mit Amtsblatt Stadt Werdau

werdau.de

mit Amtsblatt Stadt Werdau

Infomagazin für Werdau und Umgebung | Auflage 25.000 Exemplare | www.lieben-in-werdau.de | November 2012 – Februar 2013 Erscheinungstag: 25. Oktober 2012

mit Amtsblatt Stadt Werdau

Mit großem

Veranstaltungskalender

November 2012 – Februar 2013

Liebe Leserinnen und Leser,

liebe Freunde der Stadt Werdau,

das Jahr 2012 ist wieder einmal wie

im Flug vergangen und neigt sich mit

schnellen Schritten dem Ende entgegen.

Die närrische 5. Jahreszeit und der

Advent werfen ihre Schatten voraus.

In den letzten Monaten haben sich

viele Dinge verändert. Erst vor wenigen

Tagen, pünktlich zum dritten Kürbiszauber,

erschien der erste Werdauer

Einkaufs(ver)führer, in dem sich über 80

innerstädtische Einzelhandelsgeschäfte

präsentieren. Unsere Fachhändler helfen

Ihnen sicher gern, die richtigen Weihnachtsgeschenke

für Ihre Lieben ohne

Stress und mit kurzen Wegen zu finden.

Gleichzeitig erwarten uns in der Adventszeit

wieder viele Höhepunkte in

der Stadt und ihren vier Ortsteilen.

Mehr dazu erfahren Sie im Innenteil

dieser Ausgabe. Besonders freue ich

mich auf den neugestalteten Werdauer

Weihnachtsmarkt, in den dieses Jahr

zahlreiche Ideen und Wünsche unserer

Bürger und Gäste eingeflossen sind.

Lassen Sie sich überraschen…

Stefan Czarnecki

Oberbürgermeister

• Das 1x1 der Ersten Hilfe:

Unterkühlung

• Tiergesundheit aus

Ihrer Flora-Apotheke

Inhalt

• Qualitätsprüfungen der

Ambulanzdienste Neidel GmbH

• In Leubnitz ist was los

• Die neue Internetseite der

Stadtwerke Werdau GmbH Seite 3

• WEBALU Familienbad

Wiedereröffnung

• Haus am Brühl – Umstellung

auf Netzwerk-gestützte

Dokumentensysteme

• Die Thermografie-Analyse der

Stadtwerke Werdau GmbH

• E-Bilanz – Änderungen in

Buchführung- und Abschluss-

prozessen ab 01.01.2013

• Veranstaltungen

Nov. 2012 – Feb. 2013

Amtsblatt der

Stadt Werdau

• Alexander-von-Humboldt-

Gymnasium Werdau Seite 18 – 19

stellt sich vor

• Gut betreut im Alter

• Rückblick: Sommer, Sonne

und noch mehr

Seite 2

Seite 4 – 5

Seite 6

Seite 7

Seite 8 – 11

Seite 12 – 17

Seite 20


2

2

Das 1 x 1 der Ersten Hilfe:

Unterkühlung

Es geht wieder los. Die kalte Jahreszeit

liegt vor uns. Egal ob Eis, Schnee oder

einfach nur wechselhaftes Wetter –

schnell kann es mit unangepasster Kleidung

zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen

kommen. Im schlimmsten Fall,

zum Beispiel bei Unfällen auf Eisflächen

oder im Ski- und Wanderurlaub, können

auch ernsthafte Notfallsituationen

eintreten. Neben mehr oder weniger

offensichtlichen Verletzungen kommt

es im Herbst und Winter auch immer

wieder zu teils starken Unterkühlungen.

So bezeichnet man das generelle Absinken

der Körpertemperatur, das sich

beispielsweise durch starkes Zittern,

kalte Haut und die Eintrübung des

Bewusstseins auszeichnet. Ersthelfer

sollten die betroffene Person zügig in

eine warme Umgebung bringen, in Decken

einpacken und gezuckerte, warme

Getränke reichen. Letztere tauen den

Körper gewissermaßen von innen auf

und führen zusätzliche Energie zu. Unbedingt

vermieden werden sollten heiße

und alkoholische Getränke. Diese sorgen

so schnell für eine gute Durchblutung

des Körpers, dass der eigene Kreislauf

überfordert sein kann und folglich

zusammenbricht. Alkohol selbst sorgt

auch nur bedingt für Wärme. Tatsächlich

erweitern sich die Blutgefäße und der

Körper kühlt noch schneller aus.

Unsere Kurse finden samstags von 8 – 14 Uhr

statt. Anmeldeschluss ist jeweils der Mittwoch

vorher.

Unsere Termine für Crimmitschau und Werdau:

3. / 24. November 2012, 15. Dezember 2012,

12. Januar 2013, 2. / 23. Februar 2013

Unsere Kurse finden donnerstags und freitags von

7:30 – 14:00 Uhr statt. Anmeldeschluss ist jeweils

der Montag vorher.

Unsere Termine für Werdau:

29. / 30. November 2012,

24./25. Januar 2013, 30. Februar/1. März 2013

Erste-Hilfe-Training

Unsere Kurse finden montags von 7:30 – 14:00 Uhr

statt. Anmeldeschluss ist jeweils der Mittwoch

vorher. Unsere Termine für Werdau:

19. November 2012, 17. Dezember 2012,

14. Januar 2013, 18. Februar 2013

Ausbildungszentrum „Altes Schützenhaus“

Thomas Schreiber, Telefon: 03761 183183

TIERGESUNDHEIT

aus Ihrer Apotheke

Magen-Darm-Funktion

Ihr Haustier ist ein wichtiger Bestandteil

Ihres Lebens – Sie haben es gern um sich.

Die Natur bringt es allerdings mit sich, dass

viele, vor allem jüngere Vierbeiner, häufig

und wiederholt von Würmern befallen

sind. Das kann auch gefährlich für den

Menschen werden, speziell für Kinder. Ein

intakter Magen-Darm-Trakt ist essentiell

für die Gesundheit. Eine Erkrankung durch

Würmer ist deshalb so gefährlich, weil sie

diese Stabilität bedroht – Appetitlosigkeit

und Verdauungsstörungen können das allgemeine

Befinden extrem schwächen. Für

die Gesundheit und das Wohlbefinden aller

Familienmitglieder ist deshalb ein regelmäßiges

Vorbeugen (z. B. mit PHA FeliWurm/

CaniWurm) sehr wichtig.

Bei Katzen kann es beim Putzen ihres Fells

zum Verschlucken von Haaren kommen,

gelangen diese dann in den Verdauungstrakt,

können sie sich dort zu Haarballen

verfestigen. Unterstützen Sie die Ausscheidung

der Haarballen z. B. mit PHA Anti-

Haarballen, um einer Beeinträchtigung der

normalen Verdauungsfunktion vorzubeugen.

Diese wohlschmeckende Paste wird

über das Futter verabreicht, hüllt die verschluckten

Haare ein und ermöglicht eine

mühelose Ausscheidung.

Mobilität & Vitalität

Tiere halten uns durch ihre lebendige Art

Tag für Tag auf Trab. Aber nur wenn unser

Tier selbst gesund und fit ist, kann es auch

uns in Form halten. Wie wir Menschen sind

auch Vierbeiner auf lebenswichtige Vitamine,

Mineralien und Spurenelemente angewiesen.

Ein akuter Mangel dieser Stoffe,

Tiergesundheit aus Ihrer Apotheke

• Floh- & Zeckenschutz

• Haut- & Fellgesundheit

• Augen- & Ohrenpflege

• Zahnpflege

Kommen Sie zu uns und lassen Sie sich

von den Mitarbeitern kompetent beraten!

Flora-Apotheke

Plauensche Straße 23

08412 Werdau

Telefon 03761 3060

oftmals ausgelöst durch einseitige Ernährung

oder fortgeschrittenes Alter, führt zu

nicht zu unterschätzenden Mangelerscheinungen

im gesamten Organismus: Aktivitätsverlust,

Hautentzündungen, schwer

heilende Wunden und sogar Lähmungen

können Folgen einer Unterversorgung sein.

Erhöhter Bedarf an diesen Grundstoffen

besteht vor allem in der Wachstumsphase,

während der Trächtigkeit oder nach Operationen

und Krankheiten.

PHA MultiVitamin ist für Tiere jeden Alters

zur täglichen Futterergänzung konzipiert.

Kurzfristig zugefüttert gleicht es schnell

eventuell vorhandene Mängel an Nährstoffen

aus. Bei regelmäßiger Gabe oder bei

Gabe in Intervallen wird eine ausreichende

Versorgung mit den enthaltenen Vitaminen

und Mineralstoffen sichergestellt. Probleme

mit dem Bewegungsapparat (Knochen,

Gelenke, Muskeln und Bänder) gehören

zu den häufigsten Erkrankungen des

Hundes. Die Gelenkentzündung (Arthritis)

kommt besonders häufig bei älteren Hunden

großer Rassen vor und führt langfristig

zu Dauerschäden am Gelenk (Arthrose).

Chronische Schmerzen führen zunehmend

zu Bewegungsunlust, Lahmheit und im Extremfall

zu Teilnahmslosigkeit und Fressunlust.

Die Vitalität und Mobilität des Hundes

ist extrem eingeschränkt.

PHA GelenkSchutz enthält Grünlippmuschelfleisch,

dies ist reich an Spurenelementen

und Mineralstoffen. So wird der

Bewegungsapparat stabilisiert, die Gelenke

geschützt und Gelenkschäden und Entzündungen

vorgebeugt. Ihr Hund erlangt neue

Bewegungsfreude und seine Lebensqualität

wird deutlich verbessert.

• Mobilität & Vitalität

• Magen-Darm-Funktion

• Wundpflege

• Nieren- & Harnwegsinfektionen

Flora-Apotheke Schwalbe-Zentrum

Uhlandstraße 1

08412 Werdau

Telefon 03761 888 000 www.�ora-apotheke.de


Ambulanzdienste Neidel GmbH

Qualitätsprüfungen in allen drei Niederlassungen

mit 1,0 bestanden

Alle ambulanten Pflegedienste werden

einmal im Jahr einer Qualitätsprüfung

durch den MDK – den Medizinischen

Dienst der Krankenversicherung – unterzogen.

Die Gutachter überprüfen anhand

eines Fragenkataloges die Erbringung

von pflegerischen sowie ärztlich verordneten

Leistungen, die Bereiche

Dienstleistung und Organisation sowie

die Kundenzufriedenheit.

In unseren Niederlassungen in Chemnitz,

Fraureuth und Crimmitschau haben

die Prüfungen für das Jahr 2012

bereits stattgefunden.

Alle drei Niederlassungen erzielten das

Prädikat „sehr gut“ und schlossen die

In Leubnitz ist was los

In den Vorjahren wurde schon richtig

eingeheizt. Nun steht das 10. Leubnitzer

Glühwein- und Bockbierfest in

den Startlöchern. Am Samstag, dem 3.

November 2012, wird es bei freiem Eintritt

wieder Superspaß und Superstimmung

geben. Denn für die Musik sorgt

dieses Mal das Original Vogtlandecho.

Ein großes Lagerfeuer, ein romantischer

Lampion- und Fackelumzug, Glühwein,

Bockbier, Schwammelbrüh und noch

vieles mehr verlocken die Besucher, bei

diesem tollen Ereignis im Sportlerheim

Leubnitz dabei zu sein. Das große Jubiläumsfeuerwerk

wird als nächtliches

Highlight gegen 22 Uhr stattfinden.

Alle sind herzlich eingeladen! Kommen

Sie vorbei!

Männer! Jetzt

Vorteil nutzen!

Sie wollen z.B. eine Berufsunfähigkeitsversicherung

abschließen? Ende 2012

werden die Beiträge durch die Unisex-

Tarife für Männer teurer. Deshalb:

Jetzt schnell vorbei kommen und niedrige

Beiträge für Ihre Zusatzversicherung sichern!

Prüfung mit einer glatten 1,0 ab. Der

Landesdurchschnitt für ambulante

Pflegedienste in Sachsen liegt aktuell

bei 1,4.

Auf unser Ergebnis sind wir sehr stolz

und möchten uns auf diesem Wege

bei all unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen

bedanken, die mit ihrer

gewissenhaften, zuverlässigen und oft

auch nicht immer einfachen täglichen

Arbeit zu diesem sehr guten Ergebnis

beigetragen haben.

Wir wollen auch weiterhin eine solch

qualifizierte Pflege erbringen, um den

hohen Ansprüchen unserer Patienten

und Bewohner gerecht werden zu

können.

3.11.2012 ab 17:00 Uhr

10. Leubnitzer

Glühwein- und

Bockbierfest

mit Musik vom

Original Vogtlandecho

Eintritt frei!

Ich berate Sie gern.

Generalagentur

Hans-Peter Gruber + Partner

Wettiner Platz 13, OT Leubnitz

08412 Werdau

Telefon 03761 82885

Mobil 0171 7381728

Die neue Internetseite der

Stadwerke Werdau GmbH

Für das IV. Quartal dieses Jahres haben

wir uns viel vorgenommen. Der Internetauftritt

der Stadtwerke Werdau GmbH

wird ein komplett neues Erscheinungsbild

erhalten. Die Gestaltung wird frischer und

übersichtlicher. Besonderes Augenmerk

soll dabei auf eine transparente Präsentation

der Produkte Strom und Erdgas

gelegt werden. Gut geordnet und schnell

erkennbar sind für Interessierte alle Tarife

mit ihren Vertragslaufzeiten und Preisen

einsehbar. Über ein Antragsformular

können Sie uns Ihre Anfrage zu einer Belieferung

mitteilen. Diese wird zeitnah im

KUNDENCENTER bearbeitet und Ihnen

umgehend per Post beantwortet. Ebenfalls

wichtig ist uns eine optimale Führung

durch die einzelnen Menüs.

Wichtige Punkte werden über eine

Schnellauswahl zu erreichen sein. Die Orientierung

auf der gesamten Homepage

wird durch eine Suchfunktion erleichtert.

Auch werden Ihnen aktuelle Artikel und

Änderungen dann immer auf der Startseite

angezeigt.

SEIT 75 JAHREN STEHEN

WIR FÜR SIE KOPF.

Ihr Team um Barbara Näser-Küchler

Marienstraße 21, 08412 Werdau

Telefon 03761 2637

www.naeseroptik.de

3


6

„Haus am Brühl“ – Umstellung auf

Netzwerk-gestützte Dokumentationssysteme

Im September stellten wir

unsere Pflegedokumentation

auf computergestützte und in

interne Netzwerke integrierte

Dokumentationsprogramme

um, welche die herkömmliche

Dokumentation auf Papier

ersetzt. Dadurch wird die

Arbeit der Pflegenden

erleichtert.

Senioren- und

Betreuungszentrum

Werdau

Seniorenpflegeheim

„Haus am Brühl“

Brühl 6 · 08412 Werdau

Telefon: 03761 18580

Telefax: 03761 18581030

E-Mail: info@hausambruehl.de

www.hausambruehl.de

Fotos: © Das Labor Robert Mehnert

Die Vorteile liegen in der Zeitersparnis durch:

• Entfall jeder Zwischennotizen (Zettelwirtschaft), denn Zwischennotizen sind

eine Fehlerquelle

• Vereinheitlichen der Eintragungen durch Verwendung von Texten aus der

Arbeitsvorgabe (Textbausteine vorgegeben, Workflow) und einfache Quittierung

• Transparenz der Zuordnung zur Pflegeperson, mindestens zur Kostenstelle

und Transparenz für die PDL

• gesicherte Abspeicherung/Ablage/Archivierung, um so Datenverluste zu verhindern

• Unterstützung für die Verwaltung (Leistungserfassung für die Betriebsabrechnung,

Controlling)

Zusätzlich wurden für jeden Wohnbereich je zwei mobile Datenerfassungsgeräte

gekauft, welche die Pflegekräfte bei sich tragen.

Durch den Einsatz der mobilen Erfassung zur Pflegeplanung und Pflegedokumentation

werden die Abläufe optimiert und dabei die Dienstleistung verbessert.

So bleibt mehr Zeit für das Wesentliche: die Pflege.

Wundvermessung und Fotodokumentation:

Mittels eines mobilen Gerätes dokumentieren wir dank integrierter Kamera und

Abstandssensor vor Ort Wunden mit Fotos und Vermessungsdaten (Umfang,

Fläche, Breite und Höhe). Anhand eines Abstandssensors im Gerät kann automatisch

und berührungslos die Wunde vermessen werden.

Einfache Zuordnung von Fotos zum Kunden:

Für die Dokumentation ergeben sich dadurch eine berührungslose Vermessung

der Wunde sowie eine automatische Zuordnung des Fotos zum Kunden und

dessen Wundakte. Die Pflegekraft wählt vor Ort den Bewohner auf dem Gerät

aus, macht ein Foto und kann im Anschluss auf dem Touchscreen die Wunde

abzeichnen. Das Foto lässt sich einer neu angelegten oder einer bereits bestehenden

Wundnummer zuordnen.

Für die Dokumentation ergeben sich dadurch zwei wesentliche Vorteile: Zum

einen sind die Bilder automatisch einem Bewohner (mitsamt Datum, Uhrzeit

und Wundnummer) zugeordnet und müssen nicht mehr im Anschluss an das

Fotografieren mit einer Digitalkamera sortiert werden – zum anderen werden

mit dem Foto berührungslos Vermessungsdaten abgespeichert, mit denen auch

im Anschluss am PC noch relevante Daten

ausgelesen werden können. Das PC-

Programm kann entweder via Schnittstelle

die Daten an ein externes Planungssystem

weitergeben oder selbst archivieren und

stellt noch Funktionen wie verschiedene

Auswertungen oder eine Verlaufsgrafik zur

Verfügung.


Die Thermografie-Analyse der Stadtwerke Werdau GmbH

Schon seit mehreren Jahren ist die Thermografie-Analyse

ein fester Bestandteil der

Energieberatung. Zu günstigen Konditionen

bietet die Stadtwerke Werdau GmbH

ihren Kunden während der Heizperiode

Aufnahmen mit der Wärmebildkamera

an. Bei der Außenthermografie werden

Bereiche mit höheren Oberflächentemperaturen

sichtbar gemacht. Sie signalisieren

dem Hauseigentümer Wärmeverluste und

energetische Problemfelder. Der Eigentümer

kann erkennen, wo mehr oder weniger

Energie an die Umgebung abgegeben

wird. Damit die Analysen nicht ins Leere

laufen, ist eine präzise und fachkundige

Interpretation der Aufnahmen erforderlich.

Die Stadtwerke Werdau GmbH bietet

diese Dienstleistung in verschiedenen

Einzelpaketen und in Kombination mit

Steuerkanzlei Hinze & Donath-Franke

der Erstellung von Energieausweisen zu

Pauschalpreisen an. Für weiterreichende

Aufträge kann ein individuelles Angebot

erstellt werden. So beinhaltet z. B. der

„Thermografie-Gebäudecheck“ vier Aufnahmen

sowie eine Kurzberatung vor Ort.

Genauere Informationen zu Angeboten

der Thermografie-Analyse erhalten interessierte

Gebäudeeigentümer in unserem

KUNDENCENTER.

Für die Gebäudethermografie sind eine

kühle, trockene Witterung mit wenig

Wind und möglichst niedrigen Außentemperaturen

(0° C und kälter) neben

der Vermeidung von Sonneneinstrahlung

notwendig. Das Gebäude sollte idealerweise

mindestens 2 Tage vor dem Termin

gleichmäßig auf 20° C ausgeheizt werden.

Lassen Sie Ihr Gebäude mit der Wärme-

bildkamera fachmännisch durchleuchten,

denn diese Bilder und unsere Beratung

helfen Ihnen, Energie und Geld zu sparen.

Ihr Ansprechpartner:

Energieberater Steffen Mann

KUNDENCENTER

Markt 42, 08412 Werdau

Montag: 8.30 – 18.00 Uhr

Dienstag: 8.30 – 18.00 Uhr

Telefon: 03761 / 7002-48

Mobil: 0172 / 37 59 910

E-Bilanz – Änderungen in Buchführung- und Abschlussprozessen ab 01.01.2013

Sie erstellen die Finanzbuchhaltung für

Ihr Unternehmen selbst?

Ihre Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung

ist ab dem Wirtschaftsjahr, das

nach dem 31.12.2012 beginnt, elektronisch

beim Finanzamt einzureichen.

Sparen Sie Mehrkosten durch frühzeitige

Anpassungen Ihrer Buchführung

an die Erfordernisse der Struktur der E-

Bilanz, mit Anwendung ab 01.01.2013.

Lernen Sie mit unserer Unterstützung

durch Praxisbeispiele, wie Anpassungen

in Ihrem Kontenplan, Änderungen und

Differenzierungen in Ihrem Buchungs-

verhalten auf die E-Bilanz wirken.

Folgen wegen falscher und fehlender

Datenübertragung werden Ihnen verdeutlicht.

Gemeinsam mit unserer Unterstützung

erlangen Sie Kenntnisse über die erforderlichen

Entscheidungen und Maßnahmen,

die ab 01.01.2013 bei der Vorbereitung

auf die E-Bilanz-Einführung

beachtet werden müssen.

Informationsveranstaltung am:

07.11.2012, 19 Uhr

Veranstaltungsort:

Schützenhaus Langenhessen

A. Hinze und A. Donath-Franke

Steuerberaterinnen

7


8

Das kreative

Erlebnis für die

ganze Familie!

Kommen Sie

vorbei!

Das Bastelgeschäft am Werdauer Markt

Markt 26, 08412 Werdau, Tel. 03761 186098

basteln@rohleder-macht-schule.de

www.rohleder-macht-schule.de

Veranstaltungen

November

bis 11.11.2012

Ausstellung: „Hört ihr

Leute lasst euch sagen...“

Von Nachtwächtern und

Polizisten im alten Werdau im

Stadt- und

Dampfmaschinenmuseum

Kunstausstellung:

„Pleißenländer Art“

im Stadt- und

Dampfmaschinenmuseum

ab 01.11.2012

Mi, Do, Fr: 9:30 o. 10:30 Uhr

Seniorengymnastik

mit Musik und guter Laune

kommen Sie richtig in Schwung.

Einstieg nach Absprache fortlaufend

möglich.

Praxis für Physiotherapie und

Motopädie, Daniela Schilling*

01.11.2012 –

28.02.2013

Arrangements – wie zu

Heinz Rühmanns Zeiten

mit Feuerzangenbowle

Festliches 3-Gänge-

Schlemmer-Menü mit

kleiner Überraschung

pro Person 30 €

Feuerzangenbowle zum

Selbermachen, buchbar inkl.

aller Zutaten für

ca. 4 – 6 Personen: 26 €

Wir bitten um Vorbestellung

unter Telefon 03761 88820.

Hotel Katharinen-Hof

www.katharinenhof-werdau.de

02.11.2012

Warmbadetag

Aufpreis 1,50 €

im WEBALU Familienbad

Einladung zum

Familienbasteln

6. Kreativ-Wochenende

17. und 18. November 2012

ab 13:00 Uhr

wieder im „Alten Schützenhaus“

Zwickauer Straße 37

08412 Werdau

03.11.2012

08:00 – 15:00 Uhr

Sofortmaßnahmen

am Unfallort

Lehrgang für den Erwerb des

Führerscheins, Anmeldung:

Telefon: 03761 590421

Rettungsdienstschule Werdau

10. Leubnitzer Glühwein-

und Bockbierfest

Wie gewohnt, am 1. Samstag

im November. Superspaß und

Superstimmung mit Musik vom

Original Vogtlandecho. Auf dem

Festgelände am Sportlerheim

Leubnitz, Bauernweg 4,

Tel.: 03761 887304

großes Lagerfeuer, Lampionund

Fackelumzug, 22:00 Uhr

großes Jubiläumsfeuerwerk

03. / 04.11.2012

Samstag 09:00 – 18:00 Uhr

Sonntag 09:00 – 16:00 Uhr

Rassegeflügel- und

Rassekaninchenschau

mit Tombola, für gute Küche

ist gesorgt im Gewerbehof

Langenhessen

Samstag 14:00 – 19:00 Uhr

Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

„Die Welt der Reptilien“

Reptilien-Ausstellung

Eine lehrreiche Ausstellung von

ca.200 lebenden Reptilien in artgerechten

Landschaftsterrarien.

in der Stadthalle „Pleißental“

05.11.2012

16:00 – 19:00 Uhr

DRK-Blutspendetermin

Mittelschule Leubnitz

Schulstraße 3, Werdau

07.11.2012

19:00 Uhr

Infoveranstaltung:

Finanzamt fordert

E-Bilanz ab 2013

Diese Fehler kosten viel Geld.

Veranstalter: Steuerkanzlei

Hinze & Donath-Franke*

Veranstaltungsort

Schützenhaus Langenhessen

10.11.2012

08:00 – 15:00 Uhr

Sofortmaßnahmen

am Unfallort

Lehrgang für den Erwerb des

Führerscheins, Anmeldung:

Telefon: 03761 590421

Rettungsdienstschule Werdau

16:00 Uhr

Ringkampf Jugendliga

Werdau – AV Zella Mehlis

17:30 Uhr

Ringkampf Oberliga

Werdau II – SV Weißwasser

19:30 Uhr

Ringkampf 2. Bundesliga

Werdau – SC Isar Unterföhring

Ausrichter: AC 1897 Werdau e.V.

Sporthalle Gymnasium Werdau

19:00 Uhr

Faschingsauftakt

Warm-Up-Party mit dem

Programm „Best of WFC“

in der Stadthalle „Pleißental“

12. – 14.11.2012

„Herbst-TÜV für Ihr

Blutdruckmessgerät“

Es findet in der Flora-Apotheke

die Eichung Ihres Blutdruckmessgerätes

von der Firma Omron

statt. In dieser Aktionswoche

bieten wir auch eine Messung

Ihres Blutdrucks, Blutzuckers,

Gesamtcholesterins und Ihres

BMI an.

Flora-Apotheke Werdau

Bildnachweise Seite 8/9: © kirstypargeter, istockphoto.com; © tjasam, istockphoto.com; © kmit, fotolia.com;

(1) © Jasmin Merdan, Fotolia.com

Die Karpfensaison hat begonnen.

Denken Sie auch an Weihnachten und Silvester!

Wir schlachten frisch nach Ihren Wünschen!

Fischmarkt Scheibner · Markt 36 · 08412 Werdau · Tel. 03761 3157

13.11.2012

13:00 – 18:30 Uhr

DRK-Blutspendetermin

Pleißental-Klinik

Ronneburger Str. 106, Werdau

14:00 – 18:00 Uhr

Tanztee für

Junggebliebene

Tanzmusik für Jung & Alt mit

Hedryk Kraus, Kleiner Saal

in der Stadthalle „Pleißental“

16.11.2012

Lange WEBALU-

Saunanacht

Der Saunaabend bis 24:00 Uhr,

FKK-Baden ab 21:00 Uhr bei

Kerzenschein

Motto: Einmal um die ganze Welt

im WEBALU Familienbad

17. / 18.11.2012

13:00 Uhr

6. Kreativ-Wochenende

Familienbasteln im „Alten Schützenhaus“

Werdau; Veranstalter:

Das Bastelgeschäft am Markt

17./18./21./24./

25.11.2012

10:00 – 17:00 Uhr

15. Große

Modellbahnschau

des Modellbahnclub Langenhessen

e.V. im Koberbachcentrum

Langenhessen

18.11.2012

Walking-Ball

Lauft über das Wasser im Walkingball,

da ist Spaß garantiert!

im WEBALU Familienbad


Festliches

Schlemmer-Menü

3-Gänge-Menü

mit ausgesuchten Spezialitäten

und einer kleinen Überraschung

30,00 EUR/Person

18.11.2012

ab 11:00 Uhr

13. Werdauer

Herbstmarathon

Sportschule Werdau,

11:00 Uhr Start Marathon und

Marathon-Paarlauf,

11:15 Uhr Start Walking und

Wandern, nähere Infos unter

www.werdauer-waldlauf.de

17:00 Uhr

Konzert am

Volkstrauertag

Hebräische Lieder – eine

musikalische Reise durch das

Judentum, Ester Lorenz (Gesang)

und Peter Kuhz (Gitarre)

in der Marienkirche Werdau

24.11.2012

16:00 Uhr

Ringkampf Jugendliga

Werdau – Lugau/Thalheim

17:30 Uhr

Ringkampf Oberliga

Werdau II – Gelenau II/Zöblitz

19:30 Uhr

Ringkampf 2. Bundesliga

Werdau – KSC Motor Jena

Ausrichter: AC 1897 Werdau e.V.

Sporthalle Gymnasium Werdau

25.11.2012

08:00 – 13:00 Uhr

Großer Regionaltauschtag

Westsachsen/Ostthüringen

in der Stadthalle „Pleißental“

27.11.2012

09:00 – 12:30 Uhr

DRK-Blutspendetermin

BSZ für Wirtschaft, Gesundheit

und Technik

Schloßstraße 1, Werdau

29.11.2012

14:00 – 18:00 Uhr

Tanztee für

Junggebliebene

Tanzmusik für Jung & Alt mit

Alleinunterhalter Peter Hoffart

aus Meerane, Kleiner Saal

in der Stadthalle „Pleißental“

01.12.2012

19:30 Uhr

Ringkampf Oberliga

Werdau II – WKG Pausa/Plauen II

Ausrichter: AC 1897 Werdau e.V.

Schwerathletikhalle Werdau

01.12.2012 –

13.01.2013

Weihnachtsausstellung

Öffnungszeiten:

So. bis Do. 10:00 – 16:00 Uhr,

Sa. 13:00 – 17:00 Uhr,

2. Weihnachtsfeiertag:

10:00 – 16:00 Uhr

Stadt- und Dampfmaschinenmuseum

Werdau

02.12.2012

17:00 Uhr

Bläsermusik im Advent

Posaunenchöre aus Werdau und

Umgebung in der Marienkirche

Werdau

19:00 Uhr

Adventskonzert

Chorvereinigung Sachsenring e.V.

in der Stadthalle „Pleißental“

05.12.2012

Hotel

Katharinen-Hof

Werdau

Um Reservierung wird gebeten unter Telefon: 03761 88820

Katharinenstraße 18 · 08412 Werdau

www.katharinenhof-werdau.de

ab 14:00 Uhr

Weihnachtsmarkt

im „Haus Abendfrieden“ in der

Heimstätte Sichem

Am Walde 2, 08412 Werdau

Diakoniewerk Westsachsen

05.12.2012

19:30 Uhr

Weihnachtskonzert

Vogtland Philharmonie Greiz/

Reichenbach im Rathaus Werdau

06.12.2012

18:00 Uhr

Adventsmusik

im Rahmen von „Kirche klingt

2012“ in der Marienkirche

Werdau

07.12.2012

Warmbadetag

Aufpreis 1,50 €

im WEBALU Familienbad

Festliches 3-Gänge-

Weihnachts-Menü

mit winterlich-weihnachtlichen

Saxophonklängen

Einlass: 18:00 Uhr

Beginn: 19:00 Uhr

Karte: 37,50 €

Wir bitten um Vorbestellung

unter Telefon 03761 88820.

Hotel Katharinen-Hof

www.katharinenhof-werdau.de

08.12.2012

08:00 – 15:00 Uhr

Sofortmaßnahmen

am Unfallort

Lehrgang für den Erwerb des

Führerscheins, Anmeldung:

Telefon: 03761 590421

Rettungsdienstschule Werdau

ab 10:00 Uhr

Judo: 31. Nikolausturnier

der unter 10-Jährigen, Siegerehrung

mit Nikolaus ca. 14:00

Uhr, Ausrichter: Judosportverein

Werdau e.V. im Koberbachcentrum

Langenhessen

Feuerzangenbowle

Eine selbst zu machende

Feuerzangenbowle

inkl. aller Zutaten

26,00 EUR

4 – 6 Personen

November – Dezember 2012

Dezember

1

08.12.2012

19:00 Uhr

Weihnachtsball

Gymnasium

in der Stadthalle „Pleißental“

Kartenverkauf am Gymnasium

über Schüler bzw. im Sekretariat

des Gymnasiums „Alexander von

Humboldt“ Werdau

19:30 Uhr

Ringkampf 2. Bundesliga

Werdau – RSV Rotation Greiz

Ausrichter: AC 1897 Werdau e.V.

Sporthalle Gymnasium Werdau

09.12.2012

14:30 Uhr

Musikalische Vesper

im Advent

Kirchenchor Leubnitz und

Instrumentalisten in der Kapelle

Leubnitz

11.12.2012

14:00 – 18:00 Uhr

Weihnachtstanztee für

Junggebliebene

Tanzmusik für Jung & Alt,

Kleiner Saal

in der Stadthalle „Pleißental“

13.– 16.12.2012

10:00 – 20:00 Uhr

Weihnachtsmarkt

Marktplatz Werdau

14.12.2012

ab 16:00 Uhr

Weihnachtsmarkt auf

dem Pausenhof

anschließend Weihnachtsprogramm

in der Turnhalle der

Mittelschule Leubnitz

Änderungen vorbehalten! Angaben sind ohne Gewähr!

*Auf Seite 14 finden Sie ein Inserentenverzeichnis

9


Öffnungszeiten:

Mo. Ruhetag

Di. 16:00 – 23:00 Uhr

Mi. – Sa. 11:00 – 14:00 Uhr

17:00 – 23:00 Uhr

Do. 11:00 – 14:00 Uhr

So. 10:00 – 14:30 Uhr

18:00 – 23:00 Uhr

Bei Vorbestellungen haben wir

selbstverständlich durchgehend geöffnet.

10

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Dezember

15.12.2012

14:00 Uhr

Ringkampf Oberliga

Werdau II – AC Auerbach

16:00 Uhr

Ringkampf 2. Bundesliga

Werdau – AV Markneukirchen

Ausrichter: AC 1897 Werdau e.V.

Sporthalle Gymnasium Werdau

ab 19:00 Uhr

Aprés-Ski-Party

Markt Werdau

16.12.2012

15:30 – 18:30 Uhr

Kleinster und kürzester

Weihnachtsmarkt

der Welt

Kirchschulplatz Langenhessen

17.12.2012

19:30 Uhr

Weihnachtsoratorium

Kantaten I, V und VI von Johann

S. Bach, Kantorei, Solisten und

Orchester in der Marienkirche

Werdau

21.12.2012

Lange WEBALU-

Saunanacht

Der Saunaabend bis 24:00 Uhr,

FKK-Baden ab 21:00 Uhr bei

Kerzenschein; Motto: Hüttengaudi

im WEBALU Familienbad

Große Mittagskarte

Zusätzlich: Mi. – Sa. ein Tages-

gericht, inkl. 1 kleines Getränk,

für nur 4,70 €

Auf unserer Homepage finden Sie

unseren Wochenspeiseplan!

Speise- und Vereinslokal „Zum Leubnitzer“

Inhaber: Udo Fiol · Bauernweg 4 · 08412 Leubnitz

Tel. 03761 887304 · E-Mail: zum.leubnitzer@freenet.de

www.zum-leubnitzer.de

22.12.2012

09:00 – 12:00 Uhr

DRK-Blutspendetermin

Johanniter-Sozialstation,

Uferstr. 31, Werdau

25. / 26.12.2012

Festliches

Weihnachts-Essen

von 12:00 – 14:00 Uhr

Wir bitten um Vorbestellung

unter Telefon 03761 88820.

Hotel Katharinen-Hof

www.katharinenhof-werdau.de

27.12.2012

14:00 – 18:30 Uhr

DRK-Blutspendetermin

DRK Dienstleistungszentrum

„Altes Schützenhaus“,

Zwickauer Str. 37, Werdau

31.12.2012

Silvester-Gala im

Katharinen-Hof

Einlass: 18:00 Uhr, Karte 65 €

Silvesterarrangement:

Eintrittskarte + Übernachtung

p. P. inkl. Frühstück im DZ 95 €

Wir bitten um Vorbestellung

unter Telefon 03761 88820.

Hotel Katharinen-Hof

www.katharinenhof-werdau.de

20:00 Uhr

Silvesterball &

Silvesterparty

mit Schlemmer-Buffet und

Tischgetränken im kleinen

Saal oder im großen Saal mit

Live-Musik und Diskothek.

Karten gibt es im Schuhhaus

Wenk, Telefon 03761 2456

Stadthalle „Pleißental“

Bildnachweise Seite 10/11: © kirstypargeter, istockphoto.com; © Liliboas, istockphoto.com;

(1) © Comstock: Thinkstock.com; (2) © dogayusufdokdok, istockphoto.com

AKTION: Ab dem 11.11. bis 26.12.2012:

1 knusprige frische Gans

mit Apfelrotkohl und Kartoffelklößen

+ 1 Flasche Dornfelder Ratskeller

Rotwein

59,99 EUR (reicht für ca. 4 Personen)

Das alles liefern wir Ihnen gern frisch nach Hause, am

25.12. und 26.12.2012 ist jedoch nur Abholung möglich.

Wir bitten um Ihre Bestellung 2 Tage im voraus, für Ihre

Weihnachtsgans bis spätestens 23.12.2012, 12 Uhr.

Ratskeller Werdau, Markt 10 – 18

08412 Werdau, Tel.: 03761 762766

www.ratskeller-werdau.de

31.12.2012 05.01.–

02.02.2013

10:00 Uhr

9. Werdauer Silvesterlauf

Sportschule Werdau, 12 km Lauf,

7,3 km Walking/Wandern,

Nähere Infos unter

www.werdauer-waldlauf.de

Januar

02.01.2013

15:00 – 18:30 Uhr

DRK-Blutspendetermin

Johanniter-Sozialstation,

Uferstr. 31, Werdau

04.01.2013

19:30 Uhr

Neujahrskonzert

Vogtland Philharmonie Greiz/

Reichenbach

in der Stadthalle „Pleißental“

Warmbadetag

Aufpreis 1,50 €

im WEBALU Familienbad

ab 04.01.2013

jeden Fr: 17:00 – 18:00 Uhr

Yoga

Gut gegen Rückenbeschwerden.

Einstieg nach Absprache fortlaufend

möglich.

Praxis für Physiotherapie und

Motopädie, Daniela Schilling*

So. bis Do. 11 – 22 Uhr

Fr. und Sa. 11 – 23 Uhr

Rettungsschwimmerlehrgang

der Wasserwacht

Koberbachtalsperre,

Veranstalter: WEBALU

Familienbad und DRK-

Ausbildungszentrum

„Altes Schützenhaus“

WEBALU Familienbad

06.01.2013

10:00 Uhr

Musikalischer

Gottesdienst

zum Epiphaniasfest in der

Marienkirche Werdau

ab 08.01.2013

jeden Di: 9:00 Uhr

Aqua fit – Wasser-

gymnastik im WEBALU

Bewegung im Wasser macht

quicklebendig.

Einstieg nach Absprache fortlaufend

möglich.

Praxis für Physiotherapie und

Motopädie, Daniela Schilling*

09.01.2013

19:00 Uhr

Neujahrsempfang der

Stadt Werdau

in der Stadthalle „Pleißental“


12.01.2013

08:00 – 15:00 Uhr

Sofortmaßnahmen

am Unfallort

Lehrgang für den Erwerb des

Führerscheins, Anmeldung:

Telefon: 03761 590421

Rettungsdienstschule Werdau

16:00 Uhr

4. Leubnitzer

Tannenbaumbrennen

Auf dem Festgelände am Sportlerheim

Leubnitz, Bauernweg 4,

Tel.: 03761 887304

14. – 18.01.2013

„Wohlfühlzeit ist

Hoff-Teezeit“

Kommen Sie in die Flora-Apotheken,

probieren Sie unseren Hoff-

Immuntee und erraten Sie die

Kräuter dieser Teezubereitung.

Flora-Apotheken Werdau

18.01.2013

Lange WEBALU-

Saunanacht

Der Saunaabend bis 24:00 Uhr,

FKK-Baden ab 21:00 Uhr bei

Kerzenschein

im WEBALU Familienbad

19.01.2013

10:00 – 12:00 Uhr

Tag der offenen Tür

der Diesterwegschule Werdau,

Holzstraße 23, 08412 Werdau

Wir möchten uns herzlich

bedanken bedanken bedanken für für für 60 60 60 Jahre Jahre Jahre Vertrauen Vertrauen Vertrauen

in uns, wenn es um Uhren

und und und Schmuck Schmuck Schmuck geht geht geht und und und freuen freuen freuen uns, uns, uns,

Sie Sie Sie weiterhin weiterhin weiterhin in in Werdau Werdau Werdau sympathisch

sympathisch

sympathisch

und ehrlich bedienen zu können.

1

Ihre Familie Völkel und Mitarbeiter

Januar – Februar 2013

24.01.2013

14:00 – 18:00 Uhr

Tanztee für

Junggebliebene

Der beliebte Tanztee im kleinen

Saal der Stadthalle „Pleißental“

Eintritt: 5,00 €, Einlass: 13:00 Uhr,

mit Tanzmusiker Rainer Ziggert

ist für musikalische Unterhaltung

bestens gesorgt.

26.01.2013

ab 10:00 Uhr

Winterfest und

Tag der offenen Tür

des Gymnasiums „Alexander von

Humboldt“ Werdau, auf dem

Schulgelände

ab 10:00 Uhr

Tag der offenen Tür

an der Mittelschule Leubnitz

27.01. –

24.03.2013

Sonderausstellung:

„Aufgetafelt – Alltägliches

aus Fraureuth“

geöffnet: So. bis Do. 10:00 –

16:00 Uhr, Stadt- und Dampfmaschinenmuseum

Werdau

28.01.2013

16:00 – 19:00 Uhr

DRK-Blutspendetermin

Mittelschule Leubnitz,

Schulstraße 3, Werdau

29.01.2013

13:00 – 18:30 Uhr

DRK-Blutspendetermin

Pleißental-Klinik,

Ronneburger Str. 106, Werdau

Februar

01.02.2013

Warmbadetag

Aufpreis 1,50 €

im WEBALU Familienbad

02.02.2013

08:00 – 15:00 Uhr

Sofortmaßnahmen

am Unfallort

Lehrgang für den Erwerb des

Führerscheins, Anmeldung:

Telefon: 03761 590421

Rettungsdienstschule Werdau

ab 19:00 Uhr

Faschingsauftakt

Faschingsclub des SV Sachsen

90 Werdau e.V. mit toller Musik,

umfangreichen Bühnenprogramm

und Faschingsstimmung vom

Feinsten, in der Stadthalle

„Pleißental“. Restkarten unter

Telefon 03761 711794

06.02.2013

19:30 Uhr

Rathauskonzert

im Rathaus Werdau

07.02.2013

ab 19:00 Uhr

Weiberfasching

Faschingsclub des SV Sachsen

90 Werdau e.V. bietet allen

Damen ein abwechslungsreiches

Faschingsprogramm und Unterhaltung

pur, in der Stadthalle

„Pleißental“. Restkarten unter

Telefon 03761 711794

09.02.2013

ab 19:00 Uhr

Faschingsball

Nicht nur die Show-Girls vom SV

Sachsen 90 Werdau e.V. erwarten

Sie zu Ihrem Programm, sondern

auch Live-Musik und tolle

Stimmung, sowie ein spezielles

Programm des WFC Werdau e.V.,

in der Stadthalle „Pleißental“

Restkarten: Tel. 03761 711794

08412 Werdau · Markt 35 · Tel. 03761 2181

2

11.02.2013

ab 15:00 Uhr

Kinderfasching

Kinderparty in der Stadthalle

„Pleißental“ Einlass: 14:00 Uhr,

Karten an der Tageskasse

12.02.2013

ab 19:00 Uhr

Faschingskehraus

Karten an Abendkasse

Stadthalle „Pleißental“

15.02.2013

Lange WEBALU-

Saunanacht

Saunaabend bis 24 Uhr, FKK-Baden

ab 21 Uhr bei Kerzenschein

im WEBALU Familienbad

ab 18.02.2013

jeden Mo: 18:00 Uhr

Autogenes Training

Körper und Seele können sich

hier vom Stress erholen, ruhen

und einfach mal abschalten.

Einstieg nach Absprache

fortlaufend möglich.

Praxis für Physiotherapie und

Motopädie, Daniela Schilling*

18. – 22.02.2013

„Natürlich schön

mit Flora-Kosmetik“

Fühlen, riechen und testen Sie in

der Flora-Apotheke unsere Flora-

Kosmetik. Wir garantieren hochwertige

Pflege für jeden Hauttyp.

Flora-Apotheke Werdau

19.02.2013

14:00 – 18:00 Uhr

Tanztee für Junggebliebene

Der beliebte Tanztee im kleinen

Saal der Stadthalle „Pleißental“

Eintritt: 5,00 €, Einlass: 13:00 Uhr,

mit Musik von Rock‘n Roll bis

Walzer und Twist.

Vorschau

08.03.2013

15:00 Uhr

Weltreise der Melodien

Frauentagveranstaltung,

Karten über Internet erhältlich!

Stadthalle „Pleißental“

Änderungen vorbehalten! Angaben sind ohne Gewähr!

*Auf Seite 14 finden Sie ein Inserentenverzeichnis

11


Donnerstag, 13.12.2012

13:30 Uhr Weihnachtsprogramm mit der

Gerhardt-Hauptmann-Grundschule

14:00 Uhr Eröffnung durch Oberbürgermeister

Stefan Czarnecki und dem Kinder

chor des Werdauer Gymnasiums

15:00 Uhr Weihnachtsprogramm der

Steinpleiser Kita „Zwergenland“

15:30 Uhr Atzes geheimnisvoller

Wichtelkalender

16:30 Uhr Tanzgruppe Freizeit- und

Kreativtreff

18:00 Uhr Singekreis der Diakonie,

Andacht Marienkirche

19:00 Uhr Lichtensteiner Turmbläser

Freitag, 14.12.2012

14:30 Uhr Weihnachtsprogramm der

Kita „Schöne Aussicht“

15:00 Uhr Weihnachtsprogramm des

Hortes „Wirbelwind“

15:30 Uhr Chor der Volkssolidarität

16:00 Uhr Weihnachtsprogramm

„Schneewittchen“ der

Grundschule Leubnitz

17:00 Uhr Musikschule Schmidt

18:00 Uhr Andacht in der Marienkirche

18:15 Uhr Country-Musik mit Hendrik Krauß

Samstag, 15.12.2012

13:00 Uhr Posaunenchor Werdau

14:00 Uhr Kinderchor Fraureuth

14:00 Uhr – Rathausbesichtigung mit

17:00 Uhr weinachtlichen Angeboten

15:00 Uhr Ballettschule Helbig

16:00 Uhr Rotkäppchen

17:00 Uhr „Zwickauer Stadtpfeifer“

ab 19:00 Uhr Aprés Ski Party

Sonntag, 16.12.2012

10:00 Uhr Adventsgottesdienst in der

Marienkirche

13:00 Uhr Akkordeonorchester der

Musikschule „Clara Wieck“

13:00 Uhr – Kremserfahrten zwischen Rathaus

16:00 Uhr und Stadt- und

Dampfmaschinenmuseum

14:00 Uhr Märchenaufführung des

Mutter-Kind-Hauses Leubnitz

15:00 Uhr Thüringer Kreuzbuben

16:30 Uhr Weihnachtsclown „Lu Lu lustig“

18:00 Uhr Liveband aus Magdeburg

Festliches

Adventskonzert

Nach dem großen Erfolg des Vorjahres

veranstaltet der Chorvereinigung Sachsenring

Zwickau e.V. auch in diesem

Jahr ein festliches Adventskonzert in

der Werdauer Stadthalle „Pleißental“.

Dieses findet am Sonntag, dem 2.

Dezember, um 19:00 Uhr statt. Dirigenten

sind Uwe Moratzky und Simon

Fröhlich. Karten gibt es zum Preis von

10 Euro bzw. 8 Euro beim Ticketservice

der Freien Presse und an der Werdauer

Stadtinformation.

Modellbahnausstellung

sorgt für Vorfreude

Mit großem Einsatz und Freude arbeiten

die Mitglieder des Langenhessener

Modellbahnclubs derzeit an der Vorbereitung

ihrer diesjährigen Ausstellung im

Koberbachcentrum. Bereits zum 15. Mal

soll den Besuchern dort ein interessantes

und umfangreiches Ausstellungsangebot

gezeigt werden.

Neben bekannten Modellbahnanlagen

werden in diesem Jahr auch wieder neue

zu sehen sein. So werden die Besucher

Anlagen der Baugrößen Spur 1, Lego,

HO, HOm und HOe, die TT-Messeanlage

der Firma KRES aus Fraureuth mit

ihren Neuerscheinungen und die clubeigene

Spur N Modulanlage sowie weitere

interessante Ausstellungsobjekte,

Kleinserien- und Eigenbaumodelle rund

um das Thema Modelleisenbahn bestaunen

können. Geöffnet ist die Ausstellung

am 17./18./21./24. und 25.

November jeweils von 10 bis 17 Uhr.

DRK-Blutspendedienst Ost gemeinnützige GmbH

Blut- und Plasmaspende

Vorweihnachtliche Musik

in Werdauer Kirchen

Am Sonntag, dem 2. Dezember laden

die Posaunenchöre aus Werdau und

Umgebung in die Marienkirche im

Herzen der Stadt ein. Um 17:00 Uhr

beginnt die Veranstaltung „Bläsermusik

im Advent“.

Vier Tage später, am Donnerstag, dem

6. Dezember, findet an gleicher Stelle

Adventsmusik im Rahmen der Aktion

„Kirche klingt 2012“ statt. Beginn ist

um 18:00 Uhr.

Der Leubnitzer Kirchenchor veranstaltet,

unterstützt durch Instrumentalisten, am

9. Dezember um 14:30 Uhr eine musikalische

Vesper in der Friedhofskapelle.

Höhepunkt der vorweihnachtlichen

Konzerte wird das traditionelle Weihnachtsoratorium

von Johann S. Bach

am 17. Dezember in der Marienkirche.

Ab 19:30 Uhr sorgen Kantorei, Solisten

und Orchester für ein unvergessliches,

vorweihnachtliches Kulturerlebnis.

Weihnachtsausstellung

Auch in diesem Jahr führt das Werdauer

Museum seine beliebte und zur guten Tradition

gewordene Weihnachtsausstellung

durch. Diese wird am 1. Dezember eröffnet

und endet am 2. Sonntag im Januar

2013. Neben dem im vergangenen Jahr

fertig gestellten Werdauer Krippenweg,

dem Dampfmaschinenberg und mehreren

Miniatureisenbahnen erwartet die Besucher

auch noch ein weiteres, einmaliges

Angebot: Die „Flaschenwelten“ von

Bastler Hubert Gelerth. Der Plauener baut

teils bewegte Miniaturlandschaften in

unterschiedlichste Glasflaschen. Highlight

ist die Sprungschanze Vogtlandarena im

Miniaturformat, auf der an ausgewählten

Terminen sogar Skisprungwettbewerbe

durchgeführt werden sollen. „Damit sind

wir randvoll. Mehr geht nicht“, freut sich

Museumsdirektor Dr. Hans-Jürgen Beier.

Öffnungszeiten: So. bis Do. 10 bis 16 Uhr

Sa. 13 bis 17 Uhr, 2. Weihnachtsfeiertag:

10 bis 16 Uhr

DRK Plasmapheresezentrum Zwickau

Äußere Schneeberger Straße 100, Glück-Auf-Center zwischen OBI und Globus-Markt

Sie erreichen uns täglich unter Telefon: 0375 2714237 · E-Mail: zg.anmeldung@blutspende.de · www.blutspende.de

Öffnungszeiten: Mo/Mi/Do 8 – 20 Uhr · Di/Fr 7 – 20 Uhr · Sa (jeden 2. und 4. Samstag) 8 – 13 Uhr, Termin nach Vereinbarung

© pictorico

istockphoto.com


Werdauer Weihnachtsmarkt geht völlig neue Wege Rathauskonzert

Jahrelang stand der Werdauer Weihnachtsmarkt

in der Kritik, viel wurde

über Veränderungen und Lösungen für

die Veranstaltung philosophiert. Doch

Dank des nunmehr gemeinsamen Vorgehens

der Stadtverwaltung Werdau,

ortsansässiger Händler und einer umfangreichen

Bürgerbeteiligung geht das

vorweihnachtliche Highlight auf dem

Werdauer Marktplatz in diesem Jahr

völlig neue Wege.

Änderung der Zeiten

In diesem Jahr findet der Werdauer Weihnachtsmarkt

erstmals vom 13. bis 16.12.

und damit nur vier Tage statt. Dafür ist an

allen Tagen von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Bühnenprogramm

Durch die Verkürzung des Weihnachtsmarktes

konnten die kulturellen Angebote

dichter gestaltet werden. Somit

erwartet die Besucher in diesem Jahr

ein deutlich abwechslungsreicheres

Programm auf der nunmehr zentral stehenden

Bühne.

Volle Marktstände

Für den diesjährigen Markt haben sich bereits

Händler und Vereine für 23 geschlossene

Weihnachtsmarkthütten angemeldet.

Insgesamt sind über 40 Händler

gemeldet. So viele waren das schon seit

Jahren nicht mehr. Zu den Highlights zählt

sicher auch das im letzten Jahr erstmals

geöffnete „Werdau-Lädchen“, dass eine

Gemeinschaftsaktion des Rathauses und

regionaler Weihnachtsartikelanbieter ist.

Bald Bald Bald Bald Bald Bald Bald Bald Bald Bald Bald Bald Bald Bald Bald Bald Bald ist ist ist ist ist ist ist ist ist ist ist ist ist ist ist ist ist Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten

Geschenkideen für Ihre Lieben,

Freunde, Kollegen oder Mitarbeiter.

Individuell 20 und % liebevoll verpackt

finden Sie diese in unserer Geschenkartikelabteilung

oder demnächst

in unserem neuen Internet-Shop!

Rundum-Service

Vor allem die Kinder können es kaum

erwarten: An allen 4 Markttagen wird

der Weihnachtsmann Kinderaugen zum

Leuchten bringen. Interessant und vielfältig

werden auch die Angebote in der

Weihnachtswerkstatt sein. Und während

die Familien über den Markt und durch

die umliegenden Geschäfte schlendern,

übernehmen fleißige Wichtel in einer der

Marktbuden das Einpacken von Weihnachtsgeschenken.

Offenes Rathaus

Am Samstag, dem 15. Dezember, werden

sich von 14 bis 17 Uhr die Rathaustüren

öffnen. Neben Rathausführungen wird es

unterschiedlichste Angebote zum Basteln,

Staunen und Ausprobieren geben.

Kutschfahrten durch die Stadt

Am Sonntag von 13 bis 16 Uhr werden

Kremserfahrten durch die Stadt angeboten.

Die Kutsche pendelt zwischen dem

Weihnachtsmarkt (Einstieg am Rathaus)

und der Weihnachtsausstellung im Stadt-

und Dampfmaschinenmuseum.

Am Mittwoch, dem 5. Dezember, gibt

es im Werdauer Rathaus wieder einen

besonderen musikalischen Leckerbissen.

Um 19:30 Uhr wird die Vogtland-

Philharmonie Greiz/Reichenbach unter

Leitung des Dirigenten Jirˇí Malát und

unter Mitwirkung von Juliane Sigler an

der Oboe zum traditionellen Weihnachtskonzert

aufspielen. Es erklingen Werke

von Bach, Händel, Kospoth & Mozart.

Karten gibt es zum Preis von 10 Euro

bzw. ermäßigt 5 Euro an der Abendkasse.

Engel und Wichtel gesucht!

Der Auftakt des Werdauer Weihnachtsmarktes

soll in diesem Jahr ganz besonders

gut gelingen. Deshalb starten

Gewerbetreibende und Stadtverwaltung

gemeinsam einen Aufruf an alle Kinder

und deren Eltern aus Stadt und Land: Gesucht

werden möglichst viele junge Engel

und Wichtel, die mit passendem Kostüm

Oberbürgermeister Stefan Czarnecki am

13. Dezember um 14 Uhr bei der Eröffnung

des Marktes unterstützen und

vielleicht sogar gemeinsam mit ihm und

dem Chor des Werdauer Gymnasiums ein

Weihnachtslied anstimmen. Als kleines

Dankeschön erwartet alle teilnehmenden

Kinder eine kleine Überraschung. Zudem

wird ein gemeinsames Gruppenfoto noch

am gleichen Tag auf der Startseite von

werdau.de die Besucher erfreuen und als

Download zur Verfügung stehen.

Amtsblatt Amtsblatt Amtsblatt der der der Stadt Stadt Stadt Werdau Werdau Werdau

Farben-Hölzel GmbH & Co. KG

Freistraße 50, 08412 Werdau

Telefon 03761 1815-0

www.farben-hoelzel.de

UNTERNEHMENSBERATUNG

Unterneh- SCHUNCK

Kompetenz mensberatung

in Ihrer Nähe

August - Bebel - Straße 83

08412 Schunck

Werdau

Tel.: 03761 884163

Fax: 03761 884162

Funk: 0171 4077526

E - Mail: ub.schunck@werdau.net

www.ubschunck.de

Angelika Schunck Sindy Fischer

Bildnachweise Seite 12/13: © agmit, istockphoto.com; © sbayram, istockphoto.com

13

Wirtschaftsberatung

Existenzgründerberatung

Existenzgründerbegleitung

Finanzmanagement

Dozententätigkeit

Immobilienservice


Kontaktdaten der Inserenten

AC 1897 Werdau e.V.

Kranzbergstraße 4, 08412 Werdau

Telefon 03761 889774

www.ac1897werdau.de

Ambulanzdienste Neidel GmbH

Zwickauer Straße 33, 08412 Werdau

Telefon 03761 5904-13, Fax 03761 5904-15

www.ambulanzdienste-neidel.de

DRK Kreisverband Zwickauer Land e. V.

Zwickauer Straße 37, 08412 Werdau

Telefon 03761 183183

Flora-Apotheken Werdau

Plauensche Straße 23, 08412 Werdau

Telefon 03761 3060, Fax 03761 5346

im Schwalbe-Zentrum,

Uhlandstr. 1, 08412 Werdau

Telefon 03761 888000,

www.flora-apotheke.de

GGV – Gebäude- und Grundstücks-

verwaltungs- GmbH Werdau

Turnhallenstraße 2, 08412 Werdau

Telefon 03761 8904-0, Fax 03761 8904-40

info@werdau-ggv.de, www.werdau-ggv.de

KUNDENCENTER, Markt 42, 08412 Werdau

Telefon 03761 700271

Heimstätte Sichem

Diakoniewerk Westsachsen gGmbH

Am Walde 2, 08412 Werdau

Telefon 03761 7040

www.diakonie-westsachsen.de

Hotel Katharinenhof

Katharinenstraße 18, 08412 Werdau

Telefon: 03761 88820

www. katharinenhof-werdau.de

Kinderstube Doreen Urban

OT Leubnitz, Kolonie 20, 08412 Werdau

Telefon 03761 760746

Praxis für Physiotherapie und Motopädie

Daniela Schilling,

Leipziger Straße 21, 08412 Werdau

Telefon 03761 885670

www.physioschilling.de

Seniorenpflegeheim „Haus am Brühl“

Brühl 6, 08412 Werdau

Telefon 03761 18580

14 www.hausambruehl.de

Stadtverwaltung Werdau

Markt 10 – 18, 08412 Werdau

Telefon 03761 5940, Fax 03761 594333

0.22kleber@werdau.de

www.werdau.de

Stadtwerke Werdau GmbH

Zwickauer Straße 39, 08412 Werdau

Telefon 03761 7002-0, Fax 03761 7002-15

info@stadtwerke-werdau.de

www.stadtwerke-werdau.de

Steuerkanzlei Hinze & Donath-Franke

August-Bebel-Straße 46b, 08412 Werdau

Telefon 03761 88910, Fax 03761 889116

steuerkanzlei@hinze-donath-franke.de

www.hinze-donath-franke.de

WEBALU Familienbad

Ziegelstraße 79, 08412 Werdau

Telefon 03761 8881-0, Fax 03761 888130

badespass@webalu.de

www.webalu.de

Speise- und Vereinslokal „Zum Leubnitzer“

Bauernweg 4, 08412 Leubnitz

Telefon 03761 887304

www.zum-leubnitzer.de

Oberbürgermeister beginnt mit Firmenbesuchen

Der Werdauer Oberbürgermeister

Stefan Czarnecki (32, CDU) hat in der

vergangenen Woche mit seinen Firmenbesuchen

begonnen. Den Auftakt

dazu machte er mit einem Termin bei

der Gärtnerei Dietz-Wegenast auf der

Werdauer Brüderstraße. Das Unternehmen,

dessen Wurzeln bis ins Jahr 1888

zurückreichen, produziert ganzjährig

Küchenkräuter und Zierpflanzen je nach

Saison, sowie Topfkräuter mit einem

Sortiment von je nach Jahreszeit über

100 Sorten.

Geführt wird das Unternehmen von

Dipl.-Gartenbauingeneurin Heike Dietz-

Wegenast und ihrem Mann Heiko Dietz,

der sich selbst als „Gärtnerlehrling im

10. Lehrjahr“ bezeichnet. „Ich bin

eigentlich Polsterermeister und somit

Quereinsteiger in diesem Bereich. Und

selbst nach einer Dekade fast täglicher

Arbeit lernt man immer etwas Neues

dazu“, so Heiko Dietz. Gemeinsam

mit ihren Mitarbeitern beliefern die

Geschäftsführer Lebensmitteleinzelhandelsketten,

Blumengroßmärkte,

Großhandelsketten und Blumenläden

im Bedarfsfall an 365 Tagen im Jahr.

Der größte Teil der Pflanzen, rund

85% Kräuter und 15% Zierpflanzen,

werden in den eigenen, rund 3.000 m²

umfassenden Gewächshäusern und auf

regionalen Feldern angebaut.

Im Rahmen des Firmenbesuchs wurden

dem Werdauer Oberbürgermeister

neben den verschiedenen Produkten

und Produktionsverfahren auch Anregungen

basierend auf den täglichen

Wir feuen uns auf Sie.

NEU: Jeden Freitag

Fußpflege im DRK Altenpflegeheim Werdau

Zwickauer Straße 37 in Werdau

Herausforderungen mit auf den Weg

gegeben. So ist, wie für viele andere

Unternehmen auch, der zügige Weiterbau

der Westtrasse durch den Freistaat

Sachsen ein wichtiges Anliegen. Auch

der Umbau des Kreuzungsbereichs an

der Bahnhofstraße, für den derzeit die

Vorarbeiten laufen, wird überaus positiv

bewertet. Eine zunehmend schwierige

Aufgabe für den Gärtnereibetrieb ist die

Ausbildung neuer Mitarbeiter. „Eigentlich

bilden wir jährlich einen Lehrling

aus. In den letzten beiden Jahren konnte

jedoch kein geeigneter Bewerber

gefunden werden“, berichtet Heike

Dietz-Wegenast. „In unserer Branche

gibt es viel Handarbeit, vergleichsweise

geringe Gewinnspannen. Das macht

den Beruf nicht unbedingt attraktiv“, so

die Geschäftsfrau. Dennoch sieht Stefan

Czarnecki gute Chancen, die sich vor

allem aus dem Standort ergeben. So

sollten die Nähe zu mehreren Kindertagesstätten

und Schulen sowie die gute

und günstige Wohnlage im Umfeld der

Gärtnerei stärker einbezogen werden.

„Derart kurze Wege spielen vor allem

in Anbetracht der steigenden Kraftstoffkosten

eine wachsende Rolle“, so

der Oberbürgermeister. Und auch der

Gärtnereibetrieb selbst investiert in die

Zukunft.

Derzeit erfolgen unter anderem der

Bau einer PC-gesteuerten Bewässerungsanlage

und die Installierung von

Schattieranlagen im Gewächshaus zur

Energieoptimierung.

Entspannen und wohlfühlen!

Ich berate Sie gern. Ihre Nicole Höfer

Termine unter: Tel. 01522 2493833


Ärztelandschaft im Umbruch – Neue gynäkologische Praxis auf der Werdauer Uferstraße

Die Ärztelandschaft in Sachsen und der

hiesigen Region ist im Umbruch. Ältere

Kollegen gehen in den wohl verdienten

Ruhestand, jüngere Ärzte etablieren

sich. Neueste Entwicklung dieser Art in

Werdau ist die Eröffnung einer gynäkologischen

Praxis auf der Uferstraße 23.

Damit konnte die endgültige Schließung

einer Frauenarztpraxis im alten Landkreis

Zwickau-Land verhindert und die

Versorgung auch mit dem Blick in die

Zukunft gesichert werden.

Werdauer sammeln für „Weihnachten im Schuhkarton ® “

Der Startschuss für „Weihnachten im

Schuhkarton ® “ ist gefallen: Noch bis

zum 15. November sind Menschen

in Deutschland, Österreich und der

Schweiz aufgerufen, Schuhkartons

mit Weihnachtsüberraschungen für

bedürftige Kinder in Osteuropa zu

füllen. Träger der Aktion, die vor 21

Jahren ins Leben gerufen wurde, ist

das christliche Missions- und Hilfswerk

Geschenke der Hoffnung e.V. in Berlin.

Nicht jedes Kind kann Weihnachten

feiern. In Osteuropa beispielsweise

leben viele Mädchen und Jungen in

großer Armut, oft auf engstem Raum,

ohne fließendes Wasser, ohne Elektrizität,

ohne Schutz vor der eisigen

Kälte – und ohne Hoffnung. Diesen

Kindern kann jeder mit „Weihnachten

Bahnhofstraße 52 · 08412 Werdau

Tel.: 03761 71090

www.spedition-vogtland.de

In der Zweigpraxis der gynäkologischanästhesiologischen

Praxisgemeinschaft

Philipp aus Zwickau ist seit dem 12. September

2012 Frau Diana Pagel Ansprechpartnerin

für Frauen jeden Alters. Frau Pagel

bringt an ihrer neuen Wirkungsstätte

jahrelange Erfahrung aus der klinischen

Tätigkeit ein. Durch ihre freundlich-offene

Umgangsweise mit fachlich kompetenter

Versorgung und dem offenen Ohr für

die Sorgen ihrer Patientinnen wird die

engagierte Gynäkologin sicher rasch einen

gleich großen Patientinnenstamm haben,

wie es an ihrer alten Wirkungsstätte

der Fall war. Besonders wichtig ist der

47-jährigen aus Wurzen die sogenannte

„Teenie-Sprechstunde“. „Ausführliche

Informationen, sensible Aufklärung

und behutsame Untersuchungen sind

vor allem im Jugendalter von großer

im Schuhkarton ® “ auf bestechend simple

Weise Freude und Hoffnung schenken:

einfach den Deckel und Boden

eines handelsüblichen Schuhkartons

separat mit Geschenkpapier bekleben

und das Päckchen mit Geschenken für

einen Jungen oder ein Mädchen der

Altersklasse 2 – 4, 5 – 9 oder 10 – 14

füllen. Bewährt hat sich eine bunte

Mischung aus Spielsachen, Hygieneartikeln,

Schulmaterialien, Kleidung und

Bedeutung“, so die Ärztin und Mutter

zweier erwachsener Kinder. Unabhängig

davon sind das Angebot und vor allem

die Sprechzeiten auch auf berufstätige

Frauen zugeschnitten. Die Patientinnen

erwartet eine modern ausgestattete und

zukunftsweisende Praxis in warmem und

wohnlichem Ambiente. In der nahen

Zukunft soll das Profil am Standort Uferstraße

in Zusammenarbeit mit weiteren

Ärzten verschiedener Fachrichtungen

stetig ausgebaut werden.

Sprechzeiten

Mo. 09:00 – 12:00 und 13:00 – 19:00

Di. 07:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00

Mi. 07:30 – 12:00

Do. 09:00 – 12:00 und 13:00 – 18:00

Fr. 06:00 – 10:00

Samstag nach Vereinbarung

Telefon: 03761 88 94 060

Süßigkeiten sowie einem persönlichen

Weihnachtsgruß. Eingepackt werden

dürfen nur Geschenke, die zollrechtlich

in allen Empfängerländern erlaubt sind.

Hier in Werdau fließen die Fäden unter

anderem in den Annahmestellen in

Leubnitz und Steinpleis zusammen. Pakete

(ggf. mit der empfohlenen Spende

von 6 Euro für den Transport) können

an folgenden Adressen abgegeben

werden: Ev.-Freikirchliche Gemeinde,

Karl-Marx-Straße 2, OT Leubnitz,

Telefon für Rückfragen und Termine:

03761 4258784, Bianka Lenk, Zum

Steinpleiser Bahnhof 20, OT Steinpleis,

Telefon für Rückfragen und Termine:

03761 58204. Im vergangenen Jahr

kamen allein in Leubnitz über 400

Geschenkkartons zusammen.

Amtsblatt der Stadt Werdau

15


16

GPS-gestützte Schnitzeljagd auf dem Waldfriedhof

Der unter Denkmalschutz stehende

Werdauer Waldfriedhof ist weit über

die Grenzen der Stadt hinaus bekannt.

Nun geht das einmalige Areal dank der

Unterstützung zweier junger Menschen

ein weiteres Mal neue Wege. Denn

seit 3. Oktober kann der Waldfriedhof

auch mittels sogenannter Geocaches

erkundet werden. Geocaches, oder

auch Georeferenzpunkte, sind gewissermaßen

Stationen einer Art GPSgestützten

Schnitzeljagd, bei der es um

die Lösung vorgegebener Aufgaben zur

Erreichung eines gesteckten Zieles geht.

Eingerichtet wurde der Cache, dessen

genauer Inhalt natürlich den Nutzern

vorbehalten bleibt, von einem jungen

Fraureuther in Zusammenarbeit mit

Sven Reithel aus Königswalde. Letzterer

absolvierte vor einigen Jahren

seinen Zivildienst auf dem Waldfriedhof

und ist heute frisch gebackener

Landschaftsarchitekt. Schon kurz nach

der Onlinestellung des „Multicaches“,

einem Ziel mit mehreren vorher zu fin-

Verein zur sinnvollen Freizeitgestaltung feiert 20. Geburtstag

Für viele Kinder ist es längst schon zu

einem zweiten Zuhause geworden: Der

Freizeit und Kreativ Treff an seinem heutigen

Standort im Gemeindezentrum

an der Werdauer Burgstraße. In diesen

Tagen feiert der Träger, der Verein zur

sinnvollen Freizeitgestaltung der Kinder

und Jugendlichen, sein 20-jähriges

Bestehen.

Die Gründungsversammlung am

28.10.1992 fand damals noch in den

ersten Räumen des Vereins in einer

Villa in der Gutenbergstraße statt. Mit

Herrn Peter Laube stand dem Verein

ein Mann vor, der nicht nur als Lehrer

seine Qualitäten hatte, sondern der

sich auch in den zurückliegenden Jah-

ren mit Eltern und vielen dem Zentrum

Wohlgesonnenen für diese Freizeitstätte

eingesetzt hatte.

Mit der Anerkennung des Vereins als

Freier Träger der Jugendhilfe im Jahre

1993 wurde der finanzielle Grundstein

für die Übernahme des Schülerfreizeitzentrums

in die Trägerschaft des Vereins

gelegt. Im Jahre 1998 übernahm

der Verein auch die Trägerschaft des

im Obergeschoss der Villa ansässigen

Hortes mit Kindern der Gerhard-Hauptmann

Grundschule. Seit 2009 sind

Kinder und Betreuer in den Räumen

der sanierten Gerhard-Hauptmann-

Grundschule zu finden.

Heute ist der Hort zu 100 % ausgelastet,

was nicht nur an den modernen

Räumlichkeiten, sondern auch auf die

pädagogische Arbeit aller Mitarbeiter

zurückzuführen ist. Ein neues Domizil

für den Verein und das von ihm betriebene

Schülerfreizeitzentrum wurde mit

Hilfe der Stadt Werdau im sanierten

Pfarrhaus der Ev.-Luth. Marienkirchgemeinde

Werdau gefunden. Für die

Amtsblatt Amtsblatt Amtsblatt der der der Stadt Stadt Stadt Werdau Werdau Werdau

crimmitschauer straße 124 c, 08058 zwickau

telefon 0375 5609663, telefax 0375 5609636

info@kreatives-bauen.de

www.kreatives-bauen.de

dender Stationen, nutzten die ersten

Fans dieses Hobbys das ungewöhnliche

Angebot. Und die Resonanz der

Anwender ist überaus positiv. Und

auch Rita Grieshammer, die Leiterin

des 1906 eröffneten Waldfriedhofs,

ist begeistert. „Mit den Geocaches

haben wir eine neue Möglichkeit eröffnet,

interessierten Menschen die

Augen für unsere einmalige Anlage

und damit für die Schätze unserer

Heimat zu öffnen“, so die Mitarbeiterin

der Stadtverwaltung.

Infos direkt aufs

Handy: QR-Code

einscannen.

kleineren jedoch deutlich besseren

Räumlichkeiten suchte der Verein nach

einem, den neuen Gegebenheiten angebrachten

Namen für die Kinder- und

Jugendeinrichtung. So wurde 2009 aus

dem Schülerfreizeitzentrum der Freizeit

& Kreativ Treff (FKT). Auch die hier

angebotenen, vielfältigen Freizeitangebote

werden hervorragend von den

Kindern und Jugendlichen der Stadt

angenommen. Das stimmt den Verein,

der sich bei vielen Aktionen im Jahr aktiv

in der Stadt einbringt, optimistisch,

auch weiterhin in der Landschaft der

Kinder- und Jugendeinrichtungen des

Landkreises Zwickau und der Stadt

Werdau Bestand zu haben.

++ leckerer Stollen +

Hotel „In der Mühle“

OT Steinpleis · Mühlweg 1

08412 Werdau

Telefon 03761 18888 - 0

www.hotel-indermuehle.de

Weihnachten in gemütlichem Ambiente...


Alter Industriepark erweckt zu neuem Leben

Es war ein schwerer Schicksalsschlag

für das Unternehmen, seine Mitarbeiter

und den Standort Werdau, als

Ende 2010 die Fa. Göldner auf der

Werdauer Mühlenstraße ihre Tätigkeit

einstellen musste. Die Perspektiven für

den innerstädtischen Industriestandort

waren alles andere als gut. Doch heute,

nach knapp 2 Jahren, hat sich das

Blatt gewendet.

In enger Zusammenarbeit der Schütz-

Beratung GmbH & Co. KG aus Zwickau

(dem Verwalter des Geländes) und der

Stadtverwaltung Werdau konnte dem

25.000 m² großen Areal neues Leben

eingehaucht werden. Fünf Unternehmen

entschlossen sich zum Kauf einzelner

Gebäudekomplexe, begannen mit

Ausbau und Sanierung, haben diese teils

auch schon abgeschlossen. Besonders

erfreulich: Alle Käufer und die beiden

zusätzlichen Mieter stammen aus Werdau

und der Region, expandieren hier

vor Ort und sichern durch ihre Investitionen

die Zukunft des eigenen Unternehmens

am hiesigen Standort. „Für

unsere Stadt ist diese Entwicklung ein

großer Erfolg. Er macht Lust auf mehr

und gibt Hoffnung für die Zukunft“,

freut sich Oberbürgermeister Stefan

Czarnecki über die positive Entwicklung,

die unter seinem Vorgänger Ralf

Tittmann ihren Anfang nahm.

Roland Kirchner

Erlenweg 1a, 08412 Werdau, OT Leubnitz

Telefon 03761 711122

www.holz-naturhausbau.de

Auch die Immobilienverantwortlichen

der Schütz-Beratung, Rolf Ludwig und

Jörg Fritzsche sind sehr zufrieden. „Ein

solch großes innerstädtisches Industrieareal

wiederzubeleben ist nicht einfach.

Wir sind sehr stolz, dass dies gelungen

ist“, so die Mitarbeiter.

Zu den Investoren am Standort Mühlenstraße

gehören die Firmen Werbung

& Druck Dahmen, die Möbel-Werks-

Vertretung, die Andrä Metallbau GmbH,

die LaHeRo Umzüge GmbH sowie die

Freie KFZ-Werkstatt Jörg Schumann.

Auf den Dächern einiger Objektteile

wurden Photovoltaikanlagen montiert,

die eine umweltfreundliche Strom-

erzeugung ermöglichen. Einziges bislang

noch nicht veräußertes Objekt

ist das zentrale, dreigeschossige, ehemalige

Produktionsgebäude mit einer

Nutzfläche von rund 5.330 m². Es wird

derzeit im Erdgeschoss von 2 Mietern

belegt, steht jedoch zum Verkauf. Weitere

Informationen dazu gibt es auf der

Webseite der Schütz-Beratung in der

Rubrik „Immobilienmanagement“. Für

die Zukunft kann sich der Eigentümer

unter anderem eine Nutzung als Kreativbüro,

Großarchiv oder Loftwohnung

vorstellen.

Stadt verkauft Liegenschaft

Die Stadtverwaltung Werdau sucht

nach einem neuen Eigentümer für

ein bebautes Grundstück im Ortsteil

Langenhessen.

Das Gelände der ehemaligen Kindertagesstätte

„Haus der kleinen Füße“

an der Crimmitschauer Straße 132,

umgeben von Wohn- und Gewerbebebauung,

umfasst ein Gesamtareal

von 2.348 m².

Die Gebäude mit einer Fläche von

ca. 650 m² stammen aus den Jahren

1900 bzw. 1950/1960. Eine komplexe

Sanierung und Modernisierung der

Gebäude ist im Falle einer Nachnutzung

notwendig. Dafür entschädigen

jedoch die weitläufigen Außenanlagen

und die sehr gute Verkehrsanbindung

an die S 289 und den Langenhessener

Mittelweg.

Interessenten erhalten nähere Informationen

unter Telefon 03761 5940 oder

stadtverwaltung@werdau.de.

Post versenden?

Ganz einfach –

mit dem richtigen Partner!

City-Post Werdau GmbH & Co. KG

Plauensche Straße 39

08412 Werdau, Sachsen

Telefon: (0 37 61) 18550 - 0

Telefax: (0 37 61) 18550 - 20

E-Mail: info@cp-werdau.de

Internet: www.cp-postdienst.de

Wir erledigen das für Sie.

17


Das Gymnasium Werdau ist für dich das Richtige, wenn …

du täglich mit Freude und Interesse zur Schule gehst

du neugierig dem Unterricht folgst

du Hausaufgaben ohne besondere zusätzliche Aufforderung erledigst

du in Deutsch, Mathematik und Sachunterricht gute bis sehr gute Leistungen hast

du von den Lehrern der Grundschule eine Bildungsempfehlung für das Gymnasium erhältst

Ein Leitfaden für Muttis und Vatis:

Beobachten Sie die Lerneinstellung und die erzielten Ergebnisse Ihres Kindes.

Beraten Sie in der ganzen Familie über die Schullaufbahn Ihres Kindes.

Beantragen Sie für Ihr Kind in Klasse 4 im Gespräch mit dem Klassenlehrer

eine Bildungsempfehlung für das Gymnasium.

Besuchen Sie das Gymnasium mit Ihrem Kind zum „Tag der offenen Tür“.

Melden Sie in der Woche vom 4. bis 8.3.2013 Ihr Kind im Haus I an.

Bringen Sie bitte die Bildungsempfehlung, den Aufnahmeantrag, eine Kopie

des Halbjahreszeugnisses der Klasse 4 und eine Kopie der Geburtsurkunde mit.

anm

We

ium

ymnasium

nmelden und

deinen exklusiven Button sichern.

dd y

d y Button

sichern

n..

exklusiven

einen

und

anmelden

Werdau

Gymnasium

Gym

im iimm

Jetzt etztt

d

Gymnasium „Alexander von Humboldt” Werdau

Alexander-von-Humboldt-Straße 2 – 4, 08412 Werdau

Telefon: 03761 2117, Fax: 03761 79306

info@gymnasium-werdau.de, www.gymnasium-werdau.de

Sie sind herz

am 26.01.2013 –

„Wir freuen


Das Gymnasium „Alexander von Humboldt“ bietet… Der Anspruch der Lehrer:

• Platz für mehr als 600 Schüler, die von

bis zu 50 Lehrern im Blockunterricht

ab 07:20 Uhr unterrichtet werden

• vielfältige Möglichkeiten für Lernende

unter dem Motto: „Erlernen zum Erlebnis

machen“

• einen sanften Übergang von der

Grundschule zum Gymnasium in

einem separaten Haus für die Schüler

der Klassen 5 – 6

• Französisch oder Latein als 2. Fremdsprache

ab Klasse 6

• das Unterrichtsfach „Lernen lernen“

mit vielen Methoden zur Steigerung

der Lerneffektivität in allen Fächern

ab Klasse 5

• wenn gewünscht eine Hausaufgabenbetreuung

in den Klassen 5 und 6 am

Nachmittag

• Präventionsveranstaltungen spezifisch

in jeder Klassenstufe

• ab Klasse 8 die Arbeit im künstlerischen

oder naturwissenschaftlichen

Profil nach einer umfassenden Vorbereitung

der Einwahl

• ein breit gefächertes Angebot an Lei-

stungskursen in der Sekundärstufe II

• Schulmeisterschaften in vielen Fächern

mit daraus resultierender Begabtenförderung

• Soziales Engagement durch die Zusammenarbeit

mit Förderschulen

und dem SOS-Kinderdorf, Hilfe für

unsere Patenkinder in Afrika

• Kooperationsverträge mit Partnern

aus Industrie und Wirtschaft

• Umfangreiche Möglichkeiten einer

aktiven gemeinsamen Freizeitgestaltung:

- Sprachreisen von Klasse 8 – 12

- Skilager in Klasse 7

- Paddeltour auf der Mecklenburger

Seenplatte in Klasse 9

- Radtour von Rostock nach

Werdau in Klasse 10

- Arbeit an den Projekten:

„Schule mit Courage …“

„Bewegte und sichere Schule“

„Humboldtgarten“

- Arbeit in vielen Arbeitsgemeinschaften,

von verschiedenen

Sportarten über Gesellschaftstanz

bis Lego, Film, Film, Video

„Ich habe das Gymnasium

Werdau für mein Kind

gewählt, weil man kurzfristig

und schnell mit Lehrern über

Probleme ins Gespräch kommen

kann und diese selbst motiviert

gut motivieren können.

Frau Masuhr, Kind in Klasse 5 2

lich eingeladen zum Tag der offenen Tür.

10:00 Uhr Informationsveranstaltung für Eltern in der Aula

uns auf Sie!“

• die gezielte Förderung besonders

leistungsfähiger Schüler zur Vorbereitung

des Besuchs von Fach- und

Hochschulen oder Universitäten

bzw. anspruchsvoller Berufe

• die Setzung besonderer Bildungs-

und Erziehungsschwerpunkte im

Unterricht und im außerunterrichtlichen

Bereich, die die Grundlage

bilden, ein Zentralabitur im Freistaat

Sachsen ablegen zu können.

• die Prägung naturwissenschaftlichen

Denkens als Basis für das Erlernen

ingenieurwissenschaftlicher

und medizinischer Berufe.

• das Erlernen mehrerer Fremdsprachen,

um redegewandt auf der

ganzen Welt ohne Schwierigkeiten

kommunizieren zu können

• fächerverbindend gesellschaftliche

Problemstellungen untersuchen, um

diese mit wirtschaftlichen, historischen

und geografischen Betrachtungen

verknüpfen zu können

• Kreativität, Teamfähigkeit, Urteils-

und Gestaltungsfähigkeit zu entwickeln.

„Ich bin stolz darauf,

dass ich am Gymnasium

in Werdau,

einem Haus mit dem

Titel „Schule mit

Courage …“, lernen

kann.“ Janik Patzwaldt,

Klasse 6 3

19

„Das Lernen am

hiesigen Gymnasium

macht Spaß,

weil man hier leicht

Freunde findet, mit

denen man gemeinsam

lernen kann.“

Florian Varchmin,

Klasse 7 1


20

Gut betreut im Alter

Das Altenpflegeheim „Haus Abendfrieden“

in der Heimstätte Sichem ist eine Einrichtung

des Diakoniewerkes Westsachsen.

Unser Angebot ist eine ganzheitliche

und qualitätsgerechte Pflege und Betreuung

zum Wohle unserer Bewohner,

unter Achtung ihrer Würde, Privatsphäre,

Selbstbestimmung und Selbstverwirklichung.

Die Einrichtung befindet sich in

einer ruhigen Ortsrandlage von Werdau,

direkt am Wald. Das Gelände mit seiner

Park- und Teichanlage bietet allen Bewohnern

und Gästen Ruhe und Entspannung.

Unser Altenpflegeheim verfügt über 50

Einzel- und 25 Doppelzimmer mit je einer

Nasszelle. Unsere Wohnbereiche sind mit

einem großzügigen Aufenthaltsbereich,

integrierter Bewohnerküche, gemütlichen

Kinderstube

Doreen Urban

Rückblick: Sommer, Sonne und noch mehr

Die Ferien im Kindergarten konnten unsere

großen und kleinen Kinder kaum

erwarten. Wie in jedem Jahr stellten wir

in der „Kinderstube“ die Sommerferien

auf eine hohe Stufe. Ob „Ice Age 4“ mit

Popcorn oder Wandern in den Werdauer

Wald, Besuch der Thomanerkirche in

Leipzig, Roller-, Dreirad-, Fahrradfahren

mit der Verkehrswacht Zwickau e.V.,

Besichtigung der Semperoper, Ausfahrt

Weihnachtsmarkt am

5.12.2012 ab 14 Uhr

Sitzecken und Wintergärten ausgestaltet.

Auch für Kurzzeitpflegegäste bietet unser

qualifiziertes Fachpersonal durch eine individuelle

Versorgung und eine Vielzahl

von Beschäftigungsangeboten einen angenehmen

Aufenthalt.

Besuchen Sie uns!

Altenpflegeheim „Haus Abendfrieden“,

Am Walde, 2, 08412 Werdau, Tel. 03761

7040, www.diakonie-westsachsen.de

zum Sea-Life in Berlin oder das Zuckertütenfest

– es war für jedes Kind etwas

dabei. Doch nun sind leider die Ferien

vorbei – mit dem neuen Schuljahr begann

auch für uns eine neue Vorschul-

und Kindergartenzeit.

Alle sind wir gespannt was diese für

uns bereithält.

Herzliche Grüße

die „Kinderstube“ Leubnitz

Mit der Verkehrswacht in Aktion Stolze Papas zum Zuckertütenfest

Impressum

Herausgeber

Appelt Mediendesign GmbH

Kleine Brüderstraße 2, 08412 Werdau

Tel. 03761 83369, Fax 03761 83371

kontakt@appelt-mediendesign.de

www.appelt-mediendesign.de

Amtsblatt der Stadt Werdau

Stadt Werdau, Oberbürgermeister

Redaktion: André Kleber

Markt 10, 08412 Werdau

Tel. 03761 594207, www.werdau.de

Alle veröffentlichten Artikel

(außer Amtsblattteil) sind bezahlte

Inserate (Werbedrucksache).

Für die Inhalte der Beiträge und für

das Bildmaterial sind die Inserenten

selbst verantwortlich.

Bildnachweis

Titelbild: André Kleber, SV Werdau

Erscheinungstag

25. Oktober 2012

Erscheinungsweise

3 x jährlich

21. Februar 2013

27. Juni 2013

24. Oktober 2013

Auflagenhöhe

25.000 Exemplare

Verteilung / Verbreitungsgebiet

ca. 19.500 Exemplare

an Haushalte in Werdau mit OT,

Langenbernsdorf, Neukirchen, Trünzig,

Fraureuth, Lichtentanne

ca. 5.400 Exemplare

an Auslagestellen in Zwickau, Werdau,

Crimmitschau, Meerane, Glauchau,

Reichenbach, Gera, Schmölln, Seelingstädt,

Berga, Wilkau-Haßlau, Neumark

ca. 100 Exemplare

adressiert an ehemalige Werdauer und

Freunde der Stadt in aller Welt

Auftragsannahme

Michael Appelt

Ina Irmisch

Telefon 03761 83369

Nächster Redaktionsschluss

24.01.2013