Bildgebende Verfahren in der Diagnostik und Therapie von ...

augen.franziskus.de

Bildgebende Verfahren in der Diagnostik und Therapie von ...

Anmeldung

Bitte melden Sie sich online bis spätestens 24.10.2012 auf

unserer Internetseite www.he-academy.de an.

Oder per Fax mit ausgefülltem Formular an:

FAX 06221 646362.

q Ja, ich melde mich verbindlich zur kostenfreien Fortbildung

Bildgebende Verfahren in der Diagnostik und

Therapie von Makulaerkrankungen“ am 31.10.2012 von

17.30-19.45 Uhr in Münster an.

Teilnehmerdaten:

Titel, Vor- u. Zuname: .....................................................................................

Praxis/Klinik:.....................................................................................................

Straße: ..................................................................................................................

PLZ, Ort: ...............................................................................................................

Tel: .........................................................................................................................

Fax: ........................................................................................................................

E-Mail: ..................................................................................................................

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung.

Rückfragen unter Telefon: 06221 6463-303/-306 oder

per E-Mail an: Academy@HeidelbergEngineering.com

Stempel der Praxis/Klinik:

Datum, Unterschrift:

Veranstaltungsort

Marienhaus

am St. Franziskus-Hospital

St. Mauritz-Freiheit 48

48145 Münster Academy Spezial

Augenabteilung am

St. Franziskus-Hospital

Makula Centrum Münster

in Kooperation mit:

Bildgebende Verfahren in der

Diagnostik und Therapie von

Makulaerkrankungen

Mittwoch, 31. Oktober 2012

17.30-19.45 Uhr

Veranstaltungsort:

Marienhaus am

St. Franziskus-Hospital

Münster

Augenabteilung am

St. Franziskus-Hospital

Makula Centrum Münster

in Kooperation mit:


Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Verschiedene bildgebende Verfahren unterstützen

unsere klinische Untersuchung bei der Diagnostik und

Therapie der verschiedenen Makulaerkrankungen.

Hierbei ergeben sich sowohl aus dem technischen als

auch aus dem medizinischen Fortschritt für uns alle

immer neue spannende und interessante Herausforderungen.

Insbesondere die Weiterentwicklung der OCT-Technik

(SPECTRALIS OCT) bewirkt mit den neuen hochauflösenden

Bildtechniken wesentlich differenziertere

in vivo Darstellungen der makulären Netzhautveränderungen.

Diese müssen nun zum einen von uns

richtig verstanden und interpretiert werden, zum

anderen ergeben sich hieraus für uns erweiterte Möglichkeiten

die Grundlagen dieser Erkrankungen besser

zu verstehen. Darüberhinaus hat die Etablierung der

Anti-VEGF-Therapie bei der exsudativen AMD - bald

sicher auch bei anderen makulären Erkrankungen

- zu einer intensiven Erforschung der spezifischen

Reaktionsweisen dieser Therapie als Parameter für

den Therapieerfolg und die Therapieprognose geführt.

Auch hier helfen uns die verschiedenen etablierten

und neuen bildgebenden Verfahren.

Da uns eine Zusammenstellung dieser verschiedenen

Aspekte auf Grund des raschen Wandels sehr

sinnvoll erscheint, laden wir Sie zusammen mit der

Heidelberg Engineering Academy erneut ganz herzlich

zu der Fortbildungsveranstaltung ein:

Bildgebende Verfahren in der Diagnostik und

Therapie von Makulaerkrankungen

am Mittwoch, den 31.10.2012 im Marienhaus

des St. Franziskus-Hospital Münster

Nach einem generellen Überblick zum Einsatz verschiedener

bildgebender Verfahren bei den unterschiedlichsten

Makulaerkrankungen werden wir in Kurzvorträgen zu

spezifischen Aspekten der Thematik Stellung nehmen.

Dieser Teil der Veranstaltung wird etwa 60 Minuten beanspruchen.

Anschließend werden wir dann in Kleingruppen

mit Ihnen spezifische Krankheitsbilder besprechen,

wobei Ihre diagnostischen Einschätzungen aber auch

Fragen von zentraler Bedeutung sein werden.

Wir hoffen, dass diese Kombination wieder einen regen

Erfahrungsaustausch und ein für Sie interessantes Fortbildungsangebot

ergibt. Bei einem kleinen Imbiss in unserer

Praxis soll dieser Nachmittag dann ausklingen.

Über Ihr erneutes Kommen würden wir uns sehr freuen!

Für das Team des Makula Centrums Münster

Prof. Dr. Daniel Pauleikhoff

Priv.-Doz. Dr. Albrecht Lommatzsch

Dr. Georg Spital

Augenabteilung

am St. Franziskus-Hospital

Makula

Centrum

Münster

Programmablauf

17.30-18.30 Uhr

Georg Spital

Moderne SD-OCT Analyse beim diabetischen

Makulaödem – klinische Bedeutung

Britta Heimes

Wiederbehandlungskriterien bei der AMD –

Zusammenhang von Funktion u. Morphologie

Daniel Pauleikhoff

Die Anti-VEGF-Therapie im klinischen Alltag –

Prinzip und gelebte Kooperation

Albrecht Lommatzsch

Morphologische Sonderformen der exsudativen

AMD – Erkennen und Behandeln

Martha Dietzel

Neue Darstellungsmöglichkeiten der Aderhaut –

Klinische Relevanz

18.30-19.45 Uhr

Falldarstellungen in Kleingruppen

Zertifizierte

CME

Veranstaltung

Anschließend laden wir Sie ganz herzlich zu

einem kleinen Imbiss ein.

Für diese Veranstaltung erhalten Sie voraussichtlich

3 Fortbildungspunkte.

in Kooperation mit:

Ähnliche Magazine