im Einladungsflyer

fan.bw.de

im Einladungsflyer

Friedrichstr.

Theodor-

Heuss-

Straße

So finden Sie zu uns:

Richtung

S-Zuffenhausen

A81

Kriegsbergstr. 32

Jägerstr.

Richtung

S-Vaihingen

A8

1 2

Kronenstr.

Planie

Heilbronner

Straße

Königstraße

Wolframstr.

Charlottenplatz

Schillerstr.

K. Adenauer Str.

Richtung

Bitte benutzen Sie S-Degerloch

Haupt-

A8

stätterstr. folgendes Parkhaus:

Parkhaus Hauptbahnhof

Jägerstraße

70174 Stuttgart/S-Mitte

Mit freundlicher

Unterstützung

Richtung

Waiblingen

W.-Brandt-Str.

Wagenburgtunnel

Mit dem Auto

Von Heilbronn (A81):

Ausfahrt Zuffenhausen. Erst B10, dann B27 Richtung Zentrum/

Hauptbahnhof. Über Kreuzung rechts in die „Kriegsbergstraße“

abbiegen.

Von Böblingen/Singen (A81) und Karlsruhe (A8):

Am Autobahnkreuz Stuttgart auf die A831. Über Stuttgart-Vaihingen

auf die B14 Richtung Zentrum. Am Charlottenplatz (Neues Schloss)

auf die B27. Durch die Unterführung in Richtung Heilbronn/A81/

Hauptbahnhof, nach der Unterführung links einordnen.

Von Ulm/München (A8):

Abfahrt Stuttgart-Degerloch/Stadtmitte. Dann der B27 in Richtung

Heilbronn/A81/Hauptbahnhof folgen. Nach der Unterführung links

einordnen.

Bitte beachten Sie bei der Anfahrt mit dem Auto, dass

in Stuttgart die Regelungen der Umweltzone gelten.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Im Hauptbahnhof durch den Haupt- oder Mittelausgang in die

Klett-Passage (Unterführung). Dort den Schildern „Kriegsbergstraße“

folgen.

Vom Flughafen mit den S-Bahnlinien S2 oder S3 sind es

ca. 30 Minuten zum Hauptbahnhof.

Kontakt:

Herr Uwe Bechinka

Gerhard-Koch-Straße 2-4

73760 Ostfildern

Telefon: 0711 327325-12

E-Mail: bechinka@lvi.de

Für organisatorische Fragen:

Frau Ulrike Czudai

Telefon: 0711 327325-34

Fax: 0711 327325-69

E-Mail: czudai@lvi.de

Die Türkei:

Wirtschaftspartner für Baden-Württemberg

Tagung, 9. Juli 2012, Stuttgart

Persönliche Einladung


Die Türkei verzeichnet eine beeindruckende dynamische Entwicklung.

Durch stabile Wachstumsraten und eine junge, konsumfreudige Bevölkerung

entwickelt sie sich zu einem wichtigen Absatzmarkt sowie zu einer

bedeutenden Handelsdrehscheibe zwischen Orient und Okzident.

Die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei

sind seit langem höchst erfolgreich. Dies liegt nicht zuletzt an der engen

Verflechtung der beiden Nationen, welche auch letztes Jahr im Rahmen

der Feierlichkeiten anlässlich des 50. Jahrestages des Anwerbe-Abkommens

deutlich zu Tage traten. Deutschlandweit haben bereits über 4.300

Firmen Investitionen in der Türkei getätigt. Die Zahl der Joint Ventures

ist bereits auf über 4.000 gestiegen. Dies stellt einen enormen Vertrauensbeweis

in die Türkei als Wirtschaftsstandort mit Zukunftsperspektive

dar. Auch zahlreiche baden-württembergische Unternehmen und Organisationen

bzw. Institutionen haben die Türkei als wichtigen Wirtschaftspartner

erkannt. Der LVI selbst ist bereits mehrere Kooperationen und

Partnerschaften mit türkischen Organisationen (u.a. OSIAD, ICASIFED

und TÜRKONFED) eingegangen.

Die am 9. Juli in Stuttgart stattfindende Veranstaltung des LVI, mit

Unterstützung der EnBW, soll nun weiteren baden-württembergischen

Unternehmen die Möglichkeit bieten, Investitions- und Kooperationsmöglichkeiten

in der Türkei kennenzulernen und von Erfahrungen

bereits engagierter Unternehmen zu partizipieren.

Sie sind herzlich dazu eingeladen, zur Vertiefung der Zusammenarbeit

der beiden Länder beizutragen.

Programm

16:00 Uhr Empfang

Wir laden Sie recht herzlich ein

am Montag, 9. Juli 2012, 16:00 Uhr,

zur EnBW Energie Baden-Württemberg AG

in die Kriegsbergstr. 32 nach Stuttgart.

16:30 Uhr Begrüßung und Einführung

Dr. Hans-Eberhard Koch

Präsident des Landesverbandes der

Baden-Württembergischen Industrie e. V. (LVI)

16:40 Uhr Ansprache

Dr. Nils Schmid MdL

Stellvertretender Ministerpräsident und

Minister für Finanzen und Wirtschaft des

Landes Baden-Württemberg

17:15 Uhr Vortrag

Ilker Ayci

Präsident der Agentur für Wirtschaftsund

Investitionsförderung der Türkei (ISPAT)

17:45 Uhr Talkrunde mit

Hans-Peter Villis

Vorsitzender des Vorstands der

EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Agah Ugur

CEO der Borusan Holding

Dr. Hans-Eberhard Koch

Präsident des LVI

und weiteren Unternehmensvertretern

Moderation

Reimut Vogel

Chefredakteur des PR Presseverlages Süd GmbH

18:45 Uhr Gemeinsamer Imbiss

Bitte teilen Sie uns Ihr Kommen auf dem

beiliegenden Antwortfax mit.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine