Die Welt verstehen – das Evangelium leben.« - Prisma Gemeinschaft

prisma.gemeinschaft.de

Die Welt verstehen – das Evangelium leben.« - Prisma Gemeinschaft

Weitere Informationen

Der hauptredner Informationen & Anmeldung

Rev. Dr. Vinay Samuel

(Oxford Centre of Mission) ist in

Indien geboren und lebt und lehrt

heute vor allem in Indien und England.

Er gehört zu den führenden

Transformationsexperten weltweit,

er ist Executive Director of The Oxford

Centre for Religion and Public

Life und Autor zahlreicher Bücher (aktuell: „Faith and

Modernity“) und Artikel zum Thema, Mission, Transformation

und Gemeinde.

prof. Dr. Johannes Reimer

ist Professor für Missionswissenschaft

an der Universität von Südafrika

und lehrt am Theologischen

Seminar Ewersbach und dem StudienprogrammGesellschaftstransformation.

Neben seiner Lehrtätigkeit

berät Johannes Reimer Gemeinden

in Veränderungsprozessen hin zu gesellschaftstransfromatorischen

Gemeinden und wendet dort die

Kontextanalyse regelmäßig erfolgreich an.

Neuerscheinungen zum Studientag:

Johannes Reimer

Multikultureller Gemeindebau

Versöhnung leben

Verlag der Francke Buchhandlung

Tobias Faix / Johannes Reimer

Die Welt verstehen. Kontextanalyse als

Sehilfe für die Gemeinde

Verlag der Francke Buchhandlung

Kosten:

Verdiener: 35,00€ ink. Kaffee & Mittagessen

Nichtverdiener: 25,00€ ink. Kaffee & Mittagessen

Anmeldung:

mbs Studienprogramm

Gesellschaftstransformation

Über die Homepage:

www.gesellschaftstransformation.de

AuSFühRlIchE INFoRMATIoNEN

uND ANSpREchpARTNER

Dr. Tobias Faix (Studienleiter)

Schwanallee 57

35037 Marburg

Telefon: 0 64 21 / 91 29 24

tobias.faix@m-b-s.org

5. Marburger Studientage

Thema:

» Die Welt verstehen

das Evangelium leben.«

18. Februar 2012 · 10.00 17.00 uhr

Evangeliumshalle Marburg

Oberweg 60 · 35041 Marburg


Allgemeine Informationen

» Gemeinden sind nicht dazu berufen sich von der

Welt abzukapseln.«

» Die gute Nachricht vom Reich Gottes ist nicht nur

für Einzelpersonen, sondern auch für ein ganzes

Dorf oder einen ganzen Stadtteil von entscheidender

Bedeutung.«

» Es reicht nicht, das Evangelium nur zu verkündigen,

es muss in Wort und Tat gelebt werden.«

In Aussagen wie diesen drückt sich die Bewusstseinsbildung

hin zu einem ganzheitlichen Missionsverständnis

aus, die in den letzten Jahren in vielen

Gemeinden stattgefunden hat. Vielen Gemeinden fällt

es jedoch sehr schwer diese grundsätzlichen Einsichten

vor Ort umzusetzen. Unter dem Motto »Die Welt

verstehen das Evangelium leben« und der Methodik

der Kontextanalyse versuchen wir mit diesem Studientag

konkrete Anschauungsbeispiele, Handwerkszeuge

und Anwendungsmaterialien zur Verfügung zu stellen,

die Gemeinden dabei helfen ihren lokalen Kontext zu

verstehen und in diesem das Evangelium zu leben.

Geplanter Ablauf Vormittag:

ab 9.30 Uhr Ankommen bei Kaffee, Begegnungen &

Ausstellung

10.00 Uhr Begrüßung/Musik (MBS Band)

10.15 Uhr Vortrag 1: »Das ganze Evangelium leben:

Die Kontextualisierung des Evangeliums

in einer sich verändernden Welt«

Rev. Dr. Vinay Samuel

(oxford centre of Mission, GB/Indien)

11.45 Uhr Pause & Kaffee

12.15 Uhr Vertiefung in Kleingruppen

12.45 Uhr Buchvorstellung: »Die Welt verstehen«

und »Multikultureller Gemeindebau«

13.00 Uhr Mittagessen

Geplanter Ablauf Nachmittag:

14. 00 Uhr Praxisseminare 1 zu verschiedenen

Sehhilfen für Gemeinden (je 45min)

15.00 Uhr Praxisseminare 2 zu verschiedenen

Sehhilfen für Gemeinden (je 45min)

15.45 Uhr Pause & Kaffee

16.15 Uhr Impulsvortrag: »Beispiel einer Kontextanalyse«

prof. Dr. Johannes Reimer

16.45 Uhr Rückfragen zur Vertiefung des Themas

17.00 Uhr Abschluss/Musik

Außerdem:

Ausstellung von gesellschaftstransformatorischen

Werken und Initiativen: DiFäm, Compassion, DGD, Ojc,

MBS, Micha-Initiative, Jumpers und viele mehr…

posterausstellung praxisprojekte:

Es werden ca. 15 transfromatorische Praxisprojekte aus

Gemeinde und Gesellschaft aus der Studienprogramm

Gesellschaftstransformation vorgestellt.

praxisseminare:

1. Klaus Schönberg: Gottes Perspektive für die Gemeinde.

Kontextanalyse startet in der eigenen Gemeinde. Wie

erkenne ich das eigene Potenzial und wie sehen die

ersten Schritte aus?

2. Martin hofmann: Den eigenen Ort entdecken! Ein

Stadtsoziologe gibt Auskunft wie eine Gemeinde den

eigenen Ort entdecken und was für ein Segen dies für

den Ort und die Gemeinde sein kann.

3. Johannes Reimer: Versöhnung leben. Multikultureller

Gemeinde bauen in einer ganz normalen Gemeinde.

4. ute & Frank paul: Im Spiegel der Fremdwahrnehmung

die Brisanz der Kontextanalyse verstehen am Beispiel

einer anderen Kultur (Argentinien)

5. Irene & Stefan Rauhut: Wie in einer alten Kirche Gemeinde

neu gegründet wurde.

6. Volker Brecht: Nachhaltig Gemeinde verändern. Wie

eine traditionelle Gemeinde sich verändern kann.

7. Vinay Samuel: Wie können wir das Evangelium heute

so weitertragen, dass es Menschen verstehen und

verändert werden?

8. (Nur 2) Daggi Begemann: Was die Gemeinde von der

Gemeinwesenarbeit lernen kann.

9. (Nur 2) Tobias Faix & Tobias Müller Transformation

studieren?

10. (Nur 2) Tobias Künkler: Milieus und Lebensstile

verstehen

11. (Nur 2) harald Sommerfeld: Stadterkundung als

Begegnung. Aufsuchende und teilnehmende Beobachtung

als Mittel der Kontextanalyse.

Alle Seminare finden zwei Mal statt (außer Nr. 8 11) und

sind thematisch in sich geschlossen.

Mehr Infos und Anmeldung zu den Seminaren auf:

www.gesellschaftstransformation.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine