Gazette Zehlendorf August 2018

gazette

Gazette für Zehlendorf, Nikolassee, Schlachtensee, Dahlem und Wannsee

GAZETTE VERBRAUCHERMAGAZIN

August 2018

Zehlendorf

Zehlendorf · Nikolassee · Schlachtensee · Dahlem · Wannsee

Samurai Art

Museum

GRATIS ZUM MITNEHMEN

Goldankauf.

Vertrauen Sie dem Testsieger.

Exchange steht für den fairen

Ankauf von Gold und Schmuck.

Mehr Geld für Brillantschmuck

Schloßstraße 18 · 12163 Berlin

Tel.: 79 70 83 50 · www.exchange-ag.de

9 x in Berlin und Potsdam

dtgv.de

TESTSIEGER

Goldankauf-

Filialisten

Test 02/2016

6 Anbieter

Wie funktioniert die

Verrentung von Immobilien?

Vorträge und individuelle Beratung

in unserem Büro, Teplitzer Straße 17, 14193 Berlin,

Anmeldung bitte unter: ☎ 030/403 664 633

Gutschein

für eine kostenfrei Beratung

zur Verrentung Ihrer Immobilie

HausplusRente Berlin · Teplitzer Straße 17 · 14193 Berlin-Grunewald

berlin@hausplusrente.de · www.hausplusrente.de · Tel 030/403 664 633


2 | Gazette Zehlendorf | August 2018


WORT DER BEZIRKSBÜRGERMEISTERIN Gazette Zehlendorf | August 2018 | 3

Liebe Leserinnen und Leser,

wussten Sie schon, dass wir vor

gut einem Monat, genauer gesagt

am 29. Juni 2018, die erste bezirkliche

touristische Radroute,

die sogenannte

Dahlem-Route eröffnet

haben? Auf dieser Radroute

sollen sowohl Berlinerinnen

und Berliner

als auch Touristinnen

und Touristen den Südwesten

der Hauptstadt

erkunden und dabei eine

Vielzahl von Attraktionen in unserem

schönen Steglitz-Zehlendorf

entdecken, von Natur- und

Kulturorten bis hin zu Ausflugslokalen,

Cafés und Einkaufsmöglichkeiten.

Auf der 18 Kilometer

langen Dahlem-Route befinden

sich z. B. das Brücke-Museum,

das Kunsthaus Dahlem, das Alliierten

Museum, die Domäne

Dahlem, das Haus am Waldsee,

der Botanische Garten mit dem

Botanischen Museum, der Henry-

Ford-Bau der Freien Universität,

die Bruno-Taut-Siedlung, das Gartendenkmal

Mexikoplatz oder die

Waldsiedlung Onkel-Toms-Hütte.

Eine entspannte Auszeit können

die Besucher am Schlachtensee

oder an der Krummen Lanke

nehmen und beispielsweise eine

Schwimm-Pause einlegen oder

aufs Stand Up Paddling beim

SUP Verleih Schlachtensee unweit

der Fischerhütte umsteigen. Die

Dahlem-Route ist übrigens eine

Rundstrecke, die in beiden Richtungen

ausgeschildert ist, sodass

sich auch Ortsunkundige schnell

und einfach orientieren können.

Der Ein- und Ausstieg in die Route

ist an zwei Stationen der S-Bahn

Linie 1 und fünf Stationen der

U-Bahn Linie 3 möglich. Auf diese

Weise ist die Dahlem-Route

Cerstin Richter-

Kotowski

für Interessierte sehr leicht erreichbar

und kann auch überall

mit U- und S-Bahnen abgekürzt

werden. Mit dem digitalen

Outdoor Guide

Komoot kann man mit

dem eigenen Smartphone

die Wegführung entlang

der Dahlem-Route

angezeigt bekommen.

Und für diejenigen, die

nicht mit dem eigenen

Fahrrad anreisen, steht

in der Onkel-Tom-Ladenstraße

am U3-Bahnhof Onkel-Toms-Hütte

bei Fahrrad-Lippke ein Fahrradverleih

bereit.

Diese erste bezirkliche Radroute

ist übrigens Teil eines ersten

bezirklichen nachhaltigen

Tourismuskonzeptes, welches

Steglitz-Zehlendorf mithilfe

von Fördermitteln der Gemeinschaftsaufgabe

„Verbesserung

der regionalen Wirtschaftsstruktur“

(GRW) im Jahr 2016 veröffentlicht

hat, und was von der

EBC-Hochschule Berlin unter der

Leitung von Prof. Dr. Frank Schaal

erstellt wurde. In dem Tourismuskonzept

wurden Radrouten

durch den Berliner Südwesten

konzipiert und die Dahlem-Route

ist die erste touristische Rundroute,

die nun entsprechend des

Konzeptes umgesetzt wurde.

Die nächste Fahrradstrecke, die

Wannsee-Route, ist in Planung.

Alle Informationen zur Dahlem-Route

erhalten Sie übrigens

auch unter facebook.com/dahlemroute

und instagram.com/

dahlemroute

Wissen Sie schon, was Sie am

Samstag, 1.9.2018, in der Zeit

von 11 bis 16 Uhr machen? Noch

nicht – dann lade ich Sie ein, mit

uns das Sommerfest des Amtes

für Weiterbildung und Kultur

und das Jubiläum „125 Jahre

Gottfried-Benn-Bibliothek“ zu

feiern. Erleben Sie an diesem

Tag bei freiem Eintritt ein buntes

Musikprogramm mit Instrumentenrallye

und Kinderschminken,

die Clownin Viola mit Musik, Seifenblasen

und Ballonmodellagen,

das Comic-Cartoon-Figurenzeichnen

mit dem Zeichenkünstler

Kemal Can und die Improvisationstheatergruppe

Theatersport

Berlin. Für das leibliche Wohl ist

auch gesorgt – an beiden Standorten

werden Caterer Groß und

Klein mit Bratwürsten, Kuchen

und Getränken versorgen.

Programmübersicht Leo-Borchard-Musikschule,

Martin-Buber-Straße

21, 14163 Berlin:

• 11:00 – 11:03 Uhr „Der Riese und

der Zwerg“

• 11:05 – 11:10 Uhr „Hänsel &

Gretel“

• 11:12 – 11:17 Uhr „Elfentanz“

• 11:19 – 11:23 Uhr „Hexenlied“

• 11:25 – 11:30 Uhr „Bilder einer

Ausstellung“

• 11:32 – 11:38 Uhr „Kolibri

Kinderchor“

• 11:40 – 11:45 Uhr Abschlusslied

aller Gruppen / Blitzblech-

Ensemble (Leitung: Annette

Schubert)

• 11:45 -12:00 Uhr Neues Leo-

Borchard-Musikschulorchester

für Erwachsene (Leitung:

Wolfgang Kogler u. Julius

Schwahn)

• 12:05 – 12:25 Uhr Stix & Stones

(Leitung: Michael Brandt)

• 12:30 – 13:00 Uhr Midnight Blue

(Leitung: Ralf Ruh)

• 13:00 Uhr SVA

Schülerprogramm

Programmübersicht Gottfried-Benn-Bibliothek,

Nentershäuser

Platz 1, 14163 Berlin:

• 12:30 – 14:00 Uhr Clownin Viola

(Start in der Musikschule, ab

13:00 Uhr in der Bibliothek)

• ab 13:00 Uhr Zeichenkünstler

Kemal Can

• ab 14:15 Uhr Improvisationstheater

„Theatersport Berlin”

sowie die Ausstellung

historischer Bibliotheksbilder,

die Präsentation und Öffnung

der beiden Bücherbusse

und Informationsstände der

Volkshochschule, des Kulturamtes

und der Musikschule

Und dann lade ich Sie ganz herzlich

zu meinem 3. Kiezspaziergang

am Sonnabend, 25. August

2018, um 14 Uhr, ein, der für

ca. zwei Stunden durch „Glienicke

– Schönheiten am Rande

Berlins“ führen wird. Treffpunkt

und Uhrzeit erfahren Sie bei der

Anmeldung entweder unter der

Telefonnummer 90299-5256

(Frau Lestingi) oder per E-Mail:

wirtschaftsfoerderung@steglitzzehlendorf.de.

Vielleicht lassen Sie mich bei meiner

nächsten Bürgersprechstunde

persönlich wissen, wie Ihnen

der ein oder andere Tipp gefallen

hat. Oder lassen Sie uns Ihre

bezirklichen Anregungen, Ideen

und Kritik in einem persönlichen

Gespräch erörtern: 28. August

von 16.00 bis 18.00 Uhr, im Rathaus

Zehlendorf, Raum A 131,

Kirchstraße 1/3, 14163 Berlin. Damit

Ihnen unnötige Wartezeiten

erspart bleiben, bitte ich um eine

telefonische Anmeldung unter

90299-3200.

Ihre

Cerstin Richter-Kotowski

Bezirksbürgermeisterin


4 | Gazette Zehlendorf | August 2018

Samurai Art Museum in Zehlendorf

Die private Sammlung Janssen Berlin und ihre Schätze

Montierung für ein Schwertpaar (daisho), mittlere Edo-Zeit (18. Jhd.).

Als Peter Janssen in den 70er-Jahren

Stück für Stück der außergewöhnlichen

Schätze aus der Samurai-Kunst

zu sammeln begann,

hätte er wohl nie gedacht, dass er

damit einmal das größte private

Museum zu diesem Thema füllen

würde. Auf der neu bebauten Anlage

des ehemaligen Oskar-Helene-Heims

gewährt der Sammler

nun seit Oktober 2017 im Untergeschoss

seiner Senioreneinrichtung

„Villa Clay“ Einblick in eine

Auswahl dieser ebenso beeindruckenden

wie einzigartigen Exponate

längst vergangener Tage des

japanischen Kriegeradels.

Die Samurai und ihre

Kunst entdecken

Den schlicht-eleganten Eindruck

des Museums-Hinweisschildes

am Eingang der Villa Clay

setzt das in zurückhaltendem

Grau-Beige gehaltene Ambiente

des runden Ausstellungsraumes

geschickt fort. Tageslicht

fällt unaufdringlich durch ein

rundes Oberlicht und vermischt

sich mit der indirekten Beleuchtung

der Vitrinen, in denen die

eigentlichen Hauptdarsteller

der Ausstellung präsentiert werden:

Masken, Schwerter, Helme,

Rüstungen und Accessoires des

8. – 19. Jahrhunderts entführen

in die Welt der Samurai, für die

Peter Janssen vor über 30 Jahren

auf einer Japanreise sein Herz

Foto: SAM Manfred Sackmann

entdeckte. Er lernte Karate und

tauchte über einen japanischen

Freund tiefer in die Thematik

der Samurai ein. Bald besaß er

den ersten Helm und die erste

Rüstung, sein erstes Schwert erstand

er am Ernst-Reuter-Platz

auf dem Flohmarkt. – Nicht in

bestem Zustand war es. Doch im

Laufe seiner Sammlerjahre lernte

er, den Zustand eines Stückes erfahren

zu beurteilen. Heute zählt

z! Homesitting-Service

Beruhigt in den Urlaub starten!

Wir kümmern uns zuverlässig und

individuell um Ihr Zuhause,

während Sie sich vom Alltag erholen

Homesitting-Service · Ernst Immobilien

Nienkemperstraße 51 · 14167 Berlin

030/ 76 80 47 48 · 0177 - 31 33 803

Astridferdi@aol.com

www.homesitting-berlin.com

Handgemachte Hautpflege aus der Hauptstadt

• aus feinsten Pflanzenölen und -buttern in gentechnikfreier BIO-Qualität,

• ohne Produkte tierischen Ursprungs (100% vegan),

• ohne mineralölbasierte Stoffe,

• keine PEGs, keine Parabene, keine Silikone

fotolia.com©svetamart fotolia.com©kolesnikovserg adobe.com©ilietus

Machnower Str. 11

14165 Berlin

www.crememanufactur.de

Tel. 030 / 26 56 70 70

Mo – Fr 10 – 19 Uhr

Sa 10 – 16 Uhr

fotolia.com@psdesign1

Neue Modelle

Mietgeräte, auch zum Heizen

NEU:

Enders Holzkohle-

Tischgrill

Aurora Mirror

mit Ventilator

Potsdamer Str. 14

14163 Berlin

Tel.: 030-801 53 54

Öffnungszeiten siehe

www.mahling-gase.de

MAHLING

Propan & Zubehör

Für Gewerbe und Camping

• Ballongas

• Co2 Abfüllungen

• Campingzubehör

• Grillgeräte

• Gasprüfung für

Caravan und Boote

Mittelstr. 1 · 14163 Berlin

Telefon (030) 801 66 62

www.woermann-und-soehne.de


Gazette Zehlendorf | August 2018 | 5

die Sammlung rund 600 Objekte,

wozu 45 Rüstungen sowie jeweils

etwa 160 Helme und Masken gehören.

Immer neue Teile kommen

dazu, die Reihe der Meister zu

erweitern. In zwei Lagerräumen

hinter dem Museum warten sie

darauf, im Wechsel vor die Augen

der Besucher positioniert zu

werden.

Während Peter Janssen nur sporadisch

im Museum anwesend ist,

indessen Sammlerleidenschaft

und -wissen im Kreise Gleichgesinnter

in verschiedenen „Societies“

pflegt, wacht vor Ort die

charmante Kuratorin Martyna

Lesniewska über die Schätze. Als

Doktorandin am Lehrstuhl ostasiatischer

Kunstgeschichte der Freien

Universität Berlin promoviert

sie über Rüstungsgeschichte, hat

ein Jahr Japan hinter sich und beantwortet

mit viel Fach- und Hintergrundwissen

die Fragen der

Museumsbesucher jeden Alters.

Die lernen von ihr beispielsweise,

dass es sich hier um Exponate aus

dem Kreis der hochgestellten Samurai-Kaste

handelt, dass der niedere

japanische Krieger hingegen

einfach und weniger geschützt in

den Kampf zog und dass die wie

Kuratorin Martyna Lesniewska ist fachkundige Ansprechpartnerin.

große Knöpfe aussehenden, reich

verzierten Schwertstichblätter

dem Schutz der Hände vor der

scharfen Schwertklinge, der Seele

des Samurai, dienten.

Die Rüstung ein Statussymbol

Von Generation zu Generation

wurden die kunstvoll gestalteten

Samurai-Rüstungsexponate in Familien

weitergegeben, ergänzt,

ausgebessert und mit Wappen

und Clanzeichen für hohes Ansehen

stehend in Ehren gehalten.

Die ältesten Objekte in Zehlendorf

sind um etwa 1200 Jahre

alt, die jüngsten stammen aus

dem 19. Jahrhundert. Ihr nahezu

perfekter Erhaltungszustand begeistert.

Drei Restauratoren aus

England und Belgien sorgen sich

darum.

Schwertklingen, die überarbeitet

werden müssen, werden nicht

selten nach Japan geschickt, wo

sie von den Meistern ihres Fachs

mithilfe spezieller Poliersteine

wieder neuen Glanz und gewünschte

Schärfe erhalten.

Betrachtet man die kunstvollen

Ausstellungsobjekte genauer,

vermag man nur im Ansatz zu

erahnen, wie viel meisterliches

Können, Schweiß und Kosten mit

ihrer Fertigung einst verbunden

waren:

Getriebene Metallarbeiten, kunstvoll

filigrane Seiden-, Leder-, Lackund

Schmiedearbeiten stehen für

das kunsthandwerkliche Können,

das in den jeweiligen Gilden die

Meister ihres Faches an Rüstung,

Helm und Schwert bewiesen.

Jedoch die Verzierung eines Helmes

mit italienischem Glas gibt

sogar den Fachleuten Rätsel um

seine Herkunft auf.

Feine Montierungen, aber auch

kuriose Verzierungen mit Bärenfell,

Hörnern oder dämonenhaften

Fratzen, die vielerlei Symbolik

und nicht selten furchteinflößende

Ausdrucksformen zeigen, verführen

dazu, tiefer in Leben und

Kunst der Samurai einzutauchen.

Die Seele der Samurai

Einschüchternd sollten die einzigartiegen

Masken der hohen

Samurai-Krieger wirken, die als

Visier das Gesicht schützten. Mit

künstlichen Bärten versehen

und Kunsthaar am Helm wirkte

so mancher zu dieser Zeit nur

um die 1,55 Meter „große“ ja-

Reisebüro am Mexikoplatz

• Flug- und Hotelbuchungen

• Pauschalreisen aller

namhaften Veranstalter

• Kreuzfahrten

• Studienreisen

• Familien-und Cluburlaub

• Last-Minute-Angebote

• Seit über 12 Jahren am Platz

und selbstverständlich eine freundliche

und kompetente Beratung in entspannter Atmosphäre.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

ARGENTINISCHE ALLEE 1 · TEL.: 030-80 90 80 23

www.reisebuero-mexikoplatz-berlin.de

Derby-Klause

Partyservice

Die lauschige Kneipe im Grünen mit Biergarten

Robert-von-Ostertag-Str. 30/Ecke Königsweg

14163 Berlin-Düppel · Tel. 801 23 68

Deutsche Küche: Mo-Sa bis 22 30 Uhr · So bis 21 30 Uhr

Öffnungszeiten: Mo-Sa 12 - 24 Uhr · So 12 - 22 Uhr

Foto: MK-Photo / Fotolia

Oktoberfest

15. September ab 18 Uhr

vom Faß

layallee

chlüsseldienst

Ihr Sicherheitsfachgeschäft

Beratung · Verkauf · Montage

von Schlüsseln, Schlössern,

Sicherheitssystemen

Türöffnungen sofort

Schlüssel aller Art

Tresore

Alarmanlagen

Tag + Nacht

Funknotdienst

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der

Clayallee 331 · Zehlendorf · 14169 Berlin ☎ 801 67 14

www.clayallee-schluesseldienst.de

AUSFÜHRUNG SÄMTLICHER

MALER- UND TAPEZIERARBEITEN

AHORNSTR. 4

12163 BERLIN

www.malermeisterlemke.de

TELEFON 030 I 79 74 14 64

TELEFAX 030 I 79 74 14 65

MOBIL 0151 I 20 45 21 34


6 | Gazette Zehlendorf | August 2018

panische Krieger abschreckend

auf den Feind. Die Rüstung wog

etwa 25 Kilo. Kuratorin Martyna

Lesniewska, die Rüstung und

Helm im „Eigenversuch“ anprobierte,

erklärt: „Die eigentliche

Belastung war wohl der Helm.

Er erforderte eine trainierte Halsmuskulatur.“

– Und die dürfte der

seit früher Jugend trainierte Samurai

wohl gehabt haben.

Ursprünglich Soldaten des Adels

und der Kaiser, wurden die Samurai

im 12. Jahrhundert mit

Entstehung der Militäraristokratie

zur regierenden Kaste, die

künftig Einfluss auf Politik, Kultur

und Kunst nahm und Waffenund

Kriegerkult pflegte.

Hervorgegangen daraus ist eine

Vielzahl beeindruckender Kunstobjekte,

die Peter Janssen mit

seinem Museum der Öffentlichkeit

präsentiert, unweit der nach

Berlin-Mitte verlegten Dahlemer

Museumszene und als ganz besondere

Bereicherung des Berliner

Südwestens.

Einzigartige Museumskultur,

die auch den jugendlichen Museumsbesucher

ansprechen

dürfte.


Jacqueline Lorenz

KIRCHHOFF

RECHTSANWÄLTE

STEUERBERATER

Dr. Michael Kirchhoff

Rechtsanwalt - Steuerberater

Fachanwalt für Steuerrecht

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Hohenzollerndamm 201

10717 Berlin

Telefon: 030/8649830

dr@michael-kirchhoff.com

www.michael-kirchhoff.com

Eiserne Rüstung mit Treibarbeiten

der Myochin-Schule, Edo-Zeit

(18./19. Jhd.).

Foto: SAM Manfred Sackmann.

AUSGEZEICHNET

Samurai Art Museum

In der Villa Clay, Clayallee 225 D,

14195 Berlin-Zehlendorf

Öffnungszeiten: Mi/Fr/So 14 – 18 Uhr

☎ 030 – 213 00 27 80

Weitere Informationen,

Veranstaltungen und Ticketbuchung

unter www.samurai-artmuseum.com

Anlässlich der „Langen Nacht der

Museen“ öffnet das Museum auch am

25. August 2018 von 18 – 0 Uhr seine

Türen!

TOP

Steuerberater

FOCUS-MONEY TEST 2008

Märchenhaftes am

Jagdschloss Grunewald

Erstes Berliner Märchenpicknick auf der

Obstwiese

Am Sonntag, den 2. September

wird es am Jagdschloss richtig

märchenhaft: Auf der Obstwiese

findet das erste Berliner Märchenpicknick

statt. Es beginnt um

12 Uhr und endet um 18 Uhr.

Mit Picknickkorb und Picknickdecke

ausgestattet, können sich

große und kleine Besucher vor

der schönen Kulisse des Jagdschlosses

und des Grunewaldsees

richtig verzaubern lassen. Die

Gäste erwartet: Kris Fleapit aus

Wales mit seinen verrückt-philosophischen

Jonglagen, Kerstin

Otto mit ihren wunderbar erzählten

Geschichten, Klezmer mit der

Megilleband zum Träumen und

Tanzen, Schauergeschichten mit

Udo, dem immer Gräulicheren

und SKABA, dem, etwas schrägen,

singenden Theaterdirektor.

PETER GRAPP GmbH

ELEKTRO - HEIZUNG - SANITÄR

Wir sind Tag und Nacht für Sie da!

Eine Hexe hat sich ebenfalls angekündigt…

Wer nicht genug zum

Essen und Trinken dabei hat, kann

auch vor Ort Proviant erwerben.

Der Eintritt kostet für Erwachsene

9 Euro, Kinder 6,50 Euro. Das

Familienticket ab zwei Kindern

kostet 30 Euro. Die Tickets gibt es

ausschließlich am 2. September

direkt vor Ort!

Tel. 769 030 69

Akazienstraße 2 · 12207 Berlin · www.elektro-grapp.de

40

JAHRE

24h-Notdienst

0171-955 64 86

… wenn das Haus nasse Füße hat …

Planung + Ausführung:

Innen-/Außenabdichtung

Schimmelbeseitigung

Innendämmung

Altbausanierung

Um-/Aus- und Neubau

Wärmebildaufnahmen

Statik / Gutachten

0 800 / 0 33 55 44

info@batrole.de

Batrole

Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG

Potsdamer Straße 16

14532 Stahnsdorf OT Güterfelde

Telefon: 0 33 29/ 69 96 0-0

Telefax: 0 33 29/ 69 96 0-29

REIFENDIENST


ADAM


MIT UNSEREM SERVICE

FAHREN SIE GUT!

Erfahren Sie bei uns

»Dienstleistung«,

wie sie sein soll:

Fachbetrieb

Seit

1949

Zehlendorf

• persönlich • enagagiert • qualifiziert

Düppelstraße 5 · 14163 Berlin

Tel. 030 / 801 85 81 · Fax 030 / 80 90 68 09

www.reifen-adam.de

in


1 | Gazette Zehlendorf | 2017

Lernmittelfreiheit

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) diskutiert

Gazette Zehlendorf | August 2018 | 7

CDU-Fraktion

Als Berlin unter einen rot-roten-Senat

sparen sollte bis es „quietscht“, wurde

die Lernmittelfreiheit eingeschränkt.

Eltern mussten bis zu 100 Euro pro

Jahr zuzahlen, elterngeführte Lernmittelfonds

wurden eingeführt, später

gesetzlich verankert, ebenso die Ausnahmen

bzgl. des Eigenanteils. Diese

Regelung ist allgemein akzeptiert, Eigenbeteiligung

stärkt auch die Eigenverantwortung.

Nun ist unsere Landesregierung

auf die Idee gekommen,

die elterliche Zuzahlung erst einmal für

die Grundschule wieder abzuschaffen,

die anderen Schulen sollen folgen. R2G

lässt sich für diese vermeintliche soziale

Großtat feiern, verschweigt aber, dass

die Schulen die Leidtragenden sind. Sie

werden zukünftig finanziell schlechter

gestellt sein. Für 2018/19 gibt es zwar

eine kleine Ausgleichszahlung (Problem

erkannt), aber dann nicht mehr (R2G will

die Schlechterstellung). Wer ohne Not

etwas gut funktionierendes abschafft

und dabei die unmittelbar Betroffenen –

die Schulen – finanziell schlechter stellt,

handelt nicht verantwortungsvoll!

Harald Mier

Berlin SPD-Fraktion

In Zukunft bekommen wieder alle Schüler/Innen

der Klassen 1-6 die Bücher von

der Schule gestellt. Die Eltern-Zuzahlungen

von bis zu 100 Euro gehören damit

der Vergangenheit an. Das Land Berlin

investiert 8 Mio. Euro in die Lernmittelfreiheit.

Bildung ist eine staatliche Aufgabe

und daher ist dieser Schritt gut und

richtig. Pro Schuljahr stehen 75 Euro zusätzlich

für alle Schüler/Innen bereit, die

bisher nicht von der Zuzahlung befreit

waren. Aber nicht alle Bezirke reichen

die Gelder an die Schulen weiter. Eine

entsprechende Anfrage der SPD-Fraktion

in der BVV ist noch unbeantwortet,

die Schulen berichten aber von einem

pauschalen Abzug von 10 Prozent für

„Wertausgleichsmaßnahmen“ in unserem

Bezirk. Auch wenn einige Schulen

nun mit weniger Geld auskommen

Ab Sommer des Jahres gilt wieder in den 1. – 6. Klassenstufen eine Lernmittelfreiheit.

Auf diese Regelung hatte sich der Senat nach internen Diskussionen

geeinigt. Was einerseits die Eltern entlasten wird, führt andererseits zu Befürchtungen

in den Schulen, bei den angekündigten Regelungen der finanziellen

Ausstattung durch die Schulbehörden insgesamt Einbußen hinnehmen zu

müssen. Im Folgenden nehmen die Fraktionen in der BVV Steglitz-Zehlendorf

zu diesem Thema Stellung.

müssen, weil sie bisher den gesetzlichen

Rahmen der Elternbeteiligung von

100 Euro voll ausgeschöpft haben, ist

diese Entscheidung richtig. Wichtig ist,

dass nun die Bezirke alle Gelder an die

Schulen weitergeben und die gemachten

Erfahrungen in den Doppelhaushalt

2020/2021 einfließen und der Ansatz

ggf. angehoben wird.

Jan Kellermann

Alternative

für

Deutschland

AfD-Fraktion

„Die rot-rot-grüne Koalition möchte die

Lernmittelfreiheit wieder einführen“ berichtet

der Tagesspiegel am 16.05.17,

Eltern und Schulen freuen sich – aber

zu früh. „Die Lernmittelfreiheit wird

für Schulen teuer“, Tagesspiegel vom

03.07.18. Unterm Strich steht weniger

Geld zur Verfügung – aber mehr Arbeit

für die Schulen. Der Trick ist einfach und

wird gerne vom Senat angewendet.

Man verkündet, dass so und so viel Geld

für Leistung zur Verfügung gestellt wird.

Das suggeriert, der Senat tut was für

die „Soziale Gerechtigkeit“. In der Praxis

schaut es dann so aus: Um die Leistung

zu bekommen müssen Bedürftige Termine

wahrnehmen und Anträge stellen.

Wer diesen Bettelgang durchsteht hat

vielleicht Glück, denn die Leistung kann

bewilligt werden, muss aber nicht. Sehr

wahrscheinlich ist auch, dass es keinen

Sachbearbeiter gibt, wegen fehlender

Stellenbesetzung oder Krankheit.

Dagegen kann natürlich Widerspruch

eingelegt werden. Welche alleinerziehende

Mutter hat schon auf Dauer die

Nerven, steht ihr Nervenkostüm eh stets

unter voller Belastung. Sprechen Sie mal

mit den Leuten, sie haben die Schnauze

gestrichen voll.

Peer Lars Döhnert

FDP-Fraktion

Lernmittelfreiheit – auf den ersten Blick

ein Vorteil für alle Eltern und Kinder in

den 1.-6. Klassen. Auf den zweiten Blick

ist zu befürchten, es wird weniger Geld

bei den Schulen ankommen, weil der

Eigenanteil der Eltern wegfällt, die

Senatsschulverwaltung den Etat nicht

so erhöhen wird, dass die Schulen

genau soviel Geld wie bisher erhalten

oder der Bezirk kürzt diese Summe. Bis

jetzt haben ca. 40 Prozent der Kinder

sozialbedingt ihre Bücher kostenlos erhalten.

Das soll so bleiben. Dass auch

Kinder von Gutverdienern diesen Vorteil

erhalten sollen, wollen wir Freien Demokraten

so nicht. Viele Schulen sind

mithilfe ihrer Fördervereine sich ihrer

Eigenverantwortung bewusst geworden

und haben Lösungen gesucht und

diese gefunden. Es gibt Bücherfonds

und Basare, manche Kinder nutzen die

Bücher ihrer Geschwister. Das kann auch

zur Schonung von Ressourcen beitragen,

dann wird nur das angeschafft, was

wirklich gebraucht wird. Um Kinder fit

für die Digitalisierung zu machen, darf

es neben Büchern gern auch z. B. ein

iPad sein. „Was (Mühe) kostet, ist uns

etwas wert!“ – Das kann auch ein Antrag

der Eltern für Lernmittel sein.

Mathia Specht-Habbel

Linksfraktion

Die Linksfraktion Steglitz-Zehlendorf

setzt sich für gute Bildung für alle Kinder

ein – sie darf nicht vom Geldbeutel der

Eltern abhängen! Wir begrüßen daher,

dass die Lernmittelfreiheit für die Klassen

1 bis 6 wieder eingeführt wird. Zum

nächsten Schuljahr erhalten alle Grundschüler*innen

Bücher und Arbeitshefte

kostenfrei, was für die Familien eine

Entlastung von bis zu 100 Euro pro Kind

und Jahr bedeutet. Das Land Berlin gibt

zudem pro Kind 100 Euro extra aus,

damit ein Büchergrundstock an den

Schulen aufgebaut werden kann. Wir

fordern das schwarz-grüne Bezirksamt

Steglitz-Zehlendorf auf, die gesamte

vom Senat für Lernmittel zugewiesene

Summe auch an die Schulen weiter zu

geben und nicht 10 Prozent davon z. B.

für die Wartung von Sportgeräten einzubehalten.

Andere Bezirke geben die

Gelder ungekürzt an die Schulen weiter.

In einem nächsten Schritt müssen die

Familien von Schüler*innen ab der 7.

Klasse ebenfalls von den Zuzahlungen

für Lernmittel befreit werden! Gerade

Familien mit mehreren Kindern, die zur

Schule gehen, sind auf diese Entlastung

dringend angewiesen! Das ist eine Frage

der Bildungsgerechtigkeit!

Hans-Walter Krause

Weitere Informationen zur BVV und

den Sitzungsterminen finden Sie

unter www.berlin.de/ba-steglitzzehlendorf/

politik-und-verwaltung/

bezirksverordnetenversammlung/

Nasse Wände, Feuchte Keller?

Komplettlösungen gegen Feuchtigkeit und

drückendes Wasser – auch ohne Schachten

von innen ausgeführt

Mariendorfer Damm 159

12107 Berlin

(030) 36 80 15 86/87

Fax 36 80 15 88

www.inserf-bautenschutz.de

TÜV-geprüfter Fachbetrieb – Mitglied im Holz- und Bautenschutzverband

Gültig bis 31.08.2018 für die ersten 30 Mitglieder

* Bei Abschluss einer Mitgliedschaft bis zum 30.06.2018 kannst du im ersten Monat für nur 8 Euro trainieren. Informationen zu den dabei anfallenden

Kosten unseres Startpakets und der Verwaltungsgebühr sowie unseren attraktiven Konditionen findest du unter mrssporty.com.

Inhaber Mrs.Sporty Berlin-Zehlendorf: Sabine Rotzoll, Mühlenstraße 4, 14167 Berlin


8 | Gazette Zehlendorf | August 2018

Neue Dahlem Route –

Highlight nicht nur für Rad-Touristen

Steglitz-Zehlendorf lädt zum Erradeln seiner Attraktionen

Entdecken, erleben und genießen:

Egal, ob Stadt-Besucher, der

von Berlins brodelnder Mitte und

vom Rad aus Entspannung und

Bezirks-Highlights im grünen

Südwesten sucht, oder Einheimischer,

der in seinem Ortsteil die

Attraktionen mit dem Drahtesel

ansteuern will: Die Ende Juni 2018

eröffnete Dahlemer Radroute

spricht beide Radlergruppen an

und bietet neben der für Mensch

und Natur gleichermaßen gesunden

Entschleunigung auf

18 Kilometer langer Strecke viele

interessante Stationen. Kultur, Architektur,

aber auch gemütliche

Einkehr inmitten von reichlich

Für die Dahlem-Route kräftig in die Pedale treten.

Grün sowie Einkaufsmöglichkeiten

kommen dabei nicht zu kurz.

Mit dem Radl auf dem

Routen-Rundweg

An der stimmungsvollen Einweihungstour

am 29. Juni, die zum

„Appetitmachen auf mehr“ erst

einmal drei Stationen auf rund

vier Kilometern beinhaltete, nahmen

per eigenem oder Leih-Radl,

von Polizei und ADFC eskortiert,

rund 50 Personen aus Politik,

Wirtschaft, Bezirksamt und Presse

teil, unter ihnen auch Staatssekretär

Henner Bunde. Er äußerte

sich zuversichtlich, Touristen über

diese berlinweit erste bezirklich

ausgeschilderte Rad-Route auch

die Außenbezirke des Südwestens

mit ihrem vielfältigen Angebots-Potential

näher bringen zu

können. – „Perlen“ wie Grünanlagen,

Museen, gastronomische

Highlights und Seen, die es wie

in einer Kette aneinandergereiht

nun vom Sattel aus als Haltepunkte

gebündelt auf der Rundfahrt

von der Domäne Dahlem

bis zum Martin-Niemöller-Haus

an der Dahlemer Pacelliallee zu

entdecken lohnt, wie Christian

Tänzler von VisitBerlin betonte.

Immerhin zehn Kultur- und vier

Freizeiteinrichtungen liegen auf

der Rad-Route, die der ADFC als

ersten Schritt hin zu mehr und

besseren Radverkehrswegen im

Bezirk sieht.

Den Startschuss für die Fahrt gab

auf der Domäne Dahlem Bezirksbürgermeisterin

Cerstin Rich-

Landhausstil-Lampen und Spiegel,

bis zu 60% reduziert!

ALLES MUSS RAUS

wir ziehen um ! RIESENAUSWAHL!!!

TIFFANY-Lampen nur auf

Ausstellungsware bis zu 20% reduziert!

Beispiele

Fa. STIL-EXCLUSIV ∙ Inh. Alfred Sobczak ∙ Tel. 030 / 211 82 60

Hohenzollerndamm 17 ∙ 10717 Berlin-Wilmersdorf ∙ nur freitags 12-17 Uhr

www.stil-exclusiv-shop.de (rund um die Uhr) ∙ info@stil-exclusiv.de

Rechtsanwalt Dr. Tomasz J. Liczbański

Familienrecht / Lebenspartnerschaftsrecht

Scheidung / Aufhebung, Zugewinnausgleich,

Unterhalt, elterliche Sorge, Adoption

Erbrecht Vorsorgeregelung, Nachlass

Allgem. Zivilrecht

Die Beratung erfolgt in deutscher und polnischer Sprache

Einladung zur Renovierungsschau

Bernstorffstraße 1 • Am U-Bahnhof Alt-Tegel

13507 Berlin

Mo. - Fr. von 10.00 bis 16.30 Uhr

Tel. 030 / 863 90 341

-Tischlerei Nissen

www.nissen.portas.de

In Bürogemeinschaft mit

Rechtsanwalt Kai Lenwerder

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Steuerrecht

und Steuerberaterin Sabine Starita M.A.

Ab 1. Juli 2018 in der

Lauterstraße 14/15

in Berlin-Friedenau

Lauterstraße 14/15

12159 Berlin-Friedenau

direkt am Breslauer Platz

Telefon (030) 69 20 97 78-0

Fax (030) 69 20 97 78-9

E-Mail info@liczbanski.de


Gazette Zehlendorf | August 2018 | 9

Auch die Wannsee-Rikscha war

dabei.

ter-Kotowski, die allen dankte, die

dieses Projekt ermöglichten, wie

auch die Wirtschaftsförderung

des Bezirks Steglitz-Zehlendorf.

Deren Leiter, Michael Pawlik, der

die Strecke vorab immer wieder

aus Sicht eines begeisterten Radfahrers

mit seinem Team abgefahren

und geprüft hat, ergänzte

mit Blick auf die lokale Wirtschaft:

„Wir hoffen, dass sich entlang der

Strecke neue Geschäfte entwickeln

und die bereits vorhandenen

Läden und Lokalitäten von

der Dahlemer Radroute profitieren.

Darüber hinaus binden wir

alle kulturellen Einrichtungen mit

ein und sehen so neue Vermarktungsmöglichkeiten.“

Der Senat

hat für die Route aus dem Fonds

zur Verbesserung der regionalen

Wirtschaft 55.000 Euro verfügt.

Bald selbst „proberadeln“ will

auch Marit Schützendübel, Direktorin

der Domäne Dahlem, die in

der neuen Radroute, einen allgemeinen

Mehrwert sieht.

Mit der Bezirksbürgermeisterin

an der Spitze traten auf der Premierentour

die Teilnehmer dann

kräftig in die Pedale Richtung AlliertenMuseum,

dem zweiten Haltepunkt,

wo sie von Museumsleiter

Dr. Jürgen Lillteicher unter der

Tragfläche des „Rosinenbombers“

begrüßt wurden.

Mit dabei auf der Premierenfahrt

die knallrote Wannsee-Rikscha,

mit der Ehrenamtliche der Ev. Kirchengemeinde

Wannsee auch

älteren Mitbürgern eine „direkte“

Teilnahme an diesem besonderen

Bezirksereignis ermöglichten.

An der dritten Station, der Ladenstraße

Onkel-Toms-Hütte,

erfolgte schließlich die protokollarische

Eröffnung der Dahlemer

Route, begleitet von den

Worten der Standortmanagerin

Heide Wohlers: „Wir von der Ladenstraße

Onkel-Toms-Hütte

freuen uns, ein Teil dieser neuen

Attraktion zu sein. Hier in der

Ladenstraße gibt es auch die

Fahrradverleihstation, falls Gäste

ohne Fahrrad kommen und dennoch

die Dahlem Route erfahren

wollen.“

Neues erfahren – von

Freizeit bis Kultur

Dieses Angebot wurde bereits

einen Tag später bei der stimmungsvollen

feierlichen Einweihung

der neuen Route mit

Bürgern reichlich genutzt, was

nicht nur die Projektinitiatoren

freut. Über 150 Fahrradbegeisterte

„erfuhren“ da die neue

Strecke, darunter auch Sven aus

Hannover, der an der FU Berlin

studiert, ausgerüstet mit einem

von der Ladenstraße überreichten

„Radler-Starter-Paket“: „Tolle

Angebote gab es entlang der

Strecke“, schwärmt er. Zwar habe

er an diesem Tag mehr die Rabatte

auf Speisen und Getränke und

aus Zeitgründen weniger den

freien Eintritt der an der Strecke

liegenden Museen genutzt, habe

aber bereits das Kunsthaus Dahlem

für eine nächste Tour näher

ins Auge gefasst, „weil ich davon

zwar schon öfter gehört habe,

über die neue Route aber nun

ein Highlight nach dem anderen

näher erkunden will.“ Auch Stand

Up Paddling steht nun auf seiner

„To-Do-Liste“ für den Sommer.

Fürs erste erleichtert zeigt sich

Cerstin Richter-Kotowski: „Wir

sind froh, diese Dahlem Route

nun auch für alle Radbegeisterte

eröffnet zu haben. Der Zuspruch

bereits am ersten Tag zeigt, dass

diese neue touristische Rundstrecke

zu einem Anziehungspunkt

in Steglitz-Zehlendorf

werden kann.“

Milch auf der Domäne, Museum

an der Clayallee, Mahlzeit im

Waldhaus und Mittagsschläfchen

am Ufer des Schlachtensee

– spannende Angebote für einen

abwechslungsreichen Tag mit der

Dahlemer Route, die bald einen

Partner bekommen soll: Bereits in

Planung als nächste Fahrrad-Strecke

ist die Wannsee-Route.

Weitere Informationen zur Dahlem-Route

unter facebook.com/

dahlemroute und unter www.

instagram.com/dahlemroute


Jacqueline Lorenz

DESELAERS & PARTNER

Immobilien Consultants GmbH

Ihr Makler vor Ort!

Kompetenz und Engagement,

Verlässlichkeit und Diskretion,

umfassende Berichterstattung

Bitte prüfen Sie uns!

Johannes-Niemeyer-Weg 12a

14109 Berlin

Tel: 030 - 80 49 53 96

E-Mail: dp@deselaers-partner.de

Web: www.deselaers-partner.de

d

p

BUCHHANDLUNG

BORN

LADENSTRASSE 17/18 · 14169 BERLIN

U-BHF. ONKEL TOMS HÜTTE

Tel 31 86 91 60 · buchhandlungborn@aol.com

www.buchhandlungbornberlin.de


SOMMER

S O N N E

STRAND

Tauchen

Sie ab!

Farben Schwarz, Orange, Blau

Robuste

SuperZoom

Kamera!

Panasonic

DMC-FZ300

Art.Nr. 2023523

• Staub- und spritzwassergeschützt

• 12 Megapixel

• 24-faches Zoom Objektiv (25-600 mm)

• 5-Achsen-Bildstabilisator

• 4K Videofunktion

SATURN

BERLIN ZEHLENDORF

Clayallee 330 ∙ 14169 Berlin

Panasonic

379.-

DC-FT7

Art.Nr. 2433073, -75, -76

• Bis zu 31 m wasserdicht

• 20.4 Megapixel

• 4.6-faches Zoom Objektiv (28–128 mm)

• Einen Sucher für intensiven Sonnenschein

• 4K Video für schärfere, klarere Bewegungen

• Optischer Bildstabilisator

379.-

Tel.: 030 847 126 0

Öffnungszeiten: Mo-Sa 10:00 – 20:00


Foto: Romolo Tavani / Fotolia

ZEHLENDORF

GoPro Hero

2018 Edition

Art.Nr. 2407700

195.-

Ab in die Fluten. Die HERO ist wasserfest, robust

und kommt auch mit, wenn Dein Smartphone

an Land bleiben muss!

• 10 Megapixel

• FullHD Video mit 60 Bildern

• Videostabilisierung

• 10 m wasserdicht

• Sprachsteuerung

• WLAN & Bluetooth

ISY GoPro

Zubehör Set

Art.Nr. 2353476

19. 99

ISY GoPro Zubehör Set mit 29 Teilen,

inklusive Hardcase.


12 | Gazette Zehlendorf | August 2018

Zehlendorferin, die motiviert

Mit Beate Roll raus aus dem Hamsterrad

Politik, Mittelstand, Frauen in Beruf

und Handwerk – Themen, für

die Beate Roll sich von jeher stark

macht und woraus sie wertvolle

Erfahrungen schöpfen konnte.

In vielerlei Institutionen und

Organisationen für die Sache

engagiert, ist die Betriebswirtin

im Handwerk seit 2017 nun

auch Kreisvorsitzende der Mittelstands-

und Wirtschaftsvereinigung

MIT. Hier sowie als

Landesvorsitzende der Unternehmerfrauen

im Handwerk e. V.

(UFH) gibt sie dieses Know-how

mit viel Fingerspitzengefühl an

andere weiter und erklärt: „Mir ist

dabei immer wichtig, möglichst

viele Menschen einzubinden und

mitzunehmen. Denn jeder kann

etwas tun, wenn er nur will.“

ternehmerfrauen im Handwerk

(UFH) e. V. eingetreten („Jeder

fängt mal klein an.“), ist Beate Roll

inzwischen seit 2007 deren Lan-

Beate Roll, stets mit einem

Lächeln für die Sache unterwegs.


Foto privat

Zuhören, Einmischen, Mitmachen

stil - beratung - qualitÄt

jeans

corner

%

S

desvorsitzende, um Hand in Hand Längst liegt für Beate Roll

mit den Frauen im Handwerk deren

Position und damit auch das im Dornröschenschlaf, sondern

Steglitz-Zehlendorf nicht mehr

Handwerk selbst sichtbarer zu bietet gerade auch Unternehmerinnen

und Unternehmern in

machen und zu stärken.

Mit einem tränenden Auge blickt vielen Wirtschaftsbereichen und

Möchten Sie verkaufen?

Wir beraten Sie gerne.

☎ 81 81 86-0

Seit 1961 Ihr erfahrener Immobilien-Experte

jc

in Berlin-Zehlendorf.

Mode in der

Ladenstraße · Bhf. Onkel-Toms-Hütte

Mo-Fr 10-18 Uhr · Sa 10-15 Uhr

www.jeans-corner-berlin.de SALE

Berliner Ferienpreise

Milinowskistr. 32, 14169 Berlin-Zehlendorf

Im Einsatz für Frauen,

Handwerk und Mittelstand

Dass sie der geborene Teamplayer

ist, hat sie im Laufe der Jahre

auf unterschiedlichsten Berufsebenen

bewiesen, auf denen sie

sich manchmal auch gleichzeitig

aufhielt. Als Unternehmerin im

Mittelstand mit kaufmännischem

Part sowie als Mitarbeiterin und

Beschäftigte im öffentlichen

Dienst – dabei auch Mutter und

inzwischen Oma – lernte Beate

Roll schon früh unterschiedlichste

Sichtweisen auf die Dinge

kennen, woraus wohl das tiefe

Verständnis resultiert, mit dem sie

sich immer wieder in Menschen

und deren Handlungsweisen hinein

zu versetzen weiß, und authentisch

ihr Vertrauen gewinnt.

Ob im südwestlichen Familienbetrieb

für Heizung, Sanitär und

Klima mit Mann und Sohn oder

als Beschäftigte im Schulsekretariat

und vorher in der Kanzlei im

Sozialamt, bald war ihr klar: „Auf

unterschiedliche Menschen muss

man unterschiedlich eingehen. –

Dann öffnen sich auch die Türen.“

1994 als neues Mitglied in den

Landesverband Berlin der Un-

sie, die sich für ein Gründerinnenund

Unternehmerinnenzentrum

im Bezirk Steglitz-Zehlendorf

(GUZSZ) ehrenamtlich und unter

intensivem Zeitaufwand stark

gemacht und es maßgeblich auf

den Weg gebracht hatte, auf das

dann eher ernüchternde Ergebnis.

Dass, nachdem Beate Roll

nicht mehr an der Spitze agierte,

die dazu gegründete Genossenschaft

bereits in den Wurzeln

verkümmert ist, beurteilt sie ohne

Schuldzuweisung so: „Es war ein

Versuch, das weibliche Unternehmertum

im Bezirk zu etablieren.

Aber die Zeit war hier wohl noch

nicht reif für eine Einrichtung dieser

Art.“

Metallbaumeister

Wolfgang Keinert

▸ Schlosserarbeiten

▸ Neuanfertigungen

▸ Reparaturen

▸ Zaun Service

ZÄUNE aus eigener Produktion

Im Hagen 37 · 14532 Kleinmachnow · Tel. 033203 / 216 12 · 0172 / 320 23 51

FLEISCHEREI

FLEISCH AUS ARTGERECHTER UND UMWELTSCHONENDER NUTZTIERHALTUNG

Hausgemachte

Schinken roh & gekocht

Bratwürste & Grillspezialitäten

Internationale

Steakspezialitäten

Verkaufspersonal

gesucht!

Dry Aged Beef

mind. 4 Wochen im Reifeschrank gereift

Bleich

Zehlendorfer Damm 104 • 14532 Kleinmachnow • 033203 21096


Gazette Zehlendorf | August 2018 | 13

im Bezirk u. a. Sport, Tourismus,

Gastronomie und Wissenschaft

ein breites Potential, sich zu entfalten.

Nicht nur als Kreisvorsitzende

der politisch mit CDU und

CSU verankerten MIT rät sie: „Wir

müssen uns neu orientieren.“ Sie

spricht die Mitglieder der mittelständischen

Wirtschaftsvereinigung

aller Altersklassen vom

Angestellten über Freiberufler bis

Unternehmer auch im Handwerk

an, empfiehlt mitzumischen und

sagt ihnen: „Nicht die da oben

müssen machen, wir müssen uns

einmischen, um etwas zu verbessern.

Jeder kann Mittun im Rahmen

seiner Möglichkeiten.“

Die MIT sieht sie als Sprachrohr

nach oben und als wirtschaftsgesellschaftlichen

Vernetzungspool,

der ernsthaften Gesprächen

mit Politikern und Fachleuten zu

Themen wie „Rettet das Bargeld!“

ebenso Raum gibt wie entschleunigenden

Ereignissen, die als Tagesfahrten,

Klosteraufenthalte

oder beim alljährlichen „Wannsee

in Flammen“ gemeinsam erlebbar

werden und auch Gäste willkommen

heißen.

Die Kreisvorsitzende selbst sieht

ein wichtiges Ziel darin, sich über

ihre Position dem Fachkräftemangel

entgegenzusetzen, aber eben

auch andere zu ermutigen, den

Mund aufzumachen, miteinander

ins Gespräch zu kommen …und

zuzuhören. Beate Rolls einfacher

Anstoß zum Umdenken:

„Wir leben durch Vielfalt und Austausch!

Dabei ist Zuhören ganz

wichtig: Doch jeder weiß heute

alles, verkriecht sich in seinem

Hamsterrad und findet, was der

andere sagt, oft uninteressant.

Immer weiter, höher schneller,

soll es gehen. Doch nicht jeder

kann alles, und nicht jeder steht

in der ersten Reihe!“ Vielmehr

kämen häufig gerade aus der

zweiten Reihe nützliche und beachtenswerte

Hinweise.

Die Menschen dafür zu sensibilisieren

und es ihnen damit

im beruflichen Miteinander ein

Stückchen leichter zu machen,

gehört mit zu ihren Motivationszielen,

über die Beate Roll schon

so manchen aus seinem Hamsterrad

locken konnte.

Weitere Informationen zur UFH

unter www.ufh-berlin.de, zur MIT

und ihren öffentlichen Veranstaltungen

unter www.mit-sz.de.


Jacqueline Lorenz

Cosmetique Carin

Kosmetik • Pediküre • Maniküre

Fingernagelmodellage

Die gute Adresse in Berlin!

Faltenminimierung mit Hyaluron

Dr. BABOR-Produkte dauerhaft günstiger

Teltower Damm 266a/Ecke Andréezeile

14167 Berlin · vor der Tür

☎ 030 /815 1149 · www.kosmetikzehlendorf.de

Sehr geehrte Patientinnen

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen

Nach 25 Jahren als Ihre behandelnde Gynäkologin konnte

ich für meine Nachfolge ab dem 1.7.2018 die FÄ für

Gynäkologie und Geburtshilfe Frau Nicol Mikolai aus dem

Krankenhaus Waldfriede gewinnen.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich bei Ihnen für die

vielen Momente bedanken, die mein Berufsleben als Ihre

Frauenärztin erfüllt haben. Ich freue mich, dass ich Ihnen

nun für die Zukunft der Praxis eine engagierte und

erfahrene Kollegin vorstellen und empfehlen darf,

die Ihr Vertrauen verdient.

Ich bedanke mich sehr für das entgegengebrachte

Vertrauen, die Unterstützung und die kollegiale

Zusammenarbeit der letzten 25 Jahre am Teltower Damm.

Mit herzlichen Grüßen und den besten Wünschen für Sie

Ihre

Dr. Katrin Bartels

Teltower Damm 23

14169 Berlin

Cicerostraße 35

10709 Berlin

Parkplätze auf dem Hof

Mo-Do: 07:00-15:30 Uhr

Fr: 07:00-13:00 Uhr

Tel.: (030) 826 39 08

Fax: (030) 893 16 40

post@glaserei-daub.de

www.glaserei-daub.de

Tel. 030 / 811 83 14

www.frauenaerztin-mikolai.de

Mo, Do 8 - 15 Uhr · Di 8 - 19 Uhr · Fr 8-14 Uhr

KUNST & BAU

G L A S E R E I

Unsere Leistungen:

• Reparaturverglasungen

• Schaufenster- u. Isolierverglasungen

• Glasschleiferei

• Spiegelanfertigung nach Maß

• Glasmöbel, Vitrinen

• Bleiverglasung

• Ganzglas-Anlagen

• Duschabtrennungen nach Maß

Neu

Autoglas-

Reparatur

24 Std. Notdienst Berlin und Umland

Mobil: 0172 32 82 411 oder 0171 12 23 669


14 | Gazette Zehlendorf | August 2018

70 Jahre Freie Universität Berlin

Ein Platz für Studierende im Westen der Stadt

Wer kennt Gerda Rösch, Manfred

Klein und Georg Wrazidlo und

was haben die drei mit der Freien

Universität zu tun? Die beiden

christdemokratischen Studentenvertreter

und die parteilose

Studentin wurden aufgrund ihres

politischen Engagements im März

1947 verhaftet. Das Sowjetische

Militärtribunal verurteilte sie zu

25 Jahren Zwangsarbeit. Weiteren

Studenten wurde im Frühjahr

1948 die Studienerlaubnis entzogen.

Die Studierenden befürchteten,

dass die Universität Berlin

– ab 1949 Humboldt-Universität

– zur reinen SED-Parteiuniversität

würde.

Eine freie Hochschule im Westteil

So forderten sie die Gründung einer

freien Hochschule im Westteil

der Stadt. Die drei West-Alliierten

zögerten, da sie keinen Konflikt

mit der Sowjetunion heraufbeschwören

wollten. Berliner Politiker

wie Ernst Reuter und der

Clever Einrichten - Nah & Gut

Haushaltsgeräte

Verkauf & Service

Adler

Kundendienst

SIEMENS · ZANUSSI · EUMENIA

FORON · BOSCH · MIELE · ALNO

Eingang der Philologischen Bibliothek.

Einbauküchen

Nach Mass

-Spiegler-

Meisterbetrieb

LEICHT · NOBILIA

NEUBAU UND MODERNISIERUNG

Tel. (03 32 03) 2 26 00 Tel. (03 32 03) 8 71 05

Waschmaschinen • Wäschetrockner • Geschirrspüler • Kühlgeräte

Tiefkühlgeräte • Elektroherde • Einbaugeräte

Foto: David Ausserhofer

Kunsthistoriker Edwin Redslob

hingegen befürworteten die

Neugründung und machten sich

dafür stark. Auch Studenten wurden

von Anfang an einbezogen.

Die Freie Universität hatte viele

Fürsprecher – so setzte sich die

Zeitung „Der Tagesspiegel“ für die

Gründung einer privaten Stiftung

ein. Seit dem 19. Juni 1948 gab es

den Vorbereitenden Ausschuss für

die Gründung einer freien Universität,

dem Professoren, Dozenten,

Studenten und Politiker angehörten.

Den Vorsitz hatte Ernst Reuter.

Nur fünf Tage später – am 24. Juni

1948 – begann die Blockade des

Westteils von Berlin. Die amerikanischen

und britischen Alliierten

versorgten die eingeschlossene

Stadt aus der Luft. Unter dem Eindruck

dieser Ereignisse gab der

Magistrat von Berlin seine Zustimmung

zur Neugründung. Bereits

im Wintersemester 1948/1949

sollten die ersten Vorlesungen

beginnen.

Die Freie Universität in Dahlem

Im November 1948 war es soweit

– die neue Freie Universität hatte

ihren Sitz in den Häusern der früheren

Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft

zur Förderung der Wissenschaften

in Dahlem. Die ersten Vorlesun-

Unser Blumenzwiebel-Katalog ist da!

www.treppens.de

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 9 00 - 18 00 Uhr

Sa 9 00 - 12 00 Uhr

www.kundendienst-adler.de

Rudolf-Breitscheidstr. 37

14532 Kleinmachnow

Berliner Str. 84-88 · 14169 Berlin-Zehlendorf · Tel. 811 33 36

DER STAUBSAUGER LADEN BERLIN

Passendes Zubehör, Ersatzteile und

Service für Staubsauger aller Marken z.B.

Electrolux * Vorwerk * Lux * SEBO

Seit 26 Jahren Ihr unabhängiger Kundendienst

Verkauf von Staubsaugern und gewerblichen Reinigungsgeräten,

Ersatzteile und Zubehör, Schnellreparatur, Abhol - und Bringdienst.

Staubsaugerbeutel auch für alle alten Geräte !!!

Sie finden uns unweit der Deutschen Oper und U-Bahnhof Bismarckstraße

Bismarckstraße 56, 10627 Berlin Charlottenburg

Tel.: 030-88499390 - Mo-Fr 10.30-18.00 Uhr, Sa 10.30-14.00 Uhr

Möbelmode...

Stilgerechte Stoffe finden Sie bei

uns in einer unglaublichen Vielfalt

von Mustern und Farben. Selbst

die ältesten Sitzmöbel werden

so wieder Ihre Lieblingsstücke.

Lassen Sie sich von uns beraten.

Innungsmeisterbetrieb

staatl. geprüfter Restaurator

Räumungsverkauf

wegen Umzug

www.raumausstatter-rolf-hegenbart.de

Tel. (033203) 2 46 00

Fax (033203) 2 46 04

Karl-Marx-Straße 21

14532 Kleinmachnow

Dekoration · Polstermöbel · Bodenbeläge

Wandbekleidungen · Sonnenschutzanlagen


gen fanden statt. Der Wahlspruch

der Freien Universität – Veritas

– Iustitia – Libertas – finden sich

noch heute in ihrem Siegel wieder.

Die offizielle Gründung fand am

4. Dezember 1948 im Titaniapalast

statt. Fast acht Jahre später – im

Herbst 1956 entließ man Gerda

Rösch, Manfred Klein und Georg

Wrazidlo aus der Haft.

Zum 70-jährigen Bestehen stehen

viele Veranstaltungen und Projekte

auf dem Programm der Freien

Universität. Den Anfang machte

das Projekt „Gesichter der Freien

Universität“ bei der sich Studierende,

Beschäftigte und Alumni

vorstellen. Mehr unter www.fuberlin/70jahre.

Campustouren zum Jubiläum

Anlässlich des Jubiläums finden

alle 14 Tage Campustouren als

öffentliche, kostenlose Führungen

statt zu den Themen „70 Jahre Freie

Universität“ und „1968 an der Freien

Universität“. Hier sind die Termine,

die bei Redaktionsschluss noch nicht

ausgebucht waren. Anmeldung und

weitere Informationen unter www.fuberlin.de/sites/70jahre/campustour.

Do, 30. August:

1968 an der Freien Universität

Do, 20. September:

1968 an der Freien Universität

Fr, 21. September:

70 Jahre Freie Universität

Do, 4. Oktober:

1968 an der Freien Universität

Fr, 5. Oktober: 70 Jahre Freie

Universität

Fr, 19. Oktober:

70 Jahre Freie Universität

Fledermäuse verzögern Bau

Erst der Tierbestand, dann die

Bauarbeiten – die in zwei Klinikgebäuden

und zwei Schwesternwohnheimen

geplante Unterkunft

für 502 Flüchtlinge wird

so bald nicht fertig. Denn die

landeseigene Immobiliengesellschaft

BIM hatte es versäumt, die

Baumaßnahme mit den Naturschutzbehörden

abzustimmen.

Das fand der Verein Natura Havel

e. V. nach Recherchen heraus. Der

Verein, der sich unter anderem

gegen die Flugrouten über den

Gazette Zehlendorf | August 2018 | 15

Wannsee, hat seinen Tätigkeitsbereich

im Bereich der Havel in Berlin

und Potsdam. Der Verein zog

vor Gericht und bekam Recht. Die

geschützten Fledermäuse, aber

auch für nistende Vögel sind die

Bauarbeiten ein erhöhtes Risiko.

Der Bauherr musste die Arbeiten

stoppen und erst nach der

Erfassung des Tierbestands und

dem Vorliegen eines Konzepts

für den ökologischen Ausgleich

können sie wieder aufgenommen

werden.

Wir suchen schnellstens eine/einen „Kaufmännische/n

Bürokraft“ für die Unterstützung in der Buchhaltung

für 25 – 30 Stunden in der Woche.

Kenntnisse in der Buchhaltung sowie gewissenhaftes und

sorgfältiges Arbeiten sind erforderlich,

DATEV- Kenntnisse sind erwünscht, aber nicht erforderlich.

Bürozeiten: Mo- Do. 7.00 – 15.30 Uhr, Fr. 7.00 -15.00 Uhr

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung an: info@georg-degen.de

oder telefonisch ☎ 030 / 81 00 09-17

Chausseestraße 19 · 14109 Berlin

Telefon 030 / 81 00 09-0

Notdienst 030 / 81 00 09-9

www.georg-degen.de

Ofenbau Klose

Meisterbetrieb seit über 50 Jahren

Individuelle Kamine,

Öfen und Herde

Büro und Ausstellung:

Im Hagen 4

14532 Kleinmachnow

Mo–Do 9.00–16.00 Uhr

Fr 9.00–12.00 Uhr

Tel. (03 32 03) 7 98 27 • Fax -26

info@klose-ofenbau.de

seit 1961

in Kleinmachnow

Kfz-Meisterbetrieb

Riedel GmbH

HU

AU

Ballett • Jazz • Hip Hop • Pilates

Int. Dance Academy Berlin / Ausbildungsstätte für Bühnentanz Ergänzungsschule nach § 102 / BAFÖG berechtigt

AM MEXIKOPLATZ

Lindenthaler Allee 11

14163 Zehlendorf

Tel. 030-873 88 18

STEGLITZ

Rheinstr. 45-46

12161 Berlin

Tel. 030-873 88 18

www.ballettschulen-hans-vogl.de

STAHNSDORF

Ruhlsdorfer Str. 14-16

14532 Stahnsdorf

Tel. 03329/ 645 262

• Reparaturen aller Art

• Inspektionen

• Klein-Transporter

• Klima-Service

• Karosserie und Lack

• Reifenservice

Hegauer Weg 29

14163 Berlin-Zehlendorf

☎ 030 / 802 37 68

Foto: Karin u. Uwe Annas / Fotolia


16 | Gazette Zehlendorf | August 2018

AKTIV IM ALTER

Verhinderungspflege, Kurzzeitpflege und mehr

Alternativen zur häuslichen Pflege

Zwei Drittel aller Pflegebedürftigen

werden zu Hause betreut.

Manchmal ist es aber nicht möglich

– etwa bei Erkrankung der

Pflegeperson, bei notwendigen

Umbauten in der Wohnung. Andererseits

kann für den Betroffenen

Abwechslung im Alltag hilfreich

sein. Die Pflegeversicherung

bietet ab Pflegegrad 2 einige Unterstützungsmöglichkeiten:

Die Verhinderungspflege

Sie ist für Zeiten vorgesehen, in

denen der pflegende Angehörige

verhindert ist. Das können ein

längerer Urlaub, eine Erkrankung

oder auch berufliche Termine sein.

Zur Finanzierung der Ersatzpflegekraft

stellt die Pflegeversicherung

bis zu 1.612 Euro pro Jahr

für maximal sechs Wochen zur

Verfügung. Die Verhinderungspflege

kann, muss aber nicht

zu Hause stattfinden. Die Mittel

sind so auch für einen Urlaub in

einem Pflegehotel einsetzbar. Ob

Auch pflegende Angehörige brauchen hin und wieder eine Auszeit. Die Pflegeversicherung hilft bei der

Finanzierung einer Ersatzpflegekraft.

Foto: Wiltrud Zweigler/be.p

das Pflegegeld in voller Höhe oder

nur zur Hälfte gezahlt wird, hängt

davon ab, ob die eigentliche Pflegeperson

mehr oder weniger als

acht Stunden am Tag verhindert

ist. Die Höhe der Bezahlung der Ersatzpflegekraft

wiederum ist vom

Verwandtschaftsgrad abhängig.

Die Kurzzeitpflege

Diese kommt zum Beispiel in Betracht,

wenn nach einem Krankenhausaufenthalt

die Pflege zu

Hause noch nicht sichergestellt

werden kann, weil noch Umbauten

nötig sind. Die Unterbringung

des Pflegebedürftigen

erfolgt dann ganztätig in einer

• Meisterpräsenz

• Augenglasbestimmung

• Brillenberatung

• Kontaktlinsen

• Vergrößernde Sehhilfen

• Mehrbrillenaktionen

Sehfreude in allen

Lebenslagen

am Mexikoplatz

Limastraße 1 · 14163 Berlin

Tel: 030 / 801 66 15

info@sehfreude.de

www.sehfreude.de

Breisgauer Straße 12 /

Ecke Matterhornstraße

14129 Berlin-Schlachtensee

Telefon (030) 803 60 88

▪ Vorsorge

▪ Implantate

▪ Wiedergewinnung ▪ Hochwertige

der Zahngesundheit Prothetik

▪ Zahnerhalt

▪ CEREC

▪ Prophylaxe

▪ Eigenes Praxislabor

▪ Inlay, Krone und Veneer in einer Sitzung!

www.zahnarzt-piosik.de


vollstationären Einrichtung. Für

die pflegebedingten Aufwendungen

zahlt die Pflegeversicherung

bis zu 1.612 Euro pro

Jahr für maximal acht Wochen.

Unterkunft, Verpflegung und

Investitionskosten muss der Betroffene

selbst zahlen. Das Pflegegeld

wird für den ersten und

den letzten Tag des Aufenthaltes

in voller Höhe, für die übrigen

Tage zur Hälfte gezahlt.

Die Mittel der Verhinderungsund

Kurzzeitpflege sind unter

bestimmten Umständen kombinierbar:

So kann der für die Verhinderungspflege

vorgesehene

Betrag um bis zu 806 Euro auf

2.418 Euro aufgestockt werden,

wenn die Kurzzeitpflege noch

nicht genutzt wurde. Wird hingegen

die Verhinderungspflege

nicht beansprucht, kann der für

die Kurzzeitpflege vorgesehene

Betrag auf maximal 3.224 Euro

verdoppelt werden.

Die teilstationäre Tagesund

Nachtpflege

Der Pflegebedürftige kann tagsüber

einige Stunden in einer

entsprechenden Einrichtung

betreut werden und dort an

Müssen Rentner Steuern zahlen?

Das am 01.01.2005 in Kraft getretene

Alterseinkünftegesetz

beinhaltet unter anderem eine

umfangreiche Neuordnung der

Besteuerung von Alterseinkünften.

Die Neuregelung gilt sowohl

für Personen, die erst jetzt in Rente

gehen oder noch im Arbeitsleben

stehen, als auch für Personen,

die bereits vor 2005 eine Rente

bezogen haben, so genannte

Bestandsrentner. Waren bisher

bei einem Renteneintrittsalter

von 65 Jahren 27 % der Rente als

Einnahmen zu erfassen (Ertragsanteil),

so beträgt im Kalenderjahr

2005 der Besteuerungsanteil

50 %, d. h. die Hälfte der Rente

AKTIV IM ALTER

Veranstaltungen und Ausflügen

teilnehmen. Das verschafft

ihm Abwechslung und entlastet

die pflegenden Angehörigen.

Die Tagespflege kommt in Frage,

wenn der Pflegebedürftige

nicht alleine zu Hause bleiben

kann oder will. Die Nachtpflege

in einem Pflegeheim kann dann

in Betracht kommen, wenn der

Betroffene sehr unruhig schläft

und professioneller Betreuung

bedarf. Die Pflegeversicherung

finanziert die pflegebedingten

Aufwendungen sowie die Hinund

Rückfahrt. Die Zuschüsse,

die jeden Monat neu zur Verfügung

stehen, hängen vom

Pflegegrad ab: So sind es bei

Pflegegrad 2 bis zu 689 Euro, bei

Pflegegrad 3 bis zu 1.298 Euro

monatlich. Selbst zu zahlen sind

Verpflegung, Unterkunft und Investitionskosten.

Über die einzelnen Varianten

sollte man sich ausführlich informieren

lassen. Zuständig sind bei

gesetzlich Versicherten die Pflegekasse

oder ein Pflegestützpunkt,

bei privat Versicherten

bundeseinheitlich die Compass

Pflegeberatung.


Uwe Strachovsky

unterliegt der Besteuerung. Seit

dem 01.01.2005 werden die Rentenzahlungen

an das Bundeszentralamt

für Steuern übermittelt

(Rentenbezugsmitteilung).

Jeder Rentner sollte daher überprüfen,

ob er aufgrund der Neuregelung

ein zu versteuerndes

Einkommen erzielt und eine

Steuererklärung abgeben muss.

Wir haben, um den Anforderungen

der Rentner gerecht zu

werden, ein spezielles Paket für

Rentner entwickelt. Sprechen Sie

uns diesbezüglich an. Natürlich

können Sie auch in allen anderen

steuerlichen Fragen den Kontakt

mit uns aufnehmen.

Anzeige

Gazette Zehlendorf | August 2018 | 17

Dr. med. dent. Nicole Dlabka

Dank modernster Technik, wie der

digitalen Abformung, ermöglichen

wir Zahnersatz in einer Sitzung

Zertifizierte Spezialpraxis

für Parodontologie und

Implantattherapie

MASTER

Alle Kassen

& privat

Tel. (030) 80 90 91 800

www.zahnarzt-zehlendorf-paro.de

Sundgauer Straße 87

14169 Berlin

barrierefrei

kostenfreie Parkplätze

Mo 9 – 15.30 Uhr Di 9 – 20 Uhr

Mi 9 – 12 Uhr Do 9 – 18 Uhr

Fr 9 – 14 Uhr Sa nach Vereinbarung

Foto: Denis Junker / Fotolia

Andreas Kerkmann

Steuerberater

Lohnbuchhalter/in

in Vollzeit

ab sofort gesucht

Ludwigsfelder Straße 14

14165 Berlin (Zehlendorf)

Telefon: 030 / 801 73 35

Telefax: 030 / 802 24 94

Internet: www.buero-kerkmann.de

E-Mail: kerkmann@buero-kerkmann.de

Mandantenportal https://buero-kerkmann.portalbereich.de


18 | Gazette Zehlendorf | August 2018

AKTIV IM ALTER

Auf der Teltowwerft andocken

Bauhistorisches Gelände mit Zukunft für Wohnen, Arbeiten und Freizeit

Ein Fischreiher erhebt sich bedächtig vom

Rand des Seerosen-bewachsenen Hafenbeckens,

Libellen tanzen im Sonnenlicht, und

verschlafen blicken die ungeputzten Fensteraugen

der einstigen Teltowwerft am südlichen

Berliner Stadtrand auf den vorbeischlendernden

Spaziergänger, der vom Ende der

Zehlendorfer Sachtlebenstraße auf den

Mauerweg am Teltowkanal wechselt. Schienen

der einstigen Treidelbahn verschwinden

unter Beton, um kurz vor dem Teltowkanal

zwischen Brennnessel und Knöterich wieder

sichtbar zu werden.

Mitte der 20er-Jahre als Ergänzung zum neu

angelegten Teltowkanal errichtet, stehen

LEBE DEINE

LEIDENSCHAFT.

Solarlux Wintergärten

Entdecke die Leidenschaft

für individuelle Wohnideen.

solarlux.de

Bauhafen und Bauhof mit zentraler Lokhalle,

Windenhaus, Trafohaus und Hauptgebäuden

heute ebenso unter Denkmalschutz wie die

Schienen selbst.

Noch ist es still hier, und doch scheint man

das Quietschen der Winden beim Landbringen

der Boote, das Rufen der Arbeiter beim

Entladen von einst zu vernehmen.

Bereits in der zweiten Jahreshälfte 2019

aber – derzeit läuft das Planungsverfahren –

könnten die auf etwa zwei Jahre angelegten

Bauaktivitäten beginnen, um auf dem Areal

dringend benötigten Wohnraum in familienfreundlicher

Umgebung zu realisieren und

der Teltowwerft eine Zukunft zu geben, die

in den Bereichen Wohnen, Arbeiten und Freizeit

liegt.

Wohnkonzept für unterschiedliche Bedarfe

Die Münchner Immobilienfirma Investa Real

Estate will auf dem rund 2.5 Hektar großen

Gelände das Wohnen mit Geschichte und mit

der Natur mit fast 100 Millionen Euro umsetzen

und hat dazu das für seinen sensiblen

Umgang mit Denkmalschutz und Städtebau

bekannte Architektenbüro Axthelm/Rolvien

ins Boot holen können. Für Henner Rolvien

Nuthedamm 30 · 14480 Potsdam

T 0331 623156 · duerbusch.de

Wintergärten, Türen und mehr

Über 20 Jahre Wintergärten, Fenster und

Türen von der Dürbusch GmbH!

Alles aus einer Hand – die Philosophie

unseres Familienbetriebs bedeutet für

Sie, dass Sie nur einen Ansprechpartner

haben und selbst nichts koordinieren

müssen. Bei uns steht Ihnen während

der Montage unserer Produkte immer

der Chef selbst als Ansprechpartner zur

Verfügung. Dieses sichert sowohl die

hohe Qualität der Arbeiten, als auch

die volle Zufriedenheit unserer Kunden.

In unserer Ausstellung zeigen wir die

unterschiedlichen Wintergartenmodelle,

unter denen Sie sich die lichtdurchflutete

Erweiterung Ihrer Wohnräume

aussuchen können.

Auch Terrassenüberdachungen oder die

Kombination zwischen Wintergarten

und Teilüberdachung der Terrasse sind

flexible Lösungen, mit denen Sie den

Wohnwert Ihres Hauses steigern.

Wenn Sie sich für ein Wintergartenmodell

entschieden haben, vereinbaren

unsere Fachleute einen Vor-Ort-Termin.

Sämtliche Behördengänge, das Einholen

von Baugenehmigungen und die

Familie Dürbusch und ihr Team freuen

sich auf Ihren Besuch.

Visionen von der Teltowwerft von morgen.


Grafik: Investa Real Estate/Axt./Rolv.

und sein Team eine ebenso verantwortungsvolle

wie herausfordernde Aufgabe. Seine Begeisterung,

mit der er die Relikte vergangener

Werfttage auf dem Gelände vorstellt, zeigt,

dass hier mit Rücksicht auf die vorhandenen

Einzeldenkmäler und die Natur gebaut werden

soll, maritimen Flair und Wassernähe in

die Baupläne einbeziehend. Der Architekt

erklärt dazu: „Uns ist es wichtig, den Naturbezug

durch die Bebauung zu belassen und

hervorzuheben.“ So werden in mehreren

Bauabschnitten nach dem Modell der kooperativen

Baulandentwicklung rund 160 in

Anzeige

In der Ausstellung werden unterschiedliche

Wintergartenmodelle vorgestellt.

Hinzuziehung eines Architekten erledigen

wir für Sie. Auch für den Neueinbau

von Türen, Fenstern oder die Installation

des Sonnenschutzes für Ihre vier Wände

sind wir gern für Sie da.

Fenster werden längst nicht mehr nur

dazu benötigt, um Licht und Luft in die

Räume zu lassen. Sie sind zu wichtigen

Gestaltungselementen des Hauses

geworden. Unsere Fenster verbinden

attraktive Designs mit hochwertigen

und langlebigen Materialien.

In punkto Haustür, der Visitenkarte des

Hauses, bieten wir ebenfalls eine große

Auswahl.

Tipp für Eilige – auf unserer Internetseite

www.duerbusch.de können Sie Ihre

Wunschtür nach Ihren Vorstellungen

konfigurieren – probieren Sie es aus!

Natürlich würden wir uns noch mehr

freuen, Sie persönlich bei uns begrüßen

zu dürfen.

Sie finden uns am Nuthedamm 30 in

Potsdam – Autobahnabfahrt Drewitz.


Gazette Zehlendorf | August 2018 | 19

sich harmonierende Wohneinheiten von der

kleineren Eigentumswohnung bis hin zum

geräumigeren Townhaus und drei- bis fünfgeschossigen

Wohnhaus entstehen, somit auch

ein Viertel mietpreisgebundene Wohnungen.

Mit Blick auf die in direkter Kleinmachnower

Nachbarschaft liegende Seniorenwohnanlage

Augustinum sollen in die Bebauung von fast

24.000 Quadratmetern Geschossfläche auch

die Bedarfe älterer Menschen mit einfließen,

um unter den Bewohnern eine ausgewogene

Altersstruktur zu erreichen.

Als autofreies Wohnquartier konzipiert, ist

eine von der Sachtlebenstraße her erreichbare

Tiefgarage geplant, die den hier relativ

hoch liegenden Grundwasserspiegel berücksichtigt.

Sozusagen vor der Haustür gibt es im

Hafenbecken außerdem Liegeplätze für Paddelboot

oder Sportjolle, die daran erinnern,

dass 1927 von der Teltowwerft aus als erstes

durchgehend geschweißtes Fahrgastschiff

die „Zehlendorf“ – liebevoll „Kaffee Vaterland“

genannt – vom Stapel lief, die fast 30 Jahre

lang über die Gewässer Berlin-Brandenburgs

schipperte.

Wohnquartier, das Brücken schlägt?

Kaiser-Pavillon gestern...

Derzeit nutzen die Hallen auf dem Areal nur

noch wenige Gewerbetreibende, doch mit

der Wiederbelebung der Teltowwerft und

der denkmalgerechten Sanierung der Lokhalle

dürfte rund um den Stadtplatz des neuen

Quartiers auch teilgewerblicher Raum für Büros

und Gewerberäume angeboten werden,

wie in dem 2009 neu festgelegten Bebauungsplan

vorgesehen.

Dazu wird im Bezirk aktuell über die Einrichtung

einer direkt vor der Tür liegenden Bushaltestelle

„Teltowwerft“ nachgedacht.

Einen gemeinsamen Traum haben Investor,

Architekt und viele Anwohner rund um die

Sachtlebenstraße schon jetzt, der bereits

im vor zwei Jahren veranstalteten Schinkelwettbewerb

Beachtung gefunden hatte: die

kleine Brücke, die einst über den Stichkanal

am Hafenbecken verlief, sowie die nach dem

Krieg gesprengte große Brücke über den Teltowkanal

von Zehlendorf nach Teltow wieder

zu errichten – als Fußgänger- und Fahrradbrücke.

Letztgenannte steht jedoch nicht auf

dem Werftgelände und damit außerhalb der

Zuständigkeit des Bauinvestors.

Doch bevor Brückenbaumaßnahmen überhaupt

begonnen werden können, heißt es

zuerst für die Länder Berlin und Brandenburg,

einen gemeinsamen Konsens zu finden.

und heute.

Derzeit schaut es an der ehemaligen Brücke,

die einst Zehlendorf mit Teltow verband, verwunschen-traurig

aus: Stacheldraht sichert

die noch erhaltenen seitlichen Brückenpfeiler,

ein Stück alte Mauer und Bahnschienen

führen ins Nichts.

Daneben – vom Bezirk vergessen – ein fast

verfallener, kleiner Pavillonbau, der einmal

bessere Tage gesehen hat und im Volksmund

als „Kaiser-Pavillon“ von sich reden machte.

Wie man sagt, hatte auf kaiserlichem Stuhl

sitzend Kaiser Wilhelm II. von diesem Pavillon

und höherer Warte aus einst dem Bau des Teltowkanals

im Jahr 1906 beigewohnt.

Anwohner haben die Tür des Häuschens vor

Jahren vernagelt, um es vor mutwilliger Zerstörung

zu bewahren. Doch nun scheinen

seine Tage gezählt, nur wenige intakte Balken

halten das altersschwache Gemäuer noch

aufrecht.

Und so liegen Verfall und Reanimation auch

hier, am südlichsten Teil Zehlendorfs, eng beieinander.

Jacqueline Lorenz

Veckenstedt GmbH Gärtnereibetriebe

Eine neue Form der Trauerkultur!

Memoriam-Garten in der

Onkel-Tom-Straße

• gartenähnliche Atmosphäre

• Urnen- und Sargbeisetzung

• 20 Jahre garantierte Grabbetreuung

• Festpreise inkl. Grabmal

Friedhofsgärtnerei Veckenstedt · Onkel-Tom-Str. 29 · 14169 Berlin

www.gaertnerei-veckenstedt.de · ☎ 030 / 801 84 21

Messer Vogel

Schleiferei

Birkbuschstr. 86

Steglitz · ☎ 793 15 99

googlen Sie: „messer-vogel“

Impressum

Gazette Zehlendorf · August Nr. 8/2018 · 43. Jahrgang

Das Gazette Verbrauchermagazin erscheint monatlich in Zehlendorf, Steglitz, Wilmersdorf,

Charlottenburg sowie Schöneberg & Friedenau.

Online-Ausgaben www.gazette-berlin.de

Verlag

Gazette Verbrauchermagazin GmbH · Badensche Str. 44 · 10715 Berlin

☎ (030) 407 555 47

Redaktion

Karl-Heinz Christ · redaktion@gazette-berlin.de

Anzeigen

Daniel Gottschalk · ☎ (030) 323 38 54 · anzeigen@gazette-berlin.de

Druck

Druckhaus Humburg · 28325 Bremen

Nächste Ausgabe September Nr. 9/2018

Anzeigen-/Redaktionsschluss 20.08.2018

Erscheinung 06.09.2018

Fachbetrieb für Garten-,

Landschaftsbau &

Baumpflege

Seit 1996 für Sie vor Ort!

▪ Gartenpflege

▪ Baumfällungen

▪ Entästungs- und

Totholzschnitt

▪ Unfall- und Sturmschädenbeseitigung

F.MEISEL

Baumdienst Meisel · Teltower Straße 34 · 14513 Teltow-Ruhlsdorf

Tel./Fax 03328-30 96 07 und 0172-3 11 00 10 · E-Mail: baumdienst.meisel@gmx.de


20 | Gazette Zehlendorf | August 2018

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine