Aufrufe
vor 3 Monaten

Urlaubsreich_Spreewald_August_2018

4 URLAUBSREICH SPREEWALD

4 URLAUBSREICH SPREEWALD Sieben neue Schautafeln Erfolgreiches Gemeinschaftsprojekt von Tourismusverein und Gymnasium Lüben Lübben. Auch das zwölfte Gemeinschaftsprojekt des Tourismusvereins Lübben und Umgebung mit dem Paul-Gerhardt-Gymnasium der Spreewaldstadt ist gelungen. Elftklässler der Bildungseinrichtung haben sieben Schautafeln gestaltet, die Lübben als beliebten Erholungsort darstellen. „Der Weg zwischen Gymnasium und Kletterwald wird damit weiter aufgewertet“, sagt Dieter Günzel und lobt: „Die Schüler waren sehr innovativ und haben sich mit tollen Ideen in die Gestaltung der Tafeln eingebracht.“ Der Ehrenvorsitzende des Tourismusvereins sowie der Lehrer Detlef Brose haben die Jugendlichen während des Projektes unterstützt. „Die Schüler haben einen fantastischen Job gemacht“, würdigt Markus Karl deren Engagement. Der stellvertretende Vorsitzende des Tourismusvereins steht mit seiner Einschätzung nicht allein. Jürgen Lüth vom Freundeskreis für Lübben ist vom Projekt „begeistert. Es wertet, wie schon die Vorgängerprojekte, unsere Stadt weiter auf. Spuren der einzelnen Projekte sind inzwischen im gesamten Stadtgebiet zu sehen.“ Der Freundeskreis unterstützt die Vorhaben finanziell. Das Engagement der Schülerinnen und Schüler hat sich auch für sie selbst gelohnt: „Wir haben neue Erkenntnisse über die Tourismuswirtschaft in Lübben erhalten und unsere Teamfähigkeit verbessert.“ Die einzelnen Tafeln enthalten interessante Informationen über Lübben und den Spreewald, machen neugierig auf die Kreisstadt. Die Spreewaldbahn spielt ebenso eine Rolle wie Wellnessangebote, Gurken und Sagen, sportliche Aktivitäten Elftklässler des Paul-Gerhardt-Gymnasiums in Lübben schauen auf eine der Tafeln, die sie gestaltet haben. Sieben Schautafeln stehen seit Kurzem auf dem Wanderweg zwischen dem Gymnasium und dem Kletterwald. Foto: A. Staindl oder die Bedeutung der Fließe. Seit 2007 gibt es die Kooperation zwischen dem Tourismusverein und dem Gymnasium. „Ziel war und ist es, Schüler für den Tourismus zu interessieren“, sagt Dieter Günzel. „Unsere Vorstellungen und Erwartungen wurden weit übertroffen. Wir haben gemeinsam Projekte von hohem Nutzen realisiert.“ Und zwar mit Nachhaltigkeit, wie Ulrich Haase, der Leiter des Gymnasiums sagt. Andreas Staindl Lübbenau – zu jeder Jahreszeit Der Sommer lockt mit Kultur und Kahnfahrten, der Winter mit Tradition und Entspannung Anzeige Lübbenau/Spreewald. Ob auf dem Kahn, zu Fuß oder mit dem Fahrrad – Lübbenau können Sie auf vielen Wegen entdecken. Die beschaulichen Gassen der Altstadt zwischen altem Torhaus, Nikolai-Kirche, Schlosspark und Hafenviertel versprühen den behaglichen Charme einer über 700 Jahre alten Spreewaldstadt. Bei sommerlichen Temperaturen laden thematische Kahnfahrten zur Erkundung des Spreewaldes in all seinen Facetten ein und vielfältige Rundgänge wie der Spreewald-Krimi-Rundgang oder der Sagenhafte Spaziergang bieten dem Gast besondere Erlebnisse. Wenn sich das Jahr dann dem Ende neigt, die Tage kürzer werden und die grünen Auen frostigen Wiesen weichen, ist nicht etwa Saisonende. Ganz im Gegenteil! Nun beginnt eine ganz besondere Zeit… die Winterzeit Winter im Spreewald. Die Natur gewährt tiefe Einblicke und verbreitet wohltuende Stille. Foto: Peter Becker in Lübbenau, denn Wenn der Spreewald den Atem anhält… ... gewinnt Natur an Weite und gibt den Blick frei auf eine mystisch anmutende Landschaft. … schaffen Traditionen Nähe und alte Spreewälder Bräuche werden erlebbar. … spürt man Wärme überall und Körper und Geist geben sich wohltuender Entspannung hin. … dampfen die Kessel und der Duft von Spreewälder Köstlichkeiten erfüllt den Raum. … wärmt Kultur Seele und Geist mit besonderen kulturellen Leckerbissen. Gewinnspiel Wir laden Sie ein, unsere Winterzeit zu entdecken. Gewinnen Sie einen dreitägigen Aufenthalt in Lübbenau! Erfahren Sie mehr zum Gewinnspiel unter www.urlaubsreich.de! Mehr Informationen unter www.luebbenauspreewald.com Kontakt: Spreewald- Touristinformation Lübbenau e.V. Ehm-Welk-Straße 15 03222 Lübbenau/ Spreewald Tel. 03542 / 887040

URLAUBSREICH SPREEWALD 5 Trachten und Traditionen ... ... natürlich erleben / Im Kurort Burg im Spreewald entdecken Sie Traditions- und Heimatliebe live Anzeige Burg im Spreewald. Traditionsbewusst, geschichtsträchtig und heimatverliebt. Dabei auch modern, weltoffen, und stets mit einem Blick in die Zukunft – so präsentiert sich der Spreewälder Kurort eigentlich immer. Im August und September wird dies aber besonders deutlich. Den Auftakt bildet der 4. August. Dann öffnen zur Langen Nacht der Kunst- und Handwerkshöfe wieder viele Burger Höfe und Kunstwerkstätten ihre Pforten und bieten neben Einblicken in die Herstellung ihrer Werke auch Gelegenheit, selbst mal Hand anzulegen. Abgerundet von so manchem Gaumenschmaus und kultureller Umrahmung auf den Höfen, wird die Lange Nacht wieder zu einem einmaligen Erlebnis. Am 18. und 19. August trifft bei „Quark & Leinöl“ im Bur- Einer der kulturellen Höhepunkte in Burg im Spreewald ist das 26. Heimat- und Trachtenfest im August. Foto: Peter Becker ger Kurpark Vergessenes auf Modernes. Der Kur- und Sagenpark wird zu einem Mekka für alle Liebhaber des Spreewälder Landlebens. Dabei wird eine Brücke zwischen der kulturellen Vielfalt niedersorbischer/ wendischer Traditionen und Handwerke sowie dem ländlichen Genuss geschlagen. Das 26. Heimat- und Trachtenfest vom 24. bis 26. August zeigt einmal mehr, dass die Spreewälder feiern können. Neben regionalem Markttreiben und einem bunten Bühnenprogramm bildet der Festumzug am Sonntag den Höhepunkt des Wochenendes. Seien Sie herzlich Willkommen. Noch weiter zurück in der Zeit geht die Reise am 8. September. Dann lädt der Heimat- und Trachtenverein Burg zum historischen Kartoffelhacken und zeigt, wie früher die Arbeit auf dem Kartoffelfeld zuging. Auch die traditionelle Arbeitstracht darf dabei natürlich nicht fehlen. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen sowie weiteren Höhepunkten erhalten Sie in der Touristinformation Burg im Spreewald Am Hafen 6 Tel: 035603 750 160 www.BurgimSpreewald.de LandLiebe erleben Festival Quark & Leinöl am 18. und 19. August Anzeige Fotos: Florian Bröcker Burg (Spreewald). Wer das Glück sucht, findet es am 18. und 19. August im Kur- & Sagenpark Burg (Spreewald). Erlebt mit dem Festival Quark & Leinöl LandLiebe in seiner schönsten Form: Genießt die Sehnsucht nach dem einfachen, ehrlichen Leben auf dem Land, werft einen Blick in die Töpfe der LandKöche, schaut dem traditionellen Handwerk über die Schulter, erwerbt längst vergessene Kulturpflanzen sowie Accessoires für Haus & Garten und entdeckt niedersorbische/wendische Traditionen. Alle Kinder aus Stadt und Land können Leinsamen pressen, traditionelles Handwerk ausprobieren, niedersorbische/wendische Erntebräuche kennenlernen, kalligraphieren und mit den Lutki auf Sagenwanderung gehen. Der Eintritt ist bis zum 14. Lebensjahr frei. Also raus aufs Land! Rein ins Spreewälder Landleben. Informationen & Tickets: www. quarkundleinoel.de

Leserreisen Winter/Frühjahr 2018/19
PLANBAR 2018
Bauzentrum ELG Calau
Kultikk vom 02. – 15. August 2018
Kultikk Juli/August 2018