03+05.08.2018 Stadionzeitung TSV Ernsthausen / SG Oberes Edertal

wernerheiner

Stadionzeitung

w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e 1


2 w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e


w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e 3


4 w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e


w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e 5


Liebe Gäste, werte Fußballfreunde.

Der TSV 1886 Kirchhain begrüßt Sie recht herzlich auf seinem Sportgelände. Ein

besonderer Gruß geht an unserer Gastmannschaften aus Ernsthausen und Holzhausen/Reddighausen

sowie die Schiedsrichter der Begegnungen.

Vorbereitung mit Höhen und Tiefen

Die erste Mannschaft des TSV geht zum

größten Teil mit unverändertem Personal

in die neue Runde. Lediglich Burak

Hamurcu (FSV Schröck) verließ den Verein.

Andre Dörr kommt fortan in der

zweiten Mannschaft zum Einsatz.

Neu zur Mannschaft stoßen Ümit Özkul

(SSV Hatzbach), Emircan Hese (Eintracht

Stadtallendorf II), Hasan Sener (FSV

Schröck). Cagri Özgen (BSF Richtsberg)

und Homan Ahmanpur (eigene Jugend).

Zudem kommen in Tizian Mann und

Mustafa Kaiumi ab sofort zwei Spieler

aus dem letztjährigen Kader der zweiten

Mannschaft dazu.

In der Vorbereitung stand der Sieg bei

der Kirchhainer Stadtmeisterschaft dem

Erstrundenaus beim Rhiel-Cup gegenüber.

In Bauerbach kam man beim Sparkassen-Versicherungscup

in die zweite

Runde, in der man dem ausrichtenden

Verbandsligisten unterlag. Am vergangenen

Dienstag gab es ein 2:2 gegen den

Kasseler Gruppenligisten Schwalmstadt

II. Vor allem die Trainingsbeteiligung war

während der Vorbereitung teilweise zu

gering und muss sich in den kommenden

Wochen verbessern.

Saisonauftakt gegen Aufsteiger

Am heutigen Sonntag gastiert die SG

Oberes Edertal bei uns im Ohmtal. Der

Gast ist Aufsteiger aus der A-Liga Frankenberg

und verlor in der vergangenen

Saison kein einziges Spiel. In 30 Spielen

gab es 26 Siege und vier Unentschieden.

6 w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e

Dabei erzielten sie 102 und kassierten

lediglich 18 Tore. Trotzdem sollte das

Ziel für den TSV zuhause gegen den Aufsteiger

ein Auftaktsieg sein, der allerdings

alles andere als einfach wird.

Zweite empfängt Ernsthausen

Die zweite Mannschaft startet bereits

Freitagabend in die Runde. Auch sie

blieb größtenteils zusammen. Verlassen

hat die Zweite Sascha Kloss (TSV Rauschenberg.

Zwei Spieler (s.o.) sind zur

ersten aufgerückt, Toptorschütze und

Vorlagengeber Alex Redich hat seine

Karriere beendet. Neu zum Team kommen

Yordan Krastev (Genclerbirligi Bischofsheim),

Nils Drescher (eigene Jugend)

und Andre Dörr.

Am ersten Spieltag ist der TSV Ernsthausen

zu Gast, der die letzte Saison als Tabellenvierter

und damit zwei Plätze über

der Zweiten abschloss. In der Vorbereitung

beim Autohaus Horst Cup konnte

die Zweite ein enges Spiel knapp für sich

entscheiden. Ein ähnlich ausgeglichenes

Spiel kann man auch jetzt wieder erwarten.

In der nächsten Woche spielt die

zweite Mannschaft ebenfalls wieder

Freitagabend zuhause, Gegner ist dann

der RSV Kleinseelheim.

Ihr Felix Heiner

Und denken Sie daran:

„Nach dem Spiel ist vor der Theke“


Mannschaftskader

Tor: Sebastian Stei, Tim Görge, Justin Zimmer

Abwehr: Andreas Diez, Burak Özkul, Turgay Kepenek, Martin

Römer, Berat Büyükigen, Medet Sirin, Ahmad Amanpur, Tamer

Adibelli.

Mittelfeld und Sturm: Tobias Sälzer, Andreas Heichler, Tuncay

Kepenek, Leon Daube, Tizian Mann, Mathias Kaliebe, Serdar

Toktas, Mustafa Kaiumi.

Trainer: Tobias Sälzer

Tor: Sebastian Wack, Thomas Werner

Abwehr: Pascal Blank, Philipp Herguth, Stanislav Paltschuk,

Steffen Marschik, Tobias Reitz, Pascal Sippel.

Mittelfeld und Sturm: Leon Althaus, Sven Altenscheid, Eduard

Bartel, Jasin Ibrahim, Philipp Kaiser,Efkan Karsli, Luka

Kurzeknabe, Eugen Schott, Moritz Specht, Nicolas Hirt, Yannik

Blank, Daniel Dithmar, Alper Ergin, Alexander Jung

Trainer: Oliver Sprang

w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e 7


8 w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e


w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e 9


SPIELPLAN KREISOBERLIGA SAISON 2018/2019

1 So, 05.08.2018 TSV 1886 Kirchhain : SG Oberes Edertal

2 So, 12.08.2018 Türk Breidenbach : TSV 1886 Kirchhain

3 Mi, 15.08.2018 FV Wehrda : TSV 1886 Kirchhain

5 So, 26.08.2018 SV Eckelshausen : TSV 1886 Kirchhain

6 So, 02.09.2018 TSV 1886 Kirchhain : TSV Erksdorf

7 Mi, 05.09.2018 TSV 1886 Kirchhain : SF/BG Marburg II

8 So, 09.09.2018 FSV 1926 Cappel : TSV 1886 Kirchhain

9 So, 16.09.2018 TSV 1886 Kirchhain : TSV Röddenau

10 So, 23.09.2018 SG Lahnfels : TSV 1886 Kirchhain

11 So, 30.09.2018 TSV 1886 Kirchhain : SC Gladenbach

12 Mi, 03.10.2018 SSV Hatzbach : TSV 1886 Kirchhain

13 So, 07.10.2018 TSV 1886 Kirchhain : SG Silberg/Eisenh.

14 So, 14.10.2018 FV 1927 Cölbe : TSV 1886 Kirchhain

15 So, 21.10.2018 TSV 1886 Kirchhain : SV Emsdorf

16 So, 28.10.2018 TSV 1886 Kirchhain : TSV Michelbach

17 So, 04.11.2018 Stadtallendorf II : TSV 1886 Kirchhain

18 So, 11.11.2018 SG Oberes Edertal : TSV 1886 Kirchhain

19 So, 18.11.2018 TSV 1886 Kirchhain : Türk Breidenbach

21 So, 02.12.2018 TSV 1886 Kirchhain : SV Eckelshausen

10 w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e


Tabelle Kreisoberliga

w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e 11


Nostalgisches vom TSV

von Herbert Schildwächter

12 w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e


w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e 13


14 w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e


w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e 15


Tabelle Kreisliga B

16 w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e


SPIELPLAN KREISLIGA-B SAISON 2018/2019

1 Fr, 03.08.2018 TSV 1886 Kirchhain II : TSV Ernsthausen

2 Fr, 10.08.2018 TSV 1886 Kirchhain II : RSV Kleinseelheim

3 So, 19.08.2018 TSV 1886 Kirchhain II : FC Sindersfeld

4 So, 26.08.2018 Intertürk Neustadt : TSV 1886 Kirchhain II

5 So, 02.09.2018 TSV 1886 Kirchhain II : TSV Erksdorf II

6 So, 09.09.2018 VfR 1920 Niederwald : TSV 1886 Kirchhain II

7 Sa, 15.09.2018 TSV 1886 Kirchhain II : SV 1920 Langenstein

10 Mi, 19.09.2018 SSV Hatzbach II : TSV 1886 Kirchhain II

8 So, 23.09.2018 TSV Speckswinkel : TSV 1886 Kirchhain II

9 So, 30.09.2018 TSV 1886 Kirchhain II : FV Bracht

11 So, 07.10.2018 TSV 1886 Kirchhain II : Germania Betziesdorf

12 So, 14.10.2018 TSV Rauschenberg : TSV 1886 Kirchhain II

13 So, 21.10.2018 TSV 1886 Kirchhain II : SV Emsdorf II

14 So, 28.10.2018 TSV 1886 Kirchhain II : SV Schönstadt

15 So, 04.11.2018 SV Erfurtshausen : TSV 1886 Kirchhain II

16 So, 11.11.2018 TSV Ernsthausen : TSV 1886 Kirchhain II

w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e 17


Alle Spiele alle Tore

DU bist unser 12. Mann.

Unterstütze uns auch in dieser Saison in der Kreisoberliga

und in der Kreisliga-B.

Saisonkare 2018/2019

Erhältlich bei Werner Heiner

18 w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e


w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e 19


Der TSV nutzt seinen Heimvorteil

Fußball, Kirchhainer Stadtmeisterschaft: 3:0 im Finale gegen Großseelheim

· Emsdorf auf Platz drei

Der TSV Kirchhain hat die vom JFV Ohmtal aus-gerichtete Kirchhainer Stadtmeisterschaft

ge-wonnen. Im Endspiel be-siegte der Kreisoberligist vor 120 Zuschauern den

klassentieferen A-Ligisten SV Großseelheim mit 3:0.

von Kurt Arke

Stadtmeister TSV Kirchhain mit Hasan Sener (stehend, von links), Leon Daube, Michael Römer,

Julian Hartwich, Ümit Özkul, Tobias Sälzer, Tamer Adibelli, Tizian Mann, Bürgermeister Olaf

Hausmann, Adam Bender und JFV-Ohmtal-Präsident Eckhard Drescher sowie Matthias Kaliebe

(hockend), Andreas Diez, Sebastian Stei, Berat Büyükyigen, Medet Sirin und Serdar Toktas.

Foto: Kurt Arke

Nach der 1:0-Pausenführung durch Tizian Mann verlängerte Berat Büyükyigen

einen Freistoß von Ümit Özkul zum 2:0 und stellte mit einem Kopfball nach einer

Ecke auch den 3:0-Endstand für die Kernstädter her. Zugute kam dem TSV,

so meinte Bürgermeister Olaf Hausmann bei der Siegerehrung, auch der Heimvorteil

durch den für die Konkurrenten gewohnten Kunstrasenplatz. Trotz der

Finalniederlage war Großseelheims Trainer Lui Hoss zwei Wochen vor Rundenbeginn

mit dem Abschneiden seiner Jungs nicht unzufrieden: „Dadurch, dass

wir unseren Torjäger Gui verloren haben, haben wir ein anderes System gespielt.

Dass wir gegen den TSV Kirchhain verlieren würden, damit war zu rechnen.

Dafür sind wir aber gegen die Mannschaften unter uns dominant aufgetreten.“

Angreifer Guilherme „Gui“ Appel Prestos da Silva ist zum TSV Eintracht

Stadtallendorf gewechselt. Wie etwa in der Halbfnalbegegnung gegen den TSV

Betziesdorf, der durch die Treffer von Max Möbus, Marcel Tautermann, Malte

Brass und Niklas Rüdiger bei einem Gegentor durch einen von Arton Brahimi

verwandelten Foulelfmeter mit 4:1 besiegt wurde.

20 w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e


Weitaus schwerer hatte es dagegen der TSV Kirchhain in seinem Halbfnalspiel

gegen Titelverteidiger SV Emsdorf gehabt. Im Duell der beiden Kreisoberligisten

konnte Medet Sirin die zweimalige Führung des zweimaligen Torschützen

Ramon Lauer erst zwei Minuten vor Schluss ausgleichen, nachdem Leon Daube

zwischenzeitlich für das 1:1 gesorgt hatte. Weil Emsdorfs Jonas Kläs im fälligen

Elfmeterschießen nur die Latte traf und ansonsten alle Schützen verwandelten,

behielten die Kirchhainer diesmal die Oberhand. „Wir hatten in den Vorjahren

zweimal im Elfmeterschießen verloren. Dieses Mal hatten wir das Glück auf unserer

Seite“, freute sich TSV-Spielertrainer Tobias Sälzer. Enttäuschung dagegen

beim Titelverteidiger. „Wir haben den Kirchhainern durch unsere Fehler noch

den späten Ausgleich ermöglicht“, stellte Sebastian Przybyzewski fest, der den

verhinderten Trainer Stefan Schick vertrat. Statt des Spiels um Platz drei einigten

sich Emsdorf und Betziesdorf auf ein Elfmeterschießen, das René Schmidt

mit seinem letzten Treffer mit 8:7 für die Emsdorfer entschied. „Im Endeffekt

haben sich die besten Mannschaften durchgesetzt. Es gab eigentlich keine

Überraschung“, hielt Turnierleiter Jannis Schröder vom ausrichtenden Jugendförderverein

Ohmtal fest. Dessen Präsident Eckhard Drescher hob den reibungslosen

Ablauf hervor und freute sich, dass mit den erstmals mitwirkenden

A-Junioren des JFV Ohmtal und der Rückkehr des FC Sindersfeld, der nur um ein

Tor am Halbfnale gescheitert war, die Stadtmeisterschaft mit neun Mannschaften

sehr gut besetzt war. Und auch finanziell lukrativ, denn der Vorsitzende

der Interessengemeinschaft Kirchhainer Stadtmeisterschaft, Adam Bender,

hatte als Siegprämie 950 Euro, davon 400 Euro für den Sieger, und dazu noch

jeweils einen Ball mitgebracht.

w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e 21


Danke! Die Fußballabteilung dankt hiermit allen Inserenten, die

durch ihre Anzeigen zur Finanzierung dieser Zeitung beigetragen

haben und somit den TSV Fußball unterstützen.

Wir bitten unsere Mitglieder und Freunde, diese Werbepartner

bei ihren Einkäufen besonders zu berücksichtigen.

Impressum:

Herausgeber: TSV 1886 Kirchhain e. V. - Fußballabteilung -

Redaktion & Gestaltung: Werner Heiner

Erscheinungsweise:

Verantwortlich

für den Inhalt:

Jeweils zu den Heimspielen

Werner Heiner

www.tsv-kirchhain

kirchhain-fussball.de

22 w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e


w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e 23


Wir suchen „DICH“ zur redaktionellen Mitarbeit in unserer Stadionzeitung „Fussball Aktuell“

Wir möchten unsere Stadionzeitung noch interessanter und informativer gestalten, hierzu benötigen

wir jedoch Unterstützung.

Du solltest kleine, oder auch große, Texte mit einem PC verfassen können.

Folgende Themen sind hier von Interesse:

•Berichte aus dem Senioren- oder Jugendbereich

•Hintergrund Informationen

•Berichte zu Sponsoren

•Historisches aus den Vereinen

•Portraits zu Firmen, Personen Mannschaften etc.

•Oder was Dir sonst noch so einfällt

Sollten wir dein Interesse geweckt haben, melde dich einfach bei Werner Heiner, wir freuen uns

über jede Mitarbeit!

werner.heiner@tsv-kirchhain.de

24 w w w . t s v - k i r c h h a in - f u s s b a l l .d e

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine