FSA-MAGAZIN-1819

mdsport

Ab sofort ist es im Buch- und Zeitschriftenhandel und bei vielen Vereinen für 4,90 Euro erhältlich.
Ein Interview mit dem DDR-Rekordnationalspieler und ehemaligen Zweitligatrainer Joachim Streich leitet das neue Magazin ein. Es enthält erstmals einen Sonderteil zur 2. Bundesliga und – wie gewohnt – die Analysen zur Lage in den Ligen sowie die Ansetzungen bis zur Landesklasse.
Die Vertreter Sachsen-Anhalts in der 2. Bundesliga, der 3. Liga, der Regionalliga Nordost, der NOFV-Oberliga Nord und Süd sowie die Verbandsligisten werden in Wort und Bild vorgestellt. Des Weiteren sind die Aufgebote aller Landesligisten enthalten.
Unsere neue Ausgabe präsentiert darüber hinaus Beiträge zum Landespokal der Frauen und Herren, zum Nachwuchs, zum Freizeit- und Breitensport und zu den Schiedsrichtern.
Ein umfangreicher Statistikteil rundet das 76-seitige Magazin ab.

2. Bundesliga – 1. FC Magdeburg / Partner des Fußballs

15

ANZEIGE

te sich das Team zusätzliches Selbstvertrauen. Am 27. Spieltag

gaben die Blau-Weißen im Heimspiel gegen den FSV Zwickau einen

Punkt ab, danach schwammen sie auf einer Erfolgswelle und

gewannen alle Ligaspiele. Drei Spieltage vor Ultimo machten die

Blau-Weißen mit einem 2:0 Erfolg beim SC Fortuna Köln den vorzeitigen

Aufstieg in die 2. Bundesliga und damit den größten

Erfolg seit der deutschen Wiedervereinigung perfekt.

Mit einem Zuschauerdurchschnitt von 18.200 war der 1. FCM der

Primus in der 3. Liga. Zum letzten Heimspiel strömten fast 22.000

Zuschauer in die MDCC-Arena, um mit ihrer Mannschaft zu feiern.

Sie dankte es ihnen mit einem 3:1 Erfolg gegen den Chemnitzer

FC. Mit einem 1:0 Sieg am letzten Spieltag beim SF Lotte krönten

die Magdeburger die Saison mit dem Gewinn der Meisterschaft.

Als Zugabe holte der Club zum 12. Mal den Landespokal.

Kapitän Marius Sowislo gab sein Karriereende bekannt und zehn

weitere Spieler verließen den Verein. Für das Vorhaben Klassenerhalt

in der 2. Bundesliga wurde die Mannschaft gezielt verstärkt.

Der Club verzeichnet bisher neun Neuzugänge. Der prominenteste

ist Jasmin Fejzic vom Zweitligaabsteiger Eintracht Braunschweig.

Der Torhüter war mit Bosnien-Herzegowina bei der WM 2014 in

Brasilien dabei. Mittelfeldspieler Aleksandar Ignjovski bestritt

bisher 12 Länderspiele für Serbien.

Zum Auftakt der 2. Bundesliga war der FC St. Pauli zu Gast in der

ausverkauften Magdeburger Arena. Die Hamburger gewannen mit

2:1. Nach dem Auswärtsspiel beim FC Erzgebirge Aue gilt es im

DFB-Pokal gegen den SV Darmstadt 98, die 1. Runde zu überstehen.

In der letzten Saison scheiterte der 1. FC Magdeburg in der

2. Runde an Borussia Dortmund (0:5).

In der Vorbereitung auf die neue Saison absolvierte der 1. FC

Magdeburg in Barleben ein Testspiel vor über 1.500 Zuschauern

gegen den FC Energie Cottbus. Neuzugang Tobias Müller – im

Zweikampf mit dem Ex-Magdeburger Fabio Viteritti – erzielte den

Führungstreffer.

Fotos: Volkmar Laube

Rico Preißinger (Nr. 21), ebenfalls neu im Team des 1. FCM,

steuerte zum 3:1 Erfolg gegen die Lausitzer auch ein Tor bei.

Höhepunkt der Vorbereitung war ein Blitzturnier mit dem CFC

Genua aus der italienischen Serie A und Swansea City, Absteiger

aus der Premier League, das der 1. FCM für sich entschied.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine