FSA-MAGAZIN-1819

mdsport

Ab sofort ist es im Buch- und Zeitschriftenhandel und bei vielen Vereinen für 4,90 Euro erhältlich.
Ein Interview mit dem DDR-Rekordnationalspieler und ehemaligen Zweitligatrainer Joachim Streich leitet das neue Magazin ein. Es enthält erstmals einen Sonderteil zur 2. Bundesliga und – wie gewohnt – die Analysen zur Lage in den Ligen sowie die Ansetzungen bis zur Landesklasse.
Die Vertreter Sachsen-Anhalts in der 2. Bundesliga, der 3. Liga, der Regionalliga Nordost, der NOFV-Oberliga Nord und Süd sowie die Verbandsligisten werden in Wort und Bild vorgestellt. Des Weiteren sind die Aufgebote aller Landesligisten enthalten.
Unsere neue Ausgabe präsentiert darüber hinaus Beiträge zum Landespokal der Frauen und Herren, zum Nachwuchs, zum Freizeit- und Breitensport und zu den Schiedsrichtern.
Ein umfangreicher Statistikteil rundet das 76-seitige Magazin ab.

3. Liga – Hallescher FC / Partner des Fußballs

21

In der Saisonvorbereitung besiegte der

Hallesche FC den Aufsteiger in die Bundesliga,

1. FC Nürnberg, im Waldstadion

Weismain mit 2:1.

Schon nach 30 Minuten führten die Hallenser

mit 2:0. Der ehemalige HFC-Keeper

Fabian Bredlow konnte Braydon Manu nur

mit einem Foul stoppen. Den fälligen Elfmeter

verwandelte Bentley Baxter Bahn

sicher.

Foto: Andreas Feineis

ANZEIGE

Dank der Sponsoren und den Fans verlief

die Rettungsaktion erfolgreich. Die Lücke

für die Saison 2017/2018 wurde geschlossen

und der DFB erteilte die Lizenz für die

neue Spielzeit.

Da wäre ein Sieg im Landespokal gegen

den Ligakonkurrenten 1. FC Magdeburg

genau zum richtigen Zeitpunkt gekommen,

aber wie in der Saison zuvor schied der

Hallesche FC gegen den Rivalen aus der

Elbestadt aus.

Die neue Führungsmannschaft kehrte groß

aus. Der Vertrag mit Trainer Rico Schmitt

wurde nicht verlängert. Sein Erbe hat

Torsten Ziegner angetreten. Die Mannschaft

wurde komplett umgekrempelt.

Dem 24er Kader gehören lediglich 10 Akteure

an, die bereits in der letzten Saison

für den HFC spielten.

Zum Saisonauftakt mussten die Hallenser

zum FSV Zwickau reisen. Die Westsachsen

entschieden die brisante Partie mit 2:0

für sich.

HFC-Coach Torsten Ziegner war 2012 direkt

vom Spielfeld auf die Trainerbank

bei den Zwickauern gewechselt und hatte

sie 2016 in die 3. Liga geführt. Im ersten

Heimspiel wollte der Hallesche FC gegen

den SC Fortuna Köln die Auftaktniederlage

wettmachen, unterlag jedoch mit 1:2.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine