FSA-MAGAZIN-1819

mdsport

Ab sofort ist es im Buch- und Zeitschriftenhandel und bei vielen Vereinen für 4,90 Euro erhältlich.
Ein Interview mit dem DDR-Rekordnationalspieler und ehemaligen Zweitligatrainer Joachim Streich leitet das neue Magazin ein. Es enthält erstmals einen Sonderteil zur 2. Bundesliga und – wie gewohnt – die Analysen zur Lage in den Ligen sowie die Ansetzungen bis zur Landesklasse.
Die Vertreter Sachsen-Anhalts in der 2. Bundesliga, der 3. Liga, der Regionalliga Nordost, der NOFV-Oberliga Nord und Süd sowie die Verbandsligisten werden in Wort und Bild vorgestellt. Des Weiteren sind die Aufgebote aller Landesligisten enthalten.
Unsere neue Ausgabe präsentiert darüber hinaus Beiträge zum Landespokal der Frauen und Herren, zum Nachwuchs, zum Freizeit- und Breitensport und zu den Schiedsrichtern.
Ein umfangreicher Statistikteil rundet das 76-seitige Magazin ab.

60

Landesklasse 2

Im Kampf um den Staffelsieg der Landesklasse

2 musste sich die SG Blau-Weiß

Niegripp in der Spielzeit zuvor noch dem

M.S.C. 1899 Preussen beugen.

In der Hinrunde der Saison 2017/2018

gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen

den Niegrippern und dem HSV Medizin.

Die Magdeburger hatten nur einen Punkt

Rückstand auf den Herbstmeister.

Während Medizin in der Rückrunde einbrach

und lediglich 17 Punkte einfuhr,

gab die SG Blau-Weiß Niegripp die am

13. Spieltag eroberte Tabellenführung bis

zum Saisonende nicht mehr aus der Hand.

Der SV Arminia Magdeburg spielte die

beste Rückrunde und verwies den Stadtrivalen

TuS 1860 Magdeburg-Neustadt auf

den 3. Platz. Bester Aufsteiger war die

2. Mannschaft des 1. FC Magdeburg als

Achter. Der FSV Borussia Genthin und der

SV Blau-Weiß Wanzleben konnten die Klasse

nicht halten.

Denis Huth von der Verbandsligareserve

des SV Fortuna Magdeburg sicherte sich

mit 31 Treffern souverän die Torjägerkanone

vor Florian Mentzel (24) vom SV Eintracht

Gommern und Marcus Schlüter (23)

von der SG Blau-Weiß Niegripp.

Der FSV Borussia Genthin stellte das fairste

Team der Landesklasse 2. Erfreulich,

dass 7 der 16 Mannschaften in der gesamten

Spielzeit ohne Rote Karte blieben.

Während alle Magdeburger Mannschaften,

darunter auch der Absteiger aus der Landesliga

Nord, Germania Olvenstedt, und

der Stadtmeister BSV 79 nach der Reform

in der Landesklasse 2 an den Start gehen,

spielen der Haldensleber SC II und der

TSV Grün-Weiß Kleinmühlingen/Zens in

der Landesklasse 3 bzw. 4. Komplettiert

wird das Teilnehmerfeld der LK 2 durch

die SG Blau-Weiß Gerwisch.

01 25.08.–26.08. RR 14 02.03.–03.03.

SG Blau-Weiß Gerwisch – SV Besiegdas 03 Magdeburg

Germania Olvenstadt – HSV Medizin Magdeburg

SV Fortuna Magdeburg II – MSV Börde 1949 II

SV Arminia Magdeburg – 1. FC Magdeburg II

SC Vorfläming Nedlitz – SV Eintracht Gommern

BSV 79 Magdeburg – SSV Samswegen

SV Germania Güsen – TuS 1860 Magdeburg-Neustadt

06 06.10.–07.10. RR 19 06.04.–07.04.

MSV Börde 1949 II – BSV 79 Magdeburg

SV Fortuna Magdeburg II – Germania Olvenstadt

TuS 1860 Magdeburg-Neustadt – HSV Medizin Magdeburg

SV Besiegdas 03 Magdeburg – SV Eintracht Gommern

SSV Samswegen – SV Arminia Magdeburg

SV Germania Güsen – SG Blau-Weiß Gerwisch

1. FC Magdeburg II – SC Vorfläming Nedlitz

10 10.11.–11.11. RR 23 11.05.–12.05.

SV Fortuna Magdeburg II – SV Besiegdas 03 Magdeburg

TuS 1860 Magdeburg-Neustadt – SV Arminia Magdeburg

BSV 79 Magdeburg – SC Vorfläming Nedlitz

SG Blau-Weiß Gerwisch – Germania Olvenstadt

SV Germania Güsen – HSV Medizin Magdeburg

MSV Börde 1949 II – SV Eintracht Gommern

1. FC Magdeburg II – SSV Samswegen

02 01.09.–02.09. RR 15 09.03.–10.03.

SV Fortuna Magdeburg II – SV Germania Güsen

TuS 1860 Magdeburg-Neustadt – SG Blau-Weiß Gerwisch

SV Besiegdas 03 Magdeburg – BSV 79 Magdeburg

SC Vorfläming Nedlitz – SSV Samswegen

SV Eintracht Gommern – Germania Olvenstadt

HSV Medizin Magdeburg – SV Arminia Magdeburg

1. FC Magdeburg II – MSV Börde 1949 II

07 20.10.–21.10. RR 20 13.04.–14.04.

SV Arminia Magdeburg – SG Blau-Weiß Gerwisch

SC Vorfläming Nedlitz – MSV Börde 1949 II

BSV 79 Magdeburg – SV Germania Güsen

SSV Samswegen – SV Besiegdas 03 Magdeburg

SV Eintracht Gommern – TuS 1860 Magdeburg-Neustadt

HSV Medizin Magdeburg – SV Fortuna Magdeburg II

Germania Olvenstadt – 1. FC Magdeburg II

11 17.11. RR 24 18.05.–19.05.

SV Arminia Magdeburg – SC Vorfläming Nedlitz

TuS 1860 Magdeburg-Neustadt – SV Fortuna Magdeburg II

SV Besiegdas 03 Magdeburg – 1. FC Magdeburg II

SSV Samswegen – MSV Börde 1949 II

SV Eintracht Gommern – SV Germania Güsen

HSV Medizin Magdeburg – SG Blau-Weiß Gerwisch

Germania Olvenstadt – BSV 79 Magdeburg

03 15.09.–16.09. RR 16 16.03.–17.03.

SV Arminia Magdeburg – MSV Börde 1949 II

SC Vorfläming Nedlitz – SV Besiegdas 03 Magdeburg

BSV 79 Magdeburg – TuS 1860 Magdeburg-Neustadt

SG Blau-Weiß Gerwisch – SV Fortuna Magdeburg II

SV Germania Güsen – 1. FC Magdeburg II

HSV Medizin Magdeburg – SV Eintracht Gommern

Germania Olvenstadt – SSV Samswegen

08 27.10.–28.10. RR 21 27.04.–28.04.

MSV Börde 1949 II – Germania Olvenstadt

SV Fortuna Magdeburg II – SV Eintracht Gommern

TuS 1860 Magdeburg-Neustadt – SSV Samswegen

SV Besiegdas 03 Magdeburg – SV Arminia Magdeburg

SG Blau-Weiß Gerwisch – BSV 79 Magdeburg

SV Germania Güsen – SC Vorfläming Nedlitz

1. FC Magdeburg II – HSV Medizin Magdeburg

12 01.12.–02.12. RR 25 01.06.

SV Fortuna Magdeburg II – SV Arminia Magdeburg

SC Vorfläming Nedlitz – Germania Olvenstadt

BSV 79 Magdeburg – HSV Medizin Magdeburg

SG Blau-Weiß Gerwisch – SV Eintracht Gommern

SV Germania Güsen – SSV Samswegen

MSV Börde 1949 II – SV Besiegdas 03 Magdeburg

1. FC Magdeburg II – TuS 1860 Magdeburg-Neustadt

04 22.09.–23.09. RR 17 23.03.–24.03.

SV Fortuna Magdeburg II – BSV 79 Magdeburg

TuS 1860 Magdeburg-Neustadt – SC Vorfläming Nedlitz

SV Besiegdas 03 Magdeburg – Germania Olvenstadt

SSV Samswegen – HSV Medizin Magdeburg

SV Eintracht Gommern – SV Arminia Magdeburg

MSV Börde 1949 II – SV Germania Güsen

1. FC Magdeburg II – SG Blau-Weiß Gerwisch

09 03.11.–04.11. RR 22 04.05.–05.05.

SV Arminia Magdeburg – BSV 79 Magdeburg

SC Vorfläming Nedlitz – SG Blau-Weiß Gerwisch

SV Besiegdas 03 Magdeburg – TuS Magdeburg-Neustadt

SSV Samswegen – SV Fortuna Magdeburg II

SV Eintracht Gommern – 1. FC Magdeburg II

HSV Medizin Magdeburg – MSV Börde 1949 II

Germania Olvenstadt – SV Germania Güsen

13 08.12.–09.12. RR 26 08.06.

SV Fortuna Magdeburg II – 1. FC Magdeburg II

TuS 1860 Magdeburg-Neustadt – MSV Börde 1949 II

SV Besiegdas 03 Magdeburg – SV Germania Güsen

SSV Samswegen – SG Blau-Weiß Gerwisch

SV Eintracht Gommern – BSV 79 Magdeburg

HSV Medizin Magdeburg – SC Vorfläming Nedlitz

Germania Olvenstadt – SV Arminia Magdeburg

05 29.09.–30.09. RR 18 30.03.–31.03.

HSV Medizin Magdeburg – SV Besiegdas 03 Magdeburg

SV Arminia Magdeburg – SV Germania Güsen

SC Vorfläming Nedlitz – SV Fortuna Magdeburg II

BSV 79 Magdeburg – 1. FC Magdeburg II

SG Blau-Weiß Gerwisch – MSV Börde 1949 II

SV Eintracht Gommern – SSV Samswegen

Germania Olvenstadt – TuS 1860 Magdeburg-Neustadt

Alle Termine, Ergebnisse, Torschützen und Tabellen

der Landesklasse 2 finden Sie auf www.fussball.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine