Clubplan Hamburg - August 2018

clubkombinat

Der CLUBPLAN soll einen kompakten Überblick über Hamburgs vielfältiges Live-Musik Angebot geben. Seit Oktober 2015 präsentiert jeder teilnehmende Club sich und sein aktuelles Musikprogramm auf einer eigenen, individuell gestalteten Seite. Zusätzlich bietet der Clubplan monatlich neue Interviews mit Hamburger Künstlern, Clubportraits, Konzertipps und eine Übersichtskarte mit vielen Hamburger Clubs. Neben der digitalen Version liegt die Broschüre auch in allen teilnehmenden Clubs sowie weiteren ausgewählten Orten (Konzertkassen, Plattenläden, Ho(s)tels, Touristeninformation etc) in Hamburg gratis aus.

august 2018

bambi galore bermuda BIRDLAND CASCADAs

COTTON CLUB docks downtown bluesclub

FREUNDLICH + KOMPETENT grosse freiheit 36

GRUENSPAN häkken HAFENbahnhof

hafenklang honigfabrik KNUST

kulturwerkstatt hamburg LOGO LOLA

MARKTHALLE molotow MONKEYS MUSIC CLUB

ms stubnitz NOCHTSPEICHER prinzenbar

sommersalon Klubhaus STAGE CLUB

Stellwerk UEBEL & GEFÄHRLICH

im club mit …

aroma | ms stubnitz clubportrait

ALLE TERMINE & CLUBS: CLUBPLAN APP


SCHLESWIG

KÖNIGSWIESEN

THE NORDIC ARTS

KONZERTE:

PISH [KAKKMADDAFAKKA] (NOR)

GO GO BERLIN (DK)

DATAROCK (NOR) · CARNIVAL YOUTH (LV)

FJARILL (SWE) · TORPUS & THE ART DIRECTORS

MIU · GIRLS IN AIRPORTS (DK) · TOM KLOSE

D/TROIT (DK) · SWUTSCHER · POEMS FOR

JAMIRO · THE BONGO CLUB (SWE)

U.V.M.

LESUNGEN & SLAMS: NORDEN SLAM

OLIVER LÜCK · SVEN AMTSBERG

VICTORIA HELENE BERGEMANN · MAREIKE KRÜGEL

ANDREA HEJLSKOV (DK) · KATRINE ENGBERG (DK)

U.V.M.

NORDISCHES SOMMER-KINO-OPEN-AIR · KURZFILME

SWING · FINTANGO · DJs · STRASSENTHEATER · BADEN

STAND UP PADDLING · KLETTERPARCOURS · BOGEN-SCHIESSEN

SPRUNGKISSEN · SAUNA · KIDS ACTION · WORKSHOPS

KUNST · FESTIVAL GASTRONOMIE · MITMACHANGEBOTE

U.V.M. · MODERATION: KNARF RELLÖM · SELINA SEEMANN · MICK M

3

Wochenenden

voller Aktivitäten

und Kultur

direkt an der

Schlei

30.08.-16.09.2018

www.norden-festival.com

54 °

NORD

TICKETS

AB 9,50 €

zzgl. VVK, an allen bekannten

Vorverkaufsstellen sowie unter

norden-festival.com


AUGUST

DI 07. CARIBBEAN NIGHT

SALSA; BACHATA; LATIN-LIVEMUSIK & MEHR, 20 H

DI 14. CARIBBEAN NIGHT

SALSA; BACHATA; LATIN-LIVEMUSIK & MEHR, 20 H

DI 21. CARIBBEAN NIGHT

SALSA; BACHATA; LATIN-LIVEMUSIK & MEHR, 20 H

DO 23. RUBYʼS BLUESCLUB

LIVE: ABI WALLENSTEIN & MARTIN RÖTTGER

Blues Tanzkurs ab 19:30 H

Abi Wallenstein ab 20:30 H

Eintritt 12 Euro, mit Blues Tanzkurs

DI 28. CARIBBEAN NIGHT

SALSA; BACHATA; LATIN-LIVEMUSIK & MEHR, 20 H

Cascadas Ferdinandstr. 12 20095 Hamburg www.cascadas.club


Programm august 2018

01. Mi BLUE ORLEANS JAZZBAND

02. Do CROOKED ROAD BAND

03. Fr HOT SHOTS

04. Sa ADAM HALL + THE VELVET PLAYBOYS, Australien

06. Mo GERRIT BROCKMANN + BAND

07. Di SWING ON A STRING

08. Mi HARLEM JUMP

09. Do VILOU

10. Fr MONSIEUR POMPADOUR - Swing Manouche -

11. Sa ABBI HÜBNER’s LOW DOWN WIZARDS

13. Mo GÜNTHER BRACKMANN + HENRY HEGGEN

14. Di JAILHOUSE JAZZMEN

15. Mi COTTON CLUB BIG BAND

16. Do WOOD CRADLE BABIES

17. Fr HARLEM JUMP

18. Sa SOUTHLAND NEW ORLEANS JAZZBAND

20. Mo MESS O‘ BLUES

21. Di DR. CLEANHEAD

22. Mi HENDRIK SCHWOLOW BIG BAND

23. Do RAGTIME UNITED

24. Fr SWING-O-CITY 2018: „THE FEMALE SWING CONNECTION“

25. Sa SWING-O-CITY 2018: „THE FEMALE SWING CONNECTION“

27. Mo MARCUS PAQUET, p. + RALF BÖCKER, sax.

28. Di RALF BÖCKER’S JAZZ PULS feat. STEFAN DAHM, dm.

29. Mi BLACK PATTI -PETER CROW+FERDINAND KRAEMER

30. Do JAWBONE

31. Fr LOUISIANA SYNCOPATORS -Hot Jazz Orch.-

Alter Steinweg 10 - 20459 Hamburg - www.cotton-club.de

Mo-Sa. Einlass 20:00, Programm 20:30 So. Einlass 11:00, Programm 11:30

Telefon 040/34 38 78 Vorverkauf: www.cotton-club.de -> Programm


AUGUST 2018

AUGUST 2018

SA

04

FR

17

SA

18

SA

25

MI

29

GANS ODER

KRANICH

TECH HOUSE · TECHNO

Line up: David Keno, Rob me, Oliver Eich,

Mitch & Bruno, VABU, Neeco

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 8 €

BADDA BADDA

MEETS AFROBAE

DANCEHALL · REGGAE · AFROBEATS

Line up: Talawah, DJ Chico G, DJ Jenesis

& DJ Hakeem

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 12 €

Damen bis 1 Uhr kostenfreien Eintritt

GLORY AND YOUTH

MEETS GMF ~ POP · ELECTRO

Line up: DJ Divinty (GMF), Katy Bähm

(GMF), Berry E. (G.A.Y./GMF), Nicki

Dynamite (G.A.Y.), Ployceebell (GMF), Valery

Pearl (Pink Inc.), Kandeé Delish (Pop The

Floor), Barbara Fox (G.A.Y.), Bambi Mercury

(SchwuZ) und Jane Doe (Pop The Floor). Mit

großer Halftime Drag Show, dem Tree of Love

und Pop & Electro auf zwei Floors.

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 14 €

SOMMERFEST

TECH HOUSE · TECHNO

Line up: RWAC, Mike Book, Mikah,

Christoph Kipping, Luc Kaden, Kaiser, Palme,

All Strange

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 5 €

THE BLACK ANGELS

PSYCHODELIC · ROCK

Einlass: 19 Uhr ~ VVK: 32,05 €inkl. Geb.

FR 03

SA

04

DO

16

/ = Konzertveranstaltung

Konzerte und weitere Termine online ~ www.docks.de ~ www.prinzenbar.net

HIPHOP RAVE

90ER HIPHOP · RNB

Aufgebaut wie eine Technoveranstaltung, ist

der HipHop Rave für den Groove der 90er

verantwortlich. Hamburg braucht diesen

Vibe! Endlich bekommt die schönste Stadt der

Welt ihn wieder zurück.

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 8 €

THE MOST

FAMOUS

UNKNOWN

ALBUM RELEASE PARTY

INDIEROCK · SKA

Nach dem erfolgreichen Crowdfunding und

dem Release des Debut-Albums haben TMFU

ihre Buddy-Bands zusammengetrommelt und

schmeissen eine gebührende Releaseparty. Es

wird laut und es wird RocknRoll!

Support: Shroomsw

Einlass: 19 Uhr ~ AK: 6 €

THE BEAUTIFUL

GIRLS ALTERNATIVE ROCK

POP-ROCK · REGGAE

Das Bandprojekt um Mastermind Mat

McHugh wurde 2001 gegründet und

entspannt seither vom australischen Sydney

die Welt auf vergnüglichste Art und Weise

mit Roots-Indie-Rock, dem sie akustische

Elemente beifügen und mit Reggae-Anklängen

unterfüttern. „Spooky, dubby, digital dancehall

tinged, rootsy, punky, reggae music“

nennen die Jungs, was sie da machen. Diesen

überraschenden Sound haben The Beautiful

Girls erfunden, und sie spielen ihn besser als

alle anderen.

Support: Booby Alu

Einlass: 19 Uhr ~ VVK: 24,90 € inkl. Geb.

DOCKS

Spielbudenplatz 19 · 20359 Hamburg

PRINZENBAR

Kastanienallee 20 · 20359 Hamburg


upcoming

muRS

10_SEPTEMBER_MONTAG, KONZERT

KLLo

06_OKTOBER_SAMSTAG, KONZERT

Ady SuLeimAn

16_OKTOBER_DIENSTAG, KONZERT

cARLA dAL foRno

18_OKTOBER_DONNERSTAG, KONZERT

Rue RoyAL

22_OKTOBER_MONTAG, KONZERT

joRdAn mAcKAmpA

23_OKTOBER_DIENSTAG, KONZERT

tRevoR poweRS

03_NOVEMBER_SAMSTAG, KONZERT

LydmoR

18_NOVEMBER_SONNTAG, KONZERT

fAReweLL deAR ghoSt

26_NOVEMBER_MONTAG, KONZERT

deeR ticK

27_NOVEMBER_DIENSTAG, KONZERT

Programm, Infos und Tickets auf www.häkken.de

HÄKKEN - Bar & Bühne | Spielbudenplatz 21-22 | 20359 Hamburg


HAMBURG

EUROPAS

BESTVERNETZTES

MUSIKINSTITUT

KOMMT NACH

HAMBURG

PRAXISNAHES STUDIUM

BRANCHENRELEVANTE TUTOREN

KONTAKTE ZUR MUSIKINDUSTRIE

EXKLUSIVE MASTERCLASSES

INTERNATIONALES NETZWERK

KOMM ZU EINEM UNSERER

OPEN DAYS AM 28.07 ODER 25.08

Mehr auf bimm-institute.de


konzerttipp aus der

-redaktion

omni

am 06. august im aalhaus

Irgendwo zwischen den grazilen

Gitarren-Epen von Television und den

hektischen Rhythmus-Anfällen von

Devo haben Omni es sich gemütlich

gemacht. Diese dünne Schnittmenge

wird von dem US-amerikanischen

Trio voll ausgespielt, mit filigranen

Arpeggios und synkopischen

Schluckauf-Drums. Kein Wunder,

dass das so gut funktioniert: Sowohl

Gitarrist Frankie Broyles als auch

Bassist und Sänger Philip Frobos

haben ihr virtuoses Handwerk in den

Veteranen-Bands Deerhunter und

Carnivores gelernt.

Für die Aufnahmen ihres zweiten

Albums „Multi-Task“ haben Omni

sich in eine entlegene Waldhütte

zurückgezogen. In diesem kreativen

Exil haben sie gemeinsam mit dem

Produzenten und Schlagzeuger Nathaniel

Higgins elf wahnwitzige Songs

gezimmert, die allesamt vor Ideen nur

so übersprudeln. Zusammengehalten

wird dieses manchmal chaotische

Potpourri von Frobos lakonischem,

chronisch unterkühlten Gesang. Mehr

noch als auf Platte entfalten diese

Holterdiepolter-Songs ihre wahre

Wirkung erst auf der Bühne, auf der

sich das Trio aus Atlanta zu einer

mächtigen Einheit verzahnt.

Am 6. August spielen Omni im Hamburger

Aalhaus.

Das „Jever Live Kneipenkonzert –

präsentiert von ByteFM im Aalhaus“

präsentiert hochwertige, international

renommierte KünstlerInnen

im intimen Rahmen vor „kleinem

Publikum“. Vor ihrem Konzert sind

die KünstlerInnen meist zu Gast im

Programm von ByteFM.

präsentiert von

&


interview

Im Club mit … aroma

Jeden Monat sprechen wir mit

einer Hamburger Band oder einem/

einer KünstlerIn über die hiesige

Clublandschaft. Diesen Monat: Milan

Jasper von Aroma.

ZUR BAND

Vor zehn Jahren hat es Jonathan

Uhlig, der ursprünglich aus Hessen

kommt, und den Dithmarscher

Milan Jasper nach Hamburg

verschlagen. Ihre erste Band hieß

Cheers Darlin. Es folgten mehrere

andere Gruppen, bevor die beiden

den Entschluss fassten, es als

Duo zu probieren. Erst machten

sie unter dem Namen Jasper &

Uhlig Musik, aber weil das klingt

„wie ein Songwriter oder eine

Anwaltskanzlei“ entschieden sie

sich im Sommer letzten Jahres für

den Namen Aroma. In Eigenregie

veröffentlichten sie wenig später

ihre erste Single „Smile Like A

Rainbow“, die auf Spotify bereits

auf 300.000 Klicks kommt. Auf

dem aktuellen Moonbootica-Album

wirkten Aroma an dem

Stück „Alive“ mit.

www.aromaromaroma.com

Im Mai habt ihr mit Aroma

den Hamburger Musikerpreis

„Krach+Getöse“ gewonnen.

Habt ihr das Preisgeld

von 1.200 Euro schon

auf den Kopf gehauen?

Milan Jasper: (Lacht) Das Geld war

tatsächlich ganz schnell weg. Wir

haben es aber gut investiert, und

zwar um unser Live-Programm besser

zu machen: Damit alles klingt,

wie es klingen soll, haben wir ein

Mischpult gekauft, und auch Kabel

kosten unfassbar viel. Wir konnten

das Geld also gut gebrauchen.

Durch eine zwölfmonatige

Förderung soll der Preis

Nachwuchsmusikern eine

Brücke in die Branche bauen.

Hat sich seit eurem Gewinn

schon etwas getan?

Die Augen sind seitdem mehr auf

uns gerichtet. Den Preis zu gewinnen,

war also auf jeden Fall ein

Push. Das Förderpaket wird ja für

jeden Künstler anders geschnürt.

Einige bekommen Aufnahmesessions

im Clouds Hill Studio, bei uns

liegt der Fokus aber eher auf Konzerten.

Wir wollen ganz viel spielen

und Erfahrungen sammeln. Tracks

bauen und produzieren kriegen wir

selbst hin, aber schöne Auftritte an


den Start zu kriegen, da helfen die

uns bei.

Im August spielt ihr beim

Dockville Festival und beim

Wutzrock, im September

beim Reeperbahn Festival.

Nicht schlecht, oder?

Auf dem Dockville wollten wir immer

schon mal spielen! Wir sind eine

Hamburger Band, Jonathan und ich

machen schon seit über acht Jahren

zusammen Musik und jetzt klappt es

endlich. Wir freuen uns da sehr drauf.

Überhaupt kommen da ein paar echt

coole Sachen auf uns zu.

Kannst du dich noch an

euren ersten Auftritt in

Hamburg erinnern?

Das war dieses Jahr im Docks, beim

Club Award – wir haben also direkt

geil angefangen (lacht). Live sind wir

zu fünft, weil das einfach dynamischer

ist, und der Auftritt hat mega

Spaß gemacht. Es gab Freigetränke,

die Leute waren also schon recht

locker. Außerdem hatten wir eine

kleine Fanbase dabei: Das Team vom

Freundlich+Kompetent war da und

hat die Leute gut angeheizt.

Dein Bruder Julian ist einer

der Besitzer vom Freundlich+Kompetent.

War das

deine erste Anlaufstelle,

als du vor zehn Jahren aus

Dithmarschen nach Hamburg

gekommen bist?

Klar, das Freundlich+Kompetent ist

mein zweites Wohnzimmer. Mein

Bruder hat es eröffnet, kurz nachdem

ich nach Hamburg gezogen bin. Das

ist einfach eine geile Bar, mit viel

Live-Musik, wo man super Leute

kennenlernen kann. Noch bevor ich

meine erste Band hatte, stand ich

bei der Open Stage oft auf der Bühne

und habe meine ersten eigenen

Songs vorgetragen, nur mit Gitarre

und Gesang. Das waren meine ersten

Gehversuche.

Wo trifft man dich sonst

noch?

Es gibt so viele schöne Läden in Hamburg.

Ich bin gerne in der Toast Bar

oder im Thier, im Molotow bei Kon-


interview

zerten oder für eine geile Indie-Party.

Der Mojo Club hat einen geilen Sound.

Ich bin aber auch sehr gerne und

wöchentlich bei Coffee to fly am Flughafen.

Die Atmosphäre ist da mega

und besonders mit der Flightradar24

App macht das voll Spaß.

Was macht einen guten

Laden für dich aus?

Da ich Musiker bin, ist mir der

Sound wichtig. Wenn der schlecht

ist, kann die Band sich noch so viel

Mühe geben. Ansonsten mag ich

es, wenn das Licht geil ist, wenn da

ein bisschen Atmosphäre und Nebel

ist. Und wenn die Drinks nicht allzu

teuer sind. Generell darf da gerne

ein bisschen Schmutz drin sein. In

komplett aalglatten Läden fühle ich

mich überhaupt nicht wohl.

Wie würdest du Hamburger

Clublandschaft insgesamt

beschreiben?

Hamburg hat eine sehr schöne Barund

Clubkultur. Ich komme ja vom

Dorf, da gab es zwei Kneipen und nur

in eine davon konnte man gehen.

Nach Hamburg zu kommen, war für

mich natürlich super spannend. Alleine

auf der Reeperbahn gibt es so viele

Clubs. Wenn du ein Konzert sehen

möchtest, kannst du das jeden Tag

die Woche haben. Das einzige, was

fehlt, ist eine gute Location zwischen

1.500 und 3.000 Leuten – vor allem,

wenn das Mehr Theater 2019 zu Harry

Potter wird.

Wenn du ab morgen Kultursenator

wärst, was

würdest du gerne ändern?

Ich weiß, dass das Sommerloch für

jede Bar und jeden Club ein Problem

ist. Wie kriegt man die Leute bei

30 Grad in den Laden? Ich würde

dafür sorgen, dass im Sommer mehr

draußen stattfinden kann. Das

Molotow zum Beispiel hat so einen

tollen Hinterhof. Da beschweren sich

dann die Nachbarn – aber vielleicht

kann man das Ganze etwas leiser und

akustischer fahren, bis 22 Uhr oder

22 Uhr 30. Ich finde da hätten alle

was von.

Mal angenommen du dürftest

ein Open Air organisieren,

wo würde es stattfinden

und mit wem?

Ich träume tatsächlich oft davon,

dass ich ein eigenes Festival mache.

Ich mag das Dockville-Gelände,

weil es cool gelegen ist. Buchen

würde ich Unknown Mortal Orchestra,

denn die finde ich gerade super spannend.

Dazu den amerikanischen Ra-


iNterView

pper Anderson .Paak, King Gizzard &

The Lizard Wizard, weil die unfassbar

sind, und Kirin J Callinan. Und dann

spielen wir noch als Vorband!

bei welChem koNzert wür-

Dest Du im august gerNe auf

Der gästeliste steheN?

Auf jeden Fall bei Ariel Pink am 7.

August im Uebel & Gefährlich. Die

Mucke ist total weird und doch

irgendwie auf den Punkt. Und bei

Chico Trujillo am 11. August in der

Fabrik. Die habe ich letztes Jahr

schon mal gesehen. Ein Freund hat

mich mitgenommen und das war

extrem geil. Die sind neun oder zehn

Leute auf der Bühne, machen so Ska

und lateinamerikanischen Kram,

und obwohl ich vorher nichts von

denen kannte, war ich die ganze Zeit

am Tanzen. Also Marcel, wenn du

noch mal ein Ticket hast, komme ich

wieder mit!

hast Du NoCh eiN letztes

wort aN Die hamburger

ClubgäNger?

Schnackt uns an! Viele gehen direkt

nach Hause, wenn ein Konzert zu

Ende ist, aber wir freuen uns immer,

wenn die Leute zu uns kommen und

uns ehrliches, konstruktives Feedback

geben.

zur musik

indietronic irgendwo zwischen

Jean-Michel Jarre, Air und The

Doors – so könnte man den

Sound von Aroma beschreiben.

ihre Debüt-EP „Bonjour“, die am

17. August erscheint, vereint catchy

Tunes, warme Synthies und

verträumte indie-Pop-Gitarren.

Als „sweet, sexy, sunny“ bezeichnen

Aroma selbst ihre Musik.

Unbedingt sehenswert ist das

Video zu ihrer charmant-trashigen

Single „Smile Like A Rainbow“:

Darin gibt es Cocktails a m

Golfplatz, 80er-Greenscreen-Keyboardeinstellungen

und alles,

was zu einem modernen Hipstervideo

sonst noch dazugehört.

aroma live

Datum: 17. August 2018 ort:

Dockville Festival tickets: ab 49

Euro infos: www.msdockville.de

(auch beim Wutzrock- und

Reeperbahn Festival)


clubportrait

MS der Stubnitz knust

Nach 25 Jahren DDR-Hochseefischerei

als Kühl- und Transportschiff wurde

die Stubnitz nach der Wende zum

mobilen Kunst- und Kulturschiff

umgebaut. Seither wurden 22 nordeuropäische

Hafenstädte bespielt.

Bereits 26 Jahre ist die Stubnitz nun

Plattform für Recherche, Präsentation

und Dokumentation innovativer

Musik und Kultur. Ihre Stahlarchitektur

bietet dabei einen einzigartigen

Raum und Klang für Live-Musik,

Performances, Installationen, Ausstellungen,

Dokumentationen und

Clubbing. 2003 erhielt die Stubnitz

den Status als Industriedenkmal, ist

aber natürlich nach wie vor fahrbereit

und außerdem für Fremdveranstalter,

Firmen- und Privatevents buchbar.

Neben dem Außenbereich an Deck

gibt es drei separate Veranstaltungsräume

(ehemalige Laderäume) mit

insgesamt 4 Bars, die bis zu 700

Personen versorgen können. Mit

einer über 50-jährigen facetten- und

ereignisreichen Geschichte, wirkt das

80m lange Stahlschiff als atmosphärischer,

post-industrieller Kulturorganismus

auf alle Sinne.

Durch den langjährigen, offen-internationalen

Kulturaustausch besteht

ein großes Betätigungsfeld und

Netzwerk für interkulturelle Organisatoren,

Veranstaltungstechniker,

Kunstschaffende und Anpackende,

die – so wie auch die auftretenden

Künstler – an Bord untergebracht

und verpflegt werden können. Im

beständig wachsenden bordeigenen

Audio- und Video-Archiv lagern

tausende Konzerte, von welchen eine

kleine Auswahl auf der Homepage

zu sehen ist. Pro Jahr werden bis

zu 200 Live-Projekte präsentiert

und dokumentiert. 2017 erhielt die

Stubnitz abermals den APPLAUS

Preis der Initiative Musik für kulturell

herausragendes Programm.


Fotos: Carl Weidner/MS Stubnitz

steCkbrief

m s . s t u b n i t z . c o m

Komm über die Baakenhafenbrücke,

dort heißt es: Welcome aboard the

Culture Ark

VerlosuNg:

2 x 2 tickets für das konzert von rising

appalachia am 08. september

Weitere infos online unter:

www.facebook.com/clubkombinat

Adresse: Kirchenpauerkai 26, 20457

Hamburg, Baakenhafen/Baakenhöft

Gründungsjahr: Verarbeitungs- und

Kühltransporter 1964 / Kunst-Raum-

Schiff 1992

Musikstil: Von Fado auf Technical

Doom Metal, impro-Jazz auf Afrobeat,

Moderne Elektronische Musik auf

Arab-Bluesrock, und Tanz: Die gesamte

musikalische Bandbreite, am besten

innovativ und progressiv, aber vor allem

LiVE.

Hier trinkt man: Jever, Portugiesischen

Wein, Stubnitz Mule

Hier trifft sich: Ganz Hamburg mit

vielen internationalen Gästen und

Künstlern.

In einem Satz: Welcome aboard the

Culture Ark!

Homepage: www.ms.stubnitz.com

www.facebook.com/msstubnitz


club-netz

kulturwerkstatt hamburg

edelfettwerk

fabrik

Hafenbahnhof

Monkeys Music Club

alte druckerei ottensen

Birdland

aalhaus

astra stube

beat boutique

brückenstern

frappant

fundbureau

Stage Club

Waagenbau

Club!Heim · Daniela bar ·

good old days

mobile blues club

Schanzenzelt

bernsteinbar

grüner jäger

jolly roger · Knust

meine kleinraumdisko

terrace hill

Uebel & Gefährlich

hafenklang

KIR

hadley’s

volt

frau hedi

Cotton Club

westwerk

bar italia

parallelwelt

LOGO · pony bar

Nancy tilitz ga

gängeviertel

Yoko

Club 2O457

nachtas

reeperbahn

alte liebe klubhaus · baalsaal

bahnhof pauli · barbarabar · bermuda

cowboy & indianer · docks · galeria 36

golden pudel club · Grosse Freiheit 36

gruenspan · häkken · headcrash · hörsaal

indra · kaiserkeller · kogge · komet · kukuun

lehmitz · menschenzoo · molotow · moondoo

nachthafen · nochtspeicher · pooca

prinzenbar · roschinsky’s · sommersalon

unterm strich · Washington Bar

bambi galore | billstedt |

bermuda | reeperbahn |

Birdland | OsterstraSSe |

Cascadas | Hauptbahnhof | alle &

Cotton Club | Stadthausbrücke |

Docks/prinzenbar | reeperbahn |

downtown bluesclub | borgweg |

Freundlich & Kompetent | mundsburg |

Grosse freiheit 36 | reeperbahn |

Gruenspan | reeperbahn |

fischhalle har

kulturcafé kom

kulturwerkstatt har

sauerkrautf


club-netz

alsterschlösschen

Club riff

goldbekhaus

Downtown Bluesclub

brakula

zinnschmelze

barrock

Freundlich + Kompetent

lerie

Cascadas

Helter skelter

Markthalle

h1

yl

bambi galore

burg

m du

burg

abrik

halle 424

moloch

ms stubnitz

deichdiele

Honigfabrik

turtur

inselklause

marias ballroom

Old Dubliner

stellwerk

club am donnerstag

belami

Jazzclub bergedorf

LOLA · klangbar

sound yard · white cube

häkken | st. Pauli |

Hafenbahnhof | altona |

hafenklang | landungsbrücken |

Honigfabrik | Wilhelmsburg |

Knust | feldstrasse |

Kulturwerkstatt | bahrenfeld |

LOGO | dammtor |

LOLA | bergedorf |

Markthalle | Hauptbahnhof | alle

molotow | reeperbahn |

&

Monkeys Music Club | altona |

ms stubnitz | hafencity universität |

Nochtspeicher | reeperbahn |

sommersalon klubhaus | reeperbahn |

Stage Club | holstenstrasse |

stellwerk | Harburg |

Uebel & Gefährlich | feldstrasse |


19.-22. Sept.

2018

600 Konzerte von Parcels · Jungle · David August · Heisskalt ·

Joep Beving · Kadavar · Bear's Den · Shacke One · Jess Glynne ·

Ace Tee · WhoMadeWho · Chima Ede · Jeremy Loops · Sigrid ·

Graveyard · KID SIMIUS · Laing · ALMA · Tank and the Bangas ·

Lewis Capaldi · Blackout Problems · Goat Girl · Darwin Deez ·

Ibeyi · Okkervil River · Amber Run · BRETT · Hugo Helmig ·

DeWolff · Tom Gregory · Bishop Briggs · Mammal Hands · Her ·

The Wood Brothers · Liniker e os Caramelows ·

S. Carey · Rola · Das Paradies · u.v.m.

Kunst · Film · Lesungen · Education

Konferenz mit Sessions · Showcases ·

Networking · Meetings · Awards

reeperbahnfestival.com

Organiser: Reeperbahn Festival GbR & Inferno Events GmbH & Co. KG


Das Kulturzentrum in Wilhelmsburg

Werkstätten & Ateliers, KinderKultur, Seniorenkultur,

Sport, Theater, Musik und Konzerte

08

2018

Nachtschicht & Morgentau

Honigfabrik

HONIGFABRIK

Industriestr. 125-131

21107 Hamburg

Heiko Schulz

040 421039-12

konzerte@honigfabrik.de

honigfabrik.de/konzerte

Facebook:

honigfabrikhamburg

WAAV KOLLEKTIV MACHT

KUNST IM HOF

Die Künstler der Honigfabrik

haben das Kollektiv Waav

gegründet.

Verschiedene künstlerische

Positionen zum Thema

Déplacement / Verschiebung

Eintritt frei! Alle Infos unter:

waavkollektiv.de

11.08 I Sa I ab 14 Uhr

VORSCHAU

HAMBURG

LOCAL HEROES

21.09 I Fr I 21 Uhr

THE RED PAINTINGS

05.10 I Fr I 21 Uhr

THE RED PAINTINGS

THEATER „TÜRKLAND“

07.10 I So I 21 Uhr

TÜRKLAND

Waav

Kollektiv


Mi

Do

So

Di

Di

Mi

Fr

Fr

Fr

Sa

So

Mi

Fr

Sa

So

Mi

Do

Do

Fr

Fr

Sa

So

Di

Mi

Mi

Do

Fr

Fr

01/08 KNUST ACOUSTICS SOMMERSESSIONS Caoilfhionn Rose +

Karl Die Große + Me & Reas + DJ Smutje Soul Night

KNUST COMEDYSESSION Moderation: Ingrid Wenzel (HH/B) +

02/08 Sebastian Richartz (K) // Gäste: Drew Portnoy + Ben Schmid + Jacqueline Feldmann

05/08 1. FC MAGDEBURG – FC ST. PAULI

JAZZLAB OPEN AIR: WE DON’T SUCK WE BLOW

07/08 Support: Ufa Palava

07/08 THE BRIAN JOHNSTOWN MASSACRE

08/08 KNUST ACOUSTICS SOMMERSESSIONS 2018

Denis Jspersen + Glöde + Liv Solveig + DJ Smutje Soul Night

10/08 HAMBURG HEARTCHOR: HANSEMÄDCHEN

10/08 ROSARIO SMOWING

10/08 FC ST. PAULI – SV DARMSTADT 98

11/08 5 JAHRE HEARTPHONES – DIE KOPFHÖRERPARTY FÜR’S HERZ

12/08 LARRY AND HIS FLASK Support: North Alone

15/08 KNUST ACOUSTICS SOMMERSESSIONS Fuck Art,

Let’s Dance! + Lutz Rode + Phil Siemers + DJ Smutje Soul Night

17/08 DFB POKAL: WEHEN WIESBADEN – FC ST PAULI

18/08 BLONDE REDHEAD

19/08 KOMITEE FÜR UNTERHALTUNGSKUNST EINE SOMMERNACHT MIT RIO

Special Guests: Martin Oberleitner & Band + Norma + Robin Zabel

22/08 KNUST ACOUSTICS SOMMERSESSIONS 2018

Mark Berube + Maxiz + sarajane + DJ Smutje Soul Night

23/08 HAMBURG HEARTCHOR: AALCHOR

23/08 DIE REGIERUNG + FLOWERPORNOES

24/08 HAMBURGER KÜCHENSESSION GEHEN RAUS

Peter Piek & Joel Havea Moderation: Jon Flemming Olsen

24/08 ICH KANN FLIEGEN Support: Bukow

25/08 PINK INC. – KOPFHÖRERPARTY

26/08 FRONT LINE ASSEMBLY Support: Tension Control

28/08 NDR COMEDY CONTEST MIT BERNHARD HOECKER Co-Mod.: I. Stadelmann

29/08 KNUST ACOUSTICS SOMMERSESSIONS 2018

Lukas Droese + Mega Mega + Saint Lu + DJ Smutje Soul Night

29/08 NDR COMEDY CONTEST MIT BERNHARD HOECKER

Co-Moderator: Markus Maria Profitlich

30/08 TORNY HORNADOS

31/08 DUSTY DONUTS BBQ

31/08 MIDNIGHT MARAUDERS [REJAZZED] performed by TOYTOY

LATTEN PLATZ!

GEGENÜBER U-BAHN FELDSTRASSE

LATTENPLATZ!

LATTENPLATZ!

LATTEN PLATZ!

LATTEN PLATZ!

LATTENPLATZ!

LATTEN PLATZ!

LATTEN PLATZ!

LATTEN PLATZ!

LATTEN PLATZ!

LATTEN PLATZ!

LATTEN PLATZ!

LATTEN PLATZ!

LATTEN PLATZ!

WWW.KNUSTHAMBURG.DE


KULTUR!

mehr infos unter

www.lola-hh.de


4 AUG

WOMEN PRIDE CSD 2018

XXL PARTY FÜR LESBIAN`N`FRIENDS - BLACK MUSIC, HOUSE, 80S,

90S, MOOMBAHTON, MELODIC TECHNO, RNB, CHARTS, EDM

WXW SHOTGUN

LIVETOUR

AUG 02 KIA VINCENT LORAINE & BAND

AUG 18 ELBRIOT AFTERSHOWPARTY 2018

AUG 30 COACH ESUME BELIEVE THE HYPE!

SEP 09 PAIN OF SALVATION GUEST: KINGCROW

SEP 15 INDOOR SUMMER 2018

SEP 21+22 HAMBURG METAL DAYZ

SEP 24 HAGGARD

SEP 27 GOETHES ERBEN AM ABGRUND TOUR 2018

SEP 28 KAMELOT GUESTS: LEAVES EYES | VISIONS OF ATLANTIS

OKT 02 JIMMY CORNETT & THE DEADMEN

OKT 04

OKT 05

THE ADICTS

VAN CANTO

"AND IT WAS SO!"-TOUR

GUESTS: EVERTALE | MOONSUN

MIT: TREAT | THE POODLES | CRASHDÏET |

VEGA | NIGHT LASER

MIT: BEYOND THE BLACK | SKINDRED | JESPER

BINZER | THE HIRSCH EFFEKT | AUDREY HORNE u.a.

weitere Veranstaltungen unter markthalle-hamburg.de

14

HILLTOP HOODS AUG

feat. DJ IMMI (HEADCRASH)

GUEST: JANNE


www.molotowclub.com

KOnZERTE IM AUGUST 2018

BURGER InVASIOn (25.08.)

The Real McKenzies (04.08.) | Mystic Braves + The Creation Factory

(06.08.) | Unsane (09.08.) | Ditches + Glue Teeth (11.08.) | Wye Oak (13.08.)

The Guilt + High Quality Girls (17.08.) | Prose (18.08.) | Burger Invasion

mit Amyl and The Sniffers, Holy Wave, Fenster, Iguana Death Cult, Juniore,

Cut Worms, Häxxan, Swearing At Motorists, Erregung öffentlicher

Erregung, My Friend Peter , Catch As Catch Can +Hawel/McPhail

(25.08.) | Turbojugend Warm Up Party mit THe Good, The Bad & The Zugly

+ Skallbank (30.08.)

JEDEn SAMSTAG

aB 23:00 uHR

JEDEn SAMSTAG

aB 23:00 uHR

PARTYS IM august 2018

Friday - I‘m In Love (03.08.) | MOTORBOOTY! - The Rock’n’Roll Dancefloor

(04.08.) | F*ck Dich Ins Knie, Melancholie! (10.08.) | MOTORBOOTY! - The

Rock’n’Roll Dancefloor (11.08.) | Depri Disko - melancholische tanzmusik

(24.08.) | MOTORBOOTY! - The Rock’n’Roll Dancefloor (25.08.) | revolver

club (31.08.)

MOLOTOW - NOBISTOR 14 - 22767 HamBuRg


stubnitz

live | performance | theater

DO.02.08.10:00 PARESSIA + PLASTIQ + MONAKO

Fusion Jazz / Free Jazz / Improvisaon / Collage / Indie Pop

MI.08.08.20:00 JONATHAN BREE (& FULL BAND)

Orchestral Pop / Indie / Baroque Pop

Jonathan’s Video “You’re so Cool” würde 2017 als beste Musik Video

gewählt von Time Out in New York.

D0.09.08.21:00 LA CAFETERA ROJA

Pop / Folk / Hip Hop / Trip Hop

In einer Mischung verschiedener Kulturen und Slen findet sich ein

einzigarges Rezept zum geniessen.

SA.01.09.21:00 KATHARSIS

Electronic Music / Subversive Art / Industrial / Witch House / Ambient

L: KIEW, Meta Meat, S.K.E.T., Zan Lyons, Noire Andote, Ectasphere,

Chaotalion || P: Mad Kate-The Tide, Antoine Panaché || A

I: Epistrophe

DO.06.09.21:00 BONE ZENO

Blues Punk Anarchy / Trash Boogie / Industrial Blues

Bone is an army of one,. a pulsing urban nightmare of Dickensian

proporons.

SA.08.09.20:00 RISING APPALACHIA

World Music / Folk / Soul

Chloe und Leah Smith sind Schwester und machen eine einzigarge

moderne Mischung aus World Music, Folk, Spoken Word und Blues.

MI.12.09.20:00 GHETTO + BOAK

Punk / Fastcore / Grindcore / Powerviolence / Blastbeat / D-Beat

m s . s t u b n i t z . c o m

Kirchenpauerkai 26 | U4 Hafencity Uni | Bus 111 Baakenhöft


AUGUST 2018

SA 04.08. › NOCHTWACHE KONZERT

THE RECHORDS USA

ROCKABILLY, HILLBILLY, COUNTRY

Beginn: 21:00 Uhr › Einlass: 20:00 Uhr

VVK € 13 zzgl. Geb.

SA 25.08. › NOCHTSPEICHER KONZERT

SONS OF THE EAST AUS

INDIE, FOLK › Beginn: 20:00 Uhr › Einlass: 19:00 Uhr

VVK € 22 zzgl. Geb.

MO 27.08. › NOCHTWACHE KONZERT

LUKE WINSLOW-KING USA

DELTA BLUES, FOLK, ROCK’N‘ROLL

Beginn: 20:30 Uhr › Einlass: 19:30 Uhr

VVK € 12 zzgl. Geb.

DI 28.08. › NOCHTSPEICHER LITERATUR

HAMBURG IST SLAMBURG

Beginn 20:00 Uhr › Einlass 19:30 Uhr › AK € 6

OFFENER POETRY SLAM

DO 30.08. › NOCHTSPEICHER COMEDY

TAMIKA CAMPBELL

BOOM TOUR 2018 › Beginn: 20:00 Uhr › Einlass: 19:00 Uhr

VVK € 19 zzgl. Geb.

VORSCHAU:

08.09. MARIO NOVEMBRE (D) Pop

09.09. TINY RUINS (NZL) Singer/Songwriter, Indie

12.09. JAN-PHILIPP ZYMNY (D) Poetry Slam

14.09. TAMI NEILSON (CAN) Soul, Rockabilly, Country

14.09. IVY FLINDT (D) Solitude Pop

16.09. HIGH SOUTH (USA) Americana, Folk

16.09. SHAKATAK (UK) Funk, Jazz

NOCHTSPEICHER.DE Bernhard-Nocht-Str. 69a, 20359 Hamburg, St.Pauli


Hamburger Berg 6 | St.Pauli

OPENING 03. August 2018

www.bermuda-stpauli.de

/bermuda.stpauli

/bermuda.stpauli


KLUBPROGRAMM IM AUGUST

JEDEN MITTWOCH

BEATBASS

DIE STUDENTENPADDY MIT LIEBE 01

Studenten bekommen Astra für 2€ und Mexi für 1,50€

Abraham I hiphop I moombah I mashup I 80er I 90er

JEDEN DONNERSTAG

SALONFAKULTÄT

DIE STUDENTENPADDY MIT LIEBE 02

Studenten bekommen Astra für 2€ und Mexi für 1,50€

Dj Seven x II hiphop I moombah I mashup I trap I dancehall

FREITAG 03/08

ABGEFAHRENER KLAMODDENSHIT MIT DJ SEVEN X

KOMM SO, WIE DU NEULICH MA GETRÄUMT HAST. VERRÜCKT.UNTEN OHNE. GANZ EGAL

HAUPTSACHE WILD. WER VERKLEIDET KOMMT, BEKOMMT N FREIGETRÄNK.

hiphop I moombah I mashup I trap

SAMSTAG 04/08

CHICHAREBELBASS - LIVE ACT: SAMADA DE COCO/BRAZIL

1 LIVE BAND I 7 DJS I GANZ VIEL LIEBE.

globalbass I moombah I latin I trap I du

FREITAG 10/08

BASS BIDDE - KUTO QUILLA

hiphop I moombah I mashup I trap I dub

SAMSTAG 11/08

FUNK THE BUDE - FUNKTOMAS

northern I moombah I mashup I trap I funk I Soul

FREITAG 17/08

SO.LASS.PADDY.MACHEN - DJ CHELO SCOTTI

globalbass I moombah I latin I trap I du

SAMSTAG 18/08

HELDEN IN STRUMPFHOSEN - HERR RICHARD

hiphop I moombah I mashup I trap I elektro

FREITAG 24/08

MASH UP 2.0 - DJ RHINO SOULSYSTEM

moombah I mashup I trap I funk I Soul

SAMSTAG 25/08

BASS BIDDE - KUTO QUILLA

hiphop I moombah I mashup I trap I dub

FREITAG 31/08

MÄDELSABEND - DJANE SCHWESTER POLYESTER

MÄDELS!!: MÄDELSABEND! KLAMOTTENTAUSCH, COCKTAILS, SCHMINKECKE

VON MÄDELS FÜR MÄDELS. WIR FREUEN UNS AUF EUCH

TÄGLICH AB 16H // EINTRITT FREI

SOMMERSALON IM KLUBHAUS // SPIELBUDENPLATZ 22 // ST.PAULI


AUGUST 2018

STAGE CLUB

STRESEMANNSTRASSE 163 · HAMBURG ALTONA

FON 040-43165138 · WWW.STAGECLUB.DE

FOTO: MAX FROST

SA 04 BOMBA LATINA PARTY

FR 10 VOCALITY KONZERT

SA 11 CLUB 40 UP PARTY

FR 17 TIMBAR PARTY

SA 18 FUNKY DANCE NIGHT PARTY

FR 24 SONS OF BILL KONZERT

SA 25 50PLUS PARTY

FOTO: SONS OF BILL


Stellwerk

S u b k u l t u r z e n t r u m

August

Fr 03.08. 20:00 Uhr

So 05.08. 12:45 Uhr

Fußballkino HSV vs. Kiel

Freier Eintritt!

Fußballkino Magdeburg vs. St.Pauli

Freier Eintritt!

Do 09.08. 19:30 Uhr Poetry Slam Ak: 5 €

Fr 10.08. 20:00 Uhr Fußballkino St. Pauli vs. Darmstadt

Freier Eintritt!

So 1 2.08. 12:45 Uhr

Sa 18.08. 15:00 Uhr

Fußballkino Sandhausen vs.HSV

Freier Eintritt!

4th Super Zokker Birthday Special


Ak: 7€/ Erm: 5 €/ab 21:00 Uhr: 5 €

Fr 24.08. 18:00 Uhr Disco für Alle! Ak: 5 €

Sa 25.08. 20:00 Uhr Endstation Punk

feat. Blanker Hohn (Ü50 Punk der Extraklasse)

& Die Herr Psychiaters (Fanboy Punk)

Ak: 12€ Vvk:8€

Kontakt & Vermietung: kontakt@stellwerk-hamburg.de


JULI/AUGUST


KAISER FRANZ JOSEF

ELECTRO PRIDE

ARIEL PINK

KINGKONGKICKS

SOUKIE & WINDISH

ALLEALLE PT.2

BOMBACLART BASS

1 NIGHT IN PANAME


25 JAHRE SAE

ANDREAS HENNEBERG

BUNKER SLAM SAISONERÖFFNUNG

DAVID DORAD & MIDAS 104

uebelundgefaehrlich.com


Wer Tresen

kann, ist klar im

Vorteil.

Theaterkasse Schumacher

Kleine Johannisstraße 4

Kartenhaus

Gertigstraße 4

St. Pauli Tourist Office

Wohlwillstraße 1

Konzertkasse Schanze

Schanzenstraße 5

Impressum

Herausgeber Clubplan

Clubkombinat Hamburg e.V.

Kastanienallee 9

20359 Hamburg

Inhaltlich verantwortlich gemäß

Paragraph 6 MDStV: Thore Debor

Redaktionelle Begleitung

Nadine Wenzlick

dd 3 10.10.17

Marketing

Marcel Riesenweber

clubplan@clubkombinat.de

Grafik & Satz

Jennifer Große-Erwig,

Andreas Dude

www.aussenwelle.de

Vertrieb

Telefon: 040.235 18 357

Telefax: 040.235 18 885

kontakt@clubkombinat.de

www.clubkombinat.de

Ust-Id Nr.: DE258339427

Projektkoordination

Lucas Paradies

paradies@clubkombinat.de

Fotos/Illustration

Sebastian Weiss (S.17), Florian Schüppel

(S.19)

Auflage Clubplan 12.000 Stück

Gedruckt von „Bartelsdruckt.“

auf FSC-Mix-Papier

Hamburg, Stand: Juli 2018

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine