Wilken Materialwirtschaft - IVU Informationssysteme GmbH

ivugmbh

Wilken Materialwirtschaft - IVU Informationssysteme GmbH

Wilken Materialwirtschaft

Wilken Einkauf

Elektronische Beschaffung

Projektplanung

Vertrieb


Die Wilken Gruppe - Ihr Softwarepartner

Die Wilken Gruppe - Ihr Softwarepartner

Die 250 Mitarbeiter der Wilken-Gruppe (Wilken GmbH, Wilken TS,

Wilken AG (CH), Wilken Rechenzentrum GmbH sowie Wilken Entire AG)

entwickeln seit 30 Jahren kaufmännische Software.

Meilensteine der Unternehmensgeschichte

1977

1977

1980

1994

1997

Entwicklung von Standardsoftware für IBM-Mainframes

Gründung Wilken GmbH

Die drei Wilken-Gebäude zeigen das kontinuierliche Wachstum des Unternehmens.

Wilken Rechenzentrum

Übernahme Openshop

Gründung Wilken AG, Schweiz

Markteinführung von CS/2 ERP

Installation des ersten 100%

webbasierten Anwendungspaketes

Entwicklung der Client-Server ERP-Lösung CS/2

2

1998

2002

2003

2004

2006

2007

Übernahme Entire Software AG,

Umfirmierung zur Wilken Entire AG

Übernahme SEV, Gründung Wilken TS

Substanz und Solidität

Wilken ist stolz auf gesundes Wachstum und kontinuierlich schwarze

Zahlen. Als mittelständisches Unternehmen nimmt Wilken keine

Rücksicht auf globale Strategien eines Mutterkonzerns oder auf

Interessen von Aktionären. Denn Wilken hat keine Aktionäre und die

Entscheidungen werden allein in Ulm getroffen. Wir sind nur unseren

Kunden verpflichtet.

Offene Software

Wilken Software läuft:

✓ Auf allen Plattformen

(Großrechner, Client/Server, webbasierte Lösungen)

✓ Auf allen Betriebssystemen (Unix, Windows, Linux,...)

Die Programme lassen sich leicht in bestehende und

künftige Anwendungen integrieren.

Anfangsinvestitionen sparen: Miete und ASP

Über 60 Prozent unserer Kunden nutzen das Wilken Mietmodell.

Es spart Ihnen hohe Anfangsinvestitionen. Wilken bietet darüber hinaus

den Betrieb Ihrer Software im Wilken Rechenzentrum im sogenannten

ASP-Modell (Application Service Providing).

Das ist kostengünstig und Ihre Daten sind sicher geschützt.

➜ Fragen Sie uns nach der für Sie günstigsten Lösung.


Die Wilken Materialwirtschaft

Die Wilken Materialwirtschaft ist in vielen Branchen zuhause.

Software wie Sie Ihnen gefällt:

Anpassbare Oberflächen

Mit dem Wilken-Maskendesigner können Sie die Bildschirmoberflächen

gestalten, wie Sie wollen oder wie Sie es gewohnt sind. Schriftgrößen,

-arten, -farben und Icons können dem Corporate Design des Unternehmens

oder individuellen Bedürfnissen angepasst werden.

Finden statt Suchen: Bestimmen Sie

Ihre Navigationsleiste selbst!

Über die Favoritenfunktion gelangen Sie direkt auf die Eingabe- oder

Berichtsmasken, die Sie persönlich am häufigsten benötigen.

Ein Klicken durch Menubäume entfällt. Sie arbeiten schneller.

Service-Orientierte-Architektur (SOA):

Integration aller Anwendungen

Ihre Materialwirtschaft entfaltet ihre volle Leistungsfähigkeit erst,

wenn Sie alle Software-Prozesse miteinander vernetzen. Der Wilken

EAI-Manager (Enterprise Application Integration) macht Ihnen diese

Vernetzung leicht. So wird aus verschiedenen Anwendungsmodulen

eine moderne service-orientierte Software-Architektur (SOA).

Zugriff immer und überall:

Die Wilken Web-Applikation

Rich Client oder Webzugriff? Bei Wilken haben Sie die freie Wahl!

Mitarbeiter vor Ort können in der gewohnten Windowsoberfläche

arbeiten.

Außendienstler, Filialen oder Mitarbeiter im Home-Office greifen über

das Internet auf die Software zu - bei voller Funktionalität!

Unbefugten Zugriff verhindert das Wilken Sicherheitskonzept.

3


Die Wilken Materialwirtschaft im Überblick

Abbildung von Konzernstrukturen / Multi-Site Fähigkeit

Integration –

genau soviel wie Sie wünschen

In der Wilken Materialwirtschaft kann jedes Modul für sich allein oder

integriert betrieben werden, z.B. mit dem E-Business oder dem

Rechnungswesen. Das heißt: Integration „light“ oder „vollintegriert“.

✓ Automatische Buchungen in die Lagerbestandsführung aus

Beschaffung, Vertrieb oder Projektplanung

✓ Reservierungen, Zu- und Abbuchungen, Stornierungen und Rückabwicklungen

✓ Automatische Erzeugung von wertmäßigen Buchungen für das

Rechnungswesen anhand der Mengenbuchungen in der Materialwirtschaft

(z.B. Lagerabgänge entsprechen Aufwandsbuchungen)

✓ Automatische Verbuchung der Ausgangs- und Eingangsrechnungen

in der Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung

Automatisierung und Steuerung von Abläufen

4

Mit Wilken haben Sie sowohl einzelne Einheiten wie Filialen, Werke oder

(Tochter-) Gesellschaften als auch konsolidierte Daten der Unternehmensgruppe

im Blick.

✓ Stammdatenhaltung, wahlweise auf übergeordneter oder detaillierter

Ebene

✓ Verdichtung und Analyse von Bewegungsdaten über frei definierbare

Hierarchien (Konzern-Mandant-Werk, Kostenstelle, Kostenträger,

Auftrag, Bezugsgrößen, Mengen) mit Drill-Down-Funktion bis zum

Einzelbeleg

✓ Abbildung der Prozesse innerhalb eines Konzerns:

z.B. Lieferungen / Fakturen zwischen einzelnen Konzern-Unternehmen

Wilken Datenverteiler: Automatisierte Generierung von gleichartigen

Stammdaten und Parametern durch Angabe der Quell- und Zielbereiche

✓ Sprachversionen für Software-Oberfläche, alle Belege & Formulare

✓ Regelbasierte Kontenfindung erzeugt oder splittet in der Materialwirtschaft

die Buchungssätze mundgerecht für das Rechnungswesen

✓ Integration von und in E-Business-Funktionen und ins Rechnungswesen

✓ Anbindung an CRM-Systeme, Analyse-Werkzeuge und Subsysteme

Wilken unterstützt Sie bei der Automatisierung Ihrer Geschäftsvorfälle.

✓ Workflow-Designer zur Konfiguration von Abläufen:

z.B. Rechnungsprüfung - Wiedervorlagefunktion und Postkorb mit

E-Mail-Benachrichtigung oder Einrichtung eines 4-Augen-Prinzips

✓ Integriertes Sceduling über die Wilken Rechenzentrums-Steuerung

für sofortige Integration Ihrer Geschäftsvorfälle in andere Bereiche

oder zeitversetzte Übergabe zu einer bestimmten Zeit

✓ Genehmigungs- und Freigabeverfahren

✓ Wiedervorlagefunktionen über Bearbeitungsstatus und Datum


Reporting als Basis zur Unternehmenssteuerung

Vordefinierte Standardberichte erleichtern die tägliche Auswertung Ihrer

Daten sowie deren Übermittlung an die Geschäftsleitung.

✓ Online-Auswertungs-Funktionen und Standard-Berichte

✓ Möglichkeit, Berichte selbst zu gestalten

Wilken-Informationssystem als OLAP-Auswertungs- und Reporting-

System: komplexe Berichte selbst einfach definieren und Informationen

miteinander verknüpfen

✓ Assistenten unterstützen beim Aufbau neuer Berichte, mit wenigen

Mausklicks kommen Sie zum Ergebnis

✓ Neben Daten der Wilken Materialwirtschaft kann das Wilken-

Informationssystem auch Daten aus den Subsystemen mit in die

Auswertungen einbeziehen und in einer Abfrage oder einem Bericht

konsolidiert darstellen

Wilken Report Builder für die professionelle Außendarstellung

Archivierung / DMS / Datenimport und -export /Digitale Signatur

Wilken archiviert Ihre Daten automatisch durch Integration aller

gängigen Archiv-Systeme (Dokumenten-Management/DMS) mit

dem Wilken-DMS-Connector. So können Sie Ihre Daten bis zum eingescannten

Originalbeleg, z.B. der Eingangsrechnung, zurückverfolgen.

✓ GDPdU: Erfüllung gemäß AUDICON/BMF

✓ Einfacher Datenimport und -export durch Unterstützung der

gängigen Formate wie Excel, PDF, html, xml,...

✓ Dadurch einfache Katalogpflege oder Lieferantenanbindung

✓ Einfache Anbindung von Fremdsystemen über das Wilken EAI-Modul

✓ Integration von Lösungen für die qualifizierte digitale Signatur

✓ Unterstützung des elektronischen Datenflusses, z.B. per

openTRANS

Mit dem Wilken Report Builder gestalten Sie Formulare (z.B. Bestellformular,

Auftragsbestätigung) und Auswertungen wie es Ihrem

Corporate Design entspricht. Vorlagen können leicht kopiert und

z.B. für die andere Mandanten individualisiert werden.

✓ Ausgabe mit Druckvorschau

✓ Versand per Brief, Fax, E-Mail ...

✓ Ausgabe in (Archiv-) Dateien, z.B. als PDF, ASCII, XLS, XML etc.

✓ Einbindung von grafischen Elementen und Barcodes

5


Zentraler Einkauf

Wilken Einkauf

Der Wilken Einkauf ist eine zentrale Funktion der Wilken Materialwirtschaft. In ihm steckt die Erfahrung aus 30 Jahren kaufmännischer

Softwareentwicklung und der konsequenten Beschäftigung mit sich verändernden Geschäftsprozessen: z.B. Bestellvorschlägen,

Bestellabrufen, Bedarfsanforderungen oder sachlicher / rechnerischer Rechnungsprüfung.

✓ Anfragen und Angebote

✓ Maschinelles Einlesen von Angeboten und Preislisten

✓ Lieferpläne und Rahmenaufträge

✓ Bestellvorschläge aus der Disposition

✓ Aufmasserfassung

✓ Freie Gestaltung der Belege wie Anfrage, Bestellung, Wareneingangsschein,

Rechnungseingangsbeleg, Aufmassblatt mittels

Wilken Formulargenerator

✓ Verarbeitung von Anhängen

✓ Bestellobligo online aktuell: Liquiditätsplanung leicht gemacht!

✓ Online-Prüfung von Budgets bei der Bestellung

✓ Automatische Aktualisierung von Budgets bei der Bestellung

✓ Integration von E-Procurement zur dezentralen Bedarfsanforderung

✓ Integration mit Plattformen für die rechtskonforme Ausschreibung

6

Wareneingang und Lagerung

✓ Automatische Verbuchung in der Lagerverwaltung

✓ Chargenverwaltung, MHD, Seriennummern

✓ Verpackungsmittelverwaltung

✓ Elektronisches Lieferavis, Lieferanmahnung

✓ Chaotische Lagerplatzverwaltung

✓ Konsignationslager

✓ MDE Anbindung für die Lagerbewirtschaftung

✓ Verschiedene Inventurverfahren

✓ Stichtagsbezogene Bestands- und Bewertungsstatistiken

✓ Merkmalorientierte Qualitätsprüfung beim Wareneingang

✓ Reklamationsbearbeitung / Rücklieferungen


Referenzen

Harry Brot, Scheenefeld

Stadtsparkasse München

Kanton Schwyz, Schwyz (CH)

„Frisch wie Harry“ ist die Maxime, mit der über 8.500 SB-Regale

des Lebensmitteleinzelhandels täglich mit Brot der Großbäckerei

versorgt werden.

Das Unternehmen beschäftigt 2.800 Mitarbeiter.

✓ Integration der Wilken Beschaffung mit der eigenentwickelten

Disposition, Produktionsplanung und Bedarfsermittlung

✓ Abbildung von Rahmenverträgen und Lieferplänen für mehrere

Produktionsstandorte

Mit über 830.000 Kunden und einer durchschnittlichen

Bilanzsumme (DBS) von 14,8 Milliarden Euro ist die

Stadtsparkasse München die größte Sparkasse Bayerns und

die fünftgrößte deutsche Sparkasse.

✓ Beschaffung von Sachmitteln, IT-Materialien, Formularen,

Marketingmaterialien und Dienstleistungen

✓ Integration von Internet-Beschaffungsdienstleistern (Portalen)

Eine kantonale Verwaltung in der Schweiz entspricht einer

Länderverwaltung in Deutschland. Im Kanton Schwyz arbeiten

das Finanzdepartement und im Baudepartement das Tiefbauamt

mit der Wilken Software.

✓ Aktuelles Bestellobligo für Tiefbau- und Unterhaltsprojekte

durch das Beschaffungswesen im Zusammenspiel mit dem

Wilken Informationssystem

✓ Umfangreiche Berichts- und Auswertfunktionen insbesondere

zur vorgelagerten Budgetkontrolle dieser Projekte

7


8

Wilken Rechnungsprüfung

Die Wilken Rechnungsprüfung ist die Integrationsbrücke zum Wilken Rechnungswesen. Durch exzellente Einstellungs- und

Erweiterungsmöglichkeiten unterstützt sie optimal Ihre Geschäftsprozesse. Die Rechnungsprüfung aktualisiert Ihre Beschaffungskosten

und bildet dadurch die wertmäßige Grundlage Ihrer Beschaffungsauswertungen.

Rechnungsprüfung mit Workflow Unterstützung

✓ Rechnungseingangsbuch

✓ Vorgangsbearbeitung mit integriertem Nachrichtensystem

✓ Hinterlegung von Prüfabteilungen

✓ Rechnungsprüfung mit Bezug zu Bedarf, Bestellung und Wareneingang

✓ Abbildung von Beschaffungsnebenkosten

✓ Kontierungsaufteilungen für das Rechnungswesen

✓ Gutschriftsverfahren

✓ Automatisierte Zuordnung von Rechnung und Bestellung auf Basis

elektronischer Eingangsrechnungen

✓ Verarbeitung von Einzahlungsscheinen gemäß Schweizer Standard

Integration zur Buchhaltung

✓ Automatische Auflösung von Teilzahlungen bei Buchung der

Schlussrechnung

✓ Direkte Buchung von Sicherheitseinbehalten

✓ Bauabzugssteuer

✓ Direkter Skontoabzug

✓ Vorerfassung aller anlagerelevanten Informationen für die

Anlagenbuchhaltung bei Investitionsrechnungen

✓ Automatische Neuanlage von Anlagegütern anhand von Musteranlagen

Auswertungen

✓ Umsatzauswertungen

✓ Spend Analysis nach Kostenobjekt und -bereich

✓ Lieferantenbewertung


Vögele Modemärkte, Pfäffikon (CH)

Höhenrainer Delikatessen, Großhöhenrain

Rheinland Versicherung, Neuss

Mode Vögele ist ein international operierender Filialist mit

ca. 700 Märkten europaweit. Mit dem Wilken System bildet

Vögele sein Konzernrechnungswesen konsolidiert und

standardisiert ab (US-GAAP, IAS/IFRS).

✓ Abbildung der konzernweiten Rechnungsprüfung für alle

Landesgesellschaften über die Wilken Workflow-Funktionen

✓ Integration der Rechnungsprüfung mit dem DMS-System

von Filenet, qualifiziertes Einscannen der Belege füllt die

Rechnungsprüfung automatisch

Die größten deutschen Einzelhandelsdiscounter sind Kunde

des Lebensmittelherstellers für Geflügelfleisch.

✓ Integrierte Beschaffung aller Rohstoffe, Fertigungsmaterialien,

Sachmittel, Investitionen und Verpackungen

✓ Integrierte Rechnungsprüfung mit Anbindung an das DMS-

System (Easy Archiv)

✓ Abbildung mehrerer Mandanten und Integration mit dem

Wilken Rechnungswesen und dem Fremd-PPS-System

Die Rheinland Versicherung ist ein großer Sachversicherer mit

mehr als 100 Jahren Erfahrung in seinem Metier.

✓ Integration der Beschaffung mit dem Wilken Haushalt zur

Budgetprüfung

✓ Beschaffung von Verwaltungsbedarf, Marketingmaterial

und Dienstleistungen

9


Elektronische Beschaffung (E-Procurement )

Openshop E-Procurement ist als dezentrale Beschaffungskomponente die ideale Ergänzung zum zentralen Wilken Einkauf.

Die Bedarfsanforderung wird zum Mitarbeiter in die Fachabteilung verlagert und im Sinne einer Vorgangsbearbeitung unterstützt.

Der Einkauf koordiniert die Beschaffung und wird von der routinemäßigen Bestellabwicklung entlastet.

Katalogverwaltung (Content Management)

✓ Zugriff auf Single- und Multi-Lieferantenkataloge

✓ Hierarchische Kataloge mit unterschiedlichen Suchfunktionen

✓ Katalogadministration (Import/Export, Massenbearbeitungen)

Bedarfsanforderung

✓ Warenanforderung (Desktop Purchasing)

✓ Freitextanforderungen

✓ Bestellvorlagen und Schnellerfassungsfunktionen

✓ Kostenobjektverwaltung (Kostenarten, Kostenstellen, Kostenträger,

Aufträge)

✓ Online-Budgetprüfung bei der Bedarfsanforderung

✓ Genehmigungen (finanziell, fachlich / sachlich, Kontierung)

✓ Workflowsystem und integriertes Nachrichtensystem

✓ Wareneingang (Teil-, Voll- und Überlieferungen)

✓ Reporting, Berichtswesen

10

Zusatzfunktionen

✓ Integration in bestehende ERP-Lösungen

✓ Bedarfsanforderungen mit automatischer und maschineller Bestellgenerierung

✓ Durchgängiger Workflow von der Bedarfsanforderung bis zur

Rechnungsprüfung

Integration von Subsystemen

✓ Integration eines Preisanfrage Portals

✓ Integration von Plattformen für die rechtskonforme Ausschreibung

✓ Anbindung an PLM- oder ECM-Systeme


Referenzen

Abbott Pharma und Diagnostics, Ludwigshafen und Wiesbaden

Deutsche BKK, Stuttgart und Wolfsburg

Verlagsgruppe Weltbild, Augsburg

Abbott ist ein internationaler Chemie- und Pharmakonzern mit

40.000 Mitarbeitern. In zwei Unternehmensbereichen an zwei

deutschen Standorten nutzen mehrere hundert Mitarbeiter das

openshop E-Procurement zur elektronischen Beschaffung.

✓ Reduktion der Bestelldurchlaufzeiten

✓ Anbindung unterschiedlicher ERP-Systeme (SAP R/3,

SSA BPCS) an die elektronische Beschaffung

✓ Geprüfte Konformität bezüglich der Anforderungen nach

Sarbanes-Oxley Act (Corporate Governance / SOX Compliance)

Mit 1,1 Mio. Versicherten ist die Deutsche BKK die größte

betriebliche Krankenversicherung. Sie ist u.a. Hauskasse der

Deutschen Post AG, der Deutschen Telekom AG sowie der

Volkswagen AG.

✓ Integrierte Haushaltsüberwachung

✓ Vorgelagerte Mittelprüfung bei der Bedarfsanforderung

✓ Rechnungsprüfung durch vorkontierte Beschaffungsvorgänge

Die Verlagsgruppe Weltbild ist der drittgrößte Versandhändler im

deutschsprachigen Raum. Darüber hinaus ist Weltbild heute in

ca. 20 Ländern Europas vertreten.

✓ Integrierte Abbildung der Beschaffung im Kernsortiment

✓ Integrierte Rechnungsprüfung mit automatisierter Zuordnung

der Rechnungsdaten zu den Bestellinformationen, dadurch

70 % weniger Rechnungsprüfungs-Aufwand

✓ Verkürzter Rechnungsdurchlauf erhöht Skontorealisierung

11


Bedarfsanforderung

Wilken Projektplanung

Mit der Wilken Projektplanung strukturieren Sie Ihre internen Projekte, planen Ressourcen und überwachen Ihr Budget. Das Programm dient

als Kostensammler der tatsächlichen Ressourcenverbräuche (Material, Personal, Maschinenstunden und Fremdleistungen).

✓ Soll- oder Schätzwerte pro Ressource

✓ Hinterlegen von Zuständigkeiten und Workflows mittels internem

Mailingsystem

✓ Einfache Materialplanung mittels Materialentnahmelisten

✓ Verfügbarkeitsprüfung der benötigten Materialien

✓ Materialreservierung und Entnahmebuchungen

✓ Erfassung auftragsbezogener Personalzeiten

✓ Automatische Zurechnung von Gemeinkosten auf Aufträge

✓ Soll-/Ist-Vergleich und Aufwands-/Erlös-Vergleich auf Knopfdruck

✓ Aufträge mit oder ohne Weiterberechnung

✓ Berechnung pauschal oder nach Aufwand

✓ Instandhaltungsplanung

✓ Infocenter (schneller auftragsbezogener Vorgangswechsel)

✓ Flexible Auswertungsmöglichkeiten mit grafischem Auswertungstool

12

Integration zum Rechnungswesen

✓ Technische Aufträge (z.B. Installationsaufträge) werden automatisch

in die Kostenrechnung übergeben, ein doppeltes Erfassen entfällt

✓ Investive Aufträge ermöglichen z.B. die automatisierte Aktivierung

von Eigenleistungen an die Anlagenbuchhaltung und an die Finanzbuchhaltung

Integration von Vorsystemen

✓ Anbindung von Personalzeiterfassungssystemen

✓ Übernahme von automatischen Buchungen aus einer MDE-/Barcode-

Erfassung


Referenzen

Stadtwerke Ratingen

Direvo Biotech AG, Köln

VTF Verkehrsbetriebe Teltow-Fläming, Luckenwalde

Der regionale Energieversorger ist ein Querverbundsunternehmen

mit allen gängigen Energiearten.

✓ Projektplanung und -abrechnung für Kunden- und Instandhaltungsprojekte

✓ Effiziente Datenerfassung im Lager mittels MDE-Geräten

✓ Anbindung eines automatischen Fax-Servers zum Versand

von Bestellungen

Das Biotechnikunternehmen betreibt hauptsächlich Pharmaforschung

und entwickelt Enzyme für die Nahrungs- und

Futtermittelindustrie.

✓ Projektcontrolling für Forschungsprojekte

✓ Anbindung an die Budgetkontrolle, da sehr viele Forschungsprojekte

durch Mittel aus öffentlicher und privater Hand

fremdfinanziert sind.

Regionaler Betreiber des öffentlichen Nahverkehrs im

Großraum Berlin

✓ Abwicklung der Wartung, Instandhaltung und Reparaturmaßnahmen

des Fuhrparks

✓ Abrechnung der Busvermietungen an Fremdfirmen

13


Preisfindung

Wilken Vertrieb

In dieser zentralen Informations- und Steuerungseinheit verwalten Sie Kunden und Interessenten, Produkte und Preise, Angebote und

Aufträge, Zu- und Abschläge sowie Versand und Fakturierung.

✓ Kaskadierende Staffelpreise

✓ Individuelle Konditionen (mengen-, wertabhängig, kunden-, produktspezifisch,

vorgangsspezifisch)

✓ Preisfindung über Kalkulationsschemen oder über Lagerpreise

Automatisierte Angebots- und Auftragsverwaltung

✓ Angebotsbearbeitung mit Wiedervorlage und Erfolgskontrolle

✓ Übernahme der Angebote in die Auftragsabwicklung

✓ Freier Struktur-Aufbau für die Belegarten (z.B. mit Zwischensummen)

✓ freie Formulargestaltung für Angebot, Auftrag, Kommissionierbeleg,

Lieferschein und Rechnung mittels Wilken Formulargenerator

✓ Auftragsbestellung und interne Auftragsgenerierung

✓ Periodische Fakturierung (Mieten, Gebühren, Abonnements etc.)

✓ Generierung von Aufträgen und Rechnungen über Basisaufträge

✓ Rechnungspositions-Generierung anhand regelbasierter Logiken

Lieferung

✓ Kommissionierungs- und Reservierungsmöglichkeiten

✓ Gesamt-, Teil- und Nachlieferung

✓ Automatische Ermittlung der Versandkosten

✓ Anbindung an Versand- und Sendungsverfolgungssysteme

14

Rechnungsstellung

✓ Anzahlungen und Schlussrechnungen integriert mit Rechnungswesen

✓ Gutschriften

✓ Erzeugung von Zahlscheinen gemäß Schweizer Standard

✓ Automatisierte Erzeugung von Buchungen z.B. aus zyklischen

Datenübernahmen von Kassensystemen (im Einzelhandel)

Automatisierte Integration ins Rechnungswesen

✓ Integration der Ausgangsrechnungen in die Debitoren-Buchhaltung

und ins Controlling (z.B. zur Kostenträger-Erfolgsrechnung)

✓ Integrierte regelbasierte Kontenfindung für die Erzeugung der

Buchungssätze des Rechnungswesens

Automatisierte Integration von Online-Shop Systemen

✓ Synchronisation von Artikelstammdaten

✓ Übergabe von Materialverfügbarkeits-Informationen an den Online-Shop

✓ Erzeugung von Aufträgen anhand der Online-Shop Bestellungen


Referenzen

AirPlus International, Neu-Isenburg

Landesverwaltung Liechtenstein, Vaduz (FL)

GFT Gesellschaft für Telekommunikation, Hilden

Das Tochterunternehmen der Lufthansa ist der größte unabhängige

Kreditkarten-Emittent Europas. Das Clearing basiert

auf Wilken Software.

✓ Auftrags- und Lieferabwicklung sowie Rechnungsstellung für

das Firmenkreditkarten-Segment

✓ Erzeugung von monatlichen Einzelaufträgen anhand von

Auftragsvorlagen

✓ Wiederkehrende Generierung der Rechnungen anhand

periodischer Aufträge

Die Landesverwaltung des Fürstentums setzt seit vielen Jahren

auf Wilken Software.

✓ Auftragsabwicklung und Faktura

✓ Generierung von Gebühren-Rechnungen (z.B. Kfz-Gebühren)

anhand per Schnittstelle übergebener Belege aus

Fachanwendungen

✓ Abbildung von Dienststellen / Departementen über die

Werksstruktur in der Wilken Software

Die GFT ist ein genossenschaftlich organisiertes Verbundunternehmen

zur Einkaufsoptimierung.

✓ Auftragsabwicklung direkt verbunden mit der Beschaffung

(integrierte Handelskalkulation und direkte, auftragsbezogene

Bestellung)

✓ Effiziente Abbildung von Streckengeschäften

✓ Automatischer Import von Artikelstammdaten und Preislisten

anhand von Lieferantenkatalogen

15


Peter Hauser,

Berater Materialwirtschaft

Wilken GmbH

Hörvelsinger Weg 25-29

D-89081 Ulm

Telefon: +49 (0) 731 - 96 50-0

Telefax: +49 (0) 731 - 96 50-444

www.wilken.de · w@wilken.de

Thomas Wilzeck,

Leiter Entwicklung

Wilken AG

Herrenwiese 5

CH-9306 Freidorf/TG

Telefon: +41 (0) 71- 4 54 64 00

Telefax: +41 (0) 71- 4 54 64 09

www.wilken.ch · w@wilken.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine