VfV Hildesheim - Vereinszeitung 2/2018

VfVHildesheim

VfV Vereinsnachrichten
Nr. 219 - 2. Ausgabe 2018

Vereinsnachrichten

Nr. 219 205 –- 2. Ausgabe Quartal 2014 2018

Rekordsommer auch beim

Sparkassen-Cup


Café – Restaurant

„Zum Sportpark“

VfV Hildesheim

An der Pottkuhle 1

Tel. 0 51 21 / 28 30 166

Ruhetag: Mo. und Di.

Mi.–Fr. von 16–22 Uhr

Sa. + So. von 12–21 Uhr

Besuchen Sie uns auch

unter:

www.vfv-zum-sportpark.de

Kulinarische Grüße

Stefan und Nicole Ernst

Allgemeines ............. 3

Badminton .............. 4

Billard ................. 7

Leichtathletik. .......... 10

Radsport .............. 11

Schwimmen ............ 12

Tennis ................ 21

Turnen ................ 24

Aus dem Vereinsleben .... 29

Inserentenverzeichnis. .... 30

Vorstände. ............. 30

Übungszeiten ............ 31

Impressum:

Herausgeber:

Verein für Volkssport e.V.

Geschäftsstelle:

An der Pottkuhle 1

31139 Hildesheim

Tel. 0 51 21 / 4 50 36

Fax 0 51 21 / 2 18 31

Internet: www.vfv-hildesheim.com

E-Mail: vfv-hildesheim@t-online.de

Öffnungszeiten:

Montag von 16.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch von 8.00 bis 13.00 Uhr

Freitag von 8.00 bis 13.00 Uhr

Vorsitzender: Dr. Bernd Lücke

Vereinskonto:

Sparkasse Hildesheim Goslar Peine

BIC-Code: NOLADE21HIK

IBAN: DE54259501300000006121

VfV-Vereinsnachrichten:

Der Bezugspreis ist im Mitgliederbeitrag

enthalten.

Auflage: 1100 Stück

Gesamtherstellung:

Druckhaus Köhler GmbH

Siemensstraße 1-3, 31177 Harsum

Tel. 0 51 27 / 90 20 4-12

Fax 0 51 27 / 90 20 4-44

E-Mail: info@druckhaus-koehler.de

Sportanlagen:

An der Pottkuhle 1 (VfV-Sportpark)

Freibad, Tennishalle, Billardhalle,

Radrennbahn und

am Friedrich-Ebert-Stadion

die Leichtathletik-/Tennisanlage

Freibad: Tel. 4 24 50

Platzwart: Tel. 0170 3479 851

Schwimmhalle Drispenstedt:

Tel. 0 51 21 / 74 14 22

VfV-Gaststätte:

Café – Restaurant und Biergarten

„Zum Sportpark“

Tel. 0 51 21 / 28 30 166


Allgemeines

Josef Mazowiec, ein Mann für alle Fälle

Durch die neuen Pachtverträge

hat sich 2016 die zu pflegende

Grundfläche ja um den B-Platz

bzw. die Parkplatzfläche verringert.

Bei der Radrennbahn wird

für Veranstaltungen der Radsportabteilung

die Herrichtung weiterhin

durchgeführt.

Insgesamt ist der Aufwand für die

Flächen und Gebäude(teile) des

VfV nahezu unverändert geblieben.

Das betrifft natürlich auch

die von der Tennisabteilung betreute

Platzanlage und den Billardbereich.

Für den allgemeinen

Vereinsbestand ist im Hauptvorstand

Helmut Müller zuständig.

Das ist natürlich nur möglich, weil

er durch Josef Mazowiec einen

sehr engagierten und umsichtigen

Platzwart an seiner Seite hat.

Als er 2010 die Aufgaben übernommen

hat war der Einstieg nicht

gerade einfach. Sein Vorgänger

musste aus gesundheitlichen

Gründen ausscheiden und bei der

Übernahme gab es nur begrenzte

Infos. Mit seinen Vorkenntnissen

als Sanitärfachkraft und seinem

verantwortungsbewussten Engagement

ist Josef Mazowiec der

richtige Mann für diesen Bereich.

Zu seinen regelmäßigen Aufgaben

gehört beispielsweise die Betreuung

der Tennishalle, des Multifunktionshauses

und Teile des

Gaststättenkomplexes sowie der

A-Platztribüne. Bei „einfachen“

Arbeiten wird er auch von Helfern

unterstützt, die Sozialstunden abzuleisten

haben, was jedoch nicht

leicht zu leiten bzw. zu kalkulieren

ist. Zu den wichtigen und zeitlich

einzuplanenden Aufgaben gehört

die regelmäßige Ablesung der ca.

40 Verbrauchzähler für die Strom-,

Wasser- und Gasversorgung.

Regelmäßige Pflege und Instandsetzungen

verhindern jedoch

nicht, dass auch akuter Handlungsbedarf

besteht. So waren

an verschiedenen Gebäuden undichte

Dachstellen zu schließen.

Die Unfallgefahr wurde beseitigt

Umgehendes Handeln war im

Biergarten erforderlich, als Teile

der Balkenkonstruktion verwittert

waren und umzukippen drohten.

In Abstimmung mit dem Ehepaar

Ernst und Herrn Salge (als Vertretung

für den Miteigentümer) wurde

das Unfallrisiko beseitigt durch

Entfernen bis auf Zaunhöhe. Als

nächste Maßnahme war die Demontage

der instabilen Balken-/

Dachkonstruktion vorzusehen,

um auch den Bereich optisch zu

verbessern.

Eine besondere Herausforderung,

insbesondere in finanzieller Hinsicht,

hat sich leider im Frühjahr

angedeutet. Für die Abwasserentsorgung

befinden sich auf dem

Sportgelände mehrere Pumpen.

Trotz Wartung gab es eine große

Fehlfunktion an der Hauptpumpe,

bei der die erste Maßnahme

leider nur bis Juni gehalten hat.

Bei dem Pumpenzustand und

der stark veralteten Steuerung

reichten auch die Kenntnisse

und das große Engagement unseres

Platzwartes nicht aus. Von

der Wartungsfirma wurde ein Sanierungsangebot

gemacht, dass

einem Aufwand von ca. 9.000

EUR entspricht. Eine zusätzliche

Kostenrecherche ergab keine

Vorteile. Unter Berücksichtigung

der Abwasseranteile mit entsprechender

Kostenverteilung ist die

Auftragsvergabe natürlich mit allen

Nutzungsgruppen abzustimmen.

Insgesamt können wir mit dem

Zustand unserer Flächen und Gebäudeteile

zufrieden sein. Daran

hat Josef Mazuwiec einen großen

Anteil, was auch an dieser Stelle

mal erwähnt werden sollte.

J. Hagedorn

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018 3


Badminton

Auch bei Turnierteilnahmen gab es Gründe zu feiern

Nach Beendigung der

Punktspielrunde gab es wieder

verschiedene Möglichkeiten zur

Teilnahme an Turnieren. Bei den

Schülern und Jugendlichen

waren die Kreismeisterschaften

in den Doppeldisziplinen offen.

Einen Platz auf dem Siegerpodest

erkämpften Florian Henke/Jan

Kruse (2.-JD U15), Leonie

Henke/Yara Froböse (2.-MD

U17), Luca Scheele/Yara

Froböse (1.-GD U17), Jamy

Borgwardt/Luca Scheele (1.-JD

U19), Jamy Borgwardt/Anna

Schwark (1.-GD U19), Yannik

Zenke/Leonie Henke (3.-GD

U19). Aufgrund der besten

Gesamtwertung aus den Einzelund

Doppeldisziplinen freuten

sich Anna Schwark, Jamy

Borgwardt (beide U19) und Luca

Scheele (U17) über die Pokale

im Gepäck.

Bei den Kreismeisterschaften der

Erwachsenen gab es für die

Pokalwertung der Kreisakteure

die höchste Punktzahl durch

unsere dreifache Titelträgerin

Aysylu Gabdulkakhova und

durch Stefan Günther. Neben

ihrem gemeinsam Mixederfolg

hatten sie im Doppel Inga

Kindermann und Jamy Borgwardt

an ihrer Seite. Außerdem wurden

Inga Kindermann und Ute

Kaschinski/Sandra Greier

Kreismeisterinnen der A-Klasse.

Leonie Henke und Yara Froböse gegen …

... Gillian Hasse und Antonia Alfus.

Für die etwas älteren Semester

aus dem Kreisverband ging es im

Mai um den traditionellen Oldie-

Cup. Hier haben die Teilnehmer-

(innen) jeweils sechs Partien

ausgetragen in wechselnden

Paarungen. Bei den Herren

erreichte Jürgen Hagedorn das

zweitbeste Gesamtergebnis.

Gemeinsam mit Akteuren vom

UNI-Sport haben wir erstmals

ein Schleifchenturnier ausgetragen.

Auch hier wurde die

Paarungen ausgelost. Für den

Ablauf und möglichst gleichmäßige

Belastung war es vorteilhaft,

dass jeweils nach Zeit gespielt

wurde. Merle aus dem

Studententeam war in fünf von

sechs Partien am Erfolg beteiligt.

Unsere Pokalgewinner Aysylu und

Stefan.

Unsere Teilnehmer mit den Uni-Sportlern

4 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018


Badminton

Hanni Bochert als Hauptorganisator

Danach folgten mit einem Sieg

weniger Michael Helmke, Stefan

Günter, Oliver Schmul und Hanni

Borchert aus unserem Team.

Letztendlich stand aber das sehr

harmonische Miteinander im

Vordergrund, bei dem alle einen

leckeren Beitrag zum gemeinsam

Büffet geleistet haben. Eine

Wiederholung findet garantiert

statt.

Nach dem Saisonabschluss

hatte für die Kreisteams die

Pokalrunde begonnen. Unsere

vierte Vertretung setzte sich

nach drei Erfolgen im Finale

gegen FSV Sarstedt durch und

wiederholte in verjüngter

Zusammensetzung den

Pokalsieg des Vorjahres. Dabei

war es wieder vorteilhaft, dass

wir einen großen Kader haben,

der auch bei Bedarf mit an die

Netze geht und über größere

Erfahrung verfügt. Stellvertretend

sei hier Roy Riesecke genannt,

der nach Verlängerung seiner

Lizenz weiterhin einziger

B-Trainer im Kreisverband ist.

Auf überregionaler Ebene stand

vor der Sommerpause ein

Ranglistenturnier in Hannover

an. Die besten Platzierungen

erreichten dabei in der C-Klasse

Paul Teichmann/Florian Völker

mit dem Doppelerfolg und Luca

Scheele/Yara Froböse mit Rang

Vier.

Bei den Teamplanungen der

Erwachsenen für die im

September beginnende neue

Saison hatte sich abgezeichnet,

dass für die vier Teams trotz verschiedener

Abgänge ausreichend

Stammspieler zur

Verfügung stehen. Sie sind die

Basis für einen hoffentlich wieder

zufriedenstellenden Saisonverlauf.

Auch im zweiten und dritten

Team wurden durch Inga

Kindermann, Maximilian Dicker,

Paul Teichmann und Ikram ul hag

neue Abteilungsmitglieder integriert.

Das Spitzenteam möchte in

nahezu unveränderter Aufstellung

weiterhin die Bezirksliga halten.

Dieses Ziel haben sich auch das

zweite Team in der Bezirksklasse

und das dritte in der Kreisliga.

Unser in die 1. Kreisklasse aufgestiegene

vierte Team kann

ebenfalls zuversichtlich an die

Netze gehen. Hier haben sich

unsere einbezogenen Jugendlichen

durch gutes Training und

gewonnene Routine kontinuierlich

verbessert.

Im Jugendbereich gehen wir mit

einer U17er-Mannschaft (Jahrgänge

2002/2003) und einer

U15er (Jahrgänge 2004/2005)

an den Start. Auch hier wurden

die Spieltermine bereits bekanntgegeben,

damit möglichst früh

Termine abgestimmt werden

können. Diese halten sich natürlich

sehr in Grenzen, da an den

Spieltagen wieder jeweils gegen

zwei Mannschaften gespielt wird.

Zur Zeit laufen die Planungen für

eine weitere Optimierung des

Trainings, damit die an

Tel.:

05121 -

10 23 347

• Installation moderner Heiztechnik

• Wartung von ÖL- und Gasanlagen

• Bad-Komplett-Sanierungen

• Sanitärinstallation

• Lüftungstechnik

• Projektplanung

Marcus Mönk GmbH

Annenstr. 32

31134 Hildesheim

Tel.: 05121 - 10 23 347

Fax: 05121 - 17 46 573

www. moenk-gmbh.de

info@moenk-gmbh.de

Redaktionsschluss für Heft 3/2018 ist am 31. Oktober

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018 5


Badminton

Wettbewerben Interessierten

noch gezielter gefördert werden

können.

Im Trainingsbetrieb der zwei

Jugendtermine und der drei

Termine ab 19:00 Uhr gibt es

wiederholt neue Gesichter. Der

Grund hierfür ist bei den

Erwachsenen natürlich auch

das Ende der Spielmöglichkeit

im Center „Jim & Jimmy“.

Unsere Spielmöglichkeiten

heben sich davon nicht nur qualitätsmäßig

deutlich ab. Die

angebotene technische

Unterstützung wird immer wieder

gern angenommen.

Abschließend noch eine Info zur

Pressearbeit des Landesverbandes.

Nach 47 Jahren ist

im Juni letztmalig der

„Badminton-Report“ erschienen.

Saison

In der

2018

Ausgabe

/ 2019

wurden

auch alle Kreismeister/innen

veröffentlicht mit Foto der

- Punktspieltermine und Gastgeber -

Unser Pokalgewinner nach dem Finale; von links: Florian Völker, Yara Froböse Roy

Giesecke, Luca Scheele, Jamy Borgwardt, Stefan Günther, Aysylu Gabdulkakhova.

Pokalgewinner/innen im

Jugendbereich. Neben den

diversen Informationen auf der

Homepage „nbv-online.de“ soll

künftig über einen Newsletter

von aktuellen Geschehnissen

berichtet werden. Wenn dazu

Details bekannt sind wird das

entsprechend kommuniziert.

Jürgen Hagedorn

Für den Terminkalender:

21.12. Jahresabschlusstraining

SAISON 2018/2019 Punktspieltermine und Gastgeber

Klassen

Bezirksliga

Bezirksklasse

Kreisliga 1. Kreisklasse Jugendliga

U17

Team:

1 2 3 4

Jugendliga

U15

2018

01.09. Giesen

08.09. Harsum Eintracht

16.09. Eintracht

22.09. Nordstemmen V f V

23.09. Nordstemmen Eintracht

20.10. Alfeld V f V Sarstedt

21.10. S G M

28.10. Himstedt

03.11. Hemeringen

10.11. Schwalbe Hann. BSG Hils

11.11. Ahrbergen V f V

17.11. Eschershausen

18.11. Marienhagen

24.11. Harsum

25.11. Nordstemmen Ahrbergen

08.12. Diekholzen

15.12. Alfeld V f V

16.12. V f V

2019

20.01. V f V

26.01. V f V Alfeld

02.02. Holzminden

10.02. V f V

16.02. V f V Boffzen Alfeld

17.02. V f V

6 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018


Billard

Alle Jahre wieder – Betrachtungen zum Ende der Saison

Endlich Sommer – bei steigenden

Temperaturen in der Halle

lässt der Spaß am Billardspielen

deutlich nach, die Sommerpause

kommt da gerade recht. Zeit also,

die Saison Revue passieren zu

lassen und die Ergebnisse

zusammen zu tragen: Im Pool

war VfV-Billlard mit 4

Mannschaften angetreten.

VfV-Billard I startete in der

Verbandsliga Ost – mit Jan-

Sebastian Schories, Bony

Scheerschmidt, Yuma Dörner,

Yang Zhang, Fitim Haradinaj,

Thorsten Pluntke, Alexander

Walter, Sebastian Bienia und

Thomas Winkler erreichte das

Team den 7. Platz. Damit wurde

die Klasse sicher gehalten. Aber

die Zahl von 9 eingesetzten

Spielern ist sehr hoch – wenn es

in einer Mannschaft richtig rund

läuft sieht das anders aus… es

Aufstieg in die Landesliga: Das Team VfV-Billard II - v.l.: Alexander Koch, Timo Wolpers,

Sven Voss, Gunther Zielinski

ist noch reichlich Luft nach oben

– vielleicht geht da nächstes Jahr

mit einem verstärkten stabilen

Team mehr.

Ein deutlich erfreulicheres Bild

zeigt sich in der Bezirksliga

Weserbergland Süd, wo unsere

Zweite spielt… spielte, muss es

eigentlich heißen, denn mit

einem deutlichen Abstand von 7

Punkten und einer Differenz von

+54 aus 91:37 gewonnenen

Partien belegte VfV-Billard II

den1. Platz und steigt damit in

die Landesliga auf! Ganz herzliche

Gratulation an das Team aus

Sven Voß, Gunther Zielinski,

Timo Wolpers und Alex Koch,

sparkasse-hgp.de

Dabeisein

ist einfach.

Wenn man von den sportlichen Angeboten

profitieren kann, die von der

Sparkasse unterstützt werden. Wir

engagieren uns seit Jahren in allen

Bereichen des Sports in der Region.

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018 7


Billard

unterstützt durch die Ersatzspieler

Ralf Sander und Thomas Winkler.

Die statistische Auswertung der

Saison zeigt das gleiche erfreuliche

Bild: bei allen erhobenen

Ergebnissen (Gesamtspiele und

getrennt nach den Disziplinen

9-Ball, 14.1 und 8-Ball) steht ein

Hildesheimer vorn. In dieser

Form kann die Mannschaft sicher

auch in der Landesliga bestehen.

Die Dritte spielt in der Kreisliga

Weserbergland-Süd. Die

Mannschaft besteht aus den

Stammspielern Peter Machel,

Younis Burhan Walee, Andreas

Schultz, Fabian Müller und Martin

Puhle, ergänzt durch Ralf Sander

und Thomas Winkler. Sie steht

zum Abschluss der Saison dort

auf dem 3. Platz, mit einigem

Abstand zur Spitze, aber mit

deutlich größerem Abstand zum

unteren Ende der Tabelle – ein

rundum erfreuliches Ergebnis.

Besonders hervorzuheben ist

Younis, ein Jugendspieler aus

unserem eigenen Nachwuchs,

der in seiner 1. Saison alle Spiele

im 9-Ball und 70% aller seiner

Spiele gewonnen hat. Eine herzliche

Gratulation auch an ihn!

In der gleichen Liga spielt auch

VfV-Billard IV und erreichte den

5. Platz. Das Team setzte Philip

Wächter, Alfred Schmidt,

Hildegard Schmidt, Hans-

Joachim Kaune, Ralf Sander,

Dennis Rode und Abdullah Azefi

ein – die 4. ist traditionell einerseits

die „Einstiegsdroge“ für

Neulinge, die anfangen in den

Ligen zu spielen, und andererseits

das Sammelbecken für

Spieler, die, meist aus beruflichen

Gründen, nicht zu allen

Terminen zur Verfügung stehen.

Auch hier war der Klassenerhalt

nicht gefährdet.

Die Planungen für die nächste

Saison laufen auf Hochtouren –

für die 1.Mannschaft ist bereits

Verstärkung eingetroffen, die 2.

wird unverändert in der neuen

Saison antreten. Letztlich werden

aber wohl maximal 3

Mannschaften gemeldet werden

können, weil es der 3. und 4. an

Stammspielern mangelt – mehr

dazu in der nächsten Ausgabe.

Im Karambolbereich ist VfV

Billard in der abgelaufenen Saison

mit 3 Mannschaften angetreten.

In der Mehrkampf-Oberliga

kamen Frank Spruzina, Minh-Kiet

Hong, Thomas Winkler, Roland

Schaefer und Béla Hannappel auf

den 2. Platz. Gegen die Routiniers

aus Salzgitter war wie immer kein

Kraut gewachsen – 12. Punkte

aus 6 Partien sprechen eine deutliche

Sprache. Abgesehen davon

sind wir aber mit dem Verlauf der

Saison sehr zufrieden.

In der Dreiband-Oberliga spielen

2 Teams von uns, VfV-Billard II

mit Frank Spruzina, van-Truc

Nguyen, Minh-Kiet Hong und

Roland Schaefer (Ersatz) landeten

auf dem 5.,VfV Billard I mit

Peter Clemens, Peter Erhardt,

Thomas Winkler und Roland

Schaefer (Ersatz) auf dem 6.

Platz.

Das klingt erstmal nicht so aufregend,

aber mehr ist mit unseren

personellen Ressourcen

Rechts- und Fachanwälte

Notare und Steuerberater

www.werbestudio-jordens.de

Fachanwälte in Hildesheim

SCHUCHT & COLL.

www.schucht-coll.de

Sedanstraße 51

31134 Hildesheim

Gerhard Böttcher

Notar, Fachanwalt für

Bau- und Architektenrecht,

Verwaltungsrecht

Otto Hoberg

Notar, Fachanwalt für

Erbrecht

Peer Tiefenau

Notar, Steuerberater,

Fachanwalt für

Steuerrecht

Friedrich-Wilhelm Korn

Notar, Fachanwalt für

Arbeitsrecht,

Miet- und WEG-Recht

Katrin Starke

Notarin, Fachanwältin für

Familienrecht,

Verkehrsrecht

Klaas van Venrooy

Fachanwalt für Arbeitsrecht

8 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018


Billard

nicht machbar. Wir haben mit

insgesamt 9 Aktiven 3

Mannschaften ins Rennen

geschickt – von den 9 Aktiven

ist mehr als die Hälfte im

Rentenalter, mehrere schon

über 70, Nachwuchs, vor allem

jüngerer, ist nicht in Sicht.

Von daher steht der vielgepriesene

„olympische Gedanke“ im

Zentrum des Geschehens. Wir

reden hier (das gilt auch für den

Poolbereich) von Breitensport,

Höchstleistungen sind schön,

aber selten und können nur von

wenigen, besonders talentierten

Spielern erbracht werden.

Wichtiger ist, dass alle, die in den

Ligen spielen wolle, das auch

können – wir arbeiten dran, dass

das auch in der nächsten Saison

wieder so ist.

VfV-Billard – für den Vorstand:

Béla Hannappel

Unsere Jugendsparte

Auch von unseren immer fleißigen

Jugendspielern gibt es viel

Positives zu berichten.

Wir können mit Freude vermelden,

dass unsere Jugendabteilung

durch den Zugang eines weiteren

talentierten jungen Spielers

inzwischen auf vier Mitglieder

gewachsen ist. Auch in sportlicher

Hinsicht können die

Jugendlichen bereits auf einen

insgesamt erfolgreichen Abschluss

der Saison 2017/18

zurückblicken.

Zunächst haben zwei unserer

Nachwuchsspieler an den vergangenen

Jugendlandesmeisterschaften

in insgesamt

vier Poolbillard-Disziplinen teilgenommen.

Dabei konnte sich

Yuma Dörner auf Anhieb für die

deutschen Meisterschaften qualifizieren,

und Younis Burhan

Walee wurde durch besondere

Leistung die Ehrung zum besten

„Newcomer“ zuteil. Bei den

besagten deutschen Meisterschaften

im vergangenen April

belegte Yuma Dörner dann einen

hocherfreulichen 3. Platz in der

Disziplin 8 Ball.

Desweiteren haben sich alle

Jugendlichen – gemeinsam mit

den anderen Spielern des

Weserpokal 2018

Auch in diesem Jahr fand der

Weserpokal beim SC Bergheide

in Langendamm statt, ein offenes

Dreiband-Turnier zum Saisonabschluß.

Dieses Turnier hatte

im letzten Jahr überraschend ein

Team aus Hildesheim gewonnen,

wie hier berichtet.

Dort treten Zweierteams an - der

Wettbewerb wird nach einem

Vorgabesystem ausgespielt, um

der unterschiedlichen Spielstärke

der Teilnehmer Rechnung zu tragen.

Mit dabei u.a. der 2fache

Deutsche Meister im Biathlon,

Harold Loosdchilder, der vielfache

Deutsche Meister im Billard-

Artistik, Thomas Ahrens, der für

Langendamm in der 2.

Bundesliga spielt, und Dennis

Lendeckel, ebenfalls 2. BL

Langendamm.

Der VfV Hildesheim konnte dieses

Jahr 2 Teams an den Start

bringen – van-Truc Nguyen und

Frank Spruzina gewannen die

Silbermedaille, Yuma Dörner und

Thomas Winkler belegten den 3.

Platz und gewannen eine

Vereines – auch in den

Mannschaften im Ligabetrieb

erfolgreich eingelebt und erfreuen

sich wachsenden Erfolges.

Um unsere Jugendlichen auch

weiterhin bei diesen Erfolgen und

dem Spaß am Billardsport zu

unterstützen, haben wir ein regelmäßiges

Jugendtraining mit

einem ausgebildeten Jugendtrainer

organisiert.

Wer Lust und Neugier hat, auf

diesem Wege mal bei uns reinzuschnuppern,

ist herzlich eingeladen.

Für den Vorstand

Alexander Koch, Jugendsportwart

Siegerehrung Wesercup 2018 – von links: Team VfV Hildesheim 1 (van-Truc Nguyen, Frank

Spruzina) – Team SGB Langendamm (Harald Losschilder, N.N.) – Team VfV Hildesheim 2 (Yuma

Dörner, Thomas Winkler) – Dennis Lendeckel, Thomas Ahrens

Bronzemedaille. Hervorzuhben

ist wieder einmal unser Jugend-

Talent Yuma Dörner, der Pool-

Spieler ist und nur gelegentlich

Dreiband spielt – Respekt vor

seiner Leistung!

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018 9


Billard

Paella-Essen zum Saisonabschluß

Zum Ende der Saison 2017/18

lud VfV-Bilard Mitte Juni die

Aktiven zu einem geselligen

Beisammensein ein.

Dieses Jahr stand eine Paella auf

dem Speiseplan, zubereitet von

Vicente „Winnie“ Hernandez vom

„El Mercado“ auf dem Moritzberg.

Winnie lebt seit einer Ewigkeit in

Hildesheim und ist privat den niedersächsischen

Spezialitäten

nicht abgeneigt, dienstlich kocht

er nur spanische Gerichte, bevorzugt

eben Paella.

Die Zutaten und das benötigte

Werkzeug bringt er mit – eine

super-Sache, weil die Zubereitung

einer Paella in dieser Größe definitiv

nichts für

Amateure ist: das

Gleichgewicht zwischen

der Hitze unter

der Riesenpfanne und

der richtigen Menge

Brühe am Reis ist

schwer zu finden.

Brennt der Reis an, ist

das

dann

Totalschaden. Winnie

hat die Sache natürlich

im Griff – superlecker

und gerne wieder!

Die Zubereitung dauert locker mal

2 Stunden und ist schon optisch

ein Ereignis. Außerdem bleibt so

reichlich Zeit zum Tratschen und

um das eine oder andere

Kaltgetränk zu verkosten, was

schließlich der Sinn der Sache

war. Diese Veranstaltungsreihe

wird sicher fortgesetzt…

Leichtathletik

Leichtathletiksaison schon fast wieder vorbei …

Einige Aktive haben in dieser

Saison wieder an verschiedenen

Wettkämpfen mit sehr guten

Ergebnissen teilgenommen:

Franziska Schrader wurde

Kreismeisterin im Hochsprung

der Frauen mit 1,51 m.

Zwei Titel gingen an Marcel

Scholz im 100 m Lauf in 11.95

Sek. und im 200 m Lauf in 24.69

Sek. Weitere gute Ergebnisse

schafften Leon Reimers über 100

m in 12.16 Sek. und über 200 m

in 24.79 Sek. Lukas Hirsch lief

über 100 m 13.27 Sek. und über

200 m 27.07 Sek. Alle drei starten

um U-20 Jahrgang. Timo Rühtz

lief über 1500 m 5.15.89 Min. Er

startet in der U 18 Klasse. Kevin

Philipps (U 16) erzielte seine

beste Leistung im Hochsprung

mit 1.40 m. Matteo Rühtz konnte

als Jüngster seine

Vorjahresergebnisse alle verbessern.

Er erreichte: 50 m in 8.73

Sek., Weitsprung: 3,45 m u.

Ballwurf: 30 m.

Bei den Frauen und der weiblichen

Jugend starteten Marlene

Kind mit 75 m in 12.18 Sek.,

Amelie Hanold in 100 m in 15.20

Sek. und Amelie Streit in 100 m in

14,5 Sek.

Julia Schwertfeger und Sandra

Polcar sind nach etlichen Jahren

Auszeit wieder in die

Wettkampfsaison eingestiegen.

Ihre Ergebnisse waren o.k.: Julia

lief über 100 m 14.01 Sek. und

über 200 m 29.17 Sek., Sandra

erreichte im Speerwerfen 31,39 m

und im Kugelstoßen 9,64 m.

Wir hoffen, dass in diesem Jahr

noch einige Wettkämpfe bestritten

werden und wünschen uns,

dass sich auch die

„Wettkampfneulinge“ trauen!

Nun ein Blick in die Zukunft:

Nach Rücksprache mit unserem

Trainer Marek Polcar werden wir

eine junge, leistungsstarke

Schülergruppe aufbauen. Diese

werden von A – Z in die

Leichtathletik eingeführt. Einige

Kinder sind schon dabei. Mit Darja

Jarilin, Inayah Mouliom, Katharina

Marheineke, Daria Bashior,

Victoria und Annastasia Lange

und Matteo Rühtz werden wir

beginnen. Wir hoffen, in zwei bis

vier Jahren in Niedersachsen wieder

eine gute Rolle zu spielen.

Daher noch einmal die Bitte, traut

euch und kommt zum VfV-

Leichtathletiktraining!

Manfred Greulich

Redaktionsschluss für Heft 3/2018 ist am 31. Oktober

10 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018


Radsport

Start der Radsportabteilung in die Frühjahrssaison

Am Sonnabend, den 21. April

2018, startete die Radsportabteilung

des VfV-Hildesheim,

eine der ältesten Abteilungen des

weit über Hildesheim hinaus

bekannten VfV-Hildesheim, sein

obligatorisches Bahneröffnungsrennen

auf der in den 1950er

Jahren erbauten Radrennbahn

an der Pottkuhle. Einmal mehr

ging es hierbei um die begehrten

und vom Autohaus Fischer in

Feldbergen gesponserten

Sieger-Pokale.

Dass sich die Beliebtheit dieses

VfV-Klassikers selbst in Hamburg

und Stuttgart herumgesprochen

hat, bewiesen auch in diesem

Jahr die großen Teilnehmer-

Felder besonders in der Herren-

Elite-Klasse als auch bei den

Senioren. In beiden Klassen

wurde die jeweilige maximale

Anzahl von Teilnehmern – es

dürfen aus Sicherheitsgründen

nicht mehr als 15 Radsportler

zugleich auf der Radrennbahn im

Wettbewerb sein – erreicht, während

die Beteiligung in den

Nachwuchsklassen eher überschaubar

war.

Als Sieger aus den spannenden

Wettkämpfen gingen hervor:

In der Herren-Elite-Klasse :

Yanick Sinske vom Cyclefix

Team Hamburg

In der Frauen-Elite-Klasse:

Stefanie Paul vom Team

Stuttgart

Bei den Senioren :

Christian Prüfert vom RSC

Wunstorf

In der Schüler U15-Kl. :

Jasper Schröder von der BG

Langenhagen

In der Schüler-U13-Kl. :

Paul Felix Petry von der Tuspo

Weende-Göttingen

In der Schüler-U11-Kl. :

Jakob Frederik Fuchs von der

BG Langenhagen

Bei den Hobbyfahrern siegte

Jan Weber aus Gronau.

Das bunte Treiben auf der altehrwürdigen

Radrennbahn an diesem

Sonnabend-Nachmittag vermitteln

die hierzu geschossenen

Fotos recht anschaulich.

Es berichtete:

Gerhard Marhauer, Pressewart

der Radsportabteilung

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018 11


Schwimmen

Bericht zu dem Schwimmfest

um den Sparkassen Cup 2018

Viel Erfreuliches gab es auch in

diesem Jahr von unserem

Schwimmfest am 16./17. Juni

2018 im VfV Freibad zu berichten.

19 Vereine hatten Ihre Meldungen

zu diesem Schwimmfest abgegeben.

Mit 2257 Einzelmeldungen

und 45 Staffelmeldungen ist dies

eins der größten Schwimmfeste,

welches wir je ausgerichtet

haben. Zu dem sogenannten

Mitternachtsschwimmen, unter

Flutlicht, gingen um 23.00 Uhr,

45 Staffeln an den Start.

Erfreulich die Meldungen der

Vereine aus dem Hildesheimer

Raum, es hatten gemeldet:

Eintracht Hildesheim, SSG

Leinebergland, GW Himmelsthür

und Aqua Sport Delligsen.

Bereits am Freitag war ein

Großteil der Mannschaften ange-

Blick auf das Freibad

12 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018


Schwimmen

In der Wettkampfpause wird das Smart Phone gebraucht

Eifrige Helfer beim Verkauf der Lose für die Tombola

Herrenrunde bei Verzehr (der flüssigen Nahrung)

Mannschaftsbesprechung

Vorbereitung für das Mitternachtsschwimmen

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018 13


Schwimmen

reist und das Freibadgelände

wurde ein großer Zeltplatz. Die

elektronische Zeitmessanlage

sorgte dafür, dass es keine

Verzögerungen gab und die

Veranstaltung reibungslos abgewickelt

wurde. Eine große

Tombola fand am Sonnabend

statt. Preise im Wert von über

700,00 € fanden ihre Gewinner.

Nicht vergessen wollen wir das

Sportliche aus unserer Sicht.

Neben vielen persönlichen

Bestzeiten, zum Abschluss der

Saison, konnten folgende Aktive,

die Mehrkampf Wertung für sich

entscheiden:

Freistil

Jahrgang

2006 Emily Haas

2007 Julian Weltzien

2006 Lukas Stöcklein

2003 Julian-Alexander

Ackemann

Brust

Jahrgang

2008 Lena Langowicz

2007 Finn Jannis Schmidt

2005 David Telmann

2003 Nico Schiewe

Rücken

Jahrgang

2010 Rouven Fest

Schmettern

Jahrgang

2008 Lena Langowicz

2006 Emily Haas

2007 Julian Weltzien

2006 Lukas Stöcklein

2003 Julian-Alexander

Ackemann

In der Mitternachtsstaffel konnte

unsere Mannschaft des

Jahrganges 2007 – 2009 in der

Besetzung: Lea Meier, Finn

Jannis Schmidt, Antonia

Bodenbach, Julian Weltzien, den

Sieg erringen und Geld für die

Mannschaftskasse kassieren.

Bei der prämienvergabe für die

Besten Einzelleistungen war leider

in diesem Jahr kein VfVèr

vertreten. In der Gesamtwertung

aller Vereine konnten wir wieder

den

Ersten Platz erringen, vor SG

Essen und SC Wedding Berlin.

Ich glaube, es war eine gelungene

Veranstaltung. Herzlichen

Dank an unsere Gäste, an die

vielen Helfer und Kampfrichter

aus den Reihen der VfV

Schwimmabteilung. Freuen wir

uns auf den Sparkassen Cup

2019 am 15.und 16. Juni.

Ach da war doch noch etwas.

Schön wäre es, wenn die 16

Kampfrichter, die in diesem Jahr

noch keinen Einsatz gemacht

haben sich einmal zur Verfügung

stellen würden.

Eine Bitte an die Eltern, die sich

bei Wettkämpfen nur um ihr Kind

kümmern. Wir brauchen Ihre

Hilfe (Grill, Kuchenbuffet, Läufer

usw.) bei solchen Veranstaltungen.

Dieter Engelke, Sportlicher Leiter

Die erfolgreiche VfV Mannschaft

14 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018


Schwimmen

Freiwasserschwimmer/innen

bei Meisterschaften in Emden

Wochenlang Hochsommer in

Deutschland und dann Norddeutsche

und gleichzeitig Niedersächsische

Freiwassermeisterschaften

am 23./24. Juni in Emden bei

unterirdischen Wetterbedingungen!

Mit 21 Aktiven - der bisher größten

Freiwassermannschaft der

letzten Jahre – waren wir nach

Emden aufgebrochen. Die Wetterprognosen

standen auf Regen

und Sturm! Leider hatten sich

die Prognosen als Tatsache herausgestellt.

Bei kalten und stürmischen

Wettern bauten wir unsere

Zelte und Wohnwagen am

Wettkampfgelände Campingplatz

„Knock“ außerhalb von Emden

auf.

Am ersten Wettkampftag wurde

das Wasser im Badesee „Knock“

so lange gemessen bis die Mindesttemperatur

von 18,0 Grad

erreicht wurde! (Duisburg lässt

grüßen!)

Also wurde der Wettkampf über

2,5 KM gestartet. Bei dieser Wassertemperatur

ist es den Aktiven

freigestellt mit oder ohne Neoprenanzug

zu starten. Bedingt

dadurch, dass von anderen Vereinen

tatsächlich einige Schwimmer/innen

mit Neo ins Wasser

gingen, die immer einen Vorteil

haben, kam es zu verzehrten

Schwimmzeiten / Platzierungen.

Von unseren Aktiven hatte lediglich

Schwimmopa Rolf einen Neoprenanzug

mit. Durch das gefühlt

sehr, sehr kalte Wasser mussten

Start der Mädels

Ida, Clara und Emily sind durchgefroren

viele – vor allem „Neulinge“ den

Wettkampf frühzeitig beenden.

Karina Rudolph (Jg02) und „Neuling“

Fernando Oliveira Aragao

C. H. Schäfer & Sohn

Inh. Dirk Lange

Heizöl

Hafenstraße 15 31137 Hildesheim

Postfach 10 11 45 31112 Hildesheim

Telefon 0 51 21 / 5 99 11 und 51 63 90

Diesel Kraft- und Schmierstoffe

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018 15


Schwimmen

Lennard und Hannes sind auch durchgefroren

Startvorbereitungen

(Jg05) waren unsere Besten!

Beide wurden Norddeutsche

Vizemeister/innen und Niedersächsische

Landesmeister/inn.

Karina konnte sich in der offenen

Wertung bei der Landeswertung

auf Platz 2 und bei der Norddeutschen

Wertung auf Platz 6 vorschwimmen.

Glückwunsch!

Ebenfalls zum ersten Mal bei

Freiwasserwettkämpfen am Start

waren

Emily Haas (06) NDM Platz 4

/ LM Platz 3; Clara Voges (03)

NDM Platz 8 / LM Platz 6; Ida Voges

(03) NDM Platz 9 / LM Platz

7; Lennard Ullrich NDM Platz 5 /

LM Platz 4 sehr erfolgreich.

Die erfahrenen Freiwasserschwimmer/innen

Berenike

Höppner(03) wurde bei den NDM

12 / LM 10; Jana Schwedhelm(02)

NDM Platz 11, LM Platz 8; Catharina

Beike (01) NDM Platz 7 / LM

Platz 3; Mattea Blumenberg (01)

Platz 8 / LM Platz 4; Karsten Rodewald

(03) NDM Platz 8 / LM

Platz 8; Sven Ole Traeder (01)

NDM Platz 7 / LM Platz 6.

Dem sehr kalte Wasser mussten

Neulinge und erfahrene Freiwasserschwimmer

Tribut zollen und

den Wettkampf vorzeitig beenden!

Hierzu gehörten Liv Maleen

Unsere (fast) gesamte Freiwassermannschaft

16 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018


Schwimmen

Traeder, Hannes Ullrich, David

und Ilja Telman, Sven Rode und

Nico Schiewe.

Hochachtung ALLEN die bei diesen

äußeren Bedingungen ins

Wasser gingen – egal wie weit sie

geschwommen sind! Eine tolle

Leistung!

Ach ja Masterschwimmer waren

auch am Start:

Trainerin, Organisatorin und Aktive

Susanne Boßerhoff (AK 55) wurde

Norddeutsche Meisterin und

Landesmeisterin! Marcell Höppner

erkämpfte in der AK 45 sowohl bei

den NDM als auch bei den LM den

3. Platz. Oldie Rolf Thiry (AK 65)

erschwamm bei den NDM Platz 3

und bei den LM Platz 2.

Am Sonntag sollten dann die 5,0

KM geschwommen werden….

April, April – das Wasser hatte nur

noch 16,5 Grad!!!! Aus diesem

Grund wurde dieser Wettkampf

abgesagt. Etwas frustriert und

durchgefroren ging es wieder zurück

nach Hildesheim.

Rolf Thiry

Master Susanne, Rolf und Marcell

Fernando auf Platz 1!

Wir drucken umweltfreundlich ...

... mit Biostrom

Natürlich von EVI Hildesheim und zu 1/3 selbsterzeugt

mit unserer Photovoltaikanlage!

Druckhaus Köhler GmbH · Siemensstraße 1–3 · 31177 Harsum

Telefon (0 51 27) 90 20 4-0 · Telefax (0 51 27) 90 20 4 - 44 · E-Mail: info@druckhaus-koehler.de · www.druckhaus-koehler.de

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018 17


Schwimmen

Freiwasserschwimmer/innen mit

Top Platzierungen bei den internationalen

Deutschen Freiwassermeisterschaften

Schon wenige Tage nach den

Norddeutschen und Niedersächsischen

Landesmeisterschaften

in Emden mussten wir Freiwassler

nach Mölln zu den Deutschen

Freiwassermeisterschaften!

Hier sollte das Wetter genau

das Gegenteil von Emden sein!

Traumhaftes Freiwasserwetter

ließ uns mit Freude in das rd. 22

Grad warme Wasser des Möllner

Schulsees springen!

Die Wettkampfstätte in Mölln war

uns schon von verschiedenen

Wettkämpfen in den Vorjahren

bekannt. Deshalb war Routine

angesagt. Mit einer kleinen 7 Aktiven

umfassenden Mannschaft

gingen wir auf Medaillenjagd.

Wie befürchtet konnte sich nur

Intern.Deutscher Vizemeister über 5,0 KM Freiwasser:

Rolf Thiry

Schwimmopa Rolf Thiry auf Medaillenplätze

vorkämpfen.

Als einziger VfV`er startete er

Cathi Beike nach geschafften 5,0 KM Freiwasser

über 2,5 KM und 5,0 KM.

Über 2,5 KM erschwamm Rolf

die Bronzemedaille.

Dachdeckerarbeiten - Zimmerarbeiten

Dachumdeckungen - Fassadenbekleidungen

Schornsteinbau - Gerüstbau - Bauklempnerei

Wohnraumfenster - Hebebühnen- und Kranverleih

Holzbearbeitung - Innenausbau

Blechbearbeitung bis 2,50 m L

31249 Hohenhameln - Tel. 0 51 28 / 94 44-0 - Fax 94 44-30

Büro: Rübezahlweg 8 - Lager: Ziegeleistrasse 6

Notdienst - rund um die Uhr

18 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018


Schwimmen

Alle warten gespannt auf ihren Start

Internationaler Deutscher Vizemeister

kann sich Rolf über 5,0

KM nennen – bei einer Schwimmzeit

von 1 Std. 41 Min. nur 27 Sekunden

hinter dem Deutschen

Meister!

Außer Rolf war über die 5,0 KM

Strecke nur noch Catharina Beike

am Start.

Cathi hatte schulisch und gesundheitlich

bedingt mit dieser

Strecke hart zu kämpfen – belegte

in ihrem Jahrgang 2001 aber

noch einen tollen 15. Platz.

Alle anderen VfV`er waren über

2,5 KM im Wasser.

Ida Voges (Jg) wurde 31., Berenike

Höppner (Jg03) Platz 32, Emily

Haas (Jg06) Platz 21.

Die Master Susanne Boßerhoff

(AK55) waren mit Platz 6 und

Marcell Höppner (AK 45) mit

Platz 8 sehr zufrieden.

Gruß Rolf

Unserer 3 von der Tankstelle! Emily Haas, Berenike

Höppner und Ida Voges.

Unser DM Team: Ida, Berenike, Susi, Emily, Marcell, Rolf (Leider fehlt Cathi)

Bezirksmeisterschaften der Mastersschwimmer

Die Mastersschwimmer aus

dem Sportkreis Hildesheim

fischten zahlreiche Medaillen in

den Einzeldisziplinen und in der

Dreikampfwertung bei den Bezirksmeisterschaften

aus dem

Wasser. Aktive aus 20 Vereinen

gingen im Wasserparadies an

den Start. Es wurden die 25m,

50m und 100m Freistil, Brust,

Rücken und die 100m Lagen

geschwommen.

In der Dreikampfwertung erschwamm

sich Peter Ritschel

(AK 75) zwei Goldmedaillen sowohl

über die Freistilstrecken als

auch über die Rückenstrecken.

Claudia Lange (AK 45) freute

sich über die Goldmedaille über

die Dreikampfwertung im Brustschwimmen

und die Silbermedaille

über die Rückenstrecken.

Folgende Medaillenränge erschwammen

sich unsere

Schwimmer in den Einzeldisziplinen:

Peter Ritschel (AK 75) 1. Plätze

über 25m und 50m und 100m

Rücken sowie über 25m, 50m

und 100m Freistil und 100m Lagen.

Claudia Lange (AK 45) 1. Platz

über 100m Brust, 2. Plätze über

25m und 50m Brust sowie über

25m, 50m und 100m Rücken.

Herzlichen Glückwunsch unseren

Mastersschwimmern zu diesen

Erfolgen!

Peter Ritschel und Claudia Lange freuen sich

über ihre Erfolge im Dreikampf.

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018 19


20 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018


Tennis

Sommersaison 2018

Nach den verregneten Sommern

der Vorjahre haben wir 2018 endlich

einmal wieder einen richtigen

Sommer. Der letztjährige Sommer

soll ja auf einen Dienstag

gefallen sein, vielleicht kann sich

noch jemand daran erinnern? Da

half auch Rudi Carrells „Wann

wird‘s ‚mal wieder richtig Sommer,

ein Sommer, wie er früher

einmal war?“ in Dauerschleife

leider nichts! Aber in diesem Jahr

werden wir endlich einmal vom

Wetter so richtig verwöhnt!

Leider haben unsere Tennisplätze

diese Saison große Probleme

mit der Festigkeit. Das Wetter

war dieses Jahr eigentlich ideal,

die Plätze sollten ausgehärtet

und gut bespielbar sein. Mitte Juli

erreichten die Plätze dann endlich

eine gute Grundfestigkeit,

aber nach ausgiebigen Wässern

weichten die Plätze wieder auf.

Reinhold versuchte immer wieder

sein Bestes um die Plätze

wieder herzurichten, er war auch

an den Punktspielwochenende

im Dauereinsatz, um für die

Mannschaften die Plätze wieder

herzurichten. Dafür an dieser

Stelle: Vielen Dank, Reinhold!

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung

der VfV-Tennisabteilung

wurde Helmut Müller,

als Dank und Anerkennung für

40-jährige Vorstandsarbeit, die

Ehrenmedaille der Abteilung verliehen.

Fleißige Helfer

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018 21


Tennis

Außerdem wurde Helmut Müller

mit der Silber-vergoldeten

Ehrennadel vom Tennisverband

Niedersachsen-Bremen ausgezeichnet.

Die Würdigung für die

Verdienste um die Förderung des

Tennissports nahm der Sportwart

der Tennisregion Hildesheim-

Peine Dirk Neugebauer vor. Neben

Helmut Müller bedachte Dirk

Neugebauer Reinhold Wittenberg

mit der Bronzene Ehrennadel

und Jörg Warmboldt mit der

Silber-vergoldeten Ehrennadel.

Vor dem letzten Spieltag der

Punktspiele haben unsere

Mannschaften weder mit dem

Aufstieg noch mit dem Abstieg

etwas zu tun. Die Teams halten

sich im gesicherten Mittelfeld.

Die HERREN 40-Mannschaft

hatte vor Saisonbeginn mit dem

kurzfristigen Wechsel von zwei

Spielern zum SC Barienrode

und von einem Spieler zu RW

Hildesheim eine zusammengeschrumpfte

Spielerdecke

zu beklagen. Zum Saisonstart

standen nur noch fünf einsatzfähige

Spieler zur Verfügung,

die durch Verletzungspech und

weitere Umstände noch weiter

dezimiert wurden. Somit war an

eine Rückkehr in die Landesliga

schon frühzeitig nicht mehr zu

denken. Trotz der sportlich eher

durchwachsenen Saison waren

die Trainingsabende sehr gut

besucht, die Plätze gut belegt

Ehrenmedaille der Abteilung und Helmut Müller wird die TNB-Ehrennadel verliehen.

und der Bier…- der Getränkeautomat

wurde erfolgreich geleert.

Unsere HERREN 65 hatten

schon vor der Sommerpause

ihre Punktspielsaison beendet.

Auch unsere Oldies hatten während

der Saison immer wieder

einmal mit Personalsorgen zu

kämpfen. Doch trotz Verletzungs-

und Krankheitsproblemen

konnten unsere Herren

immer eine schlagkräftige Truppe

aufbieten und die Saison im

gesichteten Mittelfeld (mit 6:6

Punkten, 18:18 Matchpunkten)

abschließen.

Unsere DAMEN 60/65 spielten

auch in der diesjährigen Doppelrunde

der Region Hildesheim-Peine

wieder mit. In den

Anfangsjahren dominierten die

VfV-Damen diesen Wettbewerb.

So war es nur fair und richtig,

dass sie in dieser Saison einmal

den anderen Vereinen den

Vortritt ließen. Zu den Damen

sei aber noch gesagt, sie sind

an ihrem Trainingsabend immer

zahlreich und gut gelaunt auf

der Anlage vertreten. Auch die

zeitweise tieffliegenden Sektkorken

haben sie im Verlauf der

Saison erfolgreich in andere

Flugbahnen lenken können.

Region Hildesheim-Peine

Doppelrunde Damen 60/65

VfV Hildesheim - TC Elze 1:3

MTV 48 Hildesheim - VfV Hildesheim

3:1

VfV Hildesheim - TSV Giesen

4:0

GR Eintracht Hildesheim - VfV

Hildesheim 2:2

Die nächsten Termine:

20. Oktober, 10:00 Uhr - Arbeitseinsatz

4. November, 11:00 Uhr - Boßelwanderung

mit Verpflegung

/ Startgeld: 5,- Euro/pro Person

Ich wünsche euch noch eine

schöne Restsaison.

Möge der Spin mit Euch sein!

Jens Harry Dirk

22 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018


Tennis

Start in die Sommersaison 2018

Start in die Sommersaison 2018

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018 23


Turnen

Spannende Abenteuer und Bogenschießen

Die Gruppe der 3-6jährigen trifft

sich immer donnerstags um

17.15 Uhr in der kleinen Halle

des Goethegymnasiums. Wir

verwandeln die Sporthalle in

eine Abenteuerlandschaft. Dort

können wir gemeinsam tanzen,

hüpfen, springen, klettern, uns

verstecken, laufen, rennen und

Rollbrettfahren. Gemeinsam mit

anderen Kindern probieren wir

Übung macht den Meister

spannende Spiele aus.

Besonders viel Freude bereitet

es auch den 7-12jährigen,

mit den Rollbrettern in der Halle

Wettspiele auszuprobieren. Wir

bauen uns einen Parcours auf

und durchqueren diesen mit unseren

Brettern.

Auch bekommen die Mädchen

und Jungen einen Einblick in die

Technik des Bogenschießens.

Wir messen uns dann in Wettspielen

untereinander und erproben,

wer die meisten Punkte

erzielt. Die Utensilien, die wir einsetzen

sind ungefährlich, da die

Pfeile mit Saugnäpfen ausgestattet

sind.

Bist du neugierig geworden, besuche

uns gerne am Donnerstag

im Goethegymnasium um 18.15

Uhr. Du erreichst mich telefonisch

unter 05121 – 43689.

Doris Müller

Fit im Alter und recht rege

Zu einer der aktivsten Gruppen

in der VfV-Turnabteilung gehören

die Männer 60+, die sich unter der

Leitung ihrer Übungsleiterin Regina

Schwertfeger (Bildmitte) jeden

Donnerstag in der Turnhalle des

Goethegymnasiums von 19.15 –

20.15 Uhr treffen, um sich fit zu halten

mit Gymnastik und Ballspielen.

Doch auch das Zwischenmenschliche

darf nicht fehlen: man trifft sich

zum „Klönschnack“.

Wer Lust hat, bei einer netten

Gruppe mitzumachen, melde sich

bei Regina Schwertfeger, Tel. 3 65

64, oder in der Geschäftsstelle des

VfV, Tel. 450 36. Die Gruppe hofft

auf viele Interessierte!

H. Wolfgang Hoffheinz

24 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018


Turnen

Wandern und Grillen – Feuer fasziniert

Im Mai gab es bei schönem Wetter

eine Wanderung durch das

Wildgatter, bei der sich viele Turnerinnen

und Turner sehr aktiv

zeigten und die Hügel auf und

ab gelaufen sind. Dabei durften

natürlich der Besuch bei den

Tieren und das Sammeln von

Holz für das Lagerfeuer nicht

fehlen. Beim Ochtersumer Grillplatz

konnten sich dann alle bei

Bratwurst und verschiedenen

Getränken stärken und freuten

sich danach noch auf den Stockbrotteig

am Lagerfeuer. Es hat

allen viel Spaß gemacht und wir

hoffen schon jetzt, dass wieder

viele Leute im nächsten Jahr zu

dieser langjährigen traditionellen

Veranstaltung kommen.

Hannes Schmidt

Impressionen beim Maiabend

Veranstaltungen im Herbst 2018

Mi., 22.08.18 (17:00 Uhr)

Do., 25.10.18 (17:15 Uhr)

Fr., 14.12.18 (15:30 Uhr)

Do., 20.12.18 (17:15 Uhr)

Sportfest der Turnabteilung im Friedrich-Ebert-Stadion

Miniturnen für Vorschulkinder im Goethe-Gymnasium

Weihnachtsturnen für Vorschulkinder in der Elisabeth-Schule

Geschicklichkeitsturnier für Schulkinder im Goethe-Gymnasium

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018 25


Unsere Disziplin:

Räume gestalten!


Wohnprofi.

espresso-agentur.de

Einfach Wohnsinn!

Tel. (05121) 967-0 · www.gbg-hildesheim.de

das wohnungsunternehmen der stadt


Eintrittserklärung

Verein für Volkssport e.V.

31139 Hildesheim, An der Pottkuhle 1

Vor- und Nachname: ……………………………………………………..… geboren am: ……………… m w

Straße, Haus-Nr.: …………………………………………………

PLZ: …………. Ort: …………………………...….

Telefon: ………………………………… Fax: ………………….. E-Mail: …………………………………………..…

Ich möchte folgender/n

Abteilung/en angehören: ……………………………………..............................

Eintritt ab: ………………………..

Der monatliche Beitrag beträgt zur Zeit

für die Vereinsmitgliedschaft:

zuzügl. Sportförderbeitrag

der Abteilungen

- Kinder, Jugendliche, Auszubildende, Studenten ........... 7,50 € Badminton: ................. 2,00 €

- Erwachsene ......... 10,50 € Billard: ...................... €

- Rentner (auf Antrag) ........... 8,50 € Leichtathletik: ............. 3,00 €

- Ehepaare *) ......... 18,50 € Schwimmen: ............... 8,00 €

- Familienbeitrag *) ......... 21,50 € Tennis: ....... 1,50 € (Kind)

zuzüglich einer einmaligen Aufnahmegebühr in Höhe von .............. 5,00 € bis 7,50 € (Ehepaar)

*) Bei Ehepaaren bzw. Familienbeitrag die Daten der anderen Vereinsmitglieder

(bei dem Kinder bis zum 18. Lebensjahr bzw. ohne Einkommen einbezogen werden können):

………………………………………………….

………………………….…………………….

Name Geb.-Datum Name Geb.-Datum

………………………………………………….

………………………….…………………….

Name Geb.-Datum Name Geb.-Datum

Die Beitragszahlung erfolgt grundsätzlich durch Lastschriftverfahren entsprechend der Ermächtigung.

Sie soll vom Konto bis auf weiteres vierteljährlich halbjährlich jährlich erfolgen.

Die Buchungen sind generell am Anfang des gewünschten Zeitraumes zum 2.1., 2.4., 2.7., 2.10. jeden Jahres.

Die im Rahmen der Mitgliedschaft angegebenen personenbezogenen Daten werden vom VfV Hildesheim

im Sinne der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes verarbeitet, insbesondere elektronisch

gespeichert. Die Vereinssatzung erkenne ich als verbindlich an. Bei Vereinsaktivitäten werden auch Fotos

gemacht und teilweise zur Veröffentlichung vorgesehen.

Jedes Mitglied ist bei Sportunfällen für die Unfallfolgen im Rahmen der Sport-Unfall-Versicherung des

Landessportbundes Niedersachsen versichert.

Mir ist bekannt, dass der Austritt nur schriftlich (ausschließlich an die VfV-Geschäftsstelle) mit einer

6-Wochen-Frist zum 31.12. jeden Jahres erfolgen kann.

……………………………………………...

Ort, Datum

…………………………………………….

Unterschrift (falls gesetzliche Vertretung besteht von gesetzlicher Vertretung)

_______________________________Interne Bearbeitungsvermerke (bitte nicht ausfüllen)____________________________________

Mitglieds-Nr.: ……………………………. Aufnahmegebühr: ……………….………..…

Daten erfasst am: ……………………………. Mtl. Mitgliedsbeitrag: ………………………..…

Mtl. Sportförderbeitrag: …………………………..

Handzeichen: ……………….. Gesamt: ……………………….….

___________________________________________________________________________________________________________

VfV-Geschäftsstelle:

Bankverbindung:

Telefon 05121 - 45036 Öffnungszeiten: Sparkasse Hildesheim Goslar Peine

Fax 05121 - 21831 Montag 16.00 - 17.30 Uhr BIC-Code: NOLADE21HIK

E-Mail vfv-hildesheim@t-online.de Mittwoch u. Freitag 08.00 - 13.00 Uhr IBAN: DE54259501300000006121

Internet www.vfv-hildesheim.com

VfV-Vereinsnachrichten 1 / 2018 27


Verein für Volkssport e.V.

31139 Hildesheim, An der Pottkuhle 1

.

SEPA-Lastschriftmandat

.

SEPA-

Lastschriftmandat

Ich ermächtige den Verein für Volkssport e.V., Zahlungen von meinem / unseren Konto

mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die vom

Verein für Volkssport e.V. auf mein / unser Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.

Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum,

die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem /

unserem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Zahlungspflichtiger Vor- und Nachname: ……………………………………………………..……..………….

Straße, Haus-Nr.:

…………………………………………………………….………….

PLZ: ……………. Ort: …………………………………….……………

Kontoinhaber

(falls abweichend) Vor- und Nachname: ………………………………………………………………..…….

IBAN

(Internationale

Bankkontonummer)

D E

BIC - Code

(Internationale

Bankleitzahl)

D E

nationale Bankleitzahl

Kontonummer mit führenden Nullen

Kreditinstitut (Name):

……………………………………………...

Kontoinhaber

Ort: …………………………………………………. Datum: ……………………………..

Unterschrift: ……………………………………………….

Zahlungsempfänger

Verein für Volkssport e.V.

An der Pottkuhle 1

31139 Hildesheim

Gläubiger-Identifikationsnummer:

DE4400100000170770

Mandatsreferenz (Mitgliedsnummer):

Daten erfasst am: ……………………………………

Handzeichen: ………………

VfV-Geschäftsstelle:

Bankverbindung:

Telefon 05121 - 45036 Öffnungszeiten: Sparkasse Hildesheim Goslar Peine

Fax 05121 - 21831 Montag 16.00 - 17.30 Uhr BIC-Code: NOLADE21HIK

E-Mail vfv-hildesheim@t-online.de Mittwoch u. Freitag 08.00 - 13.00 Uhr IBAN: DE54259501300000006121

Internet www.vfv-hildesheim.com

28 VfV-Vereinsnachrichten 1 / 2018


Aus dem Vereinsleben

Besondere

Geburtstage

Allen Leserinnen und Lesern, die

demnächst ein festliches Ereignis

feiern, wünscht der Vorstand des

VfV Hildesheim alles Gute und viel

Glück für die Zukunft.

Unser ganz besonderer Gruß gilt

den Jubilaren zu ihrem Ehrentag.

September

03. Bruno Aselmeyer ........................................ 80 Jahre

03. Wolfgang Held ............................................ 79 Jahre

07. Gerda Greschak ......................................... 83 Jahre

08. Ingrid Beckmann ........................................ 60 Jahre

10. Renate Matuszok ....................................... 78 Jahre

12. Dieter Kanstein ........................................... 71 Jahre

13. Regina Heinrichs ........................................ 70 Jahre

13. Sonja Wolpers ............................................ 50 Jahre

13. Jörg Nehls .................................................. 50 Jahre

13. Jochen Pape .............................................. 73 Jahre

14. Heidi Milde .................................................. 74 Jahre

15. Rolf Müller................................................... 72 Jahre

17. Franz Loh ................................................... 73 Jahre

24. Dietmar Jördens ......................................... 71 Jahre

28. Willi Schreyer .............................................. 81 Jahre

28. Hannelore Warmboldt ................................. 78 Jahre

29. Peter Borchers ........................................... 79 Jahre

29. Brigitte Lindner ........................................... 71 Jahre

29. Gunhild Vollrath .......................................... 70 Jahre

30. Annelie Bertram .......................................... 71 Jahre

Oktober

01. Lisa Wöbbecke ........................................... 50 Jahre

02. Brunhilde Rose ........................................... 70 Jahre

04. Thomas Winkler .......................................... 50 Jahre

07. Reinhold Wittenberg ................................... 79 Jahre

09. Udo Hofmann ............................................. 75 Jahre

14. Christa Hanne............................................. 80 Jahre

14. Heiner Bergmann ....................................... 72 Jahre

15. Siegfried Josopait ....................................... 77 Jahre

17. Klaus Fiedler .............................................. 79 Jahre

18. Manfred Röder ........................................... 80 Jahre

18. Benno Rosenstengel .................................. 60 Jahre

19. Klara Hurst ................................................. 78 Jahre

November

05. Ursula Artmann ........................................... 70 Jahre

05. Günter Högemann ...................................... 72 Jahre

06. Maria-Theresia Schlüter ............................. 82 Jahre

09. Volker Schade-Bünsow .............................. 50 Jahre

12. Joachim Pabsch ......................................... 82 Jahre

15. Walter Müller .............................................. 89 Jahre

18. Dagmar Muschinsky-Hasse........................ 70 Jahre

19. Mirko Jasko ................................................ 50 Jahre

21. Sabine Fellendorf ....................................... 85 Jahre

21. Werner Kleiss.............................................. 75 Jahre

26. Walter Ahrens ............................................. 76 Jahre

27. Joachim Anger ............................................ 60 Jahre

Dezember

02. Luzia Berthelmann ..................................... 89 Jahre

03. Bruno Greschak ......................................... 84 Jahre

05. Christel Klößer............................................. 76 Jahre

08. Karl Sarstedt ............................................... 87 Jahre

09. Brigitte Ehrig ............................................... 60 Jahre

13. Ilse Reinert ................................................. 80 Jahre

17. Hermann Ehlert .......................................... 84 Jahre

19. Uwe Kaps ................................................... 72 Jahre

23. Sven Wöckener .......................................... 50 Jahre

24. Christa Stöter ............................................. 81 Jahre

25. Ursula Griese ............................................. 74 Jahre

27. H.-Wolfgang Hoffheinz ............................... 82 Jahre

31. Hermann Brune........................................... 83 Jahre

31. Reinhard Schöffel ....................................... 80 Jahre

Neue

Mitglieder

Ein herzliches

Willkommen

allen neuen

Mitgliedern

im

VfV Hildesheim.

Badminton

Elisa Billwitz, Keno Billwitz, Torsten Billwitz,

Jonas Harnaut, Julia Kasumovic,

Volker Schade-Bünsow, Chun-Yu Sheu, Mila Thomas,

Lil Wassmann, Beate Ziervogel

Billard

Bernhard Brysch, Martin Hentschke

Leichtathletik

Darja Jarilin, Antonia Lange, Viktoria Lange

Schwimmen

Amira Amrouch, Lennox Bohn, Max Claus,

Lena Dierkes, Lotte Frey, Fabian Giadone, Mia Giadone,

Erich Gladen, Jonas Harnaut, Joris Heuer,

Daniela Hyland, Jonte Kadow, Melinda Karakaya,

Sude Karakaya, Silas Kiotsoukis, Amelie Kulla,

Ela Lüddecke, Günther Lüddecke, Selinda Lüddecke,

Umut Lüddecke, Keano Martinovic, Ingold Papke,

Amelie Schröder, Matilda Schulze, Julian Seibert,

Yolanda Silhavy, Finn Elias Stemme, Vera Wortmann

Turnen

Leonie Kleintje, Robin Alexander Meyer

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018 29


Inserentenverzeichnis

AOK .......................................................................Seite 12

Druckhaus Köhler GmbH .......................................................... 17

Gemeinnützige Baugesellschaft gbg .................................................. 26

Gemeinschaftspraxis Dr. Lücke und Frau Dr. Kuhn ...................................... 32

Marcus Mönk .................................................................... 5

Restaurant „Zum Sportpark“ ........................................................ 2

Schäfer & Sohn Kraftstoffe ......................................................... 15

Schucht + Coll ................................................................... 8

Sparkasse Hildesheim Goslar Peine .................................................. 7

Steding – Dach- + Zimmerarbeiten ................................................... 18

VGH Versicherungen .............................................................. 20

Wagner Heizöl ................................................................... 32

Mitglieder und Freunde des VfV Hildesheim

denken bei ihren Einkäufen an

die treuen Inserenten

in unseren Vereinsnachrichten!

Vorstand des VfV Hildesheim

Vorsitzender Dr. Bernd Lücke

Schatzmeisterin

Andrea Grotian

Stellv. Vorsitzender

Jürgen Hagedorn

Stellv. Vorsitzender

Helmut Müller

Stellv. Vorsitzender

Sedat Baycan

Vorstände der Abteilungen

Badminton:

Oliver Schmul

Heinrich-Brauns-Weg 33

31141 Hildesheim

Tel. 0 51 21 / 60 56 17

E-Mail: olivers367@gmail.com

Billard:

Thomas Winkler

Hauptstraße 28

31180 Giesen

Tel. 0172/ 5159559

E-Mail: vorstand@vfv-billard.de

Leichtathletik:

Manfred Greulich

Weststraße 13

31180 Giesen

Tel. 0 51 21 / 77 04 40

Radsport:

Horst Artmann

Wilhelm-Busch-Straße 3

31139 Hildesheim

Tel. 0 51 21 / 26 50 51 -

Fax: 0 51 21 / 26 16 29

E-Mail: HAUHI@t-online.de

Schwimmen:

Dieter Engelke

(komm. Abteilungsleiter)

Eupener Straße 3

31141 Hildesheim

Tel. 0 51 21 / 87 70 70

Fax: 0 51 21 / 69 16 71

E-Mail: D-Engelke@t-online.de

Tennis:

Helmut Müller

Katharinenstraße 45

31134 Hildesheim

Tel. 0 51 21 / 1 24 08

E-Mail: praesident@vfv-tennis.de

Turnen:

Siegfried Josopait

Anton-Grebe-Straße 36

31139 Hildesheim

Tel. 0 51 21 / 2 12 30 - Fax: 0 51 21 / 20 84 08

Volleyball:

Andrea Gabbatsch

Stüvestraße 4 B

31141 Hildesheim

Tel. 0 51 21 / 13 43 78

E-Mail: gabbatsch.halm@gmx.de

30 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018


Übungszeiten

BADMINTON

Schüler/Jugend: Montag 17.30 - 19.00 Uhr,

BBS-Sporthalle, Steuerwalder Straße (1. 10.-31. 3.),

Gymnas. Himmelsthür (1. 4.-30. 9.),

Jürgen Hagedorn 0171-4320707

Schüler/Jugend: Freitag 17.00 - 19.00 Uhr,

Anne-Frank-Schule, Jürgen Hagedorn 0171-4320707

Erwachsene (Hobbyfußball): Montag,19.30-22.00 Uhr,

Gymnas. Himmelsthür (1. 4.-30. 9.), BBS (1. 10.-31. 3.)

Jürgen Hagedorn 0171-4320707

Erwachsene: Dienstag 19.00 - 22.00 Uhr,

Anne-Frank-Schule, Thomas Lauth 0163-4315133

Erwachsene: Mittwoch 19.00 - 22.00 Uhr,

Anne-Frank-Schule, Jürgen Hagedorn 0171-4320707

Erwachsene: Freitag 19.00 - 22.00 Uhr,

Anne-Frank-Schule, Jürgen Hagedorn 0171-4320707

BILLARD

Dienstags und freitags jeweils 18-21 Uhr offenes Training in

der Billard-Halle (Smile-Halle), Te. 0174 / 7871853.

Weitere Zeiten und individuelle Trainingsbetreuung (von PAT-

Vorstufe für Einsteiger bis PAT 3 für Oberklassespieler) nach

Vereinbarung: 05121 /2943543 (Béla) für Karambol-Interessierte

oder 0172 / 5150559 (Thomas) für Pool-Interessierte.

LEICHTATHLETIK

Trainigszeiten im Sommer im VfV-Stadion:

ansonsten in der Robert-Bosch-Gesamtschule:

6-11 Jahre: Montag, 17.00 bis 18.30 Uhr – Franziska Schrader

ab 12 Jahre: Montag, 17.00 bis 19.00 Uhr – Marek Polcar

ab 12 Jahre: Mittwoch, 17.00 bis 19.00 Uhr – Marec Polcar

Berufsbildende Schulen, Steuerwalder Straße:

„Oldies“ Donnerstag, 19.00 bis 20.30 Uhr – Manfred Greulich

SCHWIMMEN

Babyschwimmen: Kurse von dienstags bis samstags

Im St.-Vinzenz-Haus in Himmelsthür

nur nach Voranmeldung 05121 / 877070

Schwimmausbildung für Kinder ab 4 Jahre:

Dienstag 15.30 Uhr oder 16.20 Uhr

Donnerstag 17.10 Uhr

im Hallenbad Drispenstedt: Mittwoch 15.30 Uhr

oder 16.20 Uhr oder 17.10 Uhr

im Hallenbad Förderzentrum Bockfeld:

nur nach Voranmeldung 05121/87 70 70

Leistungsschwimmen: nach Rücksprache 87 70 70

Schwimmtraining Master:

Freitag 19.00 – 20.00 Uhr Schwimmhalle Drispenstedt

Kurse: Schwimmausbildung für Erwachsene, Richtig schwimmen

lernen, Wassergymnastik, Aqua Fitness, – für

Schwangere, – für Krebskranke, Walking

Nur nach Voranmeldung 05121/ 87 70 70

E-Mail: D-Engelke@t-online.de

RADSPORT

Bahn-Training: Nach Vereinbarung, VfV-Sportpark

Horst Artmann 05121 / 265051

TENNIS

Saisonbedingt - Halle oder Freianlage. Termine sind in der

Geschäftsstelle zu erfragen: 0 51 21 / 4 50 36

Internet: www.vfv-tennis.de

Sportwart: sportwart@vfv-tennis.de

Jugend: jugendwart@vfv-tennis.de

VOLLEYBALL

Erwachsene/Mixed: Dienstag, 19.30 - 22.00 Uhr,

Sporthalle Stadtmitte Pfaffenstieg,

Andreas Mehlbauer 0 51 21 / 13 08 25

TURNEN

Kinderturnen: 3-6 Jahre, Donnerstag, 17.15 - 18.15 Uhr,

Goethegymnasium Goslarsche Str., Eing. Braunschweiger Str.,

Doris Müller 05121 – 43 689

Sport und Spiel für Schulkinder: 7 - 12 Jahre, Donnerstag,

18.15 - 19.15 Uhr, Goethegymnasium Goslarsche Str.,

Eingang Braunschweiger Str.

Doris Müller 05121 – 43 689

Eltern-Kinder-Turnen: 1,5 - 4 Jahre, Freitag, 15.00 - 16.00 Uhr,

Elisabeth-Schule Moltkestr.

Uta Schmidt 0 51 21 / 3 72 96

Kinderturnen: 3,5-7 Jahre, Freitag, 16.00 - 17.00 Uhr

Elisabeth-Schule, Moltkestraße, Uta Schmidt 0 51 21 / 3 72 96

Funktionsgymnastik für Frauen (Schwerpunkt Rücken): ab 50 Jahre

Dienstag, 18.45 - 19.45 Uhr,

Don-Bosco-Schule (Gymnastikhalle) Bromberger Str.

Karin Lübke 0 50 64 / 96 05 87

Fitneßgymnastik für Frauen:

Dienstag, 20.00 - 21.30 Uhr, Sporthalle Stadtmitte Pfaffenstieg

Uta Schmidt 0 51 21 / 3 72 96

Damengymnastik: ab 50 Jahre

Donnerstag, 18.00 – 19.00 Uhr, RBG (Ballettraum)

Richthofenstraße

Übungsleiterin: Ilse Reinert 0 51 21 / 51 33 43

Fitneßtraining für Männer: ab 50 Jahre

Donnerstag, 19.15 - 20.15 Uhr

Goethegymnasium Goslarsche Str., Eing. Braunschweiger Str.

Regina Schwertfeger 0 51 21 / 3 65 64

Pilateskurs: für Damen und Herren

Vom 09.08.2018 bis 27.09.2018 und

vom 18.10.2018 bis 20.12.2018

Donnerstag, 19.00 – 20.00 Uhr, Heinrich-Engelke-Halle,

Spandauer Weg (Itzum) Karin Lübke Tel. 05064-960587

Fit durch den Winter:

Zu unserem Bedauern kann dieses Jahr dieser Kurs nicht

stattfinden.

Ausreichende sportliche Betätigung

ist ein Schlüssel zur Gesundheit!

Im VfV f inden alle Sportler das Passende!

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2018 31


VfV-Vereinsnachrichten • VfV-Vereinsnachrichten • VfV-Vereinsnachrichten •

Aral Kraftstoffe

Aral Schmierstoffe

Aral Heizöle

Biodiesel

Holzpellets

AdBlue ®

Fon 0 51 21 / 5 21 25

info@wagner-aral-vertrieb.de • www.wagner-aral-vertrieb.de

Gemeinschaftspraxis

Dr. Lücke - Frau Dr. Kuhn

Gastroenterologie

Enddarmleiden

Vorsorge-Darmspiegelungen

Magen-, Darmspiegelung, Sonographie (Bauch + Schilddrüse)

H 2 Atemtest (Lactose-/ Sorbit-/ Fructoseunverträglichkeit)

Farbdoppler-Sonographie, Leberkrankheiten

Hämorrhoidensprechstunde: Hämorrhoidenbehandlung

Analthrombosen, Analfissuren (ambulante Operation)

Weißenburger Straße 5, 31134 Hildesheim

Telefon: (0 51 21) 1 22 11

Bitte die Annonce auf einer halben Seite platzieren. Vielleicht ist es auf der letzten

Umschlagseite möglich.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine