Kochbuch_ev._Kita_f-boehm-marketing

F.BoehmMarketing

sELBST geKOcHT.

das offizielle KiTa-Kochbuch der Bärbel Metzler


sELBST geKOcHT.

das offizielle KiTa-Kochbuch der Bärbel Metzler

herausgegeben

vom Förderverein der KiTa

der evangelischen Kirche e.V.


INHA LtsVe Z EICHNIS

Vorwort 4

Top 10 der Lieblingsgerichte 5

Davor 6

Brokkolischmelzkäsesuppe 7

Karottencremsuppe 8

Kartoffelsuppe mit Würstchen 9

Kürbis-Orangen-Suppe 10

Brokkoli-Rahmsuppe 1 1

Zuccinicremesuppe 12

dazu 13

Gurkensalat mit Joghurtsoße 14

Tomatensalat mit frischen Kräutern 15

Gemischter Salat 16

Bunter Salat 17

aus dem ofen 18

Hackfleischlasagne 19

Tortellini-Auflauf 20

Makkaroni-Gemüseauflauf 2 1

Nudel-Auflauf 22

Kartoffelgratin 23

Spätzlepizza mit Tomaten 24

Nudel-Spinat-Auflauf 25

Bunte Blechnudeln 26

Pizzakartoffeln 27

Kartoffelhackfleisch-Auflauf 28

Auflauf mit Mozarella 29

Pürreehackfleisch-Auflauf 30

Kartoffelauflauf mit Schinken 3 1

Kartoffel-Lasagne 32

Kartoffelpizza 33

Kartoffelzuccinigratin 34

Hackpizza 35

Reisauflauf 36

Reishackfleischgericht 37

in der Pfanne 38

Nudel-Hack-Pfanne 39

Gyros-Pfanne mit Nudeln 40

Leberkäse-Nudel-Schlemmerpfanne 4 1

Spätzle-Bauernfrühstück 42

Nudel-Brokkolipfanne 43

Möhrenversteck 44

Käsespätzle 45

Mettbällchen mit Porree und Kartoffeln 46

Frikadellen mit Zuccinigemüse 47

Putengeschnetzeltes mit Reis 48

Schnitzel mit Kartoffelbrei u. Möhrengemüse 49

Hähnchenpfanne 50

Eierpfannkuchen mit Apfelmus 5 1

Heidelbeer-Pfannkuchen 52

Kartoffelpuffer und Apfelmus 53

Im Topf 54

Spaghetti Carbonara 55

Nudeln mit Schinken-Sahne-Soße 56

Spaghetti mit Kräutersoße 57

Nudeln mit Zucchinisoße 58

Nudeln mit Käsesoße 59

Spaghetti mit Hackfleischsoße 60

Kartoffelgulasch mit Wienern 6 1

Gulaschtopf 62

Bunter Hackbällcheneintopf 63

Der original Pichelsteiner 64

Bauerneintopf 65


danach 66

Himbeer-Schichtspeise 67

Kirschkaltschale 68

Birne Helene 69

Rote Grütze mit Sahne und Vanillesoße 70

Ananas-Kirsch-Speise 7 1

Quark mit Kirschen und Mandeln 72

Obstsuppe 73

Beerequarkspeise 74

Apfeltraum 75

Apfel-Nuss-Dessert 76

Traubentiramisu 77

Nockerln in Erdbeersoße 78

Joghurtnockerln mit Himbeerpüree 79

Schokoladenpudding 80

Apfelschnee 8 1

Überbackene Pfirsische 82

Grießbrei 83

Pfirsisch-Crumble mit Vanillejoghurt 84

Süßer Reisauflauf mit Früchten 85

Kirschmichel mit Vanillesoße 86

Apfelquarkauflauf mit Vanillesoße 87

Heidelbeerauflauf 88

Dänischer Apfelauflauf 89

Apfelleckerei 90

Gebackene Apfelringe mit Zucker und Zimt 9 1

Kaiserschmarren mit Apfelmus 92

Pancakes mit Apfelmus 93

Milchshake 94

Milchreis mit Früchtepüree 95

Impressum 96


sELBST geKOcHT.

“Papa, das schmeckt bei Frau Metzler aber besser.”

“Die Schinkennudeln in der KiTa sind echt leckerer, Mama!”

Wir Eltern haben es nicht leicht. Seit Jahren hören wir solche Sätze beim Mittagessen zuhause. Und es reicht nicht, dass wir die guten

Lebensmittel im Edeka Markt besorgt haben. Und das Fleisch von der hier ansässigen Metzgerei Knapp. Wie kann es denn überhaupt sein,

dass es unseren Kindern nicht zu Hause am besten schmeckt? Andererseits haben wir es so gut. Denn in der evangelischen Kindertagestätte

Nieder-Ramstadt kocht Bärbel Metzler täglich frisch für unsere Kinder und mit unseren Kindern. Und sie tut dies jeden Tag mit großer Freude.

Eigentlich kein Wunder, dass unsere Kinder genau das auch schmecken können.

Wir Eltern haben also nur eine Chance: ein Kochbuch mit den Rezepten aus der KiTa. Mit einfachen, wohlschmeckenden Speisen und Rezepten,

die Lust machen auf das gemeinsame Kochen mit Kindern.

Darum ist es jetzt da: Selbst gekocht, das offizielle KiTa-Kochbuch der Bärbel Metzler. Sein Name ist Programm. So ist dieses

Buch eine Hommage an diese besondere Köchin und gleichzeitig ein Geschenk an alle, die mit Freude selbst für und mit Kindern kochen. Wir

empfehlen Ihnen: Probieren Sie es aus! Seien es die Top 10- Rezepte der KiTa-Kinder oder irgendein Rezept, das Sie persönlich anspricht. Sie

werden das Kochen und das Essen gleichermaßen genießen.

Guten Appetit!

Der Erlös aus dem Verkauf dieses Kochbuchs kommt zu 100% der pädagogischen Arbeit in der ev. KiTa Nieder-Ramstadt zugute. Mit Ihrem

Kauf tun Sie also sowohl sich selbst als auch den Kindern unserer Gemeinde etwas Gutes. Ermöglicht wurde das Buch durch eine Vielzahl an

Unterstützern. Mehr dazu finden Sie auf der hinteren Umschlagseite.

4 | vorwort


top 10 DER LIEBLINGSESSEN

herzhaftes

Kartoffelsuppe mit Würstchen

Putengeschnetzeltes mit Reis und buntem Salat

Nudeln mit Zucchinisoße

Schnitzel mit Kartoffelbrei und Möhrengemüse

Frikadellen mit Zucchinigemüse

Zucchinicremesuppe

Käsespätzle

Kartoffelgratin

Spaghetti mit Hackfleischsoße

Nudeln mit Schinken-Sahne-Soße und Gurkensalat

süsses

Joghurtnockerln mit Himbeerpüree

Gebackene Apfelringe mit Zucker und Zimt

Pancakes mit Apfelmus

Milchreis mit Fruchtpürree

Schokoladenpudding

Obstsuppe

Rote Grütze mit Sahne und Vanillesoße

Grießbrei

Traubentiramisu

Milchshake

Alle im Kochbuch mit diesem Symbol gekennzeichneten Rezepte zählen zu den Lieblingsrezepten der KiTa-Kinder.

Top Ten der Lieblingsgerichte | 5


davor

„Hmmm köstlich die pürierte Gemüsesuppe“

„Pippi Langstrumpfsuppe.“ Frau Pieper, Leiterin der KiTa

„Nudelsuppe“ Milla, 4 Jahre

6 | DAVOR

„Kartottencremesuppe“, Helene 5 Jahre


okkoli-schmelzkäsesuppe

Zutaten

für 4 Personen

500 g Brokkoli

(frisch oder gefroren)

1 Zwiebel

¾ Liter Gemüsefond

100 g Schmelzkäse

Salz, Pfeffer, Muskat

Schnittlauch oder Petersilie

Zubereitung

1. Brokkoli in Salzwasser weichkochen und dann absieben.

2. Zwiebel würfeln und goldgelb andünsten. Gemüsefond dazugeben.

3. Brokkoli, Schmelzkäse und Gemüse in den Gemüsefond geben, alles mit

einem Pürierstab zu einer cremigen Suppe pürieren.

4. Zum Schluss mit Schnittlauch oder Petersilie verzieren.

davor | 7


karottencremesuppe

Zutaten

für 4 Personen

500 g Karotten

500 ml Gemüsebrühe

250 ml Milch

250 ml Dickmilch

Pfeffer, Salz

2 EL gehackte Petersilie

Zubereitung

1. Karotten waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Die Gemüsebrühe

zum Kochen bringen und die Karotten darin 15 Minuten garen.

2. Mit dem Pürierstab fein pürieren, anschließend die Milch dazugeben und

köcheln lassen.

3. zum Schluss die Dickmilch hineinrühren, darf aber nicht mehr kochen.

4. Die Suppe in Teller verteilen und mit der gehackten Petersilie bestreuen.

8 | DAVOR

Max, 5 Jahre


kartoffelsuppe mit würstchen

Zutaten

für 4 Personen

3 Möhren

½ Lauch

Kohlrabi (1x groß o. 2x klein)

250 g Kartoffeln

½ kl. Sellerie

gehackte Petersilie

1 Liter Gemüsebrühe

4 Würstchen

Zubereitung

1. Möhren, Kohlrabi, Kartoffeln und Sellerie waschen, schälen und klein

schneiden. Den Lauch waschen, putzen und in kleine Streifen schneiden.

2. Das Gemüse im Öl andünsten, mit der Gemüsebrühe aufgießen und köcheln

lassen, bis es weich ist, evtl. noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Das Gemüse mit der Brühe pürieren, die Würstchen klein schneiden, zur

Suppe geben.

4. Zum Schluss die gehackte Petersilie dazugeben.

Helene, 5 Jahre

davor | 9


kürbis-orangen-suppe

Zutaten

für 4 Personen

1 kleiner Hokkaido-Kürbis

(ca. 800 g)

125 g Beefsteak-Hack

1 Zwiebel

Saft von 1 Orange

1 EL Mandelplättchen

2 TL Crème fraîche

1 TL Öl

1 TL Gemüsebrühe

(Instantpulver)

2 Stiele Majoran

Zubereitung

1. Kürbis in Spalten schneiden und entkernen. Kürbis in Stücke schneiden.

2. Zwiebel schälen und fein würfeln.

3. Mandeln in einem Topf ohne Fett goldbraun rösten und herausnehmen.

4. Öl in dem Topf erhitzen und das Hackfleisch darin grob krümelig braten und mit

Salz und Pfeffer würzen.

5. Zwiebel und Kürbis darin andünsten und ¼ l Wasser, Orangensaft und Gemüsebrühe

hinzugeben. Aufkochen und danach zugedeckt ca. 30 Min. köcheln lassen.

6. Majoran waschen und Blättchen abzupfen.

7. Suppe fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

8. Das Hackfleisch darin wieder erhitzen.

9. Crème fraîche in „Schlieren“ einrühren.

10. Zum Schluss Mandeln und Majoran darüber streuen.

10 I DAVOR


okkolirahmsuppe

Zutaten

für 4 Personen

500 g Brokkoli

4 mittelgroße Kartoffeln

1 Knoblauchzehe

1 EL Butter

1 EL Gemüsebrühe (Instantpulver)

100 g Schlagsahne

750 ml Wasser

Fett zum Andünsten

Salz, Pfeffer

etwas geriebene Muskatnuss

Zubereitung

1. Brokkoliröschen abtrennen, Stiele schälen und kleinschneiden.

2. Zwiebel und Knoblauch fein hacken.

3. Fett in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten,

Brokkoli ebenfalls kurz mit andünsten. Mit dem Wasser ablöschen und

aufkochen lassen. Brühe einrühren, ca. 10 Min. kochen und dann pürieren.

4. Sahne hinzugießen und kurz aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Tipp

Dazu schmeckt geröstetes Weißbrot.

Helen, 3 Jahre

davor | 11


zucchinicremesuppe

Zutaten

für 4 Personen

2-3 mittelgroße Zucchini

1 Zwiebel

100 g Kartoffeln

½ Liter Gemüsebrühe

1 Becher saure Sahne

1-2 EL Butter

Salz, Pfeffer und 1 Prise Muskat

Zubereitung

1. Die Zwiebel schälen, hacken

und im erhitzten Fett glasig

andünsten.

2. Die Zucchini und die Kartoffeln

putzen, in Würfel schneiden,

zu den Zwiebeln geben

und mitschwitzen.

3. Gemüse mit der Gemüsebrühe

ablöschen und bei mäßiger

Hitze 5-6 Min. köcheln lassen

4. Die Sahne unterheben, nochmals

erhitzen, aber nicht mehr

kochen lassen.

5. Das Ganze mit Salz, Pfeffer

und Muskat abschmecken.

12 | DAVOR


dazu

„Heute war das Essen wieder delikat - sehr, sehr gut.“, Peter, 5

„Salat macht stark.“

dazu | 13


Gurkensalat mit JoghurtsoSSe

Zutaten

für 4 Personen

1 große Salatgurke

1 Becher Magerjoghurt

(150 g)

½ TL Salz

1 Prise Pfeffer

1 EL Zitronensaft

½ Kästchen Kresse

Zubereitung

1. Salatgurke waschen,

schälen und in Scheiben

schneiden.

2. Den Joghurt mit dem

Salz, Pfeffer und Zitronensaft

vermischen.

3. Die Kresse abschneiden,

kalt abbrausen

und zur Salatsoße

geben.

4. Die Salatsoße über die

Gurkenscheiben geben

und unterheben.

tIPP

Man kann anstatt Kresse

auch Dill für den Gurkensalat

verwenden.

14 I DAZU


Tomatensalat mit frischen Kräutern

Zutaten

für 4 Personen

6 große Tomaten

2 Frühlingszwiebeln

1 TL Salz

etwas Pfeffer u. Zucker

1 EL Essig

4 EL Olivenöl

Zitronenmelisse

Petersilie

Schnittlauch

Zubereitung

1. Tomaten waschen, Strunk entfernen

und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln

waschen und in Streifen

schneiden.

2. Salz, Pfeffer, Essig, Öl und Zucker zur

Salatsoße verrühren.

3. Zitronenmelisse, Petersilie und

Schnittlauch waschen, klein schneiden

und in die Salatsauce geben.

4. Tomaten und Zwiebeln in eine Schüssel

geben, Salatsauce darüber geben

und vorsichtig verrühren.

DAZU I 14


Gemischter salat

Zutaten

für 4 Personen

Je 2 gelbe und rote Paprika

1 Salatgurke

2 Karotten

3 Tomaten

2 EL Essig

3 EL Öl

Salz, Pfeffer, etwas Zucker

gehackte Petersilie

Zubereitung

1. Paprika der Länge nach halbieren,

Kerne entfernen und

waschen. Salatgurke und Karotten

waschen und schälen.

Tomaten waschen, Strunk entfernen

und halbieren. Gemüse

klein schneiden und in eine

Schüssel geben.

2. Salz, Pfeffer, Essig, Öl und

Zucker als Salatsoße verrühren,

zum Schluss die gehackte

Petersilie dazu geben und

unterrühren.

3. Die Salatsauce zum Salat

geben und vor dem Servieren

kurz untermischen.

Julia, 5 Jahre

16 I dAZU


Bunter Salat

Zutaten

für 4 Personen

2 gelbe Paprikaschoten

2 rote Paprikaschoten

3 Tomaten

1 Salatgurke

etwas Salz, Pfeffer und Zucker

3 EL Essig

6 EL Olivenöl

Zubereitung

1. Paprikaschoten der Länge nach halbieren und Stiele und Kerne vollständig

entfernen. Danach die halbierten Schoten mit der Hautseite

nach oben im Ofen grillen. Sobald sich an der Oberfläche Blasen

bilden, herausnehmen, mit kaltem Wasser abschrecken und die Haut

abziehen.

2. Tomaten, Gurke und die Paprika in Streifen schneiden, Tomatenstrunk

entfernen und in eine Salatschüssel geben.

3. Die Salatsoße aus Essig, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zucker zubereiten

und über den Salat geben.

Carl, 7 Jahre

DAZU I 17


aus dem ofen

„Gemüse als Auflauf schmeckt mir immer lecker!“

18 I aus dem ofen

„Lasagne ist mein liebstes Lieblingsessen...

... schmeckt soooo lecker, hmmmmm“


Hackfleisch-Lasagne

Zutaten

für 6 Personen

2 Möhren

2 Staudensellerie

1 Zwiebel

400 g Hackfleisch (gemischt)

1 Dose Tomatenmark oder

4 frische Tomaten

Salz, Pfeffer, Paprika

40 g Butter oder Margarine

40 g Mehl

¾ l Milch

9 Lasagneplatten

100 g geriebener Parmesankäse

Zubereitung

Bolognesesauce

1. Möhren schälen und Sellerie putzen, beides waschen und kleinschneiden,

Zwiebel schälen und würfeln.

2. Zwiebel in etwas Öl goldgelb anbraten, Gemüse und das Hackfleisch dazugeben.

Alles schön anbraten, Tomatenmark dazugeben und verrühren. mit

Salz, Pfeffer, Paprika abschmecken.

3. Aufflaufform einfetten, ¼ der Bechamelsoße in die Form geben, dann Lasagneplatten

darüber verteilen, die Hälfte der Hackfleischsoße anschließend

verteilen.

4. Darüber Bechamelsoße verteilen, dann Lasagneplatten und die übrige

Hackfleischsoße auf die Lasagneplatten geben.

5. Dann die letzte Schicht Lasagneplatten darüber verteilen, Bechamelsoße

auf die Lasagneplatten geben und geriebenen Parmesan darüber verteilen.

6. Bei 175 Grad °C Umluft etwa 45 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

Bechamelsauce

1. Butter oder Margarine im Topf schmelzen, Mehl dazugeben und bei schwacher

Hitze goldgelb anschwitzen.

2. Die Milch hineingeben und verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Aus dem ofen I 19


tortellini-auflauf

Zutaten

für 4 Personen

500 g Käsetortellini

Salz, Pfeffer

2 Zucchini

3 Karotten

1 Zwiebel

1 EL Öl

Gemüsebrühe

250 ml Milch

4 Eier

150 g Gouda

Zubereitung

1. Tortellini im kochenden Salzwasser bissfest kochen, abschütten

und abschrecken.

2. Zucchini, Karotten und Zwiebeln schälen und klein raspeln. In

Gemüsebrühe dünsten.

3. Eier und Milch verrühren, salzen und pfeffern.

4. Auflaufform einfetten Tortellini mit dem gedünsteten Gemüse

mischen und in die Auflaufform geben.

5. Eier-Milchmasse darüber geben und den geriebenen Gouda darüber

streuen.

6. Bei 180 °C Umlauft ca. 40 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

20 I Aus dem ofen


makkaroni-gemüse-auflauf

Zutaten

für 4 Personen

400 g Makkaroni

1 Bund Frühlingszwiebeln

1 rote Paprika

1 Zucchini

2 Tomaten

100 ml Milch

80 g Streichkäse

1 Mozzarella

150 g geriebener Käse

Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Zubereitung

1. Makkaroni in Salzwasser nach Packungsanweisung

bissfest garen, abgießen und abtropfen

lassen, warm stellen.

2. Frühlingszwiebeln, Paprika und Zucchini waschen

und in kleine Stücke schneiden. Alles in eine Pfanne

geben und andünsten. Mit Salz, Pfeffer und

Paprikapulver würzen.

3. Eine Auflaufform fetten und ca. 2/3 der Makkaroni

reingeben. Tomaten schneiden und mit dem

angedünsteten Gemüse darüber verteilen. Darauf

die restlichen Makkaroni verteilen.

4. Die Milch erwärmen und mit dem Streichkäse

und dem Mozzarella im Topf verrühren (eine

„Schwitze“ machen); Schwitze auf die oberste

Schicht Makkaroni verteilen.

5. Den geriebenen Käse oben darauf streuen und

bei 160 °C ca. 30 min im vorgeheizten Backofen

backen.

Aus dem ofen I 21


Nudel-auflauf

Zutaten

für 4 Personen

400 g Penne

2 Scheiben gekochter Schinken

Fett oder Butter zum Ausfetten

der Form

¼ Liter Milch

3 Eier

2 EL Semmelbrösel

1 EL Butter

Salz, Pfeffer

Zubereitung

1. Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen

und abtropfen lassen, warm stellen. Schinken in kleine Würfel schneiden.

2. Die Nudeln in eine gefettete Auflaufform geben und mit den Schinkenwürfeln

vermischen.

3. Mich und Eier miteinander verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und

über die Nudeln und den Schinken in die Auflaufform geben.

4. Den Auflauf mit Semmelbrösel bestreuen und die Butter in kleinen Flöckchen

darauf verteilen.

5. Bei 180 °C ca. 45 im vorgeheizten Backofen backen.

22 I Aus dem ofen


kartoffelgratin

Zutaten

für 4 Personen

750 g Kartoffeln

1 EL Butter

Salz, Pfeffer

150 g geriebenen Gouda

Crème fraîche

Zubereitung

1. Die Auflaufform mit Butter ausfetten, die Kartoffel schälen, waschen und

in dünne Scheiben schneiden.

2. Die Kartoffelscheiben in die Auflaufform legen und würzen.

3. Geriebenen Gouda, Crème fraîche und etwas Wasser verrühren und über

die Kartoffelscheiben geben.

4. Bei 180 °C Umluft etwa 90 Minuten goldbraun backen.

Tipp

Dazu passt Salat mit frischen Kräutern.

Aus dem ofen | 23


Spinat-Nudel-Auflauf

Zutaten

für 4 Personen

1 Packung tiefgekühlter

Spinat

400 g Nudeln

200 g Gouda

200 ml süße Sahne

Salz, Pfeffer

Zubereitung

1. Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen

und abtropfen lassen. Warm stellen.

2. Spinat auftauen; Käse reiben.

3. Nudeln, Spinat und 2/3 vom Käse mischen und in eine gefettete Auflaufform

geben. Sahne mit Salz und Pfeffer würzen und darüber gießen. Restlicher

Käse darüber streuen.

4. Bei 200 °C ca. 45 im Backofen backen.

Max, 5 Jahre

24 I Aus dem ofen


spätzlepizza mit Tomaten

Zutaten

für 4 Personen

400 g Spätzle

150 g geriebener Gouda

gehackter Majoran, Salz und

Pfeffer

150 ml Milch

100 ml Sahne

4 Eier

250 g rote und gelbe

Kirschtomaten

Zubereitung

1. Spätzle in kochendem Salzwasser

5 – 8 Minuten garen, dann absieben.

2. Milch, Sahne, Eier und geriebenen

Käse verrühren, mit Salz und Pfeffer

würzen.

3. Eine Pizzabackform einfetten, die

Spätzle in der Form verteilen, die

Käsesahnemischung darüber geben,

leicht andrücken. Bei 175 °C

Umluft ca. 10 Minuten backen.

4. Tomaten halbieren, die Spätzlepizza

aus dem Backofen nehmen

und mit den Tomaten belegen.

Gehackten Majoran und restlichen

Käse darüber verteilen.

5. Nochmals bei 175 °C Umluft 10 bis

15 Minuten backen.

Gabriel, 5 Jahre

Aus dem ofen I 25


Bunte blechnudeln

Zutaten

für 4 Personen

500 g Eiernudeln (Schwäbische

Spätzle)

2 Stangen Lauch

1-2 EL Olivenöl

250 g Kirschtomaten

2 gelbe Paprikaschoten

1 Bund Petersilie

4 Eier

125 g geriebener Gouda

1 Becher Schlagsahne

Salz, Pfeffer

Butter zum Ausfetten

Zubereitung

1. Eiernudeln in Salzwasser und Olivenöl bissfest garen. Lauch putzen,

gründlich waschen, in dünne Ringe schneiden und 3 min vor Garende

zu den Nudeln hinzugeben. Nach dem Ende der Garzeit Nudeln und

Lauch abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen

und bereitstellen.

2. Die Tomaten waschen und halbieren. Paprikaschoten der Länge

nach halbieren, Stiele und Kerne vollständig entfernen und in Streifen

schneiden. Die Petersilie fein hacken und alles unter die Nudeln

mischen.

3. Die Eier mit dem geriebenen Käse und der Sahne verrühren und mit

Salz und Pfeffer würzen. Die Käsesahne ebenfalls unter die Nudeln

heben. Das Ganze auf einem ausgefetteten Blech verteilen.

4. Das Backblech im 200 °C vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene

schieben und die Nudeln 20-25 min garen.

26 I Aus dem ofen


pizzakartoffeln

Zutaten

für 10 Personen

5 große Kartoffeln

6-8 Tomaten

400 g Mozzarella

Salz, grober Pfeffer

ca. 30 hauchdünne Scheiben

(ca. 100 g) Salami

Backpapier

Zubereitung

1. Kartoffeln zugedeckt in kochendem Wasser ca. 20 min. kochen. Tomaten waschen;

Tomaten und Mozzarella in je ca. 30 Scheiben schneiden.

2. Blech mit Backpapier auslegen, Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C

Gas: Stufe 3).

3. Kartoffeln abgießen, abschrecken, schälen, in ca. 30 Scheiben schneiden und

nebeneinander auf das Backblech legen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Auf die Kartoffeln jeweils 1 Scheibe Salami, Tomate und Mozzarella geben

(Tomaten ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen).

5. Im heißen Backofen ca. 20 min überbacken, bis der Mozzarella geschmolzen ist.

Milla, 4 Jahre

Aus dem ofen I 27


kartoffelhackfleisch-auflauf

Zutaten

für 4 Personen

500 g Kartoffeln

1 Zwiebel

2 Karotten

2 Tomaten

250 g Hackfleisch (gemischt)

etwas Öl

Salz, Pfeffer, Paprika

200 g geriebener Gouda

Zubereitung

1. Kartoffel mit Schale 15 Minuten kochen, abschütten und pellen.

2. Hackfleisch im Öl anbraten, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

3. Zwiebel, Karotten und Tomaten in einem kleinen Topf dünsten, dann zum

Hackfleisch geben.

4. Alles gut verrühren, eventuell nochmal würzen.

5. Auflaufform einfetten, geschnittene Kartoffelscheiben hineingeben. Hackfleischsoße

darüber geben und mit geriebenem Gouda bestreuen.

6. Bei 180 °C Umluft 30-40 Minuten backen.

28 I Aus dem ofen


Auflauf mit Mozarella

Zutaten

für 4 Personen

1 kg Kartoffeln

500 g Tomaten

250 g Mozzarella

1 EL Butter

Salz, Pfeffer

2 Eier

200 ml Milch

Petersilie

Zubereitung

1. Kartoffel schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden.

2. Tomaten waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden.

3. Mozzarella abtropfen lassen und würfeln.

4. Auflaufform mit Butter einfetten, Kartoffeln verteilen, mit Salz und

Pfeffer abschmecken.

5. Dann die Tomatenscheiben darüber schichten und mit Salz und

Pfeffer würzen.

6. Anschließend den Mozzarella darüber verteilen. Eier und Milch verrühren,

mit Salz und Pfeffer würzen und über den Auflauf gießen.

Gehackte Petersilie darüber streuen.

7. Bei 200 °C Umluft 45 Minuten backen.

Aus dem ofen I 29


Püreehackfleisch-auflauf

Zutaten

für 4 Personen

1,2 kg mehlig kochende

Kartoffeln

Salz

50 g Butter

Muskat

200 ml Milch

1 Zwiebel

1 rote Paprika

4 EL Öl

500 g gemischtes Hackfleisch

Salz, Pfeffer, Paprika

150 g geriebenen Gouda

Zubereitung

1. Kartoffel schälen, waschen und im Salzwasser kochen und

abschütten.

2. Die heiße Milch mit der Butter zu den Kartoffeln geben und

pürieren. Mit Salz und Muskat abschmecken.

3. Zwiebel schälen, würfeln und anbraten, kleingeschnittene Paprika

dazugeben. Hackfleisch mit anbraten, mit Salz, Pfeffer und

Paprika würzen.

4. Hackfleischsoße in eine gefettete Auflaufform geben, Kartoffelpüree

darüber verteilen und mit einem Teigschaber glattstreichen.

5. Geriebenen Gouda darüber streuen.

6. Bei 180 °C Umluft 30 Minuten backen.

30 I Aus dem ofen


kartoffelauflauf mit schinken

Zutaten

für 6 Personen

800 g mehlig kochende

Kartoffeln

300 g gekochter

Schinken (ohne Fettrand)

2 EL Butter

1 EL Mehl

½ Liter warme Milch

½ TL Salz

etwas Pfeffer und

Muskatnuss

2 Eigelb

3 EL frisch geschroteter

Weizen

50 g geriebener

Emmentaler Käse

1 große Zwiebel

etwas Petersilie

Zubereitung

1. Kartoffeln gut waschen, ca. 30 min kochen, dann

abkühlen lassen, schälen und in Würfel schneiden.

Den Schinken ebenfalls würfeln und mit den Kartoffeln

mischen.

2. 1 Esslöffel Butter in einem Topf zerlassen, Mehl

hineinstäuben und unter Rühren hellgelb braten.

Nach und nach die Milch auffüllen und dabei stets

gut rühren und die Sauce einige Minuten kochen

lassen. Mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken,

dann vom Herd nehmen und mit dem Eigelb mischen.

3. Kartoffeln und Schinken unter die Sauce mischen,

alles in eine feuerfeste Form geben. Weizenschrot

und Käse mischen und über die Kartoffelmasse

streuen. Alles im vorgeheizten Backofen (unterste

Schiene) bei ca. 220 °C 25 min überbacken.

4. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Restliche

Butter erhitzen und die Zwiebelringe darin

goldbraun dünsten.

5. Den fertigen Auflauf mit Zwiebelringen und etwas

Petersilie garnieren.

Tipp

Dazu passt ein gemischter Salat.

Aus dem ofen I 31


kartoffel-Lasagne

Zutaten

für 6 Personen

500 g Pellkartoffeln

400 g Hackfleisch

250 g Tomaten

2 TL Gemüse-Brühe

etwas Salz, Pfeffer, Majoran

30 g Butter

30 g Mehl

3/8 Liter saure Sahne

100 g geriebener

Emmentaler

Zubereitung

1. Tomaten mit heißem Wasser überbrühen, enthäuten und in kleine Würfel

schneiden.

2. Hackfleisch anbraten, Tomaten und Instant-Brühe zugeben und solange

kochen lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist (dabei gut umrühren). Mit

Salz. Pfeffer und Majoran würzen.

3. Butter in einem Topf schmelzen, Mehl einrühren, nach und nach saure

Sahne zugeben.

4. Kartoffeln pellen, grob reiben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Eine Auflaufform fetten und nach und nach Kartoffeln, Hackfleischmasse,

Sauce und geriebenen Käse abwechselnd einschichten; mit Käse abschließen.

6. Ca. 45 min bei 200 °C auf der mittleren Schiene im Backofen backen.

32 I Aus dem ofen


kartoffelpizza

Zutaten

für 1 großes Pizzablech

1 kg mehlig kochende

Kartoffeln

1 EL Butter, Salz und Pfeffer

2 EL gehackte Petersilie

1 Eigelb, Pizzagewürz

3 große Tomaten

1 kleine Dose Tomatenpüree

Salami und gekochten

Schinken

evtl. Champignons und Paprika

150 g geschnittenen

Mozzarella

Zubereitung

1. Die Kartoffeln waschen, schälen und 15

Minuten im Salzwasser kochen, absieben

und durch eine Kartoffelpresse drücken.

In den Kartoffelbrei Butter, Salz, Pfeffer,

Pizzagewürz, gehackte Petersilie und 1

Eigelb hinein geben und vermengen.

2. Salami und gekochten Schinken schneiden,

Tomaten waschen und in Scheiben

schneiden.

3. Kartoffelteig auf ein gefettetes Blech

streichen. Tomatenpüree darauf verteilen.

4. 10 Minuten bei 180 °C Umluft vorbacken.

5. Dann die Tomatenscheiben, den gekochten

Schinken und die Salami darauf

legen.

6. Zum Schluss mit Mozarellascheiben belegen

und dann nochmals etwa 20 bis 25

Minuten bei 200 °C backen.

Max, 5 Jahre

Aus dem ofen I 33


kartoffelzucchinigratin

Zutaten

für 4 Personen

750 g Kartoffeln

250 g Zucchini

250 g Mozarella

Salz, Pfeffer

Oregano

Butter zum Einfetten

Zubereitung

1. Kartoffeln, waschen, mit der Schale 15 bis 20 Minuten in Salzwasser kochen,

abschütten und pellen.

2. Zucchini waschen, schälen und in Scheiben schneiden.

3. Eine Auflaufform einfetten, Kartoffelscheiben hineinlegen, mit Salz und

Pfeffer würzen.

4. Die Zucchinischeiben auf die Kartoffeln legen und ebenfalls würzen.

5. Mit kleingehacktem Oregano bestreuen und mit Mozarella-Scheiben

belegen.

6. Bei 200 Grad °C 20-30 Minuten backen.

Zora, 6 Jahre

34 I Aus dem ofen


hackpizza

Zutaten

für 4 Personen

1 Zwiebel

300 g gem. Hackfleisch

3 EL Öl

Salz, Pfeffer, Paprika

250 g Mehl

½ Würfel Hefe

3-4 EL Öl, etwas Wasser

Pizzagewürz

3 Tomaten oder

1 Dose pürierte Tomaten

150 g Mozzarella

Lukas, 5 Jahre

Zubereitung

1. Hefe, Salz, Mehl, Öl und Wasser zu einem

Hefeteig verarbeiten und zugedeckt 30

Min. gehen lassen.

2. Zwiebel schälen, würfeln und mit dem

Hackfleisch anbraten. Mit Salz, Pfeffer,

Paprika würzen. Die gehäuteten Tomaten

oder das Tomatenpüree dazugeben und

verrühren.

3. Hefeteig ausrollen und auf ein gefettetes

Backblech geben.

4. Hackfleischsoße auf den Hefeteig verteilen

und mit Mozzarella-Scheiben belegen.

5. Bei 180 °C Umluft 25 Minuten backen.

Aus dem ofen I 35


eisauflauf

Zutaten

für 4 Personen

1 EL Öl

1 Zwiebel

400 g Tomaten

(frisch oder aus der Dose)

1 TL Gemüsebrühe

Salz Pfeffer

150 g Reis

100 g Erbsen

(frisch oder gefroren)

150 g geriebener Gouda

Zubereitung

1. Backofen auf 180 °C vorheizen.

2. Auflaufform einfetten.

3. Reis kochen.

4. Zwiebel schälen und fein hacken, dann Öl erhitzen und Zwiebel

darin andünsten.

5. Tomaten, Erbsen, Gemüsebrühe zu den Zwiebeln geben, etwa

10 Minuten köcheln lassen.

6. 6. Gekochten Reis mit dem Gemüse vermischen und in die Auflaufform

geben, mit Käse bestreuen.

7. Bei 180 °C ca. 30 Minuten backen.

36 I Aus dem ofen


eishackfleischgericht

Zutaten

für 4 Personen

200 g Reis

1 Zwiebel

etwas Olivenöl

300 g Tomaten oder pürierte

Tomaten

Salz, Pfeffer, Basilikum

250 g Hackfleisch (gemischt)

etwas Öl

Salz, Pfeffer, Paprika

100 g geriebener Hartkäse

Zubereitung

1. Zwiebel schälen, kleinschneiden und in Öl andünsten. Reis

dazugeben, etwas umrühren, mit Wasser ablöschen und ca.

15 Minuten köcheln lassen.

2. Hackfleisch im Öl anbraten, geschnittene Tomaten dazugeben,

umrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

3. Basilikum waschen und kleinhacken, zum Schluss zu der

Hackfleischsoße geben.

4. Auflaufform oder Backblech einfetten. Reis mit der Hackfleischsoße

darauf verteilen, geriebenen Käse darauf streuen.

5. Bei 180 °C Umluft 30 Minuten backen.

Aus dem ofen I 37


in der pfanne

„Hmmm, mir schmeckts lecker.“, Elmo 3 Jahre

„Pfannkuchen“ Max, 6 Jahre

38 I in der pfanne

„Bratwurst, Ketch up, Kartoffeln, Salat“

Mika 5 Jahre


nudel-hack-pfanne

Zutaten

für 4 Personen

600 g Karotten

300 g Schmetterlingsnudeln

250 g gemischtes Hackfleisch

1 Ei

1 EL Ketchup

2 EL Paniermehl

3 EL Margarine

½ Bund Schnittlauch

Salz, Pfeffer

Zubereitung

1. Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen,

abgießen und abtropfen lassen. Warm stellen.

2. Karotten schälen und in dünne Streifen schneiden.

3. Hackfleisch mit Ei, Ketchup und Paniermehl gründlich verkneten

und mit Salz und Pfeffer würzen. Daraus ca. 16 kleine Hackbällchen

formen.

4. Margarine in einer Pfanne erhitzen und darin die Hackbällchen

ca. 10 min rundum braten, dann herausnehmen und auf einem

Küchenpapier abtropfen lassen. Karotten im verbliebenen Bratfett

ca. 5 min dünsten.

5. Hackbällchen und Nudeln zu den Karotten geben, nochmals mit

Salz und Pfeffer abschmecken und dann servieren. Schnittlauch

ordentlich waschen, in kleine Röllchen schneiden und die Nudel-

Hack-Pfanne damit auf dem Teller garnieren.

In der Pfanne I 39


gyros-pfanne mit nudeln

Zutaten

für 4 Personen

2 Zwiebeln

600 g Schweineschnitzel

2 TL Gyros-Gewürz

4 EL Öl

600 g Brokkoli

2 Karotten

300 g Nudeln

250 ml Gemüsebrühe

Salz, Pfeffer

2 EL Butter

Zubereitung

1. Zwiebeln abziehen und in Streifen schneiden. Fleisch abbrausen,

trocken tupfen und in Streifen schneiden. Zwiebeln mit 2 Esslöffel

Öl und dem Gyros-Gewürz mischen, über das Fleisch geben

und kurz ziehen lassen.

2. Brokkoli abbrausen, trocken tupfen und in Röschen zerteilen.

Karotten schälen und in Streifen schneiden.

3. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch mit der

Marinade darin ca. 6 min. braten; dann herausnehmen.

4. Die Nudeln nach Packungsangabe kochen; dann abtropfen lassen

und in der Butter schwenken. Warm stellen.

5. Brokkoli und Karotten im Bratenfett ca. 4 min braten, dann mit

Brühe aufgießen und aufkochen. Zugedeckt ca. 4 min. kochen.

Das Fleisch zugeben und nochmals aufkochen. Nudeln unter die

Fleischmischung heben und mit Salz und Pfeffer abschmecken

40 I In der Pfanne


Leberkäse-nudel-schlemmerpfanne

Zutaten

für 4 Personen

200 g Nudeln

3 Scheiben Leberkäse (ca.

350 g)

1 Stange Lauch

1 EL Öl

400 ml klare Fleischbrühe

3 EL Frischkäse

4 EL Schmand oder saure

Sahne

2 EL Senf

Salz, Pfeffer, Gewürze nach

Geschmack

1 Schuss Essig

Käse zum Überbacken

Zubereitung

1. Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen,

abgießen und abtropfen lassen.

2. Leberkäse in 2 cm große Stücke schneiden; Lauch putzen, gründlich

waschen, in dünne Ringe schneiden. Öl in der Pfanne erhitzen

und den Leberkäse rundum anbraten. Den Lauch zugeben

und 2 min. mitbraten. Brühe zugießen, Frischkäse, Schmand und

Senf unterrühren und aufkochen.

3. Nudeln untermischen und notfalls mit etwas Soßenbinder binden;

mit Salz, Pfeffer, Essig und Gewürzen würzen.

4. Nach Belieben mit Käse bestreuen und im Backofen unter dem

Grill kurz überbacken.

In der Pfanne I 41


spätzle-bauernfrühstück

Zutaten

für 4 Personen

2 Stangen Porree/Lauch

2 EL Öl

100 g Schinkenwürfel

1 Beutel (ca. 400 g Spätzle)

aus dem Kühlregal

6 Eier

6 EL Milch

Salz, Pfeffer

Zubereitung

1. Porree putzen, gründlich waschen und in dünne Ringe schneiden.

1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und darin den Schinken

knusprig braten; dann herausnehmen. Die Hälfte des Porree im

Schinkenfett wenden ca. 5 min. dünsten. Die Hälfte der Spätzle

zufügen und bei starker Hitze 2-3 min unter Rühren mitbraten.

Die Hälfte vom Schinken unterrühren.

2. Eier und Milche verquirlen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen,

gleichmäßig mit in die Pfanne geben und bei schwacher Hitze 6-8

min. stocken lassen. Vorsichtig wenden und weitere 2 min stocken

lassen. Warm stellen.

3. Aus den übrigen Zutaten ein zweites Bauernfrühstück zubereiten.

42 I In der Pfanne


nudel-brokkoli-pfanne

Zutaten

für 4 Personen

500 g Bandnudeln

250 g gegarter, gewürfelter

Kassler

500 g Brokkoli

250 ml Milch

125 ml Gemüsebrühe

40 g Mehl

40 g Butter

1 Zwiebel

Salz

Zubereitung

1. Brokkoli putzen, waschen und die

Röschen kleinschneiden. Im Salzwasser

ca. 10 Minuten bissfest

garen und abschütten.

2. Zwiebel schälen, würfeln und mit

dem Kasseler in einer Pfanne mit Öl

kurz anbraten.

3. Butter schmelzen, Mehl dazugeben

und mit Gemüsebrühe ablöschen.

Gut verrühren und eventuell salzen.

4. Nudeln in reichlich Salzwasser

bissfest garen, abschütten und

abschrecken.

5. Die Nudeln und den Brokkoli in

die Pfanne zum Kasseler geben,

die Soße darüber gießen und kurz

umrühren.

Tipp

Man kann anstatt Nudeln auch Kartoffeln

oder Reis verwenden.

Lea, 4 Jahre

In der Pfanne I 43


möhren-versteck

Zutaten

für 4 Personen

200 g Mehl

3 Eier

600 ml Milch

3 EL Mineralwasser

400 g junge Möhren

1 EL Butter

1 EL Mehl

75 g geriebener Gouda

Salz, Pfeffer

Butter zum Braten

Zubereitung

1. Mehl, Eier, eine Prise Salz und 300 ml Milch zu einem Teig glatt verrühren.

Den Teig 15 min ruhen lassen und dann mit dem Mineralwasser verdünnen.

2. Möhren waschen, schälen und in Stifte schneiden. Butter in einem Topf

erhitzen und die Möhren darin 5 min andünsten. Mit 100 ml Wasser ablöschen

und zugedeckt ca. 5 min gar dünsten; die Brühe in einen separaten

Topf abgießen.

3. ½ Glas Milch mit 1 EL Mehl verquirlen und zu dem Möhrenfond in den

Topf geben; die restliche Milch und den Käse zugeben und alles kurz

aufkochen lassen.

4. In einer beschichteten Pfanne 1 Teelöffel Butter erhitzen und aus dem

Teig 8 dünne Pfannkuchen backen.

5. Möhren auf die Pfannkuchen gleichmäßig verteilen; Pfannkuchen einrollen

und in eine Form setzen. Mit er Käsesauce übergießen und im Backofen

bei 180 °C ca. 20 min goldbraun backen.

44 I In der Pfanne


käsespätzle

Zutaten

für 4 Personen

500 g Spätzle

400 g Gouda

Margarine

Salz

Zubereitung

1. Spätzle in Salzwasser nach Packungsanweisung

kochen und den Gouda reiben.

2. Wenn die Spätzle gar sind werden sie

abwechselnd mit dem geriebenen

Gouda in eine gefettete Auflaufform

geschichtet. Zum Schluss alles mit Käse

abdecken.

3. Bei 200 °C ca. 25 Minuten im Backofen

backen.

Helene, 5 Jahre

In der Pfanne I 45


Mettbällchen mit Porree und Kartoffeln

Zutaten

für 4 Personen

250 g Hackfleisch

500 g Pellkartoffeln

400 g Lauchstangen

30 g eingeweichte Brötchen

1 Ei

Salz, Pfeffer, Paprikapulver

25 g Sonnenblumenöl

etwas Gemüsebrühe

Zubereitung

1. Kartoffeln mit Schale kochen, dann schälen und in Scheiben schneiden.

2. Lauch in Ringe schneiden. Hackfleisch mit Brötchen und Ei mischen und

mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Daraus Bällchen formen und in Öl

anbraten.

3. Lauch zu den Mettbällchen geben und kurz dünsten. Mit etwas Brühe aufgießen.

Kartoffelscheiben hinzugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

46 I In der Pfanne

Peter, 5 Jahre


Frikadellen mit Zucchinigemüse

Zutaten

für 4 Personen

1 Brötchen

4 Zucchinis

2 Zwiebeln, 4 Tomaten

500 g Hackfleisch (gemischt)

2 Eier, je 1 TL. Thymian

Majoran u. Petersilie

Butter, 100ml Brühe

2 EL. Sahne

Salz, Pfeffer

Zubereitung

1. Brötchen einweichen, Zucchinis waschen, schälen und in Scheiben

schneiden.

2. Zwiebeln schälen und würfeln, in einer Pfanne oder Topf dünsten.

3. Die Zucchinis dazugeben und bissfest dünsten und würzen.

4. Tomaten waschen, Strunk entfernen und in Stücke schneiden,

zum Zucchinigemüse dazugeben und kurz dünsten.

5. Die Sahne und die Gewürze dazugeben, umrühren, nicht mehr

kochen lassen.

6. Hackfleischteig aus dem ausgedrückten Brötchen, den Eiern und

etwas gewürfelten Zwiebeln herstellen.

7. Etwas würzen und dann Frikadellen daraus formen. Von jeder

Seite 5 Minuten braten. Dazu Kartoffeln oder Reis servieren.

In der Pfanne I 47


Putengeschnetzeltes mit reis

Zutaten

für 4 Personen

500g Putenfleisch

1 Zwiebel (würfeln)

Öl

Tomatenpüree

4 Tomaten

1 Dose Annanasstücke

Salz, Pfeffer, Paprika

200 g Reis

½ Liter Gemüsebrühe

Zubereitung

1. Putenfleisch in Streifen schneiden.

2. Zwiebeln in einer Pfanne in heißem Öl anbraten.

3. Die Tomaten in heißes Wasser legen, schälen und schneiden, mit den

Annanasstücken zum Fleisch geben, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen

und ca. 30 min. köcheln lassen.

4. Reis in der Gemüsebrühe ca. 15-20 Minuten köcheln lassen.

Tipp

Dazu passt wunderbar ein leckerer Salat.

48 I In der Pfanne


Schnitzel mit Kartoffelbrei und

möhrengemüse

Tom, 4 Jahre

In der Pfanne I 49


hähnchenpfanne

Zutaten

für 4 Personen

3 Putenschnitzel in Streifen

schneiden

1 EL Öl

Salz, Pfeffer, Paprika

1 rote Paprika

1 Stange Lauch

1 Zucchini

¼ - ½ Liter Hühnerbrühe

etwas Sahne

Zubereitung

1. Putenfleisch in einer Pfanne in heißem Öl anbraten,

mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, geschnittenen

Lauch, Paprika und Zucchini zum Fleisch

geben und mit anbraten, mit der Hühnerbrühe

ablöschen und ca. 30 Minuten köcheln lassen.

2. Zum Schluss eventuell noch etwas Sahne dazugeben

und verrühren (nicht mehr kochen).

3. Dazu könnte Reis oder Nudeln serviert werden.

Liam, 5 Jahre

50 I In der Pfanne


eierpfannkuchen mit apfelmus

Zutaten

für 4 Personen

4 Eier

8 EL Mehl

½ Liter Milch

etwas Zucken und Zimt

Öl

Apfelmus (frisch gekocht oder

aus dem Glas)

Zubereitung

1. Eier aufschlagen und in eine Schüssel geben, den Zucker

zugeben und mit einem Schneebesen schaumig

rühren, das gesiebte Mehl dazugeben und zu einer

glatten Masse verrühren, anschließend die Milch

dazugeben und alles nochmals glatt rühren.

2. In einer Pfanne Öl erhitzen, Teig mit dem Löffeln hineingeben

und dünn von beiden Seiten ausbacken.

3. Dazu Apfelmus reichen.

Tom, 4 Jahre

In der Pfanne I 51


heidelbeer-pfannkuchen

Zutaten

für 4 Personen

6 Eier

5 EL Zucker

2 EL Vanillezucker

400 g Mehl

¾ Liter Milch

400 g kleine Heidelbeeren

300 g Schmand (24 % Fett)

½ unbehandelte Zitrone

Butterschmalz zum Backen

Puderzucker zum Bestäuben

52 I In der Pfanne

Zubereitung

1. Die Eier mit 3 EL Zucker, Vanillezucker,

Mehl und Milch gut verquirlen. Den Teig

ruhen lassen. Die Heidelbeeren verlesen

und abbrausen. Den Schmand mit dem

übrigen Zucker, 2 EL Zitronensaft und

der Zitronenschale verrühren.

2. Etwas Schmalz in einer beschichteten

Pfanne erhitzen, 1 ½ Schöpfkellen Teig

hineingießen, kurz backen, dann 3 EL

Heidelbeeren darauf verteilen; weiterbacken,

bis die Unterseite goldbraun ist.

Den Eierkuchen wenden und die andere

Seite bei schwacher Hitze bräunen.

Nacheinander 8 Eierkuchen backen;

warm halten.

3. Die Pfannkuchen mit der Zitronencreme

auf Tellern anrichten und mit Puderzucker

dick bestäuben.

Helene, 5 Jahre


kartoffelpuffer und apfelmus

Zutaten

für 4 Personen

1 kg mehlig kochende

Kartoffeln

1 Zwiebel

1 TL Salz

2 Eier

4 Tomaten

60 g Mehl

Öl

1 Glas Apfelmus oder

selbstgekochtes Apfelmus

Zubereitung

1. Kartoffeln waschen, schälen und auf einer Rohkostreibe

reiben; Zwiebel schälen und ebenfalls reiben; Salz,

Eier und Mehl zugeben und alles gut durchrühren.

2. In einer Pfanne Öl erhitzen und mit einem großen Löffel

Kartoffelteig in die Pfanne geben und zu Plätzchen

drücken.

3. Beidseitig goldbraun backen.

Tipp

Dazu Apfelmus servieren.

In der Pfanne I 53


im topf

„Probierhapps - Pieper Spezial“, Deborah, 5 Jahre

„Am liebsten esse ich Nudeln“

54 I Im Topf

„Nudeln“ Philipp, 5


Spaghetti carbonara

Zutaten

für 4 Personen

500 g Spaghetti

Salz, Öl

1 Zwiebel

150 g gekochter Schinken

3 Eier

250 ml Milch oder Sahne

Pfeffer

100 g Parmesan

Zubereitung

1. Spaghetti in reichlich Salzwasser

bissfest kochen, abschütten

und abschrecken.

2. Zwiebel schälen und fein hacken,

im Öl in der Pfanne kurz

anbraten.

3. Den kleingeschnittenen Schinken

zu den Zwiebeln geben

und ebenfalls kurz anbraten.

4. Eier und Milch verrühren, in

die Pfanne dazugeben, umrühren

(darf nicht mehr kochen)

und etwas nachwürzen.

5. Die Spaghetti dazugeben

und vermischen. Auf Tellern

anrichten und mit Parmesan

bestreuen.

Tom, 4 Jahre

im topf I 55


Nudeln mit schinken-sahne-sosse

Zutaten

für 4 Personen

500 g Nudeln

400 ml süße Sahne

300 g Schmelzkäse

500 ml Milch

300 g gekochter Schinken

1 Zwiebel

100 g Erbsen (tiefgekühlt)

3 Tomaten

Öl, Salz, Pfeffer, Petersilie,

Oregano

56 I im Topf

Zubereitung

1. Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest

garen, abgießen und abtropfen lassen. Warm stellen.

2. Zwiebeln schälen, würfeln und in einem Topf mit etwas Öl

anbraten. Schinken in Stückchen schneiden, zu den Zwiebeln

geben und kurz mitbraten. Milch und Sahne zugeben

und unter ständigem Rühren erhitzen. Schmelzkäse mit einem

Kochlöffel (ohne Loch, denn sonst klumpt es) einrühren

und auflösen. Erbsen zugeben und unter ständigem

Rühren kurz aufkochen lassen.

3. Sauce von der Flamme nehmen und mit Salz, Pfeffer, Oregano

und Petersilie abschmecken.

4. Tomaten kurz im heißen Wasserbad erhitzen, schälen,

in Würfel schneiden, in die Sauce geben und kurz ziehen

lassen (nicht nochmals erhitzen).

5. Sauce mit den Nudeln servieren.

Tipp

Dazu passt wunderbar ein leckerer Salat.


Spaghetti mit kräutersosse

Zutaten

für 4 Personen

500 g Nudeln

1-2 EL Öl

½ Zwiebel

Salz, Pfeffer

1 Prise Zucker

40 g Butter

40 g Mehl

½ Liter Gemüsebrühe

etwas Sahne

verschiedene Kräuter

Zubereitung

1. Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen.

2. Zwiebel schälen und kleinschneiden.

3. Butter schmelzen und Mehl dazugeben.

4. Alles glattrühren, Gemüsebrühe dazugeben und verrühren.

5. Gedünstete Zwiebel zur Soße geben und umrühren.

6. Zum Schluss etwas Sahne hinzufügen (nicht mehr kochen lassen) und mit

gehackten Kräutern, Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken.

Helene, 5 Jahre

im topf I 57


nudeln mit zucchinisosse

Zutaten

für 4 Personen

500 g Nudeln

Öl

1 große oder 2 kleine Zucchini

1 ½ Tassen Gemüsebrühe

Salz, Pfeffer

1 TL Zucker

etwas Sahne

Zubereitung

1. Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen.

2. Zucchini schälen und klein schneiden.

3. Zucchini in die heiße Gemüsebrühe geben, mit Salz und Pfeffer

würzen. Anschließend pürieren und etwas Sahne dazugeben

(nicht mehr kochen lassen).

4. Mit etwas Kresse garnieren.

Alicia, 4 Jahre

58 I im Topf


nudeln mit käsesosse

Zutaten

für 4 Personen

500 g Nudeln

150 g Mozarella

100g Schmelzkäse

Salz, Pfeffer

Etwas Sahne

250 ml Gemüsebrühe

fein gehackte frische Petersilie

40 g Butter

40 g Mehl

Zubereitung

1. Butter im Topf schmelzen, das Mehl hinein rühren und anschwitzen.

Mit Gemüsebrühe ablöschen, umrühren und 10

Minuten köcheln lassen.

2. Mozzarella kleinschneiden und mit dem Schmelzkäse zur

Schwitze geben, pürieren und würzen. Ein Schuss Sahne

dazu (nicht mehr köcheln lassen). Die gehackte Petersilie

hineingeben.

3. Die Nudeln im kochenden Salzwasser 10 Minuten bissfest

garen, abschütten und abschrecken.

4. Die Nudeln auf Teller geben und die Käsesoße darauf vertei-

im topf I 59


Spaghetti mit HackfleischSosse

Zutaten

für 4 Personen

300 g Hackfleisch (gemischt)

1 kleine Zwiebel

1 EL Öl

1 Packung Tomatenpüree oder

4 frische Tomaten

500 g Spaghetti

150 g geriebener Gouda

Salz, Pfeffer, Paprika, Oregano

Deborah, 5 Jahre

Zubereitung

1. Spaghetti in Salzwasser 5-8 Minuten kochen, dann absieben.

2. Geschälte und gewürfelte Zwiebel in Öl anbraten. Hackfleisch dazugeben und kräftig anbraten.

3. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Oregano würzen.

4. Tomatenpüree zum Hackfleisch geben, verrühren und aufkochen lassen. Spaghetti auf ein

gefettetes Backbleck geben. Hackfleischsoße darüber gießen und gleichmäßig verteilen,

mit geriebenem Gouda bestreuen

60 I im Topf


kartoffelgulasch mit wienern

Zutaten

für 4 Personen

1,2 kg Kartoffeln

1 Zwiebel

½ Wirsingkohl

2 EL Butterschmalz

Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker

Edelsüß-Paprikapulver

1 TL getrockneter Thymian

1 EL Gemüsebrühe

(Instantpulver)

1 Dose Tomatenstücke (425 ml)

4 Wiener Würstchen

Zubereitung

1. Kartoffeln schälen, waschen und in große Würfel schneiden.

Zwiebel schälen und fein würfeln. Wirsing putzen, waschen und

in groben Streifen vom Strunk schneiden.

2. Schmalz in einem Schmortopf erhitzen, Kartoffeln und Zwiebel

darin unter Wenden 3-4 Min. anbraten. Kohl hinzufügen. Mit Salz,

Pfeffer, Paprika und Thymian würzen. ¾ Liter Wasser und Brühe

hinzugeben, aufkochen lassen und zugedeckt ca. 20 Min. köcheln.

3. Tomatenstücke zum Kartoffelgulasch geben, aufkochen und

weitere 5 Minuten garen. Gulasch mit Salz, Pfeffer und 1 Prise

Zucker abschmecken. Würstchen in Scheiben schneiden und im

Kartoffelgulasch 2-3 Min. erhitzen (nicht mehr kochen).

im topf I 61


gulaschtopf

Zutaten

für 6 Personen

2 kg gemischtes Gulasch

1 ½ - 2 kg Zwiebeln

1 kleine Dose rote Bohnen

1 kleine Dose geschälte

Tomaten

200 g frische Möhren

1 grüne Paprika

Schwarzer Pfeffer, scharfes

Paprikapulver, etwas Salz

Zubereitung

1. Fleisch kräftig anbraten und beiseite stellen.

2. Gewürfelte Zwiebeln glasig dünsten. Bohnen und Tomaten sowie zerkleinerte

Möhren und Paprikaschote hinzufügen.

3. Gemüse gut würzen, Fleisch dazu geben.

4. Ca. 1 Stunde mit schwacher Hitze köcheln lassen.

Tipp

Gulaschtopf am Vortag kochen, damit er gut durchziehen kann.

Mit Weißbrot servieren

62 I im Topf


unter hackbällcheneintopf

Zutaten

für 4-6 Personen

1 große grüne Paprika

1 große Zwiebel

1 Päckchen Tomatenpüree

1 Dose weiße Bohnen (800 g)

200 g durchwachsener Speck

1 TL weißer Pfeffer

1 TL gerebelter Majoran

1 TL Thymian

1 gehäufter TL Salz

1 EL Öl zum Anbraten

Für die Hackbällchen

500 g Rinderhackfleisch

1 Ei

Salz, Pfeffer, Majoran

Etwas Paniermehl oder

1 eingeweichtes Brötchen

Zubereitung

1. Paprikaschote und Zwiebel würfeln und in Öl leicht andünsten.

2. Mit dem angerührten Tomatenpüree und weißen Bohnen (mit Flüssigkeit)

auffüllen und eine ½ Stunde leicht köcheln lassen.

3. Speck würfeln, in einer Pfanne auslassen und zu dem Eintopf geben,

mit den Gewürzen abschmecken.

4. Hackfleisch, Gewürze, Ei und Paniermehl/eingeweichtes Brötchen

zu einem Teig verarbeiten und Bällchen formen.

5. Hackfleischbällchen in den Eintopf geben und 20 Minuten ziehen

lassen.

im topf I 63


der original pichelsteiner

Zutaten

für 5 Personen

500 g gemischtes Rind- und

Schweinefleisch, Schulter

500 g Kartoffeln

1 Bund Suppengrün

2 Zwiebeln

½ Wirsing (ca. 450g)

½ Weißkohl (ca. 450g)

750 ml Brühe

1-2 TL Paprikapulver

Salz, Pfeffer

Zubereitung

1. Fleisch in 2 cm große Stücke schneiden.

2. Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden.

3. Kartoffeln schälen, Suppengrün putzen und in Stücke oder Scheiben

schneiden. Wirsing und Weißkohl putzen und in grobe Stücke

schneiden.

4. Öl in einem Topf erhitzen. Fleisch darin hellbraun anbraten. Zwiebeln

hinzugeben und ca. 2 Minuten mitbraten. Mit Salz, Pfeffer

und Paprika würzen.

5. Kartoffeln, Suppengrün, Wirsing und Kohl einschichten. Dabei jede

Lage mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Brühe hinzugeben.

6. Abgedeckt aufkochen und bei milder Hitze 1 Std. garen.

64 I im Topf


auerneintopf

Zutaten

für 4 Personen

500 g Kohl (Grünkohl, Weißkohl

oder Wirsing)

300 – 400 g gekochter Schinken

500 g Kartoffeln

40 g Margarine

jeweils ein TL Basilikum, Salz,

Pfeffer und Muskat

¼ Liter Brühe

Zubereitung

1. Zwiebeln würfeln und in der Margarine hellgelb andünsten.

2. In Würfel geschnittene Kartoffeln hinzugeben, mit den Gewürzen

abschmecken und Brühe aufgießen.

3. 10 Minuten garen lassen.

4. In Streifen geschnittenen Kohl hinzugeben und weitere 20 Minuten

langsam gar ziehen lassen.

5. Schinken in große Würfel schneiden, in den Eintopf geben und

nochmals abschmecken.

im topf I 65


danach

„Ich liebe den Nachtisch bis zur Decke“ Peter, 5 Jahre

„Frau Metzler, you make the very best Pancakes

of the World“, Liam 6 Jahre

66 I danach

„Himbeermilchshake schmeckt nach lecker.“, Louis 4 Jahre


himbeer-schichtspeise

Zutaten

für 4 Personen

300 g Himbeeren (frisch oder

tiefgekühlt)

400 ml Kirschsaft

200 g Magerquark

1 Päckchen Vanillezucker

1 EL Speisestärke

2 EL Zucker

Etwas geriebene Schokolade

Etwas Milch

Zubereitung

1. Die Himbeeren verlesen und vorsichtig waschen.

2. Die Speisestärke mit 5 EL Kirschsaft verrühren. Den restlichen Kirschsaft

mit dem Vanillezucker zum Kochen bringen, die angerührte Speisestärke

unterrühren und kurz aufkochen lassen. 2/3 der Himbeeren unterheben.

Jetzt nicht mehr kochen lassen. Dieses Himbeerkompott in Glasschälchen

verteilen und etwas übrig lassen.

3. Den Quark mit dem Zucker und der Milch verrühren und oben auf das

Himbeerkompott verteilen.

4. Das restliche Himbeerkompott auf dem Quark verteilen und mit der

geriebenen Schokolade garnieren.

danach | 67


kirschkaltschale

Zutaten

für 4 Personen

1 Liter Dickmilch

500 ml Buttermilch

60 g Zucker

250 g Sauerkirschen im Glas

100 g gehackte Nüsse

2 EL Kokosflocken

1 TL Zimt

Zubereitung

1. Die Dickmilch, Buttermilch, Zucker, Zimt und Nüsse verrühren.

2. Die Sauerkirschen auf einem Sieb abtropfen lassen und anschließend

in die Milchmischung unterheben.

3. Auf 4 Schalen oder tiefen Suppenteller verteilen.

4. Zum Schluss mit Kokosflocken garnieren.

68 | danach


Birne helene

Zutaten

für 4 Personen

250 g Quark

1 Dose Birnen

Etwas Birnensaft

Etwas Zucker, evtl.

Schokostreusel

Zubereitung

1. Birne in Stücke schneiden und mit dem Quark verrühren und in Glasschalen

geben.

2. Mit Zucker oder Schokostreuseln garnieren.

danach | 69


ote grütze mit vanillesosse

Zutaten

für 4 Personen

200 g Himbeeren

200 g Erdbeeren

1 Glas Kirschen oder 200g frische

Kirschen

3 EL Zucker

2 EL Speisestärke

500 ml Kirschsaft

½ Liter Milch

1 Päckchen Vanillepuddingpulver

Für die Joghurt-Sahne

200 g Sahne

2 EL Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

100 g Sahnejoghurt

Frische Minze zum Dekorieren

Zubereitung

1. Himbeeren verlesen und vorsichtig waschen, die Erdbeeren

waschen, Stiele entfernen, Kirschen abschütten und

den Saft aufheben.

2. Etwas vom Kirschsaft nehmen und mit der Speisestärke

und dem Zucker anrühren. Den restlichen Kirschsaft

kochen. Die Zuckerstärke in den kochenden Saft rühren,

die Himbeere, Erdbeeren und Kirschen hineingeben und

unter vorsichtigem Rühren ziehen lassen. Nun nicht mehr

kochen! Die rote Grütze in Glasschälchen portionieren.

3. Das Puddingpulver in etwas Milch und mit etwas Zucker

verrühren. Die restliche Milche aufkochen und die Puddingmasse

hineingeben und verrühren. Die Vanillesoße

vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Gemeinsam mit

der roten Grütze servieren.

TIPP

Probieren Sie statt Vanillesoße Joghurt-Sahne.

70 | danach


ananas-krisch-speise

Zutaten

für 4 Personen

2 Gläser Kirschen

1 Dose Ananasstücke

800 g Magerquark

150 g Zucker

40 g Stärke

40 g Kokosflocken

Die Schale einer halben

Zitrone

Helene, 5 Jahre

Zubereitung

1. Himbeeren verlesen und vorsichtig waschen,

die Erdbeeren waschen, Stiele entfernen,

Kirschen abschütten und den Saft aufheben.

2. Etwas vom Kirschsaft nehmen und mit der

Speisestärke und dem Zucker anrühren. Den

restlichen Kirschsaft kochen. Die Zuckerstärke

in den kochenden Saft rühren, die Himbeere,

Erdbeeren und Kirschen hineingeben

und unter vorsichtigem Rühren ziehen lassen.

Nun nicht mehr kochen! Die rote Grütze

in Glasschälchen portionieren.

3. Das Puddingpulver in etwas Milch und mit

etwas Zucker verrühren. Die restliche Milch

aufkochen und die Puddingmasse hineingeben

und verrühren. Die Vanillesoße vom

Herd nehmen und abkühlen lassen. Gemeinsam

mit der roten Grütze servieren.

danach | 71


Quark mit kirschen und mandeln

Zutaten

für 4 Personen

500 g Süßkirschen

500 g Quark

60 g Zucker

50 g gehobelte Mandeln

Zubereitung

1. Die Kirschen waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und bis

auf 4 Kirschen zur Verzierung entsteinen.

2. Den Quark mit dem Zucker verrühren.

3. Die Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun

rösten und abkühlen lassen.

4. Die Kirschen mit den Mandeln mischen.

5. Den Quark in 4 Gläser füllen, die Kirschen mit den Mandeln darüber

verteilen und leicht unterziehen. Mit den restlichen Kirschen

verzieren.

72| danach


obstsuppe

Zutaten

für 4 Personen

2 Kiwis

200 g Trauben

1 Apfel

1 Birne

1/2 l Multivitamsaft

etwas Zucker und Zimt

1 EL Stärke

Zubereitung

1. Obst waschen, schälen und kleinschneiden.

2. Multivitaminsaft mit etwas Zucker und Zimt würzen, kurz aufkochen.

3. 1 EL Stärke mit etwas Multivitaminsaft verrühren und in den

kochenden Multivitaminsaft einrühren.

4. Den Saft kaltstellen und danach das geschnittene Obst dazugeben.

danach | 73


eerenquarkspeise

Zutaten

für 4 Personen

250 g Magerquark

150 g Naturjoghurt

etwas Milch

1 Päckchen Vanillezucker

2 EL Zucker

Saft von einer ½ Zitrone

300 g Beeren (Johannisbeeren

Brombeeren, Blaubeeren

Erdbeeren oder Himbeeren)

Zubereitung

1. Den Quark und Naturjoghurt mit dem Zucker und

den Vanillezucker verrühren. Dann noch etwas

Milch und den Zitronensaft dazu geben und umrühren.

2. Die Beeren verlesen, evtl. Waschen und unter die

Quarkmasse heben.

3. Den Beerenquark in Glasschälchen verteilen.

Tipp

Quarkspeise kann evtl. mit etwas Krokant und eine

Minzeblatt verziert serviert werden.

74 | danach


apfeltraum

Zutaten

für 4 Personen

½ Packung Löffelbiskuits

4 EL Apfelsaft

1 Glas Apfelmus

500 g Magerquark

60 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

Etwas Milch

Etwas Zimt

Zubereitung

1. Die Löffelbiskuits in eine Auflaufform

legen und mit dem Apfelsaft beträufeln.

Das Apfelmus darüber geben.

2. Den Quark mit der Milch, dem Zucker

und dem Vanillezucker verrühren. Die

Quarkmasse auf das Apfelmus geben

und glattstreichen. Vor dem Servieren

mit Zimt bestreuen.

Tipp

Man kann statt Apfelmus auch pürierte

Erdbeeren, Birnen, Aprikosen, Pfirsiche oder

Ananas verwenden.

Julia, 5 Jahre

danach | 75


apfel-nuss-dessert

Zutaten

für 4 Personen

4 Äpfel

500 g Naturjoghurt

100 g gehackte Nüsse

100 g gemahlene Nüsse

2 EL Zucker

Etwas Zitronensaft

Evtl. etwas Milch

Zubereitung

1. Die Äpfel waschen, schälen und die Kerngehäuse entfernen. Die

Äpfel mit einer Reibe kleinraspeln und mit dem Zitronensaft beträufeln.

2. Den Naturjoghurt mit dem Zucker und den Nüssen verrühren.

Die geraspelten Äpfel unter die Joghurtmasse heben. Sollte die

Masse zu dick und fest sein, etwas Milch hinzufügen.

Michail, 6 Jahre

76 | danach


Traubentiramisu

Zutaten

für 4 Personen

500 g Quark

500 g kernlose Trauben

75 g Zucker

1 Packung Bisquitstäbchen

Backkakaopulver

Zubereitung

1. Quark, Zucker und etwas Milch verrühren. Die Hälft der Masse in

eine Auflaufform geben, Bisquitstäbchen darauf geben (1 Schicht).

2. Die Trauben abzupfen und waschen und darauf verteilen.

3. Den anderen Teil der Quarkmasse auf die Trauben geben, mit Backkakaopulver

auf die Quarkmasse sieben.

Carl, 7 Jahre

danach | 77


nockerln in erdbeersosse

Zutaten

für 4 Personen

250 g Toastbrot

75 ml Milch

Zitronenschale

50 g Zucker

250 g Magerquark

1 Ei

2-3 EL Paniermehl

250 g Erdbeeren

(frisch oder tiefgefroren)

Zubereitung

1. Die Toastbrotscheiben in kleine Würfel schneiden und in heißer Milch

einweichen. Mit den restlichen Zutaten - außer den Erdbeeren – einen

glatten Teig herstellen und den eingeweichten Toast hinzugeben. Den

Teig nochmals kneten und dann 1 Std. kalt stellen.

2. In einem Topf 1-2l Zuckerwasser zum Kochen bringen. Aus dem Teig

mit 2 Löffeln Nockerln abstechen und in das kochende Zuckerwasser

legen. Etwa 15-20 Minuten kochen lassen.

3. Die frischen Erdbeeren waschen, den Strunk entfernen, in eine Schüssel

geben und pürieren. Nach Belieben mit etwas Zucker süßen.

4. Die Nockerln mit der Erdbeersoße anrichten und mit Puderzucker

bestreuen.

Zora, 6 Jahre

78 | danach


joghurtnockerln mit himbeerpüree und

mikadostäbchen

Zutaten

für 4 Personen

1 Liter Naturjoghurt

100 g Zucker

250 g Himbeeren

2 EL Zucker

Mikadostäbchen

Zubereitung

1. Joghurt und Zucker mit dem Schneebesen verühren.

2. Himbeeren auftauen, pürieren und süßen.

3. Die Joghurtmasse auf einem feinen Sieb, das mit einen dünnen Tuch ausgelegt

ist, füllen.

4. Das Sieb in einen Topf oder Schüssel stellen. Bitte darauf achten, dass das Sieb

zum Topfboden Luft hat, damit sich die Molke vom Joghurt absetzen kann.

5. Am nächsten Tag aus der restlichen Joghurtmasse mit einem Eisportionierer

Kugeln abstechen und auf eine Platte geben.

6. Die pürierten Himbeeren zu den Nockerln geben und mit Mikadostäbchen dekorieren.

danach | 79


schokoladenpudding

Tara, 4 Jahre

80 | danach


apfelschnee

Zutaten

für 4 Personen

8 große Äpfel

70 g Zucker

2 Eiweiß

1 TL Zitronensaft

Zubereitung

1. Die Äpfel waschen, schälen, Gehäuse entfernen und kleinschneiden.

2. Die Apfelstücke im Topf mit etwas Wasser dünsten und dann mit einem

Pürierstab pürieren.

3. Dieses Apfelmus abkühlen lassen.

4. Das Eiweiß mit dem Zucker und Zitronensaft steifschlagen und unter

das abgekühlte Apfelmus heben.

danach | 81


überbackene pfirsische

Zutaten

für 4 Personen

1 Dose Pfirsiche

½ Packung Löffelbisquits

6 Eiweiß

2 EL Zucker

1 Becher Schlagsahne

1 Päckchen Vanillezucker

200 g Mandelplättchen

Zubereitung

1. Den Ofen auf 160°C vorheizen. Die Pfirsiche auf ein Sieb geben und den

Saft aufheben. Eine Auflaufform fetten und mit den Pfirsichhälften auslegen.

Die Löffelbiskuits auf die Pfirsiche legen.

2. Das Eiweiß mit dem Zucker steifschlagen, Sahne und Vanillezucker unterheben.

Die Eiweißmasse über die Pfirsiche geben und mit Mandelplättchen

bestreuen. Bei 160°C (Umluft) etwa 15-20 Min. backen.

82 | danach


griessbrei

danach | 83


pfirsich-crumble mit vanillejoghurt

Zutaten

für 4 Personen

1 große Dose Pfirsiche

100 g weiche Butter

250 g Mehl

1 Päckchen Vanillezucker

150 g Vanillejoghurt

Zubereitung

1. Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Die Pfirsiche auf ein Sieb geben,

abtropfen lassen und dann in dünne Spalten schneiden. Butter, Mehl,

Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und zu einem Streuselteigverarbeiten.

2. Eine Auflaufform einfetten, die Pfirsichspalten hineinlegen und mit

den Streuseln bedecken. Bei 180°C Umluft ca. 30 Min. backen.

3. Den fertigen Pfirsich-Crumble auf Dessertteller portionieren, abkühlen

lassen und mit Vanillejoghurt servieren.

84 | danach


süsser reisauflauf mit früchten

Zutaten

für 4 Personen

250 g Milchreis

1 Liter Milch

¼ TL Salz

abgeriebene Schale einer

unbehandelten Zitrone

160 g Zucker

3 Eier, getrennt

250 g Obst

(Orangen oder Äpfel)

1 EL Butter

Evtl. gehobelte Mandeln

Zubereitung

1. Reis in Milch 60 Min quellen lassen. Eigelb, Salz Zitronenschale und 60 g

Zucker schaumig rühren und unter den Reis heben.

2. In Stücke geschnittenes Obst zufügen und in eine gefettete Auflaufform

füllen.

3. Ca. 20 Minuten bei 220 °C im vorgeheizten Backofen backen,

4. Eiweiß mit 100 g Zucker steif schlagen, über den Reis geben und evtl. mit

Mandeln bestreuen.

5. Weitere 5 Minuten bei 220 °C backen.

Michail, 6 Jahre

Peter, 5 Jahre

danach | 85


kirschmichel mit vanillesosse

Zutaten

für 5 Personen

750 g Schattenmorellen

(Sauerkirschen)

Fett und Semmelbrösel für

die Form

200 g Weißbrot

200 ml + 450 ml + 5 EL Milch

4 Eier + 1 Eigelb (Größe M)

100 g + 2 EL Butter

1 Prise Salz

1 Vanilleschote

2 EL (20 g) Speisestärke

1 TL Puderzucker

Zubereitung

1. Kirschen waschen und die Stile entfernen. Kirschen mit einen Kirschen-Entsteiner

entsteinen. Eine hohe Auflaufform (ca. 1 ¼ l Inhalt) fetten und mit

Bröseln ausstreuen.

2. Brot würfeln, in 200 ml Milch ca. 10 Minuten einweichen. 100 g Butter und

100 g Zucker 3 – 4 Minuten cremig rühren. 4 Eigelb einzeln unterrühren.

3. Brotmasse unterrühren. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, portionsweise

unterheben. Brotmasse und Kirschen abwechselnd in die Form schichten.

Mit der Brotmasse abschließen.

4. Kirschmichel im heißen Backofen 50 bis 55 Minuten bei ca. 170 °C Umluft

backen. Ca. 10 Minuten vor Backzeitende 2 EL in Flöckchen darauf geben

und 2 EL Zucker darüber streuen.

5. Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen. 450 ml Milch

Vanillemark und Vanilleschote, 3 EL Zucker und 1 Prise Salz aufkochen. 5 EL

und Stärke glatt rühren, in die Milch einrühren, 3 Minuten köcheln.

6. Vanilleschote aus der Soße nehmen, Eigelb und 2 EL Soße verrühren, in

die übrige Soße rühren (nicht mehr kochen, ansonsten gerinnt das Eigelb!).

Kirschmichel mit Puderzucker bestäuben und Vanillesauce dazu reichen.

86 | danach


apfelquarkauflauf mit vanillesosse

Zutaten

für 4 Personen

500 g Äpfel

500 g Quark

4 Eigelb und 4 Eiweiß

5 EL Grieß

3 EL Zucker

Saft einer Zitrone

eine Prise Salz

Für die VanillesoSSe

Vanillesoßenpulver

Zutaten laut Anleitung

auf Verpackung

Zubereitung

1. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Äpfel schälen, die Kerngehäuse entfernen,

in kleine Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Den

Quark mit einer Prise Salz, dem Zucker, Grieß und den Eigelben verrühren.

Das Eiweiß steifschlagen und unter die Quarkmasse heben.

2. Eine Auflaufform einfetten. De Apfelstücke mit der Quarkmasse vermischen

und alles in die Auflaufform geben. Bei 180 °C ca. 1 Std. lang

backen.

3. Die Vanillesoße nach der Verpackungsanweisung zubereiten und kaltstellen.

Den Apfelquarkauflauf noch heiß portionieren und die Vanillesoße

dazu servieren.

TIPP

Der Auflauf kann aber auch kalt gegessen werden.

danach | 87


heidelbeerauflauf

Zutaten

für 4 Personen

500 g Heidelbeeren

6 Semmeln

½ Liter Milch

50 – 100 g Butter

3 – 6 Eier, getrennt

150 g Zucker

abgeriebene Schale einer ½

unbehandelten Zitrone

einige geriebene Mandeln

Zubereitung

1. Semmeln mit kochender Milch übergießen, zugedeckt

aufweichen lassen und zu einem glatten Brei

verkneten.

2. Butter schaumig schlagen und mit Eigelb, Zucker,

Zitronenschale und Mandeln zu dem Semmelbrei

geben. Alles gut verrühren.

3. Eiweiß steif schlagen, mit den Heidelbeeren unter

die Masse heben und in eine gefettete Auflaufform

füllen.

4. Bei 180 °C Umluft 45 Minuten backen.

88 | danach


dänischer apfelauflauf

Zutaten

für 4 Personen

4 Scheiben Toastbrot

3 Eier (Größe M)

75 g weiche Butter

100 g + 3 EL Zucker

200 g Doppelrahm-Frischkäse

100 g + 2 EL gehackte

Mandeln

1 TL Zimt

1 kg säuerliche Äpfel (z.B.

Elstar, Boskop)

Fett und Zucker für die Auflaufform

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

1. Eine Springform (Durchmesser 26 cm) gut fetten und mit Zucker

ausstreuen. Vom Toast die Rinde abschneiden. Toastbrot fein

zerbröseln. Eier trennen. 75 g Butter, 100 g Zucker Eigelb und

Frischkäse verrühren. Toastbrösel und 100 g Mandeln unterrühren.

2. Ofen vorheizen (175 °C Umluft, 200 °C). 3 EL Zucker und Zimt mischen.

Äpfel schälen halbieren, entkernen und in dünne Scheiben

schneiden. Mit Zimtzucker mischen. In der Form verteilen.

3. Eiweiß steif schlagen und unter die Frischkäsemasse heben. Auf

die Äpfel geben und glatt streichen. Im heißen Ofen ca. 40 Minuten

backen.

4. Etwa 10 Minuten vor Backzeitende 2 EL gehackte Mandeln über

den Kuchen streuen. Kuchen herausnehmen, ca. 10 Minuten

abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen, auskühlen lassen. Mit

Puderzucker bestäuben.

danach | 89


apfelleckerei

Zutaten

für 4 Personen

¼ Liter lauwarme Milch

200 g Zwieback

3 große Äpfel

3 EL gemahlene Nüsse

2 EL Zucker

1 TL Zimt

2 EL Crème fraîche

70 g Zucker

3 Eier

250 ml Schlagsahne

25 g Mehl

25 g Stärke

Zubereitung

1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.

2. Eine Auflaufform einfetten, Zwieback hineinlegen und mit der

Milch übergießen.

3. Äpfel waschen, schälen, aushöhlen und in 1 cm dicke Scheiben

schneiden. Die Äpfel auf den Zwieback legen.

4. Nüsse, Zucker, Zimt und Crème fraîche verrühren und auf den

Apfelscheiben verteilen.

5. Für den Guss Zucker, Eier, Sahne, Mehl und Stärke verrühren und

über der Apfelzwiebackmasse verteilen.

6. Bei 180 °C etwa 45 Min. backen.

90 | danach


gebackene apfelringe mit

zucker und zimt

Zutaten

für 4 Personen

2 Eier

100 g Zucker

1 Prise Salz

1/2 Pck. Backpulver

250 g Mehl

etwas Milch

2 Äpfel

Puderzucker oder

Zucker und Zimt

Zubereitung

1. Eier, Zucker, Salz mit einem Handmixer verrühren bis sich der Zucker

aufgelöst hat.

2. Mehl und Backpulver vermischen und in die Ei-Zuckermasse sieben und

verrühren. Etwas Milch dazu geben und nochmals verrühren bis ein

leicht flüssiger Teig entsteht.

3. Äpfel waschen, schälen und Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher

entfernen. Dann die geschälten und ausgehölten Äpfel in dünne Ringe

schneiden und in den Pfannkuchenteig legen.

4. Pfanne mit etwas Öl oder Margarine erhitzen und mit einem großen

Löffel je eine Apfelscheibe mit etwas Teig in die Pfanne geben und von

beiden Seiten goldgelb backen.

Tipp

Die Kinder essen die Apfelringe am liebsten mit Puderzucker oder

Zucker und Zimt.

danach | 91


kaiserschmarrn mit apfelmus

Zutaten

für 4 Personen

4 Eier

180 g Mehl

1 Prise Salz

5 EL Zucker

3/8 Liter Milch

100 g Rosinen

4 EL Butterschmalz

Puderzucker

400 g Apfelmus

Zubereitung

1. Die Eier in Eiweiß und Eigelb trennen. Eiweiße steif schlagen, Eigelbe

mit Mehl, Salz, Zucker und Milch verquirlen. Die Rosinen unterrühren,

den Eischnee unterziehen.

2. Das Butterschmalz in zwei großen Pfannen erhitzen und darin 2

dicke Pfannkuchen ausbacken; in Stücke zerteilen und noch kurz

weiterbacken lassen. Den Kaiserschmarrn mit Puderzucker betäuben

und mit dem Apfelmus servieren.

Tipp

Servieren Sie statt Apfelmus warme Zwetschgen aus dem Glas. Rühren

Sie 100 g Quark oder Crème fraîche unter den Teig. Das macht den Teig

lockerer und schmeckt etwas saftiger. Backen Sie aus dem Teig auch ein

mal 4 Pfannkuchen und servieren Sie diese aufgerollt mit einer Füllung

aus Schmand und Apfelmus.

92 | danach


pancakes mit apfelmuss

Zutaten

für 4 Personen

2 Eier

100 g Zucker

250 g Mehl

1 Prise Salz

1/2 Pck. Backpulver

Zubereitung

1. Eier, Zucker, Salz mit dem Handmixer verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst

hat.

2. Mehl und Backpulver vermischen und in die Ei-Zuckermasse sieben und

verrühren. Etwas Milch dazugeben und nochmals verrühren bis ein leicht

flüssiger Teig entsteht.

3. In eine Pfanne etwas Öl oder Margarine erhitzen und mit einer kleinen Kelle

oder einem großen Löffel Teig nebeineinander geben und die Pancakes

golbgelb backen.

TIPP

Dazu Apfelmus aus dem Glas oder selbst zubereitet reichen.

danach | 93


milchshake

Zutaten

für 4 Personen

200 g gefrorene Himbeeren

1 Becher mit 250 ml Kefir

1 Becher mit 250 ml Naturjoghurt

Nicolai, 4 Jahre

etwas Milch

94 | danach


milchreis mit früchtepüree

Zutaten

für 4 Personen

1 Liter Milch

1 EL Butter

1 große Tasse Milchreis

2 EL Zucker

200 g frische oder gefrorene

Erdbeeren

Zubereitung

1. Die Milch in einem Topf zum Kochen bringen.

2. Danach die Kochplatte etwas herunterdrehen, den Milchreis mit dem

Zucker einstreuen, die Butter hineingeben und bei geringer Temperatur

unter Rühren fertig garen.

3. Den gekochten Milchreis in Glasschälchen portionieren und dabei

abkühlen lassen.

4. Die Erdbeeren waschen, putzen und in hohes Gefäß geben, mit

einem Pürierstab pürieren und etwas süßen. Die Fruchtsoße in die

Glasschälchen über den Milchreis geben.

Tipp

Anderes Obst für die Fruchtsoße verwenden, wie z. B. Apfelmus,

danach | 95


DanKeschön.

Dieses Kochbuch wurde nur möglicht durch die Unterstützung von Vielen. Im Namen der Kinder und Eltern der evangelischen

Kindertagesstätte Nieder-Ramstadt bedanken wir uns herzlich bei allen Förderern, Unterstützern und Helfern. Und nicht zuletzt

bei Bärbel Metzler, die unsere Kinder täglich mit ihren Rezepten bekocht.

Metzgerei Knapp

© 2015 Förderverein ev. KiTa Nieder-Ramstadt, 1. Auflage

Layout & Satz: Franziska Böhm

Bilder:

Kinderzeichnungen und Fotografien von Kindern, Eltern und Erzieher/innen der ev. KiTa Nieder-Ramstadt

Rezepte:

Bärbel Metzler

Druck & Bindung: Druckerei Lokay, Reinheim

Dieses Kochbuch wurde umweltfreundlich und ressourcenschonend hergestellt.

Förderverein Ev. Kindertagesstätte in Nieder-Ramstadt e.V. | An der Zehntscheuer 2 | 64367 Mühltal

96 | Impressum


GUTeN APPE T IT

Ähnliche Magazine