DEUTSCHE S&K SACHWERTE

gubanalyse

DEUTSCHE S&K SACHWERTE

u n i t e d i n t e l l i g e n c e

KurzprospeKt

Deutsche

s&K sAchWerte


Jetzt in den Fonds „deutsche s&K sachwerte“ investieren:

Profitieren Sie von der

wahrScheinlich SicherSten

anlageform der welt

„Drei Dinge sind an einem Gebäude zu beachten: dass es am rechten Fleck

stehe, dass es wohlgegründet, dass es vollkommen ausgeführt sei”

Johann Wolfgang von Goethe (1749 –1832), Deutscher Dichter

„Und dass es marktgängig sei“

Stephan Schäfer, Jonas Köller – Deutsche Immobilien-Experten, 2010

Kaum eine Anlageform bietet so viel Sicherheit

wie immobilien. Gerade in Zeiten, in denen viele

Anleger von diversen Investitionen bitter enttäuscht

werden, zeigt sich einmal mehr die Attraktivität von

Wohnimmobilien, die durch Mieteinnahmen einen

stetigen Ertrag erzielen. Die Wertstabilität und die

Ertragschancen durch Mieteinnahmen machen eine

Investition in diesem Bereich schon fast zu einer

Pflichtübung für sicherheitsorientierte Anleger.

Solidität, Substanz und Wertbeständigkeit:

Ob zur Sicherung der Altersvorsorge, ob zur

Eigen nutzung oder als sinnvolle Kapitalanlage –

die Wohnimmobilie liegt klar im Trend. Eine pro-

fessionell gemanagte Immobilieninvestition bietet

bei unveränderter Sicherheit deutlich höhere

Ertragschancen.

03


die MaxiMe unseres Fondspartners ist so einFach wie eFFizient:

günStig einkaufen, um deutlich

höhere renditen zu erzielen

unser Fondspartner, die S&K unternehmens-

gruppe, ist seit Jahren im Wohnimmobilien-

handel tätig: Seit 2003 wurde konsequent, stetig

und auf eigene Rechnung der Handel mit Mehr-

familienhäusern und Wohnanlagen aus Zwangs-

versteigerungen auf- und ausgebaut und nach-

haltig in ein eigenes Vertriebssystem investiert.

Das Erfolgsrezept mag simpel scheinen – aber

nur auf den ersten Blick.

Die Kunst, günstig einzukaufen, setzt beste Markt-

transparenz voraus, um den jeweils optimalen Preis

für ein Objekt bieten zu können – ohne überboten

zu werden. Dazu gehören ausgesprochen de-

taillierte Kenntnisse – über die betreffende Immo-

bilie, den entsprechenden Markt vor Ort und die

Hintergründe, die zu der Situation geführt haben.

Genau so wichtig sind beste Verbindungen zu

Insolvenzverwaltern sowie zu Gläubigerbanken,

die die zur Versteigerung anstehenden Objekte

unserem Fondspartner vorrangig offerieren.

erfolg und Wachstum durch einzigartige

erfah rung. Als die S&K Unternehmensgruppe

mit dem systematischen An- und Weiterverkauf

von Immobilien aus Verwertungen und Zwangs-

versteigerungen begann, war der langfristige

Erfolg und die Renditestärke dieser intelligenten

Idee noch nicht im vollen Ausmaß für das Unter-

nehmen zu erkennen. Allein von 2006 bis Mitte

2008 wurde auf eigene Rechnung ein Umsatz von

über 30 Mio. Euro erwirtschaftet. Dabei wurde

eine Wertschöpfung von ca. 40% erzielt – bei

einer durchschnittlichen Haltedauer von unter

6 Monaten.

Ein Geschäftsmodell, das auch andere überzeugte:

In den Jahren 2007 und 2008 ersteigerte der

Fondspartner für einen der seinerzeit größten

auf dem deutschen Wohnungsmarkt agierenden

Immobilienfonds Liegenschaften im Gesamtwert

von über 110 Mio. Euro.

05


die erFolgsgeschichte geht weiter:

forderungSkauf PluS

verwertung auS einer hand

Als logische Weiterführung des erfolgreichen

geschäftskonzeptes erwirbt die S&K Unterneh-

mensgruppe vermehrt grundbuchlich besicherte

Forderungspakete („non performing loans“, kurz

NPL), also Forderungen, hinter denen Immobilien

als Sicherheiten stehen. Hier agiert sie praktisch

konkurrenzlos. Denn diese Pakete werden oft

erst ab einer Größenordnung von mehreren Mil-

lionen Euro gehandelt und dürfen grundsätzlich

nicht bankenfinanziert werden.

Aber im Gegensatz zu herkömmlich orientierten

Verwertern erwirbt unser Fondspartner S&K hier die

NPL’s nicht aus spekulativen Motiven, sondern

konzentriert sich auf die Immobilienwerte im Hinter-

grund. Sie gilt es auf bewährte Weise zu vermarkten,

um eine überdurchschnittliche Wertschöpfung zu

erzielen (siehe Emissionsprospekt S. 23f). Im Gegen-

satz zu herkömmlichen, bürokratisch und juristisch

orientierten Verwertern besitzt unser Fondspartner

S&K das ganze Know-how, die Struktur und

die Ver bindungen als anerkannter erfolgreicher

Immobilien profi – inklusive Vertriebsapparat.

Auch hier gilt: günstiger einkauf durch ein

nahezu konkurrenzloses Konzept. Weil viele

Kreditinstitute sich aktuell selber in einer finan-

ziell angespannten Situation befinden, ist der

Fondspartner – allein aus Liquiditätsgründen –

ein willkommener Geschäftspartner, um mit

Hypotheken besicherte Forderungen „im Paket“

abzulösen. Durch hartes Verhandeln geschieht

dies häufig deutlich unter Verkehrswert der jewei-

ligen Pfandimmobilien.

07


08

KapitalFlussrechnung

Alle Angaben in EUR

BASiS-SzenArio*

einzahlung – 105.000

Auszahlungen

BonuS-SzenArio*

einzahlung – 105.000

Auszahlungen

2010 2011 2012–2015 2016 gesamt

Basisauszahlung 5.000 10.000 117.157 162.157

Steuerbelastung – 1.451 – 2.901 – 4.352 – 17.407

„Netto-Auszahlung“ gesamt 3.549 7.099 112.805 144.750

2010 2011 2012 2013 2014–2015 2016 gesamt

Basisauszahlung 5.000 10.000 10.000 10.000 117.157 162.157

Steuerbelastung – 1.451 – 2.901 – 2.901 – 2.901 – 4.352 – 17.407

„Netto-Auszahlung“ 3.549 7.099 7.099 7.099 112.805 144.750

Bonusauszahlung 1.500 2.975 2.975 10.425

Steuerbelastung – 474 – 923 – 923 – 3.244

„Netto-Auszahlung“ 1.026 2.052 2.052 7.181

„Netto-Auszahlung“ gesamt 3.549 7.099 8.125 9.151 114.857 151.931

* Auszahlung in 2011 beispielhaft für Beitritt und Einzahlung in Dez. 2010

AuSzAhlungSverlAuF in 2011 Für Frühe Beitritte

einzahlung Sept. 2010 okt. 2010 nov. 2010 dez. 2010 Jan. 2011 Feb. 2011 Mrz. 2011 Apr. 2011 Mai 2011 Juni 2011

Auszahlung in 2011 7,50 % 6,67 % 5,83 % 5,00 % 4,17 % 3,33 % 2,50 % 1,67 % 0,83 % 0,00 %


partizipieren sie aM erFolg der iMMobilien-experten:

dieSer fondS iSt mit Sicherheit

ein lohnender fang

das Konzept ist einfach und rentierlich:

Die Fondsgesellschaft, Deutsche S&K Sachwerte

GmbH und Co. KG, vergibt ein Darlehen mit einer

Laufzeit bis Ende 2016 an die Deutsche S&K Sach-

wert AG. Das Darlehen soll grundsätzlich erst-

rangig besichert werden. Aus der Verzinsung des

Darlehens der Fondsgesellschaft resultiert die jähr-

liche Basisauszahlung an die Investoren von

10 %, die anteilig quartalsweise ausgezahlt werden

soll (siehe Kapitalflussrechnung „Basis-Szenario“).

Attraktives Bonus-Szenario:

Das Darlehen der Fondsgesellschaft hat zusätz-

lich einen Vorab-Erfolgsanteil am Gewinn der

Deutsche S&K Sachwert AG. Hieraus resultiert

die zusätzlich modulierte Bonusauszahlung, die

im Beispiel „Bonus-Szenario“ erstmalig für das

Jahr 2013 ausgewiesen ist.

Steuerbelastung

Die vermögensverwaltend geprägte Fonds-

gesellschaft wird die erzielten Gewinne als

Dividenden an die Investoren ausschütten.

Diese Zahlungen von Dividenden lösen auf

Ebene der Investoren die Abgeltungssteuer

und den Solidaritätszuschlag von insgesamt

26,375 % aus.

09


10

eine weitere, überzeugende grundlage

Für den zuKünFtigen erFolg:

alle ziehen an einem Strang

der Fonds „S&K Sachwerte“ hat alles,

was eine sichere, renditestarke Anlage

braucht: Ein erwiesenermaßen ertragreiches

Geschäftsmodell, hinter dem erfahrene und

vor allem erfolgreiche Menschen stehen.

Menschen, die bewiesen haben, dass man mit

Mut, Fleiß, Energie, Dynamik, Unabhängigkeit

und neuem Denken in einem relativ kurzen

Zeitraum einen echten Mehrwert schaffen

kann, der Investoren eine attraktive Rendite

ermöglicht. Je höher die Liquidität der S&K-

Gruppe ausfällt, desto mehr Freiraum öffnet

sich für neue Ideen, neues Denken und neue

Möglichkeiten.

natürlich ist die S&K-gruppe selber mit an

Bord: Mit Vollplatzierung der Fondsgesellschaft

werden in Zukunft alle Immobiliengeschäfte der

S&K Unternehmensgruppe über die Deutsche

S&K Sachwert gebündelt. Der Fondspartner

hat sich verpflichtet, mindestens 1 Mio. Euro

Grundkapital in diese Gesellschaft einzuzahlen.

Weitere Mittel, die in der S&K Unternehmens-

gruppe freiwerden, fließen der Gesellschaft

ebenfalls als liquide Mittel zu, insofern diese für

Immobilienhandel oder Ankäufe und Verwertung

von NPL’s verwendet werden sollen.

So ist in Bezug auf alle geschäftlichen Mög-

lich keiten, die sich über die Laufzeit des Fonds

aufzeigen, eine vollkommene Interessenkon-

gruenz gewährleistet. Somit kann auch jeder

Investor gewiss sein, dass für den vorrangigen

Erfolg seiner Beteiligung auch die Geldmittel

des Fondspartners entsprechend mit investiert

werden.


fazit

• der Fonds profitiert von der guten chancen-situation im immobilienbereich

• der Fondspartner ist ausgewiesener experte:

bundesweit agierendes unternehmen bei zwangsversteigerungen

• der Fondspartner verfügt über eine makellose leistungsbilanz

• ertragreiche prognose mit weiterem erfolgspotenzial

• besicherung durch grundbucheintrag

daten der Beteiligung

• Kurze laufzeit: 5 Jahre ab Fondsschließung

• 10 % ausschüttung p. a./2,5 % im Quartal

• rund 7 % netto vermögenszuwachs p. a.

• rund 145 % gesamtrückfluss nach steuern im basis-szenario

• Mindestbeteiligung euro 15.000,– zzgl. 5 % agio

Bei der vorliegenden Unterlage handelt es sich um eine unverbindliche Vorabinformation. Maßgeblich für eine Anlageentscheidung ist einzig

der von der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) zum Vertrieb gestattete und öffentlich angebotene Verkaufsprospekt.


u n i t e d i n t e l l i g e n c e

UNITED INVESTORS Emissionshaus GmbH

Rathausmarkt 10

20095 Hamburg

Telefon: +49 40 3 03 73 87-0

Fax: +49 40 3 03 73 87-77

E-Mail: info@united-investors.de

www.united-investors.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine