80. Auktion - Auktionen Dr. Crott

uhren.muser.de

80. Auktion - Auktionen Dr. Crott

295

Jaques Senecal à Dieppe fecit, 68 x 77 x 16 mm, circa 1660

Extrem seltene aufklappbare Elfenbein-Universal-Reisesonnenuhr

als Sonnen- und Monduhr zu verwenden

Geh.: Elfenbein, Silber, Messing. Auf der Rückseite signiert.

Im Zentrum der Oberseite, des um 90° hochklappbaren Sonnenuhroberteils

äquatoriales Zifferblatt mit der Angabe der Temporalstunden

(2x12 Stunden), jeweils mit 30 Minuteneinteilung. Im

Zentrum befindet sich eine Polar-Skala (8-12 und 1-4), angezeigt

mit einem Gnomon. Auf der Innenseite des Oberteils Mond-

Volvelle mit einer fixierten und zwei beweglichen Scheiben, jeweils

mit ausgeschnittenen Zeigern. Die fixierte Scheibe mit eingravierten

Monaten und Monatslängen (10, 20, 28, bzw. 30 und 31),

unterteilt in 5 und 2 Tagen. Darüber rotierende Scheibe mit der

Anzeige des Mondalters, die oberste rotierende Scheibe mit kreisrunder

Mondphase, hinterlegt mit roter Seide für die Anzeige. Der

Hauptteil des Instrumentes besitzt einen horizontalen, gravierten

Ziffernhalbkreis mit röm. Ziffern 6-12 und 12-5, der durch die

Verstellung der Kalenderscheibe auf der Rückseite nach oben oder

unten bewegt werden kann. Bedruckte Kompasskarte mit äußerer

radialer Breitengradeinteilung und zentraler Tabelle mit der

Nennung von 18 französischen Städten und ihrer Breitengrade.

Quadratische drehbare Bodenplatte mit zentraler Datumsskala

und ewigem Kalender mit eingravierten Monaten und Monatslängen

(10, 20, 28, bzw. 30 und 31) außen.

Eine identische Uhr ist abgebildet und beschrieben in Hester

Higton “Sundials at Greenwich”, New York 2002, S. 227.

An extremely rare ivory diptych azimuth dial usable as sun

dial or moon dial

Case: ivory, silver, brass. Signed on the backplate.

The sundial’s upper tablet folds up by 90° and has in its centre an

engraved equinoctial dial with the indication of the

temporal hours (2x12 hours), divided to 30 minutes. Polar dial

numbered (8-12 and 1-4) in the centre, with pin gnomon for use.

Inside lunar volvelle consisting of a fixed disc and two rotable

discs with shaped pointers. Engraved months, numbered (10, 20,

28, bzw. 30 und 31), subdivided to 5 days and to 2 days. Lower

rotable disc has the lunar-age scale, the upper rotable disc has

a circular aperture to give visual representation of the moon

phase, red silk set behind. The main body of the instrument has

a horizontal, engraved semicircle dial with Roman numbers

6-12 and 12-5, which is movable through a slide. Printed

compass card with outer radial latitudes and table with 18 French

cities and their latitudes. Rectangular, turnable tablet fixed on

the base with date scale and perpetual calendar with engraved

months and their length (10, 20, 28, bzw. 30 und 31).

An identical sundial is illustrated and described in detail in

“Sundials at Greenwich” by Hester Higton, New York 2002, p. 227.

29411 G/C: 2, 23, 32

6.000 - 8.000 EUR 8.400 - 11.200 USD

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine