In Süd-Savo wird die - Export Guide

southsavo.com

In Süd-Savo wird die - Export Guide

I N S E E N - F I N N L A N D !

EXPORT GUIDE www.southsavo.com


HANDELSKAMMER SÜD-SAVO

Interessenvertretung - Regionale Expertise


Herausgeber: Handelskammer Süd-Savo

Texte: Lasse Miettinen und Tiina Toivakka

Übersetzungen: BSC-International

Lay-out: Aalto Oy

Druck: Teroprint Ky

Gedruckt auf chlorfreiem, recycelbarem Papier.


E x p e r t i s e a u s S ü d - S a v o i n S e e n - F i n n l a n d !

Süd-Savo entwickelt fachliches Know-how

Expertise aus Seen-Finnland

Süd-Savo - Aktiv und attraktiv

Die Stärke der Unternehmen liegt in den Menschen

Business hat in Süd-Savo Erfolg

Fachleute des Wirtschaftslebens

Ahlstrom Glassfibre Oy

Exel Oyj

Helprint Quebecor Oy

Hotel Savonsolmu

KPA-Unicon Oy

St Michel Print/Länsi-Savo Oy

Metallilaite Oy

Moilasen Leipomo Oy

Mopro Oy

Vakiometalli Oy

Olavi Räsänen Oy

Oy Checkmark Ltd

Pirtakka

Rakennusliike U. Lipsanen Oy

Savcor Group Ltd Oy

Savonlinnan Seudun metallitiimi

Sinex Oy

Stellac Oy

Teknosavo Oy

15

16

17

18

18

19

20

20

21

21

22

23

24

24

25

26

26

27

28

Regionalverband Süd-Savo

Ballet Mikkeli

Musikfestspiele Mikkeli

St. Michel-Trabrennen

Opernfestspiele in Savonlinna

Musiktage in Joroinen

Pieksämäki

Heinävesi

Mäntyharju

Mikkeli

Region Savonlinna

Firmenverzeichnis

4

5

7

8

10

14

29

30

31

32

33

34

34

35

35

37

38

39


Erfolgreiche Unternehmen

Süd-Savos schöpfen ihre Kraft

aus der umliegenden, sauberen

Natur und nehmen bei der

Produktion auch Rücksicht auf

das Wohlbefinden der Natur.

Viele Unternehmen

haben ihr eigenes

Umweltprogramm,

das ihre Wertvorstellungen

und Ziele einschließt.

Alle erfolgreichen

Unternehmen Süd-Savos

arbeiten nach dem

Nachhaltigkeitsprinzip

- für die Natur und

für die Menschen,

heute und

in der Zukunft!


E x p o r t G u i d e 2 0 0 1

EXPERTISE

AUS SEEN-FINNLAND!

Expertise aus Seen-Finland ist eine Broschüre in der in- und

ausländischen Kooperationspartnern Süd-Savo als Provinz mit ihrer

Professionalität und ihrem Know-how vorgestellt wird. Die Broschüre

wird in Finnisch, Englisch, Deutsch und Russisch herausgegeben.

Mit ihr werden potentielle Kooperationspartner aus westlichen und

östlichen Regionen mit wirtschaftlichem Zuwachs gesucht.

Wir kennen unser Know-how

Die Bewohner von Süd-Savo kennen ihre Stärken, die ihresgleichen

suchen. Aber kennen sie auch die anderen - Kooperationspartner

und Kunden weltweit?

Durch den Export Guide wird Süd-Savo garantiert wahrgenommen,

das stärkt die Provinz und macht sie zu einer effektiven und

bedeutenden Region für unternehmerische Initiative. Die Broschüre

stellt gleichzeitig die Region vor und berichtet von ihren Stärken,

ihrer Kultur, von Sport, Ausbildung, Arbeitskraft, Arbeitsmoral, und

von ihrer Natur.

Auch im Internet

Mit der Internet-Version präsentiert sich Süd-Savo auch weltweit

im Datennetz. Unter der Adresse http://www.southsavo.com

öffnet sich ein elektronischer Pfad mit dem man sich

größeren Massen vorstellen kann. Die Internet-Adresse

wird auch auf den Seiten des Unternehmensverzeichnisses

Europages - The European Business Directory sowie im

Internet unter http://www.europages.com bei den

Informationen des South Savo Chamber of

Commerce vermarktet.

Markku Kakriainen

Geschäftsführer

Handelskammer Süd-Savo

5


Saubere Natur,

offeneLandschaften und

freundliche Menschen

schaffen ein

außergewöhnliches

Ambiente zum Leben

und Arbeiten.


Süd-Savo

aktiv und attraktiv!

Süd-Savo, eine Region von der Größe Belgiens, liegt im Südosten

Finnlands. Sie ist innovativ und motivierend, eine Region voll

Unternehmerinitiative mit unternehmerfreundlichem Ambiente.

...................................................

A ls Standort liegt Süd-Savo in Finnland

sehr günstig, z.B. erreicht man die

Hauptstadt Helsinki oder St. Petersburg

in Russland auf dem Landweg in

zweieinhalb Stunden.

Geschäftlicher Erfolg wird von qualifizierten

und motivierten Arbeitskräften,

preisgünstigen Produktionskosten

und einem umfassenden Dienstleistungsservice

unterstützt. Vielseitige

Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten

und komfortables Wohnen garantieren

die Zufriedenheit des Personals.

Die wichtigsten Wirtschaftszweige der

Region sind Holz und Metall. Moderne

Druckereien und elektronische Industrie

steigern den Wohlstand. Viele florierende

Unternehmen für Umwelttechnik

und Sonderbereiche gehören zur Weltspitze

ihrer Branche. In der Produktion

von Biolebensmitteln gehört die Region

zu den führenden in Europa.

Süd-Savo ist Finnlands beliebtestes

Sommerreiseziel und Ferienhausgebiet.

Moderne vielseitige Technik schafft

ausgezeichnete Voraussetzungen für

eine Kombination von Fernarbeit mit

komfortablem, ganzjährigem Wohnen.

Das Ausbildungsangebot in Süd-Savo

sucht seinesgleichen in ganz Europa.

Betont werden die Lehrbereiche Umwelt,

Bioprodukte, Touristik, Forst,

Lebensmittel, Russlandexpertise, Informationstechnologie

sowie Schulung in

Internationalismus und Unternehmerinitiative.

Für deren Optimierung heute

und für den Bedarf der Zukunft ist ein

modernes Schulungsnetz verantwortlich,

an das Universitäten und

Fachhochschulen angeschlossen sind.

Natur und nachhaltige Entwicklung

werden bei allen Aktivitäten in Süd-

Savo berücksichtigt. Die Region hat

7000 Seen und 30 000 Kilometer Uferlinie.

Eines der weltweit wertvollsten

Binnengewässer, der Saimaasee, liegt in

Süd-Savo. Der Umwelt wird in den

Unternehmen besondere Beachtung

geschenkt, woraus sich ein wachsender,

erfolgreicher Geschäftsbereich in

der Region entwickelt hat.

Süd-Savo hat ein einzigartiges kulturelles

Erbe, das aus einer bewegten,

nuancenreichen Geschichte stammt. Auf

der festverwurzelten Tradition baut das

neue Gewerbeleben auf, was in der

Region zu Erfolg geführt hat.

In Süd-Savo leben etwa 170 000

Menschen mit festem Wohnsitz. In

vielen Gemeinden verdoppelt sich die

Einwohnerzahl während der Ferienzeit.

Die Hälfte der Menschen fühlt sich auf

dem Lande und in den kleinen Ortschaften

wohl. Die andere Hälfte der

Bevölkerung verteilt sich in der Region

auf drei Städte: Mikkeli, Savonlinna und

Pieksämäki.

Mikkeli

Helsinki

7


Erkki Liikanen setzt sich

für die regionale und

internationale

Zusammenarbeit der

Unternehmen ein. In

Diskussionen und durch

Erfahrungsaustausch

können neue Ideen

entstehen, von denen die

ganze Region profitiert.

DIE STÄRKE

DER UNTERNEHMEN

.......................................................

liegt in den Menschen

Die Stärke der Unternehmen Süd-Savos liegt im

vielseitigen Ausbildungssystem und im beruflichen

Können der Menschen, sagt EU-Kommissar Erkki

Liikanen. Zudem hat die Entwicklung der

elektronischen Kommunikation die Entfernungen

zwischen den Unternehmen verkürzt. Erkki Liikanen

preist nicht nur die Menschen und

Ausbildungsmöglichkeiten seiner alten Heimat,

sondern auch die ausgezeichnete Lebenssphäre.


" Das Schulsystem ist auf allen

Niveaus hoch entwickelt und in

den letzten Jahren lobenswert gefördert

worden. So bekommt man

qualifizierte Arbeitskräfte für die

Region, und das ist eine der

wichtigsten Ressourcen für erfolgreiches

Unternehmertum. Wenn

dazu noch die Lebensbedingungen

qualitativ hoch sind und durch die

Entwicklung der elektronischen

Verbindungen die Bedeutung der

geografischen Entfernung geringer

wird, sind die Grundvoraussetzungen

für eine positive Entwicklung

des wirtschaftlichen Lebens

in Ordnung", sagt Liikanen.

Die Zukunft ist positiv in Süd-

Savo

Erkki Liikanen sieht die Zukunft

der Unternehmen in Süd-Savo positiv.

In der Region gibt es viele

Unternehmen, deren Können und

Initiative gut sind. Der Euro wird

die Finanzmärkte auch außerhalb

der Landesgrenzen vereinheitlichen,

was die Wettbewerbsfähigkeit

der Unternehmen auf dem

internationalen Markt verbessern

wird.

"Das Know-how der Vernetzung ist

in Finnland schon gut entwickelt,

und die finnischen mittelständischen

Unternehmen haben sich

"Die Bedeutung der

Handelskammern als

Architekt der

Vernetzung und als

wirkender Faktor auf

dem internationalen

Markt ist für die

Unternehmen wichtig",

betont Kommissar

Liikanen.

auf das Kommen des Euro besser

vorbereitet als durchschnittlich in

Europa.

Eine der Branchen, in denen man

in Süd-Savo Erfahrung und Können

hat, ist die Produktion von Lebensmitteln,

deren Exportmöglichkeiten

Erkki Liikanen für verhältnismäßig

gut hält. Es gibt schon gute Markenzeichen,

man muss sie nur auf dem

internationalen Markt effektiver

vermarkten.

"Auf den europäischen Märkten

bestehen große Chancen, aber es

braucht viel Arbeit, bis ein Produktname

bekannt wird. Man muss den

richtigen Vertriebsweg finden, über

den sich genug Käufer finden", sagt

Liikanen.

Regionale Vernetzung wird

immer wichtiger

Die Zusammenarbeit zwischen

Unternehmern und das Verstärken

der Vernetzung wird nach Meinung

von Erkki Liikanen immer bedeutender,

und hier wird die Handelskammer

zukünftig eine wichtigere

Rolle spielen.

"Die Handelskammer darf nicht in

Organisationsroutine verfallen,

sondern muss ganz praktische

Arbeit leisten, mit der sie die Unternehmer

unterstützt und Können

und Kenntnisse weitergibt. Wenn

es Einem gut geht, so haben auch

die Anderen davon Nutzen", sagt

Liikanen und erinnert daran, dass

gute Ideen oft in Gruppen zustande

kommen. "Deshalb ist die Bedeutung

der Handelskammern als

Architekt der Vernetzung und als

wirkender Faktor auf dem internationalen

Markt für die Unternehmen

wichtig", betont Kommissar

Liikanen.

9


10

◆ Lasse Miettinen

Motivierte Mitarbeiter sind nach Meinung der

Geschäftsführer das Wichtigste

BUSINESS HAT IN

SÜD-SAVO ERFOLG

Die Geschäftsführer Süd-Savos sind mit ihrem Geschäftsmilieu zufrieden.

Telekommunikation und Verkehrsverbindungen sind in Ordnung.

Bezüglich der Infrastruktur findet sich kein Grund zur Klage. Die

Wirtschaft des Landbezirks kann viele Erfolgsgeschichten verzeichnen.

Solide, gute Arbeitskräfte stehen an der Spitze der vielen Erfolgsfaktoren.

Gute Leute wird es auch in der Zukunft genug geben.


Die Firma Olavi Räsänen Oy ist fest in

Süd-Savo verwurzelt. Von Mikkeli aus

expandierte sie nach Mäntyharju, Rantasalmi,

Enonkoski und Varkaus. Das

Unternehmen verarbeitet mit 500 Mitarbeitern

Holz, das grüne Gold der

Region.

- Wir sind mit Mikkeli, unserem Hauptstandort,

seit 55 Jahren zufrieden.

Zwischen den einzelnen Ortschaften

bestehen erhebliche Unterschiede. Die

Beschaffung von Arbeitskräften ist

jedoch kein besonders großes Problem,

im Gegenteil, gutes Personal fanden

sich für alle Produktionsanlagen, sagt

Raimo Räsänen, Geschäftsführer des

Unternehmens.

Wir liegen in einer Waldregion, haben

ein eigenes Sägewerk und kaufen

dennoch Rohstoff aus ganz Finnland

ein. Bestimmtes Parkettholz wird importiert.

- Räsänen versichert, dass die

Waren heutzutage in Finnland rollen.

Von der Produktion des Räsänen-

Konzerns werden 60 Prozent exportiert.

Der nächste Exporthafen ist weit, aber

das ist kein großes Problem. Die

Produkte werden hauptsächlich auf

Rädern transportiert.

- Die weiter veredelten Produkte werden

dem Kunden per Auto vor die Tür gebracht.

Die Frachtkosten spielen dabei in Finnland

keine große Rolle. Der Preisunterschied

zwischen Mikkeli und Helsinki

ist letzten Endes überraschend klein.

Die Chefs der Unternehmen Süd-Savos

erörtern ab und an Probleme der

Globalisierung im "Hulju".

Exportgeschäfte können

auch von Savonlinna aus

abgewickelt werden

Die Firma Saimatec Engineering Oy

und ihre Schwesterfirma Ässätekniikka

Oy arbeiten schon seit zwei Jahrzehnten

erfolgreich in Savonlinna. Das Hauptprodukt

sind Rollenproduktionslinien

für die Papier- und Kartonindustrie. Das

Unternehmen operiert auf einem sehr

kleinen Spezialbereich, der Markt ist

die ganze Welt. Etwa 80 Prozent des

Gesamtumsatzes von 8,4 Millionen Euro

gehen weltweit in den Export. - Exportgeschäfte

lassen sich auch von

Savonlinna aus abwickeln. Informationen

fließen und die elektronische

Post funktioniert. Von Australien

hierher dauert es nur etwas länger als

nach Helsinki. Eine Flugstunde mehr

ist nicht viel, sagt Verkaufsleiter Esa

Nuutinen.

Savonlinna ist schon lange ein bedeutendes

Zentrum der Metallindustrie. Im

Umkreis der großen Maschinenfabriken

ist vielerlei Know-how entstanden.

Saimatec Engineering Oy ist auf dieser

Ausgangsbasis entstanden. Es fehlt

unserer Region weder an Fachkenntnis

noch an beruflichem Können, sagt

Nuutinen. Die Väter haben vielleicht in

der Maschinenfabrik gearbeitet und

ihre Söhne haben studiert und arbeiten

jetzt als Planer oder als Angestellte in

anderen Aufgaben. Er lobt auch die

Arbeitsmotivation des Betriebspersonals,

viele sind hier geboren und arbeiten

in vertrauter Umgebung.


12

- Viel Wert wird auf die Umgebung und

gutes Wohnen gelegt. Man kann ziemlich

frei wählen, was anderswo sehr oft

beneidet wird. Ich glaube, dass dem

zukünftig mehr Bedeutung geschenkt

wird.

Solide Arbeitskräfte hat es bisher in

der Region Savonlinna ausreichend gegeben.

Viele gingen in den IT-Bereich,

trotzdem hat die Grundstoffindustrie,

wie z.B. Metall, bisher genügend Leute

gefunden. Nuutinen meint, dass die

Grundstoffindustrie wieder geschätzt

wird.

- Wir arbeiten mit dem Zentrum für

Erwachsenenbildung in Savonlinna

zusammen.

Zum Beispiel werden aus Autoschlossern

mit etwas Fortbildung gute Arbeitskräfte

für die Metallbranche.

Motiviertes Personal

als Kraftreserve

- Der Markt und die Kunden, damit

beginnt natürlich alles, es ist uns aber

gelungen, innovative und motivierte

Menschen für die Arbeit zu gewinnen.

Das ist der wichtigste Erfolgsfaktor.

Und dann bilden wir unsere Leute

selber aus, sagt Mari Puputti, Fabrikleiterin

von Ahlstrom Glassfibre Oy in

Mikkeli.

Das Unternehmen mit fast 200 Mitarbeitern

stellt Rohmaterialien aus

Glasfiber für die Glasfiberplastindustrie

her. Unsere größten Kunden sind

derzeit Unternehmen, die Flügel für

Windkraftwerke herstellen. Wir exportieren

zu fast 100 Prozent, Hauptabsatzgebiet

ist der europäische Markt.

Unsere Position wird jedoch kontinuierlich

weltweit stärker.

- Unsere Stärke liegt darin, dass unser

Personal nicht oft wechselt. Es gelingt

uns ständig neue, motivierte und loyale

Leute für die Arbeit zu gewinnen. Das

ist sehr wichtig für hochwertige Qualität

und schnelle und flexible Lieferungen.

Immer mehr Kunden von Ahlstrom

Glassfibre Oy kommen von außerhalb

Europas. Nach Meinung von Mari

Puputti gelingt die globale Vermarktung

von Mikkeli aus genauso gut wie von

jedem anderen Ort.

- Es ist egal, von wo aus wir operieren,

immer sind wir von irgendwo weit

entfernt. Mit der heutigen Technik

lassen sich Verbindungen leicht

herstellen. In Containern sind die

Waren in einem Monat in Asien, Afrika

wie auch in Australien.

Ahlstrom Glassfibre Oy begann 1980

in Mikkeli mit dem Kauf der Glasfiberabteilung

von Mölnlycke. Zwei Jahre

später zogen wir in eigene Produktionsräume.

Zweimal wurde die Fabrik in

den 90er Jahren vergrößert. Grundstücks-

und Bauprojekte gelangen in

gutem Einverständnis mit der Stadt.

- Unsere Erfahrungen waren diesbezüglich

positiv, wir werden auch

weiterhin in Mikkeli investieren.


In Süd-Savo findet man

noch Handwerker

Die Baufirma Rakennusliike U.Lipsanen Oy in

Pieksämäki begann 1950 ihre Tätigkeit in Juva.

Nach Pieksämäki zog sie drei Jahre später. Die

Firma mit ihren gut 100 Mitarbeitern baut

Geschäfts- und Industrieanlagen in Pieksämäki

und u.a. in Mikkeli, Kuopio und Jyväskylä.

Betonelemente werden bis nach Helsinki und

Tampere geliefert. Eine solche Baufirma wäre

leicht anderswohin zu verlegen. Wir haben es

aber nicht in Erwägung gezogen, weil dafür kein

Grund vorliegt, sagt Geschäftsführer Matti

Lipsanen. Pieksämäki liegt genau richtig, mitten

in einer Marktregion.

- Wir haben hier gutes Personal, das zudem im

Vergleich mehr handwerkliches Talent besitzt als

anderswo. Die Rohstoffe sind gut und Holz und

Steinmaterial sind leicht erhältlich. Auch Matti

Lipsanen betont die Bedeutung des Personals als

Erfolgsfaktor. In der Baubranche ist das wichtig,

denn man spricht davon, dass zukünftig gute

Arbeitskräfte rar werden. Bisher ist man in diesem

Pieksämäkier Betrieb noch nicht auf ein derartiges

Problem gestossen.

- Leben und Wohnen ist hier günstig, das

Freizeitangebot gut und nirgendwo muss man

anstehen. Die Firma bekommt gute Arbeitskräfte.

Die Arbeitsmoral ist hoch und die Fluktuation

der Arbeiter kein Problem.

Die Arbeit in einer kleinen Ortschaft und menschenfreundlichen

Landregion hat aber auch noch

andere Vorteile. Eine Vernetzung ist einfach, so

Matti Lipsanen, und einen Partner findet man

hier leichter als in Ballungszentren. Auch sind

die Verbindungen zu den Behörden und anderen

Interessengruppen gut und ungezwungen.

INTERVIEWTE FIRMENLEITER

Ein gelungener Umzug

von Helsinki nach Mikkeli

Der Umzug der Tiefdruckerei Helprint Oy von

Helsinki nach Mikkeli war Ende der 70er Jahre

ein großes Projekt. Mit ihm wechselten etwa 150

Familien ihren Standort. Nur einige kehrten später

in die Helsinkier Region zurück. - Ja, es war eine

große Prozedur und eine große Herausforderung.

Im nachhinein betrachtet, war es ein Erfolg. Das

Personal, war von einigen Ausnahmen abgesehen,

zufrieden. Lebensqualität und Wohnungsniveau

haben sich gehoben, sagt Geschäftsführer Olli

Kumela.

Business in Mikkeli hat sich mit den Jahren gut

entwickelt. Helprint Quebecor Oy ist heute die

bedeutendste Tiefdruckerei Skandinaviens und

Teil eines der größten Unternehmen des grafischen

Bereichs weltweit. Aus der Druckerei für finnische

Zeitschriften wurde ein Exportunternehmen. Die

Haupterzeugnisse sind Vielfarbbroschüren großer

Auflagen, Postversandkataloge und Druckerzeugnisse

für die Werbung.

Die Zahl der Mitarbeiter ist immer noch 300, wie

vor gut 20 Jahren. Die Produktion jedoch ist heute

das 4-5fache. Die Technik hat im grafischen Bereich

große Schritte gemacht. Der Umzug nach Mikkeli

hatte seinerzeit finanzielle Gründe. Heutzutage

wäre der Grund für eine ähnliche Operation, sicher

zu stellen, dass man Arbeitskräfte bekommt.

Diesbezüglich hat Olli Kumela nur Gutes von

Mikkeli zu sagen. - Ein bedeutendes Plus ist die

Rekrutierung guter Arbeitskräfte. In den 80er

Jahren wurde das im Helsinkier Raum schon

schwierig. In Mikkeli finden sich tüchtige junge

Leute für eine dreijährige Gesellenausbildung. Es

ist eine wertvolle Sache, wenn ein Auszubildender

nach einer guten Schulung im Haus bleibt.

"Wir haben hier

gutes Personal,

das zudem im

Vergleich mehr

handwerkliches

Talent besitzt als

anderswo".

Raimo Räsänen Esa Nuutinen

Mari Puputti Matti Lipsanen

Olli Kumela

13


14

FACHLEUTE DES WIRTSCHAFTSLEBENS

Die Zentralhandelskammer und ihre 21 Handelskammern vertreten finnische Unternehmen

aller Größen und Branchen. Die Handelskammern fördern die Rahmenbedingungen der

Unternehmen und vertreten die allgemeinen Interessen der Wirtschaft. Die Handelskammern

sind bedeutende Experten und Wortführer.

Die Zentralhandelskammer ist das Gemeinschaftsorgan

der Handelskammern, das

überregional und international tätig ist. Die

Handelskammer hat Expertise in Wirtschaftspolitik,

Steuersachen, Buchprüfung, in Sachen

bezüglich Wirtschaft und Gesetzgebung und in

der EU-Politik. Die Zentralhandelskammer und

die Handelskammern erledigen auch öffentliche

Aufgaben und jene bezüglich Selbstregelung.

Die Zentralhandelskammer hat einen Vertreter

in Brüssel. Die Handelskammern finanzieren

ihre Tätigkeit neben Mitgliedsgebühren auch

über verschiedene Dienstleistungsangebote für

die Unternehmen.

Zentralhandelskammer

Die Zentralhandelskammer ist eine Organisation

von Fachleuten, ihr Büro ist in Helsinki. Ihre

zentrale Aufgabe ist die Förderung der

Wettbewerbsfähigkeit und der Rahmenbedingungen

finnischer Unternehmen. Die Zentralhandelskammer

erledigt auch öffentliche

Aufgaben und jene bezüglich Selbstregelung

des Wirtschaftslebens. Die Zentralhandelskammer

bewilligt verdienstvollen Arbeitskräften

von Unternehmen Auszeichnungen.

Handelskammern

Die Handelskammern in Finnland haben über

14 000 Unternehmer- und Organisationsmitglieder,

die alle Branchen vertreten. Im Dienst

der Mitgliedsunternehmen sind etwa 60 % der

Arbeitskräfte aller finnischen Unternehmen.

Der größte Teil der Mitglieder sind kleine und

mittelständische Betriebe. In den Kommissionen

der Handelskammern haben die Unternehmen

Einfluss auf Angelegenheiten, die das

Betriebsumfeld betreffen. Bei der Vorbereitung

der Gesetzgebung bezüglich des Wirtschaftslebens

bringen die Handelskammern die

Ansichten der Unternehmer vor.

Internationale Vernetzung

Im Jahre 1599 wurde die erste Handelskammer

der Welt in Marseille gegründet. Heutzutage

umfasst das Handelskammernetz mit 11 000

Kammern fast alle Staaten. Die Zentralhandelskammer

Finnlands ist Mitglied im Gemeinschaftsorgan

der europäischen Handelskammern,

Eurochambres. Die Zentralhandelskammer

hat Kooperationsverträge mit den

Industrie- und Handelskammern verschiedener

Länder, u.a. mit der Industrie- und Handelskammer

Russlands und der Industrie- und

Handelskammer von St. Petersburg. Die

finnische Abteilung der Internationalen

Handelskammer (ICC) arbeitet in Helsinki. Die

meisten finnischen Handelskammern sind

Mitglied im Verbund der Handelskammern des

Ostseeraums, BCCA (Baltic Chambers of

Commerce Association).

..............................................................

KESKUSKAUPPAKAMARI /

ZENTRALHANDELSKAMMER

PL 1000, Aleksanterinkatu 17

FIN-00101 Helsinki

Tel. +358 9 69 69 69

Fax +358 9 65 03 03

E-Mail: vorname.nachname@wtc.fi

www.keskuskauppakamari.fi

ETELÄ-SAVON KAUPPAKAMARI /

HANDELSKAMMER SÜD-SAVO

Interessenvertretung - Regionale Expertise

PL 204, Linnankatu 5

FIN-50101 Mikkeli

Tel. +358 15 337 0111

Fax +358 15 760 0950

E-Mail: mikkeli@south-savo.chamber.fi

www.southsavo.chamber.fi


Die Mikkelier Fabrik der Ahlstrom

Glassfibre Oy gehört zur FiberComposites

- Gruppe des Ahlstrom Konzerns.

Zur Ahlstrom Glassfibre Oy gehört

neben Mikkeli auch noch die Glasfaserfabrik

Karhulan lasikuitutehdas.

Ca. 75 Millionen Euro war der Umsatz

der Aktiengesellschaft im Jahre 2000

mit insgesamt 550 Mitarbeitern. Der

größte Teil der in Mikkeli benötigten

Rohstoffe wird von der eigenen Fabrik

in Karhula bezogen.

Die Mikkelier Fabrik ist stark gewachsen,

in den besten Jahren sogar um 50

Prozent. Im Jahre 2000 war der Umsatz

31 Millionen Euro, und der Zuwachs

im Vergleich zum Vorjahr gute 20

Prozent. Für dieses Jahr ist ein Zuwachs

von gut 15 Prozent budgetiert.

Flügelkonstruktionen aus

Glasfiberplast für Windmühlen

Die Mikkelier Fabrik ist die größte ihrer

Art in Europa, produziert wird Spezialfiberplast

aus Glasfiber unter Anwendung

von Web- und Setztechnologien.

Fast die Hälfte des Fabrikumsatzes

kommt von Glasfiberplast für

Windkraftwerksflügel. Ferner wird in

Mikkeli Spezialfiberplast für beispielsweise

große Motor- und Segelboote,

Ahlstrom Glassfibre Oy ist weltweit

führend in der Produktion von

Glasfiberplast für Flügel von

Windkraftwerken und möchte auch

weiterhin an der Spitze der

Entwicklung stehen. "Unsere Stärken

sind hochwertige Qualität und

Flexibilität, was unsere kurzen

Lieferzeiten beweisen", sagt

Fabrikleiterin Mari Puputti.

Ahlstrom Glassfibre

...............................

GLASFIBERPLAST AUF ERFOLGSKURS

Eishockeyschläger und Skier produziert.

Auch Rohrhersteller für Transportcontainer

und für die Prozessindustrie

sind Kunden der Fabrik.

Kunden im Ausland

90 Prozent der Produktion von Ahlstrom

Glassfibre Oy gehen in den Export. Die

wichtigsten Exportländer der Mikkelier

Fabrik sind Dänemark, Deutschland,

Holland und Spanien, die auch die vier

größten Erzeugerländer für Windkraftwerke

sind. In Finnland werden keine

Windkraftwerke oder deren Flügel

hergestellt.

"Die Nutzung der Windkraft ist weltweit

stark im Steigen. Nicht nur in Europa,

sondern auch in Amerika und Asien

werden Windkraftwerke gebaut, sodass

sich Absatzmärkte auch in Zukunft

finden", glaubt Mari Puputti.

Das Wachstum der Branche bedeutet

gleichzeitig eine stärker werdende

Konkurrenz, und die bedeutendsten

Konkurrenten für Mikkeli sind in Mitteleuropa.

Neue Unternehmen kommen

ständig auf den Markt - für die Produktentwicklung

und Effektivität ist das eine

Herausforderung. In der Mikkelier

Fabrik sieht man dennoch positiv in die

Zukunft.

"Wir stellen uns dem Wettbewerb,

indem wir unser qualitatives Knowhow

stärken und unsere Produktion

weiterentwickeln. Wir versuchen den

Bedürfnissen unserer Kunden so gut

wie möglich gerecht zu werden, daher

ist die Weiterentwicklung unserer

Kundenkooperation eines unserer

Schwerpunkte", sagt Mari Puputti.

Ahlstrom Glassfibre Oy hat ein Qualitätssystem

nach dem Standard ISO

9001, Ziel ist bis Ende 2001 die Anwendung

des Umweltsystems ISO

14001.

AHLSTROM GLASSFIBRE OY

Anschrift Insinöörinkatu 2

FIN-50100 Mikkeli

Telefon +358 15 35 501

Telefax +358 15 3550 290

Branche Rohstoff für die

Glasfiberindustrie

Ust-IdNr. FI 08528678

E-Mail glassfibre@ahlstrom.com

Umsatz 31 Mill. Euro

Mitarbeiter 180

Produkte Glasfibergewebe, Spezialverstärkungen

u.a. für Windenergie-,

Boots- und Sportartikelindustrie

Exportländer Der globale Markt

Internet www.ahlstrom.com


16

Exel Oyj ist eine auf Composite-Technologie spezialisierte,

an der Börse notierte Gesellschaft, die Sportartikel und

kundenspezifische industrielle Anwendungen produziert.

"Die vor 40 Jahren gegründete Firma Exel ist zu einem

international bedeutenden Lieferanten auf dem Sportartikelwie

auch auf dem Profilmarkt herangewachsen", sagt

Geschäftsführer Ari Jokelainen.

Leichte und stabile

......................................

COMPOSITEPRODUKTE

Weltmarktführer in vielen

Produktgruppen

Exel stellt Erzeugnisse aus Composite, d.h.

mit Glas- und Kohlenfasern verstärkte

Kunststoffprodukte in Mäntyharju, Kiihtelysvaara

und Rohrdorf, Süddeutschland,

her. Im Jahre 2000 war der Umsatz des

Konzerns 47,6 Millionen Euro. 70 % der

Produkte gehen in den Export. 350

Mitarbeiter beschäftigte der Konzern 2000.

Exels bekannteste Artikel sind Langlauf-

Ski- und Stick-Walking-Stöcke, Salibandy-

Schläger und Maste für Surfbretter. Die

Gesellschaft ist Weltmarktführer aller

dieser Produktgruppen. Der stark

anwachsende Industrie-Geschäftsbetrieb

plant, produziert und vertreibt rohrartige

Erzeugnisse und Profile für die Industrie.

Viele benutzen Exel-Produkte, ohne es zu

wissen. Beispielsweise haben viele

Reinigungs- und Gartengeräte einen von

Exel produzierten Stiel. Als weiteres

gehören zur Produktpalette unter anderem

Schaber, die zur Säuberung der Papiermaschinenwalzen

benutzt werden.

Die unschlagbaren

Eigenschaften von Composite

Produkte aus Composite verdrängen mehr

und mehr vom Markt Waren, die aus

herkömmlichen Materialien wie Metall

oder Holz hergestellt sind. Die Vorteile

des Composites sind seine Leichtheit,

Festigkeit und Steife. Zum Beispiel wiegt

das Spitzenmodell C1 der Langlauf-

Skistöcke nur 150 Gramm. Dennoch ist

seine Biegefestigkeit 60 kg. Die überragenden

Eigenschaften von Composite

zeigen sich auch bei den Antennenschutzprofilen,

die an GSM-Basisstationen

eingesetzt werden, um die Antennen gegen

Witterungseinflüsse zu schützen. Verglichen

mit den Antennenprofilen aus

Thermoplast sind die Composite-Profile

leichter und steifer, was die Montage

erleichtert. Zudem sind sie wetterfest und

für Radiowellen leicht durchlässig.

Expansion durch neue Produkte

Exels Stärken sind seine größtenteils selbst

entwickelte, einzigartige Produktionstechnologie,

fachkundiges Personal und

Fokussierung auf exakt festgelegte

Marktsegmente. Kontinuierliche Suche

nach neuen Anwendungen und Produkt-

entwicklung u.a. gemeinsam mit Kunden,

ermöglichen die Expansion des Unternehmens.

Ein gutes Beispiel für Innovation

ist das im Herbst 1997 lancierte

Stick-Walking. Nach einer Meinungsumfrage

von Suomen Gallup im November

2000 treiben fast eine halbe Million

Finnen Stick-Walking regelmäßig mindestens

einmal in der Woche. Die Sportart

verbreitet sich schnell über die Grenzen

Finnlands hinaus. Geschäftsführer

Jokelainen beschreibt die Zukunftsaussichten

folgendermaßen: "Das Ziel unserer

Bestrebungen ist auch weiterhin die

Produktentwicklung für Sportartikel und

industrielle Anwendungen fortzusetzen,

um unser gewinnbringendes Wachstum

auch in der Zukunft zu sichern."

EXEL OYJ

Anschrift PL 29, FIN-52701 Mäntyharju

Telefon +358 15 34 611

E-Mail industry@exel.fi

sport@exel.fi

Telefax +358 15 3461 215

Branche Chemische Industrie

Ust-IdNr. 1067292-7

Umsatz 47,6 Mill. Euro

Mitarbeiter 350

Produkte Sport- und Freizeitgeräte

sowie industrielle Anwendungen

aus Composite

Exportländer Mitteleuropa, Skandinavien

und Nordamerika

Internet www.exel.net


ˇSkandinaviens größte und leistungsstärkste Tiefdruckerei,

Helprint Quebecor, fertigt Druckerzeugnisse mit einer

Geschwindigkeit von 100 000 Stück pro Stunde. Das

hauptsächlich auf den Export fokussierte Unternehmen

druckt Zeitschriften, Kataloge und Reklame.

HELPRINT QUEBECOR

...................................................

druckt mit der Tiefdrucktechnik

schnell und effektiv

Die Druckerzeugnisse von Helprint

Quebecor werden mit der schnellen und

effektiven Tiefdrucktechnik gedruckt, die

bis zu 100 000 96-seitige Vierfarbendrucke

pro Stunde herstellen kann. Die durchschnittliche

Auflagenhöhe ist derzeit ca.

900 000 Stück. 70% der Produktion gehen

in den Export, die Hauptabsatzgebiete sind

neben den skandinavischen Ländern

Russland und Großbritannien.

Helprint Quebecor operiert auf einem

Markt mit starker Konkurrenz. Nach Meinung

von Geschäftsführer Olli Kumela ist

die Stärke des Mikkelier Unternehmens

neben der Qualität und Liefersicherheit

ein guter Kundenservice, in den man

bewusst investiert hat. Besondere Beachtung

wird beispielsweise ständig der

Sprachkenntnisförderung der Mitarbeiter

geschenkt.

Anspruchsvolle Schulung

Effektive Schulung im grafischen Bereich ist

eine der finnischen Stärken von Helprint

Quebecor. Kompetente Menschen für die

Arbeit waren in Mikkeli leicht zu finden.

"Dank unseres fachkundigen Personals

haben wir unsere Produktivität kontinuierlich

entwickeln und dadurch unsere

Wettbewerbsfähigkeit verbessern können.

Durch unser technisches Know-how sind

wir unseren Konkurrenten ein Stück

voraus. Helprint war u.a. eine der ersten

Druckereien, die die Digitaltechnik eingeführt

hat. Eine unserer Stärken ist auch

die Nähe der Rohstofflieferanten, d.h. die

finnische Papierindustrie. Die Kooperation

ist kontinuierlich und eng", äußert sich

Olli Kumela.

Guter Standort

In Mikkeli arbeitet Helprint seit 1975. Die

Vorteile Mikkelis sind für Olli Kumela

neben fachkundigem und festem Personal

die Lage der Stadt. Nach Helsinki sind es

nur zwei Autostunden und auch Russland,

zu dem das Unternehmen seit jeher enge

Beziehungen hat, ist geografisch nahe.

Schon in den 70ern begann Helprint sich stark

auf den Exportmarkt zu fokussieren. Gleichzeitig

begann man in neue Technologien zu investieren

und aktiv Kooperationspartner im

Ausland zu suchen. "Ende der 80er Jahre

begannen wir mit der Modernisierung

unserer Maschinen und Anfang der 90er

gelang uns die Rationalisierung unserer

Funktionen, was sich durch eine klare Verbesserung

der Rentabilität auszeichnete",

bestätigt Olli Kumela.

Ende der 90er Jahre wurde infolge von

Unternehmenskäufen Helprint dem weltweit

operierenden Quebecor World -

Druckereikonzern angeschlossen, was den

Produktionsbetrieb in Mikkeli gestärkt hat.

Durch die weltweite Organisation steht

auch Helprint Quebecor eine gewaltige

Datenbank zur Verfügung und für viele

aufkommende Probleme findet sich bereits

anderswo eine fertig durchdachte Lösung.

Von Bedeutung ist die Größe auch u.a. bei

der Materialbeschaffung.

HELPRINT QUEBECOR OY

Anschrift PL 24, FIN-50101 Mikkeli

Vertrieb: Pursimiehenkatu 26

FIN-00150 Helsinki

Telefon Mikkeli +358 15 22 311,

Helsinki +358 9 622 0640

Telefax Mikkeli +358 15 361 836

Helsinki +358 9 175 360

E-Mail: vorname.nachname@helprint.fi

Branche Grafische Industrie

Hauptabsatzgebiete

Skandinavische Länder, GB, RU, FR


Hotel Savonsolmu

NATURNAH

Das Hotel Savonsolmu in Pieksämäki bietet

seinen Gästen ein schönes Ambiente für einen

kleinen Urlaub oder die Veranstaltung einer

Konferenz. Naturruhe und die Nähe der Stadt

erfüllen anspruchsvollen Gästen ihre Wünsche.

Die Verkehrslage des Hotels ist vorzüglich.

HOTELLI SAVONSOLMU /

HOTELLI PIEKSÄMÄKI OY

Anschrift Toikantie 9,

FIN-76100 Pieksämäki

Telefon +358 15 22350

Telefax +358 15 2235 400

E-Mail booking@savonsolmu.fi

Branche Hotel- und Gaststättengew.

Ust-IdNr. 1048780-1

Umsatz 6 Mill. Euro

Mitarbeiter n. 25

Internet www.savonsolmu.fi

Leistungsstark in Wärmeproduktion

Die Firma KPA Unicon Oy ist ein Experte für

Wärmetechnik. Spezialgebiet sind komplette

Kesselanlagen von A bis Z, beginnend mit der

Brennstoffwahl bis zur Erzeugung von Wärme und Dampf.

Geographisch liegt das Hotel Savonsolmu

mitten im schönsten Bereich Savos. Das

macht es zu einer geeigneten Zwischenetappe

für Reisende aus ganz Finnland.

Das Hotel ist leicht und schnell zu

erreichen, denn von Pieksämäki gibt es

gute Flug-, Bahn- und Straßenverbindungen

in alle Richtungen Finnlands.

Wegen seiner naturschönen Lage bietet

das Hotel Savonsolmu seinen Gästen auch

Aktivitäten im eigenen parkartigen

Gelände an, u.a. Minigolf, und am Ufer

des Pieksäjärvisees ist ein überdachter

Grill für die Benutzung der Hotelgäste.

Der nächste Golfplatz ist 6 Kilometer

entfernt.

Die Hotelzimmer sind hell und gemütlich

und alle mit Blick auf den Pieksäjärvisee.

Konferenzräume gibt es insgesamt sieben

und nach der Konferenz kann man sich

in der hoteleigenen Sauna entspannen

Ausgangsbasis für die Arbeit von KPA

Unicon Oy ist maßgeschneiderte Planung

für den Kunden, volle Verantwortung,

sowie schlüsselfertig ausgeführte Projekte.

Mit diesen Grundsätzen hat das Unternehmen

als zuverlässiger Lieferant einen

guten Ruf erlangt.

"Jeder Auftrag beginnt mit einer projektbezogenen

Planung, bei der gemeinsam

mit dem Kunden die Besonderheiten der

Betriebsverhältnisse geklärt werden. Für

die Realisierung des Projekts ist ein

erfahrenes Projekt-Team verantwortlich",

sagt Pekka Kovanen, Geschäftsführer von

KPA Unicon Oy.

KPA Unicon Oy plant und liefert Heißwasser-

und Dampfkesselanlagen, für die

als Brennstoff unter anderem Erdgas,

Leicht- und Schweröl oder eine Kombination

dieser Brennstoffe je nach den

Wünschen der Kunden verwendet werden

kann. Die Kessel und Kesselanlagen

werden auch ins Ausland geliefert.

Die Firma modernisiert auch Wärmeproduktionsanlagen,

sodass sie den heutigen

Abgasauflagen und den Anforderungen

an Automation und Gesamt-

und im Schwimmbecken erfrischen.

Im Restaurant werden Gerichte à la carte

aus eigener Küche angeboten, bei deren

Zubereitung wiederholt die Speisetradition

Savos genutzt wird.

"Wir erfüllen auch gerne die Wünsche

unserer Gäste und ändern bei Bedarf

unsere Speisekarte ", sagt die Leiterin des

Hotels Tea Peuhkuri.

Im Hotel Savonsolmu kann man vielerlei

Interessantes erleben. Das Hotel beteiligt

sich jährlich an der Organisation

verschiedener Freiluft- und Musikveranstaltungen,

u.a. der regionalen Wettbewerbe:

"Suomen Neito" (Mädchen

Finnlands), "Savon Neito" (Mädchen

Savos) sowie die Wahl der Miss Pieksämäki.

Bemerkenswerte Veranstaltungen

im Sommer 2001 waren das Popsänger-

Halbfinale und die jährliche Beach &

Blues Party.

leistungsvermögen entsprechen."Unser

Erfolg beruht auf Expertise im Bereich

Wärmeenergietechnik sowie fachkundigen

Zulieferern und der Verwendung

von qualitativ hochwertigen

Komponenten. Zudem verfügt unser

Personal über jahrelange Erfahrung auch

in extrem anspruchsvollen Verhältnissen",

sagt Geschäftsführer Kovanen.

KPA UNICON OY

Anschrift Torikatu 1, FIN-76100 Pieksämäki

Telefon +358 15 722 020

Telefax +358 15 722 0210

E-Mail info@kpaunicon.com

Branche Energietechnologie

Ust-IdNr. 0805273-7

Umsatz 5 Mill. Euro

Mitarbeiter 12

Produkte Mobile und fixe Heizungsanlagen

zur Erzeugung von Wärme.

Wärmeerzeugung für Kommunen,

Organisationen und

Industrie ins Fernwärmenetz

geliefert oder als Prozesswärme.

Exportländer Russland, Baltische Staaten und

GUS-Staaten

Internet www.kpaunicon.com


EXPERTE

für Dünnpapierdruck

Die St Michel Print -Auftragsdruckerei ist Teil des Mischkonzerns

Länsi-Savo, der über 400 Mitarbeiter beschäftigt. Zum Konzern

gehören zwei 7-tägig erscheinende Tageszeitungen, Lokalblätter, ein

Lokalradio und Autohandel. Die älteste der Tageszeitungen des

Konzerns, Länsi-Savo, wird schon seit 1889 veröffentlicht.

Die St Michel Print Druckerei ist die größte

Skandinaviens und eine der führenden in

Europa, die auf dünnes Papier druckt.

- Wir begannen Anfang der 80er Jahre mit

dem Druck auf dünne Papiere. Das Papier,

das wir benutzen, hat ein Gewicht von 25-

40 Gramm. Wir drucken jährlich über acht

Millionen Bücher.

Die Druckerei ist der Wachstumsbereich

unseres Konzerns, sagt Geschäftsführer

Jukka Tikka.

Beispiele unserer Produktion sind Bibeln,

Gesangbücher, Gesetzbücher, Wörterbücher

und Kataloge. Das Dünnpapier

wird auch in Zukunft unser strategischer

Bereich sein. Fast die gesamte Produktion

wird exportiert.

St Michel Print ist für die Dünnpapierproduktion

ein zuverlässiger Partner.

- Als Experten dieser Branche können

ST MICHEL PRINT/LÄNSI-SAVO OY

Anschrift Teollisuuskatu 2 – 6,

FIN-50130 Mikkeli

Telefon +358 15 3501

Telefax +358 15 350 295

E-Mail vorname.nachname@lansi-savo.fi

Branche Auftragsdruckerei

(Dünnpapierdruck)

Ust-IdNr. 0207194-5

Umsatz 8 Mill. Euro (i.J. 2000)

Mitarbeiter 60

Produkte Bibeln, Neue Testamente, Kataloge,

Gesetzbücher, Matrikeln,

Wörterbücher

Exportländer USA, Europa, Afrika

Internet www.lansi-savo.fi

wir unseren Kunden individuell zugeschnittene,

flexible Leistungen anbieten.

Wir verwenden die neueste Technik, um

den Anforderungen des Dünnpapierdrucks

auch in der Zukunft gerecht werden zu

können. Unsere intensive Produktentwicklung

hilft uns, unsere Produktionsmethoden

und damit auch unsere

Produkte laufend zu verbessern.

“Weniger ist mehr”

- diese Redensart passt zum Dünnpapierdruck.

Das Dünnpapier bringt viele Vorteile, hier

einige Beispiele:

Ökologische Aspekte:

-weniger Energie und Rohstoff

bei der Papierproduktion

-weniger Verpackungsmaterial

-weniger Energieverbrauch beim

Transport von Papier und

Büchern

Wirtschaftliche Aspekte:

-weniger Lager- und

Bearbeitungskosten

-niedrigere Versandkosten

-sinkende Rohstoff- und

Energiekosten während der

Produktion

Experts

in

printing

on

thin paper


20

Starker Zuwachs bei Metalliset Group METALLILAITE

Der Konzern Metalliset Group, mit Hauptsitz in Heinävesi, bietet seinen

Kunden Feinblechprodukte, Mechanisierung und/oder auf Plastik basierende

Teile, Teilkomplexe und Produkte an. Der Konzern ist auch ein sog.

Systemlieferant, was Produktentwicklung sowie die Lieferung von

Produktkomplexen beinhaltet.

Metalliset Group hat 270 Mitarbeiter und

einen Gesamtumsatz von 23,5 Mill. Euro.

Der Export bringt 80 % des Umsatzes.

Das Unternehmen ist schnell gewachsen

und Umsatz und Personal haben sich in

ca. zwei Jahren verdoppelt.

Die Tätigkeit des Konzerns ist aufgespalten

auf einige Unternehmen und

verschiedene Ortschaften. Dadurch

wurden unterschiedliche Geschäftsbereiche

klar und funktionsfähig. Gleichzeitig

verbesserte sich die Kundenbetreuung,

und die Rekrutierung von

Arbeitskräften wurde erleichtert.

Die Muttergesellschaft des Konzerns,

Metallilaite Oy, arbeitet in Heinävesi als

Systemlieferant. Kunden sind u.a. ABB,

Kone, Kemppi, KCI Konecranes sowie

Masa Yards. Die Kooperation mit Kunden

beruht auf langjährigen Partnerschafts-

GLUTENFREIE BACKWAREN

von Meisterhand

Die Bäckerei Moilasen leipomo ist in der

Produktion von glutenfreien Backwaren

Marktführer in Finnland. Tiefgefrorene,

glutenfreie Backwaren von Moilanen

erhält man in fast allen finnischen

Lebensmittelgeschäften und sie werden

seit einigen Jahren auch exportiert.

verträgen. Serviceleistungen werden für

den Bedarf der Kunden maßgeschneidert.

Bei dem von Metalliset Group entwickelten

Modell konnten kleine Einheiten und die

Vorteile von "Großen" kombiniert werden.

Jede Einheit hat ihre eigene Geschäftsidee

und ihren eigenen Kundenstamm, auf den

sich ihre Geschäftstätigkeit fokussiert.

Metalliset Group zielt auch in der

Zukunft auf Zuwachs. Stärkefaktoren

sind: konkurrenzfähige

und kundenbezogene

Tätigkeit, vielseitiger

Gesamtservice, Internationalisierung

sowie

kontinuierliche Entwicklung

der

Geschäftstätigkeit.

Die Bäckerei Moilasen Leipomo Oy aus

Pieksämäki hat am glutenfreien Produktmarkt

in Finnland einen Anteil von 80

Prozent. Moilanen kann auf eine mehr

als 10-jährige Erfahrung in der Produktion

von glutenfreien Produkten zurückblicken.

Erstklassige Rohstoffe und schnelles

Tiefgefrieren garantieren, dass die glutenfreien

Backwaren auch schmackhaft sind.

Glutenfreie Backwaren werden mit der

neuen Kastenbrotlinie, eine der modernsten

Europas, hergestellt.

Moilasen Leipomo hat für den nordischen

Geschmack ein Sortiment entwickelt, für

das eine Mehlmischung verwendet wird,

der Weizenstärke zugrunde liegt. Aus der

Mehlmischung wird das im Weizen

enthaltene Gluten industriell entfernt, sie

eignet sich damit für die meisten

Zöliakiker.

Moilanen ist auch für seine Tiefkühlbackwaren

bekannt, von denen die kleinen

Cocktailpiroggen die bekanntesten sind.

Ca. 50 Prozent der gesamten Produktion

OY

Anschrift Ahjotie 3, 79700 FIN-Heinävesi

Telefon + 358 15 17 555 8111

Telefax +358 15 17 555 8121

E-Mail metallilaite@metallilaite.fi

Branche Zulieferer der Metallindustrie

Ust-IdNr 0735704-5

Umsatz 15 Mill. Euro

Mitarbeiter 145

Produkte Feinblechprodukte

Exportländer EU, Tschechien

Importländer EU, Tschechien

Internet www.metallilaite.fi

sind Tiefkühlprodukte. In Ostfinnland ist

Moilanen vor allem als Bäcker für frisches

Brot bekannt und seine fertig in Scheiben

geschnittenen Weizen- und Roggenbrote

haben einen großen Kundenkreis.

Die Bäckerei Moilasen leipomo wurde

1955 gegründet, ihr Umsatz war im Jahre

2000 ca. 14 Mill. Euro und sie hat 120

Mitarbeiter.

MOILASEN LEIPOMO OY

Anschrift Paakarinpolku 1,

FIN-76850 Naarajärvi

Telefon + 358 15 785 1200

Telefax +358 15 7851 295

E-Mail juha.rantala@

moilasen-leipomo.fi

Branche Lebensmittelindustrie; Backwaren,

Tiefkühl-, glutenfreie Produkte

Ust-IdNr. 0166207-3

Umsatz 13,8 Mill. Euro

Mitarbeiter 120

Produkte Tiefkühl-, glutenfreie Produkte

Exportländer BE, LU, NL, RU


Mopro meistert den Wassertransport

.................................................

Die Reederei Mopro in Savonlinna

betreibt Binnensee- und

Küstenschiffsverkehr und

transportiert jährlich etwa 700 000

Tonnen Rohmaterialien und

Produkte auf dem Saimaasee. Die

Tätigkeit basiert auf modernster

Technik und der Umsetzung eines

ganzheitlichen logistischen Systems

für Wassertransporte.

Die Firma Mopro Oy wurde 1983 gegründet,

um gemeinsam mit der Industrie

die Wassertransporte durchzuführen und

für den zukünftigen Bedarf zu entwickeln.

Ganzjährig operiert Mopro Oy im Saimaa-

Seengebiet seit 1990. Die Firma betreibt

Binnensee- und Küstenschiffsverkehr,

offeriert Eisbrecher-, Fracht-, Rettungsdienstservice

und andere und beteiligt

sich an Forschungs- und Entwicklungsarbeiten

der Branche. Hauptaufgabe sind

Rohstofftransporte, wie Holzflößen und

Schiffstransporte. Ergänzt wird das

Transportangebot von Schiffstransporten

für die Bergbauindustrie.

Die Firma hat sieben moderne Schiffe:

Eisbrecher/Mehrzweckschiff Arppe, das

Schiff Roto, die Schlepper Matari und

Sorva, der motorisierte Schleppkahn

Vekara und die Schleppkähne Vorokki

und Rissanen.

Erstklassige

BADEZIMMEREINRICHTUNGEN

Die Firma Vakiometalli Oy in Mäntyharju produziert und vermarktet

erstklassige metallische Polaria-Badezimmereinrichtungen und

Arzneischränke. Die Firma kann auf eine 30-jährige Erfahrung

zurückblicken und ist in Finnland Marktführer.

"Vakiometalli ist spezialisiert auf Einrichtungen,

die sich den jeweiligen Badezimmern

anpassen und sich daher für

Neubauten aber auch für Sanierungen

eignen", sagt der Geschäftsführer des

Unternehmens, Pekka Karhula. Vakiometalli

Oy gehört als Tochtergesellschaft

zum Veisto-Rakenne Rautio-Konzern.

Umsatz und Volumen haben sich in den

letzten fünf Jahren verdoppelt und

momentan ist die Umsatzzielsetzung

nahezu 4.2 Mill. Euro. Der Betrieb hat 33

Mitarbeiter.

Die größten Kunden des Betriebs im Großund

Einzelhandel sind Rautakesko Oyj,

Oy Starkki Ab und Onninen Oy sowie die

Bauunternehmen NCC Finland Oy,

Skanska Oy und YIT-rakennus Oy.

Zum Polaria-Sortiment gehören Lichtspiegel,

Spiegelschränke, Waschbeckenschränke

sowie Wäsche- und Arznei-

schränke. Waschbecken- und Wäscheschränke

werden aus galvanisiertem

Stahlblech, die anderen hauptsächlich aus

kaltgewalztem Stahlblech hergestellt.

Die Stabilität der Einrichtungen beruht

auf guter Oberflächenbehandlung. Die

Produkte werden aus Stahlblech hergestellt,

das mit haltbarer Pulverfarbe lackiert

wird.

Geschäftsführer Pekka Karhula charakterisiert

den Wettbewerb der Badezimmermöbelbranche

als hart. Vakiometallis

Konzept im harten Wettbewerb ist eine

Konzentrierung der Produktion auf

ausschließlich metallische Badezimmereinrichtungen,

und auf die Beleuchtung

in den Polaria-Möbeln, die komplett

integriert wird.

"Wir beherrschen die Lichttechnik und

sind in diesem Punkt vielen Konkurrenten

voraus ", sagt Pekka Karhula.

Mopro Oy hat 20 gut geschulte Fachkräfte,

ein Großteil von ihnen hat eine Doppelqualifikation,

wodurch Navigations-,

Wartungs- und Reparaturarbeiten problemlos

und unverzüglich ausgeführt

werden können.

"Mopros Ziel für die Zukunft ist auch weiterhin

das komplette logistische System

für den Transport von Rohholz und

Rohmaterialien der Industrie im Saimaa-

Seengebiet und an der Küste ganzjährig

zu entwickeln", sagt Geschäftsführer Sauli

Immonen. Der Wassertransport ist die

umweltfreundlichste und energiewirtschaftlich

günstigste Transportart, daher

wird sie zukünftig als konkurrenzfähige

Transportart mehr Gewicht erhalten.

MOPRO OY

Anschrift PL 102, FIN-57101 Savonlinna

Telefon +358 15 532 122

Telefax +358 15 532 200

E-Mail mopro@kolumbus.fi

Branche Reedereibetrieb

Ust-IdNr. 0511560-8

Umsatz 2,8 Mill. Euro

Mitarbeiter 20

Produkte Wasserstraßentransporte

VAKIOMETALLI Oy

Anschrift Yrittäjäntie 4

FIN-52700 Mäntyharju

Telefon +358 15 756 630

Telefax +358 15 7566 333

Branche Metallproduktindustrie

Ust-IdNr. FI01657303

E-Mail pekka.karhula@vakiometalli.fi

Umsatz 3,7 Mill. Euro

Mitarbeiter 33

Produkte Badezimmereinrichtungen

Exportländer S, RU

Importländer BE, FR, IT

Internet www.vakiometalli.fi


22

Ein Vielkönner der

HOLZBRANCHE

........................................................

Expertise und Erfahrung im Holzveredelungsbereich, das sind die Trümpfe der OR-

Unternehmen. Zur Unternehmensgruppe gehören die in Mikkeli arbeitende Firma

Olavi Räsänen Oy, Parlatuote Oy in Rantasalmi und Enonkoski sowie Savopak Oy

in Varkaus.

Die 1946 gegründete Firma Olavi Räsänen Oy produziert in

Mikkeli die stabilen OR-Transportpaletten und Palettenaufsetzrahmen,

hochwertige PARLA-Parkette und Fußbodendielen

und die für ihren sauberen und natürlichen Klang

bekannten OR-Lautsprecher. Die Tochterfirma in Mäntyharju,

Kiepin Saha, produziert Schnittholz - effektiv und kundengerecht.

Die Produktpalette der Parlatuote Oy umfasst Leimholzplatten

und verschiedene Komponenten für Möbel und Einrichtungen.

Leimholzplatten werden mit modernen Maschinen durch

fachkundiges Personal hauptsächlich aus Kiefernholz

hergestellt, Komponenten auch aus Birken-, Buchen- und

Eichenholz.

Savopak Oy ist Finnlands größter Hersteller von Transportund

Lagerungsverpackungen. Savopak-Verpackungen werden

maßgeschneidert für empfindliche, feinmechanische Messgeräte,

für Massenprodukte, aber auch für große Maschinen.

ISO 9000-Qualitätssysteme und sachkundiges Personal

garantieren die Spitzenqualität der OR-Produkte.

Die OR-Unternehmen fokussieren stark

auf den Exportmarkt: der Exportanteil

der einzelnen Geschäftsbereiche am

Umsatz schwankt zwischen 20 - 80

Prozent. Moderne Produktionstechnik

und langjährige

Erfahrung im Exportgeschäft

machen die OR-

Unternehmen auch bei

größten Lieferserien

zu einem konkurrenzfähigen

Partner.

Olavi Räsänen Oy, PL 113, FIN-50101 Mikkeli, +358 15 198 300, www.or-group.fi

OR-GROUP

Anschrift Kuusitie 5

FIN-50170 Mikkeli

Telefon +358 15 19 811

Fax +358 15 198 300

E-Mail olavi.rasanen@or-group.fi

Branche Holzveredelungsindustrie

Ust-IdNr. 0165052-3

Umsatz 50 Mill. Euro

Mitarbeiter 450

Produkte OR-Transportpaletten, Parla-

Parkette, OR-Lautsprecher,

Schnittholz, Leimholzplatten,

Möbelkomponenten,

Lagerungs- und Transportverpackungen

Internet www.or-group.fi


Oy CHECKMARK Ltd

................................................

EXPERTE FÜR KASSENTISCHE

Die in Pieksämäki arbeitende Firma

Oy Checkmark Ltd ist Finnlands

größter und in Skandinavien einer

der führenden Hersteller von

Kassentischen und überwachten

Pforten- und Absperrungssystemen.

Das neue, 1998 fertiggestellte

Fabrikgebäude ermöglichte eine

optimale Organisierung der

Produktion.

Die schnittig aussehenden Kassentische

können vielseitig ausgerüstet werden und

sind in ihrer Funktion technisch zuverlässig.

Sie werden immer individuell für

die Geschäfte lackiert und ausgerüstet.

Kontinuierliche

Entwicklungsarbeit

Die Verkleinerung der Anlagen, wie z.B.

Skanner, die für Kassentische wichtig sind,

haben deren Konstruktion wesentlich

beeinflusst. Die Weiterverwendung der

Anlagen von einem Geschäft zum anderen

hat ferner dazu geführt, dass es immer

möglich war, mehrere Tischversionen zu

kaufen. Die Folge sind kleine Produktionsserien,

dennoch ermöglicht Checkmarks

eigene, flexible Fabrikation wettbewerbsfähige

Preise.

Die Arbeitszeit des Kassenpersonals kann

mehrere Stunden dauern, falsche Arbeitsgewohnheiten

senken die Arbeitseffektivität.

Personen, die an Kassentischen

arbeiten sind unterschiedlich groß. Daher

sind Kassentischdimensionen und die

Regulierbarkeit der Arbeitsstühle für eine

gute Ergonomie besonders wichtig. Alle

Arbeitsgeräte, die Sie für die Kassentische

von Checkmark benötigen, können auf

die richtige Arbeitsentfernung reguliert

werden.

Kassentische je nach

Geschäftstyp

Im reichen Kassentischsortiment von

Checkmark finden sich Lösungen für

verschiedenartige Handelsgeschäfte unter

Beachtung der Arbeit des Kassenpersonals,

des Geschäftstyps und der Kundenansprüche.

Bei kleineren Einkäufen von oft älteren

Leuten, z.B. in Apotheken, können die

Tische kompakt sein. In Supermärkten

dagegen erfordern große Einzeleinkäufe

lange Tische. Bezahlen und Einpacken

muss an der Kasse funktionieren - oft

wird den Kunden vielerlei Information

gegeben.

Effektiv und repräsentativ durch

Vorplanung

Mit der Expertise von Checkmark kann

die Kassenregion des Geschäfts durch

gute Vorplanung effektiv genutzt werden.

Für die Tische gibt es individuelle Ausrüstung

und Kolorierung. Kosteneffektivität

erreicht man durch Vorplanung;

schon in der Fabrik werden zukünftig

möglicherweise notwendige Vorrichtungen,

z.B. elektronische Steckvorrichtungen,

montiert.

Im Sonderausstattungsangebot sind u.a.

Geldboxen, Kassenstühle, Fußstützen,

Einkaufstütenaufbewahrungen, Überwachungsspiegel,

Einkaufskörbe und

Einkaufswagen.

Ein gut durchdachter Kassentisch -

Effektivität fürs Geschäft und zufriedenes

Kassenpersonal.

Oy CHECKMARK Ltd

Anschrift Hallipussi 5

FIN-76100 Pieksämäki

Telefon +358 15 722 5700

Telefax +358 15 614 987

E-Mail checkmark@checkmark.fi

Branche Ladeneinrichtungen aus Metall

Ust-IdNr. 0933408-2

Umsatz 4,2 Mill. Euro

Mitarbeiter 33

Produkte Kassenarbeitsplätze für

Einzelhandelsgeschäfte

Pforten und Geländer

Exportländer NO, S, RU, Baltische Länder

Internet www.checkmark.fi

23


24

Kiefernholzmöbel in alle Welt

.................................................................

Langjährige Kundenbeziehungen und

hochwertige Qualität sind die Stärken

des Möbelherstellers Pirtakka in

Mäntyharju

Wir setzen auf Qualität

RAKENNUSLIIKE U. LIPSANEN Oy

Anschrift Myllykatu 14

FIN-76100 Pieksämäki

Telefon +358 15 720 7222

Telefax +358 15 487 890

E-Mail: matti.lipsanen@ lipsanen.com

Branche Bauunternehmen

Ust-IdNr. 0165901-8

Umsatz 11 Mill. Euro

Mitarbeiter 65

Produkte Bauunternehmungen von öffentlichen-,

Geschäfts- und Industriegebäuden

Internet www.lipsanen.com

Die Hauptprodukte der Firma Pirtakka

Veljekset Hälikkä Ay sind Wohnzimmermöbel

aus massivem Kiefernholz (Bettcouchen,

Sessel und Sofatische), Tischgruppen

und Schlafzimmermöbel. Die

wichtigsten finnischen Kunden sind Isku,

Stemma und Europa Möbel sowie die

meisten privaten Möbelgeschäfte in allen

Teilen des Landes. Exportiert werden ca.

35 Prozent, Hauptabnehmer sind die

Nordischen Länder und der Ferne Osten.

In den letzten Jahren hat sich der Export

größtenteils auf Japan fokussiert.

"Wir beachten die Wünsche der Kunden,

neue Produkte werden mit den Abnehmern

entwickelt. Wir sind flexibel und

können, je nach Bedarf unserer Kunden,

die Produktion kurzfristig umstellen", sagt

Exportleiterin Piia Harjula.

Als Stärken erwähnt Geschäftsführer Jorma

Hälikkä auch eine gründliche Qualitätsüberwachung

und fachkundiges Personal.

"Die Konkurrenz ist groß und die Produkte

müssen hohe Qualitätskriterien erfüllen. Wir

verarbeiten nur erstklassigen Rohstoff, denn

unsere Produkte müssen z.B. auch großen

Temperaturschwankungen im Fernen Osten

standhalten können."

Die Firma Rakennusliike

U. Lipsanen Oy in Pieksämäki ist

ein Bauunternehmen, das sich auf

den Geschäfts- und Industriebau

sowie Sanierungen spezialisiert hat.

Gearbeitet wird mit Ambition und

kompromissloser Fachkenntnis.

Die Baufirma Rakennusliike U. Lipsanen

Oy ist in den Wirtschaftsregionen Mittelfinnland,

Süd- und Nord-Savo tätig und

ist hier eines der führenden Unternehmen

dieser Branche. Die größten Projekte der

vergangenen Jahre waren der Rastplatzkomplex

ABC-Kuortti sowie das Kaufhaus

Carlson im Zentrum von Varkaus. U.

Lipsanen hat auch zahlreiche Schul- und

Sportzentren sowie Kirchen saniert. Das

Unternehmen beschäftigt 65 Mitarbeiter,

der Umsatz war im Jahr 2000 11 Mill.

Euro.

"Bedeutende Sanierungsobjekte in näherer

Zukunft sind die Kirche in Vaajakoski,

das christliche Institut Jämsä und die

Schule für Sehbehinderte in Jyväskylä.

Neubauprojekte sind die Schule Kintaurin

Die Pirtakka-Möbel haben schon Tradition,

die Firma wurde 1975 gegründet. Der

ursprünglich Standuhren produzierende

Betrieb begann 1977 mit der Herstellung

von Möbeln. Derzeit beschäftigt die Firma

25 Mitarbeiter. Der Rohstoff ist größtenteils

Kiefernstammholz aus Mäntyharju,

jährlicher Verbrauch ca. 5000 Kubikmeter.

PIRTAKKA

Anschrift Pertunmaantie 58,

FIN-52700 Mäntyharju

Telefon +358 15 7567 700

Telefax +358 15 7567 750

E-Mail pirtakka@pirtakka.fi

piia.harjula@pirtakka.fi

Branche Möbelherstellung aus Kiefernholz

Ust-IdNr. FI0165634-3

Mitarbeiter 25

Produkte Hochwertige Möbel aus Kiefernholz

für Wohnungen und Ferienhäuser

u.a. für Küchen, Wohnzimmer,

Schlafzimmer und Kaminzimmer

Exportländer JP

Internet www.pirtakka.fi

koulu und das Taitotalo-Haus in Varkaus.",

zählt Matti Lipsanen auf.

Die Konkurrenz im Baugeschäft ist hart,

und um die Aufträge ringen nicht nur

regionale Firmen sondern auch große

überregionale Bauunternehmen. "Durch

Spezialisierung und Konzentrierung haben

wir uns auf dem Markt behaupten können.

Unser Spezialbereich sind öffentliche Bauten

und Sanierungen ", sagt Matti Lipsanen.

Die Baufirma Rakennusliike U. Lipsanen

hat sich klare Ziele gesetzt, von denen

Sicherheit eines der wichtigsten ist.

Weitere sind die Zufriedenheit der Kunden,

hochwertige Qualität und Rentabilität.

Um diese Ziele zu erreichen, haben wir

eine Qualitätsstrategie, zu der unter anderem

Spezialisierung, Schulung des Personals

sowie die Anwendung effektiver Produktionsmethoden

gehört.

"Unseren Kunden garantieren wir wettbewerbsfähige,

hochwertige und pünktliche

Lieferungen. Jeder Kunde ist für uns nicht

nur Auftraggeber, sondern gehört auch zum

Fachteam."


S a v c o r a u s M i k k e l i i s t e i n

EXPERTE FÜR

KORROSIONSSCHUTZ

Die auf elektrochemischen Korrosionsschutz spezialisierte Firma Savcor ist in 20

Jahren zu einem internationalen Konzern herangewachsen. Das Familienunternehmen

aus Mikkeli besitzt Anfang 2001 Betriebe in fast 20 Ländern.

S

avcor begann seine Tätigkeit mit Korrosionsschutz

für die Holzveredelungsindustrie, erweiterte auf

Korrosionsschutz und Instandhaltung von Betonkonstruktionen

sowie in der Informationstechnologie auf

Datensysteme für Logistik und Forstindustrie. Der

neueste Bereich sind industrielle Dünnbeschichtungen.

Savcors Hauptsitz und gleichzeitig größter Betrieb ist

in Mikkeli, Finnland, jedoch haben die einzelnen

Branchen Tochtergesellschaften und Zweigstellen überall

in der Welt. Weltweit beschäftigt der Konzern 800

Mitarbeiter.

Savcor ART Oy ist spezialisiert auf elektrochemischen

Korrosionsschutz und Reparaturen unterschiedlicher

Bauten und Konstruktionen, wie Brücken und Hafenanlagen

sowie Schiffen und Kraftwerken. "Eines der

bekanntesten Arbeiten von Savcor ist der kathodische

Schutz des Opernhauses von Sydney ", sagt Hannu

Savisalo, Geschäftsführer von Savcor.

Die Savcor Coatings-Gruppe ist von den Savcor -Unternehmen

in letzter Zeit am stärksten gewachsen. Die

Firma produziert in Mikkeli aber auch in Texas, China

und Brasilien elektromagnetischen Störschutz für

Mobiltelefone. Savcor Coatings ist auch auf andere in

der Industrie benutzte Beschichtungen spezialisiert,

wie harte-, Dekor- und optische Beschichtungen.

Softwarelösungen für

die Forstindustrie

Savcor IT Oy und ihre

Tochtergesellschaften Masser

Oy und Savcor Forest

Oy produzieren kundenbezogene

Systeme für

Betriebsleitung und Vertrieb

sowie Software und

-anlagen für operative

Holzlieferungen für die

Forstindustrie.

"Im forstindustriellen Bereich

sind Savcors Stärken

die Spitzenleistungen in

unserem Spezialbereich

und die Erfahrung als

Lieferant von Anlagen und Software", sagt Savisalo.

Das jüngste Glied von Savcor, Savcor One Oy, arbeitet im Bereich

von Hafensystemen, speziell in der Containerlokalisierung und

entwickelt logistische Sondersysteme für die Transportbranche.

Das Unternehmen hat in kurzer Zeit mit seinen fortschrittlichen

Verfahren international Erfolg erzielt.

Savcor Process Oy ist spezialisiert auf Mess- und Überwachungsanlagen

für die Papier- und Zellstoffindustrie sowie auf

Korrosionsschutz von Prozesskammern. "Die vielseitigen

Arbeitsbereiche von Savcor vereinigen sich auf dem internationalen

Markt unter dem Namen Savcor. Neben Internationalität

steht der Name für Humanität, Kundenfreundlichkeit und

Innovation.

SAVCOR GROUP Ltd Oy

Anschrift Insinöörinkatu 7, FIN-50100 Mikkeli

Telefon +358 15 760 400

Telefax +358 15 760 0411

Branche Technische Einrichtungen

Ust-IdNr. 0483411-7

E-Mail hannu.savisalo@savcor.com

Umsatz 50 Mill. Euro

Mitarbeiter 800

Produkte Korrosionsschutz, Logistiksysteme,

Dünnbeschichtungen

Exportländer AU, JP, Europa, Nord- und Südamerika

Importländer US, CH, GB

Internet www.savcor.com


26

Metallitiimi hat Know-how

..............................................................................

SAVONLINNAN SEUDUN METALLITIIMI

Anschrift Olavinkatu 27

FIN-57130 Savonlinna

Telefon +358 15 571 4319

Kontakt- Projektleiter Herr Lasse Pulkkiperson

nen, EWE Herr Jouko Siljanen

Telefax +359 15 5714389

Branche Herstellung von Maschinen

und Anlagen

E-Mail lasse.pulkkinen@savonlinna.fi

Umsatz ca. 30 Mill. Euro

Mitarbeiter 200

Produkte Maschinen und Anlagen, Komponenten,

Automation, Systeme, Betriebsanlagenwartung

und Montagen

Exportländer EU, RU, Nordamerika

Internet www.metallitiimi.com

Metallitiimi ist ein Verbund kl. und mittelst. Metallindustriebetriebe, die in

der Region Savonlinna tätig sind. Jeder Mitgliedsbetrieb ist ein Experte auf

seinem Spezialgebiet. Die Gruppe offeriert Lösungen für die Herstellung

anspruchsvoller Teile und Anlagen sowie Lieferung von Systemen

Die Maschinenbauindustrie der Region

Savonlinna verfügt über jahrzehntelange

Erfahrung in der Herstellung von Maschinen

und Anlagen sowie Planung und Realisierung

anspruchsvoller Industrieprojekte.

Das Flaggschiff der Metallindustrie in der

Region sind die in Savonlinna arbeitenden

Einheiten der Firma Andritz-Ahlstrom,

um die sich ein Netz von Produktions- und

Serviceunternehmen gruppiert hat.

Die weitgehend spezialisierten Firmen von

Metallitiimi können die Herstellung kleiner

Teile, aber auch bis zu 100 Tonnen schwere

Stahlkonstruktionen und Prozessanlagen

anbieten.

Dank seiner langjährigen Kundenbeziehungen

verfügt Metallitiimi und seine

Mitgliedsbetriebe über reiche Erfahrungen

bei Dienstleistungen für Forst-,

Chemie-, Energie-, Umwelt- und internationale

Maschinenbauunternehmen.

Glasfaserplast-Produkte für viele Zwecke

Die Firma Sinex Oy in

Mäntyharju produziert für viele

Industriezweige Erzeugnisse aus

Glasfaserplast, die

konventionelle Bauteile ersetzen.

Zu den Produkten der Sinex Oy gehören

heißgepresste Kohlenfaserplatten für

Röntgengeräte, schussfeste Ballistikprodukte,

unterschiedliche Komponenten

für den anspruchsvollen Bedarf der

Elektronikindustrie sowie heißgepresste

Erzeugnisse für meteorologische Anlagen.

Die Hälfte der Produktion ist derzeit Badezimmermodule

für die Schiffbauindustrie.

Das Badezimmermodul ist in Verbundbauweise

als selbstverlöschende Laminatkonstruktion

erstellt, der Fußboden hat

eine abnutzungsbeständige Beschichtung.

"Die wannenartige Fußbodenkonstruktion

minimiert die Möglichkeit eines Wasseraustritts,

und das geringe Gewicht der

Konstruktion bietet bedeutende Vorteile

für die Schiffbauindustrie. Auch echte

Fußbodenkacheln können verwendet

werden", sagt Geschäftsführer Tuomo

Nikkinen von Sinex Oy.

"Kohlenfaser ist ein idealer Werkstoff,

wenn es auf gute Festigkeit, geringes

Gewicht, Stromleitfähigkeit und gute

Durchdringung wie z.B. in Röntgenanlagen

ankommt."

"Unsere Firma ist ein Zulieferer und wir

wollen dazu beitragen, dass unsere Kunden

die hervorragende Qualität ihrer

Endprodukte beibehalten können. Wir

liefern nach Standard ISO 9001 ", sagt

Geschäftsführer Nikkinen.

Sinex Oy beschäftigt in Mäntyharju 65

Personen, der Umsatz war im Jahre 2000

5.4 Millionen

Bedeutende Kunden von Metallitiimi sind

Finnlands führende Ingenieurbüros, die

Industrieprojekte planen und verwirklichen.

Kunden auf dem Gebiet der

Industrie- und Datenverkehr-Elektronik

sind u.a. global führende Unternehmen

des Telecombereichs.

Die Firmen haben spezielle Erfahrung in

der Bearbeitung von rostfreiem und

säurebeständigem Stahl und ein Knowhow

hohen Standards im Schweißen. Die

Qualität der geschweißten Produkte wird

von qualifizierten EWE (European Welding

Engineer) und EWT (European

Welding Technologist) - Experten sowie

von qualifizierten SFS/EN -Schweißern

garantiert. Bezüglich Technologie-Entwicklung

wird mit dem Zentrum für Spitzentechnische

Metallkonstruktionen und

mit der Technischen Hochschule Lappeenranta

kooperiert.

SINEX OY

Anschrift Kurssitie 9 - 13,

FIN-52700 Mäntyharju

Telefon +358 15 7563 300

Telefax +358 15 7563 340

E-Mail vorname.nachname@sinex.fi

Branche Glasfaserplast

Ust-IdNr. 1058231-5

Umsatz 5,4 Mill. Euro

Mitarbeiter 65

Produkte Badezimmermodule, ballistische

Kugelschutzpaneele, Röntgenplatten

für Mammographiegeräte, Kühlanlagenteile,

Dachteile für Traktoren

Exportländer S, FR

Importländer IT, GB, D, FR

Internet www.sinex.fi


Umweltschonende Holzimprägnierung

Der Name Stellac-Wood steht für zertifiziertes nordisches Nadelholz, dessen

Produktion und Haltbarkeit auf dem umweltfreundlichen Stellac-Prozess

basiert. Dieser Prozess wurde von der Firma Stellac Oy entwickelt und

ermöglicht eine Wärmebehandlung von Holz in großem Umfang.

Die bessere Fäulnisresistenz des Holzes

durch Wärmebehandlung hat man schon

vor Tausenden von Jahren entdeckt. Aber

erst in den 90er Jahren hat man gelernt,

diesen komplizierten physikalischchemischen

Prozess zu beherrschen. Seitdem

hat Stellac Oy den Stellac-Prozess

entwickelt, bei dem es in großem Umfang

um die industrielle Wärmebehandlung

von Holz geht.

Die ausgezeichnete Fäulnisresistenz des

Stellac Wood -Holzes ist eine besonders

gute umweltschonende Alternative zum

chemisch behandelten Holz dort, wo das

Holz großen Feuchtigkeitswerten ausgesetzt

ist.

Der Stellac-Prozess eignet sich für alle

Holzarten. Die meist benutzten sind

bisher Fichte, Kiefer, Birke und Espe. Der

Prozess benötigt 30 - 50 Stunden, und während

dieser Zeit schwankt die Behandlungstemperatur

des Holzes zwischen 170° C und

230° C. Die Eigenschaften des Holzes verändern

sich durch die Wärmebehandlung

dauerhaft. Das bezieht sich ganz besonders

auf die Resistenz gegen Fäulnis- und

Schimmelbefall, da sich die innere Struktur

des Holzes verändert, wodurch ein

Eindringen der Pilze verhindert wird.

Durch die besonders gute Zuverlässigkeit

der im Prozess benutzten Anlagen erfüllt

jeder Stellac Wood -Produktionsposten

die geforderten hohen Qualitätsansprüche.

Die Firma Stellac Oy kann neue Produktionsanlagen

in Betrieb nehmen, die Qualität

überwachen und Betriebspersonal

schulen. Dadurch kann Stellac Oy

garantieren, dass die Stellac Wood -Produkte

den Erwartungen der Kunden

kontinuierlich gerecht werden.

Umweltfreundlicher Prozess,

umweltfreundliches Produkt

Der Stellac-Prozess ist frei von Giftstoffen

und die Produktion, Nutzung und Vernichtung

des auf diese Art behandelten Holzes

ist bezüglich der Umwelt völlig problemlos.

Auch ist die Belastung des Personals,

das die Stellac Wood -Produkte

behandelt, minimal. Wärmebehandeltes

Holz kann auf gleiche Weise vernichtet

werden wie unbehandeltes Material, z.B.

durch Verbrennung oder auf andere Weise.

Stellac Wood -Holzwaren werden nur aus

PEFC-zertifiziertem Holz hergestellt (PEFC

- Pan European Forest Certification

Scheme), das aus Wäldern stammt, die

ökologisch, wirtschaftlich, sozial und

nachhaltig gepflegt sind. Stellac Wood Oy,

Tochtergesellschaft der Stellac Oy,

produziert Stellac Wood -Holzwaren, die

nach fünf verschiedenen Behandlungsklassen

sortiert sind. Je länger die

Behandlung des Holzes, um so höher ist

die Qualitätsklasse und um so besser ist

die Fäulnis- und Witterungsbeständigkeit.

Diese Holzwaren eignen sich am besten

für den Außenbereich. Bei den Holzwaren

der niedrigeren Klassen sind bestimmte

Farbtöne und anderseits die Dimensionsstabiliät

bei Feuchtigkeit von Bedeutung.

Gewöhnliche Anwendungsbereiche

für Stellac Wood -Holz sind

Außenverschalungen, Balkonfußböden,

Gartenmöbel und Kinderspielplatzbau.

Wärmebehandeltes Holz eignet sich aber

auch im Innenbereich

für Parkett, als Paneele

und Rohmaterial für

Saunen. Stellac Oy

liefert Anlagen zur

Wärmebehandlung je

nach Bedarf der Kunden.

Die Jahresproduktion

einer Produktionseinheit

(Einheiten

können kombiniert

werden) schwankt

zwischen 1000 m –

50000 m.

Hallituskatu 3 B , FIN-50100 Mikkeli

Tel. +358 15 760 5600, Fax +358 15 760 5656

STELLAC OY

Anschrift Hallituskatu 3 B

FIN-50100 Mikkeli

Telefon +358 15 760 5600

Telefax +358 15 760 5656

E-Mail sales@stellac.fi

Branche Thermobehandlung von Holz

Ust-IdNr. 1051810-2

Umsatz 2 Mill. Euro

Mitarbeiter 7

Produkte Produktionsanlagen zur

Thermobehandlung von Holz,

Heißtrockner

Exportländer Die ganze Welt

Internet www.stellac.fi

27


28

WoodSmart

Hochentwickeltes System für die

Optimierung der Holzkammer mit

On-line-Messgeräten

WoodSmart ist entwickelt worden, um

den ganzen Entrindungsprozess zu kontrollieren,

die Produktion zu stabilisieren

und die Reinigungsleistung und den

Nutzen zu optimieren. Das System misst

den Füllungsgrad der Trommel, den

Rindengehalt der Stämme, wie auch den

Holzgehalt der Rinde und gibt Alarm,

wenn Steine mit dem Holz zur Hackmaschine

befördert werden. Das System

rechnet die bestmöglichen Kontrollalternativen

für die Entrindung und hält

den Holzfluss so stabil wie möglich. Die

On-line-Messung verschiedener Prozessparameter

hat viele Vorteile, da sie eine

totale Optimierung des Entrindungsprozesses

ermöglicht. WoodSmart kann

in allen schon existierenden Holzkammern

installiert werden.

BarkSmart

Ein On-line-Messsystem für die Messung

des Rindengehalts der Stämme. Das System

misst den Rindengehalt direkt aus

dem Holzfluss auf dem Förderer. Der

richtige Reinigungsgrad des Holzes

ist wichtig, um den Holzverlust zu

minimieren und die Entrindungskapazität

zu maximieren.

ProfiSmart

Ein On-line-Messsystem für den

Holzgehalt der Rinde. Das System

misst den Holzgehalt der Rinde

periodisch. Das System sendet

automatisch Informationen über

den Holzverlust zur Entrindungskontrolle.

StoneSmart

Dieses System gibt Alarm, wenn Steine

mit dem Holzfluss zur Hackmaschine

befördert werden. Mit Hilfe der 3D-

Messung entdeckt das System auch

Steine, die in verschiedenartigen Holzstücken

versteckt sind. Diese

Messung basiert auf Dichte.

Teknosavo Oy

Kaarlonkatu 1

FIN-57100 Savonlinna

Tel. +358 15 477 0700

Fax +358 15 477 0744

TEKNOSAVO

Automation Engineering

www.teknosavo.fi

Emalikatu 10 A

FIN-04400 Järvenpää

Tel. +358 9 271 1482

Fax +358 9 271 1483

TEKNOSAVO OY

Anschrift Kaarlonkatu 1

FIN-57100 Savonlinna

Telefon +358 15 477 0700

Telefax +358 15 477 0744

Branche Maschinen- und Prozessplanung

Ust-IdNr. 0752014-8

E-Mail hannu.hamalainen@teknosavo.fi

mika.purmonen@teknosavo.fi

Umsatz 2 Mill. Euro

Mitarbeiter 40

Produkte Planungen für die Prozessindustrie,

Holzaufbereitungs- und Leitsysteme,

Messanlagen

Exportländer S, N, D, US, CA

Internet www.teknosavo.fi


In Süd-Savo wird die

Lebensqualität groß geschrieben

Süd-Savo ist ein vorzüglicher Ort zum Leben und Arbeiten. Funktionierende

Dienstleistungen, angemessene Preise und eine freundliche Atmosphäre.

Die Naturschönheit der Region an einem klaren Wintertag oder in diesiger

Sommernacht ist faszinierend. Obendrein ist die Hauptstadtregion viel

näher als man denkt.

Vom südwestlichen Zipfel Süd-Savos sind

es nur knapp 200 km bis nach Helsinki

und von der weitest entfernten Ecke nur

300 km. Man kann sich gut und gern zwei

Mal pro Woche in den Trubel von Helsinki

begeben.

Süd-Savo hat aber nicht die Nachteile, die

Finnlands Ballungszentrum mit sich

bringt. Wohnungen und Grundstücke

sind, verglichen mit der Hauptstadtregion,

günstiger und Personalkosten

niedriger. Die Fahrt zur Arbeit, in

den Kindergarten oder zur Schule

ist kurz. Unternehmern werden

fachkundige Arbeitskräfte geboten,

für deren Ausbildung zahlreiche Berufsfachschulen

und Institute der Hochschulen

in der Region verantwortlich sind.

Nur 320 Kilometer bis

St. Petersburg

Das große Marktgebiet St. Petersburg ist

fast genauso weit von Süd-Savo entfernt

wie Helsinki. Süd-Savo hat enge und gute

Kontakte zur Verwaltung und zum

Geschäftsleben in St. Petersburg

geknüpft und hat in St. Petersburg

eine eigene Handelsvertretung.

Den ausgezeichneten Standort Süd-Savo

haben viele multinationale Unternehmen

entdeckt, z.B. ist Franke Finland in Pieksämäki

tätig, Andritz-Ahlstrom in Savonlinna

und Mölnlycke Health Care in

Mikkeli. Die Region hat erfolgreiche Unternehmen

aller Branchen, von Firmen,

die als Zulieferer herkömmliche Arbeiten

ausführen bis zu Erfolgsunternehmen der

IT-Branche. Die Unternehmer sehen die

Zukunft optimistisch.

Expertise und Erlebnisse

Die Region entwickelt zielbewusst ein

Kooperationsnetz zwischen Unternehmen

und führenden Hochschulen des Landes.

Knotenpunkte dieses Netzwerks sind

die Fachhochschule Mikkeli, das YTI

Forschungszentrum sowie Zweigstellen

der Universität Helsinki, der Handelshochschule

Helsinki und der Universität Joensuu,

für die vom EU-1 Zielprogramm dem

Landbezirk Fördergelder bewilligt werden.

Der Landbezirk hat gemeinsam mit den

technischen Hochschulen Helsinki und

Lappeenranta bedeutende von Unternehmen

betriebene Forschungsprojekte gestartet.

Süd-Savo lockt mit seiner natürlichen

Anziehungskraft auch neue Unternehmen.

Mutter Natur ist der Region ganz besonders

wohlwollend gesinnt. Der Saimaasee,

Puulasee und die anderen Tausenden von

Seen haben zusammen Zehntausende von

Uferkilometern. Die schöne Binnenseenatur,

die kurzen Strecken zum Ferienhaus

und die guten Dienstleistungen binden

die wichtigsten Fachkräfte der Unternehmen

fest an den Arbeitsplatz.

Für Kinder ist Süd-Savo ganz besonders gut.

Die Umgebung vermittelt ein Gefühl der Geborgenheit,

es gibt vielseitige Freizeitmöglichkeiten

und Schulklassen mit spezieller

Betonung, z.B. die erfolgreichen Musikklassen

von Mikkeli und das landesweit bekannte

Kunstgymnasium in Savonlinna.

Einen guten Ruf bringen Süd-Savo auch

die niveauvollen Kulturveranstaltungen,

von denen die Opernfestspiele von Savonlinna

die bekanntesten sind.

Weitere Informationen:

Regionalverband Süd-Savo

Otavankatu 7, FIN-50 100 Mikkeli

Tel. +358 15 321 130

info@esavo.fi • www.esavo.fi

29


Ballet Mikkeli

Wenn man von klassischem Ballett spricht, so denkt man an

große Metropolen und Opernhäuser. Im Konzerthaus einer

kleinen Stadt in Süd-Savo erwartet man keine große, den ganzen

Abend füllende Ballettaufführung mit Spitzensolisten aus aller

Welt. In Mikkeli ist es dennoch möglich. Das jährlich im Herbst

Ende September Anfang Oktober veranstaltete Ballet Mikkeli

bringt eine fünftägige Tanzveranstaltung in das Konzert- und

Kongresshaus Mikaeli, bei der die finnischen Ballettliebhaber

mit Perlen der russischen Ballettkunst, oft kombiniert mit

Solisten der westlichen Welt, verwöhnt werden.

Ballet Mikkeli ist das Ergebnis der erfolgreichen Kooperation

eines privaten Unternehmens, Savcor, mit Maija Plisetskaja, der

schon legendären Primaballerina unserer Zeit. Ihre Ballettgruppe,

das Imperial Russian Ballet, bildet seit sieben Jahren das Rückgrat

von Ballet Mikkeli. Es ist das Verdienst von beiden, dass Mikkeli

in den Genuss brillanter Tanzkünstler und einer hervorragenden

Balletttradition kommt. Es war kein Problem, für die

Vorstellungen auch internationale Stars als gastierende Solisten

zu gewinnen, wie die bereits in Mikkeli als Solisten aufgetretenen

Julie Kent, Patrick Dupont oder Vladimir Malakhov.

Ballet Mikkeli hat sich als bedeutende Firmenveranstaltung

profiliert. Etwa 70 % der Zuschauer sind Firmengäste und der

größte Teil der Besucher kommt aus der Hauptstadtregion oder

aus anderen Teilen des Landes. Die Sponsors der Businesswelt

machen Ballet Mikkeli möglich.

LIPUT / TICKETS / EINTRITTSKARTEN / BILETY

TEL. (Tel. ) +358 15 760 0607, FAX (faks) +358 15 760 4411, miia.korja@savcor.com


32

Rekorde und

preisgekrönter Service

Die St. Michel-Trabrennen werden in Mikkeli schon seit über 20 Jahren

veranstaltet. Sie haben sich eingebürgert und sind von der Besucherzahl

her eine der größten Trabrenn-Veranstaltungen Finnlands.

Auch bei den internationalen Medien haben die erstklassigen St. Michel-

Trabrennen Interesse geweckt. Alle in Finnland erreichten absoluten

Spitzenzeiten Europas und auch Weltrekorde sind bei den St. Michel-

Trabrennen aufgestellt worden. Die Trabrennbahn von Mikkeli wird daher

auch für die schnellste in Europa, ja sogar der Welt gehalten.

Von den jährlich in Mikkeli organisierten Veranstaltungen sind die

St. Michel-Trabrennen touristisch die bedeutendsten.

In Mikkeli werden jährlich über 20 Trabrennen ausgetragen. Die Rennbahn

ist mehrmals mit dem Preis "Trabrennbahn des Jahres" prämiert worden.

Mikkelin Ravirata Oy

Ravirata, FIN-50100 Mikkeli

Tel. +358 15 7600 272, Fax +358 15 7600 281

toimisto@mikkelinravirata.fi www.mikkelinravirata.fi


Paavo Suokko

Die Opernfestspiele in Savonlinna sind in der finnischen und internationalen

Kulturszene ein bedeutender Faktor. Heute zählen die Festspiele zu den drei

wichtigsten Opernfestspielen in Europa, was im Weltmaßstab beinah dasselbe

bedeutet.

Seltener spricht man dagegen von der

wirtschaftlichen Bedeutung der Festspiele

für die unmittelbare Umgebung. Man

begann erst in den letzten Jahren, diesen

Aspekt zu erforschen und ist dabei zu

interessanten Schlüssen gekommen.

Selbstverständlich ist, dass die Festspiele

für die diversen Sparten des Tourismus

eine wichtige Funktion haben. So geben

die Opernfestspiele umgerechnet jeweils

358 Personen ein Jahr Arbeit. Wenn man

sie so betrachtet, gehören die Festspiele

zu den 10 größten Arbeitgebern in Savonlinna.

Der Umsatz des Festspielkonzerns

beträgt etwa 7,6 Millionen Euro. In

Ostfinnland lassen die Touristen etwa 25

Millionen Euro, insgesamt werden ca. 34

Millionen Euro umgesetzt.

Die angegebenen Zahlen ergeben für

Savonlinna eine Steuereinnahme von 1,4

Millionen Euro. Da die Stadt insgesamt

337.000 Euro in die Spiele investiert, kann

man sagen, dass sie nur wenige Investitionsobjekte

hat, die so viel einbringen.

Der Staat investiert 505.000 Euro in die

Spiele und bekommt - soweit die

Erhebungen - als zusätzliche Steuern etwa

2,4 Millionen Euro.

Man fragt sich natürlich, wieso die

fraglichen Zahlen so positiv sind. Die

Antwort lautet, dass die Allgemeinheit in

die Festspiele nur 15 % der Gesamtkosten

investiert. Gewöhnlich ist bei Kunstinstituten,

sogar bei anderen Festspielen,

dass die Allgemeinheit etwa 85 % der

Gesamtkosten trägt.

Als Schöpfer einer positiven Geisteshaltung

haben die Festspiele eine beson-

dere Bedeutung. In der zweiten Hälfte

der 90er Jahre, den schwierigen Jahren

der Arbeitslosigkeit in Finnland, haben

die Festspiele wichtige Persönlichkeiten

des Landes in Savonlinna zusammengeführt,

und die Vorstellungen sowie die

schöne Umgebung zeigten sich von der

besten Seite. Es tut manchmal gut, ein

bisschen Atem zu holen, die Schwierigkeiten

für einen Moment zu vergessen

und in einer internationalen Atmosphäre

Seite an Seite mit Spitzen der Gesellschaft

zu feiern. Natürlich hat die Sache auch

ihre Kehrseite: leicht entsteht der Eindruck,

dass alles in Ordnung sei, und dass

die Verantwortlichen sich von dem Gedanken

dispensieren können, der von

Arbeitslosigkeit geplagten Region helfen

zu müssen.

Einer der Ecksteine der Opernfestspiele

war die internationale Zusammenarbeit.

Sie wurde mit System und Hingabe betrieben

und allmählich sieht man die Ergebnisse.

In den drei letzten Jahren haben

die Opernfestspiele mit Spanien, Schweden

und den USA zusammengearbeitet,

Besuche gemacht und Produktionen

gemietet. Jetzt gerade bereiten wir einen

Besuch in Israel vor. Auch die Zukunft

sieht gut aus, wenn wir nur die richtigen

Schritte tun.

Die Aufgabe der Kultur ist es natürlich, für

die Menschen Erlebnisse und Bausteine

für das geistige Leben zu schaffen, aber es

ist kein Nachteil, wenn sie der Umgebung

wirtschaftlichen Nutzen bringt.

Paavo Suokko

Kontaktdaten:

Savonlinnan Oopperajuhlat

Olavinkatu 27

FIN-57130 Savonlinna

Tel. +358 15 476 750

Fax +358 15 476 7540

Geöffnet Mo - Fr 9 - 16 Uhr

www.operafestival.fi

E-Mail: info@operafestival.fi


MUSIKTAGE IN JOROINEN

Im östlichen Finnland, in der Region Süd- Savo, findet seit einem

Vierteljahrhundert ein Musikfestival ersten Ranges statt. Die

Konzerte klassischer Musik werden in Gutshöfen und anderen

geschichtlich wichtigen Gebäuden in Joroinen sowie umliegenden

Gemeinden, zum Beispiel in der Stadt Varkaus, abgehalten.

DIE REGION PIEKSÄMÄKI

aktiv und zukunftsorientiert

Die Region Pieksämäki mit ihren sechs aktiven Gemeinden bildet

eine lebendige Einheit, in der mehrere auch international bekannte

Unternehmen tätig sind.

Kooperationsziel der sechs Gemeinden -

Stadt Pieksämäki, Landgemeinde Pieksämäki

und die Gemeinden Haukivuori,

Jäppilä, Kangasniemi und Virtasalmi - ist

die Entwicklung des regionalen Gewerbelebens.

Wenn nötig, können die Gemeinden

schnell Beschlüsse fassen und

handeln.

Die Region Pieksämäki bietet Unternehmern

und Einwohnern vielerlei Vorteile:

preisgünstiges Wohnen in schöner

Umgebung, Dienstleistungen und Freizeitmöglichkeiten

nahebei und für Familien

mit Kindern naturnahes Leben.

Genießen kann man in Pieksämäki nicht

nur die schöne Natur sondern auch Kultur

im architektonisch prächtigen Kulturzentrum

Poleeni. Im Zentrum, das den

nationalen Milieupreis erhalten hat, ist

ein Konzertsaal für 350 Zuhörer und eine

Bücherei.

Die schöne Natur hat viele Ferienhausbewohner

angezogen und Sommergäste

kommen aus allen Ballungszentren

Finnlands.

Der Gewerberaum Pieksämäki ist ein

vorzüglicher Standort für nationale und

internationale Geschäftstätigkeit. Die

kooperierenden Gemeinden fördern

insbesondere Unternehmerinitiative und

das Entstehen neuer Unternehmertätigkeit

in der Region.

Die Region fördert die Geschäftstätigkeit

mittels Investitionen und verschiedener

Entwicklungsprojekte. Unternehmen

erhalten Hilfe auch für Vernetzung und

Vermarktung sowie Beschaffung von

Betriebsräumen. Zudem bieten die

Gemeinden der Region neben den

gemeinsamen Strukturfondshilfen noch

gesondert Unterstützungen für die Unternehmertätigkeit

an.

Seit Jahren treten ausgezeichnete Interpreten

klassischer Musik in Joroinen auf,

junge Künstler und große Weltstars: Karita

Mattila, Monica Groop, Grigori Sokolov,

Petteri Salomaa, Raili Viljakainen, Kuudennen

kerroksen orkesteri -Kammermusikorchester,

Herman Wallén, Värttinä

und viele andere.

Verantwortlich für das anspruchsvolle

Niveau der Konzerte waren die künstlerischen

Leiter, unter ihnen Ralf Gothóni,

Gustav Djupsjöbacka und Ilmo Ranta. Ihre

Arbeit wird nun von dem jungen dynamischen

Violinisten und Dirigenten Jan

Söderblom weitergeführt.

Das 25. Jubiläum der Musiktage wird in

Joroinen vom 28.7. - 4.8.2002 gefeiert.

Aus diesem Anlaß werden viele interessante

Neuigkeiten im Konzertkalender

angeboten.

Herzlich willkommen, mit dem Flugzeug,

dem Auto oder der Bahn.

Informationen und Reservierungen:

JOROISTEN MUSIIKKIPÄIVÄT

PL 24, FIN-79601 Joroinen

Tel. +358 17 571741

Fax +358 17 5784259

E-Mail: joroisten.musiikkipäivät@musiikkiyhdistys.inet.fi

Internet: www.musiikkipaivat.joroinen.fi

Pieksämäen seudun liitto -

Regionalverbund Pieksämäki

Savontie 1

FIN-76100 Pieksämäki

Tel. +358 15 788 2216

www.pieksamaenseudunliitto.fi


Heinävesi - Klöster und naturschöne Kanäle

Vielseitiges Mäntyharju Einwohnenzahl

Die in Nord-Savo liegende

Gemeinde Heinävesi ist bekannt für

ihre Klöster und naturschönen

Kanäle. Aber auch für die

Unternehmertätigkeit offeriert die

Gemeinde gute Chancen.

In Heinävesi wird Unternehmertätigkeit

mit nationalen und EU-Geldern gefördert.

Die Gemeinde kann Räumlichkeiten bauen

und an ein Industrieunternehmen verpachten.

Die größten industriellen Arbeitgeber

sind Kerman Savi mit 140 Mitarbeitern,

dessen Keramikwaren von Touristen

gern gekauft werden, sowie der

Konzern Metalliset mit ca. 80 Mitarbeitern.

Die Klöster Lintula und Valamo, die einzigen

orthodoxen Klöster der nordischen

Länder, sind bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten

und über 200 000 Touristen

und Wallfahrer besuchen sie jährlich.

Wer auf dem Wasserwege nach Heinävesi

kommt, genießt die Heinävesi-

Wasserstraße, die zu den schönsten

Routen des Landes gehört und zur

Nationallandschaft erklärt wurde.

Typische Süd-Savo Seenlandschaft, Kulturgeschichte und moderne

Lebensform - alles das finden Sie in Mäntyharju, der südlichsten Gemeinde

Seen-Finnlands. Auch haben viele Unternehmen Mäntyharju zum

Firmensitz erwählt.

Mäntyharju liegt nur zwei Autostunden

von Helsinki inmitten einer herrlichen

Seenlandschaft. Die Gemeinde hat 7 131

Einwohner. Mäntyharjus Stärke ist die

vielseitige Industrie, wichtigste Branchen

sind Kunststoff-, Gas-, Metall- und

Holzindustrie. Gemeinde und Wirtschaft

kooperieren aktiv und erfolgreich. Besonders

konnte den Unternehmen bei der

Landbeschaffung und -nutzung geholfen

werden wie auch bei Fragen bezüglich

Betriebsräume und Beschaffung von Wohnungen

für Personal.

Den Traum vom Eigenheim am See

inmitten der Gemeinde kann man gerade

in Mäntyharju verwirklichen, es gibt über

900 Seen, Uferlinie gute 1 500 Kilometer.

Die Anschaffung ist verglichen mit dem

Preisniveau der Hauptstadtregion erheblich

günstiger und durch Bauleitplanung

ist das Bauen im Ort wie auch außerhalb

gesichert.

Schöne Natur und kulturelle Veranstaltungen

- dafür ist Mäntyharju bekannt.

Sie ist eine der beliebtesten Ferienhausgemeinden

Finnlands, feste Sommerbewohner

hat die Gemeinde über 10 000.

Den Freunden der Kultur kann Mäntyharju

viel bieten. Im Kunstzentrum

Salmela werden jährlich Kunstausstellungen

und Konzerte hohen Niveaus

veranstaltet. Die alte Kirchdorfregion mit

Sommertheater, Museen und der

prachtvollen Holzkirche ist sehenswert.

Eine der neuesten Sehenswürdigkeiten

der Gemeinde, ein Kunststück moderner

Holzbaukunst, ist die Holzbrücke Vihantasalmi

der Fernverkehrsstraße Nr. 5.

GEMEINDE MÄNTYHARJU

Asematie 3, PL 76

FIN-52701 Mäntyharju

Telefon: +358 15 770 111

Telefax: +358 15 7701 212

E-Mail: vorname.nachname@mantyharju.fi

Heinävesi sucht Unternehmen, die auf

Touristenaktivitäten spezialisiert sind und

neben den Wasserstrecken auch die

Motorschlittenrouten und das weitläufige

Loipennetz nutzen und anbieten. Für den

Ausbau des Fremdenverkehrs gehört der

Gemeinde 4 km vom Kirchdorf entfernt

das Ferienzentrumgelände Pääskyvuoren

lomakeskus, ein Gelände, das an das

Wildwassergebiet Karvio grenzt, sowie

ein Gelände nahe dem Kloster Valamo,

das für Touristik und Serviceleistungen

zur Verfügung steht.

Die Gemeinde verpachtet/verkauft günstig

Grundstücke überall in der Gemeinde zum

Bau von Einfamilienhäusern. Angeboten

werden Mietwohnungen, neue Eigentumswohnungen

und im Bauplan festgelegte

Ferienhausgrundstücke. Jedes Kind

hat bisher einen Tagespflegeplatz erhalten.

Im Zentrum ist ein Gymnasium und im

Kloster Valamo ist eine 1986 gegründete

Volkshochschule.

Informationen:

GEMEINDE HEINÄVESI

Kermanrannantie 7, PL 21

FIN-79701 Heinävesi

Tel.: +358 17 57811

Fax: +358 17 578 1280

E-Mail: vorname.nachname@heinävesi.fi

7131 davon

60,2 % in der Ortschaft,

südlichstes EU-1

Fördergebiet

Wirtschaftsstruktur Land- und Forstwirtschaft

17 %

Verarbeitende

Industrie 33,5 %

Dienstleistungen 47,2 %

Lage/Entfernungen Helsinki 200 km,

Mikkeli 45 km,

Kouvola 85 km,

Heinola 65 km,

Lappeenranta 106 km,

Jyväskylä 130 km,

Kotka 140 km

Verkehr Fernstraße 5 Heinola-Mikkeli,

Fernstraße 15 Kouvola-Mikkeli,

Savo-Eisenbahn, Bahnhof Mäntyharju

Gute Personen- und Güterverkehrsverbindungen

Flugplatz Mikkeli 45 km

35


36

Technologie- und Industriestadt. Kultur


stadt mit Seen und Natur. Kreuzung von 5 Fernstraßen. Zwei Stunden von Helsinki.

50 000 Menchen

20 000 Arbeitsplätze

6 000 Studierende

2 500 Unternehmen

1 000 Jahre

Treffpunkt

Studierende und Forscher aus aller Welt treffen

sich hier in den Hochschulen. Verwaltungsbeamte

von Finnland und der Europäischen

Union machen hier gemeinsame Beschlüsse.

Auf dem Markt von Mikkeli treffen die

Feriengäste aus Helsinki "ihren" Bauern, dessen

Gemüse so gut wie nirgends sonst schmeckt.

Die Autofahrt von Helsinki nach Mikkeli dauert

zwei Stunden. Über die Hälfte der Strecke ist

jetzt schon Autobahn.

Die Stadt liegt im Kreuzungspunkt von fünf

wichtigen Fernstraßen. Gute Verbindungen nach

Mittel- und Ostfinnland steigern die kommer-

ziellen Möglichkeiten der Unternehmen in

Mikkeli.

Aber auch nach St.Petersburg richtet sich das

Gewerbeleben der Stadt aus: Die Metropole

mit ihren mehreren Millionen Einwohnern ist

ein wichtiger Markt für die Mikkelier Industrie

und für Dienstleistungen geworden.

Hochschulstadt

Man wird in Mikkeli Kandidat der Wirtschaftswissenschaften,

Ingenieur für Informatik und

Umwelt, Krankenschwester/-pfleger, Sozionom,

Tradenom oder Fachkraft für Kultur- und

Jugendarbeit. Neben der Fachhochschule

arbeiten hier ständig Einrichtungen der Handelshochschule

Helsinki, der Universität Helsinki

und der Universitätsbibliothek Helsinki.

Die steigende Zahl der Studierenden der

Wachstumsbranche lockt Unternehmen aus

der Hauptstadtregion hierher nach Mikkeli, denn

hier ist von einer Überhitzung des Markts, die

das Wachstum der Firmen bedrohen könnte,

noch nichts zu spüren. Die Hochschulen und

Berufsbildenden Einrichtungen in Mikkeli

garantieren die Erweiterungsmöglichkeiten für

hier ansässige Unternehmen.

Mittelpunkt für gutes Leben

Das hohe Wohnungsniveau für Familien gibt

Kindern eine Umgebung, in der sie gut heranwachsen

können und ihnen vielseitige Ausbildungs-

und Freizeitmöglichkeiten zur Verfügung

stehen. Mikkeli ist flächenmäßig eine der größten

Städte Finnlands. Weit verstreute dörfliche

Siedlungsteile gehören zum Bild dieser Stadt.

Keine andere finnische Stadtregion hat so viele

Ferienhäuser wie die Region Mikkeli. Daher ist

Mikkeli für viele Leute aus dem Großraum

Helsinki die zweite Heimat.

ELINKEINOPALVELU /

Amt für Wirtschaftsförderung

Linnankatu 5, FIN-50100 Mikkeli

Tel. +358 15 194 1

Fax +358 15 194 2695

E-Mail: elinkeinopalvelu@mikkeli.fi


38

Willkommen in der

Region Savonlinna

zum Wohnen und Arbeiten

Die Region Savonlinna und ihre sieben vitalen Gemeinden - Enonkoski,

Kerimäki, Punkaharju, Rantasalmi, Savonlinna, Savonranta und Sulkava -

bieten Unternehmern viele Möglichkeiten.

Jedes Unternehmen braucht einen Standort

mit besten Voraussetzungen für das

eigene Geschäft. Die Region Savonlinna

bietet Alternativen, mit denen man gut

leben und arbeiten kann. Eine EU Ziel-1-

Förderregion in der über 50 000 Menschen

wohnen, ca. 2 700 Unternehmen tätig sind

und die jährlich etwa 600 000 Touristen

besuchen. Savonlinna, das pulsierende

Herz von Seen-Finnland, ist eine auf Inseln

gebaute Stadt mit nahezu 30 000 Einwohnern,

die neben ihrer Naturschönheit auch

für ihre guten Dienstleistungen, ihre dynamische

Sommersaison und ihr vielseitiges

Kulturangebot bekannt ist.

Savonlinna und seine Umgebung sind ein

beliebtes Reiseziel, aber auch ein guter

Platz für Unternehmertätigkeit - freundliche

Wohn- und Arbeitsumgebung, lückenloser

Datenverkehr, zentrale Lage und

funktionierende Verkehrsverbindungen.

DIE STADT SAVONLINNA

Anschrift Olavinkatu 27

FIN-57130 Savonlinna

Telefon +358 15 5711

Telefax +358 15 272 425

E-Mail vorname.nachname

@savonlinna.fi

Einwohnerzahl 27 796

Altersstruktur 0 -18 Jährige 21.8 %

19 -64 Jährige 61.1 %

über 65 Jahre 17.1 %

Gesamtfläche 1374 km 2

Landfläche 822 km 2

Wasserfläche 552 km 2

Verkehrsverbin- Bus-, Bahn- und

dungen Flugverkehr

Naturruhe und Service

Die an Gewässern reiche, naturschöne Gemeinde

Enonkoski ist nur 15 Minuten vom

Flughafen Savonlinna entfernt - eine Umgebung

zum Wohnen und Arbeiten ohne

Lärm und in sauberer Luft.

Kerimäki, die größte der Gemeinden, ist

bekannt durch ihre Holzkirche, der größten

der Welt. Die unternehmerfreundliche

Gemeinde ist eine vorzügliche Alternative

für Unternehmen und Menschen der

Informationsgesellschaft, die nahe der

Natur in ruhiger Umwelt leben wollen.

Punkaharju, bekannt für seine kulturellen

und seine Dienstleistungen für Familienreisende,

ist gleichzeitig auch eine lebendige

Gemeinde für kleine Betriebe. Hier

ist in den letzten Jahren viel in mechanische

Holzveredlungsindustrie investiert

worden. Ein Grundstück zum Bau eines

Eigenheims kann man in Punkaharju für

einen Euro kaufen.

In Rantasalmi, einer der wasserreichsten

Gemeinden des finnischen Binnenlands,

fühlen sich nicht nur Menschen wohl,

sondern auch die zu den Seltenheiten

zählende Saimaa-Ringelrobbe, die im

Nationalpark Linnansaari lebt. Ein hervorragendes

Ambiente auch für Unternehmerinitiative.

Entlang der Wasserstraße

Am Nationalpark Kolovesi liegt das reizende

Savonranta. Die sauberen Fischgewässer,

Gästebootshäfen und Feriendörfer

ziehen Reisende das ganze Jahr

über an. Im Gebiet liegt das Wintersportzentrum

Lekotti. Gute Transportmöglichkeiten

für die Industrie bietet die von

Savonlinna nach Joensuu führende 4,2

Meter tiefe Wasserstraße, die durch das

Gemeindegebiet führt.

Sulkava ist bestens bekannt durch seine

in Gemeinschaftsarbeit verwirklichte

sommerliche Ruderveranstaltung, an der

10 000 Ruderer teilnehmen. Ein ausgezeichneter

Beweis für die Aktivität und

Kooperationsbereitschaft der Einwohner.

Hier werden Finnlands Kirchboote gebaut.

Die Gemeinde gibt den Unternehmern

vor Ort vielerlei Impulse.

Suchen Sie einen Standort für Ihr Unternehmen?

Die Region Savonlinna bietet

hierzu beste Voraussetzungen.

Willkommen zum Wohnen und zum

Arbeiten!


EXPORTUNTERNEHMEN

i n S ü d - S a v o

FIRMENKONTAKTE


40

FIRMENNAME GEMEINDE BRANCHE

AC-EXPRESS OY Savonlinna

AHLSTROM GLASSFIBRE OY Mikkeli

ANNE LINNONMAA OY Mikkeli

ANTTOLAN AIHIOINTI OY Mikkeli

AQUAFLOW OY Savonlinna

ARILAHTI KY Puumala

ARVO-TEC OY Joroinen

AVAGENTS Punkaharju

BETULA OY Heinävesi

BIERKUHL OY Mikkeli

CONTROL EXPRESS FINLAND OY Savonlinna

DRINK CONSULT FINLAND OY Juva

DUSTEC OY Mikkeli

ECUTIIMI OY Savonlinna

EKOSAMPO OY Kerimäki

ENVIRONICS OY Mikkeli

EXEL OYJ Mäntyharju

FIBROCOM OY Mikkeli

FINNOWARENZ KY Mikkeli

FINNREKLAMA OY Sulkava

FINTEK-MIKRO OY Mikkeli

FRANKE FINLAND OY Pieksämäen mlk

HAAPAKOSKEN TEHDAS OY Pieksämäki

HEIKIN HÖYLÄPUU OY Savonlinna

HEINÄVESI INVEST OY Heinävesi

HEKIPE OY Enonkoski

HELPRINT QUEBECOR OY Mikkeli

HOVINIKKARIT OY Kangasniemi

INVELOP OY Savonlinna

JEVEN OY Mikkeli

Elektromontagen

Rohstoff für Glasfiberplastindustrie

Trikotfabrikation

Sperrholz- und Furnierproduktion

Maschinen- und Prozessplanung

Maschinenherstellung für allgemeine Zwecke

Maschinen und Prozessplanung

Großhandel für Baumaterialien

Holzwarengroßhandlung

Kühlanlagen für die Brauereibranche

Elektromontagen

Lebensmittelagentur

Maschinengroßhandel

Möbeleinzelhandel

Holzsägerei, Hobeln und Imprägnieren

Messgeräteproduktion

Produkte aus Composite

Fabrikation von Kunststoffprodukten

Agentur für Holzwaren und Baumaterialien

Druckerei

Computer Einzelhandel

Metallproduktherstellung

Hahn- und Ventilproduktion

Hobeln und Holzveredelung

Technochemische Produkte

Holzsägerei, Hobeln und Imprägnieren

Grafische Industrie

Bauschreinerei

Fabrikation von Messgeräten u.a.

HLS-technische Planung


JH WOOD OY Mikkeli

JOCCA OY Juva

JOROISTEN TAITEOVI OY Joroinen

JOSADOOR OY Kangasniemi

JUVAN LUOMU OY Juva

JÄRVI-SUOMEN KALKKUNA OY Juva

KANGASNIEMEN

HUVILAVEISTÄMÖ OY Kangasniemi

KANSAINVÄLINEN

HIRSIRAKENNUS EMOS Sulkava

KAUKAMA OY Mikkeli

KERMAN SAVI OY Heinävesi

KONEVEISTO RAUTIO OY Mäntyharju

KONGAN TEOLLISUUSKONE OY Mäntyharju

KONTION SAHA OY Mikkeli

KORINTTI, SINKKONEN

& KUOSMANEN Heinävesi

KOVIL OY Savonlinna

KPA UNICON OY Pieksämäki

KUITULAN SAHA KY Hirvensalmi

KUOMIOKOSKI OY Ristiina

KUORIKO OY Ristiina

KYYVEDEN SAHA OY Haukivuori

LAURI SAHRANTO OY Heinävesi

LEENA HEINONEN OY Pieksämäki

LEIJONA-PRO OY Savonlinna

LÄNSI-SAVO OY Mikkeli

MACMET OY Heinävesi

MALKKI OY Savonlinna

MELLANO OY Pieksämäki

MESTARIVILJELIJÄT OY Juva

META-JOUSI OY Hirvensalmi

METALLILAITE OY Heinävesi

MICRONEA OY Savonranta

Rohholzgroßhandel

Oberbekleidungsfabrikation

Bauschreinerei

Küchenmöbelfabrikation

Molkereiprodukte

Schlachthaus für Geflügel, Fleischkonservierung

Holzsägerei, Hobeln und Imprägnieren

Holzhausbau

Großhandel für HLS-Geräte

Haushalts- und Dekorgegenstände aus Keramik

Holzsägerei, Hobeln und Imprägnieren

Fertigung von Metallkonstruktionen und deren Teilen

Holzsägerei, Hobeln und Imprägnieren

Herstellung von Holzprodukten

Herstellung von Auto- und Motorteilen

Energietechnik

Holzsägerei, Hobeln und Imprägnieren

Schuhfabrikation

Holzsägerei, Hobeln und Imprägnieren

Holzsägerei, Hobeln und Imprägnieren

Lederbekleidungsfabrikation

Haushalts- und Dekorgegenstände aus Keramik

Arbeitskleidungsfabrikation

Auftragsdruckerei (Dünnpapierdruck)

Mechanische Metallbearbeitung

Autoaufbau- und Anhängerfabrikation

Küchenmöbelfabrikation

Gemüse- und Obstgroßhandel

Herstellung von Halterungen, Schrauben usw.

Zulieferer der Metallindustrie

Herstellung von Spezialmaschinen

41

FIRMENKONTAKTE


42

MIKKELIN JORETUOTE OY Mikkeli

MIKKELIN MUOVILINSSI OY Mikkeli

MIMET OY Kangasniemi

MIPRO OY Mikkeli

MISAWA HOMES OF

FINLAND OY Mikkeli

MOILASEN LEIPOMO OY Pieksämäen mlk

MOPRO OY Savonlinna

NAARAHARJU OY Pieksämäen mlk

NORELCO Savonlinna

OLAVI RÄSÄNEN OY Mikkeli

OSUUSTEURASTAMO

KARJAPORTTI Mikkeli

OTAVAN SAHA OY Mikkeli

OY CHECKMARK LTD Pieksämäki

OY U-CONT LTD Joroinen

OY WOIKOSKI AB Mäntyharju

PARLATUOTE OY Rantasalmi

PARTAHARJUN PUUTARHA OY Pieksämäen mlk

PESUTEKNO OY Pieksämäen mlk

PIEKSÄMÄEN KUMICENTER OY Pieksämäki

PIEKSÄMÄEN

RAKENNUSPUU OY Pieksämäki

PINEHOUSEX OY Savonlinna

PIRTAKKA, VELJEKSET HÄLIKKÄ Mäntyharju

PLATOM OY Mikkeli

PUNKAHARJUN PUUTAITO OY Punkaharju

RAKENNUSLIIKE U. LIPSANEN Pieksämäki

REETANTARHA OY Pertunmaa

RESTAMASTER OY Savonlinna

RRS-YHTIÖT OY Jäppilä

SAHAKUUTIO OY Kerimäki

SAIMATEC ENGINEERING OY Savonlinna

SANKAR MARKETING OY Savonlinna

Herstellung von Planen

Optische und Fotogeräteproduktion

Metalltankfabrikation

Maschinen- und Prozessplanung

Holzsägerei, Hobeln und Imprägnieren

Lebensmittelindustrie

Reedereibetrieb

Fertigung von Metallkonstruktionen und deren Teilen

Herstellung elektrotechnischer Produkte

Holzveredelung

Fleischverarbeitung

Holzsägerei, Hobeln und Imprägnieren

Ladeneinrichtungen aus Metall

Metalltankfabrikation

Industriegasfabrikation

Bauschreinerei, Einzelhandel

Dekorpflanzenanbau

Herstellung von speziellen Industriemaschinen

Reifenhandel

Holzsägerei, Hobeln und Imprägnieren

Holzhausbau

Möbel aus Kiefernholz

Technische Projekte, Atomkraftindustrie

Holzveredelungsindustrie

Bauunternehmen

Gemüseanbau

Möbelfabrikation

Herstellung von anorganischen Basischemikalien

Holzsägerei, Hobeln und Imprägnieren

Maschinenbauindustrie

Oberbekleidungsproduktion


SAVCOR COATINGS OY Mikkeli

SAVCOR IT OY Mikkeli

SAVCOR PROCESS OY Mikkeli

SAVCOR SENSORS OY Mikkeli

SAVON HEAT SERVICE OY Rantasalmi

SAVONLINNAN KIRJAPAINO OY Savonlinna

SAVONLINNAN

OOPPERAJUHLAT OY Savonlinna

SAVONLINNAN SEUDUN

METALLITIIMI Savonlinna

SIL-KAS OY Rantasalmi

SINEX OY Mäntyharju

SKANSKA ITÄ-SUOMI OY Mikkeli

ST MICHEL HOLZAGENTUR OY Mikkeli

STEAMRATOR OY Ristiina

STELLAC OY Mikkeli

STELLAC WOOD MIKKELI OY Mikkeli

STONEL OY Kangasniemi

SUOMEN EURO-KUMI OY Pieksämäen mlk

SUOMEN TEOLLISUUSKUMI OY Pieksämäki

SYNERPLAN OY Mikkeli

TASO 2002 OY Juva

TEHOMET OY Kangasniemi

TEKNOSAVO OY Savonlinna

UUNIKIVI OY THERMO-STONE Savonranta

VAKIOMETALLI OY Mäntyharju

VALAMON VIINIHERMAN OY Heinävesi

WALOPLAST OY Mikkeli

VEISTO OY Mäntyharju

VILKON OY Hirvensalmi

VISASET OY Hirvensalmi

Metallbeschichtungen

Softwareplanung

Maschinen- und Prozessplanung

Herstellung von industriellen Prozessreglern

Dampfkesselfabrikation

Druckerei

Bühnen- und Konzerttätigkeit

Herstellung von Maschinen und Anlagen

Bauschreinerei

Baukunststoff

Häuserbau

Agentur für Holzwaren und Baumaterialien

Dampfkesselfabrikation

Planung von Wärmebehandlungsanlagen für Holz

Schnittholztrocknung und Wärmebehandlung

Wandelemente

Gummiproduktherstellung

Gummiproduktherstellung

Ingenieurbüro

Möbelfabrikation

Herstellung von Metallkonstruktionen und deren Teilen

Maschinen- und Prozessplanung

Steinproduktherstellung

Metallproduktindustrie

Ciderherstellung u.a.

Herstellung medizinischer Produkte

Sägemaschinenproduktion

Holzsägerei, Hobeln und Imprägnieren

Holzwarengroßhandel

43

FIRMENKONTAKTE


Für Seen-Finnlands Förderung

ETELÄ-SAVON TE-KESKUS

ZENTRALE FÜR BESCHÄFTIGUNGS- UND WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG

Mikonkatu 3 ja 5, PL164

FIN-50101 MIKKELI

Internet: www.te-keskus.fi

FINNVERA OYJ / FINANZIERUNGSGESELLSCHAFT

Mikkelin aluekonttori / Bezirkszweigstelle Mikkeli

Linnankatu 5

FIN-50100 MIKKELI

Internet: www.finnvera.fi

ETELÄ-SAVON MAAKUNTALIITTO

REGIONALVERBAND SÜD-SAVO

Otavankatu 7

FIN-50100 MIKKELI

Internet: www.esavo.fi

HELSINGIN KAUPPAKORKEAKOULU /

HANDELSHOCHSCHULE HELSINKI

Pienyrityskeskus / Institut für kl. und mittelst. Betriebe

Puistokatu 1

FIN-50100 MIKKELI

Internet: www.pyk.hkkk.fi

MIKKELIN AMMATTIKORKEAKOULU

FACHHOCHSCHULE MIKKELI

Prikaatinkatu 4, PL 181

FIN-50101 MIKKELI

Internet: www.mikkeliamk.fi

ETELÄ-SAVON KAUPPAKAMARI

HANDELSKAMMER SÜD-SAVO

Linnankatu 5, PL 204

FIN-50101 MIKKELI

Internet: www.southsavo.chamber.fi

www.southsavo.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine