Köln 2 18

schwarzerverlag15

Event: Philharmonie Köln · Gourmet: Maximilian Lorenz Travel: Highlights · Culture: Marc Chagall, Bilbao

© Foto: Cölner Hofbräu Früh © Foto: Cölner Hofbräu Früh

Brauerei »Päffgen« an der Friesenstraße, die »Malzmühle«

von 1858 am Heumarkt und die über 500 Jahre alte »Schreckenskammer«

nahe der Romanischen Kirche St. Ursula.

Spitzengastronomie

Elf Kölner Spitzenrestaurants wurden zuletzt mit Michelin-Sternen

ausgezeichnet. Besonders gewürdigt werden

bei allen Betrieben der Mut zur kreativen Küche sowie der

Fokus auf Gerichte mit regionalen Produkten. Das »Vendôme«

in Bergisch Gladbach bleibt mit drei Sternen das

einzige Restaurant in Nordrhein-Westfalen mit dieser Auszeichnung.

Der Restaurantführer Gault & Millau würdigte

zuletzt die Küchenleistung von 25 Kölner Restaurants

mit 13 bis 18 Punkten (von 20 möglichen Punkten). Fünf

Spitzengastronomien – »Bar Schmitz«, »Christoph Paul’s im

Hopper«, »Hanse Stube«, »Der vierte König« sowie »Wein

& Dine« – sind erstmalig für ihre Leistung ausgezeichnet

worden. Eine neue Erwähnung findet das Burger-Restaurant

»Karl Hermann’s«, allerdings noch ohne Wertung.

Kulinarische Weltreise

Im Rahmen der Kampagne »Culinary Cologne« sind nicht

nur teilnehmende Gaststätten mit dem Logo der Kampagne

gekennzeichnet, es werden auch kulinarische Führungen

durch die Stadt angeboten. Im Rahmen dieser begibt

man sich auf eine Weltreise, ohne Köln zu verlassen. Von

Ethnofood bis Gourmetspeisen, von afrikanischer bis südamerikanischer

Küche - die Esskultur vieler Länder wird in

der Führung erkundet. Unter www.koelntourismus.de finden

Sie weitere Informationen zur Gastronomie in Köln.

With more than 3,000 establishments – including 820

bars, 570 snack bars and 11 star restaurants – Cologne’s gastronomy

scene is as diverse and colourful as the city itself. Hardly any

of the 182 nations living in Cologne is not represented with. Italian

and Mediterranean restaurants dominate, but Ethiopian, Peruvian

and Asian cuisine are also offered.

In addition to the traditional breweries that radiate Cologne hospitality

and serve traditional cuisine, there are a whole series of restaurants

that draw attention to themselves with creative and promising

cuisine. Cologne’s culinary delights can also be discovered in

the numerous speciality shops, at special gastronomic events, in the

dazzling bar and pub scene or in first-class hotel restaurants and

bars as well as pretty cafés with an urban flair or Veedel atmosphere.

There are also delicatessen shops offering specialities and

gourmet creations. Streetfood festivals and weekly markets can be

explored during a culinary walk and the culinary repertoire can be

expanded and refined at tasting and cooking events under professional

guidance: Culinary fans can create their own cocktails or take

part in wine or whiskey tastings in addition to barista courses.

If you would like to learn more about the products and their production,

a visit to one of the thematically associated museums on

chocolate, wine and mustard is recommended.

Among the traditional old breweries are the »Brauhaus Sion«, the

»Cölner Hofbräu P. Josef Früh«, the brewery »Päffgen«, the

»Malzmühle« and the »Schreckenskammer«.

As part of the »Culinary Cologne« campaign, participating restaurants

are marked with the campaign logo, and culinary tours of the

city are offered. During such a guided tour, you embark on a world

tour without leaving Cologne and explore ethnic food as well as

high cuisine. For further information visit www.koelntourismus.de

© Foto: Sebastian Knoth Fotografie

© Foto: Dieter Jacobi / KölnTourismus GmbH

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine