Leseprobe Winterhof - Sameena-Jehanzeb

nadineskonetzki

»Sei vorsichtig mit deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen.«

Von klein auf liebt Kora den Schnee und den Winter. Seine eisige Umarmung gibt ihrem kranken Herzen das Gefühl, im richtigen Takt zu schlagen. Je älter Kora wird, desto weniger Schnee gibt es in ihrem Leben. Die Welt wird wärmer, die Umweltkatastrophen verheerender und schon bald muss Kora den Winter suchen. Schließlich findet sie ihn in einem kleinen Dorf, in dem der Legende nach die Schneekönigin wohnt. Als sie tatsächlich auf diese trifft, stellt die Königin des Winters sie vor eine Entscheidung, bei der Kora nur verlieren kann – ganz gleich, welche Wahl sie trifft.

er einen schwachen, aber beharrlich andauernden Juckreiz,

der ihn auf seinem Pfad zur großen Verwegenheit

verzweifeln ließ.

»Aber Mami hat gesagt, es wird regnen, Papa.«

»Das habe ich nur, weil ich so wahnsinnig gerne

Schnee sehen möchte«, gab Kora strahlend zurück.

»Das macht gar keinen Sinn, Mami. Und wann sind

wir endlich da? Es wird schon dunkel!«, quengelte Elin.

Sie saß nicht gerne still und harrte bereits seit Stunden

im Auto aus.

Kora rechnete es ihrer temperamentvollen Tochter

hoch an, dass sie bislang auf einen Schreikrampf verzichtet

hatte. »Gleich, mein Schatz. Es sind nur noch ein paar

Minuten bis zu unserem Ferienhaus.«

»Das wird auch Zeit! Können wir Eislaufen gehen?«

»Aber natürlich!«, rief Kora und klatschte voller Tatendrang

in die Hände. Falls der See zugefroren ist. Sie sprach

den Gedanken nicht laut aus, der sich so ungebeten in

ihren Geist geschlichen hatte.

»Bauen wir einen Schneemann?«

»Wir bauen eine ganze Schneefamilie!«, meldete sich

Ben schnell zu Wort. Der Vorschlag versetzte ihn genauso

in Ekstase wie seine Tochter. »Was ist mit dir, Jonna? Hilfst

du uns, eine Schneefamilie zu bauen?«

Jonna, die bisher ruhig hinter ihrem Vater gesessen

22

Weitere Magazine dieses Users