SCU - Aktuell Saison 18/19 - Nr. 3

sportclubaktuell

SCU - Aktuell

Offizielle Stadionzeitung des

SC Union Nettetal 1996 e.V.

Saison 2018/2019

Oberliga - 6. Spieltag

Sonntag - 09.09.2018 - 15:00

Gegner: 1.FC Kleve

Auflage 3 - 200 Stück - kostenlose Ausgabe

Foto: amafuma.de

Herzlich Willkommen

auf der Christian Rötzel Kampfbahn


Liebe Freunde und Fans des SC Union, werte Gäste,

zum zweiten Heimspiel in der Oberliga Niederrhein gegen den 1. FC Kleve möchte ich Sie recht

herzlich auf der Christian-Rötzel-Kampfbahn des SC Union Nettetal begrüßen. Ein besonderes

Willkommen gilt auch unserem heutigen Gegner mit seinem Trainer Umut Akpinar sowie dem

Schiedsrichtergespann um Alexander Busse und seinen Assistenten Franco Mendola und Tobias

Felser.

Nach sensationellen zehn Punkten aus den ersten fünf Spielen haben wir einen Traumstart in die

Oberliga hingelegt. Wir freuen uns sehr über diese schöne Momentaufnahme, sind jedoch

realistisch genug das einzuschätzen und wissen, dass wir insbesondere im September einen

Monat vor uns haben, wo wir auf richtig schwere Gegner treffen, die alle zu den Titelkandidaten

gezählt werden können.

Unserem Team gebührt bisher ein großes Kompliment, denn der Erfolg ist auch ein Ergebnis der

sehr hohen Trainingsbeteiligung und der tollen Mentalität unserer Truppe. Wir werden daher weiter

hart und intensiv daran arbeiten, uns als Mannschaft zu verbessern und die Punkte für das große

Ziel „Klassenerhalt“ einzufahren, denn Oberliga-Fußball in Nettetal ist für uns alle etwas ganz

Besonders!

Heute empfangen wir mit dem 1. FC Kleve einen Mit-Aufsteiger, der ebenfalls sehr gut in die neue

Spielzeit gekommen ist und seit einigen Jahren schon unter der Leitung von Umut Akpinar steht,

der in der Schwanenstadt hervorragende Arbeit leistet. Die Klever wurden im Sommer gezielt

verstärkt, gelten als eingespieltes Team und werden uns sicherlich alles abverlangen. Doch auch

wir möchten die Punkte in Nettetal behalten und das Spiel nicht verlieren, so dass die Zuschauer

sich sicherlich auf ein umkämpftes und interessantes Match freuen dürfen.

Ich wünsche ich Ihnen, liebe Zuschauer, viel Spaß beim Spiel und bedanke mich im Namen der

Mannschaft für Ihre Unterstützung!

Ihr Andreas Schwan Trainer 1. Mannschaft


Nach der etwas unglücklichen ersten Niederlage

in der Vorwoche gegen den SC West, zeigte

unsere 1. Mannschaft heute im wichtigen

Auswärtsspiel beim Mitaufsteiger FSV Duisburg

eine tolle Reaktion und gewann dank einer

starken Teamleistung verdient mit 4:2.

Dreifacher Torschütze für Union war Petar

Popovic, den vierten Treffer markierte Dimitris

Touratzidis.

Der SC Union freut sich somit nach sensationellen

10 Punkten aus 5 Spielen über einen absolut

gelungenen Saisonstart in die Oberliga, den uns

keiner mehr nehmen kann.

Vielen Dank an die auch heute

wieder zahlreich mitgereisten Nettetaler

Fans für die Unterstützung!

Aufstellung:

Tretbar, Homann, Rrustemi, Levels, Bonsen,

Dohmen, Regnery, Enger, Paul, Touratzidis,

Popovic

Zuschauer: 300

Sieg in Duisburg


Niederlage gegen Düsseldorf-West

Am vierten Spieltag der Oberliga

Niederrhein musste unsere 1. Mannschaft

die erste Niederlage hinnehmen.

In einem ausgeglichenen Spiel

unterlagen die Unioner in der

Schlussphase gegen den SC

Düsseldorf-West etwas unglücklich mit

0:1. Ein Unentschieden wäre heute

sicherlich das gerechte Ergebnis

gewesen, doch der SCU scheiterte

zweimal am Aluminium.

Kopf hoch und weiter geht’s, Männer!

Der Start in das Abenteuer Oberliga

ist Euch mit sieben Punkten

definitiv gelungen.

Aufstellung: Tretbar, Rouland, Stroetges,

Rrustemi, Homann, Enger, Regnery, Paul,

Dohmen, Klicic, Popovic

Zuschauer: 200

Foto: amafuma.de


Obere reihe von Links nach Rechts:

Jan Plenkers, Hendrik Schmitz, Martin Stroetges, Blerim Rrustemi, Pascal Regnery, Bastian Levels, Dominik Dohmen, Dennis

Homann, Toni Weis, Nicklas Thobrock

Mittlere Reihe von Links nach Rechts:

Ralf Sybertz, Dirk Riether, Fabian Stecker, Werner Fischer, Petar Popovic, Hendrik Rouland, Tobias Gorgs, Markus Keppeler,

Vensan Klicic, Frederik Verlinden, Andi Schwan, Lutz Krienen, Markus Brock, Klaus Gerritz

Untere Reihe von Links nach Rechts:

Brian Dollen, Moritz Steiner, Michael Enger, Robin Krahnen, Tim Tretbar, Phillip Hollenbenders, Marc Paul, Moritz Münten, Karim

Sharaf

Vielen Dank allen Sponsoren für die Unterstützung des Teams!

Funktionsteam SC Union Nettetal 18/19

Ralf Sybertz

Jan Plenkers

Fabian Stecker

Dieter Kehrbusch

Heinz Riether

Schiedsrichter-Betreuer


Spielerkader/Trainerteam SC Union Nettetal 18/19

Tim Tretbar

Philipp

Hollenbenders

Robin Krahnen Frederik Verlinden Basti Levels Blerim Rrustemi

Martin Stroetges Oguzhan Bonsen Dennis Homann Toni Weis Hendrik Rouland Max Pohlig

Dominik Dohmen Hendrik Schmitz Pascal Regnery Michael Enger Karim Sharaf Marc Paul

Markus Keppeler Brian Dollen Vensan Klicic Petar Popovic Dimi Touratzidis Niklas Thobrock

Moritz Steiner Andreas Schwan Markus Brock Lutz Krienen

Klaus Geritz


Spielerstatistik SC Union Nettetal 18/19

///Quelle:fupa.net


Tabelle Oberliga Niederrhein - Stand 12.08.2018


Spielplan Oberliga Niederrhein SC Union Nettetal

/// Quelle: fupa.net


Schon was vor nach dem Spiel?

Wir laden Sie herzlich zur Pressekonferenz nach dem Spiel im Zelt ein, neben dem Vereinsheim.


Unser Gegner am 09.09.2018: 1.FC Kleve

/// Quellen: fupa.net


2. Mannschaft gelingt Saisonstart

Nach drei Siegen aus den ersten drei Spielen

empfing unsere zweite Mannschaft zur nächsten

englischen Woche den Aufsteiger FC Hellas.

Gegen den tiefstehenden Gast aus Krefeld tat

sich unser Team von Beginn an schwer und

musste kurz vor der Halbzeit sogar den 0:1

Rückstand hinnehmen. Eine Unaufmerksamkeit

in der Defensive wurde von den Gästen eiskalt

bestraft. Nach der Pause agierte die Mannschaft

von Uwe Hollenbenders wesentlich zielstrebiger

Richtung gegnerisches Tor. Folgerichtig der

schnelle 1:1 Ausgleich durch Moritz Münten. Die

Union schnürte den Gegner nun hinten ein,

verpasste es aber die klare Überlegenheit in

Zählbares umzumünzen. Stattdessen schlug kurz

vor Schluss erneut Hellas zu: Ein berechtigter

Foulelfmeter wurde sicher zum 1:2 verwandelt.

Zwar warf man in den letzten Minuten noch einmal

alles nach vorne, die erste Saisonniederlage war

aber nicht mehr zu verhindern.

Vier Tage später war man im Heimspiel gegen

Bezirksliga-Absteiger Hüls auf

Wiedergutmachungs- Kurs. Das Vorhaben schien

zunächst schief zu gehen: Einmal mehr kam man

nur schleppend ins Spiel, was der Gast in der 17.

Minute zur 0:1 Führung

ausnutzen konnte. Mit

zunehmender Spieldauer

fing sich das Team

allerdings und kam kurz vor

der Pause durch Karim

Sharaf zum verdienten 1:1.

Wer nach der

ausgeglichenen ersten

Hälfte einen spannenden

zweiten Durchgang

erwartete, sah sich

getäuscht.

Nach

Wiederanpfiff ging das Spiel

nur noch in Richtung Hülser

Tor und diesmal konnte sich

unser Team für den

couragierten Auftritt

belohnen: Mit dem 2:1 in der

49. Minute eröffnete Moritz

Münten eine starke zweite

Halbzeit. Mit zwei Toren von

Dustin Herrmann und

weiteren

zwei

Münten-Treffern legte man

nach und schickte den Gast

aus Hüls mit einem auch in

der Höhe verdienten 6:1

Erfolg nach Hause.


Es folgte vergangenen Sonntag beim punktlosen

Tabellenletzten Waldniel II das sechste Spiel binnen

drei Wochen. Hier sah man bereits nach 60 Minuten

aus wie der klare Sieger: Trotz zweier unnötiger

Gegentreffer konnte sich durch Tore des Sturmduos

Moritz Steiner (3) und Gerrit Lenssen (2) eine

komfortable 5:2 Führung herausgeschossen

werden. Doch unverständlicherweise schraubte die

Mannschaft anschließend zwei, drei Gänge zurück

und ließ den Gegner wieder ins Spiel kommen.

Innerhalb weniger Minuten verkürzte Waldniel auf

5:4 und hatte in der Schlussphase gar den

Ausgleichstreffer auf dem Fuß. Glücklicherweise

fiel dieser nicht mehr. Unter dem Strich ein

schwaches Spiel unserer Zweiten, wonach später

allerdings keiner mehr fragen wird. Mit dem

nächsten Dreier und nun 15 Punkten aus sechs

Partien steht man auf den dritten Tabellenplatz

und trifft nun im Derby gegen Kaldenkirchen auf

den Spitzenreiter der Kreisliga A.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine