Podenco-Hilfe-Lanzarote eV - Dortmunder & Schwerter ...

do.stadtmagazine.de

Podenco-Hilfe-Lanzarote eV - Dortmunder & Schwerter ...

Die kleine Kapelle am Rande des

Revierparks Wischlingen war

am zweiten Sonntag im November,

sowohl im Erdgeschoss als auch

auf der Empore, bis auf den letzten

Platz besetzt, als das Dortmunder

Ensemble Romberg Klezmer musikalisch

„Ein Fest des Lebens“ präsentierte.

Das Konzert bestand aus

fröhlichen, feierlichen sowie besinnlichen

Liedern und Tänzen aus

dem Lebenskreis und den Festen in

osteuropäischen jüdischen Städten

(„Shtetl“). Das Ensemble, bestehend

aus Stefani Jannati – Gesang,

Violine, Cello; David Orievski - Violine;

Bernd Rosenberg – Akkordeon;

Jürgen Schröder – Klarinette

und Peter Sturm – Gesang und

Gitarre, bot dazu noch den 11-jährigen

Benedikt Koslowski auf, der

mit einem lateinischen Gebet und

Gesang brillierte. Von allen gab es

jüdische Musik aus der Kindheit,

Seit Frühjahr 2010 überprüft

Bernd Harnacke, Mitarbeiter

der Genossenschaft, auf den 145

eigenen Spielplätzen und 3 Bolzplätzen

die Umgebung, Anlagen

und Spielgeräte auf Gefahrenquellen.

Als zertifizierter Kontrolleur nach

DIN EN ISO 9001:2000 leitet er notwendige

Reparaturen ein und bei

„Gefahr in Verzug“ werden soforti-

32

Der Spielplatzkontrolleur

bei der Arbeit

ge Maßnahmen getroffen. Zudem

prüft er, ob Fallräume freigehalten

sind und die Bodenbeschaffenheit

der Fallhöhe entspricht. Er prüft u.

a. auf offensichtliche Quetsch- und

Konzertfest des Lebens in der Kapelle Wischlingen

der Jugend, der Tanzschulzeit, von

der brennenden Heimatstadt aus

der Zeit vor dem zweiten Weltkrieg.

Doch auch die Zeit der Konzentrationslager

wurde besungen.

Die Vorsitzende des Fördervereins Musikschule Dortmund e.V. mit den Künstlern des Ensembles Romberg Klezmer:

v. l.: Lieselotte Jasper, Peter Sturm, David Orievski, Benedikt Koslowski, Bernd Rosenberg, Jürgen Schröder, Stefani Jannati

Alles in jiddischer Sprache.

Überwiegend jedoch kam die Musik

ohne Stromanschluss, Mikrofon

und Technik sehr fröhlich herüber.

Da vibrierte der Geigenbogen,

Spar- und Bauverein eG

sichert Spielplätze

Scherstellen und auf unerwartete

Hindernisse in Kopfhöhe. Die Genossenschaft

bietet im gesamten

Stadtquartier Spiel- und Kommunikationsraum,

in dem sich Klein

und Groß frei entfalten können. Im

14-tägigen Rhythmus werden auf

allen Spielplätzen Sicht- und teilweise

Funktionskontrollen durchgeführt.

Um Keimbildungen zu

vermeiden wird zudem der Sand in

wiederkehrenden Abständen ausgetauscht.

Aber nicht nur die Spielgeräte selbst

genießen die Aufsicht und Wartung

des Spielplatzkontrolleurs.

Alle potenziellen Gefahrenquellen

in unmittelbarer Umgebung werden

geprüft und gegebenenfalls

entfernt. Dies können der defekte

Zaun, Grillgeräte, Müll, leere Flaschen

oder Äste, die herabzufallen

drohen, sein.

Herr Harnacke hat auch ein Auge

auf private Spielgeräte und Gegenstände

der Kinder. Fremde Spielgeräte

dürfen nur in Anwesenheit

der Eltern bzw. Aufsichtspersonen

genutzt werden, da diese Geräte

zumeist nicht den Sicherheitsanforderungen

nach DIN EN 11-76,-77

entsprechen. Über die 14-tägigen

Anzeige

tanzte das Akkordeon, hüpfte das

Cello, mal besinnlich leise, mal laut,

schwer, leicht oder bes(ch)wingt,

so dass die Zuschauer das Konzert

in dem ehrwürdigen Ambiente der

kleinen Kapelle sichtlich genossen,

teilweise mitsangen und nicht mit

Applaus sparten.

Nach dem Konzert und den geforderten

Zugaben hatten es die

Kontrollen der Spielplätze hinaus

werden alle Spielgeräte zweimal

jährlich in einer umfangreichen

Wir wünschen ein

frohes Weihnachtsfest

und ein

glückliches Jahr 2011!

www.sparbau-dortmund.de

Berufs- und Hobby-Musiker gar

nicht eilig, den Ort ihres Erfolges

zu verlassen. So nahmen sie gerne

von Lieselotte Jasper, der Vorsitzenden

des Fördervereins Musik-

schule Dortmund e.V., je eine Rose

als Dank entgegen und standen

anschließend den Fragen und Gesprächen

ihrer Besucher offen gegenüber.

Hauptuntersuchung von qualifizierten

Garten- und Landschaftsbauern

überprüft. Die Sicherheit

Ihrer Kinder, somit die Sicherheit

auf den Kinderspielplätzen, ist ein

verantwortungsvolles Thema, dem

sich die Genossenschaft stellt.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine