Capitol-Magazin4-18

capitolkw

Nr. 68 | 4_2018/bezahlt www.capitol-mannheim.de

capitol

Magazin Sep – Nov 2018

/ 1

Chako

Die Premiere des neuen Programms:

„De edle Wilde“ 31. Oktober 2018

Die alten Recken rocken wieder

Smokie

27.09.2018

Kim Wilde

04.10.2018

Truck Stop

12.11.2018

Foto: Hyp Yerlikaya Photography

Bildbearbeitung und Design: Tino Latzko


2

Freie Platzwahl!

Besuchen Sie unsere Ausstellung und erleben Sie

die Welt des zeitgemäßen Büros auf drei Etagen.

KAHL Büroeinrichtungen

Industriestraße 17 – 19, 68169 Mannheim

www.kahl.de

Dein Arbeitsplatz. Dein Lieblingsplatz.


capintern / 3

capigram

editorial in bildern

Illustratorin Sibel Karan von „Sibelzahntiger“

entwirft das Motiv

zum „Mannheimer Dschungelbuch“.

Erste Probeimpressionen EVITA.

Gruppenbild mit kommenden Comedystars: Der Capitol Comedy Cup 2018 hatte ausschließlich Gewinner.

Kaltgetränk nach einer überwältigenden Musical Gala:

Jan Ammann und Sascha Krebs in Edesheim.

Pelzprobe: Daniela Werner

probiert mit Roberta Valentini

die von Capitolern gespendeten

Pelze für die Produktion EVITA.


4

Sa | 01.09.2018 | 20.00 Uhr | Comedy

So | 02.09.2018 | 19.00 Uhr | Comedy

Torsten Sträter

Er liest seine Geschichten vor und erzählt

dazwischen

seltsames Zeug. Reichlich davon.

„Es ist nie zu spät, unpünktlich zu sein“.

Hallo! Ich bin es selbst. Der Sträter.

Sie wissen schon. Ruhrgebiet. Mütze.

Zeitlich öfter mal ein bisschen knapp dabei.

Ich hab‘ das Programm fertig!

Wie üblich komplett selbst gehäkelt.

Es wird ein Abend in sonorstem Deutsch,

eine große Tüte Pointen lässig runtergebrummt

- dazu, dazwischen, oben drüber:

Geschichten, die man jetzt mal nicht von

YouTube oder aus dem TV kennt. Knuspriges

Material, dampfend frisch, unter anderem

eine Story, die ich in L. A. geschrieben

habe. Die handelt an sich vom Tapezieren,

aber man kann sie gut anmoderieren

mit: „Die nächste Geschichte habe ich in

Los Angeles geschrieben, (Schulterzucken)

You know ... Sunset Boulevard ...“

Auch wieder enthalten: Drei Minuten

Polit-Kabarett vom Feinsten.

Vielleicht gibt es sogar eine Fortsetzung

von „Struppi“.

Gut, das Tier ist tot.

Trotzdem.

Ich freu mich auf Sie!

Und pünktlich bin ich auch.

Echt jetzt.

Besser, ich fahre schon mal los.

Ihr Torsten Sträter

1. Kategorie 30,60 Euro

2. Kategorie 27,30 Euro


Do | 06.09.2018 | 20.00 Uhr | Konzert

We Want to Live Forever

Queen unplugged: Das Freddie Mercury Gedenkkonzert.

Freddie Mercury, einer der herausragendsten Musiker des 20. Jahrhunderts

wäre am 05. September 2016 70 Jahre alt geworden. Millionen

Fans weltweit feierten diesen Tag. Und natürlich auch das Capitol.

Seit Jahren zelebriert das Capitol Ensemble Freddie Mercurys Musik

in der mitreißenden Show „I Want It All“ und hat sich so nicht

nur eine große Fangemeinde sondern auch profundes Wissen

um die Musik von Queen erspielt. Zum 70. Geburtstag hat die

Band die legendären Songs unplugged akustisch umgesetzt.

Mit Marion La Marché, Sascha Kleinophorst und Sascha

Lien als Sänger durften wir uns an ganz speziellen Klangerlebnissen

und mächtigen Emotionen freuen.

Nach dem riesigen Erfolg von We Want to Live Forever und der fulminaten

Wiederholung werden wir am Donnerstag, den 06. September

2018 dieses außergewöhnliche Konzert erneut spielen.

1. Kategorie 38,00/34,00 Euro

2. Kategorie 33,00/29,00 Euro

/ september

/ 5

KLASSIK DER

WELTMETROPOLEN

2018/2019

THE METROPOLITAN OPERA

AIDA | 06.10.2018

SAMSON ET DALILA | 20.10.2018

LA FANCIULLA DEL WEST | 27.10.2018

LA FANCIULLA DEL WEST | 27.10.2018

MARNIE | 10.11.2018

LA TRAVIATA | 15.12.2018

ADRIANA LECOUVREUR | 12.01.2019

CARMEN | 02.02.2019

LA FILLE DU RÉGIMENT | 02.03.2019

DIE WALKÜRE | 30.03.2019

DIALOGUES DES CARMÉLITES | 11.05.2019

Tickets an allen Kinokassen

im CinemaxX Mannheim und

Cineplex Planken sowie online

unter: cineplex.de/mannheim

Bauer sucht Sau

Komödie

Zusatztermine wegen

überwältigender Nachfrage

Fr. 19.10.18 20 Uhr

Sa. 20.10.18 17 & 20 Uhr

Sa. 10.11.18 17 & 20 Uhr

Sa. 24.11.18 17 & 20 Uhr

Sa. 01.12.18 17 & 20 Uhr

Heiße Zeiten

Das Wechseljahre-Musical

Zusatztermine wegen

überwältigender Nachfrage

So. 30.09.18 18 Uhr

So. 28.10.18 18 Uhr

Do. 22.11.18 20 Uhr

Tickets unter www.boulevard-deidesheim.de

oder telefonisch unter 0172 4 00 82 01

Gatte gegrillt

Bitterböse schwarze Komödie

Termine

Fr. 07.09.18 20 Uhr

Mi. 03.10.18 18 Uhr

So. 14.10.18 10 Uhr

Lachen & Brunchen für nur 38 €

Do. 08.11.18 20 Uhr

Fr. 21.12.18 20 Uhr

Boulevardtheater Deidesheim

Bahnhofstraße 11, 67146 Deidesheim


6

Im Gespräch

Eine große Herausforderung

Evita-Darstellerin Roberta Valentini und der musikalische Leiter

Sebastian Henzl über die aktuelle Capitol Produktion EVITA

Mit Evita kommt eines der bekanntesten Musicals auf die Capitolbühne.

Die Resonanz ist riesig und die Vorfreude beim Publikum wie auch bei

den Beteiligten groß. Wie habt Ihr Euch auf die Produktion vorbereitet?

Roberta

Ich habe sehr viel über sie gelesen und Dokumentationen angesehen.

Es war sehr interessant diese Ikone „kennenzulernen“.

Sebastian

Ich habe mir zuallererst den Film angesehen und ein paar Fakten zu den

Hintergründen gelesen. Dann ging es für mich auch schon auf die musikalische

Ebene: Wie sollen die Arrangements werden? Was ist in unserer

Bandbesetzung machbar? Und wer schon mal in den Klavierauszug von

Evita geguckt hat, der weiß, dass kaum zwei gleiche Takte aufeinander

folgen - 9/8 oder 5/4 Takte sind keine Seltenheit, da geht es wild zu!

Sebastian, Du kommst aus dem Popmusikbereich und bist nach

Deinem Studium auf der Popakademie in Mannheim mit Bands

wie Frida Gold erfolgreich unterwegs. Nach Deiner Zusammenarbeit

mit dem Capitol bei Karl Drais ist Evita die zweite Musiktheaterproduktion

bei der Du als musikalischer Leiter in Erscheinung

trittst. Kannst Du uns erklären was die Unterschiede in der Arbeit

in den beiden Bereichen (Pop/Theater) für Dich ausmachen?

Sebastian

In meinen Augen sind Theaterproduktionen vielschichtiger. Auch wenn „normale“

Konzerte mit Bands teilweise durchchoreographiert sind und einen

roten Faden haben, der durch das Programm führt, haben Musicals den

Anspruch, dass Band, Ensemble, Bühnenbild und Story perfekt aufeinander

abgestimmt sein müssen. Es sind schlichtweg mehr Elemente, die zu einem

großen Ganzen verschmelzen - und genau das ist die Herausforderung.

Karl Drais war ein klassisches Musiktheaterstück mit viel Sprechanteil,

Evita ist musikalisch durchkomponiert. Spielt das bei den Arrangements

eine Rolle, da mehr Inhalt über die Musik transportiert werden muss?

Sebastian

Wir müssen vom ersten bis zum letzten Takt einen Bogen spannen

und die Story auch musikalisch für den Zuschauer

interessant halten. Bei den Arrangements orientieren wir uns an

den Versionen von Madonna - damit bringen wir poppige

Elemente und ein modernes musikalisches Gewand ins Capitol.

Roberta

Es ist sehr familiär und herzlich. Kein Konkurrenzdenken...im Gegenteil.

Jeder hilft jedem und unterstützt einen zu 100%. Ich

freue mich wirklich sehr auf unsere gemeinsame Zeit.

Die Proben laufen erst seit einigen Tagen. Konntest Du auch

schon die Stadt und Ihre Menschen kennenlernen?

Roberta

Die Innenstadt kenn ich schon mal, muss ja wissen wo man shoppen gehen

kann (lacht). Ansonsten, muss ich zugeben, bleibt gerade wenig Zeit, um

die Stadt kennenzulernen. Wir proben den ganzen Tag und am Abend

bin ich einfach platt. Aber sobald die Texte und die Musik im Kopf und

im Körper ist, werde ich sicher Zeit haben Mannheim kennenzulernen.

Die Rolle der Eva Duarte ist geprägt durch ihre Ambivalenz. Wie siehst Du

die Frau, die bis heute von vielen vergöttert, aber auch von vielen kritisch

gesehen wird? (Ist Sie eine Streiterin für oder gegen das Volk gewesen?)

Roberta

Jeder der irgendwie mit Politik zu tun hat, muss damit rechnen, geliebt

oder gehasst zu werden. Das war bei Evita damals nicht anders. Sie hat

vieles für ihr Land getan, aber auch ihren Vorteil daraus gezogen. Den

einen passt es, den anderen nicht. In der Hinsicht hat sich nicht viel getan.

Bei jeder Produktion gibt es etwas Besonderes, was war

Euer bisheriges Highlight in der Probenphase:

Roberta

An jedem einzelnen Tag gibt es ein kleines Highlight. Ob es ein Gespräch

mit den Kollegen ist oder die Suche nach den richtigen Tönen.

Sebastian

Für mich ganz klar das Arbeitsklima untereinander - das war

von Tag eins total familiär und trotzdem sehr professionell.

Warum sollte man sich Evita im Capitol auf keinen Fall entgehen lassen?

Roberta

Wir sind ein kleiner und besonderer Cast, der eine Geschichte erzählen

will. Diese intensive, besondere Arbeit und jeder einzelne

Charakter auf der Bühne lohnt sich für einen Theaterbesuch.

Sebastian

Für diejenigen, die Evita schon kennen, halten wir die ein oder

andere Überraschung bereit und für alle anderen ist es die

Chance ein Stück Musicalgeschichte kennen zu lernen.

Bei Evita stehen eine Menge neuer Gesichter auf unserer

Bühne. Auch einige neue Musiker werden zu hören sein.

Wie kam die Zusammensetzung der Band zustande?

Sebastian

Bei Evita habe ich Musiker ausgewählt, mit denen ich regelmäßig auf

Bühnen stehe oder auch im Studio zusammenarbeite. Das hat den

großen Vorteil, dass wir perfekt aufeinander eingespielt sind, was mir

für diese Produktion besonders wichtig war. Mit Benjamin Scheufler

und Jacob Stock spiele ich unter anderem bei Maite Kelly, mit Thilo

Zirr bestreite ich „Karl Drais“ im Capitol. Auch privat hängen wir gemeinsam

ab - dadurch verstehen wir uns auf der Bühne blind.

Roberta, wir konnten Dich schon bei Colours of Freedom auf der

Capitol Bühne erleben. Mit Evita übernimmst Du nun zum ersten

Mal eine Hauptrolle in einer Capitol Eigenproduktion. Wie erlebst

Du die Arbeit im Capitol im Vergleich zu anderen Häusern?

Roberta Valentini und Sebastian Henzl


september

/ 7

5 Jahre Comedy Club

Die besten Comedians der Nation

BOOM

Der Comedy club

Anz_Capitol_95x130_2018_08.qxp 06.08.18 15:32 Seite 1

Tickets unter www.boulevard-deidesheim.de

oder telefonisch unter 0172 4 00 82 01

27.09.

MARC

MARSHALL

27.10.

DAVID KEBE

04.10.

BURLESQUE

GROTESQUE

15.11.

PATRIZIA

MORESCO

Komödie und Köstlichkeiten 2018

»Ein Souvenir zum verlieben – der nackte Fußballer«

Jetzt Tickets

sichern!

Nur 49 € p.P.

Von 14.12. bis 16.12.2018

im Bürgerhaus Maikammer

Ideal als Weihnachtsfeier für

Ihre Firma, Verein oder Privat

⊲ Knaller Komödie des

Boulevardtheater Deidesheim

⊲ Glühweinempfang und Christstollen

auf dem roten Teppich

⊲ Leckere Vorspeisen

⊲ Frische Salate

⊲ Vielseitige Hauptspeisen

⊲ Sündhaft leckeres Dessert

Tickethotline 0621 10 10 11

schatzkistl.de

Veranstaltungsort: Bürgerhaus Maikammer

Marktstraße 8, 67487 Maikammer


8

EVIT

Roberta Valentini

Sascha Krebs

Sascha Bauer

Gesangstexte von Tim Rice | Musik von Andrew Lloyd Webber | Inszenierung der Originalproduktion v


A

Die mitreißende Geschichte der Eva Duarte, die

vom argentinischen Volk liebevoll Evita genannt

wurde. Andrew Lloyd Webber und Tim Rice

widmeten der auch heute noch faszinierenden

und zugleich höchst umstrittenen „First Lady“

Argentiniens eines ihrer spektakulärsten Musicals.

Es erzählt den Aufstieg eines einfachen

Provinz-Mädchens zur Schauspielerin und in die

High Society von Buenos Aires, wo sie schließlich

den hohen Militär Juan Perón kennenlernt.

Sie unterstützt seine Ideen von einem Sozialprogramm

im von Armut und tiefen sozialen

Gräben geprägten Argentinien und organisiert

mit ihm 1945 einen Generalstreik, der Juan

Domingo Perón schließlich in den Präsidentenpalast

spült. Mit Eva – Evita – Peròn an seiner

Seite als „Presidenta“. Von den einfachen Leuten

geliebt, von der Aristokratie gehasst wird Evita

der Engel, die Heilige der Nation: „Santa Evita“.

Das Volk vergöttert sie, ihr soziales Engagement

für die Ärmsten und ihre emotionale Aufrichtigkeit.

So sehr, dass die Machenschaften des

Militärs und der Aristokratie unter dem Deckmantel

von Evitas Aura einfach verschwinden.

Wie ihr Mann, weiß Evita genau, was die Massen

hören wollen – sie kommt ja selbst von unten

– und wirkt andererseits absolut aufrichtig,

weil sie zutiefst überzeugt ist von ihrer Mission,

soziale Gerechtigkeit und Wohlstand für alle.

Als sie mit 33 Jahren an Krebs erkrankt und

stirbt, steigt sie endgültig zur Ikone auf.

Die Trauerfeierlichkeiten ziehen sich über

mehrere Wochen, 700.000 Menschen ziehen

am aufgebahrten Leichnam vorbei.

Erzählt und kommentiert wird die dramatische

Geschichte vom jungen Argentinier

Ernesto Che Guevara, der – noch kein Revolutionär

– teils staunend, teils entsetzt,

in jedem Fall aber leidenschaftlich fasziniert

den Widersprüchen Evitas folgt.

Im Capitol spielen diese beiden anspruchsvollen

Rollen Roberta Valentini und Sascha

Krebs. Wir freuen uns ganz besonders, mit

Roberta Valentini eine der bekanntesten

und ausdruckstärksten deutschen Musicalstars

für die Rolle und das Capitol begeistert

zu haben – im Zusammenspiel mit Sascha

Krebs sicher eine explosive Mischung. Ein

Musical-Erlebnis der besonderen Art.

Eine große Geschichte.

Eine große Frau.

Ein großes Musical.

Der künstlerische Leiter Georg Veit hat ein

fabelhaftes Konzept entwickelt, mit dem

wir diesen Klassiker modern auf die Capitol

Bühne bringen werden. Seit 20 Jahren führt

er Regie im Capitol und hat in den letzten

Jahren mit „The Wolf with the Red Roses“,

„The Wedding“, „HAIR“ und zuletzt „Karl Drais

– Die treibende Kraft“ das Haus über die

Region hinaus vor allem in der Musiktheater-

und Musicalszene bekannt gemacht.

Als kongeniale Partnerin steht ihm seit einigen

Jahren die Choreografin Doris Marlis zur Seite.

Die Österreicherin begann ihre Karriere als

Eiskunstläuferin ehe sie die Musicalbühnen

in Europa betrat. Seit einigen Jahren arbeitet

sie nun ausschließlich in Deutschland,

Österreich, Japan u.a. als Choreografin und

verzaubert mit ihrer Bildsprache bei etlichen

Produktionen die Capitol Zuschauer.

/ 9

Als musikalischen Leiter konnten wir erneut

Sebastian Henzl gewinnen. Der 1987 in

Würzburg geborene Künstler hat sich schon in

jungen Jahren ganz der Musik verschrieben. Er

studierte an der Popakademie Baden-Württemberg

im Studiengang Popmusikdesign unter

Matthias Leber (u.a. Keyboarder bei Xavier

Naidoo). Wichtige Erfahrungen sammelt er als

Mitarbeiter im Naidoo/Herberger Studio in

Mannheim. Er arbeitete mit vielen bekannten

Künstlern zusammen, wie beispielsweise Cassandra

Steen, Mandy Capristo und Frida Gold.

Do | 13.09.2018 | 20.00 Uhr |

Musical-Premiere

1. Kategorie 49,20/44,20 Euro

2. Kategorie 47,00/42,00 Euro

3. Kategorie 44,80/39,80 Euro

Weitere Vorstellungen |

Fr | 05.10.2018 | 20.00

Do | 15.11.2018 | 20.00

So | 09.12.2018 | 19.00

Eva Perón – Roberta Valentini

Ché – Sascha Krebs

Perón – Sascha Bauer

Magaldi – Markus Beisel

Tod – Sandra Maria Germann

Annette Potempa, Sabrina Stein,

Rosa Sutter,

Matthias Eschli, Manuel Weinmann

on Harold Prince | Deutsch von Michael Kunze

Capitol

FREUNDESKREIS e.V.


10

Fr | 14.09.2018 | 20.00 Uhr | Comedy im Casino

Tamika Campbell

Der Tornado auf den deutschen Comedy Bühnen.

Tamika Campbell ist der Tornado der deutschen Comedy-Szene. Sie

ist schlagfertig, pointenstark und immer wieder überraschend.

Ihr Leben, geprägt durch verschiedene Kultureinflüsse, ist mehr

als nur ein Bilderbuch. So entführt sie den Zuschauer auf eine Reise

in ihre holprige Welt und legt gerne den Finger in die Wunde

der alltäglichen Absurditäten und Banalitäten, wenn sie sich über

ihre Laktoseintoleranz auslässt oder von Apfelschorle schwärmt.

Als internationale Comedienne hat Tamika das Publikum bereits in

Englisch, Arabisch und Hindi bespaßt. Ob im Quatsch Comedy Club,

den Ladies Nights, RebellComedy, in Dubai oder England – Tamika

erobert einfach jede Bühne mir ihrem ersten Soloprogramm „Boom“.

Man kann sich also auf den Wirbelwind mit dem Afro freuen.

Eintritt 17,00 Euro

Sa | 15.09.2018 | 20.00 Uhr | Konzert im Casino

Dorfmugge

Ullmann/Scheid präsentieren ihre Lieblingssongs aus über 50

Jahren Rockgeschichte.

„Es war ein Konzert zum Ohrenreiben. Spielen die das jetzt wirklich?“

So beginnt ein Rezensent, durchaus erstaunt darüber, was mit minimaler

Besetzung alles möglich ist, die Besprechung eines Dorfmugge-

Konzerts. Und tatsächlich, man muss hin und wieder schon zweimal

hinhören – und sehen –, um sich zu überzeugen, dass da wirklich

nur zwei akustische Gitarren und zwei Stimmen im Einsatz sind. Auf

unnachahmliche Weise und als hätten diese nie anders geklungen,

präsentieren Ullmann/Scheid ihre Lieblingssongs aus über 50 Jahren

Rockgeschichte, wobei sie auch vor komplexen Meisterwerken wie I am

the Walrus (Beatles), Personal Jesus (Depeche Mode) oder Space Oddity

(David Bowie) nicht zurückschrecken. Es kommt nicht von ungefähr,

dass das Power-Duo Ullmann-Scheid zu einem begehrten Live-Act

avanciert ist. Voller Energie, humorvoll und dabei stets ganz nah beim

Publikum zelebrieren sie mit großer Professionalität ihre Auftritte.

Mit Ullmann und Scheid haben sich zwei Musiker zusammengefunden,

die auf den ersten Blick nicht viele Gemeinsamkeiten zu haben

scheinen. Der eine, Stephan Ullmann, ständig auf Achse, quer durch

Europa und immer wieder mit Stars der internationalen Pop- und

Rockszene auf der Bühne zu erleben. Der andere, Matz Scheid, beruflich

eher der sesshafte Typ und überwiegend auf Kleinkunstbühnen

und in Folkclubs anzutreffen. Doch wie so oft trügt dieser erste Blick.

Beiden gemeinsam ist zum Beispiel das ausgeprägte Talent zu unterhalten.

Sie sind passionierte Bühnentypen, die bodenständig,

locker und humorvoll den Kontakt zum Publikum pflegen. Beide

sind hervorragende Sänger und Beherrschen ihr Handwerk

aus dem Effeff, was nicht verwundert, schaut man sich die musikalische

Vita der beiden Dorfmugger mal etwas näher an.

Stephan Ullmann arbeitet als Musikproduzent und ist vor allem Gitarrist

und Sänger aus Leidenschaft. Er hat im Laufe seiner Karriere

mit unzähligen Künstlern der nationalen und internationalen Musikszene

zusammengearbeitet - Chaka Khan, Julia Neigel, Xavier

Naidoo, Laith Al Deen und Aura Dione sind nur einige Namen aus

dieser langen Liste. Er produzierte Alben und Songs für Künstler

wie Rolf Stahlhofen oder No Angels und arbeitet außerdem für Herbert

Grönemeyers Label „Grönland“. Mit „ALLES ANDERS“ hat Ullmann

letztes Jahr sein vielbeachtetes Solo-Debut veröffentlicht.

Matz Scheid ist vor allem bekannt als Gründer und Chef des legendären

Odenwälder Shanty Chors. Er ist ein musikalisches Chameläon,

lässt sich in keine Schublade stecken und stellt mit dem Musik-

Comedy-Duo „Die Wolpertinger“, den rock’n rollenden „Cartwrights“,

der Blues-Rock Combo „RockFour“ oder auch als kleinkünstlerischer

Solist seine musikalische Vielseitigkeit immer wieder unter Beweis.

Auch wenn Ullmann/Scheid in ihrem Tagesgeschäft recht unterschiedliche

Felder beackern, ist das Faible für gut gemachte

Pop-, Rock- und Folksongs eine weitere Gemeinsamkeit der

beiden, welche sie bei Ihren fulminanten Auftritten mit viel

Herzblut und vollem körperlichen Einsatz zelebrieren.

Sitzplatz 16,00 Euro

Stehplatz 14,00 Euro


Sa | 15.09.2018 | 20.00 Uhr | Schlagershow

Mary Roos & Wolfgang Trepper

„Nutten, Kocks und frische Erdbeeren“.

Die Geschichte des deutschen Schlagers.

/ september / 11

Jeder weiß es: Womit kriegt man auch die allerlahmste Fete auf Touren,

was singt sich auch nach dem neunten Bier und dem vierten

Hugo noch locker mit? Klar – Deutscher Schlager. Hitparade, Disco,

Heck, Holm, Heino: Alle nicht im Zug nach Nirgendwo, sondern auf

ewig in unserer Birne. Viele Erinnerungen, Geschichten und Anekdoten.

Aber auch schwachsinnige Texte, haarsträubende Lieder und

Unglaubliches: All das bringen ihnen zwei näher, die sich auskennen.

Mary Roos, Schlagerikone, Grand-Prix-Teilnehmerin und Hitparaden-

Dauergast und Wolfgang Trepper, Schlagerexperte mit der Lizenz

zum Text töten. Die Beiden wissen, um was es hinter den Kulissen des

deutschen Schlagers geht und ging: Nutten, Koks und frische Erdbeeren

– unter diesem Motto blicken Mary Roos und Wolfgang Trepper

am 15. September 2018 im Mannheimer Capitol auf ihre eigene Geschichte

des deutschen Schlagers. Ein Abend, den niemand vergisst.

Ein Muss für alle, die den Schlager mögen sowie Lieder und Geschichten

von Mary Roos erwarten. Aber auch ein Muss für alle, die

den Schlager nicht ausstehen können und sich freuen, dass Trepper

die Lieder nach Strich und Faden zerlegt. Mary Roos und Wolfgang

Trepper, das beste K.O.-Duo seit den Klitschkos. Heck tobt, Heino

lacht, Jürgen Drews kauft Karten, Marianne und Michael gucken jeden

Abend, Florian Silbereisen ist atemlos. Nutten, Koks und frische

Erdbeeren. Nichts davon darf beim deutschen Schlager fehlen!

1. Kategorie 51,50 Euro

2. Kategorie 45,50 Euro

Mo | 17.09.2018 | 20.00 Uhr | Konzert im Casino

Sascha im Quadrat

Musik. Comedy. Schnaps.

Special Guests: Duo Zweisamkeit.

Die beliebte Reihe im Casino.

Sascha im Quadrat ist kult. Warum? Das müssen

Sie schon selbst rausfinden!

Wir im Capitol lieben unsere Jungs und freuen uns heute schon

auf den Abend mit Patricia Kain und Felicitas Hadzik.

Zweisamkeit heißt das neue Künstler-Duo am Schlagerhimmel,

das einen bekannten Stil erneut prägen wird, denn Patricia

Kain und Felicitas Hadzik haben es die 70er Jahre angetan.

Das Lebensgefühl, das schon ihre Eltern begeistert hat, spiegelt

sich in ihren Liedern wider. Voller Natürlichkeit und Authentizität

verpacken Sie die Themen, die Sie in ihrem Alltag bewegen. Sympathisch

und chic kommen sie daher und bringen auch mit ihrer

Kleidung im 70er-Jahre-Retrostil frischen Wind in die Szene.

Vom Charakter sind die beiden durchaus unterschiedlich. Patricia,

die für alles offene, aber auch geradlinige Dunkelhaarig und

Felicitas, das blonde, kreative Energiebündel eint eines: ihre Powerstimmen.

Beide haben in vielen Produktionen als ausgebildete

Musicaldarstellerinnen ihr Können bewiesen, jetzt wollen sie endlich

auch den direkten Kontakt zum Publikum. Sie nehmen die Menschen

mit in ihre Welt. Und die ist auch die Unterhaltungsshow.

Sitzplatz 17,00 Euro

Stehplatz 14,00 Euro


12

Fr | 21.09.2018 | 20.00 Uhr | Konzert

Herbert Pixner Projekt

Neues Album, neue Tour, neue Show!

„electrifying“

Das Herbert Pixner Projekt kommt ab Juli 2018

nach einer kreativen Schaffenspause wieder mit

einem neuen Programm auf die Bühne. Noch

ausgefeiltere Sounds, noch experimentellere Arrangements

und eine neu inszenierte Bühnenshow,

das sind die Zutaten der neuen „electrifying-Tour-2018

des Ausnahme-Musikprojekts

rund um den Südtiroler Musiker Herbert Pixner.

„electrifying music from the alps“

Herbert Pixner

Diatonische Harmonika, Klarinette, Saxophon,

Trompete, Percussion, Soundeffekte

Manuel Randi

E-Gitarre, Flamenco-Gitarre, Soundeffekte

Heidi Pixner

Harfe

Werner Unterlercher

Kontrabass

1. Kategorie 49,31 Euro

2. Kategorie 42,77 Euro

Endlich Erfolg

mit Google!

Wer Sie im Internet sucht, sucht mit Google. Mit gutem SEO

legen Sie den Grundstein dafür, mit Ihrem Angebot gefunden

zu werden. Ergänzend investieren Sie in Google AdWords

oder Google Shopping. Und wenn Sie bereits mit Aufwand

und Ertrag zufrieden sind, haben Sie alles richtig gemacht.

- Kompressionsstrümpfe

Wenn Sie aber mit Einsatz, Kosten oder Ergebnis unzufrieden

sind, sollten Sie diese Themen einer Agentur übertragen,

die sich damit wirklich gut auskennt. Seit mehr als 20 Jahren

sorgen wir dafür, dass Google für mehr Ertrag bei unseren

Kunden sorgt, statt nur für mehr Ausgaben. Und wann wollen

Sie mit Google erfolgreich sein?

GOT intermedia // Zertifizierte Google Partner-Agentur

got.de/erfolg-mit-google

www.wirbringensiezumlaufen.de


13

Sa | 22.09.2018 | 20.00 Uhr | Konzert im

Casino

Joana Fee & Meike Julie

Ein musikalisches Potpourri aus

Pop, Chanson, Musical und Schlager.

Genießen Sie einen unvergesslichen Konzertabend

mit Joana Fee Würz und Meike Julie

Beni. Am Klavier begleitet Marcos Padotzke

die Schwabenmädels durch das musikalische

Potpourri aus Pop, Chanson, Musical

und Schlager. Annett Louisan, Trude Herr

und so mancher Musical-Klassiker – Joana

Fee & Meike Julie präsentieren Ihnen die

ganze Bandbreite ihrer Lieblingssongs.

Joana Fee Würz war in den letzten Jahren

auf vielen renommierten Musical-Bühnen

in Deutschland in Hauptrollen zu hören und

zu sehen. Zuletzt u.a. als Jane und Kala in

Disneys Musical TARZAN im Apollo Theater

Stuttgart. Auch Meike Julie Beni verkörperte

bereits die unterschiedlichsten Hauptrollen.

Im vergangenen Jahr begeisterte sie das

Publikum in ihrer Show „Fabulous – Disney

meets Musical“ - in Concert.

Eintritt 24,00 Euro

/ september

Kellerzauber

Die Dinner-Shows

im Wittelsbachkeller

Musik, Theater, Kabarett und Gaumenfreuden

Genießen Sie Food, Prosecco & Entertainment

im Wittelsbachkeller auf Schloss Edesheim.

Im historischen Ambiente des Wittelsbachkellers

erleben Sie ansprechende Künstler aller Genres

aus nächster Nähe und werden zeitgleich von

der mehrfach ausgezeichneten Küche des Hotel

Schloss Edesheim verwöhnt. Es erwartet Sie ein

Rundumerlebnis für alle Sinne und sicherlich ein

unvergesslicher Abend.

Aperitif – 3 Gang Menü & Entertainment

69,- € pro Person

Ablauf: 19:00 Uhr Saalöffnung und Prosecco-

Empfang, 19:30 Uhr Einnehmen der Plätze,

Vorspeise 1. Programmteil, Hauptgang,

2. Programmteil, Dessert,

Dauer ca. 3,5 Stunden.

Freitag 23.11.2018

Vanessa Backes

(bekannt als Hilde Becker)

„Zeichen der Zeit“

Freitag 07.12.2018

Kapp & Co

„Tatort Küche – das

Weihnachts-Special”

„Vom Lichterkettensägen-

Massaker” bis zum

„Krieg der Weihnachtssterne” –

erleben Sie eine ultimative

Dinner-Show auf Bestellung!

Freitag 25.01.2019

Marcel Adam

„Chanson, Lieder,

Mundart und Satire“

Freitag 15.02.2019

Spitz und Stumpf

mit ihrem brandneuen

Abenteuer

Freitag 22.03.2019

Anna Krämer

„Crème de la Krämer“

Freitag 12.04. 2019

Mafalda

„Chanson Fatal“

Ein heiterer Abend

mit weiblichem Witz,

viel Ironie und Musik

eines swingenden

Salonorchesters

Luitpoldstr. 9 · 67483 Edesheim, Südl. Weinstr./Pfalz · Tel. 06323 9424-0 · Fax 06323 9424-11 · www.schloss-edesheim.de · info@schloss-edesheim.de


14

Sa | 22.09.2018 | 20.00 Uhr | Show

Die Magier 2.0

Mit ihrer zweiten Show zurück im Capitol.

Nach der ersten erfolgreichen Deutschland Tour kehren DIE MAGIER

mit einer brandneuen Show auf die Bühne zurück. Erleben Sie vier von

Grund auf unterschiedliche Magier Charaktere, die alle Meister ihres

Fachs sind und erleben Sie eine magische sowie unglaublich unterhaltsame

Show, die abwechslungsreicher nicht sein könnte. Mal emotional,

mal poetisch. Zum einen unheimlich bizarr, zum anderen zum Kreischen

witzig. Eine Achterbahnfahrt der magischen Unterhaltung wie

Sie es noch nicht erlebt haben. Und SIE sind live und hautnah dabei!

DIE MAGIER sind:

CHRISTOPHER KÖHLER ist „DER LUSTIGE“

Der Rheinländer ist der Gründer und Moderator von DIE MA-

GIER und macht Schluss mit dem aalglatten und langweiligen

Image eines Zauberkünstlers. Auf Augenhöhe mit dem Publikum

zeigt Köhler mit saloppem Mundwerk Publikums-Improvisationen,

die einmalig, saukomisch und absurd sind.

LARS RUTH ist „DER SEHER“

Folgen Sie Lars Ruth auf eine Expedition ins Reich der Wahrsager und

Visionäre, der Hypnotiseure und Traumdeuter. Als ehrlicher Scharlatan

weiht Lars Ruth Sie auf Ihrer Reise in diese Welt der Wunder ein.

SWANN ist „DER MASKIERTE“

Die einzigartige Verschmelzung von Illusionen, Musik, Schauspiel, Licht

und Tanz begeistert bereits seit 20 Jahren viele Menschen auf der ganzen

Welt. Der Kölner hat die Gabe unvergessliche Bilder und eine Atmosphäre

auf der Bühne zu schaffen, die mit Worten kaum zu beschreiben sind.

SAM COLE ist „DER VERRÜCKTE CHARMEUR“

Gutaussehend, charmant und schräg – das ist Sam Cole! Durch einen

Unfall in einer radioaktiven Magnetfabrik in Chicago hat er leider

seinen Verstand verloren, dafür aber magische Kräfte entwickelt.

Erleben Sie außergewöhnliche Zauberei, schnelle

Tänze und unvergessliche Musik.

DIE MAGIER 2.0 ist nicht für Kinder unter 12 Jahren geeignet.

1. Kategorie 29,50 Euro

2. Kategorie 24,00 Euro

Gegen die Norm

Individuelle Lösungen für Menschen und Räume

Sie haben Wünsche, Raumgegebenheiten und die verschiedensten

Dinge, die Sie unterbringen möchten? Dann werden Sie mit TREND

Ihre individuelle Lösung finden – wir planen und realisieren das

perfekt auf Sie zugeschnittene Wunschmöbel, ausschließlich aus

ökologischen Materialien.

Verbindungskanal

Linkes Ufer 20-22

68159 Mannheim

Verkauf: 0621/17026-26

Schreinerei: 0621/17026-20

www.robinkruso.de

Besser leben. Im ganzen Haus.


september

/ 15

So | 23.09.2018 | 16.00 Uhr | Lesung im Casino

Raquel Rempp & Said Azami

„Mut zu neuen Wegen“

Said Azami kommt aus Afghanistan. Seit etwas mehr als vier Jahren

lebt er in Deutschland. Zusammen mit Raquel Rempp (Stadträtin

in Schwetzingen) – die die beiden Bücher im Selbstverlag

herausgegeben hat - hat er inzwischen zwei Bücher in Deutsch

geschrieben. In ihrem ersten Werk „Mut zu neuen Wegen – meine

Flucht aus Tyrannei und Unterdrückung“ gibt das Autorenteam

Einblicke in die Geschichte und Politik Afghanistans und berichtet

gleichzeitig über die dortigen heute noch aktuellen Missstände.

In ihrem zweiten Buch „Labyrinth des Lebens – Gedichte, Gedanken,

Geschichten“ gelingt es Azami, eigene Erinnerungen an die Schönheiten

seines Heimatlandes auf gelungene Weise zu verbinden mit

dem kritischen Blick auf ein „krankes System“. Azamis Trauer über

die schlimmen Zustände in Afghanistan ist in seinem Buch immer

auch gekoppelt mit dem Wunsch nach Frieden und Freiheit.

Eintritt Frei

So | 23.09.2018 | 20.00 Uhr | Comedy

Faisal Kawusi

„Glaub nicht alles, was Du denkst!“

Es ist endlich soweit!!! 1,90m geballte Comedy!!! Faisal Kawusi, der sympathische

Afghane von nebenan, erobert mit seinem ersten Soloprogramm

„Glaub nicht alles, was du denkst“ die Bühnen der Republik. Selbstironisch,

komisch, mit gedanklicher Schärfe und viel Humor geht es um die

Vorurteile, die das junge Comedy Schwergewicht, jeden Tag umkreisen.

Ein verrücktes Elternhaus, schizophrene Geschwister und der

niemals enden wollende Weg als Singlemann machen dem

24-jährigen Pfundskerl zu schaffen. Faisal ist u.a. Gewinner des

Mannheimer Comedy Cups 2014 und Constantin Preisträger

2014. Er ist bekannt durch Auftritte im Quatsch Comedy Club,

bei Nightwash, TV Total und anderen Comedy TV Shows.

Durch seine einzigartige Mimik und seinem dementsprechenden

Körpereinsatz, zieht Faisal sein Publikum in den Bann. Der Zuschauer

wird sich wiedererkennen in den Figuren jenes Mannes,

der als Afghane immer noch für einen Türken gehalten wird.

Eintritt 27,40 Euro


16

Di | 25.09.2018 | 20.00 Uhr | Musical

Karl Drais – Die treibende Kraft

Monnem macht Musical – Das Stück zum Fahrradjubiläum von Michael Herberger, Rino Galiano und Georg Veit.

Sascha Krebs als Karl Drais.

Mannheim, Frühjahr 1817 – die Stimmung in der Stadt ist angespannt: Deutschland leidet seit

Jahren unter Missernten und im Sommer 1816 schneit es im Sommer. Die Getreide- und Brotpreise

steigen ins Unermessliche, Pferde werden – um Getreide zu sparen – getötet, notgeschlachtet

und gegessen. Das Transportsystem droht zusammenzubrechen. Entlassungen und Rationierungen

treiben Hungerrevolten durch die Städte. Was niemand weiß und keiner ahnt, der Ausbruch

des Vulkans Tambora auf den indonesischen Sunda-Inseln verursacht mit seiner riesigen

Stauberuption eine Klima-Katastrophe, die die europäischen und amerikanischen Staaten

an den Rand des Abgrundes führen.

In Mannheim, M1 sitzt derweil ein junger Erfinder und versucht seinen Platz zwischen

übersprudelndem Ideenreichtum und engstirniger Bürokratie, zwischen

obrigkeits hörigem Vater und dem eigenen freien Geist zu festigen und findet

dabei, scheinbar zufällig, die Lösung für eine Fortbewegung ohne Pferde: die Laufmaschine.

Das Capitol Mannheim hat zusammen mit Michael Herberger und Rino Galiano ein Musik theater

entwickelt, das sich mit dem Sommer 1817, der Geburtsstunde des Fahrrads und vor allem mit

Karl Drais, seinem Erfinder und Konstrukteur, auseinandersetzt. Dabei steht der Geist der Innovation

als treibende Kraft im Mittelpunkt. Sich über das scheinbar Gottgegebene zu erheben,

die eigene Kraft zu nutzen, um ein in Regeln erstarrtes System in Bewegung zu bringen, ist

nicht bloß eine historische Anekdote, sondern der Ur-Antrieb der Menschheitsgeschichte.

Georg Veit, künstlerischer Leiter des Capitol Mannheim, Buch und Regie, verknüpft

die Persönlichkeit Karl Drais mit den Zeitläuften zu einer emotionalen

Geschichte und einem hochdramatischen Bühnengeschehen.

Freundlich unterstützt von:

Capitol

FREUNDESKREIS e.V.

Michael Herberger, Produzent der „Söhne

Mannheims“ und Xavier Naidoos, verleiht dem

Musiktheater mit den eigens komponierten

Songs den notwendigen „treibenden“ Puls.

Rino Galiano, Mannheimer Schauspieler,

Sänger und Multitalent, hat mit prägnanten

Songtexten Zeitstimmung und

den Geist der Innovation einfangen.

Darüber hinaus haben wir ein hoch karätiges

Ensemble versammelt, welches das Stück mit

Wucht und Empathie auf die Bühne bringen

wird. Mit dabei sind Sascha Krebs, Rino

Galiano, Stefan Müller-Ruppert, Marion La

Marché, Beatrix Reiterer, Hanna Gandor.

1. Kategorie 39,50/34,50 Euro

2. Kategorie 37,50/32,50 Euro

3. Kategorie 34,50/29,50 Euro

Weitere Vorstellungen:

Do | 08.11.2018 | 20.00

Letzte Vorstellung:

Sa | 19.01.2019 | 20.00

Die CD

zum Musical

Erhältlich

im Capitol


september / 17

Mi | 26.09.2018 | 20.00 Uhr | Comedy im Casino

BOOM - Der Comedy Club

Die besten jungen Comedians der Nation.

Es wird laut im Capitol! Denn BOOM – Der Comedy Club lädt

seit 5 Jahren die besten jungen Comedians der Nation ein,

um das zu tun, was sie am besten können: Ihr Publikum zum

Ausrasten bringen. So standen z.B. Chris Tall und Enissa Amani

zu Beginn ihrer Karriere bei BOOM auf der Bühne.

Moderiert wird BOOM vom master of desaster Jens Wienand.

Die Gäste im September:

Thorsten Bär

„Thorsten, immer wenn Du anpackst isses so als würden zwei Leute

loslassen!“ Das neue Programm von Comedian Thorsten Bär trägt

nicht umsonst den Titel „Vadder Unser“. Aber keine Sorge, beten muss

man hier nur um den 37-Jährigen, der in dieser persönlichen Hommage

an seinen Vadder Schosch so einiges durchstehen muss.

Sein Vadder wird älter und damit auch komischer. Ob Heimwerken,

Familienurlaub oder Supermarkt-Ausflug – der hessische Parodist

erzählt wahre Geschichten aus seinem Leben und sagt von sich selbst:

„Die Serie ‘Familien im Brennpunkt‘ ist ein Witz gegen

das, was ich zu Hause erlebt habe.“

Manuel Wolff

Es gibt noch eine Grenze in Deutschland, doch verläuft sie nicht zwischen

Ost und West, sondern zwischen Comedy & Kabarett. Und

das ist Quatsch, denn Stand Up Comedian Manuel Wolff balanciert

genau auf dieser Grenze und die ist hauchdünn. Er würde sagen,

sie existiert gar nicht, außer in den Köpfen. Denn Wolff ist kein austauschbarer

Allerwelts-Comedian mit ein paar zusammengeklauten

Facebook- und Twitter-Sprüchen und auch kein Witzebuch-Clown,

der erst ab einer bestimmten Promillegrenze einigermaßen erträglich

ist, sondern jemand mit Ecken und Kanten, der keine eigene

Meinung scheut und echte Stand Up Kunst fordert. Und so

erzählt er auf der Bühne einfach, was ihm durch den Kopf geht.

Tim Whelan

Geschliffene Witze, scharfe Pointen und feinste musikalische Exkursionen

mit einem Hauch britischem Charme: Tim Whelan überzeugt mit all

dem – und noch viel mehr! Ob mit Mikro in der Hand, singend am Klavier

oder sich am Boden wälzend – wenn der aus Liverpool stammende

Stand-Up-Comedian und ausgebildete Sänger seine so höchstamüsanten

wie tiefsinnigen Alltagsbeobachtungen zum Besten gibt, holt

er jedes Publikum auf seine Seite. Dabei erzählt er über sein Leben als

Engländer in Deutschland, seine Faszination für die deutsche Sprache

und den Quirligkeiten des Künstlerlebens. Stilsicher und virtuos greift er

dazu auf Elemente aus Oper, Pop, Reggae und Klassik zurück und stellt

auf einmalige Weise das Vergnügen und den Frust seines Alltags dar.

Eintritt 16,00 Euro

Weitere Vorstellung:

Mi | 28.11.2018 | 20.00


18

Do | 27.09.2018 | 20.00 Uhr | Konzert

Smokie

„Greatest Hits Tour 2018“.

Im Herbst 2018 sind die britischen Legenden

endlich wieder in Deutschland

„Living Next Door To Alice“, „Lay Back In The Arms Of Someone“

oder „Needles And Pins“ sind nur drei der insgesamt über

elf Top-10 Hits (darunter 3 Nummer 1-Hits), die SMOKIE alleine

in Deutschland vorweisen kann. Hits, die jeder kennt !

Terry Uttley, Mike Craft, Martin Bullard, Mick McConnell und Steve Pinnell

kommen im Herbst 2018 für die „Greatest Hits Tour“ endlich auch wieder

nach Deutschland um mit ihren Fans die größten Hits live zu feiern.

Sitzplatz Empore 45,20 Euro

Stehplatz Parkett 39,70 Euro


19

Fr | 28.09.2018 | 20.00 Uhr | Comedy-Theater

Oropax

Das Chaos-Theater zweier Woll-Profis. „Faden & Beigeschmack“.

In der Show „Faden & Beigeschmack“ zieht sich der rote Faden durch

und durcher. Der Faden wird zur Masche und diese zum Lockstoff.

Freu dich auf die größte ungesättigte Unterhose, echte Kau-Boys,

ökologische Fußabdrücke, das Robert-Koch-Studio, den Fried-doof

der Hecken und neueste Altölflecken.Brachial-filigrane Körper-Comedy

und skurril-absurde Spontaneinlagen, dies ist das gute Gütesiegel des

Chaos-Theaters. Alles ist grotesk, geistreich und sinnfrei zugleich

und vor allem eines: sehr humorwoll. Dart Vader, Oli Garch, die

Hormonfee und der Herz-Kasper können dies bezeugen.

Was aber ist mit dem Hirsch, der für sein Reh Wolle wollte? Bekam

dieser eine RehWollte? Oder nur eine Rewoll-Lotion?

1. Kategorie 29,50 Euro

2. Kategorie 25,10 Euro

Sa | 29.09.2018 | 20.00 Uhr | Konzert

Café del Mundo

„Flamenco crossover“. Mit Azucena Rubio und Mercedes Pizarro.

Café del Mundo nennen sich die beiden preisgekrönten Gitarristen

Jan Pascal und Alexander Kilian, die frei und eigen die Genre Klassik,

Flamenco und Jazz zu einem neuen, weithin ungehörten Sound vereinen.

Zusammen mit den beiden Mannheimer Flamenco-Tänzerinnen

Azucena Rubio und Mercedes Pizarro haben sie eigens für ihr Heimspiel

ein packendes Crossover-Programm zusammengestellt.

Geprobt wurde in Mannheim und Madrid, im Künstlerviertel „tirso y

molina“, an Originalschauplätzen wie dem circulo de las bellas artes,

der 1880 gegründeten Gesellschaft der Schönen Künste in Madrid,

der schon Pablo Picasso angehörte, oder im teatro de la zarzuela. Dort

haben sich die Künstler inspiriert, wichtige Atmosphären aufgesogen

und in ihre musikalisch-tänzerische Arbeit einfließen lassen.

Und immer wieder ist es der Flamenco, die Musik des magischen

Südens, die voller Anmut, Leidenschaft und mystischer

Kraft das rhythmische Herz pulsieren lässt.

1. Kategorie 24,00 Euro

2. Kategorie 18,50 Euro

So | 30.09.2018 | 19.00 Uhr | Kabarett

Dr. Markus Weber: „Fräulein Baumann“

„…die letzte Überlebende aus Heesters Krabbelgruppe“.

Wer kennt sie nicht, die Comedy-Kultfigur Fräulein Baumann. Diese herrlich

schrullige Grande Dame, das letzte Überbleibsel der wilhelminischen

Zeit, die mit ihren Erlebnissen des Alltags und den Beschwernissen des Alters

stets den Nagel auf den Kopf trifft. Dr. Markus Weber, der sie darstellt,

verschwindet ganz in seiner Kunstfigur und erweckt sie mit Gestik, Mimik

und der unnachahmlichen Artikulation der Sprache zum Leben, so als ob

sie real lebendig wäre. Und sie ist lebendig. Genauso wie ihre Freundinnen,

von denen sie berichtet und mit denen sie so manches erlebt, egal

ob sie Lisbeth, Hermine, Agathe, Aurelia oder Erna heißen. Trotz ihres

hohen Alters- beim Klassentreffen sind schon lange keine Lehrer mehr

dabei - nimmt sie es mit voller Energie noch locker mit Hundertjährigen

auf. Und schließlich sind wir ja alle noch aus dem letzten Jahrhundert.

Ein Abend mit Fräulein Baumann- köstliche Unterhaltung

mit Themen, die das Leben schreibt.

1. Kategorie 20,70 Euro

2. Kategorie 18,50 Euro

Beste Semester 15,00 Euro


20

Baublog

Capitol Reloaded

Glanz in die Hütte

Der Weg zur Rundum Sanierung begann schon lange vor der ersten

Maßnahme. Zum 1. Januar 2017 übernahm die Kulturstiftung Capitol

Mannheim das alte Kino in der Waldhofstraße 2. Schon vor dem Kauf gab

es den großen Wunsch, das Haus zu sanieren und zu modernisieren.

20 Jahre lang wurde das Capitol von Thorsten Riehle und seinen

Mitarbeitern als Mieter genutzt, weiterentwickelt und zu einer wichtigen

kulturellen Säule in der Metropolregion Rhein-Neckar

ausgebaut. So kam der Schritt, eine Komplettsanierung und einen

Umbau zu wagen, nicht plötzlich, sondern war die logische

Konsequenz aus jahrelanger Arbeit in der Immobilie.

Ein Herzstück des Hauses, die Sarotti Theke im Foyer, war in die

Jahre gekommen und musste weichen. Hier zeigt sich für die Besucher

wohl am eindrücklichsten, dass das Haus auf den neuesten

technischen Stand gebracht wird. Arbeitsvorgänge werden optimiert

und garantieren in Zukunft beste Voraussetzungen für einen

perfekten Veranstaltungsabend. Den Charme des Hauses erhalten

ist aber auch hier oberstes Gebot – der Sarotti Schriftzug bleibt!

Die Zeit in der Veranstaltungsbranche steht nicht still und viele

Produktionen haben hohe technische Anforderungen, die

ein Veranstaltungshaus erfüllen muss, um als Spielstätte attraktiv

zu bleiben. Diesen Standard galt es zu verwirklichen

ohne den einmaligen Charme des Hauses zu verlieren.

Der Umbau und die damit einhergehende Sanierung starteten später

als erhofft – so blieb aber genug Zeit für eine gründliche Vorbereitung

und Planung. Der Startschuss fiel knapp 1 ½ Jahre nach

dem Kauf im Mai 2018. Wochenlange digitale Vermessungen des

gesamten Gebäudes und eine enge Begleitung durch die Denkmalschutzbehörde,

die die Suche nach der originären Farbigkeit

unterstützte, waren vorausgegangen. Auch ein neues Brandschutzkonzept

musste ausgearbeitet werden und so waren die Rahmenbedingungen

abgesteckt und die Arbeiten konnten starten.

Der neue Fluchtwegplan machte eine zusätzliche Öffnung im Saal

notwendig. Aber warum aus der Not keine Tugend machen: diese

neue Tür eröffnet zusätzlich einen einfacheren Zugang für die

Produktionen, die Technik und Bühnenteile in das Capitol bringen

können. Diese erste Baumaßnahme fand noch während des

regulären Spielbetriebs statt und ließ die Vorfreude auf die Ertüchtigung,

des in die Jahre gekommenen Hauses, steigen.

Über den Baufortschritt wurde ab diesem Zeitpunkt über den

Baublog auf Facebook berichtet, der alle Interessierte fast täglich

mit Neuigkeiten über den Baufortschritt informierte.

Neue Vorschriften hatten zur Folge, dass Plätze im Parkett weggefallen

wären. Eigentlich ist der Bedarf in den letzten Jahren aber stetig

gestiegen und grundsätzlich zu gering vorhanden. So wurde eine

der alten Logen geöffnet und für das Publikum freigegeben. Entstanden

sind Premiumplätze, die bei Stehplatzkonzerten für Rollstuhlfahrer

genutzt werden können und eine gute Sicht versprechen.

Parallel dazu wurden die Messingelemente, die überall im

Haus verbaut sind und in den letzten 90 Jahren eine Menge

Patina angesetzt haben, aufgearbeitet und poliert.

Die ersten Wochen der Umbauphase waren geprägt vom Abriss.

So wurde die Bühnentechnik im Capitol komplett ausgebaut,

überall Schlitze gefräst und Kabel verlegt. Was nahezu

nach Zerstörung aussieht, wird im Nachhinein eine optische Aufwertung

bringen, da sämtliche Kabel unter Putz verlaufen.

Im Rahmen der Vorbereitungen stieß unser Malermeister Steffen Gugenberger

auf ein weiteres Kino, welches von Capitol Architekt Paul Darius

in derselben Zeit gebaut wurde: im Gegensatz zum Capitol ist das Kino

in Schramberg im Schwarzwald noch nahezu im originären Zustand und

so konnten sich Thorsten Riehle und sein Team ein Bild machen, wie die

alte Dame wohl einmal ausgestaltet war. Einige Elemente, wie Messingtürbeschläge

und Messinglettern als Leitsystem haben den Weg zurück

ins Haus gefunden. Mit der Spenden Kampagne „Glanz in die Hütte“

kamen rund 7.000 Euro für die Umsetzung an Spenden zusammen.

Auch vor der Bühnentechnik machte die Sanierung keinen Halt. Die

Türme auf den beiden Bühnenseiten wurden entfernt und endlich

kann, nach 20 Jahren, die komplette Bühne bespielt werden. Licht

und Ton finden einen neuen Platz auf der neu installierten Traverse,

die dank statischer Feinarbeit freischwebend wirkt und deutlich vor

der Bühne platziert werden konnte. Für die Produktionen wird so die

Einleuchtung deutlich einfacher und die technischen Möglichkeiten

erhöht. Ein wichtiger Schritt um konkurrenzfähig zu bleiben und auch

technisch anspruchsvollere Produktionen durchführen zu können.

Auch die Saalbeleuchtung wurde erneuert und so strahlen

nicht nur die Darsteller auf der Bühne, sondern vor, zwischen

und nach der Show auch die Architektur in neuem Glanz.

Einige Dinge sind erst im Zuge der Sanierung zu Tage getreten, so

z.B. Öffnungen, die in den vielen Jahren des Spielbetriebs verschlossen

waren. Einige davon wurden wieder hergestellt: so sorgen neue

Fenster auf der Empore ab sofort für eine bessere Belüftung.

Auch an Details wurde geschliffen: die Inneneinrichtung wurde

an die vorgegebene Architektur angepasst, Flyer- und

Magazinhalter erneuert.

www.facebook.com/capitolmannheimbaublog


umbau / 21

Für das Besucherauge unsichtbar sind die Backstageräume

vor denen die Sanierungsmaßnahme aber natürlich nicht haltmacht.

Diese werden auf den neuesten Stand gebracht und

sorgen für Wohlfühlatmosphäre hinter den Kulissen.

Am 31. August wurde mit der letzten Vorstellung von Chako Habekosts

„de Weeschwie’sch-MÄN“ die Wiedereröffnung gefeiert. Es

stehen aber noch einige abschließende Arbeiten an: ein Aufzug

vom Keller vor die Bühne und die Erneuerung der Lüftungsanlage

sind für das Frühjahr und den Sommer 2019 in Vorbereitung.

Kaum vorstellbar, aber das Capitol wird nach dem Umbau noch mehr

Ort zum Verweilen und für alle Capitol Mitarbeiter natürlich der schönste

Arbeitsplatz der Welt sein. Das Team freut sich jetzt schon auf neugierige

Besucher, strahlende Augen und fantastische Veranstaltungen.

Biografie

Paul Darius

Der Erbauer des Capitol

* 24. Januar 1893 in Aachen

† 28. Januar 1962 in Stuttgart

Deutscher Architekt und Hochschullehrer, bekannt vor allem durch

die Planung und Errichtung von Lichtspielhäusern und Theatern.

Entwürfe und Arbeiten (Auswahl)

Haus Kickley bei Nideggen für Otto Hoesch

1927: Lichtspieltheater Capitol für Eugen Reich-Rohmány

in Heidelberg, Bergheimer Straße 59

1928: Lichtspieltheater Capitol für Georg Müller in Mannheim,

Waldhofstraße 2 (unter Denkmalschutz)

1928: Lichtspielhaus Schramberg für die Lichtspielbetriebs-Gesellschaft

mbH Laupheim (vertreten durch Max

Friedland) in Schramberg, Oberndorfer Straße 47

1938: schlossartige Neubarock-Villa mit Landschaftsgarten (genannt

Jägerhof) für den Fabrikanten Albert Boehringer in Ingelheim

am Rhein, Belzerstraße 9 (unter Denkmalschutz)


22

Mo | 01.10.2018 | 18.00 Uhr | Konzert

Mike Singer

„Deja Vu“-Tour

Im Januar erschien Mike Singers zweites Album DEJA VU.

Innerhalb weniger Monate wurde Mike Singer zu einem der erfolgreichsten

Singer und Songwriter seiner Generation. Sein Debütalbum „Karma“ enterte aus

dem Stand Platz 1 der Album-Charts. Eine erfolgreiche Tour schloss sich an.

Mike Singer: „Ich kann immer noch kaum fassen, was in den letzten Monaten alles

passiert ist. Ich habe ewig davon geträumt, Musik machen zu können. Ich habe mir

unzählige Male vorgestellt, wie es sein würde, wenn ich mit meiner Musik auf der

Bühne stehe und Leute meine Songs abfeiern, weil sie sich darin wieder finden.

Jetzt ist es tatsächlich so und manches, was ich heute erleben darf, ist so wie ich es

mir vorgestellt und gewünscht habe. Es fühlt sich super oft an wie ein „Deja Vu“.

„Deja Vu“ erzählt aber auch von andren Seiten. Von Zeiten, als andere ihn

noch belächelten, weil er Musik machen wollte. Damals war er 13 und

lud eigene Songs und Cover-Versionen im Internet hoch. Drei Jahre

später, mit 16, hatte er einen Major-Plattendeal und lieferte den Beweis

dafür, dass man es mit Disziplin, Stimme und Authentizität

von 0 auf 100 im Musikbusiness schaffen kann. Mike: „Ich liebe

mein jetziges Leben und alles, was ich täglich erleben darf.

Aber es gibt auch Leute, die das nicht so cool finden. Auch davon

handelt „Deja Vu“. Aber eins ist klar: Die Musik gibt mir so viel,

das ist nicht mein Beruf, das ist meine Passion. Und das lasse

ich mir von niemanden schlecht machen.“ Betrachtet man

die Lyrics von „Deja Vu“ fällt auf: Auch textlich ist Mike

reifer geworden. Die scharfe Auseinandersetzung

mit Neidern lässt klar seine Liebe für Rap

und HipHop durchschimmern.

Stehplatz Parkett 41,30 Euro

Sitzplatz Empore 47,00 Euro

JAHRE

WWW.PFITZENMEIER.DE / 1


Di | 02.10.2018 | 19.30 Uhr | Konzert

Dt. Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

„Modern Times 4 – No Trouble with Lenny!“

/ oktober / 23

Hört man seine Musik heute, etwa die der immergrünen West Side

Story, mag man es kaum glauben. 2018 jährt sich der Geburtstag von

Leonard Bernstein zum 100sten Mal! In das weltweite Geburtstagsständchen

stimmt das vierte Konzert ein: NO TROUBLE WITH LENNY!

Der Komponist und Dirigent wird geehrt, das Publikum beschenkt:

mit einem 1952 geschaffenen Einakter Bernsteins und einer zauberhaften

Musik, die ihn einmal mehr als Großmeister des legeren Tons

zu erkennen gibt. Das heitere Bühnenstück erzählt die Geschichte

eines jungen Paares, das allmorgendlich streitet. Um ihrem Frust zu

begegnen, besucht „sie“ tagsüber ein Kino. Anhand des Films Trouble

in Tahiti träumt sie sich in die Welt ihrer Sehnsucht hinein. Getröstet

kehrt sie heim, in der festen Absicht, mit ihrem Mann über den

Ehezwist zu sprechen. Aber weder „sie“ noch „er“ mögen das heikle

Thema berühren. Weil er die leichte Anspannung lösen will, macht

er ihr einen überraschenden Vorschlag: Man könne doch zusammen

ins Kino gehen und sich gemeinsam Trouble in Tahiti anschauen …

1. Kategorie 42,00 Euro

2. Kategorie 33,00 Euro

3. Kategorie 23,00 Euro

4. Kategorie 15,00 Euro

U 27 7,00 Euro

Mi | 03.10.2018 | 19.00 Uhr | Show

La Revue

Mit Special Gaststar Joy Peters

Entfliehen Sie dem Alltag für ein paar Stunden! Traum und Wirklichkeit

verwischen in der Welt von La Revue. Wer ist hier Mann, wer ist hier Frau,

Fanny Davis und Marco, präsentieren mit La Revue die neue Showreihe

der Travestierevue Chapeau Claque. Lassen Sie sich entführen und

verführen und begeben Sie sich mit den Künstlern auf eine Reise in der

Federn, Strass, Tanz, Comedy und Gesang die Hauptrollen spielen.

Auf Ihrer Reise werden sie von internationalen Stars der Travestieszene

begleitet. Jessica Manson, eine Augenweide aus Belgien.

Joy Peters, die Stimme Wiens. Frollein Dörthe, die tanzende Brille

Mannheims sowie die Tänzer Tekin und Marco aus Nürnberg entführen

sie gemeinsam mit Fanny und Marco in diese Traumwelt.

1. Kategorie 36,10 Euro

2. Kategorie 29,50 Euro

Do | 04.10.2018 | 20.00 Uhr | Konzert

Kim Wilde

„Here Come The Aliens“

Kim Wilde is back! Die „Princess of Pop“ geht mit ihrer Live-Band ab

Oktober 2018 mit „Here Come The Aliens“ auf Tournee. Sie wird ihre

Fans mit den lang erwarteten neuen Songs ihres gleichnamigen

neuen Albums sowie allen Hits, die Kim Wilde zu einer der erfolgreichsten

Künstlerinnen aller Zeiten gemacht haben, begeistern.

Jeder, der Kim Wilde schon einmal live gesehen hat, weiß, was für eine

fantastische Show sie mit ihrer großartigen Band für das Publikum

auf die Bühne zaubert. Die Poplegende weiß nach mehr als drei

Jahrzehnten im Geschäft genau, was das Publikum von ihr erwartet.

Die „Here Come The Aliens“-Tour ist für alle Fans und Liebhaber der

besten Popmusik ein absolutes Muss.

Stehplatz Parkett 44,90 Euro

Sitzplatz Empore 49,90 Euro


24

Sa | 06.10.2018 | 20.00 Uhr | Kabarett

Django Asül

„Letzte Patrone“

Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Und jetzt ist es richtig

schön. Doch das Schöne ist: Eigentlich ist es schöner denn je.

Also macht Django Asül weiter. Denn endlich kehrt Ruhe ein. Die

Zeit der Ungewissheiten ist vorbei. Die Fakten liegen auf dem Tisch.

Die Bundesregierung hat die Implosion Deutschlands auf der Agenda.

Und auch der Allerletzte hat kapiert: Europa gibt es nicht.

Django Asül zieht daraus den richtigen Schluss: Raus aus dem Makrokosmos.

Rein in den Mikrokosmos. Wo andere in die Midlife-Crisis

schlittern, verirrt sich Django Asül zurück ins wahre Leben. Doch die

Realität verzeiht nichts. Da muss jeder Schuss sitzen. Und irgendwann

hat man nur noch eine Patrone. Die letzte Patrone. Im Visier: Das Wesentliche.

Doch wer oder was muss in Deckung gehen? Und so bleibt zu

befürchten: Es wird ein furioses Finale statt eines geordneten Rückzugs.

1. Kategorie 26,20 Euro

2. Kategorie 24,00 Euro

So | 07.10.2018 | 19.00 Uhr |

Puppentheater

René Marik

„ZeHage - Best of plus X“

Wenn er auftritt, wird er plötzlich unsichtbar. Er

läßt seine Puppen in Rollen schlüpfen, die an

Virtuosität und Lebendigkeit unübertrefflich

sind. Millionen Internetnutzer und tausende

Live-Zuschauer kennen ihn bereits. Mit seinem

Programm: „Ze Hage – Best of plus X“ tourt

René Marik wieder durch Deutschland, im

Gepäck seine Spielfiguren, allen voran natürlich

Maulwurfn, den Frosch Falkenhorst und Kalle,

den Eisbären. Angefangen hatte alles vor rund

zehn Jahren mit ein paar Videos, die René mit

einfachsten Mitteln bei einer seiner Shows aufnahm

und auf YouTube stellte. Diese Videos verbreiteten

sich wie ein Lauffeuer. Der Maulwurfn

wurde zu einem viralen Phänomen. Was dann

folgte, ebnete den Weg für eine neue Sparte im

Genre Comedy: Puppenspiel für Erwachsene.

„Würde Helge Schneider die Muppet-Show

übernehmen und Kurt Schwitters als Autor

einstellen, dann dürfte ungefähr das herauskommen,

was René Marik mit seinen Handpuppen

veranstaltet. […] Die Minidramen, die

er mit seinen Puppen aufführt, sind allerdings

durchweg hinreißend.“ Berliner Zeitung

1. Kategorie 32,80 Euro

2. Kategorie 28,40 Euro


Mo | 08.10.2018 | 20.00 Uhr | Comedy

Benaissa

„Benaissance“

Benaissa Lamroubal, geboren in Nador/Marokko und aufgewachsen

in Neuss am Rhein, machte seine ersten Gehversuche auf der

Bühne mit Raptexten und HipHop Songs in den 2000ern. 2007 kam

er als erstes Mitglied des Ensembles zur RebellComedy und setzte

zusammen mit Babak Ghassim und Ususmango die ersten Shows in

Aachen um. Er erlernte das Handwerk der Comedy ausschließlich auf

der eigenen Bühne und wurde erst von der äußeren Öffentlichkeit

wahrgenommen, als er 2012 am RTL-Comedy Grand Prix teilnahm.

Daraufhin kamen Auftritte bei nahezu allen deutschen Fernseh- und

Radiosendern. Benaissa kennt man aus Shows wie TV Total, Mitternachtsspitzen,

Cindy aus Marzahn, 1Live Generation Gag u.v.m.

Sein Humor ist erfrischend, authentisch und seine Geschichten

fließen schön zusammen und nehmen den Zuschauer durch eine

angenehme Erzählweise mit auf eine wundervolle Reise. Benaissa

liebt eben die Bühne und fühlt sich dort am wohlsten, wobei

sein Talent weit darüber hinausreicht. Und so ist es kein Wunder,

dass er in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal mit einer

Solo-Tour durch die größten deutschen Städte touren wird.

Eintritt 27,75 Euro

/ oktober

/ 25

Di | 09.10.2018 | 19.00 Uhr | Konzert

Die Lochis

„#whatislive2018

Heiko und Roman Lochmann sind Zwillinge, Entertainer und ein Jugend-

Phänomen, das es seit Jahrzehnten so nicht mehr gegeben hat – mit

einem Nr. 1 Album, ausverkauften Tourneen und Auftritten in Deutschland,

Österreich und der Schweiz. Die Lochis singen auf Deutsch und

setzen sich mit ihren Songs in den Köpfen ihrer Hörer fest. Persönlich,

emotional und mitreißend, mit noch mehr Power, neuen Beats und

lauten wie auch leisen Tönen – so lässt sich ihr zweites Album wohl am

besten beschreiben. Doch live auf Tour kommt noch ein ganz anderer

Faktor dazu: Ihre grenzenlose und absolut ansteckende Energie auf der

Bühne, die sofort jeden packt – ob er nun ein Lochinator ist oder nicht.

Eintritt 39,80 Euro

VIP Silber 108,80 Euro

VIP Gold 177,80 Euro

Mi | 10.10.2018 | 20.00 Uhr | Konzert im Casino

Aber bitte mit Schlager

70-er Jahre-Revue mit Jeannette Friedrich, Bernd Nauwartat und

Dieter Scheithe.

Erinnern Sie sich noch? Parties und Fernsehabende mit dem obligatorischen

Käseigel, die „Hitparade“ mit Dieter Thomas Heck, modische

Fehltritte wie Schlaghosen und Plateauschuhe? Jeannette Friedrich,

Bernd Nauwartat und Dieter Scheithe haben sich in ihrem neuen

Programm diesmal die 70er Jahre vorgenommen und präsentieren

ihre ganz eigene, persönliche Sicht auf ein außergewöhnliches Jahrzehnt.

Die bekanntesten Hits aus dieser Zeit werden garniert mit

Geschichten rund um den deutschen Fernsehalltag von Frau Antje

bis zum Wüstenrot-Fuchs, von Rudi Carrell bis Robert Lembke.

Also - Licht aus, Spot an: schnallen Sie sich an und begleiten Sie das Trio

auf seiner turbulenten Reise durch ein noch turbulenteres Jahrzehnt!

Eintritt 17,00 Euro


26

Céline Bouvier

Aris Sas

Dr. Markus Weber

Hugo Steegmüller

Rino Galiano

Bianca König

Denis Bode

Hartmut Lehnert

Felix Heller

Maria Albu

Kati Sommer

Do | 11.10.2018 | 20.00 Uhr | Musical

Im weißen Rössl

Das Kult Musical erobert die Capitol Bühne.

Die besonders schwungvolle Musical Komödie ist

in einer einmaligen Inszenierung von Joerg Steve

Mohr, der als Regisseur im Rhein Neckar Raum

bestens bekannt ist, in Mannheim zu sehen. Eine

abwechslungsreiche Dramaturgie, wunderbare

Musik, eine schräge und einfallsreiche Inszenierung

und abrupte Stilwechsel – so gestaltet Mohr das

Mannheimer Rössl. Vor 88 Jahren feierte das Musical

in drei Akten Premiere im Großen Schauspielhaus

in Berlin. Kurz nachdem das Capitol in Mannheim

seine Türen öffnete. Das sehr junge Ensemble, viele

der Darsteller sind unter 30 Jahre, zeigt, dass das

Stück nichts von seiner Leichtigkeit verloren hat.

1. Kategorie 46,00/38,00 Euro

2. Kategorie 39,00/31,00 Euro

3. Kategorie 36,00/29,00 Euro

Beste Semester 15,00 Euro

Weitere Vorstellungen:

Mo | 26.11.2018 | 20.00

So | 10.03.2019 | 19.00

Capitol

FREUNDESKREIS e.V.


oktober

/ 27

Fr | 12.10.2018 | 20.00 Uhr | Kabarett

Andreas Martin Hofmeir

„Kein Aufwand!-Teil 1“. Musikalisch-kabarettistische Lesung von

und mit Andreas Martin Hofmeir und seiner Tuba, begleitet von

André Schwager an der Gitarre.

Er gewann als erster Tubist überhaupt den ECHO Klassik als „Instrumentalist

des Jahres“, er ist Professor am Mozarteum in Salzburg und

war Gründungsmitglied der bayerischen Kultband LaBrassBanda.

Jetzt besinnt er sich wieder auf seine kabarettistischen Wurzeln!

Das Kabarett lässt ihn einfach nicht los! Nach vielen Jahren mit der

Musikkabarettgruppe Star Fours (ausgezeichnet mit dem Hallertauer

Kleinkunstpreis, dem Schweiger Kleinkunstpreis, dem Thurn und Taxis

Kabarettpreis und der Goldenen Weißwurscht) und dem Theaterkabarett

Die Qualkommission (preisgekrönt mit dem Bronzener Koggenzieher

und dem Kleinen ScharfrichterBeil) wählt Andreas Martin Hofmeir

altersbedingt die Lesevariante: In seinem trockenen Stil liest er aus

seinen Erfahrungen als Tubist und Weltreisender, in epischer Breite und

lyrischer Würze. Dazu gibt’s brasilianische, ungarische und argentinische

Musik aus der Tuba, begleitet von André Schwager an der Gitarre.

Nach diesem Abend darf sich jeder mal ein bisschen als Tubist fühlen.

1. Kategorie 24,00 Euro

2. Kategorie 21,80 Euro

Fr | 12.10.2018 | 20.00 Uhr | Konzert im Casino

Balsamico

„Balsamico Music“

„Balsamico Music“ heißt das neue Solo-Album des Songwriters

und Sängers Peter Saueressig alias „Balsamico“, das er mit seiner

Band live präsentiert. Der gebürtige Heidelberger hat auf seiner

vierten CD scheinbar gegensätzliche Einflüsse zu einem eigenen

Sound verarbeitet - von lupenreinen Popsongs im Stil der Sixties

über groovigen Rock bis hin zu überraschenden Wechseln ins Klassik-

oder Jazzfach. Produzent des Albums ist der in Heidelberg lebende

britische Musiker, Komponist und Arrangeur Peter Antony.

Kennzeichen von „Balsamico Music“ sind der Ohrwurmcharakter der

Lieder, der ausgefeilte Harmoniegesang sowie Peter Saueressigs

unverwechselbare balsamische Stimme. BALSAMICO spielen live außerdem

auch Stücke von Prince, Queen, Amy Winehouse, Sting, David Bowie

und eigenwillige Coverversionen von Beatles- und Gershwin-Songs.

Eintritt 16,00 Euro

Kino-Feinkost in Mannheim

geplant ab 13.09. MACKIE MESSER – BRECHTS DREIGROSCHENFILM

Hochkarätig besetzter Film über den seinerzeit gescheiterten Versuch, Brechts berühmtestes Stück zu verfilmen

geplant ab 20.09. WACKERSDORF

Spannender Politthriller über den Widerstand gegen die Atomaufbereitungsanlage in Wackersdorf

geplant ab 03.10. WERK OHNE AUTOR

Das neue Epos von Oscarpreisträger Florian Henckel von Donnersmarck (DAS LEBEN DER ANDEREN)

geplant ab 11.10. AUFBRUCH ZUM MOND

Die Geschichte der ersten Mondlandung, verfilmt von Damien Chazelle – mit Ryan Gosling als Neil Armstrong

geplant ab 31.10. BOHEMIAN RHAPSODY

Biopic über Freddie Mercury und seine legendäre Band Queen zwischen Weltruhm und tragischem Ende

Atlantis: K2, 32 · Tel.: (0621) 212 00 | Odeon: G7, 10 · Tel.: (0621) 156 55 09

www.atlantis-kino.de


28

Sa | 13.10.2018 | 20.00 Uhr | Konzert

Graceland

“A Tribute to Simon and Garfunkel meets Classic”

Freunde und Bewunderer all der beliebten Songs des US amerikanischen

Duos Simon & Garfunkel werden Dank der bemerkenswerten

Leistung von Graceland erleben, wie die Erinnerungen daran

auf eine mitreißende Art lebendig werden. Die Konzertbesucher

erwartet ein Abend voller Emotion, eine Hommage an die 60er

und 70er Jahre und eine musikalische Vielfalt wie nur selten.

Ganz gleich ob Folkrocker Thomas Wacker und Thorsten Gary mit

großem Feingefühl und virtuosem Gitarrenspiel „Bridge over Troubled

Water“ servieren, ob sie das britische Volkslied „Scarborough

Fair“ interpretieren oder mit „Old Friends“, „Cecilia“ und „El Condor

Pasa“ aufwarten - das Publikum ist von der Vielfalt des Programms

sowie der wunderbaren Klangfülle stets restlos angetan.

1. Kategorie 29,50 Euro

2. Kategorie 24,00 Euro

So | 14.10.2018 | 17.00 Uhr | Kabarett

Dr. Hans-Peter Schwöbel

„Schwöbel kommt! mit Satire, Poesie und Dialekt“.

Lachen, Denken und mit dem Wort tanzen.

„Der Gralshüter der Kurpälza Muddaschbrooch bringt seine Ideen

auf dieselbe Weise zum Tanzen, wie Charley Chaplin seine Bilder.“

Rhein-Neckar-Zeitung

Dr. Hans-Peter Schwöbel ist Professor emeritus für Soziologie in

Mannheim, bekannter Kabarettist und Schriftsteller. 2005 wurde

er mit dem Bloomaulorden ausgezeichnet. Für sein literarisches

Werk erhielt er 2012 die Hermann-Sinsheimer-Plakette der Stadt

Freinsheim. Immer wieder kann man ihn auch als Prediger bei etwas

anderen Gottesdiensten erleben. 2014 war Schwöbel mit der

angesehenen Vortragsreihe Elementar-Talk in Zusammenarbeit mit

artmetropol.tv und dem Capitol Mannheim mehrfach Gast im Casino.

Im Frühjahr 2018 erfuhr seine Fotoausstellung „Karibische Krieger“

im KunstGang lebhaftes Interesse. Seit über 11 Jahren schreibt

er die Kolumne „Schwöbels Woche“ im Wochenblatt Mannheim.

Jetzt endlich ist er mit Satire, Poesie und Dialekt zurück im Casino.

Eintritt 15,00 Euro

T 0621 263 43 www.haakonbecker.de


oktober

/ 29

Schwarzmarkt-Tickets

– da seh ich Rot!

90 Jahre Leidenschaft.

20 Jahre Capitol Team.

Die CD zum 90. Haus-Geburtstag.

Theater und Künstler schützen.

Tickets beim Veranstalter kaufen.

Ablachen statt Abzocken!

17 Songs des Capitol Ensembles

aus den letzten 20 Jahre. Live!

17.00 Euro

Erhältlich im Capitol Vorverkauf und in den Kunden -

foren des Mannheimer Morgen, Südhessen Morgen

und Bergsträßer Anzeiger.


30

So | 14.10.2018 | 19.00 Uhr | Konzert

Tim Fischer

„Die alten schönen Lieder“

Tim Fischer und sein Pianist Thomas Dörschel sind nach vielen

Jahren endlich wieder gemeinsam auf der Bühne zu erleben

und erlauben sich eine musikalische Rolle rückwärts.

Aus ihren Programmen „Na so was“, „Lieder eines armen Mädchens“

(Friedrich Hollaender), „Walzerdelirium“ und anderen

fischen sie die schönsten Chanson-Perlen und kreieren

einen wilden Mix, der einmal mehr die Magie und

Zeitlosigkeit dieser schönen Lieder unter Beweis stellt.

„Er ist ein Schauspieler-Sänger in der Art eines Charles Aznavour,

der in jedem Chanson eine andere Persönlichkeit annimmt und diese

vom tiefsten Seelengrund bis in die Fingerspitzen darstellt.“

Die Presse, Wien (22.11.2016)

1. Kategorie 35,00 Euro

2. Kategorie 29,50 Euro

Mo | 15.10.2018 | 20.00 Uhr | Konzert im

Casino

Friedrich & Friends

„Casino Royale – mit der Lizenz zum Singen“

Es verspricht ein rasanter und actionreicher

Abend zu werden: Jeannette Friedrich als rassiges

Bond-Girl und Dieter Scheithe als James

Bond Himself laden sich in dieser Konzertreihe

jedes Mal einen anderen Superschurken

(männlich/weiblich) mit der Lizenz zum

Singen ein. Die Identität dieses Gastes

bleibt bis zum Konzertbeginn unter

strengster Geheimhaltung Ihrer Majestät.

Schnallen Sie sich an und seien sie dabei bei

einer außergewöhnlichen musikalischen

Mission-garantiert geschüttelt

und nicht gerührt.

Eintritt 15,00 Euro


oktober

/ 31

Mo | 15.10.2018 | 20.00 Uhr | Kabarett im Casablanca

Dr. Markus Weber

Dr. Markus Weber mit seinem aktuellen zweiten Soloprogramm

„Iwwerleije se mol!“

Wie sein erstes Programm „Hiwwe un Driwwe“ ist sein aktuelles Programm

„ Iwwerleije se mol“ eine weitere kabarettistische Heimatkunde

für Eingeborene und Roigeplaggde. Mit Geschichtlichem, Linguistischem,

Literarischem, Wahrem und Übertriebenem zeigt der Kurpfälzer, in welch

bedeutender Gegend wir zu Hause sind, und zwar Hiwwe wie Driwwe.

Er gibt Einblicke in die noch nicht geschriebene Grammatik unserer

Sproch, in die Pfälzer Lautverschiebung, die unsere Sproch deutlich von

der deutschen Hochsprache unterscheidet, und in die besondere Art zu

konjugieren und zu deklinieren. Außerdem erklärt er die hyperkorrekten

und halbkorrekten Formen, die beim Rückübersetzen in die Hochsprache

entstehen. Ein köstliches Sprachvergnügen! Dr. Weber beleuchtet

die Pfälzer Revoluzzerseele und die globale Achse der Demokratie.

Anhand der antiken Temperamentenlehre erklärt er die Charaktere

der Pfälzer, beleuchtet ihre Krankheiten und erläutert ihr legendäres

Verhältnis zum Alkohol. Eben Heimatkunde der besonderen Art. Und

hinterher weiß jeder, was die Bibs von der Kränk unterscheidet, und

welche Pfälzer Organe in keinem Anatomielehrbuch zu finden sind.

Eintritt 16,00 Euro

Do | 18.10.2018 | 20.00 Uhr | Comedy

Kaya Yanar

„Ausrasten für Anfänger“.

Ausrasten mit Stil, Eleganz und vor allem: Humor!

Kaya rastet gerne mal aus. Nicht sehr oft, aber immer öfter.

Liegt es an ihm, liegt es an allem anderen? Leben wir in einer

Zeit, die so stressig und bekloppt ist, dass man mal ausrasten

muss, um halbwegs gesund in der Birne zu bleiben? Und wenn

ja, wie macht man das am besten? Warten, bis einem alles

zuviel wird, und dann auswandern, burn-out oder amok?

Natürlich nicht! Mach es wie Kaya! Ausrasten, aber mit Stil,

Eleganz und vor allem: Humor! Kaya regt sich ständig über

alles auf: Öffentliche Toiletten, Staus, Autofahrer, Radfahrer,

Fußgänger (je nachdem, wie er gerade unterwegs ist),

alte Leute, junge Leute, Kinder, Babies, TV Sender,

Ausländer, Inländer...

„Je älter ich werde, desto mehr merke ich, wie meine Toleranz

für Bullshit immer dünner wird. Als 10jähriger freust du

dich auf die große weite Welt, als 20 Jähriger hat man schon

ein paar Deppen kennengelernt, als 30 Jähriger denkt man:

ok, nicht alles super hier, aber man kommt klar, als 40jähriger:

Oh Gott! Das kann doch so nicht weitergehen!“

„Ausrasten für Anfänger“ – 2 Stunden Lebenshilfe mit Doktor

Yanar auf eine besondere Art und Weise: Witzig, Intelligent,

Humorvoll, selbstironisch und zum AUSRASTEN! lustig.

Eintritt 35,25 Euro


32

Fr | 19.10.2018 | 20.00 Uhr | A Cappella Pur

Maybebop

Frech, hochmusikalisch, intelligent und mit viel Humor

zelebrieren MAYBEBOP ihr neues Tourprogramm „sistemfeler“.

MAYBEBOP – vier Querdenker aus Hamburg, Berlin und Hannover, die

das Genre des A-Cappella-Pops in eine neue Dimension geführt haben.

Mit ihren Stimmen zaubern die vier A-Cappella-Artisten den Sound eines

ganzen Orchesters auf die Bühne. Aber bei MAYBEBOP ist alles mundgemacht.

Und damit haben sich Jan Bürger, Lukas Teske, Oliver Gies

und Sebastian Schröder in ihren mittlerweile 15 Jahren gemeinsamen

Schaffens an die Speerspitze der deutschsprachigen Musik- und Theaterszene

gesungen. Die anhaltende künstlerische Unabhängigkeit und

Distanz zu allen Verlockungen des Mainstreams und zu eitlem Gehabe

verleihen MAYBEBOP Geheimratsecken: angenehm reif - und gerade

deswegen verlockend sexy. Frech, hochmusikalisch, intelligent und mit

viel Humor zelebrieren MAYBEBOP ihr neues Tourneeprogramm „sistemfeler“.

Im Mittelpunkt stehen facettenreiche Eigenkompositionen mit

bisweilen absurden Botschaften – angesiedelt zwischen Wahn und Witz.

1. Kategorie 35,00/30,00 Euro

2. Kategorie 32,00/27,00 Euro

So | 21.10.2018 | 19.00 Uhr | Konzert

GlasBlasSing

„Flaschmob“. Das neue Programm der Flaschenmusikanten.

Flaschmob, das neue Programm von GlasBlasSing, wartet nicht nur

mit einmaligen Instrumenten-Kreationen auf, wie der Cokecaster-

Flaschengitarre, dem Flachmanninoff-Xylophon, der Jelzin-Orgel oder

den großen Wasserspender-Floor-Toms (die so schön BUMM machen,

wenn man mit der grünen Perrier-Keule draufhaut), auch zwischen den

Songs und in den eigenen Texten versteht es GlasBlasSing meisterhaft,

das Publikum erst in die Irre und dann zu höherer Erkenntnis zu führen.

Seit mehr als 10 Jahren zeigt GlasBlasSing, was man mit den Überresten

der letzten Silvesterparty Geniales anstellen kann. Nach dem

Motto „Bitte ein Hit“ singen, flöten, klimpern, klappern und ploppen

sie sich quer durch sämtliche Genres und Getränkesorten und

unter ziehen dabei etliche dahinhinwelkende Melodien einer

Generalüberholung.

1. Kategorie 25,10 Euro

2. Kategorie 21,80 Euro

Mo | 22.10.2018 | 20.00 Uhr | Konzert im Casino

Sascha im Quadrat

Musik – Comedy – Schnaps.

Stargast: Silvana Lodato

Die beliebte Reihe im Casino. Sascha im Quadrat ist Kult. Warum?

Das müssen Sie schon selbst rausfinden! Regelmäßig treffen großartige

Interpretationen bekannter Songs auf Humor, der seinesgleichen sucht.

Wir im Capitol lieben unsere Jungs und freuen uns heute schon auf den

Abend mit Silvana Lodato. Sie verzaubert Ihr Publikum mit einer kräftigen,

ausdrucksstarken, aber auch soulig-sanften Stimme und einer dynamischen,

temperamentvollen Bühnenshow und hat das Gespür für den

richtigen Song im richtigen Moment. Das italienische Vollblut stammt

aus einer Musikerfamilie und fing schon mit 8 Jahren in Kinder- und

Kirchenchören an zu singen. Unzählige Bands in der Musikerstadt Mannheim

prägten Sie im Bereich Soul, Pop, Rock und Jazz über viele Jahre.

Im Sommer 2002 nahm sie bei dem RTL 2 – Popstars Casting auf Ibiza

teil. Dort kam sie von fast 20.000 Bewerbern unter die letzten 12.

Sitzplatz 17,00 Euro

Stehplatz 14,00 Euro


Mo | 22.10.2018 | 20.00 Uhr | Comedy

Khalid Bounouar

Der elegante Comedian mit seinem ersten Solo auf Tour.

„Showtime“.

2012 trat er zum ersten Mal spontan bei einer RebellComedy Show auf.

Nachdem er einige Male als Newcomer bei RebellComedy auf der Bühne

stand, bestand für die Gründer Babak Ghassim und Ususmango kein

Zweifel mehr daran, den talentierten Aachener zum offiziellen Comedian

der RebellComedy zu ernennen. Es folgten diverse Auftritte bei

NightWash, Generation Gag, Quatsch Comedy Club und viele mehr, bis

zu einer eigenen RebellComedy Sendung auf den öffentlich-rechtlichen

Fernsehsendern. Weiterhin nahm er an einer Vielzahl von Wettbewerben

teil, bei denen er einen Preis nach dem anderen gewann.

Nach mittlerweile 10 Tourneen mit RebellComedy ist er dank seines

ganz eigenen Stils zu einem der bekanntesten deutschen

Stand-Up Comedians avanciert. Er ist ungemein schlagfertig, schaltet

schnell und ist besonders nah an seinen Fans und Zuschauern.

Vor allem in den sozialen Medien zeigt er eine starke Präsenz, was

ebenfalls zu einer immer größer werdenden Bekanntheit führte.

Nun ist es soweit, Khalid Bounouar, der elegante Comedian, dessen

Markenzeichen die Fliege ist, geht mit seinem ersten Solo auf Tour.

Mit Geschichten aus dem Leben, über seine Beobachtungen und

sich selbst, lässt er die Zuschauer Teil seiner Show werden und führt

sie in seine Welt ein. In diesen 120 Minuten werden all seine Fähigkeiten

vereint: Stand-Up, Crowd Work, Musik, Tanz und Poesie.

Eintritt 28,75 Euro

/ oktober

/ 33

20180716_anzeige_mumien_capitol_news_136x100_druckdaten_und_pfade.indd 1 16.07.2018 11:31:49


34

capitol

Spielplan Sep - Nov 18

Sa | 01.09.

20.00

So | 02.09.

19.00

Do | 06.09.

20.00

Do | 13.09.

20.00

Fr | 14.09.

20.00

Sa | 15.09.

20.00

Sa | 15.09.

20.00

Mo | 17.09.

20.00

Fr | 21.09.

20.00

Sa | 22.09.

20.00

Sa | 22.09.

20.00

So | 23.09.

11.00

So | 23.09.

16.00

So | 23.09.

20.00

September 2018

Torsten Sträter |

Comedy

Torsten Sträter |

Comedy

We Want to Live Forever |

Konzert

EVITA |

Musical

Tamika Campbell |

Comedy im Casino

Dorfmugge |

Konzert im Casino

Mary Roos &

Wolfgang Trepper |

Schlager Show

Sascha im Quadrat |

Konzert im Casino

Special Guests:

Duo Zweisamkeit

Herbert Pixner Projekt |

Konzert

Joana Fee & Meike Julie |

Konzert im Casino

Die Magier |

Show

Die kleine Hexe |

Kindertheater im Casablanca

Raquel Rempp & Said

Azami |

Lesung im Casino

Faisal Kawusi |

Comedy

AUSVERKAUFT

AUSVERKAUFT

1. Kategorie 30,60 Euro

2. Kategorie 27,30 Euro

1. Kategorie 30,60 Euro

2. Kategorie 27,30 Euro

1. Kategorie 38,00/34,00 Euro

2. Kategorie 33,00/29,00 Euro

1. Kategorie 49,20/44,20 Euro

2. Kategorie 47,00/42,00 Euro

3. Kategorie 44,80/39,80 Euro

Eintritt 17,00 Euro

Sitzplatz 16,00 Euro

Stehplatz 14,00 Euro

1. Kategorie 51,50 Euro

2. Kategorie 45,50 Euro

Sitzplatz 17,00 Euro

Stehplatz 14,00 Euro

1. Kategorie 49,31 Euro

2. Kategorie 42,77 Euro

Eintritt 24,00 Euro

1. Kategorie 29,50 Euro

2. Kategorie 24,00 Euro

Erwachsene 9,00 Euro

Kids 5,50 Euro

Eintritt Frei

Eintritt 27,40 Euro

Do | 04.10.

20.00

Fr | 05.10.

20.00

Sa | 06.10.

20.00

So | 07.10.

11.00

So | 07.10.

19.00

Mo | 08.10.

20.00

Di | 09.10.

19.00

Mi | 10.10.

20.00

Do | 11.10.

20.00

Fr | 12.10.

20.00

Fr | 12.10.

20.00

Sa | 13.10.

20.00

So | 14.10.

11.00

So | 14.10.

17.00

So | 14.10.

19.00

Kim Wilde |

Konzert

Evita |

Musical

Django Asül |

Kabarett

Ein Schaf fürs Leben |

Kindertheater im Casablanca

René Marik |

Puppentheater | Comedy

Benaissa |

Comedy

Die Lochis |

Konzert

Aber bitte mit Schlager |

Konzert im Casino

Im weißen Rössl |

Musical

Andreas Martin Hofmeir |

Kabarett

Balsamico |

Konzert im Casino

Graceland |

Konzert

Geburtstagstorte für die

Katze |

Kindertheater im Casablanca

Dr. Hans-Peter-Schwöbel |

Kabarett

Tim Fischer |

Konzert

Stehplatz Parkett 44,90 Euro

Sitzplatz Empore 49,90 Euro

1. Kategorie 49,20/44,20 Euro

2. Kategorie 47,00/42,00 Euro

3. Kategorie 44,80/39,80 Euro

1. Kategorie 26,20 Euro

2. Kategorie 24,00 Euro

Erwachsene 9,00 Euro

Kids 5,50 Euro

1. Kategorie 32,80 Euro

2. Kategorie 28,40 Euro

Eintritt 27,75 Euro

Eintritt 39,80 Euro

VIP Silber 108,80 Euro

VIP Gold 177,80 Euro

Eintritt 17,00 Euro

1. Kategorie 46,00/38,00 Euro

2. Kategorie 39,00/31,00 Euro

3. Kategorie 36,00/29,00 Euro

Beste Semester 15,00 Euro

1. Kategorie 24,00 Euro

2. Kategorie 21,80 Euro

Eintritt 16,00 Euro

1. Kategorie 29,50 Euro

2. Kategorie 24,00 Euro

Erwachsene 9,00 Euro

Kids 5,50 Euro

Eintritt 15,00 Euro

1. Kategorie 35,00 Euro

2. Kategorie 29,50 Euro

Di | 25.09.

20.00

Mi | 26.09.

20.00

Do | 27.09.

20.00

Fr | 28.09.

20.00

Sa | 29.09.

20.00

So | 30.09.

11.00

So | 30.09.

19.00

Mo | 01.10.

18.00

Di | 02.10.

19.30

Mi | 03.10.

19.00

Karl Drais -

Die treibende Kraft |

Musical

BOOM - Der Comedy Club |

Comedy im Casino

Smokie |

Konzert

Oropax |

Comedy

Café del Mundo |

Konzert

Pinocchio |

Kindertheater im Casablanca

Fräulein Baumann |

Kabarett

Oktober 2018

Mike Singer |

Konzert

Dt. Staatsphilharmonie

Rheinland-Pfalz |

Modern Times | Konzert

La Revue |

Show

AUSVERKAUFT

1. Kategorie 39,50/34,50 Euro

2. Kategorie 37,50/32,50 Euro

3. Kategorie 34,50/29,50 Euro

Eintritt 16,00 Euro

Stehplatz Parkett 39,70 Euro

Sitzplatz Empore 45,20 Euro

1. Kategorie 29,50 Euro

2. Kategorie 25,10 Euro

1. Kategorie 24,00 Euro

2. Kategorie 18,50 Euro

Erwachsene 9,00 Euro

Kids 5,50 Euro

1. Kategorie 20,70 Euro

2. Kategorie 18,50 Euro

Beste Semester 15,00 Euro

Stehplatz Parkett 41,30 Euro

Sitzplatz Empore 47,00 Euro

1. Kategorie 42,00 Euro

2. Kategorie 33,00 Euro

3. Kategorie 23,00 Euro

4. Kategorie 15,00 Euro

U 27 7,00 Euro

1. Kategorie 36,10 Euro

2. Kategorie 29,50 Euro

Mo | 15.10.

20.00

Mo | 15.10.

20.00

Do | 18.10.

20.00

Fr | 19.10.

20.00

So | 21.10.

11.00

So | 21.10.

19.00

Mo | 22.10.

20.00

Mo | 22.10.

20.00

Di | 23.10.

20.00

Mi | 24.10.

20.00

Do | 25.10.

20.00

Friedrich & Friends |

Konzert im Casino

Dr. Markus Weber |

Kabarett

Kaya Yanar |

Comedy

Maybebop |

A Cappella Pur

AUSVERKAUFT

Eine Woche voller SAMStage

|

Kindertheater im Casablanca

GlasBlasSing |

Konzert

Khalid Bounouar |

Comedy

Sascha im Quadrat |

Konzert im Casino

Special Guest: Silvana Lodato

The Irish Folk Festival |

Konzert

HAIR |

Musical

Fortuna Ehrenfeld |

Konzert im Casino

Eintritt 15,00 Euro

Eintritt 16,00 Euro

Eintritt 35,25 Euro

1. Kategorie 35,00/30,00 Euro

2. Kategorie 32,00/27,00 Euro

Erwachsene 9,00 Euro

Kids 5,50 Euro

1. Kategorie 25,10 Euro

2. Kategorie 21,80 Euro

Eintritt 28,75 Euro

Sitzplatz 17,00 Euro

Stehplatz 14,00 Euro

1. Kategorie 40,50 Euro

2. Kategorie 38,30 Euro

Beste Semester 15,00 Euro

1. Kategorie 46,00/38,00 Euro

2. Kategorie 39,00/31,00 Euro

3. Kategorie 37,00/29,00 Euro

Eintritt 17,00 Euro


35

Do | 25.10.

20.00

Fr | 26.10.

20.00

Sa | 27.10.

20.00

So | 28.10.

11.00

So | 28.10.

19.00

Mo | 29.10.

20.00

Mi | 31.10.

20.00

Do | 01.11.

19.00

Fr | 02.11.

20.00

Sa | 03.11.

20.00

So | 04.11.

11.00

So | 04.11.

20.00

Mo | 05.11.

20.00

Di | 06.11.

20.00

Mi | 07.11.

20.00

Do | 08.11.

20.00

Fr | 09.11.

20.00

Sa | 10.11.

20.00

So | 11.11.

11.00

So | 11.11.

19.00

Mo | 12.11.

20.00

Mo | 12.11.

20.00

Mi | 14.11.

20.00

Do | 15.11.

20.00

Fr | 16.11.

20.00

Stephan Sulke |

Konzert

Eure Mütter |

Comedy

Eure Mütter |

Comedy

Rumpel und Stielzchen |

Kindertheater im Casablanca

Herta und Berta |

Comedy

Der Postillon |

Satireshow

November 2018

Dead Men‘s Poetry |

Konzert

CAVEMAN |

Comedy-Theater

CAVEMAN |

Comedy-Theater

Die dumme Augustine |

Kindertheater im Casablanca

CAVEMAN |

Comedy-Theater

Thomas Borchert & Navina

Heyne | Konzert

Anders |

A Cappella Pur

Moving Shadows |

Schattentheater

Karl Drais -

Die treibende Kraft |

Musical

Henni Nachtsheim &

Rick Kavanian | Comedy

Lars Reichow |

Kabarett

Findus zieht um |

Kindertheater im Casablanca

Lukas Rieger |

Konzert

Sascha im Quadrat |

Konzert im Casino

Special Guest:

Oliver Rosenberger

Truck Stop |

Konzert

Marco Rima |

Comedy

EVITA |

Musical

Helen Schneider |

Konzert

AUSVERKAUFT

Christian CHAKO Habekost |

Comedy

1. Kategorie 36,00 Euro

2. Kategorie 29,00 Euro

Beste Semester 15,00 Euro

1. Kategorie 30,60 Euro

2. Kategorie 26,20 Euro

1. Kategorie 30,60 Euro

2. Kategorie 26,20 Euro

Erwachsene 9,00 Euro

Kids 5,50 Euro

1. Kategorie 35,00 Euro

2. Kategorie 31,70 Euro

Eintritt 29,90 Euro

1. Kategorie 36,10/32,80 Euro

2. Kategorie 31,70/28,40 Euro

1. Kategorie 38,00/34,00 Euro

2. Kategorie 33,00/29,00 Euro

1. Kategorie 39,55/33,15 Euro

2. Kategorie 34,95/29,35 Euro

3. Kategorie 30,35/23,85 Euro

4. Kategorie 24,60/19,10 Euro

1. Kategorie 39,55/33,15 Euro

2. Kategorie 34,95/29,35 Euro

3. Kategorie 30,35/23,85 Euro

4. Kategorie 24,60/19,10 Euro

Erwachsene 9,00 Euro

Kids 5,50 Euro

1. Kategorie 39,55/33,15 Euro

2. Kategorie 34,95/29,35 Euro

3. Kategorie 30,35/23,85 Euro

4. Kategorie 24,60/19,10 Euro

1. Kategorie 37,20 Euro

2. Kategorie 32,80 Euro

1. Kategorie 24,00 Euro

2. Kategorie 21,80 Euro

1. Kategorie 37,20 Euro

2. Kategorie 31,70 Euro

1. Kategorie 39,50/34,50 Euro

2. Kategorie 37,50/32,50 Euro

3. Kategorie 34,50/29,50 Euro

1. Kategorie 29,50 Euro

2. Kategorie 25,10 Euro

1. Kategorie 28,40 Euro

2. Kategorie 26,20 Euro

3. Kategorie 24,00 Euro

Erwachsene 9,00 Euro

Kids 5,50 Euro

Stehplatz Parkett 39,45 Euro

Sitzplatz Empore 39,45 Euro

Sitzplatz 17,00 Euro

Stehplatz 14,00 Euro

1. Kategorie 46,00 Euro

2. Kategorie 39,40 Euro

Beste Semester 15,00 Euro

Eintritt 37,00 Euro

1. Kategorie 49,20/44,20 Euro

2. Kategorie 47,00/42,00 Euro

3. Kategorie 44,80/39,80 Euro

1. Kategorie 40,50 Euro

2. Kategorie 35,00 Euro

Beste Semester 15,00 Euro

Sa | 17.11.

20.00

So | 18.11.

11.00

So | 18.11.

17.00

So | 18.11.

19.00

Mo | 19.11.

20.00

Di | 20.11.

20.00

Mi | 21.11.

20.00

Do | 22.11.

19.00

Do | 22.11.

20.00

Fr | 23.11.

20.00

Sa | 24.11.

20.00

So | 25.11.

11.00 + 13.00

So | 25.11.

19.00

Mo | 26.11.

20.00

Di | 27.11.

20.00

Mi | 28.11.

20.00

Mi | 28.11.

20.00

Do | 29.11.

20.00

Fr | 30.11.

20.00

Alte Bekannte |

A Cappella Pur

Die dumme Augustine |

Kindertheater im Casablanca

Bigband² |

Konzert

Simon Stäblein |

Comedy im Casino

Walkürenabend |

Konzert im Casino

Körner |

Konzert

SWR3 Live Lyrix |

Konzert

Prof. Michèle Tertilt |

Vortrag und Diskussion im

Casino

Franz Kain |

Kabarett

CAVEWOMAN |

Theater-Comedy

Rolf Miller |

Kabarett

Pettersson kriegt

Weihnachtsbesuch |

Kindertheater im Casablanca

Philip Simon |

Kabarett

Im weißen Rössl |

Musical

I Want It All |

Mit der Musik von Queen

BOOM - Der Comedy Club |

Comedy im Casino

Klüpfel & Kobr |

Lesung

Jetzt erst - Recht!? Schöne

Mannheims laden ein... |

Konzert und Kabarett

Gerd Dudenhöffer |

Kabarett

Capitol Vorverkauf

Dienstag, Donnerstag und Freitag 14-19.00 Uhr

Samstag 11-13.00 Uhr

1. Kategorie 33,90/30,60 Euro

2. Kategorie 30,60/27,30 Euro

Erwachsene 9,00 Euro

Kids 5,50 Euro

Eintritt 15,00 Euro

Beste Semester 13,00 Euro

Bis zum 03.09. bleibt der Capitol Vorverkauf komplett geschlossen.

ab 04.09. 2018 sind wir wieder zu den gewohnten Zeiten für Sie da.

Telefonisch sind wir auch in der Sommerpause erreichbar:

0621 - 33 67 333 | Montag bis Freitag 11-17.00 Uhr

Eintritt 16,00 Euro

Eintritt 15,00 Euro

Stehplatz Parkett 22,10 Euro

Sitzplatz Loge 23,20 Euro

1. Kategorie 26,85 Euro

2. Kategorie 23,55 Euro

3. Kategorie 20,25 Euro

Eintritt FREI

1. Kategorie 26,00 Euro

2. Kategorie 24,00 Euro

1. Kategorie 30,60 Euro

2. Kategorie 27,30 Euro

3. Kategorie 24,00 Euro

1. Kategorie 29,50 Euro

2. Kategorie 25,10 Euro

Erwachsene 9,00 Euro

Kids 5,50 Euro

1. Kategorie 28,40 Euro

2. Kategorie 24,00 Euro

1. Kategorie 46,00/38,00 Euro

2. Kategorie 39,00/31,00 Euro

3. Kategorie 36,00/29,00 Euro

1. Kategorie 38,00/34,00 Euro

2. Kategorie 33,00/29,00 Euro

Eintritt 16,00 Euro

1. Kategorie 26,20 Euro

2. Kategorie 24,00 Euro

1. Kategorie 29,50 Euro

2. Kategorie 26,20 Euro

1. Kategorie 37,00 Euro

2. Kategorie 34,80 Euro


36

IRISH FOLK

Di | 23.10.2018 | 20.00 Uhr | Konzert

The Irish Folk Festival 18

„Music knows no borders-Tour”

Der Brexit stellt die irische Kultur vor einige spannende Fragen:

Wo gehören die Iren wirklich hin – zu England oder zu Europa? Ist

eine harte Grenze zwischen Nord und Süd zu ertragen? Man hat

sich doch seit dem „Good Friday Agreement“ mit einer immer weicheren

Grenze angefreundet und alle haben davon profitiert. Die

Mehrheit der Nordiren ist gegen den Brexit und damit gewinnt

der Traum von einem wiedervereinigten Irland Realität. Wer sich

mit irischer Kultur auskennt, der weiß: Musik, Tanz und Gesang

sind der Stoff aus dem Träume sind. Sie kennen keine Grenzen.

Christy Barry & James Devit “Doolin music house”

Die zwei in Ehren ergraute Gentlemen sind Urgesteine der traditionellen

Szene der Grafschaft Clare. Seit über 50 Jahren sind Christy

Barry & James Devitt aus dem musikalischen Leben rund um Doolin

und die Cliffs of Moher nicht wegzudenken. Als junge Burschen

haben sie vom legendärem Micho Russell gelernt und werden als

seine legitimen Nachfolger gesehen. So hat z.B. 2016 das Doolin

Folk Festival Christy Barry für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Joana Hyde & Tadhg Ó Meachair “Folk for the foxes”

Joanna Hyde & Tadhg Ò Meachair haben neulich geheiratet und das

IFF ist für die zwei eine Art verspätete Hochzeitsreise. Wie gut das

frisch gebackene Ehepaar harmoniert, kann man auf ihrem Debut-

Album „One for the foxes“ hören. Hier finden sich sowohl irische als

auch amerikanische Tunes und Songs wieder. Kein Wunder, denn

Joanna ist Amerikanerin und Tadhg (ausgesprochen Teig) Ire. Weder

der amerikanische noch der irische Folk gewinnt die Überhand.

Es entsteht ein eher transatlantischer Klang, der sich frisch anhört

und neugierig auf mehr macht. So holt man auch den scheusten

Fuchs / Hörer aus dem Bau oder hinter dem Ofen hervor.

Ailie Robertson’s Traditional Spirits

„A musical tribute to Scottish whisky”

Beim IFF stellt Ailie Robertson, eine der führenden Harfenistinnen

und Komponistinnen Schottlands, ihr einmaliges

Projekt „TRADITIONAL SPIRITS“ vor.

Ihre „Whisky-Experience“ hat Ailie nicht etwa aus dem Internet, sondern

auf einer Rundreise durch alle schottischen Whisky-Regionen bekommen.

Die Komponistin ließ sich mit ihrer Harfe in Brennereien und Lagerhäuser

über Nacht einschließen und hat dort auf Inspiration gewartet. Begleitet

wurde sie dabei von einem TV- Team, das die schönsten Momente

dieser Reise für die Ewigkeit festhielt. Die Dokumentation und der auf

CD vorliegende Soundtrack wurden bereits auf ARTE und 3SAT ausgestrahlt

und wegen großem Echo mehrfach wiederholt. Jetzt ist das kleine

Meisterwerk beim IFF endlich auch hautnah „live in concert“ zu hören.

The Outside Track “Tradition with new wings”

An ihnen kommt man nicht vorbei, wenn man die erfrischenden

und kreativen Interpreten keltischer Musik in dieser und letzter Dekade

aufzählen will. Wie der Bandname es schon andeutet, wollte

das Quintett eine neue Perspektive anbieten. Eine, die einen frischen

Blick von außen auf eine ehrwürdige Tradition wirft und sie erneuert.

Seitdem haben die jungen Damen in der keltischen Musikszene

nicht nur „outside“ sondern auch „inside“ markante Spuren hinterlassen.

Die Fans haben jetzt die Gelegenheit, die Spur aufzunehmen

und zu entdecken, wohin die musikalische Reise seit 2013 gegangen

ist, als die Band das letzte Mal am IFF teilgenommen hat.

1. Kategorie 40,50 Euro

2. Kategorie 38,30 Euro

Beste Semester 15,00 Euro


oktober

/ 37

Mi | 24.10.2018 | 20.00 Uhr | Musical

HAIR – The American Tribal Love/Rock Musical

Das berühmteste Musical der Welt in einer Inszenierung des Capitol Teams.

Der junge Claude Bukowski kommt wegen seiner Einberufung zum Wehrdienst aus der amerikanischen Provinz nach

New York. Er soll in den Krieg ziehen – nach Vietnam. Im Central Park stößt er auf eine Gruppe „Hippies“ um den charismatischen

George Berger, die alles, was Bukowski in der konservativen Provinz bisher erfahren hatte, auf den Kopf stellen:

Sie propagieren und leben „Freie Liebe“, „Mystische Bewusstseinsströme“, Drogen, Selbstbestimmung und einen

absoluten Pazifismus. In einem großen „Be In“ verbrennen sie öffentlich Ihre Einberufungs-Bescheide und sagen dem

Kriegs-Establishment so endgültig den Kampf an. Claude ist hin und her gerissen zwischen der Faszination eines anderen,

freieren und menschlicheren Amerikas und seinen traditionellen Werten. Das tragische Ende ist vorprogrammiert.

Mit kraftvollen Bildern haben Gerome Ragni/James Rado (Text) und Galt MacDermot (Musik) ein Sittengemälde der 68er gezeichnet.

Das „Zeitalter des Wassermanns“ provozierte die Elterngeneration, protestierte gegen überkommene Hierarchien,

Rassismus und Militarismus und forderte unverhohlen ein elementares Menschenrecht: „Das Recht, anders sein zu dürfen.“ Für

die Inszenierung im Capitol Mannheim findet sich ein wahres Starensemble zusammen. Unter der Regie von Georg Veit und

Doris Marlis verbinden sich international bekannte Musicalstars mit dem Ensemble des Capitol zu einem explosiven Team.

1. Kategorie 46,00/38,00 Euro

2. Kategorie 39,00/31,00 Euro

3. Kategorie 37,00/29,00 Euro

Weitere Vorstellungen:

Mi | 05.12.2018 | 20.00

Do | 28.03.2019 | 20.00

50

Jahre

HAIR

Zodwa Selele

Victor Hugo Barreto

Sascha Krebs

Sascha Kleinophorst

Jeannette Friedrich

Katja Friedenberg

Nina Ungerer

Christian Schöne

Capitol

FREUNDESKREIS e.V.


38

Do | 25.10.2018 | 20.00 Uhr | Konzert im Casino

Fortuna Ehrenfeld

Live unschlagbar! Die Band der Stunde endlich in Mannheim.

Hinter Fortuna Ehrenfeld steckt der Kölner Multiinstrumentalist

und Tausendsassa Martin Bechler, der nicht nur außerordentliches

kompositorisches Talent mitbringt, sondern auch einer der

eindrucksvollsten deutschen Texter ist, der in letzter Zeit von sich

reden machte. Sein zweites Album „Hey Sexy“ erschien am 18. August

2017 bei Grand Hotel van Cleef. Fortuna Ehrenfeld spielt Popmusik

für Erwachsene, die im schönsten Sinne verrückt ist.

“Es gibt sie noch, die gute deutsche Popmusik. So viele Instrumente er

beherrscht, so viel hat er im Leben schon gemacht: Martin Bechler ist studierter

Musikwissenschaftler, Toningenieur, Komponist, Autor, Produzent,

Unternehmer. Und das merkt man auch seinem Werk an. Jahrelang hat er

in der zweiten Reihe gearbeitet: Er hat Platten des Liedermachers Rainald

Grebe produziert, dem Schauspieler Rolf Zacher hat er Lieder geschrieben,

für den Komiker Dieter Nuhr hat er ein Album kuratiert.” (Welt)

Der schräge Vogel selbst urteilt über seine Musik eher demütig bis

flapsig: “Mir ist musikalische Perfektion ein Gräuel. Es ist wichtig,

dass alles immer ein wenig armselig und scheiße ist. Das funktioniert

am besten, wenn ich es selber mache.” Trotzdem wird Fortuna

Ehrenfeld auf der Minibühne als Trio auftreten. Überhaupt, Bühne,

da ist Bechler, u.a. bekleidet mit einer Federboa, manchmal auch im

Schlafanzug, ganz in seinem Element. Ein besonderer, unterhaltsamer

Charakter, in sich ruhend und Arsch-cool, aber doch vermutlich

mit der Welt nur halb im Reinen: „Ein Tag zum Vergessen, ein

Tag wie ein Schwein – zum Töten zu rosa, zum Fressen zu klein.“

Eintritt 17,00 Euro

ich bin ein

CAPITOLER

Capitol

FREUNDESKREIS

Kultur

FÖRDERN

www.ich-bin-ein-capitoler.de

Live

DABEI SEIN


Do | 25.10.2018 | 20.00 Uhr | Konzert

Stephan Sulke

„Liebe ist nichts für Anfänger“

Stephan Sulke tourt wieder einmal. Keine Rede von einer Abschiedstournee.

Sein Hintersinn, seine Flapsigkeit, sein feiner Humor spielen wieder

und immer noch die Hauptrollen. Inzwischen ist Stephan Sulke über 70,

und sein größter Hit „Uschi”, mit dem er in der ZDF-Hitparade landete,

liegt auch schon mehr als 30 Jahre zurück. Was aber alles nichts heißt.

Denn Sulke ist „flink wie eine Rennsemmel”, wie der deutsche Rolling

Stone jüngst schrieb, und pflegt seine Qualitäten frisch zu halten: Er

ist witzig, leicht melancholisch und verschmitzt wie zu seinen großen

Zeiten in den 70er- und 80er-Jahren, als er auch einen Deutschen

Schallplattenpreis als „Künstler des Jahres“ einheimste. Keine Frage,

Stephan Sulkes Querulanten-Werkstatt arbeitet weiter auf Hochtouren

und zehrt nicht vom Ruhm der Vergangenheit, als seine Lieder von

Künstlern wie Herbert Grönemeyer, Erika Pluhar oder Katja Ebstein

interpretiert wurden. Wozu auch, wenn er vor nicht langer Zeit mit

Milva zusammengearbeitet hat? Sulke blickt heute entspannt auf sein

Leben zurück und bleibt locker: Auf seinem jüngsten Album „Liebe

ist nichts für Anfänger“ zeigt er seine Listigkeit frisch aufs Neue.

Bei seinem Abend im Capitol wird es eine Mixtur aus Bekanntem

und wenig Bekanntem geben, angereichert mit hintersinnigen

Kommentaren, Späßen und Überraschungen: „Ich mag

Gegensätze. Gegensätze sind der Ursprung aller Dinge.”

1. Kategorie 36,00 Euro

2. Kategorie 29,00 Euro

Beste Semester 15,00 Euro

/ oktober

/ 39

26. + 27.10.2018 | 20.00 Uhr | Comedy

Eure Mütter

„Der heiße Scheiß aus den Jahren 1999 bis 2010“ - Das Spezialprogramm

in einer Doppelshow!

EURE MÜTTER präsentieren ihr Spezial-Programm „Ich find ja die Alten

geil – Der heiße Scheiß aus den Jahren 1999 bis 2010“. Die Geschichte

der Comedy-Gruppe EURE MÜTTER ist eine Geschichte voller Intrigen,

turbulenten Verwicklungen und knisternder Erotik. Im Prinzip wie

der Film „Eyes Wide Shut“ – nur in gut. 1999 fing alles an. Die sechs

verschiedenen Shows, die seitdem das Scheinwerferlicht erblickten,

blieben alle im Repertoire der Mütter bestehen, alle wurden parallel

gespielt. Doch nun wird es mit all den Requisiten und Kostümen

ein bisschen eng im Kofferraum ihres Ford Fiesta. Deswegen fassen

EURE MÜTTER jetzt ihre ersten vier Shows in einer zusammen.

„Ich find ja die Alten geil“ versammelt die lustigsten Nummern, die in

den ersten zehn Jahren des mütterlichen Schaffens entstanden sind.

Damit erhalten interessierte Zuschauer also die Möglichkeit, nicht nur

die beiden jüngsten Mütter-Programme, die nach 2010 entstanden sind,

auf Mitteleuropas Bühnen zu sehen, sondern können sich überdies auch

die Lieblingsstücke aus der Frühzeit anschauen. Und zwar in so konzentrierter

Form, dass sogar Tomatenmark in der Tube neidisch wird.

Ob das bedeutet, dass EURE MÜTTER über ihre Sackhaare singen

werden? Über die Gema, Mittelaltermärkte und was Kinder

so alles wissen wollen? Ob sie sich die Haare waschen? Aber Hallo.

All das und noch viel, viel mehr gibt es jetzt in „Ich find ja die

Alten geil – Der heiße Scheiß aus den Jahren 1999 bis 2010“.

EURE MÜTTER – auch Deine könnte dabei sein.

1. Kategorie 30,60 Euro

2. Kategorie 26,20 Euro


40

So | 28.10.2018 | 19.00 Uhr | Comedy

Herta und Berta

Chris Kolonko & Joy Peters – Die bekannten VIP-Omas aus dem

Radio Regenbogen Palazzo Variete.

Nach langer Verbannung im St.-Josefs-Stift und zahllosen Aufenthalten

in Schönheitskliniken, sind Herta & Berta, die VIP-

Omas, endlich wieder auf freiem Fuß und losgelöst!

Kein roter Teppich ist vor den beiden sicher und der neueste Klatsch

und Tratsch der HighSociety ist für die beiden Lebensmotto.

Erleben Sie Chris Kolonko und Joy Peters in einer Show,

die „Sex and the City“, „Absolutely Fabulous“ und die

„Golden Girls“ zugleich auf die Bühne zaubert.

Den Mannheimern sind Herta und Berta aus dem Radio Regenbogen

Palazzo bekannt. Zweimal bestritten sie bereits

den Comedy-Part in der erfolgreichen Dinnershow.

Erleben Sie einen Abend bei dem weder Comedy, Spaß an der Verwandlung,

noch klassisches Entertainment zu kurz kommen.

Das Motto lautet: Hinsetzen, Spaß haben und lachen,

denn das ist bei Herta und Berta garantiert.

1. Kategorie 35,00 Euro

2. Kategorie 31,70 Euro

Mo | 29.10.2018 | 20.00 Uhr | Satireshow

Der Postillon

Jetzt auch offline: Endlich kommen die

Nachrichten des Internetmagazins „Der

Postillon“ auf der Bühne.

Facebook down, Internet lahmt, Computer

kaputt? Kein Problem! Jetzt auch

offline: Nach 172 Jahren kommen die

„ehrlichen, unabhängigen und schnellen“

Nachrichten des Internetmagazins

„Der Postillon“ endlich auf die Bühne. Auf

die Zuschauer warten die besten und erfolgreichsten

Meldungen der Satireseite, die sich

mit mehr als 2,5 Millionen Facebook-Fans im

Netz großer Beliebtheit erfreut. Laut Postillon-

Gründer Stefan Sichermann freue man sich,

„nun auch dem internetfernen Publikum das

Geld aus der Tasche zu ziehen und dem Ziel der

Weltherrschaft ein Stück näher zu kommen“.

Durch das Programm führen Anne Rothäuser

und Thieß Neubert, die Originalsprecher der

Postillon-Video- und Radionachrichten. Mal

spitzfindig, mal plakativ werden dabei Trump,

Elbphilharmonie, AfD und Co. durch den Kakao

gezogen. Neben dem humorvollen und mitunter

bösen Blick auf Politik und Gesellschaft

präsentiert die Show im Stil der Tagesschau irrwitzige

Studien, Videoclips, die beliebten Newsticker-Wortspiele

und weitere Überraschungen.

Eintritt 29,90 Euro


oktober

/ 41

Mi | 31.10.2018 | 20.00 Uhr | Comedy

Christian CHAKO Habekost

Premiere des neuen Programms.

„De Edle Wilde“.

Christan CHAKO Habekost is äfach net zu stoppe!

Ab Oktober 2018 präsentiert er sein brandneues

Programm! Es wird ein weiteres Highlight seiner

beeindruckenden Reihe von Erfolgsprogrammen

werden: nach Der Palatinator, dem Best-Of

HabeKostbarkeiten – ’s Beschde vum Beschde

sowie der legendären Weihnachtstrilogie. Mit De

Edle Wilde präsentiert CHAKO eine Comedy-Safari

für Urlaubsweltmeister – natürlich wie immer: uff

pälzisch! Startschuss der ausgedehnten Tournee

durch seine HighMat und die angrenzenden Regionen

ist am 31. Oktober 2018 im Capitol Mannheim.

In seiner neuen Show macht CHAKO sein Publikum

kurzerhand zur Reisegruppe und sich selbst

zum Tourguide und Safari-Ranger. Ab geht’s also

in den Busch der Pointen und Lachsalven, ins

Unterholz der kulturellen Vorurteile und nationalen

Stereotypen. Eine Comedy-Safari auf der

Suche nach dem Edlen Wilden, der überall sein

kann: an der Copacabana und im Wasgau, in Laos

und Ludwigshafen-Oppau, im Dschungel und im

Wedding, im Urwald und im Pfälzerwald, in der

afrikanischen Savanne und in der städtischen

Notaufnahme, da draußen und in uns allen...

Auf diesem lustigen Safari-Trip in multi-kulturelle

Jagd- und Abgründe entlässt Christian CHAKO

Habekost sein schauspielerisches Talent in die

freie Wildbahn: Er schlüpft in zahlreiche Rollen,

die wir alle von eigenen Urlaubserfahrungen

kennen: Motzer, Schnäppchenjäger, Gefahrensucher,

Body-Protzer, Liegestuhl-Reservierer,

Studiosus- Besserwisser und All-inclusive-Plastikbändchen-Sammler.

Aber natürlich kommt

auch der „Frieher hot’s des net gewwe“-Seniorenheld

zu Wort – mit definitiv-vernichtenden

Kommentaren zu modernen Urlaubstrends wie

Wurfzelten, digitalem Fotografieren, uvm.

Dabei stellt CHAKO gewohnt pointierte Fragen,

die heutzutage internationalistisch, kotzmopolitisch

und multi-kulturell auf jeden Fall diskutiert

werden müssen: Wieviel Beine hat ein Krokodil?

Was haben Rassismus, Islamismus und Grumbeerstampes

gemeinsam? Spielt der ökologische

Fußabdruck bei Reisen durch die Pfalz eine Rolle?

1. Kategorie 36,10/32,80 Euro

2. Kategorie 31,70/28,40 Euro


42

100 Jahre Frauenwahlrecht

Veranstaltungsreihe im Capitol

Im November 1918 trat in

Deutschland das Reichswahlgesetz

mit dem allgemeinen

aktiven und passiven Wahlrecht

für Frauen in Kraft. Lange

vor 1918 wurde um dieses

Recht der Gleichbehandlung

von Frauen und Männern in

diesem Bereich der politischen

Mitbestimmung gerungen.

Ab November 2018 wollen wir

100 Jahre Frauenwahlrecht

feiern und daran erinnern,

dass es diese Gleichberechtigung

noch nicht allzu lange

gibt und doch viel passiert

ist. Mit Angela Merkel als

Bundeskanzlerin und Andrea

Nahles an der Spitze der

Sozialdemokratischen Partei

Deutschland (SPD) hat es

nahezu noch ein Jahrhundert

gebraucht bis Frauen auch

auf der Führungsebene der

Politik Anerkennung fanden.

Wir feiern diesen Meilenstein

der Gleichberechtigung mit

einer Veranstaltungsreihe.


kindertheater / 43

12.11.2018

„Gesetz trifft Geschichte“

Schaffen Gesetze Lebensrealitäten?

Veranstaltet vom Amt der Gleichstellungsbeauftragten

Podiumsdiskussion und Rahmenprogramm | 17:30 – 20:30

Musik und Tanz | 20:30 - 22:30 Uhr

im Festsaal der Jüdischen Gemeinde Mannheim

22.11. 2018 | 19.00 Uhr

Vortrag mit Diskussion Prof.in Michèle Tertilt

“Häusliche Gewalt kommt uns teuer zu stehen“

In Zusammenarbeit mit dem Mannheimer Frauenhaus. e.V.

Casino Capitol

29.11.2019 | 20.00 Uhr

“Jetzt erst-Recht?!”

Schöne Mannheims laden ein

Capitol

17.02. 2019 | 11.00 Uhr

“Marie Juchachz, die erste Frau, die im Parlament

sprechen durfte”

Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen

Casino Capitol

20.03.2019 | 20.00 Uhr

“Suffragetten - Taten statt Worte”

Filmabend

Capitol

09.05.2019 | 20.00 Uhr

“Plaisir & Poesie – Von Seefrauen und anderen Weibsbildern”

mit JOANA, SUSANNE BACK und als besonderer Gast PE WERNER,

am Klavier beflügelt gut getarnt PETER GRABINGER

Capitol


44

Do | 01.11.2018 | 19.00 Uhr |

Konzert

Dead Men`s Poetry

Ein musikalisches Vermächtnis

für die ganz großen Musiker unserer

Zeit.

Nach dem großen Erfolg der beiden

Konzerte an Allerheiligen 2016 und 2017

gibt es eine Neuauflage. Das Konzept bleibt

gleich: Viele Sängerinnen und Sänger sind

in den letzten Jahren viel zu früh gestorben.

Dieses Konzert setzt ihnen ein musikalisches

Denkmal und hält die Erinnerung

an ihr musikalisches Vermächtnis wach.

Das laufende Jahr hat uns wieder viele

der ganz großen Musiker genommen.

Aber wir wollen an diesem Abend nicht

traurig sein, sondern die Lieder, die sie

uns vermacht haben, aufleben lassen.

Denn die Musik lebt in uns allen weiter.

Es wird die Musik erklingen von:

Malcolm Young (ACDC)

Johnny Hallyday

France Gall

Ray Thomas (Moody Blues)

Eddie Clarke (Motörhead)

Dolores O’Riordan ( The Cranberries)

Mark E. Smith (The Fall)

Demba Nabé (Seeed)

Matt „Guitar“ Murphy

Aretha Franklin

2018 sind als SängerInnen mit dabei:

Sascha Krebs, Sascha Kleinophorst , Stephan

Ullmann und weitere werden folgen.

Große Capitol Stimmen – große Songs in neuen

Arrangements – ein großer Abend!

1. Kategorie 38,00/34,00 Euro

2. Kategorie 33,00/29,00 Euro


Fr | 02.11.2018 | 20.00 Uhr | Comedy-Theater

CAVEMAN – „Du sammeln, ich jagen!“

Seit über 15 Jahren ein absoluter Bühnen-Dauerbrenner!

Mit Caveman schrieb der Amerikaner Rob Becker das erfolgreichste

Solo-Stück in der Geschichte des Broadways. Nachdem

Caveman in den Vereinigten Staaten von einem Millionen-Publikum

bejubelt wurde, feiert der moderne Höhlenmann weltweite

Erfolge und begeistert seit Sommer 2000 auch in Deutschland

alle, die eine Beziehung führen, führten oder führen wollen.

/ november

/ 45

Seit 2002 ist Martin Luding als CAVEMAN auf der Bühne zu erleben

und wirft in der Rolle des modernen Neandertalers einen ganz eigenen

Blick auf die Beziehung zwischen Mann und Frau. Im „magischen

Unterwäschekreis“ begegnet Tom, der sympathische Held

im Beziehungsdickicht, seinem Urahn aus der Steinzeit, der ihn an

Jahrtausende alter Weisheit teilhaben lässt: Männer sind Jäger und

Frauen sind Sammlerinnen. Eine Tatsache, die die menschliche Evolution

bis heute nicht hat ändern können. Was der Durchschnitts-

Mann schon immer vermutet hat, weiß Tom nun aus erster Hand und

fragt sich: „Warum betrachten wir Frauen und Männer nicht einfach

als völlig unterschiedliche Kulturen? Mit verschiedenen Sprachen,

verschiedenen Verhaltensweisen und verschiedener Herkunft?“

Caveman ist Vergnügen pur: Ein Jeder erkennt sich wieder, garantiert.

Paare sehen sich an und sagen „Genau wie Du“. Das Stück macht süchtig,

Rekorde wie: „Ich war zehn Mal in der Vorstellung“ sind keine Seltenheit.

1. Kategorie 39,55/33,15 Euro

2. Kategorie 34,95/29,35 Euro

3. Kategorie 30,35/23,85 Euro

4. Kategorie 24,60/19,10 Euro

Weitere Vorstellungen:

Sa | 03.11.2018 | 20.00

So | 04.11.2018 | 20.00

HOTEL & SPA BINSHOF

Speyer

Das Lindner Hotel & Spa in Speyer

ist der ideale Ort für tiefe und

nachhaltige Erholung, ganz

abgestimmt auf die individuellen

Bedürfnisse der Gäste.

Die in der Region einzigartigen

Angebote wie das Klanglichtbad

in der Solegrotte, das außergewöhnliche

Spa Ritual „Massaggio

e Musica“, das Rhassoul sowie

regelmäßig wechselnde exklusive

und hochwertige Programme

und Anwendungen, machen den

Binshof Spa zur ersten Adresse

für Wellnessliebhaber und Ruhesuchende

in der Pfalz.

Lindner Hotel & Spa Binshof

Binshof 1 • D-67346 Speyer

Tel. +49 6232 647-0

info.binshof@lindner.de

www.lindner.de

Hier taucht man bereits nach nur

wenigen Stunden in sein ganz

persönliches und entspanntes

Urlaubsgefühl ein und genießt

schöne Momente, bei denen man

sich aufgehoben und wohl fühlt.


46

Mo | 05.11.2018 | 20.00 Uhr | Konzert

Thomas Borchert & Navina Heyne

Die schönsten Musical-Duette! „It takes two“

Es braucht zwei, um sich zu streiten. Es braucht zwei, um sich zu

verbünden. Es braucht zwei, um sich zu lieben. Zwei braucht es auch

für eine große Musical-Nummer! Erleben Sie die romantischsten,

spannendsten und lustigsten Duette, die die Musicalwelt zu bieten hat!

Über Navina Heyne:

Die Berlinerin studierte an der Bayerischen Theaterakademie August

Everding München. Schon während ihrer Ausbildung hatte sie Engagements

am Staatstheater am Gärtnerplatz in München („Marilyn – Das

Musical“) und im Staatstheater Nürnberg („On The Town“). Zahlreiche

Engagements folgten, u.a. am Theater Bielefeld war sie in Frank Wildhorns

„Bonnie & Clyde“ als Blanche und in „A Little Night Music“ als Petra

zu sehen. Im Musical „Luther – Rebell Gottes“ am Stadttheater Fürth

spielte sie Luthers Frau Katharina und im Sommer 2017 die Königin

Anna im Musical „3 Musketiere“ auf der Freilichtbühne Altusried. Navina

Heyne war Halbfinalistin des renommierten Gesangswettbewerbs

der Kurt Weill Foundation in New York und wurde bei den Gandersheimer

Domfestspielen mit dem Roswitha-Ring ausgezeichnet.)

Über Thomas Borchert:

In Essen und Hamburg aufgewachsen, begann Thomas schon als Vierjähriger

das Klavier für sich zu entdecken. Als Jugendlicher gründete er seine

erste Band „Cakewalk“, mit der er sich im Laufe der nächsten Jahre einen

Namen in der Hamburger Live-Szene machte und bei allen einschlägigen

Bandwettbewerben ( u.a. „NDR Hörfest“) den ersten Platz belegte.

Nach einem Studium an der „Stage School of Music, Dance & Drama“

spielte er bis heute unzählige Musical-Hauptrollen in ganz

Europa. Der Broadway-Komponist Frank Wildhorn schrieb sogar

eigens für ich das Musical „Der Graf von Monte Cristo“.

Seit 2017 tourt er erfolgreich mit seinem Soloprogramm „BOR-

CHERT BEFLÜGELT“ durch Deutschland, Schweiz & Österreich.

1. Kategorie 37,20 Euro

2. Kategorie 32,80 Euro

Sind Sie auch schon E-Mobil?

Mit dem tern-GSD können Sie

fast alles machen. Wetten!

Überzeugen Sie sich selbst

und schauen Sie bei uns vorbei.

E-Bikes · Fahrräder · Zubehör

Uhlandstaße 12

68167 Mannheim

Tel. 0621-17 88 56 66

www.radsport-altig.de

info@radsport-altig.de


Di | 06.11.2018 | 20.00 Uhr | A Cappella Pur

Anders

Eingängige Melodien und smarte Texte gepaart mit

Augenzwinkern und ehrlicher Selbstironie

„Anders“ machen Popmusik auf Deutsch - und das ohne Instrumente.

Johannes Berning, Adrian Goldner, Johannes Jäck, Moritz Nautscher

und Fabian Weithoff zeigen, dass moderner A-cappella-Gesang mehr

ist als Instrumentennachahmende Coverhits oder nostalgische Lieder

über einen Kaktus auf dem Balkon. Stattdessen schreiben die Freiburger

ihre Songs lieber selbst. Auf charmante Weise nehmen die fünf Herren

ihr Publikum dabei mit auf eine musikalische Sightseeingtour durch ihr

Studentenleben. Sie erzählen ihre eigenen Geschichten. Und wer die

fünf Sänger hört, hat schnell den ein oder anderen Ohrwurm im Kopf.

Eingängige Melodien und smarte Texte gepaart mit Augenzwinkern

und ehrlicher Selbstironie, so lautet das Credo der Band. Es

geht um Freundschaft, Liebe, Herzschmerz und all die anderen Dinge,

die einen so beschäftigen, wenn man jung ist, Musik liebt und

den Glauben daran hat, dass die beste Zeit noch vor einem liegt.

1. Kategorie 24,00 Euro

2. Kategorie 21,80 Euro

/ november

/ 47

fbau für Querformate:

Mi | 07.11.2018 | 20.00 Uhr | Schattentheater

Moving Shadows

Tauchen Sie ein in eine magische Schattenwelt

Schattentheater. Shadowdance. Schatten-spiel. Es gibt viele Begriffe für

das Genre. Keiner reicht jedoch für die spektakuläre und berauschende

Schattenshow „Moving Shadows“ unter der Regie von Harald Fuß aus.

Mit erstaunlicher Präzision und verblüffender Leichtigkeit kreieren

Die Mobilés charmante und einfallsreiche Geschichten – von zauberhaft

poesievoll bis hinreißend komisch. Unterstützt von mitreißender Musik

entsteht ein fesselnder Bilderreigen, der Assoziationen und Emotionen

weckt. Sieger „Supertalent“ in Frankreich , Kreativitätspreis beim

weltgrößten Comedyfestival in Montreal, Publikumspreis in Montreal

bei „Juste pour rire“.

1. Kategorie 37,20 Euro

2. Kategorie 31,70 Euro

100/Y100/K0:

/Y0/K60:

/Y0/K100:

- drive GmbH

Intensivfahrschulen

4x in der Metropolregion Rhein-Neckar

FÜHRERSCHEIN-

INTENSIVAUSBILDUNG:

5 Tage 2rad • 7 Tage Pkw • 10 Tage Lkw

• 67227 Frankenthal, Eisenbahnstr. 1

06233 880 702

• 68165 Mannheim, Seckenheimer Str. 79

0621 84 60 100

• 69123 Heidelberg, Am Taubenfeld 12

06221 71 84 407

NEUES AUSBILDUNGSZENTRUM

FÜR BERUFSKRAFTFAHRER

• 67240 Bobenheim-Roxheim,

Auf dem Wörth 2

06239 99 54 050

IN 7 TAGEN ZUM

FÜHRERSCHEIN

Ausbildung aller Fahrzeugklassen

wöchentliche Intensivkurse

Schulungen für Berufskraftfahrer

Bildungsträger nach AZAV

Finanzierung jederzeit möglich!

Besuchen Sie uns

auf Facebook

Facts

Infos

Hintergründe

www.facebook.com/

capitolmannheim


48

Fr | 09.11.2018 | 20.00 Uhr | Comedy

Henni Nachtsheim & Rick Kavanian

Die andere „Lesung“… oder: was ist überhaupt ein Dollbohrer?

Dollbohrer: [hessisch: Dollbohrer; bayerisch: Dollbohrer] hieß früher ein

Werkzeug das beim Dächer-Bau benötigt wurde. Heute steht es vor allem

für Menschen, die offensichtlich schwer einen an der Waffel haben.

Womit wir auch schon bei den beiden Comedians Henni Nachtsheim

(der einen Hälfte von Badesalz) und Rick Kavanian wären, die sich diesen

Begriff ja nicht umsonst auf ihre gemeinsame Fahne geschrieben haben!

In ihrem neuen Programm widmen sie sich den wahren Helden unserer

Zeit! Denn während man römische Gladiatoren, texanische Cowboys

oder fliegende Gestalten in bunten Latex-Anzügen in der Literatur oder

auch in Filmen nach wie vor und im hohen Maße glorifiziert, spielen

Helden wie Sanitär-Facharbeiter, Schleusenwärter, Putzfrauen oder

Sprechstundenhilfen in der großen Arena der Beachtung keinerlei Rolle.

Dies zu ändern ist das Anliegen des neuen „Dollbohrer!“-Programms.

1. Kategorie 29,50 Euro

2. Kategorie 25,10 Euro

Sa | 10.11.2018 | 20.00 Uhr | Kabarett

Lars Reichow

Nie war so viel BESTES in einem Programm.

Es ist Zeit, alles zu geben, nichts zurück zu

halten. Erst wenn das letzte Liebeslied erklungen

ist, wenn die letzte Pointe euer Zwerchfell

erschüttert hat, wenn der letzte Ton verklungen

und die letzte Silbe gesprochen, wenn

alle Frauengeschichten gebeichtet, wenn

alle Männer entlarvt, alle Haustiere vertont

wurden, wenn alle Politiker fachgerecht zerlegt

worden sind, wenn das letzte Wort gesprochen

und der letzte Ton verklungen, dann

werdet ihr sehen, dass kein Wunsch mehr

offen geblieben ist – und kein Auge trocken.

Man kann Reichow dabei zuschauen, wie er

sich selbst die Wünsche von den Lippen abliest.

Nie war so viel BESTES in einem Programm.

Nie wurde Sprache und Musik klaviatorischer

verbunden.

Nie wurde so viel nach Luft geschnappt

wie in diesem Programm.

Lars Reichow, der vielfache Preisträger, Radio-

und Fernsehmoderator zeigt die ganze

Bandbreite seines künstlerischen Potentials

als Kabarettist, Comedian, Pianist und Sänger.

Und er zeigt Haltung: Klare Worte gegen

Nationalismus, Rassismus und ein Bekenntnis

für ein weltoffenes Denken und Handeln. Ein

unterhaltsamer und genussvoller Abend.

1. Kategorie 28,40 Euro

2. Kategorie 26,20 Euro

3. Kategorie 24,00 Euro


49

Alter

ist einfach.

So | 11.11.2018 | 19.00 Uhr | Konzert

Lukas Rieger

„Code Tour 2018“.

Ehemaliger „The Voice Kids“-Kandidat auf

dem Sprung zum Star auf Platz 2 der deutschen

Charts mit zweitem Album „Code“ am

11. November 2018 im Capitol Mannheim

Er ist unlängst gerade einmal volljährig geworden,

aber schon fallen junge Mädchen in

ganz Europa reihenweise in Ohnmacht, sobald

der Name LUKAS RIEGER fällt. Der am 3. Juni

1999 in Lehrte geborene Sänger besitzt einfach

dieses besondere Star-Gen, das seinen gigantisch

wachsenden Erfolg nahezu alternativlos

macht. Ob seine Stimme, seine Bühnenpräsenz

oder seine Fähigkeit, in Zusammenarbeit mit

den optimalen Songwritern und Produzenten

Songs zu kreieren, die fast todsicher den

Weg in die Köpfe und Herzen seiner jungen

Fans finden: LUKAS RIEGER hat das Zeug zum

Star. Der ehemalige Kandidat der deutschen

Casting-Show „The Voice Kids“ veröffentlichte

im Februar 2018 sein zweites Album „Code“, das

unmittelbar bis auf Platz 2 der deutschen Charts

stieg. Derzeit wächst auch außerhalb Deutschlands

die LUKAS RIEGER-Hysterie in großen

Schritten, und so wird der begabte Performer

zwischen dem 02. und dem 20. November die

Fortsetzung seiner großen Europa-Tournee

unternehmen, die ihn auch nach Luxemburg,

Tschechien, Österreich und in die Schweiz

führen wird, am 11. November 2018 macht

LUKAS RIEGER Halt im Capitol Mannheim.

spkrnn.de

Wenn man sich mit der passenden Vorsorgestrategie

auch bei niedrigen Zinsen auf die

Zukunft freuen kann.

Sprechen Sie mit uns.

Stehplatz Parkett 39,45 Euro

Sitzplatz Empore 39,45 Euro


50

Mo | 12.11.2018 | 20.00 Uhr | Konzert im Casino

Sascha im Quadrat

Musik – Comedy – Schnaps.

Stargast: Oliver Rosenberger

Die beliebte Reihe im Casino.

Sascha im Quadrat ist kult. Warum? Das müssen Sie schon selbst rausfinden!

Sascha Kleinophorst war schon mit vielen Rock-Formationen unterwegs,

u.a. trat er als Frontmann der Brass Machine in der ganzen Republik

und mehrfach auf dem legendären Jazzfestival in Montreux auf. Darüber

hinaus ist er, wie auch sein partner in crime Sascha Krebs langjähriges

Mitglied des Capitol Ensembles mit großer Fangemeinde. Das „der kleine

Sascha“, wie Sascha Krebs auch liebevoll genannt wird, im intimen Casino

Rahmen genauso rockt, wie auf den ganz großen Bühnen mit seiner

Band „The Queen Kings“, ist mit Teil des Erfolgs von Sascha im Quadrat.

Darüber hinaus treffen großartige Interpretationen bekannter Songs auf

Humor, der seinesgleichen sucht. Wir im Capitol lieben unsere Jungs und

freuen uns heute schon auf den Abend mit Oliver „Ollie“ Rosenberger.

Der Sänger und Musiker Oliver „Ollie“ Rosenberger ist seit über

20 Jahren Frontman der Mannheimer Kultband AMOKOMA und

nennt seinen Sound CLASSIC FUNK, SOUL & DISCO. Er gehört zur

alten Schule und liebte es auf der Bühne zu stehen um sein Publikum

direkt in die Party mit einzubeziehen. Egal ob Clubkonzert,

Stadtfest oder Firmenevent: Ollie gibt alles - immer!

Sitzplatz 17,00 Euro

Stehplatz 14,00 Euro

copy print scan fax

Druckpress

nachhaltig beeindruckend

Impressum

Herausgeber: Capitol Betriebs GmbH,

Waldhofstraße 2, 68169 Mannheim

Geschäftsführung: Thorsten Riehle

Telefon 0621/401714-0

Fax 0621/401714-30

www.capitol-mannheim.de

Gesamtherstellung:

Druck & Werbevertrieb

Medien-Verlag GmbH

Ernst-Udet-Straße 17

67435 Neustadt

Tel.: 06327-961836

Fax: 06327-961837

Mail: capitolmagazin@dwv-neustadt.de

(ab 1. Mai 2017)

www.capitol-magazin.de

Anzeigenannahme:

grafik-capitol@dwv-neustadt.de

Mail: capitolmagazin@dwv-neustadt.de

www.capitol-magazin.de

Verbreitung des Capitol-Magazins:

Capitol, Abonnenten, in ca. 900 Auslegestellen

der Metropolregion Rhein-Neckar und an der Weinstraße

Satz, komplette Art-Direction:

textbüro wortstatt: Georg Veit

Redaktion: Julia Wütscher, Georg Veit

ACHTUNG:

neue Mailadresse Capitol Magazin:

capitolmagazin@dwv-neustadt.de


Mo | 12.11.2018 | 20.00 Uhr | Konzert

Truck Stop

Die Cowboys feiern 45jähriges Jubiläum.

/ 51

Es gibt nur wenige Bands in der Musikbranche, die so viele erfolgreiche

Jahre vorweisen können: Truck Stop feiert 2018 ihr 45jähriges Jubiläum.

Die Meilensteine auf ihrem Weg zum Erfolg haben sie kontinuierlich

gesetzt. Die sechs Männer sind nicht umsonst die erfolgreichste deutsche

Country-Band aller Zeiten! Auch wenn es nicht immer einfach war, hat

die Band stets gewusst, wo sie hingehört: Auf die Bühne und zu ihren

Fans, die ihr immer treu geblieben sind. Deshalb wird 2018 so richtig

gefeiert. Die Cowboys von der Waterkant brachten im März ein Jubiläumsalbum

bei ihrem Label Telamo heraus. Das musikalische „Sixpack“

besteht heute aus Andreas Cisek (Leadgesang, Gitarre) Wolfgang „Teddy“

Ibing (Schlagzeug), Chris Kaufmann (Lead Gitarre), Tim Reese (Fiddle,

Gitarre, Banjo, Mandoline), Uwe Lost (Bass, Gesang, Akkordeon) und Knut

Bewersdorff (Gesang, Pedal Steel, Dobro, Gitarre). In dieser Formation

geht Truck Stop ab November 2018 dann auch auf große Jubiläumstour

und präsentiert ihre besten Songs in 20 Städten Deutschlands.

1. Kategorie 46,00 Euro

2. Kategorie 39,40 Euro

Beste Semester 15,00 Euro

Mi | 14.11.2018 | 20.00 Uhr | Comedy

Marco Rima

Der Godfather der Schweizer Comedy

mit dem Besten aus 38 Jahren.

Früher war alles besser. Natürlich stimmt das so nicht, es war einfach

anders. Oder wenn man Marco Rima glaubt: „Es war alles anders-besser!“

Und der Frage - warum ist er so wie er ist? Also etwas zu dick und zu laut!

Und warum hat er so grosse Probleme mit dem Älterwerden - geht der

Wilhelm Tell, der Godfather der Schweizer Comedy in seinem

Bühnenprogramm „Just for fun“ auf den Grund! Tiefgründig an der

Oberfläche oder knapp unter der Gürtellinie schaut Marco Rima

schonungslos inkorrekt und mitreissend unterhaltend auf seine

eigenen Unzulänglichkeiten und nimmt dabei nicht nur sich, sondern

auch die Zuschauer ordentlich auf die Schippe! Just for fun!

Eintritt 37,00 Euro

Fr | 16.11.2018 | 20.00 Uhr | Konzert

Helen Schneider

„Movin‘ On“

Wenn man dem Wort „Wandlungsfähigkeit“ ein Gesicht geben würde,

dann blickt man mit hoher Wahrscheinlichkeit in die dunklen Augen von

Helen Schneider. Kaum einer Künstlerin gelingt es mit solch spielerischer

Leichtigkeit, sich immer wieder aufs Neue zu präsentieren. Sei es auf der

Bühne, in einer der großen Musicalrollen oder am Mikrophon, wenn sie

Ihrer Stimme jede auch nur denkbare Nuance entlockt. Aber auch als Privatperson

hat sie sich jeder Veränderung mit Bravour gestellt, sowohl den

Höhen als auch den Tiefen, die sie in ihren nunmehr 63 Jahren erlebte.

Mit ihrem aktuellen Album „Movin’On“, geht sie ihren Weg konsequent

weiter. Die 10 Songs handeln vom Aufbruch und der Weiterführung

des Lebens, wenn man die Trauer überwunden hat. Gemeinsam mit ihrem

Gitarrist Jo Ambros und ihrer Freundin und Kollegin Linda Uruburu,

entstanden die Tracks für ihr mittlerweile 17. Album, denen man ihre

positive Lebenseinstellung sofort anhört.

1. Kategorie 40,50 Euro

2. Kategorie 35,00 Euro

Beste Semester 15,00 Euro

/ november


52

Sa | 17.11.2018 | 20.00 Uhr | A Cappella

Pur

Alte Bekannte

Die neue Band „Alte Bekannte“ mit Mitgliedern

von den Wise Guys und INtrmzzo.

Ihr kennt Daniel „Dän“ Dickopf, Songwriter

und -texter der Wise Guys, die sich im Juli

2017 auflösten, Ihr kennt Nils Olfert, der fast

neun Jahre bei den Wise Guys aktiv war, und

Björn Sterzenbach, der der letzte Bassist von

Deutschlands erfolgreichster A-cappella-

Formation war. Aber auch die beiden anderen

„Alten Bekannten“ sind keine unbeschriebenen

Blätter: Clemens Schmuck kennt man unter

Anderem als Mitglied der niederländischen

Band „Intrmzzo“ und Ingo Wolfgarten hat

zuletzt an der Seite von Gregor Meyle, aber

auch in diversen anderen musikalischen

Projekten auf sich aufmerksam gemacht.

Diese fünf Musiker haben sich zu einer

neuen A-Cappella-Formation

zusammengetan: „Alte Bekannte“.

Seit Januar dieses Jahres erobern

sie mit ihrem Debütalbum „Wir sind da!“

(Einstieg auf Platz 23 der Charts)

und dem dazugehörigen Live-

Programm die Bühnen im

deutschsprachigen Raum.

1. Kategorie 33,90/30,60 Euro

2. Kategorie 30,60/27,30 Euro

So | 18.11.2018 | 17.00 Uhr | Konzert

Bigband²

Das Jubiläum - 10 Jahre Bigband² im

Capitol Mannheim

Das Jubiläum: Seit nunmehr zehn Jahren

tritt die Band nun schon regelmäßig

im Capitol auf, und hat in dieser Zeit

eine treue Zuhörerschaft gewonnen.

Kurzweil ist angesagt, wenn die 20-köpfige

Truppe und ihre drei Sänger das Feuerwerk

der großen Besetzung abbrennen.

Neben der Pflege amerikanischer Bigbandmusik

der 30er und 40er Jahre, zeigt die Band, dass

auch deutsche Schlager aus dieser Zeit swingen

können. Von Glenn Miller bis Deep Purple; von

Benny Goodman bis Chicago ist alles möglich.

Das abwechslungsreiche Programm

und die launige Doppelmoderation lassen

die Zeit im Flug vergehen.

Einfach: „Unterhaltung im Quadrat“

Eintritt 15,00 Euro

Beste Semester 13,00 Euro

So | 18.11.2018 | 19.00 Uhr | Comedy im

Casino

Simon Stäblein

„Heul doch!“ … denn das Leben ist hart,

oder?

Gestern ist das Verdeck vom Cabrio gerissen,

heute gab es nur harte Avocados im Supermarkt,

und zu allem Überfluss passt morgen

nach der Party die Magnum Champagnerflasche

wieder nicht in den Altglascontainer.

Simon ist definitiv genervt – aber nicht von all

dem, sondern vom Gejammer seiner Generation,

die sich über Dinge aufregen über die

viele andere nur herzhaft lachen würden.

„Heul doch“ aber wenn’s geht vor Lachen.

Das ist Simons Message in seinem

ersten eigenen Programm. Und

dabei stellt er sich so einige Fragen:

Was passiert eigentlich, wenn die Phones viel

smarter sind als wir? Warum verändern Frauen

mit Kopftüchern die Freizeitparks und wo

kommt eigentlich der nächste Rewe hin? Viele

Fragen aber auch viele Antworten. Manchmal

ernst, manchmal kritisch und meistens urkomisch

schildert Simon seine Sicht auf die Dinge.

Ein Programm über First World Problems,

verrückte Ängste, schwule Giraffen, verlogenes

Obst und über bestimmt auch über DICH.

Eintritt 16,00 Euro


november

/ 53

Mo | 19.11.2018 | 20.00 Uhr | Konzert im

Casino

Walkürenabend

Drei starke Stimmen im Casino

Drei starke Stimmen und ein Gitarrist:

Das ist die perfekte Mischung für

den Walkürenabend im Casino.

Von Soul bis Pop, Singer/Songwriter bis Rock

erwartet Sie ein Potpourri aus vielen verschieden

Stilrichtungen und vor allem drei starke

Stimmen, die hervorragend miteinander

harmonieren und wie aus einem Guss klingen.

Marion La Marché, bekannt aus der Produktion

„Janis – Piece of my Heart“ oder „Karl Drais – Die

treibende Kraft“ singt das Material mit ihrer

Ausnahmestimme wie immer in extravaganter,

traumwandlerischer Sicherheit. Barbara Boll,

immer wieder im Casino in anderen Formationen

zu erleben, ist ein gern gesehener Gast

auf den Brettern der Veranstaltungsbühnen in

der Region und bringt ebenfalls ihre außergewöhnliche

Stimme mit. Wer die Capitol

Eigenproduktion „Sweet Dreams of the 80s“

schon gesehen hat, weiß, dass Melanie Haag

absolut perfekt zu den beiden zuvor genannten

Sängerinnen passt. Mit druckvoller Singstimme

komplementiert sie das Trio der drei Wallküren!

Mit dabei Thomas Krebs an der Gitarre: Jung,

dynamisch, aufstrebend. Laut den Walküren ist

er aber nur mit dabei, weil er so gut aussieht …

Eintritt 15,00 Euro

...gut und preiswert

Essen und Trinken

S1, 15,

68161 Mannheim

Telefon 0621- 44579537

www.cafevienna.de

So bis Do 10 bis 2 Uhr, Fr u. Sa 10 bis 3 Uhr

Fardelystraße 2


54

Entdecken Sie unser

PROGRAMM

SEPTEMBER 2018 – JANUAR 2019

WIR MACHEN

BILDUNGSANGEBOTE

FÜR ALLE

Di | 20.11.2018 | 20.00 Uhr | Konzert

Körner

Mit dem Debütalbum auf großer Deutschlandtour.

Eingängige Melodien, emotionale Texte und

eine eindringliche Stimme, die ins Herz trifft:

Das ist neue deutsche Pop-Poesie. Damit ist

kein intellektuelles Pathos gemeint, es ist

vielmehr ein freimütiges Plädoyer für Musik mit

Verstand und Gefühl. Das ist KÖRNER. Ein ausdrucksstarker

Künstler, der als Person gleichzeitig

zurückhaltend bleibt. Für ihn steht seine Musik

im Vordergrund: „Wenn es gut ist oder echt“,

ein Satz aus seinem Lied „Gänsehaut“, der in Verbindung

mit KÖRNER Bände spricht und ihn mit

nur zwei schlichten Worten treffend beschreibt.

2018 ist er endlich mit seinem Debütalbum live

auf großer Deutschlandtour, am 20. November

2018 macht KÖRNER im Capitol Mannheim Halt.

Stehplatz Parkett 22,10 Euro

Sitzplatz Loge 23,20 Euro

Online Anmeldung –

einfach, sicher,

schnell

www.abendakademie-mannheim.de


november

/ 55

Do | 22.11.2018 | 20.00 Uhr | Comedy

Franz Kain

Der „Meister der Alltagssatire“ mit seinem neuen

Programm zu Gast. „De Baby-Boom-Bu“

Er ist einer von den meisten – von den meisten, die Deutschland mit dem

Rollator-Geschwader überrollen. 1964 in Mannheim geboren gehört

Franz Kain zum geburtenstärksten Jahrgang in Deutschland überhaupt.

Darauf ist er stolz und erzählt aus seiner Jugend, als die Leckmuschel

um den Mund einen Zuckerrand hinterließ der dann mit dem

„schon gebrauchten verkrumpelten Taschentuch samt Muttis Spucke“

entfernt wurde. Aber Franz Kain blickt auch voraus – was erwartet ihn

im Rentenalter? Gibt es überhaupt den Rentner Kain oder heißt es

„Rent-a-Kain“ weil ohne ein Zubrot er den Toast ohne Butter darauf

knabbern muss. Was kommt auf ihn zu, den Baby-Boom-Bu?

Der „Meister der Alltagssatire“, wie Franz Kain von den Medien bezeichnet

wird, hat wieder Augen und Ohren offen gehalten und nimmt auch

diesmal kein Blatt vor den Mund, aus dem der Kurpfälzer Dialekt

selbstverständlich auch auf der Bühne wie immer nur so heraussprudelt.

1. Kategorie 26,00 Euro

2. Kategorie 24,00 Euro

Do | 22.11.2018 | 19.00 Uhr | Vortrag und Diskussion im Casino

Prof. Michèle Tertilt

Starke Frauen Stimmen - zusammen mit dem Mannheimer Frauenhaus

e.V.. „Häusliche Gewalt kommt uns teuer zu stehen“.

Mit dem Inkrafttreten der sogenannten „Istanbul-Konvention“ (Übereinkommen

des Europarats zur Verhütung von Gewalt gegen Frauen

und häusliche Gewalt) im Februar 2018 hat sich auch die Bundesrepublik

Deutschland zu einer aktiven Gleichstellungspolitik

bekannt, um geschlechtsspezifische Gewalt zu verhindern. Die Beendigung

dieser Gewalt ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

In ihrem Vortrag mit anschließender Diskussion richtet Michèle

Tertilt, Professorin für Volkswirtschaftslehre an der Universität

Mannheim, ihren Blick auf die andere Seite der Gewalt:

welche Kosten verursacht sie, wer kommt für diese Kosten

auf, wie lassen sie sich verhindern?

Eintritt frei

Fr | 23.11.2018 | 20.00 Uhr | Theater-Comedy

CAVEWOMAN

Praktische Tipps zur Haltung und Pflege

eines beziehungstauglichen Partners

Sex, Lügen & Lippenstifte! In dieser fulminanten Solo-Show rechnet

CAVEWOMAN Heike mit den selbsternannten „Herren der Schöpfung“

ab. Mal mit der groben Steinzeitkeule, mal mit den spitzen, perfekt

gepflegten Nägeln einer modernen Höhlenfrau aber immer treffend

und zum Brüllen komisch! Doch keine Sorge: CAVEWOMAN ist kein

feministischer Großangriff auf die gemeine Spezies Mann. Freuen

Sie sich vielmehr auf einen vergnüglichen Blick auf das Zusammenleben

zweier unterschiedlicher Wesen, die sich einen Planeten,

eine Stadt und das Schlimmste: EINE WOHNUNG teilen müssen!

Hierzulande haben mehr als 600.000 Zuschauer in mehr als 2.000

Shows und etwa 50 verschiedenen Spielorten das Stück gesehen.

Damit gehört CAVEWOMAN zu den erfolgreichsten One-Woman-

Shows überhaupt und feiert zunehmend auch internationale Erfolge.

1. Kategorie 30,60 Euro

2. Kategorie 27,30 Euro

3. Kategorie 24,00 Euro


56

Sa | 24.11.2018 | 20.00 Uhr | Kabarett

Rolf Miller

Se return of se normal one

Hier der ausländerfeindliche Syrer, da der vegane Jäger, dort Achim,

Jürgen und Rolf, wie immer zu viert im Sixpack, all inclusive. Alles

scheint wie immer, und bleibt genauso anders. Die Zeiten ändern

sich, Miller bleibt - trocken wie eh und je, in seiner unnachahmlichen

Selbstgefälligkeit. „Me, myself and I“ - wo ist das Problem,

ich bin mir genug - aber damit reicht es jetzt endlich noch lange

nicht: OBACHT MILLER - das neue Programm von Rolf Miller.

Das Halbsatz-Phänomen zeigt uns erneut, dass wir nicht alles glauben

dürfen, was wir denken.... „Ball flach halten, kein Problem...

ganz ruhig“, „alles schlimmer äh... wie sich‘s anhört...“ wie immer

weiß Miller nicht, was er sagt, und meint es genauso, denn wenn

gesicherte Ahnungen in spritzwasserdichte Tatsachen münden, wer

erliegt da nicht Millers Charme. Eben. Und das Ganze auch noch besser

wie in echt, als ob Gerhard Polt im Audi A6 neben ihm sitzt.

Mit „OBACHT MILLER“ gelingt es Miller im vierten Programm

seiner namenlosen Figur einen endlich einen Namen zu geben.

Sie haben dafür freie Auswahl, denn Sie kennen garantiert

in ihrem Umfeld einen solchen Freelancer der Ignoranz,

und da hilft dann halt wieder nur ein ironisches: eiwanfrei.

1. Kategorie 29,50 Euro

2. Kategorie 25,10 Euro

So | 25.11.2018 | 19.00 Uhr | Kabarett

Philip Simon

Preisträger des Prix Pantheon und des Publikumspreises des

Großen Kleinkunstfestivals der Wühlmäuse mit neuem Programm

zu Gast.

Staatsbürgerkunde mit Philip Simon ist drastisch und unterhaltsam:

In seinem neuen Programm „Meisenhorst“ führt der niederländischdeutsche

Kabarettist vor, dass im Grundgesetz mehr Zündstoff

steckt, als Progression in bundesdeutschen Köpfen. Rechtzeitig

zum 70. Geburtstag der bundesdeutschen Staatsbibel stellt Philip

Simon die entscheidende Frage: Welche Ihrer 19 Grundrechte

sind Ihnen die wichtigsten? – Oder kann es sein, dass wir mehr

über die zehn Gebote wissen, als über unsere Verfassung?

Ziehen Sie in Ihrem Gedankenstübchen mal wieder selbst die Strippen.

Denn Reflexion ist mehr als nur ein unangenehmes Blitzen im Auge.

1. Kategorie 28,40 Euro

2. Kategorie 24,00 Euro


november

/ 57

Di | 27.11.2018 | 20.00 Uhr

Musiktheater

I Want It All

Der Capitol Kult-Abend,

um die Musik von Queen zu feiern.

Die Musik von Queen auf die Bretter der

Capitol Bühne zu bringen. Das nahmen sich

die Kreativen des Capitol Teams vor über fünf

Jahren vor. Wie erfolgreich diese Show werden

würde ahnte damals noch niemand.

Es ist nicht nur die unverwechselbare Musik

der legendären Rockband, die das Publikum

nach all diesen Jahren immer noch in die Show

strömen lässt, sondern nicht zuletzt auch die

Geschichte, die auf der Bühne erzählt wird

und die immer noch mitreißt und berührt.

Eine Nacht, eine letzte Nacht wie im Rausch.

Liebe, Schmerz, der Wille zum Leben. Große

Gefühle, einzigartige Stimmen, ein eigener

Chor und eine fantastische Live-Band und

„Zuschauerproteste“, die die Absetzung

verhindern. Es darf weitergerockt werden.

I want it all – and I want it now!

1. Kategorie 38,00/34,00 Euro

2. Kategorie 33,00/29,00 Euro

Marion La Marché

Sascha Krebs

Sascha Kleinophorst

Irena Moser

Eva Izoubaz

Daniel Würfel


58

Mi | 28.11.2018 | 20.00 Uhr | Comedy im Casino

BOOM - Der Comedy Club

Die besten jungen Comedians der Nation

Es wird laut im Capitol! Denn BOOM – Der Comedy Club lädt

seit 5 Jahren die besten jungen Comedians der Nation ein,

um das zu tun, was sie am besten können: Ihr Publikum zum

Ausrasten bringen. So standen z.B. Chris Tall und Enissa Amani

zu Beginn ihrer Karriere bei BOOM auf der Bühne.

Nach dem Amerikanischen Modell der Stand-Up Clubs gibt

es kurze Sets, viele Gags und spannende bekannte Künstler

ebenso wie hochkarätige Neuentdeckungen. Moderiert

wird BOOM vom master of desaster Jens Wienand.

Falk Schug

Als Sozialarbeiter hat Falk Schug mit einer Menge verschiedener

Menschen zu tun – bei den meisten hilft nur noch Humor.

Den hat der Mann mit dem Bären-Hoodie aber zum

Glück und lässt deshalb auch nur zu gern das Publikum vor

allem in Mix-Shows an seinen Erlebnissen teilhaben.

Thomas Spitzer

Thomas Spitzer ist ein Comedian, Kolumnist und Produzent.

Er gewann über 200 Poetry Slams und etliche Newcomer-Preise,

darunter den Nightwash Talent Award 2016

und den Oberpfälzer Kabarett-Förderpreis 2015.

Spitzers wöchentlicher Podcast COMEDY GOLD mit Comedy-

Bruder Thomas Schmidt ist einer der beliebtesten deutschen

Podcasts der Sparte „Humor“. Gerade unter jungen Berliner Comedians

erfreut sich der Podcast einer treuen Hörerschaft.

Passun Azhand

ist lustig und gutaussehend. Außerdem gewann er die

16. FritzNacht der Talente. Reicht doch als Info!

Eintritt 16,00 Euro

Mi | 28.11.2018 | 20.00 Uhr | Lesung

Klüpfel & Kobr

Der zehnte Fall für Kommisar Kluftinger.

„Der Sinn des Lesens – Die Jubiläumstour“

Das Jahr 2018 ist ein ganz besonderes für Kommissar Kluftinger

- und für seine Autoren Volker Klüpfel und Michael

Kobr: 15 Jahre nach dem ersten Roman „Milchgeld“ erscheint

der zehnte Fall mit dem kauzigen Allgäuer Ermittler.

So etwas muss natürlich gebührend gefeiert werden. Mit dem neuen

Buch und der „Jubiläums-Lesetour“ blickt das Autorenduo weit in die

Vergangenheit ihrer Hauptfigur und geht der Frage auf den Grund,

wie Kluftinger zu dem wurde, der er ist – und wie sie es selbst schon so

lange ohne Mord und Totschlag miteinander ausgehalten haben. Was

sie dabei an Skurrilem, Lustigem und Hintersinnigem zu Tage fördern,

wird bei ihrem Publikum einmal mehr für heftige Lachsalven sorgen.

Nicht umsonst sind die beiden bekannt für Lesungen, die eigentlich

gar keine sind, beziehungsweise viel viel mehr: Humoristischer

Schlagabtausch zwischen Klüpfel und Kobr – oder eher Langhammer

und Kluftinger, eine Menge schauspielerisches Talent, mit dem

die Autoren ihre Figuren lebendig werden lassen, dazu eine typische

Allgäuer Mischung aus Grant und Gemütlichkeit, Boshaftigkeit und

Augenzwinkern, Langhammers Laptop und Kluftingers Lederhose.

1. Kategorie 26,20 Euro

2. Kategorie 24,00 Euro


Do | 29.11.2018 | 20.00 Uhr | Konzert und Kabarett

Jetzt erst - Recht!?

Schöne Mannheims laden ein...

Starke Frauen Stimmen – 100 Jahre Frauenwahlrecht

/ 59

„Teufelsweiber“, „Mannheims schönste Giftspritzen“, „Hochmusikalische

Powerfrauen“ - das sind nur einige von vielen Bezeichnungen,

mit denen man die Schönen Mannheims vor sechs Jahren in ihrer

Anfangszeit bedacht hat. Von Kiel bis München lud man Stefanie

Titus, Anna Krämer, Smaida Platais und Susanne Back auf die

renommiertesten Bühnen, ihre mittlerweile drei Musik-Kabarett

Programme werden landauf, landab vom Publikum gefeiert.

Ihr kometenhafter Aufstieg bescherte den Schönen innerhalb kürzester

Zeit Auftritte in Fernsehen und Radio: von Gerburg Jahnkes „Ladies

Night“ im WDR über die legendären Radioformate „Zungenschlag“ und

„Studio Brettl“ auf SWR 2, bis hin zu „Kaffee oder Tee“ im SWR-Fernsehen.

Sie dabei auf ein Genre festzulegen fällt schwer, denn sie lassen sich

bewusst in keine Schublade pressen: Ob Opernarie, Chanson, Pop,

eigene Kompositionen oder Sketche -“Sie können alles und das

auch noch gut“ (Wiesbadener Tageblatt). Die Schönen haben sich zu

diesem besonderen Abend, an dem die Einführung des Frauenwahlrechts

vor 100 Jahren gefeiert werden soll, zwei Gäste eingeladen:

Dui do on de Sell

Petra Binder und Doris Reichenauer alias „Dui do on de Sell“ (hochdeutsch:

„Die Eine und die Andere“) haben in den letzten Jahren die

Spitze des süddeutschen Kabaretts im Sturm erobert. Bei regelmäßig

ausverkauften Veranstaltungen und diversen ARD- und SWR-Sendungen

lässt das beliebte Kabarett-Duo sein Publikum „brüllen“ vor Lachen.

Charmant, ehrlich und grandios authentisch durchqueren

die beiden Vollblut-Kabarettistinnen den alltäglichen Wahnsinn,

der mit einer gehörigen Portion Sarkasmus und Selbstironie

wohl in jedem Gast eigene Erinnerungen weckt.

Rosemie Warth

Clownin, Komikerin oder Verzauberin? Für sie gibt es keine

Schublade! Rosemie ist Rosemie und als Frau der ganz besonderen

Art, trifft sie voll in die Herzen der Zuschauer.

Die ausgebildete Tänzerin und leidenschaftliche Sängerin präsentiert

sich ihrem Publikum als herrliche verklemmte Schwäbin, die mit ihrer

Mischung aus Begriffsstutzigkeit, schlauer Selbstironie und berührender

Lebensphilosophie uns in die ach so menschlichen Missgeschicke führt

und uns zugleich mit ihrem Charme und ihrer Herzenswärme umarmt.

1. Kategorie 29,50 Euro

2. Kategorie 26,20 Euro

/ november

Fr | 30.11.2018 | 20.00 Uhr | Kabarett

Gerd Dudenhöffer

„DEJA VU“ – Dudenhöffer spielt aus 30 Jahren Heinz Becker

Kennen Sie das nicht auch? Da passiert Ihnen etwas und Sie denken

sich: Das habe ich doch schon einmal erlebt!? Die Psychologie spricht

hier von einem Déjà vu, zu Deutsch: schon gesehen. Genau so heißt das

neue Programm des Kabarettisten Gerd Dudenhöffer alias Heinz Becker.

Und tatsächlich wird sich der aufmerksame Zuschauer sagen: Déjà

vu – schon gesehen! Denn Dudenhöffer, seit nunmehr über 30 Jahren

als Heinz auf der Bühne, hat in seinen bislang 16 Programmen

geblättert und die Highlights herausgepickt. Doch ein Herunterleiern

von alten Pointen ist „DEJA VU“ keineswegs: Dudenhöffer legt einmal

mehr den Finger auf die Wunden der Gesellschaft und zeigt, wie sich

Geschichten wiederholen und sich Geschichte zu wiederholen droht.

Bienvenue DEJA VU.

1. Kategorie 37,00 Euro

2. Kategorie 34,80 Euro


60

Premiere: 29.12.2018 / 16.00

im großen Saal


Kindertheater im großen Haus

So | 02.12. | 15.00 Uhr | Familienmusical im Capitol

Pinocchio – Das Musical ab 5 Jahren

So | 09.12. | 11.00 Uhr | Letzte Vorstellung des Familienmusicals im Capitol

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer ab 5 Jahren

Sa | 29.12. | 16.00 Uhr | Familienmusical im Capitol

Das Mannheimer Dschungelbuch ab 5 Jahren

/ kindertheater / 61

Das Theater Liberi schickt in seinem neuesten Musical-Highlight

„Pinocchio“, den eigenwilligen Titelhelden, auf den Weg Richtung

Menschlichkeit. Es ist die Geschichte der berühmtesten Holzpuppe

der Welt: Bereits im 19. Jahrhundert erfand der Italiener Carlo Collodi

die Figur des Pinocchio, die sich nichts sehnlicher wünscht als ein

Mensch aus Fleisch und Blut zu sein. In zahlreichen Adaptionen ist

die wundervolle Geschichte des Jungen, dessen Nase beim Schwindeln

länger und länger wird, seither weltweit erzählt worden.

1. Kategorie 24,00/22,00 Euro

2. Kategorie 22,00/20,00 Euro

3. Kategorie 19,00/17,00 Euro

4. Kategorie 15,00/13,00 Euro

„Eine Insel mit zwei Bergen“ – Lummerland. Da leben König Alfons

der Viertelvorzwölfte mit seinen Untertanen Frau Waas und Herr Ärmel

und Lukas der Lokomotivführer mit seiner Lokomotive Emma.

Alles geht gemütlich, bis eines Tages ein Paket vom Postschiff gebracht

wird. Da steckt ein Kind darin: Jim, der bald – weil er einen

riesigen Knopf an der Hose braucht – von allen nur noch Jim Knopf

genannt wird. Und schon beginnt das größte Abenteuer.

1. Kategorie 21,80/15,20 Euro

2. Kategorie 18,50/11,90 Euro

Mogli wächst im Dschungel auf. Unter den Wölfen lernt er gehen

wie ein Wolf, heulen wie ein Wolf und leben wie ein Wolf. Doch Shir

Khan, der Tiger, kehrt zurück. Er verlegt seine Jagdgründe in den Teil

des Dschungels, in dem Mogli bei den Wölfen lebt. Und er will den

„Zweibeiner“ töten. Eine gefährliche Reise durch den Dschungel beginnt.

Und hätten die beiden nicht den gemütlichen tapsigen Bären

Balu getroffen, wäre wohl alles ganz anders gekommen …

1. Kategorie 24,00/18,50 Euro

2. Kategorie 21,80/16,30 Euro

3. Kategorie 19,60/14,10 Euro

Die freundliche Familienkasse!

Service-Telefon: 0800/133 33 00

www.bkkpfalz.de, info@bkkpfalz.de

www.facebook.com/bkkpfalz


62

Kindertheater im Casablanca

So | 23.09. | 11.00 Uhr | 09.12. | 14.30 Uhr

Die kleine Hexe nach Otfried Preußler | ab 4 Jahren

So | 30.09. | 11.00 Uhr | Fr | 21.12. | 14.00 Uhr

Pinocchio frei nach Carlo Collodi | ab 5 Jahren

Die kleine Hexe ist erst 127 Jahre, will aber schon mit den großen

Hexen auf dem Blocksberg mittanzen. Als sie dabei erwischt wird,

zerbricht ihr die Muhme Rumpumpel den Besen, und die kleine

Hexe muss innerhalb eines Jahres beweisen, dass sie eine gute

Hexe ist. Doch wie wird man eine gute Hexe? Der Rabe Abraxas

weiß Bescheid. Eine gute Hexe ist nur, wer immer Gutes tut. Der

Kinderbuchklassiker von Otfried Preußler frisch und modern auf

die Bühne gebracht.

Eigentlich hatte Pinocchio, die kleine, freche Holzpuppe, seinem

Vater, dem Holzschnitzer Gepetto, doch ganz fest versprochen,

endlich ein braver Junge zu sein und zur Schule zu gehen …

Und wo steckt der Bengel jetzt wieder? Er schlittert von einem

Abenteuer ins nächste, trifft auf Gauner, die ihm sein Geld abluchsen

wollen und andere schräge Gestalten, aber auch auf welche,

die ihm helfen wollen, den rechten Weg durchs Leben zu finden.

Denn erst wenn er gelernt hat, dass sich Lügen, Faulheit und Ungehorsam

nicht auszahlen, kann sein größter Wunsch in Erfüllung

gehen: ein richtiger Junge zu werden!

So | 07.10. | 11.00 Uhr

Ein Schaf fürs Leben nach dem Bilderbuch von Maritgen Matter | ab 5 Jahren

Der Wolf will in dieser Nacht auswärts essen und findet schließlich

in einem Schafstall „ein nettes Restaurant“ – mit einem hilfsbereiten

aber arglosen Schaf darin. Um kein Aufsehen zu erregen

und es in Ruhe fressen zu können, lockt er Schaf hinaus in die

Nacht und überredet es zu einer gemeinsamen Schlittenfahrt nach

„Erfahrungen“. Schaf ist begeistert und schwer beeindruckt von

Wolfs Weltgewandtheit. Dem wird allerdings zunehmend klar, dass

Schaf viel mehr ist als ein gefundenes Fressen: Es ist lebenslustig,

charmant und liebenswert, ein ganz famoses Schaf eben.

So | 14.10. | 11.00 Uhr

Eine Geburtstagstorte für die Katze Sven Nordqvist | ab 3 Jahren

So | 21.10. | 11.00 Uhr

Eine Woche voller SAMStage

Nur einmal im Jahr Geburtstag haben? Das ist viel zu wenig,

findet Findus. Mindestens dreimal im Jahr muss ein richtiger Kater

seinen Geburtstag feiern, denn jedes Mal wenn Findus Geburtstag

hat, backt der alte Pettersson ihm eine Pfannkuchentorte! Und

außerdem ist das lustiger. Aber als Pettersson kein Mehl mehr in

der Speisekammer findet und mit dem Rad ins Dorf fahren will, um

welches zu kaufen, geht alles schief … Wie Findus doch noch zu

seiner Geburtstagstorte kommt und zu Kaffee und Wiener Walzer

auf dem Grammofon – das wird in diesem Theaterstück erzählt.

von Paul Maar | ab 4 Jahren

Am Sonntag schien die Sonne. Am Montag bekam Herr Taschenbier

Besuch von Herrn Mon. Am Dienstag hatte Herr Taschenbier

wie immer Dienst. Am Mittwoch war gerade Mitte der Woche. Erst

als am Donnerstag ein mächtiges Gewitter aufzog und es gewaltig

donnerte, wurde er aufmerksam. Der Freitag kam. Und siehe da:

Herr Taschenbier bekam frei. Und am Samstag? Am Samstag kam

das Sams. Die beliebte Kinderbuchreihe von Paul Maar in einer

liebevollen Inszenierung.

Tickets

für das Kindertheater

im Casablanca

nur im: Capitol Vorverkauf

0621 - 33 67 333

www.capitol-mannheim.de

5,50 Euro für Kurze

9,00 Euro für Lange

das dritte und alle

weiteren Kinder: 4,00 Euro

Einlass ist wenige Minuten

vor der Vor stel lung.

Die Sarotti Bar ist bereits

ab 10.00 Uhr für Sie geöffnet.

Besuchen Sie uns

auf Facebook

www.facebook.com/

kindertheater

capitolmannheim


kindertheater / 63

So | 28.10. | 11.00 Uhr

Rumpel & Stielzchen Gold aus Stroh | ab 3 Jahren

So | 11.11. | 11.00 Uhr

Findus zieht um

Rumpel und Stielzchen wollen sich immerzu gegenseitig übertreffen.

Jede will besser sein als die andere, mehr können, schlauer,

größer, schöner sein … Am besten einen Weltrekord, eine Meisterleistung:

Aus Stroh Gold machen. Und schon sind wir mittendrin

im Märchen. Mitten in einer unlösbaren Aufgabe, unerwarteter

Hilfe und einem Versprechen, das man einfach nicht halten kann.

Des Müllers Lieschen soll für den König Stroh zu Gold spinnen.

Obwohl sie das gar nicht kann. Hilfe kommt von einem kleinen

Hutzelmännchen, das sonst niemand beachtet.

So | 04.11. |11.00 Uhr | So | 18.11. |11.00 Uhr

Die dumme Augustine Clowntheater nach Otfried Preußler | ab 3 Jahren

Tagein tagaus muss die dumme Augustine immer nur waschen,

bügeln, kochen und sich um die Kinder kümmern. Sie würde zu

gerne auch einmal in der Manege stehen so wie ihr Mann, der

dumme August. Da trifft es sich gut, dass er eines Tages zum Zahnarzt

muss und der Zirkusdirektor schnellstmöglich eine Vertretung

braucht. Das ist die Gelegenheit für die dumme Augustine, sie

springt ein und kann das Publikum genauso zum Lachen bringen

wie der dumme August. Von nun an wollen August und Augustine

sich die Zirkusarbeit genauso teilen wie die Hausarbeit.

Sven Nordqvist | ab 4 Jahren

Hüpfen macht das Leben schöner! Wenn Findus aufwacht, muss er

einfach auf seinem Bett hüpfen. Aber um vier Uhr morgens ist

Pettersson davon nur genervt. Also entschließt sich Findus,

ins Plumpsklo im Garten zu ziehen. Aber nachts ist es dort

viel unheimlicher, als er dachte.

Vielleicht ist es bei Pettersson doch schöner?

So | 25.11. | 11.00 + 13.00 Uhr | So | 23.12. | 11.00 + 13.00 Uhr

Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch Sven Nordqvist | ab 4 Jahren

Ausgerechnet einen Tag vor Weihnachten verstaucht sich der alte

Pettersson den Fuß und draußen ist es so kalt, dass man nicht mal

einen gesunden Fuß vor die Tür set zen möchte. Wie sollen er und

sein Kater Findus denn nun zu einem Weihnachtsbaum kommen?

Und zu Stockfisch, leckeren Fleischklößchen und Pfefferkuchen?

Eine schöne Bescherung! Doch am Ende haben Pettersson und

Findus nicht nur den originellsten Weihnachtsbaum, sondern auch

das allerschönste Festessen. Eine be zaubernde Geschichte über

Nächstenliebe mit Pettersson und Findus zur Weihnachtszeit.

Wir spielen überall, wo

Kinder Theater genießen

können

und bringen die ganze

Faszination der Bühne

einfach mit.

Infos, Beratung und Buchung

unserer Kindertheaterstücke

Heike Malik

0621 - 40 17 14 47

heike.malik@capitol-mannheim.de

Darüber hinaus spielen wir ei gene Termine

für Kindergärten und Schulen im Casablanca.

Infos und Buchung für

Kinder gartengruppen

und Schulen

Kim Brandhuber

0621 - 40 17 14 42

kim.brandhuber@

capitol-mannheim.de

Besuchen Sie uns

auf Facebook

www.facebook.com/

kindertheater

capitolmannheim

So | 22.12. | 13.00 Uhr

Frau Holle modernes Märchen

ab 4 Jahren

So | 16.12. | 11.00 Uhr | Sa | 22.12. | 11.00 Uhr

Budenzauber WeihnachtsLiederSpektakel | ab 3 Jahren

Wer kennt es nicht, das Märchen von Frau

Weihnachten steht vor der Tür! Der Hund und seine Freunde, die

Katze und die Maus, feiern mit einem fulminanten Budenzauber,

dass die Hüttenwände wackeln. Sie singen mit ihrem Publikum bekannte

Weihnachtslieder und studieren gemeinsam mit allen kleinen

Zuschauern ein Tänzchen rund um den festlich geschmückten

Tannenbaum ein.

Holle?

Zwei Mädchen, wie sie unterschiedlicher nicht

sein können, treffen auf eine ältere Dame, die

scheinbar die Macht darüber besitzt, wann auf

der Erde Schnee fällt. In dieser Inszenierung

findet man die allseits bekannten Elemente

wie sprechende Apfelbäume oder schneiende

Kissen, aber auch ganz neue Ideen, die das

Märchen ins Hier und Heute holen.


64

Kartenvorverkauf | 0621 - 33 67 333

Im Foyer des Capitol und an allen bekannten Vorverkaufsstellen der Region

Capitol Vorverkauf

Dienstag, Donnerstag, Freitag 14-19.00 Uhr

Samstag 11-13.00 Uhr

Bis zum 03.09. bleibt der Vorverkauf geschlossen.

Ab 04.09. 2018 sind wir wieder zu

den gewohnten Zeiten für Sie da.

Telefonisch sind wir auch in der Sommerpause

erreichbar: Montag bis Freitag 11-17.00 Uhr

Abend- und Tageskasse

Die Abendkasse ist bei Capitol Produktionen an

jedem Veranstaltungstag mindestens 1,5 Stunden

vor Veranstaltungsbeginn geöffnet. Am

Veranstaltungstag selbst nehmen wir im Vorverkauf

Kartenanfragen entgegen, die bis eine

Stunde vor Konzertbeginn reserviert werden

können. Dies gilt allerdings nicht für alle Veranstaltungen,

bitte informieren Sie sich rechtzeitig

über die Reservierungsmöglichkeiten.

Abendkassen-Preis

Bei Konzertveranstaltungen ist der Abendkassenpreis

höher als der Vorverkaufspreis.

Rechtzeitiges Sichern der Karten im

Vorverkauf spart daher Zeit und Geld.

Überweisung/EC-Zahlung

Bezahlen Sie bequem per Überweisung und

lassen Sie sich Ihre Karten nach Hause schicken

(gegen Gebühr von 6,00 Euro) oder an

der Abendkasse hinterlegen. Hierfür einfach

Ihre gewünschten Karten im Capitol Vorverkauf

reservieren. Anschließend erhalten

Sie von unseren Ticketing Mitarbeiterinnen

alle relevanten Informationen. Den genannten

Betrag über weisen Sie danach an:

Capitol Mannheim

VR Bank Rhein Neckar

IBAN: DE29670900000015555556

BIC: GENODE61MA2

Buchungen über das Internet

Schnell und bequem von Zuhause die Karten

im Capitol buchen: www.capitol-mannheim.de.

Bitte beachten Sie, dass die Onlinebestellungen

über Partneragenturen abgewickelt werden

und damit zusätzliche Gebühren entstehen.

Print@home

Mit dem print@home-Service können Sie

Tickets zu ausgewählten Veranstaltungen

auch online kaufen und ganz unkompliziert

zu Hause ausdrucken.

Veranstaltungs-Service

Im Capitol-Vorverkauf können Sie auch für alle

anderen Veranstaltungsorte Karten kaufen,

egal, ob in Mannheim oder anderswo.

Vom Parkhaus

mit dem ÖPNV ins Capitol

Mit einer gültigen Eintrittskarte für das Capitol

können Sie von der Tiefgarage in U2 und von

den Parkplätzen am Neuen Messplatz kostenlos

mit den rnv-Bahnlinien 1, 3, 4/4A und 15 bis

ans Capitol weiterfahren und später wieder

zurück, und zwar am Tag der Veranstaltung

bis 03.00 Uhr morgens des Folgetages.

Park and Tram-Haltestellen

links

101 102 103 104 105

112 113 114 115 116

122 123 124 125 126

131 132 133 134 135

136 137 138

127 128 129 130

201 202 203

207 208 209

213 214 215

220 221 222

228 229 230

236 237

117 118 119 120 121

106 107 108 109 110 111

204 205 206

210 211 212

216 217 218 219

223 224 225 226 227

231 232 233 234 235

238 239 240 241 242 243

links

1 1 2 3 4 5 6 7 8

2 1 2 3 4 5 6 7 8 9

3 1 2 3 4 5 6 7 8 9

4 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

5 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

6 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

7 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

8 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

9 1 2 3 4 5 6 7 8

10 1 2 3 4 5 6

2

1 1 2 3 4 5

1 2 3 4 5

links

301 302

307 308 309

314 315 316

321 322 323 324 325

331 332 333 334

links

6 7 8 9 10

6 7 8 9 10

11 1 2 3 4

11

303 304 305 306

310 311 312 313

317 318 319 320

326 327 328 329

335 336 337 338

Einstiegshaltestellen sind von Norden kommend

die Haltestelle „Neuer Messplatz“

(rnv-Bahnlinien 1 und 3, Ausstieg: Haltestelle

„Carl-Benz-Straße“) und von Süden (Innenstadt)

kommend die Haltestelle „Abendakademie“

(rnv-Bahnlinien 1, 3, 4/4A und 15, Ausstieg:

„Alte Feuerwache“). Beide Ausstiegshaltestellen

sind nur einen Steinwurf vom Capitol entfernt.

BÜHNE

PARKETT

Mitte

1

2

3

4

5

6

7

8

9

9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

10 11 12 13 14 15 16 17 18 19

10 11 12 13 14 15 16 17 18 19

12 13 14 15 16 17 18 19 20 21

12 13 14 15 16 17 18 19 20 21

13 14 15 16 17 18 19 20 21 22

13 14 15 16 17 18 19 20 21 22

14 15 16 17 18 19 20 21 22 23

9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 10

11 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 11

LOGE

Mitte

11 12 13 14 15 16 17

12 13 14 15 16 17 18 19 20

EMPORE

Mitte

401 402 403 404 405 406 407

408 409 410 411 412 413 414 415 416

417 418 419 420 421 422 423 424 425 426

427 428 429 430 431 432 433 434 435 436

437 438 439 440 441 442 443 444

rechts

19 20 21 22 23 24 25 26 27 1

20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 2

rechts

18 19 20 21 22

21 22 23 24 25

501 502 503 504 505

511 512 513 514 515

521 522 523 524 525

531 532 533 534 535

541 542 543 544 545

23 24 25 26 27

1

26 27 28 29 30 31 32

rechts

506 507 508 509 510

516 517 518 519 520

526 527 528 529 530

536 537 538 539 540

546 547 548 549 550 551

706 707 708 709 710 711

717 718 719 720 721

701 702 703 704 705

712 713 714 715 716

722 723 724 725 726

731 732 733 734 735

2

601 602 603 604

606

rechts

20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 3

22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 4

22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 5

23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 6

23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 7

24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 8

19 20 21 22 23 24 25 26 9

17 18 19 20 21 22 23 10

15 16 17 18 11

611 612

607 608 609 610

617 618

613 614 615 616

623 624

619 620 621 622

630 631

727 728 729 730

625 626 627 628

636 637

736 737 738

632 633 634 635

638 639 640 641


65

Mit Ihrer Eintrittskarte kostenlos

mit den Bahnen der rnv vom

Parkhaus in‘s Capitol und zurück.

Fahr‘ mit den Linien 1, 2, 3, 4/4A

und 15 zum Capitol in Mannheim.

Weitere Informationen zur rnv finden Sie unter www.rnv-online.de

oder auf Facebook, Twitter und YouTube.


66

Das Casino ist geöffnet!

Verlängerte Theke, Dinnershows und

intime Konzerte

Feiern in kleinen Gruppen

Individuelle Angebote für einen besonderen

Abend mit Ihren Freunden

Mieten Sie das Capitol

Ihr exklusives Event in einem

außergewöhnlichen Ambiente

Das Capitol ist nicht nur ein Veranstaltungshaus. Ein Abend im Capitol kann zu einem Abend für alle Sinne werden.

Kulinarisch – Kulturell – einfach Klasse.

Ob Sie in einer kleinen Gruppe oder als gesamten Betriebsbelegschaft kommen.

Unsere individuellen Arrangements machen Ihren Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Wir beraten Sie gerne persönlich:

Mirjam Hans | Fon 0621 - 40 17 14 47 | mirjam.hans@capitol-mannheim.de

Dienstag

gibt`s Haxn

Donnerstag ist

Schnitzeltag

Freitag ist

Burgertag

Special: Spareribs

mit BBQ Sauce

„Kurpfalz-Kreisel“ –

6 x 0,25l Eichbaumspezialitäten

vom Fass

EICHBAUM BRAUHAUS

Käfertaler Straße · 68167 Mannheim

Telefon 0621-35385


67

Sing mit uns

So | 23.12.2018 | 20.00 Uhr | Konzert

Weihnachtsmitsingkonzert

Singen Sie mit dem Capitol Ensemble und bringen Sie sich am

Vorabend des heiligen Abends richtig in Weihnachtsstimmung

Weihnachten ist eine ganz besondere Zeit: Familie, Geschenke, Gerüche,

Lichter - und irgendwie sind alle ganz sentimental, erinnern

sich gerne an ihre Kindheit, an Geschichten unterm Tannenbaum und

vor allen Dingen an Weihnachtslieder. Bei unserem allerersten Weihnachtsmitsingkonzert

wollen wir an ganz viele dieser Lieder erinnern.

Capitol Chef Thorsten Riehle lädt Künstler aus dem Capitol Ensemble

auf die Bühne ein, die mit ihm gemeinsam Weihnachten ins Haus

zaubern werden. Da wird gemeinsam auf der Bühne, vor allen

Dingen aber mit dem Saal zusammen gesungen. Für die nötige

Textsicherheit sorgen da schon die Liedblätter. Und natürlich

erzählen die Künstler auf der Bühne auch Geschichten, mal besinnlich,

mal fröhlich, so wie es zu Weihnachten dazu gehört. Zusammengestellt

vom künstlerischen Leiter des Hauses Georg

Veit und musikalisch begleitet von Daniel Prandl am Flügel.

1. Kategorie 21,80/16,30 Euro

2. Kategorie 18,50/13,00 Euro

Kinder bis 12 Jahren 8,00 Euro


68

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine