TTSF_Saisonheft_2018_2019

thomashuck

Dies ist das Saisonheft 2018 / 2019 der Tischtennissportfreunde Hohberg.

Tischtennissportfreunde Hohberg e.V.

Wir lieben Tischtennis!

Saison 2018/19

Saisonheft Ausgabe 2


Zahlen

ist einfach.

Weil man dafür nichts

weiter als das Handy

braucht. Jetzt App*

„Mobiles Bezahlen“

runterladen.

*Für Android – eine Marke von Google LLC – verfügbar.

2


Inhaltsverzeichnis

Saisonheft der Tischtennisfreunde Hohberg

Grußwort Bürgermeister Klaus Jehle................................. 5

Grußwort Vorstand Rainer Rudolf ................................... 7

Worum es uns geht & Unsere Philosophie ............................ 8

Mitgliederversammlung ..........................................10

Jugendmannschaften und Ausbildung

Jugend 1 - U18 Bezirksliga.........................................12

Jugend 2 - U18 Bezirksklasse. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16

Schüler - U15 Kreisklasse B........................................20

Minis - Mini Klasse 1.............................................24

Jugend Highlights................................................26

Jugendvereinsmeisterschaften.....................................30

Sommerfest ....................................................32

Trainerteam ....................................................34

Rückblick Saison 2017/18

Pokalrunde. ....................................................35

Vereinsmeisterschaften...........................................36

Dorfmeisterschaften.............................................38

Damen- und Herrenmannschaften

1. Damen Mannschaft - A-Klasse...................................40

1. Herren Mannschaft - Badenliga..................................44

2. Herren Mannschaft - Badenliga..................................54

3. Herren Mannschaft - Verbandsliga................................60

4. Herren Mannschaft - Bezirksliga..................................70

5. Herren Mannschaft - Bezirksklasse ...............................78

6. Herren Mannschaft - D-Klasse ...................................82

Alle Heimspiele im Überblick ......................................86

Weitere Themen

Hobbygruppe. ..................................................89

Vereinsband „Generations“ .......................................90

Wandergruppe..................................................92

Vereinsstatistik..................................................95

Unsere Sponsoren und Sponsoring .................................97

Impressum . ....................................................98

3


Wir suchen Auszubildende

und Studierende (m/w)!

Als Partner von Handel und Industrie aus dem

Food- und Nonfood-Bereich ist die MARKANT für

diese Branche eines der größten Dienstleistungsunternehmen

in Europa.

Motivierte Berufsanfänger bilden wir

praxisnah in folgenden Fachrichtungen aus:

Ausbildung zum/zur:

Fachinformatiker/-in Anwendungsentwicklung

Fachinformatiker/-in Systemintegration

Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel

Duale Studiengänge in den Fachrichtungen:

Bachelor of Science – Wirtschaftsinformatik

Bachelor of Science – Angewandte Informatik

Bachelor of Science – Betriebswirtschaft Digitaler Handel

Bachelor of Science – Informationstechnik

Bachelor of Arts – Betriebswirtschaft Fachrichtung Handel

Bachelor of Arts – Betriebswirtschaft Food Management

Wir bieten

Persönliche Weiterbildungsmöglichkeiten

Flexible Arbeitszeiten

Moderne Arbeitsplatzumgebung

Subventionierte Kantine

Kostenlose Kaffeespezialitäten

Zusammenarbeit auf

Augenhöhe

Option zur Altersvorsorge

Vergünstigungen bei

Fitnessstudios in Offenburg

Absolventen erwartet bei der MARKANT ein breites

Stellenangebot in unterschiedlichen Bereichen der IT

sowie in kaufmännischen Berufen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

www.markant-karriere.com

MARKANT 4 Services International GmbH, Personal, Hanns-Martin-Schleyer-Straße 2, 77656 Offenburg,

Telefon: + 49 781 616-140, E-Mail: bewerbung@de.markant.com


Grußworte Klaus Jehle

Bürgermeister

Liebe Tischtennissportfreunde,

nun schon im zweiten Jahr erscheint

auch für die Tischtennissportfreunde

Hohberg ein Saisonheft. Ich finde das

sehr gut und freue mich wenn dieses

Heft dazu dient viele Informationen

über den Verein zu übermitteln.

In vielen Damen, Herren- und Jugend-Mannschaften

sind die Tischtennissportfreunde

sind sehr aktiv und

erfolgreich. Insbesondere die erste Herrenmannschaft

ist natürlich das Flakschiff

des Vereins. Und nun hat auch

die zweite Mannschaft den Sprung in

die Badenliga geschafft. Ein außergewöhnlicher

Erfolg! Aber auch die vielen

anderen Mannschaften befinden sich

immer in den oberen Tabellendritteln

ihrer jeweiligen Spielklasse. Selbstverständlich

gehört zu einem Verein auch

eine gute Jugendarbeit. Gerade diese

Arbeit ist wichtig und zahlt sich in späteren

Jahren aus. Intensives Training und

gute Jugendarbeit sind Eckpfeiler für die

Tischtennissportfreunde Hohberg.

Trainer und Übungsleiter, die für die

sportlichen Erfolge verantwortlich sind,

hoffen natürlich, dass in der kommenden

Saison alle Spieler topfit sind und

der Tischtennisball des Öfteren als Punktegarant

dient.

Viel Glück und Erfolg in der kommenden

Saison! Herzliche Grüße,

Klaus Jehle

Bürgermeister

5


6


Grußworte Rainer Rudolf

1. Vorstand der TTSF Hohberg e.V.

Sehr geehrte Freunde des Tischtennissports,

Bereits zum zweiten Mal halten sie zur

Spielrunde 2018/2019 ein Saisonheft in

der Hand. Hierin finden sie neben den

Spielterminen der einzelnen Mannschaften

auch Informationen zu den

Spielern.

Die rasante sportliche Entwicklung der

Tischtennissportfreunde Hohberg setzte

sich auch in der vergangenen Saison

fort. Mit der 2. und der 5. Herrenmannschaft

feierten zwei Teams der TTSF die

Meisterschaft in ihrer Spielklasse und

starten in der Saison 2018/2019 ein

Klasse höher. Zudem erhielt die Dritte

als Landesligazweiter trotz Niederlage

in der Relegation das Startrecht in der

Verbandsliga.

Erstmals spielen zwei Teams der TTSF

in der Badenliga. Während die Erste sich

Richtung oberes Tabellendrittel orientieren

will, kann das Ziel für die jungen

Spieler der Zweiten nur Klassenerhalt

heißen.

Und die Dritte will mit vielen Routiniers

in der Verbandsliga oben mitspielen.

Für Spannung ist somit in der neuen Saison

reichlich gesorgt.

Aber auch die anderen Herrenmannschaften

sowie das Damenteam und die

vier Jugendmannschaften freuen sich

auf ihre Unterstützung bei ihren Begegnungen.

Allen Zuschauern gilt mein Dank für ihren

Besuch in der Sporthalle Hofweier.

Einer weiteren sportlich erfolgreichen

Spielrunde sollte Dank ihrer Unterstützung

nichts mehr im Wege stehen.

Mit freundlichen Grüßen,

Rainer Rudolf

1. Vorstand der TTSF Hohberg

7


Worum es uns geht

TTSF Hohberg: mehr als nur Ping Pong

Wir können es doch alle spüren: viele,

viele Vereine über alle Bereiche

hinweg, die in den vergangenen Jahrzehnten

wunderbar funktioniert haben,

kommen in Schieflage. Es scheint,

als habe ein bewährtes Modell, das

Millionen Kinder und Jugendliche so

zielsicher auf die „richtige Bahn“ des

Lebens manövriert hat, ausgedient.

Neuer Nachwuchs, der früher für die

Vereine wie von selbst vor den Sporthallen

stand, bleibt heute aus. Schon

kommen Erklärungsversuche: Internet

oder Schulstress hört man da. Oder:

„Die Zeiten und die Kinder haben sich

einfach geändert, da kann man nichts

machen!“

Wir bei den TIschtennissportfreunden

sehen das ganz anders. Ja, die Zeiten

haben sich geändert. Aber das war

schon immer so! Aber haben sich auch

die Kinder innerhalb einer Generation

so stark verändert? Nein. Wir glauben,

dass es auch heute noch möglich ist

die Kinder und Jugendlichen von den

großen Vorzügen, die eine Mitgliedschaft

in einer Sportgemeinschaft mit

sich bringt, zu überzeugen. Kinder lieben

es auch heute noch sich in einer

Gruppe mit Gleichaltrigen auf spielerische

Weise zu beweisen. Sie lieben es

auch heute noch ihre körperlichen und

geistigen Fähigkeiten zu testen und zu

entwickeln. Sie suchen auch heute

noch Vorbilder, denen sie nacheifern

können. Nur muss man dies heute ein

wenig anders verpacken…

Gemeinschaft erleben

Tischtennis ist für die, die „infiziert“

sind, der interessanteste Sport der

Welt. Wer einmal Blut geleckt hat,

den lässt dieses Spiel meist das ganze

Leben lang nicht mehr los. Es gibt

unbegrenzte Möglichkeiten sein Spiel

zu verbessern und unbegrenzte Lösungsmöglichkeiten

zum Erfolg zu

kommen (übrigens auch für körperlich

eingeschränkte Menschen). Natürlich

wollen wir, dass unsere Spielerinnen

und Spieler, und Jungs und Mädchen

besser werden und auch einmal die

ein oder andere Platzierung auf einem

Turnier erringen. Aber das allein wäre

uns deutlich zu wenig.

Wie so vieles macht Tischtennis am

meisten Spaß, wenn man es in einer

Gruppe spielt, die sich gut versteht, in

der man sich ungezwungen und fair

mit dem anderen messen kann. Von

unseren sechs Leitsätzen, die unsere

Werte im Verein beschreiben, steht

die Fairness an erster Stelle. Wir wollen

spielerisch Gemeinschaft erzeugen.

Wir möchten erreichen, dass sich

unsere Mitglieder und vor allem der

Nachwuchs mit dem Verein identifizieren

und eine Plattform finden auf

der sie sich sportlich und persönlich

weiter entwickeln können. Zuerst als

8


Spieler, danach oft auch als Trainer

oder in anderen Funktionen werden

die Erfahrungen dann wieder an die

jüngeren weitergegeben. Dieser Kreislauf

kann zum Beispiel gerade aktuell

zwischen der ersten und zweiten

Mannschaft auf der einen Seite und

der dritten und vierten auf der anderen

Seite beobachtet werden. Viele

weitere Beispiele findet man in diesem

Heft oder auf unserer Homepage.

TTSF Hohberg: mehr als nur Ping Pong

Der Bundespräsident hat bei seiner

Antrittsrede gesagt, dass er während

seiner Amtszeit ergründen möchte

welches der Kitt ist, der unsere Gesellschaft

zusammenhält. Wir glauben,

dass er in den vielen, vielen Vereinen

in der Republik und auch vielleicht

montags und donnerstags in einer gar

nicht so kleinen Schulsporthalle irgendwo

in der Ortenau fündig werden

könnte.

Unsere Philosophie:

Fairness steht über sportlichem Erfolg -

jederzeit ein respektvolles Miteinander

Leistungssport und Breitensport

sind gleichberechtigt

Unsere Jugendlichen werden in

besonderem Maße gefördert

Wir erkennen unsere gesellschaftliche

und soziale Verantwortung

Die Ziele des Vereins stehen über

den Interessen des Einzelnen

Jeder kann Mitglied werden, der diese

Grundsätze und unsere Satzung anerkennt

9


Mitgliederversammlung

der TTSF Hohberg

Wolfgang Hauser zum Ehrenmitglied ernannt

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung

wurden langjährige und

verdiente Vereinsmitglieder vom Vorstand

Rainer Rudolf geehrt.

Dabei standen zwei Personen im Mittelpunkt.

Wolfgang Hauser wurde von

Vorstand Rainer Rudolf für 50 Jahre

Mitgliedschaft geehrt und gleichzeitig

zum Ehrenmitglied ernannt. Wolfgang

ist wie wenige andere den Tischtennissportfreunden

verbunden und wurde

in letzter Zeit sogar wieder das ein

oder andere Mal bei Training gesichtet.

Wolfgang ist der wohl treuste Zuschauer

bei den Heimspielen der TTSF

Hohberg und aufgrund seiner großen

Erfahrung und Motivationskünste vor

allem bei den jungen Spielern immer

ein gern gesehener Gast. Mit seinen

scharfsinnigen Analysen ist er in der

Lage auch hinter die Fassade der Spieler

zu schauen. Damit ist er ein wichtiger

Ratgeber für den Vorstand.

10


Außerdem wurden bei der Mitgliederversammlung

unter anderem Nadja

Rexter, Leonie Detzer und Tobias Hummel

für 20 Jahre Mitgliedschaft, Christian

Bayer und Fabian Sauvagnat für

25 Jahre Mitgliedschaft und Konrad

Feißt, Jürgen Göppert und Stefan Armbruster

für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Mit besonders großem Applaus wurde

Alexander Grathwohl für seine 24-jährige

Arbeit in der Vorstandschaft gedankt.

Bei der Wahl der Vorstandschaft übernahm

Carsten Höft das Amt eines Beisitzers

von Julian Heinzelmann.

Neben Julian Heinzelmann, der zwei

Jahre dem Vorstand als Beisitzer beiwohnte,

wurde auch Alexander Grathwohl

verabschiedet, der nach 33 Jahren

nun wohlverdient in die zweite

Reihe treten möchte. Alexander war

zuständig für die Planung der Veranstaltungen

und Arbeitsdienste. Mit

ihm verlässt eine feste Größe den Vorstand

und vollzieht damit einen weiteren

Schritt in Richtung Verjüngung.

Der 1. Vorstand Rainer Rudolf dankte

beiden ausdrücklich für ihr Engagement

und ihre tolle Arbeit. Einstimmig

als neuer Beisitzer gewählt wurde

Carsten Höft. Auch hierfür bedankte

sich der Präsident persönlich. Carsten

nimmt bereits jetzt verschiedene

Funktionen im Verein wahr, so dass

dieser Schritt nur logisch erscheint.

Neue Vorstandschaft:

Wolfgang Heinzelmann (Schatzmeister),

Rainer Rudolf (1. Vorstand),

Sebastian Schienle (Damenwart),

Nikolas Detzer (Schriftführer),

Carsten Höft (neuer Beisitzer),

Andreas Bußhardt (Jugendwart),

Thomas Huck (2. Vorstand) (v.l.n.r.)

Es fehlt: Fabian Eichner (Sportwart)

11


Rückblick 2017/18

Jugend 1 – Jungen U18 Bezirksliga

Die erste Jugendmannschaft spielte

in der Saison 2017/2018, wie zu erwarten,

um die Meisterschaft in der

Jungen U18 Bezirksliga. Da nicht immer

mit der besten Besetzung angetreten

werden konnte wurde am Ende

der dritte Tabellenplatz belegt. Die

Stammspieler Sebastian Kadelbach,

Martin Eitel und Nico Neumaier konnten

alle hoch positive Bilanzen erzielen.

Insbesondere zeigte Nico eine rasche

sportliche Entwicklung (ca.+270

TTR in einer Saison). So konnte Nico

auch während der Saison einen Sieg in

der dritten Herrenmannschaft (Herren

Landesliga) feiern. In der nächsten Saison

wir die Mannschaft in der Jungen

U18 Landesliga antreten.

Abschlusstabelle

12

Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte

1 TTC Berghaupten 14 10 3 1 77:29 48 23:5

2 TTC Steinach 14 10 3 1 79:38 41 23:5

3 TTSF Hohberg II 14 10 1 3 69:29 40 21:7

4 TTC Willstätt 14 7 1 6 55:58 -3 15:13

5 TTC Renchen 14 5 1 8 51:64 -13 11:17

6 DJK Offenburg II 14 5 0 9 43:63 -20 10:18

7 SV Bad Peterstal 14 3 1 10 37:75 -38 7:21

8 TTC Seelbach-Schuttertal 14 0 2 12 27:82 -55 2:26

9 TTF Schwanau/Meißenheim zurückgezogen am 18.12.2017

Spielerbilanz

Rang Name, Vorname Einsätze Einzel/

Doppel

1 2 3 4 gesamt

1.1 Feger, Sebastian 2 2 1:1 2:0 3:1

1.3 Eitel, Martin 13 13 9:3 9:2 1:1 1:0 20:6

1.4 Neumaier, Nico 13 13 6:2 5:1 6:0 2:1 19:4

1.5 Kadelbach, Sebastian 9 9 4:1 2:2 4:0 1:0 11:3

2.1 Bräutigam, Luis 3 3 1:0 0:1 0:2 1:3

2.2 Fritz, Lena 4 4 0:1 0:2 2:2 0:1 2:6

Einzel 56:27

Doppel 13:2

gesamt 69:29


Die Sonne im Blick

Werden Sie zum Selbstversorger

13


Vorschau 2018/19

Jugend 1 – Jungen U18 Landesliga

In der nächsten Saison 2018/2019

wird Lena Fritz die Jugend 1 in der

Jungen U18 Landesliga vervollständigen.

Lena zeigte ebenso eine hervorragende

sportliche Entwicklung. Mit

dem Gewinn des Südbadischen Titel

bei den U14 Mädchen Rangliste zeigte

Lena ihr ganzes Potential. Logischerweise

wird Lena den nächsten sportlichen

Schritt in die erste Jugendmannschaft

machen.

Mit Sebastian Feger und Nico Neumaier

wird man eine der besten Spieler im

vorderen Paarkreuz in der Jungen Landesliga

stellen können. Da Nico und

Sebastian fest in den Herrenmannschaften

eingeplant werden, wird die

Mannschaften nicht immer in Bestbesetzung

antreten können. Mit Sebastian

Kadelbach und Martin Eitel stehen

zwei weitere Eigengewächse an Position

drei und vier in den Startlöchern.

Realistisch wird ein guter Mittelfeldplatz

sein. Man darf gespannt sein!

Aufstellung:

1. Sebastian Feger

2. Nico Neumaier

3. Sebastian Kadelbach

4. Martin Eitel (Mannschaftsführer)

5. Lena Fritz

Mannschaftsbetreuer:

Marcel Neumaier

Sebastain Feger, Martin Eitel und Lena Fritz (v.l.n.r.)

14


Spielplan 2018/19 - Jugend 1 U18 Landesliga

Vorrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

Sa. 15.09.2018 10:00 TTG Ulm TTSF Hohberg

Sa. 29.09.2018 14:30 TTSF Hohberg TTF Kappel

Sa. 13.10.2018 14:00 GTM Rheinmünster TTSF Hohberg

Sa. 20.10.2018 14:30 TTSF Hohberg TTC Berghaupten

Sa. 27.10.2018 14:30 TTSF Hohberg TTV Bühlertal

Sa. 17.11.2018 14:30 TTSF Hohberg TTG Ötigheim

Sa. 01.12.2018 11:00 Spvgg Ottenau TTSF Hohberg

Sa. 08.12.2018 11:00 DJK Offenburg TTSF Hohberg

Rückrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

Sa. 26.01.2019 13:30 TTF Kappel TTSF Hohberg

Sa. 02.02.2019 14:30 TTSF Hohberg DJK Offenburg

Sa. 16.02.2019 14:30 TTSF Hohberg GTM Rheinmünster

So. 24.02.2019 11:00 TTV Bühlertal TTSF Hohberg

Sa. 09.03.2019 14:30 TTSF Hohberg Spvgg Ottenau

Sa. 23.03.2019 15:00 TTC Berghaupten TTSF Hohberg

Sa. 30.03.2019 14:30 TTSF Hohberg TTG Ulm

Sa. 06.04.2019 11:00 TTG Ötigheim TTSF Hohberg

Stand: 21.08.2018 – während der Saison können sich Spiele verschieben. Bitte im Internet oder im Gemeindeblatt aktuelle Termine prüfen.

15


Rückblick 2017/18

Jugend 2 – Jungen U18 Bezirksklasse

Durch den Aufstieg in die Bezirksklasse

hatte die Mannschaft eine neue

sportliche Aufgabe. Das Team um

Mannschaftsführer Clemens Völker

zeigten eine ordentliche Saison. In

einer sehr ausgeglichenen Jungen

U18 Bezirksklasse konnte ein siebter

Tabellenplatz belegt werden. Durch

enge Spiele mit Unentschieden zu Saisonende

verpasste man knapp einen

mittleren Tabellenplatz. Insbesondere

Lena (17:9) und Luis (12:6) konnten

positive Bilanzen erzielen.

Abschlusstabelle

Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte

1 TTC Ettenheim 16 12 4 0 92:34 58 28:4

2 TTG Ulm II 16 13 2 1 89:34 55 28:4

3 TTC Friesenheim 16 9 2 5 74:54 20 20:12

4 TTF Oberkirch 16 6 4 6 70:62 8 16:16

5 TTC Willstätt II 16 5 5 6 61:75 -14 15:17

6 TV Lahr II 16 6 1 9 59:68 -9 13:19

7 TTSF Hohberg Jugend II 16 5 3 8 59:74 -15 13:19

8 TTC Ringsheim 16 3 0 13 34:84 -50 6:26

9 DJK Oberschopfheim 16 2 1 13 38:91 -53 5:27

Spielerbilanz

Rang Name, Vorname Einsätze Einzel/

Doppel

1 2 3 4 gesamt

1.4 Neumaier, Nico 1 1 1:0 1:0 1:0 3:0

2.1 Bräutigam, Luis 8 8 4:4 6:2 2:0 12:6

2.2 Fritz, Lena 12 12 5:6 7:2 3:1 2:0 17:9

2.3 Völker, Clemens 10 10 0:9 5:3 2:3 0:1 7:16

2.4 Baumann, Elijah (NES) 11 11 2:5 2:3 4:4 1:2 9:14

2.5 Mündörfer, Michael 12 12 0:2 0:8 4:6 0:4 4:20

Einzel 52:65

Doppel 7:9

gesamt 59:74

16


RIESIGE

Sportauswahl auf 3.500 qm!

*Bei dem durchgestrichenen Preis handelt es sich um die aktuelle Preisempfehlung des Herstellers. Abbildungen können vom Original abweichen. Nur solange der Vorrat reicht!

UNSERE HIGHLIGHTS:

• Hightech Skisimulator SkyTec

• 4D Laufband

• Modernste Fußvermessung

• Passformgarantie

• Hightech Ski- & Snowboardservice

• Verleih von Ski- und Snowboards

• Racket-Bespann-Service

• Active-Card-Kundenkarte

• Kostenlose Kundenparkplätze

• Sports-Bar

• Events

Georg Kuhn GmbH • Freiburger Str. 21 • 77652 Offenburg • www.sport-kuhn.de

Öffnungszeiten: Mo bis Sa von 10.00 bis 19.00 Uhr


Vorschau 2018/19

Jugend 2 – Jungen U18 Bezirksklasse

In der nächsten Saison 2018/2019 wird

die Mannschaft wieder in der gleichen

Liga antreten. Allerdings wird es in der

Mannschaftsaufstellung leichte Veränderungen

geben. Neuzugang Nicolas

Heiermann wird das Team an Position

1 anführen. Ebenso wird Jason

Ackermann, Lennart Feißt aus der U15

Schülermannschaft in die U18 Jugend

II kommen. Die Stammspieler aus dem

Vorjahr, Luis, Elijah und Michael bilden

das Grundgerüst der Mannschaft. Des

Weiteren wird Julian Bollinger einige

Einsätze bekommen. Ziel sollte wieder

ein Mittelfeldplatz sein.

Aufstellung:

1. Nicolas Heiermann

2. Luis Bräutigam

3. Elijah Baumann (Mannschaftsführer)

4. Michael Mündörfer

5. Jason Ackermann

6. Lennart Feißt

7. Julian Bollinger

Mannschaftsbetreuer:

Luca Holub

Michael Mündörfer, Lennart Feißt, Elijah Baumann und Luis Bräutigam (v.l.n.r.)

18


Spielplan 2018/19 - Jugend 2 U18 Bezirksklasse

Vorrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

Sa. 15.09.2018 14:00 TTF Oberkirch TTSF Hohberg

Sa. 22.09.2018 14:30 TTSF Hohberg DJK Oberharmersbach

Sa. 06.10.2018 14:30 TTSF Hohberg DJK Offenburg

Sa. 13.10.2018 14:30 TTSF Hohberg TV Unterharmersbach

Sa. 03.11.2018 14:15 TTC Friesenheim TTSF Hohberg

Sa. 17.11.2018 14:30 TTC Haslach TTSF Hohberg

Sa. 24.11.2018 14:30 TTSF Hohberg TTC Gengenbach

Sa. 08.12.2018 10:30 TTC Willstätt TTSF Hohberg

Rückrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

Fr. 11.01.2019 18:00 TV Unterharmersbach TTSF Hohberg

Sa. 19.01.2019 14:30 TTSF Hohberg TTC Willstätt

Fr. 01.02.2019 18:30 TTC Gengenbach TTSF Hohberg

Sa. 09.02.2019 14:30 TTSF Hohberg TTC Friesenheim

Sa. 23.02.2019 14:30 TTSF Hohberg TTC Haslach

Sa. 16.03.2019 14:30 TTSF Hohberg TTF Oberkirch

Sa. 06.04.2019 15:45 DJK Oberharmersbach TTSF Hohberg

Sa. 13.04.2019 12:00 DJK Offenburg TTSF Hohberg

Stand: 21.08.2018 – während der Saison können sich Spiele verschieben. Bitte im Internet oder im Gemeindeblatt aktuelle Termine prüfen.

19


Rückblick 2017/18

Schüler – Jungen U15 Kreisklasse B

In der vergangenen Saison konnte die

Schülermannschaft ihrer erste Mannschaftsrunde

bestreiten. Hier konnten

Julian, Jason, David und Florian ihr

Tischtennis-Können im Wettkampf

unter Beweis stellen. Die Mannschaft

belegte einen hervorragenden vierten

Tabellenplatz. Insbesondere überzeugte

Julian Bollinger mit einer hoch

positiven Bilanz von 26 zu 4 Spielen in

seiner ersten Saison. Herzlichen Glückwunsch

zu dieser starken Leistung.

Zur Rückrunde wurde bei der Aufstellung

etwas rotiert. Die Kinder, welche

während der Saison neu in den Verein

gekommen sind durften in der Rückrunde

das ein oder andere Punktspiel

machen. So konnten sie den Ablauf eines

Punkspiels kennenlernen und sind

bestens vorbereitet für die nächste

Saison.

Abschlusstabelle

Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte

1 TTC Renchen II 18 18 0 0 108:12 96 36:0

2 DJK Offenburg III 18 16 0 2 99:26 73 32:4

3 TTF Kappel 18 13 0 5 85:43 42 26:10

4 TTSF Hohberg 18 12 1 5 86:54 32 25:11

5 TTV Schmieheim 18 9 1 8 72:63 9 19:17

6 TTC Nonnenweier II 18 5 4 9 59:89 -30 14:22

7 TUS Windschläg 18 4 1 13 42:89 -47 9:27

8 TTF Kappel II 18 3 2 13 47:93 -46 8:28

9 TTC Orschweier 18 2 2 14 37:100 -63 6:30

10 TTC Durbach 18 1 3 14 35:101 -66 5:31

20


Spielerbilanz

David Klumpp, Jannik Zapf (oben, v.l.n.r.)

Julian Bollinger, Jason Ackerman, Florian Zapf (unten, v.l.n.r.)

Rang Name, Vorname Einsätze Einzel/

Doppel

1 2 3 4 gesamt

1.1 Baumann, Elijah 3 3 3:0 2:0 5:0

1.2 Feißt, Lennart 3 3 2:1 2:0 4:1

1.3 Bollinger, Julian 17 17 13:3 11:1 1:0 1:0 26:4

1.4 Dufner, Theresa 2 2 2:0 2:0

1.5 Schulz, Till 3 3 2:0 2:0 1:0 5:0

1.6 Fleckenstein, Lars 4 4 0:1 1:0 0:2 2:0 3:3

1.7 Tienelt, Moritz 3 3 1:1 2:0 1:1 0:1 4:3

1.8 Klumpp, David 11 11 2:2 3:2 3:2 2:2 10:8

1.9 Ackermann, Jason 12 12 0:3 0:3 3:3 5:2 8:11

1.10 Zimmermann, Elias 2 2 0:1 0:1 0:1 0:3

1.11 Zapf, Florian 5 5 0:4 2:2 2:6

1.12 Tienelt, Anton 1 1 1:0 1:0

1.13 Bollinger, Alexander 1 1 0:1 0:1 0:2

Einzel 70:41

Doppel 16:13

gesamt 86:54

21


Vorschau 2018/19

Schüler – Jungen U15 Kreisklasse B

Die Schülermannschaft wird in der

nächsten Saison 2018/2019 wieder

in der gleichen Liga antreten. Spitzenspieler

Julian Bollinger wird die Mannschaft

anführen. Neben den Stammspieler

aus dem Vorjahr, David und

Florian, werden Till, Fabian, Phileas,

Alexander und Theresa das Team ergänzen.

Mit Theresa Dufner wird eine

talentierte Nachwuchsspielern in der

Schülermannschaft spielen. Ziel der

Mannschaft ist für dieses Jahr ein Platz

auf dem Treppchen.

Aufstellung:

1. Julian Bollinger (Mannschaftsführer)

2. Till Schulz

3. Theresa Dufner

4. David Klumpp

5. Fabian Keck

6. Florian Zapf

7. Alexander Bollinger

8. Phileas Dick

Mannschaftsbetreuer:

Andreas Bußhardt

Theresa Dufner, Florian Zapf, David Klumpp und Phileas Dick (v.l.n.r.)

22


Spielplan 2018/19 - Schüler U15 Kreisklasse B

Vorrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

Sa. 15.09.2018 14:30 TTSF Hohberg TTC Orschweier

Fr. 21.09.2018 18:00 TTC Altdorf TTSF Hohberg

Sa. 29.09.2018 14:30 TTSF Hohberg TTC Nonnenweier

Sa. 06.10.2018 15:00 TTC Seelbach-Schuttertal TTSF Hohberg

Sa. 13.10.2018 14:30 TTSF Hohberg TTF Kappel

Di. 16.10.2018 18:30 TTC Fessenbach TTSF Hohberg

Sa. 03.11.2018 14:15 TTC Friesenheim TTSF Hohberg

Sa. 17.11.2018 10:00 TTC Ringsheim TTSF Hohberg

Rückrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

Di. 15.01.2019 18:15 TTC Orschweier TTSF Hohberg

Sa. 02.02.2019 14:30 TTSF Hohberg TTC Altdorf

Sa. 09.02.2019 15:30 TTF Kappel TTSF Hohberg

Sa. 16.02.2019 14:30 TTSF Hohberg TTC Fessenbach

Fr. 08.03.2019 18:45 TTC Nonnenweier TTSF Hohberg

Sa. 09.03.2019 14:30 TTSF Hohberg TTC Friesenheim

Sa. 16.03.2019 14:30 TTSF Hohberg TTC Ringsheim

Sa. 30.03.2019 14:30 TTSF Hohberg TTC Seelbach-Schuttertal

Stand: 21.08.2018 – während der Saison können sich Spiele verschieben. Bitte im Internet oder im Gemeindeblatt aktuelle Termine prüfen.

Alexander Bollinger

Julian Bollinger (Mannschaftsführer)

23


Vorschau 2018/19

Mini – Mini Klasse 1

In dem vergangenen Jahr wurde einiges

an Jugendwerbung gemacht.

Angefangen mit dem Verteilen des

Schnupperpass bei der Ferienfreizeit.

Zuletzt wurde Werbung mit einer

Tischtennisschulsportstunde in der

Grundschule Hofweier, sowie eine

Tischtennisferiensportwoche für die

Grundschüler in Hohberg durchgeführt.

Und die Jugendwerbung trägt

Fürchte!

Dadurch können die TTSF Hohberg

wieder eine Mini-Mannschaft bei den

ganz Kleinen melden. Die Kids gehen

mit viel Vorfreude in ihre erste Saison.

Wir wünschen Ihnen dabei viel Spaß!

Jugendangebot:

Ausbildungsflyer und Schnupperpass

Aufstellung:

1. Leon Felker

2. Jonas Hilberer

3. Luca Göppert

4. Pepe Schneider

5. Maximilian Kling

Mannschaftsbetreuer:

Andreas Bußhardt

Maximilian Kling, Leon Felker, Elias Zimmermann, Luca Göppert, Jonas Hilberer und Pepe Schneider (v.l.n.r.)

24


Spielplan 2018/19 - Mini Kreisklasse

Vorrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

Sa. 15.09.2018 15:30 TTF Kappel TTSF Hohberg

Sa. 22.09.2018 14:30 TTSF Hohberg TTV Schmieheim

Sa. 29.09.2018 10:00 TTC Altdorf TTSF Hohberg

Sa. 13.10.2018 14:30 TTSF Hohberg TTC Friesenheim

Sa. 27.10.2018 15:30 TTC Nonnenweier TTSF Hohberg

Sa. 03.11.2018 14:30 TTSF Hohberg DJK Oberschopfheim

Sa. 17.11.2018 13:30 TTG Ulm TTSF Hohberg

Sa. 01.12.2018 14:30 TTSF Hohberg TTG Ulm

Rückrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

Sa. 12.01.2019 14:15 TTC Friesenheim TTSF Hohberg

Sa. 19.01.2019 10:00 DJK Oberschopfheim TTSF Hohberg

Sa. 26.01.2019 14:30 TTSF Hohberg TTG Ulm

Sa. 09.02.2019 14:30 TTSF Hohberg TTC Altdorf

Sa. 23.02.2019 14:30 TTSF Hohberg TTF Kappel

Sa. 09.03.2019 10:00 TTV Schmieheim TTSF Hohberg

Sa. 16.03.2019 14:30 TTSF Hohberg TTC Nonnenweier

Sa. 30.03.2019 10:00 TTG Ulm TTSF Hohberg

Stand: 21.08.2018 – während der Saison können sich Spiele verschieben. Bitte im Internet oder im Gemeindeblatt aktuelle Termine prüfen.

25


Jugend Highlights

Eine kleine Auswahl der Saison 2017/18


Hohberg´s Jugend NUMMER 1

in Baden-Württemberg!

Im letzten Jugendjahr von Marco Spitz

und Marcel Neumaier und nach zwei

knappen Niederlagen in Folge bei den

beiden vergangenen BaWü MM wollten

die Hohberger Youngster endlich

den Titel nach Südbaden holen.

Das Team um Marcel Neumaier, Tom

Schaufler, Marco Spitz und Fabian

Gäßler wurde von Aljoscha Gühr betreut.

Im ersten Spiel traf man auf

eine schon eingespielte Mannschaft

aus Weinheim.

Die Hohberger durften dieses Spiel

auf keinen Fall verlieren, da Weinheim

sonst vorzeitig als Sieger feststehen

würde (Weinheim hatte ihr

erstes Spiel zuvor gewonnen). Umso

konzentrierter ging man die Sache

heran und konnte durch einen unge-

fährdeten Doppelsieg von Neumaier/

Spitz gegen Hoffmann/Ell gut in das

Spiel starten. Das Doppel 1 um Schaufler

und Spitz musste sich leider mit

1:3 geschlagen geben. Auch nach der

ersten Ein-zelrunde, in der Neumaier

knapp in fünf Sätzen gegen Hoffmann

gewinnen konnte und Schaufler mit

0:3 gegen den 3. Liga-Akteur Tom Eise

verlor, konnte sich keine Mannschaft

so richtig absetzen, da auch im hinteren

Paarkreuz durch einen deutlichen

Sieg von Gäßler und einer knappen

Niederlage von Spitz sich keine Mannschaft

einen Vorsprung herausspielen

konnte.

Im zweiten Einzeldurchgang sorgte

Neumaier für eine große Überraschung

und schlug den deutlich höher

eingestuften Tom Eise. Mit diesem

neuen Rückenwind gelang es, die

knappe Führung auf 5:3 auszubauen,

da Schaufler im seinem

zweiten Einzel nichts anbrennen

ließ. Den Schlusspunkt

setzte Spitz in seinem

letzten Einzel gegen

den Defensivspieler Ell.

Nach hoher Führung im

vierten Satz musste Spitz

jedoch nochmal zittern, da

er erst seinen letzten von

insgesamt sechs Matchbällen

nutzten konnte.

Marcel Neumaier, Tom Schaufler, Fabian Gäßler

und Marco Spitz (Betreuer: Aljoscha Gühr)


Die Freude war auf Hohberger Seite

war nur kurz, da ja noch ein Schritt

zum Gesamtsieg getan werden musste.

Das Team aus Leonberg/Ettlingen

durfte man auf keinen Fall unterschätzen.

So tat man sich anfangs schwer,

aber alles in allem sprang am Ende ein

deutlicher 6:2 Sieg heraus.

Somit war klar unsere Jungs sind die

Nummer 1 in Baden Württemberg.

Herzlichen Glückwunsch!!!

gegen Stör- und Abwehrspiel auf. Im

Halbfinale hatte Sebastian, mit Moritz

Roth (TTC Steinach) den Titelfavoriten

als Gegner. Trotz 0:2 Rückstand behielt

er die Nerven und kämpfte sich

in den Endscheidungssatz zurück. Dieser

schien ihm, nach klarer Führung,

schon so gut wie sicher. Doch sein

Gegner kämpfte sich zurück. In der

Verlängerung des Endscheidungssatzes

konnte Sebastian mit 17:15 sich

den Einzug in das Finale sichern. Nun

trafen die beiden Mannschaftkollegen

im Finale aufeinander. Sebastian zeigte,

wie gegen Abwehr gespielt werden

kann. Die beiden demonstrierten ein

attraktives Angriff-Abwehrspiel, welches

Martin im Endscheidungssatz für

sich endscheiden konnte. Beide qualifizierten

sich für die Südbadischen

Meisterschaften. Das Sahnehäubchen

setzten die beiden mit dem 1. Platz im

U15 Doppelwettbewerb drauf.

Herzlichen Glückwunsch Euch beiden!

Martin Eitel


Martin Eitel Bezirksmeister U15

und Sebastian Kadelbach Platz 2

In dem U15 Wettbewerb gingen Sebastian

Kadelbach und Martin Eitel als

Favoriten ins Rennen. In der Grup-penphase

ließen beide nichts anbrennen

und blieben ohne Satzverlust! In der

anschließenden KO-Runde zeigte Martin

seinen Gegnern ihre Schwächen

27


Lena triumphiert nach Gala-

Vorstellung in Stühlingen

Lena gewinnt die südbadischen TOP16

U14 Rangliste in Stühlingen.

Die ersten 4 Gegnerinnen von Lena

sahen nur die „Rücklichter“. Viermal

gewann Lena jeweils klar mit 3:0! Erst

im 5. und somit letzten Vorrundengruppenspiel

drosselte Lena etwas

das Tempo, gewann aber trotz allem

sou-verän mit 3:1.

In der Endrunde legte Lena noch eine

Schippe drauf und ließ weder Lara

Lehmann (DJK Oberharmersbach)

noch Lilly Gütle (TTC Ebersweier) den

Hauch einer Chance. Beide Spiele

gingen mit 3:0 an Lena. Im vorletzten

Spiel bekam sie es mit Nina Lutz (TTC

Muggensturm) zu tun. Das Spiel war

hart umkämpft, aber auch hier hatte

Lena das bessere Ende für sich (3:1)!

Nun kam es wirklich zum Showdown,

da Lara Himmelsbach (TTC Wehr) als

auch Lena bisher alle Spiele ge-wannen.

Alle anderen Spiele in der Halle

waren zu Ende, alle Blicke gingen nur

auf dieses Spiel!

Lena legte gut los, gewann den ersten

Satz gegen die unangenehm spielende

Abwehrspielerin aus Wehr. Aber ab

dem 2. Satz kam Lara Himmelsbach

immer besser ins Spiel und brachte

Lena immer mehr ins Schwitzen mit

cleverem Einsatz ihrer Noppen. Und

plötzlich stand es nur noch 1:2 nach

Sätzen aus Lenas Sicht. Ab Satz 4 entwickelte

sich dann ein wahrer Krimi,

Lena hatte ihre Taktik geändert und

bekam dadurch wieder einen Fuß in

die Tür. Jetzt war es ein reines Nervenspiel.

Lena musste im Satz 4 mehrere

Matchbälle abwehren, bevor sie sich

doch noch Satz 4 mit 15:13 schnappte.

Nun ging es in den 5. Satz, Lena wollte

jetzt unbedingt den Sieg und konnte

sich am Ende mit einer taktischen

Meisterleistung belohnen. 11:8 hieß

es am Ende. Lena gewann somit die

Südbadische TOP16 U14 bei den Mädchen

und qualifizierte sich dadurch für

die BaWü Rangliste am 16.6. in Waldkirch.

28

Lena, das war ganz großes Kino!!! 9 Spiele 9 Siege!!! Wahnsinn!


Lena Fritz mit ihrem Trainer Steffen Ehret

und dem stolzen Vater Thomas

Tom Schaufler


Fabian Gäßler ist Südbadischer

Meister U18 / Tom Schaufler

wurde 3.!

Fabian spielte sich souverän durch die

Gruppe (3:0 Siege, 9:0 Sätze), schlug

im 1/8 Finale Luca Rowinski (FTV 1844

Freiburg) mit 3:1, im 1/4 Finale Nick

Do (FTV 1844 Freiburg) mit 3:0.

Im Halbfinale hatte er es mit Len Raake

zu tun (TTC Beuren an der Aach),

hier musste er tief in die Trickkiste

greifen, nach 0:2 Satzrückstand drehte

Fabian das Spiel auf imposante Weise

und schaffte es immer besser die sehr

guten Aufschläge des Gegners zu entschärfen

und selber in tollen Rallyes

die Akzente zu setzen. (-9, -7, 10, 10,

4), zum Zuschauen war es ein Genuss

für jeden TT-Fan.

Es kam noch besser – Im Finale gegen

Kai Moosmann (TTC Singen) musste

Fabian wieder über die volle Distanz,

konnte hier nach etwas Anlaufzeit das

kurz/kurz Spiel und die Rückhand Angriffe

von Moosmann umgehen und

selber immer wieder mit Aufschlagvarianten

tolle Topspin-Angriffe vorbereiten

und erfolgreich abschließen. Fabian

gewann in einem hochklassigen

Finale letztlich verdient mit 3:2 und ist

Südbadischer Meister im Jungen Einzel

U18!

Tom spielte sich unaufgeregt durch

seine Vorrundengruppe (3:0 Siege, 9:0

Sätze) und zog souverän bis ins Halbfinale

der Einzel Konkurrenz, hier traf

Er auf Kai Moosmann (TTC Singen)

der spielerisch gereift (tolles kurz/

kurz Spiel) und mit immer wieder

sehr starken Rückhand Topspin Bällen

aufzutrumpfen wusste. Tom führte

bereits 2:0 und wurde dann von

Moosmann durch viel kurz/kurz Spiel

mit anschließendem Winkelspiel ausgekontert

– Tom verlor noch im 5. Satz

und musste den Traum begraben, als

Top Gesetzter den Einzel Titel der U18

Konkurrenz zu holen. 3.Platz! Schade

Tom – Kopf hoch!!!

Herzlichen Glückwunsch an

Fabian und Tom!

Fabian Gäßler

29


Jugendvereinsmeisterschaften

am 06.01.2018

An den Heiligen Drei Könige bestritten

die Jugendspieler der TTSF Hohberg

die alljährlichen Vereinsmeisterschaften.

In dem Turnier, bei dem insgesamt

12 Jugendliche und Kinder mitspielten,

wurden in zwei Wettbewerben

(Jugend & Schüler) die besten Kinder

der jeweiligen Altersklasse bestimmt.

Bereits früh am Samstagmorgen trafen

sich alle Teilnehmer um 8:30 Uhr

in der Schulsporthalle Hofweier um

gemeinsam die Tische und Umrandungen

aufzubauen. Nach kurzer Einspielzeit

wurde dann zeitig um 9:00 Uhr

mit den ersten Spielen begonnen. Die

Turnierleitung an diesem Tag übernahmen

die beiden aktiven Herrenspieler

Patrick Fallert und Andreas Bußhardt,

wobei letzterer auch als Jugendwart

im Verein tätig ist.

Gespielt wurden in einer Fünfer- und

einer Siebenergruppe. In beiden Fällen

spielte somit jeder gegen jeden,

weshalb die Ergebnisse eine hohe

Genauigkeit erzielten. Nach bereits

2,5 Stunden standen die Gewinner

der jeweiligen Wettbewerbe fest. Im

Anschluss an die Einzelkonkurrenz

wurden Doppel ausgelost, um die Vereinsmeisterschaften

mit einem spaßigen

Spielsystem abzurunden. Hierbei

wurde ein Spieler der Jugendkonkurrenz

zu einem der Schülerkonkurrenz

zugelost um faire Paarungen zu gestalten.

Hinzu kam, dass jeder Bestreiter

des Jugendwettbewerbes mit der falschen

Hand spielen musste. Hierbei

taten sich einige Kinder schwer, weshalb

der teilweise große Stärkenunterschied

aus dem Einzelwettbewerb

verschwand. Auch bei den Doppeln

wurde in zwei Dreiergruppen gespielt,

sodass jeder Paarung zwei Begegnungen

spielen konnte. Als Abrundung für

den gelungenen Vormittag kochte Rainer

Rudolf einen Topf voller Spaghetti

für alle Teilnehmer und Betreuer, wodurch

auch für das leibliche Wohl der

Kinder gesorgt war. Alles in Allem war

es eine sehr spaßige und rundum tolle

Veranstaltung, die allen Teilnehmern

viel Freude bereitete.

Jugend

1. Sebastian Feger

2. Nico Neumaier

3. Lena Fritz

4. Elijah Baumann

5. Luis Bräutigam

Schüler

1. Julian Bollinger

2. David Klumpp

3. Moritz Tienelt

4. Jason Ackermann

5. Anton Tienelt

6. Erik Böhm

7. Alexander Bollinger

30


31


Sommerfest 2018

am 30. Juni 2018

Ende Juni hatten die Tischtennissportfreunde

Hohberg zum Sommerfest an

der Bocciabahn in Diersburg eingeladen.

Dieser Einladung folgten bei sonnigem

Sommerwetter insgesamt 50

Mitglieder.

Um 16.00 Uhr traf man sich zu Kaffee

und einem reichhaltigen Kuchenbuffet.

Unterdessen liefen bereits die

ersten Bocciawettkämpfe in den verschiedensten

Konstellationen.

Gegen 19.00 Uhr wurde dann der Grill

angeworfen. Bocciachef Billy Hättig

sowie Maximillian und Wolfgang Heinzelmann

sorgten dafür, dass von kulinarischer

Seite keine Wünsche offen

blieben. Danach wurden die Bocciaspiele

wieder aufgenommen. Punkt

24.00 Uhr holte sich das Damenteam

mit Anja Bächle, Cordula Bußhardt,

Monja Dietz sowie Sonja Heinzelmann

den entscheidenden Punkt zum

21:19 Erfolg über ihre männliche Konkurrenz.

Damit ging ein gelungenes

Sommerfest, bei dem wiederum alles

rundum stimmte bei noch launigen

Temperaturen zu Ende.

32


Kohler

Kohler

Auswahl • Frische Auswahl • Qualität • Frische • Service • Qualität • Top-Preise

• Service • Top-Preise

Auswahl • Frische • Qualität • Service • Top-Preise

8x

8x

8x

in der

in der

Region

Region

in der

Region

Unsere Öffnungszeiten:

Kehl Kehl und Lahr

Montag bis bis Samstag jeweils von 8–22 Uhr Uhr

Niederschopfheim, Seelbach, Altenheim

Oberweier und Teningen

Montag bis bis Samstag jeweils von 8–21 Uhr Uhr

Hohberg-Diersburg

Unsere Öffnungszeiten:

Montag Kehl und bis bis Lahr Freitag von 7.30–12.30 Uhr Uhr und und

14.30–18.30 Montag bis Samstag Uhr, Samstag jeweils von von 7.30–13.00 8–22 Uhr Uhr Uhr

Niederschopfheim, Seelbach, Altenheim

Oberweier und Teningen

Montag bis Samstag jeweils von 8–21 Uhr

Hohberg-Diersburg

Montag bis Freitag von 7.30–12.30 Uhr und

14.30–18.30 Uhr, Samstag von 7.30–13.00 Uhr

Diersburg

Diersburg

Oberweier

Oberweier

Seelbach

Seelbach

City Center Kehl

City Center Kehl

Diersburg

Oberweier

Seelbach

City Center Kehl

ltenheim

Altenheim

Niederschopfheim

Niederschopfheim

Arena Lahr

Arena Lahr

Teningen

Teningen

Altenheim

Niederschopfheim

Arena Lahr

Teningen

33


Trainerteam

Spielerportraits der neuen Trainer:

Luca Holub

Maximilian Heinzelmann

Alter: 18

Spielklasse: Bezirksklasse/Bezirksliga

Trainerlizenz: D-Lizenz

Trainer für: Anfänger und Minis

Hobbies? Dart spielen, Volleyball, Fußball,

Leitung der Ministranten Diersburg

Trainingstipp: Spielt Turniere, um Taktiken und

Wettkampfverhalten zu erlernen!

Alter: 19

Spielklasse:

Badenliga

Trainerlizenz:

noch keine

Trainer für:

Leistungsgruppe

Trainer seit?

Juli 2018 beim TTSF, 3 Jahren

in Oberkirch und AG-Leiter

Hobbies?

Freunde treffen

Mein Trainingstipp: Von nichts kommt nichts!

Andreas und Adelbert Bußhardt, Steffen Ehret, Carsten Höft, Maximilian Heinzelmann,

Bernd Palmer, Luca Holub und Marcel Neumaier (v.l.n.r)

34


Rückblick Pokal-Runde

Saison 2017/18

Beim Bezirkspokal der Saison 2017/18

schafften es gleich drei Hohberger

Mannschaften ins Halbfinale. Hierbei

konnte sich allerdings nur die erste

Garde der TTSF für das Finale gegen

die Zweitvertretung der DJK Offenburg

qualifizieren. Am Sonntag, den

18.03.2018, wurde wie auch schon die

Jahre zuvor das Bezirkspokalfinale in

Hohberg ausgetragen. Mit dem heimischen

Publikum im Rücken gelang der

Hohberger Mannschaft um Andreas

Bußhardt, Marcel Neumaier und dem

von einer langen Verletzung wieder

genesenen Jonas Degen ein souveräner

4:0-Erfolg. Folglich durfte man den

Pokal in die Höhe stemmen und sich

über die Qualifikation für die südbadische

Pokalendrunde freuen.

Andreas Bußhardt, Marcel Neumaier, Jonas Degen (v.l.n.r)

Südbadischer Pokal

22.04.2018

Am Sonntag, den 22.04.2018, fand in

Haslach die südbadische Pokalendrunde

statt. Vertreter für Hohberg war die

erste Mannschaft besetzt mit Andreas

Bußhardt, Marcel Neumaier, dem

Youngster Tom Schaufler und Mannschaftskapitän

Jonas Degen. Gespielt

wurde in zwei 3er-Gruppen, wobei

Hohberg es hier mit der TTG Furtwangen/Schönenbach

und dem TTV Auggen

zu tun bekam. Zum Auftakt gelang

ein souveräner 4:0-Erfolg über Furtwangen,

jedoch hatte man im zweiten

Gruppenspiel gegen Auggen das Nachsehen.

Die Partie ging mit 2:4 verloren

und folglich wurde das Finale bzw. die

Titelverteidigung leider verpasst.

35


Vereinsmeisterschaften

mit neuem System

Wie jedes Jahr an „Dreikönig“ fanden

auch 2018 die Hohberger Vereinsmeisterschaften

statt.

Das, wie jedes Mal, hochkarätig besetzte

Event, zeichnete sich dieses

Mal mit einem neuen Austragungsmodus

aus. Die von Andreas Bußhardt

eingebrachte, sowie von Sebastian

Schienle technisch umgesetzte Idee

des „Schweizer Systems“, ermöglichte

einen sportlich interessanten und ausgeglichenen

Wettbewerb.

Neues System, allerdings mit alten

Siegern. Titelverteidiger Shidong Li

setzte sich wie im Vorjahr durch und

verdrängte Andreas Bußhardt, sowie

Achim Stoll, auf die Plätze. Er darf sich

somit ein weiteres Jahr lang Hohberger

Vereinsmeister nennen.

Den Doppel-Wettbewerb, bei dem der

Partner aus zwei Lostöpfen durch den

Zufall bestimmt wurden, konnten in

diesem Jahr Nico Neumaier und Marco

Spitz für sich entscheiden.

Nach dem Wettbewerb ließen es sich

die Athleten gut gehen, Bei Schnitzel

und dem ein oder anderen Kaltgetränk

verbrachte man einen gemütlichen

Abend zusammen.

36


Die Ergebnisse:

Erwachsene Einzel A:

1. Shidong Li

2. Andreas Bußhardt

3. Achim Stoll

4. Tobi Hummel

5. Uwe Göppert

6. Gäßler, Fabian

7. Aljoscha Gühr

8. Martin Kappel

Erwachsene Doppel:

1. Marco Spitz / Nico Neumaier

2. Leon Huck / Aljoscha Gühr

3. Patrick Fallert / Alexander Prinzbach

4. Fabian Gäßler / Adelbert Bußhardt

5. Monja Dietz / Achim Stoll

6. Fabian Eichner / Sebastian Schienle

7. Cordula Bußhardt / Andreas Bußhardt

8. Sebastian Feger / Petra Schmidt

Gasthof Sonne

Niederschopfheim

Ihr Haus für Gesellschaften und Feierlichkeiten

mit Räumlichkeit bis 120 Pers.

Wir empfehlen gepflegte, gutbürgerliche Speisen,

ganz besonders unsere Lammspezialitäten.

flotter Partyservice

Essen auf Rädern 7-Tage Woche

Fam. Feißt/Bötticher Tel.: 07808/ 2206

37


Dorfmeisterschaften

am 14.01.2018

Die Tischtennissportfreunde Hohberg

richteten am vergangenen Sonntag

wieder ihre beliebten Tischtennisdorfmeisterschaften

aus. Hierzu eingeladen

waren alle tischtennisbegeisterten

Hohberger Hobbyspieler und

Mitglieder der Hohberger Vereine und

Gruppierungen. Gespielt wurde in

Zweiermannschaften mit zwei Einzeln

und einem Doppel.

Sieger wurde das Team „Haune-Rein-

Hard“ mit Jürgen Maschner & Marco

Irslinger vor dem Team „Sportfreunde

Renchtal“ mit Michael Hund & Moritz

Dörflinger. Den dritten Platz belegte

das Duo „Wandergruppe B“ vor den

„Turniersiegern“, die ihrem Namen

nicht ganz gerecht werden konnten.

Toll war auch, das einige ganz junge

Teilnehmer dabei waren. Das ent-

38


sprach ganz dem Geschmack der Ausrichter:

„Dieses Turnier ist für alle!“ so

1. Vorstand Rainer Rudolf.

„Insgesamt sollte es bei dem Turnier

nur um eins gehen: Spaß!“ gab Cheforganisator

und Jugendwart Andy

Bußhardt das Motto dieser Veranstaltung

aus. So wurde wie im letzten

Jahr nicht nur an den normalen

Tischtennistischen, sondern vor allem

an „Fun-Tischen“ gespielt. Begegnungen

wurden u.a. an einem Vierertisch

sowie einem Minitisch durchgeführt

oder es wurde mit einem großen Ball

bzw. mit Speckbrettchen gespielt. Die

Teilnehmer hatten sich in jeder Runde

auf neue Gegebenheiten einzustellen.

Die einzelnen Tische wurden

vor jeder Runde neu ausgelost; jedes

Team durchlief während des Turnier

verschiedene Stationen. Die Vorrunde

wurde in Gruppen gespielt, danach

folgte die KO-Runde, wobei jeder Platz

ausgespielt wurde.

Nicht nur die Tischtennissportfreunde

sondern auch alle Teilnehmer waren

sich einig, dass man mit dem neuen

Konzept goldrichtig lag. „So oder so

ähnlich machen wir das im kommenden

Jahr wieder“ gab zum Abschluss

Andy Bußhardt bereits einen Ausblick

auf die nächsten Dorfmeisterschaften.

39


Rückblick 2017/18

Damen I - A-Klasse

Rückblick Saison 2017/18:

Die Damen des TTSF Hohberg starteten

in der Runde 17/18 mit den

Stammspielerinnen Anja Bächle, Cordula

Bußhardt und Monja Dietz. Aus

beruflichen Gründen setzten unserer

jüngeren Spielerinnen aus. Allerdings

hielt unsere Jugendersatzspielerin

Lena Fritz die Stange. Sehr gewöhnungsbedürftig

war das neue Spielsystem.

Vier verschiedene Varianten

waren möglich und bis zu einer halben

Stunde vor Spielbeginn war nicht klar,

wie man spielte. Mit der Unterstützung

von Lena Fritz, die mit 14:3 die

beste Bilanz der Damen erzielte, hatten

wir doch die Chance einige Siege

davonzutragen. Mit 12:16 erlangte die

Mannschaft wieder den 5. Platz.

Abschlusstabelle 2017/18 - Damen A-Klasse

Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte

1 SV Rust 14 12 1 1 81:35 +46 25:3

2 DJK Oberharmersbach III 14 11 1 2 78:38 +40 23:5

3 TTC Steinach II 14 10 0 4 71:38 +33 20:8

4 DJK Oberschopfheim II 14 6 0 8 51:63 -12 12:16

5 TTSF Hohberg 14 6 0 8 47:62 -15 12:16

6 TTC Altdorf III 14 4 2 8 44:67 -23 10:18

7 TTF Oberkirch 14 4 1 9 58:70 -12 9:19

8 TTC Altdorf IV 14 0 1 13 26:83 -57 1:27

Bilanzübersicht 2017/18 - Damen A-Klasse

Rang Name, Vorname Einsätze Einzel/ 1 2 3 4 gesamt

Doppel

1.2 Fritz, Lena (JES) 8 8 6:2 6:1 2:0 14:3

1.3 Bächle, Anja 12 12 1:11 5:4 2:0 8:15

1.4 Bußhardt, Cordula 13 13 0:7 2:5 4:3 5:0 11:15

1.6 Dietz, Monja 13 13 0:2 2:3 3:7 1:6 6:18

Einzel 39:53

Bußhardt, Cordula / Fritz, Lena 7 8:2

Bächle, Anja / Dietz, Monja 5 5:4

Bußhardt, Cordula / Dietz, Monja 2 nur Stammdoppel 3:0

Doppel 8:9

40

gesamt 47:62


41


Vorschau 2018/19

Damen I - A-Klasse

Vorschau Saison 2018/19:

In der neuen Saison spielen wir erneut

das Braunschweiger System. Patricia

Grafmüller und Nadja Rexter haben

jedoch einige Einsätze in der neuen

Runde zugesagt. Daher hoffen wir,

dass wir einige Begegnungen statt mit

drei diesmal mit vier Damen bestreiten

zu können. Die Betreuung und der

Teamgeist ist in einer Viermannschaft

wesentlich intensiver. Auch hoffen

wir wieder auf Unterstützung einiger

Herren, die sich wie letztes Jahr als Betreuer

und Coach bereiterklärt hatten.

Aufstellung 2018/19:

1. Fritz, Lena

2. Grafmüller, Patricia

3. Bächle, Anja

4. Bußhardt, Cordula

5. Rexter, Yvonne

6. Dietz, Monja

Lena Fritz, Cordula Bußhardt, Anja Bächle, Monja Dietz (v.l.n.r)

42


Spielplan 2018/19 - Damen A-Klasse

Vorrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

Sa. 22.09.2018 18:00 TTSF Hohberg TTF Oberkirch

Sa. 06.10.2018 15:00 DJK Oberschopfheim TTSF Hohberg

Sa. 13.10.2018 15:30 TTC Ebersweier TTSF Hohberg

Sa. 03.11.2018 18:00 TTSF Hohberg TTC Altdorf

So. 25.11.2018 09:30 DJK Oberschopfheim TTSF Hohberg

Sa. 01.12.2018 18:00 TTSF Hohberg TTC Steinach

Sa. 08.12.2018 18:00 TTSF Hohberg TTC Altdorf

Rückrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

Sa. 12.01.2019 18:00 TTSF Hohberg DJK Oberschopfheim

Sa. 26.01.2019 15:30 TTC Altdorf TTSF Hohberg

Sa. 09.02.2019 17:00 TTF Oberkirch TTSF Hohberg

Sa. 16.02.2019 18:00 TTSF Hohberg DJK Oberschopfheim

Sa. 16.03.2019 15:30 TTC Steinach TTSF Hohberg

Sa. 30.03.2019 15:30 TTC Altdorf TTSF Hohberg

Sa. 06.04.2019 18:00 TTSF Hohberg TTC Ebersweier

Stand: 21.08.2018 – während der Saison können sich Spiele verschieben. Bitte im Internet oder im Gemeindeblatt aktuelle Termine prüfen.

43


Rückblick 2017/18

1. Herren Mannschaft - Badenliga

Rückblick Saison 2017/18:

Auf Seiten der Hohberger startete

man die 2017/18 mit einer Art Experiment.

Sechs junge Spieler sollten sich

in das umkämpfte Revier der Badenliga

wagen und ihr bestes versuchen.

Innerlich plante man schon vor der

Saison mit einer Teilnahme an einem

hitzigen Abstiegskampf. Doch es sollte

alles anders kommen. Schon sehr früh

in der Saison konnte die junge Truppe

deutliche Ausrufezeichen setzen und

sich in der vorderen Tabellenhälfte positionieren.

Besonders hervorzuheben

sind die sportlichen Entwicklungen

der Nachwuchstalente Marcel Neumaier

und Tom Schaufler, die sowohl

in spielerischer, als auch mentaler Hinsicht

große Fortschritte verzeichneten.

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung

konnte man die Saison

auf einem sicheren 5. Platz beenden.

So kommentierte Co-Mannschaftsführer

Neumaier: „Der Nichtabstieg war

die Pflicht, der 5. Rang war die Kür“

Abschlusstabelle 2017/18 - Herren Badenliga

Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte

1 TTC Singen 18 14 2 2 154:76 +78 30:6

2 TTC 95 Odenheim 18 12 1 5 142:102 +40 25:11

3 Spvgg Ottenau 18 11 2 5 139:113 +26 24:12

4 SV Niklashausen 18 9 5 4 145:108 +37 23:13

5 TTSF Hohberg 18 9 3 6 130:116 +14 21:15

6 TV Mosbach 18 9 2 7 132:117 +15 20:16

7 ESV Weil 18 6 2 10 109:140 -31 14:22

8 DJK Offenburg 18 4 1 13 80:145 -65 9:27

9 TTG EK Oftersheim 18 3 2 13 103:140 -37 8:28

10 FT V. 1844 Freiburg II 18 2 2 14 79:156 -77 6:30

11 TTC 1946 Weinheim II 20 0 0 20 78:180 -102 00:40

44


Marcel Neumaier, Andy Bußhardt, Tom Schaufler, Felix Gühr, Jeromy Löffler und Jonas Degen (v.l.n.r.)

Bilanzübersicht 2017/18 - Herren Badenliga

Rang Name, Vorname Einsätze

Einzel/

Doppel

1 2 3 4 5 6 gesamt

1.1 Bußhardt, Andreas 18 18 9:9 13:5 22:14

1.2 Löffler, Jeromy (SBE) 12 12 2:1 2:1 9:0 6:3 19:5

1.3 Neumaier, Marcel (SBE) 18 18 3:12 8:6 3:0 2:1 16:19

1.4 Schaufler, Tom (SBE) 16 16 3:5 5:3 3:1 5:2 16:11

1.5 Gühr, Felix 14 14 6:4 3:6 1:1 3:0 13:11

1.6 Degen, Jonas 11 11 1:3 0:1 1:5 3:2 5:11

2.3 Spitz, Marco (SBE) 5 5 1:3 1:2 2:5

3.1 Löffler, Jonas 7 7 3:3 1:2 4:5

3.2 Gäßler, Fabian (SBE) 1 1 1:0 1:0 2:0

Einzel 101:86

Bußhardt, Andreas / Löffler, Jeromy 12 10:5

Gühr, Felix / Schaufler, Tom 9 8:1

Degen, Jonas / Neumaier, Marcel 6 0:6

Löffler, Jonas / Neumaier, Marcel 4 nur Stammdoppel 0:4

Doppel 29:30

gesamt 130:116

45


Vorschau 2018/19

1. Herren Mannschaft - Badenliga

Vorschau Saison 2018/19:

Auch in der kommenden Spielzeit in

der Badenliga darf man sich auf eine

Teilnahme der ersten Garde der TTSF

Hohberg freuen. Neben dem alt bekannten

Gundgerüst der Mannschaft

in Person von Captain Jonas Degen,

Felix Gühr und Andy Bußhardt darf

man dieses Jahr wieder auf die Einsätze

der beiden Youngster Schaufler und

Neumaier gespannt sein. Der Abgang

von Jeromy Löffler zum ASV Grünwettersbach

konnte durch die absolute

Wunschlösung der Hohberger

kompensiert werden. Wir freuen uns

ganz besonders auf unseren Neuzugang

aus Offenburg: Raphael Becker.

„Mit seinen 33 Jahren passt Raphael

hervorragend ins Team und bringt

die notwendige Wettkampfhärte mit,

die unseren jungen Spielern manchmal

noch fehlt“, so der 2. Vorstand

der TTSF Thomas Huck. Neben diesem

„Königstransfer“ konnte sich die

erste Mannschaft der TTSF Hohberg

weiter verstärken. Im vorderen Paarkreuz

wird ab der kommden Saison

Felix Gühr, Raphael Becker, Tom Schaufler, Jonas Degen, Marcel Neumaier und Andy Bußhardt (v.l.n.r.)

46


Kestutis Zeimys aufschlagen, welcher

von Medizin Magdeburg den Weg in

die Reisengasse findet. Zusammen mit

Marcel Neumaier wird „Kescha“ das

Spitzenpaarkreuz der Hohberger bekleiden.

Andy Bußhardt hingegen ist in

dieser Saison im mittleren Paarkreuz

vorgesehen, um dort für das nötige

Übergewicht zu sorgen und dementsprechend

das vordere Paarkreuz zu

entlasten. Dieses Paarkreuz, welches

laut Bußhardt als das „Filetstück des

Teams“ zu sehen ist, wird von Tom

Schaufler komplettiert. Im hinteren

Paarkreuz, das weniger das Filetstück,

als der zähe Nacken der Mannschaft

ist, werden Neuzugang Becker, Felix

Gühr und Degen aufschlagen. Die feste

Größe im hinteren Paarkreug wird

Raphael Becker darstellen, während

sich Gühr und Degen häufig abwechseln

werden. Jonas Degen wird zusätzlich

einige Einsätze für die zweite

Mannschaft absolvieren.

Mit einer solch schlagkräftigen Mannschaft

muss man sich auch in der starken

Badenliga keineswegs verstecken.

Man ist sich der starken Konkurrenz

allerdings durchaus bewusst. Mit dem

Vorteil des letzten Jahres, dass man

von der Liga als „Underdog“ gesehen

wird, kann man in der kommenden

Spielzeit nicht mehr rechnen. Dementsprechend

größer wird der Druck sein,

der auf dem Team lastet. Im Hohberger

Lager erhofft man sich, am Ende

der Spielzeit, in der vorderen Tabellenhälfte

ansässig zu sein. Man wird in

der Vorbereitung versuchen, die notwendigen

Grundsteine dafür zu legen.

Inh.: Roland Straub

Dorfstr.29A Tel. 07808-3900

www.friseurteam-hofweier.de

47


1. Mannschaft

Aufstellung und Neuzugänge

Aufstellung 2018/19:

1. Zeimys, Kestutis

(Q-TTR: 2135 )

2. Neumaier, Marcel

(Q-TTR: 2016 )

3. Bußhardt, Andreas

(Q-TTR: 2022 )

4. Schaufler, Tom

(Q-TTR: 1935 )

5. Becker, Raphael

(Q-TTR: 1921 )

6. Gühr, Felix

(Q-TTR: 1875 )

7. Degen, Jonas

(Q-TTR: 1846 )

Spielerportraits der Neuzugänge:

Kestutis Zeimys

Position: 1

#1

#5

Raphael Becker

Position: 5

Q-TTR Punkte: 1921

Alter:

33 Jahre

Bisherige Vereine: DJK Offenburg und

TTC Langhurst

Weitere Hobbys:

Q-TTR Punkte: 2135

Alter:

30 Jahre

Bisherige Vereine: Medizin Magdeburg

Weitere Hobbys: Autos, Basketball,

Volleyball, Fußball

Das gefällt mir am

meisten am TT: Ehrlicher, fairer

SC Freiburg, Reisen, Sport

schauen und machen

Wettkampf

48


UHREN

Style outside.

Precision inside.

SCHMUCK

UHREN

P. u. H. Stickel GmbH, Steinstraße 8, 77652 Offenburg

SCHMUCK

P. u. H. Stickel GmbH, Steinstraße 8, 77652 Offenburg

Z_maxbillMEGA_058_4821_44_Stickel_Offenburg_TZ_85x92_0718.indd 1 49 27.07.18


Spielplan 2018/19 - Herren I Badenliga

Vorrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

So. 30.09.2018 14:00 TTSF Hohberg I TTSF Hohberg II

Sa. 06.10.2018 18:00 TSV Karlsdorf TTSF Hohberg I

Sa. 13.10.2018 18:00 TTSF Hohberg I ESV Weil

Sa. 27.10.2018 18:00 TTSF Hohberg I TTV Auggen

Sa. 03.11.2018 18:00 1. TTC Ketsch TTSF Hohberg I

Sa. 17.11.2018 19:00 SV Niklashausen TTSF Hohberg I

Sa. 24.11.2018 18:00 TTSF Hohberg I TTG Kleinsteinbach/Singen

So. 02.12.2018 14:00 TTSF Hohberg I DJK Offenburg

Sa. 08.12.2018 17:30 Spvgg Ottenau TTSF Hohberg I

Rückrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

Sa. 12.01.2019 18:00 TTSF Hohberg I Spvgg Ottenau

So. 27.01.2019 14:00 TTSF Hohberg II TTSF Hohberg I

So. 10.02.2019 14:00 TTSF Hohberg I SV Niklashausen

Sa. 16.02.2019 18:30 DJK Offenburg TTSF Hohberg I

Sa. 16.03.2019 18:00 TTSF Hohberg I 1. TTC Ketsch

Sa. 23.03.2019 18:30 TTG Kleinsteinbach/Singen TTSF Hohberg I

Sa. 30.03.2019 18:00 ESV Weil TTSF Hohberg I

Sa. 06.04.2019 19:30 TTV Auggen TTSF Hohberg I

Sa. 13.04.2019 18:00 TTSF Hohberg I TSV Karlsdorf

Stand: 21.08.2018 – während der Saison können sich Spiele verschieben. Bitte im Internet oder im Gemeindeblatt aktuelle Termine prüfen.

Aufgepasst!

Die TTSF sind im

Anmarsch!

50

Nicht verpassen!

Wir freuen uns über

Ihren Besuch!


51


Raphael Becker im Interview

Hoch motiviert in die Reisengasse

„Dieses Jahr ist alles möglich!“

TTSF: Raphael, herzlich willkommen

bei den Tischtennissportfreunden. Wir

freuen uns sehr, dass du nächstes Jahr

für Hohberg an die Platte gehen wirst.

Was hat dich letztendlich dazu bewegt,

trotz deiner engen Verbundenheit

zur DJK Offenburg, nach Hohberg

zu wechseln?

Raphael: Vielen Dank für die warmen

Worte. Die TTSF Hohberg kenne ich

persönlich ja schon viele Jahre, ob

durch sportliche Duelle oder durch

Trainingsbesuche. Ausschlaggebend

für den Wechsel war für mich neben

der sportlichen Perspektive des gesamten

Vereins speziell die Aussicht

mit einem jungen, motivierten Team

den Aufstieg in die Oberliga schaffen

zu können.

TTSF: Du warst natürlich auch schon

einige Male bei uns im Training. Wie

waren deine ersten Eindrücke?

Raphael: Die ersten Eindrücke sind

durchweg positiv. Die Halle war über

alle Leistungsklassen hinweg stets gut

besucht. Sofern man selbst noch Kraft

hatte, konnte man auch zu späterer

Stunde noch einen motivierten Trai-

52


ningspartner finden. Dass dieses Training

gut ankommt, sieht man an der

Trainingsbeteiligung und auch an der

sportlichen Entwicklung des gesamten

Vereins.

TTSF: Wie stark schätzt du die Badenliga

dieses Jahr ein?

Raphael: Ich halte die Liga diese Saison

gerade in der Spitze für mindestens

genauso stark wie vergangenes Jahr.

Speziell die beiden Oberliga-Absteiger

1. TTC Ketsch und TTG Kleinsteinbach/

Singen bringen noch mal enorm viel

Qualität in die Liga hinein. Aber auch

Mannschaften wie Spvgg Ottenau, SV

Niklashausen oder auch ESV Weil am

Rhein sind, je nach Aufstellung, starke

Konkurrenten.

TTSF: Was traust du dir und deinem

Team in der anstehenden Saison zu

bzw. was sind die Ziele?

Raphael: Bei dieser Frage setze ich

meine persönlichen Ziele mit denen

der Mannschaft gleich und hier ist aus

meiner Sicht alles möglich. Sicherlich

ist die Konkurrenz um die vordersten

Plätze mit den bereits genannten

Oberliga-Absteigern Ketsch und Kleinsteinbach/Singen

extrem stark, doch

traue ich uns, gerade mit dem entsprechenden

Einsatz im Training und

einem eingespielten Team, einen der

ersten beiden Plätze zu. Dies sollte aus

meiner Sicht auch das klare Ziel sein,

wenngleich man keine Mannschaft in

der Liga unterschätzen sollte.

TTSF: Was waren deine bisher größten

Erfolge im Tischtennis?

Mit der Mannschaft zählt sicherlich

der dritte Platz bei den deutschen

Pokalmeisterschaften für Amateurm-

Mannschaften mit meinem Heimatverein

TTC Langhurst zu meinen größten

Erfolgen.

TTSF: Neben dem Tischtennis gibt es

bestimmt noch andere Hobbies, oder?

Raphael: Neben dem Tischtennis betreibe

ich allgemein sehr gerne Sport

(z.B. Laufen, Fitness), gehe gerne auf

Reisen und, sofern es die Zeit und der

eigene Spielplan zulässt, zum SC Freiburg

ins Stadion.

TTSF: Raphael, vielen Dank für das Interview.

Wir freuen uns auf eine schöne

und erfolgreiche Saison mit dir.

53


Rückblick 2017/18

2. Herren Mannschaft - Verbandsliga

Rückblick Saison 2017/18: Reserve der TTSF erstmals in der Badenliga

In der vergangen Saison schickten die

Tischtennis Sportfreunde aus Hohberg

eine gute Mischung aus alten und

jungen Spielern an die Platten. Die

Kombination aus den erfahrenen Spielern

Shidong Li, Achim Stoll, Michael

Feißt, Thomas Huck und den jungen

Perspektivspielern Marco Spitz, Luca

Holub sowie Aljoscha Gühr, sah auf

dem Papier äußerst vielversprechend

aus. Der dem Team von einigen Seiten

zugesprochenen Favoritenrolle konnte

man bereits in der Vorrunde eindrucksvoll

gerecht werden. So schloss

man die Vorrunde mit beeindruckenden

20:0 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz

ab, besonders die Siege

gegen die Konkurrenten aus Auggen

und Mühlhausen sollten sich später

noch als enorm wichtig herausstellen.

Nach der Winterpause galt es also den

erspielten Vorsprung aus der Vorrunde

mit einigen personellen

Umstellungen zu verteidigen.

In der Rückrunde

musste man sich jedoch

gegen starke Gegner

aus Auggen erstmals geschlagen

geben, weshalb

das Rennen um die Meisterschaft

noch einmal

spannend werden sollte.

Nach einer weiteren

Niederlage gegen Eichsel

spürte man den Atem der Konkurrenten

aus Auggen und Mühlhausen immer

stärker im Nacken. Doch dank der

enormen Erfahrung des Teams konnte

man dem Druck standhalten und am

vorletzten Spieltag gelang es letzten

Endes den entscheidenden Punkt in

einem packenden Match gegen den

unangenehmen Gegner aus Furtwangen

einzufahren. Somit stand man am

Ende der Saison mit 35:5 Punkten und

einem knappen Vorsprung von zwei

Punkten verdient auf dem ersten Tabellenplatz

und schaffte den direkten

Aufstieg in die Badenliga, was in der

langen Vereinshistorie noch nie gelungen

war. Neben der guten Leistung

im Kollektiv waren sicherlich auch die

zahlreichen Ersatzspieler und deren

konstant gute Leistung ein Schlüssel

zum Erfolg.

54


Abschlusstabelle 2017/18 - Herren Verbandsliga

Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte

1 TTSF Hohberg II 20 17 1 2 170:92 +78 35:5

2 TTV Auggen 20 16 0 4 165:77 +88 32:8

3 TTC Mühlhausen 20 16 0 4 167:96 +71 32:8

4 TTF Rastatt 20 14 0 6 150:113 +37 28:12

5 TTG Furtwangen/Schönenbach 20 12 2 6 145:119 +26 26:14

6 DJK Oberschopfheim 20 10 1 9 135:132 +3 21:19

7 SV Eichsel 20 10 0 10 138:126 +12 20:20

8 DJK Oberharmersbach 20 6 0 14 126:150 -24 12:28

9 TTC Beuren a.d. Aach 20 5 0 15 88:154 -66 10:30

10 TTC Suggental 20 1 1 18 77:174 -97 3:37

11 TTV Auggen II 20 0 1 19 51:179 -128 1:39

Bilanzübersicht 2017/18 - Herren Verbandsliga

Rang Name, Vorname Einsätze

Einzel/

Doppel

1 2 3 4 5 6 gesamt

2.1 Li, Shidong (SPV) 10 10 7:3 10:0 17:3

2.2 Stoll, Achim (SPV) 13 13 3:10 8:5 11:15

2.3 Spitz, Marco (SBE) 18 18 3:2 4:2 4:2 4:2 4:1 3:0 22:9

2.4 Feißt, Michael 15 15 1:3 0:3 8:2 7:4 16:12

2.5 Holub, Luca 17 17 1:1 1:1 5:3 6:0 5:0 3:2 21:7

2.6 Huck, Thomas 10 10 1:4 2:2 0:2 2:1 1:0 1:1 7:10

3.1 Löffler, Jonas 4 4 2:0 1:0 2:0 1:0 6:0

3.2 Gäßler, Fabian (SBE) 4 4 1:0 3:0 4:0

3.3 Gühr, Aljoscha 19 19 4:3 3:3 5:3 6:1 18:10

Einzel 128:72

Gühr, Aljoscha / Holub, Luca 10 9:1

Huck, Thomas / Spitz, Marco 8 4:4

Li, Shidong / Stoll, Achim 7 nur Stammdoppel 8:1

Doppel 42:20

gesamt 170:92

Li Shidon,Michael Feißt, Thomas Huck, Achim Stoll, Aljoscha Gühr, Marco Spitz und Luca Holub (v.l.n.r.)

55


Vorschau 2018/19

2. Herren Mannschaft - Badenliga

Vorschau Saison 2018/19: Mission Impossible?

Die jüngste zweite Mannschaft aller

Zeiten ist bereit die vielleicht größte

Herausforderung ihrer sportlichen Karriere

anzunehmen.

Nachdem in der vergangenen Saison

der Aufstieg in die Badenliga , dank

der „alten Haudegen“ sichergestellt

wurde, sind nun die jungen Wilden

um Mannschaftskapitän Aljoscha Gühr

auf sich alleine gestellt. Die blutjunge

Mannschaft, die nur aus Schülern und

Studenten besteht, geht in die erste

Badenliga-Saison wahrlich nicht als

Favorit ins Rennen. Die Truppe wird

wohl jedes Punktespiel als Außenseiter

angehen und um jeden Punktgewinn

kämpfen müssen. Das Ziel Klassenerhalt

scheint zwar auf dem Papier

utopisch und weltfremd zu erscheinen,

allerdings wird Tischtennis nicht auf

dem Papier gespielt.

Durch hohen Kampfgeist, Hingabe und

Zusammenhalt, sowie vielleicht zu siegessicheren

Gegner, ist die ein oder

andere Überraschung durchaus möglich.

Insbesondere die Begegnungen

gegen die „Erste“ werden bestimmt

einen Höhepunkt darstellen. Die ver-

Aljoscha Gühr, Fabian Gäßler, Jonas Löffler, Jonas Degen und Henry Müller (v.l.n.r)

56


Neuzugang:

Henry Müller

meintlich erste und beste Mannschaft

Hohbergs zu kitzeln und zu ärgern, gibt

der „Zweiten“ einen zusätzlichen Ansporn.

Was ist von dieser Mannschaft zu erwarten?

Gerade weil andere Mannschaften

die „Zweite“ schon als ersten

Absteiger abstempeln, kann man ohne

Druck in die Saison starten. Die Mannschaft

wird auf jeden Fall nicht aufgeben,

sich durch Kampgeist auszeichnen

und ein unangenehmer Gegner

sein. Happy End nicht ausgeschlossen.

Aufstellung 2018/19:

1. Degen, Jonas

(Q-TTR: 1846 )

2. Spitz, Marco

(Q-TTR: 1826 )

3. Löffler, Jonas

(Q-TTR: 1817 )

4. Gäßler, Fabian

(Q-TTR: 1787 )

5. Holub, Luca

(Q-TTR: 1759 )

6. Gühr, Aljoscha

(Q-TTR: 1742 )

7. Müller, Henry

(Q-TTR: 1667 )

Gelander

Balkone

Carport

Treppen

:

Buro:

Am Nussbuckel 5

77749 Hohberg

Tel.: 07808 / 94 38 38

:

Werkstatt:

Burdastrasse 2

77746 Schutterwald

Tel.: 0781 / 96 86 184

www.metallbetrieb-schaefer.de

57


Spielplan 2018/19 - Herren II Badenliga

Vorrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

So. 16.09.2018 14:00 TTG Kleinsteinbach/Singen TTSF Hohberg II

So. 30.09.2018 14:00 TTSF Hohberg I TTSF Hohberg II

Sa. 06.10.2018 18:00 TTSF Hohberg II ESV Weil

Sa. 13.10.2018 18:00 TTSF Hohberg II SV Niklashausen

Sa. 20.10.2018 18:30 DJK Offenburg TTSF Hohberg II

Sa. 03.11.2018 19:30 TTV Auggen TTSF Hohberg II

Sa. 24.11.2018 18:00 TTSF Hohberg II Spvgg Ottenau

So. 02.12.2018 14:00 TTSF Hohberg II TSV Karlsdorf

So. 09.12.2018 14:00 TTSF Hohberg II 1. TTC Ketsch

Rückrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

So. 27.01.2019 14:00 TTSF Hohberg II TTSF Hohberg I

Sa. 09.02.2019 18:00 ESV Weil TTSF Hohberg II

Sa. 16.02.2019 19:00 SV Niklashausen TTSF Hohberg II

Sa. 23.02.2019 18:00 TTSF Hohberg II TTG Kleinsteinbach/Singen

Sa. 09.03.2019 18:00 TSV Karlsdorf TTSF Hohberg II

Sa. 16.03.2019 18:00 TTSF Hohberg II TTV Auggen

Sa. 23.03.2019 18:00 1. TTC Ketsch TTSF Hohberg II

Sa. 06.04.2019 17:30 Spvgg Ottenau TTSF Hohberg II

Sa. 13.04.2019 18:00 TTSF Hohberg II DJK Offenburg

Stand: 21.08.2018 – während der Saison können sich Spiele verschieben. Bitte im Internet oder im Gemeindeblatt aktuelle Termine prüfen.

Die Herren I und II freuen sich auf eine tolle Saison 2018/19 in der Badenliga

58


SPIELORTE

BADENLIGA

SV Niklashausen

TTC

Ketsch

TSV

Karlsdorf

TTG Kleinsteinbach/Singen

SPVGG

Ottenau

DJK

Offenburg

TTSF

Hohberg

TTV

Auggen

ESV

Weil

59


Rückblick 2017/18

3. Herren Mannschaft - Landesliga

Rückblick Saison 2017/18:

Die 3. Mannschaft hatte sich den

Klassenerhalt zum Saisonziel gesetzt,

doch bereits nach den ersten Spielen

war klar, dass deutlich mehr möglich

sein könnte. Die Mischung aus Alt und

Jung sollte sich einmal mehr bezahlt

machen. So konnten die Neuzugänge

Fabian Gässler und Leo Kessler die

etablierten Stammkräfte, um TTSF-Urgestein

Uwe Göppert, mit positiven

Bilanzen unterstützen und bald war

das Wort „Relegation“ zu hören. Höhepunkt

der Saison war der 9:6 Erfolg

gegen den späteren Meister aus Ottenau,

der alle anderen Spiele deutlich

gewinnen konnte. Platz 2 sowie die

Relegation waren dadurch frühzeitig

erreicht.

Im Relegationsspiel gegen Konstanz

konnte leider nicht die gewohnte

Stammformation aufgeboten werden,

so dass nach einer eher schwachen

Leistung dem Gegner gratuliert werden

musste.

Durch Verschiebungen in den oberen

Ligen durfte man sich dennoch nachträglich

über den Aufstieg in die Verbandsliga

freuen.

Abschlusstabelle 2017/18 - Herren Landesliga

Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte

1 Spvgg Ottenau II 18 17 0 1 159:50 +109 34:2

2 TTSF Hohberg III 18 15 0 3 146:89 +57 30:6

3 TTC Willstätt 18 11 0 7 127:111 +16 22:14

4 TTV Gamshurst 18 9 0 9 123:121 +2 18:18

5 DJK Offenburg II 18 8 2 8 112:118 -6 18:18

6 TTV Muckenschopf 18 7 3 8 127:128 -1 17:19

7 TTC Seelbach-Schuttertal 18 7 1 10 117:132 -15 15:21

8 TTC Fessenbach 18 7 0 11 97:142 -45 14:22

9 TTC Rauental 18 4 1 13 100:150 -50 9:27

10 TB Gaggenau 18 1 1 16 91:158 -67 3:33

60


Fabian Gößler, Martin Kappel, Uwe Göppert, Kai Werner, Leo Kessler

und Jonas Löffler (v.l.n.r.)Kai Werner, Martin Kappel, Tom Schaufler (v.l.n.r.)

Bilanzübersicht 2017/18 - Herren Landesliga

Rang Name, Vorname Einsätze

Einzel/

Doppel

1 2 3 4 5 6 gesamt

3.1 Löffler, Jonas 12 12 6:5 9:3 15:8

3.2 Gäßler, Fabian (SBE) 18 18 9:9 10:6 19:15

3.4 Kessler, Leo 17 17 2:2 2:1 10:2 8:1 22:6

3.5 Göppert, Uwe 18 18 0:2 1:1 6:5 11:3 1:0 19:11

3.6 Werner, Kai 17 17 2:4 4:1 3:2 9:1 18:8

4.3 Kappel, Martin 17 17 1:0 1:0 7:6 7:2 16:8

4.6 Huck, Leon 3 3 1:2 1:0 2:2

4.7 Prinzbach, Alexander 2 2 0:1 1:0 1:1

6.4 Neumaier, Nico (SBE) 2 2 1:1 0:1 1:2

Einzel 117:61

Gäßler, Fabian / Kessler, Leo 17 10:8

Göppert, Uwe / Werner, Kai 15 10:6

Kappel, Martin / Löffler, Jonas 11 nur Stammdoppel 5:6

Doppel 29:28

gesamt 146:89

61


Vorschau 2018/19

3. Herren Mannschaft - Verbandsliga

Vorschau Saison 2018/19:

Einige ungewohnte Namen tauchen

in dieser Saison in der Meldeliste der

3. Mannschaft auf. Spielte das Quartett

Shidong Li, Achim Stoll, Michael

Feißt und Thomas Huck bisher in den

beiden oberen Mannschaften der

TTSF, so wird es dieses Jahr erstmals

gemeinsam mit der Dritten auf Punktejagd

gehen. Um den Altersdurchschnitt

der Truppe unter 50 Jahren zu

halten, wurde außerdem der vom Studium

in Bremerhaven zurückgekehrte

Fabian Eichner ins mittlere Paarkreuz

aufgenommen. Im hinteren Paarkreuz

werden neben Huck Uwe Göppert,

Kai Werner und Mannschaftsführer

Martin Kappel aus der Aufstiegsmannschaft

an die Tische treten. Die Aufstellung

unterliegt einem altersbedingten

Rotationsprinzip, so dass sich die acht

Spieler die Einsätze teilen werden. Neben

gemeinsamen Unternehmungen

nach den Spielen, will man die Klasse

natürlich halten und ein positives

Punktekonto erspielen.

Fabian Eichner, Kai Werner, Uwe Göppert, Achim Stoll, Shidong Li, Thomas Huck, Martin Kappel und Michael Feißt (v.l.n.r.)

62


Aufstellung 2018/19:

1. Li, Shidong

(Q-TTR: 2042)

2. Stoll, Achim

(Q-TTR: 1883)

3. Feißt, Michael

(Q-TTR: 1832)

4. Eichner, Fabian

(Q-TTR: 1766)

5. Huck, Thomas

(Q-TTR: 1798)

6. Werner, Kai

(Q-TTR: 1686)

7. Kappel, Martin

(Q-TTR: 1632)

8. Göppert, Uwe

(Q-TTR: 1718)

Wieder zurück: Fabian Eichner

DER NAGELPILZ-LASER

®

www.hautfürsorge-zentrum.de

63


Spielplan 2018/19 - Herren Verbandsliga

Vorrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

Sa. 15.09.2018 17:00 TTF Rastatt TTSF Hohberg III

Sa. 22.09.2018 18:00 TTSF Hohberg III DJK Oberschopfheim

Sa. 29.09.2018 17:30 Spvgg Ottenau TTSF Hohberg III

Sa. 06.10.2018 19:30 TTC Mühlhausen TTSF Hohberg III

So. 14.10.2018 14:00 SV Eichsel TTSF Hohberg III

Sa. 20.10.2018 18:00 TTSF Hohberg III TTC Singen

Sa. 27.10.2018 18:00 TTG Furtwangen TTSF Hohberg III

Sa. 03.11.2018 18:00 TTSF Hohberg III TTC GW Konstanz

Sa. 24.11.2018 18:00 TTSF Hohberg III DJK Oberharmersbach

Sa. 01.12.2018 18:00 TTSF Hohberg III FT V. 1844 Freiburg

Rückrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

Sa. 12.01.2019 18:00 TTSF Hohberg III Spvgg Ottenau

So. 27.01.2019 14:00 TTC GW Konstanz TTSF Hohberg III

Sa. 02.02.2019 18:00 TTSF Hohberg III TTG Furtwangen

Sa. 09.02.2019 18:00 DJK Oberschopfheim TTSF Hohberg III

Sa. 16.02.2019 18:00 TTSF Hohberg III TTF Rastatt

Sa. 23.02.2019 15:00 TTC Singen TTSF Hohberg III

Sa. 09.03.2019 18:00 TTSF Hohberg III SV Eichsel

Sa. 06.04.2019 18:00 TTSF Hohberg III TTC Mühlhausen

So. 07.04.2019 13:00 FT V. 1844 Freiburg TTSF Hohberg III

Sa. 13.04.2019 18:30 DJK Oberharmersbach TTSF Hohberg III

Stand: 21.08.2018 – während der Saison können sich Spiele verschieben. Bitte im Internet oder im Gemeindeblatt aktuelle Termine prüfen.

64

Verbandsliga

wir

kommen!


SPIELORTE

Verbandsliga

TTF

Rastatt

SPVGG

Ottenau

Unbedingt

vorbeischauen!

TTSF

Hohberg

DJK Oberschopfheim

DJK Oberharmersbach

TTG Furtwangen/

Schönenbach

TTC

Singen

TTC

Mühlhausen

SV

Eichsel

TTC GW

Konstanz

65


Bronze in Vegas

Senioren WM in Las Vegas

Interview mit Achim Stoll und Thomas

Huck zur WM in Las Vegas.

TTSF: 3. Platz bei der Senioren WM

im Doppel in Las Vegas, wie erwartet

kam dieser Erfolg?

Achim: Überhaupt nicht erwartet, da

hätte ich nicht mal im Entferntesten

damit gerechnet. Eigentlich bin ich

gemäß dem olympischen Motto in die

USA gereist. Einmal bei einer WM am

Start sein und dazu noch in Las Vegas.

TTSF: Wie war der sportliche Weg ins

Halbfinale?

Achim: Zunächst einmal sollte man erwähnen,

dass ich mit Bruno Lehmann,

einem Hohberger Urgestein im Doppel

angetreten bin. Wir waren zu unseren

Zweitbundesligazeiten bei der

DJK Offenburg eigentlich ein richtig

gutes Doppel, mehrfache südbadische

und gesamtbadische Meisterschaften

einmal sogar süddeutsche

Meister. Wir haben halt lange nicht

mehr miteinander gespielt, deshalb

mussten wir uns erst einmal wieder

finden. In der Vorrundengruppe sah

das dann eher nach Rumpelpingpong

aus, aber wir konnten uns von Spiel zu

Spiel steigern. Der Dosenöffner war

dann das Spiel unter den besten 32

gegen die an 2 gesetzten Dänen Bentsen/Madsen.

Immerhin wurde Allan

Bentsen 2005 Europameister mit der

dänischen Nationalmannschaft. Und

genau in diesem Spiel hat sich unsere

mentale Stärke gezeigt. Bruno und

ich konnten mit 3:1 Sätzen gewinnen,

der Satz den wir verloren haben war

richtig deutlich, die anderen 3 Sätze

haben wir jeweils in der Verlängerung

gewonnen. Nach diesem Sieg kamen

wir von unten im Tableau und hatten

richtig viel Selbstvertrauen. Im Achtelfinale

gegen 2 Schweden und im

Viertelfinale gegen 2 Brasilianer setzte

sich dieser Trend fort. Die knappen

Sätze für uns, die klaren an die

Gegner. Wir haben teilweise wie im

Rausch gespielt und plötzlich waren

wir im Halbfinale, unfassbar.


TTSF: Im Halbfinale war also Endstation,

wäre eigentlich noch mehr drin

gewesen?

Achim: Ja, und das wussten wir und ich

denke genau das war wahrscheinlich

das Problem. Wir sind zwar gegen die

ungarisch-rumänische Paarung Fejer-

Konnert/Varga als krasse Aussenseiter

angetreten, spielten aber mittlerweile

auf einem richtig guten Niveau. Nachdem

wir den 1. Satz mit 11:4 gewonnen

haben war die Hoffnung natürlich

groß, dass wir ins Endspiel gegen die

beiden schwedischen TischtennisLegenden

Jörgen Persson und Eric Lindh

einziehen. Allerdings hat sich jetzt der

Spieß umgedreht, wir haben plötzlich

die engen Sätze verloren. Den 2. Satz

nach einer 5:1 Führung, den 3. Satz

nach 10:8 Führung. Ich hatte bei den

beiden Satzbällen Aufschlag, es hat

mich noch eine ganze

verfolgt, ob ich nicht

anders hätte aufschlagen

müssen, mehr riskieren

vielleicht…

TTSF: Gab es irgendeinen ganz besonderen

Moment im Doppelwettbewerb?

Achim: Auf alle Fälle war das bei der

Siegerehrung. Wenn man plötzlich

auf dem Stockerl neben den beiden

schwedischen TT-Ikonen steht ist das

ein Augenblick für die Ewigkeit. Ich

habe Jörgen Persson bei der Gratulation

nicht mehr losgelassen, bis ich

sicher gehen konnte, dass dieser magische

Moment mit der Kamera festgehalten

wurde.

TTSF: Und bei Dir, Thomas, was war

für Dich das Highlight?

Thomas: Ich hatte mit meinem Partner

Peter Wode einen ähnlichen Moment.

Nachdem wir es immerhin unter die

besten 16 Doppel geschafft hatten,

trafen wir sogar direkt

auf die beiden Legenden

aus Schweden.

Gerade Eric Lindh war

mit seinem extrem

67


aggressiven Spiel immer ein großes

sportliches Vorbild gewesen. Dass wir

dann wirklich mit den beiden spielen

durften war für mich eines der Highlights

meiner gesamten Tischtenniskariere.

Unvergesslich!

TTSF: Wie lief es denn im Einzelwettbewerb?

Achim: Ich hatte eine relativ starke

Vorrundengruppe

erwischt, von vier

Spielen kommen

die beiden Gruppenersten

weiter.

Ich habe zwar

alle drei Spiele

3:0 gewonnen, es

waren aber einige

ganz enge Sätze

dabei. Somit war

ich dann im 256er

Hauptfeld wo ich

noch drei Spiele

gewinnen konnte.

Unter den besten

32 hat mich der Chinese Huang vervespert,

da war nix drin für mich.

Thomas: Ich war durch meine schwere

Verletzung im Dezember (Bandscheibenvorfall,

A.d.R.) noch gehandicapt.

Im Doppel konnte ich das noch an der

Seite meines in Topform spielenden

Partners, Peter Wode, ausgleichen, im

Einzel nicht. Allerdings muss ich auch

sagen, dass ich in meiner Gruppe mit

dem Schweden Jan Ahlquist und vor

allem mit dem ehemaligen Australischen

Einzelmeister und Olympiateilnehmer

Gary Haberl eine schwere

Gruppe erwischt habe, in der ich auch

unter normalen Umständen zu kämpfen

gehabt hätte. So wurde ich dritter

und kam bis ins Viertelfinale der

Trostrunde.

TTSF: Was bleibt unabhängig von der

sportlichen Leistung von der Woche

in Las Vegas hängen?

Achim: Mit Bruno

und Friedemann

Wagner

(TSV Korntal) bin

ich am Freitag

angereist, um

den Jetlag bis zu

Turnierbeginn am

Montag überwinden

zu können.

Die freien Tage

bis zur Akkreditierung

am Sonntagabend

haben

wir in der Wüste

im Death Valley verbracht, auf der

Suche nach dem Joshua Tree von U2.

Bruno und Friedemann haben mich

zwischendurch für bescheuert erklärt,

dass man mitten in der Wüste nach

einem umgefallenen Baum suchen

kann. Danach sind wir in unser „deutsches

Haus“ in Las Vegas eingezogen,

zusammen mit Captain Huck und Karin

sowie unserem Masterbrain Peter

Wode. Am Dienstag haben wir eine

Grillparty in unserem Haus organisiert,

wobei 25 (30) Gäste anwesend waren.

68


TTSF: In zwei Jahren findet die WM in

Bordeaux statt. Mit oder ohne dich?

Achim: Ich gehe davon aus, dass ich

da am Start bin. Immerhin habe ich in

Las Vegas Blut geleckt was die Senioren

WM betrifft. Eine geile Veranstaltung!!!!

Wir konnten alte Freundschaften auffrischen,

die Jungs von der Schweizer

Grenze beziehungsweise die Truppe

aus Kassel oder der Urbayer Andreas

Krämer, sensationell… Am Mittwoch

war spielfrei, da haben wir dann einen

Helikopterflug in den Grand Canyon

gebucht, einzigartig… Am letzten

Abend hat dann noch Manfred Frick

aus Mosbach zu seinem Geburtstag

eingeladen, den wir dann standesgemäß

mit einer zweistündigen Rundfahrt

in einer Hummer-Limousine mit

12 Leuten und viel AC/DC an Bord gegeiert

haben…

Thomas: Karin und ich werden mit

Freunden bereits im kommenden Jahr

in Budapest bei der EM antreten. Dieser

EM/WM Rhythmus ist inzwischen

zu einem Ritual geworden. Auch wir

sind infiziert...

Thomas: Tja, und ich bereiste zusammen

mit meiner Frau Karin und Peter

noch die USA. Wir hatten auch danach

nochmal eine sensationelle Zeit,

unter anderem bei meinen

vielen Verwandten,

die ich in LA habe.

69


Rückblick 2017/18

4. Herren Mannschaft - Bezirksliga

Rückblick Saison 2017/18:

Nach dem Meistertitel in der Saison

2016/2017 und dem damit verbundenen

Aufstieg in die Bezirksliga hieß

es „Attacke“ und man träumte davon

vorne mit zu spielen…

Rückblickend muss man aber sagen,

dass in der abgelaufenen Saison andere

Hohberger Mannschaften für die

Erfolge zuständig waren – Herren IV

konnte nur bis zum Ende der Vorrunde

glänzen.

Diese verlief noch recht harmonisch,

nur gegen die SF Goldscheuer und die

TTG Ulm (die sich als verdienter Meister

herausstellten, herzlichen Glückwunsch!)

verloren wir als Aufsteiger,

es folgte noch ein unglückliches Unentschieden

gegen TTC Altdorf und

am Ende konnten wir einen stolzen 3.

Tabellenplatz belegen.

In der Rückrunde mussten wir leider

auf unsere Nummer 1, Jürgen Neumaier,

gesundheitsbedingt verzichten und

großteils, den von Rückenbeschwerden

geplagten, Carsten Höft ersetzen

das machte sich mit Niederlagen bemerkbar.

Der insgeheim erhoffte direkte

Aufstieg in die Landesliga war

schon nach den ersten 4 Spielen in der

Rückrunde ausgeträumt.

So konnte unser Team das zu großen

Teilen aus der 5. Mannschaft ergänzt

wurde den gesicherten 5. Mittelfeldplatz

erspielen.

Bemerkenswert waren hier die Einzelbilanzen

von Niklas Detzer (17:6), Alexander

Prinzbach mit 10:2 und Leon

Huck, der in seiner ersten Saison in

der Bezirksliga mit 12:10 zum Gesamterfolg

beitragen konnte.

Abschlusstabelle 2017/18 - Herren Bezirksliga

Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte

1 TTG Ulm 18 15 2 1 157:86 +71 32:4

2 SF Goldscheuer 18 15 1 2 155:100 +55 31:5

3 TTC Altdorf 18 11 1 6 139:108 +31 23:13

4 TTC Renchen 18 11 1 6 130:109 +21 23:13

5 TTSF Hohberg IV 18 10 1 7 124:108 +16 21:15

6 SV Rust 18 6 2 10 117:130 -13 14:22

7 DJK Oberschopfheim II 18 5 3 10 123:142 -19 13:23

8 TTF Oberkirch 18 5 1 12 107:137 -30 11:25

9 TTC Berghaupten 18 3 1 14 81:153 -72 7:29

10 TTC Steinach 18 1 3 14 96:156 -60 5:31

70


Jürgen Neumaier, Nikolas Detzer, Carsten Höft, Patrick Faller, Julian Heinzelmann, Alexander Prinzbach und Leon Huck (v.l.n.r.)

Werden auch Sie Sponsor!

Entdecken Sie zahlreiche Möglichkeiten ...

Bandenwerbung:

Werben Sie auf unseren Banden. Bei jedem

Tischtennisspiel immer prominent platziert!

71


Vorschau 2018/19

4. Herren Mannschaft - Bezirksliga

Vorschau Saison 2018/19:

Im Hinblick auf die kommende Saison

werden wir uns in veränderter Aufstellung

präsentieren: Im vorderen Paarkreuz

wird uns Uwe Göppert, ein bisheriger

Stammspieler der 3. Mannschaft,

unterstützen, da noch unklar ist wann

Jürgen Neumaier wieder einsatzbereit

ist. Leider wird uns Julian Heinzelmann

fehlen, der ein tischtennisfreies

Jahr einlegt. Niklas Detzer wird versuchen,

im vorderen Paarkreuz diesen

Abgang zu kompensieren. In der Mitte

werden wir mit Patrick Fallert und

Alexander Prinzbach antreten, das

hintere Paarkreuz wird gebildet durch

Carsten Höft, Leon Huck und unserem

Nachwuchstalent Nico Neumaier, der

langsam an die oberen Ligen herangeführt

werden soll. Weitere Einsätze

soll auch Maximilian Heinzelmann erhalten,

der uns schon in der vergangenen

Saison immer wieder unterstützt

hat. Wir sind gespannt auf die kommende

Runde und freuen uns darauf,

die voraussichtlichen Liga-Favoriten SF

Goldscheuer, DJK Oberschopfheim II

und dem TTC Seelbach-Schuttertal so

lange wie möglich den Titelkampf zu

erschweren.

Carsten Höft, Alexander Prinzbach, Nico Neumaier, Nikolas Detzer, Maximilian Heinzelmann, Patrick Faller und Leon Huck (v.l.n.r.)

72


Aufstellung 2018/19:

1. Göppert, Uwe

(Q-TTR: 1718 )

2. Neumaier, Jürgen

(Q-TTR: 1720 )

3. Detzer, Nikolas

(Q-TTR: 1644 )

4. Fallert, Patrick

(Q-TTR: 1598 )

5. Prinzbach, Alexander

(Q-TTR: 1554 )

6. Höft, Carsten

(Q-TTR: 1529 )

7. Huck, Leon

(Q-TTR: 1518 )

8. Neumaier, Nico

(Q-TTR: 1444 )

9. Heinzelmann, Maximilian

(Q-TTR: 1405 )

Neu in der 4. Mannschaft:

Nico Neumaier

73


Bindearbeiten

Bachelorarbeiten

Buchreparatur

Digitaldruck

Druckdienstleistungen

Etiketten

Kuvertieren

74

Römerstraße 6, 77749 Hohberg

Telefon: 07808/910976

E-Mail: kontakt@huber-buchbinder.de

www.huber-buchbinder.de


Spielplan 2018/19 - Herren Bezirksliga

Vorrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

Sa. 15.09.2018 18:00 TTSF Hohberg IV TTC Seelbach-Schuttertal

Sa. 22.09.2018 18:30 TTC Berghaupten TTSF Hohberg IV

Sa. 13.10.2018 18:00 TTSF Hohberg IV TV Lahr

Sa. 20.10.2018 17:30 TTC Renchen TTSF Hohberg IV

Sa. 27.10.2018 18:00 TTSF Hohberg IV SF Goldscheuer

Sa. 03.11.2018 17:30 SV Rust TTSF Hohberg IV

Sa. 17.11.2018 18:00 TTSF Hohberg IV TTC Steinach

Sa. 24.11.2018 18:30 TTF Kappel TTSF Hohberg IV

Sa. 01.12.2018 18:00 TTSF Hohberg IV DJK Oberschopfheim

Rückrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

Sa. 12.01.2019 17:00 TV Lahr TTSF Hohberg IV

Sa. 19.01.2019 18:00 TTSF Hohberg IV TTC Renchen

So. 27.01.2019 09:30 TTC Steinach TTSF Hohberg IV

Sa. 09.02.2019 18:00 TTSF Hohberg IV SV Rust

Sa. 16.02.2019 17:00 SF Goldscheuer TTSF Hohberg IV

Sa. 23.03.2019 18:00 TTC Seelbach-Schuttertal TTSF Hohberg IV

Sa. 30.03.2019 18:00 TTSF Hohberg IV TTC Berghaupten

Sa. 06.04.2019 18:00 DJK Oberschopfheim TTSF Hohberg IV

Sa. 13.04.2019 18:00 TTSF Hohberg IV TTF Kappel

Stand: 21.08.2018 – während der Saison können sich Spiele verschieben. Bitte im Internet oder im Gemeindeblatt aktuelle Termine prüfen.

75


Leon Huck im Interview

Der Student über sein erstes Jahr in Hohberg

„Verbandsliga ist für mich ein schönes Ziel“

TTSF: Leon, du startest jetzt in deine

zweite Saison bei den TTSF. Wie fällt

dein Fazit nach dem ersten Jahr aus?

Leon: Mein erstes Jahr als offizielles

Mitglied von Hohberg hat meine Erwartungen

übertroffen. Am Anfang

war ich noch etwas verunsichert, da

diese Saison aus sportlicher Sicht eine

Herausforderung war. Denn bevor ich

in Hohberg in der Bezirksliga teilnehmen

durfte, war die höchste Liga, in

der ich gespielt habe, die Kreisklasse

A gewesen. Doch durch die großartigen

Trainingsmöglichkeiten, die in

Hohberg geboten werden, und die

Unterstützung meiner motivierten

Mannschaftskollegen gelang mir, aus

meiner Sicht, ein erfolgreicher Start in

dem Verein.

TTSF: Was sind die Ziele mit der vierten

Mannschaft?

Leon: Wie jeder Tischtennisspieler bin

ich ein großer Freund des Gewinnens.

Auf die Mannschaft bezogen folgt daraus,

dass ich gerne so weit vorne wie

möglich in der Tabelle stehen will. Das

ist zwar nicht der originellste Wunsch,

aber er ist dennoch wahr.

Falls wir, gegen meine Erwartungen,

am Ende der Saison schlecht abgeschnitten

haben sollten, würde ich

meine Antwort auf „Spaß am Spielen“

umändern.

TTSF: Bei welchen Schlägen siehst du

bei dir selbst noch Verbesserungspotenzial

und möchtest diese im Training

verbessern?

Leon: Das Schöne an der Spielstärke,

in der ich mich gerade bewege, ist,

dass es noch so viel Luft nach oben

gibt. Aber ganz konkret möchte ich an

meiner mentalen Grundhaltung ar-

76

AUTOHAUS ALLGEIER GMBH

AHFELDSTRASSE 2 · 77781 BIBERACH · Tel. 07835-63960

www.vw-allgeier.de

...kompetent · stark & immer für Sie da!


eiten. Weg von dem phlegmatischen

Zuschauen und hin zum geistesgegenwärtigen

Spielen.

Nun ist das an sich zwar kein Schlag,

aber trotzdem befürchte ich, dass ich

mich nicht weiterentwickeln werde,

wenn ich das nicht in den Griff bekommen

sollte.

TTSF: Wie gut kommst du mit dem

Plastikball zurecht?

Leon: Mein einziges Problem, das ich

mit Plastikbällen habe, ist, dass es

zurzeit noch nicht „den“ Plastikball

gibt. Sobald sich die unterschiedlichen

Ballmarken aneinander angeglichen

haben, sollten sich alle Unannehmlichkeiten,

wie zum Beispiel

unterschiedliches Schnittverhalten,

erübrigen. Zugegebenermaßen hilft

Ballgefühl auch in diesem Aspekt.

TTSF: Du bist ja mittlerweile auch

ausgebildeter Verbandsschiedsrichter.

Was hat dich dazu bewegt und

kannst du diesen Job anderen weiterempfehlen?

Leon: Ich hatte mitbekommen, dass

Hohberg nur unseren ersten Vorstand,

Rainer Rudolf, als Schiedsrichter hat

und deshalb immer eine Strafe zahlen

musste. Da mir sowieso noch eine

Sonderaufgabe, von der jeder in Hohberg

mindestens zwei erledigt, gefehlt

hat, fühlte sich das nach einer guten

Gelegenheit für mich an.

Das Schiedsrichterwesen weiter zu

empfehlen ist schwierig. Ich würde

nur jemandem dazu raten, der ein

starkes Interesse an Fair Play hat und

zudem gerne auf Turniere geht, ohne

selbst bei diesen zu spielen.

TTSF: Welche höhere Liga würdest

du dir in deiner Tischtennislaufbahn

irgendwann vielleicht zutrauen bzw.

welche wäre dein Ziel?

Leon: Wenn ich weiterhin gut trainiere

wäre es toll irgendwann einmal in der

Verbandsliga im hinteren Paarkreuz zu

spielen. Mein Traum wäre es jedoch

einmal aus eigener Kraft in die Badenliga

zu kommen. Falls ich das wirklich

irgendwann mal erreichen sollte, dann

nur in diesem Verein.

TTSF: Vielen Dank für die Zeit, die du

dir für das Interview genommen hast.

Wir wünschen dir weiterhin eine erfolgreiche

und schöne Zeit.

77


Rückblick 2017/18

5. Herren Mannschaft - A-Klasse

Rückblick Saison 2017/18:

Nach neun Jahren – in der Saison

2009/10 spielte der Kern der Mannschaft

zuletzt unter Hohberg III in der

Bezirksklasse – gelingt dem OldieTeam

des TTSF Hohberg V überraschend

der Wiederaufstieg in die Bezirksklasse!

Trotz zahlreicher Meisterschaften

in den vergangenen Jahren hat man

immer wieder den talentierten Nachwuchsspielern

den Vorrang gelassen

und ist mittlerweile in der fünften

Mannschaft etabliert.

Kann die Mannschaft diese Herausforderung

überhaupt noch einmal

annehmen? Nur mit einer schlagkräftigen

Truppe war die einstimmige Resonanz

nach einer Umfrage im Mai 18.

Die Umfrage zeigte: Angeführt wird

das Team von Nachwuchstalent Sebastian

Feger, der in der A-Klasse letzte

Runde eine starke Saison spielte. Sebastian

kam vor zwei Jahren aus Lahr

und hat sich unter Jugendtrainer Sven

Happek bereits zum Führungsspieler

entwickelt. Ihm folgen die Routiniers

Adelbert Bußhardt und Thomas Vergin,

die ebenfalls die Garanten für den

überraschenden Aufstieg waren. Mit

Maxi Heinzelmann hat sich ein weiterer

Nachwuchsspieler einen Stammplatz

im Team erkämpft.

Was weiter bei der Umfrage raus kam,

könnt ihr auf der nächsten Seite im

Vorschaubericht lesen ;-)

Abschlusstabelle 2017/18 - Herren A-Klasse

Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte

1 TTSF Hohberg V 18 15 0 3 151:80 +71 30:6

2 TTC Friesenheim 18 12 2 4 147:97 +50 26:10

3 TV Lahr II 18 11 2 5 136:116 +20 24:12

4 TTC Willstätt II 18 10 1 7 128:102 +26 21:15

5 TUS Rammersweier 18 10 1 7 129:105 +24 21:15

6 TTF Kappel II 18 9 2 7 122:104 +18 20:16

7 TUS Windschläg 18 7 2 9 117:120 -3 16:20

8 TTF Schwanau/Meißenheim II 18 7 2 9 123:126 -3 16:20

9 TTC Altdorf III 18 1 2 15 70:158 -88 4:32

10 TTF Schwanau/Meißenheim III 18 1 0 17 44:159 -115 2:34

78


Maximilian Heinzelmann, Adelbert Bußhardt, Sebastian Feger, Oliver Bauert, Christian Bayer und Thomas Vergin (hinten, v.l.n.r.)

Oliver Bächle, Petra Schmidt, Günther Armbruster und Hans Bayer (vorne, v.l.n.r.)

Bilanzübersicht 2017/18 - Herren A-Klasse

Rang Name, Vorname Einsätze

Einzel/

Doppel

1 2 3 4 5 6 gesamt

5.1 Feger, Sebastian 12 12 10:2 7:4 17: 6

5.2 Bußhardt, Adelbert 15 15 5:7 9:2 2:0 1:1 17: 10

5.3 Vergin, Thomas 15 15 5:5 7:3 2:1 3:1 17: 10

5.4 Heinzelmann, Maxi 10 10 3:6 7:2 10: 8

5.5 Armbruster, Günter 11 11 3:2 4:1 2:0 4:0 13: 3

5.6 Bächle, Oliver 8 8 2:2 1:1 1:1 0:3 4: 7

5.7 Göppert, Torsten 8 8 2:1 2:1 2:2 1:0 7: 4

5.8 Bauert, Oliver 0 0: 0

5.9 Bayer, Christian 5 5 1:2 1:0 2:0 4: 2

5.10 Schmidt, Petra 14 14 1:0 1:0 6:3 6:1 14: 4

5.11 Müller, Meinrad 3 3 0:1 1:0 1: 1

5.12 Bayer, Hans 7 7 5:2 3:0 8: 2

Einzel 112:57

Bußhardt, Adelbert / Vergin, Thomas 11 11:1

Armbruster, Günter / Schmidt, Petra 6 2:4

Feger, Sebastian / Heinzelmann, Maxi 6 2:2

Göppert, Torsten / Schmidt, Petra 5 nur Stammdoppel 0:4

Doppel 30:23

gesamt 142:80

79


Vorschau 2018/19

5. Herren Mannschaft - Bezirksklasse

Vorschau Saison 2018/19:

Komplettiert wird die Fünfte von den

Oldies Oli Bächle, Petra Schmidt,

Christian Bayer, Torsten Göppert, Hans

Bayer, Oli Bauert und Premiumsponsor

Meinrad Müller. Mit Sebastian Kadelbach

und Martin Eitel werden zwei

Nachwuchsspieler der ersten Jugend

den Kader mit Einsätzen verstärken.

Für Konkurrenz im Team ist also schon

jetzt gesorgt.

Verzichten muss die Fünfte leider auf

Günter Armbruster, der sich aus privaten

Gründen eine Auszeit gönnt. Diese

wurde jedoch nur für eine Runde genehmigt,

weil der Mannschaftsspieler

auch außerhalb vom Spielfeld kaum zu

ersetzen sein wird.

Das Saisonziel wird natürlich der

Klassenerhalt sein. Vielleicht gelingt

jedoch dem einen oder anderen früheren

Talent nochmals der große

Durchbruch. Schließlich hat das Team

wieder mit einer Frau, die an der

Tischtennisplatte ihren Mann steht, einem

Schönspieler, zwei Teilzeitkräften

und einem Rentner doch vielseitiges

zu bieten.

Aufstellung 2018/19:

1. Feger, Sebastian

(Q-TTR: 1560 )

2. Bußhardt, Adelbert

(Q-TTR: 1508 )

3. Vergin, Thomas

(Q-TTR: 1492 )

4. Armbruster, Günter

(Q-TTR: 1478 )

5. Heinzelmann, Maximilian

(Q-TTR: 1405 )

6. Bächle, Oliver

(Q-TTR: 1429 )

7. Schmidt, Petra

(Q-TTR: 1439 )

8. Bayer, Christian

(Q-TTR: 1398 )

9. Göppert, Torsten

(Q-TTR: 1427 )

10. Bayer, Hans

(Q-TTR: 1376 )

11. Müller, Meinrad

(Q-TTR: 1377 )

12. Bauert, Oliver

(Q-TTR: 1407 )

80


Spielplan 2018/19 - Herren Bezirksklasse

Vorrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

Sa. 22.09.2018 18:00 TTSF Hohberg V TTF Oberkirch

Sa. 29.09.2018 18:30 TTV Schmieheim TTSF Hohberg V

Sa. 13.10.2018 18:00 TTSF Hohberg V TTC Gengenbach

Sa. 20.10.2018 19:00 TTC Altdorf TTSF Hohberg V

Sa. 27.10.2018 18:00 TTSF Hohberg V TTC Langhurst

Sa. 03.11.2018 18:30 DJK Offenburg TTSF Hohberg V

Sa. 17.11.2018 18:00 TTSF Hohberg V TTF Schwanau/Meißenheim

Sa. 01.12.2018 18:30 TTC Friesenheim TTSF Hohberg V

Sa. 08.12.2018 18:00 TTSF Hohberg TTC Langenwinkel

Rückrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

Sa. 12.01.2019 16:30 TTC Langhurst TTSF Hohberg V

Sa. 19.01.2019 18:00 TTSF Hohberg V TTC Altdorf

Sa. 26.01.2019 18:00 TTSF Hohberg V TTC Friesenheim

Sa. 02.02.2019 18:00 TTF Schwanau/Meißenheim TTSF Hohberg V

Sa. 09.02.2019 18:00 TTSF Hohberg V DJK Offenburg

Sa. 23.02.2019 18:00 TTSF Hohberg V TTV Schmieheim

Fr. 08.03.2019 20:30 TTC Gengenbach TTSF Hohberg V

Sa. 23.03.2019 17:00 TTF Oberkirch TTSF Hohberg V

Sa. 06.04.2019 18:30 TTC Langenwinkel TTSF Hohberg V

Stand: 21.08.2018 – während der Saison können sich Spiele verschieben. Bitte im Internet oder im Gemeindeblatt aktuelle Termine prüfen.

81


Rückblick 2017/18

6. Herren Mannschaft - D-Klasse

Rückblick Saison 2017/18:

Die 6. Herrenmannschaft spielte in

der Saison 2017/2018 in der Kreisklasse

D 2. Mit 7:17 Punkten belegte

sie im Schlussklassement den 6. Platz.

Als fleißigste Punktesammler erwiesen

sich die Jugendspieler Martin Eitel

und Nico Neumaier sowie der in

seinem ersten Jahr im Herrenbereich

spielende Julian Schäfer. Leider wurde

der knappe 8:6 Erfolg zum Saisonbeginn

gegen die TTF Hesselhurst II zum

Vorrundenende wieder gestrichen, da

diese Mannschaft zurückgezogen wurde.

Abschlusstabelle 2017/18 - Herren D-Klasse

Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte

1 TTC Orschweier 12 10 1 1 92:48 +44 21:3

2 TTF Kappel V 12 7 1 4 76:59 +17 15:9

3 TUS Rammersweier III 12 5 4 3 80:69 +11 14:10

4 TTF Schwanau/Meißenheim VI 12 6 1 5 71:59 +12 13:11

5 TTC Langenwinkel III 12 4 2 6 68:74 -6 10:14

6 TTSF Hohberg VI 12 3 1 8 50:76 -26 7:17

7 TTC Seelbach-Schuttertal III 12 1 2 9 36:88 -52 4:20

8 TTF Hesselhurst II zurückgezogen am 02.12.2017

82

Stephan Kary, Julian Schäfer, Stefan Zimmermann, Rainer Rudolf und Wolfgang Heinzelmann (v.l.n.r.)


Bilanzübersicht 2017/18 - Herren D-Klasse

Rang Name, Vorname Einsätze

Einzel/

Doppel

1 2 3 4 gesamt

6.3 Eitel, Martin (SBE) 7 7 3:4 7:0 1:2 11:6

6.4 Neumaier, Nico (SBE) 3 3 2:0 1:0 2:0 2:0 7:0

6.5 Kadelbach, Sebastian (SBE) 2 2 1:0 1:0 1:0 3:0

6.6 Lindenmeier, Ralf 2 2 0:2 0:2 0:4

6.7 Schäfer, Julian 9 9 3:5 4:2 1:2 2:0 10:9

6.8 Ehret, Steffen 4 4 0:2 0:2 0:1 1:1 1:6

6.9 Rudolf, Rainer 8 8 0:3 0:1 0:5 0:7 0:16

6.10 Heinzelmann, Wolfgang 2 2 0:1 0:2 1:1 1:4

6.11 Zimmermann, Stefan 7 7 0:1 0:6 1:4 1:11

Einzel 34:56

Rudolf, Rainer / Zimmermann, Stefan 6 0:5

Eitel, Martin / Schäfer, Julian 4 3:1

Doppel 8:12

gesamt 42:68

83


Vorschau 2018/19

6. Herren Mannschaft - D-Klasse

Vorschau Saison 2018/19:

In der neuen Runde tritt die Sechste

wieder als Viererteam in der Kreisklasse

D 3 an. Es ist gute Tradition bei den

TTSF Hohberg, dass unsere Jugendspieler

auch bei den Erwachsenen

gemeldet werden. Auch zur neuen

Saison erhalten wieder weitere vier

Jugendspieler die Gelegenheit, sich im

Herrenbereich zu messen und in den

Erwachsenensport hinein zuschnuppern.

Man darf daher gespannt sein,

wie sie sich schlagen werden.

Michael Mündörfer, Julian Schäfer, Luis Bräutigam, Rainer Rudolf, Elijah Baumann und Wolfgang Heinzelmann (v.l.n.r.)

84


Aufstellung 2018/19:

1. Kadelbach, Sebastian

(Q-TTR: 1331 )

2. Eitel, Martin

(Q-TTR: 1308 )

3. Schäfer, Julian

(Q-TTR: 1199 )

4. Lindenmeier, Ralf

(Q-TTR: 1200 )

5. Bräutigam, Luis

(Q-TTR: 1106 )

6. Rudolf, Rainer

(Q-TTR: 1044 )

7. Heinzelmann, Wolfgang

(Q-TTR: 1042 )

8. Baumann, Elijah

(Q-TTR: 1007 )

9. Völker, Clemens

(Q-TTR: 979 )

10. Zimmermann, Stefan

(Q-TTR: 963 )

11. Mündörfer, Michael

(Q-TTR: 921 )

Spielplan 2018/19 - Herren D-Klasse

Vorrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

Sa. 15.09.2018 18:00 TTSF Hohberg VI SV Bad Peterstal

Sa. 22.09.2018 18:00 TTC Renchen TTSF Hohberg VI

Sa. 29.09.2018 18:00 TTSF Hohberg VI DJK Offenburg

Mo. 15.10.2018 20:00 KT Kehl v.1845 e.V TTSF Hohberg VI

Sa. 20.10.2018 18:00 TTSF Hohberg VI TTG Ulm

Fr. 16.11.2018 18:30 TTF Schwanau/Meißenheim TTSF Hohberg VI

Fr. 24.11.2017 20:00 TTF Schwanau/Meißenheim TTSF Hohberg VI

Rückrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

Sa. 12.01.2019 18:30 SV Bad Peterstal TTSF Hohberg VI

Sa. 19.01.2019 18:00 TTSF Hohberg VI TTC Renchen

Sa. 16.02.2019 18:30 TTG Ulm TTSF Hohberg VI

Sa. 09.03.2019 18:00 TTSF Hohberg VI TTF Schwanau/Meißenheim

Di. 26.03.2019 19:30 DJK Offenburg TTSF Hohberg VI

Sa. 13.04.2019 18:00 TTSF Hohberg VI KT Kehl v.1845 e.V

Sa. 07.04.2018 18:00 TTSF Hohberg VI TTF Schwanau/Meißenheim

Stand: 21.08.2018 – während der Saison können sich Spiele verschieben. Bitte im Internet oder im Gemeindeblatt aktuelle Termine prüfen.

85


Alle Heimspiele 2018/19 im Überblick

Spieltag Vorrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

Sa. 15.09.2018 14:30 TTSF Hohberg Schüler TTC Orschweier

18:00 TTSF Hohberg Herren IV TTC Seelbach-Schuttertal

18:00 TTSF Hohberg Herren VI SV Bad Peterstal

Sa. 22.09.2018 14:30 TTSF Hohberg Jugend II DJK Oberharmersbach

14:30 TTSF Hohberg Mini TTV Schmieheim

18:00 TTSF Hohberg Herren III DJK Oberschopfheim

18:00 TTSF Hohberg Herren V TTF Oberkirch

18:00 TTSF Hohberg Damen I TTF Oberkirch

Sa. 29.09.2018 14:30 TTSF Hohberg Jugend I TTF Kappel

14:30 TTSF Hohberg Schüler TTC Nonnenweier

18:00 TTSF Hohberg Herren VI DJK Offenburg

So. 30.09.2018 14:00 TTSF Hohberg Herren I / II TTSF Hohberg

Sa. 06.10.2018 14:30 TTSF Hohberg Jugend II DJK Offenburg

18:00 TTSF Hohberg Herren II ESV Weil

Sa. 13.10.2018 14:30 TTSF Hohberg Jugend II TV Unterharmersbach

14:30 TTSF Hohberg Schüler TTF Kappel

14:30 TTSF Hohberg Mini TTC Friesenheim

18:00 TTSF Hohberg Herren I ESV Weil

18:00 TTSF Hohberg Herren V TTC Gengenbach

18:00 TTSF Hohberg Herren IV TV Lahr

18:00 TTSF Hohberg Herren II SV Niklashausen

Sa. 20.10.2018 14:30 TTSF Hohberg Jugend I TTC Berghaupten

18:00 TTSF Hohberg Herren III TTC Singen

18:00 TTSF Hohberg Herren VI TTG Ulm

Sa. 27.10.2018 14:30 TTSF Hohberg Jugend I TTV Bühlertal

18:00 TTSF Hohberg Herren V TTC Langhurst

18:00 TTSF Hohberg Herren IV SF Goldscheuer

18:00 TTSF Hohberg Herren I TTV Auggen

Sa. 03.11.2018 14:30 TTSF Hohberg Mini DJK Oberschopfheim

18:00 TTSF Hohberg Herren III TTC GW Konstanz

18:00 TTSF Hohberg Damen I TTC Altdorf

Sa. 17.11.2018 14:30 TTSF Hohberg Jugend I TTG Ötigheim

18:00 TTSF Hohberg Herren V TTF Schwanau/Meißenheim

18:00 TTSF Hohberg Herren IV TTC Steinach

Sa. 24.11.2018 14:30 TTSF Hohberg Jugend II TTC Gengenbach

18:00 TTSF Hohberg Herren III DJK Oberharmersbach

18:00 TTSF Hohberg Herren I TTG Kleinsteinbach/Singen

18:00 TTSF Hohberg Herren II Spvgg Ottenau

Sa. 01.12.2018 14:30 TTSF Hohberg Mini TTG Ulm

18:00 TTSF Hohberg Herren III FT V. 1844 Freiburg

18:00 TTSF Hohberg Herren IV DJK Oberschopfheim

18:00 TTSF Hohberg Damen I TTC Steinach

So. 02.12.2018 14:00 TTSF Hohberg Herren I DJK Offenburg

14:00 TTSF Hohberg Herren II TSV Karlsdorf

Sa. 08.12.2018 18:00 TTSF Hohberg Herren V TTC Langenwinkel

18:00 TTSF Hohberg Damen I TTC Altdorf

86 So. 09.12.2018 14:00 TTSF Hohberg Herren II 1. TTC Ketsch


Die TTSF freuen sich auf Ihre Unterstützung!

Spieltag Rückrunde Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft

Sa. 12.01.2019 18:00 TTSF Hohberg Herren III Spvgg Ottenau

18:00 TTSF Hohberg Damen I DJK Oberschopfheim

18:00 TTSF Hohberg Herren I Spvgg Ottenau

Sa. 19.01.2019 14:30 TTSF Hohberg Jugend II TTC Willstätt

18:00 TTSF Hohberg Herren V TTC Altdorf

18:00 TTSF Hohberg Herren IV TTC Renchen

18:00 TTSF Hohberg Herren VI TTC Renchen

Sa. 26.01.2019 14:30 TTSF Hohberg Mini TTG Ulm

18:00 TTSF Hohberg Herren V TTC Friesenheim

So. 27.01.2019 14:00 TTSF Hohberg Herren I / II TTSF Hohberg

Sa. 02.02.2019 14:30 TTSF Hohberg Jugend I DJK Offenburg

14:30 TTSF Hohberg Schüler TTC Altdorf

18:00 TTSF Hohberg Herren III TTG Furtwangen/Schönenbach

Sa. 09.02.2019 14:30 TTSF Hohberg Jugend II TTC Friesenheim

14:30 TTSF Hohberg Mini TTC Altdorf

18:00 TTSF Hohberg Herren V DJK Offenburg

18:00 TTSF Hohberg Herren IV SV Rust

So. 10.02.2019 14:00 TTSF Hohberg Herren I SV Niklashausen

Sa. 16.02.2019 14:30 TTSF Hohberg Jugend I GTM Rheinmünster

14:30 TTSF Hohberg Schüler TTC Fessenbach

18:00 TTSF Hohberg Herren III TTF Rastatt

18:00 TTSF Hohberg Damen I DJK Oberschopfheim

Sa. 23.02.2019 14:30 TTSF Hohberg Jugend II TTC Haslach

14:30 TTSF Hohberg Mini TTF Kappel

18:00 TTSF Hohberg Herren V TTV Schmieheim

18:00 TTSF Hohberg Herren II TTG Kleinsteinbach/Singen

Sa. 09.03.2019 14:30 TTSF Hohberg Jugend I Spvgg Ottenau

14:30 TTSF Hohberg Schüler TTC Friesenheim

18:00 TTSF Hohberg Herren III SV Eichsel

18:00 TTSF Hohberg Herren VI TTF Schwanau/Meißenheim

Sa. 16.03.2019 14:30 TTSF Hohberg Jugend II TTF Oberkirch

14:30 TTSF Hohberg Schüler TTC Ringsheim

14:30 TTSF Hohberg Mini TTC Nonnenweier

18:00 TTSF Hohberg Herren I 1. TTC Ketsch

18:00 TTSF Hohberg Herren II TTV Auggen

Sa. 30.03.2019 14:30 TTSF Hohberg Jugend I TTG Ulm

14:30 TTSF Hohberg Schüler TTC Seelbach-Schuttertal

18:00 TTSF Hohberg Herren IV TTC Berghaupten

Sa. 06.04.2019 18:00 TTSF Hohberg Herren III TTC Mühlhausen

18:00 TTSF Hohberg Damen I TTC Ebersweier

Sa. 13.04.2019 18:00 TTSF Hohberg Herren IV TTF Kappel

18:00 TTSF Hohberg Herren VI KT Kehl v.1845 e.V

18:00 TTSF Hohberg Herren I TSV Karlsdorf

18:00 TTSF Hohberg Herren II DJK Offenburg

Stand: 21.08.2018 – während der Saison können sich Spiele verschieben. Bitte im Internet oder im Gemeindeblatt aktuelle Termine prüfen.

87


A N A L Y S E

B E R A T U N G

E N T W U R F

P L A N U N G

A N A L Y S E

A U S S C H R E I B U N G

B A U L E I T U N G

B E R A T U N G

N A C H B E T R E U U N G

E N T W U R F

HAUS DER INGENIEURE I RAIFFEISENSTRASSE 9 I 77704 OBERKIRCH

P L A N U N G

WWW.ARCHITEKTUR-BUERO.DE I T 07802 - 7044 - 0 I F 07802 - 7044 - 400

r bei Ihr kompetenter Ihr allen Fragen kompetenter Ansprechpartner ums bei allen Fragen Bauen ums und Bauen Planen Anspr

und A U S S

N A C H

HAUS DER INGENIEURE I RAIFFEISENSTRASSE 9 I 77704 OBERKIRCH

HAUS DER INGENIEURE I RAIFFEISENSTRASSE 9 I 7

WWW.ARCHITEKTUR-BUERO.DE 88

I T 07802 - 7044 - 0 I F 07802 - 7044 - 400

WWW.ARCHITEKTUR-BUERO.DE I T 07802 - 7044 - 0 I F

A U S S C H R E I B U N G

B


Hobbygruppe

Tischtennis für alle!

Auch unsere Hobbygruppe hat neue

Gesichter dazu bekommen. Evelin und

Raimund Eichner sind mit viel Lust und

Motivation dazugestossen, dadurch

bilden sich interessante Doppel und

Einzelpaarungen, der Spaß Faktor ist

eindeutig gestiegen.

Immer donnerstags ab 19:30 ist die

Gruppe, bestehend aus Meinrad

Schienle, Roswitha Bläsi, Klaus Xanke,

Michel Rosenkranz, Christian Gauglitz

und Raimund & Evelin Eichner, aktiv.

Unsere Senioren und auch unsere

Damen und Aktiven stoßen immer

wieder gerne dazu, was zu einem vergnüglichen

Tischtennis Abend führt.

Angeleitet wird das Training punktuell

von Bernd Palmer und Carsten Höft.

Seit knapp 1 ½ Jahren ist auch Meinrad

Schienle am Tisch aktiv. Er stand

für einige Fragen zu Verfügung:

TTSF: Hallo Meinrad. Versuche doch

mal in 12 Sätzen zu beschreiben was

Du am TTSF Hohberg richtig gut findest?

Meinrad: Ich schätze die tolle Gemeinschaft

innerhalb des Vereins und in

der Hobbygruppe, es ist toll zu sehen,

wie einzelne Personen wie die Cordula

(A.d.R.„Cordula Bußhardt“) und

„Adel“ (A.d.R. „Adelbert Bußhardt“)

regelmäßig im Training zu sehen sind

und sich um vieles kümmern. Sie sind

für mich die Gesichter des Vereins.“

TTSF: Hast Du noch Ziele? Möchtest

Du vielleicht in einem Team nochmal

sportlich aktiv werden?

Meinrad: Ich bin stolz darauf, dass ich

nach einigen Monaten in der Lage war

die Aufschläge und einzelne Schläge

von den „Guten Senioren“ retournieren

zu können. Ich werde weiter in

der Hobbygruppe aktiv bleiben, dass

macht schon viel Spaß und ist ein toller

Ausgleich! Aktiv in der Mannschaft

zu spielen ist keine Option mehr“

(meinte Er augenzwinkernd).

TTSF: Wie findest Du das Training

innerhalb der Hobbygruppe – Ist Dir

das ausreichend?

Meinrad: Ich wusste bis gerade gar

nicht, dass Du (Das Interview führte

Carsten Höft, Materialwart und Trainer)

zum Trainerstab gehörst, da könnte

man schon mehr machen. (lacht)

TTSF: „Eine klare Ansage – Meinrad,

wir danken Dir für dieses kurze Interview!“

Ein Aufruf an alle Tischtennisinteressierten:

Kommt vorbei, die Gruppe

freut sich über neue Mitspieler!

Meinrad Schienle

im Interview

89


www.volksbank-lahr.de

WIR SIND DA, WO SIE SIND – PERSÖNLICH & NAH!

90

Mit 27 Filialen und

Kompetenzcentern

Mit 13 SB-Filialen und

58 Geldautomaten

Im KundenServiceCenter

Mo bis Fr von 8 bis 18 Uhr,

Telefon 07821 272-0

Im Text- oder Video-Chat.

Einfach auf www.volksbank-lahr.de

In der Online-Filiale

365 Tage rund um die Uhr

Im Online-Banking und

mit der VR-Banking-App

Die VR-BankingApp:

QR-Code scannen

und App laden.

Über WhatsApp – einfach

Textnachricht an: 07821 272-0


Vereinsband

Rock’n Roll

Seit nun mehr 7 Jahren sorgt unsere

Vereinsband „Generations“ für Rock‘n

Roll im Verein. Die Band fand sich im

April 2011 aus einer Schnapsidee heraus

zum Geburtstag des Präsidenten,

Rainer Rudolf, zusammen und machte

danach einfach weiter.

Der Spass war einfach zu groß. Getreu

ihrem Namen spielt die Band eine

spannende Mischung von Rock- und

Popsongs der letzten 6 Jahrzehnte.

Bandleader Mathias Hämmerle, selbst

Spieler beim TTSF Hohberg, wird dabei

neben dem Leadgitarristen, Jens

Vetter, von weiteren Musikern aus

unserem Verein unterstützt. Unter anderem

sind das Bassist Nikolas Detzer

und Frontmann Thomas Huck. Auch

Gründungsmitglied Achim Stoll ist immer

wieder von der Partie. Die zwei

neuen Bandmitglieder Matthias Hilberer

und Maren Delakowitz, Hobbyspielerin

bei den TTSF sind inzwischen

voll integriert. Aber in guter Tradition

bereichern immer wieder auch „Special

Guests“ das Programm.

Am 07.12.2018 findet das nächste

Konzert im Pfiffedeckel (Schutterwald,

Schutterstraße 22) statt. Und natürlich

ist auch wieder eine Hohberger Konzertnacht

geplant.

Mehr Infos auf der neuen Homepage:

www.generations-live.de

91


Wandergruppe

bei den TTSF Hohberg

Als einer der Gründungsmitglieder des

Tischtennissportes in Hofweier war

ich, nachdem ich aus einem stressigen

Arbeitsleben im Jahre 2001 ausschied

am überlegen, was ich neben meinem

hobbymäßigen Training in meiner

neuen Freizeit tun kann. Für mich

spielte auch der Gedanke, ältere und

frühere Tischtennisspieler wieder näher

an den Verein heranzuführen.

Im Jahre 2001 lud ich ins Gasthaus

Rößle ein, um zu sondieren, ob ein

Interesse an einer Wandergruppe

besteht. Erstaunlicherweise war eine

große Resonanz gegeben.

Es waren anwesend: M. und Chr. Eudelle,

M. und G. Weidtmann, K. und

H. Feißt, W. und A. Göppert, M. und

E. Schimpf, G. und W. Kempf, H. G.

Brandstettter. Alles waren ehemalige

Tischtennisspieler.

Was erstaunlich ist, alle sind immer

noch in der Wandergruppe. Im Laufe

der Jahre sind wir zu 30 aktive Teilnehmer

herangewachsen.

Was machen wir: Immer am 2. Dienstag

im Monat ist unser Wandertag.

In der Sommerzeit sind wir ganztägig

und in der Winterzeit halbtags unterwegs.

Neben den Touren in unserer

näheren Heimat fahren wir in Fahrtgemeinschaft,

mit dem BW – Ticket oder

mit einem Bus in den Schwarzwald, an

den Bodensee, an den Kaiserstuhl, ins

Elsass und in die Pfalz.

92


Wir wandern im Jahr an 11 Monaten.

Im Dezember haben wir den Jahresabschluss.

Bei einem hervorragenden

Buffet, zubereitet von Christian Eudelle,

halten wir Rückschau über das vergangene

Wanderjahr.

Auch das vergangene Jahr waren wir

wieder jeden Monat mit einer Wanderschar

von durchschnittlich 25 Personen

auf Achse. Unsere Touren erstreckten

sich in der näheren Heimat,

über das Elsass, den Kaiserstuht bis in

die Pfalz.

Erfreulich, dass wir durch unsere

Gruppe auch neue Mitglieder gewinnen

konnten.

Der Start in die neue „Wandersaison“

2018/2019 ist ebenfalls gelungen.

Edmund Feißt

77656 Offenburg • Heinrich-Herz-Straße 28 • Telefon 0781/99 02 240

Fax99022425 • www.fahrzeugbaumueller.de

93


94


Vereinsstatistik

Mitgliederstruktur und Entwicklung

Aktuelle Mitgliederzahlen:

Tischtennis inkl. Wandergruppe

249 Mitglieder

188 männlich

61 weiblich

davon:

47 Erwachsene aktiv

47 Jugendliche aktiv

16 Schüler/Studenten/Azubi

unter 18 Jahre

10 Hobbyspieler

9 Ehrenmitglieder

107 Passive Mitglieder

Ihr Fachbetrieb in Sachen

Innenausstattung in Friesenheim

Wir beraten Sie gerne bei

Gardinendekorationen und -änderungen

Sonnenschutz innen und außen

Bodenbelägen und -renovierungen

Polsterarbeiten

Insektenschutz

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin mit uns!


96

Inh.: Edwin Röderer

77948 Friesenheim-Oberschopfheim

Hebelstr. 9a

Tel. 07808/551

eMail: info@roederer-waermetechnik.de


Unsere Partner und Sponsoren

Danke für Ihre Unterstützung:

Die TTSF Hohberg bedanken sich herzlich

bei allen Sponsoren, Partner und

Gönnern. Ohne Ihre Unterstützung

könnten wir unser Jugendkonzept in

dieser Form nicht umsetzten.

Wir bitten unsere Mitglieder unsere

Unterstützer bei der Auswahl von Waren

und Dienstleistungen besonders

zu berücksichtigen.


















Augenärztin Sine-Höft

Badische Beamtenbank

Bike & Radschopf

Böhringer Fachmetzgerei

Buchbinder Martin Huber

Design in Metall

Edeka Kohler

Edeka Südwest

E-Werk Mittelbaden

Fahrzeugbau Mueller GmbH

Friseurteam Hofweier

Gasthaus zur Linde, Diersburg

Gasthof Sonne,

Niederschopfheim

Gemeinde Hohberg

Gesundheitspraxis Sauvagnat

Goldschmiede- & Uhrenmachermeister

Stickel

Haus der Ingenieure

















Hautfürsorgezentrum Dr. Degen

Huber Gebäudetechnik

Intersport Kuhn

Klaus Riehle, Württembergische

Versicherungen

Markant

Massagepraxis Velz

Raumausstattung Spitzmüller

Röderer Wärmetechnik

Rössle-Apotheke

Schornsteinfeger

Michael Malutzki

Schreinerei Röderer

Schreinerfachbetrieb Stefan

Hogenmüller

Sparkasse Offenburg / Ortenau

TT-Xpert

Volksbank Lahr eG

VW Allgeier

Vielen Dank!

Ihre Tischtennissportfreunde Hohberg

97


Impressum

Saisonheft 2018/19

Herausgeber:

TTSF Hohberg e.V.

Friedenstraße 3

77749 Hohberg

Mobil: +49 (0) 176 6106 4561

1. Vorstand: Rainer Rudolf

Internet: www.ttsf-hohberg.de

Druckauflage, Druck:

250 Stück, Print24 GmbH

Konzept:

Andreas Bußhardt & Thomas Huck

Redaktion:

Andreas Bußhardt & Thomas Huck

Bilder:

Andreas Bußhardt, Julian Heinzelmann

und Vereinsarchiv

Layout:

Christine Bußhardt

Kontakt: vorstand@ttsf-hohberg.de

Wir freuen uns über Ihr Feedback oder Anregungen:

98

Wolfgang Heinzelmann

Schatzmeister

+49 (0) 163 4579616

Rainer Rudolf

1. Vorsitzender

+49 (0) 176 6106 4561

Thomas Huck

2. Vorsitzender

+49 (0) 160 9058 4267


Franckensteinstraße 6 a

77749 Hohberg

T. 0 78 08 / 91 49 97 - 0

www.huber-gebaeudetechnik.de

99

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine