SCU - Aktuell Saison 18/19 - Nr. 4

sportclubaktuell

SCU - Aktuell

Offizielle Stadionzeitung des

SC Union Nettetal 1996 e.V.

Saison 2018/2019

Oberliga - 8. Spieltag

Samstag - 22.09.2018 - 17:30

Gegner: TSV Meerbusch

Auflage 4 - 200 Stück - kostenlose Ausgabe

Foto: amafuma.de

Herzlich Willkommen

auf der Christian Rötzel Kampfbahn


Liebe Freunde und Fans des SC Union, werte Gäste,

zum Heimspiel in der Oberliga Niederrhein gegen den TSV Meerbusch möchte ich Sie recht

herzlich auf der Christian-Rötzel-Kampfbahn des SC Union Nettetal begrüßen. Ein besonderes

Willkommen gilt auch unserem heutigen Gegner mit seinem Trainer Toni Molina sowie dem

Schiedsrichtergespann um Fasihullah Habibi und seinen Assistenten Oliver Klostermann und

Philipp Langer.

Am vergangenen Wochenende mussten wir bei der SSVg Velbert eine bittere 0:1-Niederlage

hinnehmen, die erst in der Schlussminute zustande kam und dafür sorgte, dass wir uns für eine

gute Mannschaftsleistung gegen ein Spitzenteam nicht belohnten. So enttäuschend das Ergebnis

auch war und wir erneut Lehrgeld zahlen mussten, so lieferte die Partie auch die Erkenntnis, dass

wir in der neuen Spielklasse nicht chancenlos sind, aber in der Oberliga nahezu jeder Fehler

gnadenlos bestraft wird. Zudem fehlt uns scheinbar noch die nötige Cleverness und

Abgezocktheit, was aber wiederrum ein Lerneffekt für uns sein sollte und wir weiter in Ruhe

weiterarbeiten, da wir wissen, wo wir herkommen.

Der TSV Meerbusch ist uns aus der letzten Saison noch sehr gut bekannt, da er souverän und

verdient die Meisterschaft in der Landesliga gewann und somit mit uns gemeinsam den Aufstieg

schaffte. Mit Blick auf die Qualität des Kaders und den Etat ist der TSV aber gewiss kein typischer

Aufsteiger, sondern gilt sogar als einer der Geheimfavoriten um den Aufstieg. Trainer Toni Molina

hat aus den vielen guten Einzelspielern eine Mannschaft geformt, die im Sommer noch um einige

hochkarätige Akteure ergänzt wurde und demzufolge auch einen nicht wirklich überraschenden,

starken Saisonstart hingelegt hat. Wir haben großen Respekt vor Meerbusch, wollen unseren

Gästen aber mit viel Leidenschaft alles abverlangen und dem Favoriten versuchen ein Bein zu

stellen.

Ich wünsche ich Ihnen, liebe Zuschauer, viel Spaß beim Flutlichtspiel und bedanke mich im

Namen der Mannschaft für Ihre Unterstützung!

Ihr Andreas Schwan Trainer 1. Mannschaft


Last-Minute Niederlage in Velbert

In letzter Minute kassierte unsere Erste am

letzten Sonntag eine bittere 0:1-Niederlage bei

der SSVg Velbert.

Bis dahin hatte unser Team 90 Minuten mit viel

Leidenschaft und hohem Aufwand dagegen

gehalten und der verdiente Punkt schien zum

Greifen nah, aber am Ende musste der SC Union

mit leeren Händen die Heimreise nach Nettetal

antreten.

So groß die Enttäuschung war: Ab Dienstag ging

die Vorbereitung auf das nächste Heimspiel los,

hier empfängt Union am heutigen Samstag um

17.30 Uhr den TSV Meerbusch.

Aufstellung:

Tretbar, Homann, Rrustemi, Levels, Bonsen,

Dohmen, Regnery, Enger, Paul, Touratzidis,

Popovic

Zuschauer: 230

Fotos: amateur-sportbilder.de


Niederlage gegen Kleve

Unsere 1. Mannschaft konnte die bis dato

erfolgreiche englische Woche heute leider

nicht krönen und unterlag dem

Mit-Aufsteiger 1. FC Kleve in einem

umkämpften Match mit 0:1.

Nach frühem Rückstand war Union zwar

über weite Strecken spielbestimmend und

bekam einen Treffer aberkannt.

Insgesamt war der SCU in der Offensive

bemüht, aber nicht zwingend genug, um

die Abwehr der Gäste zu bezwingen. Der

Wille und die Moral bei unserem Team

stimmten zwar bis zum Schluss, doch

Zählbares gab es am Ende nicht.

Daher: Mund abwischen und weiter

geht’s,

Männer

stimmten zwar bis zum Schluss, doch

Zählbares gab es am Ende nicht.

Daher: Mund abwischen und weiter geht’s,

Männer

Aufstellung: Tretbar, Bonsen, Levels,

Stroetges, Rrustemi, Homann, Keppeler,

Regnery, Dohmen, Klicic, Popovic

Zuschauer: 400


Obere reihe von Links nach Rechts:

Jan Plenkers, Hendrik Schmitz, Martin Stroetges, Blerim Rrustemi, Pascal Regnery, Bastian Levels, Dominik Dohmen, Dennis

Homann, Toni Weis, Nicklas Thobrock

Mittlere Reihe von Links nach Rechts:

Ralf Sybertz, Dirk Riether, Fabian Stecker, Werner Fischer, Petar Popovic, Hendrik Rouland, Tobias Gorgs, Markus Keppeler,

Vensan Klicic, Frederik Verlinden, Andi Schwan, Lutz Krienen, Markus Brock, Klaus Gerritz

Untere Reihe von Links nach Rechts:

Brian Dollen, Moritz Steiner, Michael Enger, Robin Krahnen, Tim Tretbar, Phillip Hollenbenders, Marc Paul, Moritz Münten, Karim

Sharaf

Vielen Dank allen Sponsoren für die Unterstützung des Teams!

Funktionsteam SC Union Nettetal 18/19

Ralf Sybertz

Jan Plenkers

Fabian Stecker

Dieter Kehrbusch

Heinz Riether

Schiedsrichter-Betreuer


Spielerkader/Trainerteam SC Union Nettetal 18/19

Tim Tretbar

Philipp

Hollenbenders

Robin Krahnen Frederik Verlinden Basti Levels Blerim Rrustemi

Martin Stroetges Oguzhan Bonsen Dennis Homann Toni Weis Hendrik Rouland Max Pohlig

Dominik Dohmen Hendrik Schmitz Pascal Regnery Michael Enger Karim Sharaf Marc Paul

Markus Keppeler Brian Dollen Vensan Klicic Petar Popovic Dimi Touratzidis Niklas Thobrock

Moritz Steiner Andreas Schwan Markus Brock Lutz Krienen

Klaus Geritz


Spielerstatistik SC Union Nettetal 18/19

///Quelle:fupa.net


Tabelle Oberliga Niederrhein - Stand 17.09.2018


Spielplan Oberliga Niederrhein SC Union Nettetal

/// Quelle: fupa.net


Schon was vor nach dem Spiel?

Wir laden Sie herzlich zur Pressekonferenz nach dem Spiel im Zelt ein, neben dem Vereinsheim.


Unser Gegner am 22.09.2018: TSV Meerbusch

/// Quellen: fupa.net


Zweite: Derbysieg und 0:4 Niederlage

Aufgrund der 19 Mannschaften in der diesjährigen

Kreisliga A musste unsere zweite Mannschaft

einmal mehr zwei Pflichtspiele innerhalb von drei

Tagen bestreiten. Hier durchlebte man ein

Wechselbad der Gefühle: Zunächst stand das

prestigeträchtige Derby gegen den

Bezirksliga-Absteiger aus Kaldenkirchen an. Von

Beginn an entwickelte sich ein offenes Spiel mit

Chancen auf beiden Seiten. Während es die

Gäste allerdings versäumten, ihre teilweise

hochkarätigen Tormöglichkeiten zu nutzen, schlug

Union in der Schlussphase eiskalt zu. Zwei Treffer

von Gerrit Lenssen in der 78 und 90 Minute

besiegelten den Derbysieg und die damit

verbundene zwischenzeitliche Tabellenführung

mit 18 Punkten aus sieben Spielen.

Leider hielt diese nicht allzu lange, folgte doch

zwei Tage später ein ernüchterndes Spiel bei der

Zweitvertretung der VSF Amern. War man auswärts

bis dahin noch ohne einen einzigen Punktverlust

geblieben, so kassierte das Team von Uwe

Hollenbenders diesmal eine 0:4 Klatsche. Durch

zwei frühe Gegentreffer in der ersten und zwei

weitere in der zweiten Halbzeit war das Spiel

überraschend früh entschieden. Unsere Offensive

konnte diesmal nur ganz selten gefährlich werden,

denn der Gastgeber wusste mit einer Fünferkette

und tiefstehendem Mittelfeld das eigene Tor

geschickt zu verteidigen. Durch die zweite

Saisonniederlage muss die Zweite den Platz an der

Sonne wieder verlassen und rutscht vorläufig auf

den dritten Tabellenplatz ab. Am Freitag, den

21.September, erwartet das Team mit dem SC

Schiefbahn einen weiteren Aufstiegskanditaten zum

nächsten Heimspiel.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine