22.09.2018 Aufrufe

6. Ausgabe vs. Ramspau compressed

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

fussballerheftl

ANKÜNDIGUNGEN – SPIELTERMINE - VEREINSGESCHEHEN

Die Gegner des heutigen Spieltags:

1. Mannschaft:

vs.

2. Mannschaft

vs.


Vorwort der Abteilungsleitung:

Liebe Fußballfreunde,

TV Hemau – SpVgg Ramspau

Heute gilt es an der Leistung vom vergangenen Sonntag anzuknüpfen. Mit der

Mannschaft aus Ramspau haben wir ein Team zu Gast, das zuletzt den TSV Dietfurt

deutlich besiegte. Es wird wieder eine außergewöhnliche Energieleistung notwendig

sein, um die Punkte in Hemau zu behalten. Leider hat sich Alexander Burghardt beim

letzten Spiel eine Bänderverletzung zugezogen und wird längere Zeit pausieren

müssen. Wir wünschen ihm gute Besserung! Unser Trainerteam ist überzeugt, dass

wir mit der richtigen Einstellung und dem entsprechenden Selbstbewusstsein in

dieses Spiel gehen werden. Dann ist wie letzten Sonntag alles möglich.

TV Hema II – DJK Dasswang

Unsere Mannschaft befindet sich momentan auf dem 2. Platz und möchte diesen

gerne behalten. Gegen die Gäste aus Daßwang wird es kein leichtes Spiel werden.

Sie befinden sich auf dem 6. Platz und wollen den Anschluss an die Tabellenspitze

wieder herstellen. Wir sind zuversichtlich dass wir in diesem Spiel erfolgreich sein

können. Leidenschaft, Spielfreude und der unbedingte Siegeswille sind allerdings die

unabdingbaren Voraussetzungen dafür. Das die Mannschaft diese Tugenden

mitbringt hat sie in dieser Saison schon mehrmals unter Beweis gestellt.

……und nach den Spielen geht’s ins Weinfest!

Der TV Hemau bedankt sich für Ihren Besuch und würde sich freuen, wenn Sie direkt

nach den Spielen unser Weinfest besuchen. Es gibt ausgewählte Weine, kleine

Schmankerl, Käse und unterhaltsame Livemusik. Für alle Nachtschwärmer ist die Bar

geöffnet.

Mit sportlichen Grüßen

Arno Kühnel

Ausgabe 6 – Saison 18/19 2


Weinfest:

Der TV Hemau freut sich auf Euer Kommen.

Wann: Heute

Wo: Gleich um die Ecke im Sportstüberl

Ausgabe 6 – Saison 18/19 3


Liebe Freunde des Fußballs!

Die Fußballabteilung des

TV Hemau

begrüßt Sie herzlich zum 11. Spieltag

TV Hemau

SpVgg Ramspau

Die Fußballabteilung bedankt sich bei allen Sponsoren, die durch

Werbung auf Plakat, Bande, Banner, Trikot und in der Stadionzeitung die

Mannschaften des TV unterstützen. Wir bitten die Zuschauer, unsere

Sponsoren bei Ihren Einkäufen zu berücksichtigen.

Ausgabe 6 – Saison 18/19 4


Ausgabe 6 – Saison 18/19 5


Für die heutigen Partien steht folgender Kader zur Verfügung:

Tor: Julian Schmidt, Max Wittl

Abwehr: Julius Schneider, Patrick Ferstl, Florian Linsmeier, Christian Betz,

Lukas Seitz, Alexander Berner

Mittelfeld: Alexander Garpenko, Leon Hernandez, Michael Meier, Michael

Baierl, Jakob Bauer, Alexander Burghardt, Michael Schels, Simon Schels,

Eugen Benks, Andreas Gerhardt

Sturm: Maximilian Hölzl, Roman Garpenko, Florian Ferstl, Philipp Bock,

Florian Betz

Ausgabe 6 – Saison 18/19 6


Ausgabe 6 – Saison 18/19 7


Rückblick:

TV Hemau bezwingt den Tabellenführer

Torwart Julian Schmid der Sieggarant für den Dreier

Hemau (tu) Am 10.Spieltag der Kreisliga 2 gab es gleich mehrere überraschende Ergebnisse,

alle drei Spitzenmannschaften verloren ihre Partien. Der Spitzenreiter

ATSV Pirkensee/Ponholz (25 Punkte) kassierte beim 12. TV Hemau (10) seine erste

Saisonniederlage. Jeweils mit 1:4 unterlagen der 2. TSV Dietfurt (24) beim 6. SpVgg

Ramspau (15) und der 3. TV Riedenburg (22) beim 9. SV Breitenbrunn (12). Eine weitere

Überraschung war der erste Sieg des Schlusslichts SG Peisinger SC/TSV Bad Abbach

II (4) gegen den 10. TSV Beratzhausen (11). Weiter spielten Painten - Beilngries

0:3, Undorf - Parsberg 4:2 und Töging - Pielenhofen/Adlersberg 3:3.

Den Sieg des TV Hemau nach zuletzt sechs verlorenen Spielen, davon die letzten fünf

ohne einen Treffer, hatte wohl niemand auf der Rechnung. Die vielen Zuschauer

brauchten am sonnigen Michaelisonntag ihr Kommen nicht zu bereuen, denn in dieser

temporeichen Begegnung war einiges geboten. Stürmisch und druckvoll startete

der Tabellenführer, der die TV-Spieler schon früh in der eigenen Hälfte störte und

bald zu großen Chancen kam. In der 3.Minute lenkte TV-Torwart Schmid einen

Schuss von Pilz über die Latte, dann parierte er mit Fußabwehr stark gegen Foltin,

kurz darauf streckte er sich erfolgreich und wehrte mit den Fingerspitzen zur Ecke

Ausgabe 6 – Saison 18/19 8


ab. Der erste Angriff der Hemauer brachte gleich den schon lange erwarteten Torerfolg.

Nach einer kurzen Ecke zirkelte Michael Meier den Ball auf den langen Pfosten,

Alexander Burghardt köpfte präzise zur Mitte und Roman Garpenko traf mit einem

Traumkopfball (12.) genau in den Winkel zum umjubelten 1:0. Dies wirkte für den

Gastgeber wie ein Befreiungsschlag und Maximilian Hölzl hätte bald danach beinahe

nachgelegt, doch der ATSV-Keeper hielt das Spielgerät fest. Überrascht war er dann

allerdings vom 22m-Distanzschuss (21.) von Michael Meier, der das Zuspiel von

Burghardt flach zum 2:0 ins linke Eck hämmerte. Der ATSV war nach dem Rückstand

etwas außer Tritt und blieb trotzdem gefährlich, tat sich aber gegen die tiefstehenden

Hemauer schwer, die gut verteidigten und den Vorsprung in die Pause retteten.

Führung mit großer Leidenschaft verteidigt

Die erste Chance im zweiten Spielabschnitt hatte Hemau durch den eingewechselten

"Uwe" Meskelo, doch der Pi/Po-Keeper konnte halten. Die Gäste drängten, aber die

Ausgabe 6 – Saison 18/19 9


TV-Elf konterte geschickt. Abgefälscht strich ein Schuss der ATSV-Angreifer am Pfosten

vorbei (50.), auf der Gegenseite (55.) rettete TW Brandl nach einem TV-Konter

von Garpenko und Meier. Sehr oft nach dem gleichen Muster trugen die Gäste ihre

Angriffe vor, fast immer mit weiten Bällen vom Torwart bis zum Hemauer 16er.

Abermals scheiterte Vlad am gut reagierenden TW Schmid (59.), ehe es zu einigen

unschönen Szenen kam. Nach einem groben Foulspiel der Nr. 14 des ATSV Aaron

Parzefall der voll ausrastete wurde es turbulent und hektisch. Sofort gab es eine Rudelbildung

mit Ringeinlagen und Geschubse und es dauerte einige Zeit , bis sich die

Gemüter beruhigt hatten. Parzefall mußte wegen Unsportlichkeit und Tätlichkeit

(60.) mit Rot vom Platz, Patrick Ferstl sah die gelbe Karte. In Unterzahl kämpften sich

die Gäste mit zehn Mann heran und kamen durch Fabian Vlad (64.) zum 2:1 Anschlußtreffer.

Hemau hatte nach einem guten Konter die Chance zu erhöhen, doch

Torhüter Brandl klärte stark. Sensationell verhinderte TV-Torwart Julian Schmid aus

kurzer Entfernung den Ausgleich. Es war ein spannender und offener Schlagabtausch,

bei dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Zum Glück flog ein 17m-

Freistoß der Gäste (80.) knapp am TV-Tor vorbei. In der 83.Minute ein Klassespielzug

der Platzherren, mit dem sie Pirkensee/Ponholz auskonterten. Schulmäßig lief der

Ball über Michael Meier und "Uwe", dann startete der schnelle Maximilian Hölzl

durch. Am Pi/Po-Keeper Brandl vorbei verwandelte Hölzl flach ins rechte Eck zum 3:1

für Hemau. Er belohnte sich damit für seinen starken Auftritt. Die Gäste gaben sich

noch nicht geschlagen und kamen durch Fabian Vlad, der auf 3:2 verkürzte (85.)

wieder heran. Erst als der Kopfball in der Nachspielzeit haarscharf über den TV-Balken

strich und der Schlusspfiff ertönte, konnten die Hemauer ihrer Freude freien

Lauf lassen. Erschöpft und glücklich lagen sich die TV-Spieler in den Armen, die sich

für ihre Energieleistung den Beifall der begeisterten Fans verdienten. Eine Klassevorstellung

der gesamten TV-Elf, der das Selbstvertrauen stärken wird. Ein Sonderlob

gilt auch dem hervorragenden Schiedsrichter Alexander Florea und seinen Assistenten

für die souveräne Spielleitung.

Trainerstimme von Roland Renner: "Die Partie gegen Pirkensee war bis zum Schluss

spannend. Julian Schmid hat uns mit seiner sehr guten Leistung im Spiel gehalten.

Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft, jeder hat bis zum Schluss alles gegeben. Leider

wird Alexander Burghardt länger ausfallen. Wir haben diesmal unsere Torchancen

gut genutzt. Ein sehr wichtiger Dreier für uns, " freute sich Renner. Für den TV Hemau

spielten: Julian Schmid, Florian Ferstl (71. Michael Schels), Julius Schneider, Patrick

Ferstl, Lukas Seitz, Alexander Burghardt, Leon Hernandez, Alexander Garpenko,

Maximilian Hölzl, Michael Meier, Roman Garpenko (46. W.W. Meskelo).

Ausgabe 6 – Saison 18/19 10


Ausgabe 6 – Saison 18/19 11


Spielerstatistik:

Ausgabe 6 – Saison 18/19 12


Ausgabe 6 – Saison 18/19 13


Ausgabe 6 – Saison 18/19 14


Tabelle:

Ausgabe 6 – Saison 18/19 15


Ergebnisse:

Vorschau:

Ausgabe 6 – Saison 18/19 16


Ist Ihr Alter auch so verkalkt …?

Wir haben die Lösung

Ausgabe 6 – Saison 18/19 17


Ausgabe 6 – Saison 18/19 18


2. Mannschaft:

Rückblick:

TV-Reserve unterliegt dem Spitzenreiter

Hemau (tu) Nicht mit seiner Wunschformation konnte Trainer Alexander Hosse im

Spitzenspiel der A.Klasse 4 antreten, da er W.W. Meskelo, M. Schels und R. Garpenko

an die Erste abgeben mußte. Die Gäste vom Tabellenführer DJK-SV Lengenfeld

kamen gut ins Spiel und gingen bald in Führung. Durch die Treffer in der 7./10./ und

20. MInute lag die Hemauer Zweite mit 0:3 zurück und mußte ab der 42.Minute

ohne Florian Linsmeier auskommen, der für ein Handspiel die rote Karte bekam. Der

fällige Elfmeter bedeutete den 0:4 Pausenstand. Lengenfeld erhöhte gegen die in

Unterzahl spielenden Hemauer, die weit von ihrer Form der letzten Spiele entfernt

waren, durch zwei Tore (47./76.) auf 0:6. Die TV-Reserve spielte mit: Max Wittl, Johannes

Karl, Florian Linsmeier, Dacka Traore, Eugen Benks, Michael Gastl, Simon

Schels, Markus Kaa (29. Daniel Schmid), Philipp Bock, Daniel Peter (46. Daniel Ossyra),

Michael Baierl.

Blumen- und Floristikfachgeschäft

E-Mail: blumen.meister@t-online.de

Riedenburg

Am Gewerbepark 2a

Tel. 09442/ 991370

Hemau

Beratzhausener Str. 54

Tel. 09491/ 523

Ausgabe 6 – Saison 18/19 19


Ergebnisse:

Tabelle:

Ausgabe 6 – Saison 18/19 20


Vorschau:

Ausgabe 6 – Saison 18/19 21


Autoteile

Heppler

Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 8.00-12.30 Uhr

und 13.30-18.00 Uhr

Sa. 9.00-12.00 Uhr

www.autoteile-heppler.de

Am Gewerbebogen 3 · 93155 Hemau · Tel. 09491/954445

0152 05954445 · kontakt@autoteile-heppler.de

Ausgabe 6 – Saison 18/19 22


Ausgabe 6 – Saison 18/19 23


Ausgabe 6 – Saison 18/19 24

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!