Aufrufe
vor 4 Monaten

SIEBEN: Oktober 2018

Der goldene Oktober bringt viele Veranstaltungen mit sich... Leineberglandmesse, Verkaufsoffener Sonntag Alfeld, Orgelherbst...

4 Trend & Style 13. –

4 Trend & Style 13. – 21. Oktober 2018, Messe Hannover infa - Erlebnis- und Einkaufsmesse Die infa, Deutschlands größte und erfolgreichste Erlebnis- und Einkaufsmesse, fokussiert sich in diesem Jahr noch stärker auf ihre Kernkompetenzen. Zu den präsentierten Themenwelten zählen unter anderem Essen & Trinken, Beauty & Style, Christmas sowie Handarbeiten. Ein Blick in die Markthalle: In dem hier eigens aufgebauten Back- und Kochstudio finden an allen neun Messetagen zahlreiche Shows mit regionalen Spitzenköchen, nationalen Küchen-Profis und prominenten Gästen statt. Befeuert von Moderator Christoph Dannowski (Neue Presse) verraten und kochen hier täglich zwei prominente Gäste ihre persönlichen Lieblingsrezepte. So stehen unter anderem Mr. President-Sänger Delroy Entdecke dein E-Bike Mariella Ahrens Schauspielerin und Pegasus Markenbotschafterin 1.000 Testevents in Deutschland! Rennals und Sebastian Fobe am Herd, Marquess-Frontmann Sascha Pierro mit RTL-Nord-Chef Elliot Usifo oder GOP-Küchenchef Holger Melchert mit Ex-First Lady Bettina Wulff. Außerdem mit dabei: FDP-Ratsherr Patrick Döring, Schlossküchenchef Dietmar Althoff, NDR-Bingo Bär Michael Thürnau und La Rock-Küchenchef Ronny Spaniel. Wie man gesund, zeitsparend und schonend backen kann, zeigen in der Showküche täglich die Schon unsere besten E-Bikes getestet? 5.-7.10.2018 in Alfeld auf der AIM Back- und Koch-Profis von Thermomix, und Elli Wehrmann von der Fine Art Bakery Mundus setzt an den ersten drei Tagen süße Trends in Sachen Cup Cakes, Cake Pops und anderer köstlicher Verführungen. Die gibt es in der Markthalle auch bei sweet infa – World of Cakes an den ersten drei Messetagen. Hier finden die Besucher unter anderem Tortenzubehör, Fondants in allen Farben, Silikonförmchen, Zuckerperlen, Pralinenformen, Kuchenformen und -pinsel, Zuckerdosen sowie Lebensmittelfarben. NEU: Beauty & Style Tage Viel Neues gibt es auch in Halle 25 zu erleben. Hier stehen über die gesamte Messe-Zeit die Beauty & Style-Tage auf dem Programm – auf einer 700 Quadratmeter großen Sonderfläche im Herzen der Halle. Besucherinnen entdecken hier neueste Beauty-Trends an diversen Styling-Stationen mit Make-Up-Artistin Ria Saage, Coiffeur Khalil und den Wimpernprofis von elegant & excellent. Die Beauty & Style Tage bieten die perfekte Gelegenheit, sich verwöhnen zu lassen und einen verführerischen Look zu erhalten. Top: Das Bühnenprogramm mit prominenten Gästen wie Anastasia Zampounidis (Ex-MTV) und Tokio Hotel-Stylist Sebastian Böhm (Channel 21). Darüber hinaus gibt es in der Halle ein großes Angebot an Bekleidung, Gürteln, Taschen, Accessoires u.v.m. Verführerisch geht es auch in der neuen Themenwelt Modern feelings in Halle 24 zu. Unter der Leitung der Messe „Erofame“ präsentieren zahlreiche Aussteller sinnliche Lifestyle-Produkte wie Love-Toys, Dessous, Lingerie und Körperschmuck. Außerdem stehen Beratung und Information in Sachen Körperempfinden, Gesundheit, Lust und Liebe auf dem Programm. infa-Projektleiterin Katja Flügel: „Gemeinsam mit zahlreichen Marktführern holen wir dieses wichtige Thema aus der Schmuddelecke und bieten den Besuchern bei Modern feelings ein geschmackvolles, elegantes und stilsicheres Messe-Erlebnis.“ infa kreativ wächst weiter Zu den Highlights der infa gehört seit 2009 die Hobby-Hochburg infa kreativ. Drei Tage lang (13.-15. Oktober) treffen sich Handarbeits-Fans und DIY-ler zum kreativen Austausch. Ob Stricken, Basteln, Häkeln oder Dekorieren, ob Handlettering, Scrapbooking oder Perlenkunst – die infa kreativ ist DER Treffpunkt der Szene im Norden. Hier können sich die Besucher und Besucherinnen bei Kreativ-Profis über neueste Trends und Techniken informieren, nach Herzenslust Equipment shoppen und bei spannenden Wettbewerben mitmachen. Mit dabei ist der Teilbereich STRICK! Hannover mit einem speziellen Angebot für Strick und Häkel-Fans mit Marktführern wie Rohrspatz & Wollmeise, Handarbeiten Köster oder Tausendschön. In über 200 Workshops umfassenden Mitmachprogramm von renommierten Partnern wie Lillestoff und burda style – hier gibt’s Know-how aus erster Hand. Neu: Die INFA KREATIV Bühne mit interessanten Talks und Live-Demos. U.a. mit dem QVC-Bastelclub und der Kreativ-Expertin Karin Jittenmeier. Am ersten Abend der Messe steht erneut die infa kreativ Nacht auf dem Programm – mit diversen Workshops, Moonlightshopping, Food Truck Meile, Musik und v.m. (red) infa, Deutschlands größte Erlebnis- und Einkaufsmesse (13. bis 21. Oktober) auf dem Messegelände in Hannover. Täglich von 10 bis 18 Uhr. Tagesticket: Erwachsene 13,50 EUR, Ermäßigt 12,50 EUR, Junior-Ticket 8,50 EUR. Kinder bis einschließlich 12 Jahre haben freien Eintritt. Die SIEBEN: verlost 5 x 2 Eintrittskarten für die infa.Bitte eine Postkarte mit Namen, Telefonnummer und Stichwort „infa” versehen und unserer Redaktion bis zum 9. Oktober 2018 zusenden. Gewinn-Aktion Unter allen Einsendungen entscheidet das Los. Viel Glück! Ihre SIEBEN: regional

Leben 5 Hospizgruppe Leinebergland e. V. lädt anlässlich des Welt-Hospiztages ein Wenn das Leben um Hilfe ruft Frau Prof. Dr. phil. Annelie Keil, Professorin für Sozial- und Gesundheitswissenschaften an der Universität Bremen und ehemalige Dekanin, stellt am Mittwoch, dem 24.10.2018 um 18.00 Uhr in den Gronauer Lichtspielen ihr neuestes Buch mit dem Titel: „Wenn das Leben um Hilfe ruft – Angehörige zwischen Hingabe, Pflichtgefühl und Verzweiflung“ vor. Prof. Dr. phil. Annelie Keil, Professorin für Sozial- und Gesundheitswissenschaften Annelie Keil ist durch ihre Bücher und Veröffentlichungen ebenso bekannt wie aus Rundfunk und Fernsehen. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Gesundheitswissenschaften und psychosomatische Krankenforschung, Biografie- und Lebensweltforschung sowie die Arbeit mit Menschen in Lebenskrisen, mit Schwerkranken und Sterbenden. Annelie Keil setzt sich in ihrem neuen Buch mit dem Thema der pflegenden Angehörigen auseinander. Dabei geht es ihr nicht um Selbstoptimierung, sondern darum, welche Art von Unterstützung Hilfsbedürftigen, den pflegenden Angehörigen und ihrer jeweiligen Selbstbestimmung guttut. In einem Interview zum Buch schreibt sie: „Selbstbestimmung, Freiheit und Autonomie sind wichtige Merkmale für das Gefühl, ein Mensch zu sein, der sein Leben in der Hand hat und für sich selbst sorgen kann. Wer plötzlich auf Hilfe angewiesen ist, muss das Vertrauen haben, dass ihm durch Hilfe anderer seine Autonomie nicht genommen wird, sondern - wenn man so will - Unterstützung bekommt. Zur Selbstbestimmung gehören also auch Selbstreflexion und die Erkenntnis, dass Leben ohne Hilfe und Unterstützung manchmal nicht auskommt und dies letztlich auch dankbar angenommen werden kann. Der Helfende aber muss ebenfalls darüber nachdenken, dass die Hilfe, die er gibt, nicht dazu ermächtigt, den Hilfesuchenden zu kontrollieren, zu überrumpeln und ihn zu entmündigen. Helfen und sich helfen zu lassen, brauchen einen mündigen, offenen Dialog.“ Die Hospizgruppe Leinbergbergland e.V. freut sich auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem informativen und hilfreichen Vortrag. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist kostenfrei. (red) Nähere Informationen zu der Veranstaltung oder zur Hospiz- und Trauerarbeit erhalten Sie unter folgender Telefonnummer: 0174-3764098 oder unter www.hospizgruppe-leinebergland.de. „Wenn das Leben um Hilfe ruft“ Buchvorstellung mit Prof. Dr. phil. Annelie Keil 24.10.2018, 18.00 Uhr Gronauer Lichtspielen Bahnhofstraße 11 31028 Gronau/Leine Fotos: Veranstalter Patienten-Akademie Alfeld im Oktober: Schultererkrankungen – Wann und wie kann geholfen werden? Schulterschmerzen können das Alltagsleben stark einschränken – Betroffene erleben das mitunter täglich. Die Bewegungsfreiheit stößt an Grenzen und plötzlich sind gewohnte Handlungen unmöglich oder verursachen große Schmerzen. Die Patienten-Akademie Alfeld widmet sich im Oktober dem Thema Schultererkrankungen und ihrer Behandlung. Dr. Markus Fürtauer, Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie, wird die Gelegenheit nutzen, sich in seiner neuen Funktion als Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie im AMEOS Klinikum Alfeld vorzustellen. Nicht selten steckt ein sogenanntes Impingementsyndrom hinter den Beschwerden in der Schulter. Dabei handelt es sich um eine Engpassstelle, die zu Schmerzen führt. Auch akute Verletzungen und Verschleiß können Schulterschmerzen auslösen. Oft ist eine langfristige, konsequent angewendete Krankengymnastik nötig, aber auch eine Operation kann in vielen Fällen zu Symptomverbesserungen führen. Dr. Fürtauer wird die häufigsten Schultererkrankungen vorstellen, wobei er die Ursachen sowie die Therapieformen und Behandlungsalternativen näher beleuchtet. Auch Schleimbeutelentzündungen, die sogenannte Dr. med. Markus Fürtauer Kalkschulter, Rotatorenmanschettenrisse, Schulterinstabilitäten, die Schultersteife und Arthrose werden erläutert. Im Anschluss an den Vortrag, der vom Verein der Freunde und Förderer des Alfelder Krankenhauses und dem AMEOS Klinikum Alfeld organisiert wird, bietet sich wie gewohnt die Gelegenheit, Fragen zu stellen. Der Eintritt ist wie immer frei. (hst) Patienten-Akademie Alfeld 24. Oktober 2018, Beginn 18 Uhr, Personalcafeteria, 31061 Alfeld, Landrat-Beushausen-Straße 26, Thema: Schultererkrankungen - Wann und wie kann geholfen werden? Referent: Dr. med. Markus Fürtauer, Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie im AMEOS Klinikum Alfeld Ob Smartphone, Tablet oder PC... mit Responsive Webdesign passen sich Funktion, Design und Inhalt flexibel dem genutzten Endgerät an. Fragen Sie uns! Wir sind mobil... Auszug aus unserem Pflege-Angebot: agentur wolski am buchenbrink 21 · 31061 alfeld (leine) telefon 05181 827 074 · team@agentur-wolski.de www.agentur-wolski.de wir helfen und pflegen ... zu Ihrer Zufriedenheit Ambulante und häusliche Pflege Grundpflege mit betten und waschen Anleitung der Familienangehörigen für pflegerische Maßnahmen Haushaltshilfe Nachtwache Ausführung ärztlicher Verordnungen wie Spritzen, Verbände, Überwachung der Einnahme von Medikamenten und Anziehen von Kompressionsstrümpfen Wir sind umgezogen: Schillerstr. 4 Alfeld Schillerstraße 4 · 31061 Alfeld · Telefon 05181 - 900228 · www.pflegedienst-alfeld.de

SIEBEN: November 2018
SIEBEN: Mai 2018
SIEBEN: Dezember 2018/ Januar 2019
SIEBEN: April 2018
SIEBEN: Juni 2018
SIEBEN: Juli/August 2018
Veranstaltungen Oktober / November 2013 - Dritte Welt Forum in ...