EleNEWS_1_18-19

elephants

1. Basketball-Regionalliga
Ele-News 01 2018/2019
vom 29.09.2018
N E W Elephants Grevenbroich vs. BG Kamp-Lintfort

Infomagazin der Basketball Sportgemeinschaft Blau-Weiß Grevenbroich e.V. – NEW ELEPHANTS

#1

NewsN

Basketball

1. Regionalliga

Samstag,

29.09.18

Bg Kamp

Lintfort


Marc-André M.

Energienahe

Dienstleistungen

Wir kümmern uns

um E-Mobilität.

Auch wenn Sie heute noch tanken, kümmern wir uns bereits jetzt um den Ausbau

der regionalen Ladeinfrastruktur und die Entwicklung von Angeboten rund um das

Thema E-Mobilität. Heute und morgen.

www.new.de/kuemmern

new.niederrhein


Vorwort

Liebe Fans, verehrte sponsoren

Die Regionalliga Saison 2018/2019

hat für die Elephants am vergangenen

Samstag in Salzkotten begonnen und

bekanntlich haben wir diese unangenehme

auswärts Aufgabe mit Bravour

gemeistert.

Durch das überraschend deutliche

69:103 ist Grevenbroich

der erste Tabellenführer

der neuen Spielzeit und

selbstverständlich hätten wir

alle nichts dagegen, wenn

dieses Bild möglichst lange

Bestand haben würde. Aber

viel wichtiger als das nackte

Ergebnis ist das WIE dieser

Erfolg zustande kam.

Mit Lennart Jördell, Gideon

Schwich und Alexander Knopf

fielen gleich drei Akteure aus

und den US Import Justin Blanks

hatte man bereits Mitte der Woche

zurück in die USA geschickt, so dass

zumindest 2 vermeintliche Starting

5 Spieler bei der Liga Premiere von

Simon Bennett als Head Coach fehlten.

Echte Gegenwehr vermochten die

Sälzer jedoch nur ganze 5 Minuten

zu bieten.

Danach wurden die Hausherren

vom Elephants Express regelrecht

überrollt, was die 61 erzielten Punkte

zur Pause eindrucksvoll belegen.

Ein ums andere Mal lief der Ball mit

beeindruckender Sicherheit durch die

eigenen Reihen und ausnahmslos

jeder Akteur hatte stets das Augen für

den besser positionierten Mitspieler.

Der im Basketball so oft erwähnte

„Extra Pass“ wurde oft und teilweise

höchst spektakulär gespielt.

In der zweiten Hälfte startete man

zwar mit etwas Sand im Getriebe,

doch die Führung wurde gehalten

und im Schlussviertel von einer rein

deutschen Formation sogar noch

ausgebaut. An Tagen wie diesen klappt

dann aber auch wirklich alles, denn

das gerade erst 16 Jahre alt gewordene

Grevenbroicher

Eigengewächs Aleksa

Atic spielte unter

den Augen seines

Lehrmeisters Farid

Sadek nicht nur

cool den Part

des Pointguards,

sondern erzielte

unter dem Jubel

der mitgereisten

Fans sogar den

100sten Punkt

der Partie.

Aleksa Atic

Ein Blick auf die statistische

Auswertung des Spiels zeigte nach

dem Schlusspfiff, dass mit Vytautas

Nedzinskas, Milen Zahariev, David Markert

und Nino Janoschek gleich alle

vier Neuzugänge zweistellig gepunktet

hatten und insbesondere Center

Janoschek strahlte als Topscorer über

das ganze Gesicht.

Grund für Manager

Hartmut Oehmen auf

dem Weg in die Kabine

zu flachsen: „Hey Nino,

18 Punkte ist echt stark.

Soviel hast du vergangene

Saison in Düsseldorf in

der kompletten Rückrunde

gemacht.“ Unsere neue

Nummer 10 wusste genau

wie dieser Satz gemeint

Nino Janoschek

war und antwortete spontan: „Ja, so

ungefähr könnte das hinkommen. Aber

hier macht mir das Basketball spielen

einfach wieder Spaß und du merkst in

der Truppe jedem einzelnen an, dass er

nicht für sich, sondern fürs Team spielt.

So macht es ganz einfach Bock und so

ist man meist auch erfolgreich.“

Wollen wir hoffen, dass die Worte des

30jährigen Routiniers genau wie das

aktuelle Tabellenbild möglichst lange

Bestand haben und dass Coach Simon

Bennett die Jungs auch weiterhin

so gut auf den Gegner einstellt wie

ihm das in Salzkotten gelungen ist.

Viel Spaß beim Spiel gegen

Kamp-Lintfort wünscht Ihnen

der Vorstand der Elephants

Unsere 3 Imports schauen entspannt zu


BG kamp lintfort

Das zweite Jahr wird schwerer

Unter diesem Motto wird aus der Sicht unseres Coaches Simon

Bennett die Saison der BG Kamp-Lintfort stehen, denn der Aufsteiger

der Vorsaison konnte die Abgänge zweier Leistungsträger

nicht adäquat ersetzen.

Am schmerzlichsten werden die Klosterstädter

natürlich Center Lennart Boner

vermissen. Der Topscorer der vergangenen

Saison war einer der Hauptgaranten

für den für viele Experten doch

überraschenden Klassenerhalt und auch

die vielen Rebounds des 2,06 Meter

Mannes werden dem Team fehlen.

Unter den Körben fühlte sich auch unser

Neuzugang Gideon Schwich ausgesprochen

wohl, denn der Aachener, der

seinen ehemaligen Teamkameraden Max

Boldt und Alexander Knopf nun nach

Grevenbroich gefolgt ist, ist ein starker

Rebounder, der stets mit vollem Einsatz

zur Sache geht.

Der 31jährige war bei Coach Tobias

Liebke aufgrund seiner starken Physis

und seiner Athletik grundsätzlich gesetzt,

aber der Forward wollte es ganz einfach

auch einmal bei einem Top Team der

Regionalliga versuchen und so führte

ihn sein Weg zu uns an die Erft.

Wichtigster Mann im Team der Gäste

ist daher nun Distanzschütze Michael

Schmak. Der Lintforter Dauerbrenner

spielt bereits eine gefühlte Ewigkeit für

den Club und wird neben Langzeit-Kollege

Till Achtermeier wahrscheinlich

auch zum Topscorer des Teams werden,

doch ob dies für den Klassenerhalt

der gelb-blauen reichen wird ist doch

äußerst fraglich.

Zwar gibt es zum Beispiel mit Oskar

Mellmann noch einige interessante

Talente in der Truppe, doch es fehlt ganz

einfach ein erfahrener Scorer und auch

an Spielern, die dem Team mit ihren Rebounds

eine zweite Chance ermöglichen

sind im Kader rar gesäht.

Diese Problematik wurde bereits bei der

Auftaktniederlage gegen den mit Sicherheit

nicht unbesiegbaren Aufsteiger aus

Deutz deutlich.

Vor 450 Zuschauern unterlag man mit

47:58, wobei sich der geneigte Betrachter

des Ergebnisses nun aussuchen

kann, ob er von einer Abwehrschlacht

oder zwei mäßigen Offensivreihen reden

möchte.

Zum Vergleich: Die Elephants erzielten in

Salzkotten bereits 61 Punkte zur Pause.

Von links nach rechts: Tobias Liebke (Coach), Oskar Mellmann, Mark Sengutta, Paul Krüger, Tom Grozer, Jamie

Töps, Senol Özkandemir, Leutrim Ebiballari, Janosh Feige, Tom Illbruck, Thomas Achtermeier, Michael Schmak,

Till Achtermeier, Lennard Schild, Patrick Wittich, Michael Deininger (Sportwart)


So gut wird es natürlich bei den Dickhäutern

auch nicht immer laufen, aber

alles andere als ein klarer Sieg zur

Heimspiel Premiere wäre schon eine

große Überraschung.

Dies gilt insbesondere,

weil Center Lennart Jördell

wieder mit von der Partie

sein wird, so dass Nino

Janoschek nicht mehr als

Alleinunterhalter unter den

Körben fungieren muss.

Aber auch Gideon Schwich

wird nach überstandener

Grippe im Kader stehen und

brennt natürlich auf einen

Einsatz gegen seinen Ex-Club.

Eines haben die Elephants

mit der BG Lintfort allerdings

gemeinsam: Beide Teams werden ohne

US Import in die Begegnung gehen. Die

Gäste tun dies teils aus Überzeugung,

teils weil ganz einfach die finanziellen

Mittel dazu fehlen. Bei Grevenbroich ist

der Ersatzmann für Justin Blanks zwar

am Dienstag in Deutschland angekommen,

doch zum einen fehlt

TEAMSPIRIT

ihm nach nur 2 Trainingseinheiten noch

die nötige Bindung zum Team und zum

anderen wird es in dieser kurzen Zeit

wohl nicht mit der nötigen Arbeitserlaubnis

klappen.

Falls auch Alexander Knopf nach seinem

Handbruch schmerzfrei trainieren

konnte, werden die Dickhäuter also

mit einem 12er Kader antreten,

was Coach Simon Bennett

erstmalig vor die Situation stellt,

personell aus dem Vollen schöpfen

zu können.

„Wir werden versuchen, über

40 Minuten das Tempo hoch zu

halten und dabei unsere lange

Bank ausnutzen. Hier sind wir

dem Gegner eindeutig überlegen

und das sollte sich am Ende

auch deutlich auszahlen. Ob

wir wie in der Vorwoche wieder

einen 100er Pack hinlegen

können, kann ich natürlich nicht

versprechen, aber wir werden

unser möglichstes tun, um bei unserer

Heimpremiere ein echtes Offensiv

Feuerwerk abzubrennen.“ zeigt sich

Bennett vor seinem Trainer Debüt in

heimischer Halle äußerst siegessicher

und entspannt.

M I E T S H O P

MASCHINENVERLEIH FÜR PROFIS UND PRIVAT

Wir bieten Ihnen eine Vielzahl an Mietgeräten wie z. B. Minibagger, Rüttelplatten,

Stemmhammer und vieles mehr. Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns an!

Pick Baufachzentrum GmbH • Lilienthalstraße 31 • 41515 Grevenbroich

Tel.: 02181 757807-0 • grevenbroich@bauenundleben.com • www.bauenundleben.de/grevenbroich


Ihr kompetentes Autohaus in Grevenbroich

MERCEDES-BENZ

- Gebrauchtfahrzeuge

- Neufahrzeuge

- Kundendienst

- Ersatzteile und Zubehör

Kompetenz

CENTER

Wir setzten uns für Sie ein.

FIAT PROFESSIONAL

- Gebrauchtfahrzeuge

- Neufahrzeuge

- Kundendienst

- Ersatzteile und Zubehör

REISEMOBILCENTER

- Verkauf und Vermietung

- Individualisierungen

- Kundendienst

- Ersatzteile und Zubehör

ENJOY THE DOLCE VITA

Hartmann GmbH - Servicepartner für Mercedes-Benz, Fiat Professional, Laika, Etrusco und Niesmann+Bischoff

sowie Reisemobil-Vermietung, Heinrich-Goebel-Str. 16, 41515 Grevenbroich, 0 21 81- 65 86- 0, www.das-ist-hartmann.de

HHDG mbH - Reisemobilcenter Grevenbroich, Verkauf von Neu- und Gebrauchtfahrzeugen

Besucheradresse: Alfred-Nobel-Str. 7, 41515 Grevenbroich, 0 21 81 - 65 86- 34, www.camper-nrw.de


Simon

Bennett

EleNews: Der 100er Pack in Salzkotten

war ein perfektes Regionalliga Debüt als

Coach. Wie nervös warst du vor dem Spiel

und hattest du mit so einem klaren Ergebnis

gerechnet?

Simon Bennett: Die Nervösität hielt sich

überraschenderweise in Grenzen. Diese habe

ich aber auch schon zu Spieler Zeiten größten

Teils ablegen können. Die letzten Jahre als

Co-Trainer haben die Situation sicherlich auch

begünstigt. Mit einem solch klaren Ergebnis

habe ich niemals gerechnet.

Besonders weil ich als Spieler immer viel Respekt

vor dem Auswärtsspiel in Salzkotten hatte.

Ich kann mich nur zu gut daran erinnern,

wie wir letzte Saison zum Auftakt mit Ach und

Krach erst in den letzten Minuten gewinnen

konnten. Da waren wir als Mannschaft auch

noch komplett und hatten nicht wie diesmal

vier Ausfälle zu verzeichnen.

EleNews: Die Elephants sind der erste

Tabellenführer der Saison 2018/2019.

Wie lautet dein ganz persönliches Ziel für

diese Spielzeit?

Simon Bennett: Als ich die Tabelle gesehen

habe, waren meine ersten Gedanken,

dass wir den Platz an der Spitze nicht mehr

abgeben werden. Mein persönliches Ziel ist es

immer, jedes Spiel zu gewinnen. Daher gibt es

für mich hier nur eine Antwort: Meisterschaft

EleNews: Ihr habt noch vor dem ersten

Spieltag US Import Justin Blanks nach Hause

geschickt. Was hat euch zu diesem Schritt

bewogen?

Simon Bennett: Wir haben Justin mehr

als genug Optionen gegeben sich zu beweisen.

Leider hat er persönlich und spielerisch

keinen richtigen Anschluss an die Mannschaft

gefunden. Somit waren wir hier gezwungen

zu handeln. Ich hoffe aber, dass er trotzdem

seinen Weg findet.

EleNews: Vergangenes Jahr dominierte

das Team insbesondere unter den Körben. Wo

siehst du diese Saison das Prunkstück der

Mannschaft?

Simon Bennett: Das Prunkstück ist die

Variabilität auf allen Positionen. Ich hätte als

gegnerischer Coach kein Vergnügen daran,

uns zu scouten. Ich kann alleine 7 Jungs aufzählen,

die jeden Spieltag 20 Punkte erzielen

könnten. Außerdem ist sich keiner zu schade

den letzten Pass zu spielen.

EleNews: Ihr habt noch vor dem ersten

Spieltag US Import Justin Blanks nach Hause

geschickt. Was hat euch zu diesem Schritt

bewogen?

Simon Bennett: Wir haben Justin mehr

als genug Optionen gegeben sich zu beweisen.

Leider hat er persönlich und spielerisch

keinen richtigen Anschluss an die Mannschaft

gefunden. Somit waren wir hier gezwungen

zu handeln. Ich hoffe aber, dass er trotzdem

seinen Weg findet.


Unser Herz

schlägt für die Region.

Hier ist unsere Heimat, hier leben und arbeiten wir. Dazu gehört für uns auch

der Dialog mit unseren Partnern und der Nachbarschaft. Und wir werden heute,

morgen und übermorgen weiter aktiv handeln, um als zuverlässiger Partner

voller Energie für Sie da zu sein. www.rwe.com

Zukunft. Sicher. Machen.


Bilder aus

Salzkotten

News Impressum:

HERAUSGEBER:

FOTOS:

LAYOUT:

BSG Blau-Weiß Grevenbroich e.V.

NEW ELEPHANTS

Michael Ritters, Thomas Boudnik, Lukas

Boudnik, Hartmut Oehmen

pluralis-majestatis.de – Jüchen

Sie möchten eine Anzeige schalten?

INFOLINE Elephants News

021 65/91 91 91


Chris Carter

traf am Dienstag

in Grevenbroich ein

Konzentration vor

dem großen Wurf

Viele Körbe für

die Elephants!

Mehr als Wasser

• gesund • preiswert • umweltbewusst


Wenn die telefonische Sparkassenf iliale

Ihre Finanzgeschäfte schnell und unkompliziert

erledigt. Rufen Sie uns einfach an

und überzeugen Sie sich selbst!

Banking

ist einfach. 02131 97-4444

Montag bis Samstag

und Sonntag

07:00 bis 22:00 Uhr

08:00 bis 17:00 Uhr

• Überweisungen / Daueraufträge

• Kreditkarten

• Steuerbescheinigungen

• Qualif izierte Beratung

• Terminvereinbarung

• und vieles mehr

sparkasse-neuss.de

S Sparkasse

Neuss


www.gwg-grevenbroich.de

www.gwg-grevenbroich.de

Wo Sport ist, ist Emotion.

Wo

Und

Sport

wir fiebern

ist, ist

mit!

Emotion.

Und wir fiebern mit!

Wir versorgen die Menschen in unserer Region mit Energie und Wasser

Wir für ihren versorgen Alltag die und Menschen sind stolzer in unserer Partner Region der lokalen mit Energie Sportvereine. und Wasser

für ihren Alltag und sind stolzer Partner der lokalen Sportvereine.

Ihr Versorger für Strom, Gas und Wasser aus der Nachbarschaft – Grevenbroich.

Ihr Versorger für Strom, Gas und Wasser aus der Nachbarschaft – Grevenbroich.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine