Lifestyle Oktober 2019

Volksfreund

Lifestyle Trier Metropolis Metro Halloween Bierfestival

DEIN LEBEN – DEIN MAGAZIN

Metro 2.0

REPORTS // Trierer Bierfestival / Halloweenpartys

EVENTTIPPS // B-Tight / Aurora / Curse / Sophie Hunger

GAMES // Shadow Of The Tomb Raider

10 I 2018


HERAUSGEBER

ALFRED BAUER

EDITORIAL

Partys, Here We Come!

Lifestyle startet in die neue Clubsaison

Der Sommer ist vorbei, ab geht‘s in die Feierlocations

der Stadt: Auch in der neuen Saison erwartet

euch ein voller Kalender mit Partys und

Events für jeden Geschmack.

Ein Club, der Woche für Woche zahlreiche Partygänger

anzieht, ist das Metro: Es wurde in den letzten

Wochen großzügig umgebaut und präsentiert sich ab

Oktober in neuem Design. Das Opening steht am 06.10. an. Wir haben alle Infos

darüber und die weiteren Feierformate des Clubs in der Hindenburgstraße für euch.

Apropos Feiern: Ein kleines Jubiläum begeht das Trierer Bierfestival am 12. und

13.10. im Blesius Garten. Zum fünften Mal findet das Event für alle Bierliebhaber

statt und auch 2018 warten Craft-Biere von über 100 Privatbrauereien darauf,

probiert zu werden. Konzertfans erwartet ein volles Programm im Oktober: So beehrt

unter anderem Rapper B-Tight am 18.10. das Exhaus, Frank Turner kommt am

21.10. den Musikclub den Atelier und Gogo Penguin machen am 22.10. die Rockhal

unsicher. Die letzte Nacht im Oktober bietet wieder eine Vielzahl an Halloweenpartys,

die es zu besuchen gilt. Mit unserer Übersicht kommen alle furcheinflößenden

Monster, beißenden Vampire und lachenden Hexen voll auf ihre Kosten. Ordentlich

gelacht werden darf auch bei dem Auftritt von Chris Tall am 29.11. in der Arena

Trier. Wir haben den Hamburger Comedian interviewt und konnten ihm so manche

interessante Antwort entlocken. Den vollen Durchblick habt ihr mit unserem Terminator

am Ende der Ausgabe, wo ihr über 250 Termine findet.

lifestyle-tr.de 3


INHALT/IMPRESSUM

IMPRESSUM

Lifestyle

Verlags-, Werbe- und Medien-GmbH

Wissenschaftspark Trier

Jakob-Schwarzkopf-Str. 19 · 54296 Trier

Tel.: 0651/ 99 33 66-3

redaktion@lifestyle-tr.de

Herausgeber u. Anzeigenleitung

Alfred Bauer

Medienberatung

Alfred Bauer, Lucas Klinke

Verantwortlicher Redakteur

Alfred Bauer V.i.S.d.P.

Grafik & Layout

Philipp Ludwig

Text

Andreas Schlöder (as), Jens Reh (jr), Matthias

Probst (mp), Florian Schwarz (fs), Maximilian

Richter (mr)

Metro 2.0

Neu, neuer, Metro:

Ab 06.10. öffnet

sich der Club in der

Hindenburgstraße

und zeigt sich in

komplett neuem Design.

Welche Partys

euch in den kommenden

Wochen erwarten,

verraten wir

euch im Titelthema.

Bilder Partytime

Leon Brünnette

Photo-Credits

News Weihnachtsmarkt: ttm

Chris-Tall-Interview: Robert Maschke, Jan

Düdelsiek

Auflage

20.000 Exemplare

Trier, Luxemburg, Bitburg, Prüm, Gerolstein,

Daun, Bernkastel-Kues, Wittlich, Schweich,

Konz und Saarburg

Druck

Nikolaus Bastian Druck

und Verlag GmbH

Industriepark Region Trier

Robert-Schuman-Str. 5

54343 Föhren

INHALT

Lifestyle-Editorial 01

News 06

Gewinne 08

Reports

5. Trierer Bierfestival 12

Halloweenpartys 14

Herren-Schuhtrends 16

IFC Championship 18

10 Jahre Trier Galerie 20

Sonic Visions 22

Jens Roth 24

Interview

Chris Tall 28

Titelthema

Metro 2.0 32

Partytime

Das ging im September 46

Das geht im Oktober 60

Entertainment

CDs 72

Neu im Kino 76

6

lifestyle-tr.de


Musikvielfalt

Am 16. und 17.11.

startet die elfte

Ausgabe des Sonic-Visions-Festivals

in der Rockhal.

Frisch gezapft

Mhh, lecker: Das 5.

Trierer Bierfestival

steht am 12. und

13.10. im Blesius

Garten an.

Er darf das

Comedian Chris Tall

kommt am 29.11.

in die Arena – wir

haben ihn schon

jetzt im Interview.

INHALT/IMPRESSUM

Schaurig-schön

Am 31.10. ist die

ganze Stadt im

Halloween-Modus

und präsentiert

zahlreiche Partys.

OKTOBER

2018

Neu auf DVD 80

Games 82

Hörbücher/Bücher 84

Konzerte

AnnenMayKantereit 86

Event-Tipps

Saisoneröffnung 88

Range Rover Bar Night 88

Kathrin Bauerfeind 91

Joe Bonamassa 91

Fresko18 92

Comedy Stage 92

B-Tight 95

Gangbang Sektparty 95

Hartes Rauschen 96

Frank Turner 96

Gogo Penguin 99

Aurora 99

Curse 100

Gentlemen‘s Club 100

25 Jahre Schmit-Z 102

Sophie Hunger 102

Mike Singer 103

Kylie Minogue 103

Kultur

La Traviata 104

Piaf 104

Veranstaltungskalender

Terminator 106

lifestyle-tr.de 7


NEWS

KLEIN, ABER FEIN

(Trier) Ab Herbst wird es wieder heiß unter dem

Havanna am Viehmarktplatz: In kleiner, aber

feiner Atmosphäre feiert der ehemalige Mycro

Club unter neuem Namen Wiedereröffnung. Die

stylishe Partylocation macht ihrem Namen alle

Ehre und präsentiert wechselnde Partys in toller

Club-Atmosphäre. Aktuelle News gibt‘s auf

facebook.com/havannatrier.

KUNSTVOLL

(Trier) Vom 12. bis 14.10. finden zum zweiten

Mal die Design- und Kulturtage Trier statt. Die

Besucher können sich auf zahlreiche Ausstellungen,

Diskussionsrunden, architektonische Installationen,

Fassadenprojektionen, Workshops,

eine Modenschau sowie ein großes Bühnenprogramm

freuen. Das komplette Programm findet

ihr auf designundkultur-trier.de

FÜR DIE SCHÖNHEIT

(Trier) Zurücklehnen und entspannen: In der

Gartenfeldstraße 20 hat Magdas Beauty Ecke

eröffnet. Der Salon bietet Microdermabrasion,

Wimpernverlängerung und eine schmerzfreie

Haarentfernung mit der neuesten Dioden-

Lasertechnik an. Inhaberin Magdalena legt

großen Wert auf Service und Qualität. Alle Infos

unter facebook.com/magdasbeautyecke.

8

lifestyle-tr.de


NEWS

STUDIUM MAL ANDERS

(Trier) Uniabschluss in einer Nacht geht nicht?

Geht doch! Zwar könnt ihr mit eurem Zeugnis

keinen akademischen Ruhm erlangen, aber wer

beim Trierer Bier Campus am 18.10. zehn Bier in

zehn teilnehmenden Kneipen schafft, wird mit

dem Diplom „Bachelor Of Beer“ belohnt. Mehr

Infos zur etwas anderen Kneipentour gibt‘s auf

Facebook unter „Trierer Bier-Campus 2018“.

GIPFELSTÜRMER

(Trier) Hoch hinaus auf der großen Leinwand:

Die Reel Rock Film Tour macht am 12.11. Halt

bei Blocschokolade und präsentiert die besten

Kletterfilme des Jahres. Erstklassige Kletter-Action

wechselt sich mit spannenden Abenteuern

und einer ordentlichen Portion Humor ab. Außerdem

sind angesagte Sportler der internationalen

Kletterszene zu Gast. Infos auf reel-rock.eu.

VORFREUDE

(Trier) Auch wenn es noch ein bisschen hin ist

bis zum Fest der Feste, wirft der Trierer Weihnachtsmarkt

seine Schatten voraus. Bei der 39.

Ausgabe gibt‘s vom 23.11. bis 22.12. Romantik

und Besinnlichkeit pur auf dem Hauptmarkt und

dem Domfreihof. Neben Kunsthandwerk und

tollen Geschenkideen wartet ein abwechslungsreiches

Bühnenprogramm auf die Besucher.

lifestyle-tr.de 9


GEWINNE

Mitmachen und gewinnen!

Mit Lifestyle tolle Preise gewinnen: Von exklusiven VIP-Packages bis hin zu

Konzerttickets. Einfach unsere jeweilige Gewinn-Hotline anrufen (50 Cent pro Anruf)

und gewinnen! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

VERLOSUNG

ANRUFEN & GEWINNEN!

01379 / 000 66-1*

Kathrin Bauerfeind ist ein echtes Multitalent: Dass

die Journalistin, Moderatorin, Buchautorin und

Schauspielerin auch sehr lustig sein kann, beweist

sie am 07.10. Dann kommt sie mit ihrem ersten

Stand-Up-Programm „Liebe: Die Tour zum Gefühl“ in

die Europahalle. Wir konnten 2 x 2 Tickets ergattern.

VERLOSUNG

ANRUFEN & GEWINNEN!

01379 / 000 66-2*

Antje Schomaker ist eine deutsche Singer-Songwriterin.

Am 17.10. stattet sie dem Exhaus in Trier einen

Besuch ab, wo sie unter anderem die Songs ihres

Albums „Von Helden und Halunken“ präsentieren

wird. Ihr könnt mit dabei sein, denn mit uns gibt es

2 x 2 Karten zu gewinnen.

10 lifestyle-tr.de

VERLOSUNG

ANRUFEN & GEWINNEN!

01379 / 000 66-3*

Er wurde in den USA geboren, wuchs in Berlin

auf und ist einer der Stars beim Label Aggro Berlin:

Die Rede ist von B-Tight, der aktuell mit seiner

2018er-Platte „A.i.d.S. Royal“ durch die Lande tourt.

Den 18.10. sollten sich Fans merken, denn dann tritt

der Rapper im Exhaus auf. Wir verlosen 2 x 2 Tickets.

* 50 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz!


GEWINNE

B-Tight, Frank Turner und Kylie Minogue

Die Stars backstage treffen, speziell signierte Goodies abräumen und tolle

Sachpreise gewinnen. Lifestyle versorgt euch Monat für Monat mit absoluten

Traumpreisen! Anrufen und mitmachen – es lohnt sich!

VERLOSUNG

ANRUFEN & GEWINNEN!

01379 / 000 66-4*

Nach dem Ende der Punkband Million Dead im Jahr

2005 ist Frank Turner solo als Singer-Songwriter

unterwegs. Die Musik des Briten weist dabei deutliche

Einflüsse aus Folk-Rock und Punk auf, was man

am 21.10. im Musikclub den Atelier in Luxemburg

erleben kann. 2 x 2 Karten befinden sich im Lostopf.

VERLOSUNG

ANRUFEN & GEWINNEN!

01379 / 000 66-5*

Piaf, ein Schauspiel mit Gesang über die französische

Sängerin und Ausnahmekünstlerin Edith Piaf, feiert

Ende Oktober Premiere im Theater Trier. Es erzählt

die Lebensgeschichte des berühmten „Spatzen von

Paris“ mit Höhen, Tiefen und den größten Songs. Wir

verlosen 1 x 2 Tickets für die Vorstellung am 27.10.

VERLOSUNG

ANRUFEN & GEWINNEN!

01379 / 000 66-6*

Die Sängerin, Songwriterin und Filmkomponistin

Sophie Hunger stammt aus Bern und entdeckte erst

als junge Erwachsene ihre Vorliebe für Country, Bluegrass

und Folk. Am 29.10. beehrt die mittlerweile

in Berlin lebende Künstlerin die Abtei Neumünster in

Luxemburg. 2 x 2 Karten warten auf euch.

* 50 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz!

lifestyle-tr.de 11


GEWINNE

Mitmachen und gewinnen!

Die Stars backstage treffen, speziell signierte Goodies abräumen und tolle

Sachpreise gewinnen. Lifestyle versorgt euch Monat für Monat mit absoluten

Traumpreisen! Anrufen und mitmachen – es lohnt sich!

VERLOSUNG

ANRUFEN & GEWINNEN!

01379 / 000 66-7*

Kylie Minogue ist zurück: Die australische Popsängerin

startet mit dem neuen Album „Golden“ voll durch

und präsentiert ihre Songs im Country-Gewand. Kein

Wunder, wurde die Platte doch in Nashville, Tennessee

aufgenommen. Wir haben 2 x 2 Tickets für den

Auftritt am 06.11. in der Rockhal für euch auf Lager.

VERLOSUNG

ANRUFEN & GEWINNEN!

01379 / 000 66-8*

Die European Outdoor Film Tour, kurz E.O.F.T., bringt

euch die besten Dokumentarfilme aus den Bereichen

Outdoor, Abenteuer und Reise auf die große Leinwand.

Ein Highlight 2018 ist der Film „Mzubi Dume

– Strong Goat“ (Foto). 2 x 2 Tickets für die Show am

07.11. in der Europahalle warten auf euch.

12 lifestyle-tr.de

VERLOSUNG

ANRUFEN & GEWINNEN!

01379 / 000 66-9*

Das Sonic-Visions-Festival vereint Konzerte namhafter

Künstler und kreative Workshops mit Konferenzen

für Musikschaffende. Am 16. und 17.11. geht

das Event in die elfte Runde und präsentiert Acts wie

Juicy (Foto), Napoleon Gold, Eddy de Pretto und einige

mehr. Seid dabei: Wir verlosen 2 x 2 Kombikarten.

* 50 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz!


PROFIL

Genussvolles Spiel mit

dem Hopfensaft

5. Trierer Bierfestival am 12. und 13. Oktober

Die große Vielfalt der Craft-Biere kennen- und schätzen lernen

– das ist das Motto des fünften Trierer Bierfestivals, veranstaltet

von der Kraft-Bräu-Brauerei des Hotel-Restaurants

Blesius Garten. Braumeister aus der ganzen Republik und

den benachbarten Niederlanden reisen nach Trier-Olewig,

um ihre Kreationen zu präsentieren.

(Trier) Freunde des Gerstensafts aufgepasst: Die Trierer Brauerei Kraft

Bräu feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen und veranstaltet in diesem

Zuge bereits zum fünften Mal das Tierer Bierfestival. Konkret heißt das:

Am zweiten Oktoberwochenende geben sich im Olewiger Blesius Garten 18 verschiedene

Craft-Bier-Braumeister aus Deutschland und den Niederlanden die Klinke

in die Hand. Die Craft-Bier-Brauer setzen dabei auf die Braumethode, die mit der

Gärung von obergärigen Hefen arbeitet. Der Gärprozess des Biers findet in diesem

Fall bei einer Temperatur zwischen 15 und 25 Grad Celsius statt und bringt die

sogenannten Ales hervor. Diese Brauweise wird dabei vorwiegend als alte Brauweise

bezeichnet, da man für das Brauen keine Kühlungsanlage benötigt und man

auf diese Weise schon vor einigen Jahrhunderten gebraut hat. Aus diesem Grund

werden Ales hierzulande auch gerne als Altbiere bezeichnet. Das Besondere an den

Ales dieser Craft-Kultur: Die Brauer dieser Szene nehmen es mit dem deutschen

Reinheitsgebot aus dem Jahre 1516 nicht immer so ganz genau, was ihre Ales zu

einem ganz besonderen Genuss macht. Denn neben den Grundzutaten Hopfen,

Malz, Wasser und Hefe setzen sie ihren Kreationen verschiedene Stoffe zu, die ihnen

eine ganz eigene und besondere Note geben und sich somit von allen anderen

Ales unterscheiden. Teilnehmer des Bierfestivals sind neben der Kraft-Bräu-Brauerei

unter anderem Frau Gruber aus Augsburg, Craftprotz aus Ralingen, das Brauhaus

Zils aus Naurath und die Eifeler Vulkan Brauerei aus Mendig am Laacher See.

14 lifestyle-tr.de


REPORT

Das Craft-Bier der

letztgenannten Brauerei bekam im letzten Jahr den

Meininger International Craft Beer Award verliehen. Dabei

behauptete sich das Bier der Vulkan Brauerei vor einer großen

Expertenjury gegen knapp 1.000 Biere aus 28 Ländern und wurde

zu Deutschlands bestem Craft-Beer gekürt. An 18 Ständen warten

insgesamt 100 Biersorten auf Bierfans und die, die es werden wollen.

Der Ablauf gestaltet sich folgendermaßen: Ihr bekommt ein Glas in

die Hand und schlendert von Stand zu Stand. Neben dem Probieren der

jeweiligen Sorten freuen sich die Brauherren darauf, mit euch über ihre

Kreationen zu diskutieren und sich auszutauschen. Da zu einem guten Biergenuss

auch etwas Essbares in den Magen muss, werden wieder passend zu

den Bieren verschiedene Street-Food-Kreationen angeboten. Das Event in

seiner fünften Auflage startet am Freitag, dem 12.10., um 16:00h, am Samstag,

dem 13.10., um 15:00h. Der Eintritt zum Bierfestival kostet 7,- Euro inklusive

eines Verkostungsglases, um von Brauerei-Stand zu Brauerei-Stand zu

ziehen. Der Ticketverkauf läuft über ticket-regional.de, natürlich könnt ihr aber

auch spontan Karten an der Kasse im überdachten Biergarten des Blesius Garten

erwerben. Für jede Bierprobe (0,1 Liter) im Verkostungsglas ist eine Gebühr

von 1,- Euro fällig, besondere Bierspezialitäten können etwas teurer sein. Wenn

ihr mehr über das Event und die teilnehmenden Brauereien erfahren wollt, klickt

euch rein auf kraft-braeu.de und unter facebook.com/kraftbraeu. Text: Maximilian Richter

lifestyle-tr.de 15


REPORT

16 lifestyle-tr.de


REPORT

This Is Halloween

Die Stadt bietet jede Menge Gruselpartys am 31. Oktober

Jetzt wird‘s gruselig: In der letzten Oktobernacht steigen Untote aus den

Gräbern, Hexen fliegen mit ihren Besen herbei und hungrige Vampire sind

auf der Suche nach Blut. Auf den dazugehörigen Partys heißt es stark sein,

denn diese sind nichts für schwache Nerven oder ängstliche Gemüter …

(Trier) Das Coyote Cafe überzeugt mit passender düsterer Deko und mixt passend

dazu gruselige Cocktails. Zu den Sounds von DJ Mike wird die fürchterlichste Nacht

des Jahres zum Tag gemacht. Um 21:00h startet die legendäre Louisiana-Halloweenparty

am Kornmarkt. Hier gibt‘s nicht nur allerlei Schauriges und Gruseliges,

sondern auch beste Stimmung zum Abfeiern. Im schaurig-schönen Weinkeller des

Palais Kesselstatt lädt das Schmit-Z e.V. ab 22:00h zur alljährlichen Halloweenparty

ein. Im passenden Ambiente des historischen Gewölbekellers erwarten euch

neben einem Welcome Shot auch gruselige Deko vom Feinsten inklusive Spinnweben

für so manche Schreckmomente. Für jedes Kostüm gibt‘s ein Freigetränk, die

volle Portion tanzbare Musik wird von DJ Kevin Karrenbauer serviert. Ebenfalls um

22:00h startet die Halloween-Party im Studihaus an der Uni. Kostümierte Gäste

kommen kostenlos rein. Der Secret Club erwartet euch ab 22:00h zur ultimativen

Nacht des Grauens: Hier ist nicht nur die Deko stilecht, denn auch Performancekünstler

sowie angsteinflößende Monster und Schurken lassen euch das Blut in den

Adern gefrieren. Außerdem könnt ihr mit Special Bloody Shots durchstarten. Für jeden

Gast, der im Halloweenkostüm erscheint, gibt‘s bis 0:00h 10,- Euro Freiverzehr.

Die Tufa ist mit Dance Fever Halloween am Start: Ab 22:00h könnt ihr auf zwei Dancefloors

in zwei Sälen zum Besten aus allen tanzbaren und mitsingbaren Genres der

letzten 40 Jahre sowie Dance, House und Elektro gemeinsam mit den Kreaturen der

Nacht abtanzen. Im Club11 an der Porta könnt ihr euch bei der Halloween Party ab

23:00h auf Mixed Music und jede Menge Specials freuen. Für alle Elektronikliebhaber

unter den Halloweenfans gibt‘s bei Hallo Trier ab 23:00h Elektro-Sounds von

insgesamt elf DJs in den Locations Mergener Hof, E-Foyer, Kasino Kornmarkt

und im Ghost Club auf die Ohren. Und auch der Club Toni am Domfreihof lässt es

sich nicht nehmen, die gruseligste Nacht des Jahres gebührend zu feiern. Ab 23:00h

serviert euch DJ Mo-Rilla Charthits, House-Sounds, Partysongs und Halloween-Classics

– Verkleidungen erwünscht. Happy Halloween! Text: Andreas Schlöder

lifestyle-tr.de 17


REPORT

Stylishes Schuhwerk für lässige Jungs

Die Trends des Herbstes bei Berg … Schuhe zum Leben

Die Zeit der leichten Sommerschuhe ist vorbei, nun kommen Boots und

Stiefel an den Füßen zum Vorschein. Die neuesten Modelle der angesagten

Labels Blundstone, Red Wing und Dinkelacker gibt‘s bei Berg … Schuhe

zum Leben in der Neustraße 58.

(Trier) Qualität und Sorgfalt – diese Eigenschaften zeichnen rahmengenähte Schuhe

aus. Seit den Anfängen als Schuhmacherbetrieb vor über 60 Jahren steht Berg …

Schuhe zum Leben für ein Familienunternehmen, das genau solche Schuhe anbietet.

Wir stellen euch drei trendige Labels für den perfekten Herren-Schuhauftritt im kommenden

Herbst vor. Bei den Modellen von Blundstone kann man von einer echten

Legende auf dem Gebiet der Outdoor-Schuhe sprechen. Nicht ohne Grund: Das Traditionslabel

wurde bereits 1870 im australischen Hobert gegründet und befindet sich

noch heute zu 100 Prozent in der Hand der Familie. Das Motto Qualität und Komfort

wird im dritten Jahrhundert verfolgt und an nachfolgende Generationen weitergegeben.

Blundstone-Schuhe erkennt man an den Schlaufen zum schnellen Anziehen. Sie

zeichnen sich durch eine stoßdämpfende Sohle aus, die die Gelenke optimal schont.

1879 war das Jahr der Gründung von Dinkelacker. Bis heute stehen diese Herrenschuhe

für handwerkliche Meisterstücke im Budapester Stil. In Sindelfingen gestartet,

werden die Luxusschuhe seit den 60er-Jahren in Budapest, der Welthauptstadt des

Schuhmacherhandwerks, von 40 spezialisierten Schuhmachern gefertigt. Mit seiner

Signatur bürgt der Schuhmachermeister für die Qualität seiner Arbeit. Die robusten

Schuhe weisen eine zwiegenähte Rahmenkonstruktion sowie Zweifach- und Dreifachsohlen

auf. Dinkelacker-Ledersohlen stammen von der Trierer Ledermanufaktur

Rendenbach. Die Marke Red Wing stammt aus den USA und ist ganz neu im

Berg‘schen Sortiment und damit erstmalig in Trier zu haben. Seit 1905 werden in der

Stadt Red Wing, Minnesota, Arbeitsschuhe hergestellt, die für ihre ausgezeichnete

Passform und ihre lange Lebensdauer berühmt sind. Das vollnarbige Rindleder, aus

dem die Schuhe produziert werden, wird in einem sehr speziellen Mineralöl-Verfahren

gegerbt: Dieses macht das Leder trotz seiner Stärke einmalig geschmeidig, strapazierbar

und wasserabstoßend. Ein längeres Tragen sorgt dafür, dass der Charakter der

Modelle nochmals betont wird. Das gesamte Sortiment und aktuelle News findet man

auf schuhe-zum-leben.de und facebook.com/berg.schuhezumleben. Text: Andreas Schlöder

18

lifestyle-tr.de


Original australische Blundstone-Boots –

gefertigt aus ölgegerbtem Leder

Red-Wing-Schuhe:

stylish und angesagt

Rahmengenähte Schuhe von Dinkelacker liegen gerade voll im Trend


REPORT

Ring frei zu Runde elf

11. IFC Championship am 10. November

im Eventum

Bereits zum elften Mal läutet die Ringglocke und lädt ein zur

Integra Fighting Championship. Auch bei der November-Ausgabe

steigen internationale MMA-Profis und Amateure aus 18 Nationen in

den Ring und kämpfen um den Titel in verschiedenen Gewichtsklassen.

20

(Wittlich) Das Eventum macht sich bereit für Kampfkunst der Extraklasse beim

größten Profi- und Amateur-MMA-Event Deutschlands: Im November veranstaltet

Integra Fight, der Verein für Mixed Martial Arts in Trier und Wittlich, zum elften Mal

den IFC MMA Championship. Bei Mixed Martial Arts, kurz MMA, handelt es sich

um eine Sportart, die verschiedenste Techniken aus mehreren Kampfkunstarten auf

spektakuläre Weise miteinander verbindet. Es wird nach den Regeln der German

Amateur MMA Federation gekämpft, neben den Fäusten ist auch der Einsatz von

Knien und Füßen erlaubt. Organisator Wladimir Schwarz hat auch dieses Mal wieder

eine Fightcard mit zahlreichen Hochkarätern der MMA-Szene zusammengelifestyle-tr.de


REPORT

stellt, die für jede Menge Spannung im Ring sorgen und das Publikum begeistern

werden. Die beiden Titelkämpfe im professionellen MMA sind ein echtes Highlight:

In der Fliegengewichtsklasse bis 57 Kilogramm treten der Franzose Pierre

Ludet und Fabrizio Gutzwiller aus der Schweiz gegeneinander an, Robert Lau aus

der Integra-Schmiede in Wittlich kämpft in der Gewichtsklasse bis 93 Kilogramm

gegen Alexej Sidorenko. Hinzu kommen weitere Profi- und Amateurkämpfe, zusätzlich

werden drei internationale Grand Prix mit internationaler Topbesetzung

in den Gewichtsklassen bis 66, bis 70 und bis 75 Kilogramm ausgetragen. Die

Kämpfe gehen dabei jeweils über fünf Runden à fünf Minuten. Insgesamt sind

Sportler aus 18 Nationen am Start. Für beste Sicht auf das spannende Kampfgeschehen

sorgen mehrere große Leinwände, außerdem werden die Begegnungen

über eine Online-TV-Plattform weltweit übertragen. Die Sitzplätze und Preise teilen

sich auf in die Kategorien Tribüne, Premium, VIP und Platinum, wobei letztere

ein Catering und Getränke beinhalten. Der Einlass ist um 17:00h, Beginn der Veranstaltung

um 18:00h. Die Tickets erhaltet ihr ab 20,- Euro auf ticket-regional.de,

info@ifc-mma.de, unter 0179/5187721 und auf ifc-mma.de. Dort gibt‘s auch alle

weiteren Informationen zum Kampfsportevent. Text: Andreas Schlöder

lifestyle-tr.de 21


REPORT

Zehn Jahre Shopping-Paradies

Geburtstagswoche in der Trier Galerie vom 04. bis 13. Oktober

Im Herzen der Stadt steht die Trier Galerie seit ihrer Eröffnung 2008 für das

Rundum-Shopping-Erlebnis. Bei den Feierlichkeiten des zehnjährigen Bestehens

warten tolle Gewinnspiele sowie viele Specials und Überraschungen

auf die Besucher.

(Trier) Das größte Einkaufszentrum Triers feiert Jubiläum: Seit zehn Jahren empfängt

die Trier Galerie in der Fleischstraße 62 ihre Besucher. Auf drei barrierefreien Etagen

und 20.000 Quadratmetern Gesamtfläche können Fashion-Fans in rund 70 Fachgeschäften

shoppen, was das Zeug hält. Und das trockenen Fußes: Vom angrenzenden

City-Parkhaus mit 950 überdachten Parkplätzen führen direkte Übergänge

auf schnellstem Weg ins Shopping-Paradies. Die Trier Galerie überzeugt mit einem

gelungenen Mix an Einkaufsangeboten sowie einem freundlichen Service. Um sich

zwischen dem Shopping zu stärken, steht im Gastro-Bereich des Einkaufscenters

Zehn Jahre Trier Galerie – ein Grund zum Feiern

22

lifestyle-tr.de


REPORT

Mode für jeden Geschmack in rund 70

Fachgeschäften auf drei Etagen

Center-Manager

Benno Skubsch

eine abwechslungsreiche Auswahl an Speisen und Getränken zur Verfügung. Verschiedene

Aktionen und Events, die auf dem gesamten Areal der Trier Galerie stattfinden,

lassen das Shopping darüber hinaus zum echten Erlebnis werden. „Ob neue

Geschäfte, Store-Vergrößerungen oder Special Events: In der Trier Galerie gibt es

jeden Tag etwas Neues zu entdecken“, sagt Benno Skubsch, seit vier Jahren Center

Manager der Trier Galerie. In der Geburtstagswoche lässt es die Trier Galerie

ordentlich krachen: Am 04.10. werden die Feierlichkeiten offiziell eröffnet, 10.000

Cupcakes verteilt und so manche Überraschung erwartet. Doch das war noch nicht

alles, denn bis zum 13.10. hat man täglich die Chance, einen von drei begehrten

Trier-Galerie-Geschenkgutscheinen im jeweiligen Wert von sage und schreibe

1.000,- Euro zu gewinnen. Um 18:00h jeden Tages werden die glücklichen Gewinner,

die persönlich vor Ort sein müssen, auf der Bühne gezogen. Da der Gutschein

für einen längeren Zeitraum und alle Geschäfte der Trier Galerie gültig ist, kann

man sich Zeit mit dem Einlösen lassen. Ob neue Kleidung, Schuhe, Lebensmittel

oder gar eine Reise – die Stores des Einkaufszentrums bieten eine Vielzahl an unterschiedlichen

Möglichkeiten. Weitere Infos gibt‘s auf trier-galerie.de, aktuelle News

findet ihr unter facebook.com/TrierGalerie. Das Lifestyle-Magazin gratuliert – auf

die nächsten zehn Jahre! Text: Andreas Schlöder

lifestyle-tr.de 23


REPORT

Konzert trifft auf Konferenz

Elfte Ausgabe von Sonic Visions am 16. und 17. November

Wenn Konzerte internationaler Künstler und Bands auf Workshops mit Größen

aus der Musikindustrie treffen, steht das Sonic-Visions-Festival in Esch

Belval vor der Tür. Bei der elften Ausgabe des besonderen Musik-Events

stehen unter anderem Eddy de Pretto und Mahalia On Stage.

(Esch/Alzette) Die gelungene Mischung aus Konzerten verschiedenster Genres und

wichtigen Informationen aus der Musikwelt erwartet die Besucher Mitte November

in der Rockhal: Auch bei der elften Ausgabe von Sonic Visions, organisiert von

der Rockhal und dem Rocklab, wird ein nationales und internationales Line-up mit

erfahrenen Artists und Newcomern im Süden Luxemburgs erwartet, das das Publikum

auf mehreren Bühnen begeistern wird. Los geht‘s am Freitag, dem 16.11.,

unter anderem mit Auftritten des französischen Rappers Moha La Squale und der

aus Birmingham stammenden Sängerin und Songwriterin Mahalia. Hinzu gesellen

sich Maribou State, TheColorGrey, Napoleon Gold, MNNQNS, XamVolo, Mudaze

und Soia. Der Samstag verspricht, musikalisch ebenso vielfältig zu werden, denn

es haben sich neben Singer-Songwriter Eddy de Pretto aus Frankreich auch die

fünfköpfige Köln-Düsseldorfer Band Moglebaum, die elektronischen Clubsound

mit akustischen Elementen und souligem Gesang verbindet, angekündigt. Weitere

Konzerte am zweiten Tag des Festivals absolvieren Angèle, Cuco, Juicy, AVEC, Say

Yes Dog, und Bartleby Delicate. Das Line-up wird ständig um zusätzliche Künstler

ergänzt. Passend zu den Live-Konzerten zeichnet sich das Sonic-Visions-Festival

durch seine bedeutenden Workshops und Diskussionsrunden aus. Diese werden von

namhaften Musikschaffenden aus aller Welt gehalten und beinhalten die unterschiedlichsten

Themen aus der Musikwelt. Sie gewähren besonders musikalischen

Newcomern eine ideale Plattform, um sich untereinander auszutauschen, wichtige

Business-Kontakte zu knüpfen und erste Schritte in die richtige Richtung zu

unternehmen. Last But Not Least dürfen die Luxembourg Video Clip Awards nicht

fehlen. Hierbei werden die besten Musikvideo-Künstler des Großherzogtums ausgezeichnet.

Tagestickets sind bereits ab 22,- Euro zu haben, das Festivalticket kostet

35,- Euro und berechtigt zum Zutritt an beiden Veranstaltungstagen. Tickets sowie

komplette Line-up und den Zeitplan für die Konferenzen und Workshops findet ihr

auf sonicvisions.lu und unter facebook.com/SonicVisionsFestival. Text: Andreas Schlöder

24

lifestyle-tr.de


REPORT

Eddy De Pretto

Angèle

lifestyle-tr.de 25


REPORT

Made In Trier

Jens Roth ist vierfacher Deutscher Cross-Triathlon-Meister

Der Triathlonsport boomt: In den letzten Jahren trat der Dreikampf immer

mehr aus dem Schatten der großen Volkssportarten. Auch in Trier, denn mit

dem Tri Post gibt es sogar einen Bundesliga-Verein in Deutschlands ältester

Stadt und mit Jens Roth einen Spitzenathleten im Cross-Bereich.

(Trier) Schwimmen, Radfahren, Laufen – ein Triathlon vereint drei Sportarten zu einer.

Als olympische Disziplin ist der Sport weltweit bekannt. Weniger bekannt ist hingegen

die Disziplin des Cross-Triathlons: Dabei werden die einzelnen Sportarten des gewöhnlichen

Triathlons durch Cross-Elemente erweitert. Was kompliziert klingt, ist einfach

zu erklären, aber für die Athleten noch anspruchsvoller: Statt mit dem Rennrad auf

Straßen wird mit dem Mountainbike 30 bis 40 Kilometer über Stock und Stein gerast,

das Gleiche gilt für den anschließenden 10-Kilometer-Lauf. So warten auf die Cross-Triathleten

statt ebener Fläche fordernde Höhenmeter. Das zeigt sich auch bei den Wettkämpfen:

Was für den klassischen Triathleten der Iron Man ist, ist für den Cross-Triathleten

XTERRA. Unter dieser Bezeichnung werden deutschlandweit und international

Wettkämpfe und Meisterschaften ausgetragen. Dabei gibt es einen Namen, auf den

man in der deutschen Cross-Triathlon-Szene unweigerlich stößt: Jens Roth. Der gebürtige

Monzelfelder lebt seit vier Jahren in Trier und ist Mitglied im Tri Post Trier, dem Trierer

Triathlon-Verein. 2015, 2016, 2017 und auch in diesem Jahr gewann Roth die Deutsche

Cross-Triathlon-Meisterschaft in Schalkenmehren. Für diese Leistung wurde der Ausnahmesportler

schon zwei Mal als „Sportler des

Jahres Trier und Region“ ausgezeichnet. Dabei

begann für Roth alles nur durch einen Zufall:

26

lifestyle-tr.de


REPORT

„Ich komme aus dem Schwimmsport und war zwölf Mal die Woche für zwei Stunden

im Wasser. Während meiner Ausbildung und der Weiterbildung hatte ich dafür einfach

keine Zeit mehr. Dann geht man lieber abends eine Stunde laufen oder fährt mit dem

Fahrrad.“ Bei seinem ersten Wettkampf, dem Mittelmosel-Triathlon 2010, wurde Roth

kurz vor der Ziellinie von seinem heutigen Trainer Marc Pschebizin überholt. Der vierte

Platz war für den Sportler dennoch Ansporn genug, um dem Sport treu zu bleiben:

„Mir macht Cross-Triathlon einfach Spaß, weil ich es liebe, in der Natur unterwegs zu

sein. Ich bin gerne draußen unterwegs – Wind, Regen, Schnee oder Kälte machen mir

nichts aus.“ Aus der Leidenschaft wurde schnell Profession; von seinem Sport leben

kann der Athlet jedoch nicht. „Triathlon ist in Deutschland immer noch eine Randsportart,

obwohl er durch Jan Frodeno mittlerweile bekannt ist. Um mich in den Bereichen

bewegen zu können, in denen ich meinen Sport betreibe, muss ich mich selbst finanzieren

können. Ich arbeite Vollzeit bei Innogy, habe aber zum Glück einen loyalen Vorgesetzten,

der mich wirklich unterstützt und fördert“, erklärt der 30-Jährige. Bei einem

extremen Trainingsaufwand wird schon der Weg zur Arbeit zur ersten Einheit: So fährt

Roth den Weg zur Arbeit in Mettlach zwei bis drei Mal die Woche mit dem Rad. Dennoch

steht auch nach Feierabend stundenlanges Training an. „Wenn man Triathlon auf

professionellem

Niveau machen

möchte, nimmt

der Sport die

Stellung eines

Full-Time-Jobs

ein. Man muss

sein Leben dalifestyle-tr.de

27


nach ausrichten und Abstriche machen. Viel Party machen ist da nicht mehr drin.“ Für

gewöhnlich trainiert der Seriensieger der Deutschen Meisterschaft in einem Monatsrhythmus:

So folgen auf eine Erholungswoche mit zehn bis zwölf Stunden Training drei

Belastungswochen mit 20 bis 25 Stunden. Dabei verteilen sich die Stunden auf die drei

Triathlon-Sportarten sowie ein Krafttraining, das der Stabilisation und Kräftigung spezifischer

Muskulatur dient. Die investierte Zeit ist nötig, um in der Rennsaison, die in der

Regel von April bis Ende September dauert, seine Leistung abrufen zu können. Zusätzlich

absolviert Roth vor Saisonstart noch zwei Trainingscamps in Katalonien an der Costa

Brava. Neben dem Training spielt auch die Ernährung eine wichtige Rolle: „Dadurch,

dass mein Stoffwechsel angekurbelt ist und mein Körper alles, was ich esse, auf einem

hohen Level verarbeitet, sind meine Energiespeicher schnell aufgebraucht. Ich habe

einen errechneten Grundumsatz von 3.800 bis 4.000 Kalorien, an trainingsreichen

Tagen können es aber auch mal 5.500 bis 6.000 Kalorien sein. Die sind dann schon

schwer reinzubekommen.“ Zum Vergleich: Der durchschnittliche Wert eines Mannes

beträgt circa 2.200 Kalorien. Genau das könnte für Roth nach der aktiven Karriere zum

Problem werden: „Wenn ich irgendwann aufhöre, muss ich meinen Kalorienumsatz

über ein oder zwei Jahre anpassen, ansonsten wiege ich schnell 100 Kilo.“ Dieser extreme

Aufwand ist für den Triathleten nicht ohne ein gutes Team zu bewältigen. Wie

wichtig ein gutes Umfeld ist, um Leistung zu bringen, lernte Jens Roth auf die harte

Art. Als 2014 der Sprung zu den Profis gelingen sollte, verletzte er sich gleich im ersten

Rennen schwer: „Man hat zwei Trainingslager hinter sich, etliche Stunden und Schweiß

investiert, da war ich erst einmal drei Wochen geknickt. Noch heute bin ich für mein

sehr gutes Umfeld dankbar, das mich wieder aufgebaut hat. Wir haben dann einfach

gesagt: 2014 ist gelaufen, 2015 greifen wir an.“ Und das mit Erfolg: 2015 wurde Roth

das erste Mal Deutscher Meister im Cross-Triathlon, schnappte sich den Titel seitdem

drei weitere Male. Eine Leistung, die zuvor keinem anderen Athleten gelang. Auch 2019

sollen weitere Wettkampfsiege folgen, dieses Mal allerdings auf europäischer Bühne:

28 lifestyle-tr.de


„Ich möchte einmal ein Event auf der XTERRA-Europa-Tour gewinnen. Ich werde auch

das ganze nächste Jahr dafür investieren, um ganz oben zu stehen.“ Bereits in diesem

Jahr nahm Roth an Rennen in Spanien, Italien und Frankreich teil. Die letzte Chance

auf einen internationalen Titel bekommt der Sportler in dieser Saison Ende Oktober bei

der Europameisterschaft auf Ibiza, wo der Trierer für den deutschen Triathlonverband

an den Start geht. Das große Ziel liegt für Roth jedoch in der Langdistanz: „Wenn man

Triathlet ist, hat man immer den Iron Man im Kopf.“ Dafür müsste das Training aber

nochmals intensiviert werden. „Mein Programm ist teilweise schon darauf ausgelegt,

einen halben Iron Man zu machen. Mit 50 oder 60 Kilometern laufen ist es dann aber

nicht getan. Da werde ich am Wochenende schon fünf Stunden Radfahren müssen und

anschließend nochmals 30 Kilometer laufen. Man muss sich im Klaren darüber sein,

dass dies ein Jahresprojekt ist, dem man alles unterordnet.“ Diesen Traum und die

aktuelle Karriere Roths ermöglichen auch zahlreiche Gönner: „Ohne Sponsoren könnte

ich den Sport gar nicht so betreiben, wie ich ihn mache. Viele wollen aber lieber eine

Fußballmannschaft unterstützen, da es im Triathlon nicht mit einem Trikotsatz getan

ist. Man braucht ja auch das Material. Deshalb bin ich sehr froh, dass mich regionale

Leute wie Jos Ruschel oder Infinkon sponsern und mich auch an der Strecke anfeuern.“

Auch über die gesteigerte Aufmerksamkeit für den Triathlonsport freut sich Roth. So

würden sich immer mehr Jugendliche für den Tri Post Trier und dessen Sportangebot

interessieren. Dabei ist der Standort Trier durch die kurzen Anfangswege sowie Laufund

Radstrecken von Vorteil für die Triathleten. „Wir sind mit unserem Team in die erste

Bundesliga aufgestiegen. Das wäre ohne einen guten Verein und Leute, die im Hintergrund

arbeiten und einen motivieren, nicht möglich.“ Für alle, die den Sport selbst

ausprobieren möchten, hat Jens Roth noch einen abschließenden Tipp parat: „Viele

kommen zum Triathlonsport und wollen in neun Monaten in Frankfurt starten. Das ist

zu kurz. Gebt eurem Körper Zeit, um sich auf die Belastung einzustellen. Sucht euch

eine Trainingsgruppe und profitiert von den Erfahrungen anderer.“ Text: Jens Reh

lifestyle-tr.de 29


INTERVIEW

„Nackt sind alle gleich“

Comedian Chris Tall im Lifestyle-Interview

Zuerst wurde über Mutti geredet, nun gibt‘s witzige Stories über den Vater:

Chris Tall tourt derzeit mit seinem zweiten Soloprogramm „Und jetzt ist

Papa dran!“ durch die Lande – am 29.11.2018 ist er in der Arena Trier zu erleben.Im

Interview stand uns der gebürtige Hamburger Rede und Antwort.

Wann stand für dich fest: Ich möchte

Comedian werden?

Chris Tall: Ich habe damals den RTL2

Fun Club gesehen, wo der Comedian

Fabian Hintzen zu Gast war, damals 18

Jahre alt. Da habe ich gedacht: Alter,

wenn der das so jung schafft, kann ich

das auch versuchen! Der stand schon

mit 13 Jahren auf der Bühne. Zu dem

Zeitpunkt wusste ich noch nicht, dass

es so ein schwieriger Weg ist (lacht).

Dann habe ich einfach angefangen, vor

Publikum aufzutreten. Anfangs war ich

aber so schlecht, dass ich dachte, das

wird nie was!

Wann fand die Initialzündung statt?

Chris Tall: Am 05.03.2011 war mein

erster Auftritt in … Dreimal darfst du

raten.

Trier?

Chris Tall: Ja, genau! Und zwar beim

Comedy Slam im Mergener Hof. Die

erste Runde bin ich aber nur weitergekommen,

weil die anderen aus meiner

Gruppe noch schlechter waren (lacht).

Mit wem oder was kann man dich

zum Lachen bringen?

Chris Tall: Mit Authentizität. Ich mag

Schlagfertigkeit und wenn jemand

schnell auf Situationen reagieren kann

und mir einen einschenkt!

Nach deinem Erfolgsprogramm

„Selfie von Mutti“ steht jetzt dein

Papa im Mittelpunkt. Wieso?

Chris Tall: Vor der eigentlichen Premiere

einer Show gibt‘s Vorpremieren, bei

denen ich vor kleinem Publikum spiele.

Als mein Vater auf der Premiere von

„Selfie für Mutti“ war, kam er nach

der Show beleidigt zu mir und meinte:

„Warum machst du nur Witze über deine

Mutter und nicht über mich? Hast du

sie lieber als mich?“ Darauf habe ich

geantwortet: „Papa, warte noch zwei

Jahre, dann mache ich was über dich.“

Am 29.11. bist du mit „Und jetzt ist

Papa dran!“ in der Arena Trier. Was

verbindest du persönlich mit Trier?

Chris Tall: Am Trierer Publikum mag

ich, dass es nicht lange braucht, um

30

lifestyle-tr.de


INTERVIEW

in Schwung zu kommen, sondern sofort

„da“ ist. Die Leute wollen Party

machen, das ist genau nach meinem

Geschmack.

Auf was dürfen sich die Zuschauer

in Trier Ende November freuen?

Chris Tall: Ich interagiere viel mehr mit

dem Publikum als früher. Jeder Zuschauer

soll merken, dass die Show anders

und auf den jeweiligen Abend zugeschnitten

ist. Das finde ich spannend.

Die Leute erfahren auch Privates über

mich und die Geschichten, die ich erlebe.

Welche außergewöhnlichen Geschichten

sind dir bei deinen Auftritten

in Erinnerung geblieben?

Chris Tall: Ich mache Witze über

jeden, zum Beispiel auch über Schwarze.

Ich hatte mal eine farbige Frau

im Publikum, die bei den Witzen

über Schwarze nicht gelacht hat. Als

ich sie gefragt habe, weshalb sie

nicht lache, sagte sie nur: „Die

Witze sind einfach nicht gut

genug.“ Später hat sie sich dann

bei einem anderen Thema vor Lachen

kaum eingekriegt. Ich mag es, wenn

32


INTERVIEW

die Leute ehrlich sind. Sie sollen selbst

entscheiden, wann sie lachen.

Wie oft und in welchen Situationen

wirst du mit dem Spruch „Darf er

das“ konfrontiert?

Chris Tall: Im Alltag ganz oft. Da heißt

es einfach: „Ey, das ist doch der Darf er

das?“ In dem Moment schlagen zwei

Herzen in meiner Brust. Wenn ich das

Gefühl bekomme, nur auf eine Sache

reduziert zu werden, denke ich manchmal:

„Ja, ich habe auch einen Namen.“

Auf der anderen Seite denke ich wiederum:

„Hm, immerhin finden sie dich

interessant und du hast einen hohen

Wiedererkennungswert!“ Das Gefühl

überwiegt dann auch und freut mich

wirklich sehr.

Was darf Chris Tall, was nicht?

Chris Tall: Im Live-Programm lote ich

durchaus meine Grenzen aus, merke

aber in der Regel schnell, wenn es

dem Publikum auffällt oder eben die

Grenze erreicht ist. Ich will niemanden

verletzen, sondern gemeinsam mit

allen lachen. Je nach Abend darf ich

mehr und weniger, das mein Gegenüber

bestimmt, was ich sehr spannend

finde. Am Ende des Tages versuche ich,

eine Message zu übermitteln, nämlich:

Wenn wir nackt sind, sind wir alle

gleich. Man sollte aufhören, Menschen

oberflächlich zu beurteilen oder sofort

in Schubladen zu stecken. Jeder sollte

auf seine Art respektiert werden.

Du bist mit mehreren Preisen wie

dem „Deutschen Comedypreis“ als

„Bester Newcomer“ ausgezeichnet

worden. Was bedeutet Dir das?

Chris Tall: Sehr viel. Ob „Comedy Slam“

oder „Comedypreis“: Am Ende des

Abends bekommt man ein positives

Feedback, dass man gut war. Die größte

Auszeichnung ist, dass die Leute in

meine Shows kommen, dafür teilweise

einen weiten Weg auf sich nehmen, nur

um mich zu sehen.

Am 29.09. startet mit „Darf er

das?“ eine eigene Chris-Tall-Show

bei RTL. Wie wird diese aussehen?

Chris Tall: Ich wollte immer schon eine

klassische Personality-Show machen.

Es ist eine bunte Mischung: Ich lade

prominente Gäste ein und flachse mit

ihnen rum. Zusätzlich steht in jeder

Folge ein Stand-Up-Comedian auf der

Bühne, sowohl erfahrene Kollegen als

auch Newcomer. Wir wollen aber auch

tiefer gehen: So schlüpfe ich zum Beispiel

in die Rolle eines Rollstuhlfahrers

oder eines Blinden. Am Ende bleibe ich

also meinen Kernthemen treu: „Generation,

Integration und bodenloser Unsinn!“

Danke für das nette Interview!

Interview: Andreas Schlöder

lifestyle-tr.de 33


TITELTHEMA

Metro 2.0

Der Club eröffnet am 06. Oktober mit vielen

neuen Highlights.

Alles neu, alles anders, alles Party! Ab Oktober erwartet euch ein komplett

umgestalteter Club in der Hindenburgstraße. Neben neuer Innenausstattung

und einem veränderten Lichtkonzept darf sich das Feierpublikum in

Zukunft auf jede Menge neue Events, fette Partys und tolle Gäste freuen.

www.metro-trier.de

Samstag 06.10 . 21.00 Uhr

Hindenburgstraße 4 . 54290 Trier

34 lifestyle-tr.de


TITELTHEMA

Grand.

Opening.

lifestyle-tr.de 35


TITELTHEMA

(Trier) 2013 feierte der Club Eröffnung –

nun ist es Zeit für Veränderungen: Nicht

nur heißt das Metropolis ab sofort nur

noch Metro, sondern es wurde auch viel

Zeit, Geld und Schweiß in den Umbau

gesteckt. „Qualität kommt von Qual.

Ich quäle mich von morgens bis abends,

damit Qualität entsteht“, sagt Inhaber

Atilla Gülgen lächelnd. Und weiter:

„Das neue Metro wirkt strukturierter,

clubbiger und bietet eine offenere Atmosphäre.“

Die alten Möbel wurden

gegen neue ersetzt und die Gänge mit

LED-Farbwechslern ausgestattet. Am

Platz des ehemaligen DJ-Pultes, das nun

mit 3D-Optik überzeugt, befinden sich

stylishe VIP-Lounges inklusive LED-Beleuchtung.

Davor ist weiterhin die Bühne

für die Auftritte von Künstlern. Auf der

Galerie laden erneuerte Sitzmöbel zum

Verweilen ein und sind auch für Gruppen

buchbar. Und auch im Bistro hat sich was

getan: Ein neuer Koch serviert frische Gerichte

und Snacks wie Pizza und Burger.

Die Getränkekarte wurde ebenfalls überarbeitet

und hält stylishe Drinks bereit.

Am 06.10. hat das Warten ein Ende und

das neue Metro präsentiert sich der Party

Crowd. Ab 21:00h haben geladene Gäste

Zutritt, ab 23:00h werden die Türen für

das feiernde Volk geöffnet. Es erwarten

euch sexy Tänzerinnen, ein LED-Roboter,

ein XXL-Teddybär und weitere Surprises.

Für die beste Musik sorgen DJ Amin, DJ

Big T und DJ Carnage23. Infos zu den

Events und vieles mehr findet ihr auf

metro-trier.de und unter facebook.com/

Metropolis.Nightlife. Texte: Andreas Schlöder

36

lifestyle-tr.de


TITELTHEMA

Nerds 2 .

Deine Studentenparty in Trier.

Donnerstags entern Studis und Fachschaften

den Dancefloor.

Bücher zugeklappt, Laptop runtergefahren

und rein ins Party-Outfit:

Am Donnerstag, dem offiziellen

Feiertag vor dem Wochenende, sind

zukünftige Akademiker im Metro an

der richtigen Adresse. Hier gibt‘s

Eintritt und Getränke-Specials zu

studifreundlichen Preisen.

Für 3,- Euro Eintritt geht‘s direkt vom

Hörsaal in den Club: Das Metro wartet

mit den besten Sounds und einer mehr

als günstigen Getränkekarte auf Studis

und Fachschaften. Wie beliebt die Metro-Donnerstage

sind, zeigt die Tatsache,

dass für 2018 bereits viele Donnerstage

von Fachschaften wie Jura, WiSo, BWL

oder ELSA reserviert wurden. Interessierte

Fachschaften können sich bereits für

nächstes Jahr anmelden: Schreibt dafür

eine E-Mail an thomas.micel@trimetro.

net. Und auch das ist neu: An Freitagen

und Samstagen erhalten Studis bei Vorlage

eines gültigen Studierendenausweises

satte 2,- Euro Ermäßigung auf den Eintritt

im Metro.

lifestyle-tr.de 37


TITELTHEMA

Friday.

Black Music.

38

lifestyle-tr.de


Der Freitag im Metro.

TITELTHEMA

Freitags ist die Woche rum und was steht bevor?

Richtig, das wohlverdiente Wochenende!

Um das gebührend zu feiern,

bringt euch das Metro an jedem

Freitag im Monat eine andere Party

in den Club. Eines haben sie gemeinsam:

Der Schwerpunkt liegt auf

feinster Black Music.

Los geht‘s am ersten Freitag des Monats

mit „Oldschool vs. Newschool“. Hierbei

treffen alte und neue Black-Music-Beats

aufeinander und sorgen für einen Battle

der etwas anderen Art: Zwei monatlich

wechselnde DJs treten gegeneinander

an. Während der eine Hip-Hop aus den

Anfängen serviert, legt der andere die

aktuellen Hits von heute auf. Da treffen

Songs von Run DMC, Notorious B.I.G.

und Snoop Dogg auf Ohrwürmer von

Drake, Eminem, Cardi B und Kendrick Lamar.

Macht euch auf eine tolle Mischung

gefasst! Freitag Numero zwei steht derweil

ganz im Zeichen von „Dancehall,

Hip-Hop, Reggaeton, Afrobeats“. Diese

vier mehr als tanzbaren Genres der

Black Music haben es musikalisch derart

in sich, dass ihnen eine komplette Party

gewidmet ist. Entert also den Dancefloor,

wackelt ordentlich mit den Hüften und

shaked eure Booties. Am vorletzten Freitag

eines Monats betreten drei Meister

ihres jeweiligen Fachs die Bühne und

stellen sich an die Decks. Bei „3 Kings“

warten die Könige der Plattenteller auf

das partyhungrige Publikum und heizen

diesem mit voller Power ein. Das Geile:

Jeder von ihnen besitzt seinen eigenen

Style, den es abzufeiern gilt. Die Auswahl

der DJs beinhaltet sowohl die Residents

des Metro als auch Gäste von außerhalb.

Den Monat schließen diverse Special

Events mit den spannenden Namen

„Bumaje“, „Caribbean Kiss“ oder „Diamond

Beats“ ab. Diese durch Clubs in

ganz Deutschland tourenden Party-Konzepte

begeistern die Crowd mit astreiner

Musik und jede Menge Stimmung auf

der Tanzfläche. Außerdem stehen dort in

regelmäßigen Abständen verschiedene

Solo-Künstler aus dem Hip-Hop-Bereich

On Stage, die es abzufeiern gilt, als gäbe

es kein Morgen. In der Vergangenheit

konnte das Metro bereits Miami Yacine

begrüßen und auch in Zukunft werden

weitere bekannte und beliebte Artists der

aus Dresden stammenden KMN-Gang an

Freitagen eingeladen.

Oldschool vs. Newschool.

Dancehall.

3 Kings.

Special Events.

lifestyle-tr.de 39


TITELTHEMA

Saturday.

Party Night.

40

lifestyle-tr.de


Der Samstag im Metro.

Ganz klar: Die Samstage sind das Highlight

eines jeden Party-Wochenendes.

TITELTHEMA

Deshalb hält das Metro wöchentlich

wechselnde Sausen für euch bereit.

Freut euch auf abwechslungsreiche

Konzepte, bei denen jeder Partygast

voll auf seine Kosten kommt.

Ein Club ohne Gäste ist wie ein Brot ohne

Butter: Getreu diesem Motto möchte das

Metro etwas an seine treue Audience zurückgeben

– und widmet ihr einen ganzen

Abend! „Metro feiert euch“ heißt die

wilde Party, die an jedem ersten Samstag

eines Monats startet und bei der

das Publikum mit jeder Menge Specials

verwöhnt wird. Musikalisch gibt‘s Hip-

Hop, House , Dancehall, Deutschrap und

Charts direkt aus den vollen Boxen auf

die Ohren, außerdem erwartet euch eine

Candybar am Eingang, an der ihr eure

Energiereserven für eine lange Nacht aufladen

könnt. Im Anschluss werdet ihr von

sexy Tänzerinnen gebührend empfangen,

während euch die Partycrew derweil mit

Free Shots All Night Long versorgt. Und

weil Abfeiern in einem farbenfrohen

Club noch besser ist, gibt‘s zusätzlich

bunte Konfettishows über der Tanzfläche.

Weiter geht‘s am zweiten Samstag

mit „Flashback“: Hierfür wird tief in den

Plattenkisten der DJs gekramt und die

besten 90er-Jahre-Hits hervorgezaubert.

Doch das war noch nicht das Ende der

Plattennadel, denn die Ohrwürmer dieses

bunten Jahrzehnts treten den musikalischen

Kampf gegen die besten Sounds

der 2000er-Jahre an. Wer kennt sie nicht,

Ohrwürmer „Rhythm Is A Dancer“, „Mr.

Vain“, „I Like To Move It“, aber auch

„Overload“, „Wannabe“ und viele weitere

Pop- und Hip Hop-Klassiker? Bei dieser

großen Menge an Hits bleibt die Stimmung

kontinuierlich auf dem Siedepunkt

und die Nacht soll niemals enden. Also:

Zieht eure Buffalos an, steckt die Plastikschnuller

ein und nehmt auf jeden Fall

das Tamagotchi mit auf die Tanzfläche!

Aller guten Samstage sind drei – und der

dritte hat es in sich: Hier steigt nämlich

„Gangbang – die Sektparty“, ein neues

Format mit abgefahrener Idee: In dieser

Nacht herrschen keine Partygesetze und

keine Regeln, denn alles ist erlaubt. Bezogen

auf das Metro-Nightlife bedeutet

das: Sobald die Sirene ertönt, sind sämtlifestyle-tr.de

41


TITELTHEMA

liche Verbrechen einschließlich Abspacken

auf dem Dancefloor, Fremdgehen,

peinlichem Rumgetanze und weiteren

Eskapaden ausdrücklich erlaubt. Wenn

sich das mal nicht nach einer verrückten

Nacht anhört! Hinzu kommen verschiedene

Sekt-Specials, die euch von sexy

Tänzerinnen serviert werden. Last But Not

Least haben die Metro-Macher am letzten

Samstag eines Monats wechselnde Partys

vorbereitet. So gibt es beispielsweise die

Ladies Night, bei der den Mädels der rote

Teppich ausgerollt wird und das schöne

Geschlecht mit jeder Menge Specials und

heißen Boys On Stage voll auf ihre Kosten

kommen. Die Herren der Schöpfung sind

derweil beim beliebten Gentlemen’s Club

bestens aufgehoben, an der Vegas Night

könnt ihr euch in passender Gambling-Atmosphäre

an Spieltischen austoben und

euer Spielerglück versuchen. Außerdem

statten regelmäßig internationale Stargäste

dem Club einen Besuch ab und bringen

das Metro mit ihren Performances zum Kochen.

Ihr seht also: Die Mischung macht‘s!

Metro feiert euch.

Flashback.

Gangbang – die Sektparty.

Party Specials.

42

lifestyle-tr.de


TITELTHEMA

Bumaye.

Dancehall-Event.

Deutschlands größtes Dancehall-Event

steigt am 26. Oktober.

Trotz herbstlicher Temperaturen hält

bei dieser Partyreihe der Sommer

Einzug ins Metro: Ende Oktober

macht Bumaye wieder Halt in Trier

und bringt euch die Sonne zurück

– mit der besten Musik, der passenden

Atmosphäre und dem geilsten

Summer-Feeling.

Seit Anbeginn hat das Konzept den

Fokus auf das Wichtigste gelegt, was

eine Party ausmacht – die Musik! Bei

Bumaye stehen nicht nationale internationale

DJ-Größen an den Decks, die

den ultimativen Beat bedeuten. Jedes

Mal wird das pure Musikerlebnis geboten.

Wer zu den besten Dancehall,

Reggaeton, Moombahton, Afro und

R‘n‘B-Sounds abgehen möchte, kommt

auf der Bumaye voll auf seine Kosten.

Während sexy Candy Girls für süße Erinnerungen

sorgen, kommt ihr zusätzlich

in den Genuss von Welcome-Shots und

Sweets sowie zahlreichen Give-Aways.

Außerdem gibt‘s ein exklusives Fotound

Videoshooting.

lifestyle-tr.de 43


TITELTHEMA

Horror Night.

Die Nacht des Grauens.

Jede Menge Gruselspaß erwartet

euch am 31. Oktober.

Macht euch bereit für ein gruseliges

Club-Erlebnis: In der Nacht von Oktober

auf November ist wieder Halloween-Time.

Im Metro entern jede

Menge Horrorgestalten die Tanzfläche

und es gibt blutige Specials.

Ein Schrei hallt durch das Metro… Hat

sich ein schrecklicher Blutbeißer ein

Opfer gesucht? Oder hat der Fürst der

Finsternis das Tor zur Hölle geöffnet?

Wir können euch beruhigen: Die Monster

und Zombies, die das Metro in dieser

Nacht durchstreifen, wollen alle nur tanzen!

In passender Halloween-Dekoration

warten viele Überraschungen auf die

furchtlosen Besucher. Selbstverständlich

sind alle Partygäste eingeladen, sich in

gruselige Schale zu werfen. Die DJs Big

T und Amin werfen die sattesten Sounds

und fettesten Beats auf die Tanzfläche,

sodass es kein Morgen geben wird. Ab

22:00h sind die knarrenden Pforten des

Metro geöffnet, die Tickets erhaltet ihr

im Vorverkauf im Metro und im Havanna

sowie an der Abendkasse.

44

lifestyle-tr.de


TITELTHEMA

Pietro Lombardi.

Der Popsänger steht am 24. November On Stage.

2011 war er der Sieger der achten

Staffel von Deutschland sucht den

Superstar: Pietro Lombardi, der

smarte deutsch-italienische Popsänger,

macht Ende November Halt im

Metro und performed Songs seiner

vier releasten Alben.

Kreischalarm: Pietro Lombardi kommt

nach Trier! Wenn der gebürtige Karlsruher

auf der Bühne steht, schmelzen

zahlreiche Mädchenherzen dahin. Der

26-Jährige nahm 2011 am DSDS-Casting

teil und begeisterte die Jury mit

seiner Interpretation des Hits „Down“

von Jay Sean. Vom Recall schaffte es der

sympathische Basecap-Fan in die Top-

15-Liveshows, schließlich konnte er die

achte DSDS-Staffel gewinnen. Das von

Dieter Bohlen produzierte Debütalbum

„Jackpot“ sprang an die Pole Position

der Charts. Im gleichen Jahr folgte die

zweite Platte, „Pietro Style“, zwei Jahre

später das mit Sarah Engels aufgenommene

Duettalbum „Dream Team“. Zuletzt

erschien 2016 das Album „Teil von

mir“. Das Publikum im Metro kann sich

auf die Songs der vier Alben freuen.

46

lifestyle-tr.de


Party für die Abikasse – am 19. Dezember.

TITELTHEMA

Schoolout X-Mas – die Schülerparty.

Ihr macht bald Abitur und möchtet

eure Stufenkasse auffüllen? Dazu

bietet euch das Metro die perfekte

Gelegenheit – und zwar mit Abfeiern

ohne Ende! Tut euch mit anderen

Schulen zusammen und erlebt eure

eigene Schülerparty im Club.

Wer nicht jedem Einzelnen aus der Stufe

für ein paar Euro hinterherlaufen möchte,

kann im Metro eine Party schmeißen,

die es in sich hat. Hier wird das nötige

Kleingeld für die Abikasse dazuverdient,

denn ein Teil des Eintrittsgeldes fließt

direkt in den Stufen-Geldbeutel. Am

Mittwoch, dem 19.12., erwartet euch

mit „Schoolout X-Mas“ eine Mega-Sause,

bei der DJ Big T die nicesten Sounds

serviert. Am nächsten Tag sind bereits

Weihnachtsferien – ihr könnt also bis in

die Morgenstunden abfeiern. Das Metro

kann auch anders als besinnlich!

lifestyle-tr.de 47


PARTYTIME

Das ging im September

Dancing in September

So, Freunde der gepflegten Alleinunterhaltung

– heute is‘ Urlaubsvertretung. Mitten im September.

Während andere in Barcelona rumlungern,

müssen wir buckeln. Kam bissi kurzfristig.

Deshalb konnte ich nirgendwo hin. Wir raten

das jetzt mal und hilft ja nix – müssen wir jetzt

zusammen durch. Wir machen das wie Schluckimpfung:

schnell, bitter und auf ex. Ist ja auch für

mich die sechste Stunde. Dann mal los.

September – bis fast zum Schluss der neue Juli.

30 Grad, Blümchen, Bienchen und Pipapo. Natürlich

eher doof für die Clubs. Normalerweise verlassen

die Piepels jetzt die Plätze, drücken ihre

schwitzigen Schultern über enge Tanzflächen

und gehen maximal zum Rauchen vor der Tür.

Nich‘ mim 2018! Da ham wir Sommer, bis das

Christkind in Flipflops kommt. Egal, am 07.09.

war im Metro trotzdem fein was los. Oldschool

vs. Newschool hieß das Ding. Also in Oldschool

sowas wie: Alt gegen Jung. Weil das aber eher

nach einer Show mit Kai Pflaume um 20:15 Uhr

klingt, haben die Metrorista das schlauerweise

auf Newschool-Englisch gemacht. War aber auf

jeden Fall oberspitze. Wie immer im Metro. Am

gleichen Abend übrigens Friday Night Special

im Club Toni. Gleiche Stadt, gleicher Abend, anderer

Club.

Reingemogelt

Die Gläser hoch

Ohrschmuck trifft Nabelkunst

48 lifestyle-tr.de


PARTYTIME

Glänzend

Falsches Glas

Lockenkopf

Samstag, 08.09., war dann eher was für die Gitarrenfans.

In Lucky‘s Luke hieß es From Dusk

Till Dawn – allerdings ohne Tito und Tarantula,

George Clooney und Vampire. Aber trotzdem gut.

Die Vampire waren im Exhaus: Da war Tanzritual,

die Gothic-Party für Trier. Das friedliche Zusammensein

von Menschen in langen schwarzen

Gewändern bei komischer Musik. So wie Priesterseminar,

nur mit andersrumen Kreuzen.

So, was ham wa noch? Aha. Nick Mason’s Saucerful

Of Secrets am 09.09. im Atelier. Öhm.

Ja, gut. Räusper. Grübelgrübel und studier’. Das

Internet sagt, dass Nick Mason Gründungsmitglied

von Pink Floyd sei, aber jetzt mit der Band

mit dem Namen oben auf Tour ist und alte Hits

von Pink Floyd spielt. Zum Beispiel im Atelier in

Luxemburg. Klingt gut. Wenn der Atelier-Vorverkauf

so lief wie bei den Ärzten, war wahrscheinlich

kein Mensch da, weil kein Mensch die Karten

kaufen konnte, die dann fünf Minuten, nachdem

der Atelier-Server gecrasht ist, für Milljuuhnen

Euros das Stück auf dubiosen Internet-Plattformen

feilgeboten wurden. Is‘ klar.

Die Toten Hosen am Bostalsee. Andreas Frege,

Wutbürger No.1 und moralinsaures Stunkrockgewissen

einer längst vertrockneten Republik,

und seine lustige Kapelle mit Out-Of-Bed-Frisuren

metern längst vergessen Schalalalaaas am

Ufer eines künstlichen Sees im Saarland, flankiert

von Luxus-Resorts, Centerpark und Campingplatz.

Kannste dir nicht ausdenken. Vorher

oder nachher noch schnell auf die Tattoo-Convention

Trier und was meaningfules auf die

Wade hacken lassen. Nicht zu groß, aber so, dass

es im Sommer ein bisschen unter der karierten

lifestyle.volksfreund.de 51


PARTYTIME

Dreiviertel-Cargo-Outdoorhose mit Zipp-Beinen

rausguckt. Vielleicht was mit Datum.

Apropos Datum! Am 21.09. war mal wieder 3

Kings im Metro. Drei DJs, drei Knaller Aufleger

und 1 super Club mitten in Trier. Klingt nach einem

guten Rezept. Von hier am nächsten Abend

direktemang wieder zurück ins Atelier auf die

2000s Party. Schön abfeiern mit den ganzen

Pink-Floyd-Fans, die für letztens keine Karten bekommen

haben und mit den ganzen Ärzte-Fans,

die für demnächst keine Karten bekommen haben

und nun hoffen, dass auf der 2000s Party

Hits von beiden Bänds laufen.

Weder Pink Floyd noch Ärzte lief garantiert am

22. und 23.09. aufm Metal & Hardcore Fest

im Trierer Exhaus. Da gab es richtig was auf die

Snare, Mosh-Pit, Kickbox-Action und den ganzen

Pipapo, den die grimmige Jugend so raushauen

muss. Und dabei voll freundlich. Alle Erlöse

gingen direkt ans Exhaus. Das kann jeden Cent

wahrlich gebrauchen – wissen wir alle.

Dann zwei Abende hintereinander in die Rockhal:

Am 23.09. spielten Deafheaven, tags drauf

Dermot Kennedy. Ich kennedy zwar nicht so

gut, aber nach allem, was man hört, sind beide

ziemlich gut bei dem, was sie tun. Deafheaven

bieten Blackgazing Rock und zählen zu den

wichtigsten Vertretern ihres Faches. Kennt ihr

nicht? Dann hört ihr wahrscheinlich kein Blackgazing!

Dermot Kennedy hingegen ist eher von

der sanfteren Sorte – Typ irischer Singer-Songwriter,

schöne Songs und noch schönere Frisur.

Ganz gut zum Runterkommen am Monatsende.

Da sind wir nämlich angelangt. In diesem Sinne:

Schüßli Müsli und bis Hugo Egon Balder.

Fesche Madln

Partygirls

Voller Einsatz

52 lifestyle-tr.de


PARTYTIME

Beseelt

Toni-Freude

Björn And Buddy

Familienausflug

Willste telen?

Zehn kleine Jägermeister

Trier West Coast

Mein Baby gehört zu mir

lifestyle-tr.de 55


PARTYTIME

Blumen-Wiesn

Die Party geht durch und durch

Eine vier alle

Beschützerinstinkt

Partycode Red

Slushy

Oans, zwoa, g‘suffa

56 lifestyle-tr.de


PARTYTIME

Da legst Di nieder

Verschmitzt

Handynummer?

Aufsteigende Aufsteiger

Ed von Schleck

Wir haben uns nichts mehr zu sagen

Partner-Buam

lifestyle-tr.de 59


PARTYTIME

Das geht im Oktober

Schocktober

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da. Er

bringt uns Laub, Heihussassa. Ja, komm ey – halt

mal bitte den Rand, du Klatschpappe. Er bringt

Regen, kalte Füße und Tropfen an der Nase. Aber

endlich ist Strick wieder back, die Partys wieder

drinnen, das ewige Grillen hat ein Ende und komische

Biermixgetränke mit exotischem Flavour

machen Platz für eine schöne Tasse warmes

Pils. Wir haben euch für den Indian Summer in

Trier mal die geilsten Spots ausm Laubhaufen

gefingert und mit ein paar Kastanien und Zahnstochern

zu einem hässlichen Herbst-Männeken

zusammengezimmert. Und das sieht so aus:

Am 05.10. starten wir im Atelier mit Kodaline.

Und alle so: Ey, da hatte meine Oma einen

Fotoapparat von. Leider nein, leider gar nicht

(Kodak). Dann alle so: Ach stimmt. Das sind diese

riesigen Bären, noch größer als Grizzlies auf

der Insel, die genauso heißt. Leider nein, leider

gar nicht (Kodiak). Dann alle so: Öhm. Ach so.

Dann ist das das Zeug, was keiner von uns jemals

nimmt und mit dem Pablo Escobar so reich geworden

ist. Leider nein, leider gar nicht (Kokain).

Dann alle so:.

Machen wir mit was anderem weiter. In der

Rockhal mit Desiigner am 09.10. Und alle so:

„Ähm, da ist ein „i“ zu viel, du Aushilfsschrei-

DJ am Werk

Küsschen für die Beste

Schulterblick

62 lifestyle-tr.de


Neu

Palaststr. 28

54290 Trier

Beethovenstr. 1

54516 Wittlich


PARTYTIME

Noch ein Plattendreher

Blumig

Ok Cool

berling. Haste keine Autokorrektur in iMessage,

du Kritzelheini? Leider nein, leider gar nicht. Ich

schreib‘ das Ding hier mit dem Playstation-Controller

auf dem Fernseher als E-Mail an mich

selbst. Und Desiigner ist ein Rapper aus New

York und weil er kein Gesichtstattoo hat, hat er

sich einfach ein zweites „i“ als USP in seinen Artist-Namen

geschraubt.

Weiter in der Rockhal am 11.10. mit Christine

And The Queens. Und alle so: Ah ja, kenn ich. Is‘

ne Sitcom. Kam früher auf RTL2. Lustig – ein Dicker

und ne Hübsche. Leider nein, leider gar nicht

(King Of Queens). Christine heißt in Wahrheit

anders und ist eine französische Chanson-Sängerin,

die ihre Sache sehr gut macht. Steht ihr auf

Chansons, solltet ihr hin. Next: Atelier. Auch am

11.10. Coeur de Pirate. Auch eine junge Frau.

Auch französische Texte. Aber nicht aus Frankreich,

sondern aus Kanada.

So, genug Frankreich. Zurück nach Good Old Germany.

Und was ist mehr Germany als ein Bierfestival?

Nix. Genau. Ein ebensolches findet am

12. und 13.10. im Blesius Garten statt. Oktoberfest

gerade eine Woche rum und schon geht’s

weiter. Der Blesius Garten ist ja über die Grenzen

der Stadt hinaus für seinen ausgesprochen leckeren

Gerstensaft bekannt und deshalb ist damit

zu rechnen, dass es hier ein bisschen voller wird.

Wer auf Kraft Bräu steht, sollte hier auf jeden Fall

den ein oder anderen Krug stemmen.

Whä?! Schon wieder Bier? Der Fachbereich

Pilsistik, Bierwissenschaft und Saufologische

Studien der Uni Trier lädt zur Bier-Campus After

Party ins Metro. Und zwar am 18.10. Bier

Campus ist dementsprechend vorher. Habt ihr

lifestyle-tr.de 65


PARTYTIME

schon gemerkt, ihr Schlauköpfe, wa? Und zwar

ist Bier-Campus nicht an der Uni, sondern in der

Stadt. Logisch. In 10 verschiedenen Kneipen,

mitten in der Woche und mit 10 verschiedenen

Sorten Bier, die man trinken muss. In Gelsenkirchen

heißt das Montag. Aber egal. Hier heißt das

Bier-Campus und es gibt einen Abschluss. Wahrscheinlichen

den einzigen, der euch später mal in

irgendeiner Weise weiterbringt.

Wat nu? Oha! Hip-Hop. A said A Hip Hop Hippie,

Hippie To The Hip Hip Hop, You Don’t Stop

The Rock. Und den B-Tight schon gar nicht. Der

kommt am 18.10. ins Exhaus, ist schon ewig im

Game und immer noch tighter als die Badekappe

deiner Oma! Im Gepäck hat der Agro Berliner

ganz sicher sein neues Album A.i.d.S. Royal

und ein paar alte Punchlines. Lirumlarum. Geht

doch hin, wenn ihr wollt. Ich kann leider nicht,

ich hab Uni an dem Abend. Und muss mich auf

den nächsten Abend vorbereiten. Da ist nämlich:

90er-Party im Club Toni. Und die 90er sind GE-

NAU mein Ding. Ace of Base, Dr. Alban, Neon und

kackhässliche Klamotten mit noch beschisseneren

Frisuren. Also wie 80er, nur noch schlimmer.

Da muss ich hin. Ich frag mal meine Frau, ob

jemand auf die Kinder aufpassen kann und wir

mit unseren E-Bikes und den neuen Partner-Fahrrad-Helmen

abends in die Stadt fahren können.

Erst schön italienisch essen (wir lieben die Toskana!),

dann Trekking-Sandalen gegen bequeme

Ledersneaker getauscht, orangsche Jeans an

und ab auf den Dancefloor. Aber nur bis 10. Am

nächsten Tag muss ich das Auto putzen und dann

mit Fjodor-Sören zum Bogenschieß-Wettbewerb

im Neubaugebiet. Macht‘s gut, Ihr Narren! Wir

sehen uns Halloween. Ich verkleide mich nicht.

Paar des Monats

Erwecke den Tiger in dir

Schnipp schnapp, Daumen ab

66 lifestyle-tr.de


PARTYTIME

The Greatest

Setzen, sechs

Heiß hier

Da ist das Vögelchen

Blink182 im Jahr 2018

Sie hat Spaß

Tattoo-Fans

lifestyle-tr.de 69


PARTYTIME

Mad Hatter

Grau in grau

Künstlername

Betriebsfeier

Frechdachs

Groupies

Lass kurz durchzählen

Vronis und Seppl

70

lifestyle-tr.de


PARTYTIME

Vom Tommy und seiner Frau

Gecoupled

Nicht gut?!

Kommilitonen

Sonnenlicht und so

Voll in ihrem Element

Dreierkonstellation

Bisschen mehr Begeisterung bitte

lifestyle-tr.de 73


HÖRTEST

SOUND DES

MONATS

Twenty One Pilots

Trench

Wer dachte, nach der Megaseller-Platte „Blurryface“

hätten die Twenty One Pilots ihr Pulver

verschossen, darf sich mit dem neuen Album

„Trench“ eines Besseren belehren lassen.

GENRE

TITEL

LABEL

AUTOR

Alternative, Indie

Trench

Fueled By Ramen

Jens Reh

ANSPIELTIPPS

„Nico And The Nines“,

„My Blood“

FAZIT

Besser als „Blurryface“

geht nicht? Geht doch,

wie „Trench“ beweist.

Die Twenty One Pilots melden sich in diesem Monat

mit ihrem fünften Studioalbum zurück. Das fünfte?

Oui, oui, denn tatsächlich lieferten Tyler Joseph und

Josh Dun schon drei Platten ab, bevor sie sich hierzulande

in die Ohren der breiten Masse spielten.

„Blurryface“ hieß das gute Stück, mit dem die Jungs

aus Ohio an die Spitze der US-Charts schossen und

mehrfach Platin gewannen – kein Wunder bei Ohrwürmern

wie „Stressed Out“ und „Ride“. Drei Jahre

später melden sich TOP also nun zurück. Wer jetzt mit

einem Rohrkrepierer rechnet, sollte besser nicht weiterlesen,

denn Album Numero fünf namens „Trench“

knüpft nahtlos an die Hits des Vorgängers an. Erneut

wechselt Sänger Tyler Joseph mühelos zwischen Gesang,

Rap und seiner ganz eigenen Mischung aus

beidem. Vorab gab‘s für die Fans bereits drei Tracks

inklusive eines eigenen Musikvideos als Vorgeschmack.

Dabei bauen „Jumpsuit“, „Levitate“ und

„Nico And The Niners“ visuell aufeinander auf und

liefern die passende Endzeitstimmung für die tiefen

Beats der Songs. Wer jetzt Langweile erwartet, liegt

abermals falsch, denn das Duo kann auch anders.

Das beweisen sie zum Beispiel mit „My Blood“, denn

nach ruhigem Auftakt wird der Song immer poppiger,

ehe wenige Sekunden später „Stay With Me, No, You

Don‘t Need To Run“ aus den Boxen schallt und man

die Zeile noch Tage später im Auto mitsingt.

74

lifestyle-tr.de


HÖRTEST

GENRE

TITEL

LABEL

Indie, Pop

Jubilee Road

Columbia

TOM ODELL

2013 katapultierte „Another Love“ Tom Odell an die Chartspitze

und in die Playlist von allen, die auf Kuschelrock, Herzschmerz

und ganz viel Gefühl stehen. Wirklich etwas Neues

gibt‘s auch auf der dritten Platte „Jubilee Road“ nicht zu

hören. Für echte Fans des charmanten Briten mit der außergewöhnlichen

Stimme und einem Händchen fürs Songwriting

ist das aber auch nicht nötig. (jr)

ANSPIELTIPP „If You Wanna Love Somebody“ FAZIT Altbewährt.

GENRE

TITEL

LABEL

Pop

Alles ist jetzt

Vertigo Berlin

Es gibt einen guten Grund, wieso Deutsch-Pop oft als unhörbar

verschrien wird, denn bei der Aneinanderreihung von

Lebensmottos, Plattitüden und unreimen Reimen stellen sich

die Nackenhaare auf. All das findet man auch bei Bosse; mit

mittlerweile 38 Jahren hat der Musiker aber seinen eigenen

Weg gefunden und der ist gar nicht mal so schlecht, wie man

nach den ersten Songs bemerkt. (jr)

ANSPIELTIPP „Alles ist jetzt“ FAZIT Deutschpop mal anders.

BOSSE

GENRE

TITEL

LABEL

Metal, Rock

Evolution

Reprise

DISTURBED

Metal-Bands zählten noch nie zu den Tiefstaplern, aber wenn

man sein Album vorab mit dem legendären „Black Album“

Metallicas vergleicht, sollte man seinen Worten Taten folgen

lassen. Mit der ersten Singleauskopplung „Are You Ready“ hat

die Band um David Draiman nur weiter Öl ins Feuer gegossen.

Im direkten Vergleich zieht das neueste Werk von Disturbed

aber den Kürzeren. (jr)

ANSPIELTIPP „Watch Your Burn“ FAZIT Gute Platte, aber kein Meisterwerk.

76 lifestyle-tr.de


HÖRTEST

LEONIDEN

Die fünf Jungs aus der Musikhochburg Kiel haben es wieder

getan: Nach dem Debütalbum steht nun die nächste leichtfüßige

Gute-Laune-Indie-Pop-Rock-Platte in den Regalen. Klar,

dass das gute Stück auf den Namen „Again“ getauft wurde.

Und das kleine Meisterwerk hat es in sich, denn es warten

zehn Songs mit kurzen Ausflügen ins Hipstertum, die dennoch

Laune machen und ins Ohr gehen. (jr)

ANSPIELTIPP „River“ FAZIT Gute-Laune-Indie zum Mitwippen.

GENRE

TITEL

LABEL

Indie, Rock

Again

IRRSINN

TOM WALKER

Wenn ein Künstler schon vor dem Debütalbum eine Single fast

eine Millionen Mal verkauft hat, darf man sich zu Recht auf die

erste Platte freuen. So geschehen bei Tom Walker, der neben

„Leave A Light On“ auf „What A Time To Be Alive“ noch zwölf

andere Songs versammelt, die perfekt zu seiner Powerstimme

passen. Reinhören lohnt sich auch für alle, die nicht im Alternative,

Indie oder Rock zuhause sind. (jr)

ANSPIELTIPP „Leave A Light On“ FAZIT Top-Export aus UK.

GENRE

TITEL

LABEL

Alternative

What A Time …

Relentless Rec.

ROCKSTAH

Ist er nun Podcaster oder doch Vollzeitrapper? Entscheiden

kann sich Rockstah, bürgerlich Max Nachtsheim, nur schwer.

Gut so, denn dadurch sind viele der Tracks auf dem „Pubertät“-Nachfolger

einfach so, als würde jemand jeden seiner Gedanken

ohne Filter rauslassen. Und eines muss man Rockstah

lassen: Der Mann hat Humor. Deswegen gibt‘s „Cobblepot“

auch gleich als Kassette statt in einer Deluxe-Edition. (jr)

ANSPIELTIPP „Love, Songs & Videogames“ FAZIT Nerdrevolution 2.0.

GENRE

TITEL

LABEL

Hip-Hop, Rap

Cobblepot

Department

lifestyle-tr.de 77


KINOFILM DES MONATS

VENOM

GENRE Action, Sci-Fi MIT Tom Hardy, Michelle Williams und Riz Ahmed START 03.10.

Dank einer Informantin kommt der Reporter

Eddie Brock (Tom Hardy, Foto) in

den Besitz vertraulicher Informationen.

Laut diesen soll die zwielichtige Life

Foundation einen Alien-Organismus

gefunden haben und damit im Auftrag

des CEO Dr. Carlton Drake (Riz Ahmed)

Experimente an Menschen durchführen.

Brock geht dem Gerücht entgegen den

Warnungen seiner Freundin nach und

kommt in den Larboratorien der Life

Foundation mit dem sogenannten Symbionten

in Kontakt. Schon bald bemerkt

Eddie erste Zeichen eines sich verändernden

Körpers …

Mit Venom bekommt ein Bösewicht der

Spider-Man-Comics nach zehn Jahren

Planung 2018 endlich seinen eigenen

FILM DES MONATS

Film. Dabei dürfte der Alien-Symbiont,

der seine Wirte mit einer teerartigen

Masse überzieht und das Verhalten

beeinflusst, aufmerksamen Filmfans

längst bekannt sein. Der Grund: Bereits

2007 tauchte Venom – ohne Namensnennung

– in Spider Man 3 auf und

verwandelte dort den Fotografen Eddie

Brock, gespielt von Topher Grace, in die

dunkle Version des Helden. Im Spin-off

übernimmt der aus London stammende,

oscarnominierte Schauspieler Tom Hardy

die Rolle des Eddie Brock. Trotz der engen

Verbindung zur freundlichen Spinne

aus der Nachbarschaft soll „Venom“ in

einem anderen Universum spielen. Die

Regie des Sony-Movies übernimmt Ruben

Fleischer. Text: Jens Reh

78 lifestyle-tr.de


NEU IM KINO

BAD TIMES AT THE EL ROYALE

Genau auf der Grenze zwischen den US-Bundesstaaten

Nevada und Kalifornien liegt das „El Royale“. Binnen einer

Nacht checken gleich sieben Fremde in das heruntergekommene

Hotel ein. Darunter ein Staubsauger-Verkäufer (Jon Hamm),

ein Pfarrer (Jeff Bridges) und ein Sektenführer (Chris Hemsworth)

– alle mit dunklen Geheimnissen, die in einer schicksalhaften

Nacht aufgedeckt werden. (jr)

GENRE Krimi, Thriller MIT Chris Hemsworth, Jeff Bridges und Jon Hamm START 11.10.

THE HAPPYTIME MURDERS

Los Angeles: In der Stadt, in der Menschen und Puppen koexistieren,

geht ein Mörder um. Opfer sind bislang nur die Mitglieder

der ehemaligen Happytime Gang, was in der Puppenwelt

für Panik sorgt. Der Fall wird Detective Connie Edwards

(Melissa McCarthy, Foto links) anvertraut, die als Mensch auf

Hilfe angewiesen ist. Um den Fall zu lösen, muss sie sich mit

ihrem Ex-Partner Phil, einer Puppe (rechts), zusammentun. (jr)

GENRE Komödie MIT Melissa McCarthy und Elizabeth Banks START 11.10.

SMALLFOOT – …

… Ein eisigartiges Abenteuer. Bei einem Spaziergang wird

Yeti Migo zufällig Zeuge eines Flugzeugabsturzes. In der Nähe

des Wracks sieht er einen der Piloten – ein für ihn fremdes

Wesen. Zurück in der Yeti-Stadt, erzählt der junge Bigfoot

allen von seiner Entdeckung, doch keiner will ihm glauben.

Also macht sich Migo auf die Reise, um die Existenz der legendären

Smallfoot zu beweisen. (jr)

GENRE Animation, Komödie MIT DEN STIMMEN VON Kostja Ullmann und Aylin Tezel START 11.10.

80 lifestyle-tr.de


NEU IM KINO

JOHNNY ENGLISH – …

… Man lebt nur dreimal. Als Geheimagent im Ruhestand

arbeitet der beste Geheimagent ihrer Majestät mittlerweile

als Lehrer. Als ein Hacker alle Agenten enttarnt, muss Johnny

English (Rowan Atkinson, Foto) jedoch in den aktiven Dienst

zurückkehren. Bevor English die Welt vor einer Katastrophe

beschützen kann, müssen sich die veralteten Methoden des

Super-Spions aber erst einmal der digitalen Welt anpassen. (jr)

GENRE Komödie MIT Rowan Atkinson, Olga Kurylenko und Ben Miller START 18.10.

HALLOWEEN

Nach seinen Massenmorden in eine psychiatrische Anstalt eingewiesen,

hat Michael Myers auch nach 40 Jahren nichts von

seinen Mordgelüsten verloren. Als Myers nach einem Unfall

die Flucht gelingt, macht er sich auf nach Haddonfield, um die

Stadt erneut in Angst und Schrecken zu versetzen. Was er nicht

weiß: Seine Schwester Laurie (Jamie Lee Curtis, Foto), die dem

Monster einst entkam, will Rache für die grausamen Morde. (jr)

GENRE Horror, Thriller MIT Jamie Lee Curtis, Judy Greer und Nick Castle START 25.10.

BOHEMIAN RHAPSODY

Die Band Queen um Frontmann Freddie Mercury (Rami Malek,

Foto) landet kurz nach Gründung der Band einen Hit nach

dem anderen. Doch das Leben im Scheinwerferlicht fordert

seinen Tribut: Mercury versucht, seine Homosexualität abseits

der Öffentlichkeit auszuleben und will mit einer Solo-Karriere

durchstarten. Als diese fehlschlägt, will der bereits an AIDS

erkrankte Mercury mit Queen ein Comeback starten.

GENRE Biografie, Musik, Drama MIT Rami Malek und Lucy Boynton START 31.10.

lifestyle-tr.de 81


DVD DES MONATS

RAMPAGE – BIG MEETS BIGGER

FILM DES MONATS

GENRE Abenteuer, Action MIT Dwayne Johnson, Naomie Harris und Malin Åkerman VERLEIHSTART 04.10.

Der renommierte Primatenforscher Davis

Okoye (Dwayne „The Rock“ Johnson,

Foto) kommt zwar mit seinen Mitmenschen

nicht besonders gut zurecht, dafür

umso besser mit dem Gorilla George.

Kein Wunder: Davis selbst hat den außergewöhnlich

intelligenten Silberrücken

aufgezogen, seit dieser ein kleines Affenbaby

war. Was die beiden demnach verbindet,

kann als eine tiefe Freundschaft

zwischen Mensch und Affe bezeichnet

werden. Als jedoch eines Tages ein nicht

erlaubtes Genexperiment gehörig schiefläuft,

ändert sich auch die Beziehung der

beiden von jetzt auf gleich: Der sonst so

sanftmütige George mutiert zu einem

gewaltigen, wildgewordenen Monster.

Bald muss Davis erkennen, dass es noch

andere, ähnlich veränderte Alpha-Räuber

unter den Tieren gibt, die durch den

Norden Amerikas ziehen und alles zerstören.

Okoye verbündet sich daraufhin

mit der Gentechnikerin Dr. Kate Caldwell

(Naomie Harris), um ein Gegenmittel

zu entwickeln, das die Tiere zurückverwandelt.

Mitten in dem ganzen Chaos

kommt zu allem Überfluss der gerissene

Regierungsagent Russell (Jeffrey Dean

Morgan) hinzu.

Der Actionfilm von Regisseur Brad Peyton

ist die gelungene Leinwand-Adaption

des im Jahre 1986 veröffentlichten

Arcade-Spieleklassikers „Rampage“. In

diesem starten Affen und Monster eine

Attacke auf Großstädte. Gedreht wurde

in der Stadt Chicago und im Stone

Mountain Park in Stone Mountain, Georgia.

Text: Andreas Schlöder

82 lifestyle-tr.de


NEU AUF DVD

VERPISS DICH, SCHNEEWITTCHEN

Sammy (Bülent Ceylan, Foto) arbeitet als Putzkraft im Hamam

seines Bruders. In Wahrheit träumt er jedoch davon, ein echter

Rockstar zu sein. Bei einem Band-Wettbewerb sieht der junge

Mann seine Chance gekommen – der Haken: Solomusiker dürfen

nicht teilnehmen. Also überredet er seine Schwester Jessi,

den Aushilfsmasseur Wolle und seinen Freund Mahmut, mit

ihm eine Band zu gründen. (as)

GENRE Komödie MIT Bülent Ceylan und Josefine Preuß VERLEIHSTART 04.10.

FÜNF FREUNDE UND DAS TAL DER DINOSAURIER

Die fünf Freunde George, Julian (Marinus Hohmann, Foto

rechts), Dick (Ron Antony Renzenbrink, links), Anne und der

Hund Timmy sind auf dem Weg zu einer Hochzeit. Unterwegs

halten sie in einer Kleinstadt an, in deren Naturkundemuseum

der Knochen einer unbekannten Dinosaurierart präsentiert

werden soll. Als gar von einem ganzen Skelett die Rede ist,

werden die Nachwuchsdetektive hellhörig … (as)

GENRE Familie, Abenteuer MIT Allegra Tinnefeld und Marinus Hohmann VERLEIHSTART 04.10.

NACH EINER WAHREN GESCHICHTE

Weil sich die erfolgreiche Schriftstellerin Delphine (Emmanuelle

Seigner, Foto links) in ihrem letzten Buch mit ihrer eigenen

Familie auseinandergesetzt hat, ist sie körperlich und geistig

ausgelaugt. Eines Tages lernt sie die mysteriöse Elle (Eva

Green, rechts) kennen und freundet sich mit ihr an. Je mehr die

beiden Frauen jedoch miteinander zu tun haben, desto mehr

versiegt Delphines Fähigkeit, zu schreiben. (as)

GENRE Drama, Thriller MIT Emmanuelle Seigner, Eva Green und Vincent Perez VERLEIHSTART 11.10.

lifestyle-tr.de 83


GAME DES MONATS

FÜR PS4, Xbox One, PC

ENTWICKLER Crystal Dynamics, Eidos Montreal

PUBLISHER Square Enix

SPIELER 1

ONLINE nein

USK ab 16 Jahren

tombraider.square-enix-games.com/de

84 lifestyle-tr.de


SHADOW OF THE TOMB RAIDER

GENRE Abenteuer, Rollenspiel TEXT Matthias Probst

GAME DES MONATS

Ein krönender Abschluss mit leichtem Schönheitsfehler: Doch alle Freunde

von Lara Croft dürfen sich über dieses packende Abenteuer freuen.

Vorbei sind die Zeiten des schüchternen, verängstigten Mädchens, das sich beim

Anlegen des Bogens zitternd aus der Deckung hervorbeugt. Was 2013 mit der

atemberaubenden Neuinterpretation dieser berühmten Videospielfigur begann,

nimmt mit „Shadow Of The Tomb Raider“ nun ein Ende – zumindest ist die Geschichte

der Trilogie damit erzählt. Seit ihrem ersten Abenteuer der Neuauflage ist

Lara Croft zu der Frau gereift, die einst anno 1996 die Spieler in ihren Bann zog:

Diese Archäologin ist tough, wagemutig und schreckt vor nichts und niemandem

zurück. Im Abschluss der Trilogie ist Miss Croft noch einmal richtig gefordert – im

Nacken sitzt ihr erneut die Organisation Trinity, die den Lauf der Zeit ändern möchte.

Keine Sorge: Mehr wird zur Story nicht verraten – es wird jedenfalls spannend. An

dieser Stelle sei gesagt: Wer die Vorgänger bereits mochte, der wird auch diesmal

wieder seinen Spaß haben und sich wie zuhause fühlen – womit wir allerdings

schon beim größten Kritikpunkt wären. Denn im Gegensatz zu den Vorgängern hat

sich am eigentlichen Spielkonzept fast nichts geändert. Lara beherrscht zwar nun

ein paar neue Tricks wie das Abseilen und einige zusätzliche Fähigkeiten, aber im

Großen und Ganzen spielt sich „Shadow Of The Tomb Raider“ wie die anderen

beiden Titel – was beileibe nichts Schlechtes ist. Es fühlt sich eben nur nicht mehr

so frisch an wie noch im Jahr 2013. Eine nette Feinjustierung gab es dennoch:

Einsteiger können zu Beginn selbst entscheiden, welches Spielelement ihnen am

wichtigsten ist. So hat man die Wahl, ob Actionsequenzen weniger fordern sollen

oder Rätsel einfacher zu durchblicken sind. Die Regler lassen sich individuell

verschieben, sodass der Fokus mal mehr auf Knobeleien, Ballereien oder Kletterpassagen

liegt. Da dürfte für jeden die passende Spielweise dabei sein. Grafisch

und inszenatorisch kommt das Werk an Hollywoodproduktionen ran und unterhält

grandios. Nur beim Showdown hätten die Entwickler von Crystal Dynamics ruhig

noch eine Schippe drauflegen können. Aber das Ende dieser Trilogie bedeutet ja

nicht, dass Lara Croft kein weiteres Abenteuer mehr bestehen darf. Denn nach dem

Erfolg der Vorgänger dürfte die Geschichte des „Tomb Raiders“ noch lange nicht

auserzählt sein …

lifestyle-tr.de 85


HÖRBÜCHER

Friedrichstr. 59 I 54516 Wittlich I Tel. (065 71) 696-0 I www.bungert-online.de

JO NESBØ

Benannt nach dem Titelhelden aus Shakespeares Tragödie,

wird auch Jo Nesbøs Inspector Macbeth das Streben nach

Macht und Anerkennung zum Verhängnis. Wolfram Koch liest

die Geschichte über einen Hüter des Gesetzes. Das Buch von

Jo Nesbø erschien im Rahmen des Hogarth-Shakespeare-Projekts.

Jeweils eines der acht dafür geplanten Werke behandelt

eines der berühmtesten Stücke Shakespeares. (jr)

TITEL Macbeth VERLAG Der Hörverlag PREIS 24,- Euro

MATT HAIG

Christoph Maria Herbst liest die Geschichte über den Geschichtsprofessor

Tom Hazard: Dieser altert extrem langsam

und sieht deshalb mit 400 Jahren noch so aus, als wäre er 40.

Das nutzt Autor Matt Haig geschickt aus, um die Leser in der

Ich-Form durch verschiedene Epochen und Begegnungen zu

leiten. Dadurch verliert die Geschichte Hazards, der sich nach

Jahrhunderten wieder verliebt, nie an Spannung. (jr)

TITEL Wie man die Zeit anhält VERLAG Der Hörverlag PREIS 20,- Euro

ISABEL ALLENDE

Lange musste Isabel Allende nicht auf ihren internationalen

Durchbruch warten, denn ihr Debütroman „Das Geisterhaus“

von 1982 wurde zum weltweiten Erfolg. Seitdem ist die Chilenin

bekannt – auch wenn die folgenden Romane nicht immer von

Erfolg gekrönt waren. Mit „Ein unvergänglicher Sommer“, der

Geschichte über die Schicksale dreier Flüchtlinge, gelesen von

Barbara Auer, könnte ihr der nächste große Wurf gelingen. (jr)

TITEL Ein unvergänglicher Sommer VERLAG Der Hörverlag PREIS 22,- Euro

86 lifestyle-tr.de


BÜCHER

Friedrichstr. 59 I 54516 Wittlich I Tel. (065 71) 696-0 I www.bungert-online.de

PAOLO GIORDANO

Teresa verbringt die Sommerferien jedes Jahr bei der Großmutter

in Apulien. Dort unternimmt sie viel mit den Nachbarjungen

Bern, Tommaso und Nicola. Dann entsteht zwischen Bern

und Teresa etwas Neues: die erste Liebe. Als Bern im Jahr darauf

nicht mehr da ist, verbannt Teresa enttäuscht Apulien aus

ihrer Erinnerung … Der promovierte Physiker Giordano erzählt

über 20 Jahre hinweg die Geschichte einer großen Liebe. (as)

TITEL Den Himmel stürmen VERLAG Rowohlt PREIS 22,- Euro

JAN SEGHERS

Der sechste Fall für Kommissar Marthaler: Obwohl der Mord

an Tobias Brüning 1998 eine der größten Polizeiaktionen auslöste,

wurde der Täter nie gefasst. 2013 tauchen neue Spuren

auf, die nach Marseille und schließlich in ein finsteres Tal am

Rhein führen. Dort sind zwei Roma-Jungen verschwunden.

Kommissarin Kizzy Winterstein und Marthaler wird klar, dass

sie es mit Menschenhändlern zu tun haben. Spannend! (as)

TITEL Menschenfischer VERLAG Kindler PREIS 19,95 Euro

RACHEL KHONG

Ruth ist 30, als sie von ihrem Verlobten verlassen wird. Sie

kündigt Job und Wohnung und zieht für ein Jahr zurück zu

ihren Eltern, um ein Auge auf ihren Vater zu werfen: Der berühmte

Geschichtsprofessor verliert nach und nach sein Gedächtnis.

Ruth schafft es, dem Leben ihres Vaters noch einmal

einen Sinn zu geben. Sehr humorvoll beschreibt Rachel Khong

den Alltag mit einem dementen Familienmitglied. (as)

TITEL Das Jahr, in dem Dad ein Steak bügelte VERLAG Kiepenheuer & Witsch PREIS 19,- Euro

lifestyle-tr.de 87


KONZERTE

Henning und seine Jungs

AnnenMayKantereit in der Arena Trier am 09. April 2019

Christopher Annen, Henning May und Severin Kantereit gründeten 2011

ihre eigene Band und benannten sie nach ihren Nachnamen. Durch Bassist

Malte Huck verstärkt, ist die vierköpfige Formation erfolgreich auf den

Konzert- und Festivalbühnen der Republik unterwegs.

(Trier) Deutsch-Pop- und -Rock aus Köln: Die Jungs um Frontsänger Henning

May, der vor allem für seine markante, raue und an Tom Waits erinnernde Stimme

bekannt ist, starteten zunächst als Straßenmusiker zu dritt und gaben Konzerte

an Straßenecken und auf Universitätswiesen. Bei einer Jam-Session schloss sich

der Bassist Lars Lötgering dem Trio an und komplettierte die Band. 2013 erschien

das eher spontan und zufällig in kompletter Eigenregie produzierte Album mit

dem Titel „AKM“, welches teilweise auch bei Auftritten auf der Straße aufgenommen

wurde. Mittlerweile ist es vergriffen. Das darauf befindliche Lied „Wohin

Du Gehst“ machte die Band überregional bekannt, Festivalauftritte und eine

Clubtour folgten. Bereits ein Jahr später traten sie als Vorgruppe der Beatsteaks

88 lifestyle-tr.de


KONZERTE

und Clueso bei deren Tourneen auf und sorgten für Aufsehen. In der Zwischenzeit

war Lars Lötgering durch Malte Huck am Bass ersetzt worden. Schließlich kam

der Kontakt mit dem Berliner Musikproduzenten Moses Schneider zustande, mit

dem die erste kommerzielle EP „Wird schon irgendwie gehen“ realisiert wurde.

Nachdem AnnenMayKantereit im Herbst 2015 einen Plattenvertrag bei Universal

unterschrieben, schafften sie mit der beim Berliner Label Vertigo releasten,

zweiten Platte „Alles nix Konkretes“ den endgültigen musikalischen Durchbruch

und stürmten auf die Pole Position der deutschen und österreichischen

Albumcharts. Die ausgekoppelten Singles „Oft gefragt“ und „Pocahontas“ waren

ebenfalls erfolgreich. Ihre Devise änderte sich dabei nie: deutschsprachige Musik

machen, wie sie ihnen gefällt. Sie traten beim Vorentscheid des Eurovision Song

Contest auf und spielten auf dem Melt! Festival und dem Reeperbahn Festival.

Auch hatte die Gruppe 2017 einen Gastauftritt im Tatort „Böser Boden“, wo sie

ihren Song „Oft gefragt“ performte. Im April nächsten Jahres machen die Jungs

auf ihrer Tour Halt in der Arena Trier. Kommt in den Hörgenuss der Kölner

Pop-Rock-Band und seid Anfang April dabei: Das Konzert beginnt um 20:00h,

Tickets erhaltet ihr zum Preis von 36,35 Euro auf kartenvorverkauf-trier.de.

Text: Andreas Schlöder

lifestyle-tr.de 89


EVENT TIPPS

SAISONERÖFFNUNG

(Trier) Der Herbst ist da, was nichts anderes bedeutet,

als dass die Clubs endlich in die neue

Saison starten! So auch im Club Toni: An zwei

Tagen lädt die Feierlocation am Domfreihof das

Partypublikum ein und präsentiert zum Auftakt

jede Menge Specials. Ihr könnt euch auf einen

Musikmix aus Charts, House, Party- und Dance-

Classics freuen, die von fünf DJs serviert werden.

So stehen Julian Porten, Jens on Mission, Dee

Minque (Foto), Jay.el und Mumble an den Decks und sorgen am Eröffnungswochenende

für zwei nicht enden wollende Partynächte. Wer zuerst kommt, trinkt zuerst,

denn 500 Gratis Welcome Shots warten auf die Party Crowd. (as)

WANN 05./06.10. WO Club Toni WIEVIEL 8,- Euro

BEGINN 23:00h TICKETS Abendkasse

RANGE ROVER BAR NIGHT

(Trier) In der gemütlichen Lounge des Restaurants

Plaza Grill steht bis Ende des Jahres an

jedem ersten Samstag im Monat die Range

Rover Bar Night an. Hier könnt ihr zu chilligen

Deep-House- und Lounge-Sounds von

DJ Carnage23 und seinem Team relaxen und entspannte

Stunden verbringen, eine Special-Getränkekarte

bietet die passenden Drinks. Ein

Highlight ist der kostenlose Range-Rover-Shuttleservice,

der vom Veranstaltungspartner Jaguar Land Rover Trier Heistergruppe zu

jeder Bar-Night angeboten wird. Unter event@heistergruppe.de kann man sich für

ein Shuttle inklusive der gewünschten Abholzeit anmelden. (as)

WANN 06.10. WO Park Plaza BEGINN 21:30h WIEVIEL Eintritt frei

90

lifestyle-tr.de


EVENT TIPPS

KATRIN BAUERFEIND

(Trier) Journalistin, Moderatorin, Autorin, Schauspielerin

und ja, Komikerin ist sie auch noch. Im

Herbst reist Multitalent Katrin Bauerfeind nach

erfolgreicher Auftakttournee erneut mit ihrem

ersten Stand-Up-Programm „Liebe: Die Tour

zum Gefühl“ durch Deutschland. Ein Muss für

alle, die meinen, sie hätten „zu wenig Zeit“ oder

„zu viel Stress“, um sich mit ihren Liebsten zu

treffen. Dabei kommt die Powerfrau nicht nur zu

tiefschürfenden Erkenntnissen, sondern sorgt gleichzeitig für schallendes Gelächter.

Schließlich kommt keine Facette der Liebe zu kurz: Nächstenliebe, Tierliebe, Eigenliebe

oder auch die Hassliebe. (jr)

WANN 07.10. WO Europahalle WIEVIEL ab 27,10 Euro

EINLASS/BEGINN 19:00h/20:00h TICKETS ticket-regional.de

JOE BONAMASSA

(Esch/Alzette) Der Blues-Musiker aus den USA

präsentiert sein im April dieses Jahres veröffentlichtes

Live-Album „British Blues Explosion“.

Diese Zusammenstellung an Stücken ist eine

Hommage an die Musik seiner großen britischen

Idole Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page.

Obwohl Bonamassa längst selbst zum Weltstar

aufgestiegen ist, liebt er es seine Begeisterung

und Faszination für das Schaffenswerk seiner

musikalischen Helden auf die Bühne zu bringen. Mit einer grandiosen Mischung

aus Adaption und eigener Note schafft es Bonamassa, die altbekannten Stücke in

einem neuen Gewand aufleben zu lassen. (mr)

WANN 09.10. WO Rockhal WIEVIEL ab 69,- Euro

EINLASS/BEGINN 19:00h/21:00h TICKETS atelier.lu

lifestyle-tr.de 93


EVENT TIPPS

FRESKO18

(Trier) Kunst, Kultur und Genuss: Bei der Premiere

des szeneübergreifenden, kostenlosen

Urban-Art-Festivals erwartet die Besucher ein

buntes Programm aus köstlichem Streetfood,

cooler Street Art, bester Musik und vielem mehr.

Eines der Highlights ist der Urban Art Walk, der

in der Neustraße startet, vorbei an zahlreichen

Street-Art-Kunstwerken über die Römerbrücke

führt und auf dem Gelände der Europäischen

Kunstakademie seinen Höhepunkt findet: Bei einem Graffiti-Jam gestalten über 50

internationale Graffiti-Künstler mehrere Wände mit ihren kreativen Motiven. Auch

kann man in der Woche vorher selbst an Workshops teilnehmen. (as)

WANN 13./14.10. BEGINN 12:00h WO Europäische Kunstakademie WIEVIEL Eintritt frei

COMEDY STAGE

(Wittlich) Das beliebte Stand-Up-Event über den

Dächern von Wittlich meldet sich zurück aus

der Sommerpause: Auch in der neuen Spielzeit

gibt‘s mit drei Top-Comedians die volle Portion

Humor. An diesem Abend hat sich unter anderem

Maxi Gstettenbauer (Foto) angekündigt:

Der gebürtige Straubinger und zweimalige Gewinner

des Trierer Comedy Slams wird das Publikum

mit Auszügen aus seinem Soloprogramm

„Lieber Maxi als normal!“ begeistern. Für weitere Lachanfälle sorgen Thorsten Bär

aus Hamburg, der eine Mischung aus Comedy und Stimmenparodie präsentiert,

sowie der Stuttgarter Andreas Weber, alleinerziehender Dauersingle. (as)

WANN 17.10. WO 50°nord im Shopping-Center Bungert WIEVIEL 13,20 Euro

EINLASS/BEGINN 19:30h/20:00h TICKETS Bungert-Information und Abendkasse

94

lifestyle-tr.de


EVENT TIPPS

B-TIGHT

(Trier) He Is Back! Sido-Blutzbruda, ehemaliges

Die-Sekte-Mitglied und Aggro-Berlin-Rapper

B-Tight meldet sich mit seiner neuen „Tour Royal“

zurück. Mit im Gepäck hat er sein achtes

Studioalbum, mit dem der Berliner erstmals in

seiner Karriere die Deutschen Albumcharts erklommen

hat. Kein Wunder, denn mit Sido, King

Orgasmus One und Blokkmonsta hat sich eine

ganze Riege von Rappern in den Tracks von

B-Tight verewigt. Star von „A.i.d.S. Royal“ bleibt aber die freche Berliner Schnauze,

die auch 2018 in Songs wie „Alter Sack“, „Macht“ und „Wenn alle Stricke reißen“

kein Blatt vor den Mund nimmt. (jr)

WANN 18.10. WO Exhaus WIEVIEL ab 18,30 Euro

EINLASS/BEGINN 19:00h/20:00h TICKETS ticket-regional.de

GANGBANG SEKTPARTY

(Trier) Der dritte Samstag im Monat steht ab sofort

unter einer einfachen Metro-Regel: In dieser

Nacht gibt es keine Gesetze! Sobald die Sirene

im Club ertönt, sind sämtliche Feier-Verbrechen

inklusive peinlichem Abspacken auf dem Dancefloor

und Fremdgehen erlaubt und werden nicht

geahndet. Das klingt nach einer verrückten Sause!

Tequila-Wasserpistolen und Konfettishooter

sorgen für das nötige Equipment, um sich partytechnisch

so richtig auszutoben. Für die beste Musik zeichnen an diesem Abend die

Meister ihres Fachs Rockmaster B (Foto) und DJ Amin verantwortlich, die euch mit

den geilsten Sounds gehörig ins Schwitzen bringen. (as)

WANN 20.10. WO Metro WIEVIEL Eintritt frei bis 23:30h, danach 9,- Euro

BEGINN 23:00h TICKETS Abendkasse

lifestyle-tr.de 97


EVENT TIPPS

HARTES RAUSCHEN

(Trier) Bahn frei für die nächste Ausgabe Hartes

Rauschen im Club in der Rindertanzstraße. Auf

zwei Floors wartet ein zehnköpfiges Line-up

auf die Tanzwütigen und beschallt euch mit den

feinsten elektronischen Sounds. Als Headliner

steht an diesem Abend Marika Rossa (Foto) an

den Decks, die zu den einflussreichsten DJanes

und Produzenten der osteuropäischen Technoszene

gehört. Support erhält die gebürtige

Ukrainerin in dieser Nacht von Bruno, Chloe Cree und Nastasia. Auf dem Deep-House-Floor

sorgen Denis Keiner b2b Pollux, MPlus+ b2b Symphonia, Dahne und Floke

für eine lange Partynacht. (jr)

WANN 20.10. WO Mergener Hof WIEVIEL N.N.

BEGINN 23:00h TICKETS Abendkasse

FRANK TURNER

(Luxemburg) Punk oder doch Folk? So ganz

sicher kann man bei Frank Turner nie sein,

der nach dem Ende seiner Punkband „Million

Dead“ eher nachdenkliche Folk-Rock-Elemente

in seinen Solo-Auftritten anschlug. Nach drei

Jahren Abstinenz tourt der Brite nun mit seiner

neuen Platte „Be More Kind“ durch die Hallen

Europas. Darauf schlägt der Musiker bei Songs

wie „Little Changes“ auch ungewohnt politische

Töne an. Eines bleibt aber gleich: Supported von seiner Band The Sleeping

Souls ist jeder Turner-Auftritt ein Highlight für Fans von Folk, über Rock und Alternative

bis hin zu Punk. (jr)

WANN 21.10. WO den Atelier WIEVIEL ab 26,- Euro

EINLASS/BEGINN 19:00h/21:00h TICKETS atelier.lu

98

lifestyle-tr.de


EVENT TIPPS

GOGO PENGUIN

(Esch/Alzette) Hinter dem ausgefallenen Namen

GoGo Penguin verbergen sich Pianist Chris

Illingworth, Bassist Nick Blacka und Schlagzeuger

Rob Turner. Ein Jazz-Trio? Denkste! Die Band

aus Manchester lässt sich in keine Schubladen

stecken und haut ihrem Publikum klassische

Jazz-Elemente ebenso um die Ohren wie eine

Mischung aus Rock, Elektronik, dröhnenden

Beats und Minimal. Nicht umsonst wurde die

Truppe dank ihres experimentellen Stils für den renommierten Mercury Prize nominiert.

Wer sich vom Können der Band überzeugen will, kann in Esch-sur-Alzette die

Tracks ihres neuesten Albums „A Hundrum Star“ live erleben. (jr)

WANN 22.10. WO Rockhal WIEVIEL ab 22,- Euro

EINLASS/BEGINN 19:30h/20:00h TICKETS rockhal.lu

AURORA

(Luxemburg) Mit nur 16 Jahren wurde die

Norwegerin Aurora Aksnes erstmals einem

breiten Publikum bekannt, als sie einen ihrer

Songs auf Soundcloud hochlud. Drei Jahre später

folgte mit dem Track „Running With The

Wolves“schließlich der internationale Durchbruch.

Alleine das Debütalbum der Singer-Songwriterin

namens „All My Demons Greeting Me

As A Friend“ wurde auf Spotify bis heute mehr

als 50 Millionen Mal gehört. 2018 hat das lange Warten endlich ein Ende, denn mit

„Forgotten Love“ und „Queendom“ dürfen sich Fans bei Live-Performances schon

über die ersten Songs des neuen Albums freuen. (jr)

WANN 25.10. WO den Atelier WIEVIEL ab 30,- Euro

EINLASS/BEGINN 19:00h/21:00h TICKETS atelier.lu

lifestyle-tr.de 101


EVENT TIPPS

CURSE

(Trier) Seit mehr als zwei Jahrzehnten hält

sich Michael S. Kurth alias Curse in der deutschsprachigen

Rapszene. Angefangen mit Auftritten

in Jugendtreffs, mauserte sich Curse mit seinen

tiefen Beats und tiefsinnigen persönlichen

Texten zu einem Schwergewicht der Deutschrap-Szene

und durfte sich vom Hip-Hop-Magazin

Juice für das „Beste Album 2001“ feiern

lassen. Nach vier Jahren Pause meldet sich der

im Ruhestand geglaubte Rapper nun mit „Die Farbe des Wassers“ zurück. Ende

Oktober kehrt Curse zu seinen Anfängen zurück und stattet dem Trierer Jugendzentrum

in der Rindertanzstraße einen Besuch ab. (jr)

WANN 26.10. WO Mergener Hof WIEVIEL ab 28,20 Euro

EINLASS/BEGINN 19:00h/20:00h TICKETS ticket-regional.de

GENTLEMEN‘S CLUB

(Trier) Unter dem Motto „Alles, was Männern

wirklich Spaß macht“ ist diese Partynacht dem

starken Geschlecht gewidmet. In prickelnder

Gambling-Atmosphäre inklusive stilechtem

Roulette-Tisch werden die Herren der Schöpfung

mit zahlreichen Specials und Überraschungen

und echtem High Class Entertainment verwöhnt.

So erwarten euch ein verführerischer

Schattentanz, glamouröse Walk Acts und sexy

Burlesque Show Girls, die unter anderem heiße Performances in einem überdimensionalen

Champagner-Glas zeigen. Musikalisch gehen DJ Antar und DJ Amin in die

Vollen und hauen jede Menge Songs raus. (as)

WANN 27.10. WO Metro WIEVIEL Eintritt frei bis 23:30h, danach 9,- Euro

BEGINN 23:00h TICKETS Abendkasse

102 lifestyle-tr.de


EVENT TIPPS

25 JAHRE SCHMIT-Z

(Trier) Seit 25 Jahren gibt es den Schmit-Z e.V.,

der für Vielfalt, Toleranz und Akzeptanz steht

und das Leben Triers in vielerlei Hinsicht bereichert.

Zur Jubiläumsgala haben sich zahlreiche

Gratulanten angekündigt: Unter der Schirmherrschaft

von Ministerpräsidentin Malu Dreyer

sind nicht nur die SCHMIT-Z-Family und die Rosa

Garde dabei, es treten auch The Suredreams, die

luxemburgische Saxophonband Böf‘s, Mitglieder

des Tufa-Musical-Ensembles, die Showtanzgruppe Partyalarm und die Stadtgarde

Augusta Treverorum auf. Als musikalisches Highlight könnt ihr das Electro-Pop-Duo

Glasperlenspiel (Foto) Live On Stage erleben. Das Lifestyle-Magazin gratuliert! (as)

WANN 27.10. WO Europahalle WIEVIEL ab 30,20 Euro

BEGINN 19:00h TICKETS ticket-regional.de

SOPHIE HUNGER

(Luxemburg) Ihr neues Album „Molecules“ ist

seit Ende August auf dem Markt. Das Besondere:

Man sucht vergebens nach einer musikalischen

Parallele zu ihrer letzten Veröffentlichung

„Supermoon“ aus dem Jahr 2015. Die Schweizerin

Sophie Hunger vollzog eine gänzliche Abkehr

von ihren klassischen Instrumenten wie der

Gitarre oder dem Klavier und verschrieb sich

ganz dem Experimentieren auf elektronischem

Terrain – getreu dem Sound ihrer neuen Wahlheimat Berlin. Auf ihrer Anfang September

gestarteten Europa-Tour macht sie unter anderem Halt in der luxemburgischen

Hauptstadt. (mr)

WANN 29.10. WO Abtei Neumünster WIEVIEL ab 32,- Euro

EINLASS/BEGINN 19:00h/21:00h TICKETS atelier.lu

104 lifestyle-tr.de


EVENT TIPPS

MIKE SINGER

(Luxemburg) Eine echte Erfolgsgeschichte: Bereits

mit 13 Jahren startete Mike Singer seine

musikalische Karriere, nur drei Jahre später

schloss er einen Plattenvertrag mit Warner Music

ab. Das 2017er-Debütalbum des Social-Media-Stars

mit Namen „Karma“ sprang unmittelbar

nach Veröffentlichung auf Platz eins der

Deutschen Albumcharts. Ein Jahr später schob

der gebürtige Kehler Album Nummer zwei,

„Deja Vu“, nach und war damit nicht minder erfolgreich. Ausverkaufte Häuser,

Ohnmachtsanfälle und Tränenausbrüche sind bei dem 18-Jährigen an der Tagesordnung,

auch die Fans in Luxemburg wird er mit Sicherheit zum Kreischen bringen. (as)

WANN 02.11. WO den Atelier WIEVIEL ab 34,- Euro

EINLASS 17:00h TICKETS atelier.lu

KYLIE MINOGUE

(Esch/Alzette) Nach dem einschlagenden Erfolg

ihrer Promo-Tour „Kylie Presents: Golden“ Anfang

des Jahres setzt der australische Mega-Star

noch einen drauf und geht im November auf

eine zweite Tournee quer durch Europa. Das

aktuelle und bereits 14. Studio-Album von Kylie

Minogue mit dem Titel „Golden“ schlug in den

australischen und britischen Charts auf Platz

eins ein und in den deutschen immerhin auf

Platz drei. Der ungewohnte Country-Sound des neuen Albums kommt nicht von

ungefähr: Der größte Teil wurde in Nashville, Tennessee in den USA aufgenommen,

wo die 50-Jährige die nötige Inspiration fand. (mr)

WANN 06.11. WO Rockhal WIEVIEL ab 55,- Euro

EINLASS/BEGINN 19:00h/20:00h TICKETS rockhal.lu

lifestyle-tr.de 105


KULTUR

LA TRAVIATA

PIAF

(Luxemburg) Ein Meisterwerk in drei

Akten aus der Feder des italienischen

Komponisten Giuseppe Verdi: Die Geschichte

der Edel-Kurtisane Violetta

Valéry, deren Liebe zu Alfredo Germont

zum einen am Widerstand von dessen

Vater, zum anderen durch ihren Tod an

der Schwindsucht scheitert, hat auch

in der heutigen Zeit nichts von ihrer

Tragik verloren. Bei der Uraufführung

1853 im Teatro La Fenice in Venedig

fiel das Stück zunächst beim Publikum

durch, entwickelte sich jedoch nach

einer Überarbeitung zu einer der erfolgreichsten

Opern der Musikgeschichte.

In Luxemburg ist eine Inszenierung des

bekannten US-amerikanischen Regisseurs

Robert Wilson zu erleben. (as)

(Trier) Geboren 1915 als Edith Giovanna

Gassion, durchlebte Edith Piaf

eine schwere Kindheit. Bereits mit

sieben Jahren war sie mit ihrem Vater,

einem herumziehenden Akrobaten,

unterwegs. Mit 15 Jahren wurde das

schmächtige Mädchen mit der großen

Stimme vom Revue-König Louis Leplée

entdeckt, als sie an einer Straßenecke

in Paris ihre Lieder sang. Von nun an

nannte sie sich Edith Piaf und wurde

als „Spatz von Paris“ über Nacht zum

Weltstar – dabei sehnte sie sich nur

nach Liebe … Das Schauspiel mit Musik

der britischen Autorin Pam Gems

zeichnet den Werdegang der Ausnahmekünstlerin

Edith Piaf inklusive ihrer

größten Lieder nach. (as)

WANN 12./14./16.10. WO Grand Théâtre WIEVIEL ab

25,- Euro BEGINN versch. Zeiten TICKETS theatres.lu

WANN ab 27.10. WO Theater WIEVIEL ab 10,- Euro

BEGINN versch. Zeiten TICKETS theater-trier.de

106 lifestyle-tr.de


108

TERMINATOR

MO. 01.10.

Nightlife

Quiz Night

Das interaktive Quiz

Louisiana / Trier / 20:00h

Sonstiges

Mexican Day

Burritos und mehr

Coyote Cafe / Trier

DI. 02.10.

Nightlife

Holiday Party

Mit DJ Hamid

Louisiana / Trier / 21:00h

Salsa Dance Party

Salsa, Bachata, Kizomba

Kasino Kornmarkt / Trier

21:00h

ABI Stufen Battle

Mixed Music

Kajüte / Binsfeld / 22:00h

Dance Fever XXL

90er Party. Die Hits des

bunten Jahrzehnts

Tufa / Trier / 22:00h

Trier meets Deutschlands

größte Party!

Mixed Music

Secret Club / Trier / 22:02h

Das große Metropolis

Closing

Mit vielen Specials

Metro / Trier / 23:00h

AllStars

Mit DJ Julian Porten

Club11 / Trier / 23:00h

Schlagerparty

Mit DJ Paul

Club Toni / Trier / 23:00h

From Dusk Till Dawn

Mit Marv

Lucky‘s Luke / Trier / 23:00h

Sonstiges

Burger-Tag

Angebotspreise auf Menüs

Havanna / Trier

Oktoberfeste

Bungert Oktoberfest

Mega 90‘s Party. Mit Captain

Jack und Discoloverz

Gewerbegebiet / Wittlich

18:00h

MI. 03.10.

Konzerte

LIRR + Lingua Nada

Surf-, Indie-, Math- und Post-

Rock und Grunge

Exhaus / Trier / 19:00h

Nightlife

Cocktail Clubbing

50% auf Cocktails

Havanna / Trier / 18:00h

Quiz Night

Preise für Gewinner

O‘Dwyer‘s Pub / Trier / 20:00h

Sonstiges

American First Day

Mit saftigen Burgern

Coyote Cafe / Trier

Oktoberfeste

Bungert Oktoberfest

Mit dem Musikverein

Sehlem-Esch und den jungen

Zillertalern

Gewerbegebiet / Wittlich

11:00h

lifestyle-tr.de


110

TERMINATOR

DO. 04.10.

Konzerte

Konstantin Wecker

Trio mit Cello und Klavier

Europahalle / Trier / 20:00h

Nightlife

Cocktail Night

Mit Mini-Burger-Variationen

Coyote Cafe / Trier / 17:00h

BAföG 2.0

Angebote für Studis

Havanna / Trier / 18:00h

2 For 1 Cocktails

Trink‘ zwei, bezahl‘ einen

O‘Dwyer‘s Pub / Trier / 20:00h

Campus Club

Mixed Music mit DJ Hamid

Club11 / Trier / 23:00h

Kultur

A Line Supreme

Tanz

Grand Théâtre / Luxemburg

20:00h

TUFA-Musical 2018:

Natürlich Blond

Musical von Heather Hach

Tufa / Trier / 20:00h

FR. 05.10.

Konzerte

Kodaline

Indie-Pop

den Atelier / Luxemburg

19:00h

Maka MC

Rap auf Luxemburgisch

Rockhal / Esch/Alzette

20:00h

Nightlife

Axel macht Musik – Ab

geht’s ins Wochenende!

Mit Kult-DJ Axel Schweiss

Louisiana / Trier / 21:00h

2000er Party

Mit DJ Carnage23

Kasino Kornmarkt / Trier

22:00h

Cluster II

Techno mit Emmzet u.a.

Stockplatz 2a / Trier / 23:00h

Space Club

80er und 90er

Club11 / Trier / 23:00h

Saisoneröffung

Mit Julian Porten und Jens

On Mission

Club Toni / Trier / 23:00h

Happy Hardcore Holiday

Mit Alexis

Lucky‘s Luke / Trier / 23:00h

Oldschool vs. Newschool

Hip-Hop mit DJ Jellin und

DJ Big T

Metro / Trier / 23:00h

Kultur

A Line Supreme

Tanz

Grand Théâtre / Luxemburg

20:00h

TUFA-Musical 2018:

Natürlich Blond

Musical von Heather Hach

Tufa / Trier / 20:00h

Oktoberfeste

Bungert Oktoberfest

Mit Tollhaus und Mickie

Krause

Gewerbegebiet / Wittlich

18:00h

SA. 06.10.

Konzerte

Graveyard

Stoner Rock

den Atelier / Luxemburg

19:00h

lifestyle-tr.de


111

TERMINATOR

Menschenfresser

Album Release

Kasino Kornmarkt / Trier

20:00h

Julia Engelmann

Pop-Poesie

Europahalle / Trier / 20:00h

Niska

Hip-Hop

Rockhal / Esch/Alzette

20:00h

Nightlife

Exhaus Soliparty

Mit Mambo Schinki

Exhaus / Trier / 17:30h

Weekend Party

Mit DJ Jürgen

Louisiana / Trier / 21:00h

Range Rover Bar Night

Deephouse mit DJ Carnage23

Park Plaza / Trier / 21:30h

Saisoneröffung

Mit Dee Minque, Jay.el und

Mumble

Club Toni / Trier / 23:00h

Just Black

Hip-Hop, Trap und Dancehall

Club11 / Trier / 23:00h

From Dusk Till Dawn

Mit Marv

Lucky‘s Luke / Trier / 23:00h

Grand Opening

Mit DJ Big T, DJ Amin und DJ

Carnage23 sowie vielen Specials.

VIP-Einlass ab 21:00h

Metro / Trier / 23:00h

Kultur

Déi bescht manéier, aus

der Landschaft zu verschwannen

Von Guy Rewenig

Kapuzinertheater

Luxemburg / 20:00h

TUFA-Musical 2018:

Natürlich Blond

Musical von Heather Hach

Tufa / Trier / 20:00h

Sonstiges

Impro Theater Workshop

Mit Jens Wienand

Mergener Hof / Trier / 14:00h

Trierer Comedy Slam

Humorkünstler-Wettstreit

Mergener Hof / Trier / 20:00h

1. Trierer Zaubergala

Magie liegt in der Luft

Robert-Schuman-Haus / Trier

20:00h

Oktoberfeste

Bungert Oktoberfest

Mit Tollhaus und Peter Wackel

Gewerbegebiet / Wittlich

18:00h

Kultur

SO. 07.10.

Frau Kapital und Dr. Marx

Musiktheater

Tufa / Trier / 19:00h

Katrin Bauerfeind

Die Tour zum Gefühl

Europahalle / Trier / 20:00h

TUFA-Musical 2018:

Natürlich Blond

Musical von Heather Hach

Tufa / Trier / 20:00h

Sonstiges

Frühstücksbuffet

Mit Live-Cooking

Coyote Cafe / Trier / 9:00h

Frühstücksbuffet

Amerikanisches Frühstücksbuffet

Louisiana / Trier / 10:00h

lifestyle-tr.de


112

TERMINATOR

Oktoberfeste

Bungert Oktoberfest

Mit Tollhaus und dem

Blasorchester Wittlich

Gewerbegebiet / Wittlich

11:00h

MO. 08.10.

Konzerte

Tony MacAlpine

Gitarrist

Rockhal / Esch/Alzette

20:00h

Sonstiges

Mexican Day

Burritos und mehr

Coyote Cafe / Trier

DI. 09.10.

Konzerte

Joe Bonamassa

Blues

Rockhal / Esch/Alzette

19:00h

Desiigner

Hip-Hop, Trap

Rockhal / Esch/Alzette

20:00h

Kultur

Déi bescht manéier, aus

der Landschaft zu verschwannen

Von Guy Rewenig

Kapuzinertheater

Luxemburg / 20:00h

Sonstiges

Burger-Tag

Angebotspreise auf Menüs

Havanna / Trier

MI. 10.10.

Nightlife

Cocktail Clubbing

50% auf Cocktails

Havanna / Trier / 18:00h

Quiz Night

Preise für Gewinner

O‘Dwyer‘s Pub / Trier / 20:00h

Kultur

TUFA-Youngstars:

Beier & Hang

„Schmutzige Wäsche“.

Comedy

Tufa / Trier / 20:00h

Sonstiges

American First Day

Mit saftigen Burgern

Coyote Cafe / Trier

DO. 11.10.

Konzerte

Coeur De Pirate

Indie-Pop

den Atelier / Luxemburg

19:00h

„Alte Bekannte“

Die Nachfolgeband der Wise

Guys

Tufa / Trier / 20:00h

Christine And The Queens

Pop

Rockhal / Esch/Alzette

20:00h

Jazz-Club-Trier präsentiert:

Kiki Manders

Tufa / Trier / 20:30h

Synapson

Funky, Pop

Rockhal / Esch/Alzette

20:45h

lifestyle-tr.de


#CLUBPEARLS | @CLUB.PEARLS

113

TERMINATOR

Nightlife

Cocktail Night

Mit Mini-Burger-Variationen

Coyote Cafe / Trier / 17:00h

BAföG 2.0

Angebote für Studis

Havanna / Trier / 18:00h

2 For 1 Cocktails

Trink‘ zwei, bezahl‘ einen

O‘Dwyer‘s Pub / Trier / 20:00h

Campus Club

Mixed Music mit DJ Hamid

Club11 / Trier / 23:00h

Welcome Students

Die Studentenparty. Mixed

Music

Metro / Trier / 23:00h

Kultur

Déi bescht manéier, aus

der Landschaft zu verschwannen

Schauspiel von Guy Rewenig

Kapuzinertheater

Luxemburg / 20:00h

FR. 12.10.

Konzerte

Marili Machado: El canto

de la Tierra

Begleitet von Samy Mielgo

Tufa / Trier / 20:00h

Feeling Grooovy

Simon-&-Garfunkel-

Tribute-Band

Kasino Kornmarkt / Trier/

20:00h

Nightlife

Weekend Party

Mit DJ Hamid

Louisiana / Trier / 21:00h

Space Club

80er und 90er

Club11 / Trier / 23:00h

Dancehall, Hip Hop, Reggaeton,

Afrobeats

Mit DJ FlavaOne und DJ Big T

Metro / Trier / 23:00h

2000er-Party

Die Hits des Jahrzehnts mit DJ

Patrick S.

Club Toni / Trier / 23:00h

Ska‘n‘dal

Mit Alexis

Lucky‘s Luke / Trier / 23:00h

Kultur

Design- und Kulturtage

Ausstellungen, Installationen,

Vorträge

Innenstadt / Trier / 9:00h

La Traviata

Oper von Giuseppe Verdi

Grand Théâtre / Luxemburg

20:00h

Theatersport

Ein Musiker, ein pfiffiger

Moderator und sechs Schauspieler

Tufa / Trier / 20:00h

Kunstasyl &

Artothekbestand

Ausstellung

Tufa / Trier / 20:00h

Oktoberfeste

Bungert Oktoberfest

Mit den Wilden Engeln und

Mickie Krause

Gewerbegebiet / Wittlich

18:00

SA. 13.10.

Konzerte

Keele + Antilope

Postpunk

Exhaus / Trier / 20:00h

lifestyle-tr.de


114

TERMINATOR

Calogero

Singer-Songwriter

Rockhal / Esch/Alzette

20:00h

Nightlife

Weekend Party

Mit DJ Jürgen

Louisiana / Trier / 21:00h

Schweissperlen &

Jugendsünden

Die Party mit Kult-DJ Axel

Schweiss

Kasino Kornmarkt / Trier

21:00h

tanzbar

Mixed Music

Club Toni / Trier / 23:00h

FH Starting

Mixed Music

Club11 / Trier / 23:00h

Down And Dirty

Mit Felsi

Lucky‘s Luke / Trier / 23:00h

Flashback

Hits der 90er, 2000er und

von heute mit DJ Amin und

Steve Paris

Metro / Trier / 23:00h

Kultur

Design- und Kulturtage

Ausstellungen, Installationen,

Vorträge

Innenstadt / Trier / 9:00h

Das KATZ-Theater präsentiert:

„Die Physiker“

Komödie von Friedrich

Dürrenmatt

Tufa / Trier / 19:00h

Déi bescht manéier, aus

der Landschaft zu verschwannen

Von Guy Rewenig

Kapuzinertheater

Luxemburg / 20:00h

Johannes Flöck

„Verlängerte Haltbarkeit“.

Comedy

Tufa / Trier / 20:00h

Sonstiges

Fresko18

Streetfood- und

Urban-Art-Festival. Genuss,

Kultur, Kunst und Musik

Europäische Kunstakademie

Trier / 12:00h

Crovement

Modenschau der Studierenden

der Hochschule Trier

Arena / Trier / 19:30h

Oktoberfeste

Bungert Oktoberfest

Mit den Wilden Engeln

Gewerbegebiet / Wittlich

18:00h

Kultur

SO. 14.10.

La Traviata

Oper von Giuseppe Verdi

Grand Théâtre / Luxemburg

17:00h

Das KATZ-Theater präsentiert:

„Die Physiker“

Komödie von Friedrich

Dürrenmatt

Tufa / Trier / 17:00h

Bei Zuruf: Liebe!

Eine improvisierte Dating-

Komödie

Kasino Kormarkt / Trier

19:30h

Sport

Römerstrom Gladiators –

Niners Chemnitz

Basketball-Bundesliga

Arena / Trier / 17:00h

lifestyle-tr.de


115

TERMINATOR

Sonstiges

Frühstücksbuffet

Mit Live-Cooking

Coyote Cafe / Trier / 9:00h

Frühstücksbuffet

Amerikanisches Frühstücksbuffet

Louisiana / Trier / 10:00h

Fresko18

Streetfood- und

Urban-Art-Festival. Genuss,

Kultur, Kunst und Musik

Europäische Kunstakademie

Trier / 12:00h

Bitburger Bauernmarkt

Verkaufsoffener Sonntag

Beda-Parkplatz / Bitburg

11:00h

The European Outdoor

Film Tour

Auch um 20:00h

Rockhal / Esch/Alzette

16:30h

Oktoberfeste

Bungert Oktoberfest

Mit dem Volksmusikorchester

Veldenz und Wilde Engel

Gewerbegebiet / Wittlich

11:00h

MO. 15.10.

Sonstiges

Mexican Day

Burritos und mehr

Coyote Cafe / Trier

DI. 16.10.

Konzerte

Reckless Roses

Guns n’ Roses Cover-Band

Rockhal / Esch/Alzette

20:00h

Kultur

La Traviata

Oper von Giuseppe Verdi

Grand Théâtre / Luxemburg

20:00h

Lukas Diestel & Jonathan

Löffelbein

Comedy

Tufa / Trier / 20:00h

Sonstiges

Burger-Tag

Angebotspreise auf Menüs

Havanna / Trier

MI. 17.10.

Konzerte

Antje Schomaker

„Von Helden und

Halunken“-Tour

Exhaus / Trier / 19:00h

David Ellefson

Metal

Rockhal / Esch/Alzette

20:00h

Nightlife

Cocktail Clubbing

50% auf Cocktails

Havanna / Trier / 18:00h

Quiz Night

Preise für Gewinner

O‘Dwyer‘s Pub / Trier / 20:00h

SWR1 Public Singing

Die Party zum Mitsingen

Kasino Kornmarkt / Trier

20:00h

Ersti Party

Mixed Music mit DJ Hamid

Club11 / Trier / 23:00h

Vogelfrei Tanzerei

Lucky‘s Luke / Trier / 23:00h

lifestyle-tr.de


116

TERMINATOR

Kultur

Christopher Arnoldi

Grafik und Fotodesign

Tufa / Trier / 19:30h

Othello

Theaterstück von William

Shakespeare

Grand Théâtre / Luxemburg

20:00h

Sonstiges

American First Day

Mit saftigen Burgern

Coyote Cafe / Trier

Tag der Selbsthilfe –

Drüber reden hilft

„Mitreden – Mitmachen“

Tufa / Trier / 16:00h

DO. 18.10.

Konzerte

B-Tight

Hip-Hop

Exhaus / Trier / 19:00h

Die Feisten

„Adam & Eva“

Tufa / Trier / 20:00h

Orelsan

Hip-Hop

Rockhal / Esch/Alzette

20:00h

Nightlife

Cocktail Night

Mit Mini-Burger-Variationen

Coyote Cafe / Trier / 17:00h

Trierer Bier-Campus 2018

Zehn Kneipen, zehn Biere

Div. Locations der Innenstadt

Trier / 17:00h

BAföG 2.0

Angebote für Studis

Havanna / Trier / 18:00h

2 For 1 Cocktails

Trink‘ zwei, bezahl‘ einen

O‘Dwyer‘s Pub / Trier / 20:00h

MagicMic!

Open Mic für alle Künstler

aller Genres

Chrome / Trier / 20:30h

Campus Club

Mixed Music mit DJ Hamid

Club11 / Trier / 23:00h

Trierer Bier-Campus

After Party

Die Party danach

Metro / Trier / 23:00h

Kultur

Das KATZ-Theater präsentiert:

„Die Physiker“

Komödie von Friedrich

Dürrenmatt

Tufa / Trier / 19:00h

Othello

Theaterstück von William

Shakespeare

Grand Théâtre / Luxemburg

20:00h

FR. 19.10.

Konzerte

The Brew

Blues, Rock

Exhaus / Trier / 19:00h

Nightlife

Weekend Party

Mit DJ Hamid

Louisiana / Trier / 21:00h

90er-Party

Die Hits des bunten Jahrzehnts

mit T.T. Hacky

Club Toni / Trier / 23:00h

lifestyle-tr.de


117

TERMINATOR

Punk‘O‘Rama

Mit Felsi

Lucky‘s Luke / Trier / 23:00h

Space Club

80er und 90er

Club11 / Trier / 23:00h

3 Kings

Mit DJ Maaleek, DJ Big T

und DJ Amin

Metro / Trier / 23:00h

Kultur

Frederic Hormuth

Comedy

Tufa / Trier / 20:00h

Oktoberfeste

Bungert Oktoberfest

Mit Bayrische Music Power

und Mia Julia

Gewerbegebiet / Wittlich

18:00h

Rioler Oktoberfest

Mit den Bambergern

Freizeitsee Triolago / Riol

19:00

SA. 20.10.

Konzerte

LYGO

Alternative

Exhaus / Trier / 19:00h

Nightlife

Ü30 Party

Mit dem DJ der „ Gelben-

Helm-Fete“ und DJane

Sunshine

Romika Eventzelt / Trier

20:30h

Weekend Party

Mit DJ Jürgen

Louisiana / Trier / 21:00h

tanzbar

Mixed Music

Club Toni / Trier / 23:00h

Grand Opening Ghost

Der neue Club in Trier

Ghost / Trier / 23:00h

From Dusk Till Dawn

Mit Marv

Lucky‘s Luke / Trier / 23:00h

Uni Starting

Mixed Music

Club11 / Trier / 23:00h

Gangbang – die Sektparty

Mit Rockmaster B und

DJ Amin. Nach dem Ertönen

der Sirene ist alles erlaubt

Metro / Trier / 23:00h

Hartes Rauschen

Mit Marika Rossa, Bruno,

Dahne uvm.

Mergener Hof / Trier / 23:00h

Kultur

Jeff Panacloc

Bauchredner. Die Veranstaltung

ist ausverkauft

Rockhal / Esch/Alzette

20:00h

Das KATZ-Theater präsentiert:

„Die Physiker“

Komödie von Friedrich

Dürrenmatt

Tufa / Trier / 19:00h

Othello

Theaterstück von William

Shakespeare

Grand Théâtre / Luxemburg

20:00h

lifestyle-tr.de


118

TERMINATOR

Sonstiges

Trierer Poetry Slam

„Verbum Varium Treverorum“

Mergener Hof / Trier / 20:00h

Oktoberfeste

Bungert Oktoberfest

Mit Bayrische Music Power

Gewerbegebiet / Wittlich

18:00h

Rioler Oktoberfest

Mit den Bambergern

Freizeitsee Triolago / Riol

19:00h

SO. 21.10.

Konzerte

Movements

Post-Hardcore, Emo

Exhaus / Trier / 19:00h

Frank Turner

Folk, Rock

den Atelier / Luxemburg

19:00h

Kultur

Othello

Theaterstück von William

Shakespeare

Grand Théâtre / Luxemburg

17:00h

Das KATZ-Theater präsentiert:

„Die Physiker“

Komödie von Friedrich

Dürrenmatt

Tufa / Trier / 17:00h

Khalid Bounouar

Comedy

Mergener Hof / Trier / 17:30h

Sonstiges

Frühstücksbuffet

Mit Live-Cooking

Coyote Cafe / Trier / 9:00h

Frühstücksbuffet

Amerikanisches Frühstücksbuffet

Louisiana / Trier / 10:00h

Oktoberfeste

Bungert Oktoberfest

Mit Bayrische Music Power

und dem Musikverein Sehlem-Esch

Gewerbegebiet / Wittlich

11:00h

MO. 22.10.

Konzerte

GoGo Penguin

Trip-Hop

Rockhal / Esch/Alzette

20:00h

Sonstiges

Mexican Day

Burritos und mehr

Coyote Cafe / Trier

Kultur

DI. 23.10.

Political Mother

Tanz von Hofesh Shechters

Grand Théâtre / Luxemburg

20:00h

Expedition Chawwerusch

„Demut vor deinen Taten,

Baby“. Satiretheater

Tufa / Trier / 20:00h

Sonstiges

Burger-Tag

Angebotspreise auf Menüs

Havanna / Trier

lifestyle-tr.de


119

TERMINATOR

CineAStA

„Black Panther“

Hörsaal 3 der Universität Trier

20:00h

MI. 24.10.

Konzerte

Hamza

Rap

Rockhal / Esch/Alzette

20:00h

Kieran Goss und Annie

Kinsella

Country Music

Tufa / Trier / 20:00h

Nightlife

Cocktail Clubbing

50% auf Cocktails

Havanna / Trier / 18:00h

Quiz Night

Preise für Gewinner

O‘Dwyer‘s Pub / Trier / 20:00h

Sonstiges

American First Day

Mit saftigen Burgern

Coyote Cafe / Trier

CineAStA

„1000 Arten Regen zu beschreiben“

Hörsaal 3 der Universität Trier

20:00h

DO. 25.10.

Konzerte

Aurora

Singer, Songwriter

den Atelier / Luxemburg

19:00h

Nightlife

Cocktail Night

Mit Mini-Burger-Variationen

Coyote Cafe / Trier / 17:00h

BAföG 2.0

Angebote für Studis

Havanna / Trier / 18:00h

2 For 1 Cocktails

Trink‘ zwei, bezahl‘ einen

O‘Dwyer‘s Pub / Trier / 20:00h

FBIII In Da Club

Studentenparty

Club Toni / Trier / 23:00h

Campus Club

Mixed Music mit DJ Hamid

Club11 / Trier / 23:00h

Fachschaft Jura

Mixed Music

Metro / Trier / 23:00h

Kultur

Political Mother

Tanz von Hofesh Shechters

Grand Théâtre / Luxemburg

20:00h

Sonstiges

CineAStA

„System Error“

Hörsaal 3 der Universität Trier

20:00h

FR. 26.10.

Konzerte

Curse

Hip-Hop, Rap

Mergener Hof / Trier / 20:00h

Nightlife

Weekend Party

Mit DJ Porten

Louisiana / Trier / 21:00h

lifestyle-tr.de


120

TERMINATOR

City Vibes

Mixed Music

den Atelier / Luxemburg

22:00h

Space Club

80er und 90er

Club11 / Trier / 23:00h

Boombox

Hip-Hop

Ghost / Trier / 23:00h

We Love Oldschool

Mit DJ Kasir & DJ Dee Minque

Club Toni / Trier / 23:00h

Dunkel, laut, klebrig

Mixed Music

Lucky’s Luke / Trier / 23:00h

Bumaye

Das größte Dancehall-Event

Deutschlands macht Halt

in Trier

Metro / Trier / 23:00h

Kultur

Sylvie Felgueiras

DNA-Portraits Mütter und

Töchter

Tufa / Trier / 19:00h

Martina Brandl

Comedy

Tufa / Trier / 20:00h

Science Slam

Trockene Wissenschaft verwandelt

sich zu großartigem

Lesebühnen-Pop

Mergener Hof / Trier / 20:00h

Political Mother

Tanz von Hofesh Shechters

Grand Théâtre / Luxemburg

20:00h

Sonstiges

The Harry Potter

Film Concert

„Harry Potter And The Chamber

Of Secrets“

Rockhal / Esch/Alzette

20:00h

Oktoberfeste

Bungert Oktoberfest

Mit Aischzeit

Gewerbegebiet / Wittlich

18:00

Rioler Oktoberfest

Mit der Maxxx Partyband

Freizeitsee Triolago / Riol

19:00h

SA. 27.10.

Konzerte

Capitano

„Hi! Zwei!“-Tour 2018

Exhaus / Trier / 19:00h

Tanzabend

Mit russischer Livemusik

Kasino Kornmarkt / Trier

21:00h

Nightlife

Axel macht Musik – Ab

geht’s ins Wochenende!

Mit Kult-DJ Axel Schweiss

Louisiana / Trier / 21:00h

tanzbar

Mit DJ Patrick S.

Club Toni / Trier / 23:00h

Fckn Saturday

Mixed Music

Ghost / Trier / 23:00h

FSR Erziehungswissenschaften

presents„Ersti

Party, dann Studium“

Mixed Music mit DJ Dirk

Federkeil

Club11 / Trier / 23:00h

Down And Dirty

Mit Felsi

Lucky‘s Luke / Trier / 23:00h

lifestyle-tr.de


121

TERMINATOR

Gentlemen’s Club

Mit DJ Antar und DJ Amin

Metro / Trier / 23:00h

Kultur

Piaf

Schauspiel mit Gesang

Theater / Trier / 19:30h

Political Mother

Tanz von Hofesh Shechters

Grand Théâtre / Luxemburg

20:00h

Satiricon Theater e.V. präsentiert:

„Tod auf dem Nil“

Schauspiel nach Agatha

Christie

Tufa / Trier / 20:00h

We Are …

The People United

Tanztheater

Tufa / Trier / 20:00h

Sport

Römerstrom Gladiators –

Phoenix Hagen

Basketball-Bundesliga

Arena / Trier / 20:00h

Sonstiges

25 Jahre SCHMIT-Z e.V. –

die Gala

Mit Glasperlenspiel

Europahalle / Trier / 19:00h

The Harry Potter Film Concert

„Harry Potter and the Chamber

of Secrets“

Rockhal / Esch/Alzette

20:00h

Oktoberfeste

Bungert Oktoberfest

Mit Aischzeit

Gewerbegebiet / Wittlich

18:00h

Rioler Oktoberfest

Mit Hofbräu Regiment

Freizeitsee Triolago / Riol

19:00h

SO. 28.10.

Konzerte

Tim Vantol

Singer-Songwriter

Exhaus / Trier / 15:30h

St. Paul And The

Broken Bones

Soul

den Atelier / Luxemburg

19:00h

Kultur

Satiricon Theater e.V. präsentiert:

„Tod auf dem Nil“

Schauspiel nach Agatha

Christie

Tufa / Trier / 17:00h

Sport

DJK/MJC Miezen Trier –

SV Werder Bremen

Handball-Bundesliga Damen

Arena / Trier / 14:00h

Sonstiges

Frühstücksbuffet

Mit Live-Cooking

Coyote Cafe / Trier / 9:00h

Frühstücksbuffet

Amerikanisches Frühstücksbuffet

Louisiana / Trier / 10:00h

Oktoberfeste

Bungert Oktoberfest

Mit dem Musikverein Bombogen

und Aischzeit

Gewerbegebiet / Wittlich

11:00h

lifestyle-tr.de


122

TERMINATOR

MO. 29.10.

Konzerte

Sophie Hunger

Singer-Songwriter

Abtei Neumünster

Luxemburg / 19:00h

The Voidz

Rock

den Atelier / Luxemburg

19:00h

Sonstiges

Mexican Day

Burritos und mehr

Coyote Cafe / Trier

DI. 30.10.

Konzerte

John Butler Trio

Rock. Das Konzert ist ausverkauft

den Atelier / Luxemburg

19:00h

Sonstiges

Burger-Tag

Angebotspreise auf Menüs

Havanna / Trier

CineAStA

„System Error“. In der

Originalversion

Hörsaal 3 der Universität Trier

20:00h

MI. 31.10.

Konzerte

Freidenkeralarm EP-Release/Benefizshow

Punkrock mit Teaching

Phobia, Revolution Inc. und

Dorfterror

Exhaus / Trier / 19:00h

Nightlife

Cocktail Clubbing

50% auf Cocktails

Havanna / Trier / 18:00h

Quiz Night

Preise für Gewinner

O‘Dwyer‘s Pub / Trier / 20:00h

Halloween-Party

Es wird schaurig und gruselig

Louisiana / Trier / 21:00h

Horror Night

Mit DJ Big T und DJ Amin

Metro / Trier / 22:00h

Dance Fever Halloween

Party auf zwei Dancefloors

Tufa / Trier / 22:00h

Hallo Trier

Electronic Halloween

Mergener Hof/Kasino Kornmarkt/E_Foyer/Ghost

Trier / 23:00h

Halloween Party

Mit DJ Mo-Rilla

Club Toni / Trier / 23:00h

Halloween Party

Mixed Music und jede Menge

Specials

Club11 / Trier / 23:00h

Sonstiges

American First Day

Mit saftigen Burgern

Coyote Cafe / Trier

CineAStA

„Hereditary“

Hörsaal 3 der Universität Trier

20:00h

Oktoberfeste

Bungert Oktoberfest

Mit Aischzeit

Gewerbegebiet / Wittlich

18:00h

Rioler Oktoberfest

Die Isartaler Hexen –

Abschiedstour

Freizeitsee Triolago / Riol

19:00h

lifestyle-tr.de

Weitere Magazine dieses Users