2018-09-30 Bayreuther Sonntagszeitung

inbayreuth

Bayreuth. Die neue Ausgabe der Bayreuther Sonntagszeitung steht zum Lesen bereit. Freuen Sie sich, u. a. auf ein Interview mit Basti Doreth und dem neuen Geschäftsführer von Medi Bayreuth Björn Albrecht. Eine der Beilagen diesen Sonntag ist die neue Ausgabe von Bayreuth Plus.

Wir wünschen eine schönen Sonntag!

BÖDEN

€/m 2 29,95

9

€/m 2 26,95

Vinyl Parkett terHürne base.59

Eiche V505 2215

Maße: 9 x 173 x 1209 mm

Foto: ringo ® Foto: Thede & Witte

Boston Landhausdielen Eiche XL

astig handgehobelt angeräuchert geölt

PARKETT | VINYL | MASSIV-

HOLZDIELEN | LAMINAT |

KORK – Wir haben sie alle.

Laminat HQ Edition 2018

Eiche Tagara

Maße: 8 x 244 x 1380 mm

Parkett Eiche Diele Umag

astig gebürstet geölt

Maße: 14 x 180 x 1860 mm

€/m 2 14,95

€/m 2 11,95

€/m 2 39,95

TÜREN

für

Selber-

macher

SONDERPREISE

auf unser Lagerprogramm

Türblatt Perfekt 39 DIN R/L

73/86 x 198,5 cm

Zarge Top DIN R/L 73/86 x 198,5 cm

Zargentiefe:

85/105/

125/140 mm

160 mm

180/20 mm

270 mm

147 € 99 €

155 € 99 €

165 € 109

180 € 119 €

192 € 129 €

So lange der Vorrat reicht.

EGAL OB STANDARD ODER

DER BESONDERE KICK –

Unsere Türen lassen keinen

Wunsch offen.

Foto: GRAUTHOFF Türengruppe GmbH

Gültig bis zum 31.12.2018. Sonderpreise für Türen so lange der Vorrat reicht.

HolzLand Dostler GmbH

Justus-Liebig Str. 9

95447 Bayreuth

Tel. 09 21 - 51 63 - 0

Fax 09 21 - 76 16 38

info@dostler.de

www.dostler.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 8:30 - 18:30 Uhr

Samstag: 9:00 - 14:00 Uhr

www.feuerpfeil.de

für

Machen-

lasser

Dein neues Zuhause:

www.dostler.de


JETZT NEU IN UNSERER AUSSTELLUNG:

TERRAZZA PURE

Foto: Weinor

MÖBEL NACH MASS

INDIVIDUELLE WOHNIDEEN – Wir setzen

Deine Träume in die Realität um.

Das neue kubische Terrassendach von Weinor punktet

mit schlichtem, geradlinigem Design, einer innovativen

Bauweise und ausgeklügelter Funktionalität.

DIE HIGHLIGHTS

• Über 200 topaktuelle Gestellfarben

• Zahlreiche Lichtoptionen

• Sehr hohe Belastbarkeit

• Beschattungssysteme für Dach und Wand

• Bequeme Steuerung über Funk oder

Smartphone & Co.

• Zur Glasoase ausbaubar

Foto: Weinor

SAUNA &

INFRAROTKABINEN

Foto: Infraworld

GESUNDHEIT UND WELLNESS FÜR DEIN

ZUHAUSE – Dank Beratung und Montage durch

unser geschultes Fachpersonal.

Foto: Adoro

DEIN

SORGLOSPAKET

Wir kümmern uns komplett um den

reibungslosen Ablauf:

Beratung

Aufmaß

Individuelle Planung

Fundamente

Elektroanschlüsse

Montage

Terrassenbeläge

HAUSTÜREN

PASSGENAU & SICHER – Bei Haustüren ist

ANNONA /verglast

Individualität unser Standard.


Sie wollen

eine Immobilie kaufen

oder verkaufen?

Wir sind für Sie da!

0921-79313410

Richard-Wagner-Straße 30a in Bayreuth

Bayreuther

Sonntagszeitung

www.bayreuthersonntagszeitung.de

Ausgabe 282| 6. Jahrgang 30. September 2018

Jazz-November

Der Jazz-November vom 8. bis 11.

November bringt die halbe Welt

nach Bayreuth. Die Organisatoren

freuen sich auf hochkarätige Musiker

aus Italien, Polen, Frankreich,

Dänemark, der Schweiz, den Niederlanden,

dem Senegal und den

USA. Seite 3

Der neue Geschäftsführer Björn Albrecht vor der „Heimat“ von

medi Bayreuth, der Oberfrankenhalle. Foto: Mirko Strässer

Saisonauftakt medi

Auf zwei Sonderseiten blicken wir auf

den Saisonstart des Basketball-Bundesligisten

medi Bayreuth voraus. Bereits

in den ersten Tagen der neuen

Spielzeit werden in der Champions

League-Qualifikation und im BBL-Pokal

erste wichtige Weichen gestellt.

Seiten 6/7

„Wollen einen positiven Lauf“

Der neue medi Bayreuth-Geschäftsführer Björn Albrecht über

seine ersten Eindrücke und die Ziele in der kommenden Saison

BAYREUTH. Am Montag

nahm medi Bayreuths neuer

Geschäftsführer Björn Albrecht

seine Arbeit auf. In den

ersten Wochen kommt einiges

auf ihn zu. Für die Bayreuther

Sonntagszeitung hat

sich der neue Mann Zeit für

ein Interview genommen.

BTSZ: Hallo Herr Albrecht! Sie

haben ihren Posten hier eine

Woche früher als geplant, also

bereits am 24. September, angetreten.

Ihr alter Arbeitgeber

Brose Bamberg war bei dem

Arbeitsplatzwechsel sehr kooperativ,

oder?

Björn Albrecht: Absolut. Rolf

Beyer (Geschäftsführer Brose

Bamberg, Anm. d. Red.) hat

auch gesagt, dass er mir keine

Steine in den Weg legen will.

Auf der anderen Seite ging es

aber auch darum, die Übergabe

zu organisieren. Ich habe

den Bereich Marketing jetzt

seit 14 Jahren in Bamberg gemacht,

das ist nichts, was du

in zwei Wochen schnell übergeben

kannst. Dann haben

wir uns eine Frist von sechs

Wochen gegeben. Es war sehr

kooperativ von allen Seiten.

BTSZ: Ist es dann der logische

nächste Schritt in Ihrer Karriereleiter?

Björn Albrecht: Ja, das ist definitiv

für mich so. Aber auch

weil die Opportunität, hier bei

medi zu arbeiten, eine sehr

positive ist. Bayreuth hat sich

in den letzten Jahren sehr gut

entwickelt. Philipp Galewski als

mein Vorgänger hat sehr gute

Arbeit geleistet, an die wollen

wir anknüpfen.

BTSZ: Was genau wollen Sie

weiter führen?

Björn Albrecht: Wir wollen die

Entwicklung noch einmal weiter

forcieren. Es geht beispielsweise

darum, ein Jugendleistungszentrum

zu bauen. Und

auch den ganzen Sportbereich

zu bündeln. Unser Ziel ist es,

kurze Wege in der gesamten

Organisation zu haben, um

den Sport einfach besser entwickeln

zu können. Es geht

aber auch darum, zu gucken,

wie wir uns wirtschaftlich noch

breiter aufstellen können – vor

allem in den Bereichen Sponsoring

oder Ticketing. Dann

geht es auch darum, wie man

die Organisation auch strukturell

auf das nächste Level heben

kann.

Alles nachhaltiger zu machen,

was wir in den letzten

Jahren schon gut gemacht

haben, das ist unter anderem

unser Ziel.

BTSZ: Wie sind Ihre letzten

Wochen abgelaufen?

Björn Albrecht: Ich bin voll

und ganz noch in Bamberg

drin gewesen, wir haben die

sechs Wochen auch sehr kompakt

gestaltet. In der Zeit gab

es schon zwei Tage, die wir

gegenseitig verabredet haben,

als ich schon einen ganzen Tag

in Bayreuth war. Dort habe ich

dann schon die ersten Zahlen,

Daten und Fakten bekommen.

Dazu konnte ich Trainer Raoul

Korner kennenlernen und wir

haben uns über Philosophie,

Zielsetzung und grobe Planung

unterhalten.

BTSZ: In Sachen Wirtschaftlichkeit

ist natürlich auch die

Qualifikation für die Champions

League sehr wichtig. Kommen

die wichtigen Spiele vielleicht

etwas zu früh?

Björn Albrecht: Es kommt natürlich,

was die Mannschaftsentwicklung

anbetrifft, in so einer

Phase immer zu früh. Medi

hat eine Menge Spieler verloren

und entsprechend neue dazubekommen.

Davor ist aber kein

Klub wirklich gefeit. Die Spieler

haben sich natürlich hier in Bayreuth

sehr gut entwickelt und

wecken dadurch Begehrlichkeiten

auf dem Markt. Für uns ist

es extrem wichtig, überhaupt international

zu spielen. Natürlich

ist die von der FIBA organisierte

Champions League wirtschaftlich

sehr lukrativ. Wir hoffen,

dass wir im Heimspiel gegen

PC Torun/Polen am Donnerstag,

4. Oktober, um 20 Uhr eine

volle Halle haben, wir brauchen

jeden Fan zur Unterstützung.

Die nächste Woche ist für uns

auf jeden Fall extrem wichtig.

BTSZ: Außerdem geht es im

Pokal zu Alba Berlin, im Final

Four gab es gegen die Hauptstädter

im vergangenen Jahr

eine klare Niederlage. Losglück

sieht anders aus, oder?

Björn Albrecht: Man muss es

nehmen, wie es kommt. Scha-

de, dass wir nicht zu Hause

spielen. Berlin hat eine große

Kontinuität im Kader, hat sich

gut verstärkt und hat einen

sehr erfahrenen Trainer. Da ist

es sicherlich schwer, auswärts

ein erstes Statement zu setzen.

Aber wir trauen uns das zu. Wir

versuchen natürlich auch, über

die ersten Spiele einen positiven

Lauf zu bekommen.

BTSZ: Am Anfang könnte es

noch etwas dauern, bis sich

die Mannschaft gefunden hat.

Gilt es da vor allem, die nötige

Geduld zu haben?

Björn Albrecht: Man merkt,

das Umfeld ist heiß, der Ball

muss jetzt wieder durch die

Reuse. Alle möchten, dass

der Sport wieder losgeht. Klar

muss man sich darauf einstellen,

dass es bei der Veränderung

im Kader noch eine Zeit

braucht, bis sich alles findet,

bis die Rollen rausgebildet

sind, bis eine klare Hierarchie

und eine klare Struktur im Spiel

da sind. Es ist ein Prozess, deswegen

muss man sich auch

bewusst sein, dass es Rückschläge

geben wird, gerade

zu Beginn. Und dann darf man

den Kopf nicht hängen lassen,

es geht immer weiter.

Fortsetzung des Interviews

auf Seite 6.

% % % % % %

Die heutige Ausgabe beinhaltet eine Beilage von

Teile der Ausgabe beinhalten eine Beilage von

city-outlet

JETZTimehemaligen becher |Friedrich-von-Schiller-Str.5 |Bayreuth

JETZT im ehemaligen becher | Friedrich-von-Schiller-Straße 5 | Bayreuth

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 9.00 bis 19.00 Uhr / Sa. 9.00 bis 16.00 Uhr

MARKENMODE E X T R E M R E D U Z I E

ö

RÄUMUNGSVERKAUF wegen Geschäsaufgabe

10000 Teile

bis zu 70% reduziert!

Aktion

der Woche

Erhalten Sie gratis

Nurofen ®

Kinder-Socken

in Ihrer Apotheke

im Rotmain-Center

(solange Vorrat reicht)

Hohenzollernring 58

95444 Bayreuth

Telefon: 09 21 / 6 50 16

E-Mail: aporotmain@t-online.de

www.bayreuther-apotheken.de

Hochzeitsmesse

Esprit, Raabe, Gerry Weber, S.Oliver,

Street One, Cecile, Tony Dress, Bianca

Herrenbekleidung von Tom Taylor

www.fotoschwab.de

SCHLOSS

THURNAU

3. Oktober, 12-17UHR

Weitere Messen z. B. am 28. Oktober

im Ev. Gemeindehaus in Bayreuth

Infos unter www.just-married.de

Unser Oktoberfest-

Sonntagsmenü!

Immer frisch gekocht

und immer mit 2 Klößen!

Original bayerische

Leberknödelsuppe

***

„ Wies‘n-OX“ – zartes Angus-

Ochsenfleisch in Burgundersoße,

serviert mit 2 Bayreuther Klößen

und Blaukraut

***

Zwetschgenröster

mit Vanilleschaum

Menüpreis nur 17,50 €

nur im Ganzen

von 11.30 bis 14.00 Uhr erhältlich!

Sophienstraße 22 | 95444 Bayreuth

Telefon 0921 / 786 725 0

www.doetzers.de


2 30. September 2018 Aktuell/Anzeigensonderseite Bayreuther Sonntagszeitung

I hr Recht am Sonntag

Anzeige

Nach mir die Sintflut?

Ca. 75 Prozent der deutschen

Bevölkerung haben kein Testament

errichtet. Sie verlassen

sich daher im Wesentlichen

auf die Regelungen

des BGB, ohne den Einzelfall

zu berücksichtigen.

Seit Einführung des BGB im

Jahr 1900 wurde im Bereich des

Erbrechts im Wesentlichen lediglich

die Stellung des nichtehelichen

Kindes dem ehelichen

Kind zu 100 Prozent angepasst.

Ansonsten gelten die damals

eingeführten Regelungen, 463

Paragrafen, weitgehend weiter.

Damals lag die Lebenserwartung

bei ca. 40 Jahren, Scheidung

weitgehend unbekannt, im

Schnitt ca. fünf Kinder, wenig soziale

Sicherheit, das gesamte Arbeitsrecht

war in 19 Paragrafen

geregelt... .

Es war eine Glanzleistung

des Rechts. Es wurden nahezu

alle Gestaltungsmöglichkeiten

zugelassen, genau zu regeln,

wie mit dem erwirtschafteten

Lebenswerk auch nach

dem Ableben im Einzelfall umgegangen

werden soll.

Aber obwohl sich die Welt

sicherlich extrem verkompliziert

hat, die Familienstrukturen

nicht mehr so eng sind wie damals

und der Reichtum in der

Breite enorm zugenommen

hat, verlassen sich drei Viertel

der Bevölkerung nahezu blind

auf die damaligen Regelungen.

Dazu kommt, dass viele

Testamente ohne Beratung erstellt

werden und oft mehr Fragen

als Klarheit erzeugt werden.

Wer Geld und eventuellen

Ärger später sparen will, sollte

sich deswegen mit Fachleuten

beraten, um die Fragen zu Erbvertrag,

Erbfolge, steuerlichen

Konsequenzen, Freibeträgen,

Fristen oder Schenkungen

richtig beantworten zu können.

Wer dies nicht unternimmt,

schafft oft posthume Enttäuschungen

und Überraschungen

– und somit die Grundlagen

für Erbrechtsstreitig

keiten... .

Sicher, die Wahrscheinlichkeit,

dass jüngere Menschen

die älteren überleben, ist hoch.

Dennoch kann auch der Tod

Jüngere ereilen, so dass es ratsam

ist, sich bereits frühzeitig

mit dem letzten Willen zu beschäftigen.

Demzufolge ist es sinnvoll,

bereits in jungen Jahren eine

sogenannte Versorgungsmappe

anzulegen, in der zusammengefasst

alles geklärt

wird, was im Fall der Fälle geregelt

werden muss: Die Ansprechpartner,

wichtige Daten,

Vollmachten, Zugriffsmöglichkeiten

auf Konten, Testamente,

etc.

Allerdings muss auch hier

beachtet werden, dass das Originaltestament

sicher zum

Nachlassgericht gelangt. So

soll es manche Fälle geben,

bei denen diejenigen, die ein

unliebsames Testament gefunden

haben, das Testament verschwinden

lassen… .

Wichtig ist, dass ein Testament

alle drei bis fünf Jahre auf den

Prüfstand gestellt wird. Haben

sich die Vermögenswerte verschoben?

Leben alle Bedachten

noch? Ist das persönliche

Verhältnis ähnlich wie zum Zeitpunkt

der Testamentserstellung?

Sind Schenkungen erfolgt,

die gegebenenfalls anzurechnen

sind?

Oft ist es auch sinnvoll, zu

Lebzeiten Schenkungen vorzunehmen.

Dann ist aber zu

berücksichtigen, dass gegebenenfalls

Rückfall der Rechte

vereinbart wird, Garantien geschaffen

werden für den Fall,

dass man selbst noch Einfluss

nehmen und gegebenenfalls

auch noch die Erlöse hieraus

ziehen kann, damit nicht böse

Überraschungen auftreten.

Denn eines ist auch sicher – die

meisten leben länger als sie

selber denken, und Menschen

und Situationen entwickeln

sich immer wieder neu.

Bei unklaren Lagen – viele Erben,

Vermächtnisse, Vor-,

Nacherbschaften, minderjährige

Erben, möglicher Streit zwischen

den Erben – ist es darüber

hinaus oft ratsam, Testamentsvollstreckung

anzuordnen.

Sicher können hier

Familienangehörige oder Be-

kannte eingesetzt werden, ratsam

wäre gleichwohl ein Anwalt

oder eventuell erfahrener

Steuerberater. Somit kann sichergestellt

werden, dass ein

Dritter objektiv den Willen des

Verstorbenen weit über den

Tod hinaus durchsetzt.

Viele Fragen, bei denen in

erster Linie Fachanwälte für Familien-,

Erbrecht oder Notare

neutrale Ansprechpartner sind.

Ob dies auch betroffene Familienangehörige,

Mitarbeiter von

Banken, Versicherungsbüros

etc. mit Eigeninteresse sind,

sollte jeder selbst überlegen.

Eine Erstberatung beim Anwalt

ist in der Regel bei 190 Euro

zuzüglich Mehrwertsteuer

gedeckelt. Die Kosten der Erstellung

eines Testaments sollten

vor der endgültigen Beauftragung

im Einzelfall besprochen/vereinbart

werden. Mit

Sicherheit gut angelegtes

Geld, damit man entspannt der

Zukunft entgegensehen kann.

Thomas Ebersberger

Fachanwalt/Wirtschaftsjurist,

Testamentsvollstrecker.

Schwerpunkte: Familien-,

Erb-, Miet- und Verkehrsrecht.

Erlanger Straße 24,

95444 Bayreuth,

Telefon 0921/7545-0.

www.kanzlei-emc.de

Denn eines ist sicher – irgendwann

werden wir sterben, dass

gleich danach die Sintflut

kommt, eher nicht... .

D er Maler macht das Leben bunt

Traditionshandwerk und moderner Beruf

BAYREUTH. Es gibt Wohnstile,

die bleiben immer in Mode.

Weiß etwa ist aus der Inneneinrichtung

nicht wegzudenken

und stellt auch als

Wandfarbe die unangefochtene

Nummer eins der Bundesbürger

dar.

Aus gutem Grund: Weiß verleiht

selbst kleinen Räumen eine

freundliche, großzügige Wirkung.

Vor allem aufgrund seiner

Vielseitigkeit und der unkomplizierten

Möglichkeit, Teppiche,

Bodenbeläge und Möbel nach

Wunsch zu kombinieren, ist der

Hell und sauber: Weiß ist nach wie vor der Favorit, wenn es um die Farbgestaltung der

heimischen Wände geht.

Foto: djd

Farbton vom Wohnbereich bis

hin zur Küche oder dem Bad

gefragt.

Wer sich mit der Farbe weiß

nicht anfreunden mag, für den

hat der Fachmann eine Kombination

angenehmer Pastelltönen

aus dezentem Grau,

pudrigem Rosé und Aubergine

oder zarte Grüntöne, im sogenannten

Casual-Look, parat. Zu

den Highlights zählt auch ein

farbliches Arrangement aus Petrol,

Kupfer und Gold

Frischer Look in nur einem

Arbeitsgang

Wenn der vorhandene Wandbelag

noch in einem guten

Zustand ist, reicht meist schon

ein frischer Anstrich aus, um

das Zuhause zu verschönern.

Schwierig kann dies mitunter

werden, wenn vorher ein intensiver

Farbton die Wand zierte.

Bei manchen Dispersionsfarben

schimmern dunkle und

kräftige Töne immer wieder

durch. Bisweilen sind zwei oder

drei Anstriche notwendig, bis

die Wand wirklich blütenweiß

erscheint. Wer sich diesen unnötigen

Zeit- und Kostenaufwand

ersparen möchte, sollte

beim der Wandfarben vor allem

auf deren Deckkraft achten. Der

Fachmann berät hier gerne.

Farbe muss heute viele Aufgaben

erfüllen. Im Innenwandbereich

sind hohe Reinigungsfähigkeit,

Beständigkeit

gegen Desinfektionsmittel und

mitunter sogar antibakterielle

Wirkungen gewünscht. Innenfarben

sollen für gute Raumluft

sorgen, Feuchtigkeit regulieren

oder auch gegen elektromagnetische

Strahlung abschirmen.

Produktmängel wie Pigmentabrieb

oder der Schreib- und Poliereffekt

werden ebenfalls nicht

mehr gerne toleriert. Rund um

die Fassade müssen Putze und

Farben am besten selbstreinigend

sein oder gar nicht erst

verschmutzen, außerdem wird

eine hohe mechanische Belastbarkeit

gefordert. Die gute

Nachricht: Viele dieser Anforderungen

und noch einige mehr

können die Hersteller heute mit

modernen Technologien erfüllen.

BUNT ist unsere Lieblingsfarbe!

95445 Bayreuth | Himmelkronstraße 10 | Tel.: 0921 7464-0 | info@busch-brunner.de

Farben

Tapeten

Bodenbeläge

Fassadendämmung

Werkzeuge

... und vieles mehr!

Unempfindliche Schutzschicht

Latexfarben sind Spezialfarben,

die heute nicht mehr mit Latex,

sondern unter Verwendung

von Kunststoffbindemitteln hergestellt

werden. Die Farben

sind immer dort geeignet, wo

Feuchtigkeit herrscht oder ein

abwaschbarer Wandanstrich

erforderlich ist.

red


Bayreuther Sonntagszeitung

Aktuell 30. September 2018 3

So international wie noch nie

„Jazz-November“ vom 8. bis 11.11. mit sieben Top-Konzerten

BAYREUTH. So international

war das Festival noch nie:

Der zwölfte Jazz-November

vom 8. bis 11. November

bringt die halbe Welt ins kleine

Bayreuth. Die Organisatoren

vom Jazz-Forum Bayreuth

freuen sich auf hochkarätige

Musiker aus Italien,

Polen, Frankreich, Dänemark,

der Schweiz, den Niederlanden,

dem Senegal und

den USA.

Darunter werden zwei Künstler

präsentiert, die im Ausland

längst Starruhm genießen, in

Deutschland aber erstaunlicherweise

noch immer unter

Diese Woche:

Baccalá al Forno

con Risotto

Gebackener Stockfisch

mit Paprika-Risotto und lila Blumenkohl

Bistecca alla Valtellina

Roastbeef mit karamellisiertem Radicchio,

Mini-Auberginen und Kartoffel-Sellerie-

Nocken

Sorbetto al Basilico

con Frutta Estiva

Beeren-Pfirsich-Salat mit Basilikum-Sorbet

Pizza Ria, Spinnereistr. 7

95445 Bayreuth • 0921/1510055

dem Radar fliegen: Antonio Faraó,

der große Jazzpianist aus

Rom, und Wojtek Mazolewsi,

der in seiner polnischen Hei-

Bei „Reijseger-Fraanje-Sylla“ treffen sich am 10. November

Holland und der Senegal zum wilden Tanz. Foto: red

mat als wahrer Superstar überall

bekannt ist. Für die Stimmungsgaranten

vom „Bahama

Soul Club“ haben die Organisatoren

die perfekte Party-Location

gefunden: das „Frisco“

an der Bamberger Straße. Auf

der Tanzfläche im Flair der

1980er-Jahre dürfte sich so

mancher Bayreuther in seine

Jugend zurückkatapultiert fühlen

– ein großartiger Ort für die

Spätkonzerte.

Auch das Glashaus und

das Zentrum sowie natürlich

der bewährte Becher-Saal für

die Clubkonzerte werden wieder

als Locations genutzt. Im

Becher-Saal steigt zum Beispiel

ein so ausgefallenes

Schmankerl wie „Jazz aus dem

Hochgebirge“ mit dem „Trio

Biondini - Godard - Niggli“.

Die Konzerttermine

Donnerstag, 8. November,

um 19.30 Uhr im Becher-Saal:

Black Inside Trio mit Antonio

Faraó, Ira Coleman und Jeff

„Tain“ Watts.

Donnerstag, 8. November,

um 22.30 Uhr im Glashaus:

Jan Roth „Kleinod“.

Freitag, 9. November, um

19.30 Uhr im Becher-Saal:

Wojtek Mazolewski Quintet:

Mutiger musikalischer Experimenteur

aus Polen.

Freitag, 9. November, um

22.30 Uhr im Tanzcafe San

Francisco:

Bahama Soul Club: Afro-kubanischen

Rhythmen im Mix mit

Latin-Jazz, Soul, Bossa und

Boogaloo.

Samstag, 10. November, um

19.30 Uhr im Becher-Saal:

Reijseger-Fraanje-Sylla: Hier

treffen sich Holland und der

Senegal zum wilden Tanz!

Samstag, 10. November, um

22.30 Uhr im Zentrum:

Indra Rios-Moore: Eine Stimme

zum Wegträumen.

Sonntag, 11. November, um

19.30 Uhr im Becher-Saal:

„Trio Biondini - Godard - Niggli:

Jazz aus dem Hochgebirge“.

Kartenvorverkauf

Der Vorverkauf für den Jazz-

November ist online über okticket

sowie an fast allen Vorverkaufsstellen

in Nordbayern

möglich.

rs

Qualität zum

günstigen Preis

Werksverkauf

------------------------------

----------------------------

vom 01.10. bis 06.10.18

Wiener Würstchen Delikatess

oder Käsewürstchen

Sonderverkauf

------------ ----------- ----------

----------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------

Südmilch

Pilsner Exportbier

Brotaufstrich mit feinem Rahm und viel

Brauerei ei Eichbaum Mannheim,

Joghurt und Kräutern

24 Flaschen

-----------------------------------

Öffnungszeiten

-----------------------------------

Mo. – Fr.

Sa.

---------------------------------------------------------------

Erlebnisvielfalt zum Bestpreis

---------------------------------------------------------------

8.00 – 18.00 Uhr

7.30 – 14.00 Uhr

kg-Beutel 2,50 €

Farmerschinken

„Mississippi“

mit Honig verfeinert, über Buchenholz

geräuchert 100 g 0,79 €

150 g-Becher 0,50 €

圀 椀 爀 栀 攀 氀 昀 攀 渀



䈀 愀 礀 爀 攀 甀 琀 栀

Ponnath DIE MEISTERMETZGER GmbH

Bayreuther Straße 40 · 95478 Kemnath

Putenkäsekrainer

mit mild aromatischem

Emmentaler, 200g Packung 0,70 €

Sauerbraten nach

Hausfrauen Art

küchenfertig eingelegt

kg 8,50 €

Packung ohne Pfand 3,90 €

... und viele weitere Angebote !

Angebote gültig solange der Vorrat reicht! Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Tel.: 09642-30 148 · Fax: 09642-30 106

E-Mail: werksverkauf@ponnath.de

MI.3.10. Kronach Schützenpl. & Hallen VKO

SA.6.10. Bayreuth REAL Riedingerstr.13Uhr

SO.7.10. Lichtenfels Kaufland 8Uhr

SO.7.10. Altenkunstadt BAUR-Parkpl. VKO

Unbürokratische Hilfe für Kinder

in besonderen Notsituationen.

Postbank

IBAN: DE02 7601 0085 0101 5288 57

Astrid Kwias (4.v.l.) mit Models und dem Fabio-Team bei der Präsentation der neuen

Herbst-/Winter-Kollektion.

Fotos: Dörfler

Modisch durch Herbst und Winter

BAYREUTH. Zeitgemäße

Mode bedeutet, sich wohlzufühlen

und die Persönlichkeit

zu unterstreichen.

Fabio-Chefin Astrid Kwias

präsentierte alles, was Frau

in den kommenden Monaten

braucht, bei einer Modenschau

im Engins Ponte.

„Trendig oder alltagsgerecht

– gut angezogen ist unser Anspruch

an Mode“, sagt Astrid

Kwias. „Die neue Herbst- und

Winterkollektion im Fabio ist

vielseitig, individuell kombinierbar,

farbenfroh und frech.

Wir haben für jeden Frauentyp

das Passende“.

Wer bei Fabio einkauft,

Modenschau von Fabio und

Catering von Engins Ponte.

erhält Mode in hochwertiger

Qualität. Die Trends der

Herbst- und Winterkollektion

bevorzugen einen Mix aus

feiner Seide, kombiniert mit

grobmaschigem Strick. „Mit

unserer aktuellen Kollektion

bringen wir einen Hauch internationaler

Eleganz nach

Bayreuth“, schwärmt Astrid

Kwias. Nach der Modenschau

hatten die meist weiblichen

Gäste noch Gelegenheit, die

neue Mode genauer unter die

Lupe zu nehmen. gmu


,

4 30. September 2018 Termine Bayreuther Sonntagszeitung

Becher-Bock wird angestochen

Programm mit Klaus Wührl, Siggi Stadter und „Zammgebicht“

BAYREUTH. Bereits im Mittelalter

tranken die Menschen

Bockbier, das damals noch

als „Fastenstarkbier“ bekannt

war.

www.inbayreuth.de

Jetzt neu

Der Kulinarische Ratgeber

für Bayreuth und die Region

uen,

r .

YREUTH.DE

rdring 95445 Bayreuth

19:00 Uhr

Bayreuther

UNTERWEGS

KULINARISCHER RATGEBER FÜR BAYREUTH UND DIE REGION

BAYREUTH

Sonntagszeitung

AUSGABE 2018

WWW.INBAYREUTH.DE

... an vielen bekannten Auslagestellen und

in der Geschässtelle der Bayreuther Sonntagszeitung.

Anzeige

Man braute das stärkende Bier,

um die Arbeitsfähigkeit der

Mönche während der katholischen

Fastenzeit zu erhalten.

Die Tradition, im Herbst und

Winter Bockbier zu brauen, hat

sich gehalten, und mit dem

Herbstanfang beginnen in

Franken landauf, landab wieder

die Bockbieranstiche.

Ganz besonders warten die

Bayreuther Jahr für Jahr auf

den Anstich „ihres“ Becher-

Bocks. Und so ist es nicht verwunderlich,

dass Oberbürgermeisterin

Brigitte Merk-Erbe es

sich nicht nehmen lässt, am

Samstag, 6. Oktober, zusammen

mit Becher-Chef Johnny

Hacker den 2018er Becher-

Bock persönlich anzustechen.

Die Wirts- und Brauerfamilie

Hacker hat sich rund um

den Anstich ein buntes Programm

ausgedacht, das für

„Hausmann“ Klaus Wührl ist

beim Bockbieranstich dabei.

jeden etwas bietet. Politisches

Kabarett und Stimmungsmusik

geben hierbei den Ton an.

Der „Hausmann“ Klaus

Wührl kehrt nach längerer

Bühnenabstinenz wieder in

den Becherbräu-Saal zurück

und bittet an seinen Spültisch,

um dort die Gemengelage der

Bayreuther Kommunalpolitik

im Allgemeinen und die politischen

und geistigen Höhenflüge

des Bayreuther Rathauses

im Besonderen zu besprechen.

Für ein weiteres Highlight

des Abends sorgen die beiden

Bayreuther von Zammgebicht,

die bereits zu ihrem zehnjährigen

Jubiläum in diesem Sommer

den Saal des Becher Bräu

zweimal füllten.

Stimmungsexperte Siggi

Stadter ist mit seinem Frankentrio

für die musikalische

Gestaltung des Abends zuständig.

Für das leibliche Wohl ist

bestens gesorgt mit Hausmacherspezialitäten

der Brauerei

Becher.

Der Eintritt kostet acht Euro

und beinhaltet ein frisches

Seidla Becher-Bock. Einlass ist

ab 18 Uhr, das Programm beginnt

um 19 Uhr.

red

H ighlights der Woche

Bayreuth

Ü70-Treffen

Der VdK Ortsverband Aichig

lädt alle Mitglieder ab dem 70.

Lebensjahr zu einem gemütlichen

Seniorennachmittag ein.

Das Treffen findet am Freitag,

5. Oktober, ab 14 Uhr in der

Eremitenklause, Eremitenhofstrasse

29, statt. Zur Ausgestaltung

des Nachmittags sind

Wort- und Gesangsbeiträge

der Gäste erwünscht.

Freitag, 05.10., 14 Uhr

Eremitenklause

Bayreuth

Klimaschutzsymposium

Am Donnerstag, 4. Oktober,

findet an der Universität das 3.

Bayreuther Klimaschutzsymposium

statt. Erwartet werden

renommierte Klimaforscher,

Kommunikationsexperten,

Geographen und Medienprofis

sowie Praktiker aus der Zivilgesellschaft.

Programm und Anmeldung

unter www.klima.

landkreis-bayreuth.de

Donnerstag, 04.10.

Universität Bayreuth

TAG DER OFFENEN TÜR

UND KREISERNTEDANKFEST

SONNTAG, 7. OKTOBER | 10 – 17 UHR

Landwirtschaftliche Lehranstalten

Adolf-Wächter-Straße 39, Bayreuth

Großer Kunsthandwerkermarkt im

Museum für bäuerliche Arbeitsgeräte

Eintritt frei

Brauchtum, Genuss, Info & Unterhaltung

Weitere Informationen unter www.bezirk-oberfranken.de/landwirtschaft

Landjugend

Kreisverband

Bayreuth

Kreis-Erntedankfest

Am 07.10. mit großem Programm

BAYREUTH. Der Bezirk

Oberfranken, die Landjugend

im Kreis Bayreuth

laden am kommenden

Sonntag, 7. Oktober, unter

dem Motto „Brauchtum, Genuss,

Information und Unterhaltung“

zum Großen

Kreiserntedankfest mit „Tag

der offenen Tür“ in die

Landwirtschaftlichen Lehranstalten

an der Adolf-

Wächter-Straße ein.

Das von 10 bis 17 Uhr dauernde

Programm bietet für jeden

etwas. Familien mit Kindern

kommen bei einem Besuch

im Kuhstall, am Gehege

mit verschiedenen Schafrassen

oder bei einer Präsentation

des Greifvogelparks

Wunsiedel auf ihre Kosten.

Die großen Landmaschinen –

von Traktoren bis zu Mähdreschern

– sind ein besonderer

Hingucker. Die Landjugend

organisiert um 10.30 Uhr in

der Bodenhalle einen gemeinsamen

Jugendgottesdienst

mit Dekan Jürgen Hacker.

Zum Mittagessen gibt es

viele Spezialitäten, unter anderem

Ochs und Lamm vom

Spieß sowie Wildgerichte. Um

15 Uhr startet der Volkstanzwettbewerb

des Landjugend-

Kreisverbandes.

Auch das Museum für

bäuerliche Arbeitsgeräte ist

voll in das Programm mit einbezogen.

Dort findet unter anderem

ein Kunsthandwerkermarkt

statt. Das Museum öffnet

kostenlos seine Pforten.

rs

Bayreuth

Krippenbaukurse der Kolpingsfamilie Bayreuth

Die Kolpingsfamilie Bayreuth bietet ab Montag, 1. Oktober, wieder

ihre Krippenbaukurse an. In den Räumen der Krippenbauschule

in der Bernecker Straße erstellen die Teilnehmer unter Anleitung

von Krippenbaumeister Hans Meyer ihre individuell gestaltete

Weihnachtskrippe im orientalischen, alpenländischen oder fränkischen

Stil. Info und Anmeldung bei Hans Meyer, Tel. 0921/45855.

ab Montag, 01.10.

Krippenbauschule, Bernecker Straße 19

Bayreuth

Amadeus Wiesensee

Der 25-jährige Amadeus Wiesensee,

ein vielfach preisgekrönte

„Shooting-Star“ unter

den Pianisten, gastiert am

Donnerstag um 19.30 Uhr, zu

einem Klavierabend im Steingraeber

Haus. Auf dem Programm

stehen Werke von

Beethoven, Busoni, Debussy,

Messiaen und Schumann.

Donnerstag, 04.10., 19.30 Uhr

Steingraeber Haus

Bayreuth

Emil Brandqvist Trio

Auf Einladung des Jazzforums

Bayreuth gastiert das Emil

Brandqvist Trio am Freitag, 5.

Oktober, um 20.30 Uhr im Becher-Saal.

Die drei schwedischen

Musiker holen sich ihre

Inspiration aus der rauen Landschaft.

Wie Meeresrauschen

fließen ihre verträumten Arragements

ineinander.

Freitag, 05.10., 20.30 Uhr

Becher-Saal

Creußen

Bessere Bedingungen für Honigbienen

Zu einem Vortrag mit dem Titel „Wildlebensraumberatung in

Oberfranken – Aufwertung unserer Landschaft für Blütenbestäuber“

lädt der Imkerverein Creußen und Umgebung am Dienstag

ein. Matej Mezovsky, Wildlebensraumberater für Oberfranken,

geht auf die Optimierungsmöglichkeiten unserer Umgebung im

Hinblick auf Blütenbestäuber, insbesondere die Honigbiene, ein.

Dienstag, 02.10.2018, 19 Uhr

Gaststätte „Im Gärtlein“ in Creußen


HAIRDREAMS

Lange gepflegte Haare gelten seit jeher als Inbegriff

weiblicher Schönheit. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

Doch der Traum von perfekten, langen Haaren ist oftmals nur

mit großen Mühen zu erfüllen.

Umweltfaktoren, Stress, chemische Behandlungen und vieles mehr

belasten das Haar und verschlechtern seinen Zustand.

Die Haare müssen immer wieder nachgeschnitten werden.

Nur mit viel Pflege und Geduld – Haar wächst gerade mal

um ca. 1 cm pro Monat – lässt sich der Traum vom langen,

gesunden Eigenhaar erfüllen.

Dabei spielen auch die natürliche Veranlagung

und die Ernährungsgewohnheiten eine wichtige Rolle.

Viele glauben, dass „Extensions“ unnatürlich aussehen,

sich auch so anfühlen und dass eine Haarverlängerung

das Eigenhaar schädigt. Nicht jedoch mit Hairdreams.

DIE LÖSUNG

Schneller und bequemer geht‘s mit einer Hair Creation von Hairdreams.

Diese ist vom natürlichen Eigenhaar praktisch nicht zu unterscheiden

und ermöglicht es, in kürzester Zeit die Haarlänge und -fülle

zu perfektionieren, wobei fast jedes beliebige Styling möglich bleibt.

HAIR CREATIONS

SPÜRBAR

ANDERS

Was unterscheidet

Hairdreams Hair Creations

von herkömmlichen

„Extensions“?

Unsere einzigartige, unvergleichliche Haarqualität,

unsere patentierten Systeme,

die Ihnen unsichtbar und unspürbar beliebige,

natürliche Haarlänge und -fülle schenken.


Hairdreams

THE ART OF HAIR CREATION

®

Hairdreams

THE ART OF HAIR CREATION

®

HAIR CREATION

SYSTEME

HAIRDREAMS QUIKKIES

TAPE-IN, HAARVERLÄNGERUNG

UND HAARVERDICHTUNG

Hairdreams Laserbeamer NANO –

die ultimative Lösung für Haarträume in größter Perfektion

Hairdreams Laserbeamer XP –

das bewährte, automatisierte System für attraktive Haarträume

Hairdreams Quikkies –

das schnelle, unkomplizierte system für temporäre Haarträume

Verbindungsstellen –

patentierte Technologie für maximalen Komfort

Haare entfernen –

sanfte Methoden für Haarträume ohne Reue

Lieben Sie kreative, modische Frisuren?

Wechseln Sie gerne öfters mal Ihren Hairstyle?

Dann sind Hairdreams Quikkies für Sie genau das Richtige!

Damit kreiert Ihr Hairdreams Spezialist für Sie im Handumdrehen

Aufsehen erregende top-modische Farbeffekte,

Ponyverlängerungen, asymmetrische Hairstyles und vieles mehr!

Haben Sie sehr feine Haare und das Problem,

dass bei Ihrer Haarverlängerung die Verbindungsstellen

nicht optimal von Ihrem Eigenhaar abgedeckt werden?

Oder wünschen Sie sich einfach nur mal eine Zeit lang

mehr Haarfülle oder -länge und das so schnell und

unproblematisch wie möglich?

Auch in diesen Fällen sind Hairdreams Quikkies

eine hervorragende Lösung!

TAVERNIER

Ihr Friseur an der Spitalkirche.

Maximilianstraße 64 • 95444 Bayreuth • Tel. 0921 - 6 36 31

Mobil 0179 - 915 62 29

TAVERNIER

Ihr Friseur an der Spitalkirche.

Maximilianstraße 64 • 95444 Bayreuth • Tel. 0921 - 6 36 31

Mobil 0179 - 915 62 29


Bayreuther Sonntagszeitung

Sport 30. September 2018 5

Einige Chancen, aber keine Tore

SpVgg Bayreuth muss mit 0:0 gegen VfR Garching zufrieden sein

BAYREUTH. Mit einem 0:0-Unentschieden

trennten sich die

SpVgg Bayreuth und der VfR

Garching gestern Nachmittag

in der Fußball-Regionalliga

Bayern. Die Altstadt bleibt mit

neun Punkten aus 13 Spielen

zwar Tabellenletzter, hat aber

halbwegs Anschluss an das

„rettende Ufer“.

Der Beginn des Spiels war von

Vorsicht auf beiden Seiten geprägt.

Die erste Tormöglichkeit

hatte die Altstadt in der 27. Minute,

als nach einer Ecke Durcheinander

vor dem Garchinger Kasten

herrschte und Ivan Knesevic

letztlich aus kurzer Distanz abziehen

konnte – Gästekeeper

Maximilian Engel stand jedoch

goldrichtig und konnte parieren.

In der 38. Minute setzte Orkun

Tugbay einen 30-Meter-Schuss

knapp neben den Pfosten des

Bayreuther Tores. Drei Minuten

später verpasste Philipp Walter

eine weitere gute Chance für die

Gäste.

Tigers holen

ersten Punkt

Coach Petri Kujala steht

derzeit mit den Tigers in der

DEL2 auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Foto: T. Ochs

BAYREUTH. Auch im fünften

Spiel der DEL2-Saison

mussten die Bayreuth Tigers

mit 5:6 (1:2, 2:1, 2:2,

0:1) nach Verlängerung gegen

den ESV Kaufbeuren eine

Niederlage hinnehmen.

Da der Siegtreffer für die

Gäste aber erst in der Overtime

fiel, holte Bayreuth immerhin

den ersten Punkt.

Zu Beginn lagen die Tigers

durch Treffer von Max

Schmidle (12.) und Markus

Lillich (17.) mit 0:2 im Rückstand.

Ivan Kolozvary (19.)

verkürzte kurz vor der

Schlusssirene des ersten

Drittels auf 1:2.

Im zweiten Abschnitt erhöhte

zunächst Ossi Saarinnen für

Kaufbeuren auf 1:3 (30.).

Dann kamen die Tigers besser

auf: Tim Richter (33.) verkürzte

auf 2:3, zwei Minuten

später sorgte Ville Järveläinen

für den 3:3-Ausgleich.

Im Schlussdrittel brachten

Juuso Rajala (45.) und Luca

Gläser (51.) Bayreuth mit 5:3

in Führung.

Der Traum vom ersten

Saisonsieg platzte jedoch

noch: Florin Ketterer (54.)

und Jere Laaksonen (55.)

sorgten mit einem Doppelschlag

für den 5:5-Ausgleich

und in der Verlängerung markierte

Branden Gracel den

5:6-Siegtreffer für Kaufbeuren.

Heute gastieren die Tigers

um 18.30 Uhr bei den

Ravensburg Towerstars. rs

Der Altstädter

Anton Makarenko

(links)

wird von zwei

Garchingern

bedrängt. Am

Ende kam die

SpVgg vor 517

Zuschauern

nicht über ein

0:0 hinaus.

Foto: Klaus-

Peter Volke

In der zweiten Halbzeit hatte

der Garchinger Mario Staudigl

die erste gute Chance, sein

Schuss aus 16 Metern konnte

aber gerade noch von Altstadt-

Keeper Sebastian Kolbe zur

Ecke geklärt werden (54.).

In der 61. Minute dann die

bis dato größte Chance für die

SpVgg: Johannes Golla nahm

eine Flanke von Ivan Knezevic

am Fünfmeterraum volley, konnte

aber den Garchinger Torwart

nicht überwinden. Auf der Gegenseite

blieb Sebastian Kolbe

Sieger gegen den alleine auf das

Tor zulaufenden Sürmer Tim Sulmer.

Sulmer verletzte sich bei

der Aktion und musste ausgewechselt

werden.

In der Schlussphase waren

die Altstädter dem Siegtreffer näher,

jedoch scheiterten sowohl

Christoph Fenninger mit einem

knapp neben das Tor gesetzten

Kopfball aus kurzer Distanz (80.)

als auch Steffen Eder, dessen

35-Meter-Schuss Gästekeeper

Engel mit einer Glanzparade

entschärfte (86.).

rs

medi: Sieg zum Saisonauftakt

Souveräner 83:67-Erfolg bei Aufsteiger Rasta Vechta

VECHTA/BAYREUTH. Medi

Bayreuth ist mit einem souveränen

83:67-Sieg bei Aufsteiger

Rasta Vechta in die neue

Saison der Basketball-Bundesliga

gestartet. Damit holte

sich das Team von Headcoach

Raoul Korner Selbstvertrauen

für die kommende

wichtige Woche mit Champions

League-Qualifikation und

Pokal.

Medi begann mit folgender

Starting Five: Kassius Robertson,

David Stockton, De‘Mon

Brooks, Adonis Thomas und Ziga

Dimec. Hassan Martin fehlte

den Oberfranken verletzungsbedingt,

auch Andi Seiferth kam

noch nicht zum Einsatz. Am Anfang

der Partie hatten beide

Teams offensiv noch Mühe, keiner

wusste so recht, wo er in der

neuen Saison steht. Aber nach

anfänglichen Schwierigkeiten

kamen die Gäste gegen Ende

des Viertels, angeführt von

Brooks, besser auf und hatten

sich nach zehn Minunten eine

19:12-Führung erarbeitet.

Im zweiten Abschnitt diktier-

te medi das Geschehen, machte

defensiv einen guten Job und

punktete vorne konstant. Somit

wuchs die Führung schnell auf

30:14 an. Die Gastgeber enttäuschten

vor allem in der Offensive

und fanden kaum Lösungen.

Demzufolge ging es

mit einem klaren 43:25 für Bayreuth

in die Kabinen.

Mit einem Korbleger von Dimec

ging die zweite Hälfte los.

Bayreuth kontrollierte das Geschehen

weiter, Thomas schoss

unbedrängt zwei Dreier durch

die Reuse. Der Auftritt von

Vechta blieb enttäuschend, einzig

Hollins stemmte sich gegen

die Niederlage. Doch medi kam

Feuchte Wände?

Nasse Keller?

Kostenlose Beratung

Mauerwerksschonende Anwendung

Schnelle Ausführung

Gesundheitlich unbedenklich

25 Jahre Garantie Für jedes Mauerwerk geeignet

immer besser in den Flow und

schraubte die Führung bis zum

Ende des 3. Viertels auf 68:47.

Damit war die Begegnung

vor dem Schlussviertel entschieden.

Vechta kam durch zwei

Dreier zu Beginn des Abschnitts

zwar noch einmal etwas heran,

aber dann führte Bayreuth wieder

Regie und brachte den

83:67-Sieg sicher über die Zeit.

Jetzt geht es in der Champions

League-Qualifikation gegen

den polnischen Pokalsieger PC

Torun. Das Hinspiel in Torun ist

morgen, das Rückspiel in der

Oberfrankenhalle steigt am

Donnerstag, 4. Oktober, um 20

Uhr.

ms

Kostenlose

Erstberatung

Telefon

0921/16276511

Bauabdichtungs GmbH

Zertifizierter Fachbetrieb

der BKM MANNESMANN AG

95488 Eckersdorf

E-Mail: g.lueckemeier@bkm-mannesmann.de

wird trocken – bleibt trocken

Lettenring 1 - 95506 Kastl

Fon: (09642) 25 35 oder

(09641) 92 60 887

E-Mail:

14.00 - 16.00 Uhr

Unsere Top-Angebote:

DIENSTAG:

MITTWOCH:

LADY‘S DAY

Autofahrerinnen

zahlen statt 6,90 €

nur 5,20 €

Ü-60-WASCHTAG

Autofahrer/-innen

ab 60 zahlen statt 6,90 €

nur 5,20 €

Tanken und

shoppen!

Raimund Tankstelle

Wieland-Wagner-Straße

Bayreuth

The Spirit of

Karate

Schule

für‘s

Leben

Henry Landeck

6. Dan Japan Karate Association

Bundesstützpunkttrainer des DJKB

- Eff ektive Selbstverteidigung

- Harmonie für Seele, Geist und Körper

- Fitness, Vitalität und Sicherheit

SCHNUPPERKURS

Dienstag, 9. Oktober, bis einschl. Dienstag, 13. November

Kinder jeweils 16.00 bis 17.00 Uhr

Erwachsene jeweils 19.00 bis 20.00 Uhr

Karate-Zentrum „Shogun“

Bayreuth St. Georgen 15

Haben Sie Geld zu verschenken?

Dann an die

alte Heizung denken!

Ihren Oldtimer im Keller

tauscht preiswert und schnell

die Firma

Inh. Michael Schlegel • 09256/960626

Impressum

Verlag und Herausgeber:

SaGa Medien & Vertrieb OHG

Richard-Wagner-Straße 36, 95444 Bayreuth

09 21 / 1 62 72 80-40

09 21 / 1 62 72 80-60

info@btsz.de

www.bayreuthersonntagszeitung.de

Geschäftsführung:

Gabriele Munzert, Martin Munzert

Anzeigenberatung:

Martin Munzert (verantw.), Thomas Hacker,

Andreas Karger, Stefanie Hoffmann

anzeigen@btsz.de

Redaktion:

Gabriele Munzert (verantw.), Roland Schmidt,

Wolfgang Munzert

redaktion@btsz.de

Druck:

Nordbayerischer Kurier Zeitungsverlag GmbH

Theodor-Schmidt-Straße 17, 95448 Bayreuth

Aufl age:

42.800 Exemplare (ADA II/2018)

Zustellung:

SaGa Medien & Vertrieb OHG

Martin Munzert (verantwortlich)

Es gelten die AGB für Anzeigen und andere Werbemittel

in Zeitungen und Zeitschriften aus der Preisliste

Nr. 1 der SaGa Medien & Vertrieb OHG vom 1.1.2018.

Anzeigen und -entwürfe sind verlagsrechtlich

geschützt. Nachdruck, Vervielfältigung und

elektronische Speicherung nur mit Zustimmung

des Verlags.

Aufl agenkontrolle durch Wirtschaftsprüfer nach den

Richtlinien des BVDA

Mitglied im

Gebühr: 25,- €

www.Karate-Zentrum.de Info-Tel. 09221/1775


6 30. September 2018 Anzeigensonderseite Bayreuther Sonntagszeitung

S tart in die neue BBL-Saison

Die erste Woche hat es mit BBL, Champions League und Pokal in sich

www.gsb-online.de

BASKETBALLNACHWUCHS

TANKKARTE

Robert Raimund

Immer 2 ct

pro Liter für Sie

+ 1 ct für

den Nachwuchs!

www.gsb-gebaeudereinigung.de

UNTERNEHMENSGRUPPE GSB

Tel.: 0921 / 78934-0 Fax: 0921 / 78934-11

Für Sportskanonen,

Mannschaftskämpfer

und Trophäenjäger.

Die Vielfalt unserer Vereine liegt

uns am Herzen. Deshalb fördern

und unterstützen wir sie.

Für mein Leben.

Wir wünschen eine spannende

Basketball-Saison 2018/19!

Ihre Spezialisten für

Hörgeräte

Gehörschutz

In-Ear-Monitoring

Kulmbacher Str. 9 in Bayreuth • Tel. 0921 151 343 71

„Die Fans begeistern“

Fortsetzung des Interviews

von Seite 1.

BTSZ: Die Mannschaft ist von

den Namen sehr vielversprechend.

Wie sehen Sie das

Team?

Björn Albrecht: Wir haben viel

Talent in der Mannschaft, das

Team ist in der Lage, viel zu

erreichen. Wir haben eine tolle

Björn Albrecht hat viel vor.

Truppe, der wir viel zutrauen.

Vom Potential her kann das

Ergebnis von letztem Jahr

bestätigt und vielleicht sogar

einen Schritt weiter gegangen

werden. Wir sind ein sehr ambitionierter

Klub, der sich hohe

Ziele setzt.

BTSZ: In den letzten beiden

Jahren war in der ersten Play-

Dächer

Technik

Dächer

Dächer

Ziegel- und

Flach-

Fassaden-

Prefa-

Metall-

Schiefer-

Dächer

Spenglerei • Dachdeckerei • Fassadentechnik

Energieberatung • Solar- u. Photovoltaikanlagen

Fantaisiestraße 22a · 95445 Bayreuth

Tel. 0921-66612 · Fax 0921-7386357

Lager Eckersdorf:

An der Hohen Straße 2 · 95448 Eckersdorf

www.doering-reuth.de

off-Runde Schluss. Was muss

passieren, dass es dieses Jahr

weitergeht?

Björn Albrecht: Schritt zurück.

Klar wollen wir in die Playoffs.

Aber die Mitte der Liga ist nochmal

extrem zusammengerückt.

Also es wird ein sehr offenes

Rennen, wer am Ende in die

Playoffs einzieht. Es gibt viele

Klubs, die uns schon gefährlich

Foto: ms

werden können. Wir werden

auf jeden Fall darum kämpfen,

unser Ziel zu erreichen. Klar

will man dann in den Play-offs

auch die nächste Runde erreichen.

Aber erst einmal wollen

wir das Viertelfinale offener gestalten

als vergangene Saison

(0:3 gegen Ludwigsburg, Anm.

d. Red.).

BTSZ: Blicken wir mal in die

nächsten Jahre: Wo sehen Sie

medi bayreuth in der Zukunft?

Björn Albrecht: Wir wollen

uns als dauerhaften Playoff-

Kandidaten etablieren. Damit

uns das gelingt, müssen wir

einiges leisten. Wir haben die

letzten Jahre overperformed,

also wirklich gut gearbeitet mit

den Möglichkeiten die wir haben.

Das wird nicht jedes Jahr

der Fall sein, deswegen werden

wir versuchen, mehr in die

Breite zu gehen. Wir wollen die

Menschen hier in der Region

für medi bayreuth noch mehr

begeistern als bisher schon.

Interview: Mirko Strässer

Sehr viel Potenzial

Saisonvorschau medi bayreuth

BAYREUTH. Seit Freitag

läuft die neue Saison – und

bei medi bayreuth hat sich

einiges getan. Eine kleine

Saisonvorschau:

In der letzten Saison lief es

für die Bayreuther von Beginn

an sehr gut, das Team

blieb größtenteils zusammen

und kannte sich daher schon

sehr gut. Am Ende wurden

die Ziele mit dem Pokal-Final-

Four, dem Viertelfinale in der

Champions League sowie

den Play-offs in der BBL sogar

übertroffen. Dieses Jahr dürfte

es zu Beginn etwas schwerer

werden, wenngleich der Kader

unglaublich viel Potenzial

hat. Aber die Vorbereitung der

Bayreuther war durch Verletzungen

und Abstellungen an

die Nationalmannschaft sehr

gestört. „Sportlich und charakterlich

passen die Spieler“, so

Headcoach Raoul Korner zu

seinem Team. Der Trainer bittet

derweil um etwas Geduld:

„Jetzt muss ein Team daraus

werden. Das kann aber erst

passieren, wenn alle eine Zeit

lang zusammenarbeiten und

spielen. Ein Haus kann man

auch erst fertigstellen, wenn

alle Ziegel da sind.“

Start gleich sehr wich-

tig

Die Krux an der ganzen

Sache ist, dass medi

gleich zu Saisonbeginn

voll da sein muss. „Unser

Ziel ist es, auch in

dieser Saison

wieder

im

internationalen

Geschäft

in

der Champ

i o n s

League an

den

Start

zu

gehen.

Dafür müssen

wir uns aber erst

einmal

qualifizieren“,

so der

Trainer.

Nach

dem Ligastart

stehen am 1. und 4. Oktober

(20 Uhr in der Oberfrankenhalle)

die beiden Champions-

League-Qualifikationsspiele

gegen den polnischen Pokalsieger

PC Torun auf dem

Programm. Bei einem Sieg

heißt es wieder CL, bei einer

Niederlage nehmen die Oberfranken

am FIBA Europe Cup

teil. Am 7. Oktober geht es

dann gleich weiter mit dem

Pokalachtelfinale bei Alba Berlin.

Sprich: Der Saisonstart der

Bayreuther hat es durchaus in

sich, Startschwierigkeiten wären

eher ungünstig.

Vielversprechendes Team

Und die Mannschaft hat auf

jeden Fall das Potenzial, in

allen drei Wettbewerben eine

gute Rolle zu spielen. Mit

Hassan Martin, David Stockton,

Adonis Thomas & Co.

wurden richtig gute Spieler

geholt. Die Qualifikation für

die Champions League ist auf

jeden Fall drin. Im Pokal hatte

medi Pech mit der Auslosung,

denn Achtelfinalgegner

Alba Berlin ist zusammen mit

den Bayern in dieser Spielzeit

wohl die stärkste Mannschaft.

In der Liga sollte es für medi

auf jeden Fall für die Playoffs

reichen. Wenn sich das

Team richtig eingespielt

hat, ist dort vielleicht

sogar mehr drin, als

zuletzt zweimal das Aus

in Runde eins. Fakt ist:

Die Basketballfans in

Bayreuth dürfen sich

auf eine vielversprechende

Mannschaft

mit

unglaublic

h e m

Potenzial

freuen.

Nur,

wie

auch

Korner

richtig

sagt,

braucht

die Truppe noch

etwas Zeit, um

zusammenzuwachsen.

ms


Bayreuther Sonntagszeitung

Anzeigensonderseite 30. September 2018 7

S tart in die neue BBL-Saison

Neu zusammengestellte Bayreuther Mannschaft braucht noch etwas Zeit

„Wir sind auf gutem Weg“

Bastian Doreth bittet die Fans um Geduld

BAYREUTH. Für Bastian Doreth

& Co. begann am Freitag

die neue Saison. Viel ist neu

bei medi bayreuth, die Bayreuther

Sonntagszeitung hat

sich vor dem wichtigen Saisonstart

mit dem Team-Kapitän

unterhalten.

BTSZ: Hallo Herr Doreth! Wie

würden Sie die Vorbereitung

einorden?

Bastian Doreth: Sicherlich war

es eine ungewohnte Vorbereitung,

die man vielleicht so in

den letzten zwei Jahren nicht

erlebt hat. Es waren viele Verletzungen

dabei, Andi Seiferth

und ich waren bei der Nationalmannschaft.

Deswegen denke

ich, war es eine neue Situation,

an die wir uns gewöhnen

mussten. Noch dazu kam, dass

wir eine fast komplett neu zusammengewürfelte

Mannschaft

haben. Deswegen denke ich,

ist es nicht verwunderlich, dass

wir ein paar Vorbereitungsspiele

vielleicht nicht gut gespielt oder

verloren haben. Das sollte man

nicht überbewerten.

BTSZ: Wie weit ist die Mannschaft

schon?

Bastian Doreth: Man

merkt, dass wir uns Tag

für Tag verbessern und

auch besser zusammenspielen.

Ich denke, dass

wir noch ein bisschen Zeit

brauchen, bis wir unseren

besten

Basketball

spielen.

Aber wir

sind

auf

jeden Fall

auf einem

sehr guten

Weg.

B T S Z :

Gleich gilt

es in Champions

League

und Pokal, es

stehen

wichtige

Spiele an.

Kommen diese

vielleicht

zu früh?

Bastian

Doreth: Wir

sind eine Mannschaft, die sehr

ehrgeizig ist, jeder will gewinnen.

Wir arbeiten gemeinsam

daran, Ziele zu erreichen. Und

Ziel ist es nunmal, jetzt erfolgreich

die ersten zwei Wochen zu

bestreiten.

BTSZ: Wie sehen Sie die Mannschaft,

kann man sie vergleichen

mit der aus der letzten Saison?

Ist sie besser, schlechter

oder gleich gut?

Bastian Doreth: Besser,

schlechter, darüber will ich erst

nach der Saison reden. Ich kann

jetzt nicht sagen, dass es eine

bessere Mannschaft ist und am

Ende schneiden wir schlechter

ab. Ich glaube, dass die Mannschaft

noch ein Tick ausgeglichener

ist als letzte Saison. Mit

Lukas Meisner haben wir noch

einen zusätzlichen Spieler, der

uns noch mehr Tiefe geben

wird. Er hat mich sehr positiv beeindruckt

in der Vorbereitung, er

macht einen super Job. Auf den

verschiedenen Position sind wir

immer zweimal sehr gut besetzt.

Wir können verschiedene Aufstellungen

nutzen, um verschiedene

Stile zu spielen. Wir haben

sehr vielseitige Spieler, die sehr

spannend sind. Ich denke, wir

brauchen einfach noch ein bisschen

Zeit, um wirklich in den

verschiedenen Aufstellungen

richtig miteinander zu klicken.

Aber wenn das passiert, dann

denke ich, können wir auf jeden

Fall gleiches, wenn nicht bessere

Niveau erreichen als vergangene

Saison.

BSTZ: Sie sind nun schon ein

paar Jahre dabei, es geht stetig

nach oben. Was können Sie

den Leuten versprechen, wo

kann es hingehen?

Bastian Doreth: Ich glaube,

dass wir alle miteinander vor

allem am Anfang ein bisschen

Geduld brauchen, auch die

Fans. Weil es natürlich sein

kann, dass es zu Beginn

das ein oder andere Spiel

gibt, das vielleicht verloren

geht. Weil wir eben

eine neu zusammengestellte

Mannschaft

sind, die sich noch finden

muss. Wenn wir den Glauben

an uns haben

und auch die

Fans

an

die Mannschaft

glauben,

d a n n

kann man

hinten

raus

viel

erreichen.

Wenn

wir

das Ziel Playoffs

erreichen –

und davon gehe

ich aus – hat die

Mannschaft auch

das

Potenzial,

eine Runde weiter

zu kommen.

Gerade letzte

Spielzeit

hat

man gemerkt,

dass am Ende der Saison die

Konzentration nicht so war, wie

sie vielleicht sein sollte. Wir arbeiteten

auf die Playoffs hin und

dann war so ein bisschen der

Tank leer gegangen. Ich glaube,

das wird dieses Jahr auf jeden

Fall anders.

Interview: Mirko Strässer

ALS LANGJÄHRIGER

PARTNER WÜNSCHEN

WIR MEDI BAYREUTH

EINE ERFOLGREICHE

SAISON!

Im Team von Hofmann Personal

können Sie zeigen, was Sie können!

Sprechen Sie uns an:

hofmann.jobs/bayreuth

Mit einem Wurf zum Auto

Große Aktion der Bayreuther Sonntagszeitung

bei den medi-Heimspielen

BAYREUTH. Mit einem Wurf

ein Auto für 365 Tage gewinnen?

Klingt verlockend, aber

geht das? Klar, in dieser Saison

ist das bei der „Shoot

the Car“-Challenge möglich.

Die SaGa Medien & Vertrieb

OHG hat sich zusammen mit

den Kooperationspartnern

vfm Versicherungs- & Finanzmanagement

GmbH und der

Motor Gruppe Sticht GmbH &

Co. KG diese ganz besondere

Challenge ausgedacht.

Der Teilnehmer hat einen

Versuch und muss es schaffen,

den Basketball von der

Mittellinie direkt zu versenken.

Es gibt nur eine Chance,

die Aktion wird bei den medi-

Heimspielen zwischen dem 3.

und 4. Viertel stattfinden.

Aber wie kannst du dabei

sein? SaGa stellt vor jedem

Bundesliga-Heimspiel von

medi auf ihrer Homepage „inbayreuth.de“

ein Teilnahmeformular

zur Verfügung, welches

von einem möglichen Teilnehmer

vollständig ausgefüllt

innerhalb des Gewinnspielzeitraumes

an SaGa gesendet

werden muss. Dazu gehört

auch ein Foto, das auf Facebook

gestellt wird, dann erfolgt

eine Abstimmung. Der Teilnehmer

mit den meisten „Gefällt-

Mir“-Angaben gewinnt.

Weitere Infos und die Teilnahmebedindungen

gibt es

auf „inbayreuth.de“. red

I. K. Hofmann GmbH · Bayreuth

Richard-Wagner-Str. 9

Tel. 0921-5607220

bayreuth@hofmann.info

Tel.: (0921) 50 73 90 - 0

E-Mail: info@pio-24.de | www.pio-24.de

Maskulin.

Modern.

Selbstbewusst.

Entdecken Sie

M|5 by MEYER

Jetzt erhältlich bei:

Dammallee 19

95444 Bayreuth

Telefon 0921/ 64348

becker-exner@hotmail.de

www.herrenmode-bayreuth.de

GERÜSTBAU

EXPERTEN

FÜR BAYREUTH UNDUMGEBUNG

UMGEBUNG

UNSERE LEISTUNGEN

FASSADENGERÜSTE

RAUMGERÜSTE

HÄNGEGERÜSTE

FAHRGERÜSTE

EINHAUSUNGEN

TREPPENTÜRME

SPEZIALGERÜSTE

GERÜSTAUFZÜGE

Kolbenschlag Gerüstbau GmbH & CO KG

An der Bärenleite 15 | 95447 Bayreuth | T: 0921/7454892

info@kolbenschlag-geruestbau.de

www.kolbenschlag-geruestbau.de


8 30. September 2018 Gesundheit Bayreuther Sonntagszeitung

S prechstunde am Sonntag

Dicke Luft für die Lunge – Chefarzt Dr. Claus Steppert im Gespräch darüber,

was unsere Lungen am meisten belastet

Anzeige

Umweltverschmutzung ist ein

Killer: Neun Millionen Menschen

sterben pro Jahr an

den Folgen von Umweltschäden.

Das sind 16 Prozent aller

Todesfälle weltweit. Damit

kostet die Umweltverschmutzung

mehr Menschen das

Leben als Kriege und die gefährlichen

Krankheiten Aids,

Tuberkulose und Malaria zusammen.

Die meisten dieser Todesfälle

entfallen aber auf die Schwellenländer,

bei denen die Umweltpolitik

mit dem Ausstoß

von Schadstoffen nicht mithält.

Im Gespräch mit der Bayreuther

Sonntagszeitung

spricht Dr. Claus Steppert,

Chefarzt der Klinik für Pneumologie,

Thoraxonkologie, Schlafund

Beatmungsmedizin über

den Zusammenhang von Umweltbelastungen

und Lungen-

krankheiten. Und wie man sich

davor schützen kann.

Jeder atmet 15.000 Liter

Luft am Tag

„Die meisten Todesfälle, die auf

Umweltverschmutzung zurückzuführen

sind, sind durch Lungenerkrankungen

wie COPD

oder Lungenkrebs bedingt“,

sagt Steppert. „Kein Wunder.

Jeder Mensch atmet am Tag

etwa 15.000 Liter Luft.“ Nicht

immer lassen sich Belastungen,

etwa durch Feinstaub im

Außenbereich, vermeiden. Neben

der verkehrs- und industriebedingten

Belastung gibt es

auch natürliche wie Pollenflug,

Erosion und Einträge durch

Wind.

Was sich allerdings ändern

lässt: Man kann den Feinstaub

in Innenräumen verringern.

Denn auch, wenn mit der Diskussion

um Dieselfahrverbote

gerade die Feinstaubbelastung

im Freien im Mittelpunkt steht,

gibt es daneben auch andere

Brennpunkte: „Gerade in Raucherhaushalten

bestehen im

Mittel Feinstaubkonzentrationen,

die deutlich höher sind als

an Verkehrsknotenpunkten in

Großstädten“, sagt Steppert.

In Zeiten vor dem Rauchverbot

in öffentlichen Räumen wurden

zum Beispiel in Diskotheken

Feinstaubkonzentrationen

gemessen, die beim bis zu

120-fachen des EU-Grenzwertes

lagen. Das Rauchverbot

in öffentlichen Gebäuden und

Gaststätten war daher ein wesentlicher

Schritt zur Reduzierung

der Feinstaubbelastung.

Dennoch: Auch nach der

Rauchverbotsregelung ist der

Zigarettenrauch noch heute einer

der wichtigsten Innenraumschadstoffe.

Um das zu ändern,

ist in vielen Fällen Eigeninitiative

gefragt. Wer in den eigenen

vier Wänden raucht, treibt die

Feinstaubbelastung regelmäßig

in den roten Bereich, belastet

damit sich selbst, aber auch

jeden, der sich in diesem Raum

aufhält.

Und: Entgegen der weitläufigen

Meinung, erholt sich

die Lunge nicht von selbst.

„Lungenareale, die einmal geschädigt

sind, sind meist unwiederbringlich

zerstört“, warnt

Steppert. Die Krux ist, dass wir

Kontakt

Klinik für Pneumologie,

Thoraxonkologie, Schlafund

Beatmungsmedizin

Chefarzt Dr. Claus Steppert

Tel: 0921 400-4902

einen Großteil unseres Lungenvolumens

nicht einmal bei

Anstrengung nutzen. „Im Alltag

kommen wir problemlos mit der

Hälfte unserer Lungenkapazität

aus. Bis wir merken, dass die

Funktion nachlässt, ist es daher

meist schon zu spät“, sagt

Steppert. Dann werden selbst

das Treppensteigen oder der

Einkauf zum Konditionstest.

Tipps gegen den Feinstaub

Also: nicht rauchen. Und gut

lüften. Eine Studie nach der

Wende erbrachte erstaunliche

Ergebnisse. So gab es im

Braunkohlerevier der ehemaligen

DDR weniger Kinder mit

Asthma als in München. Insgesamt

war auch die Allergierate

in der ehemaligen DDR signifikant

geringer als in München.

Eine der Ursachen dürfte

darin liegen, dass die „Plattenbauten“

nicht so hermetisch

abgedichtet waren, wie die

Dr. Claus Steppert

Chefarzt der Klinik für

Pneumologie,

Thoraxonkologie,

Schlaf- und

Beatmungsmedizin

der Klinikum Bayreuth GmbH

westdeutschen Wohnungen.

Damit ergab sich eine gewisse

„Zwangslüftung“, die zu einem

besseren Innenraumklima

führte.

Berufsrückkehr nach Krebserkrankung

Praktische Ratschläge für Betroffene zur Wiedereingliederung

BAYREUTH. Etwa zwei Drittel

aller Berufstätigen, die an

Krebs erkrankt sind, kehren

zurück in das Arbeitsleben.

Für viele ist die Motivation

hoch, denn wer arbeitet, erobert

sich ein Stück Normalität

zurück.

Doch der Wiedereinstieg sollte

behutsam erfolgen und an die

individuelle Belastbarkeit der Patienten

angepasst werden. Nach

längerer Arbeitsunfähigkeit bieten

die Leistungen der beruflichen

Rehabilitation ein breites

Spektrum, um die erneute Teilhabe

am Arbeitsleben zu unterstützen.

Der Krebsinformationsdienst

des Deutschen Krebsforschungszentrums

berät kostenlos

zu diesem wie zu anderen

Themen rund um Krebs unter

0800-4203040 und krebsinformationsdienst@dkfz.de.

Prinzip „Hamburger Modell“

Die stufenweise Wiedereingliederung,

auch Hamburger Modell

genannt, ist eine Maßnahme

zur beruflichen Rehabilitation, für

die sich die meisten Patienten

nach länger andauernder Krankheit

entscheiden. Dabei erstellen

Arzt und Patient gemeinsam einen

Wiedereingliederungsplan,

der für mehrere Wochen oder

Monate festlegt, wie viele Tage in

einer Woche bzw. Stunden täglich

der Patient arbeitet. Ziel ist

es, die wöchentliche Arbeitszeit

kontinuierlich zu steigern, so

dass die Arbeitsleistung nach

spätestens sechs Monaten so

erbracht werden kann wie vor

der Erkrankung. Patientinnen

und Patienten sind während dieser

Zeit weiterhin arbeitsunfähig

und beziehen Krankengeld,

Übergangsgeld oder in besonderen

Fällen auch Arbeitslosengeld.

Arbeitgeber und Kostenträger

müssen dem Wiedereingliederungsplan

zustimmen.

Große Saunaparty

“Spanische Nacht„

Samstag, 6. Oktober, 19 bis 1 Uhr:

Live-Musik mit “Gipsy For Life”

Feuriger Flamenco von „Dulceamargo“

Spanische Tapas

Coole Drinks und heiße Aufgüsse

Kostenloses Nachtischbuffet

zu Mitternacht

Regulärer Eintritt

www.therme-obernsees.de

Wenn Einschränkungen

bleiben

Kann der Patient seine bisherige

Tätigkeit nicht in gleichem Maße

wie vor der Erkrankung ausüben,

gibt es weitere Unterstützungsmaßnahmen,

die sich allerdings

regional stark unterscheiden

können. Carmen

Flecks, Juristin beim Krebsinformationsdienst,

dazu: „Viele Patientinnen

und Patienten kennen

die Bandbreite ihrer Möglichkeiten

nicht. Wir empfehlen daher,

sich bei der Deutschen Rentenversicherung

und den Integrationsämtern

vor Ort zu informieren.“

Häufig reichen Anpassungen

des Arbeitsplatzes aus. Leiden

Patienten als Folge der

Krebserkrankung an dem Erschöpfungszustand

Fatigue, so

kann der Wechsel aus einem

Großraumbüro in einen ruhigeren

Arbeitsbereich oder einen

Heimarbeitsplatz sinnvoll sein.

Auch technische Arbeitshilfen

sind möglich. Die Rentenversicherung

übernimmt häufig einen

Teil der Kosten, wenn die Erwerbsfähigkeit

dadurch erhalten

werden kann. In besonderen

Fällen besteht die Möglichkeit

der Kraftfahrzeughilfe. Gemeint

ist damit die finanzielle Unterstüt-

zung bei der Anschaffung eines

Fahrzeugs oder beim Umbau

des eigenen Autos.

Teilzeit statt Vollzeit

Krebspatienten, die ihre wöchentliche

Arbeitszeit reduzieren

möchten, haben einen Anspruch

auf einen Teilzeitarbeitsplatz,

wenn sie schwerbehindert oder

Schwerbehinderten gleichgestellt

sind. Zudem bieten auch

Tarifverträge und das Teilzeitund

Befristungsgesetz gute

Möglichkeiten, die Arbeitszeit zu

verkürzen. Die finanziellen Einbußen

können durch eine Teil-

Erwerbsminderungsrente teilweise

ausgeglichen werden. Voraussetzung:

Der Patient kann

noch mindestens drei, aber nicht

mehr sechs Stunden täglich arbeiten.

Wenn es gar nicht mehr

gehen sollte

Es gibt auch Fälle, in denen der

bisherige Beruf nicht mehr ausgeübt

werden kann. Beispielsweise

kann Chemotherapie eine

Polyneuropathie und damit

Gleichgewichts- und Gangstörungen

zur Folge haben. Dann

kann die Ausübung handwerklicher

Berufe mit Gefahren für den

Betroffenen selbst sowie für Dritte

verbunden sein. Zu den Maßnahmen

der beruflichen Rehabilitation

zählen deshalb auch

Aus- und Weiterbildungen. Diese

können mehrwöchige Kurse,

aber auch eine vollständige Berufsausbildung

oder ein Studium

umfassen.

red

Eine Initiative der

Bayreuther

Sonntagszeitung

Eine Herzensangelegenheit!

Unbürokratische Hilfe für Kinder

in besonderen Notsituationen.

Postbank

IBAN: DE02 7601 0085 0101 5288 57

NOTDIENSTE am heutigen Sonntag

Alle Angaben ohne Gewähr | Quellen: www.bayreuth.de | www.bayreuther-apotheken.de

ÄRZTLICHER NOTDIENST

• Allgemeine Ärztliche KVB-Bereitschaftspraxis Bayreuth

Spinnereistraße 5b | 95445 Bayreuth | Tel. 116117

ZAHNÄRZTLICHER NOTDIENST

• Dr. Matthias Bittner | Telemannstraße 1 | 95444 Bayreuth |

Tel. 0921/66820

TIERÄRZTLICHER NOTDIENST

• Dr. Michael Wolf/Dr. Florian Gaull | Bühler Äcker 22 | 95473 Creußen |

Tel. 09270/9870

APOTHEKEN-NOTDIENST

• Eichbaum-Apotheke | Bamberger Straße 62A | 95445 Bayreuth |

Tel. 0921/73570

Senioren- & Pflegeheim

„An der Steinach“

Neueröffnung in Warmensteinach

- freie Plätze -

Bayreuther

Sonntagszeitung

Wir suchen

Zeitungsboten

ab 18 Jahre

0921/1627280-40

Kurzfristige Ameldungen für Kurzzeitpflege

und Verhinderungspflege möglich.

Unsere Besonderheit:

Beschäftigung mit Musik und Musikbegleitung dementer Bewohner.

Wir sind ein junges, innovatives und aufstrebendes Familienunternehmen im Bereich

Pflege, welches darauf bedacht ist, sich durch qualifizierte Mitarbeiter das Team neu

zu gestalten, sie zu fördern und stärken und freuen uns das neue Team an der Seite

der Firma Vivere Landhaus GmbH begrüßen zu dürfen. Gegründet 2008 arbeiten wir

kontinuierlich und mit Erfolg daran, den Mitarbeiter der Vivere Landhaus GmbH die

bestmöglichen Arbeitsbedingungen in allen Bereichen zu bieten und mitzugestalten.

Im Vordergrund steht die aktivierende Pflege mit Unterstützung der Ergotherapeutin

in Zusammenarbeit mit der gerontopsychiatrischen Fachkraft, der

Betreuungsassistentin, den Pflegekräften unter Einbeziehung von Fachpersonal im

Bereich Physiotherapie und Krankengymnastik.

Wir sind da für Ihre Wünsche. Wir bieten unseren Bewohnern spezielle, auf den

Einzelnen mit seinen Bedürfnissen zugeschnittene Therapiekonzepte.

Wir orientieren uns selbstverständlich bei den Leistungen an den Vereinbarungen mit

dem Bezirk Oberfranken und den Pflegekassenverbänden. Wichtig ist uns auch die

Abstimmung und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Angehörigen.

Wir helfen Ihnen bei Behördengängen und das Einrichten des Zimmers

ist für uns kein Problem.

Ab Pflegegrad 2 Heimentgelt 1960,80 € für alle Pflegegrade (Warmensteinach).

Bewerbungen für interessierte Mitarbeiter an:

Inhaber: Vivere Landhaus GmbH

info@landhaus-bindlach.de

Matthäus-Herrmann-Platz 200 • 95485 Warmensteinach

Tel. 09277/9752011 • Fax 09277/9752017


Bayreuther Sonntagszeitung

Boulevard 30. September 2018 9

S onntagsGedanken

Zum Thema: Kognitive Verzerrung

von Pfr. i.R. Hans-Helmut Bayer

„Die Fürchtlingskrise ist die Mutter

aller Probleme!“ – Ich nehme

an, Sie haben das beim ersten

Mal genauso verkehrt gelesen

wie ich auch. Schauen Sie

nochmal genau hin, hier steht

„Fürchtlingskrise“, aber gelesen

haben Sie „Flüchtlingskrise“.

Man nennt dieses Phänomen

„kognitive Verzerrung“: Wenn

ständig über das gleiche Thema

geredet wird, dann schwillt

es an, wird immer größer und

größer und gewinnt eine Bedeutung,

die alles andere überlagert.

Im Ergebnis wird so aus der

„Flüchtlingskrise“ tatsächlich

eine „Fürchtlingskrise“, weil immer

mehr Menschen wirklich

von wachsender Furcht und

Sorge getrieben werden vor

den scheinbar immer größer

anschwellenden Flüchtlingsströmen.

So werden sie leichte

Beute für die Profis im Geschäft

mit der Angst.

Michael Endes unvergessener

Jim Knopf hat eine ähnliche

Erfahrung gemacht, als er sich

mit Lukas, dem Lokomotivführer

in der Wüste „Ende der Welt“

verirrte. Dort bemerkten sie am

Horizont eine riesige Gestalt. Mit

zitternden Knien folgte Jim seinem

Freund Lukas, der unbeirrt

voran ging und sich selber und

Jim Mut zusprach. Sie steckten

wahrhaftig in einer „Fürchtlingskrise“,

bis sich der Koloss beim

Näherkommen als ganz normaler

Mann entpuppte und sich als

„Herr Tur Tur“ vorstellte. Herr Tur

Tur ist ein Scheinriese, und er erklärt

ihnen, dass er, obwohl ihn

andere durch seine nur scheinbare

Riesenhaftigkeit mit Angst

wahrnähmen, eigentlich „ein

sehr friedlicher und geselliger

Mensch“ sei.

Anscheinend ist nicht allen Leuten

klar, dass in aller Regel die

Angst geringer wird, wenn man

sich ihren Ursachen annähert

und sehr vieles, was übermächtig

groß und furchterregend

aufgebauscht ist, erweist sich

schließlich bei naher und nüchterner

Betrachtung als „Scheinriese“

und beherrschbar, ja

mitunter sogar als friedlich und

liebenswert, wie Herr Tur Tur.

Nun darf man diese verunsicherten

Menschen nicht einfach

als Nazis oder Rechtsextreme

niedermachen, denn sie sind im

Grunde gar nicht von der Flüchtlings-,

sondern von der Fürchtlingskrise

betroffen. Man treibt

sie dann erst recht in die Arme

derer, die sich ganz rechtsaußen

mit erwiesenen Nazis zusammentun.

Die Menschen

sind verunsichert, weil sie eben

seit Monaten dieser kognitiven

Verzerrung ausgesetzt sind, weil

sich die Politiker im Bund und

besonders bei uns in Bayern,

aber auch die Medien mit nichts

anderem mehr beschäftigt haben,

als mit „Flüchtlingskrise“

– und zuletzt nur noch mit sich

selbst. Ergebnis: „Fürchtlingskrise“,

und das rechtzeitig zur

Landtagswahl, sehr zur Freude

der Parteien, die mit falschen

Behauptungen und bösen Worten

auf die Ängste der Menschen

setzen und diese nach

Kräften befeuern.

Für die anderen Parteien sind

nun genau diese verunsicherten

Menschen in der „Fürchtlingskrise“

mittlerweile selber zu

angstauslösenden Scheinriesen

geworden. Mein Vorschlag an

ihre Politiker: Bleibt nicht vor

den Kameras stehen, sondern

geht näher ran an das Problem,

redet mit den Menschen, wo sie

tatsächlich der Schuh drückt

und was ihnen wirklich Angst

macht. Biegt die verzerrten

Sichtweisen wieder gerade und

haltet die Leute nicht grundsätzlich

für doof. Man muss sie gerne

haben und mit ihnen diesen

Scheinriesen „Flüchtlingskrise“

zusammen aus der Nähe betrachten

ohne die Probleme zu

verleugnen, um herauszukommen

aus der „Fürchtlingskrise“.

Die Bibel bietet uns dazu einen

grandiosen Spitzensatz: Furcht

ist nicht in der Liebe, sondern

die vollkommene Liebe treibt

die Furcht aus. Furcht rechnet

mit Strafe; wer sich aber fürchtet,

der ist nicht vollkommen in

der Liebe. (1. Johannes 4, 18).

Klingt vielleicht pathetisch, aber

für mich gehört das dazu: Ein

Politiker sollte tatsächlich die

Menschen, für die er Verantwortung

übernehmen will, lieben

www.hhbayer.de

und nicht fürchten. Falls also ein

Wahlkandidat Sie anspricht und

wirklich wissen will, wo Sie der

Schuh drückt, sagen Sie es ihm

und fragen Sie ihn mal danach,

was er gegen seine und Ihre

Sorgen macht.

„Liebe statt Furcht“ wäre nicht

schlecht.

Lassen Sie es jetzt Sonntag

für sich werden! Eine gesegnete

und friedliche Woche,

Ihr Pfr. Hans-Helmut Bayer

Schokolade und Rotwein

BAYREUTH. Zum Thema „Schokolade und Rotwein“ findet am

Samstag, 6. Oktober, um 16 Uhr in der Confiserie Klein, Richard-

Wagner-Straße 22, ein Schokoladenseminar statt. Teilnehmer

können erleben, was ihrem Gaumen passiert, wenn pure edelherbe

Plantagenschokoladen aus Frankreich auf Spitzenrotweine

aus Franken treffen. Karten für 25 Euro in der Confiserie.

Z uhause

gesucht

Der Landseer-Französische

Bulldogge-Mix Johnny ist drei

Jahre alt, kastriert und sucht

ein neues Zuhause.

B abys im Bayreuther Klinikum

Lassen Sie sich beraten:

0921 - 19 418

Bayreuth • Richard-Wagner-Straße 20

www.schuelerhilfe.de/bayreuth

In den ersten Prüfungen

gleich bessere Noten

...mit der Schülerhilfe Bayreuth

Motivierte und erfahrene Nachhilfelehrer/-innen

Individuelle Förderung der Kinder und Jugendlichen

Regelmäßiger Austausch mit den Eltern

Dieses und viele weitere Tiere

werden im Bayreuther Tierheim

vermittelt. Foto: Dörfler

Tierheim Bayreuth

Telefon 0921/62634

www.tierheim-bayreuth.de

Im Bayreuther Klinikum kamen in der vergangenen Woche insgesamt 38 Babys zur Welt.

Von links: Emilia Sarah Tobias (24.09.), Heidi Mavis Peaches Volk (24.09.), Anabell Vilman

(24.09.), Jonah Hofmann (25.09.), Sebastian Feulner (25.09.), Jannis Manfred Keil (26.09.) und

Lina Rauh (26.09.). Allen Neugeborenen und den Kindern, die beim Fototermin bereits zu Hause

waren, auf diesem Wege alles Gute!

Foto: Stefan Dörfler


10 30. September 2018 Anzeigensonderseite Bayreuther Sonntagszeitung

I mmobilientipps vom Fachmann

„Hier bin ich Mensch, hier zieh‘ ich ein“

Landwirtschaliche Flächen

mit Bauernhaus in der Nähe von

Trockau zu verkaufen

Gfl. ca. 110.000 m², Wfl. ca. 260 m²,

vielfältige Nutzung, Ferienwhg. im UG,

B, 161,7 kWh, Öl, Bj. 1930, F

KP 445.000 €

95444 Bayreuth

Ludwigstraße 16

Tel. (0921) 151373-20

Ihr Ansprechpartner Florian Naumann

Gemütliche

1-Zimmer-Eigentumswohnung

in Bayreuth für Kapitalanleger

ruh. Lage, DG, Wfl. ca. 25 m², Küchenzeile,

1 TG-Stellplatz, Kellerabteil,

vermietet, V, 154 kWh, Gas, Bj. 1992, E

KP 57.000 €

Vertrauen ist unser

info@kk-immobilien-bayreuth.de • www.kk-immobilien-bayreuth.de

Tel.: 01522 - 863 58 71

wertvollster Baustoff

Attraktive, energieeffiziente

Doppelhaushälften in ruhiger,

sonniger Lage in Bindlach

Besichtigung nach

telefonischer Vereinbarung

ab 363.000 €

• Rohbauarbeiten fertiggestellt

• Wohn-/Nutzfläche ca. 200 m² • Kamin für Festbrennstoffe

• Ausbau DG und Keller optional • Komplettangebot mit

• Luft- Wasser Wärmepumpe

Außenanlagen, Garage mit

mit Fußbodenheizung

Satteldach und Stellplatz

• Zisterne für Regenwassernutzung • Schlüsselfertige Übergabe

Beratung und provisionsfreier Verkauf – fordern Sie unser Expose an!

INFO 0921-7646633

massiv in Ziegel gemauert - KFW 55

Vertrieb: Gebäudeausführung: Planung/Überwachung: Haustechnik:

pro vobis Immobilien GmbH

Wittelsbacherring 19, 95444 Bayreuth

holzmüller

detsch

architekten

WOHNANLAGE

IM KOPPLER

BINDLACH

8 Eigentumswohnungen

von 53 - 102 m²

E-Mail: g.pfaffenberger@provobis-immo.de

Web: www.provobis-immo.de

JÖNA Immobilien ist Spitze

FOCUS Bestätigung als TOP-Immobilienmakler 2018

BAYREUTH. JÖNA Immobilien

GmbH mit Büros

in Bayreuth und

Kulmbach gehört zu den

TOP-Immobilienmaklern

Deutschlands. Zu diesem

Ergebnis kommt das

Nachrichtenmagazin

FOCUS in seiner aktuellen

Studie „DEUTSCH-

LANDS GRÖSSTE MAK-

LER BEWERTUNG 2018“.

Florian Naumann und Matthias

Koch, beide Geschäftsführer

der JÖNA Immobilien GmbH,

freuen sich sehr über die Auszeichnung

des Nachrichtenmagazins

FOCUS zum TOP-Immobilienmakler

Deutschlands

2018. „Wir sind sehr stolz auf

die erneute Auszeichnung

durch dieses renommierte Medium.

Nur wenige Unternehmen

in Bayern und als einziges

in Bayreuth und Kulmbach

können von sich behaupten,

diese Auszeichnung im zwei-

BAYREUTH. Die Immobilienfachleute

von Jakob Immobilien

fühlen sich stets verpflichtet,

den Ansprüchen

der Kunden gerecht zu werden:

Im Mittelpunkt des

Schaffens steht immer der

Kunde, so das Credo!

Neben kompetenter Beratung

und Betreuung steht immer das

Individuelle und die Menschlichkeit

im Vordergrund: Der

Verkauf der passenden Immobilie

ist eine Herzensangelegenheit

und Berufung.

Der Erwerb oder der Verkauf

eines Hauses oder einer

Wohnung ist eine wichtige Entscheidung

und mit viel Emotionen

verbunden! Die Suche

nach der richtigen Immobilie

oder der Verkauf erfordert Zeit

V.l. Matthias Koch und Florian Naumann.

ten Jahr in Folge zu erhalten.“,

so Florian Naumann.

Die hervorragende Bewertung

der JÖNA Immobilien

GmbH erfolgt durch eine

seriöse, unabhängige und

objektiv anerkannten Instanz.

Das Marktforschungsunternehmen

Statista untersucht

und vergleicht im Auftrag des

Nachrichtenmagazins FO-

CUS die Marktgegebenheiten

der verschiedenen Regionen

Neubau einer Eigentumswohnanlage

in Bayreuth, Hussengut

Fünf Wohneinheiten

3- bis 4-Zimmer-Wohnungen

Wohnflächen von 87 bis 149 m²

Energieeffizienzklasse KfW 55

Wohnungsbeispiel:

3-Zi-Whg mit ca. 87 m², 368.800,00 €

Partner der VR Bank

Bayreuth-Hof eG

Foto: red

Deutschlands und liefert Prognosen

für künftige Entwicklungen.

Darüber hinaus bewertet

FOCUS Deutschland Immobilienmakler

in den Regionen auf

einer sachlich-neutralen Ebene,

nach äußerst anspruchsvollen

Kriterien. Dazu gehören

neben der Marktpräsenz des

Immobilien-Maklers auch Empfehlungen

durch andere Makler

und natürlich durch Kunden.

JÖNA Immobilien konnte in

Mensch und Immobilie

Jakob Immobilien: Makler – Bauträger – Dienstleister

Edgar Jakob verfügt über rund 30 Jahre Erfahrung in der Immobilienbranche

und ist für den Raum Bayreuth zuständig.

– denn schnelles und vielleicht

sogar unüberlegtes Handeln,

kann sehr teuer werden.

Hier muss gute Beratung

ansetzen, so die Philosophie

des Jakob-Immo-Teams.

Zu den aktuellen Angeboten

gehören Bauvorhaben in

der künftigen Uni-Stadt Kulmbach

und im direkten Umland,

passend für Familien und Senioren.

Im Portfolio hat Jakob

Immobilien unter anderem

Neubauwohnungen und eine

Penthouse-Wohnung, im Stadtteil

Ziegelhütten in Kulmbach.

Hier findet der Interessent moderne,

zeitgemäße Grundrisse,

Barrierefreiheit von der Tiefgarage

bis zum Dach, einen Aufzug

von der Tiefgarage bis zur

Penthouse-Wohnung, hoch-

Barrierefrei (nach BayBO)

allen Punkten überdurchschnittlich

gut abschneiden.

Doch besonders hervorzuheben

ist der umfassende, professionelle

Servicegedanke der

JÖNA Immobilien GmbH.

JÖNA Immobilien mit seinen

Standorten in Kulmbach

und Bayreuth beweist mit

seinem engagierten Team

eindrucksvoll, dass es durch

kontinuierliche Bestleistungen

– seit mehr als 40 Jahren

– beim Verkauf von Häusern,

Grundstücken, Wohnungen

und Gewerbeobjekten sowie

bei Wertermittlungen im Raum

Oberfranken zu den Besten

seine Branche gehört.

Immobilieneigentümer, die

Ihr Objekt jetzt oder später

verkaufen möchten, haben mit

der positiven Bewertung von

JÖNA Immobilien auf der renommierten

Maklerliste eine

Entscheidungshilfe bei der

Wahl eines kompetenten Partners.

red

wertige Ausstattung, modernste

Technik, Terrassen oder

Balkone und Dachterrassen,

großzügige Fensterflächen für

viel Licht in den Räumen.

Weiterhin Einfamilienhäuser

nahe der neuen Universitätsstadt

Kulmbach in Untersteinach,

einem Ort mit sehr

guter Infrastruktur wie Schule,

Kinderkrippe und Kindergarten,

Einkaufsmöglichkeiten

und Banken.

Ebenfalls in Untersteinach

entsteht ein barrierefreies

Mehrfamilienwohnhaus, mit

Ein-Zimmer-Apartments, Zweiund

Drei-Zimmer Wohnungen.

Ausgestattet mit allem was

das Leben leichter macht. Hervorragend

geeignet auch für

Senioren, da im Erdgeschoss

eine Tagespflegeeinrichtung

entsteht.

gmu

www.jakobimmo.de


Bayreuther Sonntagszeitung

Anzeigensonderseite 30. September 2018 11

Ranch

im Grünen

gesucht...

...für

Mama, Papa

und

mich!

Sie können helfen?

Wohnungsbau in Bayern teurer

Preisindex für Neubauten steigt binnen Jahresfrist um 4,9 Prozent

BAYREUTH. Wie das Bayerische

Landesamt für Statistik

mitteilt, erreichte der Preisindex

für den Neubau von

Wohngebäuden in Bayern im

August 2018 einen Stand von

111,2 (2015: 100).

Im Vergleich zum entsprechen-

Ihr Profi beim Immobilienkauf

seit mehr als 25 Jahren!

Edgar Jakob Susanne Jakob Timo Jakob

Bayreuth

Mainstraße 6

0921-4600 463

Kulmbach

Buchbindergasse 6

09221-8 230 930

immo@jakobimmo.de • jakobimmo.de

den Vorjahresmonat bedeutet

dies eine durchschnittliche

Preissteigerung von 4,9 Prozent.

Im Bereich der Rohbauarbeiten

stiegen die Preise im

Vorjahresvergleich um 5,8 Prozent.

Die höchsten Zuwachs-

ERWARTEN SIE

PERSÖNLICHES

JT - THAMER IMMOBILIEN

0921/75708052 www.jt-thamer.de

raten waren binnen Jahresfrist

bei Gerüstarbeiten (plus 9,9

Prozent) sowie Abdichtungsarbeiten

(plus 7,0%) zu verzeichnen.

Bei den Ausbauarbeiten erhöhten

sich die Preise gegenüber

August 2017 um 4,2 Prozent.

Dabei erhöhten sich überdurchschnittlich

die Preise für

Tapezierarbeiten (plus 6,6 Prozent)

sowie die Preise für Tischlerarbeiten

(plus 6,1 Prozent)

und Arbeiten an vorgehängten

hinterlüfteten Fassaden (plus

6,1 Prozent).

rs

Stellenangebote

noch viel mehr Jobs finden Sie

in unserem Stellenmarkt bei inbayreuth.de

Wir suchen ab sofort

Produktionsmitarbeiter/innen

in Vollzeit für die Herstellung von Marzipanfiguren

Wir freuen uns, auf Ihre

schriftliche Bewerbung.

Funsch Marzipan GmbH

Karl-von-Linde-Str. 2 • 95447 Bayreuth

Wir wollen von dir kein

Bewerbungsschreiben!

Wir wollen dich lieber gleich

persönlich kennenlernen.

Jetzt unverbindlich

beraten lassen.

95444 Bayreuth

Richard-Wagner-Straße 2

Tel.: 09 21 / 1 51 27 60

E-Mail: bayreuth@arwa.de

Internet: www.arwa.de

Unser nettes Team telefoniert gut 1.000 x pro Tag

mit Führungskräften über Hard- und Software,

Storage, Server, Security, Enterprise-Lösungen,

TK- und Netzwerke uvm.! tat-SCHWARZER ist

seit 25 Jahren Marketingpartner für IT + Office.

Von Quereinsteiger bis IT-Professional!

Mitarbeiter/in gesucht

Voll-, Teilzeit, 450€.

Telemarketing für anspruchsvolle

Geschäftskunden!

Guter Verdienst! Beste Chancen!

Unbefr. Anstellung, büroübl. Arbeitszeit, attrakt.

Gehalt, lukrat. Zusatzverdienste. Sie haben Mittl.

Reife, mind. Quali., Berufsausbildung, sind

Sprachgewandt, Dialektarm, PC-sicher.

Am Telefon! Für namhafte Kunden!

Erforderliches Know-how vermitteln wir Ihnen.Sie

informieren Führungskräfte per Telefon über neue

Office + IT-Produkte, Entwicklungen, vereinbaren

Termine, erstellen Bedarfsermittlungen u.v.m.

Ihre Chance! Jetzt bewerben!

Bewerbung, gerne per Mail, an: tat-SCHWARZER,

z.Hd. Gaby Bogner, Hessenstraße 2, 95448 Bayreuth,

info@tat-SCHWARZER.de, 0921-7864-0

Suche Küchenhilfe und

Reinigungskraft (m/w/d)

jeweils auf 450-€-Basis

zum nächstmöglichen Zeitpunkt in

Bayreuth-Innenstadt.

Kurze Bewerbung an

foodandmore@gmx.de

oder telefonisch 0151-11282439

Sie sind MFA (m/w)

mit Engagement & Leidenschaft?

Dann bewerben Sie sich bei uns!

Gerne Berufsanfänger,

in Voll- oder Teilzeit.

Per E-Mail an:

praxis@dr-kokai-opris.de

oder stellen Sie sich

persönlich bei uns vor!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Friseur/-in

Dr. (UMF Bukarest)

Luminita Kokai-Opris

Friedrich-Ebert-Str. 14D

95448 Bayreuth

Telefon 0921/1613

www.dr-kokai-opris.de

gesucht

Wir, ein junges,

leistungsorientiertes Team, brauchen langfristig

personelle Unterstützung von Kollegen,

die Freude an unserem Beruf haben.

Wir bieten:

- flexible Arbeitszeiten

- unbefristeten Arbeitsvertrag

- übertarifliche Bezahlung

- evtl. Fahrtkostenzuschuss

- gutes Betriebsklima

Wir erwarten:

- Teamfähigkeit

- Freundlichkeit und Kreativität

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Hair 18 Bayreuth

Maximilianstraße 30, Telefon 0921/65630

INVENTURKRÄFTE GESUCHT

Für saisonale Inventurarbeiten

im Großraum Bayreuth suchen wir für

die Zeit ab 8.00 Uhr bzw. 15.00 Uhr

zuverlässige und flexible Mitarbeiter

auf Minijob-Basis

Kfz für Fahrgemeinschaft ist wünschenswert

und wird extra vergütet!

Spitzig – DL, 90571 Schwaig

mail@spitzig.de / 0911-567709-0

Die Gedikom GmbH

sucht ab sofort – vorerst

befristet für 2 Jahre –

Aktuell suchen wir Unterstützung

in den Bereitschaftspraxen:

Bayreuth, Kulmbach & Pegnitz

Ihre Aufgaben…

✔ umfassen alle berufsüblichen Tätigkeiten im

Allgemeinen Ärztlichen Bereitschaftsdienst

✔ als Erstkraft liegen zusätzlich im Bereich

organisatorischer Tätigkeiten

Wir erwarten…

✔ eine abgeschlossene Berufsausbildung als

medizinische/r Fachangestellte/r

✔ eine selbstständige Arbeitsweise und

Teamgeist

✔ Flexibilität und Verlässlichkeit

Wir bieten…

✔ Schichtzuschläge an Wochenenden

und an Feiertagen

✔ betriebliche Altersvorsorge

✔ wohnortnahes Arbeiten

✔ fl exible Arbeitszeiten

Die Diensteinteilung erfolgt individuell

und flexibel nach Absprache vor Ort.

Mitarbeiter/in

für Kassentätigkeiten

in Teilzeit oder auf geringfügiger Basis

gesucht. Gerne auch Quereinsteiger.

Zuverlässige Mitarbeiter/in

für Abrechnung und Artikelpflege

in Teil- oder Vollzeit gesucht.

Esso Station Klaus Jobst

Nürnberger Str. 1 l 95448 Bayreuth

0921/5304220

Email: klaus.jobst@arcor.de

Im Auftrag der Kassenärztlichen Vereinigung

Bayerns hat die Gedikom in Bayreuth,

Kulmbach und Pegnitz Bereitschaftspraxen

eingerichtet.

Nun suchen wir Verstärkung für unser Team!

Medizinisches Personal für Bereitschaftspraxen

in Teilzeit (bis 19,5 Wochenstunden) sowie auf 450-€-Basis

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen

Bewerbungsunterlagen!

(inkl. Nachweis Ihrer medizinischen Ausbildung)

E-Mail: bewerbung@gedikom.de

Internet: www.gedikom.de/jobs/bewerbung

Oder per Post an:

Gedikom GmbH, Personalabteilung

Brandenburger Straße 4, 95448 Bayreuth

Telefon: 0921 - 785175-5969

Öffnungszeiten Bayreuth:

Mo./Di./Do.: 18:00 - 21:00 Uhr

Mi./Fr.: 16:00 - 21:00 Uhr

Sa./So./FT.: 09:00 - 21:00 Uhr

Öffnungszeiten Kulmbach & Pegnitz

Mo./Di./Do.: 18:00 - 21:00 Uhr

Mi./Fr.: 17:00 - 21:00 Uhr

Sa./So./FT.: 09:00 - 21:00 Uhr

Weitere Informationen erhalten

Sie unter www.gedikom.de


12

MEGA DEAL

DES TAGES.

Nur am Montag, den 01.10.2018 - solange der Vorrat reicht!

PASSEND DAZU:

0

Finanzierung

0% effekt. Jahreszins. Ab 10 bis zu 20 Monate Laufzeit

und einer monatlichen Mindestrate von € 10.- ab einer

Finanzierungssumme von € 99.-. Vermittlung erfolgt

ausschließlich für unseren Finanzierungspartner:

Targobank AG & Co.KGaA, Kasernenstr. 10,

40213 Düsseldorf

wEGwaeg

rsthwrthj

• srthjwrtjn

Geringer Stromverbrauch

bei maximaler Leistung

22.20

10

MIELE Blizzard CX1 Jubilee Powerline

Energiespar-Bodenstaubsauger

• Bodenstaubsauger ohne Beutel

• Mit Teleskoprohr für gründliches,

bequemes Staubsaugen

• Wartungsfreier Hygiene Lifetime Filter

• Schonendes Saugen durch spezielle

Parquet Twister Hartbodendüse

• Müheloses Staubsaugen größerer

Flächen durch 11 m Aktionsradius

Art. Nr.: 2445444

329.-

107.-

Energie-

Klasse

MEDIA MARKT TV-HiFi-Elektro GmbH Bayreuth

Spinnereistr. 4 • 95445 Bayreuth • Tel. 0921/7858-0

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 9.30-20 Uhr, Sa: 9.30-19 Uhr

Alles Abholpreise.

Keine Mitnahmegarantie.

Weitere Magazine dieses Users