Clubplan Hamburg - Oktober 2018

clubkombinat

Der CLUBPLAN soll einen kompakten Überblick über Hamburgs vielfältiges Live-Musik Angebot geben. Seit Oktober 2015 präsentiert jeder teilnehmende Club sich und sein aktuelles Musikprogramm auf einer eigenen, individuell gestalteten Seite. Zusätzlich bietet der Clubplan monatlich neue Interviews mit Hamburger Künstlern, Clubportraits, Konzertipps und eine Übersichtskarte mit vielen Hamburger Clubs. Neben der digitalen Version liegt die Broschüre auch in allen teilnehmenden Clubs sowie weiteren ausgewählten Orten (Konzertkassen, Plattenläden, Ho(s)tels, Touristeninformation etc) in Hamburg gratis aus.

oktober 2018

bambi galore bermuda BIRDLAND CASCADAs

COTTON CLUB docks downtown bluesclub

FREUNDLICH + KOMPETENT grosse freiheit 36

GRUENSPAN häkken HAFENbahnhof

hafenklang honigfabrik KNUST

kulturwerkstatt hamburg

LOGO LOLA MARKTHALLE

molotow MONKEYS MUSIC CLUB

ms stubnitz NOCHTSPEICHER

prinzenbar sommersalon Klubhaus

STAGE CLUB Stellwerk UEBEL & GEFÄHRLICH

jetzt kostenlos

herunterladen!

im club mit …

captain planet | hafenbahnhof clubportrait

ALLE TERMINE & CLUBS: CLUBPLAN APP


H A M B U R G E R B E R G 6

2 0 3 5 9 H A M B U R G

B E R M U D A - S T PA U L I . D E

Jeden Mittwoch:

„BERMUDA COLLEGE“

Fr., 05.10.

BERMUDA SHORTS PARTY

mit DJ Seven-X

Do., 11.10.

Fr., 12.10.

Sa., 13.10.

Di., 16.10.

Fr., 19.10.

Sa., 20.10.

Fr., 26.10.

MADZESTIC – House Party

mit DJ Napoleon

FLAMINGO NIGHT

mit DJ Napoleon

HAKUNA MATATA

mit DJ Seven-X

RAP TUESDAY

CRYSTEL CAVE NIGHT

mit DJ Chelo

OUTTA SPACE

mit DJ Seven-X

SOMERSET LONG BEACH PARTY

@BERMUDA.STPAULI


OKTOBER

FOTO: ANNA WEBBER

MI 03.10.

FR 05.10.

SA 06.10.

DI 09.10.

MI 10.10.

FR 12.10.

SA 13.10.

MI 17.10.

FR 19.10.

SA 20.10.

MI 24.10.

FR 26.10.

SA 27.10.

DI 30.10.

MI 31.10.

JEDEN DO

BIRDLAND VOCAL SESSION EINTRITT FREI

DAS EVENT FÜR SÄNGER/INNEN. GET ON THAT STAGE!

F+K PRESENTS TRIO FRENETIKO

SATURDAY NIGHT LIVE JAZZ JÖRG SEIDEL: MERCI …

MY PERSONAL TRIBUTE TO UDO JÜRGENS

F+K PRESENTS HANDMADE MOMENTS

SPEAKEASY WEDNESDAY EINTRITT FREI

MOTOWN SOUL (VINYL) & FINEST 20TH CENTURY COCKTAILS

F+K PRESENTS HEIKO FISCHER BAND

SATURDAY NIGHT LIVE JAZZ

ULLI BARTEL/LORENZ BOESCHE QUINTETT

BIRDLAND VOCAL SESSION EINTRITT FREI

DAS EVENT FÜR SÄNGER/INNEN. GET ON THAT STAGE!

F+K PRESENTS TORBEN TIETZ & ELEPHANTS ON TAPE

(RECORD-RELEASE!)

SATURDAY NIGHT LIVE JAZZ INTERNATIONAL

KATIE THIROUX TRIO (USA)

SPEAKEASY WEDNESDAY EINTRITT FREI

MOTOWN SOUL (VINYL) & FINEST 20TH CENTURY COCKTAILS

32 JAHRE BIRDLAND FESTIVAL (I)

MIT 106HZ INS BLAUE … FEAT. KIDDO KAT,

PHIL SIEMERS, KARL DIE GROSSE U.V.M.

32 JAHRE BIRDLAND FESTIVAL (II)

SATURDAY NIGHT LIVE JAZZ:

JAZZKOMBINAT HAMBURG + FUNKERKONGRESS

F+K PRESENTS NATHALIE DORRA

SPEAKEASY WEDNESDAY EINTRITT FREI

MOTOWN SOUL (VINYL) & FINEST 20TH CENTURY COCKTAILS

BIRDLAND JAM SESSION EINTRITT FREI

GÄRTNERSTR. 122 | 20253 HAMBURG | WWW.BIRDLANDHAMBURG.DE


OKTOBER

DI 02. CARIBBEAN NIGHT, SALSA, BACHATA, LIVEMUSIK &

MEHR, 20 H (SCHNUPPERKURS VON 19:30 – 20:30 H)

FR 05. SENER YILDIZ & BAND, 20 H

SA 06. FORRÓ PARTY LIVE MIT FORROXODÓ, 20:30 H

DI 09. CARIBBEAN NIGHT, SALSA, BACHATA, LIVEMUSIK &

MEHR, 20 H (SCHNUPPERKURS VON 19:30 – 20:30 H)

DO 11.

THURSDAY NIGHT SWING LIVE MIT RAGTIME UNITED,

20H (LINDY HOP SCHNUPPERKURS VON ca 20 bis 20:30 H)

DI 16. CARIBBEAN NIGHT, SALSA, BACHATA, LIVEMUSIK &

MEHR, 20 H (SCHNUPPERKURS VON 19:30 – 20:30 H)

MI 17. COLOUR JAM – THE IMPROVISESSIONSHOW, 20 H

FR 19. ATISHAʼS JUNGBRUNNEN

mit DJ JONAS JUSTUS, 22 H

DI 23. CARIBBEAN NIGHT, SALSA, BACHATA, LIVEMUSIK &

MEHR, 20 H (SCHNUPPERKURS VON 19:30 – 20:30 H)

MI 24. ITʼS JAZZ HIP-HOP, HAMBURG; funky beats,

smooth jazz & cool raplines, 20 H

FR 26. CONFUSION Soul, Funk, Fusion und Rock mit fettem

Big Band Sound, 20 H

SA 27.

PRIMERA DIVERSIÓN; Salsa & Latin Jazz

im Bigband Sound, 20 H

DI 30. CARIBBEAN NIGHT, SALSA, BACHATA, LIVEMUSIK &

MEHR, 20 H (SCHNUPPERKURS VON 19:30 – 20:30 H)

Cascadas Ferdinandstr. 12 20095 Hamburg www.cascadas.club


Programm oktober 2018

01. Mo GENTS‘ BOOGIE NIGHT mit u.a.

Körrie Kantner

02. Di 14. COTTON CLUB BOOGIE NIGHTS

03. Mi 14. COTTON CLUB BOOGIE NIGHTS

04. Do BAD TEMPER JOE BAND

05. Fr SKIFFLE TRACK

06. Sa HOT LIPS, München

07. So FRÜHSCHOPPEN: GYPSY SWING BAND

mit u.a. HELMUTH STUARNIG

08. Mo THOMAS B. ROUGE + THE VELVET SNICKERS

09. Di JAILHOUSE JAZZMEN

10. Mi HARLEM JUMP

11. Do SAXOTONES JAZZ QUINTETT

12. Fr ROCKING MEMORIES

13. Sa NEW ORLEANS FEETWARMERS

14. So FRÜHSCHOPPEN: RAGTIME UNITED

15. Mo ALLIGATORS OF SWING

16. Di TOMI LEINO TRIO & DIETER KROPP (FIN/D)

17. Mi COTTON CLUB BIG BAND

18. Do NEIL LANDON 5

19. Fr JAZZ O’ MANIACS

20. Sa LOUISIANA SYNCOPATORS

21. So FRÜHSCHOPPEN: BIG BAND PORT DREI BIG BANDS:

EARLY BIRDS (10-14 Jahre), JAZZY BUSKERS

(15-18 Jahre), YO JAZZ (18+ Jahre)

22. Mo EIGHT TO THE BAR

23. Di RALF BÖCKER’S JAZZ PULS

FEat. MASCHA LITTERSCHEID, voc.

24. Mi HENDRIK SCHWOLOW BIG BAND

25. Do WOOD CRADLE BABIES

26. Fr Hot Shots

27. Sa JAM BAND, Spanien

28. So FRÜHSCHOPPEN: BIG BAND BERNE

29. Mo GUY WEBER

30. Di RUFUS TEMPLE ORCHESTRA, Berlin

31. Mi NEW ORLEANS SHAKERS mit u.a.

Thomas L’Etienne + Torsten Zwingenberger

Alter Steinweg 10 - 20459 Hamburg - www.cotton-club.de

Mo-Sa. Einlass 20:00, Programm 20:30 So. Einlass 11:00, Programm 11:30

Telefon 040/34 38 78 Vorverkauf: www.cotton-club.de -> Programm


OKTOBER 2018

OKTOBER 2018

SA

06

SA

13

FR

19

SA

20

SA

27

3000GRAD ON TOUR

TECH HOUSE · TECHNO

Ein fließendes Mosaik aus elektronischer und

handgemachter Musik, aus Licht und bewegtem

Bild, aus Theater und Performance.

Docks und Prinzenbar ~ Beginn: 23 Uhr

AK: 15 € ~ VVK: 13 € zzgl.Geb.

GANS ODER

KRANICH

TECH HOUSE · TECHNO

Line up: Douglas Greed, P.AN, Bruna,

Sabura, Julez Cordoba, SUZé

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 10 €

KSHMR ELECTRO-HOUSE

EDM · PROGRESSIVE HOUSE

Beginn: 23 Uhr ~ VVK: 34,99 € zzgl. Geb.

G.A.Y.

„RED LIGHT DISTRICT“

POP · RNB · ELEKTRO

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 14 €

WEIRD

TECH HOUSE · TECHNO

Line up: Marek Hemmann Live, Seth

Schwarz live, Miyagi, Mikah, Nordfolk, Løuis

Dinkgrefe, Paul´s Büro, Alex New, Bambi,

Vabu, Christoph Kipping, Krachgärtner,

Hansen & Seibert

Docks und Prinzenbar

Beginn: 23 Uhr ~ AK: 15 €

SA

06

SO

07

FR

12

SA

13

FR

19

SA

20

SA

27

3000GRAD ON TOUR

TECH HOUSE · TECHNO

Docks und Prinzenbar ~ Beginn: 23 Uhr

AK: 15 € ~ VVK: 13 € zzgl.Geb.

TANZCAFE

WUNDERLICH

FRÜHKLUB

Beginn: 8 Uhr

KIDS MAKE NOISE

INDIE · ROCK · ALTERNATIVE

For gays, lesbians, everyone inbetween and

robots with broken hearts!

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 7 €

REALROCKNIGHT

MEETS THE SOUNDS ~ ROCK

Beginn: 21 Uhr ~ AK: 7 €

BUMP´N GRIND

DA NCEH A L L · HIP HOP · REGG A E

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 8 €

MIKAH ALL NIGHT LONG

TECH HOUSE · TECHNO

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 8 €

WEIRD

TECH HOUSE · TECHNO

Docks und Prinzenbar

Beginn: 23 Uhr ~ AK: 15 €

/ = Konzertveranstaltung

Konzerte und weitere Termine online ~ www.docks.de ~ www.prinzenbar.net

DOCKS

Spielbudenplatz 19 · 20359 Hamburg

PRINZENBAR

Kastanienallee 20 · 20359 Hamburg


W W W . G R U E N S P A N . D E


SA 13.10. – 23 UHR

Auf der GLITZER GLITZER Party sind all diejenigen zu Hause, die

gerne auf Schaukelschuhen durch’s Leben wanken. DJ Twerkan &

Yann (E.Q.T) heizen euch mit dem besten Mix aus #90er #2000er

#2010er und längst vergessenen Flöten der letzten Jahre ein.

Euch erwartet eine wilde Sause, von der ihr noch euren Urenkeln

erzählen werdet – mindestens genauso gut, wie eine der legendären

Teeparties des verrückten Hutmachers.


OKTOBER


konzerttipp aus der

-redaktion

jess

Williamson

am 13. oktober im aalhaus

Als Jess Williamson anfing, Songs

für ihr drittes Album zu schreiben,

bemerkte sie etwas: Die Haare ihres

Hundes Frankie wurden langsam

grau. Frankie war für die texanische

Singer-Songwriterin ein langjähriger

Begleiter, sein Altern eine Erinnerung

an den ewig nagenden Zahn

der Zeit. „Man glaubt so leicht, dass

man alle Zeit der Welt halt, dass

man unsterblich ist“, so Williamson.

Ihre bisherigen Alben waren voller

Trauer-Songs, doch Frankies graue

Haare inspirierten sie zu einem

thematischen Tapetenwechsel: Auf

ihrer neuen Platte „Cosmic Wink“

zelebriert sie das Leben an sich, in

all seiner vergänglichen Schönheit.

Unterstützung bekam sie dabei von

Shane Renfro, dem Mastermind

der US-amerikanischen Psych-Folk-

Band RF Shannon, der „Cosmic

Wink“ produzierte und sie auch als

Live-Gitarrist begleitet. Gemeinsam

kehren sie ihren introspektiven

Sound nach außen, ohne dabei

Williamsons zarte Melancholie

zu ersticken. Es sind Songs, die

ihr Publikum mit schlauen Texten

herausfordern und gleichzeitig mit

ihrer Wärme umarmen.

Am 13. Oktober spielt Jess Williamson

im Hamburger Aalhaus.

Das „Jever Live Kneipenkonzert –

präsentiert von ByteFM im Aalhaus“

präsentiert hochwertige, international

renommierte Künstlerinnen und

Künstler im intimen Rahmen vor

„kleinem Publikum“. Vor ihrem Konzert

sind die KünstlerInnen meist zu

Gast im Programm von ByteFM.

präsentiert von

&


interview

Im Club mit … captain Planet

Jeden Monat sprechen wir mit einer

Hamburger Band oder einem/einer

KünstlerIn über die hiesige Clublandschaft.

Diesen Monat: Benjamin

Sturm von Captain Planet.

Zum 15-jährigen Jubiläum eures

Labels Zeitstrafe geht

ihr im Oktober gemeinsam

ZUR BAND

Captain Planet wurden 2003

gegründet und zählen seitdem

zu den Pionieren des deutschsprachigen

Emopunks. Erste

Aufmerksamkeit erregten sie

mit dem Song „Baumhaus“ ihrer

ersten EP „Unterm Pflaster der

Strand“ (2005). Ihr Debütalbum

„Wasser kommt Wasser geht“

erschien 2007 und wurde von

der Online-Ausgabe der Zeit als

„Beste Punkplatte seit Jahren“

bezeichnet. Mit Erscheinen ihres

dritten Albums stieg Basti Beyer,

Gitarrist von Matula, als fünftes

Bandmitglied ein. Das aktuelle

Captain-Planet-Album „Ein

Ende“ erreichte 2016 auf Platz 42

der deutschen Charts.

www.captain-pla.net

mit Matula und Deutsche

Laichen auf Tournee. Welche

Bedeutung haben Labels

wie Zeitstrafe für die Hamburger

Musiklandschaft?

Benjamin Sturm: Sie sind natürlich

zentral. Solche Independent-Labels

ermöglichen es Bands wie uns, die

aus einem Punk/Hardcore-Kontext

kommen, überhaupt Platten rauszubringen.

Zeitstrafe liegt uns sowieso

am Herzen. Wir kennen Renke, den

Macher des Labels, schon lange und

haben Zeitstrafe-Bands wie Antitainment

oder Escapado selbst immer

gehört. Leute wie Renke, für die die

Liebe zur Musik im Vordergrund steht

und die dafür ein geiles Händchen

haben, braucht es.

Lasst ihr euch für die Jubiläumstour

etwas Besonderes

einfallen?

Wir haben schon ein paar Kleinigkeiten

vor, die klarmachen, dass wir nicht

nur zufällig auf einem Label, sondern

gut befreundet sind. Basti spielt ja

sowohl bei uns, als auch bei Matula

und überhaupt hängen wir alle viel

zusammen rum. Das wird sich auch in

den Konzerten wiederspiegeln.

Auch Captain Planet gibt

es inzwischen genau 15


Jahre. Welche eurer Hamburg-Shows

werdet ihr nie

vergessen?

Unsere erste Release-Party fand

damals im Störtebeker statt. Das war

eins unserer ersten, ausverkauften

Konzerte, die Leute haben Konfetti

mitgebracht und überhaupt war das

ein ganz wilder, liebevoller Abend.

Wir haben aber auch viel in der Flora

gespielt. Tatsächlich haben wir immer

darauf geachtet, in möglichst vielen

unterschiedlichen Hamburger Läden

zu spielen. Zum einen ist das für uns

spannender, und zum anderen gibt

es einfach so viele coole Läden. Und

manchmal lernen unsere Fans dadurch

vielleicht einen Laden kennen, in den

sie sonst nicht gegangen wären.

Was macht denn einen guten

Laden aus?

Aus der Band-Perspektive finde ich

wichtig: Hat man das Gefühl, man ist

willkommen, wenn man ankommt?

Aus Gast-Perspektive mag ich Läden,

die nicht zu cool sind, wo man das

Gefühl hat, dass die Leute Bock darauf

haben und wo nicht nur Cocktails

ausgeschenkt werden.

Ihr seid damals aus Bad

Bederkesa nach Hamburg

gekommen. Kannst du dich

noch an deinen ersten

Club- oder Konzertbesuch

erinnern?

Schon als wir noch in Bad Bederkesa

wohnten, sind wir immer nach

Hamburg gefahren, um auf Konzerte

zu gehen. Damals haben wir noch

viel Skatepunk gehört. Mein erstes

Konzert waren die Satanic Surfers im

Logo. Wir waren wahnsinnige Fans

und sind total durchgedreht. Danach

waren wir dann viel in der Markthalle.

Hast du einen Lieblingsladen

in Hamburg?

Da kann ich nicht nur einen nennen.

Ich war viel im Störte, im Molotow an

all seinen unterschiedlichen Orten,

oder in Kneipen wir dem Otzentreff

oder der Kogge. Ein zentraler

Anlaufpunkt ist und war auch immer

die Flora. Dort haben wir mit Captain

Planet unser allererstes Konzert

gespielt. Das ist einer der wichtigsten

Läden in Hamburg – nicht nur, was

Konzerte angeht, sondern auch als

Kern linker Entwürfe.

Im Zusammenhang mit dem

G20-Gipfel wurde die Zukunft

der Flora viel diskutiert.

Deine Meinung dazu?


interview

Die Flora bleibt, das muss man nicht

diskutieren! Jede Stadt braucht

Orte, an denen Gesellschaft und

das Zusammenleben neu gedacht

werden und wo es Leute gibt, die

ohne kommerziellen Hintergedanken

Dinge auf die Beine stellen. Wir sind

mit Captain Planet viel getourt, quer

durch die Republik, und haben dabei

oft in autonomen Jugendzentren und

besetzen Häusern gespielt. Wie viel

Arbeit, Liebe und Zeit Leute investieren

– dass so etwas möglich ist, ist

einfach total wichtig. Darüber hinaus

ist die Flora alleine schon als Symbol

wichtig, in einer Stadt, die sich massiv

verändert und wo der Schmutz aus

den Straßen gekehrt wird.

Stichwort Veränderung:

Wie siehst du die Hamburger

Clublandschaft insgesamt?

Es gibt hier schon eine wahnsinnig

breite Auswahl an guten Läden, auch

was Punk und Hardcore angeht. Andere

Städte haben da oft nur einen

Club. Ich sehe natürlich auch, dass

durchaus Läden bedroht sind, aber

ich glaube insgesamt ist das schon

eine gesunde Landschaft. Allerdings

sind die Freiräume, Neues zu gestalten,

im Gegensatz zu Berlin relativ

gering. Einen neuen Laden aufmachen

oder in einem leerstehenden

Gebäude ein Konzert veranstalten,

ist hier nicht einfach, weil Hamburg

so dicht ist.

Wenn du Kultursenator

wärst, was würdest du

ändern?

Ich würde eine massive Umverteilung

der Gelder vornehmen. Wir

müssen nicht groß über die Elbphilharmonie

sprechen – natürlich

ist klar, wo in Hamburg die Gelder

hingehen, wenn es um Musik und

Kultur geht. Aber als Kultursenator

würde ich schauen, welche Sachen

wirklich Leben in die Viertel bringen,

dort Gemeinschaft und Zusammenhalt

stiften, oder für Identifikation

mit der Stadt sorgen. Das sind

immer Sachen, die von den Leuten

selbst organisiert werden. Das müsste

gefördert werden.

Weil so Subkulturen entstehen?

Nicht nur Subkulturen, sondern tatsächlich

Kultur. Das wächst nicht daraus,

dass man irgendwo einen Klotz

hinstellt. Was eine Stadt spannend

und lebendig macht, ist das, was die

Leute selbst auf die Beine stellen.

Wenn man das fördert, ist man glaube

ich auf einem guten Weg.


iNterView

weNN DU NiCht mit CaPtaiN

PlaNet mUsik maChst, bist

DU lehrer. kommeN DeiNe

sChüler eigeNtliCh maNChmal

zU eUreN shows?

manchmal schon. Ich erzähle es

ihnen nicht, aber das Internet sorgt

natürlich dafür, dass sich das verbreitet.

meine Erfahrung ist die, dass

sie damit total cool umgehen. Wenn

man montags wieder zusammen in

der Klasse arbeitet, sind die rollen

klar. mit einigen Schülern habe ich

auch schon Songs geschrieben. Ich

hatte gerade eine zehnte Klasse und

da waren einige wahnsinnige musiker

dabei. Die werden bestimmt noch

mal irgendwo auftauchen!

welChe NeUeN hambUrger

baNDs sollte maN aktUell

aUf Dem sChirm habeN?

Bei unserer kommenden Tour werden

wir an zwei abenden von einer Band

namens rauchen supportet, die sind

super. Die spielen relativ brachialen

Emo. Bijou Igitt sind auch klasse.

zUr mUsik

Captain Planet arbeiten derzeit an

ihrem fünften album, doch um die

Wartezeit bis zur Veröffentlichung

zu verkürzen, erscheint pünktlich

zur gemeinsamen Tour mit matula

eine Split 7“. Sie enthält von jeder

Band einen Song. Captain Planet

steuerten das neue Stück „rissen“

bei, das davon handelt, aus der

Stadt „nach draußen“ zu ziehen.

„Der hat einen ulkigen rhythmus

im refrain, der wenn man ihn

langsamer spielen würde, ein

bisschen wie Turbonoegro klingt“,

lacht Benjamin Sturm. auf Tour ist

die 7“ mit verschiedenen Covern

erhältlich.

wo würDest DU im oktober

gerNe aUf Der gästeliste

steheN?

Ich ärgere mich wahnsinnig, dass wir

selbst auf Tournee sind, wenn die Hot

Snakes am 12. Oktober im molotow

spielen. Ich bin riesen Fan von

denen – da müsste ich nicht mal auf

die Gästeliste, sondern würde gerne

zahlen. Samiam am 9. Oktober im

Logo muss man sich natürlich auch

angucken.

CaPtaiN PlaNet live

Datum: 13. Oktober 2018

ort: uebel & Gefährlich

tickets: 18,10 Euro

einlass: 18.30 uhr

beginn: 20 uhr


clubportrait

hafenbahnhof

der knust

„Heute Disco, morgen Umsturz,

übermorgen Landpartie“ (FSK)

Das kleine Backsteinhäuschen mit

den grünen Fensterläden ist über 100

Jahre alt. Es handelt sich dabei um

ein Relikt der Anlagen der Hafenbahn

Altona.

In den 80er Jahren wurde er als

Übungsraum von Bands genutzt

und um 2000 herum zog ein kleiner

Kiosk ein, der sich aber nicht lange

hielt. Danach stand das Gebäude leer

bis es 2005 entdeckt wurde. Als der

Hafenbahnhof am 1.5.2006 seine Tür

öffnete, um nach einem vollen Jahr

des intensiven Renovierens sein neues

Leben als Live-Club, Bar und Café

zu beginnen, war die Hoffnung gross,

sich bald in die Herzen der Hamburger

zu spielen.

2009 wurde der Club “tiefergelegt”

weil das Niveau der Grossen Elbstrasse

um zwei Meter angehoben wurde.

Als Solitärgebäude inmitten von

Büroneubauten und Gewerbehallen

ist er seitdem eine kleine Oase:

Man steigt ein paar Treppenstufen

nach unten und tritt in eine gemütliche

Wohnzimmer-Athmosphäre.

Der Gastraum ist Bar, Tanzfläche und

Bühne zugleich. Im Sommer werden

die Fenster geöffnet oder die Gäste

sitzen draussen an den Biertischen.

Das Kulturprogramm im Hafenbahnhof

ist vielseitig: Julias „Spelunken-

Kino“(Herbst & Winter), Parties,

gelegentliche Lesungen, DJ-Sets und

natürlich Konzerte. Gigs im Hafenbahnhof

sind ein intensives Erlebnis.

Musiker und Publikum begegnen sich

hier wortwörtlich auf

Augenhöhe und ohne

Abstand.

Montags präsentiert

Eva feinsten Live-

Jazz im „Jazzraum“.

Wöchentliche

Konzerte bieten eine

bunte Mischung aus

Punk, Rock, Folk

oder 60ties-Sounds.

Newcomer und


Fotos: Hafenbahnhof/Ilse Mänz

steCkbrief

Local acts are welcome. aktuellen

Konzertreihen wie „Garageville

altona“ oder der „5th Friday-underground

Country & Folk Nacht“

folgen DJ Events wie „magic Soul

Box“, „musikalische Späterziehung“

oder „Derbe mische“. Zu Gast waren

bereits Gisbert zu Knyphausen mit

Niels Koppruch, Subterraneans, Eddie

angel & Smokestack Lightning, Jake

La Botz und The Sonic Dawn.

VerlosUNg:

3 x 2 tickets für das the lovers (Ch)

konzert am 23.oktober 2018

Weitere Infos online unter:

www.facebook.com/clubkombinat

Name: Hafenbahnhof

Eröffnung: 01.05.2006

Adresse:

Grosse Elbstrasse 276

22767 Hamburg

Zahl der Konzerte im Jahr:

etwa 80

Musikstil:

60tiesrock/SingerSong/Jazz

Hier trinkt man:

Bier/ mexikaner/ Gin Tonic

Publikum:

Bunt gemischt, offen

In einem Satz:

Entspannt, unprätentiös, kuschelig,

unbeugsam

Homepage :

www.hafenbahnhof.com

www.facebook.com/Hafenbahnhof


club-netz

KIR

kulturwerkstatt hamburg

fabrik

Hafenbahnhof

hebebühne

Monkeys Music Club

alte druckerei ottensen

reeperbahn

alte liebe klubhaus · baalsaal

bahnhof pauli · barbarabar · bermuda

cowboy & indianer · docks · galeria 36

golden pudel club · Grosse Freiheit 36

gruenspan · häkken · headcrash · hörsaal

indra · kaiserkeller · kogge · komet · kukuun

lehmitz · menschenzoo · molotow · moondoo

nachthafen · nochtspeicher · pooca

prinzenbar · roschinsky’s · sommersalon

unterm strich · Washington Bar

edelfettwerk

Birdland

aalhaus

astra stube

beat boutique

brückenstern

frappant

fundbureau

Stage Club

Waagenbau

Club!Heim · Daniela bar ·

good old days

mobile blues club

Schanzenzelt

bernsteinbar

grüner jäger

jolly roger · Knust

meine kleinraumdisko

terrace hill

Uebel & Gefährlich

hafenklang

ms altenwerder

frau hedi

hadley’s

volt

Cotton Club

westwerk

bambi galore | billstedt |

bermuda | reeperbahn |

Birdland | OsterstraSSe |

Cascadas | Hauptbahnhof | alle &

Cotton Club | Stadthausbrücke |

Docks/prinzenbar | reeperbahn |

downtown bluesclub | borgweg |

Freundlich & Kompetent | mundsburg |

Grosse freiheit 36 | reeperbahn |

Gruenspan | reeperbahn |

bar italia

parallelwelt

LOGO · pony bar

Nancy tilitz ga

gängeviertel

Yoko

Club 2O457

nachtas

fischhalle har

kulturcafé kom

kulturwerkstatt har

sauerkrautf


club-netz

alsterschlösschen

Club riff

goldbekhaus

Downtown Bluesclub

brakula

zinnschmelze

barrock

Freundlich + Kompetent

lerie

Cascadas

Helter skelter

Markthalle

h1

yl

bambi galore

burg

m du

burg

abrik

halle 424

moloch

ms stubnitz

deichdiele

Honigfabrik

turtur

inselklause

marias ballroom

Old Dubliner

stellwerk

club am donnerstag

white cube

belami

Jazzclub bergedorf

LOLA · klangbar

sound yard

häkken | st. Pauli |

Hafenbahnhof | altona |

hafenklang | königstraSSe |

Honigfabrik | Wilhelmsburg |

Knust | feldstrasse |

Kulturwerkstatt | bahrenfeld |

LOGO | dammtor |

LOLA | bergedorf |

Markthalle | Hauptbahnhof | alle

molotow | reeperbahn |

&

Monkeys Music Club | altona |

ms stubnitz | hafencity universität |

Nochtspeicher | reeperbahn |

sommersalon klubhaus | reeperbahn |

Stage Club | holstenstrasse |

stellwerk | Harburg |

Uebel & Gefährlich | feldstrasse |


Bis zum 31.12.

Early Bird Tickets

sichern!

18.-21. Sept. 2019

4 Tage · 90 Locations · 900 Programme · Musik ·

Popkultur · Kunst · Konferenz · Rund um St. Pauli

4 Tage Reeperbahn Festival kosten dann 89,00€,

das Konferenzticket 164,00 € inkl. Gebühren & HVV.

reeperbahnfestival.com

Organiser: Reeperbahn Festival GbR & Inferno Events GmbH & Co. KG


OKTOBER

FEBUEDER – SUPPORT: TOM GATZA

01_OKTOBER, MONTAG, KONZERT

KLLO – SUPPORT: GRAHAM VAN PELT

06_OKTOBER, SAMSTAG, KONZERT

KIOL – SUPPORT: PITOU

09_OKTOBER, DIENSTAG, KONZERT

LAUREL

10_OKTOBER, MITTWOCH, KONZERT

2YRS PROJECT:BEATMAKER –

WUNTWO / KILL EMIL / DIGITALLUC / BEATPETE

12_OKTOBER, SAMSTAG, KONZERT/CLUB

ADY SULEIMAN

16_OKTOBER, DIENSTAG, KONZERT

SAY WHAT!? – SMART SPEAKER & THE INTERNET OF VOICE

17_OKTOBER, MITTWOCH

CARLA DAL FORNO – SUPPORT: L TWILLS

18_OKTOBER, DONNERSTAG, KONZERT

RUE ROYALE – SUPPORT: RYAN O‘REILLY

22_OKTOBER, MONTAG, KONZERT

JORDAN MACKAMPA

23_OKTOBER, DIENSTAG, KONZERT

LEA W. FREY

24_OKTOBER, MITTWOCH, KONZERT

THE POSIES – SUPPORT: HANNA FEARNS

26_OKTOBER, FREITAG, KONZERT

ELDERBROOK

27_OKTOBER, SAMSTAG, KONZERT

TREPTOW

28_OKTOBER, SONNTAG, KONZERT

TOWN OF SAINTS

29_OKTOBER, MONTAG, KONZERT

ZIBBZ

30_OKTOBER, DIENSTAG, KONZERT

JOHN GARNER

31_OKTOBER, MITTWOCH, KONZERT

Programm, Infos und Tickets auf www.häkken.de

HÄKKEN - Bar & Bühne | Spielbudenplatz 21-22 | 20359 Hamburg


Das Kulturzentrum in Wilhelmsburg

Werkstätten & Ateliers, KinderKultur, Seniorenkultur,

Sport, Theater, Musik und Konzerte

10

2018

Nachtschicht & Morgentau

Honigfabrik

Konzert

LES BARBEAUX (F)

CUMBIA GYPSI FOLK

04.10 I Do I 20 Uhr

LES BARBEAUX

Konzert LARIZA

(BEYOND JAZZ)

06.10 I Sa I 20 Uhr

Session JAM SESSION

„NOTAUFNAHME“

MUSIKATELIER (AUF DEM HOF)

19.10 I Fr I 20-02 Uhr

Konzert THE RED PAINTINGS

ORCHESTRAL ART ROCK

05.10 I Fr I 21 Uhr

THE RED PAINTINGS

Theater „TÜRKLAND“

MULTIMEDIALE

LESEPERFORMANCE

07.10 I So I 21 Uhr

TÜRKLAND

JAM SESSION NOTAUFNAHME

Konzert HAMBURG LOCAL

HEROES:

ELBE+NORDED METAL

27.10 I Sa

HONIGFABRIK

Industriestr. 125-131

21107 Hamburg

Heiko Schulz

040 421039-12

konzerte@honigfabrik.de

honigfabrik.de/konzerte

Facebook:

honigfabrikhamburg

Kartenvorverkauf hier:

tk-schumacher.de; tixforgigs.com

Kartenhaus (Gertigstr. 4)

Kartenhaus Schanze (Schanzenstr. 5)

St. Pauli Tourist Office (Wohlwillstr. 1)

MEHR HONIGFABRIK:

HONIGFABRIK.DE/

KONZERTE

Geflüchtete haben bei allen Veranstaltungen freien Eintritt!


Mo 01/10 5. SENIOREN-FLASHMOB ZUM WELTSENIORENTAG

Di 02/10 THE LONG TALL TEXANS

Mi 03/10 SINSAENUM

Do 04/10 HONIG

Fr 05/10 BEN CAPLAN

Sa 06/10 THE BEAUTY OF GEMINA

So 07/10 THOMAS GODOJ Support: Like Snow

Di 09/10 NDR COMEDY CONTEST mit Bernhard Hoecker // Co-Moderator: Hennes Bender

Mi 10/10 NDR COMEDY CONTEST mit Bernhard Hoecker // Co-Moderator: Chris Tall

Do 11/10 THE BRANDOS

JAZZHOUSE X JAZZLAB SPECIAL: ROCKET MEN RELEASE-SHOW

Fr 12/10 + Supporting Vinyl-DJ-Set with jazzy and electronic tunes to travel into that

rocket men universe – presented by ohi.ra + Visuals: Lamaboy

Sa 13/10 DANA FUCHS

So 14/10 HAMBURGER UPCYCLING MARKT

Mo 15/10 LEA

Di 16/10 THERAPY? Support: Ondt Blod

Mi 17/10 BRITTA

JEDEN

Do 18/10 GRAHAM CANDY Support: filous

Fr 19/10 MY BABY

Sa 20/10 27 TH ROCKABILLY ALLNIGHTER HAMBURG Jameson’s Gentlemen

(Europe) + Twisted Rod (Cz) + Ray Black and the Flying Carpets (Ger)

So 21/10 JAZZHOUSE: THE MARCUS KING BAND

Carolina Confessions Tour + Supporting Vinyl-DJ-Set by 45° Degrees

Mo 22/10 SLAVES

Di 23/10 RAPHAEL SAADIQ

Mi 24/10 JAZZHOUSE: FATSO

Do 25/10 LUKSAN WUNDER / WUNDERTÜTENFABRIK –

DIE LIVESHOW

Fr 26/10 THROW THAT BEAT IN THE GARBAGECAN

Fr 26/10 DUSTY DONUTS GOES 80s

Sa 27/10 HEARTPHONES – DIE KOPFHÖRERPARTY FÜR’S HERZ

So 28/10 SHARON SHANNON

Di 30/10 METRIC

Mi 31/10 CARLO DRECHSEL „INSIGHT AFRICA“ – LESUNG

GEGENÜBER U-BAHN FELDSTRASSE WWW.KNUSTHAMBURG.DE

AUSVERKAUFT!

DONNERSTAG

AB 18:00


KULTUR!

SA

06

OKT

BEATS UNITED

MIXED-PARTY

HIGHLIGHTS OKT

SA

13

OKT

OLD

FOLKS

BOOGIE

Ü-30 PARTY

DO

18

OKT

PAUL WEIGL

KABARETT

FR

19

OKT

SA

20

OKT

SA

27

OKT

BON

SCOTT

HELLO WORLD!

GLOBAL SESSION

BEATS UNITED

MIXED-PARTY

AC/DC COVER

WWW.LOLA-HH.DE


02

OKT

OKT 05

OKT 06

OKT 09

OKT 11

OKT 13

OKT 13

OKT 14

OKT 16

OKT 18

OKT 25

OKT 26

OKT 27

OKT 29

OKT 30

OKT 31

JIMMY CORNETT & THE DEADMEN

GUEST: JANNE

THE ADICTS

GUESTT CRIM

VAN CANTO

ELÄKELÄISET

THE ESPRITS

HALESTORM guest: DEVILSKIN

DE/VISION

RETURN OF THE LIVING DEAD

THRESHOLD

KILLING JOKE

GUESTSS TURBOWOLF

guests: EVERTALE | MOONSUN

TOUR NUMBER 7

GUESTS : LUTOPIA ORCHESTRA HUMPPAINFARKT TOUR 2018

AUSVERKAUFT !

CITYBEATS-TOUR plus special guests

guests: THE SILENT WEDDING, MAXXWELL

PRIMAL FEAR

guest: RIOT V, EXISTANCE

SIMON STÄBLEIN HEUL DOCH!

THE AMITY AFFLICTION

WOLFSFEST 2018 mit: VARG | EISREGEN | u.a.

LORD OF THE LOST GUESTS: SCARLET DORN | SUPERLOADER

CONNAN MOCKASIN presents JASSBUSTERS

OUR LAST NIGHT

04 OKT

GUESTS: THE PLOT IN YOU | ENDLESS HEIGHTS | DREAM STATE

GUESTS: HANDS LIKE HOUSES | HAWTHORNE HEIGHTS | JULE VERA

"HEAVY HAMBURG HALLOWEEN" mit: SATAN | ROSS THE BOSS | u.a.

weitere Veranstaltungen unter markthalle-hamburg.de


www.molotowclub.com

KONzERTE IM OKTOBER 2018

THE SONICS (11.10.)

THE CHATS (25.10.)

The Lafontaines (02.10.) | The Skull (04.10.) | Lax Diamond (05.10.)

Winter (06.10.) | Conner Youngblood (09.10.) | The Tidal Sleep (09.10.)

Palace (10.10.) | The Sonics (11.10.) | Hot Snakes (12.10.) | Rayland Baxter

(12.10.) | Baby Jesus (12.10.) | Chuckamuck (13.10.) | The Palm Set (13.10.)

Männi (13.10.) | The Vintage Caravan (15.10.) | Dead Meadow (15.10.) | YOB

(16.10.) | Whores (16.10.) | Häxxan (17.10.) | Pale Waves (18.10.) | Brokof

(18.10.) | The Academic (19.19.) | Palace Winter (19.10.) | Maiorano (19.10.)

Fatherson (20.10.) | Juniore + Duck Duck Grey Duck (20.10.) | Radio Birdman

(22.10.) | Stu Larsen + Natsuki Kurai (23.10.) | The Chats (25.10.)

Black Peaks (25.10.) | Mother‘s Cake (26.10.) | The Spitters + Empty Bones

(26.10.) | False Heads (27.10.) | Angry Youth Elite (27.10.) | Yuno (29.10.)

PARTYS IM JUNI oktober 2018 2018

Motorbooty! - The rock‘n‘Roll dancefloor

(02.10., 06.10., 13.10., 20.10.,

27.10.) | FRIDAY - I‘M IN LOVE (05.10.) F*ck

Dich Ins Knie, Melancholie! (12.10.) |

DEPRI DISKO (19.10.) | Revolver Club -

Finest Floorfiller of Indie & Underground

(26.10.)

JEDEN

SAMSTAG

23:00

uHR

MOLOTOW - NOBISTOR 14 - 22767 HamBuRg


stubnitz

live | performance | theater

DI.02.10.20:00 DANCE AGAINST THE MASCHINE

Electronic Music / Video Art / Dub / Techno

MI.10.10.20:00 LIFE OF AGONY warm up show

Hardcore / Alternave Rock / : BillyBio & All Hail The Ye

FR.12.10.23:00 BROKEN FORMS pres. EXTRAWELT LIVE

Electronic / Minimal Techno

SO.14.10.19:00 FRÜCHTE DES ZORNS

Folk / Linksradikales Kollekv / Voku

DO.18.10.21:00 PINIOL NORTH INNERGY

Math Rock / Noise Rock / Progressive Rock / Tribal / Fusion

FR.19.10.21:00 SUIR MACHINES À SOUS

Post Punk / Shoegaze / Coldwave / Dark Wave / Lost Places Aerparty

MO.22.10.20:00 NEKROMANT GORM

Psychedelic Doom Rock / Stoner Rock

MI.24.10.21:00 UNNATURAL WAYS support tbc

Blues / Punk / Psychedelia / Free Jazz / No Wave / Progressive Rock

DO.25.10.20:00 ÄTNA la famiglia tour 2018

Electronic / Electro Pop

FR.26.10.20:00 BRIGHTER DEATH NOW KOLLAPS ECSTASPHERE

Death Industrial / Power Electronics / Post-Industrial / IDM

SA.27.10.20:30 YAT-KHA

Kargyraa Kehlkopfgesang / Siberian Rock / World Music

DI.30.10.21:00 HOME OF BURLESQUE ST. PAULI

Halloween Burlesque Show

MI.31.10.20:00 SAY SUE ME

Korean Surfgaze / Shoegaze / Garage Rock

m s . s t u b n i t z . c o m

Kirchenpauerkai 26 | U4 Hafencity Uni | Bus 111 Baakenhöft


MO 01.10. LUCIA LUCIA (D) › “OH ABER JA” Tour

Beginn: 20:00 Uhr › Einlass: 19:00 Uhr › VVK € 10 zzgl. Geb.

LITERATUR Nochtspeicher

DI 02.10. DAVID BENJAMIN (NL) › Singer/Songwriter, Pop

Beginn: 20:30 Uhr › Einlass: 19:30 Uhr › VVK € 12 zzgl. Geb.

KONZERT Nochtwache

MI 03.10. SION HILL (IRL) › Soul, Pop

Beginn: 19:30 Uhr › Einlass: 18:30 Uhr › VVK € 19,10 inkl. Geb.

KONZERT Nochtspeicher

DO 04.10. SATELLITE STORIES (FIN) › Indie › Support: LCMDF

Beginn: 20:00 Uhr › Einlass: 19:00 Uhr › VVK € 16 zzgl. Geb.

KONZERT Nochtspeicher

DO 04.10. BRIGHT LIGHT BRIGHT LIGHT (UK) › Electro-Pop

Beginn: 20:30 Uhr › Einlass: 19:30 Uhr › VVK € 22,70 inkl. Geb.

KONZERT Nochtwache

FR 05.10. PIERCE BROTHERS (AUS) › Folk Pop ›

Support: SOHAM DE › Einlass 19:00 Uhr › VVK € 15 zzgl. Geb.

KONZERT Nochtspeicher

FR 05.10. IAN FISHER + BAND (USA) › Indie, Country, Folk

Beginn: 20:30 Uhr › Einlass: 19:30 Uhr › VVK € 12 zzgl. Geb.

KONZERT Nochtwache

SO 07.10. DAWN LANDES (USA) › Folk, Americana, Pop

Beginn: 19:30 Uhr › Einlass: 18:30 Uhr › VVK € 17 zzgl. Geb.

KONZERT Nochtwache

MO 08.10. HAUCK & BAUER (D) › Lesung

“Ist das noch Entspannung oder schon Langeweile”

Beginn 20:00 Uhr › Einlass 19:00 Uhr › VVK € 10 zzgl. Geb.

LITERATUR Nochtspeiche

DI 09.10. MATIAS FALDBAKKEN (NOR) › Buchpremiere: The Hills

Beginn 20:00 Uhr › Einlass 19:00 Uhr › VVK € 13 zzgl. Geb.

LITERATUR Nochtspeicher

MI 10.10. EMMA BLACKERY (UK) › Pop

Beginn: 20:00 Uhr › Einlass: 19:00 Uhr › VVK € 15 zzgl. Geb.

KONZERT Nochtspeicher

MI 10.10. CRIMER (CH) › Wave Pop

Beginn: 20:30 Uhr › Einlass: 19:30 Uhr › VVK € 13 zzgl. Geb.

KONZERT Nochtwache

DO 11.10. JOHNNY ARMSTRONG (UK) › “Gnadenlos”

Beginn 20:00 Uhr › Einlass 19:00 Uhr › VVK € 17 zzgl. Geb.

COMEDY Nochtspeicher

FR 12.10. REEF (UK) › Rock

Beginn 20:00 Uhr › Einlass 19:00 Uhr › VVK € 29,45 zzgl. Geb.

KONZERT Nochtspeicher

FR 12.10. ME + MARIE (D) › Pop › Double Purpose Tour 2018

Beginn 20:30 Uhr › Einlass 19:30 Uhr › VVK € 18 inkl. Geb.

KONZERT Nochtwache

FR 12.10. ACHTZIGER - Hamburg Volume 3

Einlass & Beginn 23:30 Uhr › AK € 10

TANZ Nochtwache

SA 13.10. YUSUF SAHILLI (D | TUR) › Indiepop, Folk

Beginn 19:00 Uhr › Einlass 18:00 Uhr › VVK € 11 zzgl. Geb.

KONZERT Nochtwache

SA 13.10. DOCKSIDE SWING › Special: Andrej Hermlin & his

Swing Dance Band › TBeginn 21:00 Uhr › AK € 15, € 13 Schüler & Studenten

TANZ Nochtspeicher

SA 13.10. GROOVE JUICE JIVE CLUB › RECORD HOP

Beginn & Einlass 22:00 Uhr › AK € 6

TANZ Nochtwache

SO 14.10. MICHAEL KREBS & DIE POMMESGABELN

DES TEUFELS (D) › Einlass: 19:00 Uhr › VVK € 21 zzgl. Geb.

KONZERT Nochtspeicher

MO 15.10. ANYTIME LATE NIGHT

Wohlfühltour 2018 › SIMON KRÄTSCHMER & DER BLITZ!

Beginn: 20:00 Uhr › Einlass: 19:00 Uhr › VVK € 16 zzgl. Geb.

COMEDY Nochtspeicher

DI 16.10. CARMODY (UK) › Singer/Songwriter, Folk

Beginn: 20:30 Uhr › Einlass: 19:30 Uhr › VVK € 15 zzgl. Geb.

KONZERT Nochtwache

DO 18.10. DIE KAMMER (D) › Acoustic Pop, Singer/Songwriter

Beginn 20:00 Uhr › Einlass 19:00 Uhr › VVK € 19 zzgl. Geb.

KONZERT Nochtspeicher

DO 18.10. IAN LATE (D) › Indiepop

Beginn: 19:30 Uhr › Einlass: 18:30 Uhr › VVK € 17 zzgl. Geb.

KONZERT Nochtwache

FR 19.10. PHOSPHORESCENT (USA) › Experimental

Beginn: 20:00 Uhr › Einlass: 19:00 Uhr › VVK € 15 zzgl. Geb.

KONZERT Nochtspeicher

FR 19.10. WORKERS IN SONGS (DK) › Folk, Country, Americana

Beginn: 21:00 Uhr › Einlass: 20:00 Uhr › VVK € 11 zzgl. Geb.

KONZERT Nochtwache

SO 21.10. COSBY (D) › Indiepop, Synthiepop

Support: MALIK HARRIS › Einlass: 19:00 Uhr › VVK € 15 zzgl. Geb.

KONZERT Nochtspeicher

DI 23.10. JULIAN HEUN (D) › Poetry Slam

Beginn: 20:00 Uhr › Einlass: 19:00 Uhr › VVK € 12 zzgl. Geb.

LITERATUR Nochtspeicher

MI 24.10. LAURA VEIRS (USA) › Alternative,

Beginn: 20:00 Uhr › Einlass: 19:00 Uhr › VVK € 20 zzgl. Geb.

KONZERT Nochtspeicher

MI 24.10. BRTHR (D) › Americana, Folk, Lo-Fi

Beginn: 20:30 Uhr › Einlass: 19:30 Uhr › VVK € 11 zzgl. Geb.

KONZERT Nochtwache

DO 25.10. LEMAITRE & DAGNY (NOR) › Pop, Electronique

Beginn: 19:30 Uhr › Einlass: 18:30 Uhr › VVK € 23,70 inkl. Geb.

KONZERT Nochtspeicher

DO 25.10. BERGE (D) › Singer/Songwriter, Pop

Beginn: 20:30 Uhr › Einlass: 19:30 Uhr › AUSVERKAUFT

KONZERT Nochtwache

FR 26.10. ALBIN LEE MELDAU (SWE) › Indie, Soul

Support: LUKE NOA › Einlass: 19:30 Uhr › VVK € 15 zzgl. Geb.

KONZERT Nochtwache

SA 27.10. SAM VANCE-LAW (CAN) › Singer/Songwriter

Sup.: ALEX THE ASTRONAUT › Einlass: 19:00 Uhr › VVK € 15 zzgl. Geb.

KONZERT Nochtspeicher

SO 28.10. THE BLACK QUEEN (USA) › Alternative

Beginn: 20:00 Uhr › Einlass: 19:00 Uhr › VVK € 18 zzgl. Geb.

KONZERT Nochtspeicher

MO 29.10. TRISTAN BRUSCH (D) › Singer/Songwriter, Pop

Support: SMATKE › Einlass: 19:00 Uhr › VVK € 18 zzgl. Geb.

KONZERT Nochtwache

DI 30.10. HAMBURG IST SLAMBURG › Offener Poetry Slam

Beginn 20:30 Uhr › Einlass 19:30 Uhr › AK € 6

LITERATUR Nochtspeicher

MI 31.10. IT’S A HARDCORE NIGHT

mit JOHN NIVEN + SIMONE BUCHHOLZ + BERND BEGEMANN

+ TIMO BLUNK & HAWEL/McPHAIL

Beginn 20:00 Uhr › Einlass 19:00 Uhr › VVK € 18 zzgl. Geb.

LITERATUR Nochtspeicher

OKTOBER 2018

NOCHTSPEICHER

Bernhard-Nocht-Str. 69a, 20359 - Hamburg, St.Pauli

TICKETS UNTER N O C H T S P E I C H E R . D E E V E N T I M . D E T I X F O R G I G S . C O M

* *


KLUBPROGRAMM IM OKTOBER

JEDEN MITTWOCH

BEATBASS

DIE STUDENTENPADDY MIT LIEBE 01

Studenten bekommen Astra für 2€ und Mexi für 1,50€

Abraham I hiphop I moombah I mashup I 80er I 90er

JEDEN DONNERSTAG

SALONFAKULTÄT

DIE STUDENTENPADDY MIT LIEBE 02

Studenten bekommen Astra für 2€ und Mexi für 1,50€

Dj Seven x II hiphop I moombah I mashup I trap I dancehall

FREITAG 05/10

SO.LASS.PADDY.MACHEN - DJ CHELO SCOTTI

globalbass I moombah I latin I trap I du

SAMSTAG 06/10

HELDEN IN STRUMPFHOSEN - HERR RICHARD

soul I funk I mashup I balkan I elektro

FREITAG 12/10

ABGEFAHRENER KLAMODDENSHIT MIT DJ SEVEN X

KOMM SO, WIE DU NEULICH MA GETRÄUMT HAST. VERRÜCKT.UNTEN OHNE. GANZ EGAL

HAUPTSACHE WILD. WER VERKLEIDET KOMMT, BEKOMMT N FREIGETRÄNK

SAMSTAG 13/10

HELDEN IN STRUMPFHOSEN - HERR RICHARD

soul I funk I mashup I balkan I elektro

FREITAG 19/09

SO.LASS.PADDY.MACHEN - DJ CHELO SCOTTI

globalbass I moombah I latin I trap I du

SAMSTAG 20/09

FUNK THE BUDE - FUNKTOMAS

northern I moombah I mashup I trap I funk I Soul

FREITAG 26/09

MÄDELSABEND - DJANE SCHWESTER POLYESTER

MÄDELS!!: MÄDELSABEND! KLAMOTTENTAUSCH, COCKTAILS, SCHMINKECKE

VON MÄDELS FÜR MÄDELS. WIR FREUEN UNS AUF EUCH

SAMSTAG 27/09

GROOVE SENSATION MIT SULTAN LIBRE

electroswing I moombah I mashup I trap I funk I soul

TÄGLICH AB 16H // EINTRITT FREI

SOMMERSALON IM KLUBHAUS // SPIELBUDENPLATZ 22 // ST.PAULI


Stellwerk

Sa 06.10. 20:00 Uhr Rock Nacht Ak: 10€

Do 11.10. 19:30 Uhr Poetry Slam Ak: 5 €

Fr 12.10. 20:00 Uhr Garage Punk Attacks feat. The Black Drongos, The Beasts,

The Come And Go Gos Ak: 12 € Vvk: 8€

Fr 12.10. 23:00 Uhr KlangGutBeats Ak: 10€/vor 24:00 Uhr: 6€

Sa 13.10. 20:00 Uhr

The Originators (Northern Soul Sensation from Amsterdam)

& Aftershow Ak: 18€ Vvk: 14€

Mi 1 7.10. 20:00 Uhr Shahmen Ak: 19 € Vvk: 15 €

Do 18.10. 18:00 Uhr

Sa 20.10. 22:00 Uhr

S u b k u l t u r z e n t r u m

Scratchen ohne Grenzen

Ak: 3 € Mindestspende

Funk Soul Nighter - Sued-Kultur Music Night

Ak: 5 €

Di 23.10. 20:00 Uhr Surfer Joe (Ita) & The Typhoons (Wedel) -

“Aloha From Harburg Part 1“ Ak: 13 € Vvk: 10€

Do 25.10. 19:00 Uhr Female Rap Night - Dynasty & Sa-Roc

Ak: 17€ Vvk: 13 €

Fr 26.10. 23:30 Uhr Psychedelic Madness Ak:10€/vor 24:00 Uhr: 7€

Sa 27.10. 15:00 Uhr Superzokker Day Ak:7€/Erm: 6€

Di 30.10. 23:00 Uhr GlitterGewitter Halloween Ak: 8€ Vvk: 6€

Kontakt & Vermietung: kontakt@stellwerk-hamburg.de


● OBEN UNTEN ALLES ●

● POUYA ● UMSE ●

● BEAUTY & THE BEATS ●

● MITSKI ● DOLLKRAUT BAND ●

● JOHANNES HEIL ●

● REINIER ZONNEVELD ●

● AGAINST THE CURRENT ●

● HAIYTI ● REEZY ●

● ANTIFUCHS ● JOMO ●

● JULIUS FISCHER ●

● BUKAHARA ● YELLOW DAYS ●

● SUBBOTNIK ● L TWILLS ●

● DJ CRAFT ● ESKEI83 ●

● THE BONES OF J.R. JONES ●

● CAPTAIN PLANET ●

● OLIVER HUNTEMANN ●

● KING KONG KICKS ●

● DIE NERVEN ● SCHMUTZKI ●

● HERRENMAGAZIN ● BAD STREAM ●

● OLIVER SCHORIES ● ORBITAL ●

● ROOSEVELT ● STIMMING ●

● ABOVE & BEYOND ●

● DJ EDU ● SHED ●

● DOMINIK EULBERG ● ANDY SHAUF ●

● PETAL ● ANDHIM ●

uebelundgefaehrlich.com


Wer Tresen

kann, ist klar im

Vorteil.

Theaterkasse Schumacher

Kleine Johannisstraße 4

Kartenhaus

Gertigstraße 4

St. Pauli Tourist Office

Wohlwillstraße 1

Konzertkasse Schanze

Schanzenstraße 5

Impressum

Herausgeber Clubplan

Clubkombinat Hamburg e.V.

Kastanienallee 9

20359 Hamburg

Inhaltlich verantwortlich gemäß

Paragraph 6 MDStV: Thore Debor

Redaktionelle Begleitung

Nadine Wenzlick

dd 3 10.10.17

Marketing

Marcel Riesenweber

clubplan@clubkombinat.de

Grafik & Satz

Jennifer Große-Erwig,

Andreas Dude

www.aussenwelle.de

Vertrieb

Telefon: 040.235 18 357

Telefax: 040.235 18 885

kontakt@clubkombinat.de

www.clubkombinat.de

Ust-Id Nr.: DE258339427

Projektkoordination

Lucas Paradies

paradies@clubkombinat.de

Fotos/Illustration

MexicanSummer (S.15), Christian Bendel

(S.17), Marco Heckler (S.19)

Auflage Clubplan 12.000 Stück

Gedruckt von

„Bartelsdruckt.“ auf FSC-Mix-Papier

Hamburg, Stand: September 2018

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine