4127_KTG_Highightbroschüre_Flyer_WEB

SeSevent

KULTUR

IN KARLSRUHE

HIGHLIGHTS 2019

IN KARLSRUHE

019


2019

VORWORT

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

herzlich willkommen in der Kulturstadt Karlsruhe

Ausstellungen, darstellende Kunst, Festivals, Messen und mehr bereichern die

bunte Karlsruher Kulturlandschaft. „Kultur in Karlsruhe“ ist das Dach, unter

dem sich diese Vielfalt trifft, um gemeinsam noch präsenter zu werden und

Menschen aus der Region und darüber hinaus zu erreichen. Als Bürgermeister

für Kultur freue ich mich besonders, diese deutschlandweit einzigartige

spartenübergreifende Kampagne und ihre engagierten Mitglieder – von Museum

über Theater und Musik bis hin zu Hochschulen und Bibliotheken – in

Karlsruhe beheimatet zu sehen.

Dieser Veranstaltungskalender vereint die unterschiedlichsten kulturellen Ereignisse,

die im Laufe des Jahres 2019 in Karlsruhe stattfinden, und liefert im

chronologischen Kalender gleich auf den ersten Seiten einen Überblick über

die vielfältige Auswahl. Im Mittelteil der Broschüre finden Sie detaillierte Informationen

zu den einzelnen Angeboten, ebenso wie einen Kultur-Stadtplan.

Tauchen Sie ein in die Welt der Karlsruher Kultur und erleben Sie das

Außergewöhnliche!

Chères lectrices, chers lecteurs, sovez les bienvenus à Karlsruhe,

ville de culture! | Expositions, arts du spectacle vivant, festivals, foires, salons

et tant d’autres choses encore font toute la richesse et la diversité du

paysage culturel de Karlsruhe. « Culture à Karlsruhe » est la marque ombrelle

sous laquelle cette abondance a été fédérée, afin de la rendre plus visible et

accessible encore, bien au-delà de la région.

En tant que maire en charge des affaires culturelles, je me réjouis tout particulièrement

que cette campagne interdisciplinaire unique en Allemagne ainsi

que ses représentants dévoués – cela va des musées aux théâtres et à la

musique, en passant par les universités et les bibliothèques – aient trouvé à

Karlsruhe un cadre idéal.

Ce calendrier événementiel regroupe les différentes manifestations culturelles

qui auront lieu à Karlsruhe au cours de l'année 2019 et, dans un déroulé

chronologique, il offre dès les premières pages une vue d’ensemble de cette

sélection variée. Dans la partie centrale de la brochure on trouvera des informations

détaillées concernant les différentes offres ainsi qu'un plan culturel

de la ville.

Lancez-vous dans le monde culturel de Karlsruhe et rencontrez l’extraordinaire!

Dear Reader, Welcome to Karlsruhe, a city of culture! | Exhibitions,

performing arts, festivals, trade fairs and more enrich the colourful cultural

landscape of Karlsruhe. "Culture in Karlsruhe" is the umbrella under which

this diversity comes together to become even more prominent and to reach

people from the region and beyond. As the city's mayor for cultural affairs,

I am particularly pleased to see that this interdisciplinary campaign - the

only one of its kind in Germany - and its committed members, from museums,

theatres and music to universities and libraries, are based in Karlsruhe.

This calendar of events summarises the wide array of cultural happenings taking

place in Karlsruhe in the course of 2019 and provides an overview of the

broad selection on the first few pages of the chronological calendar. You'll

find detailed information on the individual offerings in the centre section of

the brochure, as well as a culture-oriented city map. Immerse yourself in the

world of Karlsruhe culture and experience the extraordinary!

Immerse yourself in the world of Karlsruhe culture and experience the

extraordinary!

Dr. Albert Käuflein

3


VERANSTALTUNGSÜBERSICHT 2019

Dieser Kalender zeigt die Veranstaltungen, die im jeweiligen Monat erstmals stattfinden

oder beginnen: Premieren, Ausstellungsstarts oder Festival-Eröffnungen. Die Veranstaltungsdauer

und weitere Termine entnehmen Sie bitte den angegebenen Seiten.

Über die rot hinterlegte Nummer finden Sie den Veranstaltungsort im Stadtplan auf den

Seiten 40/41.

JANUAR

5 Der Freischütz

ab 13.10.18 | Badisches Staatstheater ........................................................... S. 15

9 mit brieff und sigel – Schriftlichkeit im Mittelalter

14.11.18 – 01.03.19 | Generallandesarchiv Karlsruhe ..................................... S. 27

3 Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller

Überlieferung

16.11.18 – 16.02.19 | Badische Landesbibliothek ........................................... S. 11

35 Digital Imaginaries – Africas in Production

17.11.18 – 31.03.19 | ZKM | Zentrum für Kunst und Medien ........................... S. 71

4 Mykene – Die sagenhafte Welt des Agamemnon

01.12.18 – 02.06.19 | Badisches Landesmuseum ............................................ S. 12

Galerientag Karlsruhe

19.01.19 | Galerientag Karlsruhe e.V. ............................................................. S. 26

32 Harald Hurst: Tatort – so isch's wore. Komödie

ab 24.01.19 | DAS SANDKORN – THEATER & MEHR ....................................... S. 20

13 Kleine Kirche: Festwochenende zur Einweihung der neuen Orgel

25.01.19 – 27.01.19 | Kantorat Ev. Stadtkirche Karlsruhe ................................ S. 38

2 Do braut sich was z'samme

Januar und Oktober 2019 | Badisch Bühn Mundarttheater Karlsruhe.................. S. 9

32 Macke, Macke

Januar 2019 | Jakobus-Theater im Theaterhaus Karlsruhe ................................ S. 29

FEBRUAR

12 Achtung Deutsch! Eine Multikulti-Komödie von Stefan Vögel

01.02.19 – 24.03.19 | Kammertheater Karlsruhe ............................................ S. 33

22 Deutsch-Französischer Tag

07.02.19 | Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe ....................... S. 69

32 Hermann Hesses „Steppenwolf“ in einer Fassung von Joachim Lux

ab 07.02.19 | DAS SANDKORN – THEATER & MEHR ....................................... S. 21

5 42. INTERNATIONALE HÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE 2019

15.02.19 – 02.03.19 | Badisches Staatstheater ............................................... S. 16

12 GLORIOUS! Die wahre Geschichte der Florence Foster Jenkins

15.02.19 – 07.04.19 | K2 – Kammertheater Karlsruhe .................................... S. 34

1 art KARLSRUHE

21.02.19 – 24.02.19 | Karlsruher Messe- und Kongress GmbH ........................ S. 50

Karlsruher Gespräche: Die Verantwortungsgesellschaft

22.02.19– 24.02.19 | ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft

und Studium Generale ................................................................................... S. 70

35 Writing the History of the Future. Die Sammlung des ZKM

23.02.19 – 28.03.21 | ZKM | Zentrum für Kunst und Medien ........................... S. 72

29 Paris, Paris! Karlsruher Künstler an der Seine 1850 – 1930

23.02.19 – 02.06.19 | Städtische Galerie Karlsruhe ......................................... S. 65

MÄRZ

14 17. Stummfilmfestival Karlsruhe

13.03.19 – 17.03.19 | Déjà Vu – Film e.V. ....................................................... S. 23

21 Karlsruher Wochen gegen Rassismus 2019

15.03.19 – 31.03.19 | Stadt Karlsruhe, Kulturamt, Kulturbüro .......................... S. 61

35 Negativer Raum

23.03.19 – 11.08.19 | ZKM | Zentrum für Kunst und Medien ........................... S. 73

6 Meine Freiheit – Deine Freiheit – Verkaufsausstellung zugunsten

Amnesty International

24.03.19 – 07.04.19 | Bezirksverband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V. .. S. 17

10. Karlsruher Krimitage

29.03.19 – 05.04.19 | Stadt Karlsruhe, Kulturamt, Kulturbüro .......................... S. 62

2 Dobbelmord im Aldersheim

März 2019 | Badisch Bühn Mundarttheater Karlsruhe...................................... S. 10

APRIL

23 INDEPENDENT DAYS |19. Internationale Filmfestspiele Karlsruhe

03.04.19 – 07.04.19 | Filmboard Karlsruhe e.V. ............................................... S. 25

32 rastetter & wacker: das neue Programm

ab 04.04.19 | DAS SANDKORN – THEATER & MEHR ....................................... S. 22

12 TINDER Das Musical – Uraufführung von Ingmar Otto

05.04.19 – 26.05.19 | Kammertheater Karlsruhe ............................................ S. 35

22 24. Karlsruher Künstlermesse

11.04.19 – 14.04.19 | Stadt Karlsruhe, Kulturamt, Kulturbüro und BBK Karlsruhe... S. 63

12 Mamma Macchiato – Satirisches Musical von Tom van Hasselt

12.04.19 – 12.05.19 | K2 – Kammertheater Karlsruhe .................................... S. 36

Johann Sebastian Bach: JOHANNES-PASSION

14.04.19 | Kantorat Ev. Stadtkirche Karlsruhe ................................................. S. 39

MAI

9 Ritter – Landespatron – Jugendidol. Markgraf Bernhard II. von Baden

10.05.19 – 25.10.19 | Generallandesarchiv Karlsruhe ..................................... S. 28

14 dokKa 6

29.05.19 – 02.06.19 | dokKa e.V. ................................................................... S. 24

32 Dänische Delikatessen

Mai und Juni 2019 | Jakobus-Theater im Theaterhaus Karlsruhe ...................... S. 30

2 Oifach ferdig

Mai und November 2019 | Badisch Bühn Mundarttheater Karlsruhe................... S. 8

JUNI

6 40 Jahre Künstlerhaus

21.06.19 – 14.07.19 | Bezirksverband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V. .... S. 18

33 ZELTIVAL 2019

28.06.19 – 04.08.19 | Kulturzentrum TOLLHAUS ............................................. S. 53

16 Tag der offenen Tür

29.06.19 | Karlsruher Institut für Technologie ................................................. S. 49

JULI

26 Sommerausstellung 2019

11.07.19 – 14.07.19 | Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe .... S. 57

10 INDIA SUMMER DAYS

13.07.19 – 14.07.19 | Karlsruhe Marketing und Event GmbH........................... S. 44

23. Internationaler Orgelsommer Karlsruhe

14.07., 21.07., 28.07., 04.08., 11.08.19 | Kantorat Ev. Stadtkirche Karlsruhe... S. 42

27 Rundgang 2019

18.07.19 – 21.07.19 | Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe ............ S. 58

25 PLANET 3.0 – Klima. Leben. Zukunft

18.07.19 – 03.05.20 | Staatliches Museum für Naturkunde Karlsruhe .............. S. 56

30 Vom Lichtbild zum Schnappschuss.

Fotografie in Karlsruhe von 1850 – 1990

19.07.19 – 26.01.20 | Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais ................................ S. 67

5


10 DAS FEST Karlsruhe

19.07.19 – 21.07.19 | Karlsruhe Marketing und Event GmbH .......................... S. 45

29 Tradition oder Aufbruch? Nachkriegskunst in Karlsruhe

27.07.19 – 20.10.19 | Städtische Galerie Karlsruhe.......................................... S. 66

32 Sein oder nicht sein

Juli bis Oktober 2019 | Jakobus-Theater im Theaterhaus Karlsruhe .................. S. 31

24 SCHLOSSLICHTSPIELE KARLSRUHE

Sommer 2019 | Karlsruhe Marketing und Event GmbH .................................... S. 46

KULTUR

IN KARLSRUHE

AUGUST

21. KAMUNA – Karlsruher Museumsnacht

03.08.19 | KAMUNA – Karlsruher Museumsnacht........................................... S. 37

SEPTEMBER

Karlsruher Theaternacht

07.09.19 | Karlsruher Theaternacht e.V. .......................................................... S. 51

Tag des offenen Denkmals

08.09.19 | Karlsruhe Marketing und Event GmbH ........................................... S. 47

Galerientag

14.09.19 | Galerientag Karlsruhe e.V. ............................................................. S. 26

20 33 ATOLL Festival für zeitgenössischen Zirkus

18.09.19 – 22.09.19 | Kulturzentrum TOLLHAUS ............................................. S. 54

5 Nora, Hedda und Ihre Schwestern

ab 30.09.19 | Badisches Staatstheater ........................................................... S. 14

Literaturtage Karlsruhe 2019

Ende September 2019 | Literarische Gesellschaft /Museum für Literatur............ S. 55

OKTOBER

50. Internationales Heinrich-Schütz-Fest

10.10.19 – 13.10.19 | Ev. Kirche Karlsruhe, Stadt Karlsruhe, Internationale

Schütz-Gesellschaft ....................................................................................... S. 43

27 Eröffnung des Wintersemesters 2019/2020

14.10.19 | Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe ............................. S. 59

35 50 Jahre Jazzclub – Das Jazzclubfestival 2019

18.10.19 – 19.10.19 | Jazzclub Karlsruhe e.V. ................................................. S. 32

4 Kaiser und Sultan – Nachbarn in Europas Mitte 1600 – 1700

19.10.19 – 19.04.20 | Badisches Landesmuseum ............................................ S. 13

6 Karlsruher Avantgarde: Die Maler der GRUPPE RIH

20.10.19 – 17.11.19 | Bezirksverband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V. ... S. 19

2 Do braut sich was z'samme

Januar und Oktober 2019 | Badisch Bühn Mundarttheater Karlsruhe.................. S. 9

11 ZeitGenuss 2019 – Festival für Musik unserer Zeit

Oktober 2019 | Stadt Karlsruhe, Kulturamt und Hochschule für Musik ............. S. 64

NOVEMBER

5 14 17 33 35 Tanz Karlsruhe 2019

06.11.19 – 24.11.19 | Kulturzentrum Tempel .................................................. S. 52

8 15 19 24 Weihnachtsstadt Karlsruhe

26.11.19 – 26.01.20 | Karlsruhe Marketing und Event GmbH ............................... S. 48

28 Hans Baldung Grien

30.11.19 – 08.03.20 | Staatliche Kunsthalle Karlsruhe..................................... S. 60

30 Karlsruhe in der Weimarer Republik

November 2019 – Ende August 2020 | Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais ....... S. 68

2 Oifach ferdig

Mai und November 2019 | Badisch Bühn Mundarttheater Karlsruhe................... S. 8


Badisch Bühn Mundarttheater Karlsruhe

OIFACH FERDIG

Genießen Sie besten badischen Humor in Verbindung mit leckerer badischer

Küche beim Karlsruher Schwank „Oifach ferdig“. Franziska stellt das Leben

ihres Vaters Tobias Leidig auf den Kopf. Sie stellt gegen seinen Willen eine

Haushälterin ein. Ab sofort ist es vorbei mit Ruhe und Selbstgebranntem.

Eine Fernsehredakteurin sorgt für weitere Turbulenzen.

Mai und November 2019, 20:15 Uhr | www.badisch-buehn.de

EN | Best Baden humour accompanied by delicious Baden cuisine. Franziska

turns her dad’s life upside down by hiring a housekeeper against his will. No

more peace and home-made schnapps. Then a TV editor comes along!

FR | Humour et délices culinaires badois sont au menu de cette farce.

Franziska engage une femme de ménage pour son père contre son gré et

met sa vie sens dessus dessous. Une journaliste de la télé va tout embrouiller.

2 Badisch Bühn Mundarttheater Karlsruhe

Durmersheimer Straße 6, 76185 Karlsruhe

Tel. +49 721 552500

VVK-Telefon:

Mo bis Mi 10–18 Uhr | Do bis Sa 10–20 Uhr

Abendkasse: Do bis Sa 17–20 Uhr

Tram 2, 5, S2, S5: Entenfang

Bus 60, 62: Blohnstraße/Badisch Bühn

18 Euro, ermäßigt 16 Euro

Foto: Wolfgang Güse

Foto: Wolfgang Güse

Badisch Bühn Mundarttheater Karlsruhe

DO BRAUT SICH WAS Z'SAMME

Das einzigartige Konzept der Badisch Bühn ist die Verbindung von leiblichem

Wohl und einem humoristischen Mundart-Theaterabend. Ein weiteres Highlight

ist „Do braut sich was z'samme“. Die Studenten Flo und Vinz entdecken

eine Ertragsquelle, von der Flos erzkonservative Eltern nichts erfahren dürfen.

Viel Wortwitz, schnelle Wendungen und hitzige Spannung!

Januar und Oktober 2019, 20:15 Uhr | www.badisch-buehn.de

EN | Another humorous Badisch Bühn highlight. Students Flo and Vinz

discover a source of income they must keep secret from Flo's arch-conservative

parents. Lashings of verbal wit, quick turns, and heated excitement!

FR | Plaisirs de la table et franche gaîté du théâtre en dialecte, telle est la

marque de fabrique de la maison. Deux étudiants ont trouvé une source de

revenus peu orthodoxe. Leurs parents ne doivent rien savoir.

2 Badisch Bühn Mundarttheater Karlsruhe

Durmersheimer Straße 6, 76185 Karlsruhe

Tel. +49 721 552500

VVK-Telefon:

Mo bis Mi 10–18 Uhr | Do bis Sa 10–20 Uhr

Abendkasse: Do bis Sa 17–20 Uhr

Tram 2, 5, S2, S5: Entenfang

Bus 60, 62: Blohnstraße/Badisch Bühn

18 Euro, ermäßigt 16 Euro

9


Badisch Bühn Mundarttheater Karlsruhe

DOBBELMORD IM ALDERSHEIM

Seit 37 Jahren gehört die Mundartbühne mit zu den reizvollsten Entdeckungen

des Karlsruher Theaterlebens. Eines der sehenswerten Stücke ist „Dobbelmord

im Aldersheim“. Der Kommissar und seine Praktikantin stehen vor

einem harten Stück Arbeit. Ein gelungener Theaterabend, der dem miträtselnden

Publikum gekonnt eine Verbindung von Spannung und Humor bietet!

März 2019, 20:15 Uhr | www.badisch-buehn.de

EN | One of Karlsruhe’s most popular theatres for 37 years. Here, the

inspector and his apprentice are in for some hard work. A successful theatre

evening that skilfully keeps the audience in suspense and guessing!

FR | Pour passer une vraie soirée badoise, rien de mieux que d’aller voir ce

Double meurtre à la maison de retraite à la Badisch Bühn (« Scène Badoise »),

un théâtre où l’on joue en dialecte badois depuis 37 ans.

2 Badisch Bühn Mundarttheater Karlsruhe

Durmersheimer Straße 6, 76185 Karlsruhe

Tel. +49 721 552500

VVK-Telefon:

Mo bis Mi 10–18 Uhr | Do bis Sa 10–20 Uhr

Abendkasse: Do bis Sa 17–20 Uhr

Tram 2, 5, S2, S5: Entenfang

Bus 60, 62: Blohnstraße/Badisch Bühn

18 Euro, ermäßigt 16 Euro

Foto: Wolfgang Güse

Foto: Badische Landesbibliothek Karlsruhe

Badische Landesbibliothek

LUCIDA VALLIS – DAS KLOSTER LICHTENTHAL ALS

ZENTRUM KULTURELLER ÜBERLIEFERUNG

Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres zeigt die Badische Landesbibliothek

in Kooperation mit der bis heute bestehenden Cistercienserinnen-

Abtei Lichtenthal eine Ausstellung zum Kloster Lichtenthal, in deren

Rahmen ausgewählte Handschriftenbestände beider Einrichtungen

gemeinsam präsentiert werden.

16.11.18 – 16.02.19 | www.blb-karlsruhe.de

EN | A joint exhibition on Lichtenthal Monastery with the Cistercian Abbey

of Lichtenthal for the European Cultural Heritage Year. Manuscript collections

from the institutions are on show together for the first time.

FR | À l’occasion de l’Année européenne du patrimoine culturel, la Badische

Landesbibliothek présente en coopération avec l’abbaye cistercienne de

Lichtenthal une sélection de manuscrits visibles pour la première fois.

3 Badische Landesbibliothek

Erbprinzenstraße 15, 76133 Karlsruhe

Tel: +49 721 175-2221

Mo bis Fr 9–19 Uhr | Sa 10–18 Uhr

Tram Herrenstraße

Parken: Parkhaus Landesbibliothek

Eintritt frei

11


Badisches Landesmuseum

MYKENE: DIE SAGENHAFTE WELT DES AGAMEMNON

Für die große Sonderausstellung „Mykene“ kommen zahlreiche Objekte aus

Griechenland ins Karlsruher Schloss, darunter die bekannten Schliemann-Funde

aus Mykene und Tiryns. Zu den Highlights gehören Fundstücke aus dem sogenannten

Grab des Greifen-Kriegers: ein ungestörtes Schachtgrab, das im

Mai 2015 in der Nähe des „Palasts des Nestors" in Pylos gefunden wurde.

01.12.18 – 02.06.19 | www.landesmuseum.de

EN | Numerous objects from Greece, including the famous Schliemann finds

from Mycenae and Tiryns. Highlights include finds from the so-called grave of

the Gryphon Warrior, found undisturbed near Nestor's Palace in 2015.

FR | Cette exposition consacrée à Mycènes et au monde légendaire d’Agamemnon

montre, entre autres, les célèbres trouvailles de Schliemann et celles

de la tombe du guerrier griffon, une tombe intacte découverte en 2015.

4 Badisches Landesmuseum – Schloss Karlsruhe

Schlossbezirk 10, 76131 Karlsruhe

Tel: +49 721 926-6514

Sonderausstellungen: Di bis So und Feiertage 10–18 Uhr

Sammlungen: Di bis Do 10–17 Uhr

Fr bis So und Feiertage 10–18 Uhr

Tram: Marktplatz

Parken: Tiefgarage Schlossplatz

12 Euro, ermäßigt 9 Euro, Gruppen 9 Euro pro Person, Schüler 3 Euro,

Familien 25 Euro, freier Eintritt mit dem Museums-PASS-Musées

Goldmaske aus dem Schachtgrab von Mykene © Nationalmuseum Athen; Foto: Mavromattis

Prunksattel aus der „Karlsruher Türkenbeute“; Foto: Badisches Landesmuseum

Badisches Landesmuseum

KAISER UND SULTAN – NACHBARN IN EUROPAS MITTE

1600 – 1700

Zum 100-jährigen Gründungsjubiläum beleuchtet die Große Landesausstellung

den kulturellen Austausch in Südosteuropa im Schatten von Machtpolitik

und Glaubenskonflikten. Die Ausstellung präsentiert rund 350 hochkarätige

Exponate und vereint erstmals die „Karlsruher Türkenbeute“ mit der bedeutenden

„Türckischen Cammer“ der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.

19.10.19 – 19.04.20 | www.landesmuseum.de

EN | A major exhibition shedding light on cultural exchange in south-eastern

Europe in the shadow of power politics and religious conflicts, uniting the

"Karlsruher Türkenbeute" and "Türckische Cammer" collections.

FR | Une exposition exceptionnelle sur les échanges culturels en Europe du

Sud-Est à l’ombre des affrontements politiques et religieux. Pour la première

fois, les collections turques de Karlsruhe et de Dresde réunies.

4 Badisches Landesmuseum – Schloss Karlsruhe

Schlossbezirk 10, 76131 Karlsruhe

Tel: +49 721 926-6514

Sonderausstellungen: Di bis So und Feiertage 10–18 Uhr

Sammlungen: Di bis Do 10–17 Uhr

Fr bis So und Feiertage 10–18 Uhr

Tram: Marktplatz

Parken: Tiefgarage Schlossplatz

12 Euro, ermäßigt 9 Euro, Gruppen 9 Euro pro Person, Schüler 3 Euro,

Familien 25 Euro, freier Eintritt mit dem Museums-PASS-Musées

13


Badisches Staatstheater

NORA, HEDDA UND IHRE SCHWESTERN

Die Kämpfe von drei starken Frauen in einem Familienepos: Anna Bergmann,

die neue Schauspieldirektorin, erzählt von den Wünschen, Hoffnungen, aber

auch der tiefen Verzweiflung der Frauenfiguren von Ibsen. Die Konflikte von

Nora, Ellida und Hedda setzen sich in der Gegenwart fort und weiten sich in

der Zukunft aus.

ab 30.9.18 | www.staatstheater.karlsruhe.de

EN | A tale of the struggles of three strong women, Nora, Ellida and Hedda,

in a family epic. The hopes, desires, and deep despair of the female figures of

Ibsen whose conflicts slowly unfold and grow in the future.

FR | Les luttes de trois femmes fortes dans une épopée familiale : Anna

Bergmann raconte les aspirations mais aussi le profond désespoir des

personnages féminins d’Ibsen. Leurs conflits perdurent jusque dans le futur.

5 Badisches Staatstheater, KLEINES HAUS

Herrmann-Levi-Platz 1, 76137 Karlsruhe

Tel: +49 721 933333

Theaterkasse: Mo bis Fr 10–18:30 Uhr | Sa 10–13 Uhr

Tram: Rüppurrer Tor oder Volkswohnung/Staatstheater

Parken: Tiefgarage am Badischen Staatstheater

regulär ab 11 Euro, Ermäßigungen auf Anfrage

Foto: Sebastian Pircher

Foto: Felix Grünschloß

Badisches Staatstheater

DER FREISCHÜTZ

Zeit, überholte Gewohnheiten zu hinterfragen! Max und Agathe wollen heiraten,

doch eine uralte Tradition belastet die junge Liebe: Nur durch einen

Probeschuss kann der Bräutigam die Braut gewinnen. Fehlt er, ist sie für ihn

verloren. Die eigene Versagensangst und der öffentliche Erwartungsdruck

verleiten Max zu einer folgenschweren Entscheidung …

ab 13.10.18 | www.staatstheater.karlsruhe.de

EN | Max and Agathe want to marry, but they must first bow to an ancient

tradition. The groom must fire a shot and hit the target to win the bride. Fear

of failure and peer pressure drive Max to a momentous decision.

FR | Pour se marier, Max et Agathe doivent se soumettre à la tradition : que

le fiancé remporte une épreuve de tir. La peur de l’échec et la pression sociale

conduisent Max à prendre une décision lourde de conséquences…

5 Badisches Staatstheater, GROSSES HAUS

Herrmann-Levi-Platz 1, 76137 Karlsruhe

Tel: +49 721 933333

Theaterkasse: Mo bis Fr 10–18:30 Uhr | Sa 10–13 Uhr

Tram: Rüppurrer Tor oder Volkswohnung/Staatstheater

Parken: Tiefgarage am Badischen Staatstheater

regulär ab 13,50 Euro, Ermäßigungen auf Anfrage

15


Badisches Staatstheater

42. INTERNATIONALE HÄNDEL-FESTSPIELE

KARLSRUHE 2019

Alljährlich pilgern Barock-Fans zu den INTERNATIONALEN HÄNDEL-FEST-

SPIELEN mit ihren erfolgreichen Operninszenierungen in internationaler

Starbesetzung sowie einzigartigen Konzerten renommierter Spezialisten. So

stehen auch bei der 42. Ausgabe Meisterwerke des großen Komponisten in

herausragenden Besetzungen und Inszenierungen auf dem Programm.

15.02.19 – 02.03.19 | www.staatstheater.karlsruhe.de

EN | A firm fixture for Handel fans featuring opera productions with star-studded

casts, unique concerts by acclaimed specialists, and masterpieces by the

great composer with outstanding ensembles and performances.

FR | Comme chaque année, ce festival offre aux amoureux du baroque un

programme de productions d’opéra remarquables avec des artistes de renom

international et de concerts exceptionnels avec des spécialistes incontestés.

5 Badisches Staatstheater

Herrmann-Levi-Platz 1, 76137 Karlsruhe

Tel: +49 721 933333

Theaterkasse: Mo bis Fr 10–18:30 Uhr | Sa 10–13 Uhr

Tram: Rüppurrer Tor oder Volkswohnung/Staatstheater

Parken: Tiefgarage am Badischen Staatstheater

Oper: regulär ab 17 Euro, Ermäßigungen auf Anfrage

Konzerte: regulär ab 16 Euro, Ermäßigungen auf Anfrage

Foto: PR

Foto: Gisela Großklaus

Bezirksverband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V.

MEINE FREIHEIT – DEINE FREIHEIT –

VERKAUFSAUSSTELLUNG ZUGUNSTEN AMNESTY

INTERNATIONAL

Erneut präsentiert der BBK in einer Gruppenausstellung eine Vielzahl künstlerischer

Arbeiten, deren Verkauf Amnesty International zugutekommt.

24.03.19 – 07.04.19 | www.bbk-karlsruhe.de

EN | Once again, the BBK is presenting a large number of artistic works in a

group exhibition, the sale of which will benefit Amnesty International.

FR | La Société régionale des artistes visuels propose dans une exposition

collective une grande variété d’œuvres artistiques ; le bénéfice de leur vente

bénéficiera à Amnesty International.

6 BBK Galerie

Am Künstlerhaus 47, 76131 Karlsruhe

Tel: +49 721 9374746

Mi bis Fr 17–19 Uhr | Sa und So 14–18 Uhr

an Feiertagen geschlossen

Tram: Durlacher Tor/KIT

Eintritt frei

17


Bezirksverband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V.

40 JAHRE KÜNSTLERHAUS

Das 40-jährige Jubiläum des Künstlerhauses feiert der BBK über drei Wochen

hinweg mit einer umfangreichen Mitgliederausstellung und einem rauschenden

Sommerfest.

21.06.19 – 14.07.19 | www.bbk-karlsruhe.de

EN | The BBK is celebrating the 40th anniversary of the Künstlerhaus over a

period of three weeks with an extensive members' exhibition and a lavish

summer party.

FR | Pour célébrer le 40e anniversaire de la Künstlerhaus, la Société régionale

des artistes visuels présente sur trois semaines une vaste exposition de ses

membres et donne une somptueuse fête d’été.

6 BBK Galerie

Am Künstlerhaus 47, 76131 Karlsruhe

Tel: +49 721 9374746

Mi bis Fr 17–19 Uhr | Sa und So 14–18 Uhr

an Feiertagen geschlossen

Tram: Durlacher Tor/KIT

Eintritt frei

Foto: Barbara Jäger

Rudolf Schlichter, Groteske Szene, 1918; Foto: M. Schneider

Bezirksverband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V.

KARLSRUHER AVANTGARDE:

DIE MALER DER GRUPPE RIH

Der BBK präsentiert zum 100. Gründungsjubiläum der Karlsruher Künstlergruppe

„Rih“ eine umfassende Ausstellung der beteiligten Maler.

20.10.19 – 17.11.19 | www.bbk-karlsruhe.de

EN | To mark the 100th anniversary of the Karlsruhe artist group "Rih", the

BBK is holding a comprehensive exhibition of the painters involved.

FR | À l’occasion du centenaire de la fondation du groupe d’artistes de

Karlsruhe « Rih », la Société régionale des artistes visuels présente une exposition

très complète de ces peintres.

6 BBK Galerie

Am Künstlerhaus 47, 76131 Karlsruhe

Tel: +49 721 9374746

Mi bis Fr 17–19 Uhr | Sa und So 14–18 Uhr

an Feiertagen geschlossen

Tram: Durlacher Tor/KIT

Eintritt frei

19


Das Sandkorn – Theater & mehr

HARALD HURST: TATORT – SO ISCH’S WORE.

KOMÖDIE

Wie kaum ein zweiter versteht Mundartautor Harald Hurst die badische

Seele. Das zeigt sich auch in seiner Komödie „Tatort – so isch’ s wore“, die

DAS SANDKORN exklusiv zeigt. Ein Ehepaar am Sonntagabend, direkt vor

dem Krimi: Mehr braucht es nicht, um ein Feuerwerk aus Pointen und urkomischen

Situationen zu zaubern, das den spezifischen Hurst-Charme versprüht.

Premiere: 24.01.19, 19:30 Uhr | www.das-sandkorn.de

EN | As this crime comedy shows, the dialect-writer Harald Hurst understands

the Baden soul like hardly any other of his ilk. A couple about to watch

a TV thriller sets the scene for a firework of punchlines and wit.

FR | L’auteur dialectal Harald Hurst saisit l’âme badoise comme nul autre. Un

dimanche soir, un couple s’apprête à regarder un polar à la télé. Cela suffit

pour déclencher un feu d’artifice de situations hilarantes !

32 DAS SANDKORN – THEATER & MEHR

Kaiserallee 11, 76133 Karlsruhe

Tel: +49 721 83152-970

Mo, Di, Do, Fr 10–12.30 Uhr und 16–18 Uhr | Mi 10–12.30 Uhr

Tram: Mühlburger Tor

Parken: Tiefgarage Magedeburger Haus

20,80 Euro

Foto: SANDKORN-Archiv

Motiv: David Hollstein

Das Sandkorn – Theater & mehr

HERMANN HESSES „STEPPENWOLF“

IN EINER FASSUNG VON JOACHIM LUX

Der „Steppenwolf“: das ist Harry Haller. Ein Mann in einer neuen Stadt, in

seiner Midlife Crisis – zwischen Bildungsbürger und Lonely Wolf. Wohin

werden ihn Begegnungen mit Hermine, Maria und Pablo, mit denen er in ein

Theater aus Sex, Drugs and Jazz eintaucht, führen? Das Abi-„Sternchenthema“

2019 in einer Theateradaption.

Premiere: 07.02.19, 19 Uhr | www.das-sandkorn.de

EN | Harry Haller is the "Steppenwolf", a man in a new city and going

through a midlife crisis. He encounters Hermine, Maria, and Pablo, and

plunges into a tangle of sex, drugs, and jazz, but where will it take him?

FR | Le « loup des steppes », c’est Harry Haller, mi bourgeois cultivé mi loup

solitaire dans une ville nouvelle, en pleine crise de la quarantaine. Où ses

rencontres avec Hermione, Maria et Pablo, le mèneront-ils ?

32 DAS SANDKORN – THEATER & MEHR

Kaiserallee 11, 76133 Karlsruhe

Tel: +49 721 83152-970

Mo, Di, Do, Fr 10–12:30 Uhr und 16–18 Uhr | Mi 10–12:30 Uhr

Tram: Mühlburger Tor

Parken: Tiefgarage Magedeburger Haus

20,80 Euro

21


Das Sandkorn – Theater & mehr

RASTETTER & WACKER: DAS NEUE PROGRAMM

Fans des Duos mussten sich ein Weilchen gedulden, doch im Frühjahr 2019

ist es soweit: Erik Rastetter und Martin Wacker kommen mit einer neuen

Kabarett-Show auf die Bühne! Im 30. Jahr ihrer Bühnenpartnerschaft hecken

die beiden etwas Besonderes aus. So viel sei verraten: Satire mit Tiefgang und

hochanspruchsvoller Unfug gehen hier zwei Stunden Hand in Hand.

Premiere: 04.04.2019, 19:30 Uhr | www.das-sandkorn.de

EN | The duo returns to the stage with a new cabaret show in spring 2019

with something special they’ve cooked up for their 30th year: profound satire

and highly sophisticated nonsense go hand-in-hand for two hours.

FR | Erik Rastetter et Martin Wacker enfin de retour sur scène ! Pour marquer

leurs 30 ans de complicité, ils ont concocté un spectacle dans lequel la satire

la plus raffinée va de pair avec le délire de haut vol.

32 DAS SANDKORN – THEATER & MEHR

Kaiserallee 11, 76133 Karlsruhe

Tel: +49 721 83152-970

Mo, Di, Do, Fr 10–12:30 Uhr und 16–18 Uhr | Mi 10–12:30 Uhr

Tram: Mühlburger Tor

Parken: Tiefgarage Magedeburger Haus

20,80 Euro

Foto: Peter Lang

Pola Negri in „Die Bergkatze“ von Ernst Lubitsch; Foto: Sammlung Josef Jünger

Déjà Vu – Film e.V.

17. STUMMFILMFESTIVAL KARLSRUHE

Thema des 17. Stummfilmfestivals ist „Ernst Lubitsch und Filme im Jüdischen

Milieu“. Wir präsentieren frühe Filme von Lubitsch, u. a. den wiederentdeckten

„Der Fall Rosentopf“. Daneben zeigen wir einige Filme, die kürzlich

restauriert wurden, wie „Das Alte Gesetz“ von E. A. Dupont, „Die Stadt ohne

Juden“ (Österreich), „Der Gelbe Schein“ mit Pola Negri und viele mehr.

13.03.19 – 17.03.19, Vorveranstaltung am 12.03.19

www.stummfilmfestival-karlsruhe.de

EN | Subject of the 17th Silent-Film Festival is "Ernst Lubitsch and Films in

the Jewish Milieu", with early films by Lubitsch, such as the rediscovered

"The Rosentopf Case", as well as some recently restored films.

FR | « Ernst Lubitsch et le cinéma dans le milieu juif » : les premiers films de

Lubitsch, dont Le cas Rosentopf, mais aussi L’évasion de Baruch d’E. A. Dupont,

La ville sans juifs, Le ticket jaune et bien d’autres.

14 Studio 3 und Die Kurbel in der Kinemathek Karlsruhe

Hofäckerstraße 38, 76139 Karlsruhe

Tel: +49 721 9709491

Einzelticket 10 Euro, ermäßigt 8 Euro

Festivalpass 50 Euro, ermäßigt 40 Euro

23


dokKa e.V.

DOKKA 6

Das dokKa Festival präsentiert an 5 Tagen Filme, Hörarbeiten und künstlerische

Arbeiten. Die Kinemathek in der Kaiserpassage wird zum Treffpunkt

Filmschaffender und des Publikums mit spannenden Diskussionen. Über 20

Gäste werden in Karlsruhe erwartet und präsentieren aktuelle Arbeiten aus

den Bereichen Dokumentation, Hördokumentation und dokumentarische

Installation.

29.05.19 – 02.06.19 | www.dokka.de

EN | The documentary festival dokKa presents 5 days of films, audio works,

and art installations at "Kinemathek", which becomes a meeting point for

filmmakers and the public.

FR | Ce festival de la création documentaire présente sur cinq jours films,

œuvres sonores et installation des arts. À la cinémathèque le public pourra

rencontrer plus de 20 créateurs invités.

14 Kinemathek Karlsruhe

Kaiserpassage 6, 76133 Karlsruhe

Tel: +49 721 83189585

Mi Eröffnung ab 19 Uhr | Do bis So ganztägig

Tram: Europaplatz

Parken: Passagenhof, Herrenstraße/Zirkel

Einzelticket 7 Euro, ermäßigt 6 Euro

Tagesticket 17 Euro, ermäßigt 14 Euro

Festivalpass 30 Euro, ermäßigt 20 Euro

Foto: dokKa/Carmen Beckenbach

Foto: © Fugefoto

Filmboard Karlsruhe e. V.

INDEPENDENT DAYS

19. INTERNATIONALE FILMFESTSPIELE KARLSRUHE

Die INDEPENDENT DAYS zählen zu den größten unabhängigen Filmfestivals

Europas. An fünf Festivaltagen werden über 150 Kurz- und Langfilme aus der

ganzen Welt gezeigt, einen Schwerpunkt bildet hierbei das europäische Kino.

Das Programm setzt bewusst auf Genre-Vielfalt mit den wichtigsten aktuellen

Strömungen. Höhepunkt ist die große Award-Gala am Samstagabend.

03.04.19, 17– 0 Uhr | 04.04.19 – 07.04.19, 13 – 0 Uhr

www.independentdays.de

EN | One of Europe’s biggest independent film festivals, showing over 150

international short and feature films but with a spotlight on European cinema

and focusing on genre diversity with the main trends of today.

FR | Les INDEPENDENT DAYS, l’un des grands festivals du cinéma

indépendant en Europe, montre plus de 150 courts et longs métrages du

monde entier révélant la diversité des genres et les principales tendances

actuelles.

23 Schauburg

Marienstraße 16, 76137 Karlsruhe

Tel: +49 721 9338005

Tram: Tullastraße

9 Euro, ermäßigt 7 Euro

25


Galerientag Karlsruhe e.V.

GALERIENTAG KARLSRUHE

Karlsruher Galerien und Projekträume laden zum Rundgang durch ihre Ausstellungen

ein und zeigen ein breites Spektrum an Gegenwartskunst.

Meyer Riegger | ARTLETstudio | Galerie Rottloff | Galerie Schrade | Neue

Kunst Gallery – Michael Oess | gallery artpark | Galerie Knecht und Burster |

galerie burter | Galerie Clemens Thimme | Galerie Spektrum

19.01.19 und 14.09.19, 20 Uhr | www.galerientage-karlsruhe.de

EN | Galleries and project rooms in Karlsruhe invite you to take a tour of their

exhibitions and show a broad spectrum of contemporary art.

FR | Les galeries et espaces de projets de Karlsruhe vous convient à

une balade au gré de leurs expositions et proposent un large éventail

d’œuvres d’art contemporain.

diverse Galerien in Karlsruhe

Galerientag Karlsruhe e.V.

c/o Galerie Knecht und Burster

Baumeisterstraße 4, 76137 Karlsruhe

Tel: +49 721 9374910

siehe Webseiten der teilnehmenden Galerien

siehe Webseiten der teilnehmenden Galerien

Eintritt frei

Ein Schatz aus dem Archiv. Kaiser Friedrich Barbarossa bestätigt Bischof Hermann von Konstanz

Besitzungen, Rechte und Freiheiten in Anerkennung seiner Verdienste um das Reich.

Vorlage: Generallandesarchiv Karlsruhe A, 138

Generallandesarchiv Karlsruhe

MIT BRIEFF UND SIGEL – SCHRIFTLICHKEIT IM

MITTELALTER

Anhand ausgewählter Spitzenexponate des Generallandesarchivs Karlsruhe

stellt die Präsentation die Entwicklung der Schriftlichkeit vom 8. bis 16. Jahrhundert

dar. Sie beantwortet die Frage, warum und wie Informationen festgehalten

wurden.

14.11.18 – 01.03.19 | www.landesarchiv-bw.de

EN | On a basis of selected top exhibits from the General State Archive in

Karlsruhe, the exhibition presents the development of writing from the 8th to

16th century and answers how and why information was recorded.

FR | Un choix d’objets de premier ordre issus des archives générales de

Karlsruhe témoigne de l’évolution de l’écrit du 8e au 16e siècle et explique

pourquoi et comment on s’y prenait pour enregistrer l’information.

9 Generallandesarchiv Karlsruhe

Nördliche Hildapromenade 3, 76133 Karlsruhe

Tel: +49 721 926-2206

Di bis Do 8:30–17:30 Uhr, Fr 8:30–19 Uhr

Tram: Mühlburger Tor

Parken: direkt vor dem Haus

Eintritt frei

27


Generallandesarchiv Karlsruhe

RITTER – LANDESPATRON – JUGENDIDOL.

MARKGRAF BERNHARD II. VON BADEN

Vor 250 Jahren wurde Markgraf Bernhard II. seliggesprochen, aktuell läuft sein

Heiligsprechungsprozess. Wer war dieser Mann, der 1458 der Pest erlag? Was

haben spätere Generationen aus ihm gemacht? Er wurde verehrt als Landespatron

Badens und als Idol eingesetzt im Kampf gegen die Versuchungen der

Moderne. Die Schau zeigt den Wandel im „Bild des Heiligen“.

10.05.19 – 25.10.19 | www.landesarchiv-bw.de

EN | Margrave Bernhard II was beatified 250 years ago, his canonization in

progress at present. Who was this man, revered as the patron of Baden and

used as an idol in the fight against the temptations of modernity?

FR | Le margrave Bernhard II a été béatifié voilà 250 ans et son procès en

canonisation est en cours. Qui était cet homme, mort en 1458, et dont on fit

une idole dans la lutte contre les tentations de la modernité ?

9 Generallandesarchiv Karlsruhe

Nördliche Hildapromenade 3, 76133 Karlsruhe

Tel: +49 721 926-2206

Di bis Do 8:30–17:30 Uhr, Fr 8:30–19 Uhr

Tram: Mühlburger Tor

Parken: direkt vor dem Haus

Eintritt frei

Bernhard von Baden als Ritter Christi: Das 1480/84 entstandene Andachtsbild zeigt den

jugendlichen Markgrafen in prächtiger Rüstung. Vorlage: Haus Baden

Foto: Jakobus-Theater e.V.

Jakobus-Theater im Theaterhaus Karlsruhe

MACKE, MACKE

Wenn sich sechs Patienten im Wartezimmer eines Psychologen die Zeit vertreiben

müssen, weil der Arzt am Flughafen aufgehalten wurde, dann wird

ein Szenario in Gang gesetzt, das den Titel MACKE, MACKE allemal verdient.

Die unterschiedlichen Neurosen und Psychosen der sechs Figuren ergeben

einen bunten Strauß der Absonderlichkeiten. Regie: Cosima Greeven

Januar 2019, Mi, Fr und Sa jeweils ab 20 Uhr | www.jakobus-theater.de

EN | Six patients killing time in a psychologist’s waiting room because the

doctor has been held up at the airport. The various neuroses and psychoses

of the six figures create a colourful bouquet of peculiarities.

FR | Six patients dans la salle d’attente d’un psychologue. Parce que leur

thérapeute est retenu à l’aéroport, ils doivent tuer le temps. Ils vont réunir

leurs névroses et psychoses en un bouquet fou, fou, fou.

32 Jakobus-Theater im Theaterhaus Karlsruhe

Kaiserallee 11, 76133 Karlsruhe

Tel: +49 721 854245

zu Aufführungen geöffnet: Mi, Fr, Sa ab 20 Uhr, Theaterbar ab 19 Uhr

Bus 73 und Tram: Mühlburger Tor

Parken: Parkhaus Magdeburger Haus

Erwachsene: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro

Schulklassen: 7 Euro pro Person

Mi bis Do Theatertag: 8 Euro

29


Jakobus-Theater im Theaterhaus Karlsruhe

DÄNISCHE DELIKATESSEN

Dunkelschwarz ist der Witz des Theaterstücks „Dänische Delikatessen“ – nach

dem gleichnamigen Film des dänischen Filmemachers A. T. Jensen. Svend und

Bjarne eröffnen ihre eigene Metzgerei, allein die Kunden fehlen und ihr alter

Chef will sie brüskieren. Das „Huhn in Marinade“ wird zum Renner, nur ahnt

keiner, was er da isst. Regie: Carsten Dittrich

Mai und Juni 2019, Mi, Fr und Sa jeweils ab 20 Uhr | www.jakobus-theater.de

EN | Like the film, a play of deep black humour. Svend and Bjarne open their

own butcher shop, only the customers are missing and their old boss snubs

them. The "marinated chicken" is a winner. Is it really chicken?

FR | Une pièce à l’humour noir d’après le film danois Les bouchers verts. Deux

jeunes bouchers en manque de clientèle. Mais leur « poulet en marinade » leur

amène le succès. Personne ne se doute de ce qu’il mange…

32 Jakobus-Theater im Theaterhaus Karlsruhe

Kaiserallee 11, 76133 Karlsruhe

Tel: +49 721 854245

zu Aufführungen geöffnet: Mi, Fr, Sa ab 20 Uhr, Theaterbar ab 19 Uhr

Bus 73 und Tram: Mühlburger Tor

Parken: Parkhaus Magdeburger Haus

Erwachsene: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro

Schulklassen: 7 Euro pro Person

Mi bis Do Theatertag: 8 Euro

Foto: Jakobus-Theater e.V.

Foto: Jakobus-Theater e.V.

Jakobus-Theater im Theaterhaus Karlsruhe

SEIN ODER NICHT SEIN

Eine Tragikomödie nach dem gleichnamigen Film von Ernst Lubitsch. Das

Stadttheater Posen wird 1939 mitten in den Proben zu Gestapo, einer

Parodie auf Adolf Hitler, von der Besetzung Polens überrascht. Aus Angst

soll stattdessen Hamlet inszeniert werden. Als die deutsche SS im Theater

spioniert, überschlagen sich dort die Ereignisse. Regie: Andreas Rüdenauer

Juli bis Oktober 2019, Mi, Fr und Sa jeweils ab 20 Uhr | www.jakobus-theater.de

EN | A tragicomedy. Posen in 1939. In mid-rehearsal for Gestapo, a parody of

Adolf Hitler, Poland’s occupation takes the city’s theatre by surprise. Hamlet is

to be staged instead. SS spies cause events to snowball.

FR | Tragicomédie d’après le film de Lubitsch. En 1939, le théâtre de

Poznań répète une parodie d’Hitler quand la Pologne est envahie. Alors on joue

Hamlet. Mais les SS rôdent dans le théâtre, les événements se précipitent.

32 Jakobus-Theater im Theaterhaus Karlsruhe

Kaiserallee 11, 76133 Karlsruhe

Tel: +49 721 854245

zu Aufführungen geöffnet: Mi, Fr, Sa ab 20 Uhr, Theaterbar ab 19 Uhr

Bus 73 und Tram: Mühlburger Tor

Parken: Parkhaus Magdeburger Haus

Erwachsene: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro

Schulklassen: 7 Euro pro Person

Mi bis Do Theatertag: 8 Euro

31


Jazzclub Karlsruhe e.V.

50 JAHRE JAZZCLUB – DAS JAZZFESTIVAL 2019

2019 wird der Jazzclub 50 Jahre alt. Das sind 50 Jahre Kulturarbeit in und für

die Stadt, fünfzig Jahre Engagement für guten Jazz in Karlsruhe, für hiesige

Künstler und musikalischen Nachwuchs, für Konzerthöhepunkte mit internationalen

Stars auf Karlsruher Bühnen. Dies alles möchten wir feiern! Das

Jazzfestival Karlsruhe im ZKM – das andere Jazzfestival!

18.10.19 und 19.10.19, jeweils ab 19 Uhr | www.jazzclub.de

EN | In 2019, Karlsruhe’s Jazz Club celebrates its 50th anniversary. 50 years

of enthusiasm for great jazz in Karlsruhe – for both up-and-coming local

musicians and international stars on Karlsruhe’s stages. Celebrate with us!

FR | Le Jazz club de Karlsruhe fête ses 50 ans au ZKM et célèbre 50 ans de

travail culturel dans et pour la ville, de soutien aux artistes locaux et aux

jeunes talents musicaux, de concert avec des stars internationales.

35 ZKM | Zentrum für Kunst und Medien

Lorenzstraße 19, 76135 Karlsruhe

siehe Webseite

je nach Spielstätte verschieden

siehe Webseite

Jazzclub Karlsruhe e.V., Foto: Bernd Hentschel

Foto: Kammertheater Karlsruhe

Kammertheater Karlsruhe

ACHTUNG DEUTSCH!

EINE MULTIKULTI-KOMÖDIE VON STEFAN VÖGEL

„Achtung Deutsch!“ ist ein urkomisches Karussell aus nationalen Fehleinschätzungen,

Multikulti-Stereotypen und der Suche nach dem typisch

Deutschen. Die Regie übernimmt der bekannte Moderator, Schauspieler,

Comedian und Kabarettist Jochen Busse. Auf der Bühne zu sehen sind u.a

die aus dem Fernsehen bekannten Schauspieler Joachim H. Luger („Lindenstraße“)

und Frank Büssing.

Premiere: 01.02.19,

dann 02.02.19 – 24.03.19, Mi bis Sa 19:30 Uhr, So 18 Uhr

www.kammertheater-karlsruhe.de

EN | "Achtung Deutsch!" – a hilarious carousel of national misconceptions,

multicultural stereotypes, and the search for the typical German. Directed by

TV presenter, actor, comedian, and cabaret artist Jochen Busse.

FR | Typiquement allemand ! Ce manège hilarant d’idées reçues nationales

et de stéréotypes multiculturels est à la recherche de l’Allemand typique. Une

mise en scène signée du célèbre comédien et comique Jochen Busse.

12 Kammertheater Karlsruhe

Herrenstraße 30/32, 76133 Karlsruhe

Tel: +49 721 23111

Kammertheater: Mo bis Sa 10:30–19:30 Uhr und 2 Stunden vor

Vorstellungsbeginn

K2: Immer 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn

Tram: Herrenstraße (Kammertheater), Marktplatz (K2)

Parken: Parkhaus BLB, Parkhaus Passagehof (Kammertheater),

Parkhaus Marktplatz, Parkhaus IHK (K2)

I. Kategorie 29 Euro / II. Kategorie 27 Euro

Schüler / Studenten / Auszubildende 10 Euro

Rollstuhl Normalpreis 10 Euro

33


K2 – Kammertheater Karlsruhe

GLORIOUS! DIE WAHRE GESCHICHTE DER FLORENCE

FOSTER JENKINS, DER SCHLIMMSTEN SÄNGERIN DER

WELT. EINE KOMÖDIE VON PETER QUILTER

Als selbsternannte Sopranistin quälte und quietschte sie sich munter durch

die allererste Gesangsliteratur, die sie im Vertrauen auf ihr Talent und voller

Liebe zur Musik triumphierend ihren Zuhörern entgegenschmetterte. Die beliebte

Schauspielerin Eva Brunner (u.a. bekannt aus „Heiße Zeiten“) ist in

dem Westend-Riesenerfolg GLORIOUS! zu sehen und zu hören...

Premiere: 15.02.19,

dann 16.02.19 – 07.04.19, Mi bis Sa 20 Uhr, So 18:30 Uhr

www.kammertheater-karlsruhe.de

EN | A comedy about a self-proclaimed soprano, who struggled and screeched

through the very first vocal repertoire, which, with confidence in her

talent and her love for music, she blasted her listeners’ ears with.

FR | Cantatrice autoproclamée, Foster Jenkins a martyrisé le meilleur de la

littérature vocale. Convaincue de son talent et sincèrement mélomane, elle a

assommé glorieusement son auditoire. Un grand succès londonien.

12 Kammertheater Karlsruhe

K2, Kreuzstraße 29, 76133 Karlsruhe

Tel: +49 721 23111

Kammertheater: Mo bis Sa 10:30–19:30 Uhr und 2 Stunden vor

Vorstellungsbeginn

K2: Immer 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn

Tram: Herrenstraße (Kammertheater), Marktplatz (K2)

Parken: Parkhaus BLB, Parkhaus Passagehof (Kammertheater),

Parkhaus Marktplatz, Parkhaus IHK (K2)

I. Kategorie 29 Euro / II. Kategorie 27 Euro

Schüler / Studenten / Auszubildende 10 Euro

Rollstuhl Normalpreis 10 Euro

Foto: Heike Steinweg

Foto: Kammertheater Karlsruhe

Kammertheater Karlsruhe

TINDER DAS MUSICAL –

URAUFFÜHRUNG VON INGMAR OTTO

Der Mensch, ständig ist er auf der Suche: nach den Schlüsseln, dem Traumjob,

einer neuen Wohnung. Vor allem aber nach der großen Liebe. Das Dating-Portal

Tinder ist für viele die Lösung. In Ingmar Ottos Musical geht es

mal rockig, mal gefühlvoll um all die sich „wegswipenden“, den „raus oder

in ihr Leben“ wischenden, auf Matchjagd surfenden Liebeshungrigen.

Premiere: 05.04.19,

dann 06.04.19 – 26.05.19, Mi bis Sa 19:30 Uhr, So 18 Uhr

www.kammertheater-karlsruhe.de

EN | People, always searching for something, mostly for true love. Tinder, a

solution for many. A musical, sometimes rocky, sometimes emotional, about

love-hungry people "swiping" others into or out of their lives.

FR | L’être humain est par nature à la recherche – de ses clés, d’un boulot,

d’un appart’ et… du grand amour. Le portail de rencontres Tinder est donc la

solution! Une comédie musicale qui « matche » et qui « swipe ».

12 Kammertheater Karlsruhe

Herrenstraße 30/32, 76133 Karlsruhe

Tel: +49 721 23111

Kammertheater: Mo bis Sa 10:30–19:30 Uhr und 2 Stunden vor

Vorstellungsbeginn

K2: Immer 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn

Tram: Herrenstraße (Kammertheater), Marktplatz (K2)

Parken: Parkhaus BLB, Parkhaus Passagehof (Kammertheater),

Parkhaus Marktplatz, Parkhaus IHK (K2)

I. Kategorie 30 Euro / II. Kategorie 28 Euro

Schüler / Studenten / Auszubildende 10 Euro

Rollstuhl Normalpreis 10 Euro

35


K2 – Kammertheater Karlsruhe

MAMMA MACCHIATO – SATIRISCHES MUSICAL VON

TOM VAN HASSELT

Simone und Thomas führen ein schlecht laufendes Café im hippsten Viertel

Berlins. Durch einen Zufall stoßen sie auf „weißes Gold“, alle reißen sich

um den geheimnisvollen Latte mit der besonderen Rezeptur. In der espressoschwarzen,

bittersüßen Musicalkomödie geht es um die Bionade-Bohème mit

ihren Vorlieben – im Café rumsitzen und glutenfreie Latte trinken.

12.04.19 – 12.05.19, Mi bis Sa 20 Uhr, So 18:30 Uhr

www.kammertheater-karlsruhe.de

EN | A couple running a failing café in Berlin's hippest district. Until they

come across the recipe for the mysterious latte "White Gold". An espressoblack,

bittersweet musical comedy about the bohemian café crowd.

FR | En plein Berlin branché. Le bistro de Simone et Thomas marche mal jusqu’à

ce qu’ils tombent sur une recette étonnante de caffè latte. Un musical sur les

bobos qui traînent devant un café au lait sans lactose.

12 Kammertheater Karlsruhe

K2, Kreuzstraße 29, 76133 Karlsruhe

Tel: +49 721 23111

Kammertheater: Mo bis Sa 10:30–19:30 Uhr und 2 Stunden vor

Vorstellungsbeginn

K2: Immer 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn

Tram: Herrenstraße (Kammertheater), Marktplatz (K2)

Parken: Parkhaus BLB, Parkhaus Passagehof (Kammertheater),

Parkhaus Marktplatz, Parkhaus IHK (K2)

I. Kategorie 26 Euro / II. Kategorie 24 Euro

Schüler / Studenten / Auszubildende 10 Euro

Rollstuhl Normalpreis 10 Euro

Foto: Kammertheater Karlsruhe

Foto: ONUK

KAMUNA – Karlsruher Museumsnacht

21. KAMUNA – KARLSRUHER MUSEUMSNACHT 2019

Bereits zum 21. Mal lockt die Karlsruher Museumsnacht KAMUNA große und

kleine Besucher in die zu später Stunde geöffneten Museen und Institutionen.

Die teilnehmenden Häuser präsentieren ein besonderes Programm mit Führungen,

Konzerten, Lesungen, Mitmachaktionen, Filmen, Theater und mehr rund

um ihre bedeutenden Sammlungen und Sonderausstellungen!

03.08.19, 18 – 1 Uhr | www.kamuna.de

EN | The Karlsruhe Museum Night KAMUNA, with institutions open until late

at night for visitors of all ages, presenting a special programme of guided

tours, concerts, readings, interactive events, films, and plays!

FR | Déjà la 21e Nuit des musées! Musées et institutions culturelles proposent

en nocturne, outre leurs collections et expositions, un programme

spécial : visites guidées, concerts, lectures, animations, films, théâtre.

KAMUNA – Karlsruher Museumsnacht: Gesamtkoordination

Färbergasse 7, 76275 Ettlingen

Tel: +49 7243 3329404

Karlsruher Museen, Bibliotheken und Archive

03.08.19, 18–1 Uhr

verschiedene Veranstaltungsorte

ab 8 Euro

37


Kantorat Ev. Stadtkirche Karlsruhe

KLEINE KIRCHE: FESTWOCHENENDE ZUR EINWEIHUNG

DER NEUEN ORGEL

Mit einem ausgiebigen Festwochenende wird Anfang des Jahres feierlich die

neue Lenter-Orgel in der Kleinen Kirche Karlsruhe eingeweiht – der ältesten

Kirche Karlsruhes aus der Gründerzeit der Stadt von 1719. Auf dem Programm

stehen Orgelführung, Kinderkonzert, verschiedene Konzertformate von Klassik bis

Jazz sowie Gottesdienste bei Videoübertragung auf dem Vorplatz. In den Pausen

gibt es Getränke und Fingerfood.

25.01.19 – 27.01.19 | www.musikanderstadtkirchekarlsruhe.de

EN | The inauguration of the new Lenter organ in Karlsruhe’s oldest church

from 1719. An extensive weekend of festivities, an organ tour, a children's

concert, various other concerts, and services on the forecourt.

FR | Weekend festif pour l’inauguration du nouvel orgue Lenter de la « Petite

église » – la plus vieille de la ville (1719) : visite guidée, concerts variés et

service religieux avec retransmission vidéo sur le parvis.

13 Kleine Kirche Karlsruhe

Kreuzstraße 13, 76133 Karlsruhe

Tel: +49 721 92049-17

Di bis Fr 9–13 Uhr

Tram: Marktplatz

Parken: Parkhaus Kreuzstraße

Eintritt frei

Foto: Roland Fränkle

Foto: privat

Kantorat Ev. Stadtkirche Karlsruhe

JOHANN SEBASTIAN BACH: JOHANNES-PASSION

Die Johannespassion ist neben der Matthäuspassion die einzige vollständig

erhaltene Passion des barocken Großmeisters J.S. Bach. Die biblische Passionsgeschichte

aus dem Johannesevangelium interpretiert der Bachchor Karlsruhe unter

der Leitung von KMD Christian-Markus Raiser zusammen mit der Camerata 2000

und international renommierten Vokalsolisten.

14.04.19, 18 Uhr | www.musikanderstadtkirchekarlsruhe.de

EN | Besides the St Matthew Passion, the St John Passion is the only fully

preserved passion by Baroque Grand Master J.S. Bach, interpreted here by

Karlsruhe Bach Choir, Camerata 2000, and well-known vocal soloists.

FR | La Passion selon Saint Jean sera interprétée par le Bachchor de Karlsruhe

sous la baguette de Chr.-M. Raiser, son directeur musical, avec la Camerata

2000 et un ensemble de solistes de réputation internationale.

verschiedene Veranstaltungsorte in Karlsruhe

Tel: +49 721 92049-17

Di bis Fr 9–13 Uhr

Tram: Marktplatz

Parken: Parkhaus Kreuzstraße

siehe Webseite

39


Ausschnitt Mühlburg

Ausschnitt Rheinstetten

1 art KARLSRUHE

2 Badisch Bühn Mundarttheater

3 Badische Landesbibliothek

4 Badisches Landesmuseum

5 Badisches Staatstheater

6 Bezirksverband Bildender

Künstlerinnen und Künstler e.V.

7 Ev. Stadtkirche Karlsruhe

8 Friedrichsplatz

9 Generallandesarchiv Karlsruhe

10 Günther-Klotz-Anlage

11 Hochschule für Musik

12 Kammertheater Karlsruhe

13 Kleine Kirche Karlsruhe

14 Kinemathek Karlsruhe

15 Kirchplatz St. Stephan

16 KIT Campus Ost

17 Kulturzentrum Tempel

18 Literarische Gesellschaft /

Museum für Literatur

19 Marktplatz

20 Otto-Dullenkopf-Park

21 Rathaus am Marktplatz

© Stadt Karlsruhe | Liegenschaftsamt | 2018-2581

22 Regierungspräsidium

am Rondellplatz

23 Schauburg

24 Schlossplatz

25 Staaatliches Museum für

Naturkunde Karlsruhe

26 Staatliche Akademie

der Bildenden Künste Karlsruhe

27 Staatliche Hochschule für

Gestaltung Karlsruhe

28 Staatliche Kunsthalle Karlsruhe

29 Städtische Galerie Karlsruhe

30 Stadtmuseum

im Prinz-Max-Palais

31 Stiftung Centre Culturel

Franco-Allemand Karlsruhe

32 Theaterhaus Karlsruhe

33 TOLLHAUS

34 ZAK | Zentrum für Angewandte

Kulturwissenschaft und

Studium Generale

35 ZKM | Zentrum für

Kunst und Medien


Kantorat Ev. Stadtkirche Karlsruhe

23. INTERNATIONALER ORGELSOMMER KARLSRUHE

Der Internationale Orgelsommer Karlsruhe findet zum 23. Mal in der Evangelischen

Stadtkirche am Marktplatz statt, deren Orgeln eine stilistisch adäquate

Interpretation in nahezu allen musikalischen Stilbereichen ermöglichen.

Fünf international renommierte Organisten aus Ungarn, Polen, den USA und

Deutschland konzertieren.

14.07.19 | 21.07.19 | 28.07.19 | 04.08.19 | 11.08.19, jeweils 20:30 Uhr

www.musikanderstadtkirchekarlsruhe.de

EN | A summer organ festival taking place for the 23rd time in the Protestant

Church on "Marktplatz", whose organs allow stylistically appropriate interpretation.

Concerts by five internationally renowned organists.

FR | Ce 23e Été International de l’Orgue aura lieu dans la Stadtkirche de la

Marktplatz dont l’instrument permet à peu près tous les types de répertoires.

On pourra y entendre cinq organistes de renom international.

Foto: privat

verschiedene Veranstaltungsorte in Karlsruhe

Tel: +49 721 92049-17

Di bis Fr 9–13 Uhr

Tram: Marktplatz

Parken: Parkhaus Kreuzstraße

10 Euro, ermäßigt 8 Euro

Foto: Johannes Windolph

Ev. Kirche Karlsruhe, Stadt Karlsruhe,

Internationale Schütz Gesellschaft

50. INTERNATIONALES HEINRICH-SCHÜTZ-FEST

Unter dem Motto „Klang als Repräsentation – von Schütz bis Rihm“ finden zum

50. Heinrich-Schütz-Fest Konzerte mit international renommierten Ensembles,

musikwissenschaftliche Vorträge, eine Ausstellung von Handschriften der Karlsruher

und Durlacher Hofcapellmeister sowie ein feierlicher Festgottesdienst statt.

10.10.19 – 13.10.19 | www.schuetzgesellschaft.de

EN | The 50th Heinrich-Schütz Festival. Concerts by well-known international

ensembles, musicological lectures, an exhibition of manuscripts by Karlsruhe

and Durlach’s court conductors, and a solemn festive service.

FR | Sous le thème « Le son comme représentation – de Schütz à Rihm », ce

50e festival en l’honneur de Schütz propose concerts avec ensembles de renom

international, conférences musicologiques ainsi qu’une exposition.

verschiedene Veranstaltungsorte in Karlsruhe

Tel: +49 721 92049-17

Di bis Fr 9–13 Uhr

Tram: Marktplatz

Parken: Parkhaus Kreuzstraße

Eintrittspreise werden noch bekannt gegeben

43


Karlsruhe Marketing und Event GmbH

INDIA SUMMER DAYS

Zum dritten Mal bringen die India Summer Days den Zauber Indiens nach

Karlsruhe. Erleben Sie die große Vielfalt der indischen Kultur und Tradition auf

authentische Art und Weise. Aus der Region Maharashtra – Partnerregion von

Baden-Württemberg – machen sich wieder bekannte Künstler, Musiker und

Experten für Yoga und Ayurveda auf den Weg nach Karlsruhe.

13.07.19 und 14.07.19

www.karlsruhe-event.de | www.karlsruhe-erleben.de

EN | Experience the magic of India in Karlsruhe, the diversity of genuine Indian

culture and tradition with artists, musicians, and experts in yoga and

Ayurveda from Baden-Württemberg’s partner region Maharashtra.

FR | Les India Summer Days apportent à Karlsruhe la magie de l’Inde. Culture

et traditions y sont représentées par des artistes et des musiciens ainsi que

des spécialistes renommés du yoga et de l’ayurveda.

10 Günther-Klotz-Anlage, 76135 Karlsruhe

Eintritt frei

Foto: Jürgen Schurr

Foto: Karlsruhe Marketing und Event GmbH

Karlsruhe Marketing und Event GmbH

DAS FEST KARLSRUHE

Jedes Jahr am dritten Juli-Wochenende feiern über 255.000 Besucher DAS

FEST in Karlsruhe, eine der größten Open-Air-Veranstaltungen in Deutschland.

Auf der Hauptbühne am Mount Klotz sorgen bekannte Künstler für Festivalstimmung,

der große kostenfreie Bereich bietet auf drei weiteren Bühnen

und dem großen Sportareal schönste Erlebnisse für die ganze Familie.

19.07.19 – 21.07.19 | www.karlsruhe-event.de | www.dasfest.de

EN | Every year on the third weekend of July, over 255,000 visitors celebrate

DAS FEST in Karlsruhe, one of Germany’s largest open-air events. Well-known

artists plus a large admission-free area for all the family.

FR | Chaque 3e weekend de juillet, DAS FEST attire plus de 255 000 spectateurs.

Sur la grande scène se produisent des artistes célèbres, les trois autres

scènes proposant un programme gratuit pour toute la famille.

10 Günther-Klotz-Anlage, 76135 Karlsruhe

Haltestelle: Europahalle

Hügelbereich: 10 Euro / Tag

Kulturbühne, Feldbühne, DJ-Bühne, Sportpark, Mobi-Rummelplatz:

Eintritt frei

45


Karlsruhe Marketing und Event GmbH

SCHLOSSLICHTSPIELE KARLSRUHE

Zum fünften Mal wird das Karlsruher Schloss bei den SCHLOSSLICHTSPIELEN

Karlsruhe zum Erlebnismittelpunkt der Stadt. Sechs Wochen lang verwandelt

sich die barocke Fassade auf 170 x 17 Metern Projektionsfläche in die

größte und schönste Leinwand Deutschlands für atemberaubendes Projection

Mapping der besten internationalen Videokünstler.

Sommer 2019 | www.karlsruhe-event.de | www.schlosslichtspiele.info

EN | At 170 x 17 metres, the baroque façade of Karlsruhe Palace becomes

the biggest and most beautiful screen in Germany for six weeks with shows

of breath-taking projection-mapping by the best international artists.

FR | Pour la 5e fois, la façade baroque du château de Karlsruhe (170 m de

long !) devient le plus grand écran d’Allemagne : on y projette les réalisations

époustouflantes des meilleurs créateurs vidéo internationaux.

24 Schlossplatz Karlsruhe, 76133 Karlsruhe

Haltestelle: Marktplatz

Eintritt frei

Foto: Uli Deck

Foto: Stattreisen e.V.

Karlsruhe Marketing und Event GmbH

TAG DES OFFENEN DENKMALS

Mit rund 60 Beiträgen nimmt Karlsruhe jährlich am europaweiten „Tag des

offenen Denkmals“ teil. Unter einem von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

ausgerufenen Motto öffnen zahlreiche Kulturdenkmale im ganzen

Stadtgebiet ihre Türen und laden zu Führungen an verborgene Orte ein.

Mit dabei sind neben vielen privaten und öffentlichen Gebäuden auch das

Badische Landesmuseum, die Kunsthalle und das ZKM.

08.09.19 | www.karlsruhe-event.de

EN | Numerous cultural monuments, private and public buildings, and

institutions throughout the city open their doors and invite visitors on guided

tours of hidden places.

FR | 21e participation de Karlsruhe aux journées européennes « Portes

ouvertes des monuments historiques ». De nombreux monuments dans toute

la ville ouvrent leurs portes.

verschiedene Veranstaltungsorte in Karlsruhe

Eintritt frei

47


Karlsruhe Marketing und Event GmbH

WEIHNACHTSSTADT KARLSRUHE

Alle Jahre wieder verwandelt sich Karlsruhe in eine zauberhafte Weihnachtsstadt.

Der Christkindlesmarkt stimmt bis zum 23.12.19 mit urig-gemütlicher

Waldweihnacht, strahlender Lichtweihnacht und märchenhaftem Kinderland

auf die besinnliche Zeit ein. Die Stadtwerke Eiszeit bietet bis Ende Januar ein

funkelndes Wintersporterlebnis vor traumhafter Kulisse.

26.11.19 – 26.01.20

www.karlsruhe-event.de | www.weihnachtsstadt-karlsruhe.de

EN | Karlsruhe dressed for Christmas captivates visitors every year,

enchanting them with the cosy ambience of its Christmas market, winter

woodland, illuminations, children’s wonderland, and ice-skating rink.

FR | Tous les ans, Karlsruhe devient une féérique cité de Noël. Jusqu’au

23.12.19, le Christkindlesmarkt enchantera petits et grands et jusqu’au

26.01.20 les amateurs profiteront de la patinoire sur la place du château.

8 19 Christkindlesmarkt: Friedrichsplatz und Marktplatz

24 Stadtwerke Eiszeit: Schlossplatz

15 Kinderland: Kirchplatz St. Stephan

Christkindlesmarkt und Kinderland: Eintritt frei

Stadtwerke Eiszeit: Preisliste siehe www.stadtwerke-eiszeit.de

Foto: ONUK

Foto: KIT

Karlsruher Institut für Technologie

TAG DER OFFENEN TÜR

Wissenschaft zum Anfassen, Staunen, Mitmachen: Unter dem Motto „Effektvoll

am KIT“ öffnet das Karlsruher Institut für Technologie mit seinem Tag der

offenen Tür am 29. Juni 2019 seine Tore am Campus Ost. Wissensdurstige

jeden Alters sind dazu eingeladen, Wissenschaft hautnah zu erleben.

29.06.19, 11 – 19 Uhr | www.kit.edu

EN | Hands-on science. Join in and be amazed: the KIT opens its doors on

Campus Ost for its Open Day on 29 June 2019, inviting visitors of all ages

and with a thirst for knowledge to experience science at first hand.

FR | La science à portée de main. Sur le thème « Ça fait de l’effet au KIT »,

le campus Est de l’Institut de technologie de Karlsruhe ouvre ses portes le

29 juin 2019 aux assoiffés de connaissances de tous âges.

16 Karlsruher Institut für Technologie

Campus Ost, Rintheimer Querallee 2, 76131 Karlsruhe

Tram: Hirtenweg / Technologiepark

Eintritt frei

49


Karlsruher Messe-und Kongress GmbH

art KARLSRUHE

Die internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst.

Erleben Sie als Sammler, Kunstfreund oder Kenner das hochwertige Angebot

von mehr als 200 national und international renommierten Galerien.

Das gekonnte Wechselspiel zwischen Galerie-Kojen, Skulpturenplätzen und

Sonderausstellungen beflügelt die Lust am Schauen, Erwerben und Sammeln.

21.02.19 – 24.02.19, 11 – 19 Uhr | www.art-karlsruhe.de

EN | The international fair for classic modern and contemporary art. As a

collector, expert, or art enthusiast, experience and even buy top artworks

from more than 200 renowned national and international galleries.

FR | Dans ce salon international d'art moderne et contemporain, plus de 200

galeries exposent dans une alternance d’alcôves, d’agoras de sculpture et

d’expositions qui inspirent le regard et le désir d’acquérir.

1 Messeallee 1, 76287 Rheinstetten

Tel: +49 721 3720-5000

Tram S2: Messe/Leichtsandstr.

Bus 106: Messe Nord

Messeshuttle siehe Webseite

siehe Webseite

Foto: KMK/Jürgen Rösner

Foto: Karlsruher Theaternacht

Karlsruher Theaternacht e.V.

KARLSRUHER THEATERNACHT

Bei der Karlsruher Theaternacht haben die Besucherinnen und Besucher

die Möglichkeit, in die aktuellen Inszenierungen zu schnuppern und somit

die Vielfalt der Karlsruher Theaterlandschaft kennenzulernen. Mit dem Eintritts-Button

können Sie die teilnehmenden Theater besuchen, den Karlsruher

Verkehrsverbund und einen zusätzlichen Bus-Shuttle nutzen.

07.09.19, 17 – 0 Uhr | www.karlsruher-theaternacht.de

EN | An opportunity to get a taste of the latest plays and the diversity of

Karlsruhe’s theatre scene. A special badge gives visitors access to the participating

theatres, public transport, and an extra shuttle bus.

FR | Lors de la Nuit des théâtres de Karlsruhe, les spectateurs munis d’un

badge peuvent assister à des extraits des spectacles en cours et découvrir la

variété de la vie théâtrale. Trams, bus et navette sont gratuits.

verschiedene Veranstaltungsorte

17–24 Uhr

verschiedene Theater

11 Euro, ermäßigt 6 Euro

51


Kulturzentrum Tempel

TANZ KARLSRUHE 2019

Drei Wochen lang wird Karlsruhe wieder im Zeichen des zeitgenössischen

Tanzes stehen. Mittendrin und quasi „hautnah“ können Sie neue, junge, aufregende

Produktionen aus der faszinierenden Welt des Tanzes erleben, von

klassisch bis hin zu ganz neuen Formaten. Die Leuchtturm-Veranstaltung für

den internationalen Tanz im deutschen Südwesten: TANZ KARLSRUHE.

06.11.19 – 24.11.19 | www.kulturverein-tempel.de

EN | Experience at first hand fresh and exciting new productions from the

fascinating world of contemporary dance, from classical to totally new formats.

The beacon event for international dance in Germany’s southwest.

FR | Karlsruhe à l’heure de la danse contemporaine durant trois semaines.

De nouvelles et passionnantes productions issues du monde fascinant de la

danse pour ainsi dire à portée de main. Point fort : TANZ KARLSRUHE.

17

33

35

14

5

Kulturzentrum Tempel

Hardtstraße 37a, 76185 Karlsruhe

Tel: +49 721 554174

Scenario

Tollhaus Karlsruhe

ZKM Medientheater

Kinemathek

Badisches Staatstheater Karlsruhe

Mo bis Fr 10–17 Uhr

Tram und Bus: Entenfang

ab 13 Euro

Foto: Alfred Mauve

Foto: Bernadette Wozniak-Fink

Kulturzentrum TOLLHAUS

ZELTIVAL 2019

Zum 25. Mal bildet das Sommerfestival den Jahreshöhepunkt des Kulturzentrums

TOLLHAUS. Mit einem hochkarätigen Mix internationaler Künstler*innen

und Gruppen bietet das ZELTIVAL einen stilistisch von Jazz bis Global

Music und Rock bis Kabarett gefächerten Reigen prominenter Stars und

spannender Neuentdeckungen im Urlaubsflair versprühenden Ambiente.

28.06.19 – 04.08.19 | www.tollhaus.de

EN | A top-class mix of international artists and groups, offering a stylistically

diverse array of prominent stars from jazz to global music and rock to cabaret

and exciting new discoveries in a holiday atmosphere.

FR | Pour sa 25e édition, le ZELTIVAL propose un mix de haut niveau allant

du jazz à la musique du monde, du rock au cabaret, dans lequel les stars

côtoient de nouvelles découvertes dans une atmosphère de vacances.

33 Kulturzentrum Tollhaus

Alter Schlachthof 35, 76131 Karlsruhe

Tel: +49 721 964050

Vorverkauf Mo bis Fr 10:30–18:30 Uhr

Tram: Tullastraße

Parken: Messplatz

je nach Veranstaltung 10 bis 60 Euro

53


Kulturzentrum TOLLHAUS

ATOLL FESTIVAL FÜR ZEITGENÖSSISCHEN ZIRKUS

Zum vierten Mal wird Karlsruhe zum Zentrum des zeitgenössischen Zirkus in

Deutschland. Auch wenn ATOLL durch seine liebenswürdig familiäre Atmosphäre

in Zelten, Sälen und unter freiem Himmel besticht, ist es unter den

regelmäßig dem Neuen Zirkus gewidmeten Events der Republik doch aus

dem Stand das größte, internationalste und bedeutendste.

18.09.19 – 22.09.19 | www.tollhaus.de

EN | A festival of contemporary circus with its captivating atmosphere in

tents, halls and outdoors. The largest, most international and most important

of the regular events dedicated to the "Neue Zirkus" in Germany.

FR | Sous les tentes, dans les salles et en plein air, ATOLL frappe par son

atmosphère familiale et conviviale. Il est pourtant, pour la 4e fois, le plus

grand événement consacré au cirque contemporain en Allemagne.

33 Kulturzentrum Tollhaus

Alter Schlachthof 35, 76131 Karlsruhe

Tel: +49 721 964050

Kreativpark Alter Schlachthof

20 Otto-Dullenkopf-Park

Vorverkauf Mo bis Fr 10:30–18:30 Uhr

Tram: Tullastraße

Parken: Messplatz

je nach Angebot freier Eintritt oder ab 15 Euro

Festivalpass ca. 90 Euro

Foto: Mark Dawson

Foto: MLO

Literarische Gesellschaft / Museum für Literatur

LITERATURTAGE KARLSRUHE 2019

Die Karlsruher Literaturtage sind das wichtigste Literaturforum für die Stadt

und werden zum 7. Mal von der Literarischen Gesellschaft organisiert. Die

Karlsruher Literatur zeigt sich offensiv und mit allen Facetten literarischer

Formen. Über 40 Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten Karlsruhes

geben einen spannenden Einblick in die Literaturlandschaft.

Ende September 2019 | www.literaturmuseum.de

EN | The city’s key literature forum. Karlsruhe literature is pro-active and covers

all facets of literary forms. Over 40 events at different venues provide a

fascinating insight into the local literary landscape.

FR | Avec ses 7e Journées de la littérature, la Société littéraire de Karlsruhe

veut, avec plus de 40 manifestations passionnantes, mettre en évidence la

vitalité et la variété de la littérature à Karlsruhe.

diverse Veranstaltungsorte

Tel: +49 721 133-4087

Di und Fr 10–18 Uhr | Do 10–19 Uhr | Sa 14–18 Uhr | So 11–18 Uhr

Bus 73 und Tram: Europaplatz/Postgalerie

Parken: Parkhaus Akademiestraße, Parkhaus Postgalerie

unterschiedliche Preise

55


Staatliches Museum für Naturkunde Karlsruhe

PLANET 3.0 – KLIMA. LEBEN. ZUKUNFT

Die Entwicklung der Erde, des Klimas und des damit einhergehenden Artenwandels

im Laufe der letzten 650 Millionen Jahre ist das Thema dieser Ausstellung.

Interaktive Stationen laden ein, erdgeschichtliche Ereignisse selbst

zu erforschen. In einem weiteren Bereich können die Besucher die aktuelle

und zukunftsweisende Klima- und Biodiversitätsforschung erleben.

18.07.19 – 03.05.20 | www.naturkundemuseum-karlsruhe.de

EN | An exhibition on the development of our planet, its climate, and the

ensuing changes in species in the last 650 million years. Explore Earth history

using interactive exhibits and delve into the latest research.

FR | L’évolution de la Terre, du climat, et les mutations des espèces allant de

pair au cours des dernières 650 millions d’années. Des stations interactives

invitent à explorer soi-même les événements terrestres.

25 Staatliches Museum für Naturkunde Karlsruhe

Erbprinzenstraße 13, 76133 Karlsruhe

Tel: +49 721 175-2111

Di bis Fr 9:30–17 Uhr | Sa, So, Feiertage 10–18 Uhr | Mo geschlossen

Tram: Herrenstraße

Parken: Parkhäuser ECE-Center, IHK, Landesbibliothek,

Friedrichsplatz

7 Euro, ermäßigt 5 Euro

Foto: Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Foto: Pietro Pellini

Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

SOMMERAUSSTELLUNG 2019

Zur Sommerausstellung werden die Klassenräume der Staatlichen Akademie

der Bildenden Künste Karlsruhe wieder zu Ausstellungsräumen, in denen die

über 300 Studierenden Einblicke in ihre Arbeit geben. Der Abschluss des Studienjahres

wird am Sonntag mit einer Party auf Schloss Scheibenhardt gefeiert.

11.07.19 – 14.07.19

Eröffnung: Mi, 10.07.19, 19 Uhr | www.kunstakademie-karlsruhe.de

EN | The classrooms of the State Academy of Fine Arts Karlsruhe become

exhibition rooms again in which the 300+ students provide insights into their

work. The study year ends with a party at "Scheibenhardt Palace".

FR | Le temps d’une exposition estivale, les salles de cours de l'Académie des

Beaux-Arts deviennent des lieux d’exposition pour plus de 300 étudiants. La

fin de l’année d’étude est fêtée au château de Scheibenhardt.

26 Alle Gebäude der Kunstakademie Karlsruhe:

Reinhold-Frank-Straße 81/83

Bildhauergarten, Bismarckstraße 67

Schloss Scheibenhardt

Tel: +49 721 926-5205

Do bis Sa 9–22 Uhr

So alle Gebäude außer Schloss Scheibenhardt 9–17 Uhr

Schloss Scheibenhardt So 9–22 Uhr

Tram 3: Kunstakademie/Hochschule Karlsruhe

Eintritt frei

57


Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe

RUNDGANG 2019

Zum Ende des Sommersemesters lädt die Staatliche Hochschule für Gestaltung

Karlsruhe alljährlich zum Rundgang durch die Lichthöfe ein und ermöglicht für

ein Wochenende einen Blick hinter die Kulissen der Hochschule. Zum Rundgang

2019 werden die Werkstätten, Lichthöfe und Räume der HfG Karlsruhe

wieder zur Ausstellungsfläche.

18.07.19 – 21.07.19 | www.hfg-karlsruhe.de

EN | True to tradition, Karlsruhe University of Arts and Design invites visitors

to take a tour of the lightwells and workshops etc. for a weekend at the end

of the summer semester to get a glimpse behind the scenes.

FR | À la fin du semestre d'été, l’École supérieure des arts et du design ouvre

ses portes aux visiteurs le temps d’un weekend ; ateliers, cours intérieures et

locaux deviennent alors des lieux d’exposition.

27 Lichthöfe der HfG Karlsruhe

Lorenzstraße 15, 76135 Karlsruhe

Tel: +49 721 8203-0

Während der Vorlesungszeit: Mo bis Fr 8–22 Uhr | Sa 9–13 Uhr

Während der vorlesungsfreien Zeit: Mo bis Fr 9–19 Uhr

Tram 2 und Bus 55: ZKM

Parken: Tiefgarage ZKM

Eintritt frei

HfG Karlsruhe, Foto: Evi Künstle

Foto: HfG Karlsruhe, Michelle Mantel

Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe

ERÖFFNUNG DES WINTERSEMESTERS 2019/2020

Bei der Eröffnung des Studienjahres 2019/20 begrüßt die Hochschulgemeinschaft

neue Studierende, ProfessorInnen, DozentInnen und MitarbeiterInnen.

Zudem werden die AbsolventInnen aus dem vergangenen Studienjahr feierlich

verabschiedet. BesucherInnen sind herzlich eingeladen, bei Preisverleihungen

und kulturellem Rahmenprogramm hinter die Kulissen der HfG zu blicken.

14.10.19, 18 Uhr | www.hfg-karlsruhe.de

EN | At the opening of the academic year 2019/20, the university community

welcomes new students, professors, lecturers and staff and gives graduates a

rousing send-off. Visitors are invited to take a look backstage.

FR | À la rentrée académique 2019–2020, la communauté universitaire

accueille les nouveaux étudiants, professeurs et personnels, on célèbre le

départ des diplômés et le public est invité aux différentes manifestations.

27 Lichthöfe der HfG Karlsruhe

Lorenzstraße 15, 76135 Karlsruhe

Tel: +49 721 8203-0

Während der Vorlesungszeit: Mo bis Fr 8–22 Uhr | Sa 9–13 Uhr

Während der vorlesungsfreien Zeit: Mo bis Fr 9–19 Uhr

Tram 2 und Bus 55: ZKM

Parken: Tiefgarage ZKM

Eintritt frei

59


Staatliche Kunsthalle Karlsruhe

HANS BALDUNG GRIEN

Hans Baldung Grien war einer der eigenwilligsten Künstler des 16. Jahrhunderts.

Er schuf intime Andachtsbilder und imposante Altarwerke, sinnliche

Allegorien und Aktdarstellungen, drastische Hexenszenen und markante Porträts.

Die Kunsthalle würdigt Hans Baldung und sein faszinierendes Werk in

einer Großen Landesausstellung Baden-Württemberg.

30.11.19 – 08.03.20 | www.kunsthalle-karlsruhe.de

EN | A tribute to one of the 16th century’s most unconventional artists. He

created intimate devotional pictures, imposing altarpieces, sensual allegories

and nudes, harrowing witch scenes, and striking portraits.

FR | On doit à Hans Baldung Grien, l’un des artistes les plus originaux du

16e siècle, peintures de dévotion intimes et retables imposants, nus sensuels,

inquiétantes scènes de sorcières et portraits saisissants.

28 Staatliche Kunsthalle Karlsruhe

Hans-Thoma-Straße 2–6, 76133 Karlsruhe

Tel: +49 721 926-2696

Di bis So 10–18 Uhr

Tram: Herrenstraße oder Europaplatz,

Parken: Parkhaus Passagehof, Parkhaus Schlossplatz

Einzelticket:12 Euro, ermäßigt 9 Euro

Gruppenticket: 9 Euro pro Person (ab 10 Personen)

Hans Baldung Grien: Zwei Hexen, 1523, Städel Museum Frankfurt, Foto: © Städel Museum

- U. Edelmann – ARTOTHEK

Stadt Karlsruhe, Kulturamt, Kulturbüro

KARLSRUHER WOCHEN GEGEN RASSISMUS 2019

Viele Institutionen, aber auch Organisationen der Karlsruher Zivilgesellschaft

leisten mit einer großen Zahl von Veranstaltungen verschiedenster Formate

aus der Themenpalette der Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit ihren

jeweiligen Beitrag zur Bekämpfung von Rassismus und Diskriminierung und

positionieren sich damit gegen Ausgrenzung, Intoleranz und Hass.

15.03.19 – 31.03.19 | www.wochen-gegen-rassismus-karlsruhe.de

EN | Institutions and Karlsruhe’s civil society organisations make their

respective contributions to combating racism and discrimination with numerous

events of all kinds against exclusion, intolerance and hatred.

FR | De nombreuses institutions et organisations issues de la société civile

apportent leur contribution à la lutte contre le racisme et la discrimination

par un grand nombre d’événements dans des formats très variés.

21

verschiedene Orte

Eröffnung im Bürgersaal des Karlsruher Rathauses

Karl-Friedrich-Straße 10, 76133 Karlsruhe

Mehrheitlich Eintritt frei,

bei einigen wenigen Veranstaltungen wird Eintritt erhoben

61


Stadt Karlsruhe, Kulturamt, Kulturbüro

10. KARLSRUHER KRIMITAGE

Hochspannung ist angesagt! Zahlreiche deutschsprachige Krimiautorinnen

und -autoren – darunter berühmte Namen, aber auch regionale Größen –

reisen zur Spurensuche nach Karlsruhe und verwandeln die badische Metropole

in eine Hochburg des literarischen Verbrechens. Viele Lesungen finden

an ungewöhnlichen Schauplätzen statt.

29.03.19 – 05.04.19 | www.karlsruher-krimitage.de

EN | Some three dozen German-speaking crime writers travel to Karlsruhe

looking for clues and transform the Baden city into a stronghold of literary

foul play. Many readings are held at out-of-the-ordinary venues.

FR | Suspens ! Une trentaine d’auteurs de polar allemands viennent à Karlsruhe

à la rechercher d’indices et faire de la métropole badoise un bastion du

crime littéraire. Nombreuses lectures dans des lieux inhabituels.

Verschiedene Orte in Karlsruhe

Der Eintritt zu den meisten Veranstaltungen ist frei.

Krimilesung mit Su Turhan, Foto: Manuela Kraski

Foto: Stadt Karlsruhe, Kulturbüro

Stadt Karlsruhe, Kulturbüro und BBK Karlsruhe

24. KARLSRUHER KÜNSTLERMESSE

Die Karlsruher Künstlermesse ist wesentlicher Bestandteil der Karlsruher

Künstlerförderung. Ziel ist es, eine Plattform für Künstlerinnen und Künstler

sowie für das Kunstpublikum zu schaffen. Einen besonderen Ausdruck findet

die Künstlerförderung zudem im Preis der Karlsruher Künstlermesse.

11.04.19 – 14.04.19

Vernissage 11.04.19, 19 Uhr | www.karlsruhe.de/kuenstlermesse

EN | This art fair is a key component of Karlsruhe’s art funding. The objective

is to create a platform for artists and the interested public. The event culminates

in the award of the Karlsruhe Artists’ Fair Prize.

FR | Le Salon des artistes, élément important de la politique de soutien aux

artistes de la ville de Karlsruhe, est une plate-forme pour les artistes comme

pour le public amateur d’art, notamment par le prix du Salon.

22 Regierungspräsidium Karlsruhe am Rondellplatz

Karl-Friedrich-Straße 17, 76133 Karlsruhe

Eintritt frei

63


Stadt Karlsruhe, Kulturamt und Hochschule für Musik

ZEITGENUSS 2019 – FESTIVAL FÜR MUSIK

UNSERER ZEIT

Karlsruhe ist musikalisch am Puls der Zeit: Seit 2013 veranstalten die Hochschule

für Musik und das Kulturamt der Stadt das Festival ZeitGenuss, das

jeweils dem Schaffen einer Komponistin oder eines Komponisten gewidmet

ist. Ausführende sind Studierende und Lehrende der Hochschule für Musik,

Ensembles aus der quicklebendigen lokalen Szene und hochkarätige Gäste.

Oktober 2019 | www.karlsruhe.de/zeitgenuss

EN | A music festival dedicated to the work of a single composer each year

since 2013, featuring performances by students and their tutors as well as

local ensembles from the buzzing local scene and top-class guests.

FR | La Hochschule für Musik et l’Office de la culture dédient depuis 2013 un

festival à l’œuvre d’un unique compositeur qu’interprètent étudiants, professeurs,

formations locales et artistes invités de premier plan.

11 Hochschule für Musik Karlsruhe

Am Schloss Gottesaue 7, 76131 Karlsruhe

6 bis 15 Euro

Perkussionist Isao Nakamura, Professor der Hochschule für Musik Karlsruhe, beim Performen

von Dieter Schnebels „Stimme des Marathonläufers“ aus „Ekstasis“ für Schlagzeug solo,

Foto: Birgitta Schmid

Wilhelm Schnarrenberger, Boulevard Montparnasse, 1931, Privatbesitz,

Foto: © VG Bild-Kunst, Bonn 2018

Städtische Galerie Karlsruhe

PARIS, PARIS!

KARLSRUHER KÜNSTLER AN DER SEINE 1850 – 1930

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts galt Paris als führende Kunstmetropole Europas.

Auch aus Karlsruhe machten sich zahlreiche Maler, Grafiker und Bildhauer

auf den Weg in das faszinierende Zentrum der Moderne. Die Ausstellung

beleuchtet erstmals die facettenreichen Spuren, die der Kunsttransfer Paris

– Karlsruhe hinterlassen hat.

23.02.19 – 02.06.19 | www.staedtische-galerie.de

EN | Once considered Europe's leading art metropolis, numerous painters,

graphic artists, and sculptors set off to the fascinating centre of modernism

from Karlsruhe, too. An exhibition of this special art transfer.

FR | De nombreux peintres, graphistes et sculpteurs de Karlsruhe se rendirent

à Paris, capitale de l’art en Europe depuis le milieu du 19e siècle. L’exposition

met en lumière les différentes influences de Paris.

29 Städtische Galerie Karlsruhe

Lorenzstraße 27, 76135 Karlsruhe

Tel: +49 721 133-4401/-4444

Mi bis Fr 10–18 Uhr | Sa und So 11–18 Uhr

Tram 2 und Bus 55: ZKM

Parken: Tiefgarage ZKM

8 Euro, ermäßigt 6 Euro

65


Städtische Galerie Karlsruhe

TRADITION ODER AUFBRUCH?

NACHKRIEGSKUNST IN KARLSRUHE

Wie überall im zerstörten Deutschland erwachte mit dem Kriegsende 1945

auch in Karlsruhe das Kunstschaffen zu neuem Leben. Mit spannenden

Gegenüberstellungen individueller Positionen gibt die Ausstellung einen facettenreichen

Einblick in die Kunstszene der Stadt zwischen 1945 und 1960.

27.07.19 – 20.10.19 | www.staedtische-galerie.de

EN | As everywhere in Germany, the end of the second World War brought

new life to art in Karlsruhe. An exhibition providing an insight into the city's

art scene from 1945 to 1960, juxtaposing individual positions.

FR | En 1945, comme partout ailleurs dans l’Allemagne en ruine, la création

artistique renaît à Karlsruhe. L’exposition donne à voir les multiples facettes

de la scène artistique de la ville entre 1945 et 1960.

29 Städtische Galerie Karlsruhe

Lorenzstraße 27, 76135 Karlsruhe

Tel: +49 721 133-4401/-4444

Mi bis Fr 10–18 Uhr | Sa und So 11–18 Uhr

Tram 2 und Bus 55: ZKM

Parken: Tiefgarage ZKM

6 Euro, ermäßigt 4 Euro

Otto Laible, Spanische Veranda, 1952; Foto: Städtische Galerie Karlsruhe

Prinz Max von Baden mit Familie vor dem Prinz-Max-Palais, um 1912; Foto: Stadtarchiv Karlsruhe

Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais

VOM LICHTBILD ZUM SCHNAPPSCHUSS.

FOTOGRAFIE IN KARLSRUHE VON 1850 – 1990

Die Ausstellung spannt den Bogen von der Gründung des ersten Fotoateliers

in Karlsruhe im Jahr 1850 bis zur Presse- und Reisefotografie im 20. Jahrhundert.

Nachlässe von Fotografen wie Theodor Schuhmann, Wilhelm Kratt und

Horst Schlesiger bilden dabei den Schwerpunkt. Daneben veranschaulichen

historische Ateliereinrichtungen die Entwicklung der Fotografie.

19.07.19 – 26.01.20 | www.karlsruhe.de/stadtmuseum

EN | Photography from the foundation of Karlsruhe’s first photo studio in

1850 to press and travel photography in the 20th century, focusing on the

legacies of Theodor Schuhmann, Wilhelm Kratt, and Horst Schlesiger.

FR | La photographie à Karlsruhe depuis le premier studio en 1850 à la

photographie de presse et de voyage au 20e siècle autour du travail de

photographes tels que Theodor Schuhmann, Wilhelm Kratt et Horst Schlesiger.

30 Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais

Karlstraße 10, 76133 Karlsruhe

Tel: +49 721 133-4234, 4230, 4231

Di und Fr 10–18 Uhr | Do 10–19 Uhr | Sa 14–18 Uhr | So 11–18 Uhr

Mo und Mi geschlossen

Tram: Europaplatz

Parken: Parkhaus Akademiestraße

4 Euro, ermäßigt 2 Euro

67


Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais

KARLSRUHE IN DER WEIMARER REPUBLIK

Nach dem Sturz der Monarchien im Deutschen Reich 1918 wurde auch

das Großherzogtum Baden zur Republik. Die Ausstellung präsentiert die

politischen, kulturellen, wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungen in der

Landeshauptstadt Karlsruhe in den folgenden Jahren bis zur Zerstörung des

demokratischen Staates durch die Nationalsozialisten.

November 2019 – Ende August 2020 | www.karlsruhe.de/stadtmuseum

EN | An exhibition of the political, cultural, and socio-economic developments

in the Baden capital Karlsruhe from when the Grand Duchy of Baden

became a democratic republic in 1918 until its destruction by the Nazis.

FR | Après la chute des monarchies dans le Reich allemand en 1918, le

Grand-Duché de Bade est également devenu une république. L’exposition

présente les développements politiques, culturels, économiques et sociaux

dans la capitale régionale Karlsruhe jusqu’à la destruction de l’État démocratique

per les national-socialistes.

30 Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais

Karlstraße 10, 76133 Karlsruhe

Tel: +49 721 133-4234, 4230, 4231

Di und Fr 10–18 Uhr | Do 10–19 Uhr | Sa 14–18 Uhr | So 11–18 Uhr

Mo und Mi geschlossen

Tram: Europaplatz

Parken: Parkhaus Akademiestraße

4 Euro, ermäßigt 2 Euro

Rheinstrandbad Rappenwört, eröffnet 1929, Foto: Stadtarchiv Karlsruhe

Foto: Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe

Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe

DEUTSCH-FRANZÖSISCHER TAG

In jedem Jahr lädt der Deutsch-Französische Tag der Stiftung CCFA Karlsruhe

ein, grenzübergreifende Beziehungen zu pflegen und sich in kultureller,

pädagogischer, persönlicher und künstlerischer Weise auszutauschen: Workshops,

Sprachanimationen, Vorträge, Informationsstände sowie Kulinarisches

erwarten Sie. Neu ist 2019 ein Poetry Slam Event.

07.02.19, 9 – 16 Uhr | www.ccfa-ka.de

EN | The Franco-German Day invites people to cultivate cross-border relations

and to exchange ideas in a cultural, educational, personal and artistic

manner. Workshops, lectures, a poetry slam, and culinary delights.

FR | Comme chaque année, la journée franco-allemande propose ateliers,

animations linguistiques, conférences, spécialités culinaires, stands d’information

et, pour la première fois, un spectacle de poésie slam.

22 Regierungspräsidium am Rondellplatz

Karl-Friedrich-Straße 17, 76133 Karlsruhe

Tel: +49 721 160380

Tram: Europaplatz/Postgalerie

Eintritt frei

69


ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und

Studium Generale

KARLSRUHER GESPRÄCHE:

DIE VERANTWORTUNGSGESELLSCHAFT

Mit Vorträgen, Diskussionsrunden und kulturellen Veranstaltungen setzen

sich die Karlsruher Gespräche 2019 mit zivilgesellschaftlichen und globalen

Sphären der Verantwortung auseinander.

22.02.19 – 24.02.19 | www.zak.kit.edu

EN | In 2019, the Karlsruhe Dialogues address civil society and global

responsibilities through a broad programme of conferences, debates and

cultural events.

FR | En 2019, les Entretiens de Karlsruhe traitent de la société civile et les

responsabilités globales par des conférences, des débats et des événements

culturels.

KIT Campus Süd, IHK Karlsruhe und andere Orte

Siehe Homepage

Eintritt frei

Foto: Felix Grünschloss / ZAK

360_Viewing Foto: ©Fak’ugesi African Digital Innovation Festival, 2017

ZKM | Zentrum für Kunst und Medien

DIGITAL IMAGINARIES – AFRICAS IN PRODUCTION

Was Afrika war, ist und sein könnte, wird von kollektiven Praktiken geprägt.

Das Projekt „Digital Imaginaries – Africas in Production“ nimmt sich diese

Überlegung zum Ausgangspunkt, um die Bedeutung digitaler Kulturtechniken

bei der Konstruktion kollektiver Vorstellungen vom afrikanischen

Kontinent zu beleuchten.

17.11.18 – 31.03.19 | www.zkm.de

EN | What Africa was, is, and could be is shaped by collective practices: the

basis this project takes is to look into the impact of digital cultural techniques

in assembling collective notions of the African continent.

FR | L’Afrique a toujours été marquée par des pratiques collectives. Ce projet

cherche ainsi à éclairer l’importance des techniques culturelles numériques

dans la construction des idées collectives du continent africain.

35 ZKM_Lichthöfe

Lorenzstraße 19, 76135 Karlsruhe

Tel: +49 721 8100-0

Mi bis Fr 10–18 Uhr | Sa 14–18 Uhr | So 11–18 Uhr

Tram 2 und Bus 55: ZKM

Parken: Tiefgarage ZKM, Parkhaus Südendstraße

6 Euro, ermäßigt 4 Euro

71


ZKM | Zentrum für Kunst und Medien

WRITING THE HISTORY OF THE FUTURE.

DIE SAMMLUNG DES ZKM

In einer außergewöhnlichen Zusammenstellung präsentiert das ZKM die

Hauptwerke seiner weltweit einzigartigen Sammlung. Die Ausstellung folgt

den Wegen der Avantgarden und Neo-Avantgarden des 20. Jahrhunderts

bis in die Gegenwart: von den Künsten der Bewegung, von den bewegten

Maschinen über bewegte Bilder zum bewegten Betrachter.

23.02.19 – 28.03.21 | www.zkm.de

EN | A fascinating exhibition of the ZKM’s main works, tracking the avantgardes

and neo-avant-gardes of the 20th century to the present day: the arts

of movement, moving machines, moving images, and moved viewers.

FR | Une sélection des œuvres majeures de la collection du ZKM suit les

avant-gardes jusqu’à nos jours : des arts du mouvement et des machines

en mouvement aux spectateurs en mouvement en passant par les images

en mouvement.

35 ZKM_Lichthöfe

Lorenzstraße 19, 76135 Karlsruhe

Tel: +49 721 8100-0

Mi bis Fr 10–18 Uhr | Sa 14–18 Uhr | So 11–18 Uhr

Tram 2 und Bus 55: ZKM

Parken: Tiefgarage ZKM, Parkhaus Südendstraße

6 Euro, ermäßigt 4 Euro

Nam June Paik, Arche Noah, 1989, Foto: © Sammlung: ZKM | Zentrum für Kunst und Medien

Douglas Henderson and David Henderson, "The Sea Is A Big Green Lens", 2014

Foto: © David Henderson

ZKM | Zentrum für Kunst und Medien

NEGATIVER RAUM

Die Ausstellung verfolgt den Anspruch, einen Beitrag zu einer Neudefinition

des Raumbegriffs im Bereich der Skulptur des 20. und 21. Jh. zu leisten.

Im Gegensatz zum tradierten Skulpturenverständnis, das die Skulptur vom

Körper aus definiert, möchte die Ausstellung eine andere Geschichte der

Skulptur zeigen: eine Geschichte, die vom Raum ausgeht.

23.03.19 – 11.08.19 | www.zkm.de

EN | A contribution to a new definition of space in 20th/21st century sculpture.

The traditional understanding of sculpture takes the body as its origin.

Here, a different history is shown: one starting with space.

FR | Redéfinissant la notion d’espace dans la sculpture des 20e et 21e siècles,

l’exposition s’oppose à une conception de la sculpture qui part du corps et

veut montrer une histoire de la sculpture émanant de l’espace

35 ZKM_Lichthöfe

Lorenzstraße 19, 76135 Karlsruhe

Tel: +49 721 8100-0

Mi bis Fr 10–18 Uhr | Sa 14–18 Uhr | So 11–18 Uhr

Tram 2 und Bus 55: ZKM

Parken: Tiefgarage ZKM, Parkhaus Südendstraße

6 Euro, ermäßigt 4 Euro

73


2019

IMPRESSUM

Herausgeber: KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

in Zusammenarbeit mit der Kulturmarketing-Kampagne „Kultur in Karlsruhe"

Telefon +49 721 3720-5374

www.karlsruhe-tourismus.de

kultur@karlsruhe-tourismus.de

Redaktion: Jennifer Hohmann

Gestaltung: goetzinger+komplizen Werbeagentur, Ettlingen

Stand: Oktober 2018 | Änderungen vorbehalten

Textbeiträge: von den Einrichtungen selbst zusammengestellt

Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Aktuelle Fahrplanänderungen: www.kvv.de

Weitere Magazine dieses Users