Katalog 2019

institut.gem56140

JAHRESKATALOG 2019

SEMINARE FÜR BETRIEBSRÄTE, SCHWERBEHINDERTENVERTRETER

UND JUGEND- UND AUSZUBILDENDENVERTRETER

BR-Forum

Das Event des Jahres! Seid dabei!

mehr ab Seite 93

„Bei uns hat erfolgreiche BR-Arbeit Tradition und das seit

fast 30 Jahren.“

LERNEN SIE BEI DEN BESTEN


Herzlich willkommen bei GEM!

lernen und Wohlfühlen


Vorwort

Wir sind stolz darauf,

Euch unseren Jahreskatalog 2019 präsentieren zu dürfen.

Nach den Betriebsratswahlen im letzten Jahr, gilt es im Jahr

2019 für jedes Gremium richtig durchzustarten und effektiv

und zielstrebig durch Entwicklung der rechtlichen und persönlichen

Stärken ein starker Partner im Betrieb zu werden.

Karl-Heinz Gottier

Inhaber und Institutsleiter

Als einer der wenigen Seminaranbieter für Arbeitsrecht in

Deutschland ist das Institut GEM noch heute in Familienbesitz.

Dies spiegelt sich auch in unseren Seminaren wieder. Eine familiäre

und freundliche Atmosphäre und die persönliche Betreuung

eines jeden einzelnen Seminarteilnehmers sind integraler

Bestandteil unserer Philosophie.

Wir legen großen Wert auf Empathie und Kompetenz unserer

Referenten.

Wir verfügen über ein kompetentes und dynamisches Referententeam,

das richtungsweisend die Rechtsprechung zum

Betriebsverfassungsrecht prägt und täglich Betriebsräte auf

höchstem Niveau berät.

Eure Zufriedenheit und Begeisterung ist unser Antrieb und somit

erkennt auch jeder einzelne Teilnehmer, der sich für unser

Institut entscheidet, dass Tradition und Fortschritt keine Gegensätze

sind.

Findet das passende Seminar und überzeugt euch vom Qualitätsmarktführer

der BR-Arbeit.

Wir machen die besten Betriebsräte

Euer


Unser GEM-Team

Nico Stefan Karl-Heinz Sascha Felix

Bei GEM fühlt man sich wohl!

Wir legen großen Wert auf eine persönliche und vertrauensvolle Atmosphäre und genau das spiegelt sich

in unserer Seminarbetreuung wider.

Das heißt, sollten sich während des Seminars Fragen oder Wünsche auftun, zögert nicht und sprecht uns

an. Wir finden immer eine Lösung.

Ihr benötigt eine Beratung bezüglich der Seminare? Kein Problem ... das GEM-Team ist für Euch da!

Ihr habt euch für ein Seminar entschieden. Von jetzt an geht alles automatisch. In den darauffolgenden

Tagen bekommt ihr von unserem Team eine Teilnahmebestätigung mit allen wichtigen Informationen zu

Eurem bevorstehenden Seminar.

Das Hotelzimmer hat unser Team zu diesem Zeitpunkt bereits für Euch gebucht und alles Weitere für ine

problemlose Anreise arrangiert. Gleichzeitig erledigen wir die Rechnungsstellung, sodass für Euch keinerlei

Vorkosten (z. B. Hotel- und Verpflegungskosten) entstehen.

Zu Seminarbeginn lernen Sie unser Team persönlich kennen.

Mit Kind und Hund zum Seminar?

Zu jedem Zeitpunkt könnt Ihr an GEM-Betriebsrats-Seminaren auch mit Kindern und Haustieren teilnehmen.

Kind und Hund finden bei GEM zu jedem Zeitpunkt die richtige und beste Betreuung, damit Ihr

Euch voll auf die BR-Arbeit konzentrieren könnt. Probiert es einfach mal aus!

Für alle Fragen rund um das Seminar und Tagungshotel sowie zur Begleitung des Partners, der Partnerin,

des Kindes oder des Hundes stehen wir Euch jederzeit gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Euch,

Euer GEM-Team


Das zeichnet uns aus

Anders als die anderen

Bei GEM wird mit Spaß und Freude das Wisssen für

die BR-Arbeit vermittelt. Wir gehen individuell auf

Eure Wünsche und Bedürfnisse ein und wachsen zu

einer Gemeinschaft zusammen.

Persönlich und engagiert

Alles, was wir tun, ist von unseren Werten und

unserer Philosophie geprägt. Das spiegelt sich in

unserer hohen Kundenzufriedenheit wider.

Langjährige Erfahrung

Das Institut GEM ist ein Schulungsunternehmen mit

knapp 30-jähriger Erfahrung.

Praxisorientiert

Unabhängig davon, was andere tun, sind wir bereit,

praxisorientert neue Maßstäbe in der Schulung von

Betriebsräten zu setzen.

Spezialisiert und kompetent

Wir schulen seit Unternehmensbeginn

ausschließlich Betriebsräte, JAV und SBV und

wissen, wie wir die Dinge angehen.


How to: anmelden

So kommt Ihr zu uns.

Wählt Euer

Wunschseminar

aus

Beschließt das Seminar

in der nächsten

Sitzung

Bei Problemen

oder Fragen

05621/73936

anrufen

Teilt Eurem

Arbeitgeber den

Beschluss mit

Füllt das Anmeldeformular aus

und sendet es an

05621/73964 oder

seminar@institut-gem.de

oder bucht online unter

www.institut-gem.de

Nach Eingang Eurer Anmeldung

erhaltet Ihr die Bestätigung mit

den Hinweisen zur Anreise

Los geht‘s!

Jetzt steht Eurem Seminarbesuch nichts mehr im Wege.


Der Schulungsanspruch

Schulungsanspruch

7. Senat Bundesarbeitsgericht (BAG) Entscheidungsdatum:

17. November 2010 Aktenzeichen 7 ABR 113/09

Betriebsratsschulung § 37 Abs. 6 BetrVG

Orientierungssatz des Bundesarbeitsgerichts:

„Der Betriebsrat hat darauf zu achten, dass der Schulungszweck

in einem angemessenen Verhältnis zu den

hierfür aufzuwendenden Mitteln steht. Der Betriebsrat

ist bei vergleichbaren Seminarinhalten allerdings nicht

gehalten, anhand einer umfassenden Marktanalyse den

günstigsten Anbieter zu ermitteln und ohne Rücksicht auf

andere Erwägungen auszuwählen.“

Einen Anhaltspunkt für ein angemessenes Verhältnis von

Schulungszweck und Schulungskosten bietet das Einordnen

der Seminargebühren der verschiedenen Schulungsanbieter.

Das Institut GEM liegt bei den anfallenden

Kosten für ein Seminar im unteren Durchschnitt.

Ein Zwang durch den Arbeitgeber, das kostengünstigste

Seminar zu besuchen, besteht nicht (LAG Köln vom

11.04.2002 – 10 TaBV 50/01). Ebenso ist der Betriebsrat

bei der Wahl des Seminarorts frei. Der Arbeitgeber kann

nicht verlangen, dass der Seminarort in der Nähe ist oder

dass das Seminar im Hause stattfinden soll.

„Der Betriebsrat kann sich grundsätzlich für einen privaten

Schulungsträger entscheiden und muss sich nicht auf

eine kostengünstigere Gewerkschaftsschulung verweisen

lassen.“ (LAG Köln, Beschluss vom 11. April 2002 – 10

TaBV 50/01)

Betriebsratsvorsitz

Der Schulungsanspruch von Betriebsratsvorsitzenden

und Stellvertretern kann durchaus höher sein, da der

Vorsitz Aufgaben übernimmt, welche spezielles Wissen

voraussetzen.

Schwerbehindertenvertreter

Die Grundlage für den Schulungsanspruch der SBV ist

anders als der für Betriebsratsmitglieder nicht im BetrVG

zu finden, sondern regelt sich im Sozialgesetzbuch IX (SGB

IX). Hier wird im § 96 Abs. 4 SG IX geregelt: „Die Vertrauenspersonen

werden von ihrer beruflichen Tätigkeit ohne

Minderung des Arbeitsentgelts oder der Dienstbezüge

befreit, wenn und soweit es zur Durchführung ihrer Aufgaben

erforderlich ist.“ […] Satz 1 gilt entsprechend für die

Teilnahme an Schulungs- und Bildungsveranstaltungen,

soweit diese Kenntnisse vermitteln, die für die Arbeit der

Schwerbehindertenvertretung erforderlich sind. […]

Die Kosten hierfür trägt der Arbeitgeber (§ 96 Abs. 8 SGB

IX).

Erforderlichkeit

Regelung nach § 37 Abs. 6 BetrVG:

Im Betriebsverfassungsgesetz ist die Teilnahme an Schulungs-

und Bildungsveranstaltungen genau geregelt. Das

BetrVG sagt, es müssen Kenntnisse vermittelt werden, die

für die Betriebsratsarbeit erforderlich sind.

Was heißt nun erforderlich?

Die Vermittlung allgemeiner Grundkenntnisse des Betriebsverfassungsrechts

gehört in jedem Fall zu den nach

§ 37 Abs. 6 BetrVG zulässigen Schulungsinhalten. Ein

Nachweis des von der Rechtsprechung konkreten betriebsbezogenen

Anlasses erübrigt sich hier. Denn die

Kenntnisse des – keineswegs einfachen – BetrVG als die

gesetzlichee Grundlage für die Tätigkeit im BR ist unabdingbare

Voraussetzung für eine ordnungsgemäße

BR-Arbeit.

Nach § 37 Abs. 6 Satz 1 BetrVG ist die Vermittlung von

Kenntnissen erforderlich, wenn sie unter Berücksichtigung

der konkreten Verhältnisse im Betrieb und im

Betriebsrat notwendig sind, damit der Betriebsrat seine

gegenwärtigen oder in naher Zukunft anstehenden Aufgaben

sach- und fachgerecht erfüllen kann (vgl. BAG 7. Mai

2008 – 7 AZR 90/07). Das einzelne BR-Mitglied kann nicht

auf ein Selbststudium oder auf eine Unterrichtung bereits

geschulter BR-Mitglieder verwiesen werden.

Auch die Vermittlung von Grundkenntnissen des allgemeinen

Arbeitsrechts, sowie der Arbeitsschutzgesetze ist

stets als eine erforderliche Kenntnisvermittlung nach § 37

Abs. 6 anzusehen.

Die Pflicht zur Schulung:

Die Aufgaben eines Betriebsratsmitgliedes gehen nach

Annahme des Amtes über die arbeitsvertraglichen

Pflichten hinaus. Das angenommene Amt bringt weitere

Pflichten mit sich, welche Kenntnisse erfordern, die

unabdingbar zur ordnungsgemäßen Durchführung der

Betriebsratstätigkeit sind.

„Die Erfüllung dieser Aufgabe und die Erlangung der dafür

notwendigen Fachkenntnisse sind sachlich nicht voneinander

zu trennen (BAG 24, 459, 463). Es gehört damit

zu den Amtspflichten des Betriebsrats, sich das für seine

Arbeit erforderliche Fachwissen anzueignen.“ (BAG vom

21.04.1983 – 6 ABR 70/82).

Ohne die notwendigen Fachkenntnisse ist eine ordnungsgemäße

Ausübung des Amtes nicht möglich. Die Kenntnisse

sind hier in erster Linie durch den Besuch geeigneter

Seminare zu erlangen (BAG vom 05.11.1981 – 6 ABR

50/79).

Was tun bei Streitigkeiten?

Oftmals verkennen manche Arbeitgeber den Schulungsanspruch

der Betriebsratsmitglieder. Um Rechtsverfahren

möglichst zu vermeiden, können Sie sich mit GEM in

Verbindung setzen, um die weitere Vorgehensweise zur

Durchsetzung Ihres Anspruches zu erörtern.


Inhaltsverzeichnis Seminare

10

Betriebsverfassungsrecht

Betriebsverfassungsrecht Teil I

• Grundlagen des Betriebsverfassungsgesetzes

Betriebsverfassungsrecht Teil II

• die Rechte und Pflichten des Betriebsrats

Betriebsverfassungsrecht Teil III

• Mitbestimmung des Betriebsrats

Betriebsverfassungsrecht Teil IV

• Sanktionsmöglichkeiten des Betriebsrats

Betriebsverfassungsrecht Teil V

• Einsicht in Lohn- und Gehaltslisten – Rechtsgrundlagen

Auffrischung des Betriebsratswissens

• Für langjährige Betriebsratsmitglieder

Ersatzmitgliederschulung Teil I

• Für Ersatzmitglieder des Betriebsrats

Ersatzmitgliederschulung Teil II

• Für Ersatzmitglieder des Betriebsrats

Ersatzmitgliederschulung Teil III

• Für Ersatzmitglieder des Betriebsrats

Betriebsversammlung aktiv und interessant

gestalten

• Grundlagen des Betriebsverfassungsgesetzes

Die Betriebsversammlung Teil II

• Grundlagen des Betriebsverfassungsgesetzes

Haftung des Betriebsrats und deren Folgen

• Wie und wann tritt Haftung ein?

Die Betriebsvereinbarung

• Vereinbaren, erstellen, rechtliche Möglichkeiten

Konstruktive Zusammenarbeit

• Zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat

Beschluss- und Einigungsstellenverfahren

• Konfliktregelungen

Datenschutz für den Betriebsrat

• Arbeitnehmerüberwachung, Datenschutz

Der Gesamtbetriebsrat Teil I

• Aufgaben und Strategien

Der Gesamtbetriebsrat Teil II

• Aufbau auf Teil I

Der Betriebsausschuss

• Ab 9 BR-Mitgliedern

Sozialplan/Interessenausgleich

• Was muss der Betriebsrat unternehmen?

Urlaubsgrundsätze

• Mitbestimmung des Betriebsrats bei Urlaubsgrundsätzen

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

34

Arbeitsrecht

Arbeitsrecht Teil I

• Grundlagen des Arbeitsrechts

Arbeitsrecht Teil II

• Highlight Arbeitsgerichtsbesuch in Kassel

Arbeitsrecht Teil III

• Tarif- und abeitsvertragliche Regelungen

Arbeitsrecht Teil IV

• + Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz

Arbeitsrecht intensiv

• Recht auf Teilzeit/Kündigungsschutz

Update Arbeitsrecht + Pflegezeitgesetz

• Aktuelle Rechtsprechung + Pflegereformen

Aktuelle und neueste Rechtsprechung

• Aktuelle Entscheidungen des BAG, relevant

für BRs

Kündigungs-Abc

• Alle notwendigen Kenntnisse!

Leiharbeit – Arbeitnehmerüberlassung

• Handhabung der Leiharbeit in der BR-Praxis

Rechtsfragen Betriebsveräußerung

• Welche kollektiv- und individualrechtlichen

Bestimmungen muss der BR kennen?

46

BR-Vorsitzende und Stellvertreter

Einführung in die Aufgaben des

BR-Vorsitzenden und Stellvertreters

• Wichtige Informationen für die professionelle

BR-Arbeit

Betriebsratssitzung erfolgreich leiten

• Mit der richtigen Strategie zum Erfolg

Kompetenz im Recht für BR-Vorsitzende und

Stellvertreter

• Rechtsstellung – Geschäftsführung – Konsequenzen

Führungskompetenzen für BR-Vorsitzende

und Stellvertreter

• Für eine erfolgreiche Betriebsratsarbeit

52

Jugend- und Auszubildendenvertretung

JAV I/ JAV-Grundlagen

• Aufgaben und Rechte der JAV

JAV II + Arbeitsrecht

• Verbesserung der Ausbildung, Unterstüzung

der Azubis

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

47

48

49

50

53

54


52

Jugend- und Auszubildendenvertretung

Inhaltsverzeichnis Seminare

72

Spezielle Aufgaben des Betriebsrats

JAV III + Arbeitsrecht

• Individual- und Kollektivarbeitsrecht

JAV Versammlung

• Rechtliche Grundlagen, Organisation und

Durchführung

55

56

Professionelle Protokoll- und Schriftführung

im Betriebsrat Teil II

• Theorie und Praxis

Professionelle Protokoll- und Schriftführung

im Betriebsrat Teil III

74

75

JAV Workshop

• Mit topaktuellen Themen

57

Erfolgreiches und sicheres Auftreten für BRs

• Erforderlich i. S. d. § 37 Abs. 6 BetrVG

76

Datenschutz für die JAV

• Auswirkungen des neuen Datenschutzes

auf die JAV

60

Schwerbehindertenvertretung

Integration von Schwerbehinderten

• Bekämpfung Arbeitslosigkeit Schwerbehinderter

Schwerbehinderten-Seminar Teil I

• Aufgaben und Möglichkeiten der SBV

Schwerbehinderten-Seminar Teil II

• Besondere Schutzrechte (schwer-)behinderter

Arbeitnehmer

Schwerbehinderten-Seminar Teil III

• Integration und Förderung (schwer-)behinderter

Arbeitnehmer

Arbeitsrecht für die SBV

• Wirkungsvoller Einsatz für (schwer-)behinderte

Arbeitnehmer

Wirkungsvolles Auftreten für die SBV

• Überzeugter und souveräner Auftritt der SBV

Wahl zur SBV

• Anfechtungsgründe vermeiden, rechtssicher

argumentieren, Expertenwissen nutzen

68

Wirtschaftsausschuss

Wirtschaftsausschuss Teil I

• Grundlegendes Wissen für den WA

Wirtschaftsausschuss Teil II

• Analyse des Jahresabschlusses

Wirtschaftsausschuss Teil III

• Bilanzpolitische Gestaltungsräume

72

Spezielle Aufgaben des Betriebsrats

58

61

62

63

64

65

66

67

69

70

71

Gesprächs- und Verhandlungsführung für BRs

Teil I

• Speziell für Betriebsräte

Gesprächs- und Verhandlungsführung für BRs

Teil II

• Speziell für Betriebsräte

Gesprächs- und Verhandlungsführung für BRs

Teil III

• Speziell für Betriebsräte

Konfliktlösung – Konfliktfreier Arbeitsplatz

• Außerhalb von Einigungsstelle und Gericht

Das neue Beschäftigtendatenschutzrecht

• NEU! Seit dem 25.05.2018

Die aktuelle Arbeitsstättenverordnung

• Mitbestimmung bei Schutz und Sicherheit der

Beschäftigten

Die Gefährdungsbeurteilung psychischer

Belastungen

• Praktische Umsetzung von Maßnahmen zur

Prävention

84

Gesundheit

Betriebliches Eingliederungsmanagement I

• Ein Muss für jeden Betrieb

Betriebliches Eingliederungsmanagement II

• Lösungsmöglichkeiten u. Qualitätssicherung

Arbeitsschutz Teil I

• Einstiegsseminar für alle Betriebsräte

Arbeitsschutz Teil II

• Insbesondere die neuen Bestimmungen der

DGUV und BEM

Gesundheitsschutz Teil I

• Erfolgreiche Maßnahmen zur Prävention

Gesundheitsschutz Teil II

• Gesundheitsgefahr für die Belegschaft erkennen

Gesundheitsschutz Teil III

• Schutzmaßnahmen anregen und umsetzen

77

78

79

80

81

82

83

85

86

87

88

89

90

91

Professionelle Protokoll- und Schriftführung

im Betriebsrat Teil I

• Grundkenntnisse für die Schriftführung

73

Suchtprävention am Arbeitsplatz

• Suchtprävention im Betrieb

92


Kapitel 1

Betriebsverfassungsrecht

Das Betriebsverfassungsrecht:

Grundlage für eine starke Betriebsratsarbeit

In der heutigen Zeit, in welcher der Druck in den

Betrieben wächst und das Betriebsverfassungsrecht

eine dynamische Entwicklung durchläuft, bilden

Seminare zum Betriebsverfassungsrecht das Fundament

für eine professionelle und erfolgreiche Betriebsratsarbeit.

Wir machen Sie zu den besten Betriebsräten, denn

als gut informierter Betriebsrat schöpfen Sie die

Möglichkeiten bei der Mitbestimmung im Betrieb

auch wirkungsvoll aus und können Ihre Kollegen

optimal unterstützen. Unabhängig davon, ob Sie als

Beginner oder Fortgeschrittener zu uns kommen –

fundierte Kenntnisse zum Betriebsverfassungsrecht

sind ein Muss für jeden Betriebsrat.

„Geht mit uns den Weg zum Erfolg!“

Unsere Seminare:

Betriebsverfassungrecht Teil I

Betriebsverfassungsrecht Teil II

Betriebsverfassungsrecht Teil III

Betriebsverfassungsrecht IV

Betriebsverfassungsrecht V

Auffrischung des Betriebsratswissens

Ersatzmitgliederschulung

Ersatzmitgliederschulung Teil II

Ersatzmitgliederschulung Teil III

Betriebsversammlung aktiv gestalten

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

Betriebsversammlung Teil II

10


Kapitel 1

Betriebsverfassungsrecht

Für die besten Betriebsräte!

Unsere Seminare:

Haftung des Betriebsrats und deren Folgen

Die Betriebsvereinbarung

Konstruktive Zusammenarbeit zwischen BR und Arbeitgeber

Beschluss- und Einigungsstellenverfahren

Datenschutz für den Betriebsrat

Der Gesamtbetriebsrat Teil I

Der Gesamtbetriebsrat Teil II

Betriebsausschuss ab 9 Betriebsratsmitgliedern

Sozialplan/Interessenausgleich

Urlaubsgrundsätze

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

11


Kapitel 1 Betriebsverfassungsrecht

Betriebsverfassungsrecht Teil I

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Grundbegriffe des Betriebsverfassungsgesetzes

Allgemeine Aufgaben des Betriebsrates gemäß § 80 BetrVG

Mitbestimmung des Betriebsrates

• Informationsrechte des Betriebsrates

• Vorschlagsrechte des Betriebsrates

• Mitbestimmung bei Kündigungen

• Fristen bei Kündigungen

• Beratungsrechte des Betriebsrates

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

1. Teilnehmer

2. Teilnehmer

3. Teilnehmer

4. Teilnehmer

5. Teilnehmer

750 €

700 €

650 €

610 €

240 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Geschäftsführung des Betriebsrates

• Funktion des Betriebsratsvorsitzenden

• Teilnahmerecht an der Betriebsratssitzung

• Einladung zur Betriebsratssitzung gemäß § 29 Abs. 2 BetrVG

• Tagesordnung genehmigen

• Tagesordnung ändern

• Anwesenheitsliste

• Anträge der Geschäftsleitung

• Protokolle gemäß § 34 BetrVG

• Erstellen einer Geschäftsordnung gemäß § 36 BetrVG

Kommunikation mit Arbeitgeber und Belegschaft

• Das Monatsgespräch zwischen BR und Arbeitgeber

• Kommunikation mit den Arbeitnehmern/Sprechstunden

• Umfang der Geheimhaltungspflichten des BR

Betriebsvereinbarung – Regelungsabsprachen

Betriebsversammlung

12

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

08.01. - 11.01.2019

05.02. - 08.02.2019

12.03. - 15.03.2019

02.04. - 05.04.2019

04.06. - 07.06.2019

13.08. - 16.08.2019

22.10. - 25.10.2019

19.11. - 22.11.2019

in Bad Kreuznach

09.04. - 12.04.2019

09.07. - 12.07.2019

08.10. - 11.10.2019

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

22.01. - 25.01.2019

12.02. - 15.02.2019

26.03. - 29.03.2019

21.05. - 24.05.2019

25.06. - 28.06.2019

10.09. - 13.09.2019

05.11. - 08.11.2019

03.12. - 06.12.2019

07.05. - 10.05.2019

20.08. - 23.08.2019


Kapitel 1 Betriebsverfassungsrecht

Betriebsverfassungsrecht Teil II

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Wahrnehmung der Beteiligungsrechte des BR

• Umfassende und rechtzeitige Unterrichtung des BR

• Datenschutz vs. Informationspflicht des BR

• Anspruch auf Sachverständige oder sachkundige Arbeitnehmer nach

§ 80 Abs. 2 und 3 BetrVG

• Ordnungsgemäße Beauftragung von Sachverständigen

Wahrnehmung der Mitbestimmungsrechte in sozialen Angelegenheiten

• Initiativmöglichkeiten des BR

• Mitbestimmung bei Eil- oder Notfällen

• Gesetzliche oder tarifvertragliche Regelungen als Einschränkung der

Mitbestimmung des BR nach § 87 BetrVG

• Handlungs- und Gestaltungsrechte des BR bei einseitigen Maßnahmen

des Arbeitgebers

Beispiele für die Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten

• Ausübung der Mitbestimmung: Betriebsvereinbarung

• Zustimmungsverweigerungsgründe von Profis formuliert

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

1. Teilnehmer

2. Teilnehmer

3. Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

1250 €

1150 €

1000 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Beteiligung bei Einstellungen, Versetzungen, Ein- und Umgruppierungen

• Umfang der Unterrichtung des BR und Handeln bei fehlerhafter Information

• Gesetzliche Gründe für die Zustimmungsverweigerung

• Reaktionsmöglichkeiten des BR

• Rechtsfolgen einer Zustimmungsverweigerung

Jetzt Buchen!

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Beteiligung des Betriebsrats bei Kündigungen

Die Termine

in Bad Wildungen

08.01. - 11.01.2019

19.02. - 22.02.2019

02.04. - 05.04.2019

04.06. - 07.06.2019

13.08. - 16.08.2019

22.10. - 25.10.2019

19.11. - 22.11.2019

in Bad Kreuznach

07.05. - 10.05.2019

20.08. - 23.08.2019

05.02. - 08.02.2019

26.03. - 29.03.2019

21.05. - 24.05.2019

25.06. - 28.06.2019

10.09. - 13.09.2019

05.11. - 08.11.2019

03.12. - 06.12.2019

09.07. - 12.07.2019

08.10. - 11.10.2019

13


Kapitel 1 Betriebsverfassungsrecht

Betriebsverfassungsrecht Teil III

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Volle oder teilweise Freistellung von Betriebsratsmitgliedern

• Betriebsratsarbeit – Gesamtbetriebsrat: Wer ist zuständig?

• Zusammenarbeit des Betriebsrats mit der Jugendausbildungs- u.

Schwerbehindertenvertretung

• Vorbereitung und Durchführung einer Betriebsversammlung

Sachverständige für den Betriebsrat: Wer kann das sein? Wer übernimmt

die Kosten?

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

1. Teilnehmer

2. Teilnehmer

3. Teilnehmer

1250 €

1150 €

1000 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Gesundheitsschutz, Arbeitsschutz durch den Betriebsrat

Beschwerden von Arbeitnehmern: Wie geht man als BR damit um?

Weiterbildung im Betrieb (Aufgabe des Betriebsrats?)

Die Mitbestimmung des Betriebsrats in sozialen Angelegenheiten

• Umfang der Mitbestimmungsrechte, Initiativrecht des Betriebsrats

• Mitbestimmung bei Einzelfällen

• Fallübungen aus den einzelnen Mitbestimmungsangelegenheiten

• Verwirklichung des Mitbestimmungsrechts im Betrieb durch Betriebsvereinbarung

und

Beteiligung des Betriebsrats in wirtschaftlichen Angelegenheiten

• Zusammensetzung und Aufgaben des Wirtschaftsausschusses

• Die einzelnen Fälle der Betriebsänderung

• Wichtige Prinzipien bei der Verhandlung über Interessenausgleich u.

Sozialplan

• Umstrukturierung im Betrieb: Handlungsanleitung für eine kompetente

Betriebsratsarbeit

Durchsetzbarkeit der Beteiligungsrechte des Betriebsrats

• Auskunftsanspruch

• Unterlassungsanspruch Einigungsstellen

• Beschlussverfahren vor dem Arbeitsgericht

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

15.01. - 18.01.2019

26.03. - 29.03.2019

25.06. - 28.06.2019

03.09. - 06.09.2019

15.10. - 18.10.2019

19.11. - 22.11.2019

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

19.02. - 22.02.2019

14.05. - 17.05.2019

16.07. - 19.07.2019

17.09. - 20.09.2019

05.11. - 08.11.2019

03.12. - 06.12.2019

14


Kapitel 1 Betriebsverfassungsrecht

Betriebsverfassungsrecht Teil IV

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Der richtige Einsatz von Rechtsprechung und Literatur für den eigenen

Betriebsrat?

• Aufbau von arbeitsrechtlichen Entscheidungen

• Verwertbarkeit einer arbeitsrechtlichen Entscheidung

• Einzelfall oder allgemeingültige Aussagen arbeitsgerichtlicher Entscheidungen

• Die Bewertung von Fachliteratur und deren Anwendung auf den eigenen

Fall

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

1. Teilnehmer

2. Teilnehmer

3. Teilnehmer

1250 €

1150 €

1000 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Sanktionsmöglichkeiten bei mitbestimmungswidrigem Verhalten des

Arbeitgebers

• Darstellung des Beschlussverfahrens

• Das Recht der einstweiligen Verfügung

• Das Einigungsstellenverfahren

• Das Bußgeldverfahren

Interne Konfliktlösung ohne Beteiligung Dritter

Die Ausübung der Beteiligungsrechte durch den Betriebsrat

• Das Zustimmungsverweigerungsrecht nach § 99 BetrVG

• Das Anhörungsrecht nach § 102 BetrVG

• Die echte Mitbestimmung des Betriebsrats

• Beteiligung des Betriebsrats bei geplanten Maßnahmen des Arbeitgebers

Die betriebsverfassungsrechtlichen Schutzbestimmungen für betriebsverfassungsrechtliche

Funktionsträger

• Kündigungsschutz, Entgeltschutz, Schutz der beruflichen Entwicklung

• Der Übernahmeanspruch nach § 78 a BetrVG

Praktische und strategische Überlegung im Rahmen der Verhandlungen

über den Abschluss einer Betriebsvereinbarung

Die Betriebsvereinbarung

• z. B. Erarbeiten einer Betriebsvereinbarung für Urlaubsgrundsätze

• Bundesurlaubsgesetz

• Die Regelungsabrede

• Betriebsrat und Gesamtbetriebsrat

• Gesetzes- und Tarifvorrang

• Das Institut der Nachwirkung

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

15.01. - 18.01.2019

14.05. - 17.05.2019

03.09. - 06.09.2019

05.11. - 08.11.2019

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

26.03. - 29.03.2019

25.06. - 28.06.2019

15.10. - 18.10.2019

19.11. - 22.11.2019

Unterstützung des Betriebsrats

• Unterstützung bei Personalgesprächen (Mitarbeitergesprächen)

15


Kapitel 1 Betriebsverfassungsrecht

Betriebsverfassungsrecht Teil V

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Grundlagen zu Lohn und Gehalt

• Tarifvorrang, Öffnungsklauseln und Günstigkeitsprinzip

• Verhältnis von Arbeits- und Tarifvertrag

• Einzelne Entgeltregelungen im Arbeitsvertrag

Rechtsgrundlagen für Lohn und Gehalt

• Arbeitsvertragliche Regelungen

• Betriebsvereinbarung und Tarifvertrag

• Betriebliche Übung – Gewohnheitsrecht – Gleichbehandlungsgrundsatz

– Benachteiligungsverbot

Entlohnungsgrundsätze in Betrieben ohne Tarifvertrag

• Lohn- und Gehaltsgruppen (Entgeltgruppen) und Eingruppierung

• Methoden der Arbeitswertbestimmung (z. B. analytisch und summarisch)

• Entgeltdifferenzierung

• Festsetzung des Entgelts

Unterschiedliche Formen der Vergütung

• Grundvergütung

• Prämien, Zulagen und Sonderzahlungen

• Leistungsentgelt und Leistungsbeurteilung

• Zielvereinbarung

Mitbestimmung des Betriebsrates

• Mitbestimmung bei Entlohnungsgrundsätzen und leistungsbezogenen

Entgelten

• Mitbestimmung bei Anrechnung und Widerruf übertariflicher Zulagen

• Einblick in die Bruttolohn- und Gehaltslisten gem. § 80 BetrVG

• Durchsetzung der Mitbestimmungsrechte

• Aktuelle Entscheidungen Entgeltgestaltung

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

1. Teilnehmer

2. Teilnehmer

3. Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

15.01. - 18.01.2019

14.05. - 17.05.2019

03.09. - 06.09.2019

05.11. - 08.11.2019

1250 €

1150 €

1000 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

26.03. - 29.03.2019

25.06. - 28.06.2019

15.10. - 18.10.2019

19.11. - 22.11.2019

16


Kapitel 1 Betriebsverfassungsrecht

Auffrischung des Betriebsratswissens

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Aktualisierung des Wissens zu Mitbestimmungsrechten

• Beschlussverfahren

• Möglichkeiten zur Gestaltung der Rahmenbedingungen

• Einflussnahme bei Beginn des Arbeitsvertrags: Einstellung und Eingruppierung

• Maßnahmen während der Beschäftigung: Umgruppierung und Versetzung

• Beendigung eines Arbeitsverhältnisses: Verschiedene Kündigungsarten

und ihre Folgen

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

1. Teilnehmer

2. Teilnehmer

3. Teilnehmer

1250 €

1150 €

1000 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Aktuelle Entwicklungen zu Beteiligungsrechten

• Betriebsänderung

• Interessenausgleich

• Sozialplan

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Beteiligungsrechte des Betriebsrates

• Beschäftigungssicherung

• Betriebsvereinbarungen

• Regelungsabrede

• Tarifverträge

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Beauftragen von Sachverständigen und Rechtsanwälten

Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber

Individuelle Antworten auf offene Fragen aus Ihrer BR-Praxis

Jetzt Buchen!

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Die Termine

in Bad Wildungen

15.01. - 18.01.2019

09.04. - 12.04.2019

04.06. - 07.06.2019

16.07. - 19.07.2019

03.09. - 06.09.2019

22.10. - 25.10.2019

19.11. - 22.11.2019

in Bad Kreuznach

15.01. - 18.01.2019

09.04. - 12.04.2019

04.06. - 07.06.2019

26.03. - 29.03.2019

14.05. - 17.05.2019

25.06. - 28.06.2019

13.08. - 16.08.2019

10.09. - 13.09.2019

05.11. - 08.11.2019

03.12. - 06.12.2019

17


Kapitel 1 Betriebsverfassungsrecht

Ersatzmitgliederschulung Teil I

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Ersatzmitglieder des Betriebsrats

Rechtsstellung des Ersatzmitglieds

• Schutz der Amtsausübung

• Kündigungsschutz: Beginn und Ende des vollen und des nachwirkenden

Kündigungsschutzes

• Eingeschränkte Versetzungsbefugnis

• Rechtsstellung während des Vertretungsfalls

• Abmeldung zur Betriebsratsarbeit

• Geheimhaltungspflicht

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

750 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Nachrücken von Ersatzmitgliedern für ausgeschiedene und zeitweilig

verhinderte Betriebsratsmitglieder

• Wann liegt ein Verhinderungsfall vor?

• Reihenfolge des Nachrückens unter Berücksichtigung der Geschlechterquote

• Verhinderung mehrerer Betriebsratsmitglieder

Das Wichtigste zur Betriebsratssitzung

• Ladung zur Betriebsratssitzung

• Mitteilung der Tagesordnung

• Voraussetzungen für wirksame Beschlussfassung

• Das Protokoll der Betriebsratssitzung

Die Mitbestimmungsrechte in sozialen Angelegenheiten, § 87 BetrVG

• Ordnung des Betriebs, Arbeitszeit und Überstunden

• Betriebliche Überwachung

• Entgelt und übertarifliche Leistungen

Mitwirkung in personellen Angelegenheiten

• Zustimmungsverweigerung bei Einstellung und Versetzung nach § 99

BetrVG

• Wirksame Ausübung des Zustimmungsverweigerungsrechts

• Beteiligungsrecht bei Kündigungen

• Ablauf des Anhörungsverfahrens nach § 102 BetrVG

• Wirksame Ausübung des Widerspruchsrechts

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

08.01. - 11.01.2019

05.02. - 08.02.2019

12.03. - 15.03.2019

02.04. - 05.04.2019

04.06. - 07.06.2019

13.08. - 16.08.2019

22.10. - 25.10.2019

19.11. - 22.11.2019

in Bad Kreuznach

09.04. - 12.04.2019

09.07. - 12.07.2019

08.10. - 11.10.2019

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

22.01. - 25.01.2019

12.02. - 15.02.2019

26.03. - 29.03.2019

21.05. - 24.05.2019

25.06. - 28.06.2019

10.09. - 13.09.2019

05.11. - 08.11.2019

03.12. - 06.12.2019

07.05. - 10.05.2019

20.08. - 23.08.2019

18


Kapitel 1 Betriebsverfassungsrecht

Ersatzmitgliederschulung Teil II

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Ersatzmitglieder des Betriebsrats

Allgemeine Aufgabe des Betriebsrats, § 80 BetrVG

• Überwachen Sie die Einhaltung der Arbeitnehmerschutzgesetze

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

• Einhaltung des AGG bei Stellenanzeige und Stellenausschreibung

• Gesetzliche Diskriminierungsverbote

• Fragerecht des Arbeitgebers bei Einstellungen, Einstellung und Eingruppierung

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

1250 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Besonderheiten bei Arbeitsverträgen

• Der unbefristete Arbeitsvertrag/Der befristete Arbeitsvertrag: Wann

ist er zulässig?/Kettenbefristungen: Was ist möglich, was nicht?/Teilzeitbeschäftigung/Leiharbeit

Überwachen Sie die Einhaltung von Tarifverträgen und Betriebsvereinbarungen

• Das Wichtigste zum Tarifvertrag/Betriebsvereinbarungen/Gegenstand

einer Gesamtzusage/Die betriebliche Übung

Arbeitszeit-, Bundesurlaubs- und Entgeltfortzahlungsgesetz

• Das Arbeitszeitrecht: Höchstarbeitszeit, Überstunden, Kurzarbeit/

Der Urlaub des Arbeitnehmers: Übertragung des Urlaubsanspruchs

im Krankheitsfall/Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall: Vorlage der

AU-Bescheinigung

Grundlagen des Kündigungsrechts

• Voraussetzungen für eine wirksame Kündigung: Zugang, Form, Inhalt

der Kündigung/Beteiligung des Betriebsrats/Das Kündigungsschutzgesetz:

Was regelt es?/Verhaltens-, personen- und betriebsbedingte

Kündigung/Allgemeiner und besonderer Kündigungsschutz/Der Weiterbeschäftigungsanspruch

nach dem wirksamen Widerspruch

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

in Bad Wildungen

08.01. - 11.01.2019

19.02. - 22.02.2019

02.04. - 05.04.2019

04.06. - 07.06.2019

13.08. - 16.08.2019

22.10. - 25.10.2019

19.11. - 22.11.2019

in Bad Kreuznach

07.05. - 10.05.2019

20.08. - 23.08.2019

05.02. - 08.02.2019

26.03. - 29.03.2019

21.05. - 24.05.2019

25.06. - 28.06.2019

10.09. - 13.09.2019

05.11. - 08.11.2019

03.12. - 06.12.2019

09.07. - 12.07.2019

08.10. - 11.10.2019

19


Kapitel 1 Betriebsverfassungsrecht

Ersatzmitgliederschulung Teil III

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Ersatzmitglieder des Betriebsrats

Rechtsstellung des Ersatzmitglieds

• Schutz der Amtsausübung

• Kündigungsschutz: Beginn und Ende des vollen und des nachwirkenden

Kündigungsschutzes

• Eingeschränkte Versetzungsbefugnis

• Rechtsstellung während des Vertretungsfalls

• Abmeldung zur Betriebsratsarbeit

• Geheimhaltungspflicht

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

1250 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Nachrücken von Ersatzmitgliedern für ausgeschiedene und zeitweilig

verhinderte Betriebsratsmitglieder

• Wann liegt ein Verhinderungsfall vor?

• Reihenfolge des Nachrückens unter Berücksichtigung der Geschlechterquote

• Verhinderung mehrerer Betriebsratsmitglieder

Das Wichtigste zur Betriebsratssitzung

• Ladung zur Betriebsratssitzung

• Mitteilung der Tagesordnung

• Voraussetzungen für wirksame Beschlussfassung

• Das Protokoll der Betriebsratssitzung

Die Mitbestimmungsrechte in sozialen Angelegenheiten, § 87 BetrVG

• Ordnung des Betriebs, Arbeitszeit und Überstunden

• Betriebliche Überwachung

• Entgelt und übertarifliche Leistungen

Mitwirkung in personellen Angelegenheiten

• Zustimmungsverweigerung bei Einstellung und Versetzung nach § 99

BetrVG

• Wirksame Ausübung des Zustimmungsverweigerungsrechts

• Beteiligungsrecht bei Kündigungen

• Ablauf des Anhörungsverfahrens nach § 102 BetrVG

• Wirksame Ausübung des Widerspruchsrechts

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

15.01. - 18.01.2019

26.03. - 29.03.2019

25.06. - 28.06.2019

03.09. - 06.09.2019

15.10. - 18.10.2019

19.11. - 22.11.2019

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

19.02. - 22.02.2019

14.05. - 17.05.2019

16.07. - 19.07.2019

17.09. - 20.09.2019

05.11. - 08.11.2019

03.12. - 06.12.2019

20


Kapitel 1 Betriebsverfassungsrecht

Die Betriebsversammlung Teil I

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Rechtliche Grundlagen

• Betriebs- und Abteilungsversammlung §§ 42-46 BetrVG

• Teilbetriebsversammlungen

• Regelmäßige oder zusätzliche Betriebs- oder Abteilungsversammlungen

• Zeitpunkt und Dauer

• Wer kann teilnehmen?

Wie erreichen wir eine höhere Teilnehmerzahl?

• Gestaltung und Ablauf

• Themenplan

• Kostenregelung für die Abteilungs- oder Betriebsversammlung

• Kosten und Sachaufwand § 40 BetrVG

• Information der Belegschaft über Initiative des Betriebsrats § 80 + 87

BetrVG

Organisation und Durchführung

• Zeitpunkt (Tag/Monat), Uhrzeit

• Wie informieren wir die Belegschaft?

• Aushang, Rundschreiben oder Rundruf

• Wie motivieren wir die Belegschaft?

• Wo findet die Versammlung statt?

• Redeaufteilung

Durchführung

• Redevorbereitung

• Alle Mitarbeiter, Geschäftsleitung, Gewerkschaftsvertreter sowie der

gesamte Betriebsrat sollten an der Betriebsversammlung teilnehmen

• Themensammlung, Analografie

• Redeformen, Ausdruck

• Welche Aktivitäten setze ich zum Schluss?

• Konzentriertes Einzel- und Gruppentraining zur Ermittlung von Verbesserungen

der eigenen Darstellung und Ausdrucksform

mit Videoanalyse

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

08.01. - 11.01.2019

09.04. - 12.04.2019

25.06. - 28.06.2019

20.08. - 23.08.2019

15.10. - 18.10.2019

19.11. - 22.11.2019

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

26.03. - 29.03.2019

14.05. - 17.05.2019

09.07. - 12.07.2019

17.09. - 20.09.2019

05.11. - 08.11.2019

21


Kapitel 1 Betriebsverfassungsrecht

Die Betriebsversammlung Teil II

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Rechtliche Hintergründe

• Betriebs- und Abteilungsversammlungen

• Teilnahmeberechtigter Personenkreis

• Kostenerstattung und Fortzahlung des Arbeitsentgelts

• Der Tätigkeitsbericht des Betriebsrats – Vertiefungswissen:

• Der gekonnte Redeaufbau beim Tätigkeitsbericht des Betriebsrats

• Rechtsprechung zu Themen bei der Betriebs- und Abteilungsversammlung

nach § 45 BetrVG

• Die Betriebsversammlung als Öffentlichkeitsarbeit und Information

nutzen

• Themenauswahl und professionelle Redevorbereitung

• Informationen des Arbeitgebers weitergeben

• Erfolge und nicht realisierte Projekte der Betriebsratsarbeit darlegen

Betriebsversammlung und Rhetorik

• Hintergründe von und Umgang mit Lampenfieber

• Bewusster Einsatz von Stimme und Körpersprache

• Die Vorbereitung zur erfolgreichen Rede

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Umgang mit Störungen während der Betriebsversammlung

• Formen des Konterns

• Umgang mit Killerphrasen

• Abwehrtechniken, Schlagfertigkeit, souverän durch die Betriebsversammlung

führen

• Geschickter Einsatz von Moderationsfragen

• Aktiv den Meinungsaustausch fördern

• Standpunkte diskutieren, klare Aussagen gewinnen, Einsatz von Medien

• Die Kommunikation mit der Belegschaft fördern

• Entwickeln von neuen Konzepten

• Möglichkeiten zur Umsetzung neuer Ideen

• Optimale Informationsaufbereitung

Jetzt Buchen!

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Die Termine

in Bad Wildungen

26.03. - 29.03.2019

10.09. - 13.09.2019

19.11. - 22.11.2019

25.06. - 28.06.2019

05.11. - 08.11.2019

Nach der Betriebsversammlung

• Nachbesprechung im Betriebsrat

• Meinungen aus der Belegschaft einholen

• Auswertung, Auswirkungen und Resonanz

• Praxisübungen

• Konzentriertes Einzel- u. Gruppentraining, Videoaufzeichnungen, Möglichkeiten,

verschiedene Kommunikationsmethoden auszuprobieren

22


Kapitel 1 Betriebsverfassungsrecht

Haftung des Betriebsrats und deren Folgen

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Stellung im allgemeinen Rechtsverkehr

• Stellung außerhalb der Betriebsverfassung

• Stellung innerhalb der Betriebsverfassung

Aufgabe des Betriebsrats

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

1250 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Haftung des Betriebsrats und seiner Mitglieder

• durch den Betriebsrat selbst

• gegenüber Dritten

• gegenüber Stellenbewerbern

Haftung aus Delikt

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Haftung aus „sich anbahnendem Sozialrechtsverhältnis“

Verletzung einer Amtspflicht gegenüber dem Arbeitnehmer

Schadensersatzpflicht des Betriebsrats

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Haftung gegenüber dem Arbeitgeber

Rechtsdurchsetzung

Feststellungsantrag

Ersetzung der Vornahme von Handlungen durch das Arbeitsgericht

Jetzt Buchen!

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Unterlassung von Handlungen

Auflösung des Betriebsrats

Haftung durch den Arbeitgeber

Die Termine

in Bad Wildungen

05.02. - 08.02.2019 13.08. - 16.08.2019

Haftung der Mitglieder des Betriebsrats

Haftung aus unerlaubter Handlung

Haftung aus Arbeitsvertrag

Haftung gegenüber Arbeitgebern

Haftung gegenüber Arbeitnehmern

Mitverschulden eines Arbeitnehmers

Sanktionen gegen die einzelnen Mitglieder durch den Arbeitgeber

23


Kapitel 1 Betriebsverfassungsrecht

Die Betriebsvereinbarung

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Inhalt, Abschluss und Auslegung der Betriebsvereinbarung

• Allgemeine Grundsätze

• Inhalt der Betriebsvereinbarung

• Abschluss der Betriebsvereinbarung

• Auslegung der Betriebsvereinbarung

Zuständigkeit für den Abschluss der Betriebsvereinbarung

• Betriebsrat

• Gesamtbetriebsrat

• Konzernbetriebsrat

Regelungskompetenz der Betriebspartner

• Allgemeine Grundsätze

• Tarifvorbehalt nach § 77 Abs. 3 BetrVG

• Tarif- und Gesetzessperre nach § 87 Abs. 1 Satz 1 BetrVG

• Höherrangiges Recht

Rechtswirkungen der Betriebsvereinbarung

• Geltungsbereich

• Rückwirkung

• Unmittelbare und zwingende Wirkung

• Günstigkeitsprinzip

Verlust von Ansprüchen

• Verzicht

• Verwirkung

Beendigung, Nachwirkung und Ablösung

• Beendigungsmöglichkeiten

• Nachwirkung der Betriebsvereinbarung

• Ablösung der Betriebsvereinbarung

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

1. Teilnehmer

2. Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

02.04. - 05.04.2019

1250 €

1150 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

10.09. - 13.09.2019

Unwirksamkeit der Betriebsvereinbarung

• Teilnichtigkeit

• Gesamtnichtigkeit

• Umdeutung

• Durchführung der Betriebsvereinbarung

24


Kapitel 1 Betriebsverfassungsrecht

Konstruktive Zusammenarbeit

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Maßnahmen, die den Beschäftigten und dem Betrieb dienen

Die vertrauensvolle Zusammenarbeit gem. § 2 Abs. 1 BetrVG

• Regelungsangelegenheit, Typische Betriebsrats-Fehler, Typische

Arbeitgeber-Fehler

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

1250 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Beteiligung des Betriebsrats bei personellen Angelegenheiten

Neuer Schwellenwert

Neues Zustimmungsverweigerungsrecht bei Einstellungen

Personalabbau oder Auslagerung

• Die Beteiligungsrechte des Betriebsrats

Umstrukturierung

• Übergang und Restmandate

§ 103 Abs. 3 BetrVG

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Echte Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten

Gleichstellung im Betrieb

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Integration von Schwerbehinderten

Monatsgespräche mit dem Arbeitgeber

Störung oder Behinderung der Betriebstätigkeit gemäß § 78 BetrVG

Konstruktive Bewältigung von Mitbestimmungskonflikten

Zuständigkeitsfragen

• Gesamtbetriebsrat, Konzernbetriebsrat

Jetzt Buchen!

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Die Termine

in Bad Wildungen

02.04. - 05.04.2019

10.09. - 13.09.2019

Betriebsvereinbarungen

• Typische Fehler in der Praxis

Neue Beteiligungsrechte des Betriebsrats

• Fortbildung, Mehrarbeitsvergütung

Geheimhaltungspflicht gemäß § 79 BetrVG

Dezidierte Feedbackrunde

Einigungsstelle

25


Kapitel 1 Betriebsverfassungsrecht

Beschluss- und Einigungsstellenverfahren

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Das Einigungsstellenverfahren

• Anwendungsbereich/gesetzliche Grundlagen

• Sinn und Zweck des Einigungsstellenverfahrens

• Erzwingbares Einigungsstellenverfahren

• Freiwilliges Einigungsstellenverfahren

• Bildung der Einigungsstelle

• Zusammensetzung

• Bestellung durch das Arbeitsgericht

• Verfahren vor der Einigungsstelle

• Beendigung des Einigungsstellenverfahrens

• Gerichtliche Überprüfung des Spruchs der Einigungsstelle

• Umfang der Kostentragungspflicht des Arbeitgebers

Tarifliche Schlichtung statt Einigungsstelle

Das arbeitsgerichtliche Beschlussverfahren

• Anwendungsbereich

• Verfahrensgrundsätze

• Verfahrensvertretung

• Antragsbefugnis

• Beteiligte

• Rechtsschutzinteresse

• Feststellungsantrag

• Rechtsmittelverfahren

• Kostenfragen (außergerichtliche und Gerichtskosten)

• Das Beschlussverfahren in besonderen Fällen

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

in Bad Wildungen

07.05. - 10.05.2019 10.09. - 13.09.2019

26


Kapitel 1 Betriebsverfassungsrecht

Datenschutz für den Betriebsrat

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Rechtliche Grundlagen der Arbeitnehmerüberwachung

• Arbeitnehmerdatenschutzgesetz

• Regelungen im Bundesdatenschutzgesetz

• Grundrechtliche Regelungen

• Verhältnismäßigkeit der Arbeitnehmerüberwachung

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

1250 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Videoüberwachung am Arbeitsplatz

• Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats

• Zulässigkeit der Videoüberwachung am Arbeitsplatz

• Öffentlich zugängliche Räume/nicht öffentlich zugängliche Räume

Grundrecht auf Schutz der informellen Selbstbestimmung – auch am

Arbeitsplatz

Überwachung von Telefon und Internet – was ist zulässig?

• Beteiligung des Betriebsrats

• Zulässigkeit der Überwachung der Internet- und Emailnutzung am

Arbeitsplatz – Private Internet- und Emailnutzung als Kündigungsgrund

• Zulässigkeit der Überwachung der Telefonate des Arbeitnehmers

Sonstige technische Überwachung

Beteiligung des Betriebsrats

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Die Termine

in Bad Wildungen

08.01. - 11.01.2019

07.05. - 10.05.2019

10.09. - 13.09.2019

12.02. - 15.02.2019

09.07. - 12.07.2019

27


Kapitel 1 Betriebsverfassungsrecht

Der Gesamtbetriebsrat Teil I

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter.

Betriebsverfassungsrechtliche Grundlagen

Wichtige Begriffe

• Das Unternehmen

• Der Konzern

• Der Betrieb

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

1250 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Bildung und Zusammensetzung des GBR

Bildung und Auflösung des Gesamtbetriebsrats

• Voraussetzung für die Errichtung

• Errichtung des GBR

• Amtszeit des GBR

• Auflösung des GBR

• Übertragung, Spaltung und Verschmelzung von Betrieben und

Unternehmen

• Betriebsvereinbarungen und Gesamtbetriebsvereinbarungen

• Zusammensetzung des Gesamtbetriebsrats

• Die Entsendung der Mitglieder

• Der neue Geschlechterschutz

• Die Ersatzmitgliedschaft

• Die Abberufung von GBR-Mitgliedern

• Der Ausschluss von GBR-Mitgliedern

• Erlöschen der Mitgliedschaft im GBR

Die abweichende Regelung der Mitgliederzahl des GBR

• Vergrößerung des GBR

• Verkleinerung des GBR durch Verringerung der Mitgliederzahl

Geschäftsführung des Gesamtbetriebsrats

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

22.01. - 25.01.2019

09.07. - 12.07.2019

02.04. - 05.04.2019

08.10. - 11.10.2019

Sitzungen des GBR

• Ort, Dauer, Anzahl der Sitzungen

• Kosten, Teilnahmerecht und Einladungspflicht

Beschlüsse des Gesamtbetriebsrats

Gesamtbetriebsrat und sein Vertreter

• Wahl des GBR-Vorsitzenden

• Amtsverlust

• Stellung des GBR-Vorsitzenden

28


Der Gesamtbetriebsrat Teil II

Kapitel 1 Betriebsverfassungsrecht

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Rechtsstellung der Mitglieder des Gesamtbetriebsrats

Typische Regelungsfelder auf Gesamtbetriebsratsebene

• Vertiefung: Zuständigkeit des GBR kraft Gesetzes und kraft Auftrags

• Regelungen im Bereich unternehmenseinheitlicher EDV und bei Kontrolleinrichtungen

• Regelungen bei Vergütungsfragen, Prämien und besonderen sozialen

Leistungen

• Regelungen bei Fragen der beruflichen Bildung und bei der Arbeitsplatzgestaltung

Gesamtbetriebsrat und Wirtschaftsausschuss

• Errichtung des Wirtschaftsausschusses auf GBR-Ebene

• Bestimmung der Mitglieder des Wirtschaftsausschusses

• Information und Beratung: Die Aufgaben des Wirtschaftsausschusses

• Zusammenarbeit zwischen Wirtschaftsausschuss und Gesamtbetriebsrat

Die Gesamtbetriebsvereinbarung

• Regelungsbefugnis und Reichweite der Regelungen

• Zuständigkeit bei Abschluss einer Gesamtbetriebsvereinbarung

• Konkurrenz zwischen Betriebsvereinbarung und Gesamtbetriebsvereinbarung

• Geltung von Gesamtbetriebsvereinbarungen bei Neuerwerb von Betrieben,

Verschmelzungen und Spaltungen

• Erstreckung von Gesamtbetriebsvereinbarungen auf betriebsratslose

Betriebe

• Taktisches Vorgehen bei Verhandlungen durch den GBR

• Die Rolle von GBR-Mitgliedern als Beisitzer in der Einigungsstelle

• Wie werden Verdienstausfall und Honorar im Einigungsstellenverfahren

geregelt?

Auf dem neusten Stand: Aktuelle Rechtsprechung in Sachen GBR

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

12.03. - 15.03.2019

17.09. - 20.09.2019

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

04.06. - 07.06.2019

03.12. - 06.12.2019

29


Kapitel 1 Betriebsverfassungsrecht

Arbeit im Betriebsausschuss

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Gesetzliche Pflicht zur Bildung

• Gesetzliche Grundlagen im BetrVG

Die Stellung des Betriebsausschusses

• Wahl und Zusammensetzung des Betriebsausschusses

• Freistellungs- und Schulungsansprüche der BA-Mitglieder

• Verhältnis von Betriebsrat und Betriebsausschuss

Die Aufgaben des Betriebsausschusses

• Die gesetzlichen Aufgaben des Betriebsausschusses

• Informations- und Beteiligungsrechte des Betriebsausschusses

• Die laufenden Geschäfte des Betriebsrates

• Vorbereitung von BR-Sitzungen und Betriebsversammlungen

• Einsichtnahme in die Bruttolohn- und Gehaltslisten nach § 80, II

BetrVG

Die Sitzungen des Betriebsausschusses

• Einladung und Tagesordnungspunkte

• Teilnahmerechte

• Beschlussfassung und Protokollführung

• Einsichtsrechte von BR-Mitgliedern

Die Arbeit im Betriebsausschuss

• Die Geschäftsordnung des BA

• Die Übertragung von Aufgaben

• Aussetzung von Beschlüssen

• Die Grenzen der Rechte des Betriebsausschusses

Übertragung von Aufgaben

• Voraussetzung für die Übertragung von Aufgaben

• Übertragbare Aufgaben

• Mitteilung des Übertragungsbeschlusses an den Arbeitgeber

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

22.01. - 25.01.2019

09.07. - 12.07.2019

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

02.04. - 05.04.2019

08.10. - 11.10.2019

Praxisfälle aus der Arbeit des Betriebsausschusses

30


Kapitel 1 Betriebsverfassungsrecht

Sozialplan/Interessenausgleich

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für BR-Vorsitzende, Stellvertreter, Schriftführer oder Sprecher

eines Ausschusses, welche schriftlich die Einladungen, Beschlüsse

und Protokolle führen und ausarbeiten

Regelung der Umstrukturierung von Unternehmen

• Die rechtzeitige Unterrichtung des Betriebsrats, Gesamtbetriebsrats, Konzernbetriebsrats

• Der Betriebsrat in Bezug auf Betriebsänderung, Interessenausgleich und

Sozialplan

• Wann liegt eine Betriebsänderung (§ 111 BetrVG) beim „bloßen Personalabbau“

vor?

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

1250 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Sozialplan (§ 112 Abs. 4 u. 5, § 112 a BetrVG)

• Voraussetzungen für einen Sozialplan

• Aufstellung eines Mustersozialplanes

Interessenausgleich

• Zweck und Inhalt des Interessenausgleichs

• Gemeinsame Verhandlung von Interessenausgleich und Sozialplan?

• Verfahren und Herbeiführung eines Interessenausgleichs

• Rechte des Betriebsrats bei Streitigkeiten über das Vorliegen einer Voraussetzung

eines Anspruchs auf Nachteilsausgleich (§ 113 BetrVG)

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Anzeigepflicht des Arbeitgebers bei Entlassungen gemäß § 17 KSchG

Typische Fälle von Betriebsänderungen

• Personalabbau

• Stilllegung eines Betriebs/Betriebsteils

• Zusammenlegung/Spaltung von Betrieben

• Änderung der Betriebsanlagen

• Einführung neuer Arbeitsmethoden

Sozialplan und die Einigungsstelle

• Verfahren über einen Sozialplan

• Auswahl von Einigungsstellen/Mitgliedern

• Kosten

• Anhörung des Betriebsrats bei Kündigung

• Beachtung sozialversicherungsrechtlicher Probleme

• Gleichbehandlungsgrundsatz

• Nachteilsausgleich

Jetzt Buchen!

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Die Termine

in Bad Wildungen

08.01. - 11.01.2019

13.08. - 16.08.2019

02.04. - 05.04.2019

22.10. - 25.10.2019

31


Kapitel 1 Betriebsverfassungsrecht

Urlaubsgrundsätze

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für BR-Vorsitzende, Stellvertreter, Schriftführer oder

Sprecher eines Ausschusses, welche schriftlich die Einladungen, Beschlüsse

und Protokolle führen und ausarbeiten

Mitbestimmung bei Urlaub gem. § 87 Absatz 1 Ziffer 5 BetrVG

• Die Aufstellung allgemeiner Urlaubsgrundsätze

• Mitbestimmung beim Urlaubsplan

• Festlegung des Urlaubs für einzelne ArbeitnehmerInnen

• Mitbestimmung bei der Dauer der Urlaubs?

• Mitbestimmung bei der Höhe und Berechnung des Urlaubsentgelts?

• Mitbestimmung beim Urlaubsgeld?

• Mitbestimmung beim Rückruf aus dem Urlaub?

• Mitbestimmung beim Widerruf des festgelegten Urlaubs?

• Mitbestimmung beim Bildungs- und Sonderurlaub

• Zusatzurlaub für Schwerbehinderte

• Mitbestimmung bei anderen Formen bezahlter und unbezahlter Freistellung

Rechtliche Regelungen zum Urlaub

• Gesetzliche Regelungen

• Tarifliche Regelungen

• Einzelvertragliche Urlaubsregelungen

• Betriebsvereinbarungen zum Urlaub

Allgemeine Urlaubsgrundsätze

• Mitbestimmung beim Urlaubsgenehmigungsverfahren

• Mitbestimmung bei Vertretungsregelungen

• Betriebliche Gründe kontra Urlaubsgewährung?

• Soziale Gesichtspunkt bei den Urlaubsgrundsätzen

• Verteilung des Urlaubs innerhalb des Jahres

• Behandlung konkurrierender Urlaubswünsche von Arbeitnehmern/-innen

Das Verfahren des Urlaubsrechts

• Urlaub auf Anordnung?

• Wartezeit und Teilurlaub

• Übertragung des Urlaubs ins Folgejahr

• Urlaub bei Krankheit

• Verfall von Urlaub

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

19.02. - 22.02.2019

03.09. - 06.09.2019

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

16.07. - 19.07.2019

15.10. - 18.10.2019

32


Highlight Edersee

Seminarabschluss mit toller Schiffrundfahrt

am Edersee in den Seminarwochen vom:

16.07.–19.07.19 / 20.08.–23.08.19 / 03.09.–06.09.19

Weltnaturerbe

Die weiten Wälder werden nicht mehr genutzt. Hier

entstehen unsere „Urwälder von morgen“.

Die UNESCO hat den Nationalpark Kellerwald-Edersee

gemeinsam mit vier weiteren Schutzgebieten zum

Weltnaturerbe erklärt! Die Gebiete repräsentieren die

wertvollsten Relikte großflächiger natürlicher Buchenwälder

in Deutschland.

Der Urwaldsteig Edersee und der Kellerwaldsteig bringen

Sie in die wilde Natur der Ferienregion Edersee.

Edersee

Der Edersee, auch Ederstausee genannt, ist mit

11,8 km² Wasseroberfläche der flächenmäßig zweitgrößte

Stausee in Deutschland. Die Erlebnisregion

Edersee ist ein Eldorado für Freizeit- und Urlaubsvergnügen

inmitten der reizvollen Mittelgebirgslandschaft

des Natur- und Nationalparks Kellerwald-Edersee. Die

wuchtige Staumauer sperrt das Edertal und schuf vor

100 Jahren diese zauberhafte Seenlandschaft von 27

km Länge. Zweimal im Jahr findet der Seminarabschluss

am See statt.


Kapitel 2

Arbeitsrecht

Im Betriebsrat rechtlich immer

gut aufgestellt sein!

Welche Bedeutung hat das Arbeitsrecht in der Betriebsratsarbeit?

Das Arbeitsrecht ist ein höchstdynamisches Recht und die Beherrschung rechtlicher Grundlagen im

Arbeitsrecht bildet das Fundament erfolgreicher Betriebsratsarbeit.

Unser Ziel ist es, Ihnen ein fundiertes wie umfassendes Wissen an die Hand zu geben, mit dem Sie die in

der täglichen Praxis auftretenden Herausforderungen meistern.

Unsere Seminare sind hierzu der Schlüssel, denn wir beim Institut GEM schulen Arbeitsrecht mit Herz

und Verstand. Sie lernen bei uns aufgrund unserer Lernmethodik sowohl die Basics des Arbeitsrechts als

auch den praktischen Leitfaden für Ihre Betriebsratsarbeit.

Wir freuen uns auf Sie!

Unsere Seminare:

Arbeitsrecht Teil I

Arbeitsrecht Teil II

Arbeitsrecht Teil III

Arbeitsrecht IV + Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz

Arbeitsrecht intensiv

Update Arbeitsrecht + Pflegezeitgesetz

Aktuelle und neueste Rechtsprechung

Leiharbeit + Arbeitnehmerüberlassung

Kündigungs-Abc

Rechtsfragen Betriebsveräußerung

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

34


Kapitel 2 Arbeitsrecht

Arbeitsrecht Teil I

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Unterschied zwischen Betriebsverfassungsgesetz und Arbeitsrecht

Abschluss und Inhalt von Berufsausbildungs- und Arbeitsverträgen

Grundsätze des Arbeitsrechts

Anspruchsgrundlagen zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber

• Stellenausschreibung innerhalb und außerhalb des Betriebes, Fragerechte

des Arbeitgebers

• Offenbarungspflichten des Arbeitnehmers

• Personalfragebogen, ärztliche Einstellungsuntersuchung, psychologische

Tests

Begründung des Arbeitsverhältnisses, Vertragsschluss, Abschlussfreiheit,

Abschlussverbote und Abschlussbeschränkungen

• Inhaltliche Gestaltung des Arbeitsvertrags, Vertragsfreiheit,

Einschränkung durch das Gesetz

• Kollektivregelung, gerichtliche Inhaltskontrolle

• Vertragsdauer, befristete Arbeitsverhältnisse, Kettenarbeitsverträge

Pflichten des Arbeitnehmers:

• Arbeitspflicht: persönliche Verpflichtung, Art und Umfang der Arbeitspflicht

• Ort und Zeit der Arbeitsleistung

• Direktionsrecht des Arbeitgebers gegenüber Arbeitskollegen und

Dritten

• Mankohaftung, Betriebsbußen

Pflichten des Arbeitgebers:

• Entgeltzahlungspflicht: Entgeltformen

• Entgeltsicherung, Sonderzahlungen

• Aufwendungsersatz, Entgeltanspruch ohne Arbeitsleistung

• Nebenpflichten des Arbeitgebers

• Beschäftigungspflicht, Pflicht zur Urlaubsgewährung

• Schutz von Lebens- und Gesundheits- sowie des Persönlichkeitsrechts

des Arbeitnehmers (sog. Fürsorgepflicht)

• Pflichtverletzung des Arbeitgebers

• Leistungsverweigerungsrecht

• Kündigung durch den Arbeitnehmer

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

1. Teilnehmer

2. Teilnehmer

3. Teilnehmer

4. Teilnehmer

5. Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

08.01. - 11.01.2019

26.03. - 29.03.2019

07.05. - 10.05.2019

25.06. - 28.06.2019

13.08. - 16.08.2019

03.09. - 06.09.2019

19.11. - 22.11.2019

950,- €

850 €

750 €

650 €

350 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

12.02. - 15.02.2019

02.04. - 05.04.2019

04.06. - 07.06.2019

16.07. - 19.07.2019

20.08. - 23.08.2019

05.11. - 08.11.2019

03.12. - 06.12.2019

Arbeitszeit, Arbeitsvertrag

• Tarifvertrag, Arbeitszeitgesetz, Betriebsvereinbarung

• Mehrarbeit/Überstunden

35


Kapitel 2 Arbeitsrecht

Arbeitsrecht Teil II

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Neue Zeugnissprache

Kündigungsschutz-Grundlagen

Individueller Kündigungsschutz

• Überblick über das KSchG, Begriff der Sozialwidrigkeit, Grundsatz der

Verhältnismäßigkeit

• Verhaltensbedingte Kündigung, Abmahnung, personenbedingte Kündigung,

betriebsbedingte Kündigung

• Druckkündigung, Verdachtskündigung, Weiterbeschäftigungsanspruch

während des Kündigungsprozesses

• Gerichtliche Auflösung des Arbeitsverhältnisses gegen Zahlung einer

Abfindung

• Sonstige Unwirksamkeitsgründe

Besondere Pflichten bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses

• Arbeitszeugnis: einfaches und qualifiziertes Zeugnis, Zwischenzeugnis,

Endzeugnis, Zeugnisberichtigung

• Auskunft über den Arbeitnehmer

• Herausgabe der Arbeitspapiere

• Freizeitgewährung zur Stellensuche

• Nachvertragliche Wettbewerbsverbote

Der Schutz besonderer Arbeitnehmergruppen (ohne Kündigungsschutz)

Besondere Formen von Arbeitsverhältnissen

• Befristung

• Arbeitnehmerüberlassung, Gruppenarbeit

Der Tarifvertrag

• Schuldrechtlicher und normativer Teil

• Tarifbindung, Allgemeine Verbindlichkeitserklärung

• Anwendbarkeit eines Tarifvertrages, Kraft der Vereinbarung

Die Betriebsvereinbarung

• Zustandekommen, Durchführung, Beendigung, Nachwirkung

• Abgrenzung zur Regelungsabrede

Wirkung einer Betriebsvereinbarung

• Verhältnis zu tarifvertraglichen Regelungen

• Verhältnis zu arbeitsvertraglichen Regelungen

• Einigungsstelle als Instrument der Konfliktlösung

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

1. Teilnehmer

2. Teilnehmer

3. Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

08.01. - 11.01.2019

26.03. - 29.03.2019

07.05. - 10.05.2019

25.06. - 28.06.2019

13.08. - 16.08.2019

15.10. - 18.10.2019

05.11. - 08.11.2019

03.12. - 06.12.2019

1250 €

1150 €

1050 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

12.02. - 15.02.2019

02.04. - 05.04.2019

04.06. - 07.06.2019

16.07. - 19.07.2019

20.08. - 23.08.2019

22.10. - 25.10.2019

19.11. - 22.11.2019

Geplant: Besuch des Arbeitsgerichts Kassel

36


Kapitel 2 Arbeitsrecht

Arbeitsrecht Teil III

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Wirksamkeitsvoraussetzungen und praktische Auswirkungen typischer

Arbeitsvertragsklauseln

• Versetzungsklauseln

• Vertragsstrafabreden

• Nebentätigkeitsklauseln

• Wettbewerbsklauseln

• Rückzahlungsklauseln bei Fortbildungskosten, bei Sonderzuwendungen/Gratifikationen

Verfallsklauseln

• Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsklauseln

• Vereinbarungen über Kündigungsgründe und -fristen

• Freistellungsklauseln

• Gleichstellungsabreden

• Mit Fallbeispielen aus der aktuellen Rechtsprechung und praktischen

Beispielen aus den von den Teilnehmern mitgebrachten Arbeitsvertragsformularen

(bitte bringen Sie, soweit betrieblich gestattet, möglichst

mehrere Arbeitsvertragsformulare Ihres Unternehmens mit)

Erleichterung beim Abschluss befristeter Arbeitsverträge

• Befristung mit und ohne Sachgrund

• Mehrfache Befristung

• Erleichterte Anschlussbefristung

• Befristete Übernahme von Azubis

• Einführung einer Ausschlussfrist

• Höchstbefristungsdauer

• Zweckbefristung in Mutterschutzfällen

Die Änderung des Arbeitsvertrages

• Das Direktionsrecht des Arbeitgebers

• Einseitige Änderung des Inhalts des Arbeitsvertrages durch Änderungskündigung

des Arbeitgebers durch Änderungsvertrag

• Die Auswirkung von Betriebsvereinbarungen auf den Inhalt des

Arbeitsvertrages

• Beteiligungsrechte des Betriebsrats bei der Änderung des Arbeitsvertrages

• Fallbeispiele zur Änderung des Arbeitsvertrages

Tarifvertragliche Regelungen und Arbeitsvertrag

• Anwendung von Tarifverträgen in der betrieblichen Praxis (bitte bringen

Sie Exemplare des für Ihren Betrieb einschlägigen Tarifvertrages

mit!)

• Die Änderung von Tarifverträgen und die Auswirkungen auf das

Arbeitsverhältnis

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

15.01. - 18.01.2019

14.05. - 17.05.2019

16.07. - 19.07.2019

03.09. - 06.09.2019

15.10. - 18.10.2019

19.11. - 22.11.2019

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

26.03. - 29.03.2019

25.06. - 28.06.2019

20.08. - 23.08.2019

17.09. - 20.09.2019

05.11. - 08.11.2019

03.12. - 06.12.2019

37


Kapitel 2 Arbeitsrecht

Arbeitsrecht Teil IV + AGG

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Arbeitsvergütung

• Lohn- und Gehaltsregelungen im Arbeitsvertrag

• Entgeltregelungen im Tarifvertrag

• Günstigkeitsprinzip

• Entgelt- und Betriebsvereinbarungen

• Individualvereinbarungen

• Freiwillige Leistungen

• Gleichbehandlung bei der Entlohnung

• Bruttolohn bei Vollzeit-, Teilzeit- und geringfügig Beschäftigten

• Betriebliche Übung

• Auszahlung der Arbeitsvergütung

• Lohn- und Gehaltsabrechnungen

Entgeltfortzahlung

• Annahmeverzug des Arbeitgebers

• Arbeitsverhinderung aus persönlichen Gründen

• Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall

• Urlaubsentgelt

• Übertragung und Abgeltung des Urlaubsanspruchs

• Grundsätze der Urlaubsabgeltung

• Entgeltfortzahlung an Feiertagen

Vergütungszuschläge und Zulagen

• Mehrarbeitsvergütung

• Überstunden

• Leistungszuschläge und Sozialzuwendungen

• Zuschläge für ungünstige Arbeitszeiten

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz

• Diskriminierungsmerkmale

• Gleichbehandlungsgrundsatz

• Diskriminierungen im Arbeitsvertrag

• Benachteiligungen wegen des Alters

• Lebensalter als Kriterium bei Lohn und Gehalt

--

Das Alter als Auswahlkriterium bei

Kündigungen

--

Rechte der AN nach dem AGG

--

AGG-Pflichten des AG

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

15.01. - 18.01.2019

25.06. - 28.06.2019

05.11. - 08.11.2019

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

26.03. - 29.03.2019

15.10. - 18.10.2019

19.11. - 22.11.2019

38


Kapitel 2 Arbeitsrecht

Arbeitsrecht intensiv

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Neuregelung befristeter Arbeitsverträge

Arbeitsvertragliche Regelungen und ihre Gestaltungsfaktoren

Das Recht auf Teilzeitarbeit

• Darstellung der arbeitsrechtlichen Gestaltungsfaktoren und deren

Verhältnis zueinander anhand von Fallübungen

• Arbeitsrechtliche Bestimmungen durch EU-Recht

• Arbeitsrechtliche Regelungen im Grundgesetz

• Arbeitnehmerschutzgesetze

• Der Tarifvertrag

• Die Betriebsvereinbarung

• Der Arbeitsvertrag

• Echte Individualabrede

• Einheitsarbeitsvertrag

• Betriebliche Übung

• Gleichbehandlungsgrundsatz

• Direktionsgrundsatz

• Rangprinzip, Günstigkeitsprinzip, Ordnungsprinzip, Spezialprinzip

• Darstellung der Rechte und Pflichten der typischen Arbeitsvertragsmuster

• Kündigungsschutz

• Fallübungen zu aktuellen Fragen des Kündigungsschutzrechts einschließlich

des Anhörungsrechts des Betriebsrats nach § 102 BetrVG

• Die betriebsbedingte Änderungs- und Beendigungskündigung

• Die krankheitsbedingte Kündigung

• Die verhaltensbedingte Kündigung einschließlich des Rechts der Abmahnung

• Der Sonderkündigungsschutz für betriebsverfassungsrechtliche Funktionsträger,

werdende Mütter, Eltern in Elternzeit, schwerbehinderte

Menschen u. a.

Kündigung erhalten – was nun?

• Zugang der Kündigung

• Klagefrist

• Rechtsberatung

• Die Kosten des Rechtsstreits

• Taktische Überlegungen im Rahmen eines Kündigungsschutzprozesses

• Das gerichtliche Verfahren

• Sozial- und steuerrechtliche Aspekte bei Abschluss eines gerichtlichen

Vergleiches mit Abfindung

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

12.02. - 15.02.2019

25.06. - 28.06.2019

05.11. - 08.11.2019

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

26.03. - 29.03.2019

03.09. - 06.09.2019

19.11 - 22.11.2019

39


Kapitel 2 Arbeitsrecht

Update Arbeitsrecht + Pflegezeitgesetz

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Gesetzliche Neuregelung und aktuelle Rechtsprechung

Informieren Sie sich rechtzeitig über die Entwicklung der höchstrichterlichen

Rechtsprechung zum Kündigungsschutzrecht, über den Änderungsbedarf

bei Arbeitsverträgen, die Neuerungen zu Aufhebungs- und

Abwicklungsvereinbarungen und über

aktuelle Fragen und Rechtsprechungen zum Betriebsverfassungsrecht.

Viele Praxisbeispiele, zahlreiche Erläuterungen und Musterklauseln

erleichtern Ihnen das Verständnis und die korrekte Umsetzung der

Gesetze und Neuerungen in die Praxis.

Pflegezeit und Familienpflegezeit

• Wichtige Begriffe in den Gesetzen

• Kurzfristige Freistellung bei Pflegenotfällen

• Neues zur Betreuung von pflegebedürftigen Minderjährigen

• In welchen Fällen hat man Anspruch auf Familienpflegezeit?

• Richtig berechnen: Das reduzierte Gehalt in der Pflege- und Nachpflegephase

• Nur in Ausnahmefällen: Kündigung des pflegenden Arbeitnehmers

• Notwendig: Zustimmung der zuständigen Landesbehörde

Erfahrungen mit dem Kündigungsschutzrecht

• Abfindungsanspruch nach § 1a KSchG

• Interessenausgleich mit Namensliste

• Anwendungsbereich des KSchG

• Betriebsbedingte Kündigung – Sozialauswahl

• Krankheitsbedingte Kündigung

• Sonderkündigungsschutz – Schwerbehinderte

• Gerichtlicher Vergleich und Sperrzeit?

Pflegereform – wichtige Änderungen

• Neuregelung von § 14 Abs. 3 TzBfG

• Das Pflegezeitgesetz, kurzzeitige Arbeitsbefreiung und Lohnersatzleistungen,

Pflegezeit

• Sonderkündigungsschutz, Inanspruchnahme der Pflegezeit

Der Teilzeitanspruch in der gerichtlichen Praxis

• Welche entgegenstehenden betrieblichen Gründe sind gerichtlich anerkannt?

• Teilzeit nach oder während Elternzeit

• Mitbestimmung des Betriebsrats

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

12.02. - 15.02.2019

25.06. - 28.06.2019

05.11. - 08.11.2019

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

26.03. - 29.03.2019

03.09. - 06.09.2019

19.11 - 22.11.2019

Aktualisierungsbedarf bei Arbeitsverträgen – Änderungsbedarf aufgrund

der Schuldrechtsform

40

Befristung von Arbeitsverträgen

• Aktuelle Rechtsprechung und gesetzliche Neuregelung

• Verkürzung der Arbeitszeit


Kapitel 2 Arbeitsrecht

Aktuelle und neueste Rechtsprechung

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Aktuelle Entscheidungen zum Arbeitsrecht*

• Klauseln und Befristungen im Arbeitsvertrag: Wirksam oder nicht?

• Schutz vor Benachteiligung: Neue Entscheidungen zum AGG

• Kündigungsgründe des Arbeitgebers auf dem Prüfstand

• Arbeitsvergütung: Freiwillige Leistungen und Sittenwidrigkeit

• Aktuelles zum Urlaubsrecht

• Neues zum Betriebsübergang

• Richtungsweisende Entscheidungen zur Leiharbeit

Neueste Urteile zum Tarifrecht*

• Streikaufruf oder Friedenspflicht?

• Tarifverträge auf dem Prüfstand: Was können die Parteien regeln?

Jüngste Entwicklungen im Betriebsverfassungsrecht*

• Was ist wichtig für die korrekte Geschäftsführung?

• Wo hat der BR mitzubestimmen?

• Unterrichtung beim Einsatz von Leiharbeitnehmern

• BR-Rolle bei Betriebsänderung, Interessenausgleich und Sozialplan

• Für die Arbeit unverzichtbar: Die Informationsrechte des Betriebsrats

• Immer wieder ein Streitthema: Kosten des Betriebsrats?

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Bedeutung der Entscheidungen für die Betriebsratsarbeit

• Hilfestellung für die Lösung eigener betrieblicher Fragen

• Argumentationshilfen bei der Verhandlungsführung

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Aktuelle richtungsweisende Tendenzen der Rechtsprechung des BAG

• Tendenzen der Rechtsprechung als Hilfsmittel für die Lösung eigener

betrieblicher Fragen

• Rechtliche Konsequenzen der Rechtsprechung des BAG für die Praxis

Das Verfahren vor den Arbeitsgerichten

• Besonderheiten im erstinstanzlichen Verfahren

*Bitte beachten: Die Seminarschwerpunkte stellen nur einen Überblick

dar. Damit Sie wirklich auf dem aktuellsten Stand sind, orientieren

sich unsere Referenten bei der Themenauswahl an wichtigen

neuen Entscheidungen.

Die Termine

in Bad Wildungen

15.01. - 18.01.2019

14.05. - 17.05.2019

13.08 - 16.08.2019

22.10. - 25.10.2019

19.11. - 22.11.2019

in Bad Kreuznach

09.04. - 12.04.2019

09.07. - 12.07.2019

08.10. - 11.10.2019

26.03. - 29.03.2019

25.06. - 28.06.2019

17.09. - 20.09.2019

05.11. - 08.11.2019

07.05. - 10.05.2019

20.08. - 23.08.2019

41


Kapitel 2 Arbeitsrecht

Kündigungs-Abc

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder der

JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Kündigungsgründe: Fallgruppe A bis D

• Ankündigung der Arbeitsunfähigkeit

• Arbeitsunfähigkeits-Bescheinigung, Nichtvorlage

• Arbeitsverweigerung

• Arztbesuch

• Beleidigung

• Beschäftigungsverbot

• Beschneiden von Kompetenzen

• Betrug; Diebstahl – Diebstahlsverdacht

Kündigungsgründe: Fallgruppe E bis L

• Ermahnung

• Falsche Abrechnung der Reisekosten

• Fehlzeiten

• Geheimhaltungspflicht

• Häufige Erkrankungen

• Insolvenz; Kassenfehlbestand

• Leistungsfähigkeit/Leistungsminderung

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Kündigungsgründe: Fallgruppe M bis Z

• Manipulation der Stech/-Stempelkarte; Nebentätigkeit

• Offenbarungspflichtverletzung

• Pflichtverletzung durch den Betriebsrat

• Politische Betätigung

• Rauchverbot; Tätlichkeiten; Unterschlagung

• Verwirklichung von Straftatbeständen

Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats beim jeweiligen Sachverhalt –

formale Aspekte bei der Abmahnung

Beteiligung des Betriebsrats bei der Abmahnung

Jetzt Buchen!

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Die Termine

in Bad Wildungen

15.01. - 18.01.2019

13.08. - 16.08.2019

14.05. - 17.05.2019

03.09. - 06.09.2019

Rechte des Arbeitnehmers gegen eine Abmahnung

42


Kapitel 2 Arbeitsrecht

Leiharbeit – Arbeitnehmerüberlassung

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder der

JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Die Arbeitnehmerüberlassung

• Echte und unechte Leiharbeit

• Gewerbsmäßige Arbeitnehmerüberlassung

• Arbeitnehmerüberlassung innerhalb eines Konzerns

• Arbeitnehmerüberlassung in der EU

Besonderheiten der Leiharbeit

• Rechtsbeziehung bei Leiharbeitnehmern

• Geltung von Tarifverträgen

• Das Ende der Dauerleihmodelle: die neue 18-Monats-Grenze zur Überlassung

Überlassung

• Echtes Equal Pay nach 9 Monaten – Ausnahmen und Grenzen

• Neue Organisations- und Monitoringpflichten nach der AÜG-Reform

• Verdeckte Arbeitnehmerüberlassung und Rechtsfolgen

• Mitbestimmungspflicht vor Einstellung von Leiharbeitnehmern

• Handlungsmöglichkeiten bei legaler/illegaler Arbeitnehmerüberlassung

• Die neue Festhaltenserklärung des Leiharbeitnehmers

Nutzung von Werkverträgen

• Im Trend: weniger Leiharbeit – mehr Werkverträge

• Wann liegt ein Werkvertrag vor, wann verdeckte Leiharbeit?

• Werkverträge und Outsourcing zur Verdrängung der Stammbelegschaft

• Tendenzen zur Eindämmung von Werkverträgen

• Arbeitsvertrag gemäß § 611 a BGB – alter Wein in neuen Schläuchen?

Beteiligung des Betriebsrats

• Vor der Beschäftigung von Fremdpersonal

• Rechte und Pflichten von Leiharbeitnehmern im Entleiherbetrieb

• Einsicht in Verträge

• Übernahme von Fremdpersonal in ein Arbeitsverhältnis

• Überstunden/Mehrarbeit von Fremdpersonal

• Folgen bei Verstößen gegen die Beteiligung des Betriebsrats

• Rechte des Betriebsrats des Verleiherbetriebes

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

15.01. - 18.01.2019

16.07. - 19.07.2019

03.09. - 06.09.2019

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

14.05. - 17.05.2019

13.08. - 16.08.2019

22.10. - 25.10.2019

43


Kapitel 2 Arbeitsrecht

Rechtsfragen Betriebsveräußerung

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Die Betriebsveräußerung

• Betriebsübergang

• Aktuelle Rechtsprechung des BAG und EuGH

• Konsequenzen der neuen Betriebsübergangsrichtlinie

• Betriebsübergang im Dienstleistungsbereich

• Betriebsteilübergänge

• Widerspruchrechte

Betriebsübergang gemäß § 613a BGB in der Rechtsprechung des BAG

• Voraussetzung und Zeitpunkt des Betriebsübergangs

• Zuordnung der Arbeitsverhältnisse bei Teilübergang

• Outsourcing als Betriebsübergang

• Bleibt der Betriebsrat im Amt?

Arbeitsrechtliche Fragen bei Abschluss eines Aufhebungsvertrags

• Aufhebungsvertrag und Beteiligungsrechte des Betriebsrats

• Aufhebungsvertrag und Abfindung

• Sozialversicherungsrechtliche Fragen bei Abschluss eines Aufhebungsvertrags

• Steuerrechtliche Fragen bei Abschluss eines Aufhebungsvertrags mit

Abfindung

Betriebsbedingte Kündigung

Betriebsübergang, Abgrenzung, Betriebsstilllegung

Betriebsveräußerung

Verbot der Kündigung wegen Betriebsübergangs

Ausübung des Widerspruchrechts in der Sozialauswahl

Einigungsstellenverfahren

Auswirkung von Betriebsveräußerungen auf Betriebsvereinbarungen/Firmentarife

2,5 Tage

Mi 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

20.02. - 22.02.2019

04.09. - 06.09.2019

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

17.07. - 19.07.2019

16.10. - 18.10.2019

Änderungsmöglichkeit fortbestehender Verträge

Konsequenzen der neueren Rechtsprechung des BAG zur Tarifbindung

Gesetzesänderungen und deren Einflüsse

Entlassung im Zuge einer Betriebsveräußerung

Wechsel des Arbeitgeberverbandes – was kann der Betriebsrat tun?

44


Highlight Dresden

im nhCollection Hotel am Altmarkt

in den Seminarwochen vom:

29.01.–01.02.2019 / 03.12.–06.12.2019

Dresden

Lasst Euch von der historischen und kulturellen Stadt

Dresden für eure BR-Arbeit inspirieren.

Ein Highlight im Jahr 2019 bei GEM.

Geschult wird im modernen nhCollection direkt am

berühmten Altmarkt.

Nach dem Seminar haben Sie natürlich die Möglichkeit,

Dresden und dessen Schönheit kennenzulernen,

um den Akku für das Wissen sowie für die neu erlernten

Kenntnisse wieder aufzuladen.

Seid dabei, die Anzahl der Plätze ist begrenzt!

Die Seminare:

• Betriebsverfassungsrecht Teil I & Teil III

• Einführung in die Aufgaben des BR-Vorsitzenden und

Stellvertreters

• Ersatzmitgliederschulung Teil I & Teil III

• Arbeitsrecht Teil I

• Aktuelle und neueste Rechtsprechung

• Urlaubsgrundsätze


Kapitel 3

BR-Vorsitzende und Stellvertreter

Welche Aufgaben übernimmt der Betriebsratsvorsitz?

Der Betriebsratsvorsitz besteht aus dem Betriebsratsvorsitzenden und seinem Stellvertreter. Für die Betriebsratsarbeit

wird der Vorsitzende von seiner beruflichen Tätigkeit freigestellt. Er bereitet die Betriebsratssitzung vor,

muss die Betriebsratsmitglieder einladen und die Tagesordnung festlegen. Im Gremium werden alle Aufgaben

zugewiesen und ein Betriebsausschuss wird gebildet. Der Betriebsratsvorsitz übernimmt die Verantwortung für

alle Abläufe und muss auf die rechtmäßige Beschlussfassung achten. Für fehlerhafte Ausführungen kann der

Betriebsrat unter bestimmten Voraussetzungen mit seinen Mitgliedern haftbar gemacht werden. Ziel ist es, Beschlüsse

zu fassen und zwischen Arbeitnehmern und dem Arbeitgeber zu vermitteln. Ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit

und Sorgfalt ist daher zwingend erforderlich.

Beispiele der Aufgaben des Betriebsratsvorsitzenden

• Freistellung von der beruflichen Tätigkeit für die Betriebsratsarbeit

• Abgabe von Erklärungen an den Arbeitgeber und die Belegschaft

• Ordnungsgemäße Einladung zur Betriebsratssitzung und Mitteilung der Tagesordnung gemäß § 29 Abs. 2

Satz 3 BetrVG

• Teilnahme des Arbeitgebers an der Betriebsratssitzung

• Rechtmäßige Beschlussfassung in der Betriebsratssitzung

• Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber

• Die Haftung des Betriebsrats und seiner Mitglieder

• Geschäftsordnung des Betriebsrats und Aufgabenverteilung im Gremium

• Bildung eines Betriebsausschusses

• Aufgaben an Betriebsausschüsse übertragen

• Durchführung von Abteilungs- und Betriebsversammlungen

• Anspruch der Betriebsratsmitglieder auf Schulungs- und Bildungsveranstaltungen

• Abschluss von Betriebsvereinbarungen mit dem Arbeitgeber

• Monatsgespräche mit dem Arbeitgeber

Während der Seminare von Institut GEM lernen Sie die juristischen Fallstricke kennen, mit denen Sie konfrontiert

werden, um auch in schwierigen Situationen mit Ihrem Arbeitgeber immer den Über- und Durchblick zu behalten.

Juristische Kenntnisse sowie Verhandlungstechniken und die entsprechende Art der Kommunikation sind ausschlaggebend

für eine erfolgreiche Amtszeit als Betriebsratsvorsitzender.

Unsere Seminare:

Einführung in die Aufgaben des BR-Vorsitzenden und Stellvertreters

Betriebsratssitzung erfolgreich leiten

Kompetenzen im Recht für BR-Vorsitzende und Stellvertreter

Führungskompetenzen für BR-Vorsitzende und Stellvertreter

47

48

49

50

46


Einführung in die Aufgaben des BR-Vorsitzenden

und Stellvertreters

Kapitel 3 BR-Vorsitzende und Stellvertreter

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsvorsitzende und deren Stellvertreter

Einführung in die Betriebsratsarbeit

• Wo fange ich an?

• Sitzungen einberufen und leiten

• Anforderungen an eine ordnungsgemäße Tagesordnung

• Beschlussvorlagen

• Beschlussfassung

• Protokolle schreiben und schreiben lassen

• Wer erledigt was?

• Delegieren und selbst erledigen

Aufgabenteilung im Gremium

• Ausschüsse bilden

• Aufgabenverteilung

• Geschäftsordnung

• Sprechstunden

• Monatsgespräch mit dem Arbeitgeber

• Gesamtbetriebsrat

Wie führe ich ein Gremium?

• Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber gemäß § 2

BetrVG

• Umgang und Verhandlung mit dem Arbeitgeber

• Umgang mit Kollegen

• Positionierung im Betrieb

• Selbstdarstellung

• Umgang mit dem Beschwerderecht der Arbeitnehmer nach §§ 84, 85

BetrVG

• Handeln ohne BR-Beschluss

Bestandsaufnahme im Betrieb

• Sozialsystem

• Konflikte

• Betriebsvereinbarungen

• Personal-, Geld- und Sachmittel

• Patenhäuser/Partnerhäuser

• Austausch mit BR-Kollegen

• Fortbildung/Seminare nach § 37 Abs. 6 BetrVG

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

15.01. - 18.01.2019

19.02. - 22.02.2019

14.05. - 17.05.2019

16.07. - 19.07.2019

17.09. - 20.09.2019

05.11. - 08.11.2019

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

22.01. - 25.01.2019

26.03. - 29.03.2019

25.06. - 28.06.2019

03.09. - 06.09.2019

15.10. - 18.10.2019

19.11. - 22.11.2019

47


Kapitel 3 BR-Vorsitzende und Stellvertreter

Betriebsratssitzung erfolgreich leiten

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für BR-Vorsitzende, Stellvertreter, Schriftführer oder

Sprecher eines Ausschusses, welche schriftlich die Einladungen, Beschlüsse

und Protokolle führen und ausarbeiten

Der Betriebsratsvorsitzende als Schulungsleiter

Die vorrangige Aufgabe: Leitung der Betriebsratssitzung

• Leitungskompetenz

• Leitungsstile und Leitungsverhalten

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

1250 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Soziale und kommunikative Kompetenz

• Wie funktioniert Kommunikation?

• Voraussetzungen für erfolgreiche Kommunikation

Umgang mit den BR-Mitgliedern

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Kommunikationsstörungen und Kommunikationssperren

• z. B. persönliche Angriffe

• Befehle erteilen

• Vorwürfe machen usw.

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Methodische Hilfen für den Sitzungsleiter

• Visualisierung

• Die Technik der Moderationsfragen

• Methoden zur Ideengewinnung

• Methoden zur Problembearbeitung

• Methoden zur Entscheidungsfindung

• Rechtliche und organisatorische Gesichtspunkte – Einberufung

• Einladung und Tagesordnung

Ablauf der Betriebsratssitzung

• Eröffnungs- und Einführungsphase

• Diskussion und Beschlussfassung

• Abschluss und Sitzungsniederschrift

Jetzt Buchen!

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Die Termine

in Bad Wildungen

15.01. - 18.01.2019

25.06. - 28.06.2019

05.11. - 08.11.2019

26.03. - 29.03.2019

17.09. - 20.09.2019

19.11. - 22.11.2019

Transfer durch Rollenspiele und praktische Beispiele

48


Kompetenz im Recht für BR-Vorsitzende und

Stellvertreter

Kapitel 3 BR-Vorsitzende und Stellvertreter

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsvorsitzende und des Stellvertreter

Rechtsstellung des BR-Vorsitzenden und Stellvertreters

• Wahl, Amtszeit, Abberufung, Amtsniederlegung

• Anhörung des Betriebsrats

• Entgegennahme und Abgabe von Erklärungen für den Betriebsrat

• Vertretungsbefugnis, Handeln ohne BR-Beschluss

• Freistellung von der Arbeit, Kündigungsschutz

• Schutz vor beruflicher Schlechterstellung und Versetzung

Grundsätze der Amtsführung

• Gebot der Vertrauensvollen Zusammenarbeit

• Geheimhaltungs-/Verschwiegenheitspflichten

• Folgen von Amtspflichtverletzungen

• Haftung gegenüber Arbeitgeber und Kollegen

• Abberufung und Ausschluss aus dem Betriebsrat

• Straf- und Bußgeldvorschriften

Die ordnungsgemäße Einladung zur BR-Sitzung

• Die rechtzeitige Einladung

• Die Mitteilung der Tagesordnung

• Teilnahmerechte der JAV, SBV, Gewerkschaften

• Die Einladung des Arbeitgebers

• Die Ladung von Ersatzmitgliedern

Die Geschäftsführung des Betriebsrates

• Aufgabenverteilung Betriebsratsvorsitzende und Stellvertreter

• Geschäftsordnung

• Vorbereitung von Sprechstunden, Monatsgesprächen

• Personal-, Geld- und Sachmittel für die BR-Arbeit

• Die Betriebsversammlung

• Einschalten von Sachverständigen und Beratern

Ordnungsgemäße Beschlüsse im Betriebsrat

• Beschlussfähigkeit, Beschlussformulierung, Beschlussfassung

• Abstimmungsvarianten, Beschlussdokumentation

• Das Betriebsrats-Protokoll, Stimmrechte, Mehrheiten

• Aufhebung/Änderung und Unwirksamkeit von Beschlüssen

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

1. Teilnehmer

2. Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

22.01. - 25.01.2019

25.06. - 28.06.2019

05.11. - 08.11.2019

1250 €

1150 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

26.03. - 29.03.2019

13.08. - 16.08.2019

19.11. - 22.11.2019

Die BR-Arbeit im Ausschuss und in anderen Gremien

• Ausschüsse und Arbeitsgruppen des Betriebsrats

• Zusammenarbeit mit JAV und SBV, Zuständigkeiten von BR, GBR und

KBR

Anspruch auf Schulungs- und Bildungsveranstaltungen

49


Kapitel 3 BR-Vorsitzende und Stellvertreter

Führungskompetenzen für BR-Vorsitzende und

Stellvertreter

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsvorsitzende und deren Stellvertreter

Aufgabe des BR-Vorsitzenden

Aufgabe des stellvertretenden Vorsitzenden

Aufgabe des freigestellten Betriebsratsmitgliedes

• Missverständnisse der Freistellung

• Kompetenzen klären

• Delegation der verschiedenen Aufgabenbereiche

• Teamfähigkeit des BR-Vorsitzenden/Stellvertreters/Freigestellten

Aufgaben des Betriebsrats-Teams

• Führungskompetenzen

• Führungsstile

• Moderation

• Mediation (Streitschlichtung)

• Gespräche mit dem Arbeitgeber (gleichberechtigte Gespräche)

• Sitzungen leiten

• Versammlungen abhalten

• Monatsgespräche

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Aufgabenteilung im Betriebsrat

Mehrheiten finden und stabilisieren

Qualifizierung der BR-Mitglieder

• Fallbeispiele

• Rollenspiele

• Einzelcoaching

Jetzt Buchen!

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Die Termine

in Bad Wildungen

26.03. - 29.03.2019

25.06. - 28.06.2019

05.11. - 08.11.2019

07.05. - 10.05.2019

10.09. - 13.09.2019

19.11. - 22.11.2019

50


GEM in Zahlen

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung in der Weiterbildung von Betriebsräten.

Wir vermitteln praxisnahes, fachliches Knowhow und moderne Führungs- und Managementtechniken.

Erweitern Sie Ihre Kompetenzen und fördern Sie Ihre Potenziale.

seit

27 Jahren

Leistungen

- Betriebsverfassungsrecht - Arbeitsrecht

- Kommunikation - EDV

- Individuelle Lösungen - Tagungen

- Einzelcoaching - GBR-Klausur

- Unsere BR-FOREN - Fachtagungen

Über 87.000 Teilnehmer

qualifizierten sich zu den

besten Betriebsräten

Seit 9.855 Tagen

für Sie da

Ein Anruf genügt!

05621-73936

87 x Betriebsräte-FORUM

beliebt, bekannt und sehr

empfehlenswert

64 Fachtagungen

- Wirtschaft im Wandel

- Gesundheitsmanagement

- JAV-Wochen

Mehr als 11.300

durchgeführte Seminare

für alle Bereiche der

Betriebsratsarbeit

1 Team

für Sie – jederzeit!

Über 70

verschiedene

Seminarthemen

von A bis Z


Kapitel 4

Jugend- und Auszubildendenvertretung

Verantwortungsbewusst und mit Wissen in die Arbeit der JAV starten.

Sie setzen sich als JAV für Jugendliche und Auszubildende und die Verbesserung vieler Dinge im Betrieb ein?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wir unterstützen Sie mit unseren speziellen JAV-Seminaren!

Lernen Sie in unseren Seminaren zur Jugend- und Auszubildendenvertretung die Rechte, Pflichten und Aufgaben

der JAV kennen. Ihnen werden die rechtlichen Basics und die Arbeitsabläufe der JAV von unserem kompetenten

und dynamischen Team vermittelt. Wichtige Kenntnisse über Beteiligungsrechte und Handlungsmöglichkeiten der

JAV und Kenntnisse zu wichtigen Gesetzen zum Schutz der jugendlichen Arbeitnehmer und Azubis runden unsere

Seminarthemen ab.

Für eine erfolgreiche JAV-Arbeit ist es unerlässlich, Tipps und Tricks für den betrieblichen Alltag und die Zusammenarbeit

mit dem Betriebsrat an die Hand zu bekommen.

Wir vom Institut GEM legen großen Wert auf die fundierte und umfangreiche Ausbildung der JAV.

Warum das so ist?

Mitbestimmung und Gestaltung muss alle Arbeitnehmergruppen betreffen und bei guter Zusammenarbeit können

BR und JAV Meilensteine setzen.

Wir zeigen euch den Weg!

Unsere Seminare:

JAV Teil I

JAV Teil II + Arbeitsrecht

JAV Teil III + Arbeitsrecht

JAV-Versammlung

JAV-Workshop

Datenschutz für JAV

53

54

55

56

57

58

52


Kapitel 4 Jugend- und Auszubildendenvertretung

JAV I/ JAV-Grundlagen

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung

Die JAV im System des BetrVG

Rechtsstellung der Mitglieder der JAV

• Kündigungsschutz

• Das Übernahmerecht

• Schulung der JAV

JAV und Betriebsrat

• Teilnahme an den Sitzungen des Betriebsrats

• Abstimmungsrecht

• Aussetzung von Beschlüssen des Betriebsrats

JAV, Gesamt-JAV, Konzern-JAV

Geschäftsführung der JAV

• Vorsitz der JAV

• Sitzungen der JAV

• Beschlussfassung

• Tagesordnung

• Ersatzmitglieder

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

1. Teilnehmer

2. Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

950 €

850 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Aufgaben der JAV

• Antragsrecht

• Überwachungsrecht

• Entgegennahme von Anregungen

• Sprechstunden

Die Gestaltungsfaktoren im Arbeitsrecht

• Arbeitsvertrag/Ausbildungsvertrag

• Tarifvertrag und Betriebsvereinbarung

• Gesetze

• Europarecht

• Weisungsrecht des Ausbilders/Arbeitgebers

Jetzt Buchen!

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Die Termine

in Bad Wildungen

08.01. - 11.01.2019

03.09. - 06.09.2019

11.06. - 14.06.2019

22.10. - 25.10.2019

Schutzgesetze für Auszubildende

53


Kapitel 4 Jugend- und Auszubildendenvertretung

JAV II + Arbeitsrecht

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung

Abschluss und Inhalt von Berufsausbildungs- und Arbeitsverträgen

• Bewerbung, Vorstellungsgespräch, Personalfragen, Einstellungstests

• Vorstellungskosten

• Abschluss von Berufsausbildung- und Arbeitsverträgen

• Formbedürftigkeit beim Vertragsschluss

• Rechte und Pflichten aus dem Berufsausbildungsvertrag

• Die Beteiligung von Betriebsrat und JAV von der Bewerbung bis zur

Einstellung von Auszubildenden und jugendlichen Arbeitnehmern

Pflichten von Ausbildern und Auszubildenden

• Schulbesuch und zu führende Berichtshefte

• Weisungsrecht

• Berufe und persönliche Ausbildung der Auszubildenenden – Arbeitszeit

Übersicht über die Beendigungsmöglichkeiten von Arbeitsverhältnissen

• Die möglichen Beendigungstatbestände

• Grundzüge des Kündigungsschutzrechtes

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

1050 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Die Beendigung des Berufsausbildungsverhältnisses

• Kündigung innerhalb der Probezeit

• Kündigung nach Ablauf der Probezeit

• Ende des Berufsausbildungsverhältnisses

Das Zeugnis im Ausbildungs- und Arbeitsverhältnis

• Arten von Zeugnissen

• Inhalt von Zeugnissen

• Streitigkeiten über den Inhalt und die äußere Form von Zeugnissen –

Schadensersatzansprüche

Streitigkeiten aus dem Berufsausbildungsverhältnis

• Vorgerichtliche Verfahren

• Verfahren vor den Gerichten für Arbeitssachen

• Arbeitsrechtliches Grundlagenwissen

Jetzt Buchen!

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Die Termine

in Bad Wildungen

12.03. - 15.03.2019 10.09. - 13.09.2019

54


JAV III + Arbeitsrecht

Kapitel 4 Jugend- und Auszubildendenvertretung

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung

Kommunikation und Zusammenarbeit mit dem Betriebsratsgremium

und innerhalb der Jugend- und Auszubildendenvertretung

• Wahrnehmung als Grundlage für Kommunikation und Verhalten auch

in der Arbeit als JAV

• Barrieren und Fehlermöglichkeiten in der Wahrnehmung

• Der blinde Fleck in der eigenen Wahrnehmung

• Aktives Wahrnehmen und gezieltes Reagieren

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

1050 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kommunikative Hilfen für JAV-Besprechungen

• Geeignetes Frageverhalten

• Argumentations- und Diskussionsregeln

• Vorbereitung und Durchführung von Besprechungen

• Abläufe, Phasen und Strukturen von Besprechungen

• Persönliches Auftreten und Reden in Besprechungen

Zusammenarbeit von JAV-Vertretern mit dem Betriebsrat

• Erkennen der Interessenlagen der eigenen JAV

• Sprachliches Umsetzen von Argumenten

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Präsentation von Beschlüssen der JAV im Betriebsrat

Abgleich der Interessen und Ziele der JAV mit dem Betriebsrat

Rechtlicher Teil des Seminars:

Die gesetzlichen Schutzbestimmungen für junge Arbeitnehmer

• Jugendarbeitsschutz

• Mutterschutz

• Berufsbildungsgesetz

Rechte und Pflichten der Jugend- und Auszubildendenvertretung

• Wahlberechtigung und Wählbarkeit

• Zusammensetzung, Amtszeit, Sprechstunden

• Rechtsstellung der Mitglieder, Schutzbestimmungen

• Informations- und Überwachungsrechte, Zusammenarbeit mit dem

Betriebsrat

• Teilnahme an Betriebsratssitzungen

• Aussetzen von Beschlüssen des Betriebsrats

• Gemeinsame Besprechungen mit dem Betriebsrat und Arbeitgeber

Jetzt Buchen!

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Die Termine

in Bad Wildungen

16.07. - 19.07.2019 17.09. - 20.09.2019

55


Kapitel 4 Jugend- und Auszubildendenvertretung

JAV-Versammlung

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung

Rechtliche Grundlagen

Betriebs- u. Abteilungsversammlungen §§ 42-46 BetrVG

Regelmäßige oder zusätzliche Betriebs- oder Abteilungsversammlungen

• Zeitpunkt u. Dauer

• Wer kann teilnehmen?

• Themenplan

• Gestaltung und Ablauf

Kostenregelung für die Abteilungs- oder Jugenausbildungsversammlung

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

1050 €

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Kosten und Sachaufwand § 40 BetrVG

Information der Belegschaft über Initiativen der Jugendausbildungsvertretung

und des Betriebsrats § 70 + 87 BetrVG

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Organisation und Durchführung

• Zeitpunkt (Tag/Monat/Uhrzeit)

• Wie informieren wir die Auszubildenden?

• Aushang, Rundschreiben oder Rundruf?

• Wie motivieren wir die Auszubildenden?

• Wo findet die Versammlung statt?

• Redeaufteilung

Durchführung

• Redevorbereitung

• Themensammlung

• Redeformen, Ausdruck

• Welche Aktivitäten setze ich zum Schluss?

Jetzt Buchen!

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Die Termine

in Bad Wildungen

08.01. - 11.01.2019

03.09. - 06.09.2019

11.06. - 14.06.2019

Konzentriertes Einzel- und Gruppentraining zur Ermittlung von Verbesserungen

56


Kapitel 4 Jugend- und Auszubildendenvertretung

JAV-Workshop

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung

Was unseren Workshop so besonders macht:

• Das Drei-Säulenkonzept (EUV) von GEM

1. Säule

Erlangen von Grundkenntnissen für die JAV-Arbeit

• Rechte und Pflichten der Jugend- und

Auszubildendenvertretung darunter auch:

• Wahlberechtigung und Wählbarkeit

• Zusammensetzung, Amtszeit, Sprechstunden

• Rechtsstellung der Mitglieder, Schutzbestimmungen

• Informationen und Überwachung

• Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat

• Teilnahme an Betriebsratssitzungen

2. Säule

Umsetzung des erlangten Wissens im Kontext

der Kommunikation

• Kommunikative Hilfen für JAV-Besprechungen

• Zusammenarbeit von JAV-Vertretern mit dem Betriebsrat

• Präsentation von Beschlüssen der JAV im Betriebsrat

• Antworten auf alltägliche Fragen des JAV-Alltags

3. Säule

Vertiefung des erlangten Wissens mit Tipps und Tricks für Knackpunkte

der JAV-Arbeit

• Übernahme von Azubis

• Mobbing am Arbeitsplatz

• Erhöhung der Qualität der Ausbildung

• Sicherung der Rechte von Auszubildenden und jüngeren

Arbeitnehmern

• Umgang mit neuer Technologie

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

1050 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

22.01. - 25.01.2019 03.09. - 06.09.2019

57


Kapitel 4 Jugend- und Auszubildendenvertretung

Datenschutz für die JAV

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung

Grundlagen im Datenschutz

Grundbegriffe: Erhebung, Verarbeitung und Nutzung, personenbezogene

Daten

BDSG, EU-Datenschutzgrundverordnung etc.: Die wichtigsten Gesetze

kennen

Einwilligung mit Erlaubnisvorbehalt und im Arbeitsverhältnis

Rechte betroffener Mitarbeiter und eigene Rechte

Die Rolle des Datenschutzbeauftragten im Betrieb

Effektiver Datenschutz: BR und JAV als Team

JAV als Informationsquelle (jung, neu, modern = Technisches Knowhow)

§ 70 Abs. 1 Nr. 2 BetrVG: Überwachung der Einhaltung von Betriebsvereinbarungen

und Gesetzen

Reaktionsmöglichkeiten des BR und JAV

Datenschutz im (Arbeits-) Alltag

• Privatnutzung von Internet, E-Mail und Telefon am Arbeitsplatz

• Das Recht am eigenen Bild: Snapchat-, Instagra-Foto geschossen und

Rechte gewonnen?

• Der Internetauftritt der JAV

• Der richtige Umgang mit Facebook, WhatsApp, Twitter und Co.

100 % Praxis: Zeit für Deine Fälle und Beispiele aus der Praxis

• Bring your own device: Haftung und Risiken

• Stromdiebstahl: Darf ich meine private Technik auf der Arbeit laden?

• Was darf der Arbeitgeber und was nicht?

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

1050 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Die Termine

in Bad Wildungen

08.01. - 11.01.2019

03.09. - 06.09.2019

11.06. - 14.06.2019

58


Stark in die JAV starten!

mit GEM


Kapitel 5

Schwerbehindertenvertretung

Wir sichern Euch einen erfolgreichen und guten Start in die Aufgaben der SBV

Die Aufgaben und Anforderungen als Schwerbehindertenvertretung sind vielseitig, spannend und herausfordernd.

Durch unsere Schulungen lernen Sie, wie Sie als Schwerbehindertenvertretung den schwerbehinderten

Menschen im Unternehmen wirklich helfen können.

Sie bekommen bei uns neben den Grundlagen des SGB IX auch den professionellen Umgang mit betrieblichen

Herausforderungen der Schwerbehindertenvertretung an die Hand.

Wir zeigen Ihnen Lösungswege hinsichtlich Fragen der Feststellung der Schwerbehinderteneigenschaften

oder wie Sie als Schwerbehindertenvertretung Einfluss bei Einzelmaßnahmen geltend machen können.

Unsere Seminare thematisieren darüber hinaus grundlegend spezielle Rechte behinderter Arbeitnehmer.

Wir geben praktische Tipps und Anregungen zur Auswahl geeigneter Arbeitsmittel und zu einer kompetenten

Organisation Ihrer vielfältigen Aufgaben.

Unsere Seminare:

Integration von Schwerbehinderten

Schwerbehinderten-Seminar Teil I

Schwerbehinderten-Seminar Teil II

Schwerbehinderten-Seminar Teil III

Arbeitsrecht für die SBV

Wirkungsvolles Auftreten für die SBV

Wahl zur SBV

61

62

63

64

65

66

67

60


Kapitel 5 Schwerbehindertenvertretung

Integration von Schwerbehinderten

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung sowie

alle weiteren Mitglieder des Betriebsrats

Verfahren und Zielsetzung

• § 83 SBG IX (§ 14 SchwbG alter Fassung) verpflichtet den Arbeitgeber,

der Schwerbehindertenvertretung und dem Betriebsrat (§ 93 SGB IX)

eine verbindliche Integrationsvereinbarung einschließlich Regelung zu

deren Durchführung zu treffen.

Antrag der Schwerbehindertenvertretung oder des Betriebsrats an

den Arbeitgeber

• Aufstellung von Integrationsvereinbarungen

• Pflicht zur Verhandlung (§ 83 Abs. 1 Satz 2 SGB IX)

• Einbeziehen des Integrationsamtes (Hauptfürsorgestelle)

• Zielvereinbarung

Inhalt der Zielvereinbarung:

Die Integrationsvereinbarung (vgl. § 83 Abs. 2 SGB IX) soll Regelungen

im Zusammenhang mit der Eingliederung schwerbehinderter Menschen

und deren Durchführung beinhalten:

• Personalplanung

• Arbeitsplatzgestaltung (vgl. § 81 Absatz 4 Ziffer 4, 5 SGB IX)

• Gestaltung des Arbeitsumfeldes (vgl. § 81 Absatz 4 Ziffer 4, 5 SGB IX)

• Arbeitsorganisation

• Arbeitszeit (vgl. § 81 Absatz 5 zur Teilzeit; § 124 SGB IX zur Mehrarbeit)

• Qualifikation (vgl. § 81 Absatz 4 Ziffer 2 SGB IX)

• Sonstige vereinbarungsfähige Teile- oder Einzelteile betrieblicher

Integration, Rehabilitations- oder Präventionsprozesse können Gegenstand

von Zielvereinbarungen sein.

Sanktionen und Auswirkungen

• Verletzungen und Verpflichtungen

• Umgang mit Verstößen

• Konsensprinzip

• Funktion des Betriebsrats und der Schwerbehindertenvertretung

• Verhandlungen in Gang setzen

• Ziele auswählen

• Verhandlungen führen

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

19.02. - 22.02.2019

08.10. - 11.10.2019

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

13.08. - 16.08.2019

Umsetzung

• Personalabteilung

• Bekanntgabe (vgl. § 81 Absatz 1 Ziffer 5 SGB IX)

• Bericht der Schwerbehindertenvertretung

Maßnahmenkatalog

61


Kapitel 5 Schwerbehindertenvertretung

Schwerbehinderten-Seminar Teil I

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Mitglieder der Schwerbehind ertenvertretung sowie

alle weiteren Mitglieder des Betriebsrats

Situationen des Schwerbehindertenschutzes, Entwicklungen bis zum

SGB IX

• Wer gilt als schwerbehindert?

• Von wem wird die Behinderung festgestellt?

• Welches Gericht ist zuständig bei Streitigkeiten?

• Gesetzliche Vorschrift über die Mindestbesetzung der Arbeitsplätze

durch schwerbehinderte Menschen

• Gibt es einen Anspruch auf Einstellung von schwerbehinderten Menschen?

• Förderung bei der Eingliederung von besonderen Schwerbehinderten

• Welche Funktionen haben dabei Arbeitgeber, Betriebsrat und Schwerbehindertenvertretung?

Sondervorschriften im Arbeitsrecht für schwerbehinderte Menschen

• Zusatzurlaub, arbeitsrechtliche Schutzvorschriften

• Verweigerung von Überstunden

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

1250 €

05621 73936

05621 73964

Überblick über allgemeinen und besonderen Kündigungsschutz für

Schwerbehinderte

• Für wen findet das Gesetz Anwendung?

• Mitteilung der Behinderung an den Arbeitgeber

E-Mail

Homepage

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

• Funktion des Betriebsrats, der Schwerbehindertenvertretung und des

Integrationsamts bei ordentlicher oder außerordentlicher Kündigung

• Anfechtung des Arbeitsvertrages durch den Arbeitgeber

• Voraussetzung für die Wahl der Schwerbehindertenvertretung im Betrieb

und Unternehmen

• Länge der Arbeitszeit, zumutbare Arbeit, insbesondere Kündigungsschutz

• Schulungsanspruch

• Teilnahme an BR-Sitzungen

• Stellung des 1. Stellvertreters

• Die Rolle der Kommunikation bei der Arbeit mit schwerbehinderten

Menschen

• Kommunikationsmodelle menschlichen Verhaltens

• Vermeiden, vom Helfer zum Opfer zu werden

• Vorbereitung auf Gesprächssituationen, die heikel sind (Rollenspiele)

Jetzt Buchen!

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Die Termine

in Bad Wildungen

08.01. - 11.01.2019 16.07. - 19.07.2019

Stärkung der Rechte der Schwerbehinderten und der Schwerbehindertenvertretung

62

• Beschäftigungsfördernde Instrumente

• Anspruch gegenüber dem Integrationsamt

• Stärkung der Beteiligungsrechte im Konzern, Gesamt- und Hauptschwerbehindertenvertretung

• Reduzierung der Abgabe durch Aufträge an Behindertenwerkstätte

Freistellungsverbesserung der Vertrauensleute


Kapitel 5 Schwerbehindertenvertretung

Schwerbehinderten-Seminar Teil II

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung sowie

alle weiteren Mitglieder des Betriebsrats

Feststellung der Schwerbehinderteneigenschaft und/oder Gleichstellung

Information durch das Integrationsamt

Bildung des Grades der Behinderung

Feststellungs- und/oder Gleichstellungsverfahren

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

1250 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Besondere Rechte bei Schwerbehinderung

Benachteiligungsverbot und Entschädigungsanspruch

Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung

Mehrarbeit – zulässig?

Besondere Förderung nach § 81 Abs. 4 SGB IX

Zusatzurlaub

Inhalt und Begründung des Arbeitsverhältnisses

Rechte und Pflichten des Arbeitgebers und des Arbeitnehmers

Abschluss des Arbeitsvertrages

Benachteiligungsverbot nach dem Allgemeinen Gleichstellungsgesetz

Schutzbestimmungen für schwerbehinderte Beschäftigte

Umgestaltung des Arbeitsplatzes

Erhöhter Kündigungsschutz

Vermeidung von Kündigungen

Beteiligung von Betriebsrat, Schwerbehindertenvertretung und Integrationsamt

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

05.02. - 08.02.2019 17.09. - 20.09.2019

Besondere Arbeitszeit- und Urlaubsregeln

Beteiligung der SBV bei Einstellung und Versetzung Schwerbehinderter

Mitwirkungsrechte, Mitbestimmung

• Praktische Beispiele

• Aktuelle Fragen

63


Kapitel 5 Schwerbehindertenvertretung

Schwerbehinderten-Seminar Teil III

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung sowie

alle weiteren Mitglieder des Betriebsrats

Keine Stellenbesetzung ohne Einbeziehung arbeitslos gemeldeter Bewerber

§ 83 SGB IX

Integrationsvereinbarung mit Schwerbehindertenvertretung und

Betriebsrat

Personalplanung, Organisation für Eingliederung schwerbehinderter

Menschen

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

1250 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

§ 81 Abs. 1 Satz 1 und 2 SGB IX sieht vor, dass der Arbeitgeber rechtzeitig

vor jeder Stellenbesetzung die Agentur für Arbeit über die zu

besetzende Stelle informiert

Beschäftigungsförderung und Inklusion

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Keine Ausnahme für Leiharbeitnehmer

Besondere Rechte bei Schwerbehinderung

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Arbeitsförderung nach SBG II und SGB III

Eingliederungszuschüsse

Inhalt und Begründung des Arbeitsverhältnisses

Prävention und Rehabilitation als Aufgabe der Schwerbehindertenvertretung

und des Arbeitgeber

Jetzt Buchen!

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Das Integrationsamt und seine Rolle für schwerbehinderte Beschäftigte

Unterstützung durch Integrationsfachdienste

Die Termine

in Bad Wildungen

02.04. - 05.04.2019 15.10. - 18.10.2019

Besondere Leistungen nach dem SGB IX im Überblick

Leistungen zur beruflichen Rehabilitation

Integrationsvereinbarung

Mitwirkungsrechte, Mitbestimmung des Betriebsrats und der

Schwerbehindertenvertretung

• praktische Beispiele

• Aktuelle Fragen

64


Kapitel 5 Schwerbehindertenvertretung

Arbeitsrecht für die SBV

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung sowie

alle weiteren Mitglieder des Betriebsrats

Unterschied zwischen Betriebsverfassungsgesetz und Arbeitsrecht

Arbeitsrecht/Schwerbehinderung

Abschluss und Inhalt von Berufsausbildungs- und Arbeitsverträgen

Grundsätze des Arbeitsrechts

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

1250 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Anspruchsgrundlagen zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber

• Stellenausschreibung innerhalb und außerhalb des Betriebes

• Fragerechte des Arbeitgebers

• Offenbarungspflichten des Arbeitnehmers

• Personalfragebogen, ärztliche Einstellungsuntersuchung, psychologische

Tests

Begründung des Arbeitsverhältnisses

• Vertragsabschluss, Abschlussfreiheit, Abschlussverbote und Abschlussbeschränkungen

• Inhaltliche Gestaltung des Arbeitsvertrags; Vertragsfreiheit, Einschränkung

durch das Gesetz

• Kollektivregelung, gerichtliche Inhaltskontrolle

• Vertragsdauer; befristete Arbeitsverhältnisse, Kettenarbeitsverträge

Pflichten des Arbeitnehmers:

• Arbeitspflicht: persönliche Verpflichtung, Art und Umfang der Arbeitspflicht

• Ort und Zeit der Arbeitsleistung, Direktionsrecht

• Arbeitgeber, Arbeitskollegen und Dritte, Mankohaftung, Betriebsbußen

Pflichten des Arbeitgebers:

• Entgeltzahlungspflicht: Entgeltformen, Entgeltsicherung, Sonderzahlungen

• Aufwendungsersatz, Entgeltanspruch ohne Arbeitsleistung

• Nebenpflichten des Arbeitgebers: Beschäftigungspflicht, Pflicht zur

Urlaubsgewährung, Schutz von Leben und Gesundheit sowie des Persönlichkeitsrechts

des Arbeitnehmers (sog. Fürsorgepflicht)

• Pflichtverletzung des Arbeitgebers, Leistungsverweigerungsrecht,

Kündigung durch den Arbeitnehmer

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

12.02. - 15.02.2019

20.08. - 23.08.2019

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

04.06. - 07.06.2019

Arbeitszeit

• Tarifvertrag, Arbeitszeitgesetz, Betriebsvereinbarung für Schwerbehinderte

Arbeitsvertrag

• Mehrarbeit/Überstunden, sonstige Regelungen

65


Kapitel 5 Schwerbehindertenvertretung

Wirkungsvolles Auftreten für die SBV

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Wie verkörpere ich unsere Schwerbehindertenvertretung nach

außen?

• Was bewirken wir nach außen?

• Die Bedeutung der Körpersprache, Gestik u. Mimik

• Sprache, Ausdruck, Verständigung, Ansehen

• Selbstmotivation durch Zielorientierung der Schwerbehindertenvertretung

• Wie gewinnen wir die Unterstützung der Belegschaft?

Der Umgang der Schwerbehindertenvertretung

• Mit Mitarbeitern

• Mit Vorgesetzten

• Mit Teams

• Zusammenarbeit mit SBV-Kollegen

• Beseitigung von Spannungen mit Vorgesetzten

Die Schwerbehindertenversammlung § 178 Abs. 6 SGB IX

• Zeitpunkt

• Vergütung während der Schwerbehindertenversammlung

• Wie oft?

• Sitzordnung

• Vorbereitung, Durchführung

• Redevorbereitung, Themensammlung

Grundsätze der Gesprächsführung

• Verhaltensweise für ein effektives Gespräch

• Verschiedene Gesprächsformen

• Diskussionen, Debatten, Verhandlungskonferenzen

• Günstige Verhaltensweisen bei Ärger, Provokation u. Aggression

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

09.04. - 12.04.2019 15.10. - 18.10.2019

Konzentriertes Einzel- und Gruppentraining

Ermittlung von Verbesserungen der eigenen Darstellung und Ausdrucksform

66


Wahl zur SBV

Kapitel 5 Schwerbehindertenvertretung

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Zusammenfassung von mehreren Betrieben zur Wahl

• Amtszeit der SBV

• Wahlzeitpunkt

Wahlverfahren

• Überblick über das förmliche und vereinfachte Wahlverfahren

• Einsetzung des Wahlvorstands

• Wahlberechtigung und Wählbarkeit

Aufgaben und Pflichten des Wahlvorstands

• Führung der Geschäfte des Wahlvorstands

• Erstellung und Aushang der Wählerliste

• Fristenberechnung

• Erlass des Wahlausschreibens

• Prüfung der Wahlvorschläge

• Bekanntgabe der Wahlbewerber

Die Wahlversammlung im vereinfachten Wahlverfahren

• Einberufung und Leitung der

Wahlversammlung

• Wahlgrundsätze; Mehrheitswahl/Persönlichkeitswahl

• Kandidatenvorschläge

• Anfertigung der Stimmzettel

• Die Stimmauszählung

• Bekanntgabe des Wahlergebnisses

• Rechtsstellung des Wahlvorstands

• Schutz des Wahlvorstands, der Wahlbewerber und der Wahlinitiatoren

• Mitwirkungspflicht des Arbeitgebers

• Kosten der Wahl

• Sachaufwand und Schulungsanspruch

• Arbeitsfreistellung, Lohnfortzahlung

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Termin auf Anfrage!

550 €

Anfechtung der Wahl zur SBV

• Frist und Berechtigung zur Anfechtung

• Gerichtliche Prüfung

67


Kapitel 6

Wirtschaftsausschuss

Auszug aus einem Interview mit Ralph Schlüter, GEM-Referent und Wirtschaftsberater

Ich bin nun Mitglied im Wirtschaftsausschuss, was muss ich tun?

Zuerst einmal sollten sich die Mitglieder des Wirtschaftsausschusses zusammensetzen und sich austauschen. Ist dies der erste

WA im Unternehmen, sollten sich die Beteiligten zügig konstituieren und eine Organisationsstruktur schaffen.

Wie und wo kann ich mich informieren?

Informieren über die Arbeit des WA kann man sich am besten in einem WA-Seminar, sofern man nicht im eigenen Unternehmen

erfahrene Kolleginnen und Kollegen hat. Im Seminar trifft man immer auf Teilnehmer, die aus ihrer eigenen Erfahrung gute

Tipps geben können.

Wo und wie erlange ich schnell Kenntnisse?

Wer fundierte Kenntnisse über die WA-Arbeit haben will, sollte ein entsprechendes Seminar besuchen. Wer einmal versucht hat,

sich Kenntnisse über eine Internetrecherche anzueignen, weiß, dass man da ganz schnell den Überblick verliert. Ich muss nämlich

nicht alles wissen, sondern nur das, was für meine WA- und BR-Arbeit wichtig ist. Diese Grundkenntnisse sind unerlässlich

und nur durch ein Seminar zu erlangen. Am besten natürlich beim Institut GEM!

Unsere Seminare:

Wirtschaftsausschuss Teil I

Wirtschaftsausschuss Teil II

Wirtschaftsausschuss Teil III

69

70

71

68


Wirtschaftsausschuss Teil I

Kapitel 6 Wirtschaftsausschuss

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Mitglieder des Wirtschaftsausschusses

Der Wirtschaftsausschuss als Interessenvertretung der Arbeitnehmer

• Ziele des Wirtschaftsausschusses

• Rechtsgrundlagen

• Informationsanspruch des Wirtschaftsausschusses

Informationsquellen des Wirtschaftsausschusses

• Wichtige betriebswirtschaftliche Informationsquellen

• Betriebliches Rechnungswesen

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

1250 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Betriebswirtschaftliche Grundlagen für die Wirtschaftsausschussarbeit

Die wichtigsten Instrumente zur Darstellung der wirtschaftlichen und

finanziellen Lage eines Unternehmens ( § 106 Abs. 3 Nr. 1 BetrVG)

• Die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrechnung (GuV)

• Die Betriebsergebnisrechnung und die Finanzplanung

• Zielsetzung und Arbeitsweise dieser Instrumente

• Die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Begriffe

Vorbereitung der Wirtschaftsausschusssitzung, auf der nach § 105

Abs. 5 BetrVG der Jahresabschluss erläutert werden muss

• Termin

• Unterlagen

• Tagesordnung

Analyse einer Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung

• Mit Großaufbereitungen und Proportionalwerten

• Mit Kennzahlen: Eigenkapitalrendite (ROE)

• Gesamtkapitalrendite (ROT)

• Cash-Flow-Quote, Eigenkapitalsquote und Anlagedeckungsgrad

Entwicklung einer Fragetechnik für die Verbesserung der Wirtschaftsausschusssitzung

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

12.02. - 15.02.2019

04.06. - 07.06.2019

17.09. - 20.09.2019

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

26.03. - 29.03.2019

25.06. - 28.06.2019

05.11. - 08.11.2019

69


Wirtschaftsausschuss Teil II

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Mitglieder des Wirtschaftsausschusses

Der Jahresabschluss

Zusammensetzung des Jahresabschlusses und dessen Aufbau mit:

Bilanz

Gewinn- und Verlustrechnung

Anhang

Lagebericht

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

1250 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Mit Praxisbeispielen

Auswertung des Jahresabschlusses

Bilanzpolitik der Unternehmen

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Der Wirtschaftsprüfungsbericht

Aufbau und Gestaltung

Informationsquellen richtig nutzen

Auswertung des Wirtschaftsprüfungsberichtes

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Die Bilanzanalyse

Die Vergleichsanalyse

Veränderungen in der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung

Bewertung dieser Veränderungen

Entwicklung und Bedeutung von Kennzahlen z. B.

Eigenkapitalrendite

Gesamtkapitalrendite

Umsatzrendite

Liquidität I.–III. Grades

Berechnung von Kennzahlen

Jetzt Buchen!

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Die Termine

in Bad Wildungen

07.05. - 10.05.2019

19.11. - 22.11.2019

03.09. - 06.09.2019

Auswertung dieser Kennzahlen

70


Wirtschaftsausschuss Teil III

Kapitel 6 Wirtschaftsausschuss

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Mitglieder des Wirtschaftsausschusses

Unterrichtung in wirtschaftlichen Angelegenheiten §§ 106 ff. BetrVG

Analyse von Jahresabschlüssen

• Bilanzen lesen und verstehen

• Erfahrungsaustausch

• Der Jahresabschluss: praktische Beispiele

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

1250 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Einstieg: Jahresabschluss, Kennzahlen und ihre Bedeutung

Unternehmensplanung und Auswirkung auf die Beschäftigten

Risikomanagement als Teil der Unternehmensplanung

Beurteilung der gewonnenen Erkenntnisse für die Arbeit des Wirtschaftsausschusses

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

05621 73936

05621 73964

Aufbau eines Kennziffern-Informationssystems

Inhaltliche Gestaltung von Wirtschaftsausschuss-Sitzungen

E-Mail

Homepage

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Entwicklung einer Fragetechnik für die Wirtschaftsausschusssitzungen

Jetzt Buchen!

Wirtschaftsausschuss, wenn der Unternehmer blockt?

Durchsetzung von Informationsrechten

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Die Termine

Termin auf Anfrage!

71


Kapitel 7

Spezielle Aufgaben des Betriebsrats

Erfolgreich und sicher im

Betriebsratsbüro arbeiten

Unsere Seminare:

Professionelle Protokoll- und Schriftführung Teil I

Professionelle Protokoll- und Schriftführung Teil II

Professionelle Protokoll- und Schriftführung Teil III

Das neue Beschäftigtendatenschutzgesetz

Erfolgreiches und sicheres Auftreten für BR und SBV

Gesprächs- und Verhandlungsführung für BR und SBV Teil I

Gesprächs- und Verhandlungsführung für BR und SBV Teil II

Gesprächs- und Verhandlungsführung für BR und SBV Teil III

Konfliktlösung – konfliktfreier Arbeitsplatz

Die aktuelle Arbeitsstättenverordnung

Die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

72


Professionelle Protokoll- und Schriftführung

im Betriebsrat Teil I

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für BR-Vorsitzende, Stellvertreter, Schriftführer oder

Sprecher eines Ausschusses, welche schriftlich die Einladungen, Beschlüsse

und Protokolle führen und ausarbeiten

Rechtliche Grundkenntnisse für die Schriftführertätigkeit

• Funktion und Einsetzen des Schriftführers im Betriebsrat

• Betriebsratssitzungen

• Betriebs- und Abteilungsversammlungen

• Geschäftsordnung des Betriebsrats

• Ausschüsse

• Kosten und Sachaufwand

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

1. Teilnehmer

2. Teilnehmer

1050 €

900 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Einladungen zur Betriebsratssitzung

Protokoll des Betriebsrats/Ausschusssitzung

Sitzungsniederschrift

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Form und Inhalt von Protokollen

• Wortprotokoll

• Verlaufsprotokoll

• Kurzprotokoll

• Ergebnisprotokoll

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Mindestanforderungen an die Sitzungsniederschrift

• Unterzeichnung und Anwesenheitsliste, Tagesordnungspunkte

• Protokollsprache

• Aufnahmetechnik

• Rechtsfolgen bei Unterlassung der Niederschrift

Schriftliche Vorbereitung des Monatsgesprächs mit dem Arbeitgeber

Schriftliche Stellungnahme zu personellen Einzelmaßnahmen

Einführung in die praktische Arbeit mit MS Word

Grundkenntnisse der Textverarbeitung

Jetzt Buchen!

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Die Termine

in Bad Wildungen

15.01. - 18.01.2019

26.03. - 29.03.2019

25.06. - 28.06.2019

03.09. - 06.09.2019

19.02. - 22.02.2019

09.04. - 12.04.2019

13.08. - 16.08.2019

03.12. - 06.12.2019

73


Professionelle Protokoll- und Schriftführung

im Betriebsrat Teil II

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

3,5 Tage

Zu empfehlen für BR-Vorsitzende, Stellvertreter, Schriftführer oder

Sprecher eines Ausschusses, welche schriftlich die Einladungen, Beschlüsse

und Protokolle führen und ausarbeiten

PRAXIS: Sie haben die Möglichkeit, Ihr eigenes Notebook mitzubringen.

• Erarbeiten Sie alle notwendigen Vorlagen und Texte am eigenen PC

• (Gerne stellen wir Ihnen auch ein Notebook zur Verfügung)

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

1050 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Professionelle Niederschrift

• Protokolle mit dem PC: Risiken und Möglichkeiten

• Aufbewahrungsfristen

• Dokumentenmanagement

• Einsichtsrechte ins Protokoll

• Abschriftlicher Teil der Sitzung für den Arbeitgeber

Formulierung des Protokolls

• Welche Form ist richtig?

• Indikativ (Wahrheitsform)

• Konjunktiv (Möglichkeitsform)

Erstellen einer unterschriftsreifen Niederschrift gemäß § 34 BetrVG

• Beratungsgespräch

• Verhandlungen mit dem Arbeitgeber

Betriebsvereinbarungen rechtssicher formulieren

Verfahrensvorschrift

Verfahren bei Stellungnahmen

Einstellung, Versetzung, Kündigung

• Formulieren einer Zustimmungsverweigerung

• Stellungnahme formulieren

• Begründen eines Widerspruchs

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

12.03. - 15.03.2019 10.09. - 13.09.2019

Dokumentation von Erklärungen gegenüber dem Arbeitgeber

Datensicherung und Datenschutz

• Netzwerk

• Virtuelle Laufwerke

• Verschlüsselung wichtiger Daten

74


Professionelle Protokoll- und Schriftführung

im Betriebsrat Teil III

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für BR-Vorsitzende, Stellvertreter, Schriftführer oder

Sprecher eines Ausschusses, welche schriftlich die Einladungen, Beschlüsse

und Protokolle führen und ausarbeiten

Rechtliche Stellung

• Der Sitzungsniederschrift gemäß § 34 BetrVG

• Des Protokollführers

Inhalte des Protokolls

• Die Bestimmungen des BetrVG

• Welche Inhalte fallen unter die Geheimhaltungspflicht gemäß § 79

BetrVG

• Bundesdatenschutzgesetz

• Ergebnisprotokoll und Kurzprotokoll

Beschlussfassung

• Tagesordnungspunkte

• Änderung der Tagesordnung

• Ordnungsgemäße Beschlussfassung

• Ordnungsgemäße Ladung der Betriebsratsmitglieder

• Rechtsfolgen bei Unterlassung der Niederschrift

• Formulierung von Beschlüssen

• Mitteilungen an den Arbeitgeber

Organisation der Arbeitsabläufe

• Regelung durch eine Geschäftsordnung § 36 BetrvG

• Protokollführer und Stellvertreter

• Dokumentenmanagement

• Optimierung

Schriftliche Vorbereitung des Monatsgesprächs mit dem Arbeitgeber

Schriftliche Stellungnahme zu personellen Einzelmaßnahmen

Protokoll Betriebsversammlung

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

1050 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

21.05. - 24.05.2019 15.10. - 18.10.2019

Zeitsparende, praktische Arbeit mit MS Word

75


Erfolgreiches und sicheres Auftreten

für Betriebsräte

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Wie verkörpere ich unseren Betriebsrat nach außen?

• Was bewirken wir nach außen?

• Die Bedeutung der Körpersprache, Gestik u. Mimik

• Sprache, Ausdruck, Verständigung, Ansehen

• Selbstmotivation durch Zielorientierung des Betriebsrats

• Wie gewinnen wir die Unterstützung der Belegschaft?

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

1250 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Der Umgang des Betriebsrats

• Mit Mitarbeitern

• Mit Vorgesetzten

• Mit Teams

• Zusammenarbeit mit Betriebsratskollegen

• Beseitigung von Spannungen mit Vorgesetzten

Informationsgewinnung

• Zur Verhandlungs- und Gesprächsvorbereitung, § 80 Abs. 2 bhjvlk, 90,

92, 106, 11 BetrVG

• Betriebliche Verhandlungssituationen

Betriebsversammlung § 43 BetrVG

• Zeitpunkt

• Vergütung während der Betriebsversammlung

• Wie oft?

• Sitzordnung

• Vorbereitung, Durchführung

• Redevorbereitung, Themensammlung

Grundsätze der Gesprächsführung

• Verhaltensweise für ein effektives Gespräch

• Verschiedene Gesprächsformen

• Diskussionen, Debatten, Verhandlungskonferenzen

• Günstige Verhaltensweisen bei Ärger, Provokation u. Aggression

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

09.04. - 12.04.2019

20.08. - 23.08.2019

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

14.05. - 17.05.2019

15.10. - 18.10.2019

Konzentriertes Einzel- und Gruppentraining

Ermittlung von Verbesserungen der eigenen Darstellung und Ausdrucksform

76


Gesprächs- und Verhandlungsführung

für Betriebsräte Teil I

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Wie arbeitet der Betriebsrat bis jetzt?

• Analyse typischer Arbeitsprozesse

Anforderungen aus der Unternehmensumwelt

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

1250 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Betriebsrat als Co-Manager der Geschäftsleitung

Betriebsrat als Mitglied der Gewerkschaftsorganisation

Betriebsrat als zukunftsorientiertes Gremium

Wie sieht eine moderne Betriebsratsorganisation aus?

Teamarbeit und kooperative Organisationsformen

Prozess- und projektorientierte Organisationsstrukturen

• Kundenorientierte Organisationsstrukturen

• „Lernende Organisationen“

• Methoden zur Optimierung der Aufgaben des Betriebsrats

• Bestandsaufnahme und Diagnose

• Anforderungen an den Betriebsrat in modernen Organisationsstrukturen

Die Arbeitsplanung und Freistellung bis zum Ersatzmitglied

• Stärken- und Schwächenanalyse

• Zielbestimmung und Planung

• Welche Vorgehensweise bietet sich zur Zielbestimmung an?

• Zukunftsvision

• Umsetzung

• Arbeitsgruppen – Qualitätszirkel – Ausschüsse

• Coaching

• Qualifizierungs- u. Personalentwicklungskonzepte für den Betriebsrat

• Optimierung der Strukturen

• Konfliktmanagement im Betriebsrat

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

12.02. - 15.02.2019 20.08. - 23.08.2019

Teamentwicklung im Betriebsrat

77


Gesprächs- und Verhandlungsführung

für Betriebsräte Teil II

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Grundsätze der betrieblichen Zusammenarbeit gemäß § 2 i.V.m. §§ 74,

75 BetrVG

Informationsgewinnung zur Verhandlungs- und Gesprächsvorbereitung

gemäß §§ 11, 80 Abs. 2, 90, 92, 106 BetrVG

Betriebliche Gesprächs- und Verhandlungssituationen

§§ 26, 28–30, 39, 42 ff, 76, 77, 87, 88 BetrVG

Günstige Verhaltensweisen bei Ärger, Provokation

§§ 91, 99, 102 BetrVG

Grundsätze der Gesprächsführung

• Verhaltensweise für ein effektives Gespräch

• Verschiedene Gesprächsformen

• Diskussionen, Debatte, Verhandlungskonferenz, Rundgespräch

Partnerzentrierte Gesprächsführung

• Verständnisreaktionen

• Günstige Verhaltensweisen bei Ärger, Provokation u. Aggression (eigene

Person)

• Verhaltenstraining

• Elemente der Argumentationspsychologie

Methode der Einwandbehandlung

• Gemeinsame Gesprächsbasis mit dem Arbeitgeber finden

• Eigene Vorstellungen gewinnen

• Vorbereitung auf den Verhandlungspartner

• Ziele herausfinden und formulieren

Phasenkonzept der Verhandlung

• Was ist eine Verhandlung?

• Was sind die Ziele der Verhandlung?

• Gewinner-Gewinner-Konzept

• Ablauf der Verhandlung, Gesprächsgruppe, Lenkungstechniken, Störungen

• Zwischenrufe und Zwischenfragen, Umgang mit schwierigen Teilnehmern

• Prägnante Gesprächszusammenfassung durch aktives Zuhören

• Praktische Übungen zur Gesprächsführung

• Gesprächs- u. Verhandlungsführung

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

02.04. - 05.04.2019 17.09. - 20.09.2019

78


Gesprächs- und Verhandlungsführung

für Betriebsräte Teil III

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Reflexion von Anwendungserfahrung mit Themen aus dem ersten

Teil

Vertiefung wichtiger problematischer Elemente der Gesprächsführung

anhand von Beispielen aus der Betriebsrats- und Ausschussarbeit

sowie der Tätigkeit der einzelnen Beauftragten

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

1250 €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Argumentation in Verhandlungen, Positionsverdeutlichung

Verhaltenstraining und Argumentationstraining in ausgewählten

schwierigen betrieblichen Gesprächs- und Verhandlungssituationen

Konfliktregelung §§ 76, 77, 87, 88 BetrVG

Versammlungen im Betrieb als Plenum der Informationsvermittlung

und Informationsgewinnung

Schwerbehindertenversammlung

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Methoden der Gesprächsführung in Gruppen

Elemente der Gesprächsführung in Gruppen

Umgang mit Koalitionsbildung

Mitdenken der Folgen von Zielen und Verhaltensweisen

Konferenztechniken für die BR- und Ausschusssitzungen sowie für

Versammlungen

Moderationsmöglichkeiten bei Besprechungen (Mediation)

Jetzt Buchen!

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Die Termine

in Bad Wildungen

11.06. - 14.06.2019 22.10. - 25.10.2019

Problem- und Themenorientierung herstellen

• Lernen, das Ziel genau zu definieren

• Auftragsliste, Sitzordnungen, Protokoll

• Rollen in der Besprechungsgruppe

• Teilnehmertypen

• Praktische Übungen zur Konferenztechnik auf der Grundlage von Beispielen

aus der betrieblichen Praxis

79


Konfliktlösung – Konfliktfreier Arbeitsplatz

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Pflichten nach dem Betriebsverfassungsgesetz in Konfliktsituationen

Wie können Arbeitgeber und Interessenvertreter in Konfliktsituationen:

• Vertrauensvoll zusammenarbeiten?

• Betriebs- und Integrationsvereinbarungen schließen?

• Den betriebsverfassungsrechtlichen Beratungs- und Einigungspflichten

nachkommen?

Wie können Interessensvertreter in Streitfällen von Mitarbeitern mit

dem Arbeitgeber gem. § 84 BetrVG und § 84 SGB IV tätig werden?

Welche Konfliktbeendigung bei welchen Fällen?

• Einigungsstelle: Wann ist das Verfahren unumgänglich?

• Gerichtsverfahren: Wann ist das teure, langwierige Verfahren unumgänglich?

• Betrieblicher Kompromiss: Die zweitbeste Lösung

• Streitschlichtung: Besser geschlichtet statt gerichtet

• Mediationsverfahren: Beidseitige Gewinnsituation

Methoden und Wege zur jeweils effektivsten Streitbeilegung

• Einüben streitbeilegender Kommunikation

• Handlungsmöglichkeiten in den verschiedenen Konfliktphasen

• Einzel- und Parteigespräche im Vermittlungsprozess

Verbindlichmachen des gewählten Konfliktbeilegungsverfahrens

• Der Streitbeilegungsvertrag

• Das unverbindliche Ergebnis

• Der Ergebnisvertrag

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

21.05. - 24.05.2019 17.09. - 20.09.2019

80


Das neue Beschäftigtendatenschutzrecht

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Systematik und Inhalt von Art. 88 DSGVO und § 26 BDSG

• Systematik und Begriffe, Rechtfertigungstatbestände

• Nicht automatisierte Datenverarbeitung

• Besondere Kategorien personenbezogener Daten nach § 26 Abs. 3

BDSG

Organisatorische Arbeitgeberpflichten und Beschäftigtenrechte

• Datenschutzgrundsätze (Art. 5 DSGVO)

• Der „arbeitsrechtliche Beipackzettel“

• Zweckbindung der Datenverarbeitung

• Löschungspflichten und -konzepte

• Auskunftsanspruch, Berechtigung, Löschung und Einschränkung der

Verarbeitung, Recht und Datenübertragbarkeit und Widerspruchsrecht,

Beschwerderecht und Anrufung des Datenschutzbeauftragten,

Schadenersatz

Rechtfertigungstatbestände des § 26 Abs. 1 Satz 1 und 2 BDSG und die

Einwilligung nach § 26 Abs. 2 BDSG

• Die Tatbestände im Vergleich zu § 32 Abs. 1 BDSG a.F.

• Freiwilligkeit der Einwilligung, Koppelungsverbot, Transparenz

• Formales und Widerruflichkeit

Betriebsvereinbarungen nach § 26 Abs. 4 BDSG und die veränderte

Rolle des Betriebsrats

• Spezifischer Schutz nach Art. 88 Abs. 2 DSGVO

• § 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG in der digitalisierten Welt

• Anpassung alter Betriebsvereinbarungen

• Betriebsräte als verantwortliche Stelle?

• Organisatorische Pflichten des Betriebsrats und Auswirkungen auf

Unterrichtungs- und Auskunftsrechte nach dem BetrVG

Neue Vorgaben für die Mitarbeiterüberwachung

• Transparenzvorgaben, Verbot der Dauerüberwachung

• Sonderfall: Videoüberwachung

• Sachvortrags- und Beweisverwertungsverbote

2,5 Tage

Mi 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

09.01. - 11.01.2019

08.05. - 10.05.2019

11.09. - 13.09.2019

1050 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

13.02. - 15.02.2019

10.07. - 12.07.2019

Datenverarbeitung von A bis Z, insbesondere

• Bewerberdaten und -unterrichtung, Konzern- und Auslandsübermittlung

• Ortung des Beschäftigten, Personalakte und Fragerecht des Arbeitgebers

Neues bei der Nutzung betrieblicher IT und Social Media

• BYOD und mobile Telekommunikation

• Internet und E-Mail, TK-Nutzung, Soziale Netzwerke

• ePrivacy-Verordnung der EU

81


Die aktuelle Arbeitsstättenverordnung

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Grundlagen des Arbeitsschutzsystems

• Politische Vorgaben

• Ziele und Rahmenbedingungen

• Systematik der Gesetze und Verordnungen

• Überwachungsstellen

• Grundzüge des Arbeitsschutzgesetzes

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

1250,- €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Die Arbeitsstättenverordnung im Überblick

• Anwendungsbereiche der Arbeitsstättenverordnung

• Erläuterung von Begrifflichkeiten

• Pflichten des Arbeitgebers bei der Gestaltung und dem Betreiben von

Arbeitsstätten

• Einzelne Regelungsinhalte zu diversen Räumen, Verkehrswegen, Klima

und Beleuchtung

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

05621 73936

05621 73964

Die Arbeitsstättenrichtlinie und weitere Arbeitsstättenregeln: Inhalt,

Wirkung, Geltung

E-Mail

Homepage

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Handlungsspielraum des Betriebsrats

• Aus dem Betriebsverfassungsgesetz

• Aus dem Arbeitsschutzgesetz

Hilfsmittel für die Praxis

• Beurteilung der Arbeitsbedingungen

• Veröffentlichungen und Checklisten

• Technische Regeln für Arbeitsstätten

• Gesicherte arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse

Jetzt Buchen!

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Die Termine

in Bad Wildungen

19.02. - 22.02.2019

15.10. - 18.10.2019

13.08. - 16.08.2019

82


Die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Gefährdungsbeurteilung: Rechtliche Grundlagen und aktuelle Neuerungen

• Up to date: Was hat sich im Gesetz verändert?

• Klar geregelt: Verordnungen und Vorschriften

• Gewusst wie: Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechte des Betriebsrats

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

1250,- €

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Vorgehen abklären: Organisation der Gefährdungsbeurteilung

• Wer ist beteiligt?

• Wer trägt die Verantwortung?

• Welche Rolle spielt der Betriebsrat?

Gefahren erkennen: Methoden zur Ermittlung psychischer Belastungen

• Fragebogen

• Beobachtungsinterview

• Moderierte Workshops

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Ergebnisse auswerten: Analyse der Gefährdungsbeurteilung

• Verfahren auswählen

• Handlungsbedarf ermitteln

Stress verringern: Maßnahmen ableiten

• „Gute“ Führung

• Arbeitsgestaltung, Arbeitsorganisation und Sonstiges

Erfolg sichern: Wirkungskontrolle und Dokumentation

• Praktische Checklisten und Mustervorlagen

• Tipps und Hilfestellungen zur Vorgehensweise

Ganz konkret: Betriebsvereinbarungen zu psychischen Belastungen

• Wichtige Eckpunkte

• Hinweise zur praktischen Umsetzung

• Muster-Betriebsvereinbarungen

Jetzt Buchen!

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Die Termine

in Bad Wildungen

25.06. - 28.06.2019 17.09. - 20.09.2019

83


Kapitel 8

Gesundheitsmanagement

Gesundheitsschutz Teil I

• Psychische Belastung

• Arbeitsbedingte Mehrbelastung

• Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

• Für alle Betriebsratsmitglieder und SBV

Gesundheitsschutz Teil II

• Grundlagen Gesundheitsschutz

• Gefährdungsbeurteilung

• Mitbestimmung des Betriebsrats

• Demografischer Wandel

Gesundheitsschutz Teil III

• Möglichkeiten der Gesundheitsförderung

• Rechtliche & wirtschaftliche Rahmenbedingungen

• Prävention am Arbeitsplatz

Unsere Seminare:

Betriebliches Eingliederungsmanagement Teil I

Betriebliches Eingliederungsmanagement Teil II

Arbeitsschutz Teil I

Arbeitsschutz Teil II

Gesundheitsschutz Teil I

Gesundheitsschutz Teil II

Gesundheitsschutz Teil III

Suchtprävention am Arbeitsplatz

83

84

85

86

87

88

89

90

84


Kapitel 8 Gesundheitsmanagement

Betriebliches Eingliederungsmanagement I

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Voraussetzungen und rechtliche Einbettung in das SGB IX

• Ziel und Inhalt des betrieblichen Eingliederungsmanagements

• BEM als Baustein der Gesundheitsförderung und Mitarbeiterzufriedenheit

• Zielgruppe und geschützter Personenkreis

• Die Jahresfrist und der Sechs-Wochen-Zeitraum

• Pflichten des Arbeitgebers beim BEM

• Abgrenzung zu Krankenrückkehrgesprächen

• Folgen der Nichteinführung eines BEM

Ablauf des betrieblichen Eingliederungsmanagements

• Beteiligte im BEM-Verfahren

• Aufgaben, Rechte und Pflichten des BEM-Teams

• Ablauf des BEM-Verfahrens

• Die Vorgehensweise bei der Umsetzung des BEM

Datenschutzrechtliche Grundlagen

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats

• § 87 Abs. 1 Nr. 1, Nr. 6, Nr. 7 BetrVG als Grundlage der Mitbestimmung

• Einschränkung des Mitbestimmungsrechts durch gesetzliche Regelungen

• Umsetzung des Mitbestimmungsrechts durch Betriebsvereinbarung

• Betriebsvereinbarung BEM

Überblick über die aktuelle Rechtsprechung zum BEM

Jetzt Buchen!

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Die Termine

in Bad Wildungen

05.02. - 08.02.2019 19.11. - 22.11.2019

85


Kapitel 8 Gesundheitsmanagement

Betriebliches Eingliederungsmanagement II

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Erfahrungsaustausch: Ist Ihr BEM gut aufgestellt?

• Was hat sich im eigenen Unternehmen bewährt?

• Von anderen lernen und gemeinsam BEM-Strategien entwickeln

• Sind die Führungskräfte und der Arbeitgeber gut eingebunden?

• Erhalten Sie alle wichtigen Informationen von der Personalabteilung?

• Haben die Mitarbeiter Vertrauen ins BEM?

• Erfolgreiche Praxisbeispiele: Viele Anregungen für optimale Lösungen

Passende Maßnahmen: Möglichkeiten, Chancen & Risiken erkennen

• Defizite aufdecken: Mit dem Instrument der Gefährdungsbeurteilung

verschiedene Arbeitsplätze analysieren

• Maßnahmen konkretisieren: Gezielte Maßnahmen bei bestimmten

Krankheitsbildern und Behinderungen erarbeiten

• Externe Unterstützung hinzuziehen: Die richtigen Ansprechpartner

finden

Aktuelle Rechtsprechung: Ist Ihr BEM auf dem neuesten Stand?

• Anforderungen laut neuester Rechtsprechung: Führen Sie das betriebliche

Eingliederungsmanagement ordnungsgemäß durch?

• Neue Impulse: Aus den jüngsten Gerichtsentscheidungen BEM-Maßnahmen

ableiten

• Expertenrat: Hilfreiche Antworten auf offene Fragen aus Ihrer BEM-Praxis

Qualitätssicherung: Evaluierung und Dokumentation im BEM

• BEM-Fälle rechtssicher dokumentieren

• Methoden, um den Eingliederungserfolg zu kontrollieren und kontinuierlich

zu verbessern

• Ressourcenplanung im Eingliederungsverfahren

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

05.02. - 08.02.2019 19.11. - 22.11.2019

86


Kapitel 8 Gesundheitsmanagement

Arbeitsschutz Teil I

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder der

JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Allgemeines

• Verfassungsrechtliche Grundlagen

• Begriff der Arbeitssicherheit (des Arbeitsschutzes)

• Aufgabe der Arbeitssicherheit

• Stellung im Gesamtsystem

• Öffentlich-rechtlicher Arbeitsschutz und Privatrecht

• Staatlicher Arbeitsschutz/Arbeitssicherheit und Unfallverhütung

• Technischer Arbeitsschutz und verwandte Bereiche

Grundlagen der technischen Arbeitssicherheit

• Staatliche Arbeitssicherheit

• Konzeption

• Umsetzung der Vorschriften

• Unfallverhütung

• Unfallverhütungsvorschriften

• Rechtsnatur, Geltungsbereich

• Unfallversicherungsträger

Entschädigung bei Berufskrankheiten

• Verletzungsrente

• Berufsgenossenschaftliches Berufsverbot

Technische Anforderungen an Arbeitsstätten

• Begriff der Arbeitsstätte

Anforderungen an Räume

• Lüftung, Raumtemperatur, Beleuchtung

• Schutz gegen Dämpfe, Gase etc.

• Technische Anforderungen an Arbeitsgeräte und Anlagen,

• Gerätesicherheit, Geltungsbereich

• Pflichten des Inverkehrbringens

• Verordnungen zum Gerätesicherheitsgesetz

Anlagensicherheit: Überwachung, Betrieb, Durchführung

Brandschutz – einschlägige Vorschriften

• Handhabung der Handfeuerlöscher

• Schutz vor Gefahren durch sonstige Einwirkungen am Arbeitsplatz

• Strahlen (z. B. bei Bildschirmarbeit)

• Begleitende Maßnahmen zum Personenschutz

• Persönliche Schutzausrüstung

• Pflichtverletzung und Rechtsfolgen

• Arbeitsmedizinische Überwachung

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

26.03. - 29.03.2019 15.10. - 18.10.2019

Beteiligungsrechte des Betriebsrats

§§ 80 Abs. 1 Nr. 1, 87 Abs. 1 Nr. 7, 91 BetrVG, § 9 ASIG etc.

Neue Berufskrankheiten der Wirbelsäule

Betriebsvereinbarungen

87


Kapitel 8 Gesundheitsmanagement

Arbeitsschutz Teil II

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Die neue DGUV-Vorschrift 2

• Grundsätze und Ziele

• Bisherige Praxis und aktuelle Änderungen

• Der Einsatz von Betriebsärzten und Sicherheitsfachkräften

• Berichte der Fachkräfte und Informationsanspruch des Betriebsrats

Die Gefährdungsbeurteilung

• Die Erkennung der Gefährdungen (erkennen, einschätzen und bewerten)

• Die Gefährdungsbeurteilung

• Lärm am Arbeitsplatz

• Die neue Gefahrstoffverordnung

• Die Unterstützung durch die Berufsgenossenschaften und Arbeitsschutzbehörden

Aktuelle Änderungen für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

• EU-Richtlinien

• Europäische und deutsche Rechtsprechung zum Arbeits- und Gesundheitsschutz

Der Arbeitsschutzausschuss nach dem Arbeitssicherheitsgesetz

• Die Zusammensetzung des Arbeitsschutzausschusses

• Die Aufgaben des Arbeitsschutzausschusses

Mitbestimmungs- und Handlungsmöglichkeiten für Betriebsräte

• Die Mitbestimmung nach dem Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheitsgesetz

• Betriebsbegehungen

• Unterweisung der Beschäftigten

• Entwurf einer Betriebsvereinbarung

Grundlagen des betrieblichen Eingliederungsmanagements

• Definition und Ziele des BEM

• Gesetzliche Regelung und Rechtsprechung zum BEM

• Vor- und Nachteile des BEM für Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Beteiligungsmöglichkeiten des Betriebsrats

• Mitbestimmungsrechte nach § 87 Abs. 1 BetrVG

• Abschluss einer Betriebsvereinbarung (Muster-BV)

• Aufbau eines betrieblichen Frühwarnsystems

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

1250 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

26.03. - 29.03.2019 15.10. - 18.10.2019

Durchführung eines betrieblichen Eingliederungs-Managements

• Möglichkeiten der Einführung durch Betriebsvereinbarung

• Ablauf eines BEM

• Integrationsvereinbarung und Integrationsteam, Besetzung, Aufgaben,

Rechte

Rechtsfolgen bei Nichteinführung

• Sanktionen für den Arbeitgeber

• Sanktionen für den Arbeitnehmer bei Zustimmungsverweigerung

• Auswirkungen auf den Kündigungsschutz

88


Gesundheitsschutz Teil I

Kapitel 8 Gesundheitsmanagement

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Psychische Belastungen

• Ursachen, Merkmale und Folgen

Arbeitsbedingte Ursachen

• psychische Fehlbelastungen

• Zeitdruck

• Existenzängste

• Arbeitsverdichtung

• Verhalten von Kollegen und Vorgesetzten

Konfliktlösungsmethoden

• Kollegiales Gespräch

• Mediation

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

1. Teilnehmer

2. Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

1250 €

1050 €

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Strategien und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

• Ermittlung von psychischen Belastungen

• Gesetze, Verordnungen

• Beteiligungsrechte

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Muster-Betriebsvereinbarung

Grundlagen der technischen Arbeitssicherheit

• Staatliche Arbeitssicherheit

• Konzeption

• Umsetzung der Vorschriften

• Unfallverhütung

• Unfallverhütungsvorschriften

• Rechtsnatur, Geltungsbereich

• Unfallversicherungsträger

Jetzt Buchen!

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Die Termine

in Bad Wildungen

21.05. - 24.05.2019

89


Kapitel 8 Gesundheitsmanagement

Gesundheitsschutz Teil II

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Grundlagen Arbeits- und Gesundheitsschutz

• Definitionen und Erklärungen

• Verordnungen und Vorschriften

• Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechte des Betriebsrats

Gefährdungsbeurteilung

• Ermittlung psychischer Belastungen im Betrieb

• Instrumente zur Gefährdungsbeurteilung

• Bedingungs- und personenbezogene Verfahren

• Praktische Übungen

Mitbestimmungs- und Handlungsmöglichkeiten für Betriebsräte

• Die Mitbestimmung nach dem Arbeitsschut-z und Arbeitssicherheitsgesetz

• Betriebsbegehungen

• Unterweisung der Beschäftigten

• Entwurf einer Betriebsvereinbarung

Demografischer Wandel

• Betriebliche Möglichkeit

• Weiterbildung

• Arbeitsgestaltung

• Rechtsstellung der älteren Mitarbeiter

Erste Handlungsmöglichkeiten

• Gespräche mit Betroffenen

• Psychohygiene

• Kollegen für dieses Thema sensibilisieren

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

1. Teilnehmer

2. Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

1250 €

1050 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

in Bad Wildungen

21.05. - 24.05.2019

90


Gesundheitschutz Teil III

Kapitel 8 Gesundheitsmanagement

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Mitglieder

der JAV, Vertrauensperson der Schwerbehinderten und ihre Stellvertreter

Möglichkeiten in der Gesundheitsförderung

• Selbstbestimmte Gesundheit

• Aufklärung

• Prävention

• Verhaltensänderung

Rechtliche und wirtschaftliche

• Rahmenbedingungen

• Pflichten des Arbeitgebers

• Rechte des Arbeitnehmers

• Förderung und Zuschüsse

Betriebliches Eingliederungsmanagement

• Rechtlicher Rahmen und konkreter Umfang der Betriebsratsbeteiligung

• Konsequenzen fehlender Betriebsratsbeteiligung

• Gesetzliche Grundlage – § 167 Abs. 1 & 2 SGB IX

• Anspruch auf leidensgerechte Beschäftigung

• Organisation des betrieblichen Gesundheitsmanagements

• Bestehende Gesundheitsförderung

• Handlungshilfen und Strategien

• Chancen für Mitarbeiter und Unternehmen

Prävention

• Entspannung

• Muskel-/Skelett-Erkrankungen

• Ernährung

• Herz-Kreislauf-System

• Suchtprävention

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

1. Teilnehmer

2. Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

Jetzt Buchen!

Die Termine

in Bad Wildungen

05.11. - 08.11.2019

1250 €

1050 €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

91


Kapitel 8 Gesundheitsmanagement

Suchtprävention am Arbeitsplatz

Seminare gem. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs 4 S. 3 SGB IX, § 65 BetrVG in Bad Wildungen

Themenplan

Zu empfehlen für BR-Vorsitzende, Stellvertreter, Schriftführer oder

Sprecher eines Ausschusses,welche schriftlich die Einladungen, Beschlüsse

und Protokolle führen und ausarbeiten.

Suchterkrankungen

• Arbeitsmedizinische, arbeitspsychologische Grundbegriffe (Suchtmittel

und deren Auswirkungen)

• Betriebliche, soziale Zusammenhänge

• Auswirkungen auf das Leistungspotenzial und Sozialverhalten

Folgen von Suchterkrankungen

• Betriebliche Auswirkungen, Schäden für die Allgemeinheit

Suchtentwicklung, Suchtprävention im Betrieb

• Einstieg, Erleichterung, Gewöhnung, Abhängigkeit

• Möglichkeiten, Suchterkrankungen von Arbeitskollegen zu erkennen

• Erkennen suchtfördernder Arbeitsbedingungen

Die Co-Abhängigkeit, Co-Alkoholismus

• Richtiger Umgang mit Gefährdeten und abhängigen Mitarbeitern

• Möglichkeiten praktischer Hilfe durch den Betriebsrat, Vorgesetzte

und Arbeitgeber, „konstruktiver Druck“

• Erstellen eines Suchtpräventionsplans

3,5 Tage

Di 09:00 Uhr bis Fr 13:00 Uhr

Preise:

pro Teilnehmer

Preis pro Teilnehmer zu einem Termin;

zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten &

der gesetzl. MwSt.

Kontakt

Für alle Fragen können Sie uns

jederzeit gerne anrufen oder

schreiben unter:

Telefon

Fax

E-Mail

Homepage

1250,- €

05621 73936

05621 73964

info@institut-gem.de

www.institut-gem.de

Suchterkrankungen im Arbeitsrecht

Sucht als Krankheit

• Abgrenzung Trunkenheit/Trunksucht

• Medikamenten- und Drogenmissbrauch im Arbeitsrecht

• Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall bei Trunkenheit, bei Trunksucht,

bei Rückfällen

Betriebsärztliche Untersuchung und Schweigepflicht

• Alkohol- und Suchtmittelverbote im Betrieb

• Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats

• Einhaltung von Unfallverhütungsvorschriften

• Arbeitssicherheit und Suchtmittelmissbrauch

• Kontrollmöglichkeiten: Einsatz von Alcomatgeräten u. a.

• Sucht und Beendigung des Arbeitsverhältnisses

• Abgrenzungsverhalten – personenbedingte Kündigung

• Ordentliche und außerordentliche Kündigung bei Trunkenheit

Jetzt Buchen!

Per E-Mail an seminar@institut-gem.de

oder online unter

www.institut-gem.de/seminare

Die Termine

in Bad Wildungen

19.02. - 22.02.2019 13.08. - 16.08.2019

Kündigung bei Trunksucht/Suchtmittelabhängigkeit

• Grundsätze der krankheitsbedingten Kündigung

• Therapiewilligkeit und Zukunftsprognose

• Kündigung bei Rückfällen

92

Betriebsverfassungsrechtliche Handlungsmöglichkeiten

Betriebsvereinbarungen gegen Suchtmittelmissbrauch und zur

Suchtprävention


Betriebsräte-Forum 2019

die Highlights des Jahres

Das Netzwerk für Betriebsräte

www.institut-gem.de/forum


Faszination BR-Forum

Gelangt mit unserer Methodik zum Ziel!

Beim BR-Forum trifft Tradition und Erfahrung auf Dynamik und Sicherheit.

Seit über 25 Jahren strahlt unser Event eine einzigartige Faszination aus, welche

Betriebsräte aus ganz Deutschland begeistert.

Hier lernt Ihr praxisorientiert und das in optimaler Atmosphäre. Nicht umsonst

schulen wir in Europas größtem Kurpark. Wir wollen Euch eine angenehme

Umgebung liefern, welche die Konzentration für die Aufnahme von neuem

Wissen und Aspekten für Eure Betriebsratsarbeit unterstützt.

Erweitert Euer Netzwerk für die BR-Arbeit durch den Austausch mit anderen

Gremien und profitiert gleichzeitig von der Erfahrung der besten Referenten.

Das gibt es nur bei uns!

Networking-Treffpunkte

während aller Seminare!

Tagen und Wohlfühlen!

im grössten Kurpark Europas

20 verschiedene Seminare!

im Maritim Hotel in Bad Wildungen

Überzeugt euch selbst!


Seminarangebote BR-Foren

Arbeitsrecht

• Arbeitsrecht I, II, III, IV + AGG

• Arbeitsrecht intensiv

• Aktuelle und neueste Rechtsprechung

• Update Arbeitsrecht und Pflegezeitgesetz

• Kündigungs-Abc

Betriebsverfassungsrecht

• Betriebsverfassungsrecht Teil I, II, III, IV, V

• Ersatzmitgliederschulung Teil I, II, III

• Auffrischung des Betriebsratswissens

• Einführung in die Aufgaben des BR-Vorsitzenden und

Stellvertreters

• Kompetenz im Recht für BR-Vorsitzende und Stellvertreter

• Führungskompetenzen für BR-Vorsitzende und

Stellvertreter

weitere Seminare

• Wirtschaftsausschuss Teil I

• Betriebsversammlung aktiv und interessant gestalten

• Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen (25.06. - 28.06.)

• Arbeitsschutz Teil I, II (26.03. - 29.03.)

• Gesundheitsschutz Teil III (05.11. - 08.11.)

• Betriebliches Eingliederungsmanagement Teil I, II (19.11. - 22.11.)

Die Termine

26.03. – 29.03.2019

25.06. – 28.06.2019

05.11. – 08.11.2019

19.11. – 22.11.2019

Bildet euer Netzwerk!


Exklusiv nur bei GEM

im Sympathie-Hotel Fürstenhof


Bad Kreuznach

Unser weiterer Seminarstandort

Herzlich Willkommen in Bad Kreuznach

Bad Kreuznach ist als beliebter Kurort bekannt.

Entlang der Nahe erstreckt sich ein schöner

Landschaftspark mit wundervoller Naturlandschaft.

Bei solch einer herrlichen Umgebung lässt sich das

Wissen für die Betriebsratsarbeit sehr gut vermitteln.

Die Seminare finden im fantastischen

Sympathie-Hotel Fürstenhof statt, welches ebenfalls

eine ruhige und wohltuende Atmosphäre bietet.

Besucht uns an unserem neuen Standort und lasst

Euch von diesem schönen Ort und unseren

hochwertigen Seminaren überzeugen.

Wir freuen uns auf Euch!

Die Termine & Seminare

09.04. – 12.04.2019

Betriebsverfassungsrecht Teil I

Ersatzmitgliederschulung Teil I

Aktuelle und neueste Rechtsprechung

07.05. – 10.05.2019

Betriebsverfassungsrecht Teil I, II

Ersatzmitgliederschulung Teil I, II

Aktuelle und neueste Rechtsprechung

09.07. – 12.07.2019

Betriebsverfassungsrecht Teil I, II

20.08. – 23.08.2019

Betriebsverfassungsrecht Teil I, II

Ersatzmitgliederschulung Teil I, II

Aktuelle und neueste Rechtsprechung

08.10. – 11.10.2019

Betriebsverfassungsrecht Teil I, II

Ersatzmitgliederschulung Teil I, II

Auffrischung Betriebsratswissen

Aktuelle und neueste Rechtsprechung

Ersatzmitgliederschulung Teil I, II

Aktuelle und neueste Rechtsprechung


Das Maritim-Badehotel

lernen und wohlfühlen


Bad Wildungen

der beliebteste Standort

Herzlich Willkommen in Bad Wildungen

Bad Wildungen ist ein Kurort und für seine gesunden

und weltweit geschätzten Heilquellen bekannt.

In der Erlebnisregion Kellerwald-Edersee liegt das

Maritim-Badehotel umrahmt von Wäldern.

Hier finden unsere Seminare statt. Mitten im

größten Kurpark Europas und nicht weit vom

wunderschönen Edersee entfernt.

Erweitern Sie Ihre Perspektive durch die wunderbare

Atmosphäre und die schöne Gegend, in welcher

man seit jeher das ganz besondere Flair und

die Eleganz der Bäderzeit spürt.

Besucht uns an unserem neuen Standort und lasst

Euch von diesem schönen Ort und unseren

hochwertigen Seminaren überzeugen.

Wir freuen uns auf Euch!

Die Termine

08.01. – 11.01.2019

15.01. – 18.01.2019

22.01. – 25.01.2019

05.02. – 08.02.2019

12.02. – 15.02.2019

19.02. – 22.02.2019

12.03. – 15.03.2019

26.03. – 29.03.2019 *

02.04. – 05.04.2019

09.04. – 12.04.2019

* Highlight BR-Forum

Infos ab Seite 93

07.05. – 10.05.2019

14.05. – 17.05.2019

21.05. – 24.05.2019

04.06. – 07.06.2019

11.06. – 14.06.2019

25.06. – 28.06.2019 *

09.07. – 12.07.2019

16.07. – 19.07.2019

13.08. – 16.08.2019

20.08. – 23.08.2019

03.09. – 06.09.2019

10.09. – 13.09.2019

17.09. – 20.09.2019

08.10. – 11.10.2019

15.10. – 18.10.2019

22.10. – 25.10.2019

05.11. – 08.11.2019 *

19.11. – 22.11.2019 *

03.12. – 06.12.2019

Die Seminare entnehmen Sie bitte aus den Seiten im Katalog oder dem beigefügten Kalender.

Natürlich finden Sie die Seminare und Termine auch auf unserer website www.institut-gem.de.


Auf eine vertrauensvolle und

erfolgreiche Zusammenarbeit!


Seminaranmeldung

Seminar für Betriebsräte gemäß §37 Abs. 6 BetrVG

Institut GEM

Fuchsrain 18

Postfach 1234

34537 Bad Wildungen

Anmeldemöglichkeiten:

Fax 05621/73964

Web institut-gem.de/seminare

Email info@institut-gem.de

Tel. 05621/73936

Fax 05621/73964

Vorname, Nachname:

Vorname, Nachname:

Angaben zum Seminar

Seminarthema:

Seminar ID:

Seminartermin:

Telefon Betrieb:

E-Mail Adresse Betrieb:

Hotel und Verpflegung

Übernachtung und Verpflegung Preis pro Tag und

Person:

Vollpension Übernachtung 91,- €, Verpflegung 49,-€ zzgl.

der gesetzl. MwSt.

Tagesgast 55,- € Halbpension zzgl. der gesetzl. MwSt.

Raucherzimmer

Angaben zum

Betrieb

Firma:

Strasse:

Postleitzahl:

Ort:

Anreise am

Vortag: Ja Nein

Beschluss vom:

Kostenübernahmeerklärung des Arbeitgebers liegt vor:

Ja

Nein

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!

Mit dieser Anmeldung erfolgt die Reservierung Ihres Einzelzimmers.

Sämtliche anfallende Kosten, in Zusammenhang mit dem gebuchten Seminar, einschließlich

der Hotel- und Verpflegungskosten, sind am Tag des jeweiligen Seminares fällig.

Mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen erkläre ich mich einverstanden.

Ort, Datum Unterschrift des Teilnehmers Firmenstempel mit korrekter Rechnungsanschrift

Bitte per Fax an 05621 / 73964 oder seminar@institut-gem.de zurücksenden!

Gültig für Seminare ab 01.01.2019


Institut GEM

Fuchsrain 18

Postfach 1234

34537 Bad Wildungen

Fax: 05621-73964

Kostenübernahmeerklärung

Frau / Herrn:

Seminar:

vom:

bis:

in:

Ort, Datum Unterschrift des Arbeitgebers Firmenstempel mit korrekter Rechnungsanschrift

Name des Unterzeichners

Abteilung oder Funktion des Unterzeichners

Bitte per Fax an 05621 / 73964 zurücksenden!

173


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen Institut gem

Bitte beachten!

Bitte beachten!

1. Seminaranmeldung

Da viele Seminare erfahrungsgemäß schnell ausgebucht sind, empfehlen wir Ihnen eine frühzeitige Anmeldung. Wir bieten Ihnen

folgenden Service an: Sobald Sie sich für ein Seminar entschieden haben, rufen Sie uns an: 05621-73936 und lassen sich

unverbindlich einen Seminarplatz reservieren. In diesem Fall bitten wir Sie darum, die Anmeldung möglichst bald schriftlich, per

Fax 05621-73964 oder über das Internet: www.institut-gem.de oder per E-mail: info@institut-gem.de nachzureichen. Unsere

Preise und Gebühren gelten für Anmeldungen bis zum 31.12.2013.

2. Teilnahmebestätigung

Nach Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

3. Zahlung

Die Hotel- und Seminarkosten werden vor Seminarbeginn nach erhaltener Rechnung fällig.

Preisänderungen bleiben vorbehalten.

4. Anmeldestornierung /Seminarabsage

Sollten Sie gezwungen sein, Ihr bereits gebuchtes Seminar wieder zu stornieren, bitten wir Sie um eine umgehende schriftliche

Benachrichtigung. Dies hilft uns zum einen bei der Planung mit Hotel, Referenten und Seminarleitung. Zum anderen unterstützen

Sie dadurch Ihre Kollegen aus anderen Gremien, die möglicherweise auf einen Seminarplatz warten.

5. Stornierungen bedürfen der Schriftform.

Durch die Stornierung bis 21 Tage vor Seminarbeginn entstehen Ihnen keine Kosten.

Danach werden alle Kosten (Seminargebühr sowie Hotel und Verpflegungskosten) in voller Höhe fällig.

Statt einer Stornierung besteht die Möglichkeit, einen Ersatz-Teilnehmer zu benennen, wodurch eventuelle Stornokosten vermieden

werden.

6. Hotelreservierung

Wir übernehmen für alle Teilnehmer die Zimmerreservierung im Tagungshotel.

7. Haftung

Die Teilnahme am Seminar erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr, während der Seminarzeiten sind Sie als Teilnehmer über den

Arbeitgeber gesetzlich unfallversichert. In der seminarfreien Zeit und während Aktivitäten im Rahmen des Begleitprogramms unterliegen

Sie nicht diesem Versicherungsschutz. Unsere Haftung beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für Tippfehler

auf unserer internetpräsenz sowie für Druckfehler in unseren Katalogen oder Anschreiben übernehmen wir keine Haftung.

Unsere Hafung beschränkt sich ausschließlich auf die Seminargebühr

8. Seminarzeiten

Das Institut behält sich vor, am letzten Seminartag aus organisatorischen Gründen das Seminar früher als geplant zu beenden.

Die Unterrichtszeit wird dann an den vorhergegangenen Tagen entsprechend verlängert. Wir behalten uns vor , bei

themenübergreifenden Inhalten diese Formate aus organisatorischen Gründen zusammenzulegen.

9. Absage von Veranstaltungen

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl (bis spätestens 10 Tage vor dem geplanten

Veranstaltungstermin) oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z.B. Erkrankung des Referenten,

höhere Gewalt) abzusagen. Bereits von Ihnen entrichtete Seminargebühren werden Ihnen zurückerstattet. Bitte beachten

Sie dies auch bei Buchung von Flug- oder Bahntickets.

Sitz Bad Wildungen, Amtsgericht Fritzlar, Ust. ID Nr. DE157494526, Geschäftsführerin Institut gem

Ute Gottier, Inhaber Karl-Heinz Gottier


Nur hier ... nicht irgendwo!

www.institut-gem.de

Institut GEM

Fuchsrain 18

34537 Bad Wildungen

Tel. 05621 73936

Fax 05621 73964

seminar@institut-gem.de

Folgt uns auf:

facebook.com/geminstitut

instagram.com/institut_gem

Ähnliche Magazine