ego Magazin Bitburg & Eifel - Sonderausgabe "Bauen & Wohnen" Ausgabe No. 31

stefanbohl

MACH MEHR DRAUS - Ideen für's Bauen und Wohnen

S p e z i a l

Sonderveröffentlichung

Mach mehr Draus

Ideen für's Bauen und Wohnen

VON DER VISION BIS ZU DEN EIGENEN

4 WÄNDEN / Aus ALt mach neu / TIPPS UND TRICKS

FÜR KLEINE RÄUME / 'Do it Yourself'-TÜRSCHMUCK /

DIGITALE AUFRÜSTUNG IM EIFELKREIS U.V.M.

WWW.EGOMAGAZIN.DE

31

OKTOBER

2 0 1 8


Wie ein Wachhund.

Aber nicht durch

Wurst bestechlich.

Erlebe, was dein Zuhause kann – mit innogy Haustechnik:

dank SmartHome-Sicherheitspaket so sicher fühlen wie

noch nie. Wir beraten Sie gerne vor Ort.

2M

BAUWERK

Projektentwicklung

„Es ist mehr als ein Projekt,

es ist Leidenschaft“

innogy.com

U2

Mo – Do 9.00 – 13.00 Uhr

innogy

Römermauer 7 • 54634 Bitburg

Fr

14.00 – 17.00 Uhr

9.00 – 13.00 Uhr

192x135_Anz_SH_sicherheit_bitburg_02.indd 1 05.10.18 09:43

WIR SUCHEN

MITARBEITER!

Bewerben Sie

sich jetzt

WAGNER Heizung Lüftung Sanitär in Holsthum ist Ihr

Ansprechpartner, wenn es um Ihre Anliegen in den Bereichen

Heizungs- und Lüftungssysteme sowie Sanitärtechnik geht.

Kompetente Beratung steht bei uns am Anfang eines jeden

Kundenkontaktes, denn jedes Gebäude braucht seine maßgeschneiderte

Lösung. Ganz gleich welche Leistung benötigt

wird: Mit mobiler Auftragsabwicklung, einem Rundum-Service

und Notdienst auch am Wochenende sowie einem hoch

modernen Equipment sind wir stets für Sie zur Stelle.

Tobias Schütz

Geschäftsführer

Wir bieten mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bereich

Projektentwicklung und schlüsselfertigem Bauen.

Im Sommer 2018 haben wir neu gegründet.

Projektentwicklung ist für 2M BAUWERK immer eine

besondere Herausforderung, bei der wichtige Aspekte

wie Standort, Funktion, Nutzen und Gestaltung von

Gebäuden zu einem sinnvollen, funktionierenden und

wertsteigernden Ganzen verbunden werden. Hierbei

sind von Beginn an Fachkompetenz, Marktkenntnis

und Erfahrung, aber auch Mut, Phantasie und

Leidenschaft gefragt.

Bei 2M BAUWERK steht der Mensch im Mittelpunkt,

wir stehen für ein faires Miteinander zwischen Kunde

und Dienstleister von der Projektentwicklung bis zur

schüsselfertigen Übergabe und darüber hinaus; mit

nachhaltigem Planen und Bauen und der Übernahme

von Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft -

unser unabdingbares Credo. Nachhaltigkeit bedeutet

bei uns, die Lebensgrundlagen und Lebensqualität

künftiger Generationen zu erhalten.

Unsere Leistungen:

» Ankauf geeigneter Grundstücke und

Bestandsimmobilien

» Analyse bestehender Objekte und

Hinführung zu einer optimalen Nutzung

und Erweiterung

» Entwicklung von innovativen Nutzungskonzepten

– vom einzelnen Objekt bis

zum Neubaugebiet

» Marketing / Vertrieb

» Projektmanagement/-steuerung

» Schlüsselfertige Erstellung von Einund

Mehrfamilienhäusern

» Komplette Abwicklung in einer Hand vom

Grundstücksankauf bis zur schüsselfertigen

Übergabe Ihres Bauprojekts

Kontakt:

2M BAUWERK

Denkmalstraße 6

54636 Sülm

Klaus Mayer

Projektentwicklung / Technik

WAGNER Heizung Lüftung Sanitär · Inh. Tobias Schütz e.K. · Gartenweg 3 · D-54668 Holsthum

Tel.: 06523 477 · Email: info@wagner-holsthum.de · www.wagner-holsthum.de

bohl.de

„ Zuhause sollte es am schönsten sein. So ist Kommunikation der Motor unseres Wirkens und

höchste Qualität unser Fundament. Immobilien als Kapitalanlage – immer noch die bewährteste und

solideste Kapitalanlage. Wir wünschen Ihnen die schönsten Momente in Ihrem neuen Zuhause. “

Marita Mayer

Marketing / Vertrieb / Office

Tel.: +49 (0) 65 62 / 62 13 00 – 0

Mail: info@2m-bauwerk.de

Web: www.2m-bauwerk.de


egotorial

Liebe Leserinnen und Leser,

Das Labyrinth der Paragraphen, Absicherungen und

Anforderungen von zukünftigen Bauherren kann

schnell überfordern. Damit Sie sich im Dschungel dieser

Entwicklungen zurecht finden, geben wir Ihnen mit

dieser Ausgabe des ego-Magazins „Mach mehr draus

- Ideen für's Bauen und Wohnen“, einen Ratgeber und

Leitfaden an die Hand, der bei der Suche nach den

richtigen Ansprechpartnern für den Neubau oder die

Sanierung hilft. Stöbern Sie durch unser kleines Nachschlagewerk

– lassen Sie es ein nützlicher Begleiter

im Bau- bzw. Umbaustress und ein Anreiz für kreative

Impulse für neue Gestaltungsmöglichkeiten und

Trends sein. Und vor allem: Lassen Sie Ihre Träume

wahr werden! •

Inhalt

Immobilien

Spezial

Seite 6-16

6 Immobilien bauen oder kaufen?

9 Raiffeisenbank Westeifel eG -

Die Wohntraum-Berater

11 Pick Immobilien Bitburg -

Immobilienverkauf ist Vertrauenssache!

12 Notariat Friedhelm Hildesheim -

Von Kaufvertrag bis Grundbucheintrag

15 Immobilien Volksbank Eifel eG -

Was bietet das neue Baukindergeld?

17 Tipps und Tricks für kleine Räume

18 Fischer Home - Candlelight:Shopping

20 Aus alt mach neu

24 Do it Yourself: ego-Türschmuck für den Herbst

26 Machen Sie Haus und Garten winterfest

28 GIGABITburg-Prüm - Die digitale Aufrüstung

im Eifelkreis macht Fortschritte

30 Lebendige Geschichte auf Schloss Roth an der Our

32 Altes Spritzenhaus" in Dudeldorf

"

IMPRESSUM

Sonderveröffentlichung ego Spezial, Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt:

Bohl Design & Kommunikation, Römermauer 8, 54634 Bitburg, Tel.: 06561/940900,

verlag@egomagazin.de, Inhaber: Stefan Bohl

Auflage: 20.000 Stück, Verteilung an die TV-Abonnenten im Altkreis Bitburg,

den Verbandsgemeinden Prüm, Arzfeld und Gerolstein sowie in Welschbillig

Nachdrucke von Fotos und Artikeln aus dem Inhalt, auch auszugsweise, sind nur mit

vorheriger Genehmigung des Herausgebers gestattet. Für unverlangt eingereichtes

Text- und Bildmaterial wird keine Haftung übernommen.

Druck: Senefeler Misset, Mercuriusstraat 35, 7006 RK Doetinchem (Niederlande)

Titelfoto: Volker Strupp, Eifelkreis Bitburg-Prüm


WIR BAUEN AUCH IHR

TRAUMHAUS

Checkliste

AB 284.689,29 €*

Finanzierung:

• Wie hoch darf die monatliche Belastung sein?

• Steht Eigenkapital zur Verfügung?

• Berechnung der Eigenleistungen

• Können Förderprogramme berücksichtigt werden?

• Finanzierungsplan erstellen

Neu

gebaut

Grundstück:

• Bodenbeschaffenheit prüfen

(Sand, Lehm, Stein, Fels)

• Höhe des Grundwasserspiegels

• Sind Baumfällarbeiten notwendig?

• Muss eine Baustraße angelegt werden?

• Sind Stromleitungen, Laternen oder Masten

für einen Kran im Weg?

• Sind andere Vorleistungen zu erbringen?

• Gibt es Lagermöglichkeiten für den Aushub?

Und ist dieser zum Verfüllen geeignet?

• Ist eine Grenzbebauung möglich?

• Bebauungsplan beachten

152,92 m 2 Wohnfläche

Haus ohne Grundstück, Abbildung enthält teilweise Sonderausstattung

AB 271.670,85 €*

135,65 m 2 Wohnfläche

Haus ohne Grundstück, Abbildung enthält teilweise Sonderausstattung

* Preise gelten für Deutschland

Gekauft

wie gesehen

Immobilien

Spezial

Seite 6-16

Gekauft &

Saniert

Immobilien

bauen oder

kaufen?

: Regionale Experten stehen mit Rat und Tat zur Seite

wNicole Strellen Idarknightsky

Irgendwann denkt jeder darüber nach, sesshaft zu werden

und eine Familie zu gründen. Oft gehört dazu auch

die Sehnsucht nach einem eigenen Heim, wo man es

für sich und seine Lieben nach Herzenslust wohnlich

und gemütlich machen möchte. Wer mit dem Gedanken

spielt, Besitzer einer Immobilie zu werden, sollte

sich zuerst einmal darüber im Klaren sein, was für ihn

in Frage kommt. Soll ein Haus gekauft werden oder

baut man selbst? Ein Massivhaus oder ein Fertighaus?

Es lohnt sich in jedem Fall immer Vergleichsangebote

einzuholen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie regionale Experten,

wie Immobilienmakler, Notare, Geldinstitute oder

Hausbaufirmen, die vertrauensvoll und gut beraten. Als

kleine Hilfestellung für unsere Leser hat das ego-Team

hier ein paar Checklisten zur Orientierung erstellt:

Reserviert

Hauskauf:

• Stimmen Lage, Aussehen und Hauseinteilung

mit den eigenen Wünschen überein?

• Wann wurde das Haus gebaut?

Gibt es Unterlagen, die etwas über

Bauweise und Sanierungsmaßnamen

(Heizung, Dach, Elektrik usw.) aussagen?

• Ist das Haus in einem guten Zustand

(Dämmung, Fenster, Dach usw.)?

• Liegt ein Energieausweis vor?

Sind Sanierungsmaßnahmen diesbezüglich

erforderlich?

• Gab es im Haus Schimmel- oder

Schwammbefall?

• Wurden schadstoffhaltige Materialien verbaut?

• Müssen Denkmalschutzauflagen beachtet werden?

• Wie steht es mit der Internet-Anbindung?

Ämter & Co.:

Notartermin vereinbaren

• Bauantrag abgeben

• Eintragung ins Grundbuch

• Baugenehmigung

• Sonstige Planungen wie z.B. Kanalanschluss,

Baustrom, Telefon etc.

• Bauversicherung während der Bauphase

• Bei Umzug ummelden beim Einwohnermeldeamt

AB 278.833,14 €*

158,46 m 2 Wohnfläche

Haus ohne Grundstück, Abbildung enthält teilweise Sonderausstattung

Jetzt Katalog anfordern

und Ihr Traumhaus finden!

www.zenz-massivhaus.de

6

ego31/2018 Bauen oder Kaufen?


WIR REALISIEREN

IHREN TRAUM

VON dEN EIGENEN

VIER WäNdEN

Die Wohntraum-Berater

: Das neue Immobilienteam der Raiffeisenbank Westeifel eG

w ego Magazin I Bohl Design & Kommunikation, Archiv Raiffeisenbank Westeifel eG

Anzeige

ATTRAKTIVE EIGENTUMSWOHNUNGEN

IN HOLSTHUM ZU VERKAUFEN

Ernst Nober

ernst.nober@rb-westeifel.de

Bankkaufmann und

Wohnungsbauspezialist

Untergeschoss 83,55 qm

Uwe Tücks

uwe.tuecks@rb-westeifel.de

Bankfachwirt und

Wohnungsbauspezialist

VORdERANSICHT

Erdgeschoss

118,57qm

Rosi Murges

rosi.murges@rb-westeifel.de

Bankkauffrau und

Immobilienmaklerin (IHK)

Petra Hutflies

petra.hutflies@rb-westeifel.de

gepr. Immobilienmaklerin (EIA)

und Immobilienmaklerin (IHK)

RÜCKANSICHT

•Zwei Gebäude á 3 Wohnungen

•Stellplätze sind kostenlos

•Mehr Infos unter: Tel. 0160-7451610

Staffelgeschoss 95,69 qm

Die Raiffeisenbank Westeifel eG ist seit Jahrzenten Ihr

Ansprechpartner rund um Ihre Wohnträume. Bei Bau,

Kauf, Verkauf, Renovierung oder Modernisierung vertrauen

die Menschen der Region auf die Beratung der

Genossenschaftsbank im Dreiländereck Deutschland-

Belgien-Luxemburg, das ebenfalls die VG Arzfeld und

weite Teile der VG Prüm umfasst.

Rosi Murges ist seit 2018 für die Immobilienvermittlung

zuständig und verwaltet zusammen mit Petra

Hutflies den Objektpool. „Wir haben ein großes

Netzwerk durch unsere Kunden und Mitarbeiter in

der Region aufgebaut. Durch die Seriosität einer Bank

im Hintergrund können sich unsere Kunden ganz auf

uns verlassen“, betont Rosi Murges.

Die Betreuung beginnt bereits vor der Planung. Viele

Fragen sollten im Vorfeld geklärt sein, um spätere böse

Überraschungen zu verhindern: „Wir checken die

Situation frühzeitig und orientieren uns an den Wünschen

und Zielen unserer Kunden“, so Ernst Nober,

der Wohnungsbauspezialist der Bank. Zudem sind sie

Experten im Bereich der staatlichen Förderung, wie

Baukindergeld, Prämien vom Staat oder sozialer Wohnungsbau.

Neu im Team ist Bankfachwirt Uwe Tücks:

„Wir versuchen stets die beste Lösung für unsere

Kunden zu finden. Dazu gehören nicht nur Bankdarlehen,

sondern auch KfW-Programme und das vielfältige

Produktangebot des genossenschaftlichen Finanzverbundes.“

Rund um den Kauf, Verkauf und die Finanzierung einer

Immobilie ist eine umfangreiche Beratung notwendig.

Diese bekommen Interessenten sehr gerne nach

Terminvereinbarung zuhause oder in einer der sieben

Geschäftsstellen der Raiffeisenbank Westeifel eG. •

Raiffeisenbank Westeifel eG

Teichstraße 24

54614 Schönecken

Tel.: 06556-92020

info@rb-westeifel.de

www.rb-westeifel.de

ego31/2018

Raiffeisenbank

9


Anzeige

Wir sind gewachsen:

Ihr LBS-Team im Kreis Bitburg-Prüm

Immobilienverkauf

ist Vertrauenssache!

n Bausparen

n Finanzieren

n Immobilien

:Dies gilt natürlich auch für den Kauf eines neuen Eigenheims.

wego Magazin I Bohl Design, determined

Unser Team stellt sich vor. Von links nach rechts: Vertriebsassistentin Diane Krämer, Azubi Bankkaufmann Tobias Borrelbach, Bezirksleiterin

Immobilien Ludmilla Adams, Bezirksdirektor Bernd Schneider, Bezirksleiterin Marita Lotze, Bezirksleiterin Manuela Gillenkirch, Bezirksleiterin Sandra Falk

LBS-Bezirksdirektion Bitburg, Trierer Straße 4, Tel. 06561 971100, LBS.Bitburg@LBS-SW.de

Fingerhut-Aktionshaus Wuppertal inkl.

• Fingerhut-Bodenplatte, Bauantrag, Statik, Bodengutachten u. Blowerdoortest

• KfW Effizienzhaus 55-Nachweis

• Fingerhut-„ThermLiving“ Außenwand mit Holzweichfaser

• Luft-Wasser-Wärmepumpe mit wohlig warmer Fußbodenheizung

• kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung

• Fenster und Haustüre außen farbig

für nur 274.245,-- €* schlüsselfertig

Fingerhut Haus GmbH & Co.KG • Vertriebsbüro Bitburg/Wolsfeld • Patrick Galter

Im Bretter 26 • 54636 Wolsfeld • Tel. +49 6568-9696690 o. +49 170-8886176

patrick.galter@fingerhuthaus.de • www.fingerhuthaus.de

Fingerhut Haus - Das Gefühl von Zuhause

Was macht aus einem Haus ein Zuhause? Die Bewohner. Damit sich

Fingerhut-Kunden in ihren eigenen vier Wänden zuhause fühlen, setzt

Fingerhut auf ein Höchstmaß an Sorgfalt, Können und Qualität. Traditionelles

Handwerk mit über 115 Jahren Erfahrung kombiniert mit innovativer

Technologie – das Ergebnis: Zukunftsfähige Häuser, die ihren Bewohnern

ein echtes Zuhause bieten. Geplant und gebaut von Meistern

ihres Faches aus besten Materialien. Fingerhut baut ausschließlich mit

geprüften, heimischen Hölzern bester Qualität und verwendet ausschließlich

Dämmstoffe ohne chemische Bindemittel.

Fingerhut Haus – individueller Hausbau mit ökologischer Verantwortung.

Fingerhut Haus GmbH & Co.KG • Vertriebsbüro Bitburg/Wolsfeld • Patrick Galter

Im Bretter 26 • 54636 Wolsfeld • Tel. +49 6568-9696690 o. +49 170-8886176

patrick.galter@fingerhuthaus.de • www.fingerhuthaus.de

Alles im Leben hat seine Zeit, und genau aus diesem

Grund ist auch der Immobilienmarkt ständig in Bewegung.

Wünsche, Anforderungen und Lebenssituationen

der Menschen verändern sich täglich und hinter jedem

Verkauf oder Kauf einer Immobilie verbirgt sich eine

Geschichte die das Leben geschrieben hat. Häuser

wechseln aus den verschiedensten Motiven ihre Besitzer.

Ist genau dieser Tag, an dem man sein Eigenheim

verkaufen möchte gekommen, prasseln unzählige offene

Fragen auf die Verkäufer ein. Eine kompetente,

seriöse und kundenorientierte Beratung rund um den

Verkauf Ihrer Immobilie ist eigentlich unumgänglich, um

schwerwiegende Fehler zu vermeiden. „Im schnellen

Wandel der Zeit sind langjährige und fundamentierte

Marktkenntnisse wichtiger denn je“, so Jürgen Pick.

Von der fachkundigen und marktgerechten Wertermittlung

Ihres Hauses bis zum Notartermin begleitet

Pick-Immobilien Ihren kompletten Hausverkauf. Hierbei

kümmert man sich natürlich auch fachmännisch um alle

erforderlichen und wichtigen Vertragsunterlagen. Unterstützt

wird der Geschäftsinhaber Jürgen Pick hierbei von

seiner Frau Jeanette Semrau-Pick, die sich professionell

um alle administrativen Dinge kümmert.

Viele Kunden kommen aus dem benachbarten

Luxemburg, Niederlande, Frankreich, Belgien

und aus dem Großraum Köln/Düsseldorf.

Eine professionelle und überregionale Vermarktung der

zum Verkauf stehenden Immobilien ist daher im Zeitalter

von Computer und Internet unerlässlich. Aus diesem

Grund erstellt Jürgen Pick von allen Immobilien

seiner Kunden aussagekräftige Exposés mit hübscher,

ansprechender Bebilderung und platziert dieses auf den

ausschließlich besten Internetportalen. Hinzu kommen

wechselnde Werbeaktionen in regionalen Zeitungen, auf

Fachmessen sowie im Radio, Fernsehen uvm.

Der attraktiv gestaltete Internetauftritt www.pickimmobilien.de

sorgt zusätzlich für kontinuierliche Aufmerksamkeit

und größtmögliche Transparenz.

Vermittelt werden von Pick-Immobilien Einfamilien- und

Mehrfamilienhäuser, Eigentumswohnungen, Gewerbeund

Renditeobjekte, Neubauprojekte direkt vom Bauträger,

Bauernhöfe, Baugrundstücke, Mühlenanwesen, schicke

Villen in ausgesuchten und exklusiven Lagen uvm. Im

kundenfreundlichen Immobilienbüro in der Fußgängerzone

– Petersstraße 4 in Bitburg nimmt man sich nach

vorheriger Terminabsprache gerne Zeit für Ihr Anliegen.

Gerne kommt Herr Pick natürlich auch zu Ihnen nach

Hause. Persönliche Kundenberatung und Betreuung vom

ersten Gespräch bis zum Verkauf Ihres Hauses - bei Pick-

Immobilien sind Sie in den besten Händen!

Und wer verkauft Ihr Haus? •

Immobilien

Bitburg

PICK Immobilien Bitburg

Petersstraße 4

54634 Bitburg

Tel.: 06561 9476888

www.pick-immobilien.de

ego31/2018 Pick Immobilien

11


Anzeige

Schild aussen

Glas 1320mm x 2000mm

Schild aussen

Glas 1320mm x 2000mm

Mattfolie hinter Glas

900mm x 1800mm

Beschriftung auf Glas

Mattfolie hinter Glas

900mm x 1800mm

Beschriftung auf Glas

Römermauer 8

54634 Bitburg

Tel.: 06561/100-1

www.hildesheim.

notare-net.de

Von Kaufvertrag bis

Grundbucheintrag

: Das Notariat Friedhelm Hildesheim betreut

Ihren Immobilien(ver)kauf

wThomas Konder I Bohl Design & Kommunikation

Der Kauf oder Verkauf einer Immobilie ist keine einfache

Angelegenheit. Für den Verkäufer ist der Grundbesitz

häufig der bedeutendste Wert des eigenen

Vermögens. Der Käufer wiederum investiert dabei erhebliche

Beträge seines ersparten sowie finanzierten

Kapitals. Auf welche Punkte ist zu achten und welche

Hilfe leistet der Notar, um beide Seiten professionell

zu betreuen?

Volljurist Friedhelm Hildesheim ist einer von zwei zugelassenen

Notaren in Bitburg. „Ich verstehe mich als

Dolmetscher zwischen juristischer Fachsprache und

Alltagssprache“, erläutert er eine der wesentlichen Beratungsaufgaben.

„Gemeinsam mit meinem Team sorge

ich für eine rechtlich ausgewogene Gestaltung. Wir

arbeiten den genauen Wortlaut in einem Kaufvertrag

aus, besorgen die für den Vollzug erforderlichen Unterlagen

und überwachen die Eigentumsumschreibung im

Grundbuch.“

Immobilienkaufverträge können z.B. den Erwerb eines

Bauplatzes, eines Ein- oder Mehrfamilienhauses, einer

Eigentumswohnung oder auch eines Erbbaurechts regeln.

Dabei sind die Besonderheiten eines Objekts bei

der Vertragsgestaltung zu berücksichtigen. Dies gilt vor

allem für einen sogenannten Bauträgervertrag, mit dem

der Käufer ein Grundstück oder einen Grundstücksanteil

in Verbindung mit einem Gebäude erwirbt, das erst

noch gebaut wird. Friedhelm Hildesheim kennt die besonderen

Anforderungen, die er und seine Mitarbeiter/

innen professionell lösen: „Der Notar muss beispielsweise

verhindern, dass der Käufer den Kaufpreis zahlt,

ohne aber die Immobilie zu erhalten. Auf der anderen

Seite darf der Verkäufer seine Immobilie nicht verlieren,

ohne den Kaufpreis zu erhalten. Wir besprechen mit

den Vertragsbeteiligten die genauen Zielvorstellungen,

informieren sie über die Regelungsmöglichkeiten und

erstellen darauf aufbauend einen sachgerechten und

ausgewogenen Entwurf eines Kaufvertrages.“

Eine rechtssichere Beratung und allgemeinverständliche

Klarheit ist unerlässlich, wenn es um den Kauf

oder Verkauf einer Immobilie geht. Die Notariate

Hildesheim und Dr. Decku in Bitburg stehen Ihnen zur

Seite, wenn es um Ihr Immobilien-Anliegen geht. •

12

ego31/2018

Notariat Hildesheim

13


Anzeige

10.11.2018

10:00 - 15:00 Uhr

Bauherren

SEMINAR

Mit Werksführung

& Gutschein für eine

exklusive Backstage-Führung

auf dem Nürburgring

Erfahren Sie alles rund um das Thema „Bauen mit STREIF“

Copyright Gruppe C

das sollten familien jetzt wissen

:Was bietet das neue Baukindergeld?

wego Magazin I Archiv Volksbank Eifel eG, bohl.de

Stadthaus mit

Altbaucharme in Bitburg

Nur wenige Gehminuten zur

Innenstadt, mit Garage und

Stellplatz, schönes Grundstück

mit altem Baumbestand.

Energieausweis in Bearbeitung

Veranstaltungsort:

STREIF Haus GmbH

Josef-Streif-Straße 1

54595 Weinsheim

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Tel.: 06551 12 481

Email: sekretariat@streif.de

Mehr Infos unter: www.streif.de/bauherrenseminar

Ihr Investmentmakler

der Region

Seit dem 18.09.2018 kann in Deutschland das Baukindergeld

als staatliche Förderung des Immobilienerwerbs

für Familien mit Kindern beantragt werden.

Nachdem die Eigenheimzulage abgeschafft wurde, soll

somit Familien, aber auch Alleinerziehenden, der Weg

zum Eigenheim erleichtert werden. Die Baufinanzierungsexperten

der Volksbank Eifel eG geben hier Antworten

auf die drei wichtigsten Fragen:

Wohnraum geworden und selbst kindergeldberechtigt

ist oder mit einer kindergeldberechtigten Person

in einem Haushalt lebt, welche zum Zeitpunkt der Antragsstellung

das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet

hat. Außerdem darf das zu versteuernde jährliche Haushaltseinkommen

(nicht zu verwechseln mit Bruttoeinkommen)

90.000 Euro bei einem Kind (zuzüglich

15.000 Euro je weiteres Kind) nicht überschreiten.

Wohnfläche ca. 140 m²

Grundstücksgröße 443 m²

Preis 289.000 Euro

zzgl. 3,57% Käufercourtage

(inkl. 19% MwSt.)

Weitere interessante

Immobilienangebote finden

Sie unter www.immo-vbeifel.de

Ihr Investmentmakler

der Region

1. Was wird gefördert?

Der erstmalige Neubau oder Erwerb eines Wohnhauses

oder einer Eigentumswohnung in Deutschland

ist förderfähig. Dass die Familie selbst einzieht, ist Voraussetzung.

Beantragt wird das Baukindergeld bei der

Kreditanstalt für Wiederaufbau (KFW 424).

2. Wer kann Baukindergeld beantragen?

Einen Antrag auf Baukindergeld kann jede natürliche

Person stellen, die Eigentümer von selbstgenutztem

3. Wie hoch ist der Zuschuss?

Für jedes Kind wird über einen Zeitraum von 10 Jahren

ein Zuschuss von maximal 1.200,- Euro jährlich,

also insgesamt 12.000,- Euro ausgezahlt.

Weitere Infos zum Thema Baukindergeld und Hilfestellung

bei der Beantragung geben Ihnen natürlich

gerne die Baufinanzierungsexperten in Bitburg, Prüm,

Gerolstein, Hillesheim, Stadtkyll, Neuerburg und

Speicher. •

immo4u GmbH

Udo Schilz

Schloßstr.

immo4u GmbH

immo4u

140 • 54293

GmbH

Trier

Udo Schilz

Telefon 0651 99 55 94 77

Udo Schloßstr. Schilz140 • 54293 Trier

E-Mail info@immo4u-gmbh.de

Schloßstr. Telefon 0651 14099 • 54293 55 94 77 Trier

Telefon E-Mail info@immo4u-gmbh.de

0651 99 55 94 77

E-Mail www.immo4u-gmbh.de

info@immo4u-gmbh.de

www.immo4u-gmbh.de

www.immo4u-gmbh.de

Neubaugebiet „Auf der Acht“

im Stadtteil Bitburg-Erdorf

n zentrale und idyllische Lage

n beste Infrastruktur

n naturnah

n hoher Freizeitwert

n Internet – Download bis 200 Mb/s

n Baustellengrößen zwischen 460 bis 752 m²

n Grundstückspreise zwischen 75,00 E/m² – 85,00 E/m²

Kontakt: Ortsvorsteher Werner Becker: 06561 7515

info@bitburg-erdorf.de

Stadtverwaltung Bitburg, Markus Fandel: 06561 6001-312

fandel.m@stadt.bitburg.de

Infos unter: www.bitburg-erdorf.de und www.wunschimmo.de

Alles aus einer Hand:

Wertermittlung, Immobilienvermittlung

und Baufinanzierung

Bedastraße 11, Bitburg

Tel. 06561/63 292

immobilien@volksbank-eifel.de

www.immo-vbeifel.de

15


Kleinteilige Muster

erzeugen eine lebendige

Raumwirkung

Effektive Nutzung

der gesamten

Raumhöhe

der reine Wohnsinn

ego

Tipp

tipps und tricks für kleine räume

: Kleine Räume können optisch größer wirken, als sie tatsächlich sind.

Farben, Muster und Lichteffekte können das Auge täuschen und einen anderen Eindruck wecken.

wNicole Strellen I Photographee.eu, ppa5, Forenius

1. Wandgestaltung

Räume wirken größer, wenn man nur eine Wand auffallend

gestaltet. Kleine Muster unterstreichen eine große

Raumwirkung, insbesondere in Verbindung mit hellen

Farben wird der Raum optisch geweitet. Steifenmuster:

Querstreifen lassen breiter wirken, aber gleichzeitig

auch niedriger. Bei Altbauten mit hohen Decken ist das

also kein Problem. Längsstreifen hingegen lassen den

Raum enger erscheinen, dafür aber auch höher, empfehlenswert

also bei großen Räumen mit niedriger Decke.

Ein Raum mit Erker erscheint größer, wenn man den

Erker in hellerem Ton als den Rest gestaltet.

2. Bodenbeläge

In einem schmalen, langen Raum, wie beispielsweise einem

Flur, wird durch Querlegung von Holzdielen oder

Fliesen die Breite hervorgehoben. Verlegt man allerdings

in die Längsrichtung, wird die Länge des Raumes

betont. Das gleiche gilt auch für die Verlegung von Fischgätmustern.

3. Materialien

Viele kleine Teile, wie etwa Mosaik und auch helle Farben

vergrößern optisch. Leicht anmutende Stoffe und

transparente Materialen (z.B. Glas) lassen kleine Räume

luftiger erscheinen.

4. Möbel/Einrichtung

Schwere Stoffe (z.B. Samt), Keramik und dunkle Hölzer

sind wesentlich raumfüllender und es wirken schnell beengend.

Kompakte Räume sollten nicht mit Möbeln gefüllt

werden, die in den Raum hineinragen. Große dunkle

Möbelstücke sollten an der Wand platziert werden und

helle, leichte Teile vorne. Das Blickfeld sollte immer von

der Tür aus beurteilt werden.

5. Licht

Kleine Lichtquellen, wie Stehlampen und Tischleuchten

sowie Einheiten, die indirektes Licht spenden, geben

dem Raum Tiefe und lassen ihn größer wirken. Wandleuchten,

die den Strahl auf den oberen Teil der Wand

ausrichten, strecken ebenfalls den Raum.

6. Raumhöhe nutzen

Nutzen Sie die Höhe des gesamten Raumes. Hohe, geschlossene

Schränke oder Hochbetten sorgen für eine

optimale Nutzung kleiner Raumflächen.

7. Stauraum schaffen

Nutzen Sie Stauraum, wo es möglich ist: Praktische Aufbewahrungsmöglichkeiten

wie z.B. Unterbettkommoden

oder aber die Nutzung von Nischen unter Treppen

oder über Türen schaffen mehr Raum und somit mehr

Ruhe fürs Auge. Geschlossene Schränke sind dabei offenen

Systemen wie Regalen immer vorzuziehen. • •

Kleine Nischen bekommen

durch helle Farben und

Erdtöne eine gemütliche

Note. Dachfenster lassen

den Raum zudem optisch

größer wirken.

17


Anzeige

die besten Partys finden immer

in der Küche statt!

Save the date…Candlelight:shopping 24.11.2018

Wir freuen uns auch in diesem Jahr auf Sie!

Tischt auf

Torsten Hauer

Haus der Jugend

Bitburg

Horst-Michael Fischer

FISCHER-home

Hans-Leo Fischer

FISCHER-home

Achim Schilling

Restaurant

Schillings

Meilbrück

Marco Lehnertz

mit Band

Neues Küchenstudio…

wir machen noch mehr

Appetit auf Küche:

Samstag 24.11.2018

18

Verkaufsoffen von 9.00 bis 22.00 Uhr. Mit vielen

tollen Wohn- und Dekoideen und einer kleinen

Überraschung für jeden Gast

Party ab 18.00 Uhr

- Köstlichkeiten von Schillings Restaurant

in unserem Küchenstudio

- Fischer home Bar

- Livemusik mit Marco Lehnertz und Band

Der erlös ist zugunsten des

Haus der Jugend in Bitburg

Saarstraße 44, 54634 Bitburg

Telefon: +49 (6561) 9668-0

www.fischer-home.eu


Anzeige

MACH MEHR DRAUS

: Gina und Meik erfüllen sich ihren Traum vom Haus

wNicole Strellen I ginawohnen

Wieder einmal hat das ego-Team die

Region unter die Lupe genommen und

sich nach Objekten umgesehen, die

unserem Spezial-Motto „Mach mehr

draus“ entsprechen. Etwa 23 km von

unserem ego-Sitz in Bitburg entfernt

sind wir fündig geworden. Wir zeigen

anhand von Vorher-Nachher-Fotos den

gelungenen Hausumbau einer jungen

Familie: Gina, Meik und die beiden Kinder

Paul und Henri fühlen sich pudelwohl

in ihrem neuen Zuhause.

Den Traum vom eigenen Haus brachte

Gina mit in die Familie. Ihr Mann

Meik, der in der Stadt aufgewachsen

ist, hatte das nie in seiner Planung. Vor

ca. zwei Jahren haben sie sich unzählige

Häuser angesehen, aber nur bei einem

Haus hat Gina den „Hier-Könnte-Ich-

Mich-Wohlfühlen“-Moment erlebt. Da

sie nicht die einzigen Interessenten

für dieses Objekt waren, hieß es nun

Abwarten. Nach langen 5 Monaten

haben sie dann endlich den Zuschlag

für das Haus bekommen. Nachdem

die Termine bei der Bank, Notar und

den anderen Behörden erledigt waren,

konnten sie endlich loslegen.

Weiterlesen >>

Möchtet auch ihr

eure Kreativität am

und ums Haus zeigen?

Dann schreibt an

verlag@egomagazin.de

Zeigt

her eure

4 Wände!

20

21


Anzeige

>> Die Sanierung des Hauses ist für

die junge Familie eine echte Herausforderung

gewesen. Wie viel Liebe sie in

ihren größtenteils in Eigenleistung restaurierten

Traum gesteckt haben, kann

man auf den Fotos erkennen. Ginas Vater

Hansi hat die junge Familie tatkräftig

unterstützt, durch seine Mithilfe ist dieses

tolle Ergebnis möglich geworden.

Dass dieses Haus Baujahr 1962 ist, ist

heute kaum wieder zu erkennen.

Um mehr Wohnraum zu erhalten, haben

Gina und Meik bei der Dachsanierung

eine große Dachgaube einbauen lassen.

Dadurch konnten sie aus zwei Kinder-

zimmern nun drei machen. Einem weiteren

Familienzuwachs steht also nichts

mehr im Wege ;-) Mit einer modernen

Einrichtung, hellen Farben und wunderschönen

dekorierten Accessoires

macht Gina das Zuhause der jungen

Familie einzigartig.

Wer den Hausumbau genau verfolgen

möchte und an noch mehr Informationen

und Ideen interessiert ist,

der schaut mal auf Ginas Instagram-

Account „ginawohnen“ vorbei. •

Zeigt

her eure

4 Wände!

Möchtet auch ihr

eure Kreativität am und

ums Haus zeigen?

Dann schreibt an

verlag@egomagazin.de

22

ego31/2018

Mach mehr draus

23


Do It Yourself türschmuck herbst

:Schritt-für-Schritt-Anleitung für einen herbstlichen Türkranz

wKerstin Stedem-Braun I Kerstin Stedem-Braun, eyetronic, dima_pics, Andrea Wilhelm

Jede Jahreszeit hat ihren eigenen Charme. Der

Herbst steht vor der Tür und mit ihm eine Vielzahl

an schönen Naturmaterialien, mit denen sich ohne

großen Aufwand schöne Dinge für zuhause oder

als persönliche Geschenke schaffen lassen. Ein paar

Hagebuttenzweige, glänzende Kastanien, frisches

Moos, ein wenig Birkenrinde, Mohnkapseln, Ästchen

mit rote Beeren... das meiste lässt sich ganz nebenbei

bei einem entspannten Waldspaziergang finden.

Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt, wie ein

schlichter Naturkranz als dekorativer Willkommensgruß

für Tür oder Wand hergestellt werden kann.

benötigt werden:

• ein Kranzrohling aus Stroh – diese sind in

diversen Größen im Fachhandel erhältlich

• Bastel- oder Wickeldraht (Baumarkt oder

Bastelgeschäft)

• eventuell eine Heißklebepistole inkl. Patronen

(vereinfacht das Aufbringen einzelner Materialien)

• verschiedene Naturmaterialien aus Wald und Flur

(geeignet sind: Nüsse, Zapfen, Baumrinde, getrocknete

Apfelscheiben, Eicheln, Filzwolle oder

Ähnliches)

• nach Belieben farbige Bänder

(schmale Satinbänder oder breitere Karobänder;

beides im Bastelfach​handel erhältlich) als

Aufhängung oder Deko am Kranz

und so geht's:

Schritt für Schritt zum Türkranz:

• alle Materialien griffbereit platzieren

• den Rohling mit Moos ummanteln, so dass er

komplett bedeckt ist (Unterseite kann frei bleiben)

• nun rundherum das Moos mit dem Draht umwickelnd

befestigen; zur besseren Stabilität darf auf

die Moosunterseite jeweils ein wenig Heißkleber

gegegeben werden

• nun wird der Kranz mit den vorhandenen

Schätzen aus der Natur geschmückt, d.h. geklebt

oder unauffällig mithilfe von Draht befestigt

• beim Dekorieren darauf achten, dass die

Materialien nicht zu gleichmäßig verteilt sind;

interessanter wirkt immer eine gewisse

Asymmetrie

• am oberen Teil des Kranzes wird nun ein Band

zum einfachen Aufhängen befestigt -

fertig!

Do it

Yourself

Tipp

Mithilfe weniger Handgriffe

wird aus einem

einfachen Rohling ein

schöner Schmuck für

Tür und Wand.

Schickt uns ein Bild von eurer

selbstgemachten Herbstdekoration.

Wir sind gespannt auf eure Ergebnisse!

verlag@egomagazin.de

24

ego31/2018 DIY Türschmuck Herbst

25


Küche50

Gewinnen

Sie bis zu 50% Rabatt*

auf ihre Traumküche

von bulbaum!

bohl.de

MACHEN SIE HAUS UND

GARTEN WINTERFEST...

Planen Sie mit uns Ihre neue Küche

(Aktionszeitraum: 01. November 2018 - 31. März 2019)

Wir posten Ihren Planungsentwurf

online

Wer die meisten Likes

erhält, gewinnt!

:So vermeiden Sie Schäden in der kalten Jahreszeit

wNicole Strellen IZlatan Durakovic

26

ego31/2018

Haus & Garten winterfest

Arbeiten am Haus

• Dachrinne entlauben und bei

Bedarf reparieren:

Regen und Schmelzwasser können nicht mehr richtig

ablaufen, wenn Laub die Dachrinne blockiert. Deshalb

unbedingt reinigen, damit das Wasser nicht ins Mauerwerk

läuft oder bei Frost die Dachrinne beschädigt.

• Wasserleitungen schützen

gegen Frostschäden:

Die Außenwasserleitungen sollten im Winter zugedreht

werden. Anschließend das in den Leitungen stehende

Wasser ablaufen lassen, denn gefrierendes Wasser kann

Rohre zum Platzen bringen. Daher sollte man auch Räume

nicht komplett auskühlen lassen, auch wenn man

mal über einen längeren Zeitraum nicht zu Hause ist.

• Dach kontrollieren:

Kontrolle von innen und außen, ob noch alle Dachpfannen

richtig sitzen, denn wegen der steigenden Niederschläge

und Stürme steigt das Risiko auf Schäden am

Dach.

• Außenbeleuchtung kontrollieren:

Um dem Risiko entgegen zu wirken, zu stolpern und

sich zu verletzen, sollten die Außenleuchten in der

dunklen Jahreszeit öfter kontrolliert werden.

• Heizungsanlage kontrollieren:

Heizungsanlagen bieten das größte Einsparpotential, da

sie zu den größten Energiefressern im Haushalt gehören.

Durch eine jährliche Kesselwartung und der Überprüfung

von Brenner und Leitungen kann der Verbrauch

bis zu 20 Prozent gesenkt werden. Ebenso sollten die

Heizkörper regelmäßig entlüftet werden.

Arbeiten im Garten

• Rasen trimmen:

Vor Beginn des Frostes sollte der Rasen noch ein letztes

Mal gemäht werden. Gefrorenen Rasen sollte man nach

Möglichkeit nicht mehr betreten, da sonst die Halme

abbrechen und nicht mehr nachwachsen.

• Gartengeräte und -möbel:

Die Gartengeräte und -möbel sollten an einem trockenen

Ort untergebracht werden. Alternativ sollten sie

gut mit Schutzhüllen abgedeckt werden.

• Pflanzen:

Blumenkübel mit nicht frostsicheren Pflanzen sollten bis

zum Frühjahr an einem trockenen Ort (Keller oder Garage)

überwintern. Verwelkte Blüten und Blätter zurückschneiden,

denn dann verbrauchen die Pflanzen weniger

Engergie. Empfindliche Stauden sollten abgedeckt oder

verpackt werden. Frühblüher-Zwiebeln, wie zum Beispiel

Krokusse, können jetzt schon eingesteckt werden.

Abgedeckt mit Reisig oder Blättern, halten sie der Kälte

stand.

• Garten und Gewächshäuser:

Auf Schäden kontrollieren, damit sich bei Kälte nicht

Nagetiere und Schädlinge einnisten und das Gemüse

heil durch den Winter kommt.

• Pool und Fischteich:

Wenn der Pool mit Fliesen verkleidet ist, sollte unbedingt

das Wasser abgelassen werden, da diese sonst bei

Frost kaputt gehen. Empfindliche Fische, wie z.B. Kois

überwintern besser im Warmen. Um ein Zufrieren des

Teiches zu vermeiden, gibt es sogenannte Eisfreihalter,

die eingesetzt werden sollten.

Schönecken • 06553-805

Bitburg • 06561-94 50 90

www.ALFFF.de

Wir suchen Kollegen:

Zur Verstärkung unseres 80-köpfigen Teams suchen wir für

unsere Betriebe in Bitburg + Schönecken motivierte und

qualifizierte:

MECHANIKER (m/w) für:

Gabelstapler

Gartengeräte

Baumaschinen

Landmaschinen

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an Helmut oder Christina Alff.

Gerne auch persönlich oder telefonisch unter 06561-94 50 90)

Anschrift: Firma Friedrich Alff, Zur Startbahn 4, 54634 Bitburg

oder per Email an: christina-alff@alff-bitburg.de

Weitere Infos zu den Stellen finden Sie auch auf unserer

Internet- oder Facebookseite. Wir freuen uns auf Sie!

Landmaschinen, Anhänger,

Stapler, Baumaschinen, Gartengeräte,

Forsttechnik u.v.m.

bohl.de

*ohne Elektrogeräte - Teilnahmebedingungen unter www.bulbaum.eu

Am Bittenbach 15 • Bitburg • Tel.: +49 (0)6561 - 94680 • Email: info@bulbaum.de • www.bulbaum.eu

PFLASTERARBEITEN

AUSSENANLAGEN GESTALTUNG

BAGGERARBEITEN

AUSSCHACHTUNGEN

TRANSPORTE ALLER ART

FEUCHTRAUMBESEITIGUNG

STEPHAN WEIERS

Mühlenstraße 16

54636 Trimport

Telefon 06562-931680

Mobil 0171-1728335

Mail weiers80@web.de


Die Standortwahl eines Unternehmens hängt häufig

unter anderem vom Leistungsvermögen einer Internetleitung

ab. Aber auch junge Familien, die in der Eifel leben

wollen, entscheiden ihre Wohnsitzwahl immer öfter

nach der digitalen Infrastruktur. Niemand möchte heute

dauerhaft dort leben, wo das Versenden digitaler Daten

zur Geduldsprobe wird. Die Leitung bestimmt die Leistung

und die wiederum kann die Zukunftsfähigkeit eines

großflächigen Standortes in Frage stellen.

Während Schulen und Gewerbegebiete mit hochleistungsfähigen

Glasfaserleitungen bis ins Gebäude versorgt

werden, wird zur Versorgung der Gemeinden

Glasfaser bis an die sogenannten Kabelverzweiger herangeführt.

Für die Überbrückung bis zum Hausanschluss

werden die bereits vorhandenen Kupferleitungen genutzt.

Allerdings liegt es in der Natur der Sache, dass die

Leistung abnimmt, je weiter ein Haus vom Kabelverzweiger

entfernt liegt. Darum erfolgt in kleinen Gemeinden

GIGABITburg-prüm

: Die digitale Aufrüstung im Eifelkreis macht Fortschritte

wThomas Konder I Kreisverwaltung Eifelkreis Bitburg-Prüm, ivanmollov

Immer wieder taucht aktuell das Schlagwort „Breitband“

auf - ein häufig gebrauchter Begriff für Kabel-, DSL- und

andere schnelle Internet-Zugänge. Innerhalb der Kreisentwicklungskampagne,

in der viele zukunftsweisende

Maßnahmen für die Region Bitburg-Prüm gebündelt

werden, hat sich der Eifelkreis bereits längst dieser Herausforderung

gestellt. Im Juli 2017 wurde vom Kreistag

einstimmig die Umsetzung der rheinland-pfälzischen

NGA-Strategie beschlossen. NGA steht für "Next Generation

Access", also Anschlüsse der nächsten Generation.

Bezeichnet werden damit Breitband-Zugangsnetze

auf der Basis hochleistungsfähiger Technologien, wie

zum Beispiel Glasfaser. Ziel des ambitionierten Vorhabens

ist es, Bandbreiten von 50 Megabit pro Sekunde,

später 100 Megabit pro Sekunde, flächendeckend zur

Verfügung zu stellen.

Um dies zu ermöglichen, wurde fast die gesamte Fläche

der unterversorgten Gemeinden als Gesamtpaket

ausgeschrieben - aufgeteilt auf einen Bereich Nord (VG

Arzfeld und Prüm) und Süd (VG Bitburger Land, Südeifel,

Speicher und Stadt Bitburg). In beiden Fällen erhält

die Deutsche Telekom den Auftrag, für insgesamt etwa

24,4 Millionen Euro die Netze auszubauen. Da sich Bund

und Land hieran mit 90% beteiligen, verbleibt beim Kreis

lediglich ein Eigenanteil von 2,44 Millionen Euro.

Gemessen wird die Internetleistung nach der Übertragungsgeschwindigkeit

beim Herunterladen

(„Downstream“) sowie dem Hochladen („Upstream“)

von Daten. Die Breitbandanschlüsse liefern den privaten

Haushalten nach dem Willen der Kreisverwaltung

Übertragungsraten von mindestens 50 Megabit pro Sekunde

im Downstream sowie in sechs unterversorgten

Gewerbegebieten mindestens 1 Gigabit pro Sekunde,

sowohl beim Down- als auch beim Upstream.

mit nur wenigen Haushalten die Breitbandversorgung

über eine spezielle Satellitentechnik. Das Breitbandsignal

wird zentral über eine Satellitenanlage in der Gemeinde

empfangen und über ein lokales Funknetz weiterverteilt.

Und wie kommt der NGA-Ausbau im Eifelkreis voran?

Der symbolische Spatenstich fand im März 2018

statt. In den Gemeinden, in denen die Ausbauarbeiten

bevorstehen, veranstaltet die Kreisverwaltung seit Mai

gemeinsam mit Ansprechpartnern der Telekom Infoabende

mit den Ortsbürgermeistern, um über Details

zu sprechen. Die Ausbauarbeiten in den ersten Abschnitten

sind bereits am Laufen. •

Auf der Internetseite des Eifelkreises kann sich

Jeder über den aktuellen Entwicklungsstand

informieren:

https://www.bitburg-pruem.de/cms/wirtschaft/

breitbandversorgung/projektfortschritt

Ansprechpartner:

Helmut Berscheid, Telefon: 06561 15-5130

berscheid.helmut@bitburg-pruem.de

Günter Gansen, Telefon: 06561 15-5133

gansen.guenter@bitburg-pruem.de

Erich Kill, Telefon: 06561 15-5134

kill.erich@bitburg-pruem.de

Kreisverwaltung des Eifelkreises

Bitburg-Prüm

Trierer Straße 1, 54634 Bitburg

28

ego31/2018 Gigabitburg-Prüm

29


Lebendige Geschichte

auf Schloss Roth an der our

: Ton Eggen lebt seit 60 Jahren auf Schloss Roth. 1958 kauften seine Eltern Hubert und

Gertrud Eggen-Neuefeind aus den Niederlanden das Schloss als Ruine.

w Bettina Bartzen I Bettina Bartzen, Archiv Schloss Roth

1958

Schloss Roth nur noch

eine Ruine

Das Wohnzimmer ist im Stil des 18. Jahrhunderts

eingerichtet, über den Türen erinnert das rotweiße

Amalfikreuz an den Johanniterorden, der

von 1314 bis zur Französischen Revolution im

Besitz des Schlosses war. Ursprünglich wurde die

Gebäudeanlage bei Roth an der Our mit einer

frühromanischen Ordenskirche und Torhaus als

Vorposten des Viandener Schlosses erbaut. 1220

erhielt der Templerorden das Ensemble als Geschenk.

1795 wurde das Schloss von den Franzosen

erobert und 1797 versteigert. Der Sohn des

letzten Verwalters kaufte die Gebäude. Danach

haben fünf Generationen seiner Familie bis zum

zweiten Weltkrieg dort gelebt. Nach 1945 war

die Familie hoch verschuldet und der Mann im

Krieg gefallen. Das Dach und die oberen Stockwerke

waren zerstört, nur noch das Erdgeschoss

stand.

„Als Ruine haben meine Eltern das Schloss 1958

von den Nachkommen der Familie André gekauft

und wir sind von den Niederlanden nach

Roth umgezogen“, erinnert sich der 63 jährige

Ton Eggen, der damals drei Jahre alt war. Seine

Familie hatte zu den letzten Besitzern bis zu deren

Tod persönlichen Kontakt. „Die beiden unverheirateten

Töchter der Familie André machten

einmal im Jahr Urlaub bei uns. Sie gehörten

zur Familie.“

Das Gebäude war eine Ruine, die seine Eltern

mit viel Liebe und Geduld renovierten. Mittlerweile

lebt Ton Eggen seit 60 Jahren dort und kann

sich keinen besseren Ort vorstellen. Hier kann er

sich am besten entspannen und abschalten. „Ich

möchte den Traum meines Vaters weiterführen“,

sagt Eggen. Auf dem Sterbebett gab ihm sein

Vater den Auftrag, passende Möbelstücke im Stil

der Zeit zu kaufen. „Das war vor fast 40 Jahren.

Die Sessel existieren immer noch“, lacht Eggen.

„Es macht Freude, ein Teil der Geschichte zu

sein,“ erklärt Ton Eggen. Er möchte in der Architektur

sowie im Garten die Geschichte möglichst

genau wiedergeben. Von den Weinreben, die er

an der gleichen Stelle wie früher pflanzte, bis zur

Einrichtung. Der Treppenturm ist noch original

aus dem 16. Jahrhundert, selbst der Holzbelag

stammt aus dieser Zeit. Schlossbesitzer haben

eine Verantwortung gegenüber der Geschichte

und müssen sich in den Renovierungsarbeiten

an den Denkmalschutz halten. „Da ist man beim

Bauen schon eingeschränkt, das geht nur für Liebhaber

von alten Gebäuden.“ Jede Epoche hat seinen

eigenen Stil. Heutzutage sind auch moderne

Anbauten erlaubt, aber Ton Eggen möchte den

Stil der Zeit bewahren. Trotzdem stehen immer

wieder neue Kosten an. Bald ist das Dach fällig,

der Anstrich, die Fenster oder die Heizung. Das

sind Kosten, die zuerst nicht sichtbar sind. Viele

Installationen halten 20 bis 30 Jahre, dann geht

die Investition von neuem los. „Einen Gewinn

macht man mit so einem Objekt nicht“, erklärt

der ehemaliger Banker, der seit 2005 als Immobilienmakler

tätig ist. Bei so einem großen Objekt

darf es keinen Investitionsstau geben. Naturmaterialien

halten die Kosten gering, weil sie zeitlos

sind. „Wenn man in so einem Gebäude wohnt,

sollte der Bezug zur Geschichte und das Bedürfnis,

Geschichte zu bewahren eine zentrale Rolle

spielen“, erwähnt Eggen. Zur Instandsetzung

kommen immer wieder neue Überraschungen

dazu. Nachdem die neuen Fenster eingebaut

waren, schimmelten die Wände und das Inventar.

„Fenster sind heutzutage im Gegensatz zu früher

hermetisch abgeschlossen. Besonders in alten

Gebäuden, wo der Keller nicht isoliertist, steigt

die Feuchtigkeit an den Wänden hoch und kann

dann nicht mehr entweichen.“

Am Tag des offenen Denkmals zeigt er gerne den

Leuten das Schloss. „Ich sehe es als meine Aufgabe

für die Allgemeinheit, dieses Schloss zu erhalten,

damit die Geschichte weiter lebt“, erklärt

Ton Eggen. •

30 ego31/2018 Schloss Roth

ego31/2018 Schloss Roth 31


Während vielerorts in den Neubaugebieten topmoderne

Architektur unaufhaltsam empor wächst,

entdecken immer mehr Bauherren in der Eifel das

Potenzial, das manch altehrwürdiges Gebäude im

Ortskern bietet. Häuser mit Charme und Charakter...

Mauern, die bewegte Geschichten erzählen

wollen... Das Bewahren regionaler Identität, das Erhalten

wertvoller Bautraditionen oder das Aufwerten

von Ortskernen ist ein unübersehbarer und für

den Eifelkreis bedeutender Trend.

Fenster

Haustüren

Wintergärten

www.eifel-baukultur.de

CD- und

Referenz-

Manual

Stand 6 17.03.2009

© Architektenkammer Rheinland-Pfalz

baukultur

rheinland-pfalz

welterbe oberes

mittelrheintal

Baukultur Rheinland-Pfalz | Corporate Design Manual

1. Logo und Varianten

1.3 Baukultur Rheinland-Pfalz

Welterbe Oberes Mittelrheintal

Das Logo Baukultur RLP Welterbe Oberes Mittelrheintal

ist aufgrund der Länge des Namenszusatzes nur

zweizeilig zu realisieren. Dies ist das Maximum, was

das Basislogo vertragen kann, ohne seinen Zeichencharakter

zu verlieren.

"altes SpritzenHaus"

in Dudeldorf

: Das Sanieren und Wiederbeleben ehrwürdiger Gebäude liegt im Trend

wThomas Konder I Volker Strupp, Eifelkreis Bitburg-Prüm

Als gelungenes Beispiel stellen wir hier die Sanierung

des „Alten Spritzenhauses“ in Dudeldorf vor:

Lange Zeit war das 1908 errichtete Gebäude von

schweren Schäden betroffen. Durch ein neuartiges

Injektionsverfahren konnte der Untergrund gefestigt

und sogar das Absacken des Gebäudes rückgängig

gemacht werden. Im Anschluss wurde das ehemalige

Feuerwehrhaus denkmalgerecht saniert: Historische

Spuren blieben erhalten und durch die räumlich versetzten

Ebenen hat der Innenraum seinen besonderen

Reiz. Durch den Ausbau zu einem Bistrobetrieb

wurde die Nachnutzung des Gebäudes gesichert

und der historische Ortskern von Dudeldorf aufgewertet.

Das Projekt beweist, dass es mit großem

Engagement und modernen technischen Verfahren

gelingen kann, traditionelle Baukultur zu retten und

weiter zu nutzen. Unser Tipp: Besuchen Sie doch einmal

das kleine Bistro und „löschen“ Sie Ihren Durst

dort, wo einst die Geräte zum Löschen von Bränden

aufbewahrt und gewartet wurden. •

32

ego31/2018

Baukultur Eifel

baukultur

rheinland-pfalz

welterbe oberes

Wortzwischenraum: -90 in InDesign

Gleiche Schriftgröße und Sperrung wie


Das nächste

ego Magazin

Bitburg & Eifel

erscheint Ende

November

2018

Einladung zu unseren

INFOTAGEN

Freitag 26.10.2018

Samstag 27.10.2018

Sonntag 28.10.2018

von 11:00 – 17:00 Uhr

KontaKt Römermauer 8 | 54634 Bitburg | telefon 06561 940 900 | info@egomagazin.de

WIR SIND STOLZ AUF

UNSERE TOLLE HEIMAT!

Und das präsentieren wir mit viel Selbstbewusstsein in unseren Magazinen

egoBitburg & Eifel“ und in den ego Sonderausgaben.

nicole Strellen

n.strellen@egomagazin.de

NEUE (T)RAUMDECKE

an nur einem Tag!

PLAMECO-Fachbetrieb

Schmitz & Nebauer Deckensysteme

Zur Tuchbleich 17, 54534 Großlittgen

www.plameco.de

Besuchen Sie unsere Ausstellung

Donnerstag: 15:00-18:00 Uhr, Samstag 13:00-16:00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Beratung vor Ort? Dann gleich anrufen! 0 65 75/90 17 71

Möchten auch Sie Ihr Unternehmen in einer ego-ausgabe präsentieren?

Egal, ob Sie bereits konkrete Vorstellungen davon haben, wie die für Sie

wirksamste Werbung im ego aussieht oder ob Sie eine individuelle Beratung

wünschen: Wir sind für alle Fragen und Wünsche offen.

Denn genau das ist ego: Aus der Region. Für die Region.

Selbstbewusst und sympathisch.

WWW.EGOMAGAZIN.DE

Monika Strauch

m.strauch@egomagazin.de

THIEX

bietet

mehr!

Alles aus

einer Hand

Raumgestaltung mit Farbberatung

(Putz, Tapeten- und Malerarbeiten,

Bodenbelagsarbeiten)

Fassadengestaltung - wertsteigernd

und kostengünstig

Wärmedämmung und Verputzarbeiten

für den Werterhalt

Maler Alexander Bujara · Am Korlesbach 11 · 54655 Kyllburg · Tel.: 0151 19489061 · E-Mail: alexander@maler-bujara.de · www.maler-bujara.de

Möbel

Küchen

Schreinerei

ÖFFNUNGSZEITEN:

MO - SA von 9 - 18 Uhr

DI und DO bis 20 Uhr

Möbelhaus Thiex GmbH

Hauptstraße 32

D-54675 GEICHLINGEN

Tel. +49(0)6566/9670-0

Küchenhaus Thiex

Bahnhofstraße 53

D-54595 PRÜM

Tel. +49(0)6551/14728-0


www.bohl-metall.de

Gewerbegebiet 9

54675 Mettendorf

Tel.: 06522/93000

: Treppen von ganz einfach bis zum

Kunstwerk. Skulpturen, Briefkästen,

Tore, Hausnummern, Zäune...

ÄSTHETIK

IN METALL

120cm

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine