Plakat Auktion 1. Dezember 2018, Germann Auktionshaus, Zürich

germannauctions

Plakat Auktion: Tourismus, Wintersport, Sport, Verkehr, Luftfahrt, Typografie, Genussmittel & Getränke, Kunst, Kultur, Medien, Mode, Accessoires, Kosmetik

germann

Plakatauktion 1. Dezember 2018


germann

AUKTIONSHAUS AG

Germann Auktionshaus AG

Stockerstrasse 38

8002 Zürich, Switzerland

Telefon +41 44 251 8358

Telefax +41 44 261 5387

poster@germannauktionen.ch

germannauktionen.ch

germannauctions.com

Mitglied Verband Schweizerischer

Auktionatoren von Kunst- und Kulturgut.

Member of Association of Swiss Auctioneers.

Katalog Nr. 1803

Abbildung Umschlag Frontseite:

Lot 2157 Fritz Bühler

Abbildung Umschlag Rückseite:

Lot 2127 Emil Cardinaux


Germann Auktionshaus AG

Stockerstrasse 38

8002 Zürich, Switzerland

Telefon +41 44 251 8358

Telefax +41 44 261 5387

Email

art@germannauktionen.ch


poster@germannauktionen.ch

Akquisition & Information

Marco de Nardis +41 44 251 8356

marco.denardis@germannauktionen.ch

Sabine Kammermann +41 44 251 8357

sabine.kammermann@germannauktionen.ch

Beatrix Korber +41 44 251 8353

beatrix.korber@germannauktionen.ch

Claudia Munz +41 44 251 8352

claudia.munz@germannauktionen.ch

Brigitta Öhrström +41 44 251 8350

brigitta.ohrstrom@germannauktionen.ch

Kerstin Schnapp +41 44 251 8355

kerstin.schnapp@germannauktionen.ch

Katalogbearbeitung

Beatrice Müller

poster@germannauktionen.ch

Ihre Einlieferung nehmen wir jederzeit gerne

entgegen und stehen Ihnen für Schätzungen

und kompetente Beratung gerne zur Verfügung.

Buchhaltung & Verträge

Doris Vogt +41 44 251 8351

doris.vogt@germannauktionen.ch

We are very pleased to accept your consignments

anytime and to offer you confidential valuation

and competent advice.

Bankverbindung

Zürcher Kantonalbank, Zürich

Konto Nr. 700-1100.3853.340

IBAN CH87 0070 0070 0110 0038 5334 0

SWIFT/BIC ZKBKCHZZ80A

Online Bidding powered by


germann

AUKTIONSHAUS AG

Plakat Auktion

Tourismus, Wintersport, Sport, Verkehr, Luftfahrt,

Typografie, Genussmittel & Getränke, Kunst, Kultur,

Mode, Accessoires, Kosmetik

Poster Auction Sale

Tourism, Winter Sports, Sport, Transportation, Aviation,

Typography, Food & Beverage, Culture, Fashion,

Accessories, Beauty Products

Auktion

Samstag, 1. Dezember 2018, 14.00 Uhr

Lot 2001–2219

Auction Sale

Saturday, December 1, 2018, 2 pm (CET)

Lot 2001–2219

Ausstellung

28.–30. November 2018

Mittwoch–Freitag, 10.00–18.00 Uhr

Exhibition

November 28–30, 2018

Wednesday–Friday, 10 am–6 pm (CET)

Anmerkungen

Die angegebenen Preise sind Schätzungen.

Aufträge für die Auktionen können mit Hilfe des

Auftragsformulars erteilt werden.

Ihr Gebot wird nur soweit in Anspruch genommen,

als damit andere Bieter oder allfällige Limiten

überboten werden müssen.

Remarks

The indicated prices are estimates only.

Bids for the auctions can be submitted in

writing by using the Absentee Bid Form.

The offered bids are only used up to the lowest

increment that exceeds other competing bids and

also meets the reserve price.


Plakate

Auktion: Samstag, 1. Dezember 2018 14.00 Uhr Lot 2001-2219

Jedes Kunstwerk ist auf unserer Website abgebildet

germannauktionen.ch

All of the artworks can be viewed on our website

germannauctions.com

2001 Laubi Hugo 1888-1959 CH

St. Moritz - Engadine (Suisse), 1924

Farblithografie. H 1280 mm B 910 mm.

Fretz Frères S.A. Zurich

Zustand: A-/J.

Literatur:

Clerc/Giroud 2014, Seite 91.

Der Zürcher Zeichner, Maler und Gestalter zahlreicher

Tourismusplakate Hugo Laubi schuf 1924 das Plakatmotiv

für den spektakulären White Turf auf dem St. Moritzersee.

Auf eindrückliche Weise gelingt es Laubi, grafisch die

Dynamik der zwei Jockeys mit ihren galoppierenden

Pferden vor der grandiosen Kulisse der Engadiner

Bergwelt in Szene zu setzen.

(CHF 4’000.-/7’000.-)

(EUR 3’600.-/6’000.-)

(USD 4’200.-/7’400.-)


2002 Burger Wilhelm Friedrich 1882-1964 CH

Muottas Muragl, 1937

Farblithografie. H 1020 mm B 640 mm.

J.C. Müller A.G. Zürich 8

Zustand: A.

Literatur:

Graf 2012, Nr. 26;

Fodor 2010, Seite 60.

(CHF 2’000.-/4’000.-)

(EUR 1’800.-/3’600.-)

(USD 2’100.-/4’200.-)

Der Schweizer Maler Wilhelm Friedrich Burger ist für

seine präzise und einfühlsame Gestaltung der Bergmotive

und Landschaftsplakate bekannt. Die farbenprächtige

Farblithografie von Muottas Muragl von 1937 gehört

zu den eindrücklichsten Engadiner Originalplakaten.


Der St. Moritzer Schneehase war lange Zeit Werbesymbol

und Markenzeichen der weltweit bekannten

Winterferiendestination. Das Plakat von Walter Diggelmann

mit dem “skifahrenden Häsli” ist ein beliebtes Sujet, das

über das Engadin und die Schweiz hinaus

Plakatsammler begeistert.

2003 Diggelmann Alex Walter 1902-1987 CH

St. Moritz, 1955

Farblithografie. H 1020 mm B 640 mm.

J.C.Müller, A.G. Zurich 8

Zustand: A/L.

Literatur: Giroud 2006a, Nr. 71.

(*CHF 3’000.-/5’000.-)

(*EUR 2’700.-/4’500.-)

(*USD 3’200.-/5’300.-)


2004 Carigiet Alois 1902-1985 CH

St. Moritz, 1934

Farblithografie. H 1280 mm B 905 mm.

Wolfsberg Zürich

Zustand: A-/J.

Literatur:

Clerc/Giroud 2014, Seite 207;

Gex 2006, Seite 95;

Giroud 2006a, Nr. 56;

Giroud/Schlup 2005, Seite 192, Nr. 41;

Stutzer 2002, Seite 58;

Arx/Schnyder 1992, Seite 66, Nr. 15;

Ausstellungskatalog, Chur 1983, Seite 59, Nr. 59.

Der Maler, Buchgestalter und Grafiker Alois Carigiet

gestaltete dieses sonnig-leuchtende Plakat für St. Moritz

Anfang der 1930er Jahre, in einer Zeit, als Einteiler in

der Skimode der letzte Schrei waren. Die schick gekleidete

Dame steht sinnbildlich für das mondäne St. Moritz, das

Luxus- und Wintersportliebhabern schon zu Beginn des

letzten Jahrhunderts das Herz höher schlagen liess.

Nebst der Rarität dieser Plakatlithografie wohl mit ein

Grund, weshalb das Sujet bei Sammlern gesucht ist.

(CHF 4’000.-/7’000.-)

(EUR 3’600.-/6’000.-)

(USD 4’200.-/7’400.-)


2005 Herdeg Walter 1908-1995 CH

St. Moritz, 1935

Tiefdruck. H 1020 mm B 640 mm.

Orell Füssli Zürich

Zustand: A.

Literatur:

Clerc/Giroud 2014, Seite 214.

Giroud 2006, Nr. 59.

Gex 2006, Seite 97.

Der 1908 in Zürich geborene Walter Herdeg war Maler,

Publizist der Zeitschrift “Graphis” und Gestalter

zahlreicher aussergewöhnlicher Plakatsujets der

1930er Jahre. In seiner Fotomontage von 1935 zeigt

Herdeg eine dynamische Gruppe von Skifahrern vor

einem stahlblauen Himmel mit der malerisch gestalteten

leuchtenden Sonne von St. Moritz, die zum Emblem des

Tourismusortes wurde und als erstes eigentliches

Markenzeichen in der Tourismuswerbung galt - noch

heute wird sie verwendet. Herdegs Plakatsujet von 1935

gilt als eine der eindrücklichsten Fotomontagen der

ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts und ist

eine Rarität für Sammler und Plakatliebhaber.

(CHF 5’000.-/8’000.-)

(EUR 4’500.-/7’000.-)

(USD 5’300.-/8’400.-)


2006 Matter Herbert 1907-1984 CH

Pontresina Engadin, 1935

Tiefdruck. H 1020 mm B 650 mm.

Conzett & Huber, Zürich

Zustand: B+/J.

Literatur:

Clerc/Giroud 2014, Seite 190;

Müller-Brockmann 2004, Seite 134, Nr. 149;

Hofmann/Müller 1995, Seite 102;

Rotzler/Schärer/Wobmann 1989, Seite 121;

Müller-Brockmann/Wobmann 1989, Seite 128, Nr. 129;

Weill 1984, Seite 255, Nr. 448;

Margadant 1983, Seite 169, Nr. 283.

(CHF 1’000.-/1’800.-)

(EUR 900.-/1’600.-)

(USD 1’100.-/1’900.-)

1907 in der Schweiz geboren, verbrachte Herbert Matter

seine Studienjahre in Paris, wo er mit Ozenfant und

Cassandre arbeitete. 1932 kehrte er in die Schweiz

zurück und entwarf zwischen 1934 und 1936 für die

Schweizer Verkehrszentrale eine Reihe von

Werbeplakaten, die international grosse Beachtung

fanden. Seine ganz eigene Verwendung von

Fotomontage und Typografie war wegweisend für

das moderne Fotoplakat.

1935 zog er nach New York, eröffnete ein Fotostudio,

arbeitete für Auftraggeber wie Harper’s Bazaar und

Vogue, lehrte an der Yale University und war als Berater

für das Guggenheim Museum in New York tätig.


2007 Peikert Martin 1901-1975 CH

Pontresina Diavolezza, 1960

Farblithografie. H 1020 mm B 640 mm.

Eidenbenz-Seitz & Co., St. Gallen

Zustand: A.

Literatur:

Giroud 2014, Seite 86, Nr. 114;

Ausstellungskatalog, Chur 1983, Seite 84, Nr. 160.

(CHF 1’500.-/3’000.-)

(EUR 1’400.-/2’700.-)

(USD 1’600.-/3’200.-)

2008 Diggelmann Alex Walter 1902-1987 CH

Sils Engadin 1800 M.ü.M., 1938

Farblithografie. H 1020 mm B 630 mm.

Gebr. Fretz AG Zürich

Zustand: A-/L.

Alex Diggelmann schuf als Gebrauchsgrafiker

zahlreiche Plakate für Sport- und Verkehrswerbung.

Seine Tourismusplakate zeichnen sich durch einen klaren,

figurativen Stil aus und machten Diggelmann zu einem

der bekanntesten Plakatgestalter der 1930er und

1940er Jahre in der Schweiz.

(CHF 1’500.-/2’500.-)

(EUR 1’400.-/2’300.-)

(USD 1’600.-/2’600.-)


2009 Anonym 20. Jh. CH

Bernina-Bahn, 1920

Farblithografie. H 680 mm B 990 mm.

Graph. Kunstanstalt Paul Bender Zollikon-Zürich

Zustand: A- (ehemals gefalzt).

Literatur:

Ballu 1987, Seite 77, Nr. 44.

(*CHF 1’200.-/1’800.-)

(*EUR 1’100.-/1’600.-)

(*USD 1’300.-/1’900.-)

Die Bernina-Bahn gehört heute zur Rhätischen Bahn und

wurde 2008 in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes

aufgenommen. Sie verbindet St. Moritz mit dem italienischen

Tirano. Diese Route gehört zu den spektakulärsten

Alpenverbindungen von Norden nach Süden und ist

ein Hochgenuss für jeden Reisenden, vorbei an

malerischen Dörfern und tiefblauen Alpenseen.


2010 Wieland Hans Beat 1867-1945 CH

Switzerland - Alpine Postal Motor Coaches, 1939

Farblithografie. H 1000 mm B 625 mm.

J.C. Müller, Zürich 8

Zustand: A-.

Literatur:

Fodor 2010, Seite 12.

Margandant 1983, Seite 170, Nr. 287.

(CHF 1’000.-/1’800.-)

(EUR 900.-/1’600.-)

(USD 1’100.-/1’900.-)


2012 Barberis Franco 1905-1992 CH

St. Moritz - 42. Schweizerisches Skirennen, 1947

Farblithografie. H 1018 mm B 639 mm.

J.C. Müller A.G. Zurich 8

Zustand: A.

Literatur:

Ausstellungskatalog, Chur 1983, Seite 73, Nr. 117.

(*CHF 1’400.-/2’500.-)

(*EUR 1’300.-/2’300.-)

(*USD 1’500.-/2’600.-)

2011 Diggelmann Alex Walter 1902-1987 CH

Wintersport in der Schweiz, 1931

Farblithografie. H 995 mm B 635 mm.

Lith. Säuberlin & Pfeiffer S.A. Vevey (Suisse)

Zustand: A-/J.

(CHF 1’000.-/1’800.-)

(EUR 900.-/1’600.-)

(USD 1’100.-/1’900.-)


2013 Carigiet Alois 1902-1985 CH

Winter / Schweiz, 1937

Farblithografie. H 1020 mm B 640 mm.

Ringier & Co. A.G., Zofingen

Zustand: B+/J.

Literatur:

Giroud 2006a, Nr. 145.

Auf dem Plakat von 1937 hebt sich die Schweizer Fahne

im Vordergrund selbstsicher von den anderen

Länderflaggen auf dem Skistock ab. Im Hintergrund hat

der Künstler typische Schweizer Symbole werbewirksam

eingesetzt: ein Swissair Flugzeug, eine beschneite

Bergspitze, ein Bündner Bergdorf, ein Viadukt, ein

feudales Hotel und emsiges Wintertreiben.

(*CHF 1’000.-/1’800.-)

(*EUR 900.-/1’600.-)

(*USD 1’100.-/1’900.-)

2014 Weiskönig Werner 1907-1982 CH

Parsenn Davos, 1936

Farblithografie. H 1020 mm B 640 mm.

Eidenbenz-Seitz & Co., St. Gallen

Zustand: A.

Literatur:

Ausstellungskatalog, Chur 1983, Seite 62, Nr. 74.

Der Gestalter Werner Weiskönig ist nicht nur für seine

eindrücklichen Wandbilder in Schulhäusern bekannt,

sondern auch für seine dynamischen Plakatsujets, die

Sportveranstaltungen und Tourismusorte bewerben.

Bei der vorliegenden Affiche handelt es sich um eine

seltene Lithografie in perfektem Zustand für die

Davos-Parsennbahn.

(CHF 1’500.-/2’500.-)

(EUR 1’400.-/2’300.-)

(USD 1’600.-/2’600.-)


2016 Peikert Martin 1901-1975 CH

Pontresina, 1950

Farblithografie. H 1020 mm B 640 mm.

J.C. Müller A.G. Zürich 8

Zustand: A.

Literatur:

Giroud 2014, Seite 72, Nr. 100;

Giroud 2006a, Seite 70, Nr. 70.

Im Sommer 2016 wurde im Kunsthaus Zug dem

aussergewöhnlichen Gestalter Martin Peikert eine

Ausstellung gewidmet, dessen fröhliche Schweizer

Bergwelt-Plakate das Bild des Alpentourismus

massgeblich mitprägten.

(*CHF 500.-/900.-)

(*EUR 450.-/800.-)

(*USD 530.-/950.-)

2017 Myres & Damsleth 20. Jh. CH

Attenhofer Splitkein Ski, 1939

Farblithografie. H 1280 mm B 905 mm.

Keine Druckerangabe.

Zustand: A.

(CHF 1’000.-/2’000.-)

(EUR 900.-/1’800.-)

(USD 1’100.-/2’100.-)

2018 Carigiet Alois 1902-1985 CH

Graubünden Schweiz - Das Ferienparadies, 1937

Farblithografie. H 1016 mm B 640 mm.

Wolfsberg-Druck Zürich

Zustand: A-.

Literatur:

Le Coultre/Purvis/De Jong 2010, Seite 184, Nr. 292;

Giroud/Schlup 2005, Seite 133, Nr. 15;

Von Arx/Schnyder 1992, Seite 66, Nr. 14;

Ausstellungskatalog, Chur 1983, Seite 64, Nr. 80.

(CHF 900.-/1’500.-)

(EUR 800.-/1’400.-)

(USD 950.-/1’600.-)

2019 Carigiet Alois 1902-1985 CH

Rest and Relax in Switzerland, 1953

Farblithografie. H 1020 mm B 640 mm.

Wolfsberg Zürich

Zustand: A-.

Literatur:

Thalmann 2004, Seite 142, Nr. 283.

(CHF 800.-/1’500.-)

(EUR 700.-/1’400.-)

(USD 840.-/1’600.-)

2015 Carigiet Alois 1902-1985 CH

Klosters - 1250 m Grisons, Suisse, 1947

Farblithografie. H 1010 mm B 635 mm.

J.C. Müller A.G. Zürich 8

Zustand: A-/J.

Literatur:

Ausstellungskatalog, Chur 1983, Seite 74, Nr. 119.

Historische Plakate von Klosters gehören zu den

Raritäten, welche sich einer grossen Beliebtheit

erfreuen. Zu diesen zählt auch die malerische

Plakatlithografie von Alois Carigiet von 1947.

(CHF 1’200.-/2’500.-)

(EUR 1’100.-/2’300.-)

(USD 1’300.-/2’600.-)

2020 Malischke Otto 20. Jh. CH

Arosa 37. Schweizerisches Skirennen 1943, 1943

Farblithografie. H 1018 mm B 639 mm.

J.C. Müller Zürich 8

Zustand: A.

(*CHF 700.-/1’200.-)

(*EUR 600.-/1’100.-)

(*USD 740.-/1’300.-)

2021 Hausamann Wolfgang 1914-1994 CH

Klosters - Gotschna Parsenn, 1959

Farblithografie. H 1020 mm B 640 mm.

J.C. Müller A.G. Zurich 8

Zustand: A.

(*CHF 600.-/900.-)

(*EUR 540.-/800.-)

(*USD 600.-/950.-)


2016

2017

2018

2019

2020

2021


2022 Mangold Burkhard 1873-1950 CH

DAVOS, 1917

Serie von 5 Farblithografien. Je H 1000 mm B 700 mm.

Zustand: A-/B+.

Literatur:

Reihe Plakatgestalter 1, 1984, Seite 35, Nrn. 85-89;

Thalmann 2004, Seiten 68-69, Nr. 109;

Giroud 2006a, Nr. 47;

Giroud 2006b, Seite 120;

Gex 2006, Seiten 90-91;

Clerc/Giroud 2014, Seiten 34-35.

(CHF 20’000.-/40’000.-)

(EUR 18’000.-/36’000.-)

(USD 21’000.-/42’000.-)


Burkhard Mangold bestimmte das Schweizer Plakatschaffen

mit rund 150 Werken im ersten Drittel des letzten

Jahrhunderts wesentlich mit. Zwischen 1900 und

1920 war er als Plakatgestalter, künstlerischer Leiter

und Lithograf bei J.E. Wolfensberger in Zürich tätig.

Auch war Mangold einer der ersten professionellen

Plakatgestalter der Schweizer Tourismuswerbung.

Zu seinen wichtigsten Arbeiten zählt hierbei die

herausragende Serie von fünf Plakaten mit

monumentalisierten Buchstaben des Ortsnamens

DAVOS, in die verschiedene Spielarten des

Wintervergnügens eingepasst sind: von der Schlittenfahrt

über den Skilauf bis hin zu Winterkuren ist für jeden

etwas dabei. Die vollständige Fünferserie dieses

suggestiven Schriftplakates von 1907 ist eine absolute

Rarität und kaum je auf dem Markt zu finden.


2023 Bosshard Arnold 1898-1974 CH

Davos, 1946

Farblithografie. H 1020 mm B 640 mm.

Eidenbenz-Seitz & Co., St. Gallen

Zustand: A.

Literatur:

Giroud 2006a, Nr. 66.

(CHF 2’000.-/3’000.-)

(EUR 1’800.-/2’700.-)

(USD 2’100.-/3’200.-)

Das Originalplakat aus den 1940er Jahren mit der

idyllischen Winterlandschaft von Davos zeigt die

Skipisten Parsenn und Strela. Gut erhaltene

Steinlithografie von 1946.


2025 Leupin Herbert 1916-1999 CH

Davos Parsenn, 1956

Farboffsetdruck. H 1020 mm B 640 mm.

Wolfsbergdruck Zürich

Zustand: A-.

Literatur:

Lüönd/Leupin 1995, Seite 150.

(CHF 900.-/1’200.-)

(EUR 800.-/1’100.-)

(USD 950.-/1’300.-)

2024 Diggelmann Alex Walter 1902-1987 CH

Klosters, 1933

Farblithografie. H 1017 mm B 638 mm.

J.C. Müller, Zürich 8

Zustand: A-/J.

Literatur:

Ausstellungskatalog, Chur 1983, Seite 55, Nr. 46.

(*CHF 1’000.-/1’600.-)

(*EUR 900.-/1’400.-)

(*USD 1’100.-/1’700.-)

2026 Willi 20. Jh. CH

Davos Parsenn Switzerland, 1945

Farblithografie. H 1020 mm B 640 mm.

Keine Druckerangabe.

Zustand: A-.

(*CHF 1’200.-/2’000.-)

(*EUR 1’100.-/1’800.-)

(*USD 1’300.-/2’100.-)


2027 Cardinaux Emil 1877-1936 CH

Chur-Arosa-Bahn, 1915

Farblithografie. H 1280 mm B 900 mm.

Graph. Anstalt J.E. Wolfensberger Zürich

Zustand: A-/J.

Literatur:

Giroud 2006a, Nr. 46, Seite 69;

Reihe Plakatgestalter 2, 1985.

Seite 43.

Emil Cardinaux gehört zum Berner Kreis der

fortschrittlichen Schweizer Maler um Ferdinand Hodler,

Max Buri und Cuno Amiet. Nach seiner Ausbildung beim

Sezessionisten Franz von Stuck in München und einem

Aufenthalt in Paris, wo er auch die Avantgarde der

französischen Malerei kennen lernte, kehrte er in die

Schweiz zurück. Seine über 130 Plakate zeichnen sich

durch künstlerische Qualität und Innovation aus, wie

seine bekannten Tourismusplakate für Zermatt, das

Berner Oberland und Graubünden oder auch die Sujets

für Chocolat Villars, Bally und PKZ beweisen.

Auf dem Plakat für die Chur-Arosa-Bahn von 1915 wird

Cardinaux’ Leidenschaft für die Bergwelt in der

atemberaubenden Schönheit der letzten Abendstunden

über der Winterlandschaft von Arosa deutlich sichtbar.

(*CHF 8’000.-/15’000.-)

(*EUR 7’000.-/14’000.-)

(*USD 8’400.-/16’000.-)


2028 Monogrammist B.P. 20. Jh. A

Autriche, 1947

Farblithografie. H 950 mm B 620 mm.

Christoph Reisser’s Söhne, Vienne

Zustand: B/J.

Literatur:

Ausstellungskatalog. München 1982, Seite 31, Nr. 31.

(CHF 800.-/1’200.-)

(EUR 700.-/1’100.-)

(USD 840.-/1’300.-)

2029 Brun Donald 1909-1999 CH

AROSA - Graubünden, Schweiz 1800 m Grisons,

Suisse, Switzerland, 1957

Farboffsetdruck. H 1020 mm B 640 mm.

Eidenbenz-Seitz & Co. St. Gallen

Zustand: A-.

(CHF 600.-/900.-)

(EUR 540.-/800.-)

(USD 600.-/950.-)

2030 Reber Bernhard 1910-1992 CH

Schweizer Winter, 1935

Farblithografie. J.C. Müller Zürich 8.

Zustand: B/J.

(*CHF 500.-/1’000.-)

(*EUR 450.-/ 900.-)

(*USD 530.-/1’100.-)

2031 Schellenberg Hanspaul 20. Jh. CH

Arosa Schweiz Suisse Switzerland, 1950

Tiefdruck. H 1010 mm B 635 mm.

Zustand: A-/J.

(*CHF 700.-/1’200.-)

(*EUR 600.-/1’100.-)

(*USD 740.-/1’300.-)

2032 Stiefel Eduard 1875-1967 CH

Arosa, 1939

Farblithografie. H 1020 mm B 635 mm.

J.C. Müller Zürich 8

Zustand: B+.

Literatur:

Ausstellungskatalog, Chur 1983, Seite 68, Nr. 96.

(CHF 600.-/900.-)

(EUR 540.-/800.-)

(USD 600.-/950.-)

2033 Carigiet Alois 1902-1985 CH

AROSA lehrt Sie Skifahren, ca. 1930

Farblithografie. H 1264 mm B 900 mm.

Gebr. Fretz A.G. Zürich

Zustand: A-/J.

(*CHF 400.-/800.-)

(*EUR 360.-/700.-)

(*USD 420.-/840.-)

2034 Carigiet Alois 1902-1985 CH

Arosa, 1931

Farblithografie. H 960 mm B 635 mm.

Art. Institut Orell-Füssli, Zurich

Zustand: A-/J.

Literatur:

Giroud 2006a, Seite 45, Nr. 29;

Wobmann 1980, Seite 58, Nr. 52.

(*CHF 1’000.-/1’500.-)

(*EUR 900.-/1’400.-)

(*USD 1’100.-/1’600.-)


2028

2029

2030

2031

2032

2033


2035 Peikert Martin 1901-1975 CH

Schweiz. Skirennen Unterwasser, 1939

Farblithografie. H 1000 mm B 700 mm.

Eidenbenz-Seitz & Co., St. Gallen

Zustand: A.

Literatur:

Giroud 2014, Seite 111, Nr. 147.

Schwung und Dynamik prägen das von Martin Peikert

gestaltete Sujet für das Schweizerische Skirennen von

1939, das der aus Wengen stammende Karl Monitor

gewann. Er war mit elf Siegen der erfolgreichste

Skifahrer in der über 75-jährigen Geschichte der

Lauberhornrennen und auch zweifacher Medaillengewinner

der Olympischen Spiele von St. Moritz.

(CHF 4’000.-/7’000.-)

(EUR 3’600.-/6’000.-)

(USD 4’200.-/7’400.-)


2038 Koelliker Hermann Alfred 1894-1965 CH

Flums Grossberg, 1937

Farblithografie. H 1017 mm B 635 mm.

J.C. Müller Zürich 8

Zustand: B/J.

(*CHF 600.-/1’000.-)

(*EUR 540.-/ 900.-)

(*USD 600.-/1’100.-)

2039 Vivarelli Carlo 1919-1986 CH

Flums Grossberg, 1940

Farboffsetdruck. H 1000 mm B 700 mm.

Sarganserländische Buchdruckerei AG. Mels und Flums

Zustand: A-.

Literatur:

Reihe Poster Collection 21, 2010, Seite 67, Nr. 73;

Le Coultre/Purvis/de Jong 2010, Seite 198, Nr. 316;

Hollis 2006, Seite 136;

Giroud/Schlup 2005, Seite 31, Nr. 36;

Ausstellungskatalog, Berlin 2001, Seite 40, Nr. 218;

Rotzler/Schärer/Wobmann 1990, Seite 262;

Müller-Brockmann/Wobmann 1989, Seite 128, Nr. 140;

Margadant 1983, Seite 165, Nr. 270.

Carlo Vivarellis Plakat für Flums gilt als typisches

Beispiel für die Fotomontage, wie sie in den 1930er

und 1940er Jahren in der Plakatkunst Anwendung fand.

Dementsprechend oft ist diese Affiche auch in der

massgeblichen Plakatliteratur verzeichnet. Da Flums nie

zu den Nobelskiorten gehörte, sind im Vergleich zu den

Bündner Wintersportdestinationen jedoch nur wenige

Plakatsujets des St. Galler Tourismusortes gestaltet

worden und heute auf dem Markt erhältlich.

(*CHF 900.-/1’500.-)

(*EUR 800.-/1’400.-)

(*USD 950.-/1’600.-)

2036 Anonym 20. Jh. CH

Schweizer Skischule Schwägalp, 1937

Farblithografie. H 1000 mm B 700 mm.

Eidenbenz-Seitz & Co., St. Gallen

Zustand: A.

(CHF 1’000.-/1’500.-)

(EUR 900.-/1’400.-)

(USD 1’100.-/1’600.-)

2037 Burger Wilhelm Friedrich 1882-1964 CH

Appenzeller Bahn, 1938

Farblithografie. H 1000 mm B 700 mm.

J.C. Müller Zürich 8

Zustand: A.

(*CHF 700.-/900.-)

(*EUR 600.-/800.-)

(*USD 740.-/950.-)

2040 Schulthess Fritz 20. Jh. CH

Pizol - Bad Ragaz Wangs, 1960

Farblithografie. H 998 mm B 698 mm.

J.C. Müller AG, Zürich 8

Zustand: A.

(*CHF 700.-/1’200.-)

(*EUR 600.-/1’100.-)

(*USD 740.-/1’300.-)

2041 Baumberger Otto 1889-1961 CH

Glarnerland Walensee, 1945

Farblithografie. H 1016 mm B 636 mm.

J.C. Müller Zürich 8

Zustand: A-.

Literatur:

Reihe Poster Collection 18, 2008, Seite 86, Nr. 85;

Reihe Plakatgestalter 4, 1988, Seite 59, Nr. 216.

(*CHF 800.-/1’500.-)

(*EUR 700.-/1’400.-)

(*USD 840.-/1’600.-)

2042 Monogrammist F.E. 20. Jh. CH

Weesen Walensee Suisse, 1939

Farblithografie. H 1020 mm B 640 mm.

Wolfsberg Zürich.

Zustand: A-/J.

(*CHF 700.-/1’400.-)

(*EUR 600.-/1’300.-)

(*USD 740.-/1’500.-)


2037

2038

2039

2040

2041

2042


2044 Schlatter Ernst Emil 1883-1954 CH

Braunwald-Bahn, Kt. Glarus Schweiz, 1914

Farblithografie. H 1015 mm B 710 mm.

Keine Druckerangabe.

Zustand: A-/J.

(*CHF 1’000.-/1’500.-)

(*EUR 900.-/1’400.-)

(*USD 1’100.-/1’600.-)

2043 Diggelmann Alex Walter 1902-1987 CH

Braunwald Schweiz Switzerland Suisse, 1937

Farblithografie. H 1020 mm B 640 mm.

J.C. Müller Zürich 8

Zustand: A.

(CHF 1’500.-/3’000.-)

(EUR 1’400.-/2’700.-)

(USD 1’600.-/3’200.-)


2045 Hug Fritz 1921-1989 CH

Braunwald, 1952

Farblithografie. H 1015 mm B 638 mm.

J.C. Müller S.A. Zurich 8

Zustand: A-.

(*CHF 500.-/900.-)

(*EUR 450.-/800.-)

(*USD 530.-/950.-)

2046 Anonym 19. Jh. CH

Glarner Kantonal Turnfest Schwanden 1931, 1931

Farblithografie. H 840 mm B 635 mm.

Lith. A. Gmür, Glarus

Zustand: A-/J.

(CHF 1’200.-/1’800.-)

(EUR 1’100.-/1’600.-)

(USD 1’300.-/1’900.-)

2047 Wirth Kurt 1917-1996 CH

Die Schweiz, 1952

Farblithografie. H 1016 mm B 638 mm.

J.C. Müller

Zustand: A-/J.

(*CHF 400.-/800.-)

(*EUR 360.-/700.-)

(*USD 420.-/840.-)


2051 Baumberger Otto 1889-1961 CH

EINSIEDELN, 1934

Farblithografie. H 1000 mm B 702 mm.

Gebr. Fretz A.G. Zürich

Zustand: A-/J.

Literatur: Reihe Plakatgestalter 4, 1988,

Seite 51, Nr. 182.

(CHF 400.-/1’000.-)

(EUR 360.-/ 900.-)

(USD 420.-/1’100.-)

2052 Herzig Hans 20. Jh. CH

Suisse RIGI Schweiz, 1933

Farblithografie. H 1000 mm B 690 mm.

Art. Institut Orell Füssli Zürich

Zustand: A-/J.

(CHF 500.-/1’000.-)

(EUR 450.-/ 900.-)

(USD 530.-/1’100.-)

2053 Carigiet Alois 1902-1985 CH

Switzerland invites you, 1937

Farblithografie. H 1278 mm B 905 mm.

Wolfsberg-Druck Zürich

Zustand: B+.

Literatur: Arx/Schnyder 1992, Seite 65, Nr. 11;

Ausstellungskatalog, Paris 1982, Seite 59, Nr. 57.

(*CHF 500.-/1’000.-)

(*EUR 450.-/ 900.-)

(*USD 530.-/1’100.-)

2054 Libiszewski Herbert 1897-1985 CH

Arth RIGI Bahn, 1952

Farblithografie. H 1018 mm B 638 mm.

J.C. Müller A.G. Zürich 8

Zustand: A.

(*CHF 700.-/1’400.-)

(*EUR 600.-/1’300.-)

(*USD 740.-/1’500.-)

2048 Baumberger Otto 1889-1961 CH

Südostbahn Einsiedeln, 1949

Farblithografie. H 1018 mm B 640 mm.

J.C. Müler A.G. Zürich 8

Zustand: A.

Literatur: Reihe Plakatgestalter 4, 1988, Seite 61, Nr. 230.

(*CHF 1’200.-/1’800.-)

(*EUR 1’100.-/1’600.-)

(*USD 1’300.-/1’900.-)

2049 Bordigoni William 20. Jh. CH

Pilate Panorama incomparable, 1937

Tiefdruck. H 1000 mm B 660 mm.

Héliochromie Roto-Sadag S.A., Genève

Zustand: A-.

(*CHF 600.-/1’200.-)

(*EUR 540.-/1’100.-)

(*USD 600.-/1’300.-)

2050 Betschmann Otto 1884-1959 CH

Pilatus Zahnradbahn - 2132 m.ü.M. Luftseilbahnen, 1958

Farblithografie. H 1020 mm B 635 mm.

J.C. Müller A.G. Zürich 8

Zustand: A-/B+.

(*CHF 600.-/1’200.-)

(*EUR 540.-/1’100.-)

(*USD 600.-/1’300.-)

2055 Solbach Albert 20. Jh. CH

Luzern Lido, 1932

Farblithografie. H 1276 mm B 904 mm.

A. Trüb & Cie, Aarau.

Zustand: B.

Literatur: Giroud/Schlup 2005, Seite 191, Nr. 40.

(CHF 700.-/900.-)

(EUR 600.-/800.-)

(USD 740.-/950.-)

2056 Moos Carl Franz 1878-1959 CH

Rigi, 1939

Farblithografie. H 1000 mm B 699 mm.

J.C. Müller Zürich 8

Zustand: A-.

(*CHF 500.-/900.-)

(*EUR 450.-/800.-)

(*USD 530.-/950.-)

2057 Rüegg Albert 1902-1986 CH

RIGI, 1942

Farblithografie. H 1017 mm B 636 mm.

J.C. Müller A.G. Zürich 8

Zustand: A/J.

(*CHF 500.-/900.-)

(*EUR 450.-/800.-)

(*USD 530.-/950.-)


2049

2050

2051

2052

2053

2054

2055

2056

2057


2058 Cardinaux Emil 1877-1936 CH

L’Automne en Suisse, 1921

Farblithografie. H 1280 mm B 900 mm.

“Wolfsberg Zurich”

Zustand: A-/J.

Literatur:

Giroud 2005, Seite 8, Nr. 4;

Thalmann 2004, Seite 79, Nr. 131;

Reihe Plakatgestalter 2, 1985, Seite 21, Nr. 79.

2059 Boccasile Gino 1901-1952 I

Lugano Suisse Southern Switzerland Schweiz, 1939

Farblithografie. H 1010 mm B 640 mm.

S.A. Gia Veladini & C. Lugano

Zustand: A-.

(CHF 500.-/900.-)

(EUR 450.-/800.-)

(USD 530.-/950.-)

(CHF 1’500.-/2’500.-)

(EUR 1’400.-/2’300.-)

(USD 1’600.-/2’600.-)


2060 Buzzi Daniele 1890-1974 CH

TICINO, 1946

Farblithografie. H 1280 mm B 900 mm.

Säuberlin & Pfeiffer S.A. Vevey

Zustand: A.

(*CHF 1’200.-/1’800.-)

(*EUR 1’100.-/1’600.-)

(*USD 1’300.-/1’900.-)

2061 Reckziegel Anton 1865-1936 A

LANA-MERAN Elektrische Bahn, 1906

Farblithografie. H 1032 mm B 668 mm.

Kunstanstalt Müller AG Zürich.

Zustand: A-/J.

Literatur:

Kneubühler/Aerni 2018, Seite 142, Nr. 59.

(*CHF 800.-/1’200.-)

(*EUR 700.-/1’100.-)

(*USD 840.-/1’300.-)


2062 Ernst Karl Otto 1884-1967 CH

Bürgenstock bei Luzern, 1940

Farblithografie. H 1020 mm B 643 mm.

A. Trüb & Cie. Aarau

Zustand: A-/J.

Das Sujet für den Bürgenstock ist eine eindrückliche

wie wunderschöne Steinlithografie von 1940 und eine

Rarität.

(CHF 1’000.-/1’800.-)

(EUR 900.-/1’600.-)

(USD 1’100.-/1’900.-)

2063 Landolt Otto 1889-1951 CH

Fürigen Vierwaldstättersee, 1943

Farblithografie. H 998 mm B 698 mm.

J.C. Müller Zürich 8

Zustand: A.

(*CHF 1’000.-/1’800.-)

(*EUR 900.-/1’600.-)

(*USD 1’100.-/1’900.-)


2064 Anonym 20. Jh. CH

Bürgenstock bei Luzern, ca. 1950

Farblithografie. H 995 mm B 650 mm.

Keine Druckerangabe.

Zustand: A-/J.

(*CHF 800.-/1’200.-)

(*EUR 700.-/1’100.-)

(*USD 840.-/1’300.-)

2065 Anonym 19. Jh. CH

Rigi-Bahn, ca. 1910

3 Farblithografien. H 1200 mm B 2700 mm.

Hubacher & Co. A.-G. Bern

Zustand: A-.

(CHF 1’500.-/2’500.-)

(EUR 1’400.-/2’300.-)

(USD 1’600.-/2’600.-)


2066 Ernst Karl Otto 1884-1967 CH

Pilatusbahn - Railway Chemin de Fer -

Luzern Lucerne, 1933

Farblithografie. H 1000 mm B 620 mm.

Trüb-Druck, Aarau

Zustand: A/L (Rahmen), nicht ausgerahmt.

Literatur:

Giroud/Schlup 2005, Seite 199, Nr. 48.

Karl Otto Ernst absolvierte eine Grafikerlehre, worauf

Studien in Florenz und Paris folgten. 1910 wurde er

Schüler von Eugène Grasset an der Académie de la

Grande Chaumière. Als freischaffender Maler und

Grafiker reiste er viel durch Europa und hielt seine

Eindrücke in der Malerei fest. Diese Lehr- und Wanderjahre

kamen auch seiner Plakatkunst zugute, wie sich in dieser

wunderschönen Steinlithografie von 1933 zeigt.

Rarität.

(*CHF 3’000.-/5’000.-)

(*EUR 2’700.-/4’500.-)

(*USD 3’200.-/5’300.-)


2068 Buzzi Daniele 1890-1974 CH

Svizzera - Linea Elettrificata del San Gottardo, 1924

Farblithografie. H 1020 mm B 650 mm.

“Wolfsberg” Zurigo

Zustand: A/L.

Literatur:

Rotzler/Schärer/Wobmann 1990, Seite 192.

(CHF 700.-/1’200.-)

(EUR 600.-/1’100.-)

(USD 740.-/1’300.-)

2067 Buzzi Daniele 1890-1974 CH

Die elektrische Gotthardlinie Schweiz, 1924

Farblithografie. H 1020 mm B 642 mm.

J.C. Müller Zürich 8

Zustand: A-/J.

Literatur:

Giroud 2005, Seite 174, Nr. 23;

Thalmann 2004, Seite 88, Nr. 151;

Margadant 1983, Seite 155, Nr. 246;

Wobmann 1980, Seite 33, Nr. 19.

(*CHF 700.-/1’200.-)

(*EUR 600.-/1’100.-)

(*USD 740.-/1’300.-)


2069 Anonym 20. Jh. CH

Restaurant Huguenin Lucerne, 1928

Farblithografie. H 1282 mm B 900 mm.

Keine Druckerangabe.

Zustand: A-/J.

(*CHF 500.-/900.-)

(*EUR 450.-/800.-)

(*USD 530.-/950.-)

2070 Brun Donald 1909-1999 CH

Holidays in Switzerland, 1949

Farblithografie. H 1021 mm B 640 mm.

Eidenbenz-Seitz & Co., St. Gall

Zustand: A-.

(*CHF 500.-/900.-)

(*EUR 450.-/800.-)

(*USD 530.-/950.-)

2071 Welf Edmund 1915-1993 CH

Vitznau, 1947

Farblithografie. H 1018 mm B 640 mm.

J.C. Müller A.G. Zürich 8

Zustand: A.

(*CHF 500.-/900.-)

(*EUR 450.-/800.-)

(*USD 530.-/950.-)


2073 Leupin Herbert 1916-1999 CH

Furka - Oberalp, 1949

Farblithografie. H 1020 mm B 640 mm.

J.C. Muller S.A. Zurich

Zustand A.

Literatur:

Reihe Poster Collection 28, 2016, Seite 28, Nr. 29;

Lüond/Leupin, 1995, Seite 102;

Ausstellungskatalog. München 1982, Seite 301, Nr. 908.

(*CHF 700.-/900.-)

(*EUR 600.-/800.-)

(*USD 740.-/950.-)

2074 Stauffer Fred 1892-1980 CH

Switzerland - The Tourist’s Paradise - The Land of our

Dreams, ca. 1930

Farblithografie. H 1018 mm B 638 mm.

J.C. Müller, Zürich 8.

Zustand: B+/J.

Literatur:

Reihe Poster Collection 21, 2010, Seite 42, Nr. 36.

(*CHF 700.-/1’200.-)

(*EUR 600.-/1’100.-)

(*USD 740.-/1’300.-)

2075 Bachmann Eugen 1942 CH

Ski Suisse, 1960

Farboffsetdruck. H 1020 mm B 640 mm.

Ringier & Co. Ltd., Zofingen

Zustand: A.

Literatur:

Bachmann 2012, Seite 25;

Giroud 2006a, Nr. 154;

Ballu 1987, Seite 167, Nr. 134.

(*CHF 500.-/800.-)

(*EUR 450.-/700.-)

(*USD 530.-/840.-)

2072 Aeschbach Hans 1911-1999 CH

Swiss Alps Calling, Every step is health, fun and frolic, 1951

Farblithografie. H 1020 mm B 630 mm.

Swiss National Tourist Office, Zurich

Zustand: A.

Literatur:

Ballu 1987, Seite 115, Nr. 81.

Das Plakat mit dem Slogan “Swiss Alps Calling”, mit dem

hier für Ferien in den Schweizer Alpen geworben wird,

ist aufgrund seiner spannungsreichen Bildkomposition

und hervorragender Drucktechnik ein begehrtes

Fotomontage-Plakat der 1950er Jahre. War das

Bergsteigen lange Zeit eine reine Männerdomäne, so

bietet hier die gemischtgeschlechtliche Seilschaft im

Bildhintergrund auch der Frau Identifikationsfläche.

Abendteuerliche Hochtouren mit professionellem

Bergführer versprechen nun einem breiten Publikum

Vergnügen und Gesundheit in der imposanten Bergwelt

der Schweizer Alpen.

(*CHF 1’000.-/1’600.-)

(*EUR 900.-/1’400.-)

(*USD 1’100.-/1’700.-)

2076 Barberis Franco 1905-1992 CH

Championnat du Monde d’Hockey sur Glace, 1939

Farblithografie. H 1020 mm B 640 mm.

Keine Druckerangabe.

Zustand: B+.

(*CHF 500.-/900.-)

(*EUR 450.-/800.-)

(*USD 530.-/950.-)

2077 Bittel René H. 1928 CH

Lubalin Herb 1918-1981 USA

Ski Switzerland, 1959

Farboffsetdruck. H 1020 mm B 635 mm.

Keine Druckerangabe.

Zustand: A.

(*CHF 400.-/900.-)

(*EUR 360.-/800.-)

(*USD 420.-/950.-)

2078 Hauri Edi 1911-1988 CH

Ohne Titel, 1956

Farblithografie. H 1020 mm B 639 mm.

J.C. Müller A.G. Zürich/VBO Interlaken

Zustand: A.

(*CHF 400.-/800.-)

(*EUR 360.-/700.-)

(*USD 420.-/840.-)


2073

2074

2075

2076

2077

2078


2080 Campbell Marcus 1915-1992 CH

Trink Coca Cola, 1959

Farboffsetdruck. H 1280 mm B 900 mm.

Hug & Söhne A.G. Zürich

Zustand: A-.

Literatur:

Cholot 1986, Seite 127.

(CHF 800.-/1’500.-)

(EUR 700.-/1’400.-)

(USD 840.-/1’600.-)

2079 Anonym 20. Jh. CH

Coca Cola, ca. 1940

Farblithografie. H 1250 mm B 900 mm.

Gebr. Maurer, Zürich

Zustand: A.

(CHF 700.-/1’500.-)

(EUR 600.-/1’400.-)

(USD 740.-/1’600.-)


2081 Anonym 20. Jh. CH

Erfrischend Coca Cola, 1947

Farblithografie. H 690 mm B 420 mm.

Gebr. Maurer, Zürich

Zustand: A-.

(CHF 700.-/1’200.-)

(EUR 600.-/1’100.-)

(USD 740.-/1’300.-)

2082 Rutz Viktor 1913-2008 CH

Vivi-Kola, 1938

Farblithografie. H 1285 mm B 900 mm.

Wolfsberg-Druck Zürich

Zustand: A.

(CHF 400.-/800.-)

(EUR 360.-/700.-)

(USD 420.-/840.-)


2083 Anonym 20. Jh. CH

Weisflog’s Eiercognac ARISTO, 1957

Farblithografie. H 1275 mm B 900 mm.

J.C. Müller A.G. Zürich 8

Zustand: A.

(*CHF 700.-/1’000.-)

(*EUR 600.-/ 900.-)

(*USD 740.-/1’100.-)

2084 Pavelka Carl 1906-1991 CH

Meli Süssmost, 1944

Farblithografie. H 1277 mm B 902 mm.

J.C. Müller, Zürich 8

Zustand: A-/J.

(*CHF 400.-/700.-)

(*EUR 360.-/600.-)

(*USD 420.-/740.-)

2085 Baumberger Otto 1889-1961 CH

Obstsaft - das gesunde Volksgetränk, 1932

Farblithografie. H 1277 mm B 903 mm.

J.C. Müller, Zürich 8.

Zustand: A-/J.

Literatur:

Reihe Plakatgestalter 4, 1988, Seite 49, Nr. 174.

(*CHF 500.-/900.-)

(*EUR 450.-/800.-)

(*USD 530.-/950.-)

2086 Bangerter Rolf 1922 CH

Cassis obi, 1957

Farblithografie. H 1280 mm B 900 mm.

Zustand: A.

(*CHF 500.-/800.-)

(*EUR 450.-/700.-)

(*USD 530.-/840.-)

2087 Leupin Herbert 1916-1999 CH

Eptinger - Rezept für Jedermann, 1941

Farblithografie. H 1273 mm B 900 mm.

Wassermann A.G., Basel

Zustand: A-.

Literatur:

Lüönd/Leupin 1995, Seite 75.

(CHF 400.-/800.-)

(EUR 360.-/700.-)

(USD 420.-/840.-)

2088 Anonym 20. Jh. CH

Aristo, Weisflog’s Eier-Cognac, 1932

Farblithografie. H 1275 mm B 900 mm.

J.C. Müller A.G. Zürich 8

Zustand: A.

(*CHF 400.-/800.-)

(*EUR 360.-/700.-)

(*USD 420.-/840.-)

2089 Koelliker Hermann Alfred 1894-1965 CH

Eptinger, 1936

Farblithografie. H 1280 mm B 905 mm.

J.C. Müller Zürich 8

Zustand: A.

Literatur:

Margadant 1983, Seite 224, Nr. 476;

Ausstellungskatalog, Zürich 1981, Seite 56.

(*CHF 600.-/900.-)

(*EUR 540.-/800.-)

(*USD 600.-/950.-)

2090 Gfeller Rolf 1924 CH

Bier, 1954

Farblithografie. H 1272 mm B 902 mm.

J.C. Müller A.G. Zürich 8

Zustand: B/J.

Literatur:

Wiesmann 2011, Seite 8.

(*CHF 400.-/700.-)

(*EUR 360.-/600.-)

(*USD 420.-/740.-)

2091 Baumberger Otto 1889-1961 CH

Trinkt Zürcher Löwenbräu!, 1927

Farblithografie. H 1278 mm B 900 mm.

J.C. Müller Zürich 8.

Zustand: A.

Literatur:

Reihe Plakatgestalter 4, 1988, Seite 40, Nr. 130;

Reihe Poster Collection 18, 2008, Seite 23, Nr. 18.

(CHF 400.-/700.-)

(EUR 360.-/600.-)

(USD 420.-/740.-)

2092 Eidenbenz Willi 1909-1998 CH

Ohne Worte, 1960

Farboffsetdruck. H 1280 mm B 900 mm.

Keine Druckerangabe.

Zustand: A-/L.

Literatur:

Wiesmann 2011, Seite 203;

Hollis 2006, Seite 242.

(CHF 500.-/800.-)

(EUR 450.-/700.-)

(USD 530.-/840.-)


2084

2085

2086

2087

2088

2089

2090

2091

2092


2093 Baumberger Otto 1889-1961 CH

BRAK Liqueur, 1937

Farblithografie. H 1220 mm B 860 mm.

Keine Druckerangabe.

Zustand: B/J (beschnitten).

Literatur:

Reihe Poster Collection 18, 2008, Seite 57, Nr. 54;

Müller-Brockmann 2004, Seite 83, Nr. 76;

Ausstellungskatalog, Berlin 2001, Seite 104, Nr. 19;

Rotzler/Schärer/Wobmann 1990, Seite 37;

Reihe Plakatgestalter 4, 1988. Seite 55, Nr. 202;

Weill 1984, Seite 249, Nr. 437;

Ausstellungskatalog, Zürich 1981, Seite 148, Nr. 170;

Ausstellungskatalog, Zürich 1959, Nr. 88.

(CHF 500.-/1’200.-)

(EUR 450.-/1’100.-)

(USD 530.-/1’300.-)

2094 Mosse 20. Jh. CH

Fosco - Der alte Holländertrank, 1931

Farblithografie. H 1278 mm B 903 mm.

J.C. Müller, Zürich 8.

Zustand: B+/J.

(*CHF 400.-/700.-)

(*EUR 360.-/600.-)

(*USD 420.-/740.-)

2095 Mory 19. Jh. F

Elixir Combier, ca. 1920

Farblithografie. H 1202 mm B 764 mm.

Atelier Mory _ 3, rue des Usines. Paris.

Zustand: A-/J.

(CHF 600.-/900.-)

(EUR 540.-/800.-)

(USD 600.-/950.-)

2096 Carigiet Alois 1902-1985 CH

Cognac Roffignac, 1928

Farblithografie. H 1279 mm B 902 mm.

Keine Druckerangabe.

Zustand: A-.

Literatur:

Arx/Schnyder 1992, Seite 62, Nr. 2.

(*CHF 500.-/800.-)

(*EUR 450.-/700.-)

(*USD 530.-/840.-)

2097 Anonym 20. Jh.

Citrovin - Der gute Citronen-Essig, 1949

Farblithografie. H 1280 mm B 903 mm.

J.C. Müller A.G. Zürich 8

Zustand: A.

(*CHF 400.-/700.-)

(*EUR 360.-/600.-)

(*USD 420.-/740.-)


2094

2095

2096

2097


2098 Leupin Herbert 1916-1999 CH

Swissair, 1956

Farblithografie. H 1020 mm B 640 mm.

Wolfsbergdruck Zürich

Zustand: A.

Literatur:

Jong/Purvis/Le Coultre 2010, Seite 357, Nr. 628;

Giroud 2008, Nr. 131;

Giroud/Schlup 2005, Seite 221, Nr. 70;

Le Coultre/Purvis 2002, Seite 69;

Lüönd/Leupin 1995, Seite 115;

Ausstellungskatalog, München 1982, Seite 152, Nr. 446.

(CHF 1’200.-/1’800.-)

(EUR 1’100.-/1’600.-)

(USD 1’300.-/1’900.-)

2099 Wirth Kurt 1917-1996 CH

SWISSAIR convair metropolitan, 1956

Farblithografie. H 1020 mm B 640 mm.

Printed in Switzerland Hallwag Berne

Zustand: A-/L.

Literatur:

Giroud 2008, Nr. 137;

Giroud/Schlup 2005, Seite 87, Nr. 11;

Margadant 1983, Seite 174, Nr. 304;

Ausstellungskatalog, München 1982, Seite 152, Nr. 447.

Der Berner Kurt Wirth gestaltete für den neuen

Flugzeugtyp Metropolitan ein klar gegliedertes Plakat,

welches das rote Band am Flugzeug aufnimmt, das

sich von der Radarnase bis zuhinterst zieht. Dieses Band

wurde nebst dem Schweizer Kreuz auf der Schwanzflosse

zum Erkennungsmerkmal aller folgenden

Swissair-Maschinen.

(CHF 800.-/1’500.-)

(EUR 700.-/1’400.-)

(USD 840.-/1’600.-)


2100 2101 2102

2100 Glaser Otto 1915-1991 CH

Swissair - South America, 1955

Farblithografie. H 1020 mm B 640 mm.

Säuberlin & Pfeiffer S.A. Vevey

Zustand: A-.

(CHF 500.-/800.-)

(EUR 450.-/700.-)

(USD 530.-/840.-)

2101 Villemot Bernard 1911-1989 F

Air France - Inde, 1956

Farblithografie. H 990 mm B 610 mm.

Imp. S.A. Courbet Paris

Zustand: B/L (dunkles Leinen).

(CHF 900.-/1’200.-)

(EUR 800.-/1’100.-)

(USD 950.-/1’300.-)

2102 Dubois Jacques 1912-1994 F

Air France - Amérique du Sud, 1956

Farblithografie. H 990 mm B 600 mm.

Imp. Bedos & Cie, Paris

Zustand: A-/L (dunkles Leinen).

(CHF 600.-/900.-)

(EUR 540.-/800.-)

(USD 600.-/950.-)

2103 McKnight Kauffer Edward 1890-1954 GB

American Airlines, 1948

Farblithografie. H 1000 mm B 760 mm.

Keine Druckerangabe.

Zustand: A-/J.

(CHF 1’200.-/1’800.-)

(EUR 1’100.-/1’600.-)

(USD 1’300.-/1’900.-)


2104 Baumberger Otto 1889-1961 CH

Internationales Flugmeeting Zürich, 1932

Farblithografie. H 1280 mm B 900 mm.

Gebr. Fretz A.G. Zürich

Zustand: A-.

Literatur:

Giroud 2008, Nr. 103.

Reihe Poster Collection 18, 2008, Seite 77, Nr. 82.

Rotzler/Schärer/Wobmann 1990, Seite 140.

Reihe Plakatgestalter 4, 1988, Seite 49, Nr. 173.

Triet/Wobmann 1983, Seite 13, Nr. 5.

Die ersten Plakate des bekannten Zürcher Grafikers

Otto Baumberger entstanden 1911, doch seine

intensivste Schaffensphase als Plakatgestalter lag in

den 1920er und 1930er Jahren. Er schuf weit über 200

Plakate, welche ihm grosse nationale und internationale

Anerkennung brachten und ihn zu einem der

einflussreichsten Plakatkünstler der Zwischenkriegszeit

werden liessen. Bei der vorliegenden Steinlithografie

beeindruckt insbesondere die gestalterische Schlichte,

mit der Baumberger ein wunderschönes Sujet für das

Zürcher Flugmeeting von 1932 kreierte. Eine echte

Rarität für jeden Plakatliebhaber.

(CHF 2’000.-/4’000.-)

(EUR 1’800.-/3’600.-)

(USD 2’100.-/4’200.-)


2106 Anonym 20. Jh. NL

KLM - Douglas DC-4, ca. 1950

Farblithografie. H 670 mm B 960 mm.

Joop Van Heusden

Zustand: A-/J.

(CHF 500.-/900.-)

(EUR 450.-/800.-)

(USD 530.-/950.-)

2107 Ott Henri 1919-2009 CH

Swissair - New York, 1951

Indicolordruck. H 1020 mm B 640 mm.

Bollmann Zürich

Zustand: B+/J.

(CHF 500.-/800.-)

(EUR 450.-/700.-)

(USD 530.-/840.-)

2108 Ott Henri 1919-2009 CH

Swissair - Istanbul, 1951

Linoldruck. H 1020 mm B 640 mm.

Jacques Bollmann AG Zürich

Zustand: A.

(CHF 400.-/700.-)

(EUR 360.-/600.-)

(USD 420.-/740.-)

2109 Ott Henri 1919-2009 CH

Swissair - Paris, 1951

Linoldruck. H 1020 mm B 640 mm.

Jacques Bollmann AG Zürich

Zustand: A.

(CHF 400.-/700.-)

(EUR 360.-/600.-)

(USD 420.-/740.-)

2110 Bingler Manfred 1928-1987 CH

SWISSAIR, 1960

Farboffsetdruck. H 1015 mm B 640 mm.

Printed in Switzerland

Zustand: A-/B+.

Literatur:

Giroud/Schlup 2005, Seite 230;

Wyder 2004, Seite 192.

(*CHF 300.-/700.-)

(*EUR 270.-/600.-)

(*USD 300.-/740.-)

2105 Studio Selecta Zürich 20. Jh. CH

Das schönste Reisen, Swissair, ca. 1937/38

Originialentwurf. Gouache.

H 1000 mm B 600 mm. (Rahmen).

Literatur:

vgl. Giroud 2008, Nr. 113.

1937 erwarb Swissair die neue Douglas DC-3 und

entschied sich zu einer grossangelegten

Plakatkampagne. Die Zürcher Reklamefirma Studio

Selecta gestaltete zwischen 1937 und 1939 eine

aussergewöhnliche Plakatserie mit auffälligen Sujets.

Eines der Sujets dürfen wir hier als Originalentwurf

anbieten.

(CHF 1’500.-/3’000.-)

(EUR 1’400.-/2’700.-)

(USD 1’600.-/3’200.-)

2111 Ott Henri 1919-2009 CH

Swissair - Über Nacht nach USA, 1949

Tiefdruck. H 1020 mm B 640 mm.

Keine Druckerangabe.

Zustand: A.

(CHF 600.-/900.-)

(EUR 540.-/800.-)

(USD 600.-/950.-)

2112 Häfelfinger Eugen 1898-1979 CH

SWISSAIR Rund- und Alpenflüge, 1937

Farblithografie. H 1050 mm B 638 mm.

Keine Druckerangabe.

Zustand: A/J.

Literatur:

Giroud 2008, Seite 22, Nr. 19;

Ausstellungskatalog, Zürich 1981, Seite 128, Nr. 93.

(CHF 900.-/1’200.-)

(EUR 800.-/1’100.-)

(USD 950.-/1’300.-)


2106

2107

2108

2109

2110

2111

2112


2114 Plaquet 20. Jh. F

Air France - Réseau Aérien Mondial, ca. 1950

Farblithografie. H 1000 mm B 620 mm.

Perceval - Paris

Zustand: A-.

Literatur:

Ausstellungskatalog. München 1982, Seite 104, Nr. 287.

(CHF 400.-/800.-)

(EUR 360.-/700.-)

(USD 420.-/840.-)

2113 Stoecklin Niklaus 1896-1982 CH

Gaba beugt vor, 1927

Farblithografie. H 1280 mm B 900 mm.

Wassermann A.G. Basel

Zustand: A-.

Literatur:

Crouse 2013, Seite 78;

Hollis 2006, Seite 64;

Müller-Brockmann 2004, Seite 91, Nr. 86;

Thalmann 2004, Seite 94, Nr. 162;

Thalmann/Stirnimann 2001, Seite 213;

Rotzler/Schärer/Wobmann 1990, Seite 40;

Margadant 1983, Seite 211, Nr. 435;

Ausstellungskatalog, Paris 1982, Seite 50, Nr. 51;

Ausstellungskatalog, Zürich 1959, Nr. 111.

(CHF 800.-/1’500.-)

(EUR 700.-/1’400.-)

(USD 840.-/1’600.-)


2115 Anonym 19. Jh. CH

Lucerna - Feinste Schweizer Chokoladen, ca. 1900

Farblithografie. H 1000 mm B 1470 mm.

Société des Albums Brevetés Lucerne

Zustand: B/J.

Zahlreiche Schokoladenmarken aus früherer Zeit sind

leider vom Markt verschwunden oder an Grosskonzerne

verkauft worden. Dazu gehören auch die Marken

“Lucerna” oder “Gala Peter”, von denen wir zwei seltene

Plakate aus der Jahrhundertwende anbieten dürfen.

(*CHF 1’500.-/2’500.-)

(*EUR 1’400.-/2’300.-)

(*USD 1’600.-/2’600.-)


2117 Atelier Paul Althaus 20. Jh. CH

Sprüngli - probier wie me d’Nidle use gspürt, 1933

Farblithografie. H 1277 mm B 906 mm.

J.C. Müller. Zürich 8.

Zustand: A-/J.

(*CHF 400.-/700.-)

(*EUR 360.-/600.-)

(*USD 420.-/740.-)

2118 Atelier Paul Althaus 20. Jh. CH

Lindt Marrons, 1937

Farblithografie. H 1278 mm B 908 mm.

J.C. Müller Zürich 8

Zustand: A-/J.

(*CHF 400.-/700.-)

(*EUR 360.-/600.-)

(*USD 420.-/740.-)

2119 Lehni Hans 20. Jh. CH

Chocolat Tobler - Toblerone, 1954

Farblithografie. H 1274 mm B 901 mm.

J.C. Müller A.G. Zürich 8

Zustand: A-.

(*CHF 400.-/800.-)

(*EUR 360.-/700.-)

(*USD 420.-/840.-)

2116 Moos Carl Franz 1878-1959 CH

Chocolat Klaus, 1905

Farblithografie. H 1395 mm B 1000 mm.

Kunstanstalt J.C. Müller, Zürich V.

Zustand: A.

Literatur:

Giroud/Schlup 2014, Seite 51, Nr. 17;

Reihe Poster Collection 21, 2010, Seite 54, Nr. 54;

Thalmann 2004, Seite 50, Nr. 67;

Ausstellungskatalog Berlin 2001, Seite 55, Nr. 155;

Hillion 1991, Seite 16;

Rotzler/Schärer/Wobmann 1990, Seite 233;

Margadant 1983, Seite 222, Nr. 464.

Mit einer romantischen Alpenszene setzt Carl Moos

1905 auf attraktive Weise die Werbung für die

ehemalige Schokoladenmarke Klaus um.

(CHF 1’000.-/2’000.-)

(EUR 900.-/1’800.-)

(USD 1’100.-/2’100.-)

2120 Leupin Herbert 1916-1999 CH

ROCO Conserve, 1944

Farblithografie. H 1276 mm B 900 mm.

Wolfsberg-Druck Zürich

Zustand: A-.

Literatur:

Reihe Poster Collection 28, 2016, Seite 26, Nr. 24;

Lüönd/Leupin 1995, Seite 85.

(CHF 500.-/1’000.-)

(EUR 450.-/ 900.-)

(USD 530.-/1’100.-)

2121 Anonym 19. Jh. CH

Gala Peter - il primo dei cioccolati al latte, ca. 1900

Farblithografie. H 1150 mm B 1550 mm.

Affiches d’Art, O. de Rycker & Mendel, Bruxelles

Zustand: B-/J.

(*CHF 1’300.-/2’000.-)

(*EUR 1’200.-/1’800.-)

(*USD 1’400.-/2’100.-)


2117

2118

2119

2120

2121


2122 2123

2124

2122 Handschin Johannes 1899-1948 CH

Gäng no z’beschte, 1933

Farblithografie. H 1277 mm B 903 mm.

J.C. Müller, Zürich 8.

Zustand: A-/J.

(*CHF 500.-/800.-)

(*EUR 450.-/700.-)

(*USD 530.-/840.-)

2123 Welf Edmund 1915-1993 CH

(ohne Worte), 1945

Farblithografie. H 1018 mm B 638 mm.

J.C. Müller, Zürich 8

Zustand: A-.

(*CHF 400.-/800.-)

(*EUR 360.-/700.-)

(*USD 420.-/840.-)

2124 Carigiet Alois 1902-1985 CH

Aux sports d’hiver, 1941

Farblithografie. H 1277 mm B 902 mm.

Wolfsberg-Druck Zürich

Zustand: A.

Literatur:

Reihe Poster Collection 21, 2010, Seite 39, Nr. 33;

Giroud 2006a, Nr. 147;

Giroud/Schlup 2005, Seite 76, Nr. 1;

Lüthy 1968, Seite 1.

(CHF 500.-/1’000.-)

(EUR 450.-/ 900.-)

(USD 530.-/1’100.-)

2125 Eidenbenz Hermann 1902-1993 CH

Hiver en Suisse - Winter in Switzerland, 1948

Farblithografie. H 505 mm B 635 mm.

Keine Druckerangabe.

Zustand: A/J.

(*CHF 600.-/900.-)

(*EUR 540.-/800.-)

(*USD 600.-/950.-)


2126 Gfeller Werner 1895-1985 CH

Winter in Zweisimmen Schweiz - Funi Rinderberg, 1936

Farblithografie. H 1000 mm B 695 mm.

Druck u. Verlagsanstalt Adolf Schär, Thun

Zustand: A-/B+/J.

(*CHF 1’400.-/2’000.-)

(*EUR 1’300.-/1’800.-)

(*USD 1’500.-/2’100.-)


2127 Cardinaux Emil 1877-1936 CH

Jungfrau-Bahn - Berner Oberland, 1910

Farblithografie. H 1010 mm B 720 mm.

Graph. Anstalt J.E. Wolfensberger, Zürich

Zustand: A.

Literatur:

Giroud/Schlup 2005, Seite 124;

Ausstellungskatalog, Zürich 1985, Seite 17.

Mit dieser malerischen Plakatlithografie hat

Emil Cardinaux 1910 ein Meisterwerk der Schweizer

Plakatkunst geschaffen: im Hintergrund ist die dominante

Bergkette mit Jungfrau, Mönch und Eiger zu sehen, im

Vordergrund eine Seilschaft auf dem Eismeer der

majestätischen Bergwelt des “Top of Europe”.

Die Wolfensberger-Lithografie ist in einem perfekten

Zustand.

(CHF 4’000.-/6’000.-)

(EUR 3’600.-/5’400.-)

(USD 4’200.-/6’300.-)


2128 Thöni Hans 1906-1980 CH

Adelboden Berner Oberland Schweiz 1400 m, 1940

Farblithografie. H 1020 mm B 640 mm.

Brügger A.G., Meiringen

Zustand: A-.

Literatur:

Giroud 2006a, Nr. 103.

(*CHF 900.-/1’500.-)

(*EUR 800.-/1’400.-)

(*USD 950.-/1’600.-)

2129 Diggelmann Alex Walter 1902-1987 CH

Interlaken. Erholung. Sport. Unterhaltung, 1946

Farblithografie. H 1018 mm B 638 mm.

J.C. Müller A.G. Zürich 8

Zustand: A.

Literatur:

Fodor 2010, Seite 101.

(*CHF 900.-/1’500.-)

(*EUR 800.-/1’400.-)

(*USD 950.-/1’600.-)


2130 Falk Hans 1918-2002 CH

Berner Oberland, 1949

Farblithografie. H 1018 mm B 640 mm.

J.C. Müller A.G. Zürich 8

Zustand: A-/J.

(*CHF 600.-/1’000.-)

(*EUR 540.-/ 900.-)

(*USD 600.-/1’100.-)

2131 Hugentobler Iwan Edwin 1886-1972 CH

Thun - Nationaler Concours Hippiques, 1945

Farblithografie. H 1280 mm B 900 mm.

J.C. Müller Zürich 8

Zustand: A/J.

(*CHF 600.-/1’000.-)

(*EUR 540.-/ 900.-)

(*USD 600.-/1’100.-)


2132 Anonym 20. Jh. CH

Kandersteg - On the Berne-Loetschberg-Simplon

Railway, ca. 1930

Farblithografie. H 1000 mm B 630 mm.

Kunstanstalt Brügger Meiringen

Zustand: A-, ehemals gefalzt.

(*CHF 3’000.-/5’000.-)

(*EUR 2’700.-/4’500.-)

(*USD 3’200.-/5’300.-)


2133 Amstutz & Herdeg 20. Jh. CH

Gstaad Schweiz Suisse Switzerland, 1940

Farblithografie. H 1015 mm B 635 mm.

Imp. Conzett & Huber, Zürich

Zustand: A.

(*CHF 3’000.-/5’000.-)

(*EUR 2’700.-/4’500.-)

(*USD 3’200.-/5’300.-)


2134 Cardinaux Emil 1877-1936 CH

The Simplon Line - along the shore of the Lake of

Geneva, Switzerland, 1949

Farblithografie. H 1016 mm B 635 mm.

J.C. Müller A.G. Zürich 8

Zustand: B+/J.

Literatur:

Wyder 2004, Seite 54, Nr. 66;

Thalmann 2004, Seite 97, Nr. 171.

Die wunderschöne Lithografie des Plakatmeisters

Cardinaux zeigt den Genfersee mit dem Schloss Chillon.

Ein klassisches Plakat in der sehr seltenen englischen

Sprachversion.

(*CHF 2’000.-/4’000.-)

(*EUR 1’800.-/3’600.-)

(*USD 2’100.-/4’200.-)

2135 Cardinaux Emil 1877-1936 CH

De Simplon-Lijn - aan de oever van het meer van

Genève, Zwitserland, 1949

Farblithografie. H 1018 mm B 639 mm.

J.C. Müller A.G. Zürich 8

Zustand: A/J.

Literatur:

Wyder 2004, Seite 54, Nr. 66;

Thalmann 2004, Seite 97, Nr. 171.

Die holländische Sprachversion des legendären Plakates

von Cardinaux “Die Simplon-Linie - am Ufer des

Genfersees” ist eine Rarität. Rarität in Holländischer

Sprache (am Ufer des Genfersees).

(*CHF 1’500.-/2’500.-)

(*EUR 1’400.-/2’300.-)

(*USD 1’600.-/2’600.-)


2136 Anonym 20. Jh. CH

Montreux - Fête des Narcisses, 1923

Farblithografie. H 707 mm B 475 mm.

Säuberlin & Pfeiffer S.A. Vevey

Zustand: A.

(*CHF 400.-/700.-)

(*EUR 360.-/600.-)

(*USD 420.-/740.-)

2137 Anonym 20. Jh. CH

The Golden Pass Route Montreux - Berner Oberland, 1922

Farblithografie. H 992 mm B 687 mm.

Kunstanstalt Brügger AG Meiringen

Zustand: A-/J.

Literatur:

Wobmann 1980, Seite 110, Nr. 111.

(CHF 900.-/1’500.-)

(EUR 800.-/1’400.-)

(USD 950.-/1’600.-)


2138 Burger Wilhelm Friedrich 1882-1964 CH

Saas-Fee 1800 M. - Sports d’Hiver et d’Été, 1925

Farblithografie.

Fiedler S.A. La Chaux-de-Fonds

Zustand: A-.

Literatur:

Wyder 2004, Seite 75, Nr. 98;

Wobmann 1980, Seite 83, Nr. 81.

Wilhelm Friedrich Burgers Tourismusplakate vom Engadin

und dem Wallis sind dank der einfühlsamen malerischen

Gestaltung und perfekten Lithoherstellung bei Sammlern

und Plakatliebhabern beliebt. Das Originalplakat von

Saas-Fee ist eine Rarität von 1925.

(*CHF 3’000.-/5’000.-)

(*EUR 2’700.-/4’500.-)

(*USD 3’200.-/5’300.-)


2140 Perren-Barberini Alfred 1896-1967 CH

Zermatt, 1969

Farboffsetdruck. H 1015 mm B 640 mm.

J.C. Müller AG, Zürich

Zustand: A.

(*CHF 400.-/700.-)

(*EUR 360.-/600.-)

(*USD 420.-/740.-)

2141 Junod Pierre-Alexandre 1909-2001 CH

Rochers de Naye, ca. 1942

Farblithografie. H 1020 mm B 640 mm.

Säuberlin & Pfeiffer S.A., Vevey

Zustand: A-/J.

(CHF 500.-/900.-)

(EUR 450.-/800.-)

(USD 530.-/950.-)

2142 Laty Y. 20. Jh. F

Mont Blanc, 1960

Farblithografie. H 964 mm B 629 mm.

Imp. B. Arnaud - Lyon - Paris

Zustand: A/L.

(*CHF 500.-/900.-)

(*EUR 450.-/800.-)

(*USD 530.-/950.-)

2143 Anonym 20. Jh. CH

Vallée de Joux - Jura - Suisse, ca. 1930

Farblithografie. H 1000 mm B 700 mm.

Fiedler S.A. La Chaux-de-Fonds

Zustand: A-.

(CHF 600.-/1’000.-)

(EUR 540.-/ 900.-)

(USD 600.-/1’100.-)

2144 Anonym 20. Jh. CH

Montreux - Narzissenfest 10. - 11. Juni, 1933

Farblithografie. H 930 mm B 640 mm.

Lith. Säuberlin & Pfeiffer S.A. Vevey

Zustand: A.

(CHF 400.-/900.-)

(EUR 360.-/800.-)

(USD 420.-/950.-)

2139 Perren-Barberini Alfred 1896-1967 CH

Zermatt, 1956

Farboffsetdruck. H 1013 mm B 635 mm.

J.C. Müller AG, Zürich

Zustand: B+/J.

(*CHF 900.-/1’800.-)

(*EUR 800.-/1’600.-)

(*USD 950.-/1’900.-)

2145 Cardinaux Emil 1877-1936 CH

Lötschberg Berne-Simplon, Switzerland, 1921

Farblithografie. H 1280 mm B 920 mm.

“Wolfsberg” Zurich

Zustand: B/L.

Literatur:

Reihe Plakatgestalter 2, 1985, Seite 45, Nr. 73.

(*CHF 700.-/1’000.-)

(*EUR 600.-/ 900.-)

(*USD 740.-/1’100.-)


2140

2141

2142

2143

2144

2145


2146 Steinlen Théophile Alexandre 1859-1923 CH

Tournée du Chat Noir, 1896

Farblithografie. H 1400 mm B 960 mm.

Charles Vernau, Paris

Zustand: B+ (Rahmen), nicht ausgerahmt.

Literatur:

Weill 2015, Seite 124;

Weill 2011, Seite 52.

Jong/Purvis/Le Coultre 2010, Seite 28, Nr. 27;

Van Herk 1995, Seite 40, Nr. 8;

Bargiel/Zagrodzki 1986, Seite 47.

Das Pariser Cabaret “Chat Noir” wurde 1881 auf dem

Boulevard de Rochechouart vom extravaganten und

medienbewussten Besitzer Rodolphe Salis eröffnet.

Später zog das Etablissement an die Rue Victor Masse,

wo es zehn Jahre lang Geschichte schrieb. Salis meinte

einmal, er hätte nicht nur das moderne Kabarett, sondern

sogar “das Montmartre” erfunden!

Der Maler und Plakatkünstler Théophile Alexandre

Steinlen arbeitete mit Salis zusammen, entwarf das

Eingangsschild zum Kabarett, gestaltete das Chat Noir

Magazin und das legendär gewordene Plakat von 1896,

auf dem die grosse schwarze Katze mit den weit

geöffneten Augen zu sehen ist. Es entstanden

verschiedene Textvarianten dieses Werkes, die

vorliegende Affiche ist das grossformatige

Originalplakat.

(*CHF 5’000.-/12’000.-)

(*EUR 4’500.-/11’000.-)

(*USD 5’300.-/13’000.-)


2148 Baumberger Otto 1889-1961 CH

40 Jahre Seiden-Grieder - Luzern Zürich St. Moritz, 1929

Farblithografie. H 1280 mm B 905 mm.

J.C. Müller Zürich 8.

Zustand: B/J.

Literatur:

Reihe Plakatgestalter 4, 1988, Seite 43, Nr. 149.

(*CHF 500.-/1’000.-)

(*EUR 450.-/ 900.-)

(*USD 530.-/1’100.-)

2149 Ritzmann Jakob 1894-1990 CH

Kaller - Gerbergasse 48 - Greifengasse 19, 1923

Farblithografie. H 1280 mm B 905 mm.

J.C. Müller, Zürich 8

Zustand: A-.

(*CHF 500.-/900.-)

(*EUR 450.-/800.-)

(*USD 530.-/950.-)

2150 Trapp Willy 1905-1984 CH

Schaffhauser Wolle, 1941

Farblithografie. H 1278 mm B 902 mm.

Wolfsberg-Druck Zürich

Zustand: A-.

(CHF 500.-/800.-)

(EUR 450.-/700.-)

(USD 530.-/840.-)

2151 Neukomm Emil Alfred 1906-1948 CH

PKZ - Textil-Karte, 1941

Farblithografie. H 1280 mm B 905 mm.

Wolfsberg-Druck Zürich

Zustand: A-.

(CHF 500.-/1’000.-)

(EUR 450.-/ 900.-)

(USD 530.-/1’100.-)

2147 Brun Donald 1909-1999 CH

ZWICKY Nähseide, 1947

Farblithografie. H 1280 mm B 900 mm.

J.C. Müller A.G. Zürich 8

Zustand: A.

Literatur:

Rotzler/Schärer/Wobmann 1990, Seite 55;

Margadant 1983, Seite 189, Nr. 349;

Ausstellungskatalog, München 1982, Seite 305, Nr. 918;

Lüthy 1968, Seite 33.

(*CHF 1’000.-/1’500.-)

(*EUR 900.-/1’400.-)

(*USD 1’100.-/1’600.-)

2152 Carigiet Alois 1902-1985 CH

Tuchfabrik Truns, 1937

Farblithografie. H 1280 mm B 910 mm.

Wolfsbergdruck Zürich

Zustand: A-.

Literatur:

Arx/Schnyder 1992, Seite 63;

Margadant 1983, Seite 188.

(*CHF 500.-/900.-)

(*EUR 450.-/800.-)

(*USD 530.-/950.-)

2153 Laubi Hugo 1888-1959 CH

Dosenbach Qualitäts-Schuhe, 1927

Farblithografie. H 1270 mm B 895 mm.

Gebr. Fretz A.G. Zürich

Zustand: A-.

(CHF 600.-/800.-)

(EUR 540.-/700.-)

(USD 600.-/840.-)


2148

2149

2150

2151

2152

2153


2154 Hohlwein Ludwig 1879-1949 D

Burger-Kehl & Co., 1914

Farblithografie. H 1280 mm B 888 mm.

Graph. Werkstätten Gebr. Fretz, Zürich

Zustand: A-.

(CHF 2’000.-/4’000.-)

(EUR 1’800.-/3’600.-)

(USD 2’100.-/4’200.-)

Bereits die ersten Plakate von Ludwig Hohlwein von 1906

machten ihn zum bekanntesten Plakatkünstler

Deutschlands. Sein zu Beginn geometrischer Stil bei den

Sachplakaten nahm auch Einfluss auf die Plakatentwicklung

in der Schweiz. Für Tourismus- und Zooplakate sowie

in der Industriewerbung entwickelte er einen eigenen,

illustrativen Stil mit hohem Wiedererkennungswert,

welcher auch bei dieser seltenen Affiche von 1914 für

das renommierte Kleidergeschäft PKZ sichtbar wird.


2155 Mangold Burkhard 1873-1950 CH

Confection Kehl - P.K.Z, 1909

Farblithografie. H 1230 mm B 940 mm.

Graph. Anstalt J.E. Wolfensberger Zürich

Zustand: B/J.

Literatur:

Giroud 2008, Seite 18, Nr. 11;

Reihe Plakatgestalter 1, 1984, Seite 38, Nr. 102.

(CHF 2’000.-/4’000.-)

(EUR 1’800.-/3’600.-)

(USD 2’100.-/4’200.-)


2156 Cappiello Leonetto 1875-1942 F

Mossant, 1938

Farblithografie. H 1600 mm B 1150 mm.

Les Editions Nouvelles Cappiello Edimo, Paris.

Zustand: A/L.

Literatur:

Rennert 2004, Seite 325, Nr. 530.

(*CHF 1’500.-/2’000.-)

(*EUR 1’400.-/1’800.-)

(*USD 1’600.-/2’100.-)


Bereits 1862 warb der Parfumeur Roger & Gallet für die

wohltuende Wirkung edler Düfte. Auf dem vorliegenden

Plakat für die französische Parfümerie inszeniert Fritz Bühler

nun meisterlich subtil die erotische Dimension von

Luxusdüften und Lippenstiften, indem gerade durch

die Abwesenheit der Frau hinter den sinnlich roten

Lippen die Fantasie des Betrachters beflügelt wird.

Rarität.

2157 Bühler Fritz 1909-1963 CH

Roger & Gallet Paris, 1947

Farblithografie. H 890 mm B 635 mm.

Lith. Atar Genève

Zustand: A/L.

Literatur:

Margadant 1983, Seite 211, Nr. 434;

Lüthy 1968, Seite 39.

(CHF 1’000.-/1’500.-)

(EUR 900.-/1’400.-)

(USD 1’100.-/1’600.-)


2158 Leupin Herbert 1916-1999 CH

PKZ, 1942

Farblithografie. H 1280 mm B 900 mm.

Wolfsberg-Druck Zürich

Zustand: A.

Literatur:

Lüönd/Leupin 1995, Seite 82;

Lüthy 1968, Seite 7, Nr. 43.1.

(CHF 1’200.-/2’500.-)

(EUR 1’100.-/2’300.-)

(USD 1’300.-/2’600.-)

2159 Villemot Bernard 1911-1989 F

Bally, 1979

Farboffsetdruck. H 1660 mm B 1180 mm.

imp. i.p.a. Champigny

Zustand: A-/L.

Literatur:

Villemot 2005, Seite 27.

Alle Plakate des Franzosen Bernard Villemot zeichnen

sich durch kraftvolle Farben und Formen, sowie einen

charmanten und anmutigen Stil aus. Seine Plakatserie

für Bally war in den Strassen von Paris in den 1970er

und 80er Jahren allgegenwärtig und kaum zu übersehen.

Sie gehört zweifelsohne zu den Meisterstücken des

französischen Plakatschaffens der vergangenen 50 Jahre.

(CHF 800.-/1’200.-)

(EUR 700.-/1’100.-)

(USD 840.-/1’300.-)


2160 Loupot Charles Honoré 1892-1962 F

50ème Anniversaire Durable Chemises et Cols, 1922

Farblithografie. H 1275 mm B 895 mm.

Säuberlin & Pfeiffer S.A. Vevey

Zustand: B/J.

Literatur:

Zagrodzki 1998, Seite 58, Nr. 46A;

Gaetan-Picon/Weill 1978, Nr. 2.

(CHF 2’000.-/4’000.-)

(EUR 1’800.-/3’600.-)

(USD 2’100.-/4’200.-)


2162 Gruau René 1909-2004 F

L’Officiel - Spécial Collections Haute Couture, ca. 1970

Farboffsetdruck. H 1690 mm B 1200 mm.

Keine Druckerangabe.

Zustand: A-/L.

(*CHF 800.-/1’200.-)

(*EUR 700.-/1’100.-)

(*USD 840.-/1’300.-)

2161 Anonym 20. Jh.

A l’innovation, Lausanne. Lundi, 14 Octobre, ouverture

des nouveaux magasins

Farblithografie. H 1000 mm B 700 mm.

“Sonor” (S.A) Genève

Zustand: B-, ehemals gefalzt. (Rahmen), nicht ausgerahmt.

(CHF 800.-/1’200.-)

(EUR 700.-/1’100.-)

(USD 840.-/1’300.-)


2163 Lotiron Robert 1886-1966 CH

Salon d’Automne Grand Palais 1935, 1935

Farblithografie. H 1600 mm B 1180 mm.

Imp. L’Affiche d’Art Paris

Zustand: A-/L.

(*CHF 1’000.-/1’500.-)

(*EUR 900.-/1’400.-)

(*USD 1’100.-/1’600.-)

2164 Villot Charles 20. Jh. F

Meubles Décoration - Au Grand Pasteur, 1935

Farblithografie. H 1590 mm B 1190 mm.

Imp. Générale. Grenoble

Zustand: A/L.

(*CHF 1’000.-/1’500.-)

(*EUR 900.-/1’400.-)

(*USD 1’100.-/1’600.-)


2165 Vallet Edouard 1876-1929 CH

Ausstellung Edouard Vallet - J.E. Wolfensberger,

Basel, 1917

Farblithografie. H 1280 mm B 900 mm.

Graph. Anstalt J.E. Wolfensberger Zürich

Zustand: A/L (dunkles Leinen).

Literatur:

Wyder 2004, Seite 43, Nr. 56.

(CHF 2’000.-/4’000.-)

(EUR 1’800.-/3’600.-)

(USD 2’100.-/4’200.-)


2166

2167

2168

2169

2166 Leupin Herbert 1916-1999 CH

Hamol ultra, 1941

Farblithografie. H 1267 mm B 893 mm.

Art. Institut Grafica A.G. Basel

Zustand: A-/J.

Literatur: Lüönd/Leupin 1995, Seite 74.

(CHF 300.-/500.-)

(EUR 270.-/450.-)

(USD 300.-/530.-)

2167 Leupin Herbert 1916-1999 CH

Steinfels Seife - extra ausgiebig, 1943

Farblithografie. H 1275 mm B 900 mm.

J.C. Müller Zürich 8

Zustand: B/J.

Literatur: Leupin 1998, Seite 22;

Lüönd/Leupin 1995, Seite 95.

(CHF 500.-/900.-)

(EUR 450.-/800.-)

(USD 530.-/950.-)

2168 Leupin Herbert 1916-1999 CH

Steinfels, 1943

Farblithografie. H 1273 mm B 902 mm.

J.C. Müller A.G. Zürich 8

Zustand: A-/J.

Literatur: Margadant 1983, Seite 208;

Lüond/Leupin 1995, Seite 118;

Ausstellungskatalog, Berlin 2001, Seite 34.

(*CHF 500.-/900.-)

(*EUR 450.-/800.-)

(*USD 530.-/950.-)

2169 Anonym 20. Jh. CH

extra seifig! SUNLIGHT SEIFE, 1943

Farblithografie. H 895 mm B 1275 mm.

Gebr. Fretz A.G. Zürich

Zustand: B, (Rahmen), nicht ausgerahmt.

Massenprodukte wie Seife wurden in den Kriegsjahren

eifrig beworben, so auch die Sunlight-Seife.

(CHF 400.-/800.-)

(EUR 360.-/700.-)

(USD 420.-/840.-)


2171 Jeker Werner 1944 CH

VOGUE - Musée d’arts décoratifs Lausanne, 1984

Farbsiebdruck. H 1280 mm B 900 mm.

Keine Druckerangabe.

Zustand: A.

Literatur:

He/Jeker 2006, Seite 76;

Müller-Brockmann/Wobmann 1989, Seite 189.

(*CHF 300.-/500.-)

(*EUR 270.-/450.-)

(*USD 300.-/530.-)

2170 Anonym 20. Jh. CH

Fein-Kaller, ca. 1930

Farblithografie. H 1285 mm B 895 mm.

J.C. Müller Zürich 8

Zustand: A/J.

Die Stadt Zürich feierte 2016 “150 Jahre Bahnhofstrasse”.

In dieser bekannten Geschäftsstrasse mit ihren

prachtvollen Gebäuden, legendären Geschäften und

luxuriösen Marken fand die anspruchsvolle Käuferschaft

was immer ihr Herz begehrte.

Einer der wichtigsten Herrenbekleidungsläden wurde

1895 von Josef Kaller gegründet. Fein-Kaller setzte

während 116 Jahren allerhöchste Massstäbe in Bezug

auf Qualität, Marken, Sortiment und Service, schloss

2011 aber nach vier Generationen für immer die Türen.

Ein rares und originell gestaltetes Sujet aus den 1930er

Jahren.

(*CHF 900.-/1’500.-)

(*EUR 800.-/1’400.-)

(*USD 950.-/1’600.-)


2172 Cassandre A. M. 1901-1968 F

Celtique, 1934

Farblithografie. H 1275 mm B 898 mm.

Lith Säuberlin & Pfeiffer S.A. Vevey

Zustand: A-.

Literatur:

Sauvage 2005, Seite 100, Nr. 82;

Mouron 1985, Seite 80, Nr. 172.

(CHF 1’800.-/2’500.-)

(EUR 1’600.-/2’300.-)

(USD 1’900.-/2’600.-)

2173 Cassandre A. M. 1901-1968 F

Marocaine, 1935

Farblithografie. H 1275 mm B 898 mm.

Lith. Säuberlin & Pfeiffer S.A. Vevey. (Suisse)

Zustand: B/J.

Literatur:

Mouron 1985, Seite 81, Nr. 181.

(CHF 1’500.-/2’500.-)

(EUR 1’400.-/2’300.-)

(USD 1’600.-/2’600.-)


2175 Baumberger Otto 1889-1961 CH

Reginaris Turmac, 1933

Farblithografie. H 1275 mm B 900 mm.

J.C. Müller, Zürich 8.

Zustand: A.

Literatur:

Reihe Poster Collection 18, 2008, Seite 54;

Reihe Plakatgestalter 4, 1988, Seite 49.

(*CHF 500.-/1’000.-)

(*EUR 450.-/ 900.-)

(*USD 530.-/1’100.-)

2176 Gisler & Gisler Werbeagentur Zürich 20. Jh. CH

Camel - It’s great fun, 1972

Farboffsetdruck. H 1280 mm B 900 mm.

Keine Druckerangabe.

Zustand: A.

(*CHF 400.-/700.-)

(*EUR 360.-/600.-)

(*USD 420.-/740.-)

2177 Dickens Archie 1907-2004 GB

Mary Long...sie ist so mild!, 1966

Farboffsetdruck. H 1280 mm B 900 mm.

J.C. Müller Zürich

Zustand: A.

(*CHF 400.-/700.-)

(*EUR 360.-/600.-)

(*USD 420.-/740.-)

2178 Dickens Archie 1907-2004 GB

Mary Long, 1958

Farblithografie. H 1276 mm B 900 mm.

Fiedler S.A. La Chaux-de-Fonds

Zustand: B+/J.

(*CHF 400.-/700.-)

(*EUR 360.-/600.-)

(*USD 420.-/740.-)

2179 Laubi Hugo 1888-1959 CH

Casimir raucht Capitol, 1940

Farblithografie. H 1280 mm B 905 mm.

Wolfsberg-Druck Zürich

Zustand: A-.

(CHF 300.-/500.-)

(EUR 270.-/450.-)

(USD 300.-/530.-)

2174 Stoecklin Niklaus 1896-1982 CH

Weber Menziken Florida, 1943

Farblithografie. H 1275 mm B 900 mm.

Wolfsberg-Druck Zürich

Zustand: A-/J.

(CHF 1’500.-/2’500.-)

(EUR 1’400.-/2’300.-)

(USD 1’600.-/2’600.-)

2180 Laubi Hugo 1888-1959 CH

Casimir raucht Capitol, 1941

Farblithografie. H 1280 mm B 905 mm.

Wolfsberg-Druck Zürich

Zustand: A-.

(CHF 300.-/500.-)

(EUR 270.-/450.-)

(USD 300.-/530.-)


2175

2176

2177

2178

2179

2180


2181 Stoecklin Niklaus 1896-1982 CH

BINACA, 1941

Farblithografie. H 1280 mm B 905 mm.

Wolfsberg-Druck Zürich

Zustand: A-.

Literatur:

Reihe Poster Collection 24, 2012, Seite 49, Nr. 40;

Weill 2011, Seite 98;

Thalmann 2004, Seite 120, Nr. 234;

Thalmann 2001, Seite 216;

Rotzler/Schärer/Wobmann 1990, Seite 163;

Margadant 1983, Seite 210, Nr. 428;

Ausstellungskatalog. Paris 1982, Seite 65, Nr. 76.

Der Basler Niklaus Stoecklin beschränkt sich bei der

Gestaltung immer auf das Wesentliche, bei den

Sachplakaten heisst dies oftmals nur Packshot und Logo.

Hier wird die Binaca-Tube mit Glas und Zahnbürste

ergänzt, die das Werbeprodukt dentalhygienisch

kontextualisieren. Eine Ikone der “Neuen Sachlichkeit”,

ein Klassiker und eine gesuchte Rarität.

(CHF 5’000.-/8’000.-)

(EUR 4’500.-/7’000.-)

(USD 5’300.-/8’400.-)


2182 Stoecklin Niklaus 1896-1982 CH

Bi-oro Anti-solaire, 1941

Farblithografie. H 1275 mm B 900 mm.

Wassermann S.A. Bâle

Zustand: A-.

Literatur:.

Reihe Poster Collection 24, 2012, Seite 47, Nr. 35;

Jong/Purvis/Le Coultre 2010, Seite 213, Nr. 345;

Rotzler/Schärer/Wobmann 1990, Seite 161.

Der für seinen Hyper-Realismus bekannte Basler Gestalter

Niklaus Stoecklin schuf in den 1940er Jahren zwei

herausragende Sachplakate: Das Bi-Oro wirbt für

Sonnenschutz und das Binaca (Lot 2181) für Zahnpasta,

zwei Highlights unter den Schweizer Sachplakaten.

Rarität.

(CHF 5’000.-/8’000.-)

(EUR 4’500.-/7’000.-)

(USD 5’300.-/8’400.-)


2183 Monogrammist A.H. 19. Jh.

Sechseläuten-Festzug-Zürich “vom hoh’n Olymp herab”,

1902

Farblithografie. H 990 mm B 670 mm.

Art. Institut Orell Füssli, Zürich

Zustand: B-/J, (Rahmen), nicht ausgerahmt.

(CHF 1’000.-/2’000.-)

(EUR 900.-/1’800.-)

(USD 1’100.-/2’100.-)

2184 Boscovits Fritz 1871-1965 CH

Bildende Künste - Sechseläuten-Umzug zur Eröffnung

des Kunsthauses in Zürich am 18. April 1910, 1910

Farblithografie. H 1030 mm B 720 mm.

Lith. Anstalt Gebr. Fretz. Zürich.

Zustand: B/J, (Rahmen), nicht ausgerahmt.

(CHF 1’000.-/2’000.-)

(EUR 900.-/1’800.-)

(USD 1’100.-/2’100.-)


2186 Carigiet Alois 1902-1985 CH

Exposition Nationale Suisse 1939 Zurich, 1939

Farblithografie. H 1278 mm B 902 mm.

Keine Druckerangabe.

Zustand: A-/J.

Literatur:

Arx 2001, Seite 107;

Arx/Schnyder 1992, Seite 71, Nr. 28.

(CHF 700.-/1’200.-)

(EUR 600.-/1’100.-)

(USD 740.-/1’300.-)

2185 Krawutschke Paul 1865-1929 CH

Grand-Café, Zürcherhof, Zürich, 1908

Farblithografie. H 1098 mm B 722 mm.

J.C. Müller, Zürich.

Zustand: A-/J.

(*CHF 600.-/1’000.-)

(*EUR 540.-/ 900.-)

(*USD 600.-/1’100.-)


2188 Looser Hans 1897-1984 CH

Auch Blumen zum Feste, 1947

Farblithografie. H 1273 mm B 900 mm.

J.C. Müller A.G. Zürich 8

Zustand: A-/J.

(*CHF 300.-/500.-)

(*EUR 270.-/450.-)

(*USD 300.-/530.-)

2189 Baumberger Otto 1889-1961 CH

Forchbahn, Zürich-Forch-Egg, 1938

Farblithografie. H 1278 mm B 900 mm.

J.C. Müller Zürich 8

Zustand: A-.

Literatur:

Reihe Plakatgestalter 4, 1988, Seite 54, Nr. 206.

(*CHF 800.-/1’200.-)

(*EUR 700.-/1’100.-)

(*USD 840.-/1’300.-)

2190 Laubi Hugo 1888-1959 CH

Vegetarisch Hiltl, 1933

Farblithografie. H 1278 mm B 900 mm.

Gebr. Fretz A.G. Zürich

Zustand: A.

Literatur:

Wobmann 1982, Seite 101, Nr. 96.

(CHF 500.-/800.-)

(EUR 450.-/700.-)

(USD 530.-/840.-)

2191 Koelliker Hermann Alfred 1894-1965 CH

Zürcher Oberland, 1938

Farblithografie. H 998 mm B 698 mm.

J.C. Müller, Zürich 8

Zustand: A.

(*CHF 900.-/1’800.-)

(*EUR 800.-/1’600.-)

(*USD 950.-/1’900.-)

2187 Huber Emil Albert 1883-1943 CH

Grand Hotel Bellevue au Lac Zürich, 1914

Farblithografie. H 1295 mm B 985 mm.

Graph. Anstalt J.E. Wolfensberger Zürich

Zustand: B/J, ehemals gefalzt.

Literatur:

Giroud 2006b, Seite 91, Nr. 66;

Thalmann 2004, Seite 57, Nr. 86;

Rotzler/Schärer/Wobmann 1990, Seite 15;

Wobmann 1982, Seite 47;

Ausstellungskatalog, Zürich 1959, Nr. 69.

(CHF 1’500.-/2’500.-)

(EUR 1’400.-/2’300.-)

(USD 1’600.-/2’600.-)

2192 Padden Daphne 1925-2009 GB

Fly BEA - ZURICH, 1957

Farblithografie. H 1010 mm B 630 mm.

Baynard Press

Zustand: A-/B+/J.

(CHF 400.-/600.-)

(EUR 360.-/540.-)

(USD 420.-/600.-)

2193 Hunziker Max 1901-1976 CH

ZURICH, 1957

Farblithografie. H 1275 mm B 890 mm.

J.C. Müller AG

Zustand: A/J.

Literatur:

Giroud/Schlup 2005, Seite 226, Nr. 75.

(*CHF 700.-/1’000.-)

(*EUR 600.-/ 900.-)

(*USD 740.-/1’100.-)


2188

2189

2190

2191

2192

2193


2194 Hardmeyer Robert 1876-1919 CH

Waschanstalt Zürich AG, 1905

Farblithografie. H 1278 mm B 902 mm.

Graph. Anstalt J.E. Wolfensberger Zürich

Zustand: A.

Literatur:

Müller-Brockmann 2004, Seite 70;

Thalmann 2004, Seite 58, Nr. 90;

Ausstellungskatalog, Berlin 2001, Seite 12, Nr. 95;

Weill 1984, Seite 121;

Margadant 1983, Seite 21, Nr. 148;

Ausstellungskatalog, Paris 1982, Seite 2, Nr. 1;

Ausstellungskatalog, Zürich 1981, Seite 24, Nr. 8;

Ausstellungskatalog, Zürich 1959, Nr. 71.

Jeder begeisterte Plakatsammler wünscht sich für

seine Sammlung das Originalplakat von Robert

Hardmeyer mit dem “Güggel” der ehemaligen

“Wöschi” in Zürich-Wollishofen von 1905.

Das effektvoll umgesetzte Sujet hat die Reklamewelt

am Anfang des letzten Jahrhunderts revolutioniert.

(CHF 1’500.-/3’000.-)

(EUR 1’400.-/2’700.-)

(USD 1’600.-/3’200.-)


2195 Baumberger Otto 1889-1961 CH

Zürichsee, 1935

Farblithografie. H 1000 mm B 700 mm.

“Wolfsberg Zürich

Zustand: B/J.

Literatur:

Fodor 2010, Seite 129;

Reihe Poster Collection 18, 2008, Seite 87, Nr. 97;

Reihe Plakatgestalter 4, 1988, Seite 53, Nr. 194.

Der Zürcher Otto Baumberger schuf während seiner Zeit

als Plakatgestalter über 200 Plakatsujets, die er meist

selbst lithografierte. Der als Grafiker vielseitig talentierte

Baumberger fand immer wieder erstaunliche Lösungen,

um den Auftraggebern und den zu bewerbenden

Produkten individuell gerecht zu werden.

Die Plakatlithografie von Zürich stammt aus dem Jahr

1935 und gehört zu den eindrücklichsten

Tourismusplakaten von Baumberger.

(CHF 1’000.-/2’000.-)

(EUR 900.-/1’800.-)

(USD 1’100.-/2’100.-)

2196 Lips Robert 1912-1975 CH

10 Jahre Globi, 1942

Farblithografie. H 1280 mm B 900 mm.

Keine Druckerangabe.

Zustand: A/A-.

Literatur:

Pfenninger 2007, Seite 364.

(CHF 400.-/800.-)

(EUR 360.-/700.-)

(USD 420.-/840.-)


2198 Nitsche Erik 1908-1998 CH

General Dynamics - Energetic Earth / Material Service,

1960

Farblithografie. H 1280 mm B 900 mm.

Lithos R. Marsens Lausanne

Zustand: A.

(CHF 1’000.-/1’500.-)

(EUR 900.-/1’400.-)

(USD 1’100.-/1’600.-)

2197 Nitsche Erik 1908-1998 CH

General Dynamics - Atoms for Peace, 1955

Farblithografie. H 1280 mm B 900 mm.

Lithos R. Marsens, Lausanne

Zustand: A-/J.

Literatur:

Ausstellungskatalog. München 1982, Seite 75, Nr. 194.

Der in der Schweiz geborene Erik Nitsche arbeitete in

Deutschland und Paris, bevor er 1934 in die USA

auswanderte. Wie viele junge europäische Immigranten

verlieh er dem amerikanischen Graphic Design einen

moderneren grafischen Stil. Zwischen 1955 und 1960

arbeitete Nitsche als Grafiker für General Dynamics, ein

global tätiges Luft- und Raumfahrtunternehmen, für das

er eine aussergewöhnliche Plakatserie gestaltete, die als

eindrücklichste Corporate-Image-Kampagne der Zeit gilt.

Nitsches erste Serie von neun Plakaten “Atoms for

Peace” gestaltete er anlässlich der “Atomic Energy

Conference” 1955 in Genf. Die Plakate werden heute

von Museen und Sammlern gesucht und sind auch im

MOMA zu sehen.

(CHF 1’500.-/2’000.-)

(EUR 1’400.-/1’800.-)

(USD 1’600.-/2’100.-)

2199 Nitsche Erik 1908-1998 CH

General Dynamics - Exploring the Universe / Weather

Control, 1958

Farblithografie. H 1280 mm B 900 mm.

Lithos R. Marsens, Lausanne

Zustand: A-.

(CHF 1’200.-/1’600.-)

(EUR 1’100.-/1’400.-)

(USD 1’300.-/1’700.-)

2200 Nitsche Erik 1908-1998 CH

General Dynamics - Medical Gases / Liquid Carbonic,

1960

Farblithografie. H 1280 mm B 900 mm.

Lithos R. Marsens Lausanne

Zustand: A.

(CHF 1’200.-/1’600.-)

(EUR 1’100.-/1’400.-)

(USD 1’300.-/1’700.-)

2201 Nitsche Erik 1908-1998 CH

General Dynamics - Canadair Limited, 1960

Farblithografie. H 1280 mm B 900 mm.

Lithos R. Marsens Lausanne

Zustand: A.

(CHF 800.-/1’500.-)

(EUR 700.-/1’400.-)

(USD 840.-/1’600.-)


2198

2199

2200

2201


2202 Stoecklin Niklaus 1896-1982 CH

Meta Meta, 1941

Farblithografie. H 1275 mm B 900 mm.

Wassermann A.G. Basel

Zustand: A-/L.

Literatur:

Reihe Poster Collection 24, 2012, Seite 10, Nr. 6;

Rotzler/Schärer/Wobmann 1990, Seite 40;

Margadant 1983, Seite 206, Nr. 409.

Eine bis zum Äussersten gesteigerte Dingtreue ist bei

dem Warenplakat für die Meta-Tablette von 1941 zu

bemerken, welches zu einer Ikone des Schweizer

Sachplakates wurde.

(CHF 2’000.-/3’000.-)

(EUR 1’800.-/2’700.-)

(USD 2’100.-/3’200.-)


2203 Falk Hans 1918-2002 CH

Téléphonez d’ici, 1951

Farblithografie. H 1275 mm B 900 mm.

J.C. Müller A.G. Zurich 8

Zustand: A/J.

Literatur:

Margadant 1983, Seite 137, Nr. 198;

Lüthy 1968, Seite 65.

(*CHF 800.-/1’500.-)

(*EUR 700.-/1’400.-)

(*USD 840.-/1’600.-)

2204 Steiner Heinrich 1906-1983 CH

Heiniger Ernst A.1909-1993 CH

Téléphonez, 1939

Tiefdruck. H 1270 mm B 900 mm.

Art. Institut Orell Füssli, Zurich

Zustand: B/J.

Literatur:

Rotzler/Schärer/Wobmann 1990, Seite 215.

Ausstellungskatalog, Zürich 1981, Seite 161, Nr. 223.

(CHF 700.-/1’200.-)

(EUR 600.-/1’100.-)

(USD 740.-/1’300.-)


2205 Brun Donald 1909-1999 CH

Gevaert Rollfilm, 1944

Farblithografie. H 1270 mm B 900 mm.

E.J. Kernen G.m.b.H. Bern

Zustand: A-.

(CHF 700.-/1’200.-)

(EUR 600.-/1’100.-)

(USD 740.-/1’300.-)

2206 Leupin Herbert 1916-1999 CH

Photographiere in den Ferien mit Agfa, 1944

Farblithografie. H 1277 mm B 900 mm.

Art. Institut Orell Füssli A.-G., Zürich

Zustand: A-.

Literatur:

Reihe Poster Collection 28, 2016, Seite 24, Nr. 20;

Lüönd/Leupin 1995, Seite 92;

Rotzler/Schärer/Wobmann 1990, Seite 51.

(CHF 700.-/1’200.-)

(EUR 600.-/1’100.-)

(USD 740.-/1’300.-)


2207 Leupin Herbert 1916-1999 CH

HERMES, 1947

Farblithografie. H 1275 mm B 902 mm.

J.C. Muller A.G. Zurich 8

Zustand: A-/J.

Literatur:

Lüönd/Leupin 1995, Seite 120.

(*CHF 700.-/1’200.-)

(*EUR 600.-/1’100.-)

(*USD 740.-/1’300.-)

2208 Hiestand Ernst 1935 CH

Olivetti, 1961

Farboffsetdruck. H 1280 mm B 902 mm.

J.C. Müller

Zustand: A.

(*CHF 300.-/600.-)

(*EUR 270.-/540.-)

(*USD 300.-/600.-)


2209 2210

2211

2209 Bruggisser Markus 1951-2018 CH

Jazz & Pop Schallplattenhüllen - Kunstgewerbemuseum

Zürich, 1978

Siebdruck. H 1278 mm B 902 mm.

Zustand: A-/J.

(CHF 400.-/700.-)

(EUR 360.-/600.-)

(USD 420.-/740.-)

2210 Galib A. 20. Jh. CH

CYMA Tavannes Watch & Co., 1944

Farblithografie. H 1280 mm B 900 mm.

J.C. Müller Zürich 8

Zustand A.

(*CHF 900.-/1’400.-)

(*EUR 800.-/1’300.-)

(*USD 950.-/1’500.-)

2211 Leupin Herbert 1916-1999 CH

Tissot Wasserdicht, 1943

Farblithografie. H 1265 mm B 900 mm.

Fiedler S.A. La Chaux-de-Fonds

Zustand: B+/J.

Literatur:

Lüönd/Leupin 1995, Seite 84.

(CHF 400.-/800.-)

(EUR 360.-/700.-)

(USD 420.-/840.-)

2212 Anonym 20. Jh. CH

Radio-Phono-Licht, Wallisellen, 1924

Farblithografie. H 1280 mm B 900 mm.

Art. Institut Orell Füssli Zürich

Zustand: A-, ehemals gefalzt.

(CHF 1’500.-/2’500.-)

(EUR 1’400.-/2’300.-)

(USD 1’600.-/2’600.-)


2214 Carigiet Alois 1902-1985 CH

Du, 1941

Tiefdruck. H 1275 mm B 900 mm.

Conzett & Huber, Zürich

Zustand: A-.

(CHF 400.-/700.-)

(EUR 360.-/600.-)

(USD 420.-/740.-)

2215 Leupin Herbert 1916-1999 CH

Ofen Lüdin Basel, 1942

Farblithografie. H 1278 mm B 900 mm.

Kümmerly + Frey, Bern

Zustand: A-.

Literatur:

Lüönd/Leupin 1995, Seite 80.

(CHF 400.-/800.-)

(EUR 360.-/700.-)

(USD 420.-/840.-)

2216 Tomamichel Hans 1899-1984 CH

Luxram Deca - Unsere gute Schweizerlampe, 1940

Farblithografie. H 1281 mm B 903 mm.

J.C. Müller, Zürich 8

Zustand: A-/B+.

Literatur:

Thalmann 2004, Seite 118, Nr. 230.

(*CHF 300.-/700.-)

(*EUR 270.-/600.-)

(*USD 300.-/740.-)

2217 Carigiet Alois 1902-1985 CH

Osram-D, 1938

Farblithografie. H 1284 mm B 908 mm.

Wolfsberg-Druck Zürich

Zustand: A/J, ehemals gefalzt.

2213 Müller-Brockmann Josef 1914-1996 CH

musica viva dienstag, 7. januar 1969 20.15 uhr, grosser

tonhallesaal, 1968

Farblinolschnitt. H 1280 mm B 905 mm.

Druck Bollmann Zürich.

Zustand: A.

Literatur:

Müller-Brockmann 2004, Seite 149, Nr. 172.

Die Schweizer Designer der 1950er und 1960er Jahre

wurden in erster Linie durch einen erkennbar neuen

grafischen Stil, den sogennanten “Swiss Style”, im

Ausland wahrgenommen. Zu ihnen zählte auch

Josef Müller-Brockmann, der für seine klare Präzision

im Ausdruck internationale Anerkennung fand. Seine

Plakatserien für die Zürcher Tonhalle und das Opernhaus

gelten als typografische Meisterleistungen in der Geschichte

der Schweizer Grafik. Seinen konstruktivistischen

Ansatz verteidigte Müller-Brockmann vehement:

Er verurteilte zu viele unterschiedliche Schriften oder zu

viele Abstände in der Typografie, problematisierte

längere Textinhalte auf dem Plakat und plädierte dafür,

dass Werke der “neuen Schweizer Grafik” mittels

formaler Schönheit und Bilder überraschen sollten.

(CHF 300.-/600.-)

(EUR 270.-/540.-)

(USD 300.-/600.-)

(CHF 400.-/800.-)

(EUR 360.-/700.-)

(USD 420.-/840.-)

2218 Desmeures Victor Jean 1895 F

Internationale Koloniale Ausstellung Paris, 1931

Farblithografie. H 995 mm B 620 mm.

Robert Lang. Editeur. 14, rue Marignan. Paris

Zustand: A-/J.

(CHF 400.-/800.-)

(EUR 360.-/700.-)

(USD 420.-/840.-)

2219 Hartmann Hans 1913-1991 CH

SBB Hauptstrasse der Wirtschaft, 1962

Farblithografie. H 1275 mm B 900 mm.

J.C. Müller AG Zürich 8

Zustand: A-.

Literatur:

Thalmann 2004, Seite 159, Nr. 312;

Rotzler/Schärer/Wobmann 1990, Seite 113;

Margadant 1983, Seite 172, Nr. 295.

(*CHF 400.-/800.-)

(*EUR 360.-/700.-)

(*USD 420.-/840.-)


2214

2215

2216

2217

2218

2219


Auktionsbedingungen

1. Die Abgabe eines Gebots schliesst die Anerkennung der Auktionsbedingungen

von Germann Auktionshaus AG ein. Der Zuschlag erfolgt nach

dreimaligem Aufruf an den vom Versteigerer anerkannten Meistbietenden

in Schweizer Franken, wodurch ein Kaufvertrag zwischen Einlieferer und

Käufer abgeschlossen wird. Verkäufer dürfen auf eigene Objekte nicht mitbieten.

Zur Erleichterung der Umrechnung von Schweizer Franken in

Fremdwährungen ist an einigen Auktionen als Service unsere Währungs-

Umrechnungstafel in Betrieb. Jegliche Haftung für Fehler, die durch die

Benutzung der Anzeigetafel entstehen, wird ausdrücklich wegbedungen.

2. Jeder Käufer haftet persönlich für seine Gebote. Einwendungen, für Rechnung

Dritter gekauft zu haben, werden nicht berücksichtigt. Es steht dem

Versteigerer frei, ein Gebot abzulehnen, ohne hierfür Gründe anzugeben.

Der Versteigerer behält sich das Recht vor, Nummern des Kataloges zu

vereinigen, zu trennen, ausserhalb der Reihenfolge anzubieten oder wegzulassen.

Es steht der Germann Auktionshaus AG auch frei, eine Person

an der Auktion nicht teilnehmen zu lassen. Germann Auktionshaus AG

kann eine Legitimierung (Identitätskarte, Pass) und eine Bankreferenz verlangen.

Rechnungen sind innerhalb von 10 Tagen nach der Auktion zu begleichen.

Verrechnung ist ausgeschlossen.

3. Telefonische oder schriftliche Bietaufträge von nicht anwesenden Interessenten

werden bis 24 Stunden vor Auktionsbeginn schriftlich entgegen

genommen. Telefonische Bieter sind damit einverstanden, dass das Gespräch

aufgezeichnet werden kann. Germann Auktionshaus AG übernimmt

keinerlei Haftung für schriftliche und telefonische Bietaufträge.

4. Auf dem Zuschlagspreis ist pro Lot ein Aufgeld zu entrichten, das wie folgt

berechnet wird:

Bis zu einem Zuschlagspreis von CHF 10 000: 25 %

Bei einem Zuschlag über CHF 10 000 bis CHF 400 000:

25 % auf die ersten CHF 10 000

20 % auf die Differenz von CHF 10 000 bis CHF 400 000

Bei einem Zuschlag über CHF 400 000 :

25 % auf die ersten CHF 10 000

20 % auf die Differenz von CHF 10 000 bis CHF 400 000

15 % auf die Differenz von CHF 400 000 bis zur Höhe des Zuschlages.

Ein zusätzliches Aufgeld von 3 % auf den Zuschlagspreis wird bei Käufen

über „Live-Online-Auctions“ berechnet.

Gebote über eine Online-Auktion unterstehen den Auktionsbedingungen,

welche auf der „Live-Auktion-Webseite„ publiziert sind. Diese können von

den hier publizierten abweichen.

Auf dem Aufgeld ist die schweizerische Mehrwertsteuer (MWST) vom Käufer

zu bezahlen.

Bei mit Stern (*) bezeichneten Losen sind der Zuschlagspreis sowie das

Aufgeld mehrwertsteuerpflichtig.

Wird von ausländischen Käufern eine vom Schweizer Zoll ordnungsgemäss

abgestempelte Ausfuhrdeklaration beigebracht, vergütet Germann

Auktionshaus AG die schweizerische Mehrwertsteuer (MWST) zurück, sofern

der Betrag CHF 50 übersteigt.

5. Sämtliche zur Versteigerung gelangenden Objekte werden im Namen und

für Rechnung Dritter versteigert. Der Käufer hat keinen Anspruch auf Bekanntgabe

des Einlieferers und ist damit einverstanden, dass Germann

Auktionshaus AG auch von diesem eine Pro vision erhält.

6. Der Käufer hat die Objekte in dem Zustand zu übernehmen, in welchem sie

sich beim Zuschlag befinden. Während der Ausstellung besteht die Möglichkeit,

die Gegenstände eingehend zu besichtigen. Die Beschreibung der

Gegenstände erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch kann

Germann Auktionshaus AG für die Katalog angaben keine Haftung übernehmen.

Jede Gewährleistung für irgendwelche Mängel, sei es in tatsächlicher

oder rechtlicher Hinsicht, wird ausdrücklich wegbedungen. Alle

mündlichen und schriftlichen Äusserungen irgendwelcher Art sind keine

Zusicherungen, Gewährleistungszusagen, Garantien oder dergleichen,

sondern lediglich persönliche Meinungsäusserungen, die jederzeit geändert

werden können.

7. Falls sich herausstellen sollte, dass der ersteigerte Gegenstand im Hinblick

auf die Katalogangaben eine «absichtliche Fälschung» darstellt, so wird

der Versteigerer den Zuschlag aufheben und den Kaufpreis rückerstatten,

sofern ihm der Gegenstand innerhalb eines Jahres seit dem Zuschlag zurückgebracht

wird. Voraussetzung dafür ist, dass sich der ersteigerte Gegenstand

in demjenigen Zustand befindet, in dem er sich zur Zeit des Zuschlages

befunden hat.

Der Nachweis einer Fälschung ist vom Käufer zu erbringen. Als «absichtliche

Fälschung» wird jede Nachahmung bezeichnet, die in der Absicht

angefertigt ist, den Käufer, insbesondere hinsichtlich des Ursprungs, des

Alters, der Epoche, des Kulturkreises oder der Quelle eines Kaufobjektes

zu täuschen. Voraussetzung bleibt, dass dies aus den Katalogangaben

nicht ersichtlich war und dass das Objekt zur Zeit des Zuschlags einen

geringeren Wert darstellte, als wenn es der Katalogbeschreibung entsprochen

hätte.

Rückgabeberechtigt ist lediglich der wirkliche Käufer, auf dessen Namen

die Verkaufsrechnung ausgestellt wurde.

Nachstehende Einschränkungen werden geltend gemacht. Kein Rückgaberecht

besteht:

– wenn die Katalogbeschreibung dem Stand der Wissenschaft bzw. den

mehrheitlichen Meinungen der Fachexperten zur Zeit der Katalogisierung

entsprach, oder

– wenn die Fälschung zur Zeit der Katalogisierung nach dem Stand der

Forschung noch nicht als solche zu bezeichnen gewesen wäre.

8. Die Abgabe eines Gebotes bedeutet eine verbindliche Kaufofferte. Der

Bieter bleibt an sein Gebot gebunden, bis dieses entweder ausdrücklich

überboten oder vom Versteigerer abgelehnt wird. Erfolgte Doppelgebote

werden sofort nochmals aufgerufen. In Zweifelsfällen entscheidet der Abgeordnete

des Stadtammannamtes.

Angebot und Ausruf erfolgen in der Regel unterhalb der vom Auftraggeber

festgesetzten Limiten. Kunstwerke können ohne Verkauf zugeschlagen

oder zurückgenommen werden, ohne dass dies vor Abschluss der Auktion

erkennbar ist.

9. Der Ersteigerer erwirbt das Eigentum erst nach vollständiger Zahlung des

Zuschlagspreises und des Aufgeldes sowie allfälliger Steuern. Die ersteigerten

und bezahlten Objekte sind während der Auktion oder innerhalb von

10 Tagen auf Risiko und Kosten des Käufers abzuholen, danach werden

die Objekte auf Kosten und Gefahr des Käufers eingelagert. Der Tagessatz

beträgt CHF 10 pro Objekt.

Kreditkarten werden nicht angenommen. Verspätete Zahlungen werden

mit einem Verzugszins von 1 % pro angebrochenen Monat belastet.

10. Wird die Zahlung nicht oder nicht rechtzeitig geleistet, so kann Germann

Auktionshaus AG wahlweise Erfüllung des Kaufvertrags verlangen oder

den Zuschlag an den Käufer jederzeit ohne Frist ansetzung oder sonstige

Mitteilung annullieren. Der Käufer haftet für allen, aus der Nichtzahlung

bzw. Zahlungsverspätung entstehenden Schaden; bei der Aufhebung des

Zuschlags insbesondere für einen allfälligen Mindererlös, falls der Steigerungsgegenstand

anderweitig veräussert wird. Bis zur vollständigen Bezahlung

aller geschuldeten Beträge behält Germann Auktionshaus AG an

allen, sich in seiner Gewahrsam befindlichen Objekten des Käufers ein

Retentions- und Pfandrecht. Germann Auktionshaus AG ist zur freihändigen

Verwertung solcher Pfänder berechtigt. Auf einen allfälligen Mehrerlös

hat der Käufer, dessen Zuschlag annulliert wurde, keinen Anspruch. Im

Übrigen gelten die Bestimmungen vor Art. 213.ff. und 102.ff. des Schweizerischen

Obligationenrechts. Falls der Kaufgegenstand vor der vollständigen

Bezahlung in den Besitz des Käufers übergegangen sein sollte, ist

die Germann Auktionshaus AG oder der Verkäufer berechtigt, vom Vertrag

zurückzutreten und die übergebene Sache zurückzufordern.

11. Germann Auktionshaus AG hilft bei der Organisation des Versands,

schliesst aber jegliche Haftung für vorgenannte Handlung aus. Objekte, die

nach 10 Tagen nicht abgeholt sind, werden auf Kosten und Gefahr des

Käufers eingelagert oder können auch in einem Lagerhaus kostenpflichtig

deponiert werden.

12. Die vorstehenden Bedingungen sind Bestandteile jedes einzelnen an der

Auktion geschlossenen Kaufvertrages. Abänderungen sind nur schriftlich

gültig. Sofern Teile dieser Auktionsbedingungen der geltenden Rechtslage

nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die

übrigen Teile in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit unberührt.

13. Staat und Gemeinde Zürich sind von jeglicher juristischen Verantwortung

befreit. Der Stadtammann handelt lediglich als Aufsichtsperson, ohne Verantwortung

rechtlicher Art. Das Verhältnis zwischen den Parteien untersteht

in allen Teilen dem schweizerischen Recht. Erfüllungsort und ausschliesslicher

Gerichtsstand ist Zürich 2 unter Vorbehalt des Weiterzugsrechtes

an das Schweizerische Bundes gericht.

Stand: September 2017


Conditions of Sale by Auction

1. By participating in the sale, the bidder fully accepts the following Auction

Conditions of Germann Auction House Ltd.

The sale is conducted in Swiss Francs.

After the third call, the object is knocked down to the highest bidder for

immediate payment in Swiss Francs resulting in the conclusion of a purchase

contract between the seller and the purchaser.

Seller shall not bid for their own lots.

A currency converter may be operated at some auctions but only for the

guidance of bidders. Germann Auction House Ltd. will not accept any responsibility

in case of error on the part of the currency converter, either in

foreign currency of bids or in Swiss Francs or otherwise.

2. Every purchaser is personally responsible for his bids.

Objections on the grounds of having bought on behalf of a third party are

not accepted.

The auctioneer may refuse a bid without explanation. For the purpose of

auctioning, the auctioneer may group objects listed in the catalog under

different numbers, separate objects listed under the same number, call

them out of sequence or omit them altogether.

Germann Auction House Ltd. has absolute discretion to refuse admission

to the auction.

Germann Auction House Ltd. may ask a prospective buyer to identify himself

and to supply financial references.

Invoices are payable within 10 days after the auction.

Compensation is excluded.

3. Absentee bids or bids by telephone from buyers who cannot attend the

sale are accepted in writing up to 24 hours before the sale begins.

Telephone bids may be recorded. Written and telephone bids are offered

as an additional service at no extra charge, and at the buyer’s risk. Germann

Auction House Ltd. cannot accept liability for failure to place such

bids.

4. All buyers shall pay a premium on the hammer price for each lot calculated

as follows:

For a hammer price up to CHF 10 000: 25 %

For a hammer price above CHF 10 000 up to CHF 400 000:

25 % on the first CHF 10 000

20 % on the difference between CHF 10 000 up to CHF 400 000

For a hammer price above CHF 400 000:

25 % on the first CHF 10 000

20 % on the difference between CHF 10 000 up to CHF 400 000

15 % on the difference between CHF 400 000 up to the hammer price.

If the winning bid is placed in the course of a Live Online Auction, there will

be an additional 3% added to the premium. Bidders are subject to the

terms and conditions of Germann Auctions House Ltd. as listed on the Live

Auction Website, which may differ in some respects from those listed here.

The above mentioned buyer’s premium is subject to the Swiss VAT, which

is to be paid by the buyer.

For lots marked with asterisk (*) both, the price at which the object has

been knocked down and the buyer’s premium are subject to the Swiss VAT.

After an export declaration duly signed by the Swiss customs aut horities

has been received,

Germann Auction House Ltd. will refund the Swiss VAT to foreign buyers,

provided that the sum exceeds CHF 50.

5. All objects are put up for auction on behalf of and on account of third

parties.

The buyer shall not have the right to be informed of the seller’s name or his

commission.

6. The buyer must take possession of the objects in the condition in which

they are at the time of being knocked down to him.

During the preview exhibition the objects are open to inspection.

They are described to the best of our knowledge, but Germann Auction

House Ltd. and the auctioneer cannot be held responsible for the information

given in the catalog.

Guarantee of defects of any kind, both physical and legal, is excluded

explicitly. Any written or oral comments are statements of opinion, which

may be revised at any time and are not warranties, guarantees, conditions

or the like.

7. If, within one year from the date of auction of an object, the buyer informs

Germann Auction House Ltd. in writing that the said object is a willful imitation

and returns said object in the same conditions in which it was

knocked down to him, and in fact it turns out to be a willful imitation, with

respect to its description in the catalog the auctioneer will cancel the sale.

The proof of willful imitation is to be supplied by the buyer.

Any copy which was produced with intent to deceive, either with respect

to its maker, origin, date, epoch, cultural area or source, without this appearing

from the text of the catalog, and which was worth less at the sale

than it would have been if the object had matched its description, is considered

a willful imitation.

The following restrictions shall apply, however. The object can not be returned:

– if the description in the catalog was made in keeping with the level of

research or according to the opinion of the majority of experts at the time

when the catalog was being compiled; or

– if, in keeping with the level of research, the imitation was not to be qualified

as such at the time the catalog was being compiled.

The object can only be returned by the buyer in whose name the invoice is

issued.

8. A bid constitutes a firm offer to buy.

The bidder remains bound by it until either a higher price is offered or the

auctioneer refuses it.

Should there arise any difference of opinion the auctioneer is free to take a

decision at his sole discretion or put the lot for sale again.

Title and risk pass to the buyer on acceptance of the bid by the auctioneer.

As a rule, bids are invited below the reserve price.

Works of art may be knocked down without having been sold or withdrawn,

without being apparent prior to the end of the auction.

9. The purchase will be released after receiving the buyer’s full payment of the

hammer price, premium and, if applicable the taxes.

After 10 days from the auction, the buyer is fully liable for the loss, theft,

damage or destruction of the acquired items.

Germann Auction House Ltd. ceases to have liability after the said period.

You may pay for your purchase immediately after the auction by going to

the Cashiers or an invoice will be mailed to you following the sale.

The object acquired must be picked up at the close of the auction or within

10 days thereafter at the risk and expenses of the buyer.

After that, the objects will be stored at the risk and expenses of the buyer.

The daily rate is CHF 10 per object.

The buyer is fully liable for the loss, theft, damage or destruction of the

acquired items. Germann Auction House Ltd. ceases to have liability after

the said period.

Payment by credit card is not accepted.

Late payments are due to a penalty of 1% interest per calendar month.

10. If a buyer fails to pay at all or does not in due time, Germann Auction House

Ltd. is entitled to either ask for performance of the terms of the sales contract

or to cancel the sale of the lot without notice. A buyer who does not

abide by the conditions outlined above, is liable to pay damages.

These may include a loss incurred by auctioning off the object a second

time as well as the commission and expenses due for both sales. Germann

Auction House Ltd. stipulates having the right of retention and a lien over

any of the buyer’s property which is in the possession of Germann Auction

House Ltd. for any reason until payment of all outstanding amounts due.

Germann Auction House Ltd. may resell those goods by auction or private

sale, with estimates and reserves at Germann Auction House Ltd.’s discretion.

If such resale is for less than the amount due the buyer will remain liable

for the shortfall together with all costs incurred during such resale.

The buyer whose allocation has been cancelled shall have no right to raise

a claim on the possible sum in excess of the former price. In addition, articles

213.ff. and following as well as 102.ff. and following of the Swiss

Code of Obligations shall apply.

In case the object has been picked up by the buyer before paying the full

amount of the invoice, Germann Auction House Ltd. or the seller is authorized

to rescind the contract and ask for the object to be returned.

11. On demand, Germann Auction House Ltd. assists with shipping and insurance

arrangements, but declines all liability resulting from such acts.

If the buyer fails to pay and collect the purchased lot within 10 days after

the auction, the objects will be stored at the buyer’s expense and entire risk

either at Germann Auction House Ltd. premises or with a third party and

will be subject to a handling fee and charges for storage.

12. The conditions stated above are an integral part of every purchase contract

concluded at the auction.

Modifications thereof are valid only if agreed upon in writing.

Should any provision of these Conditions of Sale be held unenforceable for

any reason, the remaining provisions shall remain in full force.

13. The Canton and the Borough of Zurich bear no legal responsibility whatever

in connection with the sale.

The Official, delegated by the City of Zurich, acts in a purely supervisory

capacity.

The relationship between the parties to the contract is governed by Swiss

law in all respects.

Deliveries are due at Zurich 2, which is also the place of jurisdiction.

The right of recourse to the Swiss Federal Court is reserved.

The original text in German is binding.

Germann Auction House Ltd. – Your Partner concernig Fine Arts

Member of the Association of Swiss Auctioneers

Updated: September, 2017


Bibliografie / Bibliography

Ausstellungskatalog. Basel 1993: Ausstellungskatalog. Bally Plakate

1910–1992, Im Laufe der Zeit. Basel, Museum für Gestaltung, 1993.

Ausstellungskatalog. München 1982: Ausstellungskatalog. Deutsche

und europäische Plakate 1945–1959, Zwischen Kaltem Krieg und

Wirtschaftswunder. München, Münchner Stadtmuseum, 1982.

Ausstellungskatalog. Paris 1982: Ausstellungskatalog. Objets, réalismes,

affiches suisses 1905–1950. Paris, Bibliothèque Forney, 1982.

Ausstellungskatalog. Zürich 1981: Ausstellungskatalog. Werbestil

1930–1940, Die alltägliche Bildersprache eines Jahrzehnts. Zürich,

Kunstgewerbemuseum, 1981.

Ausstellungskatalog. Zürich 1959: Ausstellungskatalog. Meister der

Plakatkunst, Ausstellung im Rahmen der Juni-Festwochen Zürich,

31. Mai bis 19. Juli 1959. Kunstgewerbemuseum Zürich, 1959.

Arx 2001: Heinz von Arx. Der Kluge reist im Zuge, Hundert Jahre SBB,

Zürich, AS Verlag 2001.

Arx/Schnyder 1992: Hans von Arx, Peter Schnyder. Alois Carigiet.

Zürich, AS Buchkonzept, 1992.

Bachmann 2012: Eugen Bachmann. Die Plakate – Werkschau. Alpnach-

Dorf, Verlag Martin Wallimann, 2012.

Ballu 1987: Yves Ballu. Die Alpen auf Plakaten. Bern, Kümmerly + Frey,

1987.

Bargiel/Zagrodzki 1986: Réjane Bargiel, Christoph Zagrodzki. Steinlen

l‘affichiste. Lausanne, Grand pont, 1986.

Cholot/Cuzon-Verrier/Lemaire 1986: Gérard Cholot, Daniel Cuzon-

Verrier, Pierre Lemaire. Les plus belles affiches de Coca-Cola. Paris,

Editions Denoël, 1986.

Clerc/Giroud 2014: Jean-Daniel Clerc, Jean-Marc Giroud. Affiches de

sport d‘hiver. Paris, Citadelles & Mazenod, 2014.

Crouse 2013: William Crouse. The Art Deco Poster. New York, The

Vendome Press, 2013.

Fazioli/Galli 1991: Michele Fazioli, Orio Galli. Manifesti sul Ticino. 2. rev.

Aufl.. Locarno, Dadò Armando, 1991.

Fodor 2010: Eugen Fodor. Tour de Suisse, Eine nostalgische Reise zu

den schönsten Plätzen der Schweiz. Zürich, Walde & Graf Verlag, 2010.

Gaetan-Picon/Weill 1978: Geneviève Gaetan-Picon/Alain Weill. Charles

Loupot. Paris, Musée de l‘Affiche, 1978.

Gex 2006: Jenny de Gex. The Art of Skiing, Vintage Posters from the

Golden Age of Winter Sport. Bath, Palazzo Editions Ltd., 2006.

Giroud 2014: Jean-Charles Giroud. Martin Peikert, Die Plakate. Genève,

Patrick Cramer Editeur, 2014.

Giroud 2008: Jean-Charles Giroud. Conquering the Skies in Swiss

Poster Art. Genève, Patrick Cramer Editeur, 2008.

Giroud 2006a: Jean-Charles Giroud. A Century of Swiss Winter Sports

Posters. Genève, Patrick Cramer Editeur, 2006.

Giroud 2006b: Jean-Charles Giroud. L’art Nouveau et l’affiche Suisse.

Genève, Patrick Cramer Editeur, 2006.

Giroud 2005: Jean-Charles Giroud. Les images d’un rève. Deux siècles

d’affiches patriotiques suisses. Genève, Patrick Cramer Editeur, 2005.

Giroud/Schlup 2005: Jean-Charles Giroud, Michel Schlup. Paradis

à vendre, Un siècle d’affiches touristiques suisses. Genève, Patrick

Cramer Editeur, 2005.

Graf 2012: Peter Graf. Schöne Schweiz, Beautiful Schweiz. Zürich,

Applaus Medien, 2012.

He 2006: Jianping He. Werner Jeker, The Master of Design. Singapore,

Page One Publishing Privat Ltd., 2006.

Hillion 1991: Daniel Hillion. La Montagne s’affiche. Rennes, Editions

Ouest-France, 1991.

Hofmann/Müller 1995: Armin Hofmann, Lars Müller. Herbert Matter,

Foto-Grafiker, Sehformen der Zeit. Baden, Lars Müller Verlag, 1995

Hollis 2006: Swiss Graphic Design. London, Lawreence King Publishing

Ltd., 2006.

Jong 2010: Cees W. de Jong. 1’000 Posters from Toulouse-Lautrec to

Sagmeister. New York, Abrams, 2010.

Kneubühler/Aerni 2018: Urs Kneubühler/Agathon Aerni. Anton

Reckziegel und die Frühzeit des Tourismusplakates. Zürich,

Scheidergger & Spiess AG, Zürich und Alpines Museum der Schweiz,

Bern, 2018.

Le Coultre/Purvis/De Jong 2010: Matrijn F. Le Coultre, Alston W. Purvis,

Cees W. de Jong. The Poster, 1000 Posters from Toulouse-Lautrec to

Sagmeister. New York, Abrams, 2010.

Leupin 1998: Catherine Bürer. Herbert Leupin. Tokyo, Ginza Graphic

Gallery, 1998.


Bibliografie / Bibliography

Lüönd/Leupin 1995: Karl Lüönd, Charles Leupin. Herbert Leupin,

Plakate Bilder Graphiken. Basel, Friedrich Reinhart Verlag, 1995.

Lüthy 1968: Wolfgang Lüthy. Schweizer Plakatkunst, Die besten Plakate

der Jahre 1941–1965. Zürich, Verlag Visualis AG, 1968.

Margadant 1983: Bruno Margadant. Das Schweizer Plakat, 1900–1983.

Basel, Birkhäuser Verlag, 1983.

Mouron 1985: Henri Mouron. A.M. Cassandre, affiches, arts graphiques,

théâtres. Genève, Skira Art Selection, 1985.

Müller-Brockmann 2004: Josef und Shizuko Müller-Brockmann.

Geschichte des Plakates. Berlin, Phaidon Press, 2004.

Müller-Brockmann/Wobmann 1989: Josef Müller-Brockmann, Karl

Wobmann. Fotoplakate, von den Anfängen bis zur Gegenwart. Aarau/

Stuttgart, AT Verlag, 1989.

Reihe Plakatgestalter 1, 1984: Burkhard Mangold 1873-1950 - Reihe

Schweizer Plakatgestalter 1. Zürich, Museum für Gestaltung, 1984.

Reihe Plakatgestalter 2, 1985: Emile Cardinaux 1877–1936 – Reihe

Schweizer Plakatgestalter 2. Zürich, Museum für Gestaltung, 1985.

Reihe Plakatgestalter 4, 1988: Otto Baumberger 1889–1961 – Reihe

Schweizer Plakatgestalter 4. Zürich, Museum für Gestaltung, 1988.

Reihe Poster Collection 18, 2008: Museum für Gestaltung Zürich.

Otto Baumberger – Reihe Poster Collection 18. Baden, Lars Müller

Publishers, 2008.

Reihe Poster Collection 21, 2010: Museum für Gestaltung Zürich.

Paradies Schweiz, Paradise Switzerland – Reihe Poster Collection 21.

Baden, Lars Müller Publishers, 2010.

Reihe Poster Collection 24, 2012: Museum für Gestaltung Zürich. Magie

der Dinge, The Magic of Things – Reihe Poster Collection 24. Baden,

Lars Müller Publishers, 2012.

Reihe Poster Collection 28, 2016: Museum für Gestaltung Zürich.

Herbert Leupin – Reihe Poster Collection 28. Baden, Lars Müller

Publishers, 2016.

Rennert 2004: Jack Rennert. The Posters of Leonetto Cappiello. New

York, The Poster Art Library, 2004.

Rennert 1999: Jack Rennert. The Poster of the Belle Epoque. Wine

Spectator Collection. New York, Wine Spectator Press, 1999.

Rotzler/Schärer/Wobmann 1990: Willy Rotzler, Fritz Schärer, Karl

Wobmann. Das Plakat in der Schweiz. Schaffhausen, Edition Stemmle,

1990.

Sauvage 2005: Anne-Marie Sauvage. A.M. Cassandre, Œuvres

graphiques modernes. Genève, Bibliothèque nationale de France, 2005.

Stutzer 2002: Beat Stutzer. Carigiet - Die frühen Jahre. Zürich, AS Verlag

& Buchkonzepte AG, 2002.

Stutzer/Windhöfel 1991: Beat Stutzer, Lutz Windhöfel. Augusto

Giacometti, Leben und Werk. Chur, Verlag Bündner Monatsblatt, 1991.

Thalmann 2004: Rolf Thalmann. Swiss Posters from Historism to

Computer Design, 450 selected works from the Basel Poster Collection.

Osaka, Toho Shuppan, 2004.

Thalmann/Stirnimann 2001: Rolf Thalmann, Charles Stirnimann.

Weltformat, Basler Zeitgeschichte im Weltformat. Basel, Christian

Merian Verlag, 2001.

Triet/Wobmann 1983: Max Triet, Karl Wobmann. Swiss Sport Posters.

Zürich, ABC-Ed., 1983.

Van Herk 1995: Magdaleen van Herk. Steinlen: Of Cats and Men.

Amsterdam, Katten Kabinet, 1995.

Villemot 2005: Guillome Villemot. Villemot, L’affiche de A à Z. Paris,

Hoëbeke, 2005.

Weill 2015: Alain Weill. Les maîtres de l’affiche, Cassandre. Paris,

Bibliothèque de l’image, 1998.

Weill 2011: Alain Weill. Encyclopédie de l‘Affiche. Paris, 2011.

Weill 1989: Alain Weill. Paul Colin Affichiste. Paris, Editions Denoël,

1989.

Weill 1984: Alain Weill. L’affiche dans le monde. Paris, Somogy, 1984.

Wiesmann 2011: Matthias Wiesmann. Bier und wir, Geschichte der

Brauereien und des Bierkonsums in der Schweiz. Baden, Hier + Jetzt,

Verlag für Kunst und Geschichte, 2011.

Wobmann 1982: Karl Wobmann. Schweizer Hotelplakate 1875–1982.

Luzern, Biregg Verlag, 1982

Wobmann 1980: Karl Wobmann. Touristikplakate der Schweiz

1880–1940, Affiches touristiques de la Suisse 1880–1940. Aarau/

Stuttgart, AT Verlag, 1980.

Wyder 2004: Bernard Wyder. Affiches Valaisannes, Walliser Plakate.

Visp, Rotten Verlag, 2004.

Zagrodzki 1998: Christophe Zagrodzki. Ch. Loupot 1892–1962. Paris,

Le Cherche Midi éditeur, 1998.


Titelverzeichnis – Ortsverzeichnis / Index of Title – Index of Place

A Adelboden 2128

Agfa 2206

Air France 2101, 2102, 2114

Alkohol / Alcool 2083, 2088,

2090 – 2096

Alpenposten / Postes alpestres 2010

American Airlines 2103

Appenzeller Bahn, Appenzellerland 2037

Arosa 2020, 2027, 2029,

2031 – 2034

Attenhofer Splitkein Ski 2017

Ausstellungen Kunst / Exhibitions 2165, 2171, 2186,

2209

Automobile / Automobiles, 2163

Salon de l’Automobile

Aviatik / Aviation 2098 – 2112, 2114,

2192

B Bahnen, Eisenbahnen (SBB), Drahtseilbahnen/ 2009, 2014, 2016,

Railways, Cable Cars 2023, 2025 – 2027,

2037, 2040, 2044,

2045, 2048 – 2050,

2054, 2061, 2063,

2065 – 2068, 2073,

2127, 2132, 2134 ,

2135, 2137, 2141,

2145, 2219

Bad Ragaz 2040

Bally 2159

Bellevue au Lac, Grand Hotel Zürich 2187

Bern / Berner Oberland / Bernese Oberland 2126 – 2133, 2137

Bernina-Bahn 2009

Bier / Beer 2090 – 2092

Binaca 2181

Bi-oro Anti-solaire 2182

Blumen / Flowers 2136, 2144, 2188

Brak Liqueur 2093

Braunwald 2043 – 2045

Bürgenstock 2062, 2064

C Camel 2176

Casimir 2179, 2180

Celtique 2172

Chat-Noir, Tournée 2146

Chocolat Klaus 2116

Chur 2027

Citrovin, Zitronen-Essig 2097

Coca-Cola, Vivi-Kola 2079 – 2082

Cognac, Eier-Cognac 2088, 2095

Cyma Tavannes Watch 2210

D Davos 2014, 2022, 2023,

2025, 2026

Du Zeitschrift 2214

Dosenbach, Shoes 2153

Durable, Chemises et Cols 2160

E Einsiedeln – Südostbahn 2048, 2051

Elektrizität, Glühbirnen / Electricity 2212, 2216, 2217

Elixir Combier 2095

Engadin / Engadine 2002 – 2009, 2012,

2016

Eptinger 2087, 2089

Exposition Nationale Suisse, Expo 1939 2186

F Flugmeeting, Internationales, Zürich 2104

Flugwesen / Airlines 2098 – 2113, 2192

Flums 2038, 2039

Fly BEA – British European Airways 2192

Forchbahn Zürich-Forch-Egg 2189

Foto, Films / Photographs, Film material 2205, 2206

Frankreich / France 2095, 2101, 2102,

2109, 2113, 2142,

2146, 2156, 2157,

2160, 2161, 2163,

2164, 2172, 2173,

2218

Fosco – der alte Holländertrunk 2094

Fürigen 2063

Furka – Oberalp 2073

G Gaba 2113

Gala Peter, Chocolate 2121

General Dynamics 2197 – 2201

Getränke / Mineralwasser,

Süssgetränke / Beverages 2079 – 2082,

2084 – 2087, 2089,

2094

Getränke – Alkoholische / Drinks 2083, 2088,

2090 – 2093, 2095,

2096

Gevaert Rollfilm 2205

Glarnerland-Walensee 2041, 2042

Globus, 10 Jahre Globi 2196

Gotthard / Saint-Gothard / San Gottardo 2067, 2068

Grieder – Bon Génie 2148

Gstaad 2133

H Hamol ultra 2166

Hermes 2207

HILTL, Vegetarisch 2190

Hockey – Eishockey 2076

Holland / The Netherlands 2106

Hotel Bellevue au Lac Zürich 2187

Huguenin Restaurant Lucerne 2069

I Indien / India 2101

Inneneinrichtung, Interieurs, Warenhaus / 2162, 2164, 2196,

Interior Design 2215

Interlaken 2129

Internationale Koloniale Ausstellung Paris 2218

Istanbul 2108

Italien / Italy 2061

J Jazz & Pop Schallplattenhüllen 2209

Jungfrau, Jungfrau-Bahn / Jungfrau Railway 2127

Jura, Vallée de Joux 2143

K Kaller, Fein-Kaller Fashion 2149, 2170

Kandersteg on the Berne-Lötschberg-Simplon 2132

Kanton Appenzell AI / AR 2036 – 2037

Kanton BS / BL 2215

Kanton Bern / Berne 2126 – 2133

Kanton Genf / Geneva 2134 – 2135

Kanton Glarus 2041 – 2046

Kanton Graubünden / Grisons 2001 – 2009,

2012 – 2016,

2020 – 2027,

2029 – 2034, 2152

Kanton Jura 2143

Kanton Luzern / Lucerne 2049, 2050, 2055,

2062, 2064, 2066,

2069, 2071

Kanton Obwalden / Nidwalden 2049, 2050, 2066,

2073

Kanton Schaffhausen 2150

Kanton Schwyz 2048, 2051, 2052,

2054, 2056, 2057,

2065

Kanton St. Gallen / St. Gall 2035, 2038 – 2042

Kanton Tessin / Ticino 2059, 2060

Kanton Uri 2073

Kanton Waadt / Vaud 2136, 2137, 2141,

2144, 2145, 2162,

2171

Kanton Wallis / Valais 2073, 2132, 2134,

2135, 2138 – 2140,

2145, 2165

Kanton Zürich / Zurich 2183 – 2185, 2187,

2189 – 2191,

2193 – 2196

Käse / Cheese 2122

Kino / Cinema / Theater 2146

Klaus Chocolat 2116

Klosters 2015, 2021, 2024

KLM Airline 2106

Kosmetik / Beauty Products 2157, 2166, 2181,

2182


Titelverzeichnis – Ortsverzeichnis / Index of Title – Index of Place

L Lana-Meran, Südtirol 2061

Lausanne, Innovation 2162, 2171

Lindt Chocolate 2118

Lötschberg–Bern–Simplon 2134, 2135, 2145

Lüdin, Ofen Basel 2215

Lugano / Lago di Lugano 2059

Luxram 2216

Luzern / Lucerne 2055, 2062, 2064,

2069, 2115

M Marocaine 2173

Mary Long Filtre 2177, 2178

Meta-Meta 2202

Mode, Accessoires / Fashion 2147 – 2156,

2158 – 2161

Mont-Blanc 2142

Montreux 2136, 2137, 2141,

2144

Mossant 2156

Muottas Muragl 2002

Musica Viva 2213

N Nahrungsmittel / Food 2115 – 2122

New York 2107

O Oesterreich / Austria 2028

Olivetti 2208

Osram 2217

P Paris 2109

Pharma, Heilmittel / 2113

Pharmaceuticals, Health Care

Pilatus, Pilatus-Bahn 2049 – 2050, 2066

Pizol 2040

PKZ, Burger-Kehl 2154, 2155, 2158

Pontresina 2006, 2007, 2016

Postauto / Postal Motor Coaches 2010

R Radio-Phono-Licht-Wallisellen 2212

Reginaris Turmac 2175

Reinigungsmittel, Waschmittel / Detergents 2167 – 2169

Reitsport / Equestrian Sports 2131

Restaurants, Hotels 2069, 2185, 2187,

2190

Rigi 2052, 2054, 2056,

2057, 2065

Roco Conserve 2120

Roffignac Cognac 2096

Roger & Gallet 2157

T Thun 2131

Telekommunikation, Media 2203, 2204, 2214

Tissot Watch 2211

Truns, Tuchfabrik 2152

Ticino / Southern Switzerland 2059, 2060

Tobler, Chocolate 2119

U Uhren / Watches 2210, 2211

USA 2103, 2107, 2111,

2176

Unterwasser 2035

V Vivi-Kola 2082

Vitznau 2071

Vogue, Musée d’arts décoratifs Lausanne 2171

W Waschanstalt Zürich 2194

Weber, Menziken Florida 2174

Weesen, Walensee 2041, 2042

Weisflog’s Eiercognac 2083, 2088

Wintersport / Winter Sports, Skirennen 2001, 2003 – 2008,

2011 – 2032,

2034 – 2036,

2038 – 2040, 2043,

2045, 2075 – 2078,

2123 – 2128, 2130,

2132, 2133, 2191

Z Zermatt – Matterhorn / Mont Cervin 2139, 2140

Zigaretten, Raucherwaren / Tobacco 2172 – 2180

Zürcherhof, Grand-Café Zürich 2185

Zürcher Oberland 2189, 2191

Zürichsee / Lake Zurich 2195

Zürich – Stadt / City of Zurich 2183 – 2185, 2187,

2189, 2190,

2193 – 2195

Zürich – Geschäfte & Restaurants / 2148, 2149, 2151,

Zurich Shops & Restaurants 2154, 2155, 2158,

2170, 2190, 2194,

2196, 2212

Zweisimmen 2126

Zwicky Nähseide – Soie à coudre 2147

S Saas Fee 2138

Schaffhauser Wolle / Wool 2150

Schreibwaren / Stationary 2207, 2208

Schwanden, Glarner Kantonal Turnfest 2046

Sechseläuten-Umzug, Zürich 2183 – 2184

Schokolade / Chocolate, Süsswaren / Sweats 2115 – 2119, 2121

Schuhe, Schuhcrèmes / Shoes 2153, 2159

Schwägalp 2036

Schweiz, allgemein Tourismus / 2047, 2053,

Tourism Switzerland 2058, 2070, 2072,

2074

Sils 2008

Simplon, Simplontunnel 2134, 2135, 2145

Ski, Skirennen, Wintersport / 2001,

Skiing, Winter Sports 2003 – 2008,

2011 – 2032,

2034 – 2036,

2038 – 2040, 2043,

2045, 2075 – 2078,

2123 – 2128, 2130,

2132, 2133, 2191

Sprüngli, Chocolate 2117

Steinfels 2167, 2168

St. Moritz 2001 – 2005, 2012

Südamerika / South America 2100, 2102

Sunlight Seife 2169

Swissair, Schweizer Flugwesen 2098 – 2100, 2105,

2107 – 2112


Index

Aeschbach Hans 2072

Amstutz & Herdeg 2133

Anonym 19. Jh. 2046, 2065, 2115,

2121

Anonym 20. Jh. 2009, 2036, 2064,

2069, 2079, 2081, 2083, 2088, 2097,

2106, 2132, 2136, 2137, 2143, 2144,

2161, 2169, 2170, 2212

Atelier Paul Althaus 2117, 2118

Bachmann Eugen 2075

Bangerter Rolf 2086

Barberis Franco 2012, 2076

Baumberger Otto 2041, 2048, 2051,

2085, 2091, 2093, 2104, 2148, 2175,

2189, 2195

Betschmann Otto 2050

Bingler Manfred 2110

Bittel René H. 2077

Boccasile Gino 2059

Bordigoni William 2049

Boscovits Fritz 2184

Bosshard Arnold 2023

Bruggisser Markus 2209

Brun Donald 2029, 2070, 2147, 2205

Bühler Fritz 2157

Burger Wilhelm Friedrich 2002, 2037,

2138

Buzzi Daniele 2060, 2067, 2068

Campbell Marcus 2080

Cappiello Leonetto 2156

Cardinaux Emil 2027, 2058, 2127,

2134, 2135, 2145

Carigiet Alois 2004, 2013, 2015,

2018, 2019, 2033, 2034, 2053, 2096,

2124, 2152, 2186, 2214, 2217

Cassandre A. M. 2172, 2173

Desmeures Victor Jean 2218

Dickens Archie 2177, 2178

Diggelmann Alex Walter 2003, 2008,

2011, 2024, 2043, 2129

Dubois Jacques 2102

Eidenbenz Hermann 2125

Eidenbenz Willi 2092

Ernst Karl Otto 2062, 2066

Falk Hans 2130, 2203

Galib A. 2210

Gfeller Rolf 2090

Gfeller Werner 2126

Gisler & Gisler Werbeagentur Zürich

2176

Glaser Otto 2100

Gruau René 2162

Häfelfinger Eugen 2112

Handschin Johannes 2122

Hardmeyer Robert 2194

Hartmann Hans 2219

Hauri Edi 2078

Hausamann Wolfgang 2021

Herdeg Walter 2005

Herzig Hans 2052

Hiestand Ernst 2208

Hohlwein Ludwig 2154

Huber Emil Albert 2187

Hug Fritz 2045

Hugentobler Iwan Edwin 2131

Hunziker Max 2193

Jeker Werner 2171

Junod Pierre-Alexandre 2141

Koelliker Hermann Alfred 2038, 2089,

2191

Krawutschke Paul 2185

Landolt Otto 2063

Laty Y. 2142

Laubi Hugo 2001, 2153, 2179, 2180,

2190

Lehni Hans 2119

Leupin Herbert 2025, 2073, 2087,

2098, 2120, 2158, 2166, 2167, 2168,

2206, 2207, 2211, 2215

Libiszewski Herbert 2054

Lips Robert 2196

Looser Hans 2188

Lotiron Robert 2163

Loupot Charles Honoré 2160

Malischke Otto 2020

Mangold Burkhard 2022, 2155

Matter Herbert 2006

McKnight Kauffer Edward 2103

Monogrammist A.H. 2183

Monogrammist B.P. 2028

Monogrammist F.E. 2042

Moos Carl Franz 2056, 2116

Mory 2095

Mosse 2094

Müller-Brockmann Josef 2213

Myres & Damsleth 2017

Neukomm Emil Alfred 2151

Nitsche Erik 2197-2201

Ott Henri 2107-2109, 2111

Padden Daphne 2192

Pavelka Carl 2084

Peikert Martin 2007, 2016, 2035

Perren-Barberini Alfred 2139, 2140

Plaquet 2114

Reber Bernhard 2030

Reckziegel Anton 2061

Ritzmann Jakob 2149

Rüegg Albert 2057

Rutz Viktor 2082

Schellenberg Hanspaul 2031

Schlatter Ernst Emil 2044

Schulthess Fritz 2040

Solbach Albert 2055

Stauffer Fred 2074

Steiner Heinrich 2204

Steinlen Théophile Alexandre 2146

Stiefel Eduard 2032

Stoecklin Niklaus 2113, 2174, 2181,

2182, 2202

Studio Selecta Zürich 2105

Thöni Hans 2128

Tomamichel Hans 2216

Trapp Willy 2150

Vallet Edouard 2165

Villemot Bernard 2101, 2159

Villot Charles 2164

Vivarelli Carlo 2039

Weiskönig Werner 2014

Welf Edmund 2071, 2123

Wieland Hans Beat 2010

Willi 2026

Wirth Kurt 2047, 2099


Allgemeine Information

Technische Hinweise:

Jede Plakatbeschreibung enthält die folgenden

Angaben, sofern erkennbar und bekannt:

Künstler, Titel, Druckjahr, Druckverfahren,

Blattgrösse (Höhe vor Breite), Druckanstalt,

Zustand, Literatur, geschätzter Handelspreis.

Plakatzustand:

Es darf darauf hingewiesen werden, dass Werbeplakate

im Hinblick auf eine kurze Aushangzeit

gedruckt worden sind. Auch zur Blütezeit der

Schweizer Plakatkunst waren sie nicht dafür bestimmt,

die Zeiten zu überdauern. Aus diesem

Grund müssen beim Plakat andere Kriterien angewendet

werden, als dies bei der Druckgrafik

üblich ist. Bei der Beurteilung eines Plakatzustandes

ist es wichtig, die Bildgestaltung, die

Farbgebung und den allgemeinen Zustand des

Plakates zu betrachten.

Nachstehend geben wir Ihnen den Plakatzustand

nach den allgemein gültigen Richtlinien für

Plakatsammler und Plakathändler bekannt. Bitte

beachten Sie, dass der Zustand eines Plakates

auch dann noch als «A» angegeben wird, wenn das

Blatt minimale Einrisse, Falt- oder Schmutzstellen

ausserhalb der Darstellung aufweist.

Zustand A:

Zustand B:

Zustand C:

Plakat in sehr gutem Zustand; frische

Farben, Bild vollständig erhalten,

minimale Einrisse ausserhalb des

Bildes möglich.

Plakatbild vollständig erhalten,

Einrisse und Faltspuren vorhanden.

Plakatbild erhalten, Einrisse und

Faltspuren vorhanden, Plakat wurde

restauriert.

+ / – : Zustand etwas besser oder etwas

weniger gut als oben angegeben.

J: Das Plakat wurde auf säurefreies

Japanpapier aufgezogen.

L: Das Plakat wurde auf säurefreies

Leinen aufgezogen.

General Information

Technical data:

Each poster description includes the following data,

if known:

Name of artist, title, year, printing technique, size

(in millimeters, height x width), printer, condition,

literature, estimated market value.

Condition of posters:

Please note that posters were printed to serve their

purpose of advertising and therefore to last for a

relatively short period of time. Even during the

golden age of Swiss poster art, they were not

meant to stand the test of time. For this reason, the

criteria that apply to posters are different from the

ones usually used for prints. In evaluating a poster,

it is important to consider its design, its coloring

and its general condition.

The following grades are used to indicate the

condition of the poster according to internationally

used standards for poster collectors and dealers.

Please note that the condition of a poster can still

be indicated as “A” even if minor tears, creases or

spots are present outside the image.

Condition A: Poster in very fine condition, much in

the same state as when printed, fresh

colors, no paper loss, some slight

tears may be present outside the

image.

Condition B: Poster in good condition with fresh

colors. Slight paper loss, creases or

tears may be present, mainly outside

the image.

Condition C: Poster in fair condition. Restorations,

folds or minor paper loss may be

visible.

+ / – : slightly better or slightly less good

condition than indicated above.

J: indicates that the poster is mounted

on acid-free Japanese vellum.

L: indicates that the poster is mounted

on acid-free linen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine