Dokumentation Demokratiekonferenz 2018 der Partnerschaft für Demokratie im Saale-Orla-Kreis

vielfaltimsok

Zu drei Veranstatlungen trafen sich insgesamt 160 Teilnehmer, 120 Kinder und Jugendliche und 40 Erwachsene, und setzten sich bei Film, Vortrag, Diskussion und Barcamp zu Gegenwart und Zukunft des Saale-Orla-Kreises auseinander.

Auch die Vermutung einer Politikverdrossenheit in der Weimarer Republik

widerlegt Herr Dreyer unter anderem anhand der damaligen, sehr hohen

Wahlbeteiligung (im Durchschnitt über 80 %) und des Engagements in

diversen freiwilligen Zusammenschlüssen zum Wohle der Gemeinschaft

(Gewerkschaften, Vereine, Bündnisse, …).

An weiteren Beispielen (Stabilität der Regierung bis zum Sturz, Dauer der

Regierungsbildung, …) zeigt er die Funktionalität der ersten deutschen

Demokratie und ihrer Verfassungsordnung auf und wie sich in einem

mehrstufigen Staatsstreich an deren Ende die rechten Feinde die Republik

unterminierten – wovon aber nicht diese konservativen Kräfte profitieren

sollten, sondern letztlich die Nationalsozialisten.

Somit waren Parallelen zwischen der Endphase der Weimarer Republik und

unserer heutigen Situation nach der Auslegung von Prof. Dr. Dreyer

größtenteils widerlegt.

11

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine