Marbacher Stadtanzeiger KW 44/2018

marbacherzeitung

Marbacher

STADTANZEIGER

MARBACH · AFFALTERBACH · ERDMANNHAUSEN · BENNINGEN · MURR · STEINHEIM · GROSSBOTTWAR · OBERSTENFELD · BEILSTEIN

BOTTWARTALER

WOCHENBLATT

0162-2 555 285

info@marbacherimmobiliendienst.de

PRO MUSIC

MUSIKFACHGESCHÄFT . MUSIKSCHULE

Marktplatz 8 . 71691 Freiberg

Tel. 07141 - 27 01 28

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 8.30 - 18.30 Uhr

Samstag 8.30 - 13.00 Uhr

Reparaturservie

Noten-Express-Service

Unterricht für:

Konzert-, Western- und

E-Gitarren sowie Keyboard,

Klavier, Bass, Schlagzeug,

Saxofon und Gesang.

Einstieg sofort möglich.

immer aktuell: www.pro-music-freiberg.de

31. Oktober 2018 · Nr. 44/41. Jahrgang · Gesamtauflage 23 500 anzeigen@marbacher-zeitung.de · Telefon 07144/8500-0 · Telefax 07144/5001

Eine Gemeinde

steht Kopf




Benningen feiert am Wochenende Kirbe

Benningen feiert am Wochenende Kirbe – Infos gibt es auf den Seiten 6 und 7.

Foto: Archiv (avanti)

n BENNINGEN – Das Wochenende vor

Martini ist ein besonderes Datum für

alle Benninger. Denn etwa seit 1900

wird dann Kirbe gefeiert – und zwar

gleich vier Tage lang. Organisiert wird

das Spektakel von den Kirbebuben, den

20­Jährigen im Ort. Und die haben es

sich auch 2018 nicht nehmen lassen,

ein Festprogramm auf die Beine zu

stellen, dass es in sich hat. Alle Infos

gibt es im Marbacher Stadtanzeiger auf

den Seiten 6 und 7.

Der „Startschuss“ fällt am Freitag,

2. November, beim Einschießen im

Weinberg. Danach wird gefeiert – und

zwar sowohl im Jugendclub (Juca)

wird auch auf dem Kelterplatz, der

danach weiter im Fokus stehen wird.

Denn dort findet auch am Samstag,

3. November, das Kirbekonzert mit der

Band Campus statt. Auch am Sonntag,

4. November, ist dank Musikvereinen

für beste Unterhaltung gesorgt. Dazu

gibt es selbstverständlich Mittag­ wie

auch Abendessen. Der Höhepunkt der

Kirbe folgt am Montag, 5. November,

wenn die Kirbe „zu Grabe getragen“

wird – mit Trauerzug, Predigt, Sarg

und einem spektakulären Feuerwerk.

Auf eine Sprengung mit Magnesium

wird heutzutage aber verzichtet . . .

Alle Informationen rund um die Kirbe

finden Sie in der heutigen Ausgabe des

Marbacher Stadtanzeigers – und zwar

auf den Seiten 6 und 7. Feiern Sie mit

den Kirbebuben!

www.marbacher-zeitung.de



Öffnungszeiten: Montag - Freitag

Samstag, Sonn- und Feiertag

KAUFGESUCHE

Suche Modelleisenbahnen

jeglicher Art. Tel. 0178/8071523

10.30 - 23.00 Uhr

11.30 - 23.00 Uhr

Über 25 Jahre in Marbach ...

... in diesem Sinne möchten wir uns recht herzlich bei allen

unseren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen in

den letzten Jahren bedanken, und freuen uns Sie weiterhin

mit leckeren Gerichten und Angeboten beliefern zu dürfen

(wir sind kein Imbiss).

Täglich

neue

Angebote

mit

leckeren

Menüs

und

Kidy Box

Metzgerei + Partyservice

Sommer Inh. Jürgen Sommer

Steinheimer Straße 17

71711 Steinheim-Kleinbottwar

Tel. 07148/1222, Fax 07148/4050

www.metzgersommer.de

Schwäbisch-Hällisches

Qualitätsschweinefleisch g.g.A.

Angebote nur gültig am Freitag & Samstag!

Gültig solange der Vorrat reicht!

Schaschlickspieße

für Pfanne und Grill 100 g m 1,39

Pfälzer Saumagen

100 g m 1,15

Tiroler

nach Originalrezept, auch in Portionshülle 100 g m 1,29

Edel-Salami

naturgereift, eigene Herstellung 100 g m 2,09

Kleine Anzeige –

große Wirkung

www.stzw.de/lokal

Für Ihre Feierlichkeiten bieten

wir separate Räumlichkeiten

bis ca. 40 Personen.

71546 Kleinaspach-Altersberg · Bergstraße 9

Fam. Rolf Scheib u. Team, Tel. 07148/163924, www.jaegerhaus-altersberg.de

Großer Flohmarkt !! Sa. 3.11.

8-16 Uhr Oberstenfeld

Parkplatz Mineralfreibad

Der faire Jeder kann

Veranstalter! mitmachen!!

www.raebigers-flohmarkt.de

Tel. 0171-2024857 oder 07268/9198178

GASTHOF

Jägerhaus

Balkanwochen

Wir bieten bis zum 11. 11. 18

verschiedene Gerichte aus

dem Balkan an.

Altersberg

Ab sofort haben wir auch dienstags

ab 16 Uhr für Sie geöffnet!

Unsere Öffnungszeiten:

Dienstag bis Samstag ab 16 Uhr,

Sonn- und Feiertage

ab 11 Uhr durchgehend geöffnet.

wohnmobile

Kaufgesuche

Wohnmobile

Wir kaufen Wohnmobile

+ Wohnwagen

Tel. 03944-36160, www.wm-aw.de (Fa.)

Unterricht

■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■

■■■■■■■■■■■■

Deutsch, Englisch, Latein,

Französisch und Mathe

Nachhilfe

Tel.: 0 7144/9 28 84

www.lern-treff-marbach.de

■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■

% GREIFEN SIE JETZT ZU – ALLES REDUZIERT %

TOTAL

AUSVERKAUF

MO – FR 9:00 bis 12:30 + 14:30 bis 18:30 SA 9:00 bis 13:00

E-Mail: info@atrohr.de · www.atrohr.de

++++ über 35 Jahre +++

Die preiswerte

Autovermietung

Pkw – Lkw – Bus (9-Sitzer)

Kleinumzüge,

Möbeltransporte

Schöffler 71546 Aspach

Tel. 0 7191/29 46 / Fax 2 34 23

E-Mail: k-schoeffler@t-online.de

++++ über 35 Jahre +++

GOLDSCHMUCK SILBERSCHMUCK PERLSCHMUCK

BERNSTEIN EDELSTAHL JUNKERS/ZEPPELIN UHREN

Wir sind umgezogen!

Im Langen Feld 12 · 71711 Murr · Tel. 0 71 44 / 86 02 60

www.autohaus-hess-murr.de

Affalterbach · Kelterplatz 2

Steinheim · im Kaufland

immobiliengesuche

häuser

kaufgesuche

1–2-Familienhäuser

Liebe Eigentümer, ich suche einfache,

renovierungs- oder sanierungsbedürftige

Häuser im Ldkr./Großraum

LB(auch ländlich)

für handwerklich

geschickte Familien.

Ich freue mich wirklich

auf jedes Angebot, Zustand

egal! Seriöse

Hilfe bei Beratung, Bewertung

und Verkauf.

Ihr regionaler Makler Falko Markmann,

f.markmann@garant-immo.de

GARANT Immobilien 07141/97 458-11

Immobilien

Häuser

verkäufe

1–2-Familien-Häuser

Marbach-Rielingshausen

Großzügige, moderne DHH!

“Ideal für die junge Familie!”

152 m² Wfl, 6 Zi., schöner S/W-Garten.

Grdst. 206 m², (EnEV2016/LWWP),

schlüsselfertig: € 475.354,-

gut Immobilien GmbH

0711-72 20 90 30

www.gutimmo.de

Werbung,

die sich rechnet.

www.stzw.de/lokal


SEITE 2 MARBACHER STADTANZEIGER

31.10.2018

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Donnerstag, 08.11.2018

Marbacher Schillerwoche 2018: Pariser Flair - Eine

musikalische Stadtführung

Man stelle sich vor in

Paris zu sein und die beste

Stadtführung zu erhalten:

musikalisch, kulinarisch

und vieles mehr!

Auf diese ganz und gar

besondere Reise lädt

fachmännisch und charmant

das Duo Pariser

Flair, Marie Giroux und

Jenny Schäuffelen, mit

ihrem Special Guest, der Cellistin Frédérique Labbow,

ein. Die Ausstellung "Die Erfindung von Paris" im

Literaturmuseum der Moderne kann an diesem Abend

bis 20.00 Uhr besucht werden (Eintritt frei von 18 - 20

Uhr). Eintritt: VVK 16,40/ 12,00 Euro, Abendkasse

18,00/14,00 Euro oder 1 MARBACH. Karten gibt es

bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen und unter

www.schillerstadt-marbach.de/karten.

20.00 Uhr, Stadthalle Schillerhöhe

Stadt Marbach am Neckar, Kulturamt

Mittwoch, 31.10.2018

Spielevormittag in den Herbstferien

Für alle spielfreudigen Kinder ab 6 Jahren. Mit

verschiedenen Spielstationen. Eintritt frei, ohne

Anmeldung.

10.00 - 12.00 Uhr, Stadtbücherei

Spiel und Spaß für Jungen und Mädchen

18.00 Uhr, CVJM-Heim

CVJM Rielingshausen

Gemeindehauskino am Reformationstag

19.30 Uhr, Evangelisches Gemeindehaus

Rielingshausen

Evangelische Kirchengemeinde Rielingshausen

Musikalischer Gottesdienst zum Reformationstag

Mit dem Posaunenchor.

20.00 Uhr, Alexanderkirche

Evangelische Kirchengemeinde Marbach

Samstag, 03.11.2018

"Nacht muß es sein, wo Friedlands Sterne strahlen ..."

Lesung mit Birger Laing zu Schillers Leben. Mit

Weinverkostung durch die Weingärtner Marbach.

Kosten: 14,00 Euro oder 1 MARBACH. Anmeldung

erforderlich unter Telefon 07144/17567.

19.30 Uhr, Schillers Geburtshaus

Schillerverein Marbach am Neckar

Sonntag, 04.11.2018

Lieblingsmelodien - 20 Jahre Roland Haug & das

Kreisjugendorchester

Mit dem Jahreskonzert wird das 20-jährige Jubiläum

des Dirigenten Roland Haug und des Kreisjugend-

Orchesters Ludwigsburg gefeiert. Einlass: 16.30 Uhr.

Karten: karten@kvlb.de. Infos: www.kvlb.de.

17.00 Uhr, Stadthalle Schillerhöhe

Blasmusik Kreisverband Ludwigsburg

Montag, 05.11.2018

Christoph Martin Wieland "Musarion"

Szenische Lesung mit Playmobil-Figuren mit dem

Theater "Die Pappenspieler", Freiburg. Eintritt: 5,00

Euro, Vereinsmitglieder/Schüler/Studenten 3,00 Euro

oder 1 MARBACH. Karten sind an der Abendkasse

ab 19.00 Uhr erhältlich.

19.30 Uhr, Rathaus, Bürgersaal

Schillerverein Marbach am Neckar

Dienstag, 06.11.2018

Sitzung des Partnerschaftskomitees

Wer sich aktiv einbringen möchte kann sich unter

Telefon 07144/102-244 melden.

18.00 Uhr, Rathaus, Bürgersaal

Partnerschaftskomitee, Stadt Marbach am Neckar

Mittwoch, 07.11.2018

"Königin Luise von Preußen und ihre Schwestern"

Vortrag von Rita Handge. Unkostenbeitrag für Gäste:

3,00 Euro.

15.00 Uhr, Kelter Rielingshausen, Kelterstube

LandFrauenverein Rielingshausen

Mittwoch, 07.11.2018

Vorlesestunde - Wenn ich groß bin, werd ich

Feuerwehrmann

Für Kinder ab 4 Jahren. Eintritt frei, ohne Anmeldung.

15.00 Uhr, Stadtbücherei

Politik.Live - Kommunalwahl 2019

Vortrag von Stadträtin Claudia Thannheimer.

Anmeldung erforderlich bei der Volkshochschule.

Eintritt frei. Infos: www.schiller-vhs.de.

19.00 Uhr, Schiller-Volkshochschule

Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg

Goethes Farbenlehre: Balance zwischen Dynamik und

Statik

Vortrag von Dr. Gábor Zemplén. Eintritt: 5,00 Euro,

ermäßigt 2,50 Euro (auch für Vereinsmitglieder) oder

1 MARBACH. Anmeldung bei der Volkshochschule erforderlich.

19.30 Uhr, Tobias-Mayer-Museum - Neubau

Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg/Tobias-

Mayer-Verein

Donnerstag, 08.11.2018

Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Technik

14.15 Uhr, Rathaus, Bürgersaal

Stadt Marbach am Neckar

Notdienste

Notdienste an Allerheiligen

Guter Eindruck.

Ärztlicher Notdienst

Die Öffnungszeiten der Notfallpraxis in Ihrer Nähe

werden bei Anruf innerhalb der Sprechzeiten über

die 116 117 per Bandansage mitgeteilt

Die Sprechzeiten der Nummer 116 117 lauten:

Freitag: 16 Uhr (bis Montag, 7 Uhr)

Samstag: rund um die Uhr

Sonntag: rund um die Uhr (bis Montag, 7 Uhr)

Darüber hinaus gibt es Informationen zu möglichen

kinderärztlichen Bereitschaftsdiensten in der Nähe.

In Regionen, in denen keine Notfallpraxis zur

Verfügung steht oder für Patienten, die nicht mobil

sind, steht darüber hinaus ein Hausbesuchsdienst

zur Verfügung

AUGENARZT

Augenärztliche Notfallpraxis am Katharinenhospital

Stuttgart, Kriegsbergstraße 60, Haus K, Telefon

0711-278-33100 oder Telefon: 0180 6071122

Sprechzeiten: Freitag 16 bis 22 Uhr

Samstag und Sonntag sowie Feiertags 8 bis 22 Uhr

HNO-ARZT

Bereitschaftsdienst zu erfragen unter 19222

ZAHNARZT

Bereitschaftsdienst zu erfragen unter

07 11 / 7 87 77 33

TIERARZT

Notdienst zu erfragen unter 0 71 41 / 29 01 01

APOTHEKEN

Apotheken-Notdienstfinder: Tel. 08 00 00 22 8 33,

Handy 22 8 33 (69 ct/Min.) oder www.aponet.de.

Wechsel des Notdienstes täglich 8.30 Uhr (auch

sonn-und feiertags)

Samstag, 3. November

Großbottwar

Stadt-Apotheke Bei der Stadtmauer 1

07148 - 92 22 73

www.stadt-apotheke-grossbottwar.de

Backnang

Brücken-Apotheke Sulzbacher Straße 21

07191 - 6 51 33

www.brueckenapotheke-backnang.de

Sonntag, 4. November

Ingersheim

Neckar-ApothekeTiefengasse 19

07142 - 2 02 80

www.apotheke-ingersheim.de

ELEKTRO-NOTDIENSTE

Tel. 0 71 41 / 22 03 53

(jeweils ab Freitag, 13 Uhr)

GAS-/WASSERNOTDIENST

Wasserversorgung Marbach

Tel. 01 72/7 43 01 21

Innung Sanitär Ludwigsburg

Tel. 0 71 41 / 22 03 83

SOZIALE DIENSTE

Diakoniestation Marbach e.V.: Kranken- und Altenpflege,

Familienpflege und Nachbarschaftshilfe,

Beratung und Begleitung, Hausnotruf und Essen auf

Rädern. Tel. 07144/8443– 0, Untere Holdergasse 4.

Diakoniestation Bottwartal: Ambulante Krankenund

Altenpflege, Familienpflege, Nachbarschaftshilfe,

Hausnotruf, Essen auf Rädern, Tel. 0 71 44 /

82 15 21.

Diakoniestation Großbottwar: Ambulante Kranken-und

Altenpflege, Familienpflege und Nachbarschaftshilfe,

Hospizgruppe, Demenzgruppe, Essen

auf Rädern, Tel. 0 71 48 / 64 44.

Diakoniestation Mittleres Murrtal, Außenstelle

Kirchberg/Murr: Kranken-und Altenpflege,

Familienpflege, Nachbarschaftshilfe, Betreuung,

Hausnotruf, Tel. 071 91/344240.

Pflegedienst „Die Pflegeengel“, ambulante Pflege,

Tagespflege, Seniorenbetreuung, Steinheim, Karlstraße

1, Tel. 0 71 44 /27 86 05.

Integrationsfachdienst IFD, Hilfe für Schwerbehinderte

Menschen bei Konflikten in Ludwigsburg,

Telefon 0 71 41/95630-20; Tagesstätte Psycho-Soziales

Netzwerk, Tel. 0 71 41 /9454-400.

MSD (Behindertenfahrdienst, Essen auf Rädern

und Hausnotruf) des DRK Ludwigsburg, Reuteallee

19, Tel. 0 71 41 /12 02 22; Soziale Dienste des ASB,

Ludwigsburg, Tel. 0 71 41 / 7 47 33.

Sozialpsychiatrischer Dienst des Landkreises

Ludwigsburg, Ambulante Beratung und Betreuung

psychisch kranker Menschen und ihrer Angehörigen.

Tel. 0 71 41 /1 44-14 00.

Schwangerschaftskonflikte, Beratung und Hilfe

Montag bis Sonntag, Arbeitskreis im Weißen

Kreuz, Tilsiter Str. 15, 71737 Kirchberg, Tel. 0 71 44 /

3 41 73 oder 0 71 48 / 79 09.

Frauen für Frauen, Abelstr. 11, Ludwigsburg;

Beratungen für Frauen in den Bereichen Krisen/

Beziehungsprobleme/Trennung, Sexualisierte Gewalt,

Ess-Störungen, Mobbing, Terminvereinbarung

0 71 41 / 22 08 70; Interventionsstelle gegen häusliche

Gewalt 0 71 41 /64 94 43; Frauenhaus 0 71 41 /

90 11 70, Beratung und Aufnahme von misshandelten

Frauen und ihren Kindern; Wochenendnotruf

LUNO 0 71 41 / 90 11 70.

Notruf für misshandelte Frauen: Ludwigsburg,

Tel. 0 71 41 / 37 84 96, mittwochs von 20 bis 22 Uhr

(sonst AB).

Invitare, Beratungsstelle für schwangere Mädchen

und Frauen, Alleinerziehende und Familien in Notund

Krisensituationen, Mörikestraße 118, Ludwigsburg,

Tel. 0 71 41 / 92 27 78, www.invitare.de

Betreuungsverein für den Landkreis Ludwigsburg,

Tel.0 71 41 / 95 51 60 – Beratung zur gesetzlichen

Betreuung/Vorsorgepapiere, Unterstützung von ehrenamtlichen

gesetzlichen Betreuern, Führung von

gesetzlichen Betreuungen.

Krankenwagen rund um die Uhr. Rettungsleitstelle

Ludwigsburg, Tel. 0 71 41 / 1 92 22, über Marbach,

Tel. 071 44/ 1 92 22.

Ambulante Pflege, Tel. 0 71 44 / 8 13 30;

01 72 / 7 64 75 50.

Selbsthilfegruppe Fibromyalgie, Kontakttelefon

071 44/8 01 58 45.

Rheuma-Liga, Auskunft Tel. 0 71 44 / 22484.

Impfsorgentelefon 0 67 62 /85 56 oder 0 71 44 /

86 25 35, Montag bis Freitag 9 bis 11 Uhr.

Ärztlicher Notdienst

Die Öffnungszeiten der Notfallpraxis in Ihrer Nähe

werden bei Anruf innerhalb der Sprechzeiten über

die 116 117 per Bandansage mitgeteilt

Die Sprechzeiten der Nummer 116 117 lauten:

Freitag: 16 Uhr (bis Montag, 7 Uhr)

Samstag: rund um die Uhr

Sonntag: rund um die Uhr (bis Montag, 7 Uhr)

Darüber hinaus gibt es Informationen zu möglichen

kinderärztlichen Bereitschaftsdiensten in der Nähe.

In Regionen, in denen keine Notfallpraxis zur

Verfügung steht oder für Patienten, die nicht mobil

sind, steht darüber hinaus ein Hausbesuchsdienst

zur Verfügung

AUGENARZT

Augenärztliche Notfallpraxis am Katharinenhospital

Stuttgart, Kriegsbergstraße 60, Haus K, Telefon

0711-278-33100 oder Telefon: 0180 6071122

Sprechzeiten: Freitag 16 bis 22 Uhr

Samstag und Sonntag sowie Feiertags 8 bis 22 Uhr

HNO-ARZT

Bereitschaftsdienst zu erfragen unter 19222

ZAHNARZT

Bereitschaftsdienst zu erfragen unter

07 11 / 7 87 77 33

GEwErBLichE

VErmiETuNGEN

Sonstige Geschäfte

Laden/Büro mit Stellplatz

2 Räume, beste Lage, Ortsmitte

Murr, ab 1.1.2019 zu vermieten.

Tel. 0 7148/90 00 77

VERMIETUNGEN

3-Zi.-Wohnung

3-Zi.-Whg., 88 m², in 2-Fam.-

Haus in Affalterbach-Lemberg

wird kurzfristig frei. EBK, beheizbarer

16 m² Wintergarten, Gartenanteil

mit Gartenhaus, Waschküche,

Abstellraum, Garage, m 840,- KM

+ NK + 2 MM KT + m 50,- Garage

unter Z 4001033 an den Verlag

DEUTSCHES

KREBSFORSCHUNGSZENTRUM

KREBSINFORMATIONSDIENST

Fragen zu KREBS?

Wir sind für Sie da.

MIETGESUCHE

2-Zi.-Wohnung

Landesbeamtin (43), NR

mit Sohn (9) u. kleinem ruhigen Hund,

sucht 2-3 Zi.-Whg., Raum Murr /

Marbach. Bis ca. m 700,- WM.

Mail: schon.t@web.de

Bekanntschaften

telefonservice

TIERARZT

Notdienst zu erfragen

unter 0 71 41 / 29 01 01

APOTHEKEN

Apotheken-Notdienstfinder: Tel. 08 00 00 22 8 33,

Handy 22 8 33 (69 ct/Min.) oder www.aponet.de.

Wechsel des Notdienstes täglich 8.30 Uhr (auch

sonn-und feiertags)

Marbach

Apotheke Palm Marktstraße 22

07144 - 53 60

www.apotheke-palm-marbach.de

Backnang

Apotheke im Gesundheitszentrum

Karl-Krische-Straße 4

07191 - 34 31 00

www.apotheke-im-geze.de

ELEKTRO-NOTDIENSTE

Tel. 0 71 41 / 22 03 53

(jeweils ab Freitag, 13 Uhr)

GAS-/WASSERNOTDIENST

Wasserversorgung Marbach

Tel. 01 72/7 43 01 21

Innung Sanitär Ludwigsburg

Tel. 0 71 41 / 22 03 83

Krebsinformationsdienst

Persönlich – jeden Tag! krebsinformationsdienst@dkfz.de

Telefon 0800 - 4203040 (kostenfrei) · www.krebsinformationsdienst.de

Biete Haushaltsauflösung/Entrümpelung-

Transporte- Umzüge aller Art an.

– Bitte melden unter 0152/16881920 –

Impressum

Wir vermitteln

mehr als einen guten

Eindruck.

Punkten Sie mit Ihrer Werbung

im seriösen Umfeld

der Tageszeitung.

Information und Beratung:

Fon 07144 8500-11

Marbach

& Bottwartal

D e r g e m e i n s a m e L o k a l t e i l

Alle Infos zu den lokalen Werbemöglichkeiten.

www.stzw.de/lokal

Verantwortlich für Redaktion:

Redaktionsleiterin Karin Götz,

Lokalredaktion Verantwortlich für Marbacher Anzeigen: Zeitung

Anzeigenverkaufsleiter Ulrich Eitel

Verantwortlich für Anzeigen:

Zur Zeit gilt Preisliste Nr. 7 vom 1. Januar 2012

Anzeigenverkaufsleiter Ulrich Eitel

Marbacher Stadtanzeiger

Zur Zeit gilt Preisliste Nr. 13 vom 1. Januar 2018

Bottwartaler Wochenblatt

Kostenloses wöchentlich erscheinendes Anzeigenschluss: Dienstag, 12 Uhr

Anzeigenblatt für Marbach, Umgebung und das Anzeigenveröffentlichungen behält sich der Verlag

vor. Für die Richtigkeit telefonisch aufgege-

Bottwartal.

bener Anzeigen oder Änderungen übernimmt der

Adolf Remppis Verlag GmbH + Co. KG Verlag keine Gewähr.

König-Wilhelm-Platz 2

Der Nachdruck ist nur mit Genehmigung des

71672 Marbach am Neckar

Verlages gestattet.

Geschäftsführer: Herbert Dachs, Kai Keller Druck: Ungeheuer + Ulmer KG GmbH + Co.

Postanschrift: Postfach 1118, 71666 Marbach Körnerstraße14-18, 71634 Ludwigsburg

Telefon: 07144/8500-0

Verteilung:

Telefon Anzeigenannahme: 07144/8500-11 MMD Verteildienst GmbH & Co. KG

Telefax: 07144/5001

Telefon: 07158/9871-444

E-Mail Anzeigen:

Telefax: 07158/9871-499

anzeigen@marbacher-zeitung.de

Verbreitete Auflage: 23.500 Exemplare.

König-Wilhelm-Platz 2, 71672 Marbach

Geschäftsstelle:

geöffnet Mo. - Fr. 8.00 - 12.00 und 13.15 - 16.30 Uhr

König-Wilhelm-Platz Baden-Württembergische 2, 71672 Bank Marbach

geöffnet: (BLZ 600 501 Mo.-Fr. 01) 22 8.00-12.00 37 31 4 und 13.15-16.30

Uhr Verantwortlich für Redaktion:

Bankverbindung:

Redaktionsleiterin Karin Götz,

Baden-Württembergische Lokalredaktion Marbacher Zeitung Bank

IBAN: DE 0860 0501 0100 0223 7314

BIC: SOLADEST 600


31.10.2018

MARBACHER STADTANZEIGER SEITE 3

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

STELLENANGEBOTE




3. –









10.11.


11.11. :


Alles was Männer anzieht

OBERPAUR

BERATUNG

ion+

+Extrapor

t




Suche Putzhilfe

auf Minijob-Basis, 5 Std. pro

Woche. Tel. 01577-6218066

Wir suchen für ein Objekt

in Affalterbach

zuverlässige, deutschsprachige

Reinigungskräfte (m/w)

mit Erfahrung für die

Unterhaltsreinigung, sowie

Helfer für den Winterdienst

auf Teilzeit oder Minijob-Basis.

Haben Sie Interesse? Rufen Sie uns an

M.B. Grabnar GmbH

Tel. 0711/2363330

Jetzt reinklicken:

www.stzw.de/lokal

Stellen-

Gesuche

Für die richtige

Einstellung.

www.stzw.de/lokal

0152/16881920

20 Bände Brockhaus Enzyklopädie

Ausgaben von 1966 bis 1974. Abholung!

Tel. 07144/3349914

Erste Hilfe.

brot-fuer-die-welt.de/selbsthilfe

LL-Stöcke, 145 cm, zu verschenken.

07154-29912

Selbsthilfe.


Der Mondkalender

NEU: MONDKALENDER

Natürlich und gesund leben mit dem Mond!

DER MONDKALENDER 2019

✗ Eine Doppelseite je Monat, reich bebildert!

✗ Empfehlungen für Gesundheit, Haushalt

und Pflanzen!

✗ Ausführliche Tipps!

Nur 5,90 €

Ab sofort erhältlich!










































































Erhältlich in der Geschäftsstelle

der MARBACHER ZEITUNG

Buch

9,90 e

MÄNNERABEND

8. November 2018 um 19 Uhr im 1. OG

Erleben Sie einen spannenden OBERPAUR

MÄNNERABEND mit vielen Überraschungen!

Wir präsentieren Ihnen die neuesten Modethemen

& nehmen uns viel Zeit Sie persönlich zu

beraten. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Bei Ihrem Oberpaur -Einkauf parken Sie die 1. Stunde

gratis im Oberpaur -Parkhaus in der Körnerstraße.

Unser Service: Freies OBERPAUR WLAN

www.facebook.com/OberpaurModehaus

Der Fan-Shop in der Geschäftsstelle der MARBACHER ZEITUNG

am König-Wilhelm-Platz 2 in Marbach ist geöffnet von Mo.-Fr.:

8.00 – 12.00 Uhr und 13.15 - 16.30 Uhr.

Oder bestellen Sie rund um die Uhr bequem im Internet unter

www.marbacher-zeitung.de. Solange der Vorrat reicht!

JETZT ONLINE LESEN !

JEDEN DONNERSTAG

AB 12 UHR

IM INTERNET :

www.marbacher-zeitung.de

Schwäbisches von A bis Z

ISBN 13: 978-3-9805485-8-8

104 Seiten broschiert,

mit Abbildungen

Schwäbisches

von A bis Z

In humorvollen Anekdoten beschreibt

der Mundartautor

Hanns Oechsle wöchentlich in

der Marbacher Zeitung schon

fast vergessene schwäbische

Wörter. Auf die Frage: „Missed

mor älles ausschneida ond uffbäbba,

Herr Exle?“ antwortet der

Autor nun mit einem Buch, in

dem die Beiträge der beliebten

Kolumne gesammelt zu finden

sind. Erhältlich im Buchhandel

und in der Geschäftsstelle der

Marbacher Zeitung.

Adolf Remppis Verlag GmbH + Co. KG

König-Wilhelm-Platz 2, 71672 Marbach

Öffnungszeiten: Montag – Freitag

8.00 – 12.00 Uhr | 13.15 – 16.30 Uhr

Vertrauen und Glaubwürdigkeit.

Darauf setzen unsere Leser.

Information und Beratung:

Fon 07144 8500-11

E-Mail anzeigen@marbacher-zeitung.de


Halt! Stopp! Uns gibt es noch

Liebe Bürger, schmeißt doch Eure alten und modernen Möbel nicht raus.

Zu schade, ruft an! Wir kommen!

Wir machen Euch ein vernünftiges Angebot mit neuem Stoffdesign und

Aufpolsterung falls erforderlich. So habt Ihr wieder edle Schmuckstücke.

Ihr exquisites Nähatelier

Lydia R. Ibrom

Hauptstraße 37 · 71711 Höpfigheim

Tel. (07144) 24613 · Fax (07144) 281765

www.naehatelier-ibrom.de

Gruber

Fliesenfachgeschäft

Meisterbetrieb

Siegfried Gruber

Friedrich-Ebert-Straße 1 · 71711 Murr

Tel. (07144) 232-80 · Fax 281542

E-Mail: fliesen-s.gruber@t-online.de

● Bäder

● Heizungen

● Solar

Eberhard Strähle

Komplett-Bäder aus einer Hand!

Wir sprudeln

vor Ideen!

Beratung - Planung - Ausführung - Verkauf

Martin Arnold, Murr · Telefon (07144) 91545

www.badstyling.de · info@badstyling.de

Treffen Sie auf höchste Akzeptanz beim Leser.

Mit einer Anzeige in unserem Lokalteil:

| Profitieren Sie von einer hohen Reichweite zu einem

attraktiven Preis-/Leistungs verhältnis

| Werben Sie im Medium Nr. 1 für Kaufentscheidungen

| Finden Sie das ideale redaktionelle Umfeld

für lokale Anzeigenkunden

Kombinationen mit:

Marbach

&Bottwartal

D e r g e m e i n s a m e L o k a l t e i l

Mundelsheim

Großbottwar

Beilstein

Oberstenfeld

Pleidelsheim

Murr

Steinheim

an der Murr

Benningen

am Neckar

Marbach

am Neckar

Erdmannhausen

Kirchberg

an der Murr *

Affalterbach

Information und Beratung:

Fon 07144 8500-11

E-Mail anzeigen@marbacher-zeitung.de


Ihr

Ihr

Familienbetrieb

Familienbetrieb seit

seit

1955

1955

71723 Großbottwar · Hoftalstr. 1

Telefon 07148-350

www.autohaus-reiche.de

info@autohaus-reiche.de

Benzenmühlstraße 26

71723 Großbottwar

Telefon 0 7148/12 66

Telefax 0 7148/49 47

info@holzbau-haefner.de

www.holzbau-haefner.de

Staunen · Stöbern · Schenken

Bewirtung durch die

Striezelhütte

vom 9. bis 11. November

Ein vorweihnachtlicher Marktplatz für liebevolle Geschenkideen und zauberhafte

Wohnaccessoires wartet in der weihnachtlich glänzenden Wohnscheune auf Sie:

Freitag, 9. und Samstag, 10. Nov. 2018

von 9.30 bis 20 Uhr

Sonntag, 11. Nov. und 1. Advent, 2. Dez. 2018

von 11 bis 18 Uhr

Besondere Öffnungszeiten vom 12. November bis 22. Dezember 2018:

Montag bis Freitag von 9.30 bis 13 Uhr und von 15 bis 19 Uhr,

Samstag von 9.30 bis 16 Uhr.

Karlstraße 4 · 71723 Großbottwar ·Tel. 0 71 48 / 92 44 01 · info @ ir-haag.de


Benninger Kirbe

Anzeige

„Es geht vor allem um die Tradition“

Der Jahrgang der 20-Jährigen freut sich vermutlich am meisten auf die Kirbe.

Der Jahrgang der jungen Männer, die

bis zur Kirbe 20 Jahre geworden sind,

freut sich wohl am meisten auf das Fest am

Wochenende vor Martini. „Natürlich macht

es Spaß, Kirbebub zu sein, aber es geht nicht

nur ums Feiern, sondern vor allem um die

Tradition“, erklärt Patrick Beck. Schließlich

gebe es die Benninger Kirbe schon seit mehr

als 100 Jahren. Dem „Pfaff“ der Kirbebuben

Dominic Freiberg ist es wichtig, dass die

zehn jungen Männer in diesem Jahr die

Benninger Traditionsfarben tragen dürfen:

Gelb und Schwarz. „Da sind wird schon

sehr stolz drauf.“

SEIT JANUAR

TREFFEN DIE

KIRBEBUBEN

SICH, UM DAS

PROGRAMM ZU

ORGANISIEREN.

Seit Januar trifft

sich der Jahrgang regelmäßig.

„Beim ersten

Mal war es sehr

schön, die alten Gesichter

wieder zu sehen“,

erzählt Dominic.

„Man hat sich ja

teilweise seit der

Grundschule etwas

aus den Augen verloren.“ Geschichten wurden

ausgetauscht, was man seitdem so alles

erlebt hat mit Schule, Beruf und Studium.

„Wir sind schnell zu einer Kirbe-Gemeinschaft

zusammengewachsen“, stellt Patrick

fest, der außerdem als Kassenwart ein Auge

auf die Finanzen hat.

Ohne das Straßenfest ist es immer

schwer, die Börse zu füllen. Aber durch die

Juca-Partys, die Bewirtung beim Museumstag,

am Baggersee und beim Tag der Vereine

steht fest: „Das Feuerwerk kann stattfinden.“

Durch den Bau einer Spedition in den

Krautlosen müssen aber einige Auflagen beachtet

werden. „Das Feuerwerk wird nicht

kleiner, aber anders dieses Jahr“, verspricht

Dominic und verrät noch: „Wir werden

mehr auf die Effekte setzen.“

Für den Ablauf gebe es einen Leitfaden,

eine „Road Map“, was wann zu erledigen

sei. „Wir setzen das selbstständig um, wann

wir mit der Feuerwehr, der Gemeinde und

all den anderen Stellen etwas abklären müssen“,

sagt Patrick. Auch der Sarg für den

Trauerzug am Montagabend ist auch schon

gezimmert.

Dominic Freiberg, Kai Warthon, Ron Preuss, Dean Winkle (hinten von links), Raphael Leibbrand, Niklas Schmitt, Patrick Beck, Christian

Schnupp (Mitte von Links) sowie Dustin Köklü und David Heim (vorne von links) sind die Kirbebuben 2018.

Foto: Kirbebuben

An den alten Bildern, die sich die Kirbebuben

zusammen angeschaut haben, sehe

man, wie sich das Fest verändert habe. „Vor

100 Jahren sind die noch ganz brav im Anzug

durch den Ort gelaufen. Heute geht es

mit Tröten lautstark zu.“ Man wolle feiern,

auch der Alkohol gehöre zur Kirbe dazu, es

aber auch nicht übertreiben. Viel wichtiger

sei es doch, die Kirbe bewusst zu erleben.

„Man schaut schon als kleines Kind zu

den Kirbebuben auf und freut sich darauf,

selbst mal einer zu sein“, sagt Patrick. „Das

vergisst man nie.“ Der Vergnügungspark

mit den Boxautos sei ebenfalls sehr wichtig,

meint Dominic, zumal ja dieses Jahr kein

verkaufsoffener Sonntag sei. Nicht zu vergessen

ist, dass die Kirbebuben auch für

einen guten Zweck unterwegs sind.

Den ganzen Samstag laufen die jungen

Männer durch den Ort und sammeln Spenden.

Ein Teil ist für die Ausgaben durch

Feuerwerk und anderes, aber ein wichtiger

Teil wird gespendet. „Wir wollen einen

kranken Jungen aus dem Ort unterstützen,

der eine Delfin-Therapie machen will“, gibt

Patrick bekannt, was die Versammlung der

20-Jährigen schon beschlossen hat. wi

Der Meisterbetrieb für creative Wohn(t)räume

Traditionelle Kirbe

von Freitag, 02.11. bis Montag, 05.11.2018

Programmpunkte

Es laden ein:

Die Kirbebuben 2018

Die Gemeindeverwaltung

Musikverein Benningen

Die Wirte

Bürgerschenke

Fam. Lenz: Kirbespezialitäten

Pizzeria Da Sylvia

Venezianische Leber, Linseneintopf,

Krautnudeln

Restaurant Brückenhaus

Freitag, 02. Nov. 2018

18.30 bis 24.00 Uhr Einschussumtrunk Bikerclub auf dem

17.00 Uhr Konzert mit dem Orchester des

Musikvereins Benningen

Kelterplatz

Museum im Adler:

20.00 bis 02.00 Uhr Kirbeparty im Jugendclub

Samstag, 03. Nov. 2018

11.00 Uhr Vernissage der neuen Sonderausstellung:

“Heimspiel”

Vergnügungspark auf dem Festplatz (Sa, So, Mo)

14.00 Uhr Bewirtung mit Kaffee und Kuchen durch die

20.00 Uhr Band "Campus" in der Kelter

bis 17.00 Uhr Kirbeeltern im Vereinsraum

(Eintritt 10 Euro)

Montag, 05.11.2018

Sonntag, 04. Nov. 2018

Kelter:

19.00 Uhr Kirbeverbrennung mit Trauermarsch der Kirbebuben

von der Gemeindehalle über die Langestraße

11.30 Uhr Frühschoppenkonzert bei Schnitzel,

und Ludwigsburger Straße zur Kelter, anschließend

bis 13.30 Uhr Sauerbraten und Gemüsepfanne mit dem

Kirbepredigt mit Glühweinverkauf

Musikverein Affalterbach

20.00 Uhr Sargverbrennung mit Feuerwerk

15.00 Uhr Bläserklasse und Youngstars Musikverein

auf dem Neckar (Höhe Motorbootclubgelände)

15.30 Uhr Jugendkapelle Musikverein

21.00 Uhr Band “In Team” in der Kelter (Eintritt frei)

Die Gemeindeverwaltung heißt alle Gäste herzlich willkommen und wünscht einen angenehmen

und frohen Aufenthalt in Benningen am Neckar

AUSVERKAUFT

Manfred Bay

Beethovenstraße 62

71726 Benningen

Telefon 07144/6774

Telefax 07144/17909

www.bay-raumausstattung.de

Frank Peglow


Lüftungsbaumeister

71726 Benningen



Sanitär • Heizung • Klima

AUTOHAUS

GMBH












Fragen zu Anzeigen beantworten wir gern telefonisch unter 0 71 44 85 00 - 55 oder per E-Mail unter anzeigen@marbacher-zeitung.de


Benninger Kirbe

Anzeige

Die Sänger Dave (links) und Oliver (rechts) werden aus persönlichen Gründen die Band verlassen.

Kultband Campus castet neuen Sänger

Bei 25 bis 30 Auftritten pro Jahr ist aus

der ehemaligen Schülercombo des

Friedrich-Schiller Gymnasiums „Campus“

in zehn Jahren eine angesagte Kult-Band geworden.

Richtig große Gigs legen die sieben

jungen Leute hin, seit sie in die Fußstapfen

von Purple Sun getreten sind, die 40 Jahre

die Feste im Bottwartal geprägt haben.

Keyboarder Robin Maier ist der Sohn

der Purple-Sun-Gründer Werner und Margit

Maier. Als Organisationstalent und Initiator

ist Robin „stets beschäftigt und super bemüht“,

ist auf der Internetseite der Band

nachzulesen. In eigener Sache sind Robin

Maier und die Band Campus gerade sehr beschäftig:

„Sänger gesucht“ heißt es in einem

Aufruf, auf den sich schon rund ein Dutzend

Leute vom Hobby-Barden bis hin zum Profi

gemeldet hat. „Wir suchen jemand, der sowohl

vom Alter als auch von der Bandbreite

der Songs zu uns passt“, gibt Robin Maier

die Richtung für das Casting vor, das derzeit

läuft. Neben der Sängerin Lara geben bei

Campus gleich zwei Sänger den Ton an. Dave

und Oliver wollen aber beide aktuell aus

unterschiedlichen Gründen die Band verlassen.

Dave, der Rocker mit Schnauzbart und

Elvis-Tolle, ist zum zweiten Mal Vater geworden

und will mehr Zeit zu Hause verbringen.

Oliver ist der extrovertierte Frontmann,

der bei seiner Firma aber sehr viel im

Ausland unterwegs ist.

Weil Familie, Beruf und dann noch sieben

Leute kaum unter einen Hut zu bringen

sind, sucht Campus nun ein Allround-Ta-

lent, das gleich beide Sänger ersetzen kann.

Vom Alter her wie die anderen Bandmitglieder

zwischen 22 und 28 Jahren jung,

kernig und doch auch für Schmusesongs zu

haben, Rampensau und Pausenclown in

einem. „Es muss sowohl musikalisch passen

als auch vom Menschlichen her“, meint Robin.

„Wir brauchen jemand, der eine große

Menge Songs im Repertoire hat und auch

Charisma auf die Bühne bringt.“

Mit den komplett unterschiedlichen

Stimmfarben, die den Reiz des Zusammenspiels

von Dave und Oliver ausmachen, ist

es nicht leicht, so eine Person zu finden.

Aber die Entscheidung ist gefallen: Campus

will sich von sieben auch sechs Bandmitglieder

verkleinern. Ob das schon zum Jahresende

sein wird, wie ursprünglich geplant, ist

Foto: Archiv (Frank Wittmer)

Das Kirbe-Konzert ist in wenigen Minuten ausverkauft gewesen. Die Fans bekommen noch mal die alte Besetzung zu hören.

derzeit noch offen. „Wir haben aber schon

Engagements für nächstes Jahr, die müssen

wir auch einhalten.“

Wie beliebt Campus ist, zeigt sich auch

daran, dass die 500 Karten für den Gig am

Kirbesamstag in der Kelter innerhalb kürzester

Zeit verkauft waren. Für den Veranstalter,

den Musikverein Benningen, ist mit

Campus schon seit Jahren immer volles

Haus garantiert. Deshalb gibt es eigentlich

uch gar keinen Grund, eine andere Band

einzuladen.

Die große Bandbreite macht Campus für

alle Zuhörer attraktiv: Die angesagtesten

Nummern aus Rock und Pop von Bon Jovi

bis Mark Forster, aber auch HipHop bis hin

zum Avicii-Medley bringt die Band locker

von der Bühne.

wi

Huber

Karosseriebau

Frohes

Fest

he

• Unfallkomplettservice aller Fabrikate

• Ersatzfahrzeug

• Fahrwerksvermessung

• Auto-Glasdienst

• Klima-Service

• Restauration...

Hirschmann-Ring 3, 71726 Benningen, Telefon 07144 9989160

b

ru

... mit uns

bleiben Sie mobil!

Ihr Installateur vor Ort!

Fachbetrieb der Innung

Mitglied im Fachverband

• Sanitärtechnik

• Heizungstechnik

• Flaschnerei

Edgar Entenmann

Meisterbetrieb

Hirschmann-Ring 24

71726 Benningen

Tel. 07144/841795 · Fax 841796






an



von

Matratzen

Lattenrahmen

Boxspringbetten

Steppwaren

Bettwäsche





















ESSIG

ENTWURF

PLANUNG

BAULEITUNG

GUTACHTEN

SANIERUNG

GEBÄUDEENERGIE-

BERATUNG

INGENIEURE + PLANER

DIPL.-ING. ALEXANDER ESSIG

DIPL.-ING. FH HELMUT ESSIG

IM STEIGLE 11 71726 BENNINGEN

TEL 07144-6114 / FAX 07144-4953

ESSIG-INGENIEURE@T-Online.de

• Neu- und

Gebrauchtwagen

• Finanzierung und

Leasing

• Opel-Rent

Autovermietung

• Haupt- und

Abgasuntersuchung

• Kfz-Wartung,

Reparaturen und

Karosseriearbeiten

aller Fabrikate

• Kfz-Elektrikarbeiten

• Fahrzeugvermessung

• Rad- und Reifenservice +

Reifeneinlagerung

• Klimaanlagenservice

• Tankautomat

• SB-Shell-Tankstelle und

Shop

• SB-Autowaschanlage

Autorisierter Opel-Service-Betrieb

seit über 65 Jahren

Autohaus LENZ

Autohaus Lenz

Beethovenstraße 60

71726 Benningen/Neckar

Telefon 07144-901350

Telefax 07144-9013529

info@lenz-benningen.de

Fragen zu Anzeigen beantworten wir gern telefonisch unter 0 71 44 85 00 - 55 oder per E-Mail unter anzeigen@marbacher-zeitung.de


Dieser Glückwunsch kommt an!

Gratulieren Sie zum Geburtstag, zur Geburt oder zur bestandenen Prüfung.

Grußanzeige schon

ab 21,42 Euro!

So einfach geht’s:

1 Anzeigen-Bestellung mit Bildmotiv (Anzeigenformat und gewünschtes Bildmotiv ankreuzen) 3 Auftraggeber

Anzeige 21,42 Euro inkl. MwSt.

1 Spalte/30 mm

Anzeige 42,84 Euro inkl. MwSt.

2 Spalten/30 mm

Name, Vorname

Lasst die Korken

knallen!

Unser Tom hat den

Führerschein.

Die ganze Familienbande

gratuliert

Bitte Motiv wählen:

oder

Liebe Oma Hilda

Du bleibst immer unsere beste, liebste,

tollste und lustigste Oma auf der ganzen Welt.

Alles Gute zum 80sten!

Deine Mäuse Sascha, Luci & Tim

Straße, Nr.

PLZ/Ort

Telefon

Sepa-Lastschriftmandat: Hiermit ermächtige ich die Stuttgarter Zeitung Werbevermarktung GmbH widerruflich,

fällige Rechnungsbeträge per Lastschrift von meinem nachstehend genannten Bankkonto einzuziehen.

Zugleich weise ich meine Bank an, die von der Stuttgarter Zeitung Werbevermarktung GmbH gezogene

Lastschriften einzulösen. Ich kann innerhalb von 8 Wochen ab dem Belastungsdatum Rückbuchung

des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit einem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Die Stuttgarter Zeitung Werbevermarktung GmbH teilt die Mandatsreferenz zu dieser Einwilligung

separat mit.

DE

IBAN (22-stellig inkl. DE)

Anzeigen-Bestellung mit Foto (Anzeigenformat ankreuzen und Foto beilegen)

BIC (SWIFT-Code 8-stellig+3 Stellen optional für Filiale)

Anzeige 21,42 Euro inkl. MwSt.

1 Spalte/30 mm

Für mein

Bärchen!

Ich liebe Dich über

alles in der Welt.

Tausend Küsse

Deine Maus

Anzeige 42,84 Euro inkl. MwSt.

2 Spalten/30 mm

Hallo Welt – Hier ist THEO!

Aufgepasst, ich bin endlich da!!!!

Kerngesund und „naturhonig-blond“ – ganz der Papa – habe ich am

5. Oktober um 3.50 Uhr

das Licht der Welt erblickt.

Es freuen sich mit mir meine stolzen Eltern

Claudi und Stefan Maier

Geldinstitut, Ort

Datum, Unterschrift

Erscheinungsdatum:

Bitte Coupon ausfüllen und einsenden an:

Adolf Remppis Verlag GmbH + Co. KG

König-Wilhelm-Platz 2, 71672 Marbach am Neckar

Fax 07144 5001, anzeigen@marbacher-zeitung.de

2 Text für Ihre Anzeige:


Jetzt 30 Tage kostenlos testen:

marbacher-zeitung.de/epaper

MZ ePaper:

einfach und übersichtlich

MZ ePaper – der Webreader im Browser

Wir entwickeln unsere digitale Ausgabe ständig weiter, um neuen technischen

Anforderungen gerecht zu werden und Ihnen die Bedienung so einfach und

intuitiv wie möglich zu machen.

Einige der wichtigsten Funktionen vom MZ ePaper stellen wir Ihnen heute vor:

→ Mit einem Mausklick lassen sich alle Ausgaben

der Marbacher Zeitung der letzten 14 Tage abrufen.

Auch redaktionelle Beilagen und Prospekte

sind verfügbar und separat herunterzuladen.

→ Wie in der gedruckten Zeitung können Sie auch

im ePaper von Seite zu Seite blättern. Ein Klick

auf den einzelnen Text öffnet dann eine Detailansicht

des Artikels.

→ Mit modernen Schriften präsentiert sich die

Artikelansicht. Hier können Sie die Schriftgröße

entsprechend Ihrer Lesegewohnheiten individuell

anpassen.

Vorschau der

aktuellen Ausgabe

Auswahl des

Erscheinungstags

Suchfunktion

MZ ePaper – die App auf dem Smartphone

einfache

Navigation

durch intuitive

Gestaltung

Beilagen und ausgewählte

Prospekte

→ Die Seitenübersicht ermöglicht eine schnelle

Orientierung. Welche Themen sind heute die

wichtigen?

→ Über die Symbole am oberen Rand können Sie

Artikel ausschneiden, auf den Merkzettel setzen

oder an Freunde versenden.

→ Mit der übersichtlichen Textdarstellung in der

Artikelansicht lassen sich auch längere Artikel

mühelos auf dem Smartphone lesen.

MZ ePaper – die App auf dem Tablet

MZePaper

Überall Daheim.

übersichtliche

Textdarstellung

geräteunabhängig

nutzbar

→ Besonders komfortabel lässt sich MZ ePaper

auch auf Tablet-Computern als App mit

allen gängigen Betriebssystemen (Android

und iOS) lesen.

→ Speichern Sie interessante Artikel und ganze

Seiten aus der Zeitung, den Beilagen und Prospekten

auf Ihrem persönlichen Merkzettel ab und

erstellen Sie so Ihr persönliches Artikelarchiv.

→ Mit der Suchfunktion können Sie ausgabenübergreifend

nach Artikeln der vergangenen

14 Tage zu Ihrem Schlagwort suchen.


Draußen frostig, innen behaglich

Rollläden und Co. können die Wärmedämmung an Dachfenstern verbessern

KÄLTESCHUTZ AN DEN

DACHFENSTERN

Wenn es draußen stürmt und schneit,

wünscht man sich vor allem eines:

ein behaglich-warmes Zuhause. Damit dies

aber nicht mit kräftigen Nachzahlungen bei

der nächsten Heizkostenabrechnung verbunden

ist, lohnt es sich, in wärmedämmende

Maßnahmen zu investieren. In Dachgeschossen

etwa kann wertvolle Heizwärme

über die Fensterflächen entweichen. Ohne

großen Aufwand und mit verhältnismäßig

geringen Kosten sind Rollläden und Wabenplissees

eine Lösung, um den Wärmeschutz

und die Energieeffizienz des Zuhauses zu

verbessern.

Rollläden an den Dachfenstern sorgen

im geschlossenen Zustand für eine verbesserte

Wärmedämmung. Dazu tragen nicht

nur die aufgeschäumten Lamellen, sondern

»GANZJÄHRIG

Rollläden an den Fenstern können ganzjährig

die Wohnqualität verbessern: Im

Winter steigern sie die Wärmedämmung

und helfen somit beim Energiesparen.

Bei starker Sonneneinstrahlung und hohen

Außentemperaturen in den Sommermonaten

wiederum kann durch den

außen liegenden Sonnenschutz die

Wärmeeinstrahlung um bis zu 94 Prozent

gesenkt werden – die Räume heizen

sich spürbar weniger auf. Hinzu

kommt ein zusätzlicher Lärmschutz, so

mindert ein Rollladen beispielsweise

Regen- und Hagelgeräusche deutlich

ab. Außerdem bietet der Allround-

Schutz fürs Dachfenster mehr Sicherheit

vor Einbrechern und verhindert unerwünschte

Blicke in die eigenen vier

Wände.

Sonnenschutz vor den Fenstern reduziert den Wärmeverlust deutlich.

auch die Luftschicht zwischen Fenster und

Rollladen bei. Dieser Puffer verhindert,

dass Wärme entweicht – und fördert somit

eine angenehme Innentemperatur. Besonders

komfortabel sind Rollläden mit einem

elektrischen Antrieb. Sie lassen sich einfach

per Funksteuerung bedienen. Wer sich in

der Nachrüstung für die elektrisch betriebene

Variante entscheidet, ist mit solarbetriebenen

Rollläden gut beraten. Da hier der

Antrieb und die Bedienung kabellos funktionieren,

ist die Montage sehr einfach, zusätzliche

Elektroarbeiten sind nicht notwendig.

Aber auch an der Innenseite der Dachfenster

kann man aktiv werden, um einem

unbehaglichen Raumklima vorzubeugen

und im Winter Energie zu sparen. Dazu eignen

sich Sonnenschutzelemente wie Rollos

oder Plissees, die im Sommer eine übermäßige

Sonneneinstrahlung in die Wohnung

verhindern sollen. In den kalten Monaten

kann insbesondere das Wabenplissee mit

Foto: z/djd/Velux

ENERGIEEFFIZIENZ VERBESSERN,

PRIVATSPHÄRE BEWAHREN

seinen isolierenden Luftkammern dafür sorgen,

dass weniger Wärme über das Fenster

verloren geht. Doch nicht nur die Energieeffizienz

wird verbessert: Ist es draußen früh

dunkel, kann man leicht in die erleuchteten

Wohnräume schauen. Die Sonnenschutz-

Produkte halten dann auch neugierige Blicke

fern und wahren die Privatsphäre. Darüber

hinaus können frische Farben gute

Laune in die graue Jahreszeit bringen. Für

Plissees, Verdunkelungs-Rollos und Co. gibt

es eine Auswahl von zahlreichen unterschiedlichen

Mustern und Farbtönen. Und

mit dem Verbindungssystem lassen sich alle

Jalousetten, Plissees, Verdunkelungs- und

Sichtschutz-Rollos mühelos in wenigen Minuten

montieren. djd

Beton und Keramik ziehen ins

Wohnzimmer ein

Bei der Inneneinrichtung setzen

viele Menschen auf die klassischen

Varianten: Holzmöbel auf

Holzböden oder Glastische neben

Glasvitrinen. Das kann auf Dauer

langweilig werden. Ein gutes Stilmittel,

um beispielsweise das

Wohn- oder Esszimmer individuell

zu gestalten, sind besondere Materialien

wie Beton oder Keramik als

Möbeloberflächen. Wer diese in

sein vorhandenes Mobiliar integriert,

wird mit einem ungewöhnlichen

Look belohnt, der bei den

Nachbarn in dieser Art vielleicht

nicht zu finden ist.

Die Bewohner mögen warme

Holzmöbel, wollen aber gleichzeitig

auch einen Hauch von Industrie-

Flair in Ihre Wohnung bringen?

Dann kann man TV-Möbel, Sideboards

oder Schränke aus Holz mit

einer Deckplatte aus Beton ausstatten.

Diese Mischung aus Zement,

Sand und Wasser kennt man eigentlich

von der Baustelle. Jetzt zieht

das Baumaterial auch in die Inneneinrichtung

ein und gibt warmen

und gediegenen Holzmöbeln eine

moderne Note. Zu Beton passt beispielsweise

Eiche, eine besonders

KERAMIK LIEGT IM TREND

langlebige Laubholzart mit einer

feinen Struktur und wechselnden

Farbschattierungen. Diese Kombination

wirkt auch als Tisch gut. Die

Betonplatte auf Holzbeinen ist nicht

nur schön anzusehen, sondern nach

der Mahlzeit auch leicht zu reinigen.

Zum einen ist das Material sehr

robust und praktisch: Es ist feuerfest

und bis 300 Grad hitzebeständig,

wasserabweisend und kratzfest.

Zum anderen sieht es edel aus und

verleiht der Innenausstattung einen

stylischen Touch, wenn es mit Holzmöbeln

kombiniert wird. Keramik

macht sich ebenfalls als Deckplatte

auf Esstischen gut. Es ist in der Regel

in mehreren Farben erhältlich.

Aufgrund seiner Schlichtheit sollte

man hier allerdings üppig dekorieren.

Eine schöne Vase mit einem

großen, bunten Blumenstrauß beispielsweise

sollte auf keinem Keramiktisch

fehlen, damit die Atmosphäre

im Esszimmer nicht zu kühl

bleibt.

djd

Eine Tischplatte aus Beton trägt dazu bei, einen industriellen Look zu kreieren.

Foto:z/djd/Habufa Meubelen

Wärme

Regenerative Energien

Wärmepumpe

Solaranlagen

Gasbrennwerttechnik

Ölbrennwerttechnik

Infrarotheizung

Kundendienst

Tel.: 0 71 44 / 33 45 604

Tel.: 0 70 62 / 97 91 15

Wasser

Sanitärtechnik

Bäder aus einer Hand

Wellnessbäder

Regenwassernutzung

...gerne ihr Installateur

71711 Steinheim

Besuchen Sie uns auf:

www.haustechnik-ruge.de

BAFA Energieberatung im Mittelstand

ELEKTRO

OBERHÄUßER

GMBH & CO. KG

Elektroinstallationen

Gebäudesystemtechnik

Beleuchtungsanlagen

Meisterbetrieb

Lindelstraße 23 Tel. 0 70 62 49 86

71720 Oberstenfeld Fax 0 70 6220 2063

63

www.elektro-oberhaeusser.de

elektro.oberhaeusser@t-online.de

info@elektro-oberhaeusser.de

Qualität vom Meisterbetrieb seit über 80 Jahren

71672 Marbach Parkett • Fußbodentechnik

Renovierung

Rielingshäuser Str. 39

Sonnenschutz

Tel. 07144/843020 Innenausstattung

Besuchen Sie unsere große Ausstellung!

w w w . p a r k e t t - h e i l . d e

• Parkett

• Teppich

• Kork

• Vinyl

• Linoleum

• Laminat

• Markisen

• Gardinen

Fotos: Hoco GmbH / JAB Anstoetz

AKTION

bis 24.12.2018!

Christiane und Roger Z. –

Allianz Kunden seit 2003

Günstige Zinsen sind

wichtig. Kompetente

Beratung ist es auch!

Bei unseren AluDesign-Aktions-Haustüren

bekommen Sie von Allem mehr!

>>> Geprüfter Einbruchschutz, bester

Wärmeschutz und extreme Stabilität!

HAUSTÜREN

Premiumprodukte von SIGRIST

Höpfigheimer Str. 12 · 71711 Steinheim

Tel. (07144) 282122 · Fax (07144) 282222

www.sigrist-metallbau.de

www.noblesse.de











Fragen zu Anzeigen beantworten wir gern telefonisch unter 0 71 44-85 00-55 oder per E-Mail unter anzeigen@marbacher-zeitung.de


Aus Überzeugung nachhaltig bauen

Umweltfreundliche Dachlösungen verbinden Energievorteile mit mehr Wohnqualität

Ressourcen schonen, Energie sparen

und die Umwelt schützen: Grünes

Bauen gewinnt seit Jahren stark an Bedeutung

und ist heute nachgefragter als je zuvor.

Denn wer sein ökologisches Bewusstsein

schärft und auf ein nachhaltiges Eigenheim

setzt, kann viele Vorteile genießen –

von der verbesserten persönlichen CO2-Bilanz

bis hin zu eingesparten Energiekosten.

Nachhaltigkeit sowohl bei der Sanierung als

auch beim Neubau fängt ganz oben an, mit

ökologischen Lösungen fürs Dach.

DACHSTEINE ALS

UMWELTSCHÜTZER

Dachsteine schützen heute nicht nur das

Haus, sondern werden gleichzeitig selbst

zum Umweltschützer: Dachsteine mit Protegon-Technologie

etwa reflektieren bis zu

300 Prozent mehr Infrarotstrahlen als herkömmliche

Dachsteine und Dachziegeln.

Auf diese Weise heizt sich das Dach weniger

»WARMHALTEN

Über ungedämmte Dächer in Deutschland

geht viel wertvolle Heizenergie verloren.

Die Aufsparrendämmung mit

ihrer wärmebrückenfreien Verlegung gilt

als besonders wirksames und effizientes

Verfahren, um die persönliche Wohnqualität

zu erhöhen, bares Geld zu sparen

und C02-Emissionen zu reduzieren.

Das Dämmmaterial ist für den Einsatz

bei Sanierungen sowie beim Neubau

nach Passivhaus-Standard zugelassen.

Dämmplatten aus Resol-Hartschaum,

einem bewährten Material, garantieren

eine besonders gute Dämmleistung. Zudem

unterstützt die diffusionsfähige

Aufsparrendämmung die Wärmeregulierung

und schafft gleichzeitig ein angenehmes

Raumklima.

Eine innovative Technik fürs Dach: Dachsteine.

auf und der Wärmeschutz wird verbessert.

Verschiedene Dachsteine sind mit der besonderen

Technologie erhältlich: Schlichte

Design-Dachsteine passen besonders gut zu

geraden Dachformen, während klassische

Modelle wie häufig sowohl für Renovierungen

als auch moderne Neubauten verwendet

werden. Die Aufsparrendämmung mit

ihrer wärmebrückenfreien Verlegung gilt als

besonders wirksames und effizientes Verfahren,

um bares Geld zu sparen und C02-

Emissionen zu reduzieren.

Einen weiteren Schritt hin zum nachhaltigen

Dach stellt der Einsatz von Photovoltaik-Systemen

dar. Schließlich gilt Sonnenenergie

als eine der umweltfreundlichsten

Energieformen. Sogenannte Indach-Systeme,

bei denen sich die Solaranlage bündig in

die Dacheindeckung einfügt, arbeiten nahezu

geräuschlos, emissionsfrei und ganz ohne

belastende Rückstände. Im Gegensatz zu

Aufdach-Anlagen heben sie sich nicht von

der Dachfläche ab, denn die Module werden

anstelle von Dachpfannen verlegt. Diese

Foto: z/djd/Braas/Willinger/

DAS KRAFTWERK AUF DEM

EIGENEN HAUSDACH

Bauweise bietet kaum eine Angriffsfläche

für starke Windbelastungen und clevere Details

wie Hinterlüftungsöffnungen sorgen für

einen hohen Solarstromertrag.

Noch effizienter wird die Solarerzeugung

auf dem eigenen Dach in Verbindung

mit einem eigenen Energiespeicher. Auf diese

Weise steht der gewonnene Strom stets

nach dem Bedarf zur Verfügung – selbst

dann, wenn es gerade aufgrund von Regen

keine direkte Sonneneinstrahlung gibt. Grüne

Energie selbst zu gewinnen ist sinnvoll,

Energieverluste zu vermeiden jedoch ebenso

wichtig. Zu einer nachhaltigen Planung

des Daches gehört daher eine effiziente

Dämmung in jedem Fall dazu, um Wärmeverluste

zu minimieren und den CO2-Ausstoß

deutlich zu senken. djd

Schönheitskur für die Fassade

Bei immer mehr Menschen

steht die eigene Gesundheitsvorsorge

im Zentrum des Interesses.

Die persönlichen Abwehrkräfte

werden gestärkt, um Bakterien und

Viren ausreichend Paroli bieten zu

können. Auch der schützende Mantel

des Hauses muss regelmäßig

überprüft, gepflegt und intakt gehalten

werden, damit er Wind,

Wetter und Feuchtigkeit abwehren

und die wohlige Wärme in den Innenräumen

halten kann.

Rechtzeitiges Vorbeugen ist dabei

deutlich besser als ein schwerwiegender

Bauschaden. „Ohne

sorgfältige Kontrolle riskieren

Eigenheimbesitzer, dass Feuchtigkeit

durch Risse und Löcher im

Putz in die Gebäudehülle eindringt

und das Mauerwerk in Mitleidenschaft

zieht. Aus kleinen Schäden

können mit der Zeit zudem große

Energieschlupflöcher werden“,

mahnt Fassadenexperte Ingo Lehmann.

Durch Putzrisse eindringendes

Wasser gefriert bei Kälte und

dehnt sich aus, der Putz wird von

der Mauer gesprengt, Dämmstoffe

können feucht werden und ihre

Wirkung verlieren, die Bausubs-

tanz kann angegriffen werden.

Ein Spezialist für Polyurethan

(PUR)-Isolierbaustoffe hat ein Vollwärmeschutzsystem

entwickelt,

das eine wirtschaftliche, langfristige

und zuverlässige Fassaden-Renovierungslösung

mit Systemklinkern

für Massiv- wie Fertighäuser liefert.

Die 112,5 mal 69 Zentimeter großen

Platten werden mithilfe von

Befestigungsbuchsen an die Hauswand

angeschraubt. Weil spezielle

Ausschäumkammern mit PU-

Schaum gefüllt werden, erfolgt eine

sichere Verbindung der Platten ohne

Wärmebrücken. Dank der nachträglichen

Verfugung zwischen den

Klinkerriemchen ist die Fassade

nach außen hin schlagregendicht

und sturmsicher. Sanierer können

zwischen mehr als 40 Farben und

Oberflächen der Platten wählen.

Für die individuelle Fassadengestaltung

stehen auch unterschiedliche

Formate und Verbandsarten zur

Verfügung. Ergänzend dazu gibt es

komplette Eckelemente für die Einfassung

von Öffnungen. Zudem

werden durch den Polyurethan-

Hartschaum-Träger Energieverluste

effizient reduziert. djd

Ohne Vorarbeiten werden moderne Systemklinker mit Dübeln direkt auf die

Außenwand gebracht und handwerklich verfugt. Foto: z/djd/Böger

Hoch-, Tief- und Straßenbau

Biomasse/Holzhackschnitzel

(Herstellung und Vertrieb)

Container-Service

(Entsorgungsfachbetrieb)

Wohnbau (Schlüsselfertiges Bauen)

Seit über

55 Jahren

71672 Marbach/N.-Rielingshausen

Brucknerstraße 9

Telefon 07144/88415-0 Internet: www. stickel-marbach.de

Telefax 07144-88415-10 E-Mail: info@stickel-marbach.de

bbruchroboter






RENOVIEREN?

Wir haben was Sie brauchen!


Bauzentrum

Mietpark

Bahnhofstraße · 16 71711 Steinheim

Tel. 07144/8190-30 · Fax 07144/8190-50

E-Mail: info@knorppbauzentrum.de

www.knorppbauzentrum.de














Fragen zu Anzeigen beantworten wir gern telefonisch unter 0 71 44-85 00-55 oder per E-Mail unter anzeigen@marbacher-zeitung.de


Energiesparen mit Durchblick

Die Wahl der Verglasung hat großen Einfluss auf den Wärmeschutz – Heizkosten senken und Wohnkomfort steigern

Wer neu baut, hat strenge Energiestandards

einzuhalten. Ganz anders die

Situation im Altbau: Hier beträgt der Energiebedarf

häufig noch das Drei- bis Vierfache

des heute Üblichen. Wer dauerhaft Kosten

sparen und gleichzeitig die Umwelt

schonen will, kommt nicht am energetischen

Sanieren vorbei. Um den gewünschten

Spareffekt zu erzielen empfiehlt es sich,

frühzeitig einen Energieberater einzubeziehen

– und das Eigenheim in Gänze zu betrachten.

Eine Dämmung der Fassade etwa

nutzt nur bedingt, wenn kostspielige Wärme

weiter über die Fenster nach außen entweichen

kann. Schließlich sind die Glasflächen

für bis zu 15 Prozent der Wärmeverluste im

Eigenheim verantwortlich, bei einem Alter

von 20 Jahren und mehr lohnt sich daher

der Umstieg auf moderne Energiesparfenster.

Informationen dazu erhalten Sanierer

bei Fachbetrieben vor Ort.

DIE WINTERSONNE WÄRMT DAS

ZUHAUSE MIT

Eine spezielle Mehrfachverglasung sorgt

heute dafür, dass die Bewohner nicht buchstäblich

zum Fenster hinausheizen. Neben

der eingesparten Energie profitieren sie aber

auch mit Blick auf den Wohnkomfort. Neue

Fenster erhöhen gleichzeitig das Behaglichkeitsgefühl

im Raum, klamme Bereiche etwa

in Fensternähe gehören damit der Vergangenheit

an, ebenso wie das Gefühl von

Zugluft. Verantwortlich dafür sind die spezielle

Schichttechnologie und die mit Edelgas

befüllten, hermetisch abgedichteten

Zwischenräume der Glasscheiben. Zur

Wahl steht dabei eine zweifache oder dreifache

Verglasung.

Auf der Innenseite reflektiert das Spezialglas

die Wärmestrahlen der Heizung und

hält sie so im Raum. Sichtbares Licht und

Sonnenstrahlung von außen lassen die

Scheiben hingegen nahezu ungehindert

durch. So trägt die Wintersonne zur Erwärmung

des Raumes und damit zu weiteren

Spareffekten bei. Auch an Details ist dabei

gedacht: Für deutlich höhere Temperaturen

am Glasrand und damit ein besseres Raumklima

sorgen Abstandhalter im Fensterrahmen.

Sie beugen gleichzeitig der Bildung

von Kondenswasser und somit der Entstehung

von Schimmel vor. Vor dem Fenstertausch

sind Altbaubesitzer gut beraten, eine

fachkundige Beratung zu nutzen.

Noch ein Tipp: Informationen zu möglichen

staatlichen Zuschüssen für die Sanierung

erhalten Hauseigentümer ebenfalls

beim Fachbetrieb oder bei einem Energieberater.

djd

Behaglichkeit im Zuhause, ohne Energie zu verschwenden: Spezielle Wärmeschutzgläser

helfen, die Wärme im Haus zu halten. Foto:z/djd/Uniglas

Individualisierte Fertighäuser nach Wunsch

Foto: z

Traumhaus Fertighaus –

auch individualisiert

Der Bau eines Fertighauses

wird immer beliebter. So

berichtet der Bundesverband

Deutscher Fertigbau (BDF),

dass der Marktanteil der genehmigten

Ein- und Zweifamilienhäuser

auf 19,7 Prozent

(2017) gestiegen ist und somit

ein Wachstum von 5,5 Prozent

aufweist. Der Gesamtmarkt

hingegen registrierte

einen Rückgang von 4,7 Prozent.

Zum Erfolg des Fertighauses

trägt zum einen die hohe

Planungssicherheit als auch

die vollständige Koordination

des Bauablaufs durch den

Hersteller bei. Der Hausbau

ist somit kein zeitintensives

Lebensprojekt mehr, sondern

integriert sich nahezu ohne

Einschränkungen in den Alltag

der Bauherren.

Seit über 35 Jahren schafft

die TALBAU-Haus GmbH

neue Lebensmittelpunkte. Der

familiengeführte Fertighaus-

Hersteller mit Sitz im Weissacher

Tal baut jährlich rund 60

individuell geplante Fertighäuser

in Holzständerbauweise.

Verbunden mit der Tradition

und der Qualität eines schwäbischen

Häuslebauers, verwirklichen

die Geschäftsführung

Jürgen Feil und Sven Feil

sowie 60 Mitarbeiter besondere

Wohnträume. eb

Weitere Informationen unter

www.talbau-haus.de

Boschstraße 7

71546 Großaspach

Tel. 07191/91905-0

Fax 07191/91905-9

info@dombos.com

www.dombos.com

DAS HERZSTÜCK

IHRES ZUHAUSES

Die Küche bildet das Herzstück Ihres Zuhauses.

Sie strahlt Gemütlichkeit aus und steht für

Gastfreundschaft. Die KÜCHEN-GALERIE

DOMBOS bietet eine große Auswahl an Küchen,

die Ihren persönlichen Stil unterstreichen.

Wählen Sie Arbeitsplatten aus Granit,

Kunststein oder Resopal. Oder entscheiden Sie

sich für die natürliche Wärme einer Naturholz-

Arbeitsplatte.

Kompetenz seit

mehr als 30 Jahren!


● kompetente kompetente

Beratung Beratung

● moderne Computerplanung

● moderne Computerplanung

● Aufmaß vor Ort

● Aufmaß vor Ort

● fachgerechte Montage im Küchenpreis enthalten

● fachgerechte Montage im Küchenpreis enthalten

● Kundendienst - auch noch Jahre nach dem Kauf

● Kundendienst - auch noch Jahre nach dem Kauf

● Sonderanfertigungen


● Küchenmodernisierung

● auf Wunsch Koordinierung aller Handwerkerleistungen

Baumaschinen • Mietpark • Baustoffe

0 71 91 / 66 44 8

mietpark-pahlke.de

Fragen zu Anzeigen beantworten wir gern telefonisch unter 0 71 44-85 00-55 oder per E-Mail unter anzeigen@marbacher-zeitung.de


Was hat der Bodenbelag mit der

Heizung zu tun?

Fußbodenheizungen benötigen wärmeleitenden Belag für hohe Energieeffizienz

Wer ein neues Haus baut oder ein altes

modernisiert, der denkt bei der Auswahl

des Bodenbelags wahrscheinlich nicht

als Erstes an die Heizung. Es kann sich aber

durchaus lohnen, neben ästhetischen Gesichtspunkten

auch praktische Erwägungen

zur geplanten Heiztechnik mit einzubeziehen.

Denn bei Fußbodenheizungen, die im

Neubaubereich heute fast schon Standard

und durch spezielle Systeme zwischenzeitlich

auch interessant für den Sanierungsbereich

geworden sind, spielt das Belagsmaterial

eine wichtige Rolle.

Der Grund dafür lässt sich leicht erklären:

Unterschiedliche Bodenmaterialien besitzen

verschiedene Wärmedämmeigenschaften.

Eine gute Dämmung, bei Fenstern,

Fassade und Dach wünschenswert, ist über

einer Fußbodenheizung kontraproduktiv.

Sie bewirkt, dass die Wärme aus dem Heizungssystem

weniger effizient an die Oberfläche

gelangt und schlechter an den Raum

abgegeben wird. Die Heizung muss mehr












VERLEGUNG DURCH DEN PROFI

GIBT SICHERHEIT

Wohliges Barfußgefühl: Moderne Feinsteinzeug-Bodenfliesen leiten die Wärme aus der Fußbodenheizung

quasi verlustfrei weiter.

Foto:z/djd/Deutsche-Fliese.de/Gepadi

arbeiten und Temperaturänderungen erfolgen

deutlich verzögert. Beläge mit guter

Wärmeleitfähigkeit sind daher eine gute

Wahl. „Keramische Fliesen sowie bestimmte

Natursteine leiten die Wärme aus dem

System außerordentlich schnell und quasi

verlustfrei an die Fußbodenoberfläche“, erklärt

Jens Fellhauer vom Bundesverband

Keramische Fliesen e.V. (BKF). „Dabei sind

Fliesen im Unterschied zu anderen Materialien

uneingeschränkt und ohne Ausdünstungen

als Belag auf der Fußbodenheizung einsetzbar“,

so Fellhauer weiter.

Die aktuellen Fliesenkollektionen überzeugen

durch haptisch strukturierte Oberflächen,

die wohnlich wirken. Besonders beliebt

bei Bauherren sind Fliesen in Naturstein-,

Holz- oder Zementoptiken. Gegenüber

dem Original aus dem Wald punkten

keramische Holzoptiken als besonders gute

Wärmeleiter auf der Fußbodenheizung.

„Mit der Verlegung eines Fliesenbodens

sollte ein Profi-Fliesenleger, sprich: ein

Meister- und Innungsbetrieb beauftragt werden“,

empfiehlt Rudolf Voos, Geschäftsführer

des Fachverbands Fliesen und Naturstein.

„Gerade über einer Fußbodenheizung

ist eine fachgerechte Verlegung sowie der

Einsatz des richtigen Fliesenklebers beziehungsweise

der richtigen Fugenmassen

wichtig. Ein weiterer Grund, die Verlegung

von Fliesen lieber einem qualifizierten

Fachhandwerker zu überlassen, sind die

heute im Trend liegenden schmalen Fugen.

Denn damit tun sich Heimwerker und ungelernte

Anbieter in der Regel schwer“, ergänzt

Voos.

djd

Lenken Sie Ihren

Werbeerfolg in die

richtige Richtung.

www.stzw.de/lokal

Küchen-Türen-Möbel









Bahnhofstraße 5 · 71737 Kirchberg

Tel. 07144 38968

adelhelm-kuechen@online.de

www.kuechen-marbach.de

BEWERTUNGSTAGE






unverbindliches

Beratungs-


Werteinschätzung

Ihrer

Immobilie

Ruhiger schlafen!

Automatische Haustechniksysteme

schützen vor Einbruch

· Anwesenheitssimulation durch Rollladenund

Lichtautomatik

· Security-Urlaubsschaltung

· Hochschiebehemmung

· Zentraler Schließbefehl mit Rückmeldung

www.somfy.de

Neue Straße 20

71576 Burgstetten

Telefon 07191/8098102

www.rollladen-porsche.de

Baugrund. Altlasten. Hydrogeologie.

Bietigheim-Bissingen. 07142 90230. geo-sw.de

Fragen zu Anzeigen beantworten wir gern telefonisch unter 0 71 44-85 00-55 oder per E-Mail unter anzeigen@marbacher-zeitung.de


Echte Gesundheitsgefahr

Schimmel im Haus ist mehr als nur ein Schönheitsfehler

Rund ein Viertel aller Wohngebäude in

Deutschland könnte nach Schätzungen

der Verbraucherschutzorganisation Bauherren-Schutzbund

e.V. (BSB) mehr oder weniger

stark von Schimmelpilzen befallen sein.

Immerhin rund zehn Prozent aller Bauschadensgutachten

beschäftigen sich mit diesem

Problem. Zu Recht, denn erhöhte Konzentrationen

von Schimmelsporen in Innenräumen

sind nicht nur ein Schönheitsfehler,

sondern stellen eine echte Gesundheitsgefahr

dar.

Wie entsteht Schimmel?

Schimmelsporen gibt es so gut wie überall in

der Luft. Stark wachsen können sie aber

nur, wenn die Bedingungen für sie günstig

sind: Sie benötigen einen guten Nährboden

– etwa Holz, Tapeten oder Gipskarton. Bei

Temperaturen zwischen 25 und 35 Grad

Celsius fühlen sich Schimmelsporen am

wohlsten. Entscheidend aber ist die Feuchtigkeit,

denn im Trockenen gedeihen keine

»ALLTAGSTIPP

Wenn Schimmel in der Wohnung gelegentlich

– etwa im Winter – auftritt,

können oft schon kleine Maßnahmen

gegen Feuchtigkeit wirken. Die Temperatur

in Wohnräumen etwa sollte nicht

unter 18 Grad Celsius liegen, in nicht

genutzten Räumen nicht unter 16 Grad.

Es sollte mehrmals am Tag kurz gelüftet

werden, am besten durch Stoßlüftung

bei weit geöffnetem Fenster und Querlüften

über mehrere Räume. Gekippte

Fenster kosten nicht nur Energie, sondern

kühlen die umliegenden Wände

aus und fördern damit den Niederschlag

von Tauwasser. Große Möbelstücke

wie Schränke sollten nicht an

schlecht gedämmten Außenwänden

stehen. Ist dies unumgänglich, dann zumindest

mit etwas Abstand zur Wand.

Bei deutlich sichtbaren Schimmelpilzschäden im Haus sollte ein Baufachmann zu Rate gezogen

werden.

Foto: z/djd/Bauherren-Schutzbund

Pilze. Eine Luftfeuchtigkeit zwischen 80

und 90 Prozent oder feuchte Bauteile sind

üblicherweise nicht in Innenräumen zu finden.

Wenn eine zu hohe Luftfeuchtigkeit

oder Nässe in Bauteilen doch auftritt, hat

das zumeist Gründe.

Wo kommt das Wasser her?

Feuchtigkeit im Haus kann unterschiedliche

Ursachen haben. Typische Beispiele für

Gründe für eindringendes Wasser von

außen sind Schäden am Dach, Putzrisse in

der Außenwand oder schadhafte oder unsachgemäße

Abdichtungen der Keller-

Außenwände. Weitere Ursachen können

undichte Silikonfugen im Bad, eine nicht

ausreichende Bautrocknung im Neubau

oder „Wärmebrücken“ – etwa an Außenecken,

Rollladenkästen oder Fensterlaibungen

– sein. Doch auch in den Innenräumen

kann Feuchte durch Tauwasser auftreten,

oftmals durch Fehlverhalten der Nutzer, etwa

wenn die Räume zu niedrig oder nicht

beheizt sind oder wenn das Lüftungsverhalten

falsch ist.

Wie wird man den Schimmel wieder los?

Um Schimmel nachhaltig zu bekämpfen,

muss zunächst die Ursache für die Feuchtigkeit

ermittelt werden. Bei starkem Schimmelbefall

kann sich das Hinzuziehen eines

Sachverständigen, etwa eines Bauherrenberaters,

lohnen. Schäden am Bau, die Wasser

eindringen lassen, sind unbedingt zu beheben.

Bei stärker durchfeuchteten Bauteilen

kann danach eine Bautrocknung sinnvoll

sein. Gibt es keine Quelle für eindringendes

Wasser, muss das Verhalten der Bewohner

genauer unter die Lupe genommen werden.

Zu niedrige Raumtemperaturen etwa können

den Niederschlag von Tauwasser fördern,

zu seltenes Lüften führt zu erhöhter

Luftfeuchtigkeit in den Räumen und in der

Folge ebenfalls zu Tauwasser. djd

Gruber

Fliesenfachgeschäft

Meisterbetrieb

Siegfried Gruber

Friedrich-Ebert-Straße 1 · 71711 Murr

Tel. (07144) 232-80 · Fax 281542

E-Mail: fliesen-s.gruber@t-online.de

Garagentor inkl. Antrieb

ab 899,- m inkl. MwSt.

zzgl. Montage

Wir entsorgen umweltgerecht

SCHROTT

METALLE

SCHUTT

GARTENABFÄLLE

HOLZ

Tel. 07191/

61047

ABRISS

AUSHUB

Fridastraße 5

71522 Backnang

www.schrott-gogel.de

GmbH

CONTAINER-DIENST

Fax: 0 71 91/6 47 16

Fragen zu Anzeigen beantworten wir gern telefonisch unter 0 71 44-85 00-55 oder per E-Mail unter anzeigen@marbacher-zeitung.de


→ Um einen Abonnenten zu werben,

müssen Sie selbst nicht Abonnent sein!

1. KITCHENAID Blender/Standmixer „Artisan“

Robuster, stabiler und langlebiger Standmixer mit 1,5 Liter-

Glasbehälter zur Zubereitung von Suppen, Smoothies und

Soßen. Leistungsstarker Motor mit Intelli-Speed-Steuerung und

Soft-Start-Funktion. Scharfe Klinge aus rostfreiem Edelstahl.

Sicherung gegen unbeabsichtigtes Öffnen des Deckels. Einfach

zu reinigen. Zusätzlich im Lieferumfang enthalten: 0,75 Liter

Küchenbehälter für kleine Portionen. Gewicht: 5,9 kg. Farbe:

Empire-Rot. Maße (B x H x T): 25,7 x 37,5 x 23,2 cm.

Ohne Zuzahlung. 24-Monats-Prämie: Print oder Digital

Gewinnchance für Aufgeweckte!

DELONGHI Kaffeevollautomat „Dinamica“

Unter allen, die zwischen 01.01. und 31.12.2018 einen

neuen Abonnenten vermitteln, verlosen wir 3 DELONGHI

Kaffeevollautomaten „Dinamica“ im Wert von je ca. 500 u.

Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt automatisch mit

dem Eingang des neuen Abo-Auftrags. Der Rechtsweg

ist ausgeschlossen.

Viel Glück!

2. SODASTREAM Wassersprudler

„Crystal 2.0“

Verwandelt Leitungswasser in wenigen Sekunden

in prickelndes Sprudelwasser, je nach individuellem

Geschmack mit wenig oder viel Kohlensäure. Elegantes

Design mit hygienischer Glaskaraffe, die in die

Spülmaschine darf. Pro Kohlensäure-Zylinder können ca.

60 Liter Wasser gesprudelt werden. Gewicht: ca. 5,1 kg.

Farbe: Titan/Silber. Maße (B x H x T): ca. 16 x 45 x 26 cm.

Ohne Zuzahlung.

12-Monats-Prämie: Print oder Digital

Freie Auswahl aus

mehr als 800 Prämien !

Werben Sie jetzt einen Abonnenten und

sichern Sie sich Ihre Wunschprämie!

Unsere ganze Prämienvielfalt finden Sie unter:

www.marbacher-zeitung.de/praemienwelt


3. KÄRCHER Hartbodenreiniger

„FC 5“

Saugen und Wischen in einem einzigen

Schritt: Die rotierenden Mikrofaser-

Walzen, die permanent mit frischem

Wasser angefeuchtet werden, nehmen

losen, angetrockneten oder feuchten

Schmutz auf. Das entstehende

Schmutzwasser wird währenddessen

abgesaugt. Ihre Hartböden werden bei

500 Umdrehungen pro Minute mühelos

sauber – ohne lästiges Schrubben

und mit einer Zeitersparnis von bis

zu 50 %. Extrem wendig durch

Drehgelenk. Walzen bei 60 Grad in der

Waschmaschine waschbar. Geeignet

für Hartböden aus Holz, Stein oder

Kunststoff. Gewicht: 4,6 kg. Maße

(L x B x H): 32 x 27 x 122 cm.

40 3 Zuzahlung.

24-Monats-Prämie:

Print oder Digital

COUPON

ANGABEN DES VERMITTLERS:

Ich habe der Marbacher Zeitung einen neuen Abonnenten für

[ ] 12 Monate

[ ] 24 Monate

vermittelt und hätte gerne nachstehende Sachprämie:

aus dieser Anzeige

aus Ihrer Prämienwelt

Bezeichnung

Artikelnummer, Bezeichnung

Zuzahlbeträge werden bei Lieferung per Nachnahme erhoben.

Ich möchte die Barprämie in Höhe von 100,00 1 24-Monats-Prämie bzw. 50,00 1

12-Monats-Prämie. Bitte überweisen Sie den Betrag auf folgendes Konto:

Bankinstitut / Ort

DE

IBAN

Name, Vorname

Straße / Hausnummer

PLZ / Ort

Telefon (für eventuelle Rückfragen)

Datum / Unterschrift des Vermittlers

Von den Prämienbedingungen habe ich Kenntnis genommen.

Ich nehme an der Verlosung der 3 DELONGHI Kaffeevollautomaten teil.

ANGABEN DES NEUEN ABONNENTEN:

[ ] Print

[ ] 12-Monats-Abo

[ ] Digital

[ ] 24-Monats-Abo

Bitte liefern Sie mir ab

2 0 1 8

die Marbacher Zeitung zum Preis von zurzeit 41,40 1 mtl. (Print) bzw. 24,50 1 mtl. (Digital)

Preisstand: 01.01.2018 zu den aus dem Impressum ersichtlichen Bedingungen für mindestens

12 bzw. 24 Monate (wie oben angekreuzt). Wenn ich danach nicht bis zum 5. eines Monats

schriftlich kündige, verlängert sich das Abonnement um einen weiteren Monat. Von den Prämienbedingungen

habe ich Kenntnis genommen.

Name, Vorname

Straße / Hausnummer

PLZ / Ort

4. TITAN Trolley „X-Ray“

Extrem leichter und dennoch stabiler Trolley mit vier laufruhigen

Doppelrollen. Aluminium-Gestänge, Tragegriffe oben und seitlich.

Integriertes TSA-Zahlenschloss. Material: Senosan®. Volumen: 87 Liter.

Gewicht: 3,1 kg. Farbe: Anthrazit. Maße (B x H x T): 50 x 72 x 28 cm.

Ohne Zuzahlung. 12-Monats-Prämie: Print oder Digital

5. BOSCH Küchenmaschine „MUM 48A1“

Kompakte Küchenmaschine mit Edelstahl-Rührschüssel für ca.

2 kg Teigmenge. Knethaken mit Teigabweiser, Schlag- und

Rührbesen. Durchlaufschnitzler mit 3 Scheiben zum Schneiden,

Reiben und Raspeln. Hohe Sicherheit durch Deckelverriegelung

und Gummisaugfüße. Stufenlose Einstellung der

Arbeitsgeschwindigkeit und Momentstufe. Mit Rezept-DVD.

Leistung: 600 Watt. Farbe: Anthrazit. Gewicht: ca. 4,5 kg. Maße

(B x H x T): 26,5 x 26,5 x 30,5 cm.

Ohne Zuzahlung. 12-Monats-Prämie: Print oder Digital

E-Mail-Adresse (bei Digital-Abo-Bestellung zwingend erforderlich)

Telefon (für eventuelle Rückfragen)

Datum / Unterschrift des Vermittlers

Einwilligungserklärung zur werblichen Nutzung

[ ] Ich willige ein, dass mir die Adolf Remppis Verlag GmbH + Co. KG postalisch, telefonisch und per E-Mail

Informationen und Angebote zu weiteren Verlagsprodukten zum Zwecke der Werbung unterbreitet.

Die Adolf Remppis Verlag GmbH + Co. KG verarbeitet Ihre Daten zur Vertragserfüllung, Kundenbetreuung,

Marktforschung und, sofern Sie eingewilligt haben oder wir gesetzlich dazu berechtigt sind, für werbliche

Zwecke. Wir informieren Sie darüber hinaus, unabhängig einer ausdrücklichen Einwilligung, über eigene und

ähnliche Angebote oder Dienstleistungen per E-Mail. Sie können der werblichen Nutzung Ihrer Daten jederzeit

schriftlich oder per E-Mail an datenschutz@marbacher-zeitung.de widersprechen. Ihre Daten können zu den

genannten Zwecken auch an Dienstleister weitergegeben werden. Ausführliches zum Datenschutz und zu den

Informationspflichten finden Sie unter abo-mz.de/datenschutz

WIDERRUFSBELEHRUNG Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu

widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der

nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen

Sie uns an Adolf Remppis Verlag GmbH + Co. KG, Leserservice, König-Wilhelm-Platz 2, 71672 Marbach a. N./

E-Mail: service@marbacher-zeitung.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief,

Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist

reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist

absenden.

Datum / Unterschrift des neuen Abonnenten

Hiermit ermächtige ich Sie, die Bezugsgebühren wie folgt von meinem Konto abzubuchen:

Modellabweichungen vorbehalten

PRÄMIENBEDINGUNGEN:

Die Vermittlung eines neuen Abonnen ten für die Marbacher Zeitung honorieren wir mit einer der hier bzw. in

unserer „Prämienwelt“ abgebilde ten Werbeprämien. Die Prämie seiner Wahl erhält der Vermit tler 4–6 Wochen

nach Eingang des ersten Bezugsgeldes. Voraus set z ung ist, dass der neue Abonnent die Marbacher Zeitung für

mind. 12 bzw. 24 Monate bestellt. Eine Werbe prämie kann nicht gewährt werden, wenn mit der Ver mittlung

eine Ab be stellung verbunden ist oder der neue Abon nent oder eine im gleichen Haushalt lebende Person in

den letzten 6 Mo naten Bezieher der Marbacher Zeitung, der Stuttgarter Nachrichten, der Fellbacher Zeitung,

der Kornwestheimer Zeitung, der Stuttgarter Zeitung oder der Leonberger Kreiszeitung war. Für Ei gen be stel -

l un gen, die Vermittlung von im gleichen Haushalt lebenden Personen, für Geschenkabonnements sowie für

Wochentagsabonnements (z. B. Samstagsabo) kann eben falls keine Werbe prä mie ge währt werden. Für die

Ver mitt lung eines Studentenabonnements zum Vorzugspreis von 27,40 1 /Monat (Print) bzw. 18,50 1/Monat

(Digital) gewähren wir bei Vorlage der Immatrikulations bescheinigung eine Barprämie in Höhe von 50,00 1

(24-Monats-Prämie).

Print: [ ] jährlich (476,93 1)

Digital: [ ] jährlich (282,24 1)

[ ] 1/2-jährlich (244,67 1)

[ ] 1/2-jährlich (144,80 1)

[ ] 1/4-jährlich (124,20 1)

[ ] 1/4-jährlich (73,50 1)

Bei jährlicher Abbuchung sind 4,0 %, bei halbjährlicher Abbuchung 1,5 % Vorauszahlungsnachlass

enthalten.

Bankinstitut / Ort

DE

IBAN*

Falls der Kontoinhaber nicht identisch mit dem Besteller ist, bitte Namen angeben:

Einfach ausschneiden und per Post an:

Adolf Remppis Verlag GmbH + Co. KG, Leserservice,

König-Wilhelm-Platz 2, 71672 Marbach a. N.

Am schnellsten geht‘s per Fax 07144 5001 oder unter

www.marbacher-zeitung.de/praemienwelt

Name, Vorname

Datum / Unterschrift des neuen Abonnenten

* Hiermit ermächtige ich die Adolf Remppis Verlag GmbH + Co. KG widerruflich, fällige Rechnungsbeträge per

Lastschrift von meinem oben genannten Bankkonto einzuziehen. Zugleich weise ich meine Bank an, die von

der Adolf Remppis Verlag GmbH + Co. KG gezogenen Lastschriften einzulösen. Ich kann innerhalb von

8 Wochen ab dem Belastungsdatum Rückbuchung des belasteten Betrags verlangen. Es gelten dabei die mit

meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Gläubiger-ID Adolf Remppis Verlag GmbH + Co. KG:

DE83ZZZ00000001482

41P(D)LWL1(2) | EPRANE


Fachgeschäfte stellen sich vor

Kompetenz, Service und Dienstleistungen ganz in Ihrer Nähe

Anzeige

TERRASSENDÄCHER & SONNENSCHUTZ











s´Mühlenlädle · Mühlweg 1 · 71737 Kirchberg

Gesunde Ernährung

im Mittelpunkt

Gehen Sie auf

Entdeckungsreise

und erleben Sie mit uns die

gesunde Vielfalt der modernen Küche.

Montag - Samstag von 8.30 - 12.30 Uhr

Montag - Freitag von 14.30 - 18.00 Uhr

MALER UND STUKKATEUR

Ein starkes Stück Handwerk:

kompetent, motiviert, innovativ!

Ihr Fachbetrieb für:

AUTOHAUS

Rainer Krause GmbH

• Wärmedämmverbundsysteme

• Fassadensanierung

• Trockenbau

• Maler- & Tapezierarbeiten

• Bodenbeläge

• Schimmelsanierung

(TÜV-zertifiziert)

Schillerstadt Marbach · Tel. 07144/83 65-0 · www.malerkrause.de

Kompetente und fachlich versierte

Beratung in Sachen gesunde Ernährung

- darauf legen Sabine Frießinger

und ihr Sohn Marc Pfisterer

allergrößten Wert in ihrem Kirchberger

Mühlenlädle. Gemeinsam

sind sie Geschäftsführer der Frießinger

GmbH & Co. KG, deren Geschäftsräume

in der ehemaligen

Mühle in Kirchberg an der Murr beheimatet

sind. Dort wurde früher

auch das Getreide ortsansässiger

Landwirte verarbeitet. Mittlerweile

können die Erzeuger zwar immer

noch ihr Getreide in Kirchberg anliefern,

es wird jedoch in Bad

Wimpfen in der Frießinger Mühle

weiterverarbeitet.

Die dort zu Mehl verarbeiteten Produkte

sind dann unter anderem im

Kirchberger `s Mühlenlädle erhältlich.

Hier findet sich ein reichhaltiges

Sortiment unterschiedlichster

Mehle. Aber auch viele andere Lebensmittel,

die zu einer gesunden,

vielfältigen Küche gehören.

„Alles, was wir aus konventionellem

Anbau im Verkauf haben, bieten

wir ebenso in Bio-Qualität“,

sagt Sabine Frießinger, die auch

ausgebildete Ernährungsberaterin

ist. „Einige Kunden kommen mit Informationen

von ihrem Heilpraktiker

zu uns“, berichtet sie, „und

dann finden wir gemeinsam die geeigneten

Produkte.“ Marc Pfisterer

ergänzt: „Wer eine Nahrungsmittelunverträglichkeit

hat, ist bei uns gut

aufgehoben, genauso alle Menschen,

die vegan essen möchten.“

Darüber hinaus wird auch Flexibilität

groß geschrieben: „Wir bestellen

auf Wunsch gerne bestimmte

Produkte für unsere Kunden und genauso

größere Mengen, die zum

Beispiel für eine Feier gebraucht

werden.“

Die Betreiber des ‘s Mühlenlädle

sind immer daran interessiert, Produkte

aus regionaler Erzeugung ins

Programm aufzunehmen, wie zum

Beispiel Linsen aus dem Mainhardter

Wald oder die bekannten Alblaisa

von der Schwäbischen Alb.

Ein Besuch im Mühlenlädle hält für

Menschen, die an der Ernährung

mit gesunden und regional erzeugten

Lebensmitteln interessiert sind,

eine Menge Entdeckungen bereit.

Auch wenn gerade der Umbau in

vollem Gange ist, bei dem mehr

Platz für Büros und Lager geschaffen

wird, sind die Mitarbeiterinnen

des `s Mühlenlädle wie gewohnt für

Sie da.

ane

PARKETT UND BODENBELÄGE

GLASDUSCHEN

Natürliche Fußböden zum Wohlfühlen

Neu im Sortiment: Gardinen, Plissees, Rollos,

Jalousien, Insektenschutz – alles Rund um Licht-,Sicht- und Sonnenschutz

Bertha-Benz-Straße 19 · 71522 Backnang

Telefon: 07191/9145777

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9-18 Uhr und Sa. 9-14 Uhr

rahmenlose

Glas-Duschen nach Mass

– auch Sonderanfertigungen –

Meisterbetrieb

DAS ORIGINAL

GLOCKDUSCHEN

Ausstellungsraum: Grundstraße beim Firmenschild (bitte tel. anmelden)

Biegel 8/1 · 71729 Erdmannhausen · Tel.: 07144/ 5181

Fax: 34849 · www.glock-duschen.de · E-Mail: info@glock-duschen.de

★★

★★

DAS ORIGINAL

1985

-

2018

★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★

★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★

GLOCKDUSCHEN

HAUSTÜREN

RAUMAUSSTATTUNG

RUPP Raumausstattung

Meisterbetrieb

Blumenstraße 14

71711 Steinheim-Kleinbottwar

Telefon: 0 71 48 / 52 52

www.rupp-raumausstattung.de

Bodenbeläge

Parkett

Gardinen

Sonnenschutz

Malerund

Tapezier -

arbeiten

Polsterarbeiten

ALUMINIUMHAUSTÜREN

HOLZHAUSTÜREN

WOHNUNGSEINGANGSTÜREN

GLASINNENELEMENTE

VORDÄCHER

SICHERHEITSTECHNIK

HAUSGERÄTE – VERKAUF UND SERVICE

SICHERHEIT: RC 3 GEPRÜFT, MAXIMALER SCHUTZ

STANDHAFT: PATENTIERTE BEWEGLICHE OBERFLÄCHE

AUSDAUER: PULVERLACKBESCHICHTETES ALUMINIUM

VERLÄSSLICH:BERATUNG UND EIGENE MONTAGE

RIEGELBACHSTRASSE 14 FON: 07062-9 65 59

74360 ILSFELD info@haustuerenhersteller.de

MO-FR: 8-18 UHR SA: 9-12.30 UHR UND NACH ABSPRACHE

Verkauf, Wartung und Reparaturen von

Haushaltsgeräten aller führender Hersteller.

Fragen zu Anzeigen beantworten wir gern telefonisch unter 0 71 44/85 00-55 oder per E-Mail unter anzeigen@marbacher-zeitung.de

Weitere Magazine dieses Users