Werkstatt B2: Arbeitsbuch

praxisdaf

Aufgabe 18:

Einen Text ergänzen

Werkstatt B2

Ergänzen Sie die Lücken 1-8 mit dem jeweils passenden Adjektiv aus dem Kasten. Ergänzen Sie auch die

jeweilige Endung, wo erforderlich. Lesen Sie zuerst den Text einmal in Ruhe durch.

einzig hartnäckig jung kommunikativ kreativ schmutzig schwer viel

Dieses (1) _____________ Klischee führt dazu, dass Berufsbilder wie diese kaum Anziehungskraft

auf (2) _____________ Frauen haben. Noch immer verbinden sie Technikberufe mit körperlich

(3) _____________, (4) _____________ Arbeit, die wenig (5) _____________ und schon gar

nicht (6) _____________ ist. Und sie haben nicht zuletzt Angst, die (7) _____________ Frau unter

(8) _____________ Männern zu sein.

Aufgabe 19:

Eine Idee umdrehen

Im Text ist vom „Girls’ Day“ die Rede. Am Mädchen-Zukunftstag können Schülerinnen ab Klasse Fünf

technische, handwerkliche und naturwissenschaftliche Berufe kennenlernen. Das ermutigt viele Mädchen

und junge Frauen sich zu trauen und etwas Neues auszuprobieren. Das entsprechende Projekt „Boys’

Day – Jungen-Zukunftstag“ gibt Jungen die Möglichkeit, Berufe kennenzulernen, in denen Männer immer

noch unterrepräsentiert sind. Verfassen Sie einen kurzen Text (100-120 Wörter) zum Thema „Boys’ Day“.

Schreiben Sie, wie Sie sich so einen Zukunftstag für Jugendliche und junge Männer vorstellen, damit er

Erfolg hätte. Sie können dabei folgende Ausdrücke verwenden:

• eine geniale/interessante/absurde Idee

• im Zuge der Gleichberechtigung der Geschlechter

• sich beruflich umorientieren

• im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen

• typische Frauenberufe

Aufgabe 20:

Das Gedächtnis prüfen

Die letzte Frage der Moderatorin lautet:

Frauen in Technik und Naturwissenschaft sind also gefragt. Aber was passiert, wenn diese dann

in den Beruf einsteigen?

Können Sie sich noch an die Antwort von Dr. Brandes erinnern? Erzählen Sie!

Wir wissen aus Statistiken, dass die Frauen, die tatsächlich in einen naturwissenschaftlich-technischen

Beruf gehen, immer noch viel seltener Karriere machen als Männer. Eine wesentliche Hürde stellt das

Problem dar, Familie und Job unter einen Hut zu bekommen.

HÖREN, Teil 3: Fremdsprachen lernen bringt Vorteile

Aufgabe 21:

Ein Thema von mehreren Seiten betrachten

Bereiten Sie einen schriftlichen oder mündlichen Beitrag zum Thema „Fremdsprachen lernen“ mit Hilfe

der folgenden Aussagen vor:

• Nicht nur für die Karriere sind Fremdsprachen förderlich, die Sprache der Einheimischen zu

sprechen macht die Kommunikation viel persönlicher.

• Man kann von klein auf mehrere Sprachen erlernen, der Mensch ist mehrsprachig veranlagt.

• Das Lernen einer Fremdsprache im Alter gilt als ausgezeichnetes Gehirntraining.

6

Wortschatz - Grammatik Schreiben

Sprechen Sprechen - Schreiben

© Praxis

- 117 -

Weitere Magazine dieses Users