07.11.2018 Aufrufe

ÖGLMCK Programm 2018

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

7. JAHRESTAGUNG

DER ÖSTERREICHISCHEN GESELLSCHAFT FÜR

LABORATORIUMSMEDIZIN UND KLINISCHE CHEMIE

www.kongress.oeglmkc.at

VORPROGRAMM

Salzburg, 20. - 23.11.2018


INHALT 02

Kongressgebühren

Registrierung

Allgemeine Informationen

Wissenschaftliches und Organisations-Komitee

Einladung und Vorwort

Programmübersicht DIENSTAG

Programmübersicht MITTWOCH

Programmübersicht DONNERSTAG

Programmübersicht FREITG

Programmübersicht SAMSTAG

Aussteller (Ende der Industrieausstellung am FR, 15.30)

2

3

5

7

9

15

21

27

33

35

39

KONGRESSGEBÜHREN

Registrierung im Web: www.kongress.oeglmkc.at

Regulär

Mitglieder ÖGLMKC

Ausbildung *

Biomed. Analytik.

Laboras., Stud. **

Kongress

360,- Euro

300,- Euro

150,- Euro

150,- Euro

70,- Euro

Tageskarte

145,- Euro

110,- Euro

40,- Euro

40,- Euro

27,- Euro

*

**

= in Ausbildung stehende Ärzte/Akademiker

= Diplomanden, Dissertanten, wiss. Mitarbeiter,

Studenten und Stud.der Akademien für

biomedizinische Analytik; Laborassistenten, dMTF


ANMELDUNG zur Teilnahme an der 7. Jahrestagung der ÖGLMKC

20.-23.11.2018 in Salzburg

Onlineanmeldung im Internet:

Name, Titel, Institution, Adresse:

www.kongress.oeglmkc.at

(Bitte in Block- oder Maschinenschrift)

Email:

Die Anmeldung wird erst mit Einlangen der Zahlung wirksam!

Bitte um Überweisung auf das Jahrestagungskonto bei der Privat Bank AG:

IBAN AT52 3400 0000 0720 7111

Kategorie (bitte ankreuzen):

Arzt/Ärztin; AkademikerIn (DI - FR):

○ € 360,- / ÖGLMKC: ○ € 300,-

für eine Tageskarte ○DI ○MI ○DO ○FR:

○ € 160,- / ÖGLMKC: ○ € 125,-

BMA, ÄrztInnen/AkademikerInnen in Ausbildung (DI - FR):

○ € 150,- / ÖGLMKC: ○ € 115,-

für eine Tageskarte ○DI ○MI ○DO ○FR: ○ € 50,-

LaborassistentInnen, dMTF, Dipl., Diss., wiss. Mitarb.,

Stud., Stud. der Akad. für BMA in Ausbildung (DI - FR):

○ € 70,-

für eine Tageskarte ○DI ○MI ○DO ○FR: ○ € 30,-

Teilnahme am Netzwerkabend DO, 22.11.2018: ○ € 36,-

(im Imlauer Hotel Pitter, Sky Restaurant (Raum Mönchsberg),

50 Plätze sind möglich)

Datum:

Unterschrift:

(bitte eingescannt per Mail an kongress@oeglmkc.at)


IS ALL YOU NEED!

ZENIT PRO

• Der erste all-in-one IFA Analyzer

• Vollautomatischer Betrieb

• Pipettieren, Inkubieren, Eindecken,

Scannen

• Positiv/Negativ Klassifizierung

• Mustererkennung bei Hep-2 Zellen

(9 Muster)

• Scannen des gesamten Wells

A. Menarini GmbH

Pottendorfer Strasse 25-27/3/1 • 1120 Wien • Telefon: (01) 804 15 76-0

e-mail: office@menarini-diagnostics.at · www.menarinidiagnostics.at


ALLGEMEINE INFORMATIONEN 05

Ehrenschutz

Frau Bundesministerin Mag. Beate Hartinger-Klein

Herr Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer

Tagungspräsident

Prim. Univ.-Doz. Dr. Alexander Haushofer, Wels-Grieskirchen

Wissenschaftlicher Tagungssekretär

Ass.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Gregor Hörmann, Wien/Innsbruck

Präsident ÖGLMKC

Dr. Hans Georg Mustafa, Salzburg

Veranstalter

Österreichische Gesellschaft für Laboratoriumsmedizin und

Klinische Chemie (ÖGLMKC) - www.öglmkc.at

Tagungsort

Salzburg Congress, Auerspergstraße 6, 5020 Salzburg

www.salzburgcongress.at

Tagungssekretariat und Abstractverwaltung

Geschäftsstelle der ÖGLMKC, Wien; Hr. Xenius Behal, www.öglmkc.at

Durchführung der Industrieausstellung

Infopermail KG, Hr. Xenius Behal Tel: +43 699 1011 7657

Tullnertalgasse 72, A-1230 Wien

www.kongress.oeglmkc.at

Abstracts

werden online in CCLM (Volume 56, issue 12) veröffentlicht.

DFP

Die Jahrestagung wird im vollem Umfang für das Modul

"Med. und Chem. Labordiagnostik" approbiert (10 Punkte/Tag).

Kongresssprache

Offizielle Kongresssprache ist Deutsch, ausländische Referenten halten

ihre Vorträge in englischer Sprache.

Umschlag

Herzlichen Dank an Dr. Christoph Seger für sein fantastisches Foto!


Klinische

Chemie

Alinity c

Informatik

Alinity PRO

Immunoassays

Alinity i

Point of Care

i-STAT Alinity

Hämatologie

Alinity hs

Alinity hq

Molekulardiagnostik

Alinity m

Blutspenderscreening

Alinity s

CHOOSE TRANSFORMATION

ALINITY | Klinische Chemie | Immunoassay | Hämatologie | Blutspenderscreening | Molekulardiagnostik | Point of Care | Professionelle Dienstleistungen

ADD 00064069_DE


WISSENSCHAFTLICHES KOMITEE

ORGANISATIONSKOMITEE (*)

07

Baumann Gabriele, Steyr

Einwallner Elisa Franziska, Wien

Endler Georg, Wien

Griesmacher Andrea, Innsbruck

Haushofer Alexander, Wels-Grieskirchen (*)

Herold Manfred, Innsbruck

Hörmann Gregor, Wien (*)

Kessler Harald H., Graz

Leixner Georg, St. Pölten

Mustafa Hans Georg, Salzburg (*)

Orth Matthias, Stuttgart

Perné Andrea, Klagenfurt

Renner Wilfried, Graz

Schweiger Christian, Wien

Seger Christoph, Schaan

Stimpfl Thomas, Wien

Sunder-Plassmann Raute, Wien

Wagner Oswald, Wien


... Ihr Partner im Labor

Klinische Chemie & Immunologie

Automasierte Mikrobiologie

Laborinformaonssysteme

Reagenen und Verbrauchsmaterialien

www.assista.at


VORWORT 09

Sehr geehrte Damen und Herren, werte Kolleginnen und Kollegen!

Im Namen des Organisationskomitees dürfen wir Sie zur 7. Jahrestagung

der Österreichischen Gesellschaft für Laboratoriumsmedizin und Klinische

Chemie, die vom 20.11. bis 23. November 2018 in Salzburg stattfinden

wird, recht herzlich einladen.

Anlässlich dieser Jahrestagung finden auch wieder Symposien u.a. von

GALP, EASI, ÖQUASTA, der Deutschen Fachgesellschaft DGKL und von

Schweizer und Liechtensteinischen Experten statt. Wir begrüßen sehr

herzlich die Kolleginnen und Kollegen unserer Nachbarländer und uns verbundenen

Gesellschaften und freuen uns über eine weitere gute

Zusammenarbeit!

Das Ziel dieses Kongresses ist die Präsentation der Laboratoriumsmedizin

mit ihrer breiten klinischen und wissenschaftlichen Ausrichtung, eine

Leistungsschau unseres Faches und seiner ausgezeichneten

Repräsentanten.

Die wissenschaftlichen Sitzungen wurden so ausgerichtet, dass sowohl

der praktische klinische Nutzen, neueste Technologien,

Grundlagenforschung als auch wissenschaftliche Tätigkeiten von

Arbeitsgruppen respektive junger Kolleginnen und Kollegen ihren Platz finden.

Im Besonderen widmen wir unsere Symposien u.a. der pädiadrischen

Labordiagnostik, der Anämiediagnostik, der aktuellen Infektionsdiagnostik


Von der Probe bis zum Resultat

Innovative Labordiagnostik von Axonlab

Harn- und Sedimentanalyser kombiniert

FUS 2000 Urinanalysis Hybrid

∙ Extrem kompakter Hybridanalyser – spart Platz in Ihrem Labor

∙ Die 2 in 1 Lösung mit Harnstreifen und Sediment

∙ Hoher Durchsatz von 120 Test/h inklusive Sediment

∙ Aufrüstbar auf bis zu 270 Proben Vorladekapazität

∙ Harnstreifen mit bis zu 13 Parametern (inkl. Microalbumin &

Creatinin) – kein zweiter Streifen für Diabetesdiagnose nötig

∙ Optische Darstellung des Sediments – erleichtert den

Vergleich mit dem Mikroskop

∙ Integrierter Barcodereader für Probenidentifikation

∙ LIS Anbindung über ASTM Protokoll

Zuverlässige Ergebnisse

in der Hämatologie

Yumizen H2500

Die neue Generation des HORIBA Medical

Hämatologie-Analyseautomaten erfüllt

die Erwartungen an eine solide

und zuverlässige Diagnosetechnologie

sowie schnelle und konsistente Ergebnisse.

∙ 120 Proben/h im CBC oder DIFF/NRBC Modus

∙ Komplettes Retikulozytenpanel inkl. Matrix

mit Reifeabstufung

∙ Lean-Reagent-System mit nur 5 Reagenzien

∙ Racksystem mit Kompatibilität zu vielen

EDTA-Analysensysteme

∙ Echte 360° Rotationsmischung (Goldstandard)

garantiert perfekte Homogenität der Proben

ohne manuelle Vormischung

∙ Notfalleinschub für dringende Proben jederzeit

nutzbar und auch für kapilläre Proben geeignet

∙ Bis zu 55 Parameter

axonlab.at


VORWORT 11

(HPV, HBV and more), dem Liquid Profiling (einem essentiellen

Bestandteil des aktuellen Rastezeugnisses und der modernen

Laboratoriumsmedizin), der Bioinformatik, der Massenspektrometrie in der

Endokrinologie, der Drogenanalytik und bereits traditionell den aktuellen

Forschungsergebnissen der „Jungen Labormedizin (JLM)“.

Der ÖGLMKC Workshop „Gerinnungsdiagnostik und Therapie - Interaktiv”

wird sich mit der Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen und

Antikoagulantien in Kurzpräsentationen und Fallbeispielen und den neuen

Halbwertszeit-verlängerten Gerinnungstherapeutika und Nichtfaktorentherapeutika

für Hämophilie A und B beschäftigen.

Dieser Kongress soll auch ein Abbild der breiten Leistungsfähigkeit bzw.

des Leistungsspektrums unseres Faches und des Stellenwerts für die

moderne Klinik sein.

Den Hauptvortrag der Eröffnungssitzung "Beyond flow cytometry“, der sich

mit zukünftigen diagnostischen Entwicklungen beschäftigt, hält Herr Univ-

Prof. Dr. Oliver Hayden, Heinz-Nixdorf Lehrstuhl, TU München. Herr Univ.-

Prof. Dr. Hayden ist u.a. Träger des Europäischen Erfinderpreises 2017.

Die führenden Diagnostikahersteller werden wieder bei der Tagung anwesend

sein, es freut uns aber ebenso, dass auch neue hochspezialisierte

Anbieter, dem Trend der Laboratoriumsmedizin folgend, den Weg als

Aussteller zu unserer Tagung gefunden haben.


datalab X

‡ wächst mit Ihren Ideen

Module

Mikrobiologie

Blutdepot &

Blutgruppenserologie

POCT

persönlicher

Direkt-Support

ELGA

Kompatibel mit

der Elektronischen

Gesundheitsakte.

Schnittstellen

zu externen Labors,

Arztpraxen, KIS,

OP-Programmen, uvm.

Bartelt GmbH

Abteilung für Softwareentwicklung

8010 Graz, Neufeldweg 42

Telefon: +43 (316) 47 53 28 – 0

datalabX@bartelt.at

Befund- und Auftragskommunikation

mit stationären &

ambulanten Fachbereichen

bartelt.at B


VORWORT 13

Somit ist für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausreichend Möglichkeit

für Gespräche und praktische Demonstrationen gewährleistet. Wir danken

an dieser Stelle wieder ganz herzlich für die Unterstützung unserer

Jahrestagung!

Salzburg ist bereits zum siebten Mal und somit schon traditionell der

Veranstaltungsort der Jahrestagung der ÖGLMKC und ist aufgrund seiner

verkehrsgünstigen Lage leicht mit Auto, Bahn oder Flugzeug zu erreichen.

Salzburg ist ein international bedeutsamer kultureller Standort, eingebettet

in landschaftliche Schönheit. Das historische Zentrum der Stadt ist seit

1996 auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO angeführt.

Wir möchten uns bei den Symposiumsorganisatoren, den teilnehmenden

wissenschaftlichen Gesellschaften, dem Wissenschaftlichen Beirat, dem

Organisationskomitee und den Vorsitzenden und Referenten für die

Planung und Durchführung des Kongresses herzlichst bedanken und wünschen

Ihnen einen interessanten und stimulierenden Kongress sowie

einen schönen Aufenthalt in Salzburg.

Alexander Haushofer

Tagungspräsident

Hans Georg Mustafa

Präsident ÖGLMKC

Gregor Hörmann

Tagungssekretär


Bio-Rad Laboratories

C L I N I C A L D I A G N O S T I C S G R O U P

Der wichtigste Standard in der

klinischen Diagnostik – Sie.

Diesen Aspekt verlieren wir bei Bio-Rad nie aus den Augen.

Was auch immer wir tun – Sie stehen dabei im Mittelpunkt.

Wichtig sind nicht nur die chemischen Verbindungen unserer Produkte. Wichtig ist

auch die Verbundenheit unserer Mitarbeiter im Vertrieb und im technischen Support

mit unseren Kunden.

Dies alles trägt zu einem Gefühl von Vertrauen und Sicherheit bei - einer Zuverlässigkeit

- die in vielerlei Hinsicht ebenso wichtig ist, wie die Lösung selbst.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bio-rad.com/diagnostics

Besuchen Sie uns am Bio-Rad Stand vom 20. – 23. November 2018.


PROGRAMMÜBERSICHT DIENSTAG 20.11.2018

09.30 - 11.00

Symposium GALP

Vorsitz: Prim. Dr. Herbert Stekel

15

Personalbedarfsermittlung in medizinischen

Laboratorien –Ein Beispielmodell

Dr. Veronika Leitner-Ferenc, Wien

Labor & E-Health – alles bleibt anders

Prim. Dr. Harald Rubey, Mistelbach

11.30 - 13.00

IVD

Vorsitz: Ass.-Prof. Dr. Christian Schweiger

Die neue in-vitro Diagnostika-Verordnung

(IVD-VO 746-2017)

Dr. Reinhard Berger, Wien

Leistungsbewertung und Leistungsstudien

nach IVD-VO

MinR i.R. Hon(FH)Prof. Dr. Wolfgang Ecker, Wien

IVD-VO – Das neue Bewertungsmodell für IVDs,

inhouse-Produkte

Ass.-Prof. Dr. Christian Schweiger, Wien


ChromSystemS

DIAGNOSTICS B Y HPLC & LC-MS/MS

Kits, Kalibratoren und Kontrollen

für klinische Diagnostik

Antibiotika

im Serum/Plasma

mit HPLC

Einfach durchzuführende Tests

Erster kommerzieller CE-IVD-Kit mit HPLC

Stabile Kalibratoren und Kontrollen verfügbar

Parameter:

Ampicillin, Cefepim, Ceftazidim, Linezolid, Meropenem, Piperacillin,

Sulbactam*, Tazobactam*

* Nur qualitative informationen

www.chromsystems.de


PROGRAMMÜBERSICHT DIENSTAG 20.11.2018

14.00 - 15.00

ORAL ABSTRACT SESSION

Vorsitz: o.Univ. Prof. Dr. Oswald Wagner

Ass.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Gregor Hörmann

17

Anwendbarkeit des Reference Limit Estemators unter

Verwendung verschiedener Kollektive

Prim. Priv.-Doz. Dr. Benjamin Dieplinger, Linz

Quick and easy in-house ADAMTS13-assay – field

experience in two hospital centers

Dr. Jasmin Rabensteiner, Graz

PNH hemolysis assay:

a sensitive tool for in vitro investigation of the

hemolytic potential of therapeutic

Dr. Jasmin Rabensteiner, Graz

Iron rather than erythropoietin explains the role of

fibroblast growth factor 23 in renal anemia in humans

Assoc. Prof. Dr. Rodrig Marculescu, Wien

15.30 - 17.00

PLENARY SCIENTIFIC SESSION

Vorsitz: o.Univ. Prof. Dr. Oswald Wagner

Ass.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Gregor Hörmann

Telomerlänge als Mortalitätsmarker - Einfluss von

B-Vitaminen

Univ.-Prof. Dr. Markus Herrmann, Graz

Prognostische Wertigkeit von inflammatorischen und

kardiovaskulären Biomarkern bei Patienten mit akut

ischämischem Schlaganfall

Prim. Priv.-Doz. Dr. Benjamin Dieplinger, Linz

Molecular Pathogenesis of Myeloproliferative

Neoplasms

Dr. Robert Kralovics, Wien


VORTRAG

„Bermudadreieck

Benannte Stellen“

20. Nov. 2018

ab 17:30 Uhr

AUSTROMED beim

ÖGLMKC-Kongress 2018

Die AUSTROMED ist die Interessensvertretung für Unternehmen, die in der Entwicklung, der

Produktion, der Aufbereitung und dem Handel von Medizinprodukten in Österreich tätig sind.

Sie ist Partner der Gesundheitspolitik und versteht sich als Service- und Anlaufstelle für ihre

Mitglieder.

Bereits seit vielen Jahren zählen auch Unternehmen aus dem Bereich der In-vitro Diagnostik zu

den AUSTROMED-Mitgliedern. Nach Auösung der ÖDGH im vergangenen Jahr ist die

AUSTROMED exklusiver Ansprechpartner und Interessensvertretung für Unternehmen aus

dem Bereich der In-vitro Diagnostik. Die tatkräftige Branchengruppe "In-vitro Diagnostik" trägt

Verantwortung für ethische und wirtschaftliche Prinzipien sowie für Qualität und Innovation.

Sie besteht aus Vertretern der Industrie, deren Kernkompetenz in der Entwicklung, der Produktion

und Bereitstellung von Produkten für eine hochwertige Diagnostik liegt. Diese betreuen

und unterstützen Labore und deren Stakeholder – vom Patienten bis hin zu zuweisenden Ärzten,

Trägern von Instituten, deren nanzierenden Gesellschaften und den politischen Vertretern.

Ziel ist, die Diagnostik effektiv, efzient und für jeden leistbar zu gestalten sowie das breite

Leistungsspektrum im Gesundheitswesen entsprechend zu kommunizieren. Die Branchengruppe

ist durch die gebündelte Expertise und aufgrund der Zusammenarbeit auf nationaler

und europäischer Verbandsebene kompetenter Ansprechpartner für Wirtschaft, Fachöffentlichkeit,

Behörden und Politik und damit auch Mitgestalterin regulatorischer Rahmenbedingungen.

www.austromed.org

BERMUDADREIECK BENANNTE STELLEN

Vortrag von AUSTROMED-Geschäftsführer

Mag. Philipp Lindinger

20. Nov. 2018, ab 17.30 Uhr, Eröffnungssitzung


PROGRAMMÜBERSICHT

ab 17.30

DIENSTAG 20.11.2018

ERÖFFNUNGSSITZUNG

Vorsitz: Prim. Univ.-Doz. Dr. Alexander Haushofer

Präs. Dr. Hans Georg Mustafa

19

Musikalische Begleitung

Dietlind Zehetgruber & Markus Schneider

Begrüßung durch den Kongresspräsident

und den Präsident der ÖGLMKC

Prim. Univ.-Doz. Dr. Alexander Haushofer, Wels-Grieskirchen

Präs. Dr. Hans Georg Mustafa, Salzburg

Verleihung der ÖGLMKC Ehrenmitgliedschaft

an Prim. Univ.-Doz. Dr. Alexander Haushofer

Wissenschaftspreis der ÖGLMKC 2017

Kurzvorstellung des Preisträgers

Verleihung des Johann-Florian-Heller-

Preises der ÖGLMKC für „Besondere

Verdienste um die Labormedizin und Klinische

gesponsert von Roche Diagnostics GmbH

Laudatio

Prim. Univ.-Doz. Dr. Alexander Haushofer, Wels-Grieskirchen

Vortrag Johann-Florian-Heller Preisträger

Johann-Florian-Heller Preisträger

Beyond flow cytometry

Dr. Pierre-Jean Lamy, Montpellier

Bermudadreieck Benannte Stellen

Mag. Philipp Lindinger, AUSTROMED

Eröffnung der Industrieausstellung

welcome reception


DELIVERS VALUE

Hoher Probendurchsatz

Hohe Beladungskapazität

Lange walk-away-Zeit

Service-Remote-Zugang

Kompatibel mit LIAISON ®

Vollständiges Prozessmonitoring

DiaSorin Deutschland GmbH

Tel. + 49 (0) 6074 401- 0

info@DiaSorin.de

www.DiaSorin.com

DiaSorin Austria GmbH

Tel. + 43 (0) 800 -10 23 26 0

info_AT@DiaSorin.at

DiaSorin Switzerland GmbH

Tel. DE + 41 (0) 800 -783 780

Tel. FR + 41 (0) 800 -230 092

Tel. IT + 41 (0) 800 -230 089

info_CH@ch.DiaSorin.com


PROGRAMMÜBERSICHT MITTWOCH 21.11.2018

09.00 - 10.30

21

Symposium EASI

Gruppe Österreich

Vorsitz: Univ. Prof. Dr. Andrea Griesmacher

Univ.-Prof. DDr. Manfred Herold

Neues von ICAP zu den ANA-Mustern auf HEp-2 Zellen

Univ.-Prof. DDr. Manfred Herold, Innsbruck

Labordiagnostik der Zöliakie

Univ.-Doz.Dr. Georg Endler, Wien

DFS 70 – Antikörper:

Labordiagnostik und praktische Bedeutung

OA Dr. Jörg Hofmann, Wien

Autoantikörper-Screening bei Kollagenosen:

Immunoassays vs. Indirekte Immunfluoreszenz

ao.Univ.Prof.Dr Günther Steiner, Wien

11.00 - 12.30

SYMPOSIUM ÖQUASTA

Qualitätssicherung in der molekularen Diagnostik /

Liquid Profiling in der Laboratoriumsmedizin

Vorsitz: Prim. Univ.-Doz. Dr. Alexander Haushofer

Qualitätsmanagement in der Molekularonkologie

anhand von Beispielen

Ass.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Gregor Hörmann, Wien/Innsbruck

Liquid Profiling zirkulierender zellfreier Nukleinsäuren

und ihre Qualitätssicherung

Univ.-Prof. Dr. med. Michael Neumaier, Mannheim

Aspekte der Sicherstellung von

Qualitätsanforderungen an molekulare

Untersuchungsverfahren

Univ. Prof. Dr. Andrea Griesmacher, Innsbruck


Kompromisslos schnell

VACUETTE ® Serum Fast Röhrchen

Verbindet die Qualität von Serum

mit der Zeitersparnis eines

Plasmaröhrchens

Verkürzung des präanalytischen

Prozesses

Vollständige Gerinnung in

nur 5 Minuten

Verbesserte Turn-Around-Time

Schneller zum Befund bei Analyse

vor Ort

Greiner Bio-One GmbH | Bad Haller Straße 32 | A-4550 Kremsmünster

Tel: (+43) 75 83 67 91-0 | Fax: (+43) 75 83 63 18 | E-mail: office@at.gbo.com

www.gbo.com/preanalytics


PROGRAMMÜBERSICHT MITTWOCH 21.11.2018 23

12.50 - 13.30

geführte Posterbegehung

Themen: Clinical Chemistry & Immunology

13.30 - 15.00

Siemens Healthineers

Firmensymposium

Neue Trends in Laborautomatisation und Molekulardiagnostik

Vorsitz: Prim. Univ.-Doz. Dr. Walter Krugluger, MBA

Core Lab: Present and Future. Atellica Solution a great

step forward.

Dr. José Luis Bedini, Barcelona

Fast Track Diagnostics - Workflow Solutions

Senda Saddem-Benkirane, PhD – Esch-sur-Alzette, Luxembourg

15.30 - 17.00

ANÄMIEDIAGNOSTIK

Vorsitz: Univ.-Doz. Dr. Georg Endler

Univ.-Prof. Dr. Raute Sunder-Plassmann

Klinische Pfade in der Anämiediagnostik

OA Dr. Georg Slavka, Wien

Funktioneller Eisenmangel: Diagnostische Marker und

Abschätzung der Therapie-Wirksamkeit

Prof. Stefan Mühlebach, Basel

Genetische Thalassämiediagnostik

Univ.-Prof. Dr. Raute Sunder-Plassmann, Wien

Thalassämiediagnostik aus der Sicht des Klinikers

Univ.-Prof. Dr. Christian Sillaber, Wien


Atellica® Solution

Flexible, scalable, automationready

immunoassay and

chemistry analyzers.

Simplicity

Control

Better Outcomes

Experience the Power of Atellica!

A new diagnostics portfolio engineered to deliver control and simplicity so you

can drive better outcomes.

Atellica ® COAG

360 System

Fully automated

high-volume

coagulation system

that unifies five

testing

methodologies.

Atellica ® 1500

Automated

Urinalysis

System

Fully automated,

streamlined urine

chemistry and

sediment analyzers.

Atellica ® MDX

160 Molecular

System *

Flexible, automated

molecular system

with maximum

productivity for

multiple sample

types.

Atellica ® PM 2.0

Software §

Process

management

software to

optimize lab

operations through

data analytics

and visualization.

Atellica ® NEPH

630 System

Mid-volume,

dedicated

nephelometric

system to further

simplify specialty

protein testing.

siemens.com/atellica

§Instruments require virtual network computing (VNC) or Remote Desktop capability. Not available on all systems.

*Under development. Not for sale. Product availability will vary by country.

Product availability varies by country. ADVIA Centaur, Atellica, ELF, POC Ecosystem, Xprecia Stride, and all associated marks are trademarks of Siemens Healthcare Diagnostics Inc., or

its affiliates. All other trademarks and brands are the property of their respective owners.

09-2018 | © Siemens Healthcare Diagnostics GmbH, 2018 - HOOD05162002949448


PROGRAMMÜBERSICHT MITTWOCH 21.11.2018 25

17.30 - 19.00

HBV, HPV and more

Vorsitz: Univ. Prof. Dr. Harald H. Kessler

Dr. Hans Georg Mustafa

HBV – eine neue Ära

Univ. Prof. Dr. Harald H. Kessler, Graz

HPV: Was gibt es Neues?

Prim. Univ. Doz. Dr. Lukas Hefler, Linz

P16 u. KI67 Biomarker in der Zytologie

Dr. Hans Georg Mustafa, Salzburg


New sample preparation and assay kit for

Liquid Biopsy/cfDNA samples

EGFR T790M RealFast Assay

Intended as companion diagnostic to support the selection

of lung cancer patients eligible for EGFR TKI therapy with

osimertinib (TAGRISSO)

EGFR T790M RealFast Assay features:

highly sensitive (8 copies in 2.5 ng cfDNA)

for use with cell-free DNA samples

obtained from EDTA plasma

compatible with various real-time PCR instruments

positive control included

CE/IVD product

ViennaLab Plasma cfDNA Extraction Kit is a column-based sample preparation kit and allows

extraction of high-purity cell-free DNA from 4 mL plasma samples.

Manufacturer:

ViennaLab Diagnostics GmbH

Gaudenzdorfer Guertel 43-45 t: (+43-1) 8120156-0

A-1120 Vienna, Austria f: (+43-1) 8120156-19

www.viennalab.com e: info@viennalab.com November 2018 ISO 9001 ISO 13485


PROGRAMMÜBERSICHT

09.00 - 10.30

DONNERSTAG 22.11.2018

PÄDIATRISCHE LABORDIAGNOSTIK

Vorsitz: Univ.-Doz. Dr. Georg Endler

Dr. Andrea Perné

27

Next-generation pediatric reference intervals -

The PEDREF study

Dr. Jakob Zierk, Erlangen

Familiäre Hypercholesterinämie in der Pädiatrie -

Screening und Register

Univ.-Prof.DDr. Christoph Binder, Wien

Therapierelevante genetische Abklärung von

Leukämien im Kindesalter

Univ. Prof. Dr. Oskar Haas, Wien

11.00 - 12.30

HÄMATOLOGIE FALLBEISPIELE

Vorsitz: Univ. Prof. Dr. Andrea Griesmacher

Fallbeispiel 1

Dr. med. Markus Anliker, Ulm

Fallbeispiel 2

Priv-Doz. Dr. Svitlana Demyanets, Wien

Fallbeispiel 3

Prim. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Hübl, Wien


HPV

Dem stillen Risiko keine Chance lassen.

Gebärmutterhalskrebs-Früherkennung

mit dem Roche-Portfolio

SCREENING

Mit dem cobas ® HPV-Test jene Frauen verlässlich identifizieren,

die das höchste Risiko haben, ein Zervixkarzinom zu entwickeln. 1

ABKLÄRUNG

Mit dem CINtec ® PLUS Zytologie-Test eine einfach interpretierbare,

objektive Antwort für Frauen mit positivem HPV-Testergebnis,

die eine intensivere Nachbetreuung benötigen, liefern. 2

DIAGNOSE

Mit dem CINtec ® Histology-Test

Ihrer Patientin eine genaue

Gewebediagnostik bieten. 3

COBAS und CINTEC sind Marken von Roche

© 2018 Roche Diagnostics | www.roche.at

1 Wright, T. C. et al., Gynecol Oncology, 2015

2 Petry et al., Gynecol Oncology, 2011

3 Bergeron et al., Am J Clin Pathol, 2010


PROGRAMMÜBERSICHT DONNERSTAG 22.11.2018 29

12.50 - 13.30

geführte Posterbegehung

Themen: alle, außer

Clinical Chemistry & Immunology

13.30 - 15.00

Roche Diagnostics GmbH

Firmensymposium

Vorsitz: Dr. Hans Georg Mustafa

Neue Leitlinien in der Gynäkologie - Auswirkungen auf

die Labormedizin

N.N.

15.30 - 17.00

MASSENSPEKTROMETRIE IN DER ENDOKRINOLOGIE

Vorsitz: Priv. Doz. Dr. Christoph Seger

Ass.-Prof. Mag. Dr. Thomas Stimpfl

Das AGS / Stufendiagnostik mit LCMS – Profilen –

Möglichkeiten und Bedürfnisse

Prof. Dr. Martin Hersberger, Zürich

Steroid-Messungen in die Routine bringen –

Fallstricke, Limitationen, Herausforderungen

Prof. Dr. rer. nat. Uta Ceglarek, Leipzig

Die Rückführbarkeit endokrinologischer Tests

Prof. Emeritus Ghent University Linda Thienpont, Rennertshofen


Standardisierung

Hämostase zum Leuchten bringen

Komplettlösung

Automation

Innovation

Entwurf: www.L2R.fr - ©2015 Diagnostica Stago - Alle Rechte vorbehalten – Fotos ohne Gewähr - 09/2018

Technologischer Fortschritt für die

Messung der Thrombingenerierung


PROGRAMMÜBERSICHT DONNERSTAG 22.11.2018 31

17.30 - 18.30

JUNGE LABORMEDIZIN

Vorsitz: Ass.Arzt Dr. Georg Leixner

Priv.Doz.Mag. DDr. Klaus Georg Schmetterer

Eine neue in house Methode von ADAMTS13

Priv. Doz. DDr. Jasmin Rabensteiner, Graz

Biobanking in der Labormedizin

Mag. rer. nat. Dr. med. univ. Helmuth Haslacher, Wien

Phosphorylierung und Inaktivierung des CDK-

Inhibitors p27 Kip1 durch die Rezeptortyrosinkinase

Ass.Ärztin Dr. Ines Peschel, Innsbruck

Aktuelles aus der Immundefizienz Forschung

Priv.Doz.Mag. DDr. Klaus Georg Schmetterer, Wien


Urinanalytik von Sysmex

Modular und überraschend neu

Für das Plus an Information

mit idealem Arbeitsablauf

Mehr zu sehen auf dem Sysmex Messestand

www.art-of-particles.com


PROGRAMMÜBERSICHT FREITAG 23.11.2018 33

09.00 - 10.30 Deutsche Vereinte Gesellschaft für Klinische Chemie

und Laboratoriumsmedizin e.V.

SYMPOSIUM DGKL

Vorsitz: PD Dr. med. Matthias Orth

Zukunftsfelder der Laboratoriumsmedizin:

Ergebnisqualität und Metabolomics

PD Dr. med. Dipl. Biol. Astrid Petersmann, Greifswald

Integration of molecular tumor markers into clinical

decision-making

Dr. med. Verena Haselmann, Mannheim

Standardardisierung von Prä- und Postanalytik für die

Elektronische Patientenakte

PD Dr. med. Matthias Orth, Stuttgart

11.00 - 12.30

DROGENANALYTIK

Vorsitz: Univ. Prof. Prim. Dr. Gabriele Baumann

Soziale und rechtliche Aspekte der Drogenanalytik

Dr. Hans Haltmayer, Wien

Drogenanalytik - was ein Routinelabor (nicht) leisten

kann

Prim. Dr. Christa Kubasta, Linz

Was die forensische Drogenanalytik mehr können

muss

Univ. Prof. Dr. Thomas Keller, Salzburg


Phadia 200 –

erwarten Sie

große Leistung

von einem kleinen Gerät.

Kleine Standfläche. Großer Fortschritt in der

Automatisierung von Tischgeräten.

Das Phadia 200 setzt neue Maßstäbe bei der Flexibilität

und Automatisierung eines Tischgeräts für die Allergieund

Autoimmundiagnostik – geeignet für Labors mit

begrenztem Raum. Auf einer Standfläche von nur

60 x 80 cm ermöglicht es die Durchführung von über

700 ImmunoCAP und EliA Tests. Automation in

neuer Dimension für das kleine Labor und zusätzliche

Testflexibilität in größeren Labors. Erwarten Sie große

Leistung von einem kleinen Gerät – Phadia 200 ist die

perfekte Lösung.

In ausgewählten Ländern verfügbar. Nicht verfügbar zum Verkauf in den USA.


PROGRAMMÜBERSICHT FREITAG 23.11.2018 35

13.30 - 15.00

LIQUID PROFILING

Vorsitz: Ass.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Gregor Hörmann

Assoz.Prof. Univ.-Doz. Mag. Dr. Wilfried Renner

Einführung in Möglichkeiten des Liquid Profiling –

RAS Analysen beim Kolon-Karzinom

Assoz.Prof. Univ.-Doz. Mag. Dr. Wilfried Renner, Graz

Zirkulierende Tumorzellen – Klinische Anwendungen

DI Dr. Eva Obermayr, Wien

Nicht-invasives Tumormonitioring bei Prostatakrebs

anhand zirkulierender Tumor DNA

Dr. Jelena Belic, Graz

15.30 - 17.00

DATENINTENSIVE DIAGNOSTIK

Vorsitz: Dr. Hans Georg Mustafa

Assoc. Prof. Dr. David Kreil

Anforderungen und Anwendungsbeispiele in der

medizinischen Diagnostik

Ass.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Gregor Hörmann, Wien/Innsbruck

The need for internal standards in quantitative assays

Assoc. Prof. Dr. David Kreil, Wien

Reshaping Diagnostics with Deep Learning and

massive datasets

Mag. Dr. Günter Klambauer, Linz


S-Monovette ® Lithium-Heparin Gel +

Bewährte Probenqualität bei verkürzter Turn-Around-Time

NEU

Zentrifugiert

in 4 min!

Bessere Patientenversorgung durch optimierte Zentrifugation

• Bis zu 50% reduzierte Zentrifugationszeit

• Schnellere Therapieentscheidung

• Optimierte Geräteauslastung bei verbessertem Workow

info.at@sarstedt.com • www.sarstedt.com

SARSTEDT Ges.m.b.H · Str.7/Obj. 58/A/1 · Industriezentrum Süd · 2351 Wiener Neudorf · Tel: +43 2236 616 82 · Fax: +43 2236 620 93


PROGRAMMÜBERSICHT FREITAG 23.11.2018 37

17.15

Mitgliederversammlung ÖGLMKC

09.00 - 11.00

informelles Frühstück „Networking“

SAMSTAG 24.11.2018


Eine Familie

-gleicheWerte

Die ACL TOP 50er Familie bietet Ihnen identische Bedienung für alle

Laborgrößen: gleiche Software - gleiche Reagenzien - gleiche Ergebnisse.

Für alle Parameter stehen testspezifisch validierte Interferenzgrenzen für

Ihre Präanalytik zur Verfügung.

Sichere Analytik... auf allen Geräten... in jedem Labor!

DIE INNOVATION IN DER HÄMOSTASE.


AUSSTELLER 39

A.MENARINI GmbH

ABBOTT Gesellschaft m.b.H.

AGENA Bioscience GmbH

ASSISTA Laborelektronik Ges.m.b.H

AXON Lab AG

BARTELT GesmbH

BECKMAN Coulter GmbH

BECTON DICKINSON GmbH

BIOLAB Laborgeräte HandelsgmbH

BIO-RAD Laboratories GmbH

CHROMSYSTEMS Instruments & Chemicals GmbH

CompuGroup Medical CEE GmbH

DIASORIN Austria GmbH

EUROIMMUN AG

GREINER Bio-One GmbH

HAMILTON Germany GmbH

HVD Life Science Vertriebs G.m.b.H

IMMUNODIAGNOSTIC SYSTEMS Deutschland GmbH

IMMUNDIAGNOSTIK AG

NAL VON MINDEN GmbH

ORGENTEC Austria GmbH

ROCHE Diagnostics GmbH

SARSTEDT GesmbH

SEBIA GmbH

SEROBAC Labordiagnostika GmbH

SHIMADZU HandelsgesmbH

SIEMENS Healthcare Diagnostics GmbH

STAGO Österreich GmbH

SYSMEX Austria GmbH

TECHNOCLONE GmbH

THE BINDING SITE GmbH

ThermoFisher Scientific

WERFEN GmbH

(Stand bei Drucklegung)


FABulous shortcut

Reshapes trypsin digestion for monoclonal antibody analysis

Targeting biopharmaceutical industry and clinical

research, the new nSMOL Antibody Bioanalysis Kit

offers an optimized workflow for capturing antibodies

from blood or other biological samples.

nSMOL stands for ‘nano-Surface and Molecular-

Orientation Limited proteolysis’. It is completed by

an LCMS-8060 triple-quadrupole mass spectrometer

for quantitation of Fab-derived peptides.

More efficient sample preparation with higher

sensitivity analyses

As the technique is focused on specific signature

peptides from the CDR region

A Fab technique for mAB’s’ analysis

Selectively digests the Fab region of the

monoclonal antibody

Significantly improves consistency and accuracy

Delivers a new generic platform for bioanalysis of

antibodies by LC-MS

LCMS-8060

www.shimadzu.eu/fabulous-shortcut

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!