Marbacher Stadtanzeiger KW 45/2018

marbacherzeitung

Marbacher

STADTANZEIGER

MARBACH · AFFALTERBACH · ERDMANNHAUSEN · BENNINGEN · MURR · STEINHEIM · GROSSBOTTWAR · OBERSTENFELD · BEILSTEIN

BOTTWARTALER

WOCHENBLATT

0162-2 555 285

info@marbacherimmobiliendienst.de

PRO MUSIC

MUSIKFACHGESCHÄFT . MUSIKSCHULE

Marktplatz 8 . 71691 Freiberg

Tel. 07141 - 27 01 28

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 8.30 - 18.30 Uhr

Samstag 8.30 - 13.00 Uhr

Reparaturservie

Noten-Express-Service

Unterricht für:

Konzert-, Western- und

E-Gitarren sowie Keyboard,

Klavier, Bass, Schlagzeug,

Saxofon und Gesang.

Einstieg sofort möglich.

immer aktuell: www.pro-music-freiberg.de

8. November 2018 · Nr. 45/41. Jahrgang · Gesamtauflage 23 500 anzeigen@marbacher-zeitung.de · Telefon 07144/8500-0 · Telefax 07144/5001

Pariser Flair in

der Schillerstadt

Schiller-Sonntag am 11. November











Zum Schiller-Sonntag am 11. November ist in Marbach wieder viel geboten.

Foto: Archiv (Werner Kuhnle)

n MARBACH – Geburtstag? Da widmet

die Stadt Marbach ihrem Sohn Schiller

gleich eine ganze Geburtstagwoche.

Die findet am Sonntag, 11. November,

ihren Höhepunkt im Schiller­Sonntag,

der dieses Mal französisches Flair in

die Gassen der Altstadt bringen soll.

Alle Infos gibt es in dieser Ausgabe

des Marbacher Stadtanzeiger auf den

Seiten 5 bis 8.

„Auf nach Paris!“ heißt es ab

12.30 Uhr, wenn die Geschäfte in der

Marbacher Innenstadt am Sonntag

ihre Pforten öffnen und zu einem

Bummel durch die Altstadt einladen.

Schaufensterlesungen und Aktionen

für die ganze Familie sorgen dabei

für französisches Flair.

Die Stadtbücherei Marbach lädt dazu

alle Lesefreudigen zum Stöbern,

Schmökern und Ausleihen ein und in

der Druckwerkstatt können eigene

Kunstwerke angefertigt werden. Auch

in den Literaturmuseen dreht sich ab

10 Uhr beim Tag der offenen Tür alles

um Paris – mit kostenlosen Führungen

durch die Ausstellungen und Blicke

hinter die Kulissen des Archivs.

Neben der Schillerrede warten noch

weitere spannende Vorträge auf alle

literarisch interessierten Besucher.

Trés bon!

Infos zum Schiller­Sonntag und dem

Rahmenprogramm gibt es heute im

Marbacher Stadtanzeiger. Also schnell

auf die Seiten 5 bis 8 blättern!







07144/885324


AbFälle aus

Renovierung &

Entrümpelung

nimmt an:

Annahme aller Abfälle und Wertstoffe mit Ausnahme gefährlicher Abfälle!

Adresse für Anlieferer:

KURZ Entsorgung GmbH

Beihinger Str. 144

71726 Benningen

Telefon: 07144 84208-0

Mo.-Fr. 7:00 bis 12:00 Uhr

12:30 bis 17:00 Uhr

Sa. 9:00 bis 13:00 Uhr

Zahlung per EC möglich

Jetzt auch

Anlieferung am

www.kurz-entsorgung.de













Für

Immobilien-

Verkäufer

provisionsfrei

inkl.

kostenlosem

Energieausweis!

TAG

DER OFFENEN DESTILLE

MIT

BEWIRTUNG

Samstag, 10. 11. 2018 ab 16.00 Uhr

Sonntag, 11. 11. 2018 ab 11.30 Uhr

Bewirtung mit Destillenfleisch

sowie andere Speisen und Getränke.

Destille an der Stadtmauer · Untere Holdergasse 18 · 71672 Marbach

Metzgerei + Partyservice

Sommer Inh. Jürgen Sommer

Steinheimer Straße 17

71711 Steinheim-Kleinbottwar

Tel. 07148/1222, Fax 07148/4050

www.metzgersommer.de

Rindfleisch zum Braten

Schwäbisch-Hällisches

Qualitätsschweinefleisch g.g.A.

Bug und Hohe Rippe, vom Hohenloher Rind 100 g m 1,39

Fleischsalat

auch mit Kräutern 100 g m 0,89

Schlesische Bockwürste

100 g m 1,29

Alpenkräuter-Salami

naturgereift, eigene Herstellung 100 g m 2,09

Donnerstag

in der Warmtheke:

Knusprige

Grillhaxen!!!

Gültig solange der Vorrat reicht!

NEUERÖFFNUNG

am 07.11.2018

Änderungsschneiderei

Gökcek

Hauptstraße 29

Rielingshausen

Tel. 0177/6553720

Jetzt reinklicken:

www.stzw.de/lokal

Taxi Bönisch

Transporte Gbr

Ihr freundliches

Taxi-Unternehmen in

ASPACH!

0 71 48 / 9 29 44 19

www.taxi-murrhardt.de

Über Werbung

zum Erfolg.

www.stzw.de/lokal

Unterricht

■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■

■■■■■■■■■■■■

Deutsch, Englisch, Latein,

Französisch und Mathe

Nachhilfe

Tel.: 0 7144/9 28 84

www.lern-treff-marbach.de

■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■

Wir sind umgezogen!

Im Langen Feld 12 · 71711 Murr · Tel. 0 71 44 / 86 02 60

www.autohaus-hess-murr.de

Jetzt einsteigen!

Bis 30.11.2018 kostenloses Starterpaket!

Kleine Anzeige – große Wirkung.

www.stzw.de/lokal


SEITE 2 MARBACHER STADTANZEIGER

8.11.2018

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Donnerstag, 08.11.2018

Marbacher Schillerwoche 2018: Pariser Flair - Eine

musikalische

Stadtführung

Man stelle sich vor in

Paris zu sein und die beste

Stadtführung zu erhalten:

musikalisch, kulinarisch

und vieles mehr!

Auf diese ganz besondere

Reise lädt fachmännisch

und charmant das Duo Pariser Flair, Marie

Giroux und Jenny Schäuffelen, mit ihrem Special Guest,

der Cellistin Frédérique Labbow, ein. Die Ausstellung

"Die Erfindung von Paris" im Literaturmuseum der

Moderne kann an diesem Abend bis 20.00 Uhr besucht

werden (Eintritt frei von 18 - 20 Uhr). Eintritt: VVK

16,40/12,00 Euro, AK 18,00/14,00 Euro oder

1 MARBACH. Vorverkauf über Reservix.

20.00 Uhr, Stadthalle Schillerhöhe

Stadt Marbach am Neckar, Kulturamt

Mittwoch, 07.11.2018

Vortrag: "Königin Luise von Preußen und ihre

Schwestern"

15.00 Uhr, Kelter Rielingshausen, Kelterstube

LandFrauenverein Rielingshausen

Vorlesestunde - Wenn ich groß bin, werd ich Feuerwehrmann

15.00 Uhr, Stadtbücherei

Vortrag: Politik.Live - Kommunalwahl 2019

19.00 Uhr, Schiller-Volkshochschule

Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg

Vortrag: Goethes Farbenlehre: Balance zwischen Dynamik

und Statik

19.30 Uhr, Tobias-Mayer-Museum - Neubau

Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg/Tobias-

Mayer-Verein

Donnerstag, 08.11.2018

Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Technik

14.15 Uhr, Rathaus, Bürgersaal

Stadt Marbach am Neckar

Freitag, 09.11.2018

Vortrag: Sport und Bewegung bei Diabetes

19.00 Uhr, Turnerheim

Diabetiker-Treff Marbach

Vortrag: Sterbebegleitung im Islam

19.30 Uhr, Gemeindezentrum der Kath. Kirche

Männerkreis der Kath. Kirchengemeinde Marbach

Samstag, 10.11.2018

Läuten der Schillerglocke Concordia zum Geburtstag von

Friedrich Schiller

07.00 Uhr, 11.00 Uhr und 17.00 Uhr, Alexanderkirche

Stadt Marbach am Neckar

Ökumenisches Frauenfrühstück: "Humor als Türöffner -

wer lacht lebt leichter"

09.00 Uhr, Katholische Kirche

Ev., Ev.-method. und Kath. Kirchengemeinde Marbach

Kinderkirche mit Laternenumzug

17.00 Uhr, Christophorushaus

Evangelische Kirchengemeinde Marbach

Martinsritt in Rielingshausen

17.30 Uhr, Rathausplatz in Rielingshausen

Katholische Kirchengemeinde Rielingshausen

Musikalische Huldigung zum Geburtstag von Friedrich

Schiller

19.00 Uhr, vor Schillers Geburtshaus

Chorvereinigung Liederkranz/Stadtkapelle-Musikverein/Friedrich-Schiller-Gymnasium/Schillerverein

Marbach

Sonntag, 11.11.2018

Schillerrede 2018: "Für welche Zukunft sammeln wir"

11.00 Uhr, Deutsches Literaturarchiv Marbach

Marbacher Schillersonntag: "Die Erfindung von Paris".

Tag der offenen Tür in Archiv und Museen

11.00 - 18.00 Uhr, Literaturmuseen und Archiv

Deutsches Literaturarchiv Marbach

Marbacher Schillersonntag: "Auf nach Paris"

Verkaufsoffener Sonntag.

12.30 - 17.30 Uhr, Innenstadt und Schillerhöhe

IGS Marbach

Poetry Slam in der Schillerwoche

19.00 Uhr, Stadthalle Schillerhöhe

Stadt Marbach am Neckar, Kulturamt

Montag,12.11.2018

Blumengruß zum 259. Geburtstag von Friedrich Schiller

14.30 Uhr, Schillerdenkmal

Grundschule Marbach

Sitzung des Ortschaftsrats Rielingshausen

19.00 Uhr, Verwaltungsstelle Rielingshausen

Stadt Marbach am Neckar

Vortrag: Was Kinder für ihre Eltern zahlen müssen:

Der Elternunterhalt

19.00 Uhr, Schiller-Volkshochschule

Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg

Dienstag, 13.11.2018

Ehrung der Blutspenderinnen und Blutspender

19.30 Uhr, DRK-Haus

Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Marbach

Affalterbach · Kelterplatz 2

Steinheim · im Kaufland




3. –









10.11.


11.11. :


Babyreisebett mit Matratze, Hochstuhl,

Wippe, zus. € 70,-. Nähmaschine,

€ 20,-. Tel. 07154/155237

Altes Blechspielzeug, Märklin, Kibri,

Wilesco, u.v.m., samstags 11-14 Uhr,

Murr, Ziegeleiweg 26

Märklin H0, Z, 0, Loks, Wagen, M+K+C-

Gleise, u.v.m., samstags 11-14 Uhr,

Murr, Ziegeleiweg 26

20 Stück Well-Betonplatten, Prov. 5,

zu verschenken. Tel. 07144/8971410

Bauernschrank, 3 Glast. oben, 3

Schubl. unten, 3 Türen unten, B 162 x

H 172 x T 32-48. T. 07144/982134 AB











ford

Ford Focus 1.0 Kombi

EcoBoost, Start-Stopp-Syst., Erstzul.

2/14, km 32.000, silb.metallic,

Schaltgetriebe, Benziner, Euro 5,

scheckheftgepfl., Wi.-reifen, Klimaautom.,

vorne u. hinten Kamera,

unfallfrei. VB m 11.000,-.

Tel. 0151 11952191

Zubehör

allgemein

Mercedes Winterreifen m. Stahlfelgen,

215-55-R16, fast neuwertig, Semperit

zu verkaufen T. 07144/9988381

wohnmobile

Wir kaufen Wohnmobile

+ Wohnwagen

Tel. 03944-36160, www.wm-aw.de (Fa.)



Hier werben

Sie clever!

www.stzw.de/lokal


telefonservice

Impressum

Verantwortlich für Redaktion:

Redaktionsleiterin Karin Götz,

Lokalredaktion Verantwortlich für Marbacher Anzeigen: Zeitung

Anzeigenverkaufsleiter Ulrich Eitel

Verantwortlich für Anzeigen:

Zur Zeit gilt Preisliste Nr. 7 vom 1. Januar 2012

Anzeigenverkaufsleiter Ulrich Eitel

Marbacher Stadtanzeiger

Zur Zeit gilt Preisliste Nr. 13 vom 1. Januar 2018

Bottwartaler Wochenblatt

Kostenloses wöchentlich erscheinendes Anzeigenschluss: Dienstag, 12 Uhr

Anzeigenblatt für Marbach, Umgebung und das Anzeigenveröffentlichungen behält sich der Verlag

vor. Für die Richtigkeit telefonisch aufgege-

Bottwartal.

bener Anzeigen oder Änderungen übernimmt der

Adolf Remppis Verlag GmbH + Co. KG Verlag keine Gewähr.

König-Wilhelm-Platz 2

Der Nachdruck ist nur mit Genehmigung des

71672 Marbach am Neckar

Verlages gestattet.

Geschäftsführer: Herbert Dachs, Kai Keller Druck: Ungeheuer + Ulmer KG GmbH + Co.

Postanschrift: Postfach 1118, 71666 Marbach Körnerstraße14-18, 71634 Ludwigsburg

Telefon: 07144/8500-0

Verteilung:

Telefon Anzeigenannahme: 07144/8500-11 MMD Verteildienst GmbH & Co. KG

Telefax: 07144/5001

Telefon: 07158/9871-444

E-Mail Anzeigen:

Telefax: 07158/9871-499

anzeigen@marbacher-zeitung.de

Verbreitete Auflage: 23.500 Exemplare.

König-Wilhelm-Platz 2, 71672 Marbach

Geschäftsstelle:

geöffnet Mo. - Fr. 8.00 - 12.00 und 13.15 - 16.30 Uhr

König-Wilhelm-Platz Baden-Württembergische 2, 71672 Bank Marbach

geöffnet: (BLZ 600 501 Mo.-Fr. 01) 22 8.00-12.00 37 31 4 und 13.15-16.30

Uhr Verantwortlich für Redaktion:

Bankverbindung:

Redaktionsleiterin Karin Götz,

Baden-Württembergische Lokalredaktion Marbacher Zeitung Bank

IBAN: DE 0860 0501 0100 0223 7314

BIC: SOLADEST 600


Fachgeschäfte stellen sich vor

Kompetenz, Service und Dienstleistungen ganz in Ihrer Nähe

Anzeige

Pilhartz · Ihr Stuckateur, Ellenbergstr. 34, 71729 Erdmannhausen

Der Partner für höchsten

Qualitätsanspruch

AUGENOPTIK UND BRILLEN

Umfassender

Service

und hohe

Kompetenz.






Boschstraße 7 · 71546 Großaspach

(Am Autobahnzubringer)

Tel. 07191/91905-0 · Fax 07191/91905-9

info@dombos.com · www.dombos.com

Kompetenz seit mehr als 30 Jahren!


HAUSTÜREN

FENSTERBAU/HAUSTÜREN

Fenster & Türen aller Art · Rollladen

Markisen · Vordächer · Jalousien

Wintergärten · Terrassendächer

Insekten- und Einbruchschutz

®

Reparaturen

Renovieren

Austausch

Bertha-Benz-Str. 1 · 71686 Remseck · 07141-7020830 · www.schwarzergmbh.de

Jahrelange Erfahrung, handwerkliche

Sorgfalt und eine fachlich qualifizierte

Beratung - welcher Bauherr

wünscht sich das nicht für sein Projekt?

Wer sich da an den Stuckateurbetrieb

Pilhartz aus Erdmannhausen

wendet, kann sich ganz entspannt

zurücklehnen.

Der Betrieb von Stefan Pilhartz ist

spezialisiert aufs Umbauen und

Sanieren und vor allem darin, Räume

und Fassaden zum Strahlen zu

bringen. "Wir können Sie umfassend

bei allen Problemen und

Ideen unterstützen", erklärt der

Stuckateurmeister.

Stefan Pilhartz hat das Unternehmen

2013 von seinem Vater übernommen

und führt damit den Familienbetrieb

bereits in der 3. Generation.

Seit 1953 steht es für

hochwertige Handwerksleistung,

die immer mit der Zeit gegangen

ist. "Egal, ob Sie gerade ein drängendes

Problem lösen müssen

oder Ihr Heim einfach umgestalten

wollen - wir sind Ihr Partner für individuelle

Lösungen", so Pilhartz.

Das Leistungsspektrum ist dabei

breit aufgestellt und lässt keinen

Wunsch offen - insbesondere was

den ökologischen Hausbau angeht,

"der in den vergangenen Jahren

immer wichtiger wird".

Der Stuckateurbetrieb Pilhartz arbeitet

daher mit Kalk- und Silikatputzen.

Auch spezielle Putze für Allergiker

befinden sich im Repertoire.

"Unsere Materialien sind schadstoffgeprüft,

feuchtigkeitsregulierend

und wirken vorbeugend gegen

Schimmel", so Stefan Pilhartz. Tapeten

sind sowohl als konventionelle

Raufaser wie auch als Glattflies

im Angebot. Auch was altersgerechte

und barrierefreie Renovierungen

angeht, ist Pilhartz der ideale

Ansprechpartner. Der Betrieb

kümmert sich um Fassadenrenovierungen,

Anstriche oder Wärmedämmungen

ebenso wie um den Trockenbau

und Dachausbau - und das

auch für Kleinprojekte "und gerne

in Kooperation mit anderen Gewerken".

Gewinnen Sie doch einfach

unter www.pilhartz.de einen Eindruck

über das gesamte Leitungsspektrum.

ane

STUCKATEUR

Wildermuthstraße 3

71672 Marbach am Neckar

Tel.: 07144 8974210

info@hoerzentrum-krohmer.de

www.hoerzentrum-krohmer.de

Hön

t

Lн!

BESTATTUNGEN

GARTEN- UND LANDSCHAFTSBAU

BAUUNTERNEHMUNG

MARTIN LIESEGANG

Obere Seewiesen 404 • ● 71711 Steinheim/Höpfigheim

· Gartengestaltung und Pflasterflächen

· Natursteinverlegung

· Hochbau/Tiefbau

Bauen Sie mit uns Ihre Träume

Alles aus einer Hand! Ihr Partner für:

Anrufen

lohnt sich!

· Sanierungen

· Abbruch

Tel. Tel. 07144/819182 · martin.liesegang@ml-bauunternehmung.de

· info@ml-bauunternehmung.de

PARKETT-INNENAUSSTATTUNG

Qualität vom Meisterbetrieb seit über 80 Jahren

71672 Marbach Parkett • Fußbodentechnik

Renovierung

Rielingshäuser Str. 39

Sonnenschutz

Tel. 0 71 44 /84 30 20 Innenausstattung

Besuchen Sie unsere große Ausstellung!

www.parkett-heil.de

• Parkett

• Teppich

• Kork

• Vinyl

• Linoleum

• Laminat

• Markisen

• Gardinen

Fotos: Hoco GmbH / JAB Anstoetz

Frauenstraße 3 • 71711 Murr

Stuifenstraße 13 • 74385 Pleidelsheim

Kleinbottwarer Str. 54 • 71711 Steinheim

Wir sind für Sie da! Ihr fachgeprüfter Bestatter für Steinheim, Murr, Bottwartal,

Pleidelsheim und Umgebung.

www.bestattungen-allmendinger.de • info@bestattungen-allmendinger.de

Fragen zu Anzeigen beantworten wir gern telefonisch unter 0 71 44/85 00-55 oder per E-Mail unter anzeigen@marbacher-zeitung.de


SEITE 4 MARBACHER STADTANZEIGER

8.11.2018

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Alle Infos zu den lokalen Werbemöglichkeiten.

www.stzw.de/lokal

STELLENANGEBOTE

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir

qualifizierte und motivierte

Steuerfachangestellte (m/w/a)

oder ein Steuerfachwirt (m/w/a)

in Voll- oder Teilzeit. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte umfassen die Erstellung von

Jahresabschlüssen und Steuererklärungen für den betrieblichen und privaten

Bereich sowie die Erstellung von Finanz- und Lohnbuchhaltungen.

Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz, ein angenehmes Betriebsklima,

gute Fortbildungsmöglichkeiten und eine gute Bezahlung.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen zu, gerne auch per Mail.

Steuerberater Herbert Wildermuth

Turmstraße 30 · 74321 Bietigheim-Bissingen

h.wildermuth@stb-wildermuth.de · www.stb-wildermuth.de

Für unseren Hofladen in Affalterbach suchen wir

zum 01.03.2019 Verkäufer/Innen.

Bei Interesse melden Sie sich unter

Gunßers Bauernladen GbR

Erdmannhäuser Str. 39

71563 Affalterbach

Tel. 01 60/47 09 167 oder per

E-Mail: Sven.Gunsser@gmx.de

Häuser

verkäufe

1–2-Familien-Häuser

Marbach-Rielingshausen

Großzügige, moderne DHH!

“Ideal für die junge Familie!”

152 m² Wfl, 6 Zi., schöner S/W-Garten.

Grdst. 206 m², (EnEV2016/LWWP),

schlüsselfertig: € 475.354,-

gut Immobilien GmbH

0711-72 20 90 30

www.gutimmo.de

immobiliengesuche

häuser

kaufgesuche

1–2-Familienhäuser

Im Alter im Eigenheim

wohnen bleiben?

Wir kümmern uns bei Interesse nicht

nur um Ihren Immobilienverkauf,

sondern bieten Ihnen die Möglichkeit

auf ein lebenslanges Wohnrecht

in Ihrem vertrauten Heim und eine lebenslange

Zusatzrente. Interessiert?

Ich informiere Sie gerne kostenlos

und unverbindlich.

Immobilien

Ihr Immobilienexperte:

Uwe Reeh

Immobilienmakler

Mobil 0152 / 53 76 24 19

u.reeh@garant-immo.de

www.garant-immo.de

Allgemein

Schönes, familien- u. kinderfreundl. Zuhause in gepflegtem MFH

in ruh. Wohngegend in Steinheim a. d. Murr zu verkaufen.

4½-Zi.-Mais.-Whg. (2. OG/DG) m. sehr schöner + großer

EBK, Balkon, Bad, 2 WC, Garage / DIN-Wohnfläche 132 m 2 / Bodenfläche

160 m 2 / Einbaumöbel im Schlafzi. u. den Kinderzimmern

/ Bj.1987, sofort beziehbar. VHB m 445.000,-. Tel. 0172-3125451

Liebe Eigentümer/-innen, liebe Erbengemeinschaften!

Ich suche im LKR Ludwigsburg

Mehrgenerationenhäuser, 2-3 FH/

Häuser mit ELW für

Familien die gerne mit

Oma & Opa unter

einem Dach leben

möchten. Zustand egal!

Seriöse Hilfe bei Beratung,

Bewertung und

Verkauf. Ihr regionaler

Makler Falko Markmann freut sich auf

Ihren Anruf! f.markmann@garant-immo.de

GARANT Immobilien 07141/97 458-11

Die drei Größen

für Ihren

Anzeigenerfolg:

Reichweite,

Werbewirkung,

Glaubwürdigkeit.

Information und Beratung:

Fon 07144 8500-11

Marbach

& Bottwartal

D e r g e m e i n s a m e L o k a l t e i l

MIETGESUCHE

Allgemein

Junger Mann (25 Jahre) sucht

ELW od. UG-Whg.

NR, keine HT. Einzugstermin ab

sofort mögl. Tel. 0179-5664404

Büro- und Konferenzmöbel,

Drehstühle,

Stoffe und mehr.

Qualitätsware zu

günstigen Preisen.

Öffnungszeiten:

Samstag

von 10.00 - 14.00 Uhr

und jederzeit

nach Vereinbarung

Telefon

07144-204199

Der Werksverkauf

Bahnhofstraße 20

71711 Steinheim/Murr

www.froescher.com

werksverkauf@froescher.com

Satt ist gut.

Saatgut

ist besser.

Wer sich selbst ernähren

kann, führt ein Leben

in Würde. brot-fuer-diewelt.de/saatgut

Reservierung möglich.

Besenstube Kirschenhardthof Burgstetten

Zwiebelkuchen

+

Sonntag, 11.11.:

Untere Hofstraße 30 · Tel. 07191/63601

Neuer Wein Wir haben geöffnet!

Gänsekeule

Rostbraten, Rouladen, Maultaschen, Spareribs, u.v.m. m. Rotkraut u. Klöße

Hier könnte Ihre Anzeige stehen.

www.stzw.de/lokal

Kurz und fündig – Private Verschenkanzeigen zum Nulltarif!

Informieren Sie kostenlos rund 165.000 Leser, was Sie zu verschenken haben.

So einfach geht’s:

1 Anzeigen-Bestellung (bitte ankreuzen):

Der unten angegebene Preis gilt von Privat zu Privat. Veröffentlichungen sind nur mit

vollständigen Telefonnummern möglich.

Ihre Anzeige erscheint in folgenden Lokalteilen und Anzeigenblättern:

Lokalteile & Anzeigenblätter

Private Verkaufsanzeigen

für 3,50 Euro!

Private Verkaufsanzeige:

3 Zeilen für 3,50 Euro inkl. MwSt.

Rubriken (bitte auswählen):

Bad/Küche

Bücher

Büro

Computer + Zubehör

Einrichtung/Möbel

Film/Foto

Verschenkanzeige

zum Nulltarif

Fitness + Fahrrad

Garten + Werkstatt

Musik

Rund ums Kind

Schmuck

Textilien

Verschiedenes

Ausgenommene Rubriken: Gesamter Kfz-Markt, Verschenk- bzw. Kaufgesuche, Tauschangebote, Wassersport, Tiermarkt, Stellenangebote

bzw. -gesuche, Unterricht, Reisen, Veranstaltungen, Geschäftsanzeigen und Immobilien (auch Vermietungen/Mietgesuche/

Ferienwohnungen).

2 Text für Ihre Anzeige (bitte deutlich schreiben):

+

Kornwestheim

& Kreis Ludwigsburg

D e r g e m e i n s a m e L o k a l t e i l

+

+

Marbach a. N., Affalterbach, Beilstein,

Benningen a. N., Erdmannhausen, Großbottwar,

Kirchberg a. d. M., Mundelsheim, Murr,

Oberstenfeld, Pleidelsheim, Steinheim a. d. M.

Kornwestheim mit Lokalberichterstattung

aus dem Kreis Ludwigsburg

Hemmingen, Korntal-Münchingen,

Ditzingen, Gerlingen

Telefon:

D e r g e m e i n s a m e L o k a l t e i l

Botnang, Feuerbach, Stammheim,

Weilimdorf, Zuffenhausen

3 Auftraggeber/Abbuchungserlaubnis (mit der Abbuchung der Anzeigenkosten bin ich einverstanden):

Name, Vorname

PLZ/Ort

Bitte Coupon ausfüllen und einsenden an:

Adolf Remppis Verlag GmbH + Co. KG

König-Wilhelm-Platz 2, 71672 Marbach am Neckar

Fax 07144 5001, anzeigen@marbacher-zeitung.de

Straße, Nr.

Telefon

DE

IBAN (22-ste DE)

BIC/Swift-Code (8+3 Stellen für Filiale)

Erscheinungstag:

Jeden Donnerstag! Anzeigenschluss: Dienstag, 12.00 Uhr

Geldinstitut, Ort

Datum, Unterschrift


In der gesamten Innenstadt

Gaukler, Pantomime, shoppen,

Musik und Spaß für die ganze Familie

Tag der Offenen Tür

im Archiv und in den

Marbacher Museen

Birger Laing

Vorstand

Schillerverein

Marbach e. V.

Wir befinden uns im Jahre 2018 n. Chr.

Ganz Deutschland hat Schiller vergessen …

Ganz Deutschland? Nein! Ein von unbeugsamen Marbachern

bevölkertes Städtchen hört nicht auf, Friedrich

Schiller zu verehren und im blickpunkt_marbach zu preisen.

Das Leben ist nicht leicht für die Fremden, die als Besucher

aus den umliegenden Dörfern kommen …

Schillersonntag, Schillers Socken, Schillerhöhe, Schillerpunsch.

Bücher von und über Schiller, Schiller hier und Schiller

da, Blumengruß am Schillerdenkmal, Schillerfeier, Schülerfeier.

Schluss!

Es folgen 364 dunkle, traurige Tage – und schon ist wieder

Schillers Geburtstag.

Schillersonntag, Schillers Socken ...

Wie eine Stadt in der Phantasie

entsteht und wie weit die Kraft

von Autorinnen und Autoren

und deren Bilder reichen, davon

erzählt die Ausstellung ‚Die Erfindung

von Paris‘ im Literaturmuseum

der Moderne: Im Zeichen

der europäischen Metropole

und dem rauschhaften Schauspiel

ihrer Straßen steht der Tag

der offenen Tür im Deutschen

Literaturarchiv Marbach. Sämtliche

Einrichtungen sind geöffnet

– auf die Schillerhöhe lockt ein

umfangreiches Programm. Zum

Auftakt hält Isabel Pfeiffer-Poensgen,

Ministerin für Kultur und

Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen,

um 11 Uhr die

Schillerrede 2018.

Die Erfindung von Paris

Tag der offenen Tür in den Museen und im Archiv des Deutschen Literaturarchivs Marbach

FÜHRUNGEN

Literaturmuseum der Moderne

(LiMo)

‚Die Erfindung von Paris‘ Führung

durch die Wechselausstellung mit

Marc Wurich – 12.00/16.00 Uhr

Pariser Straßenfotografien Führung

durch die Wechselausstellung

mit Max Raulff – 13.30 Uhr

Moderne (Groß-)Stadt-Literatur

Führung durch die Dauerausstellung

im Literaturmuseum der Moderne

mit Tamara Meyer – 13.00/17.00

Uhr

Treffpunkt für die Führungen im

LiMo: unteres Foyer

Schiller-Nationalmuseum (SNM)

Schillers Städte und Stationen

Führung durch die Dauerausstellung

im Schiller-Nationalmuseum mit

Julia Schneider – 14.30 Uhr

Treffpunkt: Schillersaal

Literaturarchiv

Hinter den Kulissen – Große Hausführung

hinab in die Handschriften-,

Bibliotheks- und Bildmagazine

– von 12.00 bis 17.00 Uhr halbstündlich

(Dauer: 60 min)

Einblick in die Fotowerkstätten des

DLA. Mit Chris Korner und Jens

Tremmel – 12.30/14.00/16.00 Uhr

(Dauer: 30 min)

Paris und Cotta. Mit Helmut Mojem

– 16.00 Uhr

Führung ‚Fröhliche Bücher‘. Mit

Jutta Bendt – 15.30 Uhr (Dauer: 60

min)

Treffpunkt und kostenlose Karten

jeweils im Foyer

‚Die Entstehung von Paris‘ – Exponatbetreuung

in der Restaurierwerkstatt.

Mit Enke Huhsmann –

15.00/17.00 Uhr (Dauer: 60 min)

kostenlose Karten im Foyer, Treffpunkt

SNM-Café

LESUNGEN

Paris – Mon Amour Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter aus dem

Museum lesen literarische Stadtbeschreibungen

aus der Ausstellung

– 12.30/13.30/16.30 Uhr – LiMo,

Leibinger-Auditorium

Für Kinder

Hier entsteht eine Stadt. Stadtentwürfe

und Ausmalbilder –

12.00 – 17.00 Uhr – LiMo-Lab (SNM)

Entdecke Paris! Mitmachführungen

durch die Wechselausstellung mit

Verena Staack und Sandra Potsch –

13.00/15.00 Uhr – Treffpunkt: LiMo:

unteres Foyer

Eine Reise durch Paris. Bilder-Lesung

aus Miroslav Šašeks

Kinder-Reiseführer – 14.00 Uhr –

Berthold-Leibinger-Auditorium

VERANSTALTUNGEN

Schillerrede ‚Für welche Zukunft

sammeln wir?‘ Mit Isabel Pfeiffer-

Poensgen, Ministerin für Kultur und

Wissenschaft des Landes Nordrhein-

Westfalen – 11.00 Uhr – Kilian-Steiner-Saal

(Archivgebäude)

Paris. Eine Stadt wird gebaut. Vortrag

mit Kyra Bullert – 15.00 Uhr –

Berthold-Leibinger-Auditorium

Buchvorstellung: ‚Kilian Steiner

und seine Bibliothek‘ Mit Jan Eike

Dunkhase und Wulf D. von Lucius

– 18.00 Uhr – Humboldt-Saal

ESSEN UND

TRINKEN

SNM_CAFÉ

geöffnet 10 bis

18 Uhr

Cafeteria im

Archivgebäude

geöffnet 13

bis 20 Uhr

Ansichtskarte vorn Walter Benjamin

an Siegfried Kracauer


Mister Sax

Flair mit Akkordeon

Pantomime in Marbach

KlaRo zaubert spaßig

Fotos zum Mitnehmen

Aug in Aug mit Schiller

Erstmalig und einmalig: Selfies mit Genius

Foto: Atelier Greb

Joachim Keck

aus Beilstein,

schon seit

über 30 Jahren

Lehrer an der

Musikschule in

Marbach-Bottwartal,

spielt

bekannte französische

Weisen

auf dem „Nationalinstrument“

der Franzosen,

dem Saxofon.

Hierbei moderiert

er unterhaltsam

und lehrreich die einzelnen

Titel, wobei so manche unbekannte

Dinge und Geschichten zu erfahren

sind.

ganztägig in der Marktstraße

Französische Lebensart wird auch

musikalisch dargeboten von Michel

Biehler am Akkordeon. Ob Edith Piaf

oder ‚Les Champs-Elysées‘ – Biehler

zaubert eine Atmosphäre, die Sie

in Erinnerungen schwelgen lässt:

Wein und Käse, Boulespiel und das

Wochenende in Paris.

ganztägig in der Güntterstraße

Neben Auftritten in seiner Heimat

Argentinien arbeitet der Pantomime

Pablo Zibes auch in Asien

und Europa. Auf Festivals ist Pablo

ebenso zu sehen wie als Walk-Act

beim Schiller-Sonntag. Seine Kunst

wurde bereits mit Preisen und Auszeichnungen

gewürdigt und wird in

Marbach voll und ganz begeistern.

ganztägig in der Innenstadt

KlaRo der Zauberer verzaubert die

Zuschauer magisch und mit so viel

Spaß, dass kein Auge trocken bleibt.

Wie ist das möglich, dass Gegenstände

magisch erscheinen und wieder

verschwinden? Wie ist das möglich,

dass KlaRo weiß, was gleich passieren

wird? 12.30 Uhr bis 16.00 Uhr

in der Innenstadt

En passant, ganz beiläufig auf den

Auslöser gedrückt und einen tollen

Schnappschuss gemacht: Am Lugplätzle

baut die Interessengemeinschaft

der Selbstständigen IGS eine

Fotobox auf, die Erinnerungen für

die ganze Familie stiftet. Und mit der

richtigen Requisite können Sie sicher

alle glauben machen, Sie wären tatsächlich

in Paris gewesen.

ganztägig am Lugplätzle

Schiller vorgelesen

Funkenmariechen

Poetryslam

Bücherflohmarkt

Adventskalender

Bei ihrem Marbach-Besuch im Jahr 1965 hatte die Queen vermutlich

ihr Handy vergessen.

Einmalig für das Selfie mit dem

Schiller-Denkmal ist die Gelegenheit

beim Schiller-Sonntag 2018. Bis

fast auf Augenhöhe wird man dem

berühmten Marbacher Sohn kommen.

Bronzefarben werden Schillers

Pupillen für jeden Besucher leuchten.

Und be- stimmt wird manch

charmante Besucherin dem

Starrkopf auch ein Lächeln

abringen. Eberhard Hubrig

wird Sie

mit anderen

Mobile Daten einschalten und Selfie hochladen:

#auginaugmitschiller

Gewandeten über den roten Teppich

nach oben führen und dafür sorgen,

dass bei dieser besonderen Audienz

alles dem Protokoll und der Etikette

entspricht.

ganztägig auf der Schillerhöhe

Feuershow am Abend

Bitte Abstand halten! Funken sprühen!

Wieder ist das Nanu-Traumtheater mit heißem

Spiel in der Stadt. Spektakuläre Spuren schreiben

die Flammen der Gaukler in das Abenddunkel. Die

historische Altstadt Marbachs ist dafür die richtige

Kulisse.

16 und 17 Uhr auf dem Marktplatz

Ein Ehrenbürger

namens Gille

1792 verlieh die Französische

Nationalversammlung Friedrich

Schiller die Ehrenbürgerwürde.

Das an Monsieur Gille adressierte

Schreiben war sechs Jahre

unterwegs, bis Schiller es in den

Händen hielt. Das Dokument wird

am Schiller-Sonntag gezeigt.

Schillers Geburtshaus

Im Antiquariat Friedrich werden

Balladen und sonstige weltweisen

Zeilen Schillers gelesen. Um 14 Uhr

liest Andrea Thormählen, um 15

Uhr Lorenz Obleser und um 16 Uhr

Caroline-Sophie Pilling.

Niklastorstraße 34

In des Herzens heilig stille Räume

Mußt du fliehen aus des Lebens Drang,

Freiheit ist nur in dem Reich der Träume,

Und das Schöne blüht nur im Gesang.

Druckwerkstatt

Friedrich Schiller

In der Stadtbücherei Marbach

können Groß und Klein in der

Druckwerkstatt tätig werden.

Mancher Abdruck wird

bleibenden Eindruck hinterlassen.

Stadtbücherei

Marbach,

Hauffstraße

7

Foto: Werner Kuhnle

Die Funkenmariechen Vanessa und

Jasmin sowie acht Rote Sternchen

der Carnevalsfreunde Murr werden

zum Auftakt der am 11.11. beginnenden

Kampagne dem Schiller-Sonntag

ihre Aufwartung machen.

16 Uhr am Marktbrunnen

Kindereisenbahn

Kleine Leute

finden

Platz in

der

Eisenbahn El Paso. Auf engen

Schienen dreht sie ihre

Runden und vermittelt ein

wenig Reisefieber.

ganztägig bei der Kreissparkasse

Die Regeln sind einfach: Jeder der

antretenden Poeten hat sechs Minuten

Zeit, mit seinem Text und einer

guten Performance das Publikum,

das am Ende den Sieger wählt, von

sich zu überzeugen. Die beiden

Slammer Hanz und Alexander

Willrich führen spritzig durch

die Veranstaltung der Schillerwoche

2018.

19 Uhr Stadthalle

Schillerhöhe

Der Tobias-Mayer-Verein hat sein

neues Museum eröffnet. Wieder wird

der so gut bestückte wie besuchte

Bücherflohmarkt helfen, die

Unkosten zu tragen. Sachbücher,

Kinderklassiker und

Romane liegen bereit.

Parkplatz bei der Marbacher

Zeitung

Der Lions Club

Bottwartal

verkauft beim

Schiller-Sonntag

den beliebten

Adventskalender. Das Motiv ‚Hohenbeilstein‘

hat Hanns-Otto Oechsle

aus Oberstenfeld gestaltet.

Parkplatz bei der

Marbacher Zeitung

Laternenumzug

Mit Pferd und Mantel geht

St. Martin dem Laternenumzug

voran durch die

Holdergassen. Die

Eltern der AMF-Kita

Villa Klitzeklein bewirten

anschließend beim

Rathaus.

18 Uhr am Marktbrunnen

Marbach/Neckar, Wildermuthstr. 2, Telefon 07144/8162874

Wir freuen uns Sie am Schiller-Sonntag an

unserem Imbissstand vor der Metzgerei

begrüßen zu dürfen. Außer unserem

bekannten Sortiment bieten wir

panierte Schnitzel mit Pommes und

Schillerschnecken im Brötchen.

Es freuen sich auf Ihren Besuch

Fam. Aupperle u. Mitarbeiter

"Auf nach Paris" … oder in die

Galerie Wendelinskapelle,

denn dort trifft Indoor-Boule

auf Kunst:

Objekte des französischen

Künstlers Roland Roure



Monika Schreiber Marktstr. 2 71672 Marbach



Tel. 07144 / 886455 www.wendelinskapelle.de



































friedrich


11. NOVEMBER 2018

VERKAUFSOFFENER SONNTAG IN MARBACH


Wir präsentieren von 12:30 - 17:30 Uhr exklusiv die

neuen Designermodelle aus Frankreich.

Wir freuen uns auf Sie!

Kienzle Optik | Marktstraße 18 | Marbach

www.kienzle-optik.de

Qualität vom Meisterbetrieb seit über 80 Jahren

71672 Marbach Parkett • Fußbodentechnik

Renovierung

Rielingshäuser Str. 39

Sonnenschutz

Tel. 07144/843020 Innenausstattung

Besuchen Sie unsere große A usstellung!

w w w. p a r k e t t - h e i l . d e

• Parkett

• Teppich

• Kork

• Vinyl

• Linoleum

• Laminat

• Markisen

• Gardinen

Fotos: Hoco GmbH / JAB Anstoetz


• Haustüren

• Vordächer

• Wintergärten

• Rollladen

• Markisen

• Fliegengitter

• Service

• Reparaturen

Max-Eyth-Str. 5-7

71672 Marbach

Tel. 07144-8463-0

www.fenster-lillich.de

Schöne Bücher und

Dinge für einen

gemütlichen Advent

Niklastorstraße 34, Marbach

(gegenüber vom Goldenen Löwen)

Geöffnet Mittwoch bis Samstag

www.friedrich-marbach.de

Marktstraße 2

71672 Marbach

www.buchhandlung-taube.de


Senioren heute

Anzeige

Nicht allein die Schlafdauer ist von Bedeutung - mindestens ebenso wichtig ist die

Schlafqualität. Eine hochwertige Matratze samt Lattenrost hat großen Anteil daran.

Foto: z/djd/Digital Vision

Im Alter werden viele zur Lerche

So können sich Senioren auf veränderte Schlafgewohnheiten einstellen

Die Eule, die nachts lange durchhält

und dafür am Morgen gerne umso

länger schläft, sowie die Lerche, die zeitig

zu Bett geht und ein Frühaufsteher ist:

Schlafforscher unterscheiden grundsätzlich

diese beiden Muster. Interessant dabei

ist, dass sich die Gewohnheiten während

des Lebens verändern können. So

haben Studien festgestellt, dass selbst aus

so mancher Eule im Alter eine Lerche

werden kann, bestätigt Schlafexperte

Klaus Neudecker von Rummel Matratzen.

„Der Schlafbedarf nimmt bei vielen

Senioren spürbar ab, sie sind oft schon

frühmorgens hellwach.“ Wichtig ist auch

im Alter, dass man täglich mindestens

sechs Stunden erholsamen Schlaf findet.

FÜR EINE ERHOLSAME

SCHLAFATMOSPHÄRE SORGEN

Großen Anteil daran hat die Einrichtung

des Raums und ein individuell angepasstes

Schlafsystem.

Noch lange über Erlebnisse des Tages

nachdenken und sich im Bett hin- und

herwälzen: Auch dieses Gefühl kennen

viele Senioren. Die Einschlafphase kann

sich im Alter spürbar erhöhen. Wenn

dann noch eine unbequeme Matratze den

Rücken quält, ist es häufig ganz um die

erholsame Nachtruhe geschehen. Wer

häufiger Probleme mit dem Einschlafen

UNTERLAGE IST WICHTIG FÜR

EINE ERHOLSAME NACHT

hat, sollte auf eine entspannende Atmosphäre

des Schlafraums achten: Mögliche

Störquellen wie TV, Handy und Standby-

Leuchten sollten vermieden werden, hilfreich

sind stattdessen ein kühles Raumklima

und eine beruhigende Ausstattung

mit gedeckten Farben. Vor allem aber

trägt das Schlafsystem aus Matratze und

Lattenrost zum Schlafkomfort bei. „Eine

Unterscheidung nach Härtegraden hilft

bei der Auswahl nur bedingt, viel wichtiger

sind individuelle Faktoren wie die bevorzugte

Schlafposition, Körpergröße

und Gewicht“, erklärt Experte Neudecker

weiter. Individuell ausgewählt, könne

eine Matratze die verschiedenen Körperzonen

gut unterstützen.

Aufgrund ihrer veränderten Schlafgewohnheiten

sollten sich Senioren beim

Matratzenkauf genug Zeit nehmen und

eine Beratung im Fachhandel nutzen –

erst recht, wenn sie bereits mit Rückenund

Gelenksproblemen zu tun haben. Bei

gewissen Schlafsystemen ist es möglich,

alle Komponenten vom Matratzenkern

über den Bezug bis zur Unterfederung individuell

zusammenzustellen. Eine Besonderheit

ist der Aufbau der Matratze in

drei Modulen, deren Härtegrade jeweils

einzeln festgelegt werden. Für die Verbindung

der Module sorgt ein verborgener

Reißverschluss in der Mitte des

Kerns.

KURZE NICKERCHEN

SIND EMPFEHLENSWERT

Noch ein Tipp: Das „Powernapping“, also

kurze Nickerchen während des Tages,

sind gerade auch für Senioren empfehlenswert,

die ihre nächtliche Ruhezeit

verkürzen. So findet dann auch die Lerche

wieder ausreichenden und erholsamen

Schlaf.

djd

Eigenheim verkaufen ohne auszuziehen

Senioren: Für die Pflege im eigenen Zuhause gibt es Finanzierungsmöglichkeiten

Die Deutschen werden im Durchschnitt

sieben Jahre älter, als sie glauben. Zu

diesem Ergebnis kommt eine Forsa-Umfrage

im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen

Versicherungswirtschaft (GDV). Ein

Grund für die grobe Fehleinschätzung ist die

rasante Entwicklung der Lebenserwartung -

inzwischen sind beispielsweise fast 17.000

Bundesbürger älter als 100 Jahre. Die meisten

Senioren möchten so lange wie möglich

in ihren vertrauten vier Wänden leben –

auch im Fall einer Pflegebedürftigkeit.

Doch eine gute Betreuung zuhause können

sich nur die wenigsten Ruheständler

leisten. Viele Menschen unterschätzen die

Kosten für den barrierefreien Umbau sowie

für Pflege- und Unterstützungsleistungen im

Haushalt massiv. „Senioren, gerade auch

wenn sie im eigenen Heim bleiben möchten,

sollten rechtzeitig Kassensturz machen und

professionell planen“, empfiehlt Professor

Dr. Heinrich Schradin von der Universität

Köln.

Senioren möchten so lange wie möglich in

ihren vertrauten vier Wänden leben – auch

im Fall einer Pflegebedürftigkeit. Foto: djd

Weil die allermeisten Senioren den Auszug

aus dem vertrauten Heim unbedingt

vermeiden möchten, müssen sie sich um Lösungen

kümmern, solange es ihnen noch gut

geht. Denn jeder dritte Immobilieneigentümer

hat im Alter außer dem eigenen Heim

kein weiteres Vermögen. Als einzige Möglichkeit

erscheint vielen Senioren dann der

Verkauf oder die Vermietung. Was Senioren

jedoch außer Acht lassen: Die Veräußerung

des eigenen Heimes muss nicht den Auszug

bedeuten.

Mit der Immobilien-Leibrente beispielsweise

gibt es eine Alternative, die sich zu

prüfen lohnt. „Die Immobilie wird zwar

verkauft, die Senioren erhalten aber ein

mietfreies Wohnrecht in Form eines Nießbrauchrechts

und eine lebenslange Leibrente

- beides wird notariell verankert und im

Grundbuch eingetragen“, erklärt Friedrich

Thiele, Vorstand der Deutsche Leibrenten

AG. Der Käufer übernimmt dabei auch die

Instandhaltung.

Die Leibrente eignet sich grundsätzlich

für alle Immobilieneigentümer, die das 70.

Lebensjahr erreicht haben, und wird auch

vom Bundesverband Initiative 50plus empfohlen.

djd

Pflege daheim

statt Pflegeheim?

Promedica Plus vermittelt osteuropäische Haushalts- und

Betreuungskräfte für die Rund-um-die-Uhr-Betreuung im

eigenen Zuhause – mit langjähriger Erfahrung, völlig legal

und zu bezahlbaren Konditionen. Rufen Sie uns an und

lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich beraten!

24h Betreuung und Pflege zu Hause

• Fürsorglich

• In hoher Qualität

• Zu fairen Preisen


PROMEDICA PLUS Benningen

Karim Gampper

Ludwigsburger Straße 39

71726 Benningen

info@benningen.promedicaplus.de

www.benningen.promedicaplus.de

Bekannt

aus VOX,

Kabel 1,

SWR



Matratzen Lattenrahmen Boxspringbetten Daunen

Steppwaren





Schmerzfrei schlafen

Ob Verspannungen im Nacken, Rückenprobleme oder

Schulterschmerzen – unsere ergonomischen

Nackenstützkissen und Schlafsysteme unterstützen

Ihre Regeneration! Besuchen Sie uns!

© Röwa







Bettenhaus Gailing · www.betten-gailing.de

mit 2x1.200 m² größtes Bettenfachgeschäft im Landkreis Ludwigsburg

Eigene Matratzenmanufaktur – Daunendecken-Atelier – Körpervermessung

Gailing Bietigheim · Pleidelsheimer Str. 11-13 · Tel 07142 / 9939-0

Gailing Ludwigsburg · Schwieberdinger Str. 104 · Tel. 07141 / 464041

Öffnungszeiten Mo. bis Fr. 9.30-19 Uhr · Sa. 9.30-16 Uhr

Fragen zu Anzeigen beantworten wir gern telefonisch unter 0 71 44 85 00 - 55 oder per E-Mail unter anzeigen@marbacher-zeitung.de


ANZEIGE

Die Carnevalsfreunde Murr sind aus dem Verein der Harmonikafreunde gewachsen – dafür war unter anderem auch der Quellenclub aus Cannstatt verantwortlich.

44 Jahre dem Carneval verschrieben

Die Carnevalsfreunde Murr feiern in der kommenden Kampagne ein Jubiläum

Dass es die Carnevalsfreunde Murr

(CFM) nun seit mittlerweile 44 Jahren

gibt, ist einer Begebenheit zu verdanken,

die sich im Jahr 1975 in Murr zugetragen

hat: Zur Faschingsveranstaltung in Murr

war unter anderem der traditionsreiche

Cannstatter Quellenclub aus Stuttgart eingeladen.

Diese lobten die gelungene Veranstaltung

im Nachhinein sehr gaben zudem

ein Versprechen – mit Bedingung: „Wir

kommen im nächsten Jahr wieder, wenn ihr

bis dahin einen Elferrat gegründet habt.“

Und so traf sich einige Wochen darauf

ein faschingsbegeisterter Männerstammtisch

und gründete einen Elferrat – innerhalb des

Murrer Vereins Harmonikafreunde. „Diese

Gründungsmitglieder sahen in den 44 Jahren

viele Aktive kommen und gehen und

begleiteten viele Veränderungen mit Höhen

und Tiefen“, so Sibylle Szüsz, die mit ihrem

Mann Ulrich das Vizepräsidentenpaar des

Vereins bildet. Beide lenken heute gemeinsam

mit dem Präsidenten Andreas Butz die

Geschicke des Vereins.

Mittlerweile versteht sich der CFM als

Familienverein, in dem wirklich alle ihr

Plätzchen finden – ganz unabhängig davon,

ob Mann oder Frau, wie alt oder wie sportlich

sie sind. Da gibt es beispielsweise allein

vier verschiedene Tanzgarden, eingeteilt in

Altersgruppen: Sternschnuppen, Rote Sternchen,

Rote Fünkchen und Murrtalfunken.

Sie zeigen auf verschiedensten Veranstaltungen

ihr tänzerisches Können – bis hin zu

akrobatischen Leistungen. Trainiert wird in

Sportstätten, welche die Gemeinde Murr

zur Verfügung stellt. Ihre Gardekostüme

orientieren sich an den Vereinsfarben rot

und weiß – und sind mit goldenen, silbernen

oder schwarzen Details dekoriert. Entworfen

und genäht sind alle Showkostüme von

Aktiven und Helfern.

Allen anderen Faschingsinteressierten,

gerne auch Spätberufenen, stehen darüber

hinaus folgende Gruppen zur Auswahl:

Murr´mer Ratsweiber, Murr´mer Narr, Senatoren

und der Elferrat.

Die Ratsweiber sind dabei äußerst gut zu

erkennen in ihren schwarz-roten Roben, der

Murr´mer Narr trägt ein relativ modernes

Häs in Rot und Weiß – dabei darf natürlich

die handgeschnitzte Maske aus Holz nicht

fehlen. Die Senatoren tragen grauen Spenzer

zu schwarzer Hose und dazu noch einen

grauen Zylinder. Das Ornat des Elferrates

dagegen besteht aus einer roten Smoking-

Jacke oder einem Blazer mit Weste über

einem schwarzen Rock oder aber einer

schwarzen Hose.

Treffpunkt für die regelmäßigen Elferratssitzungen

ist auch heute weiterhin die

Bahnhofsgaststätte Butz, die übrigens auch

das Gründungslokal war. ane

Foto: Carnevalsfreunde Murr

»HÖHEPUNKTE 2018/2019

11. November 2018

10 Uhr

Beteilligung am Gottesdienst in der Peterskirche

11.11 Uhr

Rathaussturm mit Amtsenthebung des Bürgermeisters

Ordensnachmittag mit befreundeten Vereinen

28. Februar 2019

Tanzparty am Schmutzigen Donnerstag

Weiberfastnacht, Tanzveranstaltung mit DJ

1.März 2019

Kinderfasching

2. März 2019

Große Jubiläums-Prunksitzung

3. März 2019

Großer Jubiläums-Faschingsumzug

6. März 2019

Vereinsinterner Faschingsabschied

Herzlichen Glückwunsch

zum Erweiterungsbau Kindergarten Mühlweg!


Zimmerei/Holzbau/Dachsanierung

Meisterbetrieb Michael Bürker

Mühlweg 17 · 71711 Murr

Tel. 07144-208315 · Fax 208316 · www.zimmerei-buerker.de

Wir gratulieren herzlich

zum 44-jährigen Jubiläum!

berloger GmbH

Rolladen- und Jalousiebau

Benzstraße 9 · 74385 Pleidelsheim · Tel. 07144/817010

www.sonnenschutz-ludwigsburg.de

Ihr starker Partner im Bottwartal


Badtorstraße 16

71711 Steinheim/Murr

Tel. 0 71 44/2 48 35 · Fax 20 94 10

www.burkholz-orthopaedie.de

Zum

Jubiläum

gratulieren

wir recht

herzlich!

AUTOHAUS

GMBH














Wann immer Sie uns brauchen -

Betreuung und Pflege zu Hause



Diakoniestation

Bottwartal e.V.

Wir sind in den Gemeinden


ANZEIGE

FAKTEN

Der Murr’mer Narr ist 2007 als Sechsling geboren worden und hat schnell viele Freunde in Murr gewonnen.

11 Jahre Murr’mer Narr

Sechslinge gab es zur Geburt des

Murr’mer Narren vor 11 Jahren, im

Jahr 2007. Doch mittlerweile ist die Narrenfamilie

nun auf 15 „Brauchtumer“ gewachsen

und kann unter den aktiven Vereinsmitgliedern

die größte Altersspanne vorweisen:

von zwei bis 62 Jahren.

Die schmunzelnde Maske ist das Markenzeichen

dieser Brauchtumsgruppe und

findet sich im Vereinslogo des CFM wieder.

Im Häs dürfen Murr´mer Narren Umzüge

begleiten und mit dem Verein Veranstaltungen

anderer Gastgeber besuchen.

Der Elferrat ist der Ursprung des Vereins.

„In dieser Gruppe darf gebastelt, genäht

und getanzt werden“, informiert Sibylle

Szüsz, Vizepräsidentin und Elferrätin des

CFM: „Wer nicht mittanzen kann oder will,

wird als unterstützender Fan bei Turnieren

gebraucht.“ In Sachen Tanz habe der Narr

bereits den Unterschied zwischen Showtanz,

Maskentanz und Brauchtumstanz kennengelernt

und sogar schon „zweite Plätze

gewonnen“, wie die Szüsz augenzwinkernd

verrät. Oberste Priorität hat allerdings die

Kameradschaft, das Auftreten und das Repräsentieren

der Flößerstadt Murr. ane

Orden hat es damals schon gegeben.

Fotos: CFM (2), Archiv (Werner Kuhnle (2), avanti)

Tanzgruppen gehören fest zu einer gelungenen Fasnet.

Hospitanz beim Verein

Um allen faschingsbegeisterten Menschen einen Blick hinter die Kulissen zu

ermöglichen, bietet der CFM ganz neu an, eine Hospitanz im Ehrenamt zu

absolvieren. Der Gast soll so die Arbeit des Vereins kennen lernen und

selbst probeweise mitarbeiten können. „Das Vereinsleben lebt vom ehrenamtlichen

Engagement“, sagt Sibylle Szüsz, die so einlädt, den Elferrat beim

Organisieren und Repräsentieren zu begleiten. „Mit uns Herausforderungen

zu meistern, Veranstaltungen zu planen und den Erfolg zu feiern – und so

auf schöne Stunden zurückblicken zu können“, das ist ihre Intention. Denn

wie bei allen anderen Vereinen auch, brauche es im Karneval und Fasching

auch ehrenamtliches Engagement.

ane

1975:

Gründung eines Elferrats innerhalb der

Harmonikafreunde Murr

1976:

Erster Umzug

Erste Prunksitzung

1977:

Erstes Männerballett

1981:

Gründung Frauengruppe

1984:

Erste Tanzgarde

1990:

Beitritt zum Landesverband Württembergischer

Karnevalsvereine (LWK)

1994:

Gründung der Carnevalsfreunde Murr

aus der Abteilung Elferrat der

Harmonikafreunde Murr e.V.

2007:

Geburt Murr’mer Narr

2013:

Namensänderung der Frauengruppe in

RatsWeiber

PRÄSIDENTEN

1975 – 1978

Ulrich Hofmann

1978 – 1979

Hans Kling

1979 – 1987

Heinz Tschepe (†)

1987 – 1990

Gotthard Kind

1990 – 1998

Klaus Gabler

1998 – 1999

Heinz Giersch (†)

1999 – 2002

Edwin Schmidt

2002 – 2003

Ulrich Szüsz (geschäftsführend)

2003 – 2004

ohne Präsident

2004 – 2010

Hermann Floruß (†)

Seit 2010

Andreas Butz

bbruchroboter

Herzlichen Glückwunsch zum 44-jährigen Jubiläum!












Närrische

Grüße

Alles zum für

44. Jubiläum!

Steinbeisstr. 15 · Steinbeisstr.

71711 Steinheim













Wir gratulieren zum 44. Jubiläum!


Das Branchen-ABC

Fachadressen in der Region

Anzeige

„Alles aus einer Hand“

-25 Jahre-

Alles aus einer Hand

Aufmaß – Fertigung –

Montage

- über 30 Jahre -

Duschen

die Spass machen!

Aufmaß - Fertigung - Montage

rahmenlose

71729 Erdmannhausen

Tel. 07144/5181, Fax 34849

Ausstellungsraum (tel. Anmeldung)

Fenster/Türen/Markisen

Fenster Haustüren

Rollläden Markisen

Sonnenschutz

Neue Straße 20

71576 Burgstetten

Telefon 07191/8098102

info@rollladen-porsche.de

www.rollladen-porsche.de

Parkett

QUALITÄT VOM MEISTERBETRIEB

•Parkett

•Fußbodentechnik

•Gardinen

•Innenausstattung

71672 Marbach•Rielingshäuser Str. 39

Telefon 07144/843020 •Fax -843025

www.parkett-heil.de

Firmen

aus der Region

empfehlen sich

Sportartikel

Badminton

Sportpark

Murr

Glas

Der schnelle Draht zur

Anzeigenabteilung

Telefon 07144 / 85 00 - 11

Pass- u. Bewerbungsbilder

Tel.

07144-207767

Torbau

Sanitär/Heizung/Flaschnerei

Computer

MO-DO 9-12 u. 15-18 Uhr · FR 9-12 Uhr

Heizungsbau

Sanitär und Heizung

☎ (0 71 44) 14605

Benzstraße 7 · 71672 Marbach a. N.

www.schick-haustechnik.de

Renovierung

GmbH

Flaschnerei/Bedachungen

☎ (0 71 44) 8875593

Kreuzwegäcker 36 · 71711 Steinheim

www.schick-bedachungen.de

Computerservice

Modellbahn

Reparaturen · Renovieren · Austausch

Fenster · Türen · Rollladen

Markisen · Wintergärten

Insekten- & Einbruchschutz

Schreinerei

Große

Werbewirksamkeit

zum kleinen Preis!

Interessiert?

Glock

Elektronik Service

Computer Service

Tel. 07144/332453

Fax 07144/332657

Ulrichsrain 3

71729 Erdmannhausen

A. Schnabl

Ihr Fachgeschäft für Märklin,

Minitrix und Zubehör

Großes Märklin-Ersatzteillager,

Märklin-Reparatur,

Digital-Umbau

Marbach, Tel. 6103

unterhalb vom Rathaus

07141-7020830

Gewerbegebiet Schießtal

Bertha-Benz-Straße 1 (vormals

Maybachstraße) · 71686 Remseck

www.schwarzergmbh.de

Inh. Joachim Schmid

Meisterbetrieb

Max-Planck-Straße 24

71672 Marbach / Rielingshausen

Tel.: 07144/8823257

Fax: 07144/8823258

Rufen Sie uns an:

Telefon

07144 / 85 00 - 11

Fragen zu Anzeigen beantworten wir gern telefonisch unter 07144/8500-55 oder per E-Mail unter anzeigen@marbacher-zeitung.de

Weitere Magazine dieses Users