mein4tel Spezial Pankow Weissensee 2018

meinviertel

Stadtteilführer für Pankow und Weissensee

www.meinviertel.berlin 2018 / 2019

PANKOW WEISSENSEE

spezial

Gastro-, Service- und Shoppingführer

PANKOW + WEISSENSEE

Restaurants · Bars · Cafés · Schnelle Küche

Kleidung · Möbel · Design · Spiel · Spaß · Freizeit

Bildung · Dienstleistung · Handwerk · Sonstiges

Viele Tipps!


WIE EIN GUTER

NACHBAR.

Einkaufen im Herzen von Pankow.

rathauscenter-pankow.de


mein ∕4

LEGENDE

Vegetarisch

Vegan

Familienfreundlich

Barrierefrei

Wlan

Kartenzahlung

Kreditkartenzahlung

Terrasse

Tiere erlaubt

Rauchen erlaubt

Lieferservice

Yelp

Tripadvisor

INHALT

3 Übersichtskarte Pankow Weissensee

6 Nördliches Pankow

18 Südliches Pankow

20 Blankenfelde, Rosenthal, Wilhelmsruh

und Niederschönhausen

25 Buch

30 Karow, Blankenburg, Heinersdorf

und Malchow

36 Weissensee

42 Der Stadtläufer

49 Inhaltsverzeichnis nach Kategorien

Restaurant & Bar

Bekleidung

Facebook

Preiswert

Schnelle Küche

Möbel & Design

Pinterest

Erschwinglich

Café & Bäckerei

Spiel, Spaß, Freizeit

Instagramm

Exklusiv

Dienstleistung

Bildung, Ausbildung

Twitter

Handwerk

Sonstiges

IMPRESSUM

Chefredaktion Markus Beeth

Herausgeberin / Geschäftsführerin

Beate Beeth

Mein/4 UG haftungsbeschränkt

Schönhauser Allee 52, 10437 Berlin

Verlag & Redaktion

Mein/4 Stadtmagazin

Schönhauser Allee 52, 10437 Berlin

redaktion@meinviertel.berlin

030 - 818 914 60

www.meinviertel.berlin

www.facebook.com/mein4tel/

Anzeigengestaltung

Rüdiger Serinek | fgl-werketage

rs@fgl-werketage.de | 030 - 437 358 72

Satz, Layout & Design

Hike Pindur | www.bellyandhead.de

design@bellyandhead.de

Mediadaten

www.meinviertel.berlin/mediadaten

Druck

printTailor (Print Media Group GmbH & Co. KG)

Frankfurter Straße 168

34121 Kassel

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Zeitschrift darf

ohne schriftliche Genehmigung des Verlags vervielfältigt

oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt

insbesondere die gewerbliche Vervielfältigung per

Kopie, die Aufnahme über elektronische Datenträger

und die Vervielfältigung auf elektronischen Datenträgern.

Für unverlangt eingeschickte Manuskripte, Fotos und

Illustrationen übernehmen wir keine Gewähr.

mein/4


Goethestr.

Hertzstr.


Schivelbeiner Str.

Danziger Str.

Wisbyerstr.

A 114

A 10 - Berliner Ring

Suermondtstr.

Mein Viertel

Pankow Weissensee

A 10 - Berliner Ring

Nordwesten,

rund um den Volkspark

Friedrichshain

Buch

ab Seite 25

Karower Str.

Schildower A lee / B96a

Karower Chaussee

Möllersfelder Str.

Bucher Chaussee

A 10 - Berliner Ring

A 114

Nordosten,

rund um die Bänschstraße

Alt-Karow

Blankenfelder Chaussee / B96a

Blankenfelde

Rosenthal

Wilhelmsruh

Niederschönhausen

ab Seite 21

Grabbea lee

Schönholzer Str.

Dietzgenstr.

Hermann-Hesse-Str.

Dietzgenstr.

Nördliches

Pankow

ab Seite 6 Südliches

Pankow

ab Seite 18

Mühlenstr.

Breite Str.

Mühlenstr.

Südwesten,

rund um Französisch

den Ostbahnhof

Buchholz

(nicht vertreten)

Berliner Str.

Prenzlauer Promenade

A 114

Blankenburger Str.

Heinersdorfer Str.

Krugstege

Alt Blankenburg

Südosten,

rund ums Ostkreuz

Karower Damm

Karow

Blankenburg

Malchow

Heinersdorf

ab Seite 30

Weissensee

ab Seite 36

Berliner A lee

Blankenburger Chaussee

Malchower Chaussee

Dorfstraße

Dorfstraße

Schönhauser A lee

Bornholmer Str.

Hansastr.

Buschallee

Indira-Gandhi-Str.

Berliner A lee

Hansastr.

Ostseestr.

Wichertstr.

Prenzlauer A lee

Michelangelostr.

Prenzlauer A lee

Gre lstr.

Greifswalder Str.

Danziger Str.

Storkower Str.

Kniprodestr.

Konrad-Wolf-Str.

Weißenseer Weg


Schönhauser Str.

Kastanienallee

Nördliches Pankow, rund um die Breite Straße

Schillerstr.

Waldowstr.

Fritz-Reuter-Str.

Charlottenstr.

.

S

Blankenburger Str.

Rotkardinalw

Pasewalker Str.

Buchholzer Str.

Wackenbergstr.

Uhlandstr.

Eichenstr.

Dietzgenstr.

Beuthstr.

Idastr.

Blankenburger Str.

Lindenberger Str.

Karower Str.

Schlossallee

Am Feuchten Winkel

R

Pasewalker Str.

khoffstr.

Wilhelm-Wolff-Str.

Plantanenstr.

Friedrich-Engels-Str.

Hermann-Hesse-Str.

Tschaikowskistr.

Tschaikowskistr.

Cottastr.

Schulzestr.

Homeyerstr.

Pfeilstr.

Heinrich-Mann-Str.

Bürgerpark

Wilhelm-Kuhr-Str.

Kuckhoffstr.

Blankenburger Str.

Hermann-Hesse-Str.

Güllweg

Tschaikowskistr.

Grabbeallee

Pradelstr.

Kreuzstr.

Gaillardstr.

Wollankstr.

Brehmestr.

Majakowskiring

Schönholzer Str.

Görschstr.

Rettigweg

Parkstr.

Pestalozzistr.

Neue Schönholzer Str.

Florapromenade

Heynstr.

Görschstr.

Elisabethweg

8

2

23

13

1

9

17

5

21

7

Ossietzkystr.

Florastr. Florastr.

19 4

14 6

Brehmestr.

Pankgrafenstr.

16

15

Dolomitenstr.

Am Schlosspark

Bleichröder

Park

Dusekestr.

Dolomitenstr.

Rolandstr.

Crusemarkstr.

Kavalierstr.

Eintrachtstr.

Wolfshagener Str.

Schulstr.

Dusekestr.

Grunowstr.

Dolomitenstr.

Florastr.

Kleingartenanlage Bornholm

I und II

Am Schlosspark

Schlosspark

Sommerbad

Breite Str.

Mühlenstr.

18

20

12

22

26

24

3

25

10

Toblacher Str.

Brixener Str.

Amalienpark

11

Wolfshagener Str.

Maximilianstr.

Zillertalstr.

Tiroler Str.

Mendelstr. Mendelstr.

Stiftsweg

Berliner Str.

Masurenstr.

Hadlichstr.

Hiddenseestr.

Heinz-Knobloch-

Ötztaler Str.

Platz

Samländische Str.

Mühlenstr.

Brennerstr.

Brennerstr.

Esplanade

Stavangerstr.

Zellerfelder Str.

Klaustaler Str.

Granitzstr.

Damerowstr.

Stubnitzstr.

Kissingenstr.

Kissingenstr.

Arkonastr.

Galenusstr.

Lohmestr.

Prießnitzstr.

Achtermannstr.

Sellinstr.

Borkumstr.

Gemünder Str.

Miltenberger Weg

Neumannstr.

Max-Lingner-Str.

Würtzstr.

Vesaliusstr.

Paracelsusstr.

Bleicheroder Str.

Lauterbachstr.

Binzstr.

Elsa-Brandström-Str.

Vinetastr.

Westerlandstr.

Schönhauser Allee

Damerowstr.

Arnold-Zweig-Str.

Hallandstr.

Karlstadter Str.

Trelleborger Str.

Retzbacher Weg

Forchheimer Str.

Trelleborger Str.

Eschengraben Eschengraben

Thulestr.

Zeiler Weg

Schonensche Str.

Granitzstr.

Haßfurter Weg

Dettelbacher Weg

Kissingenstadion

Asta-Nielsen-Str.

Neumannstr.

Greta-Gabo-Str.

Upsalaer Str.

Lunder Str.

Kissingenstr.

Retzbacher Weg

Laudaer Str.

Binzstr.

Arnold-Zweig-Str.

Selma-Lagerlöf-Str.

Jenny-Lind-Str.

Wetterseestr.

Baumbachstr.

Am Feuchten Winkel

Elsa-Brandström-Str.

Vinetastr.

Kurze Str.

Figarostr.

Hallandstr.

Neumannstr.

Neu

Tizianstr.

Roth

Othello

Prenzlauer Prom

Eschengraben

Gotlandstr.

Stavangerstr.

Aalesunder Str.

Ibsenstr.

Wisbyerstr.

Nordkapstr.

Bergener Str.

Andersenstr.

Bornholmer Str.

Kuglerstr.


Paul-Robeson-Str.

Erich-Weinert-Str.


mein ∕4

Andreas Wittig Kensington

1

KENSINGTON Finest Properties International ist ein

international tätiges Immobilienunternehmen mit Fokus

auf die Vermittlung hochwertiger Objekte. Seit 2017 ist

KENSINGTON auch in der Bundeshauptstadt Berlin zu Hause.

Die Anschaffung oder Veräußerung einer Immobilie gehört zu

den wichtigsten Entscheidungen im Leben. Jeder hat dabei seine

ganz eigenen Ziele und Vorstellungen. Wir bei KENSINGTON

stellen diese in den Mittelpunkt und schnüren das für Sie passende

Service-Paket. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme oder

Besuch in unserem Showroom in Pankow direkt am Rathaus!

Showroom Berlin Nord Wollankstraße 135 · 13187 Berlin ·

Tel: 030 530 161 30 berlinnord@kensington-international.com

www.kensington-berlin.com

Nördliches Pankow, rund um die Breite Straße

Andreas Wittig Kensington, Wollankstraße 135, 13187 Berlin

Tel. 030 - 53 01 61 30, www.kensington-berlin.de

Mo - Fr 10 - 18, Sa - So nach Vereinbarung

Bürgerpark Pankow

2

Öffentlicher Park an der Panke

Der Bürgerpark Pankow ist ein 12 Hektar großes

Parkgelände längs der Panke in Berlin. Das Gelände

einer ehemalige Papiermühle wurde im 19. Jahrhundert von

Hermann Killisch-Horn als Landsitz hergerichtet und in einen

Landschaftsgarten nach englischem Muster umgestaltet. Wohn-,

Wirtschafts- und Schmuckbauten wie Palmenhäuser, Brücken und

ein indischer Tempel entstanden. Den Zugang zum Park bildete

das noch heute bestehende dreiteilige Eingangsportal im Stil der

Neorenaissance. Im Jahre 1907 kaufte die Gemeinde Pankow

den Park und mit der Freigabe des Parks an die Bürger erhielt

er seinen jetzigen Namen. In den 60er Jahren erhielt der Park

sein heutiges Aussehen. Geprägt wird der Park durch die Panke

sowie durch weiträumige Wiesenflächen und einen gut erhaltenen

Baumbestand, Bänke laden zum Verweilen ein. Im Süden des Parks

befindet sich ein Tiergehege, das heute mit Bergziegen besetzt ist

sowie Volieren mit Pfauen, Fasanen und seltenen Tauben. Dieses

Jahr wurde die Park-Bibliothek wiedereröffnet. Im Park gibt es das

Café Rosengarten mit Sommergarten. Führungen durch den Park

werden durch das Umweltbüro angeboten: www.umweltbueropankow.de

Bürgerpark Pankow, Wilhelm-Kuhr-Straße 9, 13187 Berlin

Tel. 030 - 90 29 58 674, www.buergerpark-pankow.de

Täglich geöffnet

mein/4


Nördliches Pankow, rund um die Breite Straße

Die GRüNe LuNGe

3

E-Zigaretten Fachgeschäft

Die Grüne Lunge, Ihr E-Zigaretten Fachhandel, mit

inzwischen 11 Standorten in Berlin und Brandenburg, jetzt

auch in Pankow. Egal ob Anfänger oder Profi-Dampfer, bei uns

finden Sie alles rund um die E-Zigarette. Wir haben E-Zigaretten

Einsteiger Sets, Box Mods, Tanks, Liquids in verschiedenen

Nikotinstärken, Basen Nikotinshoots, Shake and Vape Liquids,

Akkus und natürlich jede Menge Zubehör. Kommen Sie doch

einfach mal vorbei. Wir freuen uns auf Sie. Ihr Grüne Lunge Team

Die Grüne Lunge, Florastraße 38, 13187 Berlin

Tel. 0176 - 366 59 786, www.die-gruene-lunge.com

Mo - Sa 10 - 20

FLORAGARteN - eiN StüCKCHeN eDeN

4

BluMen - Laden - Werkstatt

Wenn Ihr die Florastraße Richtung Wedding entlang schlendert,

kommt Ihr am „FloraGarten - ein Stückchen Eden“ im Haus

Nr. 11 vorbei. Unwillkürlich bleibt man stehen, denn schon die

Fläche vor dem Laden lädt zum Verweilen ein. Betritt man dieses

Kleinod, befindet man sich inmitten jahreszeitlicher heimischer

und exotischer Pflanzen, bizarrer Zweige und Früchte. Die

Atmosphäre ist erfüllt vom Duft der floralen Schönheiten. Seit

nunmehr 6 Jahren zaubern die „BluMen“, wie sie liebevoll genannt

werden, individuelle Sträuße bunter Vielfältigkeit ganz nach

Wunsch und beraten ihre Kunden professionell in allen Fragen

rund ums Grün.

Am Sonntag, den 25.11.2018 ab 11 Uhr findet die alljährliche

AdventsAustellung statt. Unbedingt vormerken!

FloraGarten - ein Stückchen eden, Florastraße 11, 13187 Berlin

Tel. 01573 - 70 68 129, www.floragarten-einstueckcheneden.de

Mo 12 - 18, Mi - Fr 10 - 18, Sa 10 - 16, So 10 - 13 Uhr, Di geschlossen

Fotos: Rainer F. Steußloff

8


mein ∕4

MuSeuM „ALte BäCKeRei“

5

Das Museum für Kindheit in Pankow

Die Alte Bäckerei wurde in der Mitte des 19. Jahrhunderts

erbaut und gehört zu den ältesten Pankower Gebäuden. Im

Jahr 2000, bei der Übernahme durch die jetzige Eigentümerin,

befand sich die Bäckerei in einem desolaten Zustand. Durch gemeinsame

Bemühungen des Bezirkes, der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

und der Sanierungsbeauftragten wurde es möglich, den

größten Teil der für die Sanierung notwendigen Mittel über europäische

Fördergelder (EFRE) zu finanzieren. Weitere Mittel kamen

von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, dem Landesdenkmalamt

und ein Teil wurde durch die Eigentümerin aufgebracht. Ende 2002

konnte mit der Sanierung begonnen werden.

Als Museum steht die Alte Bäckerei allen Interessierten offen. Die

kleine Herberge unter dem Dach beherbergt bis zu 2 Personen.

Der ganze Stolz der Herberge: eine Holztrogbadewanne, Badespaß

wie Anno dazumal – allerdings mit fließend Warmwasser.

Seit Oktober 2006 betreibt MÄRKISCHES LANDBROT die

Backstube für die Herstellung der Demeter-Holzofenbrote. Die

Museum Bäckerei ist spannend für Jung und Alt. Sie können das

frische Brot während des Backstubenverkaufs jeden Dienstag,

Mittwoch und Freitag von 15 bis 18 Uhr erwerben.

Museum Alte Bäckerei Pankow e.V., Wollankstraße 130, 13187 Berlin

Tel. 030 - 48 64 669, www.alte-baeckerei-pankow.de

Backstubenverkauf: Di, Mi, Fr 15 - 18

Fotos: Museum Alte Bäckerei

Nördliches Pankow, rund um die Breite Straße

PANKeRAD

6

Inhaber: Dan Ehle

Wir vertreten mit den Herstellern Riese und Müller sowie

Bullitt, Hase und Thule (Anhänger) vier der großen Lastenradhersteller.

Damit sind wir wohl das Fahrrad-Fachgeschäft

(mit Werkstatt) mit der größten Auswahl. Da jeweils alle Modelle

als Testmodelle bei uns zur Verfügung stehen, könnt ihr jederzeit

vorbei kommen und Anschauen, euch beraten lassen und Ausprobieren.

Wir bieten auch die Möglichkeit, die großen Räder

auszuleihen, um Euch die Entscheidung aus dem Dunkel (mit der

Katze im Sack) zu holen. Wir haben in der klassischen Cargo-Bike-

Form (Long John) die Packster in allen drei Längen da, das Load

in beiden Größen sowie das (E-) Bullitt. Wenn man Cargobikes

als zum Transport im Alltag gemacht versteht, dann ist das Hase

Pino auch eines davon. Man kann sowohl zu zweit darauf fahren,

als auch mehrere Getränkekästen und ein großes Einkaufsvolumen

bewältigen. Aber überzeugt Euch selbst! In unserer Meister-Werkstatt

ist Service binnen 48 Stunden garantiert. Von Erstinspektion bis zu

Umbauten machen wir alles an Fahrrädern und E-Bikes. Kommt

vorbei und lasst Euch beraten!

Foto von links nach rechts : R&M Packster60, R&M Load2,

LarryVsHarry Bullitt, Hase Pino

Pankerad, Florastraße 20, 13187 Berlin

Tel. 030 - 49 98 97 93, www.pankerad.de

Mo - Fr 10 - 19, Sa 10 - 14

mein/4

9


Nördliches Pankow, rund um die Breite Straße

Pocketpark Florastrasse

7

Quartiersplatz mit Mosaikmöbeln

Auf dem sehr kleinen Grundstück Florastraße 87 entstand

im Jahr 2005 ein Pocketpark mit überdimensionierten

Mosaikmöbeln. Mit der Gestaltung wurde der Grundriss eines

im 2. Weltkrieg zerstörten Gründerzeitgebäudes nachempfunden.

Der Vorgarten wurde ebenfalls wieder an alter Stelle angelegt.

Der Platz an der Einmündung der Görschstraße in die Florastraße

ist durch eine Skulptur, die Schüler der Jugendkunstschule

unter Anleitung der Bildhauerin Sabine Teubner erstellten,

aufgewertet. Zusätzlich wurde ein Mehlbeerenbaum gepflanzt

und eine halbrunde Steinbank errichtet. Auf Anregung von

Bewohnern wurde der Platz um die Fläche des angrenzenden

Spielplatzes in einem zweiten Bauabschnitt erweitert und weitere

Sitzmöglichkeiten geschaffen.

Pocketpark, Florastraße 87, 13187 Berlin

www.stadtentwicklung.berlin.de

Täglich rund um die Uhr geöffnet

Fotos: Jahn, Mack & Partner

Rathaus Pankow

8

Verwaltungsgebäude Pankow

Das Rathaus Pankow ist heute Sitz der Bezirksverordnetenversammlung

(BVV) des Bezirks Pankow. Das ursprüngliche

Bauwerk wurde 1901–1903 nach Entwürfen von Wilhelm Johow

in der typischen Mischung verschiedener Baustile errichtet. Sein

Äußeres wurde mit roten Klinkern auffällig verblendet. In Fassadennischen

befinden sich Figuren als Allegorien der Bürgertugenden:

Gerechtigkeit, Bürgerfleiß, Bürgerehre und Mildtätigkeit. In dem

Eckturm zur Mühlenstraße hin gibt es eine Rathausuhr in alle

vier Himmelsrichtungen. An der Ecke Neue Schönholzer Straße

erhielt das Rathaus 1927–1929 einen Erweiterungsbau nach

Plänen von Alexander Poeschke und Rudolf Klante. Der gesamte

Komplex steht seit den 1970er Jahren unter Denkmalschutz.

Zu den Räumlichkeiten gehören der Ratssaal, das historische

Trauzimmer im Erdgeschoss, dessen Ausstattung aus einem

Feuerwehrhaus aus dem Fischerkiez stammt, und der als Depot

des Museumsverbundes Pankow genutzte Ratskeller. Das Vestibül

und der Treppenaufgang zum Ratssaal sind besonders reich

ausgestaltet. Ein kleiner Geheimtipp ist der öffentlich zugängliche

Rathaushof. Es entstand nach der Neugestaltung ein Ort der

Ruhe und Erholung, mit Sitzplätzen, großen Rasenflächen und

blühenden Stauden und Gehölzen.

Rathaus Pankow, Breite Straße 24a–26, 13187 Berlin

Tel. 030 - 90 29 50, www.berlin.de/ba-pankow/politik-undverwaltung/aemter/amt-fuer-buergerdienste/buergeramt/

Foto: Dguendel (Wikimedia)

10


mein ∕4

RössleWanner Die Bettenmacher

9

Flagshipstore der Rössle & Wanner GmbH

So oft, so nah: Ihr Bett. Erholsamer Schlaf wirkt Wunder:

Aufs Immunsystem, auf unseren Energiehaushalt und auf unsere

Schönheit. Aus unseren individuell für Sie gefertigten Matratzen

und abgestimmten Unterfederungen wird nicht einfach nur ein

Bett. Mehr so etwas wie ein Jungbrunnen, in dem Sie täglich 6 bis

8 Stunden lang auftanken dürfen. Wir von Rössle Wanner nennen

das schlicht ‚Bettsysteme‘. Diese sollen natürlich höchsten ergonomischen,

qualitativen und ökologischen Ansprüchen gerecht

werden. Dem dienen wir auch durch fachgerechtes Beraten und

innovatives Messen individueller Rückenkonturen. So stimmen

wir auf Wunsch noch bei Ihnen zu Hause die letzten Details eines

Bettsystems ab. Lieferung, Montage, Entsorgung und Abholung

von Altware erfolgen durch eigenes Fachpersonal. Beratung

außerhalb der genannten Öffnungszeiten nach Vereinbarung. Wir

sind erst zufrieden, wenn Sie es sind, versprochen.

Nördliches Pankow, rund um die Breite Straße

RössleWanner Die Bettenmacher, Wollankstraße 1, 13187 Berlin

Tel. 030 - 26 59 91 00, www.roewa.berlin

Di - Fr 11 - 18.30, Sa 12 - 16

Sommerbad Pankow

10

Badespaß für alle

Den Besucher erwartet ein modernes Erlebnisbad für

die ganze Familie mit 50m Schwimmbecken, Kinder-

Planschbecken sowie einem separaten Sprungbecken

mit Sprungturm. Besonderes Vergnügen bereiten die High-

Speed-Rutsche oder das Erlebnisbecken mit Strömungskanal,

Wasserkanonen und zwei weiteren Rutschen. Erholung findet man

auf der großen, weitläufigen Liegewiese. Für sportliche Aktivitäten

an Land steht eine Beachsportanlage zur Verfügung. Ein Imbiss

sorgt für das leibliche Wohl.

Ausstattung: Schwimmbecken mit 50m-Bahnen, Sprungbecken

mit Sprungturm 3m, 5m und 7,5m, High-Speed-Rutsche und zwei

weiteren Rutschen (40/60 m), Erlebnisbecken mit Strömungskanal,

Wasserkanonen, Kinder-Planschbecken, Beachsportanlage,

Liegewiese mit viel Baumbestand, Imbiss. Für Menschen mit

Behinderung geeignet.

Sommerbad Pankow, Wolfshagener Straße 91-93, 13187 Berlin

Tel. 030 - 22 19 00 11, www.berlinerbaeder.de

1.6. - 1.9.2019 8 - 20

Fotos: Berliner Bäderbetriebe

mein/4

11


Nördliches Pankow, rund um die Breite Straße

Stadtteilbibliothek Pankow

11

Janusz-Korczak-Bibliothek

Die Stadtbibliothek Pankow ist als öffentliche Einrichtung

wesentlicher Teil des kommunalen Kultur- und Bildungsangebotes.

Im Erdgeschoss befindet sich der Belletristikbereich

der Janusz-Korczak-Bibliothek mit Romanen und Erzählungen

aus allen Bereichen, Gedichtbänden, Aphorismen uvm.. Die erste

Etage ist unserem Bestand an Fachliteratur und Zeitschriften

vorbehalten, die behindertengerecht auch mit dem Fahrstuhl zu

erreichen ist. Die bereitstehenden Arbeitstische ermöglichen ein

ungestörtes Arbeiten.

In den Kinderbibliotheksbereich im Untergeschoss des Hauses

gelangt man über das Treppenhaus und wird von einem riesigen

Bücherwurm vom Holzbildhauer Gisbert Baarmann begleitet.

Am Spiele-PC können die dort installierten Computerspiele

genutzt werden und für unsere Schüler sind Computer- und

Internetarbeitsplätze zum Recherchieren oder Surfen vorhanden.

In unserer Ausstellung auf dem Flur der ersten Etage können Sie

sich anhand von Fotos und Dokumenten über die Geschichte des

ehemaligen Jüdischen Waisenhauses informieren.

Zu den Höhepunkten gehören in jedem Jahr Lesungen mit

Kinderbuchautoren und die Veranstaltungen der Berliner

Märchentage.

Janusz-Korczak-Bibliothek, Berliner Straße 120/121, 13187 Berlin

Tel. 030 - 47 48 66 77, www.berlin.de/stadtbibliothek-pankow/

Mo 10 - 20, Di, Do und Fr 10 - 19, Mi 13 - 19, Samstag 10 - 13

Foto: Erik Bohr

Foto: Ines Schulze

Wochenmarkt Breite Strasse

12

Einer der ältesten Wochenmärkte Berlins

Der Wochenmarkt Pankow / Breite Straße ist bereits

über 150 Jahre alt und zählt somit zu den ältesten

Wochenmärkten in Berlin. Neben dem typischen Marktangebot

lassen sich hier viele weitere Leckereien und ausgefallene

Lebensmittel aus aller Herren Länder entdecken und probieren.

Ein Besuch auf dem Wochenmarkt in Pankow lohnt sich in jedem

Fall immer. Viel Freude dabei!

Auch in anderen Teilen des Bezirks finden Märkte statt, hier eine

kleine Auswahl:

- Wochenmarkt Antonplatz,

Di, Fr 9 - 18 Uhr, Do (Lunchmarkt) 11 - 16 Uhr

- Wochenmarkt Caligariplatz, Mi 8 - 14 Uhr, Fr 8 - 17 Uhr

- Wochenmarkt am Hugenottenplatz, Buchholz, Sa 9 - 13 Uhr

- Wochenmarkt Hauptstraße / Goethestraße, Wilhelmsruh,

Mi + Fr 8 - 14 Uhr

- Wochenmarkt Bucher Chaussee /Achillesstraße,

Do 8 - 16.30 Uhr, Sa 8 - 14.30 Uhr

Wochenmarkt Breite Straße, Breite Straße, 13187 Berlin

Tel. 0172 - 327 82 38, www.berlin.de, www.wochenmarkt-deutschland.de

Di, Fr, Sa 8 - 13, Mi 9 - 17

12


mein ∕4

von Poll Immobilien

13

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, das traditionsbewusste

Frankfurter Unternehmen VON POLL IMMO-

BILIEN, eines der größten Maklerhäuser Europas, bildet

mit mehr als 300 Shops und über 1000 kompetenten und

engagierten Kollegen und Immobilienberatern ein starkes

Netzwerk. Als verlässlicher Partner in der Immobilienvermittlung

beraten wir Sie gerne. Wir freuen uns, Ihnen im Folgenden einen

Überblick über unsere Leistungen im Rahmen der Immobilienvermittlung

zu geben:

- professioneller, diskreter Immobilienbewertungsservice durch

unsere zertifizierten Immobilienberater (IHK, PersCert® und

WertCert®) und persönliche Ansprechpartner

- VON POLL IMMOBILIEN-Marketingwelt: unsere hauseigenen

auflagenstarken Immobilienzeitung BESTE LAGE und BESTE

AUSSICHT, regionale Immobilienkataloge, Anzeigen in

regionalen und überregionalen Zeitungen und über 50 Portalen

u.v.m. „Verkaufstracking“: Informieren Sie sich jederzeit über den

aktuellen Sta

Nördliches Pankow, rund um die Breite Straße

von Poll Immobilien, Florastraße 1, 13187 Berlin

Tel. 030 - 20 14 37 10, https://www.von-poll.de/de/loc

Mo - Fr 10 - 18, Samstag nach Vereinbarung

Blumenkönigin

Cafe Genüsslich

14

Sagen Sie es durch die Blume... denn Blumen geben mehr als

Farbe. Bei der Blumenkönigin wird noch mit Liebe „gezaubert“

und das sieht man auch! Der kleine Laden Flora-, Höhe Görschstraße

lockt mit einer schönen Auswahl an farbenfroher Blütenpracht

und liebevollen Deko-Geschenkideen. Hier werden Sie

fröhlich und freundlich bedient und profitieren davon, das wir

unseren Beruf lieben. Schauen Sie rein, denn wir finden für jeden

Anlass das Richtige!

15

Café Genüsslich – noch neu im Florakiez - lädt seit Juni

2018 seine Gäste ein, Kunst auf die Bühne zu bringen, z.B.

sich ans Klavier zu setzen oder einfach nur guten Kaffee

und hausgemachten Kuchen zu genießen… Darf es ein guter

Wein sein? Wir bieten auch exzellenten Gin Tonic an. Dazu gibt es

herzhafte Kleinigkeiten. Im Sommer auf der Terrasse, im Winter

am Kamin… Seminare, Workshops und Feiern im separaten

Veranstaltungsraum sind willkommen!

Blumenkönigin, Florastraße 16, 13187 Berlin

Tel. 030 - 34 65 89 66, www.blumenkoenigin-pankow.de

Di - Fr 8.30 - 18, Sa 8 - 14

Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin

Tel. 030 - 28 60 68 16, www.genuesslich-berlin.de

Mi - So 14 - 19, Veranstaltungen Fr, Sa bis 22

mein/4

13


Nördliches Pankow, rund um die Breite Straße

Cafe Schönhausen

16

Das Schönhausen lädt zum Schlemmen ein. Die meisten unserer

süßen und herzhaften Speisen sind hausgemacht und werden von

uns liebevoll und frisch zubereitet. Im Schönhausen gibt es Klassiker

wie z.B. American Cheesecake, Monster Brownies, den Barcomi‘s

Carrot Cake oder Apfelkuchen, aber auch Zitronentarte, Rhabarber-

Baiser und andere Obsttorten sowie frische Buttermilch- oder

vegane Sojawaffeln, Milchreis und köstliches Bio-Eis. Mittags bieten

wir verschiedene Suppen und Quiches und ganztags frisch belegte

Ciabatta. Außerdem bieten wir täglich ein reichhaltiges Frühstück.

Cafe Schönhausen, Florastraße 27, 13187 Berlin

Tel. 030 - 42 00 45 36, www.schoen-hausen.de

Do - So 10 - 18

die wohndesigner

17

Möbel Leuchten Accessoires Küchen

Ihr Spezialist für verwandelbare Möbel und Raumsparwunder,

Gartenmöbel, Wohnaccessoires und Küchen mitten in Pankow.

Wir bieten das richtige Möbelstück für alle designorientierten Kunden

und für nahezu jedes Portemonnaie. Dabei ist das Sortiment so bunt

wie der Inhaber. Ob Gartenmöbel von Fermob, Schlafsofas von Franz

Fertig oder Swiss Plus, Kastenmöbel und Betten von Novamobili,

MD House und Twils, Stahlmöbel von Müller Möbelfabrikation oder

elektrisch verstellbare Sofas in Modulbauweise von Ardi und KOO

International, hier finden Sie alles. Dabei achten die wohndesigner

darauf, Ihnen Qualität in Verbindung mit schönem Design

anzubieten. Design muß dabei nicht zwangsläufig teuer sein.

die wohndesigner, Wollankstraße 132, 13187 Berlin

Tel. 030 - 86 33 81 25, wohndesigner-berlin.de

Mo geschlossen, Di - Fr 11 - 18.30, Sa 11 - 16

Foto-Atelier Kettenbach

Kiezkinder

18

Ihr Fotostudio in Pankow

19

Kinderkleidung in den Größen 50-140 & schönes dazu

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Fotostudio in Pankow,

Sie haben es gefunden. Durch meine nette, sehr freundliche Art

werden Sie sich sehr schnell wohl fühlen und können unbeschwert

in die Kamera lächeln. Gern fotografiere ich Ihre Passbilder,

Bewerbungsbilder, Familien- oder Kinderfotos. Aber auch Ihre

Hochzeit in Berlin, Brandenburg oder wo immer Sie möchten.

Ich freue mich auf Sie. Ihre Fotografenmeisterin Manuela

Kettenbach-Basler

In unserem liebevoll geführten Laden findet ihr nicht nur

schicke und praktische Kindermode skandinavischer und

deutscher Marken, sondern vor allem auch in liebevoller

Handarbeit gefertigte Kinderkleidung, Stoffe und

Accessoires. Ihr findet u.a. ewig mitwachsende Hosen, coole

Pullover, schicke Kleider und natürlich Wolle und Wolle/Seide-

Produkte für große und kleine Kiezkinder. Wir beraten und

fertigen auf Bestellung auch individuelle Teile an.

Foto-Atelier Kettenbach, Ossietzkystraße 10, 13187 Berlin

Tel. 030 - 47 48 14 61, www.foto-kettenbach.de

Mo - Do 10 - 18, Fr + Sa nach Vereinbarung

Kiezkinder, Florastraße 10, 13187 Berlin

Tel. 0170 - 90 46 900, www.kiezkinder-pankow.de

Mo - Fr 10 - 18, Sa 10 - 13

14


mein ∕4

Kinderboutique Sommersprosse

20

Seit März 2013 finden Sie uns in Berlin Pankow. Wir

bieten Ihnen Mode für Groß & Klein von den Größen 50 bis 140

(0 - 10 Jahren). Neben deutschem Design sammeln sich viele

skandinavische Marken in unserem Sortiment. Fröhlich, Bunte

und verspielt bis hin zu Retroschick darf es sein.

info@kinderboutique-sommersprosse.de

Kunst und Bauglaserei Lassan

21

Bereits 1775 wurde die Glaserei Lassan als Familienbetrieb

gegründet. Zum Angebot gehören heute u.a. Spritzschutzwandverkleidungen

für Küchen aus Glas, Duschabtrennungen für Bäder,

individuelle Einrahmungen von Bildern, Spiegelanfertigungen,

Folienbeschichtungen, Reparatur- und Sicherheitsverglasungen,

Balkonabtrennungen, Vordächer und Türen. Sandstrahlarbeiten

und Gravierungen auf Flachmaterial werden in eigener Werkstatt

ausgeführt.

Nördliches Pankow, rund um die Breite Straße

Kinderboutique Sommersprosse, Ossietzkystraße 8, 13187 Berlin

Tel. 030 - 65 01 09 57, www.kinderboutique-sommersprosse.de

Mo - Fr 10 - 18, Sa 10 - 14

Kunst und Bauglaserei Lassan, Wollankstraße 124, 13187 Berlin

Tel. 030 - 485 89 91, www.glaserei-lassan.de

Mo - Do 8 - 18, Fr 7 - 15

Markasit

Sonnenschutz Bernd Eltermann

22

Modeschmuck. Accessoires, Wohndekoration

23

Ihr Spezialist für Sonnenschutz in Berlin

Ein Markasit ist ein besonderes Glitzersteinchen, im

gleichnamigen Geschäft finden sie feinen Modeschmuck,

schönes zur Wohndekoration, Taschen, Gürtel. Viele

Schmuckstücke sind im nostalgischen Stil. Marken wie Konplott,

Krikor, Grevenkämper, Pilgrim oder Hultquist laden zum

Probieren ein. Die Inhaberin Manuela Mensch nimmt sich viel Zeit

zum gemeinsamen Stöbern. Zum neuen Lieblingschmuck gesellt

sich dann auch gern noch ein neuer Kerzenständer.

Die Firma Sonnenschutz Bernd Eltermann wurde 2000

gegründet. Erfahrungen in dieser Branche können wir bereits seit

dem Jahr 1991 verzeichnen. Unser umfangreiches Serviceangebot

wird seit Jahren mit großer Zufriedenheit genutzt und beinhaltet

den Verkauf und die Montage von Neuanlagen, sowie deren

Wartung und Reparatur. Auf eine individuelle Beratung legt unser

Team ganz besonderen Wert!

Markasit, Florastraße 57b, 13187 Berlin

Tel. 030 - 49 91 50 74, www.markasit-berlin.de

Mo - Fr 11 - 19 , Sa 11 - 16

Sonnenschutz Bernd Eltermann, Kreuzstr.aße 15, 13187 Berlin

Tel. 030 - 47 47 54 22, www.sonnenschutz-eltermann.de

Mo - Do 10 - 18 und nach Vereinbarung

mein/4

15


Nördliches Pankow, rund um die Breite Straße

Studio Lichthelden

24

Das Studio Lichthelden im Florakiez

Mitten auf der Florastraße in Berlin-Pankow erwartet Sie

ein stilechtes Fotostudio. Wir sagen Hallo und freuen uns über

Ihr und Euer Interesse und jegliche Art von Neugierde. Seit dem

Jahre 2000 an diesem Standort und mit langjähriger Erfahrung

und traditionellem Hintergrund arbeiten wir mit Licht und

Schatten. Für uns steckt in jedem fertigen Bild ein transportierter

Charakter - wir freuen uns drauf!

Zambomba

25

Musikinstrumente für Kinder

Bei Zambomba gibt es echte Musikinstrumente und eine große

Auswahl an besonderem Spielzeug: Wir führen Puppen von

Käthe Kruse, Schildkröt, Lottie und Nanchen Natur, Kuscheltiere

von Kallisto und Sigikid, Holzspielzeug aus dem Erzgebirge und

magnetische Holzbausteine von Tegu. Es gibt bei uns Grimm‘s

Spielwaren sowie Djeco Puzzles und Kreatives. Vom Xylophon über

Ukulelen bis hin zur Blockflöte und Kindergitarre beraten wir euch

gern individuell.

Studio Lichthelden, Florastraße 39, 13187 Berlin

Tel. 030 - 89 37 99 07, www.lichthelden-berlin.de

Mo, Mi, Fr 10 - 18, Di + Do 12 - 18, Sa nach Vereinbarung

Zambomba, Florastraße 35a, 13187 Berlin

Tel. 030 - 49 91 20 09, www.zambomba.de

Di - Fr 9.30 - 18, Sa 10 - 14

Zweite Liebe

26

Papierwaren und besondere Geschenke

Bei Zweite Liebe findest du zwischen vielen schönen Dingen

aus Papier liebevoll ausgewählte, besondere Geschenke und

Mitbringsel. Zwischen bunten Papierbögen, niedlichen Stempeln

und einer großen Auswahl an Klebebändern und Karten findet sich

für jeden etwas Schönes. Auch für Kinder gibt es eine Ecke mit

zuckersüßen Büchern und kleinen Geschenken. Berlin Touristen

freuen sich über eine feine Auswahl an ungewöhnlichen Souvenirs.

Zweite Liebe, Florastraße 59, 13187 Berlin

Tel. 0151 - 28 85 69 44, www.zweiteliebe.net

Mo - Fr 11 - 19, Sa 11 - 16

16


NEVER 2

FOR FANCY

GLASSES

Sredzkistraße 23 | 10435 Berlin

T 030.25 74 29 49 | www.sichtwechsel-berlin.de


Hermann-Hesse-Str.

Cottastr.

Südliches Pankow

Tschaikowskistr.

Tschaikowskistr.

Homeyerstr.

Pfeilstr.

Heinrich-Mann-Str.

Bürgerpark

Wilhelm-Kuhr-Str.

Grabbeallee

Tschaikowskistr.

Kreuzstr.

Schönholzer Str.

Wollankstr.

Majakowskiring

Parkstr.

Pestalozzistr.

Neue Schönholzer Str.

Elisabethweg

Pankgrafenstr.

Schlosspark

Sommerbad

Ossietzkystr.

Breite Str.

Mühlenstr.

Bleichröder

Park

Dusekestr.

Am Schlosspark

Crusemarkstr.

Kavalierstr.

Eintrachtstr.

Wolfshagener Str.

Schulstr.

Dusekestr.

Grunowstr.

Florastr.

Amalienpark

Wolfshagener Str.

Hiddenseestr.

Stiftsweg

Hadlichstr.

Mendelstr.

Granitzstr.

Stubnitzstr.

Kissingenstr. Kissingenstr.

Arkonastr.

Lohmestr.

Borkumstr.

Damerowstr.

Sellinstr.

Neumannstr.

Lauterbachstr.

Gemünder Str.

Miltenberger Weg

Damerowstr.

Karlstadter Str.

Retzbacher Weg

Forchheimer Str.

Zeiler Weg

Granitzstr.

Haßfurter Weg

Dettelbacher Weg

Kissingenstadion

Laudaer Str.

Retzbacher Weg

Figarostr.

Neukirchstr.

Tizianstr.

Rothenbachstr.

Othellostr.

Am Wasserturm

Zampastr.

omain-Rolland-Str.

Aidastr.

Hildestr.

Fasoltstr.

Blankenburger Str.

Malchower Str.

Eigerstr.

Clema

Görschstr.

Binzstr.

Schulzestr.

Pradelstr.

Brehmestr.

Gaillardstr.

Florastr. Florastr.

Rettigweg

Görschstr.

Brehmestr.

Heynstr.

Dolomitenstr.

Florastr.

Florapromenade

Dolomitenstr.

Dolomitenstr.

Brennerstr.

Kleingartenanlage Bornholm

I und II

Brixener Str.

Ötztaler Str.

Maximilianstr.

Esplanade

Ibsenstr.

Zillertalstr.

Tiroler Str.

Toblacher Str.

Masurenstr.

Heinz-Knobloch-

Platz

Samländische Str.

Stavangerstr.

Berliner Str.

Mühlenstr.

Brennerstr.

1

Stavangerstr.

Gotlandstr.

4

2

Max-Lingner-Str.

Elsa-Brandström-Str.

Vinetastr.

Schönhauser Allee

Westerlandstr.

Binzstr.

Arnold-Zweig-Str.

Hallandstr.

Trelleborger Str.

Eschengraben

Eschengraben

Thulestr.

Trelleborger Str.

Schonensche Str.

Upsalaer Str.

Asta-Nielsen-Str.

Neumannstr.

Greta-Gabo-Str.

Baumbachstr.

Lunder Str.

Arnold-Zweig-Str.

Wetterseestr.

Jenny-Lind-Str.

Selma-Lagerlöf-Str.

Elsa-Brandström-Str.

Kurze Str.

Vinetastr.

Hallandstr.

Neumannstr.

Eschengraben

Prenzlauer Promenade

Talstr.

Spiekermannstr.

Thulestr.

Treskowstr.

3

Herthastr.

Am Steinberg

Heinersdorfer Str. Tino-Schwierzina-Str.

Jacobsohnstr.

Langhansstr.

Gustav-Adolf-Str.

Str. 49

Pistoriusstr.

Charlottenburgerstr.

Streustr.

Am Steinberg

Goethestr.

Wigandtalerstr.

Friesi ckestr.

Gustav-Adol

Aalesunder Str.

Andersenstr.

Bergener Str.

Nordkapstr.

Bornholmer Str.

Wisbyerstr.

Lehderstr.

Kuglerstr.

Paul-Robeson-Str.

Erich-Weinert-Str.

L

Augenoptik Conrad

1

Das ABC des guten Sehens: von Augenprüfung über Brillen

bis zu Contactlinsen. Individuelle Brillenberatung, -anpassung,

-fertigung und -reparatur für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Wir führen eine breite Palette an modernen und klassischen Brillen

für alle Anforderungen Ihres Alltags. Sie erhalten die modische

und praktische Sehhilfe, die am besten zu Ihren Bedürfnissen

passt. Wir liefern handwerkliche Zuverlässigkeit mit Gläsern aus

deutscher Produktion: Einstärken- und Gleitsichtgläser, Wellnessund

Relax-Gläser für beginnende Altersfehlsichtigkeit, UV-Schutzund

Sonnenbrillen, Kinder- und Jugendbrillen sowie Designer-

Modelle. Gemeinsam finden wir für jeden Kopf eine attraktive

und angenehme Brille. Wir nehmen uns Zeit für Sie. Und wenn es

einmal ausführlicher wird, vergnügen sich Ihre Kinder in unserer

Mal- und Spielecke.

18

Der familienfreundliche Augenoptiker in Pankow

Augenoptik Conrad, Berliner Straße 111, 13189 Berlin

Tel. 030 - 472 43 93, www.augenoptik-conrad.de

Mo, Di, Do, Fr 9 - 18, Mi 9 - 13

Schönholzer Str.

Rheinsberger Str.

Anklamer Str.

Ruppiner Str.

Swinemünder Str.

Kremmener Str.

Wolliner Str.

Granseer Str.

Zionskirchstr.

Fehrbelliner Str.

Veteranenstr.

Schivelbeiner Str.

Schwedter Str.

Fürstenberger Str.

Teutoburger

Platz

Park am

Weinbergsweg

Zionskirchplatz

Weinbergsweg

Griebenowstr.

Oderberger Str.

Zehdenicker Str.

Choriner Str.

Kastanienallee

Zionskirchstr.

Fehrbelliner Str.

Torstraße

Lottumstr.

Choriner Str.

Schwedter Str.

Wasserturmpark

Christinenstr.

Wörther Str.

Jüdischer

Friedhof

Danziger Str.

Saarbrücker Str.

Straßburger Str.

Kollwitzstr.

Sredzkistr.

Metzer Str.

Humannplatz

Belforter Str.

Wichertstr.

Kollwitzstr.

Knaackstr.

Erich-Weinert-Str.

Rykestr.

Wörther Str.

Ernst-Thälmann-

Park

Kollwitzplatz

Prenzlauer Allee

Zelterstr.

Kanzowstr.

Raabestr.

Prenzlauer Allee

Prenzlauer Allee

Chodowieckistr.

Jablonskistr.

Christburger Str.

Marienburger Str.

Immanuelkirchstr.

Heinrich-Roller-Str.

Fröbelstr.

Fröbelplatz

Winsstr.

Erich-Weinert-Str.

Küselstr.

Diesterwegstr.

Ella-Kay-Str.

Lindenhoekweg

Trachtenbrodtstr.

Danziger Str.

Greifswalder Str.

Georg-Blank-Str.

Sodtkestr.

Gubitzstr.

Grellstr.

Esmarchstr.

Ostseestr.

Pasteurstr.

Käthe-Niederkirchner-Str.

Roelckestr.

Ma

Rietzestr.

Erich-Weinert-Str.

Naugarderstr.

Bernhard-Lichtenberg-Str.

Bötzowstr.

Liselotte-Herrmann-Str.

Hufelandstr.

Am Friedrichshain

Volkspark

Friedrichshain

G

Arnswal

Platz


mein ∕4

Fotostudio Kauffmann

Prachtweib

Südliches Pankow

2

FotoStudio Kauffmann seit 1931

3

Kleidung für Frauen mit Format

Seit über 80 Jahren begleiten wir Sie in allen Lebenslagen.

Ob Einzel- oder Familienportraits in unserem Portraitstudio,

Begleitung bei den ganz persönlichen Lebensabschnitten, das

klassische Bewerbungsfoto, und vieles mehr – ein Besuch in

unseren großen Studioräumen ermöglicht Ihnen einen Einblick in

unsere professionelle Arbeit. Machen Sie uns neugierig ...

Prachtweib designed und produziert stilvolle Damenmode

von Größe 40 bis Größe 54. Die Kleidung ist zeitlos, leger

und chic. Unkomplizierte und farbenfrohe Schnitte mit Liebe

zum Detail setzen die weibliche Stärke gekonnt in Szene. Bei

der Verarbeitung der Einzelstücke wird auf die Verwendung von

hochwertigen Materialien geachtet. Das Label spricht Frauen an,

die sich nicht verstecken sondern selbstbewusst einkleiden wollen.

FotoStudio Kauffmann, Mühlenstraße 46, 13187 Berlin

Tel. 030 - 47 81 001, www.foto-kauffmann.de

Mo - Fr 9.30 - 18, Sa 9.30 - 14

Prachtweib, Prenzlauer Promenade 185, 13189 Berlin

Tel. 0163 - 310 07 58, www.prachtweib-mode.de

Mi - Fr 14 - 20

Tilia Naturkost

4

Wir bieten bevorzugt regionale, saisonale, von Bio-Anbauverbänden

zertifizierte und fair gehandelte Lebensmittel an.

Persönlich und individuell gehen bei uns auch unverpackte Waren

über den Ladentisch: Das beliebte „Essener“ bei den Broten,

die Vorzugsmilch (unbehandelt) oder der Käse aus traditioneller

Handwerkskunst für Liebhaber. Die Belieferung frischer Fleischwaren

erfolgt 14tägig auf Vorbestellung (Weihnachtsgeflügel zeitlich

begrenzt).

Tilia Naturkost, Berliner Straße 101 A, 13189 Berlin

030 - 47 30 35 31

Mo - Fr 9 - 19

mein/4

19


Heilkräuterweg

Heynstr.

Gör

Buchholzer Str.

Am Nordgraben

A 114

Chamissostr.

Parkstr.

Blankenfelde, Rosenthal, Wilhelmsruh und Niederschönhausen

Bahnhofstr.

A 10 - Be

Franz-Schmidt-Str.

Gurkensteg

Birnbaumring

Hauptstr.

Forkensteg

Hermsdorfer Str.

Lübarser Weg

Schönerlinder Str.

Schildower Allee / B96a

Hauptstr.

Möllersfelder Str.

Blankenfelder Chaussee

6

Schönerlinder Str.

Hans- Schumacher-Str.

Bahnhofstr.

Bahnhofstr.

Schillingweg

Anna-Bruseberg-Str.

Berliner Str.

Zeuschelstr.

Triftstr.

Clementweg

Mönchsmühler Str.

Blankenfelder Str.

Schönerlinder Str.

Arnouxstr.

Blankenfelder Chaussee / B96a

Rosenthaler Weg

Mühlenstr.

Quickborner Str.

Botanischer Volkspark

Schweizer Tal

Blankenfelde

Rosenthaler Weg

Blankenfelder Str.

Gartenstr.

Berliner Str.

Elfenallee

Treuenbrietzener Str.

Wilhelmsruher Damm

Quickborner Str.

Uhlandstr.

Hauptstr.

Schönhauser Str.

Liliensteinweg

Am Rollberg

Wiesenkräuterweg

Liliensteinweg

Dietzgenstr.

Marmorweg

Friedhof der

Himmelfahrt- und

Friedenskirchgemeinde

Granitweg

Mittelweg

Friedensweg

Nisbléstr.

Pfi rsichblütenweg

Cevennenstr.

Birnblütenweg

Kalvinistenweg

Schönhauser Str.

Rosenthaler Str.

Berliner Str.

Dr.-Markus-Str.

Lionstr.

Nizzastr.

Mars

Schönhauser Str.

Nizzastr.

Kirchstr.

Kastanienallee

Str. 52a

Rosenthaler Grenzweg

Schönhauser Str.

Zitherstr.

Marienweg

Pasewalker Str.

Bahnhofstr.

Zimbelstr.

Schönhauser Str.

Fagottstr.

Kastanienallee

Kastanienallee

Schillerstr.

Buchholzer Str.

Akkordeonweg

Posaunenweg

Grumbkowstr.

Fontanestr.

Uhlandstr.

Hielscherstr.

Lessingstr.

Angerweg

Nordendstr.

Waldowstr.

Fritz-Reuter-Str.

Charlottenstr.

Str. 199

Schönholzer Weg

Goethestr.

Hauptstr.

Edelweißstr.

Schillerstr.

Nordendstr.

Uhlandstr.

Eichenstr.

Beuthstr.

Buchholzer Str.

Wackenbergstr.

Blankenburger Str.

Pasewalker Str.

Hertzstr.

Kopenhagener Str.

Germanenstr.

Eisenblätterstr.

Walhallastr.

Straße vor Schönholz

Volkspark

Schönholzer

Heide

Platanenstr.

Kuckhoffstr.

Hermann-Hesse-Str.

Kuckhoffstr.

Wilhelm-Wolff-Str.

Friedrich-Engels-Str.

Hermann-Hesse-Str.

Plantanenstr.

Tschaikowskistr. Tschaikowskistr.

Homeyerstr.

Pfeilstr.

Heinrich-Mann-Str.

Grabbeallee

Kuckhoffstr.

Güllweg

Dietzgenstr.

1

5

Hermann-Hesse-Str.

Majakowskiring

Parkstr.

7

Pestalozzistr.

Blankenburger Str.

Elisabethweg

Pankgrafenstr.

Ossietzkystr.

Schlosspark

3

Am Schlosspark

Crusemarkstr.

Kavalierstr.

Wolfshagener Str.

Eintrachtstr.

Idastr.

4

Rolandstr.

Sommerbad

Amalienpark

Blankenburger Str.

Am Schlosspark

Wolfshagener Str.

Stiftsweg

Lindenberger Str.

Klaustaler Str.

Mendelstr. Mendelstr.

Damerowstr.

Galenusstr.

Zellerfelder Str.

Karower Str.

Prießnitzstr.

Achtermannstr.

Schlossallee

Würtzstr.

Bleicheroder Str.

Paracelsusstr.

Damerowstr.

Vesaliusstr.

Granitzstr.

Pasewalker Str.

Am Feuchten Winkel

Am Feuchten Winkel

Neukirchstr.

Tizianstr.

Romain

Idu

Am Bürgerpark

Cottastr.

Haßfurter Weg

20

2

Schulzestr.

Bürgerpark

Wilhelm-Kuhr-Str.

Pradelstr.

Gaillardstr.

Kreuzstr.

Schönholzer Str.

Wollankstr.

Görschstr.

Florastr. Florastr.

Rettigweg

Neue Schönholzer Str.

Florastr.

Florapromenade

Mühlenstr.

Breite Str.

Bleichröder

Park

Dusekestr.

Dusekestr.

Schulstr.

Grunowstr.

Florastr.

Hiddenseestr.

Hadlichstr.

Granitzstr.

Kissingenstr.

Kissingenstr.

Arkonastr.

Lohmestr.

Borkumstr.

Stubnitzstr.

Sellinstr.

Lauterbachstr.

Neumannstr.

Gemünder Str.

Miltenberger Weg

Karlstadter Str.

Forchheimer Str.

Retzbacher Weg

Zeiler Weg

Kissingenstadion

Laudaer Str.

Dettelbacher Weg

Kissingenstr.

Retzbacher Weg

Figarostr.

Othellostr.

Rothenbachstr.

Am Wasserturm

Zampastr.

Aid

Berliner S

Binzstr.


mein ∕4

Das Foto

1

Fotografie - Studio - Labor - Shop

Seit mehr als 40 Jahren steht das Studio DAS FOTO in

Berlin-Niederschönhausen seinen Kunden für alle Wünsche

rund um das Thema Fotografie zur Verfügung. Egal, ob

biometrische Passbilder, Bewerbungsportraits, Familienaufnahmen

oder Ihre Hochzeitsfotos – alles wird hier mit viel Liebe zum Beruf

realisiert. Zwei Studios ermöglichen Aufnahmen in einem ruhigen

und ungezwungenen Ambiente, in dem das Motiv im Mittelpunkt

steht. Gerne fotografiert das Team Ihre Feier, Ihr Unternehmen

oder Veranstaltungen vor Ort. Moderne Technik – wie zum

Beispiel ein Digital-Labor zur Sofortausbelichtung Ihrer Fotos von

digitalen Datenträgern aller Art –, engagierte Mitarbeiterinnen

sowie eine angenehme Atmosphäre bilden für DAS FOTO eine

untrennbare Einheit. Das Team ist kreativ, motiviert und berät

Sie gern bei der Verwirklichung Ihrer individuellen Wünsche.

Auf www.dasonlinefoto.de können Sie nun auch die Vorteile des

Online-Bestellservice nutzen.

Wir freuen uns über Ihren Besuch bei uns!

Blankenfelde, Rosenthal, Wilhelmsruh und Niederschönhausen

Das Foto, Dietzgenstraße 39, 13156 Berlin

Tel. 030 - 476 23 20, www.dasgrossfoto.de

Mo - Fr 9.30 - 18.30, Sa 9.30 - 12.30

Kinderbauernhof Pinke Panke

2

Pädagogisch betreuter Spielplatz mit Tierhaltung

Landleben in der Großstadt, Tiere zum Anfassen, Bauen

wie in früheren Zeiten und Kochen am offenen Feuer sind

nur einige Angebote, die sich für Kinder und Erwachsene

auf dem Kinderbauernhof Pinke-Panke ergeben.

Der Kinderbauernhof in Pankow existiert seit Mai 1991. Tiere

zogen ein und nun sieht man sogar schon drei Fachwerkbauten, die

nach und nach die provisorischen Bauwagen ersetzen. Ein großes

Spielhaus mit Küche, Spiel- und Bastelraum und Sanitärbereich ist

bereits geplant. Alle Gebäude werden in traditioneller Bauweise

als Holzbauten, als Fachwerk mit Lehm oder als Lehmhäuser

errichtet. Ökologische Grundsätze stehen im Vordergrund

unserer Arbeit. Der Kinderbauernhof steht allen interessierten

Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen als ein Stück naturnaher

Lebensraum in der Großstadt offen. Diesen Ort für Abenteuer und

Spiel, Begegnungen und gemeinsame Projekte gestalten die Kinder

nach ihren Interessen und Bedürfnissen selbst. Die Betreuung der

Tiere und Beobachtung der Natur lassen die Kinder natürliche

Kreisläufe und Zusammenhänge erkennen.

Foto: Fridolin Freudenfett

Kinderbauernhof Pinke Panke, Am Bürgerpark 15-18, 13156 Berlin

Tel. 030 - 47 55 25 93, www.kinderbauernhof-pinke-panke.de

Di - Fr 12 - 17.30, Sa + So, Ferien 10 - 17.30 // im Sommer bis 18.30

Foto: Spielraum Pankow e.V.

mein/4

21


Blankenfelde, Rosenthal, Wilhelmsruh und Niederschönhausen

Schloss Schönhausen

3

Das historische Wahrzeichen Pankows

In keinem anderen preußischen Schloss sind die Geschehnisse

der deutschen Geschichte so dicht ablesbar wie in Schloss

Schönhausen. Das Schloss war von 1740 bis 1797 die Sommerresidenz

der preußischen Königin Elisabeth Christine, der Gemahlin

Friedrichs des Großen. Der reich stuckierte Festsaal ist die in Berlin

einzige originale Raumschöpfung des späten Rokoko und neben

dem eleganten Treppenhaus blieben wertvolle Tapeten und kostbare

Einrichtungsgegenstände erhalten.

In der Zeit des Nationalsozialismus wurde Schönhausen als zentrales

Depot für die sogenannte „Entartete Kunst“ genutzt. Nach dem

Zweiten Weltkrieg diente das Schloss Wilhelm Pieck als Amtssitz

und blieb unter Walter Ulbricht bis 1964 das oberste Regierungsgebäude

der DDR. Nach einem Umbau zum Gästehaus logierten

in Schönhausen die hochrangigsten Staatsgäste der DDR-Regierung,

wie Leonid Iljitsch Breshnew, Fidel Castro und Michail Gorbatschow.

Das Arbeitszimmer Wilhelm Piecks sowie ein Gästeappartement

vermitteln heute einen authentischen Eindruck von der Selbstinszenierung

der SED-Diktatur. Es finden vielfältige Veranstaltungen in

den Räumen statt. Ein Verein kümmert sich um die Erhaltung und

weitere Restaurierung von Schloss, Park und Nebengebäuden.

Foto: A.Savin

FÖRDERVEREIN SCHLOSS & GARTEN SCHÖNHAUSEN e.V.

Crusemarkstraße 15, 13187 Berlin

Tel. 030 - 47 47 31 06

Foto: Wolfgang Pfauder

Schlosspark Niederschönhausen

4

Ein Park mit vielfältiger Geschichte

Der Schlosspark Niederschönhausen blickt auf eine lange

und abwechslungsreiche Geschichte zurück. Bereits 1662

legte Gräfin Dohna einen ersten Garten in der Pankeniederung an.

Die Hauptachse des Gartens, ausgehend vom Mitteltrakt des

Schlosses, entspricht der heutigen Schloßallee mit ihrem wertvollen

Eichenbestand. Anfang 18. Jahrhundert wurde der Garten unter

Friedrich I. und später der Gemahlin Friedrichs des Großen, Königin

Elisabeth Christine, erweitert und erlebte seine Blütezeit. Bis heute

sind prägende Elemente des barocken Ursprungs erkennbar. In den

Jahren 1829-31 erfolgte die Umgestaltung und Erweiterung zum

Landschaftspark nach Entwürfen von Peter Josef Lenné. Der Parkteil

am Schloss ist heute von einer Mauer umgeben, die errichtet

wurde, als das Schloss 1949 Sitz des ersten Staatspräsidenten

der DDR, Wilhelm Pieck, und später Gästehaus der Regierung

der DDR wurde. Der überwiegende Teil des Schlossparks ist

frei zugänglich. Alter Baumbestand, geschwungene Wege, die

dem Lauf der Panke folgen, sowie ausgedehnte Wiesenflächen

charakterisieren diesen Parkteil. Bei entsprechendem Wetter trifft

man Sonnenhungrige und Picknickfans. Ein großer Spielplatz zieht

vor allem jüngere Besucher an.

Schlosspark Niederschönhausen, Tschaikowskistraße 1, 13156 Berlin

Tel. 030 - 90 29 50, www.berlin.de

Täglich bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet

Fotos: berlin.de

22


mein ∕4

Das Fachgeschäft ... der besonderen ART

5

Die grauen Wasser der Langeweile schwappen nach Ihnen?

Dann geht es Ihnen genauso wie uns. Ob in Kaufhäusern

oder Shopping-Centern - überall gibt es die gleiche lieblose

Industrieware, die zwar vielleicht ganz praktisch ist, aber das Herz

erwärmen kann sie nicht.In unserem Kreativkaufladen für Freunde

des Besonderen, verkaufen wir vorwiegend Handgemachtes von

Designern und Kreativen, Papeterie, Wohnaccessoires und kleine

Aufmerksamkeiten.

kleines Haus 36

6

Schönes für Zuhause

Bei uns findet Ihr ausgesuchte Wohnaccessoires und

Geschenke, vorwiegend im skandinavischen Stil.

Lieblingsstücke voller Natürlichkeit, Leichtigkeit und mit viel

Liebe zum Detail. Beliebt ist das nordische Design wegen seiner

schlichten Formen und zurückhaltenden Farben, es vermittelt

Lebensfreude und strahlt Ruhe aus. Neugierig? Kommt vorbei

und entdeckt schöne Dinge für Haus, Wohnung und Garten - wir

freuen uns auf Euch!

Blankenfelde, Rosenthal, Wilhelmsruh und Niederschönhausen

Das Fachgeschäft … der besonderen ART, Hermann-Hesse-Str. 2,

13156 Berlin, Tel. 030 - 55 64 23 31, www.das-fachgeschäft.berlin

Mo - Fr 10 - 18, Sa 10 - 16

Kleines Haus 36, Hauptstraße 36, 13159 Berlin

Tel. 0174 - 90 98 990, www.kleineshaus36.de

Do - Fr 15 - 18, Sa 12 - 18

TUTTO SCARPE

7

Italienische Schuhmode

TUTTO SCARPE bedeutet ALLE SCHUHE und genau dies

haben wir uns zum Motto gemacht, als wir das Geschäft im

Mai 1999 eröffneten. Liebhaber der italienischen Schuhmode

finden bei uns ausgefallene Modelle, die ausschließlich aus Leder

und in Italien sowie Spanien gefertigt werden. Achtung: unsere

Schuhe können zur Sucht führen - jedoch zur schönsten Sucht der

Welt...! Auf bald in Ihrem Schuhgeschäft Tutto Scarpe

TUTTO SCARPE, Dietzgenstrasse 62, 13156 Berlin

Tel. 030 - 47 55 90 10

Mo geschlossen,Di - Fr 10 - 19, Sa 10 - 17

mein/4

23


QUARTIER BIER AUS DEM BERLINER NORDEN

Vor drei Jahren zog es mich nach Buch ins Ludwig















eam-Events and more UG (haftungsbeschränkt)

Quartier Bier, Wiltbergstraße 50, Haus 1, 13125 Berlin

Mobil: 0176 23 80 10 71, info@quartier-bier.com

www.quartier-bier.com

QUARTIER PALE ALE

Im Antrunk mit dezenter bitter-fruchtiger Note,

sehr kompakter Malzkörper,

leichte Kaffeenote, frisch, fruchtig

Alk.: 5,5%

Stammwürze: 13,5%

Flasche 0,33l

QUARTIER SOMMER PILSENER

Limitiert (jedes Jahr neu)

Im Antrunk leicht blumiges Aroma,

der Hopfen kommt erst verzögert

durstlöschend, jung, sehr hopfig

Alk.: 3,00%

Stammwürze: 8,1%

Flasche 0,33l

QUARTIER RED LAGER

Im Antrunk lieblich und karamellig,

sehr schöner Malzkörper, wenig gehopft,

lieblich, süffig

Alk.: 5,2%

Stammwürze: 13,2%

Flasche 0,33l

QUARTIER PILSENER

Im Antrunk blumiges Aroma,

leichte Hopfennote

jung, blumig, leicht gehopft

Alk. 4,8%

Stammwürze: 11.9%

Flasche: 0,33l


Pankgrafenstr.

Suderoder Str.

A 10 - Berliner Ring

Brockenweg

Str. 52

Buch

mein ∕4

Brunswickenweg

Schönerlinder Chaussee

Hörstenweg

Pölnitzweg

Eupener Str.

Bleickenweg

Viereckweg

Schönerlinder Str.

Hobrechtsfelder Chaussee

Wiltbergstr.

3

Röbellweg

5

Röntgentaler Weg

Pölnitzweg

Zepernicker Str.

Am Sandhaus

Zillertaler Str.

Schloßpark

Buch

Am Stener Berg

6

4

2

Alt-Buch

Schwanebecker Chaussee

Karower Str.

Kleine Wiltbergstr.

Wiltbergstr.

Groscurthstr.

1

Lindenberger Weg

Bucher Chaussee

Theodor-Brugsch-Str.

Wolfgang-Heinz-Str.

Goethestr.

Karower Chaussee

Bucher Str.

Karower Teiche

Lindenberger Weg

Achillesstr.

Karower Str.

Schönerlinder Weg

Röländer Str.

Busonistr.

Schönerlinder Weg

Achillesstr.

Matestr.

Bucher Chaussee

Bohrerzeile

Buduweg

Swantewitstr.

Zum Kappgraben

A 10 - Berliner Ring

Helios Klinikum Berlin-Buch

Streckfußstr.

Hubertusdamm

Amselstr.

Zum Kappgraben

Achillesstr.

Str. 77

76

Gravensteinstr.

Str. 73

Siebke-Str.

.-Markus-Str.

Ludwig-Quidde-Str.

Klarapfelweg

Mönchsapfelweg

Pfaffenapfelweg

A 114

Maronensperlingweg

Herwigstr.

1

Böttnerstr.

Ihr Top-Krankenhaus im Norden von Berlin

Wir sind für Sie da: In über 70 Fachbereichen und Zentren,

einer Poliklinik sowie fünf Gesundheitszentren in ganz

Berlin arbeiten Pflege und Ärzte bei uns auf höchstem

Niveau Hand in Hand für Ihre beste Versorgung. Wir bieten

medizinische Expertise, modernste Technik und persönliche

Fürsorge. Dabei steht der Patient stets im Mittelpunkt unseres

Handelns. Wir sind ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit

über 1.000 Betten. Jährlich werden mehr als 52.000 stationäre

und 113.000 ambulante Patienten aus Berlin und Brandenburg

sowie dem In- und Ausland behandelt. Dafür stehen 21 OP-Säle,

123 Intensiv-, Intermediate Care- bzw. Neonatologie-Überwachungsplätze

zur Verfügung: Hochleistungsmedizin mit moderner Medizintechnik

der jüngsten Generation wie Laserchirurgie, Nuklearmedizin

und allen bildgebenden Verfahren wie Tomotherapie,

PET-CT, IOERT und Kardio-MRTs.

Frankenstr.

Krontaler Str.

Königsteinstr.

Burgwallstr.

Freischützstr.

Scharfensteinstr.

Gutenfelsstr.

Helmburgstr.

Eifelstr.

Oberonstr.

Rhönstr.

Frankensteinstr.

Rheinfelsstr.

Rudelsburgstr.

Triftstr.

Lautentaler Str.

Gartenstr.

Krontaler Str.

Sulzer Str.

Thaler Str.

Harzburger Str.

Jungbornstr.

Urbacher Str.

Kastanienallee

Ahornallee

Stegstr.

Nahe Str.

Treseburger Str.

Nettestr.

Boenkestr.

Liebenstr.

Karower Damm

Schräger Weg

Tichauer Str.

Str. 56

Str. 26

Klagenfurter Str.

Kerkowstr.

Beuthener Str.

Str. 46

Bahnhofstr.

Spinolastr.

Str. 49

Frundsbergstr.

Str. 48

Blankenburger Chaussee

Str. 31

Hagenstr.

Am Danewend

Schräger Weg

Nordische Str.

Str. 50

Str. 43

Str. 33

Lanker Str.

Alt-Karow

Str. 42

Str. 67

Str. 69

Strömannstr.

Sägebockweg

Str. 73

Str. 70

Münchehagenstr.

Hofzeichendamm

Sieverstorpstr.

Drei-Linien-Weg

Am Hohen Feld

Ingwäonenweg

Karower Weg

Lindenberger Weg

Lindenberger Weg

Alt Blankenburg

Ziegelstr.

Okertalstr.

Str. 40

Str. 39

Krugstege

Kirchstr.

Rostsperlingweg

Grünkardinalweg

Papstfi nkenweg

Bahnhofstr.

Waldammerweg

Helios Klinikum Berlin-Buch, Schwanebecker Chaussee 50, 13125 Berlin

Fuchsammerweg

Tel. 030 - 94 01-0 , www.helios-gesundheit.de

Safranammerweg

Durchgehend geöffnet

Purpurkardinalweg

Blankenburger Pflasterweg

Am Fließ

Mittelstr.

Parkstr.

Mühlenstr.

Ziegelstr.

Golfplatz

Dorfstraße

Spechtfi nkenweg

mein/4

Heinersdorfer Str.

Blankenburger Pflasterweg

Blankenburger Pflasterweg

25

Malchower Aue


Buch

Hotel Stadtgut Buch

2

Hotel Stadtgut Buch & Restaurant „Zum Speicher“

Wir sind ein kleines und feines familiengeführtes Hotel

mit Restaurant im schönen grünen Norden von Berlin.

Auf unserer Sonnenterrasse können Sie nicht nur leckere Eisbecher

schlemmen, sondern auch erfrischende Cocktails schlürfen.

Wir haben uns in deutsche und internationale Gerichte verliebt

und bieten Klassiker wie Berliner Kalbsleber, Königsberger Klopse

und Wiener Schnitzel an. Doch auch Liebhaber der internationalen

Küche finden bei uns die passende Leckerei. In der Woche haben

wir einen wechselnden Mittagstisch, immer - hausgemachten -

Kuchen und Donnerstags ist bei uns Schnitzeltag! Außer Montags

(Ruhetag) sind wir ab 12 Uhr bzw. am Sonntag ab 11 Uhr für Sie da.

Ganz neu bei uns: Jeden Monat bieten wir Ihnen einen besonderen

Themenbrunch an - ob Spargel, Kürbis oder Adventsbrunch wir

verwöhnen Sie mit saisonalen Köstlichkeiten.

Direkt angeschlossen befindet sich unser Hotel Stadtgut mit 18

individuell eingerichteten Doppelzimmern. Perfekt für jede Feier!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer kleinen Idylle.

Hotel Stadtgut Buch, Alt-Buch 45-51, 13125 Berlin

Tel. 030 - 94 39 74 40, www.hotel-stadtgut-berlin-buch.de

Quartierbier

3

Vor drei Jahren zog es mich nach Buch ins Ludwig

Hoffmann Quartier. Damals entwickelte ich die Idee zum

Bierbrauen. Ich begann zu experimentieren. Das klappte so gut,

dass ich mir eine 50-Liter-Brauanlage anschaffte. Inzwischen ist

aus meinem Hobby mehr geworden. Ich braue nun bereits mit

einer 100-Liter-Brauanlage. Aber dabei soll es nicht bleiben. Im

Haus 1 an der Wiltbergstraße gibt es aktuell von Do-Sa jeweils ab

17 Uhr einen Bierverkauf. Unter dem Namen „Mein Quartier“.

Schon lange warten die Bewohner des Ludwig Hoffmann Quartiers

und des Stadtteils Buch auf gastronomischen Zuwachs, auf einen

gemütlichen Treffpunkt nach dem Feierabend. Vier verschiedene

Biersorten sind bereits entstanden. Dabei handelt es sich um

ein Red Lager, an dem ich mich versucht habe. Bereits fest im

Sortiment ist das Quartier Pilsener und das Pale Ale. Außerdem

gibt es saisonal das Sommer-Pils oder Winter-Pils.

Quartierbier, Wiltbergstraße 50 Haus 1, 13125 Berlin

Tel. 0176 - 23 80 10 71, www.quartier-bier.de

Do - Sa 17 - open end

26


mein ∕4

Schlosskirche Buch

Buch

4

Das Wahrzeichen von Buch

Die Bucher Kirche zählt zu den schönsten Barock-Sakralbauten

in Berlin-Brandenburg und ist das bedeutendste historische

Bauwerk von Buch. Anstelle eines Vorgängerbaus, der 1731

abgerissen wurde, wurde sie in den Jahren 1731 bis 1736 nach

Plänen des Architekten Friedrich Wilhelm Diterichs erbaut. Die

Grundsteinlegung fand am 16. Juli 1731 statt. Der Auftraggeber

für den Bau der Kirche war Adam Otto von Viereck. Eine

lateinische Inschrift über dem Südportal der Kirche erinnert an die

Bauzeit. Der Grundriss der Kirche ist einem griechischen Kreuz

ähnlich. Über der Vierung erhob sich ein Kuppelbau mit einem

mächtigen zentralen Turm. Bekrönt wurde der Turm mit einer

geschwungenen Haube und einer achteckigen Laterne. Bis die

Kirche am 18. November 1943 durch einen Bombenangriff zerstört

wurde. Es folgte in den Jahren 1950 bis 1953 der vereinfachte

Wiederaufbau der Kirche mit Ausnahme des Turmes. Von 1995 bis

2000 wurde die Kirche innen und außen umfassend saniert. Seit

1989 zeigt die Kirche die jetzige Innengestaltung und Ausmalung.

Die Restaurierungsmaßnahmen am Äußeren der Kirche wurden im

Jahr 2000 mit dem Farbanstrich abgeschlossen.

Schlosskirche Buch, Alt-Buch 37, 13125 Berlin

Tel. 030 - 47 30 74 41, pfarramtberlinbuch@tiscali.de

So 12 - 18

Schlosspark Buch

5

Der Schlosspark Buch existiert seit dem Jahr 1607 und

ist eine Parkanlage und zugleich ein Gartendenkmal im

Berliner Ortsteil Buch, direkt am S-Bahnhof Buch gelegen.

Der von der Panke durchflossene Park wird vom Nord-Süd-Weg

und dem Pankeweg durchquert. Im Park stand von 1607 bis 1964

ein Schloss, das wegen Baufälligkeit komplett abgerissen werden

musste. Nur die barocke Schlosskirche ist teilweise erhalten

geblieben. Der Park ist von sehr altem Baumbestand umgeben.

In den Jahren 1810 bis 1820 wurde der Park als Landschaftspark

umgestaltet. Seit dem Jahr 1906 ist der Park für die Öffentlichkeit

zugänglich. In den 1950er Jahren wurden im Schlosspark

umfangreiche Wiederherstellungsarbeiten nach alten Plänen

durchgeführt. Nach dem Abriss der Orangerie 1955, wurde auch

das Schloss 1964 aus politischen Gründen gesprengt. Beide

Gebäude hatten den Zweiten Weltkrieg unbeschadet überstanden.

An ihrer Stelle entstand eine Rosenanlage. Der Schlosspark wurde

zum Naturschutzgebiet erklärt.

Schlosspark Buch, Wiltbergstraße, 13125 Berlin

www.berlin.de/landesdenkmalamt/denkmale/liste-karte-datenbank/

Ganzjährig geöffnet

Foto: Sebastian Wallroth (Wikimedia) Foto: Auto1234 (Wikimedia) Bild: Johann Erdmann Hummel, 1836

mein/4

27


Buch

Stadtteilbibliothek Buch

6

Stadtteilbibliothek Buch

In der Stadtteilbibliothek Buch laden zahlreiche Leseplätze

dazu ein, vor Ort einen Blick in die Medienvielfalt zu

werfen. Den Besuchern stehen drei Internetplätze und freies

W-Lan zur Verfügung. Neben Büchern der Belletristik und der

Sachliteratur hält die Bibliothek auch eine umfangreiche Auswahl

an Hörbüchern und DVDs bereit. Musik-CDs und Konsolenspiele

ergänzen das Angebot. Darüber hinaus werden eine Tageszeitung,

eine Wochenzeitung, der Bucher Bote und 53 Zeitschriften im Abo

zur Verfügung gestellt. Bestandsschwerpunkte sind Belletristik

und Sachliteratur aus den Bereichen Medizin und Pädagogik. Ein

besonderer Arbeitschwerpunkt ist die Leseförderung. Zahlreiche

Kitas und Schulen nutzen die Angebote der Bibliothek regelmäßig.

In Zusammenarbeit mit der Musikschule Béla Bartók finden

gemeinsame Veranstaltungen statt, beispielsweise werden eigene

Programme zu den Berliner Märchentagen erarbeitet. Mehrmals

jährlich lädt die Bibliothek zu literarischen Abendveranstaltungen

ein.

Stadtteilbibliothek Buch, Wiltbergstraße 19-23, 13125 Berlin

Tel. 030 - 94 79 49 60,

Mo + Do 13 - 19, Di 11 - 17, Mi + Fr 13 - 17

Foto: Ines Schulze Foto: libreas.eu

28


Designed by Freepik

Das unabhängige

Stadtmagazin

aus Berlin

jetzt mit vielen Tipps und Portraits

unter mein/4 TV auf


.

Lunder Str.

Baumbachstr.

Wetterseestr.

A 114

Romain-Ro land-Str.

r.

A 10 - Berliner Ring

Str. 52

Str. 42

Lindenberger Weg

er Chaussee

Karower Str.

Karow, Blankenburg, Heinersdorf und Malchow

Kleine Wiltbergstr.

Wiltbergstr.

Groscurthstr.

Lindenberger Weg

Theodor-Brugsch-Str.

Wolfgang-Heinz-Str.

Schönerlinder Str.

Karower Chaussee

Goethest

Bucher Str.

Karower Teiche

Achi lesstr.

Hans- Schumacher-Str.

Anna-Bruseberg-Str.

Zeuschelstr.

Schönerlinder Str.

Pankgrafenstr.

Streckfußstr.

Hubertusdamm

Schönerlinder Weg

Röländer Str.

Amselstr.

Busonistr.

Schönerlinder Weg

7

Matestr.

Achi lesstr.

8

6

9

Bucher Chaussee

Bohrerzeile

Zum Kappgraben

Buduweg

Swantewitstr.

2

Achi lesstr.

Zum Kappgraben

A 10 - Berliner Rin

Am Danewend

Clementweg

Triftstr.

Bucher Str.

Str. 77

A 114

Krontaler Str.

Böttnerstr.

Boenkestr.

Liebenstr.

Schräger Weg

Kerkowstr.

Bahnhofstr.

Frundsbergstr.

Spinolastr.

Hagenstr.

Lanker Str.

Alt-Karow

Strömannstr.

Sägebockweg

Münchehagenstr.

Hofzeichendamm

Sieverstorpstr.

Drei-Linien-Weg

Am Hohen Feld

Ingwäonenweg

Arnouxstr.

Rosenthaler Weg

Mühlenstr.

Schönerlinder Str.

Eddastr.

Gravensteinstr.

Krontaler Str.

Nahe Str.

Tichauer Str.

Schräger Weg

Beuthener Str.

Stegstr.

Parkstr.

Str. 76

Klarapfelweg

Frankensteinstr.

Str. 73

Königsteinstr.

Nettestr.

Str. 69

Str. 73

Karower Weg

Str. 70

Schweizer Tal

Blankenfelder Str.

Kalvinistenweg

Gartenstr.

Berliner Str.

Chamissostr.

Elfena lee

Eddastr.

Ge lertstr.

August- Siebke-Str.

Dr.-Markus-Str.

Mönchsapfelweg

Pfaffenapfelweg

Frankenstr.

Burgwa lstr.

Freischützstr.

Scharfensteinstr.

Oberonstr.

Rheinfelsstr.

Rudelsburgstr.

Urbacher Str.

Blankenburger Chaussee

Str. 48

Nordische Str.

Str. 43

Str. 67

holzer Str.

Grumbkowstr.

Nisbléstr.

Pfi rsichblütenweg

Cevennenstr.

Schönhauser Str.

Zimbelstr.

Fagottstr.

Birnblütenweg

Zitherstr.

Schönhauser Str.

Akkordeonweg

Posaunenweg

Str. 199

Marienweg

Rosenthaler Str.

Berliner Str.

Pasewalker Str.

Dr.-Markus-Str.

Bahnhofstr.

Lionstr.

Nizzastr.

Nizzastr.

Marsei lestr.

Ferdinand-Buisson-Str.

A 114

Pankstr.

Ludwig-Quidde-Str.

Rostsperlingweg

Maronensperlingweg

Herwigstr.

Bahnhofstr.

Waldammerweg

Gutenfelsstr.

Helmburgstr.

Fuchsammerweg

Eifelstr.

Rhönstr.

Krugstege

Sulzer Str.

Triftstr.

Lautentaler Str.

Thaler Str.

Jungbornstr.

Gartenstr.

Alt Blankenburg

1

10

Blankenburger Pflasterweg

Harzburger Str.

Kastaniena lee

Am Fließ

Ahorna lee

Suderoder Str.

Mittelstr.

Parkstr.

Treseburger Str.

Lindenberger Weg

Karower Damm

Kirchstr.

Mühlenstr.

Str. 26

Str. 56

Ziegelstr.

Brockenweg

Ziegelstr.

Klagenfurter Str.

Str. 46

Lindenberger Weg

Okertalstr.

Str. 40

Str. 49

Str. 31

Str. 39

Str. 50

Str. 33

Blankenburger Str.

Pasewalker Str.

Rotkardinalweg

Grünkardinalweg

Safranammerweg

Papstfi nkenweg

Purpurkardinalweg

Golfplatz

Dorfstraße

rger Str.

Lindenberger Str.

Karower Str.

Schlossa lee

Spechtfi nkenweg

Heinersdorfer Str.

Blankenburger Pflasterweg

Blankenburger Pflasterweg

Galenusstr.

Vesaliusstr.

Pasewalker Str.

Am Feuchten Winkel

Str. 3

Perchtastr.

Malchower Aue

4 3

Märchenweg

Mendelstr. Mendelstr.

Mendelstr.

Zellerfelder Str.

Klaustaler Str.

Prießnitzstr.

Achtermannstr.

Würtzstr.

Bleicheroder Str.

Paracelsusstr.

Damerowstr.

Am Feuchten Winkel

Romain-Ro land-Str.

Idunastr.

Frithjofstr.

Steipnerstr.

Sigurdstr.

Midgardstr.

Blankenburger Str.

Nachtalbenweg

Rübezahlweg

Schwarzelfenweg

Märchenweg

Dorfstraße

Wartenberger Weg

Nachtalbenweg

Hildestr.

Damerowstr.

Granitzstr.

Neukirchstr.

Tizianstr.

Fasoltstr.

Sarner Weg

Am Graben

Ostaraweg

Ortnitzstr.

Haßfurter Weg

itzstr.

tubnitzstr.

Se linstr.

Lauterbachstr.

Neumannstr.

Gemünder Str.

Miltenberger Weg

Karlstadter Str.

Forchheimer Str.

Retzbacher Weg

Zeiler Weg

Kissingenstadion

Dettelbacher Weg

Kissingenstr.

Retzbacher Weg

Figarostr.

Othe lostr.

Rothenbachstr.

Am Wasserturm

Zampastr.

Aidastr.

Blankenburger Str.

Malchower Str.

Eigerstr.

Clematisweg

Kandertaler Weg

Hibiskusweg

Malchower Str.

Axenstr.

Wischbergeweg

Ringa lee

Lichtelfenweg

Haakonweg

Schwarzelfenweg

Ortnitzstr.

Darßer Str.

Nachtalbenweg

Malchower Chaussee

str.

Laudaer Str.

5

Darßer Str.

Binzstr.

Binzstr.

Roelckestr.

Nüßlerstr.

Feldtmannstr.

Bitburger Str.

Rennbahnstr. Rennbahnstr.

Prenzlauer Promenade

Arnold-Zweig-Str.

Selma-Lagerlöf-Str.

r.

en

e Str.

Arnold-Zweig-Str.

Tre leborger Str.

Trelleborger Str.

Greta-Gabo-Str.

Upsalaer Str.

Neumannstr.

Kurze Str.

Asta-Nielsen-Str.

Jenny-Lind-Str.

Neumannstr.

Elsa-Brandström-Str.

Vinetastr.

Ha landstr.

Eschengraben

30

Eschengraben

Talstr.

Spiekermannstr.

Thulestr.

Treskowstr.

Am Steinberg

Langhansstr.

Jacobsohnstr.

Heinersdorfer Str.

Tino-Schwierzina-Str.

Charlottenburgerstr.

Str. 49

Pistoriusstr.

oethestr.

Am Steinberg

Wigandtalerstr.

Günter-Litfi n-Str. Amalienstr.

Schmohlstr.

Pistor

Obersteiner Weg

Gustav-Adolf-Str. Gustav-Adolf-Str.

Gäblerstr.

Roelckestr.

Schönstr.

Roelckestr.

Hunsrückstr.

Große Seestr.

str.

Schönstr.

Amalienstr.

Parkstr.

Rennbahnstr.

Große Seestr.

Weissensee

Gehringstr.

Berliner Allee

Trabacher Str.

Neumagener Str.

Neumagener Str.

Falkenberger Str.

Buschallee

Liebermannstr.

Brodenbacher Weg

Neumagener Str.

Bernkasteler Str.

Wittlicher Str.

Piesporter Str.

Giersstr.

Hansastr.

Feldtmannstr.

Perler Str.

Fauler See


mein ∕4

Dorfkirche Blankenburg

1

Mittelpunkt der Gemeinde

Die Blankenburger Dorfkirche ist der Blankenburg ist

buchstäblich um die Kirche herum gewachsen, die auf der

Mitte der alten Dorfaue steht und mit den umliegenden

Häusern den so typischen märkischen Dorfanger bildet.

Unsere Kirche entstand im Kern in der Mitte des 13. Jahrhunderts.

Zu der selben Zeit, als Berlin-Cölln erstmals urkundlich erwähnt

wurde, entstand in Blankenburg ein einfacher rechteckiger Kirchbau.

In den folgenden Jahrhunderten wurde der Bau erweitert.

Im 14. Jhd. wurde der Chor abgetragen und vergrößert wieder

aufgebaut. Bereits im 15. Jhd. erhielt die Kirche einen niedrigen

Turm vor dem Westportal. Um 1700 wurde der Turm um

ein Glockengeschoss mit zwei Fenstern und eine zweiteilige

Turmspitze mit Uhr und Turmzwiebel erweitert. Ebenfalls im

17. Jhd. wurde die Sakristei an der Nordseite angebaut. Ab 1938

wurde die Kirche wegen Bauschäden erneut umgebaut und erhielt

so ihr heutiges Aussehen. Die Fenster an der Chorseite wurden

verschlossen, das Innere im Stil der Zeit stark purifiziert. Die

Malereien und Einrichtungsgegenstände des 19. Jahrhunderts

wurden entfernt. Das gesamte Ensemble ist schon seit den 1970er

Jahren als Flächendenkmal geschützt. Kirchenführungen bieten

wir nach Absprache an.

Dorfkirche Blankenburg, Alt-Blankenburg 17, 13129 Berlin

www.kirche-blankenburg.de/wissenswertes/dorfkirche/

Gemeindebüros Mi 15 - 18, Do 9 - 12, 15 - 17

Foto: Jonathan Groß (Wikimedia)

Foto: Harald Rossa (Wikimedia)

Karow, Blankenburg , Heinersdorf und Malchow

Stadtteilbibliothek Karow

2

Stadtteilbibliothek Karow

Die Karower Stadtbibliothek versteht sich als Ort der

Begegnung für Jung und Alt. Die inhaltlichen Schwerpunkte

der Bibliothek für Kinder und Erwachsene liegen aktuell auf der

kulturellen Arbeit im Kiez und der Entwicklung der Bibliothek als

Dritter Ort, sowie dem Ausbau von Angeboten für Migrant*innen

und für Geflüchtete. Außerdem stellt, wie an allen Standorten

in Pankow, die Leseförderung eine wesentliche Aufgabe der

Bibliothek dar. Die Stadtteilbibliothek Karow versteht sich

als wichtige Anlaufstelle und als Kooperationspartner für die

Communitys vor Ort. Aktuelle Projekte beschäftigen sich mit den

Themen Kinoangebote für Geflüchtete, Coding in der Sprach- und

Leseförderung.

Foto: libreas.eu

Stadtteilbibliothek Karow Achillesstraße 77, 13125 Berlin

Tel. 030 - 94 80 08 40, www.berlin.de/stadtbibliothek-pankow

Mo 13 - 18, Di 11 - 17, Do 13 - 18, Fr 13 - 17

Foto: Ines Schulze

mein/4

31


Karow, Blankenburg, Heinersdorf und Malchow

Malchower Aue

3

Naturschutzgebiet Malchow

Eine Wanderung durch die Malchower Aue ist vor allem

während des Frühlings und Sommers empfehlenswert.

Das NSG ist vom Dorf Malchow leicht über den Wartenberger

Weg oder über einen am nördlichen Dorfende abzweigenden

unbefestigten Weg gegenüber dem Blankenburger Pflasterweg

zu erreichen. An beiden Wegen stehen Informationsschilder.

Durch das Gebiet führt ein Rundweg, und auch zum südlich

der Aue gelegenen Malchower See, um den ein Naturlehrpfad

entstehen soll, ist es dann nur noch ein kurzes Stück. Auf den

Oberflächen der Kleingewässer sind im Frühsommer Teppiche

der Wasserfeder zu bestaunen. Vom Frühsommer bis zum Herbst

sorgen die Wiesenblumen für farbliche Abwechslung. Ende

August fallen auf den Feuchtwiesen die lila Blüten der Grauen

Kratzdistel besonders ins Auge. Mit bisher 318 nachgewiesenen

Pflanzenarten ist das Gebiet alles andere als artenarm. Für die

hier vorkommenden Amphibienarten sind die Torfstiche wichtige

Reproduktionsstätten. Auch hat sich das NSG zu einem lokal

bedeutsamen Vogelbrutplatz entwickelt. 43 verschiedene Arten

wurden beobachtet, unter anderem Feldschwirl, Beutelmeise und

Nachtigall. An den Gewässern wurden außerdem 21 Libellenarten

registriert.

Foto: R. Sitte (Wikimedia)

Malchower Aue, Wartenberger Weg, 13051 Berlin

www.berlin.de/senuvk/natur_gruen/naturschutz/schutzgebiete/

de/nsg/nsg27.shtml

Foto: Bruno D‘Amicis

Naturhof Malchow

4

Natur schützen - entdecken - genießen

Seit Oktober 1996 ist das Naturschutzzentrum Schleipfhul

in Berlin-Malchow ein Ort der Begegnung im Sinne

der Umweltbildung und des Naturschutzes. Nicht nur

Kindertagesstätten und Schulen nutzen das vielseitige Angebot.

Was Sie hier erleben können: Gartenteich, Weidentunnel mit Fühlpfad,

Insektenhotel, Lehmbackofen, Kräuter- und Gemüsebeete

sowie Streuobstwiesen mit Lehrpfad bieten tolle Möglichkeiten,

um die Natur zu beobachten und sich praktisch zu betätigen.

In unserem Storchencafé können Sie ein abwechslungsreiches

Angebot an Kaffee, Kuchen sowie regionalen und saisonalen

Gerichten aus bio-zertifizierten Produkten genießen. Dazu

gehören sowohl das Bio-Rindfleisch unserer Freilandrinder, die

ganzjährig in Schutzgebieten oder auf Streuobstwiesen weiden, als

auch unser naturtrüber Apfelsaft aus Lichtenberg und Marzahn-

Hellersdorf. Wildkräuter und Blüten aus dem Erlebnisgarten

machen unsere Gerichte zu einem besonderen Erlebnis!

Im NaturHofladen erhalten Sie ein reichhaltiges Angebot an

garantiert heimischen und regionalen Spezialitäten. Obst und

Gemüse (je nach Saison) gelangen feldfrisch in den Verkauf,

außerdem bieten wir eigenen Honig an.

Naturhof Malchow, Dorfstraße 35, 13051 Berlin

030 92 79 98 30 , naturschutz-berlin-malchow.de

Mo bis Fr 9 – 17, Sa + So 10 - 18

Fotos: Naturhof Malchow

32


mein ∕4

Wasserturm Heinersdorf

5

Das Wahrzeichen Heinersdorfs

Die Gemeinde Heinersdorf erbaute 1910 einen 46 m hohen,

quadratischen Wasserturm, der nach seiner Fertigstellung in

der Hauptsache als Rathaus und außerdem als Wasserturm

dienen sollte. Deshalb hatte er als Bauschmuck eine kupferne

Kuppel und eine Turmuhr. Das Vorhaben, ein Rathaus zu bauen,

konnte wegen des Ersten Weltkriegs nie verwirklicht werden.

Danach erübrigte es sich, weil Heinersdorf 1920 nach Groß-Berlin

eingemeindet wurde. Als Wasserturm wurde der Turm auch nie

benutzt, weil die Wasserversorgung inzwischen mittels unterirdisch

verlegter Druckwasserleitungen erfolgte. In den Jahren 1934/1935

wurden unmittelbar am Wasserturm ein Schulgebäude sowie eine

Turnhalle errichtet. 1944 wurde auf dem Turm eine Flakstellung

installiert. Nach dem Zweiten Weltkrieg nutzten die sowjetischen

Streitkräfte das Gebäude. Seit dem Abzug der Alliierten aus

Berlin stand der Turm leer. Am 24. Juni 2014 brannte das Innere

des Turms aus, beim Eintreffen der Feuerwehr waren die unteren

Etagen des hölzernen Treppenhauses bereits völlig zerstört.

Die Brandursache ist bisher unklar. Das Gebäudeensemble,

bestehend aus der Schule, der Turnhalle und des Wasserturms ist

denkmalgeschützt.

Karow, Blankenburg, Heinersdorf und Malchow

Wasserturm Heinersdorf, Tino-Schwierzina-Straße 66, 13089 Berlin

de.wikipedia.org/wiki/Wasserturm_Heinersdorf

Tram M2 Am Wasserturm

Foto: Kvikk (Wikimedia)

Buchhandlung Schmökerzeit

Das märchenhafte Ribhouse

6

7

Deutsche Küche

Bücher bequem online kaufen und trotzdem den

Einzelhandel in der eigenen Stadt stärken – das ist jetzt

möglich. Meine Buchhandlung ist ab sofort Mitglied bei

genialokal, einer gemeinsamen Internetplattform unabhängiger

Buchhändlerinnen und Buchhändler in ganz Deutschland. Ihre

Buchwünsche können Sie, wenn sie nicht vorrätig sind, in der Regel

am nächsten Tag bei uns abholen. Am besten aber, Sie schauen

vorbei im Laden in der Achillesstraße 60

Die Spezialität unserer Küche besteht in der perfekten

Zubereitung von Rippchen-Kreationen der vielfältigsten

Art. Bei uns bekommen Sie aber nicht nur leckere Rippchen,

sondern auch viele andere erlesene Gaumenfreuden. Ob Steaks,

Burger oder Fisch bis hin zu Salat, Suppe und Kindergerichten.

Lassen Sie sich von uns im Märchenhaften Ribhouse in

gemütlicher Atmosphäre mit Aufmerksamkeit und ehrlicher

Freundlichkeit verwöhnen. Herzlich Willkommen.

Buchhandlung Schmökerzeit, Achillesstraße 60, 13125 Berlin

Tel. 030 - 94 38 06 73, www.schmoekerzeit.de

Mo - Fr 10 - 14 und 14.30 - 18.30, Sa 9 - 13

Das märchenhafte Ribhouse, Alt-Karow 35, 13125 Berlin

Tel. 030 - 911 42 450, www.das-maerchenhafte-ribhouse

Mo - Fr 12 - 22, So 11 - 22

mein/4

33


Karow, Blankenburg, Heinersdorf und Malchow

Für Berliner Schnauzen

8

Für Berliner Schnauzen - Tierisch jut!

Dieser kleine, feine Hunde-Laden ist wie die „Berliner

Schnauze“ nicht 08/15! Unser für Euch liebevoll ausgesuchtes

Sortiment umfasst hochwertiges, artgerechtes Futter (auch BARF),

schnieke Accessoires, feinste Leckerlies und Knabbereien und

knorke Spielzeuge. Bei uns darf gestöbert, geschnüffelt, gekostet,

(an)probiert, gefragt werden! Wir freuen uns auf Euch im Laden,

kiekt mal rein! „Für die Welt sind es nur Hunde. Für uns sind sie

die Welt!“

Zwiebel-Töpfchen

9

Deutsche Küche in Berlin-Karow

Herzlich Willkommen im Zwiebeltöpfchen! Wir bieten eine

feine Auswahl an schmackhaften deutschen Gerichten, die stets

frisch und mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln zubereitet

werden. Kommen Sie zu uns und genießen Sie einen gelungenen

Abend mit exquisitem Essen.

Probieren Sie auch unser preisgünstiges Mittagsangebot: Montag

bis Freitag von 11 - 16 Uhr (außer an Feiertagen).

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Für Berliner Schnauzen, Achillesstraße 50, 13125 Berlin

Tel. 0179 - 199 62 00, www.berlinerschnauzen.net

Mo - Fr 10 - 13.30 / 14 - 18.30, Sa 10 - 14

Zwiebel-Töpfchen, Achillesstraße 62, 13125 Berlin

030 - 94 38 10 31, www.zwiebel-toepfchen.de

Di - So 11 - 22, Mo geschlossen

Wildwuchs

10

Mit dem „Gespür für Blumen“ befindet sich in Alt-Blankenburg

der Blumenladen Wildwuchs. Neben Blumen gibt es auch

wunderschöne Blumengestecke sowie ausgewählte Dekorationsartikel,

Übertöpfe und andere Dinge die Ihr Zuhause schöner und individueller

machen. Wenn Sie weitere florale Werkstücke, wie Brautsträuße

oder Grabschmuck wünschen, werden Sie hier bestens beraten.

Alle Werkstücke werden handwerklich nach Meisterart liebevoll

hergestellt.

Wildwuchs, Alt Blankenburg 22 , 13129 Berlin

Tel. 030 - 48 62 66 67

Mo - Fr 9 - 18, Sa 9 -13

34


„Wool fiber is superior in

terms of comfort, versatility,

skin tolerance and temperature

compensation.“

In Berlin hat es sich Jonas Sanders

zur Aufgabe gemacht, Wolle an die Frau,

Mann und Kinder zu bringen. Vor gut

zwei Jahren hat er in Prenzlauer Berg

seinen Laden Wollmeister eröffnet, in dem

es ausschließlich Kleidung aus mulesingfreier

Merinowolle gibt. „Ich möchte den

modisch interessierten Menschen ansprechen“,

so der 34-Jährige. Und er will Ware

verkaufen, von der er selbst überzeugt ist.

MERINO

WOOL

CLOTHING

Picture by Lovis Ostenrik© design by Maeva Exposito©

Dunckerstr. 11 10437 Berlin | Öffnugszeiten: Di. - Sa. 11 - 19 | Tel.: 030 330 24 684 | www.wollmeister.berlin


Frankfurter Allee

Darßer Str.

Granitzstr.

Sarne

Ortnitzst

Haßfurter Weg

ter Str.

Retzbacher Weg

Zeiler Weg

Kissingenstadion

Dettelbacher Weg

Kissingenstr.

Retzbacher Weg

Figarostr.

Othellostr.

Rothenbachstr.

Weissensee

Am Wasserturm

Zampastr.

Aidastr.

Blankenburger Str.

Malchower Str.

Eigerstr.

Clematisweg

Kandertaler Weg

Hibiskusweg

Malchower Str.

Axenstr.

Wischbergeweg

Ringallee

Lichtelfenweg

Haakonweg

Schwarzelfenweg

Ortnitzstr.

Darßer Str.

Nachtalbenweg

Malchower Chaussee

Laudaer Str.

Binzstr.

Roelckestr.

Nüßlerstr.

Feldtmannstr.

Bitburger Str.

Arnold-Zweig-Str.

r.

Asta-Nielsen-Str.

Jenny-Lind-Str.

Neumannstr.

Elsa-Brandström-Str.

Vinetastr.

Hallandstr.

Selma-Lagerlöf-Str.

Eschengraben

Eschengraben

Talstr.

Spiekermannstr.

Prenzlauer Promenade

Thulestr.

Herthastr.

Treskowstr.

1

Am Steinberg

Langhansstr.

Gustav-Adolf-Str.

Lehderstr.

Jacobsohnstr.

Heinersdorfer Str. Tino-Schwierzina-Str.

9

Streustr.

Charlottenburgerstr.

Str. 49

Pistoriusstr.

Goethestr.

Am Steinberg

Friesi ckestr.

Wigandtalerstr.

Roelckestr.

Günter-Litfi n-Str. Amalienstr.

Schmohlstr.

Pistoriusstr.

Charlottenburgerstr.

Obersteiner Weg

Gustav-Adolf-Str. Gustav-Adolf-Str.

Gäblerstr.

Roelckestr.

Schönstr.

Rennbahnstr. Rennbahnstr.

Roelckestr.

Hunsrückstr.

Große Seestr.

Parkstr.

Schönstr.

Amalienstr.

Parkstr.

Große Seestr.

Weissensee

Gehringstr.

Berliner Allee

Trabacher Str.

Gartenstr.

Neumagener Str.

Neumagener Str.

Falkenberger Str.

Buschallee

Else-Jahn-Str.

Liebermannstr.

Brodenbacher Weg

Neumagener Str.

Bernkasteler Str.

Wittlicher Str.

Piesporter Str.

Giersstr.

Hansastr.

Feldtmannstr.

6

Perler Str.

Suermondtstr.

Fauler See

Indira-Gandhi-Str.

latz

5

Lehderstr.

Langhansstr.

Streustr.

Behaimstr.

Börnestr.

Max-Steinke-Str.

4

8

Pistoriusstr.

Berliner Allee

3 1

Hansastr.

Lindenallee

Erich-Weinert-Str.

Benfelder Str.

ertstr.

Kanzowstr.

Zelterstr.

Prenzlauer Allee

Erich-Weinert-Str.

Küselstr.

Trachtenbrodtstr.

Georg-Blank-Str.

Lindenhoekweg

Sodtkestr.

Gubitzstr.

Ostseestr.

Roelckestr.

Mandelstr.

Gürtelstr.

2 7

Mahlerstr.

Barodinstr.

Herbert-Baum-Str.

Bizetstr.

Meyerbeerstr.

Gounodstr.

Puccinistr.

Smetanastr.

Chopinstr.

Mutzigerstr.

Gounodstr.

Otto-Brahm-Str.

Erich-Weinert-Str.

Naugarderstr.

Prenzlauer Allee

Grellstr.

Rietzestr.

Greifswalder Str.

Pieskower Weg

Pieskower Weg

Hanns-Eisler-Str.

Michelangelostr.

Thomas-Mann-Str.

Immanuelkirchstr.

oller-Str.

Fröbelstr.

Fröbelplatz

Marienburger Str.

Winsstr.

Jablonskistr.

Christburger Str.

Greifswalder Str.

Diesterwegstr.

Danziger Str.

Chodowieckistr.

Ella-Kay-Str.

Esmarchstr.

Käthe-Niederkirchner-Str.

Ernst-Thälmann-

Park

Hufelandstr.

Pasteurstr.

Am Friedrichshain

Bernhard-Lichtenberg-Str.

Brotfabrik

1

Bötzowstr.

Liselotte-Herrmann-Str.

Arnswalder

Platz

Hans-Otto-Str.

John-Schehr-Str.

Anton-Saefkow-Str.

Rudolf-Schwarz-Str.

Heinz-Kapelle-Str.

Werner-Kube-Str.

Kunst ist Lebensmittel

Storkower Str.

Anton-Saefkow-Park

Willkommen in unserem Kunst- und Kulturzentrum. Hier

befinden sich eine Galerie junger osteuropäischer Fotokunst,

eine Bühne, ein Kino, ein Inklusivatelier und eine Kneipe. Die

Veranstaltungen in den Sparten bildende Kunst, darstellende

Erich-Boltze-Str.

Heinz-Bartsch-Str.

Paul-Heyse-Str.

Conrad-Blenkle-Str.

Rudi-Arndt-Str.

Volkspark

Friedrichshain

Jahren mehrfach ausgezeichnet. Der Ort selbst hat eine lange und

Einsteinstr.

Cotheniusstr.

Fritz-Riedel-Str.

Kniprodestr.

Kniprodestr. Kniprodestr.

Kunst, Film und Literatur werden vom Glashaus e. V. getragen.

Die Kulturveranstaltungen der Brotfabrik wurden in den letzten

spannende Geschichte. Für private Feiern, Seminare und ähnliche

Anlässe steht Ihnen der Rote Salon und der Neue Salon zur

Verfügung. Je nach Anlass passen dort bis zu 50 bzw. 20 Personen

hinein.

Landsberger Allee

Landsberger Allee

Weißenseer Weg

Storkower Str.

Weißenseer Weg

Konrad-Wolf-Str.

Möllendorffstr.

Landsberger Allee

Georgen-Parochial- Gemeinde

Karl-Marx-Allee

Weidenweg

Brotfabrik, Caligariplatz 1, 13086 Berlin

Tel. 030 - 471 40 01, brotfabrik-berlin.de

Fotos: Brotfabrik

36


mein ∕4

Europäisches Shiatsu Institut Berlin

2

Shiatsu Schule Berlin

Weißensee

Shiatsu lernen und zertifizierter Shiatsu Praktiker werden.

Besuchen Sie uns unter www.esi-shiatsu.de.

Das ESI Berlin steht für eine innovative und anerkannte Shiatsu-

Ausbildung:

- fachlich herausragend und finanzierbar

- geeignet für den Massage-Wellness-Bereich

- geeignet für die eigene Verwirklichung

Wir bieten Ihnen einjährige Zertifikatskurse und dreijährige

Diplomgänge (privatwirtschaftliches Diplom) an.

Sie haben zu jeder Zeit die Möglichkeit Ihre Shiatsu-Kurse frei

zu belegen, ohne Vertragsbindung. Unsere Ausbildungen sind mit

Förderungen und vielen Refinanzierungsangeboten realisierbar.

Als ESI Shiatsu-PraktikerIn haben Sie die Möglichkeit erfolgreich

über unser Arbeitgeber-Netzwerk zu praktizieren.

Sie absolvieren Ihre Ausbildung an 13 Standorten in Europa, z.B.

in Berlin, München, Wien oder Rom.

Besuchen Sie unsere kostenfreien Infoworkshops und fordern

Sie Ihr ESI-Programm an unter 030-96069206 oder shiatsu@esishiatsu.de

Europäisches Shiatsu Institut Berlin, Bizetstraße 41, 13088 Berlin

Tel. 030 - 96 06 92 06, www.esi-shiatsu.de

Mo - So 9 -18

Kamenzer PolsterMöbel

3

Qualitätspolstermöbel aus Kamenz seit 1911

Seit 1911 produzieren die Kamenzer Polstermöbel aus

hochwertigen Materialien im klassischen Design mit

modernen Möbelstoffen und verhelfen den Kunden zu mehr

Lebensqualität. Von der Planung bis hin zur Lieferung mit

Polstermöbeln - Made in Sachsen -, die den hohen Ansprüchen

der Kunden gerecht werden und die sich optisch perfekt in die

eigenen vier Wände einfügen. Um ein ermüdungsfreies Sitzen

und ein bequemes Aufstehen zu ermöglichen, wird jedes Möbel

individuell an die Bedürfnisse des Kunden angepasst. Änderungen

der Sitzhöhe, Anpassung der Festigkeit von Sitzpolstern sowie

die Variation von Größe und Form ist fast grenzenlos. Die in den

Filialen ausgestellten Garnituren stellen Beispiele dar, sie sind

alle erweiterungsfähig und können verkleinert oder seitenverkehrt

produziert werden.

Kamenzer Polstermöbel, Berliner Allee 118, 13088 Berlin

Tel. 030 - 54 86 68 46, www.kamenzer-polsterhimmel.de

Mo - Fr 10 -18

mein/4

37


Weißensee

Platzmangel

4

Die etwas andere Bar für Singles + Pärchen

Kleine nette Bar lädt ein zum gemütlichen Beisammensein,

Klönen, Lachen, Würfelspielen & Darten und mehr.

Täglich wechselnde Angebote und günstige Preise.

Maß Bier ab 4,80€

Wir machen den Namen alle Ehre und im Sommer imponieren wir

durch doppelte Größe im Außenbereich, lächel, grins.

Wir bieten auch Nichtraucher Tage an, fragt nach.

Und sind alle Sitzplätze innen besetzt, haben wir immerhin noch 9

Stehplätze, GRINS.

Wurde Euer Interesse geweckt? Dann googelt uns und oder kommt

gleich vorbei

PLATZMANGEL TASSOSTRASSE 22

Unsere Homepage lautet: www.raucherkneipe-berlin.de

Bei tel. Sitzplatzreservierung könnt ihr wählen zwischen dem Tisch

1 oder Tisch 2, Grins.

Aber wir haben natürlich auch einen schicken Tresen!!!

Tassostr. 22 in 13086 Berlin, 030 - 688 11 927

Platzmangel, Tassostraße 22, 13086 Berlin

Tel. 030 - 688 11 927, www.raucherkneipe-berlin.de

Mo - So 13 - 22 (open End)

Skip Pahler

5

Malerei, Grafik, Plastik, Design

Mein Hauptaugenmerk - die architekturbezogene Kunst

· Malerei in unterschiedlichen Techniken

· Außen- und Innenwandbilder

· Plastiken (unterschiedliche Materialien)

· Gestaltung von Glasfenstenstern

· Möbelgestaltung

Geboren 1940 in Berlin-Zehlendorf. Kriegsbedingte Umsiedlungen

in die Tschechoslowakei, nach Thüringen und Hessen. In den 50er

Jahren kehrte ich nach Berlin zurück.

Nach der Schulzeit erlernte Berufe: Kaufmann, Trickfilmzeichner

in Berlin, Wandmaler, Grafiker und Fotomonteur. 1967 Gründung

der ersten privaten Galerie in Ost-Berlin (Prenzlauer Berg).

1969-1970 Mitarbeit an vier Wandbildern meines Lehrers, des

spanischen Malers Prof. José Renau, in Halle und Berlin.

Skip Pahler, Lehderstraße 74, 13086 Berlin

Tel. 030 - 447 99 54, www.skip-pahler.de

nach Vereinbarung

38


mein ∕4

Umweltbüro Pankow

6

Eine Einrichtung des Bezirksamtes Pankow

Weißensee

Als Hauptaufgabe beraten und informieren wir alle Bürger

in Fragen des Umwelt- und Naturschutzes und sind die Vermittlungsstelle

zwischen dem Umwelt- und Naturschutzamt

des Bezirksamts Pankow und der Bevölkerung Pankows.

Das Beratungsangebot steht grundsätzlich kostenfrei zur Verfügung.

Arbeitsschwerpunkte des Umweltbüros sind unter anderem:

- Umwelt- und Bürgerberatung, - Öffentlichkeitsarbeit im Naturund

Umweltschutz, z.B. Naturführungen, - Umweltpädagogik und

-bildung für Kinder und Jugendliche, - Pilzberatung, - Baum- und

Pflanzenbestimmung, - Datenerhebung für die Straßenbegrünung

und Parkanlagen in Pankow.

Durchs ganze Jahr finden bei uns viele spannende Veranstaltungen

statt, z.B. Mikroskopieren, Insektenhotels basteln uvm. Gerne

können Sie auch Ihren Kindergeburtstag mit einem abwechslungsreichen

Programm bei uns feiern!

Neu: unser Naturlehrpfad auf dem Weg zu unserem Standort.

+++ Aktuell +++ Pankower Umweltpreis - Jetzt bewerben

Unter dem Motto „Wer pflegt die schönste Baumscheibe?“ können

Bürger*innen noch bis zum 1. April 2019 Projekte einreichen. Der

Preis ist mit 3.000 Euro dotiert.

Umweltbüro Pankow, Hansastraße 182A, 13088 Berlin

Tel. 030 - 92 09 04 80, www.umweltbuero-pankow.de

Täglich 8 - 14 und bei Veranstaltungen

Fotos: Umweltbüro Pankow

Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek

7

Stadtteilbibliothek Weissensee

Unweit des Antonplatzes, in Berlin Weißensee, befindet sich

seit 2005 die Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek. Bibliothek,

Volkshochschule und die Musikschule Béla Bartók verkörpern

den Kooperationsstandort Bildungszentrum am Antonplatz.

Als Zweckbau errichtet erstrecken sich die lichtdurchfluteten

Räume der Bibliothek über zwei Etagen. Das bieten wir Ihnen:

Über 60.000 Medien zur Ausleihe, Aktuelle Tageszeitungen und

Zeitschriften, Kostenlose Internet- und WLAN-Nutzung uvm.

Literatur von und über Wolfdietrich Schnurre finden Sie in der

Sonderausstellung im 1. OG gegenüber dem Serviceplatz.

Die Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek ist Zentrum für Leseförderung

und Medienkompetenz der Stadtbibliothek Pankow und Sitz der

Ausbildungsabteilung.

Wir sind Unterstützer der Ausbildungsoffensive Pankow. Unser

Ziel ist es, gute Voraussetzungen für die berufliche Integration

von Jugendlichen und jungen Volljährigen zu schaffen und ihnen

eine Perspektive für Ausbildung und Arbeit zu sichern. Mit den

Elternabenden zur Berufsorientierung bieten wir Eltern und Schülern

einen Überblick über die bezirklichen Berufsberatungen an.

Wir laden Sie herzlich zu Veranstaltungen, Lesungen, Ausstellungen

ein.

Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek im Bildungszentrum am Antonplatz

Bizetstraße 41, 13088 Berlin, Tel. 030 - 92 09 09 72, www.berlin.de

Mo 10 - 20, Di, Do und Fr 10 - 19, Mi 15 - 19

Foto: Ines Schulze Foto: stadtentwicklung.berlin.de

mein/4

39


Weißensee

Kreativraum Berlin

The End of chases

8

Keramikmalstudio und DIY-Kurse

9

Im Keramikmalstudio Kreativraum Berlin kannst du, in

gemütlicher Atmosphäre bei einem Cappuccino und Co

allein oder auch mit der Familie oder Freunden, Keramik

selbst bemalen. So entstehen individuelle Geschenke und

einzigartiges Geschirr. Wir bieten spezielle Agebote für Gruppen

z.B. Geburtstagsfeiern, Schulausflüge, Teamevents. Bei uns

findet ihr ausreichend Platz, so dass auch größere Gruppen

unterkommen.

The End of Chases ist eine schöne kleine Boutique, deren

Flair man eher in südlichen Metropolen vermutet. Das

Sortiment ist jedoch ganz auf die Ansprüche der Berliner Kundin

abgestimmt. Von cool, über casual bis chic ist für jeden Geschmack

etwas dabei. Besonderes Augenmerk wird auf hochwertige

Materialien, schöne Farben, Slow Fashion und Fair Trade gelegt.

Das breite Sortiment beinhaltet europäische sowie lokale Modeund

Accessoirelabels.

Kreativraum Berlin, Berliner Allee 57, 13088 Berlin

Tel. 030 - 23 52 89 80, www.kreativraum-berlin.de

Di - Fr 13 - 19, Sa 10 - 18, Nov + Dez 12 - 18

The End of chases, Langhansstraße 93, 13086 Berlin

Tel. 0178 - 140 38 04, www.theendofchases.com

Mo - Fr 11 - 18, Sa 10 - 15

40


Der Stadtläufer


mein ∕4

Was viele bewusst meiden, macht ihm gerade Spaß: Der passionierte Ausdauersportler

Ludwig Reicherstorfer läuft gerne mitten durch Berlin und

macht regelmäßig seinen Arbeitsweg zur Trainingseinheit.

Henry Steinhau

Der Stadtläufer

Morgens, 6:30 Uhr, mitten in Pankow. Der Ortsteil

brummelt schon geschäftig, wenn auch noch

nicht ganz auf Großstadtbetriebstemperatur.

Ludwig Reicherstorfer kommt aus der Tür seines

heimischen Wohnblocks und rennt los. Wie fast

jeden Tag, jede Woche, jeden Monat, rund ums

Jahr. Der Ausdauersportler trainiert viel und

zielstrebig – und er liebt es, dabei mitten durch die

Großstadt zu laufen.

Morgens läuft er in der Regel im Park oder im

nördlicheren Teil von Pankow. Abends läuft er gerne

auf belebten Bürgersteigen, neben pedalierenden,

motorisierten und elektrisierten Verkehrsteilnehmern,

voll durch das Gewimmel, mal Hauptstrecke,

mal Schleichweg, mal zickzack, mal schnurstracks.

Und nicht selten von seinem Arbeitsplatz nahe des

Alex‘ zurück nach Hause, quer durch ein bisschen

Friedrichshain, etwas mehr Prenzlberg, rein ins

Verkehrsstakkato der Großstadt und das alles im

Lauftempo – für Ludwig das reine Vergnügen.

Der Stadtläufer, Jahrgang 1980, geborener Münchener

und seit fünf Jahren Wahlberliner, ist ein

Kind der Großstadt, sie ist für ihn das angestammte

Biotop. Er schöpft Kraft aus der Bewegungsenergie

Berlins und genießt kommunikative Momente mit

seinen Bewohner/ innen.

Verrückt, oder?

Wie bist Du denn zum Laufen gekommen?

Ludwig Reicherstorfer: Ich war in der Schule wahnsinnig

schlecht in Sport, und bei einem Klassenfoto sah ich

mich und dachte: Das geht so nicht. Ich war total unfit.

Als Kind der 80er machte ich mir keine Gedanken über

Ernährung und kaum Sport. Ein bisschen interessierte

ich mich für Fußball, ab und zu spielte ich Tennis, mehr

nicht. Das heißt, als ich aufs Gymnasium kam, war ich

ein dickes Kind und hatte eine schlechte Sportnote; das

war 1991.

Daraufhin tat ich mich mit meinem Cousin zusammen

und wir trainierten für den Münchener Mini-Marathon.

Wir begannen zu laufen und ich merkte relativ schnell,

dass das auch was bringt. Ich war fitter geworden und

mein/4

meine Sportnote verbesserte sich. Leider hielt ich es

damals nicht durch. Auch während meines Studiums –

Linguistik und englische Literaturwissenschaft – machte

ich viel zu wenig Sport, das ging bis zu meinem Einstieg

ins Berufsleben so. Da hat sich das mit dem Foto von

mir wiederholt, aber diesmal war es ein Trigger-Moment.

Ich fing erneut mit dem Laufen an. Aber ich musste mir

auch wieder einen Wettbewerb aussuchen, damit ich eine

Motivation hatte, tatsächlich dranzubleiben. So meldete

ich mich für den Münchener Stadtlauf 2004 an, da war

ich 23.

Bei den Vorbereitungen dafür fand ich richtig Spaß

daran, und ich wurde von mal zu mal besser und fitter.

Wobei man wohl auch ein bisschen der Typ dafür sein

muss, und das bin ich offenbar. Im Lauf kam ich gut

durch, und so machte ich weiter, meldete mich jährlich

für den Stadtlauf in München an – 2004, 2005, 2006

und so weiter – das war mein Saisonhöhepunkt und Ziel,

auf das ich hintrainierte.

Nun bist Du schon lange ein Lauf-Enthusiast.

Kommt man da automatisch dahin, Streckenlängen

zu steigern?

Bei mir war es so. Ich bin relativ häufig die Halbmarathons

gelaufen und mir wurde klar, dass ich ein gutes Niveau

erreicht hatte – und dass etwas Neues kommen musste.

Also absolvierte ich 2012 meinen ersten Marathon, auch

in München. Weil ich aber alles, was ich mache, auch

richtig machen will, musste ich dafür noch gezielter

trainieren, wenn auch komplett in Eigenregie: Ich bin

einfach mehr und länger gelaufen; Trainingslehre war

für mich ein Fremdwort. Der Marathon lief dennoch

ziemlich gut, hat mir Spaß gemacht. Folgerichtig war das

nächste Ziel klar, nämlich den Marathon erneut, aber

schneller zu laufen.

Warum war das klar?

(Lacht) So schön es ist, einfach so und meditativ zu

laufen, ich brauch einfach etwas, worauf ich hinarbeiten

kann. Du verbesserst Dich selbst, Du hast sozusagen eine

Entwicklung; ich brauche diesen Leistungsgedanken.

Und zwar gar nicht so sehr im Wettbewerb mit anderen,

sondern auf mich selbst bezogen.

43


Und wie sind diese City-Strecken so für den

Laufgenuss?

Es gibt da schöne Abschnitte entlang der großen Straßen,

am Krankenhaus vorbei und dann Richtung Volkspark

Prenzlauer Berg, es finden sich immer gute Pfade.

Anstrengend wird es manchmal, wenn der Bürgersteig zu

voll ist oder man sich mit den Rädern auseinandersetzen

muss, die in Berlin leider nur selten auf Radwegen

unterwegs sind. Da ist der Platz manchmal sehr eng.

Das hält dann schon auf, wenn man ständig ausweichen

muss oder ausgebremst wird.

Durch die Stadt laufen bringt doch zwangsläufig

noch mehr Hürden mit sich. Sind Ampeln,

Verkehrsströme nicht schlecht für den Rhythmus?

Momentan bin ich dabei, auf die Ultradistanz zu

wechseln. Noch länger als Marathon. Im Grunde, weil

ich auch beim Marathon an einem Punkt angekommen

bin, wo ich nicht weiß, wieviel noch geht. Zudem

entdeckte ich die Liebe zu langen, nicht so schnellen

Läufen. Das ist die nächste Herausforderung in meinem

Läuferleben.

Du nutzt Deinen Arbeitsweg häufig als

Trainingseinheit. Warum?

Ginge es allein nach dem Trainingsplan, müsste das

nicht sein. Ich trainiere eigentlich immer morgens und

das lässt sich Gott sei dank mit meiner Arbeit sehr gut

kombinieren. Meistens starte ich so um halb Sieben und

dann sind es rund eineinhalb Stunden. Im Anschluss geht

es nach Hause, frühstücken und dann ab zur Arbeit.

So eine Abendeinheit nach dem Büro ist aber wertvoll,

weil ich die meistens sehr langsam laufe und die

langsamen Läufe sind wichtig. Ich verbinde im Prinzip

den Nachhauseweg mit Training, weil sich die Strecke

sehr gut eignet. Wenn ich die große Runde wähle,

sind es zwischen 10 und 12 Kilometer. Ich höre beim

Laufen Musik oder Podcasts und kann dabei einfach gut

abschalten.

Nur wenig. Ich laufe zwar grundsätzlich nicht bei roten

Ampeln weiter, auch wenn keine Kinder zu sehen sind.

Aber ich quere Straßen oft mit dem Verkehr, dort, wo es

dann keine Ampeln gibt, wenn sich Lücken ergeben, das

bringt mich eher selten raus. Und wenn man deswegen

einen kleinen Umweg machen muss, soll das schließlich

nicht schaden.

Diese Läufe vom Büro nach Hause sind ja auch keine

harten Trainingsläufe mit strengen Vorgaben, wo es auf

Sekunden ankommt. Abends gehe ich das langsam und

locker an. Wenn man mal stoppen muss an einer Ampel,

dann ist das nicht schön, aber OK.

Die Innenstadt ist stark von Abgasen und Feinstaub

belastet. Stellt sich Dir nicht die Frage, ob das

Stadtlaufen wirklich gesund ist?

Nein, weil ich die Stadt liebe, wie sie ist. Ich bin ein

Großstadtkind, in München groß geworden, habe mit

meinen Eltern am Mittleren Ring gewohnt, also einer

der belastetsten Feinstaubstraßen Deutschlands. Ich bin

das gewohnt, denke ich. Mein Immunsystem ist robust,

ich achte auf gesunde Ernährung, wahrscheinlich sind

meine biologischen Filter gut gerüstet.

So oder so, mit dem Stadtlaufen aufzuhören oder gar

aus der Stadt rauszuziehen, um nur noch im Grünen zu

laufen, ist für mich keine Alternative, dieser Preis wäre

mir zu hoch. Das heißt aber nicht, dass ich gegen weniger

Autos bin. Im Gegenteil. Als Läufer/in spricht man sich

ja nicht nur für die Alternative zum Auto aus, man IST

die Alternative.

Aber ich mag einfach dieses Flair belebter Innenstädte,

dieses vielfältige Treiben ist für mich Leben. Und beim

Laufen werde ich sozusagen eins mit der Stadt und

verschmelze mit ihr. Und ganz nebenbei: Berlin ist auch

44


mein ∕4

deshalb meine Lieblingsstadt und Wahlheimat, weil sie

so unglaublich grün ist. Natürlich liebe ich aber auch

die Läufe in der Natur oder im Stadtpark, zum Beispiel

im Schlosspark Niederschönhausen bei uns in Pankow.

Auch nach Norden raus, da kommen viele Waldstücke,

Trails, Wiesen und Felder und das schätze ich sehr – ein

unverzichtbares Stück Berliner Lebensqualität.

Bei den Stadtläufen dagegen sammle ich viele sehr

unterschiedliche Eindrücke; ich gucke sehr aufmerksam

und versuche, Bilder einzufangen. Mal eine schöne

Hausfassade oder nette kleine Läden. Man entdeckt

immer wieder etwas Neues. Zum Beispiel faszinieren

mich in Prenzlauer Berg diese vielen alten Gebäude und

auch die vielen großen Bäume, die jetzt im Sommer in

satten Farben erstrahlen und im Herbst herrlich bunt

werden, das sind tolle Impressionen.

Ich bin im Winter 2013 nach Berlin gekommen, da war

es ziemlich kalt und grau. Doch als dann im Frühling die

Wärme kam, war die ganze Stadt plötzlich wie verwandelt,

blühte auf und erwachte. Die Stadt zeigte unverblümt,

was sie hat. Das war anders als in München. München

wirkt sehr akkurat. Berlin wirkt da unperfekter –

im positivsten Sinne.

Ich liebe es auch, die Stadt laufend zu erkunden, also

einfach drauf los zu laufen, immer wieder neue Wege

und Verbindungen auszuprobieren. Das geht vor allem

Sonntagmorgens sehr gut, weil da wenig los ist, man

durch nichts gestört wird.

Hast Du auf dieser Strecke vom Alex nach Pankow

Lieblingsstellen und eher ungeliebte Passagen?

Naja, das Stück von der Torstraße zum Volkspark, da

muss ich zwei große Straßen überqueren, die man nicht

umgehen kann, das nervt schon etwas. Wenn ich da

im Feierabendverkehr lang laufe, dann habe ich kaum

Chancen, da gut rüber zu kommen. Das schöne Stück

beginnt eigentlich erst am Märchenbrunnen, dann

kommen reizvolle Straßenzüge. Auch der Übergang

Der Stadtläufer

mein/4

45


von Volkspark Prenzlauer Berg nach Pankow, die

Ostseestraße entlang, ist attraktiv. Manches sieht wie

wild gewachsen aus, sich selbst überlassen, das hat man

ja oft in Berlin.

Ich mag das sehr, diese Stadtwildnis, dieses Ungeschönte

und dadurch erst Interessante. Dann kommen die

Straßenzüge mit Plattenbauten und Freiflächen, das

bringt wieder neue Ansichten.

benheiten wahrnehmen. Zudem kann man auf diese

Weise seinen Alltag entschleunigen. Das mag jetzt ein

bisschen paradox klingen, aber Laufen verlangsamt,

nimmt Hektik raus. Beim Laufen ist man – ich zumindest –

nicht erreichbar, ich nehme das auch als Zeit zum

Abschalten und Nachdenken. Laufen ist Meditation.

Und dafür braucht es nicht viel, das ist das Schöne daran:

Schuhe und Laufsachen anziehen, raus gehen und los.

Und wie nimmst Du Deine Arbeitssachen mit

zurück beim Laufen?

Da brauche ich ja nicht viel, ein T-Shirt oder ein Hemd,

eine Hose, das passt gut in einen kleinen, leichten

Rucksack, mit dem laufe ich dann. Das mache ich ja

auch nicht jeden Tag, eher ein-, zweimal die Woche.

Würdest Du anderen Menschen auch zu Stadtläufen

raten?

Ja, aus ganz viele Gründen. Du erlebst Deine Stadt auf

neue Art und kannst ganz andere Facetten und Bege-

Wenn Du mit Kopfhörer läufst, bist Du von der

Außenwelt abgeschlossen, da könnte man meinen,

die Stadt ist für Dich nur Kulisse Deines Films …

Ein bisschen schon, ja. Als Läufer ist man für sich, ist

man einsam, gerade bei Strecken von 10 Kilometern oder

mehr. Das muss man mögen und ich mag es sehr. Und

doch gibt es auch hin und wieder diese Begegnungen,

man tauscht Blicke aus, lächelt sich an, grüßt sich. Und

sobald man bestimmte Strecken immer wieder läuft, zu

ähnlichen Zeiten, dann trifft man auch mal dieselben

Personen, auch daraus entwickelt sich eine gewisse

Kommunikation.

46


mein ∕4

Einmal hatte ich einen magischen Moment, das war

im Winter, da bin ich an einem Sonntagmorgen bei

Dunkelheit die Kastanienallee runter gelaufen, Richtung

Rosenthaler Platz. Das war 6:00 Uhr früh und es war

wirklich niemand auf der Straße. Aber in diesem einem

Café brannte Licht und es kamen gerade Leute raus,

die waren alle relativ betrunken. Ich bin in meinem

Laufklamotten an denen vorbei und da sind zwei Welten

aufeinander gestoßen. Aber die haben mich freundlich

gegrüßt und ich hab ihnen vergnügt zugewunken, das

war phantastisch. So was erlebst du auch nicht, wenn

Du irgendwo auf dem Land läufst. Das hat sich mir

eingebrannt.

Ausdauersport kann krankhaft süchtig machen –

hast Du diese erwiesene Erkenntnis schon mal auf

Dich selbst gespiegelt?

Ja, ich glaube schon, dass man da eine Sucht entwickeln

kann – sofern Sucht bedeutet, dass man sich schlecht

fühlt, wenn man auf etwas verzichten muss.

Mir ist der Begriff in diesem Zusammenhang aber

eindeutig zu negativ. Ich würde es vielmehr als

bedingungslose Liebe bezeichnen. Wenn ich nicht laufen

kann, habe ich keine Entzugserscheinungen, sondern

Liebeskummer! ;-) •

Der Stadtläufer

Gab es auch unangenehme Situationen, die Du als

typisch für Berlin sehen würdest?

Was mich jedes Mal von Neuem sehr betrübt und leider

sieht man das in Berlin besonders häufig: Ich begegne

auf meinen Läufen immer wieder Obdachlosen, die

unter Brücken oder auf Parkbänken leben. Das gibt mir

jedes Mal einen kleinen Stich.

Interview: Henry Steinhau

Ludwig Reicherstorfer arbeitet als Kommunikationschef

bei einem Berliner Think Tank, für den auch

der Autor dieses Beitrags in freier Mitarbeit immer

wieder mal tätig ist, dabei lernte er Ludwig kennen.

Bist Du beim Laufen schon mal angepöbelt

worden, hast Du mal Aggressivität gegenüber

Bürgersteigläufern wie Dich gespürt?

Nein, bisher habe ich da noch keine schlechte Erfahrung

gemacht. Skurrile Situationen gab es allerdings schon.

Wenn man zum Beispiel am Sonntagmorgen am RAW-

Gelände oder über die Warschauer Brücke läuft, glaubt

man, in einer anderen Welt zu sein, und man muss

sich seinen Weg zwischen wankenden Menschen und

Glasscherben bahnen. Da ist nicht jeder Anblick schön ...

Und ich gebe auch zu, dass ein unfreundlicher Blick

eher von mir kommt, wenn der eine oder die andere

Radfahrer/in partout nicht versteht, dass man sich Wege

auch mal teilen muss und nicht das Recht des oder der

Stärkeren gilt – vor allem nicht auf Fußwegen.

Wieso macht Deine Familie Deine Laufleidenschaft

eigentlich mit?

Das frage ich mich ehrlich gesagt auch manchmal.

Wahrscheinlich weil diese Familie einfach großartig

ist (lacht). Diskussionen gab es natürlich schon, aber

handfesten Streit nicht. Das hat aber weniger mit dem

Training zu tun, denn das versuche ich außerhalb der

Familienzeit zu legen und das klappt ganz gut. Problematischer

ist es, wenn es um die Wettkampfplanung geht.

Die Rennen sind letztendlich die größten „Zeitfresser“.

mein/4

47


Schon wieder alle

Hefte von

vergriffen?*

Designed by Rosapuchalt / Freepik

Lass Dir alle Ausgaben für 12 Monate

ganz bequem nach Hause schicken

* Das Stadtmagazin mein/4 jetzt als Jahresabo bestellen:

Für € 19,90 inkl. Porto erhalten Sie 12 Monate lang

alle mein/4-Magazine und Sonderhefte geliefert (deutschlandweit).

Das will ich! Dann einfach bestellen:

Auf unserer Webseite: www.meinviertel.berlin/abonnement/

(Tipp: Webseite per QR-Code rechts aufrufen!)

Oder auf Facebook unter: www.facebook.com/mein4tel/


mein ∕4

Restaurant & Bar

Das märchenhafte Ribhouse 33

Hotel Stadtgut Buch & Restaurant 26

Platzmangel 38

Quartierbier 26

Zwiebeltöpfchen 34

Schnelle Küche

Wochenmarkt Breite Straße 12

Café & Bäckerei

Cafe Genüßlich 13

Cafe Schönhausen 14

Museum Alte Bäckerei 9

Spiel, Spass, Freizeit

Buchhandlung Schmökerzeit 33

Bürgerpark Pankow 7

Kinderbauernhof Pinke Panke 21

Kreativraum Berlin 40

Malchower Aue 32

Pocketpark Florastrasse 10

Schlosspark Niederschönhausen 22

Schlosspark Buch 27

Sommerbad Pankow 11

Stadtteilbibliothek Buch 28

Stadtteilbibliothek Karow 31

Stadtteilbibliothek Pankow 12

Stadtteilbibliothek Weissensee 39

Zambomba 16

Inhaltsverzeichnis nach Kategorien

Bekleidung

Kiezkinder 14

Kinderboutique Sommersprosse 15

Prachtweib 19

The End of Chases 40

Tutto Scarpe 23

Möbel & Design

Das Fachgeschäft der besonderen Art 23

die wohndesigner 14

Kamenzer Polstermöbel 37

Kleines Haus 36 23

Markasit 15

RössleWanner Die Bettenmacher 11

Zweite Liebe 16

BilDung& Ausbildung

ESI Europäisches Shiatsu Institut 37

Naturhof Malchow 32

Umweltbüro Pankow 39

Dienstleistung

Andreas Wittig Kensington 7

Augenoptik Conrad 18

Blumenkönigin 13

Das Foto 21

FloraGarten - Ein Stückchen Eden 8

Fotoatelier Kettenbach 14

FotoStudio Kauffmann 19

Kunst- und Bauglaserei Lassan 15

Pankerad 9

Sonnenschutz Bernd Eltermann 15

Studio Lichthelden 16

Wochenmarkt Breite Straße 12

von Poll Immobilien 13

mein/4

49


hANDWERK

Kunst- und Bauglaserei Lassan 15

Pankerad 9

Sonnenschutz Bernd Eltermann 15

Sonstiges

Brotfabrik 36

Die grüne Lunge 8

Dorfkirche Blankenburg 31

Für Berliner Schnauzen 34

Helios Klinikum Berlin-Buch 25

Rathaus Pankow 10

Schloss Schönhausen 22

Schlosskirche Buch 27

Skip Pahler 38

Tilia Naturkost 19

Wasserturm Heinersdorf 33

Wildwuchs 34

50


SEIT ÜBER

HUNDERT

JAHREN

MATRATZEN

AUS SCHWABEN

JETZT GANZ

nah bei Dir

Kaum etwas kommt uns so nahe wie unsere Matratze. Und kaum ein

Hersteller hat so viel Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von

Bettystemen wie wir. Erleben Sie, was die Matratzen von RössleWanner so

wertvoll macht für Ihren erholsamen Schlaf: kuschelig bequem, auf Ihren

Rücken eingestellt und natürlich nachhaltig produziert in Deutschland.

Probeliegen? RössleWanner Flagshipstore

Wollankstraße 1 13187 Berlin 030 - 26 599 100

www.roewa.berlin

probeliegen@roessle-wanner.berlin

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine