WALLIS Magazin - November 2018

valais

3

angekommen lacht einem die Morgensonne

ins Gesicht. Der Lohn für die frühen

Anstrengungen ist hier nicht nur die

mit Muskelkraft verdiente Fahrt ins Tal.

Auf halbem Weg wartet ein Frühstück

mit lokalen Produkten auf die Tourengänger.

Wer dann noch Kraft hat, steigt

auf einem weiteren der sechs Tracks des

Rando-Parks von Morgins auf oder hängt

einen Tag auf den Pisten an.

Gültig: Mittwochs (während

des Winterbetriebs)

Preis: CHF 50.– pro Person

(Bergführer und Frühstück inbegriffen)

Reservation: Morgins Tourismus,

Tel. 024 477 23 61,

www.morgins.ch

Kulinarisches Schlitteln

Visperterminen

Ein Fondue, gemütliche Geselligkeit in

der Alphütte und eine nächtliche Schlittenabfahrt:

Viel besser kann ein Winterabend

nicht werden. Immer freitags

bieten die Bergbahnen Visperterminen

eine Extrafahrt am Abend an. Diese

führt einen zur Mittelstation Giw auf

fast 2000 Metern über Meer. Hier lädt

das gleichnamige Bergrestaurant mit

seiner einladenden Atmosphäre zu einem

gemütlichen Abendessen an der

Wärme ein. Gestärkt vom Fondue folgt

dann das nächste Highlight: eine sieben

Kilometer lange nächtliche Abfahrt auf

dem Schlitten runter ins Tal.

Gültig: Freitagabends, 19.15 Uhr,

Talstation Giw (während

des Winterbetriebs)

Preis: CHF 31.– pro Person

(für Bahnticket und Fondue)

Reservation: Heidadorf Visperterminen,

Tel. 027 946 32 46,

www.heidadorf.ch

Traditionelles Walliser Roggenbrot

backen

Grimentz und Saint-Luc

Ein Roggenbrot nach traditioneller Art

formen und im historischen Backhaus

backen – diese Aktivität der besonderen

Art steht in Grimentz und in Saint-Luc

wöchentlich auf dem Programm. Im

Wallis wird Roggen seit Jahrhunderten

angebaut, und das Backen von Roggenbrot

ist ein fester Bestandteil der überlieferten

Walliser Tradition. Mit seiner

Berglandschaft und seinen extremen

Temperaturen hat das Wallis günstige

Voraussetzungen für den Roggenanbau.

Früher stellte man Roggenbrot her,

das meh rere Monate lang aufbewahrt

werden konnte: Man feuerte im öffentlichen

Backhaus des Dorfes zwei- bis

dreimal im Jahr ein, und die Dorfbewohner

konnten dort ihren Brotvorrat backen.

Heute wird diese Tradition mit

79

der in Grimentz und in Saint-Luc angebotenen

Aktivität «Roggenbrot backen»

wieder lebendig.

Gültig: Vom 20. Dezember 2018

bis am 19. April 2019

Grimentz: Jeden Donnerstag, 17 Uhr

Saint-Luc: Jeden Freitag, 17 Uhr

Preis: CHF 15.– für Erwachsene,

CHF 12.– für Kinder

Reservation: Val d’Anniviers Tourisme,

www.valdanniviers.ch

Grimentz: Tel. 027 476 17 00

Saint-Luc: Tel. 027 476 17 10

So wird Raclette-Käse gemacht

Turtmann

Die Turtmänner Käser lassen sich liebend

gern ins «Chessi» gucken. Zumal sie täglich

tatkräftig anpacken, um die frische,

würzige Bergmilch behutsam zum unverkennbaren

Raclette-Käse zu verarbeiten.

Wie das geht und was es dazu braucht,

erfahren die Besucher im ersten Stock

der modernen Schaukäserei, wo jährlich

320 Tonnen Raclette Wallis 65 entstehen.

Gültig: Montag bis Samstag,

8 bis 11 Uhr

Preis: Gratis respektive

nur für Gruppen kostenpflichtig

Reservation für Gruppen:

Schaukäserei Turtmann,

Tel. 027 932 23 10,

www.augstbordkaeserei.ch

Weitere Magazine dieses Users