Berliner Kurier 08.11.2018

BerlinerVerlagGmbH

Fotos: imago/Wagner,Wagner PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt

Donnerstag, 8. November 2018 •Berlin/Brandenburg1,10 ¤•D/Auswärts 1,20 ¤

www.berliner-kurier.de •NR. 309/2018 –A11916

ZEITUNG FÜR BERLIN-BRANDENBURG

Juwelen-Räuber

Seine

härteste

Strafeistder

RollstuhlAuf der

Eisbärin Tonja

Berlin hofft

auf ein neues

Baby-Glück

Flucht

niedergeschossen –jetzt

begann der Prozess SEITE 11

SEITEN 6–7

BERLIN

MESSEN

Cafe Moskau

Karl-Marx-Allee 34

10178 Berlin

Reise &Gesundheit

DieMesse für Urlaub,Fitness &Ernährung

10. &11.

November 2018

10 –17Uhr

5€Eintritt*

Kinder &Jugendliche

unter 16 Jahren

freier Eintritt

*Ticketfür beide Messetagegültig

Exklusive

Messeangebote

Interessante

Präsentationen

www.berlinmessen.de


**

POLITIK

Foto: Imago

MEINE

MEINUNG

Von

Gayle

Tufts*

Amerika ist mehr

als nur Trump-Land

Wir alle können nach

diesem Wahlergebnis

in den USA erst einmal

ausatmen. Ganz egal, ob wir

Amerikaner, Deutsche oder

anderer Herkunft sind.

Denn Trumps Republikaner

haben das Repräsentantenhaus

verloren –Präsident

Trump ist geschwächt.

Vor den Wahlen hatte ich

die große Angst, dass die

Republikaner besser abschneiden

könnten. Aber

jetzt bin ich erleichtert –

wie nach der französischen

Präsidentschaftswahl 2017,

als die rechte Marine Le

Pen verlor.

In der letzten Zeit war ich

ein richtiger Politik-Junkie

und verfolgte alle Nachrichten.

Der TV-Sender

CNN inszenierte seine

Wahlberichterstattung wie

eine Game Show. In der

Wahlnacht habe ich mir das

angesehen und bekam nur

vier Stunden Schlaf. Auch

für Freunde, Familie und

Kollegen war die Wahl das

große Thema. Alle brannten

darauf, ihre Stimme abzugeben

und so zu zeigen:

Die USA sind nicht nur

Trumpland. Die Energie

war da!

Froh bin ich darüber, dass

jetzt besonders viele Frauen

in das Repräsentantenhaus

einziehen. Es sind

Frauen aus vielen verschiedenen

Berufen, etwa Lehrerinnen,

und viele junge

Leute. Diese Neuen können

einen frischen Blick und frischen

Wind bringen. Das

macht Hoffnung.

Für die Demokraten stellt

sich jetzt die Frage, welche

Kandidaten in naher Zukunft

auch gute Kandidaten

für die Präsidentschaftswahl

2020 sein könnten. Sie

müssen einen passenden

Trump-Herausforderer

finden, der alle zusammenbringen

und hinter sich vereinen

kann. Sehr spannend

finde ich einige jüngere demokratische

Politiker –etwa

Beto O’Rourke (46) aus

Texas und Stacey Abrams

(44) aus Georgia.

*Gayle Tufts lebt seit Jahrzehnten

als Entertainerin in

Berlin. Die gebürtige US-

Amerikanerin hat seit 2017

die deutsche Staatsbürgerschaft.

Jubel auf einer Wahlparty der

Demokraten in Colorado

Repräsentantenhaus

vollständig neu gewählt,

in Klammern bisheriges

Parlament

noch kein Ergebnis

17

Demokraten Republikaner

222 196

(193) 435

(236*)

Sitze

Senat

*6Vakant

35 von 100 Senatoren neu

gewählt,inKlammern bisheriger

Senat

davonneu gewählt:

Demokratekaner

22* 4 9

Republi-

45

51

(49) (51)

100

Sitze

*zwei unabhängigeKandidaten; stimmen

in der Regel mit Demokraten

Stand7.11.18, 22.00 Uhr MEZ

Grafik/Galanty,Quelle: DPA

Wasbedeutet die

Demokraten und Republikaner jubeln. Verschärfung von Trumps

Washington – Die Republikaner

haben zwar ihre Mehrheit

im Repräsentantenhaus

verloren. Trotzdem feiert

US-Präsident Donald Trump

das Ergebnis als Sieg. Zu

Recht? Antworten auf die

wichtigsten Fragen:

Dassind die Sieger

und die Verlierer

Grandiose Siege, böse Schlappen:

Die US-Midterm-Wahlen

hatten es in sich. Insgesamt

wird der Kongress weiblicher,

96 Frauen (+31!) ziehen ins Repräsentantenhaus

ein. Es kam

auch zu kuriosen Ergebnissen.

In Nevada ist posthum ein Toter

gewählt worden. Der Republikaner

und Bordellbesitzer

Dennis Hof (72) starb im Oktober

in seiner „Love Ranch“.

Fotos: dpa (3), AP (3)

StarkeFrauder Demokraten: NancyPelosi. Links: Abgeordneter Ben RayLuján

Wie ist die Kongress-Wahl

ausgegangen? Die Demokraten

haben die Mehrheit in einer

Parlamentskammer, dem

Repräsentantenhaus, zurückerobert,

haben hier erstmals

seit acht Jahren wieder das Sagen.

Die andere Kammer, der

Senat, bleibt aber inder Hand

der Republikaner.

Wer kann sich als Wahlsieger

betrachten? Beide Parteien,

Demokraten und Republikaner,

feiern sich als Wahlsieger.

Tatsächlich haben die Demokraten

zwar im

Repräsentantenhaus jetzt die

Mehrheit, im Senat gewann

Trumps Partei aber Sitze hinzu.

Von einer Abfuhrder Wähler

für die Politik des Präsidenten

kann keine Rede sein.

Neuer Star der Linken

Alexandria Ocasio-Cortez

(29):

Die Latina mit puertoricanischen

Wurzeln ist im

Blitztempo von

der Kellnerin zum Aushängeschild

des linken Bernie-Sanders-Flügels

bei den Demokraten

aufgestiegen. Sie wurde als

bisher jüngste Frau in den US-

Kongress gewählt –und zwar

in New York mit sensationellen

78 Prozent der Stimmen.

Was bedeutet das Ergebnis

für Trumps Präsidentschaft?

Seine Macht ist einerseits

geschrumpft: Er ist künftig

bei wichtigen politischen

Vorhaben auf die Zusammenarbeit

mit der Opposition angewiesen.

Ihre Mehrheit im

(K)ein neuer Kennedy

Beto O’Rourke

(46): Er wurde als

neuer „Kennedy“

und Präsidentschaftskandidat

gehandelt. Doch

O’Rourke verlor das Senatsrennen

im erzkonservativen Texas

gegen den Republikaner Ted

Cruz. O’Rourke setzte Cruz im

Wahlkampf aber mächtig zu. Er

sammelte Rekordsummen an

Spenden und zog große Aufmerksamkeit

auf sich.


**

SEITE3

BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018

NACHRICHTEN

CDU: AKK kandidiert

Foto: dpa

US-Wahl für uns?

Politik befürchtet

Eklat: US-Präsident Trump beschimpft

CNN-Journalist Acosta.

Repräsentantenhaus reicht

den Demokraten, um sämtliche

republikanische Gesetzesvorhaben

und damit Großteile

der Trump-Agenda ausbremsen

zu können. Sie haben es

beispielsweise in der Hand,

Trump die geforderten 25 Mil-

Ilhan Omar (36):

Zusammen mit

Rashida Tlaib (aus

einer palästinensischen

Familie)

ist die in Somalia

geborene Omar die erste Muslimin,

die in den Kongress einzieht.

Ihre Familie floh einst

vor dem Bürgerkrieg nach Kenia,

zog 1997 in die USA. In

Minnesota siegte sie nun gegen

ihre republikanische Konkurrentin

Jennifer Zielinski.

liarden Dollar für den Mauerbau

an der mexikanischen

Grenze zu verweigern. Auch

können sie neue parlamentarische

Initiativen zur weiteren

Demontage der Gesundheitsreform

abschmettern. Experten

der Deutschen Gesellschaft

für Auswärtige Politik

(DGAP) sehen Trump jedoch

trotz des Machtverlustes seiner

Republikaner eher noch

gestärkt: Trump könne weiter

Personal nominieren und die

USA radikal verändern, sagte

Josef Braml. Auch der rüdePolitik-Stil

Trumps werde sich

nicht ändern.

Was ist das Problem der

Opposition? Sollten die Demokraten

von ihren Möglichkeiten,

Trumps Politik zu torpedieren,

Gebrauch machen,

könnten sie schnell als Blockierer

gelten – das kostet

Sharize Davids

(38): Die lesbische

Anwältin und Ex-

Kampfsportlerin

gewann ihren Abgeordnetensitz

im

konservativen Kansas City. Ihre

Familie entstammt den Ureinwohnern

der Ho-Chunk-

Nation. Auch gewählt wurde

Deb Haaland (57), deren Familie

den Laguna-Pueblo-Indianern

entstammt. Beide sind

Demokraten.

Wählerstimmen. Zudem sind

sie schlecht aufgestellt: Sie

haben keine charismatische

Führungsfigur wie einst Barack

Obama. Ihr Hoffnungsträger

Beto O’Rourke hat eine bittere

Niederlage einstecken

müssen.

Was sagtTrump? Er sprach

von einem „großartigen Erfolg“

und sagte:„Ich denke,ich

bin eine großartige moralische

Führungsfigur.“ Die Demokraten

rief er auf seiner Pressekonferenz

zu Zusammenarbeit

auf. Es sei jetzt an der Zeit für

Mitglieder beider Parteien,

sich zusammenzuschließen,

die Parteilichkeit abzulegen

und „das amerikanische Wirtschaftswunder

aufrecht zu erhalten“.

Auf eben dieser Pressekonferenz

kam es zu einem

Eklat, als der US-Präsident zu

dem CNN-Reporter Jim Acos-

Jared Polis (43):

Der schwer reiche

Online-Händler

(Web-Grußkarten)

ist der erste

offen homosexuelle

Gouverneur in den USA.

Der bisherige Abgeordnete gewann

in Colorado gegen den

Republikaner Walter Stapleton.

In Wisconsin entthronte

der Demokrat Tony Evers

überraschend den amtierenden

Gouverneur Scott Walker.

ta sagte: „Sie sind eine furchtbare,

unverschämte Person“

und „Wenn Sie Fake News in

die Welt setzen, was CNN tut,

dann sind Sie der Feind des

Volkes“.

Was bedeutet das Ergebnis

für Deutschland und den

Rest der Welt? Mit einer

Kurskorrektur Trumps ist

nicht zu rechnen. CDU-Außenpolitiker

Norbert Röttgen

geht sogar davon aus, dass es

„eher eine Intensivierung,eine

weitere Polarisierung“ geben

wird. Die russische Regierung:

Schlechter als derzeit könne

das Verhältnis zu den USA

nicht werden.

Was sagt die Bundesregierung?

Außenminister

Heiko Maas (SPD): „Es wäre

ein Irrglaube, nun auf Kurskorrekturen

von Donald

Trump zusetzen“, twitterte

er –und rief Europa zur Einigkeit

auf. Die EU müsse

mehr in die eigene Handlungsfähigkeit

investieren,

wenn es darum gehe, Strafzölle

abzuwehren, in Sicherheitsfragen

oder im Kampf

gegen den Klimawandel.

Die erste Muslimin Indianische Wurzeln Schwuler Gouverneur Schwarze verliert

Stacey Abrams

(44): Knapp gescheitert

ist eine

weitere Hoffnungsträgerin

der

Demokraten. Die

Yale-Juristin und frühere Abgeordnete

von Georgia wollte

die erste schwarze Gouverneurin

der Südstaaten werden.

Sie verlor in Georgia aber

knapp mit zwei Prozentpunkten

Differenz gegen den Republikaner

Brian Kemp.

Fotos: dpa, AP,imago

Foto: AP

Berlin –Jetzt ist es offiziell:

Annegret Kramp-Karrenbauer

hat gestern ihre

Kandidatur für den CDU-

Vorsitz verkündet. Migration

sei für sie nicht Thema

Nummer eins. Aber das

Thema sei da. 2015 könne

nicht rückabgewickelt werden.

Gleichzeitig kündigte

sie ihren Rückzug als Generalsekretärin

an. Dieses

Amt werde „auf jeden Fall“

beim Parteitag im Dezember

enden.

SPD: Bezahlte Auszeit

Berlin –Nach dem Willen

von SPD-Generalsekretär

Lars Klingbeil sollen Arbeitnehmer

Anspruch auf

eine bezahlte Auszeit vom

Job bekommen. Klingbeils

Modell: „Nach zwölf Jahren

könnte man ein Jahr

aussetzen.“

Ausländerfeindlich

Berlin –Ausländerfeindliche

Einstellungen greifen immer

stärker um sich. Laut einer

Studie der Universität Leipzig

vertritt jeder dritte Deutsche

solche Positionen. Im Osten

stimmt sogar fast jeder Zweite

ausländerfeindlichen Aussagen

wie „Ausländer nutzen

den Sozialstaat aus“ zu.

Seehofer gibt auf

Berlin –Mehrere Vertraute

aus dem Umfeld von CSU-

Chef Horst Seehofer haben

der „Zeit“ seit Tagen kursierende

Gerüchte bestätigt,

wonach Seehofer in

den kommenden Tagen

sein Amt als Parteichef aufgeben

werde. Er wolle aber

Innenminister bleiben.

Drei U-Boote startklar

Kiel –Die Marine hat klargestellt,

das derzeit „drei

von sechs U-Booten zur See

fahren können“, so der

Sprecher des Inspekteurs

der Marine. Er widersprach

damit dem Bund der Steuerzahler.

Dieser hatte kritisiert,

kein deutsches U-

Boot sei einsatzbereit.


*

HINTERGRUND

Dinosaurier

mitten in Berlin

DasNaturkundemuseum

in der Invalidenstraße ist

ein Publikumsmagnet.

Jährlich bestaunen dort

mehr als 600000 Besucher

Tiereaus vergangenen

Zeiten und reisen zum

Ursprung des Sonnensystems.

Die Ausstellungen

sind schick,hinter den Kulissen

ist das Haus aber an

vielen Stellen sanierungsbedürftig.

Nun machen der

Bund und das Land Berlin

viel Geld locker.

Der Dino geht,

Bald ist Schlussmit der T-Rex-Schau im

Naturkundemuseum. Trost für das Haus:

Es gibt 660 Millionen Euro für Neues

Von

ANNE BRÜNING

Es läuft wie geschmiert

für die Berliner Wissenschaft.

In den letzten

acht Wochen hat

sie 1,5 Milliarden Euro zusätzlich

zugesagt bekommen: 600

Millionen Euro investiert Siemens

in einen Innovationscampus,

mehr als 300 Millionen Euro

haben die Universitäten im

Rahmen der Exzellenzstrategie

des Bundes eingeworben und

nun bekommt auch das Museum

für Naturkunde einen dicken

Batzen.

In den nächsten zehn Jahren

werden der zur Leibniz-Gemeinschaft

gehörenden Einrichtung

660 Millionen Euro

zur Verfügung stehen. Der

Haushaltsausschuss des Bundestags

wird am heutigen Freitag

aller Voraussicht nach beschließen,

die Institution mit

330 Millionen Euro zu unterstützen,

das Land Berlin wird

mit der gleichen Summe kofinanzieren.

Unter anderem soll die

Sammlung des Hauses digitalisiert

werden, die Gebäude werden

saniert und die Ausstellungsfläche

stark vergrößert.

Vor der Kulisse des gut 13 Meter

großen Brachiosaurus brancai

im Lichthof des Museums

verkündete der Regierende

Bürgermeister und Wissenschaftssenator

Michael Müller

gestern die gute Nachricht.

„Wir treten mit dem Naturkundemuseum

in ein neues Zeitalter

ein“, sagte er. Nun könne die

Einrichtung aufschließen zu

den großen naturkundlichen

Häusern der Welt.

Museumsdirektor Johannes

Vogel zeigte sich ebenfalls

Im Lichthof des Museums: Saurier aus der späten Jurazeit –unter anderem

Brachiosaurus brancai (rechts), der vor150 Millionen Jahren lebte.

überglücklich. „Der Welt geht

es nicht gerade gut“, sagte er

mit Blick auf Probleme wie Umweltzerstörung

und Artensterben.

Um die Lage zu verbessern,

müsse man wissenschaftliche

und gesellschaftliche Lösungen

finden. Das Berliner

Naturkundemuseum sei ein

Ort, an dem Wissenschaft und

Gesellschaft sich treffen können,

um zusammen

Lösungen

zu finden.

„Man kann

diese Welt retten, aber das

geht nur gemeinsam“, sagte er.

In Sicherheit möchte Vogel

aber auch die Schätze seines

Museums wissen. Mehr als 30

Millionen Objekte umfasst die

Sammlung des Hauses. Die


*

SEITE5

BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018

Er ist furchterregend gut

erhalten: T-RexTristan

ist seit 2015 der Star

im Naturkundemuseum.

Ende Dezember läuft seine

Zeit in Berlin ab.

kommt

Fotos: Imagodie Zukunft

meisten davon sind nicht ausgestellt,

sondern imDepot, wo

Brandschutz und konservatorische

Bedingungen in dem alten

Gebäude größtenteils unzureichend

sind. Johannes Vogel

macht sich vor allem um die

Folgen im Falle einer Feuersbrunst

Sorgen. „In Berlin darf

nicht so etwas passieren wie in

Rio de Janeiro“, sagte er. In der

brasilianischen Stadt war im

September das Nationalmuseum

ausgebrannt, weil der

Brandschutz völlig unzureichend

war.

MitSicherheit wird also in dem

neuen Sammlungsgebäude, das

für dieMuseumsobjekte nun errichtetwerden

kann,der Brandschutz

eine große Rolle spielen.

Bei der Planung des Gebäudes

werde man zudem berücksichtigen,dass

dieObjekteauchfür die

Öffentlichkeit sichtbar sind,sagte

Vogel. Dieses Konzept wurde

bereitsimOstflügelverwirklicht,

der im Zweiten Weltkriegbis auf

die Grundpfeiler zerstört wordenwar

und nachRestaurierung

im Jahr 2010 wiedereröffnet

wurde. Er beherbergt die sogenannte

Nass-Sammlung. Dabei

handelt es sich umObjekte von

Tieren, die in einer Mischung aus

Alkohol und Wasser aufbewahrt

werden. Sie sind für die Forschung

gedacht, aber nun Teil

der Ausstellungsfläche.

Für die Vergrößerung der

derzeit 6600 Quadratmeter

Ausstellungsfläche um 20000

Quadratmeter sei hingegen

kein Neubau notwendig, sagte

Vogel. Das Museumsgebäude

biete genügend Reserven.

Unter anderem ist geplant, auf

der zusätzlichen Fläche weitere

Dinosaurier-Fossilien auszustellen

–und zwar aus allen drei

Zeitaltern, in denen die Giganten

lebten. Bisher können Besucher

vor allem Zeitgenossen

des Brachiosaurus sehen, die

aus dem Zeitalter Oberjura

stammen. Tristan, der gut erhaltene

Tyrannosaurus rex,

wird dann wohl nicht mehr

unter den Berliner Highlights

sein. Seine Eigentümer haben

ihn für eine begrenzte Zeit zur

Verfügung gestellt. Ende Dezember

ist Schluss.

EtwasGruselfaktor hat die Nass-Sammlung: diverse Tierarten, die in Alkohol

und Wasser konserviertsind (l.). Harmloser,aber spektakulär: Fossilien.


*

BERLIN

DER

ROTE

TEPPICH

Ehre, wemEhregebührt!

Dezember 2017:

Eisbärin Tonja in

Wurfhöhle mit ihrer

kleinen Tochter,die

26 Tage nach der

Geburtinfolge einer

Lungenentzündung

starb.

Der Filmemacher

Grig

Richters ist

31 Jahrealt.

Foto: zvg

Eine Million Schritte um

auf das Leid von

Flüchtlingskindern aufmerksam

zu machen. Der

Filmemacher Grigorij Richters

läuft sie derzeit von Paris

nach Berlin. Am ersten

Dezember will er am Brandenburger

Tor ankommen.

„Ich will mit meiner Aktion

auf die elternlosen Kinder

aufmerksam machen, die

derzeit in Flüchtlingslagern

auf europäischem Boden

feststecken“, sagt der 31-

Jährige. Dafür hat er eine

Petition verfasst, die er in

Berlin der Bundesregierung

überreichen möchte. Richters

ruft die europäischen

Regierungen darin auf, den

Kindern Asyl zu gewähren

und ihnen eine Chance zu

bieten. „Diese Kinder werden

teilweise vergewaltigt

oder misshandelt. Ich hatte

es satt, noch länger ein passiver

Beobachter zu bleiben“,

sagt Richters. Lange

hat er sich auf diesen Protestmarsch

vorbereitet, die

Route geplant und trainiert.

40 bis 70 Kilometer legt

Richters nun täglich zurück.

Morgen will er in Aachen

seine erste deutsche

Station erreichen. Im

Schritttempo wird er von

einem 40 Jahre alten VW

Bulli begleitet, kunstvoll gestaltet

vom französischen

Künstlerteam Theo. Der

wird am Ende für die Aktion

versteigert.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Abo-Service: Tel. 030/232777

Von

NORBERT KOCH-KLAUCKE

Berlin – Im Tierpark bereitet

man sich wieder auf bärigen

Nachwuchs vor. Denn Eisbärin

Tonja (8) ist offenbar erneut

guter Hoffnung. Seit Tagen

hat sie sich in die Wurfhöhle

verkrochen –und diese

auch nicht für einen winzigen

Moment lang verlassen. „So

wie es aussieht, bereitet sich

Tonja auf eine Geburt vor“,

sagt Tierpark-Kurator Dr.

Florian Sicks (38) dem Berliner

KURIER.

Alle Anzeichen sprechen dafür,

dass die Eisbärin wieder trächtig

ist. „Im März hat sich Tonja

mehrmals mit Eisbär-Mann

Wolodja gepaart“, sagt Sicks.

Dr.Florian Sicks hofft,

dassbald der Bären-

Nachwuchs da ist.

EisbärinTonja:Sieist

wiederguterHoffnung

Sie schläft schon in der Wurfhöhle –Tierpark rechnet jederzeit mit Na

Dass ihre Liebe erfolgreich gewesen

sein könnte, ist auch daran

zu erkennen, dass sich die

Eisbärin in den vergangenen

Monaten viel Fett angefressen

hat.

„Mitte März wog Tonja noch

230 Kilo, im September waren

es bereits 390 Kilo“, sagt Sicks.

So eine stattliche Gewichtszunahme

brauchen trächtige Eisbärinnen,

ob im Tierpark oder

in der Wildnis, wenn sie sich im

Herbst in Wurfhöhlen zurückziehen,

um dort ihre Jungen zur

Welt zu bringen. Denn in dieser

Zeit nehmen die Muttertiere

keine Nahrung mehr zu sich.

Dies ist nun auch bei Tonja der

Fall. „Nachdem die Eisbärin

schon im Oktober einige Male

für kurze Zeit die Wurfhöhle

aufsuchte, ist sie nun seit vergangenen

Freitag ständig dort“,

sagt Sicks. „Sie schläft täglich 20

statt bisher zehn bis zwölf Stunden.

Und wenn Tonja wach ist,

wälzt sie sich im Streu in ihrer

Box, trinkt nur Wasser, nimmt

keine Nahrung mehr zu sich“

Um absolute Gewissheit zu

haben, ob Tonja trächtig ist,

könnte man sie auch per Ultraschall

untersuchen. Doch das

lehnt der Tierpark ab. Denn für

die Untersuchung müsste Tonja

in Vollnarkose versetzt werden,

die nicht ganz unproblematisch

für die Eisbärin wäre.

Tonjas Verhalten und der

Zeitpunkt ihres Einzuges in die

Wurfhöhle sprechen dafür, dass

sie sich nun in Ruhe auf eine Geburt

vorbereitet, so Sicks.

„Schließlich bekommen Eisbärinnen

immer im November und

im Dezember ihre Jungen“, sagt

er. „Bei Tonja könnte es damit

nun jederzeit so weit sein.“ Darum

darf auch kein Pfleger mehr

zu ihr, um das Tier nicht zu stören.

Den Eisbär-Mann Wolodja

(6), der auf der Anlage für Unruhe

sorgen könnte, hatte der

Tierpark bereits nach der Paarung

vorsorglich in den Zoo

bringen lassen. Das war im Mai.

„Wir freuen uns sehr, dass wir

erneut Eisbärennachwuchs erwarten

dürfen“, sagt Sicks. Allerdings

ist diese Freude leicht

verhalten. Der Tierpark hatte

bisher kein Glück mit der Aufzucht

von Eisbären-Babys.

Nach der Freude über die Geburt

der Kleinen herrschte bald

Trauer. So war es bei Fritz, der

am 3. November 2016 geboren

wurde. Er war der erste Nachwuchs

von Tonja und Wolodja.

Fritz wurde nur vier Monate

alt, starb im März 2017 an einer


*

Berlin –Innensenator Andreas

Geisel (SPD) hat eine am 80.

Jahrestag der Pogromnacht geplante

rechte Demonstration

verboten. Der Aufzug „würde

Greenpeace im Visier

Razzia wegen der

Großen-Stern-Aktion

SEITE 8

Innensenator verbietet rechten Aufmarsch

in eklatanter Weise den Sinn

und moralisch-ethischen Stellenwert

dieses Gedenktages negieren“,

heißt es in einem

Schreiben der Versammlungsbehörde.

Das Verbot erstrecke

sich auch auf alle Ersatzveranstaltungen.

Rechtsextreme und

rechtspopulistische Gruppen

hatten für Freitag zu einem

SEITE7

BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018

„Trauermarsch für die Toten

von Politik“ aufgerufen.

In der Nacht vom 9. zum 10.

November 1938 gab es in

Deutschland brutale Ausschreitungen

gegen Juden und

jüdische Einrichtungen.

Eisbärin Tonja auf

ihrer Anlage: Zum

dritten Mal wird

sie nun wohl

Mutter.

Fürdie perfekte

Stimmung.

Es istZeit, dein Zuhauseins richtige Licht zu setzen.

chwuchs

Leberentzündung. Die Ursache

dafür ist bis heute unklar.

Um mögliche Gefahren auszuräumen,

die aus Tonjas

Wurfhöhle hätten stammen

können, wurde diese vergangenes

Jahr erneuert. Im Dezember

2017 kam dort ein

Eisbären-Mädchen zur Welt.

Das Tier, das nie einen Namen

erhielt, starb nach 26

Tagen am 2. Januar 2018. Infolge

einer Lungenentzündung

konnte es nicht mehr

trinken und verdurstete.

Sicks weiß, dass die Eisbärenaufzucht

sehr schwierig

ist. Die Sterblichkeit bei

Jungtieren liegt bei etwa 50

Prozent. „Darum hoffen wir,

dass es nun dieses Mal klappt,

dass Tonjas Nachwuchs gesund

zur Welt kommt und

auch gesund durchkommt.“

Fotos: Imago, dpa, Tierpark Berlin

Top-Preis

119,99

Sie sparen30€

89,99

58cm

LED-Deckenleuchte

MitSternenhimmel-Effektund Nachtlichtfunktion.

Fest verbaute LEDs,warm- bis kaltweiß (2.700–4.500K),

Energieeffizienz-KlasseAbis A++1.Mit Fernbedienung.

58cm, 25 W, 2.300 lm.Art.-Nr.5910815

mit 180°-Bewegungsmelder

Top-Preis

61,99UVP

Siesparen17€

44,99ab

LED-Außenleuchtemit

Bewegungsmelder Steinel

Edelstahl oderanthrazit. Erfassungswinkel180°,

fürein Leuchtmittel E27, max. 60 W, Energieeffizienz-

Klasse A++bis E1.L22S, rechteckig,B16xH28cm.

Art.-Nr. 5893722u.a.

Diesist eine Anzeige Ihrer OBIPartner,erstellt und verantwortet durch die OBIGmbH &Co. Deutschland KG,Albert-Einstein-Str.7–9,

42929 Wermelskirchen.Preisempfehlung unverbindlich. Nur gültiginteilnehmenden OBIMärkten sowie im OBIOnline-Shop unter

www.obi.de und nur solange der Vorratreicht.Eine Auflistung Ihrer OBIMärktefinden Sie unter obi.de/obipartner.

Angebot gültigbis 20.11.2018.

1Die Energieeffizienz-Klasse bewegt sich auf einer Skala von A++ (höchste Effizienz) bisE(geringsteEffizienz).

2Standard-Leuchtmittel mit vergleichbarer Lichtstärke

3er-Pack

Top-Preis

7,99ab

LED LeuchtmittelPhilips

Warmweiß (2.700 K), Energieeffizienz-Klasse

A+ 1.Verschiedene Ausführungen,z.B.

Glühlampenform, E27, 8,5 W, 806 lm,

Ersatz für 60 W2.Art.-Nr.2176436 u.a.


8 BERLIN BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018 **

NACHRICHTEN

Novemberpogrome

Kübelweise gelbe Farbe

hatten Greenpeace-Leute

im Juni am Großen Stern

in Berlin ausgekippt.

Foto: dpa

Berlin –Zum 80. Jahrestag

der Novemberpogrome am

Freitag hat Berlins Regierender

Michael Müller

(SPD) vor einem Erstarken

des Antisemitismus in

Deutschland gewarnt. „Es

ist bedrückend, wenn von

jüdischer Seite immer häufiger

geäußert wird, dass

antisemitische Einstellungen

wieder in aller Offenheit

ausgedrückt werden“.

Demokraten seien verpflichtet,

diesen Entwicklungen

entgegenzutreten.

Fahrraddieb ertappt

Treptow –Zivilfahnder

haben einen polizeibekannten

Fahrraddieb (36) am

Bahnhof Treptower Park

auf frischer Tat ertappt.

Syrer geschlagen

Pankow –Vier unbekannte

Männer und eine Frau

haben am S-Bahnhof Pankow

auf zwei Syrer (22, 25)

eingeschlagen und sie dabei

verletzt. Zuvor hatte es verbalen

Streit gegeben.

Zeugen gesucht

Bohnsdorf –Nachdem ein

Mann zweimal auf der A117

bei Bohnsdorf überfahren

wurde, sucht die Polizei

Zeugen. Retter konnten nur

noch seinen Tod feststellen,

so die Ermittler. Ein Lkw-

Fahrer hatte die Polizei am

Mittwochmorgen alarmiert,

als er den leblosen

Mann auf der Straße in

Richtung Schönefelder

Kreuz sah und nicht mehr

ausweichen konnte.

(Tel: 49 30 4664 572800)

ARCHE NOAH

Luisann ... wurdegefunden,

sie hat Angst vor groben

Menschen. Die Schöne

sucht einfühlsame Leute

mit Katzenerfahrung, die

ihr ein ruhiges Plätzchen

mit Freigang bieten. Kinder

mag diese Katze gar nicht.

Vermittlungs-Nr. 18/3431

Riesen-Razzia: Jetzt ist

Greenpeace angeschmiert

Nach der Farbaktion in Berlin durchsuchen Polizisten 29 Büros und Wohnungen

Von

A. KOPIETZ

Berlin – 3500 Liter Farbe

hatten Greenpeace-Aktivisten

im JuniamGroßen Stern

ausgekippt. Dadurch gab es

Unfälle und stundenlanges

Verkehrschaos. Jetzt rückte

die Polizei bei den Umweltschützernein.

Bei einer bundesweiten Razzia

vollstreckten Polizisten

gestern 29 Durchsuchungsbeschlüsse

in Büros und

Wohnungen von Greenpeace-Aktivisten.

Berlins

Staatsanwaltschaft ermittelt

wegen gefährlichen Eingriffs

in den Straßenverkehr.

Am 26. Juni hatten Greenpeace-Leute

im morgendlichen

Berufsverkehr am Großen

Stern kübelweise gelbe

Farbe auf der Fahrbahn ausgeschüttet.

Markierungen

waren nicht mehr zu erkennen,

die Straße war rutschig.

„Dadurchwurdeeine Vielzahl

von Straßenverkehrsteilneh-nemern

erheblich gefährdet“, so

Martin Steltner,Sprecherder

Staatsanwaltschaft.„Es kam

zu zwei Kfz-Unfällen, undei-

Die Stadtreinigung hatte

Stundenmit dem Sauberma-

chenzutun. Eine BSR-Spre-

cherin zum KURIER: „Wir

haben Greenpeace 14 019,72

Euro in Rechnunggestellt,die

auch bezahltwurden.“

ne Fahrradfahrerinstürzte.“

Ziel der jetzigen Durchsu-

chungen sei dieNamhaftma-

chungder Organisatoren und

Helfer der Protestaktion gewesen,

so Steltner.

Anlass für die Aktion der

Umweltschützer war das

erste Treffen der Kohlekommission

der Bundesregierung.LautGreenpeacewareunter

den durchsuchten Ob-

jekten in Hamburg das

Hauptbüro, ein Lager und

Räume der Greenpeace Medien-GmbH.

Außerdem

wurdendas Berliner Büro

sowie Räume in

Münster,Halleund Bamberg

durchsucht. Greenpeace

bezeichnete die

Durchsuchungen als unverhältnismäßig

und

sprach von einem Angriff

auf die Zivilgesellschaft.

Die Linksparteikritisierte

Fotos: dpa

die Razzia als überzogene

Kriminalisierung von Klimaschützern.

Die Berliner CDU begrüßte

die Razzia: „Hiersind Aktivisten

durch den Eingriff inden

Straßenverkehr einenSchritt

zu weit gegangen, haben Un-

fälle, bei denen es auch Ver-

letzte gegeben haben soll,

und hoheKosten verursacht.“

Zustimmung auch

bei der AfD:

„Selbst ernannte

Helden

des linken

Establishmentsdürfen

keine Narrenfreiheit

nießen.“

ge-

Tierheim Berlin,

Hausvaterweg 39, 13057 Berlin,

Telefon: 030/768880,

www.tierschutz-berlin.de

Die Tiervermittlung ist geöffnet:

Mittwoch–Sonntag 13–16 Uhr

Foto: Tierheim Berlin

MitSprühwagen und Schrubber brachten die Greenpeace-Leute die Farbe aus.

Die Polizei

ermittelt wegen

gefährlichen

Eingriffs in

den Verkehr.


Wiener Würstchen

mit Kalbfleisch, knackig und lecker

100g

0|

2,3kg Ministeige

Spanien

Clementinen

Kl. I, 1kg =1,08

2,3kg Ministeige

2| 49

Spanien/Marokko

Cherrytomaten

Kl. I

1kg =2,22

500g Eimer

1| 11 Zott

Gut &Günstig

Chicken

Nuggets XXL

im knusprigen

Backteig

1000g Beutel

4| 99 Polnische

Mars M&M‘s

Peanut, Choco,

Crispy

1kg =7,90/6,73

281/330g

Beutel

2| 22 Bahlsen Comtess

EDEKA

Premium

Direktsaft

Orange, Ananas,

Tropical oder

Grapefruit

1l Packung

1| 59 Radeberger Pilsner

Die

EDEKA Lieblinge

79 1| 99

Schon probiert? Entdecken Sie jetzt unsere

Frisches Vordereisbein

EDEKA Lieblinge. Wasdas EDEKA-Logo trägt,

vom Schwein, auch gepökelt, ideal zum

überzeugt auf ganzer Linie. Um gesund,

Kochen

abwechslungsreich und schmackhaft zu kochen,

müssen Sie nicht tiefindie Tasche greifen.

1kg

Denn auch preislich ist das Sortiment erstklassig.

Peru

Rinderfilet

EDEKA Italia

Heidelbeeren

zartes Rinderfilet oder

Teigwaren

oder

Filetsteak, gereift Markenqualität,

das Beste vom

traditionelle Herstellung,

aus 100% Hartweizen,

Portugal

Himbeeren

deutschen Jungbullen

versch. Ausformungen

1kg =1,38

Kl. I, 100g =1,00

100g

500g Beutel

125g Schale

1| 25 2| 99 0| 69

1kg =2,82

Golden Toast Toastbrot

Hafermastgans

versch. Sorten

Packung

bratfertig mit Hals

1kg =1,76

1| 39

und Innereien,

500g Beutel

tiefgefroren,

HKL A, z.B.:

4kgStück =17,16

4kg Stück

4| 29 0| 88 EDEKA Apfelmus

gezuckert, sortenrein aus

Golden Delicious, 1kg =1,10

720g Glas

0| 79

Jacobs Kaffeekapseln

saftiger Rührkuchen, versch. Sorten, für die meisten Dolce

versch. Sorten, 1kg =3,40 Gusto* Kaffeemaschinen, z.B.: Jacobs

350g Stück

Café au Lait 140g

100g =2,14

14 Stück

EDEKA Feines Frucht-Mousse

Brotaufstrich mit 60% Fruchtgehalt,

Packung

versch. Sorten

EDEKA Thunfisch Filets

Knorr Fix-Produkte

geschnitten, versch. Sorten

versch. Sorten, z.B.: Gulasch 51g, 100g =

100g =1,33/0,93

Sahne Joghurt

0,96

2x80g Packung

versch. Sorten

Beutel

100g =0,21/0,19

1| 49

oder Natürlich Lecker!

140/150g

Würzbasen aus 100% natürlichen

Becher

Zutaten, versch. Sorten, z.B.: Spaghetti

Bolognese 43g, 100g =1,14

0| 29

Beutel

0| 49 Kuchen-Backmischungen

versch. Sorten,

z.B.: Zitronen

Kuchen 493g

1| 19 2| 99

1kg =3,17

300g Glas

0| 95

+3,10 Pfand

oder Sprite

EDEKA

1l =1,00

teilw. koffeinhaltig,

20x0,5l

+0,25 Pfand, 1l =0,66

Flasche

1,5l PET-DPG-

Flasche

9| 99 Coca-Cola, Fanta

Diese Artikel sind in den mit dieser Werbung gekennzeichneten Märkten erhältlich. Alle Angebote gültig bis Samstag 10.11.2018, KW 45. Wir haben uns für diesen Zeitraum ausreichend

bevorratet. Bitte entschuldigen Sie wenn die Artikel auf Grund der großen Nachfrage dennoch im Einzelfall ausverkauft sein sollten. Abgabe in häuslichen Mengen. Für Druckfehler

übernehmen wir keine Haftung. EDEKA Markt Minden-Hannover GmbH, Wittelsbacherallee 61, 32427 Minden. Alle weiteren Informationen der Firma und Anschrift Ihres EDEKA-Marktes

finden Sie unter www.edeka.de/marktsuche oder unter der Telefonnummer 0800 7242 855 (kostenfrei aus dem dt. Fest- und Mobilfunknetz).

Bohnen, Erbsen

oder Linsen

versch. Sorten

1kg =1,83/1,10

400g Dose

0| 44

0| 99 EDEKA

Alle Angebote schon

am Sonntag!

edeka.de/newsletter

Mehr Infos auf

fb.com/edeka

oder edeka.de

=tiefgefroren


10 BERLIN BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018

Suchtfaktor Schokolade

Berlin im

Süß-

Geschäftsführer ohne

Hemd und Krawatte:

RobertRausch führtdie

Firma in 4. Generation.

Der berühmte Chocolatier aus Mitte gönnt sich eine neue Laden-Glasur

Von

SILVIA PERDONI

Mitte – Zum 100. Geburtstage

hat der Chocolatier Rausch

dreiMillionenEuro investiert

und sein Schokoladenhaus

umgestaltet. Am Sonnabend

eröffnen am Gendarmenmarkt

eine Erlebnisausstellung

und ein neues Café.

Im zweiten Stock werden fünfzehn

Dessertsauf einer schicken

Theke im Kreisfahren. Das Prinzip

erinnert aneine Sushi-Bar:

Hungrige sitzen amFließband

und schnappen sich ihre Lieblingsteller.

Am Endebezahlen sie

zwischen 3,50Euro und 4,50 Euro

pro Nachtischhäppchen.

Das Konzept setzt auf Gastronomie

zum Mitmachen. Das entspricht

der Linie von Geschäftsführer

Robert Rausch. Vor vier

Jahren übernahm der 31-Jährige

die Leitung des Unternehmens

mit rund 600 Mitarbeitern in

Berlin und Peine von seinemVater.

ImHerbst 2015 verkündete

er den Rückzug aus dem stationären

Handel. Die Schokolade

solltenicht mehrimSupermarkt

zu haben sein, sondern nur noch

am Gendarmenmarkt und im

Onlineshop. Ein Schritt, der das

Unternehmen laut Rausch 13

Millionen Euro Umsatz kostete.

Aber auch ein Schritt, der einen

Fokus auf Qualitätund Markenwert

legte. Die Edelkakaotafeln

sollten nicht längerneben Billigprodukten

verramscht werden.

Seitdem wachse das Onlinegeschäft

stetig, sagt Rausch. „Jährlich

verschicken wir 30 000 bis

40 000 Pakete im Wert von

durchschnittlich 40 Euro.“ Allerdings

hatte der Geschäftsführer

vor zwei Jahren die Hoffnung

auf 50 000 Bestellungen geäußert,

die er nunwohl wieder ein

wenig korrigiert hat.

„Das Einkaufen verändert sich

in allen Branchen“, sagt Robert

Foto: Istockphoto/Gerd Engelsmann

Rausch. Währendsich der Handel

ins Internetverlagere, müssten

Läden mehrals Ware bieten.

Gut dazu passt die Plantagenwelt,

die sich imSchokoladenhaus

am Gendarmenmarkt über

die erste Etage streckt. Ausstellungsbesucher

lernen auf 300

Quadratmetern, wo Kakao herkommt

und wie er gemacht wird.

Am Ende des Rundgangs stellen

Besucher ihre eigene Schokolade

her: Sie rösten Bohnen,

mahlen sie zu Kakaopulver und

vermengen sie mit Rohrzucker.

Das Stückchen, das hinunterplumpst,darf

genascht werden.

Doch trotz des Probierhäppchens

lassen auch die Eintrittspreise

für die Ausstellung schlucken:

Erwachsene zahlen hier

12,50 Euro und Kinder8,50 Euro.

Die Preise scheinen gemacht

für Touristen, die währendihres

Berlin-Besuchs nicht die Taler

umdrehen. 70 Prozent der 1,2

Millionen jährlichen Kunden im

Schokohaus leben nicht in der

Hauptstadt. Die Berliner hingegen

schätzten den Werksverkauf

in Tempelhof. Doch der schloss

im Jahr 2017. „Wir wissen, dass

viele den Shop zurückwollen“,

sagt Robert Rausch und grinst.

Konkreter wird er abernicht.


BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018

Juwelen-Räuber niedergeschossen

Die Kugel kassierte er beim Überfall –jetzt sitzt er im Rollstuhl

Moabit – Geld und

Schmuck wollte Ibrahim

I. (28). Doch ertraf auf einen

bewaffneten Juwelier

und kassierte eine Kugel

in den Rücken. Im Rollstuhl

wurde I. nun in den

Gerichtssaal geschoben.

Es war sein erster Überfall:

Vor zehn Monaten setzte

sich der Ex-Bauarbeiter an

den Computer, wählte ein

Geschäft aus. Ibrahim I.:

„Ich schäme mich für die

Tat. Mir ging es psychisch

schlecht. Ich hatte Medikamente

abgesetzt. Und mich

bedrückten Schulden.“

Am 8. Januar fuhr er mit

der S-Bahn von Wedding

nach Tegel. Gegen Feierabend

tauchte er bei Juwelier

K. auf. Vermummt und

bewaffnet mit einer

Schreckschuss-Knarre, die

ungeladen war.

Der Juwelier (38) fackelte

nicht lange. Er griff unter

den Tresen. Dort lagen ein

Elektroschocker, ein

Schlagstock, eine scharfe

Pistole. Ibrahim I.: „Er zielte

mit der Waffe auf mich.

Ich habe dagestanden und

nichts angefasst.“ Er habe

türmen wollen.I.: „Ich hatte

die Hand schon an der Türklinke,

als mich ein heftiger

Schlag im Rücken traf.“

Drei Schüsse. Einer traf.

Der Räuber in Panik. Er

schleppte sich 200 Meter

weiter, brach in einer Apotheke

zusammen. Verletzt

an der Lendenwirbelsäule.

Unklar ist,oberjemals wieder

richtig laufen kann.

Ein Fall von Selbstjustiz?

Nein, entschied die Justiz

und stellte das Verfahren um

gefährliche Körperverletzunggegenden

Schützen vorläufig

ein. Begründung: Notwehr

ist nicht auszuschließen.

Die Anwältin von I. hat

dagegen Beschwerde eingelegt.

Noch ein Verfahren wurde

eingeleitet: Gegen den Vater

(58) des Schützen. Nach einem

früheren Überfall auf

sein Juwelier-Geschäft soller

die Knarre angeschafft haben.

Illegal. Ohne Waffenschein.

Fortsetzung: Mittwoch.

KE.

50%

Rabatt

Beim Kauf eines congstar

Prepaid Starter Pakets.

Foto: PressefotoWagner

BERLIN 11

Der Juwelenräuber

gestern im

Gerichtssaal.

Er sitzt

seit den

Schüssen

im Rollstuhl.

Aus für die

Stau-Behörde

Berlin –Die Chaosbehörde

Verkehrslenkung

Berlin (VLB) wird aufgelöst

und voraussichtlich

bis Ende 2019 in die Senatsverwaltung

für Umwelt,

Verkehr und Umweltschutz

eingegliedert.

Senatorin Regine Günther

(für Grüne) reagiert

damit auf ein Organisationsgutachten,

das die

Maßnahme empfohlen

hatte. Die VLB, seit April

2018 führungslos, hatte

zum Beispiel bis zu einem

Jahr gebraucht, um eine

Baustelle zu genehmigen.

Die knapp 130 Mitarbeiter

werden an ihrem Sitz

im Flughafengebäude

Tempelhof bleiben. Sie

sind unter anderem für

Ampel-Einrichtung und -

Steuerung oder die Anordnung

von Tempobeschränkungen

zuständig.

Laut connect

Leserumfrage,Heft

06/2018

*

Erhältlich bei ROSSMANN, Kaufland und real.

Gilt nicht für Online-Bestellungen.

StandNovember 2018.AllePreise verstehensichinkl. der

gesetzlich gültigen USt. Änderungenund Irrtümer vorbehalten.

congstar GmbH,Weinsbergstr. 70,50823 Köln

Nur bis

30.11.2018

4,99 € *

statt 9,99 € UVP


12 BERLIN BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018 *

Fotos: Lehrke

DerObdachlosevon Schöneberg

Wie hilftman einem,

der keine Hilfe will?

Hinter diesem

Pfeiler des

Amtsgerichts

Martin-Luther-

Ecke Grunewaldstraße

lebt seit

einem Jahr

ein Obdachloser.

Immobilienwelten

Magazin für Immobilien, Wohnen, Bauen und Design


•Traumhäuser- und Wohnungen – Bestmöglich abgesichert

• Kurz &gut – Neues rund um den Immobiliensektor

• Rechtsexperten antworten – Ihre Leserfragen zu Miete und Eigentum


•Wohnen in Randlage – Wohnqualität zum kleinen Preis

JETZT ANZEIGE SCHALTEN!

Michael Groppel

) 030 2327-6594

Marcus Jürgens

) 030 2327-5518

Glänzende

Perspektive

E-Mail und Fax

* berlin.immobilien@dumont.de, 030 2327-5261

Ein Mann lebt auf der Straße, weil er es so

möchte –Behörden und Helfer sind machtlos

Von

GERHARD LEHRKE

Schöneberg – Glanz und

Elend stoßen in Berlin oft

unmittelbar aufeinander.

Besonders krass an der Martin-Luther-Straße:

Unter

den Kolonnaden des beeindruckenden

Amtsgerichts

Schöneberg haust ein Obdachloser

in unvorstellbaren

Umständen, und niemand

kann ihm helfen.

Vor einem Jahr hat der Mann

sein Lager hier aufgeschlagen,

vorher campierte

er in einem Eingang

der früheren

BVG-Zentrale am

Kleistpark. Umgeben

von Gestank

und Müllsäcken,

in denen auch von Anwohnern

geschenkte Kleidung

liegt, hockt der Mann

unbestimmbaren Alters in einem

Winkel. Auf Ansprache

reagiert er nicht, weder Blickkontakt

noch Gespräch kommen

zustande.

Immer wieder melden Anwohner

über die Ordnungsamts-App,

was sich dort abspielt.

Der Heilpraktiker Norbert

Stolze, der immer wieder

bei seinen Hunde-Runden

vorbeikommt: „Seit Januar

frage ich regelmäßig bei den

Behörden an, aber der Zustand

ändert sich nicht.“ Mit-

Er säuft nicht,er

pöbelt nicht,aber er

ist vollkommen

heruntergekommen

arbeiter des Gerichts berichten,

dass manchmal das Ordnungsamt

vorbeischaut und

die BSR Müllsäcke mitnimmt.

Tempelhof-Schönebergs Sozialstadträtin

Jutta Kaddatz

(CDU): „Der Mann ist seit Jahren

bekannt.“ Ordnungsamt,

sozialpsychiatrischer Dienst,

Caritas und Kältehilfe hätten

sich um ihn gekümmert, aber:

„Er nimmt weder Hilfe noch

Beratung an.“ Eine Beobachtung,

die Angelika Heller vom

Verein „Sunny on tour –Hilfe

für Obdachlose und ihre Hunde“

bestätigt: „Er nimmt weder

Essen noch Getränke an.“

Laut Kaddatz

wurde er mehrmals

in Kliniken

eingewiesen, verschwand

aber immer

wieder.

„Zwangseinweisung

in eine Einrichtung ist

ansonsten nur möglich, wenn

von ihm Gefahr ausginge. Das

ist nicht der Fall.“ Regelmäßige

Rechtsprechung in solchen

Fällen sei, dass das im Grundgesetz

festgeschriebene

Selbstbestimmungsrecht

schwerer wiege als die Fürsorgepflicht

des Staates.

Die Justiz will das Elendslager

nicht abräumen lassen,

weil der Mann friedfertig sei.

Und so bleibt nur, dass die

Wachtmeister des Gerichts

nach dem Mann sehen und bei

Frost den Kältebus alarmieren,

damit er nicht erfriert.


BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018

BERLIN 13

Berlin –Nach der Veröffentlichung

unvollständiger Zahlen

zur Kriminalität am Alexanderplatz

(KURIER berichtete) sieht

sich Innensenator Andreas Geisel

(SPD) im Kreuzfeuer.

Geschönte Alex-Kriminalitätszahlen

AfDfordertGeisels Rücktritt

CDU-Fraktionschef Burkard

Dregger sprach am Mittwoch

von einem Vertuschungsversuch,

um die Kriminalität am

Alexmit unvollständigenDeliktzahlen

herunterzuspielen.

Der KURIER hattezuvor über

eine Statistik berichtet, die GeiselsSprecherveröffentlichte.

Sie

solltezeigen,dass der Alex sicherer

geworden ist. So liegt darin

die Zahl der Fälle von Widerstand

gegen Vollstreckungsbeamtebei

Null. 47 körperliche Angriffe

auf Polizisten in diesem

Jahrtauchen in der Tabelle „ausgewählter

Straftaten“ nicht auf –

allerdings in einer polizeilichen

Erfassung allerStraftaten.

Folgt man der Innenverwaltung,

dann lag Versehen vor.GeiselsSprecher

entschuldigte sich,

„sollte es zu einem Missver-

ständnis gekommen sein“.

Das

glauben weder CDU noch AfD.

Der AfD-Abgeordnete Karsten

Woldeit sprach von „vorsätzli-

cher Desinformation“ und

for-

Rückhalt von Norbert Ciomavon

der Gewerkschaft der Polizei:

„Menschen machen Fehler.“

Dem Innensenator Schummelei

vorzuwerfen und seinen Rück-

derte Geisels Rücktritt.

Derweil bekommt der Senator

tritt zu fordernsei anmaßend.

So berichtete der KURIER gestern.

AUTOMARKT

NEUWAGEN

Renault KANGOO

OHNE ANZAHLUNG!

+Renault Kangoo Rapid Extra

ENERGY dCi 75

ab59,– € netto*mtl./

ab70,– € brutto*mtl.

Mind. 1.000 €für Ihren Gebrauchten¹!

Ganzjahresreifen• Vario-Paket •Außenspiegel elektrisch einstell- und

beheizbar •elektrische Fensterheber vorne •Zentralverriegelung mit

Funkfernbedienung •Kunststoffboden im Laderaum •

Laderaumseitenverkleidung

Nur für Gewerbetreibende

AUTOHAUS GOTTHARD KÖNIG GMBH

Sitz: 10829 Berlin-Schöneberg,

Kolonnenstr. 31, Tel. 030-7895670

Gewerbezentrum Berlin,

Wilhelm-Kabus-Str.11-19, Tel.

030-640980660

*Monatliche Rate netto ohne gesetzl. USt.59,– €/brutto inkl. gesetzl.

USt.70,–€,Leasingsonderzahlungnetto ohnegesetzl.USt.0,–€/brutto

inkl.gesetzl.USt.0,–€,Laufzeit24Monate,Gesamtlaufleistung10Tkm/

Jahr,Gesamtkilometer 20.000. Ein Angebot derKönig Leasing GmbH,

Kolonnenstraße 31, 10829 Berlin. •¹Mind. 1.000 €über DAT für Ihr

Altfahrzeug bei Inzahlungnahme •Abb. zeigt Renault Kangoo Rapid

Extramit Sonderausstattung.

GEBRAUCHTWAGEN

ANKÄUFE

Autoverwertung kauft jeden Pkw.;

Reparaturen, Ersatzteile, HU/AU.

Autorecycling GmbH, Bln.-Marzahn,BoxbergerStr.9,T.9309386

Bis zu 20% über Liste für Ihr Auto

zahlt AutoAlex, Blankenburger

Str. 93,13089 Bln., Tel. 74685155

STELLENMARKT

DIENSTLEISTUNGEN &

WEITERE BERUFE

Su. f.unser Team Aufgangsreiniger

in Köpenick, 35 h/Woche.

030 943 58 69 o. 0171 798 72 16

Die Sicherheitsbranche bietet krisenfeste

Jobs! Interesse? Sicherheitsmitarbeiter

m/w mit

SK §34a Rufen Sie uns an:

030 –417 13 508

Wir verstärken unser Team und

suchen engagierte Detektive

und Doorman (m/w) für den

Einzelhandel mit SK§34a. Tel.

030/ 414 08 676

Wir suchen in Berlin ab sofort

Rangierer mit Reinigungstätigkeit

nur mit Führerschein der

Klassen C, D, C1E, CE, D1E für

Teil- und Vollzeit (zwischen

18:00 und 6:00 Uhr), gern auch

auf 450 €-Basis. Bewerbungen

telefonisch erbeten unter:

0177-96 96 953 bzw.per Mail an

julia.englert@sasse.de

STELLENGESUCHE

Su.Putzstelle, T. 0151/ 43489148

Die Initiative für Tapfere Kinder

unterstützt schwerstkranke Kinder

in Deutschland und Waisen- und

Straßenkinder inThailand.

Bitte helfen Sie uns mit

Ihrer Spende!

www.tapfere-kinder.de

Telefon 06131 –237600

Spendenkonto |Konto 67

Kennwort Tapfere Kinder

Sparkasse Mainz |(BLZ 550 501 20)

Eine Initiative der

Kinderhilfsorganisation

Human Help Network e.V.

www.hhn.org

BERLINER ADRESSEN

FürBerliner!

Ihr Anzeigenmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

Telefonische Anzeigenannahme: 030 2327-50

DIENSTLEISTUNGEN

Umzugskartons!

NEU S,M,L,XL, Euro 0,50/0,75/1,20/1,30, Gebr. 0,25/

0,45/0,55/0,75/0,85. Klkt. 4,85. Seeburger Str. 13/14

Lief. frei Haus möglich, Mo.–Fr. 8 bis 18 Uhr

So. nach Vereinb. Tel.: 7–20Uhr 351 95 60

Kartonfritze !!

Sofort,Entr.,Transp.,T.47556358

Wohnungsauflös. kostenlos, Entrümpel.,

Entsorgung 65264343

zapf umzüge, 61 061, www.zapf.de

Die clevere Wahl! Geschickt wie

ein zuverlässiger Handwerker.

Die aktuellen Dienstleistungsanzeigen

in Ihrem BERLINER

KURIER.

ANKAUF &VERKAUF

ANKÄUFE

ANTIQUITÄTEN

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.

Dr.Richter, 01705009959

BAUEN &RENOVIEREN

Polsterei Staeck & Burneleit,

Meisterbetrieb seit 1949. Preiswertes

Aufarbeiten und Neubeziehen

aller Polstermöbel. Tel.:

030 291 06 37


14 BERLIN BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018 *

Zwei Zimmer,Küche, Kündigung

Mieterin kämpft nach Eigenbedarfsklage vor Gericht –mehr als 50 Berliner stehen ihr moralisch zur Seite

Von

KERSTIN HENSE

Mitte – Dieser Rechtsstreit

sorgte gestern vor dem Landgericht

an der Littenstraße

für Aufsehen: Rund 50 Menschen

aus der Stadt waren gekommen,

um einer Mieterin,

die wegen Eigenbedarfs aus

der Wohnung geklagt werden

soll, zur Seite zu stehen.

Das Interesse war so groß, dass

die Richterin in einen größeren

Sitzungssaal umziehen musste.

Im Fokus: Eine junge Frau

(30), die anonym bleiben möchte.

Sie klagt im Berufungsverfahren

gegen ihren Vermieter,

weil er ihr wegen Eigenbedarfs

kündigte. Zuvor hatte sie eine

Mieterhöhung bekommen und

daraufhin die Einhaltung des

Die Demonstranten stehen mit Transparenten vordem

Landgericht (li.) und stehen der Klägerin (re.) bei.

Mietspiegels angemahnt. Bereits

im Juni urteilte das Amtsgericht

Neukölln im Sinne des

Eigentümers.

Doch die Pädagogikstudentin

ließ nicht locker, sie glaubte ihrer

Vermieterin Gabriele W.

(60) nicht, dass sie mit ihrem

Ehemann Klaus W. (61) in die

„Bruchbude“ einziehen wolle,

Foto: Bernd Friedel

wie sie ihre Zweizimmerwohnung

(40 Quadratmeter) im

Schillerkiez nennt. Sie beziehe

ihr Warmwasser über einen

Boiler, der 40 Minuten zum Erhitzen

benötige und habe die

Dusche in der Küche. Hier wollen

die Vermieter, eine Rechtsanwältin

und ihr Ehegatte, ein

Kaufmann aus der Immobilienbranche,

selbst

einziehen. Allerdings

nur in

den Wintermonaten

von Oktober

bis März.

Das Paar besitzt

ein Einfamilienhaus

in

Karolinenhof

und das Wohnhaus

in Neukölln

mit 26 Eigentumswohnungen,

an dem

ein weiterer Gesellschafter beteiligt

ist sowie eine Immobilie

an der Schönhauser Allee und

eine in Lichtenberg.

Die Beklagte selbst erscheint

nicht vor Gericht, obwohl persönliches

Erscheinen angeordnet

wurde.

Klaus W. soll als Zeuge noch

einmal deutlich machen, warum

das Paar das Objekt als

Zweitwohnsitz nutzen will. Als

Grund gab er den eineinhalbstündigen

Fahrtweg seiner

Frau von Karolinenhof in die

Kanzlei nach Mitte an. Das belaste

die Familie. Seine Angaben

sorgten für Kopfschütteln

im Publikum. Hintergrund: Anwältin

Gabriele W. hat seit 23

Jahren den gleichen Fahrtweg

und die Kinder sind längst aus

dem Haus und haben schon eigene

Kinder.

Ob man sich nicht gütlich einigen

könne, fragte die Richterin.

Die Klägerin schlug vor, in eine

weitere, leerstehende Dreizimmerwohnung

im Haus umzuziehen.

Das ginge nicht, da solle ihr

„syrisches Mündel mit Geschwistern

einziehen“, die in einem

Flüchtlingsheim leben.

Eine Einigung gab es nicht.

Mehr dazu in zwei Wochen.

Foto: M. Wächter

Pilz bedroht Prachtallee

Tiergarten-Linden in Todesgefahr

Von

MIKE WILMS

Berlin –Die Bellevue Allee ist

die historische Flaniermeile im

Großen Tiergarten. Doch mit

der Pracht-Promenade könnte

es bald vorbei sein. Denn: Mehr

als 200 der charakteristischen

Linden bekommen zu wenig

Licht, zu wenig Nährstoffe und

sind von einem Pilz befallen.

Seit die Bäume vor 30 Jahren

nach den Ur-Plänen von Georg

Wenzeslaus von Knobelsdorff

(1699–1753) gepflanzt wurden,

hat man sich nicht genug um sie

gekümmert. Wildwuchernde

Baum-Konkurrenz und allerhand

Gestrüpp entziehen den

Linden die Lebensgrundlage.

Der Bezirk Mitte startet jetzt

eine Rettungsaktion, um das

Schlimmste abzuwenden. Die

Randgehölze müssen weichen,

darunter sind 45 Ahorne, Robinien,

Traubenkirschen und andere

Bäume. 203 Linden bekommen

Kronenrückschnitte.

„Ein Verzicht auf die Maßnahme

würde die Funktions- und

Lebensdauer der Alleebäume

stark reduzieren, bis hin zum

Verlust der gesamten Allee“,

heißt es beim Bezirk. Es gehe

auch darum, den Charakter des

Gartendenkmals zu bewahren.

Die Arbeiten sollten eigentlich

schon am Dienstag beginnen,

der Start wurde aber auf

12. November verschoben. Eine

vorübergehende Sperrung der

Bellevue Allee sei „aus sicherheitsrechtlichen

Vorgaben unabwendbar“.

Die Flaniermeile

führt von Schloss Bellevue quer

durch den Tiergarten zum Kleinen

Stern. Bis in die 40er-Jahre

war sie für Autos freigegeben.


** BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018

Neu bei Amazon

Berliner

Clubs gehen

jetzt in Serie

Berlin – Hallo!Jetzt mal lächeln,

liebes Berlin!

Schließlich gibtesnicht

nur schlechte Nachrichten

am heutigen Tage. Ein besonders

freudiges Ereignis

haben die Schauspieler

Jannis Niewöhnerund Karoline

Herfurth zu verkündigen:

Die Beatsder Hauptstadt

geheninSerie.Im

Wortsinn. Denn bei Amazon

startet an diesem Freitagdie

erste Staffel einer

siebenteiligen TV-Reihe

namens„Beat“. Klar geht

es um die Berliner Clubszene

–umDrogen, Darkrooms,

Sexund Techno.

Und es geht um einen jungen

Mann, den Club-Promoter

RobertSchlag (Niewöhner),

den alle schlicht

Beat nennen. Leider verläuft

sein Leben nicht ganz

so schlicht.Beatverdingt

sich als V-Mann und

kommt einem Gangsterkartell

auf die Spur.Regisseur

MarcoKreuzpaintner

(41, „Bei mir sind die Abgründe

ja zumindestbunt“)

hatdie Serien-Hauptstadt

in dekorativeDunkelheit

getaucht.Dazu passt,dass

für die gestrige Premiere

das Kraftwerk Köpenicker

Straße gebuchtwurde. KM

Anschlag mit der Schrotflinte

Kriminaltechniker suchen

vordem Döner-Imbissnach

Munitionsrückständen.

Die Werbetafel (o.) wurde

vonSchrot durchlöchert.

BERLIN 15

Imbissgäste aus

fahrendem Auto beschossen

Schütze klebte sein Nummernschild vor der Tatab. Mordkommission ermittelt

Fotos: Pudwell, Richard

Foto: Geisler-Fotopresse

Karoline Herfurth und Jannis

Niewöhner stellten gestern ihre

Club-Krimi-Serie „Beat“ vor.

Von

A. SCHMALZ

und

E. RICHARD

Blankenfelde-Mahlow – Die

Getränke stehen noch auf

dem Tisch, Zigaretten liegen

daneben, als Kriminaltechniker

Spuren sichern.

Kurz zuvor saßen vor dem

Döner-Imbiss noch Kunden,

die beschossen worden waren.

Von einem Mann mit

Schrotflinte, aus einem Auto

heraus. Ein Unschuldiger

wurde getroffen.

Es ist Dienstagabend in einem

Einkaufszentrum in Alt Glasow.

In dem Ortsteil von Blankenfelde-Mahlow

in Teltow-

Fläming südlich von Berlin

schwelt seit Monaten ein

Streit zwischen zwei Nachbarn

der Ladenzeile. Um 19.50

Uhr gipfelt der Zoff nun in einen

Anschlag.

Die Stammkunden Werner

D. und seine Frau sitzen mit

Kumpel Steffen L. gerade vor

dem Kebab-Haus. Plötzlich

fährt ein Auto vorbei, es knallt.

Die Schrotmunition zerfetzt

den Arm von Steffen L.

Der 49-Jährige muss mit einem

Rettungshubschrauber in

eine Klinik geflogen werden.

Lebensgefahr besteht nicht.

Eine Mordkommission ermittelt

jetzt wegen eines versuchten

Tötungsdeliktes. Eine

Spur zum Schützen gebe es bereits.

Doch die Polizei konnte

den Mann gestern noch nicht

finden.

Zeugen wollen das Auto des

Täters wiedererkannt haben.

Nach Angaben von Anwohnern

handelt es sich um einen

Mann, der im Ort bekannt ist.

Er hatte zwar die Nummernschilder

abgeklebt. „Aber das

hätte er sich sparen können“,

sagt ein Zeuge.

Der Gesuchte soll sich nach

KURIER-Informationen vor

der Tat mit Werner D. gestritten

haben. Daraufhin habe er

mit der Schrotflinte auf die

Gruppe vor dem Imbiss geschossen

–allerdings den Falschen

getroffen.

Seit Monaten schwelt ein

Streit zwischen dem Besitzer

und den Gästen des Döner-

Imbisses und dem Chef und

den Kunden des benachbarten

Getränkemarktes. Niemand

weiß mehr so recht, worum es

eigentlich geht.

Im August wurden auf dem

Parkplatz vor den Läden zwei

Autos abgefackelt. In der gleichen

Nacht wurde die Eingangstür

des Getränkemarktes

mit Teer beschmiert.

Die Polizei prüft nun einen

Zusammenhang zwischen diesen

Taten und der Schießerei.

BEKANNTSCHAFTEN

Bildhübsche Asiatin, 49/1.60,

perfektes Deutsch, soz. Beruf,

finanz. ohne Sorgen, allein in d.

Stadt, sucht weltoffenen Partner.

Glücksbote: Tel. 27596611

Hüb. Witwe Heidi, 63 J., fährt

Pkw, schönes Haus, su. ehrl.

Partner, wagt den 1.Schritt, für

ein 2. schönes Glück. HERZ-

BLATT-BERLIN: Tel. 20459745

70 –naund! Karin, eine noch immer

attraktive blonde Frau,

fröhliches Wesen, wü. sich einen

Freizeitpartner u. evtl. mehr.

Singlecontact: Tel. 2823420

Bernhard, Bau-In., 60/1.84, mit

Lebensstil, sucht Dich, für das

Alltägliche u. Besondere imLeben.

Er mag Kultur, Natur, Rad

aber auch gemeinsame Autotouren

andie Ostsee und Berliner

Umland. HERZBLATT-BER-

LIN: Tel. 20459745

Wenn wir Weihnachten zusammen

Gänsebraten essen wollen, müsen

wir uns bald kennenlernen! Peter,

72/1.76, Betriebswirt, verw., angen.

Ä., untern.-lustig, su. SIE.

Agt. Neue Liebe:Tel.2815055

Hübsche Frau mit kleinem Hund,

sucht netten Mann ohne Katze.

Kerstin, 57, berufstätig. Mit

sportlicher Eleganz. möchte

nicht im Internet suchen, möchte

sich gern verlieben....doch der

Zufall ist selten...Hab bitte

Mut! Glücksbote: Tel. 27596611

Ich möchte nicht allein durch`s

Leben gehen! Christina, 66,

Krankenschw.,angen. Ä., blond,

gute Figur, herzliche Art, wü.

sich einen ehrlichen Partner für

die gemeinsame Zukunft! Agt.

Neue Liebe: Tel.2815055

Müssen esviele Worte indieser

Annonce sein? Wenn man sich

in die Augen sieht, weiß man, ob

es paßt! Markus, 55/185, techn.

Beruf, gepflegt, sportl. Figur, ist

auf der Suche nach DIR. Agt.

Neue Liebe: Tel.2815055

Richard, 65/1.82, warmherziger

Ing. mit Pkw, (verw.)mit Schultern

zum Anlehnen, su. jung.-

gebl. Partnerin, für gem. Unternehmungen,

Spaziergänge, Kultur,

Reisen, tanzen, ohne Gewohntes

gleich aufzugeben.

Glücksbote: Tel. 27596611

Kleine Anzeige, hübsche Frau!

Edith, 75J., Intr. Malerei, Kultur,

Natur,sucht IHN bis ca. 85 J.,für

e. zärtl. Partnerschaft. HERZ-

BLATT-BERLIN: Tel. 20459745

Martin, 66/1.80, hat im ö.D. gearbeitet,

männlich-markant, mö.

eine gemeinsame Zukunft nicht

nur träumen. Wie wär`s, wenn

wir uns kennenlernen? Singlecontact

Berlin: Tel. 2823420

Symp. Mann sucht aufgeschlossene

Dame im betagten Alter für

eine erot. Dauerfreundschaft, k.

fin. Int. 030/45095867


Leser-

MEINUNG

Die Leser-Seite

in Ihrem KURIER

BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018

WIE ICH ES SEHE!

Wasdemnächst an Kosten

auf uns zukommen wird

Von Millionen Euro, die

zum Fenster rausgeschmissen

wurden, lese ich im Berliner

KURIER. Der Landesrechnungshof

hat wieder

wie in jedem Jahr die

schlimmsten Beispiele angeprangert:

Beispiele wie

die Preisexplosion beim

Zentralen Omnibusbahnhof

von 14,3 auf 37 Millionen

und 200 Millionen Euro

mehr bei der Staatsoper,

sind schlicht erschütternd.

Was kommt demnächst? Eine

„Freiheitswippe“, bei

der die Kosten explodieren

werden. Das Gleiche wird

für ein unterirdisches Besucherzentrum

am Reichstag

gelten. Der überflüssige

Umbau der Hedwigskathedrale

wird ebenfalls unnötige

Kosten verursachen,

genauso wie der zukünftige

Kunsttempel in Tiergarten.

Thomas Hansen,

Reinickendorf

So erreichen

Sie die

Redaktion:

Forum-Redaktion

Alte Jakobstraße 105

10969 Berlin

Tel. 030/63 33 11 456 (Mo.-Fr. 10–16 Uhr)

Fax: 030/63 33 11 499

E-Mail: leser-bk@dumont.de

„Maas sorgt sich

um seine Finanzen“

Zu: „Stil-Kritik: Der Minister

und sein neuer Maas-Anzug“,

vom 6. November

Da ist ein Politiker, der sich offensichtlich

um seine Finanzen

sorgt und sein Geld nicht in einem

Schuppen ausgibt und ’nen

Tausender für eine dämliche

Lederjacke auf den Tisch legt.

Sondern er sagt sich: „Es tut

auch das Imitat von einer Modekette.“

Dort gehen circa Dreiviertel

der Bevölkerung einkaufen.

Was also für uns Normalos

gut ist, scheint für einen Politiker

Ihrer Ansicht nach nicht

gut genug zu sein. Dabei sehe

ich das so: Er scheint gut mit

seinem Geld wirtschaften zu

können.

Kristina Rechlin, per Mail

Wie man es mag

Wir sind nicht mehr in den

50er-Jahren des vorigen Jahrhunderts,

haben 2018. Seitdem

ist sehr viel passiert, was die

Freiheit, sich zu kleiden und zu

geben wie man es mag, angeht.

Einmal etwas weitergedacht,

kommt dieses Outfit sicher bei

Lederjackestatt Anzug: Die KURIER-Stil-Kritik an Außenminister Maas.

jüngeren Menschen so gut an,

dass sie sich auch die Aussagen

der entsprechenden Personen

anhören. Also was soll’s. Was

gesagt und getan wird, zählt.

Gerhard Timmann,

Hamburg

Ein freies Land

Wir wollen darauf hinweisen:

Das hier ist ein freies Land, und

jeder kann tragen, was er

möchte. Das gilt auch für den

Außenminister, wenn er nicht

offiziell unterwegs ist.

Familie Palm, Berlin

Ganz schön spät

„U-Bahn überfüllt: Berlin, Stadt

der Begegnungen!“, vom 6. November

Gestern und heute Nachmittag

hatten die M5 und M6 auch

ganz schön Verspätung, und

KURIER

kämpft!

Ärger,Probleme, Fragen? Das

„Kämpft-Team“ und die Profis

kümmern sich um Ihre Sorgen.

Schreiben Sie uns(am besten mit

Unterlagen), Absender und

Telefonnummer nicht vergessen.

wenn die Bahn kommt, wartet

man lieber auf die nächste, weil

man keinen Bock hat auf Gruppenkuscheln.

Es darauf anzulegen,

einen Sitzplatz zu bekommen,

braucht man nicht mehr.

Es reicht schon, wenn man einen

Stehplatz hat, mit etwas

Platz um sich.

Leonie Karotte,

per Facebook

Auto ist keine Alternative

Es gibt keine Woche, in der die

Bahnen so fahren, wie sie fahren

sollen. Unzuverlässig, überfüllt.

Das Auto ist auch keine Alternative,

da die Straßen ebenfalls

überfüllt sind. Berlin platzt

aus allen Nähten. Spaß macht

dit schon lange nich mehr.

Cinny Sunshine,

per Facebook

Arme Fahrer

Die BVG ist für diese Masse an

Menschen einfach nicht ausreichend

ausgerüstet. Arme Fahrerinnen

und Fahrer.

Betty Feldkamp,

per Facebook

LESERREISEN

Echt weihnachtlich:

Böhmische Weihnacht

mit „Spejbl &Hurvínek“

Exklusive3-tägigeBusreisenach Prag mitMarionetten Theater

Die vorweihnachtliche Zeit in Prag ist geprägt durch die Schönheit und Faszination der

kulturhistorischen Denkmäler dieser magischen Stadt an der Moldau. Aus den Häusern

duftet das Weihnachtsgebäck,die Stadt ist feierlich geschmückt und die schönsten Krippen

werdenpräsentiert. Ein Highlight in dieser magischen Zeit ist die unverwechselbare

„Böhmische Weihnacht“. Es ist eine 2-stündige Zeitreise voller Emotionen, Brauchtum,

Überraschungen und Geheimnisse –eben unverfälscht und echt.

Inklusivleistungen:

An-/Abreise im Komfortreisebus

Sektfrühstück im Bus bei Anreise

2ÜN/HP im Hotel Pyramide o.ä.

Altstadtführung Prag

Kartefür das Marionetten Theater

„Das Beste von Spejbl &Hurvinek“

Eintritt Krippenausstellung

Teilnahme an der

Exklusiv-Veranstaltung

„Böhmische Weihnacht“

Besuch Striezelmarkt

Dresden auf der

Rückreise

Reiseleitung ab/bis

Berlin

©wolff ost

Zusätzliche Kosten:

EZ-Zuschlag:

50,– p. P.

Reisetermin:

30.11.–02.12.2018

Preis p. P. im DZ

349,–

www.berliner-kurier.de/leserreisen 030 –683890 Kennwort: „Berliner Kurier

Reiseveranstalter(i.S.d.G.): BVB-Touristik/Freizeitreisen KG,Grenzallee15, 12057Berlin

Detaillierte Informationenzur Reiseund rechtliche Hinweise erhaltenSie vomReiseveranstalter.

Infos&

Buchung:

030 –683890

Der vonhier

©kaprikfoto Fotolia


KULTUR

SEITE17

BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018

Deutschlands Schicksalstag

Eine Ausstellung im Museum

für Fotografie dokumentiert

detailliertdas Geschehen

der Berliner Revolution

vom 9. November 1918

Der 9. November ist

Deutschlands Schicksalstag.

Es war der Tag des

Mauerfalls 1989, an dem das Volk

der DDR nach 40 Jahren ein totalitäres

Regime endgültig zu Fall

brachte. Es war der Tag der

„Reichskristallnacht“ 1938, an

dem Nationalsozialisten jüdische

Geschäfte zerstörten, Synagogen

in Brand steckten. Und es war der

Tag im Jahr 1918, an dem in Berlin

die Revolution gegen das Kaiserreich

und ein sinnloser Krieg entbrannte.

An diese Zeit erinnert die Ausstellung

„Berlin in der Revolution

1918/1919. Fotografie, Film, Unterhaltungskultur“

der Kunstbibliothek

im Museum für Fotografie

am Berliner Zoo. „Wir könneneine

fotografische Bildgeschichte

dieser Revolution erzählen, weil

es viele Pressefotografen gab, die

ihren Job sehr gut konnten“,sagt

Ludger Derenthal, seit 2003 Leiter

der Sammlung Fotografie der

Kunstbibliothek und zusammen

mit Evelin Förster und Enno

Kaufhold Kurator der Ausstellung.

Und wie genau. Die Pressefotografen,

die ihre Bilder noch auf

Glasplatten-Negative im Format

13 mal 18 schossen, schickten ihre

Kontaktkopien bereits am nächsten

Tag in die Redaktionen –oder

brachten sie als Postkarten für

Touristen auf den Markt. Es hängen

Lupen neben den Bildern.

Denn es sind die Details, auf die es

in diesen Fotografien ankommt.

Das Erstaunliche ist das beinahe

unberührte Nebeneinander zwischen

Barrikadenkämpfen, Tod,

Alltag und Unterhaltung zur gleichen

Zeit.

Während am Alexanderplatz

und im Zeitungsviertel um die

Kochstraße mit Maschinengewehren,

Panzern und schwerer

Artillerie gekämpft wurde und

sogar Flugzeuge Bomben abwarfen,

fanden im Theater Metropol

oder am Kudamm Operetten

statt. „An einem Tag wurden

Schützengräben in den Straßen

ausgehoben, am anderen Tag

spielten die Kinder darin“, sagt

Derenthal.

Es sind vor allem drei Fotografen,

deren Bilder das Museum

hervorhebt. Willy Römer, dessen

gesamtes Bildarchiv das Museum

besitzt, und

die Gebrüder

Otto und Georg

Haeckel.

„Römer war

in den ersten

Tagen noch

als Kriegsberichterstatter

an der Front.

Er war kein

Kommunist,

kein Rechter,

er fotografierte

alle,die

da waren und

versuchte

neutral zu

bleiben.“

Den Gebrüdern

Haeckel

wiederum

gelang es, mit

kurzen Verschlusszeiten

bis zu einer

Tausendstel Sekunde Bewegungsabläufe

messerscharf einzufrieren.

Die Profis von damals beleuchten

die Zeit zwischen dem 9. November

1918 und März 1919. Demonstrationen,

Schießereien,

den Aufstand der Spartakisten.

Andere Wände spiegeln die Filmund

Unterhaltungskultur.

So stehen Soldaten mit ihren

Gewehren an einer Litfaßsäule,

die für denselben Abend zur Revue

lädt. Es gibt auch diese Überschneidungen.

Senta Söneland

machte Kabarett im Metropol-

Theaterund stand im Januar auf

einer Kiste am Bahnhof Zoo, um

eine Rede für das Frauenwahlrecht

zu halten.

Die Chronologie der Revolution

vor 100 Jahren: Schoninden ersten

Novembertagen marschieren

Kuhns

Kulturstück

Helmut Kuhn

schaut,liest

und hörtfür

den KURIER.

Tausende

am Kurfürstendamm

und in Mitte.

Matrosenund Arbeiter,

Angestellte, Frauen. Sie

fordern die Abdankung des

Kaisersund das Ende des Krieges.

Am 9. November ruft der Sozialdemokrat

Philipp Scheidemann

vom Balkon des Reichstags die

Republik aus. Wenige Stunden

später verkündetder Kommunist

Karl Liebknecht vor dem Berliner

Schloss die „freie sozialistische

Republik“.

Der Kaiser dankt ab, der Keim

der Spaltung ist gesät. Die Regierung

schickt das Militär. Es

schießt auf Marinesoldaten, die

ihren Sold wollen, und schlägt

den Aufstand der Spartakisten

nieder.Sind es zu Beginn ein paar

Dutzend Opfer, werden es bis

zum März über Tausend Tote.

Auch Karl Liebknecht und Rosa

Luxemburg werden ermordet.

Das Ende bilden Trauerfeiern am

Tempelhofer Feld –und standrechtliche

Erschießungen mitten

in den Straßen. „Am nächsten

Tag wurden diese Szenen zu

Postkarten für die Bevölkerung“,

sagt Derenthal.

„Berlin in der Revolution 1918/1919.

Fotografie, Film, Unterhaltungskultur“,

Ausstellung, Museum für Fotografie,

Jebenstr. 2, 9.11. 2018 –3.3. 2019.

Ludger

Derenthal leitet

seit 2003 die

Sammlung

Fotografie der

Kunstbibliothek.

Er ist auch

Kurator.

Foto: Wächter


EXTRA Anzeigenspezial

Privatschulen und Internate

BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018

Eine echte Wahlmöglichkeit

Private Schulen flankieren das staatliche Angebot mit einer Vielzahl von pädagogischen Konzepten

Sind Privatschulen besser

als staatliche? Darüber

streitet sich die Wissenschaft.

Mit dem Befund, dass

sie im Hinblick auf Lernerfolge

und Kompetenzen nicht

besser als staatliche seien,

sorgte voreiner Weile die SPDnahe

Friedrich-Ebert-Stiftung

für Aufsehen. Die besseren

Leistungen von Privatschülern

in einzelnen Feldern

wurden in der Studie mit der

Zusammensetzung der Schülerschaft

begründet.

So würden beispielsweise in

Privatschulen weniger Kinder

aus bildungsfernen Haushalten

unterrichtet. Der Verband

Deutscher Privatschulverbände

(VDP)verweisthingegen auf

eine Studie des DIW Econ –ein

Unternehmen des Deutschen

Instituts für Wirtschaftsforschung:

Privatschulen hätten

eine heterogene Schülerschaft,

die Einkommensstruktur der

Eltern, die ihr Kind auf eine

Privatschule schicken, unterscheide

sich nur unwesentlich

von Eltern mit Kindern auf

öffentlichen Schulen. „Freie

Schulen leben von der Durchmischung

ihrer Schülerschaft

und befördern dadurch den

Wettbewerb um die besten

pädagogischen Konzepte“, so

Klaus Vogt, Präsident des VDP.

Er zeigte sich erfreut über

die festgestellte Leistungsstärke

bei Schülern von Privatschulen.Eslohne

sich aber,

einen genauen Blick auf die

Rolle und das Wesen der privaten

Schulen zu werfen, statt

Leistungsvorsprünge stereotyp

mit dem sozioökonomischen

Hintergrund der Familien

zu begründen.

Freie Schulen haben den

grundgesetzlichen Auftrag, das

GettyImages/monkeybusinessimage

Staatlich oder privat? –Welche Schulen sind die besseren?

deutsche Bildungssystem zu

ergänzen und ein zusätzliches

Angebot an vielfältigen pädagogischen

Konzepten anzubieten.

Mehr als 5800 Privatschulen

in der Trägerschaft von

kirchlichen Organisationen,

Personengesellschaften, Sozialwerken,

Vereinen oder Privatpersonen

gibt es in Deutschland.

Vonden rund zehn Millionen

Schülern in Deutschland

besucht mittlerweile jeder Elfte

eine freie Schule.

Diese stehen unter staatlicher

Aufsicht und verfügen

im Allgemeinen über einen

öffentlich-rechtlichen Status.

Bis zu 70 Prozent ihrer Finanzierung

leistet der Staat, der

Rest wird über das Schulgeld

bestritten. Die freien Schulen

sind selbst für Lehrpersonal

und konzeptionelle Gestaltung

verantwortlich.

Ihnen ist verfassungsrechtlich

garantiert, dass sie selbst

entscheiden können, werSchüler

wird. Schüler (und Eltern),

die nicht zum weltanschaulichen

oder pädagogischen Konzept

passen, können abgelehnt

werden. Diese Möglichkeit der

Auslese ist – neben dem Innovationspotenzial

– ein entscheidendes

Privileg, das den

Erfolg vieler Privatschulen

erklärt, so der VDP. Gerade in

einer immer heterogener werdenden

Gesellschaft sei das

wichtig. „Eltern müssen auch

zukünftig echte Wahlmöglichkeiten

zwischen unterschiedlichen

Schulkonzepten haben“,

so Klaus Vogt.

Damit die Eltern diese Auswahl

auch wahrnehmen können,

müssten freie Schulen

sicherstellen, dass die für den

Schulbesucherhobenen Schulgeldervon

Eltern aller Einkommens-

und Vermögensschichten

aufgebracht werden können.

Dieses gesetzliche „Sonderungsverbot“

sorgt dafür,

dass sich Familien unabhängig

von ihren Einkommens- und

Vermögensverhältnissen für

eine Privatschule entscheiden

können. Die Einhaltung ist

Genehmigungsvoraussetzung

für Privatschulen und wird

genau überprüft.

Aber was unterscheidet nun

Privatschulen von staatlichen?

Klaus Vogt: „Freie Schulen

werden nachgefragt, weil sie

sich immer an aktuellen gesellschaftlichen

und pädagogischen

Anforderungen orientieren.“

So seien sie die ersten

gewesen, die die Notwendigkeit

von Ganztagsangeboten

erkannt und umgesetzt haben.

Auch bei den großen Themen

Inklusion oder digitale Bildung

sind freie Schulen Vorreiter.

Darüber hinaus decken

sie auch einen großen Teil des

beruflichen Aus- und Weiterbildungsbereiches

ab.

Privatschulen bieten Eltern

und Kindern eine breite Palette

von pädagogischen Konzepten,

die auf unterschiedliche

Förderbedürfnisse eingehen.

Dazu gehört auch effektive

Unterstützung bei Lernproblemen,

ein engagiertes Lehrerkollegium

und eine gute Zusammenarbeit

zwischen Eltern

und Schule. „Freie Schulen gewährleisten,

dass Schüler bedarfsgerecht

ausgebildet werden.

Deshalb machen immer

mehr Eltern von ihrem Recht

auf Schulwahl Gebrauch“, so

Klaus Vogt. Der VDP unterstützt

Schüler und Eltern Jahr

für Jahr dabei, in der Vielfalt

des Angebots das geeignete

Konzept zu finden.

Die Bandbreite reicht von

Schulen mit naturwissenschaftlichem

Schwerpunkt über musikalische

Begabtenförderung

bis hin zu speziellen Sprachförderschulen.

Neben der Wissensvermittlung

stehen auch

die Persönlichkeitsentwicklung

sowie die Förderung von Sozial-

und Handlungskompetenzen

im Zentrum.

www.privatschulen.de

Privatschulen

ERFOLGREICHLERNENSEIT1990

staatlich anerkanntePrivatschulen

langjährigeTraditionen und

moderneAusstattung

kein Unterrichtsausfall

konfessionsfrei:

gleiche Möglichkeiten und

Unterstützung –unabhängig von

Nationalität und Religion

geringeKlassenstärke:

individuelle Förderung möglich

optimale Lernumgebungen,

helle Themen-Räume

BEST-SABEL.DE


Seite 19

BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018

GettyImages/Image Source

Die große Mehrheit der Gymnasien ist mit einem Internat verknüpft.

WelchesInternatist dasrichtige?

Jede Familie, jedes Kind hat höchst individuelle Ansprüche –Leben und Lernen im behüteten Rahmen

Die Gründe, ein Kind in

einem Internat anzumelden,

sind vielfältig.

Der Klassiker: Beide Eltern

oder der alleinerziehende Elternteil

sind unter der Woche

beruflich so eingespannt, dass

für ein geregeltes Familienleben

keine Zeit ist. Manchmal ist

es auch der Wunsch der Kinder

selbst, unter Gleichaltrigen einen

anderen Alltag zu erleben

als daheim, und so manches

„schwierige“ Kind hat sich im

festen Rahmen eines Internats

zum Positiven verändert. Das

funktioniert deshalb, weil Kinder

hier in einer strukturierten

Gemeinschaft leben und lernen

können, und es gleichzeitig

über außerschulische Aktivitäten

viele Anregungen und

Möglichkeiten gibt, sich persönlich

zu entfalten.

Rund 250 Internate gibt es

in Deutschland, viele haben

klangvolle Namen, andere

sind weniger bekannt. Rund

die Hälfte befindet sich in

kirchlicher Trägerschaft und

wird sofinanziell unterstützt,

dass die Internatsgebühren

erschwinglicher sind als anderswo.

In manchen Einrichtungen

gehen sie kaum über

die Kosten für Zimmer und

Essen von rund 500 Euro hinaus,

inanderen können Beträge

vonweitüber 3500 Euro

anfallen –monatlich.

Das richtige Internat zu finden

ist –neben den Grenzen,

die der Geldbeutel vielleicht

setzt –nicht ganz einfach. Das

Beratungsportal „Söhne und

Töchter“ rät, nicht allzuviel auf

die allgegenwärtigen Rankings

zu geben, denn in erster Linie

müsse das Konzept und die

Atmosphäre imHaus zu Kind

und Eltern passen.

Wichiger Faktor ist die Ausstattung

der Internatsschule:

Hier variieren vor allem

die Klassengrößen –womehr

Lehrer sich um weniger Kinder

kümmern, treibt dies natürlich

die Kosten, erhöht aber

auch die Erfolgschancen. Außerdem

zählt die materielle

Ausstattung, insbeondere im

digitalen Bereich.

Während das Bestreben, einen

guten Bildungserfolg zu

unterstüzen, allen Einrichtungen

gemein ist, gibt es Häuser,

die sich darüber hinaus spezialisiert

haben: Auf die Förderung

besonderer Talente in

Musik oder Sport zum Beispiel,

oder auf Unterstützung

für Schüler,die anderswo Probleme

mit ihrer schulischen

Leistung oder im sozialen Gefüge

haben.

Weiteres Kriterium sind

Lage, Ausstattung des Internatsbereichs

zum Beispiel mit

Freizeiteinrichtungen sowie

außerschulische Angebote. Sie

haben nicht nur Einfluss auf

den Preis, sondern ganz maßgeblich

darauf, ob das Kind

sich hier wohlfühlen wird und

nicht nur schulischen Erfolg,

sondern auch eine gewinnbringende

Erfahrung fürs Leben

mitnehmen kann.

Die große Mehrheit der Internate

ist mit einem Gymnasium

verknüpft und hat zum

Ziel, die Schüler bis zu einem

gutenAbitur zu begleiten. Doch

weil es auch dafür Bedarf gibt,

nehmen manche Einrichtungen

schon Grundschüler auf,

und auch für Realschüler gibt

es Angebote. Ineinigen Internaten

ist esauch möglich, eine

andere als die angeschlossene

Schule zu besuchen. Und die

Schulen, die zum Internat gehören,

werden wiederum oft

auch von externen Schülern

KREATIV

WELTOFFEN

GANZTAGS

INTERNATIONAL

VERLÄSSLICH

ALLE

ABSCHLÜSSE

KLASSEN

1–13

INFOABEND

08.11.,19UHR

Bildungswege

bei KANT

KANT-GRUNDSCHULE ·KANT-OBERSCHULE

BERLIN INTERNATIONAL SCHOOL

INTERNATIONALE SCHULE BERLIN

Körnerstr. 11 ·12169 Berlin ·Tel. 7900035

www.private-kant-schulen.de

aus der Umgebung besucht.

Internatsschüler leben heute

also keineswegs in einem völlig

geschlossenen Kosmos. Besuche

daheim sind an jedem

Wochenende möglich –nicht

mehr wie früher,als die Kinder

und Jugendlichen ihre Familie

nur in den Schulferien besuchen

durften.

„Die Internate Vereinigung“

ist ein Zusammenschluss von

renommierten Internatsschulen

in Deutschlandund der Schweiz

GymnasiumPanketal

Freie Stadtrandschule im Grünen

Vertrauen

Sie auf

18 JAHRE

erfolgreiches

Lernen!

und versteht sich als Qualitätsgemeinschaft.

2014 veröffentlichte

sie ein Rahmenkonzept

für Qualitätsmanagement an

Internatsschulen, das seither

konsequent weiterentwickelt

wird. Die angeschlossenen Internate

lassen sich regelmäßig

in- und extern evaluieren, kooperieren

mit Forschungseinrichtungen

und Hochschulen

und legen einen großen Wert

auf die Qualifizierung ihrer

Mitarbeiter. (fwo)

Tel. 030 -94418124

gymnasium-panketal.de

TagderoffenenTür

Fr., 23.11.2018, 15-19 Uhr

Spreestraße 2

16341 Panketal

S2 Richtung Bernau

Haltestelle Zepernick


*

REPORT

Von

JULIA HAAK

Wie wird Erinnerung

weitergegeben?

Der Berliner

Regisseur

Rick Minnich wollte mehr darüber

erfahren. Er hat einen

Film über Martin Greenfield

gedreht, der Auschwitz überlebte

und später Schneider von

Barack Obama wurde.

Im Film ist Martin Greenfield

erst mal ein netter älterer Herr

in einem guten Anzug. Er hält

ein Maßband in der Hand und

zeigt seine Werkstatt. An seinem

90. Geburtstag im vergangenen

August steht er dann

zwischen lauter bekannten

Menschen in einem noblen

New Yorker Club. Colin Powell,

der ehemalige amerikanische

Außenminister, hält eine

Rede, und Michael Bloomberg,

früher New Yorks Bürgermeister

und in zwei Jahren möglicherweise

demokratischer

Kandidat für die amerikanische

Präsidentschaft, gratuliert

Martin Greenfield. Es gibt

auch eine Sequenz, die Greenfield

und seine Frau vor dem

Weißen Haus zeigt, als sie dort

eingeladen sind.

Martin Greenfield ist nicht irgendwer.

Er ist Barack Obamas

Schneider und der anderer US-

Präsidenten vor ihm. Greenfield

ist Teil der US-amerikanischen

Elite.

Im selben Film spielt auch die

Rampe des Vernichtungslagers

in Auschwitz eine

Rolle. Es fällt

Auch der frühereUS-

Präsident Barack Obama

nahm die Dienste von

Greenfield in Anspruch.

schwer, sich den alten Herrn

an diesem Ort vorzustellen –

ein jüdischer Junge, 1944, im

Alter von 15 Jahren. Aber genau

dort, auf der Rampe, war

Martin Greenfield zu jener

Zeit. Er hat diesen Ort überlebt,

genauso wie den Todesmarsch

nach Gleiwitz (heute Gliwice)

und das Konzentrationslager

in Buchenwald.

Das reicht schon. Mehr Bilder

braucht man nicht, um zu

sehen, wie weit der Weg eines

Menschen sein kann.

80 Jahre sind seit den Novemberpogromen

von 1938

vergangen. In Berlin wird es in

dieser Woche Gedenkveranstaltungen

im Abgeordnetenhaus

und auf dem Gelände der

Topographie des Terrors geben.

Am Denkmal für die ermordeten

Juden Europas werden

die Namen der 55696 ermordeten

Berliner Juden verlesen.

Und der Mitteldeutsche

Rundfunk zeigt am Donnerstag

einen Film über Martin Greenfield.

„Der Schneider der Präsidenten“

– so heißt dieser Film.

Rick Minnich, 50 Jahre alt,

Deutsch-Amerikaner aus Berlin,

hat ihn gemacht. In seiner

Wohnung in Prenzlauer Berg

sieht es nach Familienleben

aus. Überall stehen Regale mit

Kisten und Kästen, in denen

die Familie ihre Habseligkeiten

verstaut hat. Rick Minnich

hat fünf Kinder, zum Teil sind

sie erwachsen und ausgezogen.

Aber der Platz ist noch immer

beengt. Seinen Arbeitsplatz hat

Minnich im Schlafzimmer,

dort sitzt ter oft voreinem gro-

ßen Bildschirm

und sieht

seine Fotos durch.

Auch die

Greenfielderauf

seinem

Fotos hat Rechner im Schlafzimmer.

Die meisten

sind indiesem Som-

als

mer entstanden,

er mit

Martin

Greenfields

Sohn

und dessen Kinquer

durch

dern

Europa

nach den

Spuren des Vaters

und Großvaters

gesucht

hat. Rick Minnich

klickt durch die Bilder auf

seinemBildschirm.„Hier ist

Jay, Martins Sohn, in Budader

Ankunft.

pest, gleich nach

Hier ist das Viertel mit der Sy-

wir nicht

nagoge, indie sind

reingekommen. Dies sind die

Bilder aus der Ukraine, wo

Martin geborenwurde–in

einem Dorfmit dem Namen

Pavlovo. Und

hier

sind wir in

Regisseur Rick Minnichhat einen Film über den

Präsidenten-SchneiderMartinGreenfield gedreht

Auschwitz und in Weimar“, sagt

Rick Minnich.

Mit den Fotos hat er die Reise

und die Dreharbeiten dokumentiert.

Auch wenn dies noch

kein Film ist, der eine Geschichte

erzählt: Man begreift

beim Durchsehen der Fotos sofort,

was die Porträtierten auf

den Bildern gerade tun.

Maße

eines

Lebens

Viele Nachkommen von Holocaust-Überlebenden

machen

sich auf eine Spurensuche in

Europa. Das ist seit Jahrzehnten

so. Jede Generation interessiert

sich von Neuem. Die

Menschen wollen wissen, wo

ihre Familien herkommen, wo

ihr Ursprung ist. Sie wollen

verstehen, was ihren Vätern,

Müttern, Großeltern passiert

ist, warum sie so sind, wie sie

sind. In vielen Familien

schweigen die Überlebenden

allerdings. Sie erzählen ihren

Kindern und Enkeln nicht viel

über das Grauen, das sie erlebten.

So war es auch bei den

Greenfields. Der Vater hatte

hin und wieder Albträume.


*

SEITE21

BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018

Rick Minnich, Deutsch-

Amerikaner aus Berlin,

hat den Film über Greenfield

gemacht.

Fotos: Wächter,MDR,dpa

Dann wussten die Söhne, dass

ihn die Erinnerungen belasteten,

aber er sprach nicht darüber.

Vor zehn Jahren trat er dann

plötzlich in einer Fernsehsendung

als Holocaust-Überlebender

auf und erzählte Dinge,

die er seinen Kindern nie hatte

sagen können. Im Jahr 2014 ist

sein Buch erschienen. Der Titel

lautet „Measure of a Man.

From Auschwitz Survivor to

Presidents’ Tailor“. Es ist Martin

Greenfields Autobiografie,

es gibt sie nur auf Englisch.

„Der Schneider der Präsidenten“

läuft in der Sendereihe „Lebensläufe“

am 8.11.18 um 23.05 Uhr im MDR.

„Many days inside Auschwitz I

was afraid Iwould die –and

then afraid I wouldn’t“,

schreibt Martin Greenfield

darin. Die Angst zu sterben gepaart

mit der Angst, nicht zu

sterben. Er schildert, wie es

war, SS-Hemden zu nähen,

selbst eins zu tragen, den Vater

aus den Augen zu verlieren,

Hunger und Prügel auszuhalten,

in Selektionsreihen zu stehen,

ständig den Tod vor Augen

zu haben und nicht zu wissen,

was als nächstes passiert.

Das Interesse von Rick Minnich

an Greenfields Leben ist

nicht persönlich motiviert und

auch nicht historisch. „Ich interessiere

mich eher für die Gegenwart.

Ich möchte wissen,

wie der Holocaust vererbt

wird, wie Erinnerung weitergegeben

wird“, sagt Rick Minnich.

Eine interessante Frage.

Wie prägt das Leiden die nachfolgenden

Generationen einer

Familie?

„Bei Jay undTod, den beiden

Söhnen, ist das schon sehr offensichtlich.

Sie sind 58 und 60

Jahre alt, aber lange nicht so

charismatisch wie ihr Vater.

Sie leben immer noch in seinem

Schatten. Da ist der berühmte

Vater, und dass er berühmt

wurde, hat auch damit

zu tun, dass er den Holocaust

überlebte. Er ist der Präsidentenschneider,

der den Holocaust

überlebt hat“, sagt Rick

Minnich.

Er interessiert sich auch für

die zweite Besonderheit dieser

Familie. In ihr wird das Schneiderhandwerk

weitergegeben.

Nicht nur die beiden Söhne

folgten dem Vater nach. Sie

sind heute die Geschäftsführer

im Greenfield-Unternehmen.

Gerade überlegt auch der 25

Jahre alte Enkelsohn, ins Geschäft

einzusteigen.

Rick Minnich lebt seit 1990 in

Berlin. Nach einem Auslandssemester

in Wien fing er an, in

Berlin und Potsdam Regie zu

studieren. Seitdem arbeitet er

von Berlin aus als freischaffender

Regisseur.

Seine Filme folgen thematisch

keinem Muster. Er hat einen

über den verschwundenen

Kopf der Lenin-Statue aus

Friedrichshain gemacht und

einige über amerikanische

Themen. Gerade beschäftigt er

sich mit dem Eisenbahnbau

unter der Beringsee von Russland

nach Alaska.

Auf Martin Greenfield ist

Rick Minnich zufällig gestoßen.

Ein Journalist in Leipzig,

erzählte ihm von einem Mann

mit dem Namen Maximilian

Grünfeld, der den Holocaust

überlebte und in Amerika als

Martin Greenfield ein berühmter

Schneider wurde. Er war

bei einer Recherche in Buchenwald

auf den Namen gestoßen.

Im Februar 2017 rief Rick

Minnich bei Greenfields Söhnen

an und fragte sie, ob er sie

besuchen könne. Sie sagten zu.

Der MDR interessierte sich für

die Geschichte, weil sich ein

Teil um das Konzentrationslager

Buchenwald dreht, und finanzierte

die Reise. „Wir

haben in der Schneiderei gedreht

und bei den Greenfields

zu Hause. Es war nicht immer

ganz einfach. Martin hört nicht

mehr gut, und er geistert eher

durch die Werkstatt, als dass er

dort nützlich wäre. Er fährt jeden

Tag in die Firma und

nimmt auch noch Maß für Anzüge,

aber die Chefschneiderin

steht immer neben ihm und

schaut auf das Maßband. Die

Kunden wollen ihn allerdings

immer sehen, wenn sie einen

Anzug bestellen“, sagt Rick

Minnich.

Auch er besitzt jetzt einen

Maßanzug aus dem Hause

Greenfield. Einen echten Martin-Greenfield-Anzug.

Es ist

sein einziger Anzug. „Ich dachte,

wenn ich einen Film über

Martin mache, muss ich auch

einen seiner Anzüge tragen“,

sagt er. Dummerweise hat er

nicht viele Gelegenheiten dazu.

Auf dem 90. Geburtstag von

Greenfield im August hat er ihn

angehabt.


*

SPORT

Sechs

Jahrenach

derSkandal-

Relegation

Pyro, Platzsturm,

geklaute Eckfahnen,

zerschnittener

Rasen –das letzte Duell

von Düsseldorf und

Hertha BSC am 15.

Mai 2012 in der Relegation

wird zum größten

Skandal der jüngeren

Bundesliga-Geschichte.

Die Blau-

Weißen steigen nach

1:2 und 2:2 erst zehn

Tage später am Grünen

Tisch in die 2. Liga

ab. Sechseinhalb Jahre

danach gibt’s das

Wiedersehen. Der

KURIER rollt den Fall

mit allen Beteiligten

noch mal auf.

BUNDESLIGA

Hannover–Wolfsburg • ••••••

morgen, 20.30

Hoffenheim–Augsburg ••••••••••••

Sa., 15.30

Bremen–Gladbach •••••••••••••••••

Sa., 15.30

Freiburg–Mainz •••••••••••••••••••••

Sa., 15.30

Düsseldorf–Hertha BSC ••••••••••

Sa., 15.30

Nürnberg–Stuttgart • ••••••••••••••

Sa., 15.30

Dortmund–FC Bayern •••••••••••••

Sa., 18.30

Leipzig–Leverkusen • ••••••••••••••

So., 15.30

Frankfurt–Schalke • •••••••••••••••

So., 18.00

1. Dortmund 10 30:10 24

2. Gladbach 10 23:12 20

3. FC Bayern 10 18:11 20

4. Leipzig 10 19:9 19

5. Frankfurt 10 23:13 17

6. Bremen 10 18:16 17

7. Hoffenheim 10 22:14 16

8. Hertha BSC 10 15:13 16

9. Augsburg 10 18:16 13

10. Freiburg 10 14:16 13

11. Wolfsburg 10 14:15 12

12. Mainz 10 7:11 12

13. Leverkusen 10 16:21 11

14. Schalke 10 8:12 10

15. Nürnberg 10 11:22 10

16. Hannover 10 12:21 6

17. Stuttgart 10 6:24 5

17. Düsseldorf 10 6:24 5

TV-TIPP

SPORT1

18.55 -21.30 Eishockey,Deutschland

Cup, 1. Spieltag: Deutschland

–Russland

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

E-Mail: berlin.sport@dumont.de

Fotos: Imago

Fan-Streit eskaliert: Strafanzeige

Berlin – Der Streit zwischen

Hertha-Ultras und Geschäftsführungwird

immer schmutziger.

Der vorläufige Höhepunkt:

Die eigenen Fans stellen

Strafanzeige gegen Manager

Michael Preetz (51) wegen Beleidigung

und übler Nachrede!

Von

WOLFGANG HEISE

Das irreguläre Skandalspiel

in Düsseldorf war

keine drei Tage vergangen.

Hertha BSC hatte Einspruch

gegen die Spielwertung

eingelegt und wollte ein Wiederholungsspiel.

Am 18. Mai tagte

das DFB-Sportgericht in der

Frankfurter Fußballzentrale.

Die Profis Andre Mijatovic, Thomas

Kraft, Peter Niemeyer und

Christoph Janker flogen mit Präsident

Werner Gegenbauer und

Manager Michael Preetz in die

Hessenmetropole, um ihre Sicht

der Dinge mit Hilfe des Anwalts

Christoph Schickhardt darzule-

In einem Schreiben erklärt die

„Fanhilfe Hertha B.S.C.“: „Wir

sind es allen verletzten Herthanern

schuldig, uns gegen die herabwürdigenden

Anfeindungen

und falschen Anschuldigungen

der Geschäftsführung von Hertha

B.S.C. zu wehren. Die getätigten

Äußerungenentbehren jeder

Grundlage und können nicht unbeantwortet

bleiben. Daher wurde

Anzeige durch die Fanhilfe

Hertha B.S.C. gegen Michael

Preetz wegen Beleidigung und

übler Nachrede erstattet. Genug

ist genug!“

„Ich dachte,

es ist ein

Komödienstadel“

Der DFB besiegelte Herthas Abstieg am

Grünen Tisch. Der KURIER-Reporter erinnert

sich an einen bizarren Gerichtstermin

Die Vorwürfe sind keine Kavaliersdelikte,

können mit einer

Freiheitsstrafe von bis zu zwei

Jahren bestraft werden.

Hintergrund sind die Ausschreitungenbeim

Auswärtsspiel

in Dortmund am 27. Oktober und

das danach von den Hertha-Bos-

Auch Trainer-König Otto Rehhagel

(r.) konnte trotz großer Showdie

DFB-Richter nicht umstimmen.

gen: Spielfeld teilweise zerstört,

fehlende Eckfahne und Angst

der Spieler nach dem Platzsturm.

Alleine die ersten beiden Punkte

hätten bei jedem

Kreisligaspiel zum

Abbruch geführt. So

war mein naives

Rechtsempfinden. In

der siebenstündigen

Verhandlung kam alles

ganz anders.

Schiedsrichter Wolfgang

Stark, der die Partie

noch anderthalb Minuten

weiterspielen lassen und

dann zu früh abgepfiffen hatte,

nutzte seine Zeugenaussage dazu,

um Herthas Spieler zu beschuldigen.

Er sprach von Beleidigungen

und einer Körperverletzung

nach dem Abpfiff. Ich

fragte mich nur: „Und was hat

das alles mit der Beurteilung bei

der Frage, ob das Spiel nicht gemäß

den Statuten des

DFB zu Ende geführt

wurde, zu tun? Das ist

doch eine ganz andere

Sache, womit sich ein

anderes Gericht beschäftigen

muss.“

Mein Gerechtigkeitssinn

war irritiert und ich beschloss

bei den Ausführungen

einfach mal die Augen zu schließen.

Ich hörte nur noch die Stimme

von Stark, dachte, es ist ein

Komödienstadel und in der

Hauptrolle steht Kabarettist

Gerhard Polt. Denn Stark hat genau

die gleiche Stimmlage und

den gleichen Dialekt wie Polt.

Richter Hans E. Lorenz hörte

zu und vertagte das Urteil auf

den folgenden Montag. Herthas

Einspruch wurde drei Tage später

abgelehnt. Das „Hinspiel am

Grünen Tisch“ war verloren, die


*

SEITE23

BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018

gegenManagerMichael Preetz!

sen gegen die eigenen Fans verhängte

allgemeine Verbot von

Bannern, Spruchbändern und

Blockfahnen. VergangenenSonntag

sagten die Ultras eine Hertha-

Einladung zum Dialog ab.

Auch gegen den fragwürdigen

Einsatz der Dortmunder Polizei,

beidem laut Fananwalt René Lau

zwei Unbeteiligte Knochenbrüche

erlitten, soll Anzeige erstattet

werden.

Unklar ist, welche Preetz-Aussagen

die Anhänger meinen. Die

Fanhilfe teilte dem KURIER mit,

dass die Gesamtheit aller Preetz-

Aussagen in diesem Zusammenhang

herabwürdigend und beleidigend

sei. Hertha selbst wollte

sich auf KURIER-Nachfrage zunächst

nicht äußern.

Als Reaktionauf die Ausschreitungen

in Dortmund sagte Preetz:

„Es ist abenteuerlich,einen möglicherweise

unverhältnismäßigen

Einsatz derPolizei mitGewalt zu

rechtfertigen.“ Später fügte er

hinzu: „Nach den Ereignissen, die

schockierend waren, müssen wir

nun diejenigen identifizieren, die

das Übel sind und diese rigoros

ausschließen!“ SES/PB

SpürtGegenwind: Manager Preetz.

Auch wasSchönes

vonHertha Grujic

zeigt seine Mia ...

... und plaudertaus, das Klopp mal sauer war

Thomas Kraft und Peter

Niemeyerversuchten die

aufgebrachten Hertha-

Fans zu beruhigen.

Berlin –Eswar ihr Spiel. Am

Dienstagabend machten es

sich Marko Grujic (22) und seine

Mia (19) auf der Couch in

Wilmersdorf gemütlich und

schauten das Champions-

League-Rückspiel von Roter

Stern Belgrad gegen Liverpool

(2:0). „Es sind unsere beiden

Klubs“,erzählt Grujic.

Hintergrund: Mia Zeremski,

die hübsche Freundin des Hertha-Stars,

ist Profi-Volleyballerin

bei Roter Stern, dem Heimatklub

von Grujic. Der

Belgrader stammt aus der Jugend

des serbischen Serienmeisters,

spielte zwischen2013

und 2016 für die Profis. Dann

ging er zu Liverpool.

Freundin Mia, die in Griechenland

geboren wurde, in

Belgradaufwuchs und Psychologie

studiert, besucht Marko

immer mal wieder in Berlin –

und stand ihrem Freund, der

bis zum Sommer an Hertha

ausgeliehen ist, in den letzten

sechs Wochen zur Seite. „Es ist

nicht schön, wennman nur zusehen

muss“, sagt der Kicker,

der sich beim 4:2 gegen Gladbach

einen Kapselriss im

Sprunggelenk zugezogen hatte,

„aber Verletzungen gehören

nun mal dazu“.

Jetzt ist Grujic wieder zurück!

In dieser Woche absolvierte

das Mittelfeld-Ass seine

ersten beiden Trainingseinheiten

mit der Mannschaft. Seine

Ansage:„Ich kämpfe, um in die

Verfassung zu kommen,inder

ich vor der Verletzung war.“

Über Liverpool-Coach Jürgen

Klopp (51),mit dem Grujic

in engem Austausch steht, verrät

der Herthaner schmunzelnd:

„Er war sauer auf mich,

weil wir dem BVB einen Punkt

abgeknöpft haben. Erist eben

noch großerDortmund-Fan.“

Am Sonnabend gegenDüsseldorf

wird Grujic noch nicht

spielen. Der Serbe will die anstehende

Länderspielpause in

Ruhe nutzen, um dann wieder

voll anzugreifen.Hören sicher

alle Herthaner und auch Klopp

sehr gerne. P. Berger

Kobiaschwili ist der fairste Spieler

seit dem Zweiten Weltkrieg.“

Diese Sätze hallten nach, genau

wie das Konzert von Bruce

Springsteen, der gerade in der be-

Arena sein „Born in

nachbarten

the USA“

sang.

Damals schon nah dran: So berichtete der KURIER am 25. Mai 2012.

Mich beschlich wieder ein ungu-

Blau-Weißen

legten Berufung „Wenn da jetzt 100 Leute aus

ich summte im In-

tes Gefühlund

neren mit Sarkasmus den Spring-

beim DFB-Bundesgericht ein. dem Wald auf uns zustürmen,

ineiner neuen Textfas-

steen-Hit

Termin: 25. Mai, das „Rückspiel“

mit den letzten verzweifelten

Hoffnungen auf Gerechtigkeit.

Es war die große Otto-Show.

würden Sie da keine Angst bekommen?“

Und weiter: „Die Coaching-Zone

war voll mit Menschen.

Ich konnte keinen Kontakt

sung: „Verloren beim DFB!“. Es

kam genauso.

Wie Manfred Sangel, seit 30

Jahren mit dem „Hertha-Echo“

Trainer Rehhagel reiste mit an

mehr zu den Spielern auf Sendung, das Skandal-Spiel

und kämpfte elegant mit Worten haben.“

vom Rhein erlebte und was für

gegen den Abstieg.

Und zur Verteidigung von Lewan

Konsequenzen der Radioma-

Er zeigte auf die große Glasfront

Kobiaschwili, der Stark gecher

daraus für seine Sendung

im Sepp-Herberger-Saal schlagen haben sollte, sagte er zog, lesen Sie morgen in Ihrem

und fragte Richter Götz Eilers: nur den legendären Satz: „Lewan KURIER.

Foto: Instagram

Herthas neues Traumpaar: MarkoGrujic und die schöne Volleyballerin Mia.


24 SPORT BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018 *

LewandowskierlöstRumpel-Bayern

CHAMPIONS LEAGUE

Doppelpack bringt Sieg gegen Athen und fast das Champions-League-Achtelfinale

GruppeA

Monaco–FC Brügge • •

Atletico Madrid–Dortmund • •

•••••••••••••••••••••• 0:4

••••••••••••• 2:0

1. Dortmund 4 8:2 9

2. Atletico Madrid 4 7:6 9

3. FC Brügge 4 6:5 4

4. Monaco 4 2:10 1

GruppeB

Der sitzt! Lewandowski (l.)

zirkelt den Elfer rechts oben

ins Eckund bringt die Bayern

auf die Siegerstraße.

Tottenham–Eindhoven • •

Inter–Barcelona • •

••••••••••••••••••• 2:1

•••••••••••••••••••••••••••• 1:1

1. Barcelona 4 11:3 10

2. Inter 4 5:5 7

3. Tottenham 4 7:9 4

4. Eindhoven 4 4:10 1

GruppeC

RS Belgrad–FC Liverpool • •

Neapel–Paris SG • •

••••••••••••••• 2:0

••••••••••••••••••••••••••• 1:1

1. FC Liverpool 4 7:5 6

2. Neapel 4 4:3 6

3. Paris SG 4 11:7 5

4. RS Belgrad 4 3:10 4

GruppeD

FC Porto–Lokomotive Moskau • •

Schalke–Galatasaray Istanbul • •

••••••••• 4:1

••••••••• 2:0

1. FC Porto 4 9:3 10

2. Schalke 4 4:1 8

3. Galatasaray Istanbul 4 3:3 4

4. Lokomotive Moskau 4 2:11 0

GruppeE

FC Bayern–AEK Athen • •

Benfica–Ajax • •

••••••••••••••••••• 2:0

•••••••••••••••••••••••••••••••• 1:1

1. FC Bayern 4 7:1 10

2. Ajax 4 6:2 8

3. Benfica 4 4:6 4

4. AEK Athen 4 2:10 0

GruppeF

ManCity–Sch. Donezk • •

Olym. Lyon–Hoffenheim • •

••••••••••••••••••• 6:0

••••••••••••••••• 2:2

1. ManCity 4 12:3 9

2. Olym. Lyon 4 9:8 6

3. Hoffenheim 4 8:9 3

4. Sch. Donezk 4 4:13 2

GruppeG

ZSKA Moskau–ASRom • •

Pilsen–Real Madrid • •

•••••••••••••••••• 1:2

•••••••••••••••••••••• 0:5

1. Real Madrid 4 10:2 9

2. AS Rom 4 10:4 9

3. ZSKA Moskau 4 4:7 4

4. Pilsen 4 3:14 1

GruppeH

FC Valencia–YB Bern • •

Juventus–ManUnited • •

••••••••••••••••••••• 3:1

•••••••••••••••••••• 1:2

1. Juventus 4 7:2 9

2. ManUnited 4 5:2 7

3. FC Valencia 4 4:4 5

4. YB Bern 4 2:10 1

Fotos: Getty,AFP

München – Gewonnen, ja.

Aber Glanz geht anders.

Gloria erst recht. Erneut

brechen sich die Münchner

in der Champions League

fast die Zehen, bevor sie

doch triumphieren. Lange

dauert es, bis die Fuhre

beim 2:0 (1:0) gegen AEK

Athen eingefahren ist. Allein

Robert Lewandowski

erlöst mit einem Doppelpack

die Rumpel-Bayern.

2:0

Was hätten die Bayern-Fans

unter den 70000 Zuschauern

nur dafür gegeben, einen entspannten

Abend zu erleben.

So richtig kommt bei ihnen jedoch

keine Freude auf. Vielleicht

über den Sieg, na gut.

Aber über ein feines Spiel?

Unter Druck sind sie, keine

Frage. Nach dem Dreier gegen

die eher mittelmäßigen Griechen

eher noch mehr als zuletzt

schon. Na ja, das Achtelfinale

in der Champions

League ist ganz nahe, ein

Pünktchen brauchen die

Münchner noch aus den beiden

letzten Gruppenspielen

gegen Benfica Lissabon und

Ajax Amsterdam.

Nur sind die Ansprüche, die

die Münchner an sich selbst

stellen, viel höher. Wer nämlich

böswillig ist, hat auch

nach dem Match gegen den

punktlosen Griechen-Meister

zumeist nur eines gesehen:

Das spielerische Elend will

und will einfach kein Ende

nehmen.

Bei aller Überlegenheit und

bei gut 70 Prozent Ballbesitz

haben die Münchner sogar

Dusel, dass sie wenigstens

zweimnal ins Tor treffen. Erst

ein Glücks-Elfmeter, von

Uros Cosic mit einem leichten

So feiertDoppelpacker

Lewandowski seine

Tore,die die Bayern

ganz nah ans

Achtelfinale bringen.

Trikotzupfer an Robert

Lewandowski verur-

eiskalt verwandelt (31.),

entledigt die Münchner

der allergrößten Sorgen.

Auch beim 2:0 ist eher

Zufall im Spiel, als Bayerns

Knipser einen Eckball von

sacht und vom Polen

Joshua Kimmich veredelt

(71.).

Was bleibt, sind immer

mehr Fragen. Schaffen

die

Münchner die Wende schon

am Sonnabend im Bundesliga-

Hit gegen Dortmund? Haben

sie das Zeug in sich, in Europa

doch wieder zu glänzen? Bekommen

sie endlich mal wieder

etwas mehr Leichtigkeit

in ihr Spiel?

In Europa bleiben sie auf

Kurs. Aber von Schussfahrt

kann weiterhin keine Rede

sein. Wacklig bleibt die Kiste

auch trotz Doppelpacker Lewandowski

allemal.

A. Fröhlich

Infos zum Spiel

München: Neuer –Kimmich,

Boateng, Hummels, Alaba –Martinez

–Gnabry(87.Renato Sanchez),

Müller,Goretzka, Ribery

(84. Rafinha) –Lewandowski

(90.+1 Wagner)

Athen: Barkas –Lampropoulos,

Tschygrynski, Cosic –Bakakis,

Hult –Galanopoulos (78.

Rodrigo Galo), Andre Simoes, Alef

(67.Moran) –Ponce, Mantalos

(80. Boyé)

Schiedsrichter: Matej Jug

(Slowenien)

Zuschauer: 70000 (ausverk.)

Tore: 1:0 Lewandowski (31.,

Foulelfmeter), 2:0 Lewandowski

(71.)

Hoffenheim: Sieglos mit Mini-Chance

Hoffenheims Nico Schulz springt über Lyons Jason Denayer.

Foto: AFP

2:2

Lyon – Die Königsklasse ist

doch eine Nummer zu groß für

die TSG Hoffenheim. Im Allesoder-Nichts-Spiel

bei Olympique

Lyon reicht es auch im vierten

Spiel nicht zum ersten Sieg.

Trotzdem erhält das 2:2 (0:2)

alle Achtelfinal-Träume. Am

27. November muss im Fernduell

mit den Franzosen aber unbedingt

der erste Sieg her.

TSG-Coach Julian Nagelsmann

hatte vor dem Frankreich-Trip

die gute Stimmung

beschworen. Nach 19 Minuten

bekam die durch Nabil Fekir

den ersten Dämpfer –1:0 für

Lyon, der zweite folgte durch

Tanguy Ndombele neun Minuten

später (28.).

Nach der Pause wollte Hoffenheim

so richtig was reißen.

Die Ampelkarte für Kasim

Adams (51.) zerstörte brutal alle

Pläne. Aber mit Andrej Kramarics

1:2 (65.) keimte noch

einmal Hoffnung auf. Die TSG

kämpfte, gab sich nicht auf.

Überstand unglaubliche Chancen

von Lyon aufs 3:1 und dann

traf Pavel Kaderabek (90.+2)

nach einem Freistoß zum 2:2.

Und die Hoffnung lebt.


* BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018

Nicht gut für Union, nicht gut für ihn

Rot-Prömel

droht nächste

Sperre

Von

MATHIASBUNKUS

Berlin – Fürth kommt am

Sonntag in die Alte Försterei

(13.30 Uhr). Ein „Big

Player“ diese Saison. Zumindest

rangelt der Tabellenfünfte

wie der 1. FC Union,

der in der Liga ungeschlagen

ist, aber zuletzt

nur mit vier Unentschieden

in Serie aufwartete,

um die Spitzenplätze. Ausgerechnet

gegen die Franken

fehlt Grischa Prömel

wegen seiner Ampelkarte

vom 1:1 in Regensburg.

Kann man sich über den

zweiten Karton nicht streiten,

muss Prömel über den

ersten durchaus nachdenken.

Den bekam er nicht für ein

Foul, sondern weil er den Ball

nach einer Entscheidung des

Schiris gegen sich wutentbrannt

wegwarf. Hat Trainer

Urs Fischer da mit seinem

Mittelfeldspieler noch mal

drüber geredet?

„Nein. Der Junge ist im

Spiel. Er macht ein Tackling

und ist der Meinung, er spielt

klar den Ball. Der Schiedsrichter

pfeift, dann passiert

so etwas aus der Emotion

heraus. Natürlich ist das

Foto: Imago

nicht klug. Aber

wenn immer alles klug wäre ...

Er lebt ja auch von seiner Körpersprache

in den Duellen.

Wenn du da so früh eine Gelbe

Karte bekommst, ist das schon

eine Hypothek. Er muss daraus

lernen. Das gehört dazu. Aber

KONTAKTE

GirldesTages :Jacky Valentine

Grischa

Prömel (r.) sieht

in Regensburgvon

Schiri Sascha

Stegemann die

Rote Karte.

ich kann das nachvollziehen“,

meinte Unions Chefcoach.

Gegen den HSV kehrt Prömel

nach der Länderspielpause ja

zurück. Wobei er dann von einer

neuen Sperre bedroht ist.

Denn auf seiner Kartensammlung

stehen weiterhin vier gelbe

Kartons.

Fischer nimmt’s gelassen:

„Dann sitzt er zweimal draußen.

Ist für ihn nicht gut, für uns

nicht gut, aber das gehört zum

Fußball dazu. Damit muss man

auch leben können.“

SIE FÜR IHN

SPORT 25

Weihnachtssingen

DasAue-Spiel

wird zum Problem

Berlin –Sport bedroht Kult.

Weil der 1. FC Union am

23.Dezember um 13.30 Uhr bei

Erzgebirge Aue ran muss, wackelt

das Weihnachtssingen.

Am selben Tag sollte es um

19Uhr in der Alten Försterei

losgehen. Doch diese Zeit ist

für die Fans, die in Aue dabei

sein wollen, nur mit einiger

Rennerfahrung auf den öffentlichen

Straßen zu schaffen.

280 km trennen die Stadien.

Bei optimalen Bedingungen

sind das 2Stunden und 48 Minuten

Fahrzeit. Damit ist bei

Spielschluss kurz vor halb vier

eine pünktliche Rückreise

eher Utopie. Da das Spiel trotz

Unioner Bitte von der DFL

nicht verlegt werden konnte,

soll das Weihnachtssingen nun

später als geplant (20 Uhr?)

beginnen.

BERLIN BEI NACHT

TELEFONSERVICES •SMS •MMS

ZWEITE LIGA

Sandhausen–Duisburg • ••••

morgen, 18.30

Paderborn–Kiel • ••••••••••••••

morgen, 18.30

1. FC Köln–Dresden • ••••••••••••••

Sa., 13.00

St.Pauli–Heidenheim •••••••••••••

Sa., 13.00

Erzgeb. Aue–Hamburg ••••••••••••

Sa., 13.00

1. FC Union–Gr.Fürth • ••••••••••••

So., 13.30

Ingolstadt–Bielefeld •••••••••••••••

So., 13.30

Magdeburg–Regensburg • ••••••••

So., 13.30

Bochum–Darmstadt ••••••••••••••

Mo., 20.30

1. Hamburg 12 14:11 24

2. St.Pauli 12 18:17 22

3. 1. FC Köln 12 24:17 21

4. 1. FC Union 12 15:8 20

5. Gr.Fürth 12 18:14 20

6. Heidenheim 12 19:13 19

7. Dresden 12 16:12 18

8. Bochum 12 21:15 17

9. Regensburg 12 21:18 17

10. Paderborn 12 22:20 17

11. Kiel 12 18:17 17

12. Darmstadt 12 17:17 17

13. Erzgeb. Aue 12 12:15 14

14. Bielefeld 12 15:20 12

15. Magdeburg 12 14:21 9

16. Sandhausen 12 13:20 9

17. Duisburg 12 12:20 9

18. Ingolstadt 12 12:26 7

Hallo mein Süßer.Ich

binack alenne und

bei mir im Livechat auf

chatstrip.net erwartet

dich eineheiße Zeit

mitmir.

,

JETZT 60 MINUTEN

GRATIS ZUSCHAUEN!

www.chatstrip.net/kostenlos

1. Gehe auf www.chatstrip.net/

kostenlos

2. Gib diesen Gutscheincode ein:

2018-60-COOL

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!

Geile Studennnen!

09005-22 22 30 09 *

Geile Hausfrauen!

09005-22 22 30 51 *

Schneller Quickie!

09005-22 22 30 80 *

*Nur99Cent/Min aus demdt. Festnetz, Mobilfunkabweichend.

Echtheiß!

Der Erotikmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

KONTAKTE …täglich in Ihrem Berliner Kurier! • Telefon: 030 2327-6592 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de

Der von hier


26 SPORT BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018 *

NACHRICHTEN

Ehliz nach München

Eishockey –Olympia-Silbermedaillengewinner

Yasin

Ehliz (25/F.) kehrt nach

einem missglückten Versuch

bei den Calgary Flames

in der NHL zurück und

spielt die Saison für Meister

München.

Alba mit Verlängerung

Basketball –Alba braucht

für den fünften Sieg im

sechsten Eurocup-Spiel

trotz zwischenzeitlich 20

Punkten Vorsprung eine

Extrarunde. Beim türkischen

Klub Tofas Bursa gewinnen

die Albatrosse

106:101 (92:92, 52:32) nach

Verlängerung.

Volleys im Eiltempo

Volleyball –Die BR Volleys

lösen ihre Pflichtaufgabe

im Schnelldurchgang.

Vor nur 318 Zuschauern im

Sportforum Hohenschönhausen

gewinnt der Meister

das „kleine Derby“ in der

Bundesliga beim VC Olympia

in 70 Minuten 3:0 (25:17,

25:17, 25:14).

Bayerohne zwei

Fußball –Leverkusen

schont heute in der Europa

League gegen den FC Zürich

Karim Bellarabi (Muskelprobleme)

und Abwehrchef

Sven Bender (Oberschenkel).

Erstmals im Kader

steht Charles Aranguiz.

RB ohne Sturm

Fußball –RBLeipzig muss

heute in der Europa League

bei Celtic Glasgow (21.00

Uhr/RTL Nitro) auf seine

Angreifer Timo Werner

(Zeh) und Yussuf Poulsen

(Rücken) verzichten.

Trainerjob für Anelka

Fußball –Frankreichs Ex-

Nationalspieler Nicolas

Anelka (39) wird Jugendtrainer

beim französischen

Erstligisten OSC Lille.

Peter braucht noch Zeit

Skispringen –Peter Prevc,

Vierschanzentournee-Sieger

2015/16, wird den Saisonauftakt

in Wisla (17./18.

November) verpassen. Der

Slowene kämpft nach einer

Verletzung um seine Form.

HAPPY BIRTHDAY

Nico Patschinski

(ehem. u.a. BFC und

Union) zum 42.

Adam White (BR Volleys,

Außenangreifer) zum 29.

Guus Hiddink (holländischer

Kult-Trainer) zum 72.

Foto: Imago

Foto: Imago

Foto: Instagram

Petr Stochl steht

heute wieder im

Füchse-Tor.

Füchse-Idol Stochl

Comeback für

zwei Spiele

Der Torwart(42) ist heute in Wetzlar wieder dabei

Berlin Unglaublich. Das Verletzungspech

der Handball-

Füchse ist so unfassbar,

dass es schon kaum mehr eine

Überraschung ist, dass

die ganz Alten wieder ran

müssen. Weil sich Malte Semisch

als neunter Spieler

verletzt abmeldet,

reaktivieren die

Füchse Torwart-Idol

Petr Stochl (42).

Petr Stochl ist eine Legende

bei den Füchsen. Zwölf

Jahre stand er im Tor der Berliner

und entschied als

Schlussmann so manche Partie.

Der Abschied des Oldies

im Juni war emotional und

umso größer die Freude, als

Stochl in dieser Saison als

Torwart-Trainer zurückkehrte.

Der langjährige Kapitän ist

derzeit zwei Tage die Woche

für die Füchse aktiv, während

Jonas Müller im Kolosseum

er hauptberuflich den Jugendclub

„Talent Pilsen“ unterstützt.

Jetzt steht der Tscheche

überraschend wieder für die

Füchse zwischen den Pfosten

und stärkt seinem alten

Freund Silvio Heinevetter

den Rücken. Kollege Semisch

muss sich, wie

schon viele vor ihm in

dieser Saison, Richtung

Lazarett bewegen. Der 26-

Jährige zog sich einen Bandscheibenvorfall

zu und wird

voraussichtlich für vier Wochen

nicht in das Spielgeschehen

eingreifen können.

Da auch der dritte Mann in

der Torwart-Riege, Fredrik

Genz, derzeit eine Woche verletzungsbedingt

ausfällt,

springt Stochl für die kommenden

beiden Spiele ein und

nimmt sich eine Auszeit vom

Karriereende. „Als Teil dieser

Deutschland Cup: Bären auf Urlaubstour

Berlin – Während Marcel

Noebels beim Deutschland

Cup die Eisbärenfahne

hochhält, genießen die Kollegen

die freien Tage

in vollen Zügen und

sind zum Kurzurlaub

ausgeschwärmt.

Jonas Müller, der wegen

einer Schultereckgelenkssprengung

schon lange ausfällt, gönnt

sich eine Auszeit in der Ewigen

StadtRom. Auf der To-do-

tollen Füchse-Familie ist es

für mich selbstverständlich,

für die beiden Spiele auszuhelfen“,

sagt Stochl.

Bleibt zu hoffen, dass damit

das Ende der Verletzungsmisere

der Füchse erreicht ist.

Mit gerade einmal neun etatmäßigen

Feldspielern sitzt

derweil die halbe Mannschaft

auf der Tribüne. Durch den

Ausfall auf der Torhüter-Position

heißt es bei den kommenden

Spiele –heute gegen

die HSG Wetzlar und nächste

Woche zu Hause gegen die

MT Melsungen –mehr denn

je: Zähne zusammenbeißen.

Trainer Velimir Petkovic

hat da seine ganz eigene Sicht

auf die Dinge: „Ich habe das

Gefühl, ich arbeite als Chemiker

und gehe täglich in mein

Labor und versuche, dort etwas

zu mischen, was am Ende

funktioniert.“ Carolin Paul

Liste stehen Kolosseum, Spanische

Treppe und andere historische

Bauwerke. Und weil

es zusammen viel schöner ist,

hat er gleich noch Kai

Wissmann mitgenommen,

der zuletzt wegen

eines Fingerbruchs

ebenfalls zuschauen

musste.

Torhüter Kevin Poulin

hat sich für einen

Trip nach Griechenland entschieden.

In der Hauptstadt

Athen besuchte der Keeper

HANDBALL-BULI

HSG Wetzlar–Füchse • •••••••••

heute, 19.00

Bietigheim–Flensburg • ••••••••

heute, 19.00

Stuttgart–Magdeburg • ••••••••

heute, 19.00

Melsungen–Friesenheim • •••••••

Sa., 20.30

Bergischer HC–Gummersbach •• So., 13.30

Leipzig–Minden ••••••••••••••••••••

So., 16.00

Lemgo–Hannover ••••••••••••••••••

So., 16.00

Kiel–Göppingen • •••••••••••••••••••

So., 16.00

RN Löwen–Erlangen • •••••••••••••

So., 16.00

1. Flensburg 11 303:257 22:0

2. Magdeburg 12 377:305 20:4

3. Kiel 12 356:286 20:4

4. RN Löwen 10 286:238 17:3

5. Bergischer HC 11 309:293 14:8

6. Füchse 11 300:287 14:8

7. Melsungen 11 318:309 14:8

8. Minden 11 323:320 12:10

9. Hannover 11 312:320 10:12

10. Stuttgart 11 299:325 9:13

11. Göppingen 10 236:253 8:12

12. HSG Wetzlar 11 272:284 8:14

13. Lemgo 11 265:279 7:15

14. Erlangen 11 273:297 6:16

15. Gummersbach 11 267:312 6:16

16. Leipzig 11 273:291 5:17

17. Bietigheim 11 264:330 4:18

18. Friesenheim 11 269:316 2:20

mit den Krakenarmen unter

anderem den Tempel des

Meeresgottes Poseidon.

Abends gönnte er sich zusammen

mit einem Kumpel eine

Weinprobe in einer Taverne.

Daniel Fischbuch zog es

nicht ganz so weit in die Ferne.

Auf Instagram postete er

eine Story, wie er mit Frau,

Kind und Hündchen einen

Herbsttag in Düsseldorf genießt.

Gut erholt kann nächste

Woche dann wieder das Training

beginnen.


KINO

Ryan Gosling

spielt den

Astronauten

Neil Amstrong,

den ersten

Menschen zum

Mond. Der

Film ist eine

sensible

Biografie.

Die Film-Highlights

der Woche

SEITE27

BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018

NACHRICHTEN

Super Mario im Kino

Foto: zvg

RyanGoslinghebt

alsNeilAmstrongab

AUFBRUCH ZUM MOND Biografie eines sensiblen Astronauten

100 Dinge

Zwei Männer und eine

folgenreiche Wette

Story: Die besten

Freunde

Paul (Florian

David Fitz) und

Toni (Matthias

Schweighöfer)

gehen eine Wette

ein. Für 100 Tage wollen sie auf ihr gesamtes

Hab und Gut verzichten und dürfen

pro Tag jeweils nur eine Sache wieder

zurückholen... Kritik: Gelungene Komödie

unter der Regie von Florian David

Fitz, die das alltägliche Problem Konsumgeilheit

darstellt.

SOK

Action Erotik Humor Darsteller

★★ ★ ★★★ ★★★

Story: Der Ingenieur Neil Armstrong

(Ryan Gosling) arbeitet

Anfang der 60er Jahre als Testpilot

für Jets und Raketenflugzeuge

und hat mit seiner Frau

Janet (Claire Foy) und den beiden

Kindern Rick (Gavin Warren)

und Karen (Lucy Stafford)

eine liebende Familie hinter

sich, die ihm den Rücken stärkt.

Sein ganzes Leben ändert sich

jedoch, als seine Tochter an einem

Gehirntumor stirbt und

die Familie nach einer Veränderung

sucht. Diese bietet sich,

als die NASA für ein Mondprogramm

auf der Suche nach Piloten

mit Ingenieurswissen ist.

Neil nutzt die Chance und zieht

mit seiner Familie nach Houston,

wo er eine Ausbildung zum

Astronauten beginnt. Nach etlichen

Strapazen und Testflügen,

kämpft sich der professionelle

Ingenieur bis an die Spitze und

wird bald gemeinsam mit Buzz

Aldrin (Corey Stoll) und Mike

Collins (Lukas Haas) mit der

Elliot –Das kleinste Rentier

Ein kleines Pony mit

großen Träumen

Story: Kurz vor

Weihnachten

geht Blitzen, eines

der Rentiere

des Weihnachtsmanns,

plötzlich in Ruhestand.

Das kleine Pony Elliot sieht seine

Chance, als Nachfolger einzuspringen.

Doch davon muss es den Weihnachtsmann

erst einmal überzeugen.

Kritik: Süßes animiertes Abenteuer für

die ganze Familie. Perfekt für die Vorweihnachtszeit!

SOK

Action Erotik Humor Darsteller

★★

★★★

Apollo-11-Mission zum Mond

geschickt.

Kritik: Damien Chazelles

meisterhaftes Neil-Armstrong-

Biopic „Aufbruch zum Mond“

ist keine Geschichte über einen

trockenen, stählernen Helden,

sondern vielmehr ein Porträt

eines sensiblen Mannes, der der

Menschheit zu einem ihrer

größten Triumphe verhalf.

Action Erotik Humor Darsteller

★★★ ★ ★★★

ClaireFoy spielt Neil Armstrongs

Ehefrau Janet.

Nur ein kleiner Gefallen

Eine außergewöhnliche

Freundschaft

Story: Eine

Bloggerin (Anna

Kendrick) geht

dem Verschwinden

ihrer Freundin

und PR-

Chefin Emily

(Blake Lively) auf den Grund und entdeckt

dabei eine versteckte Lebensgeschichte.

Wer war Emily wirklich?

Kritik: Frisch, originell, unterhaltsam

und zutiefst boshaft! Der Film ist eine betont

elegante Kombination aus Komödie,

Psycho-Thriller und Satire. SOK

Action Erotik Humor Darsteller

★ ★★ ★ ★★

Fotos: zVg

Foto:zvg

„Minions“-Produzent Chris

Meledandri arbeitet mit

„Super Mario“-Erfinder

Shigeru Miyamoto an einem

Animationsfilm über

den schnauzbärtigen italienischen

Klempner. Das

Projekt hat bei Illumination

hohe Priorität und kommt

vielleicht schon 2022.

Tierwesen 3

New York war gestern: Im

kommenden „Phantastische

Tierwesen 2“ verschlägt

es Newt Scamander

nach Paris. Doch dort wird

die magische Weltreise

nicht enden. Als Ziele für

Teil 3stehen Rio de Janeiro

und Berlin hoch im Kurs. In

„Phantastische Tierwesen

2: Grindelwalds Verbrechen“

verschlägt es Newt

Scamander im Auftrag von

Albus Dumbledore zunächst

aber ins wunderschöne

Paris. Kinostart ist

am 15. November.

Shrek kommt wieder

Man hat sie schon fast vergessen:

Den grünen Oger

Shrek und die vier Animationsfilme,

in denen Geschichten

aus seinem turbulenten

Leben erzählt

werden. Zwar folgte auf

den 2010 erschienenen Reihenabschluss

„Für immer

Shrek“ noch das Spin-off

„Der gestiefelte Kater“ im

darauffolgenden Jahr –

aber dann war Schluss.

Jetzt wurde entschieden:

Es gibt eine Fortsetzung mit

Shrek! Ein Termin steht

noch nicht fest.

Lila als Musical

Mit „Die Farbe Lila“ wird

Steven Spielberg demnächst

eine Neuauflage von

einem seiner eigenen, früheren

Werke produzieren –

als Musical! Mit dabei ist

auch wieder Quincy Jones,

der schon 1985 als Produzent

und Komponist beteiligt

war. Ein Starttermin

und die Besetzung für „Die

Farbe Lila“ stehen derzeit

noch nicht fest.


28 KINO HEUTE BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018

Kinoprogrammvom 08.11.2018

CHARLOTTENBURG-WILMERSDORF

Astor Film Lounge Kurfürstendamm 225 Tel. 883

8551DerVorname(2018)15.30,20.40100Jahre

Artur Brauner: Der Schut 18.00

Bundesplatz-Kino Bundesplatz 14 Tel. 85 40 60 85

Mackie Messer -Brechts Dreigroschenfilm 15.30

Gundermann (2018) 18.00 Offenes Geheimnis

20.30

Cinema Paris Kurfürstendamm 211 Tel. 881 31 19

Der Vorname (2018) 15.50, 18.10, 20.30

Delphi Filmpalast Kantstr. 12a Tel. 312 10 26 Bohemian

Rhapsody 14.15, 17.20 Bohemian Rhapsody

(OmU) 20.30

Delphi LUX Kantstr. 10 Tel. 322 93 10 40 Kino I Der

Trafikant 15.00, 17.45, 20.30 Kino II Bohemian

Rhapsody (OV) 18.00, 21.00 Kino III #Female

Pleasure 15.30, 18.20 Leto (2018) 15.30 Leto

(2018) (OmU) 20.45 Kino IV The Cakemaker

(OmU) 15.00, 20.30 AStarIsBorn (2018) (OmU)

17.30 Kino V In My Room 14.30, 17.15, 20.00 Kino

VI Werk ohne Autor 15.15, 19.30 Kino VII Girl

(2018) 14.00 Gundermann (2018) 16.15 Der Affront

19.00 BlacKkKlansman (OmU) 21.30

Eva-Lichtspiele Blissestr.18Tel. 92 25 53 05 Der

marktgerechte Patient; m. Gästen 18.00 Der Trafikant

20.15

Filmkunst 66 Bleibtreustr. 12 Tel. 882 17 53 Kino I

#Female Pleasure (OmU) 18.00 Leto (2018)

20.00 Kino II Der Affront17.45 Intrigo: Todeines

Autors 20.15

Kant Kino Kantstr. 54 Tel. 319 98 66 Kino I Aufbruch

zum Mond 14.15, 17.20, 20.30 Kino II 25

km/h 15.10, 17.50, 20.30, 21.00 Kino III Pettersson

und Findus: Findus zieht um 14.40 Book Club -Das

Beste kommt noch 18.40 BlacKkKlansman 21.00

Kino IV Elliot, das kleinste Rentier 15.15 Mackie

Messer -Brechts Dreigroschenfilm 17.15 Ballon

(2018) 20.00 Kino V Smallfoot -Ein eisigartiges

Abenteuer 14.00 Die Unglaublichen II 16.15 The

Guilty (2018) 16.40, 19.00

ZooPalast Hardenbergstr.29a Tel. 018 05/22 29

66 Kino I Johnny English: Man lebt nur dreimal

14.00 Bohemian Rhapsody 16.20, 19.50, 23.00

Kino II Die Unglaublichen II 14.20 AStar IsBorn

(2018) 17.15 25 km/h 20.15 Halloween (2018)

23.00 Kino III Der Nussknacker und die vier Reiche

14.00, 16.20 3D: Der Nussknackerund die vier

Reiche 20.20 Nur ein kleiner Gefallen 22.50 Kino

IV Bohemian Rhapsody 13.40 3D: Venom 23.10 Kino

V 25 km/h 17.10 AStarIsBorn (2018) 19.50 Abgeschnitten

22.50 Kino A Nur ein kleiner Gefallen

19.45 Der Nussknacker und die vier Reiche 22.30

Kino B Johnny English: Man lebt nur dreimal

15.30, 23.10 Nur ein kleiner Gefallen 18.00 Halloween

(2018)20.40

FRIEDRICHSHAIN-KREUZBERG

b-ware!Ladenkino Gärtnerstr.19Tel. 20 07 88 88

b-ware!Ladenkino 1 Welcome to Sodom -Dein

Smartphone ist schon hier 11.00 Utoya 22. Juli

(OmU) 12.45 Leave No Trace (OV) 14.15 Die UnglaublichenII16.00Gundermann(2018)18.0025

km/h 20.15 Dogman(2018)(OmU) 22.15 Kino II

303 (2018) (OmU) 11.00 Mario (2018) 13.25 Ballon

(2018) 15.35 Girl (2018) (OmU) 17.35 Werk

ohne Autor 19.20 Venom 22.30 Kino III Hamburger

Gitter -Der G20-Gipfel als "Schaufenster moderner

Polizeiarbeit" 11.00 Durch die Wand -The

Dawn Wall (OmU) 12.20 Shut Up and Play the Piano

(OmU) 14.00 Pettersson und Findus: Findus

zieht um 15.20 Why Are We Creative? (OmU)

16.40 AStarIsBorn (2018) (OmU) 18.00 BlacKk-

Klansman (OmU) 20.30 Rampant 22.45

Babylon Kreuzberg Dresdener Str. 126 Tel. 61 60

96 93 Kino A Bohemian Rhapsody (OmU) 16.30,

19.30, 22.30 Kino B BlacKkKlansman (OmU)

16.10, 19.00, 21.50

fsk am Oranienplatz Segitzdamm 2Tel. 614 24 64

Kino I Girl (2018) (OmU)17.30 Leto (2018) (OmU)

18.00, 20.30 In My Room (OmU) 19.30 Touch Me

Not (OmU) 21.45

Intimes Boxhagener Str.107 Tel. 29 77 76 40 Ballon

(2018)16.45 AStarIsBorn (2018) 19.00 Bad

Times at the El Royale 21.15Lola rennt(OmenglU)

23.30

Moviemento Kottbusser Damm 22 Tel. 692 47 85

Kino I Spatzenkino: Verflixt und aufgeweckt 10.00,

11.15 Pettersson und Findus: Findus zieht um

12.30 Luis und die Aliens 14.30 Wildhexe 16.30

Film zeigt Seele: Was bleibt (2012) 19.00 Touch

Me Not (OmU) 22.00 Kino II #Female Pleasure

(OmU) 14.45 Elternschule 17.00 The Cakemaker

(OmU) 19.30 The Man Who Killed Don Quixote

(OmU) 22.00 Kino III Elliot, das kleinste Rentier

10.15, 12.15, 14.15, 16.15 #Female Pleasure(OmU)

18.15, 20.30, 22.45

Sputnik (höfe am südstern) Hasenheide 54 Tel.

694 11 47 Kino I Durch die Wand -The Dawn Wall

(OmU) 17.45 AStarIsBorn (2018) (OmU) 19.30

Dogman (2018) (OmU) 21.45 II Der Klang der

Stimme 17.30 Offenes Geheimnis -Todos lo saben

(OmU) 19.00 Mandy (2018) (OmU)21.30 Kinobar

im Sputnik Why Are We Creative? (OmU)20.00 I,

Olga-Ja, OlgaHepnarova(OmenglU) 22.00

Tilsiter-Lichtspiele Richard-Sorge-Str. 25a Tel.

426 81 29 Kino I Mackie Messer -Brechts Dreigroschenfilm

17.30 Leto (2018) (OmU)20.00 Glücklich

wie Lazzaro -Lazzarofelice (OmU) 22.30 Kino

IIDieGentrifizierungbinich.BeichteeinesFinsterlings16.00DermarktgerechtePatient18.00Familie

Brasch 19.45 Why Are We Creative? (OmU)

21.45

Yorck Yorckstr.86Tel. 78 91 32 40 Kino II 25 km/h

15.00, 18.00, 20.40 Kino I Der Trafikant 15.20,

20.00 #Female Pleasure 17.40

Zukunft Laskerstr. 5Tel. 01 76/57 86 10 79 Zukunft

3 Girl (2018) (OmU) 18.00 Gundermann

(2018) 20.00 You Are Everything (OmenglU)

22.30 Zukunft 4 Blue My Mind 18.00 Dogman

(2018) (OmU) 20.00 SorryAngel -Plaire,aimer et

courir vite (OmU) 22.00

LICHTENBERG-HOHENSCHÖNHAUSEN

CineMotion Hohenschönhausen Wartenberger Str.

174Tel. 038 71/211 41 09 Kino I Wuff 14.15Bohemian

Rhapsody 14.15, 16.50, 19.50 Wildhexe14.20

Der Nussknacker und die vier Reiche 14.20,17.00,

19.40 Die Unglaublichen II 14.30 Gänsehaut 2:

Gruseliges Halloween14.40 Johnny English: Man

lebt nur dreimal 15.00, 18.30 Elliot, das kleinste

Rentier 15.00 Smallfoot -Ein eisigartiges Abenteuer

15.10 Operation: Overlord 16.50, 20.30 Die

Unglaublichen II -Incredibles II (OV) 17.00 Nur ein

kleiner Gefallen17.20, 20.10 3D: Der Nussknacker

und die vier Reiche 17.20 Halloween (2018)17.30,

20.10 25 km/h 17.30, 20.15 Abgeschnitten19.30

Venom19.50Klassentreffen1.0-Dieunglaubliche

Reise der Silberrücken 20.00

MARZAHN-HELLERSDORF

CineStar Hellersdorf Stendaler Str. 25Tel. 04

51/703 02 00 Kino I Der Nussknacker und die vier

Reiche 13.40 Bohemian Rhapsody 13.50, 16.40,

19.50 Smallfoot -Ein eisigartiges Abenteuer 14.00

25 km/h 14.00, 20.00 Die Unglaublichen II 14.10,

17.10 AStarIsBorn (2018) 14.10 Johnny English:

Man lebt nur dreimal 14.20, 16.503D: Der Nussknacker

unddie vier Reiche 16.40, 20.20 Klassentreffen1.0

-Die unglaubliche Reise der Silberrücken

17.00 Der Vorname (2018) 17.15, 19.50 3D:

Smallfoot -Ein eisigartiges Abenteuer 17.20 Halloween

(2018)19.30 Abgeschnitten 19.45 Nur ein

kleiner Gefallen 20.10

Kino Kiste Heidenauer Str.10Tel. 998 74 81 Grüner

wird’snicht 13.45 Die Abenteuer von Wolfsblut

15.50 BlacKkKlansman 17.45 Der Vorname (2018)

20.10

UCI Kinowelt am Eastgate Märkische Allee 176-178

Tel. 93 03 02 60 Kino I-VIII Der Nussknacker und

die vier Reiche 14.00 BohemianRhapsody 14.00,

16.30, 19.45 Die Unglaublichen II 14.10, 16.50

Gänsehaut 2: Gruseliges Halloween14.15 25 km/h

14.15, 17.15, 20.00 Smallfoot -Ein eisigartiges

Abenteuer 14.20 Johnny English: Man lebt nur

dreimal 14.30, 16.45 Hotel Transsilvanien 3: Ein

MonsterUrlaub14.30 Klassentreffen 1.0 -Die unglaubliche

Reise der Silberrücken 17.00 Nur ein

kleiner Gefallen 17.10, 20.05 Halloween (2018)

17.15, 20.00 3D: Der Nussknacker und die vier Reiche

17.30, 20.10 3D: Venom 19.30 Abgeschnitten

19.50 Operation: Overlord 20.00

MITTE

Acud Veteranenstr.21Tel. 44 35 94 98 Kino I Gans

im Glück 17.00 Glücklich wie Lazzaro 18.45 Gundermann(2018)

21.00 Kino II An den Rändern der

Welt (OmU) 18.00 Die defekte Katze 19.45 The

Guilty (2018) 21.30

Arsenal PotsdamerStr.2Tel. 26 95 51 00 Kino I

Eugene Green: En attendant les barbares -Waiting

ForThe Barbarians (OmenglU); m. Vorfilm 19.00

Eugene Green: Faire la parole -Making the Word

(OmenglU) 21.00 Kino II KinoPolska: Bohaterowie

Sybiru -Die Helden Sibiriens (OmU); m. Einführung

19.30

Babylon Rosa-Luxemburg-Str.30Tel. 2425969

Kino I-II Marcello il Bello: Der Fremde (1967)-Lo

Straniero (OmenglU)17.30 Marcello il Bello: Schade,

dass Dueine Kanaille bist -Peccato che sia

una canaglia 17.30 LAKINO Film Festival: Senorita

Maria, la falda de la montana -MissMaria, Striking

the Mountain (OmenglU) 18.00 IndoGerman

Film: Thugs of Hindostan (OmU) 19.30Korea Independent:

Microhabitat (OmenglU); m.Gast u.

Gespräch 19.30 LAKINO Film Festival: Cabros de

mierda -Damn Kids (OmenglU) 19.45 LAKINO Film

Festival: Winaypacha -Eternity(OmenglU) 21.45

Korea Independent: Old Marine Boy (OmenglU)

22.00 Rampant (OmU) 22.45

Central Hackescher Markt Rosenthaler Str.39Tel.

28 59 99 73 Kino I Wildhexe 13.00 Bad Times at

the El Royale (OmU) 15.00 The Cakemaker(OmU)

18.00 AStarIsBorn (2018) (OmU)20.30 Kino II

Pettersson und Findus: Findus zieht um 11.45Elliot,daskleinste

Rentier 13.30,15.15BacktotheFatherland

(OmU) 19.00 The Cakemaker (OmU)

21.00

CinemaxX Potsdamer Platz PotsdamerPlatz 5Tel.

040/80 80 69 69 Kino I-XIX Smallfoot -Ein eisigartiges

Abenteuer 12.30, 14.10, 16.15 Johnny

English: Man lebt nur dreimal 12.30, 15.10,17.40,

20.10, 22.50 Elliot, das kleinste Rentier 12.30,

14.30 Die Unglaublichen II12.50, 14.00, 19.30

Aufbruch zum Mond 13.20, 16.40, 20.00, 22.10 A

Star Is Born (2018) 13.20, 16.00, 19.15 Venom

13.30, 19.50 Bohemian Rhapsody 13.30, 17.00,

19.30, 22.50 Wildhexe 13.40 Halloween (2018)

13.50, 16.30, 20.30, 22.50 25 km/h 14.00, 16.50,

19.40, 22.40 Der Nussknacker und die vier Reiche

14.10, 19.30 Gänsehaut 2: Gruseliges Halloween

14.15 Dasschönste Mädchen der Welt 14.55 Der

Vorname (2018) 15.10, 17.40, 18.05 Wuff 15.20,

18.50 Werk ohne Autor 15.30 Klassentreffen 1.0 -

Die unglaubliche Reise der Silberrücken 16.30,

20.40 Operation: Overlord 16.40, 20.00, 22.50

3D: Die Unglaublichen II16.40 Ballon (2018)

16.40, 19.40 3D: Der Nussknacker und die vier

Reiche 16.50, 22.40 Nur ein kleiner Gefallen 17.00,

20.10, 23.10 3D: Venom 17.10, 22.40 Abgeschnitten

17.30 Der Trafikant 19.30 Kler -Klerus (OmU)

19.40 Cakallarla Dans V(OmU) 20.30, 22.30 A

Prayer Before Dawn 21.40 Bad Times at the El Royale

22.20 The Nun (2018) 22.40 Intrigo: Todeines

Autors 23.10

CineplexAlhambra Seestr.94Tel. 01 80/505 03 11

Kino I-VII Bohemian Rhapsody 14.00, 17.10, 19.30,

22.45 Smallfoot -Ein eisigartiges Abenteuer 14.10

25 km/h 14.10, 17.00, 20.10 Der Nussknacker und

die vier Reiche 14.20, 17.00, 19.40, 22.20 Gänsehaut

2: Gruseliges Halloween14.30, 17.50 Die Unglaublichen

II 14.45, 17.10 Johnny English: Man

lebt nur dreimal 14.50, 17.00 Halloween (2018)

16.40, 20.15,23.00 Venom 19.30 Cakallarla Dans

V(OmU) 19.50, 22.30 YolArkadasim II (OmU)

20.20, 23.00 Hunter Killer 22.15 3D: Venom

23.00

CineStar CUBIX Filmpalast Alexanderplatz Rathausstr.1Tel.

04 51/703 02 00 Kino I Smallfoot -

Ein eisigartiges Abenteuer 11.00, 14.30 Die Unglaublichen

II 11.00, 13.30 Wildhexe 11.10 Ballon

(2018) 11.30 Elliot, das kleinste Rentier 11.40,

14.10 Der Nussknacker und die vier Reiche 11.50,

14.30 Gänsehaut 2: Gruseliges Halloween 12.20

Bohemian Rhapsody 13.40, 17.20, 19.50, 22.30

Aufbruch zum Mond 14.00, 16.50, 19.40, 23.10 25

km/h 14.00, 16.30, 19.30 Johnny English: Man

lebt nur dreimal 14.05, 16.40 3D: Venom 14.50,

23.15 AStar IsBorn (2018) 16.20 Halloween

(2018) 16.50, 20.30, 23.15 Der Vorname (2018)

17.00, 19.00 3D: Der Nussknacker und die vier

Reiche 17.15, 19.20 Nur ein kleiner Gefallen 17.30,

20.15, 23.10 Thugs of Hindostan (OmU) 19.30

Operation: Overlord 20.20, 23.15 Abgeschnitten

21.20 APrayer Before Dawn 22.00

CineStar im Sony Center PotsdamerStr.4Tel. 04

51/703 02 00 Kino I Der Nussknacker und die vier

Reiche -The Nutcracker and the Four Realms

(OV) 13.30 Bohemian Rhapsody (OV) 13.30,

16.20, 19.15, 22.30 Aufbruch zum Mond -First

Man (OV) 13.30, 16.10, 20.00, 23.00 Smallfoot -

EineisigartigesAbenteuer(OV)13.40Venom(OV)

14.00 Johnny English: Man lebt nur dreimal -

Johnny English Strikes Again (OV) 14.30, 17.45,

23.15 Crazy Rich -CrazyRich Asians (OV) 14.45

Die Unglaublichen II -Incredibles II (OV)14.503D:

Der Nussknacker und die vier Reiche -The Nutcrackerand

the Four Realms (OV) 16.40, 20.40 A

Star Is Born (2018) (OV)16.45, 19.50Nur ein kleiner

Gefallen -ASimple Favor (OV) 17.00, 20.10,

23.10 Halloween (2018) (OV) 17.00, 23.00 3D:

Venom (OV) 17.50, 23.15 Thugs of Hindostan

(OmenglU) 19.30 Sneak Preview (OV)20.00 Operation:Overlord(OV)20.20,23.10APrayerBefore

Dawn (OV) 23.15

CineStar IMAX PotsdamerStr.4Tel. 04 51/703 02

00 3D: Pandas 11.00 Aufbruch zum Mond -First

Man (OV)12.20, 19.15, 22.45 Aufbruch zum Mond

15.45

City Kino Wedding Im Centre Francais, Müllerstr.

74 Tel. 01 77/270 19 76 Hamburger Gitter -Der

G20-Gipfel als "Schaufenster moderner Polizeiarbeit"

19.00

Filmrauschpalast Lehrter Str. 35Tel. 394 43 44

Nachlass 17.45 Dogman (2018) (OmU) 20.00

Mandy (2018) (OmU) 22.00

Hackesche Höfe Kino Rosenthaler Str. 40/41 Tel.

283 46 03 Kino I Berlin Babylon (Omdt+englU)

14.30 Aufbruch zum Mond (OmU) 16.30, 19.30,

22.30 Kino II Moritz Daniel Oppenheim (OmU)

15.00 Blue My Mind 17.15 Bohemian Rhapsody

(OmU) 19.30, 22.15 Kino III #Female Pleasure

(OmU) 14.30,19.00 Nanouk (2018) (OmU) 16.45

Dogman (2018) (OmU) 21.15 Kino IV Die Gentrifizierungbin

ich. Beichte eines Finsterlings (OmU)

14.45 Touch Me Not (OmU) 17.00 In My Room

(DFmenglU) 19.45, 22.15 Kino V Girl (2018)

(OmU) 15.00, 20.00 AStarIsBorn (2018) (OmU)

17.45, 22.15

Zeughauskino Unter den Linden 2Tel. 20 30 47 70

Kurzfilme 20.00

NEUKÖLLN

CineplexNeukölln Arcaden Karl-Marx-Str.66Tel.

01 80/505 06 44 Kino I-IX Johnny English: Man

lebt nur dreimal 14.00, 17.15 Bohemian Rhapsody

14.00, 16.20, 19.30, 22.35 YolArkadasim II (OmU)

14.15, 17.10, 19.45, 22.30 Gänsehaut 2: Gruseliges

Halloween 14.20, 17.10 Der Nussknacker und die

vier Reiche 14.20, 16.50, 20.00, 22.45 25 km/h

14.25, 16.50, 19.40 Smallfoot -Ein eisigartiges

Abenteuer 14.30, 17.30 Die Unglaublichen II 14.35,

16.55 Hotel Transsilvanien 3: Ein MonsterUrlaub

14.40 Halloween (2018)17.10, 20.00, 22.50 Nur

ein kleiner Gefallen 19.30, 22.40 Bohemian Rhapsody

(OV) 19.50 Operation: Overlord 19.55 Cakallarla

Dans V(OmU) 20.10, 22.50 Hunter Killer

22.25 Operation: Overlord (OV) 22.40 APrayer

Before Dawn 22.55

IL KINO Kino-Bar-Bistro Nansenstr.22 Tel. 91 70

29 19 Glücklich wie Lazzaro -Lazzaro felice (OmU)

16.00 Der Affront -L'insulte (OmU) 18.15 Girl

(2018) (OmU) 20.20 Dogman (2018) (OmU)

22.15

Neues Off Hermannstr.20Tel. 62 70 95 50 Aufbruch

zum Mond -First Man (OmU) 17.20, 20.30

Passage Karl-Marx-Str.131 Tel. 68 23 70 18 Kino I

An den Rändernder Welt (OmU) 15.15 Bohemian

Rhapsody (OmU) 17.30, 20.30 Kino II Werk ohne

Autor 15.15, 19.30 Kino III Der Vorname (2018)

15.40, 17.50, 20.00 Kino IV Der Affront 15.45 Gundermann(2018)

18.15 Bad Times at the El Royale

(OmU) 21.00

Rollberg Kindl-Boul., Rollbergstr.70Tel. 62 70 46

45 Kino I Aufbruch zum Mond -First Man (OV)

18.00, 21.00, 22.00 Kino II Bohemian Rhapsody

(OV) 17.45, 20.45 Kino III OffenesGeheimnis -Todos

lo saben (OmU) 16.45 Dogman (2018) (OmU)

19.40 Kino IV Leto (2018) (OmenglU) 16.15,

19.00, 21.45 Kino V AStarIsBorn (2018)(OmU)

18.30, 21.30

UCI Kinowelt Gropius Passagen Johannisthaler

Chaussee 295 Tel. 66 68 12 34 Kino I Bohemian

Rhapsody 14.00, 16.45, 19.45 Johnny English:

Man lebt nur dreimal14.20, 20.00 Die Unglaublichen

II 14.40 Halloween (2018) 17.05, 20.15 Venom

17.30

Wolf Weserstr. 59Tel. 921 03 93 33 Wolf I-III

Touch Me Not (OmU) 12.00, 18.40 Leto (2018)

12.10, 21.00 Glücklich wie Lazzaro -Lazzaro felice

(Omdt+englU) 14.20 In My Room 14.40, 21.10 Dogman

(2018) (OmU) 16.50 Ernest &Celestine -

Freundschaft hat keine Grenzen 17.00 Girl (2018)

(OmU) 18.50

PANKOW

Blauer Stern Pankow Hermann-Hesse-Str. 11Tel.

47 61 18 98 Kino I-II Elliot, das kleinste Rentier

15.30 Wildhexe 15.30 Der Vorname (2018) 17.45

Der Trafikant 17.45, 20.30 25 km/h 20.00

BrotfabrikKino Prenzlauer Promenade 3Tel. 471

40 01 An den Rändern der Welt 18.00 Blue My

Mind (OmU) 19.30 I, Olga(OmU) 21.30

Filmtheater amFriedrichshain Bötzowstr. 1-5 Tel.

42 84 51 88 Kino I Aufbruch zum Mond -First Man

(OmU) 20.30 Kino II 25 km/h 15.40, 18.15,20.50

Kino III #Female Pleasure 17.50 Gundermann

(2018) 20.15 Kino IV Die Unglaublichen II14.45

Bohemian Rhapsody (OmU) 17.30, 20.30 Kino V

Elliot,das kleinste Rentier (OmU) 14.00 Der Vorname

(2018) 15.40, 18.50 Leto (2018) 16.00 Leto

(2018) (OmU) 21.00

Kino in der Kulturbrauerei Schönhauser Allee 36

Tel. 04 51/7030200Kino I-VIII Bohemian Rhapsody

13.30, 16.40, 19.45 Aufbruch zum Mond

13.30, 16.15, 19.30 Die Unglaublichen II 13.40

Smallfoot -Ein eisigartiges Abenteuer 13.45 Gundermann(2018)

13.45 Der Nussknacker und die

vier Reiche 13.50 Johnny English: Man lebt nur

dreimal -Johnny English Strikes Again (OmU)

14.00 25 km/h 14.10, 17.00, 19.50Ballon (2018)

16.10 3D: Smallfoot -Ein eisigartiges Abenteuer

16.30 3D: Der Nussknacker und die vier Reiche

16.30, 19.00 Der Vorname (2018) 16.40, 19.30

Der Trafikant 16.40, 19.30 #Female Pleasure

19.00 Mein Name ist Somebody: Zwei Fäustekehren

zurück -MyName Is Thomas (OmU) 20.30

Werk ohne Autor 21.30 Leto (2018) 21.30 Aufbruch

zum Mond -First Man (OmU)22.15 Bohemian

Rhapsody (OmU) 22.30 The Guilty (2018) -

Den skyldige (OmU) 22.45 Nur ein kleiner Gefallen

-ASimple Favor (OmU) 23.00 Halloween (2018)

(OmU) 23.00

Krokodil Greifenhagener Str.32Tel. 44 04 92 98

Seestück 17.45 Back to the Fatherland (OmU)

20.00 Touch Me Not (OmU) 21.30

Lichtblick-Kino Kastanienallee 77 Tel. 44 05 81 79

Symphony of Now 18.15 Glasba je casovna umetnost;

LP film Pankrti/Dolgcajt -Music is the Artof

Time; LP film Pankrti/NoFun -Glasba je casovna

umetnost; LP film Pankrti/Dolgcajt (OmenglU)

19.30

Toni &Tonino Max-Steinke-Str. 43 /Antonplatz

Tel. 92 79 12 00 Kino II Kinderfilm des Monats: Jim

Knopf und Lukas der Lokomotivführer (2018)

10.00 Aufbruch zum Mond 12.30, 17.30, 20.30 Elliot,das

kleinste Rentier 15.30

UCI Kinowelt Colosseum Schönhauser Allee 123

Tel. 44 01 92 00 Kino I Smallfoot -Ein eisigartiges

Abenteuer 14.15Das schönsteMädchen der Welt

14.15 Bohemian Rhapsody 14.15, 17.05, 20.15,

22.35 Johnny English: Man lebtnur dreimal 14.25,

16.50 Die Unglaublichen II 14.30 Der Nussknacker

und die vier Reiche 14.30 Hotel Transsilvanien 3:

Ein Monster Urlaub 14.35 Elliot,das kleinste Rentier

14.40 Gänsehaut 2: Gruseliges Halloween

14.45 Der Vorname (2018) 15.00, 19.55 Aufbruch

zum Mond 16.45, 20.00, 22.30 Abgeschnitten

16.45, 22.50 Take The Ball Pass The Ball -Das Geheimnis

des perfekten Fußballs 17.00 3D: Der

Nussknacker und die vier Reiche 17.00, 19.50,

22.30 Nur ein kleiner Gefallen 17.05, 20.00, 22.55

Venom 17.20 Halloween (2018) 17.20, 20.00,

22.45 25 km/h 17.20, 20.05 Ballon (2018) 19.35 A

Star Is Born (2018) 19.45 Operation: Overlord

19.50, 22.40 Bad Times at the El Royale 22.55

REINICKENDORF

CineStar Tegel Am Borsigturm2Tel. 04 51/703 02

00 Kino I Die Unglaublichen II 13.30, 16.40 Nur ein

kleinerGefallen13.35,20.00,23.05Aufbruchzum

Mond 13.35, 16.45, 19.50, 22.30 Johnny English:

Man lebt nur dreimal 13.40 Bohemian Rhapsody

13.55, 16.10, 19.30, 22.50 Elliot,das kleinste Rentier

14.10 Smallfoot -Ein eisigartiges Abenteuer

14.20 Gänsehaut 2: Gruseliges Halloween 14.20

Der Nussknacker und die vier Reiche 14.55 AStar

Is Born (2018) 16.35 Klassentreffen 1.0 -Die unglaubliche

Reise der Silberrücken 17.00 3D: Der

Nussknacker und die vier Reiche 17.00, 19.45 25

km/h 17.00, 19.40 Der Vorname (2018) 17.15,

20.00 Halloween (2018) 17.35, 20.25, 23.20 Abgeschnitten

19.50 Operation: Overlord 20.15,

23.15 Hunter Killer 22.40 3D: Venom 22.55 The

Nun (2018) 23.15 Ballon(2018) 23.15

STEGLITZ-ZEHLENDORF

Adria Schloßstr.48Tel. 01 80/505 07 11 Der Vorname

(2018) 15.00, 17.30, 20.00

Bali Teltower Damm 33 Tel. 811 46 78 Die Abenteuer

von Wolfsblut 16.00 Gundermann (2018) 18.00

Ballon (2018) 20.30

Capitol Thielallee 36 Tel. 831 64 17 Der Trafikant

15.00, 17.45 25 km/h 20.30

Cineplex Titania Palast Schloßstr. 5-6 Tel. 01

80/505 05 20 Kino I-VII Smallfoot -Ein eisigartiges

Abenteuer10.00, 12.10, 14.25 Pettersson und

Findus: Findus zieht um 10.00,12.00 Johnny English:

Man lebt nur dreimal 10.00, 11.50, 14.00,

18.40 Die Unglaublichen II 10.00, 12.45, 15.20,

16.50 Der Nussknackerund die vier Reiche 10.00,

12.10, 14.40, 17.15 Bohemian Rhapsody 10.00,

14.20, 16.20, 19.30, 22.40 Wildhexe 12.15 Das

schönste Mädchen der Welt 12.3525km/h 14.00,

17.10, 19.45, 22.40 Gänsehaut 2: Gruseliges Halloween

14.50 Aufbruch zum Mond 17.10, 19.50,

23.00 Halloween (2018) 17.30, 20.15, 23.00 A

Star Is Born (2018) 20.00 3D: Der Nussknacker

und die vier Reiche 20.25, 23.00 Venom 20.55

The Nun (2018) 23.00

Thalia Movie Magic Kaiser-Wilhelm-Str. 71 Tel. 774

34 40 Kino I Die Unglaublichen II 15.30 Der Nussknacker

unddie vier Reiche 15.30, 20.30 Johnny

English: Man lebt nur dreimal16.00Gänsehaut 2:

Gruseliges Halloween 16.00 Bohemian Rhapsody

17.45, 20.30 Operation: Overlord18.00,20.30 Der

Vorname (2018) 18.15 3D: Der Nussknacker und

die vier Reiche 18.15 Halloween (2018) 20.30

TEMPELHOF-SCHÖNEBERG

Cinema am Walther-Schreiber-Platz Bundesallee

111 Tel. 852 30 04 Book Club -Das Beste kommt

noch 15.00 Ballon (2018) 17.30, 20.30

Cosima Sieglindestr.10Tel. 85 07 58 02 Der Vorname

(2018) 18.00, 20.15

Odeon Hauptstr.116 Tel. 78 70 40 19 Aufbruch zum

Mond -FirstMan (OmU) 17.20, 20.30

Xenon Kolonnenstr.5Tel. 78 00 15 30 Girl (2018)

(OmU) 18.00 The Cakemaker (OmU) 20.15

TREPTOW-KÖPENICK

AstraFilmpalast Sterndamm 69 Tel. 636 16 50 Kino

I-V Johnny English: Man lebt nur dreimal 14.00

Elliot,das kleinste Rentier 14.00, 16.00 Bohemian

Rhapsody 14.00, 17.00, 20.15 Die Unglaublichen II

15.00 Der Nussknacker und die vier Reiche15.00,

17.30 Gänsehaut 2:Gruseliges Halloween 16.00

25 km/h 17.30, 22.30 Halloween (2018) 18.00,

20.15, 22.30 Der Vorname (2018) 18.00, 20.15

3D: Der Nussknacker und die vier Reiche 20.00,

22.30 Operation: Overlord 20.15,22.30

Casablanca Friedenstr.12-13 Tel. 6775752Abgeschnitten

18.00 Der Vorname (2018)20.30

CineStar -Der Filmpalast TreptowerPark Elsenstr.

115-116 (Am Parkcenter)Tel. 04 51/703 02 00 Kino

I Bohemian Rhapsody 14.00, 17.10, 20.00,

22.45 Der Nussknacker und die vierReiche 14.05

Wuff 14.15 Smallfoot -Ein eisigartiges Abenteuer

14.20 Gänsehaut 2: Gruseliges Halloween 14.20

25 km/h 14.20, 20.20 Johnny English: Man lebt

nur dreimal 14.30, 17.15 Elliot, das kleinste Rentier

14.30 Die Unglaublichen II 14.30, 17.00 Nur ein

kleiner Gefallen16.45, 19.45, 23.10 Ballon (2018)

16.45 3D: Venom 16.50, 19.45, 22.40 Der Vorname

(2018) 17.00, 20.00 Halloween (2018) 17.15,

20.15, 23.00 3D: Der Nussknacker und die vier

Reiche 17.35, 19.45 AStar IsBorn (2018) 19.40

Operation: Overlord 19.55, 22.35 Abgeschnitten

22.30 Hunter Killer 22.55 The Equalizer II 23.00

The Nun (2018) 23.15

Kino Spreehöfe Wilhelminenhofstr. 89a Tel. 538

95 90 Kino I Die Unglaublichen II 15.00 Bohemian

Rhapsody 15.00, 17.15, 20.15 Smallfoot -Ein eisigartiges

Abenteuer 15.15 Johnny English: Man

lebt nur dreimal15.15, 18.00 Der Nussknacker und

die vier Reiche 15.30 25 km/h 17.30, 20.15Der Vorname

(2018) 17.45, 20.00 3D: Der Nussknacker

und die vier Reiche 17.45, 20.30 Halloween (2018)

20.30

Union Filmtheater Bölschestr.69Tel. 65 01 31 41

Union Filmtheater Intrigo: Todeines Autors 13.00,

17.45, 20.30 Der Vorname (2018)13.00, 15.15 An

den Rändern der Welt 13.45 3D: Die Unglaublichen

II 15.15 Der Klang der Stimme 15.45 Bohemian

Rhapsody 17.30, 20.15Hunter Killer 17.45, 20.00

POTSDAM

Filmmuseum Potsdam Marstall Tel. 03 31/271 81 12

Ausstellungseröffnung -Metamorphosen: Kurzfilm

von Lutz Dammbeck;m.Gast 19.30 Kurzfilmprogramm:

Metamorphosen -Lutz Dammbeck

20.30

Thalia Potsdam Rudolf-Breitscheid-Str.50Tel. 03

31/743 70 20 Kino I 25 km/h 13.15, 15.45, 18.15 Elliot,

das kleinste Rentier 14.00 Der Vorname

(2018) 14.45, 16.45, 21.00 Gundermann (2018)

15.15 Der Trafikant 16.00InMyRoom 17.45 #Female

Pleasure (teilw.OmU) 18.45, 20.45 Projekt:

Antarktis; m. Gästen 20.00 Bohemian Rhapsody

(OmU) 20.45

UCI Kinowelt Potsdam Center Babelsberger Str.10

Tel. 03 31/233 72 33 Kino I Gänsehaut 2: GruseligesHalloween13.40DerNussknackerunddievier

Reiche 13.40 Die Unglaublichen II 14.00, 17.00

Smallfoot -Ein eisigartiges Abenteuer 14.15 Johnny

English: Man lebt nur dreimal 14.30,17.15 Bohemian

Rhapsody 16.15, 19.40 Aufbruch zum Mond

16.15, 19.503D: Der Nussknacker und die vierReiche

17.15, 20.00 Sneak Preview20.00 Halloween

(2018) 20.00

Alle Angaben ohne Gewähr


BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018

dennoch

Sohn

des Juda

im A.T.

Heuboden

Ruhegeld

Transportgerät

unterirdischer

Tierbau

US-

Schauspieler


(Fred)

Infantin

von

Spanien

hörig

mit den

Augen

fixieren

Beginn

eines

Fußballspiels

Pflanzensamen

asiat.

Staatenverbund

(Abk.)

Gel

Vorname

v. Schauspieler

Barker †

französisch:

Insel

Hochgebirgsbaum

tägliche

TV-Sendereihen

(engl.)

Vorname

der

Palmer †

Initialen

der engl.

Autorin

Woolf

Maul

der

Rehe

Gletschergeröllablage

empfindsam

edle

Blumen

Schwester

der

Ino

4

Initialen

Virchows

Kfz-Z.:

Kempten

würfelförmig

altgriech.

Historiker

chem.

Zeichen

für

Xenon

10

Metallstecher

denkende

Seele

(Plato)

Teil des

Krankenhauses

(Abk.)

arab.:

Vater

(bei

Namen)

Zierpflanze

Pampasgras

ägyptische

Halbinsel

LESERREISEN

Echtentspannt:

Kreuzfahrten &

Flussreisen

©Phoenix Reisen

skand.

Airline

(Abk.)

MS Artania –bekannt aus „Verrückt nach Meer“

EntdeckenSie unseretraumhaften Schiffsreisen

aufkleinen, familiären Schiffen,

zumBeispielvon

ital.

Hochruf

chemisches

Element

Informationen

unter:

030 –23276633

Jetztentdeckenauf

www.berliner-kurier.de/

leserreisen

im

Stil

(franz.)

Matrose

Stadt

an der

Eger

(Zatec)

Abk.:

Plural

somit

unteres

Rumpfende

Windrichtung

Almhirt

Buch

der

Bibel

Gläubiger

Bankschließfach

12

moslem.

Name für

Jesus

Stadtteil

von

London

griechischer

Buchstabe

Brustknochen

(Mz.)

7

weiblicher

Naturgeist

chemisches

Element

alte

ital.

Münze

fertiggekocht

BERLIN-RÄTSEL 29

ein

Sultanat

Rufname

von

Pacino

englisch:

uns

Tonbezeichnung

tibetanisch:

Zwischenleben

allgemein

muslim.

Volk im

Sudan

6

magische

Silbe der

Brahmanen

Ex-

Bundesminister†

Buschwindröschen

Stelle

weicher

Stoßdämpfer

Abk.:

Royal

Navy

ein

Hautflügler

französisch:

Straße

Westschweizer

jüd.

Hausfeier

Schnellsendung

Autor

von

,Jim

Knopf‘ †

Republik

im Hi-

malaya-

Gebirge

französisch:

Freund

Fastnachtsruf

alter

Klavierjazz

(Kw.)

zu

keiner

Zeit

9

11

Himmelsrichtung

Leitgedanke

Haarkünstler

vorstehende

Spitze

afrikan.

Kobra

poet.:

scheu

Kanton

der

Schweiz

Initialen

von

Adenauer

schimpfen

islam.

Name

für Gott

eine

Rohkostspeise

LÖSUNGSWORT:

engl.

Pferderennbahn

außerdem

Herrenjacket

Männername

Papierformat

Stromspeicher

(Mz.)

3

www.berliner-kurier.de/leserreisen

2

verlorengehen

...

kommen

Kfz-Z.

Bamberg

Fleischscheiben

Anschaffung

versponnene

Tierhaare

8

ätzende

Flüssigkeit

Pferdezuruf:

Los!

ein

Halbedelstein

Segelbootfahrt

Kraftfahrerorganisation

(Abk.)

Kobold

reizvoll

geldloser

Handel

dt.

Leichtathlet

(Armin)

Der vonhier

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

5

Anwärter

Wacholderschnaps

japanisches

Wappen

engl.

Hohlmaß

trockene

Backware

portug.

Seefahrer


(V. da ...)

Rang

beim

Karate

Dotter

buddh.

Tempelfiguen

Müllhalde

küren

Roman

von

Charriere

BK-ta-sr-22x29-1786

Rasse

süddt.:

Treppenhaus

Auflösung von gestern

Auch morgen wieder ein

Riesen-Rätsel in Ihrem KURIER

1

M O E A

F ULTIPEL H RGIEN WI E R KT T A

L EBELL URNUS

S E G D O

R G AZ

I S E W

N J A O U I

A TA E G

O IEREN E

S T R E B NGE

N ATRA SIE A

F

D H E

N U M

A C T ARAIS

R A U C H E

D ROSA A H T

TEN B

E R O E W

I TE I O W AISE

C D U S S

S E H E R A B C

D INSEHEN EL N E N E L

H P I S ANOLIN

G E L ODEST N

L D ELZE R K K

R E L

H R L O E S

I R S E I E

WETTBEWERBER

F

U

C

H

SIE

E

S

T

R

E

B

E

R

chines.

Name

Buddhas

dt.

Schauspieler

(Beppo) †

J K

F E F L OFFER S K

R E CKW K ARGON H

E N

I

M P

D E R P S

P O O LUIE IE

E L I G

I G E

M R

E G A L I

ERMINAL A N

G A S

IS S

O

T B L

A W RAND

BBUERSTEN IE L L L

Y

K O N I

U N ORGE

A M

T A

T P

S O

H OG LL Z

I U

E L

NDLICH EA

T

ORUS

N

UT

E

CKENSTEHER

F

E REITE

D

EB

U

ET W

O


30 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018

BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018

ARD

ZDF RTL

SAT. 1

PRO 7

5.00 Plusminus 5.30 ZDF-Morgenmagazin

9.05 Live nach Neun. Raus ins

Leben 9.55 Sturm der Liebe 10.45

Meister des Alltags 11.15 Werweiß denn

sowas? 12.00 Tagesschau 12.15 ARD-

Buffet. Strom fürs Handy: Akku und

Powerbank /Deko aus Holzhäuschen/

Geschmacksprobe Gulaschsuppe

13.00 ARD-Mittagsmagazin

14.00 Tagesschau

14.10 BJRote Rosen

15.00 Tagesschau

15.10 Sturm der Liebe

16.00 Tagesschau

16.10 Verrückt nach Camping

Der Super-Hausmeister

17.00 Tagesschau

17.15 Brisant

18.00 Werweiß denn sowas?

Zu Gast: Elke Sommer,Uschi

Glas

18.50 BJIn aller Freundschaft–

Die Krankenschwestern

Drei Freunde. Arztserie

20.00 Tagesschau

5.30 ZDF-Morgenmagazin 9.05 Volle

Kanne – Service täglich. Pflegenotstand

/ Internet-Trend „Skibidi” –

Gangnam-Style auf Russisch 10.30

Notruf Hafenkante. Alexas Puzzle. Krimiserie

11.15 SOKO Stuttgart. Traumprinz.

Krimiserie 12.00 heute 12.10

drehscheibe

13.00 ARD-Mittagsmagazin

14.00 heute –inDeutschland

14.15 Die Küchenschlacht

15.05 Bares für Rares

16.00 heute –inEuropa

16.10 J Die Rosenheim-Cops

Die verschwundene Leiche.

Krimiserie

17.00 heute

17.10 hallo deutschland

17.45 Leute heute

18.00 BJSOKOStuttgart

Kollateralschaden. Krimiserie

19.00 heute

19.25 BJNotruf Hafenkante

Stegners letzter Coup.

Krimiserie

5.15 Der Nächste, bitte! 6.00 Guten

Morgen Deutschland 8.30 Gute Zeiten,

schlechte Zeiten 9.00 Unter uns 9.30

Freundinnen –Jetzt erst recht 10.00

Die Superhändler –4Räume, 1Deal.

Zigarrenkästchen /Beautycase /Ring /

DDR Rennbahn /Sitzgarnitur 11.00 Der

Nächste, bitte! 12.00 Punkt 12

14.00 Die Superhändler –

4Räume, 1Deal

15.00 Hol dir die Kohle –5.000 €

für deine Idee

16.00 Meine Geschichte –Mein

Leben

17.00 B Freundinnen–Jetzt erst

recht

Unterhaltungsserie

17.30 B Unter uns

18.00 Explosiv –Das Magazin

18.30 Exclusiv –Das Star-

Magazin

18.45 aktuell

19.05 BJAlles waszählt

19.40 BJGute Zeiten,schlechte

Zeiten

5.30 Sat.1-Frühstücksfernsehen. Mod.:

Karen Heinrichs, Jochen Schropp

10.00 Alles oder Nichts 10.30 Klinik am

Südring –Die Familienhelfer 11.00 Im

Namen der Gerechtigkeit–Wir kämpfen

für Sie! 12.00 Anwälte im Einsatz.

Erfahrene Juristen kämpfen in Familienrechtsfällen

oder auch im Baurecht.

13.00 Anwälte im Einsatz

14.00 Auf Streife

15.00 Auf Streife –Die

Spezialisten

16.00 Klinik am Südring

17.00 Klinik am Südring –Die

Familienhelfer

17.30 Schicksale –und plötzlich

ist alles anders

18.00 Endlich Feierabend!

Magazin

18.30 B Alles oder Nichts

Soap

19.00 Genial daneben –Das Quiz

Show.Mit Sonja Zietlow,Bill

Mockridge

19.55 Sat.1 Nachrichten

5.20 Mom 6.00 Mike &Molly 6.20 2

Broke Girls 7.10 The Big Bang Theory

7.35 The Big Bang Theory 7.55 The Big

Bang Theory 8.20 Twoand aHalf Men

8.45 Twoand aHalf Men 9.10 Twoand

aHalf Men 9.40 The Middle 10.30 Mike

&Molly 10.55 How IMet Your Mother

11.50 2Broke Girls 12.40 Mom

13.05 B Mom

Der zerplatzte Traum.

Comedyserie

13.30 B Twoand aHalf Men

Der böse Alan /Ich kann gut

mit Babys /Der Lachs unter

meiner Bluse. Comedyserie

14.45 B The Middle

15.40 B The Big Bang Theory

Professor Proton /Würfeln und

küssen /Wie ein Wasserfall

17.00 taff

18.00 Newstime

18.10 B Die Simpsons

MangaLove Story/Enter the

Matrix.Zeichentrickserie

19.05 Galileo

20.15 KRIMISERIE

Babylon Berlin

Charlotte (Liv Lisa Fries) berichtet

Kommissar Rath von ihrem Fund des

Notizbuchs und dem geplanten

Überfall auf einen Güterzug .

20.15TV-FAMILIENFILM

Team Alpin: Stromabwärts

Martina (Johanna von Gutzeit), Uli

(Daniel Fritz) und Rupert (Daniel

Gawlowski, v.l.n.r.) wollen gemeinsam

hoch hinaus.

20.15 ACTIONSERIE

Alarm für Cobra11

Eigentlich wollten Semir (Erdogan Atalay,

l.) und Paul (Daniel Roesner, r.)

Karneval feiern, doch es wartet bereits

ein neuer Fall auf sie.

20.15 KRIMISERIE

Criminal Minds

Gemeinsammit ihren Kollegen macht

sich die Ermittlerin Jennifer „J.J.”

Jareau (A.J. Cook) auf die Suche

nach einem Serientäter.

20.15SHOW

The Voice of Germany

DasModeratoren-Duo Lena Gercke

(l.) und Thore Schölermann (r.)

präsentiert die Show, inder allein

die Stimme zählt.

Sport-TV-Tipps im Sportteil 20.00

20.15 BJICBabylon Berlin

Krimiserie

21.00 BJICBabylon Berlin

Krimiserie

21.45 Panorama

Die Ära Merkel –Fluch oder

Segen? /Football Leaks: Handel

mit Minderjährigen?

22.15 Tagesthemen

22.45 Nuhr im Ersten

Der Satiregipfel. Zu Gast:

Ingo Appelt,Andreas Rebers,

Torsten Sträter

23.30 Kroymann

Sketch-Comedy mit Maren

Kroymann

0.00 Nachtmagazin

0.20 BJICBabylon Berlin

Krimiserie

1.05 BJICBabylon Berlin

Krimiserie

1.55 HJIEKommissar

Beck –Die neuen Fälle

Die Todesfalle. TV-Kriminalfilm,

S1998. Mit Peter Haber,Mikael

Persbrandt,Stina Rautelin.

Regie: Harald Hamrell

3.20 Nuhr im Ersten

Der Satiregipfel

4.05 Kroymann

SRTL

14.05 Angelo! 14.45 Dragons 15.10 Bugs

Bunny &Looney Tunes 15.45 Voll zu

spät! 16.15 Zig &Sharko 16.45 Hotel

Transsilvanien –Die Serie 17.15 Zak

Storm 17.45 Sally Bollywood 18.10 Bugs

Bunny &Looney Tunes 18.40 Woozle

Goozle und die Weltentdecker 19.15

Tomund Jerry 19.45 Angelo! 20.15 CSI:

Miami 0.00 30 Rock 0.25 Infomercials

3SAT

13.00 ZIB 13.25 Der globale Zoo 15.00

Der Äquator –Breitengrad der Extreme

16.25 Der Äquator –Breitengrad der

Extreme 17.50 Der Äquator –Breiten-

20.15 BJIETeam Alpin:

Stromabwärts (2/2)

TV-Familienfilm, D2018. Mit

Johanna von Gutzeit,Daniel

Fritz, Daniel Gawlowski. Regie:

Käthe Niemeyer

21.45 heute-journal

22.15 maybrit illner

Wasfolgt auf Merkel? –Neue

Bündnisse, alte Fronten.

Zu Gast: Annegret Kramp-

Karrenbauer,Kevin Kühnert,

Wolfgang Kubicki, Janine

Wissler,Michael Spreng

23.15 Markus Lanz –Deutschland!

Gespräche über Einigkeit und

Recht und Heimat

0.45 heute+

1.00 BJIETeam Alpin:

Stromabwärts (2/2)

TV-Familienfilm, D2018. Mit

Johanna von Gutzeit,Daniel

Fritz, Daniel Gawlowski.

2.30 BJIEDie Spezialisten

–ImNamen der Opfer

Bon(n) appétit.Krimiserie

3.15 BJIENotruf Hafenkante

Stegners letzter Coup.

Krimiserie

4.00 BJISOKOStuttgart

grad der Extreme 18.30 nano 19.00

heute 19.20 Kulturzeit 20.00 Tagesschau

20.15 Die neue Lust am Schießen

21.00 scobel 22.00 ZIB 2 22.25 ^

Johnny zieht in den Krieg. Antikriegsfilm,

USA1971 0.10 10vor10 0.40 #SRF

global 1.15 Rundschau

SKY-TIPPS

Sky Cinema+1: 19.30 ^ Unter deutschen

Betten. Komödie, D2017 Sky Cinema+24:

20.15 ^ Axolotl Overkill.

Drama, D2017 Sky Select HD: 20.30 ^

Ocean’s 8.Actionkomödie, USA 2018

Sky Cinema+1: 21.15 ^ Die Verlegerin.

Drama, USA/GB 2017 Sky Cinema+24:

20.15 BJIAlarm für Cobra

11 –Die Autobahnpolizei

Weiberfastnacht.Actionserie

21.15 BIAlarm für Cobra11–

Die Autobahnpolizei

Auferstehung. Actionserie.

Semir erfährtnicht nur,dass

seine Frau offenbar einen Liebhaber

hat,sondern mussauch

noch sein Leben riskieren.

23.20 BIAlarm für Cobra11–

Die Autobahnpolizei

Der Prüfer.Actionserie. Weil sie

die teuersten Polizisten des

Landes sind, erhalten Ben und

Semir Besuch vom Prüfer des

Rechnungshofs.

0.00 RTL Nachtjournal

0.35 BJIAlarm für Cobra

11 –Die Autobahnpolizei

Weiberfastnacht.Actionserie

1.30 BIAlarm für Cobra11–

Die Autobahnpolizei

Auferstehung. Actionserie

3.25 BIAlarm für Cobra11–

Die Autobahnpolizei

Hooray for Bollywood.

Actionserie

4.40 Exclusiv –Das Star-

Magazin

21.50 ^ AGhost Story. Drama, USA

2017 Sky Cinema+1: 23.15 ^ Kingsman:

The Golden Circle. Agentenkomödie,

GB/USA2017 Sky Cinema+24: 23.25 ^

Meine Cousine Rachel. Drama, GB/

USA2017 Sky Cinema: 0.35 ^ Im Zweifel

für die Liebe. TV-Liebesfilm, USA

2018 Sky Cinema+24: 1.15 ^ Es.Horrorfilm,

USA/CDN 2017

NDR

10.00 Schleswig-Holstein Magazin

10.30 buten un binnen 11.00 Hallo Niedersachsen

11.30 NaturNah 12.00 Brisant

12.25In aller Freundschaft 13.10In

aller Freundschaft –Die jungen Ärzte

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J für Gehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby ^HSpielfilm GZweikanal

20.15 BCECriminal Minds

Die Capilanos. Krimiserie

21.15 BCEInstinct

Bye Bye Birdie. Krimiserie. Der

Erfolg der Spitzenautorin Celia

Baxter rief wohl Neider auf den

Plan, da jemand versuchte, sie

zu ermorden.

22.15 BCEInstinct

Rätsel aufLeben und Tod.

Krimiserie

23.10 BCECriminal Minds

Erzfeinde.Krimiserie

0.00 BECriminal Minds

Der letzte Fall. Krimiserie

0.55 BCECriminal Minds

Todesangst.Krimiserie

1.40 BCECriminal Minds

Die Capilanos. Krimiserie

2.20 BCECriminal Minds

Erzfeinde.Krimiserie

3.00 BCEInstinct

Bye Bye Birdie. Krimiserie

3.40 BCEInstinct

Rätsel auf Leben und Tod.

Krimiserie

4.25 Auf Streife

Doku-Soap

4.45 Auf Streife

Doku-Soap

14.00 NDR//aktuell 14.15 die nordstory

15.15 Gefragt –Gejagt 16.00 NDR//aktuell

16.20 Mein Nachmittag 17.10 Leopard,

Seebär &Co. 18.00 Ländermagazine

18.15 Typisch! 18.45 DAS! 19.30

Ländermagazine 20.00 Tagesschau

20.15 Länder –Menschen –Abenteuer

21.45 NDR//aktuell 22.00 Loriot 22.25

Loriot 22.50 ^ Wo kein Schatten fällt.

TV-Mystery, D2018 0.25 ^ Wenn die

Gondeln Trauer tragen. Psychothriller,

GB/I 1973

WDR

10.35 Lokalzeit 11.05 Seehund, Puma &

Co. 11.55 Giraffe, Erdmännchen &Co.

12.45 aktuell 13.05 Planet Wissen 14.05

Morden im Norden 14.55 Morden im

20.15 The Voice of Germany

Show.Blind Audition. Jury:

Yvonne Catterfeld, Mark

Forster,Michi Beck,Smudo,

Michael Patrick Kelly.

Moderation: Lena Gercke,

Thore Schölermann

22.40 LateNight Berlin

Show.Moderation: Klaas

Heufer-Umlauf

23.40 red.

Moderation: VivianeGeppert

0.20 The Voice of Germany

Show.Blind Audition. Jury:

Yvonne Catterfeld, Mark

Forster,Michi Beck,Smudo,

Michael Patrick Kelly.

Moderation: Lena Gercke,

Thore Schölermann

2.25 Uncovered

Rausch –Thilo Mischke auf

der Spur der Drogen

3.50 Uncovered

Schmutzige Geschäfte –Thilo

Mischke und der Handel mit

Drogen, Waffen und Organen

4.40 BCEHowIMet Your

Mother

Die Wahl war beschissen.

Comedyserie

Norden 15.45 Erlebnisreisen 16.00 aktuell

16.15 Hier und heute 18.00 WDR

aktuell / Lokalzeit 18.15 Servicezeit

18.45 Aktuelle Stunde 19.30 Lokalzeit

20.00 Tagesschau 20.15 Tatort 21.45

aktuell 22.10 Mann tv 22.40 Menschen

hautnah 23.25 ^ Löwenkäfig. Drama,

ARG/COR/BRA/E 2008 1.15 Jazzline

ARTE

13.00 Stadt Land Kunst 15.20 Frankreichs

mythische Orte 13.50 ^ Eine

unerhörte Frau. Biografie, D2016 15.50

Grenzflüsse 16.45 X:enius 17.10 Mit

Kompassund Köpfchen auf hoher See

17.40 360° Geo Reportage 18.35 Amerikas

Flüsse 19.20Arte Journal 19.40Re:

20.15 Ad Vitam 21.10 Ad Vitam 22.05


FERNSEHEN 31

KABEL 1 RBB

MDR RTL 2

VOX

5.50 Without aTrace 6.40 The Mentalist

7.35 EUReKA –Die geheime Stadt.

Lyncht Fargo8.30EUReKA –Die geheime

Stadt. Die Knallgasreaktion 9.30

Navy CIS: L.A. Schreibers Versprechen

10.20 Navy CIS. Geisterjagd 11.10 Without

aTrace. Der Kämpfer 12.05 Numb3rs.

Nach eigenem Ermessen

13.05 B Castle

Der tote Priester.Krimiserie

14.00 B The Mentalist

Eine harte Woche. Krimiserie

14.55 B Navy CIS: L.A.

Die ungeschriebene Regel.

Krimiserie

15.50 News

16.00 B Navy CIS

Ein verzweifelter Mann

16.55 Abenteuer Leben täglich

17.55 Mein Lokal, Dein Lokal –Der

Profi kommt

18.55 Achtung Kontrolle! Wir

kümmern uns drum

Illegale Altöl-Entsorgung –

Autobahnpolizei Winsen-Luhe

8.30 Abendschau /Brandenburgaktuell

9.00 In aller Freundschaft 9.45 In

aller Freundschaft –Die jungen Ärzte

10.35 Elefant,Tiger &Co. 11.25 Zoobabies

12.15 Kräuterwelten auf dem Balkan.

Es werden Menschen porträtiert,

die die Wildpflanzen des Balkans nutzen

und das Wissen über sie bewahren.

13.00 rbb24

13.10 Verrückt nach Meer

Die heiligen Aale von Larike

14.00 ARD-Mittagsmagazin

15.00 Planet Wissen

Endlich schmerzfrei leben

16.00 rbb24

16.15 Gefragt –Gejagt

17.05 Elefant, Tiger &Co.

Schwere Entscheidung /

Luenas Leiden /Große Pläne

18.00 rbb UM6 –Das Ländermagazin

18.30 zibb

19.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

20.00 Tagesschau

5.30 Thüringen-Journal 6.00 Brisant

6.40 Alarm für Feuerwache 1 7.05 Planet

Wissen 8.05 Sturm der Liebe 8.55

Der Winzerkönig 9.40 Verrückt nach

Meer 10.30 Elefant, Tiger &Co. 11.00

MDR um elf 11.40 In allerFreundschaft

12.25 Wo der Wildbach rauscht. Heimatfilm,

D1956

14.00 MDR um zwei

DasMDR-Mittagsmagazin

15.15 Gefragt–Gejagt

16.00 MDR um vier

16.30 MDR um vier

Gäste zum Kaffee

17.00 MDR um vier

Unruhige Beine

17.45 aktuell

18.10 Brisant

18.54 Sandmännchen

19.00 Regional

Magazin

19.30 aktuell

19.50 Außenseiter–Spitzenreiter

Magazin. Gesuchtund gefunden

mit Madeleine Wehle

5.15 Die Straßencops –Jugend im Visier

(4) 5.55 Infomercial 6.55 Die Straßencops

–Jugend im Visier (5) 7.55

Die Straßencops –Jugend im Visier

8.55 Frauentausch. Heute tauschen

Nadine (30) und Nadja (27)die Familien

10.55 Family Stories 11.55 Family

Stories

13.00 Hilf mir! Jung, pleite,

verzweifelt ...

14.00 Köln 50667

15.00 Berlin –Tag &Nacht

16.00 Krass Schule –Die jungen

Lehrer

Sex-Nachhilfe

17.00 News

17.10 Krass Schule –Die jungen

Lehrer

Elternsprechtagmit Folgen

18.05 Köln 50667

Doku-Soap. Die Lüge im

Rollstuhl.

19.05 Berlin –Tag &Nacht

Doku-Soap. Jeder mussOpfer

bringen

7.55 Verklag mich doch! 8.50 Verklag

mich doch! 9.50 Verklag mich doch!

10.55 Mein Kind, dein Kind – Wie erziehstdudenn?

Larissa vs. Mona 12.00

Shopping Queen. Motto inMünchen:

Happy Birthday! Mach dir mit deinem

neuen Look das schönste Geburtstagsgeschenk!

Tag3:Cassandra

13.00 Zwischen Tüll und Tränen

14.00 Mein Kind, dein Kind –Wie

erziehstdudenn?

Tanja vs. Lilia

15.00 Shopping Queen

Doku-Soap. Motto in München:

Happy Birthday! Tag4:Eveline

16.00 4Hochzeiten und eine

Traumreise

Tag4:Fatma, Eschborn

17.00 Zwischen Tüll und Tränen

18.00 First Dates –Ein Tisch für

zwei

19.00 Dasperfekte Dinner

Doku-Soap. Nina, 57 Jahre

20.00 Prominent!

Magazin

20.15KATASTROPHENFILM

Volcano

Mike Roark (Tommy Lee Jones)

kann es kaum glauben: Mitten in

Los Angeles ist tatsächlich ein Vulkan

ausgebrochen.

20.15MAGAZIN

Abendshow

BrittaSteffenhagen(r.)und Marco

Seiffert (l.) berichten in ihrer

Abendshow über alles, was die

Hauptstadt bewegt.

20.15 MAGAZIN

Voss &Team

In seiner Sendung macht sich Sven

Voss für dieInteressen von Verbrauchern,

Patienten, Mietern und Arbeitnehmern

stark.

20.15 DOKU-SOAP

Frauentausch

Die 20-jährige Lisa träumt von einer

Schauspielkarriere. Ob die Doku-

Soap dafür das richtige Sprungbrett

ist, wird sich noch zeigen.

20.15 SCI-FI-FILM

Ant-Man

Mit seinem High-Tech-Anzug gelingt

es Meisterdieb Scott Lang (Paul

Rudd), sich auf die Größe einer

Ameise zu schrumpfen.

20.15 BCEVolcano

Katastrophenfilm,USA 1997.

Mit Tommy Lee Jones, Anne

Heche, Gaby Hoffmann. Regie:

Mick Jackson

22.25 BCEThe Core–Der

innereKern

Actionfilm, USA/D/CDN/GB

2003. Mit Aaron Eckhart, Hilary

Swank,Delroy Lindo. Regie:

Jon Amiel

1.00 BCEVolcano

Katastrophenfilm,USA 1997.

Mit Tommy Lee Jones, Anne

Heche, Gaby Hoffmann. Regie:

Mick Jackson.

2.40 BCEQuarantäne 2:

Terminal

Horrorfilm, USA2011. Mit

Mercedes Mason, Josh Cooke,

Mattie Liptak.Regie: John G.

Pogue

4.00 Watch Me –das Kinomagazin

4.15 BCEAlmostHuman

Dassichere Zuhause.

Actionserie

4.55 BCEAlmostHuman

Dasperfekte Gesicht.

Actionserie

20.15 Abendshow

Magazin. Aus Berlin

21.00 Jede Antwort zählt

DasBerlin-BrandenburgQuiz.

Kandidaten: Dr.Hajo Schumacher,Michael

Kessler,Birgit

Dambeck,Martin Sawatzki

21.45 rbb24

22.00 HBPolizeiruf 110

Die verlorene Tochter.TV-

Kriminalfilm, D2011. Mit Maria

Simon, Horst Krause, Burghart

Klaußner. Regie: Bernd Böhlich

23.30 Talk aus Berlin

Magazin

0.00 DasFilmfestival Cottbus

Reportagereihe

0.30 Houston,wir haben ein

Problem

Dokumentarfilm, SLO/KRO/D/

CZ/KAT2016. Regie: ZigaVirc

1.55 ttt –titel thesen

temperamente Magazin

2.25 Abendschau /Brandenburg

aktuell

2.55 Aktuell

3.25 zibb

4.25 rbb UM6 –Das Ländermagazin

4.55 Berliner Nächte

20.15 Voss &Team

Magazin

21.00 Hauptsache gesund

Fersenschmerzade /Heilsame

Düfte /Hilfe bei Neurodermitis

21.45 aktuell

22.05 artour

DasKulturmagazin des MDR

22.35 Wenn Gewalt das Leben

verändert Belastungsprobe für

den Glauben

23.05 Der Schneider der Präsidenten

Die lange Reise des Maxmilian

Grünfeld

23.35 Fröhlich lesen

Zu Gast:Lukas Rietzschel,

Felix Maria Arnet

0.20 Voss &Team

1.05 Hauptsache gesund

Magazin. Fersenschmerzade /

Heilsame Düfte /Hilfe bei Neurodermitis

1.50 Maischberger

3.05 artour

3.35 Wenn Gewalt das Leben

verändert

4.05 AbenteuerRussland

nonstop Zu den Vulkanen von

Kamtschatka

4.30 SachsenSpiegel

20.15 Frauentausch

Doku-Soap. Heute tauschen

Lisa (20) und Nicole (23) die

Familien

22.15 Einfach hairlich –Die

Friseure

Doku-Soap

23.10 BCEZNation

Zombienado. Actionserie

0.00 BCEZNation

Die Wiederauferstandenen.

Actionserie

0.55 BCEZNation

Zombienado. Actionserie

1.40 BCEZNation

Die Wiederauferstandenen.

Actionserie

2.20 BIEGottlos –

Warum Menschen töten (1)

Sex, Drugs &Rock'n Roll.

Dramaserie

3.05 BIEGottlos–

Warum Menschen töten (2)

Der Polizist. Dramaserie

3.55 BIEGottlos–

Warum Menschen töten (3)

Auslöschung. Dramaserie

4.40 Gottlos –Die Dokumentation:

Warum Menschen töten

Dokumentation

20.15 BJCEAnt-Man

Sci-Fi-Film, USA/GB 2015. Mit

Paul Rudd, Michael Douglas,

Evangeline Lilly.Regie: Peyton

Reed

22.35 BCERage –Tageder

Vergeltung

Actionfilm, USA2016. Mit John

Travolta, Christopher Meloni,

Amanda Schull. Regie: Chuck

Russell

0.15 vox nachrichten

0.35 MedicalDetectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe.

Tödliche Bündnisse

1.25 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe. Spur für

Spur

2.10 BJCERAGE –Tage

der Vergeltung

Actionfilm, USA2016. Mit John

Travolta, Christopher Meloni,

Amanda Schull. Regie: Chuck

Russell

3.40 MedicalDetectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe.

Zweifelhafte Zeugen

20.00

Mammon –Politik und andere Verbrechen

22.55 Mammon –Politikund andere

Verbrechen 23.45 Arte Journal

0.05 ^ Diebe der Nacht.Drama, F1996

KIKA

8.10 Lauras Stern 8.30 Kleine Prinzessin

8.49 Kikaninchen 8.55 Poppy Katz

9.05 Rita und das Krokodil 9.15 Ene

Mene Bu 9.25 Ich bin Ich 9.34 Kikaninchen

9.40 Zacki und die Zoobande

10.09 Kikaninchen 10.15 Babar und die

Abenteuer von Badou 10.35 Der Kater

mit Hut 11.00 logo! 11.10 Yakari 11.35

Doki 12.00 Tupu 12.30 Garfield 12.55

Käpt'n Flinn und die Dino-Piraten 13.15

Max &Maestro 13.40 Die Pfefferkörner

14.10 SchlossEinstein 15.00 Hank Zipzer

15.25 Mirette ermittelt 16.00 Mia

and me 16.50 Der kleine Prinz 17.35

Max &Maestro 18.00 Ein Fall für die

Erdmännchen 18.10 Feuerwehrmann

Sam 18.35 Elefantastisch! 18.50 Sandmännchen

19.00 Yakari 19.25 Die

Sportmacher 19.50 logo! 20.00 Ki.Ka

Live 20.10 Durch die Wildnis

NTV

Stündlich Nachrichten 10.10 Telebörse

10.40 Telebörse 11.10 Telebörse 11.40

Telebörse 12.10 Telebörse 12.30 News

Spezial 13.10 Telebörse 13.30 News

Spezial 14.10 Telebörse 14.30 News

Spezial 15.15 Ratgeber: Geld 15.40Telebörse

16.15 Telebörse 16.30 News Spezial

17.15 Telebörse 17.30 News Spezial

18.20 Telebörse 18.35 Ratgeber –Test

19.10 Wissen 20.15 Verrückte Tierwelt

21.05 Verrückte Tierwelt 22.10 Verrückt

aber wahr! 23.05 Fight Club der

Tiere 0.10 Verrückte Tierwelt 1.10 Verrückte

Tierwelt

SPORT1

14.30 Poker 15.30 Texas Flip and Move

16.30 Storage Wars –Die Geschäftemacher

17.30 Storage Wars–Geschäfte

in Texas 18.30 Bundesliga aktuell

18.55 Eishockey: Deutschland Cup

Deutschland –Russland 21.30 Turbo

Reportage 22.00 Boxen: World Boxing

Super Series 23.00 Die PS-Profis –

Mehr Power aus dem Pott 0.00 Sport-

Clips 0.45 Teleshopping-Nacht

TV Einschaltquoten vonDienstag

Deutschland (gesamt)

Berlin

1. In all. Freundschaft (ARD) ..4,94 1. Abendschau (RBB) .........

0,28

2. Die Kanzlei (ARD) ...........

4,57 2. Tagesschau (RBB) ..........

0,23

2. Rosenheim-Cops (ZDF) .....

4,57 3. SOKOKöln (ZDF) ...........

0,22

4. Tagesschau (ARD) ..........

4,52 3. heute (ZDF) ................

0,22

5. heute (ZDF) ................

4,08 5. Tagesschau (ARD) ..........

0,20

6. SOKOKöln (ZDF) ...........

3,93 6. hallo deutschland (ZDF) ....

0,19

7. RTL aktuell ..................

3,73 7. Rosenheim-Cops (ZDF) .....

0,18

8. heute journal (ZDF) .........

3,40 7. Leute heute (ZDF) ..........

0,18

9. Werweiß denn...? (ARD) ....

3,20 9. heute (ZDF) .................

0,17

10. GZSZ(RTL) .................

3,03 10. Die Kanzlei (ARD) ...........

0,16

(Angaben in Millionen)


32 WETTER/HOROSKOP

Ihre Sterne

vonAstrologin

Anastacia Kaminsky

Widder-21.3. -20.4.

Verstecken Sie IhreTalentenicht,

Sie haben keinen Grund dazu! Öffnen

Sie sich nicht nur der Kritik, sondern

auchdem Lob.

Stier -21.4. -20.5.

Mit Ihrer feinen Spürnase entdecken

Sie so manches,was anderen verborgenbleibt.

So sichern Sie sich im

Job Ihren Gewinn.

Zwillinge-21.5. -21.6.

Sie sind viel entspannter und

widerstandsfähiger,als Sie glauben.

Spaziergängeoder ruhigeRadtouren

sindempfehlenswert.

Krebs -22.6. -22.7.

Karrieremäßigscheinen Sie auf der

Stelle zu treten. Aber lassen Sie sich

nicht nervös machen; Mars will Sie

nur provozieren.

Löwe -23.7. -23.8.

Anfangs arbeiten Sie wie ein Pferd.

Achten Sie darauf,dass der Fleiß

nichtinselbst gemachten Leistungsdruckumschlägt.

Jungfrau -24.8. -23.9.

Genießen Sie die Komplimente,

die man Ihnen macht! Sie werden

bestimmtnicht zu ichsüchtig durch

dieses Glücksgefühl.

Waage-24.9. -23.10.

AchtenSie am Abend auf Entspannung.

So werden Sie den beruflichen

und privatenAnforderungen gewachsensein.

Skorpion -24.10. -22.11.

DurchdenkenSie jede Möglichkeit.

Heutefinden Sie ganz sicher den

bestenWeg aus dieser schwierig

erscheinenden Situation.

Schütze -23.11. -21.12.

Sie tendieren dazu, kleineren

körperlichen Warnsignalen keine

Beachtung zu schenken. Das könnte

sich bitter rächen.

Steinbock -22.12. -20.1.

In einer Beziehung, in der es schon

längerkriselt, könnteeszueinem

Umschwung kommen. Es liegt an

Ihnen, welcher Art.

Wassermann -21.1. -20.2.

Ihr Körper ist zwar keine Maschine,

trotzdembedarf er einer gewissenhaftenWartung,

wenn er keine

Probleme machen soll.

Fische -21.2. -20.3.

Heutewirdein guter Tag. Sie blühen

auf und sollten es wagen, Gefühle

und Leidenschaft zu zeigen. Statt

Kopf zählt jetzt Bauch.

Chefredakteur: Elmar Jehn

Mitglieder der Chefredaktion:

Jochen Arntz, Thilo Knott

Newsdesk-Chefs

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):

Michael Heun, Tobias Miller,

Michaela Pfisterer

Textchefin: Bettina Cosack

Newsroom-Manager: Jan Schmidt

Teams:

Investigativ: KaiSchlieter

Kultur: HarryNutt

Regio: Karim Mahmoud, Maike Schultz,

Arno Schupp

Service: Klaus Kronsbein

Sport: Markus Lotter

Story: Christian Seidl

Die für das jeweilige Team an erster Stelle

Genannten sind verantwortliche Redakeure

im Sinne des Berliner Pressegesetzes.

ArtDirection:

Annette Tiedge

Newsleader Regio:

Sabine Deckwerth, Stefan Hensecke

Newsleader Sport:

Matthias Fritzsche, Christian Schwager

Berliner Kurier am Sonntag:

Dr.Michael Brettin

Redaktion: Berliner Newsroom GmbH,

Berlin24Digital GmbH

Geschäftsführung: Patrick Wölke,

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

Lesertelefon: 030-63 33 11-456

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Verlag: Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführung: Jens Kauerauf

Postadresse: 11509 Berlin

Besucher: Alte Jakobstraße 105,

10969 Berlin Telefon (030) -2327-9

Fax: (030) -2327-55-33

Internet: www.berliner-verlag.de

Einzige Gesellschafterin: BV Deutsche Zeitungsholding

GmbH, Berlin

TAGESZEITUNG

FÜR BERLIN UND

BRANDENBURG

Einzige Gesellschafterin der BV

Deutsche Zeitungsholding GmbH: PMB

Presse- und Medienhaus Berlin GmbH &

Co. KG,Berlin

Persönliche haftende Gesellschafterin der

PMB Presse-und Medienhaus Berlin GmbH

&Co. KG: PMB Presse- und Medienhaus

Berlin Verwaltungs GmbH, Berlin Kommanditist

der PMB Presse- undMedienhaus

Berlin GmbH &Co. KG: DuMont Mediengruppe

GmbH &Co. KG,Köln

Vertrieb: BVZ Berliner Lesermarkt GmbH,

KayRentsch.

Leserservice: Tel.: 030 -232777;

Fax: 030 -232776;

www.berliner-kurier.de/leserservice

Anzeigen: BVZ BM Vermarktung GmbH

(BerlinMedien), Andree Fritsche.

Anzeigen: Postfach 11 05 06,

10 835 Berlin

Anzeigenannahme:

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.33, gültig

seit 1.1.2018.

Druck: BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH,

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.

www.berliner-zeitungsdruck.de

Bezugspreis monatlich

(einschließlich 7% MwSt):

Berlin /Brandenburg

Mo.-Sa. 24,00 Euro

Mo.-So. 27,40 Euro

So.5,20 Euro

überregional

26,00 Euro

30,40 Euro

6,30 Euro

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf

besteht kein Belieferungs- oder

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial

wird keine Haftung übernommen.

Keine Rücksendung.

Der BERLINER KURIER hat

gemäß der unabhängigen

Mediaanalyse 2017 IVW

Täglich 214 000 Leser

I II III IV

DasWetter heute

In Berlin/Brandenburg

Heute gibt es Wolken,

dazwischen scheint

zeitweise die Sonne. Die

Temperaturenerreichen

15 Grad, und der Wind weht

nur schwach aus Nordwest.

In der Nacht überwiegen in

wenigenFällen auch Wolken.

Vielerorts kommendie

Sterne zum Vorschein. Dabei

werden bis 6Graderreicht.

Morgen klettern die

Temperaturenauf 13 bis

15 Grad. Dazu isteswechselnd

bis stark bewölkt.

Stellenweise scheintauch

die Sonne. Der Wind weht

nur schwach aus südöstlichen

Richtungen.

Bio-Wetter

Rheumatische Gelenk-und

Gliederschmerzen werden

aufgrund der Witterung

verstärkt. Nach einem unruhigenTiefschlaffühlt

mansich abgespannt und

hat wenig Elan.

Deutschland-Wetter

13°

14°

12°

13°

Deutsche

Nordseeküste ..........

Deutsche

Ostseeküste ...........

Algarve-Küste .........

Biskaya ...............

Westliches

Mittelmeer ............

Östliches

Mittelmeer ............

Kanarische

Inseln ................

3

5

8

9

12°

Wasser-Temperaturen

3

1

7

4

8

9

3

3

1

2

7

9

1

3

5

12°

11-14°

12°

9-13°

15-18°

11-15°

17-23°

20-26°

9

2

21-25°

6

8

2

5

3

9

6

Wind

Windstärke 2

aus Nordwest

Freitag

13°

Sonnabend

14°

Agadir ..... 23°,

Amsterdam . 12°,

Barcelona .. 17°,

Budapest .. 16°,

Dom. Rep. .. 30°,

Izmir ...... 21°,

Jamaika ... 32°,

Kairo ...... 25°,

14°

WeitereAussichten

Urlaubs-Wetter

Dublin 11°

Lissabon 17°

9

8

2

6

London 14°

Madrid 15°

LasPalmas 24°

3

7

7

1

5

8

Paris 13°

Palma 21°

9

3

5

Sonntag

13°

8

2

6

5

Berlin 14°

Tunis 23°

sonnig

heiter

wolkig

wolkig

heiter

heiter

heiter

wolkig

Oslo 9°

Mondphasen

Sonnenaufgang:

Miami ..... 30°,

Nairobi .... 30°,

New York .. 13°,

Nizza ..... 19°,

Prag ...... 12°,

Rhodos ... 21°,

Rimini ..... 19°,

Rio ....... 20°,

14°

15°

14°

15.11. 23.11.

30.11. 07.12.

7:15 Uhr

Sonnenuntergang: 16:24 Uhr

Wien 15°

Rom 18°

9

7

3

1

6

8

5

St. Petersburg 8°

Warschau 15°

Moskau 4°

Varna 15°

Athen 19°

Antalya 23°

1

4

8

9

1

3

Gewitter

wolkig

wolkig

wolkig

wolkig

wolkig

sonnig

Regenschauer

Sudoku täglich in Ihrem KURIER

LEICHT

SCHWER

Auflösungen der letzten Rätsel:

1

6

3

2

8

5

4

9

7

4

2

7

9

1

3

8

5

6

9

8

5

4

7

6

1

3

2

6

5

9

8

3

2

7

4

1

3

1

2

7

6

4

5

8

9

8

7

4

5

9

1

6

2

3

BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018

Der Verkehr wird

unterstützt von:

TELEFONTARIFE

UHRZEIT ANBIETER VORWAHL PREIS/

MINUTE

Ortsgespräche

0-7Uhr Sparcall 01028 0,1 ct

7-12 Uhr 01097telecom 01097 1,54 ct

12-19 Uhr Sparcall 01028 1,66 ct

19-24 UhrArcor 01070 0,68 ct

Ferngespräche innerhalb Deutschlands

0-7Uhr Sparcall 01028 0,1 ct

7-14 Uhr 010088 010088 0,75 ct

14-18 Uhr 010012 010012 0,55 ct

18-19 Uhr 010088 010088 0,75 ct

19-24 UhrArcor 01070 0,49 ct

Inlandsgespräche vomFestnetz zum Handy

0-24 Uhr tellmio 01038 1,8 ct

Alle Tarife mit Tarifansage. Die Liste

zeigt günstige Call-by-Call Anbieter,

die Sie ohne Anmeldung sofortnutzen

können. Tarife mit Einwahlgebühr,

0900-Vorwahl oder einer Abrechnung

schlechter als Minutentakt wurden nicht berücksichtigt.Stand:

7.11.2018. Teltarif-Hotline (Montag bis

Freitag 9–18 Uhr): 09001330100 (1,86 Euro pro Minute

von T-Home). Quelle: www.teltarif.de

Alle Angaben sind ohne Gewähr!

2

9

6

1

4

8

3

7

5

5

3

8

6

2

7

9

1

4

7

4

1

3

5

9

2

6

8

Verkehr

3

7

9

2

5

1

8

6

4

4

6

1

9

8

3

7

5

2

2

8

5

4

6

7

1

3

9

präsentiertvon

Nico Karasch

Straßenverkehr: Mitte:Aufgrund einer

Veranstaltungist die Behrenstraße ab

14 Uhr in beiden Richtungen zwischen

Friedrichstraße und Glinkastraße voll

gesperrt.Die Sperrung dauertbis

Freitagmorgen, 6Uhr.Kreuzberg: Zwischen

12.30 und 13 Uhr kommt es im

Kreuzungsbereich Zossener Straße/Blücherstraße

und Zossener Straße/Baruther

Straßezukurzzeitigen

Sperrungen aufgrund einer Trauerfeier.Friedrichshain:

Ab ca. 18.30 Uhr ist

aufgrund eines Konzerts in der Verti

Music Hall am Mercedes-Platz (Beginn

20 Uhr)ein erhöhtes Verkehrsaufkommen

im Bereich der Mühlenstraße,

WarschauerStraße,Oberbaumbrücke

und Stralauer Alleemöglich.

Friedrichshagen: Auf dem Müggelseedamm

beginnenBauarbeiten

am Kanalnetz. Bis voraussichtlich 16.

November,täglich von ca. 7bis 15 Uhr,

steht zwischen Hahns Mühle und

Rauerner Wegnur ein gemeinsamer

Fahrstreifen zur Verfügung (Gegenverkehrsregelung).

DerGeh- und

Radweg ist nicht betroffen.

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl

nur einmal vorkommen.

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur

einmal vor.

Doppelungen sind nicht erlaubt.

8

5

6

3

9

4

2

7

1

7

3

4

1

2

5

6

9

8

9

1

2

6

7

8

3

4

5

5

2

3

7

1

9

4

8

6

6

4

8

5

3

2

9

1

7

1

9

7

8

4

6

5

2

3


**

PANORAMA

NACHRICHTEN

Sechs Tote in Marseille

SEITE33

BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018

Dolly Parton macht

kein Geheimnis draus:

Sie geht ab und zu zum

Beauty-Doc.

Foto: AFP

Marseille –InMarseille ist

die Zahl der Toten nach

dem Einsturz mehrerer

Häuser auf sechs gestiegen.

Die Retter bargen gestern

zwei weitere Leichen aus

den Trümmern. Die Häuser

in der Nähe des Alten Hafens

waren am Montag eingestürzt.

Behörden vermuteten

zunächst fünf bis acht

Menschen unter den Trümmern.

Surfer wehrtHai ab

Sydney –Mit seinem Surfbrett

hat ein Mann am Shelly

Beach in Balliana nach einer

Hai-Attacke das Tier in

die Flucht geschlagen. Das

Tier hatte ihn in an der australischen

Ostküste in die

linke Wade gebissen und

ihn ins Wasser gezogen,

dann konnte er sich befreien.

Er erlitt eine 20 Zentimeter

lange Wunde.

Mehr TÜV-Durchfaller

Berlin –Gut jeder fünfte

Wagen ist durch die Hauptuntersuchung

der TÜV-

Prüfstellen gefallen. Die

Quote der Autos mit „erheblichen

Mängeln“ stieg

von 19,9 Prozent auf 21,2

Prozent. Als Grund dafür

macht der TÜV-Verband

die alternde Fahrzeugflotte

in Deutschland aus. Das

Durchschnittsalter aller

Pkw beträgt 9,4 Jahre.

Barkeeper-Meister

Baden-Baden –Torsten

Spuhn aus Erfurt ist

Deutschlands bester Barkeeper.

Bei den Deutschen

Cocktail Meisterschaften in

Baden-Baden (Ba-Wü)

setzte sich der Barbesitzer

gegen 25 Konkurrenten

durch. Der Thüringer überzeugte

mit seiner Kreation

„The Golden Pineapple“.

LOTTO-ZAHLEN

6aus 49: 4, 15, 31, 37,41, 42;

Superzahl: 4;

Spiel 77: 8395596;

Super 6: 897278 (ohne Gewähr)

KENO-ZAHLEN

1, 11, 13, 14, 16, 19, 20, 22, 27,28, 39,

41, 43, 44, 51, 52, 56, 59, 66, 68;

plus-5-Gewinnzahl:

44175 (ohne Gewähr)

Fotos: Getty

Von

DIERK SINDERMANN

Nashville –Diese Frau ist seit

59 Jahren im Showgeschäft.

Doch statt kürzerzutreten,

misst die Queen der Country-

Musik sich mit wesentlich jüngeren

Kolleginnen. In ihrem

Film-Soundtrack zu „Dumpling“

(ab 8. Dezember, Netflix)

singt Dolly Parton (72) im Duett

mit Sia (42). Sie hält nicht nur

stimmlich die Stellung, sondern

auch ihr ewiger Sexbomben-

Look. Mit dem KURIER sprach

sie offen über ihre Beauty-

Maßnahmen.

Dass sie mit über 70 zwanzig

Dolly Parton 1977: Damals war

sie zarte 31.

Dollys

Beauty-

Beichte

Die Country-Legende (72) verrät dem KURIER,wie sie bei ihrer Schönheit nachhilft

Jahre jünger aussieht, kommt

natürlich nicht von ungefähr.

„Ich arbeite wie ein Packesel,

will aber wie ein Show-Pferd

aussehen“, verriet Parton im

Interview und lacht. „Dafür ist

mein Schönheitschirurg merklich

gealtert.“ Was macht der

so? „Ein bisschen Straffen hier,

ein bisschen Auffüllen da. Es

hilft mir, mich besser zu fühlen.

Ich muss viel dafür tun, gut auszusehen.“

Ins Fitness-Studio geht die

72-Jährige allerdings nicht.

„Ich hasse es, mit anderen zu

schwitzen. Ich versuche so gesund

wie möglich zu leben.

Aber leider bin ich klein und

habe großen Appetit. Eine blöde

Kombo. Ich muss also auf

mein Gewicht achten. Außer an

Wochenenden. Ich koche einfach

zu gerne –und noch lieber

esse ich, was ich gekocht habe“,

gesteht die Sängerin.

Ein Problem mit der ungeschminkten

Wahrheit hat sie

allerdings nicht. Da kann es

durchaus auch mal passieren,

dass man die Country-Legende

auch mal ohne Make-up sieht.

Aber: „Ich mache mir gerne einen

Spaß daraus: Ich gehe mit

meinem Mann gerne campen

und in der Wildnis bin ich natürlich

nicht völlig aufgetakelt.

Dann kommen manchmal andere

vorbei und fragen, ob ich

es wirklich bin. Ich antworte

dann immer: ,Wer soll ich denn

sein?’. Natürlich kommt dann

mein Name. Ich sage dann: ,Das

muss ich mir öfter anhören.’“


34 PANORAMA BERLINER KURIER, Donnerstag, 8. November 2018*

Die Palette reicht vonfermentierten Sojabohnen aus Japan (gr.

Foto) zur frittierten Tarantel –einer Spezialität aus Kambodscha.

Nicht lesen,wenn Sie einen schwachen Magen haben

So eklig kannEssensein

Museum in Malmö zeigt ungewöhnliche Speisen, die ungenießbar scheinen und doch als Delikatesse gelten

Malmö –Achtung, dieses Museum

kann Würgereflexe auslösen.

Denn im Disgusting Food

Museum im schwedischen Malmö

werden Speisen gezeigt, die

alles andere als gewöhnlich sind.

Hält der Magen den Anblick aus,

darf auch probiert werden.

Tote Mäuse auf dem Grund

der Weinflasche aus China, stinkender

Gammel-Hai aus Island,

Maden-Käse aus Sardinien oder

ein gekochter Bullenpenis sind

nur einige Exponate, die gerade

im ehemaligen Schlachthof der

schwedischen Stadt Malmö ausgestellt

sind. Die Schauträgt ihren

Namen „Disgusting Food

Museum“ offenbar wirklich

nicht umsonst.

Die meisten der 80 Exponate

sind echt, werden regelmäßig

frisch ausgestellt, man kann sie

anfassen, riechen. So zum Beispiel

den Surströmming –eine

schwedische Spezialität, aber

auch ein übelriechender eingelegter

Hering.

Besonders wagemutige Besucher

können am Probiertisch

zwischen frisch zubereiteten

Ekligkeiten wählen. Das Interesse

ist groß, für besonders wagemutige

Besucher gibt esteils

Szenenapplaus – auch wenn

mancher Bissen dezent in der

Spucktüte landet.

Doch als einseitige kulinarische

Freak-Show will Kurator

Samuel West das Museum nicht

verstanden wissen. Zu jedem

Essen erfährt man auch etwas

zu seinerGeschichteund seiner

Herstellung. Etwa zum Schlangenschnaps

Habushu aus Japan,

für den die Schlange erst gekühlt,

ausgenommen und zugenäht

wird. Taut sie später im

Wein auf, stirbt sie schnell in angriffslustiger

Pose. Das Museum

sei nicht nur eine Speisenschau,

sondern auch eine Ausstellung

Ein gekochter

Bullenpenis ist eine

der Attraktionen

im Museum.

menschlicher Grausamkeit, darüber

sollten die Besucher nachdenken,

sagt West, während er

zwischen den Exponaten herumspringt

und zum Riechen

und Probieren animiert.

Auch die Emotion

des Ekels ansich will

das Museum erklären.

Besucher sollen sehen,

dass Ekel in jedem Land anders

ist, sagt West. Man mag das

Essen, mit dem man groß wird.

Was des einem Delikatesse ist,

mag beim anderen allerdingszu

heftigen Würgereaktionen führen.

Eigentlich gut, denn würden

alle die gleichen Speisen essen,

gäbe es dieses Museum sicher

nicht.

Fotos: dpa


*

64-Jährige um 300000 Euro betrogen

Opfer erkennt falschen Polizisten

PANORAMA 35

an seinen „Schweinsäuglein“

Rentnerin hatte ihm Wertsachen in einer Plastiktüte anvertraut -jetzt steht er vor Gericht

Heidelberg – Immer wieder

gelingt esBetrügern, sich vor

arglosen Senioren als Polizisten

auszugeben und sie abzuzocken.

Jetzt steht einer dieser Betrüger

vor Gericht. Es geht um eine ungewöhnlich

hohe Summe.

Über Stunden war eine Sinsheimerin

von vermeintlichen

Polizisten am Telefon inAngst

und Schrecken versetzt worden.

Am Ende gab sie nach und händigte

ihnen Schmuck undWertsachen

im Wert von rund

300 000 Euro aus. Vor dem

Landgericht Heidelberg schilderte

die 64-Jährige gestern,

wie sie im Februar dieses Jahres

von zwei vermeintlichen Kommissaren

mit Hinweisen auf einen

bevorstehenden Einbruch

bei ihr manipuliert worden sei.

Ein üblicher Vorgang bei Betrügern:

Durch die Rolle des Polizisten

erschleichen sich die Täter

das Vertrauen. Sie gebenvor,

die Wertgegenstände zu beschützen,

machen sich aber eigentlich

mit der Beute davon.

Die geschädigte Frau identifizierte

den angeklagten 30-Jährigen

gestern im Gerichtssaal als

den Mann, der von ihr schließlich

in einer Plastiktüte die

Wertsachen entgegen genommen

hatte. „Ich bin wirklich sicher,dass

er das ist.“ Der Mann

habe die gleichen „Schweinsäuglein“

wie der Mann auf der

Anklagebank gehabt. „Ich bin

menschlich ruiniert“, sagte sie

auf die Frage, wie es ihr nach der

Tat gehe.

Der wegen Betrugs angeklagte

Mann gab allerdings an, sich zur

Tatzeit im westfälischen Hagen

aufgehalten zu haben. Er soll

laut Anklage in einer Gruppe

Foto: dpa

Der falsche Polizist in Heidelbergvor

Gericht.

mit weiteren Tätern als sogenannter

Läufer fungiert haben –

also als der, der die Beute abholte.

Zum Prozessauftakt waren

zehn Zeugen geladen. Das Urteil

wird am 22. Novembererwartet.

Derweil bedienen sich Kriminelle

weiterhin der Masche. Zuletzt

warnte die Polizei in Baden-Württemberg

vor falschen

Polizisten.

Daserste gemalte

Tier der Welt

Jakarta – Was dieses Tier darstellt,

ist nicht ganz klar. Sicher

ist nur: Es ist die wahrscheinlich

älteste figürliche Darstellung

der Welt –das sagen Forscher.

Die rötlich-orangfarbeneZeichnung,

die in einer Höhle auf der

indonesischen Insel Borneo gefunden

wurden, sei mindestens

40 000 Jahre alt, schreibt das

Team um Maxime Aubert von

der Griffith University in Gold

Coast in der Fachzeitschrift

„Nature“. Zwar wurden bereits

deutlich ältereZeichnungen gefunden,

diese stellen jedoch lediglich

Symbole dar.Sowurde in

Südafrika ein 73 000 Jahre altes

Hashtag-ähnliches Muster

entdeckt.

Foto: dpa Foto: dpa

Der Angeklagte Joaquín „El Chapo“

Guzmán.

Geschworener will Autogramm vomPaten

New York –Joaquín „El Chapo“

Cogan gehofft, die Jury-Aus-

er junge Mann um ein Auto-

Grund fragte, sagte er: „Weilich

Guzmán galt einst als wahl am Dienstagabend abgegramm

des berüchtigten Ange-

ein bisschen Fan bin.“ Während

mächtigster Drogenboss der schlossen zu haben, doch das klagten gebeten hatte.

Guzmán auf der Anklagebank

Welt. Jetzt muss sich der Mexikaner

gelang nicht. Staatsanwalt-

Der im kolumbianischen grinste, wurde der Kandidat von

vor Gericht in New York schaft und Verteidigung entlie-

Medellín geborene, aber seit 20 der Liste gestrichen. Am Mon-

verantworten. Doch erst einmal

ßen die potenziellen Geschwo-

Jahren in New York lebende tag hatte der Mann bereits verrenen

gilt es, die zwölf Geschworenen,

ohne sich auf eine end-

Mann hatte über einen Vollraten,

dass er Krimiserien liebe

zu finden –und das ist gültige Jury geeinigt zu haben. zugsbeamten um das Autogramm

und sich aufgrund seiner Her-

gar nicht so einfach.

Einer fiel aber bereits raus,

gebeten. Als der Richter kunft bestens mit dem Thema

Eigentlich hatte Richter Brian nachdem bekannt wurde, dass ihn am Dienstag nach dem Drogenhandel auskenne.


Donnerstag, 8. November 2018

WITZDES TAGES

Der Patient fragt nach der Untersuchung:

„Herr Doktor, wie verbleiben wir jetzt

wegen meines Gerstenkorns?“ Der Arzt:

„Behalten Sie es auf jeden Fall im Auge.“

WUSSTEN SIE SCHON...

... dass Magenknurren nicht immer ein

Zeichen für Hunger ist? Schließlich sind

Magen und Darm den ganzen Tag damit

beschäftigt, Speisebrei zu kneten und ihm

Nährstoffe zu entziehen. Dabei werden

Flüssigkeiten und Luft bewegt werden.

Dabei entstehen unterschiedliche Geräusche.

Wie genau das Magenknurren bei

Hunger verursacht wird, ist allerdings

nicht klar. Vermutlich wird aber vor allem

Luft bewegt –dader Magen ja leer ist.

www.sam-4u.de

Ulrich Tukur als Unternehmer

und RAF-

Opfer „Dahlmann“

im ZDF-Zweiteiler

„Der Mordanschlag“.

Ulrich Tukur

Abrechnung mit

den RAF-Jahren

www.sam-4u.de

WASBEDEUTET...

... Eskapismus? Das Wort Eskapismus bezeichnet

die Flucht aus der Realität in eine

Scheinwelt oder die Sucht nach Vergnügen

und Zerstreuung. Das Wort stammt

vom lateinischen Verb „excapere“ ab, das

entkommen bedeutet.

ZULETZT

Rentnerin bricht Parkschrankeab

Eine Rentnerin hat in Lindau am Bodensee

eine Parkschranke zur Seite gebogen

und abgebrochen, weil sie sich heftig über

eine Parkgebühr von zehn Euro ärgerte.

Nach ihrer Tat legte die Frau die Schranke

ab und fuhr davon. Durch Zeugenhinweise

konnte sie aber aufgespürt werden. Auf

die Rentnerin kommt nun eine Anzeige

wegen Sachbeschädigung zu. Außerdem

muss sie die Reparatur-Kosten in Höhe

von hundert bis 150 Euro und auch die fällige

Parkgebühr bezahlen.

4

194050

301104

41045

Fotos: ZDF,dpa

Im ZDF wurde er Opfer von Terroristen, früher wurde er für einen gehalten

Von

BERND PETERS

Diesmal war der Kommissar

die Leiche... Gestern

Abend wurde Ulrich Tukur

(61) als Treuhand-

Chef Hans-Georg Dahlmann

im Zweiteiler „Der

Mordanschlag“ von RAF-

Terroristen erschossen.

Was Millionen Zuschauer

nicht ahnen: Er hat eine

persönliche Verbindung

zu der linksradikalen Vereinigung,

die in den 70er

und 80er Jahren die Bundesrepublik

in Atem hielt.

Dem KURIER berichtet

der „Tatort“-Kommissar

von seinem 40 Jahrealten

RAF-Erlebnis.

Denn damals stand Tukur

auf der „anderen Seite“, berichtet

er im Interview.

„Ich selbst wurde 1977 in

Hamburgmit meiner damaligen

Freundin nachts auf

der Reeperbahn verhaftet“,

so Tukur. Wieso das denn?

„Weil man uns für das Terroristenpärchen

Christian

Klar (66) und Adelheid

Schulz (63) hielt, die der

zweiten Generation angehörten.“

Grund: Tukur und

Klar sahen sich damals sehr

ähnlich.

Wer ist Klar? Der Freiburger

Geschichtsstudent gilt

als Schlüsselfigur der RAF.

Er war an den meisten Anschlägen

und Überfällen

zwischen 1977 und 1982 beteiligt,

wurde 1982 verhaftet

und in zwei Gerichtsverfahren

wegen mehrfachen

Mordes zu lebenslanger

Freiheitsstrafe verurteilt.

Klars mögliche Begnadigung

sorgte in den 2000er

Jahren für eine heftige Debatte;

er wurde am 19. Dezember

2008 vorzeitig aus

der Haft entlassen.

Tukur hattetrotz der relativ

offensichtlichen Verwechslung

damals Angst,

RAF-Terrorist Christian Klar (hier

ein Foto aus dem Jahr 1992) sah

Ulrich Tukur 1977sehr ähnlich.

Deshalb kam es zu einer folgenschweren

Verwechslung.

selbst etwas abzubekommen,

erklärte er. „Die Beamten,

die uns angriffen,

waren sehr nervös und die

Situation spitzte sich so zu,

dass sie leicht hätte kippen

können. Ich erinnere mich

an diese Zeit als eine hyste-

risch überhitzte, schrecklich

blöde Zeit, in der man

nicht miteinander sprach

oder stritt, sondern im Vollgefühl

moralischer Überlegenheit

die jeweils andere

Seite zu vernichten suchte.“

Er selbst habe durchaus

mit einigen Zielen der Studentenbewegung

sympathisiert,

aber die RAF bald verabscheut.

„Mit der dritten

Generation hatte ich schon

gar nichts mehr am Hut.“

Berufliche Berührungspunkte

hatte er 1986 schon

mal. Im Kinofilm „Stammheim“

spielte er damals

RAF-Mann Andreas Baader

(†34). Und jetzt eben das

Gegenteil, ein RAF-Opfer.

„Die Rolle ist dem Treuhandchef

Detlev Karsten

Rohwedder (†58) nachempfunden,

sie wird wie dieser

zu einer tragischen Figur.

Das sind Charaktere mit einer

großen Fallhöhe und

darum gut zu spielen“, freut

sich der Schauspieler.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine