AJOURE´ Men Magazin Dezember 2018

ajoure

Florian David Fitz ist unser Cover-Star im Dezember, der im Interview Rede und Antwort steht. AJOURE´ Men ist alles, was ein Mann braucht. Die brandneuen Styles, Trends und alles um das Thema MEN-Lifestyle. Wir zeigen euch die tollsten Autos und alles aus der Technik-Welt. AJOURE´ Men bringt euch immer auf den neuesten Stand - schneller als alle anderen!

FLORIAN

DAVID

FITZ

NACKT DURCH

BERLIN

#TRAVEL

TSCHUGGEN

WINTERURLAUB

DELUXE

#SPORT

HOME-WORKOUTS

UND WAS DU DAFÜR

BRAUCHST

+MÄNNER-

YOGA

MUSS ODER GEHT

GAR NICHT?

#UNTERHALTUNG

ECHT JETZT?

DAS GLAUBST

DU NIE

#FASHION

WINTER

TRENDS

WAS GESTERN MODE WAR,

KANN HEUTE SCHON WIEDER

ÜBERHOLT SEIN

#TECHNIK

ANDROID-HACKS

10 HACKS, WIE DU

DEIN ANDROID NOCH

SCHNELLER BEKOMMST

WHATSAPP-NEWS

COOLE NEUERUNGEN

PRÄSENTIERT WHATSAPP

SMARTWATCH-SPEZIAL

WELCHE UHR MACHT

DAS RENNEN?

KAUF DICH

GLÜCKLICH

MACHT UNS DER

KONSUM KRANK?

Dezember 2018

AJOURE-MEN.DE

Foto: Jens Koch

#Erotik: Friends with Benefits - funktioniert es wirklich? +++ Der große Kondom Test - Wer hält, was er verspricht?


Unser

EDITOR´s FAVORITE

Das schärfste Geschenk für den Mann 2019

Deejo Taschenmesser:

Der Megahit aus Frankreich

Leider erlebe ich es auch in Berlin immer wieder. Wir haben

hier unzählige High-Class-Restaurants, die grandioses

Essen zubereiten. Ich stehe auf Steak. Doch bei einer Sache

verstehe ich wenig Spaß: Stumpfes oder schlechtes Schneidewerkzeug,

um mein Fleisch zu schneiden. Mir ist das

schon in den besten Häusern Berlins passiert und ich habe

mich irgendwann gefragt, ob es nicht einen Ausweg hierfür

geben könnte. So kam ich auf die Taschenmesser von

Deejo. Das besondere Highlight ist, dass die Klingen der

Messer nach eigenem Belieben „tätowiert“ werden können.

Ich habe mir also mein persönliches Messer kreiert

und nutze dies jetzt auch in Restaurants. Ob das komisch

aussieht? In Berlin sieht nichts komisch aus – aber dennoch,

es ist so derart stylisch, dass ich beinahe jedes Mal

vom Nachbartisch angesprochen werde, wo man dieses

tolle Stück kaufen könne. Ich könnte mir vorstellen, dass

besonders zu Weihnachten gerade dieses Männer-Accessoire

große Freude bereiten wird, denn es ist etwas, was

niemand sonst hat. Zudem ist es nachhaltig und ich benötige

auf Grillfesten kein lästiges Plastikbesteck mehr. Ich

bleibe dabei: Das beste Stück, was ich mir 2018 gegönnt

habe – für nur € 54,90.

Erhältlich unter:

WWW.DEEJO.DE

im Dezember

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 2 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / EDITOR

from the editor

RUHIGES EGO

Es ist mal wieder soweit, dass ich an meinem

Editor-Text kurz vor Weihnachten sitze. Die, die

mich kennen, wissen, dass ich am Ende des Jahres

sehr ruhig und ein klitzekleines Bisschen melancholisch

werde. Für mich ist es - wie in meinen

Firmen auch - ein Jahresabschluss. Ich nehme

mein Tagebuch und gehe es Schritt für Schritt

durch, was alles passiert ist, mache mir dazu eine

Liste mit positiven und negativen Ergebnissen.

An den positiven werde ich im neuen Jahr ansetzen

und die negativen verbanne ich aus meinem

Leben. Auch wenn ich weiß, dass es nicht immer

einfach ist, die negativen Dinge fernzuhalten, arbeite

ich sehr streng daran. Ich bin ein Mensch,

der sich nicht gerne auf dem ausruht, was schon

da ist und optimiere immer an mir - und wenn es

geht auch an meinem Umfeld. Stillstand ist Rückschritt

für mich und somit keine Option, je so zu

werden.

Für dich als Leser spiegelt sich das natürlich in

den Ausgaben wider, da ich hier genauso ticke

und immer daran optimiere, dass die Ausgaben

von Monat zu Monat besser werden. Deswegen

wird es in Zukunft immer Neues an Themen und

Artikeln geben. Themen, die nicht so oft gelesen

werden, fliegen raus und andere, die immer starkes

Interesse hervorrufen, wird es mehr geben.

Mal sehen, wo wir am Ende gemeinsam landen.

Ich von meiner Seite wünsche dir schöne und vor

allem ruhige Tage zum Jahresende. Achte auf dich

und lass es dir gut gehen. Ganz wichtig, lass dich

nicht von Negativem runterziehen und verbanne

dies aus dem Leben.

Bis nächsten Monat

Greetz Tobias

Chefredaktion Ajouré MEN

Foto: AJOURE´

@ajouremen @ajouremen @ajoure_men_germany

Editor-in-chief: Tobias Bojko E-Mail: redaktion@ajoure.de

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 3 | DEZEMBER 2018


12 / 2018

40

GALAXY NOTE 9 HACKS

50

FLORIAN DAVID FITZ

IM INTERVIEW

Style

8

JEANS VS.

HOLZFÄLLER STYLES

08 STREET-STYLES

Jeans vs. Holzfäller Style

10 JEANS, JEANS, JEANS

Der Trend im Herbst

12 TRENDFARBE BRAUN

Weil braun nicht nur der Boot

sein muss

14 EDITORIAL

"On Fire" von Jens Koch

Technik

30 WHATSAPP-FEATURE

Für Autofahrer kommt ein

neues Update

32 HUAWEI MATE 20

Live aus London vom

Reveal Event

36 SMARTWATCH-

SPEZIAL

Welche Uhr was verspricht

und es auch hält

40 GALAXY NOTE 9

HACKS

Mehr Leistung durch Akku-

Hidden Features

44 ANDROID 9 PIE

Die 10 besten Features von

Android

People

50 FLORIAN DAVID FITZ

Nackt durch Berlin und sein

neuer Kinofilm "100 Dinge"

58 MAX GIESINGER

Die Reise - sein neues Album

und seine rastlose Art zu leben

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 4 | DEZEMBER 2018


+

CROSSTRAING - DER MIX IST DIE MACHT

66

82

82

FREUNDSCHAFT PLUS

Sport

90

SNOWBOARD UND SKI DELUXE

Erotik

Unterhaltung

100 DIESE 8 VERRÜCKTEN

FAKTEN

glaubst du nie!

76

NEUE MOTIVATION

FÜR DIE UNI

64 TRAININGSGERÄTE

Die besten, die du für zuhause

brauchst

66 CROSSTRAINING

Der Mix ist die Macht

68 YOGA

Warum es für uns Männer so

wichtig geworden ist

Ratgeber

74 DU BIST EIN

NISCHENTYP?

Diese Düfte machen dich

verrückt

76 MOTIVATION

So holst du dir neue

Motivation für die Uni

78 ZUHAUSE AUSZIEHEN

Kostenfalle - Das solltest du

alles wissen

82 FREUNDSCHAFT PLUS

Funktioniert die Freundschaft

mit gewissen Vorzügen?

84 SEX AM

ARBEITSPLATZ

Wenn die Lust zur Kündigung

führt

86 KONDOM-TEST

Wer verspricht was und wer

kann es halten?

Travel

90 SNOWBOARD UND SKI

DELUXE

Die 5*-Basis, wenn der Winter

naht

94 NEUER MEGATREND

Mach dein Leben lebenswerter

- Mikroabenteuer

102 LAN-PARTY

Was du alles dazu brauchst, damit

es perfekt wird

Kino

104 FILM-TIPPS

IM DEZEMBER

Diese Kinofilme sind ein

MUSS im Dezember 2018

und...

3 FROM THE EDITOR

108 DIE DANIEL-HEILIG-

KOLUMNE

110 IMPRESSUM

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 5 | DEZEMBER 2018


Foto: antonmatveev / stock.abobe.com


T R E N D

Style

Foto: monchak / stock.adobe.com

Style

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 7 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN // STYLE

MUST Have

Shopping-List

Jeans vs.

Holzfäller-Style

Endlich sehen wir wieder neue Styles

in der Stadt. Der Trend geht ganz klar

in Richtung Jeans-Style, der nach wie

vor mit schlichten Sneakern kombiniert

wird. Du kannst gerne deine

Jeans weit nach oben krempeln und

Socken zeigen, wie in unserem

Beispiel. Das macht den Look

etwas cooler und lockerer. Achte

auf jeden Fall auf die richtigen

Accessoires wie Uhren, Ringe

und Armketten. Aber bitte keine

Ketten aus den 90ern.

JACK & JONES

T-Shirt im 2er Pack 'JJEP-

LAIN TEE SS O-NECK'

€ 19,90

ADIDAS ORIGINALS

Sneaker 'STAN SMITH'

€ 109,90

LEVI'S

Jeanshemd 'Barstow Western'

€ 79,90

PUMA

Socken

€ 5,95

LEVI'S

Jeans '501 ORIGINAL FIT'

€ 99,90

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 8 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / STYLE

T R E N D

Style

HOLZFÄLLER

"Lumbersexual-Style"

MUST Have

Da dachten wir, dass der Holzfäller-Style

im letzten Jahr eine

einmalige Sache war, und siehe

da, wir haben uns getäuscht.

Was sich am Style geändert

hat, ist der Bart, der um einiges

kürzer und gepflegter getragen

wird. Ansonsten ist aber alles

geblieben. Klassisches Holzfällerhemd

mit Baggy-Hosen und

einem hohen Boot – der Winter

kann kommen.

Shopping-List

DICKIES

Hemd 'Urbanna'

€ 59,90

+

GUESS

Armreif 'UMB11114'

€ 105,00

MUST Have

JACK & JONES

Hose

€ 59,90

ROYAL-EGO

Armband aus Tigerauge

€ 59,90

Shopping-List

Fotos: ABOUTYOU / PR

BULLBOXER

Schnürstiefel

€ 99,90

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 9 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / STYLE

+

T R E N D

Style

+

MUST Have

Stiefel

LEVI'S | Jeansjacke 'LONGS-

HERPATRUCKER'

€ 139,00

BLEND | Jacke

€ 69,00

LEVI'S | Schnürstiefeletten

'Emerson'

€ 130,00

JEANS, JEANS, JEANS

DER TREND IM WINTER

HOSEN

JACKE

JACK & JONES |

Schnürboots

€ 79,00

Ob washed, stoned, gelöchert oder einfach nur

clean ist ganz egal. "Hauptsache Jeanshosen"

heißt es in diesem Winter 2018, wenn es um

Style-Trends geht. Wichtig ist, dass die Jeans eng

bis Skinny getragen wird. Um den Style perfekt

zu tragen sollte die Jeans auf keinen Fall zu weit

sein. Passend zum Look kannst du einen hohen

Boot in einem Braun-Ton tragen. Wenn du eine

schwarze Jeans tragen möchtest, dann musst du

selbstverständlich auch einen schwarzen Boot

tragen.

Passend zur Jeanshose ist in diesem Jahr die

Jeansjacke zum Trend geworden. Da wir in den

Wintermonaten sind und es draußen oftmals

kalt ist, fallen die meisten Jacken gefüttert aus.

Die kleine Besonderheit ist, dass das Futter bis

an den Kragen hochgezogen wurde. Wenn du

den Jeans-Style tragen möchtest, dann achte

darauf, dass die Farbtöne gut zusammenpassen.

Dunkle Töne zu dunklen und helle zu hellen.

Exakt so kann der Winter kommen.

bugatti | Stiefel '

Salva Sport'

€ 99,90

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 10 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / STYLE

+

2

JEANS -

TREND

1

3

4

BEST OF

JEANS

- IM WINTER-

6

5

Fotos: ABOUTYOU / PR

1 G-STAR RAW | JEANS 'REVEND SUPER SLIM' € 99,90

2 Abercrombie & Fitch | Jeans 'SUPER SLIM MED DEST PAINT 1CC' € 99,90

3 LTB | Jeans 'SERVANDO X' € 89,90

4 SikSilk | Jeans € 59,90

5 Only & Sons | Jeans 'LOOM LIGHT BLUE 352 EXP RE' € 39,90

6 LTB | JEANS 'JOSHUA' € 59,90

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 11 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / STYLE

Brown

brown brown

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 12 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / STYLE

1

2

b r o w n

TREND 2018

AJOURE

Tipp

5

3 4

7

6

8

8

7

Fotos: PR / AboutYou

BRAUN SOLL NICHT NUR

DER BOOT SEIN

Wer keinen Bock hat ständig im Jeans-

Look zu laufen, der kann auch alles in

der Trendfarbe Braun anziehen. Vom

Pullover, über die Jacke, bis runter zum

Schuh kannst du ohne schlechtes Gewissen

die Brauntöne zu deinem Style tragen.

Selbst ein kompletter Look in Braun

geht vollkommen klar und ist besonders

diesen Winter so angesagt, wie nur selten

zuvor.

PANTONE

P 39-8 C

1. Hose: ONLY & SONS | HOSE 'MAX CHECK'

// € 39,90 // 2. Mantel: JOOP! | Wintermantel '17

JC-21Maron 10001790' // € 299,00 // 3. T-Shirt:

NAKETANO | T-SHIRT MIT ALLOVER-PRINT

// € 29,90 // 4. Longshirt: NAKETANO | LANG-

ARMSHIRT 'DO THE ÖMER DANCE' // €

29,90 // 5. Lederjacke: FREAKY NATION | LE-

DERJACKE 'DYLAN' // € 199,00 // 6. Gürtel:

JACK & JONES | LEDERGÜRTEL 'JACACE' //

€ 19,90 // 7. Stiefel: LEVI'S | SCHNÜRSTIEFE-

LETTEN 'EMERSON' // € 130,00 // 8. Sneaker:

BUGATTI | SNEAKER 'MAHALO 2' // € 59,90

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 13 | DEZEMBER 2018


ON FIRE!

Fotos: Jens Koch

Model: Jannis niewöhner

Grooming: Philipp Verheyen using L’Oréal & Dr.Barbara Sturm

Styling: Tim Zimmermann

Location: Studio Babelsberg

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 14 | DEZEMBER 2018


JACKET: CP COMPANY

PANTS: HIEN LE

PULLUNDER: MARNI

SNEAKERS: CONVERSE

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 15 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 16 | DEZEMBER 2018


JACKET, T-SHIRT AND PANTS:

BOTTEGA VENETA

SNEAKERS: CONVERSE

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 17 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 18 | DEZEMBER 2018


JACKET AND PANTS: BOTTEGA VENETA

POLOSHIRT: FRED PERRY

SNEAKERS: CONVERSE

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 19 | DEZEMBER 2018


JACKET, KNIT AND PANTS:

BOTTEGA VENETA

SNEAKERS: CONVERSE

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 20 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 21 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 22 | DEZEMBER 2018


JACKET, KNIT AND PANTS:

BOTTEGA VENETA

SNEAKERS: CONVERSE

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 23 | DEZEMBER 2018


JACKET, KNIT AND PANTS:

BOTTEGA VENETA

SNEAKERS: CONVERSE

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 24 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 25 | DEZEMBER 2018


Du bis


t Style

Foto: Manuel / stock.adobe.com


AJOURE´

AJOURÉ MEN GIBT ES JETZT BEI YUMPU | KOSTENLOS ALS APP UND IM WEB

IM ITUNES APP STORE UND IM GOOGLE PLAY STORE | DOWNLOADEN UND FREUEN

FLORIAN

DAVID

FITZ

NACKT DURCH

BERLIN

#TRAVEL

TSCHUGGEN

WINTERURLAUB-

DELUXE

#SPORT

HOME-WORKOUTS

UND WAS DU DAFÜR

BRAUCHST

+MÄNNER-

YOGA

MUSS ODER GEHT

GAR NICHT?

#UNTERHALTUNG

ECHT JETZT?

DAS GLAUBST

DU NIE

Dezember 2018

AJOURE-MEN.DE

#FASHION

WINTER

TRENDS

WAS GESTERN MODE WAR,

KANN HEUTE SCHON WIEDER

ÜBERHOLT SEIN

#TECHNIK

ANDROID-HACKS

10 HACKS, WIE DU

DEIN ANDROID NOCH

SCHNELLER BEKOMMST

WHATSAPP-NEWS

COOLE NEUERUNGEN

PRÄSENTIERT WHATSAPP

SMARTWATCH-SPEZIAL

WELCHE UHR MACHT

DAS RENNEN?

KAUF DICH

GLÜCKLICH

MACHT UNS DER

KONSUM KRANK?

#Erotik: Friends with Benefits - funktioniert es wirklich? +++ Der große Kondom Test - Wer hält, was er verspricht?

Foto: Jens Koch

Fotos: Smokhov; andvkt; Suradech14 / Getty Images; Stillfx / stock.adobe.com


Foto: AJOURE´

Technik


AJOURE MEN / TECHNIK

Shortnews

International

WhatsApp-Feature

für Autofahrer und mehr!

Shortnews

International

Bisher war es nur möglich, einen

Standort zum Definieren eines Treffpunktes

festzulegen. Alternativ dazu

gab es aber auch den Live-Standort.

Dieser hat aber nicht wirklich großen

Nutzen gefunden. Ab sofort kannst du

aber auch eine Route teilen. So wissen

deine Freunde wann du ankommst,

wo du gerade bist, wie deine Route

verläuft und ob du im Stau stehst.

Dazu startest du in deiner Maps-App einfach

eine Navigation und drückst dann

unten auf dem Bildschirm den kleinen

Pfeil. Es öffnet sich ein Menü, in dem

du auswählen kannst, dass du deinen

Standort teilen möchtest. Dann tippst du

auf das WhatsApp-Icon und wählst den

Kontakt aus. Dieser erhält dann einen

Link zur Route.

Weitere Funktionen

Fortlaufende Sprachnachrichten werden

ab sofort direkt hintereinander abgespielt.

So musst du sie nicht mehr alle

einzeln antippen. Ebenfalls vereinfacht

wird die weitere Verarbeitung von bereits

gesendeten Nachrichten. Durch ein langes

Drücken kannst du die Nachricht nun

weiterleiten, direkt darauf antworten, löschen,

kopieren oder hervorheben.

WhatsApp bekommt auch einen neuen

Ferienmodus. Dieser schaltet die App auf

stumm, wenn du mal nicht gestört werden

möchtest. Zwar hat jedes Gerät eigentlich

schon einen Ruhemodus von Haus aus in

den Einstellungen installiert, aber falls du

nur WhatsApp stummschalten möchtest,

ist das keine schlechte Idee.

Fotos: photoplotnikov / stock.adobe.com

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 30 | DEZEMBER 2018


Foto: Lonely / stock.adobe.com

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 31 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Huawei Live aus London -

Mate 20 Series Reveal Event

Die Mate 20 Series sieht gut aus.

Sogar sehr gut. Huawei hat ordentlich

was auf den Tisch gelegt.

Auf der Präsentation wurden

gleich vier neue Telefone, eine

neue Smartwatch und ein neues

„Band“ vorgestellt.

Aus einer Serie gegossen

Alle neuen Geräte sehen verdammt

sexy aus. Das viereckige

Kameramodul, welches jedes der

neuen Geräte hat, in der Mitte

der Rückseite, sieht endlich nach

etwas Neuem aus. Alle neuen

Mate Smartphones teilen sich außerdem

die Gemeinsamkeit, dass

sie mit Android 9 Pie ausgeliefert

werden. Damit sind sie die ersten

Android-Geräte, die von Haus aus

ein Stück des Kuchens abhaben

dürfen. Außerdem haben alle vier

eine Notch.

Beim Kauf eines Mate 20 kannst

du fast nichts falsch machen.

Trotzdem gibt es auch Unterschiede

zwischen den Geräten. Sonst

wäre der Preisunterschied ja nicht

angebracht.

Einzigartige Features

Better Portable Game Maschine

Auf der Vorstellung wurden so

einige Weltneuheiten auf dem

Smartphone-Markt enthüllt. Wir

nehmen das beste Feature von

allen vorweg: „Wireless Reverse

Charging“. Dies ermöglicht es

dir, andere Smartphones mit deinem

Mate 20 Pro zu laden. So hast

du immer eine Powerbank dabei und

kannst deinen Freunden den Tag retten.

Der AI-Prozessor kann auf Videos die

einzelnen Menschen erkennen und

ihre Szenen herausschneiden. So etwas

Ähnliches wie die Animojis von

Apple gibt es jetzt auch bei Huawei.

Du kannst bspw. Spielzeuge einscannen

und neben dir auf einer virtuellen

Bühne mittels Augmented Reality

tanzen lassen. Auf der Bühne hat das

in weniger als einer Minute geklappt.

Statt einer microSD-Karte hat Huawei

die weltweit erste Nano-Memory-Card

(nm-Card) entwickelt. Diese

neuen nm-Karten sind kleiner als

herkömmliche microSDs. So wird

mehr Platz für andere Komponenten

im Gerät geschaffen. Ob sich dadurch

ein neuer Standard etabliert, bleibt

aber abzuwarten.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 32 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Fotos: Huwei PR, Amazon PR

Die Pro- und RS-Varianten haben einen

eingebauten Fingerprint Sensor im Display.

Der Sound kommt dort auch nicht

aus einem konventionellen Lautsprecher,

sondern aus dem Ladeport. Wie sich

das auf die Soundqualität während des

Ladens mit Kabel auswirkt, bleibt abzuwarten.

Apropos Ladeport. Mit 40W

Super-Charge kriegst du in kürzester

Zeit Saft ohne Ende in den Akku. 70%

in 30 Minuten, um genau zu sein. Mit

15W beim kabellosen Laden bist du auch

schneller unterwegs als die Konkurrenz.

Im Mate 20 X gibt es einige neue Kühlmethoden,

weil dieses stark als Gaming-Phone

beworben wurde. Mit

„Vapor Chamber Cooling” und “Graphene

Film” wird eine niedrigere Temperatur

und somit auch eine längere Akkulaufzeit

ermöglicht. Im Moment ist dies das

beste Kühlsystem der Welt. Das war es

aber noch nicht, denn es sind außerdem

Super Bass Stereo Speaker im X verbaut.

UND es wird einen Controller-Adapter

geben, den du an dein Gerät anschließen

kannst. Eine Nintendo Switch kann in

Sachen Specs gegenüber dem Mate 20 X

einpacken.

Design

Wie auch beim Innenleben sind sich die

Geräte der Mate 20-Serie vom Gehäuse

her sehr ähnlich aufgestellt. Das Mate 20

und Mate 20 Pro stehen in den folgenden

Farben zur Verfügung:

- Emerald Green

- Midnight Blue

- Classical Black

- Pink Gold

- Twilight

Das Mate 20 X hat die Auswahl zwischen

Midnight Blue und Phantom Silver,

die Porsche Design-Variante gibt es

in Schwarz und Rot. Um die Notch kann

man sich streiten. Die Modelle Mate 20

und Mate 20 X haben eine ganz kleine

Notch nur mit Frontkamera. Das Mate

20 Pro und Mate 20 RS haben eine große

Notch mit Gesichtserkennung fürs

Entsperren. Du kannst sie allerdings in

den Einstellungen verstecken. Mit den

OLED-Displays ist das von der Farbe her

auch überhaupt kein Problem.

Alle Geräte sind sehr dünn und durch

die haptische Textur an der Rückseite

nicht nur griffig, sondern auch äußerst

resistent gegen Fingerabdrücke und Verschmutzung.

HUAWEI

MATE 20 PRO

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 33 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

DESIGN & PREIS

Die Kameras

Wir können es kaum abwarten,

die ersten Kameratests auf You-

Tube zu sehen, denn was Huawei

da ausgepackt hat, ist erstaunlich.

Mit dem Mate 20 Pro sind bis zu

100.000 ISO möglich. Ja, da stehen

wirklich fünf Nullen hinter

der eins. Damit dürften sie spielend

leicht den Titel des Low-

Light-Kings zurückerobern. Die

neuen Kameras ermöglichen es,

Ultra-Nahaufnahmen zu machen.

Du kannst nun auf bis zu 2,5 cm

an dein Motiv herangehen und

trotzdem noch ein super scharfes

Bild schießen.

Es gibt 3x echten optischen Zoom

und eine 5x Hybrid-Variante zwischen

optischem und digitalem

Zoom. Durch die Weitwinkelobjektive

kannst du aus jeder Szenerie

noch dieses kleine bisschen

Mehr herauskitzeln.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 34 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Spec Tabelle

Mate 20

Mate 20 X

Mate 20 Pro

Mate 20 RS

Display

6.53“ IPS LCD

7.2“ AMOLED

6.39“ AMOLED

6.39“ AMOLED

Auflösung

1080x2244 Pixel

18.7:9

1080x2244 Pixel

18.7:9

1440x3120 Pixel

19.5:9

1440x3120 Pixel

19.5:9

OS

Android 9 Pie

Android 9 Pie

Android 9 Pie

Android 9 Pie

Chipset

HiSilicon Kirin

980 (7 nm)

HiSilicon Kirin 980

(7 nm)

HiSilicon Kirin 980

(7 nm)

HiSilicon Kirin 980

(7 nm)

RAM

4/6GB

6GB

6GB

8GB

Interner Speicher

128GB

128GB

128GB

256/512GB

Kameras

12MP, f/1.8,

27mm

40MP, f/1.8,

27mm Weitwinkel

40MP, f/1.8,

27mm Weitwinkel

40MP, f/1.8,

27mm Weitwinkel

16MP, f/2.2,

17mm

Weitwinkel

20MP, f/2.2,

16mm

Ultra-Weitwinkel

20MP, f/2.2,

16mm

Ultra-Weitwinkel

20MP, f/2.2,

16mm

Ultra-Weitwinkel

8MP, f/2.4,

52mm

Teleobjektiv

8MP, f/2.4,

80mm Teleobjektiv

5x optischer Zoom

8MP, f/2.4,

80mm Teleobjektiv

5x optischer Zoom

8MP, f/2.4,

80mm Teleobjektiv

5x optischer Zoom

Selfie-Kamera

24MP, f/2.0

24MP, f/2.0, 26mm

Weitwinkel

24MP, f/2.0, 26mm

Weitwinkel

24MP, f/2.0, 26mm

Weitwinkel

Klinkenstecker

Ja

Ja

Nein

Nein

Akku

4000 mAh

5000 mAh

4200 mAh

4200 mAh

IP-Rating

53

53

68

68

Displayschutz

Corning

Gorilla Glas

Corning

Gorilla Glas

Corning

Gorilla Glas

Corning

Gorilla Glas

NM-Karte

Bis 256GB

Bis 256GB

Bis 256GB

Bis 256GB

Dual-SIM

Ja

Ja

Ja

Ja

Mate 20

Mate 20 X

Mate 20 Pro

Mate 20 RS

Preise

4GB RAM - € 799

6GB RAM - € 849

€ 899

€ 1049

256GB ROM - € 1695

512GB ROM - € 2095

Fotos: Huwei PR, Amazon PR

Die Preise der neuen Mate 20-Geräte sind vertretbar. Wir waren selber etwas überrascht.

Ok, das Porsche Design-Modell kostet exorbitant viel. Aber das kaufst du dir sowieso nur, wenn du auch einen

Porsche hast. Vom Preis-Leistungsverhältnis her legen wir dir das Mate 20 Pro ganz nahe ans Herz. Die ersten

Benchmark-Tests stufen das Mate 20 Pro schon als schnellstes Android-Smartphone ein.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 35 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

DAS AJOURE´

Smartwatch-Spezial

Die Smartwatch hat sich zu einem wichtigen Begleiter in der Business- und Sportwelt

gemausert. Wir haben die drei wichtigsten Modelle unter die Lupe genommen

und klären die Frage, welche Uhr denn nun für wen am besten geeignet ist.

Apple Watch Series 4

Ganz frisch, heiß und fettig aus der Ideenschmiede

in Cupertino ist die Apple Watch

Series 4 im September 2018 erschienen.

Sie ist im Moment eines der Top-Modelle

des Marktes. Beim Design trennt sich die

Meinung des Volkes weiter auseinander,

als Deutschland von einer guten WM.

Health

Mit dem neuen watchOS 5 werden diverse

neue Möglichkeiten für die Nutzung

als Sport-Uhr eröffnet. Beispielsweise

kannst du jetzt sogar EKGs mit dem Gerät

aufzeichnen und sie praktischerweise

im PDF-Format an deinen Arzt schicken.

Das eingebaute Gyroskop erkennt, ob du

stürzt und kann sogar zwischen stolpern

und ausrutschen unterscheiden. Außerdem

kann die Uhr Vorhofflimmern erkennen!

Specs

Die Watchfaces sind alle von Apple vorgegeben.

Nicht falsch verstehen, denn die

sehen alle super aus. Eine Art Appstore

für Watchfaces von der Community oder

sogar nur von Drittanbieter-Apps gibt

es aber leider nicht. Das User-Interface

wurde komplett überarbeitet und sieht

größtenteils viel besser aus. Es ist aber

nicht alles Gold was glänzt, denn der neue

App-Ordner sieht unserer Meinung nach

unübersichtlicher aus als vorher.

Fun-Fact: Das Flammen-Watchface ist

nicht animiert, sondern mit praktischen

Effekten gemacht.

Kommen wir zum Display. Der LTPO

AMOLED Touchscreen bietet 448 x 368

Pixel bei 326ppi Auflösung auf der großen

44mm Variante. Die kleine 40mm Watch

hat zwar die gleiche Auflösung, allerdings

nur 394 x 324 Pixel. Das Display fühlt sich

dank der schmaleren Kanten größer an,

als es eigentlich ist und sieht wirklich gut

aus. Es ist mit Saphir-Kristallglas geschützt

und auch das Gehäuse ist im Vergleich zur

Series 3 etwas dünner geworden.

Mit IP 68 sind sämtliche Komponenten

des Geräts auch unter Wasser nicht sofort

im Eimer. Apple behauptet, dass bis zu

50 Meter Tauchgänge möglich sind. Das

Apple S4 Chipset bringt die Performance

ein gutes Stück weit nach oben. 16GB interner

Speicher sind mehr als genug, um

alle relevanten Apps und die obligatorische

Jogging-Playlist immer mit dabei

zu haben. Das Smartphone kannst du da

auch gediegen zu Hause liegen lassen, sofern

du dich für eine LTE-Variante entschieden

hast. Laut Apple hält der Akku

bis zu 18 Stunden lang und das Gerät verwendet

eine eSIM. Die Series 4 ist, von der

Performance her, die schnellste Uhr unseres

Tests.

Sonstiges

Es gibt mal wieder Dinge, die so „Apple“

sind, dass wir uns an den Kopf fassen

könnten. Zum Beispiel hat die Uhr kein

Sleeptracking. Das ist irgendwie kontraproduktiv,

weil sie so stark in den

Health-Bereich will. Ein Always-On-Modus

wurde ebenfalls nicht programmiert.

Mit dem größeren Akku und dem AMO-

LED-Display wäre das eigentlich gut

möglich gewesen. Wir hätten uns wirklich

gerne den Google-Assistenten auf die Uhr

geholt, denn die Watch leidet unter Siri…

Aber auch das geht nicht.

Fazit

Das kleine Modell mit 40mm Displaydurchmesser

und GPS kostet dich € 429.

Mit 44mm Display werden es € 459. Wenn

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 36 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Fotos: Amazon PR

du jetzt aber noch LTE in der Watch haben

möchtest, darfst du jeweils € 100 mehr auf

den Tisch legen.

Die Apple Watch Series ist, trotz ihrer

kleinen Schönheitsfehler, die aktuell beste

Health-Smartwatch. Wir können die Series

4 jedem Sportler ans Herz legen. Sei

es hobbymäßig oder professionell. Geschäftsleute

sollten von der Uhr absehen,

weil das Design einfach nicht passt. Android-User

müssen sogar darauf verzichten,

weil sich das Gerät nicht mit anderen

Smartphones als dem iPhone verbinden

kann. Wir sagen: Kauf dir die Apple Watch

Series 4 NUR, wenn du ALLE der folgenden

drei Fragen mit einem „Ja“ antworten

kannst.

• Hast du ein iPhone?

• Bist du ein Fitness-Tracking-Freak?

• Findest du das Design besser als das der

Konkurrenz?

Samsung Galaxy Watch

Das neue Powerhouse von Samsung folgt

nicht der Gear-Serie, sondern heißt einfach

Galaxy Watch. Und Hui, das Ding

sieht sexy aus. Das klassische Uhr-Design

bleibt. So ist das Gerät sehr gut für die

Business-Welt geeignet. Betriebssystem ist

das hauseigene „Tizen wearable OS 4.0.“

(Über „Android Wear“ hätten wir uns

noch mehr gefreut.)

Health

Alles in allem bietet die Galaxy Watch die

meisten Health-Funktionen aller Modelle.

Sleeptracking ist hier mit im Paket und

dank des großen Akkus auch gut realisierbar.

Allerdings gibt es direkt auf der Uhr

keine wirklichen Vergleichswerte. Du

kriegst also angezeigt, dass du bspw. 4,5

Stunden Tiefschlaf letzte Nacht hattest,

aber das war es auch schon. Ist das gut

oder ist das schlecht? Die Galaxy Watch

sagt es dir nicht.

Auch interessant ist das Stress-Test-Feature.

Es ist schön zu wissen, dass Samsung

so proaktiv ist und dir Benachrichtigungen

schickt, wenn du viel Stress hast. Aber

ganz ausgereift ist dieses Gimmick auch

nicht. Es gibt in Sachen Stress einfach zu

viele Faktoren und nur durch die Herzfrequenz

kann die Uhr das nicht immer richtig

feststellen. Die Watch kann außerdem

bis zu 39 Aktivitäten messen und sechs

davon automatisch erkennen. Nach dem

Training kriegst du eine Auswertung deiner

Daten.

Specs

Sie hat ein Exynos 9110 Chipset und einen

Dual-Core 1.15 GHz Prozessor. Das Super

AMOLED-Display fasst bei beiden Varianten

der Uhr 360 x 360 Pixel bei einer

Auflösung von 278ppi. Gorilla Glas DX+

schützt den Bildschirm vor Kratzern und

das IP 68 Zertifikat erlaubt es dir, bis zu 50

Meter tauchen zu gehen. 1,5 GB Arbeitsspeicher

sorgen für genug Power, um deine

Apps schnell zu öffnen. Du kannst das

Watchface individuell einstellen und bis

zu einem bestimmten Grad sogar selbst

zusammenbasteln.

Die große Variante misst 46 mm im

Durchmesser und 33 mm für das Hauptdisplay.

Außerdem hat das große Modell

einen 472 mAh Akku. Die kleinere Galaxy

Watch hat einen Durchmesser von 42

mm und ein Hauptdisplay, das 30 mm

breit ist. Der Akku fasst hier auch nur 270

mAh. Die Batterie des großen Modells

hält bei durchschnittlicher Nutzung die 72

versprochenen Stunden aus. Die 42 mm

Galaxy Watch schafft einen Tag und eine

Nacht, danach ist aber Schluss. Die Galaxy

Watch hat einen Abstrich gegenüber

seinem Vorgänger. Sie hat kein MST (Magnetic

Secure Transmission). NFC (Near

Field Communication) ist aber noch verbaut.

Diese beiden Technologien werden

zum Bezahlen an Kartenterminals benutzt.

Ein kleines Manko ist der 4 GB interner

Speicher. Das reicht zwar für die wichtigsten

Apps und deine Lieblingsmusik, ist

aber im Vergleich zur Apple Watch etwas

knapp bemessen.

Sonstiges

Die drehbare Lünette ist ein super Feature.

Du kannst damit in verschiedenen Menüeinstellungen

ändern, wie z.B. einen Timer

einstellen oder in einer E-Mail raufund

runterscrollen. Das fühlt sich sehr

hochwertig an. Außerdem ist der Finger

dabei nicht im Weg. Die kleinen Zähne

an der Außenseite der Lünette sind dieses

Jahr etwas kleiner, als damals bei der Gear

3. Das wird dir zwar die ersten zwei- oder

dreimal auffallen, ist aber nicht weiter tragisch.

Auch etwas unpraktisch ist diese eine Sekunde

Verzögerung, die du warten musst,

bevor du eine Nachricht ansehen kannst.

Vielleicht fällt es dir gar nicht auf, aber

wenn es schnell gehen muss, dann ist das

etwas nervig. Auch kurios ist, dass kein

Timer oder eine Stoppuhr vorinstalliert

ist. Das heißt, du musst dir Drittanbieter

Apps runterladen. Recht unvorteilhaft bei

einer Uhr.

Designtechnisch ist die Galaxy Watch

hervorragend für einen Casual-Look,

aber auch sehr gut für den Geschäftsmann

geeignet. Das Betriebssystem hat keine

Probleme damit, sich mit Smartphones zu

verbinden, die nicht der Marke Samsung

entspringen. Sogar auf dem iPhone klappt

das mit der entsprechenden App.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 37 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Fazit

Specs

Die Galaxy Watch gibt es in der großen

Variante ohne LTE für € 329 und mit für

€ 399. Das kleine Modell ist jeweils € 20

billiger. Eine herkömmliche SIM hat die

Galaxy Watch leider nicht. Auch hier hält

eine eSIM her. Unserer Meinung nach ist

die Samsung Galaxy Watch für die meisten

Menschen ideal. Die Uhr sieht super

aus, hat viele Health-Features und kann

sich mit allen Smartphones verbinden.

Wir sprechen guten Gewissens für jeden

eine Kaufempfehlung aus, der A) kein

iPhone hat und B) eine Uhr möchte, die

tatsächlich wie eine Uhr aussieht.

Huawei Watch 2

Das AMOLED-Display hat einen

Durchmesser von ca. 30 mm und 390

x 390 Pixel bei einer Auflösung von 326

ppi. Gorilla Glas und ein IP68-Zertifikat

sind Standard. Auch der 420 mAh Akku

hält seine zwei Tage Laufzeit bei normaler

Nutzung aus. Mit 768 MB RAM hat

die Uhr den niedrigsten Arbeitsspeicher

unserer drei Kontrahenten. Der Snapdragon

Wear 2100 gleicht dies allerdings

durch seine gute Performance wieder

aus. Mit 4 GB internem Speicher hat sie

den gleichen Speicher wie die Galaxy

Watch. Das „Problem“ mit dem etwas

knapp bemessenen Platz für Apps bleibt

also.

EINE NORMALE SIM!!! Ja, Huawei hat

unsere Gebete erhört und stellt ein Modell

mit der Möglichkeit, eine normale

SIM Karte zu verwenden, zur Verfügung.

Die Uhr hat zwar eine IP68-Zertifizierung,

allerdings solltest du auf Anraten

Huaweis nicht damit schwimmen gehen.

Die morgendliche Dusche ist aber kein

Problem. Ein Always On Display gibt es

auch hier. Besonders freuen wir uns darüber,

dass die Uhr mit Android Wear 2

läuft und den Google Assistenten vorinstalliert

hat.

kannst die Uhr also nur laden, wenn sie

auf der Seite liegt. Sorry Huawei, aber

das ist voll Panne. Das Gerät ist sehr

leicht und fällt kaum am Handgelenk

auf. Sie sieht zwar sehr hoch aus, aber

das täuscht auf den ersten Blick.

Die Lünette besteht aus Keramik, ist aber

nicht drehbar. Das ist schade, weil du mit

deinem Finger auf dem Display wischen

musst. Die anderen beiden Watches bieten

alternative Features.

Fazit

Huawei lässt sich ein Stück vom Smartwatch-Kuchen

natürlich nicht entgehen.

Die Huawei Watch 2 ist ihr derzeitiges

Topmodell auf dem Markt und wurde

mehrfach von verschiedenen Magazinen

zum besten Wearable 2017 gewählt.

Health

Die Huawei Watch 2 hinkt im Health-Bereich

etwas hinter der Konkurrenz her.

Du hast deine Standard-Überwachungsfunktionen

und Health-Apps, aber es

gibt keine krassen Features, wie das

Apple EKG oder den Stress-Messer von

Samsung. Falls du also ein Tracking-

Freak bist, kannst du sofort wieder hochscrollen

und dich zwischen der Samsung

Galaxy Watch und der Apple Watch Series

4 entscheiden.

Sonstiges

Der Ladeadapter… naja, er ist Schrott.

Die Uhr kann auf Grund ihres Gehäuses

nicht flach auf dem Tisch liegen. Die

Ladestation ist leider viel zu flach. Du

Die Huawei Watch 2 kostet € 379.

Hmmm… Ach Huawei, wir mögen euch

ja eigentlich. Eure Smartphones sind

Spitzenklasse. Aber mit der Smartwatch

habt ihr euch ein Eigentor geschossen.

Die Huawei Watch 3 braucht auf jeden

Fall noch einige Verbesserungen, wenn

sie einschlagen soll. Leider können wir

dir diese Smartwatch weniger ans Herz

legen. Die Konkurrenz ist einfach zu gut.

https://amzn.to/2POPjyT

Fotos: Amazon PR

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 38 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Ajouré Web

VERLIERE

KEINE ZEIT

WWW.AJOURE-MEN.DE

Fotos: lassedesignen / stock.adobe.com

Ajouré Web

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 39 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Samsung Galaxy Note 9

Akku-Hacks & Hidden Features für mehr Leistung

Da ist es, dein Smartphone der neuesten

Generation aus dem Hause Samsung. Du

bist stolzer Besitzer eines Galaxy Note 9

und erfreust dich über sechs bis acht Gigabyte

Ram und einen S-Pen, dessen Funktionen

sich sehen lassen können. Du packst

es aus und starrst es an. Was genau es so

besonders macht und was es alles kann, erkennst

du nicht auf Anhieb. Im Gegenteil,

viele nützliche Funktionen, die dein Leben

und den Umgang mit dem Note 9 leichter

machen, liegen im Verborgenen. Jede Wette,

dass du teilweise noch nicht einmal auf

die Idee gekommen bist, die ein oder andere

Funktion zu suchen, denn dir ist bis

jetzt nicht klar gewesen, dass deine neue

Errungenschaft sowas kann. Wir haben

uns das Galaxy Note 9 für dich bestellt und

geschaut, welche praktischen Geheimnisse

dieses Wunderwerk der Technik in sich

birgt.

Fotos: Samsung PR; AJOURE´ Redaktion

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 40 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

wir Starten mit der Akku- und Leistungsoptimierung

des Note 9 in einer Kurzanleitung:

• Einstellung – Verbindungen – WLAN (ein) – Erweitert –

WLAN-Energiesparmodus aktivieren (+2-3 Stunden täglich)

• Einstellung - Verbindungen – Standort – Genauigkeit verbessern

– Bluetooth-Scanning deaktivieren (dein Bluetooth ist niemals

wirklich ausgeschaltet, deshalb ist diese Aktivierung hier unnötig)

• Einstellung – Anzeige – Seitenbildschirm: Deaktiviere die Seiten-Paneele,

wenn du die Funktion nicht wirklich benötigst. Das

Seitenlicht ist unserer Meinung nach ein optisches Highlight, was

wir gerne behalten möchten. Allerdings kannst du auch hier einstellen,

dass es lediglich leuchtet, wenn dein Note 9 einen deaktivierten

Bildschirm hat. Dies macht Sinn, denn das Seitenlicht ist

kaum zu erkennen, wenn dein Bildschirm aktiv ist. Also unnötig

Batterieleistung verbraucht.

• Einstellung – Erweiterte Funktionen: Deaktiviere folgende Punkte,

da diese unnötig sind und auf andere Weise ausgeführt werden:

Screenshot OFF; Direktanruf OFF; Smart Alert OFF; Einfache

Stummschaltung OFF

• Für den nächsten Schritt musst du die Entwickler-Optionen freischalten.

Dies machst du so: Einstellung – Telefoninfo – Softwareinformationen

– Drücke mehrmals schnell auf Buildnummer (7x),

bis die Anwendung freigeschaltet wird. Dann gehe zurück in die

Einstellungen und unter dem Punkt „Telefoninfo“ findest du jetzt

die Entwickleroptionen, welche du für die nächsten Schritte benötigst.

• Einstellung – Entwickleroptionen – scrolle runter zur Kategorie

„Zeichnung“. Verändere die Animationsgrößen von Windows –

Animationsgröße, Übergangs-Animationsgröße und Animator –

Dauerskala von 1x auf 0,5x. Dies verdoppelt die Geschwindigkeit

der Animationen, des ohnehin schon sehr schnellen Note 9.

• Einstellung – Gerätewartung – öffne oben rechts die drei Punkte,

wähle Automatischer Neustart und aktiviere diesen. Diese Funktion

stellt sicher, dass dein Note 9 einmal pro Woche, zu einem von

dir angegebenen Zeitpunkt, neugestartet wird. Dies hilft dei

nem Note 9 auf dramatische Art und Weise beim „Arbeiten“.

• Einstellung – Gerätewartung – Akku: Hier scrollst du nach ganz

unten zu „Apps immer im Standby“. Alle Apps, die hier aufgeführt

werden, können nicht mehr im Hintergrund laufen. Dies ist für

viele Apps auch sinnvoll, da du diese niemals oder sehr selten nutzen

wirst. Deaktivierst du diese nicht, rauben sie dir durch Hintergrundaktivität

Akku- und Prozessorleistung. Jetzt wählst du

„Apps hinzufügen“.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 41 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

3. Stylisches GIF für dein Always-On-Display

Los geht’s mit den HIDDEN FEATURES

Du stehst auf Animation auf deinem Bildschirm, während dieser gesperrt

aber Always-On ist? Kein Problem! So fügst du dir dein selbst

ausgesuchtes GIF auf einen Screen. Lade dir zuerst die App GIPHY

herunter, sofern du sie nicht schon hast. Dort suchst du dir ein GIF

aus, welches du auf deinem Screen permanent sehen möchtest. Dieses

speicherst du und begibst dich danach in deinen Galerie-Ordner.

Öffne dein GIF in der Galerie und wähle danach die drei Punkte

oben rechts. Dann drückst du nur noch auf Menüpunkt 3 – Als Always

On Display Image verwenden. Dann kannst du dies noch kurz

bearbeiten und wählst dann „fertig“.

4. Separater App-Ton

1. Deaktivierung des Bixby-Knopfs

Während sich Bixby beim Vorgängermodell noch relativ leicht

komplett deaktivieren ließ, macht uns Samsung beim Note 9 einen

kleinen Strich durch die Rechnung. Zugegeben, Bixby wird immer

besser und es ist eine Frage der Zeit, bis auch Bixby nicht mehr wegzudenken

ist, aber bis es soweit ist, kann es nervig werden, wenn du

versehentlich auf den linken Knopf drückst und sie startest. Um genau

dieses Problem zu beheben, gibt es eine nützliche Funktion, die

es ermöglicht, dass sich Bixby erst bei zweimaligem Drücken öffnet.

Somit verhinderst du ein ungewolltes Starten der Samsung-Helferin.

So geht’s:

Öffne Bixby mit dem linken Knopf deines Note 9. Oben rechts findest

du drei Punkte. Hier gelangst du in die „Einstellungen“, bzw. Settings.

Wähle den Punkt „Bixby key“ und wähle danach „Press twice

to open Bixby“. Fertig.

Bist du es gänzlich leid, dass Bixby aktiv ist, dann kannst du sie auch

komplett deaktivieren. Hierfür musst du in die Entwickler-Einstellungen.

Hier navigierst du dich auf das Menü „Hintergrundprüfung“,

deaktivierst das „Bixby Voice“-Icon und ganz oben „Bixby Voice Wake-Up“.

Somit hast du Bixby komplett deaktiviert.

2. Die Fingerabdruck-Sensation

Dass du dein Note 9 mit deinem Fingerabdruck entsperren kannst,

weißt du natürlich und hieran ist soweit auch nichts Besonderes

mehr. Dein Samsung Galaxy Note 9 verfügt, wie du sicherlich auch

weißt, über einen geheimen Ordner, auf den du nur Zugriff hast,

wenn du ein gesondertes Passwort eingibst. Es ist etwas mühselig,

erst dein Phone zu entsperren, um dich dann in den Sicheren Ordner

zu navigieren und hier wieder eine Entsperrung einzugeben. Das

geht schneller! Du kannst dem Note 9 zum Beispiel sagen, dass es bei

gesperrtem Bildschirm deinen rechten Zeigefinger benutzt, um das

Note 9 normal zu entsperren und deinen linken, um dich direkt entsperrt

in den Sicheren Ordner zu schicken.

So geht’s:

Zuerst registrierst du deine Fingerabdrücke im System.

Dann wählst du Einstellungen – Biometrische Daten und Sicherheit

– Sicherer Ordner – Sperrtyp. Jetzt wählst du „Dedizierter Fingerabdruck“

und wählst nur noch aus, welchen Finger du zur Freigabe

nutzen möchtest.

Hier hast du ein richtig gutes Feature freigeschaltet. Es erlaubt dir

nämlich, dass du zum Beispiel Musik auf deinen Bluetooth-Boxen

wiedergibst, während die Töne, die von deinem Handygame kommen,

ausschließlich und zeitgleich nur auf deinem Note 9 zu hören

sind. Somit läuft um dich herum deine gewählte Musik und deine

Spiel-Mukke darf trotzdem zu hören sein.

So geht’s:

Wähle die Einstellungen – Töne und Vibration – Separater App-Ton

5. Spontan Akku-Verbrauch runterschrauben

Besonders an langen Tagen, an denen du dein Note 9 immer wieder

benutzt, benötigt dein Akku Saft. Was aber, wenn es keine Chance

gibt, es zu laden. Natürlich kannst du, wie du bereits weißt, den Energie-Sparen-Button

verwenden. Doch es gibt noch mehr, was du tun

kannst. Besonders dann, wenn du die Geschwindigkeit des Note 9

unbedingt benötigst und ein maximales Energiesparen nicht in Frage

kommt. Die jetzt kommende Funktion macht folgendes: Sie verringert

nicht die Qualität deines Phones, schaltet aber die Farben aus,

so dass alles in schwarz-weiß dargestellt wird. Dies spart Akku dort,

wo du es benötigst und dennoch hast du keine Einbußen in Sachen

Leistung.

So geht’s:

Einstellungen – Eingabehilfe – Direktzugriff. Schalte den Regler auf

AN. Danach wählst du weiter unten Farbanpassung. Fertig.

6. Mach mal schnell ein GIF

Da du bereits ein Note-Profi bist, weißt du natürlich, dass du über

die Seitenpaneele ein GIF erstellen kannst. Dies ist nicht nur umständlich,

es dauert auch lange, bis es soweit ist. Und oftmals bleiben

in passenden Situationen nur Sekunden, um ein GIF zu starten. Wir

verraten dir, wie du mit dem Halten des Kameraauslösers blitzschnell

ein astreines und scharfes GIF erstellst.

So geht’s:

Öffne deine Kamera und wähle auf der linken Seite die Einstellungen.

Scrolle nach ganz unten, bis du „Kameraschaltfläche halten“

entdeckst. Diese Funktion steht serienmäßig auf „Serienbilder aufnehmen“,

was eigentlich völliger Unsinn ist, da das niemals jemand

benötigt. Wähle stattdessen GIF erstellen. Teste deine neue

GIF-Funktion. Gehe in die Kamera-App, halte den Auslöser gedrückt

und sobald du loslässt, findest du dein GIF in deiner Galerie.

Fotos: Gstudio-Group / stock.adobe.com; AJOURE´ Redaktion

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 42 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

AJOURE MEN / TECHNIK

AJOURE MEN / TECHNIK

SPIEL DICH

GLÜCKLICH

Fotos: Sergey Nivens / stock.adobe.com

WWW.AJOURE-MEN.DE

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 43 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Die 10 besten

neuen Features von

Android 9 Pie

Mit Android 9.0 Pie kommen so einige

neue Features auf das von Google

entwickelte OS. Das hauseigene Pixel

3 hat natürlich vor allen anderen

das Upgrade bekommen. Aber

auch Vorbesteller der Mate 20 Serie

von Huawei dürfen sich auf die beste

Android-Erfahrung aller Zeiten

freuen. Die Besitzer anderer Geräte

müssen sich leider noch etwas gedulden.

Wir haben dir unsere zehn

Favoriten der neuen Funktionen in

einer Liste zusammengefasst.

Verbesserte Akkulaufzeit

Seit Android 6 Marshmallow

werden Apps, die du nicht mehr

verwendest, in einen Tiefschlaf

versetzt. So wird wertvolle Akkulaufzeit

gespart. Dieser Tiefschlaf

wird jetzt auf die nächste Ebene

gebracht, denn ab sofort lernt das

Smartphone, für welche Apps du

am meisten Saft benutzt. So wird

reguliert, für welche Apps mehr

oder eben weniger Strom bereitgestellt

wird. Dieses Feature ist von

Haus aus aktiviert.

Intelligente Helligkeit

Das "Smart" in Smartphone wird mit

dem Pie-Update großgeschrieben. Dein

Gerät merkt sich jetzt automatisch, welche

Helligkeit du in bestimmten Apps

bevorzugst. Die Helligkeit normal einzustellen

geht, wie gewohnt, im Menü für

die Kurzeinstellungen. Dazu wischst du

vom oberen Bildschirmrand hinunter.

Bei manchen Smartphones musst du nur

einmal, bei anderen aber zweimal wischen,

um den Regler für die Helligkeit

angezeigt zu bekommen.

App Slices

Wenn du jetzt auf deinem Android-

Smartphone in der Google-Suche z.B.

„München“ eingibst, dann wird dir einfach

das normale Ergebnis ausgespuckt.

Ab 9.0 bekommst du intelligente Vorschläge,

wie du am besten nach München

reisen kannst. Diese werden direkt mit in

den vorgeschlagenen Ergebnissen angezeigt.

Außerdem scannt die Google-Suche

nicht nur die regulären Ergebnisse,

sondern auch die Apps auf deinem Gerät.

Fotos: Dmitry Guzhanin / stock.adobe.com; android PR

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 44 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Ajouré GAMES

Ein Beispiel: Du hast die App „Lyft“ installiert

und suchst in der Google-Suche nach

„Lyft“. Zum einen bekommst du dann die

App angezeigt, aber auch gleich vorgeschlagene

Routen, die du buchen kannst. Als kleine

Info darunter steht dann auch, wie lange die

Fahrt dauert, wie viel Entfernung zurückgelegt

wird und natürlich, wie viel dich der Spaß

kostet.

Gestensteuerung

Die guten alten Navigationsbuttons am unteren

Bildschirmrand segnen nun auch das

Zeitliche. Mit einer neuen Gestensteuerung

soll das Betriebssystem intuitiver werden. Ein

weiterer Vorteil ist, dass du so eine ganze Ecke

mehr Bildschirm zur Verfügung hast. Dort,

wo vorher die Navigationsleiste war, befindet

sich jetzt nur noch eine Art Pille. Optisch ist

diese relativ nahe an Apples Umsetzung der

Gestensteuerung angelegt. Die neuen Gesten

lassen sich wie folgt bedienen:

- Die Pille antippen, um zum Startbildschirm

zu kommen.

- Drücke und halte die Pille, um den Google

Assistent zu öffnen.

- Wische hoch, um alle deine kürzlich geöffneten

Apps zu sehen. Du kannst dann

durchnavigieren und auch Apps im Splitscreen

öffnen, wenn du eine App antippst und

gedrückt hältst.

- Zweimal auf der Pille hochwischen und du

öffnest deinen App-Ordner.

- Von rechts schnell wischen, um die letzte

App zu öffnen.

- Von rechts wischen und halten, um zwischen

deinen Apps zu scrollen. Wenn du loslässt,

wird die App in der Mitte geöffnet.

Lockdown

Die aktuelle Smartphone-Generation hat viele

Möglichkeiten entsperrt zu werden. Aber

egal ob durch Fingerabdruck, Gesichts- und

Spracherkennung oder Safezone, überwunden

werden können sie alle. Mittels der

neuen Lockdown-Funktion kannst du diese

Möglichkeiten der Entsperrung deaktivieren.

Dein Gerät kann danach nur noch per Passwort

oder PIN entriegelt werden.

Wenn du diese Funktionen dann wieder

aktivierst, musst du sie aber nicht

neu einstellen. Dein eingescannter Fingerabdruck

z.B. bleibt also erhalten.

Weitere Sicherheitsupgrades beinhalten,

dass Apps, die im Hintergrund

geschlossen sind, nun nicht mehr auf

ihre Berechtigungen zugreifen können.

Bei der Installation fragt das Programm

z.B. nach einem Zugriff auf das

Mikrofon, weil du ja über WhatsApp

telefonieren kannst. Nach dem schließen

wird der Zugriff automatisch eingeschränkt.

Screenshots

Die Kombination mit dem Powerund

Volume Down-Button war schon

immer etwas seltsam. Ab sofort hältst

du einfach den Power-Button lange

gedrückt und hast in dem Menü dann

auch die Möglichkeit, einen Screenshot

zu erstellen. Pass nur auf, dass du das

Gerät nicht ausversehen ausschaltest.

Nachdem du den Screenshot aufgenommen

hast, kannst du, wie auch

schon in vorherigen Android-Versionen,

das Bild direkt bearbeiten.

Bessere Bildschirmrotation

Der ewig und drei Tage alte Konflikt

mit der Bildschirmrotation hat auch

endlich ein Ende. Wenn du das Gerät

unter 9.0 drehst, hast du am rechten

Bildschirmrand einen Button, mit dem

du den Bildschirm im Querformat

sperren kannst. Erst wenn du die Sperre

aufhebst, rotiert das Display wieder.

Das ist besonders praktisch, wenn du

oft zwischen Hoch- und Querformat

wechselst.

Bessere Soundkontrolle

Dir ist es mit Sicherheit auch schon

einmal passiert, dass du eine kleine

Pause machst, zu deinem Smartphone

greifst und auf einmal Candy Crush in

voller Lautstärke durch das Büro heult.

Unter Android 9.0 Pie gehört das der

Vergangenheit an. Wenn du unter dem

neuen Betriebssystem die Lautstärke

ändern willst, dann wird sofort die Medienlautstärke

angepasst. Bisher war

immer die Klingeltonlautstärke vorherrschend

und du musstest extra ein

Drop-Down-Menü öffnen.

Außerdem ist das Lautstärkemenü nun

am rechten Bildschirmrand orientiert.

So musst du deinen Daumen nicht bis

zur äußersten Belastung ausfahren.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 45 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Dark Mode

Der schon seit Jahren von den Usern geforderte

Dark Mode ist jetzt endlich standardmäßig verfügbar.

Seit Android Oreo hat das System anhand

deines Wallpapers eigenständig entschieden, ob es

in den Dark Mode wechselt oder nicht. Von jetzt

an kannst du das aber selber einstellen unter Einstellungen

> System > Display > Erweitert > Geräte

Theme

Nervige Apps ausblenden

Unter Einstellungen > Apps & Benachrichtigungen

> Benachrichtigungen, kannst du nun filtern,

welche Apps dich am häufigsten nerven und diese

unterdrücken. Android wird dir auch vorschlagen,

dass du Apps deaktivieren solltest, die du häufig

wegwischst.

Fazit

Android 9.0 Pie ist ganz ohne Zweifel die beste

Android Version, die jemals auf dem Markt erhältlich

war. Wenn du gerade gar nicht weißt, ob dein

Gerät ein Stück vom Kuchen abbekommt, dann

schau einfach hier auf der Seite von AndroiPit vorbei.

Dort sind alle Geräte, außer die Mate 20 Serie

von Huawei, aufgeführt. Diese haben das Update

bereits von Haus aus.

www.androidpit.com/android-p-update-overview-smartphones-tablets#oneplus

Fotos: android PR

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 46 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

AJOURE MEN / TECHNIK

SPIEL DICH

GLÜCKLICH

MIT AJOURÉ

WWW.AJOURE-MEN.DE

Fotos: aurielaki / stock.adobe.com

Ajouré Web

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 47 | DEZEMBER 2018


ENTSPANNT AUCH AM FLUGHAFEN LESEN

mit

DEN ENTERTAINMENT-APPS VON

Lufthansa

Swiss International Air Lines

Eurowings

Austrian airlines


AJOURE / MEN PEOPLE

Interview

Foto: Jens Koch

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 50 | DEZEMBER 2018


AJOURE / MEN PEOPLE

NACKT DURCH BERLIN

FLORIAN DAVID FITZ

UND SEIN NEUER KINOFILM „100 DINGE“

Dank Florian David Fitz wird der Kino-Dezember ab dem 06.12.2018 so heiß, wie schon lange nicht mehr,

denn dann startet „100 Dinge“. Wenn er etwas gut kann, dann Drehbücher schreiben, regieführen und

schauspielern. Bei seinem neuen Film „100 Dinge“ hat er gleich alle drei Dinge vereint und erschafft an

der Seite von Matthias Schweighöfer, Katharina Thalbach und Miriam Stein eine tiefgründige und sehr

humorvolle Komödie, die den Zuschauer an manchen Stellen das eigene Leben hinterfragen lässt. Florian,

der sich extra zu den Dreharbeiten von einem Personal Coach aufpumpen ließ, flitzt während des Filmes

mit Matthias immer mal wieder nackt durch Berlin. Dreharbeiten, die es in sich hatten – bei teilweise

-25°C. Worum es in „100 Dinge“ geht und wie er persönlich zum Punkt „Konsum = Glück“ steht, haben

wir ihn im Berliner Vorzeigehotel De Rome gefragt. So viel sei vorab verraten: Wir alle haben viel gelacht.

Du hast sowohl das Drehbuch geschrieben,

als auch Regie geführt. Das Resultat

ist ein sehr guter Film, der nicht nur

lustig ist, sondern definitiv zum Nachdenken

anregt. Ist dir die Umsetzung

von der Idee bis zum Final Cut leichtgefallen,

oder war es sehr schwierig, alles

so auf den Punkt zu bringen?

Es ist natürlich ein großer Vorteil, wenn

du das Buch geschrieben hast, da du

dich dann nicht erst in die Story reinlesen

musst. Dann kommt hinzu, dass

ich auch als Schauspieler bereits weiß,

wie ich die Figur (Paul) zu spielen habe,

da ich ihn ja in- und auswendig kenne.

Was schwierig ist, ist die ganzen Locations

für den Film zu finden. Ich denke,

das Organisatorische war die größte Herausforderung.

Der halbe Film spielt in

leeren Wohnungen, das ist jetzt per se visuell

nicht sehr spannend. Da muss man

schon etwas Besonderes finden, dass das

dann immer noch Kinobilder sind. Und

genau hier hatten wir großes Glück. Wir

haben einen Ort gefunden, den ich bereits

vor ein paar Jahren einmal gesehen

habe. Eine alte Stahlglaskonsturktion auf

dem Dach einer Fabrik. Wir hatten das

schon mehrmals angefragt und immer

Absagen bekommen und dieses Mal habe

ich gesagt, dass ich alles mache, wenn

wir diese Location bekommen. Ich hätte

mich prostituiert, um das Motiv zu bekommen.

Aber das wollte dann doch keiner

und wir haben unter vielen Auflagen

die Zusage bekommen. Und das hat sich

gelohnt, die Aussicht und die wechselnden

Lichtstimmungen sind unglaublich

toll für den Film. Dann kommen diese

ganzen super Schauspieler, die ja alle von

selber was mitbringen. Die müssen ja die

Geschichte mit Leben erfüllen. Hannelore

Elsner, Kathi Thalbach, Wolfgang

Stumpf, Miriam Stein, Matthias und all

die anderen bringen ja was mit ans Set.

Wichtig ist nur, dass alle ein Gefühl dafür

bekommen, in was für einer Geschichte

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 51 | DEZEMBER 2018


AJOURE / MEN PEOPLE

sie mitspielen. Da haben wir eine sehr lustige

Leseprobe gemacht, das war für alle

toll und interessant. Man bekommt einen

Vorgeschmack auf das Ganze.

Wie bist du auf die Idee zu der Story

„100 Dinge“ gekommen?

Wir haben das im Prinzip wie immer gemacht.

Ich habe einen kleinen Ordner mit

Ideen und immer, wenn mir etwas einfällt

oder irgendwo auffällt, dann notiere ich

mir das. Und das Thema Minimalismus

begegnet uns heute sehr häufig. Dann kam

hinzu, dass ich vor fünf Jahren eine Doku

gesehen habe, in der es kurz gesagt darum

ging, dass eben eine Person alles, was er

besaß, weggegeben hat und nur eine Sache

zurückholte. Da dachte ich mir, dass

das eigentlich ein guter Ausgangspunkt

für einen Film wäre. Die Story danach

entwickelt sich natürlich ganz anders.

Die Hauptfrage des Films beschäftigt

sich mit: Konsum = Glück. Was denkst

du darüber?

(lacht) Du willst also meine Lehre aus

dem Film wissen? Naja, ich versuche es

im Film nicht allzu deutlich zu machen,

das wäre ja langweilig, wenn man den

Leuten die Antwort komplett vorgibt. Je

mehr ich mich da reingeguckt habe, desto

interessanter fand ich es, dass, wenn man

es in eine Nussschale packt, der Kapitalismus

davon lebt, dass wir immer etwas

wollen. Das ist der Antrieb und deshalb

funktioniert das auch so gut. Und deshalb

weckt es Sehnsüchte und wir bekommen

gesagt, dass wir alles haben können, was

wir wollen. Der Punkt ist aber, dass du nie

aufhören darfst zu wollen. Denn in dem

Moment, wo du ankommst und glücklich

bist, hättest du alles erreicht. Also darfst

du dieses Glück nie erreichen, sonst funktioniert

die ganze Nummer nicht. Ich

persönlich fand es durchaus irritierend,

dass wir ein System haben, dass uns Glück

verspricht, welches wir aber nie erreichen

können, sonst wäre der Kapitalismus ausgehebelt

und das Wirtschaftssystem kaputt.

Wenn wir alle aufhören und sagen,

dass alles fein sei und es uns wichtiger ist,

Zeit mit unseren Leuten zu verbringen,

dann läuft der Laden gleich nicht mehr.

Ich sage nicht, dass der Kapitalismus abgeschafft

gehört, ich möchte nur einmal

kurz darüber nachdenken, ob das der

Weisheit letzter Schluss ist.

Hast du aufgrund deiner Rolle dein privates

Leben auch mal hinterfragt? Stichwort:

Konsumzwang.

Ich hatte das früher viel mehr. Ich habe

aber eine Sache viel mehr als Konsumzwang

und das ist das fehlende Sicherheitsgefühl

bzw. Ängste, nicht sicher zu

sein. Dann stelle ich mir die Frage: „Was,

wenn alles mal vorbei ist? Wovon wird

man leben?“ Das ist eher so mein Ding.

Das Konsumproblem hatte ich ungefähr

zehn Jahre früher. Das liegt aber vielleicht

ein bisschen an meinem Beruf, da ich hier

in einer Sonderposition bin, dass wir relativ

viele Sachen bekommen. Denn Firmen

wollen, dass wir die Klamotten oder so auf

dem roten Teppich tragen.

„WAS,

WENN

ALLES MAL

VORBEI IST?

WOVON

WIRD MAN

LEBEN?“

Dass du tatsächlich irgendwann an dem

Punkt angelangst, wo du sagst, dass alles

toll ist aber du schon wieder den Schrank

freiräumen und deine Freunde mit ausrangierten

Klamotten versorgen musst,

sorgt dafür, dass du viel schneller lernst,

was dir wirklich etwas bedeutet und was

nicht. Menschen, die das nicht kennen,

brauchen für diese Erkenntnis vielleicht

viel viel länger. Damit meine ich nicht,

dass du keine Sachen besitzen sollst, sondern

einfach, dass es Dinge gibt, die einem

etwas bedeuten und Dinge, die einem

nichts bedeuten. Und genau das muss

man glaube ich unterscheiden können.

Wie war es denn, nackt durch Berlin zu

rennen?

Weißt du, was richtig lustig war? Wir haben

das ja höchst geheim gemacht und

mitten in der Nacht. Und wir haben diese

Szene ja mehrfach gedreht, denn wir

haben nicht chronologisch gedreht. Das

bedeutet, dass wir diese Szenen immer

mal wieder machen mussten. Angefangen

haben wir damit in der Garage. Das war

auch das Härteste, denn es war echt kalt

und Matthias kurz darauf heftig erkältet.

Überall waren Komparsen, die wir noch

nie gesehen haben und Matthias und ich

dachten uns: Scheiß drauf und los geht’s.

Anfangs haben wir uns noch Handtücher

umgelegt, doch irgendwann war klar, dass

sowieso jeder am Set alles sieht und dann

wurde es uns zusehends egal. Vor allem

ist es so, dass je mehr Panik du deshalb

machst, umso unwohler fühlst du dich.

Es ist immer nur der Kontext, denn wenn

du in Berlin in einer Badehose rumrennen

würdest, dann würdest du dich unwohl

fühlen – am Strand hingegen ist in

Badehose alles ok. Es ist seltsam. Dieses

nackte Herumrennen war irgendwie eine

Mutprobe, die durchaus gekickt hat, denn

wann darf man schon mal flitzen (lacht).

Aber es gab natürlich große Bedenken,

dass die ganzen Fans das mitkriegen und

wir nicht mehr drehen können, denn wir

können ja nicht den ganzen Kotti (Anm.

d. Red.: Kottbusser Tor) absperren. Also

sind wir sozusagen „stealth-mäßig“ unterm

Radar geflogen. Einfach hinfahren,

drehen, abhauen. Es war schnell vorbei.

Wenn Matthias heute mit so einer Wette

zu dir käme, würdest du sie annehmen

oder ist so eine Hardcore-Wette nur im

Film möglich?

Ich würde es immer annehmen, weil ich

so ein Vergnügen daran hätte, Matthias

scheitern zu sehen (lacht). Ich würde definitiv

gewinnen, denn ich bin der Härtere

von uns beiden (lacht immer noch).

Wenn du ihn fragst, wird er dir das auch

sagen (immer noch am Lachen). Ich bin,

was das angeht, etwas schmerzfreier als

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 52 | DEZEMBER 2018


AJOURE / MEN PEOPLE

noch an die Zeiten bei den Pfadfindern

erinnern. Da haben sie uns gefühlt eine

Salami und einen Brühwürfel mitgegeben

und dazu eine Tafel Schokolade. Das

alles war wie eine Schnitzeljagd über 100

Kilometer und wir sind nur gelaufen und

mussten uns beim Bauern selbst Schlafplätze

suchen. Abends haben wir dann im

Heu geschlafen und tatsächlich schläfst

du dann sehr gut.

Man sieht dich und Schweighöfer ja anfangs

ständig (halb-)nackt. Besonders

den Frauen wird dies natürlich gefallen.

Die Frage der Männer lautet da nur: Wie

hältst du dich fit und wie viel Zeit kostet

es dich, mit Mitte 40 so einen Körper

halten zu können? Hast du dich für diese

Rolle extra vorbereitet, was Figur etc.

angeht?

Foto: Jens Koch

er. Auch beim Film „Der geilste Tag“ war

ich derjenige, der das Maul vollnimmt

und dann in 40 Meter Höhe kopfüber am

Kran hängt. Und wenn du dann soweit

bist, denkst du dir, dass das vielleicht doch

keine so gute Idee gewesen ist und du mal

lieber die Schnauze hättest halten sollen.

Es ist natürlich eine Blödsinnswette, aber

im Sommer kann man das gut machen.

Worauf könntest du auf gar keinen Fall

verzichten?

Ich glaube, da gibt es wenig, auf das ich

nicht verzichten könnte. Manches ist nur

härter als anderes. Hart wäre zum Beispiel

das Smartphone, da es heutzutage vieles

vereinfacht. Beim Kalender und der Kamera

schon angefangen. Rein praktisch

gesehen wäre das hart. Aber ich kann das

Handy auch ohne Probleme eine Woche

lang weglegen. Das ist nicht so mein Problem.

Ich liebe mein Bett, aber notfalls

schlafe ich auch woanders. Wenn es hart

auf hart kommt, können wir alle anders.

Generationen vor uns mussten das und

wenn wir heute dazu gezwungen sind,

schaffen wir das auch. Ich kann mich

Ich bin schon sportlich, aber weil

Matthias einfach ein so breites Kreuz hat

und jeder normale Mensch neben ihm

wie ein Schmalhans aussieht, habe ich

muskeltechnisch noch eine Schippe drauflegen

müssen. Wenn du noch dazu Regie

machst, dann kommst du kaum noch zum

Sport und mir war klar, dass das so nicht

geht. Deswegen habe ich mir einen Personal

Trainer hinstellen lassen. Das krasse

war dann, dass du dein Essen hingestellt

bekommst, denn oftmals vergisst du einfach

zu essen. Meinen Trainer hatte ich

von Januar bis zum Ende der Dreharbeiten

im Mai und das war top. Da kannst

du nicht einfach sagen „Ich schlafe jetzt

mal weiter“, sondern da kommt jemand,

der dich aus dem Bett holt und dein Training

mit dir macht. Natürlich würde ich

das mit meiner verbesserten Figur gerne

beibehalten, aber es ist einfach sehr viel

Arbeit. Ich habe versucht, meine antrainierte

Figur beizubehalten, was anfangs

auch noch ging, jetzt gerade habe ich

das Training aber zwei Wochen schleifen

lassen. Ich versuche aber mich weiterhin

vernünftig zu ernähren, was für eine gute

Figur sehr wichtig ist.

War irgendeine Szene besonders hart

oder schwierig einzudrehen? Ein Mo-

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 53 | DEZEMBER 2018


AJOURE / MEN PEOPLE

ment, in dem du als Regisseur schon mal

aus der Haut hättest fahren können?

Nein, super hart eigentlich nicht. Als

Regisseur ist es für mich hart gewesen,

so viel reden zu müssen. Da dachte ich

abends öfter mal, dass mein Wortschatz,

den ich fürs ganze Leben zur Verfügung

habe, bereits erschöpft ist.

Für mich ist es eher so, dass ich zum Beispiel

Matthias ermutigen möchte emotionaler

zu spielen. Der ist so wahnsinnig

gut, dass er sich manchmal auf das, was er

so kann, zurückzieht. Und ich denke, dass

er das auch von mir will und erwartet. Da

musste ich ihn ab und zu mal dran erinnern,

denn nicht jeder transportiert gerne

seine eigenen Emotionen nach außen.

Und wenn man sagt, dass die Rolle nichts

mit ihm persönlich zu tun hat, dann

bringt das in diesem Moment schon viel.

Hat dein gespielter Charakter etwas mit

deinem richtigen Charakter gemeinsam?

Hast du absichtlich Paul genommen

und nicht Toni, der von Matthias

Schweighöfer gespielt wird?

Tatsächlich war es so, dass wir beide Rollen

spielen konnten. Wenn aber Matthias

den Paul gespielt hätte, dann wäre das zu

ähnlich gewesen, wie die Konstellation,

die wir bei „Der geilste Tag“ gesehen haben.

Also haben wir beide gesagt, dass wir

die Rollen dieses Mal so verteilen, wie sie

Fotos: Jens Koch; AJOURE`

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 54 | DEZEMBER 2018


AJOURE / MEN PEOPLE

letztendlich waren. Ich Paul und Matthias

Toni. Es ist immer spannender, wenn

man Matthias in einer straighteren Rolle

sehen kann, ihm eine Liebesgeschichte zu

geben und ihn über seine eigene, im Film

gespielte Disziplin, stolpern zu lassen. Ich

verstehe den Paul sehr gut, aber es sind

im echten Leben natürlich nicht meine

Probleme. Wir als Schauspieler haben das

Glück, manchmal in Rollen zu schlüpfen,

die großartig sind, aber mit unserem eigenen

Leben nichts zu tun haben.

3 Fragen – 3 Antworten:

a. Das Leben wäre leichter, wenn… wir

alle ein kleines bisschen besser wären.

b. Wahres Glück findest du nur bei…

es findet dich, du selbst findest es nicht.

c. Auf einer Skala von 1 bis 10 bin ich eine

10 in… Rechthaberei. Aber hier bin ich

eine 11! (lacht) Ballgefühl: 1

Worauf dürfen wir uns 2019 von und

mit dir freuen?

Ich habe jetzt erst einmal mein Pulver verschossen

und muss etwas Neues schreiben

(lacht). Das dauert wohl ein bisschen. Für

2019 ist also aktuell noch nichts geplant.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 55 | DEZEMBER 2018


Foto: NorGal / stock.adobe.com


AJOURE / MEN PEOPLE

Interview

MAX GIESINGER

„DIE REISE“ - SEIN NEUES ALBUM UND SEINE RASTLOSE ART ZU LEBEN

Max Giesinger, unser Lieblings-Wahl-Hamburger, kann nicht ohne Musik leben. Selbst im Urlaub

greift er zur Gitarre und kreiert so seine neuen Texte. Zuhause besitzt er zwar keinen CD-Player,

steht aber dafür extrem auf Vinyl. Er hat sich für sein neues Album „Die Reise“ viel Zeit gelassen,

um dieses auf 100% zu bringen. Am 23. November erscheint seine neue Platte und wir konnten

bereits in die Songs reinhören. Worüber sie gehen und wie Max mit dem aktuellen Hype um ihn

umgeht, was ihm wirklich wichtig ist und wie er mit Texthängern umgeht, haben wir ihn hier in

Berlin gefragt.

Fotos: Christoph Köstlin

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 58 | DEZEMBER 2018


AJOURE / MEN PEOPLE

Du hast im Mai mit dem Song „Legenden“

die erste Singleauskopplung deines

neuen Albums „Die Reise“ gehabt.

Viele deiner Fans freuen sich, dass es

am 23. November endlich soweit ist

und das Album erscheint. Wie aufgeregt

bist du selbst?

Extrem aufgeregt! Es ist zum ersten Mal

in meinem Leben so, dass ich ein Album

rausbringe und ich gleichzeitig darauf

hoffen kann, dass Leute es erst einmal

hören. Das war bei den beiden Alben

zuvor nicht der Fall. Da wussten wir

nicht, ob das überhaupt jemanden interessiert

und ein paar Leute erreicht. Es

ist schon ein sehr schönes Gefühl, diese

Tür durchstoßen zu haben und zu wissen,

dass egal wie stark das Album jetzt ist,

die Fans es sich erst einmal anhören, da

es doch eine gewisse Relevanz hat. Hierfür

bin ich sehr dankbar, denn es war

unfassbar viel Arbeit. Vom Aufwand fast

wie eine Doktorarbeit (lacht), auch wenn

ich die natürlich noch nie gemacht habe.

In der neuen Platte steckt so viel Liebe

drin – egal, ob es um die Bilderauswahl

geht, die Geschichte und was die Platte

ausdrücken möchte und natürlich die

Songs. Insgesamt liegen eineinhalb Jahre

harte Arbeit in ihr versteckt und ich habe

schon etwas Respekt vor der Frage, ob es

die Leute auch längerfristig erreicht oder

nicht. Was ich aber sagen kann ist, dass

ich sehr happy damit bin und ein sehr

gutes Gefühl habe, denn ich weiß, dass

es dreizehn Songs sind, die allesamt etwas

mit mir machen und ich zu jedem

etwas erzählen kann. Damit bin ich persönlich

sehr glücklich und ich hoffe, dass

dieses Gefühl auch bei anderen ausgelöst

werden wird.

Dein letztes Album „Der Junge, der

rennt“ erreichte in Deutschland Platinstatus

mit über 240.000 verkaufen

Platten. Seitdem ist viel passiert und

es ging steil bergauf. Lässt sich all das,

was passierte, noch begreifen? Oder ist

es unwirklich?

Es ist definitiv unwirklich. Das ist auch

für den menschlichen Verstand eine

Ausnahmesituation, wenn so etwas passiert.

Du arbeitest jahrelang darauf hin

und auf einmal ist es soweit. Ich habe mit

zehn angefangen Gitarre zu spielen und

als ich dreizehn wurde, war klar, dass es

mein Traum ist, mit Musik auf Tour zu

gehen. Plötzlich passiert das und du bist

nur noch unterwegs und Leute fangen

an, dich auf der Straße anzusprechen.

Dazu kommt dann ein sehr großer Teil,

der gar nichts mehr mit Musik an sich zu

tun hat. Promotion machen, TV-Shows

und du denkst dir: „Krass! Was habe ich

da losgetreten?“ Ich gehe auf Tour, steige

in den Night-Liner ein und da sind 20

Personen mit im Bus, die alle von meiner

Musik leben und ihre Familien damit

finanzieren. Das ist dann schon so,

dass man sich auf einmal in einer völlig

anderen Situation wiederfindet und natürlich

daran anknüpfen will. Und genau

deshalb ist es manchmal schon schwierig,

sich davon loszutreten und zu sagen

„ich mach mal meine Musik – egal ob das

erfolgreich wird oder nicht“. Da hängt

jetzt einfach viel mit dran. Aber ich denke,

wenn man sich ab und zu eine Aus-

zeit gönnt und in den Urlaub fliegt oder

man mal wieder nach Hause fährt und

die Zeit mit Leuten verbringt, mit denen

alles cool ist und die einen noch von früher

kennen, dann schafft man das alles

schon und es hält einen am Boden.

Dein Song „Zuhause“ lässt erahnen,

dass du es liebst, unterwegs zu sein

und deinen Job zu machen, dich aber

dennoch nach Sesshaftigkeit sehnen

könntest. Wie schafft dein Kopf diesen

Spagat?

Als ihr und ich uns beim letzten Mal

unterhalten haben, war es noch so, dass

ich es liebte, ständig unterwegs zu sein.

Aber irgendwann kam ich zu einem

Punkt, an dem ich realisiert habe, dass

die ständige Reiserei auch sehr anstrengend

sein kann. Du kannst dann einfach

nicht mehr abschalten. Anfang 2017

war ich zum ersten Mal seit Ewigkeiten

im Urlaub und war von der Stille völlig

Interview

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 59 | DEZEMBER 2018


AJOURE / MEN PEOPLE

Interview

überwältigt und wusste gar nicht, was ich mit der

ganzen Zeit anfangen solle. Keine Auftritte und

keine Termine und ich hatte vergessen, wie sowas

sein kann. Ich denke, es ist hier wichtig, eine gute

Balance zwischen draußen unterwegs sein und

Momenten, in denen du einfach zuhause bist und

zur Ruhe kommst zu finden. Ich habe im Urlaub

ziemlich schnell gemerkt, dass nur zu chillen allerdings

auch nichts für mich ist und mir manchmal

langweilig war, denn ich bin ein Mensch, der recht

schnell Hummeln im Hintern hat und dann ist es

vorbei mit der Entspannung (lacht).

Ich denke, dass man sowohl den Job, als auch die

Freizeit nur zu schätzen weiß, wenn man sich immer

mal wieder aus beidem rauszieht, bevor eins

von beiden zu viel wird. Und genau dieses Thema

verarbeite ich im Song „Zuhause“, wo es um die

Frage geht, wann man eigentlich ankommt und

wo zuhause überhaupt ist. Hamburg, wo ich wohne,

ist für mich zum Beispiel eine Zwischenstation.

Ich bin dort sehr glücklich und liebe diese Stadt.

Aber es könnte auch sein, dass ich in fünf Jahren

wieder im Badenländle wohne und mich in einer

ganz ruhigen Ecke wohlfühle.

Denkst du, es gelingt dir jemals anzukommen?

So, dass auch dein Kopf sagt „Eben haben wir

es erreicht“?

Könnte ich mir vorstellen. Wäre definitiv ein erstrebenswertes

Ziel und ich glaube schon, dass ich

zur Ruhe kommen kann. Wenn ich die letzten Jahre

reflektiere, dann stelle ich fest, dass ich schon

durchaus ruhiger geworden bin. Mittlerweile bin

ich 30 und muss nicht mehr jede Nacht bis morgens

um fünf unterwegs sein und durch die Clubs

ziehen. Ich war gerade in London und wir saßen

zusammen in der Runde, als es hieß, dass wir alle

noch losziehen sollten. Aber ich hatte so null Bock,

war einfach müde und habe mich auf mein Bett

und eine Serie gefreut. Heute mache ich es so, dass

ich einfach nicht mehr weggehe, wenn ich keine

Lust dazu habe. Früher hätte ich mich noch dazu

„gezwungen“, doch diese Zeiten sind irgendwie

vorbei. Man muss einfach öfter mal auf sich hören

und das tun, was der Körper möchte.

Du hast ja mittlerweile musikalisch unglaublich

viel erreicht. Ist es denn irgendwie schade, dass

es nur noch so wenig zu geben scheint, was sich

in deinem Job zu ersten Mal erleben lässt?

Das ist tatsächlich seit sehr langer Zeit die beste

Frage, die mir gestellt wird. Es ist so, dass ich mich

mit diesem Thema auch schon auseinandergesetzt

habe. Mein bestes Jahr 2016 ist unwiderruflich

vergangen und es wird nie wieder so sein, wie damals.

Da hatte ich so viele Dinge zum ersten Mal.

Es war einfach toll. Ich hatte den Durchbruch und

plötzlich fährst du Auto, dein Song läuft die ganze

Zeit im Radio und du denkst dir, dass das doch gerade

nicht wahr sein kann. Du fühlst dich wie in einem

ganz großen Traum und kannst es nicht realisieren.

„80 Millionen“ war ein riesen Erfolg und dann kam

die nächste Nummer, bei der wir uns alle vorher

überlegten, ob wir sowas nochmal hinkriegen. Dann

kam „Wenn sie tanzt“ und ging genauso durch die

Decke und du realisierst, dass dein großer Traum in

Erfüllung gegangen ist. Du stellst dir dann die Frage:

„Was jetzt, ich habe mein Lebensziel erreicht“. Darauf

habe ich ja immer hingearbeitet und plötzlich ist es

wahr. Auf einmal kam ich in die Situation, wo ich

mich gefragt habe, was ich jetzt eigentlich mache.

Denn du gewöhnst dich als Mensch natürlich auch

ein Stück weit an Erfolg und ausverkaufte Hallen.

Ich denke, es würde dich irre machen, wenn du dies

jeden Tag von vorne als so unglaublich empfinden

würdest, denn dieses Gefühl lässt dich nicht runterkommen.

Ich habe das dann akzeptiert und zu

schätzen gelernt, dass dieser Erfolg da ist, aber es ist

nicht mehr so, dass ich jeden Morgen aufwache und

darüber nachdenke, wie krass das alles ist. Obwohl

man es eigentlich machen sollte, denn es ist ein so

tolles Geschenk und dafür muss man dankbar sein.

Bereits jetzt stehen zwischen dem 19.12. und

10.03.19 ganze 20 Konzerte fest und weitere folgen.

Was überwiegt mehr – die Vorfreude hierauf oder

der Respekt vor diesen vielen Auftritten und den

Strapazen, die diese mit sich bringen?

Gerade freue ich mich nur darauf, denn wir haben

drei Jahre das gleiche Set gespielt und es ist so, als

hättest du jeden Abend die gleiche Kost gegessen.

Von mir aus Pizza Salami. Die schmeckt immer

noch gut, es wird Zeit, dass du mal eine Pizza Hawaii

probierst. Jetzt ist es so, dass es eine neue Pizza

Hawaii gibt, die man sogar noch kombinieren kann

(lacht). Es sind jetzt drei Alben da und wir können

dramaturgische Spannungsbögen bauen. Ich feiere

die neuen Songs schon sehr, denn ich denke, es

sind 13 wirklich gute Popsongs. Wir haben beim

letzten Konzert bereits zwei neue angespielt und das

hat mich sehr berührt und abgeholt, etwas Neues zu

spielen, dass ich mich jetzt einfach nur extrem darauf

freue. Ich bin gespannt, was die Leute dazu sagen.

Mich hat es jedenfalls zu Tränen gerührt.

Thema Texthänger?

Klar – direkt auf Anhieb verkackt (lacht). Ich war

so aufgeregt, als ich die Songs zum ersten Mal gesungen

habe, dass ich den Text vergessen habe. Aber

zum Glück verstehen das die Leute, denn man muss

ja nicht perfekt sein und darf schon mal scheitern.

Dazu muss man dann stehen und ich denke, dass

einen dieses Verhalten dann noch sympathischer

macht. Bei mir war es so, dass immer, wenn ich einen

Texthänger hatte, direkt danach das Eis gebrochen

war.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 60 | DEZEMBER 2018


AJOURE / MEN PEOPLE

Fotos: Christoph Köstlin; AJOURE´ Redaktion

Wie kriegst du all diese Auftritte mit

deinem Privatleben auf die Reihe? Stellt

sich das einfach hinten an in diesen Monaten?

Es gibt schon Phasen, wo du mal vier

Wochen gar kein Privatleben hast, dann

abends ins Hotelzimmer gehst, eine Serie

schaust und realisierst, dass dir etwas fehlt.

Man kann schon ein paar Wochen ohne

Privatleben auskommen. Irgendwann fällt

dir jedoch auf, dass es zwar eine krasse

Zeit war, aber du stellst dir dann die Frage,

was eigentlich mit deinen ganzen Freunden

außerhalb dieses Musikkreises ist. Ich

bin da manchmal so in diesem Modus

drin, dass ich gar nicht an andere Leute

denke, bis ich den WhatsApp-Verlauf

durchsuche und merke, dass ich seit einer

Woche eine Antwort an jemanden schicken

wollte und einfach nicht dazu gekommen

bin. Ich bemühe mich aber sehr

daran zu denken, dass es auch außerhalb

noch viele Menschen gibt, die mir sehr

wichtig sind. Ein Stück weit ist Normalität

schon wichtig, um seine Batterien wieder

aufzuladen.

Du warst dieses Jahr sechs Wochen in

Thailand. Wie notwendig war diese Auszeit

und was war das Wichtigste, was

dieser Break in dir hervorgerufen hat?

Ich habe mich in dieser Zeit sehr gut kennengelernt.

Für mich war es auch irgendwie

eine Challenge, ob ich gut alleine sein

kann, denn ich habe das komplett alleine

durchgezogen. In der ersten Woche war

noch ein Kumpel dabei und wir haben gemeinsam

gechillt, aber dann war ich alleine.

Und ich hatte auch Momente, in denen

ich tatsächlich einsam war. Dann quatschen

dich draußen Menschen an, aber

nicht um dich kennenzulernen, sondern

weil sie dich erkennen. In Thailand! Das

heißt, dass diese Giesinger-Komponente

mitspielte und mich hat das ein Stück weit

verunsichert. Es fühlte sich nicht mehr

wie früher an, als man einfach Leute kennenlernte,

die mich wegen mir als Mensch

kennenlernen wollten. Also habe ich aktiv

nach anderen Nationalitäten gesucht, um

mich selbst zu feedbacken und zu checken,

ob ich als Person noch cool bin oder ob

ich ein abgehobener Typ bin. Aber es war

alles gut und die Zeit war toll.

Zum Schluss unsere 3 Fragen – 3 Antworten:

a) Das beste an einer Reise ist…

das Essen. Ich liebe Essen.

b) Und wenn ich könnte, würde ich…

vier Wochen in der Heimat chillen und nichts

tun; mit allen Freunden von damals, die dann

alle wieder da wären.

c) Hamburg ist für mich… ein erfüllter Traum.

Interview

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 61 | DEZEMBER 2018


AB 1. DEZEMBER

ADVENTSKALENDER

TÄGLICH

TOLLE PREISE!

www.ajoure-men.de/gewinnspiele

auf

AJOURE´MEN

Foto: Jan-Engel / stock.adobe.com


Foto: vitaliy_melnik / stock.adobe.com

Sport


AJOURE MEN / SPORT

Die besten

Trainingsgeräte

Für zuhause

Einmal im Berufsleben angekommen,

bleibt für ein gezieltes

regelmäßiges Training kaum

Zeit. Darüber hinaus sind Fitnessstudios

häufig auch überteuert

und zu Stoßzeiten überfüllt.

Viele Sportler entscheiden

sich deshalb für ein Training in

den eigenen vier Wänden. Doch

nur weil du zuhause trainieren

willst, heißt das noch lange

nicht, dass dein Wohnzimmer

wie ein Fitnessstudio aussehen

soll. Deshalb konzentrieren wir

uns hier vor allem auf Kleingeräte,

sie sich schnell verstauen

und teils sogar auf Reisen mitnehmen

lassen. Dies gibt dir die

Möglichkeit, schnell, effizient

und ohne zusätzliche Kosten zu

trainieren. Doch welche kleinen

Trainingsgeräte können dir dabei

helfen, dass dein Training

zuhause genauso effektiv wie

im Fitnessstudio ist und welche

Übungen bringen dir wirklich

etwas? Wir stellen dir die wichtigsten

Kleingeräte für zuhause

vor und präsentieren dir ein

Ganzkörper-Workout, das all

diese Geräte sinnvoll einsetzt.

Der Klassiker –

Die Kurzhantel

Es gibt wohl kaum ein Kleingerät,

welches sich so vielfältig

wie die Kurzhantel zeigt. Aufgrund

seiner vielen Einsatzmöglichkeiten

solltest du definitiv

darauf achten, dass sich

die Kurzhanteln flexibel von

leicht bis relativ schwer bestücken

lassen. Am leichtesten

lässt sich das über verstellbare

Hantelsets erreichen. In diesem

Fall lagerst du die Kurzhanteln

auf einer Hantelbank, auf der

sich auch alle Zusatzgewichte

befinden. Das gewünschte Zielgewicht

musst du dann einfach

nur noch mit einem Handgriff

einstellen, wonach du die entsprechend

leichte oder schwere

Kurzhantel abnehmen kannst.

Gegen klassische Kurzhanteln

mit Schraubsystemen spricht

natürlich auch nichts. Hier dauert

der Gewichtswechsel nur

etwas länger. Lediglich von einfachen

Kurzhanteln ohne Hantelscheiben

würden wir abraten.

Schließlich kannst du mit diesen

nur wenige Übungen sinnvoll

ausführen und das Gewicht

nicht an den eigenen Fortschritt

anpassen.

Doch brauchst du auch eine zusätzliche

Hantelbank für deine

Kurzhanteln? Unsere Antwort

lautet: Nicht unbedingt, aber

wenn, dann richtig. Viele der

Übungen lassen sich auch ohne

Hantelbank ausführen oder du

kannst auf den Boden mit Iso-

Fotos: Lukas Gojda; shima-risu; karepa / stock.adobe.com

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 64 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / SPORT

Workout

Ein Trainingsplan

mit Kleingeräten

matte ausweichen. Falls du aber

doch eine Hantelbank kaufst,

dann nehme ein wenig mehr

Geld in die Hand und suche dir

eine verstellbare Hantelbank.

Diese nimmt nicht mehr Platz

weg, kostet nur unwesentlich

mehr und erlaubt die Ausführung

von sehr viel mehr Übungen.

Mit Kurzhanteln lässt sich ein

Training für fast alle Muskelgruppen

realisieren. Klassiker

wären das Schulterdrücken stehend

oder sitzend, das Bankdrücken,

Curls, Kickbacks und

Reverse Flys auf der Bank liegend.

Daneben kannst du hier

auch zahlreiche Beinübungen

intensiver gestalten, indem du

die Kurzhanteln während der

Übungsausführung schlicht

hältst. Ein Beispiel hier wäre das

Wadenheben.

Der leichte Reisebegleiter

– Das Fitness Tube

Das Fitness Tube lässt sich nicht

nur in jeder Schublade verstauen,

sondern auch leicht auf

Reisen mitnehmen. Das Fitness

Tube ähnelt einem Fitness- oder

Theraband, lässt sich aber aufgrund

der Griffe noch besser

führen. Zudem zeichnet sich

das Fitness Tube durch zwei

weitere Vorzüge aus. Einerseits

erlaubt das Fitness Tube vielfältige

Zugübungen, die mit einem

Eigengewichtstraining kaum zu

realisieren sind. Zudem kannst

du das Fitness Tube sehr flexibel

befestigen und damit einsetzen.

So kannst du dich einfach selbst

auf dessen Mitte stellen, das Gerät

an einer Wand befestigen

oder deinen (Trainings-) Partner

gleich mittrainieren lassen,

indem er die Mitte hält.

Klassische Übungen mit dem

Fitness Tube wären diverse Varianten

des Ruderns, Butterflys,

Curls und das Seitheben.

Achtung Stoßgefahr –

Die Klimmzugstange

Kommen wir zu einem weiteren

beliebten Trainingsgerät: Die

Klimmzugstange. Diese ziert

so manchen Wohnungsflur und

stellt für große Menschen eine

ziemlich fiese Verletzungsgefahr

dar. Doch auch so mancher Türrahmen

hat schon unter ihr gelitten.

Achte deshalb am besten

darauf, eine hochwertige Stange

zu erwerben, die den Türrahmen

nicht beschädigt und sich

leicht abnehmen lässt, sobald du

sie einmal länger nicht brauchst.

Einmal angebracht, kannst du

mit der Klimmzugstange deinen

Rücken, die Schultern und

den Bizeps äußerst flexibel mit

allen bekannten Klimmzugvarianten

trainieren. Vor allem dein

Latissimus, also dein breiter

Rückenmuskel, profitiert von

diesem Gerät, da er an keinem

anderen Kleingerät so effektiv

angesprochen werden kann.

Der Neuling –

Der TRX Suspension Trainer

Ein relativ neues Trainingsgerät

ist der TRX Suspension Trainer

und ähnliche Schlingensysteme.

Klassisch wird er an der

Decke befestigt, wonach die

Beine durch die Schlingen geführt

werden oder du dich mit

den Händen auf den Schlingen

abstützt. Daneben ist es auch

denkbar, den TRX Suspension

Trainer an der Wand zu befestigen,

was ähnliche Übungen wie

mit dem Fitness Tube erlaubt.

Interessant ist der Einsatz vor

allem für die Stärkung der Tiefenmuskulatur

im Rücken- und

Hüftbereich sowie des Bauchs.

So kannst du dich hier vielfältig

statischen und dynamischen

Übungen wie dem Plank in der

Schlinge stellen.

Egal, ob du dir nur einige oder alle

der genannten Geräte zulegst: Wir

stellen dir nun noch einen exemplarischen

kurzen Trainingsplan

mit verschiedenen Vorschlägen für

die Muskelbereiche vor, damit du

Ideen bekommst, wie vielfältig du

zuhause trainieren kannst. Diesen

kannst du in Form eines Zirkeltrainings

von zwei bis drei Durchgängen

absolvieren, damit du noch

mehr Zeit sparst und nicht mit passiven

Pausenzeiten verschwendest.

Daneben treibt das noch den Kalorienverbrauch

in die Höhe – auch

ein netter Nebeneffekt.

Brust: Butterflys (Fitness Tube),

Bankdrücken (Kurzhanteln), Liegestütz

(Schlingentrainer)

Rücken: Reverse Flys (Fitness

Tube), Rudern (Kurzhanteln),

Klimmzüge (Klimmzugstange)

Schulter: Schulterdrücken (Kurzhanteln),

Seitheben (Fitness Tube)

Bauch: Planks (Schlingentrainer)

Bizeps: Curls (Kurzhanteln, Fitness

Tube)

Trizeps: Kickbacks (Kurzhanteln,

Fitness Tube)

Oberschenkel: Kniebeugen (Kurzhanteln,

Fitness Tube)

Waden: Wadenheben (Kurzhantel,

Fitness Tube)

Setze also auch zuhause und selbst

auf Reisen auf ein effektives Training.

Ein Nachteil bleibt aber: Ausreden

für Trainingspausen gibt es

nun keine mehr!

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 65 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / LIEBE FITNESS / SPORT & BEZIEHUNG

& FOOD

CROSS-

TRAINING

DER MIX IST

DIE MACHT

Sicherlich hast du auch schon

mal von Crosstraining gehört.

Es gilt als eine wahre Wunderwaffe,

um möglichst schnell

Gewicht verlieren und Muskeln

aufbauen zu können. Wir stellen

diese Methode genauer vor

und erläutern, ob sie wirklich so

effektiv ist.

Was genau ist Crosstraining?

Der Begriff Cross bedeutet frei übersetzt

so viel wie „kreuzen“. Hiermit ist

gemeint, dass du bei deinem Workout

unterschiedliche Sportarten durchführst.

Sie ergänzen sich gegenseitig, sodass du

sehr viele Muskelgruppen trainierst und

damit auch schneller an Gewicht verlierst.

Wie kann ein effektiver

Crosstraining-Plan aussehen?

Zunächst einmal solltest du am Anfang

nie alleine, sondern nur unter der Aufsicht

eines Trainers trainieren. Denn

dieser beobachtet deine Bewegungen

und kann dir sagen, wenn du etwas

falsch machst. Das ist bei den teilweise

sehr aufwendigen Übungen sehr wichtig.

Eine Einheit kann durchaus eine Stunde

dauern. Hiervon wärmst du dich rund

10 bis 15 Minuten auf, um deinen Körper

auf die kommende Belastung ideal

vorzubereiten. Anschließend folgt ein

Technik-Teil, in dem du unterschiedliche

Bewegungsabläufe übst.

Dann gehst du zum eigentlichen Programm

über. Der Hauptteil dauert rund

30 Minuten und kann unterschiedlich

durchgeführt werden. Zum Beispiel

kannst du fünf Klimmzüge, zehn Kastensprünge,

zehn Liegestütze und 15

Kniebeugen machen. Das lässt erkennen,

dass Crosstraining schon recht anstrengend

ist. Umso wichtiger ist das Ende

jeder Einheit. Hierbei solltest du dich

gründlich dehnen und die Muskeln lockern.

Dadurch verkürzen sie nicht so

schnell und regenerieren schneller.

Was muss ich beim Crosstraining

noch beachten?

Es ist sehr wichtig, dass du nicht immer

dieselben Muskeln beanspruchst. Denn

schließlich willst du unterschiedliche

Partien stärken und möglichst schnell an

Gewicht verlieren. Um das zu erreichen,

solltest du die folgenden Tipps beherzigen:

1.Unterschiedliche Sportarten

miteinander kombinieren

Damit das Training auf Dauer nicht eintönig

wird, solltest du unterschiedliche

Sportarten miteinander kombinieren.

Dadurch trainierst du verschiedene Muskelgruppen

und trainierst deutlich effektiver.

Ideal ist es, wenn du abwechselnd

Ausdauer-Einheiten und Kraft-Einheiten

durchführst, wie zum Beispiel:

• Joggen und Yoga

• Tennis und Stretching

• Stepper und Tanz-Workout

• Walking und Liegestütz

Das sind nur einige gute Beispiele für geeignete

Kombinationen. Du kannst aber

auch noch viele weitere Sportarten miteinander

verknüpfen. Welche das sind,

kannst du mit deinem Trainer besprechen.

Denn dieser erstellt dir einen Fitnessplan,

der ideal zu deinem Vorhaben

und auch zu deinen körperlichen Voraussetzungen

passt. Suche dir aber mindestens

eine Sportart aus, die du draußen

an der frischen Luft ausüben kannst.

Denn Bewegung in der Natur ist gesund

und hilft dir, alle Sorgen zu vergessen.

2. Schnuppertraining nutzen

Wenn du noch nie Crosstraining durchgeführt

hast und dir auch nicht sicher

bist, ob dieses Workout wirklich das

Richtige ist, kannst du an einem Schnuppertraining

teilnehmen. Dieses ist bei

vielen Fitnessstudios kostenlos, teilweise

wird dafür auch ein geringer Betrag verlangt.

Der Vorteil ist, dass du dich nicht für ein

ganzes Jahr bindest. Im Schnuppertraining

kannst du komplett unverbindlich

schauen, wie dir das Crosstraining gefällt.

Fotos: Karramba Production; oneinchpunch / stock.adobe.com

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 66 | DEZEMBER 2018


AJOURE / LIEBE & BEZIEHUNG

AJOURE MEN / SPORT

3. Lass dich überraschen!

Wenn du lediglich einige einzelne

Übungen und nicht unterschiedliche

Sportarten ausüben willst,

kannst du dir auch einen kleinen

Trainingsplan selber erstellen.

Schreibe dir die Bewegungen auf

einen Zettel und entscheide jeden

Tag, welche du durchführst. Aber

auch hierbei ist es wichtig, dass du

nicht jeden Tag dieselben Übungen

wiederholst und das Training regelmäßig

etwas variierst.

Warum ist Abwechslung

so wichtig?

Auch deine Lieblingssportart wird

irgendwann langweilig, wenn du

sie immer wieder auf dieselbe Art

durchführst. Deshalb solltest du

darauf achten, die Übungen zu

variieren. Das hat gleich mehrere

Vorteile:

1. Du trainierst unterschiedliche

Muskelgruppen

Durch die vielen unterschiedlichen

Sportarten und Bewegungen

werden unterschiedlichste Muskelgruppen

trainiert. Zudem schonst

du deine Gelenke und Sehnen vor

einer immer gleichbleibenden Belastung.

2. Du bleibst motiviert

Wenn du immer wieder dieselben

Übungen durchführst, verlierst

du irgendwann die Lust und die

Motivation weiterzumachen. Unterschiedliche

Sportarten machen

jedes Workout spannender und wecken

deinen Ehrgeiz.

3. Es entstehen Glücksgefühle

Neue Erfahrungen können einen

echten Glücks-Kick bewirken.

Wenn du immer wieder neue Sportarten

ausübst, wirst du regelmäßig

auch Erfolgserlebnisse verbuchen.

Diese erzeugen neuen Ehrgeiz und

verbessern die Motivation.

4. Du fühlst dich besser

Abwechslungsreiches Training

kann unter anderem auch das allgemeine

Wohlbefinden und das

Körperbewusstsein verbessern. Unterschiedliche

Sportarten trainieren

die motorischen Fähigkeiten, was

auch der Grund dafür ist, warum

Spitzensportler häufig verschiedene

Übungen in ihre Einheiten einbauen.

Zusammengefasst:

Crosstraining beschreibt ein

Workout, bei dem parallel unterschiedliche

Sportarten durchgeführt

werden. Dadurch kannst du

viele Muskelgruppen anregen und

schnell Muskeln aufbauen oder

an Gewicht verlieren. Das Ziel des

Trainings ist es, möglichst viele

Sportarten miteinander zu kombinieren.

Hierbei macht es Sinn, abwechselnd

Ausdauer- und Kraftübungen

durchzuführen. Einige geeignete

Kombinationen findest du weiter

oben im Text. Am Anfang solltest

du immer erst mit einem Trainer

trainieren. Dieser zeigt dir die unterschiedlichen

Techniken und sagt

dir, wenn du dich falsch bewegst.

SPORT ALTERNATIVEN

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 67 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / SPORT

WARUM

YOGA

SO WICHTIG

IST

Yoga wird gerade auch bei Leistungssportlern

wie Fußballer oder Leichtathleten immer

beliebter. Nicht ohne Grund, denn die

Übungen auf der Matte fördern nicht nur

die sportliche Leistung, sondern sorgen

auch für eine geistige Ausgeglichenheit.

Wie das funktioniert und warum du Yoga

in dein Sportprogramm integrieren solltest,

zeigen wir dir hier.

Wobei kann Yoga helfen?

1. Du lernst loszulassen

Viele Menschen denken sehr viel nach und

das nicht nur auf der Arbeit, sondern auch

zu Hause. Wenn auch du solch ein Kopfmensch

bist und einfach nicht zur Ruhe

kommen kannst, kann Yoga genau das

Richtige für dich sein. Denn hierbei hast du

die Möglichkeit, dich wieder mehr deinem

Körper zu widmen. Das heißt, dass du alle

Warnsignale besser wahrnimmst und dir

regelmäßig eine Auszeit gönnst.

2. Du kannst an Gewicht verlieren

Gerade nach Weihnachten haben viele

Menschen das ein oder andere Gramm zu

viel auf den Rippen. Wenn das auch bei dir

der Fall ist, solltest du wieder mehr Sport

treiben. Hierfür musst du noch nicht einmal

das Haus verlassen und viel Geld für

den Besuch eines Fitnessstudio ausgeben.

Denn auch mit Yoga kannst du abnehmen

und das zu Hause. Der große Vorteil ist,

dass die Übungen die Gelenke schonen und

gleichzeitig deinen kompletten Körper trainieren.

Zudem kommt dein Kopf zur Ruhe

und du bist ausgeglichener. Auch wenn es

für Außenstehende teilweise nicht so aussieht,

Yoga ist durchaus auch anstrengend

und kann dir dabei helfen, an Gewicht abzunehmen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 68 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / SPORT

Fotos: Nomad_Soul / stock.adobe.com

3. Du kräftigst deinen

kompletten Körper

Ein sehr wichtiger Punkt ist, dass du mit

Yoga deinen kompletten Körper stärken

und straffen kannst. So sprichst du mit bestimmten

Übungen auch tieferliegende

Bauch- und Rückenmuskeln (die sogenannte

Coremuskulatur) an, wodurch du weniger

Schmerzen hast. Zudem schützt du damit

deine Wirbelsäule und hast eine aufrechtere

Haltung.

4. Stress wird reduziert

Im Alltag kann schnell Stress entstehen.

Denn du musst dich um unterschiedlichste

Dinge kümmern und am besten nichts

vergessen. Um hierbei dennoch gelassen zu

bleiben, kann Yoga sehr hilfreich sein. Denn

hierbei nutzt du unterschiedliche Meditations-Techniken,

um deinen Geist für diese

Zeit zur Ruhe kommen zu lassen. Zudem

achtest du auch mehr auf deine Atmung,

wodurch sich der Körper entspannt.

Denn dein Kopf wird mit mehr frischem

Sauerstoff versorgt und mit Energie durchströmt.

Das Schöne ist, dass du viele dieser

Übungen auch problemlos in den Alltag integrieren

kannst. Häufig reichen bereits fünf

bis zehn Minuten täglich aus, um den Stresspegel

deutlich zu senken.

5. Yoga schult deine Aufmerksamkeit

Wenn du regelmäßig Yoga machst, wirst du

auf Dauer aufmerksamer. Denn du nimmst

deinen Körper wie auch deine Umwelt deutlich

besser wahr. Da du mehr auf deine At-

mung achtest und weniger über unwichtige

Dinge nachdenkst, kannst du dich auf das

Wesentliche konzentrieren und führst die

unterschiedlichen Übungen sauberer aus.

6. Du durchbrichst schlechte

Gewohnheiten

Fast jeder von uns nimmt sich Sylvester vor,

bestimmte Dinge und schlechte Gewohnheiten

im nächsten Jahr zu verändern. Doch die

wenigsten Menschen halten die guten Vorsätze

auch wirklich dauerhaft durch. Auch

hierbei kann Yoga sehr nützlich sein. Denn

dabei lernen wir Disziplin und Selbstachtung.

Das bedeutet, dass wir uns mehr auf

den Körper und dessen Bedürfnisse konzentrieren.

Wir setzen uns wieder stärker mit

unserer Gesundheit auseinander. Dadurch

fällt es uns leichter, bestimmte Dinge einzuhalten

und schlechte Gewohnheiten mit

Willensstärke zu durchbrechen.

7. Du bekommst wieder mehr

Selbstvertrauen

Anders als im Fitnessstudio gibt es bei einem

Yoga-Kurs zumeist keine Spiegel. Das ist auch

gut so, denn schließlich geht es nicht darum,

besser als die anderen zu sein. Niemand beachtet

den Nebenmann kritisch oder mischt

sich in dessen Übungen ein. Denn Yoga ist

kein Wettkampf. Es geht vielmehr darum,

die eigene Seele und den eigenen Körper zu

stärken. Unter anderem bekommst du durch

ein besseres Körpergefühl auch wieder ein

stärkeres Selbstvertrauen. Wichtig ist, dass

du nur Übungen durchführst, die dir gut

tun. Wenn du bei einigen Bewegungen extreme

Schmerzen hast, solltest du sie lieber

lassen und andere durchführen.

8. Yoga kann Verletzungen reduzieren

Gerade dann, wenn du noch relativ untrainiert

bist und dann einen neuen Sport beginnst,

bist du noch sehr verletzungsanfällig.

Beim Lauftraining beispielsweise werden

viele unterschiedliche Muskelgruppen und

Sehnen angesprochen. Wenn du zu schnell

beginnst, können diese verkrampfen oder

verkürzen, was sehr schmerzhaft sein kann.

Um das zu verhindern, kann Yoga helfen.

Denn die unterschiedlichen Übungen stärken

viele verschiedene Muskelgruppen und

schonen gleichzeitig den Körper. Wenn du

diese regelmäßig durchführst, verletzt du

dich nicht mehr so schnell beim Sport. Denn

unter anderem dehnst du mit Yoga deine

Muskeln und löst Verkrampfungen.

9. Du bekommst ein anderes Bewusstsein

Die vielen positiven Effekte ergeben sich

nicht nur direkt auf der Matte, sondern sind

auch in vielen anderen Lebenslagen zu spüren.

Wenn du regelmäßig trainierst, wirst du

dich auf Dauer auch mehr für eine gesunde

Lebensweise interessieren. Das kann zum

Beispiel bedeuten, dass du dich besser ernährst

und weniger Alkohol trinkst.

Somit wird also klar, dass Yoga sehr viele

positive Effekte auf deine Gesundheit haben

kann. Wenn du es noch nicht gemacht hast,

solltest du es unbedingt einmal ausprobieren.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 69 | DEZEMBER 2018


Foto: vitaliy_melnik / stock.adobe.com


Gewinnspiele

SEI EIN

GEWINNER!

Mit

auf

www.ajoure-men.de/gewinnspiele

TÄGLICH TOLLE PREISE GEWINNEN

Foto: pop_jop / Getty Images

UNSERE GEWINNSPIELE SIND ONLINE VERFÜGBAR!

WWW.AJOURE-MEN.DE/GEWINNSPIELE


Foto: Jonas Glaubitz / stock.adobe.com

Ratgeber


AJOURE MEN / RATGEBER

KOPF - HERZ - BASIS

Du bist ein

NischentyP!S

Der Sommer hat sich schon lange in weit

entfernte Gefilde verzogen und die Zeiten,

in denen du die Tage wild und ungezügelt

im Freien verbringen konntest, sind vorerst

vorbei. Was aber, wenn dein Kopf dies

nicht einsehen möchte, dein Herz sich nach

respektloser Zügellosigkeit sehnt und deine

Basis, um dies zu erreichen, das kommende

Weihnachten ist. Die ruhigste und besinnlichste

Zeit des Jahres steht vor der Tür und

so wie deine Partnerin verzweifelt überlegt,

was sie dir schenken könnte, überlegst auch

du dir, was du eigentlich noch gebrauchen

könntest, denn du hast bereits alles. Du

möchtest keine Gutscheine oder belanglose

Dinge, sondern etwas, was zu dir passt.

Etwas, was deine Schreie nach Freiheit und

luxuriöser Verschwendung erhört und dir

eine neue Welt zu Füßen legt. Eine Welt, die

im Winter kaum heißer sein könnte. Wir

haben bei will be a brand die Luxusdüfte

von „Nasengold“ und „Wode by Boudicca“

entdeckt. Jetzt liegt es an dir: Wünsch dir

was!

Du kennst Nasengold nicht?

Dann lass dir gesagt sein, dass dir bis heute

etwas entgangen ist, denn das Hamburger

Label gibt es seit mehreren Jahren. Der

Duftkünstler Christian Plesch kreiert seine

außergewöhnlichen Düfte so ganz anders,

als alle herkömmlichen Parfümhersteller.

Er hat eine Leidenschaft zum Punkrock,

sowie für Koffein, Impulsivität und Kurven.

Und exakt diese Kombinationen machen

die Düfte von Nasengold so unvorhersehbar.

Du legst den Duft auf und dir wird

schlagartig klar, dass eine Übermacht deine

Sinne umhüllt, während du dich fragst,

weshalb du nicht schon früher auf die Idee

gekommen bist, nach solch einem Parfüm

zu suchen. Erzähle deiner Partnerin von

deinem neu erlangten Wissen und wünsche

dir eine oder gleich mehrere der folgenden

Düfte. Und das Gute daran, diese eindrucksvoll

entworfenen Parfüms sind alle

unisex. Dein Weihnachtsgeschenk für „Sie“

hast du somit auch erledigt.

Die Düfte von Nasengold:

/L (sprich: Slash L):

Dieser Duft erschien mit dem besten

Timing exakt zum vierten Geburtstag des

Duftlabels Nasengold. /L zeigt dir, was unter

Üppigkeit, Luxuriösität und Respektlosig-

Kopf: Mandarine, Ingwer, Elemiharz,

Kardamom, Thymian, Bergamotte

Herz: Veilchen, Magnolie, Maiglöckchen,

Orangenblüte, Iris

Basis: Wildleder, Amber, Vetiver, Olibanum,

Rauch, Zedernholz, Sandelholz

/L

€ 120,00

(100 ML, UVP)

keit verstanden wird und dich gleichzeitig

völlig entspannt wirken lässt. Eine leichte

Schärfe entspringt den ansonsten fruchtigen

Noten dieses Duftes. Blumen und Blüten

erblühen, bevor ein Hauch von Hölzern,

Leder und Weihrauch in eine rauchige Tiefe

führen. Luxus, Laster und Lenzen stehen

für diesen Duft. Dinge, die für eine luxuriöse

Verschwendung stehen und dir dennoch

nicht zur Last fallen werden.

Fotos: Krystsina / stock.adobe.com; will be a brand

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 74 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / RATGEBER

WODE BY BOUDICCA

„Scent“ Eau de Parfum

50 ml, UVP € 95,00

#S (sprich Raute S):

Es ist der erste Duft, den Duftdesigner

Christian Plesch kreierte und mit dem er

zeigte, worin sein wahres Talent liegt. Eine

Kombination aus Sinnlichkeit und Feuer,

die spritzig, sprudelnd und extatisch eine

Ode an Bacchus, den Gott des Weines und

Rausches singen. Griechische Tragödie

trifft lyrische Antike auf eine Art und Weise,

wie wir sie nie zuvor gerochen haben.

Kopf: Weinhefe, Bergamotte, Kardamom,

Ingwer, Davana, Grapefruit, rosa Pfeffer,

Zitrone

Herz: Rose, Tuberose, Maiglöckchen, malzige

Noten, Wein

Basis: Vetiver, Iso E, Moschus, Weihrauch,

Eichenmoos, ledrige Note

Preis: € 120,00 für 100 ml

Es gibt noch zwei weitere Parfüms aus dem

Hause Nasengold, die ihren genannten Geschwistern

/L und #S in nichts nachstehen.

Sie hören auf die Namen: G. und :P

Wode by Boudicca:

Ein weiteres Highlight neben Nasengold ist

Boudicca. Das erste Independent-Modelabel

mit Einladung zur Haute-Couture Show

in Paris. Das Designerduo Zowie Broach

und Brian Kirkby sind für ausdrucksstarke,

edle, luxuriöse und limitierte Kleidung

bekannt, die nicht selten spielerisch mit

Geschlechtergrenzen und Sinnlichkeit umgehen.

Ein unverwechselbares Statement

kreierten sie mit ihrem ersten Duft „Wode

by Boudicca“. Die Farbe blau wurde übrigens

gewählt, weil Königin Boadicea der

Legende nach eine blaue Kriegsbemalung

auf der Basis von Woad trug. Wenn du dich

für Boudicca entscheidest, bekommst du alles

andere als typische Massenware, wie sie

sonst jeder hat.

Wode by Boudicca ist eine Herausforderung

deines Geruchsinnes, dessen Sternstunde

in einer visuellen Attraktion endet:

Ein Sprühnebel, der sich regelrecht in Duft

auflöst. Ein Unisex-Parfüm, welches einen

hauchfeinen Nebel versprüht, der erst nach

dem Auftreffen auf Haut und Kleidung

seinen einzigartigen Geruch freigibt. Niemand

geringeres als der Berliner Parfümeur

Geza Schön kreierte diesen Duft. Geza ist

als Rebell der deutschen Parfümerie bekannt

und zeigt wieder einmal, was ein Zusammenspiel

aus folgenden Inhaltsstoffen

verursacht: Wacholder, Kardamom, Muskat,

Muskatellersalbei, Koriandersamen und

Engelwurz. Doch auch schwarzer Schierling,

Rohopium, Moschus und Ledernoten,

gepaart mit Safran und Styrax leiten eine

Entfaltung der Sinne der besonderen Art in

die Wege. Das Resultat ist ein animalischer

und gleichzeitig warmer Duft, der im selben

Moment einen strahlenden Ausklang

feiert.

Düfte für deine Freundin

Kopfnote: Birne, Bergamotte, Mandarine,

Zitrone Herznote: Ägyptischer

Jasmin, Pflaume, Osmanthus, Mimose,

Schinus molle, Freesie, Veilchen, Rose

Basisnote: Sandelholz, Castoreum,

Myrrhe, Moos, Ambra

THE BEAUTIFUL MIND SERIES VOL. 2:

€ 150,00

(100 ML, EAU DE PARFUM)

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 75 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / RATGEBER

HOL DIR NEUE

MOTIVATION

für die Uni

JETZT GEHT ES LOS

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 76 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / RATGEBER

Fotos: Drobot Dean / stock.adobe.com

Die Uni und die Zeit des Studiums gehören

zu den Zeiten im Leben, auf die

man später mit einem Lächeln im Gesicht

zurückblickt. Schließlich hat man

währenddessen gute Freunde gewonnen,

tolle Nächte erlebt und den Grundstein

für beruflichen Erfolg und die eigene Zukunft

gelegt.

Doch was tun, wenn schon während des

Studiums das Problem der Lustlosigkeit

und fehlender Motivation auftritt? Jeder

Student kennt das Gefühl, dringend eine

intravenöse Dosis Motivation zu benötigen

- weil diese im Studentenalltag nämlich

oft einfach fehlt. Insbesondere dann,

wenn sie da sein sollte – beispielsweise

gewinnt vor wichtigen Prüfungen die

berühmte Prokrastination die Überhand.

Sehr zum Leidwesen des eigenen Gewissens,

welches einen dann den ganzen Tag

lang plagt. Das Ergebnis: Gefühlsdurcheinander.

Ausgelöst durch mangelnde

Motivation, ist ein weiterer Strudel aus

negativen Gedanken und Gefühlen die

Unzufriedenheit mit sich selbst, Zweifel

an der Wahl des Studienfachs, Frust über

die eigene Lustlosigkeit, sowie ablenkende

Maßnahmen, die in Form von exzessivem

Feiern oder Serienkonsum ebenso

wenig dabei helfen, das Grundproblem

zu beseitigen.

Dabei ist es gar nicht so schwer, sich aus

der Trägheit zu lösen und neue Motivation

zu gewinnen. Die Kraft dazu liegt in

dir selbst!

Im Nachfolgenden findest du wertvolle

Tipps, wie du dich allzeit neu motivieren

kannst und auch anstehende Lernphasen

dir kein schlechtes Bauchgefühl mehr

verursachen.

Definiere deine Ziele

Sei ehrlich zu dir selbst: Hast du dir Gedanken

darüber gemacht, wo du mit 30

Jahren finanziell und beruflich stehen

willst? Besitzt du eine Liste an Dingen

oder Wünschen, die du dir unbedingt

kaufen oder erfüllen möchtest? Ist dies

nicht der Fall, sollte es dich nicht wundern,

dass du kaum Motivation aufgetrieben

bekommst. Wer keine klaren Ziele

vor Augen hat, besitzt nichts, für das es

sich zu kämpfen lohnt.

Deshalb ist es der beste Motivations-Booster

überhaupt, in sich zu gehen und sich

Lebensziele zu verdeutlichen. Zur Not eben

auf schriftliche Art und Weise, in Form

einer Liste. Erstell dir eine berufliche und

finanzielle Bucketlist. Je ehrgeiziger deine

Ziele, desto besser (z. B.: "Mit 30 möchte

ich dank einem tollen Studienabschluss

und erster Berufserfahrung in eine Position

wechseln können, in der ich 4.000 Euro

brutto verdiene")!

Such die Gemeinschaft mit anderen

Dieser Tipp gilt nicht, sofern du der klassische

Einzelkämpfer bist und Kommilitonen

dich nur vom Lernen abhalten. Für

alle anderen kann das Zusammenschließen

mit Gleichgesinnten ein toller Motivationsturbo

sein. Das Schöne dabei ist: egal wie

produktiv ihr seid, wenn ihr euch trefft

- den anderen geht es genauso wie dir und

manchmal hilft es schon, nur darüber zu

reden und Zukunftssorgen zu teilen. Gemeinsam

ist man stark und daraus entsteht

neue Motivation oder unter Männern gar

Kampfansagen - vielleicht gibt es jemanden

in der Gruppe, der dir eh schon immer unsympathisch

war und du möchtest besser

sein als er? Nutze es als Ansporn, bei der

nächsten Prüfung top abzuschneiden und

sein Ego zu ärgern!

Überforderung vermeiden

Für die Freundin da sein, am Wochenende

dem Opa beim Rasenmähen helfen, im Fitnessstudio

für trainierte Arme sorgen und

gleichzeitig noch Lernstress bewältigen?

Das geht sicherlich schief, denn Stress und

Überforderung sind der Motivationskiller

Nummer Eins. Daher solltest du es vermeiden,

die Zeit, die du nicht in Vorlesungen

verbringst, mit Aktivitäten vollzustopfen

- egal, ob sie nur dir oder auch anderen etwas

bringen.

Nimm dir bewusst Zeit für dich selbst und

die Realisierung deiner Ziele. Denn wenn

du später aufgrund eines guten Abschlusses

und dementsprechend gut bezahlten Berufs

ordentlich Geld verdienst, haben auch

die anderen in deinem Umfeld etwas davon.

Auch solltest du es partytechnisch gesehen

nicht allzu wild treiben, wenn du neue Motivation

sammeln willst. Schlafmangel und

Katerlaune sind nämlich nichts, was gedanklich

und körperlich fit machen.

Fang klein an - Meilensteine auf

dem Weg zum Erfolg

Neue Motivation zu sammeln bedeutet

nicht, von heute auf morgen wie Superman

alles zu bewältigen, was die Uni dir

abverlangt. Viel wichtiger ist es, dass du

mit kleinen Schritten anfängst und in

diesen kleinen Schritten auf deine Ziele

hinarbeitest.

Es ist besser, wenn du jeden Tag eine

Stunde lernst, als gar nichts zu tun oder

alles auf den letzten Tag zu schieben.

Baue dir Aktivitäten, die dich deinen

Zielen näherbringen (Manuskripte zusammenfassen,

Fitnessstudio besuchen,

Bibliothek besuchen, Lerngruppe treffen)

als kleine Meilensteine mit festen Zeiten

in den Alltag ein. Bald wirst du sehen,

dass sie dir viel leichter fallen und es dich

weniger Motivationsarbeit kostet, weil

sie zur Gewohnheit geworden sind und

dich außerdem nicht überfordern. Das ist

besser, als sich zu viel vorzunehmen und

schon im Voraus zu kapitulieren ("Ach

Mist, all das schaffe ich eh nicht").

Dank Fleiß auch Preis

Wenn du es geschafft hast, dich zu motivieren

und dank neuer Motivation Aufgaben

erledigen konntest, darf ein ganz

wichtiger Baustein nicht ausbleiben - die

Belohnung. Denn auch sie fördert deine

Motivation für das nächste Mal. Belohne

dich mit Dingen, die dir guttun und

mache dir deinen eigenen Erfolg bewusst,

selbst wenn es sich nur um einen kleinen

Teilerfolg handelt. Gerne kannst du dafür

auch weitere Personen mit ins Boot holen.

Vereinbare mit deiner Liebsten, dass

du eine Massage gut hast, wenn du einen

ganzen Abend lang in Bücher vertieft

warst, oder geh einen Deal mit deinen

Kumpels ein, wenn Prüfungen anstehen:

wer die schlechteste Note in der Prüfung

erzielt, muss den anderen eine Flasche

Alkohol ihrer Wahl spendieren. Wetten,

dass ihr einen großartigen bzw. feuchtfröhlichen

Abend vor euch habt und das

Lernen wieder Spaß macht?

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 77 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / RATGEBER

Zuhause ausziehen:

Diese Kosten kommen mit der

ersten eigenen Wohnung auf dich zu

Irgendwann kommt der Moment, an dem du aus

dem Elternhaus ausziehen willst. Die erste eigene

Wohnung ist ein wichtiger Meilenstein im eigenen

Leben. Mit der Wohnung sind Freiheit, Unabhängigkeit

und Individualität verbunden. Doch

auch einige Kosten kommen mit den eigenen vier

Wänden auf dich zu. Wenn du den Auszug aus

dem Elternhaus planst und in deine eigene Wohnung

ziehst, solltest du die Kosten auf jeden Fall

im Blick haben. Wir geben dir daher eine Übersicht,

was mit der ersten eigenen Wohnung auf

dich zukommt.

Ohne Worte der wahren

Was kostet deine eigene

Wohnung?

Im Elternhaus ist alles bezahlt, der

Kühlschrank ist immer voll und

die Räume sind warm. Was dort

selbstverständlich ist, muss in der

eigenen Wohnung jedoch selbst bezahlt

werden. Mit der ersten eigenen

Wohnung kommen allerdings

nicht nur laufende Kosten auf dich

zu, sondern vor allem auch Kosten

für die komplette Erstausstattung.

Wenn du einziehst, wird die

Wohnung erstmal leer sein. Deshalb

wirst du beim Erstbezug mit

hohen Ausgaben planen müssen.

Diese Kosten kommen im Detail

auf dich zu, wenn du endlich deine

erste Wohnung beziehst:

1. Kaution und Miete

Bevor du überhaupt in die Wohnung

einziehen darfst, musst du

den Mietvertrag unterschreiben.

Im Mietvertrag wird in der Regel

vereinbart, dass du eine Kaution

bezahlen musst. Dabei handelt es

sich um eine Sicherheitsleistung

für den Vermieter. Die Kaution

beträgt bis zu 3 Nettokaltmieten.

Wenn du also eine monatliche

Kaltmiete in Höhe von 400,00

EUR zahlen musst, kann der

Vermieter eine Kaution in Höhe

von bis zu 1.200,00 EUR fordern.

Zusätzlich musst du natürlich die

erste Monatsmiete bezahlen. Das

bedeutet, dass du noch vor dem

Einzug mit einem Betrag von 4

Kaltmieten kalkulieren solltest.

2. Möbel und

Grundausstattung

Hast du den Mietvertrag unterschrieben,

werden die Schlüssel

übergeben. Du bist endlich

in deiner eigenen Wohnung.

Allerdings ist diese Wohnung

komplett leer. Du benötigst Möbel,

Lampen und eine komplette

Grundausstattung. Du brauchst

im Prinzip alles, was in einen

Haushalt gehört. Welche Kosten

hier genau auf dich warten,

hängt stark von der Größe deiner

Wohnung und der Art der Möbel,

die du kaufst, ab. Die Kosten

lassen sich deshalb nicht genau

beziffern. Du solltest jedoch bedenken,

dass du wirklich jede

Foto: Vasyl / stock.adobe.com

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 78 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / RATGEBER

Kleinigkeit kaufen musst. Du

hast beispielsweise kein Besteck,

keinen Staubsauer, keine Lampen

und keine Gardinen. Es ist

ratsam, dass du dir einige Dinge

gebraucht organisierst. Das hilft

dir, Kosten zu sparen.

3. Die monatlichen

Betriebskosten

Zusätzlich zu der Nettokaltmiete

wirst du monatlich an

den Vermieter sogenannte Betriebskosten

zahlen müssen.

Darunter fallen beispielsweise

Warmwasser und Müllabfuhr,

Grundsteuer, Hausreinigung

und die Gartenpflege. Auf diese

Betriebskosten hat der Vermieter

selbst keinen Einfluss.

Sie sind jedoch im Mietvertrag

angegeben und müssen von dir

gezahlt werden. Grundsätzlich

hängen die Betriebskosten

von der Größe des Gebäudes

und der Größe deiner eigenen

Wohnung ab. Wenn du weniger

Warmwasser verbrauchst, bekommst

du am Ende des Jahres

Geld zurück. Allerdings musst

du eine monatliche Vorauszahlung

der Betriebskosten leisten.

Du solltest im Durchschnitt mit

ca. 100,00 EUR monatlich kalkulieren.

4. Strom und Internet

Zu den monatlichen Vorauszahlungen

der Betriebskosten kommen

schließlich noch weitere

regelmäßig zu leistende Kosten

hinzu. Wenn du in deine Wohnung

einziehst, wirst du natürlich

auch Strom brauchen. Du

musst dir einen Stromanbieter

suchen und mit ihm einen Vertrag

abschließen. Für eine kleine

Einzimmerwohnung kannst

du mit monatlichen Stromkosten

in Höhe von ca. 30,00 EUR

kalkulieren. Natürlich brauchst

du in der Regel auch einen Internetanschluss.

Die Kosten für

Telefon und Internet richten

sich nach dem Anbieter, den

du dafür wählst. Grundsätzlich

kannst du jedoch von ca. 25,00

EUR pro Monat ausgehen.

5. Rundfunkgebühren

und Versicherungen

Seit einigen Jahren ist jeder

Haushalt verpflichtet, Rundfunkgebühren

zu zahlen. Auch

du wirst also für deine Wohnung

die Rundfunkgebühren

zahlen müssen. Zurzeit betragen

die Gebühren monatlich

17,50 EUR. Eine Befreiung von

diesen Gebühren ist möglich,

wenn du Student bist und die

Berufsausbildungsförderung

beziehst.

Weiterhin solltest du für deine

Wohnung eine entsprechende

Versicherung abschließen.

Natürlich bist du nicht dazu

verpflichtet, deine Wohnung

zu versichern. Allerdings ist es

empfehlenswert, eine Hausratversicherung

abzuschließen.

Die Versicherung kostet ca. 5,00

EUR pro Monat.

6. Kosten für die

Lebenshaltung

Wenn du alle bisher aufgeführten

Kosten gedeckt hast, ist der

Kühlschrank immer noch leer.

Du musst jeden Monat mit einem

bestimmten Betrag an Lebenshaltungskosten

kalkulieren.

Zu den Lebenshaltungskosten

zählen Lebensmittel, Hygieneartikel,

Ausgaben für Freizeitaktivitäten

und Kosten für neue

Kleidung. Deine persönlichen

Lebenshaltungskosten richten

sich stark nach deinem Lebensstil.

Wenn du sehr sparsam bist,

kannst du mit 300,00 EUR pro

Monat auskommen. Willst du

dir auch mal etwas gönnen und

nicht immer auf jeden Euro

schauen, dann solltest du mit ca.

500,00 EUR planen.

Wie kannst du bei deiner

ersten Wohnung sparen?

Unsere Auflistung zeigt dir,

mit welchen Kosten du rechnen

musst, wenn du deine erste

Wohnung beziehst. Du kannst

die monatlichen Kosten jedoch

reduzieren, wenn du klug vorgehst.

So lässt sich durch einen

Vergleich von Strom- und Internetanbietern

ein kleiner Teil der

monatlichen Ausgaben reduzieren.

Auch kannst du sparen,

indem du wenig in Restaurants

essen gehst und möglichst viel

selbst kochst. Die ersten Monate

in der eigenen Wohnung sind

häufig teuer. Danach gewöhnst

du dich jedoch an die monatlichen

Kosten und erkennst zunehmend,

wo du Sparpotenzial

hast.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 79 | DEZEMBER 2018


ABONNIERE UNS

JETZT KOSTENLOS

IM ITUNES STORE

DOWNLOAD

FLORIAN

DAVID

FITZ

NACKT DURCH

BERLIN

#TRAVEL

TSCHUGGEN

WINTERURLAUB-

DELUXE

Dezember 2018

AJOURE-MEN.DE

#SPORT

HOME-WORKOUTS

UND WAS DU DAFÜR

BRAUCHST

+MÄNNER-

YOGA

MUSS ODER GEHT

GAR NICHT?

#UNTERHALTUNG

ECHT JETZT?

DAS GLAUBST

DU NIE

#FASHION

WINTER

TRENDS

WAS GESTERN MODE WAR,

KANN HEUTE SCHON WIEDER

ÜBERHOLT SEIN

#TECHNIK

ANDROID-HACKS

10 HACKS, WIE DU

DEIN ANDROID NOCH

SCHNELLER BEKOMMST

WHATSAPP-NEWS

COOLE NEUERUNGEN

PRÄSENTIERT WHATSAPP

SMARTWATCH-SPEZIAL

WELCHE UHR MACHT

DAS RENNEN?

KAUF DICH

GLÜCKLICH

MACHT UNS DER

KONSUM KRANK?

#Erotik: Friends with Benefits - funktioniert es wirklich? +++ Der große Kondom Test - Wer hält, was er verspricht?

Foto: Jens Koch

www.ajoure-men.de

Foto: hocus-focus / iStock Photo


Foto: fenix_live / stock.adobe.com

Erotik


AJOURE MEN / EROTIK

FREUNDSCHAFT

+

Foto: buritora / stock.adobe.com

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 82 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / EROTIK

FRIENDS WITH BENEFITS

KANN DIE FREUNDSCHAFT MIT GEWISSEN

VORZÜGEN FUNKTIONIEREN?

Eine gute Freundschaft ist oft wie eine

Art Beziehung, nur weniger kompliziert

und ohne Liebe. Zumindest im besten

Fall... Genau da setzt Friends with Benefits

an: Du gehst keine Verpflichtungen

ein, ist aber auch keine Affäre, in der du

nichts über dein Gegenüber weißt. Wenn

du gerade keine Lust hast, viel Arbeit in

eine feste Beziehung zu stecken, ist dieses

Modell vielleicht eine abwechslungsreiche

Alternative. Voraussetzung ist natürlich

eine ebenso willige Weggefährtin, die die

gleiche sexuelle Anziehungskraft verspürt

wie du.

Welche Vorteile bietet

Freundschaft plus?

Du ahnst es sicher schon - Friends with

Benefits kann ungeahnte Vorzüge haben,

wenn man sich von beiden Seiten darauf

einlässt und ein paar Regeln einhält. Aber

dazu später mehr. Die wichtigsten Vorteile

im Überblick:

- Du bleibst unabhängig und kannst weiter

den „Markt beobachten“. Wenn die Fronten

geklärt sind, gehst du nämlich keine

Verpflichtung ein und kannst auch weiterhin

andere, potentielle Partner daten. Das

schlechte Gewissen kann getrost zuhause

bleiben.

- Der Sex ist im besten Fall ungehemmter

als bei einem One-Night-Stand. Wenn ihr

euch in eurer Freundschaft sehr vertraut

seid, überträgt sich das auch auf eure Schäferstündchen.

Das macht es leichter, sich

fallen zu lassen und den Sex zu genießen.

- Es bleibt spannend. Weil es sich nicht um

eine schnöde Beziehung handelt, gibt es

keine Alltagsroutine. Keine festen Zeiten,

keine Regeln - nur Leidenschaft. Du weißt

nicht, wann es das nächste Mal passiert,

weil einfach alles offen bleibt.

- Der Sex wird nicht zur Pflichtveranstaltung.

Freundschaft plus basiert auf der Tatsache,

dass beide Partner ganz einfach Lust

aufeinander haben - im Gegensatz zu einer

langjährigen Beziehung. Da kann es schon

mal vorkommen, dass der Sex zur reinen

Pflichtveranstaltung wird, damit die Libido

nicht irgendwann winkend das Schlafzimmer

ganz verlässt.

Welche Nachteile hat

Freundschaft plus?

Wo Licht ist, ist leider auch immer Schatten.

Das gilt auch für dieses eigentlich

zauberhafte Modell einer allzu lockeren

Freundschaft. Aber womit musst du dich

rumplagen, wenn du deiner besten Freundin

regelmäßig Matratzen-Sport betreibst?

- Du hast es bestimmt auch schon oft gehört:

Sex verändert alles! Leider ist es häufig

so, dass sich eine Freundschaft durch

die körperliche Nähe stark verändert. Der

Übergang von reinem Sex zu Liebe ist

dann oft schleichend...

- Und wenn dann erst einmal Liebe im Spiel

ist, wird es doch kompliziert. Mit viel Pech

hast du dann bald, was dir eine Beziehung

auch geboten hätte: Dramen voller Eifersucht,

die zu großer Enttäuschung führen.

- Spätestens, wenn einer der beiden einen

neuen Partner hat, ist es vorbei mit dem

gemeinsamen „Hobby“. Das kann mitunter

sehr verletzend sein. Gerade, wenn

doch Gefühle im Spiel waren. „Für ein

paar schnelle Nummern zwischen den Laken

war ich noch recht, aber für eine Beziehung

bin ich wohl nicht gut genug!“ Es

könnte sein, dass du dir solche Sätze anhören

darfst...

- Nicht immer übersteht eine Freundschaft

dieses kurze Intermezzo. Denn in den seltensten

Fällen geht Friends with Benefits

über mehrere Jahre gut. Meistens haben

solche Modelle ein bestimmtes Ablaufdatum.

Und dann kann es schwierig werden.

Tipps für Friends with Benefits

Nicht immer leidet die Freundschaft unter

den gewissen Vorzügen. Wichtig ist nur,

dass man ein paar grundlegende Dinge

beherzigt. Ehrlichkeit ist ein Grundpfeiler

von der Freundschaft mit gewissen Vorzügen.

Ihr solltet euch im Vorfeld einig sein,

wohin die Reise geht. Ist es nur zwangloser

Sex oder doch der Ausblick auf was Festes?

Seid ehrlich und redet offen miteinander,

wenn euch die Freundschaft wirklich

wichtig ist. Dabei ist es sinnvoll, ganz klare

Spielregeln festzulegen. Was jetzt erstmal

spießig klingt, ist extrem hilfreich. Soll es

nur Sex sein? Wer darf in der Clique davon

erfahren?

Wird nach dem Sex bei dem Anderen

übernachtet? Darf man während der Zeit

Andere daten? Was ihr festlegen wollt, ist

natürlich allein eure Sache. Wichtig ist

einfach nur, die Fronten zu klären und

feste Rituale zu vermeiden. Dann kommst

du nämlich ganz schnell in die Beziehungs-Schiene.

Das heißt, in der Öffentlichkeit

gibt man sich nicht als Paar, die

Wohnung des Anderen wird nicht mit persönlichen

Dingen dekoriert und last but

not least: Wenn sich einer der beiden verliebt,

offen ansprechen! Nur so kannst du

die ganz große Enttäuschung vermeiden.

Fazit:

Freundschaft plus wird immer beliebter.

Und das völlig zu Recht. Mit einem vertrauten

Menschen Sex zu haben, ist immer

noch schöner, als sich ständig wechselnden

Partnern hinzugeben. Dabei ist es aber

auch noch lange keine feste Beziehung, die

einen festnagelt. Wenn du ehrlich zu dir

selbst und deiner Freundin bist, kann Friends

with Benefits eine echte Bereicherung

sein. Allerdings solltest du dich nicht der

Illusion hingeben, dass dieses Modell ein

Leben lang funktioniert. Aber bis dahin:

Have fun!

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 83 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / EROTIK

SEX AM ARBEITSPLATZ, WENN DIE LUST ZUR

KÜNDIGUNG

führt

Insgeheim hatte wohl jeder von uns schon

einmal das Verlangen nach einer heißen

Liebelei im Büro. Einige haben diese Lust

wohl schon das ein oder andere Mal unbemerkt

an ihrem Arbeitsplatz befriedigt

und gemeinsam mit der Partnerin oder

auch einer attraktiven Kollegin das Büro

in einen versauten Schauplatz verwandelt.

Für viele bleibt diese unglaublich

anziehende Erfahrung doch oftmals eine

Fantasie aus Angst vor möglichen Konsequenzen.

Doch welche Auswirkungen

oder gar Strafen kann Sex am Arbeitsplatz

tatsächlich mit sich ziehen? Diese

Frage möchten wir dir hier beantworten

und dir zugleich einige Tipps mit auf den

Weg geben, um die schnelle Nummer am

Arbeitsplatz unbeobachtet genießen zu

können.

Da es sich bei dem eigenen Arbeitsplatz

meist um einen öffentlichen Ort handelt,

kann man sich grundsätzlich nie sicher

sein, nicht von einem Kollegen oder

Kunden während des Aktes überrascht

zu werden. Da aber genau diese Gefahr

des "Erwischt-Werdens" und das damit

verbundene Risiko, das den Sex am Arbeitsplatz

so besonders reizvoll und heiß

macht, lassen wir uns gern von unserer

Lust leiten und tun einfach, was uns gerade

scharf macht. Wenn wir hierbei

jedoch von unserem Vorgesetzten oder

einem unserer Kollegen erwischt werden,

hat der Spaß leider schlagartig ein Ende

und Scham macht sich breit. Doch ist Sex

am Arbeitsplatz tatsächlich ein Grund zur

Kündigung?

Nein. In der Regel führt ein solches Ereignis

nicht gleich zu einer Kündigung,

sondern meist zu einer mündlichen oder

auch schriftlichen Abmahnung. Mit etwas

Glück kann dieses Vergehen von den Vorgesetzten

auch als einmaliger Ausrutscher

geahndet werden und mit einer Ermahnung

oder einem unangenehm peinlichen

Personalgespräch abgetan werden.

Sollte es sich jedoch nicht um das erste

Mal handeln, dass man dich beim Sex in

den Unternehmensräumen auf frischer

Tat ertappt hat, kann dies durchaus einen

Kündigungsgrund darstellen. Natürlich

heißen Arbeitgeber es überhaupt nicht

gut, wenn Sex in den firmeneigenen Büroräumen

stattfindet, noch weniger, wenn

sich dies herumspricht und die anderen

Mitarbeiter oder gar Kunden Wind von

dem Ereignis bekommen.

Mit einer Anzeige oder einer Strafe seitens

des Gesetzes ist nicht zu rechnen, da Sex

am Arbeitsplatz an sich nicht strafbar ist.

Wenn es sich jedoch um einen öffentlichen

Ort handelt, an dem du den Sex ganz

bewusst vor den Augen anderer Menschen

oder gar Kindern betreibst, könnte

schnell eine Anzeige wegen Erregung öffentlichen

Ärgernisses ins Hause flattern.

Da es in der Regel aber ohnehin nicht im

Sinne der Beteiligten ist, dass der gemeinsame

Sex öffentlich zur Show gestellt wird,

kannst du dich bezüglich Bestrafung ganz

entspannt zurücklehnen.

Wenn der Sex sich nicht nur am Arbeitsplatz,

sondern noch dazu während der

Arbeitszeit abgespielt hat, kann das deinen

Chef natürlich gleich doppelt ärgern.

Hierbei ist es nicht relevant, ob deine

Partnerin auch privat das Bett mit dir teilt

oder aber ob es sich um eine Affäre oder

eine Kollegin aus dem Büro handelt. Auch

wenn die heiße Nummer erst nach Feierabend

und somit nach Ende der regulären

Bürozeiten stattfindet, ist dies am Arbeitsplatz

nicht gestattet. In einem solchen Fall

kann der Arbeitgeber mit sogenannter

missbräuchlicher Nutzung der Arbeitsstätte

argumentieren und ebenfalls eine

Abmahnung aussprechen.

Fotos: SENTELLO; Foto: Subbotina tverdohlib Anna / stock.adobe.com

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 84 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / EROTIK

Anders verhält es sich jedoch dann, wenn es

sich bei den Beteiligten um Mitarbeiter handelt,

die in einem Abhängigkeitsverhältnis

zueinander stehen. Hierunter verstehen sich

beispielweise Mitarbeiter und Auszubildende

oder aber Vorgesetzter und Sekretärin.

In einem solchen Fall stehen sehr schnell

die Begriffe „Sex mit einer Schutzbefohlenen“

oder aber „sexuelle Nötigung/Belästigung“

im Raum. Bei beiden handelt es sich

um Straftaten, die eine unmittelbare fristlose

Kündigung des Arbeitsverhältnisses mit sich

ziehen können und für den Fall, dass die

Schutzbefohlene Anzeige erstatten möchte

oder meldet, dass der Sex nicht einvernehmlich

gewesen ist, muss auch mit weitaus härteren

Bestrafungen gerechnet werden.

Tipps für ein unbeobachtetes Vergnügen

Damit der Sex nicht nur ein unvergessliches,

sondern auch ein intimes Ereignis bleibt,

solltest du die nachstehenden Tipps unbedingt

beachten. In erster Linie solltest

du dir bei der Wahl deiner Partnerin

sicher sein. Es ist von großer Bedeutung,

dass du ihr trauen kannst und

ihr Diskretion gegenüber den Kollegen

ebenso wichtig ist wie dir. Es

gibt wohl kaum etwas unangenehmeres,

als am „Morgen danach“ das

Gesprächsthema unter den gesamten

Mitarbeitern im Büro zu sein. Außerdem

solltest du dich nicht nur vergewissern,

dass euch im Moment des Sex

keiner zuschauen kann, sondern dich

auch davon überzeugen, dass euer Techtelmechtel

nicht unglücklicherweise von

einer Überwachungskamera aufgezeichnet

wird und als Videomaterial für alle

Zeiten festgehalten werden kann. Auch

nach dem Lustspiel solltest du den Ort

des Geschehens noch einmal sorgfältig

absuchen damit keine Kleidungsstücke

oder gar benutzte Kondome versehentlich

zurückgelassen werden. Spuren

verwischen ist hier das Stichwort. Ein

weiterer durchaus hilfreicher Tipp

beim Sex während der Bürozeiten ist

es außerdem, sich nie vollständig zu

entkleiden. Besser ist es, nur das nötigste

auszuziehen, sodass du bzw. ihr im Bruchteil

einer Sekunde wieder vollständig gekleidet

seid, sollte sich unangemeldeter Besuch nähern.

Wenn du diese kleinen Tipps beachtest,

steht der aufregenden Auslebung deiner

Fantasien nichts mehr im Wege.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 85 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / EROTIK

DER ULTIMATIVE

KONDOM TEST

WER VERSPRICHT WAS UND KANN ES HALTEN?

Dass wir uns alle beim Verkehr schützen

sollen, müssen wir in diesem Artikel sicher

nicht extra erwähnen, weil es einfach klar

sein sollte. Aber Kondom ist nicht gleich

Kondom und kann den schönen Abend

tatsächlich vermiesen, wenn man zum

Beispiel während dem Sex merkt, dass das

gute Stück geplatzt oder gerissen ist. Aber

nicht nur ein Riss im Gummi kann den

Abend versauen, sondern auch Kondome,

die unangenehm riechen oder sich schlecht

anfühlen. Wenn wir Männer ein Gummi

aufsetzen, dann ist das Gefühl leider weit

unter dem, was wir beim Sex ohne Gummi

sonst spüren. Deswegen beschäftigt sich

unser Kondom-Test mit folgenden Kriterien:

Gefühl, Geruch und Preis/Leistung.

Ritex IDEAL Kondome,

Extra feucht, extra Gleitmittel

Die Kondome aus dem Hause Ritex versprechen

auf der Verpackung schon Einiges

mit den Eigenschaften extra feucht, besonders

gleitfähig und extra sanft und schonend.

Und tatsächlich können wir diese Eigenschaften

bestätigen. Das Kondom lässt

sich sehr gut abrollen und sitzt perfekt auf

dem Penis. Es rutscht nicht und saugt sich

am Penis sehr eng an. Was uns direkt beim

Auspacken aufgefallen ist, ist dass es nicht

so penetrant nach dem typischen Kondom-Geruch

riecht. Der Geruch ist zwar da,

aber bleibt in einem dezenten Rahmen. Des

Weiteren versprechen die IDEAL Kondome

von Ritex, dass sie extra feucht sind. Auch

hier können wir zustimmen, da man beim

Sex kein extra Gleitmittel braucht, wenn

die Frau eine normale „Lust-Feuchtigkeit“

entwickelt. Somit kommen wir auf ein ideales

Preis-Leistungs-Verhältnis, da der 10er

Pack 4,95 Euro kostet und somit ein Kondom

0,50 Euro kommt. Zusammenfassend

ist hier zu sagen, dass man das Kondom

zwar spürt, aber es nicht gefühlstot macht

und man ohne störende Gerüche den Sex

genießen kann.

PLATZ 1

+ Preis

+ Geruch (sehr neutral)

+ lässt sich einfach abrollen

+ nicht gerissen

+ gutes Gefühl

Fotos: FARBAI; Nik_Merkulov / stock.adobe.com

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 86 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / EROTIK

Durex Performa Kondome, Kondom für

ein länger andauerndes Sexvergnügen

Kondome für ein längeres Sexvergnügen

verspricht Durex mit ihren Performa Kondomen.

Wir sind uns hier nicht ganz sicher,

ob man sich beim Kondom nicht einfach

auf das Wesentliche und Wichtigste konzentrieren

sollte – das Verhüten. Durex erklärt

in der Produktbeschreibung, dass die

Kondome mit 5% benzocainhaltigem Gel

in der Kondomspitze versehen sind und

sie dabei helfen sollen, langsamer zu kommen.

Wir haben in unserem Test nichts davon

gemerkt, dass innerhalb des Kondoms

irgendetwas in der Spitze wäre. Was wir

aber gemerkt haben ist, dass die Kondome

von Durex Performa die Scheide austrocknen

lässt und man zum Sex besser Gleitgel

nutzen sollte, da sie sonst nach kurzer Zeit

wenig Spaß hat. Was dahingegen ziemlich

neutral ist, ist der Geruch und das Gefühl

des Kondoms, was natürlich sehr angenehm

ist, da man beim Sex noch etwas von

der Frau spürt. Uns selbst ist das Kondom

nicht gerissen, aber leider sagen die Rezensionen

auf Amazon etwas anderes, da

es wohl schon einigen passiert ist. Wir von

der AJOURE´ können das nicht bestätigen,

aber wollen trotzdem darauf hinweisen, da

es hier um deine Gesundheit geht.

einhorn Kondome -

7 Stück - Wochenration - Vegan, Hormonfrei,

Feucht, Geprüft (Design Edition:

UUUH! PENISGEGENSTÄNDE)

Die Kondome von einhorn kommen mit

Schirm, Charme und Melone daher. Alleine

schon die Produktbeschreibung und

Produktverpackung lässt einen schmunzeln,

wie sich der Hersteller selbst auf die Schippe

nimmt. Aber nur Witz und Charme

reicht ja nicht aus, wenn es um das Thema

"gute Kondome" geht. Auch wenn die Firma

einhorn die Kondome aus Naturkautschuklatex

herstellt, war es in unserem Test

so, dass sie zwar nicht klassisch nach Latex

riechen aber anders (unangenehm), was

wir schwer beschreiben können. Auch finden

wir, dass die Kondome dicker sind als

andere, wir aber trotzdem noch ein Gefühl

beim Sex haben. Was stark ins Gewicht fällt,

ist der Preis, der im Gegensatz zu anderen

Herstellern recht hoch ist und auf Dauer

dann doch ans Geld geht.

Die Passform war bei uns in Ordnung, allerdings

gibt es bei den einhorn Kondomen

nur eine Größe und kann hier leider nicht

glänzen. Als lustiges Geschenk mit cooler

und kreativer Verpackung sind die einhorn

Kondome perfekt, da sie ihren Zweck gut

erfüllen, nicht reißen oder anderweitig unangenehm

sind.

Billy Boy White Comfort Kondome –

transparente Kondome mit

angenehmem Duft und mehr Freiraum

Es ist immer schlecht, wenn ein Hersteller

auf der Verpackung Dinge verspricht, die

er nicht halten kann. Dazu gehören leider

auch die Billy Boy White Comfort Kondome.

Die Kondome haben einen so extremen

und permanent stark riechenden Latex-Geruch,

dass einem schon beim Aufpacken

die Lust vergeht. Auch nach dem Sex hat

man noch lange was von dem Geruch an

seinen Händen, da man selbst nach mehrmaligem

Waschen der Hände noch immer

den Geruch an sich trägt. Wie Billy Boy darauf

gekommen ist, so einen Vorteil auf die

Verpackung zu schreiben, ist uns schleierhaft.

Vom Gefühl her sind uns die Billy Boy,

im Vergleich zu anderen Herstellern, zu

dick und somit bleibt das Gefühl während

dem Akt auf der Strecke. Leider muss man

bei diesen Kondomen auch ein Gleitmittel

verwenden, da die Frau sonst schnell trocknen

wird, selbst bei großer Lust und eigener

Produktion an Feuchtigkeit.

Leider können wir über dieses Produkt

kaum etwas Positives sagen, außer vielleicht

der Preis, der sich im Rahmen hält. Dies

bringt uns das aber nichts, wenn es um guten

Sex gehen soll.

+ Preis

+ Geruch (neutral)

+ lässt sich normal abrollen

+ Gefühl (ok)

- nicht gerissen (laut Amazon-Rezensionen

jedoch schon öfter passiert)

- Preis

+ lässt sich normal abrollen

+ nicht gerissen

- Gefühl (sind dick)

- Geruch (riecht)

+ Preis

+ lässt sich normal abrollen

+ nicht gerissen

- Gefühl (sind zu dick)

- Geruch (riecht extrem)

PLATZ 2 PLATZ 3 PLATZ 4

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 87 | DEZEMBER 2018


Ajouré Travel

SCHLUSS

MIT FERNWEH!

mit Ajouré

Travel

die welt entdecken

www.ajoure-travel.de

Foto: Dieter Spannknebel / Getty Images


Foto: ysbrandcosijn / stock.adobe.com

Travel


AJOURE MEN / TRAVEL

AJOURE MEN / TRAVEL

SNOWBOARD UND SKI DELUXE

Die 5* Basis, wenn der Winter naht

Für viele ist im Oktober der Anblick

von Weihnachtsmännern

und geschmückten Tannenbäumen

in Deutschlands Geschäften

zu viel des Guten. Schneller

als du es wolltest stellst du dir

die Frage, wie du dem Wahnsinn

entfliehen kannst, besonders

um dem immer wiederkehrenden

Problem „Was tun an

Weihnachten und Silvester“ aus

dem Weg zu gehen oder einfach

schon im November einen kurzen

Break in dein Alltagsleben

zu zaubern. Du willst wieder

mal Ski- oder Snowboard fahren

oder es endlich einmal lernen,

denn der Sport auf weißen Pisten

steht schon lange auf deiner

To-Do-Liste. Einfach nach Süddeutschland

zu fahren, um hier

einige Tage in Oberstdorf zu

verbringen, ist dir zu langweilig

und außerdem bist du auf der

Suche nach einem Hotel, in dem

du es dir rundum gutgehen lassen

kannst. Du willst ungezwungenen

Luxus sowohl im Schnee,

als auch im Hotel, beim Essen

und dem Spa? Dann haben wir

das Richtige für dich. Wir sind

für dich in die Schweiz gefahren

und haben das 5* Tschuggen

Grand Hotel in Arosa getestet.

Was dich hier erwartet, wird

deine Vorstellungen von Deluxe-Winterurlaub

neu definieren,

denn sowohl das Hotel, als

auch das Skigebiet Arosa sind

Kategorien der Extraklasse.

Das Skigebiet Arosa:

Weshalb du dich gerade für

dieses Skigebiet entscheiden

solltest? Die Antwort ist einfach,

denn 2013/14 wurden die

Skigebiete Arosa und Lenzerheide

verbunden. Jetzt ist es

die größte zusammenhängende

Wintersportarena des Kantons

Graubünden. Ganze 41 Seilbahnanlagen

warten darauf, dich

zu transportieren. Insgesamt

stehen dir 225 Pistenkilometer

der Extraklasse zur Verfügung.

Auf Grund der Höhe Arosas,

die 1.800 Meter über dem Meeresspiegel

liegt, gilt gerade diese

Gegend als besonders sonnenund

schneesicher. Der höchste

Punkt dieses Gebietes liegt auf

knapp 2.900 Meter über Normalnull,

was bedeutet, dass

dir ein fast-Dreitausender vor

den Füßen liegt. Ein Garant für

Top-Voraussetzungen in Sachen

Wintersport und Wanderungen.

Die Anreise nach Arosa wirst du

so schnell sicherlich auch nicht

vergessen, denn diese hat es in

sich. Es gibt mehrere Möglichkeiten,

das Schneeparadies zu

erreichen. Zum einen kannst du

fliegen und landest in Zürich.

Von hier aus warten weitere

zweieinhalb Stunden Autofahrt

auf dich bzw. drei Stunden mit

der Bahn. Eine nicht ganz so

problemlose Anreise also. Al-

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 90 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / TRAVEL

AJOURE MEN / TRAVEL

Foto: TTschuggen Grand Hotel

ternativ kannst du den Weg ab

Deutschland direkt auf dich nehmen

und vermeidest so das lästige

Warten an Flughäfen und bist

mobil vor Ort (was du allerdings

nicht unbedingt sein musst). Entscheidest

du dich für die Autofahrt,

so sollte dir klar sein, dass du ab

Frankfurt ca. sieben Stunden benötigst

– ohne Stau oder geschlossene

Tunnel. Ab Hamburg oder Berlin

kommen hier gut und gerne nochmal

drei Stunden dazu. Doch die

lange Autofahrt ist nicht das Einzige,

was dir in Erinnerung bleiben

wird. Dein Weg nach Arosa wird

dich nach Chur führen. Von hier

aus geht es steil bergauf. Zwischen

Chur und Arosa müssen nochmals

28 Kilometer zurückgelegt werden,

doch da geht’s nicht einfach geradeaus

bergauf. Im Gegenteil. Über

360 Kurven warten auf dich, viele

davon Steilkurven, während es

rechts von dir steil bergab geht. Die

Aussicht wird mit jedem Kilometer

fantastischer, doch Menschen mit

Höhenangst auf dem Beifahrersitz

werden nicht zwingend ihre helle

Freude haben. Du wirst wissen,

wovon wir sprechen, wenn du dort

entlangfährst. Bei der Einfahrt in

Arosa wird dir allerdings schlagartig

klar, weshalb du den Weg auf

dich genommen hast. In 1.800 Meter

Höhe und einem eingeschneiten

Arosa atmest du eiskalte klare

Winterluft, die dich alles vergessen

lässt. Willkommen in Arosa!

Wie jeder, der auf Skiern oder dem

Snowboard die Pisten unsicher

machen möchte, brauchst auch du

einen Skipass. Ohne diesen läuft

nichts. Da du dich hier in einem

Premium-Skigebiet befindest, sind

die Preise, typisch Schweiz, nicht

ganz günstig. Eine Tageskarte liegt

für die kommende Saison bei rund

75 Schweizer Franken (CHF), was

rund 66 EUR entspricht. Um etwas

Ersparnis in die Nummer zu

kriegen, kannst du dir auch direkt

einen 6-Tages-Pass buchen. Dieser

kommt umgerechnet auf 300 EUR.

Legt man jetzt die 225km Pistenkilometer

auf den Preis um, liegt jeder

Kilometer bei 1,33 EUR. Alles

eine Frage der Rechenweise.

Wer den ganzen Tag auf dem

Schnee unterwegs ist, weiß, dass

Essen am Abend das Wichtigste ist.

Es ist wie in jedem Urlaub – dieser

steht und fällt mit den Restaurants in

den Hotels und den Orten um einen

herum. Arosa bietet dir außerhalb deines

Hotels eine Vielzahl an herausragenden

Restaurants. Du findest ohne

Probleme Gaststätten der mittleren

Preiskategorie, als auch sehr gehobene

Küche, die dich und deinen Gaumen

ein weiteres Mal zum Staunen bringen

wird.

Das Tschuggen Grand Hotel:

Kommen wir zum zweiten wesentlichen

Punkt: Deinem Luxushotel, welches

dir deinen Aufenthalt in einem

Maße angenehm bereiten wird, dass

dir Hören und Sehen vergeht. Hier

ist der Kunde noch König und dies

wird bereits beim Check-in klar. Ein

auf ein Höchstmaß an Freundlichkeit

und Hilfsbereitschaft getrimmtes

Personal macht deinen Urlaub ab der

ersten Sekunde zu einem besonderen

Erlebnis. Das Tschuggen Grand Hotel

ist sowohl Mitglied bei „Swiss Deluxe

Hotel“, als auch bei „The Leading Hotels

Of The World“. Wer sich mit Hotelmitgliedschaften

auskennt, weiß,

dass beide für herausragende Hotels

stehen. Die 128 Zimmer und Suiten

des Tschuggen Grand Hotels sind farbenfroh

und luxuriös ausgestattet und

eingerichtet. Es fehlt dem Gast buchstäblich

an nichts.

Der Spa:

Neben den hauseigenen Restaurants

ist vor allem der legendäre Spa eine Reise wert.

Auf nicht weniger als 5.000 Quadratmetern bietet

die Tschuggen Bergoase ein Spa-Vergnügen, welches

seinesgleichen sucht. Auf vier Stockwerken

verteilen sich eine imposante Wasserwelt, Saunaund

Dampfbadlandschaften, Behandlungsräume,

Lounge und Feuerstelle, als auch Fitness und Medical

Wellness. Innen- und Außenpools, Schwimm-,

Sport- und Kleinkinderpool, Kneippzone und

Aroser Felsgrotte, sowie einer Sonnenterrasse.

Wenn du dich morgens in den Spa begibst, vergisst

du schnell die Zeit. Doch es ist genau das, was ein

Spa tun soll – angebrachtes Nichtsdenken und Entspannen.

Die Restaurants:

Hungrig musst du hier sicherlich nicht ins Bett. Im

Gegenteil, denn das Tschuggen verfügt über vier

Restaurants, eine Spa Lounge für den kleinen Hunger

und über eine hervorragende Bar mit Zigarren-

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 91 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / TRAVEL

AJOURE MEN / TRAVEL

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 92 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / TRAVEL

AJOURE MEN / TRAVEL

raum und täglicher Live-Musik.

Kulinarik wird hier sehr großgeschrieben. Das

Restaurant „La Vetta“ verfügt über einen Michelin

Stern, sowie 16 Gault&Millau Punkte

und bietet eine aromenreiche Gourmetküche

am Abend. Weiterhin gibt es das „Grand Restaurant“,

welches eine typische zeitgenössische

Küche bietet. „The Basement“ begeistert mit

einer internationalen Küche, ist aber in den

Sommermonaten geschlossen. Und dann wäre

da noch das „La Collina“. Hier wird dir auf

der Sonnenterrasse eine ungezwungene Küche

angeboten. Das Highlight ist hier definitiv der

Ausblick. An schönen Tagen verbringst du hier

gerne mehrere Stunden.

Nice To Know:

Als einziges 5* Hotel der Schweiz verfügt das

Tschuggen über eine eigene Bergbahn, die die

Gäste in weniger als drei Minuten auf den Berg

und ins Skigebiet transportiert. Lästiges Umherfahren

mit Shuttlebussen fällt hier also aus.

Dies ist nur weiteres Merkmal, welches zeigt,

dass hier an alles gedacht wurde.

Viele Kunden des Tschuggen Grand Hotels nehmen

die Serviceleistungen des Hauses gerne an.

Zu diesen gehören Personal Trainer, Mountainbikes,

ein Skiverleih und Skiverkauf, Boutiquen,

WLAN, inklusive Außenparkplätze, den Transfer

vom Arosa Bahnhof oder entscheiden sich

gar für einen Transfer via Limousine oder Helikopter.

Um all diese Punkte kümmern sich die

Mitarbeiter des Tschuggen gerne und schnell.

Die Preise:

Diese schwanken je nach Saison teilweise sehr

stark. Während Arosa im Sommer eine schöne

Sache ist, ist es im Winter dennoch um ein

Vielfaches schöner. Für die Doppelzimmer und

Suiten fallen im Sommer Preise zwischen 230

CHF und 1.645 CHF an. Im Winter steigen die

Preise auf zwischen 355 CHF und 3.370 CHF

pro Nacht.

Ajouré Fazit:

Tschuggen Grand Hotel

Das Tschuggen Grand Hotel ist zweifelsohne

unser absoluter Favorit in den Schweizer Bergen.

Ganz gleich, ob du auf der Suche nach Erholung,

Kulinarik oder Schnee bist. Wir waren

sicherlich nicht zum letzten Mal dort und freuen

uns bereits jetzt auf ein Wiedersehen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 93 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / TRAVEL

NEUER MEGATREND

Mikroabenteuer

Mache dein Leben lebenswert

Allzu häufig sitzen wir zuhause und wissen

nichts mit unserer Zeit anzufangen.

Gebeutelt durch aufkommende und zunehmend

stärker werdende Langeweile,

bleibt uns oft nur der Weg in ein Fitnessstudio,

in eine Bar, einen Club oder ins

Kino. Wow – wie spannend. Ist dir einmal

aufgefallen, dass du besonders dann

an Urlaub und Abenteuer denkst, wenn

dir sonst nichts mehr einfällt, was du tun

könntest? Anfangs war dies noch eher

selten der Fall, doch mittlerweile gibt es

immer mehr Tage, die dich zu dem Entschluss

bringen, dass du wegfliegen willst.

Das Problem: Dir fehlt ein bisschen die

nötige Zeit und auch der Geldbeutel lässt

große Reisen in weit entfernte Länder

nicht zu. Wir zeigen dir, wie du mit wenig

Zeit und wenig Geld nächstes Jahr so viel

Action in dein Leben bringst, dass du am

Ende des Jahres stundenlang über deine

Mikroabenteuer reden wollen wirst. Jetzt

denkst du dir, dass du sicherlich der Erste

sein wirst, der hiermit startet. Weit gefehlt,

denn die Mikroabenteuer sind mittlerweile

schwer im Trend. Der Vorteil –

es gibt sie überall. Zu jeder Zeit. Es liegt

nur an dir und ein Stück weit an deiner

Komfortzone, aus der du dich manchmal

hinausbegeben musst. Lass dich inspirieren!

Vor einiger Zeit haben wir dir eine Weltreise

vom Weltreise-Profi Sebastian Canaves

vorgestellt, denn wenn einer weiß,

wie es geht und welche Insiderinformationen

wichtig sind, dann er. Jetzt, ein

Dreivierteljahr später, haben wir seinen

neuen Kalender für 2019 entdeckt, der

dir den Weg zu einem actionreichen Microabenteuer-Leben

erleichtern wird. Hier

findest du alles an Informationen rund

um Ideen, besondere Termine, wie Vollmonde

und Sternschnuppennächte, sowie

Tipps, die dir einen Einstig in dieses

Thema erleichtern werden. Plane deine

Abenteuer und freue dich auf sie – denn

sie bringen die Aufregung in deinen Alltag,

die du so sehr vermisst. Wie du an

diesen Kalender kommst? Bei https://

draussgaenger.de findest du ihn. 172 Seiten

– just for you.

Was sind Mikroabenteuer

eigentlich?

Mikroabenteuer lassen dich die Faszination

des Abenteuers in deinem Alltag

genießen. Du musst weder weit reisen,

noch benötigst du viel Geld oder teure

Ausrüstung. Auch ein elend langes Planen

und Einholen von Informationen zu

Land und Leuten fällt aus. Microabenteuer

sind einfach durchzuführen und sollen

dich für maximal ein paar Tage dem Alltag

entfliehen lassen. Zum Beispiel gibt es

sogenannte 5-to-9 Mikroabenteuer. Die 5

steht hier für deinen Feierabend bei der

Arbeit und die 9 für den Arbeitsbeginn

am nächsten Tag. In genau diesem Zeitraum

wartet ein Abenteuer auf dich. Der

Deal dabei: Nach der Arbeit geht es für

dich nicht mehr nach Hause, denn du

hast bereits alles mitgenommen, was du

benötigst. Vielleicht eine Hängematte,

die du in einer kleinen Tasche mit dir herumschleppst.

Nach der Arbeit gehst du

an den nächsten See am Waldrand, befestigst

deine schwebende Übernachtungsmöglichkeit

zwischen zwei Bäumen, lässt

den Tag mit etwas zu trinken und einem

Sonnenuntergang ausklingen und wenn

du morgens aufwachst, geht es auf direktem

Weg zur Arbeit. Ein ungeschriebenes

Gesetz sagt hier aber: „Hinterlasse deinen

Platz im Wald so, wie du ihn vorgefunden

hast. Sauber. Und benutze nach Möglichkeit

kein Auto, sondern ausschließlich

Bus, Bahn und Flugzeug.“

Die Inspirationen

Schneeschuhwanderung: Natürlich

nicht im Sommer. Das versteht sich ja von

selbst. Schneeschuhe kannst du dir wunderbar

leihen. Du denkst, dass du nach

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 94 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / TRAVEL

Fotos: Sebastian Canaves

Sibirien oder Grönland musst, um so

viel Schnee zu finden, dass eine Schneeschuhwanderung

Sinn ergibt? Falsch. Zur

richtigen Jahreszeit reicht es, wenn du in

den Bregenzerwald bei Au Schoppernau

(Österreich) gehst. Hier warten tiefverschneite

Hänge auf dich und eine Landschaft

unter einem Winterhimmel, die du

so schnell kein zweites Mal findest.

Hundeschlittenfahrt: Mit 30 km/h auf

einem Schlitten zu sitzen, der von einem

Haufen Hunde gezogen wird, ist schon

einmal eine Erfahrung für sich. Um dich

herum nichts als weiße Weiten. Hinzu

kommt, dass es auf dieser Welt wohl

keinen Mann geben wird, der auf so ein

Abenteuer keine Lust hätte. Natürlich findest

du diese Orte in Lappland, aber so

weit musst du gar nicht reisen. Es sollte

für den Anfang genügen, wenn du für

deine erste Hundeschlittenfahrt ins Allgäu

gehst. Ja genau, auch hier wirst du

fündig. Die Anreise ist kurz, das Abenteuer

ist riesig.

Schweinswale sichten: Schon einmal

auf Sylt gewesen? Dann wird’s aber Zeit.

Schon einmal einen Schweinswal live gesehen?

Dann kannst du deine beiden, bis

heute verpassten Möglichkeiten, ja in einem

Satz abhaken. Viele Whale-Watcher

fliegen an die Westküste Kanadas, um

hier Wale zu sehen. So weit musst du allerdings

nicht fliegen, denn es reicht aus,

wenn du nach Sylt gehst. Aber auch in der

Ostsee wirst du diese Meeressäuger sehen

können. Um etwas mehr Spannung reinzubringen,

kannst du sie von einem Boot

aus bewundern. Oder du bleibst einfach

an Land und schaust dir das Spektakel

von dort aus an. Sylt und Wilhelmshaven

eigenen sich hierfür hervorragend.

Wölfe hautnah: Seit einiger Zeit gibt es

in unserem Land wieder vermehrt Wölfe.

Seit unzähligen Jahrzehnten sind

sie das majestätischste, was Wälder zu

bieten haben. Um wenig Tiere ranken

sich so viele Mythen, wie um Wölfe. Im

Wolfcenter Dörverden (Niedersachsen)

kannst du diese Rudeltiere hautnah beobachten.

Doch es kommt noch besser,

denn du kannst dir dort ein Baumhaus in

fünf Meter Höhe mieten und über ihnen

übernachten. Erlebe ihr Verhalten, höre

sie vielleicht nachts jaulen und staune,

wie etwas so Großes unter dir lebt, während

du daran denkst, dass andere Menschen

so etwas nie erleben werden, denn

sie wissen nichts von Mikroabenteuern.

Stars und Sternchen: Dieses Mal meinen

wir tatsächlich Sterne. Genauer gesagt

einen Sternenhimmel, den du so

noch nicht erlebt hast. Je nachdem wo du

lebst, wird es nachts nie wirklich dunkel.

Besonders nicht in und um Großstädte

herum. Du suchst also vergeblich nach

einem Sternenhimmel, wie du ihn aus

Reportagen von National-Geographic

kennst. Alleine in Deutschland gibt es

mindestens drei Fleckchen, an denen du

dir deinen Traum erfüllen kannst. Im Naturpark

Westhavelland, im Biosphärenreservat

Rhön, sowie in den Chiemgauer

Alpen in der Winkelmossalm. Gerade

hier erwartet dich ein uneingeschränkter

360-Grad-Blick auf die Sterne über dir.

Bärensafari: Bitte was?! Ja, genau. Du

wirst Bären sehen. Und zwar in Slowenien.

Wie, du warst noch nie dort? Ist doch

gar nicht weit weg. Besonders in Ljubljana,

der Region Zentralslowenien, gibt

es Anbieter, die diese Abenteuer ermöglichen.

Die Rede ist hier nicht von kleinen

niedlichen Bärchen, sondern von waschechten

Braunbären. Diese Tiere werden

bis zu 600 Kilogramm schwer und erreichen

eine Schulterhöre von 150 cm,

bei einer Länge von knapp drei Metern.

Wenn du hier nicht staunst und Gänsehaut

bekommst, dann wissen wir an dieser

Stelle auch nicht mehr weiter.

Die hier aufgezählten Mikroabenteuer

sind nur einige wenige, die es hierzulande

gibt. Wir haben uns für unsere persönlichen

Highlights entschieden und hoffen,

dass wir dir hiermit eine Hilfe sein können.

Schnapp dir für noch mehr Ideen

den 2019er Mikroabenteuer-Kalender

von Draußgänger. Er hat es tatsächlich in

sich.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 95 | DEZEMBER 2018


Foto: soft_light / stock.adobe.com


Ajouré INTERVIEW

MENSCHEN

Und

PERSÖNLICHKEITEN

AJOURE-MEN.DE/LIFESTYLE/PEOPLE

Fotos: svitlananiko / stock.adobe.com; Pascal Kerouche

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 98 | DEZEMBER 2018


Foto: Philippe Anastasia Ramakers / stock.adobe.com / stock.adobe.com

Unterhaltung


AJOURE / MEN ERFOLG / UNTERHALTUNG

& MOTIVATION

DIESE 8

TOTAL

VERRÜCKTEN

FAKTEN

GLAUBST DU

NIE!

Ob du nun an Glück, Zufälle oder die neue Weltordnung

glaubst, die folgende Liste wird dich garantiert

staunen lassen. Wir haben selbst die peinlichste

Google-Suche nicht gescheut, um dir den

besten Spruch auf der nächsten Party zu liefern.

FAKT 1:

George Michael scheffelt auch

heute noch Kohle

George Michael verdient mit seinem Hit

„Last Christmas“ jedes Jahr noch 9 Millionen

Euro! Der Song kam 1984 in die Charts

und hat seit dem 288 Millionen Euro eingebracht.

Nach dem Tod von George Michael

gehen die Tantiemen jetzt an seine Erben.

Da er aber keine eigenen Kinder hat, geht

das Geld jetzt an einige Patenkinder. Das

Urheberrecht auf „Last Christmas“ hält sich

ganze 70 Jahre in den Staaten. Nach Ablauf

der Frist wird der Song gemeinfrei.

FAKT 2:

666 Minuten

So lange geht angeblich die gesamte

Saw-Filmreihe. Unter den Voraussetzungen,

dass nur die ersten sieben Filme gezählt

werden und du den fünften Teil im Unrated

Director’s Cut schaust. Nach unserem Geschmack

ist das etwas zu sehr geschummelt.

Deshalb haben wir recherchiert und herausgefunden:

James Bond macht es besser:

Die Teile 6, 7,15, 17 und 21 haben nicht nur

eine gemeinsame Screentime von 666 Minuten,

sondern ergeben zusammengerechnet

auch die Zahl 66. Wie schmeckt dir das,

John Kramer?

FAKT 3:

666

666 ist auch die Zahl, die du bekommst,

wenn du in einem Roulette-Rad alle Zahlen

addierst! Außerdem ergeben alle Dreierketten,

die auf dem Roulette-Tisch horizontal

nebeneinander oder aber diagonal

liegen, eine Zahl, die mit der Ziffer „6“

zusammenhängt. Als Beispiel für die horizontale

Anordnung: 34+35+36=105, Quersumme:

Die sechs. Oder für die Diagonale:

16+20+24=60, Quersumme: ebenfalls die

Zahl sechs. Nach heutigem Wissensstand

ist das Spiel im Italien des 17. Jahrhunderts

entstanden und wurde wohl vom Glücksrad

inspiriert.

Fotos: Ivan Straka; Shiffti; shockfactor.de; Lightboxx; Hadi; / stock.adobe.com; Amazon PR

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 100 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

FAKT 4:

Illuminati Rückwärts

Wenn du Illuminati rückwärts bei Google

eintippst, wird dir als erster Treffer die

Seite der NSA angezeigt. Das ist aber kein

Zufall der neuen Weltordnung, sondern

ein Scherz, den sich der US-Amerikaner

und Computer Freak John Fenley erlaubt

hat. Dieser hat die Domain itanimulli.com

gekauft und auf nsa.gov weiterleiten lassen.

Laut eigener Aussage hat er sich erst einmal

schlapp gelacht. Inzwischen gibt es diese

Weiterleitung aber nicht mehr. Ein Spaß,

der die Verschwörungswelt geprägt hat.

FAKT 5:

Das Nationaltier von Schottland ist

das Einhorn!

Für die Reinheit, für die Freiheit und vor allem

FÜR SCHOTTLAND! Im Wappen des

Vereinigten Königreichs steht das Einhorn,

als Schildhalter, für die Schotten. Das hat

sich damals im Mittelalter so durchgesetzt.

Einige Kleinstädte in Deutschland, Österreich,

Ungarn, Tschechien und der Ukraine

haben ebenfalls das Einhorn im Wappen.

Vor so langer Zeit war der Glauben an das

Fabeltier nicht unüblich. Auf vielen Märkten

wurde Narwalhorn unter falschem Namen

verkauft und hat so den Irrtum noch

weiter gefestigt.

FAKT 6:

Sex mit Tieren ist seit 1969 in

Deutschland erlaubt

Der äußerst kreative Mythos, dass der Sex

mit Tieren in Deutschland erlaubt ist, ist

einfach nur von Facebook-Fakt-Seiten

verbreitetes Halbwissen. Seit der großen

Staatsrechtsreform 1969 haben nämlich

Tierschutzgesetze und Bestimmungen zur

Sachbeschädigung die Grenzen zum Koitus

mit Tieren geregelt. Am 13. Juli 2013 ist

die Illegalisierung als Ordnungswidrigkeit

aber wieder ganz offiziell in Kraft getreten.

Zwischendurch gab es Bedenken, dass hierzulande

Tierbordelle die Runde machen.

Diese Annahme wurde allerdings vom

Bundestag als eher theoretisches Szenario

abgetan.

FAKT 7:

Es gibt eine Programmiersprache,

die nur aus Zitaten von Arnold

Schwarzenegger besteht

Programmieren ist heute und in Zukunft

einer der wichtigsten Skills, die du lernen

kannst. Ein bisschen Spaß bei der Arbeit

muss aber auch sein. Das dachte sich auch

Laura Hartikka. Sie ist die Entwicklerin

von ArnoldC, einer Programmiersprache,

die einzig und allein aus Zitaten und One-

Linern von Arnold Schwarzenegger besteht.

Angefangen bei Terminator, bis hin

zu Commando, ist alles mit dabei. Es gibt

aber noch weitere Sprachen, die deinen Arbeitsalltag

als Programmierer vereinfachen,

z.B. Hodor hodor hodor.

FAKT 8:

Japans Maskottchen für die

Weltmeisterschaft 2014 war Pikachu

Als Teil einer Promo-Kampagne mit Adidas

gab das japanische Fußballnationalteam

2014 bekannt, dass ihr Maskottchen bei der

WM niemand geringeres als Pikachu sein

wird. Außerdem mit von der Partie waren

Mauzi, Bisasam, Glumanda, Schiggy, Igamaro,

Froxy, Fynx, Pam-Pam, Eguana und

Leufeo. Sie alle haben das offizielle Trikot

der Mannschafft getragen. Leider hat selbst

Pikachu als Kapitän den letzten Platz der

Gruppe damals nicht verhindern können.

Das offizielle Maskottchen des Turniers war

im Übrigen ein Gürteltier namens

Fuleco.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 101 | DEZEMBER 2018


AJOURE / MEN ERFOLG / UNTERHALTUNG

& MOTIVATION

DAS BRAUCHST

DU ALLES FÜR EINE

GEILE LAN PARTY!

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 102 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

Fotos: YakobchukOlena / stock.adobe.com; Amazon PR

Der Moment der Wahrheit ist gekommen.

Es gibt endlich ein Wochenende, an dem

alle Zeit für eine LAN-Party haben. Damit

du auch nichts Wichtiges vergisst, haben

wir für dich eine Rundum-Checkliste erstellt

ABSOLUTES

NEULAND

Die Frage, wo die LAN-Party überhaupt

stattfindet, lässt sich ganz leicht beantworten.

Bei demjenigen, der die beste Leitung

hat. Schließlich müsst ihr euch auch spontan

Spiele herunterladen können. Mit drei

MB/s ist da schon Schicht im Schacht und

dies trübt dann die Laune.

Falls wirklich keiner von euch eine gute Leitung

hat, denn das ist hier im Internet-Entwicklungsland

Deutschland gar nicht mal

so unwahrscheinlich, lädst du dir alle Spiele

schon vorher herunter. Wir hoffen für dich,

dass deine Festplatte groß genug ist und am

Tag der LAN kein 14GB Update kommt.

MÖGEN DIE SPIELE

BEGINNEN

Die Games sind, neben den PCs und der

Gesellschaft, das Herzstück einer LAN-Party.

Vom Ego-Shooter angefangen, bis hin

zum Strategiespiel ist alles mit im Programm,

was mehr als einen Spieler zulässt.

Counter-Strike: Global Offensive kommt

uns immer als erstes in den Sinn. Es ist sehr

günstig und sowieso bei jedem Steam-Sale

im Angebot. Falls du eher so der Typ moderner

Shooter bist, schlagen wir Call of

Duty vor. Es ist auch gar nicht so wichtig

welches, denn es eignen sich so gut wie alle

für eine LAN-Party. Das gute alte MW2

geht immer.

Echtzeit-Strategiespiele sind eine gute Gelegenheit,

um die Zeigefinger auf die Probe

zu stellen. Age of Mythology ist unser persönlicher

Favorit. Aber auch Starcraft II ist

eine sehr gute Option, um die Sehnenscheide

mal so richtig glühen zu lassen. Falls die

Entspannung im Vordergrund stehen soll,

so kannst du gut und gerne auf ein Spiel der

Civilization-Reihe zurückgreifen.

Sollte es durch blanken Zufall möglich sein,

dass ihr zu sechst seid, dann liegt der Gedanke

nahe, einige Runden Overwatch zu

spielen. Sollte deine Gruppe diesen Rahmen

sprengen, kannst du auch ein 1v1 oder

2v2 Turnier veranstalten. Oder wie wäre es

mit einer Diablo 3 Grind-LAN? Wie du

siehst, sind dem Thema keine Grenzen gesetzt.

FELD-

VERPFLEGUNG

Was ist das allererste, was du auf einer

LAN-Party machen solltest? Richtig, die

Pizza bestellen. Bei Liefer-Apps kannst du

nämlich auswählen, wann dein Essen ankommen

soll. Also noch bevor du anfängst

deinen Rechner aufzubauen, holst du deine

Leute ran und ihr überlegt euch, auf was ihr

am Abend Bock habt.

Um die Dauer bis zur ausgewählten Lieferzeit

zu überbrücken, gibt es Chips, Cola

und für die Abendstunden ausreichend Bier

im Kühlschrank. Pro-Tipp: Iss deine Chips

mit Essstäbchen. So schmierst du deine Tastatur

nicht mit Fett voll. Wenn du aber eher

der Typ Cola-Kracher bist, hast du dieses

Problem sowieso nicht.

Essstäbchen:

https://amzn.to/2AprqJ9

Irgendwann kommt er, der Moment der

Wahrheit und die Energie liegt bei allen

Anwesenden unter dem Tisch. Das jahrelange

Verzichten auf Energydrinks macht

sich nun endlich bezahlt und das RedBull

zeigt wieder Wirkung. Wenn das aber so

überhaupt nicht dein Fall ist, dann klappt

der Trick mit einer großen Tasse Kaffee aber

auch.

GADGETS

Es gibt viele elektronische und digitale Helfer,

die deine LAN-Party geschmeidiger

über die Bühne laufen lassen. So z.B. ein

LAN-Verteiler. Die meisten Router haben

in der Regel „nur“ vier LAN-Ports. Wenn

du jetzt aber eine Party mit 10 Leuten veranstaltest,

wird das nach unserer Rechnung

etwas knapp. Ein Ethernet-Kabel sollte sich

zwar jeder selbst mitbringen, es schadet

aber nicht, wenn du eine Reserveeinheit

dabeihast.

LAN-Verteiler:

https://amzn.to/2ywGm6W

LAN-Kabel:

https://amzn.to/2EBTD3G

Damit du während der Runde die Callouts

nicht schreien musst, bietet es sich

an, per Headset über Discord mit deinen

Teamkollegen verbunden zu sein. Von einem

Tischmikrofon raten wir allerdings

ab, denn dieses erfasst möglicherweise die

Stimmen deiner Sitznachbarn. Das hat zur

Folge, dass sie sich selbst über dein Mikrofon

hören. Mitten im Getingel einer CS:GO

Runde ist das recht kontraproduktiv. In diesem

seltenen Fall legen wir dir tatsächlich

nahe, ein Headset-Mikrofon zu benutzen.

Discord:

https://discordapp.com/

Für manche Spiele gibt es leider keinen Online-Service

mehr, weil die Server seitens

des Entwicklers abgeschaltet wurden. Doch

auch hierfür gibt es eine Lösung. Früher gab

es noch das Programm Tunngle. Der Service

wurde aber unter der neuen DSGVO-

Verordnung eingestellt. Alternativ kannst

du Programme wie Hamachi oder Evolve

verwenden. Diese simulieren ein LAN-

Spiel über das Internet. Evolve hat kürzlich

erst mit dem sozialen Gamer-Netzwerk

„Player.me“ fusioniert. Der Gaming-Faktor

liegt hier also besonders im Vordergrund.

Hamachi ist eher an Unternehmensnetzwerken

orientiert.

Hamachi:

https://www.vpn.net/

Evolve:

https://www.evolvehq.com/download

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 103 | DEZEMBER 2018


AJOURE MEN / KINO

100 DINGE

FILM

TIPPS

IM DEZEMBER

Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur

Florian David Fitz („Der geilste

Tag“) hat mal wieder gezeigt, was er

kann. Er schrieb nicht nur das Drehbuch

zu „100 Dinge“, sondern führte

ebenfalls Regie und stand vor der Kamera,

zusammen mit Matthias Schweighöfer.

Ein deutsches Schauspieler-Duo,

welches aktuell unschlagbar scheint.

In Fitz´ neuem Film geht es um zwei

Jungunternehmer, die zeitglich beste

Freunde sind. Toni (M. Schweighöfer)

und Paul (F. D. Fitz) haben ein gemeinsames

Start-up-Unternehmen und

schließen auf einer Firmenfeier eine

Wette ab. 100 Tage lang müssen beide

auf alles verzichten, was sie besitzen. An

jedem Tag, der vergeht, dürfen sie sich

ein einziges Stück ihrer Habseligkeiten

zurückholen, was härter ist, als anfangs

gedacht. Die Frage nach der Priorität

der eigenen Dinge wächst von Sekunde

zu Sekunde. Lieber eine Unterhose oder

lieber ein Smartphone? Eine Matratze

oder doch besser erst die Kaffeemaschine?

Der Film „100 Dinge“ wirft die

Frage auf, ob Konsum wirklich glücklich

machen kann und ist weit mehr, als

nur eine hervorragende Komödie. Ganz

großes Kino!

Kinostart: 06. Dezember 2018

Genre: Komödie

Verleih: Warner Bros. GmbH

Trailer: https://youtu.be/tMsSBgV1urU

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 104 | DEZEMBER 2018


im Juni

AJOURE MEN / KINO

FILM

TIPPS

IM DEZEMBER

VERSCHWÖRUNG

Die Hackerin Lisbeth Salander und der

Journalist Mikael Blomkvist gehen in

die vierte Runde. Die super erfolgreiche

Roman-Reihe zieht bereits seit Jahren

die Zuschauer in ihren Bann und

lässt es diesen eiskalt den Rücken hinunterlaufen.

Lisbeth (Claire Foy) hat

keinen Kontakt mehr zu Mikael (Sverrir

Gudnason), doch sie hat ihn immer

noch auf dem Radar. Aktuell hat sie

allerdings größere Probleme, denn sie

hackte den US-Abhördienst NSA und

gelangt an brisante Beweise für eine

Verschwörung. Niemand nimmt den

Top-Journalisten Mikael ernst, da dieser

seinen Biss verloren hat. Diese Tatsache

ändert sich jedoch umgehend, als

ein Experte für künstliche Intelligenz

ermordet wird, mit dem Mikael kurz

zuvor noch Kontakt hatte. Mikael findet

heraus, dass es eine Verbindung zu

Lisbeth gibt. Gemeinsam legen sich die

beiden mit einem übermächtigen Gegner

an und riskieren hierbei ihr Leben,

während sie versuchen, das autistische

Kind des ermordeten Experten zu beschützen.

„Verschwörung“ wird auch

wie die Vorgänger halten, was es verspricht.

Gänsehaut, Gnadenlosigkeit,

Action und Spannung stehen hier ganz

oben auf der Liste. Ein absoluter Mustsee

im Winter 2018.

Fotos: Warner Bros. GmbH; Sony Pictures Germany

Kinostart: 22. November 2018

Genre: Thriller, Drama

Verleih: Sony Pictures Germany

Trailer: https://youtu.be/-bojV0rYqUo

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 105 | DEZEMBER 2018


Foto: Ana Tramont / stock.adobe.com


AJOURE MEN / SCHLUSSWORT

VERSCHENKTE

LEBENSZEIT

Daniel Heilig, 37

Eine AJOURE´ ohne Daniel wäre wie ein Perpetuum mobile ohne die

Bedeutung der Unendlichkeit. Seit dem Gründungsjahr schrieb Daniel

unzählige Artikel und gehört zu den Grundpfeilern in der AJOURE´ Men.

DIE DANIEL-HEILIG-KOLUMNE

Wie es der Zufall so will, stieß ich vor kurzem

auf die aktuellen Zahlen bezüglich des

Durchschnittsalters eines Mannes bis zum

Jahr 2020. Dass wir Männer im Schnitt

fünf Jahre kürzer leben als Frauen, dürfte

uns nicht wundern, denn meiner Theorie

nach könnten diese fünf Jahre durch die

ausgeleierten Nervenstränge kommen, die

unsere Frauen strapazieren. Ich habe mir

mal die Mühe gemacht und unsere durchschnittlichen

79,1 Jahre auf diesem Planeten

in Sekunden zu berechnen. Hier geht

verschenkte Lebenszeit bereits los, wie ich

gerade feststellen muss. Sei es drum. Im

Schnitt haben wir Männer im Alter von 80

Jahren also ungefähr Zweieinhalbmilliarden

Sekunden auf unserem Buckel. Ich rechnete

die Zahl, um sie begreifen zu können, in Euros

um, was mich allerdings nicht wirklich

weitergebracht hat, außer in Vorstellungen

zu schwelgen, was ich wohl mit der Kohle

anstellen würde.

Wie dem auch sei, eine so große Zahl scheint

schwer begreifbar zu sein und anfangs erscheint

sie übertrieben groß. Im Gegensatz

dazu sind 80 Jahre aber eine eigentlich gar

nicht so lange Zeit, was das Ganze wieder

ziemlich überschaubar macht. Genauer

gesagt erscheinen die Jahre sogar beinahe

kurz, sieht man von den Momenten ab, in

denen sich Tage zogen wie Kaugummis.

Doch wann ziehen sich diese denn so elend

lang? Immer dann, wenn wir etwas Unangenehmes

tun mussten oder uns im Nachhinein

sagten „darauf hätte ich auch verzichten

können“. Mit steigendem Alter erscheint

auch folgender Satz immer öfter in unserem

Kopf: „Unwiederbringbare Minuten meines

Lebens“. Bei uns Männern gibt es einen gravierenden

Unterschied gegenüber Frauen.

Wir vergessen all die schlechten Momente

und alles was bleibt, sind positive Eindrücke

und Erinnerungen. Das geht bei beendeten

Beziehungen schon los. Der Mann

denkt an all das Schöne, während die Frau

in der Regel nur das Schlechte an uns im

Kopf behält. Am Ende unserer Lebenszeit

denken wir also an all die schönen Momente

zurück und kommen nicht ansatzweise

auf die Idee zu überlegen, wie viel Zeit wir

unnötig verschenkt haben und wie viele

weitere tolle Momente uns dadurch durch

die Lappen gegangen sind. Sollten wir uns

diese Sache vielleicht bewusst machen, solange

wir noch etwas daran ändern können

und die restlichen Jahre mit Personen und

Dingen verbringen, die uns guttun und uns

denken lassen, dass unsere kostbare Zeit

gut angelegt und nicht verschwendet war?

Natürlich sollten wir das. Die Frage ist nur

„wie“? Wie finde ich vorher heraus, ob sich

etwas lohnt oder nicht? Und genau das ist

der Casus-Knaxus, denn es gibt zwei Antworten.

Zum einen wissen wir so etwas

durch bereits gemachte Erfahrungen, in denen

wir schon Zeit unwiederbringbar verschwendeten

und zum anderen durch Zeit,

die wir für die Antwort noch verschwenden

müssen. Ersteres ist bereits passiert und wir

haben daraus gelernt (oder auch nicht) und

letzteres muss getan werden, um zukünftig

sinnvoll mit unseren Momenten umgehen

zu können. Inwiefern? Wir sollten uns die

Frage stellen, womit wir den ganzen Tag

Zeit verbringen und was sich unterm Strich

nicht lohnt, da es uns nichts bringt. Allem

voran gehen hier die sozialen Medien wie

Instagram und Facebook. Ich will die Zeit

mal hochrechnen.

Wenn ein Mann mit 18 Jahren beginnt Instagram

zu nutzen (ich weiß selbst, dass

es viel früher losgeht) und diese Plattform

nutzt bis er Mitte Vierzig ist, täglich „nur“

20 Minuten online ist, um Bilder zu posten

und Stories anderer anzuschauen, dann hat

er, bis er 45 Jahre alt ist, hierfür 136 Tage

nonstop verschwendet. Ohne zu schlafen.

Rechnen wir Schlafzeiten mit ein, dann

kommen wir auf fast das Doppelte. Unterm

Strich fehlt uns dann am Ende unseres Lebens

ein komplettes Jahr. EIN JAHR! Und

die meisten unter uns sind um ein Vielfaches

länger als 20 Minuten online. Und es

ging nur um Instagram. Wie bitter wird

diese Erkenntnis sein, wenn wir kurz vorm

Fegefeuer stehen und es vorher nicht besser

wussten. Noch böser wird die Einsicht, dass

alles, was wir hier an Zeit verschwendeten,

überhaupt nichts gebracht hat, denn sofern

du kein Influencer bist und damit Geld verdient

hast, war es einfach nur unnötig.

Doch die Rechnung ist hier natürlich noch

nicht fertig, denn es handelte sich um Instagram.

Was noch fehlt? Facebook! Auch

hier liegen die offiziellen Durchschnittszahlen

pro Tag und User bei 21 Minuten. Also

folgt auf ein verschwendetes Jahr direkt das

zweite. Glückwunsch an dieser Stelle für die

Erkenntnis, die ihr gerade bekommt.

Fotos: spaxiax / stock.adobe.com; Daniel Heilig privat

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 108 | DEZEMBER 2018


Selbstverständlich könnten wir jetzt behaupten,

dass es sich ja „nur“ um 40 Minuten

pro Tag handelt, aber es ist letzten

Endes die Gesamtsumme, die es ausmacht.

Doch mit den sozialen Medien ist ja nur ein

einziger Punkt genannt, der uns Zeit raubt.

Es gibt viele Dinge, die das ebenfalls tun.

Diskussionen, Schlangen im Supermarkt,

stehen an einer roten Ampel. Einige Dinge

sind unumgänglich, doch diese Dinge sollten

so rar als möglich gehalten werden.

Wir sollten uns Gedanken darüber machen,

was wir mit der Zeit anstellen könnten, die

uns nachhaltig etwas bringt. Was uns gerne

auf diese Momente zurückblicken lässt

und von denen wir sagen, dass sich diese

Augenblicke gelohnt haben. Fantasieren wir

mal über mögliche Momente, die wir kreieren,

indem wir unsere Zeit besser nutzen.

Doch hier fangen die Probleme bereits an,

denn oftmals wissen wir nicht, was so toll

sein könnte, dass wir davon begeistert sind.

Auch hier macht es die Erfahrung. Doch

alles ist besser, als stumpf vor Insta-Stories

zu sitzen, die am nächsten Tag wieder weg

sind. Noch dazu von Personen, die wir nicht

einmal kennen.

Durch das Reduzieren von Instagram und

Co. sparen wir pro Tag etwa eine halbe

Stunde. Und wenn ihr überlegt, mit wie

vielen Dingen ihr noch Zeit sparen könnt,

dann wird aus den 30 Minuten schnell eineinhalb

Stunden. Zeit, in der ihr definitiv

etwas Schönes machen könnt. Was „schön“

oder „gut und lohnenswert“ ist, müsst ihr

natürlich für euch selbst entscheiden. Der

eine hängt ans Ende des Trainings im Studio

noch drei Saunagänge an und lernt hier vielleicht

die Frau seines Lebens kennen (und

weiß direkt vorher, wie sie ohne Klamotte

aussieht), ein Anderer nutzt die Zeit und

geht zwischen Feierabend und Couch noch

auf einen Absacker in die Bar, die auf seinem

Heimweg liegt und an der er seit Jahren

dran vorbeiläuft, ohne einmal drin gewesen

zu sein. Wieder andere nutzen die gewonnene

Zeit im Reisebüro (ja, es geht auch ohne

Internet) und lässt sich gedanklich schon

einmal in Urlaubsstimmung versetzen, ganz

ohne am Rechner zu vergammeln. Jetzt, da

der Winter naht, öffnen in allen Städten

Weihnachtsmärkte. Ein Ort, an dem sich

Eheleute, Pärchen und viele Singles tummeln.

So oder so, die Zeit außerhalb eurer

vier Wände bringt euch mehr Positives, als

andersherum. Schon einmal an Mikroabenteuer

gedacht? Was das ist? Das findet ihr

in dieser Ausgabe unter der Rubrik „Travel“.

Eine Unmenge an Möglichkeiten, die euch

alle einen Wow-Effekt bescheren werden.

Und das ohne viel zu kosten oder Urlaubstage

zu fressen.

Viel Spaß mit den gewonnenen Jahren

eures Lebens.

DIE DANIEL-HEILIG-KOLUMNE

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 109 | DEZEMBER 2018


AJOURE / IMPRESSUM

Impressum

Ajouré GmbH & Co. KG

Savignyplatz 12

10623 Berlin

Telefon: +49 30 2234 2846

Fax: +49 30 2234 2847

Mobil: +49 171 2700448

Publisher

Chefredaktion

Artdirector

Redaktion

Schlussredaktion

Editorial Design

Vertriebsleitung

Technische Betreuung

Tobias Bojko,

Daniel Heilig

Tobias Bojko

Tobias Bojko

Daniel Heilig, Melanie Bojko,

Celina Mathiske, Leon Kroll, Umut Akcay

Melanie Bojko,

Tobias Bojko

Tobias Bojko

Melanie Bojko

Offenlegung gemäß §25 MedienG:

Herausgeber & Medieninhaber: AJOURE GmbH & Co. KG, Savignyplatz

12, 10623 Berlin, Deutschland – Geschäftsführer: Tobias Bojko,

Daniel Heilig – Unternehmensgegenstand: Herausgabe von Online-

und Printmagazinen, der Betrieb von Verlagsanstalten, die

Konzeption, Herstellung, Vermittlung und Vertrieb von Medien

und mediennaher Produkte sowie die Erbringung von Dienstleistungen

und der Handel mit Gegenständen aller Art die zur Erreichung

des Gesellschaftszwecks notwendig oder nützlich erscheinen

– Alle Informationen abrufbar unter: http://www.ajoure.de/

impressum – Unsere grundlegende Richtung (Blattlinie) ist die unabhängige

Berichterstattung über deutschlandweite, internationale

und insbesondere regionalbezogene Themen und Ereignisse

in den Bereichen Gesellschaft & Kultur, Reisen, Medien, Sport

und Technologie. Kontakt: Tel: +49 30 2234 2846 – E-Mail: info@

ajoure.de

Für unverlangt eingereichtes Material (Fotografien & Bilder, Texte

& Manuskripte, usw.) wird keine Haftung übernommen. Der Nachdruck

von Artikeln und Bildern, auch nur auszugsweise, ist nur mit

vorheriger Genehmigung des Medieninhabers zulässig. Die Urheberrechte

der von uns konzipierten Anzeigen liegen beim Medieninhaber.

@ajouremen

@ajouremen

@ajoure_men_

germany

Bei Fragen und Anregungen, Lob oder Kritik erreichst du uns jederzeit:

ajoure-men.de | redaktion@ajoure.de

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 110 | DEZEMBER 2018


Foto: antonmatveev / stock.adobe.com


Sei nicht unsozial

Folge AJOURE´ men überall

Foto: mrvayn / stock.adobe.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine