Nov-Dez

VfLMuenchehagen

November und Dezember 2018

Nächste Termine

02.12.18 14:00 TSV Eystrup gegen VfL

09.12.18 14:00 VfL gegen JG Oyle

14.12.18 19:00 Sparfachfete im

Vereinslokal „Deutsche Eiche“

02.02.19 16:00 Knobeln im Vereinsheim

01.03.19 19:00 Jahreshauptversammlung

im Vereinslokal „Deutsche Eiche“


Bei den Heimspielen des VfL könnt ihr Lose zum Preis

von 1,-€,erwerben.Viele wertvolle Preise


Liebe VfL‘erinnen, VfL‘er, Fans und Gäste

Die letzten drei Spieltage für unsere 1. Herren im Jahre 2018

stehen noch auf dem Programm. Unsere 2. Herren hatte bereits

letzte Woche gegen Loccum II ihr Abschlussspiel für 2018 und

befindet sich in einer guten Position in der Tabelle. Das Ziel muss

sein den 7. Tabellenplatz zu belegen , da für die kommende

Saison der Umbruch im Kreis Nienburg der beiden ersten

Kreisklassen Nord und Süd ansteht. Hier wird es ab der Saison

2019/2020 nur noch eine Kreisklasse geben, welches bedeutet,

dass ab Platz 8. in den 2. Kreisklassen bereits der Abstieg

besiegelt ist. Daher heißt es sich auch in den anstehenden

Wintermonaten fit zu halten um die Klasse zu halten.

Dieses “Fithalten“ wird auch für unsere 1. Herren gelten, die in

der ersten Hälfte der Saison 29 Punkte sammeln konnte und sich

damit in der Spitzengruppe etablierte und sich somit eine gute

Ausgangsposition für die Rückserie erarbeitete.

Da die Weihnachtszeit bereits anklopft möchte ich auf diesem

Wege die Gelegenheit nutzen mich bei Allen Freunden,

Trainern, Spielern, Sponsoren und Helfern bedanken, die uns im

Jahr 2018 wieder unterstützt haben. Ohne Euch könnten wir die

Arbeit nicht bewältigen. Trotzdem wieder mein Appell:

Wer Spaß hat uns bei dieser Arbeit unter die Arme

zugreifen, bitte lasst es uns wissen.

Der VfL wünscht eine besinnliche und

frohe Weihnachtszeit und einen guten

Rutsch in das Jahr 2019 !

Rolf Brandes

(1. Vorsitzender)


Uli Dombrowski

Hinrunden-Fazit:

Zweite Herren will positive Entwicklung fortsetzen

Nach 13 Spieltagen, in denen meine Mannschaft meist

überzeugende Spiele anbot, haben wir 19 Punkte eingefahren.

Damit stehen wir derzeit auf dem siebenten Tabellenplatz mit

53:31 Toren. Jedoch haben wir noch zu viele Punkte unnötig

liegen gelassen und hätten auch deutlich weiter oben stehen

können. In einigen Spielen wurden Punkte fahrlässig her

geschenkt. Damit bin ich nicht zufrieden. Ein Punktestand von 25

wäre durchaus machbar gewesen. Oft ist bei uns im Spiel noch

die einzige Konstante, das Unkonstante. Wir spielen richtig gut

und dann reißst urplötzlich der Faden. Der Grund für Niederlagen

ist auch meist mehr in unserer eigenen Performance zu suchen

als im Spiel des Gegners.

Trotz allem ziehe ich ein positives Fazit.

Bis auf zwei Ausnahmen haben wir uns immer sehr gut verkauft

und Lob vom Gegner bekommen. Klar, man kann sich dafür

nichts kaufen, aber es ist trotzdem schön zu hören. Man merkt

auch, dass das Team durchaus eine Entwicklung genommen hat

und dass sich auch einzelne Spieler weiterentwickelt haben“, ich

hoffe dass sich der positive Lernprozess fortsetzt und im

Punktetableau letztlich etwas besser niederschlägt

Selbst wie meine Mannschaft etliche Ausfälle z.b. durch

Verletzungen wegstecken musste und immer wieder versucht

hat, das umzusetzen, was wir uns vorgenommen haben, ist

einfach großartig und zeigt die tolle Moral und den enormen

Teamgeist, der in der Truppe herrscht.

Auch wenn die Hinrunde unglücklich endete und wir nur noch

einen Punkt Vorsprung auf die Abstiegsplätze haben, zeigte der

Trend im letzten Spiel gegen Loccum wieder deutlich nach oben.

Es gilt jetzt sich in der Winterpause zu regenerieren, sich optimal

auf die Rückrunde vorzubereiten und dann mit neuem Elan die

Rückrunde anzugehen und sollte wir dort ebenso viele Punkte

einfahren, so ist das Ziel Klassenerhalt durchaus zu realisieren.


Öffnungszeiten: Mo.- Sa. 05:30 – 13:00 Uhr

Liebe Kunden,bis auf weiteres bleibt unsere Bäckerei sonntags

geschlossen.Für besondere Anlässe bleiben wir ihnen jederzeit

treu……..sprechen sie uns einfach an.

Holt euch die VfL App für Android im Google

Playstore oder für iPhone oder iPad

im Apple Store


Sparte Volleyball

Wie die VG Münchehagen-Hagenburg II sechs

Punkte holte

Am Samstag den 20.10.2018 absolvierte die zweite Damen

Mannschaft der VG Münchehagen-Hagenburg ihren ersten

Heimspieltag. Mit dem Mitaufsteiger in die Bezirksklasse, die

Damen des VfL Bückeburg und dem Absteiger aus der

Bezirksliga, die Damen des VSG Hassel-Eystrup, hätten die zwei

Gastmannschaften nicht unterschiedlicher sein können.

Pünktlich um 15 Uhr startete das Spiel gegen den VfL. Die VG

konnte sich nicht sofort ins Spiel einfügen und verlor den Satz

aufgrund zahlreicher Eigenfehler mit 23:25. Im zweiten Satz

wurde das Spiel nach einigen Wechseln noch einmal angekurbelt

und konnte schlussendlich für die VG entschieden werden. Der

dritte Satz verlief deutlich einseitiger und endete mit 25:7 für die

VG, das lag vor allem an den guten Aufschlägen von

Spielertrainerin Annika Reckling. Auch den vierten Satz konnten

die Damen aus Münchehagen-Hagenburg mit 25:17 für sich

verbuchen. Ausschlaggebend für die ersten drei wichtigen

Punkte an diesem Heimspieltag war die gute Annahme- und

Abwehrleistung von Libera El Hassania Ayouch-Tigges.

Gleich zu Beginn des zweiten Spiels erlangten die Damen der

VG über energiegeladene Aufschläge von Lisa Bartholdy die

nötige Sicherheit und Selbstvertrauen, um den ersten Satz mit

25:21 für sich zu entscheiden. Der zweite Satz gestaltete sich

durch die abwechselnde Dominanz beider Mannschaften

besonders spannend. Letztlich bewies die VG den längeren

Atem und gewann mit 25:23. Dank des großartigen Einsatzes,

guten Abwehraktionen und einem sicheren Zusammenspiel der

Mannschaft aus Münchehagen-Hagenburg konnte der Sieg auch

im dritten Satz mit 25:22 davongetragen werden.

Somit ergatterte die VG sechs Punkte und steht nach den

beiden Siegen des Tages momentan auf dem zweiten Platz.

(Stand 21.10.2018)


Die zweite Damen Mannschaft der VG

Münchehagen-Hagenburg


Lottoblock

Gewinnzahlen 2018

(ohne Gewähr)

20.10.

47

10.11.

3


Ein letztes von mir

Das Fußballjahr geht 2018 geht dem Ende entgegen , und wir haben alle

Höhen und Tiefen durchgemacht. Nachdem wir die letzte Saison mit beiden

Teams gerade noch überstanden hatten, mussten wir zu Beginn dieser Saison

auch wieder zittern, da die Kader beider Teams am untersten Limit. Aber Dank

der guten Zusammenarbeit der 1. und 2. Herren , und auch der Altherren,

haben wir die Hinrunde gut gemeistert. Die Erste stand zwischenzeitlich sogar

an der Spitze und haben 29 Pkt. auf dem, wo man nicht mit gerechnet hat.

Unsere 2. Herren schlägt sich auch Wacker, da durch die Reform 5 Teams

absteigen , müssen sie den 7.Platz verteidigen, was Uli und seinTeam aber

schaffen. Für mich aber nicht nachvollziehbar ist die Einstellung und Unruhe

der letzten Wochen., mit dem Tiefpunkt des Nichtantrittes der 1.Herren in Hoya.

Wir sollten uns jetzt alle wieder als ein Verein präsentieren und zur Rückrunde

wieder als ein starker VfL auftreten. Somit wünsche ich allen VflL`ern und

Freunden besinnliche und ruhige Feiertage .

2019

Auf ein Wiedersehen in

Euer Disco

(Wolfram Lindemann)


Wir kochen am 23.12. zum Abholen

Zungenragout 10,-

Hirschragout 10,-

Geschnetzeltes vom Schwein 7,50

Preise pro Person

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine