Arktis-Katalog-2019-International

polar

Mit Polar-Kreuzfahrten in die russische Arktis, nach Grönland, Kanada, Alaska und bis zum Nordpol reisen. Internationale Abfahrten 2019

ARKTIS 2019

Russische Arktis

Grönland

KANADA

ALASKA

Nordpol

Englischsprachige Abfahrten

Kreuzfahrten


2

Wer ein Faible für die faszinierende Weite

einsamer Landschaften und unberührte

Natur hat, findet genau das auf einer einzigartigen

Reise in die polaren Regionen.

Echte Experten für die extremen Regionen

der europäischen, russischen und kanadischen

Arktis werden Sie dabei begleiten. Im Mittelpunkt

unserer Reisen steht das persönliche

und intensive Naturerlebnis. Sie gehen an

die schönsten Plätze, Sie beobachten die beeindruckende

Tierwelt oder wandeln in den

Spuren der früheren Entdecker.

Gern beraten wir Sie in einem persönlichen

Gespräch. Bei Polar-Kreuzfahrten sind wir auf

Schiffsexpeditionen in die polaren Gebiete

spezialisiert. Wer aber den Norden liebt, kann

auch zu Land wundervolle Reisen unternehmen.

Deshalb stellen wir am Ende dieses Katalogs

einige ausgewählte Polar-Erlebnisreisen

vor. Wir laden Sie zum Träumen und Planen

ein. Blättern Sie im Katalog oder stöbern Sie

auf unseren Websites www.polar-kreuzfahrten.de

und www.polar-erlebnisreisen.de.

Wir freuen uns darauf, Sie schon bald an Bord

oder an Land begrüßen zu dürfen.

Ihr

Die magische Arktis

Fotos: Umschlag © Oliver Richter; Seite 2-3 © Max Mutzhas

WILLKOMMEN

bei POLAR-Kreuzfahrten


Warum POLAR-Kreuzfahrten? 4

Bordleben 6

Mehr Zeit 8

Die Guides 10

Seite 12 - 23

Seite 24 - 31

Seite 32 - 41

Seite 42 - 51

Seite 52 - 65

Seite 66 - 71

Seite 76 - 87

Gut zu wissen 72

AGB der Fietz GmbH 88

Wichtige Hinweise 90

Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 80 100 50 3


4

„... Die Reise Franz-Josef-Land und Spitzbergen an

Bord der MS Sea Spirit hat uns überzeugt; das junge und

sehr gut ausgebildete Expertenteam hat hervorragende

Arbeit geleistet. Uns hat auch gefallen, dass wir sämtliche

Unterlagen der Reise – inklusive Fotos – ohne Mehrkosten

auf einem Stick erhalten haben. Der Erlebnissfaktor in der

Kajakgruppe war für meinen Mann besonders hoch ...“

Marianne und Augusto C. aus Zürich

Spitzbergen 2017 © A. Grigoleit


Kleine Gruppen auf kleinen Schiffen

Wir von Polar-Kreuzfahrten sind darauf

spezialisiert, Reisen mit kleinen Expeditionsgruppen

auf kleinen Schiffen mit zwölf bis max.

198 Gästen in die Polarregionen zu unternehmen.

Denn nur mit kleinen Schiffen kommen

Sie in Gebiete, die großen Schiffen verwehrt

bleiben, und in kleinen Gruppen erleben Sie die

Polargebiete und die Natur hautnah und intensiv.

Erfahrene Expeditionsleiter

Alle Guides absolvieren spezielle Trainingskurse,

damit sie die Sicherheit der Reiseteilnehmer

sowohl an Bord als auch während der Landgänge

gewährleisten können. So verzaubernd

die arktische Welt auch ist, die Sicherheit auf

unseren Expeditionen hat oberste Priorität.

Die Berücksichtigung aktueller Gegebenheiten

bei Planung und Durchführung der einzelnen

Touren durch erfahrene und ortskundige

Expeditionsleiter macht so jede Reise zu einem

einzigartigen Erlebnis.

Die Natur hautnah erleben

Neben der Schiffs- und Gruppengröße ist die

Auswahl des Expeditionsteams ein wichtiger

Erfolgsfaktor. In der Regel ist an Bord unserer

Expeditionsschiffe ein Guide bzw. Lektor für

etwa zehn Gäste vorgesehen. Durch diesen

Personalschlüssel haben alle Gäste erfahrene

Ansprechpartner an ihrer Seite, die auf Besonderheiten

hinweisen und auf Fragen eingehen.

Mehr Zeit für individuelle Entdeckungen

Es ist unser erklärtes Ziel, dass Sie möglichst

viel Zeit an Land bzw. in den Zodiacs® verbringen.

Nur so können Sie die Polarregionen

hautnah und intensiv erleben.

Rücksichtsvoll reisen für Natur & Umwelt

Wir vermitteln und veranstalten nur Expeditionen,

die den hohen Ansprüchen an Verantwortung,

Sicherheit und individuellem Erlebnis

genügen. Wir wenden uns an Kunden, die

genau darauf besonderen Wert legen.

5


6

„... Im Vorfeld hatte ich Bedenken, da in der

Reisebeschreibung keine verbindliche Route

angegeben wurde. Nach der Reise erwies sich

meine Sorge als völlig unbegründet. Gerade

durch diese Besonderheit konnten die erfahrenen

Expeditionsführer jeden Tag zu einem

großartigen Ereignis werden lassen.“

Ulrike W. aus Hessen

© Nick/OneOcean


BEISPIEL eines EXPEDITIONSTAGS

Mit dem Weckruf des Expeditionsleiters beginnt

ein neuer Tag an Bord. Ausgestattet mit

den aktuellen Informationen zu Wetter,

Position und geplanten Anlandungen machen

Sie sich fertig für das Frühstück. Danach

geht es los zum ersten Ausflug des Tages.

Warm eingepackt, mit Gummistiefeln an den

Füßen und der Fotoausrüstung im wasserdichten

Rucksack, wird die Rettungsweste übergestreift

und die Fahrt im Zodiac® beginnt.

Zum Mittagessen kehren Sie wieder zurück an

Bord. Nach einem ausgedehnten Aufenthalt in

der arktischen Luft schmeckt gleich alles noch

viel besser. Am Nachmittag steht ein weiterer

Ausflug auf dem Programm. Allerdings passiert

es, wie so oft, dass eine überraschende Tiersichtung

alle Pläne über den Haufen wirft. Von

Bord aus beobachten Sie das Treiben an Land.

Alles steht still und Sie genießen den zauberhaften

Moment in vollen Zügen. Am Abend

tauschen Sie sich mit den Mitreisenden über

das Erlebte aus. Nach dem Essen gibt es noch

einen Vortrag über die Gegend, die Sie heute

entdecken durften. Erfüllt von den Eindrücken

des Tages und dem neuen Wissen schlafen Sie

schließlich zufrieden ein, denn morgen beginnt

ein neues Abenteuer ...

7


8

Foto © Dierk Ronneberger


Mit BLICK fürs DETAIL

Was zeichnet eine Reise in die Arktis aus?

Sicher die einsamen Landschaften aus Eis und

Schnee. Doch es sind vor allem die kleinen, fast

verborgenen Besonderheiten, die es nur mit

wachsamen, geschulten Augen zu entdecken

gibt. Was zunächst unscheinbar wirkt, macht

aus einer Reise eine Expedition, und aus vielfältigen

Eindrücken entsteht ein großes, ganz

besonderes Erlebnis.

Mit außerordentlicher FLEXIBILITÄT

Das Kernstück unserer Reisen sind die Ausflüge

an Land. Im Durchschnitt stehen pro Tag zwei

Anlandungen auf dem Programm. Dabei

haben Sie die Möglichkeit, intensive Einblicke

in das Ökosystem der Arktis zu erlangen. Unser

Expeditionsmotto ist immer, das Beste aus der

täglichen Eis-, Wind- und Wettersituation zu

machen. Wir ändern spontan die Tagesplanung,

wenn wir glauben, dass eine unerwartete

Tiersichtung, eine Ausflugsverlängerung oder

eine Anpassung der Route Ihr Arktis-Erlebnis

perfektioniert. Zeit und Flexibilität sind die

alles entscheidenden Faktoren für die Intensität

Ihrer Reise.

Mit professioneller ROUTINE

Qualität geht bei uns vor Quantität. Expeditionsleiter,

Guides und Crew arbeiten als eingespieltes

Team eng zusammen und bringen

Sie bei Ausflügen schnell und sicher an Land.

In der Regel ist für rund zehn Gäste ein Zodiac®

im Einsatz. So sind innerhalb kürzester Zeit

alle Expeditionsteilnehmer unterwegs zu

spannenden Tierbeobachtungen, unvergesslichen

Naturerlebnissen oder beeindruckenden

Landschaftspanoramen. Aufgeteilt in kleinere

Gruppen, schließen Sie sich bei Anlandungen

je nach Interesse und Tagesform dem Guide

Ihrer Wahl an. Ob Muße oder Aktivität, Nähe

oder Weite, Ihr Arktis-Erlebnis soll vor allem

eines sein: persönlich.

9


10

„ ... Meine Erwartungen wurden weit übertroffen.

Sowohl Reiseleitung als auch Guides, Crew und Schiff

waren ohne jeden Tadel. Insbesondere auch die ausgezeichnete

Stimmung, die die Guides verbreiteten, und auch ihr enormes

Fachwissen – ob Tier-, Pflanzen- oder Gletscherwelt und

Geologie – sind hervorzuheben. Also: Vielen Dank für die

äußerst erlebnisreiche Reise! Ich kann Sie bestens weiter

empfehlen.

Gerhard B. aus Gräfelfing

Foto © Nick


Mit PROFESSIONELLER ROUTINE

Unsere Guides verfügen über langjährige Praxis-Erfahrung

in den Zielgebieten und haben

meist auch eine akademische Ausbildung.

Unter ihnen finden sich Biologen, Geologen,

Ornithologen, Glaziologen und Polarhistoriker

sowie Absolventen des internationalen Studiengangs

»Arctic Nature Guide«, der ausschließlich

auf Spitzbergen angeboten wird.

SICHER durch die Arktis

Sie alle führen regelmäßig spezielle Trainingskurse

durch, damit sie die Sicherheit der Reiseteilnehmer

sowohl an Bord als auch während

der Landgänge gewährleisten können.

Fundierte WISSENSVERMITTLUNG

Alle haben das eine Ziel: Ihnen die Arktis mit

ihren faszinierenden Landschaften und ihrer

beeindruckenden Tier- und Pflanzenwelt näher

zu bringen. Die fundierte Wissensvermittlung

ökologischer und landeskultureller Zusammenhänge

steht bei unseren Reisen im Mittelpunkt

und gibt unseren Expeditionen-Kreuzfahrten

den Charakter von Studienreisen. Um diesem

Anspruch gerecht zu werden, setzen wir in der

Regel einen Guide für jeweils zehn Gästen ein.

An Bord des Schiffes MS Sea Spirit sind auch

deutsch sprechende Guides im Team.

11


12

FOTO © JE. Ross


13


14


Franz-Josef-Land

Sewernaja

Semlja

Neusibirische

Inseln

Wrangell

Island

ANADYR

Russische Arktis

entdecken

MURMANSK

OST-SIBIRIEN

Die enorme Weite Russlands, das sich

über neun Zeitzonen erstreckt, die

Lage »am anderen Ende der Welt« und

die lange Zeit des kalten Krieges, in

der für viele von uns eine Reise nach

Russland unvorstellbar war, macht die

Russische Arktis auch heute noch zu

einem entdeckenswerten Reiseziel.

Die Wrangell-Insel ist eines der am

strengsten geschützten Naturreservate

der Welt. Sie ist selbst für russische

Verhältnisse abgelegen und sogar für

sibirische Verhältnisse kalt. Und trotzdem

oder genau deswegen trägt sie

nicht zu Unrecht den Beinamen

»Galapagos der Arktis«. Hier ist die

Wiege der Eisbären, hier lebt die größte

Population der Pazifischen Walrosse

und außerdem noch Schneeeulen,

Moschusochsen, Polarfüchse, Rentiere

und Lemminge neben Seevögeln

in großer Zahl. Kein anderer Ort in

der Hocharktis hat eine größere Bio-

Diversität.

Durchschnittstemperaturen in NISCHNEJANSK

Mai Juni Juli Aug. Sep.

- 3,2 °C + 6,7 °C + 9,5 °C + 6,9 °C + 1,1 °C

Endecken Sie die RUSSISCHE Arktis

auf diesen Reisen:

»Franz Josef Land & Spitzbergen«

MS Sea Spirit (114 Gäste)

»Wrangell-Insel«

»Tschukotka«

»Nordostpassage«

MS Spirit of Enderby/MS Shokalskiy

(50 Gäste)

FOTOS © Poseidon Expeditions; Heritage Expedition: © K. Ovsyanikova / © E. Bell / © NJ. Russ / © A. Terauds

15


16

LYR R SP 01

RUSSISCHE ARKTIS

Beispiel-Routenverlauf

Nordaustlandet

FRANZ-JOSEF-LAND

Alexandra

Land

Georg Land

Champ

Insel

Wilczek Land

Graham Bell

Insel

Hinlopenstrasse

Austfonn a

Kap Flora

N

Ny Ålesund

SPITZBERGEN

Isfjord

Barentsburg

Longyearbyen

Barentsøya

Edgeøya

Franz-Josef-Land

und Spitzbergen

Franz-Josef-Land – 191 kleine Inseln im Nord-Polarmeer, die nördlichste nur

900 km vom Nordpol entfernt. Zur Zeit der großen Entdeckungsreisen waren

Besucher dort fast häufiger anzutreffen als heute. Reisen Sie in die faszinierende

Flora und Fauna in grandioser Landschaft und absoluter Einsamkeit.

W

S

O

Leistungen

• Flug* ab/bis Deutschland mit der SAS

• 2 x Übernachtung inkl. Frühstück in Oslo

• 1 x Übernachtung inkl. Frühstück in Longyearbyen

• Expeditionsreise mit 12 Nächten an Bord

• Alle Zodiac®-Fahrten/Ausflüge gemäß Tagesprogramm

• Alle Mahlzeiten an Bord

• Wasser, Kaffee & Tee 24 h an Bord

• Willkommens-/ Abschieds-Cocktail

• Deutsch- und englischsprachiges Expeditionsteam

• Leih-Gummistiefel für Landgänge

• Expeditionsparka

• Alle notwendigen Transfers & Gebühren

• Infopaket vor der Reise

• Digitales Logbuch nach der Reise

• CO 2 -Ausgleich für die Kreuzfahrt

Extraleistungen: Ausflüge im See-Kajak 750 € p. P.,

Voranmeldung erforderlich, max. 8 Teilnehmer

Nicht enthalten:

• Reise- & Krankenversicherung

• Trinkgelder & persönliche Ausgaben

• Visagebühren etc.

• Ggf. anfallende Flugzuschläge für Flughäfen außerhalb

Deutschlands und/oder abweichende Fluggesellschaften

Kabinentyp FB* in € Preis in €

Triple Classic 8.990 9.950

Main Deck Suite 11.950 13.150

Classic Suite 12.750 14.050

Superior Suite 12.350 14.350

Deluxe Suite 13.790 16.050

Premium Suite 14.950 17.450

Owner‘s Suite 19.250 22.450

Classic Suite/Einzel 20.990 23.190

Rechtlicher Hinweis: Die angebotene Pauschalreise ist für

Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Bei Rückfragen im Einzelfall kontaktieren Sie uns bitte.

Auftakt auf Spitzbergen

Für jeden, der die Arktis in all ihrer

Unberührtheit und Prächtigkeit erleben

will, ist dieses Gebiet ein absolutes Muss.

Spitzbergen begeistert durch eine umwerfende

Landschaft und erdet – kaum

aus dem Flugzeug ausgestiegen, überkommt

Sie das Gefühl, mit der Natur

ganz eng verbunden zu sein.

Ziel Franz-Josef-Land

Nach der Einschiffung in Spitzbergens

Hauptort Longyearbyen und der Querung

der Barentssee widmen Sie sich

dem Hauptziel Ihrer Reise: Franz-Josef-

Land. Nur vom 10. April bis 5. September

erhebt sich die Sonne über den Horizont.

Die unbewohnte Inselgruppe war bis vor

wenigen Jahren für Besucher noch vollkommen

unzugänglich. Während des

Kalten Kriegs war sie sogar militärisches

Sperrgebiet. Auch heute bedarf es einer

Genehmigung, um an Land gehen zu

dürfen. Nicht nur die ständig wechselnden

Eisbedingungen, sondern auch die

strengen Behörden erfordern Flexibilität

von den Reisenden und dem erfahrenen

Expeditionsteam. Hier entdecken Sie die

Heimat der Eisbären und wandeln auf

den Spuren der spannenden Geschichte

von Entdeckern und Abenteurern.

Die Zauberkugeln

Auf Champ Island können Sie Zeuge

eines Naturphänomens werden, das auf

der Welt sonst nirgendwo zu finden ist.

Mysteriöse, perfekt gerundete und glatt

geschliffene Steine mit einem Durchmesser

von bis zu drei Metern liegen in

der Landschaft verteilt. Die sogenannten

Konkretionen haben sich um ein Fossil

herum gebildet und ihr Anblick ist etwas

wirklich Einzigartiges und Außergewöhnliches.

Besonders reizvoll präsentiert sich die

Landschaft am sehr beeindruckenden

Kap Tegetthoff. Die riesigen Felsnadeln

ragen wie Haiflossen steil aus dem Meer

heraus. Hier sahen im Jahr 1873 die Teilnehmer

der Expedition von Payer und

Weyprecht nach Wochen auf See und im

Packeis endlich wieder Land.

Falls Eis und Wetter es zulassen, ist auch

ein Abstecher in die Tikhaya-Bucht zum

Rubini-Felsen vorgesehen. Der Besuch

einer der größten Seevogelkolonien der

Arktis ist ein unvergessliches Erlebnis –

und eine Herausforderung für Ohren

und Nase. Die Zufahrt ist nur für wenige

Sommerwochen möglich. Hier erleben

Sie den hohen Norden in all seiner

Pracht und Reinheit, Wildheit und Abgeschiedenheit.

Preise in € pro Person

FB* = Frühbucherpreis: buchbar bis 31.10.2018

* Der Flugpreis ist abhängig von der Verfügbarkeit, daher kann ein Zuschlag anfallen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise zur Routenführung auf der Website.


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 - 80 100 50

Ihr Expeditionsschiff

MS Sea Spirit

Ausgebucht

31.7. – 15.8.2019 | 12.8. – 27.8.2019

1. Tag - Flug nach Oslo + Übernachtung

2. Tag - Flug nach Longyearbyen + Übernachtung

3. Tag - Longyearbyen, Boarding

4.-5. Tag - Auf See

6.-11. Tag - Expedition Franz-Josef-Land:

Alexandra Land, Bell-Insel, Wilczek-Insel,

Kap Tegetthoff, Alger-Insel,

Champ-Insel, Tikhaya-Bucht

12.-13. Tag - Auf See – Kurs Spitzbergen

14. Tag - Spitzbergen

15. Tag - Longyearbyen, Ausschiffung, Flug bis Oslo

16. Tag - Heimreise

12 + 3 Nächte Beispiel-REISEVERLAUF

Deutschsprachig

max. 114 Gäste

an Bord

Veranstalter: Fietz GmbH | FOTOS: © Polar-Kreuzfahrten-D. Ronneberger (1); © Poseidon Expeditions (2,3,4,5)

17


18

DYR R SY 01

RUSSISCHE ARKTIS

Herald Insel

Beispiel-Routenverlauf

Wrangell

Island

Tschuktschensee

ALASKA

OST-SIBIRIEN

ANADYR

Uelen

Laventiya

Provideniya

Tschukotka

Auf dieser Naturreise in den fernen Osten Russlands erleben Sie

die weite Tudra Tschukotkas, die einzigartige Tierwelt der Wrangell-Insel

und die Leidenschaft der Einheimischen, die seit jeher stark

mit Land und Meer verbunden sind.

W

N

S

O

Leistungen

• Flug* ab/bis Deutschland über Moskau

• 2 x Übernachtung inkl. Frühstück in Moskau

• Expeditionsreise mit 14 Nächten an Bord

• Alle Zodiac®-Fahrten und Ausflüge lt. Tagesprogr.

• Alle Mahlzeiten an Bord

• Wasser, Kaffee & Tee 24 h an Bord

• Erfahrenes, englischsprachiges Expeditonsteam

• Alle notwendigen Transfers

• CO 2 -Ausgleich für die Kreuzfahrt

Nicht enthalten:

• Hafengebühren in Höhe von 500,- USD, vor Ort zu zahlen

• Reise- & Krankenversicherung

• Visagebühren

• Trinkgelder & persönliche Ausgaben

Kabinentyp Preis in €

2-Bett-Kabine 11.150

2-Bett-Superior 12.550

2-Bett-Superior plus 13.490

Mini-Suite 13.990

Eignerkabine 14.550

Rechtlicher Hinweis: Die angebotene Pauschalreise ist für

Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Bei Rückfragen im Einzelfall kontaktieren Sie uns bitte.

Einzigartige Kultur

Tschukotka im nordöstlichen Sibirien ist

eine der 83 Regionen der Russischen Föderation.

Die Einwohner gehören hauptsächlich

zu den indigenen Völkern. Die

Menschen im Inland leben traditionell

von der Rentierzucht, der Jagd und dem

Fischfang, während die an der Küste des

Nordpolarmeers und der Beringstraße

lebenden Tschuktschen hauptsächlich

Jagd auf Meeressäuger wie Wale und

Walrosse machen. Bekannt sind die

Tschuktschen besonders für ihre kunstvollen

Schnitzereien aus Walrosselfenbein.

Sie hören die Geschichten der Einheimischen

und erfahren viel über ihre

starke Leidenschaft und Bindung zur

Natur und zu ihrem Land.

Seltene Flora & Fauna

Auf dieser Reise in die russische Arktis

kommen Naturliebhaber und Enthusiasten

der arktischen Geschichte gleichermaßen

auf ihre Kosten. Sie beginnt

in Anadyr und führt über verschiedene

Stationen an der Tschuktischen Halbinsel

bis hin zum Wrangell-Island, dem

nördlichsten UNESCO-Weltnaturerbe.

Dort, wo die Tschuktschen-See auf

den Arktischen Ozean trifft, liegt das

Naturschutzgebiet, das mit einer unvergleichlichen

Flora und Fauna aufwartet.

Aufgrund der hohen Dichte an Eisbären-Höhlen

wird die Insel von manchen

auch als »Entbindungsstation der Polarbären«

bezeichnet. Wenn im Sommer

das Eis zurückweicht, kommen Eisbären

und Walrosse in großer Zahl an Land.

Zahlreiche Vögel wie Schneegänse und

Schnee-Eulen nutzen den kurzen Sommer,

um ihre Brut aufzuziehen.

Meeresriesen ganz nah

Von dort aus geht noch weiter in den

Norden zur der kleinen Herald-Insel und

wieder zurück nach Anadyr. Sie treffen

hier auf einen großen Reichtum an natürlichen

Ressourcen und eine unglaublich

vielfältige arktische Tier- und Pflanzenwelt.

In der weiten Tundra entdecken

Sie wilde Blumen und Zwergbaumarten

ebenso, wie mit etwas Glück Braunbären,

Rentiere, Polarfüchse, Erdhörnchen,

Vielfraße oder Eisbären. Besonders

Grauwale und Pazifische Walrösser

finden hier im nährstoffreichen Wasser

ein perfektes Sommerparadies vor.

Der Fokus der Expeditionsreise liegt

auf zahlreichen Ausflügen und Anlandungen

mit den bordeigenen Zodiacs®,

um der unglaublichen Natur ganz nah

zu kommen.

Preise in € pro Person

* Der Flugpreis ist abhängig von der Verfügbarkeit, daher kann ein Zuschlag anfallen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise zur Routenführung auf der Website.


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 - 80 100 50

Ihr Expeditionsschiff

MS Spirit of Enderby

6.7. – 23.7.2019

1. Tag - Anreise nach Moskau

2. Tag - Weiterflug nach Anadyr

3. Tag - Ankunft in Anadyr, nachmittags Boarding

4. – 16. Tag - Expeditionskreuzfahrt im Osten Tschukotkas

17. Tag - Rückkehr nach Anadyr, Weiterflug bis Moskau

18. Tag - Heimreise

14 + 2 Nächte Beispiel-REISEVERLAUF

Englischsprachig

max. 50 Gäste

an Bord

Veranstalter: Fietz GmbH | FOTOS © Heritage Expedition – © M. Kelly (1); © K. Ovsyanikova (2); © A. Breniere (3); © JE Ross (4); © E. Bell (5)

19


20

DYR R SY 02 + DYR R SE 02 & 03

RUSSISCHE ARKTIS

Beispiel-Routenverlauf

Herald Insel

Wrangell

Island

Tschuktschensee

OST-SIBIRIEN

ANADYR

Uelen

Laventiya

Provideniya

ALASKA

Wrangell Island

Überqueren Sie den Polarkreis und entdecken Sie das

nördlichste Weltnaturerbe der Welt, Wrangell Island, die Herald-Insel

und die wilde Nordostküste Sibiriens. Gehen Sie auf Expedition

zu den russischen Naturparadiesen.

W

N

S

O

Leistungen

• Flug* ab/bis Deutschland über Moskau

• 2 x Übernachtung inkl. Frühstück in Moskau

• Expeditionsreise mit 14 Nächten an Bord

• Alle Zodiac®-Fahrten und Ausflüge lt. Tagesprogr.

• Alle Mahlzeiten an Bord

• Wasser, Kaffee & Tee 24 h an Bord

• Erfahrenes, englischsprachiges Expeditonsteam

• Alle notwendigen Transfers

• CO 2 -Ausgleich für die Kreuzfahrt

Nicht enthalten:

• Hafengebühren in Höhe von 500,- USD, vor Ort zu zahlen

• Reise- & Krankenversicherung

• Visagebühren

• Trinkgelder & persönliche Ausgaben

Kabinentyp Preis in €

2-Bett-Kabine 12.590

2-Bett-Superior 13.590

2-Bett-Superior plus 14.590

Mini-Suite 15.090

Eignerkabine 15.890

Rechtlicher Hinweis: Die angebotene Pauschalreise ist für

Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Bei Rückfragen im Einzelfall kontaktieren Sie uns bitte.

Unberührte Wildnis

Die geplante Route der Expedition führt

Sie mitten in die russische Arktis durch

die enge Beringstraße, die Russland und

die Vereinigten Staaten von Amerika

trennt. Danach geht es westlich entlang

der Küste von Tschukotka bis zur

Wrangell-Insel und der Herald-Insel. Sie

befinden sich sehr weit nördlich, 140 Kilometer

vor der Nordostküste Sibiriens,

und nach Alaska ist es von hier aus auch

nicht mehr weit.

Auf Augenhöhe mit der Natur

Der »Mammutsteppe« genannte Vegetationskomplex

ist ein reiches und vielfältiges

Relikt aus der Vorzeit. Es beheimatet

mehr als 400 Pflanzenarten und schafft es

immer wieder, die Besucher mit seiner erhabenen

Schönheit zu berühren.

Auf Wrangell-Island leben im Sommer

zahlreiche Eisbären, Sie treffen auf die

größte Population von Pazifischen Walrossen

und das nährstoffreiche Wasser

ist ein begehrter Futterplatz für Grauwale.

Zur artenreichen Vogelwelt an den

massiven Felsen der Herald-Insel zählen

Schneegänse, Ringelgänse, Kormorane

und Schnee-Eulen. Hier treffen Sie auf

unberührte Natur und eine äußerst vielseitige

Flora und Fauna.

Auf dem Permafrostboden herrschen

Flechten, Moose und Farne vor. Die Anzahl

der Pflanzenarten, die Vielfalt innerhalb

der Pflanzengattungen sowie

eine Reihe von auffälligen geologischen

Formationen sind alles sichtbare Zeichen

für die reiche Naturgeschichte Wrangell

Islands. Sie dokumentieren den einzigartigen,

evolutionären Status des Eilands

innerhalb der Arktis.

Inmitten der russischen Arktis

Flexibilität bei der Tagesplanung und

Routenführung ist der Schlüssel zu einer

erfolreich und sicher ausgeführten

Expedition. Der Fokus der Reise liegt

darauf, möglichst viele Anladungen und

Zodiac®-Ausfahrten durchzuführen und

der Natur ganz nah zu kommen. Umfangreiches

Wissen über die Tier- und

Pflanzenwelt der russischen Arktis erfahren

Sie aus den interessanten Vortägen

der Guides an Bord und an Land.

Auf der MS Spirit of Enderby und der

MS Shokalskiy sorgen Top-Köche aus

Neuseeland und Australien für Ihr leibliches

Wohl.

Entdecken Sie die Faszination der

Wrangell-Insel mit der vielseitigen Pflanzenwelt

und ihren tierischen Bewohnern

an Land und im Wasser.

Preise in € pro Person

* Der Flugpreis ist abhängig von der Verfügbarkeit, daher kann ein Zuschlag anfallen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise zur Routenführung auf der Website.


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 - 80 100 50

Ihre Expeditionsschiffe

**MS Spirit of Enderby

*MS Shokalskiy

20.7. – 6.8.2019*

3.8. – 20.8.2019*/** | 17.8. – 3.8.2019**

1. Tag - Anreise nach Moskau

2. Tag - Weiterflug nach Anadyr

3. Tag - Ankunft in Anadyr, Boarding

4. – 16. Tag - Expeditions-Kreuzfahrt im Osten Tschukotkas

und Wrangell-Island

17. Tag - Rückkehr nach Anadyr, Weiterflug bis Moskau

18. Tag - Heimreise

14 + 2 Nächte Beispiel-REISEVERLAUF

Englischsprachig

max. 50 Gäste

an Bord

Veranstalter: Fietz GmbH | FOTOS © Heritage Expedition – © NJ. Russ (1); © E. Bell (2); © A. Terauds (3, 4); © G. Breton (5)

21


22

DYR R SY 03

RUSSISCHE ARKTIS

Beispiel-Routenverlauf

Wrangell

Island

Franz-Josef-Land

ANADYR

Sewernaja

Semlja

Neusibirische

Inseln

MURMANSK

OST-SIBIRIEN

Nordostpassage

Dieser besondere Weg führt Sie durchs Polarmeer entlang der Nordküsten

Asiens und Europas vom Weißen Meer bis zur Beringstraße oder umgekehrt.

Die Fahrt geht vorbei an einer Vielzahl arktischer Inseln, beispielsweise

Franz-Josef-Land, den nordsibirischen Inseln und Wrangell Island.

W

N

S

Jetzt für 2020

vormerken lassen

O

Leistungen

• Flug* ab/bis Deutschland über Moskau

nach Anadyr und von Murmansk

• 1 x Übernachtung inkl. Frühstück in Moskau

• Expeditionsreise mit 27 Nächten an Bord

• Alle Zodiac®-Fahrten und Ausflüge lt. Tagesprogr.

• Alle Mahlzeiten an Bord

• Wasser, Kaffee & Tee 24 h an Bord

• Erfahrenes, englischsprachiges Expeditonsteam

• Transfers in Moskau, Anadyr und Murmansk

• CO 2 -Ausgleich für die Kreuzfahrt

Nicht enthalten:

• Hafengebühren in Höhe von 1000,- USD, vor Ort zu zahlen

• Reise- & Krankenversicherung

• Visagebühren

• Trinkgelder & persönliche Ausgaben

Kabinentyp Preis in €

2-Bett-Kabine 22.750

2-Bett-Superior 24.650

2-Bett-Superior plus 27.490

Mini-Suite 28.450

Eignerkabine 30.350

Rechtlicher Hinweis: Die angebotene Pauschalreise ist für

Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Bei Rückfragen im Einzelfall kontaktieren Sie uns bitte.

Russlands »Nördliche Seeroute«

Russland kontrolliert eine der größten

Seerouten der Welt. Dort wird sie als

die »Nördliche Seeroute« bezeichnet,

während der Rest der Welt von der

»Nordostpassage« spricht. Nur eine

Handvoll Expeditionsschiffe hat sie jemals

befahren. Erst die Veränderungen

der Eisverhältnisse in diesem Gebiet

machen jetzt eine Reise auf dieser faszinierenden

und historischen Strecke

möglich. Begleiten Sie uns auf ein fesselndes

Abenteuer in die nahezu unberührte

Natur und Wildnis der eisigen

russischen Arktis. Tauchen Sie ein in

die reiche Kultur der Einwohner, entdecken

Sie beeindruckende Relikte aus der

Vorzeit und wandeln Sie auf den Spuren

der arktischen Geschichte.

Kunst & Kultur der Tschukten

Die zur Russischen Förderation gehörende

Halbinsel Tschukotka liegt im nordöstlichen

Sibirien. Ihre Einwohner gehören

hauptsächlich den indigenen Völkern an.

Die an der Küste des Nordpolarmeers und

der Beringstraße lebenden Tschuktschen

ernähren sich überwiegend von der Jagd

auf Meeressäuger. Sie sind besonders für

ihre kunstvollen Schnitzereien aus Walrosselfenbein

bekannt. Ihre Geschichten

erzählen von ihrer starken Leidenschaft

für ihr Land und ihre enge Verbundenheit

mit der Natur.

Flora, Fauna & Eisberge

Auf dieser Reise in die russische Arktis

kommen besonders Naturliebhaber auf

ihre Kosten. Sie führt über verschiedene

Stationen an der Tschuktischen Halbinsel

bis hin zum Wrangell-Island, dem nördlichsten

UNESCO-Weltnaturerbe. Wo bis

vor etwa 12.000 Jahren noch Mammuts

lebten, siedeln heute Eisbären, Moschusochsen,

Robben und Walrosse. Zahlreiche

Vögel wie Schneegänse und -eulen,

Kormorane und Ringelgänse haben im

Sommer hier ihre Brutgebiete. Die Flora

und Fauna sind unvergleichlich.

Die Reise folgt der nördlichen Küstenlinie

Asiens und Europas vorbei an den

sibirischen Inseln und der Inselgruppe

Novaja Semlja. Die drei größten Inseln

sind mit riesigen Gletschern bedeckt.

Tiefe Fjorde und mächtige Gletscherabbruchkanten

liefern spektakuläre Ansichten

und bieten sich für Expeditionen

mit den bordeigenen Zodiacs® an. Letzte

Etappe ist das aus 191 Inseln bestehende

Franz-Josef-Land. Hier an Land zu gehen

ist wirklich etwas Besonderes und das absolute

Gegenteil von Massentourismus.

Preise in € pro Person

* Der Flugpreis ist abhängig von der Verfügbarkeit, daher kann ein Zuschlag anfallen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise zur Routenführung auf der Website.


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 - 80 100 50

Ihr Expeditionsschiff

MS Shokalskiy

Ausgebucht

17.8. – 15.9.2019 |

Jetzt für 2020 oder

2021 vormerken lassen

1. Tag - Anreise nach Moskau

2. Tag - Weiterflug nach Anadyr

3. Tag - Ankunft in Anadyr, Boarding

4. – 29. Tag - Expeditionskreuzfahrt entlang der Nordostpassage

30. Tag - Rückkehr nach Murmansk, Heimreise

27 + 1 Nächte Beispiel-REISEVERLAUF

Englischsprachig

max. 50 Gäste

an Bord

Veranstalter: Fietz GmbH | FOTOS © Heritage Expedition – © K. Ovsyanikova (1, 3); © E. Bell (2); © M. Kelly (5)

23


24

FOTO: © Polar-Kreuzfahrten


25


26

FOTO: © Polar-Kreuzfahrten/T. Horntrich


Sisimiut

Nuuk

Qaanaaq

Assiaat

Ilulissat

Kangerlussuaq

Qaqortoq

POLARKREIS

Narsarsuaq

Kulusuk

0 250 500

km

Ittoqqortoormiit

Grönland

entdecken

Die größte Insel der Erde ist bedeckt

von unvorstellbaren Eismengen.

Dieses Eisschild, das an den stärksten

Stellen bis zu drei Kilometer misst, ist

ständig in Bewegung und drückt die

Eismassen in Richtung der Küsten.

So ist für den nicht enden wollenden

Nachschub an Eisbergen gesorgt,

und Sie kommen hoffentlich in den

Genuss eines unvergesslichen Schauspiels:

Mit ohrenbetäubendem Tosen

und Donnern kalben die Gletscher –

Sie erleben die Geburt eines Eisbergs.

Aber die Insel hat noch viel mehr zu

bieten. Es gibt nur wenige Orte auf

der Welt, die das menschliche Empfinden

von Zeit, Größe und dem eigenen

Platz in der Welt verändern können.

Grönland gehört ohne Zweifel dazu.

Plötzlich ist man nur noch ein ganz

kleiner Teil im Universum, vollständig

von der Größe und Schönheit der

Natur ergriffen.

Durchschnittliche Temperaturen in ILULISSAT

Mai Juni Juli Aug. Sep.

+ 0,1 °C + 5,1 °C + 8,0 °C + 6,8 °C + 2,4 °C

Entdecken Sie GRÖNLAND

auf diesen Reisen:

»Ostgrönlands & Islandreise«

MS Sea Spirit (114 Gäste)

»Von Grönland nach Churchill«

MS Ocean Atlantic (198 Gäste)

© FOTOS: Jens Pögel (1-3); Kerstin Langenberger (4); Kerstin Löhmann (5)

27


28

KEF R SP GR

GRÖNLAND

Beispiel-Routenverlauf

Ittoqqortoormiit

Polarkreis

Isafjordur

0 250 500

km

N

ISLAND

Reykjavik

Ostgrönland & Islandreise

Island, das Reich der Mythen und Märchen, aktiven Vulkane

und kochenden Geysire, Insel der Naturphänomene.

Grönland, die größte Insel der Welt – mit einem Herz aus Eis.

Geprägt von kalbenden Gletschern und riesigen Eisbergen.

W

S

O

Leistungen

• Flug* ab/bis Deutschland

• 1 x Übernachtung inkl. Frühstück in Reykjavik

• Expeditionsreise mit 9 Nächten an Bord

• Alle Zodiac®-Fahrten/Ausflüge lt. Tagesprogramm

• Alle Mahlzeiten an Bord

• Wasser, Kaffee & Tee 24 h an Bord

• Willkommens-/ Abschieds-Cocktail

• Deutsch- und englischsprachiges Expeditionsteam

• Leih-Gummistiefel für Landgänge

• Expeditionsparka

• Alle notwendigen Transfers & Gebühren

• Infopaket vor der Reise

• Digitales Logbuch nach der Reise

• CO 2 -Ausgleich für die Kreuzfahrt

Extraleistungen: Ausflüge im See-Kajak 750 € p. P.,

Voranmeldung erforderlich, max. 8 Teilnehmer

Nicht enthalten:

• Reise- & Krankenversicherung

• Trinkgelder & persönliche Ausgaben

• Ggf. anfallende Flugzuschläge für Flughäfen außerhalb

Deutschlands und/oder abweichende Fluggesellschaften

Kabinentyp FB* in € Preis in €

Triple Classic 5.650 6.175

Main Deck Suite 7.550 8.275

Classic Suite 8.050 8.875

Superior Suite 7.750 8.975

Deluxe Suite 8.590 9.975

Premium Suite 9.350 10.875

Owner‘s Suite 11.990 13.975

Classic Suite/Einzel 13.150 14.550

Rechtlicher Hinweis: Die angebotene Pauschalreise ist für

Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Bei Rückfragen im Einzelfall kontaktieren Sie uns bitte.

Grenzenlose Natur

Erleben Sie eine Natur, die Ihre Vorstellungskraft

übertrifft. Es gibt nur wenige

Orte auf der Welt, die das menschliche

Empfinden von Zeit, Größe und dem eigenen

Platz in der Welt verändern können.

Ostgrönland ist ohne Zweifel einer

davon. Wenn Sie ganz dicht mit den Zodiacs®

an den Eisbergen vorbei gleiten,

werden Sie sich plötzlich als ganz kleiner

Teil der Erde sehen und von der Mächtigkeit

und Großartigkeit der Natur ergriffen

sein.

Polarlichter & weite Tundra

Die Reisen nach Ostgrönland sind aufgrund

der Eissituation – besonders am

Eingang zum Scoresby Sund – nur für

wenige Wochen im Jahr möglich. Lassen

Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen.

Die robusten Zodiacs® geben Ihnen

die Möglichkeit, weit in das Innere

dieses beeindruckenden Fjordsystems

vorzustoßen, zwischen bizarren Eisbergen

zu kreuzen und an einsamen Küsten

anzulanden. Auf Ihren Spaziergängen

durch die Tundra begeben Sie sich auf

Spurensuche: Sie entdecken Zeugnisse

vergangener Inuit-Kulturen und hoffentlich

ergibt sich eine Begegnung mit den

heutigen Herrschern der Tundra – den

urtümlich anmutenden Moschusochsen.

Da während dieser Reise nachts die

Sonne schon wieder untergeht, haben Sie

gute Chancen, am nächtlichen Himmel

faszinierende Polarlichter zu erleben.

Die Kultur der Inuit

Grönland ist im Inland mit einer kilometerdicken

Eisschicht bedeckt, was das

Leben dort unmöglich macht. An der

Küste hingegen gibt es lebendige Siedlungen

mit einer Jahrhunderte alten Kultur.

Sie treffen die lokalen Einwohner,

lernen ihre einzigartige Kultur aus erster

Hand kennen, sehen, wie sie ihren Alltag

meistern, und wie stolz sie auf ihr wildes

Land sind.

Feuer und Eis

Island ist Start- und Endpunkt dieser

Expedition. Um sich langsam von der

Zivilisation zu entfernen, besuchen Sie

die einsamen Westfjorde, die auch heute

noch kaum ein Tourist als Reiseziel

ansteuert. Zum Abschluss Ihrer Expedition

sehen Sie dann noch einen der

zahllosen Wasserfälle der Insel – bei

guter Sicht auch mit einem waschechten

Vulkan im Hintergrund. Diese Reise

wird Sie und Ihre Sicht auf die Dinge

ganz bestimmt verändern.

Preise in € pro Person

* Frühbucherpreis: buchbar bis 31.10.2018

* Der Flugpreis ist abhängig von der Verfügbarkeit, daher kann ein Zuschlag anfallen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise zur Routenführung auf der Website.


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 - 80 100 50

Ihr Expeditionsschiff

MS Sea Spirit

6.9. – 16.9.2019 | 15.9. – 25.9.2019

1. Tag - Anreise nach Reykjavik

2. Tag - Boarding und Start der Expeditions-Kreuzfahrt

3. Tag - Islands Westfjorde

4. Tag - Dänemarkstraße

5. – 9. Tag - Scoresbysund

10. Tag - Dänemarkstraße

11. Tag - Snæfellsnes (Island)

12. Tag - Ausschiffung in Reykjavik und Heimreise

9 + 1 Nächte Beispiel-REISEVERLAUF

Deutschsprachig

max. 114 Gäste

an Bord

Veranstalter: Fietz GmbH | FOTOS: © Mariola Mamerow (1, 5); © Poseidin Expeditions (2, 3, 4)

29


30

SFJ R OA 01

GRÖNLAND

Beispiel-Routenverlauf

Uummannaq

Qeqertarsuaq

Eqip Sermia

Ilulissat

Kangerlussuaq

KANADA

Cape Dorset

Carol Harbor

Iqaluit

Von Grönland nach Churchill

Churchill

Begeben Sie sich auf Spurensuche in der grönländischen und

kanadischen Arktis. Erleben Sie die interessante Kultur der Ureinwohner,

entdecken Sie die jahrhundertealte Geschichte und tauchen Sie ein

in die wilde Schönheit der Natur.

N

tes

W

S

O

Leistungen

• Hin- und Rückflug ab / bis Frankfurt*

• 1 x Übernachtung inkl. Frühstück in Kopenhagen

• Expeditionsreise mit 12 Nächten an Bord

• Alle Zodiac-Fahrten und Ausflüge lt. Tagesprogramm

• Alle Mahlzeiten an Bord

• Wein und Bier bei Mittag- und Abendessen

• Wasser, Kaffee & Tee rund um die Uhr

• Englischsprachiges Expeditionsteam und Vorträge

• Leih-Gummistiefel für Landgänge

• Expeditionsparka

• 1 x Übernachtung inkl. Frühstück in Churchill

• 1 x Übernachtung inkl. Frühstück in Winnipeg

• Ausflug im Tundra-Buggy in Churchill

• Alle notwendigen Transfers & Gebühren

• CO 2 -Ausgleich für die Kreuzfahrt

Nicht enthalten:

• An-/Abreise nach/von Frankfurt *

• Reise- & Krankenversicherung

• Trinkgelder & persönliche Ausgaben

• ggf. notwendige Visa-/Einreisegebühren

Kabinentyp Preis in €

3-Bett-Innenkabine 14.490

2-Bett-Innenkabine 15.090

2-Bett-Kabine mit Bullauge 18.090

2-Bett-Kabine mit Fenster 19.290

2-Bett-Panorama-Kabine 21.650

Panorama Suite 22.850

Premium Suite

Belize

26.390

Einzelkabine mit BullaugeHonduras

23.250

Guatemala

Rechtlicher El Hinweis: Salvador Die angebotene Nicaragua

Pauschalreise ist für

Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Bei Rückfragen im Einzelfall kontaktieren Sie uns bitte.

Cuba

Jamaica

Grönlands entdecken

Von Kangerlussuaq aus fahren Sie an

Grönlands beeindruckenden Naturwundern

entlang. In kleinen Gruppen erkunden

Sie mit Zodiacs® die Umgebung und

fahren zu verschiedenen Landausflügen.

Nutzen Sie in der südlichsten und

zweitgrößten Stadt Grönlands Sisimiut

die Gelegenheit zu einer Fahrt mit dem

Hundeschlitten oder lernen Sie bei einem

Ausflug in die Innenstadt die Inuit-

Kultur kennen.

Jede Menge Eisberge

Nach einem Besuch von Qeqertarsuaq

fahren Sie an der Diskoinsel entlang. Im

Eisfjord schwimmen unglaublich viele

Eisberge, die ihren Ursprung im gigantischen

Eqip Sermia-Gletscher haben. Die

bizarren Eisskulpturen schimmern im

Licht und The Bahamas üben einen ganz besonderen

Zauber aus. In der »Eisberg-Hauptstadt«

Puerto

Ilulissat besteht die Möglichkeit zu einem

aufregenden Dom. Perspektivwechsel Rep.

Rico

mit

Helikopterflug oder auf einer Bootstour.

Haiti

In Uummannaq besuchen Sie die steilen

Gassen und historischen Gebäude,

gehen auf Wandertour oder besuchen

die Santa-Claus-Hütte. Von dort aus

brechen Sie auf zur Weiterfahrt über die

Davis-Straße in Richtung Kanada.

Venezuela

Mitten durchs Polarmeer

Zwei Tage auf See bieten genug Zeit zur

Entspannung. An Deck haben Sie die

Gelegenheit, die Natur zu genießen und

sich auf die Suche nach Wildtieren zu

begeben. Unterhaltsame Vorträge über

die Arktis vermitteln interessantes Insiderwissen.

Endlich erreichen Sie Kanada

und die historische Stadt Iqaluit, wo Sie

tiefere Einblicke in die Kultur und Geschichte

der kanadischen Ureinwohner

bekommen oder die Chance nutzen, die

lokale Küche auszuprobieren.

Kanadas Naturwunder

Nach einem weiteren Seetag auf dem

Hudson Strait setzen Sie Ihre Expedition

in Cape Dorset, Coasts Island und Rankin

Inlet fort. Sie erkunden die kanadische

Tierwelt, besuchen archäologische

Stätten oder sehen Wale – die Giganten

der Meere – in ihrem natürlichen Umfeld.

Von Churchill aus fahren Sie mit

dem Tundra-Buggy hinaus in die Wildnis,

wo Sie Karibus, Moschusochsen, Polarfüchse

und zahlreiche Vögel beobachten

können oder mit etwas Glück auch

den einen oder anderen Eisbären. Am

Abend besteht die Chance, Polarlichter

zu sehen, bevor es am nächsten Tag auf

die Heimreise geht.

Preise in € pro Person

Costa Rica

Panama

* Der Flugpreis ist abhängig von der Verfügbarkeit, daher kann ein Zuschlag anfallen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise zur Routenführung auf der Website.

Colombia


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 - 80 100 50

Ihr Expeditionsschiff

MS Ocean Atlantic

1.9. – 17.9.2019 | 12.9. – 27.9.2019**

1. Tag - Anreise nach Kopenhagen

2. Tag - Weiterflug nach Kangerlussuaq, Boarding

3. Tag - Sisimiut

4. Tag - Diskoinsel und Eqip Sermia-Gletscher

5. Tag - Ilulissat

6. Tag - Uummannaq

7. – 8. Tag - Davis-Straße

9. Tag - Iqaluit auf Buffin-Insel

10. Tag - Hudson Strait

11. Tag - Cape Dorset

12. Tag - Coasts Island

13. Tag - Marble Island , Rankin Inlet

14. Tag - Churchill

15. Tag - Flug nach Winnipeg

16. Tag - Die letzte Etappe der Heimreise

17. Tag - Ankunft zuhause

12 + 3 Nächte Beispiel-REISEVERLAUF

** Termin in umgekehrter Reihenfolge

Englischsprachig

max. 198 Gäste

an Bord

Veranstalter: Fietz GmbH | FOTOS: © Churchillcruises.com (1, 3-5); © Polar-Erlebnisreisen/A. Kiel (2)

31


32

FOTO © Nick/OneOcean


33


FOTO © Cameron Strathdee/iStock


Kanada

entdecken

Wer sich über die kanadische Arktis

informiert, stößt schnell auf große

Abenteurer und Entdecker wie James

Cook, John Franklin, Roald Amundsen

und sogar den Deutschen Arved

Fuchs. Geschichte begegnet einem

an vielen Punkten in der weiten und

verwinkelten Inselwelt des kanadischarktischen

Archipels.

Eine Reise in die kanadische Arktis bedeutet

auch die Begegnung mit der

faszinierenden Kultur der Inuit, die

seit tausenden von Jahren in dieser

kargen, harschen, doch so schönen

und im Sommer vor Leben strotzenden

Wildnis leben.

FOTOS: © Nick/OneOcean (1, 3); © S. Drücker (2, 4); © M. Scriver (5)

Ihre Steinmännchen, genannt Inuksuk,

erfüllen vielfältige Aufgaben: Sie sind

Wegweiser, kennzeichnen gute Fischgründe,

schiffbare Kanäle oder sie

werden – mit Flechten überzogen –

als passive Helfer bei der Treibjagd

eingesetzt.

Cambridge

Bay

Durchschnittliche Temperaturen in IQALUIT

Mai Juni Juli Aug. Sep.

- 4,7 °C + 2,8 °C + 7,0 °C + 6,2 °C + 1,6 °C

Edmonton

Iqaluit

Ottawa

Entdecken Sie die KANADISCHE

ARKTIS auf diesen Reisen:

»Entdeckungsreise in die kanadische Arktis«

»Baffin Island intensiv«

»Nordwestpassage«

MS Akademik Ioffe (92-96 Gäste)


36

YEG R AI-02

KANADA

Beispiel-Routenverlauf

Ellesmere

Island

Grise Fjord

Craig Harbour

Coburg Island

N

Resolute

Bay

Beechey

Island

Port

Leopold

Croker

Maxwell Bay

Bay

Elwin

Inlet

Cape Hey

Baffin

Island

Entdeckungsreise

in die kanadische Arktis

Begeben Sie sich auf den Spuren der verschollenen Franklin-

Expedition von 1845 auf eine einmalige Expedition. Während Ihrer Fahrt

durch die Nordwestpassage tauchen Sie tief ein in die arktische Wildnis

mit weitläufigen Gletschern vor endlosem Horizont.

W

S

O

K ALeistungen

N A D A

nton

ed States

• Hin- und Rückflug ab / bis Frankfurt*

• Charterflüge Edmonton – Resolute und zurück

• 2 x Übernachtung inkl. Frühstück in Edmonton

• Expeditionsreise mit 9 Nächten an Bord

• Alle an Bord angebotenen Ausflüge lt. Tagesprogr.

• Alle Mahlzeiten an Bord

• Wasser, Kaffee & Tee rund um die Uhr

• Erfahrenes, englischsprachiges Expeditonsteam

• Nutzung des Multimedia-Raums an Bord

• Transfers in Edmonton und Resolute

• Wasserdichte Leih-Ausrüstung

(Jacke, Hose, Gummistiefel, Rucksack & Fernglas)

• Umfangreiches Infopaket vor der Reise

• Digitales Logbuch nach der Reise

• CO 2 -Ausgleich für die Kreuzfahrt

Extraleistungen:

Ausflüge im See-Kajak € 750,- pro Person

(muss im Voraus angemeldet werden)

Nicht enthalten:

• An-/Abreise nach/von Frankfurt *

• Reise- & Krankenversicherung

• ggf. notwendige Visa-/Einreisegebühren

• Trinkgelder & persönliche Ausgaben

Kabinentyp FB* in € Preis in €

3-Bett-Kabine 9.990 11.150

2-Bett-Kabine 10.950 12.090

2-Bett-Kabine + Bad 12.350 13.550

2-Bett-Superior 13.390 14.550

Shackleton-Suite 14.790 15.950

One Ocean-Suite 16.390 17.550

Einzelkabine 17.050 18.190

Rechtlicher Hinweis: Die angebotene Pauschalreise ist für

Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Bei Rückfragen im Einzelfall kontaktieren Sie uns bitte.

Von Höhepunkt zu Höhepunkt

Vom ersten Tag an zieht Sie auf dieser Reise

die wilde Einsamkeit Kanadas in ihren

Bann. Sie beginnt in Resolute, einer der

nördlichsten Siedlungen der kanadischen

Arktis. Ihre Expedition ist die perkfekte

Mischung aus Tierleben, Geschichte, Kultur

und beeindruckenden Landschaften.

Und das alles in der klaren arktischen

Luft vor der Kulisse gigantischer Berge

und weitläufiger Gletscher.

Auf den Spuren der Entdecker

Auf den Prinz-Leopold-Inseln befindet

sich eines der weltweit größten Vogelschutzgebiete.

Ein wesentlicher Fokus

Ottawa

der Reise liegt auf der Geschichte Kanadas.

Es ist geplant, einige Stützpunkte

der Canadian Mounted Police (RCMP)

zu besuchen, beispielsweise im Grise

Fjord, Craig Harbour und Dundas Harbour.

Der Höhepunkt für viele ist sicherlich

das abgelegene Beechey Island, die

letzte Ruhestätte für einige der tapferen

Männer der gescheiterten Franklin-

Expedition von 1845. Sofern die Packeisgrenze

erreichbar ist, werden Sie mit

etwas Glück und Geduld Eisbären zu

Gesicht bekommen. Zusätzlich erleben

Sie beeindruckende Meeresriesen: Belugas,

Buckel- und Narwale.

Die Wildnis ruft

In der Maxwell Bay an der Südküste

von Devon Island finden sich wunderbare

Möglichkeiten für Wildnis-Wanderungen

und Tierbeobachtungen vom

Wasser aus. Hier leben Moschusochsen,

Karibus und Eisbären, aber auch verschiedene

Robbenarten und Walrösser.

Der Lancaster Sound, der Devon und

Baffin Island voneinander trennt, ist der

»Super Highway« der Arktis. Hier trifft

das Wasser des Atlantiks auf das Eismeer.

Das nährstoffreiche Wasser ist für

viele Tierarten ein echtes Schlaraffenland.

Weitere Highlights sind sicherlich

die Fahrt bis an die Abbruchkante des

Croker-Gletschers und die malerischen

alten Gebäude von Dundas Harbour.

Hoch im Norden

In der Nirjutiqavvik National Wildlife

Area auf Coburg Island leben 400.000

Seevögel, darunter große Populationen

von Dickschnabellummen und Eissturmvögeln.

Vom Zodiac® aus haben Sie

eine perfekte Sicht auf deren Brutstätten

in den steilen Felswänden. Mit knapp

100 Einwohnern ist der Grise Fjord das

nördlichste Ziel der Expeditionsreise,

bevor es an Baffin Island entlang wieder

zurück geht.

Preise in € pro Person

* Frühbucherpreis: buchbar bis 30.11.2018 * Der Flugpreis ist abhängig von der Verfügbarkeit, daher kann ein Zuschlag anfallen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise zur Routenführung auf der Website.


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 - 80 100 50

Ihr Expeditionsschiff

MS Akademik Ioffe

1.8. – 13.8.2019

1. Tag - Anreise nach Edmonton

2. Tag - Flug nach Resolute – Boarding

3. Tag - Devon Island

4. Tag - Croker Bay

5. Tag - Coburg Island National Wildlife Area

6. Tag - Grise Fjord

7. Tag - Sirmilik National Park

8. Tag - Elwin Inlet

9. Tag - Prince Leopold Island

10. Tag - Beechey Island

11. Tag - Resolute Bay, Flug nach Edmonton

12. Tag - Heimflug

13. Tag - Ankunft zuhause

14 + 2 Nächte Beispiel-REISEVERLAUF

Englischsprachig

max. 96 Gäste

an Bord

Veranstalter: Fietz GmbH | FOTOS: © Nick/OneOcean (1, 4, 5); © M. Scriver (3); © I. Meyer (2)

37


38

YOW R AI 01

KANADA

Ellesmere

Island

Beispiel-Routenverlauf

Resolute

Bay

Beechey

Island

Devon

Island

Prince

Leopold Island

Sirmilik

National Park

Dundas Harbour

Mittimatalik

(Pond Inlet)

Baffin

Island

Gibb Fjord

Niginaniq

(Isabella Fjord)

Qikiqtarjuaq

Auyuittuq National Park

K A N A D A

N

Pangniqtuuq

Iqaluit

Cape Mercy

Baffin Island intensiv

Monumental

Island

Das Juwel der kanadischen Arktiks ist die wilde Ostküste von Baffin Island.

Entdecken Sie tiefe Fjorde, hoch aufragende Berggipfel und gigantische

Gletscher. Die karge Natur präsentiert sich hier im hohen Norden

von ihrer schönsten Seite.

W

S

O

Leistungen

tes

• Hin- und Rückflug ab / bis Frankfurt*

• Charterflüge Ottawa – Iqaluit / Resolute – Edmonton

• 1 x Übernachtung inkl. Frühstück in Ottawa

• 1 x Übernachtung inkl. Frühstück in Edmonton

• Expeditionsreise mit 11 Nächten an Bord

• Alle an Bord angebotenen Ausflüge lt. Tagesprogr.

• Alle Mahlzeiten an Bord

• Wasser, Kaffee & Tee rund um die Uhr

• Erfahrenes, englischsprachiges Expeditonsteam

• Nutzung des Multimedia-Raums an Bord

• Transfer in Ottawa, Iqaluit, Resolute und Edmonton

• Wasserdichte Leih-Ausrüstung

(Jacke, Hose, Gummistiefel, Rucksack & Fernglas)

• Umfangreiches Infopaket vor der Reise

• Digitales Logbuch nach der Reise

• CO 2 -Ausgleich für die Kreuzfahrt

Extraleistungen:

Ausflüge im See-Kajak € 750,- pro Person

(muss im Voraus angemeldet werden)

Nicht enthalten:

• An-/Abreise nach/von Frankfurt *

• Reise- & Krankenversicherung

• ggf. notwendige Visa-/Einreisegebühren

• Trinkgelder & persönliche Ausgaben

Kabinentyp FB* in € Preis in €

3-Bett-Kabine 10.290 11.490

2-Bett-Kabine 11.350 12.490

2-Bett-Kabine + Bad 13.150 14.290

2-Bett-Superior 13.950 15.150

Shackleton-Suite 15.550 16.750

One Ocean-Suite 17.450 18.650

Einzelkabine 16.750 17.950

Rechtlicher Hinweis: Die angebotene Pauschalreise ist für

Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Bei Rückfragen im Einzelfall kontaktieren Sie uns bitte.

Sicherheit & Abenteuer

Die 12-tägige Kreuzfahrt führt durch die

arktischen Gewässer und beginnt mit

der Anreise über Ottawa nach Iqaluit,

Ottawa

wo Sie an Bord gehen. Wir befinden uns

hier in polaren Gewässern. Die Eissituation,

Wind und Wetter können dazu

führen, dass die Routenführung nicht

immer so eingehalten kann, wie sie hier

beschrieben wird. Ihre Sicherheit hat

höchste Priorität. Aber das macht auch

jede polare Expedition zu einem einzigartigen

Erlebnis. Erfahren Sie auf unterhaltsame

Weise von unseren Experten

an Bord Wissenswertes über Natur und

Kultur, Land und Leute.

Tiere, Tiere, Tiere

Die vielseitige Vogelwelt und die Wildtiere

an Land und im Meer sind während

der Fahrt Ihre ständigen Begleiter.

Monumental Island ist bekannt für seine

zahlreichen Walross-Kolonien. Auf Zodiacs®

fahren Sie dicht an die Küste heran

und können die wuchtigen Kolosse aus

nächster Nähe beobachten. Mit etwas

Glück treffen The Sie Bahamas auf Eisbären. Oberhalb

des Polarkreises wird die Natur immer

Puerto

Cuba rauher. Im Sunshine-Fjord paddeln Rico Sie

mit dem See-Kajak oder Dom. fahren Rep. mit den

sicheren Zodiac®-Schlauchbooten durch

Jamaica

Haiti

eisige Wasser. In dem wohl spektakulärsten

Nationalparks Kanadas Auyuittuq

treffen Sie auf mächtige Gletscher

und kraftvoll strömende Flüsse. Flora,

Fauna und Geologie sind extrem durch

die Gletschersysteme geprägt. An der

Küste geht es weiter nach Norden in die

arktische Wildnis. Sie beobachten Buckelwale,

Narwale, Ringelrobben, Kanada-

und Schneegänse. Sie treffen auf

Dickschnabellummen, Gryllteisten, Eissturmvögel

und Dreizehenmöwen.

Inuit-Kultur & Geschichte

Im malerisch zwischen Bergen und

Meer gelegenen Pangnirtung (Pangniqtuuq)

befindet sich ein weit bekanntes

Zentrum für traditionelles und aktuelles

Kunsthandwerk. Auf die frühere und

heutige Kultur der Inuit treffen Sie bei

einigen Besuchen von Siedlungen, z. B.

in Mittimatalik (Pond Inlet). Die Geschichte

der früheren Abenteurer und

Entdecker ist auf dieser Reise stets präsent

und wird bei Besuchen von alten

Posten der Hudson’s Bay Company und

der Royal Mountain Police deutlich. Zu

guter Letzt besuchen Sie Beechey Island,

die Endstation für einige der tapferen

Männer der 1845 gescheiterten Franklin-Expedition.

Preise in € pro Person

* Frühbucherpreis: buchbar bis 30.11.2018 * Der Flugpreis ist abhängig von der Verfügbarkeit, daher kann ein Zuschlag anfallen.

Belize

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise zur Routenführung auf der Website.

Honduras


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 - 80 100 50

Ihr Expeditionsschiff

MS Akademik Ioffe

21.7. – 4.8.2019

1. Tag - Anreise nach Ottawa

2. Tag - Ottawa, Flug nach Iqaluit, Boarding

3. Tag - Monumental Island

4. Tag - Pangniertung

5. Tag - Sunshine Fjord

6. Tag - Auyuittuq National Park

7. Tag - Niginganiq (Isabella Bay)

8. Tag - Gibb Fjord

9. Tag - Mittimatalik (Pond Inlet)

10. Tag - Devon Island

11. Tag - Prince Leopold Island

12. Tag - Beechey Island

13. Tag - Resolute Bay, Flug nach Edmonton

14. Tag - Heimflug

15. Tag - Ankunft zuhause

11 + 2 Nächte Beispiel-REISEVERLAUF

Englischsprachig

max. 96 Gäste

an Bord

Veranstalter: Fietz GmbH | FOTOS: © Nick/OneOcean (1, 5); © L. Parent (2); © M. Scriver (3); © S. Drücker (4)

39


Venezuela

40

YEG R AI 03

KANADA

Cambridge Bay

Prince Leopold

Island

Prince of Wales

Island

King William

Island

Beechey Island

Beispiel-Routenverlauf

Gibb Fjord

Mittimatalik

Niginaniq

(Pond Inlet)

Baffin (Isabella Fjord)

Island

Pangnirtung

K A N A D A

Iqaluit

Monumental

Island

Nordwestpassage

W

N

S

O

Leistungen

Treten Sie in die Fußstapfen der frühen arktischen Entdecker wie Amundsen,

Franklin und Larsen. Besuchen Sie die Heimat von Eisbären und Braunbären,

Rentieren und Walrossen. Entdecken Sie die faszinierende Natur

und Landschaft der kanadischen Arktis.

monton

Nutzung des Multimedia-Raums an Bord

ited States • Transfer in Edmonton, Camebridge Bay, Iqaluit und Ottawa

Mexico

• Hin- und Rückflug ab / bis Frankfurt*

• Charterflug

Edmonton – Cambridge Bay / Iqualuit –Ottawa

• 1 x Übernachtung inkl. Frühstück in Edmonton

• 1 x Übernachtung inkl. Frühstück in Ottawa

• Expeditionsreise mit 12 Nächten an Bord

• Alle an Bord angebotenen Ausflüge lt. Tagesprogr.

• Alle Mahlzeiten an Bord

• Wasser, Kaffee & Tee rund um die Uhr

• Erfahrenes, englischsprachiges Expeditonsteam

• Wasserdichte Leih-Ausrüstung

(Jacke, Hose, Gummistiefel, Rucksack & Fernglas)

• Umfangreiches Infopaket vor der Reise

• Digitales Logbuch nach der Reise

• CO 2 -Ausgleich für die Kreuzfahrt

Extraleistungen:

Optional: Ausflüge per See-Kajak –

(muss im Voraus angemeldet werden): 750,- € pro Person

Nicht enthalten:

• An-/Abreise nach/von Frankfurt *

• Reise- & Krankenversicherung

• ggf. notwendige Visa-/Einreisegebühren

• Trinkgelder & persönliche Ausgaben

Kabinentyp FB* in € Preis in €

3-Bett Kabine 12.450 13.650

2-Bett Kabine 14.150 15.350

2-Bett Kabine + Bad 16.250 17.450

2-Bett Superior 17.450 18.650

Shackleton-Suite 18.890 20.090

One Ocean-Suite 20.690 21.890

Einzelkabine 23.350 24.550

Rechtlicher Hinweis: Die angebotene Pauschalreise ist für

Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Belize

Bei Rückfragen im Einzelfall kontaktieren Sie uns bitte.

Abenteuer Nordwestpassage

Nach unserer OttawaAnkunft in Edmonton

geht es per Charterflug zum Ausgangspunkt

unserer Kreuzfahrt, in die Siedlung

Cambridge Bay an der südlichen

Küste von Victoria Island. Cambridge

Bay, auch bekannt als Ikaluktutiak oder

»Guter Fischfang Ort«, ist ein Zentrum

für Jagd und Fischfang. Nach einem

Stadtrundgang gehen Sie nachmittags

an Bord der MS Akademik Ioffe. Sie beziehen

die Kabinen und erkunden das

Schiff. Der Anker wird gelichtet und Ihr

Abenteuer Nordwestpassage beginnt.

Artenreichtum & Geschichte

Ein Highlight der Expedition ist der

Besuch der Prince Leopold Insel. Zum

einen befindet sich hier eines der wichtigsten

Vogelschutzgebiete der kanadischen

Arktis, zum anderen hoffen wir

auf Begegnungen mit Eisbären, Belugas,

Narwalen und vielleicht sogar mit den

Kanadas Highlights

Weitere Höhepunkte auf Ihrem Weg

durch die Nordwestpassage sind die

Isabella Bay, wichtiger Lebensraum

und Nahrungsplatz für die gefährdeten

Grönlandwale. Der Gibb Fjord besticht

mit unfassbar hohen Klippen und verschneiten

Gletschern. Im Natinnak Center

der Stadt Pond Inlet wird Ihnen die

Ausstellung über die Kultur der Inuit

von den Einheimischen des Ortes präsentiert.

Baffin Island

Am herrlichen Sunshine Fjord treffen Sie

auf die Polarkreisgrenze. Abhängig von

der Wetterlage queren Sie den Polarkreis

mit dem Schiff, den Zodiacs® oder bei

einer Wanderung zu Fuß.

Die Landschaft in Kanadas spektakulärstem

Nationalpark Auyittuq wird von

steilen und schroffen Bergen, Gletschern

und reißenden Flüssen geprägt. Lokale

Guides werden Ihnen die Flora, Fauna

und Geologie dieses Naturparadieses

seltenen Gröndlandwalen.

The Bahamas

Zwischen Devon Island und dem

Lancaster Sund genießen Sie die frische

Polarluft und das rege Treiben der linie von RicoMonumental Island, einer von

näher Puerto bringen. Sie erkunden die Küsten-

Cuba

Dom. Rep.

arktischen Tierbewohner. Sie besuchen

geschichtsträchtige JamaicaOrte wie Beechey Haiti Island,

den Ausgangspunkt der gescheiterten

Franklin-Expedition von 1845.

Walrossen bevorzugten Ruhezone. In

Iqaluit geht Ihr Abenteuer Nordwestpassage

zu Ende und es heißt Abschied nehmen

von Kanada. Ein Charterflug bringt

Sie nach Ottawa.

Preise in € pro Person

Honduras

* Frühbucherpreis: buchbar bis 30.11.2018 * Der Flugpreis ist abhängig von der Verfügbarkeit, daher kann ein Zuschlag anfallen.

Guatemala

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise zur Routenführung auf der Website.

El Salvador Nicaragua


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 - 80 100 50

Ihr Expeditionsschiff

MS Akademik Ioffe

19.8. – 3.9.2019

1. Tag - Anreise nach Edmonton

2. Tag - Flug von Edmonton nach Camebridge Bay, Boarding

3. – 5. Tag - Victoria- und Franklin-Strait

6. – 8. Tag - Lancaster Sound

9. – 13. Tag - Baffin Island

14. Tag - Iqaluit, Flug nach Ottawa

15. Tag - Heimflug

16. Tag - Ankunft zuhause

12 + 2 Nächte Beispiel-REISEVERLAUF

Englischsprachig

max. 96 Gäste

an Bord

Veranstalter: Fietz GmbH | FOTOS: © S. Drücker (1,; © Nick/OneOcean (2-5)

41


42

FOTO: © UnCruise


43


ALASKA

0 km 1000

Anchorage

JUNEAU

Alaska

entdecken

Rund 1,5 Tonnen fressen die bis zu

18 Meter langen Buckelwale täglich.

Bevorzugte Jagdmethode ist das

sogenannte »Bubble Netting«.

Dabei tauchen die Wale bis zu 200

Meter in die Tiefe und blasen dabei

Luft aus. Der so erzeugte Vorhang

aus Luftblasen verwirrt die Beute

und treibt sie an der Oberfläche

zusammen. Ein einfacher Fang für

die Synchronschwimmer und ein

spektakuläres Bild für Sie.

Eine wilde, artenreiche Tier- und

Pflanzenwelt, unberührte Landschaften

von magischer Schönheit und eisige

Gletscherwelten machen Alaska

– the Great Land – zu einem Traumziel

für Naturliebhaber und Abenteurer.

Lassen Sie sich auf den folgenden

Seiten zu Ihrem persönlichen Alaska-

Erlebnis inspirieren. Auf unseren

kleinen Schiffen erwarten Sie große

Abenteuer, während Sie auf angenehm

komfortable Weise durch die

unendlichen Weiten reisen.

Durchschnittliche Temperaturen in JUNEAU

Mai Juni Juli Aug. Sep.

+ 8,4 °C + 11,7 °C + 13,3 °C + 12,6 °C + 9,6 °C

Entdecken Sie ALASKA

auf diesen Reisen:

»Erlebnis Alaska Kreuzfahrt«

»Glacier Bay und die nördlichen Passagen«

»Inside Passage Alaska«

MS Wilderness Discoverer (76 Gäste)

MS Wilderness Explorer (74 Gäste)

FOTOS: © UnCruise


46

ALASKA

SIT R WE 01/ KTN R WE 01

ALASKA

Beispiel-Routenverlauf

Glacier Bay

National Park

Margerie

Glacier

Grand Pacific

Glacier

Icy Strait

JUNEAU

BRITISH COLUMBIA

KANADA

W

N

S

SITKA

O

Baran of

Island

Admiralty

Island

Prince

of Wales

Island

KETCHIKAN

Leistungen

Endicott Arm

Dawes Glacier

Thomas Bay

WRANGELL

Yes Bay

Misty Fjords

National

Monument

Behm

Canal

• Hin- und Rückflug ab / bis Frankfurt*

• 1 x Übernachtung inkl. Frühstück in Sitka

• 1 x Übernachtung inkl. Frühstück in Ketchikan

• Expeditionsreise mit 14 Nächten an Bord

• Alle an Bord angebotenen Ausflüge lt. Tagesprogr.

• Aktivitäten: Kanu Fahren oder Stand-up Paddling

• Alle Mahlzeiten an Bord

• Softdrinks, Wein, lokale Biere & Spirituosen

• Englisch sprechende Expeditionsleitung & Vorträge

• Leihgummistiefel für die Dauer der Reise

• Wellness-Programm, Whirlpool & Fitness-Geräte

• Eintrittspreise für besuchte Nationalparks

• Transfer zum Schiff und zum Flughafen

• CO 2 -Ausgleich für die Kreuzfahrt

Nicht enthalten:

• An-/Abreise zum/vom Flughafen, Reise- & Krankenversicherung,

Visagebühren & Hafengebühren in Höhe

von 250 US$ pro Person, zahlbar vor Ort

• Trinkgelder & persönliche Ausgaben

• Ggf. anfallende Flugzuschläge für Flughäfen außerhalb

Deutschlands und/oder abweichende Fluggesellschaften

Kabinentyp

Saison B mit WEX

Navigator 2-Bett-Kabine 9.690

Trailblazer 2-Bett-Kabine 11.090

Pathfinder 2-Bett-Kabine 11.890

Explorer Mini-Suite 13.690

Navigator Einzelkabine 14.690

Weitere Termine und Saisonzeiten finden Sie online

Rechtlicher Hinweis: Die angebotene Pauschalreise ist

für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Bei Rückfragen im Einzelfall kontaktieren Sie uns bitte.

Preise in € pro Person: z. B. für 31.5. – 17.6.2019 mit WEX

Erlebnis Alaska Kreuzfahrt

Kommen Sie mit auf eine Kreuzfahrt in Alaska voller Highlights mit viel Zeit

für Entdeckungen und Tierbeobachtungen. Inmitten der großartigen

Nationalparks gibt es kalbende Gletscher, fantastische Fjorde, sehenswerte

Regenwälder, eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt.

Zwischen Gletschern & Fjorden

Ihre Alaska-Kreuzfahrt beginnt im größten

Bundesstaat Nordamerikas, in Sitka

oder in Ketchikan. Freuen Sie sich auf

zwei unvergessliche Wochen in wilder

Landschaft. Im äußersten Norden treffen

Sie nach der Fahrt durch den Icy Strait

im Glacier Bay National Park auf die gewaltigen

Gletscherkanten des Margerie

Glaciers und des Grand Pacific Glaciers.

Im Endicott Arm fahren Sie durch mit

Eisschollen bedecktes Wasser bis zum

Dawes-Gletscher. Ein neuer Eisberg entsteht,

wenn der Gletscher unter lautem

Knacken und Getöse kalbt. Südlich der

Hauptstadt Alaskas Juneau liegen zwischen

hohen Granitwänden, stufenförmigen

Wasserfällen und den größten

Eisbergen Alaskas die Sawyer-Gletscher.

* Der Flugpreis ist abhängig von der Verfügbarkeit, daher kann ein Zuschlag anfallen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise zur Routenführung auf der Website.

Wilde Tiere & rauhe Wasser

Die Stephens Passage ist eine 170 Kilometer

lange Meerenge. Hier sehen Sie

Buckelwale und Orcas, bevor sie wieder

in die dunkle Tiefe abtauchen. Neugierige

Thümmler sausen durch das Wasser,

Unerschrockene wagen sich auf Tour

mit dem See-Kajak, gehen auf Tauchgang

oder unternehmen eine Wanderung

durch die üppige Landschaft mit

rauschenden Wasserfällen. Sie beobachten

seltene Vögel oder Seesterne im flachen

Wasser der felsigen Buchten und

Bergziegen, die atemberaubend steile

Felswände erklimmen. Die Fahrt führt

Sie durch die Thomas Bay zur Wrangell-

Insel, tief hinein in die ursprüngliche

Wildnis Alaskas, wo Gletscher die Landschaft

formten und Torfmoore dominieren.

Das Wasser vor der faszinierenden

Landschaftskulisse ist glasklar.

Alte Kulturen & Abenteuer

Wrangell ist eine der ältesten Siedlungen

Alaskas, die Tlingit-Kultur ist hier

tief verwurzelt. Tauchen Sie ein in die

Welt der Ureinwohner voller Geschichten

und Legenden und besuchen Sie den

Kiksetti Totem Park. Sie beobachten Seelöwen

bei South Marble Island, erfreuen

sich am Kajak fahren oder Paddling in

der Chatham Strait und im Tongass National

Forest. Im Misty Fjords National

Monument unternehmen Sie Wildnis-

Wanderungen und cruisen entlang der

Kuiu-Insel. Es besteht die Möglichkeit

zur Beobachtung von Bären und Wölfen

auf den Brothers Islands, im Behm Kanal

oder in der Peril Strait. Walsichtungen

werden vor allem in den Gewässern

des Frederick Sound und der Icy Street

erwartet.


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 - 80 100 50

Ihre Expeditionsschiffe

MS Wilderness Explorer WEX

MS Wilderness Discoverer WED

18 Termine** | April bis Oktober 2019

1. Tag - Anreise nach Sitka

2. Tag - Sitka, nachmittags Boarding

3. Tag - Krestof & Nakwasina Sounds

4. Tag - Sergius Narrows / Neva Strait

5. Tag - Peril Strait / Chicagof Island

6. Tag - Icy Strait

7. Tag - Glacier Bay National Park

8. Tag - Lynn Kanal / Chatham Strait

9. Tag - Juneau

10. Tag - Endicott Arm / Fords Terror

11. Tag - Stephens Passage

12. Tag - Thomas Bay / Wrangell Narrows

13. Tag - Wrangell

14. Tag - Behm Kana

15. Tag - Misty Fjords National Monument

16. Tag - Ketchikan, Abschied vom Schiff

17. Tag - Heimflug

18. Tag - Ankunft zu Hause

14 + 2 Nächte Beispiel-REISEVERLAUF

** Zu einigen Terminen wird die Route in umgekehrter Reihenfolge gefahren.

Englischsprachig

max. 76 Gäste

an Bord

Veranstalter: Fietz GmbH | FOTOS: © UnCruise

47


48

UNU R WE 01 /SIT R WD 01

ALASKA

Beispiel-Routenverlauf

ALASKA

Glacier Bay

National Park

Margerie

Glacier

Icy Strait

Grand Pacific

Glacier

Chichagof Island

Bartlett

Cove

Admiralty

Island

JUNEAU

BRITISH COLUMBIA

KANADA

Glacier Bay und die

nördlichen Passagen

SITKA

Baran of

Island

Auf der nördlichen Route der Inside Passage vor der Küste Alaskas

lassen Sie sich von wahren Naturschätzen in Erstaunen versetzen.

Entdecken Sie die atemberaubende Küstenlandschaft

mit ihrer artenreichen Flora und Fauna.

N

W

S

O

Leistungen

• Hin- und Rückflug ab / bis Frankfurt*

• 1 x Übernachtung inkl. Frühstück in Juneau

• 1 x Übernachtung inkl. Frühstück in Sitka

• Expeditionsreise mit 7 Nächten an Bord

• Alle an Bord angebotenen Ausflüge lt. Tagesprogr.

• Aktivitäten: Kanu Fahren oder Stand-up Paddling

• Alle Mahlzeiten an Bord

• Softdrinks, Wein, lokale Biere & Spirituosen

• englisch sprechende Expeditionsleitung & Vorträge

• Leihgummistiefel für die Dauer der Reise

• Wellness-Programm, Whirlpool & Fitness-Geräte

• Eintrittspreise für besuchte Nationalparks

• Transfer zum Schiff und zum Flughafen

• CO 2 -Ausgleich für die Kreuzfahrt

Nicht enthalten:

• An-/Abreise zum/vom Flughafen, Reise- & Krankenversicherung,

Visagebühren & Hafengebühren in Höhe

von 250 US$ pro Person, zahlbar vor Ort

• Trinkgelder & persönliche Ausgaben

• Ggf. anfallende Flugzuschläge für Flughäfen außerhalb

Deutschlands und/oder abweichende Fluggesellschaften

Kabinentyp

Saison C mit WED

Navigator 2-Bett-Kabine 6.990

Trailblazer 2-Bett-Kabine 7.690

Pathfinder 2-Bett-Kabine 8.190

Explorer Mini-Suite 9.890

Navigator Einzelkabine 9.690

Weitere Termine und Saisonzeiten finden Sie online

Rechtlicher Hinweis: Die angebotene Pauschalreise ist

für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Bei Rückfragen im Einzelfall kontaktieren Sie uns bitte.

Felsige Küsten & tiefe Fjorde

Die Hauptstadt Alaskas Juneau ist nur

per Schiff oder Flugzeug erreichbar. Hier

in der einsamen Weite des größten Bundesstaats

der USA beginnt Ihre Kreuzfahrt

durch die Inside Passage vorbei

an felsigen Küsten durch einsame, tiefe

Fjorde und beeindruckende Gewässer.

Beobachten Sie Weißkopf-Seeadler beim

Jagen, Seerobben an der Felsküste oder

Gruppen von Orcas beim Tauchen in der

kalten See. Durch die einmalige Landschaft

schießen tosende Gletscherflüsse

hinunter in die Bergtäler und stürzen ins

eisige Meer.

Gletscher & steile Felsen

Im Glacier Bay National Park, der zum

UNESCO-Weltnaturerbe gehört, kommen

Sie ganz nah heran an die hohen

Gletscherabbruchkanten. Mit etwas

Glück erleben Sie das Kalben eines Gletschers.

Im Nationalpark beobachten Sie

an den steilen Felsklippen Papageientaucher,

Lummen und Marbelalke. Zahlreiche

Seelöwen leben in großen Kolonien

an den Küsten von Marble Island. Weiter

geht die Fahrt in die wilde Ursprünglichkeit

der nahe am Pazifischen Ozean gelegenen

Icy Strait. Hier leben Schweinswale

und Delphine, die sich oftmals

neugierig dem Schiff nähern oder vor

Freude in die Luft springen. An den steilen

Küsten brüten zahlreiche Vogelarten.

Abenteuer in der Natur

Halten Sie auf einer Wanderung in den

einsamen Wäldern inne und genießen

Sie den Klang der Natur: Vogelrufe,

Wasserplätschern und raschelndes Gras.

Die Guides führen Sie sicher durch die

wilde und rauhe Landschaft. Wer das ultimative

Abenteuer sucht, geht mit dem

See-Kajak auf Paddeltour oder auf eine

längere Wanderung durch die beeindruckenden

Wälder mit ihren riesigen

Bäumen. Während der Fahrt stehen die

Chancen für Tiersichtungen gut. Die Beobachtungsliste

kann lang werden: Hier

leben Bären, Otter, Wale, Adler, Robben

und zahlreiche Felsenbrüter.

Für Exkursionen auf dem Festland

fahren die Guides in kleinen Gruppen

mit den Zodiacs® an Land oder cruisen

durchs klare Wasser entlang der felsigen

Küsten. Erleben Sie Chichagof Island,

Peril Strait, Sergius Narrows und Neva

Strait zu Fuß, per See-Kajak oder Paddelboot,

auf einem Stand-up-Paddling

Board oder per Tauchgang ins Meer –

es gibt unzählige Möglichkeiten für Ihr

persönliches Abenteuer.

Preise in € pro Person: z. B. für 12.7. – 22.7.2019 mit WED

* Der Flugpreis ist abhängig von der Verfügbarkeit, daher kann ein Zuschlag anfallen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise zur Routenführung auf der Website.


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 - 80 100 50

Ihre Expeditionsschiffe

MS Wilderness Explorer WEX

MS Wilderness Discoverer WED

22 Termine | April bis September 2019

1. Tag - Anreise nach Juneau**

2. Tag - Juneau, nachmittags Boarding

3. Tag - Lynn Kanal / Chatham Strait

4. Tag - Glacier Bay National Park

5. Tag - Icy Strait

6. Tag - Chicagof Island

7. Tag - Sergius Narrows / Neva Strait

8. Tag - Krestof & Nakwasina Sounds

9. Tag - Ankunft in Sitka

10. Tag - Rückflug

11. Tag - Ankunft zuhause

7 + 2 Nächte Beispiel-REISEVERLAUF

** Zu einigen Terminen wird die Route in umgekehrter Reihenfolge gefahren.

Veranstalter: Fietz GmbH | FOTOS: © UnCruise

Englischsprachig

max. 76 Gäste

an Bord

49


50

UNU R WD 01

ALASKA

Icy Strait

Glacier Bay

National

Park

Haines

JUNEAU

Beispiel-Routenverlauf

Chatham

Strait

Wrangell

Narrows

KETCHIKAN

Frederick Sound

Petersburg

Misty Fjords

National

Monument

Behm Cana

Prince Rupert

Butedale

Johnstones Strait

BRITISH COLUMBIA

KANADA

Inside Passage

Alaska

Mehr Kontraste kann eine Reise entlang einer der traumhaftesten

Seestraßen kaum bieten: Erleben Sie eine Fahrt durch die grünen Fjorde

vor Seattle, entlang der Inside Passage in Richtung Norden bis hin

zu den strahlend weißen Gletscherwänden in der Icy Strait.

VANCOUVER

ISLAND

Strait of Georgia

VANCOUVER

W

N

S

O

Leistungen

San Juan

Islands

Salish Sea

SEATTLE

• Hin- und Rückflug ab / bis Frankfurt*

• 1 x Übernachtung inkl. Frühstück in Seattle

• 1 x Übernachtung inkl. Frühstück in Juneau

• Expeditionsreise mit 14 Nächten an Bord

• Alle an Bord angebotenen Ausflüge lt. Tagesprogr.

• Aktivitäten: Kanu Fahren oder Stand-up Paddling

• Alle Mahlzeiten an Bord

• Softdrinks, Wein, lokale Biere & Spirituosen

• englisch sprechende Expeditionsleitung & Vorträge

• Leihgummistiefel für die Dauer der Reise

• Wellness-Programm, Whirlpool & Fitness-Geräte

• Eintrittspreise für besuchte Nationalparks

• Transfer zum Schiff und zum Flughafen

• CO 2 -Ausgleich für die Kreuzfahrt

Nicht enthalten:

• An-/Abreise zum/vom Flughafen, Reise- & Krankenversicherung,

Visagebühren & Hafengebühren in Höhe

von 500 US$ pro Person, zahlbar vor Ort

• Trinkgelder & persönliche Ausgaben

• Ggf. anfallende Flugzuschläge für Flughäfen außerhalb

Deutschlands und/oder abweichende Fluggesellschaften

Kabinentyp 19.4. - 6.5.19 6.9. - 23.9.19

Navigator 2-Bett-Kabine 6.090 6.390

Trailblazer 2-Bett-Kabine 7.650 7.950

Pathfinder 2-Bett-Kabine 8.290 8.590

Explorer Mini-Suite 11.150 11.450

Navigator Einzelkabine 8.650 8.950

Rechtlicher Hinweis: Die angebotene Pauschalreise ist

für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Bei Rückfragen im Einzelfall kontaktieren Sie uns bitte.

Inselwelten und üppiges Grün

Ihr Abenteuer beginnt mit einer Fahrt

entlang der malerischen Skyline Seattles,

der größten Stadt im Nordwesten der

USA, in die nach dem Indianervolk benannte

Salish Sea. Der Olympic National

Park, ein UNESCO Biosphärenreservat,

lädt zu einer Wanderung ein. Hier leben

einzigartige Tier- und Pflanzenarten.

Die Natur ist üppig mit riesigen Bäumen,

Farnen und wilden Rhododendren. Weiter

geht es zwischen zahlreichen Inseln

hindurch, von denen jede ihren eigenen

Charakter hat. Tauchen Sie ein in

die zauberhafte Landschaft und brechen

Sie auf zu einer Paddeltour oder einer

Fahrt mit dem See-Kajak. Großartige

Ausblicke auf die Olympic Mountains

und Cascade Mountains verspricht eine

Wanderung zu einem hochgelegenen

Aussichtspunkt.

Kanadas Inside Passage

Die Berge werden größer, die Fjorde

tiefer. Ihre Kreuzfahrt führt Sie durch

die Strait of Georgia in die Seymour

Narrows. Spätestens in der Johnstone

Strait sind Sie weit weg inmitten der kanadischen

Einsamkeit. Von Zeit zu Zeit

begleiten neugierige Schweinswale und

Delphine das Schiff. Erfahren Sie Wissenswertes

über die Naturgeschichte sowie

die Vergangenheit und Kultur der indigenen

Ureinwohner. Beobachten Sie die

Weißkopf-Seeadler und andere Tiere vor

der spektakulären Naturkulisse inmitten

von Wäldern und schroffen Felsen und

erfreuen Sie sich am malerischen Anblick

des Dundas Island Lighthouse.

Glacier Bay National Park

Begeben Sie sich in Ketchikan und Wrangell

auf die Spuren der Indianervölker,

tauchen Sie ein in die mystischen Wälder

des Misty Fjord National Monuments

und beobachten Sie Braunbären, Grizzlys,

Lachse, Wale, Bergziegen und Rotwild.

Durch den Behm-Kanal, den Ernest

Sound und den Frederick Sound geht es

nach Petersburg, wo Sie See-Kajak fahren,

eine Paddeltour oder verschiedene

Wanderungen machen können. Weiter

geht es durch die Chatham Strait vorbei

an Chichagof Island zur nördlichsten

Bärenpopulation der Welt. Bis 1795 war

der Glacier Bay National Park noch mit

Eis bedeckt, doch heute lässt sich tief in

die Fjorde bis an die bizarren Gletscherabbruchkanten

hineinfahren. In der Icy

Strait tummeln sich Wale und Seerobben

im nahrungsreichen Meer. Diese erlebnisreiche

Kreuzfahrt endet in Juneau.

Preise in € pro Person

* Der Flugpreis ist abhängig von der Verfügbarkeit, daher kann ein Zuschlag anfallen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise zur Routenführung auf der Website.


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 - 80 100 50

Ihr Expeditionsschiff

MS Wilderness Discoverer WED

19.4. – 6.5.2019 | 6.9. – 23.9.2019 **

1. Tag - Anreise nach Seattle / Washington

2. Tag - Seattle, Boarding

3. Tag - Olympic National Park

4. Tag - San Juan Islands

5. – 7. Tag - Salish Sea / Kanadas Inside Passage

8. Tag - Ketchikan, Alaska

9. Tag - Misty Fjords National Monument / Behm Kanal

10. Tag - Ernest Sound

11. Tag - Petersburg / Frederick Sound

12. Tag - Chatham Strait / Chichagof Island

13. Tag - Glacier Bay National Park

14. Tag - Icy Strait

15. Tag - Haines

16. Tag - Juneau / Alaska, Ausschiffung

17. Tag - Heimreise

18. Tag - Ankunft zu Hause

14 + 2 Nächte Beispiel-REISEVERLAUF

** Termin in umgekehrter Reihenfolge

Englischsprachig

max. 76 Gäste

an Bord

Veranstalter: Fietz GmbH | FOTOS: © UnCruise

51


52

FOTO: © Nick/OneOcean


POLAR-Kreuzfahrten

Schiff

Vorteile

kleiner SCHIFFE

entdecken

Die Größe der Schiffe ist der entscheidende

Punkt bei Expeditions-Kreuzfahrten

in die Arktis. Unsere Schiffe

mit 12 bis max. 198 Gästen sind die

Königsklasse der Entdeckerschiffe

und garantieren Ihnen maximale

Aufenthaltszeiten und intensivste

Erlebnisse in der Polarregion.

Mit unseren kleinen Schiffen kommen

Sie auch an Orte, zu denen die großen

Kreuzfahrtschiffe nicht vordringen

können. Nur so erreichen Sie die

faszinierenden Regionen unberührter

Natur, die die meisten Arktis-Touristen

nicht zu sehen bekommen.

Viele unserer Schiffe haben eine

bewegte Vergangenheit hinter sich

und verbringen nun, umgebaut zu

exklusiven Expeditionsschiffen mit

ihrem ganz eigenen Flair, die Sommermonate

in der Arktis.

Erleben Sie einen spannenden Tag im

Packeis, zwischen Eisbergen oder eine

Zodiac®-Fahrt entlang der Gletscherkante.

Direkt von der Bordwand aus

beobachten Sie Eisbären und Wale

aus nächster Nähe. Lassen Sie den Tag

in familiärer Atmosphäre mit einem

leckeren Essen und einem schmackhaften

Getränk ausklingen.

Entdecken Sie die ARKTIS

auf unseren kleinen SCHIFFEN.

FOTOS: © Poseidon Expeditions (1-4); © UnCruise (5-7)


54

EXPEDITIONSSCHIFF – MS Sea Spirit

MS Sea Spirit

Expeditionsschiff de luxe – viel Platz für großes Kino

Kostenlose Leih-

Gummistiefel an Bord

Expeditions-Anorak

geschenkt

Die MS Sea Spirit ist ein Schiff für Polarentdeckungen

der Extraklasse. Ende

2016 wurde das 1991 erbaute Schiff

modernisiert und auf den neuesten

Stand der Technik gebracht. Eine

sichere Reise durch die polaren Gebiete

wird durch die Eisklasse 1D und die

erfahrene Crew gewährleistet. An Bord

der Sea Spirit reisen Sie während Ihrer

Expeditions-Kreuzfahrt mit Stil und

Komfort durch die Arktis.

Die kleinste Kabine an Bord bietet immer

noch stattliche 20 m² Wohnfläche

und alle Kabinen zeichnen sich durch

ihren Wohlfühl-Charakter aus. Einige

der Suiten haben sogar einen kleinen

Balkon – genießen Sie darauf private

Ausblicke auf die grandiose Szenerie.

Bei allen Kabinen können Sie zwischen

zwei Einzelbetten oder einem Doppelbett

wählen. Alle verfügen außerdem

über Safe, Kühlschrank, Zugang zum

Satellitentelefon, TV/Video und Föhn.

Im Restaurant dürfen Sie sich auf vorzügliche

Speisen des Chefkochs und

einen exzellenten Service der Bordcrew

freuen und in der gut ausgestatteten

Bar bei leckeren Getränken unterhaltsame

Gespräch führen. Ein Whirlpool

und ein kleiner Fitnessraum komplettieren

das Angebot. Den Vorträgen

der Guides und Lektoren lauschen Sie

in einem separaten Vortragsraum und

erweitern so Ihr Wissen.

Daten & Fakten

Baujahr 1991/2016

Flagge

Bahamas

Gäste / Crew max. 114 / 72

Länge / Breite / Tiefgang

90,6 m / 15,3 m / 4,1 m

Eisklasse

1D

Außenkabinen 54

Passagierdecks / Restaurant / Bar 5 / 1 / 1

Vortragsraum / Fitnessraum 1 / 1

Aufzug / Whirlpool 1 /1

Bordsprache

Englisch / Deutsch

Dresscode

sportlich-elegant

Arzt

ja

Zahlungsmittel

USD / Kreditkarte

FOTOS ©: Poseidon Expeditions

Mit Whirlpool & Aufzug

für ein komfortables Arktis Erlebnis


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 80 100 50

Reisen mit der MS Sea Spirit

Franz Josef Land und Spitzbergen

auf Seite 16 – 17

Ostgrönland und Islandreise

auf Seite 28 – 29

Triple-Classic Main Deck Suite

Classic Suite Superior Suite

Deluxe Suite

DECKSPLAN

Sonnendeck

Sportdeck

Clubdeck

Oceandeck

Hauptdeck

Triple-Classic – Oceandeck / ca. 21 m 2

Verfügt über ein Panorama-Fenster, zwei Schränke,

zwei Einzelbetten und ein Sofabett, Bad mit

DU/WC und Föhn.

Main-Deck-Suite – Hauptdeck / ca. 23 m 2

Verfügt über min. zwei Bullaugen, zwei Einzelbetten

oder ein Queensize Bett, Lounge-Ecke, Bad mit

DU/WC und Föhn.

Classic-Suite – Oceandeck / ca. 21 m 2

Verfügt über ein Panorama-Fenster, zwei Schränke,

zwei Einzelbetten oder ein Queensize Bett,Lounge-

Ecke, Bad mit DU/WC und Föhn.

Superior-Suite – Clubdeck / ca. 20 m 2

Verfügt über ein Panorama-Fenster, zwei Einzelbetten

oder ein Queensize Bett, Lounge-Ecke,

Bad mit DU/WC und Föhn.

Deluxe-Suite – Sportdeck ca. 24 m 2

Verfügt über ein Fenster, Balkon, zwei Einzelbetten

oder ein Queensize Bett, Wohnbereich, Bad mit

DU/WC und Föhn.

Premium-Suite – Sonnendeck ca. 30 m 2

Verfügt über ein Fenster, Balkon, zwei

Einzelbetten oder ein Queensize Bett, Lounge-

Ecke, Bad mit DU/WC und Föhn.

Owner‘s-Suite – Sonnendeck ca. 43 m 2

Verfügt über ein Fenster, Balkon, ein Queensize

Bett, ein Bettsofa, Wohnbereich mit BOSE-Musikanlage,

Bad mit DU/WC, Föhn und Whirlpool.

55


56

EXPEDITIONSSCHIFF – MS Ocean Atlantic

MS Ocean Atlantic

Expeditionsschiff der Extraklasse

4-Sterne-Restaurant

Aktivitäten & luxuriöses

Abenteuer

Die MS Ocean Atlantic mit Eisklasse 1B

ist das perfekte Expeditions-Kreuzfahrtschiff

für die Polargebiete. 1985

gebaut, wurde sie 2010 und 2017 vollständig

renoviert. Wer während der

Expedition nicht auf Komfort und Luxus

verzichten möchte, ist auf diesem

Schiff bestens aufgehoben. Technisch

überzeugt die MS Ocean Atlantic durch

ihre Wendigkeit, den geringen Tiefgang

und leistungsstarke Motoren. Mit

140 Metern Länge und einer Kapazität

für bis zu 198 Gäste gehört Sie zu den

kleinen Kreuzfahrtschiffen.

Ausgedehnte Fahrten durch schmale

einsame Fjorde, die jedem Arktis-Reisenden

aufregende Abenteuer versprechen,

sind also problemlos möglich.

An Bord befinden sich 15 Guides

und 20 Zodiacs®. Das bedeutet, dass

die Gäste schnell an Land sind und in

kleinen Gruppen die Zeit optimal nutzen

können.

Zum Interieur des Schiffs gehören ein

weitläufiges 4-Sterne-Restaurant, eine

Bibliothek, ein Shop, ein Sport- und

Wellnessbereich mit Sauna, ein Pool

sowie ein Vortragsraum für spannende

Vorträge zu den jeweiligen Destinationen.

Unser Lieblingsplatz an Bord ist

der Salon mit Panoramaaussicht. Hier

können Sie lesen oder den Blick entspannt

über die arktische Landschaft

schweifen lassen.

Daten & Fakten

Baujahr / Renoviert 1985 / 2010 + 2017

Flagge

Bahamas

Gäste / Crew max. 198 / 140

Länge / Breite / Tiefgang

140 m / 21 m / 5,8 m

Eisklasse

1B

Außenkabinen 105

Passagierdecks / Restaurant / Bar 6 / 2 / 2

Vortragsraum / Fitnessraum 1 / 1

Aufzug / Swimmingpool / Sauna 2 / 1 / 1

Bordsprache

Englisch

Dresscode

sportlich-elegant

Arzt

ja

Zahlungsmittel

USD / Kreditkarte

FOTOS ©: Churchill Cruises

Mit Pool & Sauna für ein komfortables

Arktis-Erlebnis


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 80 100 50

Reisen mit der MS Ocean Atlantic

Grönland und Churchill Kreuzfahrt

auf Seite 30 – 31

Panorama Suite 2-Bett Panorama-Kabine

2-Bett Kabine mit Fenster 2-Bett Kabine mit Bullauge

3-Bett-Innenkabine

DECKSPLAN

Deck 8

Deck 7

Deck 6

Deck 5

Deck 4

Zodiac Deck 3

Einzel-Aussenkabine | ca. 9-10 m 2

Verfügen über ein Bullauge, Einzelbett sowie Bad

mit DU/WC und Föhn.

2-Bett-Kabine mit Bullauge | ca. 11-12 m 2

Verfügen über ein Bullauge, ein Doppelbett oder

zwei Einzelbetten sowie Bad mit DU/WC und Föhn.

2-Bett Kabine mit Fenster | ca. 12-13 m 2

Verfügen über ein Fenster, ein Doppelbett oder

zwei Einzelbetten sowie Bad mit DU/WC und Föhn.

3-Bett-Innenkabine | ca. 18-21 m 2

Verfügen über ein großes Doppelbett oder zwei

Einzelbetten, ein ausziehbares Einzelbett, Sitzecke,

TV sowie Bad mit Badewanne/WC und Föhn.

2-Bett-Innenkabine | ca. 18-21 m 2

Verfügen über ein Fenster, ein Doppelbett oder

zwei Einzelbetten, Sitzecke mit TV sowie ein Bad

mit DU/WC und Föhn.

2-Bett-Panorama-Kabine | ca. 20-23 m 2

Verfügen über Fenster, ein Doppelbett oder zwei

Einzelbetten, Sitzecke mit TV sowie Bad mit DU/WC

und Föhn. Teilweise sichtbeschränkte Aussicht.

Panorama Suite | ca. 19-24 m 2

Verfügen über ein Fenster, ein Doppelbett oder

zwei Einzelbetten, Sitzecke mit TV sowie ein Bad

mit DU/WC und Föhn.

Premium Suite | ca. 35 m 2

Verfügen über Fenster, ein großes Doppelbett oder

zwei Einzelbetten, Sitzecke mit TV sowie ein großes

Bad mit DU/WC und Föhn.

57


58

EXPEDITIONSSCHIFFE – MS Akademik Ioffe & MS Akademik S. Vavilov

MS Akademik Ioffe & MS Akademik S. Vavilov

Service-Oasen in der Eiswüste

Kostenlose Leih-

Ausrüstung an Bord

Aktivität &

Entspannung

Die MS Akademik Ioffe und MS Akademik

Sergey Vavilov wurden 1989 bzw.

1988 im finnischen Rauma für die russische

Akademie der Wissenschaften

gebaut. Sie dienten ursprünglich als

Forschungsschiffe für Hydro-Akustik

und fahren daher besonders leise und

ruhig. Die Schiffe waren für deutlich

mehr Gäste ausgelegt, durch die Beschränkung

der Passagierzahl auf 96

sind die öffentlichen Bereiche sehr großzügig

dimensioniert. Zwischen den

Decks 1 und 5 befindet sich ein Aufzug.

Ein Team aus erfahrenen Guides und

Lektoren bietet neben lehrreichen und

unterhaltsamen Vorträgen zusätzlich

verschiedene Aktivitäten wie Kajaktouren

oder Fotoworkshops an. Ein

Multimediaraum an Bord lässt das Herz

jedes Fotografen höher schlagen.

Darüber hinaus wird ein ausgewogenes

Wellnessprogramm mit Massagen

oder Yogakursen angeboten und eine

Sauna sowie ein Whirlpool sorgen für

angenehme Entspannung.

In der Küche kümmern sich vier Chefköche

darum, Sie mit ihren abwechslungsreichen

Kreationen und hohen

Ansprüchen an Qualität, Geschmack

und gesunde Zubereitung täglich aufs

Neue zu verwöhnen.

Daten & Fakten

Baujahr 1988 / 1989

Flagge

Russland

Gäste / Crew max. 96 / 55-48

Länge / Breite / Tiefgang

117 m / 18,2 m / 6 m

Eisklasse

1A / L1

Außenkabinen 48

Passagierdecks / Restaurant / Bar 4 / 1 / 2

Multimediaraum / Bibliothek 1 / 1

Sauna / Whirlpool 1 / 1

Bordsprache

Englisch

Dresscode

sportlich-elegant

Arzt

ja

Zahlungsmittel

USD / Kreditkarte

FOTOS: © Mark Carwardine; © Daisy Gilardini; © OneOcean

Optimaler Service

vor großartiger Naturkulisse


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 80 100 50

Reisen mit der MS Akademik Ioffe

Endeckungsreise in die

kanadische Arktis

auf Seite 36 – 37

Baffin Island intensiv

auf Seite 38 – 39

Nordwestpassage

auf Seite 40 – 41

3-Bett Kabine 2-Bett Kabine

Superior Kabine

Shackleton Suite

DECKSPLAN

3-Bett-Kabine

Verfügt über ein Bullauge, ein Etagenbett und ein

Sofabett, Schreibtisch, Waschbecken und Föhn.

Bad mit DU/WC befindet sich auf dem Gang.

Deck 6

2-Bett-Kabine

Verfügt über ein Fenster, zwei unten stehende

Betten, Schreibtisch, Waschbecken und Föhn.

Das Bad mit DU/WC wird mit der Nachbarkabine

geteilt.

Deck 5

2-Bett-Kabine mit Bad

Verfügt über ein Fenster, ein unteres Bett und ein

Sofabett, Schreibtisch, Bad mit DU/WC und Föhn.

Superior-Kabine

Verfügt über ein Fenster, ein unteres Bett und ein

Sofabett sowie Schreibtisch, Bad mit DU/WC

und Föhn.

Deck 4

Deck 3

Shackleton-Suite

Verfügt über Fenster, ein Doppelbett im Schlafbereich,

ein Sofabett im Wohnbereich sowie

Bad mit DU/WC und Föhn.

OneOcean-Suite

Verfügt über Fenster, ein Doppelbett im Schlafbereich,

ein Sofabett im Wohnbereich sowie Bad

mit DU/WC und Föhn.

59


60

EXPEDITIONSSCHIFFE – MS Spirit of Enderby & MS Akademik Shokalskiy

Bibliotheks-Lounge

MS Spirit of Enderby & MS A. Shokalskiy

Robuste Schiffe mit russischem Charme

Entspannung

pur

Die MS Spirit of Enderby und die

MS Akademik Shokalskiy sind identische

Schwesterschiffe. Die beiden

wendigen Expeditionsschiffe sind im

Jahr 1984 für die Polar- und Meeresforschung

gebaut worden und wurden

2013 aufwendig renoviert. Sie gehören

zu den kleinen, komfortablen Expeditionsschiffen,

die für Reisen in die abgelegensten

Regionen der Erde perfekt

geeignet sind.

Die 27 komfortablen Kabinen für

maximal 50 Gäste verfügen über Fenster

auf den höheren Decks oder Bullaugen

auf dem Hauptdeck. Kabinen

auf dem Mittel- und Oberdeck sind mit

einem privaten Bad ausgestattet, Kabinen

auf dem Hauptdeck verfügen über

ein Waschbecken. Die Duschen und

WCs für die Hauptdeck-Kabinen befinden

sich zur gemeinschaftlichen Nutzung

auf dem Gang. Eine kombinierte

Bar- und Bibliotheks-Lounge lädt – wie

auch eine Sauna – zur Entspannung

ein, während ein Vortragsraum den

Lektoren für interessante Ausführungen

zu Flora, Fauna und andere Themen

zur Verfügung steht. Im Restaurant

werden die Gäste mit exzellenten

Speisen von Spitzenköchen aus Australien

und Neuseeland verwöhnt. Im Fokus

jeder Expedition stehen möglichst

viele Anlandungen und Ausfahrten mit

den Zodiacs®.

Daten & Fakten

Baujahr 1984

Flagge

Russland

Gäste / Crew max. 50 / 22

Länge / Breite / Tiefgang

72 m / 12,8 m / 4,5 m

Eisklasse / Zodiacs® russische KM / 5

Außenkabinen 29

Passagierdecks / Restaurant / Bar 4 / 2 / 1

Lounge / Bibliothek 1 / 1

Sauna / Whirlpool 1 / -

Bordsprache

Englisch

Dresscode

sportlich-leger

Arzt / Krankenstation ja / 1

Zahlungsmittel

USD / Kreditkarte

FOTOS: © Heritage Expedition – M. Kelly / N. Russ

Komfort und Abenteuer

perfekt kombiniert


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 80 100 50

Reisen mit der MS Spirit of Enderby

Reisen mit der MS A. Shokalskiy

Tschukotka

auf Seite 18 – 19

Wrangell Island

auf Seite 20 – 21

Nordostpassage

auf Seite 22 – 23

2-Bett Kabine 2-Bett Superior 2-Bett Superior-Plus Mini-Suite

Heritage-Suite

DECKSPLAN

Brücke

Oberdeck

Mitteldeck

Hauptdeck

Unterdeck

2-Bett-Kabinen

Verfügen über ein Bullauge, zwei Einzelbetten,

Kleiderschrank, Kommode, Schreibtisch, Waschbecken.

Die nahe gelegenen Duschen und WCs

werden mit anderen Hauptdeck-Kabinen

gemeinschaftlich genutzt.

2-Bett-Superior-Kabinen

Verfügen über ein Fenster, Kojen (eine obere und

eine untere), Kleiderschrank, Kommode,

Schreibtisch sowie Bad mit DU/WC.

2-Bett-Superior-Plus-Kabinen

Verfügen über ein Fenster, zwei Einzelbetten,

Kleiderschrank, Kommode, Schreibtisch sowie

Bad mit DU/WC.

Mini-Suiten

Verfügen über ein Fenster, ein separates Schlafzimmer

mit Doppelbett und einem Einzelbett

oder einem Sofa im Wohnzimmer, Kleiderschrank,

Kommode, Schreibtisch sowie Bad mit DU/WC.

Heritage-Suite

Die Eignerkabine hat große, vorwärts und

seitwärts gerichtete Fenster, einen großen

Wohnbereich, ein separates Schlafzimmer mit

Doppelbett, ein Einzelbett im Wohnzimmer,

Schreibtisch, Kleiderschrank und Kommode

sowie Bad mit DU/WC.

61


62

EXPEDITIONSSCHIFF – MS Wilderness Explorer

Unterwasser-Kamera

MS Wilderness Explorer

Wendiges Schiff mit familiärer Atmosphäre

Sport-Equipment für

viele Aktivitäten

Die Wilderness Explorer ist ein in den

USA registriertes wendiges, eisgängiges

Expeditionsschiff. Es wurde 1976

gebaut und im Jahr 2012 aufwendig

renoviert. Maximal 74 Gäste finden

an Bord des Schiffs eine angenehme

Unterkunft für wahrhaft begeisternde

Abenteuerreisen in Alaska.

Passend zu seinen Fahrwegen in der

wilden, unverfälschten Natur wurde

das Innere des Schiffs im Design des

pazifischen „Nordwest-Gefühls“ gestaltet.

Der großzügig und freundlich

eingerichtete Speiseraum lädt zum Essen

ein, und viel Platz an Deck fördert

das freundliche Miteinander gleichgesinnter

Gäste an Bord.

Genießen Sie die Over-the-Top-Aussicht

vom Bug, schauen Sie aus dem

Whirlpool in funkelnde Sterne oder

entspannen Sie sich auf dem Sonnendeck.

Das Schiff ist bestens für aktive

Abenteuer und sportliche Aktivitäten

ausgestattet. Zur freien Verfügung stehen

Ihnen Fitnessgeräte, Kayaks, Paddel-Boards

sowie Zodiacs®, Wanderstöcke

und Yogamatten.

Ein Hydrophon überträgt Unterwasserklänge

auf das Schiff, während eine

am Bug montierte Unterwasserkamera

die zu den Geräuschen passenden Bilder

liefert. Eine spezielle Startplattform

ermöglicht den einfachen Zugang ins

Wasser.

Daten & Fakten

Baujahr 1976

Flagge

USA

Gäste / Crew max. 74 / 26

Länge / Breite / Tiefgang

56,7 m / 11,6 m / 4,5 m

Zodiacs® / Unterwasser-Kamera 5 / 1

Außenkabinen 38

Passagierdecks / Restaurant / Bar 3 / 1 / 2

Fitnessraum / Lounge 1 / 1

Sauna / Whirlpool 0 / 1

Bordsprache

Englisch

Dresscode

sportlich-elegant

Arzt

nein

Zahlungsmittel

USD / Kreditkarte

FOTOS: © UnCruise

Optimaler Service

vor großartiger Naturkulisse


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 80 100 50

Reisen mit der MS Wildern. Explorer

Erlebnis Alaska Kreuzfahrt

auf Seite 46 – 47

Glacier Bay und nördl. Passagen

auf Seite 48 – 49

Inside Passage Alaska

auf Seite 50 – 51

Navigator

Trailblazer

Pathfinder

Explorer

DECKSPLAN

Feststehendes Queen-Bett

Einzel- oder 2-Bett-Kabine

Feststehendes Doppelbett

Feststehende Einzelbetten

Sonnendeck

Loungedeck

Hauptdeck

Unterdeck

Navigator – 2-Bett-Kabinen

Verfügen über ein Fenster, ein Doppelbett oder

zwei Einzelbetten, Klimaanlage, Flachbild-TV

und DVD-Player, iPod-Dockingstation

sowie Bad mit DU/WC.

Trailblazer – 2-Bett-Kabinen

Verfügen über ein Fenster, ein Doppelbett oder

zwei Einzelbetten, Klimaanlage, Flachbild-TV

und DVD-Player, iPod-Dockingstation

sowie Bad mit DU/WC.

Pathfinder – Gehobene 2-Bett-Kabinen

Verfügen über ein Fenster, ein Doppelbett oder

zwei Einzelbetten, Klimaanlage, Flachbild-TV

und DVD-Player, iPod-Dockingstation sowie

Bad mit DU/WC.

Explorer – Mini-Suiten

Verfügen über ein großens Panoramafenster,

ein Queensize Bett oder zwei Einzelbetten

und Sitzbereich, Klimaanlage, Flachbild-TV und

DVD- Player, iPod-Dockingstation sowie

Bad mit DU/WC.

63


64

EXPEDITIONSSCHIFF – MS Wilderness Discoverer

Unterwasser-Kamera

MS Wilderness Discoverer

Wendiges Schiff mit familiärer Atmosphäre

Sport-Equipment für

viele Aktivitäten

Die Wilderness Discoverer wurde 1992

gebaut und 2011 umfangreich renoviert.

Unter amerikanischer Registrierung

befährt sie vornehmlich die Gewässer

und Fjorde Alaskas.

An Bord können sich bis zu 76 Gäste

von der Wunderwelt der Natur faszinieren

lassen. Das Sonnendeck bietet

sowohl überdachte wie auch Freiflächen

und der Bug sowie die Aussichtsplattform

machen hervorragende

Landschafts- und Tierbeobachtungen

möglich. Das Restaurant des Schiffs

gibt Ihnen das Gefühl, sich in einer

typischen Nationalpark-Lodge zu befinden,

während Sie durch die großen

Fenster die atemberaubende Landschaft

an sich vorbeiziehen sehen.

Die gemütliche Lounge lädt zum Entspannen

und gemeinsamen Verweilen

ein. Für Action und Abenteuer stehen

Ihnen Kajaks, Paddel-Boards und Zodiacs,

Wanderstöcke, Neoprenanzüge

sowie Schnorchelausrüstungen zur

freien Verfügung.

Ein Hydrophon überträgt Unterwasserklänge

auf das Schiff, während eine

am Bug montierte Unterwasserkamera

die zu den Geräuschen passenden

Bilder liefert. Für Wellness, Sport und

Entspannung stehen zwei Hot Tubs

auf dem Observationsdeck bereit. Mit

verschiedenen Fitnessgeräten können

Sie Ihre Kondition trainieren.

Daten & Fakten

Baujahr 1976

Flagge

USA

Gäste / Crew max. 76 / 26

Länge / Breite / Tiefgang

56,7 m / 11,6 m / 4,5 m

Zodiacs® / Unterwasser-Kamera 5 / 1

Außenkabinen 37

Passagierdecks / Restaurant / Bar 3 / 1 / 2

Fitness-Equipment/ Lounge ja / 1

Sauna / Whirlpool 0 / 2

Bordsprache

Englisch

Dresscode

sportlich-elegant

Arzt

nein

Zahlungsmittel

USD / Kreditkarte

FOTOS: © UnCruise

Optimaler Service

vor großartiger Naturkulisse


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 80 100 50

Reisen mit der MS Wildern. Explorer

Erlebnis Alaska Kreuzfahrt

auf Seite 46 – 47

Glacier Bay und nördl. Passagen

auf Seite 48 – 49

Inside Passage Alaska

auf Seite 50 – 51

Navigator

Trailblazer

Pathfinder

Explorer

DECKSPLAN

# 2- oder 3-Bett-Kabine

Einzel- oder 2-Bett-Kabine

Feststehende Einzelbetten

Sonnendeck

Observationdeck

Hauptdeck

Navigator – 2-Bett-Kabinen

Verfügen über ein Fenster, ein Doppelbett oder

zwei Einzelbetten, Klimaanlage, Flachbild-TV

und DVD-Player, iPod-Dockingstation

sowie Bad mit DU/WC.

Trailblazer – 2-Bett-Kabinen

Verfügen über ein Fenster, ein Doppelbett oder

zwei Einzelbetten, Klimaanlage, Flachbild-TV

und DVD-Player, iPod-Dockingstation

sowie Bad mit DU/WC.

Pathfinder – Gehobene 2-Bett-Kabinen

Verfügen über ein Fenster, ein Doppelbett oder

zwei Einzelbetten, Klimaanlage, Flachbild-TV

und DVD-Player, iPod-Dockingstation sowie

Bad mit DU/WC.

Explorer – Mini-Suiten

Verfügen über ein großens Panoramafenster,

ein Queensize Bett oder zwei Einzelbetten

und Sitzbereich, Klimaanlage, Flachbild-TV und

DVD- Player, iPod-Dockingstation sowie

Bad mit DU/WC.

Unterdeck

65


66

„... wir verarbeiten noch immer die vielen Eindrücke

der aufregenden Reise zum Nordpol.

Ich möchte mich bei Ihnen und dem gesamten

Team von Fietz Polar-Kreuzfahrten – auch im

Namen meiner Frau – ganz herzlich für die

perfekte Abwicklung der Reisevorbereitungen

bedanken. Denn etwas Aufregung war im

Vorfeld der Reise schon vorhanden, schließlich

macht man so etwas nicht alle Tage …“

G. B. aus Dresden


Nordpol

entdecken

Unter der Führung von Robert Edwin

Peary begann am 17. Juli 1908 in

New York eine legendäre Expedition:

Als erste Etappe erreichten die Teilnehmer

im März 1909 die Nordküste

Grönlands. Von dort aus ging es mit

24 Mann auf 19 Schlitten, gezogen

von 133 Hunden, weiter in Richtung

Nordpol. Unter widrigsten Bedingungen

erreichte Peary ihn mit einem

kleinen Teil seiner Gruppe am 6. April

1909, als erster, wie er dachte.

Nach seiner Rückkehr erfuhr er

jedoch, dass Dr. Frederick Cook – einst

Schiffsarzt der Peary-Expedition von

1891/92 – behauptete, den Nordpol

bereits im Jahr zuvor erreicht zu haben.

Da es Cook jedoch nicht gelang,

glaubwürdige Beweise vorzulegen,

entschied die National Geographic

Society über dieses legendäre Ereignis

schließlich zugunsten von Peary.

Heutzutage ist der Nordpol immer

noch ein Sehnsuchtsziel, aber leichter

zu erreichen. Gehen Sie auf eine

Expedition der Extraklasse mit dem

stärksten Eisbrecher der Welt.

Durchschnittliche Temperaturen in MURMANSK

Mai Juni Juli Aug. Sep.

+ 3,7 °C + 9,6 °C + 12,9 °C + 11,4 °C + 6,8 °C

Entdecken Sie den NORDPOL

auf der REISE:

»Mit dem Eisbrecher zum Nordpol«

An Bord der IB 50 Years of Victory

(128 Gäste)

FOTOS © Poseidon Expeditions – Anthony Smith; © Polar-Kreuzfahrten


68

Ostsibirische See

19-VIC-NOL

NORDPOL

Beispiel-Routenverlauf

Laptevsee

NORDPOL

SPITZBERGEN

Franz Josef

Land

Karasee

Mit dem Eisbrecher

zum Nordpol

Barentssee

Auf 90° Nord liegt Ihnen die Welt zu Füßen

Polarkreis

Murmansk

Der Nordpol lockt seit Jahrhunderten Forscher und Abenteurer – ein magischer

Ort und noch immer ein Sehnsuchtsziel. 1926 wurde er von Amundsen

und Nobile zum ersten Mal überflogen und erst 1969 stand stichhaltig

bewiesen der erste Mensch am Pol.

N

W

S

O

Leistungen

• Linienflug* ab Deutschland über Moskau

nach Murmansk und zurück

• 11 Nächte Expeditions-Kreuzfahrt inkl. Vollpension

• 1 Übernachtung in Murmansk vor der Expedition

• Alle Landgänge, Zodiac®-Fahrten & Helikopterflüge

während der Expeditions-Kreuzfahrt

• Alle Mahlzeiten an Bord

• Tee, Kaffee und Wasser 24 h an Bord

• Professionelle Expeditionsleitung

• Erfahrenes, deutsch/internationales Experten-

Lektorenteam an Bord

• Wetterfeste Expeditionsjacke

• Leih-Gummistiefel für Landgänge

• Kabinenservice

• Erstellung des offiziellen Einladungsschreibens

zur Einholung der russischen Visa

• Gruppentransfer in Murmansk

• Digitales Logbuch nach der Reise

Nicht enthalten:

• Reise- & Krankenversicherung

• Trinkgelder & persönliche Ausgaben etc.

• Visa-Kosten (2-fache Einreise)

Kabinentyp FB* in € Preis in €

2-Bett Standard 26.250 27.590

MiniSuite 28.650 30.090

JuniorSuite 34.725 36.490

GrandSuite 35.575 37.390

VictorySuite 38.250 40.190

ArcticaSuite 38.975 41.090

Einzelkabine Auf Anfrage Auf Anfrage

Rechtlicher Hinweis: Die angebotene Pauschalreise ist für

Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bei Rückfragen

im Einzelfall kontaktieren Sie uns bitte.

Moskau

Expedition der Extraklasse

Die ungewöhnliche Reise an Bord der

IB 50 Years of Victory führt Sie über eine

Distanz von mehr als 20 Breitengraden

hinweg durch bis zu drei Meter dickes

Eis bis auf 90° Nord zum sehnsüchtig erwarteten

Ziel am Nordpol. Mit 75.000 PS

erkämpft sich Ihr Schiff den Weg durchs

dicke Eis. Und von da an lohnt es sich,

Ausschau zu halten nach dem König der

Arktis – denn Sie befinden sich im Lebensraum

der Eisbären.

Gute 1.111 Kilometer legen Sie durch

das meist eisfreie Meer zurück. Sie machen

sich mit dem beeindruckenden

Schiff vertraut, hören erste Vorträge der

mitreisenden Lektoren, gönnen sich eine

Massage oder entspannen einfach. Die

Führung durch den gewaltigen Maschinenraum

sollten Sie auf keinen Fall verpassen.

Während am Himmel zahlreiche

Seevögel kreisen, tummeln sich im

Wasser Wale, die gelegentlich zum Luft

holen an die Wasseroberfläche kommen.

Die Spannung steigt, denn jederzeit können

Sie nun die Packeisgrenze erreichen.

So oft es geht, hebt der Hubschrauber an

Bord zu Eiserkundungen ab und bietet

Ihnen einzigartige Chancen auf atemberaubende

Aussichten und spektakuläre

Bilder. Und dann zeigen die Steuergeräte

90° nördliche Breite. Sie gehen von Bord

und stehen an einem Punkt, an dem die

Zeit stillsteht. An einem Ort, wo alle

Zeitzonen gelten, den Abenteurer und

Forscher jahrhundertelang zu erreichen

versuchten. Das Ziel ist erreicht – ein

Traum wird wahr.

Franz-Josef-Land

Auf dem Rückweg vom Nordpol erleben

Sie ein weiteres Highlight dieser außergewöhnlichen

Expeditionsreise. Die IB

50 Years of Victory macht Station in der

nördlichsten Inselgruppe Europas und

Eurasiens: Franz-Josef-Land. Dieses,

heute zu Russland gehörende Archipel

wurde erst am 30. August 1873 von der

Mannschaft des österreichisch-ungarischen

Expeditionsschiffs Tegetthoff

unter der Leitung von Carl Weyprecht

und Julius Payer entdeckt und zu Ehren

ihres Monarchen in Franz-Josef-Land

benannt. Erst mit der Verbreitung der

Interkontinentalraketen in den 1970er-

Jahren nahm die militärische Bedeutung

der Inseln ab. Was jedoch blieb, ist deren

Status als „verbotenes Land“, weshalb

nur wenige hundert Reisende pro Jahr

hierherkommen können, die meisten auf

dem Rückweg vom Nordpol.

Preise in € pro Person

* FB = Frühbucherpreis: buchbar bis 31.10.2018

* Der Flugpreis ist abhängig von der Verfügbarkeit, daher kann ein Zuschlag anfallen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise zur Routenführung auf der Website.


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 - 80 100 50

Ihr Expeditionsschiff

IB 50 Years of Victory

7.7. – 19.7.2019 | 18.7. – 30.7.2019

29.7. – 10.8.2019

1. Tag - Flug nach Murmansk

2. Tag - Murmansk, Boarding

3.-5. Tag - Kurs Nord

6. Tag - Erreichen des Packeisgürtels

7. Tag - Nordpol, 90° Nord

8.-10. Tag - Franz-Josef-Land

11.-12. Tag - Barentssee

13. Tag - Ausschiffung in Murmansk, Heimreise

11 + 1 Nächte Beispiel-REISEVERLAUF

Veranstalter: Fietz GmbH | FOTOS: © Poseidon Expeditions /A. Smith/J. Cresswell

69


70

EXPEDITIONSSCHIFF – IB 50 Years of Victory

IB 50 Years of Victory

Ein Gigant der Superlative

Kostenlose Leih-

Gummistiefel an Bord

Expeditions-Anorak

geschenkt

Die Kiellegung für das „Projekt No.

10521“ erfolgte 1989 noch zu Zeiten

der Sowjetunion in Leningrad. Bis sich

nach dem Zerfall der Sowjetunion die

politische und finanzielle Situation

geklärt hatte, mussten die Arbeiten jedoch

für mehrere Jahre eingestellt werden.

Erst 2003 wurden die Bauarbeiten

wieder aufgenommen. 2007 erreichte

sie schließlich ihren Heimathafen Murmansk.

Seit 2009 fährt die „50 Years of

Victory“ im Sommer mit Abenteurern

zum Nordpol, während sie den Rest

des Jahres als Arbeitsschiff die Nordostpassage

frei hält sowie für wissenschaftliche

und Versorgungszwecke in

der hohen Arktis eingesetzt wird.

Die „50 Years of Victory“ ist der modernste

und größte Eisbrecher der

„Arktika Flotte“. Angetrieben von zwei

Atomreaktoren, schafft die IB 50 Years

of Victory mit ihren unglaublichen

75.000 PS eine Höchstgeschwindigkeit

von 21 Knoten. Dank der ganz speziellen

löffelförmigen Bugform stellt selbst

mehrjähriges, bis zu drei Meter dickes

Packeis kein Problem für sie dar.

Mit der höchstmöglichen Eisklasse LL,

ihren 25.000 BRT und den genannten

Pferdestärken gibt es im arktischen

Ozean kaum etwas, das ihre Fahrt aufhalten

könnte.

Daten & Fakten

Baujahr 1989

Flagge

Russland

Gäste / Crew max. 126 / 140

Länge / Breite / Tiefgang

151 m / 30 m / 11 m

Eisklasse

LL

Kabinen / Hubschrauber 63 / 1

Passagierdecks / Restaurant / Bar 4 / 1 / 1

Vortragsraum / Fitnessraum 1 / 1

Aufzug / Whirlpool/ Sauna 1 / 1 / 1

Bordsprache

Englisch / Deutsch

Dresscode

sportlich-elegant

Arzt

ja

Zahlungsmittel

USD / Kreditkarte

FOTOS: © L. Farmer/ Poseidon Expeditions

Auf dem Eisbrecher mit Whirlpool

und Sauna zum Nordpol


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 80 100 50

Reisen mit der 50 Years of Victory

Mit dem Eisbrecher zum Nordpol

auf Seite 56 – 57

2-Bett Standardkabine Minisuite

Juniorsuite

DECKSPLAN

2-Bett-Standardkabine

Verfügt über ein Fenster, ein Kojenbett,

ein Sofabett, TV / DVD-Player, Bad mit DU/WC.

Minisuite

Verfügt über ein Fenster, ein Wohn- und Schlafbereich,

TV / DVD-Player, Bad mit DU/WC.

Juniorsuite:

Verfügt über ein Fenster, ein Schlaf- und Wohnbereich,

Sofabett im Wohnbereich, Kühlschrank,

TV / DVD-Player, Kaffeemaschine, separates Bad

mit DU/WC.

Grandsuite

Verfügt über ein Fenster, einen großen Schlaf- und

Wohnbereich mit Sofabett, Kühlschrank, TV / DVD-

Player, Kaffeemaschine, separates Bad mit Badewanne

und WC.

Victorysuite

Verfügt über ein Fenster, einen großen Schlaf- und

Wohnbereich mit Sofabett, Kühlschrank, TV / DVD-

Player, Kaffeemaschine, separates Bad mit Badewanne

und WC.

Arktikasuite

Verfügt über ein Fenster, einen exklusiven Schlafund

Wohnbereich mit Sofabett, Kühlschrank,

TV / DVD-Player, Kaffeemaschine separates Bad

mit Badewanne und WC.

71


72

GUT ZU WISSEN

Im Sommer können Sie in der Arktis mit Temperaturen

von durchschnittlich +5 bis 6 °C rechnen.

Es sind aber auch -5 °C oder +15 °C möglich und

die Wetterverhältnisse wechseln schnell.

Aus diesem Grund sollten Sie mehrere leichte

Lagen übereinander tragen. Vermeiden Sie Textilien

aus Baumwolle, da diese verhindern, dass die

Feuchtigkeit von der Haut weg nach außen transportiert

wird. Wählen Sie stattdessen Bekleidung

aus modernen Funktions-Kunstfasern oder aus

Naturfasern, wie Wolle und Seide.

An Bord unserer Schiffe ist es innen angenehm

warm und dafür ist bequeme Freizeitkleidung die

beste Wahl.

Die richtige Kleidung – das (((ZWIEBEL)))-Prinzip

ÜBRIGENS:

Eine ausführliche

Packliste erhalten Sie

rechtzeitig

vor Ihrer Abreise.

Die unterste Schicht

Direkt am Körper ist es wichtig, dass Feuchtigkeit

nicht bloß aufgesaugt, sondern auch vom Körper

wegtransportiert wird. Moderne Funktionsfasern,

die in Thermounterwäsche und Socken verwendet

werden, verfügen über genau diese Eigenschaften.

Die Zwischenschicht(en)

Skirollis und -pullover, (Thermo-)Wanderhosen,

Fleece Jacke(n) und -Hose sowie dicke Socken gehören

zu den Zwischenschichten. Im Bereich der Naturfasern

verfügen lediglich Wolle und Seide über gute

Qualitäten im Hinblick auf Wärme, Atmungsaktivität

und Feuchtigkeitstransport. Grundsätzlich gilt die

Regel, dass mehrere dünne Schichten besser sind als

eine dicke.

Die oberste Schicht

Am wichtigsten bei Ihrer Kleidungswahl ist die

oberste Schicht. Diese muss wind- und wasserdicht

und sollte zusätzlich auch noch atmungsaktiv sein.

Bei der Jacke wählen Sie am besten einen Anorak mit

angeschnittener, großer Kapuze, der von der Länge

her über den Schritt hinausreicht und am unteren

Rand, an den Ärmeln und an der Kapuze mittels

Gummizug abzudichten ist. Gleiche Anforderungen

gelten für die Hose. Diese muss über Gummistiefeln

getragen werden können und sollte am unteren

Rand möglichst dicht mit den Schuhen abschließen.

Tragen Sie immer nur eine winddichte Lage, da

sonst die Atmungsaktivität nicht mehr gegeben ist.

Im Spätsommer/Herbst ist gefütterte Bekleidung

für Aktivitäten mit wenig Bewegung eine sinnvolle

Ergänzung.

FOTOS: © Sibille Bader


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 80 100 50

Einreisebestimmungen für

Spitzbergen und Grönland

Für Spitzbergen reicht ein gültiger

Personalausweis. Für Grönland

benötigen Sie einen mindestens

noch ein halbes Jahr über die Reise

hinaus gültigen Reisepass.

Diese Regelungen gelten für alle Angehörigen der EU.

Bürger anderer Länder informieren sich bitte bei der

zuständigen Botschaft.

Bitte beachten Sie die jeweiligen Einreisebestimmungen

Ihres Reiseziels.

Einreisebestimmungen

für Russische Arktis

Hier besteht Visumpflicht. Das

Visum muss vor der Einreise bei

der zuständigen russischen Auslandsvertretung

beantragt und

eingeholt werden.

für Kanada und Alaska

Hier ist eine elektronische Einreiseerlaubnis

erforderlich.

© Kerstin Löhmann

Die Accessoires

Für die Zodiac®-Fahrten benötigen Sie wasserdichte

Handschuhe, da sich die Sicherheitsleinen zum Festhalten

am äußeren Rand des Zodiacs® befinden. An

Land sollten Sie eine Kombination aus Fäustlingen

und Fingerhandschuhen tragen, dies hat den Vorteil

der besseren Bedienbarkeit von Fotoapparat oder

Kamera und Ihre Hände bleiben trotzdem warm.

Eine über die Ohren reichende Mütze sowie ein Schal

komplettieren die Ausstattung.

Die Schuhe

Ganz wichtig sind die Schuhe. Sie benötigen (Wander-)Gummistiefel

mit hohem Schaft, da Sie beim

Anlanden mit dem Zodiac® ins Wasser treten müssen.

Häufig bekommen Sie diese leihweise auf den

Expeditionsschiffen. Die Stiefel dürfen nicht zu fest

sitzen (die Füße werden sonst kalt), sondern sollten

Platz für zwei Paar Socken bieten. Zwei bis drei

Stunden sollten Sie bequem in den Schuhen laufen

können. Alternativ sind Wanderschuhe, die Sie nach

der Anlandung anziehen können, zumindest für

Grönland eine sinnvolle Ergänzung.

An Bord benötigen Sie zwei weitere Paare: leichte,

geschlossene Schuhe für den Innenbereich und

rutschsichere, feste, geschlossene Schuhe für den

Außenbereich.

© Sibille Bader

© Sibille Bader

73


74

FOTO: © Ian Johnson


Noch mehr Reisen in den hohen Norden

finden Sie bei polar-erlebnisreisen.de


76

Premium Reisen

Das besondere Erlebnis!

Die Premium Reisen von Polar-Erlebnisreisen

sind ganz besondere Perlen der arktischen Reisewelt.

Hier finden Sie ausgefallene Programme und Unterkünfte, die nicht unbedingt

durch Luxus, sondern durch ihre Exklusivität aus der Masse herausragen.

Intensive Naturerlebnisse und seltene Tierbeobachtungen

stehen im Mittelpunkt dieser Reisen mit Expeditionscharakter.

Dass Sie in kleinen Gruppen mit erfahrenen erstklassigen Guides

unterwegs sind, versteht sich von selbst.

FOTO: © Arctic Kingdom / Premium Safari Camp


77


78 78

PREMIUM Reisen

0

0 500 km 1000 km

KANADA

Churchill

Hudson Bay

fieren. Die Bilder und Erinnerungen, die Sie

mitnehmen, werden einen bleibenden Eindruck

hinterlassen.

Winnipeg

10 Tage / 9 Nächte

Termine für 2019 auf Anfrage

Inklusivleistungen

• Linienflug* ab Deutschland bis/ab Winnipeg

z.B. mit Air Canada oder KLM/Delta

Flug von Winnipeg nach Churchill und zurück Golf mit Calm Air

• 2 Nächte inkl. Frühstück im Hotel am Flughafen von Winnipeg

Mexiko

• 7 Nächte im 2-4-Bett Zimmer inkl. Vollpension

in der Wat’Chee Lodge

• Zugtickets Churchill - Chesnaye - Churchill

• Alle Transfers ab/bis Flughafen Churchill

• Tägliche Ausflüge mit erfahrenen, einheimischen

Guides in beheizten Fahrzeugen, wetterbedingte

Programmänderungen vorbehalten

Extraleistungen pro Person:

• Einzelzimmerzuschlag für 2 Nächte in Winnipeg: € 200,-

• Mietausrüstung (Parka, Boots, Mütze, Handschuhe):

ca. CAD 500,- / Woche, vor Ort zu zahlen

• Verlängerung in der Wat’Chee Lodge: ca. € 700,-

• Übernachtung in Churchill: ab € 85,-

ab 7.990,- € pro Person

Gruppengröße: min. 2 | Sprache:

Rechtlicher Hinweis: Die angebotene Pauschalreise ist

für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Bei Rückfragen im Einzelfall kontaktieren Sie uns bitte.

Tag 1: Anreise nach Winnipeg

Tag 4-8: Auf Eisbärensuche

Linienflug nach Winnipeg. Übernachtung Auch die nächsten Tage verbringen Sie in

im Hotel am Flughafen.

der Tundra. Das Ziel ist stets die Sichtung

von Eisbären. Natürlich kann dieses nicht

Tag 2: Ankunft in Churchill & Wat’Chee Lodge immer erzielt und garantiert werden. Und

Weiterflug nach Churchill. Willkommen an auch sonst bietet die subarktische Tundra

der Hudson Bay. Je nach Flugzeit haben interessante Motive - einseitig bewachsene,

vereiste Fichten, gigantische Schnee-

Sie Zeit, den Ort auf eigene Faust zu erkunden.

Am Abend geht die Reise weiter. wehen und unendliche, unberührte Winterlandschaft.

Am Abend verwöhnt Sie der

Mit dem Zug fahren Sie bis nach Chesnaye,

wo dieser mitten im Nirgendwo hält. Einen Koch mit ausgezeichneten Speisen, wobei

Bahnhof gibt es hier nämlich nicht. Ihre oft regionale Spezialitäten auf dem Buffet-

Guides erwarten Sie mit beheizten, modernen

Schneekettenfahrzeugen, um Sie die

nächsten sechs Meilen über eine Schnee-

ATLANTIC

Tisch zu finden sind. Tipp: Die frisch gebackenen

Kuchen sind ein echtes Highlight!

OCEAN

Aber vergessen Sie trotz aller Gemütlich-

piste bis zur Wat’chee Lodge zu bringen. keit nicht, noch einmal nach draußen in

den Himmel zu schauen, Sie könnten eine

Tag 3: Tundra-Abenteuer

einmalige Nordlicht-Show verpassen.

Nach einem reichhaltigen Frühstück steigen

Sie warm eingepackt und samt Fotoausrüstung

in ein Pistenfahrzeug. Erfahrene,

Tag 9: Abschied von den Bären

Am frühen Morgen steigen Sie in das

einheimische Spurensucher haben sich Schneekettenfahrzeug und Ihr Guide

bereits auf den Weg gemacht um frische

Eisbären-Spuren zu suchen. Eine abenteuerliche

Fahrt durch die unberührte, weite

Tundra-Landschaft beginnt. Ihr Guide

kennt sich bestens aus und kann Ihnen viel

Interessantes über den Wapusk Nationalpark,

die Bären und das Leben am Rande

der Arktis erzählen. Zum Mittag gibt es

bringt Sie zum „Bahnhof“. Ca. 2 Stunden

später erreichen Sie Churchill. Der Flug zurück

nach Winnipeg geht in der Regel am

Nachmittag, so dass Sie noch Zeit für etwas

Sightseeing haben. Per Transfer geht es

dann zum kleinen Flughafen von Churchill

nach Winnipeg. Übernachtung im Hotel direkt

am Flughafen.

eine heiße Suppe und Sandwiches sowie

Kaffee und Kuchen. Sobald Eisbären gesichtet

wurden, liegt Spannung in der Luft.

Die Guides nähern sich vorsichtig, natürlich

sollen die Tiere nicht gestört werden. Unter

Einhaltung eines Sicherheitsabstands

haben Sie nun die Möglichkeit, Ihr Stativ

aufzustellen und in aller Ruhe zu fotogra-

Tag 10: Heimreise

Je nach Flugzeit haben Sie etwas Zeit, sich

Winnipeg anzuschauen. Auf Wunsch buchen

wir auch gerne noch eine Hotel-Übernachtung

für Sie. Sehr zu empfehlen ist ein

Besuch im Winnipeg Zoo, mit der fantastischen

Ausstellung „Journey to Churchill“.

* Je nach Verfügbarkeit kann ein Flugzuschlag anfallen


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 - 80 100 50

Erstmalig & EXLUSIV in 2020

Deutschsprachige Begleitung

durch Norbert Rosing

Eisbärenbabys in Kanada

Wat’Chee Lodge

DIE Adresse für Naturfotografen

Das Wort “Wat‘chee” kommt aus

der Sprache der Cree und bedeutet

„mit Bäumen bedeckter Hügel

mitten in der Tundra“. Und genau

so liegt die Wat’Chee Lodge da,

wie eine Insel inmitten der verschneiten

Tundra, direkt angrenzend

an den Wapusk National

Park, einem der größten Gebiete

unserer Erde, in dem Eisbären in

Schneehöhlen ihre Jungen zur

Welt bringen.

Hier leben Schneehühner, Karibus,

Polarfüchse, Timber Wölfe

und die größten Landraubtiere

der Welt - Eisbären. Sobald es am

Abend dunkel wird, haben Sie

große Chancen auf Polarlichter,

die sich von der Lodge aus ideal

beobachten und fotografieren

lassen, da es so gut wie kein störendes,

künstliches Licht gibt.

Veranstalter: Fietz GmbH | FOTOS: © Anne Kiel (1, 3-5); p. & A. Stromski (2)

79


80 80

PREMIUM Reisen

0

0 500 km 1000 km

KANADA

Churchill

Winnipeg

Seal River Lodge

8 Tage / 7 Nächte

Termine: im Zeitraum

Juli – August 2019

Hudson Bay

Tag 3 - 6: Arktische Lebensvielfalt hautnah!

Nach einem stärkenden Frühstück erwarten

Sie in den kommenden Tagen eine Reihe

spannender Aktivitäten. Per Bootstour

besuchen Sie die Belugas, die neugierigen

Meeressäuger kommen oft nah an die Boote

heran. Über Unterwassermikrofone können

Sie ihren Gesängen lauschen. In warmen

Taucheranzügen können Sie sogar mit

den Walen schwimmen. An Land erwarten

Sie Spaziergänge und Wanderungen durch

die weite Tundralandschaft. Ihre Guides

verfügen über breites Wissen zur Region

und laden Sie ein, die über 100 Vogelarten

zu entdecken. Mit speziellen Fahrzeugen,

den Tundra-Trackern, erkunden Sie die Küste

auf der Suche nach tierischen Arktisbewohnern.

In der Lodge gibt es interessante

Tag 1: Anreise nach Winnipeg

Per Linienflug geht es zunächst nach ATLANTIC

Winnipeg.

Sie übernachten im Hotel direkt am vor dem Kamin gemütlich machen und mit

Präsentationen. Abends können Sie es sich

Flughafen und lernen beim Abendessen OCEAN etwas Glück entdecken Nachtschwärmer

Ihren Guide und Ihre Mitreisenden kennen. die mystischen Nordlichter.

Golf

von

Mexiko

Inklusivleistungen

• Linienflüge* ab Deutschland bis/ab Winnipeg

z.B. mit Air Canada, Lufthansa oder KLM

Flug von Winnipeg nach Churchill und zurück mit Calm Air

Flugtransfer von Churchill zur Lodge und zurück

2 Nächte im Hotel am Flughafen in Winnipeg

5 Nächte in der Seal River Lodge

6 x Frühstück, 5 x Mittagessen, 6 x Abendessen

Alle nötigen Transfers in Churchill

Ausflüge laut Beschreibung

• Englischsprachige Gastgeber und Guides

ab 10.225,- € pro Person

Tag 2: Willkommen in der Seal River Lodge

Morgens geht es per Flug nach Churchill,

wo Sie herzlich begrüßt werden. Ein weiterer

Flug bringt Sie zur Seal River Lodge.

Schauen Sie unterwegs aus dem Fenster,

vielleicht entdecken Sie Walgruppen,

Vögel, Karibus oder Eisbären. Nach dem

Bezug Ihres Zimmers gibt es eine Infoveranstaltung

mit Tipps und Sicherheitsmaßnahmen

zu Ihrem Aufenthalt. Nach dem

Mittagessen geht es endlich hinaus in die

Natur. Am Abend lassen Sie ihre ersten

Eindrücke gemütlich am Kamin auf sich

wirken.

Tag 7: Abschied von einem besonderen Ort

Morgens geht es per Flug zurück nach

Churchill. Hier haben Sie noch etwas Zeit.

Bummeln Sie durch den Ort und lassen

beim Ausblick auf die Hudson Bay noch

einmal in Ruhe die Erlebnisse der letzten

Tage Revue passieren. Nach dem Weiterflug

nach Winnipeg übernachten Sie noch

einmal im Hotel am Flughafen.

Tag 8: Heimreise

Zurück in die Heimat fliegen Sie mit neuen

Erfahrungen und ganz besonderen Bildern

im Gepäck.

Gruppengröße: min. 2 - max. 18 | Sprache:

Rechtlicher Hinweis: Die angebotene Pauschalreise ist

für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Bei Rückfragen im Einzelfall kontaktieren Sie uns bitte.

Die Seal River Lodge gehört zu den ausgezeichneten

National Geographic Unique Lodges of the World. Sie liegt

60 Kilometer nördlich von Churchill und ist in 30 Flugminuten

zu erreichen. Straßen gibt es hier nicht, nur unberührte

Natur.

Die für arktische Verhältnisse luxuriöse Unterkunft bietet

mit ihrer idealen Lage, einem Aussichtsturm, großen

Fenstern und vielen Naturwanderwegen, einzigartige

Möglichkeiten zum Beobachten von Eisbären und anderen

tierischen Bewohnern der Gegend.

* Je nach Verfügbarkeit kann ein Flugzuschlag anfallen


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 - 80 100 50

Belugas, Eisbären & blühende Tundra

Sommerabenteuer in der

Seal River Lodge

Erleben Sie einen Sommertraum

in der arktischen Tundra!

Der Sommer an der Hudson Bay

ist kurz, aber intensiv. Von Mitte

Juli bis Mitte August lassen gleich

mehrere Highlights die Herzen

von Naturliebhabern höher

schlagen. Tausende Belugas

ziehen durch die Hudson Bay und

Eisbären räkeln sich in leuchtenden

Blumenfeldern.

In der Seal River Lodge können

Sie auf sehr komfortable Weise

das einzigartige Schauspiel der

Natur bewundern.

Veranstalter: Fietz GmbH | FOTOS: © Sea River Lodge - Churchil Wild - Jad Davenport; © XIe Jianguo; © Dennis Fast; © Quent Plett; © R. Postma

81


ing

ea

82 82

Chukchi

Sea

PREMIUM Reisen

HINWEIS: Wie bei jeder Arktisreise spielen die Wetter- und

Eisbedingungen eine wichtige Rolle bei der Reisedurchführung

und Flexibilität ist Voraussetzung für eine erfolgreiche

Reise. Der Reiseablauf ist daher als Beispiel zu verstehen.

Pond Inlet

Golf von

Alaska

KANADA

0

0 500 km 1000 km

Hudson Bay

PACIFIC

OCEAN

10 Tage / 9 Nächte

Termine im Zeitraum

Mai – Juni 2019

Inklusivleistungen

Linienflug* ab/bis Frankfurt nach Ottawa

2 Übernachtungen im Hotel in Ottawa inkl. Frühstück

• Charterflüge Ottawa - Pond Inlet /

Pond Inlet - Iqaluit - Ottawa

1 Nacht im Hotel in Pond Inlet inkl. Vollpension

5 Nächte im Premium Safari Camp inkl. Vollpension

1 Nacht im Hotel in Iqaluit inkl. Halbpension

Alle Transfers ab/bis Pond Inlet

• Betreuung durch erfahrene, englischsprachige

und einheimische Guides

• Alle Mahlzeiten

ab Abendessen Tag 2 bis Frühstück Tag 9

• Ausrüstung zum Schnorcheln

(Drysuit, Tauchmaske, Handschuhe, Schwimmflossen)

• Freie Benutzung von Kayaks

während des gesamten Aufenthalts

Nicht enthalten:

• Evtl. entstehende Mehrkosten durch wetterbedingte

zusätzliche Übernachtungen o. Ä.

ab 14.395,- € pro Person

Gruppengröße: 8 - 16 | Sprache:

Rechtlicher Hinweis: Die angebotene Pauschalreise ist

für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Bei Rückfragen im Einzelfall kontaktieren Sie uns bitte.

ATLANTIC Beluga Wale in den Gewässern von Baffin

Zwei weitere Flüge sind notwendig, bevor OCEAN Island. An der Eiskante treffen außerdem

Sie am Spätnachmittag die kleine Siedlung die Meerestiere auf die Landtiere. Natürlich

Golf

von

Mexiko

Ottawa

Tag 1: Willkommen in Kanada

Anreise nach Ottawa und Übernachtung

im Hotel am Flughafen.

Tag 2: Empfang bei den Inuit

Pond Inlet an der Nordküste von Baffin Is-

sind Sie dabei immer in Gesellschaft von

land erreichen. Ca. 1.300 Menschen leben

in der Siedlung – über 90 % von Ihnen

sind Inuit. Bereits am Flughafen werden

Sie herzlich willkommen geheißen und zu

Ihrer Unterkunft gebracht. Beim gemeinsamen

Abendessen lernen Sie Ihren Expeditionsleiter

und den Inuit Guide kennen.

Gemeinsam gehen Sie die Ausrüstung für

die nächsten Tage durch. Anschließend lernen

Sie die Inuit Kultur bei einer Tanz- und

Gesangspräsentation kennen.

Tag 3: Arctic Safari Camp

Nach dem Frühstück treffen Sie Ihre Guides,

die am Strand bereits Reisevorbereitungen

getroffen habe. Mit dem Qamutik, einem

traditionellen Holzschlitten der von einem

Motorschlitten gezogen wird, beginnt Ihre

Reise durch das Eis. Unterwegs machen Sie

Pausen bei besonders schönen Aussichtspunkten,

alten Walfangstationen oder Jägerhütten

und wärmen sich bei heißen Getränken

auf. Nach ca. 70 km erreichen Sie

Ihr Ziel. Das Arctic Safari Camp wurde nur

wenige Kilometer von der Eiskante errichtet

und bietet Ihnen somit eine einmalige

Lage, wie sie exklusiver nicht sein könnte.

Tag 4-7: Tierbeobachtungen an der Eiskante

In den kommenden Tagen unternehmen

Sie Ausflüge mit dem Motorschlitten und

dem Qamutik. Sie verbringen viel Zeit an

der Eiskante, um die einmaligen Möglichkeiten

für spektakuläre Tierbeobachtungen

voll auszuschöpfen. Um diese Jahreszeit

tummeln sich Narwale, Grönlandwale und

erfahrenen Guides, die rund um die Uhr für

Ihre Sicherheit sorgen. Das Hochland von

Bylot Island ist das Zuhause von Tierarten

wie z.B. Polarfüchsen, Schneehasen, Lemmingen,

Elfenbeinmöwen, farbenprächtigen

Eiderenten und zahlreichen anderen

Vogelarten. Wenn es die Eisverhältnisse

erlauben, besuchen Sie auch die Vogelkolonie

auf Bylot Island, die jährlich um diese

Zeit rund 200.000 Vögel als Brutstätte nutzen.

Nach Möglichkeit besuchen Sie auch

historische Relikte der Thule-Kultur, wo Sie

die Überreste der traditionellen Behausungen

sehen und Interessantes über die Geschichte

der Region lernen können.

Tag 8: Pond Inlet & Iqaluit

Rückfahrt mit dem Qamutik nach Pond Inlet

und Flug nach Iqaluit. Übernachtung im

Hotel.

Tag 9: Auf Wiedersehen

Flug nach Ottawa. Übernachtung im Hotel

am Flughafen.

Tag 10: Heimreise

Rückflug in die Heimat.

* Je nach Verfügbarkeit kann ein Flugzuschlag anfallen


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 - 80 100 50

Narwale & Eisbären

Expeditionsreise

der Extra-Klasse!

700 km nördlich vom Polarkreis,

im Norden von Baffin Island, umgeben

von zerklüfteten Bergen

und gewaltigen Gletschern,

erwartet Sie ein arktisches

Abenteuer wie kein anderes.

Die Gegend um Baffin Island gilt

als die beste Region weltweit,

um die seltenen Narwale zu

beobachten. Wenn das Meereis

den Weg frei gibt, sammeln sich

zahlreiche Meeressäuger auf dem

Weg entlang der Eiskante in

Richtung Norden, wo Sie nahrungsreiche

Gewässer erwarten.

Diese Kante liegt im Frühsommer

ca. 70 Kilometer östlich von

Pond Inlet zwischen Baffin Island

und Bylot Island. Genau hier

befindet sich Ihr Premium Base

Camp, das alle Voraussetzungen

für einen unvergesslichen

Aufenthalt erfüllt.

Veranstalter: Fietz GmbH | FOTOS: © Arctic Kingdom - Eric Baccega; © Todd Mintz

83


84 84

PREMIUM Reisen

0

0 500 km 1000 km

KANADA

Churchill

Seal River Lodge

Hudson Bay

Winnipeg

7 Tage / 6 Nächte

Termine im Zeitraum

Oktober – November 2019

Inklusivleistungen

Golf

von

Mexiko

• Linienflug* ab Deutschland bis/ab Winnipeg

z.B. mit Air Canada, Lufthansa oder KLM

- andere Flughäfen auf Anfrage

• Flug von Winnipeg nach Churchill und zurück (Calm Air)

• Flugtransfer von Churchill zur Lodge und zurück

• 2 Nächte im Hotel am Flughafen in Winnipeg

• 4 Nächte in der Seal River Lodge

• Verpflegung:

6 x Frühstück, 4 x Mittagessen, 6 x Abendessen

• Alle nötigen Transfers in Churchill

• Aktivitäten laut Beschreibung

• Englischsprachige Gastgeber und Guides

Tag 3 - 5: Arktische Lebensvielfalt hautnah

Nachdem Sie sich in den nächsten Tagen

ausreichend beim Frühstück gestärkt haben,

beginnt für Sie das Abenteuer Arktis.

Mit Tundra Trackern unternehmen Sie Fahrten

in die weite Eislandschaft und können

von den hochgebauten Fahrzeugen aus

Eisbären beobachten und sicher tolle Fotos

schießen. Auch zu Fuß werden Sie weiter

die Umgebung erkunden. Tägliche Spaziergänge

oder Wanderungen durch die

Tag 1: Anreise nach Winnipeg

Tundra bringen Sie dem Land der Karibus

Ihr Linienflug bringt Sie nach Winnipeg. Sie und Bären ganz nah. Zusätzliche werden

übernachten im Hotel am Flughafen, wo Präsentationen zum Thema „Reisen im Bärengebiet“

und arktischer Tierwelt ange-

Sie beim Abendessen Ihren Guide und die

weiteren Reiseteilnehmer kennenlernen. boten. Mit etwas Glück können Sie nachts

ATLANTIC

Tag 2: Willkommen in der Seal River Lodge

OCEAN

sogar das atemberaubende Schauspiel der

Polarlichter beobachten. Lassen Sie sich

verzaubern!

Am frühen Morgen geht es in ca. 2 Stunden

Flug nach Churchill, wo Sie bereits

am Flughafen herzlich begrüßt werden. Tag 6: Abschied von einem besonderen Ort

Mit einem weiteren Flug geht es zur Seal Morgens geht es mit dem kleinen Flugzeug

River Lodge, Ihrer Heimat für die nächsten zurück nach Churchill. Hier haben Sie noch

fünf Tage. Schauen Sie unterwegs aus dem ein paar Stunden Zeit, durch den Ort zu

Fenster und halten Sie nach Walgruppen, bummeln und beim Ausblick auf die Hudson

Bay noch einmal in Ruhe die Erlebnisse

Vögeln, Karibus und Eisbären Ausschau.

Nach der Ankunft in der Lodge beziehen der letzten Tage auf sich wirken zu lassen.

Sie Ihr Zimmer und nehmen an einer Informationsveranstaltung

teil, bei der Sie mit nipeg, wo Sie noch einmal im Hotel Am

Am Abend geht Ihr Flug zurück nach Win-

wichtigen Tipps und Sicherheitsmaßnahmen

für Ihren Aufenthalt vertraut gemacht

Flughafen übernachten.

werden. Nach dem Mittagessen geht es Tag 7: Heimreise

dann hinaus in die Tundra. Lassen Sie ihre Ihren Rückflug in die Heimat treten Sie mit

ersten Eindrücke abends am Kamin auf sich neuen Erfahrungen und ganz besonderen

wirken und fühlen sich ganz wie Zuhause! Bildern im Gepäck an.

ab 10.345,- € pro Person

Gruppengröße: min. 2 - max. 18 | Sprache:

Rechtlicher Hinweis: Die angebotene Pauschalreise ist

für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Bei Rückfragen im Einzelfall kontaktieren Sie uns bitte.

Die Seal River Lodge gehört zu den ausgezeichneten

National Geographic Unique Lodges of the World. Sie liegt

60 Kilometer nördlich von Churchill und ist in 30 Flugminuten

zu erreichen. Straßen gibt es hier nicht, nur unberührte

Natur.

Die für arktische Verhältnisse luxuriöse Unterkunft bietet

mit ihrer idealen Lage, einem Aussichtsturm, großen

Fenstern und vielen Naturwanderwegen, einzigartige

Möglichkeiten zum Beobachten von Eisbären und anderen

tierischen Bewohnern der Gegend.

* Je nach Verfügbarkeit kann ein Flugzuschlag anfallen


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 - 80 100 50

Eisbären Fotosafari Deluxe

Tundra Abenteuer

in der Seal River Lodge

Churchill ist bekannt als die

Eisbärenhauptstadt der Welt.

Nur 60 km entfernt liegt am

Hudson Bay die Seal River Lodge.

Jedes Jahr im Oktober und November

halten sich hier besonders

viele Eisbären auf und

warten darauf, dass die Bucht

zufriert, um ihr Jagdrevier

zu betreten.

Begegnen Sie dem König der

Arktis bei täglichen Exkursionen

mit erfahrenen Wildnis Guides

und einem professionellen

Fotografen auf Augenhöhe und

nehmen spektakuläre Bilder mit

nach Hause. Lassen Sie sich von

der Faszination Arktis in ihren

Bann ziehen und genießen Sie die

Ruhe und die Exklusivität

einer kleinen Gruppe.

Veranstalter: Fietz GmbH | FOTOS: © Churchill Wild - Didrik Johnck / Lydia Attinger / Ian Johnson / R. Postma

85


86 86

ARCTIC

OCEAN

PREMIUM Reisen

i

HINWEIS: Wie bei jeder Arktisreise spielen die

Wetter- und Eisbedingungen eine wichtige Rolle bei

der Reisedurchführung und Flexibilität ist Voraussetzung

für eine erfolgreiche Reise. Der Reiseablauf ist

daher als Beispiel zu verstehen.

0

0 500 Km 1000 Km

KANADA

Yellowknife

8 bzw. 10 Tage / 7 bzw. 9 Nächte

Termine im Zeitraum

Juni – August 2019

Inklusivleistungen

• Linienflug* ab Deutschland bis/ab Yellosknife

z.B. mit Air Canada, Lufthansa oder KLM*

• Charterflug von Yellowknife nach Somerset Island

und zurück

• Transfers zum und vom Charterflug in Yellowknife

• 2 Nächte im Hotel in Yellowknife

• 5 bzw. 7 Nächte in der Arctic Watch Wilderness Lodge

• Vollpension

• Alle genannten Ausflüge auf Somerset Island

• Englisch sprachige Gastgeber & Guides

ab 10.450,- € pro Person

Gruppengröße: min. 2 | Sprache:

Rechtlicher Hinweis: Die angebotene Pauschalreise ist

für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Bei Rückfragen im Einzelfall kontaktieren Sie uns bitte.

Arctic Watch

Tag 1-2: Auf zur nördlichsten Wildnislodge

der Welt!

Ihr Linienflug bringt Sie nach Yellowknife

und nach einer Übernachtung geht es per

Charterflug weiter Richtung Norden. Sie

überqueren den nördlichen Polarkreis und

erreichen bald ihr Ziel; Somerset Island.

Hudson Bay

Tag 3: Somerset Island

Ihren ersten Morgen auf Somerset Island

verbringen Sie u.a. mit einer Einweisung

in die Handhabung der ATV’s (Quad Bikes).

Das Fahren damit ist einfach und macht

Spaß. Dann unternehmen Sie eine Wanderung

zum Cunningham River, wo Sie vielleicht

Belugas beobachten können.

Tag 4: Moschusochsen & Polarfüchse

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem

ATV entlang des Muskox Ridge Trails und

entdecken die Gegend. Die Chancen stehen

gut, Moschusochsen & Polarfüchse zu

sehen. Mittags gibt es ein Picknick am Inukshuk

Lake. Versuchen Sie sich am See doch geht es zum Cunningham River. Auf dem

im Angeln.

ATLANTIC

Weg sind neben der wunderschönen Natur

u.a. die Skellette von zwei Grönlandwalen

OCEAN

Tag 5: Wandern & Paddeln mit Aussicht

zu entdecken. Bevor es auf’s Wasser geht,

Heute können Sie eine Kayaktour machen. stärken Sie sich bei einem Picknick am

Strand. Zurück zur Lodge geht es dann auf

dem Wasserweg. Die Landschaft präsentiert

sich hier noch einmal aus einer neuen

Perspektive. Eindrucksvoll erheben sich die

steilen Felswände des Canyons zu beiden

Seiten, während Sie auf dem kristallklaren

Wasser dahingleiten.

Paddeln Sie vorbei an Eisbergen und halten

Golf

Sie Ausschau nach Belugas, Robben und

von

Mexiko Seevögeln. Mittags unternehmen Sie eine

Wanderung zum Canyon Kayak Falls. Von

hier aus haben Sie eine grandiose Aussicht

auf die Nordwestpassage und mit etwas

Glück entdecken Sie einen Eisbären. Am

Nachmittag besuchen Sie die Flussmündung

des Cunningham Rivers. Teilweise

ist es möglich Belugas vom Ufer aus zu beobachten

und sogar zu hören. Nach dem

Abendessen gibt es einen Vortrag über die

sympatischen Meeressäuger.

Tag 6: Flatrock Falls

Heute besuchen Sie die Flatrock Falls, deren

steile Wände bis zu 305 m hoch sind.

Millionen von Fossilien prähistorischer

Pflanzen und Tiere sind hier verstreut. Das

Mittagessen wird heute in der fabelhaften

Kulisse der Felsen serviert. Anschließend

geht es zum Gull Canyon, der mit Möwen

und Falken ein einzigartiges Ökosystem

darstellt. Abends gibt es einen Vortrag eines

ortskundigen Wissenschaftlers.

Tag 7: Cape Anne

Mit dem ATV geht es heute zum Cape

Anne, wo Sie Relikte aus der Thule Zeit

besichtigen. Das Volk der Thule zählt als

Vorfahren der modernen Inuit. Cape Anne

ist der größte bekannte Schauplatz solcher

Funde. Hier finden sich die Reste von

15 Stein- und Knochenhäusern. Halten Sie

außerdem die Augen offen nach Eisbären.

Diese halten sich im Sommer oft in Küstennähe

auf.

Tag 8: River Rafting

Ihr letzter Tag auf Somerset Island hält ein

besonderes Abenteuer für Sie bereit – River

Rafting. Mit dem Unimog oder teils zu Fuß,

Tag 9-10: Heimreise

Per Charterflug geht es zurück nach Yellowknife,

wo ein Hotelzimmer für Sie gebucht

ist. Über Yellowknife geht es zurück

nach Deutschland.

* Je nach Verfügbarkeit kann ein Flugzuschlag anfallen


Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 - 80 100 50

Wildnisurlaub in Kanada

Arctic Watch – Die nördlichste

Wildnis lodge der Welt

Diese außergewöhnliche Expeditions-Reise

führt Sie weit in

den Norden Kanadas rund 800

Kilometer nördlich des Polarkreises,

auf die unbewohnte Insel

Somerset Island. Mitten in der

Kanadischen Arktis wohnen Sie in

einer komfortablen Wildnislodge.

Auf Somerset Island finden Sie

unberührte arktische Flora und

malerische Lichtverhältnisse

bei 24 Stunden Tageslicht –

ein Paradies für Naturfotografen

und für Beobachtungen von

Belugas, die hier zu Hunderten

den Sommer verbringen.

Auch der König der Arktis

verbringt hier seinen „Sommerurlaub“

während er auf das

Zufrieren des Ozeans wartet.

Veranstalter Fietz GmbH | FOTOS: © S. Drücker; © Arctic Watch

87


88

Allgemeine Reisebedingungen für Pauschalreisen

Die nachfolgenden Allgemeinen Reisebedingungen für

Pauschalreisen werden, soweit wirksam vereinbart, Inhalt

des zwischen dem Reisenden und FIETZ GmbH als

dem Reiseveranstalter zustande kommenden Pauschalreisevertrages.

Sie ergänzen die gesetzlichen Vorschriften

der §§ 651a bis y BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) und

der Artikel 250 und 252 des EGBGB (Einführungsgesetz

zum BGB) und füllen diese aus. Die Allgemeinen

Reisebedingungen gelten folglich nicht, wenn der Reisende

keine Pauschalreise (sondern zum Beispiel verbundene

Reiseleistungen gemäß § 651w BGB) gebucht

hat. Hierüber wird der Reisende ggf. entsprechend anders

informiert.

1. Abschluss des Pauschalreisevertrages

1.1. Für alle Buchungswege, ob über einen Reisebürovermittler

oder direkt bei einem Reiseveranstalter, telefonisch,

online etc. gilt:

· Grundlage für Angebote des Reiseveranstalters sind

die Reiseausschreibung und die ergänzenden Informationen

des Reiseveranstalters für die jeweilige Reise, soweit

diese dem Reisenden bei Buchung vorliegen.

· Weicht der Inhalt der Reisebestätigung des Reiseveranstalters

vom Inhalt der Buchung ab, so liegt ein neues

Angebot des Reiseveranstalters vor, an das er für die

Dauer von 10 Tagen gebunden ist. Der Vertrag kommt

auf der Grundlage dieses neuen Angebots zustande, soweit

der Reiseveranstalter bzgl. des neuen Angebots auf

die Änderung hingewiesen und seine vorvertraglichen

Informationspflichten erfüllt hat und der Reisende innerhalb

der Bindungsfrist dem Reiseveranstalter die Annahme

durch ausdrückliche Erklärung oder konkludent

durch Anzahlung auf den Reisepreis erklärt.

· Die vom Veranstalter gegebenen vorvertraglichen Informationen

über wesentliche Eigenschaften der Reiseleistungen,

den Reisepreis und alle zusätzlichen Kosten,

die Zahlungsmodalitäten, die Mindestteilnehmerzahl

und die Stornopauschalen (gemäß Artikel 250 § 3 Nr.

1 Nr. 3 bis 5 EGBGB) werden nur dann nicht Bestandteil

des Pauschalreisevertrages, sofern dies zwischen Reisendem

und Reiseveranstalter ausdrücklich vereinbart

ist.

Der Reisende hat für alle Vertragsverpflichtungen von

Mitreisenden, für die er die Buchung vornimmt, wie für

seine eigenen einzustehen, sofern er diese Verpflichtung

durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung

übernommen hat.

1.2. Ergänzend für die Buchung, welche mündlich, telefonisch,

schriftlich, per E-Mail, SMS oder per Telefax

erfolgt, gilt:

· Mit der Buchung (Reiseanmeldung) bietet der Reisende

dem Reiseveranstalter den Abschluss des Pauschalreisevertrages

verbindlich an.

· Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Reisebestätigung

durch den Reiseveranstalter zustande. Bei oder

unverzüglich nach Vertragsschluss wird der Reiseveranstalter

dem Reisenden eine den gesetzlichen Vorgaben

entsprechende Reisebestätigung auf einem dauerhaften

Datenträger übermitteln; somit wird dem Reisenden

ermöglicht, die Reisebestätigung unverändert so

aufzubewahren oder zu speichern, dass sie ihm in einem

angemessenen Zeitraum zugänglich ist, etwa auf Papier

oder per E-Mail. Der Reisende hat Anspruch auf eine

Reisebestätigung in Papierform nach Art. 250 § 6 Abs.

1 Satz 2 EGBGB, wenn der Vertragsschluss in gleichzeitiger

körperlicher Anwesenheit beider vertragsschließenden

Parteien oder außerhalb von Geschäftsräumen

erfolgt.

1.3. Für den Vertragsschluss bei Buchungen im elektronischen

Geschäftsverkehr (zum Beispiel Internet-App,

Telemedien) gilt Folgendes:

· Dem Reisenden wird der Ablauf der elektronischen

Buchung in der entsprechenden Anwendung erläutert.

· Dem Reisenden steht zur Korrektur seiner Eingaben,

zur Löschung oder zum Zurücksetzen des gesamten

Buchungsformulars eine entsprechende Korrekturmöglichkeit

zur Verfügung, deren Nutzung erläutert wird.

· Die zur Durchführung der elektronischen Buchung angebotenen

Vertragssprachen sind angegeben.

· Soweit der Vertragstext vom Reiseveranstalter gespeichert

wird, unterrichtet er den Reisenden hierüber und

über die Möglichkeit zum späteren Abruf des Vertragstextes.

· Mit Betätigung des Buttons der Schaltfläche „zahlungspflichtig

buchen“ oder „zahlungspflichtig bestellen“

oder mit vergleichbarer Formulierung bietet der Reisende

dem Reiseveranstalter den Abschluss des Pauschalreisevertrages

verbindlich an.

· Dem Reisenden wird der Eingang seiner Reiseanmeldung

unverzüglich auf elektronischem Weg bestätigt.

· Die Übermittlung der Reiseanmeldung durch Betätigung

des Buttons begründet keinen Anspruch des

Reisenden auf das Zustandekommen des Pauschalreisevertrages.

· Der Vertrag kommt erst durch den Zugang der Reisebestätigung

des Reiseveranstalters beim Reisenden zustande,

die auf einem dauerhaften Datenträger erfolgt.

Erfolgt die Reisebestätigung sofort nach Betätigung

des Buttons „zahlungspflichtig buchen“ oder einer

vergleichbaren Formulierung durch entsprechende

unmittelbare Darstellung der Reisebestätigung am Bildschirm,

so kommt der Pauschalreisevertrag mit Darstellung

dieser Reisebestätigung zustande. In diesem Fall

bedarf es auch keiner Zwischenmitteilung über den Eingang

der Buchung, soweit dem Reisenden die Möglichkeit

zur Speicherung auf einem dauerhaften Datenträger

und zum Ausdruck der Reisebestätigung angeboten

wird. Die Verbindlichkeit des Pauschalreisevertrages ist

jedoch nicht davon abhängig, dass der Reisende diese

Möglichkeit zur Speicherung oder zum Ausdruck tatsächlich

nutzt.

1.4. Der Reiseveranstalter weist daraufhin, dass nach

den gesetzlichen Vorschriften (§§ 312 Abs. 7, 312g Abs. 2

Satz 1, Nr. 9 BGB) bei Pauschalreiseverträgen nach § 651a

und § 651c BGB, die im Fernabsatz abgeschlossen wurden

(Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telefax, E-Mails,

per Mobilfunk versendete Kurznachrichten SMS sowie

Rundfunk, Telemedien und Online-Dienste), kein Widerrufsrecht

besteht, sondern lediglich die gesetzlichen

Rücktritts- und Kündigungsrechte, insbesondere das

Rücktrittsrecht gemäß § 651h BGB. Ein Widerrufsrecht

besteht jedoch, wenn der Vertrag über Reiseleistungen

nach § 651a BGB außerhalb von Geschäftsräumen

geschlossen worden ist, es sei denn, die mündlichen

Verhandlungen, auf denen der Vertragsschluss beruht,

sind auf vorhergehende Bestellung des Reisenden als

Verbraucher geführt worden; im zuletzt genannten Fall

besteht keine Widerrufsrecht (§§ 312g Abs. 2 Satz 1, Nr. 9

Satz 2 i.V.m. 312b BGB).

2. Zahlung

2.1. Reiseveranstalter und Reisevermittler dürfen Zahlungen

auf den Reisepreis vor Beendigung der Pauschalreise

nur fordern oder annehmen, wenn ein wirksamer

Kundengeldabsicherungsvertrag besteht und dem Reisenden

der Sicherungsschein mit Namen und Kontaktdaten

des Kundengeldabsicherers in klarer, verständlicher

und hervorgehobener Weise übergeben wurde.

Nach Vertragsabschluss wird gegen Aushändigung

des Sicherungsscheines eine Anzahlung in Höhe von

20 % des Reisepreises zur Zahlung fällig. Die Restzahlung

wird in der Regel 30 Tage vor Reisebeginn fällig,

sofern der Sicherungsschein übergeben ist.

2.2. Leistet der Reisende die Anzahlung und/oder die

Restzahlung auf den Reisepreis nicht entsprechend der

vereinbarten Zahlungsfälligkeiten, obwohl der Reiseveranstalter

zur ordnungsgemäßen Erbringung der vertraglichen

Leistungen bereit und in der Lage ist, seine

gesetzlichen Informationspflichten erfüllt hat und kein

gesetzliches oder vertragliches Zurückbehaltungsrecht

des Reisenden besteht, so ist der Reiseveranstalter berechtigt,

nach Mahnung mit Fristsetzung vom Pauschalreisevertrag

zurückzutreten und den Reisenden mit

Rücktrittskosten gemäß Ziff. 5.1. bis 5.6. zu belasten.

3. Leistungsänderungen vor Reisebeginn

3.1. Abweichungen wesentlicher Eigenschaften von Reiseleistungen

von dem vereinbarten Inhalt des Pauschalreisevertrages,

die nach Vertragsabschluss notwendig

werden und vom Reiseveranstalter nicht wider Treu und

Glauben herbeigeführt wurden, sind dem Reiseveranstalter

vor Reisebeginn gestattet, soweit die Änderungen

nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der

Reise nicht beeinträchtigen.

3.2. Der Reiseveranstalter ist verpflichtet, den Reisenden

über Leistungsänderungen unverzüglich nach Kenntnis

vom Änderungsgrund auf einem dauerhaften Datenträger

wie etwa durch E-Mail, SMS oder Fax klar, verständlich

und in hervorgehobener Weise zu informieren.

3.3. Im Falle einer erheblichen Änderung einer wesentlichen

Eigenschaft einer Reiseleistung oder der Abweichung

von besonderen Vorgaben des Reisenden, die

Inhalt des Pauschalreisevertrages geworden sind, ist der

Reisende berechtigt, innerhalb einer vom Reiseveranstalter

gleichzeitig mit Mitteilung der Änderung gesetzten

angemessenen Frist entweder die Änderung anzunehmen

oder unentgeltlich vom Pauschalreisevertrag

zurückzutreten oder die Teilnahme an einer Ersatzreise

zu verlangen, wenn der Reiseveranstalter eine solche

Reise angeboten hat.

Der Reisende hat die Wahl, auf die Mitteilung des Reiseveranstalters

zu reagieren oder nicht. Wenn der Reisende

gegenüber dem Reiseveranstalter reagiert, dann

kann er entweder der Vertragsänderung zustimmen,

die Teilnahme an einer Ersatzreise verlangen (sofern

ihm eine solche angeboten wurde) oder unentgeltlich

vom Vertrag zurücktreten. Wenn der Reisende gegenüber

dem Reiseveranstalter nicht oder nicht innerhalb

der gesetzten Frist reagiert, gilt die mitgeteilte Änderung

als angenommen. Hierauf ist der Reisende in der

Erklärung gemäß Ziff. 3.2. in klarer, verständlicher und

hervorgehobener Weise hinzuweisen.

3.4. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt,

soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln

behaftet sind. Hatte der Reiseveranstalter für die

Durchführung der geänderten Reise bzw. Ersatzreise

bei gleichwertiger Beschaffenheit geringere Kosten,

ist dem Reisenden der Differenzbetrag entsprechend

§ 651m Abs. 2 BGB zu erstatten.

4. Rücktritt durch den Reisenden vor Reisebeginn /

Rücktrittskosten / Ersatzreisender

4.1. Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn vom

Pauschalreisevertrag zurücktreten. Der Rücktritt ist gegenüber

dem Reiseveranstalter zu erklären. Falls die Reise

über einen Reisevermittler gebucht wurde, kann der

Rücktritt auch diesem gegenüber erklärt werden. Dem

Reisenden wird empfohlen, den Rücktritt auf einem

dauerhaften Datenträger zu erklären.

4.2. Tritt der Reisende vor Reiseantritt zurück, so verliert

der Reiseveranstalter den Anspruch auf den Reisepreis.

Stattdessen kann der Reiseveranstalter eine angemessene

Entschädigung verlangen, soweit der Rücktritt

nicht von ihm zu vertreten ist oder am Bestimmungsort

oder in dessen unmittelbarer Nähe außergewöhnliche

Umstände auftreten, die die Durchführung der Pauschalreise

oder die Beförderung von Personen an den

Bestimmungsort erheblich beeinträchtigen. Umstände

sind unvermeidbar und außergewöhnlich, wenn sie

nicht der Kontrolle des Reiseveranstalters unterliegen

und sich ihre Folgen auch dann nicht hätten vermeiden

lassen, wenn alle zumutbaren Vorkehrungen getroffen

worden wären.

4.3. Die Höhe der Entschädigung bestimmt sich nach

dem Reisepreis abzgl. des Wertes der vom Reiseveranstalter

ersparten Aufwendungen sowie abzgl. dessen,

was er durch anderweitige Verwendung der Reiseleistungen

erwirbt. Die Höhe der Entschädigung ist auf

Verlangen des Reisenden durch den Reiseveranstalter

zu begründen. Der Reiseveranstalter hat die nachfolgenden

Entschädigungspauschalen unter Berücksichtigung

des Zeitraums zwischen der Rücktrittserklärung

und dem Reisebeginn sowie unter Berücksichtigung der

erwarteten Ersparnis von Aufwendungen und des erwarteten

Erwerbs durch anderweitige Verwendungen

der Reiseleistungen festgelegt. Die Entschädigung wird

nach dem Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung

mit nachfolgender Stornostaffel berechnet, soweit

nicht einzelvertraglich etwas anderes vereinbart wird:

Kreuzfahrt-Reisen:

• bis zum 150. Tag vor Reiseantritt: 150,00 € pro Person

• ab 149. Tag bis 90. Tag vor Reiseantritt: 25 % des Reisepreises

• ab 89. Tag bis 60. Tag vor Reiseantritt: 50 % des Reisepreises

• ab 59. Tag bis 30. Tag vor Reiseantritt: 75 % des Reisepreises

• ab 29. Tag vor Reiseantritt: 95 % des Reisepreises

Landbasierte Reisen:

• bis zum 90. Tag vor Reiseantritt: 20 % des Reisepreises

• 89. - 60. Tag vor Reiseantritt: 40 % des Reisepreises

• 59. - 30. Tag vor Reiseantritt: 50 % des Reisepreises

• 29. - 1. Tag vor Reiseantritt: 90 % des Reisepreises

• am Anreisetag oder bei Nichtanreise ohne Rücktrittserklärung: 95 %

des Reisepreises

4.4. Dem Reisenden bleibt in jedem Falle der Nachweis

gestattet, die dem Reiseveranstalter zustehende angemessene

Entschädigung sei wesentlich niedriger, als die

von ihm geforderte Entschädigungspauschale.

4.5. Der Reiseveranstalter behält sich vor, anstelle der

vorstehenden Entschädigungspauschalen eine individuell

berechnete Entschädigung zu fordern. In diesem

Fall ist der Reiseveranstalter verpflichtet, die geforderte

Entschädigung unter Berücksichtigung der ersparten

Aufwendungen sowie abzüglich dessen, was er durch

anderweitige Verwendung der Reiseleistungen erwirbt,

konkret zu beziffern und zu begründen.


4.6. Ist der Reiseveranstalter in Folge eines Rücktritts zur

Rückerstattung auf den Reisepreis verpflichtet, hat er

unverzüglich, auf jeden Fall aber innerhalb von 14 Tagen

nach Zugang der Rücktrittserklärung zu leisten.

4.7. Das gesetzliche Recht des Reisenden, gemäß § 651e

BGB vom Reiseveranstalter durch Mitteilung auf einem

dauerhaften Datenträger zu verlangen, dass statt seiner

ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Pauschalreisevertrag

eintritt, bleibt durch die vorstehenden Vertragsbestimmungen

unberührt. Eine solche Erklärung

ist in jedem Falle rechtzeitig, wenn sie dem Reiseveranstalter

nicht später als 7 Tage vor Reisebeginn zugeht.

5. Rücktritt wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl

5.1. Der Reiseveranstalter kann wegen Nichterreichens

der Mindestteilnehmerzahl nur dann vom Pauschalreisevertrag

zurücktreten, wenn er

· in der jeweiligen vorvertraglichen Unterrichtung die

Mindestteilnehmerzahl beziffert sowie den Zeitpunkt,

bis zu welchem vor dem vertraglich vereinbarten Reisebeginn

dem Reisenden spätestens die Erklärung zugegangen

sein muss, angegeben hat und

· in der Reisebestätigung die Mindestteilnehmerzahl

und die späteste Rücktrittsfrist angibt.

Ein Rücktritt ist dem Reisenden gegenüber spätestens

am 32. Tag vor dem vereinbarten Reiseantritt zu erklären.

Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich

sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht

werden kann, hat der Reiseveranstalter unverzüglich

von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen.

5.2. Wird die Reise aus diesem Grund nicht durchgeführt,

hat der Reiseveranstalter unverzüglich, in jedem

Fall aber innerhalb von 14 Tagen nach dem Zugang der

Rücktrittserklärung, Zahlungen des Reisenden auf den

Reisepreis zurückzuerstatten.

6. Kündigung aus verhaltensbedingten Gründen

Der Reiseveranstalter kann den Pauschalreisevertrag

ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn der Reisende

ungeachtet einer Abmahnung durch den Reiseveranstalter

nachhaltig stört oder wenn er sich in solchem

Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung

des Vertrags gerechtfertigt ist. Dies gilt nicht, soweit

das vertragswidrige Verhalten ursächlich auf einer

Verletzung von Informationspflichten des Reiseveranstalters

beruht. Kündigt der Reiseveranstalter, so behält

er den Anspruch auf den Reisepreis. Er muss sich jedoch

den Wert der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen

Vorteile anrechnen lassen, die er aus einer anderweitigen

Verwendung der nicht in Anspruch genommenen

Leistungen erlangt, einschließlich der ihm von den

Leistungsträgern gutgebrachten Beträge.

7. Mitwirkungspflichten der Reisenden

7.1. Mängelanzeige / Abhilfeverlangen

Wird die Reise nicht frei von Reisemängeln erbracht, so

kann der Reisende Abhilfe verlangen. Soweit der Reiseveranstalter

in Folge einer schuldhaften Unterlassung

der Mängelanzeige nicht Abhilfe schaffen konnte, kann

der Reisende weder Minderungsansprüche nach § 651m

BGB noch Schadensersatzansprüche nach § 651n BGB

geltend machen.

Der Reisende ist verpflichtet, seine Mängelanzeige

unverzüglich dem Vertreter des Reiseveranstalters vor

Ort bzw. an Bord des Kreuzfahrtschiffes zur Kenntnis zu

geben. Ist ein Vertreter des Reiseveranstalters vor Ort

bzw. an Bord des Kreuzfahrtschiffes nicht vorhanden

und vertraglich nicht geschuldet, sind etwaige Reisemängel

dem Reiseveranstalter unter der mitgeteilten

Kontakt-adresse des Reiseveranstalters zur Kenntnis zu

bringen. Über die Erreichbarkeit des Vertreters des Reiseveranstalters

bzw. seiner Kontaktstelle vor Ort bzw.

an Bord des Kreuzfahrtschiffes wird in der Reisebestätigung

unterrichtet.

Der Reisende kann jedoch die Mängelanzeige auch

seinem Reisevermittler, über den er die Pauschalreise

gebucht hat, zur Kenntnis bringen.

Der Vertreter des Reiseveranstalters ist beauftragt, für

Abhilfe zu sorgen, sofern dies möglich ist. Er ist jedoch

nicht befugt, Ansprüche anzuerkennen.

7.2. Fristsetzung vor Kündigung

Will der Reisende den Pauschalreisevertrag wegen eines

Reisemangels der in § 651i Abs. 2 BGB bezeichneten Art,

sofern er erheblich ist, nach § 651l BGB kündigen, hat er

dem Reiseveranstalter zuvor eine angemessene Frist zur

Abhilfeleistung zu setzen. Dies gilt nur dann nicht, wenn

die Abhilfe vom Reiseveranstalter verweigert wird oder

wenn die sofortige Abhilfe erforderlich ist.

7.3. Gepäckbeschädigung und Gepäckverspätung bei

Flugreisen; Anmeldefristen

· Der Reisende wird darauf hingewiesen, dass Gepäckbeschädigung

und -verspätung im Zusammenhang mit

Flugreisen nach den flugverkehrsrechtlichen Bestimmungen

vom Reisenden unverzüglich vor Ort mittels

Schadensanzeige („P.I.R.“) der zuständigen Fluggesellschaft

schriftlich anzuzeigen sind. Fluggesellschaften

und Reiseveranstalter können die Erstattungen auf

Grund internationaler Übereinkünfte ablehnen, wenn

die Schadensanzeige nicht ausgefüllt worden ist. Die

Schadensanzeige ist bei Gepäckbeschädigung binnen 7

Tagen, bei Gepäckverspätung innerhalb 21 Tagen, nach

Aushändigung des Gepäcks zu erstatten.

· Zusätzlich ist der Verlust, die Beschädigung oder die

Fehlleitung/Verspätung von Reisegepäck unverzüglich

dem Reiseveranstalter, seinem Vertreter bzw. seiner

Kontaktstelle oder dem Reisevermittler anzuzeigen.

Dies entbindet den Reisenden nicht davon, die Schadensanzeige

an die Fluggesellschaft („P.I.R.“) innerhalb

der vorstehenden Fristen zu erstatten.

7.4. Reiseunterlagen

Der Reisende hat den Reiseveranstalter oder seinen Reisevermittler,

über den er die Pauschalreise gebucht hat,

zu informieren, wenn er die notwendigen Reiseunterlagen

(z.B. Flugschein, Hotelgutschein) nicht innerhalb

der vom Reiseveranstalter mitgeteilten Frist erhält.

8. Beschränkung der Haftung

8.1. Die vertragliche Haftung des Reiseveranstalters

für Schäden, die nicht Körperschäden sind und nicht

schuldhaft herbeigeführt wurden, ist auf den dreifachen

Reisepreis beschränkt. Möglicherweise darüber

hinausgehende Ansprüche nach internationalen Übereinkünften

oder auf solchen beruhenden gesetzlichen

Vorschriften bleiben von der Beschränkung unberührt.

8.2. Der Reiseveranstalter haftet nicht für Leistungsstörungen,

Personen- und Sachschäden im Zusammenhang

mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich

vermittelt werden (z.B. Ausflüge), wenn diese Leistungen

in der Reiseausschreibung und der Reisebestätigung

ausdrücklich und unter Angabe der Identität und

Anschrift des vermittelten Vertragspartners als Fremdleistungen

so eindeutig gekennzeichnet wurden, dass

sie für den Reisenden erkennbar nicht Bestandteil der

Pauschalreise des Reiseveranstalters sind und getrennt

ausgewählt wurden. Die §§ 651b, 651c, 651w und 651y

BGB bleiben hierdurch unberührt. Der Reiseveranstalter

haftet jedoch, wenn und soweit für einen Schaden des

Reisenden die Verletzung von Hinweis-, Aufklärungsoder

Organisationspflichten des Reiseveranstalters ursächlich

war.

8.3. Ansprüche nach dem § 651i Abs. 3 Nr. 2, 4 bis 7 BGB

hat der Reisende gegenüber dem Reiseveranstalter geltend

zu machen. Die Geltendmachung kann auch über

den Reisevermittler erfolgen, wenn die Pauschalreise

durch diesen Reisevermittler gebucht war. Eine Geltendmachung

auf einem dauerhaften Datenträger wird

empfohlen.

8.4. Der Reiseveranstalter weist im Hinblick auf das Gesetz

über Verbraucherstreitbeilegung darauf hin, dass er

nicht an einer freiwilligen Verbraucherstreitbeilegung

teilnimmt. Sofern eine Verbraucherstreitbeilegung nach

Drucklegung dieser Allgemeinen Reisebedingungen für

den Reiseveranstalter verpflichtend würde, informiert

der Reiseveranstalter den Reisenden hierüber in geeigneter

Form. Der Reiseveranstalter weist für alle Reiseverträge,

die im elektronischen Rechtsverkehr geschlossen

wurden, auf die Europäische Online-Streitbeilegung-

Plattform hin: http:\\ec.europa.eu\consumers\odr

9. Informationspflichten über die Identität des

ausführenden Luftfahrtunternehmens

Die EU-Verordnung zur Unterrichtung von Fluggästen

über die Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens

verpflichtet den Reiseveranstalter, den Kunden

über die Identität der ausführenden Fluggesellschaft

sämtlicher im Rahmen der gebuchten Reise zu erbringenden

Flugbeförderungsleistungen bei der Buchung

zu informieren. Steht bei der Buchung die ausführende

Fluggesellschaft noch nicht fest, so ist der Reiseveranstalter

verpflichtet, dem Reisenden die Fluggesellschaft

bzw. die Fluggesellschaften zu nennen, die wahrscheinlich

den Flug bzw. die Flüge durchführen wird bzw. werden.

Sobald der Reiseveranstalter weiß, welche Fluggesellschaft

den Flug durchführen wird, muss er den

Reisenden informieren. Wechselt die dem Reisenden

als ausführende Fluggesellschaft genannte Fluggesellschaft,

muss der Reiseveranstalter den Reisenden über

den Wechsel informieren. Er muss unverzüglich alle

angemessenen Schritte einleiten, um sicherzustellen,

dass der Reisende so rasch wie möglich über den Wechsel

unterrichtet wird. Die Liste der Fluggesellschaften

mit EU-Betriebsverbot (Gemeinschaftliche Liste) ist auf

folgender Internetseite abrufbar: http:\\ec.europa.eu\

transport\modes\air\safety\air-ban\index_de.htm

10. Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften

10.1. Der Reiseveranstalter wird den Reisenden über

allgemeine Pass- und Visaerfordernisse sowie gesundheitspolizeiliche

Formalitäten des Bestimmungslandes

einschließlich der ungefähren Fristen für die Erlangung

von ggf. notwendigen Visa vor Vertragsabschluss sowie

über deren evtl. Änderungen vor Reiseantritt unterrichten.

10.2. Der Reisende ist verantwortlich für das Beschaffen

und Mitführen der behördlich notwendigen Reisedokumente,

evtl. erforderliche Impfungen sowie das Einhalten

von Zoll- und Devisenvorschriften. Nachteile, die

aus dem Nichtbefolgen dieser Vorschriften erwachsen,

zum Beispiel die Zahlung von Rücktrittskosten, gehen

zu Lasten des Reisenden. Dies gilt nicht, wenn der Reiseveranstalter

nicht, unzureichend oder falsch informiert

hat.

10.3. Der Reiseveranstalter haftet nicht für die rechtzeitige

Erteilung und den Zugang notwendiger Visa

durch die jeweilige diplomatische Vertretung, wenn der

Reisende ihn mit der Besorgung beauftragt hat, es sei

denn, dass der Reiseveranstalter eigene Pflichten verletzt

hat.

12. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Pauschalreisevertrages

hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten

Pauschalreisevertrages zur Folge. Das Gleiche

gilt für die vorstehenden Allgemeinen Reisebedingungen

für Pauschalreisen.

STAND 11.07.2018

Fietz GmbH

Leinstr. 22

D-31535 Neustadt

Telefon: +49 (0) 5032 80 100 50

Telefax: +49 (0) 5032 96 77 439

http://www.polar-kreuzfahrten.de

http://www.polar-erlebnisreisen.de

E-Mail: info@polar-kreuzfahrten.de

Geschäftsführer: Frank Fietz

HRB Hannover 111297

UST-ID: DE 241877893

Insolvenzversicherung, Sicherungsschein gem.

§ 651r BGB:

Adresse/Telefonnummer der Insolvenzversicherung:

Zürich Insurance plc Niederlassung für Deutschland

Platz der Einheit 2

D-60327 Frankfurt

Zu kontaktieren über die Service Gesellschaft:

Travelsafe GmbH

Service Gesellschaft für Touristik-Versicherungen

Neuburger Str. 102f

D-94036 Passau

Tel: +49 (0) 851 52 152

Fax: +49 (0) 851 52 154

E-Mail: info@travelsafe.de

Versicherungsscheinnummer: Z-8690INSO3290

89

89


90

WICHTIGE Hinweise zur Routenführung

Stand: Oktober 2018 / Änderungen, Irrtümer und Tippfehler vorbehalten.

Flexibilität in der Tagesplanung ist entscheidend für den Erfolg und

die Sicherheit einer Expeditionsreise. Dies gibt Ihnen die wertvolle

Chance, auf jeder Polarreise neue Eindrücke zu erleben. Sie können

Tierbeobachtungen auskosten und gleichzeitig wird sichergestellt, Ihnen

eine größtmögliche Vielfalt an Landschaften unter den vor Ort

gegebenen Eis- und Wetterbedingungen zu bieten.

Bei jeder Expeditionskreuzfahrt in die Arktis dringen Sie in eine der extremsten

Landschaften der Welt vor. Eis in allen Formen ist ein nicht

planbares Naturphänomen, dessen Vorkommen den Charakter der

Tour entscheidend beeinflusst. Daher kann es sein, dass Kapitän und

Expeditionsleiter aus Sicherheitsgründen den Routenverlauf maßgeblich

ändern. Auch Tierbeobachtungen stellen oft den Zeitplan auf den

Kopf. Durch schlechte Witterungen könnten Flugpläne nicht exakt

eingehalten oder Flüge abgesagt werden, so dass sich der gesamte

Reiseablauf ändert. Es ist generell ratsam, sich auf Verspätungen und

Veränderungen einzustellen. Wir empfehlen Ihnen, im direkten Anschluss

an die Reise keine wichtigen Termine zu planen.

Bei allen unseren Reisen ist Sicherheit das oberste Gebot. Der Expeditionsleiter

entscheidet gemeinsam mit dem Kapitän über das endgültige

Programm vor Ort. Daher gelten die von uns aufgeführten Reisebeschreibungen

lediglich als Beispiel.

Um die Klimaauswirkungen unserer

Expeditionskreuzfahrten zu kompensieren,

unterstützen wir das Aufforstungsprojekt

„Root to Fruit“ in Malawi.

Orange

Brown

Green

Ab 25,- € zusätzlich pro Person gestalten Sie auch Ihre An- und

C0 M47 Y100 K8

C13 M19 Y61 K30

C56 M16 Y100 K17

R225 G145 B34

Klimaneutral reisen

R177 G158 B96

R118 G148 B36

Abreise klimaneutral. Sprechen Sie uns an.

Gemeinsam wollen wir Verantwortung übernehmen, damit

Arktis, Antarktis und die Naturschönheiten dazwischen in ihrer

Einzigartigkeit erhalten bleiben.

www.roottofruit.net

Ihr Beratungs-Team der Fietz GmbH Polar-Kreuzfahrten

Anika Heyner Anja Fischer Lisa Kempe Anne Kiel Stephani Drücker

Persönliche Beratung: + 49 (0)50 32 80 100 50

Ergänzender Hinweis zu den Reisen in

die RUSSISCHE ARKTIS

Für diese Expeditionen sind eine Vielzahl unterschiedlicher

Genehmigungen staatlicher und lokaler Behörden notwendig.

In Abhängigkeit davon können sich Änderungen

im Reiseverlauf ergeben, da ggf. geplante Anlandungen

durch Alternativen ersetzt werden müssen.

Alle Teilnehmer werden über notwendigen Anpassungen

informiert. Zwischen Nome und Anadyr überqueren Sie

die Datumsgrenze.

An- und Abreise SPITZBERGEN

Der Flughafen von Longyearbyen auf Spitzbergen ist der

nördlichste Verkehrsflughafen der Welt. Oslo ist immer das

Drehkreuz für Flüge nach/von Longyearbyen.

Je nach Flugplan sind daher häufig Zwischenübernachtungen

in Oslo notwendig. Für jeden Abflughafen in

Deutschland besteht die Möglichkeit, ein Zug-zum-Flug-

Ticket der Deutschen Bahn dazu zu buchen (ohne Zugbindung,

inkl. ICE). Die Einzelleistungen der Pakete sind im

Falle der Nichtinanspruchnahme nicht auszahlbar.

An- und Abreise GRÖNLAND

Bei unseren Expeditionskreuzfahrten in Grönland übernachten

Sie meist auf dem Hin- und Rückweg in Kopenhagen

oder Reykjavik. Wetterbedingte Flugplanänderungen

sind gerade für Grönland wahrscheinlicher.

Gern sind wir Ihnen bei der Buchung ab Wunschflughafen

behilflich und ergänzen das Reiseprogramm

nach Ihren Vorstellungen.

BÜROZEITEN

Montag bis Freitag

von 9 bis 18 Uhr


Spitzbergen

entdecken

MS Cape Race

Naturerlebnis pur –

mit unseren kleinen Expeditionsschiffen

MS Cape Race und MS Togo

für max. 12 Gäste

ARKTISCHE ABENTEUER in Spitzbergen

10 + 3 Nächte, inkl. Flug

ab 8.390 € p. P. *

Persönliche Beratung unter: +49 (0)5032 80 100 50

oder unter www.polar-kreuzfahrten.de

Grönland

entdecken

MS Togo

DISKOBUCHT intensiv

7 + 3 Nächte, inkl. Flug

ab 6.100 € p. P. *

* Frühbucherpreis

FOTOS: © Polar-Kreuzfahrten – B. Römmelt / D. Ronneberger / F. P. Fridriksson


Fietz GmbH Polar-Kreuzfahrten

Leinstraße 22 | 31535 Neustadt | Deutschland

Tel: +49 (0)5032 80 100 50

Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr

info@polar-kreuzfahrten.de

www.polar-kreuzfahrten.de

© Nick/OneOcean

www.polar-kreuzfahrten.de

facebook.com/polarkreuzfahrten

Weitere Magazine dieses Users