Leseprobe "Kopf-fit" Dezember 2018

sorglosgesund

Gedächtnistraining mit unseren Apotheken-Kundenzeitschriften. Diesen Monat haben wir ein Interview mit dem beliebten Schauspieler Armin Rohde geführt. Lesen Sie seine "Hymne auf das Leben" in der aktuellen Ausgabe.

Kopffıt

Gedächtnistraining

aus Ihrer Apotheke

Dezember 2018

Armin Rohde

Hymne auf das Leben

Frohe

Weihnachten


14

Balken

Balken

vordere

Nachhirn

Großhirn

Kleinhirn

Epiphyse

15

Warm-up

Bevor Sie sich mit anspruchsvolleren Aufgaben beschäftigen, sollten Sie Ihr Gehirn

immer mit 2–3 kurzen und bewusst einfach gehaltenen Aufgaben auf die kommenden

geistigen Herausforderungen vorbereiten. Dabei empfiehlt es sich, möglichst zügig zu

arbeiten, um in Schwung zu kommen.

1 Dezember

Der Dezember ist der letzte Monat des Jahres. Zählen Sie, wie oft beim Monatsnamen

der letzte Buchstabe, das »r«, fehlt. Die Wörter gehen auch über das Zeilenende hinaus.

DEZEMBERDEZEMBERDEZEMBEDEZEMBERDEZEMBERDEZEMBEDEZEMBER

DEZEMBERDEZEMBEDEZEMBERDEZEMBERDEZEMBERDEZEMBERDEZEMBE

DEZEMBERDEZEMBERDEZEMBERDEZEMBEDEZEMBERDEZEMBERDEZEMBER

DEZEMBEDEZEMBEDEZEMBERDEZEMBEDEZEMBERDEZEMBERDEZEMBER

2 Kettenaufgabe

Bei dieser Aufgabe sollen Sie die aufgeführten

Rechenoperationen der Reihe

nach ausführen. Zu welchem Ergebnis

kommen Sie?

Zählen Sie zum Fünffachen von 6

die Hälfte von 36 dazu und teilen

das Ergebnis durch 2. Wenn Sie

vom Ergebnis 4 abziehen, kommen

Sie zu welchem Ergebnis?

6

Gedächtnistraining aus Ihrer Apotheke

3 Wort gesucht

Finden Sie das Wort, zu dem diese Hinweise passen:

1) Das Wort hat 6 Buchstaben.

2) Der 2. Buchstabe kommt alleine sehr selten vor.

3) In Verbindung mit dem Buchstaben danach findet

man ihn häufiger, manchmal auch zu dritt mit dem

1. des Wortes.

4) Den 4. Buchstaben findet man bei der Nase genauso

wie bei einer Nuss oder dem Nachfolger.

5) Der 5. und 6. Buchstabe sind gleich und kommen

zusammen in einem ruhenden Gewässer genauso

nebeneinander vor wie in einem anderen Wort für

Ozean.

6) Das Wort ist ein anderer Begriff für die kristalline

Form des Wassers, die besonders im Winter auftritt.

Kopffıtfıt

DAS BUCH

Zum monatlich erscheinenden Apotheken-Kundenmagazin »Kopffit«

aus dem S & D Verlag in Geldern gibt es nun dieses Buch als kompaktes

Gehirnjogging für zu Hause.

Sie sind gesundheitsbewusst und halten regelmäßig Ihren Körper fit?

Dann tun Sie das doch auch mit Ihrem Gedächtnis! In diesem Buch finden

Sie spezie le Übungen für:

geistiges Warm-up

Verknüpfen von altem mit neuem Wissen

Verlassen gewohnter Denkgleise

Entwickeln von Fantasie und Kreativität

Perfektes Formulieren

Konzentrieren

Logisches Denken

Merkfähigkeit

Strukturieren

Urteilsfähigkeit

Wahrnehmung

Wortfindung

Erkennen von Zusammenhängen

Dazu erfahren Sie, wie eine gesunde Lebensweise Ihrem Denkapparat

»Kraftstoff« gibt, wie Sie die eine oder andere Turbotaste betätigen können

und was man unternehmen kann, wenn sich das Denkstübchen mal nicht

so aufgeräumt zeigt.

Foto: Photo-SD/stock.adobe.com

www.sud-verlag.de

ISBN 978-3-9817-3791-2

DAS BUCH

Kopffıt fıt

Illustration: Jan Engel/stock.adobe.com

Gut gemerkt

Nehmen Sie sich etwa zwei Minuten Zeit und

prägen Sie sich dieses Bild mit möglichst vielen

Einzelheiten gut ein. Dann blättern Sie zu

Seite 17 und arbeiten dort weiter.

Endlich erschienen! Das Buch zur Zeitschrift.

Rund 200 ausgewählte Übungen zu allen wichtigen Bereichen des Gehirntrainings. Das kompakte Gehirnjogging für zu Hause.

284 Seiten, Hardcover, durchgehend bebildert.

Herr Happ, ich finde die Veränderung hier etwas verwirrend. Als

ich bei der Lösung nachgesehen habe, war mir nicht sofort klar,

dass der rote Stern nicht die grüne Glocke ersetzt, sondern zusätzlich

dazu gekommen ist. Ich habe den leeren roten Kreis nicht

sofort verstanden. Könnten Sie den roten Stern auf die rechte

Seite machen?

Kopffıtfıt

Gedächtnistraining

DAS BUCH

Teamworker Gehirn

Zwischenhirn

Der Thalamus (»Raum«) im Zwischenhirn (Diencephalon)

ist mit seinen sensiblen Nervenbahnen die

Schaltzentrale für eingehende Signale unserer Sinnesorgane,

die verknüpft an das Großhirn weitergeleitet

werden. So können beispielsweise Tast-, Temperatur-

oder Schmerzempfindungen umgehend

unsere Reaktion hervorrufen: sofort Finger weg von

Heißem oder die Hände an die Ohren zum Schutz

vor Lärm. Der Hypothalamus mit der Epiphyse reguliert

das vegetative, also unbewusste, Nervensystem

und den Hormonhaushalt, um unseren Körper

in einer gesunden Balance (Homöostase) zu halten.

Dazu gehört das Steuern der optimalen Körpertemperatur,

des Wasserhaushalts, eines gesunden

Schlaf-Wach-Wechsel sowie des Sexualverhaltens.

Mittelhirn

Ein Teil de sogenannten Hirnstamms ist neben dem

Nachhirn – verantwortlich für wichtige Reflexe wie

Schlucken, Kauen, Husten, Niesen sowie für das

Kreislauf- und Atemzentrum – das Mittelhirn (Mesencephalon),

eine Brücke verbindet beide. Von hier

aus werden die Augenbewegungen – das Öffnen

und Schließen – koordiniert, die Augenmuskeln gelenkt.

Signale leitet das Mittelhirn an das Großhirn

weiter.

Hirnbereiche im Schnitt

Brücke (Pons)

(Telencephalon)

(Medulla oblongata) Rückenmark

Die Teile des limbischen Systems

(Corpus ca losum)

Thalamuskerne

Hypothalamus

Amygdala

(Mandelkern)

Fornix cerebri

Gyrus parahippocampalis

Zwischenhirn

(Diencephalon)

Mi telhirn

(Mesencephalon)

(Cerebe lum)

Gyrus cinguli

(Zirbeldrüse)

Hippocampus

Corpus mami lare

(Mammillarkörper)

I lustrationen: Sebastian Kaulitzki

Emotionen, Emotionen – das limbische System

Foto: Yuri Arcurs/Fotolia

Freude, Überraschung, Wut, Angst, Trauer, Ekel,

Verachtung, solche Gefühle empfinden wir mithilfe

des limbischen Systems in unserem Gehirn. Ringartig

umsäumt es verschiedene Hirnareale – auch

hier arbeiten wieder echte Teamplayer zusammen.

Einerseits entstehen emotionale Empfindungen unbewusst.

Einen Schrecken zu bekommen und Angst

zu spüren, das können wir nicht steuern. Ebenso die

Folgen nicht, denn mit einer bösen Überraschung

gehen beispielsweise der Anstieg des Blutdrucks

und die Ausschüttung von Stresshormonen einher.

Erst einen Schritt später, wenn das Signal die

Großhirnrinde erreicht hat, findet eine Verarbeitung

statt. Dann können wir entscheiden, ob wir weglaufen

oder uns dem Ereignis ste len. Seit Menschengedenken

ist das ein überlebenswichtiger Vorgang.

Das limbische System reagiert aber auch auf unsere

Gedanken und das, was wir bewusst über unsere

Sinne wahrnehmen. Wenn wir etwas sehen, hören,

riechen, schmecken, dann ist es blitzschne l klar, ob

es uns gefä lt oder nicht oder auch egal ist. Das hat

Auswirkungen auf unser Lernen und Erinnern. Die

Amygdala (Mandelkern) und der Hippocampus (einem

Seepferdchen ähnlich) ermöglichen das Speichern

von Gedächtnisinhalten. Der Hippocampus

empfängt Informationen, ordnet sie und sorgt für

die Überführung aus dem Kurzzeit- in das Langzeitgedächtnis.

Mit neuen Lerninhalten entstehen im

Hippocampus neue Nervenverbindungen zwischen

Hirnbereiche

bereits bestehenden. Ohne ihn könnten wir uns

nichts auf Dauer merken. Dass emotionales Lernen

und Gedächtnis besonders gut funktionieren, verdanken

wir der Amygdala. Was uns sehr bewegt

hat, im Guten wie im Negativen, bleibt uns lange erhalten

und kann rasch, auch durch Anblicke, Töne,

Gerüche oder einen besonderen Geschmack, wieder

abgerufen werden. Deshalb betrachtet man das

limbische System auch als ein Assoziationssystem.

14 15

Neben jeder Menge Übungen erfahren Sie, wie eine gesunde Lebensweise

Ihrem Denkapparat »Kraftstoff« gibt. Wie Sie die eine oder andere Turbotaste

betätigen können, und was man unternehmen kann, wenn sich das

Denkstübchen mal nicht so aufgeräumt zeigt.

Umschlag v02.indd 1 18.05.18 09:42

Einbürgerung

M

Seit 2009 müssen Ausländer, die die deutsche Staatsbürgerschaft beantragen, anhand

eines Wissenstests ihre Kenntnisse über Deutschland nachweisen. In diesem Test

werden Fragen zum Staat, den vorherrschenden Gesetzen und Rechten sowie zu Kultur

und Gesellschaft gestellt. Würden Sie die deutsche Staatsangehörigkeit erlangen?

1. Wer bestimmt in Deutschland

die Schulpolitik?

a) die Lehrer und Lehrerinnen

b) das Familienministerium

c) die Bundesländer

d) die Universitäten

2. Wie viele Bundesländer hat die

Bundesrepublik Deutschland?

a) 14 b) 16 c) 15 d) 17

3. Wen kann man als BürgerIn

in Deutschland nicht direkt

wählen?

a) den Bundespräsidenten /

die Bundespräsidentin

b) Abgeordnete des

EU-Parlaments

c) Landtagsabgeordnete

d) Bundestagsabgeordnete

4. Wer wählt in Deutschland

die Abgeordneten

zum Bundestag?

a) das Militär

b) die Verwaltung

c) die Wirtschaft

d) das wahlberechtigte Volk

5. Eine Parte im deutschen

Bundestag will die

Pressefreiheit abschaffen.

Ist das möglich?

a) Nein, denn nur der

Bundesrat kann die Pressefreiheit

abschaffen

b) Ja, aber dazu müssen zwei

Drittel der Abgeordneten

im Bundestag dafür sein

c) Ja, wenn mehr als die

Hälfte der Abgeordneten

im Bundestag dafür sind

d) Nein, denn die Pressefreiheit

ist ein Grundrecht

Fotos: S & D Verlag GmbH

Foto: Berlinpictures/Fotolia

1 Wann öffnete

sich die Berliner

Mauer?

a) November 1989

b) Dezember 1980

c) Juni 1989

d) Juni 1978

2 Wie viele Pferde ziehen

den Streitwagen auf dem

Brandenburger Tor?

a) 2

b) 3

c) 4 Grenzübergang in Berlin,

d) 5 der durch die Amerikaner

kontrolliert wurde?

a) Kurfürstendamm

b) Charlottenstraße

c) Checkpoint Charlie

d) Brandenburger Tor

3 Wie heißt der bekannteste

Fragen rund um Berlin

M

Kristallisierte Intelligenz entspricht dem

Wissen, das im Gedächtnis verfügbar ist.

Es sind die gespeicherten Erfahrungen,

Wissen und Fertigkeiten. Der Abruf von

Allgemeinwissen entspricht somit einer

guten geistigen Leistung. Könnten Sie vom

Sofa aus die Kandidaten im Fernsehen bei

den Quizshows unterstützen?

Teil 1

Trainingsaufgaben Urteilsfähigkeit

4 Welches Gebäude wurde

1995 von einem Künstlerpaar

»verpackt«??

a) Brandenburger Tor

b) Reichstag

c) Fernsehturm

d) Checkpoint Charlie

5 Wie heißt die Kirche, die zum Teil aus

der Ruine des Originalbaus und einem

Kirchen-Neubau von 1961 besteht??

a) Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

b) Alte Synagoge

c) Berliner Dom

d) Martin-Luther-Kirche

206 207

Ideal als

Geschenk!

JETZT

Neu!

nur 29,95 €

zzgl. Porto und Verpackung

ISBN 978-3-9817-3791-2

Ausschließlich erhältlich über

unser kostenloses Service-Telefon:

0800 28 31 000

oder: buchbestellung@sud-verlag.de


Weitere Lesetipps aus Ihrer Apotheke

Naturheilkunde & Gesundheit

Der praktische Ratgeber für naturgemäßes Leben

und Heilen mit dem Special »natürlich Frau«.

Unsere besten Freunde Das Tiermagazin rund um Haustiergesundheit,

Natur und mit tierischem Rätselspaß.

Rätsel-aktuell Für die Hobby-Knobler und Leistungssportler

unter den Ratefreunden, dazu Beiträge und

Tipps für das Wohlbefinden.

Sudoku-spezial Knifflige Zahlenpuzzles

und jede Menge Gesundheitstipps.

Jeden Monat neu!

Pfefferkuchen

Warum heißt der Pfefferkuchen so, obwohl

er keinen Pfeffer enthält?

Denken Sie sich drei mögliche Erklärungen

aus. Sie sollten Ihrer Fantasie freien

Lauf lassen. Je ungewöhnlicher Ihre Einfälle

sind, umso besser. Die Übung ist

wie eine Frischedusche für Ihr Gehirn.

Im Lösungsteil finden Sie übrigens den

wahren Grund.

NHK-12-2018.qxp_Linke Seite 06.11.18 07:22 Seite 1

FROHE WEIHNACHTEN

SuDoku

fghjjkll

Weihnachten

mit Frank Zander

Spezial

Dezember 2018

Professor

Dietrich Grönemeyer

Weite Wege zur Weltmedizin

Schöne Bescherung

Das schmeckt dem Magen

Anti-Stress-Programm

Entspannt im Advent

Winterurlaub

Fit für die Piste

Mit

Gewinnspiel

Sudoku 2018-12.indd 1 05.11.18 10:32

Dezember 2018

Darmgesundheit

Unterstützung für die Körpermi te

Basische

Hautpflege

Rätsel

Dezember

Feuerwerk der Emotionen

José Carreras lädt zur Gala

FRAU-12-2018.qxp_FuG 05.11.18 13:39 Seite 1

Heilsame Muße

Atempausen sind gesund

Runterkommen

mit Bach-Blüten

Ganz entspannt

Jeden Monat

mit dem Themenspecial

„natürlich Frau“

2018

Familienspaß aus

Ihrer Apotheke

aktuell

Raetsel-aktue l 2018-12 v06.indd 1 06.11.18 08:38

UBF-12-2018.qxp_Linke Seite 06.11.18 10:47 Seite 1

Kalt erwischt

Wenn Schnee auf den Hundemagen schlägt

Dezember 2018

Special

Schreck lass

nach!

Tipps gegen tierischen

Silvesterstress

Mollig warm

Winterpflege fürs

Kaninchenfe l

Dezember 2018

Fotos: ChristArt/stock.adobe.com, Julián Rovagnati/Fotolia

Foto: by-studio/stock.adobe.com

Wortbrücken

Konzentration und die Fähigkeit zu kombinieren

sind maßgebliche Faktoren bei der Lösung von Problemen.

Ergänzen Sie das linke und rechte Wort einer

Zeile durch ein gemeinsames Wort in der Mitte,

sodass zwei sinnvolle Wörter entstehen. (Zum Teil

müssen Sie Fugenlaute einsetzen.)

Beispiel

Regen - Schirm - Ständer

1) Laub Tiere

2) Bäcker Meister

3) Vogel Bau

4) Wein Zucker

5) Schokoladen Zeit

6) Mund Tier

7) Klammer Theater

8) Roggen Kasten

9) Erz Haar

10) Wal Knacker

11) Harn Haft

12) Stock Schnabel

Ein Gedicht

Advent

Es treibt der Wind im Winterwalde

Die Flockenherde wie ein Hirt,

Und manche Tanne ahnt, wie balde

Sie fromm und lichterheilig wird,

Und lauscht hinaus. Den weißen Wegen

Streckt sie die Zweige hin – bereit,

Und wehrt dem Wind und wächst entgegen

Der einen Nacht der Herrlichkeit.

Dieses kleine Gedicht von Rainer Maria Rilke

(1875–1926) zeigt uns, wie nah Glück und Leid

einander sind. Trainieren Sie Ihre Merkfähigkeit,

indem Sie sich das Gedicht merken, vielleicht erst

einen Vers oder zwei oder eine Strophe. Sie können

Ihr Pensum auch langsam steigern. Spätestens,

wenn Sie das nächste Mal Ihren Einkaufszettel

vergessen haben, wird sich die Mühe auszahlen,

wenn Sie sich erinnern, was zu besorgen ist.

Zusatzaufgabe: Zählen Sie, wie viele »E/e« einschließlich

der Überschrift enthalten sind, und

ziehen Sie davon die »N/n« ab.

30 Kopf-fit Dezember 2018 Kopf-fit Dezember 2018 31


Unsere besten Freunde

Gesund durchs Jahr

Inklusive

Tutorial-Videos:

„So wird´s

gemacht!“

192 Seiten · 239 Abbildungen · Paperback

ISBN 978-3-9817-3790-5 · VK 14,95 €

Das ganze Jahr

in einem einzigen Buch!

Informatives über Hunde, Katzen, Vögel, Kaninchen

und Nager. Von der Zahnpflege bei Hunden über

Milben bei Vögeln bis zum Hautpilz bei Nagern.

Zusatzinformationen:

– Hausapotheke für Tiere

– Notfall-Apotheke

– Physiologische Grunddaten

Erhältlich im Buchhandel, bei

und

in Ihrer Apotheke!

Oder einfach über unsere

kostenlose Bestell-Hotline

0800 2831000

1

Macht hoch die Tür,

7

still und starr ruht der See.

2

Lasst uns froh und munter sein,

8

kling, Glöckchen, kling.

3

Unsere besten Freunde

Stille Nacht, heilige Nacht,

Gesund durchs Jahr

Inklusive

Tutorial-Videos:

„So wird´s

gemacht!“

9

die bringt uns eine große Freud.

192 Seiten · 239 Abbildungen · Paperback

ISBN 978-3-9817-3790-5 · VK 14,95 €

Das ganze Jahr

in einem einzigen Buch!

4

Es ist für Informatives uns eine über Hunde, Zeit Katzen, angekommen,

Vögel, Kaninchen

und Nager. Von der Zahnpflege bei Hunden über

10

Milben bei Vögeln bis zum Hautpilz bei Nagern.

und uns recht von Herzen freu’n.

Zusatzinformationen:

– Hausapotheke für Tiere

– Notfall-Apotheke

Liederwirrwarr

Hier sind die Lieder etwas

durcheinandergeraten.

Sortieren Sie diese wieder zu

ihrer ursprünglichen Form!

– Physiologische 5 Grunddaten

Kling, Glöckchen, klingelingeling,

Erhältlich im Buchhandel, bei

11

und

6

die Tor macht weit.

Leise rieselt der Schnee,

in Ihrer Apotheke!

12

Oder einfach über unsere

alles kostenlose schläft, Bestell-Hotline

einsam wacht.

34 Kopf-fit Dezember 2018

0800 2831000

Fotos: creadorimatges/Fotolia, Smileus/Fotolia

Aufgabe für das

Gewinn-

Spiel!

TAN

NENB

AUMTA

NNENBAU

MTANNENBA

UMSTERNTANN

ENBAUMTANNEN

BAUMTANNENBAUM

TANNENBAUMSTERNT

ANNENBAUMTANNENBAU

MTANNENBAUMTANNENBAU

MTANNENBAUMTANNENBAUM

TANNENBAUMSTERNTANNENBAU

Seite 22

TANNENBAUMTANNENBAUMTANNEN

BAUMTANNENBAUMTANNENBAUMTANN

ENBAUMTANNENBAUMSTERNTANNENBAUM

TANNENSTERNBAUMTANNENBAUMTANNENBAU

MTANNENBAUMTANNENBAUMTANNENBAUMTANN

ENBAUMTANNENBAUMSTERNTANNENBAUMTANNEN

BAUMTANNENBAUMTANNENBAUMTANNENBAUMTANNEN

STAMM

STAMM

STAMM

Herbert Ernst Karl Frahm

Geb. 18. Dezember 1913

Geburtsort: Lübeck

Helmut Schmidt oder Willy Brandt?

Gedächtnistraining aus Ihrer Apotheke

Versteckte Sterne

Die Suche nach bestimmten versteckten Wörtern in einem

Text kann bei regelmäßigem Üben die Informationsverarbeitungsgeschwindigkeit

verbessern. In diesem Tannenbaum

haben sich einige Sterne verteckt. Machen Sie sich

auf die Suche und zählen Sie die Sterne.

Kirk Douglas oder Frank Sinatra?

Issur Danielowitsch

Demsky

Geb. 9. Dezember 1916

Geburtsort: Amsterdam N.Y.

Visitenkarten

Auf den Visitenkarten finden Sie jeweils den Namen

und den Geburtsort einer berühmten, im Dezember

geborenen Persönlichkeit. Wahrscheinlich kennen

Sie die Persönlichkeiten, allerdings unter einem

anderen Namen. Finden Sie heraus, um wen es sich

handelt. Als Hilfe sind jeweils zwei mögliche Namen

genannt.

Kopf-fit Dezember 2018 35


KINDER

Lösungen findest du auf Seite 47

Bunte Sterne

Wie viele Sterne kannst du hier sehen? Nimm die

Anzahl mal 3 und ziehe anschließend 15 davon ab.

Wie lautet dein Ergebnis?

Finde die zehn Fehler!

Das rechte Bild unterscheidet sich durch zehn Veränderungen vom Bild links. Welche sind es?

© Manfred Tophoven/DEIKE

Foto: anoli/Fotolia; Illustration: WoGi/stock.adobe.com

Illustration: nahhan/stock.adobe.com

Labyrinth

Erwachsene und Kinder haben gleichermaßen

Spaß an Labyrinthen. Sie bieten eine gute Möglichkeit,

die Wahrnehmungsfähigkeit zu trainieren.

Finde im Nikolausstiefel den richtigen Weg

vom Eingang (Ferse) bis zum Geschenk.

Ziel

Start

WARUM? WARUM?

ARUM?

ARUM?

© Dieter Hermenau/DEIKE

WARUM?

Warum legt man an Silvester eine

Fischschuppe unter den Teller?

Mit dem Abschied des alten und dem Beginn des neuen

Jahres verbinden viele Menschen große Hoffnungen,

aber auch Zukunftsängste. Daher gibt es zahlreiche

Silvesterbräuche, die Glück für das neue Jahr

WARU

bringen sollen. Ein bestimmter Silvesterbrauch soll

bewirken, dass das Geld im neuen Jahr niemals ausgeht.

Dazu platziert man eine Schuppe des Neujahrskarpfens

unter seinem Teller. Nach dem Essen wird

diese Schuppe in den Geldbeutel gelegt. Lässt man sie

das ganze Jahr dort, geht einem das Geld nie aus – so

zumindest besagt es der Aberglaube. Möglicherweise

entstand dieser Brauch, weil Karpfen früher Mangelware

waren. Brückner/DEIKE

ARUM

36 Kopf-fit Dezember 2018 Kopf-fit Dezember 2018 37


Seltene Erkrankungen

Mit Schlafattacken

richtig umgehen

Neurowissenschaftler haben herausgefunden, dass ein

überaktives Immunsystem hinter den Schlafanfällen steckt.

VON KARSTEN KULMS

Narkolepsie, das krankhafte, plötzliche

Einschlafen und die ständige Tagesmüdigkeit,

zählt zu den sogenannten

»seltenen Erkrankungen«. Narkolepsiekranke

haben es im Alltag deshalb oft

schwer. Denn zwanghaftes Einschlafen

als Krankheitssymptom ist nur wenigen

Menschen bekannt.

Überschießendes

Immunsystem

Bei einer entsprechenden genetischen

Veranlagung kann eine Narkolepsie jeden

treffen. Typischerweise beginnen

die Schlafattacken in der Jugendzeit.

Narkolepsie kann aber auch bereits in

der Kindheit oder erst im späten Erwachsenenalter

auftreten.

Neue Erkenntnisse

Schweizer Forscher haben vor Kurzem

herausgefunden, dass ein überaktives

Immunsystem die Ursache für den gestörten

Schlaf-Wachrhythmus ist. Dabei

werden im Gehirn beständig Nervenzellen

geschädigt oder zerstört, die

Hypokretin, ein wichtiges Protein für

die Steuerung des Tag-Nacht-Rhythmus,

produzieren. In der Folge nimmt

der Hypokretingehalt im Gehirn der Betroffenen

immer weiter ab, ihr Tagesrhythmus

gerät dadurch völlig durcheinander.

Umfassende Therapie

Narkolepsie gilt nach heutigem Forschungsstand

als unheilbar. Aber mit

der richtigen Therapie lässt sich der

Umgang mit dieser Krankheit erträglicher

gestalten. Schlafmediziner haben

ein Therapiekonzept erarbeitet, das sich

auf drei Säulen stützt: ein angepasster

Umgang des Betroffenen mit seiner Erkrankung,

die medikamentöse Behand-

Hintergrund: aimeagold/stock.adobe.com; Foto: deagreez/stock.adobe.com

Foto: Tyler Olson/stock.adobe.com

lung durch den Arzt und die Aufklärung

des Patientenumfelds über diese Krankheit.

Ein wichtiger Teil der Therapie ist ein

geregelter Tagesablauf mit regelmäßigen

Ruhepausen. Den meisten Narkolepsiepatienten

hilft ein Nickerchen

über die Mittagszeit. Tagsüber sollten

sie auf üppige Mahlzeiten und Alkohol

verzichten, da diese zusätzlich müde

machen. Weiterhin kann der Arzt stimulierende

Medikamente verschreiben.

Diese können helfen, Schlafattacken

tagsüber weitgehend zu unterbinden.

Narkolepsiepatienten fällt es oft schwer,

über ihre Krankheit zu sprechen. Es ist

aber ganz wichtig, das Umfeld der Betroffenen

darüber aufzuklären. Denn

das plötzliche Einschlafen hat krankheitsbedingte

Ursachen und nichts mit

Faulheit oder Bequemlichkeit zu tun.

Hilfe zur Selbsthilfe

Die Deutsche Narkolepsie-Gesellschaft

(DNG) e. V. bietet Betroffenen

in vielen regionalen Selbsthilfegruppen

Unterstützung an, um im Alltag

besser mit dieser Krankheit zurechtzukommen.

www.dng-ev.de

40 Kopf-fit Dezember 2018 Kopf-fit Dezember 2018 41


Gut betreut bei

Weiterlesen?

psychosomatischen

Fragen Sie Krankheiten

in Ihrer Apotheke

nach der

kostenlosen Kundenzeitschrift

Manchmal fi ndet sich einfach keine

organische Erklärung für deutlich

spürbare Beschwerden. Patienten mit

Schmerzen, Atemnot oder Verdauungsproblemen

leiden trotzdem unter den

Symptomen. Häufi g ist anhaltender

Stress im Job oder in der Familie der

Auslöser. Der Berufsverband Deutscher

Psychiater schätzt, dass die Symptome

von nahezu jedem dritten Patienten in

deutschen Arztpraxen psychosomatische

Ursachen haben. Die Betroffenen

warten durchschnittlich sechs Jahre

lang auf eine adäquate Diagnose und

Behandlung. Was viele nicht wissen: In

Deutschland gibt es seit fast 25 Jahren

eine qualifi zierte Ausbildung auf diesem

medizinischen Gebiet. Mittlerweile

arbeiten bundesweit über 4.000 Fachärzte

der Psychosomatischen Medizin

in Kliniken oder eigenen Praxen. Die

Experten berücksichtigen gleichermaßen

seelische, soziale und körperliche

Faktoren und arbeiten eng mit den

Hausärzten zusammen, die in der Regel

die ersten Ansprechpartner für die

Patienten sind.

Informationen und Kontaktadressen

in Ihrer Nähe fi nden Sie unter

www.dgpm.de

© Techniker Krankenkasse

Kopf-fit!

Jeden Monat neu!

Schmerzen ohne erkennbare Ursache sind

sehr belastend und schwierig zu bekämpfen.

Kopf-fit 11/2013 5

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine