SSB Reisen Winter 2019

SSB.Reisen

Winter 2018/2019

2018 / 2019

Advent

Weihnachten

Silvester


DAS SPRICHT FÜR UNS

- 2 -

Frühbucher-Ersparnis

Wir gewähren einen Frühbucher-Sparpreis bis zu 2

Monate vor Abreise. Buchen Sie Ihre Reise bis zwei

Monate vor Reisebeginn, gilt für Sie der attraktive

Sparpreis, der zwischen € 20,– und € 130,– unter dem

gültigen Reisepreis liegt. Sie sparen somit bis zu 10%

des Reisepreises. Der Sparpreis gilt für alle SSB Reisen

und Wöhr-Tours Reisen in diesem Katalog. Früh buchen

und kostenlos reisen! Wenn Sie bis spätestens

bis zum 1. Oktober eine Reise aus diesem Katalog buchen,

reisen Sie mit etwas Glück sogar völlig kostenlos.

Durch Losentscheid ermitteln wir am 7. Oktober eine

Buchung, deren Reisepreis wir auf 0 € reduzieren. Egal

ob die Buchung für eine oder für zehn Personen ist,

egal ob der Reisepreis € 200,– oder € 2.000,– beträgt,

die gesamte Buchung bleibt völlig kostenfrei. Versuchen

Sie Ihr Glück und buchen Sie bis zum 1. Oktober.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Früh buchen, völlig ohne Risiko! Zögern Sie nicht

und sichern Sie sich frühzeitig Ihren Reiseplatz ganz

ohne Risiko, denn der Abschluss einer Rücktrittsversicherung

kostet Sie meist weniger als die Ersparnis, die

Ihnen der Sparpreis bringt;

Mindestteilnehmerzahl

Reisen in der Gruppe macht Spaß, wenn die Gruppe

nicht zu groß ist. Aber zu klein darf sie auch nicht sein.

Wir haben für alle Reisen die Mindestteilnehmerzahl

auf 20 Personen festgelegt (eventuelle Abweichungen

sind bei der jeweiligen Reise vermerkt). Falls dies

wider Erwarten nicht erreicht wird, müssen wir die Reise

leider absagen - spätestens drei Wochen (21 Tage)

vor Reisebeginn. Natürlich machen wir Ihnen in diesem

Falle ein attraktives Ersatzangebot. Nehmen Sie

dieses Angebot an, bekommen Sie auf die angebotene

Ersatzreise einen Nachlass von 5 %. Bei bis zu 20 Teilnehmern

ist SSB Reisen berechtigt, die Reise in einem

Kleinbus und falls ausgeschrieben, auch ohne Reiseleitung

durchzuführen.

Stammkunden Bonus

Für unsere treuen Stammkunden haben wir noch ein

extra Bonbon. Immer wenn Ihr Reisepreis € 200,- übersteigt

erhalten Sie pro volle € 200,- einen Treue- Stempel

in Ihr Bonusheft eingetragen. Haben Sie 25 Stempel

in Ihrem Bonusheft gesammelt, erhalten Sie bei der

nächsten Reise einen Nachlass von € 100,- angerechnet.

Bitte verlangen Sie Ihr persönliches Bonusheft bei

der ersten Buchung im Reisebüro.

Alles Wichtige im Überblick

Gruppenrabatt

Gruppen sind bei uns gern gesehen. Die Ermäßigung

bei Busreisen beträgt ab 7 Personen 3 %, ab 14 Personen

5 % und ab 21 Personen 7 % auf den Gesamtpreis,

wenn alle Teilnehmer gleichzeitig und auf einer

Reiseanmeldung gebucht werden. Gruppen werden

ab 10 Personen auf Anfrage gerne abgeholt, sofern es

der Reiseverlauf zulässt.

Hier geht‘s los

Abfahrtsstelle für alle Busreisen ist Stuttgart. Die Abfahrtszeit

finden Sie in der Reisebeschreibung. Durch

den bei unseren Reisen eingeschlossenen Taxiservice

entfallen lange Transfer- und Einsammelfahrten. So sind

Sie schneller am Ziel. Wir holen Sie direkt an Ihrer Haustüre

ab und bringen Sie auch wieder heim (siehe Seite

5), alles ohne Koffer schleppen. Bequemer geht‘s nicht!

Wie in einer Luxus-Limousine

Entspannt reisen – erholt ankommen, das ist unsere

Devise. Unsere modernen Fernreisebusse und die

unserer Partnerunternehmen bieten auf allen Plätzen

Schlafsessel mit Armlehnen und viel Platz für Ihre

Beine. Sie haben nach allen Seiten einen herrlichen

Panoramablick durch beschlagfreie Doppelglasfenster.

Außerdem gibt es eine Klimaanlage, Toilette mit

Waschraum, Kühlbar sowie eine Musikanlage.

Übrigens: Selbstverständlich darf in unseren Reisebussen

nicht geraucht werden. Für Raucher ist in den häufigen

Fahrpausen immer genügend Zeit, sich gemütlich

das eine oder andere Zigarettchen anzustecken.

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst !

Die Sitzplätze werden in unseren Bussen in der Reihenfolge

der Anmeldung von vorne nach hinten belegt.

Wollen Sie also einen der begehrten vorderen Plätze,

buchen Sie bitte frühzeitig und Sie sitzen in der ersten

Reihe. Unsere luxuriösen Fernreisebusse und die

unserer Partnerunternehmen bieten Ihnen jedoch auf

allen Plätzen den gleich hohen Komfort, sodass Ihnen

auch bei kurzfristigen Buchungen kein Nachteil entsteht.

Es besteht zwar kein Rechtsanspruch auf einen

bestätigten Sitzplatz, doch können Sie sich in aller Regel

auf den reservierten Platz verlassen. Bei verschiedenen

Bustypen können allerdings Sitzplätze unterschiedlich

nummeriert sein.

Die Hotels

Unsere Vertragshotels haben wir sorgfältig ausgewählt.

Die Kriterien: möglichst zentral gelegen, aber

ruhig wie am Stadtrand, modern und zweckmäßig. Sie

wohnen überwiegend in Vier- bzw. Drei-Sterne-Hotels.

Selbstverständlich haben alle Zimmer Bad bzw.

Dusche und WC. Viele unserer Hotels verfügen über

zusätzliche Einrichtungen wie Hallenbad, Sauna oder

Kur- und Fitnessabteilung. Sofern möglich nehmen wir

Einfluss auf umweltgerechte Hotelführung und wählen

Hotels aus, die sich an Umweltstandards halten.

Ihre Meinung zählt

Helfen Sie uns noch besser zu werden! Am Ende jeder

Reise erhalten Sie einen Beurteilungsbogen. Einfach

ausfüllen, beim Busfahrer abgeben, oder an uns abschicken.

Auch im letzten Jahr haben wir zahlreiche

Anregungen von Ihnen erhalten, die zum großen Teil

in diesem Katalog umgesetzt sind. Nur durch Ihre aktive

Mitarbeit kann es uns gelingen, die Reisen für Sie

noch attraktiver zu machen. Sagen Sie uns also wo »der

Schuh drückt«, aber auch was besonders gelungen war.

Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen. Wir wünschen

Ihnen erholsame und erlebnisreiche Ferientage.

Ausweis nicht vergessen

Ausweise und Reisepapiere: EU-Bürger benötigen für

alle Reisen einen gültigen Reisepass bzw. Personalausweis.

Wenn Visumpflicht oder sonstige Vorschriften für

die Ausweispapiere vorliegen, haben wir dies angegeben.

Ausländische Reiseteilnehmer beachten bitte ihre

speziellen Ausweisvorschriften oder erkundigen sich

danach im Reisebüro bzw. beim Veranstalter.


- 3 -

DAS SPRICHT FÜR UNS

Alles Wichtige im Überblick

Ihr Persönlicher Reiseschutz

Gemäß § 651 K BGB haben wir das Insolvenzrisiko bei

der Hanse Merkur Versicherung abgesichert. Sie erhalten

den Reisepreis-Sicherungsschein bei Anzahlung

von uns ausgehändigt. Damit Sie auch die Vorfreude

auf Ihre Reise ungetrübt genießen können, empfehlen

wir Ihnen eine Reise-Rücktrittskostenversicherung,

denn es kann immer etwas dazwischen kommen. Falls

Sie krank werden, entstehen dank der Reise-Rücktrittskostenversicherung,

nur geringe Kosten. Oder noch

besser: schließen Sie bei uns gleich den speziellen

RundumSorglos-Schutz der Hanse Merkur ab, die Mitarbeiter

im Reisebüro beraten Sie gern. Näheres finden

Sie auf der Rückseite dieses Kataloges.

Handgepäck pro Person) im Reisebus und im Taxi enthalten

ist. Weiteres Gepäck und vor allen Dingen Rollatoren

(zusammenklappbar) müssen bei der Anmeldung

angegeben bzw. angemeldet werden.

wirklich ökologischen Reisegefährt. Da bei SSB Reisen

ein Bus nach ca. 4 Jahren ersetzt wird, kann man sagen,

dass bei der bestehenden Flotte mit Abgasnorm Euro

VI fast kein Ruß mehr emittiert wird. Durch diese Bemühungen

ist die Feinstaubbelastung der Umwelt durch

den Bus quasi vernachlässigbar. Je mehr Menschen

den Bus nutzen, desto besser für die Umwelt. Zusätzlich

kompensiert SSB Reisen seit 2013, als erster Reiseveranstalter

der Region, alle während der gesamten

Reise emittierten Treibhausgase, so dass Ihre gesamte

Reise zu 100% klimaneutral gehalten wird. Dies gilt

für alle CO2 Emissionen ab/bis Haustüre.

Ein Herz für Kinder

Allen Kleinen gewähren wir bis zum vollendeten 12.

Lebensjahr 20 % Ermäßigung auf den jeweiligen Personenpreis

inklusive aller Zuschläge. Voraussetzung

für die Gewährung der Ermäßigung ist die Unterbringung

im Zustellbett eines Doppelzimmers gemeinsam

mit zwei voll zahlenden Erwachsenen.

Kurtaxe/Ortstaxe

Leider planen immer mehr Städte und Gemeinden von

den Urlaubern eine Kur- bzw. Ortstaxe einzuziehen

oder haben dies bereits getan. Diese liegt in der Regel

zwischen € 1,50 und € 8,00 pro Person und Tag/Nacht.

Kur- bzw. Orsttaxen sind nur dann in unserem Reisepreis

enthalten, wenn diese als Leistung aufgeführt ist.

In allen anderen Fällen wird die Gebühr vom Reisegast

direkt im Hotel bezahlt. Sehr gerne geben wir Ihnen

Auskunft über die aktuelle Höhe, sofern wir diese Preise

vorliegen haben.

Hinweis für Gäste mit

eingeschränkter Mobilität

Die angebotenen Pauschalreisen sind im Allgemeinen

für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht

geeignet, wenn das Ein- bzw. Aussteigen in bzw. aus

dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist. Bitte beachten

Sie, dass Sie bei einigen Stadtführungen oder

Ausflüge „gut zu Fuß“ sein sollten. Selbstverständlich

besteht immer die Möglichkeit, im oder am Bus die Zeit

zu überbrücken.

Gepäck

Bitte beachten Sie, dass im Reisepreis die Beförderung

für normales Reisegepäck von 20kg (1 Koffer und 1

Gruppenreisen

Für Gruppen, die einen eigenen Bus mieten möchten,

haben wir interessante Reisevorschläge. Sehr gerne

reservieren wir für Sie Hotels und Eintrittskarten und

organisieren Führungen, Essen in Lokalen und jede

andere Leistung Ihrer Reise. Selbstverständlich unterbreiten

wir Ihnen auch ein Angebot für die von Ihnen

vorgeschlagene Reise. Legen Sie die Planung Ihrer

Reise in die Hände unseres Mietwagenspezialisten,

Herrn Haller, und vertrauen Sie seiner langjährigen

Erfahrung. Sie erreichen Ihn unter der Telefonnummer

0711-78856414.

Der Umwelt zuliebe

Wer mit dem Bus fährt, spart Energie. Der Omnibus ist

mit Abstand das Verkehrsmittel mit dem geringsten

Energieverbrauch. Der niedrige Kraftstoffverbrauch

und der geringe Schadstoffausstoß machen den Reisebus

im Vergleich zu PKW, Flugzeug und Bahn zu einem

Nicht nur die während der Fahrt oder des Fluges entstehenden,

sondern alle während der gesamten

Reise anfallenden Treibhausgase werden kompensiert.

So z.B. die für Transfers, Hotel- und Verpflegungsleistungen,

für Besichtigungen, Erlebnisse und Events

und sogar die für den täglich produzierten Abfall

entstehenden Treibhausgase. So umfassend und mit

höchster Nachhaltigkeit gibt es das bisher nicht bei

vergleichbaren Reiseveranstaltern. Die Non-Profit-Stiftung

myclimate ist eine internationale Initiative mit

Schweizer Wurzeln. Im Jahr 2002 in Zürich gegründet,

zählt myclimate heute zu den weltweit führenden Anbietern

von freiwilligen Kompensationsmaßnahmen.

Wissenschaftlich fundiert und wirtschaftsorientiert

bietet myclimate gemäß den Grundsätzen „vermeiden

– reduzieren – kompensieren“ ein umfassendes Dienstleistungspaket

für den Klimaschutz. Um Klimaschutzmaßnahmen

so effektiv und effizient wie möglich umsetzen

zu können, hat myclimate ein internationales

Netzwerk an Projektpartnern und Repräsentanten aufgebaut.

Die Klimaschutzprojekte von myclimate erfüllen

höchste Qualitätsstandards die unter www.myclimate.org/de

ausführlich beschrieben sind. SSB Reisen

unterstützt ausschließlich die höchster Nachhaltigkeit

verpflichteten Gold Standard Klimaschutzprojekte bei

der Kompensation. SSB Reisen setzt Standards! Nicht

nur bei unseren hochwertigen und gut vorbereiteten

Reisen, nicht nur durch den Einsatz modernster und

umweltfreundlicher Busse, sondern auch bei nachhaltigem

Klimaschutz. Und dies nicht nur durch Lippenbekenntnisse

mit einer freiwilligen Option, sondern

als festem Bestandteil jedes unserer Reisearrangements.

Denn Klimaschutz geht uns alle an!


DAS SPRICHT FÜR UNS

- 4 -

Leistungsänderung

Die Angebote zu den vertraglichen Reiseleistungen in

diesem Prospekt entsprechen dem Stand der Drucklegung

(31.08.2018). Bitte haben Sie jedoch Verständnis

dafür, dass bis zur Übermittlung Ihres Buchungswunsches

aus sachlichen Gründen Änderungen der Leistungen

möglich sind, die wir uns deshalb ausdrücklich

vorbehalten müssen. Über diese werden wir Sie selbstverständlich

vor Vertragsschluss unterrichten.

Preisänderung

Die in diesem Prospekt angegebenen Preise entsprechen

ebenfalls dem Stand bei Drucklegung und sind

für uns als Reiseveranstalter bindend. Wir behalten

uns jedoch ausdrücklich vor, aus folgenden Gründen

vor Vertragsschluss eine Änderung des Reisepreises

vorzunehmen, über die wir Sie vor der Buchung

selbstverständlich informieren: Eine entsprechende

Anpassung des im Prospekt angegebenen Preises

ist im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten

(insbesondere der Treibstoffkosten), der Abgaben

für bestimmte Leistungen wie Hafen- oder Flughafengebühren,

Kurtaxe und Bettensteuern oder einer

Änderung der für die betreffende Reise geltenden

Wechselkurse nach Veröffentlichung des Prospekts

zulässig. Eine Preisanpassung ist außerdem zulässig,

wenn die vom Kunden gewünschte und im Prospekt

angebotene Pauschalreise nur durch Einkauf zusätzlicher

touristischer Leistungen (Kontingente) nach Veröffentlichung

des Prospekts verfügbar ist. Für Preisänderungen

nach Abschluss des Reisevertrages gelten,

soweit wirksam vereinbart, die Bestimmungen über

Preisänderungen in Ziff. 4 unserer Reisebedingungen,

auf die wir ergänzend ausdrücklich hinweisen.

Gesundheit

Der Reisende sollte sich über Infektions- und Impfschutz

sowie andere Prophylaenmaßnahmen rechtzeitg

informieren; gegebenenfalls sollte ärztlicher Rat

zu Thrombose- und anderen Gesundheitsrisiken eingeholt

werden. Auf allgemeine Informationen, insbesondere

bei den Gesundheitsämtern, reisemedizinisch

erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen

Informationsdiensten oder der Bundeszentrale

für gesundheitliche Aufklärung, wird verwiesen.

CMT 2019

Besuchen Sie uns doch vom 12.01. – 20.01.2019 auf der

CMT in Stuttgart, Wie in jedem Jahr finden Sie uns in

Halle 8 am Stand C01. Wir beantworten sehr gerne Ihre

Alles Wichtige im Überblick

Fragen, beraten Sie über unsere Reisen und stellen Ihnen

unsere Messeangebote, Neuheiten und Reiseideen

vor.

Unsere 8. SSB Reisen Hausmesse am

23. und 24. Februar 2019

Besuchen Sie die 8. SSB Reisen Messe im SSB

Veranstaltungszentrum Waldaupark, Friedrich-Strobel-Weg

4-6 (beim Fernsehturm) in Stuttgart-Degerloch.

Sie erreichen uns bequem mit der U7 bis „Waldau“

und folgen dem gut beschilderten 200m Fußweg

(Parkplätze sind vorhanden).

• Öffnungszeiten: 11.00 - 17.00 Uhr

• attraktive Messeangebote

• Interessante Infostände „Rund ums Reisen

• Informative Filmvorträge zu Bus-, Flug & Schiffsreisen

• Kreuzfahrt - Sonderangebote

• Glücksrad mit tollen Preisen

• Speisen & Getränke zu günstigen Preisen

• Kaffee und Kuchen am Nachmittag

•„Hier steig‘ ich ein“ - ein Reisebus zum Anfassen

• und viele Überraschungen

unseres Partners Wöhr-Tours

Mit der Einführung der Produktlinie VIP-Line schafft

Wöhr-Tours einen neuen Qualitätsstandard. Sie reisen

in einem der beiden erstklassigen 5-Sterne-Luxus-Busse,

den sogenannten VIP-Linern. Diese Fahrzeuge realisieren

höchste Ansprüche an Sicherheit, Funktionalität

und Komfort. Die äußerst komfortable Art der Fortbewegung

wird bei diesem Produkt kombiniert mit einer

gewissenhaften Konzeption hochwertiger Busreisen.

VIP-Line steht für Reisen, die in jeder Hinsicht ein

Highlight sind: Beste Unterkünfte gepaart mit einem

besonderen und erlebnisreichen Programm, gekrönt

von einer ausgewogenen Mischung an traditionellen,

klassischen und landestypischen Speisen. Mit der VIP-

Line bieten wir „das rollende Besondere“ und sind Ihr

Spezialist für exklusives Busreisen.

√ Nur bis zu 30 Personen in einem der beiden

5-Sterne-Luxus-Class Busse „V.I.P.-Liner“

√ sehr gute Hotels

√ Wöhr Tours-Reiseleitung und zusätzlich

örtliche Führer

√ Frühstücksservice am Abreisetag

√ Reiseliteratur zum Urlaubsgebiet

√ Alle Eintrittsgelder während der Reise

√ Häufig besondere Menüs in ausgewählten

Restaurants und im „V.I.P.-Liner“

Alle Abfahrten der Firma Wöhr-Tours beginnen am

Bahnhof in Leonberg.


Kein Gepäck mehr schleppen, keine eigenen Anreisepläne

zur Abfahrtsstelle des Busses oder zum Flughafen

mehr machen, ohne aufgespannten Regenschirm

und Windjacke das Haus verlassen – das alles ist kein

Wunschtraum.

Sie werden direkt an Ihrer Haustüre abgeholt, so dass

Sie ganz entspannt und voller Urlaubsfreude Ihr Reiseziel

erreichen. Wir haben für alle unsere Reisen für Sie

einen Taxiservice zur Busabfahrt nach Stuttgart eingerichtet.

Dies funktioniert ganz einfach:

Es werden Ihnen pro angemeldeter Person zwei Taxigutscheine

zur Verfügung gestellt (je einen für Hinund

Rückfahrt), die Sie zusammen mit Ihren Reiseunterlagen

ausgehändigt bekommen.

Sie rufen bitte mindestens 3 Tage vor Reisebeginn die

auf dem Gutschein aufgedruckte Telefonnummer an

und bestellen Ihren Taxiservice. Bitte benützen Sie ausschließlich

diese Telefonnummer. Bei Bestellung über

eine andere Telefonnummer verliert Ihr Gutschein seine

Gültigkeit.

- 5 -

Nur ein Schritt zum Urlaub!

Am Tag vor Ihrer Abreise wird Ihnen bis ca. 19 Uhr die

Abholzeit durch einen Rückruf der Taxizentrale mitgeteilt.

Am nächsten Morgen steht das bestellte Fahrzeug

zur vereinbarten Zeit vor Ihrer Haustür.

Wohnen Sie innerhalb der markierten Zone? Dann kostet

Sie unser Taxiservice keinen Cent extra.

Wohnen Sie außerhalb der markierten Zone bezahlen

Sie nur den von der Taxizentrale Stuttgart errechneten

Aufpreis, abhängig von der Entfernung direkt an den

Fahrer. Die Abholfirma nennt Ihnen auf Anfrage gerne

den Festpreis ab Ihrer Anschrift.

Bei der Rückreise regelt der Busfahrer oder Reiseleiter

für Sie den Transfer nach Hause analog Ihrer Hinreise.

Wir wünschen Ihnen schon heute erholsame

und erlebnisreiche Reisetage.

Anreise mit eigenem Pkw

Anstelle des Taxiservices können Sie auch unseren

kostenlosen Parkservice im Pullman-Hotel Fontana

nutzen. Für die Dauer Ihrer Reise stellen wir Ihnen dort

einen Tiefgaragenparkplatz des Hotels zur Verfügung.

TAXISERVICE

Bitte teilen Sie uns bei Buchung mit, ob Sie abgeholt

werden wollen oder direkt an der Abfahrtstelle unseres

Busses in Stuttgart-Vaihingen parken möchten.

Übernachten zum Sonderpreis von *€ 99,- im EZ oder

DZ pro Nacht. Das Hotel Pullmann Fontana und SSB

Reisen bieten Ihnen in Kooperation einen besonderen

Service an. Treten Sie Ihre SSB Reise ausgeschlafen an

und übernachten Sie einen Tag vor der Anreise im Pullmann

Stuttgart Fontana. Die SSB Reisen-Abfahrtstelle

befindet sich direkt am Hotel.

* exklusive Frühstück, nur in Verbindung mit

einer SSB Reise und nach Verfügbarkeit buchbar.

Inklusivleistungen:

1 x Übernachtung

Kostenfreies Parken für die Dauer der Reise

Nutzung des 1.200 m² großen Wellnessbereiches

Pullmann Stuttgart Fontana

Telefon: 0711 730-0

www.pullmannhotels.com

Bildnachweise mit freundlicher Unterstützung von: aachen tourist service e. v. © Bernd Schröder, Alpenregion Tegernsee Schliersee, Ammergauer Alpen GmbH, Bad Nauheim Stadtmarketing und

Tourismus GmbH, Bamberg Tourismus & Kongress Service, Bayerische Schlösserverwaltung, Bundesstadt Bonn © Michael Sondermann, Chiemgau Tourismus e.V., CzechTourism, Dresden Marketing

GmbH © Torsten Hufsky, Sylvio Dittrich, Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH, Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH - U. Otte, Erfurt Tourismus und Marketing GmbH © Barbara Neumann,

Füssen Tourismus und Marketing, Hotel The Monarch, Ingarda Trentino Azienda per il Turismo S.p.A, Kärnten Werbung Marketing & Innovationsmanagement GmbH, Koblenz Touristik @ Gauls – Die

Fotografen, KölnTourismus GmbH - Dieter Jacobi, Kurverwaltung Bad Griesbach, Landpartie Schloss Bückeburg GbR, Magdeburg Marketing Kongress und Tourismus GmbH, München Tourismus

©Bernd Rommelt, Passau Tourismus e.V., Prague City Tourism, Regensburg Tourismus GmbH, Regio Augsburg Tourismus GmbH, Salzkammergut Tourismus © STMG Wolfgang Stadle, Steiermark

Tourismus, Südtirol Marketing © Clemens Zahn, Helmut Rier, Alessandro Trovati, Frieder Blickle, Swiss-Image GmbH, Thüringer Tourismus GmbH, Tirol Werbung GmbH © Michael Kirsten, Michael

Stabentheiner, Herbert Wackerle, Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH, Tourismus Salzburg GmbH, Tourismus und Kongressmanagement Fulda, Tourismusverband Erzgebirge e.V., Tourismusverband

Ostbayern e.V., Ungarisches Tourismusamt, Uwe Niklas, Visit Flanders, Vorarlberg Tourismus, WBT-J.P.Remy, Stadt Michelstadt, © Andre Nestler


REISEKALENDER

- 6 -

Zielgebiet von bis Dauer Seite Zielgebiet von bis Dauer Seite

ERLEBNISREISEN

WEIHNACHTSREISEN

Saisonabschlussfahrt Achensee 25.10.18 28.10.18 4 7 Weihnachten im Riesengebirge 22.12.18 26.12.18 5 47

Goldener Oktober auf der Donau 27.10.18 03.11.18 8 8 Weihnachten im sächsischen Elbland 23.12.18 27.12.18 5 42

Florenz - Komfort Plus 01.11.18 05.11.18 5 9 Fränkische Weihnacht (W) 23.12.18 27.12.18 5 43

Blumeninsel Madeira 04.11.18 11.11.18 8 16 Weihnachten am Meer in Opatja 23.12.18 27.12.18 5 45

Venedig - Komfort Plus 08.11.18 12.11.18 5 10 Weihnachten in Dresden 23.12.18 27.12.18 5 48

Marienbad 10.11.18 17.11.18 8 11 Festtagserlebnisse am Gardasee 23.12.18 27.12.18 5 49

Marienbad 10.11.18 24.11.18 15 11 Weihnachten zum Genießen im Piemont 23.12.18 27.12.18 5 50

Marienbad 17.11.18 24.11.18 8 11 WEIHNACHTS- & SILVESTERREISEN

Wohlfühlen in Bad Wildungen 28.11.18 05.12.18 8 12 Nach Miesbach - Tegernsee/Schlierse 22.12.18 02.01.19 12 30

Marienbad 12.01.19 19.01.19 8 11 Im Sporthotel am Wilden Kaiser 22.12.18 02.01.19 12 33

Marienbad 12.01.19 26.01.19 15 11 In Kärnten am Faaker See 22.12.18 02.01.19 12 34

Marienbad 19.01.19 26.01.19 8 11 Im Salzkammergut am Traunsee 22.12.18 02.01.19 12 35

Marienbad 09.02.19 16.02.19 8 11 In Bad Griesbach im Rottal 22.12.18 02.01.19 12 36

Marienbad 09.02.19 23.02.19 15 11 Im zauberhaften Südtirol 22.12.18 02.01.19 12 37

Marienbad 16.02.19 23.02.19 8 11 Mitten im Erzgebirge in Oberwiesenthal 22.12.18 02.01.19 12 46

Marienbad 02.03.19 09.03.19 8 11 SILVESTERREISEN

Marienbad 02.03.19 16.03.19 15 11 Silvester am Wilden Kaiser 26.12.18 02.01.19 8 33

Überraschungsreise 08.03.19 10.03.19 3 12 Silvester in Miesbach 27.12.18 02.01.19 7 52

Marienbad 09.03.19 16.03.19 8 11 Jahreswechsel am Traunsee 27.12.18 02.01.19 7 54

Zum Saisonstart nach Venedig (W) 14.03.19 17.03.19 4 15 Silvester im Erzgebirge/Oberwiesenthal 27.12.18 02.01.19 7 56

Kamelienblüte Toskana 15.03.19 19.03.19 5 13 Jahreswechel in Kärnten am Faaker See 28.12.18 02.01.19 6 53

Kamelienblüte Lago Maggiore 21.03.19 24.03.19 4 14 Jahreswechsel in Südtirol 28.12.18 02.01.19 6 57

Palmen, Schnee und Eis 24.03.19 27.03.19 4 14 Silvester Oberbayerischen Alpen (W) 29.12.18 02.01.19 5 58

Don Camillo & Peppone 28.03.19 31.03.19 4 13 Jahreswechsel in Bad Tölz (W) 29.12.18 02.01.19 5 59

Dresden - Semperoper + Staatsoperette 28.03.19 31.03.19 4 17 Silvester in der wunderschönen Wachau 29.12.18 02.01.19 5 60

Blumeninsel Madeira 16.05.19 23.05.19 8 16 Jahreswechsel am Gardasee 29.12.18 02.01.19 5 61

ADVENTREISEN Silvester zum Genießen im Piemont 29.12.18 02.01.19 5 62

Auf den Spuren der Stillen Nacht 28.11.18 02.12.18 5 18 Silvester in Brünn 29.12.18 02.01.19 5 70

Traditioneller Advent in Wagrain 29.11.18 02.12.18 4 19 Silvester in Köln auf der MS RheinEnergie 30.12.18 02.01.19 4 55

Advent im Erzgebirge (W) 30.11.18 03.12.18 4 19 Silvester in Magdeburg 30.12.18 02.01.19 4 63

Dresden mit Striezelmarkt 01.12.18 03.12.18 3 20 Silvester in Bonn 30.12.18 02.01.19 4 63

Nikolaus im Thüringer Wald 04.12.18 06.12.18 3 20 Silvester in Dresden (W) 30.12.18 02.01.19 4 64

Bergadvent in Maria Alm 06.12.18 09.12.18 4 21 Zum Jahreswechsel ins Vogtland (W) 30.12.18 02.01.19 4 64

Advent am Chiemsee 06.12.18 09.12.18 4 21 Zum Jahreswechsel ins Altmühltal (W) 30.12.18 02.01.19 4 65

Advent in Leipzig mit Gewandhaus 07.12.18 09.12.18 3 22 Silvester am Main (W) 30.12.18 02.01.19 4 65

Advent am Achensee 07.12.18 10.12.18 4 22 Silvester auf gut bayerisch (W) 30.12.18 02.01.19 4 66

Advent an der Mosel 07.12.18 09.12.18 3 25 Jahreswechsel im Lahntal (W) 30.12.18 02.01.19 4 66

Lichterzauber im Tölzer Land (W) 08.12.18 09.12.18 2 23 Silvesterfeier ins Blaue (W) 30.12.18 01.01.19 3 67

Advent im Erzgebirge in Oberwiesenthal 10.12.18 13.12.18 4 24 Schlosshotel Gala im Steigerwald 30.12.18 02.01.19 4 67

Advent im Hochpustertal 12.12.18 16.12.18 5 24 Feuer und Flamme 30.12.18 02.01.19 4 68

Adventssingen in Salzburg (W). 14.12.18 16.12.18 3 23 Kreuzfahrt auf dem Bodensee 30.12.18 01.01.19 3 68

Advent in der Barockstadt Fulda 14.12.18 16.12.18 3 25 Musikalische Silvestergala in Budapest 30.12.18 02.01.19 4 69

WEIHNACHTSREISEN Silvester in Breslau 30.12.18 02.01.19 4 71

Alpenländische Bergweihnacht Maria Alm 21.12.18 26.12.18 6 26 Silvester in Prag 30.12.18 02.01.19 4 72

Weihnachten Kitzbüheler Alpen (W) 21.12.18 26.12.18 6 28

Weihnachten im Tiroler Inntal (W) 21.12.18 26.12.18 6 44 (W) Veranstalter Wöhr Tours

Weihnachten Brenta Dolomiten (W) 22.12.18 26.12.18 5 27

Zum Christkind an den Rennsteig 22.12.18 27.12.18 6 29

Weihnachten am Tegernsee & Schliersee 22.12.18 27.12.18 6 30

Weihnachten in Tirol 22.12.18 26.12.18 5 31

Weihnachten im Zillertal 22.12.18 26.12.18 5 32

Stimmungsvolle Festtage Wilder Kaiser 22.12.18 26.12.18 5 33

Stimmungsvolle Weihnachten Faaker See 22.12.18 28.12.18 7 34

Weihnachten im Salzkammergut 22.12.18 27.12.18 6 35

Festtage in Bad Griesbach 22.12.18 27.12.18 6 36

Weihnachtsfeiertage in Südtirol 22.12.18 28.12.18 7 37

Weihnachten in Filzmoos 22.12.18 26.12.18 5 38

Bergweihnacht im idyllischen Ramsau 22.12.18 26.12.18 5 39

Winterweihnachten im Turracher Hof 22.12.18 26.12.18 5 40

Weihnachten in Karlsbad 22.12.18 27.12.18 6 41

Festtage in Oberwiesenthal/Erzgebirge 22.12.18 27.12.18 6 46

Weihnachten im Karwendel am Achensee 22.12.18 26.12.18 5 51


- 7 -

ERLEBNISREISEN

Saisonabschlussfahrt an den wunderschönen Achensee

mit dem „lustigen Friedhof“, Kaisergebirge, Kühtai und Stift Stams

Unsere diesjährige Saisonabschlussreise führt uns an

den Achensee, der immer eine Reise wert ist. Wir haben

für Sie zwei Hotels ausgewählt, die direkt nebeneinander

liegen. Herzlich Willkommen heißt Sie Patrick im

4-Sterne Hotel Vierjahreszeiten in Maurach. Das Hotel

macht seinem Namen alle Ehre und bleibt ihm auch

das ganze Jahr über treu. Frühling, Sommer, Herbst

und Winter ziehen sich durch das ganze Haus, hinein

bis in die Zimmer. In diesen sind die Farben und Accessoires

immer einer bestimmten Jahreszeit angepasst.

Neben der Einrichtung wird vor allem bei der Küche

großen Wert auf saisonale Produkte gelegt. Nur die

frischesten, der Saison entsprechenden Lebensmittel

finden den Weg dort hin und werden vom Küchenchef

Richi uns seinem Küchenteam liebevoll verarbeitet.

Alle Zimmer sind ausgestattet mit Dusche und separatem

WC, teilweise Balkon oder französischem Balkon,

W-Lan, Safe, Telefon, Radio, Schminkspiegel, Fön und

Sat-TV. Die Badewelt mit Hallenbad, Whirlpool und

Physiotherm-Lounge wurde im November 2016 neu

gestaltet, modernisiert und im Erscheinungsbild der

Saunalandschaft angepasst. Neben einer modernen

Optik stehen Ihnen nun noch mehr Liege- und Entspannungsmöglichkeiten

zur Verfügung.

Mit der sprichtwörtlichen Tiroler Gastfreundschaft und

viel Herzlichkeit werden Sie von Bobby im 3-Sterne Hotel

Rotspitz in Maurach empfangen. Das Team gibt sich

täglich größte Mühe für Ihr leibliches und seelisches

Wohlbefinden zu sorgen! Alle Zimmer sind ausgestattet

mit Dusche/WC, Föhn, Kostmetikspiegel, Klinexbox,

Seife, Safe (gegen Gebühr), Telefon, Radio, Schreibtisch,

Gästezeitung, Kabel-TV, gratis Whirless Lan Anschluss.

Alle Zimmer sind Nichtraucherzimmer. Um nach einem

anstrengenden Tag voller neuer Eindrücke und

Erlebnisse in der Region Achensee noch ein wenig zu

erholen, finden Sie im Wellnessbereich eine Steinsauna,

eine Finnische Sauna und ein Dampfbad um neue

Energie zu tanken. Ein Whirpool und eine Frischluftgrotte

gehören ebenso zum Angebot.

Das Frühstück und das Abendessen wird im jeweiligen

Hotel serviert. Nur der Galaabend findet für alle Gäste

im Hotel Vierjahreszeiten statt. Freuen Sie sich auf die

Ausflüge „rund um das Kaisergebirge“ mit dem lustigen

Friedhof, dem Ebbser Dom, der Griesner Alm, dem

„wilden Käser“ mit dem großen und kleinen Stinker

und Rattenberg sowie das Kühtaital mit dem Almstadl

und dem Stift Stams.

1. Tag: Bregenz - Maurach

08.00 Uhr ab Stuttgart. Fahrt nach Bregenz am Bodensee.

Aufenthalt zur freien Verfügung. Möglichkeit zum

Mittagessen. Weiterfahrt durch den Arlbergtunnel, an

Innsbruck vorbei nach Maurach am Achensee.

Dort werden Sie bereits in dem von Ihnen gebuchten

Hotel Vierjahreszeiten oder Rotspitz erwartet. Die beiden

Hotels liegen direkt nebeneinander. Zimmerbezug

und Abendessen im Hotel.

2. Tag: Rund um das Kaisergebirge

Gut gestärkt fahren Sie hinunter ins Inntal zum „Lustigen

Friedhof“. Über 100 Grabkreuze mit kuriosen Inschriften

findet man am Lustigen Friedhof in Kramsach.

Begraben ist hier allerdings niemand. Die Kreuze stammen

aus der Sammlung von dem Steinmetzmeister

und Sagzahnschmid Hans Guggenberger. Weiterfahrt

nach Ebbs, wo Sie den Ebbser Dom besichtigen. Die

Mittagspause verbringen Sie auf der Griesneralm im

Kaiserbachtal. Beim „Wilden Käser“ verkosten Sie anschließend

den „kleinen und großen Stinker“. Über St.

Johann – Going – Söll und Wörgl geht es zurück an den

Achensee.

3. Tag: Kühtai und Stift Stams

An Innsbruck vorbei fahren Sie ins Sellraintal nach

Kühtai. Auf 2.000 m Höhe haben Sie Aufenthalt am

Almstadl. Weiterfahrt ins Ötztal nach Ötz – vorbei an

Silz geht es zum Stift Stams. Bei einer Führung erhalten

Sie einen umfangreichen Einblick in das Leben der

Zisterzienser von Stams. Dabei geht es nicht nur um

Glanz und Größe aus vergangenen Zeiten. Rückfahrt

an den Achensee. Abends erwartet Sie ein feierlicher

Abschlussabend mit Galabuffet, Musik und,- Tanz im

Hotel Vierjahreszeiten für alle Gäste. Außerdem gibt

es hochwertige Reisegutscheine und Reisen zu gewinnen.

4. Tag: Mittenwald – Benediktbeuren - Stuttgart

Nach dem Frühstück Fahrt nach Mittenwald. Aufenthalt

zur freien Verfügung. Weiter geht es zum Kloster

Benediktbeuren, wo wir die Mittagspause eingeplant

haben. Gerne können Sie die Kirche besichtigen.

Nachmittags Rückfahrt nach Stuttgart.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 3 x Übernachtung/Halbpension im 4-Sterne Hotel

Vierjahreszeiten oder im 3-Sterne Hotel Rotspitz

• 2 x Ganztägige Reiseleitung für die Ausflüge

„Rund um das Kaisergebirge“ und „Kühtai und Stift

Stams“

• Galaabend im Hotel Vierjahreszeiten mit Musik

und Tanz

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin : 25.10. - 28.10.18

Dauer : 4 Tage

Hotel Vier Jahreszeiten 499,-

Hotel Rotspitz 429,-

EZ-Zuschlag Hotel Vierjahreszeiten 90,-

EZ-Zuschlag Hotel Rotspitz 80,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


Neu

ERLEBNISREISEN - 8 -

Auf dieser eindrucksvollen Reise erleben Sie eine abwechslungsreiche

Mischung aus Kultur, Geschichte

und malerischen Landschaften. Genießen Sie die liebliche

Wachau und besuchen Dürnstein. In Esztergom sehen

Sie die üppige Landschaft des Donauknies und den

großkuppeligen Dom. Noch am gleichen Tag legen Sie in

Budapest an. Besuchen Sie bei der Stadtrundfahrt die

Fischerbastei und lassen Sie sich von den am Abend

angestrahlten Prachtbauten verzaubern. Wieder

Stromaufwärts besuchen Sie Bratislava, die Hauptstadt

der Slowakei. Nach einem schönen Nachmittag auf der

Donau erreichen Sie Wien, welches Sie am nächsten

Tag ausgiebig erkunden können. Zum Abschluss Ihrer

Reise besuchen Sie das Benediktinerstift Melk bevor

Ihre Reise nach acht Tagen wieder in Linz endet.

Tag Hafen an ab

1 Linz 22.00

2 Dürnstein 07.30 12.30

3 Esztergom 07.00 10.30

Budapest 14.30

4 Budapest 13.30

5 Bratislava 07.00 13.00

Wien 20.00

6 Wien 24:00

7 Melk 12:30 18:30

8 Linz 04:00

Ihr Schiff:

MS Ariana wird Sie schnell begeistern. Das Schiff der

Goldener Oktober auf der blauen Donau

8-tägige All Inclusive Flusskreuzfahrt ab/bis Linz

Komfortklasse wurde in Holland gebaut, für Reisen

auf der Donau und im Frühjahr 2012 in Dienst gestellt.

Das Design, die geschmackvollen Kabinen, 80% mit

französischem Balkon, die großzügigen Aufenthaltsräume

sowie das große Sonnendeck mit Whirlpool

bieten Ihnen allen Wohlfühlkomfort. Ihr richtiges Zuhause

für eine Flusskreuzfahrt. Die MS Ariana verteilt

sich über 4 Passagierdecks, das Panorama-Restaurant

(eine Tischzeit), eine großzügige lichtdurchflutete Panorama-Lounge

mit Bar und Tanzfläche sowie Bücherei

mit Leseecke, einem großzügigen Foyer, Internetecke,

kleiner Bordshop an der Rezeption. Die Komfortable

Lido-Bar, Wäschereiservice, großes Sonnendeck mit

Sonnenmöbeln und Whirlpool, Liegestühle und Sonnenschutz,

Windschutz sowie Barservice, ein kleiner

Fitnessraum und ein Friseur-Massagesalon. WLAN (kostenpflichtig)

runden das Angebot an Bord ab.

Kabinen:

Alle Kabinen liegen außen. Auf dem Mittel- und Oberdeck

mit französischem Balkon, Kabinen auf dem

Hauptdeck haben kleine Fenster (nicht zu öffnen).

Austattung: Dusche/WC, Fön, individuell regulierbare

Klimaanlage, SAT-TV, Radiokanal, Safe, Telefon, kleine

Tageszeitung, Stromspannung 230 V Wechselstrom,

Betten auf dem Mittel- und Oberdeck lassen sich wahlweise

als Doppel- oder Einzelbetten stellen.

Ausflugspaket:

Unser Ausflugspaket beinhaltet alle Führungen, Rundgänge,

Eintritte und Transfers. Spaziergang Dürnstein

und Stift Göttweig (2.Tag), Kathedrale von Esztergom

und Stadtrundfahrt in Budapest (3.Tag), Stadtrundfahrt

Bratislava (5. Tag), Stadtrundfahrt Wien (6.Tag),

Besuch des Stift Melk (7.Tag)

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• Stadtrundgang am Anreisetag in Linz

• Flusskreuzfahrt in der gebuchten Kabine

• Vollpension an Bord (Frühstück, Mittagessen,

Abendessen, teilweise Nachmittagskaffee und

Mitternachtssnacks)

• All inklusive Getränkepaket mit Tafelwein weiß

und rot, Bier vom Fass, alkoholfreie Getränke wie

Coca-Cola, Limonade und Säfte, Mineralwasser,

Apfelschorle, Tee und Kaffee (ohne Kaffee-Spezialitäten)

• Kapitänsdinner, Begrüßungs- & Kapitänscocktail

• Benutzung der freien Bordeinrichtungen

• Unterhaltungsprogramm an Bord

• Ausführliche Reiseunterlagen

• Deutschsprachige Bordbetreuung

• Alle Steuern und Gebühren

SSB Reisen-Reisebegleitung

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise in der Kabine pro Person in €

Termin: 27.10. - 03.11.18 Dauer 8 Tage

Kat. 2-Bett-KabIne Reisepreis

A Hauptdeck 1.099,-

B Mitteldeck franz. Balkon 1.249,-

C Oberdeck franz. Balkon 1.399,-

D Hauptdeck Einzelbelegung 1.399,-

Ausflugspaket mit 6 Ausflügen 175,-

Ausflug Schloss Schönbrunn 45,-

Ausflug Schloss Gödöllö 45,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 9 -

ERLEBNISREISEN

Florenz - Kunstmetropole der Renaissance

Klassisch – Uffizien – Dante und der Palazzo Pitti – wohnen mitten in Florenz – mit Heike Heinen

Der Reichtum und die Kunstgeschichte von Florenz

sind untrennbar mit dem Namen der Medici verbunden.

Ihnen ist es zu verdanken, dass die bedeutendsten

Künstler ihrer Zeit nach Florenz kamen und sich in ihren

Werken gegenseitig übertrafen. In der Freiheit des

Denkens und dem Reichtum der Stadt entstanden u.a.

Dantes „Divina Commedia“ Boccaccios „Decameron“,

Brunelleschis einmalige Kuppel für den Dom von Florenz,

Leonardo da Vincis Taufe Christi und Michelangelos

David. Die bedeutendsten Söhne von Florenz sind

Dante Alighieri, Begründer der italienischen Sprache

sowie der Architekt Brunelleschi, der die Stilepoche

der Renaissance entscheidend mit geprägt hat. Michelangelo

Buonarroti und Leonardo da Vinci, der Dichter

Boccaccio und Botticelli wurden magisch durch den

schöpferischen Zeitgeist von Florenz angezogen. Kirchen

und Kappellen mit berühmten Monumenten

und Statuen, Paläste und Plätze sowie die famose Brücke

„Ponte Vecchio“ sind ein großartiges Erbe, das die

Renaissance uns hinterlassen hat.

1. Tag: Anreise nach Florenz

06.00 Uhr ab Stuttgart. Anreise direkt nach Florenz in

Ihr 4-Sterne Hotel Cellai mitten in Florenz. Das Hotel

liegt im historischen Zentrum von Florenz, umgeben

von Monumenten, Kirchen und Palästen. Alle interessanten

Sehenswürdigkeiten können Sie zu Fuß erreichen.

Es liegt in der Nähe vom Mercato di San Lorenzo.

Alle 65 Zimmer verfügen über Klimaanlage, Minibar,

schalldichte Fenster, WiFi-Internet-Zugang, Telefon,

SAT-TV und Fön. Weiter bietet das Hotel seinen Gästen

Aufenthaltsraum, Bar, 24-h-Rezeption, Aufzug und eine

Terrasse. Zimmerbezug. Das Abendessen nehmen Sie

gemeinsam im Restaurant Fuoco Matto ein.

2. Tag: Florenz einmal klassisch

Die Kunst- und Kulturmetropole Florenz ist ein Muss

für alle Toskanareisenden. Der Dom von Florenz dominiert

das Stadtbild und stellt zusammen mit dem

Campanile und dem Baptisterium eines der beeindruckendsten

Kunstwerke dar, die es auf dieser Welt zu

bewundern gibt. Die Strenge und Schönheit der Stadt,

der Stolz und die Festigkeit der Florentiner manifestieren

sich im Palazzo Vecchio auf einzigartige Weise. In

der prächtigen Kirche Santa Croce, dem Pantheon der

berühmten Italiener, werden Sie mit den einzigartigen

Fresken von Giotto und den Gräbern der Berühmtheiten

konfrontiert. Mit einer geprüften Stadtführerin

werden Sie die interessantesten Sehenswürdigkeiten

der Altstadt besichtigen. Anschließend bleibt Zeit, um

die Schmuckgeschäfte auf dem Ponte Vecchio zu bewundern

oder einen italienischen Espresso zu genießen.

3. Tag: Die Kunstsammlung der Uffizien

Für jeden Geschichts- und Kunstbegeisterten ist der

Besuch der weltberühmten Kunstsammlung der Medici

in den Palästen der Uffizien ein absolutes Muss.

Die Florenzer Uffizien gehören zu den weltweit berühmtesten

Kunstmuseen der Welt und gelten als

größte Gemäldesammlung der Renaissance. Bei der

3-stündigen Führung mit Kopfhörer erfahren Sie alles

Wissenswerte. Die Kunstsammlung der Uffizien beherbergt

Werke beginnend von antiken Reliefs aus dem

römischen Reich bis zu Werken der Spätrenaissance.

Die Gemäldesammlung befindet sich in der dritten

Etage der Uffizien, zahlreiche Werke müssen aus Platzgründen

in den Lagern verbleiben. In einem Rundkurs

kann man die Werke in weitestgehend chronologischer

Reihenfolge betrachten. Die Uffizien bewahren

die größte Sammlung von Meisterwerken der italienischen

Renaissance. Von den bedeutendsten Künstlern

der Renaissance sind folgende Maler zu bewundern:

Sandro Botticelli, Leonardo da Vinci, Michelangelo,

Caravaggio, Raphael Sanzio, Tiziano, Andrea Mantegna

und Tintoretto. Der Nachmittag steht Ihnen in Florenz

zu freien Verfügung.

4. Tag: Palazzo Pitti und Kloster San Marco

Morgens Besuch des Palazzo Pitti. Mitte des 15. Jahrhunderts

beauftragte Luca Pitti Brunelleschi mit einem

Projekt in den Boboli Hügeln. Die Arbeit begann 1457

und war erst Mitte des 16. Jahrhunderts beendet, als

die Medici Familie es als ihren Sitz wählte. Das Gebäude

wurde vergrößert, das Innere luxuriös verziert und die

Boboli Hügel in Gärten verwandelt. Danach wurde es

zur Residenz der Lorena Familie, die im 18. Jahrhundert

zwei Flügel mit Säulenhallen anschlossen. Als

Florenz Hauptstadt war, hatte Vittorio Emanuele II. hier

seinen Sitz. 1919 wurde es dem Staat zugesprochen

und es war nun möglich, die königlichen Residenzen,

die Palatine Galerie, das Silberwarenmuseum und die

Kostümgalerie zu besichtigen. Das Porzellanmuseum,

das Wagenmuseum und die Ausstellungen der Boboligärten

befinden sich in dem Weißen Raum. Nach der

gemeinsamen Führung in der Galleria Palatina haben

Sie die Möglichkeit, weitere Museen im Palalzzo Pitti

oder die Boboli Gärten individuell zu besichtigen.

Nachmittags lernen Sie das Kloster San Marco bei einer

Führung kennen. Das Abschiedsabendessen haben wir

für Sie wieder in einem Restaurant in der Nähe des Hotels

bestellt.

5. Tag: Rückreise

Nach dem Frühstück werden Sie von unserem Bus am

Hotel abgeholt und die Rückreise nach Stuttgart beginnt.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 4 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet im

4-Sterne Hotel Cellai in Florenz

• 2 x Abendessen in einem Restaurant in Hotelnähe

• 6-stündige Führung Florenz klassisch mit

deutschsprechendem örtlichen Führer

• Eintritt und 3-stündige Führung in den Uffizien

mit Kopfhörern

• Eintritt in den Palazzo Pitti inkl. Kopfhörerführung

• Führung und Eintritt im Kloster San Marco

• Reiseleitung Heike Heinen

• 3 alkoholfreie Getränke am An- und Abreisetag

im Bus

• Bordfrühstück und Tageszeitung am Anreisetag

• Reiseführer

• Kurtaxe

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

01.11. - 05.11.18 5 Tage 985,- 1.045,-

EZ-Zuschlag 170,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 60,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


ERLEBNISREISEN - 10 -

Venedig – mehr als nur Gondeln

Mit Heike Heinen - Sie wohnen im 4-Sterne Hotel in Venedig direkt am Canale Grande !!!

Venedigs Sehenswürdigkeiten sind weltberühmt.

Highlights wie die venezianische Architektur, der Canale

Grande, die Museen und Kirchen ziehen Sie auf überaus

charmante Weise in ihren Bann. Eine Gondelfahrt

durch die Kanäle, der Markusplatz mit dem Dom, Venedigs

großer Kanal mit seinen Palästen, der fantastische

Karneval und viele weitere Highlights stehen für die Lagunenstadt

Venedig. Berühmte Künstler haben in Venedig

gewirkt und Sehenswürdigkeiten erschaffen, die

schon vor dem Venedig-Besuch sehr vertraut klingen.

Genießen Sie die besonderen Sehenswürdigkeiten der

italienischen Stadt Venezia!

1. Tag: Anreise nach Venedig

06.30 Uhr ab Stuttgart. Ankunft in Venedig am späten

Nachmittag. Mit einem Privatboot werden Sie zum Hotel

gebracht. Das 4-Sterne-Hotel Carlton on the Grand

Canal erwartet Sie bereits. Das romantische 4-Sterne-

Hotel verfügt über eine elegante Inneneinrichtung mit

Lampen aus Muranoglas und antiken Möbeln. Alle im

typisch venezianischen Stil eingerichteten klimatisierten

Zimmer bieten einen Sat-TV, eine Minibar, Telefon,

Klimaanlage, Safe und ein eigenes Bad mit Haartrockner.

Morgens steht ein amerikanisches Frühstück für

Sie bereit. Im Bar Carlton Café erhalten Sie den ganzen

Tag über Getränke und Snacks. Das Restaurant La

Cupola serviert Ihnen italienische und internationale

Gerichte. Zimmerbezug und 3-Gang-Abendessen im

Hotel. Wie wäre es mit einem ersten Erkundungsspaziergang?

2. Tag: Stadtführung – Dogenpalast & Geheimgänge

Bei einer Stadtführung lernen Sie Venedig kennen. Sie

sehen unter anderem die Markusbasilika, den Dogenpalast

(Außenbesichtigung) und die Seufzerbrücke.

Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung und

die Möglichkeit zum Mittagessen. Gegen 14.00 Uhr

erwartet Sie eine Besichtigung der besonderen Art –

der Dogenpalast und seine Geheimgänge. Bei unserer

Führung „Geheime Pfade“ statten Sie dem Palast einen

eher mysteriösen Besuch ab: Die Geheimgänge des

Palastes - einfach hinreißend! Regierung und Justiz arbeiteten

im Verborgenen, abseits der prunkvollen Säle,

die Venedigs Stärke repräsentieren sollten. Wenn Sie

also durch die Treppenhäuser und versteckten Gänge

laufen, die manchmal sogar durch Einbauschranktüren

kaschiert sind, gelangen Sie in die Büroräume der Regierungsverwaltung

und der Stadtarchive. Von den

Pfaden aus haben Sie ebenfalls Zutritt zu den Folterkammern

und zur Gefängniszelle, aus der Casanova -

der berühmte Abenteurer, Schriftsteller und Liebhaber

vieler Frauen - 1755 entfliehen konnte. Der Rest des

Nachmittages und der Abend stehen Ihnen zur freien

Verfügung. Genießen Sie die Zeit in Venedig ohne die

„Massen der Tagestouristen“.

3. Tag: Bacaro Tour - Geister und Legenden

Die Tour beginnt mit Ihrem örtlichen Reiseleiter und

einem Spaziergang zur Rialtobrücke, und Sie durchstöbern

die Stände des geschäftigen Marktplatzes,

auf dem die Venezianer ihre täglichen Besorgungen

machen. Lernen Sie anschließend die traditionellen

Bacaro von Venedig kennen, und kehren Sie während

der 4-stündigen Führung in traditionelle Gasthäuser

ein. Genießen Sie einen Imbiss und ein Gläschen Ombra

- einem typischen venezianischen Wein in einem

der Bacaros. Guten Appetit. Der Nachmittag steht Ihnen

dann zur freien Verfügung. Um 20.00 Uhr heißt es

dann „Geister und Legenden“. Entdecken Sie mit Ihrem

örtlichen Führer Venedigs Bezirke Castello und Cannaregio

auf einem 2-stündigen Spaziergang und finden

Sie heraus, was im Dunkeln lauert. Sie werden Sagen

und Geschichten rund um Venedig und darüber hinaus

hören. Ihr Fremdenführer wird von Geistern und Erscheinungen

erzählen, die bis heute die Fantasie der

Venezianer anregen. Wohin Sie auch gehen, Sie werden

von diesen Seelen hören - entlang der Gassen, in

Höfen, auf Plätzen und auf den Straßen, die Sie auf dieser

Tour überqueren.

4. Tag: Führung Teatro La Fenice – Freizeit

Nach dem Frühstück besichtigen Sie eines der bekanntesten

Opernhäuser der Welt – das Teatro La Fenice.

Erleben Sie auf diesem geführten Besuch des Teatro la

Fenice, das weltberühmte Opernhaus in seiner vollen

Pracht. Streifen Sie durch die faszinierenden Gänge

und lassen Sie die hier einst aufgeführten berühmten

Werke von Künstlern wie Rossini, Verdi und Bellini vor

Ihren Augen lebendig werden. Der Nachmittag steht

Ihnen in Venedig zur freien Verfügung. Vertiefen Sie

Ihre Eindrücke, die Sie während der letzten Tage gewonnen

haben oder fahren mit den Wassertaxis nach

Burano oder Murano. Ein Geheimtipp ist die vorgelagerte

Insel Sant‘Erasmo. Sie erreicht man von Venedig

aus in knapp 30 Minuten mit dem Wassertaxi. Die

Vaporetto Linie 13 steuert tagsüber vom Bootssteg

Fondamenta Nuove aus stündlich die Garteninsel an.

Beginnend an der Taxianlegestelle führt die Via del

Motte, die einzige größere Straße der Insel, zum Hauptort

Sant‘Erasmo Chiesa.

5. Tag: Rückreise

Nach dem Frühstück werden Sie wieder mit einem

Privatboot am Hotel abgeholt und zum Bus gebracht.

Nun beginnt Ihre Rückreise nach Stuttgart.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• Privattransfer mit dem Boot zum Hotel und zurück

• 4 x Übernachtung/Frühstück im 4-Sterne Hotel

Carlton on the Grand Canal in Venedig

• Abendessen im Hotel am Anreisetag

• 2-stündige Stadtführung in Venedig

• 3-stündige Führung „Dogenpalast und seine

Geheimgänge“ inklusive Eintritt

• 4-stündige Bacaro-Tour mit Imbiss und einem

Glas Wein

• 2-stündige Tour „Geister und Legenden“

• Führung durch das Teatro La Fenice

• Reiseleitung Heike Heinen

• 3 alkoholfreie Getränke am An- und Abreisetag

im Bus

• Bordfrühstück und Tageszeitung am Anreisetag

• Reiseführer

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

08.11. - 12.11.18 5 Tage 1.059,- 1.139,-

EZ-Zuschlag 270;-

Frühbucher sparen (s.S.2) 80,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 11 -

ERLEBNISREISEN

Noch nie im Westböhmischen Bäderdreieck gewesen?

Sich während einer Kur vom Alltag erholen und neue

Kraft tanken?

Marienbad erstrahlt nach der Renovierung in neuem

Glanz und wir wollen Sie einladen, hier nach einem

erlebnisreichen Jahr neue Kraft zu sammeln. Genießen

Sie die Spaziergänge durch die reizvollen Kur- und Parkanlagen,

wandeln Sie unter den Kolonnaden auf den

Spuren Goethes, Mark Twains, Chopins, C.M. von Webers

oder T.A. Edisons. Der Ruhm der Kurstadt Marienbad

beruht auf ihren Mineralquellen, die zur Trinkkur,

Inhalationstherapie und zur Aufbereitung von Bädern

genutzt werden.

Einen Kuraufenthalt mit einem Hauch der Geschichte

im Zentrum des weltberühmten Marienbads (Mariánské

Lázně) bietet Ihnen das Orea-Spa-Hotel Palace

Zvon. Das wunderschöne Jugendstilgebäude aus

dem 19. Jahrhundert befindet sich direkt gegenüber

der Kolonnade und der „Singenden Fontäne“. Die Kurbad-Dienstleistungen

werden hier schon seit 1834

angeboten und zu den Ehrengästen haben in der Vergangenheit

auch J. W. Goethe, der erste tschechoslowakische

Präsident T. G. Masaryk, T. A. Edison und viele

andere gehört. Das heutige Aussehen des Hotel-Komplexes

entstand im Jahre 2006 durch den Zusammenschluss

der Hotels Palace und Zvon. Dieses Ressort bietet

Unterkunft in 126 Zimmern, ein Teil der Zimmer ist

mit Ausblick auf die Kolonnade. Im Spa- und Wellnesszentrum

und im Kurzentrum des Orea-Spa-Hotels Palace

Zvon können Sie Ihre wohlverdiente Ruhe genießen.

1. Tag: Anreise Marienbad

07.30 Uhr ab Stuttgart. Hinfahrt über die Autobahn

nach Marienbad. Sie wohnen im 4-Sterne-Hotel Palace

Zvon, das sich im Zentrum des Kurortes befindet. Das

renovierte Jugendstil-Traditionshotel verfügt über 3

Restaurants, Terrasse, Café, Lobby- Bar sowie über ein

Kurzentrum mit Sauna, Dampfbad, Pediküre, Maniküre

und Schwimmbecken mit Gegenstromanlage. Die Zimmer

sind mit Bad oder Dusche/WC, TV, Telefon, Minibar

und Safe ausgestattet.

2. – 7. bzw. 14. Tag: Kuren & Wellness

Nach der ärztlichen Eingangsuntersuchung besuchen

Sie in diesen Tagen Ihre Anwendungen. Bei einer Stadtführung

lernen Sie Ihren Urlaubsort näher kennen. Zu

den Sehenswürdigkeiten zählen u.a. die Kolonnade mit

Wandelhalle, die Trinkhalle und die singende Fontäne,

die Kirche Mariä Himmelfahrt auf dem Goetheplatz,

die Russische Orthodoxe Kirche und der Stadtpark, der

von den Kurhotels umgeben ist.

Marienbad

Willkommen im böhmischen Bäderdreieck

Das Hotel bietet ein umfangreiches Kurangebot und

vieles mehr.

Marienbad – das sind wunderschöne Parkanlagen ,

romantische Kolonnaden und bezaubernde Pavillons,

einladende Cafés und gemütliche Hotels. In der Stadt

gibt es zahlreiche Heilquellen und sie strahlt eine einmalige

Atmosphäre aus, die alljährlich Tausende und

Abertausende Besucher auskosten. Es ist ein Ort, in

dem Geschichte und moderne Lebensweise miteinander

verknüpft sind, ein Ort, wo man angenehmen

Urlaub mit einem Kuraufenthalt verbinden, aber auch

aktiv Sporttreiben, Spaziergänge und Ausflüge unternehmen

sowie Kulturveranstaltungen besuchen kann.

8. bzw. 15. Tag: Heimreise

Gegen Mittag holt Sie unser Bus ab und bringt Sie zurück

nach Stuttgart.

Leistungen

• Hin- und Rückfahrt im komfortablen Fernreisebus

• 7 x bzw. 14 x Übernachtung/Halbpension im

4-Sterne-Hotel Palace Zvon

• Ärztliche Eingangsuntersuchung

• 10 bzw. 20 Anwendungen nach Verordnung des

Hotelarztes

• Freier Eintritt ins Schwimmbad

• Bademantelnutzung, Trinkkur, Kurtaxe

• Ticket für Marienbader Linienbusse

• Stadtführung in Marienbad

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Termine/Saison 8 Tage / 7 Nächte

10.11. - 17.11.18 C 17.11. - 24.11.18 B 12.01. - 19.01.19 A

19.01. - 26.01.19 A 09.02. - 16.02.19 A 16.02. - 23.02.19 A

02.03. - 09.03.19 B 09.03. - 16.03.19 B

Termine/Saison 15 Tage / 14 Nächte

10.11. - 24.11.18 E 12.01. - 26.01.19 D 09.02. - 23.02.19 D

02.03. - 16.03.19 F

Preise 7 Nächte im DZ pro Person in €

Saison Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

A 539,- 589,- 90,-

B 549,- 599,- 120,-

C 599,- 649,- 120,-

Preise 14 Nächte im DZ pro Person in €

D 879,- 959,- 180,-

E 949,- 1.029,- 240,-

F 1.019,- 1.099,- 240,-

Frühbucher sparen bei 8 Tagen (s.S. 2) 50,-

Frühbucher sparen bei 15 Tagen (s.S. 2) 80,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


Neu

ERLEBNISREISEN - 12 -

Wohlfühlen in Bad Wildungen

im Gesundheitszentrum Helenenquelle

Herzlich Willkommen in der Gesundheits- und Wohlfühlstadt Bad Wildungen.Genießen

Sie Ihre Zeit in Bad Wildungen – dem kompetenten Kur- und Gesundheitsstandort

mit einer über 600jährigen Kur – Tradition. Freuen Sie sich auf die märchenhafte

Kurstadt mit Europas größtem Kurpark, heilkräftigen Quellen, attraktivem Stadtbild,

märchenhaftem Schneewittchenhaus, breitem Wellness- und Kulturangebot in direkter

Nähe zum Natur- und Nationalpark Kellerwald-Edersee. Bad Wildungen ist zu

jeder Jahreszeit „natürlich gut“!

1. Tag: Anreise Bad Wildungen

08.30 Uhr ab Stuttgart. Hinfahrt über die Autobahn nach Bad Wildungen, das im

Herzen Deutschlands liegt. Dort werden Sie bereits im Gesundheitszentrum Helenenquelle

erwartet. Die Zimmer sind mit Bad/WC oder Dusche/WC, Bettwäsche,

Handtücher, Leselampe, Kabel-TV, Telefon, Notrufanlage, Radiowecker (auf Wunsch)

und Föhn (auf Wunsch) ausgestattet. Gemütliche Logen, unter anderem mit offenem

Kamin, die große Sonnenterrasse, aber auch der schöne offene Innenhof laden zum

Entspannen und Erholen ein.

2. – 7.Tag: Kuren & Wellness

Nach der ärztlichen Eingangsuntersuchung besuchen Sie in diesen Tagen Ihre Anwendungen.

Das Hotel bietet ein umfangreiches Kurangebot und vieles mehr.

8. Tag: Heimreise

Gegen Mittag holt Sie unser Bus ab und bringt Sie zurück nach Stuttgart.

Leistungen

Hin- und Rückreise im komfortablen Fernreisebus • 7 x Übernachtung im Gesundheitszentrum

Helenenquelle • 7 x Vollpension (Frühstücks- Mittags- und

Abendbuffet) • Eingangsgespräch durch die medizinische Abteilung • individueller

Therapieplan • 1 x Teilmassage • 1 x Hydrojet-Massage • 1 x Moorpackung

• 1 x Auqa-Fit • 1 x Gruppengymnastik • 1 x Paraffin-Handbad • 1 x progressive

Muskelentspannung • Programm „Fit für den Alltag • diverse Fachvorträge der

Ärzte, Heilpraktiker sowie Diätassistenten • 24 Std. Schwesternbereitschaft •

Hauseigenes Unterhaltungsprogramm (z.B. geführte Wanderungen, Gedächtnisspiele,

Filmvorführungen usw.) • Tanztee und Musikabende • kostenfreier W-LAN

Zugang im Empfangsbereich und in der Cafeteria • Schwimmbadbenutzung

außerhalb der Therapiezeiten • Wassertretbecken, Fitnessraum, Ergometerraum,

Koordinationsparcour • Nutzung der hauseigenen Wasserzapfstelle • Wasser und

Obstteller bei Anreise auf dem Zimmer • Tee zu den Mahlzeiten • 100 % klimaneutrale

Reise (s. S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

28.11. - 05.12.18 8 Tage 599,- 659,- ohne

Frühbucher sparen (s.S.2) 60,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart

Überraschungsreise

Unser kleines Dankeschön zum Saisonbeginn !

Mit dieser Reise wollen wir in Zukunft unseren Gästen jedes Jahr ein kleines

DANKESCHÖN anbieten, in dem wir ihnen ein schönes Wochenende zum kleinen

Preis zusammenstellen. Sie werden nicht auf Ihren gewohnten SSB Reisen Komfort

verzichten müssen. Ein 4-Sterne Hotel und ein ausgewogenes und interessantes

Ausflugsprogramm werden Sie begeistern. Diese Reise wird von Reisebetreuern begleitet,

die rund um die Uhr für Sie da sind und dafür Sorge tragen, dass die Reisesaison

für Sie optimal beginnt!

1. Tag: Anreise ins Zielgebiet

Abfahrt morgens in Stuttgart (die genaue Abfahrtszeit bekommen Sie mit Ihren Reiseunterlagen).

Gemütlich beginnen wir unsere Reise und fahren durch eindrucksvolle

Landschaft unserem Ziel entgegen. Das Besichtigungsprogramm unterwegs

bleibt natürlich geheim. Plätze zum Mittagessen haben wir für Sie sehr gerne reserviert.

Am Nachmittag erreichen wir unser 4-Sterne Hotel. Die Hotelzimmer sind mit

Badezimmer (Wanne mit Dusche kombiniert, oder Dusche) und WC, TV-SAT, Radio,

Telefon mit Direktwahl, Minibar und Tresor ausgestattet. Abends lassen wir uns das

Abendessen (als Menü oder Büffet) schmecken.

2. Tag: Tagesausflug - Unterhaltungsabend

Gut ausgeschlafen genießen wir das reichhaltige Frühstücksbüffet. Der anschließende

Tagesausflug bietet die ein oder andere Überraschung. Drei verschiedene

Programmpunkte erwarten Sie an diesem Tag. Auch heute haben wir für Sie Plätze

für das Mittagessen reserviert. Am Abend erwartet Sie ein geselliger Unterhaltungsabend

mit Musik und Tanz im Hotel. Das Abendessen wird heute als Büffet im Hotel

aufgetischt.

3. Tag: Heimreise

Bevor wir uns auf die Heimreise machen, lassen wir uns das Sonntagsfrühstück

schmecken. Auf der Rückreise erwartet Sie noch einmal ein geheimer Besichtigungspunkt.

Die Mittagspause haben wir wieder für Sie organisiert. Abends kommen Sie

dann gutgelaunt und mit vielen neuen Eindrücken in Stuttgart an.

Leistungen

Fahrt im komfortablen Fernreisebus • 2 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im

4-Sterne-Hotel • geführtes Besichtigungsprogramm am Anreisetag • 1 x 3-Gang

Abendessen im Hotel als Menü oder Buffet • geführtes Tagesausflugsprogramm

am 2. Tag • geselliger Unterhaltungsabend mit Büffetabendessen, Musik und

Tanz • geführtes Besichtigungsprogramm am Rückreisetag • 100 % klimaneutrale

Reise (s.S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

08.03. - 10.03.19 3 Tage 329,- 359,- 20,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 30,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 13 -

ERLEBNISREISEN

Don Camillo & Peppone

Frühling in Norditalien

Don Camillo und Peppone sind die Hauptfiguren vieler Erzählungen und mehrerer

Romane von Giovannino Guareschi und einiger Spielfilme die inzwischen Kultstatus

besitzen! Kommen Sie mit uns zum Original-Schauplatz dieser Filme – nach Brescello.

Das kleine Städtchen inmitten der Po-Ebene erstrahlt zu bestimmten Terminen

wieder im Glanz der 50er-Jahre. Zwei Darsteller spielen an den Original-Drehorten

einige der wichtigsten Szenen nach!

Sie wohnen im 4-Sterne-Hotel Don Camillo. Ruhig am Ortsrand von Brescello gelegen

bietet das typisch italienische Hotel eine nette Lobby mit Lounge-Bar, einen

Frühstücksraum/Restaurant und einen Lift. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche,

WC, Fön, Minibar, Sat-TV, Klimaanlage und Telefon ausgestattet.

1. Tag: Anreise

06.30 Uhr Abfahrt Leonberg. Anreise durch die norditalienische Tiefebene. Sie erreichen

im Lauf des Nachmittags das kleine Städtchen Brescello.

2. Tag: Auf den Spuren von Don Camillo und Peppone

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der beiden Filmfiguren: zwei Schauspieler

werden in die Rollen von Don Camillo und Peppone schlüpfen und Sie in die Zeit

der 50er Jahre zurück versetzen. Auf dem Hauptplatz werden Sie diese wunderbare

Aufführung genießen! Außerdem besuchen Sie das Don Camillo-und-Peppone-Museum.

Im Lauf des Tages steht dann der Besuch der Keksfabrik auf dem

Programm, in der die bekannten „Le Zuffe-Kekse“ extra zu Ehren der beiden Schauspieler

hergestellt werden, natürlich dürfen Sie auch probieren! Nachmittags steht

eine kleine Ausflugsfahrt in die Umgebung auf dem Programm!

3. Tag: Die Welt des Parma-Schinkens

Sie besuchen die Geburtsstadt von Guiseppe Verdi - Parma. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

der Stadt wie das Baptisterium, die Piazza Garibaldi mit dem Palazzo

del Governatore und den Dom sehen Sie bei der Stadtführung. Außerdem besuchen

Sie heute eine Parmesankäserei und haben Gelegenheit, den Parmesankäse

zu probieren. Auch eine Kostprobe des weltbekannten Parmaschinkens darf nicht

fehlen! Am späten Nachmittag kehren Sie zurück zum Hotel in Brescello.

4. Tag: Heimreise

Leistungen

Fahrt im 5-Sterne-Luxus-Class-Bus V.I.P.-Liner • 1 x Bordfrühstück • 3 x Übernachtung

mit HP im Hotel Don Camillo • Stadtführung Parma inkl. Käse- und Schinkenverkostung

• Tagesprogramm in Brescello mit Stadtführung, Museumsbesuch

& Keksfabrik • Wöhr Tours Reiseleitung Monika Castan • 100 % klimaneutrale Reise

(s.S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

28.03. - 31.03.19 4 Tage 569,- 649,- 60,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 80,-

Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach

Kamelienblüte Toskana

mit Lari, Pisa, San Miniato und Vinci mit Heike Heinen

1.Tag: Anreise ins Herz der Toskana

06.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise in Ihr gutes Mittelklassehotel im Herzen der Toskana.

Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV ausgestattet. Zimmerbezug

und Willkommensabendessen.

2.Tag: Pisa und Lari

Nach dem Frühstück Fahrt ins kleine toskanische Dörfchen Lari, das sich rund um

die im Zentrum befindliche Burg schmiegt. Höhepunkt ist die Besichtigung der

Pastafabrik der Familie Martelli, einem kleinen Traditionsbetrieb, in dem noch per

Hand hergestellt wird und in dem Sie Wissenswertes über die Produktion von Italiens

beliebtestem Gericht erfahren werden. Anschließend Kirschlikörprobe. Den Nachmittag

verbringen Sie in Pisa mit seinem weltberühmten Schiefen Turm und dem

Platz der Wunder.

3.Tag: Kamelien und Villen - Blütenpracht in den toskanischen Gärten

Im Frühjahr beginnen die Kamelien ihre wunderbare Blütenpracht in allen erdenklichen

Farben: von Weiß über Gelb, Lila und Rosa bis zu einem tiefen Rot. Im Bergdorf

Sant‘Andrea di Compito wachsen die ältesten Kamelien Italiens, welche alljährlich in

einer beeindruckenden Ausstellung präsentiert werden. Besichtigung der Kamelienausstellung.

Auf einem gemütlichen Spaziergang durch das kleine Tal, können Sie im

Anschluss den uralten Garten der Villa Orsi mit deren von Blüten übersäten, riesigen

Kamelienbäumen entdecken. Im Laufe des Nachmittags Möglichkeit zum Besuch

der prachtvollen Villa Torrigiani (Eintritt extra).

4.Tag: San Miniato und Vinci

Rundgang durch San Miniato mit Besichtigung des antiken „Palazzo Comunale“. Genießen

Sie die Aussicht von der Burg aus. Am Nachmittag Kultur pur: Sie besuchen

den Geburtsort des wohl berühmtesten Landsmannes der Toskana: Leonardo da

Vinci. Spaziergang durch die typischen Gässchen in Vinci mit Besuch des interessanten

Leonardo-Museums.

5.Tag: Rückreise

Leistungen

Fahrt im komfortablen Fernreisebus • 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet •

2 x 3-Gang-Abendessen • 1 x toskanisches 4-Gang-Abendessen • 1 x Pasta Party

mit Musik Abend (inkl. ¼ l Wein und ½ l Wasser ) • 1 x Besuch einer Pastafabrik

• 1 x Kirschlikörprobe • 1 x Besuch der Kamelienausstellung in Sant‘Andrea di

Compito inklusive Eintritt und Besuch der Gärten der Villen Orsi • 1 x Eintritt Palazzo

Comunale in San Miniato + Aufstieg Turm Friedrichs II in San Miniato • 1 x

Eintritt Museum Leonardo in Vinci • Reiseleitung Heike Heinen • 100 % klimaneutrale

Reise (s.S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

15.03. - 19.03.19 5 Tage 499,- 549,- 70,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 50,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


ERLEBNISREISEN - 14 -

Kamelienblüte Lago Maggiore

ein Blütentraum in herrlicher Umgebung

1.Tag: Anreise

08.30 Uhr ab Stuttgart. Am Lago Maggiore werden Sie bereits in einem guten 3-Sterne

Hotel erwartet. Alle Zimmer sind mit Bad oder DU/WC ausgestattet. Abendessen

im Hotel.

2.Tag: Ascona und Locarno mit Besuch des Kamelienparks

Die Orte am Nordufer des Lago Maggiore im Tessin sind berühmt für ihre schönen

Altstädte, die Seepromenaden mit den Straßencafés und den südländischen

Charme. Heute machen wir einen Ausflug in die Schweiz. Am Vormittag geht es in

den mondänen Kurort Ascona, einst Fischerdorf, heute Domizil von Künstlern und

der High Society. Anschließend besuchen wir die Altstadt von Locarno, Spaziergang

auf der von Laubengängen und Patrizierhäusern umgebenen Piazza Grande und zu

den blumengeschmückten Promenaden am See. Highlight des Tages ist der Besuch

des Kamelienparks mit seinen über 500 verschiedenen Kamelien. Der Park ist in eine

Vielzahl von Beeten aufgeteilt und so gestaltet, dass er eine Art Labyrinth bildet, in

welchem sich die Besucher zwischen den blühenden Pflanzen und in der prächtigen

Natur bewegen.

3.Tag: Rund um die Borromäischen Inseln (Bella und Pescatori)

Blühende Gärten, prachtvolle Bauten, elegante Villen und subtropische Gewächse

können Sie auf dem heutigen Ausflug bewundern. Mit einem Privatboot erreichen

Sie die berühmten Borromäischen Inseln: Die Isola Bella beeindruckt durch ihren

prunkvollen Barockpalast mit einem wunderschönen Garten mit Pflanzen und Blumen

verschiedener Herkunft. Auf der Isola dei Pescatori befindet sich ein malerisches

Fischerdorf mit originellen Wohnhäusern. Im Anschluss haben Sie noch Zeit

in dem berühmten Kurort Stresa mit seiner eleganten Promenade und der malerischen

Altstadt zu bummeln.

4.Tag: Rückreise

Nach dem Frühstück beginnt die Rückreise nach Stuttgart.

Leistungen

Fahrt im komfortablen Fernreisebus • 3 x Übernachtung mit Halbpension in einem

guten 3-Sterne Hotel • Willkommensdrink • 2-stündige Führung in Ascona •

Besichtigung des Kamelienparks in Locarno • halbtägige Reiseleitung Borromaeische

Inseln • Privatmotorboot zu den Borromaeischen Inseln (ab Stresa) inklusive

Eintritt • SSB Reisen-Reiseleitung • 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

21.03. - 24.03.19 4 Tage 459,- 499,- 90,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 40,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart

Palmen, Schnee und Eis

Glacier-, Bernina- und Arosaexpress mit Alois Hroch

1. Tag: Anreise über Lindau nach Feldkirch

08.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt nach Lindau (Aufenthalt) und Weiterfahrt nach Feldkirch.

Wir begrüßen Sie mit einem herzlichen „Grüß Gott“ und einem Willkommenstrunk

im 4-Sterne Hotel Weisses Kreuz in Feldkirch.

2. Tag: Arosa und die Bündner Bergwelt

Mit dem Bus Fahrt nach Chur, der ältesten Stadt der Schweiz. Von hier aus fahren Sie

im Zug der Rhätischen Bahn in vielen Kurven und über hohe Brücken in die prachtvolle

Bergwelt und in den berühmten Wintersportort Arosa. Mit dem Gratisbus können

Sie den Ort erkunden, oder aber Sie genießen einen Spaziergang rund um den

reizenden See in verträumter Atmosphäre. Zurück in Chur machen Sie noch einen

kleinen Spaziergang zur Kathedrale, mitten in der Altstadt gelegen. Über Vaduz geht

es wieder ins Hotel.

3. Tag: Albulastrecke mit Bernina-Express bis Tirano

Heute erwartet Sie ein absoluter Höhepunkt Ihrer Reise. Nach dem Frühstück Fahrt

durch das Rheintal nach Tiefencastel. Hier besteigen Sie den Bernina-Express und

fahren im Panoramawagen (2. Klasse) die spektakuläre Albula Strecke hinauf in

das Oberengadin. Vorbei an St. Moritz erwartet Sie eine faszinierende Bergwelt mit

traumhaften Ausblicken auf Piz Bernina, Morteratsch- und Palü Gletscher. Nach der

Wasserscheide geht es hinab in das Puschlav und durch den berühmten Kreisel von

Brusio nach Tirano. Nach der Mittagspause Rückfahrt mit dem Bus über den Berninapass

(2.383m) und Pontersina in Richtung St. Moritz. Vorbei am Silvaplana See geht

es über den Julierpass (2.284m) in herrlicher Fahrt zurück nach Feldkirch.

4. Tag: Glacier-Express mit Vierwaldstättersee und Altdorf

Heute geht es zu den Wurzeln der Schweiz. Nach dem Frühstück Busfahrt nach Chur,

wo Sie mit dem Original-Glacier-Express im Panoramawagen (2. Klasse) von Chur

über den Oberalpass nach Andermatt fahren. Diese großartige Fahrt im wahrscheinlich

berühmtesten Zug der Welt wird Ihnen auf immer in Erinnerung bleiben. In der

Zwischenzeit fährt Ihr Bus leer nach Andermatt und holt Sie am Bahnhof ab. Anschließend

Fahrt nach Altdorf. Hier halten Sie kurz an um die Heimat von Wilhelm Tell

kennen zu lernen. Danach geht es weiter, vorbei am Vierwaldstätter- und Zugersee

zurück nach Stutgart.

Leistungen

Fahrt im komfortablen Fernreisebus • 3 x Übernachtung/Halbpension im 4-Sterne-Hotel

Weisses Kreuz • Willkommensdrink • Arosa-Express von Chur nach Arosa

und zurück • Bernina- Express Tiefencastel-Tirano • Glacier-Express Chur nach Andermatt

• alle Fahrten in der 2. Klasse • Reiseleitung Alois Hroch • 100 % klimaneutrale

Reise (s.S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

24.03. - 27.03.19 4 Tage 635,- 685,- 85,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 50,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 15 -

ERLEBNISREISEN

Mit dieser besonderen Reise wollen wir die Reisesaison

2019 beginnen! Verbringen Sie romantische Tage

in einer der romantischsten Städte der Welt: Venedig!

Durch die zentrale Unterkunft haben Sie die einmalige

Gelegenheit, die unzähligen Sehenswürdigkeiten

der Stadt auch noch am Abend zu erleben, wenn die

Tagestouristen und Kreuzfahrtgäste die Stadt bereits

wieder verlassen haben! Dazu kommt ein ganz besonderes

Tagesprogramm in der Lagunenstadt – freuen

Sie sich auf eine herrliche Reise!

Sie wohnen im Hotel Bonvecchiati. Das Haus der

4-Sterne-Kategorie befindet sich in einer außergewöhnlichen

Lage in einem Palast aus dem späten

18.Jh. Es liegt in der Gasse „Calle Goldoni“ nur 5 Gehminuten

vom Markusplatz und ca. 10 Gehminuten von

der Rialtobrücke entfernt. Die Vaporetto-Haltestelle

„Rialto“, von der man bis zum Canale Grande oder bis

nach Lido di Venezia gelangt, liegt auch nur 5 Minuten

vom Hotel. Es verfügt über eine eigene Anlegestelle.

Im Restaurant La Terrazza genießen Sie venezianische,

italienische und internationale Küche mit Blick auf einen

der Kanäle. Die Hotelbar ist ein netter Treffpunkt

für einen schönen Tagesabschluss. Das Hotel verfügt

über 124 Zimmer. Alle sind mit Bad oder Dusche, WC,

SAT-TV, Klimaanlage, Heizung und kostenlosem WLAN

ausgestattet. Einige Zimmer bieten Aussicht auf den

Kanal, andere zum ruhigen Innenhof oder über die

umliegenden Dächer der Stadt!

1. Tag: Anreise

06.30 Uhr Abfahrt Leonberg Bahnhof. Sie reisen durch

das Allgäu nach Österreich. Über den Fernpass geht

es weiter Richtung Italien. Nach der Überquerung

des Brennerpasses fahren Sie Richtung Süden, vorbei

an der Südtiroler Landeshauptstadt Bozen und durch

das Etschtal nach Verona. Dann geht es weiter an die

Adria nach Venedig. Vom Busparkplatz aus fahren Sie

mit einem Privatboot direkt bis zum Hotel! Nach der

Zimmerverteilung steht Ihnen der Abend für erste Erkundungen

in Venedig zur freien Verfügung.

2. Tag: Venedig für Insider

Sie stärken sich am Frühstücksbuffet für einen ereignisreichen

Tag! Am Vormittag beginnt Ihre Entdeckungsreise

durch die Lagunenstadt mit einem Reiseleiter.

Venedig ist auch bekannt für kulinarische Erlebnisse

- so entdecken Sie heute auch die bevorzugten Cicchetti-Bars

der Einheimischen. Es gibt so viele dieser

Bacaro genannten Tavernen – dort können Sie die

berühmten Antipasti-Gerichte genießen. Zusammen

Zum Saisonstart nach Venedig

Übernachtung direkt im Herzen der Lagunenstadt

mit Ihrem fachkundigen Guide besuchen Sie drei

stimmungsvolle Weinbars und probieren die venezianischen

Snacks – auch bekannt als „Cicchetti“. Dabei

sehen Sie natürlich die unzähligen Sehenswürdigkeiten

wie Rialto-Brücke, Markusplatz mit Dogenpalast

und die Seufzer-Brücke! Das Nachmittagsprogramm

steht dann unter dem Motto „fernab vom Trubel“. Die

engen Gassen der Lagunenstadt, die eigentlich gleich

hinter den berühmten Sehenswürdigkeiten beginnen,

bilden einen interessanten Rahmen um das Venedig

der Venezianer zu erleben. Die Stadt bietet selbst in ihren

geheimsten Winkeln noch unzählige Höhepunkte!

Der restliche Tag steht dann zu Ihrer freien Verfügung.

Genießen Sie einen Cappuccino auf dem Markusplatz

oder Bummeln Sie einfach durch die Stadt – Sie werden

unzählige Fotomotive finden und bestimmt auch

„Ihren Lieblingsplatz“!

3. Tag: Inseln der Lagune

Heute unternehmen Sie eine ganztägige Fahrt durch

die Lagune von Venedig und besuchen dabei die Inseln

Murano, Burano und Torcello. Am Abend empfehlen

wir Ihnen einen Bummel durch die romantischen

Gassen der Stadt!

Die „Insel der Glasbläser“ – Murano – bezaubert die Besucher

durch unzählige Glaswerkstätten und romantische

Gassen. Eine weit bekannte Kirche Muranos ist die

Basilica di Santa Maria e San Donato aus dem 12. Jahrhundert

mit ihrem farbenprächtigen Mosaikboden aus

dem Jahr 1140 und dem freistehenden viereckigen

Campanile. Sie war ehemals die Kathedrale der Bischöfe

von Torcello und Murano.

Die Insel Torcello ist eine der weniger bekannten Inseln

in der Lagune von Venedig. Sie liegt etwa 10 km

von Venedig entfernt im nördlichen Teil der Lagune,

ganz in der Nähe der Inseln Mazzorbo und Burano, dort

wo man keine Gezeiten mehr wahrnehmen kann. Die

Italiener bezeichnen diese Gegend deshalb als „laguna

morta“, die tote Lagune. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten

auf Torcello sind die Kathedrale Santa Maria

Assunta, deren Turm man schon von der Ferne sehen

kann sowie Santa Fosca, eine byzantinische Kirche.

Wunderschön gelegen in der Lagune von Venedig ist

Burano, eine der größten Inseln im venezianischen

Raum. Fantastisch umrandet von den Untiefen der Lagune

bildet die kleine Fischerinsel Burano ein perfektes

Urlaubsziel nahe der berühmten Stadt. Farbenreiche

Kontraste bilden die vielen kleinen Fischerhäuser

von Burano, die man schon von weitem sieht, wenn

man sich mit dem Boot nähert.

4. Tag: Rückreise

Nach dem Frühstück fahren Sie vom Hotel mit dem

Privatboot zum Busparkplatz und beginnen dann die

Rückreise. Es geht vorbei an Verona und Trient durch

das Etschtal Richtung Norden. Am Brenner überqueren

Sie die Grenze nach Österreich und Sie reisen vorbei

an Innsbruck zur deutschen Grenze dann zurück

zum Ausgangsort.

Leistungen

• Fahrt im 5-Sterne-Luxus-Class-Bus „V.I.P.-Liner“

• 1 x Bordfrühstück

• 3 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Bonvecchiati

• Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad oder

Dusche und WC

• 3 x Frühstücksbuffet

• 1 x Abendessen im Hotel

• Transfer mit Privatboot vom Busparkplatz zum

Hotel und zurück

• Teilnahme am umfangreichen Besichtigungsprogramm

in Venedig

• Halbtagesführung „Kulinarisches Stadterlebnis

Venedig“ mit 3 Bacaro-Besuchen (jeweils mit

Häppchen und 1 Glas Wein)

• 2-stündige Führung „fernab vom Trubel“

• Ganztägiger Ausflug mit Privatboot „Inseln der

Lagune“ inkl. örtlicher Reiseleitung

• Wöhr Tours Reiseleitung Monika Castan

• Kurtaxe

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

14.03. - 17.03.19 4 Tage 767,- 867,-

EZ-Zuschlag 150,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 100,-

Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


ERLEBNISREISEN - 16 -

Portugals schwimmender Garten, die Blumeninsel, die

Perle im Atlantik sind nur drei von vielen Titeln für ein

ganzjährig blühendes Eiland. Zwischen Funchal und

dem oft in Wolken gehüllten Pico Ruivo liegt eine ganze

Welt: Atemberaubende Steilküsten, karge Hochebenen

und ein wild zerklüftetes, üppig-grünes Bergland

mit rauschenden Wasserfällen und jenem einmaligen,

mehrere Tausend Kilometer langen Netz von Bewässerungskanälen,

den „Levadas“.

1. Tag: Flug von Stuttgart nach Funchal

Taxiservice zum Flughafen in Stuttgart und Flug mit

TUI Fly nach Funchal. Transfer zu Ihrem Hotel. Sie wohnen

im 4-Sterne-Superior Hotel Calheta Beach, direkt

am goldenen Sandstrand von Calheta. Das klimatisierte

Haus der gehobenen Mittelklasse verfügt über

Zimmer mit Bad/WC, Föhn, Telefon, SAT-TV, Mietsafe,

Minibar, Klimaanalage und Balkon mit Meerblick. Außerdem

stehen Ihnen im Hotel Hallenbad, Sauna, Fitnessraum,

Wellnessabteilung und eine Sonnenterrasse

mit Pool zur Verfügung. . Abendessen im Hotel.

2. Tag: Stadtbesichtigung Funchal (Ap)

Nach dem Frühstück Fahrt vom Hotel zu den Markthallen

Funchals. Besuch des Gemüse-, Obst-, Blumen- und

Fischmarktes. Fußweg zur Stickereimanufaktur Patricio

& Gouveia, wo Sie heute Gelegenheit haben, die

berühmten Madeirastickereien vom Design bis zum

fertigen Produkt kennen zu lernen. Für Interessierte

empfehlen wir in der Mittagspause den Besuch der ältesten

Weinkellerei der Insel, den Adegas de São Francisco,

ein ehemaliges Franziskanerkloster aus dem 17.

Jahrhundert. Am Nachmittag Fahrt zum Botanischen

Garten Funchals inklusive botanischer Führung (Dauer

ca. 1,5 h).

3. Tag: Ganztägige Inseltour in den Südwesten (Ap)

Zunächst fahren Sie über das Hochmoor Paul da Serra

bis zum Bica da Cana und weiter zum Encumeada

Pass (1.007 m). Von hier oben aus hat man einen fantastischen

Ausblick auf die Nord- und auf die Südküste,

da die Insel hier sehr schmal ist. Weiter geht es nach

Sao Vicente an der Nordküste. In São Vicente Besuch

der Pfarrkirche. Die Deckenmalerei stammt von Max

Römer, einem deutschen Maler. Nach einem Spaziergang

durch die kleinen Gässchen in diesem pittoresken

Ort geht die Fahrt entlang der wildromantischen

Nordküste zum Wasserfall Veu da Noiva (Brautschleier)

und weiter nach Porto Moniz mit seinen natürlichen

Blumeninsel Madeira

Portugals schwimmender Garten mit SSB Reisen Reisebegleitung

Meeresschwimmbecken an der nordwestlichsten Spitze

Madeiras. Aufenthalt und Gelegenheit zum Imbiss.

Am Nachmittag fahren Sie entlang der Westküste über

Achadas da Cruz nach Ponta do Pargo. Besuch des

Aussichtspunktes am Leuchtturm mit fantastischen

Ausblicken auf die Westküste. Anschließend Rückkehr

ins Hotel.

4. Tag: Schnupperwanderung „Die Levadas“

Fahrt vom Hotel aus zur Südküste bis Boa Morte. Beginn

der Wanderung entlang einer der breitesten und

längsten Wasserkanäle der Insel, der Levada do Norte.

Wanderung vorbei an den Ortschaften Campanario

und Quinta Grande. Durch das größte Weinanbaugebiet

der Insel, Estreito Camara de Lobos, geht es zum

Abschluss nach Camara de Lobos. Besuch des Fischerdorfes

mit seiner malerischen Bucht. Von hier stammt

auch der Poncha, Madeiras Nationalgetränk und Allheilmittel.

5. Tag: Ganztägige Inseltour in den Nordosten (Ap)

Fahrt über den Poiso-Pass (1.412m) bis zum dritthöchsten

Gipfel der Insel, dem Pico do Arieiro (1.810m).

Durch das Naturschutzgebiet von Ribeiro Frio mit Laurazeenwäldern

führt Sie die Fahrt zur Nordküste nach

Faial und Santana. In Santana stehen noch heute die

strohgedeckten „Dachhäuschen“ in einst typischer

Bauweise. Weiter geht es entlang der Nordküste bis

Porto da Cruz und über den Portela-Pass bis hinaus auf

das vorgelagerte Ostkap: die Ponta Sao Lourenco mit

fantastischen Ausblicken am Aussichtspunkt Ponta do

Rosto – bunt schillerndes Tuffgestein und Basaltfelsen

in azurfarbigen Buchten.

6. Tag: Cabo Girao/Monte (Ap)

Zunächst geht die Fahrt zum Cabo Girao, der höchsten

Steilküste Europas (580 m). Weiter geht es zum Pico

dos Barcelos (350 m), einem Aussichtspunkt mit wundervollem

Panoramablick auf die Stadt Funchal. Anschließend

führt die Fahrt nach Monte, dem Wallfahrtsort

der Insel. Monte ist auf einer Höhe von 550 metern

oberhalb Funchals gelegen und ist aufgrund seines

angenehmen Klimas als Sommerresidenz von vielen

portugiesischen Adelsfamilien gewählt worden. Noch

heute erinnern viele herrschaftliche Quintas an diese

Zeiten, wie z.B. die Quinta do Imperador, ehemaliger

Wohnort Kaiser Karls. Zum Abschluss des Tages besuchen

Sie noch eine Bananenplantage in Lugar de Baixo.

7. Tag: Zur freien Verfügung

Genießen Sie den Tag und nutzen die Annehmlichkeiten

des Hotels oder gehen Sie auf Entdeckungstour.

8. Tag: Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen von der Blumeninsel

Madeira. Transfer zum Flughafen Funchal und Rückflug

mit der TUI Fly nach Stuttgart. Dort wartet bereits Ihr

Taxi und bringt Sie an Ihre Haustüre.

Leistungen

• Flug mit TUI Fly ab/bis Stuttgart inklusive Steuern

& Gebühren

• 7 x Übernachtung/Halbpension im 4-Sterne-Hotel

Calheta Beach

• Transfers auf Madeira

• örtliche deutschsprachige Reiseleitung

SSB Reisen Reisebegleitung

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

04.11. - 11.11.18 8 Tage 1.239,- 1.369,-

16.05. - 23.05.19 8 Tage 1.279,- 1.409,-

EZ-Zuschlag 04.11.18 215,-

EZ-Zuschlag 16.05.19 235,-

Ausflugspaket (Ap) bestehend aus Funchal

inkl. Botanischer Garten, Inseltour

Südwesten, Inseltour Nordosten und

Cabo Girao

159,-

Schnupperwanderung die Levadas 35,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 130,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 17 -

ERLEBNISREISEN

Neu

Dresden mit der Semper Oper und der Staatsoperette

„Der Barbier von Sevilla“ und „My Fair Lady“

Eine prachtvolle Metropole im Herzen Deutschlands

und eine Oper der Extraklasse - was braucht es mehr

für einen gelungenen Kurzurlaub? Rossinis „Der Barbier

von Sevilla“ in der atemberaubenden Semperoper

Dresden wird Ihnen garantiert einen Abend voller Genuss

bescheren. Eine begehrenswerte junge Frau und

zwei um sie werbende Herren – eine Dreierkonstellation,

die Probleme verursachen muss. Zum Einen gibt

es den betagten Dr. Bartolo, der beabsichtigt die schöne

Rosina zu heiraten. Diese möchte allerdings nichts

von dem Tyrannen wissen, der sie auf Schritt und Tritt

überwacht. Zum Anderen umgarnt sie der als Student

getarnte Graf Almaviva, dem Rosina ihr Herz sofort verschenkt.

Dank des Einfallsreichtums des Helfers Barbier

Figaro gelingt es dem Grafen in Rosinas Nähe zu gelangen.

Doch gerade als es so scheint, dass das Mädchen

zu ihm gehört, kommt wieder Dr. Bartolo ins Spiel,

denn dieser gibt die schöne Rosina nicht so einfach

auf. Ein Wettlauf um die Zeit und um die Braut beginnt.

1. Tag: Dresden - Stadtrundgang

07.00 Uhr ab Stuttgart. In Dresden werden Sie bereits

in Ihrem zentral gelegenen 4-Sterne Hotel am Terrassenufer

erwartet. Das Nichtraucherhotel befindet

sich am Rand der historischen Altstadt im Zentrum

Dresdens. Internationaler Standard lässt den Aufenthalt

zu einem erholsamen Erlebnis werden. Die Lage

an der Brühlschen Terrasse eröffnet den Blick auf das

„Elbflorenz“ mit der Weißen Flotte und der berühmten

Silhouette. Alle bekannten Sehenswürdigkeiten sowie

das Geschäftszentrum und das Regierungsviertel sind

in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Die Zimmer

sind mit Bad oder Dusche/WC, TV und Telefon ausgestattet.

Bei einem Stadtrundgang lernen Sie anschließend

die Sehenswürdigkeiten Dresdens kennen. Unser

örtlicher Reiseleiter zeigt Ihnen die wiedererstandenen

Schönheiten der Stadt wie Zwinger, Hofkirche, den

102m langen Fürstenzug auf Meißner Kacheln, Semperoper,

Taschenbergpalais u.v.m. Der Abend steht

Ihnen in Dresden zur freien Verfügung. Wie wäre es mit

einem Abendessen im Pulverturm?

2. Tag: Führung in der Semperoper & Opernbesuch

„Der Barbier von Sevilla“

Nach dem Frühstück erleben Sie schon einen Vorgeschmack

auf den Abend. Bei einer Führung durch die

Semperoper erfahren Sie alles Wissenswerte. Im Anschluss

haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Wir empfehlen

Ihnen einen Bummel durch die Altstadt, einen

Besuch der Frauenkirche oder eines der vielen Museen.

Einer der Höhepunkt Ihres Wochenendes erwartet Sie

heute Abend „Der Barbier von Sevilla“. Eine komische

Oper in zwei Akten in italienischer Sprache mit Deutschen

Übertiteln. Erleben Sie den Reiz der Semperoper

bei dieser ca. 3-stündigen Vorstellung. Die Oper beginnt

um 19.00 Uhr.

3. Tag: Dresden und „My Fair Lady“

Um 12.00 Uhr haben wir für Sie Plätze für die Orgelandacht

in der Frauenkriche reserviert. Die Orgel der

Frauenkirche, 2005 von der Orgelbaufirma Kern aus

Strasbourg erbaut, beeindruckt durch ihre Vielseitigkeit.

In einer besonderen Verbindung aus Tradition

und Moderne vereinigen sich in ihr die Bauprinzipien

der Orgeln der beiden Brüder Gottfried und Andreas

Silbermann bereichert durch die typischen Stimmen

eines französisch-romantisches Orgelwerkes. Anders

als in vielen anderen Kirchen befindet sich das imposante

Instrument über dem Altar. Ihren Klang kann

man in mehreren Konzertreihen und natürlich bei

Gottesdienst und Andacht vernehmen. Bei der Andacht

im Hauptraum der Frauenkirche können Sie für

zwanzig Minuten bei Orgelmusik und geistlichem Wort

zur Ruhe kommen. Im direkten Anschluss findet eine

zentrale Kirchenführung statt, in denen Wissenswertes

zur Frauenkirche von einem erfahrenen Kirchenführer

von der Kanzel aus erklärt wird. Da der Kirchraum gut

einsehbar ist, verbleiben Sie dazu auf ihren Plätzen.

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Heute Abend steht ein weiterer Höhepunkt dieser Reise

auf dem Programm. Um 19.30 Uhr beginnt in der

Staatsoperette Dresden das Musical „My Fair Lady“. Die

Geschichte des Musicals dreht sich um die Frage, ob es

möglich sei, dem einfachen und bescheidenen Londoner

Blumenmädchen Eliza innerhalb weniger Monate

die Manieren und die Sprache einer echten Lady beizubringen.

Wenn Eliza es eines Tages schafft, „Es grünt so

grün wenn Spaniens Blüten blühen“ fehlerfrei auszusprechen,

sind alle trunken vor Euphorie. Man möchte

am liebsten mit den Protagonisten gemeinsam den

Erfolg feiern und zu der fröhlichen Musik tanzen. „Mein

Gott jetzt hat sie’s, mein Gott jetzt hat sie’s!“

4. Tag: Dresden - Heimreise

Nach dem Frühstück haben Sie noch Zeit zur freien

Verfügung in Dresden. Rückreise nach Stuttgart.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 4-Sterne

Hotel am Terrassenufer

• Stadtrundgang in Dresden

• Führung in der Semperoper

• Eintrittskarte Semperroper

„Der Barbier von Sevila“ Kat. 6

• Orgelandacht mit Erklärungen in der Frauenkirche

• Eintrittskarte Staatsoperette „My Fair Lady“ Kat. 4

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

28.03. - 31.03.19 4 Tage 479,- 519,-

EZ-Zuschlag 100;-

Zuschlag Semperoper Karte Kat. 5 30.-

Zuschlag Semperoper Karte Kat. 4 85.-

Zuschlag Semperoper Karte Kat. 3 110.-

Zuschlag Semperoper Karte Kat. 2 120.-

Zuschlag Semperoper Karte Kat. 1 135.-

Zuschlag Staatsoperette Karte Kat. 3 35.-

Zuschlag Staatsoperette Karte Kat. 2 42.-

Zuschlag Staatsoperette Karte Kat. 1 48.-

Frühbucher sparen (s.S.2) 40,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


ADVENTREISEN

- 18 -

Neu

Auf den Spuren der Stillen Nacht

Begleiten Sie uns ins Jubiläumsjahr „200 Jahre Stille Nacht - Heilige Nacht“

Ein weltberühmtes Weihnachtsgeschenk: Franz Xaver

Gruber war Lehrer, Mesner und Organist im benachbarten

Arnsdorf. 1816 übernahm er nebenberuflich

zusätzlich den Organistendienst in Oberndorf. So lernte

er ein Jahr später Joseph Mohr kennen. Mohr kam

ursprünglich zur Erholung nach Salzburg, nahm 1817

jedoch die freie Stelle eines Coadjutors, also als Mitarbeiter

des Bischofs, in Oberndorf an. So trafen zwei

begabte und gesellige Menschen aufeinander, die eine

Legende schaffen sollten: Das Lied „Stille Nacht, heilige

Nacht“. Der Freundschaft dieser beiden durfte es geschuldet

sein, dass sie sich entschlossen, der Schiffergemeinschaft

ein musikalisches Weihnachtsgeschenk

zu machen. Am 24. 12. 1818 überreichte Joseph Mohr

seinem Freund Franz Xaver Gruber den Text von „Stille

Nacht, heilige Nacht“. Gruber vertonte den Text für

zwei Solostimmen und Chor mit Gitarrenbegleitung.

Die Uraufführung des Liedes, das Weltruhm erreichen

sollte, fand am 25. Dezember 1818, also während der

Mitternachtsmette, in der St. Nikolaus-Kirche statt.

Mohr sang die Tenorstimme und begleitete auf der Gitarre,

Gruber sang den Bass.

1. Tag: Christkindlmuseum Siegsdorf - Ainring

07.00 Uhr ab Stuttgart. In Siegsdorf liegt das erste und

einzige Christkindlmuseum Deutschlands. Dort finden

Sie 200 Ausstellungsobjekte, die die Kulturgeschichte

der Jesuskindwallfahrten erzählen. Fatschnkindl, Trösterlein,

Passionsjesulein, Gnadenjesulein, Paradiesgärtlein,

Votivkindl, Votivgaben, Wallfahrtsandenken,

Klosterarbeiten, Andachtsbildchen – die Ausstellung

beherbergt eine reiche Sammlung religiöser Volkskunst

aus insgesamt sechs Ländern (Deutschland, Österreich,

Schweiz, Italien, Frankreich, Tschechien) und

gibt erkenntnisreiche Einblicke in die Glaubenspraktiken

der letzten vier Jahrhunderte. In einem der fünf

Räume befindet sich die sehenswerte „Himmelswerkstatt“.

Hier sind alte Materialien, Werkzeuge, Wachsfiguren,

Puppenrohlinge, Garn und Stoffe ausgestellt.

So kann sich der Museumsbesucher besser ein Bild

davon machen, wie dieses Kunsthandwerk früher entstand.

Ein absolutes Highlight sind die originalgetreuen

Nachbildungen des Salzburger Loreto-Kindls, Steyrer

Christkindls, Jesuskindes von Filzmoos, Salzburger

Domkindls und Elisabethenkindls. Weiterfahrt nach

Ainring. Dort werden Sie bereits im Rupertihof erwartet.

Zimmerbezug und Abendessen.

2. Tag: Oberndorf - Hallein - Achensee

Die Stille Nacht-Kapelle in Oberndorf bei Salzburg ist

ein historischer Anziehungspunkt für viele Menschen

aus aller Welt. Besonders zur Vorweihnachtszeit verzaubert

die schlichte Kapelle Groß und Klein. Denn sie

steht für die Entstehung des berühmten Liedes „Stille

Nacht, heilige Nacht“. Weiterfahrt nach Hallein zum

Stille Nacht Museum und zu Gruber´s letzte letzte Rühestätte

am Franz-Xaver-Gruber-Platz. Das ehemalige

Wohnhaus des Komponisten Franz Xaver Gruber liegt

direkt gegenüber der Stadtpfarrkirche Hallein. Erfahren

Sie mehr über das weltberühmte Weihnachtslied

und seine Entstehung. Neben den Originalautographen

ist auch die Gitarre von Joseph Mohr, mit der das

Lied 1818 uraufgeführt wurde, zu sehen. Im heutigen

Stille Nacht Museum können Sie auch einen Einblick

in das ehemalige Arbeitszimmer des Stadtpfarrchorregenten

erhalten. Vor seinem ehemaligen Wohnhaus

wurde Franz Xaver Gruber auch begraben, das Grab ist

heute noch zu besichtigen. Anschließend Weiterfahrt

über Waidring und St. Johann an den Achensee. Dort

werden Sie bereits im 3-Sterne Hotel Fischerwirt erwartet.

Abendessen im Hotel.

3.Tag: Auf den Spuren der Stillen Nacht

Franz Lückemeyer begrüßt Sie am Hotel und begibt

sich mit Ihnen auf die Spuren der Stillen Nacht. Besuch

des Barockschlosses und Heimatmuseums in Fügen

mit der Sonderausstellung „Klang der Alpen“. Besonders

schön ist die Innenausstattung im Stil des 17.

Jahrhunderts, die barocke Stiege mit dem Wappen der

Grafen Fieger (1793) sowie die Schlosskapelle von 1681

mit dem geschnitzten Bild Mariahilf. Anschließend besichtigen

Sie das Strasserhäusl in Laimach, von dem

aus die Kinder der Familie Strasser im Jahre 1832 das

Lied „Stille Nacht, Heilige Nacht“ erst nach Leipzig und

später in die ganze Welt trugen.

4. Tag: Bergweihnacht und Seeweihnacht

Besuch der Tiroler Bergweihnacht im Heimatmuseum

Sixenhof in Achenkirch. Lebensgroße Figuren

und lebende Tiere machen die Bergweihnacht im

jahrhundertealten Stall des Sixenhofes zur lebendigen

Geschichtsstunde. Hinter einer der 14 Türen

der Schauräume verbirgt sich die einstige Kammer

der Bauersleute mit einem traditionell geschmückten

Christbaum und eine der ältesten Krippen des

Achentales. Anschließend besichtigen Sie das Grab

von Ludwig Rainer, der das Lied „Stille Nacht-Heilige

Nacht“ vor 175 Jahren erstmals in New York gesungen

und somit nach Amerika gebracht hat und die Seehofkapelle.

Nachmittags steht dann mit der Seeweihnacht

am Achensee ein weiterer Höhepunkt auf dem

Programm. Die 2-stündige Fahrt mit dem schwimmenden

Christkindlmarkt beginnt in Pertisau. Bei

der Achensee Weihnacht rund um das Fischergut in

Pertisau wird man mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnt

und von Weisenbläsern musikalisch unterhalten.

Aufenthalt und anschließend Rückkehr ins Hotel.

5. Tag: Bad Tölz - Heimreise

Nach dem Frühstück Fahrt nach Bad Tölz mit Besuch

des Weihnachtsmarktes. Nachmittags Rückreise nach

Stuttgart.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• Eintritt/Führung im Christkindlmuseum

• 1 x Übernachtung mit Halbpension im Hotel

Rupertihof in Ainring

• Eintritt und Besichtigung der Stillen-Nacht-Kapelle

in Oberndorf

• Eintritt ins Stille-Nacht-Museum in Hallein

• 3 x Übernachtung mit Halbpension im Hotel

Fischerwirt in Achenkrich am Achensee

• 1 kleines Adventspräsent für jeden Gast

• 1 x Einladung zum Kaffee und Kuchen am Nachmittag

mit Weihnachtsstollen

• Fackelwanderung mit Glühwein-Umtrunk

• Adventfahrt mit der Achenseeschiffahrt und Seeweihnacht

am Achensee

• Besuch der Tiroler Bergweihnacht im Heimatmuseum

„Sixenhof“ inkl. Bergweihnachtsjause

• Besichtigung des Grabes von Ludwig Rainer und

der Seehofkapelle

• „Bergadvent“ rund um das Fischergut in Pertisau

• Reiseleitung durch Franz Lückemeyer vom 1. Tag

ab Siegsdorf bis zum 4. Tag abends.

• Eintritt Barockschloss und Heimatmuseum Fügen

• Eintritt ins Strasserhäusl in Laimach

• Kurtaxe

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

28.11. - 02.12.18 5 Tage 629,- 689,-

EZ-Zuschlag 60,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 60,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 19 -

ADVENTREISEN

Neu

Advent im Erzgebirge

Bergparade, Striezelmarkt und Brauchtum

Wohl kaum eine Region ist zur Adventszeit ein so beliebtes Reiseziel wie das Erzgebirge.

Traditionen alter Handwerkskunst und dazu die romantische und winterliche

Mittelgebirgslandschaft versetzen die Besucher in weihnachtliche Stimmung.

Das „Landhotel Altes Zollhaus“ liegt im östlichen Erzgebirge nahe der tschechischen

Grenze inmitten von Wiesen und Wäldern und verfügt über eine 140m² große Wellness-Landschaft.

Alle Zimmer verfügen über großzügig eingerichtete Zimmer mit

Wohnkomfort im Landhaus-Stil. Alle sind mit Bad oder Dusche, WC, Fön, TV, Radio,

Telefon und WLAN ausgestattet.

1. Tag: Räucherkerzen

Morgens Anreise ins Erzgebirge nach Crottendorf. Sie besuchen das Räucherkerzenland

und erfahren bei einer Führung wie die bekannten Räucherkerzen entstehen.

Danach weiter zu Ihrem Zielort Hermsdorf nahe der tschechischen Grenze.

2. Tag: Striezelmarkt

Ausflug nach Dresden. Mit einem Stadtführer entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten

der sächsischen Landeshauptstadt bei der geführten Stadtbesichtigung. Danach

Freizeit um über den weltberühmten Striezelmarkt zu bummeln. Bereits 1434

sollen hier die ersten Striezel – wie die Stollen früher hießen – rund um den Altmarkt

verkauft wurden sein. Ebenso lohnt ein Besuch auf dem „historischen Weihnachtsmarkt

an der Frauenkirche“ und/oder der „mittelalterlichen Weihnacht“ im Stallhof.

Am späten Nachmittag Rückfahrt zum Hotel.

3. Tag: Spielzeug & Bergparade

Erstes Ziel ist heute die „Spielzeugstadt“ Seiffen, wo der berühmte erzgebirgische

Weihnachtsschmuck auch heute noch in Handarbeit hergestellt wird. Sie besuchen

das Spielzeugmuseum und haben danach Gelegenheit eine Schauwerkstatt zu besuchen

(Eintritt nicht inklusive). Gegen Mittag Weiterfahrt in das kleine Städtchen Thum.

Hier wartet nicht nur ein schöner Weihnachtsmarkt auf Sie, sondern dort beginnt um

14.00 Uhr eine der großen Bergparaden! Am Spätnachmittag Rückfahrt zum Hotel.

4. Tag: Nussknackermuseum & Heimreise

Sie fahren zunächst in den kleinen Ort Neuhausen und besuchen „Deutschlands

größte Nussknackersammlung“ im ersten Nussknackermuseum Europas! Nach dem

Museumsbesuch beginnen Sie die Rückreise.

Leistungen

Fahrt im 5-Sterne-Luxus-Class-Bus V.I.P.-Liner • 1 x Advents-Brunch im V.I.P.-Liner

• 3 x Übernachtung mit HP im Landhotel Altes Zollhaus • Geführte Stadtbesichtigung

in Dresden • Eintritte Räucherkerzenland & Nussknackermuseum • Ausflug •

Wöhr Tours Reiseleitung • 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

30.11. - 03.12.18 4 Tage 469,- 549,- 65,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 80,-

Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach

Traditioneller Advent in Wagrain

Stille Nacht, heilige Nacht im Salzburger Land

1. Tag: Salzburg – Wagrain

07.00 Uhr ab Stuttgart. In der Mozartstadt Salzburg steht das Bummeln durch die

Altstadt sowie ein Aufenthalt am Christkindlmarkt auf dem Programm. Weiterfahrt

nach Wagrain zum Sporthotel Wagrain. Das Haus befindet sich direkt gegenüber der

Grafenbergbahn in idyllischer Lage und ist nur 10 Minuten vom Ortskern Wagrains

entfernt. Wenn es dunkler wird, starten Sie zur Wanderung mit Laternen durch den

Ort. Eine Schnapslrast darf natürlich nicht fehlen. Gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Altenmarkt - St. Johann -Pferdekutschenfahrt nach Bischofshofen

Der Ort Altenmarkt ist auf 842 m Höhe gelegen. Nach einem Aufenthalt fahren Sie

weiter nach St. Johann. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Pferdekutschfahrt

nach Bischofshofen, ein besonderes Erlebnis im Schnee und in der herrlichen Winterlandschaft.

Die Straßen im Ort sind festlich geschmückt und feierlich erleuchtet.

Aufenthalt und Fahrt zur Sprungschanze. Mit der Pferdekutsche fahren Sie wieder

zurück nach St. Johann und mit dem Bus geht es zurück nach Wagrain.

3. Tag: Hochkönigrundfahrt – Advent in Zell am See

Mit Ihrer örtlichen Reiseleitung starten Sie zu einem herrlichen Ausflug mit eindrucksvollen

Panoramen und romantischen Orten, die zum Advent festlich geschmückt

sind. Über Radstadt–Bischofshofen–Maria Alm–Saalfelden geht es nach

Zell am See. Der Ort lädt zum gemütlichen Adventzauber ein. Sie finden traditionelle

Holzarbeiten und stärken sich mit heimischen Leckereien (Keksen, Bratwürsteln, Pofesen

, Glühwein usw.). Rückfahrt nach Wagrain. Abendessen. Besinnliche Stunde mit

Lesung, Keksen, … Genießen Sie die heimelige Atmosphäre.

4. Tag: Wasserburg am Inn - Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen vom schönen Salzburger Land. Sie fahren nach

Wasserburg am Inn, eine Stadt mit pastellbunten Mauern, mit Erkern und Zinnen,

mit einer Tordurchfahrt und einer mächtigen Burg. Rund um das Rathaus und am

Platz hinter der Frauenkirche finden Sie den traditionellen Christkindlmarkt, dessen

Häuschen liebevoll den Fassaden der Altstadthäuser nachempfunden sind.

Leistungen

Fahrt im komfortablen Fernreisebus • 1 x Glühweinempfang • 3 x Übernachtung

im 4-Sterne Sporthotel Wagrain mit Halbpension 4-Gang-Menü mit Salatbüffet

oder Themenbüffet • 1 x Kaffee- oder Teestunde mit Adventslesung und Keksen

• 1 x begleiteter Spaziergang mit Laternen und Schnapselrast • Täglich Nachmittagsjause,

Süßes und Pikantes vom Buffet (15.00-17.00 Uhr) • 2 x ganztägige Reiseleitung

bei den Ausflügen • Pfedekutschenfahrt • Nutzung der Wellnessanlage

und des Fitnesscenter • 100 % klimaneutrale Reise (s. S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

29.11. - 02.12.18 4 Tage 595,- 635,- 70,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 40,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


ADVENTREISEN

- 20 -

scharf

kalkuliert

Neu

Dresden mit Striezelmarkt

Elbflorenz im Winterkleid

Dresden, das weltberühmte Elbflorenz, ist besonders zur Adventszeit ein beliebtes

Reiseziel. Besuchen Sie den berühmten Striezelmarkt, den ältesten Weihnachtsmarkt

der Welt. Den Mittelpunkt des Marktes bildet, wie immer, die größte Weihnachtspyramide

der Welt mit einem Rekordmaß von 14 m Höhe.

1. Tag: Anreise Dresden

07.00 Uhr ab Stuttgart nach Dresden. Sie wohnen im 4-Sterne-Hotel Am Terrassenufer.

Das Hotel befindet sich am Rand der historischen Altstadt im Zentrum

Dresdens. Die Lage an der Brühlschen Terrasse eröffnet den Blick auf das „Elbflorenz“

mit der Weißen Flotte und der berühmten Silhouette. Das Hotel ist der ideale

Ausgangspunkt für kulturelle Streifzüge durch die Elbmetropole. Sehenswürdigkeiten

wie Semperoper, Zwinger, Frauenkirche und Residenzschloss liegen

nur einen Katzensprung entfernt. Nachmittags zeigt Ihnen ein Stadtführer die

wiedererstandenen Schönheiten der Stadt an der Elbe. Dresden verzaubert seine

Besucher seit jeher mit einer faszinierenden und spannenden Mischung aus Tradition

und Moderne. Auch wenn keines der sieben Weltwunder der Antike in der

sächsischen Landeshauptstadt steht, so hat sich über die Jahrhunderte hinweg ein

bedeutendes Bauwerk an das Nächste gereiht. Frauenkirche, Residenzschloss, Zwinger,

Semperoper, Elbschlösser, die Hellerauer Gartenstadt oder die preisgekrönten

Bauten moderner Architektur; die Dresdner Sehenswürdigkeiten sind bekannt auf

der ganzen Welt. Kurfürst August der Starke und jene, die ihm mit Geschick, Kunstsinn

und Beharrlichkeit folgten, haben durch ihre Sammelleidenschaft einzigartige

Museen wie das „Grüne Gewölbe“ und die „Türkische Kammer“ geschaffen.

2. Tag: Dresden – Striezelmarkt

Dieser Tag steht Ihnen in Dresden zur freien Verfügung. Vertiefen Sie Ihre Eindrücke

des ersten Tages und besuchen Sie den Striezelmarkt, den ältesten Weihnachtsmarkt

der Welt. Auch die sehenswerten Museen mit ihren teilweise weltberühmten Schätzen

sind auf jeden Fall einen Besuch wert. Gegen Abend sollten Sie aber nochmals

dem weihnachtlich beleuchteten und geschmückten Striezelmarkt einen Besuch

abstatten, der vom Hotel zu Fuß schnell erreichbar ist.

3. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstücksbuffet Heimreise auf der Autobahn nach Stuttgart.

Leistungen

Fahrt im komfortablen Fernreisebus • 2 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im

4-Sterne-Hotel Am Terrassenufer • Stadtführung Dresden • 100 % klimaneutrale

Reise (s. S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

01.12. - 03.12.18 3 Tage 269,- 299,- 60,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 30,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart

Nikolaus im Thüringer Wald

Vorweihnachtliche Sternfahrt nach Oberhof

1.Tag: Anreise - Coburg - Oberhof

08.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise Coburg. In der Weihnachtszeit verwandelt sich der

romantische Coburger Marktplatz, eingebettet zwischen historischem Rathaus und

der alten herzoglichen Kanzlei, in eine kleine Weihnachtsstadt. Aufenthalt zur freien

Verfügung. Nachmittags Weiterfahrt nach Oberhof im Thüringer Wald ins 3-Sterne-Plus

Treff Hotel Panorama. Begrüßung und Zimmerverteilung. Die Komfortzimmer

sind mit Bad oder Dusche, Föhn, Telefon und SAT-TV ausgestattet. Das Hotel

bietet neben einem Hallenbad mit Whirlpool und eine Sauna. In den verschiedenen

Restaurants des Hotels werden Sie mit Thüringer Gastlichkeit verwöhnt. Von 18.00-

20.00 Uhr Abendessen als „Thüringer Schlachtfestbuffet“ mit Schlachtfestsuppe aus

dem Kessel und Thüringer Mini-Klößen, Schlenkerwürstchen, Wellfleisch, Stichbraten

mit Klößen, Hackepeter, Thüringer Wurst und Bauernbrot, ein separates Salat-und

Dessertbuffet. Anschließend von 20.00-21.30 Uhr Abendprogramm „Wunderschöne

Weihnachtszeit“: winterlich und volkstümliches Unterhaltungsprogramm zum Mitsingen

mit dem Multiinstrumentalist, Sänger und Entertainer Walter Baumgart.

2.Tag: Thüringer Wald

Der Tag beginnt mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet mit Cerealienauswahl.

Anschließend erwartet Sie Ihr örtlicher Reiseleiter zu einem Tagesausflug durch

den Thüringer Wald in die Landeshauptstadt Erfurt mit Besuch des schönsten Weihnachtsmarktes

in Thüringen. Von 18.00-20.00 Uhr Abendessen als Schlemmerbuffet

mit separatem Salat- und Dessertbuffet. Abends unternehmen Sie von 20.00-23.00

Uhr eine musikalische Rennsteigwanderung mit den fröhlichen „Suhler Musikanten“

und anschließend Tanzmusik.

3.Tag: Oberhof - Würzburg - Rückreise

Reichhaltiges Treff Mornings Frühstücksbuffet mit Cerealienauswahl. Beginn der

Rückreise mit Aufenthalt in Würzburg nach Stuttgart.

Leistungen

Fahrt im komfortablen Fernreisebus • 2 x Übernachtung mit reichhaltigem Treff

Mornings Frühstücksbuffet mit Cerealienauswahl • 1 x Abendessen als Thüringer

Schlachtfestbuffet am 04.12. • 1 x Getränke (Bier, Wein, Softgetränke) zum Abendessen

am 04.12. von 18-20 Uhr INKLUSIVE • 1 x Abendprogramm „Wunderschöne

Weihnachtszeit“ mit Entertainer Walter Baumgart am 04.12. • 1 x ganztägige Reiseleitung

(10-17 Uhr) für Tagesausflug nach Erfurt • 1 x Abendessen als Schlemmerbuffet

mit separatem Salat- und Dessertbuffet am 05.12. • 1 x Getränke (Bier,

Wein, Softgetränke) zum Abendessen am 05.12. von 18-20 Uhr INKLUSIVE • 1 x

Musikalische Rennsteigwanderung mit den fröhlichen „Suhler Musikanten“ am

05.12. • 1 x Tanzmusik am 05.12. • Kostenfreie Nutzung von Badelandschaft, Sauna

und Fitnessraum • Kurtaxe • 100 % klimaneutrale Reise (s. S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

04.12. - 06.12.18 3 Tage 299,- 329,- 50,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 30,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 21 -

ADVENTREISEN

Neu

Bergadvent in Maria Alm

Maria Almer Wallfahrtsadvent

Der Adventsmarkt am Dorf Platz von Maria Alm beschert magische Momente. Ein Ort,

an dem man sich trifft, sich auf Weihnachten einstimmt, heimische Köstlichkeiten

genießt, mit Freunden einen Glühwein trinkt, Kekse verkostet, den Alphornbläsern

lauscht und die Hände an den Feuerstellen wärmt. So soll er sein, der Adventmarkt,

so ist der Wallfahrtsadvent Maria Alm. Die Lichtinstallationen in der Wallfahrtskirche

werden Sie ins Staunen versetzen und Ihr Herz ergreifen. Die Lichterwelt ist eine einzigartige

Barock-Kunst mit heutigen Möglichkeiten inszentiert.

1. Tag: Anreise nach Maria Alm

07.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise über die Autobahn nach Maria Alm. Dort werden Sie

bereits im 4-Sterne Sporthotel Maria Alm erwartet. Zimmerbezug. Anschließend Begrüßungsgetränk

und Vorstellung des Hauses mit Programm. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Hochkönigrundfahrt

Winterliche Hochkönig-Fahrt mit Ihrem örtlichen Reiseleiter über Dienten, Bischofshofen

(Fotostopp bei der berühmten Paul-Außerleitner-Skisprungschanze), St. Johann

im Pongau mit der Besichtigung der Stadtpfarrkirche „Pongauer Dom“ und

Kaffeestopp im Schwesternhotel Alpenland Sporthotel St. Johann. Aufenthalt am

Christkindlmarkt. Anschließend Rückfahrt nach Maria Alm.

3. Tag: Zell am See - Pferdekutschenfahrt - Ortswanderung

Vormittags Ausflug nach Zell am See mit Stadtführung und Aufenthalt am Christkindlmarkt.

Rückfahrt nach Maria Alm. Eine romantische Pferdeschlittenfahrt steht

auf dem Programm. Im Anschluss verweilen Sie am Almer Adventsmarkt – romantisch,

idyllisch, ruhig und besinnlich geht es hier zu. Im Zuge der geführten Ortswanderung

erleben Sie auch die Lichtinstallationen in der Wallfahrtskirche – sie werden

Sie ins Staunen versetzen und Ihr Herz ergreifen. Gemeinsames Abendessen.

4. Tag: Augsburg und Rückreise

Die Rückreise führt Sie zunächst nach Augsburg, der weltbekannten Fuggerstadt.

Hier besuchen Sie den Christkindlmarkt auf dem Rathausplatz. Am Nachmittag

Rückreise nach Stuttgart.

Leistungen

Fahrt im komfortablen Fernreisebus • 1 x herzliche Begrüßung im Alpenland

(Begrüßungsgetränk und Vorstellung des Hauses mit Programm) • 3 x Übernachtung

inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet • Täglich abwechslungsreiche Kulinarik

beim Abendessen (Welcome Dinner, mehrgängiges Menü, Buffetabend)

• 1 x Adventjause mit Glühwein und Kletzenbrot • geführte Ortswanderung zur

Wallfahrtskirche mit Lichterlabyrinth • Ganztägige Reiseleitung am 07.12. • Stadtführung

Zell am See • Pferdeschlittenfahrt • Nutzung von Hallenbad, Sauna, Fitnessraum

• Bademantel und Hausschuhe im Zimmer • Ortstaxe/Steuern • 100 %

klimaneutrale Reise (s. S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

06.12. - 09.12.18 4 Tage 519,- 559,- 70,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 40,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart

Advent am Chiemsee

mit Christkindlmarkt auf der Fraueninsel

1. Tag: München - Obing am See

07.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise über die Autobahn nach München mit Aufenthalt auf

dem Christkindlmarkt. Nachmittags Weiterfahrt nach Obing am See. Dort werden Sie

bereits im 3-Sterne Hotel-Pension Seeblick erwartet. Die Zimmer sind modern und

behaglich mit Dusche / WC / Durchwahltelefon und zum größten Teil mit Balkon und

Terrasse ausgestattet. Selbstverständlich gehört zu jedem Zimmer auch ein TV-Gerät.

Abendessen im Hotel.

2. Tag: Führung Schloss Herrenchiemsee - Christkindlmarkt auf der Fraueninsel

Nach dem Frühstück Fahrt nach Prien und Schifffahrt zur Insel Herrenchiemsee, wo

Sie bei einer Führung alles Wissenswerte über das „Neue Schloss Herrenchiemsee“

erfahren. Weiterfahrt zur Fraueninsel. Ein romantisches Wintermärchen, das jedes

Jahr Besucher von Nah und Fern aufs Neue begeistert, ist der Christkindlmarkt auf

der Fraueninsel. Festliche Beleuchtung, feinstes Kunsthandwerk, außergewöhnliche

Geschenkideen und duftende Köstlichkeiten umrahmen den einzigartigen Inselchristkindlmarkt

im Bayerischen Meer, zu dem an den ersten beiden Adventswochenenden

über 90 Aussteller einladen.

3. Tag: Wasserburg und Christkindl-Wallfahrts-Museum Siegsdorf

Am Vormittag wird Sie das bezaubernde Wasserburg am Inn begeistern, das mit seinen

pastellfarbenen Mauern und Erkern und der mächtigen Burg einem märchenhaften

Ort gleicht. Bei einer Führung lernen Sie alles Wissenswerte kennen. Nachmittags

Weiterfahrt nach Siegsdorf. Das Christkindl-Wallfahrts-Museum zeigt dort rund

200 Exponate des religiösen Kunsthandwerks aus vier Jahrhunderten und sechs

europäischen Ländern. Darunter befinden sich Wallfahrtsjesulein, Fatschnkindl,

Trösterlein, Passionsjesulein, Paradiesgärtlein, Votivkindl, Votivgaben sowie Wallfahrtsandenken,

Klosterarbeiten und Andachtsbildchen. In der Himmelswerkstatt

bekommen Sie zudem einen Eindruck davon, wie diese Arbeiten vor rund hundert

Jahren angefertigt wurden. Bei einer Führung erfahren Sie alles Wissenswerte. Rückfahrt

ins Hotel zum Abendessen.

4. Tag: Augsburg und Rückreise

Die Rückreise führt Sie zunächst nach Augsburg, der weltbekannten Fuggerstadt.

Hier besuchen Sie den Christkindlmarkt auf dem Rathausplatz. Am Nachmittag

Rückreise nach Stuttgart.

Leistungen

Fahrt im komfortablen Fernreisebus • 3 x Übernachtung/Halbpension im 3-Sterne-Hotel-Pension

Seeblick in Obing am See • Schifffahrt Prien-Herrenchiemsee-Prien

• Führung im Schloss Herrenchiemsee • Besuch der Adventsmärkte

in München, auf der Fraueninsel und Augsburg • Stadtführung in Wasserburg •

Führung und Eintritt im Wallfahrtsmuseum Siegburg • 100 % klimaneutrale Reise

(s. S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

06.12. - 09.12.18 4 Tage 415,- 455,- 60,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 40,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


ADVENTREISEN - 22 -

scharf

kalkuliert

Neu

Advent in Leipzig

mit Adventskonzert im Gewandhaus

1. Tag: Anreise nach Leipzig

07.30 Uhr ab Stuttgart. In Leipzig werden Sie bereits in Ihrem 4-Sterne Hotel erwartet.

Geräumige Zimmer stellen alle wünschenswerten Annehmlichkeiten zur Verfügung

und verbreiten eine elegante Atmosphäre. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel.

2. Tag: Stadtführung in Leipzig und großes Konzert im Gewandhaus

Frühstück im Hotel. Anschließend zeigt Ihnen Ihr örtlicher Reiseleiter die Sehenswürdigkeiten.

Entdecken Sie eine 800jährige Stadtgeschichte in der kompakten

Innenstadt von Leipzig. Die Messehäuser und Passagen sind Zeugnisse der Handelstradition.

In der Mädlerpassage sind Faust und Mephisto zu sehen, denen Goethe

mit seinem Faust ein literarisches Denkmal setzte. Im Barfußgäßchen wird mit dem

Kaffeebaum an die sächsische Kaffeetradition erinnert. Musikus Bach schrieb eigens

die Kaffeekantate zum Kaffeegenuss. Neuere deutsche Zeitgeschichte ist mit

der Nikolaikirche verbunden. Nachmittags laden wir Sie zu einer Tasse Kaffee und

einem Stückchen Kuchen in den Coffe Baum (Kaffeebaum) ein. Dabei hat jeder der

zahlreichen und gemütlichen Räume seine eigene Geschichte, die jedem Besucher

heute einen kleinen Eindruck vom damaligen Leben und Treiben der Coffe Baum

Gesellschaft vermittelt. Anschließend haben Sie die Gelegenheit den Leipziger Weihnachtsmarkt

zu besuchen, dessen Tradition bis ins 15. Jahrhundert zurück reicht. Mit

seinen rund 300 Ständen ist er einer der größten und schönsten Weihnachtsmärkte

in Deutschland. Im Herzen von Leipzig erwartet Sie mit dem Gewandhaus ein traditionsreiches

Konzertgebäude. Felix Mendelssohn Bartholdy und Kurt Masur waren

hier einst Kapellmeister des berühmten Gewandhausorchesters. Heute steht das Adventskonzert

des Gewandhaus-Kinderchors auf dem Programm. Es ist einer der führenden

Kinderchöre Deutschlands mit hohem musikalischem Anspruch. Stimmen

Sie sich unter dem Motto: „Vorfreude, schönste Freude!“ auf die Feiertage ein. Um

19.00 Uhr werden Sie im Auerbachskeller zum Abendessen erwartet. Seine weltweite

Bekanntheit verdankt er vor allem Johann Wolfgang von Goethe.

3. Tag: Leipzig und Rückreise

Gut gefrühstückt beginnt dann die Rückfahrt nach Stuttgart.

Advent am Achensee

mit Seeweihnacht und Bergadvent

1. Tag: Anreise an den Achensee

08.00 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über den Tegernsee (Aufenthalt) direkt in das 4-Sterne

Hotel Achentaler Hof in Achenkirch. Die Zimmer sind individuell eingerichtet und

verfügen über jeden Komfort eines 4-Sterne Hotels.

2. Tag: Bergweihnacht und Seeweihnacht

Besuch der Tiroler Bergweihnacht im Heimatmuseum Sixenhof in Achenkirch.

Lebensgroße Figuren und lebende Tiere machen die Bergweihnacht im jahrhundertealten

Stall des Sixenhofes zur lebendigen Geschichtsstunde. Hinter einer

der 14 Türen der Schauräume verbirgt sich die einstige Kammer der Bauersleute

mit einem traditionell geschmückten Christbaum und eine der ältesten Krippen

des Achentales. Anschließend besichtigen Sie das Grab von Ludwig Rainer, der

das Lied „Stille Nacht-Heilige Nacht“ vor 175 Jahren erstmals in New York gesungen

hat. Nachmittags steht dann mit der Seeweihnacht am Achensee ein weiterer

Höhepunkt auf dem Programm. Die 2-stündige Fahrt mit dem schwimmenden

Christkindlmarkt beginnt in Pertisau. Bei der Achensee Weihnacht rund um das Fischergut

in Pertisau wird man mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnt und von Weisenbläsern

musikalisch unterhalten. Aufenthalt und anschließend Rückkehr ins Hotel.

3.Tag: Auf den Spuren der Stillen Nacht

Franz Lückemeyer begrüßt Sie am Hotel und begibt sich mit Ihnen auf die Spuren

der Stillen Nacht. Besuch des Barockschlosses und Heimatmuseums in Fügen. Besonders

schön ist die Innenausstattung im Stil des 17. Jahrhunderts, die barocke

Stiege mit dem Wappen der Grafen Fieger (1793) sowie die Schlosskapelle von 1681

mit dem geschnitzten Bild Mariahilf. Anschließend besichtigen Sie das Strasserhäusl

in Lamiach, von dem aus die Kinder der Familie Strasser das Lied „Stille Nacht, Heilige

Nacht“ erst nach Leipzig und später in die ganze Welt trugen.

4. Tag: Bad Tölz - Heimreise

Nach dem Frühstück Fahrt nach Bad Tölz mit Besuch des Weihnachtsmarktes.

Nachmittags Rückreise nach Stuttgart.

Leistungen

Fahrt im komfortablen Fernreisebus • 2 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im

4-Sterne Hotel in Leipzig • 1 x Abendessen im Hotel • Stadtführung in Leipzig •

Tasse Kaffee und einem Stückchen Kuchen im Coffe Baum • Eintrittskarte PK 2 für

das Adventskonzert des Kinderchores im Mendelssohnsaal des Gewandhauses •

1 x 3-Gang-Abendessen im Auerbachskeller • 100 % klimaneutrale Reise (s. S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

07.12. - 09.12.18 3 Tage 339,- 369,- 50,-

Aufpreis Eintrittskarte PK 1 10,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 30,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart

Leistungen

Fahrt im komfortablen Fernreisebus • 3 x Übernachtung mit Halbpension im

4-Sterne-Hotel Achentaler Hof mit 300 qm Panorama-Vital Badelandschaft • Adventfahrt

mit der Achenseeschiffahrt – Seeweihnacht am Achensee • Besuch der

Tiroler Bergweihnacht im Heimatmuseum „Sixenhof“ in Achenkirch inkl. Bergweihnachtsjause

• Besuch beim „Bergadvent“ rund um das Fischergut in Pertisau

• Tagesausflug „Auf den Spuren der Stillen Nacht“ mit Reiseleiter Franz Lückemeyer

inklusive Eintritte • Kurtaxe • 100 % klimaneutrale Reise (s. S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

07.12. - 10.12.18 4 Tage 499,- 539,- 40,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 40,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 23 -

ADVENTREISEN

Neu

Lichterzauber im Tölzer Land

Lenggries und der Isarwinkel

Kommen Sie mit nach Oberbayern: Verbringen Sie ein gemütliches Wochenende

in Lenggries. Der Ort zeigt sich mit schmucken Landhäusern und alten Höfen von

seiner schönsten Seite. In der bayerischen Bergwelt erleben Sie gleich drei Altbayerische

Christkindlmarkte. Glühwein- und Kerzengeruch liegen in der Luft und glitzernder

Lichterschmuck erhellt die dunklen Tage. Unberührte Natur, malerische

Landschaft - ein Fleckchen Erde wie gemalt.

Der helle und gemütliche Landhausstil im schönen 4-Sterne-Arabella Brauneck

Hotel macht gute Laune und passt perfekt in die alpenländische Atmosphäre, die

Sie für Ihren Kurzurlaub gewählt haben. Viel Holz und liebevolle Details sorgen dafür,

dass Sie sich von Anfang an wohlfühlen werden. Alle Zimmer verfügen über

Fön, Telefon und Flachbildschirm TV-Geräte.

1. Tag: Anreise & Bad Tölz

Morgens Anreise nach Bad Tölz. Die Marktstraße der Stadt strahlt in festlichem Glanz:

Fast 50 liebevoll dekorierte Stände mit Schauhandwerk und jeder Menge duftender

Köstlichkeiten laden zum Flanieren, Staunen und Schlemmen ein. Die historische

Marktstraße mit ihren Lüftlmalerei verzierten Häuserfassaden bildet die einmalige

und stimmungsvolle Kulisse für einen besonders atmosphärischen Marktbesuch.

Anschließend kurze Weiterfahrt nach Lenggries zu Ihrem schönen Hotel. Nach dem

Zimmerbezug haben Sie Zeit um Lenggries zu erkunden. Der ganze Ortskern von

Lenggries verwandelt sich in einen Christkindlmarkt. Rund 45 Standbetreiber und

30 Geschäfte sorgen für weihnachtlichen Lichterzauber, Schmankerl und interessante

Geschenk- und Dekorationsideen. Von hausgemachten Lebkuchenherzen

über handgestrickte modische Schals und Mützen bis zu Zirbenkissen und Energie-Schmusebären

wird alles geboten.

2. Tag: Benediktbeuern & Heimreise

Nach dem Frühstücksbuffet besuchen Sie den Altbayerischen Christkindlmarkt in

Benediktbeuern. Für einen Tag verwandelt sich das Klosterdorf am Fuß der Benediktenwand

mit vielen Sehenswürdigkeiten und schön dekorierten Vorgärten in ein

nach Zimt & Lebkuchen duftendes Weihnachtsparadies. An 70 Ständen gibts Besonderes

& Handgefertigtes zu entdecken. Anschließend Rückreise.

Leistungen

Fahrt im 4-Sterne-First-Class-Fernreisebus • 1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet

im 4-Sterne-Hotel „Arabella Brauneck“ • Besuch der Altbayerischen Christkindlmärkte

in Bad Tölz, Lenggries & Benediktbeuern • Wöhr Tours Reiseleitung Heide

Langenecker • 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

08.12. - 09.12.18 2 Tage 182,- 222,- 30,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 40,-

Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach

Salzburger Adventsingen

Mozartkugeln und Salzburger Nockerl

Eine ganz besondere Adventreise erwartet Sie! Salzburg - diese Stadt verbindet man

nicht nur mit Mozart und der berühmten Süßspeise sondern auch mit ihren Festspielen.

Im Advent freuen sich die Besucher auf die Konzerte zum Adventsingen.

Sie wohnen im Hotel Heffterhof in Salzburg. Das Haus der 4-Sterne-Kategorie liegt

am Rand der Mozartstadt und bietet modernen Hotelkomfort. Es verfügt über ein

Restaurant und eine Bar. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche, WC, Fön, TV, Safe,

Minibar, Telefon und WLAN ausgestattet.

1. Tag: Adventsingen

08.30 Uhr Abfahrt Leonberg Bahnhof. Anreise über die Autobahn durch Bayern, vorbei

an München und am Chiemsee, nach Salzburg zum Hotel. Unterwegs genießen

Sie im V.I.P.-Liner den adventlichen Brunch. Ankunft in Salzburg am Nachmittag.

Nach der Zimmerverteilung erwartet Sie das frühe Abendessen (Brotzeitteller) im

Hotel. Anschließend besuchen Sie das Salzburger Adventsingen im Großen Festspielhaus.

Nach Vorstellungsende Rückfahrt zum Hotel mit dem Bus.

2. Tag: Mozartkugeln und Salzbuger Nockerl

Nach dem Frühstücksbuffet erleben Sie Salzburg am Vormittag bei einem geführten

Stadtrundgang unter dem Motto „von der Mozartkugel zum Salzburger Nockerl“.

Unterwegs genießen Sie einige Schmankerl... Danach bummeln Sie durch die weihnachtlich

geschmückten Gassen, über den Christkindlmarkt vor dem Dom. Außerdem

können Sie das Salzburger Heimatwerk mit den bäuerlichen Handarbeiten besuchen.

Gegen 18 Uhr genießen Sie in einem Salzburger Restaurant das „Stille Nacht

- Menü“. Danach bringt Sie der Bus wieder zurück zum Hotel.

3. Tag: Stille Nacht & Heimreise

Nach dem Frühstück Abfahrt zur berühmten Stille Nacht Kapelle. Nördlich von

Salzburg liegt der kleine Ort Oberndorf. Hier steht diese Kapelle, historischer Anziehungspunkt

tausender Menschen aus aller Welt. In diesem Jahr „feiert“ das Lied sein

200-jähriges Jubiläum! Die bescheidene, bewusst schlicht gehaltene Kapelle, wird

jedes Jahr von Gästen der ganzen Welt besucht. Gerade ihre Schlichtheit ist es, die sie

so lieblich erscheinen lässt. Anschließend beginnen Sie die Rückreise.

Leistungen

Fahrt im 5-Sterne-Luxus-Class-Bus V.I.P.-Liner • 1 x Advent-Brunch im Bus • 2 x

Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Hotel Heffterhof • 1 x Abendessen im Hotel

(Tellergericht) • Stadtführung in Salzburg mit Kostproben • 1 x Abendessen

„Stille Nacht Menü“ in einem Salzbuerger Restaurant • Eintritt Salzburger Adventsingen

• Eintritt zur Krippenausstellung • Wöhr Tours Reiseleitung Sonja Lutz •

100 % klimaneutrale Reise (s. S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

14.12. - 16.12.18 3 Tage 549,- 609,- 75,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 60,-

Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


ADVENTREISEN - 24 -

scharf

kalkuliert

Advent im Erzgebirge

mit der Fichtelbergbahn nach Oberwiesenthal

Ausflüge in die Spielzeugstadt Seiffen, nach Annaberg-Buchholz und eine sicherlich

einmalige Fahrt mit der Fichtelbergbahn nach Oberwiesenthal stimmen Sie so richtig

auf die kommende Weihnachtszeit ein.

1. Tag: Anreise über Bamberg nach Oberwiesenthal

08.30 Uhr ab Stuttgart. Auf dem Weg nach Oberwiesenthal machen Sie einen Stopp

in Bamberg. Möglichkeit zum Bummeln und Mittagessen. Im Laufe des Nachmittages

erreichen Sie Ihr Hotel. Sie wohnen im 3-Sterne-Superior Ahorn Hotel Am Fichtelberg

in Oberwiesenthal. Zimmerbezug und umfangreiches Büffet zum Abendessen.

Abends spielt die Musik zum Adventstanz auf.

2. Tag: Neuhausen - Seiffen

Genießen Sie die herrliche Erzgebirgslandschaft bei unserer heutigen Fahrt. Sie fahren

durch die reizvolle Landschaft zum ersten europäischen Nussknackermuseum

nach Neuhausen. Hier sehen Sie u.a. den größten Nussknacker der Welt (10,10m

Höhe), die größte Spieldose der Welt, das Hexenhaus und Tor zum Märchenland und

die größte Nusszange der Welt. Ihr nächstes Ziel: das Spielzeug- und Weihnachtsland

Seiffen. Hier haben Sie genügend Freizeit und können das Spielzeugmuseum besuchen

oder in der Schauwerkstatt Reifendrehern über die Schulter schauen. Rückfahrt

ins Hotel. Abends Heimatabend im Hotel

3. Tag: Annaberg-Buchholz - Fichtelbergbahn - Oberwiesenthal

In Annaberg-Buchholz besuchen Sie das Museum „Frohnauer Hammer“ und erfahren

bei einem Rundgang alles über das Schmiedehandwerk und das Klöppeln.

Anchließend können Sie noch einen Blick in die St. Annenkirche werfen. Nachmittags

freuen Sie sich auf die Fahrt mit der Dampfeisenbahn in die höchstgelegene

Stadt Deutschlands. Mit der Fichtelbergbahn erreichen Sie von Cranzahl aus den Kurort

Oberwiesenthal in 914 m Höhe nach einstündiger Fahrt durch die romantische

Landschaft des oberen Erzgebirges. Eine Reise, wie sie auch unsere Großeltern schon

genau so unternahmen. Am Abend bieten wir Ihnen ein traditionelles Weihnachtsessen

der Erzgebirger „Neinerlaa“ im Rahmen der Halbpension. Bei angenehmer Untehaltungsmusik

können Sie gerne noch einmal das Tanzbein schwingen.

4. Tag: Bayreuth - Heimreise

Nach dem Frühstück Rückfahrt über Bayreuth mit Aufenthalt zurück nach Stuttgart.

Leistungen

Fahrt im komfortablen Fernreisebus • 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im

3-Sterne-Superior-Hotel Am Fichtelberg (Classic-Zimmer) • 2 x Büffetabendessen

• 1 x traditionelles Weihnachtsessen Erzgebirger „Neinerlaa“ • Ausflüge wie beschrieben

mit örtl. Reiseleitung • Eintritte in das Nussknackermuseum, Frohnauer

Hammer und die St. Annenkirche • Fahrt mit der Fichtelbergbahn • Kurtaxe • 100

% klimaneutrale Reise (s. S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

10.12. - 13.12.18 4 Tage 419,- 459,- 60,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 40,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart

Advent im Hochpustertal

Weihnachtsmärkte in Bozen, Brixen und Lienz

1.Tag: Anreise nach Osttirol

07.00 Uhr ab Stuttgart. Ihr 4-Sterne Alpenhotel Weitlannbrunn ist inmitten der atemberaubenden

Bergwelt der Südtiroler und Lienzer Dolomiten gelegen. Alle Zimmer

sind mit Sat-TV, Telefon, Heizung, Fön und Safe, Balkon oder Erker ausgestattet. Ein

Restaurant mit gemütlicher Kaminstube, Bar, 2 Aufzüge und der Wellnessbereich mit

Felsenhallenbad, Saunagrotte mit Saunahof und Fitnessraum (Solarium und Massagen

gegen Gebühr) stehen Ihnen zur Vergfügung.

2. Tag: Bozen und Brixen

Heute stehen zwei der schönsten Weihnachtsmärkte in Südtirol auf dem Programm.

Ihre örtliche Reiseleitung begleitet Sie, zeigt Ihnen die schönsten Stände und vermittelt

Ihnen alles Interessante.

3. Tag: Lienz

Mit Ihrer örtlichen Reiseleiterin fahren Sie heute nach Lienz. Wie ein winterliches

Märchenland zeigt sich der Lienzer Hauptplatz in der Adventszeit. „Einmal wieder

Kind sein...“ - dieses Motto spürt man, wohin man tritt. Lassen Sie sich nachmittags

Kuchen und Snacks im Hotel schmecken oder genießen Sie den Wellnessbereich des

Hotels.

4. Tag: Loacker Süße Genußwelt

Die Loacker Ausstellung thematisiert die Geschichte des Unternehmens seit der

Gründung vor über 90 Jahren und gibt detaillierte Informationen über die Produktion

und den internationalen Handel, sowie über die Herkunft, den Anbau und die

Qualitätskriterien der verwendeten Rohstoffe und Zutaten. Filme, Schautafeln, Spiele

und interaktive Technik machen die Marke Loacker mit allen Sinnen erlebbar. Der

Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

5. Tag: Rückreise

Nach dem Frühstück Rückreise nach Stuttgart.

Leistungen

Fahrt im komfortablen Fernreisebus • 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im

4-Sterne Alpenhotel Weitlannbrunn • 1 x Willkommensdrink • 4 x Abendessen in

Buffetform mit regionalen und internationalen Spezialitäten • Getränke inklusive

beim Abendessen: Bier, Hauswein, Soft Drinks, Mineralwasser, Kaffee und Tee

• Kuchen und Snacks von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr (inkl. einige kalte und warme

Getränke) • Freie Benutzung vom Hallenbad und Sauna • 1 x Reiseleitung zu den

Weihnachtsmärkten in Bozen und Brixen • 1 x Reiseleitung zum Weihnachtsmarkt

in Lienz • interaktive Besichtigung der Loacker Genusswelt • Kurtaxe • 100 % klimaneutrale

Reise (s. S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

12.12. - 16.12.18 5 Tage 495,- 545,- 85,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 50,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 25 -

ADVENTREISEN

Neu

Neu

Barockstadt Fulda

und zur größten Kerze der Welt in Schlitz

1.Tag: Würzburg - Fulda

08.30 Uhr ab Stuttgart. Bereits um 1800 gab es in Würzburg einen Weihnachtsmarkt

und diese Tradition führt die Stadt weiterhin fort. Der Duft von Glühwein und Lebkuchen,

die stimmungsvolle Kulisse des Marktplatzes mit Marienkapelle und Falkenhaus,

das geschmackvolle Angebot der über 100 Händler mit Kunstgewerbe, Handwerkskunst,

Geschenkartikeln, süßen Leckereien und winterlichen Genüssen – das

alles macht diesen Markt zu etwas ganz Besonderem. Nachmittags Weiterfahrt nach

Fulda. Dort werden Sie bereits im 4-Sterne Hotel Fulda Mitte erwartet. Zimmerbezug.

Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einem ersten Bummel

über den Weihnachtsmarkt?

2.Tag: Barockstadt Fulda - Schloss Fasanerie

Bei einer ca. 1-stündigen Führung lernen Sie Schloss Fasanerie kennen. Sieben Kilometer

südlich von Fulda liegt auf einer leichten Anhöhe, umrahmt von herrlichen

Waldungen und fruchtbaren Feldern, Hessens schönstes Barockschloss. Dem Terrain

der sanft abfallenden Hügel harmonisch angepasst, wurde die reizvolle Lage vom

Bauherrn und seinem Architekten mit viel Einfühlungsvermögen genutzt. Die Anlage

vermittelt dem heutigen Besucher in einem gelungenem Zusammenspiel von

Park, und Schlossgebäuden den Eindruck einer fürstlichen Sommerresidenz der

vergangenen Jahrhunderte. Dazu gehören repräsentative Schlossflügel ebenso wie

schlichte Wirtschaftsgebäude; verspielte Parkpavillons ebenso wie Pferdestallungen.

Anschließend entdecken Sie beim 1,5-stündigen Stadtrundgang (reine Außenbesichtigung)

Fuldas Altstadt und das Barockviertel. Der Rundgang führt Sie vorbei

an Schloss, Dom und den Adelspalais in die Altstadt. Ein Blick in den Schlossgarten

ergänzt den Rundgang durch das Barockviertel. Abends haben Sie dann genügend

Zeit über den Fuldaer Weihnachtsmarkt zu bummeln.

3.Tag: Schlitzer Weihnacht und Rückreise

Bevor Sie die Rückreise antreten, steht noch ein Abstecher zur Schlitzer Weihnacht

auf dem Programm. Jedes Jahr wieder zur Adventszeit überstrahlt die größte Kerze

der Welt den historischen Marktplatz der Burgenstadt Schlitz. Allein die 42 Meter

große Kerze wäre eine Reise zum stimmungsvollen Weihnachtsmarkt in dem hessischen

Mittelgebirgsstädtchen zwischen Fulda und dem Vogelsberg wert. Ein letzter

Glühwein noch, bevor Sie sich auf die Rückreise nach Stuttgart begeben.

Advent an der Mosel

Unterirdischer Weihnachtsmarkt in Traben-Trarbach

Ein ganz besonderer Weihnachtsmarkt findet im Moselort Traben-Trarbach statt:

Wenn draußen der Schnee liegt entführen wir Sie in die wohltemperierten und romantisch

ausgeleuchteten traditionellen, ehemaligen Weinkeller der Stadt. Schon

beim Betreten der teilweise aus dem 16. Jh. stammenden Keller strömt Ihnen der

behaglich warme Duft von Glühwein, gebrannten Mandeln und Tannengrün entgegen.

Dazu präsentieren Kunsthandwerker von Mosel, Hunsrück und Rhein hier

in weihnachtlicher Atmopshäre ihre hochwertigen Artikel. Dieser bislang einzige

unter irdische Weihnachtzsmarkt rund um die Themen Wein, Genuss und Kultur ist

ein besonderes Erlebnis!

Sie wohnen in Traben-Trarbach im Hotel Goldene Traube. Das Hotel liegt direkt in

der Altstadt und bietet neben einem Frühstücksraum neu renovierte Nichtraucherzimmer.

Die Zimmer sind größtenteils mit einem Aufzug zu erreichen und verfügen

alle über Bad oder Dusche, WC, TV und Telefon.

1. Tag: Trier

07.30 Uhr ab Leonberg Bahnhof. Sie reisen durch die Pfalz an die Mosel nach Tier.

Die älteste Stadt Deutschlands entdecken Sie beim geführten Stadtspaziergang. Anschließend

reisen Sie weiter nach Traben-Trarbach zum Hotel. Am Abend erwartet

Sie in einem naheliegenden Weingut eine Weinprobe mit zünftigem Abendessen!

2. Tag: Unterirdischer Weihnachtsmarkt

Frühstück im Hotel. Der V.I.P.-Liner bringt Sie im Lauf des Vormittags ins wenige Kilometer

entfernte Bernkastel. Hier beginnen Sie eine nette Moselschiffahrt zurück

nach Traben-Trarbach. Dort besuchen Sie dann den unterirdischen Weihnachtsmarkt

- lassen Sie sich von dieser ganz besonderen Atmopshäre verzaubern! Am Abend

genießen Sie in einem guten Restaurant in Traben-Trarbach das „Adventmenü“!

3. Tag: Rückreise

Nach dem Frühstück beginnen Sie die Rückreise über die Hunsrück Höhenstraße.

Leistungen

Fahrt im komfortablen Fernreisebus • 2 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im

4-Sterne Hotel Fulda Mitte • Eintritt und Führung Schloss Fasanerie • 1,5-stündiger

Stadtrundgang in Fulda • Besuch der Weihnachtsmärkte in Würzburg, Fulda und

Schlitz • 100 % klimaneutrale Reise (s. S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

14.12. - 16.12.18 3 Tage 319,- 349,- 50,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 30,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart

Leistungen

Fahrt im 5-Sterne-Luxus-Class-Bus V.I.P.-Liner • 1 x Adventbrunch im Bus • 2 x

Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Hotel Goldene Traube • 1 x rustikales

Abendessen mit Weinprobe beim Winzer • 1 x Adventsmenü in einem Restaurant

• Stadtführung in Trier • Schifffahrt auf der Mosel • Wöhr Tours Reiseleitung Monika

Castan • 100 % klimaneutrale Reise (s. S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

07.12. - 09.12.18 3 Tage 489,- 549,- 100,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 60,-

Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


Neu

WEIHNACHTSREISEN - 26 -

Alpenländische Bergweihnacht in Maria Alm

schöner kann man den Heiligen Abend nicht genießen

Das 4-Sterne Sporthotel Maria Alm liegt in dem malerischen

Ort Maria Alm, im schönen Salzburger Land.

Das Dorf ist geprägt von Tradition und dem Leben

in Einklang mit Natur & Bergen. Erleben auch Sie die

traumhafte Bergwelt rund um Maria Alm. Der Blick zum

majestätischen Hochkönig Massiv ist immer wieder

atemberaubend und der Erlebnisberg Natrun befindet

sich gleich neben dem Hotel. Maria Alm – Berge erleben!

1. Tag: Anreise nach Maria Alm

08.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahn an

München und dem Chiemsee vorbei nach Maria Alm.

Dort werden Sie bereits im 4-Sterne Sporthotel Maria

Alm erwartet. Zimmerbezug. Anschließend Begrüßungsgetränk

und Vorstellung des Hauses mit Programm.

Das Interieur aller Zimmer und Suiten vereint

traditionellen Charme mit gemütlichem Ambiente,

warme Farben und Holz sorgen für angenehme Kontraste.

Alle 84 Zimmer verfügen über einen Balkon oder

Terrasse: ideal nach einem aktiven Urlaubstag in Maria

Alm. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Hochkönigrundfahrt

Winterliche Hochkönig-Fahrt mit Ihrem örtlichen Reiseleiter

über Dienten, Bischofshofen (Fotostopp bei

der berühmten Paul-Außerleitner-Skisprungschanze),

St. Johann im Pongau mit der Besichtigung der

Stadtpfarrkirche „Pongauer Dom“ und Kaffeestopp im

Schwesternhotel Alpenland Sporthotel in St. Johann.

Hier laden wir Sie zu einem Kaffee und Kuchen ein.

Anschließend Rückfahrt nach Maria Alm und gemeinsames

Abendessen.

3. Tag: Panoramarundfahrt

Auch heute begleitet Sie Ihr örtlichen Reiseleiter den

ganzen Tag. Heute steht eine Panoramafahrt nach Saalfelden

am Steinernen Meer, dem idyllischer Ort Lofer,

Waidring, St. Ulrich am Pillersee, Fieberbrunn, Hochfilzen

und Leogang auf dem Programm und zurück nach

Maria Alm. Gemeinsames Abendessen.

4. Tag: Ortswanderung - besinnliche Weihnachten

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Heiligen

Abend. Am Vormittag unternehmen Sie eine winterliche

Ortswanderung und besichtigen die Wallfahrtskirche.

Im Zuge dessen lauschen Sie den Geschichten,

die es über den Almer Wallfahrtsort zu erzählen gibt.

Die Almer Pfarrkirche zählt zu den schönsten ländlichen

Marienheiligtümern des Pinzgaus. Ihr schlichtes,

doch eindrucksvolles Äußeres, das von dem schindelbedeckten

spitzen Kirchturm (84 m) charakterisiert

wird, verrät noch ganz das Formempfinden der Spätgotik.

Die einprägsame Stimmung des Inneren beruht

im wesentlichen auf der harmonischen Verbindung

spätgotischer Raumvorstellung mit deren behutsamen

Umgestaltung in den Barock. Vor allem die einheitliche

Freskendekoration von 1757 und der spätbarocke

Hochaltar bilden einen würdigen Rahmen für das spätgotische

Gnadenbild. Seit uralten Zeiten kamen die

Menschen zur „Trösterin der Betrübten“ mit ihren Sorgen,

Nöten, Bitten und Dankgebeten. Dieser seit längerem

die Volksfrömmigkeit kennzeichnende Brauch,

wurde durch das Reformwerk des Konzils von Trient

(1545-1563) in aller Deutlichkeit und Entschlossenheit

zur Verehrung der Gottesmutter mittels der Bilder- und

Reliquienverehrung unterstützt.

Nachmittags stimmen Sie sich ein auf ein schönes besinnliches

Weihnachtsfest!

Das Alpenland Weihnachtsprogramm hat seit 25 Jahren

Tradition. Um 17.30 Uhr beginnt dann die traditionelle

Weihnachtsfeier mit einem Hauscocktail in der

Hotelhalle. Um 18.00 Uhr wird der Festabend mit den

Almer Turmbläsern eröffnet. Anschließend erfolgt die

Ansprache der Direktion und die Lesung des Evangeliums.

Beim gemeinsames Singen von Weihnachtsliedern

werden Sie dann an Ihre Jugend erinnert. Vor dem

Galadinner ist die Bescherung für Groß & Klein. Um

19.00 Uhr beginnt dann das Weihnachtsgaladinner.

Anschließend findet der Fackelzug zur Wallfahrtskirche

mit Besuch der Christmette statt. Ein wunderschöner

Abend neigt sich nun dem Ende zu.

5. Tag: Zell am See

Bei Ihrem Ausflug nach Zell am See lernen Sie die

Stadt bei einer Stadtführung kennen. Erleben Sie anschließend

das alljährlich stattfindende traditionelle

Christbaumtauchen. Ein zuvor in 12 bis 15 m Tiefe in

der Oberschneiderbucht nahe des Grand Hotels Zell

am See versenkter Christbaum wird unter den Klängen

feierlicher Musik von Tauchern an die Oberfläche

gebracht. Um die Auftauchstelle bilden Taucher einen

Kreis mit Fackeln, bevor der Christbaum an das etwa 20

m entfernte Ufer gebracht wird. Ein schöner Brauch mit

Besuch des Weihnachtsmannes.

6. Tag: Rückreise

Nach dem Frühstück beginnt die Rückreise nach Stuttgart.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• Begrüßungsgetränk und Vorstellung des Hauses

mit Programm

• 5 x Übernachtung inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet

im Sporthotel Maria Alm

• Täglich abwechslungsreiche Kulinarik beim Abendessen

( u.a. 4-Gang Welcome Dinner, Christtagsbuffet,

Weihnachtsgala)

• Weihnachtsjause mit musikalischer Begleitung

• geführte Ortswanderung mit Besichtigung der

Wallfahrtskirche

• Weihnachtsfeier mit Tradition (seit 25 Jahren)

17.30 Uhr: Hauscocktail in der Hotelhalle

18.00 Uhr: Eröffnung des Festabends mit den

Almer Turmbläsern

Ansprache der Direktion

Lesung des Evangeliums

Gemeinsames Singen von Weihnachtsliedern

Bescherung für Groß & Klein

19.00 Uhr: Weihnachtsgaladinner

20.30 Uhr: Fackelzug zur Wallfahrtskirche mit

Besuch der Christmette

• Ganztagesreiseleitung am 22.12. und 23.12.

• Kaffee und Kuchen am 22.12.

• Stadtführung in Zell am See

• Nutzung von Hallenbad, Sauna, Fitnessraum

• Bademantel und Hausschuhe im Zimmer

• Ortstaxe/Steuern

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

21.12. - 26.12.18 6 Tage 939,- 999,-

EZ-Zuschlag 140,-

Frühbucher sparen 60,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 27 -

WEIHNACHTSREISEN

Neu

Die herrliche Bergwelt der Brenta Dolomiten mit dem

schneereichen Val di Sole wird Sie über die Weihnachstage

empfangen. Dazu kommt eine Fahrt mit der

Schmalspurbahn von Dimaro nach Trient und der Besuch

dieser historischen Stadt. Genießen Sie die Weihnachtstage

in eindruckvoller Natur!

Im Val di Sole wohnen Sie im eleganten 4-Sterne-

Hotel Tevini. Hier ist man eins mit den prägenden Traditionen

dieses Landstrichs. Tradition und Herzlichkeit,

elegantes Ambiente, höchste Qualität und gelebte

Gastfreundschaft erwartet Sie! Die Ruhe der unberührten

Natur, die Farbenvielfalt, wie sie nur natürliche Stoffe

und Materialien hervorbringen können sorgen für

einen Wohlfühlaufenthalt. Das familiär geführte Haus

liegt nicht weit von Dimaro entfernt nahe der Talstation

der Seilbahn zur Bassetta del Vigo und ist durch sein

ganz gemütliches Ambiente ein ideales Ziel für eine

Feiertagsreise. Eine ausgezeichnete Küche erwartet Sie

im Gourmet-Restaurant, im eleganten Speissaal, im

Romantiksaal sowie in der gemütlichen Stube, eingerichtet

mit dem Holz der Trentino-Lärche. In der

Wellness-Oase „Goccia D’Oro“ mit über 1000m² Fläche

finden Sie verschiedene Saunen, Dampfbad, Eisgrotte

und ein schönes Hallenbad. Alle Comfort-Zimmer sind

ca. 16-18m² groß und mit Bad oder Dusche, WC, Fön,

Minibar Safe, Telefon, Digital-TV und WLAN ausgestattet.

Die Zimmer der Superior-Kategorie sind ca. 28m²

und bieten einen Balkon mit Gartenblick.

1. Tag: Innsbruck

07.30 Uhr ab Leonberg. Anreise durch Bayern nach Österreich.

Gegen Mittag erreichen Sie die Tiroler Landeshauptstadt

Innsbruck. Aufenthalt mit Gelegenheit zum

Besuch des Weihnachtsmarktes. Die Landeshauptstadt

Tirols punktet mit einer einzigartigen alpin-urbanen

Mischung aus Berg und Tal, Natur und Stadt. Bekannteste

Sehenswürdigkeit ist sicherlich das „Goldene

Dachl“ - aber die Stadt am Inn hat noch mehr zu bieten.

prächtige Bürgerhäuser, der Stadtturm und die Hofburg

sinbd weitere Sehenswürdigkeiten. Sie haben Gelegenheit

zur Mittagspause in einem der zahlreoichen

Restaurants einzukehren! Anschließend geht es weiter

über den Brenner und durch Südtirol ins Trentino zu

Ihrem Hotel. Dort werden Sie mit einem Begrüßungsdrink

empfangen und anschließend genießen Sie ein

leckeres Abendessen.

2. Tag: Schmalspurerlebnis & Trient

Nach dem Frühstücksbuffet starten Sie zum Ausflug

an Die ca. 90 Minuten Fahrt mit der Schmalspurbahn

Weihnachten in den Brenta Dolomiten

Val di Sole und das Trentino

von Dimaro nach Trient führt Sie durch kleine Dörfer

mit traditioneller Architektur und durch Täler der Brenta

Dolomiten mit herrlichen Ausblicken auf das alpine

Landschaftsbild. Die Regionshauptstadt Trient wartet

mit historischen und wunderschönen Gebäuden auf

Sie: Dom, Schloss Buonconsiglio und die Paläste und

die romantischen Gässchen der Altstadt werden Sie

bei der Stadtführung erleben. Danach haben Sie noch

Freizeit mit Gelegenheit zum Besuch des Trienter Weihnachtsmarktes

bevor es am Nachmittag mit dem Bus

zurück zum Hotel geht.

3. Tag: Brenta Dolomiten

Nach dem Frühstück starten Sie zu einem herrlichen

Ausflug in die Winterwelt der Brenta Dolomiten. Bekannte

Wintersport- und Urlaubsorte wie Madonna

di Campiglio und Molveno werden Sie genauso begeistern

wie die schneebedeckten Berggipfel! Freuen

Sie sich auf eine herrliche Ausflugsfahrt durch die

verschneite Winterlandschaft! Am Nachmittag sind

Sie zurück im Hotel. Dort erwartet Sie am Abend das

„Weihnachts-Gala-Essen“ mit weihnachtlicher Live-Musikbegleitung

im Hotelrestaurant.

4. Tag: Krippenausstellung

Der Vormittag steht nach dem Frühstück zur freien Verfügung.

Am frühen Nachmittag fahren Sie zur Tonale

Passhöhe. Nach einem kurzen Aufenthalt besuchen

Sie das Dorf Ossana, das auch „Dorf der 100 Krippen“

genannt wird. Ein eindrucksvoller Weg windet sich

durch die kleinen Gassen bis in die Burg San Michele

in Ossana: mehr als 100 von Einwohnern, Künstlern,

Schulen und Verbänden aus Ossana und dem gesamten

Val di Sole handangefertigte Krippen. Eine einzigartige

Gelegenheit, um Krippen zu bewundern, die mit

beeindruckender Kreativität und nicht üblichen und

undenkbaren Materialien angefertigt wurden (wie z.B.

Stoff, Holz, Samen und Maisblätter). Das Ganze mit altertümlichen

Öllampen beleuchtet in eindrucksvollen

Gewölben eines Bergdorfes. Am Abend sind Sie zurück

in Ihrem Hotel.

5. Tag: Heimreise

Sie verabschieden sich nach dem Frühstücksbuffet

von den Brenta Dolomiten und beginnen die Rückreise.

Durch das Etschtal, vorbei an Bozen und Meran

erreichen Sie den Reschenpass. Weiter geht es über

Landeck zum Fernpass und dann zurück nach Deutschland.

Leistungen

• Fahrt im 5-Sterne-Luxus-Class-Bus V.I.P.-Liner

• 4 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Tevini

• Unterbringung im Comfort-Doppelzimmer mit

Bad oder Dusche und WC

• kostenlose Nutzung des Wellness-Bereiches mit

Hallenbad, Sauna und Fitnessraum

• Willkommensgetränk

• 4 x Frühstücksbuffet

• 3 x Abendessen im Hotel (4-Gang-Menü mit

Vorspeisen- bzw. Salat-/Gemüsebuffet)

• 1 x Weihnachts-Gala-Essen im Hotel mit Live-

Musikbegleitung

• Teilnahme am Ausflugsprogramm wie

beschrieben

• Fahrt mit der Schmalspurbahn nach Trient

• Stadtführung Trient

• Ausflug Brenta-Dolomiten

• Eintritt Krippenausstellung

• Wöhr Tours Reiseleitung

• Kurtaxe

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

22.12. - 26.12.18 5 Tage 895,- 1.095,-

Zuschlag für Unterbringung im

Superior-Doppelzimmer 60,-

Comfort-Einzelzimmer 115,-

Frühbucher sparen (s.S. 2) 200,-

Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


WEIHNACHTSREISEN - 28 -

Der beliebte Urlaubsort Erpfendorf liegt umgeben von

der atemberaubenden Bergwelt Tirols. Das Massiv des

Wilden Kaiser und die Kitzbüheler Alpen bilden einen

wunderbahren Rahmen für diese Weihnachtsreise in

der Winterträume wahr werden können. Tief verschneite

Landschaften, ein hübsch geschmückter Ort, der

Duft nach Punsch, Bratäpfeln, Maroni und Glühwein

hängt in der Luft und der Schnee knirscht unter Ihren

Füßen. Freuen Sie sich auf entspannt und festliche

Weihnachtstage.

Ihr Weihnachtsdomizil, das wunderschöne 4-Sterne-

Vital-Hotel Berghof mit Gästehaus, liegt im sonnigen

Zentrum Erpfendorfs. Die schöne Wellness-Oase mit

finnischer Sauna, Dampfbad, Sanarium, zwei Swimmingpools

(drinnen & draußen, auch im Winter) sowie

einem Whirlpool sorgt für einen angenehmen Aufenthalt.

Die Verwöhnpension beginnt mit einem großzügigen

Frühstücksbuffet mit Bio-Vollwertprodukten

heimischer Bauern. Abends verwöhnt Sie das Küchenteam

im Rahmen der Halbpension mit einer Auswahl

von vier Menüs und einem reichhaltigen Salatbuffet.

Für den kleinen Hunger erwartet Sie täglich das feine

Nachmittagsbuffet. In der hauseigenen Patisserie sorgt

übrigens Erwin, der Chef des Hauses, selbst für die

süßen Leckereien. Im Hotel sind alle Zimmer bequem

mit dem Lift erreichbar. Die Zimmer sind mit Bad/Dusche,

WC, Fön, Bademantel, Balkon, Telefon, gemütlicher

Sitzecke, Zimmersafe und TV ausgestattet.

1. Tag: Anreise nach Tirol

9.00 Uhr ab Leonberg. Über die Autobahn geht die

Fahrt vorbei an München ins schöne Tirol nach Erpfendorf.

zum familiär geführten Hotel Berghof. Beziehen

Sie Ihre wohlfühl Zimmer und unternehmen Sie erste

Erkundungen rund um das behagliche Hotel. Vielleicht

machen Sie heute eine Fackelwanderung und kosten

den ersten Tiroler Glühwein.

Weihnacht in den Kitzbüheler Alpen

Im beliebten Hotel Berghof - begleitet von Heide Langenecker

2. Tag: Enzianbrennerei & Christkindlmarkt

Der heutige Ausflug führt Sie wieder nach Deutschland!

Sie besuchen die älteste Enzianbrennerei

Deutschlands und verkosten die edlen Produkte.

Danach entdecken Sie die schönsten Plätze der Alpenstadt

Bad Reichenhall bei einem romantischen

Adventrundgang. Als Wegweiser dienen mit roten

Kugeln geschmückte Weihnachtsbäume, liebevoll gestalteten

Krippen laden zum Verweilen und Betrachten

ein. Die lebensgroße Krippe weist schon von weitem

den Weg zum Florianiplatz in der historischen Altstadt.

Die giebelständigen Häuser mit den weit vorspringenden

Flachsatteldächern, Sprossenfenstern und

kleinen Fensterläden entführen in die gute alte Zeit.

Farbenfrohe Gebäude gibt es zu sehen, die zum Teil

aus dem Hochmittelalter stammen. Der Heilige Florian

thront als Schutzheiliger in der Mitte und behütet

dieses idyllische, altbayerische Dorfplatzerl. Künstler

und Kunsthandwerker findet man hier, vielleicht auch

das ein oder andere handgefertigte Geschenk zu Weihnachten.

Die gesamte Stadt Bad Reichenhall wird so

zu einem besinnlich-lebendigen Erlebnis. Das Konzert

der Tiroler Adventsinger, in unserem wunderschönen

weihnachtlich geschmückten Hotel, verzaubert mit

echter Tiroler Volksmusik und stimmungsvollen Weihnachtsliedern.

Eine ganz besondere Begegnung!

3. Tag: Krippenmuseum Schloss Ritzen

Nach dem feinen Frühstück startet Ihr gemütlicher

Ausflug. Saalfelden liegt am Fuße des beeindruckenden

Steinernen Meeres. Schloss Ritzen beherbergt

eine der größten und volkskundlich bedeutendsten

Krippensammlungen Österreichs. Der Bogen der

Sammlung umfasst zwei große barocke Kirchenkrippen

aus Saalfelden und Maria Alm, weiters werden

eine orientalische Großkrippe und die berühmte Saalfeldner

Heimatkrippe von Xandi Schläffer ausgestellt.

Sie dokumentieren den Krippenbrauch dieser Gegend

über Jahrhunderte. Zurück in Erpfendorf, bleibt noch

Zeit für Wellness im Hotel. Freuen Sie sich auf die

weihnachtliche Stimmung beim schnuckeligen Weihnachtsmarkt

im Hotelgarten. Weihnachtlich glitzernde

Stände mit funkelndem Lichterschmuck erwarten Sie.

Genießen Sie kulinarische Köstlichkeiten, beeindruckende

Tiroler Kunsthandwerksarbeiten und vielleicht

auch den ein oder andere Weihnachtspunsch.

4. Tag: Weihnachtsmarkt St. Johann

St. Johann in Tirol ist das Herz der Kitzbüheler Alpen

Region und der bekannte Pongauer Dom das Wahrzeichen.

Durch das hübsche, säulenbestellte Marmorportal

betritt man das Innere der Frühbarockkirche

und steht in einem überaus festlichen, großartigen

Raum. Wegen seiner stattlichen Größe wird er als Dom

bezeichnet. Doch nicht nur wegen der imposanten

Größe lohnt sich ein Besuch. Der charmante Ortskern

bietet die perfekte Kulisse, um sich auf Weihnachten

einzustimmen. Heute am Heiligen Abend wir Ihnen,

im Schein der Christbaumkerzen, ein köstliches Galadinner

mit 7 Gängen serviert. Vielleicht besuchen Sie

die Christmette in der Clemens-Holzmeister-Kirche zur

Heiligen Barbara, direkt neben dem Hotel.

5. Tag: Kitzbüheler Bergwelt

Morgens mit einem Blick auf die verschneiten Gipfel

aufwachen und anschließend ein grandioses Frühstück

genießen. So starten Sie perfekt in den neuen Tag, um

die märchenhafte Winterlandschaft zu entdecken.

Genießen Sie die wunderschöne Busfahrt, durch die

zauberhafte Tiroler Natur! Erfüllt mit schönen Eindrücken

kommen Sie wieder zurück und schlemmen am

Jausenbuffet mit traditionellen Leckereien. Genießen

Sie noch einmal die Wellness- und Spa Angebote des

Hotels oder Sie haben Gelegenheit eine romantische

Pferdeschlittenfahrt (Extrakosten) ab Hotel, durch die

verschneite Winterlandschaft zu buchen.

6. Tag: Heimreise

Leistungen

• Fahrt im 4-Sterne-First-Class-Fernreisebus

• 5 x Übernachtung mit Verwöhnpension im Hotel

Berghof im Doppelzimmer im Gästehaus

• Kostenlose Nutzung der Wellness-Oase

• Willkommensgetränk

• 1 x Weihnachts-Gala-Menü (im Rahmen der

Verwöhnpension)

• Teilnahme am Ausflugs- und Veranstaltungsprogramm

• 1 x Fackelwanderung mit Punsch

• 1 x Tiroler Adventsingen mit Glühwein und

Kastanien

• Eintritt und Führung Krippenmuseum

• Besuch Enzian-Brennerei mit Verkostung

• Wöhr Tours Reiseleitung Heide Langenecker

• 100% klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

21.12.18 - 26.12.18 6 Tage 899,- 999,-

Zuschlag für Unterbringung im

Haupthaus / Doppelzimmer 100,-

Gästehaus / Einzelzimmer 175,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 100,-

Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


- 29 -

WEIHNACHTSREISEN

Neu

1.Tag: Anreise über Coburg an den Rennsteig

08.00 Uhr ab Stuttgart. Fahrt nach Coburg. In der Weihnachtszeit

verwandelt sich der romantische Coburger

Marktplatz, eingebettet zwischen historischem Rathaus

und der alten herzoglichen Kanzlei, in eine kleine

Weihnachtsstadt. Er verzaubert Besucher mit seinem

märchenhaften Flair. Die Händler schmücken ihre

über 40 Verkaufshäuschen liebevoll mit Tannengrün,

glitzernden Lichtern und weihnachtlichen Figuren, so

dass der Coburger Weihnachtsmarkt einer der stimmungsvollsten

in Franken ist. Nachmittags Weiterfahrt

an den Rennsteig nach Masserberg ins 4-Sterne Hotel

Rennsteig. Es liegt am Ortsrand des traditionsreichen

heilklimatischen Kurortes Masserberg direkt am Rennsteig,

dem Höhenweg des Thüringer Waldes. Alle 92

Zimmer über 5 Etagen sind ausgestattet mit Dusche,

WC, Haartrockner, Flat-TV, Telefon und Safe. Außerdem

verfügt das Haus über Sauna, Restaurant und Bar. Zimmerbezug

und Abendessen im Hotel.

2.Tag: Thüringer Wald

Ausflug mit Ihrem örtlichen Reiseleiter in das Thüringer

Schiefergebirge im östlichen Thüringer Wald. Entlang

des berühmten Höhenwanderweges Rennsteig, fahren

Sie durch Neustadt am Rennsteig ins wildromantische

Schwarzatal. Fahrt mit der steilsten Standseilbahn auf

Normalspur, der Oberweißbacher Bergbahn. Weiter

geht es in die Geburtsstadt des Christbaumschmuckes,

nach Lauscha. Sie besuchen eine der Glashütten. Individuelle

Mittagspause. Auf der Rückfahrt besuchen Sie

noch die Firma HEU-Heinrich in Scheibe-Alsbach. Der

Jungunternehmer Heinrich Meusel verwandelt sprichwörtlich

„Stroh zu Gold“. Wie er das macht, erzählt er

Ihnen bei einem selbstgemachten HEU-Sekt oder

Glühwein.

3.Tag: Ilmenau und Weihnachtsfeier

Nach dem Frühstück Fahrt nach Ilmenau. Dort werden

Sie bereits zu einer Stadtführung erwartet. Der Stadtrundgang

beginnt am historischen Marktplatz mit

Amtshaus und Rathaus, führt entlang der Marktstraße

in die St.Jakobuskirche mit der berühmten Walcker-Orgel,

über die Spitalgasse zum Wetzlarer Platz und dem

einzigartigen Liquidchronometer und der Wettersäule.

In der Hofmannstraße erfahren Sie die traurige

Geschichte zur Jüdischen Gemeinde in Ilmenau. Weiter

führt Sie der Rundgang zum Apothekerplatz mit

Brunnen und Allegorie am früheren „Handelshaus“. Der

Rundgang endet in der Lindenstraße am Wenzelschen

Zum Christkind an den Rennsteig

Wohlfühlen im Thüringer Wald im 4-Sterne Hotel Rennsteig

Haus. Die lebhafte Stadt mit der liebevoll gestalteten

Fußgängerzone lädt anschließend zum Bummeln ein.

Nachmittags sind Sie wieder rechtzeitig zum traditionellen

Stollenessen mit weihnachtlicher Musik im

Hotel zurück. Nach der Bescherung findet eine Fackelwanderung

durch den winterlichen Thüringer Wald

statt. Lassen Sie sich anschließend das grosse Weihnachtsbuffet

im Hotel schmecken.

4.Tag: Oberhof

Heute fahren Sie in den Wintersportort Oberhof. Bei

einer Rundfahrt lernen Sie die weltbekannten Sportstätten

kennen, mit Ausstiegen an: Rennschlitten- und

Bobbahn, DKB Ski Arena (Biathlonstadion) und Schanzen

im Kanzlersgrund. Natürlich darf auch eine Kutschfahrt

durch die hoffentlich verschneite Landschaft mit

Glühwein nicht fehlen.

5.Tag: Feengrotten in Saalfeld & Rudolstadt

Nach dem Frühstück Fahrt zur Feengrotte nach Saalfeld.

„Glück auf!“ Mit diesem traditionellen Bergmannsgruß

heißt Sie der Grottenführer herzlich willkommen

und begleitet Sie auf einer Entdeckungsreise durch

das Schaubergwerk. Bei einem Rundgang unter Tage

erfahren Sie viel Interessantes über die Geschichte der

ehemaligen Grube „Jeremias Glück“ sowie das Leben

und die Arbeit der Bergleute und vieles mehr. Folgen

Sie der Geschichte der Entstehung der farbenreichen

Schaugrotten, ihrer Tropfsteine und Mineralien. Die

Führung unter Tage dauert ca. 60 Minuten. Vor Beginn

werden kostenfrei Schutzumhänge ausgereicht. Nach

Ihrem Rundgang durch die Feengrotten besuchen Sie

das Erlebnismuseum Grottoneum. An spannenden

Wissens- und Mitmachstationen gehen Sie den Geheimnissen

der Grotten auf die Spur und werden selbst

zum Entdecker. Am Nachmittag geht die Fahrt weiter

nach Rudolstadt. Bummeln Sie durch die ehemalige

Residenzstadt und genießen Sie das Altstadtflair.

6.Tag: Rückreise über Würzburg nach Stuttgart

Gut gefrühstückt beginnt die Rückreise. In Würzburg

werden Sie zu einem Stadtrundgang erwartet. Dieser

Rundgang durch die Würzburger Altstadt führt zu einer

Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Neben der gotischen

Marienkapelle mit den Sandsteinfiguren von Tilman

Riemenschneider und dem Falkenhaus mit seiner

prunkvollen Rokokofassade stehen auch das historische

Rathaus, der romanische Kiliansdom und das Neumünster

mit dem Lusamgärtchen auf dem Programm.

Ein Blick von der Alten Mainbrücke auf Festung Marienberg,

Käppele und die umliegenden Weinberge rundet

den Streifzug ab. Anschließend Freizeit und Möglichkeit

zum Mittagessen. Rückfahrt nach Stuttgart.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• Besuch des Weihnachtsmarktes in Coburg

• 5 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 4-Sterne

Hotel Rennsteig in Masserberg

• 5 x Abendessen als Themenbuffet

• Kurtaxe

• Teilnahme am Aktivprogramm mit täglichen

Wanderungen, Kegel- und Bogenschießturnieren

• Fackelwanderung durch den winterlichen Thüringer

Wald

• Weihnachtstanz in der „Fliegerbar“

• traditionelles Stollenessen mit weihnachtlicher

Musik

• 1-stündige Führung Schaubergwerk Feengrotten

• Besuch des Erlebnismuseums Grottoneum

• ganztägige Reiseleitung Thüringer Wald

• Stadtführung in Ilmenau

• Fahrt mit der Oberweißbacher Bergbahn

• Besuch einer Glashütte im Thüringer Wald

• Besuch der Firma HEU-Heinrich in Scheibe-Alsbach

• 2-stündige Sportstättenführung in Oberhof

• ca. 1-stündige Kutschfahrt durch Oberhof inklusive

Glühwein

• Altstadtrundgang in Würzburg

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

22.12. - 27.12.18 6 Tage 859,- 919,-

EZ-Zuschlag 80,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 60,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


scharf

kalkuliert

WEIHNACHTSREISEN - 30 -

Miesbach – Alpenregion Tegernsee - Schliersee

Weihnachten im Herzen Oberbayerns, auf den Spuren des Barocks

1. Tag: Augsburg - Miesbach

08.00 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahn Ulm

nach Augsburg. Die historischen Fassaden erstrahlen

in weihnachtlichem Glanz. Besuch des Weihnachtsmarktes

und Stadtführung. Am Nachmittag Weiterfahrt

nach Miesbach. Zimmerbezug im 4-Sterne Best

Western Premier Hotel Bayerischer Hof. Alle Zimmer

verfügen über Bad oder Dusche/ WC, Fön, TV, Telefon,

Schreibtisch und Minibar. Außerdem verfügt das Hotel

über Lift, zwei Restaurants, Wintergarten und eine Hotelbar.

Im angrenzenden Sportpark, den Sie kostenlos

nutzen können, befindet sich ein großer Fitnessbereich,

Sauna und Dampfbad. Gemeinsames Abendessen

im Hotel.

2. Tag: Bad Tölz – Benediktbeuern

Heute besuchen Sie zuerst den bekannten Kurort

Bad Tölz. Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem Spaziergang

auf den Kalvarienberg. Ein Aufstieg zum

Kalvarienberg wird nicht nur durch den weiten Blick

ins Isartal und über die Stadt belohnt, sondern auch

durch die einmalige barocke Doppelkirche mit den

beiden schlanken Türmen, der Krone von Tölz. Nach

der individuellen Mittagspause fahren Sie weiter zum

weltbekannten Kloster Benediktbeuern. Ein „Denkmal

nationalen Rangs“ und eine „fast völlig intakte barocke

Großklosteranlage“, so bezeichnet Egon Johann Greipl,

der oberste Denkmalpfleger Bayerns das Kloster Benediktbeuern.

Im Rahmen einer Führung sehen Sie auch

den frühbarocken Festsaal aus den Jahren 1672/75

mit seinen einzigartigen Gemälden und den Kurfürstensaal

aus den Jahren 1728/32.

3. Tag: Tegernsee – Gmund

Ihr heutiges Ausflugsziel ist der Tegernsee und seine

romantischen Orte. Ihr erstes Ziel ist Gmund, bevor

es zum Ort Tegernsee weitergeht. Hier sollten Sie sich

unbedingt die Barockkirche St. Quirin anschauen. Außer

den interessanten Fresken und der üppigen Stuckverzierung

kann man noch romanische und gotische

Elemente erkennen. Ihren letzten Stopp legen Sie in

Rottach-Egern ein. Rückfahrt über Bad Wiessee nach

Miesbach. Im Hotel werden Sie bereits zur Weihnachtsfeier

am Nachmittag mit Punsch, Glühwein, Gebäck

und Zithermusik erwartet. Abends werden Sie mit einem

festlichen 4-Gang-Wahlmenü verwöhnt.

4. Tag: Wendelsteinbahn – Schliersee

Nach einem festlichen Weihnachtsfrühstück fahren Sie

nach Brannenburg zur Talstation der Wendelsteinbahn.

Mit dem Bau einer elektrischen Zahnradbahn gelang

Otto von Steinbeis in den Jahren 1910-1912 ein technisches

Pionierwerk. Seit nunmehr über 100 Jahren dient

sie als bequeme Aufstiegshilfe in hochalpines Terrain.

Die Auffahrt ist gerade im Winter ein Erlebnis. Nur ein

paar Schritte sind es vom Wendelsteinhaus zur Aussichtskanzel

„Gacher Blick“, mit seinem atemberaubenden

Panoramablick. Aufenthalt zur freien Verfügung.

Abendessen im Hotel.

5. Tag: Insel Herrenchiemsee

Gut gestärkt machen Sie sich auf den Weg zum Chiemsee.

In Prien gehen Sie auf ein Schiff, das Sie zur Insel

Herrenchiemsee bringen wird. 1873 erwarb König

Ludwig II. von Bayern die Herreninsel als Standort für

sein Neues Schloss Herrenchiemsee. Als Abbild von

Versailles sollte dieses Schloss ein „Tempel des Ruhmes“

für König Ludwig XIV. von Frankreich werden,

den der bayerische Monarch grenzenlos verehrte.

Unter den großen Schauräumen sind das Prunktreppenhaus,

das Paradeschlafzimmer und die Große

Spiegelgalerie hervorzuheben. Das intime Kleine

Appartement ist in Form des französischen Rokoko

gehalten und diente als Wohnung des Königs. 1876

legte Hofgärtendirektor Carl von Effner die endgültige

Planung für einen großen Garten nach dem Vorbild

von Versailles vor. Beim Tod des Königs waren

nur die Gartenteile entlang der Hauptachse mit ihren

berühmten Brunnen und Wasserspielen fertig gestellt.

Bei einer Führung durch das Neue Schloss wird Ihnen

alles Wissenswerte erklärt. Anschließend haben Sie

die Möglichkeit das Augustiner-Chorherrenstift (Altes

Schloss) zu besichtigen. Die heutigen Klostergebäude

auf Herrenchiemsee wurden im Barock errichtet. Vier

Flügel umschließen einen großen, annähernd rechteckigen

Hof mit einem idyllischen Rosengarten. Seit

1998 befindet sich im Konventstock und im Fürstenstock

ein modern gestaltetes Museum. Im Prälaturstock

ist die Gemäldegalerie Julius Exter mit rund 100

Bildern aus allen Schaffensperioden des Künstlers zu

sehen.

6. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Schliersee zur

Whiskydestillerie SLYRS. Nach einem kurzen und informativen

Film, der Sie in die Welt des Whiskys einführt,

können Sie sich vor Ort Ihr eigenes Bild von dessen

Herstellung machen. Sie hören das Schroten von Malz.

Sie können die Gerste und das Schrot fühlen. Sie riechen

den „Angels Share“ in der Fasshalle. Sie können

die Ergebnisse der einzelnen Produktionsschritte anhand

von Geruchsproben verfolgen. Schließlich verkosten

Sie den Whisky und den Liqueur und lernen so

den vollendeten, einzigartigen Geschmack kennen.

Natürlich können Sie auch das Endprodukt käuflich erwerben.

Rückfahrt über München – Augsburg zurück

nach Stuttgart.

Hinweis:

Bitte beachten Sie die Verlängerungsmöglichkeit dieser

Reise über die Silvesterfeiertage (Reiseverlauf und

Leistungen Silvester s.S.52)

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 5 x Übernachtung mit reichhaltigem Frühstücksbüffet

im 4-Sterne Best Western Premier Hotel

Bayerischer Hof

• 4 x Dinnerbüffet oder 3-Gang-Menü laut Küchenchef

im Rahmen der Halbpension

• 1 x festliches Abendessen am 24.12.

• 1 x Weihnachtsfeier mit Glühwein, Plätzchen,

Punsch und Stubenmusik im Hotel

• Schifffahrt Prien - Herrenchiemsee - Prien

• Fahrt mit der Wendelsteinbahn

• Ausflüge inklusive Eintritten und Führungen

laut Programm

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

22.12.18 - 27.12.18 6 Tage 859,- 919,-

22.12.18 - 02.01.19 12 Tage 1.749,- 1.889,-

EZ-Zuschlag Weihnachten 170,-

EZ-Zuschlag Weihnachten und Silvester 360,-

Frühbucher sparen bei 6 Tagen (s.S.2) 60,-

Frühbucher sparen bei 12 Tagen (s.S.2) 140,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 31 -

WEIHNACHTSREISEN

Neu

Weihnachten in Tirol

Im 4-Sterne Hotel Bräuwirt in Kirchberg werden Sie herzlichst empfangen

Er liegt in der Luft, der Zauber der Weihnacht: Glitzernde

Eiskristalle im Sonnenlicht und Spuren im Schnee.

Ein tief verschneiter Wald und dicke Schneeflocken, die

das Gebirge des Wilden Kaisers in eine weiße Wolke

hüllen. Ein Punsch beim gemütlich, warmen Kachelofen

und dazu wunderbare Weihnachtsgeschichten – es

weihnachtet sehr!

1. Tag: Anreise nach Kirchberg in Tirol

08.30 Uhr ab Stuttgart. In Kirchberg in Tirol werden Sie

bereits in Ihrem 4-Sterne-Hotel Bräuwirt in Kirchberg in

Tirol erwartet. Das familiengeführte Hotel bietet einen

herrlichen Blick auf die beeindruckende Bergwelt. Im

Winter fahren Sie je nach Schneelage auf Ihren Skiern

bis vor die Haustür und ein Skibus mit Anbindung an

den Skilift Meierlift hält direkt vor dem Hotel. Die modernen,

hellen Zimmer sind mit einem Flachbild-TV

und einem geräumigen Bad ausgestattet. Einige Zimmer

verfügen über einen Balkon mit Bergblick und

einige bieten einen behindertengerechten Zugang.

Der komfortable Wellnessbereich lockt mit einer Sauna,

einem Dampfbad, einer Infrarotsauna und einem

Ruheraum. Massagen müssen mindestens 1 Tag im

Voraus gebucht werden. Traditionelle und internationale

Küche wird im Restaurant serviert. Darüber hinaus

laden die hoteleigene Bar und die Terrasse zum Verweilen

bei einem Getränk ein. Das Hotel Bräuwirt liegt auf

der Sonnenseite von Kirchberg und nur 5 Gehminuten

vom Ortszentrum entfernt. Mit einem Begrüßungsgetränk

werden Sie herzlich willkommen geheißen.

Abendessen im Rahmen der Halbpension.

2. Tag: Wilder Käser, Bauernhofführung

und Pferdekutschenfahrt

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Natur.

Willkommen zum Schauen, Schlemmen und Staunen!

Beim Wilden Käser bzw. der Besichtigung dieser

Tiroler Schaukäserei erfahren Sie heute wie der große

Stinker und der kleine Stinker entstehen, riechen und

schmecken. Natürlich darf eine kleine Verkostung von

der Theke im Anschluss nicht fehlen. Am Nachmittag

erwartet Sie eine Führung auf einem typischen Tiroler

Bauernhof in Oberndorf mit Verkostung regionaler

Köstlichkeiten. Hier haben Sie auch die Möglichkeit,

für die Lieben zu Hause eine Erinnerung an diese Reise

zu erstehen. Nach einer wildromantischen Pferdekutschenfahrt

durch die hoffentlich verschneiten Wälder

laden wir Sie dann noch herzlich auf Kaffee und Kuchen

ein. Am Abend erwartet Sie der Hotelier mit einem

köstlichen Adventbuffet.

3. Tag: Heilige Rorate, St. Johann und

Weihnachtsabend im Hotel

Der heutige Tag startet optional besonders früh. Während

früher die Menschen in der Dunkelheit des frühen

Morgens schon mit brennenden Kerzen zur Kirche kamen,

ist heute nur die Messe selbst eine „Lichtermesse“

ohne jedwedes elektrische Licht. Rorate-Messen sind

besondere Adventgottesdienste in der Adventzeit zu

Ehren der Gottesmutter Maria und haben einen sehr

eigenen Charakter, der auf Weihnachten einstimmt.

Danach können Sie wie gewohnt ein herrliches Frühstück

genießen, bevor es weitergeht nach St. Johann.

Der barocke Ortskern ist bis heute gut erhalten und

besonders die Kirche ist einen Besuch wert. Am St.

Johanner Weihnachtsmarkt finden Sie liebevoll gefertigtes

Handwerk, Weihnachtsgebäck, Räucherwerk,

Basteleien und vieles mehr. Die lauschigen Feuerstellen

laden zu besinnlichen Momenten fern aller Hektik

ein. Entspannen, am Feuer sitzen, an einem Glühwein

nippen und das Geschehen rund herum beobachten,

das ist wahrer Genuss und die beste Einstimmung auf

Weihnachten. Rückfahrt ins Hotel, wo Sie sich auf die

Weihnachtsfeier mit Punsch und Keksen sowie besinnlichen

Weihnachtsgeschichten einstimmen. Gegen

Abend feiern Sie ein stimmungsvolles Weihnachtsfest

mit einem festlichen Weihnachtsessen im Hotel.

4. Tag: Wilder Kaiser Rundfahrt, Festung Kufstein

und Kitzbühel

Nach einem reichhaltigen Frühstück führt Sie Ihr Reiseleiter

heute um den Wilden Kaiser. Am Vormittag

spazieren Sie durch Kufstein, die vielbesungene „Perle

Tirols”. Lauschen Sie den Klängen der Heldenorgel

während Sie durch die Römerhofgasse, das historische

Gässlein mit seinen bekannten Weinhäusern, schlendern.

Dort finden Sie auch das Karl-Ganzer-Denkmal.

Freuen Sie sich auf die Besichtigung der imposanten

Festung und lassen Sie sich vom historischen Ambiente

verzaubern. Weiter geht es über Walchsee in die

bekannte Gamsstadt Kitzbühel. Genießen Sie einen

entspannten Stadtspaziergang und besuchen Sie den

traditionellen Weihnachtsmarkt. Die Stadt am Fuße

des Hahnenkamms ist berühmt für die exquisiten Geschäfte

und das mondäne Flair. Flanieren Sie durch die

Kopfsteinpflaster bedeckten Straßen und vielleicht begegnen

Sie den Stars & Sternchen, die hier das ganze

Jahr über residieren. Am Abend kehren Sie in Ihr Hotel

zurück, wo Sie das Abendessen bereits erwartet.

5. Tag: Lustiger Friedhof und Rückreise

Auch der schönste Weihnachtsaufenthalt geht einmal

zu Ende. Morgens Fahrt zum „Lustigen Friedhof“ nach

Kramsach. Nach jahrzehntelanger Sammeltätigkeit in

Nordtirol, Südtirol, Salzburg und Bayern, wurde dieser

private Museumsfriedhof im Jahre 1965 in mühevoller

Arbeit angelegt. Die Sprüche und die derb-herzlichen

Lebensweisheiten auf den Schmuckstücken altehrwürdiger

Schmiedekunst sind Zeugnisse des urwüchsigen

Volkshumors im Alpenland. In diesem “Friedhof ohne

Tote“ kann der Besucher – unter Schmunzeln bis zum

befreienden Lachen – über das Versöhnliche von Werden

und Vergehen nachdenken. Weiterfahrt vorbei am

Achensee und Tegernsee nach Stuttgart.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 4 x Übernachtung inklusive Frühstück im Hotel

Bräuwirt in Kirchberg/Tirol

• 2 x 3-Gang Abendessen im Rahmen der Halbpension

• 1 x Adventbuffet

• 1 x festliches Weihnachtsgaladinner 4-Gang

• 1 x Begrüßungsgetränk

• Rundfahrt Wilder Kaiser

• Stadtspaziergang Kufstein

• Eintritt und Besichtigung Festung Kufstein

• Besuch Weihnachtsmarkt in St. Johann in Tirol

• Weihnachtsgeschichtenlesung mit Glühwein und

Keksen

• Besuch Heilige Rorate

• Stadtspaziergang Kitzbühel

• Besuch Kitzbühel Weihnachtsmarkt

• Eintritt Schaukäserei Wilder Käser inklusive Käseverkostung

von der Theke

• Bauernhofbesichtigung inklusive Verkostung in

Oberndorf

• Pferdekutschenfahrt mit Einkehr Kaffee & Kuchen

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

22.12. - 26.12.18 5 Tage 649,- 699,-

EZ-Zuschlag 80,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 50,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


Neu

WEIHNACHTSREISEN - 32 -

Stumm ist die zweitkleinste Gemeinde des Zillertales

und ein gemütlicher Urlaubsort. Interessante Bauwerke

sind die spätgotische Pfarrkirche zum Hl. Rupert,

die 1772 erweitert und innen barockisiert wurde und

einige Schätze aufweisen kann wie das Deckenfresko

von Christof Anton Mayr und die von 1765 stammenden

Reliefs von Nißl. Im Gemeindewappen ist der Hl.

Rupert mit Bischofsstab und Salzfass abgebildet. Das

Schloss Stumm mit dem mit reich bepflanzten Park

hingegen liegt mitten im Dorf - dieser Ansitz wurde

1551 im Stil Tiroler Edelsitze erbaut und kann von außen

besichtigt werden.

1. Tag: Bregenz - Zillertal

08.30 Uhr ab Stuttgart. In Bregenz erwartet Sie der

traditionelle Weihnachtsmarkt in der Bregenzer

Ober- stadt. Beim stimmungsvollen Kunst- und Handwerksmärktle

auf dem Martinsplatz und im Keller des

Martinsturmes hat man die Möglichkeit, in aller Ruhe

und hautnah Künstler wie Glasbläser, Holzschnitzer,

Wachsgießer, Wachsbildner, Schmuckhersteller und

Filzverarbeiter bei ihrer Arbeit zu beobachten und ihre

selbst gemachten Kunsthandwerke zu kaufen. Rundum

die Kirche Mariahilf gibt es an 50 wunderschön

dekorierten Marktständen ein reichhaltiges Angebot

von Hobbykünstlerinnen und -künstlern: Dekoratives

für Weihnachten aus Holz, Ton, Stein, Schwemmholz,

Metall, Weihnachtsschmuck, und anderes. Kulinarische

Köstlichkeiten: Maroni, verschiedene Würste,

Suppen, Chili, Raclette, Crêpes, Waffeln, Glühwein,

Kinderpunsch, Kuchen, Kaffee und mehr. Im Laufe des

Nachmittags Weiterfahrt durch den Arlbergtunnel ins

Zillertal. Dort werden Sie bereits im 4-Sterne Hotel

Pinzger in Stumm erwartet. Die Gastgeber begrüßen

Sie herzlich mit Glühwein und Speck. Helle, geräumige

Zimmer zum Wohlfühlen mit eigenem Balkon und

kostenlosem W-LAN-Internetzugang erwarten Sie im

Hotel. Die freundliche Atmosphäre der stilvoll eingerichteten

Zimmer lädt zum entspannten Verweilen ein.

Gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Ausflug ins Inntal nach Innsbruck

Heute unternehmen Sie mit Ihrem örtlichen Reiseleiter

eine winterliche Panoramatour über Schwaz und

Hall nach Innsbruck. Zunächst fahren Sie hinauf an

die Bergisel Schanze, von wo Sie einen herrlichen Blick

auf die Stadt genießen. Im Anschluss lernen Sie Innsbruck

bei einer Stadtführung kennen. Das spannende

Mittelalter ist Gegenwart: in der 800 Jahre alten Innsbrucker

Altstadt gibt es viel Sehenswertes. Sehenswürdigkeiten

erzählen von der bewegten Geschichte der

Weihnachten im Zillertal

Stimmungsvolle Weihnachten inmitten der Tiroler Bergwelt

Stadt: Das Goldene Dachl etwa, der Prunkerker Kaiser

Maximilians I, war Zeuge von Rittertournieren. In der

kaiserlichen Hofburg fanden rauschende Feste statt,

Schloss Ambras wurde zum prachtvollen Blickfang.

Und vom Stadtturm aus warnte bis ins 20. Jahrhundert

ein Wächter vor Feuersbrunst, Unwettern und Feinden.

Innsbruck heißt auch die Zukunft willkommen: mit modernen

Architektur Highlights. Ein schönes Beispiel: die

zart geschwungenen weißen Stationen der Hungerburgbahn.

Modernes Design schafft Plätze zum Verweilen

für mehr urbane Lebensqualität. Anschließend

haben Sie genügend Zeit zum Besuch des Christkindlmarktes.

Rückfahrt durch das Inntal zurück ins Zillertal.

Gemeinsames Abendessen. Gemeinsam mit dem Wirt

bzw. mit der Wirtin nehmen Sie am Fackel-/Laternenumzug

durch den Ort Stumm teil – sehr romantisch!

3. Tag: Achenkirch – Achensee

Ausflug zum winterlich reizvollen Achensee. Zur Tiroler

Bergweihnacht besuchen Sie das Heimatmuseum Sixenhof

in Achenkirch. Hier wird im jahrhundertealten

Stall die alpenländische Version von der Geburt Christi

erzählt. Auf dem Rückweg Halt bei der Wallfahrtskirche

St. Notburga in Eben. Am Nachmittag erwartet man Sie

im Hotel zur gemütlichen Kaffee-/Kekserljause – stimmen

Sie sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest

ein. Heiliger Abend mit traditionellem Weihnachtsfestessen,

Stubenmusik, Lesung, …

Zu Mitternacht können Sie die Christmette besuchen.

4. Tag: Ausflug nach Mayrhofen

Starten Sie den Christtag gemütlich! Machen Sie einen

Spaziergang durch den Ort… der Dorfplatz von

Stumm ist vielfach als schönster Dorfplatz Tirols erwähnt

und wird mit Kirche, Schloss und Dorfbrunnen

oft als Kulisse für Theatervorführungen benutzt.

Am frühen Nachmittag Ausflug nach Mayrhofen, der

Hauptort des Zillertales. Hier haben Sie Zeit zur freien

Verfügung. Geniessen Sie die winterliche Stimmung

bei einer Tasse Kaffee oder einem Glühwein. Abends

werden Sie mit einem 4-Gang-Christtagsmenü bei Kerzenschein

verwöhnt.

5. Tag: Heimreise

Gut ausgeschlafen geht es zurück nach Stuttgart.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• Begrüßung mit Glühwein und Speckjause

• 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im

4-Sterne Hotel Pinzger in Stumm

• 2 x 4-Gang-Abendmenü inkl. Salatbuffet

• stimmungsvolle Weihnachtsfeier mit traditionellem

5-Gang-Weihnachtsessen, dazu Harfenmusik

und Lesung (24.12.)

• 4-Gang Tiroler Festmenü bei Kerzenschein (25.12.)

• gemütliche Nachmittagsjause bei Kaffee/Tee und

Weihnachtsbäckerei

• geführte Fackel-/Laternenwanderung durch

Stumm mit anschl. Glühpunsch zum Aufwärmen

• Nutzung der Vitalwelt mit Erlebnisduschen, Sauna,

Sanarium, Dampfbad, Infrarotkabine, Trinkbrunnen

• Möglichkeit zum Besuch der Christmette in der

Stummer Pfarrkirche

• Ganztägige örtliche Reiseleitung am 23.12.

• halbtägige Reiseleitung am 24.12.

• Ortstaxe/Steuern

• eventuell anfallende Eintrittsgebühren sind nicht

enthalten

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

22.12. - 26.12.18 5 Tage 639,- 689,-

EZ-Zuschlag 70,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 50,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 33 -

WEIHNACHTSREISEN

Bayern ist bekannt für die behutsame Pflege von Traditionen.

Und der Tourismus hat in Oberaudorf schon

seit über 200 Jahren Tradition. Lernen Sie bayrische

Gastfreundschaft von ihrer schönsten Seite kennen.

1. Tag: Anreise nach Oberaudorf

08.30 Uhr ab Stuttgart nach Oberaudorf. Hier werden

Sie bereits im 4-Sterne Sporthotel Wilder Kaiser erwartet.

Alle Zimmer sind mit Dusche/WC, Balkon oder Terrasse,

Sat-TV, Safe, Fön, Radiowecker und Direktwahltelefon

ausgestattet. Die gesamte Wellnesslandschaft

ist für Sie als Hotelgast inklusive! (Bademantel und

Saunatücher gegen Gebühr erhältlich) Nachdem Sie

Ihr Zimmer bezogen haben, lernen Sie bei einer Führung

das Hotel kennen. Anschließend erwartet Sie eine

musikalische Begrüßung bei offenem Feuer mit heißen

Maroni und Feuerzangenbowle im Hotelgarten.

2. Tag: Wilder Kaiser und Kitzbühel

Heute haben Sie die Möglichkeit an einer Fahrt Rund

um den Wilden Kaiser mit Aufenthalt in Kitzbühel teilzunehmen

(dieser Ausflug ist nur vor Ort buchbar). Nach

dem Abendessen genießen Sie die geführte Fackelwanderung

mit Jagertee.

3. Tag: Oberaudorf - „Wir suchen das Christkind“

Morgens werden Sie auf eine Fahrt durch die hoffentlich

tief verschneite Winterlandschaft von Oberaudorf

und Umgebung eingeladen. Am Nachmittag stimmen

Sie sich im Hotel auf Weihnachten ein. Es erwartet Sie

die festliche Weihnachtsfeier mit besinnlicher Musik

bei Kaffee, Glühwein, Platzerl und Christstollen im Kreise

der Gastgeberfamilie inkl. Bescherung. Abends wird

Ihnen ein Bayerisches Weihnachts-Menü serviert. Wer

möchte kann sehr gerne den Transfer zur Christmette

(22.30 Uhr) in Anspruch nehmen.

4. Tag: Pferdekutschenfahrt

Heute haben Sie die Möglichkeit an einer romantischen

Fahrt mit der Pferdekutsche und Glühweinstopp

teilzunehmen. Mit dem Bus werden Sie wieder ins Hotel

zurückgebracht. Sehr gerne können Sie nachmittags

auch am Ausflug an den Achensee teilnehmen.

(diese beiden Ausflüge sind nur vor Ort buchbar). Zum

Abendessen genießen Sie ein 5-gängiges Festmenü.

Ab 20.00 Uhr können Sie die Stubenmusik genießen.

5. Tag: Rückreise bzw. Zeit zur freien Verfügung

Nach dem Frühstück heißt es für die Gäste Abschied

nehmen, die nur die Weihnachtsreise gebucht haben.

Stimmungsvolle Festtage am Wilden Kaiser

im liebevoll geführten 4-Sterne-Familienhotel Wilder Kaiser

Im Laufe des Vormittages beginnt die Rückreise nach

Stuttgart.

Abfahrt der Gäste, die die Silvesterreise gebucht haben

um 08.30 Uhr in Stuttgart. Ankunft in Oberndorf

im Laufe des Nachmittages. Am Abend wird ein

4-Gang-Spezialitäten-Menü serviert. Anschließend

Musikabend im Hotel.

6.Tag: Zeit zur freien Verfügung

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie haben

die Möglichkeit am örtlichen Ausflugsprogramm

teilzunehmen, das vom Hotel angeboten wird. Für die

Gäste, die am 26.12. angekommen sind, wartet eine

musikalische Begrüßung bei offenem Feuer mit heißen

Maroni und Feuerzangenbowle im Hotelgarten auf Sie.

7. Tag: Ausflug zum Tegernsee und Kaiserschmarrn

Gelegenheit zum Ausflug an den Tegernsee (dieser

Ausflug ist nur vor Ort buchbar). Am Nachmittag Kaiserschmarrn-Essen

aus dem Riesenpfandl im Hotel.

Abends wartet ein Bayrischer Abend mit Schmankerlmenü

und Stimmungsmusik auf Sie.

8. Tag: Zeit zur freien Verfügung

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie haben

die Möglichkeit am örtlichen Ausflugsprogramm teilzunehmen,

das vom Hotel angeboten wird. Zum Abendessen

rustikale Spanferkel- und Hax´n Essen. Abends

Tanz und Unterhaltung mit Live-Musik im Hotel.

9. Tag: Zeit zur freien Verfügung

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie haben

die Möglichkeit am örtlichen Ausflugsprogramm teilzunehmen,

das vom Hotel angeboten wird. Abends

besteht die Möglichkeit am Audorfer Vorsilvester an

der Bergbahn Hoheneck mit großem Feuerwerk und

Fackellauf oder bei einer geführten Fackelwanderung

teilzunehmen.

10. Tag: Eintopfessen und Silvesterfeier

Am Vormittag Fahrt nach Kufstein mit Stadtführung.

Um 13.00 Uhr heißt es Eintopfessen im Hotel. Anschließend

können Sie sich auf die Silvesterfeier vorbereiten.

Beginnend mit dem Aperitif, geht es mit einem

mehrgängigem Silvester-Surprise-Menü weiter. Mitternachtssekt,

Feuerwerk, Mitternachtssnackbuffet mit

Weißwürst´n, Brez´n und Gulaschsuppe schließen den

Abend ab.

11. Tag: Oberaudorf

Das Langschläferfrühstück wird Ihnen heute sicherlich

schmecken. Lassen Sie den Nachmittag im Hotel oder

bei einem Spaziergang ausklingen. Alternativ haben

Sie die Möglichkeit am Neujahrskonzert im Festspielhaus

Erl teilzunehmen (fakultativ).

12. Tag: Rückreise

Nach dem Frühstück beginnt der Rücktransfer nach

Stuttgart.

Leistungen

• Hin- und Rückfahrt im komfortablen Fernreisebus

• 4/7/11 x Übernachtung/Halbpension im

4-Sterne Sporthotel Wilder Kaiser

• 1 x 5-gängiges Festmenü

• musikalische Begrüßung bei offenem Feuer mit

heißen Maroni und Feuerzangebowle

• festliche Weihnachtsfeier mit besinnlicher Musik

bei Kaffee, Glühwein, Platzerl & Christstollen im

Kreise der Gastgeberfamilie inklusive Bescherung

• Kaiserschmarrn-Essen (Silvesterreise)

• Eintopf-Essen am 31.12.

• Silvesterfeier mit Aperitif, mehrgängigem Surprise

Menü, Live-Musik, Fassanstich mit 1 x Freigetränk,

Mitternachtssekt, Feuerwerk, Mitternachtssnackbuffet

und frische Weißwürste im Kessel

• Langschläfer-Gourmet-Frühstück am 01.01.

• Ausflüge wie beschrieben mit örtlichem Bus

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

22.12.18 - 26.12.18 5 Tage 519,- 569,-

22.12.18 - 02.01.19 12 Tage 1.255,- 1.375,-

26.12.18 - 02.01.19 8 Tage 899,- 979,-

EZ-Zuschlag Weinachten 95,-

EZ-Zuschlag Weihnachten und Silvester 260,-

EZ-Zuschlag Silvester 165,-

Frühbucher sparen bei 5 Tagen (s.S.2) 50,-

Frühbucher sparen bei 8 Tagen (s.S.2) 80,-

Frühbucher sparen bei 12 Tagen (s.S.2) 120,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


WEIHNACHTSREISEN - 34 -

Stimmungsvolle Weihnachten in Kärnten am Faaker See

Oberkärntner Seental, historische Städte und eindrucksvolle Burgen

Die Winterlandschaft und das türkisblaue Wasser des

Faaker Sees werden auch Sie in ihren Bann ziehen.

Feierlich geschmückte Orte wie Villach oder die Herzogstadt

St. Veit an der Glan laden zur Besichtigung

ein. Stimmungsvoll und familiär feiern Sie die Weihnachtstage

in Ihrem Ferienhotel Schönruh.

1. Tag: Anreise nach Drobollach am Faaker See

07.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahn Ulm

– Augsburg – München – Salzburg – Seeboden am

Millstätter See und weiter bis Villach. Schon das letzte

Stück der Anreise auf der Tauernautobahn mit den

zahlreichen Viadukten und Tunneln ist ein Erlebnis.

Weiter geht es an den Faaker See nach Drobollach.

Zimmerbezug im 4-Sterne-Ferienhotel Schönruh, welches

sich direkt am See befindet. Die Zimmer sind mit

Bad oder Dusche/WC, Balkon, Telefon, Fernseher und

Radio ausgestattet. Vor dem 4-Gang-Abendessen mit

Salatbuffet werden Sie vom Chef des Hauses mit einem

Begrüßungscocktail willkommen geheißen.

2. Tag: Bled

Heute unternehmen Sie einen interessanten Ausflug

ins Nachbarland Slowenien. Nach ca. einstündiger

Fahrt erreichen Sie das reizvolle Städtchen Bled am

gleichnamigen See. Bled bietet mit seiner kleinen,

malerischen Insel, der kleinen Kirche darauf und der

mittelalterlichen Burg auf dem Felsmassiv dahinter,

wahrhaftig die spektakulärste und schönste Aussicht

in ganz Slowenien. Dieses touristische Juwel von

internationaler Berühmtheit, am Rande des Triglav

Nationalpark gelegen, war nominiert für die 7 neuen

Weltwunder. Genießen Sie die herrlichen Ausblicke auf

die verschneiten Berge des Nationalparks Triglav. Das

unbestrittene Wahrzeichen der Bleder Küche ist wahrlich

die exquisite Cremeschnitte (‘Kremšnita’ or ‘Kremna

Rezina’), von der man vermutet, dass allein in den

letzten sechs Jahren elf Millionen Stücke verkauft worden

sind. Jeder, der sie probiert hat, kann sicher sein,

dass es keine bessere gibt. Probieren können Sie diese

süße Delikatesse unter anderem im Cafe Park. Am frühen

Nachmittag Rückfahrt ins Hotel und Zeit zur freien

Verfügung bis zum gemeinsamen Abendessen.

3. Tag: Villach – Einstimmen auf Weihnachten

Nach dem Frühstücksbuffet starten Sie zu einem Halbtagesausflug

in die weihnachtlich geschmückte Stadt

Villach. Ein kleiner aber sehr feiner Christkindlmarkt

bietet weihnachtliches Flair. Bei den Ständen gibt es

Kärntner Kunsthandwerk zu sehen, aber auch heißen

Punsch zu verkosten. Sie haben die Möglichkeit bei einem

Spaziergang die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

wie das Kärntner Relief, Europas größte Geoplastik im

Schillerpark, den Pranger und die Dreifaltigkeitskirche

individuell kennen zu lernen. Außerdem können

Sie den Paracelsushof besuchen, einer der schönsten

Renaissancehöfe (hier hat der berühmte Arzt und Forscher

Paracelsus seine Jugend verbracht). Rückfahrt ins

Hotel, wo Sie bereits zu einem feierlichen Weihnachtsnachmittag

mit weihnachtlicher Musik, Lesung und

Punsch erwartet werden. Traditionell werden auch die

Kerzen am Christbaum entzündet. Am Abend werden

Sie mit einem festlichen 6-Gang-Gala-Weihnachtsmenü

verwöhnt.

4. Tag: Millstätter See - Spittal

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Möglichkeit

zum Besuch des Christtaggottesdienstes in der Pfarrkirche.

Gegen Mittag starten Sie zu einem interessanten

Ausflug ins Oberkärntner Seental. Der Ausflug führt Sie

zunächst durch das romantische Gegendtal mit seinen

schönen Bauernhäusern, vorbei an Afritzer- und Brennsee

zum Millstätter See. Weiter geht es nach Spittal an

der Drau. Einen Hauch südländischer Gelassenheit verspürt

der Gast, wenn er durch die bezaubernde Altstadt

und den Stadtpark, vorbei am Renaissanceschloss Porcia

- dem Wahrzeichen der Stadt - schlendert. Mit seinem

einzigartigen, dreigeschossigen Arkadenhof zählt

das Schloss zu den schönsten Renaissancebauten der

Alpen. Rückfahrt zum Abendessen ins Hotel.

5. Tag: Tag zur freien Verfügung

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sonne

zu jeder Jahreszeit. Das garantiert Ihnen Drobollach.

Der kleine, liebreizende Ort im Süden Kärntens

mit einer atemberaubenden Aussicht auf das glasklare,

türkisblaue Wasser des Faaker Sees und auf das unvergleichliche

Bergpanorama mit seinem mächtigen Mittagskogel.

Unternehmen Sie einen erholsamen Spaziergang

durch die winterliche Landschaft oder statten

Sie der Hotelsauna einen Besuch ab. Lassen Sie sich

wieder mit einem leckeren Abendessen verwöhnen.

Anschließend wartet ein unterhaltsamer Schuhplattlerabend

auf Sie.

6. Tag: St. Veit – Gurker Dom

Ihr heutiger Ausflug steht unter dem Motto „Kirchen,

Burgen und Städte“. Fahrt durch das Zollfeld zur Herzogstadt

St. Veit an der Glan mit ihrem historischen

Zentrum. Weiter geht es vorbei an der Burg Hochosterwitz,

einer der schönsten Burgen Österreichs, welche

860 erstmals urkundlich erwähnt wurde, ins Gurktal.

Berühmt ist Gurk vor allem für seinen imposanten romanischen

Dom. Das neugestaltete Diözesanmuseum

gewährt in seinen zehn Räumen im Stift einen repräsentativen

Einblick in die religiöse Kunst vergangener

Epochen in Kärnten. Lassen Sie sich vom Dom verzaubern

und genießen Sie den Augenblick. Rückfahrt ins

Hotel. Ihre Reise lassen Sie nach dem Abendessen bei

einem Tanzabend ausklingen.

7. Tag: Rückreise

Nach dem Frühstück heißt es leider wieder Abschied

nehmen. Rückfahrt auf der gleichen Strecke wie bei der

Hinfahrt.

Hinweis: Bitte beachten Sie die Verlängerungsmöglichkeit

dieser Reise über die Silvesterfeiertage (Reiseverlauf

und Leistungen Silvester s.S. 53)

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 6 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet und

4-Gang-Wahlmenü mit Salatbüffet im 4-Sterne

Hotel Schönruh in Dorbollach am Faaker See

• 1 x Halbpension mit Frühstücksbuffet und 6-Gang

Weihnachtsmenü

• Ausflugsprogramm wie beschrieben mit örtlicher

Reiseleitung

• stilvolle Weihnachtsfeier

• Schuhplattlerabend und Tanzabend im Hotel

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

22.12.18 - 28.12.18 7 Tage 899,- 969,-

22.12.18 - 02.01.19 12 Tage 1.529,- 1.659,-

EZ-Zuschlag Weihnachten 120,-

EZ-Zuschlag Weihnachten und Silvester 215,-

Frühbucher sparen bei 7 Tagen (s.S.2) 70,-

Frühbucher sparen bei 12 Tagen (s.S.2) 130,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 35 -

WEIHNACHTSREISEN

Diese stillste Zeit im Jahr ist im Salzkammergut immer

noch etwas Besonderes und Einmaliges, umgeben von

einem geheimnisvollen winterlichen Zauber, dem sich

kaum jemand entziehen kann. Lassen Sie sich verwöhnen

und genießen Sie die Naturschönheiten des Salzkammerguts.

1. Tag: Anreise Traunkirchen

08.00 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahn Ulm –

München – Salzburg – Mondsee. Weiterfahrt entlang

des Mondseeufers nach Bad Ischl und Traunkirchen am

Traunsee.

Die Unterbringung erfolgt im 4-Sterne-Hotel Post,

das sich im Zentrum und nur wenige Meter vom See

entfernt befindet. Dieses traditionsreiche Hotel diente

ursprünglich als Taverne und Gästehaus des nahen

Klosters. Das Hotel bietet ein Restaurant, eine Terrasse

und einen Garten. Die Erfahrung von 3 Generationen

sorgt für ein hohes Niveau an Gastlichkeit.

Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon,

Minibar, Safe, TV, Telefon, und Fön. Mit einem

Begrüßungsschnapserl werden Sie von der Wirtsfamilie

herzlich willkommen geheißen. Gemeinsames

Abendessen.

2. Tag: Steyr

Heute unternehmen Sie einen Tagesausflug in das

oberösterreichische Städtchen Steyr, einem altberühmten

Mittelpunkt der österreichischen Eisenindustrie.

Die hübsche Altstadt mit ihren malerischen Häusern,

auf einer Landzunge zwischen den Flüssen Steyr

und Enns erbaut, lernen Sie bei einem 1,5-stündigen

Altstadtrundgang kennen. Das Bummerlhaus, das als

Wahrzeichen Steyrs gilt, der Wehrgraben mit seinen

vielen Nebenarmen an denen Industriegeschichte

geschrieben wurde, das Schloss Lamberg mit seiner

wunderbaren Bibliothek, sowie dem Tapetenzimmer

aus dem 19. Jahrhundert, der Zusammenfluss von

Enns und Steyr, Christkindl mit seinen Krippen und

dem weihnachtlichen Sonderpostamt, die Nähe zum

Nationalpark Kalkalpen – all das macht Steyr aus. Mittagspause

zur freien Verfügung. Nicht weit von Steyr

entfernt besuchen Sie die Wallfahrtskirche Christkindl.

1695 stellte der schwerkranke Türmer und Kapellmeister

Ferdinand Sertl ein kleines Jesukind aus Wachs

in die Höhlung einer Fichte. Mehrmals in der Woche

ging er dorthin, um zu beten. Als er von der Epilepsie

Weihnachten im Salzkammergut

in Traunkirchen am Traunsee - mit Ausflug in die Christkindlstadt Steyr

geheilt wurde, kamen so viele Wallfahrer, dass der Bau

einer Kirche notwendig wurde. Es entstand der Name

“Zum Christkindl unterm Himmel”. Die heutige Kirche

wurde 1702 von Giovanni Battista Carlone begonnen,

und ab 1708 von Jakob Prandtauer vollendet. Die Gnadenfigur,

ein nur 10 cm hohes, aus Wachs geformtes,

stehendes Jesuskind, das Kreuz und Dornenkrone in

den Händen hält, befindet sich heute am Hochaltar

in einem kleinen Schrein, oberhalb des als Weltkugel

geformten Tabernakels. Anschließend Rückfahrt ins

Hotel. Abendessen im Hotel mit Pianomusik.

3. Tag: Traunkirchen

Am Vormittag lernen Sie Ihren Urlaubsort Traunkirchen

bei einem geführten Ortsrundgang kennen. Sehenswert

ist unter anderem die berühmte Fischerkanzel in

der Pfarrkirche. Nachmittags geht es zur Einstimmung

auf den Heilig Abend zum Christkindlsegen mit Krippeneröffnung

und anschließendem Turmblasen von der

Pfarrkirche. Mit einem Aperitif werden Sie von Familie

Gröller zur Weihnachtsfeier empfangen. Lassen Sie sich

mit einem festlichen Weihnachtsmenü verwöhnen.

Um 23.30 Uhr besteht die Möglichkeit zum Besuch der

Christmette in der Pfarrkirche.

4. Tag: Gmunden

Um 09.00 Uhr haben Sie die Möglichkeit am Festgottesdienst

in der Pfarrkirche Traunkirchen teilzunehmen.

Gegen Mittag Fahrt nach Gmunden, der Keramikstadt

mit südländischem Flair. Flanieren Sie durch die weihnachtlich

geschmückten Straßen der Stadt. Am späten

Nachmittag werden Sie vor dem Hotel zum traditionellen

„Krampamperbrennen“ (Schnapsbrennen), begleitet

von den Hornbläsern, erwartet. Das gemeinsame

Abendessen wird heute von Zithermusik umrahmt.

5. Tag: 4-Seen-Fahrt

Nach dem Frühstücksbuffet starten Sie zur „4-Seen-

Fahrt“. Über die Großalm-Panoramastraße geht es nach

Wyregg am Attersee, dem größten See Österreichs.

Fahrt rund um den Attersee nach Mondsee mit seinem

barocken Marktplatz und der Klosterkirche des

alten Benediktinerklosters. Weiterfahrt über St. Gilgen

– Strobl nach St. Wolfgang, dem viel besuchten Luftkurort

am Wolfgangsee. Möglichkeit zur Besichtigung

der Pfarrkirche mit dem berühmten Michael-Pacher-Altar

oder Einkehr ins bekannte Hotel „Weißes Rössl“. Anschließend

fahren Sie über Bad Ischl entlang des Traunsees

zurück nach Traunkirchen. Abendessen im Hotel.

6. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstücksbuffet Fahrt über Bad Ischl – St.

Gilgen – Autobahn nach Salzburg – Rosenheim – München

– Augsburg – Ulm nach Stuttgart. Für Gäste, die

erst am 2. Januar 2019 zurückfahren, ist der Tag zur

freien Verfügung.

Hinweis: Bitte beachten Sie die Verlängerungsmöglichkeit

dieser Reise über die Silvesterfeiertage (Reiseverlauf

und Leistungen Silvester s.S. 54)

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 5 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet im 4-Sterne-Hotel

Post in Traunkirchen

• 4 x 4 Gang-Wahlmenü am Abend

• 1 x Weihnachtsmenü in 5-Gängen

• Willkommenstrunk

• Ortsrundgang in Traunkirchen

• Weihnachtsfeier mit Aperitif-Empfang, Kekserl und

Punsch

• Alle Ausflüge lt. Programm

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

22.12.18 - 27.12.18 6 Tage 759,- 819,-

22.12.18 - 02.01.19 12 Tage 1.479,- 1.619,-

EZ-Zuschlag Weihnachten 165,-

EZ-Zuschlag Weihnachten und Silvester 335,-

Frühbucher sparen bei 6 Tagen (s.S.2) 60,-

Frühbucher sparen bei 12 Tagen (s.S.2) 140,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


WEIHNACHTSREISEN - 36 -

Winter, Weihnachtstage, Jahreswechsel und Therme

passen perfekt zusammen… ja, manche meinen sogar,

der Winter sei ohnehin die beste Zeit für einen

erholsamen und gesunden Thermenurlaub. Winter

ist Thermenzeit. Das mag schon ein wenig stimmen,

denkt man an die glasklare, frische und saubere Luft

unter dem tiefblauen Winterhimmel und den flirrend

weiß glitzernden Schnee neben dem wohlig warm

dampfenden Thermal-Außenbecken. Genießen Sie

eine beschauliche Winterwanderung in der weißen

Pracht. Lassen Sie das Jahr erholsam ausklingen oder

schöpfen Sie neue Energie für das kommende, denn

Bad Griesbach ist auch im Winter ein wunderschön gesundes

Urlaubsziel!

Festtage in Bad Griesbach im Rottal

Romantischer Weihnachts- und Silvesterzauber im Thermenland

1. Tag: Anreise Bad Griesbach

08.00 Uhr ab Stuttgart. Hinfahrt auf der Autobahn Ulm

– Augsburg – München – Mühldorf nach Bad Griesbach

im Rottal. Sie wohnen im 3-Sterne Superior Hotel

Konradshof, welches sich direkt am Kurpark von Bad

Griesbach befindet. Alle Zimmer verfügen über guten

Komfort und sind mit Dusche/WC, Fön, Minibar, Minisafe,

Radio, TV, Telefon und Schreibtisch ausgestattet.

Mit einem kleinen Obstteller werden Sie von der Wirtsfamilie

herzlich willkommen geheißen. Gemeinsames

Abendessen.

Ihr Hotel verfügt über ein eigenes Thermalbad, die

Fürstentherme. Eines der ältesten Naturheilmittel ist

das Wasser. Die Bad Griesbacher Thermalquellen bergen

eine einzigartige Kombination von natürlichen

Vitalstoffen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Kieselsäure

und haben dadurch vielerlei positive, heilende

und gesunde Effekte auf den Körper.

Das Bad Griesbacher Thermal-Mineralwasser aus den

Tiefen der Rottaler Erde wirkt nicht nur äußerlich auf

Knochen und Gelenke. Es wirkt genauso heilkräftig von

innen. Die Trinkkur entschlackt, hilft bei Sodbrennen

und dauerhaft gegen Osteoporose. Sie können sich

beliebig oft und zu jeder Tageszeit mit dem frischen

Quellwasser versorgen. Kostenlose Trinkbrunnen stehen

sowohl in der Wohlfühl-Therme als auch in den

hauseigenen Thermenlandschaften des Hotels bereit.

Vom Hotelzimmer aus kommen Sie bequem über den

Bademantelgang direkt in die hoteleigene Fürstentherme:

Thermalwasserbecken innen (130 qm, 35 °C - 36

°C), Thermalwasserbecken außen (250 qm, 28 °C), Massagedüsen,

Schwanenhälse, Wasserfall, Dampfgrotte,

Kneippbecken, Trinkbrunnen, Sauna, Biosauna mit

Farblichteffekt, Vitalbar, Montag bis Samstag mit Wassergymnastik

und 2 x pro Woche Gruppengymnastik

(Massagen und Behandlungen gegen Aufpreis).

Für alle, die noch mehr Abwechslung suchen, bietet

sich die Möglichkeit, die staatliche Wohlfühl- Therme

Bad Griesbach zu besuchen (Eintritt nicht inklusive:

ca. € 10,- für 3,5 Std.). In Bad Griesbachs einzigartiger

Wohlfühl-Therme warten Innen- und Außenbecken

von 18 °C bis 37 °C, Wasserfall, Sprudelliegen, Dampfsaunen

und nicht zuletzt das Türkische Bad „Hamam“

zum genussvollen Entspannen. Egal, ob Sie sportlich

schwimmen oder genüsslich baden wollen, ob

Sie im großzügigen Kneippbecken Ihren Kreislauf in

Schwung bringen oder im Therapiebad Ihre Gesundheit

wieder herstellen: In den 13 ausschließlich mit natürlichem

Thermal-Mineralwasser gefüllten Becken der

Wohlfühl-Therme finden Sie garantiert Ihr persönliches

Wasservergnügen.

2. – 5./ 6. / 11. Tag: Erholung auf der ganzen Linie

Frisch, prickelnd und belebend: Alles, was Champagner

so beliebt macht, darf auch Bad Griesbach als

Luftkurort für sich in Anspruch nehmen. Eingebettet in

die grüne Rottaler Hügellandschaft zapft der Gesundheitsort

den unerschöpflichen Vorrat an reiner, niederbayerischer

Landluft an. Weit ab von Industrie und

Großstadtverkehr ist es leicht, den Ansprüchen eines

Luftkurortes zu genügen. Das ganze Jahr über ist das

Klima in Bad Griesbach förderlich für Gesundheit und

Erholung. Die Höhenlage von 522 Metern über dem

Meeresspiegel macht es sogar zum Schonklima.

Viel Sonne und wenig Niederschläge: Auch damit

kann der Rottaler Quellness-Ort punkten. Mit ca. 1641

Stunden pro Jahr liegt die Sonnenscheindauer weit

über dem erforderlichen Grenzwert. Wenn die weite

Umgebung noch in Dunst und Nebel liegt, scheint in

Bad Griesbach schon die Sonne. Seit 1973 darf sich Bad

Griesbach „Luftkurort“ nennen. Regelmäßig wird geprüft,

ob alle Auflagen erfüllt werden. Und es stellt sich

immer wieder heraus: Die Luft ist rein in Bad Griesbach.

Genießen Sie die erholsamen Tage. Die Kurverwaltung

und Ihr Hotel haben viele individuelle und organisierte

Veranstaltungen, Ausflüge und Freizeittipps für Sie im

Angebot.

Heilig Abend: Am Nachmittag findet im Hotelrestaurant

eine kleine Weihnachtsfeier statt. Bei hausgemachten

Plätzchen und Punsch werden Geschichten und

Gedichte vorgetragen sowie musikalisch umrahmt. Im

Anschluss besteht die Möglichkeit die Christmette in

der Emmauskirche zu besuchen. Am Abend serviert Ihnen

die Hotelküche ein weihnachtliches 4-Gang-Menü.

Silvester: Heute findet im Restaurant eine Silvesterfeier

mit Musik statt. Es erwartet Sie ein leckeres

4-Gang-Menü, eine Mitternachtssuppe und Feuerwerk

(Getränke nicht inklusive).

6./ 7./ 12. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück haben Sie noch etwas Zeit bis zur

Abreise. Am frühen Nachmittag Rückfahrt nach Stuttgart.

Leistungen

• Hin- und Rückfahrt im komfortablen Fernreisebus

• 5/6/11 x Übernachtung/Halbpension im 3-Sterne-

Superior-Hotel Konradshof

• Weihnachts- bzw. Silvesterfeier im Hotel

lt. Programm

• Kostenlose Nutzung der hoteleigenen

Fürstentherme

• Leihbademantel

• Kurtaxe

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

22.12.18 - 27.12.18 6 Tage 698,- 758,-

22.12.18 - 02.01.19 12 Tage 1.399,- 1.529,-

27.12.18 - 02.01.19 7 Tage 828,- 898,-

EZ-Zuschlag Weihnachten

EZ-Zuschlag Weihnachten und Silvester

EZ-Zuschlag Silvester

ohne

ohne

ohne

Frühbucher sparen bei 6 Tagen (s.S.2) 60,-

Frühbucher sparen bei 12 Tagen (s.S.2) 130,-

Frühbucher sparen bei 7 Tagen (s.S.2) 70,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 37 -

WEIHNACHTSREISEN

scharf

kalkuliert

Weihnachtsfeiertage im zauberhaften Südtirol

Bergweihnacht in familiärer Umgebung

Etwas mehr als 5000 Einwohner zählt die attraktive

Feriengemeinde Latsch im Vinschgau. Das Nebeneinander

von mediterranen Einflüssen und alpiner Natur

macht einen Aufenthalt in Latsch so interessant.

1. Tag: Anreise Vinschgau

07.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise über die Autobahn

Ulm – Fernpass – Imst – Landeck – Reschenpass – nach

Latsch im Vinschgau. Traumhafte Landschaft, romantische

Dörfer und mittelalterliche Burgen prägen das

Erscheinungsbild. Zimmerbezug im 3-Sterne-Superior

Hotel Vermoi, welches sich inmitten der Südalpen befindet.

Es erwarten Sie schöne Zimmer mit schlicht-traditionellem

Flair und atemberaubendem Blick auf den

nur fünf Gehminuten entfernten Dorfkern von Latsch.

Erleben Sie einen Urlaub voller Gastfreundschaft und

Südtiroler Charme. Freuen Sie sich auf schmackhafte

Südtiroler Spezialitäten, ausgesuchte Weine sowie

italienische und internationale Küche. Zur Entspannung

stehen Ihnen das Hallenbad, sowie die Sauna zur

Verfügung. Gemeinsames 4-Gang-Abendessen.

2. Tag: Alpenadvent im Sarntal

Jedes Jahr bemühen sich die Sarner Standbetreiber

mit dem Alpenadvent Sarntal einen besonderen und

besinnlichen Weihnachtsmarkt mit einem umfangreichen

Rahmenprogramm zu organisieren. Weihnachtlich

geschmückte Stände bezaubern mit traditionellen,

kunsthandwerklichen und selbst gebastelten Erzeugnissen.

Die Besucher finden Sarner Qualitätsprodukte

aus Holz, von der Latsche, aus Leder, vom Honig, von

der Wolle, von der Milch, ..., außergewöhnlichen Weihnachtsschmuck

und liebevoll gestaltete Produkte aus

bäuerlicher Arbeit wie die Sarnar Toppar oder den Sarnar

Janggar. Die Versorgerstände kümmern sich um Ihr

leibliches Wohl mit Produkten aus eigener Herstellung,

wie Krapfen, Striezl, Roggenbrot …. Der Alpenadvent

Sarntal wird von einem vielfältigen Rahmenprogramm

begleitet. Weihnachtliche Weisen, Chöre, Musikgruppen,

Aktionen für Kinder, lebende Krippe und Theateraufführungen

verzaubern die Besucher.

3. Tag: Freizeit – Heilig Abend

Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Unternehmungen

zur Verfügung. Sie haben die Möglichkeit die Hoteleinrichtungen

zu nutzen oder einen ausgedehnten

Spaziergang zu machen. Serviert wird Ihnen heute

Abend ein „Christkindlessen“.

4. Tag: Klausen und das Grödnertal

Ihr heutiger Ausflug führt Sie mit Ihrer örtlichen Reiseleiterin

in das Künstler- und Dürerstädtchen Klausen.

Dort erklärt Sie Ihnen alles Wissenswerte bei einer

Stadtführung. Schon Albrecht Dürer verliebte sich 1494

in das Städtchen an den Ufern des Eisacks in Südtirol

und wahrlich, bis heute hat der schmucke Ort nichts

von seinem Reiz verloren: Schöne Häuserfassaden,

gotische Kirchen, traditionsreiche Gasthäuser und ein

malerisches Landschaftsbild prägen die Stadt. Albrecht

Dürer war es auch der Klausen durch seinen Stich „Das

große Glück“, in der die griechische Göttin Nemesis auf

einer Kugel über Klausen dahinschwebt, als Künstlerstädtchen

weltbekannt machte. Anschließend Weiterfahrt

ins Grödnertal nach St. Ulrich. Berühmt ist das

Grödnertal nicht nur wegen seines Wintersports, sondern

auch wegen seiner Holzschnitzereien. In den einzelnen

Ortschaften finden Sie viele, die diesem Kunsthandwerk

nachgehen und wahre Kunstwerke aus Holz

schaffen. Rückfahrt ins Hotel zum Abendessen.

5. Tag: Bozen - Krippenausstellung St. Pauls

Vormittags zeigt Ihnen Ihre örtliche Reiseleiterin die

Sehenswürdigkeiten von Bozen. Anschließend bildet

das romantisch und weihnachtlich beleuchtete

Weindorf St. Pauls bei Eppan die ideale Kulisse für eine

Krippenausstellung der besonderen Art. Denn anstatt

die traditionellen Tiroler Krippen in einem Vereinshaus

oder in einer Kirche auszustellen, zeigt man sie hier

in den Schaufenstern, hinter Fensterchen, in Erkern,

Nischen und vor historischen Häusern. Rund 100 Krippen

werden in den Gassen von St. Pauls bei Eppan zu

sehen sein. Die Weihnachtsbeleuchtung taucht das

urige Dorf in stimmungsvolles Licht und setzt auch

die ausgestellten Krippen richtig in Szene. Rückfahrt

ins Hotel. Heute werden Sie mit einem festlichen Gourmetmenü

verwöhnt.

6. Tag: Auf den Spuren des „Laaser Marmors“

Fahrt nach Laaser. Dort erhalten Sie eine Einführung

zum Thema mit einer kommentierten Großbild-Diaprojektion

„Der Laaser Marmor, Südtirols edelster Naturstein“

- Sie sehen Bilder vom Abbau und der Gewinnung

des Marmors hoch am Jennmassiv in aktuellen

und historischen Fotos. Anschließen besichtigen Sie

die Ausstellung, Werkstätte an der Berufsfachschule

für Steinbearbeitung „Johannes Steinhäuser“, an der

Steinmetze und Steinbildhauer ausgebildet werden.

Danach widmen Sie sich dem sakralen Bereich, der

romanischen Marmorkirche aus dem 12. Jahrhundert,

sehen die vielen Marmorgrabsteine am Laaser Friedhof

und schließen das Marmorerlebnis mit der Besichtigung

des Blocklagers im Laaser Marmorwerk ab. Rückfahrt

zum Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien

Verfügung.

7. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück Rückreise nach Stuttgart.

Hinweis: Bitte beachten Sie die Verlängerungsmöglichkeit

dieser Reise über die Silvesterfeiertage (Reiseverlauf

und Leistungen Silvester s.S. 57)

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 6 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im

3-Sterne-Superior-Hotel Vermoi

• 4 x 4-Gang-Menü mit Salatbuffet

• 1 x Christkindlessen am 24.12.

• 1 x festliches Gourmet-Menü am 25.12.

• 3 x ganztägige örtliche Reiseleitung am

23.12., 25.12. und 26.12.

• Programm wie beschrieben

• Stadtführung in Bozen und Klausen

• Besuch des Alpenadvent im Sarntal

• Führung „auf den Spuren des Laaser Marmors“

• Kostenlose Nutzung von Hallenbad und Sauna

• Kurtaxe

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

22.12.18 - 28.12.18 7 Tage 945,- 1.015,-

22.12.18 - 02.01.19 12 Tage 1.615,- 1.755,-

EZ-Zuschlag Weihnachten 120,-

EZ-Zuschlag Weihnachten und Silvester 220,-

Frühbucher sparen bei 7 Tagen (s.S.2) 70,-

Frühbucher sparen bei 12 Tagen (s.S.2) 140,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


scharf

kalkuliert

WEIHNACHTSREISEN - 38 -

1. Tag: Anreise Filzmoos

07.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise auf der Autobahn vorbei

an München – Salzburg nach Filzmoos. Im 4-Sterne-Hotel

Bischofsmütze werden Sie bereits erwartet. „Zu Hause

und doch im Urlaub“ – das heißt Qualität, Komfort,

Natur, Ruhe, Gesundheit und Schönheit! Alle Zimmer

sind mit Bad oder Dusche (alle neu renoviert), WC, Fön,

Telefon, Zimmersafe, Kabel-TV, Balkon, Minibar und

W-LAN (gegen Gebühr) ausgestattet. Zimmerbezug

und Abendessen im Hotel

2. Tag: Filzmoos erleben

Nach dem Frühstück lernen Sie das winterliche Filzmoos

bei einem geführten Ortsrundgang näher kennen.

Ein Abstecher zum „Filzmoser Kindl“ darf natürlich

nicht fehlen. Es wird berichtet, dass zwei Hirten ein

Glöcklein läuten hörten und sie dort, wo die 1820 erbaute

Ursprungskapelle steht, ein geschnitztes Jesukind

fanden, das läutete und die Schwurfinger hob.

Dieses Jesukind soll von den Hirten nach Altenmarkt

gebracht worden sein. Über Nacht ist es aber wieder zu

seinem Standplatz nach Filzmoos zurückgekehrt. Nach

dem Bau der Ursprungskapelle wurde das Gnadenbild

in der Kirche aufgestellt. An der Bar des Hotels dürfen

Sie sich anschließend bei einem Glühwein aufwärmen.

Nachmittags können Sie eine Fahrt durch die verschneite

Winterlandschaft geniessen. Bischofshofen - St.

Johann im Pongau - Wagrain und Flachau sind Ihnen

sicherlich ein Begriff. Zeit für eine Kaffeepause unterwegs

bleibt natürlich auch noch. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Schladming - Heilig Abend

Frühstücksbuffet. Am Vormittag fahren Sie nach

Schladming, dass Sie bei einem kleinen kurzen Stadtrundgang

näher kennenlernen. Nachmittags sind Sie

wieder zurück im Hotel und können Sie sich in aller

Ruhe auf den Heilig Abend vorbereiten. Um 18.00 Uhr

beginnt der Weihnachtsabend mit einem Galadinner

und dem dazu gehörenden Rahmenprogramm. Sehr

gerne können Sie um 23.00 Uhr an der Christmette in

der Kirche teilnehmen.

4. Tag: Wellness - Kaffee+Gebäck - Weihnachtsidylle

Genießen Sie am Vormittag die neue Wellnesslandschaft

im Hotel mit Whirlpool, Saunawelt: Zirbensauna,

Biosauna, Infrarotkabine, Solebad, Dampfbad, Tepedarium,

Aromarium, Erlebnisduschen, Massage und Fitnessraum,

sowie einen Ruhe- und Fitnessbereich mit

Flüsterbereich und ein Hallenbad. Um 14.30 Uhr wird

Weihnachten in Filzmoos

mit Pferdeschlittenfahrt zur Weihnachtsidylle auf der Hofalm

Ihnen im Hotel dann Kaffee und Weihnachtsbäckerei

serviert. Anschließend geht es dann um 16.00 Uhr mit

der Pferdekutsche zur Weihnachtsidylle bei der urigen

Oberhofalm in Filzmoos.

Umrahmt von der imposanten Bischofsmütze am

Gossaukamm sowie dem Dachsteinmassiv ist diese

Weihnachtsidylle nur mit dem Pferdeschlitten, den

Großraum-Taxen oder zu Fuß erreichbar. Bereits der

Hinweg wird zu einem unvergesslichen Erlebnis. An

der Hofalm angekommen erwartet einen nicht nur

eine Bilderbuch-Winterlandschaft sondern eine Weihnachtsidylle

der besonderen Art, kurz - einfach wie im

Märchenbuch. Die beiden im Lichterkranz erhellten

Almen sind der Ausgangspunkt der „Reise durch den

verschneiten Winterwald“. Der etwa 1,5 Kilometer lange

Rundweg um den Almsee wird durch viele Fackeln

am Wegesrand erhellt. Schon dieser Fackelschein am

Fusse der steil emporragenden Felsen versetzt einen

in eine andere Welt. Viele Stationen mit unterschiedlichen

Themen laden immer wieder zum Verweilen

ein. Großdimensionierte Scherenschnitte, Stadel mit

lebensechten Figuren, natürliches Glockengeläut aus

der Bergkirche, die als Modell auf einen Felsen erbaut

ist, der Lichterglanz an Bäumen und die Laternen über

dem See, eine Weihnachtskrippe mitten im Gebirge

mit lebensgroßen Figuren und vieles mehr, lassen einem

diese Weihnachtsidylle wie im Märchenbuch vorkommen.

Aber auch die verschiedenen Darbietungen,

zum Beispiel durch die Weisenbläser, den traditionellen

Perchten oder die Geschichten-Erzähler, lassen die

Zeit im Nu verstreichen. Nicht zu verachten sind auch

die Leckereien, die an und in den Hofalmen angeboten

werden. Anschließend Rückfahrt um 19.00 Uhr mit

dem Taxi ins Hotel zum Abendessen.

5. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstücksbuffet Heimreise über Salzburg –

Autobahn München – Stuttgart.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im

4-Sterne-Hotel Bischofsmütze

• 3 x 4-Gang-Wahlmenü mit Salatbüffet

• 1 x festliches Galadinner am Heiligen Abend mit

besinnlicher Weihnachtsfeier

• 1 x nachmittags Kaffee und Weihnachtsbäckerei

• geführter Ortsrundgang mit anschließendem

Glühwein an der Hotelbar

• freie Benutzung der neuen Wellnesslandschaft

mit Whirlpool, Saunawelt: Zirbensauna, Biosauna,

Infrarotkabine, Solebad, Dampfbad, Tepidarium,

Aromarium, Erlebnsiduschen, Massage und

Fitnessraum, sowie Ruhe- und Fitnessbereich mit

Flüsterbereich und Hallenbad.

• Führung in Schladming

• Busfahrt durch die schöne Winterlandschaft

• Pferdekutschfahrt und Teilnahme an der Weihnachtsidylle.

Rückfahrt zum Hotel mit dem Taxi

• Ortstaxe

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

22.12. - 26.12.18 5 Tage 769,- 829,-

EZ-Zuschlag 80,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 60,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 39 -

WEIHNACHTSREISEN

scharf

kalkuliert

Bergweihnacht im idyllischen Winterort Ramsau

Im 4-Sterne-Familien- und Wellnesshotel Matschner

Ramsau am Dachstein, eine Oase der Kraft, inmitten

der spektakulären Bergwelt des Dachsteingebirges,

ist der richtige Platz um Geist und Körper zu stärken.

Die steirische Herzlichkeit ist gerade während der Feiertage

sehr wohltuend. Das familiengeführte 4-Sterne

Hotel bietet neben seiner gepflegten Einrichtung mit

modernstem Komfort eine menschlich sehr angenehme

Atmosphäre, während das Badeparadies mit der

Sauna-Oase zur aktiven Erholung einlädt. Besonders

hervorzuheben ist die hervorragende Küche, dieses

mit viel Liebe geführten Hotels. Sie werden außergewöhnlich

schöne Weihnachtsfeiertage erleben.

1. Tag: Salzburg – Anreise Ramsau

07.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahn Ulm –

Augsburg – München nach Salzburg. Hier besuchen

Sie den Salzburger Christkindlmarkt, traditionsreich

und einzigartig, in aller Welt bekannt. Vor der Kulisse

des Salzburger Doms und der Festung Hohensalzburg

gelegen, bieten die traditionellen Hütten und der eigens

entworfene Sternenhimmel eine ganz besondere

Atmosphäre. Danach Weiterfahrt nach Ramsau am

Dachstein. Sie werden im 4-Sterne-Hotel Matschner

mit einem Begrüßungspunsch und Weihnachtsbäckerei

willkommen geheißen. Abendessen mit köstlichem

Vorspeisen- und Salatbuffet. Sie können aus zwei

4-gängigen und einem Vollwertmenü wählen.

2. Tag: Ramsau erleben

Großes Frühstücksbuffet mit Bioprodukten von heimischen

Bauern. Danach gemütlicher Rundgang durch

das weihnachtliche Ramsau mit einem einheimischen

Führer. Dieser erzählt aus der bewegten Geschichte

Ramsaus auf dem Weg von der Bergbauerngemeinde

zum Tourismusort. Die Liebe der Einheimischen gehört

den Pferden. Jeder Ramsauer Bauer besitzt zumindest

einen der edlen Vierbeiner. In Ramsau–Ort, besichtigen

Sie die Filmzentrale der Fernsehserie „Die Bergretter“,

weiter zur evang. Kirche und besuchen Sie die neu eröffnete

Schaukäserei , die ca. 300 Meter vom Hotel entfernt

ist. Nach Einbruch der Dunkelheit gibt´s eine sehr

idyllische Fackelwanderung entlang des Philosophenweges

nach Ramsau – Kulm. Bei der Kath. Kirche erwarten

uns die „Ramsauer Bläser“ mit weihnachtlichen

Klängen. Nach Glühwein oder Punsch geht es zurück

ins Hotel zum Abendessen. (Sehr leichte Wanderung)

3. Tag: Schladming - Freizeit und Weihnachtsfeier

Frühstücksbuffet. Am Vormittag fahren Sie nach

Schladming, dass Sie bei einem kleinen kurzen Stadtrundgang

näher kennenlernen. Nachmittags entspannen

Sie im Badeparadies und in der Saunaoase. Am

Abend feiern Sie gemeinsam mit der Hoteliersfamilie

und den anderen Hotelgästen die sehr feierlich gestaltete

Hotelweihnacht im Saal des Hotels mit für den Hl.

Abend passenden Liedern u. Gedichten.. Danach wird

ein festliches Weihnachtsmenü serviert.

4. Tag: Ramsau - Pferdeschlittenfahrt

Eine Fahrt mit einem Pferdeschlitten ist ein Muss im

Winterurlaub in der pferdestärksten Gemeinde der

Steiermark. Pferde haben in Ramsau am Dachstein

eine lange Tradition. Seit mehr als 80 Jahren ist die

Dachsteingemeinde ein wichtiges Zentrum der Pferdezucht,

sie wurde 2010 gar zur Pferdefreundlichsten

Österreichs ausgezeichnet. Die tiefverwurzelte Zuneigung

der Ramsauer Bauern zu ihren Pferden ist ebenso

erhalten geblieben wie die alten Rassen. Insgesamt

findet man fast 30 verschiedene Arten. Nach dem

Frühstück werden Sie dann warm angezogen und in

flauschige Decken gehüllt von einem harmonischen

Pferdegespann durch die verträumte Winterlandschaften

der Ramsau am Dachstein gefahren. In der „Halseralm“

wird eingekehrt. Hier haben Sie die Möglichkeit

neben vielen Schmankerl den weit und breit bekannten

Kaiserschmarrn zu verkosten (nicht im Reisepreis

enthalten). Abends wartet dann ein schmackhaftes

Abschiedsabendessen auf Sie.

5. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstücksbuffet Heimreise über Salzburg –

Autobahn München – Stuttgart.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im

4-Sterne-Hotel Matschner

• 3 x Abendessen (Menüwahl aus zwei 4-gängigen

und einem Vollwertmenü)

• 1 x festliches Weihnachtsmenü

• Begrüßungspunsch mit Weihnachtsbäckerei

• 2 x Weihnachtsjause mit Kaffee und Kuchen

• besinnliche Weihnachtsfeier mit Gedichten,

Gesang und festlicher Musik

• Benutzung des Ramsauer Badeparadieses und der

Wellness- und Saunaoase

• Bademantel im Zimmer

• Führungen in Ramsau und Schladming

• Pferdeschlittenfahrt in Ramsau

• Besuch einer Schaukäserei

• Fackelwanderung mit weihnachtlichen Klänger

der Ramsauer Bläser

• Ortstaxe

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

22.12. - 26.12.18 5 Tage 749,- 799,-

EZ-Zuschlag 60,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 50,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


scharf

kalkuliert

WEIHNACHTSREISEN - 40 -

Die Turracher Höhe präsentiert sich zwischen November

und Anfang Mai als vielfältiges Winterparadies mit

idyllischen Winterwanderrouten und einem Bergsee,

der im Winter zum Eislaufplatz wird. Die Vielfalt der

Turracher Höhe begeistert Skifahrer und Snowboarder,

Langläufer, Winter- und Schneeschuhwanderer, Spaziergänger,

Skitourengeher, Eisläufer und Nachtrodler

gleichermaßen.

1. Tag: Anreise auf die winterliche Turracher Höhe

07.00 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über die Autobahn vorbei

an München - Salzburg - Richtung Tauerntunnel

auf die Turracher Höhe, die die Grenze zwischen der

Steiermark und Kärnten bildet. Nachmittags werden

Sie auf der Turracher Höhe erwartet. Begrüßung durch

die Wirtsfamile und Zimmerbezug. Der 4-Sterne-Hotel

-Gasthof „Turracher Hof“ bietet seinen Gästen eine gemütliche,

freundliche und familiäre Atmosphäre, sehr

gutes Essen, Entspannung, Ausruhen...... und nichts tun

müssen! Von zu Hause fort und doch daheim !

Unter diesem Motto werden alle Gäste herzlich Willkommen

geheißen. Alle Zimmer sind ausgestattet mit

Bad oder Dusche/WC, Flat-Screen-Bildschirm mit Kabel-Fernsehen,

Fön und Telefon. Außerdem gibt es im

Hotel einen Relaxbereich mit Infrarotkabine, Dampfbad,

Kräuterdampfbad, Finnischer Sauna, Trockensauna

mit Farblichttherapie, Ruheraum, Solarium, Massagen

und Kosmetik gegen Gebühr. Die wunderbare

Entspannungszone ist täglich für Sie zum Abschalten

und Erholen geöffnet. Vor dem Abendessen werden

Sie mit einem Begrüßungssekt willkommen geheißen

und genießen anschließend gemütlich das Abendessen.

Um 20.30 Uhr findet ein Adventsabend in der

kleinen Bergkirche gegenüber des Hotels auf der Turracher

Höhe mit Gedichten, Liedern und Lesung statt.

Weihnachten im Turracher Hof

zu Gast bei Freunden - Familie Degold verwöhnt Sie!

Bei einer Stadtführung erfahren Sie alles Wissenswerte.

Der anschließende Bummel durch die Stadt bedeutet

Ankommen abseits des Alltags. Designerboutiquen

und Kaufhäuser laden zum Shoppen ein, Cafés, Gasthöfe

und Spezialitätenrestaurants zum Verweilen.

Nachmittags zeigt Ihnen Frau Degold die Schönheiten

der Winterlandschaft Kärntens. Rückfahrt ins Hotel

zum Abendessen.

3. Tag: Wanderung - Adventsjause - Heilig Abend

Genießen Sie die Einkehr und Stille bei einer kleinen

Wanderung durch die verschneite Gegend. Die landschaftliche

Einmaligkeit der Turracher Höhe eröffnet

ihren Besuchern eine üppige Vielfalt. Der flache Bergspaziergang

rund um den Turracher See ist für jeden

machbar. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit

den Weihnachtsgottesdienst zu besuchen. Mit einem

Weihnachtscocktail stimmen Sie sich auf die besinnliche

Weihnachtsfeier ein, die im Kreise der Familie

und Gästen mit Christbaumschmücken, kleinem Präsent,

dem Weihnachtsmenü und gemütlichem Beisammensein

stattfindet. Lassen Sie sich überraschen.

Es erwartet Sie ein wirklich einmaliges und familiäres

Weihnachtsprogramm.

4. Tag. Pferdeschlittenfahrt am Katschberg

Nach dem Frühstück geht die Fahrt an den Katschberg.

Dort bieten wir Ihnen Romantik - Genuß mit 2

PS. Sie machen eine wunderschöne Pferdekutschenfahrt

durch das Gonntal zur Pritzhütte, wo Sie mit einer

zünftigen Brettljause verwöhnt werden. Am Nachmittag

geht es wieder zurück ins Hotel. Dort werden

Sie bereits zu Kaffee und Kuchen erwartet. Nach dem

Abendessen lassen Sie den letzten Abend gemeinsam

ausklingen.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im

4-Sterne Hotel Turracher Höhe

• 3 x 5-gängiges Abendmenü - teils in Büffetform

mit Menüauswahl, Buffet mit frischen Salaten der

Saison

• familiäre Weihnachsfeier und Festmenü

• Geführter Ganztagesausflug mit der Hotelchefin

nach Klagenfurt und durch die Winterlandschaft

• Wanderung durch den Winterwald mit Begleitung

• Geführter Ausflug durch die Hotelchefin an den

Katschberg mit Pferdeschlittenfahrt ins Gonntal

und zünftiger Brettljause am 25.12.

• Kaffee und Kuchen am 25.12.

• Stadtführung in Klagenfurt

• Ortstaxe

• 100% klimaneutrale Reise (s.S.3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

22.12. - 26.12.18 5 Tage 699,- 759,-

EZ-Zuschlag 80,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 60,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart

2. Tag: Klagenfurt und Winterlandschaft

Nach dem Frühstück begrüßt Sie die Hotelchefin, Frau

Degold, im Bus und begleitet Sie den ganzen Tag.

Fahrt ins vorweihnachtliche Klagenfurt am Wörthersee.

Man nennt die Kärntner Landeshauptstadt auch

das „Renaissance-Juwel am Wörthersee“. Vor rund 500

Jahren haben italienische Baumeister das Bild der

Stadt mit ihren bis heute erhaltenen Palais, Innenhöfe

und Plätzen maßgeblich geprägt. Ursprüngliches wird

hier so liebevoll gepflegt, dass eine internationale Expertenjury

Klagenfurt mittlerweile schon drei Mal mit

dem begehrten Europa-Nostra-Diplom für vorbildliche

Altstadterhaltung ausgezeichnet hat.

5. Tag: Rückreise

Auf Wiedersehen...... Heute heißt es leider wieder Abschied

nehmen. Nach dem Frühstück beginnt die

Rückfahrt nach Stuttgart.


- 41 -

WEIHNACHTSREISEN

Neu

Im Westen Böhmens, sozusagen im Herzen Europas,

irgendwo zwischen Erzgebirge und Kaiserwald/

Slavkovský les jagte im 14. Jhd. der böhmische König

Karel IV. gern durch die hiesigen tiefen Wälder. Dabei

soll sein Gefolge durch Zufall eine heiße Quelle entdeckt

haben, welcher der Kaiser bald darauf Heilkräfte

zuschrieb. Kein Wunder – hatte sich doch selbst

von ihrer Wunderkraft überzeugen können: Dank des

Wassers aus der Quelle war eine Verletzung am Bein

überraschend schnell verheilt. Der Legende nach ließ

er daraufhin rund um diese Wunderquelle die Stadt

errichten, die ihren Aufschwung ihren Heilquellen verdankt,

die sie weit über die Grenzen des Landes hinaus

berühmt gemacht haben.

1.Tag: Anreise Karlsbad und Stadtrundgang

07.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt nach Karlsbad und Zimmerbezug

im 4-Sterne-Superior Hotel Imperial. Es

bietet seinen Gästen einen hohen Standard an Unterkunfts-

und Kurleistungen sowie an vielen anderen

Dienstleistungen. Nicht umsonst hat das Hotel Imperial

die prestigeträchtige Auszeichnung Czech Republic‘s

Leading Spa Resort erhalten. Das Hotel verfügt über

217 Zimmer und Appartements. Das Bad ist ausgestattet

mit Wanne, Waschtisch, sowie Haartrockner und

Kosmetikspiegel. Außer dem WC finden Sie hier auch

ein Bidet. Auf dem Zimmer stehen Ihnen Telefon mit

Direktwahl, Fernseher mit Satellitenempfang und kostenloses

WLAN zur Verfügung. Beim anschließenden

Rundgang durch die Kur- und Parkanlagen sehen Sie

u.a. die zweitürmige Dienzenhofer Kirche Maria-Magdalena,

die Sprudel-, die mit Schnitzereien versehene

Marktkolonnade und Mühlbrunnkolonnade. Welcome-Drink

im Club Imperial. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Ausflug Eger - Franzensbad

Fahrt nach Eger (Cheb) mit Führung durch den denkmalgeschützten

Stadtkern mit seinen wunderschönen

Ensembles gotischer und barocker Bauten, u.a.

dem Pachelbel-Haus mit Stadtmuseum, in dem 1634

Wallenstein ermordet wurde. Abstecher ins beschauliche

Franzensbad, das mit seiner Empirearchitektur

in Kaisergelb bezaubert. Sehenswert sind in der Stadt

eigentlich fast die gesamten klassizistischen Bauwerke.

Die meisten von ihnen befinden sich rund um die

Libušina, einer der prachtvollen Straßen der alten Kaiserstadt.

Neben den Badehäusern und Pavillons befinden

sich auch verschiedene Kirchen in der Stadt, unter

anderem die neogotische evangelische Kirche und die

Weihnachten in Karlsbad

gelungene Kombination aus Kultur und Wellnessanwendungen

katholische Heiligkreuz-Kirche, die im Empire-Stil erbaut

wurde. Rückfahrt und Abendessen im Hotel.

3. Tag: In Karlsbad

Genießen Sie die Annehmlichkeiten des Hotels, oder

schlendern Sie durch das weihnachtliche Karlsbad. Am

Abend erwartet Sie ein Konzert mit anschließendem

festlichem Weihnachtsabendessen vom Buffet.

4. Tag: Ausflug Tepl – Nachmittagsmatinee

Fahrt durch den Kaiserwald zum Stift Tepl. Das bekannteste

Bauwerk der Klosteranlage ist die in den Jahren

1193 - 1232 erbaute Kirche Mariä Verkündigung. Die

Anlage umfasst darüber hinaus einen Barockkonvent,

den gotischen Chorraum der Klosterkirche samt romanischer

Kapelle, die einzigartige Klosterbibliothek

– mit ihren 100 000 Bänden ist sie die zweitgrößte historische

Bibliothek in ganz Tschechien – sowie einen

Park, einen Friedhof und ein Museum. Nach der Besichtigung

Rückfahrt nach Karlsbad, hier erleben Sie eine

Nachmittagsmatinee mit Weihnachtsstollen, Punsch

bei weihnachtlicher Musik.

5. Tag: Burg Loket

Genießen Sie vormittags die Annehmlichkeiten und

Anwendungen im Hotel. Nachmittags Ausflug zur Burg

Loket, malerisch in einer Fluss Schleife der Eger gelegen.

Die Alte Festung beeindruckt durch Stilmerkmale

aus der Romanik und Gotik. Sie ist eine der meistbesuchten

Sehenswürdigkeiten der ganzen Karlsbader

Region und wurde im 13. Jahrhundert als strategischer

Stützpunkt zum Schutz der Landesgrenze erbaut. Von

den ursprünglichen romanischen Bauten sind auf der

Burg heute nur noch die wertvolle Rotunde, die Grundmauern

des Burgturmes und des Nordpalast übrig geblieben.

Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.

6. Tag: Karlsbad – Marienbad – Rückreise

Fahrt nach Marienbad. Stadtführung mit den wichtigsten

Sehenswürdigkeiten wie Casino, achteckige

neobyzantinische Mariä- Himmelfahrts-Kirche, Brunnenhalle

und die schmiedeeiserne Kolonnade. Anschließend

Rückfahrt nach Stuttgart.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel

Imperial

• Welcome-Drink

• 4 x Abendessen (Buffet) im Hotel

• 1 x festliches Weihnachtsabendessen vom Buffet

• 1 x Weihnachtskonzert

• 1 x Weihnachtsgeschenk

• 1 x Nachmittagsprogramm mit Musik, Weihnachtsstollen

und Punsch

• 1 x deutschsprachige Ganztagesreiseleitung für

den Ausflug Eger und Franzensbad

• 2 x deutschsprachige Halbtagesreiseleitung für

den Ausflug nach Tepl und nach Loket

• Stadtführung Karlsbad, Marienbad, Eger, Franzensbad

• Eintritt Stift Tepl + Burg Loket

• freier Eintritt in Schwimmbad und Sauna, Trinkkur

• 1 x Perlbad, 1 x klassische Teilkörpermassage oder

aromatherapeutische Teilkörpermassage, 1 x Sauerstofftherapie,

1 x Paraffin für die Hände

• Leihbademantel

• Kurtaxe

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S.3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

22.12. - 27.12.18 6 Tage 849,- 919,-

EZ-Zuschlag 80,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 70,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


Neu

WEIHNACHTSREISEN - 42 -

1. Tag: Anreise ins sächsische Elbland

07.00 Uhr Abfahrt in Stuttgart. Fahrt nach Riesa. Dort

werden Sie bereits im 4-Sterne Hotel Mercure Riesa

Dresden Elbland erwartet. Zimmerbezug. Bis 20 Uhr

haben Sie Gelegenheit, die „Riesaer Klosterweihnacht“

im Ambiente des Klosterinnenhofs (1500m vom Hotel)

zu besuchen. Abendessen und Übernachtung im Mercure

Hotel.

2. Tag: Dresden mit Striezelmarkt

Gestärkt durch ein reichhaltiges Frühstück geht es

ins etwa 50km entfernte Dresden. Vorbei am Zwinger

und der Semperoper, der Gläseren Manufaktur, dem

Großen Garten, dem Blauen Wunder, den Elbschlössern,

der Pfunds Molkerei, der Dresdner Neustadt

und dem Barockviertel und vielen anderen Highlights

Dresdens, lernen Sie viel Wissenswertes über die Stadt

kennen Nach einer 2-stündigen Stadtrundfahrt verabschiedet

sich Ihre Reiseleitung am Dresdner Striezelmarkt.

Anschließend haben Sie Gelegenheit, einen

der berühmtesten deutschen Weihnachtsmärkte zu

besuchen. Am Nachmittag sind Sie zurück im Hotel in

Riesa. Freuen Sie sich auf einen Kaffeenachmittag im

Hotel mit Christstollen, Kaffee und kleiner Bescherung.

Zum Abendessen erwartet Sie ein sächsisches Heilig

Abend-Essen im Hotel.

3. Tag: Freiberg und Moritzburg

Heute führt Sie der Weg zunächst in die Silberstadt

Freiberg am Fuße des Erzgebirges. Erleben Sie bei

einem Bummel durch die Altstadt Weihnachtsstimmung

im historisch mittelalterlichen Ambiente mit

erzgebirgischer Tradition und bergmännischem

Brauchtum. Der Dom St. Marien, eine der schönsten

Hallenkirchen Sachsens, prägt das Bild der Silberstadt

Freiberg. Die äußerliche Schlichtheit des Domes steht

ganz im Gegensatz zur reichen Innenausstattung. Die

Sakralkunst aus verschiedenen Epochen lockt jährlich

zehntausende Kunst- und Orgelmusikliebhaber in

den Dom. In Gottesdiensten, Konzerten und besonderen

Domführungen ist die älteste, noch erhaltene

Orgel von Gottfried Silbermann, zu hören. Nach der

Mittagspause geht es weiter nach Moritzburg zur Besichtigung

des gleichnamigen Jagdschlosses. Das auf

ein Jagdhaus des 16. Jahrhunderts zurückgehende

Jagdschloss erhielt seine heutige Gestalt im 18. Jahrhundert

unter August dem Starken. Bei Anbruch der

kalten Jahreszeit erobert Aschenbrödel das Schloss.

In der deutsch-tschechischen Verfilmung von 1973

berührt es mit seiner selbstbewussten, gewitzten Art

bis heute auf einzigartige Weise. Als Original-Drehort

Weihnachten im Sächsischen Elbland

mit Dresden, Freiberg, Moritzburg und Leipzig

erzählt das Märchenschloss Moritzburg in seiner Winterausstellung

einige Hintergrundgeschichten zum

Film und zum Werdegang des Märchens. Liebevoll

nachgebildete Filmszenen, Originalkostüme und multimediale

Inszenierungen vermitteln die Magie des

Films. Am Ende des Rundgangs lockt die Schlossküche

mit leckerem Kaffee und Kuchen. Rückfahrt nach Riesa

zum Abendessen.

4. Tag: Leipzig

Nach dem Frühstück geht es nach Leipzig. Dort erleben

Sie bei einer Kombination aus Stadtrundfahrt und

geführtem Stadtrundgang die Höhepunkte der sächsischen

Metropole. Sie sehen unter anderem das Schillerhaus,

Gohliser Schlösschen und das geschichtsträchtige

Völkerschlachtdenkmal. Beim Stadtrundgang zeigt

Ihnen die Reiseleitung die Thomaskirche, Nikolaikirche,

den Augustusplatz mit Oper und Gewandhaus, den

Hauptmarkt mit altem Rathaus und die Mädlerpassage

mit dem weltberühmten Auerbachs Keller. Nach der

Mittagspause haben Sie etwas Freizeit zum Bummeln.

Anschließend sind Sie zur Stärkung zu einer Tasse Kaffee

und einem Stück Mephistotorte im berühmten Auerbachs

Keller eingeladen. Rückfahrt nach Riesa und

Abendessen im Hotel.

5. Tag: Rückreise

Heute nehmen Sie Abschied vom sächsischen Elbland

und treten mit vielen schönen Eindrücken im Gepäck

die Heimreise an.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 4 x Übernachtung im 4-Sterne Hotel Mercure in

Riesa

• 4 x Frühstück vom reichhaltigen Buffet

• 3 x Abendessen als 3-Gang-Wahlmenü oder Buffet

• 1 x sächsisches Heilig Abend-Essen am 24.12.2018

• 1 x kleiner Kaffeenachmittag im Hotel mit Christstollen,

Kaffee und Bescherung am 24.12.2018

• 1 x Reiseleitung zur Stadtbesichtigung Dresden

am 24.12. (2 Stunden) mit anschließendem Besuch

des Dresdner Striezelmarkts

• 1 x Reiseleitung kombinierte Stadtrundfahrt /

-rundgang Leipzig (3 Stunden)

• 1 x Eine Tasse Kaffee und ein Stück Torte in Auerbachs

Keller am Nachmittag

• 1 x Reiseleitung Tagesausflug Freiberg und

Moritzburg

• Eintritt und Führung Schloss Moritzburg mit

Winterausstellung „3 Haselnüsse für Aschenbrödel“

• Eintritt und Führung Freiberger Dom mit

Silbermannorgel

• Nutzung der hoteleigenen Sauna und freier Eintritt

ins Hallenbad am Sportpark

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

23.12. - 27.12.18 5 Tage 685,- 745,-

EZ-Zuschlag 110,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 60,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 43 -

WEIHNACHTSREISEN

Neu

Die schöne Landschaft zwischen den Ausläufern des

Steigerwaldes und den Höhenzügen der fränkischen

Schweiz ist Ziel dieser Reise zu den Weihnachtstagen.

Hier liegt die 925 Jahre alte Marktgemeinde Hirschaid

im Flussparadies der Regnitz und ist ein idealer Ausgangspunkt

für Ihre Ausflüge.

Die Unterkunft erfolgt im sehr guten Hotel Göller. Zu

den Annehmlichkeiten des familiär geführten Hotels

der 3-Sterne-Kategorie zählen Restaurant, Wintergarten,

Lift, Fernsehraum sowie ein Wellnessbereich mit

Hallenbad, Sauna und Solarium. Die Gästezimmer sind

alle mit Bad oder Dusche, WC, TV, Radio und Telefon

ausgestattet und befinden sich im Haupthaus und im

Anbau des Hotels.

1. Tag: Würzburg

08.30 Uhr ab Stuttgart. Erstes Ziel Ihrer Weihnachtsreise

ist die Stadt Würzburg. In der von der imposanten

Festung Marienberg überragten, ehemaligen Residenzstadt

haben Sie einen längeren Aufenthalt mit Gelegenheit

zum Besuch des Weihnachtsmarktes. Bereits

um 1800 gab es in Würzburg einen Weihnachtsmarkt

und diese Tradition führt die Stadt weiterhin fort. Der

Duft von Glühwein und Lebkuchen, die stimmungsvolle

Kulisse des Marktplatzes mit Marienkapelle und

Falkenhaus, das geschmackvolle Angebot der über

100 Händler mit Kunstgewerbe, Handwerkskunst,

Geschenkartikeln, süßen Leckereien und winterlichen

Genüssen – das alles macht diesen Markt zu etwas

ganz Besonderem.

Nachmittags Weiterfahrt nach Hirschaid zum Hotel.

Dort werden Sie mit einem Begrüßungscocktail empfangen.

Ein kurzer Filmvortrag stimmt Sie auf die Stadt

Bamberg ein. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung.

Fränkische Weihnacht

Eine romantische Reise nach Bayern

2. Tag: Bamberg

Am Vormittag starten Sie zum Ausflug nach Bamberg.

Bei Streifzügen durch das UNESCO-Weltkulturerbe

Bamberg begeistert Besucher vor allem der Facettenreichtum

dieser Stadt. In der Bergstadt präsentiert sich

Bamberg als das fränkische Rom, die Inselstadt mit

Klein Venedig ist ihre lebendige Mitte und die Gärtnerstadt

ein Unikat.

Bamberg, das ist Bier aus elf Brauereien im Stadtgebiet,

genossen in urigen Brauereigaststätten, das ist

Einkaufen in modernen Geschäften und historischem

Ambiente. Der imposante Dom und das romantische

Rathaus sind nur zwei der vielen Sehenswürdigkeiten.

Ihr Stadtführer zeigt Ihnen beim Rundgang viele davon!

Anschließend haben Sie noch etwas Freizeit bevor

es zurück zum Hotel geht.

Dort findet am späten Nachmittag eine kleine Weihnachtsfeier

mit Orgelmusik und Weihnachtsgeschichten

statt. Nach dem Abendessen können Sie den

Abend gemütlich ausklingen lassen.

3. Tag: Schloss Weissenstein

Nach dem Frühstück steht der Vormittag zur freien Verfügung.

Am frühen Nachmittag fahren Sie uns nahegelegene

Pommersfelden. Der Ort wurde vor allem durch das

prächtige Schloss berühmt. Schloss Weissenstein ist

ein repräsentatives Glanzstück des fränkischen Barock.

Mit seinen Gemäldegalerien, seiner kompletten Inneneinrichtung

und seiner beeindruckenden Architektur

lockt es pro Jahr bis zu 30.000 Besucher nach Pommersfelden.

Während einer kurzen Führung sehen Sie

das imposante Treppenhaus, den Marmorsaal und die

Muschelgrotte.

Anschließend Gelegenheit zu einem Spaziergang

durch den Schlosspark bevor es zurück zum Hotel geht

wo Sie bereits zu Kaffee und Kuchen erwartet werden.

Am Abend verwöhnt Sie die Küche mit einem 4-gängigen

Weihnachtsmenü.

4. Tag: Fränkische Schweiz

Sie stärken sich am Frühstücksbuffet für einen ereignisreichen

Tag! Zusammen mit einem örtlichen Reiseleiter

brechen Sie dann zur Rundfahrt durch die fränkische

Schweiz auf. Es erwartet Sie eine schöne Fahrt durch

das Land der Felsen, Burgen und Höhlen. Dazu kommen

romantische Dörfer. Zu den bekanntesten Orten

gehören Pottenstein, Gößweinstein, Muggendorf,

Ebermannstadt.

Am späten Nachmittag kehren Sie mit vielen Eindrücken

wieder nach Hirschaid. In Hotel erwartet Sie am

Abend das fränkische Spezialitätenbuffet.

5. Tag: Rothenburg ob der Tauber

Stärken Sie sich am Frühstücksbuffet bevor Sie

Hirschaid verlassen. Zum Abschluss Ihrer Reise machen

Sie noch einen Besuch in der romantischen Stadt Rothenburg

ob der Tauber.

In der alten Reichsstadt erleben Sie das deutsche Mittelalter

und die Renaissance in Deutschland, wie sie

wirklich waren. Schlanke Türmchen und imposante

Wehranlangen; verwinkelte Gässchen mit malerischen

Erkern; liebevoll mit Blumenkästen geschmückte Fachwerkhäuser;

farbenfroh begrünte Gärten, die zum

Ausruhen und Entspannen wie geschaffen sind; mächtige

Kirchen, die zu Stille und Gebet einladen - all das

verbinden Besucher aus aller Welt mit der historischen

Altstadt von Rothenburg.

Bei Ihrem Aufenthalt können Sie dort noch einen schönen

Bummel durch die Altstadtgassen unternehmen

und/oder in einer der zahlreichen Gaststätten zur Mittagspause

einkehren. Am frühen Nachmittag beginnen

Sie dann die Heimreise ins Schwabenland.

Leistungen

• Fahrt im modernen Fernreisebus

• 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Hotel

Göller

• Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad/

Dusche und WC

• Kostenlose Nutzung des Hallenbades

• Willkommensgetränk

• 2 x Abendessen im Hotel als 3-Gang-Menü

• 1 x Weihnachtsfeier am 24.12. mit Orgelmusik

und Geschichten

• 1 x 4-Gang-Abendessen im Hotel

• 1 x fränkisches Spezialitätenbuffet im Hotel

• 1 x Kaffee und Kuchen am Nachmittag

• Filmvorführung über Bamberg am Anreisetag

• Teilnahme am Ausflug in die Fränkische Schweiz

mit örtlicher Reiseleitung

• Stadtführung in Bamberg

• Teilnahme am Ausflug Schloss Weissenstein inkl.

Eintritt + Führung

• Wöhr Tours Reiseleitung

• 100% klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

23.12.18 - 27.12.18 5 Tage 658,- 738,-

EZ-Zuschlag 80,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 80,-

Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


Neu

WEIHNACHTSREISEN - 44 -

Umgeben von wildromantischen Berglandschaften,

bietet Ebbs seinen Gästen ein individuelles Urlaubsvergnügen.

Durch die große Palette an Atraktivitäten

werden den Wünschen des Gastes keine Grenzen gesetzt.

Eindrucksvolle Kulturerlebnisse im Dom zu Ebbs

- einem imposanten Beispiel barocker Baukunst - und

zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel der

Fohlenhof Ebbs, das wohl berühmteste Haflingergestüt

der Welt, das St.-Nikolaus-Kirchlein und nicht zuletzt

das Naturschutzgebiet Kaisertal, dem „ Schönsten

Platz Österreichs“ mit der weltbekannten Antoniuskapelle,

begeistern jeden Besucher.

In Ebbs wohnen Sie im sehr guten 4-Sterne-Hotel

Unterwirt. Der Unterwirt in Ebbs ist heute Gourmet

Hotel und Restaurant. Die Wirtsleute Anni und Edmund

Steindl haben den historischen Gasthof zu dem

gemacht, was er heute ist. Das traditionelle Haus ist besonders

zur Weihnachtsszeit ein ideales Domizil - hier

finden Sie familiäre Gastlichkeit und modernen Hotelkomfort.

Das Haus verfügt über, eine Bar mit offenem

Kamin und eine Sauna. In den öffentlichen Bereichen

steht Ihnen kostenfreies WLAN zur Verfügung. Besonders

zu erwähnen ist die gute Küche des Hauses, die

u.a. auch im Gault Millaut ausgezeichnet wurde. Lassen

Sie sich im Wirtshaus oder im Gourmetrestaurant verwöhnen.

Alle geschmackvoll ausgestatteten Zimmer

verfügen über Bad oder Dusche, WC, Sat-TV, Radio, Telefon

und Sitzecke.

1. Tag: München

09.00 Uhr ab Leonberg. Anreise auf der Autobahn

nach München. Gegen Mittag erreichen Sie die Bayerische

Landeshauptstadt. Aufenthalt mit Gelegenheit

zum Besuch des Christkindlmarktes. Der Weihnachtsmarkt

rund um den Marienplatz wird vom 27.11. bis

24.12.2018 wieder beliebter Treffpunkt für Münchner

und Touristen. Die Besucher des traditionsreichsten

Weihnachtsmarktes in München dürfen sich auf Musik,

Kunsthandwerk, Glühwein und kulinarische Spezialitäten

freuen. Am Nachmittag reisen Sie weiter durch das

Chiemgau an den Inn und weiter nach Österreich zum

Hotel Unterwirt in Ebbs.

Weihnachten im Tiroler Inntal

Hotel Unterwirt in Ebbs

2. Tag: Innsbruck & Kristallwelten

Sie unternehmen heute einen Ausflug in die tiroler

Landeshauptstadt. Innsbrucks berühmtes Wahrzeichen,

das „Goldene Dachl“ liegt mitten in der gotischen

Altstadt, einem der schönsten und besterhaltenen

mittelalterlichen Stadtkerne Österreichs. Das heutige

Stadtbild mit seinen gotischen bzw. barocken Häuserfassaden

und den schmalen, sich weit nach hinten

streckenden Gebäuden vom Inn-Salzach-Typ stammt

im Wesentlichen aus der Zeit zwischen 1500 und 1540.

Typisch für diesen Stadttyp sind die schönen Lauben

und Arkadengänge, die sich an der ehemaligen Hauptstraße

der Residenzstadt Innsbruck - der heutigen

Herzog-Friedrich-Straße - entlangziehen. Sie führt

von Süden her zum Wahrzeichen von Innsbruck, dem

„Goldenen Dachl“. Auf dem Rückweg machen Sie noch

einen Stopp bei den Swarovski Kristallwelten in Wattens.

Das Einzigartige an den Swarovski Kristallwelten,

die innerhalb von 12 Jahren über 7 Millionen Besucher

zählten, ist der geträumte Traum – das materialisierte

Bekenntnis eines Unternehmens zur Vielfalt der Ideen,

die durch ihren Schaffensgegenstand, Kristall von

höchster Brillanz, freigesetzt werden. Ursprünglich Geschenk

an Mitarbeiter, Sammler, Kunden und Partner

anlässlich des 100.Gründungsjubiläums von Swarovski

1995, sind die von André Heller ersonnenen Swarovski

Kristallwelten ein Ort geworden, an dem Menschen

unterschiedlicher Herkunft Freude empfinden über

ihr Staunen, das so facettenreich, spontan und unverfälscht

ist wie Kristall selbst. Rückkehr zum Hotel am

Nachmittag. Dort erwartet Sie eine exklusive Vorstellung

der Ebbser Weihnachtssänger in der Gewölbehalle.

3. Tag: & Pferdeschlittenfahrt

Nach dem Frühstück starten Sie zu einem herrlichen

Ausflug in die winterliche Bergwelt. Außerdem findet

heute eine romantische Pferdeschlittenfahrt mit

Glühweinstop statt.

4. Tag: Kufstein

Sie besuchen heute die „Perle Tirols“ - Kufstein. Während

eines geführten Stadtrundgangs lernen Sie die

Sehenswürdigkeiten kennen: Die Dreifaltigkeitskapelle,

die jeden Barockliebhaber überrascht, gilt als Rokokojuwel.

Nach der Führung haben Sie noch Freizeit

- vielleicht machen Sie einen Besuch in der hoch über

der Stadt liegendenden Festung. Interessant ist die

Heldenorgel im Bürgerturm der Festung. Die Heldenorgel

gilt mit über 4.307 Pfeifen, 4 Manualen und zahlreichen

raffinierten Spielhilfen als größte Freiorgel der

Welt. Sie ertönt täglich um 12.00 Uhr. Am Nachmittag

heisst es im Hotel den Christbaum schmücken. Abends

lassen Sie sich dann ein schmackhaftes Weihnachtsbuffet

schmecken.

5. Tag: Wilder Kaiser

Nach dem Frühstück Zeit zur freien Verfügung in Ebbs

mit Gelegenheit zum Besuch eines Gottesdienstes.

Am späten Vormittag starten Sie zum Ausflug „Rund

um den Wilden Kaiser“. Dabei sehens Sie auch den

romantischen Walchsee und fahren auch durch das

Kohlenbachtal. Sie besuchen den bekannten Urlaubsort

Ellmau bevor Sie im Lauf des Nachmittags wieder

zurück in Ebbs sind. Nach dem Abendessen im Hotel

brechen Sie zu einer romantischen Fackelwanderung

mit Glühweinstopp auf!

6. Tag: Heimreise

Sie verabschieden sich nach dem Frühstücksbuffet von

den Tiroler Bergen und beginnen die Rückreise. Diese

führt Sie zunächst durch das Thierseer Tal zum Schliersee

und dann zurück über die Autobahn ins Schwabenland.

Leistungen

• Fahrt im 5-Sterne-Luxus-Class-Bus V.I.P.-Liner

• 5 x Übernachtung mit Halbpension

• Unterbringung im 4-Sterne-Hotel Unterwirt in

Doppelzimmern mit Bad oder Dusche und WC

• Willkommensgetränk

• kostenlose Saunabenützung

• Vorstellung der Ebbser Weihnachtssänger im

Hotel

• Weihnachtsfeier im Hotel mit 4-Gang-Gala-Menü

(im Rahmen der HP)

• Teilnahme am Ausflugsprogramm wie

beschrieben

• Pferdekutschenfahrt mit Glühwein

• Stadtführungen in Innsbruck und Kufstein

• Eintritt Swarovski Kristallwelt

• Fackelwanderung mit Glühweinstopp

• Wöhr Tours Reiseleitung Sonja Lutz

• Kurtaxe

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S.3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

21.12. - 26.12.18 6 Tage 995,- 1.195,-

Einzelzimmerzuschlag 105,-

Frühbucher sparen (s.S.) 200,-

Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


- 45 -

WEIHNACHTSREISEN

Neu

Weihnachten am Meer

genießen Sie in Opatija bei mildem Klima den „Sonnenbalkon Südeuropas“

Weihnachten am Meer ist wirklich etwas Besonderes…

genießen Sie in Opatija bei mildem Klima den

„Sonnenbalkon Südeuropas“ und lassen Sie sich bei

schönen Ausflügen von faszinierenden Landschaften

und einer spannenden Kultur begeistern. Eindrucksvoll

illuminiert sind Opatija, Rijeka und Zagreb herausgeputzt.

Erleben Sie bei einem festlichen Abendessen

ein besinnliches Weihnachtsfest. Ein Besichtigungsprogramm,

bei dem auch das leibliche Wohl nicht zu

kurz kommt, rundet die stimmungsvolle Reise ab. Der

Weihnachtsmarkt in Zagreb wurde zum wiederholten

Male von „European Destinations“ zum schönsten Adventsmarkt

gekürt. Er ist bis Anfang Januar geöffnet, so

dass Sie noch nach Herzenslust einkaufen können.

1. Tag: Anreise nach Opatija

06.00 Uhr ab Stuttgart. Fahrt nach Opatija. Dort werden

Sie bereits im 4-Sterne Reminsens Premium Grand

Hotel Palace erwartet. Das Hotel verfügt über 209 Zimmer

und befindet sich im Zentrum, neben dem Hauptstrand.

Alle Zimmer sind mit DU/WC oder Bad/WC,

Haartrockner, Sat-TV, Direktwahltelefon und

Internetanschluss ausgestattet. Im Hotel stehen Ihnen

ein Restaurant, Bar und Hallenbad mit geheiztem

Meerwasser und Sauna zur Verfügung. Außerdem bietet

das Hotel Seminar- und Konferenzräume und

eine Terrasse. Nach dem Zimmerbezug werden Sie mit

einem Welcome-Drink begrüßt. Abendessen im Hotel

2. Tag: Opatija

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem deutschsprachigen

Reiseleiter zu einer Stadtbesichtigung

erwartet. Vom Nordwind durch den Berg Učka abgeschirmt,

sprießt an der Riviera von Opatija eine

immergrüne, üppige subtropische Vegetation. Der

Spaziergang durch die Stadt führt Sie an vielen Denkmälern

vorbei, die Opatijas glänzende Geschichte

erzählen. Die Villa Angiolina, die St. Jakobskirche, die

Freilichtbühne, die Fontäne Helios und Selene, und

der Croatian Walk of Fame sind nur einige der Sehenswürdigkeiten,

die man hier gesehen haben muss. Die

geschichtsträchtige Stadt war schon im 19. Jh. ein

attraktives Ausflugsziel und einer der beliebtesten

Aufenthaltsorte der europäischen Aristokratie. An der

Promenade finden sich noch heute gut restaurierte

Villen und ausladende Sommerresidenzen. Der Name

Opatija bedeutet im Übrigen „Abtei“. Der Ort wurde

nach der St.-Jakobs-Abtei benannt, die Sie während

der Stadtführung auch besuchen werden. Am Abend

erwartet Sie eine festliches Weihnachtsabendessen im

Hotel. Anschließend erleben Sie einen besinnlichen

Weihnachtsabend mit Geschichten vorlesen, Violinenmusik

und einem Besuch der Mitternachtsmette in der

Kirche am Park.

3. Tag: Opatija und Rijeka

Genießen Sie in aller Ruhe das Frühstück. Der Vormittag

steht Ihnen In Opatija zur freien Verfüpung.

Fahrt in die alte Hafenstadt Rijeka, welche schon im

19. Jahrhundert Dank der idealen geografischen Lage

florierte. Prachtvolle Fassaden schmücken die Häuser

und sind Zeugen dieser Epoche. In der Fußgängerzone,

der Promenade Korzo, laden zahlreiche Geschäfte zum

Flanieren ein und an der Uferpromenade gibt es nette

Restaurants und Cafés. Ein Wahrzeichen der Stadt Rijeka

ist sicherlich Trsat, eine mittelalterliche befestigte

Stadt der kroatischen Fürsten Frankopan und Marienwallfahrtsort.

Besichtigung des Franziskanerklosters

sowie der Kiche St. Maria Loreto. Bei Glühwein und

Keksen lassen Sie die Besichtigung ausklingen, bevor

Sie unser Bus zurück nach Opatija bringt.

4. Tag: Zagreb

Fahrt in die kroatische Hauptstadt Zagreb, welche dem

Besucher das mondäne Flair einer Großstadt bietet. Die

„alte Dame“ wirkt wie eine charmante Mischung aus

Budapest und Wien. Stadtführung durch die barocke

Altstadt, die Oberstadt mit der Markuskirche und dem

Steinernen Tor, dem letzten Überbleibsel der mittelalterlichen

Stadtbefestigung. Ein gemütlicher Bummel

über den Weihnachtsmarkt vorbei an den geschmückten

Brunnen, bietet sich an. Sicherlich finden Sie ein

Mitbringsel für Ihre Lieben daheim. Rückfahrt nach

Opatija ins Hotel.

5. Tag: Rückreise

Nach dem Frühstück verlassen wir die Kvarner Bucht

und besuchen die slowenische Hauptstadt Ljubljana.

Bei einer Führung sehen wir die Altstadt mit

dem Marktplatz, die berühmte „Drachenbrücke“, den

Schlossberg und vieles mehr. Am frühen Nachmittag

Rückreise über Villach, Salzburg nach Stuttgart.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 4 x Übernachtung mit in Opatija

• 1 x Welcome Drink

• 3 x Abendessen im Hotel

• 1 x festliches Weihnachtsabendessen im Hotel

• Weihnachtsprogramm mit Geschichten vorlesen,

Violinenmusik und Mitternachtsmesse in der

Kirche im Park

• Freier Eintritt Schwimmbad mit beheiztem Meerwasser

• Stadtbesichtigung Opatija

• Stadtbesichtigung Rijeka

• Eintritt Kastell Trsat

• Eintritt Franziskanerkloster

• Eintritt Kirche St. Maria Loreto

• 1 x Glühwein und Kuchen

• Stadtbesichtigung in Zagreb inkl. Bummel über

den Weihnachtsmarkt

• Reiseleitung am 2., 3. und 4. Tag

• Stadtbesichtigung Ljubljana

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

23.12.18 - 27.12.18 5 Tage 549,- 599,-

EZ-Zuschlag 100,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 50,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


Neu

WEIHNACHTSREISEN - 46 -

Weihnachten mitten im Erzgebirge in Oberwiesenthal

mit der Bergparade in Annaberg-Buchholz und Weihnachtsland Seiffen

1. Tag: Anreise nach Oberwiesenthal

07.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt ins winterliche Erzgebirge.

Dort werden Sie bereits im 3-Sterne-Superior Ahorn

Hotel am Fichtelberg in Oberwiesenthal empfangen.

Nachmittags Begrüßung durch das Bläserquintett

Frohnau. Anschließend können Sie einen ersten Spaziergang

durch Oberwiesenthal unternehmen. Am

Abend erwartet Sie ein vielfältiges und umfangreiches

Abendessen im Hotel.

2. Tag: Annaberg Buchholz mit großer Bergparade

Diesen Tag verbingen Sie heute in Annaberg-Buchholz.

Gekrönt von der berühmten St. Annen-Kirche lädt

der Annaberger Weihnachtsmarkt im Herzen der Altstadt

ein. Das Markenzeichen des Erzgebirges wird

jährlich von ungezählten Gästen besucht. Die große

Marktpyramide, der riesige Weihnachtsbaum, die

Wichteldienste für Kinder, Bergmanns- und Traditionsveranstaltungen,

Handwerkspräsentationen und

regionale Gaumenfreuden, die an das Essen, wie von

Omas Herd erinnern, sorgen für sein besonderes Flair.

Die Marktpyramide erzählt Stadt-, Bergbau-und Weihnachtsgeschichte.

Echt erzgebirgische Holzkunst ist

im traditionellen und modernem Design zu sehen.

Räucherkerzen, Weihnachtsdüfte, Annaberger Faltsterne,

über 80 liebevoll geschmückte Buden sowie stimmungsvolle

Advents- und Weihnachtsmusiken sorgen

für jene einzigartige Atmosphäre, die Besucher aus

Nah und Fern so lieben und schätzen. Ergänzt wird das

Angebot des Weihnachtsmarktes durch die sogenannten

„Weihnachtswelten“, die Manufaktur der Träume,

die Bergmännische Krippe in der Bergkirche St. Marien

und das Weihnachtshaus Erzhammer.

Um 13.30 Uhr beginnt dann die Große Bergparade mit

Abschlusskonzert vor St. Annen. Die diesjährige Bergparade

gestalten über 1.100 Uniformträger und Bergmusiker

aus ganz Sachsen und Bergbauregionen der

gesamten Bundesrepublik. Damit ist sie die eindrucksvollste

Bergparade zur Weihnachtszeit. Im Anschluss

vereinen sich alle Bergmusiker vor der beeindruckenden

Silhouette der St. Annen-Kirche zu einem großen

Bergkonzert. Rückfahrt ins Hotel zum Abendessen.

3. Tag: Weihnachtstag

Dieser Tag steht ganz im Zeichen von Weihnachten.

Vormittags heißt es „Wir schmücken den Weihnachtsbaum.

Nachmittags besuchen Sie dann die „weihnachtlichen

Weisen“ (Brauchtum der Region). Anschließend

findet die Weihnachtsfeier mit dem „Rupperich“ und

Unterhaltungsmusik statt. Abends erwartet Sie dann

noch ein Weihnachtskonzert. Selbstverständlich gibt

es an diesem Abend ein weihnachtliches Festbuffet.

4. Tag: Seiffen

Dieser Tag steht ganz im Zeichen der Spielzeugstadt

Seiffen, die im Winter eine unglaublich schöne Atmosphäre

ausstrahlt. Traditionell sehen Sie hier Räuchermännchen,

Leuchter, Nussknacker, Seiffener

Weihnachtsberge- und Pyramiden, Schwibbögen,

Lichterengel, Spielzeug. Sehenswert sind u.a. die barocke

Stadtkirche, das Erzgebirgisches Spielzeugmuseum

(5000 Exponate) und die Schauwerkstatt. Sie haben

dort genügend Zeit zur freien Verfügung. Rückfahrt ins

Hotel. Dort werden Sie abends wieder zum Abendessen

empfangen. Abends steht dann ein Weihnachtsfilm

im Kino und ein Tanz- und Show-abend auf dem

Programm.

5. Tag: „Glück auf“ in der Silberstadt Freiberg

Ihr ortskundiger Reiseleiter erwartet Sie zu einem Ausflug

nach Freiberg. „Glück auf“ – so grüßen sich die Freiberger

noch heute – in der Stadt, wo Bergleute über

800 Jahre nach Silber und Erzen gruben. Ihr Stadtführer

bringt Ihnen die Geschichte Freibergs nahe. Der historische

Stadtkern steht unter Denkmalschutz und präsentiert

sich als komplett unzerstörtes Ensemble. Eine

Führung im Dom St. Marien zu Freiberg mit der weltberühmten

Goldenen Pforte, der Tulpenkanzel und den

Silbermannorgeln ist ein Muss für jeden Besucher. Hier

erfahren Sie alles Wissenswerte. Am Nachmittag Rückfahrt

ins Hotel. Genießen Sie den letzten Tag bei einem

Spaziergang in Oberwiesenthal.

Abendessen im Hotel.

6. Tag: Rückreise

Nach dem Frühstück beginnt die Rückreise nach

Stuttgart.

Hinweis: Bitte beachten Sie die Verlängerungsmöglichkeit

dieser Reise über die Silvesterfeiertage (Reiseverlauf

und Leistungen Silvester s.S. 56)

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 5 x Übernachtung im Classic- oder Panorama Zimmer

mit Flachbild-TV, Telefon, Dusche/WC, Föhn

• 5 x reichhaltiges Frühstücksbuffet

• 3 x vielfältiges und umfangreiches Abendbuffet

mit wechselnden Hauptgängen, vegetarischen

Gericht, großer Salatbar und leckerer Dessertviel

falt.

• Gesunde VitalEcke morgens und abends, laktoseund

glutenfreie Produkte

• 1 x Festtagsbuffet inklusive 1 Glas Wein pro Person

• 1 x Gans- und Entenbratenessen vom Buffet inklusive

1 Glas Wein pro Person

• 1 x „Weihnachtliche Weisen“

• 1 x Bläserquintett

• 1 x Weihnachtstanz

• 1 x Weihnachtskonzert

• 1 x erzgebirgischer Heimatabend

• Ganztagesausflug nach Annaberg-Buchholz mit

großer Bergparade mit Reiseleitung

• Ganztagesausflug nach Seiffen mit Reiseleitung

• Ganztagesausflug nach Freiberg mit Eintritt und

Führung im Dom St. Marien mit Reiseleitung

• weitere eventuell anfallende Eintrittsgebühren

sind nicht im Reisepreis enthalten

• Nutzung des Innen-Pools

• Kurtaxe

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

22.12.18 - 27.12.18 6 Tage 785,- 855,-

27.12.18 - 02.01.19 12 Tage 1.655,- 1.795,-

EZ-Zuschlag Weihnachten 230,-

EZ-Zuschlag Weihnachten und Silvester 495,-

Aufpr. Panorama Zimmer Weihnachten 60,-

Aufpr. Panorama Zimmer Silvester 135,-

Frühbucher sparen bei 6 Tagen (s.S.2) 70,-

Frühbucher sparen bei 12 Tagen (s.S.2) 140,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 47 -

WEIHNACHTSREISEN

Das Riesengebirge, eine der beliebtesten Mittelgebirgslandschaften

Europas, bietet sich besonders gut

als Weihnachtsreise an. Spindlermühle (Spindleruv

Mlyn), die Perle des Riesengebirges, zählt zu den bekanntesten

und meistbesuchten Erholungszentren der

Tschechischen Republik. Es liegt landschaftlich reizvoll

mitten im Nationalpark Krkonose auf zwischen 715 m

– 1.310 m ü. M. am Zusammenfluss des Grubenbachs

mit der Elbe.

Von hier aus unternehmen Sie Ausflüge in die winterliche

Bergwelt und sehen dabei die typischen Holzlaubenhäuser

in Hohenelbe, den Rübezahlbrunnen

in Trautenau und die Wintersportorte Harrachov und

Petzer am Fuße der Schneekoppe

1. Tag: Anreise Riesengebirge

06.00 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über Nürnberg - Prag nach

Spindlermühle (Spindleruv Mlyn). Nach Ankunft beziehen

Sie Ihre Zimmer im 4-Sterne Hotel Horal in Spindlermühle.

Am Fuße des Gebirgskammes Kozí hřbety

(deutsch: Ziegenrücken) direkt im Herzen des Riesengebirges

finden Sie das Orea Resort Horal Špindlerův

Mlýn (Spindlermühle). Nur 15 Minuten Fußweg entfernt

befindet sich das Ski-Zentrum Sankt-Peter und in

das 1,5 km entfernte Zentrum von Spindlermühle werden

Sie ganz angenehm von einem Bus gefahren. Die

Haltestelle befindet sich direkt gegenüber dem Hotel.

Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Sat-TV,

Telefon und Safe ausgestattet. Das Hotel verfügt über

Restaurants, Bar, Wein- und Bierstube. Die Badelandschaft

bietet ein Schwimmbad, Whirlpool, Sauna und

Fitnessraum.

2. Tag: Geführter Rundgang in Spindlermühle

Nach dem Frühstück lernen Sie Spindlermühle bei

einem geführten Rundgang näher kennen. Der Nachmittag

steht Ihnen zur freien Verfügung. Unternehmen

Sie einen Spaziergang durch die verschneite

Bergwelt, trinken einen Kaffee oder genießen Sie die

Annehmlichkeiten des Hotels. Abends erwartet Sie ein

festliches Weihnachtsmenü mit kleinem Weihnachtsgeschenk.

Den Weihnachtsabend können Sie anschließend

beim Tanzabend ausklingen lassen.

3. Tag: Rundfahrt Bergwelt des Riesengebirges

Heute unternehmen Sie eine Rundfahrt durch die herrliche

Bergwelt des Riesengebirges. Die erste Station an

diesem Tag ist Hohenelbe (Vrchlabi), ein altes Riesengebirgsstädtchen

mit typischen Holzlaubenhäusern.

Weihnachten im Riesengebirge

Herrlich winterliche Berglandschaften

Wie der Name schon sagt, liegt die Stadt an der hohen

Elbe. Entstanden ist Hohenelbe im 14. Jahrhundert als

Holzfällersiedlung, später bekannt für Bergbau, Eisenerzeugung

und die Textilindustrie.

Mittelpunkt der Stadt ist der Marktplatz mit seinem

schönen Renaissance-Rathaus. Im Hintergrund erhebt

sich im Park das Schloss mit seinen vier mächtigen Ecktürmen.

Der imosante Bau wurde im 16. Jahrhundert

von Christoph von Gendorf errichtet. Weitere Sehenswürdigkeiten

sind die neogotische Dekanatskirche St.

Laurentius und das Augustinerkloster. Die Klosterkirche

zählt zu den kunstgeschichtlich wertvollsten Baudenkmälern

des böhmischen Riesengebirgsvorlandes.

Ein Teil der Kirche gehört heute zum Riesengebirgsmuseum.

Weiter geht es in den Wintersportort Harrachsdorf

(Harrachov) im Tal der Mumlava gelegen. Dieser ist das

meistbesuchte Touristenzentrum im westlichen Teil

des böhmischen Riesengebirges. Bekannt ist Harrachsdorf

für die Glasherstellung. Die Glashütte wurde 1712

gegründet, daran angeschlossen ist ein Glasmuseum.

Weitere Sehenswürdigkeiten finden sich im Ortskern.

Die Dorfkirche St. Wenzel im Empire-Stil errichtet,

birgt einen Hochaltar mit gläsernen Säulen und einen

barocken Kronleuchter. Beides wurde in der eigenen

Glashütte gefertigt. Bekannt ist der Ort jedoch für den

Skisport, vor allem für das Skispringen. Am Nordhang

des Berges Sertova hora steht die gewaltige Mammutschanze

die 1980 eingeweiht wurde. Rückfahrt nach

Spindlermühle.

4. Tag: Trautenau und Petzer (Schneekoppe)

Dieser Tag führt Sie nach Trautenau (Trutnov), das

südöstliche Tor zum Riesengebirge im Tal der Upa

(Aupa) gelegen. Die Stadt ist das Verwaltungs- und

Wirtschaftszentrum der Region. Ein Besuch lohnt sich,

denn Trautenau blieb von größeren Zerstörungen

während der beiden Weltkriege verschont und kann

auf eine 700-jährige Vergangenheit zurückblicken.

Lange Zeit spielte Trautenau eine herausragende Rolle

im europäischen Flachs-und Leinenhandel, dadurch

blieb die Stadt trotz der abgeschiedenen Lage eng mit

der Welt verbunden. Weiter dehnte sich der Handel

sogar nach Asien und Amerika aus. Der Ringplatz mit

seinen schönen sanierten Renaissance- und Barockbauten,

der Rübezahlbrunnen von 1892 und die Dreifaltigkeitssäule

von 1704 sind besonders sehenswert.

Anschließend besuchen Sie Petzer. Wie viele andere

Orte im böhmischen Riesengebirge war auch Petzer

ursprünglich eine Siedlung von Holzfällern, die kamen

um die Silbergruben mit Holz zu beliefern. Seit dem

16. Jahrhundert förderten die Bergleute im nahen Riesengrund

Buntmetallerze. Petzer ist das tschechische

Wort für Back-oder Schmelzofen und ist vor allem die

Gegend der verträumten Bauden, die ringsum auf den

Hängen verstreut liegen.

Von hier aus führt eine Kabinenseilbahn auf die

Schneekoppe. Sie ist mit 1.602 m die höchste Erhebung

im Riesengebirge. Auffahrt je nach Witterung

möglich. Rückfahrt nach Spindlermühle

5. Tag: Heimreise

Rückfahrt auf der Autobahn vorbei an Prag zurück

nach Stuttgart.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im

4-Sterne Hotel Horal in Spindlermühle

• Welcome-Drink am Anreisetag

• 3 x Abendessen im Hotel

• Weihnachtsabend mit Karakonos (Rübezahl)

inklusive Weihnachtsbuffet, 1 Glas Sekt und Tanz

am 24.12.

• kleines Weihnachtsgeschenk

• alle Besichtigungen und Führungen lt. Programm

ohne Eintritte

• örtliche Reiseleitung während der Besichtigungen

• Snackpaket am Abreisetag

• kostenlose Nutzung Schwimmbad und Whirlpool

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

22.12. - 26.12.18 5 Tage 645,- 695,-

EZ-Zuschlag

ohne

Frühbucher sparen (s.S.2) 50,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 48 -

WEIHNACHTSREISEN

Neu

1. Tag: Anreise nach Dresden

07.00 Uhr Abfahrt in Stuttgart. Fahrt nach Dresden.

Dort werden Sie bereits im 4-Sterne Hotel Maritim mit

einem Begrüßungsglühwein auf dem Indoorweihnachtsmarkt

in der Hotellobby erwartet. Direkt am

Elbufer und in unmittelbarer Nähe zur Altstadt von

Dresden werden Sie herzlich willkommen geheißen.

Ein Aufenthalt im aufwändig renovierten Erlweinspeicher

ist immer ein ganz besonderes Erlebnis. Zimmerbezug.

Das Maritim Hotel Dresden besticht durch

im Marktvergleich ausgesprochen große, wunderbar

individuell geschnittene Zimmer in einem komplett

neu gestalteten unter Denkmalschutz stehenden Gebäude.

In jedem Zimmer des Hotels in Dresden steht

für Sie eine Minibar mit kühlen Getränken und ein Safe

zur sicheren Verwahrung Ihrer persönlichen Habe bereit.

Mit kostenfreiem WLAN im Zimmer bleiben Sie in

Verbindung. Alle Zimmer sind ausgestattet mit kostenfreiem

Internet via Kabel und WLAN (max. 512 Kbit/s),

Individuell regulierbare Klimaanlage, Zimmersafe in

Laptopgröße und mit Stromanschluss, Minibar (gegen

Aufpreis), Flachbildfernseher mit deutschen und

internationalen digitalen Fernsehkanälen, Telefon mit

Anrufbeantworter, Voll ausgestattetes Badezimmer,

Kosmetikspiegel und Föhn. Der Rest des Tages steht

Ihnen zur freien Verfügung. Bis 21 Uhr haben Sie noch

Gelegenheit über den Striezelmarkt zu bummeln.

Abendessen und Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Dresden mit Striezelmarkt - Weihnachtsfeier

Nach dem Frühstück lernen Sie Dresden bei einer

kombinierten Stadtrundfahrt/Stadtrundgang näher

kennen. Vorbei am Zwinger und der Semperoper, der

Gläseren Manufaktur, dem Großen Garten, dem Blauen

Wunder, den Elbschlössern, der Pfunds Molkerei, der

Dresdner Neustadt und dem Barockviertel und vielen

anderen Highlights Dresdens, lernen Sie viel Wissenswertes

über die Stadt kennen Nach einer 2-stündigen

Stadtrundfahrt verabschiedet sich Ihre Reiseleitung

am Dresdner Striezelmarkt. Anschließend haben Sie

Gelegenheit Ihre Eindrücke zu vertiefen oder einen der

berühmtesten deutschen Weihnachtsmärkte zu besuchen.

Nachmittags werden Sie dann im Hotel zum gemeinsamen

Kaffeetrinken mit original Dresdner Stollen

zu weihnachtlichen Klängen erwartet. Anschließend

Bescherung durch die Direktion. Ein festliches Weihnachtsdinner

inklusive Getränke für 3 Stunden (Softgetränke,

Hauswein und Bier) runden den Tag ab.

3. Tag: Freiberg und Moritzburg

Heute führt Sie der Weg zunächst in die Silberstadt

Weihnachten in Dresden

mit Dresden, Freiberg und Moritzburg

Freiberg am Fuße des Erzgebirges. Erleben Sie bei

einem Bummel durch die Altstadt Weihnachtsstimmung

im historisch mittelalterlichen Ambiente mit

erzgebirgischer Tradition und bergmännischem

Brauchtum. Der Dom St. Marien, eine der schönsten

Hallenkirchen Sachsens, prägt das Bild der Silberstadt

Freiberg. Die äußerliche Schlichtheit des Domes steht

ganz im Gegensatz zur reichen Innenausstattung. Die

Sakralkunst aus verschiedenen Epochen lockt jährlich

zehntausende Kunst- und Orgelmusikliebhaber in

den Dom. In Gottesdiensten, Konzerten und besonderen

Domführungen ist die älteste, noch erhaltene

Orgel von Gottfried Silbermann, zu hören. Nach der

Mittagspause geht es weiter nach Moritzburg zur Besichtigung

des gleichnamigen Jagdschlosses. Das auf

ein Jagdhaus des 16. Jahrhunderts zurückgehende

Jagdschloss erhielt seine heutige Gestalt im 18. Jahrhundert

unter August dem Starken. Bei Anbruch der

kalten Jahreszeit erobert Aschenbrödel das Schloss.

In der deutsch-tschechischen Verfilmung von 1973

berührt es mit seiner selbstbewussten, gewitzten Art

bis heute auf einzigartige Weise. Als Original-Drehort

erzählt das Märchenschloss Moritzburg in seiner Winterausstellung

einige Hintergrundgeschichten zum

Film und zum Werdegang des Märchens. Liebevoll

nachgebildete Filmszenen, Originalkostüme und multimediale

Inszenierungen vermitteln die Magie des

Films. Am Ende des Rundgangs lockt die Schlossküche

mit leckerem Kaffee und Kuchen. Rückfahrt nach Dresden

zum Abendessen.

4. Tag: Dresden

Dieser Tag steht Ihnen in Dresden zur freien Verfügung.

Wie wäre es mit einem Besuch im Albertinum (mit der

Galerie Neue Meister), dem historischen Grünen Gewölbe

, dem Residenzschloss oder der Galerie Alter

Meister. Diese sind von 12.00 Uhr - 18.00 Uhr geöffnet.

Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Vielleicht

genießen Sie heute das Abendessen im Pulverturm an

der Frauenkirche?

5. Tag: Rückreise

Heute nehmen Sie Abschied vom sächsischen Elbland

und treten mit vielen schönen Eindrücken im Gepäck

die Heimreise an.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 4 x Übernachtung im 4-Sterne Hotel Maritim in

Dresden

• 4 x Frühstück vom reichhaltigen Maritim-Frühstücks-Buffet

• Begrüßungsglühwein auf dem Indoor-Weihnachtsmarkt

• 2 x Abendessen als 3-Gang-Wahlmenü oder Buffet

• 1 x Kaffeenachmittag im Hotel mit original Dresdner

Stollen, Kaffee, weihnachtlichen Klängen

• Bescherung durch die Direktion am 24.12.2018

• festliches Weihnachtsdinner inklusive Getränke

für 3 Stunden (Softgetränke, Hauswein und Bier)

an Heiligabend

• Reiseleitung zur Stadtbesichtigung Dresden

am 24.12. (2 Stunden) mit anschließendem Besuch

des Dresdner Striezelmarkts

• Reiseleitung Tagesausflug Freiberg und Moritz

burg

• Eintritt und Führung Schloss Moritzburg mit

Winterausstellung „3 Haselnüsse für Aschenbrödel“

• freie Nutzung der hoteleigenen Schwimmbad

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

23.12. - 27.12.18 5 Tage 739,- 799,-

EZ-Zuschlag

ohne

Frühbucher sparen (s.S.2) 60,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 49 -

WEIHNACHTSREISEN

scharf

kalkuliert

Alle Jahre wieder begeistert die Weihnachtsstimmung

in den Städtchen am Gardasee, die sich in dieser Jahreszeit

in zauberhafter Atmosphäre zeigen. Festliche

Lichterketten säumen die Straßen der liebevoll geschmückten

Orte und auf den Gipfeln der Berge rings

um den See schimmert der Schnee.

Alle, die einen besonderen Urlaub am Gardasee verbringen

möchten, sind in Torbole am nördlichen

Gardaseeufer, im Garda Hotel Forte Charme herzlich

willkommen.

Das Hotel bietet seinen Gästen einen exklusiven Service

an, der sich auf das persönliche Wohl eines jeden

Gastes spezialisiert hat. Die einzigartige Position und

Aussicht des Hotels auf den Gardasee und Torbole sind

ein Traum.

Lernen Sie die landestypische Küche mit regionalen

Gerichten kennen, wie auch die zahlreichen italienischen

Spezialitäten, die Ihnen der Küchenchef täglich

frisch zubereitet. Ihren Abend können Sie bei einem

schönen Glas Rotwein auf der Terrasse, mit Blick auf

den Gardasee, romantisch ausklingen lassen. Das Hotelteam

steht Ihnen gerne während Ihres Aufenthaltes

zur Verfügung, um Ihren Urlaub angenehm und unkompliziert

zu gestalten und Ihnen „sein Italien“ von

einer köstlichen Seite zu zeigen.

„Wie bereits Sokrates sagte, ist die Muße der schönste

Besitz von allen und daher freuen wir uns schon heute,

Sie bei uns im Garda Hotel Forte Charme, herzlich willkommen

heißen zu dürfen und Ihnen einen unvergesslichen

Urlaub zu bereiten.“

1. Tag: Anreise zum nördlichen Gardasee

08.00 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahn über

Innsbruck – Brenner – Bozen an den Gardasee nach Nago-Torbole.

Sie wohnen im 4-Sterne Garda Hotel Forte

Charme. Das Hotel befindet sich in im Ortsteil Nago,

oberhalb des Gardasees, mit einem fantastischen Blick

auf den See. Die Zimmer sind mit Bad oder Dusche/

WC, TV, Telefon, Fön und Minibar ausgestattet. Zur

Seepromenade gelangen Sie nach ca. 1 km Fußweg,

der sich auf einer herrlichen Panoramastraße befindet.

Gemeinsamens Abendessen. Auf Wunsch können Sie

Zimmer mit Seeblick buchen.

Festtagserlebnisse am Gardasee

Mildes Klima mit südländischem Flair im 4-Sterne Hotel Forte Charme

2. Tag: Malcesine und Trento

Schlemmen Sie vom reichhaltigen Frühstücksbuffet.

Ein Ausflug nach Malcesine steht heute Vormittag auf

dem Programm. Bummeln Sie durch die beschaulichen

kleinen Gassen des Ortes. Geschäfte bieten traditionelle

Handwerkskunst und regionale Spezialitäten

an. Vielleicht finden Sie ein Mitbringsel. Anschließend

fahren Sie nach Trento. Trento oder Trient? Trient oder

Trento? Was kann symbolischer sein für die Stadt zwischen

Dolomiten und Gardasee, als die Präsenz beider

Namen. Seit Jahrhunderten ist sie ein Schmelztiegel

italienischer, deutscher und österreichischer Kultur. Die

schmucke Renaissance- und Barockarchitektur, die sich

in den Palazzi und Kirchen der Stadt findet hat südlichen

Charme und erinnert gleichzeitig an die Bodenständigkeit

Mitteleuropas.

Die romantische Altstadt befindet sich unterhalb des

Castello del Buonconsiglio, das erst Festung und dann

Residenz war und sowohl die umkämpfte als auch die

prachtvolle Vergangenheit Trients widerspiegelt. Das

eigentliche Wahrzeichen der Stadt ist allerdings der

Neptunbrunnen auf dem Domplatz vor der Kathedrale

des San Vigilio. Die umliegenden kleinen Sträßchen

sind auch heute noch von reich verzierten Palazzi gesäumt.

Im mittelalterlichen Stadtkern von Trento ist

auch heute, am Heiligabend, der Weihnachtsmarkt

geöffnet. Auf der Piazza Fiera finden Sie regionale Spezialitäten

und Kunsthandwerk. Im Hotel genießen Sie

ein festliches Weihnachtsabendessen.

3. Tag: Rovereto – Riva del Garda

Frühstück. Heute besuchen Sie den Ort Rovereto.

Auch in Rovereto lädt der in der Altstadt aufgebaute

Weihnachtsmarkt mit seinen Ständen mit Christbaumschmuck

und Geschenkartikeln wie jedes Jahr zu einem

Bummel ein. Kunsthandwerk und Spezialitäten

aus vielen Ländern werden von den Ausstellern präsentiert.

Der Besuch des Weihnachtsmarktes in Rovereto

ist aber auch eine Gelegenheit, um die Sehenswürdigkeiten

der Stadt zu besichtigen. Bevor Sie zurück

in Ihr Hotel fahren, besuchen Sie noch den Ort Riva

del Garda. Riva del Garda ist die Perle des nördlichen

Gardaseegebietes. In der Vergangenheit besuchten

berühmte Persönlichkeiten, wie Nietzsche, Kafka und

die Brüder Mann die Stadt. Die Gastfreundschaft ist

an den Ufern des Gardasees damals wie heute exklusiv

und zugleich familiär. Ein Spaziergang am Ufer des

Gardasees und durch die festlich beleuchteten Gassen

des Ortes wird Sie verzaubern. Rückfahrt zu Ihrem Hotel

und Abendessen.

4. Tag: Verona

Tagesausflug nach Verona. Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten

der Stadt zeigt Ihnen Ihre örtliche Reiseleitung.

Natürlich sehen Sie auch die Arena di Verona, die

Piazza delle Erbe und die Casa di Giulietta. Abendessen

im Hotel.

5. Tag: Heimreise

Leider heißt es schon wieder Abschied nehmen. Gemütliche

Rückreise nach Stuttgart.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 4 x Übernachtung im 4-Sterne Hotel Garda Forte

Charme

• 4 x Frühstücksbuffet im Hotel

• Willkommensdrink

• 1 x festliches Weihnachtsabendessen am Heiligen

Abend, inklusive ¼ l Wein, ½ l Wasser , 1 Glas

Sekt und Panettone

• 3 x Abendessen mit Menüwahl, Salat- und

Gemüsebuffet

• tägliche Tea-Time

• Ausflug nach Malcesine und Trento mit örtlicher

Reiseleitung

• Ausflug nach Rovereto und Riva del Garda mit

örtlicher Reiseleitung

• Stadtführung Verona inklusive Eintritt in die Arena

• Ortstaxe

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

23.12. - 27.12.18 5 Tage 545,- 595,-

EZ-Zuschlag 145,-

Aufpreis p. P. im Doppelzimmer Seeblick 50,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 50,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


Neu

WEIHNACHTSREISEN - 50 -

Erleben Sie geruhsame und genussvolle Weihnachten

im Piemont. Zwischen Westalpen und Apennin, findet

man nicht nur die höchsten Berge, sondern auch die

größten Weine und die vielleicht beste Küche Italiens!

Das Piemont ist Königswiege und Heimat der Genüsse:

Auf regionale Produkte legt man hier großen Wert

– nicht nur was die weltberühmten Trüffel betrifft. Auf

den Hügeln des Monferrato und der Langhe gedeihen

erlesene Weine, wie der kräftige Barolo oder der fruchtig-herbe

Barbera. Mit seinen kulinarischen und kulturellen

Schätzen wird das Piemont vom großen Tourismus

gerade erst entdeckt. Noch sind Dörfer und Städte

ursprünglich, wie die sympathische Kleinstadt Asti mit

ihren kleinen Gassen, alten Geschlechtertürmen und

prächtigen Palazzi. Ein weiterer Ausflug führt Sie ins

barock-aristokratische Turin. Lassen Sie sich über die

Weihnachtstage mit allen Sinnen verwöhnen!

1. Tag: Willkommen im Land der Trüffel & des Barolo

07.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Bodenseeautobahn,

vorbei an Zürich, über den - Gotthard - Bellinzona

- Lugano - erreichen Sie Sommariva Perno. Dort

werden Sie bereits im 4-Sterne Hotel Roero Park. Das

moderne und elegante Hotel liegt oberhalb des typischen

Dorfes Sommariva, mitten im Grün, wenige

Metern vom Waldpark des Roero entfernt, unweit von

Alba, Bra, und Carmagnola. Alle 60 Zimmer sind mit

Balkon, Klimaanlage/Heizung, Sat-TV, Telefon, Safe,

Minibar, Fön, free- Wi-Fi ausgestattet. Restaurant, Bar,

Aufzug, Gemeinschatsräume und Garten stehen Ihnen

zur Verfügung. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Alba und die Langhe - Heiligabend

Heute entdecken Sie Alba, die Stadt der weißen Trüffel,

und eines der berühmtesten Weinanbaugebiete der

Welt, die Langhe. In Alba prägen die zahlreichen noch

erhaltenen Geschlechtertürme reicher Adelsfamilien

das Stadtbild. Nach der Besichtigung Rundfahrt durch

die bezaubernde Landschaft der Langhe. Zahlreiche

Burgen und Schlösser thronen hoch oben auf den mit

Wein bepflanzten Hügeln. In einem Weingut genießen

Sie edle Tropfen, bevor es zurück nach San Michele

geht. Bei einem festlichen 6-Gang-Weihnachts-Galadinner

inklusive ½ l Wasser und Kaffee feiern Sie den

Heiligen Abend.

3. Tag: Turin, Stadt der Automobile

Genießen Sie das Frühstücksbuffet im Hotel. Anschließend

Fahrt nach Turin. Freuen Sie sich auf Turin, alte

Weihnachten zum Genießen im Piemont

Natur - Kultur - Genuss und „Buon Natale“

Hauptstadt des Königreichs Savoyen. Barocke Kirchen,

königliche Bauten, die längsten Arkaden in Italien, die

umgebende Landschaft - das alles macht den Charme

dieser Stadt aus, die Sie bei einem geführten Rundgang

kennen lernen. Mondäne Bäderatmosphäre beherrscht

die Piazza Italia mit ihrer mächtigen, marmornen

Springbrunnenanlage. In der Altstadt erkunden

Sie die malerischen Gassen und Plätze rund um „La

Pisterna“, den ältesten Teil der Stadt, sowie den romanischen

Dom. Die Burg mit dem archäologischen Museum

eröffnet einen herrlichen Ausblick in Landschaft

und Geschichte. Auf der Piazza della Bollente schließlich

entspringt die berühmte 75 Grad heiße, schwefelhaltige

Quelle in einem klassischen Pavillon. Anschließend

Zeit zur freien Verfügung und Rückfahrt ins Hotel

zum Abendessen.

4. Tag: Asti - Stadt der Geschlechtertürme

Gut gefrühstückt geht die Fahrt heute nach Asti. Die

ursprünglich ligurische Siedlung wurde zur Zeit des

Kaisers Augustus römische Provinzstadt. An die Antike

erinnern bis heute das rechtwinklige Straßenraster und

ein Turm der Stadtbefestigung. Seine Blüte erlebte Asti

als mittelalterliche Stadtrepublik. Etwa 120 Geschlechtertürme

gab es in jener Zeit, viele haben sich erhalten.

Die Kathedrale S. Maria Assunta e Gottardo gilt als eindrucksvollstes

Zeugnis hochgotischer Architektur im

Piemont. Genießens Sie anschließend eine Weinprobe

mit kleinem Imbiss, bevor Sie ins Hotel zurück fahren.

Abendessen im Hotel.

5. Tag: Ciao Piemont - wunderschön war es

Mit wundervollen Erinnerungen im Gepäck geht es

nach dem Frühstück zurück nach Stuttgart.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im

4-Sterne Hotel Roero Park

• Begrüßungscocktail

• 3 x 3-Gang Abendessen

• 1 x festliches 5-Gang-Weihnachts-Galadinner

inklusive Panettone und ¼ l Wein und ½ l Wasser

• deutschsprachige Stadtführung in Turin

• ganztägiger Ausflug Alba und Langhe mit

deutschsprachigem Führer

• deutschsprachige Stadtführung in Asti

• Weinprobe ohne Imbiss am 24.12.

• Weinprobe mit kleinem Imbiss am 26.12.

• Ortstaxe

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

23.12. - 27.12.18 5 Tage 585,- 635,-

EZ-Zuschlag 165,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 50,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 51 -

WEIHNACHTSREISEN

Weihnachten im Karwendel am Achensee

mit Bergweihnacht, Pferdeschlittenfahrt, Seeweihnacht und Stille Nacht Museum

Es lebe die Tradition und das Brauchtum! In Tirol werden

die alten Sitten und Gepflogenheiten, Riten und

Bräuche noch gelebt und gerade zur schönsten Zeit

des Jahres dargeboten. Sie sind eingeladen, Weihnachten

in Tirol am Achensee traditionell zu erleben.

1. Tag: Anreise zum Achensee

08.30 Uhr ab Stuttgart. Gut eingestimmt auf das bevorstehende

Fest der Liebe reisen Sie vorbei am Tegernsee

(mit Aufenthalt) zum 3-Sterne Gasthof Hubertus

in Pertisau. Er liegt direkt an der Seepromenade. Alle

Zimmer sind im Tiroler Stil eingerichtet und bieten

eine Sitzgelegenheit und eine herrlichen Aussicht auf

den See oder die Berge. Das Badezimmer ist mit einer

Dusche und WC ausgestattet. TV mit Sat-Anschluss

und kostenloser Internetzugang stehen ebenfalls zur

Verfügung. In der Küche wird großen Wert auf biologische

Produkte aus der Achenseeregion, die qualitätsvolle

und abwechslungsreiche Speisen zu bieten hat,

gelegt. Besonders stolz sind ist man dort auf die Fischund

Wildspezialitäten, für die sie mit dem Gütesiegel

„Tiroler Wirtshauskultur“ ausgezeichnet wurden.

2. Tag: Pferdeschlittenfahrt im Karwendel und

Seeweihnacht auf dem Achensee

Besonders romantisch wird es heute bei einer Pferdeschlittenfahrt

durch die winterliche Achensee Region:

Rhythmisch traben die Pferde durch die zauberhafte

Landschaft, sie legen sich schnaubend ins Geschirr.

Dick eingepackt und fest aneinander gekuschelt genießen

Sie die Fahrt durch die Täler des Karwendel bei

hoffentlich strahlendem Sonnenschein. Am Nachmittag

fahren Sie mit dem Schiff von Pertisau zu einem der

romantisch beleuchteten Stege und legen an. Sie werden

von einer Gruppe Bläser mit Adventsliedern empfangen.

Auf dem Schiff findet die alljährliche Seeweihnacht

statt. Ein kleiner Weihnachtsmarkt mit vielen

weihnachtlichen Köstlichkeiten, duftendem Glühwein

und Handgemachtem. Genießen Sie dabei den Blick

auf den winterlichen Achensee. Anschließend besuchen

Sie den „Bergadvent“ rund um das Fischergut in

Pertisau

3. Tag: Heiligabend am Achensee mit echter Tiroler

Bergweihnacht im „Sixenhof“ in Achenkirch

Als unsere Großeltern Kinder waren, war es noch nicht

selbstverständlich, dass in jeder Bauernstube ein

Christbaum aufgestellt wurde. Stattdessen stellte die

Krippe den Mittelpunkt des Weihnachtsgeschehens

dar und diese besondere Inszenierung der Geburt

Christi ist heute noch für viele Menschen ein wichtiger

Teil der Weihnachtszeit. Im Heimatmuseum „Sixenhof“

kann man diese Tradition kennen lernen: Mitten im

jahrhundertealten Stall stehen lebensgroße Figuren,

umgeben von echten Schafen und einem Esel. Hier

können Sie die Heilige Nacht erleben, sich in der alten

Rauchküche mit Glühwein aufwärmen und den

Christbaum in der einstigen Kammer der Bauersleute

bewundern. Der Sixenhof, der 1361 als typischer Tiroler

Einhof errichtet wurde, ist heute ein Heimatmuseum.

Bei der Bergweihnacht haben Sie auch die Möglichkeit

die 14 Schauräume zu besichtigen. In einer Bauernkammer

sehen Sie unter anderem eine der ältesten

Krippen des Achentals. Nachmittags kehren Sie zurück

zum Hotel, wo Sie am Abend ein ausgezeichnetes

festliches Weihnachtsessen erwartet.

4. Tag: Auf den Spuren der Stillen Nacht

Franz Lückemeyer begrüßt Sie am Hotel und begibt

sich mit Ihnen auf die Spuren der Stillen Nacht. Sie

besuchen das Barockschlosses und Heimatmuseums

in Fügen mit der Sonderausstellung „Klang der Alpen“.

Besonders schön ist die Innenausstattung im Stil des

17. Jahrhunderts, die barocke Stiege mit dem Wappen

der Grafen Fieger (1793) sowie die Schlosskapelle von

1681 mit dem geschnitzten Bild Mariahilf. Anschließend

besichtigen Sie das Strasserhäusl in Laimach.

Ein altes Bauernhaus macht Geschichte: Die kleinen

Stuben mit massiven Holzböden, die langen Holzbänke,

der Herrgottswinkel, die düstere Rauchkuchl mit

dem alten Inventar, ein Haus wie ein Museum, das viel

über das karge Leben der Zillertaler Bauern von einst

erzählt. Das nostalgische Strasser Häusl bei Hippach im

Zillertal wirkt wie eines von vielen alten Bauernhäusern

im Tal, wäre da nicht die ungewöhnliche Geschichte

der Strasser Kinder, die das Weihnachtslied „Stille

Nacht, heilige Nacht“ mit ihren Konzertauftritten weltberühmt

gemacht haben. Begonnen hat die Geschichte

im Jahr 1831, als der Bauer und Handschuhhändler

Lorenz Strasser das Bauernhaus im Laimach verließ

und mit seinen sechs Kindern nach Leipzig und Berlin

reiste, um dort feine elegante Handschuhe, wie sie damals

modern waren, zu verkaufen. Die Familie war sehr

musikalisch und so kam es, dass sie neben dem Handel

auch mit Volksliedern aus ihrer Heimat auftraten, was

bei den Menschen im Nordosten Deutschlands sehr

gut ankam. Dabei hatten sie ein Lied im Repertoire, das

ihnen der bekannte Orgelbauer Karl Mauracher aus Fügen

mitgegeben hatte. Gerade dieses Lied „Stille Nacht,

heilige Nacht“, komponiert von Franz Xaver Gruber aus

dem salzburgischen Arnsdorf, riss die Zuschauer beim

Auftritt am 15. Dezember 1832 im Leipziger Hotel de

Bologne zu wahren Begeisterungsstürmen hin. Was

folgte, war eine Tournee durch ganz Deutschland mit

einem Auftritt vor dem preußischen König Wilhelm IV.

Damit waren die Weichen für den Welterfolg des populärsten

deutschsprachigen Weihnachtsliedes, das den

Komponisten, wie auch den Textdichter Joseph Mohr

berühmt machen sollte, gestellt.

5. Tag: Innsbruck - Rückreise

Nach dem Frühstück Fahrt nach Innsbruck, umgeben

von einer eindrucksvollen Bergkulisse. Direkt

vor dem Goldenen Dachl und umgeben von mittelalterlichen

Häuserfassaden liegt der traditionelle

Christkindlmarkt. Beim Bummeln durch den

Markt mit über 70 Ständen findet man Christbaumschmuck,

Kunsthandwerk und einige Kuriositäten.

Anschließend beginnt die Rückreise nach Stuttgart.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 4 x Übernachtung mit Halbpension im Gasthof

St. Hubertus in Pertisau

• 3 x Abendessen im Hotel

• 1 x festliches Weihnachtsessen

• Pferdeschlittenfahrt ins Karwendelgebiet

• Teilnahme an der Seeweihnacht mit Schifffahrt

• ganztägige örtliche Reiseleitung am 25.12.

durch Franz Lückemayer

• Eintritt ins Barockschloss und Heimatmuseum in

Fügen

• Eintritt ins Strasserhäusl

• Besuch der Tiroler Bergweihnacht im Sixenhof

inklusive Bergweihnachtsjause

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

22.12. - 26.12.18 5 Tage 699,- 759,-

EZ-Zuschlag 60,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 60,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


SILVESTERREISEN - 52 -

scharf

kalkuliert

1. Tag: Augsburg - Miesbach

08.00 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahn Ulm

nach Augsburg. Bei der Stadtführung erfahren Sie alles

Wissenswerte. Am Nachmittag Weiterfahrt nach

Miesbach. Zimmerbezug im 4-Sterne Best Western

Premier Hotel Bayerischer Hof. Alle Zimmer verfügen

über Bad oder Dusche/ WC, Fön, TV, Telefon, Schreibtisch

und Minibar. Außerdem verfügt das Hotel über

Lift, zwei Restaurants, Wintergarten und eine Hotelbar.

Im angrenzenden Sportpark, den Sie kostenlos nutzen

können, befindet sich ein großer Fitnessbereich, Sauna

und Dampfbad. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

2. Tag: Schaukäserei und Tegernsee

Heumilchspezialitäten vom Tegernsee – natürlicher

Genuss aus der Region. In der Naturkäserei Tegernseer

Land verarbeiten erfahrene Molkereimeister wertvolle

Rohmilch, die feine Heumilch, so schonend wie möglich

zu hochwertigen, schmackhaften Produkten. In

den Reiferäumen werden die fertigen Käselaibe sorgsam

gepflegt, von Hand geschmiert und bekommen

genau die Zeit, die sie benötigen, um ihren vollen Geschmack

und die perfekte Konsistenz zu entwickeln.

Wie dies alles vonstatten geht und welche Arbeitsschritte

notwendig sind, das wird Ihnen bei einer Führung

mit kleiner Verkostung gezeigt. Den Nachmittag

verbingen Sie dann ganz gemütlich am Tegernsee.

Möglichkeit zum Mittagessen im Bräustüberl. Anschließend

sollten Sie sich unbedingt die Barockkirche St.

Quirin anschauen. Außer den interessanten Fresken

und der üppigen Stuckverzierung kann man noch romanische

und gotische Elemente erkennen.

Silvester in Miesbach

Silvester im Herzen Oberbayerns im 4-Sterne Hotel Bayerischer Hof

3. Tag: Wasserburg und Schokoladenwelt

Wasserburg war einst eine der bedeutendsten Handelsstädte

Bayerns. Vor allem der Salzhandel blühte an

diesem wichtigen Kreuzungspunkt von Handelsstraßen

zu Wasser und zu Land. Ihre Stadtführerin erläutert

die historischen Hintergründe und zeigt Ihnen die großen

und kleinen, oft versteckten Sehenswürdigkeiten

der fast noch vollständig erhaltenen mittelalterlichen

Stadt. Zahlreiche Anekdoten und Geschichten machen

diesen Rundgang zu einem unterhaltsamen und spannenden

Erlebnis. Möglichkeit zum Mittagessen. Der

Nachmittag steht dann ganz im Zeichen der Schokolade.

Bei einer Reise durch die süße Welt von Dengel

erleben Sie die Herstellung der süssen Spezialitäten

aus nächster Nähe. Hier erhalten Sie einen kleinen Einblick

in die Pralinen- und Schokoladenproduktion (Figuren,

Lutscher, Pralinen usw.). Während der Führung

verwöhnen wir Sie immer wieder mit Kostproben der

handgefertigten Pralinenspezialitäten

4. Tag: Wendelsteinbahn – Erlebnisdestillerie

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Brannenburg zur

Talstation der Wendelsteinbahn. Die Auffahrt ist gerade

im Winter ein Erlebnis. Nur ein paar Schritte sind

es vom Wendelsteinhaus zur Aussichtskanzel „Gacher

Blick“, mit seinem atemberaubenden Panoramablick.

Nach der Talfahrt erwartet Sie bereits Ihr Reisebus und

es heißt dann „Besichtigen, staunen, genießen – alles

unter einem Dach“. Erleben Sie, wie handverlesene

Früchte aus den besten Lagen und Anbaugebieten Europas

zu erlesenen Edeldestillaten gebrannt werden.

Selbstverständlich können Sie die Produkte hier auch

verkosten und kaufen. Die Lantenhammer Erlebnisdestillerie

ist die modernste Destillerie Europas. Ihre

Architektur ist der oberbayerischen Tradition verpflichtet

und setzt doch moderne Akzente. Eine Besonderheit,

die Sie dort erleben können, sind die wertvollen

Steingutbehälter. In ihnen werden die Brände über

Jahre gelagert und können in Ruhe reifen. Ihnen verdanken

sie ihr einzigartiges Aroma und die besondere

Milde.

5. Tag: zur freien Verfügung und Silvester

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen

Sie die Annehmlichkeiten des Hotels oder machen

einen kleinen Spaziergang nach Miesbach zum Shoppen.

Nachmittags können Sie sich dann gemütlich auf

den Silvesterabend mit Galabuffet, Unterhaltungsmusik

und Feuerwerk vorbereiten.

6. Tag: Geigen und Windbeutel

Das Geigenbaumuseum wurde 1930 gegründet und ist

seit 1960 in einem der schönsten und ältesten Häuser

in Mittenwald untergebracht. Die Ausstellung zeigt das

Geigenbauhandwerk und seine mittlerweile über dreihundertjährige

Entwicklung, verknüpft mit der Ortsgeschichte.

Der Schwerpunkt der hochwertigen und

umfangreichen Instrumentensammlung liegt auf dem

barocken Mittenwalder Geigenbau. Selbstverständlich

werden aber auch das 19. und 20. Jahrhundert bis zu

den Werkstätten der Gegenwart präsentiert. Hör- und

Riechproben, Historische Filme zum Thema Geigenbau,

die historische Schauwerkstatt und Sonderausstellungen

machen den Besuch abwechslungsreich.

Nachmittags werden Sie für kurze Zeit zum „König der

Windbeutel“ auf der Gröbl-Alm. Der hauseigener Créateur

d’ Windbeutel, Martin Leuthner, wird sich höchst

persönlich um Ihre erhabenen Anliegen bemühen und

seine geschmacklichen Künste spielen lassen.

7. Tag: Heimreise

Rückfahrt über München – Augsburg zurück nach

Stuttgart.

Hinweis:

Bitte beachten Sie die Verlängerungsmöglichkeit dieser

Reise über die Weihnachtsfeiertage (Reiseverlauf

Weihnachten s. S. 30)

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 6 x Übernachtung mit reichhaltigem Frühstücksbüffet

im 4-Sterne Best Western Premier Hotel

Bayerischer Hof

• 5 x Dinnerbüffet oder 3-Gang-Menü laut Küchenchef

im Rahmen der Halbpension

• Silvesterabend mit Galabuffet, Unterhaltungsmusik

und Feuerwerk

• Ausflüge inklusive Eintritten und Führungen

laut Programm

• Windbeutelessen auf der Gröbl-Alm

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

27.12.18 - 02.01.19 7 Tage 1.039,- 1.119,-

EZ-Zuschlag 200,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 80,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 53 -

SILVESTERREISEN

Zum Jahreswechsel leuchtet der Himmel über dem

Faaker See. Von den vielen kleinen Orten am See werden

unzählige Feuerwerke gestartet und die Stimmung

ist unvergesslich. Lassen Sie sich verzaubern

und genießen Sie abwechslungsreiche Ausflüge in die

Winterlandschaft des Kärntner Seenlandes. Drobollach

liegt am Nordwestende des Faaker Sees und ist ein kleiner

Ort mit einer atemberaubenden Aussicht auf das

glasklare, türkisblaue Wasser des Faaker Sees und auf

das Bergpanorama mit dem Mittagskogel.

1. Tag: Anreise Faaker See

07.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahn Ulm

– München – Salzburg – Tauernautobahn, mit den

zahlreichen Viadukten und Tunneln. Weiter geht es

an den Faaker See nach Drobollach. Zimmerbezug im

4-Sterne-Ferienhotel Schönruh, direkt am See gelegen.

Die Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Balkon,

Telefon, Fernseher und Radio ausgestattet. Vor dem

4-Gang-Abendessen mit Salatbuffet werden Sie vom

Chef des Hauses mit einem Begrüßungscocktail willkommen

geheißen. Eine bewaldete Insel im smaragdgrünen

See, eines der markantesten Bergpanoramen

der Alpen - und das alles gleich vor der Haustüre, besser

gesagt, vor dem Zimmerfenster! Aber nicht nur der

allmorgendliche Blick über das sanfte Becken bis hin

zum Mittagskogel macht diesen Standort so einmalig.

Die Lage inmitten einer großen Gartenanlage auf einem

Sonnenplateau über Österreichs südlichstem und

saubersten Badesee, wunderbare Wälder und Wiesen

rundum und nicht zuletzt das milde südalpine Klima

lassen Ferien zum unvergleichlichen Erlebnis werden!

Jahreswechsel in Kärnten am Faaker See

eine unvergleichliche Winterlandschaft

2. Tag: Ausflug Friaul nach San Daniele

Der heutige Ausflug führt Sie nach Italien in die Region

Friaul. Friaul - Julisch Venetien ist die Region im Nordosten

Italiens, an der Grenze zu Slowenien und Österreich.

Sie schaut aufs Adriatische Meer und ist von

hohen Bergen umgeben. Eindrucksvoll ist die aus

kargen Felsen geformte Karsthochebene, in der die

Bodenerosion eine Reihe von Höhlen und Senken geschaffen

hat. Fahrt durch das reizvolle Kanaltal nach

San Daniele. Das Städtchen kennt man in erster Linie

als Produktionsort des herrlichen Prosciutto (Rohschinken).

Grund genug, dem friaulischen Schinkenparadies

einen Besuch abzustatten. Der San Daniele Schinken

ist an seiner typischen Gitarrenform, dem Spitzfuß

und dem Markenzeichen des Konsortiums erkennbar.

Er wird ausschließlich aus dem Fleisch von Schweinen

erzeugt, die in Italien geboren und gezüchtet worden

sind, sowie aus Meersalz. Es handelt sich um ein Naturprodukt

ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe.

Aufgrund des hohen Nährwertes und der leichten

Verdaulichkeit eignet sich der Schinken für jede Diät.

Zum Prosciutto verkosten Sie den würzigen Parmigiano

(Käse) und natürlich süffigen Landwein. Rückfahrt

ins Hotel zum Abendessen.

3. Tag: Winterwanderung

Nach dem Frühstück unternehmen wir einen gemeinsame

Winterwanderung. Freuen Sie sich auf einen gemütlichen

Spaziergang durch den tief verschneiten

Kärntner Wald mit anschließender Einkehr in einer

Hütte. Am Abend lassen Sie sich wieder von der guten

Küche des Hotels verwöhnen.

4. Tag: Silvestertreiben in Villach

Am letzten Tag des Jahres fahren Sie in die fröhlichste

Stadt Kärntens, nach Villach. Eine ganze Stadt feiert

den Jahresausklang. Bei den Silvesterstandln gibt es

allerlei Glücksbringer zu kaufen sowie herrlich heißen

Punsch zu kosten. Sie haben die Möglichkeit bei einem

Spaziergang die wichtigsten Sehenswürdigkeiten,

wie das Kärntner Relief, Europas größte Geoplastik im

Schillerpark, den Pranger und die Dreifaltigkeitskirche

individuell kennen zu lernen. Außerdem können

Sie den Paracelsushof besuchen, einen der schönsten

Renaissancehöfe. Am frühen Nachmittag sind Sie wieder

zurück im Hotel. Ab 19.00 Uhr werden Sie zum Silvesterabend

mit 6-gängigem Galamenü erwartet. Um

Mitternacht können Sie sich dann nochmals am Mitternachtsbuffet

stärken.

5. Tag: Kärntner Seenerlebnis

Beginnen Sie, wenn Sie möchten, den Tag beim Neujahrsgottesdienst

in der Pfarrkirche. Anschließend

starten Sie zur 3-Seen- Rundfahrt. Der Ausflug führt

Sie zuerst entlang der Wörthersee-Süduferstraße nach

Maria Wörth. Das so idyllisch gelegene Südufer des

Wörthersees erhält seine bezaubernde Charakteristik

durch die beiden Kirchen auf der Halbinsel in Maria

Wörth, die „mitten“ im See liegend, das „Herz vom

Wörthersee“ genannt werden! Hier besichtigen Sie die

Wallfahrtskirche aus dem 9. Jahrhundert. Die Reliquien

der Heiligen Primus und Felizian kamen von Rom

nach Maria Wörth. Dadurch erlangte die Kirche als Missionszentrum

hohes Ansehen. Um 1146 wurde in Maria

Wörth nach Maria Saal das zweite Kollegiatstift in Kärnten

gegründet. 1155 wurde neben der bisherigen Stiftskirche

eine zweite, kleinere Kirche (Rosenkranzkirche)

als Pfarrkirche mit wertvollsten Fresken aus dem 12.

Jh errichtet. 1399 standen beide Kirchen in Flammen,

der Wiederaufbau dauerte bis ins 15. Jahrhundert. Anschließend

geht es weiter nach Velden. Spaziergang

zum Schloss am Wörthersee, bekannt aus der gleichnamigen

Fernsehserie. Vorbei am Ossiacher See geht

es wieder zurück ins Hotel.

6. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück heißt es leider wieder Abschied

nehmen. Rückfahrt nach Stuttgart.

Hinweis:

Bitte beachten Sie die Verlängerungsmöglichkeit dieser

Reise über die Weihnachtsfeiertage (Reiseverlauf

Weihnachten s. S. 34)

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 5 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 4-Sterne

Ferienhotel Schönruh am Faaker See

• 4 x Abendmenü mit Salatbuffet

• Großer Silvesterball mit 6-Gang-Galamenü und

Mitternachtsbuffet

• Begrüßungscocktail

• Schinken, Käse und Wein in San Daniele

• Stimmungsvolle Winterwanderung

• Alle Ausflüge wie beschrieben mit örtlicher

Reiseleitung

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

28.12.18 - 02.01.19 6 Tage 799,- 859,-

EZ-Zuschlag 100,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 60,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


SILVESTERREISEN - 54 -

Jahreswechsel am Traunsee im Salzkammergut

mit Hallstatt, Salzburg, Bad Ischl und Gmunden

Verbringen Sie erholsame Urlaubstage über den Jahreswechsel

in Traunkirchen am wunderschönen Traunsee.

Entdecken Sie mit uns die verborgenen Schätze

althergebrachter Handwerkskunst bei einer Krippenbesichtigung.

Lassen Sie sich im Salzkammergut verwöhnen

und genießen Sie dessen Naturschönheiten.

1. Tag: Anreise Traunkirchen

08.00 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahn Ulm –

München – Salzburg – Mondsee. Weiterfahrt entlang

des Mondseeufers nach Bad Ischl und Traunkirchen am

Traunsee. Die Unterbringung erfolgt im 4-Sterne-Hotel

Post, das sich im Zentrum und nur wenige Meter vom

See entfernt befindet. Dieses traditionsreiche Hotel

diente ursprünglich als Taverne und Gästehaus des

nahen Klosters. Das Hotel bietet ein Restaurant, eine

Terrasse und einen Garten. Die Erfahrung von 3 Generationen

sorgt für ein hohes Niveau an Gastlichkeit.

Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon,

Minibar, Safe, TV, Telefon, und Fön. Mit einem Begrüßungsschnapserl

werden Sie von der Wirtsfamilie

herzlich willkommen geheißen. Gemeinsames Abendessen.

Anschließend erfahren Sie bei einem Videoabend

viel Wissenswertes über das Salzkammergut.

2. Tag: Hallstatt

Genießen Sie das reichhaltige Frühstücksbuffet. Anschließend

entdecken Sie Traunkirchen am Westufer

des Sees während eines individuellen Spaziergangs

durch den Ortskern. Sehenswert ist unter anderem

die berühmte Fischerkanzel in der Pfarrkirche. Mittags

Fahrt nach Hallstatt. Eingehüllt in ein Flair von 7.000

jähriger Geschichte liegt Hallstatt ruhig am Hallstättersee,

mitten im Salzkammergut. Der kleine Welterbe Ort

hat in seiner langen Vergangenheit stetig an seinem

besonderen Reiz gearbeitet, sodass inzwischen sogar

in China eine Kopie des Ortes nachgebaut wurde. Doch

nichts kommt an das Original heran. Hallstatt vertraut

auf seine Einzigartigkeit und wurde auch deshalb 1997

in die Liste der UNESCO Welterbestätten aufgenommen.

Dies war nicht nur eine Auszeichnung für den

Seeort, sondern auch für die ganze Dachstein Salzkammergut

Region. Die alten Häuser, die wie Schwalbennester

in den Berg gebaut sind vermitteln ein besonders

interessantes Bild. Der Anblick von Hallstatt vom

See aus verzaubert auch Einheimische immer wieder

aufs Neue. Die Menschen in Hallstatt leben im Einklang

mit ihrer langen Geschichte, das sieht man besonders

an der liebevollen Pflege und Erhaltung ihrer alten

Häuser. Besichtigung eines der reizvollsten Orte des

Salzkammerguts. Weiterfahrt nach Gosau und winterlicher

Spaziergang zum vorderen Gosausee. Anschließend

Rückfahrt ins Hotel.

3. Tag: Mozartstadt Salzburg

Ihr heutiger Ausflug führt Sie nach Salzburg. Den Dom

und das Stift St. Peter, Mozarts Geburtshaus, die Festspielhäuser,

die älteste Apotheke, die Salzach und

vieles andere mehr sehen Sie im Rahmen Ihrer Stadtführung.

Am Abend werden Sie im Hotel zu „Weisen

unterm Christbaum“ erwartet. Es spielt die Ortsmusik

Traunkirchen. Gemeinsames Abendessen.

4. Tag: Bad Ischl

Ihr heutiger Ausflug führt Sie in die Kaiserstadt Bad

Ischl. Bei einer Stadtführung sehen Sie die wichtigsten

Sehenswürdigkeiten. Bad Ischl ist Teil der kleinen historischen

Städte (KHS). Ein Verbund von 15 Städten in

Österreich, die alle geprägt sind von einer besonderen

Geschichte, die man beim Erkunden der Gassen,

Innenhöfe und Plätze spürt. Bad Ischl wurde von den

Habsburgern als Ort der Sommerfrische auserkoren.

Obwohl man die Spuren der Habsburger noch vielerorts

in Österreich erleben kann, versprüht Bad Ischl

als geliebte Sommerresidenz der Kaiserfamilie noch

heute einen unvergleichlichen Charme. Im Herzen des

Salzkammerguts erlebt man hier die Verbindung von

Tradition und Moderne auf eine ganz besondere Weise

Das Abendessen wird heute von Pianomusik umrahmt.

5. Tag: Gmunden

Vormittags Fahrt nach Gmunden, Keramikstadt mit

südländischem Flair. Flanieren Sie durch die weihnachtlich

geschmückten Straßen der Stadt. Anschließend

Besuch des Standlmarktes „Silvester am

Rathausplatz“ mit Platzkonzert und Einmarsch der

Prangerschützen der Kichhamer Musikkapelle. Abends

werden Sie im Hotel nach einem Aperitif zur großen

Silvesterfeier mit Festmenü und Feuerwerk erwartet.

6. Tag: Neujahrssingen

Genießen Sie heute das reichhaltige Katerfrühstück,

das bis 11.00 Uhr eingenommen werden kann. Anschließendes

Neujahrssingen der Traunkirchner Glöckler

im Hotel und Erklärungen zum alten Brauch des

„Glöckelns“.

7. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstücksbuffet Rückreise über die Autobahn

nach Stuttgart.

Hinweis:

Bitte beachten Sie die Verlängerungsmöglichkeit

dieser Reise über die Weihnachtsfeiertage (Reiseverlauf

Weihnachten s. S. 35)

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 6 x Übernachtung/Halbpension im 4-Sterne-Hotel

Post in Traunkirchen

• 1 x Silvesterabend mit Aperitif, Buffet, Glücksbringer

und Mitternachtssuppe

• Videoabend über das Salzkammergut

• Alle Busausflüge wie beschrieben

• Stadtführungen in Salzburg und Bad Ischl

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

27.12.18 - 02.01.19 7 Tage 885,- 955,-

EZ-Zuschlag 195,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 70,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 55 -

SILVESTERREISEN

Neu

Silvester in Köln

Feiern Sie ins neue Jahr auf der MS RheinEnergie mit SSB Reisen Reiseleitung

1. Tag: Anreise nach Köln - Kölsch-Tour

08.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt direkt nach Köln. Dort

werden Sie bereits im 4-Sterne Hotel Maritim erwartet.

Das Hotel liegt ganz zentral genau zwischen der

Kölner Innenstadt und der Rheinuferpromenade am

Heumarkt. Ihr 24 qm großes Zimmer liegt auf der 1.

bis 5. Etage des Maritim Hotels Köln. Neben einer Minibar

und einem Safe zur Verwahrung Ihrer Wertsachen,

steht Ihnen ein Flachbildfernseher, kostenfreier

Internetzugang, individuell regulierbare Klimaanlage,

Telefon, voll ausgestattetes Badezimmer mit Kosmetikspiegel

und Föhn zur Verfügung. Zimmerbezug.

Am späten Nachmittag lernen Sie alles über das Kölsch

kennen. Bei diesem unterhaltsamen Spaziergang

durch die Kölner Altstadt können Sie Kölsch in seiner

ganzen Vielfalt kennenlernen. Sie erfahren, was Sie

schon immer über die obergärige Bierspezialität und

Delikatessen wie Himmel un Ääd oder Kölscher Kaviar

wissen wollten. Selbst Köbes und Zappes werden für

Sie keine Fremdwörter mehr sein. Der viel gepriesene

Gerstensaft wird hier gerne frisch gezapft als schnelles

Bier an der Theke genossen. Kölsche Gastlichkeit und

lebendige Brauhaus-Kultur lassen sich so am besten

hautnah erleben. Wo, wann und wie oft eingekehrt

werden kann, das findet sich vor Ort. Ausklingen lassen

sollten Sie diesen 90-minütigen Spaziergang durch die

Altstadt, bei dem sich alles um „Kölsch“ dreht, in einem

Brauhaus Ihrer Wahl, damit auch die Praxis nicht zu

kurz kommt.

2. Tag: Altstadtrundgang und Domführung in Köln

und Silvesterfeier auf der MS RheinEnergie

Genießen Sie das reichhaltige Maritim-Frühstücksbuffet.

Anschließend holt Sie Ihre örtliche Reiseleiterin zu

einem 2,5-stündigen Altstadtrundgang mit Domführung

direkt am Hotel ab. Diese Führung präsentiert die

interessantesten Facetten aus Kölns Geschichte und

Gegenwart. Zusätzlich zum Besuch der weltberühmten

Kathedrale erhalten Sie Einblicke in die römische

Colonia und in die mittelalterliche Stadt der Kirchen,

Kaufleute und Zünfte. Kriegszerstörung, Wiederaufbau

und moderne Stadtentwicklung sowie das kölsche Lebensgefühl

sind weitere Inhalte dieses Spaziergangs.

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Um

19.00 Uhr heisst es: In der Nacht der Nächte mitten auf

dem Rhein unterwegs: An Bord von MS RheinEnergie

können Sie das Jahr vor der einmaligen Kulisse der

Kölner Altstadt in besonderer Atmosphäre ausklingen

lassen. Kulinarische Highlights beim festlichen Buffet,

eine große Auswahl an Getränken und eine herausragende

Live-Band: Der letzte Abend des Jahres fängt

gut an. Wenn um Mitternacht dann das spektakuläre

Neujahrsfeuerwerk den Himmel über der Stadt am

Rhein erhellt und wir mit einem Sekt stilvoll den Jahreswechsel

genießen, wird uns gleich noch wärmer

ums Herz – gibt es einen schöneren Moment als diesen

an Bord des modernen Katamarans MS RheinEnergie

zu erleben?

3. Tag: Köln - mit allen Sinnen genießen

Gut ausgeschlafen können Sie sich das Frühstücksbuffet

schmecken lassen. Nachmittags heißt es dann

„mit allen Sinnen genießen“. Nach einem kurzen Spaziergang

erreichen Sie das Schokoladenmuseum, wo

die Verkostung hochwertiger Edelschokoladen auf

Ihrem Programm steht. Ein Genuss für alle Sinne! Ein

kurzer Rundgang durch das Museum führt Sie in die

interessante und spannende Welt der Schokolade. Sie

erfahren wo der beste Kakao der Welt wächst, welche

Bedeutung das Rösten der braunen Bohnen hat und

warum das Conchieren von Schokolade so wichtig

ist. Den Höhepunkt der Veranstaltung bildet eine Degustation,

bei der einige der besten Edelschokoladen

der Welt mit allen Sinnen genossen werden. Dadurch

lernen Sie nicht nur die Besonderheiten hochwertiger

Schokolade kennen, sondern werden in kürzester Zeit

zu einem wahren Schokoladenkenner. Mit normaler

Schokolade werden Sie sich zukünftig nicht mehr zufrieden

geben. Nach 2,5 Stunden kennen Sie sich in der

Welt der Schokolade aus. Der Abend steht Ihnen zur

freien Verfügung. Wie wäre es mit einem Abendessen

im Martim Hotel (Vorreservierung empfehlenswert).

Ein echtes Highlight ist das Dachgartenrestaurant „Bellevue“,

wo Sie nicht nur köstliche Gaumenfreuden, sondern

auch einen fantastischen Blick auf Rhein und den

Kölner Dom genießen können. Das gastronomisches

Angebot reicht von Kölner Spezialitäten über saisonale

Menüs bis hin zu ausgefallenen Buffets.

4. Tag: Köln und Rückreise

Genießen Sie das letzte Mal das ausgezeichente Frühstücksbuffet

und die letzten Stunden in Köln. Gegen

Mittag Rückfahrt nach Stuttgart.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel

Maritim in Köln

• 90-minütige Kölschtour in Kürze (Getränke

nicht im Preis enthalten)

• 2,5-stündiger Altstadtrundgang mit Domführung

• Silvesterfeier auf der RheinEnergie mit Tischreservierung,

reichhaltiges warmes/kaltes Buffet,

Getränke (Sekt, Weine, Biere, Softdrinks), Mitternachtsimbiss,

Live-Musik

• Eintritt, Führung und Degustation im Schokoladenmuseum

unter dem Motto „mit allen Sinnen

genießen

• freie Nutzung des Schwimmbades

SSB Reisen Reiseleitung

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

30.12.18 - 02.01.19 4 Tage 799,- 849,-

EZ-Zuschlag 75,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 50,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


SILVESTERREISEN - 56 -

scharf

kalkuliert

Silvester mitten im Erzgebirge in Oberwiesenthal

mit tollem Ausflugsprogramm und Dampfzugfahrt

1. Tag: Anreise nach Oberwiesenthal

07.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt ins winterliche Erzgebirge.

Dort werden Sie bereits im 3-Sterne-Superior

Ahorn Hotel am Fichtelberg in Oberwiesenthal mit einem

Begrüßungstrunk empfangen. Zimmerbezug. Anschließend

können Sie einen ersten Spaziergang durch

Oberwiesenthal unternehmen. Am Abend erwartet

Sie ein vielfältiges und umfangreiches Abendessen im

Hotel.

2. Tag: Stadtführung durch Oberwiesenthal

Bei der Stadtführung zeigen wir Ihnen den Kurort

Oberwiesenthal von seiner schönsten Seite. Die historische

Postmeilensäule auf dem Marktplatz zählt sicher

zu einer der Schönsten. Des Weiteren bietet Oberwiesenthal

Ihnen die Martin-Luther-Kirche, die Sprungschanzen,

die Fichtelberg-Schwebebahn, der Bahnhof

der „Bimmelbahn“, die Tennishalle, Schauwerkstatt und

vieles mehr … Der Nachmittag steht Ihnen zur freien

Verfügung. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Schwarzenberg - Lauter-Bernsbach – Eibenstock

Ihr örtlicher Reiseleiter begleitet Sie den ganzen Tag.

Morgens fahren Sie nach Schwarzenberg zur Stadtführung.

In Lauter-Bernsbach laden wir Sie zu einer

Führung mit Verkostung in der Likörfabrik „Lautergold“

ein. Weiter führt Sie der Weg nach Eibenstock. Hier

sehen Sie in der Funke Stickerei die Plauener Spitze

oder bewundern die kleine Sammlung an Oldtimern.

Rückfahrt nach Oberwiesenthal zum Abendessen.

Heute Abend können Sie bei Live-Musik das Tanzbein

schwingen.

4. Tag: Westerzgebirgsrundfahrt

Zuerst besuchen Sie die Bergstadt Schneeberg mit

dem Museum ihrer bergmännischen Volkskunst. In der

St. Wolfgangskirche ist auch der berühmte Cranach-Altar

wieder zu sehen. Nachmittags zeigt Ihnen Ihr örtlicher

Reiseleiter weitere Sehenswürdigkeiten des Westerzgebirges.

sind am Silvesterabend laut Karte inklusive. Ein großes

Gala- und Eisbuffet erwartet Sie. Lassen Sie sich den

Mitternachtsimbiss schmecken. Ein großes Feuerwerk

läutet das Neue Jahr ein.

6. Tag: Neujahr

Heute können Sie sich das Katerfrühstück von 08.00

Uhr bis 11.00 Uhr schmecken lassen. Anschließend haben

Sie die Möglichkeit hinter die Kulissen der 2002 bis

2004 neuerbauten Lokeinstellhalle inklusive Werkstatt

zu blicken. Sehenswert sind u.a. ein Hallenkran, drei

Kanäle für Wartungsarbeiten an Wagen und Lokomotiven,

die mechanische Werkstatt, Lokomotiven und

Wagen, die sich in der Instandhaltung befinden und

oftmals seltene und ungewöhnliche Einblicke gewähren.

Der Werkstattbereich Oberwiesenthal besitzt eine

separate Fahrzeugwerkstatt sowie eine Lokomotivabstellhalle,

in der gleichzeitig bis zu vier unter Dampf

gesetzte Lokomotiven eingestellt werden können.

Seit nunmehr 116 Jahren pendelt die Fichtelbergbahn

täglich zwischen Cranzahl und dem Kurort Oberwiesenthal.

Fünf Dampflokomotiven decken den gesamten

Betrieb der Schmalspurbahn ab, teilweise mit

Buffetwagen. Die älteste Lokomotive im Betriebswerk

stammt aus dem Jahre 1933. Nachmittags dürfen Sie

diese Fahrt von Cranzahl nach Oberwiesenthal mit

der Dampflok durch die verschneite Winterlandschaft

genießen. Nach dem Abendessen erwartet Sie abends

gemütliche Neujahrsunterhaltung.

7. Tag: Rückreise

Nach dem Frühstück beginnt die Rückreise nach Stuttgart.

Hinweis:

Bitte beachten Sie die Verlängerungsmöglichkeit

dieser Reise über die Weihnachtsfeiertage (Reiseverlauf

Weihnachten s. S. 46)

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 6 x Übernachtung im Classic- oder Panorama Zimmer

mit Flachbild-TV, Telefon, Dusche/WC, Föhn

• 6 x reichhaltiges und abwechslungsreiches Frühstücksbuffet

• 6 x vielfältiges und umfangreiches Abendbuffet

mit wechselnden Hauptgängen, vegetarischen

Gericht, großer Salatbar und leckerer Dessertviel

falt.

• Gesunde VitalEcke morgens und abends, laktoseund

glutenfreie Produkte sowie Speisen halten wir

für Sie bereit

• 1 Glas Winterpunsch am 30.12.

• Silvesterparty in allen Restaurants mit Tanz, Musik

und Show. Alle Getränke sind am Silvesterabend

laut Karte inklusive, großes Gala- und

Eisbuffet, Mitternachtsimbiss, großes Feuerwerk

• ca. 2 std. Stadtführung in Oberwiesenthal

• Ganztagesausflug mit örtlichen Reiseleiter nach

Schwarzenberg, Lauter-Bernsbach mit Besichtigung

& Verkostung in der Likörfabrik und Eibenstock

mit Besuch der Funke Stickerei

• Ganztagesausflug Westerzgebirgsrundfahrt mit

örtlichem Reiseleiter

• Halbtagesausflug nach Annaberg-Buchholz mit

örtlichem Reiseleiter

• Führung in der Lokeinstellhalle in Oberwiesenthal

• Fahrt mit der Fichtelbergbahn von Cranzahl nach

Oberwiesenthal

• weitere eventuell anfallende Eintrittsgebühren

sind nicht im Reisepreis enthalten

• freie Nutzung des Innen-Pools

• Ortstaxe

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

5. Tag: Annaberg-Bucholz und Silvester

Nach dem Frühstück besuchen Sie die Berg-und Adam-

Ries-Stadt Annaberg-Buchholz. Bei einem Rundgang

durch die Altstadt sehen Sie die St. Annenkirche, Bergkirche

St. Marien und erfahren spannendes über die

einstige Bergwerkstadt. Nachmittags sind Sie im Hotel

zurück und können sich auf die Silvesternacht vorbereiten.

Am Abend findet die Silvesterparty in allen Restaurants

statt - Tanz, Musik und Show. Alle Getränke

27.12.18 - 02.01.19 7 Tage 1.029,- 1.099,-

EZ-Zuschlag 275,-

Aufpreis Panorama Zimmer 75,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 70,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 57 -

SILVESTERREISEN

Jahreswechsel im zauberhaften Südtirol

Traditionelle Bräuche, eindrucksvolle Feuerwerke vor herrlicher Bergkulisse

1. Tag: Anreise Vinschgau

07.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise über die Autobahn Ulm

– Fernpass – Reschenpass – nach Latsch. Der Vinschgau

ist ein einzigartiges Hochtal am Alpenhauptkamm,

mitten im Nationalpark Stilfser Joch. Zimmerbezug im

3-Sterne-superior Hotel Vermoi. Mit Blick auf den südlichsten

Gletscher der Alpen und einer traumhaft sonnigen

Lage am Fuße des lichtdurchfluteten Sonnenberges

ist dieses Hotel eine Wohlfühloase. Es erwarten

Sie Zimmer mit schlicht traditionellem Flair und atemberaubenden

Blick auf den nur fünf Gehminuten entfernten

Dorfkern von Latsch. Zur Entspannung stehen

Ihnen das Hallenbad sowie die Sauna zur Verfügung.

Zur Zimmerausstattung gehören Badeutensilien, Föhn,

Sat-TV, Lan- Internet Anschluß, Kühlschrank, Safe, Balkon

mit schönem Blick, Nichtraucherzimmer. Abends

gemeinsames 4-Gang-Abendessen.

2. Tag: Trient

Ihre örtliche Reiseleiterin begleitet Sie heute nach Trient.

Am besten lernt man Trient bei einer Stadtführung

kennen. Der Palazzo Fugger-Galasso ist aus dem 17.

Jahrhundert. An der Außenfassade sieht man die Lilie

der Fugger, der Kaufmannsfamilie aus Augsburg, die

Kaisern, Päpsten und Bischöfen oft Geld geliehen hatte.

Er wird der Teufelspalast genannt, weil er mithilfe

des Teufels in nur einer Nacht erbaut worden sein soll.

Die Via Belenzani ist die Prachtstraße der Renaissance,

hier beeindrucken die Paläste, die mit Fresken reich

verziert sind. Gegenüber im Rathaus-Innenhof steht

die original Neptun-Skulptur. Von der Via Belenzani

erreicht man durch einen versteckten Torbogen die

schmale Gasse Vicolo Colico, die direkt zur Kirche Santa

Maria Maggiore führt. Der Innenraum der Kirche ist ein

dunkles Tonnengewölbe, das statt eines Querschiffs

an der Seite Kapellen mit Marmoraltären hat. Der Glockenturm

ist mit 53 Metern der höchste in der Stadt.

Der Domplatz mit der Kathedrale San Vigilio mit dem

Neptunbrunnen ist der schönste Platz Italiens. Die Piazza

Duomo mit ihrem Dom San Vigilio, der Palazzo

Pretorio mit dem reich verzierten Neptunbrunnen, mit

dem Wassergott an der Spitze und wasserspeienden

Fabelwesen, ist der Mittelpunkt der Stadt und einer

der schönsten Plätze Italiens. Der Neptunbrunnen ist

eine Kopie aus Bronze, das Original aus Stein steht im

Innenhof des Rathauses. Der romanische Dom wurde

im 13.Jahrhundert begonnen und wurde im Laufe der

Jahrhunderte zu einem Stilmix mit Gotik und Renaissance,

doch seine romanischen Wurzeln sind erhalten

geblieben. Der barocke Altar aus Marmor ist eine

Nachahmung des Bernini Altars im Petersdom in Rom.

Der Dom war der Hauptort, wo Sitzungen des Konzils

stattfanden. An einem Portal des Doms befindet sich

ein gordischer Knoten, der sollte Unheil von der Kirche

abwenden.

3. Tag: Tesero im Fleimstal

Der heutige Ausflug mit Ihrer örtlichen Reiseleiterin

führt Sie nach Tesero im Fleimstal. Bei einem Spaziergang

durch das historische Zentrum von Tesero

können Sie rund 100 handgefertigte Krippen und die

große Krippe auf dem Hauptplatz bewundern. Vom

späten Nachmittag bis abends werden die Kunstwerke

beleuchtet. Ausgangspunkt für den Spaziergang

ist die große Krippe auf dem Hauptplatz, Piazza Nuova.

Es handelt sich dabei um eine lebensgroße Krippe,

die schon seit über 50 Jahren zur Weihnachtszeit

hier aufgestellt wird. Die Figuren sind handgeschnitzt

und bemalt, die Gewänder entsprechen jenen der typischen

Dörfer in den Trentiner Bergen. Zusätzlich zu

den wunderschönen Krippen bietet “Tesero e i suoi

presepi” aber auch altes Handwerk, Ausstellungen und

volkstümliche Vorführungen an. Außerdem erzählt Ihnen

Ihre Reiseleiterin alles Wissenswerte über den Ort

und das Fleimstal.

4. Tag: Freizeit – Silvesterfeier

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen

Sie die Hoteleinrichtungen oder machen Sie einen

längeren Spaziergang. Am Abend große Silvesterfeier

mit exklusivem 7-Gang-Silvester-Gourmetmenü sowie

musikalischem Unterhaltungsprogramm. Lassen Sie

das Jahr in fröhlicher Runde ausklingen.

5. Tag: Vinschgau

Den ersten Tag des neuen Jahres können Sie geruhsam

angehen lassen. Der heutige Ausflug führt Sie durch

den Vinschgau, eine Landschaft zwischen Zypressen

und Zirbelkiefern. Besichtigung der Kleinstadt Glurns.

Glurns, die kleinste Stadt Südtirols, verzaubert alle Besucher

mit seinem charmanten, mittelalterlichen Flair,

den vollständig erhaltenen Ringmauern und den drei

malerischen Tortürmen. Seit dem 16. Jh. kaum verändert,

spürt man die bewegte Geschichte der ehemaligen

Handelsstadt in jeder Ecke. Der romantische

Charakter, das reiche Kulturleben und die idyllische

Umgebung machen aus Glurns ein einzigartiges alpines

Juwel. Am Nachmittag statten Sie Schlanders

noch einen Besuch ab. Der Charme einer Kleinstadt,

ländliche Atmosphäre und unberührte Natur erwarten

Sie in Schlanders im Herzen des Vinschgaus. Die einst

ländliche Gemeinde hat sich im Laufe der Zeit auf den

Obstbau spezialisiert und ist mittlerweile auch aus

touristischer Sicht ein wahrer Anziehungspunkt. Die

Faszination einer Kleinstadt, gepaart mit der Ruhe der

kleinen, zu Schlanders gehörenden Ortschaften, und

der unberührten Natur der umliegenden Berge machen

ihren Reiz aus. Abends werden Sie nochmals mit

einem festlichen Dinner verwöhnt.

6. Tag: Heimreise

Rückfahrt über Sterzing – Brennerpass – Innsbruck –

Ulm – Stuttgart.

Hinweis: Bitte beachten Sie die Verlängerungsmöglichkeit

dieser Reise über die Weihnachtsfeiertage (Reiseverlauf

Weihnachten s. S. 37)

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 5 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 3-Sterne-

Superior Hotel Vermoi

• 3 x 4-Gang-Menü mit Salatbuffet

• 1 x 7-Gang-Silvestermenü mit musikalischem

Unterhaltungsprogramm

• Festliches Dinner am 01.01.

• 3 x ganztägige Reiseleitung am 29.12.; 30.12. und

01.01.

• Alle Ausflüge wie beschrieben

• Stadtführungen in Trient

• eventuell anfallende Eintrittsgelder sind nicht

enthalten

• Kostenlose Nutzung von Hallenbad und Sauna

• Ortstaxe

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

28.12.18 - 02.01.19 6 Tage 835,- 895,-

EZ-Zuschlag 100,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 60,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


SILVESTERREISEN - 58 -

Diese Reise zum Jahreswechsel bringt Sie in den südöstlichsten

Winkel Deutschlands! Ihr Zielort wird auch als

„die bayerische Alpenstadt“ bezeichnet. Die Geschichte

Bad Reichenhalls ist bestimmt von dem Vorkommen

der edlen Heilmittel Alpensalz und AlpenSole. Der Ort

wurde bewundert, umworben, erobert, beschossen,

niedergebrannt, zerstört und wieder aufgebaut. Zu

jeder Zeit wussten jedoch die Menschen um den Wert

des weißen Goldes. Die Alte Saline in der Alpenstadt

Bad Reichenhall ist wahrscheinlich die schönste Saline

der Welt, mit Sicherheit ist dieses Industrie-Denkmal

europäischen Ranges die einzige königliche Saline:

König Ludwig I. von Bayern selbst ließ sie 1837 erbauen.

Mittelpunkt des imposanten Backsteingebäudes

ist das Hauptbrunnhaus mit der Brunnhauskapelle im

neoromanischen Stil. Hier ist noch immer fast alles so,

wie es vor 150 Jahren war - bis hin zu den riesigen Wasserrädern,

die sich seither ununterbrochen drehen. Die

Alte Saline birgt ein unterirdisches, weit verzweigtes

Netz aus dunklen Stollen und geheimnisvollen Grotten.

Aber auch die Stadt selbst sorgt mit ihrer fast 2 km

langen Fussgängerzone und dem königlichen Kurgarten

für einen interessanten Aufenthalt. Die Stadt ist

heute nicht nur Verwaltungszentrum des Landkreises

sondern vor allem auch ein beliebtes Urlaubsziel.

Für den Jahreswechsel haben wir für Sie das „Windham

Grand Hotel Axelmannstein“ ausgewählt. Das

traditionsreiche Haus liegt mitten in Bad Reichenhall

mit Privatpark und See. Mitten in der Fußgängerzone

der Altstadt des schönen Kurorts Bad Reichenhall bietet

das Hotel ideale Voraussetzungen, um schöne Ferientage

im Berchtesgadener Land zu erleben: Die Spielbank

von Bad Reichenhall ist legendär, der Kurgarten

mit dem Gradierwerk, einem Freiluftinhalatorium und

das Kurmittelhaus der Moderne liegen unmittelbar

nebenan. Im Hallenschwimmbad und in der Sauna

können Sie entspannen. Ein Fitnessraum sowie ein Lift

runden das Angebot ab. Im Restaurant werden Sie mit

bayerischen und internationalen Gerichten verwöhnt

und in der Bar können Sie den Abend ausklingen lassen.

Alle stilvoll eingerichteten Zimmer sind mit Bad

oder Dusche, WC, Fön, TV, Radio, Telefon, WLAN und

Minibar ausgestattet.

1. Tag: München

07.30 Uhr ab Leonberg. Die Anreise führt über die Autobahn

vorbei an Ulm und Augsburg nach München.

In der bayerischen Metropole haben Sie einen längeren

Aufenthalt mit Gelegenheit zum Stadtbummel

sowie zur Mittagspause. Am frühen Nachmittag reisen

Silvester in den Oberbayerischen Alpen

Bad Reichenhall und das Berchtesgadener Land

Sie weiter durch Oberbayern vorbei am „bayerischem

Meer“ - dem Chiemsee - nach Bad Reichenhall zum

Hotel. Dort werden Sie mit einem Begrüßungsdrink

empfangen. Zimmerverteilung und gemeinsames

Abendessen.

2. Tag: Chiemsee

Nach dem Frühstücksbuffet starten Sie zum Ausflug an

den Chiemsee. Ein ortskundiger Reiseleiter begleitet

Sie und so erfahren Sie einiges Wissenswerte über die

Region. Die Fahrt führt Sie durch die winterliche Voralpenlandschaft

nach Prien. Mit dem Schiff erreichen

Sie dann die Herreninsel. Dort besuchen Sie das imposante

Schloss Herrenchiemsee. Es wurde im 19.Jh. unter

dem „Märchenkönig“ Ludwig II. erbaut - als Vorlage

diente dabei das Schloss Versailles nahe Paris. Nach

der Besichtigung geht es mit dem Schiff wieder zurück

zum „Festland“ und der „V.I.P.-Liner“ bringt Sie am späten

Nachmittag zurück zu Ihrem Hotel.

3. Tag: Bad Reichenhall

Am Vormittag entdecken Sie zusammen mit einem

Stadtführer Ihren Urlaubsort Bad Reichenhall bei einem

geführten Stadtspaziergang. Die alte Saline, das

Gradierhaus und die schöne Fussgängerzone sind nur

einige der Sehenswürdigkeiten der Kurstadt. Die Kulisse

der Berchtesgadener Alpen bildet dazu den entsprechenden

Rahmen!

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung – unternehmen

Sie noch einen schönen Spaziergang im Hotelpark

oder entspannen Sie im Wellnessbereich des

Hotels!

Am Abend beginnt dann im Hotel die Silvesterfeier mit

einem Gala-Dinner. Mit Musik und Tanz geht es dann

dem Neuen Jahr entgegen das um Mitternacht mit einem

Glas Sekt begrüßt wird. Zur Stärkung erwartet Sie

auch noch ein Mitternachtsimbiss!

4. Tag: Berchtesgaden und Königssee

Das Neujahrsfrühstück sorgt für einen guten Jahresbeginn.

Zusammen mit einem örtlichen Reiseleiter

besuchen Sie dann Berchtesgaden. Die Geschichte

Berchtesgadens lässt einen Rückblick bis auf das Jahr

1102 zu. In diesem Jahr wurde Berchtesgaden erstmals

erwähnt. Am Anfang war ein Kloster, in das Augustiner

Chorherren durch Berengar I. von Sulzbach berufen

worden sind. Im Jahre 1156 gestattete Kaiser Friedrich

Barbarossa das Schürfen von Salz und Metall und legte

damit den Grundstein zur wirtschaftlichen Entwicklung.

Die bäuerliche Kultur prägte und prägt noch heute

die Geschehnisse im Berchtesgadener Talkessel.

Natürlich darf auch ein Abstecher zum berühmten Königssee

nicht fehlen. Außerdem unternehmen Sie eine

kleine Rundfahrt zum Obersalzberg bevor es wieder

zurück nach Bad Reichenhall zum Hotel geht.

5. Tag: Heimreise

Sie verabschieden sich nach dem Frühstücksbuffet von

Bad Reichenhall und vom Berchtesgadener Land und

beginnen die Reise durch Oberbayern und vorbei am

Chiemsee Richtung München. Am späten Nachmittag

ist die Rückkehr im Schwabenland vorgesehen.

Leistungen

• Fahrt im 5-Sterne-Luxus-Class-Bus V.I.P.-Liner

• 4 x Übernachtung im 4-Sterne-Wynham-Grand-

Hotel Axelmannstein

• Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad oder

Dusche und WC

• kostenlose Nutzung von Hallenbad, Sauna und

Fitnessraum

• Willkommensgetränk

• 3 x Frühstücksbuffet

• 1 x Neujahrsfrühstück

• 3 x Abendessen im Hotel (3-Gang-Menü oder

Buffet)

• Teilnahme an der Silvesterfeeir im Hotel mit

Gala-Dinner, Musik und Tanz, 1 Glas Sekt

• Teilnahme am Ausflugsprogramm wie

beschrieben

• Geführter Ausflug zum Chiemsee inkl. Schifffahrt

und Eintritt Schloss Herrenchiemsee

• Stadtführung in Bad Reichenhall

• Geführter Ausflug Berchtesgaden - Königssee

• Wöhr Tours Reiseleitung

• Kurtaxe

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S.3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

29.12.18 - 02.01.19 5 Tage 1.090,- 1.290,-

EZ-Zuschlag 90,-

Frühbucher sparen (s.S.) 200,-

Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


- 59 -

SILVESTERREISEN

Neu

Der Isarwinkel - die herrliche Gegend von Wallgau bis

Bad Tölz. Insbesondere das Isartal rund um Vorderriß,

Fall, Lenggries und bis Bad Tölz gehört ebenso dazu

wie auch die beiden schönen Seen: Der Walchensee

und der Sylvensteinstausee. Nicht zu vergessen rund

um Bad Tölz das Tölzer Land! Diese Urlaubsregion ist

das Ziel unserer Reise zum Jahreswechsel.

Jahreswechsel in Bad Tölz

Isarwinkel und Ammergauer Alpen

vor allem auch die mit Lüftlmalerei verzierten Häuserfassaden.

An den Aufenthalt schließt sich eine nette

Landschaftsfahrt an. Genießen Sie die schöne Aussicht!

Am späten Nachmittag sind Sie zurück in Bad Tölz am

Hotel. Nach dem Abendessen unternehmen Sie eine

romantische Fackelwanderung - unterwegs gibt es

selbstverständlich einen Glühwein!

5. Tag: Heimreise

Sie stärken sich noch einmal am Frühstücksbuffet bevor

Sie sich von der Isar verabschieden und die Rückreise

beginnen. Von Bad Tölz reisen Sie zunächst durch

das Voralpenland an den Lech nach Landsberg. In der

historischen Stadt legen Sie eine Pasue ein bevor es

über die Autobahn zurück ins Schwabenland geht.

Mitten in Bad Tölz haben wir für Sie das „Posthotel

Kolberbräu“ reserviert. Das traditionsreiche Haus liegt

in der historischen Marktstraße, der Bad Tölzer Fußgängerzone.

Seit über 400 Jahren bietet das Gasthaus für

Reisende seine Dienste und verfügt heute über modernen

Hotelkomfort im bayerischen Stil. Das Restaurant

ist für seine hervorragende Küche und das gemütliche

Ambiente bekannt. Nehmen Sie Platz in einer der drei

Stub‘n und genießen Sie die heimischen sowie frisch

zubereiteten Schmankerl. Frische Zutaten und die liebevolle

Zubereitung aller Speisen sind Garant für zufriedene

Gäste. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche,

WC, Fön, TV, Radio, Telefon und WLAN ausgestattet. An

einem Tag unternehmen Sie eine romantische Fackelwanderung

mit Glühweinstop!

1. Tag: Augsburg

08.00 Uhr ab Leonberg. Sie reisen auf der Autobahn zunächst

nach Augsburg. In der „Fuggerstadt“ haben Sie

einen längeren Aufenthalt mit Gelegenheit zum Stadtbummel

sowie zur Mittagspause. Die älteste bestehende

Sozialsiedlung der Welt, die Fuggerei, ist einer der

besonderen Anziehungspunkte der Stadt, ebenso wie

der Goldene Saal mit seiner glanzvollen Prunkdecke.

Das Rathaus gilt als eine der bedeutendsten Profanbauten

der Renaissance nördlich der Alpen, Augsburgs

Kirchen zeugen von der Reformation und dem Einfluss

Martin Luthers auf die Stadtgeschichte. Mit mehr Brücken

als Venedig ist Augsburg eine Stadt des Wassers,

wovon auch die Prachtbrunnen zeugen. Und mediterranes

Flair kommt in der Altstadt auf, mit ihren verwinkelten

Gässchen und kleinen Plätzen.

Im Laufe des Nachmittags geht es weiter vorbei am

Ammer- und Starnberger See nach Bad Tölz zum Hotel.

Zimmerverteilung und gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Ammergauer Alpen

Nach dem Sie sich am Frühstücksbuffet gestärkt haben,

starten Sie mit einem örtlichen Reiseleiter zum

Ausflug zu den Ammergauer Alpen. Erstes Ziel ist der

weltberühmte Passionsspielort Oberammergau - die

nächsten Passionsspiele finden im Jahre 2020 statt!

Sehenswert sind hier neben dem Passionsspieltheater

3. Tag: Bad Tölz

Am Vormittag entdecken Sie zusammen mit einem

Stadtführer Ihren Urlaubsort Bad Tölz bei einem geführten

Stadtspaziergang. Dabei sehen Sie u.a. das

Rathaus, stattliche Bürgerhäuser und das Flößerviertel

von Bad Tölz.

Die Marktstraße bildet ein spätmittelalterliches und

barockes Ensemble mit den mit Fassadenmalereien

(Lüftlmalerei) geschmückten Häusern der Tölzer Kaufleutefamilien

und Patrizier. Hervorzuheben sind dabei

der Khanturm von 1353, die alte Posthalterei von 1600,

das Sporerhaus, das Moralthaus und das Alte Rathaus

mit dem Zwiebelturm aus dem 15. Jahrhundert. An

ihrem oberen östlichen Ende befindet sich das 1887

errichtete Denkmal für Kaspar Winzerer III, genannt der

„Goldene Ritter“. Er war Landpfleger in Tölz. Ebenfalls

am Beginn der Marktstraße befindet sich im prunkvollen

Heimat- und Bürgerhaus von 1602 das Stadtmuseum.

Dieses Heimat- und Bürgerhaus dient auch als

Kulisse für das Polizeipräsidium der Fernsehserie „Der

Bulle von Tölz“.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung - wie wäre

es mit einem netten Spaziergang entlang der Isar?

Am Abend beginnt im Hotel die Silvesterfeier. Nach

dem Begrüßungsdrink erwartet Sie ein festliches

Abendessen. Mit Musik und Tanz feiern Sie dann dem

Neuen Jahr entgegen! Dieses begrüßen Sie um Mitternacht

mit einem Glas Sekt.

4. Tag: Sylvensteinstausee und Tegernsee

Zum Jahresbeginn stärken Sie sich beim Neujahrsbrunch.

Gegen Mittag unternehmen Sie eine nette

Fahrt zunächst entlang der Isar, vorbei an Lenggries

bis zum Sylvensteinstausee. Der Sylvensteinspeicher

ist ein großer Bergsee, er liegt zwischen Vorkarwendel

und Karwendel eingebettet auf einer Seehöhe von 750

Metern. Durch die langezogene Form und die wilde

Landschaft wirkt er wie ein Fjord. Als Stausee wurde er

in den 50er-Jahren erbaut und sorgt heute für Hochwasserschutz

und dient der Stromgewinnung. Weiter

geht es über den Achenpass und vorbei an Kreuth zum

Tegernsee. Durch Bad Wiessee fahren Sie dann zurück

nach Bad Tölz zu Ihrem Hotel.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet in Bad Tölz

• Unterbringung im 3-Sterne Posthotel Kolberbräu

in Zimmern mit Bad/Dusche, WC

• 3 x Abendessen im Hotel (3-Gang-Menü oder

Buffet)

• Teilnahme an der Silvesterfeier im Hotel mit

Begrüßungsdrink, festlichem Abendessen, Musik

und Tanz sowie 1 Glas Sekt um Mitternacht

• Teilnahme am Ausflugsprogramm

• Stadtführung Bad Tölz

• Fackelwanderung mit Glühweinstop

• Wöhr Tours Reisebegleitung

• Kurtaxe

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

29.12.18 - 02.01.19 5 Tage 790,- 890,-

EZ-Zuschlag 70,-

Frühbucher sparen (s.S. 2) 100,-

Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


Neu

SILVESTERREISEN - 60 -

Direkt am Tor zum Kamptal, am südöstlichen Ausläufer

des Waldviertels und unmittelbar an der Grenze zum

Weinviertel liegt die wunderschöne, idyllische Marktgemeinde

mit der Wallfahrtskirche und Marktplatz.

Wichtigste Erwerbsquelle ist der allgegenwärtige

Weinbau, der auch die Kulturlandschaft prägt. Von ca.

600 ha Weingartenfläche werden Weine gekeltert, die

mittlerweile national und international zu den Besten

gehören. Straß ist auch ein idealer Ausgangspunkt für

erlebnisreiche Ausflugsfahrten. Die bekannte Wachau

(15 km bis Krems Schiffsstation) oder die Bundeshauptstadt

Wien (70 km) sind schnell und bequem zu

erreichen.

1. Tag: Anreise ins Kamptal

08.00 Uhr ab Stuttgart. Anreise ins Kamptal nach

Straß im Straßertale – Zimmerbezug im Eisenbock’s

Landhotel Strasser Hof. Großzügig wohnt es sich im

Strasserhof. Die Zimmer sind ausgesprochen geräumig

und sehr gemütlich. In jedem Zimmer genießen Sie

Dusche, WC, teilweise mit Balkon, Sat-TV und natürlich

Durchwahltelefon. Hotellift. Freuen Sie sich jeden

Morgen auf ein reichhaltiges Landfrühstücksbuffet mit

verschiedenen Brotsorten und Gebäck, frischem Obst,

Cornflakes oder Früchtemüsli, Joghurt, Marmelade,

Honig und diversen frischen Aufstrichen, Wurst, Käse,

Ei, Orangensaft und einem Frühstücksgetränk nach Ihrer

Wahl. Rüsten Sie sich mit Genuss für einen aktiven

Tag. Man genießt eine traditionelle Küche in stilvollem

Ambiente mit allem was die Saison und die Region zu

bieten haben. Alles wird täglich aus den heimischen

Wäldern, Gewässern, Weiden und Gärten frisch geliefert.

45 Plätze stehen in der gemütlichen Gaststube zur

Verfügung, 40 Plätze in der urgemütlichen Zirbenstube

(Nichtraucherbereich). Hoteleigner Erholungs- und

Wohlfühlbereich mit Sauna, Dampfkammer und Fitnessraum

mit modernen Geräten. Massage auf Anfrage.

Empfang durch die Gastgeber mit einem wärmenden

Glühwein. Anschließend Abendessen.

2. Tag: Wachau – Stift Melk - Krems/Donau

Heute steht die Wachau auf dem Programm. Fahrt

entlang der Donau durch die vielbesungene Wachau

nach Melk. Bei einer Führung lernen Sie das Stift näher

kennen. Der Rundgang umfasst die Kaiserstiege,

den Kaisergang, das Stiftsmuseum in den ehemaligen

Kaiserzimmern mit dem Titel „Vom Gestern ins Heute“,

den Marmorsaal, die Altane und die Stiftsbibliothek.

Die Stiftskirche, ein Meisterwerk des Hochbarock, ist

im Anschluss ohne Führung zu besichtigen. Am rechten

Donauufer geht es dann nach Krems an der Donau.

Silvester in der wunderschönen Wachau

Stift Melk - Krems - Weinprobe - Panoramafahrt Wachau - Wien

Entdecken Sie bei einer Führung die Schönheiten der

Kremser Altstadt und genießen Sie die Möglichkeiten

zum Bummeln und Kaffeetrinken in der Fußgängerzone

beim Steiner Tor.

3. Tag: Silvester-Langenlois – Loisium – Panoramafahrt

mit Weinprobe

Nach dem Frühstück geht es nach Langenlois. Bei

einem geführten Spaziergang lernen Sie die größte

Weinstadt Österreichs kennen. Anschließend besichtigen

Sie die Weinerlebniswelt Loisium. Entdecken Sie

bei einer persönlichen Führung wie aus den Trauben

der Wein wird, Weinkultur in den 1920er Jahren und

die Myhten rund um den Rebensaft. Selbstverständlich

dürfen Sie diesen auch kosten. Nach der Mittagspause

unternehmen Sie eine Panoramafahrt über die

Weinbergstraße mit schöner Aussicht in das Kamptal.

Hierbei erwartet die Gäste auch eine Weinprobe – bei

Schönwetter inmitten der Weinberge bzw. im Weinkeller.

Die richtige Einstimmung für den Silvesterabend.

Rückfahrt zum Hotel. Heute Abend feiern Sie den Jahreswechsel

genussvoll bei einen Galamenü mit Aperitifempfang

und Musikunterhaltung. Mit einem Glas

Sekt wird um Mitternacht angestossen und das neue

Jahr begrüßt.

4. Tag: Neujahr - Ausflug Wien

Stärken Sie sich am deftigen Katerfrühstück für den

ersten Tag im neuen Jahr. Fahrt über die Autobahn in

die Bundeshauptstadt nach Wien. Bei einer Stadtführung

lernen Sie die Kaiserstadt näher kennen. Anschließend

haben Sie die Möglichkeit zu einem gemütlichen

Kaffeehausbesuch in der Wiener Innenstadt. Rückfahrt

ins Kamptal. Heute Abend hat das Küchenteam ein

viergängiges Neujahrsmenü vorbereitet.

5. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Rückreise

nach Stuttgart.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• Begrüßung durch die Gastgeber mit einem wärmenden

Glühwein

• 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet ( davon

1 x Katerfrühstück am Neujahrstag)

• 2 x dreigängiges Abendmenü mit Wahlhauptgericht

und Salatbuffet

• Silvesterprogramm mit Aperitifempfang,

fünfgängiges Silvester-Galamenü, 1 Glas Sekt zum

Anstossen und Mitternachtssnack, Live-Musikunterhaltung

für Tanz und Unterhaltung

• viergängiges Neujahrsmenü bei Kerzenschein

am 01.01.

• Ganztägige örtliche Reiseleitung am 30.12.

• Eintritt und Führung im Kloster Melk am 30.12.

• Eintritt und Führung im WeinErlebnis Langenlois

inklusive Kostprobe

• Stadtführung durch die Altstadt von Krems am

30.12.

• ganztägige Reisebegleitung mit Panoramafahrt

durch die Weinberge und Führung im Weinkeller

mit 3er Weinprobe mit Nussbrot am 31.12.

• Stadtführung in Wien

• Nutzung von Sauna und Dampfkammer

• Ortstaxe

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

29.12.18 - 02.01.19 5 Tage 715,- 765,-

EZ-Zuschlag 60,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 50,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 61 -

SILVESTERREISEN

Jahreswechsel am Gardasee

Benvenuti am größten oberitalienischen See im 4-Sterne Hotel Forte Charme

Italienische Gastfreundschaft und ein abwechslungsreiches

Ausflugsprogramm in die romantischen Orte

am Gardasee, nach Verona und Vicenza werden Sie

begeistern.

Alle, die einen besonderen Urlaub am Gardasee verbringen

möchten, sind in Torbole am nördlichen

Gardaseeufer, im Garda Hotel Forte Charme herzlich

willkommen.

Das Hotel bietet seinen Gästen, einen exklusiven Service

an, der sich auf das persönliche Wohl eines jeden

Gastes spezialisiert hat. Die Lage und Aussicht des Hotels

auf den Gardasee und Torbole sind einzigartig.

Lernen Sie die landestypische Küche mit regionalen

Gerichten kennen, wie auch die zahlreichen italienischen

Spezialitäten, die Ihnen der Küchenchef täglich

frisch zu bereitet. Ihren Abend können Sie gerne bei

einem schönen Glas Rotwein auf der Terrasse, mit Blick

auf den Gardasee, romantisch ausklingen lassen. Das

Hotelteam steht Ihnen gerne während Ihres Aufenthaltes

zur Verfügung, um Ihren Urlaub angenehm und

unkompliziert zu gestalten und Ihnen „sein Italien“ von

einer köstlichen Seite zu zeigen.

„Wie bereits Sokrates sagte, ist die Muße der schönste

Besitz von allen und daher freuen wir uns schon heute,

Sie bei uns im Garda Hotel Forte Charme, herzlich willkommen

heißen zu dürfen und Ihnen einen unvergesslichen

Urlaub zu bereiten.“

1. Tag: Anreise Gardasee

08.00 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahn über

Innsbruck – Brenner – Bozen an den Gardasee nach Nago-Torbole.

Sie wohnen im 4-Sterne Garda Hotel Forte

Charme. Das Forte Charme Hotel verzaubert seine

Gäste durch eine wirklich einmalige Panoramalage mit

fantastischer Aussicht auf den Gardasee und die majestätischen

Berge. In etwa 15 Minuten zu Fuß kann man

die Altstadt von Torbole und das Seeufer erreichen, das

Zentrum von Nago liegt nur etwa 300 m entfernt. Die

Zimmer sind ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC,

TV, Safe, Minibar, Telefon, Klimaanlage. Am Morgen

schafft ein reichhaltiges Frühstücksbuffet die richtige

Grundlage für einen perfekten Start in den Tag. Während

des Abendessens im Panoramarestaurant können

Sie den Blick über den Gardasee schweifen lassen.

Genießen Sie die schmackhaften Gerichte. Nach dem

Abendessen bietet die Hotel-Bar die Möglichkeit, den

Abend stilvoll ausklingen zu lassen.

2. Tag: Verona

Schlemmen Sie vom Frühstücksbuffet. Heute unternehmen

Sie einen Ausflug in die Festspielstadt Verona.

Freuen Sie sich auf eine Führung durch die Arena di

Verona. Die Arena von Verona wurde im 1. Jahrhundert

von den Römern aus weißem und rotem Kalkstein

gebaut, der im Mittelalter teilweise für verschieden

Bauzwecke entwendet wurde. Sie ist nach dem Kolosseum

das zweitgrößte italienische Amphitheater mit

ihren 138 m Länge und 110 m Breite. Im Sommer wird

die Arena für Opernaufführungen genutzt und bietet

22.000 Zuschauern auf den Stufen der 45 Sitzreihen

Platz. Ihre örtliche Reiseleitung kann viel über die bewegte

Vergangenheit dieses römischen Bauwerkes

berichten. Auch eine Stadtführung zu den wichtigsten

Sehenswürdigkeiten wie Casa di Giulietta, die Piazza

delle Erbe und Piazza dei Signore stehen auf dem Programm.

In der Piazza delle Erbe befand sich das Zentrum

des antiken Verona mit dem Forum, auf dem sich

das städtische Leben abspielte. Diese Funktion hat die

Piazza delle Erbe bis heute bewahrt. Auf diesem Platz,

der zu den schönsten Italiens zählt, befinden sich administrative

Sitze der Kommune. Der herrliche Brunnen

aus der Zeit der Scaligeri mit der römischen Statue

„Madonna Verona“ ist allgemeiner Treffpunkt und es

herrscht fröhliches Markttreiben auf der Piazza delle

Erbe. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Vicenza

Nach dem Frühstück unternehmen Sie heute einen

Ausflug nach Vicenza. Vicenza wird wegen seiner

prächtigen Kirchen und Paläste oft als „Venedig des

Festlands“ bezeichnet. Im 16. Jahrhundert gehörte

die Stadt zur Republik Venedig und nahm einen rasanten

kulturellen Aufschwung. Es entstanden herrliche

Renaissance-Gebäude, die fast ausnahmslos von dem

berühmten Baumeister Andrea Palladio stammen. Die

wichtigsten Sehenswürdigkeiten lernen Sie während

einer Stadtführung kennen. Am Nachmittag Rückfahrt

nach Nago. Sie haben noch Zeit, sich für den Silvesterabend

frisch zu machen. Am Abend erwartet Sie ein

Silvester-Gala Menü mit Live Musik und Tanz. Um Mitternacht

sollten Sie auf jeden Fall auf die Hotelterrasse

gehen und den wunderbaren Blick auf die umliegenden

Orte nicht versäumen. Begrüßen Sie das Neue Jahr

mit einem Glas Sekt.

4. Tag: Sirmione

Heute genießen Sie einen Neujahrsbrunch im Hotel.

Anschließend fahren Sie an den südlichen Gardasee, in

den romantischen Ort Sirmione, der auf einer Halbinsel

liegt. Das Städtchen hat eine bewegte Vergangenheit.

Schon die Römer hatten diesen Ort als Ferien- und

Kurort für höhergestellte Familien auserkoren. Gut erhaltene

Sehenswürdigkeiten, wie z.B. das Schloss (Scaligerburg)

und die Kirche Santa Maria Maggiore lohnen

einen Besuch. Die Altstadtgassen und die Uferpromenade

laden zum Neujahrsspaziergang ein. Entspannen

Sie noch einmal in der Wellnessanlage des Hotels.

5. Tag: Heimreise

Rückreise über die Brennerautobahn.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• Willkommensdrink

• 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 4-Sterne

Garda Hotel Forte Charme

• 1 x festliches Silvester-Galadiner inklusive ¼ l

Wein und ½ l Wasser, Live-Musik und 1 Glas Sekt

zum Anstoßen um Mitternacht

• 3 x Abendessen mit Menüwahl, Salat- und

Gemüsebuffet

• täglich Tea-Time

• Neujahrsbrunch am 01.01.19

• Ausflug nach Sirmione

• Stadtführungen in Verona und Vicenza

• Eintritt in die Arena in Verona

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

29.12.18 - 02.01.19 5 Tage 649,- 699,-

Zuschlag Doppelzimmer Seeblick p.P. 50,-

EZ-Zuschlag 110,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 50,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


Neu

SILVESTERREISEN - 62 -

Erleben Sie geruhsame und genussvolle Tage im Piemont.

Zwischen Westalpen und Apennin, findet man

nicht nur die höchsten Berge, sondern auch die größten

Weine und die vielleicht beste Küche Italiens! Das

Piemont ist Königswiege und Heimat der Genüsse: Auf

regionale Produkte legt man hier großen Wert – nicht

nur was die weltberühmten Trüffel betrifft. Auf den Hügeln

des Monferrato und der Langhe gedeihen erlesene

Weine, wie der kräftige Barolo oder der fruchtig-herbe

Barbera. Mit seinen kulinarischen und kulturellen

Schätzen wird das Piemont vom großen Tourismus

gerade erst entdeckt. Noch sind Dörfer und Städte ursprünglich,

wie die sympathische Kleinstadt Asti mit

ihren kleinen Gassen, alten Geschlechtertürmen und

prächtigen Palazzi. Ein weiterer Ausflug führt Sie ins

barock-aristokratische Turin. Lassen Sie sich über den

Jahreswechsel mit allen Sinnen verwöhnen!

1. Tag: Willkommen im Land der Trüffel & des Barolo

07.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Bodenseeautobahn,

vorbei an Zürich, über den - Gotthard - Bellinzona

- Lugano - erreichen Sie Sommariva Perno. Dort werden

Sie bereits im 4-Sterne Hotel Roero Park erwartet.

Das moderne und elegante Hotel liegt oberhalb des

typischen Dorfes Sommariva, mitten im Grün, wenige

Meter vom Waldpark des Roero entfernt, unweit von

Alba, Bra, und Carmagnola. Alle 60 Zimmer sind mit

Balkon, Klimaanlage/Heizung, Sat-TV, Telefon, Safe,

Minibar, Fön, free-Wi-Fi ausgestattet. Restaurant, Bar,

Aufzug, Gemeinschatsräume und Garten stehen Ihnen

zur Verfügung. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Alba und die Langhe - Weinprobe

Heute entdecken Sie Alba, die Stadt der weißen Trüffel,

und eines der berühmtesten Weinanbaugebiete der

Welt, die Langhe. In Alba prägen die zahlreichen noch

erhaltenen Geschlechtertürme reicher Adelsfamilien

das Stadtbild. Nach der Besichtigung Rundfahrt durch

die bezaubernde Landschaft der Langhe. Zahlreiche

Burgen und Schlösser thronen hoch oben auf den mit

Wein bepflanzten Hügeln. Genießen Sie anschließend

eine Weinprobe bevor es zurück zum Hotel geht.

3. Tag: Turin, Stadt der Automobile - Silvester

Genießen Sie das Frühstücksbuffet im Hotel. Anschließend

Fahrt nach Turin. Freuen Sie sich auf Turin, alte

Hauptstadt des Königreichs Savoyen. Barocke Kirchen,

königliche Bauten, die längsten Arkaden in Italien, die

umgebende Landschaft - das alles macht den Charme

Silvester zum Genießen im Piemont

Natur - Kultur - Genuss und „felice anno nuovo “

dieser Stadt aus, die Sie bei einem geführten Rundgang

kennen lernen. Mondäne Bäderatmosphäre beherrscht

die Piazza Italia mit ihrer mächtigen, marmornen

Springbrunnenanlage. In der Altstadt erkunden

Sie die malerischen Gassen und Plätze rund um „La

Pisterna“, den ältesten Teil der Stadt, sowie den romanischen

Dom. Die Burg mit dem archäologischen Museum

eröffnet einen herrlichen Ausblick in Landschaft

und Geschichte. Auf der Piazza della Bollente schließlich

entspringt die berühmte 75 Grad heiße, schwefelhaltige

Quelle in einem klassischen Pavillon. Anschließend

etwas Zeit zur freien Verfügung und Rückfahrt

ins Hotel nach Sommariva Perno. Sie haben noch

genügend Zeit um sich frisch zu machen. Am Abend

genießen Sie die Silvesterfeier mit dem 6-gängigen

Silvester Galadinner, inkl. ¼ l Wein und ½ Liter Wasser,

Live-Musik und Tanz und ein Glas Sekt um Mitternacht

zum Anstoßen.

4. Tag: Asti - Stadt der Geschlechtertürme und Alessandria

Nach dem Neujahrsfrühstück geht es heute nach Asti.

Die ursprünglich ligurische Siedlung wurde zur Zeit

des Kaisers Augustus römische Provinzstadt. An die

Antike erinnern bis heute das rechtwinklige Straßenraster

und ein Turm der Stadtbefestigung. Seine Blüte

erlebte Asti als mittelalterliche Stadtrepublik. Etwa 120

Geschlechtertürme gab es in jener Zeit, viele haben

sich erhalten. Die Kathedrale S. Maria Assunta e Gottardo

gilt als eindrucksvollstes Zeugnis hochgotischer

Architektur im Piemont. Weiterfahrt nach Alessandria.

Alessandria ist umgeben von den Hügeln des Monferrato

und Tortonese mit seinen ausgedehnten Weinhängen

und landwirtschaftlichen Nutzflächen. Das

Herz der Stadt liegt in der Fußgängerzone zwischen

der ausladenden Piazza della Libertà und den Ufern

des Tanaro. In den Gassen befinden sich zahlreiche

Geschäfte und, gemütliche Bars und Restaurants. Aufenthalt

zur freien Verfügung. Rückreise ins Hotel zum

Abendessen.

5. Tag: Ciao Piemont - wunderschön war es

Mit wundervollen Erinnerungen im Gepäck geht es

nach dem Frühstück zurück nach Stuttgart.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne

Hotel Rorero Park in Sommariva Perno

• Willkommensdrink

• 3 x 3-Gang Abendessen

• festliches 6-Gang-Silvester-Galadinner

inklusive ¼ l Wein, ½ l Wasser, 1 Glas Sekt zum

Anstoßen um Mitternacht, Live-Musik und Tanz

• ganztägiger Ausflug Alba und Langhe mit

deutschsprachigem Führer und Weinprobe (ohne

Imbiss)

• deutschsprachige Stadtführung in Turin

• deutschsprachige Stadtführung in Asti

• Ortstaxe

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

29.12.18 - 02.01.19 5 Tage 595,- 655,-

EZ-Zuschlag 190,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 60,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 63 -

SILVESTERREISEN

scharf

kalkuliert

Neu

Silvester in Magdeburg

mit Indoor-Feuerwerk im Maritim Hotel

1. Tag: Anreise Magdeburg

07.30 Uhr ab Stuttgart nach Magdeburg. Ankunft am späten Nachmittag. Zimmerbezug

im erstklassigen MARITIM Hotel Magdeburg. Schon beim Eintreten in das helle

und großzügige Foyer werden Sie begeistert sein. Alle Zimmer verfügen über Bad

oder Dusche/WC, Fön, Radio, Minibar, Telefon, einen Safe sowie Fernseher. Gemeinsames

Dinner- Buffet mit Pianomusik im Hotel.

2. Tag: Magdeburg – Silvesterfeier mit Indoor-Feuerwerk

Bei einer Stadtrundfahrt lernen Sie die historischen Gebäude der Stadt kennen. Der

Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Seien Sie schon gespannt, auf die große

Silvestergala. Erleben Sie einen Abend der Superlative. Bevor Küchenchef Wilfried

Kluge sein einmaliges Dinnerbuffet eröffnet, erwartet Sie ein Begrüßungsgetränk in

der Hotelgalerie. Schlemmen Sie im Laufe des Abends noch vom süßen Dessertbuffet

und kosten Sie die herzhaften Snacks nach Mitternacht. Genießen Sie ein schillerndes

Fest und lassen sich vom bunten Treiben und dem einzigartigen Indoor-Feuerwerk

begeistern. Natürlich darf Live-Musik zum Tanzen nicht fehlen. Ausgewählte

Getränke (Softgetränke, Bier, Hauswein, Kaffee und Tee) sind im Preis inbegriffen.

3. Tag: Magdeburg - Führung auf den Spuren Luthers

Schlafen Sie heute ruhig aus, denn das Katerfrühstück steht bis 12.00 Uhr zur Verfügung.

Nachmittags begeben sich auf die Spuren Luthers in Magdeburg. Martin

Luther hielt sich schon als Schüler in Magdeburg auf. Dieser Rundgang führt Sie

unter anderem zum ehemaligen Augustinerkloster (heute Wallonerkirche) und zur

Johanniskirche, wo der große Reformator einst von der wahren und falschen Gerechtigkeit

predigte.

4. Tag: Heimreise

Nach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet. Rückreise nach Stuttgart

Leistungen

Fahrt im komfortablen Fernreisebus • 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im

4-Sterne-Maritim Hotel • 1 x Dinnerbuffet mit dezenter Pianomusik • 1 x Silvestergala

im Festsaal inklusive Begrüßungscocktail, ausgewählte Getränke (Softgetränke,

Bier, Hauswein, Kaffee und Tee), exquisitem Büffet, Live-Musik und Tanz

und einzigartiges Indoor-Feuerwerk, Mitternachtssekt und Mitternachtsimbiss •

Stadtrundfahrt Magdeburg • 1 x Stadtführung auf den Spuren Luthers • Kostenlose

Nutzung des hoteleigenen Hallenbades und der Sauna • 100 % klimaneutrale

Reise (s.S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

30.12.18 - 02.01.19 4 Tage 635,- 685,- 70,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 50,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart

Silvester in Bonn

Silvestergala im Maritim Hotel

1. Tag: Anreise über Köln nach Bonn

08.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt direkt nach Köln. Aufenthalt zur freien Verfügung und

Möglichkeit zum Mittagessen. Weiterfahrt nach Bonn. Dort werden Sie bereits im

4-Sterne Hotel Maritim erwartet. Auf 26 bis 28 qm haben Sie ausreichend Platz zum

Entspannen. Zimmersafe in Laptopgröße, Minibar, Flachbildfernseher mit deutschen

und internationalen digitalen Fernsehkanälen, Telefon mit Anrufbeantworter,

voll ausgestattetes Badezimmer, Kosmetikspiegel und Föhn finden Sie dort vor.

2. Tag: Bonn und Silvestergala

Bonn gestern, heute, morgen: Erleben Sie bei der Stadtrundfahrt die Highlights

und steinernen Zeitzeugen einer 2000 Jahre alten Stadt zwischen wechselvoller Geschichte

und guten Zukunftsperspektiven. Das Spektrum erstreckt sich von der Römerzeit

über die glanzvolle Barockzeit der Kurfürsten bis hin zur Hauptstadtära der

Bonner Republik. Auch das Geburtshaus des weltberühmten Komponisten Ludwig

van Beethoven sind Themen der Tour. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen

zur freien Verfügung. Freuen Sie sich auf die Silvestergala im Hotel. Vor

der Saalöffnung Begrüßung mit 1 Glas Sekt. Anschließend werden Sie persönlich

zu Ihrem Platz geführt. Das große Silvestergalabüffet wird Sie begeistern. Alkoholfreie

Getränke, Bier, Wein und Sekt sind im Preis enthalten. Bei Live-Musik dürfen

Sie sehr gerne ein Tänzchen wagen. Nach dem Feuerwerk können Sie beim Mitternachtsimbiss

noch ein Häppchen essen.

3. Tag: Bonn

Gut ausgeschlafen genießen Sie das Kater-Frühstück im Hotel. Mittags besichtigen

Sie das Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. In einer beeindruckenden

Dauerausstellung wird die Geschichte beider deutschen Teilstaaten nach

1945 bis in die Gegenwart präsentiert. Mit rund 7.000 Originalexponaten vom Eisenbahn-Salonwagen

der Bundeskanzler über ein Original-Kino aus den fünfziger

Jahren bis zu Teilen der Berliner Mauer, Honeckers Haftbefehl und der ersten Green-

Card für einen ausländischen IT-Spezialisten sind zu sehen. Abendessen im Hotel.

4. Tag: Rückreise

Nach dem Frühstück beginnt die Rückreise über Köln nach Stuttgart.

Leistungen

Fahrt im komfortablen Fernreisebus • 3 x Übernachtung im 4-Sterne Hotel Maritim

in Bonn •2 x Maritim-Frühstücksbuffet • Katerfrühstücksbuffet am Neujahrstag

•1 x Welcome Cocktail •1 x festliches Abendessen (3-Gang-Menü oder Buffet)

• Silvestergala inklusive alkoholfreier Getränke, Bier, Wein und Sekt •1 x Abendessen

(3-Gang-Menü oder Buffet) •2-stündige Stadtrundfahrt in Bonn • Besuch des

Haus der Geschichte • Freie Nutzung des Schwimmbades •Bedienung • 5% Beherbergungssteuer

der Stadt Bonn • 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

30.12.18 - 02.01.19 4 Tage 685,- 735,- 70,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 50,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


SILVESTERREISEN - 64 -

Neu

Festliches Silvester in Dresden

mit einem Ausflug nach Meissen

Die sächsische Landeshauptstadt ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert! Unzählige

Sehenswürdigkeiten warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden.

Hier in der Stadt liegt das Achat Comfort Hotel direkt neben dem Stammhaus der

bekannten Feldschlösschen Brauerei. Das Haus der 3-Sterne-Kategorie bietet neben

zwei Frühstücksräumen eine kleine Bar sowie einen Lift. Alle Zimmer sind mit

Bad oder Dusche, WC, Fön, TV, Telefon, Minibar und WLAN ausgestattet.

1. Tag: Anreise

Morgens reisen Sie durch das Franken- und das Vogtland an die Elbe nach Dresden

zum Hotel. Zimmerverteilung und Abendessen im benachbarten Restaurant.

2. Tag: Dresden

Nach dem Frühstücksbuffet wartet bereits der Stadtführer und Sie beginnen die

Stadtrundfahrt durch die sächsische Metropole. Dabei sehen Sie u.a. die Frauenkirche,

die Semperoper, das Schloss und viele andere Sehenswürdigkeiten. Anschließend

Freizeit bis am Abend im direkt neben dem Hotel gelegenen Feldschlöss chen-

Restaurant die Silvesterfeier beginnt. Nach dem Begrüßungsdrink erwartet Sie das

reichhaltige Silvester-Buffet. Mit Live-Musik und Tanz und einem kleinen Showprogramm

feiern Sie dann dem Neuen Jahr entgegen! Dieses begrüßen Sie um Mitternacht

mit einem Glas Sekt.

3. Tag: Meissen

Nach dem Frühstück steht der Vormittag für einen Neujahrsspaziergang zur freien

Verfügung. Gegen Mittag unternehmen Sie einen Ausflug ins nahegelegene Meissen

und besuchen dort die berühmte Porzellanmanufaktur. Hier werden seit mehr

als 300 Jahren exklusive Porzellane gefertigt, die für Leidenschaft, Einzigartigkeit

und Unvergänglichkeit stehen. Das HAUS MEISSEN® verbindet Schauwerkstätten,

Kunst der Vergangenheit und Gegenwart, und lässt das weltbekannte Meissener

Porzellan® erlebbar werden. Erleben Sie exklusive Einblicke in eine 300-jährige Erfolgsgeschichte!

Am Nachmittag Rückfahrt nach Dresden.

4. Tag: Heimreise

Leistungen

Fahrt im modernen Fernreisebus • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im

3-Sterne-Hotel Achat Comfort Dresden • 2 x Abendessen im Restaurant • Geführte

Stadtbesichtigung in Dresden • Ausflug Meissen inkl. Eintritt in das Haus

Meissen® • Teilnahme an der Silvesterfeier mit Begrüßungsdrink, Silvester-Buffet,

Musik und Tanz, kleines Showprogramm sowie 1 Glas Sekt um Mitternacht • Wöhr

Tours Reiseleitung • 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

30.12.18 - 02.01.19 4 Tage 589,- 669,- 75,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 80,-

Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach

Zum Jahreswechsel ins Vogtland

Plauener Spitze und Winterpracht!

Das sanfte Hügelland im Vierländereck Bayern - Sachsen - Thüringen - Tschechien ist

auch im Winter ein herrliches Urlaubsziel. Plauen, bekannt als „Stadt der Spitze“, ist

die größte und bedeutendste Stadt der Ferienregion Vogtland.

Hier mitten in der Stadt am Theaterplatz liegt das „Dormero-Hotel Plauen“. Moderner

Hotelkomfort verbindet sich mit traditioneller Gemütlichkeit. Im rustikalen Restaurant

„zum roten Eichhörnchen“ verwöhnt Sie der Küchenchef mit vielen Schmankerln

und in der „Sonderbar“ können Sie den Tag bei einem guten Drink ausklingen

lassen. Die Sauna und der Fitneßraum sorgen für Entspannung. Alle Zimmer sind

mit Bad oder Dusche, WC, Fön, TV, Radio, Telefon, Minibar und WLAN ausgestattet.

1. Tag: Anreise

Durch das Frankenland reisen Sie morgens gen Norden. Erste Station ist die Festspielstadt

Bayreuth. Aufenthalt mit Gelegenheit zum Stadtbummel – sehenswert

sind u.a. Anschließend reisen Sie weiter ins Vogtland nach Plauen zu Ihrem Hotel.

Zimmerverteilung und gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Plauen

Sie stärken sich am Frühstücksbuffet für den heutigen Tag. Mit einem Stadtführer

entdecken Sie dann Plauen beim geführten Stadtrundgang.

Am Abend beginnt im Hotel die Silvesterfeier, nach dem Begrüßungsdrink erwartet

Sie das Silvester-Gala-Buffet. Mit Musik und Tanz feiern Sie dem Neuen Jahr entgegen!

Dieses begrüßen Sie um Mitternacht mit einem Glas Sekt und Sie stärken sich

beim Mitternachtssnack.

3. Tag: Vogtland

Nach dem Frühstück steht der Vormittag für einen Neujahrsspaziergang zur freien

Verfügung. Gegen Mittag unternehmen Sie zusammen mit einem örtlichen Reiseleiter

eine kleine Rundfahrt durch das Vogtland. Diese führt Sie u.a. auch zur berühmten

Göltzschtalbrücke – der größten Ziegelsteinbrücke der Welt! Außerdem sehen Sie

den Wintersportort Klingenthal und das kleine Städtchen Reichenbach im Vogtland.

4. Tag: Heimreise

Sie verabschieden sich vom Vogtland und fahren zunächst nach Nürnberg. Nach einem

Aufenthalt in der fränkischen Metropole beginnen Sie die Rückreise.

Leistungen

Fahrt im komfortablen Fernreisebus • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im

4-Sterne-Dormero-Hotel Plauen • 2 x Abendessen im Hotel • Stadtführung in Plauen

• Teilnahme an der Silvesterfeier mit Gala-Buffet, Musik und Tanz sowie Mitternachtssnack

und 1 Glas Sekt • Ausflug Vogtland mit örtl. Reiseleitung • 100 %

klimaneutrale Reise (s. S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

30.12.18 - 02.01.19 4 Tage 595,- 675,- 110,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 80,-

Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


- 65 -

SILVESTERREISEN

Neu

Neu

Zum Jahreswechsel ins Altmühltal

Fränkisches Seenland & Nürnberg

Unweit der Bischofsstadt Eichstätt liegt der Land- und Waldgasthof „zum Geländer“

in einer reizvollen Waldlichtung im Naturpark Altmühltal. Das ruhig gelegene,

familiär geführte Haus bietet neben verschiedenen Gasträumen eine nette Wohlfühlatmosphäre.

Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche, WC, TV, Radio und Telefon

ausgestattet.

1. Tag: Fränkisches Seenland

Morgens Anreise ins fränkischen Seenland. Ein ortskundiger Führer erläutert Ihnen

bei einer Rundfahrt viel Wissenswertes über die Entstehung dieser Seenlandschaft.

Nach einem Aufenthalt in Gunzenhausen reisen Sie weiter zu Ihrem Hotel-Gasthof.

Hier werden Sie mit einem Begrüßungsdrink empfangen.

2. Tag: Nürnberg

Nach dem Frühstücksbuffet starten Sie zum Ausflug nach Nürnberg. Bei einer Stadtführung

sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der „fränkischen Hauptstadt“!

Nachmittags kehren Sie zum Hotel zurück. Dort beginnt am Abend die Silvesterfeier

mit einem Aperitif, gefolgt von einem festlichen Abendessen. Mit Musik

und Tanz geht es dann dem Neuen Jahr entgegen. Ein Mitternachtsimbiss sorgt für

die nötige Stärkung…

3. Tag: Altmühltal

Zum Jahresbeginn stärken Sie sich beim Katerfrühstück. Am späten Vormittag starten

Sie zum Ausflug. Von der örtlichen Reiseleitung erfahren Sie viel Wissenswertes

über die Region und die Orte. Sie bsuchen die Universitäts- und Bischofsstadt

Eichstätt. Hier finden Sie an allen Ecken barocke Fassaden, verspieltes Rokoko, Palazzi

und Kavaliershäuser, Kirchen und Klöster. Außerdem besuchen Sie Berching,

das „Oberpfälzer Rothenburg“. Das geschlossene Stadtbild Berchings ist in Bayern

nahe zu einzigartig.

4. Tag: Nördlingen & Heimreise

Nach dem Frühstücksbuffet verlassen Sie den Naturpark Altmühltal und fahren in

die ehemalige Reichsstadt Nördlingen. Nach einem Aufenthalt beginnen Sie die

Rückreise durch das Remstal.

Silvester am Main

Maritim-Hotel in Würzburg

Zum Jahreswechsel erwartet Sie die unterfränkische Metropole Würzburg. Herrlich

unterhalb der Festung Marienberg gelegen bietet die ehemalige Residenzstadt am

Main viele Sehenswürdigkeiten und ein attraktives Reisziel für diese Kurzreise..

Das komfortable 4-Sterne-Maritim-Hotel liegt direkt am Mainufer, mit einem fantastischen

Blick auf die Festung Marienberg. Der Wellnessbereich des Hotels erstrahlt

in frischem Glanz. Das Saunarium, das sich insbesondere Sauna-Einsteigern anbietet,

eine traditionelle Sauna, der Fitnessraum und das Hallenbad sorgen für einen angenehmen

Aufenthalt. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche, WC, ‚Föhn, TV, Minibar

und Safe ausgestattet.

1. Tag: Miltenberg und das Maintal

09.00 Uhr Abfahrt Leonberg Bahnhof. Anreise durch den Odenwald nach Miltenberg

am Main. Nach einem Aufenthalt genießen Sie die herrliche Landschaftsfahrt entlang

des Mains nach Würzburg. Im Hotel werden Sie mit einem Begrüßungscoktail

empfangen.

2. Tag: Romantische Straße

Nach dem Frühstücksbuffet starten Sie zu einem geführten Ausflug entlang der

romantischen Straße. Dabei besuchen Sie u.a. die netten Orte Weikersheim und

Creglingen und das bekannte Rothenburg ob der Tauber! Am späten Nachmittag

sind Sie zurück in Würzburg. Am Abend beginnt im Hotel der große Silvesterball mit

einem Aperitiv. Nach dem Gala-Buffet geht es mit Musik dem Neuen Jahr entgegen

das mit einem Glas Sekt begrüßt wird! Die Getränke während des Silvesterballes

(Softgetränke, Bier, ausgewählte Weine) sind bis 1 Uhr inklusive.

3. Tag: Würzburg

Langschläferfrühstück vom Buffet bis 12 Uhr! Am frühen Nachmittag erleben Sie

einige der zahlreichen Sehenswürdigkeiten Würzburgs bei einem geführten Stadtrundgang.

Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

4. Tag: Heimreise

Über Bad Mergentheim und Künzelsau erreichen Sie Waldenburg. Nach einem Aufenthalt

geht es am Nachmittag zurück zum Ausgangsort.

Leistungen

Leistungen

Fahrt im modernen Fernreisebus • 3 x Ü/F im Hotel-Gasthof • 2 x Abendessen •

Silvesterfeier im Hotel mit Aperitif, Festlichem Abendessen, Musik und Tanz • Geführten

Seerundfahrt • Stadtführung Nürnberg • geführte Rundfahrt Altmühltal

• Wöhr Tours Reisebegleitung • 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

30.12.18 - 02.01.19 4 Tage 540,- 620,- 55,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 80,-

Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach

Fahrt im 5-Sterne-Luxus-Class-Bus V.I.P.-Liner • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet

im Maritim-Hotel• 2 x Abendessen im Hotel • Stadtführung in Würzburg

• Ausflug „romantische Straße“ mit örtl. Reiseleitung • Teilnahme am Silvesterball

mit Aperitiv, Gala-Buffet, Musik & Tanz, Mitternachtssekt sowie Getränken

(Softdrinks, Bier, ausgewählte Weine) bis 1 Uhr • Wöhr Tours Reiseleitung Monika

Castan • 100 % klimaneutrale Reise (s. S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

30.12.18 - 02.01.19 4 Tage 834,- 914,- 70,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 80,-

Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


SILVESTERREISEN - 66 -

Neu

Neu

Eingebettet in eine herrliche, altbayerische Hügellandschaft liegt die Kreisstadt

Aichach. Die Geschichte der Stadt ist mit dem Herrschergeschlecht der Wittelsbacher

verbunden: im Ortsteil Oberwittelsbach befand sich die Stammburg der Wittelsbacher,

und in Unterwittelsbach ist bis heute das „Sisi-Schloss“ zu besichtigen.

Im Gasthof-Hotel Wagner in Aichach-Untergriesbach vereinen sich Tradition und

Moderne. Das familiär geführte Haus bietet neben verschiedenen Gasträumen und

Sälen eine nette Wohlfühlatmosphäre. Die Küche verwöhnt Sie mit leckeren und

lokalen Schmankerln. Frische Speisen mit Zutaten aus den eigenen Gärten sind eine

Herzensangelegenheit, die man schmeckt! Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche,

WC, Kabel-TV und Telefon ausgestattet.

1. Tag: Aichach

Morgens reisen Sie auf der Autobahn zunächst nach Ulm. Nach einem Aufenthalt in

der Münsterstadt reisen Sie weiter nach Aichach. Bei der geführten Stadtbesichtigung

erfahren Sie allerlei Wissenswertes.

2. Tag: Ausflug ins Starnberger 5-Seen-Land

Nach dem Frühstücksbuffet starten Sie mit einem örtlichen Reiseleiter zum Ausflug

ins „Starnberger Fünf-Seenland“. Diese Region bildet sich aus dem bekannten

Ammersee, dem Starnberger See und den weniger bekannten Wörthsee, Pilsensee

und Weßlinger See. Im Lauf des Nachmittags sind Sie zurück in Ihrem Hotel. Dort

beginnt am Abend die Silvesterfeier mit einem festlichen Abendessen. Ein Alleinunterhalter

sorgt dann für Musik und Tanz.

3. Tag: München

Gegen Mittag brechen Sie zum Besuch in die bayerischen Landeshauptstadt auf. Bei

der geführten Stadtbesichtigung lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

kennen. Zum frühen Abendessen kehren Sie heute im berühmten Hofbräuhaus ein

und genießen dort ein gutes 3-Gang-Menü. Danach geht es zurück nach Aichach.

4. Tag: Heimreise

Auf dem Rückweg legen Sie noch einen Aufenthalt in Ausgburg ein.

Leistungen

Silvester auf gut bayerisch

Gemütlichkeit im Wittelsbacher Land

Fahrt im modernen Fernreisebus • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Hotel-Gasthof

Wagner • 1 x Abendessen im Hotel • Teilnahme an der Silvesterfeier

mit festlichem Abendessen und Musik • Begrüßungsdrink • Stadtführungen in

Aichach und München • 1 x Abendessen im Hofbräuhaus • Geführter Ausflug

5-Seen-Land • Wöhr Tours Reisebegleitung • 100 % klimaneutrale Reise (s. S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

30.12.18 - 02.01.19 4 Tage 499,- 579,- 55,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 80,-

Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach

Jahreswechsel im Lahntal

Ehrwürdige Städte und romantische Landschaft!

Die romantische Gegend des Lahntales ist das Ziel dieser Silvesterreise. Die Pracht

des barocken Weilburger Schlosses, der imposante Dom zu Limburg und die ehrwürdige

Universitätsstadt Marburg warten darauf von Ihnen besucht zu werden!

Unweit der Universitätsstadt Marburg wohnen Sie im Hotel Bellevue. Der schöne

Blick über das weite Lahntal war Namensgeber für das familiär geführte 4-Sterne-

Haus oberhalb der Lahnauen. Das Hotel verfügt über ein Restaurant, das für seine

gute Küche bekannt ist, eine Bar und eine Sauna. Alle Zimmer sind mit Bad oder

Dusche, WC, Fön, TV, Safe, Minibar, Telefon und WLAN ausgestattet.

1. Tag: Weilburg

Morgens Anreise nach Weilburg an der Lahn. Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten

der Altstadt erleben Sie bei einem geführten Rundgang mit dem „Stadtpfeifer“. Sie

erfahren so beim gemütlichen Stadtspaziergang einiges Wissenswerte über die ehemalige

Residenzsatdt zu erzählen. Anschließend besichtigen Sie das Weilburger Barockschloss.

Dann geht die Reise weiter entlang der Lahn zum Hotel.

2. Tag: Limburg an der Lahn & Silvester

Heute besuchen Sie Limburg an der Lahn. Die historische Altstadt erleben Sie bei einem

geführten Stadtrundgang. Anschließend bleibt noch etwas Freizeit. Im Lauf des

Nachmittags sind Sie zurück im Hotel. Dort beginnt am Abend die Silvesterfeier mit

einem festlichen Gala-Menü. Die Live-Musik sorgt dann für den nötigen Schwung

ins Neue Jahr hinein!

3. Tag: Marburg

Sie beginnen das Neue Jahr mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet. Am späten

Vormittag besuchen Sie die nur wenige Kilometer entfernte Universitätsstadt. Bei

der Stadtführung sehen Sie u.a. den Marktplatz mit seinen prächtigen Fachwerkbauten

und die Elisabethenkirche. Nachmittags sind Sie zurück im Hotel wo Sie bereits

zu Kaffee und Kuchen erwartet werden.

4. Tag: Spessart & Heimreise

Durch die anmutige Landschaft der Wetterau erreichen Sie die dunklen Wälder des

Spessart. In Wertheim am Main Aufenthalt bevor es zurück ins Schwabenland geht.

Leistungen

Fahrt im komfortablen Fernreisebus • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im

4-Sterne-Hotel Bellevue • 2 x Abendessen im Hotel • Silvesterfeier im Hotel mit

festlichem Gala-Menü sowie Live-Musik und Tanz • Stadtführungen in Limburg

an der Lahn, Weilburg und Marburg • Eintritt Schloss Weilburg • 1 x Kaffee und

Kuchen im Hotel • Wöhr Tours Reisebegleitung • 100 % klimaneutrale Reise (s. S.

3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

30.12.18 - 02.01.19 4 Tage 619,- 699,- 135,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 80,-

Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach


- 67 -

SILVESTERREISEN

Neu

Neu

Zur Silvesterfeier ins Blaue

Kultur und Gemütlichkeit

Das Ziel dieser Reise „ins Blaue“ liegt ca. 250 km von Stuttgart entfernt. Sie haben

also keine lange Anreise vor sich und können die Reisetage entspannt genießen!

Bei dieser Überraschungs-Silvesterreise erwartet Sie ein modernes Hotel der gehobenen

3-Sterne-superior-Kategrie. Das Hotel begrüßt Sie mit freundlichem Service,

modernen Zimmern und einem hervorragenden Restaurant mit guter Küche. Entspannung

finden Sie am Abend an der Hotel-Bar. Alle Zimmer sind mit Bad oder

Dusche, WC, Fön, TV, Radio, Telefon und WLAN ausgestattet.

1. Tag: Anreise & Kultur

Morgens Abfahrt in Leonberg. Ihr erstes Reiseziel ist eine Stadt. Dort besuchen Sie

eine interessante Ausstellung. Anschließend geht es in die Natur zu einem schönen

Aussichtspunkt! Danach reisen Sie weiter zum Zielort und zu Ihrem Hotel für die

nächsten zwei Nächte. Zimmerverteilung und gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Besichtigungsprogramm & Silvesterfeier

Nach dem Frühstücksbuffet starten Sie mit einer örtlichen Reiseleitung zu einer

geführten Stadtbesichtung. Dabei sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

dieser Stadt. Anschließend können Sie die Stadt noch auf eigene Faust erkunden.

Am Abend beginnt im Hotel die Silvesterfeier, Nach dem Begrüßungsdrink erwartet

Sie das Silvester-Gala-Buffet. Mit Musik und Tanz feiern Sie dann dem Neuen Jahr

entgegen! Dieses begrüßen Sie um Mitternacht mit einem Glas Sekt.

3. Tag: Heimreise

Sie beginnen das Neue Jahr mit einem guten Frühstück vom Buffet. Anschließend

verabschieden Sie sich von Ihrem Kurzreiseziel und beginnen die Rückreise in die

Heimat.

Schlosshotel Gala

im Schloss Reichmannsdorf im Steigerwald

1. Tag: Bamberg - Anreise ins Schlosshotel

08.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise nach Bamberg. Die Altstadt ist der größte unversehrt

erhaltene historische Stadtkern in Deutschland und als Weltkulturerbe in die Liste

der UNESCO eingetragen. Ihr Reiseleiter nimmt Sie heute mit auf eine Reise durch

das Herz Bambergs, das alte Handwerksviertel. Bei der Themenführung „Gerber, Färber,

Müllersleut lernen Sie die Stadt von der Handwerkerseite aus kennen Im Anschluss

Fahrt ins 4-Sterne Lindner Hotel Schloss Reichmannsdorf. Inmitten seiner

Schlossparkanlage empfängt Sie das außergewöhnliche Hotel stilvoll-stilecht und

en vogue barock! Die formvollendete Mischung aus Zeitgeist, Design und detailverliebter

Pracht kreiert ein Ambiente, das begeistert und inspiriert. Rund 50 stilvoll,

elegant-leger gestylte Zimmer empfangen Sie mit himmlischer Ruhe und jedem

Komfort, den Mann und Frau sich wünschen. Angenehme Farb- & Lichtwelten in unaufdringlichem

Design verströmen Ruhe und Gemütlichkeit und einen angenehmen

Hauch von Luxus. Ankommen, wohlfühlen und genießen ist das Motto. Anschließend

lernen Sie das Haus bei einer Schlossführung kennen. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Kloster Ebrach - Silvestergala im Schlosshotel

Mittags Fahrt nach Ebrach, wo Sie das Kloster besichtigen. Es wurde 1127 als Zisterzienserkloster

gegründet. Wieder zurück im Hotel bereiten Sie sich auf den Jahreswechsel

vor. Seien Sie Gast des Schlosshotels mit Sektempfang, einem festlichen

Essen, Musik und Tanz, sowie Feuerwerk.

3. Tag: Würzburg

Nach einem ausgedehnten Katerfrühstück geht es nach Würzburg. Bei einer Stadtführung

lernen Sie alles Wissenswerte kennen. Abendessen im Hotel

4. Tag: Bad Mergentheim - Rückreise

Nach einem letzten gemeinsamen Frühstück erfolgt die Heimreise mit einem Aufenthalt

in Bad Mergentheim.

Leistungen

Leistungen

Fahrt im modernen Fernreisebus • 2 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet in

einem 3-Sterne-superior-Hotel • 1 x Abendbuffet im Hotel • 1 x Geführte Stadtbesichtigung

• Eintritt • Teilnahme an der Silvesterfeier mit Begrüßungsdrink, Silvester-Gala-Buffet,

Musik und Tanz sowei 1 Glas Sekt um Mitternacht • Wöhr Tours

Reisebegleitung • 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

30.12.18 - 02.01.19 3 Tage 399,- 459,- 60,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 60,-

Veranstalter: Wöhr Tours, Weissach

Fahrt im komfortablen Fernreisebus • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet

im 4-Sterne Hotel Lindner Schloss Reichmannsdorf • 2 x Abendessen als Büffet

im Hotel • Teilnahme an der Silvestergala mit Sektempfang, festlichem Gala-Menü

oder -büffet, musikalischer Unterhaltung (Alleinunterhalter), Tanz und Feuerwerk

• Katerbrunch am Neujahrsmorgen • Örtliche Reiseleitung für die Stadtbesichtigung

in Würzburg • örtliche Reiseleitung für die Themenführung „Gerber, Färber,

Müllersleut in Bamberg • Besichtigung der Klosterkriche Ebrach • Führung durch

das Schloss Reichmannsdorf • 100 % klimaneutrale Reise (s. S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

30.12.18 - 02.01.19 4 Tage 649,- 699,- 110,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 50,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


SILVESTERREISEN - 68 -

Neu

scharf

kalkuliert

Feuer und Flamme

Silvester am Kaiserstuhl

1.Tag: Anreise & Triberger Weihnachtszauber

09.00 Uhr ab Stuttgart. Anreise nach Brötzingen ins 3-Sterne Hotel Krone, wo Sie

bereits zum Mittagessen erwartet werden. Über 300 Jahre alt und so modern wie nie

zuvor: Das Hotel-Restaurant „zur Krone“ bietet viel Raum für Erlebnis und Genuss.

Alle Zimmer sind mit Dusche/WC und TV ausgestattet. Anschließend Fahrt nach Triberg.

Der Triberger Weihnachtszauber verzaubert seine Besucher in eine romantische

Weihnachtsstimmung. Dafür sorgt die einmalige Beleuchtung mit einer Million

Lichter rund um den höchsten Wasserfall Deutschlands. Höhepunkt ist die sensationelle

Feuershow, die 5 x täglich den winterlichen Wasserfall in ein Märchen aus Eis

und Feuer verzaubert. Abgerundet wird das Event mit einem vielseitigen Musik- und

Showprogramm. Rückfahrt zum Hotel.

2.Tag: Tagesausflug Kaiserstuhl mit Breisach - Silvesterfeier

Nach dem Frühstück erwartet Sie Ihre ortskundige Reiseleitung zur Rundfahrt zum

Kaiserstuhl, der wärmsten Region Deutschlands. Nordwestlich von Freiburg steigt

ein kleines vulkanisches Massiv wie eine Insel aus der badischen Rheinebene auf -

der Kaiserstuhl. Den bekannten und guten Wein sollte man kosten. Zum Abschluss

des Ausfluges besuchen Sie noch die Stadt Breisach, bevor Sie ins Hotel zurückkehren

und sich für einen festlichen Silvesterabend vorbereiten. Guten Rutsch!

3.Tag: Freiburg - Fackelwanderung mit Stockbrotbacken

Fahrt nach Freiburg, das Sie bei einem Rundgang durch die Altstadt kennenlernen.

Die Besichtigung des Münsters darf natürlich nicht fehlen. Rückkehr zum Hotel. Nach

Einbruch der Dunkelheit unternehmen Sie eine geführte Fackelwanderung mit anschließendem

Stockbrotbacken und Glühwein. Anschließend Abendessen im Hotel.

4.Tag: Baden Baden - Heimreise

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise mit Aufenthalt in Baden Baden an.

Leistungen

Fahrt im komfortablen Fernreisebus • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet • 1

x Mittagessen im Hotel als 3-Gang-Menu am 30.12. • 1 x Abendessen als 3-Gang-

Menu am 01.01. • Begrüßungsdrink bei Ankunft • Teilnahme an der Silvesterfeier

im Hotel mit festlichem 4-Gang-Menü, Live-Musik, Tanz, und Mitternachtsimbiss

• Eintritt zum Triberger Weihnachtszauber am 30.12. mit abwechslungsreichem

Musik- und Showprogramm sowie abendliche Feuershow • Ganztagesausflug

„Kaiserstuhl und Breisach mit ortskundiger Reiseleitung • geführte Fackelwanderung

mit Stockbrotbacken und Glühwein • Stadtbesichtigung von Freiburg mit

ortskundigem Stadtführer • Ortstace • 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

30.12.18 - 02.01.19 4 Tage 585,- 635,- 85,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 50,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart

Kreuzfahrt auf dem Bodensee

Mit Wintertraum auf der Insel Mainau

Sie erleben einen unvergesslichen Jahreswechsel auf dem Bodensee, wenn unzählige

Feuerwerke am Ufer in den Himmel starten und Sie bei Musik und Tanz auf das

neue Jahr 2019 anstoßen.

1. Tag: Lindau - Konstanz

08.00 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahn nach Lindau. Beim Stadtrundgang

über die Insel lernen Sie die Vielseitigkeit der Lindauer Inselstadt kennen. Von der

Hafeneinfahrt mit dem bayerischen Löwen und Leuchtturm, vorbei am Mangturm,

über das prächtige Alte Rathaus geht es zum lebhaften Marktplatz, der vom „Haus

zum Cavazzen“, dem Münster und der Stephanskirche umrahmt wird. Weiter über

die Maximilianstraße bis hin zum Diebsturm und der Peterskirche – besuchen Sie

die Highlights von Lindau. Anschließend haben Sie die Möglichkeit zum Mittagessen

in Lindau. Nachmittags Weiterfahrt nach Meersburg und mit der Fähre über den

Bodensee weiter nach Konstanz. Zimmerbezug im 4-Sterne- Hotel Halm. Gemeinsames

Abendessen im Hotel.

2. Tag: Stadtführung in Konstanz – Bodenseekreuzfahrt

Genießen Sie Ihr Frühstücksbuffet, bevor Sie Konstanz bei einem geführten Stadtrundgang

kennenlernen. Nachmittags haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Wir wäre

es mit einen Besuch im SEA LIFE Konstanz oder einem Bummel durch die Stadt? Um

19.00 Uhr beginnt dann das Abendprogramm. Die Bodenseekreuzfahrt zum Jahreswechsel

mit Büffet, Musik und Tanz ist ein besonderes Erlebnis. Sie begrüßen das

neue Jahr 2019 „auf hoher See“ mit spektakulären Feuerwerken, die an den Ufern

des Sees gestartet werden.

3. Tag: Zwiefalten - Heimreise

Schlafen Sie heute ruhig etwas länger. Das Frühstücksbuffet steht für Sie bis 11.00

Uhr zur Verfügung. Gegen 11.30 Uhr reisen Sie ab und fahren nach Zwiefalten. Dort

werden Sie im Münster bereits zu einer Führung erwartet. Mittelpunkt des alten

Kloster- und Wallfahrtsortes ist das Münster „ Unserer lieben Frau“, eines der bedeutendsten

Bauwerke des Spätbarocks deutscher Prägung. Die herrlichen Deckenfresken,

einzigartiger Stuckaturen und das Chorgestühl werden Sie begeistern. Möglichkeit

zum Kaffee trinken im Bräustüberl. Anschließend Rückfahrt nach Stuttgart.

Leistungen

Fahrt im komfortablen Fernreisebus • 2 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im

4-Sterne-Hotel Halm in Konstanz • 1 x Abendessen im Hotel • Stadtührung in

Lindau • Altstadtführung durch Konstanz • Silvesterkreuzfahrt auf dem Bodensee

• Reservierte Sitzplätze auf dem Schiff • 1 x Silvesterbüffet auf dem Schiff • Musik

und Tanz während der Silvesterkreuzfahrt • Führung durch das Münster in Zwiefalten

• Kurtaxe • 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3) • Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis EZ-Zuschlag

30.12.18 - 01.01.19 3 Tage 549,- 599,- 70,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 50,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


Neu

- 69 -

SILVESTERREISEN

Musikalische Silvestergala in Budapest

Haydn-Neujahrskonzert im Palast der Künste - Silvestergala im Donaupalast inkl. Galakonzert

1. Tag: Anreise Budapest

06.30 Uhr Abfahrt in Stuttgart. Fahrt vorbei an München

- Salzburg - Linz und Wien in die Pannonische

Tiefebene nach Ungarn. Vorbei am Neusiedler See und

Györ erreichen Sie Budapest. Im 4-Sterne Superior Hotel

Radisson Blue Beke werden Sie bereits erwartet. Das

Hotel verfügt über 247 Zimmer und befindet sich direkt

im Zentrum. Straßenbahn/Metro befinden sich unweit

des Hotels. Alle Zimmer sind mit DU/WC oder Bad/

WC, Haartrockner, Sat-TV, Internetanschluss, Direktwahltelefon,

Klimaanlage, Safe, Minibar und Möglichkeit

für Kaffee-/Teezubereitung ausgestattet. Das Hotel

verfügt über ein Restaurant, Bar, Café, Seminar- und

Konferenzräume und Hallenbad. Außerdem bietet das

Hotel Tiefgarage, einen Souvenir-Shop, Shopping-Mall

und WLAN verfügbar. Zimmerbezug und Abendessen

im Hotel.

2. Tag: In Budapest - Silvestergala im Donaupalast

Nach dem Frühstück lernen Sie bei einer halbtägigen

Stadtrundfahrt die Schönheiten der Donaumetropole

mit den Stadtteilen Buda und Pest kennen. Sehenswert

auf dem Budaer Burgberg sind u.a. Königspalast, Matthiaskirche

(Eintritt inklusive) und Fischerbastei, die

einen herrlichen Ausblick auf das mondäne Pest bietet.

In der Pester Innenstadt befinden sich das Parlament

–das Wahrzeichen von Budapest-, die Staatsoper, der

Heldenplatz und das Stadtwäldchen. Der Nachmittag

steht Ihnen zur freien Verfügung. Vertiefen Sie Ihre Eindrücke,

die Sie am Vormittag erhalten haben.

Am Abend erwartet Sie ein kultureller Höhepunkt der

Reise: Die Silvestergala im Donaupalast mit 5-Gang

Menü und Teilnahme am Galakonzert (Kat. 1) inkl. Neujahrsempfang.

Dieser stilvolle Start ins neue Jahr 2019

wird Sie begeistern und Ihnen noch lange in Erinnerung

bleiben!

3. Tag: Gödöllö - Neujahrskonzert

Nach einem ausgiebigen Katerfrühstück Fahrt nach

Gödöllö zum Schloss Grassalkovich, dem „Versailles

Ungarns“. Viele Jahre war dies der Sommersitz der österreichischen

Kaiserin Elisabeth, besser bekannt als

„Sissi“, die ab 1867 auch Königin von Ungarn war. Das

prachtvolle Gebäude war das ungarische Krönungsgeschenk

an Kaiser Franz Joseph. Im romantischen Jagdschloss

hat die Königin über 2000 Nächte verbracht.

Das Schloss wurde renoviert und ist originalgetreu

eingerichtet, so wie es damals von Sissi benutzt wurde.

Rückfahrt nach Budapest zum Gellertberg.

Dieser 230 Meter hohe Felsen bietet neben einer

fantastischen Aussicht über Budapest auch kulturell

etwas: eine Festung aus dem 19. Jahrhundert, eine

Höhlenkirche, sowie das berühmte gleichnamige Jugendstilbad.

Das riesige Denkmal des heiligen Märtyrerbischofs

Gellért ist schon von weitem zu sehen und

erinnert an den Aufstand heidnischer Ungarn im 11.

Jahrhundert. Sie nahmen, einer Legende zufolge, die

gewaltsame Christianisierung Gellérts zum Anlass, ihn

in ein Fass zu sperren und den Hügel hinunter in die

Donau zu stürzen. Unterhalb des Denkmals entspringt

eine Naturquelle als Wasserfall aus dem Gellértberg.

Rückfahrt ins Hotel. Nach einem frühen Abendessen

im Restaurant Venhajo, gegenüber des Hotels können

Sie sich auf das Neujahrskonzert im „Palast der Künste“

freuen. Sie hören u.a. von Joseph Haydn „Die Schöpfung“

mit internationalen Stars.

4. Tag: Budapest - Rückreise

Nach dem Frühstück Rückfahrt über München nach

Stuttgart.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

•3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Superior

Hotel Radisson Blu Beke in Budapest

•2 x 3-Gang-Abendessen (1 x im Hotel, 1 x im Restaurant

Venhajo)

•Stadtbesichtigung Budapest

•Silvestergala (5-Gang-Galadinner, ¼ l Wein) im

Donaupalast mit Galakonzert Kat. 1

•Neujahrsempfang mit Sekt

•Neujahrskonzert im „Palast der Künste“ Kat. 3

•Eintritt Matthiaskirche

•Besichtigung und Eintritt Schloss Grassalkovich in

Gödöllö

• 100 % klimaneutrale Reise (s .S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

30.12.18 - 02.01.19 4 Tage 959,- 999,-

EZ-Zuschlag 260,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 40,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


SILVESTERREISEN - 70 -

1.Tag: Anreise - Prag - Brünn

06.30 Uhr Abfahrt in Stuttgart. Anreise über Waidhaus

und Pilsen in die tschechische Hauptstadt Prag und

Möglichkeit zum Mittagessen oder zu einem Bummel

durch die Altstadt. Am Nachmittag Weiterfahrt nach

Brünn (Brno). Dort werden Sie bereits im 4-Sterne Superior

Best Western Premier Hotel International Brno

erwartet. Das Hotel liegt im Stadtzentrum von Brünn.

Es verfügt über ein Relaxzentrum mit Schwimmbad,

Fitnessraum, Sauna, Dampfbad, Solarium, Massage, sowie

2 Restaurants, Lobby Bar, Casino, Friseursalon, Souvenirgeschäft

und Kongressräume. Alle komfortablen

Zimmer sind mit Bad oder DU/WC, Fön, SAT-TV, Telefon,

Internetanschluss, Minibar und Safe ausgestattet.

Abendessen im Hotel.

2.Tag: Mährischer Karst - Punkva-Höhlen

Fahrt in den Mährischen Karst, eine wildromantische,

zerfurchte Landschaft mit großartigen Schluchten

und Tropfsteinhöhlen. Ein kleiner Eko-Zug bringt uns

zur Punkva-Höhle mit den bizarren Tropfsteingebilden.

Wir unternehmen einen Teil der Besichtigung

in Booten auf dem unterirdischen Flüsschen Punkva.

Anschließend entdecken wir Brünn, zweitgrößte Stadt

Tschechiens, bei einer Stadtführung. Sie sehen u.a. den

Dom St. Peter und Paul, den barocken Parnassbrunnen,

die Dreifaltigkeitssäule. Sehenswert sind ebenfalls das

Klein-Palais, das Haus der Herren von Leipa, die Altbrünner

Abtei, die Kirche Mariä Himmelfahrt, das Mitrovský-Sommerschlösschen

oder die Thomas- und die

Jakobskirche. Um 18.00 Uhr Besuch des Balletts „Der

Nussknacker“ im Janacek-Theater. Dieses Märchen ist

ein Weltklassiker, der bereits seit zwei Jahrhunderten

die Menschen verzaubert: Der Nussknacker. Ob „Der

Tanz der Zuckerfee“ oder „Der Marsch der Zinnsoldaten“,

die Stücke aus der Ballettadaption von Tschaikowsky

sind Legende.

Sicher hatte E.T.A. Hoffmann nicht geahnt, dass sein

Märchen „Der Nussknacker und der Mausekönig“ zu

einem der berühmtesten Ballettstücke werden würde.

Als sich Pjotr Iljitsch Tschaikowsky der Vertonung

annahm, rückte diese Vorstellung jedoch näher. In der

Geschichte geht es um Marie, ein Mädchen aus gutem

Hause, das am Weihnachtsabend einen Nussknacker

unter den Geschenken entdeckt. Leider verliert dieser

einen Zahn, als Maries Bruder ihn ausprobieren will. Sie

kümmert sich um den Verwundeten und findet heraus,

dass er eine spannende Reise hinter sich hat. Eine Geschichte

rund um Treue, Liebe und Tapferkeit beginnt.

Silvester in Brünn

Ballett „Nussknacker“ und Neujahrskonzert der Brünner Philharmonie

3.Tag: Olmütz – „Heiliger Berg“ bei Olmütz.

Mit ihren prächtigen Kirchen und schönen Adelspalästen

ist Olmütz eine der reizvollsten Städte der

Tschechischen Republik. Beim Stadtrundgang lernen

wir den St. Wenzelsdom, den Premysliden-Palast, das

Erzbischöfliche Palais, die Kirche Maria Schnee, die gotische

Kirche St. Mauritius mit der großen Barockorgel

des Breslauer Meisters Engler und den Oberring mit

Rathaus, die Dreifaltigkeitssäule (UNESCO) und zahlreiche

Patrizierhäuser kennen. Anschließend unternehmen

Sie einen Abstecher zum Heiligen Berg (Svaty

Kopecek) und besuchen die große, weithin sichtbare

barocke Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung. Nach

der Besichtigung fahren Sie entlang der Schlachtfelder

bei Austerlitz zurück nach Brünn. Den Abend genießen

wir bei unserer Silvesterfeier im Hotel mit festlichem

Abendessen, Mitternachtsimbiss, Unterhaltungsmusik,

Tanz und Showprogramm.

4.Tag: Nikolsburg - Eisgrub

Nach einem späteren Neujahrsfrühstück geht es ins

südmährische Weinbaugebiet nach Nikolsburg. Das

mächtige Schloss beherrscht das Stadtbild und von

weitem grüßt der barocke Kuppelbau der Sebastianskirche

auf dem Heiligen Berg. Weiter südlich finden Sie

die größte komponierte Parkanlage Europas. Mitte des

13. Jh. erwarben die Liechtensteiner die Ländereien

um Eisgrub, kultivierten das Land an der Thaya und

errichteten einzigartige Ensembles großer und kleiner

Bauten, die in dem riesigen Mosaik von Fluss, Kanälen

und Parkanlagen wie eingefasste Perlen wirken. Besonders

sehenswert ist das im Geiste der Romantik neugotisch

umgebaute Schloss Eisgrub mit seinen Spitzbogen

und Zinnen. Nach dem Abendessen genießen

wir das Neujahrskonzert der Brünner Philharmonie im

Janáček-Theater. Das Janáček-Theater in Brünn ist ein

hauptsächlich der Oper und dem Ballett gewidmetes

Haus, nach dem Komponisten Leoš Janáček benannt,

das 1965 eröffnet wurde.

5.Tag: Brünn - Rückreise

Nach dem Frühstück beginnt die Rückreise nach Stuttgart.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 4 x Übernachtung mit Frühstück im 4-Sterne-Superior

Best Western Premier Hotel International,

Brno (Brünn)

• 2 x Abendessen (3 Gänge)

• 1 x Abendessen (Theatermenü) im Hotel

• Silvester-Gala-Abend im Hotel International in

Brünn inkl. Welcome-Drink, Programm mit

Tanzmusik und Buffetabendessen

• freier Eintritt in den Wellnessbereich

• Stadtbesichtigung Brünn

• Eintritt in die Punkva-Tropfsteinhöhlen inkl. Fahrt

mit dem Eko-Zug und Seilbahnfahrt

• Ballett „Der Nussknacker“ im Janacek-Theater,

Karte der 1. Kategorie

• Stadtbesichtigung in Olmütz

• Besichtigung der Wallfahrtskirche auf dem Heiligen

Berg bei Olmütz

• Stadtbesichtigung Nikolsburg

• Besichtigung Schloss Eisgrub (Lednice) inkl.

Eintritt

• Eintrittskarte Neujahrskonzert der Brünner

Philharmonie (Parterre, 2. Kategorie)

• Reiseleitung während der Besichtigungen

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S.3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

29.12.18 - 02.01.19 5 Tage 919,- 979,-

EZ-Zuschlag 130,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 60,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 71 -

SILVESTERREISEN

Silvester in Breslau - der Kulturhauptstadt 2016

mit Silvesterkonzert im „nationalen Musikforum“ und der Oper „Figaros Hochzeit“

71 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das damals

total zerstörte Breslau Kulturhauptstadt Europas.

Die junge Metropole, mit rund 140.000 Studenten,

strahlt heute einen besonderen Charme aus.

1.Tag: Anreise nach Breslau (Wroclaw)

07.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt nach Breslau. Dort werden

Sie bereits im 4-Sterne Hotel Qubus erwartet. Das

Hotel verfügt über 83 Zimmer und befindet sich direkt

im Zentrum. Alle Zimmer sind mit DU/WC, Sat-TV, Safe,

Direktwahltelefon, Minibar, Klimaanlage, Internetanschluss

und Radio ausgestattet. Das Hotel verfügt über

ein Restaurant, Bar, Sauna, Hallenbad und Fitnessraum.

Ihre Reiseleitung begrüßt Sie im Hotel. Abendessen im

Hotel.

2.Tag: halbtägige Stadtbesichtigung in Breslau &

Silvesterkonzert im „Nationalen Musikforum“

(Neue Philharmonie) – Silvesterabend im Hotel

Nach dem Frühstück treffen Sie Ihre örtliche Reiseleitung

für die Stadtbesichtigung in Breslau. Breslau war

in früheren Zeiten Kreuzungspunkt der Bernsteinstraße

und der Handelsstraße. Heute ist die Stadt im Begriff,

mit den großen Magneten wie Prag oder Krakau

um Schönheit und Lebendigkeit zu wetteifern. Und

das, obwohl – oder gerade weil – Breslau von jeher von

mehreren Kulturen geprägt wurde.

Römische, böhmische, habsburgische, preußische und

schließlich polnische Geschichte machte Breslau zu

dem, was es heute ist. Zeugnis gibt die berühmte Aula

Leopoldina – der wohl schönste Barocksaal Europas,

der in der Universität zu besichtigen ist. Sie sehen außerdem

noch den Rynek (den Hauptmarkt) mit seinen

schön restaurierten Bürgerhäusern und den quirligen

Straßencafés, die Gebäude Hänsel und Gretel, den Salzmarkt,

die Dominsel und vieles mehr. Der Nachmittag

steht Ihnen zur freien Verfügung. Ihr Reiseleiter berät

Sie gerne, was Sie sich noch ansehen oder wo Sie am

besten einkaufen können.

Um 18.00 Uhr nehmen Sie am Silvesterkonzert in der

neuen Breslauer Philharmonie teil. Anschließend können

Sie sich auf den Festlicher Galaabend im Hotel

freuen inkl. Welcome-Drink, Buffet mit kalten Vorspeisen

und Desserts, 3-Gang-Menü serviert, 1 Glas Sekt

um Mitternacht, „Open Bar“ mit Hauswein, Bier, Vodka,

Soft Drinks, Tee, Kaffee.

3.Tag: halbtägiger Ausflug nach Schweidnitz

(Swidnica) mit Besichtigung der Friedenskirche

–18.00 Uhr Besuch der Oper „Figaros Hochzeit“

Nach einem langen ausgedehnten Frühstück erkunden

Sie die Friedenskirche in Schweidnitz. Schweidnitz

(Swidnica) gilt als eine der attraktivsten Städte Polens

und liegt ca. 45 km südwestlich von Breslau. Den repräsentativen

Marktplatz beherrscht das in seiner Mitte

stehende Rathaus, das in seiner heutigen Form von

1720 stammt. Die gewaltige Hallenkirche St.

Stanislaus und Wenzel besitzt den zweithöchsten Turm

Polens mit 104 Metern und ist das Wahrzeichen der

Stadt. Die Friedenskirche „Zur Heiligen Dreifaltigkeit“

in Schweidnitz (Swidnica) ist der größte sakrale Fachwerkbau

in Europa und steht auf der Liste des Weltkulturerbes.

Im Westfälischen Frieden wurde diese den

Lutheranern nach dem 30-jährigen Krieg zugestanden.

Dafür mussten die Erbauer harte Baubedingungen

hinnehmen: Bau binnen eines Jahres außerhalb der

Stadtmauern ohne Turm und Glocke, und es wurden

nur Stroh, Holz und Lehm als Material zugelassen. Von

außen somit eher schlicht gestaltet, ist das Innere in

prächtigem Barock gehalten. Wenn man vor der Kirche

steht, kann man nicht erahnen, dass die Kirche bis zu

7.500 Menschen fasst.

Um 18.00 Uhr erleben Sie in der Breslauer Oper die

Oper „Figaros Hochzeit“ von Wolfgang Amadeus Mozart.

Ein krönender Abschluß einer besonderen Reise.

Anschließend Abendessen im Hotel.

4.Tag: Breslau – Heimreise

Nach einem schönen Start in das neue Jahr verabschieden

Sie sich von Breslau.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 3 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet im

4-Sterne Hotel Qubus in Breslau

• 2 x Abendessen im Hotel

• Festlicher Galaabend inkl. Welcome-Drink, Buffet

mit kalten Vorspeisen und Desserts, 3-Gang-Menü

serviert, 1 Glas Sekt um Mitternacht, „Open Bar“

mit Hauswein, Bier, Vodka, Soft, Drinks, Tee, Kaffee

• halbtägige Stadtbesichtigung in Breslau am

31.Dezember

• Reiseleitung während der Besichtigungen

• Halbtagesausflug nach Schweidnitz inkl. Eintritt

in die Friedenskirche

• Karte für das Silvesterkonzert im Nationalen

Musikforum (Neue Philharmonie)

• Karte Kat. 1 für die Neujahrsvorstellung in der

Breslauer Oper (Figaros Hochzeit)

• 100 % klimaneutrale Reise (s .S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

30.12.18 - 02.01.19 4 Tage 899,- 949,-

EZ-Zuschlag 190,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 50,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


SILVESTERREISEN - 72 -

Silvester in Prag

mit der Oper „Madame Butterfly, „der Zauberzirkus in der Laterna Magika“ und Neujahrskonzert

1. Tag: Anreise nach Prag - Madame Butterfly

07.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt nach Prag. Dort werden

Sie bereits im 4-Sterne Superior Hotel Diplomat erwartet.

Es ist zentrumsnah gelegen. Metrostation vor

dem Hotel. In ca. 5 Minuten sind Sie mit öffentlichen

Verkehrsmitteln im Zentrum. Alle Zimmer sind mit DU/

WC oder Bad/WC, Haartrockner, Sat-TV, Direktwahltelefon,

Minibar, Klimaanlage und Internetanschluss ausgestattet.

Das Hotel verfügt über Restaurants, Bar, Café,

Sauna, Wellnessbereich, Whirlpool und Busparkplatz.

Frühes Abendessen im Hotel. Um 19.00 Uhr beginnt

die Oper „Madame Butterfly“ von G. Puccini.

Cio-Cio-San, genannt Butterfly, geht die Ehe mit dem

amerikanischen Marineleutnant Pinkerton ein. Während

er in dieser Verbindung hauptsächlich sein eigenes

Vergnügen sucht, nimmt Butterfly dafür Isolation

und den radikalen Bruch mit der eigenen Vergangenheit

in Kauf. Pinkerton lässt sie schwanger und im

Glauben an eine gemeinsame Zukunft in Japan zurück.

Nach drei Jahren kehrt er wieder zurück – um das Kind

zu sich und seiner neuen amerikanischen Ehefrau zu

nehmen. Cio-Cio-San wählt den Tod.

2. Tag: Prag - Laterna Magika - Silvesterfeier im Hotel

Nach dem Frühstück lernen Sie die Prager Altstadt und

die wichtigsten Sehenswürdigkeiten bei einer Führung

kennen. Jüdisches Viertel, Altstädter Ringplatz mit Rathaus

und Astronomischer Uhr. Durch die zauberhaften

Gassen der Altstadt begegnen Ihnen die Spuren berühmter

Komponisten. Um 17.00 Uhr genießen Sie in

der bekannten „Laterna Magika“ die Vorstellung „Der

Zauberzirkus“. Der zauberhafte Zirkus ist die am längsten

aufgeführte Inszenierung der Laterna Magika und

auch das typischste Beispiel für ihre Prinzipien. Seit

1977 wird das Stück erfolgreich in Prag und auch auf

Auslandstourneen gespielt.

Es ist das Werk eines großen Teams, einer lebenden

Legende des tschechischen Theaters, das mehrere Generationen

von Zuschauern und Interpreten angesprochen

hat: Evald Schorm, Emil Sirotek, Jiří Srnec, Josef

Svoboda und Jan Švankmajer um nur einige zu nennen

- die Namen der an der Entstehung dieses Stücks maßgeblich

beteiligten Künstler sind aus der Geschichte

ihres jeweiligen Fachs nicht wegzudenken.

„Die Bühne verändert sich dank des Panoramabildes

vor den Augen der Zuschauer zu einem Zirkuszelt und

zu einer freien Landschaft, klassische Tricks bezaubern

durch ihre Poetik und verleihen der Inszenierung einen

Hauch Nostalgie. In der Geschichte durchdringen sich

Humor und Melancholie, somit kommen sowohl Kinder

als auch Erwachsene auf ihre Kosten“, verspricht

das Nationaltheater in seiner Programminformation

zum Zauberhaften Zirkus. Freuen Sie sich abends auf

die große Silvesterfeier mit Buffetabendessen, Programm

und Live-Musik.

3. Tag: Prager Burg - Neujahrskonzert

Nach dem „Katerfrühstück“ besichtigen Sie nachmittags

die Prager Burg. Auf einem Hügel etwa 70 m über

der Altstadt thront die Prager Burg und ist damit weithin

sichtbar. Nicht nur deshalb ist sie der Mittelpunkt

der Tschechischen Republik, sondern auch wegen

ihrer kulturellen und politischen Bedeutung. Neben

der Karlsbrücke ist sie wohl das berühmteste Bauwerk

Prags und Ziel unzähliger Touristen. In ihrer langen

und wechselvollen Geschichte war die Prager Burg Königssitz,

Schauplatz des Zweiten Prager Fenstersturzes

1618 und ist heute Sitz des tschechischen Staatspräsidenten.

Die Burg kann immerhin auf über 1000 Jahre

zurückblicken. St. Veitsdom, Vladislavsaal, Goldenes

Gässchen, St. Georgsbasilika und Daliborkaturm - lassen

Sie sich überraschen. Nach dem Abendessen im

Hotel besuchen Sie um 19.30 Uhr das Neujahrskonzert

im Smetana Saal des Obecni Dum. Die Prager Symphoniker

begrüßen mit Dvoraks Slawischen Tänzen das

Neue Jahr.

4. Tag: Pilsen - Rückreise

Gut gefrühstückt verlassen Sie Prag und fahren nach

Pilsen. Bei einem geführten Stadtrundgang erfahren

Sie alles Wissenswerte. Anschließend haben Sie noch

Zeit zur freien Verfügung und die Möglichkeit zum Mittagessen.

Rückfahrt nach Stuttgart.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne

Hotel Diplomat in Prag

• 2 x Abendessen (Buffet) im Hotel

• Silvesterfeier inklusive Abendessen im Hotel

• Opernkarte Kat. I „Madame Butterfly“ im Nationaltheater

• Eintrittskarte Laterna Magika „der Zauberzirkus“

• Karte für das Neujahrskonzert im Obecni Dum

(Abendgarderobe erwünscht)

• halbtägige Besichtigung Prager Altstadt ohne

Eintritte

• halbtägige Stadtbesichtigung Prager Burg

• Eintritte Prager Burg (St. Veitsdom, Vladislavsaal,

Goldenes Gässchen, St.-Georgsbasilika und

Daliborkaturm)

• örtliche Reiseleitung während der genannten

Besichtigungen

• Stadtführung in Pilsen

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

30.12.18 - 02.01.19 4 Tage 899,- 969,-

EZ-Zuschlag 210,-

Frühbucher sparen (s.S.2) 70,-

Veranstalter: SSB Reisen, Stuttgart


- 73 -

REISEBEDINGUNGEN

Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden

bei einer Pauschalreise nach § 651a des Bürgerlichen Gesetzbuchs

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302.

Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Das Unternehmen

SSB Reisen GmbH trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise.

Zudem verfügt das Unternehmen SSB Reisen GmbH über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen

und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall seiner Insolvenz.

Wichtigste Rechte nach der Richtlinie (EU) 2015/2302

– Die Reisenden erhalten alle wesentlichen Informationen über die Pauschalreise vor Abschluss des Pauschalreisevertrags.

– Es haftet immer mindestens ein Unternehmer für die ordnungsgemäße Erbringung aller im Vertrag inbegriffenen Reiseleistungen.

– Die Reisenden erhalten eine Notruftelefonnummer oder Angaben zu einer Kontaktstelle, über die sie sich mit dem Reiseveranstalter

oder dem Reisebüro in Verbindung setzen können.

– Die Reisenden können die Pauschalreise – innerhalb einer angemessenen Frist und unter Umständen unter zusätzlichen Kosten – auf

eine andere Person übertragen.

– Der Preis der Pauschalreise darf nur erhöht werden, wenn bestimmte Kosten (zum Beispiel Treibstoffpreise) sich erhöhen und wenn dies

im Vertrag ausdrücklich vorgesehen ist, und in jedem Fall bis spätestens 20 Tage vor Beginn der Pauschalreise. Wenn die Preiserhöhung

8 % des Pauschalreisepreises übersteigt, kann der Reisende vom Vertrag zurücktreten. Wenn sich ein Reiseveranstalter das Recht auf

eine Preiserhöhung vorbehält, hat der Reisende das Recht auf eine Preissenkung, wenn die entsprechenden Kosten sich verringern.

– Die Reisenden können ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten und erhalten eine volle Erstattung aller Zahlungen,

wenn einer der wesentlichen Bestandteile der Pauschalreise mit Ausnahme des Preises erheblich geändert wird. Wenn der für

die Pauschalreise verantwortliche Unternehmer die Pauschalreise vor Beginn der Pauschalreise absagt, haben die Reisenden Anspruch

auf eine Kostenerstattung und unter Umständen auf eine Entschädigung.

– Die Reisenden können bei Eintritt außergewöhnlicher Umstände vor Beginn der Pauschalreise ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr

vom Vertrag zurücktreten, beispielsweise wenn am Bestimmungsort schwerwiegende Sicherheitsprobleme bestehen, die die Pauschalreise

voraussichtlich beeinträchtigen.

– Zudem können die Reisenden jederzeit vor Beginn der Pauschalreise gegen Zahlung einer angemessenen und vertretbaren Rücktrittsgebühr

vom Vertrag zurücktreten.

– Können nach Beginn der Pauschalreise wesentliche Bestandteile der Pauschalreise nicht vereinbarungsgemäß durchgeführt werden,

so sind dem Reisenden angemessene andere Vorkehrungen ohne Mehrkosten anzubieten. Der Reisende kann ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr

vom Vertrag zurücktreten (in der Bundesrepublik Deutschland heißt dieses Recht „Kündigung“), wenn Leistungen nicht

gemäß dem Vertrag erbracht werden und dies erhebliche Auswirkungen auf die Erbringung der vertraglichen Pauschalreiseleistungen

hat und der Reiseveranstalter es versäumt, Abhilfe zu schaffen.

– Der Reisende hat Anspruch auf eine Preisminderung und/oder Schadenersatz, wenn die Reiseleistungen nicht oder nicht ordnungsgemäß

erbracht werden.

– Der Reiseveranstalter leistet dem Reisenden Beistand, wenn dieser sich in Schwierigkeiten befindet.

– Im Fall der Insolvenz des Reiseveranstalters oder – in einigen Mitgliedstaaten – des Reisevermittlers werden Zahlungen zurückerstattet.

Tritt die Insolvenz des Reiseveranstalters oder, sofern einschlägig, des Reisever- mittlers nach Beginn der Pauschalreise ein und ist die

Beförderung Bestandteil der Pauschalreise, so wird die Rückbeförderung der Reisenden gewährleistet. SSB Reisen GmbH hat eine

Insolvenzabsicherung mit tourVERS Touristik-Versicherungs-Service GmbH Hamburg abgeschlossen. Die Reisenden können diese

Einrichtung oder gegebenenfalls die zuständige Behörde (HanseMerkur Reiseversicherung AG, Siegfried-Wedells-Platz 1, 20354

Hamburg, Tel.: +49(0)40/53799360, Mail: insolvenz@hansemerkur.de) kontaktieren, wenn ihnen Leistungen aufgrund der Insolvenz

von SSB Reisen verweigert werden.


REISEBEDINGUNGEN - 74 -

Sehr geehrte Kunden,

die nachfolgenden Bestimmungen werden, soweit wirksam

vereinbart, Inhalt des zwischen Ihnen und SSB Reisen GmbH,

nachstehend „SSB Reisen“ abgekürzt, im Buchungsfall zustande

kommenden Pauschalreisevertrages. Sie ergänzen die

gesetzlichen Vorschriften der §§ 651a - y BGB (Bürgerliches

Gesetzbuch) und der Artikel 250 und 252 des EGBGB (Einführungsgesetz

zum BGB) und füllen diese aus. Bitte lesen Sie diese

Reisebedingungen vor Ihrer Buchung sorgfältig durch!

1. Abschluss des Pauschalreisevertrages, Verpflichtungen

des Kunden

1.1. Für alle Buchungswege gilt:

a) Grundlage des Angebots von SSB Reisen und der Buchung

des Kunden sind die Reiseausschreibung und die ergänzenden

Informationen von SSB Reisen für die jeweilige Reise, soweit

diese dem Kunden bei der Buchung vorliegen.

b) Weicht der Inhalt der Reisebestätigung von SSB Reisen

vom Inhalt der Buchung ab, so liegt ein neues Angebot von

SSB Reisen vor, an das SSB Reisen für die Dauer von 10 Tagen

gebunden ist. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses

neuen Angebots zustande, soweit SSB Reisen bezüglich des

neuen Angebots auf die Änderung hingewiesen und seine vorvertraglichen

Informationspflichten erfüllt hat und der Kunde

innerhalb der Bindungsfrist SSB Reisen die Annahme durch

ausdrückliche Erklärung oder Anzahlung erklärt.

c) Der Kunde haftet für alle vertraglichen Verpflichtungen von

Mitreisenden, für die er die Buchung vornimmt, wie für seine

eigenen, soweit er eine entsprechende Verpflichtung durch

ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen hat.

1.2. Für die Buchung, die mündlich, telefonisch, schriftlich, per

E-Mail oder per Telefax erfolgt, gilt:

a) Solche Buchungen (außer mündliche und telefonische) sollen

mit dem Buchungsformular von SSB Reisen erfolgen (bei

E-Mails durch Übermittlung des ausgefüllten und unterzeichneten

Buchungsformulars als Anhang). Mit der Buchung bietet

der Kunde SSB Reisen den Abschluss des Pauschalreisevertrages

verbindlich an. An die Buchung ist der Kunde 10 Tage

gebunden.

b) Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Reisebestätigung

(Annahmeerklärung) durch SSB Reisen zustande. Bei oder unverzüglich

nach Vertragsschluss wird SSB Reisen dem Kunden

eine den gesetzlichen Vorgaben zu deren Inhalt entsprechende

Reisebestätigung in Textform übermitteln, sofern der Reisende

nicht Anspruch auf eine Reisebestätigung in Papierform

nach Art. 250 § 6 Abs. (1) Satz 2 EGBGB hat, weil der Vertragsschluss

in gleichzeitiger körperlicher Anwesenheit beider Parteien

oder außerhalb von Geschäftsräumen erfolgte.

1.3. Bei Buchungen im elektronischen Geschäftsverkehr (z.B.

Internet, App, Telemedien) gilt für den Vertragsabschluss:

a) Dem Kunden wird der Ablauf der elektronischen Buchung

in der entsprechenden Anwendung von SSB Reisen erläutert.

b) Dem Kunden steht zur Korrektur seiner Eingaben, zur Löschung

oder zum Zurücksetzen des gesamten Buchungsformulars

eine entsprechende Korrekturmöglichkeit zur Verfügung,

deren Nutzung erläutert wird.

c) Die zur Durchführung der Onlinebuchung angebotenen

Vertragssprachen sind angegeben. Rechtlich maßgeblich ist

ausschließlich die deutsche Sprache.

d) Soweit der Vertragstext von SSB Reisen im Onlinebuchungssystem

gespeichert wird, wird der Kunde darüber und über die

Möglichkeit zum späteren Abruf des Vertragstextes unterrichtet.

e) Mit Betätigung des Buttons (der Schaltfläche) „zahlungspflichtig

buchen“ bietet der Kunde SSB Reisen den Abschluss

des Pauschalreisevertrages verbindlich an. An dieses Vertragsangebot

ist der Kunde 10 Tage ab Absendung der elektronischen

Erklärung gebunden.

f) Dem Kunden wird der Eingang seiner Buchung unverzüglich

auf elektronischem Weg bestätigt.

g) Die Übermittlung der Buchung durch Betätigung des Buttons

„zahlungspflichtig buchen“ begründet keinen Anspruch

des Kunden auf das Zustandekommen eines Pauschalreisevertrages

entsprechend seiner Buchungsangaben. SSB Reisen

ist vielmehr frei in der Entscheidung, das Vertragsangebot des

Kunden anzunehmen oder nicht.

h) Der Vertrag kommt durch den Zugang der Reisebestätigung

von SSB Reisen beim Kunden zu Stande.

1.4. SSB Reisen weist darauf hin, dass nach den gesetzlichen

Vorschriften (§§ 312 Abs. 7, 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB) bei

Pauschalreiseverträgen nach § 651a und § 651c BGB, die im

Fernabsatz (Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telekopien E-Mails,

über Mobilfunkdienst versendete Nachrichten (SMS) sowie

Rundfunk, Telemedien und Onlinedienste) abgeschlossen wurden,

kein Widerrufsrecht besteht, sondern lediglich die gesetzlichen

Rücktritts- und Kündigungsrechte, insbesondere das

Rücktrittsrecht gemäß § 651h BGB (siehe hierzu auch Ziff. 5).

Ein Widerrufsrecht besteht jedoch, wenn der Vertrag über Reiseleistungen

nach § 651a BGB außerhalb von Geschäftsräumen

geschlossen worden ist, es sei denn, die mündlichen Verhandlungen,

auf denen der Vertragsschluss beruht, sind auf vorhergehende

Bestellung des Verbrauchers geführt worden; im

letztgenannten Fall besteht ein Widerrufsrecht ebenfalls nicht.

- 74 -

2. Bezahlung

2.1. SSB Reisen und Reisevermittler dürfen Zahlungen auf den

Reisepreis vor Beendigung der Pauschalreise nur fordern oder

annehmen, wenn ein wirksamer Kundengeldabsicherungsvertrag

besteht und dem Kunden der Sicherungsschein mit Namen

und Kontaktdaten des Kundengeldabsicherers in klarer,

verständlicher und hervorgehobener Weise übergeben wurde.

Nach Vertragsabschluss wird gegen Aushändigung des Sicherungsscheines

eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises

zur Zahlung fällig. Die Restzahlung wird 21 Tage vor

Reisebeginn fällig, sofern der Sicherungsschein übergeben ist

und die Reise nicht mehr aus dem in Ziffer 7 genannten Grund

abgesagt werden kann. Bei Buchungen kürzer 21 Tagen als vor

Reisebeginn ist der gesamte Reisepreis sofort zahlungsfällig.

2.2. Leistet der Kunde die Anzahlung und/oder die Restzahlung

nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten,

obwohl SSB Reisen zur ordnungsgemäßen Erbringung

der vertraglichen Leistungen bereit und in der Lage ist, seine

gesetzlichen Informationspflichten erfüllt hat und kein gesetzliches

oder vertragliches Zurückbehaltungsrecht des Kunden

besteht, so ist SSB Reisen berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung

vom Pauschalreisevertrag zurückzutreten und den

Kunden mit Rücktrittskosten gemäß Ziffer 5 zu belasten.

3. Änderungen von Vertragsinhalten vor Reisebeginn, die

nicht den Reisepreis betreffen

3.1. Abweichungen wesentlicher Eigenschaften von Reiseleistungen

von dem vereinbarten Inhalt des Pauschalreisevertrages,

die nach Vertragsabschluss notwendig werden und von

SSB Reisen nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden,

sind SSB Reisen vor Reisebeginn gestattet, soweit die Abweichungen

unerheblich sind und den Gesamtzuschnitt der

Reise nicht beeinträchtigen.

3.2. SSB Reisen ist verpflichtet, den Kunden über Leistungsänderungen

unverzüglich nach Kenntnis von dem Änderungsgrund

auf einem dauerhaften Datenträger (z.B. auch durch

Email, SMS oder Sprachnachricht) klar, verständlich und in hervorgehobener

Weise zu informieren.

3.3. Im Fall einer erheblichen Änderung einer wesentlichen

Eigenschaft einer Reiseleistung oder der Abweichung von

besonderen Vorgaben des Kunden, die Inhalt des Pauschalreisevertrags

geworden sind, ist der Kunde berechtigt, innerhalb

einer von SSB Reisen gleichzeitig mit Mitteilung der Änderung

gesetzten angemessenen Frist entweder die Änderung anzunehmen

oder unentgeltlich vom Pauschalreisevertrag zurückzutreten.

Erklärt der Kunde nicht innerhalb der von SSB Reisen

gesetzten Frist ausdrücklich gegenüber diesem den Rücktritt

vom Pauschalreisevertrag, gilt die Änderung als angenommen.

3.4. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt,

soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind.

Hatte SSB Reisen für die Durchführung der geänderten Reise

bzw. einer eventuell angebotenen Ersatzreise bei gleichwertiger

Beschaffenheit zum gleichen Preis geringere Kosten, ist

dem Kunden der Differenzbetrag entsprechend § 651m Abs.

2 BGB zu erstatten.

4. Preiserhöhung; Preissenkung

4.1. SSB Reisen behält sich nach Maßgabe der § 651f, 651g BGB

und der nachfolgenden Regelungen vor, den im Pauschalreisevertrag

vereinbarten Reisepreis zu erhöhen, soweit

a) eine Erhöhung des Preises für die Beförderung von Personen

aufgrund höherer Kosten für Treibstoff oder andere Energieträger,

b) eine Erhöhung der Steuern und sonstigen Abgaben für vereinbarte

Reiseleistungen, wie Touristenabgaben, Hafen- oder

Flughafengebühren, oder

c) eine Änderung der für die betreffende Pauschalreise geltenden

Wechselkurse sich unmittelbar auf den Reisepreis auswirkt.

4.2. Eine Erhöhung des Reisepreises ist nur zulässig, sofern SSB

Reisen den Reisenden in Textform klar und verständlich über

die Preiserhöhung und deren Gründe unterrichtet und hierbei

die Berechnung der Preiserhöhung mitteilt.

4.3. Die Preiserhöhung berechnet sich wie folgt:

a) Bei Erhöhung des Preises für die Beförderung von Personen

nach 4.1a) kann SSB Reisen den Reisepreis nach Maßgabe der

nachfolgenden Berechnung erhöhen:

· Bei einer auf den Sitzplatz bezogenen Erhöhung kann SSB Reisen

vom Kunden den Erhöhungsbetrag verlangen

· Anderenfalls werden die vom Beförderungsunternehmen pro

Beförderungsmittel geforderten, zusätzlichen Beförderungskosten

durch die Zahl der Sitzplätze des vereinbarten Beförderungsmittels

geteilt. Den sich so ergebenden Erhöhungsbetrag

für den Einzelplatz kann SSB Reisen vom Kunden verlangen.

b) Bei Erhöhung der Steuern und sonstigen Abgaben gem.

4.1b) kann der Reisepreis um den entsprechenden, anteiligen

Betrag heraufgesetzt werden.

c) Bei Erhöhung der Wechselkurse gem. 4.1c) kann der Reisepreis

in dem Umfange erhöht werden, in dem sich die Reise

dadurch für SSB Reisen verteuert hat

4.4. SSB Reisen ist verpflichtet, dem Kunden/Reisenden auf

sein Verlangen hin eine Senkung des Reisepreises einzuräumen,

wenn und soweit sich die in 4.1 a) -c) genannten Preise,

Abgaben oder Wechselkurse nach Vertragsschluss und vor Reisebeginn

geändert haben und dies zu niedrigeren Kosten für

SSB Reisen führt. Hat der Kunde/Reisende mehr als den hiernach

geschuldeten Betrag gezahlt, ist der Mehrbetrag von SSB

Reisen zu erstatten. SSB Reisen darf jedoch von dem zu erstattenden

Mehrbetrag die SSB Reisen tatsächlich entstandenen

Verwaltungsausgaben abziehen. SSB Reisen hat dem Kunden

/Reisenden auf dessen Verlangen nachzuweisen, in welcher

Höhe Verwaltungsausgaben entstanden sind.

4.5. Preiserhöhungen sind nur bis zum 20. Tag vor Reisebeginn

eingehend beim Kunden zulässig.

4.6. Bei Preiserhöhungen von mehr als 8 % ist der Kunde berechtigt,

innerhalb einer von SSB Reisen gleichzeitig mit

Mitteilung der Preiserhöhung gesetzten angemessenen Frist

entweder die Änderung anzunehmen oder unentgeltlich vom

Pauschalreisevertrag zurückzutreten. Erklärt der Kunde nicht

innerhalb der von SSB Reisen gesetzten Frist ausdrücklich gegenüber

diesem den Rücktritt vom Pauschalreisevertrag, gilt

die Änderung als angenommen.

5. Rücktritt durch den Kunden vor Reisebeginn/Stornokosten

5.1. Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn vom Pauschalreisevertrag

zurücktreten. Der Rücktritt ist gegenüber SSB

Reisen unter der vorstehend/nachfolgend angegebenen Anschrift

zu erklären, falls die Reise über einen Reisevermittler

gebucht wurde, kann der Rücktritt auch diesem gegenüber

erklärt werden. Dem Kunden wird empfohlen, den Rücktritt in

Textform zu erklären.

5.2. Tritt der Kunde vor Reisebeginn zurück oder tritt er die

Reise nicht an, so verliert SSB Reisen den Anspruch auf den

Reisepreis. Stattdessen kann SSB Reisen eine angemessene

Entschädigung verlangen, soweit der Rücktritt nicht von ihm

zu vertreten ist oder am Bestimmungsort oder in dessen unmittelbarer

Nähe unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände

auftreten, die die Durchführung der Pauschalreise oder die

Beförderung von Personen an den Bestimmungsort erheblich

beeinträchtigen; Umstände sind unvermeidbar und außergewöhnlich,

wenn sie nicht der Kontrolle von SSB Reisen unterliegen,

und sich ihre Folgen auch dann nicht hätten vermeiden

lassen, wenn alle zumutbaren Vorkehrungen getroffen worden

wären. SSB Reisen hat die nachfolgenden Entschädigungspauschalen

unter Berücksichtigung des Zeitraums zwischen der

Rücktrittserklärung und dem Reisebeginn sowie unter Berücksichtigung

der erwarteten Ersparnis von Aufwendungen und

des erwarteten Erwerbs durch anderweitige Verwendungen

der Reiseleistungen festgelegt. Unter Beachtung des Zeitpunkts

des Zugangs der Rücktrittserklärung des Kunden bei

SSB Reisen wird die pauschale Entschädigung wie folgt mit der

jeweiligen Stornostaffel berechnet.

Bus- und Bahnreisen

· bis 30 Tage vor Reisebeginn 20% des Gesamtpreises,

· bis 22 Tage vor Reisebeginn 25% des Gesamtpreises,

· bis 15 Tage vor Reisebeginn 35% des Gesamtpreises,

· bis 8 Tage vor Reisebeginn 50% des Gesamtpreises,

· bis 1 Tag vor Reisebeginn 65% des Gesamtpreises

· ab dem Tag des Reisebeginns bzw. bei Nichtantritt der Reise

fallen 80% des Gesamtreisepreises an.

Flugpauschalreisen mit Linien- oder Charterflug

· bis 45 Tage vor Reisebeginn 20% des Gesamtpreises,

· bis 30 Tage vor Reisebeginn 35% des Gesamtpreises,

· bis 22 Tage vor Reisebeginn 50% des Gesamtpreises,

· bis 15 Tage vor Reisebeginn 60% des Gesamtpreises,

· bis 1 Tag vor Reisebeginn 80% des Gesamtpreises

· ab dem Tag des Reisebeginns bzw. bei Nichtantritt der Reise

fallen 95% des Gesamtreisepreises an.

Schiffsreisen

· bis 45 Tage vor Reisebeginn 30% des Gesamtpreises,

· bis 30 Tage vor Reisebeginn 50% des Gesamtpreises,

· bis 22 Tage vor Reisebeginn 60% des Gesamtpreises,

· bis 15 Tage vor Reisebeginn 70% des Gesamtpreises,

· bis 1 Tage vor Reisebeginn 80% des Gesamtpreises,

· ab dem Tag des Reisebeginns bzw. bei Nichtantritt der Reise

fallen 95% des Gesamtreisepreises an.

5.3. Dem Kunden bleibt es in jedem Fall unbenommen, SSB

Reisen nachzuweisen, dass SSB Reisen überhaupt kein oder

ein wesentlich niedrigerer Schaden entstanden ist, als die von

SSB Reisen geforderte Entschädigungspauschale.

5.4. SSB Reisen behält sich vor, anstelle der vorstehenden Pauschalen

eine höhere, konkrete Entschädigung zu fordern,

soweit SSB Reisen nachweist, dass SSB Reisen wesentlich höhere

Aufwendungen als die jeweils anwendbare Pauschale entstanden

sind. In diesem Fall ist SSB Reisen verpflichtet, die geforderte

Entschädigung unter Berücksichtigung der ersparten

Aufwendungen und einer etwaigen, anderweitigen Verwendung

der Reiseleistungen konkret zu beziffern und zu belegen.


- 75 -

REISEBEDINGUNGEN

5.5. Ist SSB Reisen infolge eines Rücktritts zur Rückerstattung

des Reisepreises verpflichtet, hat SSB Reisen unverzüglich, auf

jeden Fall aber innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Rücktrittserklärung,

zu leisten.

5.6. Das gesetzliche Recht des Kunden, gemäß § 651 e BGB von

SSB Reisen durch Mitteilung auf einem dauerhaften Datenträger

zu verlangen, dass statt seiner ein Dritter in die Rechte und

Pflichten aus dem Pauschalreisevertrag eintritt, bleibt durch

die vorstehenden Bedingungen unberührt. Eine solche Erklärung

ist in jedem Fall rechtzeitig, wenn sie SSB Reisen 7 Tage

vor Reisebeginn zugeht.

5.7. Der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung sowie

einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten

bei Unfall oder Krankheit wird dringend empfohlen.

6. Umbuchungen

6.1. Ein Anspruch des Kunden nach Vertragsabschluss auf Änderungen

hinsichtlich des Reisetermins, des Reiseziels, des

Ortes des Reiseantritts, der Unterkunft, der Verpflegungsart,

der Beförderungsart oder sonstiger Leistungen (Umbuchung)

besteht nicht. Dies gilt nicht, wenn die Umbuchung erforderlich

ist, weil SSB Reisen keine, unzureichende oder falsche

vorvertragliche Informationen gemäß Art. 250 § 3 EGBGB gegenüber

dem Reisenden gegeben hat; in diesem Fall ist die

Umbuchung kostenlos möglich. Wird in den übrigen Fällen

auf Wunsch des Kunden dennoch eine Umbuchung vorgenommen,

kann SSB Reisen bei Einhaltung der nachstehenden

Fristen ein Umbuchungsentgelt vom Kunden pro von der Umbuchung

betroffenen Reisenden erheben. Soweit vor der Zusage

der Umbuchung nichts anderes im Einzelfall vereinbart ist,

beträgt das Umbuchungsentgelt jeweils bis zu dem Zeitpunkt

des Beginns der zweiten Stornostaffel der jeweiligen Reiseart

gemäß vorstehender Regelung in Ziffer 5 € 25,- pro betroffenen

Reisenden.

6.2. Umbuchungswünsche des Kunden, die nach Ablauf der

Fristen erfolgen, können, sofern ihre Durchführung überhaupt

möglich ist, nur nach Rücktritt vom Pauschalreisevertrag

gemäß Ziffer 5 zu den Bedingungen und gleichzeitiger Neuanmeldung

durchgeführt werden. Dies gilt nicht bei Umbuchungswünschen,

die nur geringfügige Kosten verursachen.

7. Rücktritt wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl

7.1. SSB Reisen kann bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl

nach Maßgabe folgender Regelungen zurücktreten:

a) Die Mindestteilnehmerzahl und der späteste Zeitpunkt des

Zugangs der Rücktrittserklärung von SSB Reisen beim Kunden

muss in der jeweiligen vorvertraglichen Unterrichtung angegeben

sein.

b) SSB Reisen hat die Mindestteilnehmerzahl und die späteste

Rücktrittsfrist in der Reisebestätigung anzugeben.

c) SSB Reisen ist verpflichtet, dem Kunden gegenüber die Absage

der Reise unverzüglich zu erklären, wenn feststeht, dass

die Reise wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl

nicht durchgeführt wird.

d) Ein Rücktritt von SSB Reisen später als 21 Tage vor Reisebeginn

ist unzulässig.

7.2. Wird die Reise aus diesem Grund nicht durchgeführt, erhält

der Kunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich

zurück, Ziffer 5.5 gilt entsprechend.

8. Kündigung aus verhaltensbedingten Gründen

8.1. SSB Reisen kann den Pauschalreisevertrag ohne Einhaltung

einer Frist kündigen, wenn der Reisende ungeachtet einer

Abmahnung von SSB Reisen nachhaltig stört oder wenn er

sich in solchem Maß vertragswidrig verhält, dass die sofortige

Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Dies gilt nicht, soweit

das vertragswidrige Verhalten ursächlich auf einer Verletzung

von Informationspflichten von SSB Reisen beruht.

8.2. Kündigt SSB Reisen, so behält SSB Reisen den Anspruch

auf den Reisepreis; SSB Reisen muss sich jedoch den Wert der

ersparten Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen

lassen, die SSB Reisen aus einer anderweitigen Verwendung

der nicht in Anspruch genommenen Leistung erlangt,

einschließlich der von den Leistungsträgern gutgebrachten

Beträge.

9. Obliegenheiten des Kunden/Reisenden

9.1. Reiseunterlagen

Der Kunde hat SSB Reisen oder seinen Reisevermittler, über

den er die Pauschalreise gebucht hat, zu informieren, wenn er

die notwendigen Reiseunterlagen (z.B. Flugschein, Hotelgutschein)

nicht innerhalb der von SSB Reisen mitgeteilten Frist

erhält.

9.2. Mängelanzeige / Abhilfeverlangen

a) Wird die Reise nicht frei von Reisemängeln erbracht, so kann

der Reisende Abhilfe verlangen.

b) Soweit SSB Reisen infolge einer schuldhaften Unterlassung

der Mängelanzeige nicht Abhilfe schaffen konnte, kann der

Reisende weder Minderungsansprüche nach § 651m BGB noch

Schadensersatzansprüche nach § 651n BGB geltend machen.

c) Der Reisende ist verpflichtet, seine Mängelanzeige unverzüglich

dem Vertreter von SSB Reisen vor Ort zur Kenntnis zu

geben. Ist ein Vertreter von SSB Reisen vor Ort nicht vorhanden

und vertraglich nicht geschuldet, sind etwaige Reisemängel an

SSB Reisen unter der mitgeteilten Kontaktstelle von SSB Reisen

zur Kenntnis zu bringen; über die Erreichbarkeit des Vertreters

von SSB Reisen bzw. seiner Kontaktstelle vor Ort wird in der

Reisebestätigung unterrichtet. Der Reisende kann jedoch die

Mängelanzeige auch seinem Reisevermittler, über den er die

Pauschalreise gebucht hat, zur Kenntnis bringen.

d) Der Vertreter von SSB Reisen ist beauftragt, für Abhilfe zu

sorgen, sofern dies möglich ist. Er ist jedoch nicht befugt, Ansprüche

anzuerkennen.

9.3. Fristsetzung vor Kündigung

Will der Kunde/Reisende den Pauschalreisevertrag wegen

eines Reisemangels der in § 651i Abs. (2) BGB bezeichneten

Art, sofern er erheblich ist, nach § 651l BGB kündigen, hat er

SSB Reisen zuvor eine angemessene Frist zur Abhilfeleistung

zu setzen. Dies gilt nur dann nicht, wenn die Abhilfe von SSB

Reisen verweigert wird oder wenn die sofortige Abhilfe notwendig

ist.

9.4. Gepäckbeschädigung und Gepäckverspätung bei Flugreisen;

besondere Regeln & Fristen zum Abhilfeverlangen

a) Der Reisende wird darauf hingewiesen, dass Gepäckverlust,

-beschädigung und -verspätung im Zusammenhang mit

Flugreisen nach den luftverkehrsrechtlichen Bestimmungen

vom Reisenden unverzüglich vor Ort mittels Schadensanzeige

(„P.I.R.“) der zuständigen Fluggesellschaft anzuzeigen sind.

Fluggesellschaften und SSB Reisen können die Erstattungen

aufgrund internationaler Übereinkünfte ablehnen, wenn die

Schadensanzeige nicht ausgefüllt worden ist. Die Schadensanzeige

ist bei Gepäckbeschädigung binnen 7 Tagen, bei Verspätung

innerhalb 21 Tagen nach Aushändigung, zu erstatten.

b) Zusätzlich ist der Verlust, die Beschädigung oder die Fehlleitung

von Reisegepäck unverzüglich SSB Reisen, seinem

Vertreter bzw. seiner Kontaktstelle oder dem Reisevermittler

anzuzeigen. Dies entbindet den Reisenden nicht davon, die

Schadenanzeige an die Fluggesellschaft gemäß Buchst. a) innerhalb

der vorstehenden Fristen zu erstatten.

10. Beschränkung der Haftung

10.1. Die vertragliche Haftung von SSB Reisen für Schäden,

die nicht aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der

Gesundheit resultieren und nicht schuldhaft herbeigeführt

wurden, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt. Möglicherweise

darüber hinausgehende Ansprüche nach dem Montrealer

Übereinkommen bzw. dem Luftverkehrsgesetz bleiben

von dieser Haftungsbeschränkung unberührt.

10.2. SSB Reisen haftet nicht für Leistungsstörungen, Personenund

Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen, die als

Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. vermittelte

Ausflüge, Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen),

wenn diese Leistungen in der Reiseausschreibung

und der Reisebestätigung ausdrücklich und unter Angabe

der Identität und Anschrift des vermittelten Vertragspartners

als Fremdleistungen so eindeutig gekennzeichnet wurden,

dass sie für den Reisenden erkennbar nicht Bestandteil der

Pauschalreise von SSB Reisen sind und getrennt ausgewählt

wurden. Die §§ 651b, 651c, 651w und 651y BGB bleiben hierdurch

unberührt. SSB Reisen haftet jedoch, wenn und soweit

für einen Schaden des Reisenden die Verletzung von Hinweis-,

Aufklärungs- oder Organisationspflichten von SSB Reisen ursächlich

geworden ist.

11. Geltendmachung von Ansprüchen, Adressat

Ansprüche nach den § 651i Abs. (3) Nr. 2, 4-7 BGB hat der Kunde/Reisende

gegenüber SSB Reisen geltend zu machen. Die

Geltendmachung kann auch über den Reisevermittler erfolgen,

wenn die Pauschalreise über diesen Reisevermittler gebucht

war. Eine Geltendmachung in Textform wird empfohlen.

12. Information zur Identität ausführender

Luftfahrtunternehmen

12.1. SSB Reisen informiert den Kunden bei Buchung entsprechend

der EU-Verordnung zur Unterrichtung von Fluggästen

über die Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens

vor oder spätestens bei der Buchung über die Identität der

ausführenden Fluggesellschaft(en) bezüglich sämtlicher im

Rahmen der gebuchten Reise zu erbringenden Flugbeförderungsleistungen.

12.2. Steht/stehen bei der Buchung die ausführende Fluggesellschaft(en)

noch nicht fest, so ist SSB Reisen verpflichtet,

dem Kunden die Fluggesellschaft bzw. die Fluggesellschaften

zu nennen, die wahrscheinlich den Flug durchführen wird bzw.

werden. Sobald SSB Reisen weiß, welche Fluggesellschaft den

Flug durchführt, wird SSB Reisen den Kunden informieren.

12.3. Wechselt die dem Kunden als ausführende Fluggesellschaft

genannte Fluggesellschaft, wird SSB Reisen den Kunden

unverzüglich und so rasch dies mit angemessenen Mitteln

möglich ist, über den Wechsel informieren.

12.4. Die entsprechend der EG-Verordnung erstellte „Black List“

(Fluggesellschaften, denen die Nutzung des Luftraumes über

den Mitgliedstaaten untersagt ist.), ist auf den Internet-Seiten

von SSB Reisen oder direkt über http://ec.europa.eu/transport/

modes/air/safety/air-ban/index_de.htm abrufbar und in den

Geschäftsräumen von SSB Reisen einzusehen.

13. Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften

13.1. SSB Reisen wird den Kunden/Reisenden über allgemeine

Pass- und Visaerfordernisse sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten

des Bestimmungslandes einschließlich der ungefähren

Fristen für die Erlangung von gegebenenfalls notwendigen

Visa vor Vertragsabschluss sowie über deren evtl. Änderungen

vor Reiseantritt unterrichten.

13.2. Der Kunde ist verantwortlich für das Beschaffen und

Mitführen der behördlich notwendigen Reisedokumente,

eventuell erforderliche Impfungen sowie das Einhalten von

Zoll- und Devisenvorschriften. Nachteile, die aus der Nichtbeachtung

dieser Vorschriften erwachsen, z. B. die Zahlung von

Rücktrittskosten, gehen zu Lasten des Kunden/Reisenden. Dies

gilt nicht, wenn SSB Reisen nicht, unzureichend oder falsch informiert

hat.

13.3. SSB Reisen haftet nicht für die rechtzeitige Erteilung

und den Zugang notwendiger Visa durch die jeweilige diplomatische

Vertretung, wenn der Kunde SSB Reisen mit der Besorgung

beauftragt hat, es sei denn, dass SSB Reisen eigene

Pflichten schuldhaft verletzt hat.

14. Alternative Streitbeilegung; Rechtswahl & Gerichtsstand

14.1. SSB Reisen weist im Hinblick auf das Gesetz über Verbraucherstreitbeilegung

darauf hin, dass SSB Reisen nicht an einer

freiwilligen Verbraucherstreitbeilegung teilnimmt. SSB Reisen

weist für alle Reiseverträge, die im elektronischen Rechtsverkehr

geschlossen wurden, auf die europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform

http://ec.europa.eu/consumers/odr/ hin.

14.2. Für Kunden/Reisende, die nicht Angehörige eines Mitgliedstaats

der Europäischen Union oder Schweizer Staatsbürger

sind, wird für das gesamte Rechts- und Vertragsverhältnis

zwischen dem Kunden/Reisenden und SSB Reisen die ausschließliche

Geltung des deutschen Rechts vereinbart. Solche

Kunden/Reisende können SSB Reisen ausschließlich an deren

Sitz verklagen.

14.3. Für Klagen von SSB Reisen gegen Kunden, bzw. Vertragspartner

des Pauschalreisevertrages, die Kaufleute, juristische

Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder Personen

sind, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im

Ausland haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt

im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist,

wird als Gerichtsstand der Sitz von SSB Reisen vereinbart.

© Diese Reisebedingungen sind urheberrechtlich geschützt;

Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e. V. und

Noll & Hütten Rechtsanwälte, Stuttgart | München, 2017-2018

Reiseveranstalter ist:

SSB Reisen GmbH

Geschäftsführer: Alexander Steinkrug

Handelsregister Stuttgart HRB4888

Holdermannstraße 48, 70567 Stuttgart

Telefon 0711/7885209, Telefax 0711/78856477

E-Mail: bus@ssbreisen.de, Internet: www.ssbreisen.de

Ist in der jeweiligen Reiseausschreibung Wöhr Tours, Weissach

als Veranstalter genannt, gelten vorstehende Reisebedingungen

entsprechend für:

Wöhr Tours GmbH

Geschäftsführung: Monika Wöhr-Kühnemann

Handelsregister: Stuttgart HRB250767

Grabenstr. 5-7, 71287 Weissach, Tel: 07044/3710

Telefax: 07044/37124, E-Mail: info@woehr-tours.de


Gut versichert reisen

mit SSB Reisen

SSB Reisen

DEUTSCHLAND-

SCHUTZ

SSB Reisen

AUSLANDS-

SCHUTZ

SSB Reisen

DEUTSCHLANDSCHUTZ

DEUTSCHLANDWEIT

SSB Reisen

AUSLANDSSCHUTZ

WELTWEIT

Reise-Rücktrittsversicherung ✔ ✔

Reisepreis

bis EUR

Einzelperson

EUR

Reisepreis

bis EUR

Einzelperson

EUR

Urlaubsgarantie ✔ ✔

Reise-Krankenversicherung ✔ * ✔

Reise-Unfallversicherung ✔ ✔

Notfall-Versicherung inkl.

Schutzengel auf Reisen

✔ ✔

Reisegepäck-Versicherung ✔ ✔

250,– 12,–

500,– 19,–

750,– 26,–

1.000,– 35,–

1.250,– 45,–

1.500,– 49,–

ab 1.501,–** 65,–

** bis max. 10.000,– EUR Reisepreis

250,– 13,–

500,– 22,–

750,– 32,–

1.000,– 46,–

1.250,– 59,–

1.500,– 69,–

2.000,– 85,–

3.000,– 139,–

5.000,– auf Anfrage

ab 5.001,–** auf Anfrage

AN 044 07.18

Alle Leistungen ohne Selbstbehalt! Einzige Ausnahme die ambulant behandelte

Erkrankung in der Reise-Rücktrittsversicherung und Urlaubsgarantie. In

diesem Fall beträgt der Selbstbehalt 20 % des erstattungsfähigen Schadens,

mindestens jedoch 25,– EUR je versicherter Person.

* Reise-Krankenversicherung für Kurzaufenthalte im Ausland für max.

48 Stunden.

Abschlussfrist: Bitte schließen Sie Ihre Reiseversicherung spätestens

30 Tage vor Reisebeginn ab.

Hinweis: Die Prämien gelten zum Zeitpunkt des Katalogdruckes und können

sich zum Zeitpunkt der Reisebuchung geändert haben.

Diese Informationen geben den Versicherungsumfang nur beispielhaft wieder.

Die kompletten Bedingungen erhalten Sie bei SSB Reisen. Sie können die

Bedingungen auch im Internet unter www.hmrv.de/service/downloadcenter

abrufen. Maßgebend für den Versicherungsschutz sind die Versicherungsbedingungen

VB-RKS 2014 (T-D) der HanseMerkur Reiseversicherung AG.

Außergerichtliche Schlichtungs- und Beschwerdeverfahren: Schlichtungsversuche

und Beschwerden können – wenn eine Einigung mit der HanseMerkur

nicht erzielt werden kann – an folgende Schlichtungs- und Beschwerdestellen

gerichtet werden:

Zuständig für alle Versicherungszweige: Versicherungsombudsmann e.V.,

Postfach 08 06 32, 10006 Berlin, www.versicherungsombudsmann.de

AN 044_0718_SSB-Reisen_A5.indd 1 30.07.18 10:10

SSB Reisen GmbH

Das Reiseunternehmen der Stuttgarter Straßenbahnen AG

Stadtmitte Calwer Straße 17 Tel. 72 23 21 30

Bad Cannstatt König-Karl-Str. 49 Tel. 55 20 65

Möhringen Holdermannstraße 48 Tel. 7 88 52 05

Busvermietung/Gruppenreisen Tel. 7 88 52 09

www.ssbreisen.de

facebook.com/ssbreisen

Weitere Magazine dieses Users