Advent Krone Tirol 2018-11-25

mediaprintjournale

November2018

ADVENTKRONE

BesinnlicheTagein

TIROL

Foto:AndreasLeitner

Auch auf

verfügbar

WEIHNACHTSMARKTIMST

VorweihnachtlicherTreffpunkt


IMPRESSUM

MEDIENINHABER:Mediaprint

Zeitungs-undZeitschriftenverlag

GmbH&CoKG

GESAMTLEITUNG:

Mag.ThomasKreuzer

thomas.kreuzer@mediaprint.at

PROJEKTLEITUNG:

Mag.WolfgangKos

wolfgang.kos@mediaprint.at

REDAKTION:

MMag.ThomasMayer

thomas.mayer2@mediaprint.at

LAYOUT:SimonSchmidt

HERSTELLER:

NPDruckGesellschaftm.b.H.,

3100St.Pölten

VERLAGSORT:Wien

HERSTELLUNGSORT:St.Pölten

WennEndeNovember

derWeihnachtsmarkt

imZentrumvon

Kitzbühelöffnet,dann

dämpfteinezauberhaft

verträumteStimmung

dieHektikdesAlltags.

AmLienzerWeihnachtsmarktwerdenin

denkleinenStänden

Christbaumschmuck

undtraditionelles

Handwerkangeboten.

OffeneFeuerstellen

sorgenfüreinewohlig

warmeStimmung.

DerChristkindlmarkt

amMarktplatzistein

beliebterTreffpunktfür

Familien,diedasKinderangebotschätzen–

vomKasperltheater,

KarussellüberdieMärchenstundenbishin

zurJaufenthalerKrippereichtdasAngebot.

InderAdventzeit

verwandeltsich

KufsteinineinweihnachtlichesIdyll,über

dem–gleichsamwie

einhellerStern–die

beleuchteteFestung

wacht.Anmehreren

Ortensorgtein

vielfältigesProgramm

fürbesinnliche

Stimmung.

TirolerChristkindlmärkte

EinensüßenPunsch,einKiachlmitPreiselbeermarmeladeundeinpaarschön

dekorierteStändeaufeinemromantischenAdventsmarkt–dasistalles,was

benötigtwird,umsorichtiginWeihnachtsstimmungzukommen.

gesuchte,individuelleKinderprogramme–Weihnachtsbastelstube,Kinder-Backstube,

Nostalgie-Karussellodersogar

eine„Märchen-undRiesengasse“ladenein.

JederMarktistinseinerRegion

eingebundenundsetztmit

kulinarischenSpezialitätenund

Bräuchen,dieesnurgenau

dortgibt,unverwechselbare

Schwerpunkte.

ChristkindmitseinemGefolge

fürleuchtendeKinderaugen

sorgt,spürtman,dassWeihnachtenmehrbedeutetals

HektikundKommerz.

Besonderheiten

DassdieAdventszeitvorallem

fürdiekleinstenBesucheretwasganzSpeziellesdarstellt,

weißmaninTirolgenau:AufjedemMarktgibtesliebevollausandernortslängstvergessen

sind,ganzselbstverständlich

zulebenundweiterzugeben.

AlpenländischeTraditionen

InTirolistdieWeihnachtszeit

etwasBesonderes:Vieleuralte

Bräuchewerdenbeiunsganz

selbstverständlichgepflegt.

WenndieerstenSchneeflockenfallen,dieAnklöpflerzu

Besuchkommenoderdas

VomeinzigartigenhistorischenAmbientebeim

Weihnachtsmarktauf

derFestungKufsteinüberden

„schwimmenden“Adventmarkt

amAchenseebishinzumWiltenerWeihnachtszauberimbeschaulichenInnsbruckerStadtteilWilten:JederderAdventmärkteinTirolhatseineneigenenCharme.Wassieeint,ist

ihrBestreben,Bräuche,die

DerChristkindlmarktinder

InnsbruckerAltstadt

istdergrößtederStadt

undeinerderschönstenimganzen

Alpenraum.

Fotos:TirolerAdventmärkte

AdventKrone 3

2AdventKrone


AuchPonyreitenistbeieinigenWeihnachtsmärktenmöglich DerRattenbergerAdventhältvielInteressantesfürKinderbereit

DerLienzerAdventmarktistbesonderstraditionsreich

DerHallerStreichelzoolässtdieKinderherzenhöherschlagen

ObbeimPonyreiten,aufeinerFahrtimNostalgiekarussell,

inderKeksbackstubeoderbeiderMärchenstunde:Spezielle

AngeboteaufTirolsAdventmärktensorgenfürstrahlende

KinderaugenundverkürzendieZeit,bisdasChristkindkommt.

WennKinderaugenleuchten

EsistderherrlicheDuft

vonfeinenWeihnachtskeksenundfruchtigem

Kinderpunsch,derbeim

SchlenderndurchdieTiroler

AdventmärktedieganzeFamilieinseinenBannzieht.

StimmungsvolleWeihnachtsmusikundunterschiedliche

Marktstände,Streichelzoos,

KarusselleundBackstuben

sorgenfürstrahlendeKinderaugen–hiereinigeFamilientippsfürdieVorweihnachtszeit.

MärchenhaftesinInnsbruck

DirektvordemGoldenenDachl

undumgebenvonmittelalterlichenHäuserfassadenliegtder

traditionelleChristkindlmarkt.

BeimBummelndurchden

Marktmitüber70StändenfindetmanChristbaumschmuck,

KunsthandwerkundvieleKuriositäten.

DieInnsbruckerBergweihnachthältfürdieKleineneine

märchenhafteErlebnisweltin

dergeschichtsträchtigenAltstadtbereit.InderMärchenundRiesengassebeeindrucken28Märchenfigurensowie

vorOrtvorgetrageneMärchen.

AmnahegelegenenMarktplatz

zauberneinNostalgiekarussell

undeinKasperltheatereinLächelnaufdieLippen.DerHeiligeNikolausbesuchtdieAltstadtam5.Dezember2018,

am16.Dezember2018zieht

dasChristkindgemeinsammit

rund500HirtenundEngelnin

dieInnsbruckerInnenstadtein.

HallerAdventmarkt

AmHallerAdventmarktfreuen

sichKinderaufeineWeltvoll

TräumeundFantasie:OriginelleGeschichten-undSagenerzählersorgenfürleuchtende

Kinderaugen,bevorderStreichelzoounddiegutmütigen

PonysHerzenhöherschlagen

lassen.Am6.Dezember2018

stattetderHeiligeNikolausmit

seinemGefolgederHallerAltstadteinenBesuchab.

RattenbergerAdvent

ImmittelalterlichenRattenberg,

derkleinstenStadtÖsterreichs,

wirdderAdventüberraschend

andersgefeiert.OhnedieüblichenWeihnachtsmarktstände,

dafürmitganzvielKerzenschein,wärmendenFeuerstellenundeinembesonderen

Wein.DasMotto:„Zeitschenken“.DerRattenbergerAdvent

hältfürKinderbesondersviele

Erlebnissebereit.ImRahmen

desKinderprogrammsam

Samstagvon14.30bis18Uhr

werdenLebkuchenverziert,

gebasteltundsogarGlaskugelngeblasen!Um17UhrbeginntamSamstagderEinzug

dersogenanntenLichtbringer:

DabeibegeisterteineindrucksvollesLichterlabyrinthaufder

Hauptbühne,untermaltvon

meditativerMusik–einHighlightfürdieganzeFamilie.

LienzerAdventmarkt

DerLienzerAdventmarktlädt

seineBesucherdazuein,den

ursprünglichenSinnund

CharmevonWeihnachten

wiederzuentdecken.

StaunendbeobachtenKinder

inderlebendenWerkstätte,wie

HandwerkerundKünstlerihre

Werkegestalten.

InderKinderbackstubehaben

siesogardieGelegenheit,das

Christkindtatkräftigzuunterstützen.

AchenseeWeihnacht

DieAdventzeitkönnenBesucherdesAchenseeszuLand

undzuWassererleben.Am

AchenseekommtderNikolaus

mitdemSchiff.JedesJahrist

daseinbesondererMoment,

vorallemfürdiekleinenBesucher.Diehabenaberauchan

LandvielWeihnachtlicheszu

entdecken,zumBeispielbeim

BergadventaufdemFischergutinPertisau.Dortkönnen

KinderBriefeandasChristkind

schreibenodersichaufeinem

PonyrückendurchdenSchnee

tragenlassen.

23.11.bis 23.12.2018

ImsterAdventhautnaherleben

HellstrahlendieImsterSterne,wennam

23.11.um17UhrderWeihnachtsmarkt

mitdemWeihnachtshausunddemKrippenpfadbeiderJohanneskircheöffnet.

Beschaulichschmiegtsichder

täglichgeöffneteWeihnachtsmarktamFußedesImster

BerglszwischendieJohanneskircheunddashistorische

Feuerwehrhaus,dasalsWeihnachtshausimmerFreitagbis

SonntagerlesenesKunsthandwerkallerArtbeheimatet.

EntlangdesBerglsunddes

MalchbachsführtderKrippenpfad,geleitetdurchdieleuchtendenImsterSterne,indie

Oberstadt,woinScheunen,

FensternundHauseckenrund

30wertvolle,handgeschnitzte

Weihnachtskrippenausgestellt

sind.DerKrippenpfadistbis6.

Jännerzubegehen.

FürKindergibteseinbesonderesProgrammvomKindertheaterübergratisBummelbär-

FahrtenbishinzueinemKinderkarussell!DasKindertheaterspieltjedenFreitagund

SamstagdasStück„WurzelchenundPurzelchen“imKroneArealbeiBilleKa'sKinder-

Shop.AndenlangenEinkaufs-

Samstagenfährtab10Uhrder

ImstTourismusBummelbärzug

gratisdurchdieInnenstadtund

amSparkassenplatzsteht

ebenfallsandenAdventsamstagendasnostalgischeKinderkarussellvon14bis18Uhrfür

Gratisfahrtenbereit.

Infosunterwww.stmi.at

ingroßerVielfaltundFülle

BRAUCHTUM

Foto:ImsterAdvent

Foto:AlpbachtalSeenlandTourismus

Foto:StadtmarketingHall

Foto:OsttirolWerbung

Foto:MichaelGrössinger

Foto:LaurinMoser

Anzeige|AdventKrone 5

4AdventKrone


JaroslavausderUkraine

DieFreudederKinderbeimAuspackenderGeschenkeistgroß

DieGeschenkaktion„WeihnachtenimSchuhkarton“bringtKriegskindern,FlüchtlingenundanderenausgegrenztenKindernHoffnung.

KindernHoffnungschenken

-

ImvergangenenJahrwurdenelfMillionenWeihnachtsgeschenkefürbedürftigeKinderaufdenWeggebracht.

Über157MillionenKinderwurdenbisher

durchdieGeschenkaktion„WeihnachtenimSchuhkarton“beschenkt.Alleinim

letztenJahrwarenesmehrals

elfMillionenKinder.Einsdieser

KinderistJaroslavausderUkraine.Erwohntnichtweitvon

derFrontlinie,andereszwischenrussischenSeparatisten

undukrainischenKräftenimmerwiederzukriegerischen

Auseinandersetzungenkommt.

SeinLebenistgeprägtvon

Angst.

Alservon„Weihnachtenim

Schuhkarton“einPäckchen

bekommt,ändertsichfürihnalles:WährendderWeihnachtsfeierseinerlokalenKirchengemeindewirderzumerstenMal

inseinemLebenmitderLiebe

Gotteskonfrontiertundspürt

plötzlicheinentiefenFrieden,

eineneueHoffnung.AuchseineFamiliewirddavonerfasst.

„DasBesondereandieserAktionist,dasseingespendeter

Schuhkartonmehralsnureinen

GlücksmomentbeidenKindernauslöst.Esgehtdarum,ihnenlangfristigeWertewie

Glaube,HoffnungundLiebe

spürbarzuvermitteln“,erklärt

BerndGülker,Vorstandvon

GeschenkederHoffnung.

FürvielederKinderistesdas

ersteGeschenkihresLebens

undsiespürendieZuneigung,

dieihnendadurchvomPäckchenpackerentgegengebrachtwird.DieSchuhkartons

ausdemdeutschsprachigen

Raumwerdenüberwiegend

inosteuropäischenLändern

verteilt.

MagischerAdventimPillerseetal

KerzenscheinundFeuerschalen,Geschichtenerzählerund

WeisenbläserbescherenbesinnlicheMomente–Heimeligkeit

undRomantikwieeinstvortraumhafterBergkulisse.

DiePillerseetalerliebenden

Advent.Schonimmer.Jedes

derfünfDörfer–Fieberbrunn,

Hochfilzen,St.JakobinHaus,

St.UlrichamPillerseeund

Waidring–mitihreninsgesamt

rund10.000Einwohnern,die

sichinmittenderKitzbüheler

AlpenandieBergeschmiegen,hatseinebesonderenTraditionenundBräuche.Darauf

bautdermagischeAdventim

Pillerseetalauf,derindiesem

JahrzumerstenMalseine

Pfortenöffnet.

Weihnachtenwiefrüher

AmWochenendedes8.und9.

DezemberistdasChristkindldorfdirektamSeeinSt.Ulrich

derbesteTippfürRomantiker

mitGespürfürdasBesondere.

Sogutwiekeinelektrisches

Licht,dafürschwimmendeKerzen,Fackelnundwärmende

Feuerschalenleuchtenden

Wegüberknirschenden

SchneezudenurigenHolzhütten,diemitvielLiebezumDetailgeschmücktsindundinmittenderwinterlichenBergwelt

Wärmeausstrahlen.Aufdem

„Dorfplatz“könnenBesucher

Glasbläserinnen,Holzschuhmacherinnen,Drechslernund

Federkielstickernzuschauen,

dieimPillerseetalzuhausesind

undmitFingerfertigkeitebenso

wiemitbesonderenGeschenkideenüberzeugen.Geschichtenerzählerzieheninihren

Bann,alteWeisenundLieder

erklingenunddieKinderkönnenesnachderTeilnahmeam

eigensfürsiegeschnürtenProgrammvermutlichnochviel

wenigerbiszumFestabwarten

alsohnehinschon.

„WirhabenIdeenundKräfte

gebündelt,ummitunserem

magischenAdventwirklichunvergesslicheMomentezu

schaffen“,sagtArminKuen,

GeschäftsführerdesTourismusverbandsPillerseetal.

„Weihnachtszeitwieannodazumal“–daswarderLeitgedanke.Unddeshalbmussman

sichauchnichtwundern,wenn

vonSchweinsbratenüber

GermkiachlbishinzuRagout

echteTirolerSchmankerlkredenztwerden.

EineWochespäteristdieKulissefürdenmagischenAdvent

dasEnsemblederausdem14.

Jahrhundertstammenden

WallfahrtskircheSt.Adolarimit

einemderältestenWirtshäuser

Tirolsdirektdaneben.Auch

hierkaumkünstlichesLicht,

stattdessenKerzenundFeuerschein.UndnatürlichheimischesHandwerk,KinderprogrammundstilechteVerpflegung.

TraumhafterWinter

WerzummagischenAdvent

insPillerseetalkommt,kann

denWintervonseinerschönstenSeitegenießen.Tagsüber

durchdieweißenWeitenwandern,vielleichtauchSkifahren?

Insgesamtstehenhierauf

engstemRaumdreiSkigebiete

zurAuswahl.Dasgrößteistder

SkicircusSaalbachHinterglemmLeogangFieberbrunn

mitseinen270Pistenkilometern

undwunderbaranspruchsvollenAbfahrten.DieBergbahnen

SteinplatteWaidring-WinklmoosalmlockenmitbreitenHängen,dieperfektzumCarven

undfürFamiliensind(42Pistenkilometer).Jugendliche

schwärmenvomlegendären

Snowpark,derzudenbesten

undlängsteninganzÖsterreichgehört.DasdritteSkigebietimBundeistdieBuchensteinwandBergbahnPillersee

inSt.JakobinHaus(20Pistenkilometer).

WeitereInfos:TourismusverbandPillerseeTal–Kitzbüheler

Alpen,Dorfplatz1,6391Fieberbrunn,Tel.+43(0)5354/

56304,info@pillerseetal.at,

www.pillerseetal.at

derVorweihnachtszeiterleben

ZAUBER

Foto:TVBPillerseetal

Fotos:GeschenkederHoffnung

Anzeige|AdventKrone 7

6AdventKrone


ANZEIGE

-

DieSuchenachdemperfektenChristbaumgestaltetsichoftschwierig.

BaldschmückenwiederfestlicheWeihnachtsbäumedieTirolerWohnzimmer,

Ortszentren,KirchenundHallen.BestimmthabenauchSiesichschoneinmal

Gedankendarübergemacht,woherdieseTraditioneigentlichstammt.

GeschichtedesChristbaums

DieklassischeSchmuckfarbealsKontrast

zumGründesBaumsistseitjeherRot.

DieersteErwähnung

einesWeihnachtsbaumsimheutigen

SinnstammtausdemJahr

1419.DamalssollderBäcker

vonFreiburgimBreisgaueinen

BaummitallerleiNaschwerk,

FrüchtenundNüssenbehängt

haben,dendieKinderanNeujahraberntendurften.Ausdem

16.Jahrhundertexistieren

schließlichvielesichereQuellenausOrtschaftenamOberrhein,dievomSchmückender

WohnstubemitgrünenTannenzweigen,densogenannten

„Weihnachtsmeiern“berichten.

DahergeltendasElsassund

dieGebieteaufdergegenüberliegendenSeitedes

RheinsalsWiegedesChristbaums.

Vomheidnischenzum

kirchlichenBrauch

WievielesimMittelalterwaren

Tannenbäumezunächstnoch

seltenundteuerunddaherder

Oberschichtvorbehalten.Die

KirchewargegendenBrauch,

zumeinen,weilsieinderWeihnachtskrippeeinausreichendesSymbolfürWeihnachten

sah,zumanderen,weildas

PlündernderWälder,dieoft

derKirchegehörten,bald

ausuferte.ErstgegenEnde

des19.Jahrhundertswurde

dergeschmückteNadelbaum

allgemeinanerkannterWeihnachtsbrauch.Ab1830gabes

dieerstenmundgeblasenen

Christbaumkugeln,1878wurdedasLamettaerfunden.

Interessantesrundum

denChristbaum

AnderSpitzederliebsten

ChristbäumederÖsterreicher

stehtunangefochtendieNordmanntannemitrund75-80%

Marktanteil.Dahinterfolgen

Blaufichten(15%)undFichten

(7%).GeerntetwerdenWeihnachtsbäumeimDurchschnitt

imAltervon8-12Jahren.

Fotos:Fotolia

AdventKrone 9

8AdventKrone


AnnasfabelhafteSchmalznudelnausderMuseumsküche

Bauernprodukte,wiez.B.dasKletzenbrot,sinderhältlich

kränze,hochwertigeBasteleien

undDekorationen,Tiroler

HandwerkundauchBauernprodukte.

WerLusthat,schlendertüber

denBauern-undHandwerkermarkt,währendderNachwuchsinderBastelstubeWeihnachtsgeschenkezaubertoder

im„Christkindlpostamt“den

WunschzettelumSpiele,Ski

odersonstigeserweitert.Das

ganzeTalistbeimBergadvent

imBergbauernmuseumdabei

undBesucherwerdenschnell

zuFreunden,diemangernein

diegutealteZeitundihreBesinnlichkeitmitnimmt.

Krippenausstellung

Krippenbaunimmteinenhohen

StellenwertinderWildschönau

einundentsprechendviele

Krippenbauergibtesauchim

Tal.DerVereinKrippenfreunde

Wildschönaulädtauchheuer

wiederzurKrippenausstellung.

DabeiwirdaucheineKrippe

mitlebensgroßenFigurengesegnet.Abheuerbesitztjedes

DorfderWildschönaueine

solcheKrippe.Dazuwerden

ca.45wirklichsehenswerte

Krippengezeigt.

AdventsingenundKonzerte

ImTalderMusikdürfennatürlichauchAdventsingenund

Weihnachtskonzertenichtzu

kurzkommen.Am1.Dezemberfindetdassehrbeliebte

AdventsingenmitVolksmusikundSinggruppenimMuseum

statt.Am8.Dezemberwartet

dieBundesmusikkapelle

MühltalmitMusikfreundenmit

einemsehrhörens-undsehenswertenKonzert„Sterne

derWeihnacht“inderPfarrkircheOberauauf.

Am15.Dezemberlädtdie

BundesmusikkapelleAuffach

zum15.AuffacherMusikantenadvent.Am16.DezemberfindetebenfallsinderPfarrkirche

Oberaudasvorweihnachtliche

SingenundMusizieren„Juche

undumadum“statt.

Anklöpfeln,Bergadvent,KrippenbauundAdventsingen–die

AdventzeitinderWildschönauisttraditionell,besinnlichund

weitwegvonderHektikdesAlltags.

GelebteTirolerTraditionen

DasAnklöpfelnisteinzentralerBestandteilderKulturimTirolerUnterland

DasAnklöpfelnistein

schönerBrauch.Dabei

sindalsHirtenverkleideteSängerundMusikerunterwegsundstattenHäusernin

derNachbarschafteinenBesuchab.Dortstimmensie

einigeLiederan,umdieWeihnachtsbotschaftvonderGeburtChristizuverkünden.Zum

DankerhaltensieeinGetränk

undWeihnachtsbäckerei.

HeutzutagewirdauchoftGeld

gegeben,dasdannanBedürftigeinderRegionweitergegebenwird.

DieAnklöpflerbesuchenauch

denTirolerBergadventinder

Wildschönau.DerBergadvent

findetandenerstenbeiden

Adventwochenenden,am

01./02.und08./09.Dezember

imArealdesBergbauernmuseumsz’Bachstatt.

ErlebnisBergadvent

DerBergadventinderWildschönauistinzwischenauch

einfesterBestandteildesAdventprogrammsimHochtalgeworden.DasganzeJahrwird

gebasteltundproduziert.Die

Ergebnissewerdenbeiden

Standlnangeboten.

MitdabeisindnurVereineund

ProduzentenausderRegion

wiederSozialsprengel,Frauenschaften,BauernundHandwerker.Sehrregionalsindauch

SpezialitätenwiedieBrodakrapfenmitGraukäsevonden

SturmlödernoderausgezogeneNudelnmitPreiselbeeren

oderKraut,diemanunbedingt

beimBergadventkostensollte.

ZuerstehengibtesAdvent-

Fotos:WildschönauTourismus

10 AdventKrone


Weichkäse-

Köstlichkeiten

ausder

Bio-Sennerei

Kolsass

InderBio-SennereiKolsasswerden

köstlicheWeichkäse-Spezialitätenwie

derBio-Kolsasser,derBio-Goldoder

derBio-Korbkäse,allesamtausgezeichnetmitdemGütesiegel„QualitätTirol“,

ausfrischerBio-Heumilchhergestellt.

DieErzeugungvonWeichkäse

erfordertgroßeSorgfaltund

Liebe.DaderKäsenichtso

langereiftwieeinHartkäse,

darfinden2–3WochenReifezeitnichtsschiefgehen.

„InderBio-SennereiKolsass

wirdvielWertaufdieursprünglicheHerstellungderProdukte

gelegt.Sowirdwenigmaschinellproduziertundsovielwie

möglichvonHandgemacht,

dieKäselaibewerdensogar

mitHandverpackt.Jelänger

dieverschiedenenWeichkäsesortenlagern,umsointensiver

werdensieimGeschmack“,so

ElisabethPenz,dieseitAnfang

NovemberdieProduktionsleitunginderBio-SennereiKolsassübernommenhat.

Bio-Kolsasser

EinebesondereSpezialitätaus

KolsassistderBio-Kolsasser.

EinwahrerGenussfürZunge

undGaumensowiestimmiger

PartnerzueinemGlastrockenenWeißwein.

ZweiWochenwirddaskleine

Weichkäse-Laibchenmit

speziellenEdelschimmelkulturenbehandelt,dieihmsein

mild-säuerlichesundleicht

würzigesPilzaromaverleihen.

AußenumhülltdenWeichkäse

einfeinerCamembertschimmel,innenzeigtersichstrohgelbundüberzeugtmitvollmundigemGeschmack.

MildesAroma

SoforterkenntmandenBio-

Kolsasseranseinertypischen

weißenRindeunddemgeschmeidigenTeig,dermit

zunehmendemAlterimmer

cremigerwird.

MitseinerangenehmsäuerlichrahmigenNoteundimGeruch

nachfeinenChampignonsund

Maroni,machtihnderfeine,

weißeSchimmelraseneinzigartig.VorallemdieschmackhafteBio-Heumilchprägtden

KäseundverleihtihmseinvielschichtigesAromaundeinen

zartenSchmelz.

Genusstipp:GebenSieden

Bio-KolsassereineStundevor

GenussausdemKühlschrank.

ErhältlichsinddieBio-KäsespezialitätenausKolsassbei

MPREIS.

ZubereitungFülle:

4.KräuterfeinhackenunddieZwiebelfeinschneiden.

5.EierundSchlagrahmdazugebenundverquirlenundmit

SalzundPfefferwürzen.

6.TeigausdemKühlschrank

nehmenunddünnausrollen.

7.DenTeigindieeingefettete

Formlegen,amRandein

wenigfestdrückenunddas

überschüssigeEndeeinfachabschneiden.

8.DenTeigamBodender

FormmiteinerGabeleinige

Maleanstechen.

9.DieFülleindieFormgießen

undbeica.200°CUnter-

Oberhitzeinsvorgeheizte

Backrohrgeben.Fürca.40

Minutenaufderunteren

Schienegoldbraunbacken.

10.KäseinScheibenschneiden,aufdieQuichelegen

undüberbacken.

11.DieQuicheausdemBackrohrnehmen,einwenig

auskühlenlassenund

servieren.

Kräuter-Quiche

für4–6Personen

Formca.24cmØ

ZutatenTeig:

280gWeizenmehl(Typ480)

150g„BiovomBerg“Fasslbutter

1PriseSalz

1„BiovomBerg“Ei

ZutatenFülle:

250g„BiovomBerg“Schlagrahm

4„BiovomBerg“Eier

1kleineZwiebel

Kräuter(Schnittlauch,Petersilie,Oregano)

SalzundPfeffer

150g„BiovomBerg“Kolsasser(zumÜberbacken)

ZubereitungTeig:

1.AusMehlundButtereinenAbtriebmachen(MehlundButter

miteinanderverbröseln).

2.DasEiundeinePriseSalzeinarbeitenundalleszueinem

geschmeidigenTeigkneten.

3.DenTeigimKühlschrankca.30Minutenrastenlassenund

erstdannweiterverarbeiten.

ElisabethPenz,ProduktionsleiterinderBio-Sennerei

Kolsass.

schmackhaftenSpezialitätenweiterverarbeitetwerden

lieferntäglichbesteBio-Heumilch,welcheinderSennereizu

BIO-BAUERNDERUMGEBUNG

REZEPT

Fotos:AMTirol

Anzeige|AdventKrone 13

12 AdventKrone|Anzeige


MiteinbisschenGlück

erblühtderZweiganden

Weihnachtsfeiertagen.

DieHeiligeBarbara

Umden4.12.,

denGedenk-und

Namenstagder

HeiligenBarbara,

rankensich

einigeBräuche.

Einerderbekanntestenistdas

Schneidenvon

Zweigendes

Kirschbaumes.

BlühendeBarbarazweige

DieKirschbaumzweige

sollmanzuHausein

eineVasestellenund

wennsieamChristtagblühen,

dannistdaseingutesOmen

fürsneueJahr.

aufdasWetterimkommenden

JahrschließenodersogarLottoglücksollinsHauskommen.

DabeigehtderBrauchvermutlichsogarausdemBrauchtum

der„germanischenLebensrute“hervorund

istsomitein

uralterOrakelbrauch.

Barbarazweige

zumBlühen

bringen

DamitIhreBarbarazweige

auchwirklich

blühen,können

Sieeinpaar

Tippsbeachten,damitSie

FreudeandenBlütenhaben:

VordemSchneidender

ZweigesollteesbereitsFrost

gegebenhaben.Wenndas

nichtderFallwar,legenSiedie

Zweigeeinfachfüreinpaar

StundeninsGefrierfach.

LegenSiedieZweigeüber

NachtinlauwarmesWasser

undstellenSiedieseerstdanachineineVase.DieVase

solltenichtzuwarmstehen.

SchneidenSiedieEnden

regelmäßiganoderklopfenSie

dasHolzmiteinemHammer

leichtan,bevorSiedieZweige

indieVasestellen.DieWasseraufnahmefähigkeitwirddadurchvergrößert.

WechselnSiedasWasser

zumindestalledreiTage,damit

sichausdenKnospenBlüten

entwickelnkönnen.

SohabenSieguteChancen,

dassSieIhrpersönlichesgutes

OmenfürdasneueJahrerhalten:DieBarbarazweigestehen

dannpünktlichzuWeihnachten

invollerBlüte!Nebendem

BrauchderBarbarazweigegibt

esauchdenBarbaraweizen,

deramBarbaratagaufeinem

Tellerausgesätwirdundbis

Weihnachtenaufsprießensoll.

WerwardieHeiligeBarbara?

DieHeiligeBarbarawareine

Märtyrerinausdemdritten

Jahrhundertundlebteals

TochtereinesreichenKaufmannsinKleinasien.Alssiedie

christlicheReligionkennen

lernte,ließsiesichtaufen.

HeuteistdieHeiligeBarbara

SchutzpatroninderBergleute,

Geologen,Architekten,DachdeckerundderGefangenen.

BesondersinBergbaugebieten

wirdderNamenstagmit

traditionellenBarbarafeiern

begangen.

DasvermeintlicheWunderder

Natur,dieBlütenimWinter,soll

dasWunderderHeiligenNacht

verdeutlichen.

VerschiedeneBedeutungen

DasGlückderBarbarazweige

kannregionalunterschiedliche

Formenhaben:

EskanneinHinweisaufeine

guteErnteimnächstenJahr

sein.

EsstehtgenerelleineVerlobungoderHochzeitan.

DieAnzahlderBlütenlässt

InnsbruckerBergweihnacht

undLightshowMax500

VomGoldenenDachlbishinaufauf2000mHöheindieBergederNordkette

herrschtvorweihnachtlicheStimmung.GenießenSieTraditionundModerneneben

FamilienangebotenunderstmalseinLichtshowvergnügenderExtraklassehautnah.

Innsbruckbeeindrucktmit200

Weihnachtsständenaufseinen

sechsChristkindlmärktenund

einemumfangreichenAngebot

bis6.Jänner.EinmusikalischesRahmenprogrammund

weihnachtlicheMarktstände

mitdenschönstenGeschenksideenfindenSieebensovorwie

einbreitesAngebotankulinarischenundschmackhaften

Köstlichkeiten–alles,wasauf

einemWeihnachtsmarkteinfachdazugehört.Besuchen

SiediesechsChristkindlmärkte

inInnsbruckundüberzeugen

Siesichselbst.VomtraditionellenChristkindlmarktinderAltstadt,demFamilienmarktam

MarktplatzbishinzummodernenWeihnachtsmarktinder

Maria-Theresien-Straßegibtes

fürjedeAltersgruppevielNeueszuerlebenundentdecken.

www.christkindlmarkt.cc

DieZeitreisedesKaisers

Über1.300m 2 „Leinwandflä-

che“,siebenHochleistungs-

Beamerundeinperfektes

Soundsystembescherenden

Besuchernvom20.November

bis20.Jännertäglichab18.00

UhreineinzigartigesundspektakuläresOpenAirProjektionserlebnisinderkaiserlichenHofburgInnsbruck.FürdieLightshowMax500verwandelnsich

diedreiSeitendesInnenhofes

ineineüberdimensionalevirtuelleWelt:DieZusehererleben

einbrechende,sichständig

verwandelndeFassadenund

findensichwiederindermagischenWeltdesMittelaltersinmittenkämpfenderRitter,vor

einerprachtvollenSpieluhr,in

derlegendärenMartinswand

undtreffenaufsomanchen

buntenZeitgenossen.SchlussendlichführtdieReisedesKaiserswiederzurückindie

Gegenwartundendetinder

InnsbruckerHofburg.Mandarf

gespanntsein,weroderwas

einendorterwartet…

Infos,alleTermineundTickets:

www.innsbruck.info/max500

FürdieLichtshowverwandelnsichdreiSeitendesInnenhofesderHofburgineineüberdimensionaleLeinwand

wartetinderAdventzeitmitzahlreichenHöhepunktenauf

STADTINNSBRUCK

Fotos:TVBInnsbruck

Fotos:Fotolia

Anzeige|AdventKrone 15

14 AdventKrone


BeidenAdventbläsernaufdenTirolerWeihnachtsmärktengehört„StilleNacht!HeiligeNacht!“zudenbeliebtestenStücken

JubiläumsausgabedesWeihnachtsliedes„StilleNacht!“

„StilleNacht!HeiligeNacht!“istdasweltweitamhäufigsten

gesungeneWeihnachtsliedundgehörtzumWeltkulturerbeder

UNESCO.MenschenausTirolhabendasLiedinderWelt

verbreitet.2018feiertderKlassikerseinen200.Geburtstag.

200Jahre„StilleNacht!“

InunzähligeSprachenübersetzt,spendet„StilleNacht!

HeiligeNacht!“Millionen

vonMenschenHoffnungund

Trost.GedichtetundkomponiertwurdedasLied1818von

JosephMohrundFranzXaver

GruberinSalzburg,eswaren

jedochSängerausTirol,diees

indieWelthinausgetragenhaben.Schondamalswarenfür

einen„Welt-Hit“nichtnurdie

richtigeMelodie,sondernauch

dieidealenInterpretennotwendig.Werwissenwill,wie„Stille

Nacht!HeiligeNacht!“weltberühmtwurde,entdeckteine

GeschichtevollerMut,Talent

undglücklicherFügungen.

WiedasLiedzumHitwurde

Im19.Jahrhundertwaresnicht

ungewöhnlich,dassTiroler

BauernimWinteralsfahrende

Händlerunterwegswaren.Um

sichvonderKonkurrenzabzuheben,setztederZillertaler

HandschuhhändlerLorenz

StrasseraufseinemusikalischenKinder.

MitihrenschönenStimmen

begeistertensieimJahr1831

dieKundschaftamLeipziger

Weihnachtsmarkt.ZumRepertoiregehörteaucheinbisdahin

inDeutschlandunbekanntes

Weihnachtslied.DerOrgelbauerCarlMauracherausFügen

hatte„StilleNacht!Heilige

Nacht!“voneinerReiseaus

dembenachbartenSalzburg

insZillertalmitgebracht.Von

derFamilieStrasserdargeboten,wurdedasLiedzumHit

undesfolgtenAuftritteinhalb

Europa.

VonTirolindieWelt

EinpaarJahrespätermachte

sichdererst18jährigeLudwig

Rainerauf,ummitseinem

Gesangs-QuartettAmerikazu

erobern.Erentstammteeiner

berühmtenSänger-Familieaus

Fügen.AmWeihnachtsabend

1839gabdieRainer-Gruppe

schließlicheinKonzertinNew

Yorkund„StilleNacht!Heilige

Nacht!“erklangzumerstenMal

inderNeuenWelt.

DieResonanzwarüberwältigend,daesdamalsviele

deutschsprachigeEinwandererindenUSAgab.Sohat

sichdasösterreichischeLied

weiterverbreitetundwurde

schließlichzumbekanntesten

WeihnachtsliedderWelt.

AusstellunginFügen

EswarenTirolerSängerfamilien,fahrendeHändler,Tänzer

undGaukler,diedaseinfache

Volkslied„StilleNacht!Heilige

Nacht!“undzahlreicheweitere

VolksliederundalpineKulturin

dieganzeWeltgetragenhaben

unddamitdieAlpenzumSehnsuchtsortfürGästeausder

ganzenWeltmachten–bis

heute.

DiedezentraleLandesausstellungimBarockschlossFügen

undinderWidumspfistein

Fügen/Zillertal(gemeinsammit

achtweiterenStilleNachtAusstellungenindenBundesländernSalzburgundOberösterreich)zeigtinüber30Räumen

auf1500Quadratmeternvorwiegenddieweltweite

VerbreitungdesheutigenWeltfriedensliedes„StilleNacht!

HeiligeNacht!“,desNationalsängertumsundsomitdieGeburtundEntwicklungdes

„TalesderMusik“–imTiroler

undinternationalenKontext–

vom18.Jahrhundertbisheute.

DiesehenswerteAusstellung

istnochbis3.Februar2019zu

bewundern.

WeihnachtenimMuseum

DieKrippeistinTirolausderWeihnachtszeitnichtwegzudenken.

UnterdemTitel„Weihnachtswunder.EinKrippenerlebnis“wirdim

VolkskunstmuseumundinderHofkircheKrippenkunstpräsentiert.

AufdervorderenEmporeder

Hofkirchesindglanzvolle,barockeKrippenfigurenausder

PfarreHalltemporärausgestellt.

ImMuseumselbsterhalten

BesucherEinblickindieKrippenkunst.

HirtenundHeilige

ImFerdinandeummachteine

SpezialführungmitweihnachtlichenMotivenvomMittelalterbis

zurGegenwartvertraut.Zusehengibtesu.a.die„Anbetung

derHirten“vonUlrichGlantschniggunddie„Anbetungder

Hl.DreiKönige“vonJosef

AdamMölk.ImEingangsbereichdesMuseumsistbis2.

Februareinebeeindruckende

orientalischeKrippeausgestellt.

KlingendeWeihnachtszeit

WerinderAdventzeitgerne

singt,findetimTirolerVolksliedarchiveineFundgrubeanWeihnachtsliedern.VonKlassikern

wie„StilleNacht“biszukaum

bekanntenLiedernbietetes

einenreichenFundusfürunterschiedlichsteBesetzungenvom

ZweigesangbiszumvierstimmigenChor.

WartenaufdasChristkind

MitdemFamilienprogramm

„RundumWeihnacht“am24.

DezemberimZeughausvergehtdasWartenaufdasChristkindwieimFlug!LetzteWeihnachtsgeschenkekönnenin

denWerkstättenhergestellt

werdenunddasFriedenslicht

ausBethlehemstehtimInnenhofzumMitnehmenbereit.

KaiserweihnachtamBergisel

JeweilsamFreitag,Samstag

undSonntag,von23.Novemberbis23.DezemberpräsentierenKunst-undHandwerksausstellerInnenvon11bis20

UhrihreFähigkeitenundProdukteamVorplatzdesTIROL

PANORAMA.

DetailszumProgrammunter

www.tiroler-landesmuseen.at

FamilienprogrammundFührungenindenTirolerLandesmuseen

KRIPPENKUNST

Foto:JohannesPlattner

Foto:TirolWerbung

Fotos:200Jahre„StilleNacht!“

Anzeige|AdventKrone 17

16 AdventKrone


DieDreikönigsaktion,

dasHilfswerkderKatholischenJungschar,

sorgtdafür,dassdieunsanvertrautenSpendenüberfachkundigbegleiteteSternsingerprojektedasLebenvielerzum

Besserenwenden.

Über500Sternsingerprojekte

inAfrika,AsienundLateinamerikawerdenjährlichfinanziertundeineMillionMenschen

mitdenSpendendirekterreicht.TausendeKinder,JugendlicheundErwachsenein

denösterreichischenPfarren

DasSternsingenkannin

Österreichaufeinelange

Traditionzurückblicken.

18 AdventKrone

85.000Mädchen

undBubenziehen

inköniglichen

Gewänderndurch

dasganzeLand,

bringenSegenswünschefürdas

neueJahrund

sammelnGeldfür

MenscheninNot.

ImAuftragder

Nächstenliebe

machensiesich

aufdenWegund

ladenzumTeilen

mitdenArmenein.

Geschichtedes

füllenbeimSternsingeneinealteTraditionmitneuemLeben.

SobeginntdasneueJahrunter

einemgutenStern–miteinem

kräftigenZeichenfürFrieden

undGerechtigkeitinderWelt.

Sternsingens

Fotos:GerdSchlegel

UrsprungderSternsinger

DieBibelberichtetvon„SterndeuternausdemOsten“,die

derSternvonBethlehemzur

Krippegeführthat.SiebrachtendemneugeborenenJesus-

kindGold,Weihrauchund

Myrrhe–Geschenkefürein

Königskind.WievieleSterndeuternachBethlehemkamen,

wissenwirnicht.PapstLeoder

Große(5.Jahrhundert)meinte

Foto:ots Foto:SternsingerWildschönau

DieSternsingeraktionderKatholischenJungscharistdiegrößteHilfsaktioninÖsterreichfürMenscheninEntwicklungsländern

aber,dassesdemgesunden

Menschenverstandentspräche,dassdreiGabenein

HinweisaufdreiÜberbringer

seien.

InErinnerungandieseerste

HuldigungdesMessiasentwickeltesichabdemMittelalter

derBrauchdesSternsingens:

MännerkleidetensichwieKönige,zogeneinemSternfolgendvonHauszuHausund

verkündetensingenddieGeburtChristi.DiebeliebteNeujahrstraditionüberlebtedie

Jahrhunderteundwurde1954

vonderKatholischenJungscharaufgegriffenundmitneuerBedeutungversehen.

MitderHilfeuntergutemStern

wirddieFriedens-undSegensbotschaftderGeburtChristiin

dieganzeWeltgebracht.

DieDreikönigsaktion

ZurVerwirklichungihresZieles,

einenglaubhaftenBeitragzu

einergerechterenundsolidarischenWeltzuleisten,hatdie

KatholischeJungscharÖsterreichsdieDreikönigsaktion

eingerichtet.

DieDreikönigsaktionkoordiniertnichtnurjedesJahrdieösterreichweiteSternsingeraktion,

sondernistauchinvielenanderenBereichenwieBildungsundAnwaltschaftsarbeitaktiv.

AlsHilfswerksorgtdieDreikönigsaktionfüreinefachlichfundierteVergabederSpendengelderfürProjekteinLändern

desglobalenSüdens.Dabei

kommenlangjährigeErfahrung

unddasKnow-howineffizienterunderfolgreicherZusammenarbeitmitPartnerninden

ProjektregionenzumTragen.

DieSternsingeraktionwirdheutevonderJungscharinganz

TIROL

Österreich,in98%derPfarren,

durchgeführt.Über85.000KindernehmenanderAktionteil,

verkündendieBotschaftvon

derGeburtJesuundsammeln

Spendenfürnotleidende

MenscheninLänderndes

globalenSüdens.

K OLLEKTION

Die „Tirol Kollektion“ ist in drei Sortimente unterteilt, die

die unterschiedlichen Facetten Tirols zum Ausdruck bringen:

Die Sortimente „modern“ und „zeitlos“ beinhalten zeitgenössische

und funktionale Produkte, inspiriert von der Bergwelt,

während die Linie „klassisch“ für Regionalität steht. Sie

verkörpert die kulturellen Schätze und den Charakter Tirols.

In diesem Sortiment arbeitet der Tirol Shop mit lokalen

Herstellern und heimischen Materialien wie z.B. Walk.

WWW.TIROLSHOP.COM

AdventKrone 19


DerChristkindlmarktvordemGoldenenDachlfandimJahr1945dasersteMalstatt

Weihnachtenwie’sfrüherwar

DerBeginnderInnsbruckerMärktezurWeihnachtszeitgehtbisindieersteHälftedes

17.Jahrhundertszurück.IndieserZeitwurdeder„Thomasmarkt“am21.Dezember

eingeführt,dervorderJohanneskircheamInnrainabgehaltenwordenist.

AufdiesemMarktdecktensichdieInnsbruckernebenallerlei

Krimskramsvorallemmitdem

DasFlairderInnsbruckerAltstadtwarschonimmereinzigartig

Fleischfrischgeschlachteter

Schweineein,deshalbauch

derumgangssprachlicheName„Fackenmarkt“.Weiters

sehrbeliebtwarendieNikolausmärkte,dievon1657bis

1861amStadtplatzundvon

1861bis1926inderMaria-Theresien-Straßestattfanden.

Fotos:Stadtarchiv

Suchenachgeeignetem

Standort

InderzweitenHälftedes20.

Jahrhundertsentwickeltesich

derMarktplatzbeiderheutigen

MarkthallealsbeliebterundgeeigneterStandortfürdieNikolaus-,Weihnachts-,ThomasundChristbaummärkte.

InderAltstadthabensichvor

mittlerweile45JahrendortansässigeInnsbruckerUnternehmerzusammengeschlossen

unddenheutigenChristkindlmarktInnsbruckinsLebengerufen.Zieldamalswieheute

wardieBelebungderInnenstadtumdieWeihnachtszeitfür

EinheimischeundTouristen.

IndererstenPhasevor1980

bestandderMarktvordem

„GoldenenDachl“auscirca

zwölfStänden,sogenannten

„Fetzenstandln“,dietäglichabgebautwerdenmussten.

Weihnachtsmarktwird

immergrößer

Ab1980beganndanndie

zweitePhasemitderErrichtung

voncirca40Holzständen,die

überdieganzeAdventzeitstehenbleibendurften.Von1996

bis1998wurdederAusbauder

AnzahlderStändeauf70vorangetrieben,dadieseAnzahl

alsbetriebswirtschaftlicham

sinnvollstenerkanntwurde.

2001wurdedieOrganisation

desChristkindlmarktsInnsbruckausdemAltstadtvereinin

die„Interessengemeinschaft-

Altstadt-InnsbruckVeranstaltungGmbH“ausgegliedert,sowieerstmalsein

kulturellesRahmenprogramm

geschaffen.Zusätzlichwurde

derMarktindieKiebachgasse

erweitertunddieMärchengasseinstalliert.

„BergweihnachtInnsbruck“

wirdentwickelt

Ab2007und2008wurdeder

AusbaudesMarktsinder

Maria-Theresien-Straßevorangetrieben.DieInfrastrukturwurdeoptimiert,umdieAuf-und

Abbaukostensowie-zeiten

deutlichzuverringern.

DasJahr2007giltzudemals

Geburtsstundeder„BergweihnachtInnsbruck“–dasgesamteAngebotInnsbruckswird

nununtereinereinzigenDach-

MAGIE

derWeihnachterleben

markegesammeltundver-

marktet.

ZahlreicheInnovationenfür

Kunden,wiez.B.eineinheitlichesTassensystem,InformationsstellenundSozialaktionen,

habenlängstaufdenMärkten

Einzuggehalten.

FaszinierendeFahrtmit

derNostalgiebahn

DerStadtInnsbruckistesin

ZusammenarbeitmitdenInnsbruckerVerkehrsbetriebenund

denTirolerMuseumsbahnen

gelungen,diehistorische

Christkindlbahnzuneuem

Lebenzuerwecken.

Vorweihnachtlichgeschmückt,

wirdderTriebwagen19samt

Beiwagen147(beideBaujahr

1907)von30.Novemberbis22.

Dezember2018,jeweilsFreitag

undSamstagzwischen15.30

und19.00Uhr,zueiner

ganzbesonderenFahrtdurch

Innsbruckeinladen.

HimmlischerAdventam

RasmushofinKitzbühel

AufderChristkindlwieseam

FußedesHahnenkammsist

dieMagiedesgroßenFestes

spür-undgreifbar.Einganzer

„Wald“geschmückterTannenbäume,tausendeglänzendeChristbaumkugeln,

duftenderPunsch,aromatischerGlühweinundköstliche

MaroniweckendieVorfreude

aufWeihnachten.

Esgibtvielzuerleben

IndenStändenfindetsich

Kunsthandwerk,vonheimischenAnbieternmitvielLiebe

undKönnenkreiert.Anden

Wochenendenuntermalen

WeisenbläsermitihrenstimmungsvollenWeihnachtsliederndieSzenerie,Anklöpfler-

Gruppenverkündendiefrohe

BotschaftunddieKinderbesuchendenStreichelzoo.

IndieserbezauberndnostalgischenWeltistdieMagieder

Weihnachtfürvielenoch

spürbar.Täglichvon24.11.

bis23.12.von17bis19Uhr

geöffnet,andenWochenendenab16Uhr.

RasmushofKitzbühel

HermannReischWeg15

6370Kitzbühel

Tel.+43/5356/65252

www.rasmushof.at

Foto:MichaelWerlberger

ANZEIGE

AndenStändengabesallerleiKrimskramszukaufen

AuchdamalswardasInteressederBesucherbereitsgroß

Foto Michael Werlberger

ZAUBERHAFTER WEIHNACHTSMARKT

FÜR EINHEIMISCHE UND GÄSTE

mit erweitertem Programm an

den Wochenenden – Weisenbläser,

Anklöpfler, Streichelzoo,

Kindernachmittag (Sa.22.12.) . . .

24.11.–23.12.

2018

Mo bis Fr 17–19 Uhr

Sa, So 16–19 Uhr

Kitzbühel · Hermann-Reisch-Weg 15 · www.rasmushof.at

20 AdventKrone

AdventKrone 21


DerAchenseezeigtsichimWintervonseinerschönstenSeite

Jeder,derhier

mitmacht,muss

einegroßePortion

Verrücktheitmitbringen,umbei

vierGradWassertemperaturinden

eiskaltenAchenseezuspringen.

Silvesterschwimmen2018

GroßesZielbeimSilvesterschwimmenistderkünstlicheEisberg

DieWassertemperatur

desAchenseesistim

Sommererfrischend,

imWinteristderSeeaberrichtigkalt.Rund4Gradwerden

rundumdieWeihnachtstage

gemessen.Dasschrecktaber

seitdemJahr2000sportliche

Schwimmerundkälteresistente

Achensee-Freundenichtab,

trotzdemindenSeezuspringen.Seitdemgibtesnämlich

dasSilvesterschwimmen.

Auchheuerwerdenam31.DezemberzahlreichemutigeSilvesterschwimmeraufEinladungdesTauchclubs„Black

DiversTirol“dierund50Meter

(hin&zurück)imwinterlichen

Achenseezurücklegen.Vor

derRückkehrzumUfergiltes

abernoch–alsbesondere

Herausforderung–denbiszu

vierMeterhohenEisbergzu

bewältigenunddieSilvesterglockekräftigzuläuten.

EinkalterSpaß

DieTeilnehmerder„Fun-Kategorie“könneneinbisschen

tricksen:Hierwirdnichtnurdie

Schnelligkeit,sondernauchdie

KreativitätderKostümierung

bewertet.Undvielleichtlässt

sichjadaseineoderandere

„wärmendeElement“einbauen.AufdieGewinnerwarten

Geld-undSachpreise,wie

einHotelgutscheinoderein

Alpenrundflug.Entspannung

gibtesdanachineinemder

AchenseeHotels.

Einfeurig-spritzigesMusikprogrammsorgtdafür,dassdie

zahlreichenZuschauerdie

mutigenSchwimmersorichtig

anfeuern.

WagemutigeSchwimmerkönnensichbiszumVortagbeim

TourismusverbandAchensee

unterTel.+435246/5300anmelden.


DerMayrhofnerAdventmarktfindetamWaldfestplatzstatt,inmitten

vonaltenBäumen.HierkannmansichvordasoffeneFeuersetzen

unddenWeisenbläsernundKlöpfelsingernzuhören.

RomantikamWaldfestplatz

Kunsthandwerkerladen

zumVerweilen,SchauenundKaufenein.PräsentiertwirdZillertalerKunsthandwerk,wiehandgefertigte

Doggeln,KrippenoderGeschenksideenausnatürlichen

Materialien.HeimischeChöre,

Klöpfelsinger,BläserensemblesundgemeinsamesLiedersingenverbreitenamWaldfestplatzFeststimmung.

DerBesuchamMayrhofner

AdventamWaldfestplatzsoll

auchfüralleKindereinErlebnis

derbesonderenArtwerden.

BesuchederBackstubeund

desStreichelzoosbringenKinderaugenzumLeuchten.

VonderMayrhofnerHauptstraßeausführtein300MeterlangerFußmarschdurchdenromantischenScheulingwald

zumWaldfestplatz.Dieserist

umrandetvonurigen,offenen

undvollerschlossenenBlockhüttenundeinerKonzertbühne.

EinespezielleBeleuchtung

lässtdiesenreizvollenOrtim

Waldzueinemgemütlichen,

fastmystischenOrtwerden.

DieHüttensindsoeingerichtet,

dassdieBesucheranbequemenMöbelnundTischen

sitzenodersichinDecken

kuschelnkönnen.

MärchenadventamHödnerhofinEbbs

InderBlumenweltHödnerhofinEbbshatbereitsder

AdventEinzuggehalten.

BarbaraHörhagerundihrKreativfloristen-Teamhabensich

heuergemeinsammitdem

MeisterfloristenStefanGöttler

derMärchenweltderGebrüder

Grimmangenommen.HerausgekommensindhierbeielfdieserseitGenerationenbeliebten

Geschichten,diedurchmeisterlicharrangierteBlumenund

Dekorationselementeumgesetztwurden.

MaterialienausderGärtnerei

BesonderesAugenmerkwurde

dabeiaufdieVerwendungvon

NaturmaterialienundProdukten

ausdereigenenGärtnereigelegt.Eineeigene,derTageszeit

entsprechendeLichtinszenierungsorgtdazunochfür

grandioseoptischeEffekte.

DieSonderausstellung

„GrimmsMärchenweltinBlumensprache“inderBlumenweltHödnerhofinEbbsistab

sofortbisWeihnachten,beifreiemEintritt,zuerleben.Geöffnet

isttäglich(auchanSonntagen)

von9.00bis18.00Uhr.

Fotos:HubertBerger

Foto:MayrhofnerAdvent

Fotos:SilvesterschwimmenAchensee

AdventKrone 23

22 AdventKrone

Weitere Magazine dieses Users