NEUMANN Dezember 2018

lisflipper2017

Das Magazin für Kultur & Lifestyle

DAS MAGAZIN FÜR KULTUR & LIFESTYLE DEZEMBER 2018 | JANUAR 2019

JETZT

NEU!

Zum Mitnehmen!

ANMUTIG

Der Nussknacker als

Streetdance-Spektakel

WEITERHIN Sport + Konzerte + Literatur + Gastro-Tipps + Kunst + Kinder + Shopping

CHRISTMAS GARDEN

Zauberhafte Lichtinstallationen und besinnliche Adventsstimmung ohne Trubel in der Wilhelma

neumann-magazin.de

UNGEFILTERT

Schnoddrige Texte und Melancholie:

Neues von AnnenMayKantereit

KREATIV

Das Kulturbüro Sorglos bietet

Liedermachern eine Plattform

UNBEQUEM

Performance des russischen

Protestkollektivs Pussy Riot


Russian Circus on Ice

Alice im Wunderland

ON ICE

LUDWIGSBURG

Forum am Schlosspark

8. Jan 19 Uhr

10 € Rabatt

Schüler, Azubis,

Studenten UND Senioren

EVENTIM.DE • EASYTICKET.DE


INHALT

3

Fotos: 4 Robert Duda | 6 Band | 22 Elena Blednykh | 26 GaudenzDanuser.com | 30 Daniel Ohlsson | 34 © Foto: Musée d‘Ixelles-Bruxelles/Courtesy Institut für Kulturaustausch, Tübingen | 2018 36 kontakt@martinlamberty.de | 50 Tourismus & Events Ludwigsburg | 57 Veranstalter

Das ist

TITELTHEMA 4

KULTUR

6

Konzerte6

Shows 22

Comedy & Kabarett 26

Theater 30

Kunst34

UNTERHALTUNG 36

Tonträger36

Filme39

Bücher40

Comics41

Lesungen42

LIFESTYLE 44

Clubbing44

Gastro46

Shopping47

Messe48

Weihnachtsmärkte50

Sport51

Kinder52

LA BOHÉME– legendäre Plakatkunst in Waiblingen

50

34

Advent, Advent: WEIHNACHTSMÄRKTE in der Region

26

Lass mal wieder richtig lachen mit BÜLENT CEYLAN

im Dezember und Januar

4

Premiere: Der CHRISTMAS GARDENlässt die Wilhelma in weihnachtlichem Lichterglanz erstrahlen

22

Manege frei – WELTWEINACHTSCIRCUS STUTTGART

Gereift und mit neuem Album: ANNENMAYKANTEREIT

Ballett trifft auf Street Dance: NUTCRACKER RELOADED

PUSSY RIOT – revolutionäre Performance in Tübingen

6

PALE HEART– Blues Rock mit ganz viel Seele

36

57

30

VERMISCHTES 54

TERMINE 60

IMPRESSUM 67

VORSCHAU 68

SCHLUSSMANN 70

Dezember 2018 | Januar 2019


4 TITELTHEMA

PRÄSENTIERT „Christmas Garden“ in der Wilhelma Stuttgart

Mit der Dämmerung beginnt die magische Reise

Der „Christmas Garden“ verzaubert die Wilhelma und lässt den Botanischen

Garten Stuttgart mit fast zwei Dutzend märchenhaften Lichtinstallationen noch

bis zum 6. Januar 2019 im weihnachtlichem Glanz erstrahlen.

Die Wilhelma einmal völlig anders erlebbar machen

– und das zu einer Jahreszeit sowie in den Abendstunden,

wo der Zoologisch-Botanische Garten

Stuttgart sonst mehr oder weniger Winterschlaf

beziehungsweise Nachtruhe hält. Das schwebte

Wilhelma-Direktor Dr. Thomas Kölpin schon

lange vor. Jetzt geht sein Traum in Erfüllung: Der

„Christmas Garden“ verwandelt die Wilhelma acht

Wochen lang, mit fast zwei Dutzend Lichtinstallationen

und Millionen bunter Lämpchen, in ein magisches

Weihnachtswunderland, das junge und alte

Besucher mit auf eine besinnliche Entdeckungstour

nimmt. „Das ist ein tolles Erlebnis für Familien

und passt ganz einfach wunderbar zu uns“, freut

sich Kölpin.

„Juwelenpavillon“, „Himmelsspiralen“, „Säulen der

Erde“, „Kristallallee“, „Leuchtender Glücksbringer“,

„Die Rast des Weihnachtsmannes“, „Himmelstor“

oder „Verzauberte Riesen“ – schon alleine die Namen

der Lichtinstallationen regen die Fantasie an,

lassen die Gedanken fliegen und Assoziationen

bunte Blüten treiben. Insgesamt 23 dieser illuminierten

Inszenierungen säumen den rund zwei

Kilometer langen Rundweg des „Christmas Gardens“,

der die Wilhelma noch bis zum 6. Januar 2019

verzaubert. „Das, was wir machen, hat nichts mit

einem normalen Weihnachtsmarkt mit seinem

Trubel und der Fülle zu tun“, sagt Christian Diekmann,

DEAG-Vorstand und Geschäftsführer der

Christmas Garden GmbH. Vielmehr wolle man eine

märchenhafte, besinnliche, inspirierende und beeindruckende

Atmosphäre bieten, die absolut einzigartig

ist.

Fotos: Robert Duda (3) | u.r. Sven Bayer

Dezember 2018 | Januar 2019


TITELTHEMA

5

Und damit verspricht Diekmann keinesfalls zu viel.

Denn das, was Lichtdesigner Andreas Böhlke in den

Park gezaubert hat, ist tatsächlich ebenso spektakulär,

wie schön anzuschauen. An allen Ecken und

Enden funkelt, leuchtet und strahlt es. Das beginnt

bereits am Eingang, der „Magischen Pforte“, durch

die man in den „Christmas Garden“ eintritt und

setzt sich auf dem gesamten Weg fort.

Damit nie zu viele Menschen gleichzeitig auf den

Wegen unterwegs sind und wirklich jeder ein wunderschönes

besinnliches Erlebnis hat, werden die

Tickets für stundenweise gestaffelte Einlasszeiten

verkauft – im „Christmas Garden“ bleiben dürfen

die Besucher natürlich so lange sie möchten, bis der

Park um 22 Uhr schließt. „Das funktioniert hervorragend

und ist für das Gesamtkonzert enorm wichtig“,

sagt Christian Diekmann. Neben den spektakulären

Illuminationen warten noch viele weitere

tolle Attraktionen auf die Besucher: ein Whishing

Tree, in den die kleinen und großen Besucher ihre

persönlichen Weihnachtswünsche hängen können,

ein historisches Karussell von Eliszi’s Jahrmarkttheater

und der Marshmallowist, wo man Süßes

selbst über dem offenen Feuer grillen kann. hab

CHRISTMAS GARDEN STUTTGART

Noch bis zum 06.01.2019 | täglich 17-22 Uhr |

Wilhelma | Stuttgart |

christmas-garden.de

U W ilhelma

Linie 14

Haupteingang

Neckartalstraße

1

2

3

4

Parkhaus Wilhelma

23

19

18

17

15

16

1 Magische Pforte

2 Juwelenpavillion

3 Himmelsspiralen

4 Wichtelwerkstatt / Shop

5 Polarkreis

6 Säulen der Erde

7 Budenzauber

8 Lichter in Damaskus

9 Kristallallee

10 Seerosenteich

5

6

22

21

20

11

14

11 Maurischer Garten

12 Maurisches Landhaus

13 Stairway to Heaven

14 Leuchtender Glücksbringer

15 Himmelstor

16 Die Rast des Weihnachtsmannes

7

8

9

10

12 13

17 Verzauberte Riesen

18 Send Me an Angel

19 Great View

Fotos: Robert Duda (5)

U Rosensteinbrücke

Linie 13

Pragstraße

11

20 Weg der Romatik

21 The Wishing Tree

22 Leuchtende Würfel

23 Wintergarten

Karussell

The Marshmellowist

Under The Mistletoe

Dezember 2018 | Januar 2019


6

KONZERT

Die Blues-Rocker Pale Heart spielen im Dezember gleich zweimal in Stuttgart

Aus tiefstem Herzen

Wie das dann klingt, kann man auf „Jungleland“

nachhören, das nach einigen EPs, zweite

Studioalbum der Stuttgarter. Das klingt so versiert,

so wunderbar saftig und tight, dass man mit geschlossenen

Augen eine Bande 50-jähriger Haudegen

zu hören glaubt. „In den letzten Jahren haben

wir hart an uns gearbeitet und uns dadurch auch

weiterentwickelt“, meint Nico Bauer dazu. „Durch

die Aufnahmen für dieses Album haben wir ebenfalls

eine ganze Menge gelernt.“ Das kommt halt

davon, wenn man sich entschließt, mit einem Produzenten

wie Jens-Peter Abele zu arbeiten. Der hat

schon Max Herre, Die Happy oder den Kids Of Adelaide

den richtigen Sound auf den Leib geschneidert

und auch „Jungleland“ einen wunderbar warmen,

organischen Klang verpasst.

Pale Heart geben sich seit zehn Jahren dem seelenvollen Blues Rock hin – und sind

gerade mal Mitte 20. Wozu das führt, zeigen sie im Dezember mit ihrem herrlichen

Album „Jungleland“ und gleich zwei Konzerten in Stuttgart.

Manche mögen‘s echt. So echt, dass man verstohlen

auf die Datumsanzeige äugt, um zu checken, ob man

nicht doch zufällig in die Vergangenheit gereist ist.

Classic Rock und Vintage-Equipment sind in, das

ist klar; in Stuttgart zeigt sich indes keine Band so

vergangenheitsbewusst wie Pale Heart. Das heißt

allerdings noch lange nicht, dass diese jungen Typen

versuchen, genau so zu klingen wie ihre Idole in

den Sechzigern und Siebzigern, die man vielleicht

in den Doors oder der Spencer Davis Group finden

kann. Vielmehr betrachten sie diese Art des Musikmachens,

und vor allem dieses ganz bestimmte

Lebensgefühl, durch eine dezidiert kontemporäre

Brille. Und spielen sich surrend, blubbernd und

wummernd ins Herz der Blues-Rock-Gemeinde.

Lange Zeit als Trio unterwegs, das sogar ganz bewusst

auf einen Bassisten verzichtet hat und diesen

Part einfach mit jeder Menge Orgelei ersetzt hat, ist

aus Pale Heart mittlerweile ein Quartett geworden.

Herzstück der Band ist nach wie vor das Brüderpaar

Marc (Gesang, Gitarre) und Nico Bauer (Orgel,

Moog), im Brudergeiste eher den Allman Brothers

nah als den Gallagher-Rüpeln von Oasis. Relativ

frisch an Bord sind Schlagzeuger Marvin Schaber

und nun auch ein Bassist, der den sensationellen

Namen Jeff Jefferson trägt. Kann man sich nicht

ausdenken. „Marvin und Jeff bringen sich stark

in den Bandsound ein“, findet Marc Bauer. „Dadurch

haben wir einen sehr großen Mehrwert in

der Rhythmussektion. Nicos linke Hand, die sonst

immer die Basslinien gespielt hat, ist nun frei und

kann natürlich ebenfalls mehr tun. Es ermöglicht

ihm eine offenere Spielweise.“

Mittlerweile wissen Pale Heart sehr genau, was sie

wollen. Die Gebrüder Bauer fingen mit zehn oder

zwölf mit dem Musikmachen an – „eine Leidenschaft“,

so der Sänger, „die wir bis heute nicht verloren

haben.“ Sein Bruder kann dem nur zustimmen.

„Die Musik ist ein Teil unseres Lebens geworden,

den wir nicht wegdenken können. Durch die Musik

und die Band haben wir Freunde gefunden, neue

Perspektiven entdeckt und wichtige Erfahrungen

gesammelt.“ Dazu gehören Konzerte auf den

Jazzopen oder im Vorprogramm der Retro-Kings

Graveyard. Das gesamte Jahr 2017 stand dann ganz

im Zeichen von „Jungleland“, das nach gründlicher

Labelsuche erst dieser Tage erscheint. „Der Titel

stammt von einem Bruce-Springsteen-Song, der

uns sehr inspiriert hat“, verrät Marc Bauer. „Für uns

ist das eine prima Metapher für die Vielseitigkeit

unserer Songs auf dem Album, aber auch für die

Erfahrungen auf unserem bisherigen Weg.“

Wenn alles mit rechten Dingen zugeht, werden in

nächster Zeit noch einige Erfahrungen hinzukommen.

Die Release-Tour zum neuen Album läuft bereits,

am 7. Dezember macht sie im Kulturzentrum

Merlin im Stuttgarter Westen Station, am 22. Dezember

in den Wagenhallen bei der ultimativen

Hippie-Veranstaltung „The Night Of Love“. Überflüssig

zu erwähnen, dass Pale Heart mit ihrem verspielten,

psychedelischen Blues Rock nicht besser

ins Programm passen könnten. jono

PALE HEART

07.12.2018 | 21 Uhr | Merlin | Stuttgart

22.12.2018 | 21 Uhr | Wagenhallen | Stuttgart

pale-heart.com

Foto: Veranstalter

Dezember 2018 | Januar 2019


Logo_puls.pdf 2 24.08.2018 15:31:09

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

jeden Mittwoch

ab 18:15 Uhr

DAS KULTUR-

MAGAZIN FÜR

STUTTGART FRISCH,

FRECH &

ANDERS


Emfang über Kabel, Satellit

und im Web unter regio-tv.de

Dezember 2018 | Januar 2019


8

Konzert

KULTUR

Alligatoah auf „wie zuhause“-Tour

Intelligenter Rap-Pop-Hybrid

Im Sommer konnte man Alligatoah

auf der Freilichtbühne Killesberg noch

unplugged und mit Hammondorgel

erleben, jetzt bespielt der 29-Jährige

auf seiner „wie zuhause“-Tour wieder

die großen Hallen. Und da fühlt sich

Lukas Strobel, wie Alligatoah bürgerlich

heißt, mittlerweile tatsächlich wie

zu Hause. Denn mit seinem intelligenten

Hybrid aus Rap, Pop und Singer-Songwriting

spricht er HipHopund

Pop-Jünger gleichermaßen an. Im

Gepäck hat der Wahlberliner sein

brandneues Album „Schlaftabletten,

Weihnachtsprogramm

Stille Nacht

trifft Salsa

Mit einer Mischung aus Jazz-Swing

und Latin-Feeling, aus temperamentvoller

Lebensfreude, kubanischer Gelassenheit

und stimmungsvoller Melancholie

kleiden die Klazz Brothers &

Cuba Percussion internationale und

deutsche Weihnachtslieder in ein völlig

neues, musikalisches Gewand. Die

Meister des Classical Crossover wurden

in den vergangenen Jahren mit

zwei Echo Klassik, zwei Jazz Awards

und einer Grammy-Nominierung

ausgezeichnet. hab

CHRISTMAS MEETS CUBA 2

22.12.2018 | 20 Uhr | Liederhalle |

Stuttgart | klazzbrothers.de

Rotwein V“, das – fast müßig zu erwähnen

– direkt auf Platz eins in die

Charts eingestiegen ist.

hab

Punk-Legende TV Smith im Metzingen

Politische Stimme

Wer TV Smith im Jahr 2018 richtig

einordnen möchte, landet wahrscheinlich

irgendwo zwischen Frank

Turner und Billy Bragg. Tim Smith,

The Jakob Manz Project ist eine Formation

junger Jazzmusiker, deren

Musik sich irgendwo zwischen modernem

Funk und Soul wiederfindet.

Inspiriert von Künstlern wie Herbie

Hancock, Marcus Miller oder Christian

Scott, entsteht ein eigener Bandsound,

der einen äußerst energiegeladenen

und lebendigen Charakter hat.

Neben Eigenkompositionen spielt die

Band verschiedene Stücke des Genres.

Somit entsteht eine von Jazzgrößen

ALLIGATOAH

12.01.2019 | 20 Uhr | Schleyer-Halle |

Stuttgart | alligatoah.de

wie er eigentlich heißt, startete seine

Karriere als Sänger in der Londoner

Punk-Szene und hat sich in den vergangenen

Jahrzehnten als unverwüstliche

Stimme der englischen Arbeiterklasse

etabliert. Heute zählt der

62-Jährige zu den wichtigsten politischen

Songwritern Großbritanniens.

Der Co-Headliner an diesem Abend

ist Rummelsnuff. hab

TV SMITH

15.12.2018 | Club Thing | Metzingen |

tvsmith.com

The Jakob Manz Project zu Gast beim Jazzclub Armer Konrad

Dynamischen und energetisch

inspirierte, aber zugleich eigeninterpretierte

Musik, die von Inspiration

und Spontanität lebt.

hab

Alison Moyet ist zurück

Elektropop-

Pionierin

Anfang der 1980er Jahre feierte die

Britin zusammen mit Ex-Depeche-

Mode-Keyboarder Vince Clarke und

dem wegweisenden Synthie-Pop-Projekt

Yazoo große Erfolge. Nach der

Trennung von Vince Clark konnte sie

solo mit Hits wie „All Cried Out“, „Is

This Love?“ oder „Weak in the Presence

of Beauty“ nahtlos an die Erfolge

mit Yazoo anknüpfen, bevor sie sich

Ende der 1980er Jahre ins Private zurückzog

und in den 1990er Jahren einige

weniger beachtete Alben produzierte.

Jetzt ist die Elektropop- Pionierin

wieder zurück und spielt in Stuttgart

eine von lediglich fünf Soloshows in

Deutschland. hab

ALISON MOYET

24.01.2019 | 20 Uhr | Im Wizemann |

Stuttgart | alisonmoyet.com

THE JAKOB MANZ PROJECT

13.12.2018 | 20.30 Uhr | JAK Keller |

Weinstadt | jakobmanz.de

Fotos: o. Bastian Harting | m.l. Anne Schelhaas-Woell | m.r. Steve Gullick | u.l. © Mirko Jörg Kellner | u.r. Jacob Manz Project

Dezember 2018 | Januar 2019


4c Vorlagen

KULTUR Konzert

9

Rin kommt in die Porsche-Arena

Durchstarter

HipHop ist derzeit wahrscheinlich eines

lebendigsten und innovativsten

Musikgenres überhaupt. Ständig poppen

neue, spannende Künstler auf, die

in Windeseile zu Millionensellern werden

und aus den Clubs in die großen

Hallen drängen. Einer dieser Durchstarter

ist der Bietigheimer Rin, der

sich jetzt anschickt, die zweitgrößte

Halle der Region zu füllen. hab

04. 01. – 06. 01. 2019

MHP ARENA LUDWIGSBURG

SAMSTAG, 16.03.2019

MHP ARENA LUDWIGSBURG

RIN

22.12.2018 | 20 Uhr | Porsche-Arena |

Stuttgart | rinthething

Pimpy Panda kommen ins Bix

Da wackeln die Wände

Wenn der Panda auspackt, rappelt’s

im Karton: Mit ihrem zweiten Album

„Pandrenalin“ starten Pimpy Panda

genau da, wo sie mit dem ersten -

„Bamboolicous“ – so phänomenal gelandet

waren: mitten in den Tops von

Funk, Soul, Jazz und Pop. Damit

bringt die Band große Festivals ebenso

zum Kochen, wie die Wände kleiner

Clubs zum Wackeln. Im Bix ist die

ohnehin schon vielköpfige Truppe

um Bandgründer und Bassist Daniel

Hopf noch um den famosen Sänger

Heen Martens verstärkt. hab

PIMPY PANDA FEAT. HEEN MARTENS

08.12.2018 | 21 Uhr | Bix Jazzclub |

Stuttgart | pimpypanda.de

FREITAG, 28.06.2019, VIADUKT BIETIGHEIM-BISSINGEN

Jimmy Barnes kommt nach Winterbach

Exklusive Show

Fotos: o. Veranstalter | m. Simona Klimpke | u. Christopher Khoury

Wenn es um die Rockmusik Australiens

geht, darf sein Name auf keinen

Fall fehlen: Jimmy „Barnesy“ Barnes

gehört zu den wichtigsten Protagonisten

der Szene Down Under. Der

ehemalige Cold Chisel-Frontmann ist

das Herz und die Seele des australischen

Rock’n’Roll. Vor zehn Jahren

konnte man den mittlerweile 62-Jährige

hierzulande zuletzt live erleben.

Jetzt spielt Jimmy Barnes eines von

lediglich zwei exklusiven Deutschland-Konzerten

in Winterbach. hab

JIMMY BARNES

15.12.2018 | 20 Uhr | Lehenbachhalle |

Winterbach | jimmybarnes.com

DONNERSTAG, 25.07.2019

RESIDENZSCHLOSS LUDWIGSBURG

FUN FACTORY • 2 UNLIMITED • SNAP!

CULTURE BEAT • REDNEX

MASTERBOY & BEATRIX DELGADO

LAYZEE FKA MR. PRESIDENT

OLI P. • CAUGHT IN THE ACT

SAMSTAG, 27.07.2019

RESIDENZSCHLOSS LUDWIGSBURG

Tickets und weitere Infos an allen bekannten

Vorverkaufsstellen und

Dezember

unter

2018 | Januar

ticket.eventstifter.de

2019


10

Konzert

KULTUR

Within Temptation – der Flirt von Pop und Metal in der MHP Arena

Filmreif

Die Bombast-Metaller Within Temptation erweisen sich auf „Resist“ als

große Erneuerer der harten Musik – und zünden auf ihrer Tournee ein

ausgewachsenes Feuerwerk aus Pomp, Härte und Pop.

Heavy Metal ist im Allgemeinen nicht gerade dafür

bekannt, die fortschrittlichste aller Musikrichtungen

zu sein. Dennoch gibt es immer wieder Bands,

welche die alte Lehre von Black Sabbath oder Led

Zeppelin auseinandernehmen und mutig neu zusammensetzen.

Im Bereich des sogenannten „Female

Fronted Metal“ ist das in diesem Jahr vor allem die

niederländische Größe Within Temptation. Deren

neues Album „Resist“ ist zugleich eine Neuerfindung

der Band und des Genres Symphonic Metal. Immer

noch sinfonisch, immer noch Metal. Aber eben nicht

0815 oder in der Achtziger-Schublade, sondern modern,

frisch, poppig und auch mal elektronisch.

Sängerin und Galionsfigur Sharon den Adel erklärt

ihre Suche nach dem Zeitgeist so: „Wir wollten ein

Album, das modern klingt, nach 2019, und eben

nicht eines mit unserem typischen Sound. Manchmal

fragten wir uns zwar, ob wir die Dinge nicht

ein wenig zu weit trieben, doch wir waren alle so

begeistert von dem neuen Material, dass wir daran

glaubten. Zudem“, fügt sie an, „ist unser Trademark-Sound

immer noch da. Vielleicht nicht mehr

ganz so sinfonisch wie früher, aber immer noch

sinfonisch genug für Within Temptation.“

Die Frage ist natürlich: Warum macht das eine

weltweit beliebte Band überhaupt? Warum geht ein

dicker Fisch wie Within Temptation nach mehr als

drei Millionen Platten das Wagnis ein, neue Wege

zu beschreiten? Ganz einfach: Weil es nicht anders

ging. „Bevor ich mein Soloalbum schrieb, wusste

ich nicht, ob es jemals ein weiteres Within-Temptation-Album

geben würde“, gesteht den Adel. „Ich

war ausgebrannt, hatte alles satt und keine neue

Musik in mir. Doch das erste Album von meinem

Soloprojekt My Indigo ließ mich Musik aus einem

vollkommen neuen Blickwinkel betrachten.“ Und

plötzlich klappte es auch wieder mit ihrer Band.

„Zum Glück“, lacht die Sängerin. „Seit 22 Jahren singe

ich bei Within Temptation und plötzlich wusste

ich nicht mehr, ob oder wie lange es noch weitergehen

sollte. Das war ein Albtraum!“

Natürlich wäre es eine große Tragik gewesen,

wenn das letzte Werk „Hydra“ der Schwanengesang

gewesen wäre – und das nicht nur, weil es

bei weitem nicht ihr stärkster Moment war. Vielmehr

gehören Within Temptation schon lange zu

den Bands, die immer ein wenig mehr geben als

nötig und auch mal eine mehrteilige Comic-Serie

zu einem Album veröffentlichen. Um das Ende solcher

Gruppen ist es dann immer besonders schade.

Kam ja aber zum Glück alles anders: „Resist“ ist ein

echter Knaller, die Tournee dazu läuft bereits. Live

ernteten die neuen Stücke furiose Begeisterungstürme,

was bei etablierten Bands nun auch nicht

oft der Fall ist und eines zeigt: Within Temptation

haben den schmalen Grat zwischen Wiedererkennungswert

und Entwicklung irgendwie tatsächlich

gemeistert.

Auch in der MHP-Arena in Ludwigsburg werden

Within Temptation Station machen und die neuen,

unglaublich erfrischenden Stücke auf ihrer bislang

größten Tour präsentieren. Natürlich nicht nur.

Klassiker wie „Ice Queen“ oder „Mother Earth“, die

die Holländer vor 15 Jahren ganz nach oben spülten,

haben einen ebenso fixen Platz in der Setlist wie das

monumentale „Stand My Ground“ oder das harte

„What Have You Done“, das Sharon den Adel damals

mit Keith (heute Mina) Caputo im Duett sang. Aber

bei einer der bekanntermaßen besten Live-Bands

in diesem Bereich kann und sollte man sich auch

auf Überraschungen einstellen. Die der guten Sorte

natürlich: Das böse Erwachen ihrer Fans konnte die

Band ja glücklicherweise abwenden. jono

WITHIN TEMPTATION

16.12.2018 | 20 Uhr | MHP Arena | Ludwigsburg |

resist-temptation.com

Foto: Patric Ullaeus

Dezember 2018 | Januar 2019


Fotos: o. © Rue Nouvelle | m. Marcus Rembold | u. Lynn Theisen

KULTUR Konzert

11

Matija mit neuen Songs auf Tour

Moderner Indie-Pop

Die Münchner Indie-Pop-Band ist

eine der musikalischen Entdeckungen

des vergangenen Jahres, als das Quartett

mit seinem etwas sperrig betiteltem

Debüt „Are We An Electric Generation

Falling Apart?“ aufhorchen

ließ. Denn die Songs sind mit ihrer

Kombination aus Stromgitarren,

Elektronischem und eingängigen

Songstrukturen alles andere als sperrig.

Und ungemein produktiv sind sie

obendrein. Denn bereits im Frühjahr

2019 wollen sie das zweite Album

nachlegen, eine erste Single mit dem

Eine Kopie von Pink Floyd gibt es

nicht und kann es auch nicht geben.

Aber die Stimmungen und das Konzept

der psychedelischen Gedanken

von Roger Waters, David Gilmour und

Es macht „Boom“, wenn die Kultband

aus Pierre M. Krauses Latenight-Show

zum Verkaufsstart ihres nagelneuen,

gleichnamigen Albums die Grundpfeiler

ihres Groove-Gerüsts live im

Bix Jazzclub zelebriert: den ureigenen

SMAF-Sound namens „Motown-

Soul-Tex-Mex-Dub“. Als Gast ist dieses

Mal das Stimmwunder Claire Parsons

mit dabei – frisch importiert

von SMAF-Gründer Sebastian

„Schlapbe“ Flach aus dessen Wahlheimat

Luxemburg.

hab

Titel „The Calling“ wurde als Appetithappen

bereits veröffentlicht. hab

MATIJA

26.01.2019 | 20 Uhr | Schräglage |

Stuttgart | matija.world

Planet Floyd im Prisma in Freiberg am Neckar

Psychedelisch

Co. mit den Titeln von Pink Floyd in

die heutige Zeit zu transportieren,

das haben sich Planet Floyd zur Aufgabe

gemacht. „Man muss die Musik

lieben, sie verstehen und sie interpretieren,

um die Songs in ihrer vollen

Tiefe erlebbar zu machen“, sagen Planet

Floyd. Und genau das macht die

Band mit jeden Konzert. hab


PLANET FLOYD

18.01.2019 | 20 Uhr | Prisma | Freiberg |

planetfloyd.de

SMAF präsentiert neues Album „Boom“

Motown-Soul-Tex-Mex-Dub

SMAF FEAT. CLAIRE PARSONS

26.01.2019 | 21 Uhr | Bix Jazzclub |

Stuttgart | smafmusic.com

CHIMPERATOR LIVE PRÄSENTIERT

KONZERTE

07. 02.2019

BÖHMERMANN

EHRENFELD IST ÜBERALL

LUDWIGSBURG // MHP ARENA

WEEKEND

TEESY

TONES TOUR 2018

07. DEZEMBER 2018 // 20 UHR

STUTTGART // LKA LONGHORN

257ERS

AUF BASIS VON LIVE

09. DEZEMBER 2018 // 20 UHR

LUDWIGSBURG // MHP ARENA

FEINE ALLIGATOAH SAHNE FISCHFILET

WIE ZUHAUSE - TOUR 2019

12. JANUAR 2019 // 20 UHR

STUTTGART // SCHLEYERHALLE

NAMIKA

QUE WALOU TOUR 2019

20. JANUAR 2019 // 20 UHR

STUTTGART // LKA LONGHORN

GROSSSTADTGEFLÜSTER

DA KANN JA JEDER KOMMEN - TOUR 2019

21. MÄRZ 2019 // 20 UHR

STUTTGART // IM WIZEMANN

KAKKMADDAFAKKA

ANNENMAYKANTEREIT

LIVE 2019 // ZUSATZSCHOW

07. APRIL 2019 // 20 UHR

STUTTGART // PORSCHE-ARENA

KAKKMADDAFAKKA

SSIO

LIVE 2019

04. APRIL 2019 // 20 UHR

STUTTGART // IM WIZEMANN

KAKKMADDAFAKKA

ALEXANDER STRAUB

FESSELNDE UNTERHALTUNG

26. APRIL 2019 // 20 UHR

STUTTGART // IM WIZEMANN

WEEKEND

OLEXESH

»AUTHENTIC ATHLETIC II« TOUR 2019

02. MAI 2019 // 20 UHR

STUTTGART // IM WIZEMANN

KAKKMADDAFAKKA

VON WEGEN LISBETH

BRITZ-CALIFORNIA-TOUR

18. OKTOBER 2019 // 20 UHR

STUTTGART // WAGENHALLEN

TICKETS UNTER 0711TICKETS.DE

Dezember 2018 | Januar 2019


12

Konzert

KULTUR

10. Festival of Bluegrass & Americana Music on Tour

Kult-Festival

Der legendäre „Banjo-Bus“ kehrt auf

der Jubiläums-Tournee des Kult-Festivals

zum zehnten Mal zurück in die

Konzerthallen der Republik. An Bord

sind neben den Banjos auch wieder

Mandolinen, Geigen, Gitarren und

Kontrabässe. Meisterlich gespielt werden

sie von The Brother Brothers, Bill

& The Belles und Jeff Scroggins & Colorado.

Das Programm steht unter dem

Motto „Looking Back to the Future“:

Die Künstler schöpfen die Inspiration

für ihr eigenes kreatives Schaffen aus

den ursprünglichen Wurzeln von

Bluegrass, Folk und akustischem Oldtime

Country und schaffen daraus

spannende Musik für die Zukunft. Traditionell

treffen sich zum großen Finale

alle Musiker noch einmal auf der

Bühne zur gemeinsamen Begegnung.

Das Bluegrass Jamboree ist in Europa

einmalig und wird sogar in den USA,

dem Mutterland der Bluegrass- Musik,

mit Lob und Interesse gepriesen. Dank

bester Kontakte in die Zentren des

Musikstils gelingt es Bluegrass Impresario

Rainer Zellner immer wieder

spannende Künstler zu präsentieren.

So findet man etliche spätere Stars

und grammyprämierte Künstler im

Programm der vergangenen Bluegrass

Jamboree-Jahrgänge.

hab

BLUEGRASS JAMBOREE

01.12.2018 | 20 Uhr | franz K. | Reutlingen |

15.12.2018 | 20 Uhr | Dieselstrasse |

Esslingen | bluegrassjamboree.de

lilly among clouds in Tübingen

Große Popsongs

Andreas Kümmert meldet sich zurück

Ganz bei sich selbst

Lilly Brüchner alias lilly among clouds

aus Würzburg setzt sich ans Klavier

und schreibt große Popsongs. Rund,

kompakt

SOWETO GOSPEL CHOIR

Das Motto der 2018er-Tournee des Soweto

Gospel Choir ist „Freedom“ – ein nicht

nur in Südafrika aktuelles Thema. Denn

Freiheit bedeutet Leben, Gleichheit, Liebe

und Gerechtigkeit. Und wie all das klingt,

beweist der legendäre Chor eindrucksvoll

mit seinem aktuellen Repertoire: Bekannte

Freiheitslieder und Spirituals folgen auf

traditionelle südafrikanische Lieder. Fehlen

dürfen natürlich auch nicht stimmgewaltige

Interpretationen bekannter Welthits wie

James Browns „I feel good“ oder „Hallelujah“

von Leonard Cohen.

05.12.2018 | 20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

11.12.2018 | 20 Uhr | Stadthalle | Reutlingen |

sowetogospelchoir.com

aber für den Kloß im Hals – majestätisch,

aber ohne Kitsch. Wie eine Collage,

dramatisch, vielschichtig und

durch Lillys Stimme in ein goldenes

Licht gerückt. Als Duo mit Cello präsentiert

lilly among clouds in der Peripherie

des Sudhauses die Songs ihres

Debütalbums „Aerial Perspective“,

das Ende 2017 erschienen ist. hab

LILLY AMONG CLOUDS

13.12.2018 | 20 Uhr | Sudhaus Peripherie |

Tübingen | lillyamongclouds.com

JON KENZIE

Der Brite Jon Kenzie ist ein versierter

Singer-Songwriter aus Manchester, dessen

musikalische Wurzeln fest im Blues, Folk

und Soul verankert sind. Vielleicht ein perfektes

Beispiel dafür, wie ein unabhängiger

Künstler die heutige Musikindustrie überleben

und dennoch gedeihen kann.

13.12.2018 | 20.30 Uhr | Die Luke | Ludwigsburg |

jonkenzie.com

„Lost and Found“ heißt das neue Album

von Andreas Kümmert und einen

besseren Titel hätte der 32-Jährige

nicht wählen können. Denn ganz ohne

Zweifel hatte sich der „The Voice“-Sieger

von 2013 in den vergangenen fünf

Jahren irgendwo zwischen ungewolltem

Star-Ruhm, Panikattacken aufgrund

einer Angststörung und teilweise

skurrilen Auftritten in der

Öffentlichkeit verloren. Jetzt hat er

endlich wieder den großartigen Musiker

in sich wiedergefunden. hab

MUSIKALISCHER DONNERSTAG

Den musikalischen Donnerstag mit wechselnden

Musikern gibt es einmal im Monat

im Fidels Fritz im Kulturhaus Schwanen.

Im Dezember ist es Sandra Lee, die das

Publikum mit Akustikgitarre zu eigenen

Songs, mit Gänsehaut-Balladen von Melissa

Etheridge oder mit ihrer Rock-Röhre zu Backing-Tracks

von Joan Jett, begeistert. Ausschließlich

eigene Songs spielen Hawelka,

die im Januar zu Gast beim musikalischen

Donnerstag sind. Jahrelang der Polka verschrieben,

hat sich das Stuttgarter Trio auf

seinem neuen Album „Liebe oder Hass“ musikalisch

mehr in Richtung Rock geöffnet.

06.12.2018 & 24.01.2019 | 19.30 Uhr | Fidels Fritz

im Schwanen | Waiblingen | fidels-fritz.de

ANDREAS KÜMMERT

19.12.2018 | 20 Uhr | Im Wizemann |

Stuttgart | andreas-kuemmert.de

ANDRÉ RIEU

Wenn Walzerkönig André Rieu mit seinem

Johann Strauss Orchester zum Konzert lädt,

dann folgen dem 69-jährigen Niederländer

die Massen. Und die bekommen einfach

nicht genug von seiner mitreißenden Mischung

aus Walzer, Schlager, Oper sowie bekannten

Musical- und Filmmusik-Melodien.

18.01.2019 | 19 Uhr | Schleyer-Halle | Stuttgart |

andrerieu.com

Fotos: o. Veranstalter, Billie Wheeler, Veranstalter | m.l. Veranstalter | m.r. ©benwolf2018 | Kasten v.l.n.r. Veranstalter, Govert de Roos

Dezember 2018 | Januar 2019


C 2 CONCERTS

KULTUR Konzert

13

TICKETS.C2CONCERTS.DE | 0711-84 96 16 72

CONCERTS ODER BEI ALLEN VORVERKAUFSSTELLEN

UNVERGESSLICHE MOMENTE SCHENKEN!

PRÄSENTIERT Howe Gelbs Giant Sand

Cooler Kojote

20.12.18

20 Uhr

LIEDERHALLE

STUTTGART

29.12.18

20 Uhr

LIEDERHALLE

STUTTGART

05.01.19 LIEDERHALLE

26.01.19 LIEDERHALLE

STUTTGART

20 Uhr STUTTGARTSTUTTGART

Zurück zu den Wurzeln: Nach 33 Jahren spielt die

Americana-Rockband Giant Sand um Howe Gelb ihr

Debütalbum „Returns To Valley Of Rain“ nochmal ein.

Foto: Charlie Stout

Das countryeske „Valley of Rain“

aus dem Jahr 1985 war nur die erste

einer wahren Flut an mehr als

50 Veröffentlichungen, die Giant-Sand-Mastermind

Howe Gelb

mal als Solowerk, mal als Produkt

seiner Band veröffentlicht hat. Jetzt

gibt Giant Sand diesem Debütalbum,

das die Band vor 33 Jahren auf alten

8-Spur-Geräten aufnahm, eine zweite

Chance und produziert es ein weiteres

Mal mit einem modernen Fender

30 Röhrenverstärker. Tatsächlich

ist der Sound dieser Neuaufnahme

bedeutend besser und gleichzeitig

gelingt es Giant Sand, die rastlosen,

das Niemandsland zwischen

Country, Folk, Jazz und Blues abgrasenden

Mitteilungen in zum Teil

brachial-rockige Formen zu gießen.

In Lieder, die nicht nur den Augenblick

bedeuten, sondern auch das

Gestern und das Morgen. Die zeitlos

sind auf eine Art und Weise, wie das

nur wenige Bands hinkriegen. Die

sich dem Ohr anschmiegen, ohne

schmalzig zu wirken. Nicht umsonst

ist der Sänger, Gitarrist, Pianist und

Kopf von Giant Sand für viele seit

Jahrzehnten der coolste Kojote, der

je den Fuß in eine amerikanische

Wüste gesetzt hat.

Dabei sind Giant Sand seit dem Ausstieg

von John Convertino und Joey

Burns im Jahr 1997 zugunsten ihres

Projekts Calexico gar keine richtige

Band mehr, sondern eine mal kleinere,

mal größere Truppe amerikanischer

und dänischer Musiker, mit denen

Gelb seine Giant-Sand-Arbeiten vom

Solowerk unterscheidet. Der Musiker

aus Tucson, Arizona, dessen Alben ob

ihrer Genialität regelmäßig in den

Himmel gelobt werden, hat seine Band

für die Aufnahmen von „Returns To

Valley Of Rains“ ein weiteres Mal neu

aufgestellt und bestreitet die aktuelle

Tour mit dem norwegischen Bassisten

Toger Lund und dem US-Drummer

Gabriel Sullivan. Das anarchische Bedürfnis,

die Oberfläche der Stücke zu

durchlöchern, ist das hervorstechende

Merkmal von Giant Sands Musik. Das

klingt mal wie Johnny-Cash-trifft-Miles-Davis,

mal wie die Country-Auslegung

eines Brian Wilson. jüsp

GIANT SAND

02.12.2018 | 20 Uhr | Sudhaus | Tübingen |

howegelb.com

21.02.19

20 Uhr

09.03.19

20 Uhr

22.03.19 26.04.18

19 Uhr

THEATERHAUS

STUTTGART

IM WIZEMANN

STUTTGART

PORSCHE-ARENA

STUTTGART

02.03.19

20 Uhr

22.03.19

20 Uhr

24.03.19

18 Uhr

LIEDERHALLE

STUTTGART

SCHLEYER-HALLE

STUTTGART

LIEDERHALLE

STUTTGART

12. STUTTGARTER

OPERNSOMMER

21.06.19 26.04.18

19 Uhr

FREILICHTBÜHNE KILLESBERG

STUTTGART

Dezember 2018 | Januar 2019

17.08.19

19 Uhr

FREILICHTBÜHNE KILLESBERG

STUTTGART


14

Konzert

KULTUR

Angelo Kelly & Family spielen die schönsten Weihnachtslieder im irischen Gewand

„Das hat uns als Familie näher zusammengebracht“

Angelo Kelly, das jüngste Kind der Kelly Family ist mittlerweile selbst fünffacher

Vater und macht zusammen mit seiner Frau und den Kindern erfolgreich Musik.

Jetzt ist er zum zweiten Mal auf „Irish Christmas“-Tour.

Angelo Kelly, wie kam es zu der Entscheidung mit

Ihrer Frau und den Kindern gemeinsam auf die

Bühne zu gehen?

Das hat seinen Ursprung im Jahr 2012. Damals war

ich mit einem Solo-Programm auf Akustik-Tournee

und habe in kleineren Theatern, wie dem Stuttgarter

Wilhelma Theater, gespielt. Die Kinder hatten

zu der Zeit bereits seit ein, zwei Jahren zu Hause

Musik gemacht und Lust, für ein paar Songs zu

mir auf die Bühne zu kommen. Die Zuschauer und

die Presse durften damals aber nicht fotografieren

oder Filmen. So konnten die Kinder ganz behutsam

ihre ersten Bühnenerfahrungen sammeln. Das ist

dann Jahr für Jahr immer mehr geworden, bis wir

vor drei Jahren damit etwas mehr in die Öffentlichkeit

gegangen sind, weil wir merkten, dass es nicht

anders geht, wenn wir weiter wachsen möchten.

Das hat sich aber alles langsam entwickelt. Wir sind

nicht von null in die Tausender-Hallen gegangen.

Dabei haben Ihnen bestimmt Ihre eigenen Erfahrungen

geholfen, denn Sie standen mit Ihren

Eltern und Geschwistern als Kelly Family ja auch

bereits als Kind vor zehntausenden Zuschauern

auf der Bühne in riesigen Hallen?

Total. Ich hatte zwar schon bei der Straßenmusik

Erfahrungen gesammelt, denn unser Erfolg kam ja

nicht über Nacht. Aber trotzdem war der Erfolg, als

er dann kam, so gewaltig, dass keiner von uns darauf

vorbereitet war. Darum achte ich jetzt natürlich

darauf, dass alles ganz langsam und behutsam

wächst. Wir sind mittlerweile relativ erfolgreich

und das ist natürlich wahnsinnig toll. Aber es nicht

so, dass eines meiner Kinder jede Woche auf dem

Cover der „Bravo“ ist, oder dass wir zu Hause keine

Ruhe vor Paparazzi haben. Und das ist auch gut so!

Das Album „Irish Heart“, das im Juni veröffentlicht

wurde, ist auf Platz zwei in die deutschen

Charts eingestiegen. Was bedeutet Ihnen dieser

Erfolg? Ist der wichtig für Sie?

In den 90ern, als wir mit der Kelly Family diesen

Riesenerfolg hatten, war man bestimmt ein Stück

weit süchtig danach – bis es halt vorbei war. Ich

lasse meinen Ehrgeiz aber nicht in meine Musik

einfließen. Wenn ich einen Song schreibe, dann

aus dem Gefühl heraus, weil ich etwas auszudrücken

habe. Und wenn ich ihn singe, dann will ich

diesen Moment auch so empfinden. Erst wenn ich

den Song oder ein Album fertig produziert habe,

lege ich einen Schalter um und denke darüber nach,

wie ich damit so viele Menschen wie möglich erreichen

kann. Ich finde es wichtig, dass man sich als

Künstler auch damit auseinandersetzt, denn sonst

bekommt keiner mit, was man macht. Das ist harte

Arbeit. Allerdings ist es wichtig die Balance und

die Reihenfolge zu wahren: zuerst Kunst, dann das

Vermarkten. Wenn es anders herum ist, hat man,

glaube ich, ein Problem und ein leeres Produkt.

Jetzt sind Sie zum zweiten Mal auf „Irish Christmas“-Tour.

Worum geht es dabei?

Ich wollte gerne eine CD mit Weihnachtssongs haben,

die aber irisch klingt – habe allerdings nichts

wirklich Gutes in dieser Art gefunden. Aus dieser

Suche wurde bei mir mit der Zeit ein Verlangen

und ich habe angefangen, alte Weihnachtssongs

mit richtig guten irischen Musikern zu arrangieren,

um herauszufinden, ob das funktioniert. Ein

halbes Jahr später waren wir im Studio und haben

2015 das „Irish Christmas“-Album aufgenommen.

Manchmal entstehen Ideen aus Dingen, die nicht

da sind und man als Musiker denkt, das müsste

doch da sein. Und dann fängst Du an, etwas dagegen

zu tun. So ist „Irish Christmas“ entstanden und

das hat mich der irischen Musik näher und uns als

Familie auch näher zusammengebracht. Die aktuelle

Tour ist weiter entwickelt als die erste. Es ist

ein bisschen poppiger mit Schlagzeug und Bass,

was auch daran liegt, dass die Hallen, in denen wir

spielen, größer sind. Darum haben wir auch große

Leinwände, damit jeder gut sehen kann, was auf

der Bühne passiert. Die Fragen stellet Holger Berg

ANGELO KELLY & FAMILY Irish Christmas 2018

06.12.2018 | 19 Uhr | Liederhalle | Stuttgart | angelokelly.de

Sind Sie eigentlich ein strenger Vater?

Ich bin streng, wenn es sein muss. Natürlich wird

nicht gehauen oder geschrien. Aber ich glaube,

dass Kinder Grenzen brauchen, weil sie sonst orientierungslos

sind. Natürlich will man als Papa am

liebsten immer nur lieb zu seinen Kindern sein,

aber manchmal ist es ist nötig, dass man ihnen sagt

„das geht nicht“ – und dann muss es auch irgendeine

Art von Konsequenz geben, damit das Kind sein

Fehlverhalten erkennt und versteht, dass es sich

nicht lohnt, das noch einmal zu machen.

Foto: Angelo Kelly

Dezember 2018 | Januar 2019


POWERED BY

KULTUR Konzert

15

DIE

NEUE SHOW

2018/2019

Teesy mit neuem Album im LKA/Longhorn

Zurück zu den Wurzeln

www.musiccircus.de

Di. 15. – So. 20.1.19 | Theaterhaus Stuttgart

musiccircus.stuttgart

92 x 125 mm

Fr. 15.2.19 | Schleyer-Halle Stuttgart

Eine einzigartige Reise durc

zauberhafte

MIT DEM HOLLYWOO

DIE

NEUE SHOW

2018/2019

92 x

Ist Teesy jetzt ein Rapper, der singt

oder ein Songwriter, der rappt? Dem

Berliner wird es mit Sicherheit komplett

egal sein, wie Musikkritiker seinen

musikalischen Hybriden aus Hip-

Hop, Soul und R‘n‘B nennen. Er macht

einfach sein Ding. Und das hat ihn

beim aktuellen dritten Album „Tones“

zurück zu den Anfängen seines Erstlings

„Glücksrezepte“ geführt. Also

weg von Retro-Band und analogem

Sound und hin zu produzierten

Drums und einem jüngeren und aktuelleren

Sound.

hab

TEESY

07.12.2018 | 20 Uhr | LKA/Longhorn |

Stuttgart | teesymusik.de

So. 24.2.19 | Porsche-Arena Stuttgart

+ guest: LEWIS CAPALDI

Mo. 25.2.19 | Schleyer-Halle Stuttgart

Mo. 25.2.19 | Porsche-Arena Stuttgart

92 x 30 mm

Mit dem Hollywood Sound Orchestra

Starsolisten: ANNETT LOUISAN,

ALEXANDER KLAWS, IVY QUAINOO,

MARK SEIBERT, ELISABETH HÜBERT,

ANTON ZETTERHOLM,

SABRINA WECKERLIN

138 x 80 mm

45 x 50 mm

MIT ANNETT LOUISAN,

ELISABETH HÜBERT , IVY QUAINOO, SABRINA WECKERLIN, ALEXANDER KLAW

Eine einzigartige Reise durch die Disney Film

zauberhaften Live-Konzert.

MIT DEM HOLLYWOOD-SOUND-OR

Fr. 8.3.19 | Porsche-Arena Stuttgart

190 x 50 mm

Charakterkopf Tim Kamrad

Ausdrucksstark

Sa. 9.3.19 | Schleyer-Halle Stuttgart

So. 10.3.19 | Liederhalle Stuttgart

Der 21-Jährige ist kein neuer deutscher

Befindlichkeitsmusiker, sondern

ein echter Charakter, der trotz

seiner Jugend genau weiß, was er will.

Sein Debüt „Down & Up“ ist ein Longplayer

mit großer Offenheit für verschiedene

Musikrichtungen, ausdrucksstarken

und wohlüberlegten

Texten sowie einer Stimme, die zwischen

erwachsener Reife und jungem

Sturm und Drang changiert. hab

TIM KAMRAD

26.01.2019 | 20 Uhr | Im Wizemann |

Stuttgart | timkamrad.com

LIVE IN CONCERT MIT GROSSEM ORCHESTER

MODERIERT VON DIRK STEFFENS

Mo. 11.3.19 | Wagenhallen Stuttgart

UNFURL TOUR

Mi. 13.3.19 | Porsche-Arena Stuttgart

Mo. 11.3.19 | Liederhalle Stuttgart

ALLES

IST

JETZT

LIVE

Sa. 23.3.19 | Schleyer-Halle Stuttgart

Play Live-Finale im Scala Ludwigsburg

Die Besten des Ländles

KKS TOUR 2019

+ GUEST: SEASICK STEVE

Fotos: o. Robert Krahn | m. Moritz Maibaum | u. Diana Mühlberger

Die Reutlinger Modern Electro Pop-

Band Kemelion, die Deutschrocker

Mischa aus Biberach, die Heidelberger

Post Progressive Rock-Formation Nö,

Danke. und der Pop-Act Toni Mogens

aus Karlsruhe und Stuttgart sind die

Finalisten des baden-württembergischen

Förderpreises Play Live der

Popbüros im Ländle. Der Förderpreis

bietet den Teilnehmern individuelle

Coaching-Angebote sowie Auftrittsmöglichkeiten

bei diversen großen

Festivals im nächsten Jahr. hab

PLAY LIVE FINALE 2018

15.12.2018 | 20 Uhr | Scala | Ludwigsburg |

play-live.de

Fr. 5.4.19 | Porsche-Arena Stuttgart

Mi. 15.5.19 | Schleyer-Halle Stuttgart

DAVID GARRETT

UNLIMITED

GREATEST HITS LIVE

Sa. 4.5.19 | Liederhalle Stuttgart

SCHAFE, MONSTER UND MÄUSE

+Gäste: ISOLATION BERLIN

Sa. 18.5.19 | Schleyer-Halle Stuttgart

Staying At Tamara‘s

Live

Dezember 2018 | Januar 2019

Vorverkauf an der Konzertkasse im Saturn Stuttgart, Königsbau-Passagen sowie an allen bekannten

Vorverkaufsstellen und bei Music Circus Concertbüro · Kartentelefon 0711 221105


16

Konzert

KULTUR

PRÄSENTIERT Me + Marie im franz.K

Vielschichtige Rocksongs

„Double Purpose“, das aktuelle zweite

Album des großartigen Indie-Duos

Me + Marie, erzählt in elf ungemein

facettenreichen Rocksongs, getragen

von vielschichtigen Gitarrensounds,

treibenden Beats und dem wunderbar

harmonischen Satzgesang von

Maria de Val und Roland Scandella

der unauflösbaren Verschränktheit

der Dinge. Davon, dass es das Eine

nicht ohne das Andere gibt: keine Besinnlichkeit

ohne Chaos, keine Romantik

ohne die Lust an Zerstörung,

keine leidenschaftliche Nacht ohne

Jeremy Loops im LKA

Auf der

Erfolgswelle

Die Parlotones sind zwar weiterhin

unangefochten die bekannteste und

erfolgreichste Rockband Südafrikas,

Jeremy Loops ist allerdings ganz offiziell

der meistgestreamte Südafrikaner

der Welt. Mit „Waves“, der ersten

Single seines neuen Albums „Critical

as Water“, eroberte der in den vergangenen

Monaten weltweit die Herzen

der Fans. Überhaupt schwimmt der

Singer-Songwriter mit seiner melodiösen

Mischung aus Folk und Pop,

Gitarre und Gesang derzeit auf einer

Welle des Erfolgs. hab

JEREMY LOOPS

28.01.2019 | 20 Uhr | LKA/Longhorn |

Stuttgart | jeremyloops.com

erbitterte Streits und keine ausschweifende

Fantasie ohne die gemeine

wirkliche Welt.

hab

Paul Carrack und die SWR Big Band

Weihnachtliche Stimmung

Die vorweihnachtlichen Konzertabende

von Paul Carrack und der SWR Big

Band genießen mittlerweile so etwas

wie Kultstatus. Und auch in diesem

Jahr trifft der britische Sänger und

Songschreiber Paul Carrack, der unter

anderem Mike & the Mechanics seine

unverwechselbare Stimme schenkte,

auf die exzellente SWR Big Band und

Streicher aus dem SWR Sinfonieorchester.

Zusammen lassen sie Weihnachtsklassiker

wie „White Christmas“

ME + MARIE

24.01.2019 | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

meandmarie.com

Hiss mit neuem Album „Südsee, Sehnsucht & Skorbut“

Auf hoher See

Hiss um Frontmann und Akkordeon-Meister

Stefan Hiss haben in

den vergangenen Jahren schon alles

musikalisch bereist, was der Planet zu

bieten hat – bis auf die sieben Weltmeere.

Darum hat sich das Stuttgarter

Quintett auf seinem aktuellen Album

„Südsee, Sehnsucht & Skorbut“

maritimer Themen angenommen.

Jetzt schippert die Band den Neckar

hinauf und geht sowohl am Laboratorium

in Stuttgart als auch am Kulturzentrum

Dieselstrasse in Esslingen

vor Anker. hab

HISS

15.12.2018 | Laboratorium | Stuttgart |

22.12.2018 | Dieselstrasse | Esslingen |

hiss.net

oder „Winter Wonderland“, Instrumentalklassiker

wie „Sleigh Ride“ und Carrack-Hits

wie „The Living Years“ oder

„Over My Shoulder“ erklingen. hab

Götz Alsmann

Big Band

Sound

Ein echter Dauerbrenner! Bereits zum

zehnten Mal machen der König des

deutschen Jazzschlagers, Götz Alsmann,

und die SWR Big Band zu Jahresbeginn

gemeinsam Musik. Präsentiert

werden musikalische Schätze des

deutschen Schlagerguts. Dazu passt

natürlich der musikalische Gast perfekt.

Ella Endlich gehört zur jungen

Garde deutscher Schlagersängerinnen,

die dem Genre einen frischen Anstrich

verpasst hat und herzerfrischend über

die Liebe und das Leben singt. hab

GÖTZ ALSMANN & SWR BIG BAND

13.01.2019 | 19 Uhr | Stadthalle | Reutlingen |

19.01.2019 | 20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

goetz-alsmann.de

PAUL CARRACK & SWR BIG BAND

UND STRINGS

20.12.2018 | 20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

c2concerts.de

Foto: o. Veranstalter | m.l. Jessica Mayer | m.r. Lena Semmelroggen | u.l. Ben Brown | u.r. Veranstalter

Dezember 2018 | Januar 2019


KULTUR Konzert

17

OnAir: A-capella-Weihnachts-Show

Emotionale Mischung

Die vielfach preisgekrönte Berliner

A-cappella-Band OnAir präsentiert

seine Weihnachtsshow „Vocal Christmas“.

Eine musikalische Reise durch

die kalte, dunkle und stille Jahreszeit.

Eine emotionale Mischung aus Winterliedern,

die voller Kraft und Schönheit

sind. Darunter OnAir-typische

A-cappella-Arrangements von Genesis‘

„Snowbound“, Björks „All Is Full Of

Love“, John Lennons „Happy X-Mas –

War is over“ oder Cold Plays „Fix you“,

klassischem Liedgut wie Henry Purcells

„Cold Song“, Franz Schuberts

„Gute Nacht“ oder Max Regers „Mariä

Wiegenlied“ und die eine oder andere

spannende Neuentdeckung. hab

ONAIR

07.12.2018 | 20 Uhr | Das K |

Kornwestheim | onaironline.de

02.01

18.01

Die Farmer Boys sind wieder da

Riffs und Melodien

In den 1990er Jahren waren die Farmer

Boys der Stuttgarter Metal-Export

schlechthin. Das Quintett spielte auf

großen Festivals, tourte durch die USA

und stand unter anderem mit Metallica

auf der Bühne. Vor 14 Jahren war

dann Schicht im Schacht, auch wenn

sich die Band offiziell nie auflöste. Im

vergangenen Jahr fanden sich Matthias

Sayer und Co. dann für drei Shows

wieder zusammen. Jetzt ist mit „Born

Again“ ein neues Album fertig und die

Jungs sind wieder auf Tour. hab

FARMER BOYS

15.12.2018 | 20 Uhr | LKA/Longhorn |

Stuttgart | farmerboysmusic.com

BIX JAZZCLUB & LOUNGE LEONHARDSPLATZ 28 70182 STUTTGART

MEHR INFOS UND TICKET-VVK UNTER WWW.BIX-STUTTGART.DE

ABBA-Tribut-Show

Die größten Hits

Fotos: o. Michael Petersohn | m. Stefan Heilemann | u. Veranstalter

ABBA World Revival hat fast alle Klassiker

im Programm, die die Fans der

legendären schwedischen Band hören

und mitsingen wollen – von „Waterloo“

über „Dancing Queen“ bis hin

zu „Fernando“ und „Chiquitita“. Dazu

kommen aber auch weniger bekannte

Juwelen aus der ABBA-Schatztruhe

wie „Lay All Your Love on Me“ oder

„As Good as You“. hab


ABBA WORLD REVIVAL

15.12.2018 | 20 Uhr | Bürgersaal | Tamm |

abbaworldrevival.com

Dezember 2018 | Januar 2019


18

Konzert

KULTUR

Tobias Haase präsentiert sein „Weissmuster“ in der Reihe „Kultur bei Kati‘s“

Kritischer, unbequemer Geist

Tobias Haases „Weissmuster“, das ist ein Mann, ein Piano und eine unverwechselbare

Stimme – und elf lebensweise Songs, die wunderbare, kleine Geschichten erzählen, die

einnehmen und geradezu zwingen, genau zuzuhören und jedes Wort nachzufühlen.

Wer Tobias Haase etwas Böses will, kann in

ihm einen Gescheiterten sehen. Einen Musiker,

dem trotz hunderter Kompositionen und

tausender Konzerte nie der ganz große Durchbruch

gelungen ist; einen der vom und am

Existenzminimum lebt und seine Klamotten

auch mal im Sozialkaufhaus kauft. Das

ist aber nur die eine mögliche Sicht auf

den 48-Jährigen – die oberflächliche Sicht.

Blickt man unter diese Oberfläche, entdeckt

man in dem Tübinger aber einen, der das

Leben kennt, der es auskostet und in

sich aufsaugt wie ein Schwamm; einen

kritischen, unbequemen Geist, der

Strukturen hinterfragt, anstatt ihnen

blind zu folgen, der bewusst gegen

den Strom schwimmt und sich nicht

darum schert, was andere über ihn

denken. „Über mir ist nur der Himmel“,

sagt Haase. „Egal, wie viel Geld man mir

gibt, ich bezahle die Zeit mit meinem Leben

– und mein Leben wird nicht länger,

sondern jeden Tag einen Tag kürzer.

„Lebensklug“ ist wahrscheinlich das richtige

Wort, um Tobias Haase zu beschreiben. Es gibt

kaum etwas, was er noch nicht gemacht hat.

Der gelernte Werkzeugmacher war unter anderem

im Betriebsrat bei Daimler, hat Stocherkähne gebaut, eine

Piano-Bar geleitet und einen Bootsverleih betrieben. Vor allen

Dingen ist Tobias Haase aber Musiker und Komponist – ein

wahrer Künstler. So vielschichtig wie die Person selbst ist auch

sein musikalisches Œuvre, das vom schwäbischen Spaßliedchen

und einem deutsch-schwäbischen Musical über Pop und

Rock mit großer Bandbegleitung bis hin zu intimer

Liedermacherei am Piano reicht.

Letzteres hat er jetzt unter dem Titel „Weissmuster“

auf ein fantastisches Album gebannt. Die

elf Songs seines Machwerks sind erfüllt von Lebensweisheit im

allerbesten Sinne – also ohne den erhobenen Zeigefinger. Universelle

Lieder über die Liebe und das Leben – Momentaufnahmen

aus dem Dasein eines vom Leben und von der Liebe Gezeichneten,

der sein Innerstes nach außen kehrt, sein Herz ausschüttet

und das mit einer Stimme und einer so unglaublichen

Nonchalance, die man seit Rio Reiser auf einem

deutschsprachigen Album nicht mehr gehört hat.

„Ich mache Musik gegen die Ungerechtigkeit der Welt, was kann

ich auch anderes tun“, sagt Haase. Im Song „Unendlich frei“, dem

letzten Stück des Albums, heißt es „drum freut euch, genießt es

im Luxus zu leben, mit all diesen schönen Dingen umgeben, seid

frei, unendlich frei, aber hört auf zu schrei‘n“. Das Lied hat Haase

zwar über seine Zwillinge geschrieben, als diese im Säuglingsalter

nachts einfach keine Ruhe geben und nicht schlafen wollten,

„aber die ganze Kraft unserer Demokratie steckt da drin – Ehre,

Anstand, Respekt, Gewissen; hört auf zu schreien, ihr habt alles,

wir leben im totalen Überfluss!“

Entstanden ist das Album vor vier Jahren. Tobias Haase war damals

gerade aus Afghanistan zurückgekehrt, wo er eine Benefiztournee

zugunsten des Kinderkrankenhauses Kabul spielen sollte, stattdessen

aber mitten hineingeriet, in den absurden Krieg am Hindukusch

und ihm bei einem Talibanangriff auf den Flughafen Kabul

die Kugeln um die Ohren flogen. „Vor wenigen Tagen bist Du

noch in Kabul, siehst von Bomben zerfetze Menschen, hungernde

und zerlumpte Kinder, den Krieg und das ganze Elend – und dann

kommst Du hier an, wo alle völlig verpampert in totalem Frieden

leben und sich trotzdem permanent um komplette Nichtigkeiten

zoffen und ich dachte mir nur so: Was ist denn hier los?“,

sagt Haase, der sich wie ein Außenstehender, wie in einer Blase,

fühlte. „Das tat wirklich weh. Ich habe damals keine Nacht länger

als zwei, drei Stunden geschlafen, bevor ich völlig durchgeschwitzt

aufgewacht bin und wieder diese schrecklichen Bilder vom Krieg

im Kopf und den schrecklichen Geruch von Kabul in der Nase hatte.“

In dieser Situation hat Tobias Haase seine letzten 500 Euro genommen,

dafür einen halben Tag Studiozeit in den Ludwigsburger

Bauer Studios bekommen und in diesen wenigen Stunden genau

die elf Songs eingespielt, die ihm im Leben am meisten Trost gespendet

haben – ganz alleine, wie in Trance, nur sich selbst am

Piano begleitend. „Not baut halt Druck auf und unter Druck arbeite

ich ziemlich gut“, sagt Haase.

Dass die Songs erst jetzt veröffentlicht wurden, hat mit dem Tod

von Udo Jürgens zu tun, der am 21. Dezember 2014 völlig überraschend

starb. Haase hatte die Aufnahmen Jürgens Manager, Freddy

Burger, im Herbst 2014 geschickt. Dieser war davon mehr als angetan

und wollte bei einem Treffen, nach Abschluss von Jürgens‘

Tour, alles weitere besprechen – dazu kam dann allerdings nicht

mehr. „Daraufhin habe ich das Ding frustriert in die Schublade geschmissen“,

sagt Haase. Zum Glück hat er die Aufnahmen jetzt aus

der Schublade gezogen und veröffentlicht. Und natürlich wollen

die Stücke auch live gespielt werden. hab

TOBIAS HAASE Weissmuster

08.12.2018 | 20 Uhr | Kati‘s Bistro | Winnenden | musikmachermeister.de

Foto: Kilian Kreb

Dezember 2018 | Januar 2019


JAZZCLUB

KULTUR Konzert

ARMER KONRAD 19

jak-weinstadt.de

Die Fantastischen Vier

Nicht nur nett

Im Sommer haben die Fantas noch

den Schlossplatz im Rahmen der 25.

Jazzopen ordentlich aufgemischt.

Zum Jahresabschluss sind Michi Beck,

Thomas D, Smudo und And.Ypsilon

zum inzwischen bereits traditionellen

Heimspiel wieder in der größten

Halle der Stadt zu Gast. Im Gepäck

haben die deutschen HipHop-Pioniere

ihr aktuelles und mittlerweile

zehntes Album, „Captain Fantastic“.

Und darauf beweisen die Vier, dass sie

textlich nicht nur nett, harmlos und

lustig können, sondern sich durchaus

auch als politische Menschen und

Musiker verstehen. hab

DIE FANTASTISCHEN VIER

22. & 23.12.2018 | 19 Uhr | Schleyer-Halle |

Stuttgart | diefantastischenvier.de

Do 06.12. | 20.30h | Kitty Korner - 8 jokes

Transparenz und Reduktion

Fr 07.12. | 20.30h | BluesViolin - The Violin Experience

Bluesrockband mit E-Violin & 5-string Violin

Do 13.12. | 20.30h | The Jakob Manz Project

Energiegeladener Funk & Soul

Sa 15.12. | 20.00h | HASA *

BschissJazz - Abgefahren, Einfühlsam, Schwebich

Do 20.12. | 20.30h | Engelrausch

Winterjazz mit einem Schuss Tango

Fr 21.12. | 20.30h | Christmas Crime Stories

Zum 10 jährigen Jubiläum das brandneue Programm

Mi 26.12. | 20.00h | Die Spieler

Feinster Funk und Soul

Punkrock-Band Swiss und Die Andern

Ecken und Kanten

Punk trifft Rap, Eskalation und Pogo

treffen ein brandaktuelles politisches

Anliegen und das ganze Ding schießt

voll durch die Decke. Der Sound der

Buschläufer spielen bei Frau Hopf

Unkonventionell

musikalischen Straßenkämpfer ist

laut, dreckig, wutgeladen und erinnert

oft an Bands wie Rage Against

The Machine und System Of A Down

– aber immer mit einer eigenen Note,

die das Erbe der HipHop-Vergangenheit

trägt. Im Gepäck haben die Hamburger

ihr aktuelles Album „Randalieren

für die Liebe“. hab

SWISS & DIE ANDERN

08.12.2018 | 20 Uhr | KJH Hallschlag |

Stuttgart | c2concerts.de

Mono &

Nikitaman

• 29_12_2018

Matthias

Deutschmann

• 10_01_2019 •

Das Große

franz.K Varieté

• 30_12_2018

Weinstadt Jazztage 2019

21. -31. März

Infos und Karten ab Januar

Das ganze Programm und Vvk * unter www.jak-weinstadt.de

Jazzclub Armer Konrad e.V. Stiftstr. 32 - 71384 Weinstadt

Sonic

Visions

• 08_01_2019 •

The

Angelcy

• 11_01_2019 •

Fotos: o. Robert Grischek | m. Lee Maas/www.leemaas.de < u. Jerome Nguyen

„Es knurrt im Käfig. Es zischt und

keucht. Es hält inne und staunt. Es tobt

und flüstert und wechselt die Farbe

wie ein Chamäleon.“ Mit diesem Satz

läuten Buschläufer ihr Debütalbum

„Kopfgespenst“ ein. Die Tübinger Band

spannt Welten auf und wehrt sich erfrischend

unkonventionell gegen „die

Bildzeitung fürs Ohr“. Musikalisch

werden in der Tradition der Hamburger

Schule und des Seattle-Grunge

auch ungewöhnliche Rhythmen salonfähig

und tanzbar gemacht. hab

BUSCHLÄUFER

15.12.2018 | 22 Uhr | Frau Hopf im

Schloßcafé | Tübingen | buschlaeufer.com

Violons

Barbares

• 12_01_2019 •

Heiners

Schmuckschatulle

• 23_01_2019 •

Unter den Linden 23,

Reutlingen

Ak Ambience

feat. Jumaa

• 18_01_2019 •

Cafe


Cantante Hyrrä

• 27_01_2019 • • 02_02_2019 •

www.franzk.net

Dezember 2018 | Januar 2019


20

Konzert

KULTUR

25 Jahre „Night of the Proms“ mit Bryan Ferry, Milow, Pointer Sisters und Tim Bendzko

Klassik trifft Pop-Crossover

Große Pop-Hymnen von gestern und

heute, gesungen von den Originalinterpreten

und begleitet von einem

Sinfonieorchester, garniert mit ausgewählten

Star-Solisten aus der Welt

der Klassik – das ist seit 25 Jahren das

Erfolgsrezept der Crossover-Show

Night of the Proms. Und auch in diesem

Jahr bringt der Klassik-trifft-

Pop-Event wieder Künstler zusammen,

die man in dieser Konstellation

wohl kein zweites Mal gemeinsam auf

einer Bühne erleben kann. Neben der

britischen Ikone Bryan Ferry, dem

belgischen Popstar Milow, dem deutschen

Souljazzer Tim Bendzko und

den US-Powerfrauen von den Pointer

Sisters werden John Miles und der

klassische Gitarrist Petrit Ceku das

Jubiläumsprogramm vervollständigen.

Musikalisch begleitet werden sie

vom Antwerp Philharmonic Orchestras

unter der Leitung der Brasilianerin

Alexandra Arrieche. hab

NIGHT OF THE PROMS

18.12.2018 | 20 Uhr | Schleyer-Halle |

Stuttgart | notp.com

Fee Badenius & Band in Markgröningen

Liebe und Essen

Tobias Dellit & Albert Schnautzer im Kammertheater

Liedermacherei

WAITING FOR TOM

kompakt

Die Tübinger Band Waiting for Tom hat

sich vorwiegend der Musik von Tom Waits

und von anderen Größen aus Blues, Jazz

und Chanson verschrieben. Ihre bunte Mischung

gleicht einer musikalischen Reise

durch verschiedene Genres und unterschiedliche

Epochen ohne Berührungsängste

und ohne Rücksicht auf Schubladen. Dem

Zuhörer begegnet neben Werken von Tom

Waits so ziemlich alles, was zu fortgeschrittener

Stunde in einer Bar irgendwo auf der

Welt erklingt oder schon einmal erklungen

ist: Jazz-Standards, Bluesiges und dazu noch

der ein oder andere Ragtime.

18.01.2019 | 20.30 Uhr | Frau Hopf im

Schloßcafé | Tübingen | frauhopf

Wenn es ein Beruf wäre, Rezepte und

Menüs zu vertonen, die vielfache

Kleinkunstpreisträgerin Fee Badenius

wäre die klare Favoritin für den „Goldenen

Speisesong“. Denn sie singt

zwar einerseits über Liebe, Freundschaft

und die Launen des Herzens,

andererseits aber auch gern und melodisch

über Leckeres, Vegetarisches

und Unvegetarisches, über Appetit,

Genuss und Mäßigung – verpackt in

treibende Rhythmen und verführerische

Melodien. hab

FEE BADENIUS & BAND

07.12.2018 | 20 Uhr | Stadthalle |

Markgröningen | feebadenius.de

RHONDA

Rhonda machen breitwandige Soul-Musik

vom Allerfeinsten. Das hat sich inzwischen

auch international herumgesprochen. Paul

Weller schwärmt nicht nur in höchsten Tönen

von dem Quartett aus Hamburg, sondern

hat es schon gleich nach Bandgründung

mit auf Tour genommen.

25.01.2019 | 20.30 Uhr | Club Manufaktur |

Schorndorf | rhondamusic.com

Unter dem Label „Kammer Sounds“

ist das „Feierabendkollektiv“, die subkulturelle

Stuttgarter Instanz in Sachen

Singer-Songwriter, für einen

Konzertabend zu Gast im Foyer des

Kammertheaters. Liedermacher und

Beat-Poet Tobias Dellit, der gerade

erst sein Debütalbum „kümmel“ veröffentlicht

hat, startet zusammen mit

Albert Schnauzer und seiner Band

Rauschgold-Kapelle eine Feierabend-

Session zwischen Text-Jonglage und

tiefgehender Soulfulness. hab

DON KOSAKEN CHOR SERGE JAROFF

Der Original Don Kosaken Chor Serge Jaroff

war wohl der berühmteste Chor weltweit

und das über fast sechs Jahrzehnte von 1921

bis 1979. Nach einer fast zwölfjährigen Pause

ist der Chor seit einigen Jahren wieder

unter der Leitung von Wanja Hlibka, dem

ehemals jüngsten Solisten Serge Jaroffs, mit

unverminderter Popularität in den großen

Konzerthallen und Kathedralen in Europa

und seit 2007 auch im fernen Osten zu

hören. Damit wird die fast sechzigjährige

künstlerische Arbeit Serge Jaroffs in ebenso

authentischer wie unnachahmlicher Weise

fortgeführt.

14.12.2018 | 20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

don-kosaken-chor.de

FEIERABENDKOLLEKTIV

07.12.2018 | 20 Uhr | Kammertheater

Foyer | Stuttgart | schauspiel-stuttgart.de

SONIC LOVE

„Bei Sonic Love bringen wir die Energie des

Rock mit dem Groove von Disco und Funk

und der musikalischen Finesse des Souls

zusammen“, fasst Bassist Jörg Honecker den

Sound der Tübinger Band zusammen. Die

drei weiteren musikalischen Mitstreiter sind

Gitarrist Thomas Maos, Schlagzeuger Ralf

Wettemann und Sänger Boris „Attila“ Kunz.

28.12.2018 | 20.30 Uhr | Sudhaus | Tübingen |

sonicloveband

Fotos: o. Veranstalter, Torsten Volkmer, Veranstalter, Veranstalter | m.l. Steffen Suuck | m.r. Alice Baldwin | Kasten v.l.n.r. Joachim Zunke, Veranstalter

Dezember 2018 | Januar 2019


STUTTGART-LIVE.DE

DEIN TICKETPORTAL

FÜR STUTTGART UND DIE REGION

KULTUR Konzert

21

Wave und Gothic-Festival „Takt Bizarre“ im franz.K

Komm auf die dunkle Seite

09.12.2018 20:00 UHR

STUTTGART IM WIZEMANN

09.12.2018 20:00 UHR

STUTTGART CLUB CANN

Mit „Takt Bizarre“ bringen das Dark Visions-Party

Team und DJ Stahl, zusammen mit dem Kulturzentrum

franz.K, jetzt zum ersten Mal ein Wave und

Gothic-Festival in Reutlingen an den Start, das

Bands und Party miteinander verbindet. Live auf

der Bühne stehen insgesamt vier spannende Formationen:

Das elektronische Musikprojekt The Invincible

Spirit des Dortmunder Musikers Lüdke, die

Berliner Ein-Mann Punkband mit Synthesizern,

Ben Bloodygrave, sowie die beiden Reutlinger New

Wave-Bands Plastikstrom und Die Alten. Abgerundet

wird das Takt Bizarre Festival von einer Aftershowparty

mit Dark Visions-DJ M.A.R.I.J.A.N.

und DJ Stahl nach dem Live-Gigs.

hab

TAKT BIZARRE FESTIVAL

22.12.2018 | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen | franzk.net

19.12.2018 20:00 UHR

STUTTGART IM WIZEMANN

07.02.2019 20:00 UHR

STUTTGART IM WIZEMANN

11.02.2019 20:00 UHR

STUTTGART SCHLEYER-HALLE

27.12.2018 20:00 UHR

STUTTGART LIEDERHALLE

09.02.2019 20:00 UHR

FILDERSTADT FILHARMONIE

14.02.2019 20:00 UHR

STUTTGART CLUB CANN

Latin-Rap-Legende Cypress Hill

Immer noch zeitgemäß

14.02.2019 19:00 UHR

STUTTGART SCHLEYER-HALLE

14.02.2019 20:00 UHR

STUTTGART IM WIZEMANN

Neben der jungen Generation von HipHop-Künstlern,

die im vergangenen Jahrzehnt wie Pilze aus

dem Boden geschossen sind, darf man natürlich die

erste Generation nicht vergessen, die immer noch

aktiv ist – und vor allen Dingen auch weiterhin kreativ

ist und nicht nur einen verblassten Ruhm verwaltet.

Bestes Beispiel dafür sind die Pioniere des

Latin-Rap, Cypress Hill. Ende September hat das

Quartett aus Los Angeles mit „Elephants on Acid“

sein von der Kritik zu Recht hochgelobtes neuntes

Studioalbum veröffentlicht. hab

15.02.2019 20:00 UHR

STUTTGART LIEDERHALLE

19.02.2019 20:00 UHR

STUTTGART THEATERHAUS

17.02.2019 19:00 UHR

STUTTGART LIEDERHALLE

22.02.2019 20:00 UHR

BÖBLINGEN KONGRESSHALLE

CYPRESS HILL

08.12.2018 | 20 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart |

cypresshill.com

07.03.2019 20:00 UHR

STUTTGART LIEDERHALLE

08.03.2019 20:00 UHR

LUDWIGSBURG MHP ARENA

„Volksfestfieber“ mit den Lollies und DJ Robin

Riesengaudi

29.03.2019 20:00 UHR

STUTTGART THEATERHAUS

02.04.2019 20:00 UHR

STUTTGART LIEDERHALLE

Fotos: o. Veranstalter | m. Veranstalter | u. Veranstalter

Adventszeit, Besinnlichkeit, „Stille Nacht“... nichts

da! Wer sagt denn, dass man es im Dezember nicht

auch einmal ordentlich scheppern lassen kann?

Eben. Darum holt das LKA/Longhorn echte Volksfeststimmung

in den Kult-Club. Am Start sind keine

Geringeren als „Deutschlands Partyband No. 1“,

die Lollies. Die Reutlinger Feierbiester mischen seit

mittlerweile 25 Jahren die Festzelte der Region und

weit darüber hinaus auf. Unsterblich hat sich die

Combo mit dem „Hölle, Hölle, Hölle“-Zusatz auf

Wolfgang Petrys Hit „Wahnsinn“ gemacht. Mit DJ

Robin ist ein weiterer wasenerprobter Stimmungsgarant

mit von der Partie.

hab

VOLKSFESTFIEBER

01.12. | 20 Uhr | LKA/Longhorn | Stuttgart |

lka-longhorn.de

24.04.2019 20:00 UHR

STUTTGART IM WIZEMANN

26.06.2019 20:00 UHR

BIETIGHEIM VIADUKT OPEN AIR

15.05.2019 20:00 UHR

STUTTGART LIEDERHALLE

02.07.2019 20:00 UHR

STUTTGART SCHLEYER-HALLE

29.10.2019 20:00 UHR

STUTTGART PORSCHE-ARENA

Dezember 2018 | Januar 2019

28.11.2018 20:00 UHR

STUTTGART SCHLEYER-HALLE

TICKETS 0711.550 660 77


22

SHOW

Weltweihnachtscircus Stuttgart

Highlight-Programm

Der Weltweihnachtscircus Stuttgart präsentiert in diesem Jahr

spektakuläre Pferdenummern, internationale Star-Artisten,

herrliche Clowns und Gia Eradzes Royal Circus Moskau.

Im vergangenen Jahr beging der

Weltweihnachtscircus sein 25-jähriges

Jubiläum mit einem atemberaubenden

Programm. Heuer feiert das

circensische Spektakel 250 Jahre Zirkus

mit einem noch größeren Programm.

Nicht möglich? Doch! „Ich bin

sehr stolz darauf, dass wir diesmal die

beste Show präsentieren können, die

jemals in Stuttgart zu sehen war“, sagt

Produzent Henk van der Meijden. Und

der 81-Jährige verspricht wahrlich

nicht zu viel, denn die Show wartet

mit einem Großaufgebot internationaler

Star-Artisten sowie einer Weltpremiere

auf. Dem Niederländer ist es

als weltweit Erstem gelungen, Gia

Eradzes Royal Circus Moskau zu engagieren.

Fast 70 Artisten des renommierten

Zirkus‘, der als russische Variante

des Cirque du Soleil gefeiert

wird, werden mehr als 60 Minuten des

beinahe dreistündigen Gesamtprogramms

bestreiten. Weitere Highlights

der Show sind die derzeit wohl

weltbeste Jockeynummer von József

Richter und seiner Frau Merry Lu, die

in diesem Jahr mit dem Goldenen

Clown beim Zirkusfestival in Monte

Carlo ausgezeichnet wurden, Weltrekordjongleur

Michael Ferrari und

Clown Housch ma Housch. hab

WELTWEIHNACHTSCIRCUS

06.12.2018 - 06.01.2019 | Cannstatter

Wasen | Stuttgart | weltweihnachtscircus.de

„Falco – Das Musical“ in Reutlingen

Schrill und extravagant

„Stomp“ zurück in Stuttgart

Alles klingt

Die Hommage in Musicalform gibt einen

tiefen Einblick in die Gedanken-

und Gefühlswelt von Hans Hölzel alias

Falco, eines der größten

künstlerischen Genies der deutschsprachigen

Pop-Geschichte. Natürlich

dürfen auch all die Hits nicht

fehlen – von der „Der Kommissar“

und „Rock Me Amadeus“ über „Jeanny“

bis „Out of the Dark“. hab

„Wir verwenden Dinge, die jeder täglich

benutzt. Man muss nur ihr Potenzial

erkennen“, beschreiben die Stomp-

Erfinder Luke Cresswell und Steve

McNicholas ihr Erfolgsgeheimnis. Mit

Humor und Taktgefühl entlockt das

Ensemble Alltagsgegenständen Klänge

– von der hauchzarten Serenade auf

Streichholzschachteln über ein zündendes

Feuerzeug-Stakkato bis hin

zum Mülltonnen-Finale. hab

FALCO – DAS MUSICAL

STOMP

20.01.2019 | 19 Uhr | Stadthalle |

05.-13.01.2019 | Theaterhaus | Stuttgart |

kompakt

ANNIE – DAS MUSICAL

„Annie“ nimmt die Zuschauer mit in das

New York der 1930er Jahre und erzählt die

Geschichte eines kleinen Mädchens aus

dem Waisenhaus, das die einmalige Chance

erhält, das Weihnachtsfest bei dem reichen

Multimilliardär Mr. Warbucks zu verbringen.

Die Show lief mehr als 3200 Mal am Broadway

und der Stoff wurde mehrfach verfilmt.

22.12.2018-27.01.2019 | Fr-So & Feiertage |

Im Wizemann | Stuttgart | annie-das-musical.de

Reutlingen | falcomusical.com

BREAKIN‘ MOZART

Was wäre, wenn Mozart heute leben würde?

Dieser Frage geht Regisseur Christoph Hagel

in seiner Show nach. Auf höchst unterhaltsame

Weise lässt er Mozart und dessen

Musik auf Breakdance, Technobeats und

Hip Hop treffen. Klassische Melodien werden

zur Grundlage für eine artistische Show

mit enormem Entertainmentfaktor.

01.12.2018 | 19 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

breakinmozart.de

RHYTHM OF THE DANCE

Seit 20 Jahren vereint „Rhythm of the Dance“

Tanz, Musik und Kultur aus vorkeltischen

Zeiten bis zu modernen Sounds in

einer spektakulären Show. Jetzt ist der Dauerbrenner

mit einer neuen, rasanten und

farbenprächtigen Tanzshow, begleitet von

einer Live-Band, auf Jubiläumstournee.

25.01.2019 | 20 Uhr | Stadthalle | Leonberg |

26.01.2019 | 20 Uhr | Stadthalle | Reutlingen |

rhythmofthedance.com

stomp.de

DAS PHANTOM DER OPER

Die Musicalneuinszenierung des Autorenteams

Deborah Sasson und Jochen Sautter

hebt sich von allen bisherigen musikalischen

Interpretationen des Literaturstoffes ab, indem

es sich viel näher an die Romanvorlage

von Gaston Leroux hält und in großen Teilen

der Musik, die Sasson selbst komponierte,

bekannte Opernzitate einbindet.

20.01.2019 | 19 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

das-phantom-der-oper.info

Foto: o. lenreport.ru/Elena Blednykh | m.l. Marcel Klette | m.r. Steve McNicholas

Dezember 2018 | Januar 2019


KULTUR Show

23

Pferdeshow „Apassionata“

Das Glück der Erde...

Die Pferdeshow mit ihrer besonderen

Mischung aus edlen Rössern, Reitern

und Akrobatik, thematisch verbunden

durch eine berührende Geschichte,

meldet sich mit einem neuen,

spektakulären Programm zurück. Die

Handlung, bei der sich natürlich alles

um Pferde dreht, spielt zur Zeit der

Pariser Weltausstellung im Jahr 1900.

Inspiration fand Kreativdirektor

Holger Ehlers dabei in den utopischen

Romanen Jules Vernes. Neun Reiter-Equipen,

16 unterschiedliche

Pferderassen und mehr als 65 Rösser

stehen im Mittelpunkt der phantasievollen

Szenen. Freuen kann man sich

unter anderem auf Trickreiter Christophe

und seine waghalsige „Battūta

Horseshow“, Kerstin Brein und ihre

atemberaubende Freiheitsdressur,

Westernreiter Miguel LaRiata, die

Friesendressurgruppe „Moments in

Black“ und Daphne De Visser mit ihrer

Kaltblutdressur „Sherwood

Shires“. hab

APASSIONATA Der magische Traum

27.12.2018 | 14 & 18.30 Uhr |

28.12.2018 | 15 Uhr | Schleyer-Halle |

Stuttgart | apassionata.show

Fotos: o.r. Apassionata | m. Holiday On Ice | u.l. alexa kirsch fotographie/www.alexakirsch.com | u.r. Veranstalter

Friedrichsbau Varieté

Klassische

Revue

In der Wintershow des Stuttgarter

Friedrichsbau Varietés richtet Regisseur

Ralph Sun den Blick auf die Tradition

einer klassischen Revue und

platziert darin gekonnt moderne Akzente.

Angeführt wird die internationale

Künstlerriege von der Sängerin

Cassie McIvor, die sich die Bühne bereits

mit Weltstars wie Madonna und

Mariah Carey teilte. Weitere Highlights

setzen die Adagio-Akrobaten

Indra & Alex sowie das „Las Vegas

Showgirls“-Revue Ballett. hab

GRANDE REVUE

Bis 23.02.2019 | Mi-Sa 20 Uhr |

So 18 Uhr | Friedrichsbau Varieté |

Stuttgart | friedrichsbau.de

75 Jahre „Holiday on Ice“

Neue Show mit Top-Stars

Die bekannteste Eisrevue der Welt,

„Holiday on Ice“, feiert in diesem Jahr

seinen 75. Geburtstag und kommt mit

einer komplett neuen Show namens

Tanzshow „Pasión de Buena Vista“

Kubanische Lebensfreude

Heiße Rhythmen, mitreißende Tänze,

exotische Schönheiten und große Melodien

nehmen das Publikum mit auf

eine Reise durch die aufregenden

Nächte Kubas. Denn, wenn es etwas

gibt, das die kubanische Mentalität

am besten widerspiegelt, so sind das

Musik und Tanz. „Pasión de Buena

Vista“ präsentiert die gesamte Palette

kubanischer Musik und Tänze und

überträgt dabei die Freude und das

Temperament Kubas auf das Publikum.

Erleben kann man die Gesangssolisten

Felicita-Ethel Frias-Pernia,

Alfredo Montero-Mojena und Jose

Guillermo Puebla Brizuela, die „Buena

Vista Band“ sowie die Tanzformation

„El Grupo de Bailar“ in einer großen,

bunten, mitreißenden Show. hab

PASIÓN DE BUENA VISTA

03.01.2019 | 20 Uhr | Stadthalle | Leonberg |

17.01.2019 | 20 Uhr | Das K | Kornwestheim |

pasion-de-buena-vista.com

„Showtime“ nach Stuttgart. Freuen

kann man sich wie immer auf eine

Vielzahl der weltbesten Kufenkönner

– unter anderem sind die Paarlauf-Olympiasieger

Aljona Savchenko

und Bruno Massot am 24. Januar zu

sehen – extravagante Kostüme, packende

Musik und opulente Bühnenbilder

hab

HOLIDAY ON ICE

24.-27.01.2019 | Porsche-Arena |

holidayonice.com

Dezember 2018 | Januar 2019


24

Show

KULTUR

Chinesischer Nationalcircus

Perfektion und Anmut

Der Chinesische Nationalcircus kommt

mit einer exklusiven Jubiläumsshow

und einigen der besten Artisten aus

dem Reich der Mitte nach Ludwigsburg.

2019 ist es genau 30 Jahre her,

dass Thomas Schütte und André Heller

zum ersten Mal Künstler aus den exzellenten

Artistenschulen Chinas nach

Europa holten. Aus diesem Anlass sind

30 Artisten, allesamt Meister der mehr

als 2000 Jahre alten chinesischen Zirkuskunst,

in einer atemberaubenden

Show zu sehen. Neben klassischen Disziplinen

wie waghalsigen Pyramiden,

mutigen Balancen, pfeilschnellen

Jonglagen, amüsanten Clownerien und

unglaublichen Kontorsionen sind es

vor allem die verspielten Fantasiefiguren

und aufwändigen Kostüme, die

der Inszenierung einen besonderen

Glanz verleihen. Das besondere

Faszinosum der chinesischen Zirkustradition

liegt darin, dass die Artisten

zeigen, zu welchen Leistungen der

menschliche Körper fähig ist – und das

mit einfachsten Alltagsgegenständen,

die als Requisiten zum Einsatz kommen.

Ein chinesischer Akrobat macht

keinen Handstand, er ist der Handstand!


hab

CHINESISCHER NATIONALCIRCUS

04.01.2019 | 19.30 Uhr | 05. & 06.01.2019 |

15.30 & 19.30 Uhr | MHP-Arena |

Ludwigsburg | eventstifter.de

Zaubershow „Die Magier 2.0“

Hokuspokus

16. Reutlinger Weihnachtscircus

Famoses Programm

Die Show vereint vier komplett unterschiedliche

Magier. Christopher

Köhler, Gründer und Moderator der

„Magier“ ist der Lustige. Lars Ruth

TOPAS & HELGE THUN

kompakt

Kurz vor dem Jahreswechsel kommt es im

Forum Ludwigsburg zum Gipfeltreffen der

Spaßmagier. Auf die Besucher wartet ein

Abend voller spektakulärer Illusionen und

irrwitziger Kunststücke. Thomas Fröschle

alias Topas gehört zur Top Ten der besten

Magier der Welt, ist jüngster Weltmeister

der Manipulation in der Geschichte der

Zauberkunst und hat als einziger Magier

der jüngeren Geschichte diesen Titel gleich

zweimal gewonnen. Helge Thun ist mehrfacher

Deutscher Meister der Zauberei und

wurde vom Magischen Zirkel zum „Magier

des Jahres 1998/99 ernannt

29.12.2018 | 20 Uhr | Forum | Ludwigsburg |

forum.ludwigsburg.de

nimmt das Publikum mit auf eine

Reise in die Welt des Übersinnlichen.

Swann, der Maskierte, begeistert mit

einer einzigartigen Verschmelzung

von Illusionen, Musik, Schauspiel,

Licht und Tanz. Und Sam Cole ist der

verrückte Charmeur. Gemeinsam

präsentieren sie Magie auf einem

neuen Level – rasant, spektakulär,

mysteriös und humorvoll. hab

DIE MAGIER 2.0

26.01.2019 | 20 Uhr | Stadthalle Schillerhöhe

| Marbach | die-magier.com

TAO Drum Heart

Kraftvoll und dennoch zerbrechlich, ursprünglich

und trotzdem modern: Die

furiosen Rhythmen, die sich zu einem aufpeitschenden

Trommelgewitter steigern,

haben eine – im wahrsten Sinne des Wortes

– durchschlagende Wirkung. „Drum TAO“

ist ein atemberaubendes Klangerlebnis.

28.01.2019 | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

drum-tao.de

Internationale Star-Artisten, Komiker

und einfühlsame Tierdarbietungen –

das verspricht der 16. Reutlinger Weihnachtscircus

mit seiner Show für Groß

und Klein. In der Manege stehen u. a.

der Gewinner des Goldenen Clowns

von Monte Carlo, Rene Casselly Junior,

mit seiner atemberaubenden Elefantenshow,

der zweifache Silbergewinner

von Monte Carlo, Clown Tony

Manduca und die Pellegrini Brothers,

die für ihre Handstand-Equilibristik

im Zirkus-Mekka ebenfalls mit Gold

dekoriert wurden. hab

DER GALA-ABEND DES MUSICALS

Ein Abend großer Stimmen und bekannter

Melodien. Die namhaften Musicaldarsteller

Jan Ammann, Maya Hakvoort, Kevin Tarte,

Michaela Schober und Jan Rekeszus nehmen

das Publikum mit auf eine musikalische

Reise durch die beliebtesten Produktionen.

Freuen kann man sich unter anderem

auf Highlights aus den Musicals „Chess“,

„Cats“, „Ich war noch niemals in New York“,

„Mozart!“, „Mamma Mia“ und „Tarzan“. Am

Flügel begleitet werden die Solisten von der

Starpianistin Marina Komissartchik, die in

Fachkreisen auch als „One Woman Orchester“

bezeichnet wird.

19.01.2019 | 20 Uhr | Stadthalle | Leonberg |

stadthalle.leonberg.de

REUTLINGER WEIHNACHTSZIRKUS

22.12.2018-06.01.2019 | 15 & 19 Uhr |

24.12.2018 | 14 Uhr | 06.01. | 11 & 15 Uhr |

Am Stadion An der Kreuzeiche | Reutlingen |

reutlinger-weihnachtscircus.de

NIGHT OF THE DANCE

Im Mittelpunkt des brandaktuellen „Night

of the Dance“-Programms „Irish Dance

2018“ steht, wie unschwer zu erraten ist, der

irische Tanz. Abgerundet wird das 90-minütige

Spektakel von schwindelerregenden

Akrobatikeinlagen der südamerikanischen

Artistengruppe „Pura Vida“.

31.12.2019 | 18 Uhr | Filharmonie | Filderstadt |

nightofthedance.de

Foto: o. Veranstalter (4) | m.l. Christopher Huppertz | m.r. Veranstalter | Kasten v.l.n.r. © TAO Entertainment Ltd, Veranstalter

Dezember 2018 | Januar 2019


KULTUR Show

25

Tanzshow „Danceperados of Ireland“

Weihnachten wie früher

Bereits der Name der Tanzshow versinnbildlicht

die Begeisterung für den

irischen Stepptanz. Frei aus dem

Englischen übersetzt heißt sie „Die

Tanzwütigen“. Mit ihrer „Spirit of

Irish Christmas“-Show nehmen die

„Danceperados“ das Publikum mit in

eine Zeit vor der Kommerzialisierung

der Weihnacht. Es erklingen uralte

Hymnen in gälischer Sprache, die zu

Weihnachten gesungen wurden. Für

die Choreografie der spektakulären

Tanzszenen zeichnet der zweimalige

„World Champion“ Michael Donnellan

verantwortlich. hab

DANCEPERADOS OF IRELAND

16.12.2018 | 19 Uhr | Stadthalle Schillerhöhe

| Marbach | danceperadosofireland.ie

„Die Nacht der Musicals“

Alles an einem Abend

großen Songs aus den weltweit beliebtesten

Musicals in einer einzigen

Show, an einem einzigen Abend. Freuen

kann man sich auf bekannte Melodien

aus brandneuen Produktionen

wie „Aladdin“ oder „Frozen“ sowie aus

Klassikern wie „Tanz der Vampire“

oder „Das Phantom der Oper“. hab

Siemensstraße 15 · Am Pragsattel · 70469 Stuttgart

0711/225 70-70 · www.friedrichsbau.de

Man kann sich entweder ein Jahr Zeit

nehmen, rund um den Globus reisen

und zwei Dutzend Produktionen angucken

– oder man besucht „Die

Nacht der Musicals“ und erlebt die

DIE NACHT DER MUSICALS

28.12.2018 | Forum | Ludwigsburg |

24.01.2019 | Bürgerzentrum | Waiblingen |

25.01.2019 | Stadthalle | Reutlingen |

jeweils 20 Uhr | dienachtdermusicals.de

Dinnershow Harald Wohlfahrt Palazzo

Schlemmen und staunen

Fotos: o. Gregor Eisenhuth | m. Veranstalter | u. Palazzo Produktionen GmbH

Die neue Palazo-Show trägt den Titel

„Unikate“ und präsentiert ein Programm

voller Kontraste und unterschiedlicher

Charaktere sowie voller

Spannungen und Gegensätze. Das

Spektrum der künstlerischen Darbietungen

reicht von atemberaubender

Akrobatik über geniale Comedy bis

hin zu großartiger Musik. Durch den

Abend führt der in Äthiopien geborene

Wahlberliner Daniel Reinsberg mit

einem Mix aus Comedy, Bauchreden

und bestem Entertainment. hab

HARALD WOHLFAHRT PALAZZO

Bis 10.03.2019 | Di-Sa 19.30 Uhr | So 18 Uhr |

Spiegelpalast | Cannstatter Wasen |

Stuttgart | palazzo.org

Dezember 2018 | Januar 2019


26

COMEDY & KABARETT

Bülent Ceylan mit neuer Comedy-Show

Lustig lustig

Die „Monnemer“ Frohnatur Bülent Ceylan hat das Lachen

zum Thema seines neuen, mittlerweile zehnten Comedy-

Programms „Lassmalache“ gemacht.

Bülent Ceylan interessiert sich in seiner

neuen Show für die Schadenfreude,

den Lachzwang sowie die unterschiedlichsten

Arten des Lachens.

Dazu gibt es jede Menge neue Geschichten

über das Lachen als Waffe,

Reflex oder Ablenkung, über Freudentränen,

Lachgas sowie Humor im

Allgemeinen. Außerdem erfahren die

Zuschauer, worüber Diktatoren lachen

und welchen Witz Kim Jong Un

Donald Trump erzählt hat. Natürlich

schlüpft Ceylan auch wieder in seine

diversen Paraderollen: Harald liegt

der Spaß am Missgeschick anderer

ganz besonders, obwohl er die Freude

an einem Schaden kaum nachvollziehen

kann, Anneliese ist sich sicher,

dass das Problem einer Frau, die zu

wenig Holz vor der Hütte hat, gelöst

werden kann und Mompfreed ist sowieso

der Erfinder der hochgradig

zynischen Schadenfreude. hab

BÜLENT CEYLAN

19.02.2019 | 19 Uhr | Porsche-Arena |

Stuttgart | buelent-ceylan.de

Live-Comedyshow von Christoph Sonntag

Der Super-Trendsetter

Herr Hämmerle im Weihnachtsmodus

Schöne Bescherung

Christoph Sonntag gibt in seiner neuen, fulminanten

Liveshow „#Bloß kein Trend verpennt!“ den „Trend­

Jägermeister“. Jeden Tag wird ein neuer Trend durchs

Dorf und die Stadt gejagt. Damit alle „in“ bleiben, rennt

Christoph Sonntag jedem Trend hinterher und

checkt ihn auf Zeitgeist, Hip- und Coolness.

Das ist entlarvend, meist peinlich für den

Trend und immer zum Totlachen. hab

Im Dezember beginnt eine Zeit mit

mehr Prüfungen als jedes Dschungelcamp.

Vom Binden des Adventskranzes

über den Besuch von Weihnachtsfesten

bis zum Umtausch der

Fehlkäufe. Herr Hämmerle, Fachmann

für sämtliche Lebensfragen,

lotst das Publikum durch diese kritische

Zeit. Denn Hämmerle weiß, wie

verschlagen man sein muss, um sich

seinen Tannenbaum schwarz im

Schwarzwald zu besorgen. hab

CHRISTOPH SONNTAG

14.12.2018 | 20 Uhr | Stadthalle | Leonberg |

22.01.2019 | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

sonntag.tv

HÄMMERLE Der Tannenbaum brennt

13.12.2018 | 20 Uhr | Kino im Waldhorn |

Rottenburg | 15.12.2018 | 20 Uhr | Alte

Kelter | Besigheim | berndkohlhepp.de

kompakt

GOGOL & MÄX

Gut zwei Dutzend Instrumente sowie ihre

musikalischen und artistischen Lieblingsszenen

haben die Publikumsverzauberer im

Jubiläumsgepäck zum 25. Bühnengeburtstag.

„Concerto Humoroso“ verspricht zwei

herzerfrischende Stunden größter Heiterkeit

und Freude über und mit zwei Großmeistern

des musikalischen Lachtheaters.

25. & 26.12.2018 | 20 Uhr | Renitenztheater |

Stuttgart | 12.01.2019 | 19 Uhr | Das K |

Kornwestheim | gogolmaex.de

HAZEL BRUGGER

Den staubtrockenen Humor von Hazel

Brugger kann man immer freitags in der

ZDF „heute show“ bewundern. Jetzt kommt

die Schweizerin mit ihrem zweiten Programm

auf die Live-Bühne. In „Tropical“

spricht sie über die großen Themen dieser

Welt. Welches sind die besten Drogen? Was

hilft bei Schlafstörungen, und warum sind

Rechtspopulisten die besseren Liebhaber?

10. & 11.01.2019 | 20 Uhr | Rosenau | Stuttgart |

hazelbrugger.ch

HILLUS HERZDROPFA

Das schwäbisch-bäuerliche Ehepaar Hillu

Stoll und Franz Auber, dass nicht ohne einander,

aber eben auch nicht miteinander

kann, sorgt mit seinem Comedy-Programm

„Huat ab! D‘Albschwoba kommet“ für Lacher.

Ländleaufondländleab, Hillus Herzdropfa

brenget älles onder oin Huat. Das

Ganze ist ein Riesenspaß – natürlich auch

für Neigschmeckte.

29.12.2018 | 20 Uhr | Stadthalle | Leonberg |

hillus-herzdropfa.de

OLAF BOSSI

In seinem aktuellen Bühnenprogramm

„Harmoniesüchtig“ singt und erzählt der

Musikkabarettist Olaf Bossi Geschichten

aus dem Leben, ohne dabei Witze auf Kosten

anderer zu machen. Seine Zeitgeistkritik ist

äußerst humorvoll und mit leiser Ironie gewürzt.

Er singt über die Stress-Symptome

einer rastlosen Gesellschaft und hinterfragt

sein väterliches Gewissen.

27.12.2018 | 20 Uhr | Rosenau | Stuttgart |

bossi.de

Foto: o. © Gaudenz Danuser | m.l. Veranstalter | m.r. Veranstalter

Dezember 2018 | Januar 2019


KULTUR Comedy & Kabarett

27

Fotos: o.r. Harald Hoffmann | m.l. euremuetter.de | m.r. Alex Freundorfer | u.l. © Mayk Azzato | u.r. Enrico Meyer/Rechte MDR

Eure Mütter

Das Beste

vom Besten

Das Programm „Ich find ja die Alten

geil – Der heiße Scheiß aus den Jahren

1999 - 2010“ bietet genau das, was

der Titel verspricht: das Beste aus den

ersten vier Bühnenprogrammen von

Eure Mütter – garantiert schamlos,

derb, gespickt mit skurrilem Witz

und politisch unkorrekt. hab

EURE MÜTTER

08.12.2018 | 20 Uhr | K3N | Nürtingen |

24. & 25.01.2019 | 20 Uhr | Theaterhaus |

Stuttgart | euremuetter.de

Mario Barth

Faulpelz!?

„Männer sind faul, sagen die Frauen“.

Das heißt natürlich noch lange nicht,

dass das stimmt – meint zumindest

Mario Barth. In seiner neuen Show

geht der Berliner Comedian dem

Thema auf den Grund. Warum stehen

Männer sofort Gewehr bei Fuß, wenn

ein Freund Hilfe braucht, aber wehe

die Liebste fragt zu Hause, ob er ein

Bild aufhängen kann... hab

MARIO BARTH

07.12.2018 | 20 Uhr | MHP-Arena |

Ludwigsburg | mario-barth.de

Christian Ehring hat „Keine weiteren Fragen“

Perfide politisch

Christian Ehring gehört zum Team

der ZDF „heute-show“ und ist vielen

bestimmt als langjähriges Ensemblemitglied

des Düsseldorfer Kom(m)ödchens

bekannt. Ein Beitrag von ihm in

der Satiresendung „extra3“ brachte

den türkischen Präsidenten im März

2016 so auf die Palme, dass er den

deutschen Botschafter einbestellte.

Sein Solo „Keine weiteren Fragen“ ist

ein hochaktueller und sehr persönlicher

Kommentar zur Lage der Nation;

hintergründig, schwarzhumorig und

perfide politisch. hab

„RTL Comedy Grandprix“-Gewinner Vincent Pfäfflin

Nicht ganz dicht

„Ist die Welt noch ganz dicht, oder

liegt‘s an mir? Bin ich nicht ganz

Frech, modern und ohne Tabus räumt

der gebürtige Schweizer Alain Frei

mit so allerhand angestaubten Vorurteilen

auf und beweist, dass Schweizer

alles andere als neutral sind. Mit

viel Charme legt das Rebell Comedy-

Mitglied den Finger in die offenen

Wunden der Gesellschaft und das

nicht moralinsauer. Jetzt präsentiert

der Gewinner zahlreicher Comedy ­

Preise sein neues Stand-up-Programm

„Mach Dich Frei“. hab

CHRISTIAN EHRING

15.12.2018 | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen

dicht?“ Es sind die großen Fragen des

Lebens, denen sich der Gewinner des

„RTL Comedy Grandprix“, Vincent

Pfäfflin, in seinem aktuellen Programm

stellt. Er hat viel Zeit damit

verbracht, so dicht wie möglich zu

sein. Immer dichter wollte er werden.

Aber je dichter er wurde, desto undichter

fühlte er sich. Deswegen ist er jetzt

„Nicht mehr ganz so dicht“. hab

VINCENT PFÄFFLIN

07.12.2018 | 20 Uhr | Im Wizemann |

Stuttgart | vincentpfaefflin.de

Stand-up-Comedian Alain Frei

Charmanter Eidgenosse

ALAIN FREI

13.12.2018 | Sudhaus | Tübingen | 14.12.2018 |

20 Uhr | Schwanen | Waiblingen | alainfrei.de

Dezember 2018 | Januar 2019


28

Comedy & Kabarett

KULTUR

Lehrer-Comedy mit Herrn Schröder im Renitenztheater

Kampfzone Klassenzimmer

Herr Schröder, vom Staat geprüfter

Deutschlehrer und Beamter mit

Frustrationshintergrund, hat die Seite

gewechselt und packt aus: über

sein Leben am Korrekturrand der Gesellschaft,

über intellektuell barrierefreien

Unterricht, die Schulhof-Lebenserwartung

heutiger Pubertiere

und die Notenvergabe nach objektivem

Sympathieprinzip. So therapiert

er in seinem ersten Solo-Programm

„World of Lehrkraft – Ein Trauma

geht in Erfüllung “ liebevoll-zynisch

die persönlichen Schultraumata der

Ingo Appelt mit neuer Show

Geht‘s noch

besser?

Getreu seinem Motto „Ganz ohne

Sauereien geht’s nicht“, fasst Ingo Appelt

auch in seinem aktuellen Programm

„Besser… ist besser“ ungehemmt

Themen an, die andere lieber

beschämt links liegen lassen: So findet

der selbsternannte „Konkursverwalter

der Männlichkeit“ überraschend

simple Lösungen für die

kompliziertesten Probleme, nimmt

die schrägsten Trends unter die Lupe

und die lächerlichsten Stars auf die

Schippe. hab

INGO APPELT

26.01.2019 | 20 Uhr | Sparkassen Carrè |

Tübingen | ingo-appelt.de

Zuschauer, die so nach kurzer Zeit

das Gefühl haben, sie säßen wieder

mittendrin im Klassenzimmer. hab

Abdelkarim ist der „Staatsfreund Nr. 1“

Einfach saukomisch

Die vielfach preisgekrönte Kabarettistin

mit dem trockenen Humor und

dem unbestechlichen Blick für die

Tücken des Alltags, präsentiert ihr

langersehntes, sechstes Programm

„Genau richtig“. So poetisch wie gerade

raus überhaupt sein kann, erzählt

und singt die charmante Oberbayerin

vom Wahnsinn ihres ganz normalen

Lebens, das sie nach wie vor voll im

Griff hat, wenn sie mal nicht auf der

Bühne steht oder sich auf der Flucht

HERR SCHRÖDER

06.12.2018 | 20 Uhr | Scala | Ludwigsburg |

herrschröder.de

Von der Jugendkultur, über das Leben

in der Bielefelder Bronx bis hin zu tagesaktuellen

und gesellschaftspolitischen

Themen spinnt Abdelkarim

gleichermaßen irritierende wie feinsinnige

Geschichten. Ob das nun Comedy

oder Kabarett ist, interessiert

ihn ebenso wenig wie Haarshampoo.

Aber es ist vor allem eins: saukomisch.

Jetzt präsentiert der 37-jährige

Stand-up-Comedian sein zweites

Programm „Staatsfreund Nr. 1“. hab

ABDELKARIM

25.01.2019 | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

abdelkarim.tv

Martina Schwarzmann macht‘s „Genau richtig“

Der ganz normale Wahnsinn

vor Instagram und Facebook im Wald

versteckt. Unerschrocken kämpft sie

mit den Widrigkeiten des Alltags. Und

wenn die Waschmaschine mal wieder

einen Schuh verschluckt hat, wirft sie

den anderen einfach auf der Autobahn

aus dem Fenster. hab

MARTINA SCHWARZMANN

01.12.2018. | Stadthalle | Reutlingen |

26.01.2019 | 20 Uhr | Theaterhaus |

Stuttgart | martina-schwarzmann.de

Comedian Chris Tall

Jetzt ist

Papa dran!

Schon während Chris Talls „Selfie von

Mutti“-Tour wurde ihm immer wieder

die Frage gestellt: „Ey, wie viel wiegst

Du eigentlich?“ Gefolgt von: „Und

wann ist Papa dran?“ Die Antwort darauf

ist: „Jetzt!“ Denn was ist krasser

als eine fürsorgliche Mutter? Genau,

die männliche Variante. Chris Tall hat

das, worüber er erzählt, alles selbst

erlebt und er lässt sein Publikum

wort- und körpergewaltig daran teilhaben.

Dabei ist keine Show wie die

andere. Immer wieder stellt Chris Tall

seine eigenen Gags auf den Kopf und

tritt in einen komischen Schlagabtausch

mit dem Publikum. hab

CHRIS TALL

01.12.2018 | 20 Uhr | Porsche-Arena |

Stuttgart | chris-tall.de

Foto: o. herrschröder.de | m.l. Guido Schröder | m.r. Robert Maschke | u.l. Felix Rachor/Postproduktion: grafik-und-redaktion.de | u.r. Gregor Wiebe/www.huckleberryking.com

Dezember 2018 | Januar 2019


KULTUR Comedy & Kabarett

29

Stuttgarter Comedy Clash im Universum

Witze-Wettbewerb

Der Comedy Clash bringt wieder neue

und unverbrauchte Spaßmacher nach

Stuttgart. Beim mittlerweile größten

Stand-up-Comedy-Wettbewerb der

Republik treten einmal im Monat die

lustigsten Newcomer des Landes zum

Witze-Wettstreit an. Im Dezember

kann man sich auf Christin Jugsch,

David Kebe, Dennis Grundt, Jens

Wienand, Thomas Schmidt und

Tobias Freudenthal freuen. Im Januar

sorgen Der Storb, Freddy Farzadi,

Lena Kupke, Luan, Max Ruhbaum und

Nick Schmid für Lachkrämpfe. hab

STUTTGARTER COMEDY CLASH

09.12.2018 & 13.01.2019 | 19 Uhr | Universum

| Stuttgart | comedyclash-stuttgart.de

Quatsch Comedy Club im SpardaWelt EventCenter

Stand-up-Dauerbrenner

Deutschlands bekannteste Stand-up-

Comedy-Show ist wieder zu Gast in

Stuttgart. Im Dezember führt Christian

Schulte-Loh durch den Abend. In

der Show sind Jacqueline Feldmann,

Markus Kapp, Götz Frittrang und

Thomas Nicolai. Im Januar stehen zur

Moderation von Martina Brandl die

Comedians Henning Schmittke, Sebastian

Nitsch, Torsten Schlosser und

C. Heiland auf der Bühne. hab


QUATSCH COMEDY CLUB

18. & 19.12.2018 | 25. & 26.01.2019 | 20 Uhr |

SpardaWelt EventCenter | Stuttgart |

quatsch-comedy-club.de

12.05.19 STUTTGART

LIEDERHALLE

TICKETS & INFOS:SCHONEBERG.DE

Dodokay mit seiner neuen Show

Synchro-Grasdackel

Fotos: o. jenswienand.com | m. robertmaschke.de | u. Petra Rolinec

In seiner neuen Comedy-Show „Genau

mein Ding!“ zeigt Multitalent

Dominik „Dodokay“ Kuhn, dass der

Schwabe auch über anderes reden

kann als die Kehrwoche. Natürlich

zeigt er wieder seine schwäbischen

Synchro-Filme, die ihm auf YouTube

Millionen von Klicks gebracht haben.

Dabei kommen schockierende Wahrheiten

ans Tageslicht: James Bond arbeitet

in Wirklichkeit beim Baumarkt

und Beyoncé war früher mal Bäckereifachverkäuferin.

hab

DODOKAY

28.12.2018 { 19 Uhr | Neckar Forum | Esslingen

| 18.01.2019 | 20 Uhr | Stadthalle |

Reutlingen | dodokay.com

Dezember 2018 | Januar 2019


30

THEATER

Fredrik Rydman bringt den ikonischen „Nussknacker“ auf die Straße. Darf er das?

Zwischen Sakrileg und Sensation

Es bedarf schon eines besonderen Choreografen, um ein

essentielles Ballett wie den „Nussknacker“ in Street Dance

zu verwandeln. Gut, dass Fredrik Rydman einer ist.

Dieser Mann schreckt vor nichts zurück:

Fredrik Rydman ist in Schweden

ein gefeierter Choreograf, ebenso erfolgreich

wie kompromisslos. Mal inszeniert

er die Eröffnung des Eurovision

Song Contest, mal ist er strenger

Juror in einer Tanzshow; besonders

gern, so scheint es, pulverisiert er die

Heiligtümer der Ballettwelt. Erst verlegte

er „Schwanensee“ ins Drogenund

Prostituierten-Milieu, jetzt muss

eine weitere Tschaikowsky-Ikone dran

glauben. Aus „Der Nussknacker“ wird

bei Rydman „Nutcracker Reloaded“,

wieder trifft die klassische Vorlage auf

ein urbanes Street-Dance-Setting. Darauf

muss man sich natürlich einlassen.

Wer das tut, erlebt einen schönen

Prinzen, den Nussknacker als amerikanischen

R’n’B-Sänger, schmutzige

Ratten, gelangweilte Blogger mit Instagram-Fame

und einen kriminellen

Organhändler im Smoking, in dessen

Fänge die kleine Clara gerät. Himmel,

sogar Dracula, Super Mario und Darth

Vader haben Gastauftritte. Klassik

trifft Zeitgeist, das reizt Rydman bis

zum Letzten aus – und entfesselt mal

wieder ein Feuerwerk der Kreativität,

einen wilden Wechsel zwischen klassischem

Ballett und Street Dance, zwischen

Klassik und Electro. Aber: All

das wird in seinen Händen nie zur

Farce oder reinen Verballhornung.

Dafür ist dem Schweden die Vorlage

zu heilig. Er peppt sie vielmehr so auf,

dass sie auch jungen Leuten gefallen

könnte, dem Nukleus der Vorlage indes

zu jeder Zeit treu bleibt. Mit solchen

3-D-Projektionen hat man den

„Nussknacker“ zudem ganz sicher

noch nie gesehen. jono

FREDRIK RYDMAN‘S

NUTCRACKER RELOADED

15.-19.01.2019 | 20 Uhr | 20.01.2019 |

15 Uhr | Theaterhaus | Siemensstraße 11 |

Stuttgart | nutcracker-reloaded.de

Uraufführung der neuen Performance von O-Team

Schuldgefühle

„Tratsch em Treppahaus“ von Jens Exler

Schwäbischer Schwank

In ihrer Stückentwicklung erforscht

die Stuttgarter Theatergruppe O-Team

ausgehend vom Bild der dunklen Materie

die Tiefen ihres schlechten Gewissens.

Durch Ödipus‘ blinde Augen

wirft das Team einen Blick auf die in

Schuld und Ohnmacht verstrickten

Bewohner des Anthropozäns. hab

Die Komödie von Jens Exler zeigt auf

unnachahmliche Art und Weise, welche

Folgen es für eine Gemeinschaft

hat, wenn Halbwahrheiten, Lügen und

Gerüchte das Handeln bestimmen. In

der Paraderolle der tratschsüchtigen

Frau Boldinger erlebt man Publikumsliebling

Monika Hirschle. hab

DUNKLE MATERIE.

NOTIZEN ZUR BLINDHEIT

TRATSCH EM TREPPAHAUS

Bis 13.01.2019 | Di-Sa 20 Uhr | So 18 Uhr |

12.-15.12.2018 | 20 Uhr | Theater Rampe |

Komödie im Marquardt | Bolzstraße 4-6 |

Filderstraße 47 | Stuttgart | theaterrampe.de

Stuttgart | schauspielbuehnen.de

kompakt

DAS DENKENDE HERZ

Uraufführung des Musiktheaterstücks nach

den Tagebüchern von Etty Hillesum, die im

Alter von 29 Jahren 1943 in Auschwitz ermordet

wurde. Eine Sängerin und einen Musiker

spüren der Frage nach, wie man trotz dieser

Umstände seine Würde bewahren kann.

Uraufführung: 17.01.2019 | 20 Uhr | Forum Theater |

Gymnasiumstraße 21 | Stuttgart | forum-theater.de

SOPHIA, DER TOD UND ICH

Folgende Situation: Der Tod eröffnet einem,

dass man nur noch drei Minuten zu

leben hat – und dann taucht auch noch die

Exfreundin auf. Schauspiel nach dem Roman

von Tomte-Frontmann Thees Uhlmann.

01., 08., 14., 15. & 27.12.2018 | 11. & 26.01.2019 |

Landestheater Tübingen | Eberhardstraße 6 |

Tübingen | landestheater-tuebingen.de

DIE WEBER

Gerhart Hauptmann thematisiert in seinem

Sozialdrama die historischen und höchst

brisanten Ereignisse um den Weberaufstand

von 1844 in Schlesien. Inszeniert hat

das Stück Georg Schmiedleitner.

12. & 17.01.2019 | 19.30 Uhr | 27.01.2019 | 18 Uhr |

Schauspielhaus | Oberer Schlossgarten 6 |

Stuttgart | schauspiel-stuttgart.de

DAS URTEIL VON NÜRNBERG

Das Stück von Abby Mann über die Nürnberger

Prozesse zwischen 1945 und 1949 stellt

grundsätzliche Fragen nach Schuld und Unschuld

und nach der Möglichkeit objektiver

juristischer Wahrheitsfindung.

12. & 18.01.2019 | 19.30 Uhr | WLB |

Schauspielhaus | Strohstraße 1 | Esslingen |

wlb-esslingen.de

Foto: o. Daniel Ohlsson | m.l. Veranstalter | m.r. Tobias Metz

Dezember 2018 | Januar 2019


Romeo und Julia

Klassiker

„Trafikant“-Inszenierung der WLB in der Filharmonie

Vom Erwachsenwerden

Theater

am Faden

KULTUR Theater

31

Dezember - Januar

PUPPEN

SPIEL

Nur eine Nacht wird den Liebenden

gegönnt, danach trennt das Schicksal

Romeo und Julia für immer. Kein Geringerer

als Choreografen-Legende

John Cranko nahm sich 1962 des

wortgewaltigen Dramas von William

Shakespeares an und schuf damit eines

seiner beliebtesten und erfolgreichsten

Ballette. Jetzt kehrt das

Stück auf die Bühne zurück. hab


ROMEO UND JULIA

06., 8., 9., 11., 13. & 15.12.2018 | 19 Uhr |

Opernhaus | Oberer Schlossgarten 6 |

Stuttgart | stuttgarter-ballett.de

Die Dramatisierung seines Bestsellers

für die Württembergische Landesbühne

hat der österreichische Schriftsteller

Robert Seethaler selbst erstellt.

Altmeister Hans-Ulrich Becker, einst

Hausregisseur am Staatstheater Stuttgart,

hat das Stück mit einem effektvollen

Bühnenbild und atmosphärischer

Live-Musik kongenial und dicht

in Szene gesetzt. „Der Trafikant“ ist

eine ebenso humor- wie liebevoll erzählte

Geschichte vom Erwachsenwerden

eines naiven Provinzlers im

nationalsozialistischen Wien. hab

Molières „Der eingebildete Kranke“

Charakterstudie

DER TRAFIKANT

24.01.2019 | 20 Uhr | Filharmonie |

Tübinger Straße 40 | Filderstadt |

filharmonie-filderstadt.de

DO 20.12. FR 21.12.

19 UHR

RUSSISCHES

WEIHNACHTSSPIEL

MIT RUSSISCHEM WEIHNACHTSESSEN

Jorinde und Joringel

Grimms Märchen

Fotos: o. Patrick Pfeiffer Photodesign | m.l. Monica Menez | m.r. Oliver Fantitsch | u.l. TOBIA METZ.FOTOGRAFIE | u.r. Kulturgipfel GmbH

Goethes „Faust“

Sinnsuche

Alles hat Faust schon versucht: Er hat

Bücher gewälzt, Geister beschworen

und mit Selbstmordgedanken gespielt.

Die Unzulänglichkeit des eigenen

Denkens und die Beschränktheit

seiner Mitarbeiter bringen ihn zur

Verzweiflung. Da kommt der Teufel

gerade recht, der verspricht, ihn aus

seiner Misere zu erlösen. hab


FAUST

09.01.2019 | 20 Uhr | Das K | Stuttgarter

Straße 65 | Kornwestheim | das-k.info

In „Der eingebildete Kranke“ zeichnet

der große französische Komödiendichter

Molière die ebenso schonungslose

wie heitere Charakterstudie

eines wahnhaften Hypochonders

Das Budapester Operntheater bringt

eine märchenhafte Inszenierung von

Mozarts „Zauberflöte“ mit mehr als

70 Mitwirkenden auf die Bühne. Tamino

soll im Auftrag der Königin der

Nacht deren Tochter Pamina aus den

Händen des Zauberers Sarastro befreien.

Nach vielen Prüfungen wird

klar, dass Pamina und Tamino für einander

bestimmt sind. Ein Märchen

vom Sieg der Liebe über alles, was uns

Menschen voneinander trennt. hab

und liefert zugleich eine messerscharfe

Analyse der Mechanismen

von Manipulation und Betrug. Unter

der Regie von Volker Lechtenbrink

und Wolf-Dietrich Sprenger setzt das

hochkarätige Ensemble des Hamburger

Ernst Deutsch Theaters den Klassiker

erfrischend schwungvoll und

leichtfüßig in Szene. hab


DER EINGEBILDETE KRANKE

14. & 15.01.2019 | 20 Uhr | Schwabenlandhalle

| Guntram-Palm-Platz 1 | Fellbach |

schwabenlandhalle.de

Wolfgang Amadeus Mozarts „Die Zauberflöte“

Am Ende siegt die Liebe

DIE ZAUBERFLÖTE

29.12.2018 | 20 Uhr | Liederhalle | Berliner

Platz 1-3 | Stuttgart | c2concerts.de

Fr 30.11. 10:30, Sa 1.12. 16:00

So 2.12. 16:00, Mi 5.12. 10:30

Do 13.12. 10:30, So 16.12. 16:00

Mo 17.12. 10:30

Sa 5.1. 16:00, So 6.1. 16:00

So 27.1. 16:00, Di 29.1. 10:30

Der sternäugige Schäfer

ungarisches Märchen

Sa 8.12. 16:20

So 9.12. 16:00

(der Nikolaus

kommt)

Mo 10.12. 10:30

Di 11.12. 10:30

Mo 31.12. 16:00

(mit Silvesterfeuerzauber)

Di 1.1. 16:00, Do 3.1. 10:30

Die weisse Jaranga

Märchen aus Tschukotka

(Ost-Sibirien)

Sa 12.1., 16:00

So 13.1. 16:00

Sa 19.1. 16:00

So 20.1. 16:00

Hasenstraße 32 · 70199 Stuttgart

Tel. · 0711 - 60 48 50

Dezember 2018 | Januar 2019

www.theateramfaden.de


32

Theater

KULTUR

„Der Nussknacker“- und „Schwanensee“-Inszenierungen in der Stuttgarter Liederhalle

Märchenhafte Ballett-Klassiker

Die Qual der Wahl haben junge und alte Ballettfreunde

jedes Jahr in der Weihnachtszeit. Denn

Tschaikowskys Klassiker „Schwanensee“ und „Der

Nussknacker gehören mittlerweile zum Fest, wie

der Christbaum, Räucherkerzenmännchen, Geschenke

oder der Weihnachtsbraten. Auch in diesem

Jahr bringen wieder fünf unterschiedliche

Kompanien die beiden beliebten Stücke auf die

Bühne der Stuttgarter Liederhalle. Die Unterschiede

liegen im Detail. Für Familien mit Kindern bieten

sich Nachmittagsvorstellungen und Inszenierungen

mit Märchenerzähler an. Ballett-Kenner

können sich auf Stars der Szene wie Anna Shcherbakova,

Dmitry Kotermin oder Shiori Fukuda freuen

und alle anderen lassen sich einfach von den

märchenhaften Handlungen und den anmutigen

Tänzerinnen und Tänzern verzaubern. hab

BALLETT-KLASSIKER

IN DER LIEDERHALLE

PRAGER FESTSPIEL BALLETT

16.12.18 | 20 Uhr Der Nussknacker 23.12.18 | 20 Uhr Schwanensee

ST. PETERSBURG FESTIVAL BALLETT

30.12.18 | 20 Uhr Der Nussknacker 30.12.18 | 20 Uhr Schwanensee

BOLSCHOI STAATSBALLETT BELARUS

02.01.19 | 20 Uhr Der Nussknacker 03.01.19 | 20 Uhr Schwanensee

STAATLICHES RUSSISCHES BALLETT

04.01.19 | 16 Uhr Schwanensee 04.01.19 | 20 Uhr Schwanensee

RUSSISCHES NATIONALBALLETT AUS MOSKAU

05.01.19 | 16 Uhr Schwanensee 05.01.19 | 20 Uhr Der Nussknacker

Schauspiel mit Theater 360 Grad im Kulturkabinett

Leben in Blasen

Neil Simons Komödie „Sonny Boys“

Alternde Streithähne

Vierzig Jahre lang haben sie ein Millionenpublikum

zum Lachen gebracht: das legendäre Komikerduo

Willie Clark und Al Lewis. Mittlerweile sind sie jedoch

verfeindet und reden kein Wort miteinander.

Als eine Dokumentation über die Geschichte der

amerikanischen Komödianten gedreht wird, sollen

die beiden alternden Diven noch einmal zusammen

auf die Bühne. Ein Desaster bahnt sich an. hab


SONNY BOYS

06.12.2018-31.01.2019 | Mi-Sa 20 Uhr | So 18 Uhr |

Theaterschiff Stuttgart | Mühlgrün 1 | Stuttgart |

theaterschiff-stuttgart.de

Alle reden über die Filterblasen, die das digitale Zeitalter

mit sich gebracht hat und in denen die Wahrnehmung

von der Welt zunehmend gefangen ist.

Doch ist nicht das gesamte Leben geprägt von Blasen,

in denen man sich bewegt? Ist die Arbeit, der

Glaube, die Familie nicht immer erst dadurch erträglich,

dass man sie sich schön denkt? Darf man in

Blasen leben? Muss man in Blasen leben? Und wenn

ja: Wie viele sind gesund? Mit diesen und weiteren

schrägen Fragen setzt sich das Theater 360 Grad in

seinem neuen Stück auseinander. Zu sehen sind Blasen,

die entstehen und Blasen, die platzen, sowie

Menschen, die Mut schöpfen und Mut verlieren –

und das mit viel Humor und einer Prise Ernst. hab

BUBBLE STUDIES – REALITÄT IST RELATIV

02. & 07.12.2018 | 18.01.2019 | 20 Uhr | Kulturkabinett |

Kissinger Straße 66A | Stuttgart | kkt-stuttgart.de

Circus on Ice auf Tour in der Region

Träume auf Eis

Der Moskauer Circus on Ice begeistert seit fast 50

Jahren weltweit Jung und Alt und schafft es jedes

Mal aufs Neue, traditionelles russisches Zirkusprogramm

mit professionellem Eislauf zu verbinden.

Auch die neue Show „Triumph“ kreiert mit fantasievollen

Choreografien und prachtvollen Kostümen

einen zauberhaften Wintertraum. Neben professionellen

Artisten besteht das 28-köpfige

Zirkusensemble auch aus prominenten Gaststars,

welche die Tour begleiten. Freuen kann man sich

auf Jongleure, Hochseilkünstler, Clowns und Eisläufer,

farbenfrohe Kostüme, mitreißende Musik

und eine fantastische Geschichte. hab


CIRCUS ON ICE

05.12.2018 | 16 & 19.30 Uhr | K3N | Nürtingen |

11.12.2018 | 16 & 19.30 Uhr | Neckar Forum | Esslingen |

30.12.2018 | 15 & 18.30 Uhr | Stadthalle | Reutlingen |

01.01.2019 | 15 & 18.30 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

02.01.2019 | 19.30 Uhr | Kongresshalle | Böblingen |

art-trends.de

Foto: o. Veranstalter | © Daniel Stauch | m.r. Timur Kinzikeev | u. Kalle Kalmbach

Dezember 2018 | Januar 2019


KULTUR Theater

33

NDT mit drei Produktionen im Forum Ludwigsburg

Avantgardistisch

Fotos: o. Björn Klein | o.r. © Rahi Rezvani | m. Peter Empl | u.l. Veranstalter | u.r. Holger Reucker

Best Ager-Komödie

Ruhe bitte!

Die Alt-68er Anne, Johannes und Eddi

beschließen, ihre alte Hippie-WG

wieder aufleben zu lassen und ziehen

erneut zusammen. Doch mit der Studenten-WG

einen Stock höher kommt

es dauernd zu Konflikten, denn die

Jungen fühlen sich von den Alten zunehmend

in ihrer Ruhe gestört. Eine

Komödie nach dem gleichnamigen

Film von Ralf Westhoff. hab


WIR SIND DIE NEUEN

07.12.2018 | 20 Uhr | Stadthalle Korntal |

Martin-Luther-Straße 32 | Korntal |

stadthalle-korntal.de

Ballett „Dornröschen“

Romantisch

Mit Anmut, Schönheit und Eleganz,

mit unglaublicher Leichtigkeit und

höchster technischer Präzision entführt

das Russische Nationalballett

Moskau junge und alte Zuschauer in

eine traumhafte Märchenwelt.

„Dornröschen“ gilt als das gelungenste

aller Ballette aus der großen zaristischen

Ära. hab


DORNRÖSCHEN

13.12.2018 | 20 Uhr | Stadthalle | Römerstraße

110 | Leonberg | stadthalle.leonberg.de

Das renommierte Nederlands Dans

Theater kommt mit zwei brandneuen

Werken ins Forum. Zur Aufführung

kommen „Partita for 8 Dancers“ von

der Kanadierin Crystal Pite, die zu

den weltweit gefragtesten Choreografinnen

der jungen Generation

zählt und „Walk the Demon“ des langjährigen

Hauschoreografen des

Stuttgarter Balletts, Marco Goecke.

Dazu gesellt sich als drittes Stück des

Abends noch „Singuliere Odyssee“

von den Hauschoreografen des NDT,

Sol León und Paul Lightfoot. hab

Hermann Hesses „Der Steppenwolf“

Selbstzweifel

Bühne frei für die Ballett-Granden

Egon Madsen und Eric Gauthier und

den Blick in einen geschlossenen Kosmos

der Erinnerungen und Sehnsüchte.

Egon und Eric, ein älterer Herr und

sein junger Weggefährte, leben in einer

tragisch-absurden Gemeinschaft.

Melancholisch, skurril und zum Weinen

komisch, verkörpern die beiden

das ungleiche Paar, das in seiner ganz

eigenen Phantasiewelt der Rituale und

kleinen Fluchten lebt. hab

NEDERLANDS DANS THEATER

07. & 08.12.2018 | 20 Uhr | 09.12.2018 | 19

Uhr | Stuttgarter Straße 33 | Ludwigsburg |

forum.ludwigsburg.de

Harry Haller ist innerlich zerrissen: Er

bewundert die Heroen der bürgerlichen

Kultur, schätzt die saubere Gemütlichkeit,

die ihm die Mansarde

seines biederen Vermieters bietet, hat

aber für die Pflichten und Institutionen

der bürgerlichen Gesellschaft nur

Verachtung übrig. Da sind die Thesen

des „Tractats vom Steppenwolf“ Wasser

auf seine Mühlen. Denn das kleine

Büchlein fordert auf zu einem unbedingten

und extremen Leben. hab


DER STEPPENWOLF

13.12.2018 | 20 Uhr | Bürgerzentrum |

An der Talaue 4 | Waiblingen |

buergerzentrum-waiblingen.de

Egon Madsen und Eric Gauthier

Melancholisch und skurril

THE RETURN OF DON Q.

01. & 18.-20.12.2018 | 20 Uhr | 02.12.2018 |

19.30 Uhr | Theaterhaus | Siemensstraße 11 |

Stuttgart | theaterhaus.com

Dezember 2018 | Januar 2019


34

KUNST

Neue Ausstellung in der Galerie Stihl Waiblingen

Plakative Bohème

Zum Jahresauftakt 2019 entführt die Galerie Stihl Waiblingen

in die schillernde Welt Montmartres. Im Fokus stehen die

ausdrucksstarken Plakate Henri de Toulouse-Lautrecs.

Henri de Toulouse-Lautrec erschuf

zum Ende des 19. Jahrhunderts zahllose

Plakate für die Cabarets, Varietés

und Stars des Pariser Nachtlebens.

Wie kein anderer erfasste er die Eigenheiten

der Bühnengrößen – ungeschönt

und oft an der Grenze zur

Karikatur. Toulouse-Lautrec war

nicht der Einzige, der seine Kunst in

den Dienst der Plakatwerbung stellte:

Avantgardekünstler wie Pierre Bonnard

oder Felix Vallotton nahmen sich

des noch jungen Mediums an. Jules

Chéret, Alfons Mucha oder Théophile-Alexandre

Steinlen spezialisierten

sich sogar auf Plakatgestaltung. Ihre

Werbeentwürfe für Tanzlokale und

Theater, Zeitschriften, Fahrräder

oder Kakao begeisterten Kunstkritiker

und Sammler gleichermaßen.

Die in Kooperation mit dem Institut

für Kulturaustausch Tübingen und

dem Musée d’Ixelles in Brüssel organisierte

Ausstellung, die am 26.01.2019

eröffnet wird und bis zum 22.04.2019

läuft, beleuchtet diese Blütezeit der

Plakatkunst und stellt deren wichtigste

Vertreter vor. hab

LA BOHÈME. Toulouse-Lautrec

und die Meister von Montmartre

Galerie Stihl Waiblingen | Weingärtner

Vorstadt 16 | Waiblingen |

galerie-stihl-waiblingen.de

Werke von Markus Fräger in Schorndorf

Figurative Malerei

Werke von Regine Richter und Barbara Wittmann

Aktuelle Arbeiten

kompakt

WILDLIFE PHOTOGRAPHER OF THE

YEAR Die besten Naturfotos des Jahres

Der „Wildlife Photographer of the Year“ gilt

in Fachkreisen als Oscar der Naturfotoszene.

In seiner aktuellen Sonderausstellung

zeigt das Naturkundemuseum Reutlingen

noch bis zum 28.01.2019 eine Auswahl

der 100 besten im diesjährigen Wettbewerb

ausgezeichneten Bilder.

Naturkundemuseum Reutlingen | Am Weibermarkt

4 | Reutlingen | reutlingen.de

Die Werke von Markus Fräger, der

1959 in Hamm geboren wurde und in

Köln lebt, zeigen Personen in Alltagssituationen.

Oft in Innenräumen verortet,

stehen und sitzen sie im Wohnzimmer,

an der Bar und im Museum.

Es sind Situationen, die wie Filmstills

auf die Betrachtenden wirken. Die

Vernissage findet am 28.01.2019 um 20

Uhr statt. Danach ist die Ausstellung

bis zum 10.03.2019 geöffnet. hab

MARKUS FRÄGER IN - SIGH - OUT

Q Galerie für Kunst Schorndorf |

Karlstraße 19 | Schorndorf | q-galerie.de

IMOGEN STIDWORTHY

Der WKV Stuttgart widmet der britischen Video-

und Filmkünstlerin Imogen Stidworthy

noch bis zum 20.01.2019 eine Einzelausstellung.

Stidworthys Filme und Installationen

gehen der Frage nach, wie sich Menschen

zu anderen in ein physisches, soziales und

kulturelles Verhältnis setzen, wenn Worte

keinen Halt mehr finden.

Württembergischer Kunstverein Stuttgart |

Schlossplatz 2 | Stuttgart | wkv-stuttgart.de

Regine Richter und Barbara Wittmann

sind seit vielen Jahren in der Region

künstlerisch aktiv und beschäftigen

sich vorwiegend mit Zeichnung, wobei

FRISCHZELLE_25 Benjamin Bronni

Mit Architektur als einem wichtigen Bezugspunkt

widmet sich Benjamin Bronni

den Themen von Räumlichkeit, Materialität,

Illusion und Abstraktion. Er ist dabei sowohl

malerisch als auch bildhauerisch tätig. In

der Ausstellung, die noch bis zum 29.09.2019

zu sehen ist, stehen sich ältere Arbeiten von

2013 und aktuelle Werke gegenüber.

Kunstmuseum Stuttgart | Kleiner Schlossplatz 1 |

Stuttgart | kunstmuseum-stuttgart.de

die Arbeiten gelegentlich auch andere

künstlerische Ausdrucksmittel wie

Skulptur oder druckgrafische Techniken

umfassen. Die Ausstellung, die am

Donnerstag, den 10.01.2019, um 19 Uhr

eröffnet wird und bis zum 03.03.2019

zu sehen ist, zeigt aktuelle Arbeiten

der beiden. hab

WAKING UP IN A STRANGE DREAM

Galerie der Stadt Fellbach | Marktplatz 4 |

Fellbach | fellbach.de

GUILLAUME BARTH Elina

Das „Schaufenster Junge Kunst“ der Galerie

Stadt Sindelfingen schafft ein Forum für

junge Künstler und Künstlerinnen. In der

größten Salzwüste der Erde in Bolivien realisierte

der Bildhauer Guillaume Barth sein

Projekt „Elina“. Das beeindruckende Ergebnis

kann in der Ausstellung noch bis zum

27.01.2019 bestaunt werden.

Galerie Stadt Sindelfingen | Marktplatz 1 |

Sindelfingen | galerie-sindelfingen.de

Foto: o. Musée d‘Ixelles-Bruxelles/Courtesy Institut für Kulturaustausch, Tübingen 2018 | m.l. Kulturforum Schorndorf | m.r. Veranstalter

Dezember 2018 | Januar 2019


Ein Herz für

KULTUR Kunst

35

Werkschau Birgit Jürgenssen in der Kunsthalle Tübingen

Lebensgefühl der 1970er

Fotografien von Anja Bohnhof

Indische Lebenswelten

Fotos: o.l. Estate Birgit Jürgenssen/Courtesy Galerie Hubert Winter/Vienna Bildrecht Vienna 2018 (2) | o.r. Anja Bohnhof

Birgit Jürgenssen (1949-2003) gehörte

neben Valie Export und Maria Lassnig

zur Avantgarde der 1970er Jahre in

Österreich. An kunsthistorische Traditionen,

wie den Surrealismus anknüpfend,

entwickelte sie im Stillen

ein eigenständiges Œuvre, das neben

einem großen Fundus an Zeichnungen

auch Skulpturen, experimentelle

Objekte, Videos und vor allem Fotografie

umfasst. Unter dem Titel „Ich

bin“ zeigt die Kunsthalle Tübingen

noch bis zum 17.02.2019 mit rund 200

Werken die erste umfassende Werkpräsentation

der Künstlerin in

Deutschland. hab

BIRGIT JÜRGENSSEN Ich bin

Kunsthalle Tübingen | Philosophenweg 76 |

Tübingen | kunsthalle-tuebingen.de

Die Ausstellung „India“ gewährt einen

Einblick in das umfangreiche fotografische

Werk Anja Bohnhofs, das

seit mehr als zehn Jahren vor allem in

Indien entsteht. Für die intensiven

Porträts aus Bengalen scheint die Zeit

stehen geblieben zu sein. Die tägliche

Arbeit auf den Feldern verrichten die

dortige Kleinbauern weitgehend manuell,

dabei liegt das Reisanbaugebiet

nur wenige Kilometer vor den Toren

der Millionenstadt Kalkutta. Dort bieten

mehr als 10 000 Buchläden ihre

Ware in oft provisorischen Ständen

an. Die Metropole gilt als drittgrößter

Exporteur von Software, dennoch ist

der Respekt vor dem Kulturgut Buch

ungebrochen – das dokumentieren

die Bilder der Serie „Books for Sale“.

Darüber hinaus werden fotografische

Arbeiten der Reihen „Krishak – Yield

of Time“, und „Bahak – Burden of

Things“ gezeigt. Die Vernissage findet

am 05.12.2018 um 19 Uhr statt. Danach

ist die Ausstellung bis zum 03.02.2019

geöffnet. hab

ANJA BOHNHOF India

vhs-photogalerie | Treffpunkt Rotebühlplatz

| Rotebühlplatz 28 | Stuttgart |

vhs-photogalerie.de

Nach dem

großen Erfolg von

EUROPAS BELIEBTESTE

PFERDESHOW

IST ZURÜCK !

02. - 03.03.19 Stuttgart

Hanns-Martin-Schleyer-Halle

Dezember 2018 | Januar 2019

www.cavalluna.com


36

TONTRÄGER

Echt, melancholisch, ungefiltert – AnnenMayKantereit bleiben sich treu

Zwischen Punk und Liedermacher

Verlust geliebter Menschen oder über die pulvrigen

Versuchungen des Musikerdaseins. Weder verherrlichend

noch dramatisierend, sondern einfach aus

dem Bauch heraus. In unfiltrierter Sprache, in der

auch das Wort „Scheiße“ eine Rolle spielt. Mit dem

gewaltigen Erfolg von „Alles nix Konkretes“ im Rücken

ist das nicht selbstverständlich, der Weg in die

Konformität liegt denkbar nah.

„Schlagschatten“ ist in diesem Jahr wahrscheinlich das mit der größten Spannung

erwartete Album einer deutschen Band. Und irgendwie ist das gerechtfertigt, weil

AnnenMayKantereit der deutschen Musik auch anno 2018 sehr gut tun.

Alle paar Jahre gibt es eine deutsche Band, die es

schafft, alles auf den Kopf zu stellen. Die aus vorhandenen

Tugenden etwas Neues, Aufregendes

mischt und vollkommen zurecht gewaltige Erfolge

feiert. Im Bereich deutschsprachiger Popmusik war

das in den vergangenen Jahren AnnenMayKantereit.

Was einige Schulfreunde auf den Straßen

Kölns begannen, wurde schnell zur viralen Sensation

– und bald darauf zu einem der erfolgreichsten

deutschen Musikacts der letzten Jahre.

Das lag an verschiedenen Dingen: AnnenMayKantereit

waren nicht glattgebügelt, nicht gecastet und

auch nicht seicht. Keine Punks, das natürlich nicht,

aber eben auch keine hemdsärmeligen Schwiegersöhne,

die von der Liebe singen. Dafür waren hier

einige junge Männer, die ihr Herz auf der Zunge

trugen und in Form von Henning Mays kratzigem,

tiefem Organ eher an Konstantin Wecker erinnerten

als an gleichaltrige Singer-Songwriter-Bubis.

Das blieb nicht lange unbemerkt: Quasi vom Fleck

weg wurden sie von Universal unter Vertrag genommen,

2016 erschien mit „Alles nix Konkretes“

ein wunderbares Debüt. Kantig, roh, auch mal ruppig

und unter der Gürtellinie, dann wieder wunderschön,

zart, einfühlsam. Wie das Leben eben.

Christopher Annen, Henning May, Severin Kantereit

und Malte Huck hatten fortan keine ruhige Minute

mehr, spielten mehr als 100 Konzerte pro Jahr. Was

das mit der Band gemacht hat? Eine ganze Menge.

Aber eben nichts, was anderen Stars nicht auch so

passiert wäre. „Den Verlust von Anonymität, den

Druck, den man vielleicht spürt, und die Fragen, die

man sich so stellt, das haben schon tausend andere

Bands vor uns durch“, findet Huck. „Klar, teilweise

kann man es auch bei uns auf der Platte hören, aber

gleichzeitig bin ich sehr froh, dass wir nicht 14 Songs

lang davon singen, wie es im Nightliner aussieht.“

Ganz im Gegenteil. Offen sprechen AnnenMay­

Kantereit über die Abgründe des Lebens, über den

ANNENMAYKANTEREIT

Doch AnnenMayKantereit sind eben AnnenMay­

Kantereit geblieben. Mit schnoddrigen Texten,

Piano und feiner Melancholie. Die findet sich auch

im Albumtitel. „Kennst du das Gefühl, wenn du in

der Bahn sitzt und die Schlagschatten durch das

Abteil wandern?“, fragt Sänger May. „Ich kriege

dann immer diese Zugmelancholie, die ich mit den

Schatten verbinde, obwohl es mir eigentlich gut

gehen sollte. Wenn der Schlagschatten also eine

Emotion wäre, dann wäre es für mich der Kontrast

zwischen einem kleinen Glück und einem

Schmerz, der im Hintergrund konstant pocht, sich

aber nicht greifen lässt.“

Es ist viel passiert mit dieser Band in den vergangenen

Jahren. Dass der Ruhm ihnen nicht zu Kopfe gestiegen

ist, spricht für ein stabiles Gefüge. Das sieht

May ganz ähnlich: „Wir halten zusammen. Wir finden

es immer noch schön, uns jeden Tag zu sehen.

Dieses Miteinander-Klarkommen war in den letzten

Jahren beständig und wichtig – das gilt für uns als

Band, aber auch für die Leute, mit denen wir arbeiten.

Die meisten davon sind Freunde, die wir schon

sehr lange kennen.“ Wenn sich daran nichts ändert,

steht ihnen noch ein langer Weg bevor. jono

annenmaykantereit.com

Schlagschatten

Wie man an einen Erfolg wie „Alles nix Konkretes“ anknüpft? Gar nicht. Mit „Schlagschatten“

bewiesen AnnenMayKantereit, dass sie keine Eintagsfliegen sind. Schön das

eröffnende „Marie“, ein bitteres Liebeslied, gibt die Richtung vor: Keinerlei Anbiederung,

dafür das reine, ungefilterte Leben, wahrgenommen von vier engen Freunden,

die in den vergangenen Jahren viel erlebt haben. Das ist immer noch Pop, was bei

„Nur wegen dir“ fast ins Beliebige abrutscht, aber eben immer noch mit schnoddriger

Schnute. Besonders die ausleitende Trilogie aus „Schon krass“, „Vielleicht vielleicht“

und „Schlagschatten“ zeigt dann aber doch eine gereifte Band, bei der die letzten

Jahren Spuren hinterlassen haben. „Schlagschatten“ ist deswegen weder besser noch

schlechter als das Debüt. Es ist schlicht die logische Konsequenz. Universal

Foto: Martin Lamberty/martinlamberty.de

Dezember 2018 | Januar 2019


UNTERHALTUNG Tonträger

37

Wilder Ritt mit Sneaks

Bunte Wundertüte

Eva Moolchan alias Sneaks stammt

aus der DIY-Szene von Washington

DC und ließ bereits vor zwei Jahren

mit ihrem Debüt „It‘s A Myth“ für das

Plattenlabel Merge aufhorchen. Ihr

roher, nur mit Hilfe von Bass, Drum

Machine und ihrer Stimme in Szene

gesetzter Post-Punk wirkt, bei aller

Schlichtheit, fast hypnotisch. Auch

„Highway Hypnosis“ folgt nun einem

ähnlichen Muster. Mit ihren neuen

Stücken – keins ist länger als drei Minuten

– erweitert Sneaks ihre musikalische

Bandbreite. Sie wagt sich einen

Schritt mehr in Richtung HipHop

hier oder zum Punk Rock dort, verweilt

jedoch immer im gewohnten,

minimalistischen und elektronischen

Kontext. So wird „Highway Hypnosis“,

mit einer Spielzeit von guten 30 Minuten

tatsächlich das bisher mit Abstand

längste Album von Sneaks, zu

einem ebenso wilden wie faszinierenden

Ritt, der auch nach mehreren

Durchgängen stets mit neuen Überraschungen

aufwarten kann. pa

SNEAKS Highway Hypnosis

Merge Records

WITHIN TEMPTATION

Resist

Man kann ja von „female fronted“

Metal-Bands halten, was man will.

Zumindest Within Temptation kann

man eines aber nicht vorwerfen:

Ideen losigkeit. Zum wiederholten

Mal in ihrer Karriere unterziehen

sich die Niederländer einer Generalüberholung

– und umarmen auf

„Resist“ ihre poppige Seite mehr

denn je. Das gelingt richtig gut und

beschert uns ein opulentes, filmreifes

Epos zwischen sattem Metal, prächtiger

Orchestration und jeder Menge

poppigem Zeitgeist. Klarer Fall von

Gamechanger. Hymnen wie „The

Reckoning“, „Raise Your Banner“ oder

„Endless War“ pumpen zumindest

jede Menge frisches Blut in die Adern

der Metalszene. Und das tut ihr mehr

als gut. Vertigo

VAN MORRISON The Prophet Speaks

Schon das Cover ist der Knaller: Van

Morrison mit dem Zeigefinger auf

seinen Lippen und einer alten Bauchrednerpuppe

auf dem Schoß. Dahinter

wartet das unglaubliche 40.

Studioalbum des nordirischen Workaholic,

auf dem er neben eigenen Stücken

auch Blues-Klassiker neu interpretiert.

Songs von John Lee Hooker,

Sam Cooke oder Solomon Burke sind

es, die er sich mit seiner ureigenen

Stimme und seinen Signature-Arrangements

irgendwo zwischen Blues und

Jazz vorknöpft. Dazu kommen sechs

eigene, perlende und lässige Lieder,

die Morrison wieder zusammen mit

Jazz-Legende Joey DeFrancesco arrangiert

und aufgenommen hat – bereits

das zweite gemeinsame Album der

beiden in diesem Jahr! Caroline

Foto: o. Sofiane Boukhari

kompakt

EMIGRATE A Million Degrees

Was macht man als unterforderter Rammstein-Gitarrist?

Man lässt auf seinen Soloalben

die Fetzen fliegen. So gesehen ist „A

Million Degrees“, Album zwei für Emigrate

alias Richard Z. Kruspe, aber zahm ausgefallen

– harmloser Electro-Rock irgendwo

zwischen Rammstein und Depeche Mode.

Schlecht ist das nicht, aber am ehesten durch die Gäste wie Till Lindemann

oder Cardinal Copia (Ghost) interessant. Vertigo

WILLIAM TYLER Goes West

„Modern Country“ betitelte William Tyler, langjähriges Mitglied von

Lambchop und Silver Jews sein 2016er Album passenderweise, denn

tatsächlich gelang ihm damit ein erfrischend

moderner, unprätentiöser Country-Ansatz.

Töne, die er bei „Goes West“

erneut anschlägt – warme, von der akustischen

Gitarre bestimmte Songs, von

leichter Melancholie geprägt und angenehm

einschmeichelnd. Merge Records

Dezember 2018 | Januar 2019


38

Tonträger

UNTERHALTUNG

Das erste große Rock-Highlight des Jahres 2019 kommt von den Rival Sons

Die neuen Led Zeppelin

Das neue Jahr startet gleich mal mit

einem richtigen Kracher. Während

die Rock-Welt noch immer darüber

streitet, ob Greta van Fleet jetzt genial

oder einfach nur frech sind, machen

die Rival Sons einfach munter

weiter damit, die beste, spannendste

und wichtigste Rock-Band unserer

Zeit zu werden. Auch „Feral Roots“

unterstreicht mit Gefühl, Charisma,

Chuzpe und eigener Handschrift,

dass die Frage nach der Led-Zeppelin-Nachfolgeschaft

eigentlich längst

keine Frage mehr ist. Animalisch ist

dieses Album geworden, purer Instinkt

und dermaßen konzentriert,

dass man keine Sekunde wegschneiden

könnte. Ohne ein Gramm Fett,

ohne eine Nuance zu viel Ballast produziert

von Grammy-Gewinner Dave

Cobb in Nashville, zeigen Rival Sons

mit ihrem lässigen, sechsten Album,

dass es für große Rockmusik eben

immer noch relativ wenig braucht.

Gitarren, Drums und Gesang. That‘s

it. Klar muss man dafür schon so eine

Bande Grenzgänger sein wie es die

Kalifornier sind. Klar braucht es Genie

und auch nicht wenig Wahnsinn

dafür. Doch wie schon Led Zeppelin

vor ihnen, beherzigen auch die Rival

Sons die einfache Rock‘n‘Roll-Formel

für größtmögliche Ergebnisse. Natürlich

kann das nicht jeder, natürlich

hat nicht jeder solch ein Auftreten

wie diese Jungs hier. Gepaart mit

einem Sound, der so knochentrocken

ist wie ein Trinker in der Prohibition,

wird daraus ein Hohelied des klassischen,

bluesigen, sumpfigen, besessenen

Rock‘n‘Roll – eher mit dem

Herzen gefühlt, als mit dem Kopf

zerdacht. jono

RIVAL SONS

Warner Music

Feral Roots

THE STRUTS Young & Dangerous

Glam Rock is dead? Stimmt nicht (mehr). The Struts haben den Kadaver heimlich

auf einem Friedhof in West-Hollywood ausgegraben und ihn mit Feuereifer,

Schnaps und jede Menge Glitter zu neuem Leben erweckt. Auf „Young

& Dangerous“ zeigen die Briten aber nicht

nur, dass sie das Spiel mit den glamourösen

Hymnen, den sinnlichen Rhythmen und unwiderstehlichen

Hooks beherrschen. Sie zeigen

vor allem, warum von den Stones über

The Who bis hin zu den Guns N‘ Roses nahezu

der komplette Musikadel verrückt nach

ihnen ist. Glam 2.0 ist das, ein Reboot der

Bandanas und engen Hosen. Interscope

TOY Happy In The Hollow

Der perfekte Sound für die drohende Winterdepression:

Bereits auf den Vorgängeralben

glänzten die 2010 in Brighton gegründeten

Toy (nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen

deutschen Futurepopband) mit Indie

Rock im weitesten Sinne. „Happy In The

Hollow“, viertes Studioalbum des Quintetts,

perfektioniert den düsteren Sound zwischen

Shoegaze, Post Punk, Psychedelic Rock und

Elektronik. Trotz oder vielmehr aufgrund der mannigfaltigen musikalischen

Quellen, auf die sich Toy berufen, klingt das äußerst eigenständig und überzeugt

bei aller Abwechslung durch seine Geschlossenheit. Tough Love Records

Foto: o.l. Rick Horn

Dezember 2018 | Januar 2019

Plattencafé

Ratzer Records

Plattencafé

Hauptstätter Str. 154

70178 Stuttgart

T 0711 - 616352

ratzer-records.de


39

FILME

Spider-Man als Animationsspektakel

Wiedergeboren

Fotos: o. Sony Pictures | Kasten v.o.n.u. © The Walt Disney Company Germany GmbH, ©TiberiusFilm | m.r. Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH | m.l. © Sony Pictures | u.r. © Twentieth Century Fox of Germany GmbH

DVDs

CHRISTOPHER ROBIN DVD

Aus dem Jungen, der einst unzählige Abenteuer im Hundertmorgenwald

erlebte, ist ein Erwachsener geworden, dem die

berufliche Karriere deutlich wichtiger ist als die Familie.

Bis eines Tages sein etwas in die Jahre gekommener alter

Freund Winnie Puuh in London auftaucht, um Christopher

Robin (Ewan McGregor) an die gemeinsamen Kindheitstage

zu erinnern. Als Christopher in Schwierigkeiten gerät,

machen sich auch seine anderen Begleiter von früher wie

Tigger und Ferkel auf in die große Stadt. DVD-Start: 13.12.

BLEEDER

DVD

„Drive“, „Walhalla Rising“, „The Neon Demon“ – die Werke

des dänischen Ausnahmeregisseurs Nicolas Winding

Refn sind stets schwer verdauliche, aber eben auch außergewöhnliche

Kinokunst. Da macht sein zweiter Film, der

1999 entstandene Kulthriller „Bleeder“, der nun erstmals

in restaurierter HD-Version erscheint, keine Ausnahme.

Mads Mikkelsen und Kim Bodnia, die auch schon in Refns

Debüt „Pusher“ mitwirkten, brillieren in dieser atemlosen

und brutalen Lovestory. DVD-Start: Im Handel erhältlich

Nach der erfolgreichen Trilogie von Regisseur Sam

Raimi und der Neuauflage des Franchises mit den

beiden „The Amazing-Spider Man“-Episoden erlebt

der Spinnenmann nun eine erneute Wiedergeburt.

Für alle, die mit den Comicabenteuer des Netzschwingers

nicht bis ins Detail vertraut sind, mag

diese durchaus überraschend daherkommen. Zum

einen schlüpft nicht mehr der mittlerweile verstorbene

Peter Parker in das Spinnenkostüm, sondern

der Afro-Latino Miles Morales. Dieser trat in den

Comicvorlagen erstmals im Jahr 2011 in Erscheinung.

Zum zweiten kommt „Spider-Man: A New

Universe“ diesmal vollständig animiert in die Kinos.

Für die überraschende Optik zeichnen Phil Lord

und Chris Miller verantwortlich, die mit ihrem Stil

bereits Filme wie „The Lego Movie“ oder „21 Jump

Street“ prägten. pa

SPIDER-MAN: A NEW UNIVERSE

Kinostart: 13.12.

TABALUGA – DER FILM

KINO

Auf der Bühne und dem Fernsehbildschirm feiert

er seit Langem beeindruckende Erfolge. Nun darf

sich Peter Maffays kleiner, grüner Drache Tabaluga

auch auf der Kinoleinwand behaupten. Im Animationsabenteuer

„Tabaluga – Der Film“ macht sich

der von Wincent Weiss gesprochene Held auf die

Suche nach dem Feuer, ohne das er sich nicht als

waschechter Drache fühlt. Dabei begegnet er zahlreichen altbekannten Freunden und Feinden, wie dem

Glückskäfer Bully, der Eisprinzessin Lilli und natürlich dem bösen Schneemann Arktos. Kinostart: 06.12.

KALTE FÜSSE

KINO

Der Einbruch in die Villa des schwerreichen

Raimund (Heiner Lauterbach) läuft für den Kleinganoven

Denis (Emillio Sakraya) ganz anders als

erwartet. Aufgrund einer Verwechslung findet er

sich urplötzlich in der Rolle des Krankenpflegers für

den an den Rollstuhl gefesselten Hausherren wieder.

Während dessen Tochter Charlotte von Denis Fähigkeiten

überzeugt ist, hat der alte Herr den Braten

längst gerochen. Zwischen den beiden entwickelt

sich ein höchst amüsantes Katz-und-Maus-Spiel mit

überraschendem Ausgang. Kinostart: 10.01.

KINO

WIDOWS

KINO

Mit „Widows“ begibt sich Regisseur Steve McQueen,

der für „12 Years A Slave“ mit dem Oscar ausgezeichnet

wurde, erstmals ins Thriller-Fach: Nur eins

eint Veronica, Alice, Linda und Belle – sie müssen

eine Schuld begleichen, die ihre, bei einem Überfall

ums Leben gekommenen, Männer hinterlassen

haben. Schließlich schmieden sie gemeinsam einen

Plan, um sich davon zu befreien. Inspiriert von der

gleichnamigen, englischen Serie aus den 1980ern,

hat McQueen mit Viola Davis, Elizabeth Debicki,

Liam Neeson und Colin Farell ein wahres Starensemble

versammelt. Kinostart: 06.12.

Dezember 2018 | Januar 2019


40

BÜCHER

Neues von der französischen Krimimeisterin

Große Kunst

Unter dem Pseudonym Fred Vargas

zählt Frédérique Audoin-Rouzeau

seit Jahrzehnten zu den erfolgreichsten

Krimiautorinnen Frankreichs.

Auch das jüngste Werk der Historikerin

und Archäologin erreichte in ihrer

Heimat die Spitze der Bestsellerliste.

Im Mittelpunkt von „Der Zorn der

Einsiedlerin“ steht einmal mehr Vargas

ebenso ungewöhnliche wie faszinierende,

über zahlreiche Romane

gewachsene Figur des Pariser Kommissars

Jean-Baptiste Adamsberg.

Den verschlägt es mit seinem Team

dieses Mal in den Süden Frankreichs,

wo gleich drei Männer dem Biss einer

Spinne erlegen sind, deren Gift eigentlich

zu schwach ist, um einen

Menschen zu töten. Ein erste Spur

führt den Ermittler in ein Waisenhaus

nach Nîmes – und zurück in die

1940er Jahre. Ebenso lakonisch wie

Adamsberg sich dabei gibt, treibt Varga

die Erzählung voran und zieht damit

den Leser bereits nach kurzer

Zeit nachhaltig in ihren Bann. Große

Krimikunst ist das, klassisch geprägt

und gespickt mit unerwarteten Wendungen

und Überraschungen. pa

FRED VARGAS

Der Zorn der Einsiedlerin

Limes | 512 Seiten

OLAF NÄGELE Goettle und das Kindle vom Bussen

Was mit einem abgetrennten Kopf und einem ausgesetzten

Kind beginnt, wächst sich zu einem Kriminalfall

internationalen Ausmaßes aus: Bereits zum dritten

Mal lässt der Esslinger Autor und Kabarettist Olaf Nägele

den Pfarrer Andreas Goettle ermittlerisches Können

beweisen. Im aktuellen Fall kann der Gottesmann

der Polizei nicht nur entscheidende Hinweise geben,

sondern kommt zudem einer europaweit agierenden

Bande von Kinderhändlern in die Quere. „Goettle und

das Kindle vom Bussen“ lässt schwäbische Beschaulichkeit auf internationale

Kriminalität prallen – alles ohne Peinlichkeiten und mit einem durchdachten,

geschickt inszenierten Plot. Silberburg Verlag

GUILLERMO ARRIAGA Der Wilde

Mexiko-City ist für Juan mehr als nur ein Ort zum Leben. Hier kennt er jedes

Viertel, erobert mit seinen Freunden die Dächer der Stadt und lässt sich in jeder

freien Minute durch die Straßen treiben. Bis eines

Tages sein Bruder Carlos, Juans großes Vorbild, einem

Mord zum Opfer fällt und ihn in einem Strudel aus

Trauer, Schuld, Rachegelüsten und Wut zurücklässt,

aus dem es scheinbar kein Entrinnen gibt. Bis ihm

eine besondere Freundschaft einen Weg aus dem drohenden

Abgrund weist. Mit „Der Wilde“ ist Guillermo

Arriaga ein bewegendes Epos über seine mexikanische

Heimat und die Ohnmacht im Angesicht von Schuld

und Rache gelungen. Klett-Cotta

kompakt

ALEX CAPUS Eine Frage der Zeit

Basierend auf einer

wahren Geschichte

erzählt

Alex Capus‘ Roman

von einer der wohl

skurrilsten Begebenheit

des ersten

Weltkriegs: Deutsche

wie auch Briten

transportieren

auf Geheiß von oben Schiffe über Land in

das Herz Afrikas, um dort ihre imperiale

Macht auszubauen. Als die kriegerische

Auseinandersetzung in Europa beginnt, liegen

sich die beiden Expeditionskorps an den

Ufern des malerischen Tanganikasees im

Schatten des Kilimandscharos gegenüber

und müssen ebenfalls Krieg spielen – ob sie

wollen oder nicht. dtv

ERIK VALEUR

Der Mann im Leuchtturm

Selbst in einer der verlorensten Ecken Dänemarks,

wo er in einem Leuchtturm das

Dasein eines Einsiedlers fristet, kann Viggo

Larssen seiner Vergangenheit nicht entfliehen.

Denn eine Entführung in Kopenhagen

weist Verbindungen zu einem Verbrechen

in seiner Kindheit auf. Obwohl er scheinbar

alles längst verdrängt hat, sieht er sich nun

mit unangenehmen Fragen konfrontiert.

Nach dem vielfach

prämierten Debüt

„Das siebe Kind“ legt

der dänische Journalist

Erik Valeur

erneut einen überzeugenden,

tiefgründigen

Thriller

vor. Blanvalet

SIGRID BRÜGGEMANN, ROLAND

MAIER Auf den Spuren jüdischen Lebens

Auch wenn sie an

vielen Stellen getilgt

wurden, sind die

Einflüsse der jüdischen

Bevölkerung

auf das Erscheinungsbild

Stuttgarts

und seine Geschichte

mannigfaltig. Sieben

bebilderte Pfade führen in diesem speziellen

Stadtführer durch die Stuttgarter Innenstadt

und angrenzenden Bezirke. An zahlreichen

Stationen lässt sich nachvollziehen,

wie sehr das jüdische Leben die Stadt vom

Mittelalter bis in die Gegenwart prägte und

noch prägt. Dazu gibt es Portraits jüdischer

Persönlichkeiten Stuttgarts und lokale historische

Episoden. Schmetterling Verlag

WALTER MOERS

HÖRBUCH

Weihnachten auf der Lindwurmfeste

Ein weihnachtliches Thema muss dann doch

sein – zumindest, wenn Walter Moers seine

dichtende Echse Hildegunst von Mythenmetz

und die Bewohner der Lindwurm feste

einen ähnlichen Feiertag begehen lässt. Der

wird zu Ehren von Hamouli und Mepp abgehalten

– die beiden sind dem Weihnachtsmann

und Knecht Ruprecht überraschend

ähnlich – und hört auf den schönen Namen

Hamoulimepp. Dazu gibt es Hamoulimeppwurmzwerge,

ungesundes Essen, ein

Bücher-Räumaus, ein feuerloses Feuer werk

und allerhand

mehr in der

sehr amüsanten

Lesung von

Andreas Fröhlich.

Der Hörverlag

Dezember 2018 | Januar 2019


41

50 Jahre Yellow Submarine

Auf nach Pepperland

COMICS

Im Jahr 1968 traten die Beatles in einem knallgelben

U-Boot eine fantastische Reise nach Pepperland

an, um dieses vom musikhassenden Tyrannen

Eure Bläuheit und seinen Blaumiesen zu befreien.

Nach dem Erfolg des Zeichentrickfilms erschien

wenige Monate später der dazugehörige Soundtrack,

mit dem die Fab Four hierzulande bis auf

Platz fünf der Charts vorstoßen konnte. Zu seinem

50-jährigen Jubiläum erscheint der Klassiker samt

der dazugehörigen Musik nun nicht nur in allerlei

Jubelversionen, sondern auch in Form einer

Comic adaption der Filmvorlage. Für die Konzeption

und Umsetzung der Graphic Novel zeichnet mit

Bill Morrison einer der wichtigsten Macher des

Simpsons-Universums verantwortlich. Zwanzig

Jahre lang setzte sich Morrison insbesondere mit

der, beim Beatlesnachlass üblichen, vertrackten

Rechtslage auseinander, bevor er sein Projekt endlich

abschließen konnte. Letztlich ist aber ein

Meisterwerk entstanden, das die überbordende

Optik des Films einfängt und perfekt ins Medium

Comic transferiert. Selbstverständlich sollte die

Graphic Novel – fast schon zwingend – mit der

dazu passenden musikalischen Begleitung genossen

werden. pa

THE BEATLES – YELLOW SUBMARINE

Panini Comics | 116 Seiten

JANE

Mit „Jane Eyre“ schuf Charlotte Brontë einen Klassiker der viktorianischen Literatur.

Die Drehbuchautorin Aline Brosh McKenna („Der Teufel trägt Prada“) hat diesem

jetzt eine moderne Neuinterpretation verpasst. Ihre Jane, von Ramón K. Pérez („Spider-Man:

Erste Schritte“) wunderbar in Szene gesetzt, versucht sich im New York der

Neuzeit eine Existenz als Künstlerin aufzubauen. Durch ihren Job als Nanny taucht sie

ein in die intrigante und gefährliche Welt der Reichen. Panini Coimics | 228 Seiten

BLAKE & MORTIMER Der Kampf um die Welt

Die Abenteuer des britischen Geheimdienstmanns Francis Blake und des Wissenschaftlers

Philip Mortimer bereichern schon lange die europäische Comicwelt. Eine

bibliophile Ausgabe fasst nun jene Geschichten zusammen, die einst über mehrere

Bände verteilt erschienen. Den Auftakt macht mit „Der Kampf um die Welt“ der

Dreiteiler, mit dem das Duo 1950 sein Debüt gab. Die nach wie vor spannend zu

lesende Spionagegeschichte in ihrem bereits damals unverwechselbaren Zeichenstil

wird ergänzt von umfangreichem Hintergrundmaterial. Carlsen Comics | 180 Seiten

HELLBOY Krampusnacht

In der alpenländischen Welt ist er der böse Sidekick

des Nikolaus‘: der Krampus. Um ihn dreht sich

die Kurzgeschichte „Krampusnacht“, die anlässlich

des 25-jährigen Jubiläums von Hellboy erscheint

und mit dem „Eisner Award“ ausgezeichnet wurde.

Der Hilferuf einer verzweifelten Mutter führt den

Höllenjungen im Jahr 1975 nach

Österreich. Die Suche nach ihrem

verlorenen Jungen bringt

Hellboy auf die Spur eines düsteren

Geheimnisses, das tief in

längst vergessenen Zeiten wurzelt.

Cross Cult | 32 Seiten

DIE TREIBJÄGER

Klassischer Abenteuercomic

trifft mythische Erzählung:

Mitte des 17. Jahrhunderts

begibt sich der junge Wissenschaftler

John mit einer Expeditionsgruppe

nach Neuspanien,

um dort ein sagenumwobenes Untier zu

suchen und zu fangen. In den Wirren des Krieges

zwischen England und den Niederlanden grundsätzlich

schon ein gewagtes Unterfangen, zeigt sich

bald, dass noch andere Parteien Interesse an dem

Tier haben, dem die Maja außergewöhnliche Kräfte

zuschreiben. Splitter Verlag | 56 Seiten

kompakt

LUCKY LUKE Ein Cowboy in Paris

Sein jüngstes Abenteuer führt den

einsamen Cowboy erstmals über den

großen Teich und ins alte Europa.

Dorthin begleitet er den Bildhauer

August Bartholdi, den Erschaffer der

Freiheitsstatue. In Paris warten im

höchst unterhaltsamen neuen Abenteuer

des Duos Jul und Achdé nicht nur Begegnungen mit

einigen prominenten Zeitgenossen, sondern auch die obligatorischen

Schurken. Ehapa Comic Collection

ALEXANDER NIKOPOL

Der in Belgrad geborene und in Frankreich

beheimatete Enki Bilal zählt zu

den renommiertesten Comic-Künstlern

Europas, der vor allen Dingen das Genre

des Autorencomics nachhaltig prägte.

Sein vielleicht wichtigstes Werk ist die

Science Fiction-Erzählung „Alexander Nikopol“, deren drei

Teile nun erstmals in einer überformatigen Liebhaberausgabe

vereint erscheinen. Carlsen Comics

BATMAN UND DIE JUSTICE LEAGUE

Weihnachtsgeschichten

Super verbrecher wollen Weihnachten ruinieren. So haben

Batman, Wonder Woman oder Flash alle Hände voll zu tun,

dies zu verhindern, während Superman gar

Oberzyniker John Constantine in feierliche

Stimmung versetzen will. Die Kurzgeschichtensammlung

wartet mit hierzulande

teils erstmals veröffentlichten Erzählungen

auf. Panini Comics

Dezember 2018 | Januar 2019


42

LESUNGEN

Bodo Kirchhoff und die Geschichte seiner frühen Jahre

Tiefe Abgründe

Im Sommer feierte Schriftsteller Bodo Kirchhoff seinen

70. Geburtstag. Jetzt liest er aus seinem aktuellen und

sehr persönlichen Werk „Dämmer und Aufruhr“.

Auch wenn Bodo Kirchhoff seinen neuen

Roman nicht als Autobiografie sehen

möchte – dafür habe er sich zu

viele erzählerische Freiheiten genommen

– ist das unlängst erschienene

„Dämmer und Aufruhr“ das wohl persönlichste

Werk des Deutschen Buchpreisträgers.

Darin blickt der Schriftsteller

auf seine Kindheit und

Jugendjahre zurück. Die Erzählung dokumentiert

sowohl das Verhältnis zu

seiner Mutter als auch das Erwachen

seiner Sexualität – gleichzeitig die Geschichte

eines Missbrauchs, den der

Autor in seiner Zeit als Internatsschüler

erlebte. Bereits Mitte der 1990er

Jahre machte er diesen publik, wenngleich

seinerzeit mit wenig medialer

Resonanz. Erst Jahre später und im

Zuge der Missbrauchsskandale an der

Odenwaldschule wandte sich Kirchhoff

dem Thema erneut zu, und erfuhr dieses

Mal deutlich mehr Aufmerksamkeit.

Nun erfolgt in „Dämmer und Aufruhr“

eine weitere Aufarbeitung, in der

Kirchhoff mit schonungsloser Offenheit

in jene Abgründe eintaucht, die die

Zeit seines Heranwachsens, aber auch

seine späteren Studienjahre prägten

und ihren Teil dazu beitrugen, ihn zu

dem Schriftsteller zu machen, der er

ist. An brisanten, persönlichen Themen

mangelt es jedenfalls nicht, wenn

Bobo Kirchhoff im Dezember seinen

Roman im Stuttgarter Literaturhaus

vorstellt. Die Moderation des Abends

und die Führung des Gespräch mit

Kirchhoff übernimmt der Autor, Literaturkritiker

und Journalist Christoph

Schröder. pa

BODO KIRCHHOFF

20.12. | 19.30 Uhr | Literaturhaus Stuttgart |

Stuttgart | literaturhaus-stuttgart.de

Aus dem Leben eines 13-Jährigen

Halbbiografisch

Auch wenn der Brenner ihm zu Ruhm

verhalf, hat der Wiener Autor mit

Werken wie „Das Wetter vor 15 Jahren“

oder „Verteidigung der Missionarsstellung“

längst bewiesen, dass er weit

mehr als „nur“ ausgefallene Kriminalromane

schreiben kann. „Junger

Mann“, das jüngste Werk abseits des

Kosmos des schrulligen Privatdetektivs,

erzählt aus der Ich-Perspektive

die Geschichte eines übergewichtigen

13-Jährigen, den die Liebe zu einer Radikalkur

veranlasst. Wie stets sprüht

der Österreicher auch in dieser autobiografisch

gefärbten Erzählung wieder

vor absurden Ideen, glänzt mit

brillantem Humor und einer ganz eigenen

Sprache. Die bringt Haas bei

seinen Lesungen in charmanter Form

auf die Bühne, inklusive der zahlreichen

liebenswerten Feinheiten seines

heimatlichen Dialekts. pa

Diaabend mit Henry Rollins

Abenteuerlich Reisen

Wenn der ehemalige Black Flag-Frontmann

zum Diaabend lädt, kann man

sich sicher sein, dass es keine Reiseerinnerungen

im üblichen Format geben

wird. Rollins, erfolgreicher Musiker

und Buchautor, zählt fraglos zu

den besten Spoken Word-Künstlern

der Welt. So sind die Berichte von seinen

Reisen, die ihn rund um den Globus

in Paradiese, Krisenzentren oder

Katastrophengebiete führen, ein einzigartiges

Erlebnis zwischen Humor

und Wutrede, zwischen Polemik und

Poesie – stets angetrieben von der

ausdrucksstarken Sprache Rollins’.

WOLF HAAS

09.12. | 20 Uhr | Wagenhallen | Stuttgart |

wagenhallen.de

Der begnadete Unterhalter vertritt

seine Überzeugungen dabei immer

mit Vehemenz, ohne sich aber in eine

belehrende Rolle zu begeben. Vielmehr

weckt er die Lust, sich eine eigene

Meinung zu bilden. pa

HENRY ROLLINS

12.12. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

henryrollins.com

Burn After Reading

Slam und

Tanz

2008 machte der Kraichgauer Nektarios

Vlachopolous erstmals in Poetry-Slam-Kreisen

auf sich aufmerksam,

um nur wenige Jahre später

Deutscher Meister zu werden. Mehrere

Landesmeistertitel folgten. Der

Germanist und Ex-Deutschlehrer beweist

in seinem Soloprogramm „Niemand

weiß, wie man mich schreibt“

nicht nur Humor, sondern glänzt

auch mit Sprachwitz. Wie immer bei

„Burn After Reading“ geht es im Anschluss

mit einer Party weiter. pa

NEKTARIOS VLACHOPOLOUS

06.12. | 20 Uhr | Keller Klub | Stuttgart |

nektarios-vlachopoulos.de

Foto: o. Laura J. Gerlach | m. Josef Perndl | u.l. Ross Halfin | u.r. Marvin Ruppert

Dezember 2018 | Januar 2019


UNTERHALTUNG Lesungen

43

Von Wittgenstein bis Heidecker

Die Ära der Philosophie

Historisches Familiendrama

Keplers Kampf

Fotos: o.l. Annette Hauschild/Ostkreuz | o.r. © privat

In seinem Jahrhundertwerk „Zeit der

Zauberer“ widmet sich der „Zeit“-Kolumnist,

Moderator und langjährige

Chefredakteur des „Philosophie Magazins“

Wolfram Eilenberger eben

jener absolut bedeutsamen Dekade

von 1919 bis 1929, die wegweisend für

die deutsche Philosophie werden

sollte. „Zeit der Zauberer“, das derzeit

in 20 Sprachen übersetzt wird,

widmet sich den vier Geistesgrößen

Ludwig Wittgenstein, Walter Benjamin,

Ernst Cassirer und Walter Heidegger,

die auf lange Jahre hinaus

ihresgleichen und die Welt der Geisterwissenschaften

– nicht nur in ihrer

Heimat – nachhaltig prägten. Im

Anschluss an seine Lesung steht der

Autor, der tatsächlich einen

DFB-Trainerschein besitzt, Rede und

Antwort zu seinem Werk. pa

WOLFRAM EILENBERGER

Zeit der Zauberer – Das große Jahrzehnt

der Philosophie 1919-1929 – Lesung

05.12. | 20 Uhr | G. Zimmermann’s

Buchhandlung | Kirchheim |

wolfram-eilenberger.de

Während Johannes Kepler mit seinen

Forschungen zu den Umlaufbahnen

der Planeten zu einem der Urväter der

modernen Wissenschaft aufsteigt,

sieht sich seine Mutter mit der Anklage

konfrontiert, eine Hexe zu sein: Im

Jahr 1615 übernimmt der Astronom

ihre Verteidigung in einer Zeit zwischen

Fortschrittsdenken und Aberglauben.

Die 1967 in Tübingen geborene

und mittlerweile in Cambridge

lehrende Historikerin, Ulinka

Rublack, hat aus dieser weithin unbekannten

Episode aus dem Leben Keplers

mit „Der Astronom und die Hexe“

ein spannendes Stück Zeitgeschichte

geschaffen, welches auf packende und

höchst lebendige Art und Weise den

Kampf zwischen Wissenschaft und

Mystizismus beschreibt. pa

ULINKA RUBLACK Der Astronom

und die Hexe - Lesung

17.01. | 20 Uhr | Evangelisches Stift |

Tübingen

18.01. | 20 Uhr | Rathaus Eltingen –

Stadtarchiv | Leonberg

LUDWIGSBURGER

BAROCK

WEIHNACHTSMARKT

27. NOVEMBER – 23. DEZEMBER 2018

www.ludwigsburg.de

Dezember 2018 | Januar 2019


44

CLUBBING

SEMF - Süddeutschlands größtes Indoor-Festival

Große Namen

Von der europäischen, geschweige

denn von der deutschen Festivallandschaft

ist es schon lange nicht mehr

wegzudenken, das Stuttgart Electronic

Music Festival, kurz SEMF. Im vergangenen

Jahr konnten sich die Veranstalter

von Süddeutschlands

größtem Indoorfestival über stattliche

18 000 Besucher und damit ein

volles Haus freuen. Ein Blick auf das

Line-up lässt für 2019 einen ähnlichen

Andrang erwarten, denn auch die 12.

Ausgabe des SEMF wartet wieder mit

großen Namen auf – darunter Charlotte

de Witte, Chris Liebing, Maceo

Plex oder Joseph Capriati. Dazu gibt es

Live-Performances von Matador, Extrawelt

und Lexy & K-Paul. Aber auch

zahlreiche Szenegrößen, darunter Karotte,

AKA AKA oder Dirty Doering &

Niconé machen in diesem Jahr beim

SEMF Station. Wie immer ist die

Stuttgarter Szene, angeführt von Marius

Lehnert, selbstverständlich ebenfalls

vertreten. Dazu bespielt das

Stuttgarter Label „Komme Was Wolle“

die Bühne im Atrium der Messe mit

Locals und Newcomern wie Clash b2b

Clochard, Daniele Di Martino, Julian

Wassermann, kriZe oder RAM. pa

STUTTGART ELECTRONIC

MUSIC FESTIVAL

08.12. | Messe Stuttgart | semf.net

Silverstersause im Kowalski

Feiern bis High Noon

DJ Craft in der Schräglage

Ohne K.I.Z.

Zum Jahreswechsel fährt das Kowalski

ganz groß auf: Auf zwei Floors geben

Entschleunigung in der Corso-Bar

Es lebe der Stehblues

Ein ehernes Gesetz der frühen Discotage

lautete: Gegen Ende des Abends

kommt die obligatorische Stehbluesrunde.

Eine weitgehend ausgestorbene

Tradition, der das DJ-Team Herr

Jäger und Thorsten W., beide alles andere

als unbeschrieben Blätter in der

sich die Residents zur großen Silvesterparty

bis zur Mittagstunde an Neujahr

die Klinke in die Hand. Elektronische

Vollbedienung also, dargeboten

unter anderem von Saschko, Tomi &

Kesh, Jochen Pash oder Bukalemun.

Das sollte auch die härtesten Silvester-Feierbiester

gekonnt in das neue

Jahr geleiten – und schließlich nach

zwölfstündigem Partymarathon in die

Knie zwingen. pa

SILVESTER ULTRA LIEBE

31.12. | 23 Uhr | Kowalski | Kriegsbergstraße

28 | Stuttgart | kowalskistuttgart.de

Stuttgarter Veranstaltungswelt, nun

gleich eine ganze Party widmen. Unter

dem Motto „Nice & Slow“ bringt

das Duo einen Abend lang Balladen,

Schmusehits und Lovesongs quer

durch die Genres auf die Tanzfläche.

Im Licht der Discokugel darf und soll

Die Meldung sorgte in der deutschen

HipHop-Szene für einige Aufregung:

Anfang des Jahres ließ DJ Craft verlauten,

dass die Berliner K.I.Z. zukünftig

ohne sein Können an den

der wie auch immer motivierte Engtanz

zelebriert werden. pa

NICE & SLOW

DIE STEHBLUESPARTY

14.12. | 23 Uhr | Corso-Bar | Geißstraße 5 |

Stuttgart | corsobar.com

Decks würden auskommen müssen.

Nach 18 Jahren in Diensten des Quartetts,

dessen Sound er maßgeblich

verantwortete, wolle er sich ab sofort

verstärkt auf das DJing konzentrieren.

Hart für K.I.Z., schön für die

Schräglage – denn DJ Craft gibt sich

bereits am 1. Dezember die Ehre – im

garantiert bis auf den letzten Platz

gefüllten Haus. Das Vorprogramm

kommt von DJ Diversion. pa

DJ CRAFT

01.12. | 23 Uhr | Schräglage | Hirschstraße

14 | Stuttgart | schraeglage.tv

Foto: o. Felix Hohagen Photography (2) | m.l. Chris Theo Photodesign | m.r. Veranstalter | u. Ela Photography

Dezember 2018 | Januar 2019


Leg‘

LIFESTYLE Clubbing

45

Jubiläum für Patrick Zigon

Volljährig!

Elektronisch durch die Nacht

Neues Clubfestival

18 Jahre als Resident – das muss man

erst einmal schaffen. Für den Konstanzer

Patrick Zigon war das erste

Booking im Stuttgarter Climax

gleichzeitig der Startschuss für eine

erfolgreiche Karriere als Produzent,

Labelbetreiber und Partymacher. Seine

2005 gestartete Eventreihe

„Traumraum“ zählt nicht nur im Kessel

zu den Klassikern, sondern macht

längst in zahlreichen Clubs in

Deutschland und Europa Station.

Dazu gibt es seit geraumer Zeit ein

gleichnamiges Label mit diversen Ablegern,

unter anderem in Kooperation

mit dem Stuttgarter Kunstmuseum.

Zur Feier von Patrick Zigons

DJ-Volljährigkeit geben sich zahlreiche

Weggefährten wie Clochard, AD!

oder Curzo Lively die Ehre. pa

TRAUMRAUM PRÄSENTIERT 18

JAHRE PATRICK ZIGON IM CLIMAX

15.12. | 23 Uhr | Climax Institutes | Calwer

Straße 25 | Stuttgart | climax-institutes.de

Unter dem Motto „Durch die Nacht“

bringen sieben Stuttgarter Clubs – das

Lehmann, die Bar Romantica, das White

Noise, die Pano.bar, Climax Institutes,

der Club Kowalski und das Romy S.

– ein neues Festival für elektronische

Musik an den Start. Insgesamt 18 DJs

sind mit von der Partie – darunter

Szene-Urgesteine wie Michael „Clash“

Gottschalk, aUtOdiDakT oder Konstantin

Sibold, dazu geben Modular ein

Liveset. Die Besonderheit des Festivals:

Nicht nur die Besucher wechseln munter

zwischen den Clubs hin und her,

sondern auch die DJs, die in unterschiedlichen

Clubs verschiedene Sets

zum Besten geben. Los geht‘s um 21 Uhr

in der Pano.bar, die weiteren Läden öffnen

zwei Stunden später ihre Pforten

und haben teils bis weit in die Morgenstunden

geöffnet. Sollte die Erst auflage

erfolgreich verlaufen, findet die Clubnacht

im kommenden Jahr auf jeden

Fall ihre Fortsetzung. pa

DURCH DIE NACHT

29.12. | 21 Uhr | diverse Stuttgarter Clubs

mich

aus!

Das kostenlose Kultur- und Lifestyle-Magazin für

alle, die ihre Zeit nicht zu Hause auf dem Sofa verbringen,

sondern mitten im Leben stehen. Konzerte,

Shows, Theater, Kunst, Clubbing, Film, Literatur, Tonträger,

Gastroszene, Sport, Kinder und vieles mehr.

hat die besten Tipps und viele weitere

spannende Themen aus der und über die Region.

Fotos: o. Martin Buschmann | m. Andres Klein | u. Steffen Schmid

Depeche Mode-Party im LKA/Longhorn

Black Celebration

Es ist wieder an der Zeit, die Herren

aus Basildon zu feiern: DJ Dave und DJ

Jolly bringen bei der „Black Celebration“

nicht nur die Hits von Depeche

Mode zu Gehör, sondern auch Rares

und selten Gespieltes wie Remixe,

Livemitschnitte und B-Seiten. Dazu

gibt es zur Abwechslung Synthiepopund

EBM-Klassiker pa

DEPECHE MODE PARTY

08.12. | 22 Uhr | LKA/Longhorn | Heiligenwiesen

6 | Stuttgart | stuttgart-schwarz.de

Werde jetzt

- Auslagelocation und sende uns

deine Kontaktdaten an: auslagestelle@neumann-magazin.de

DAS MAGAZIN FÜR KULTUR & LIFESTYLE

Die Kontaktdaten werden zur Zusendung der Magazine benötigt und werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Erhebung,

Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Dezember Daten erfolgt 2018 auf Grundlage | Januar des 2019 Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des

Telemediengesetzes (TMG), sowie künftig auf Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).


46

GASTRO

Delicantina in Esslingen

Vegan und nachhaltig

Früher war hier eine Metzgerei, jetzt ist Fleisch verpönt.

In der Heugasse mitten in der Esslinger Altstadt wird in

einer ehemaligen Metzgerei vegan gekocht.

„Gesundes, schnelles Essen mit

hochwertigen frischen, saisonalen

und möglichst regionalen Zutaten“

als Mittagstisch anzubieten, dies hat

sich die Kommunikationsdesignerin

Gabriela Letzing in ihrem neuen Imbiss

„Delicantina“ vorgenommen. Im

ersten halben Jahr hat die 52-Jährige

noch am Konzept gefeilt. Mit Hilfe

ihres Mannes, der gelernter Schreiner

ist, gestaltete sie das etwas versteckt

gelegene Lokal mit rund 25

Plätzen mit viel Holz modern und

freundlich aus. Gut passt in dieses

Ambiente die von den Vorgängern

„Marples“, ebenfalls einem veganen

Lokal, übernommene Naturholztheke.

Auf einer großen Tafel ist das

Speisenangebot grafisch ansprechend

dargestellt.

Abends bietet Letzing für Gruppen

Catering sowie Kochkurse an und

vermietet den Raum für Feiern. Tagsüber

gibt es immer belegte Bagels.

Der Schwerpunkt liegt auf dem Mittagstisch.

Bei der Tagessuppe, beim

Salat und Nachtisch können sich

die Gäste selbst bedienen. Die „bunte

Schüssel“ als Hauptgericht wird

frisch zubereitet. In den „Bowls“ ist

vor allem Gemüse, dazu kommen

Hülsenfrüchte, Getreide, Soße und

Kräuter als Topping sowie ab und zu

Fleischersatz wie Soja oder Seitan.

Alles gibt es selbstverständlich auch

zum Mitnehmen, und zwar in wieder

verwendbaren Pfandbehältern. Denn

Gabriela Letzing setzt mit der Delicantina

auf Nachhaltigkeit. rala

DELICANTINA

Heugasse 10 | 73728 Esslingen

delicantina-esslingen.de

Die HipHop-Kitchen feiert Silvester

Zum Nachtisch Beats

Glühweintouren

Winterliche Weinberge

Das dürfte selbst für Silvester-Hasser

ein Grund sein, vor die Tür zu gehen:

Stuttgarts kulinarische Beatssause

Hip Hop-Kitchen lädt in diesem Jahr

erstmals zum entspannten Jahreswechsel

ins Mos Eisley. Das „NYE-

Menu“ mit drei Gängen ist wie stets in

einer carnivoren wie in einer vegetarischen

Version erhältlich, die sich im

Hauptgang unterscheiden – Entenbrust

mit Süßkartoffelpüree, Maronen

und Gemüse hier, Blumenkohl, Vanillesellerie

und Shitake mit Sesam und

Ponzu-Hollandaise dort. Durch den

Abend führt Gavino Crabu alias Glav,

während DJ Rookie und der Wiener

Beatmaker Fuzl den musikalischen Teil

übernehmen. Und wenn dann man

doch noch so richtig in Feierlaune

kommt – kein Problem, denn ab Mitternacht

geht es mit der „After Kitchen

Party“ gleich nahtlos weiter. pa

NYE HIPHOP KITCHEN

SPECIAL EDITION

31.12. | 20 Uhr | Mos Eisley |

Fritz-Elsas-Straße 20 | Stuttgart

hiphopkitchen.de

Üblicherweise finden die Weinerlebnisführungen

in Anbaugebieten wie in

Uhlbach, Bad Cannstatt oder Mühlhausen

zwischen März und Oktober

statt. Mit den Glühweintouren bietet

Stuttgart-Marketing neuerdings Entdeckungstouren

im Weinberg auch im

Winter an. Wegen der großen Nachfrage

mussten gleich zusätzliche Termine

ins Programm aufgenommen

werden. Andrea Gehrlach empfiehlt

angesichts des Zuspruchs, sich rechtzeitig

für die Glühweintouren anzumelden,

die am 2. und 8. Dezember

und im neuen Jahr am 12. und 26. Januar

auf dem Programm stehen. Die Leiterin

des Weinbaumuseums in Uhlbach,

bei Stuttgart-Marketing für alle

Aktivitäten rund um den Wein zuständig,

freut sich zudem über das

kürzlich vom Tourismusverband Baden-Württemberg

verliehene Siegel

„Weinsüden-Vinotheken“ für die Vinothek

im Weinbaumuseum und darüber,

dass Angebote zum Wein auch bei

Jüngeren immer gefragter sind. Bei

der Glühweintour geht es mit einem

speziell geschulten Weinerlebnisführer

vom Bahnhof Untertürkheim hinauf

zur Grabkapelle in die winterlichen

Weinberge. Auf dem Weg wird

passend zur Jahreszeit Glühwein verkostet.

Dieser ist aus Weinen von

Stuttgarter Winzern hergestellt, versichert

Andrea Gehrlach. rala

Fotos: o. Rainer Lang | u.l. HipHop Kitchen (2) | u.r. Rainer Lang

Dezember 2018 | Januar 2019


47

SHOPPING

Monki – neu in Stuttgart

Skandinavisch-asiatisch

Nach Mannheim, Düsseldorf und Berlin

eröffnet die schwedische Modemarke

Monki einen Concept Store in Stuttgart.

Auf zwei Stockwerken und stattlichen 280 Quadratmetern

präsentieren die Skandinavier seit Ende November

im Shoppingtempel

Milaneo ihre Mode, die gleichermaßen

vom klassischen

skandinavischen Stil wie vom

asiatischem Street Style

inspiriert ist. Dort gibt es

Gemütliches für zu Hause, Ausgefallenes

zum Ausgehen sowie die passenden Accessoires.

Das Interieur des Ladens folgt mit Discokugeln, reflektierenden

Blasen und tropfenförmigen Leuchten

dem Konzept der Marke. Geplant sind regelmäßige

Aktionen und Specials, die ein oder andere Rabattschlacht

sicherlich inklusive. pa

MONKI IM MILANEO

Mailänder Platz 7 | Stuttgart | monki.com

Große Ehre für Ginstr

Bestr

Fotos: o. monki.com | m. GINSTR – Stuttgart Dry Gin | Kasten: Ratzer Records

Lieblingsorte

Was man schon immer wusste, ist nun offiziell:

Ginstr – Stuttgart Dry Gin ist der beste Gin der

Welt! Mitte November durften die beiden Macher

Markus Escher und Alexander Franke in London im

Rahmen der „International Wine & Spirit Competition“,

kurz IWSC, mit der „Gin & Tonic Trophy“ die

Auszeichnung für den weltweit besten Gin für Gin

Tonics entgegen nehmen. Eine größere Ehre gibt es

in der Welt der Spirituosen kaum – die renommierte

Auszeichnung wird bereits seit 1969 in der englischen

Metropole vergeben. Insgesamt waren mehr

als 600 Anbieter aus rund 90 Ländern beim Wettbewerb

vertreten, um sich dem Votum der 400 Juroren

zu stellen. Ein paar Hamsterkäufe empfehlen

sich jetzt durchaus, denn die Ginstr-Vorräte dürften

demnächst vermutlich knapp werden. pa

GINSTR

stuttgartdrygin.com

RATZER RECORDS PLATTENCAFÉ

Wenn es um Musik und speziell um Vinyl geht, ist der gemütliche

Laden von Brigitte und Karl-Heinz Ratzer allererste

Anlaufstelle im Kessel. Das liegt an der großen und

guten Auswahl an Tonträgern, aber auch daran, dass Musikkaufen

hier noch ein besonderes Erlebnis ist. Denn es geht

nicht nur um das schnöde Durchstöbern von Neuheiten und

Klassikern, sondern auch um das gemütliche Gespräch bei

einem Heißgetränk und einem Stück Kuchen an der Cafétheke,

bei dem nicht nur musikalische Themen abgehandelt

werden. Hauptstätter Str. 154 | Stuttgart | ratzer-records.de

Dezember 2018 | Januar 2019


48

MESSE

CMT in Stuttgart

Messe für Reiselustige

Die CMT, die weltweit größte Publikumsmesse für

Tourismus und Freizeit, lockt wieder mit schier

unendlichen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.

Urlaubsgefühle im eisigen Januar? Ja,

klar! Warum auch nicht? Zum einen

sehnt man sich gerade jetzt besonders

nach Sommer, Sonne, Strand

und Meer, zum anderen weckt mit

der CMT die weltweit größte Publikumsmesse

für Tourismus und Freizeit

das Fernweh. Auf der Landesmesse

warten jede Menge

Anregungen für den nächsten Urlaub,

aber auch die neuesten Trends in den

Bereichen Tourismus, Camping und

Caravaning auf die Besucher. An den

neun Messetagen kann man unbekannte

Länder, fremde Regionen und

attraktive Städte entdecken. Die

Caravaning-Partnerregion ist in diesem

Jahr Kärnten. hab

CMT

12.-20.01.2019 | Landesmesse | Stuttgart |

messe-stuttgart.de/cmt

„Schöne Bescherung“ in der Phoenixhalle

Freude am Schenken

13. Tübinger Schokoladenfestival „chocolART“

Süße Versuchung

Alle, die kurz vor Weihnachten noch

auf der Suche nach einem passenden

Geschenk für die Lieben sind, könnten

auf der „Schöne Bescherung“ fündig

FEST VERSPROCHEN

kompakt

Die „Fest versprochen“ ist die Messe für alle,

die eine Hochzeit oder ein anderes ganz besonderes

Fest planen. Damit sich auch Eltern

entspannt umschauen und beraten lassen

können, gibt es eine Kinderbetreuung

vor Ort. Darüber hinaus wartet ein attraktives

Rahmenprogramm sowie Foodtrucks im

Außenbereich auf die Besucher.

12.01.2019 | 11-19 Uhr | 13.01.2019 | 11-18 Uhr |

Im Wizemann | Stuttgart | fest-versprochen.de

werden. Denn die Messe bewegt sich

mit ihrem Angebot außerhalb festgefahrener

Mainstream-Pfade. Die mehr

als 110 Manufakturen aus den Bereichen

Wohn- und Modeaccessoires,

Schmuck, Papeterie, kulinarische Spezialitäten

und Spirituosen bieten allesamt

hochwertige Produkte an. hab

SCHÖNE BESCHERUNG

01.12.2018 | 11-19 Uhr | 02.12.2018 |

11-18 Uhr | Phoenixhalle | Stuttgart |

schoene-bescherung.info

FISCH & REPTIL

Hunde und Katzen führen die Liste der beliebtesten

Haustiere zwar weiter an, aber

auch Terrarien erfreuen sich wachsender

Beliebtheit in heimischen Wohnzimmern.

Auf der „Fisch & Reptil“ zeigen Hersteller,

Händler und Züchter ein Vielzahl an Fischen,

Schlangen, Echsen, Süß- und Salzwasseraquarien

sowie jede Menge Zubehör.

30.11.-02.12.2018 | 10-18 Uhr | Messe |

Sindelfingen | fisch-reptil.de

Allen Naschkatzen und Genießern in

der Region läuft bereits bei der bloßen

Nennung des Namens das Wasser im

Munde zusammen: chocolART. Auch

in diesem Jahr bringen wieder mehr

als 100 Chocolatiers aus aller Welt ihre

Spezialitäten mit und laden ein zum

Kosten, Entdecken und Verlieben. Darüber

hinaus wartet beim größten

Schokoladenfestival Deutschlands ein

buntes Rahmenprogramm sowie zauberhafte

Lichtkunst an Tübingens Altstadthäusern

auf die Besucher. hab

0711 SPIRITS

Die „0711 Spirits“ ist definitiv nicht die perfekte

Messe für Abstinenzler, denn auf den

Schauflächen der Aussteller findet man

Whisky, Rum, Gin, Wodka sowie erlesene

Brände, Liköre Weine, Biere, Tabakwaren

und vieles mehr – und natürlich auch nicht

alkoholische Produkte. Abgerundet wird das

Ganze durch Tastings.

25.-27.01.2019 | Fr 17-23 Uhr | Sa 13-23 Uhr | So

13-19 Uhr | Phoenixhalle | Stuttgart | 0711spirits.de

CHOCOLART

04.-09.12.2018 | Di 13-20 Uhr | Mi-Fr 10-20

Uhr | Sa 10-22 Uhr | So 11-18 Uhr | Altstadt |

Tübingen | chocolart.de

KUNSTKAUFHAUS

Das „KunstKaufHaus“ ist die charmante

Weihnachtsmarkt-Alternative in den Stuttgarter

Wagenhallen. Auf fast 1500 Quadratmetern

findet man bei entspannten Beats

jede Menge schöne Dinge, Design, Leckeres

und vieles mehr abseits des Mainstreams. Die

Aussteller sind Künstler, Gestalter, Handwerker,

Kreative und kleine Manufakturen.

15. & 16.12.2018 | Sa 14-20 Uhr | So 11-18 Uhr |

Wagenhallen | Stuttgart | wagenhallen.de

Foto: o. © Udo Bernhart/udobernhart.de | m.l. Veranstalter | m.r. Benny Hechler

Dezember 2018 | Januar 2019


LIFESTYLE Messe

49

Indoor-Weihnachtsmarkt „Holy Shit Shopping“

Lifestyle-Produkte

Ein Weihnachtsmarktbummel ist eine

tolle Sache – wenn es nur nicht so kalt

wäre. Gänzlich ohne eiskalte Hände

und Füße kann man beim „Holy Shit

Shopping“, dem unkonventionellen

Indoor-Weihnachtsmarkt in der

„TrauDich!“ in der Liederhalle

Tipps für die Hochzeit

Wenn die Trauung ansteht, aber noch

viele Fragen offen sind, kann eine

Hochzeitsmesse die Lösung sein. Denn

dort findet man jede Menge Experten

in Fragen Eheschließung – angefangen

bei Brautmoden und Anzügen

über Accessoires, Trauringe und besondere

Hochzeitslocations bis hin zu

Musikern, Hochzeitsfotografen oder

ausgefallenen Limousinen und Kutschen.

Insgesamt sind rund 35 unterschiedliche

Branchen auf der „Trau-

Dich!“ vertreten. hab

Phoenixhalle, auf 1 700 Quadratmetern

stöbern, gucken und kaufen. Auf

die Besucher warten hochwertige Lifestyle-Produkte

rund um Mode,

Schmuck, Möbel- und Produktdesign,

Kunst, Fotografie und Literatur von

mehr als 140 lokalen und teils auch internationalen

Künstlern, Designlabels

und kleinen Manufakturen. hab

HOLY SHIT SHOPPING

22.12.2018 | 12-21 Uhr | 23.12.2018 |

12-20 Uhr | Phoenixhalle | Stuttgart |

holyshitshopping.de

TRAUDICH! DIE HOCHZEITSMESSE

12.01.2019 | 10-18 Uhr | 13.01.2019 | 10-17

Uhr | Liederhalle | Stuttgart | traudich.de

Zeitgenössische Kunst

21. - 24. März 2019

Messe Sindelfingen

www.arte-messe.de

JugendBildungsmesse „JuBi“

Raus in die weite Welt!

Fotos: o. Ferdinando Iannone | m. TrauDich! Messe GmbH | u. weltweiser_de

Die „JuBi“ ist eine der bundesweit

größten Spezial-Messen zum Thema

„Bildung im Ausland“. Rund 100 Austauschorganisationen,

Veranstalter

und Agenturen informieren über alle

Facetten von Auslandsaufenthalten

und stellen ihre Programme und Stipendienangebote

vor. Die Beratung zu

Themen wie Schüleraustausch, Highschool-Aufenthalte,

Sprachrei sen, Au-

Pair, Work & Travel, Freiwilligendienste

sowie Praktika im Ausland erfolgt an

den Ständen der Aussteller. hab

JUGENDBILDUNGSMESSE JUBI

19.01.2019 | 10-16 Uhr | Albertus-Magnus-

Gymnasium | Stuttgart | weltweiser.de

Dezember 2018 | Januar 2019


50

Weihnachtsmärkte

LIFESTYLE

kompakt

BIETIGHEIMER STERNLESMARKT

Der Bietigheimer Sternlesmarkt bringt an

den Adventwochenenden wieder strahlenden

Lichterglanz in die Enz-Metropole.

Vor der Fachwerkkulisse der historischen

Altstadt werden sich bunt geschmückte

Weihnachtsbuden mit Süßigkeiten,

Weihnachtsschmuck, Tee, Antiquitäten,

Kunsthandwerk und jeder Menge Weihnachtsgeschenke

präsentieren. Ein großes

gastronomisches Angebot rundet die gemütliche

Atmosphäre ab und für zusätzliche

Unterhaltung sorgt ein vielseitiges

Rahmenprogramm.

29.11.-23.12. | Do-So 11.30-20 Uhr | Marktplatz |

Bietigheim | bietigheim-bissingen.de

WEIHNACHTSMARKT WAIBLINGEN

Die illuminierten Fachwerkhäuser der

Waiblinger Innenstadt sind wie geschaffen

für einen romantisch-nostalgischen Weihnachtsmarkt

fernab vom großen Trubel. Die

Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt

Stimmungsvoll

Einer der stimmungsvollsten Weihnachtsmärkte

in der Region findet

auch in diesem Jahr wieder auf dem

Ludwigsburger Marktplatz statt. Der

Barock-Weihnachtsmarkt verzaubert

insbesondere mit seinem einzigartigen

Ambiente. An den 180 Ständen gibt es

ein hochwertiges Angebot: Handwerker

und Kunsthandwerker verkaufen

traditionelle und mit viel Liebe zum

Detail hergestellte Waren. Zu entdecken

gibt es zum Beispiel Puppenstuben,

mundgeblasenes Glas, edle Keramik

und antiken Christbaumschmuck.

Darüber hinaus gibt es täglich ein abwechslungsreiches

Bühnenprogramm

für Kinder und Erwachsene. hab

LUDWIGSBURGER BAROCK-

WEIHNACHTSMARKT

27.11.-23.12. | 11-21 Uhr | Marktplatz |

Ludwigsburg | ludwigsburg.de

Tübinger Weihnachtsmarkt

Originell &

kreativ

Auf dem Tübinger Weihnachtsmarkt,

der traditionell am 3. Adventswochenende

stattfindet, können Besucher in

durchweg originellen und phantasievollen

Kreationen „Marke Eigenbau“

stöbern, die an überwiegend privaten

Ständen angeboten werden. hab

TÜBINGER WEIHNACHTSMARKT

14.-16.12. | Fr & Sa 10-21 Uhr | So 11-19 Uhr |

Altstadt Tübingen |

Besonderheit des Waiblinger Weihnachtsmarktes

sind die beiden Weihnachtskeller.

Im Schlosskeller findet man jede Menge

Handgemachtes und im Kameralamtskeller

kann man eine ganz spezielle Adventskalenderausstellung

bewundern.

30.11.-20.12. | 12-20.30 Uhr | Innenstadt |

Waiblingen | www.wtm-waiblingen.de

RUDERSBERGER ADVENTSWALD

Die Rudersberger Innenstadt verwandelt

sich auch in diesem Jahr wieder in einen

vorweihnachtlichen Adventswald. Mächtige,

funkelnde Tannen strecken sich zum

Himmel und sorgen so für eine einzigartige

Stimmung. Umrahmt wird der romantische

Märchenwald von einem attraktiven

Rahmenprogramm, Kulinarik sowie von

einem stimmungsvollen Weihnachtsmarkt

rund um den Alten Rathausplatz und die

historische Johanneskirche.

30.11.-23.12. | Fr 17-22 Uhr | Sa 16-22 Uhr | So

11-20 Uhr | Alter Rathausplatz | Rudersberg |

adventswald.de

PLOCHINGER WEIHNACHTSMARKT

Am ersten Adventswochenende öffnet in

Plochingen einer der traditionsreichsten

Weihnachtsmärkte der Region seine Pforten.

Rund um den festlich geschmückten

Marktplatz und in der Fußgängerzone werden

in weihnachtlichen Häuschen und an

schön dekorierten Ständen Kunst, Handwerk

und Weihnachtsschmuck, Handgemachtes

und Ausgefallenes, heiße Waffeln,

duftender Glühwein, kulinarische Köstlichkeiten

und vieles mehr geboten.

30.11.-02.12. | Fr 17-20 Uhr | Sa 13-21 Uhr |

So 11-19 Uhr | Marktplatz & Altstadt | Plochingen |

stadtmarketing-plochingen.de

Reutlinger Weihnachtsmarkt mit Adventskalender

Lichterglanz an der Echaz

Die Highlights des Reutlinger Weihnachtsmarktes

sind der virtuelle Adventskalender,

der auf die Fassade

des Naturkundemuseums projiziert

wird, eine lebensgroße Krippe samt

Streichelzoo bei der Marienkirche

und eine Eislaufbahn. hab

REUTLINGER WEIHNACHTSMARKT

28.11.-22.12. | Mo-Sa 10.30-20.30 Uhr |

So 11-20 Uhr | Innenstadt | Reutlingen |

weihnachtsmarkt-reutlingen.de

Adventszauber im Herzen vom Stuttgart

Festliches Spektakel

Mehr als 300 weihnachtlich glitzernde

Stände mit prächtig herausgeputzten

Fassaden sowie Tannenbäume mit funkelndem

Lichterschmuck machen den

Stuttgarter Weihnachtsmarkt zu einem

der größten in Europa. Nicht fehlen

darf auch in diesem Jahr ein festliches

Rahmenprogramm mit Konzerten

im Innenhof des Alten Schlosses sowie

auf der Treppe vor dem Rathaus. hab

STUTTGARTER WEIHNACHTSMARKT

28.11.-23.12. | Mo-Sa ab 10 Uhr | So ab 11

Uhr | Markt- und Schillerplatz | Stuttgart |

stuttgarter-weihnachtsmarkt.de

Historisches Esslingen

Besonderes

Ambiente

Inmitten von mehr als 200 Ständen

und 500 kulturellen Programmpunkten

erwacht für vier Wochen ein mittelalterliches

Marktleben vor der Kulisse

der historischen Altstadt – mit

allem, was dazugehört. Höhepunkte

sind in diesem Jahr unter anderem

ein Fechtworkshop am 16. Dezember

im Alten Rathaus sowie die zahlreichen

Mitmach-Workshops. hab

ESSLINGER MITTELALTERMARKT

UND WEIHNACHTSMARKT

27.11.-21.12. | 11-20.30 Uhr | Marktplatz |

Esslingen | esslingen-marketing.de

Foto: o.l Tourismus & Events Ludwigsburg | o.r. Alexander Gonschior | m. Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg | u.l. Werner Dieterich | u.r. Thomas Wagner/www.miketraffic.com

Dezember 2018 | Januar 2019


51

SPORT

DTL-Finale in der Ludwigsburger MHP-Arena

Spitzenturnen

Bereits zum dritten Mal trifft sich die deutsche Turnelite zum

Jahresabschluss in Ludwigsburg. Beim DTL-Finale kämpfen

die jeweils vier besten Damen- und Herren-Teams um den Titel.

Ein absoluter Leckerbissen wartet Anfang

Dezember auf alle Fans des Turnsports.

Denn das Finale der Deutschen

Turnliga (DTL), bei dem die jeweils

vier besten Teams der Frauen und

Männer um den Titel des Deutschen

Mannschaftsmeisters kämpfen, bringt

auch 2018 wieder die Turnelite des

Landes in die Ludwigsburger MHP-

Arena. Bei den Frauen zählt der MTV

Stuttgart, der seit 2012 sechsmal in

Folge den Titel gewinnen konnte wieder

zu den Favoriten – auch wenn Lokalmatadorin

Tabea Alt leider verletzungsbedingt

passen muss. Und bei

den Herren ist der KTV Straubenhardt

mit Marcel Nguyen das Maß der Dinge.

Direkt vor den Finals der Damen

und Herren kämpfen die sechs besten

Jugendteams um den Titel des

DTL-Nachwuchsmeisters. hab

DTL-FINALE 2018

01.12.2018 | 13.30 Uhr | MHP-Arena |

Ludwigsburg | dtl-finale.org

Die neue TurnGala-Show „Reflexion“

Großer Sport und anmutige Artistik

Fotos: o. Dr. Qingwei Chen | m.l. © Anton Belyakov | m.r. Veranstalter | u. www.bildermacher-sport.de/all rights reserved

Mit ihrem Mix aus Turnen, Gymnastik

und Sport begeistert die TurnGala

des Schwäbischen und Badischen

Turnerbunds die Zuschauer seit vielen

Jahren. Die 31. Auflage des Events

steht unter dem Motto „Reflexion“.

Neben den Athleten des TurnGala -

Showteams, kann man sich auf eine

Vielzahl internationaler Künstler

freuen: das Duo Hand2Stand aus Kanada,

das unter anderem im Cirque

du Soleil zu sehen war, die jungen Japaner

von Blue Tokyo, die rhythmische

Sportgymnastik, Street Dance

und Akrobatik miteinander kombinieren,

das Duo Sienna, das Darbietungen

am Vertikal Pole und Aerial

Der TVB 1898 Stuttgart empfängt die SG BBM Bietigheim in der Porsche-Arena

Lokalderby in der Handball-Bundesliga

Die „Wild Boys“ machen ihrem Namen

wieder alle Ehre. Denn der TVB 1898

Stuttgart spielt erneut eine wilde Saison

– zwei Siegen in den ersten drei

Partien folgte eine Serie von sechs

Spielen ohne doppelten Punktgewinn.

Und auch für die Herren der SG BBM

Bietigheim zeichnet sich ab, dass die

erste Bundesligasaison nach drei Jahren

der Zweitklassigkeit ein Ritt auf

der Rasierklinge wird. Für Spannung

Hoop in Perfektion zeigt oder das Ensemble

Jonglissimo aus Österreich,

mit seinem Mix aus Jonglage, Theater

und Technologie.

hab

TURNGALA

03.01.2019 | 18.30 Uhr | MHP-Arena |

Ludwigsburg | 04.01.2019 | 18.30 Uhr |

Paul-Horn-Arena | Tübingen | 13.02.2019 |

14 & 18.30 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart |

turngala.de

ist vor dem Lokalderby also ausreichend

gesorgt. Mit einem Sieg könnte

sich der TVB deutlich von den unteren

Rängen der Tabelle absetzen und die

Bietigheimer würden sich mit einem

Erfolg in Stuttgart deutlich von den

Abstiegsrängen lösen.

hab

TVB VS. SG BBM

13.12.2018 | 19 Uhr | Porsche-Arena |

Stuttgart | tvb1898.de | sgbbm.de

Dezember 2018 | Januar 2019


52

KINDER

Dickens‘ „Eine Weihnachtsgeschichte“ als Familien-Musical

Eine Nacht kann ein ganzes Leben ändern

Charles Dickens‘ Geschichte über den geizigen Geldverleiher

Ebenezer Scrooge ist ein Klassiker der Weihnachtsliteratur. Jetzt

kann man das zauberhafte Märchen auf die Bühne erleben.

Was wäre Weihnachten ohne Geschichten

und Märchen? Eben! Eine

der schönsten Weihnachtsgeschichten

hat Charles Dickens mit „A Christmas

Carol“ Mitte des 19. Jahrhunderts

geschrieben. Diese wurde seitdem

zahllose Male verfilmt und für die

Bühne adaptiert. Der ebenso geizige

wie grantige Ebenezer Scrooge erhält

am Weihnachtsabend Besuch von drei

Geistern, die ihn mit auf eine Reise in

die Vergangenheit, die Gegenwart sowie

seine trostlose Zukunft nehmen

und ihn so bewegen, sein Leben zu

ändern. Jetzt kann man den Klassiker

in einem neuen Gewand und mit originellen,

spannenden und lustigen

Charakteren erleben – unter anderem

sorgen ein durchgeknallter Geist, eine

sprechende Laterne und ein singendes

Fenster für jede Menge Spaß und

tolle Unterhaltung. Die großartige

Musik mit Ohrwurm-Garantie zum

Stück stammt aus der Feder von

Michael Schanze. hab

SCROOGE Eine Weihnachtsgeschichte

01.-16.12. | SpardaWelt Eventcenter |

Stuttgart | c2concerts.de

Märchenklassiker „Aschenputtel“

Musical für alle

Russian Circus on Ice

Zauberhafte Show

Die ewig junge Geschichte des

Aschenputtels, das die große Liebe

findet, gehört zu den schönsten und

bekanntesten Märchen der Weltliteratur.

Alles beginnt mit der gehässigen

Stiefmutter, die das gutherzige

Aschenputtel nicht nur Linsen zählen

lässt, sondern ihr auch fortwährend

zu spüren gibt, dass sie unerwünscht

ist. hab

zung aus Eistanz und atemberaubender

Zirkusartistik auf glitzernden

Kufen – nimmt der Russian Circus on

Ice das Publikum mit auf eine Reise in

eine Märchenwelt. Lewis Carrolls

„Alice im Wunderland“ regt mit seiner

fantastischen Geschichte nicht

nur zum Nachdenken, sondern auch

zum Träumen an.

hab

ASCHENPUTTEL

13.12.2018 | 16 Uhr | Wilhelma Theater |

ALICE IM WUNDERLAND ON ICE

Stuttgart | 05.01.2019 | 15 Uhr |

Filharmonie | Filderstadt | theater-liberi.de

Mit einer zauberhaft inszenierten

neuen Eisshow – einer Verschmel-

08.01.2019 | 19 Uhr | Forum | Ludwigsburg |

russian-circus-on-ice.com

DSCHUNGELBUCH

kompakt

Das Musical

Turbulente Dschungel-Action über Freundschaften,

die Grenzen überwinden: Im energiegeladenen

Familienmusical „Dschungelbuch“

erwacht der Urwald zum Leben. Mogli

und seine tierischen Freunde nehmen Klein

und Groß mit auf eine abenteuerliche Reise,

frei nach den Erzählungen und Gedichten

des britischen Autors Rudyard Kipling.

27.01.2019. | 15 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

theater-liberi.de

DER KLEINE HUI BUH

Verspukt und zugehext!

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen

– das gilt auch für den kleinen Hui

Buh. Als Ritter wurde er verflucht und muss

sich jetzt als Gespenst in Ausbildung seine

Spuklizenz erarbeiten. Er träumt davon, eines

Tages auf Schloss Burgeck das einzige

behördlich zugelassene Gespenst zu sein.

24.01.2019 | 16 Uhr | Stadthalle | Leonberg |

theater-auf-tour.de

ZIMT & ZAUBER

Der Winter ist die Zeit für das beliebte Kindervarieté

„Zimt & Zauber“, das immer wieder

ein Highlight für die ganze Familie ist.

Eine phantasievolle Geschichte, spektakuläre

Akrobatik und jede Menge Spaß wartet

auf die kleinen und großen Besucher. Es darf

gelacht, gestaunt und mitgefiebert werden.

02.12.2018 | 14 Uhr | 09.12.2018-10.02.2019 |

11 & 14 Uhr | Friedrichsbau Varieté | Stuttgart |

friedrichsbau.de

BIBI & TINA – DAS KONZERT

Bereits seit mehr als 25 Jahren begeistern

die Titelheldinnen Bibi & Tina mit ihren

Hörspielabenteuern Heerscharen von heranwachsenden

Mädchen und Jungen. Jetzt

erleben die beiden Freundinnen ein neues

Live-Abenteuer, inszeniert als Pop-Spektakel

zum Lachen, Tanzen und Mitsingen.

07.01.2019 | 17 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

19.01.2019 | 17 Uhr | Stadthalle | Reutlingen |

mawi-concert.de

Foto: o. Veranstalter | m.l. Veranstalter | m.r. www.DerLemgoer.de/A. Leber

Dezember 2018 | Januar 2019


LIFESTYLE Kinder

53

Fotos: o. Thomas Kueppers | m.l. Veranstalter | m.r. Veranstalter | u.l. foto-siegmund.de | u.r. agon Theater

Knabenchor collegium iuvenum Stuttgart

Bachs Weihnachtsoratorium für Kinder

Bibi Blocksberg-Musical

Familien-

Hexenspaß

Was für eine Aufregung! Der internationale

Welthexentag steht an und

das ausgerechnet in Neustadt. Klar,

dass Bibi Blocksberg und ihre Junghexenfreundin

Schubia gerne etwas

mehr Schwung in die traditionelle

Veranstaltung bringen wollen. Es gibt

nur ein Problem: Junghexen ist die

Anwesenheit an diesem Tag verboten.

Das Ganze ist ein turbulentes Durcheinander.

Wie es ausgehen wird, entscheiden

nicht zuletzt auch die vielen

Zuschauer im Saal.

hab

BIBI BLOCKSBERG

20.12.2018 | 14 Uhr | Kronenzentrum |

Bietigheim-Bissingen | bibiblocksberg.de

„Vor ziemlich langer Zeit hat ein

Komponist, also jemand, der Musik

schreibt, sich so über das Christkind

gefreut, dass er uns die Geschichte

noch einmal in seiner Musik erzählen

wollte. Und diese Musik ist so wunderschön,

dass man sie heute noch

oft zu Weihnachten spielt. Die Geschichte

beginnt auf einem Feld, in

der Nacht“. So beginnt der Erzähler

Bachs Weihnachtsoratorium für Kinder.

Der Salzburger Musiker Michael

Marionettentheater

Märchen aus Ost-Sibirien

Säken lebt in der Tundra. Er träumt

von der Tochter des Tanairgin, der so

Als Kay von einer verzauberten Spiegelscherbe

in Herz und Augen getroffen

wird, kehrt er sich von seiner

Freundin Gerda ab, wird bitterböse

und lebt fortan bei der grausamen

Schneekönigin. Gerda, von inniger Liebe

angetrieben, hat nur seine Rettung

im Kopf. Auf ihrer Reise macht sie eine

Reihe spannender Begegnungen und

gewinnt neue Verbündete, wie den

treuen Raben, das sprechende Rentier

Gusenbauer hat diese kindgerechte

und szenische Fassung von Bachs berühmtem

Oratorium erarbeitet und

tritt selbst als Sprecher auf. Mit ihm

musizieren der Knabenchor collegium

iuvenum Stuttgart, das Karlsruher

Barockorchester und die Gesangssolisten

Jennifer Gleinig (Alt),

Robert Sellier (Tenor) und Christian

Immler (Bass). hab

WEIHNACHTSORATORIUM

FÜR KINDER

15.12.2018 | 11 Uhr | Markuskirche |

Stuttgart | collegium-iuvenum.de

viele Rentiere hat wie Sterne am

Himmel stehen. Nach zahllosen

Abenteuern, die Säken zu bestehen

hat, gelingt es ihm am Ende tatsächlich

die schöne Tochter Tanairgins zu

seinen Eltern zu bringen und mit ihnen

glücklich in der weißen Jaranga,

dem Wohnzelt der sibirischen Nomaden,

zu leben. hab

DIE WEISSE JARANGA

12. & 13, sowie 19. & 20.01.2019 | 16 Uhr |

Theater am Faden | Stuttgart |

theateramfaden.de

Das a.gon Theater München präsentiert „Die Schneekönigin“

Eine eisige Geschichte

oder die ebenso weise wie wortkarge

kleine Finnin, die in Orakeln spricht.

Familien mit Kindern ab sechs Jahren

Kinderbuchklassiker

Spannendes

Abenteuer

Die berühmteste Holzpuppe der Welt

nimmt kleine und große Theaterund

Musicalfreunde mit auf ein spannendes

Abenteuer. Das Theater Liberi

inszeniert die Geschichte von Carlo

Collodi als modernes Musical für die

ganze Familie. Perfekt abgestimmte

Eigenkompositionen und temporeiche

Choreografien versprechen ein

unterhaltsames Live-Erlebnis für

Kinder ab vier Jahren, Eltern und

Großeltern.

hab

PINOCCHIO – DAS MUSICAL

09.12.2018 | Stadthalle | Reutlingen |

22.12.2018 | Bürgerzentrum | Waiblingen |

27.12.2018 | Forum | Ludwigsburg |

04.01.2019 | Barbara-Künkelin-Halle |

Schorndorf | 05.01.2019 | Neckarforum |

Esslingen | 19.01.2019 | Kongresshalle |

Böblingen | theater-liberi.de

sind dazu eingeladen, das Ensemble

des a.gon Theater München auf seiner

magischen Reise zu begleiten und dabei

zu erleben, wie Gerdas Liebe zu Kay

jedes Hindernis zu überwinden vermag.

Die Songs des Musicals stammen

von Thomas Zaufke.

hab

DIE SCHNEEKÖNIGIN

10. & 11.12.2018. | 19 Uhr | Schwabenlandhalle

| Fellbach | a-gon.de

Dezember 2018 | Januar 2019


54

VERMISCHTES

Das neugegründete „Kulturbüro Sorglos“

Kunst ohne Sorgen

Eine entscheidende Rolle bei der Gründung des

Kulturbüros hat der Stuttgarter Singer-Songwriter

Tobias Dellit gespielt, der seit vielen Jahren Teil des

Stuttgarter Feierabendkollektivs ist, und mit dem

sich Stefan Kraft eine Wohnung in Waiblingen

teilt. Das Feierabendkollektiv ist ein loser Zusammenschluss

von Stuttgarter Liedermacherinnen

und Liedermachern, der kleine Konzerte und Konzert-Reihen

wie „Staub & Sterne“ im Theater am

Olgaeck veranstaltet und vor sechs Jahren auch das

„Vive la Vie“-Festival ins Leben gerufen hat. „Mir

geht es darum, die bereits bestehenden Aktivitäten

des Feierabendkollektivs sowie Künstler, die handgemachte

Musik machen, in den Bereichen Management

und Labelarbeit professionell zu unterstützen“,

sagt der gebürtige Stuttgarter, der einige

Jahre als Theaterregisseur und zum Studium in St.

Gallen und Zürich verbracht hat.

Das „Kulturbüro Sorglos“ versteht Kraft als „Vernetzungsagentur“.

Kraft möchte Räume schaffen,

in denen sich Kreative ausprobieren und weiterentwickeln

können. Das mit dem Vernetzen und

Räume schaffen hat schon einige Früchte getragen.

Bereits Mitte September hat Kraft das „1.

PopUp Liedermacher*Innen Festival Stuttgart“

im clubCann an den Start gebracht, im Oktober

die „Wohnzimmerkonzerte“ im Rahmen der Aktion

„Wohnen unter der Paulinenbrücke“ auf dem

Österreichischen Platz organisiert und mit Tobias

Dellits Debütalbum „kümmel“, das am 9. November

veröffentlicht wurde, auch einen ersten Release auf

dem Label. Neben Dellit sind mit der Micha Schlüter

Band, der Max François Band, Elena Seeger und

dem Duo Moon & Wine vier weitere spannende Acts

aus Stuttgart beim „Kulturbüro Sorglos“ gelistet.

Stuttgart ist unbestritten eine HipHop-Hochburg – noch! Denn geht es nach Stefan

Kraft, steht die Schwabenmetropole bald auch für Liedermacherei. Sein „Kulturbüro

Sorglos“ will Künstler vernetzen und die Subkultur aus der Nische hieven.

Die Wiedereinführung der Sperrstunde sorgt unter

den Stuttgarter Club-Betreibern für heiße Diskussionen

und Existenzängste, die großen Konzertveranstalter

klagen über den Mangel an geeigneten

Veranstaltungsstätten und Kultureinrichtungen

fürchten die Kürzung der staatlichen Fördermittel.

Es scheint also gerade mal wieder nicht gut um die

Kultur in Stuttgart zu stehen.

Jemand, der sich von den vermeintlich schlechten

Rahmenbedingungen zum Glück weder einschüchtern

noch von seinem Weg abbringen lässt, ist

Stefan Kraft. Der ist Anfang September mit seinem

„Kulturbüro Sorglos“ angetreten, um in Stuttgart

und der Region mehr Raum für Liedermacherei zu

schaffen und Musiker wie Kulturanbieter zusammenzubringen

– auf einem entspannten, unkomplizierten,

aber unbedingt professionellen Level.

Darum der Name „Kulturbüro Sorglos“, der sich

auf das Rundum-Sorglos-Paket für die Künstler

bezieht, aber auch für den 32-Jährigen selbst steht,

der einfach etwas auf die Beine stellen, etwas machen

will, ohne sich mit zu viel Sorgen im Vorfeld

bereits zu blockieren.

Das alles ist aber erst der Anfang. Geht es nach

Kraft, ist Liedermacherei das neue, heiße Ding

aus Stuttgart – schließlich ist HipHop auch aus

einer Subkultur heraus groß geworden. „Meine

Erfahrung der ersten drei Monate ist, dass viel erwachsen

kann, wenn man selbst den ersten Schritt

macht und auf die Leute zugeht“, sagt Kraft. So hat

er unter anderem beim Popbüro, dem clubCann,

auf der Kulturinsel, der Rosenau, im StadtPalais

und dem Staatstheater offene Türen eingerannt.

„Es passiert gerade etwas in der Stadt“, ist sich auch

Tobias Dellit sicher. „Wir bekommen viel Rückenwind

und Zuspruch.“ Dass Stuttgart noch für HipHop

steht, sei nicht von der Hand zu weisen, aber die

Genregrenzen seien gerade im Begriff zu verschwimmen.

„Es gibt viele Singer-Songwriter, die als Hip-

Hopper angefangen haben, jetzt Gitarre spielen, aber

auch mit HipHop-Beats und Loop Station experimentieren“,

sagt der 27-Jährige. „Ist Maeckes jetzt ein

Singer-Songwriter oder ein HipHopper – oder macht

der sphärische Elektroparts mit deutschen Texten?

Das ist ja nicht mehr so ganz greifbar.“ hab

kulturbuero-sorglos.de

Fotos: Rainer Lang (3)

Dezember 2018 | Januar 2019


Die erfolgreichste Musicalgala!

LIFESTYLE Vermischtes

55

Das franz.K in Reutlingen feiert zehnjähriges Jubiläum

Zehn Events für zehn Jahre

Mit der Veranstaltungsreihe „10 für 10“ feiert das

soziokulturelle Zentrum franz.K von Ende Dezember

2018 bis Anfang Februar 2019 sein zehnjähriges

Bestehen. In dieser Zeit haben mehr als 450000

Menschen rund 3500 Veranstaltungen besucht und

dabei Künstler fast aus der gesamten Welt gesehen.

Die Bandbreite reichte von Musik und Kabarett in

allen Facetten über Lesungen, Poetry Slams, Partys,

politischen Diskussionen und Theater bis zu den

Grenzen von darstellender und bildender Kunst, die

weit über den Mainstream hinauswiesen. Und genauso

bunt ist auch das franz.K-Jubiläumsprogramm.

Los geht es am 30. Dezember mit einem

großen Jubiläums-Varieté.

hab

Die diesjährige Esslinger Bahnwärter-Stipendiatin

im Bereich Literatur heißt Nina Bußmann. Die

10 FÜR 10 10 Events für 10 Jahre franz.K

30.12.2018-02.02.2019 | franz.K | Reutlingen | franzk.net

Esslinger Bahnwärter-Stipendium für Literatur

Nina Bußmann ausgezeichnet

38-Jährige wurde in Frankfurt am Main geboren

und studierte Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft

und Philosophie in Berlin und

Warschau. Für ihre Arbeiten wurde sie unter anderem

bereits mit dem 3sat-Preis beim Ingeborg-Bachmann-Preis

2011 für einen Auszug aus

ihrem Debütroman „Große Ferien“ ausgezeichnet.

Ihr zweiter, bei Suhrkamp erschienener Roman,

„Der Mantel der Erde ist heiß und teilweise geschmolzen“,

kam im Frühjahr 2017 auf den

Buchmarkt. Für das Jahr 2019 erhält Nina Bußmann

ein zehnwöchiges Aufenthaltsstipendium im Deutschen

Haus der New York University. hab

Planungsworkshop zur Nutzung und Gestaltung des Zollamt-Areals

Zukunft gestalten

TANZ DER VAMPIRE V · FROZEN F · ROCKYR

KÖNIG DER LÖWEN · ELISABETH · CATS · UVM.

28.12. LB - Forum | 25.1. RT - Stadthalle | 3.2. S - Liederhalle

15.2. Nürtingen - Stadthalle | 7.3. Esslingen - Neckar Forum

IRISH DANCE

REVOLUTION

MUSIC BY:

Riverdance - Michael Jackson

Ed Sheeran - Lord of the dance u.v.m.

31.12. Filderstadt - FILharmonie | 9.3. Ludwigsburg - Forum

CENTRAL MUSICAL COMPANY

Roman: Gaston Leroux

Die Originalproduktion von A. Gerber und P. Wilhelm

16.1. Ludwigsburg - Forum | 11.2. Böblingen - Kongresshalle

Fotos: o. Veranstalter | m. © Wolf-Dirk Skiba | u. Sander Pitl

Gute Neuigkeiten aus Bad Cannstatt! Dass die Kulturinsel

auf dem Zollamt-Areal bleiben darf, wurde

quer durch die Fraktionen des Bezirksbeirates ja

bereits im vergangenen Jahr entschieden. Jetzt werden

aber die Weichen für die Zukunft gestellt! Natürlich

wird dabei Bürgerbeteiligung großgeschrieben.

Denn alle sollen etwas von der grünen,

subkulturellen Oase im künftigen NeckarPark haben.

Darum hat die Stadt Stuttgart einen Workshop

auf der KIS initiiert, in dem Anwohner, Vertreter

von Einrichtungen und interessierte Bürger vor Ort

gemeinsam Ideen entwickeln, wie das Zollamt-Areal

künftig aussehen und genutzt werden soll. hab

BÜRGERBETEILIGUNG Workshop Zollamt-Areal

07.12.2018 | 17-21 Uhr | freiRaum auf der Kulturinsel |

Stuttgart | stuttgart-meine-stadt.de

Egerländer Blasmusik

aus Leidenschaft

Eine Hommage an Ernst Mosch

26.1. Ludwigsburg - Forum

Dezember 2018 | Januar 2019

VVK: Hotline 01806-570 066* + an allen bekannten Vorverkaufsstellen

und Theaterkassen + www.asa-event.de (*dFn 20ct/Anruf, Mobil 60ct/Anruf)


56

Vermischtes

LIFESTYLE

Dass er mit seinem Aussehen irgendwann einmal

Geld verdienen würde, war nie der Plan des gebürtigen

Leonbergers, der als Kind eher mollig und für

den körperliche Fitness eigentlich nie ein Thema

war. Mit 28 Jahren änderte sich das dann: Er entdeckte

seine Affinität für Mode, Lifestyle und Sport.

Heute hält er sich mit Latin Dance und Kampfsport

fit, geht regelmäßig ins Fitnessstudio und achtet

sehr auf seine Ernährung. Doch der größte Schritt

in Richtung Modebranche kam für Gutbrod, als die

Firma, bei der er zehn Jahre als Versicherungskaufmann

und Referent arbeitete, sich neu ausrichtete.

„Das war eine Art Initialzündung für mich“, erzählt

Gutbrod. „Ich habe damals einen Neustart gewagt

und mich zum Diplommoderator, -coach und Charakterdarsteller

an einer Privatschule ausbilden lassen.

Für mich waren Schauspielerei, Fotografie und

Werbung schon immer von großem Interesse.“ Als

er dann vor sechs Jahren den Schritt in die Selbstständigkeit

wagte, standen für ihn die Zeichen aber

nicht unbedingt auf Erfolg, denn die Jobs waren

anfangs rar und die Gagen bescheiden. „In so einer

Situation versucht man sich an Projekten, die man

heutzutage nicht mehr anstreben würde“, erzählt

Gutbrod. Ebenfalls ein großer Schritt war für ihn

sein Outing, dass er vor ein paar Jahren hatte – doch

seine Homosexualität stand der Karriere nie im

Weg. „Ganz im Gegenteil!“, erzählt er. „Gerade in der

Modebranche gibt es sehr viele homosexuelle Menschen.

Das interessiert da relativ wenige.“

Alexander Gutbrod, der etwas andere Dressman

„Groß“ im Modelbusiness

Nicht erst seit „Germanys next Topmodel“ ist es der Traum vieler junger

Menschen als gefragtes Model die neuesten Modekollektionen auf Laufstegen

und Fotos zu präsentieren. Alexander Gutbrod hat genau das geschafft.

Auf Instagram und Facebook findet man unzählige

Selfies von gut gebräunten Fitnessstudio-Typen.

Nur selten handelt es sich dabei um wirklich

erfolgreiche Models. Doch was sind eigentlich die

Grundvoraussetzungen, um als Mann erfolgreich

im Modelbusiness zu sein? „Auf die Ausstrahlung

kommt es an, mehr als auf irgendwelche genormten

Maße“, weiß Alexander Gutbrod aus eigener Erfahrung.

Der 37-jährige modelt seit zwölf Jahren. „Auch

körperliche Fitness ist unerlässlich, zumal man als

Model Ausdauer beweisen muss.“ Gutbrod selbst

stand schon für Labels wie Lagerfeld und Chanel

vor der Kamera und wurde für Werbekampagnen

großer Firmen wie Porsche, Bosch oder der AOK gebucht.

Und das bei einer, für männliche Models eher

untypischen, Größe von nur 1,70 Meter. Eigentlich

ist eine Körpergröße von 1,80 bis 1,90 Meter für die

meisten Jobs geradezu eine Norm, um kommerziell

erfolgreich zu sein. Ein athletischer Körperbau ist

sicherlich nicht hinderlich, ein Waschbrettbauch

jedoch kein Muss. „Aber gerade meine Größe ist

ein Alleinstellungsmerkmal in der Branche“, erklärt

Gutbrod. „Vor allem die Autofirmen sind froh, wenn

sie für ihre Kampagnen Models haben, die nicht so

groß sind. Ansonsten ist es in meinem Job, wie bei

den meisten anderen auch: Auf die Leistung kommt

es an.“ Und die bringt der sympathische Freiberger

auf jeden Fall. Das haben bereits große Magazine

wie die Cosmopolitan und Musiker wie Rapper

Kayef gemerkt, der Gutbrod für eines seiner letzten

Musikvideos gebucht hat.

verlost

DEN DUFT „TEMPTATION“ VON

ALEXANDER GUTBROD

Wer gewinnen möchte, schickt bis zum 15. Dezember

2018 einfach eine Email mit dem Betreff „AG“ an

verlosung@neumann-magazin.de

Teilnahmebedingungen Seite 67.

Mittlerweile ist er ein gefragtes Model und hat sogar

sein eigenes Parfum-Label am Markt platziert.

„Damit habe ich mir einen großen Traum erfüllt“,

strahlt Gutbrod, der mittlerweile in Freiberg am

Neckar lebt. Sechs Düfte hat der 37-Jährige mit seinem

Label „AG by Alexander Gutbrod“ diesen Sommer

lanciert, die sowohl von Männern und Frauen

getragen werden können. „Es war ein langer Weg

bis zur Veröffentlichung“, erzählt er. „Aber dafür

bin ich mit dem Ergebnis umso zufriedener.“ Allerdings

war für den Workaholic auch das noch nicht

genug. Und so ist Alexander Gutbrod 2018 auch noch

ins Musikbusiness eingestiegen und hat gemeinsam

mit DJ Joel Tonic die Single „The Thing you need“

produziert. „Keine Angst, singen werde ich nicht“,

lacht er. „Dafür habe ich echt kein Talent!“

Einen Traum hat Alexander Gutbrod aber noch, der

sich bisher nicht erfüllte: „Shootings für Hugo Boss.

Das wär’s!“ Und wer weiß, vielleicht gelingt ihm das

in absehbarer Zeit auch noch, denn das Glück ist bekanntlich

mit den Tüchtigen. bom

alexander-gutbrod.de

Fotos: alexander-gutbrod.de

Dezember 2018 | Januar 2019


LIFESTYLE Vermischtes

57

PRÄSENTIERT Das Protestkollektiv Pussy Riot stellt sein Theaterstück im Tübinger Sudhaus vor

Niemals aufgeben! Niemals kapitulieren!

Pussy Riot sind längst eine Legende. Auch ihr jüngster Coup,

das verstörend-zynische Musiktheater „Riot Days“, rechnet

laut, wild und punkig mit Putin, Sexisten und Homophoben ab.

Sie werden inhaftiert, verfolgt, verprügelt,

höchstwahrscheinlich sogar

vom russischen Geheimdienst vergiftet:

Die Mitglieder des staatskritischen

russischen Künstlerkollektivs

Pussy Riot leben gefährlich. Seit ihrer

Gründung 2011 wirken sie anonym

und unter steter Lebensgefahr, Regierung

und Kirche haben ihnen mehr

oder weniger offiziell den Krieg erklärt.

Was das aus politischer und gesellschaftlicher

Sicht für ein Land wie

Russland bedeutet, lassen wir an dieser

Stelle besser außen vor, dafür gibt

es andere Organe. Kümmern wir uns

also lieber um das, wofür Pussy Riot

stehen. Sie sind gegen Putins Russland,

gegen Sexismus und Unterdrückung,

aber auch gegen Donald

Trump, dessen Wahl sie übrigens vorhersagten.

All das packen die

Punk-Feministinnen in provokante

Kunst-Performances, in drastische

Videos und in Musik. Die, so muss in

aller Deutlichkeit gesagt werden,

dient nur als Mittel zum Zweck, um

ihre Botschaft zu verbreiten. Elektronisch,

punkig, subversiv und tanzbar,

vor allem aber nie zu komplex, um

von den anklagenden, bloßstellenden

und offen protestierenden Inhalten

abzulenken. All das gilt auch für ihr

neuestes Projekt „Riot Days“, ein musikalisches

Protesttheater, das auf

Gründungsmitglied Maria Alyokhinas

gleichnamigem Buch beruht. Dass mit

Yury Muravitsky auch einer der führenden

russischen Theaterregisseure

hinter dem Projekt steckt, zeigt eigentlich

nur, wie weit Pussy Riot bisher

gekommen sind. Sie dürfen nur

jetzt nicht aufhören damit. jono

PUSSY RIOT Riot Days

17.01.2019 | 20 Uhr | Sudhaus | Tübingen |

wearepussyriot

Reihe „Drei Orangen – Musik, Tanz, Film // Live“

Menschen und Roboter

Sand Malerei Show „Fantasy World“

Einmal um die Welt

Fotos: o. Veranstalter | m.l. Veranstalter | u. Veranstalter

Drei Solisten der regionalen Klassik-

Jazz- und Elektronik-Szene, drei

Stummfilme und eine Tänzerin machen

die Beziehung zwischen Mensch

und Roboter von seinen mythologischen

Wurzeln bis heute erlebbar. Eine

Performance in der Reihe „Drei Orangen

– Musik, Tanz, Film // Live“. hab

WE BOTS

13.12.2018 | 20 Uhr | Kulturzentrum Dieselstrasse

| Esslingen | dreiorangen.de

Mit feinem Sand zeichnen die Fingerspitzen

der Künstlerin die eindrucksvollsten

Bauwerke, die bekanntesten

Wahrzeichen und schönsten Landschaftsbilder

der Erde auf eine beleuchtete

Glasplatte. Dabei entstehen

höchst lebendige Bildergeschichten,

die von einer Kamera gefilmt und

gleichzeitig auf eine Großbildleinwand

projiziert werden. Das Ganze ist

eine magische Reise zu den schönsten

Orten der Welt.

hab

SAND MALEREI SHOW Fantasy World

31.12.2018 | 16 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

sand-malerei-show.de/fantasy-world

PRESENTED BY

yOga

FestIvAl

19. Januar - 20. Januar

2019

Stuttgart

Carl benz arena

Holt euch jetzt eure Tickets und alle infos unter:

www.yez-yoga-festival.de

Dezember 2018 | Januar 2019

UND

TIMO HILDEBRAND


58

Vermischtes

LIFESTYLE

Junge Migranten trainieren in der Kickboxabteilung der TSG Reutlingen

Kickboxen fördert das Selbstbewusstsein

Kickboxen ist definitiv nichts für Blöde. Ganzer Körpereinsatz, volle Konzentration

und mentale Stärke sind gefragt. Das zeigt sich beim Besuch der Kickboxabteilung

der TSG Reutlingen, bei der auch der Champion Konstantin Kozajlidi trainiert.

„Das Kickboxen hat nicht nur mein Selbstbewusstsein

enorm erhöht, es gibt mir auch das Gefühl,

nicht mehr schutzlos zu sein“, begründet ein junges

Mädchen der TSG-Kickboxabteilung ihre Motivation,

sich trotz ihres Drangs zum Frausein für den

harten Kampfsport entschieden zu haben. Sie stört

es nicht, dass die Kampfsport-Disziplin auf den

ersten Blick brutal und aggressiv erscheint, denn

sie weiß, dass es beim Kickboxen um ganz andere

Dinge geht: um Selbstdisziplin, Technik, Ausdauer

und Körperbeherrschung.

Der in den 1970er-Jahren in den USA bekannt gewordene

Kampfsport, bei dem das Schlagen mit

Füßen und Händen mit konventionellem Boxen

verbunden wird, ist gerade bei Jugendlichen sehr

beliebt, da er die Fitness und Beweglichkeit steigert

und die Fähigkeit fördert, mit der eigenen Angst

umzugehen: „Seit ich Kickboxen trainiere, bin ich

nicht nur schneller und beweglicher, sondern auch

mutiger und selbstsicherer geworden“, so die junge

Kickboxerin Jana aus Reutlingen.

Die 2013 gegründete Kickboxabteilung der TSG

Reutlingen, die seit gut zwei Jahren in den von der

Stadt zur Verfügung gestellten Räumen im Stadtteil

Orschel-Hagen trainiert, besteht derzeit aus

rund 70 Jugendlichen, sowohl junge Männer als

auch Frauen und fast alle mit Migrationshintergrund.

Auf das Zusammenspiel von Integration und

Kickboxen hat sich auch das Projekt „So geht es!“

bezogen, bei dem junge MigrantInnen der Reutlinger

Eduard Spranger Schule einen Videofilm über

Jugendliche der Kickbox-Abteilung der TSG Reutlingen

gedreht haben. Den Kooperationspartnern

des Projekts, dem Verein Mediakids e.V., dem Fachdienst

Jugend, Bildung, Migration der Bruderhausdiakonie

(FJBM) und der Eduard Spranger Schule

ging es in erster Linie darum zu zeigen, wie junge

Migranten in Deutschland Fuß fassen und ihre

Chancen in der Gesellschaft durch Sport verbessern

können: „Das Zauberwort ist Integration“, bestätigt

Christa Herter-Dank, die Leiterin des FJBM und

Petra Hermansa vom Verein mediakid pflichtet ihr

bei: „Sport fördert nicht nur die Teamfähigkeit, er

kann auch ein perfektes Integrationsmedium sein“.

Beim Besuch im Trainingsraum der Kickbox-Abteilung

zeigt sich exemplarisch, warum der

Kampfsport die Jugendlichen so fasziniert: „Wir

sind zwar alle unterschiedlich, aber ein Team mit

großem Zusammengehörigkeitsgefühl“, schwärmt

da einer der jungen Kickboxer und ein anderer

meint: „Kickboxen ist Hochleistungssport für den

Kopf und man lernt, den Gegner zu respektieren“.

Auch der 25-jährige Reutlinger Konstantin Kozajlidi,

der 2013 bei der Weltmeisterschaft in Griechenland

die Bronzemedaille holte und Deutscher

Meister in seiner Gewichtsklasse bis 65 Kilogramm

wurde, schätzt zum einen die Möglichkeit, seinen

Körper gesund und fit zu halten, zum anderen habe

sich bei ihm auch etwas im Kopf verändert: „Seit

ich bei der Kickboxgruppe trainiere, bin ich weniger

aggressiv und konzentrierter beim Lernen“,

sagt der Mechatronik-Student.

Der Sohn eines Griechen und einer Spätaussiedlerin

ist über einen Freund zum Kickboxen gekommen

und trainiert zwei- bis dreimal pro Woche.

Gegründet wurde die Kickboxabteilung bereits vor

mehreren Jahren auf Betreiben von Tania Naumann

vom Fachdienst Jugend, Bildung, Migration

(FJBM) der Bruderhaus-Diakonie. Sie fragte damals

den ehemaligen kasachischen Kickbox-Meister

Alexej Jaschenko, ob er sich vorstellen könne, Jugendliche

in dem Kampfsport zu trainieren.

Jaschenko sagte zu und gründete in Kooperation

mit der TSG Reutlingen eine eigene Kickboxabteilung,

die er noch heute trainiert und aus der bereits

mehrere Vizeweltmeister und Weltmeister hervorgegangen

sind. jüsp

Foto: Jürgen Spieß

Dezember 2018 | Januar 2019


LIFESTYLE Vermischtes

59

Fotos: o. Veranstalter | m.l. Lucasfilm LTD.-All-RIGHTS-RESERVED | m.r Andrea Pelz | u.l. Ronny Schönebaum | u. Markus Schwarz

24. Filmschau Baden-Württemberg im Metropolkino

Leistungsschau

Zum 24. Mal rollt die Filmschau Baden-Württemberg

den roten Teppich

für die besten Regisseure, Schauspieler

und Produzenten des Landes aus.

Besucher können sich auf jede Menge

Filmpremieren und -prominenz freuen.

Zu sehen sind Spiel-, Kurz- und

Animationsfilme sowie Serien. Daneben

bietet die Filmschau wieder Einblicke

in die Arbeit der Studierenden

der lokalen Filmhochschulen und im

Wettbewerb um den Jugendfilmpreis

2018 haben junge Talente zwischen

fünf und 22 Jahren die Gelegenheit,

PlayTime-Reihe

Einfach mal

zuhören

Ein komplettes Album vom Anfang bis

zum Ende anhören. Musik nicht einfach

konsumieren, nicht nur als Hintergrundrauschen

wahrnehmen, sondern

sich darauf einlassen, zuhören,

Zeit nehmen, genießen. Darum geht

es in der Reihe PlayTime. Jedes Mal

legt ein anderer Gast in der Dieselstrasse

seine „Lieblingsplatte“ auf und

erzählt in einem Albumgespräch seine

persönliche Geschichte dazu. Diesmal

erzählt Jörg Freitag vom Esslinger

Jugendhaus Komma, welches Album

sein Leben gerettet hat. hab

PLAYTIME Dieselstrasse Special Edition

06.12.2018 | 20 Uhr | Dieselstrasse |

Esslingen | dieselstrasse.de

ihre Werke auf großer Leinwand vor

Publikum und einer kompetenten

Fachjury zu präsentieren. hab

Star Wars in Concert

Kino und Konzert

Der Todesstern ist zerstört, Prinzessin

Leia befreit – doch schon wartet

das nächste Abenteuer auf die Rebellenallianz

um Luke Skywalker, R2-D2,

YEZ Yoga Festival in der Carl Benz Arena Stuttgart

Yoga, Energie und Zeitgeist

FILMSCHAU BADEN-WÜRTTEMBERG

05.-09.12.2018 | Metropolkino | Stuttgart |

filmschaubw.de

C-3PO und Han Solo, denn: „Das Imperium

schlägt zurück“. George Lucas’

zweiter Film der Star-Wars-Saga gilt

vielen Fans als der beste überhaupt.

Jetzt gibt es den Film auf Großleinwand,

musikalisch begleitet vom Pilsen

Philharmonic Orchestra. hab

STAR WARS IN CONCERT

Das Imperium schlägt zurück

27.01.2019 | 15 & 19.30 Uhr | Liederhalle |

Stuttgart | stuttgartkonzert.de

Der ehemalige Fußballprofi und Torwart

der letzten VfB-Meistermannschaft,

Timo Hildebrand, und das

Stuttgarter Yogastudio YOGA13 veranstalten

am 19. und 20. Januar 2019

das YEZ Yoga Festival in der Carl Benz

Arena in Stuttgart. Auf die Besucher

wartet ein Wochenende voller Yoga,

Energie und Zeitgeist. Mit vielseitigen

Sessions auf zwei Floors, großartigen

Lehrern aus Stuttgart und dem Land,

Healing Hands, leckerem Soulfood

und jeder Menge Inspiration. „Wir

möchten viele Menschen mit Yoga erreichen,

weil wir denken, umso mehr

Yoga praktiziert wird, desto schöner

und friedlicher ist das Miteinander“,

sagen die Festival-Macher. hab

Weihnachten mit dem King

Elvis in

Wonderland

In ihrer Weihnachtsshow „Christmas

in Vegas“ entführen die Roll Agents,

um den „besten Elvis Presley-Interpreten

Deutschlands“, Nils Strassburg,

ihre Zuschauer in die kitschig-bunte

Weihnachtswelt der amerikanischen

Spielermetropole. Freuen kann man

sich auf ein Potpourri aus Elvis-Hits,

stimmungsvollen Gospels und den

Weihnachtsklassikern des King of

Rock‘n‘Roll wie „White Christmas“,

„Santa Claus is back in town“ oder

„Winter Wonderland“. hab

LAS VEGAS CHRISTMAS SHOW

13.12.2018 | 20 Uhr | Barbara-Künkelin-Halle |

Schorndorf | wordpress.roll-agents.de

YEZ YOGA FESTIVAL

19.01.2019 | 9-21 Uhr | 20.01.2019 |

8-20 Uhr | Carl Benz Arena | Stuttgart |

yez-yoga-festival.de

Dezember 2018 | Januar 2019


60

TERMINE

Samstag

01 Dezember

Montag

03 Dezember

Donnerstag

06 Dezember

VOLKSFESTFIEBER

20 Uhr | LKA/Longhorn |

PHIL CAMPBELL AND

THE BASTARD SONS

KITTY KORNER

20.30 Uhr | JAK Keller |

MICHAEL STROBEL

20.30 Uhr | Der Pappelparten |

Stuttgart

Wer keinen Bock auf „Stille

Nacht“ hat, ist hier genau

richtig. Eine Wasen-Party

mit den Lollies und DJ

Robin. Warum nicht!? Da

ist Stimmung pur angesagt!

20 Uhr | clubCann | Stuttgart

Motörhead-Gitarrist Phil

Campbell hat, begleitet von

seinen Söhnen Todd, Dane

und Tyla sowie Sänger Neil

Starr, sein Debüt „The Age

Of Absurdity“ im Gepäck.

SÓLSTAFIR

Weinstadt

Lange Jahre spielten Fritz

Heieck und Manfred Kniel

bei der Frédéric Rabold

Crew und dem Jazz Inspiration

Orchestra zusammen.

Jetzt haben sie sich als Kitty

Korner formiert.

Reutlingen

Der Frontman von Threekingseleven

spielt bekannte

und unbekannte Lieder:

intim, handgemacht und

unplugged – nur mit

Gitarre und der Stimme

von Michael Strobel.

20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart

Obwohl die vier Isländer von Sólstafir eine sehr zeitgenössische

Form von Rockmusik spielen, liegen ihre

Wurzeln ganz eindeutig im Metal. hab

NATURALLY 7

20 Uhr | Salierhalle | Winterbach

Die sieben New Yorker wurden in Deutschland durch die

Zusammenarbeit mit Sarah Connor, die zu dem Nummer-eins-Hit

„Music Is The Key“ führte, bekannt. Jetzt

sind die A-capella-Superstars auf Christmas-Tour. hab

Sonntag

PUR

20 Uhr | Schleyer-Halle |

Stuttgart

Neues Album, neue Tour –

ungebrochener Erfolg. Die

Bietigheimer begeistern

auch nach fast 40 Jahren

immer noch die Massen.

02 Dezember

JAAKKO LAITINEN &

VÄÄRÄ RAHA

20 Uhr | Alte Seegrasspinnerei |

Nürtingen

Alte und neue Roma-Lieder

vom Balkan, russische

Romanzen sowie finnischer

Tango und Humppa.

PRÄSENTIERT

GIANT SAND

20 Uhr | Sudhaus | Tübingen

Die Americana-Rockband Giant Sand um Howe Gelb

kehrt zu ihren Wurzeln zurück und tourt mit den Songs

ihres komplett neu eingespielten Debütalbums „Returns

To Valley Of Rain“ durch die Lande. hab

Dienstag 04 Dezember

MARILLION

20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart

„F.E.A.R.“, das jüngste Album der britischen Rockband,

wurde von den Kritikern zum besten Prog-Album der

vergangenen 20 Jahre gekürt. hab

Mittwoch 05 Dezember

CIRCUS ON ICE

16 & 19.30 Uhr | K3N | Nürtingen

Der Moskauer Circus on Ice präsentiert sein neues Programm

„Triumph“ – 28 Künstler zeigen anmutige Akrobatik

und Artistik auf Schlittschuhen. hab

NILS WÜLKER

20 Uhr | franz.K | Reutlingen

Der 41-Jährige ist in den vergangenen fünfzehn Jahren

zu einem der erfolgreichsten Jazztrompeter und Komponisten

in Europa avanciert. hab

Freitag 07 Dezember

ROLAND KAISER

20 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart

Mit mehr als 90 Millionen verkaufter Alben gehört der

mittlerweile 66-jährige Berliner zu den erfolgreichsten

deutschen Schlagersängern. hab

ANNA DEPENBUSCH

20 Uhr | franz.K | Reutlingen

Die Lieder der 41-Jährigen

handeln von den Besonderheiten

ROSEDALE

20.30 Uhr | Dieselstrasse |

Esslingen

Rosedale ist eine franzö-

des Alltags, vom sische Bluesrock-Band,

Leben und der Liebe in

allen Facetten. Im franz.K

spielt sie solo, sich selbst

am Klavier begleitend.

welche 2016 von Sängerin

Amandyn Roses und Gitarrist

und Songwriter Charlie

Fabert gegründet wurde.

Foto: 1.12. MORITZ-KUENSTER-MONSTERPICS.DE | 2.12. Veranstalter | 3.12. Snorri Sturluson | 4.12. Freddy Billqvist | 5.12. Timur Kinzikeev | 6.12. Veranstalter | 7.12. malzkornfoto/Hamburg

Dezember 2018 | Januar 2019


TERMINE

61

Samstag

08 Dezember

Montag

10 Dezember

Donnerstag

13 Dezember

CHRISTMAS DELIGHT

SANTIANO

20 Uhr | Friedrichsbau Varieté |

20 Uhr | MHP-Arena |

TOBIAS DELLIT – KÜMMEL KONZERT

Stuttgart

Die Musical-Stars Mercedesz

Csampai, Carl von

Wegberg, Fleur Alders und

Tom van der Ven präsentieren

ein Weihnachtskonzert,

das gespickt ist mit

Klassikern und Popsongs.

Ludwigsburg

Wenn das Quintett aus

dem hohen Norden auf

die Bühne geht, dann kreischen

die Möwen, dann

peitscht der Wind, dann

bäumt sich das Schiff im

Sturm auf.

OLIVIA TRUMMER TRIO

19.30 Uhr | Kulturhaus Schwanen | Waiblingen

Der Stuttgarter ist mit seinem Debütalbum „kümmel“

auf Tour. In der Musik des mehrmaligen Songslam-Siegers

trifft klassische Liedermacherei auf philosophisches

Dienstag 11 Dezember

20.30 Uhr | Bix Jazzclub |Stuttgart

Die Musik der in Stuttgart und New York ausgebildeten Pianistin

und Sängerin bewegt sich mal schwebend, mal groovend

im Kosmos zwischen Jazz, Pop und Singer-Songwriter

Wortspiel und rhythmische Beat Poetry. hab

FAUN ACOUSTIC TOUR

THE INTERSPHERE

und folgt dabei einem ganz eigenen Kompass. hab

DIE GROSSE ROCKO

SCHAMONI SHOW

20 Uhr | Wagenhallen |

Stuttgart

Rocko Schamoni liest,

begleitet von einem

Musiker, aus einem Buch,

das es noch gar nicht gibt:

„Dummheit als Weg“, eine

kleine Enzyklopädie der

menschlichen Dummheit,

ein Attestieren des Unvermögens

an sich selbst.

EUROPEAN

APOCALYPSE TOUR

18 Uhr | MHP-Arena | Ludwigsburg

Die deutschen Thrash-Titanen

Kreator und die

norwegischen Giganten

des Symphonic Back Metal,

Dimmu Borgir, haben sich

für eine Co-Headliner-Tour

zusammengetan. Der Support

kommt von Hatebreed

und Bloodbath.

20.30 Uhr | Dieselstrasse | 20 Uhr | Keller Klub | Stuttgart

Esslingen

Vier Jahre nach ihrem

Mit großer spielerischer

Perfektion verbinden das

Münchner Ensemble keltische,

skandinavische und

letzten Album „Relations

in the Unseen“ gibt es endlich

neues Material von der

Rockband aus Mannheim.

mittelalterliche Melodien, „Antitype“ wurde Ende

mit treibender Perkussion Oktober veröffentlicht.

und ausgefeilten Saitenarrangements.

Jetzt stellt das Quartett die

neuen Songs live vor.

Mittwoch 12 Dezember

LESLIE CLIO

20.30 Uhr | Im Wizemann |

Stuttgart

Mit „Gladys“, „Eureka“ und

„Purple“ kann Leslie Clio

mittlerweile auf drei vielbeachtete

Alben zurückblicken,

die mit Charterfolgen

und einer Echo-Nominierung

als „Beste weibliche

Künstlerin national“ für

Aufmerksamkeit sorgten.

CLAUDIA CARBO

20 Uhr | Das K | Kornwestheim

Mit „Swinging Christmas

Jazz“ lädt Claudia Carbo

zu einem festlichen und

entspannten Konzertabend

ein, mit schwungvollem

Christmas-Jazz, Songs aus

der Ära des Swing und

rhythmischen Latin-Titeln.

Felix Heydemann begleitet

sie an der Gitarre.

Fotos: 8.12. Alice Baldwin | 9.12. Nada Lottermann | 12.12. Ross Halfin | 13.13. © Rob Stirner | 14.12. Peter Adamik

Sonntag

09 Dezember

WIRTZ

20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart

Der ehemalige Sub7even-Frontmann wandelt seit elf

Jahren auf Solopfaden und hat in dieser Zeit fünf Alben

veröffentlicht. Dabei war der mittlerweile 43-Jährige nie

Hype, nie Phänomen oder Nische. hab

DIE PRENZLSCHWÄBIN

20 Uhr | Barbara-Künkelin-

Halle | Schorndorf

Bärbel Stolz ist als Prenzlschwäbin

die prototypische

Bewohnerin des Berliner

Bio-Biedermeierbezirks

Prenzlauer Berg – Tummelplatz

von Besserverdienern

mit schwäbischem

Migrationshintergrund.

SIMON & JAN

19 Uhr | Mauerwerk |

Herrenberg

Die beiden Oldenburger

Musik-Kabarettisten sind

die neuen Shooting-Stars

der Szene, werden als „runderneuerte

Liedermacher“

gefeiert und ihre Videos im

Netz werden hunderttausendfach

geklickt.

POKEY LAFARGE

20 Uhr | franz.K | Reutlingen

Der in St. Louis beheimatete

DU DARFST!

20 Uhr | Sudhaus | Tübingen

Vom Anfänger bis zum

Sänger, Songwriter alten Hasen, vom Come-

und Multiinstrumentalist dian bis zum Poetry

schöpft aus der tiefen Slammer, vom Liedermacher

Quelle amerikanischer

bis zum Zauberer -

Musiktraditionen, um eine hier geht alles. Jeden mittleren

unverwechselbar eigene

Mittwoch im Monat

Musik zu kreieren, die

eher zeitlos als retro ist

und dabei Genregrenzen

in bemerkenswert weltoffener

Weise überschreitet.

begrüßt Jakob Nacken eine

wilde Mischung aus Überraschungsgästen

auf seiner

offenen Bühne – und jedes

Mal eine andere Showband.

HENRY ROLLINS

20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart

Der ehemalige Black Flag-Frontmann gibt mit seiner

„Travel Slideshow“ einen überraschend privaten Einblick

in sein Leben und erzählt Geschichten zu seinen dokumentarisch

eindrucksvollen Fotos. hab

Freitag

14 Dezember

GERMAN BRASS

20 Uhr | Forum | Ludwigsburg

Munter wandern die elf Blechbläser in ihrem vorweihnachtlichen

Konzert durch das Goldene Zeitalter des

Barock und ziehen dabei sämtliche Register, um ihre

be eindruckende Lippenkunst in allen Facetten zur Geltung

zu bringen. hab

THE BEST OF BLACK

GOSPEL

20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart

Der Chor setzt sich aus

angesagten Künstlern der

US-Gospelszene zusammen.

Die Ausnahme-Vokalisten

singen die bekanntesten

und schönsten Gospelsongs

in einem zweistündigen

Programm.

GURU GURU

20 Uhr | Sudhaus | Tübingen

Die 1968 gegründete Krautrock-Legende

um Mani

Neumeier ist zum 50-jährigen

Bandjubiläum wieder

auf Tour. Von Beginn an

zählte die Formation dank

ihres experimentellen

Musikmix‘ zu den innovativsten

deutschen Bands.

Dezember 2018 | Januar 2019


62 TERMINE

Samstag

15 Dezember

Dienstag

18 Dezember

Freitag 21 Dezember

MORIA

20 Uhr | Club Kuckucksei |

Nürtingen

Stilistisch bewegt sich das

Quartett aus dem Stuttgarter

Raum im Laufe eines

Konzerts meist irgendwo

zwischen Hardrock und

Folk, ohne dabei eine der

gängigen Schubladen zu

bedienen.

BLUEGRASS

JAMBOREE

20 Uhr | Dieselstrasse |

Esslingen

Das „Festival of Bluegrass

and Americana Music“

macht wieder Station in

Esslingen. Im Line-up sind

The Brother Brothers, Bill

& The Belles sowie Jeff

Scroggins & Colorado.

GOLDMEISTER

20 Uhr | clubCann | Stuttgart

Swing und deutscher Rap passen nicht zusammen? Phil

Ohleyer und Chris Dunker beweisen das Gegenteil und

EISHEILIGE NACHT

19.30 Uhr | clubCann | Stuttgart

Die Eisheilige Nacht - für

Subway To Sally eine Passion

und für die Fans der

Indoor-Festivalreihe eine

Institution – feiert ihr

Zehnjähriges mit Versengold,

Russkaja und Paddy &

The Rats.

LORD BISHOP ROCKS

21 Uhr | Die Halle |

Reichenbach/Fils

Lord Bishop Rocks kombinieren

Funk, Rock, Blues,

Punk und einen Hauch von

Reggae zu einem emotionsgeladenen

Mix, der,

tief getränkt in schwarzen

Voodoo, alle verhext.

lassen auf „Alles Gold“ die 20er Jahre aufleben. hab

Mittwoch

19 Dezember

JAKE & THE CONVOLUTION

KLAUS DOLDINGER & PASSPORT

20 Uhr | Stadthalle | Reutlingen

Seit mehr als 60 Jahren steht Klaus Doldinger auf der

Bühne und hat in dieser Zeit entscheidend dazu beigetragen,

dass Jazz aus Deutschland auf dem internatio-

20.30 Uhr | clubCann | Stuttgart

Das Stuttgarter Rock-Trio lädt zum Heimspiel und stellt

dabei sein neues Album „Black Reflection“ vor – Melodie-Hymnen,

treibender Rhythmus und die unverwechselbare

Stimme von Sänger Jake. hab

nalen Parkett mitspielt. hab

Sonntag

VOLKSMUSIK ZUM

ADVENT

16 Uhr | Filharmonie |

Filderstadt

In dieser vorweihnachtlichen

Abendmusik erklingen

traditionelle Adventslieder

und Weihnachtsmelodien

aus dem Schwabenland

sowie dem Schwarzwald –

unterbrochen von Texten

von Wulf Wager.

16 Dezember

STILLE NACHT – EIN

LIED GEHT UM DIE WELT

19 Uhr | Stadthalle | Leonberg

Mit viel Musik und alpenländischem

Flair wird

die Geschichte des wohl

bekanntesten Weihnachtsliedes

der Welt erzählt: von

der Textdichtung und der

Musik Joseph Mohrs und

Franz Xaver Grubers bis

zum heutigen Tag.

Montag 17 Dezember

KAYA YANAR &

MARTIN RÜTTER

20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart

In Zusammenarbeit mit

der Universitätsklinik für

Kinder- und Jugendmedizin

Tübingen widmen

Comedian Kaya Yanar

und „Hundeprofi“ Martin

Rütter eine exklusive

Bühnenshow krebskranken

Kindern.

BRUNO GANZ &

DELIAN QUARTETT

20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart

Bruno Ganz und das

Delian Quartett laden zu

einer literarisch-musikalischen

Reise, mit Texten

aus Claudia Otts „Tausendundeine

Nacht“, Goethes

„West-östlicher Divan“ und

Mathias Énards „Kompass“

– unterlegt mit Klassik.

IMMINENCE

20 Uhr | clubCann | Stuttgart

Das schwedische Quartett durchbricht die Grenzen des

Metalcore-Genres und peppt seinen Sound mit Alternative

Rock und akustischen Klängen auf. hab

Donnerstag 20 Dezember

ENGELRAUSCH

20.30 Uhr | JAK-Keller |

SLAM AUF DER COUCH

20 Uhr | Club Zentral | Stuttgart

Weinstadt

Beim Poetryslam im

In ihrem Konzert interpretieren

Martin Wagner,

Hanns Höhn und Andreas

Jugendhaus Mitte wetteifern

vier bis sechs Poeten

um die Gunst des Publikums.

Neubauer Weihnachtslieder

Das Ganze wird wie

auf ungewöhnliche

und eigenständige Art.

immer liebevoll moderiert

von Nikita Gorbunov.

CHRIS MINH DOKYS NEW NORDIC JAZZ TRIO

20.30 Uhr | Bix Jazzclub | Stuttgart

Das Trio New Nordic Jazz entstand aus Chris Minh Dokys

Wunsch heraus, zu beschreiben, was es heißt, nordisch

und nicht zuletzt dänisch zu sein. hab

Samstag 22 Dezember

DIE FANTASTISCHEN VIER

22. & 23.12.2018 | 19 Uhr | Schleyer-Halle

Nach ihrer grandiosen Show bei den Jazzopen im

Sommer kann man die Fantas jetzt wieder auf der

großen Bühne erleben – mit dem neuen Album „Captain

Fantastic“ und allen Hits im Gepäck. hab

DICKE FISCHE

20.30 Uhr | Pavillon |

Sindelfingen

Die Dicken Fische interpretieren

GITZE & BAND

20.30 Uhr | Café Provinz |

Marbach

Gitze & Band lassen Wolle -

bekannte, neue -Kriwanek-Klassiker wie

und eigene Songs auf ihre

ganz eigene Art und Weise.

Getragen von den Stimmen

von Anjel Ferry und Boris

B. Franzen gelingt der

„U.F.O.“, „Stroßaboh“, oder

„Herbertstr.“ wieder aufleben.

Daneben sind auch

Schwoißfuaß-Klassiker

sowie eigene, schwäbische

Band stets der Spagat zwischen

Adaptionen mehr oder

ansteckender Leich-

weniger bekannter Rock-

tigkeit und enthusiastischer

und Popsongs im musika-

Hingabe.

lischen

Repertoire.

Foto: 15.12. Peter Hoennemann | 18.12. Christoph Köstlin/Deutsche Grammophon | 19.12. Veranstalter | 20.12. Thomas Grøndahl | 21.12. Veranstalter | 22.12. Robert Grischek

Dezember 2018 | Januar 2019


TERMINE

63

Sonntag

23 Dezember

Mittwoch

26 Dezember

Freitag

28 Dezember

SPACE HEINKEL

DIE 4 TEMPERAMENTE

SCHWANENSEE

19 Uhr | Liederhalle | Stuttgart

Das Prager Festspiel Ballett bringt den Ballettklassiker

von Pjotr Tschaikowsky um die tragische Liebesgeschichte

der jungen Prinzessin Odette und Prinz Siegfried

auf die Bühne der Liederhalle. hab

20 Uhr | franz.K | Reutlingen

Das Reutlinger Quartett

präsentiert die Songs

seines neuen Demo-Tapes

– oft treibend, punkig-eingängig

mit Noise-Parts,

manchmal schwer, pulsierend

und wuchtig,

selten psychedelisch aber

irgendwie tanzbar und

melodisch.

26.-31.12.2018 | Forum |

Theater | Stuttgart

Komisch, grotesk, faszinierend.

Die vier Temperamente

sind verdichtete

Spiegelbilder der Natur des

Menschen: Der Melancholiker,

der Sanguiniker, der

Phlegmatiker, der Choleriker.

Es spielt Sebastian

Scheuthle.

DER HELGE UND DAS UDO

20 Uhr | Dieselstrasse | Esslingen

Auch in ihrem sechsten Programm „Läuft“ laufen die

beiden Komödianten wieder zur Hochform auf, in ihrer

eigenen Mischung aus Anspruch und Unfug, Handwerk

und Blödsinn sowie Anarchie und Präzision. hab

Montag

24 Dezember

DIE APOKALYPTISCHEN

REITER

NEW YORK GOSPEL

SHOW

Fotos: 23.12. Veranstalter | 24.12. designed by Kjpargeter/Freepik.com | 25.12. Veranstalter | 26.12. Veranstalter | 27.12. Apassionata | 28.12. www.fotograefinnen.de/Fanny Fazil | 29.12. © Manfred Esser

Dienstag

SONIC LOVE

21 Uhr | Club Kuckucksei |

Nürtingen

Das Tübinger Rockquartett

macht handgemachte

Musik zwischen viel Spiellaune

und treibenden Riffs.

Am liebsten widmet sich

die Band dem guten alten

Rock aus den 70er-Jahren.

25 Dezember

FRL. WOMMY

WONDER & GÄSTE

20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart

Mit ihrem Mix aus Kabarett

und Travestie, Entertainment,

Plaudereien, Liedern

und Chansons zieht

Frl. Wommy Wonder in

einem besonderen Weihnachts-Special

alle Register.

GOGOL & MÄX

25. & 26.12.2018 | 20 Uhr | Renitenztheater | Stuttgart

Zwei Dutzend Instrumente sowie ihre musikalischen und

artistischen Lieblingsszenen haben die Musik-Comedians

im Jubiläumsgepäck zum 25. Bühnengeburtstag. hab

DER KLEINE PRINZ

18 Uhr | Liederhalle | Stuttgart

„Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche

bleibt unsichtbar für die Augen“, ist eine der Weisheiten

aus Antoine de Saint-Exupérys Klassiker, den man hier

in einer Musical-Version erleben kann. hab

Donnerstag

27 Dezember

APASSIONATA

27.12. | 14 & 18.30 Uhr | 28.12. | 15 Uhr | Schleyer-Halle | Stuttgart

Die Pferdeshow, mit ihrer besonderen Mischung aus edlen

Rössern, Reitern und Akrobatik, thematisch verbunden

durch eine berührende Geschichte, meldet sich mit einem

neuen, spektakulären Programm zurück. hab

DER NUSSKNACKER

19 Uhr | Barbara-Künkelin-

Halle | Schorndorf

Der zauberhafte Märchen-Ballettklassiker

von

Pjotr Tschaikowsky basiert

auf der Geschichte „Nußknacker

und Mausekönig“

von E. T. A. Hoffmann. Es

tanzt das Russische Klassische

Staatsballett.

PHILHARMONIE

LEIPZIG & GRACELAND

20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart

Angelehnt ist der Abend

an das legendäre Konzert

von Simon & Garfunkel im

Central-Park aus dem Jahr

1981. Freuen kann man sich

auf Welthits der Stars aus

New York in einem einzigartigen

Arrangement.

19.30 Uhr | LKA/Longhorn |

Stuttgart

Die Musik der Thüringer

ist ein Molotov-Cocktail

gemischt aus Metal, Folk

und Industrial mit Einflüssen

spanischer, arabischer,

skandinavischer und

altdeutscher Musik. Im Vorprogramm

spielen Deserted

Fear und Cypecore.

Samstag

ALBIE DONNELLY‘S

SUPERCHARGE

20.30 Uhr | Laboratorium |

Stuttgart

„Europas beste Rhythm &

Blues Band“ – so das Urteil

von Blues-König B.B. King

– begeistert mit gnadenlosen

Hammond-Sounds

und fetzigem Gebläse.

19 Uhr | Liederhalle | Stuttgart

Die stimmgewaltigen

Sängerinnen und Sänger

der New York Gospel

Show feiern mit ihrer

hochkarätig besetzten

Allstar-Band und dem

Publikum den Jahresausklang

in der Stuttgarter

Liederhalle auf besonders

swingende Art und Weise.

29 Dezember

KÄCHELES

19 Uhr | Bürgerzentrum |

Waiblingen

Auch in ihrem 12. Bühnenprogramm

zelebrieren die

Kächeles den alltäglichen

Wahnsinn einer schwäbischen

Ehe und zünden

dabei ein Feuerwerk

umwerfender Gags.

HANSY VOGT und seine klingende Bergweihnacht

14 Uhr | Stadthalle | Leonberg

Entertainer Hansy Vogt ist auch in diesem Jahr wieder mit

seiner „klingen Bergweihnacht“ und Stars der Schlagerund

Volksmusikszene auf Tour. Dabei sind die Schäfer,

Liane & Reiner Kirsten und Die Feldberger. hab

Dezember 2018 | Januar 2019


64 TERMINE

Sonntag

30 Dezember

Mittwoch 02 Januar

Samstag 05 Januar

KLAUS BIRK

ANNIE – DAS MUSICAL

02.-04.01.2019 | 20 Uhr |

18.30 Uhr | Im Wizemann |

DAS GROSSE FRANZ.K JUBILÄUMS-VARIETÉ

20 Uhr | franz.K | Reutlingen

Das franz.K feiert sein Zehnjähriges mit einer Show voll

Artistik, Magie, Jonglage, Clownerie, Tanz und Musik.

Freuen kann man sich u. a. auf Luftartistin Mia Mattenklott,

Mentalmagier Andy Häussler und viele mehr. hab

Renitenztheater | Stuttgart

Der Kabarettist zeigt an drei

Tagen das Beste aus seinen

Stuttgart

Das Musical erzählt die

Geschichte eines kleinen

zahlreichen Bühnen-, Waisenmädchens, das die

Radio- und TV-Programmen

einmalige Chance erhält,

– politisch, all-

das Weihnachtsfest bei dem

täglich, beziehungsweise reichen Multimilliardär Mr.

und phantastisch.

Warbucks zu verbringen.

Donnerstag 03 Januar

MAYRA ANDRADE & BAND

19.30 Uhr | Forum am Schlosspark | Ludwigsburg

Die Sängerin von den Kapverden verbindet auf ihrem aktuellen

Album „Lovely Difficult“, mit Instrumentalisten aus

allen Erdteilen, Pop, Reggae, Son, Chanson, Bossa Nova und

Flamenco zu einer modernen tropischen Musik. hab

Montag

DAS METROPOL-

ORCHESTER

18 Uhr | Liederhalle | Stuttgart

Das Orchester präsentiert

große Hits der Musikgeschichte:

Feurige lateinamerikanische

Rhythmen, sanfte

Chansons, mitreißende Popsongs

und Meisterwerke der

Klassik erklingen neuartig

arrangiert.

31 Dezember

SANDMALEREI SHOW

16 Uhr | Liederhalle | Stuttgart

In zwei Stunden um die

Welt: Eine Künstlerin

nimmt die Zuschauer in der

Sandmalerei Show „Fantasy

World“ auf eine Reise über

sieben Kontinente mit –

künstlerisch erzählt in Bildern,

einzigartig und spielend

in Sand gemalt.

PASIÓN DE BUENA VISTA

20 Uhr | Stadthalle | Leonberg

Mit heißen Rhythmen, mitreißende Tänzen, exotischen

Schönheiten und großen Melodien nimmt die Show das

Publikum mit auf eine farbenfrohe Reise durch die aufregenden

Nächte Kubas. hab

ANNE HAIGIS UND

FRANZ BENTON

20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart

Vor sechs Jahren fiel Franz

Bentons letzter Vorhang.

Jetzt gibt es doch noch eine

Zugabe – lauthals eingeklagt

vor allem vom schwäbischen

Publikum – zusammen mit

der Rottweiler Musikerin

Anne Haigis.

HELMUT A. BINSER

20 Uhr | Rosenau | Stuttgart

Der Oberpfälzer Musikkabarettist

präsentiert

sein nagelneues, viertes

Bühnenprogramm „Ohne

Freibier wär das nie passiert…“.

Darin darf man sich

wieder auf allerlei skurrile

Geschichten sowie herrlich

absurde Lieder freuen.

Sonntag 06 Januar

SILVESTER MADNESS

20 Uhr | ehemaliger Club Zollamt auf der KIS | Stuttgart

18 Jahre lang wurde im Club Zollamt gefeiert – doch das

18. Jahr ist leider das letzte Jahr. Und das soll mit einem

großen Knall gefeiert werden. Auf fünf Floors gibt es

Elektronisches, Reggae und HipHop, Drum&Bass, Downtempo,

Mixed Music und DeepHouse. hab

Dienstag 01 Januar

NEUJAHRSKONZERT

16 Uhr | Forum | Ludwigsburg

Dirigent Alois Seidlmeier

und die Württembergische

ERIKA STUCKY

19.30 Uhr | Theaterhaus |

Stuttgart

Das Neujahrskonzert der

Philharmonie Reutlingen Akkordeonistin steht unter

haben ein ebenso sinnliches

wie schwungvolles Paket

aus Ouvertüren, Arien und

Duetten geschnürt.

dem Titel „Tuba Kong“.

Denn mit Jon Sass und Ian

Gordon-Lennox begleiten

sie gleich zwei Tubisten.

Freitag 04 Januar

FESTIVAL DER

ILLUSIONEN

04.-06.01.2019 | Stadthalle |

Sindelfingen

Nationale und internationale

Preisträger der Zauberkunst

begeistern das

Publikum auch in diesem

Jahr wieder mit allen

Facetten der Magie.

THE 100 VOICES

OF GOSPEL

19.30 Uhr | Liederhalle |

Stuttgart

Das in Deutschland durch

seinen Auftritt bei der

SAT.1-Talentshow „It‘s

Showtime“ bekannt gewordene

Gesangsspektakel

zeigt sein neues Programm.

CHINESISCHER NATIONALCIRCUS

04.-06.01.2019 | MHP-Arena | Ludwigsburg

Der Chinesische Nationalcircus kommt mit einer exklusiven

Jubiläumsshow und einigen der besten Artisten aus

dem Reich der Mitte nach Ludwigsburg. hab

COMEDY STUBE

06.01.2019 | 19 Uhr | 07.01.2019 |

20 Uhr | Sudhaus | Tübingen

Beim Mixed-Show-Dauerbrenner

von Helge Thun

und seinem Team geben

sich wieder die lustigsten

Comedians Deutschlands

als Überraschungsgäste

die Klinke in die Hand.

Darüber hinaus zeigt der

Nachwuchsspot junge

Talente.

WOODS OF BIRNAM

20 Uhr | Keller Klub | Stuttgart

Pop und Indie-Pop in

all seinen schillernden

Facetten und mit Lust

am Experiment: Die auch

als Theaterband aktiven

Woods Of Birnam stellen

ihr drittes Album „Grace“

vor, das für einen wichtigen

neuen Schritt in der Bandgeschichte

der umtriebigen

Dresdner steht.

Montag 07 Januar

OLIVER THOMAS

19 Uhr |Stadthalle | Leonberg

Oliver Thomas ist mit

seinem aktuellen Album

„Ego“ im Gepäck auf „Hunderttausend

Farben“-Tour.

Seit zwei Jahren schlägt der

Alpirsbacher neben Schlager

auch rockigere Töne an

und bringt damit eine neue

Klangfarbe in seine Musik.

BIBI & TINA -

DAS KONZERT

17 Uhr | Liederhalle | Stuttgart

Die beiden Freundinnen

Bibi & Tina – bekannt aus

zahllosen Hörspielabenteuern

– erleben ein neues

Live-Abenteuer als großes

Pop-Spektakel zum Lachen,

Tanzen und Mitsingen auf

der Bühne.

Foto: 30.12. Veranstalter | 31.12. Fotonoid | 3.1. martinhausler.com | 4.1. Veranstalter | 5.1. © Naïm De La Lisière

Dezember 2018 | Januar 2019


TERMINE

Dienstag 08 Januar

Freitag 11 Januar

Sonntag 13 Januar

65

LAYLA

JIN JIM

WLADIMIR KAMINER

20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart

Der Autor und Kolumnist hat sein neues Buch „Die

Kreuzfahrer“ im Gepäck. Wer Kaminer kennt, weiß allerdings,

dass er noch viel lieber brandneue Geschichten

11. & 12.01.2019 | 20 Uhr |

Sudhaus | Tübingen

Die Eric Clapton-Tribute

Band interpretiert die Hits

aus dem Repertoire von

„Slowhand“ – mal nah am

Original, mal ganz frei:

gefühlvoll und rockig, tief

verwurzelt im Blues, aber

immer im Kontakt mit dem

Publikum.

21 Uhr | Bix Jazzclub | Stuttgart

Jin Jim gehören zu den

Senkrechtstartern der

deutschen Jazzszene. Mit

bisher unbekannter Wucht

verschmelzen Latin, Jazz

und Rock: Rhythmisch

hochkomplex, dafür harmonisch

zugänglich, mit

Einflüssen von Flamenco

indischer Musik und Pop.

STUTTGARTER COMEDY CLASH

19 Uhr | Universum | Stuttgart

Auch beim ersten Comedy Clash im Jahr 2019 stellen sich

wieder sechs lustige Newcomer dem Votum des Publikums

– diesmal: Der Storb, Freddy Farzadi, Lena Kupke,

Luan, Max Ruhbaum und Nick Schmid. hab

von seinen diversen losen Zetteln vorträgt. hab

EXPEDITION ERDE

TURNGALA

Mittwoch 09 Januar

SINATRA & FRIENDS

20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart

DER NUSSKNACKER

19.30 Uhr | Forum | Ludwigsburg

Die Briten Stephen Triffitt, Die Inszenierung von

Mark Adams und George

Daniel Long alias Frank

Sinatra, Dean Martin und

Sammy Davis Jr. bringen

das legendäre „Rat Pack“

zurück auf die Bühne und

zaubern einen Hauch von

Las Vegas in die Liederhalle.

Alexandra Tichomirowa für

das Bolschoi Staatsballett

Belarus vereint den Zauber

der märchenhaften Handlung

mit den Kostbarkeiten,

die das Schatzkästlein der

klassischen russischen Ballettkunst

bereithält.

ANDREA BOCELLI

20 Uhr | Schleyer-Halle | Stuttgart

Der italienische Tenor ist zum ersten Mal seit 20 Jahren

wieder in Deutschland auf Tour – mit einem mehrstündigen

Programm, begleitet von einem fulminanten

Orchester, Chor und Tänzern. hab

Samstag 12 Januar

15 Uhr | Scala | Ludwigsburg

Annette und Malte Clavin

haben mit ihren beiden

14 & 18.30 Uhr | Porsche-Arena |

Stuttgart

Mit ihrem Mix aus Turnen,

jungen Töchter dreimal die Gymnastik und Sport

Welt bereist: sechs Monate begeistert die TurnGala

Südostasien, fünf Monate des Schwäbischen und

Sri Lanka sowie vier Badischen Turnerbunds

Monate Malaysia, Burma

und Brunei. Jetzt berichten

sie in einem Multimediavortrag

von den Reisen.

die Zuschauer seit vielen

Jahren. Die 31. Auflage des

Events steht unter dem

Motto „Reflexion“.

Montag 14 Januar

Donnerstag 10 Januar

Fotos: 8.1. Michael Ihle | 10.1. Veranstalter | 11.1. Marc Seliger 2018 | 12.1. Florian Berwanger | 13.1 Holger Berg | 14.1 Oliver Fantitsch

HAZEL BRUGGER

20 Uhr | Rosenau | Stuttgart

Den staubtrockenen Humor

von Hazel Brugger kann

man freitags in der ZDF

„heute show“ bewundern.

Jetzt präsentiert die

Schweizerin ihr zweites

Live-Programm „Tropical“.

AN DER SCHÖNEN

BLAUEN DONAU

20 Uhr | Stadthalle | Leonberg

Heinz Hellberg greift in die

Schatzkiste der schönsten

Melodien von Johann

Strauss bis Franz Lehár und

zaubert daraus eine wunderschöne

Gala-Operette.

MATTHIAS DEUTSCHMANN

20 Uhr | franz.K | Reutlingen

„Wie sagen wir‘s dem Volk?“ heißt das dreizehnte Programm

des Freiburger Kabarettisten Matthias Deutschmann,

der 1986 mit „Eine Schnauze voll Deutschland“

zum ersten Mal solo in den Ring stieg . hab

WALKING DEAD ON BROADWAY

20 Uhr | Club Zentral | Stuttgart

Ende 2009 ins Leben gerufen, konzentrierte sich das

Quintett auf gewaltige Deathcore-Sounds und entzauberte

Texte. Jetzt stellen die Leipziger ihr nagelneues

Album „Dead Era“ live vor. hab

THE VOICE OF

GERMANY

19.30 Uhr | MHP-Arena |

Ludwigsburg

Weil nichts so schnell verblasst

als Casting-Show-

Ruhm, gehen die „The

Voice“-Finalisten auch in

diesem Jahr wieder auf

Tour, so lange man noch

ihre Namen kennt.

THE 12 TENORS

20 Uhr | K3N | Nürtingen

Die zwölf Tenöre wollen

mit ihrer feinen Mischung

aus Oper, Operette und

aktueller Pop-Musik musikalische

Grenzen sprengen,

Horizonte erweitern und

dem Publikum einfach

ihren großen Spaß an der

Musik vermitteln.

DER EINGEBILDETE KRANKE

14. & 15.01.2019 | 20 Uhr | Schwabenlandhalle | Fellbach

Unter der Regie von Volker Lechtenbrink und Wolf-Dietrich

Sprenger setzt das Ensemble des Hamburger Ernst

Deutsch Theaters Molières Komödien-Klassiker erfrischend

schwungvoll und leichtfüßig in Szene. hab

Dienstag 15 Januar

ABBA GOLD

20 Uhr | K3N | Nürtingen

Dass Agnetha, Anni-Frid,

Benny und Björn noch

einmal gemeinsam auf Tour

gehen werden, ist nahezu

ausgeschlossen. ABBA

Gold lässt die Songs der

Schweden aber weiterleben.

BERND KOHLHEPP

UND ULI BOETTCHER

20 Uhr | Renitenztheater |

Stuttgart

Die beiden Vollblut-Kabarettisten

stürzen sich in

ein Impro-Duell, in dem

die Fetzen fliegen und kein

Auge trocken bleibt.

Dezember 2018 | Januar 2019


66 TERMINE

Mittwoch 16 Januar

Samstag 19 Januar

Montag 21 Januar

ANNA MATEUR

20 Uhr | Mauerwerk |

Herrenberg

In ihrem neuen Programm

LUAN COMEDY

20 Uhr | Rosenau | Stuttgart

Bekannt wurde Stand-up-

Comedian Luan durch seine

„Protokoll einer Disko“ Charaktere Ivica, Fatmir

macht die Musikkabarettistin

Anna Mateur nichts

anderes als sonst – nur

anders. Also Lieder. Und

Cover. Und Chaos. Sprich

Kunst!

und Dirk auf seinem YouTube-Kanal.

Auf sympathische

Art und Weise zeigt Luan

darin die kulturellen Unterschiede

zwischen Albanern,

Kroaten und Deutschen.

Donnerstag 17 Januar

BÜLENT CEYLAN

19 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart

Die „Monnemer“ Frohnatur hat das Lachen zum Thema

seines neuen, mittlerweile zehnten Comedy-Programms

„Lassmalache“ gemacht. Mit dabei sind natürlich wieder

Harald, Anneliese, Hasan und Mompfreed. hab

GRILLMASTER FLASH

& LÄSSING

20 Uhr | franz.K | Reutlingen

Zwei Slacker auf Doppelheadliner-Tour.

Grillmaster

Flash hat sein neues Album

„Stadion“ im Gepäck – eine

Mischung aus Songwriter

Rock, Powerpop und Alternative

Rock. Lässig verpackt

er große Gefühle in

Singer-Songwriter-Pop.

CINDERELLA

19 Uhr | Forum | Ludwigsburg

In seiner fantasievollen

Inszenierung erfüllt das

Russische Klassische

Staatsballett unter der

Leitung von Konstantin

Ivanov das Märchen von

„Aschenputtel“ mit neuen,

glänzenden Farben. Ein

Ballett-Genuss für Klein

und Groß.

Dienstag 22 Januar

MICHEL MÜLLER

VIVA VOCE

WISHBONE ASH

EIN WALZERTRAUM

PRÄSENTIERT

PUSSY RIOT – PRESENTS „RIOT DAYS“

20 Uhr | Sudhaus | Tübingen

Das neue Projekt des russischen Protestkunst-Kollektivs

ist ein Spiel, das auf Maria Alyokhinas Buch „Riot Days“

basiert und von Yury Muravitsky, einem der führenden

russischen Theaterdirektoren, inszeniert wurde. hab

20 Uhr | Das K | Kornwestheim

Der fränkische Kabarettist

und Musiker – Markenzeichen

schwarzes T-Shirt

mit „Dreggsagg“-Aufdruck

– präsentiert sein aktuelles

Bühnenprogramm

„Müller… nicht Shakespeare!“.

20 Uhr | Barbara-Künkelin-

Halle | Schorndorf

Andere brauchen ein

Schlagzeug, Soundeffekte

oder ein ganzes Orchester,

um richtig groß zu klingen.

Die A-capella-Formation

macht das seit 20 Jahren

alles mit ihren Stimmen.

Sonntag 20 Januar

20 Uhr | Die Halle | Reichenbach

Im Laufe ihrer Karriere

haben sich die Pioniere des

„Twin-Guitar“-Konzepts

an zahlreichen Musikstilen

versucht. Jetzt ist die britische

Rocklegende auf

50-jähriger Jubiläumstour.

20 Uhr | Bürgerzentrum |

Waiblingen

Wie macht man aus einem

ungewollt verheirateten

Leutnant einen guten

Ehemann? Um diese Frage

dreht sich Oscar Straus‘

bekannte Operette.

GREEN DAY‘S

AMERICAN IDIOT

DAS DENKENDE HERZ

20 Uhr | Forum Theater |

20 Uhr | Filharmonie |

Filderstadt

Green Days Konzeptalbum

„American Idiot“ über drei

junge Männer und deren

Suche nach dem Sinn des

Lebens in einer Welt nach

dem 11. September hat

geradezu nach einer Musical-Adaption

verlangt. Die

gibt es jetzt.

Stuttgart

Uraufführung des Musiktheaterstücks

nach den

Tagebüchern von Etty

Hillesum, die 1943 in Auschwitz

ermordet wurde.

Eine Sängerin und einen

Musiker spüren der Frage

nach, wie man trotz dieser

Umstände seine Würde

bewahren kann.

Freitag 18 Januar

COMA ALLIANCE

20 Uhr | Im Wizemann |

Stuttgart

Coma Alliance ist das

gemeinsame Projekt der

Wave- und Elektro-Künstler

Adrian Hates von Diary of

Dreams und Torben Wendt

von Diorama. Zu hören

sind neue Interpretationen

bekannter Klassiker beider

Bands und Eigenes.

SUMMER CEM

20 Uhr | LKA/Longhorn |

Stuttgart

Die Anhänger des MCs

aus Mönchengladbach

schätzen vor allem seinen

großen Humor, mit dem er

soziale Missstände ironisch

porträtiert. Dies tut er

auch wieder wortgewandt

auf seinem aktuellen

Album „Endstufe“.

TONY CHRISTIE

17 Uhr | Schleyer-Halle | Stuttgart

Mehr als 40 Alben hat Tony Christie während seiner

mehr als 50-jährigen Karriere aufgenommen – trotzdem

wird der britische Entertainer und Sänger hierzulande

gerne auf „Amarillo“ reduziert. hab

NAMIKA

20 Uhr | LKA/Longhorn |

Stuttgart

Geboren und aufgewachsen

in Frankfurt, war HipHop

für Namika von Anfang an

die wesentliche musikalische

FALCO – DAS MUSICAL

19 Uhr | Stadthalle | Reutlingen

Die Hommage in Musicalform

gibt einen tiefen

Einblick in die Gedankenund

Gefühlswelt von Falco,

eines der größten Genies

Inspirationsquelle. der deutschsprachigen

Mit ihrer Single „Je ne parle

pas français“ vom aktuellen

Album „Que Walou“

gelang ihr in diesem Jahr

ein Nummer-eins-Hit.

Pop-Geschichte – mit allen

Hits von „Der Kommissar“

und „Rock Me Amadeus“

über „Jeanny“ bis „Out of

the Dark“.

DONOTS

20 Uhr | LKA/Longhorn | Stuttgart

Mit ihrem zehnten Studioalbum „Karacho“ ist den fünf

Westfalen eindrucksvoll der Wechsel von der englischen

zur deutschen Sprache gelungen. Anfang 2018 haben sie

mit „Lauter als Bomben“ erfolgreich nachgelegt. hab

Mittwoch 23 Januar

HEINZ RUDOLF KUNZE & VERSTÄRKUNG

20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart

„Schöne Grüße vom Schicksal“ bietet Songs, die von Schicksalsergebenheit

ebenso erzählen wie von unbeugsamen

Trotz – von den Schlägen, die man nicht kommen sieht und

von Momenten, in denen alles perfekt ist. hab

Foto: 17.1. Veranstalter | 19.1. GaudenzDanuser.com | 20.1. Promevent | 22.1. Dennis Dirksen | 23.1. Martin Huch

Dezember 2018 | Januar 2019


TERMINE

Donnerstag 24 Januar

Montag 28 Januar

Donnerstag 31 Januar

67

PRÄSENTIERT

ME + MARIE

20 Uhr | franz.K | Reutlingen

„Double Purpose“, das aktuelle Album des Indie-Duos

erzählt in ungemein vielschichtigen Rocksongs von der

unauflösbaren Verschränktheit der Dinge. Davon, dass

GLENN MILLER

ORCHESTRA

20 Uhr | Forum | Ludwigsburg

Wil Salden und seine

Musiker sind Garanten für

den authentischen Swing-

Sound in einer traditionellen,

großen Big Band

Besetzung. Im Gepäck

haben sie ihr Programm

„Jukebox Saturday Night“.

TAO

20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart

Kraftvoll und dennoch

zerbrechlich, ursprünglich

und trotzdem modern:

Die furiosen Rhythmen

von „Drum TAO“, die sich

zu einem aufpeitschenden

Trommelgewitter steigern,

sind ein atemberaubendes

Klangerlebnis.

LILY DAHAB

20.30 Uhr | Bix Jazzclub |

Stuttgart

Lily Dahab, die Musikerin

vom Rio de la Plata, vereint

die Fröhlichkeit und

Melancholie aus Brasilien,

den intimen, romantischen

Sound eines kubanischen

Boleros und auch das leidenschaftliche

Feuer von

Tango und Flamenco in

ihrer Musik.

ALEX BURKHARD

20 Uhr | Rosenau | Stuttgart

Der Wahlmünchner und

studierte Skandinavist

verwebt seine Geschichten

mit viel hintersinnigem

Humor und feiner Sprache

zu einem intimen Blick auf

die Welt. Dabei fügen sich

geschliffene Texte aus dem

Poetry Slam wie von selbst

in sein entspanntes Plaudern.

es das Eine nicht ohne das Andere gibt. hab

IMPRESSUM

Freitag 25 Januar

YOLANDA BROWN

21 Uhr | Bix Jazzclub | Stuttgart

Die zweifache Music Of

THE BUSTERS

20 Uhr | Scala | Ludwigsburg

Das Motto „Ska against

Black Origin Awards-Preisträgerin

racism“ wird von The

YolanDa Brown

ist die führende weibliche

Saxophonistin in Großbritannien.

Busters gelebt, die Mitglieder

haben ihre Wurzeln

in Frankreich, Pakistan,

Ägypten und Deutschland.

CHE SUDAKA

20.30 Uhr | franz.K | Reutlingen

Der Sound der kolumbianisch-argentinischen Band ist

ein Mix aus lateinamerikanischer Folklore, jamaikanischen

Rhythmen, Punk-Attitüde und den elektronischen

Spielzeugen eines Soundsystems. hab

DAS MAGAZIN FÜR KULTUR & LIFESTYLE

Hasenbergstraße 49b | 70176 Stuttgart

neumann-magazin.de

ANZEIGENBUCHUNG

Leuchtameisen | Kommunikations-Kooperative

Telefon: 0711 35 16 029

anzeigen@neumann-magazin.de

REDAKTION

Holger Berg (hab, V. i. S. d. P.)

Paul Arendt (pa), Jürgen Spieß (jüsp), Rainer Lang (rala),

Jonathan Novak (jono), Boris Mönnich (bom)

Telefon: 0711 35 16 029

redaktion@neumann-magazin.de

Fotos: 24.1. Veranstalter | 26.1. © Frank Serr Showservice Int. | 28.1. © Matthias Hombauer 2013 | 30.1. Regina Brocke

Samstag 26 Januar

THE ORIGINAL USA GOSPEL SINGERS

20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart

Das Ensemble umfasst ausgewählte Sänger, hervorragende

Solisten und Musiker, die all das bieten, was Gospel

ausmacht: Emotionalität und Lebensfreude. hab

Sonntag 27 Januar

MUSICAL TENORS

18 Uhr | Filharmonie |

ROSEMIE WARTH

19 Uhr | Sudhaus | Tübingen

Filderstadt

Rosemie ist Clownin,

Die Musical Tenors sind Komikerin und ausgebildete

Jan Ammann, Christian

Tänzerin. Mit ihrem

Alexander Müller, Mark Solo-Abend, einer Abenteuer-Reise

Seibert und Patrick Stanke.

durch das

Auf ihrer „Older but wiser“-

Tour Songs präsentieren

sie Musical- und Popsongs.

Leben, erforscht sie mutig,

poetisch und spielerisch,

was alles in uns steckt.

Dienstag 29 Januar

WILLIAM WAHL

20 Uhr | Renitenztheater |

Stuttgart

Bekannt von der A-cappella-Formation

Basta schüttet

Wahl sein ebenso komödiantisches

TAUSCHRAUSCH

20 Uhr | franz.K | Reutlingen

Das Publikum bringt Dinge

mit, die es loswerden will

und staunt, was für abenteuerliche

Szenen, Sketche

wie melan-

und Lieder die Stars der

cholisches, sein heiteres Comedy Stube und des

wie sarkastisches Herz in Tübinger Theatersports

„Wahlgesänge“ alleine aus. daraus entwickeln.

Mittwoch 30 Januar

ERIC GAUTHIER: THE GIFT

20.15 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart

„The Gift“, ist der letzte Soloabend von Ballett-Star Eric

Gauthier – ein Dankeschön an das Publikum und an

Stuttgart. Auf den Leib geschneidert hat ihm das Stück

der israelische Choreograf Itzik Galili. hab

VERLAG

Leuchtameisen | Kommunikations-Kooperative

Hasenbergstraße 49b | 70176 Stuttgart

Telefon: 0711 34 65 979

info@leuchtameisen.de

leuchtameisen.de

TITEL

Christmas Garden | Foto: Veranstalter

ERSCHEINUNGSWEISE

10 Ausgaben pro Jahr

MEDIADATEN

unter neumann-magazin.de

NÄCHSTE AUSGABE

erscheint am 29.01.2019

Druckunterlagen & Anzeigenschluss am 14.01.2019

GEWINNSPIELE

Wer gewinnen will, schickt einfach eine Email mit dem

jeweiligen Betreff und seinen vollständigen Kontaktdaten

an verlosung@neumann-magazin.de.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN FÜR GEWINNSPIELE

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen.

Die Gewinner werden per Los unter allen Einsendungen

gezogen und anschließend per Email benachrichtigt.

Die persönlichen Daten werden zur Gewinnbenachrichtigung

bzw. zum Zuschicken von Freikarten benötigt.

Diese werden nicht an Dritte weitergegeben, nicht

gespeichert und nach dem Gewinnspiel vernichtet. Die

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen

Daten der Teilnehmer erfolgt auf Grundlage

des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes

(TMG), sowie künftig auf Grundlage

der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben

sowie für unaufgefordert eingesandte Materialien und

Infos wird keine Gewähr übernommen.

Dezember 2018 | Januar 2019


68

VORSCHAU

PRÄSENTIERT Ralf Schmitz mit seiner neuen Show „Schmitzeljagd“

Der Humor-Flummi

verlost

3 X 2 TICKETS FÜR DIE SHOW

Wer gewinnen möchte, schickt bis zum

15. Dezember 2018 einfach eine Email

mit dem Betreff „Ralf Schmitz“ an

verlosung@neumann-magazin.de

Teilnahmebedingungen Seite 67.

Pferdeshow „Cavalluna“

Hohe

Schule

Die Pferdeshow „Cavalluna – Welt der

Fantasie“ ist eine fantastische Symbiose

aus Reitkunst, Akrobatik, Tanz und

Musik. Die Handlung nimmt das Publikum

mit auf eine unvergessliche Reise:

Der junge Tahin entdeckt eine Welt

jenseits der Realität, in der seine sehnlichsten

Wünsche und Fantasien Wirklichkeit

werden. Er lernt die schöne

Naia kennen und muss lernen, auf sein

Schicksal zu vertrauen, um seine Wünsche

wahr werden zu lassen. hab

CAVALLUNA Welt der Fantasie

02.-03.03.2019 | Schleyer-Halle | Stuttgart |

cavalluna.com

„Ich hab‘ den schönsten Beruf der

Welt“, sagt Comedian Ralf Schmitz.

Und Das Publikum hat dank ihm den

schönsten Feierabend der Welt. Denn

der Comedy-Star liebt es, auf der Bühne

zu stehen und den Alltagsstress in

Gelächter zu ertränken. Voller Energie

titscht der Humor-Flummi dabei

von Pointe zu Pointe, erfüllt ein

Arsenal an krassen Figuren in kunstvollen

Ein-Personen-Sketchen mit

Leben und sorgt dazu mit schrägen

Impros für Lachattacken. hab

RALF SCHMITZ Schmitzeljagd

12.05.2019 | 19 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

schmitz.tv

KSK music open 2019

Ein Kelly und die 90er

Die KSK music open gehen im kommenden

Jahr in die neunte Runde. Bereits

jetzt sind die Bookings an zwei der

Open Air-Konzertabende bestätigt.

„The Voice“-Juror Michael Patrick Kelly,

der mit seinem Abum „ID“ auf Tour

ist, eröffnet den Konzertreigen am 25.

Juli. Zwei Tage später kommen alle Kinder

der 1990er bei „Die 90er Live“ mit

Snap!, 2 Unimited, Culture Beat und

vielen weiteren Stars des Eurodance-

Jahrzehnts voll auf ihre Kosten. hab

KSK MUSIC OPEN

25.-27.07.2019 | Residenzschloss |

Ludwigsburg | ksk-music-open.de

Die Ehrlich Brothers mit „Faszination“ zweimal in Stuttgart

Auf der Erfolgswelle

verlost

3 X 2 TICKETS FÜR DIE SHOW

AM 03.02.2019

Wer gewinnen möchte, schickt bis zum

15. Dezember 2018 einfach eine Email

mit dem Betreff „Ehrlich Brothers“ an

verlosung@neumann-magazin.de

Teilnahmebedingungen Seite 67.

Die Ehrlich Brothers sind auch im

kommenden Jahr mit „Faszination“

zweimal zu Gast in Stuttgart. Die magischen

Brüder lieben zwar das ganz

große Spektakel und lassen beispielsweise

einen echten Monstertruck aus

dem Nichts erscheinen, beherrschen

das sympathische Spiel mit dem Publikum

aber ebenso. hab

EHRLICH BROTHERS Faszination

03.02.2019 | 18 Uhr | Schleyer-Halle |

11.05.2019 | 19 Uhr | Porsche-Arena |

Stuttgart | ehrlich-brothers.com

11. Zeltspektakel

Tolles

Programm

Die Vorbereitungen auf den kommenden

Festival-Sommer laufen

auch in Winterbach bei der Kulturinitiative

Rock bereits jetzt auf Hochtouren.

Zum elften Mal veranstalten

die Remstaler Musikenthusiasten um

Steffen Clauss ihr Zeltspektakel. Bereits

fest bestätigt sind die Top-Acts

an fünf der insgesamt acht Festivaltagen.

Zum Auftakt steht am 16. Juli

Roger Hodgson auf der Bühne. Ihm

folgen LaBrassBanda am 18. Juli, Dieter

Thomas Kuhn am 19. Juli, Jan Delay

& Disko No. 1 am 20. Juli sowie

Gerhard Polt & die Well-Brüder aus

dem Biermoos am 22. Juli. hab

WINTERBACH ZELTSPEKTAKEL

16.-24.07.2019 | Mühlstraße, Firma Peter

Hahn | Winterbach | zeltspektakel.com

Fotos: o. Robert Recker | m.l. Veranstalter | m.r. Veranstalter | u.l. ©CAVALLUNA | u.r. Sebastian Drüen

Dezember 2018 | Januar 2019


TERMINE Vorschau

69

Paul Panzer in der Liederhalle

Der Plan vom Glück

Was ist Glück? Wie findet man es und

was muss man alles anstellen, damit

es bleibt!? In seinem aktuellen Programm

„Glücksritter“ kennt Comedian

Paul Panzer die vermeintlichen

Antworten auf diese und viele andere

Fragen – und bricht sie herunter: auf

den ganz normalen Wahnsinn. hab

verlost

3 X 2 TICKETS FÜR DIE SHOW

Wer gewinnen möchte, schickt bis

zum 15. Dezember 2018 einfach eine

Email mit dem Betreff „Paul Panzer“ an

verlosung@neumann-magazin.de

Teilnahmebedingungen Seite 67.

PAUL PANZER Glücksritter

23.02.2019 | 20 Uhr | Liederhalle |

Stuttgart | paulpanzer.de

Neues Open Air-Festival: „Live am Viadukt“

Top-Acts in Bietigheim

Kundenberater/in

Anzeigenverkäufer/in

Freie/r Handelsvertreter/in

Medienberater/in

Ganz gleich , wie Ihre

Berufsbezeichnung lautet.

Mit „Live am Viadukt“ geht Ende Juni

2019 ein neues Open Air-Festival an

den Start. Ab sofort sollen jährlich nationale

und internationale Künstler

vor der malerischen Kulisse des historischen

Eisenbahnviaduktes in Bietigheim

spielen. Für das Debüt im kommenden

Sommer stehen bereits die

ersten beiden Konzerttage fest. Keine

Geringeren als die Bluesrocklegende

ZZ Top wird das Eventreihe am

26.06.2019 eröffnen. Außerdem bereits

bestätigt ist die Show von Dieter Thomas

Kuhn am 28.06.2019. hab

LIVE AM VIADUKT

26.-30.06.2019 | Viadukt | Bietigheim-

Bissingen | live-am-viadukt.de

sucht gut vernetzte Menschen

für die Anzeigen-Akquise

auf selbständiger Basis.

anzeigen@neumann-magazin.de

Fotos: o. © publiks | m. Veranstalter | u. Michael Diehl/www.mdiehl-photography.com

DJ BoBo auf „KaleidoLuna“-Tour

Großes Spektakel

Vor zwei Jahren feierte DJ BoBo sein

25-jähriges Bühnenjubiläum. Jetzt

kehrt der Schweizer mit „KaleidoLuna“,

einer ganz neuen, spektakulären Show,

auf die Bühne zurück. Und wer schon

einmal eine DJ BoBo-Show gesehen

hat, weiß, dass Spektakel ganz sicher

nicht zu hoch gegriffen ist. hab

DJ BOBO KaleidoLuna Tour 2019

01.06.2019 | 20 Uhr | 02.06.2019 | 18 Uhr |

Porsche-Arena | Stuttgart | djbobo.ch

DAS MAGAZIN FÜR KULTUR & LIFESTYLE

Dezember 2018 | Januar 2019


70 SCHLUSSMANN

Jeder Tag bietet ganz besondere Herausforderungen

für Asperger-Autisten. Was anderen Menschen als

alltägliches Einerlei erscheinen mag, kann für Betroffene

zur großen Herausforderung und Belastung

werden. Diese zu meistern bedarf es manchmal ganz

außergewöhnlicher Fähigkeiten. Superkräfte eben,

wie sie Autistic-Hero-Girl im gleichnamigen Comic

von Daniela Schreiter besitzt. Die, selbst Asperger-Autistin,

diese Situationen nicht nur bestens

kennt, sondern in ihren „Schattenspringer“-Comics

bereits mit viel Humor das Thema Autismus auf eine

unterhaltsame, aber auch bewegende Art und Weise

einer Leserschaft nahe gebracht hat, die sich damit

eher weniger auseinandergesetzt hat. Mehr zu Daniela

Schreiter und ihrem Tun findet sich unter fuchskind.de.

Zudem danken wir dem Panini Verlag, in

dem sowohl „Autistic Hero Girl“ als auch die beiden

„Schattenspringer“-Comics erschienen sind, für die

freundliche Genehmigung zum Abdruck. pa

DIE ABENTEUER VON AUTISTIC HERO GIRL

Panini Comics | 64 Seiten | paninishop.de

Abdruck mit freundlicher Genehmigung der Panini Verlags GmbH, Stuttgart. paniniverlag.de

Dezember 2018 | Januar 2019


05.12.18 Nürtingen | K3N

11.12.18 Esslingen | Neckar Forum

30.12.18 Reutlingen | Stadthalle

01.01.19 Stuttgart | Liederhalle

02.01.19 Böblingen | Kongresshalle

20.01.19 Offenburg | Oberrheinhalle

02.02.19 Waiblingen | Bürgerzentrum

Tickets gibt es an allen bekannten VVK-Stellen und unter:

Easyticket Hotline 0711 2 555 555 | Eventim.de Hotline: 01806 570 070*

Reservix.de Hotline: 01806 700 733*

*(0,14 €/MINUTE AUS DEM DEUTSCHEN FESTNETZ; AUS DEM MOBILNETZ HÖCHSTENS 0,60 €/MINUTE)

Weitere Magazine dieses Users