Aufrufe
vor 2 Wochen

sporting_12011819_yumpu

sporting hamburg Ausgabe Dezember 2018 / Januar 2019

Basketball: HH Towers

Basketball: HH Towers Wird präsentiert von: © Foto: Melisa Sözeri © Fotos: Dennis Fischer Viele internationale, vor allem deutsche Spitzenspieler waren dort. Als Reminiszenz an diese intensive Zeit hat er sich seine Best Buddies, aber auch die damalige Losung, auf den dicken Oberarm tätowieren lassen. Er hat am College in den USA zwischenzeitlich Psychologie studiert, das Studium pausiert gerade für den Sport, und er liebt Musik. Zwar singt er nicht öffentlich, hat aber zumindest schon mal ein Mikrofon, spielt auch Klavier und hört von Klassik bis Rap. Kova ist eher ein ruhiger Vertreter. Umso weniger überrascht es, dass er gern angelt. „Outdoor“ ist das Stichwort. Beide leben, Kova mit Partnerin Nela, in Wilhelmsburg und fühlen sich in Hamburg sauwohl, „großartige Stadt“. Heimat ist aber bei Profi-Spielern ein dehnbarer Begriff. „Man lernt schnell, sich die Heimat zu machen“, sagt Malik. Sie identifizieren sich komplett: mit der Stadt, mit der Towers­Idee, der Towers­Familie. „Und wir wollen auch für die Stadt aufsteigen“, sagt Kova. „Die Stadt ist bereit, groß genug für einen Basketball­Erstligaverein und motiviert genug“, freut sich Malik über das Feedback, das sie in Hamburg bekommen. Er weiter: „Gemeinsam wollen wir hier dem Basketball die Randsportart-Stereotype wegnehmen, da haben wir Bock drauf.“ Wir auch. ADVENT, ADVENT DIE BUDE BRENNT! Feier mit uns Hamburgs sportlichstes Weihnachtsfest. SONNTAG, 23. DEZEMBER • 15 UHR HANDBALL SPORT VEREIN HAMBURG – TUSEM ESSEN Barclaycard Arena • hamburg-handball.de/tickets Die Towers wollen in dieser Saison den Aufstieg schaffen, erste Liga ist das erklärte Ziel. Good Luck! 10